Fuhse-Magazin 20-2020

rletsch
  • Keine Tags gefunden...

Abbensen, Ahnsen,

Altmerdingsen, Bröckel,

Dedenhausen, Dollbergen, Edemissen,

Eicklingen, Eltze, Hänigsen, Katensen,

Krätze, Meinersen, Obershagen, Oelerse,

Schwüblingsen, Uetze, Wathlingen

Unsere Weihnachtssterne:

verkaufsfertig ab dem

9. November

Am Alten Friedhof 5 · 31275 Lehrte-Arpke · Tel: (0 51 75) 92 03-0 · www.arkadia-online.de

Freitag, 30. Oktober 2020, Ausgabe Nr. 20

ab Seite 3:

News, Termine

& Vereine

Seite 8 - 9:

Holzfiguren für Sicherheit

im Straßenverkehr

ab 11. Nov. 12.+13. Nov. 6. Dezember 25.+26. Dez.

Gans wilde Wochen

ab 18 Uhr Rippchen satt

ab 18 Uhr

für 16,90 € p.P.

Nikolaus-Brunch

10 - 14 Uhr für 24,90 € p.P.

Infos und Reservierungen:

Kantallee 8, 29339 Wathlingen, T: 05144-49 56 511, info@4gpark.de

Weihnachts-

Buffet 12 - 15 Uhr

für 29,90 € p.P.


F u

Danke schön an Mister Unbekannt

Die Herbstferien haben mein Sohn

und ich genutzt, um im Harz wandern

zu gehen. Wir nehmen seit

einigen Jahren an der Aktion „Harzer

Wandernadel“ teil. Im ganzen

Harz sind an 222 Wanderzielen

grüne Stempelkästen aufgestellt,

die es zu erwandern gilt. Dabei

gibt es einfache Strecken von

wenigen Kilometern und wenigen

Höhenmetern. Diese Stempelstellen

haben wir schon fast alle

besucht. Jetzt stehen die Stempelstellen

mit dem höheren Schwierigkeitsgrad

auf dem Plan.

So machten wir uns in der Nähe

der Innerste-Talsperre mit gepackten

Rucksäcken auf den Weg, um

die Stempelstelle 102 zu erwandern.

Leider war der Weg zum

Aussichtspunkt Lageswarte nicht

besonders gut ausgeschildert und

die Beschreibung im Wanderführer

war auch nicht ganz eindeutig.

An dem Tag waren auch nicht viele

Leute unterwegs, die wir nach dem

Weg hätten fragen können. Aber

dann kam uns ein Mann mit seinem

Hund entgegen. Mein Sohn

sagte: „Mama, den fragen wir. Der

kennt den Weg. Da bin ich

mir sicher.“ Ich war mir

nicht so sicher. Kurz

vorher hatte ich auf

dem Parkplatz

einen

Postboten

nach dem

Aussichtspunkt

h

s e - G

Lageswarte gefragt. Diese Berufsgruppe

kennt sich ja immer gut aus.

Aber der kannte den besagten Aussichtspunkt

nicht.

Nach dem Sesamstraßen-Motto

„Wer nicht fragt, bleibt dumm.“

haben wir den Herrn mit dem Hund

angesprochen. Und er konnte uns

tatsächlich weiterhelfen. Er hatte

die Wanderung zur Lageswarte

selbst vor Kurzem gemacht und

konnte sich noch sehr gut an den

Weg erinnern.

Entlang der Innerste-Talsperre gingen

wir ein Stück der Strecke mit

ihm und seinem Hund zusammen

und haben uns nett unterhalten. Als

sein Weg weiter geradeaus führte

und wir rechts abbiegen sollten,

malte er uns den Weg mit einem

Stock in den Waldboden. Und seine

Beschreibung war perfekt! Wir

haben die Lageswarte, die wirklich

schlecht ausgeschildert war, nach

mehreren Kilometern und einigen

Höhenmetern erreicht und konnten

einen wunderbaren Blick auf den

Brocken genießen.

Gerne hätten wir uns bei dem netten

Herrn bedankt, aber wir hatten

ja keinen Namen, keine Adresse

e

d

a

n

e

k

n

von ihm. Ohne seine Hilfe hätten

wir unser Wanderziel nicht

erreicht. Natürlich haben wir uns

für seine Tipps bedankt, aber in

dem Moment wussten wir ja noch

nicht, wie gut sie uns weiterhelfen

würden. Auf dem Rückweg haben

wir uns noch eine Geschichte zu

ihm überlegt, ihm einen Namen,

einen Beruf und ein Alter gegeben.

Für uns ist das jetzt Fritz Meier, 65

Jahre alt, gerade in den Ruhestand

gegangen, vorher hat er 40 Jahre

lang als Förster gearbeitet. Der

Hund gehört seiner Tochter und er

macht mit dem Hund lange Spaziergänge,

wenn diese arbeiten muss.

Da ich mich nicht persönlich bei

„Fritz Meier“ bedanken kann, nutze

ich die Möglichkeit dieser Kolumne,

um mich bei allen netten Menschen

zu bedanken, die anderen Menschen

gerne helfen und ihnen den

Weg erklären, ohne diese zu kennen

oder etwa dafür eine Gegenleistung

zu verlangen. Das macht

unsere Welt in schwierigen Zeiten

ein Stückchen menschlicher.

Ihre Sonja

Wenn die Wanderkarte und

die Beschilderung nicht zum Ziel führen,

ist es klasse, wenn man eine gute

Wegbeschreibung bekommt,

findet Sonja Trautmann.

Professioneller EDV-Service

für Ihr Unternehmen

Uetze

Als innovatives IT-Systemhaus

sind wir Ihr zentraler

IT-Dienstleister rund um:

+ IT-Service und -Sicherheit

+ Telekommunikation

+ Videoüberwachung

+ Eins-für-Alles-Paket

– für Privatkunden

– für Firmen

… und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an!

Kaiserstraße 19 | 31311 Uetze

Tel.: 05173 / 3139024

www.jucom-it.de

Celler Straße 6

31311 Uetze

0 51 73 - 920 90 20

• Heizung

• Sanitär

• Kundendienst

info@mussmann-heizungstechnik.de

2 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020


Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr

Eltze halten Sonderdienst ab

Eltze. Am 10. Oktober 2020 nahmen

sechs Kameraden der Feuerwehr

Eltze an einem fünfstündigen

Sonderdienst teil. Zu Beginn

der Corona-Pandemie wurden alle

Dienste gestrichen, um eine gegenseitige

Ansteckung und damit einen

Ausfall einer ganzen Feuerwehr zu

verhindern. Um die Kameraden für

den Ernstfall zu trainieren, hat der

stellvertretende Ortsbrandmeister

Marvin Eisfeld einen vierstufigen

Dienst unter Einhaltung der Coronamaßnahmen

ausgearbeitet.

Als erstes gab es eine Theorie-

Einheit – Truppweises Vorgehen

beim Löscheinsatz und was man

bei welcher Art von Einsatz mitnehmen

muss. Unter Atemschutz

erwarten die Kameraden vielseitige

Szenarien: Bei einem Verkehrsunfall

braucht es verschiedene Löschmittel,

bei Menschenrettung aus

einem Gebäude müssen Fluchthaube

und Axt mitgeführt werden.

Als zweites gab es eine Übungseinheit

im Umgang mit dem Hohlstrahlrohr

und vorgehen im Brandobjekt:

Abkühlen der Rauchgase durch

Foto: privat

kurze Sprühstöße sowie umstellen

im Notfall auf Mannschutz wodurch

ein Schutzschirm aus Wasser über

den Kameraden entsteht. Die Dritte

Praxiseinheit beschäftigte sich mit

dem sogenannten Schlauchmanagement.

In einem Einsatz in

einem brennenden Gebäude müssen

die Kameraden Übung darin

haben, wie mit dem Schlauch umgegangen

wird. Es muss genügend

Schlauchlänge vorhanden sein, um

sich auch im Gebäude bewegen zu

können. Dazu wurden 30 Meter

Schlauch zu einem sogenannten

Coil gepackt, das über die Schulter

gelegt bis zum Einsatzort getragen

werden kann. Erst am Einsatzort

wird es angeschlossen und mit

Wasser gefüllt. „Wenn wir in einem

verrauchten Raum einen Einsatz

haben und die Sichtweite stark eingeschränkt

ist, müssen wir uns auf

unser Gehör verlassen. Das Knacken

des Feuers und Gebäudes gibt

uns Auskunft über den Brand, Haarspray

und Deodorantdosen können

explodieren und wenn ein 30 Meter

Wasserschlauch neben einem mit

Wasser aufgefüllt

wird gibt auch dieser

Geräusche von sich.“

erklärt Heiko Viereck,

einer der Teilnehmer.

Als nächstes wurde

der Notfall unter

Atemschutz geübt.

Sollte durch einen

Fehler die Pressluftflasche

keine Atemluft

mehr beinhalten,

kann der Schlauch

eines Kameraden an

eine andere Flasche

angeschlossen werden,

um sich Atemluft

zu teilen. Dieses

wurde mit geschlossenen

Augen geübt,

Honemann Bedachungs GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 12 · 31311 Uetze · www.dachdecker-honemann.de

Telefon 0 51 73 - 310 · Telefax 0 51 73 - 838

E-Mail: info@dachdecker-honemann.de

Gemütliche Idee für Ihr Zuhause!

Besuchen Sie unsere Ausstellungen.

Leineweberstraße 1 . 31303 Burgdorf

Fon 05136/8843-0

www.baustoff-brandes.de

Folgen Sie uns auch auf

um im Notfall diese lebensrettende

Maßnahme auch ohne Sicht durchführen

zu können. Als letztes wurde

ein Hindernisparcours aufgebaut,

den die Teilnehmer mit verbundenen

Augen und unter Tragen des

Atemschutzgerätes zweimal absolvieren

mussten. Hier war es wichtig,

im Trupp vorzugehen und sich

gegenseitig zu helfen und abzusprechen,

um herunterhängende

news & vereine

Wilfried Schinke spendet zum 176. Mal Blut

Eltze. Mit 54 Spendern, davon

vier Erstspendern, war der letzte

Blutspendetermin des DRK-Ortsverein

Eltze nicht so gut besucht

wie die Male zuvor, doch ist man

Firma Bongert

WATHLINGEN

Wir bieten an:

• Kleinabrisse

• Haushaltsauflösungen

• Umzüge nach Vereinbarung

• Entrümpelungen & Entsorgungen aller Art

• Kleintransporte aller Art

• Gartenarbeiten • Gartenabfälle

• Dachrinnensäuberungen

• Müll-/Schuttabfuhr aller Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Schlingen und andere Hindernisse

zu meistern. „Wir müssen auch in

Pandemie-Zeiten in Übung bleiben.

Letztendlich geht es bei einem Einsatz

um die Gesundheit aller beteiligten

Personen. Es ist super, dass

wir hier in Eltze so engagierte Kameraden

haben, die einen Corona-Konformen

Dienst ermöglichen und uns

fit halten.“ fasste Maximilian Meldau

den Dienst zusammen.

für jeden Spender dankbar. Ein

ganz besonderer Dank geht an

Wilfried Schinke, der bereits

zum 176. Mal Blut gespendet

hat.

Foto: privat

Die 1. Vorsitzende Marlies Kötz (DRK-Ortsverein Eltze) und Wilfried Schinke.

Jeder Anruf lohnt sich!

Tel. 0173-4517123

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

3


———————————

———————————

news & vereine

Hänigsen. Eigentlich sollte der Reitabzeichenlehrgang

des Reit- und

Fahrvereins Hänigsen 2020 bereits

in den Osterferien stattfinden. Doch

Corona machte diese Planung zu

Nichte. Also entschloss sich der

Vorstand den Lehrgang zu verschieben

und ihn in den Herbstferien

anzubieten. Darüber freuten sich

16 Teilnehmer/Teilnehmerinnen.

Sie opferten eine Woche der Herbstferien,

damit sie entweder den Pferdeführerschein

Umgang erwerben

und ihr Wissen im Umgang mit

den Pferden verbessern oder im

„Essen wie bei Muttern“

... das Kochen übernehmen wir

Ihre Speisen abholen oder LIEFERN LASSEN!

Tel. 05144 49 45 87 · info@landgenuss-broeckel.de

„Essen Bis 01.11. wie bestellen, bei am Muttern“ 04.11. abholen Wir

oder bereiten

liefern lassen: Ihnen den Hauptteil des

Gerichtes zu, Sie kochen die Beilage.

Portion:

6,80 €

Portion:

mit Champignons und Mettklößchen

Bis 27.5. bestellen, am 29.5. abholen:

Bis 09.11. bestellen, am 11.11. abholen oder liefern lassen:

4 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

———————————

Geschmorte

Rinderbäckchen

frischen Champignons

6,80 € Rindergulasch mit

Partyservice – Feiern Sie mit uns!

Angehörigengruppe

- Demenz & Alzheimer -

am 14.11.16 15-17 Uhr-

- jeden 3. Montag im Monat -

entfällt bis auf Weiteres

Tagespflegestätte &Pflegeheim

Landhaus am Storchennest GbR

Nordmannstraße 6

31311 Uetze

Fon (05173) 69052-0

Fax (0 51 73) 69052-19

info@landhaus-storchennest.de

www.landhaus-storchennest.de

•Betreuung, Versorgung und Pflege von Menschen, die:

-keine Ansprache erhalten

-tagsüber nicht versorgt werden können

Telefon 05144 49 45 87 -anAlzheimer, Demenz, Parkinson,

info@landgenuss-broeckel.deApoplex etc. erkrankt sind

www.landgenuss-broeckel.de •Entlastung für pflegende Angehörige demenzerkrankter

Menschen

—————————————————

————————

Reitabzeichenlehrgang beim Reit- und Fahrverein Hänigsen 2020:

Alle Prüflinge haben bestanden

Hühnerfrikassee

kommenden Jahr auf Reitturnieren

in Prüfungen mit höheren Anforderungen

starten können. Vor der

Prüfung, die am Samstag stattfand,

musste sowohl in der Theorie

als auch in der Praxis geübt werden.

Die Reiterinnen aber auch die

Pferde trainierten also eine Woche

lang jeden Tag mit ihren Betreuern

Sina Henneberg und Mareike

Lau entweder Dressur oder Springen

und danach noch Theorie. Die

Pferdeführerscheinprüflinge absolvierten

ein gesondertes Programm.

Dank der disziplinierten Mitglieder

Portion:

8,50 €

Wir backen

Brot

Dienstags

& Freitags

Wir kochen

mit regionalen

Produkten!

stand die Reithalle wieder während

der ganzen Zeit zur Verfügung.

Die Prüfung fand am Samstag bei

strahlendem Sonnenschein statt.

Pünktlich um 9 Uhr begaben sich

die Richterinnen Hilke Stampehl

und Kathrin Krüger in die Reithalle

am Hohen Weg in Hänigsen. Als

Erstes nahmen die beiden Richterinnen

die Pferdeführerscheine

ab. Es folgte die Stationsprüfung

Bodenarbeit.

Die Prüflinge mussten ein Pferd

durch eine vorgegebene Bahn führen

und dann vorstellen. Anschließend

mussten die Reiterinnen

eine Dressur

vorreiten. Zwischen

Dressur und Springen

nahmen die beiden

Richterinnen die Theorieprüfung

ab. Danach

überwanden die Prüflinge

entsprechend

ihren Anforderungen

einen Springparcours.

Alle Prüflinge gaben

ihr Bestes. Trotzdem

lagen die Nerven der

anwesenden Eltern,

———————————

Die erfolgreichen

Teilnehmer beim

Abzeichenlehrgang mit

Prüfern und Betreuern.

Foto: privat

Trainer und Freunde blank. Schließlich

ist so eine Prüfung nicht ganz

einfach und kann auch mal danebengehen.

Als die beiden Richterinnen

gegen 14 Uhr mit einem

zufriedenen Lächeln die Prüflinge

zur Urkundenverteilung zusammenriefen

und verkündeten, dass sie

bestanden haben, löste sich die

Spannung.

Wegen der Corona-Abstandsregeln

überreichten diesmal nicht die

Richterinnen die Urkunden. Stattdessen

gab Sina Henneberg die

Urkunden aus. Die 1. Vorsitzende

Marion Gründer ließ es sich nicht

nehmen und gratulierte jedem Teilnehmer/

jeder Teilnehmerin. Dabei

händigte sie den Geprüften die zur

Prüfung passende Anstecknadel

aus. Sowohl Prüflinge als auch die

anderen Anwesenden freuten sich

sichtlich. Abschließend stellten

sich die Prüflinge mit ihren Betreuern

auf dem Logierplatz zum Gruppenbild

auf.

Bestanden haben: den Pferdeführerschein:

Tobias Schüttauf, Lina Schüttauf,

Greta Lockenvitz, Ann Christin

Bühring, Layla Röling-Müller, Lea Gadmann

und Celina Daunke; den Lehrgang

RA9: Mia-Marie Kersten, Charlotte

Faust, Alina Zinner; RA8: Layla

Röling-Müller; RA 4 Alina-Johanna

Tietze, Alexandra Wolf; RA4 Dressurspezifisch:

Sibel Örs; RA3: Ida-Marit

Edler; RA3 Dressurspezifisch: Marie

Brunnenberg, Katharina Martin.


Schwüblingsen. Am 15.10.2020

wurde der amtierende Ortsbrandmeister

Sascha Meyer durch Uetzes

Bürgermeister Werner Backeberg

offiziell aus seinem Amt

entlassen. Als Nachfolger wurde

sein bisheriger Stellvertreter Jörn

Kowalski als neuer Ortsbrandmeister

ernannt. Zudem wurde Hartmut

Hasberg als neuer stellvertretender

Ortsbrandmeister ernannt.

Bereits am 29.10.2019 bat Sascha

Meyer um seine vorzeitige Entlassung

aus dem Ehrenbeamtenverhältnis

als Ortsbrandmeister der

Ortsfeuerwehr Schwüblingsen.

Er hatte die Leitung der Werkfeuerwehr

der Avista Oil übernommen

und wollte es nicht zu „Konflikten“

mit beiden Funktionen kommen

lassen.

Am 07.03.2020 sollte der Ortsbrandmeister

und sein Stellvertreter

schließlich auf der Jahreshauptversammlung

neu gewählt werden.

Jedoch machte der Corona-Virus

einen Strich durch die Rechnung,

| Rindenmulch

| Hackschnitzel

| Spielsand

| Zierkiese

news & vereine

Offizieller Führungswechsel bei der Ortsfeuerwehr Schwüblingsen

die Versammlung musste abgesagt

werden.

Erst am 24.06.2020 konnte die

Wahl in einer gesondert einberufenen

Dienstversammlung nachgeholt

werden. Unter den geltenden

Corona Sicherheitsbedingungen

wurde Jörn Kowalski als Ortsbrandmeister

und Hartmut Hasberg als

stellvertretender Ortsbrandmeister

gewählt und somit der Gemeinde

Uetze vorgeschlagen. Nach Durchlauf

aller Gremien hat der Gemeinderat

dem Vorschlag der Ortsfeuerwehr

entsprochen.

Werner Backeberg bedankte sich

bei Sascha Meyer für die gute

Zusammenarbeit und lobte ausdrücklich

den guten Umgang miteinander.

Ebenfalls anwesend waren

der Gemeindebrandmeister Tobias

Jakob, sein Stellvertreter Jens

Blenk sowie eine Abordnung der

Gemeindeverwaltung.

Sascha Meyer ist seit 1990 Mitglied

der Feuerwehr und führte

die Ortsfeuerwehr Schwüblingsen

Foto: Pressesprecher Feuerwehr Uetze

von links nach rechts: Sascha Meyer (scheidender Ortsbrandmeister),

Jörn Kowalski (neuer Ortsbrandmeister), Hartmut Hasberg (neuer stellv.

Ortsbrandmeister), Werner Backeberg (Bürgermeister Uetze)

seit Mai 2006. Er wird der Einsatzabteilung

auch weiterhin zur

Verfügung stehen. Jörn Kowalski

hatte seit Dezember 2010 das

Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeister

inne und gehört der

Einsatzabteilung der Ortswehr seit

1997 an.

Hartmut Hasberg gehört der Einsatzabteilung

seit 1995 an und

bekleidet seit März 2009 die Funktion

eines Gruppenführers.

Natursteine aus

aller Welt, Sichtschutz,

Ideen &

Inspirationen

Alles für einen schönen Garten:

Heute bestellt,

morgen geliefert!

| Mutterboden

| Und vieles mehr

Lieferung im

BIG BAG

oder

20kg-SACK

19 4 14

19 4 14

... machen Leute

Burgdorfer Burgdorfer Str. Str. 10 10• 31311 31311 Uetze Uetze Telefon • Telefon 0 51 73 0 / 51 92 73 26 70 / 92 26 70

Burgdorfer Str. 10 31311 Uetze Telefon 0 51 73 / 92 26 70

Gabriele Baumgardt Gabriele Baumgardt &Sabine Giese &Sabine & GbR

Giese OHG GbR

natursteinpark-horn.de

info@natursteinpark-horn.de

Tel.: 05144 - 49 545 0

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

5


news

Korrekturabzug

Dank erneuter Zunahme der Paare: Weißstörche weiter auf Erfolgskurs

Seit 1970 kümmern sich Weißstorchbetreuer

und -betreuerinnen

flächendeckend um den Weißstorch

in Niedersachsen und Bremen. Ihre

ehrenamtliche Tätigkeit üben sie

seit dem Jahr 2011 in der Landesarbeitsgruppe

(LAG) Weißstorchschutz

des NABU Niedersachsen

aus. Für das Jahr 2020 haben

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

die Bestandszahlen ermittelt

und legen diese in ihrer Jahresbilanz

vor. Das Ergebnis ist auch in

diesem Jahr erfreulich.

In Niedersachsen/Bremen ließen

sich 2020 insgesamt 1.306 Weißstorchpaare

nieder. Darunter waren

wieder auch viele Neuansiedlungen.

Die Storchenpaare brachten

2.291 Jungstörche zum Ausfliegen.

Noch nicht mitgezählt sind dabei

die annähernd 230 fütterungsabhängigen

Paare im Bereich von

Zoos und Vogelpflegestationen mit

ihrem Nachwuchs. „Damit wurde

das gute Ergebnis aus dem Jahr

2019 (1.133 Paare mit 2.463 flüggen

Jungen) bei den Paaren erneut

um 15 Prozent übertroffen. Dies

ist der höchste Storchenbestand in

Niedersachsen seit über 60 Jahren“,

erklärt Hans-Jürgen Behrmann

von der LAG Weißstorchschutz

des NABU Niedersachsen.

Bei den Jungen waren es zwar 7

Prozent weniger als im Rekordjahr

zuvor, dies ist aber immer noch die

zweithöchste Anzahl in den letzten

sechs Jahrzehnten. Somit hält

die positive Bestandsentwicklung

© NABU/Dorothea Bellmer

bei den Weißstörchen an. Niedersachsen

liegt dabei voll im bundesweiten

Trend und zählt nun mit

Baden-Württemberg zu den beiden

Bundesländern mit den meisten

Storchenpaaren.

Die Hauptursache für den Zuwachs

an Storchenpaaren ist das veränderte

Zugverhalten der gen Westen

in ihre Winterquartiere fliegenden

Störche. Immer mehr von ihnen

bleiben bereits in Spanien, wo sie

genügend Nahrung in Feuchtbiotopen,

Reisfeldern und vor allem auf

Mülldeponien finden. Außerdem

nehmen Überwinterungen bereits in

Deutschland insbesondere im süddeutschen

Raum weiter zu. Diese

Störche kehren dann früher, in größerer

Anzahl und in meist guter Verfassung

zurück. Dadurch steigt die

Population. Ein wesentlicher Faktor

ist außerdem, dass nun die geburtenstarken

Jahrgänge der letzten

Jahre brutreif werden. Die gen

Osten ziehenden Störche brüten

vor allem in den östlicheren Regionen

Niedersachsens. Sie müssen

weitaus längere und gefahrvollere

Strecken auf dem Flug nach Afrika

und zurück bewältigen. Die ersten

Ostzieher trafen ab Mitte März ein.

Bei Ihnen gab es nun erstmals

wieder einen leichten Paaranstieg.

Offenbar haben gute Überwinterungs-

und Rückflugbedingungen

dazu beigetragen. Viele Westzieher

kamen in diesem Jahr eher zurück

als je zuvor. Dabei nutzten sie vor

allem die ab Ende Januar vorherrschenden

starken Luftströmungen

aus Südwest.

Für ein Rekordergebnis beim Storchennachwuchs

hatte im Vorjahr

insbesondere die große Feldmauspopulation

beigetragen. Die

gab es in diesem Jahr nur noch in

wenigen Bereichen im Süden und

im Osten Niedersachsens. Zeitweise

kam es zu Nahrungsengpässen.

Zu schaffen machte die lange

Trockenheit und die dadurch eingeschränkte

Möglichkeit, Regenwürmer

für den Nachwuchs zu finden.

Davon zeugt, dass relativ viele

Paare diesmal nur ein Junges großziehen

konnten. Ab Mitte Juni standen

dann zunehmend Heuschrecken

auf dem Speiseplan.

„Insgesamt war 2020 für die Weißstörche

in Niedersachsen und

Bremen ein gutes Jahr“, bilanziert

Hans-Jürgen Behrmann und

betont: „Die Aussichten sind günstig,

dass die Storchenpopulation

in den nächsten Jahren weiter

ansteigt, zumindest solange die

Müllkippen insbesondere in Spanien

zur Nahrungssuche offen sind.

Daher gilt es, für die Störche und

ihren Nachwuchs weiter ausreichend

Feuchtgrünland mit entsprechenden

Biotopen zu erhalten und

darüber hinaus neu zu schaffen.“

Die Landesarbeitsgemeinschaft Weißstorchschutz

des NABU ruft alle Hobbyornithologen

dazu auf, beringte

Störche zu melden. Es reicht bereits

ein Foto eines beringten Storches.

Durch die Beringung kann der Storch

zugeordnet werden. Mittels der Meldungen

verbessert sich die Datenbasis.

Je mehr Daten zur Verfügung stehen,

desto detaillierter können die

Wanderungsbewegungen und Zugverhalten

ermittelt werden. Meldungen

können an folgende E-Mail-Adresse

erfolgen: Sauerland@LAG-Storch.de

Highspeed Internet

vom vom regionalen Anbieter

Sichern Sie sich jetzt Ihren

kostenlosen Glasfaseranschluss!

Sobald aus der jeweiligen Ortschaft mindestens 40% der Haushalte

einen Antrag bei uns eingereicht haben, beginnen wir mit dem Glasfaserausbau. Mehr Infos unter: www.FNOH.de oder 05147 - 3089900

6 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020


Chiara Burgdorf übernimmt „Dachdeckerei Burgdorf“

Lehrte (dno). Mit nur 26 Jahren übernimmt

Chiara Burgdorf die „Dachdeckerei

Burgdorf“ und tritt damit

in die Fußstapfen ihres Großvaters

und Vaters. Ralf-Otto Burgdorf

führte bis 2019 den Betrieb und

erlag im Januar diesen Jahres einer

schweren Erkrankung. Tochter Chiara

übernahm die Geschäfte und

stemmt seitdem mit vier Gesellen,

zwei Junggesellen und ihrer Mutter

Ariane Burgdorf in der Buchhaltung

den Betrieb. Nach dem Abitur und

einer Ausbildung zur Dachdeckerin,

absolvierte sie die Meisterschule

und wurde 2017 mit nur 23 Jahren

„Niedersachsens jüngste Dachdeckermeisterin“.

2017 stieg sie

in den väterlichen Betrieb ein und

arbeitete mit ihrem Vater Seite an

Seite. Obwohl sich der Beruf enorm

gewandelt hat, sind Frauen in der

Branche immer noch die Ausnahme.

Aufzüge oder Kräne erleichtern zwar

die Arbeit, „dennoch bleibt es ein körperlich

anstrengender Beruf“, erklärt

sie. Mit Vorurteilen hat die Arpkerin

aber kein Problem: „Viele Kunden

sind eher beeindruckt, dass ich in

einer Männer Domäne arbeite und

mich durchsetze“, so Chiara Burgdorf.

Der Meisterbetrieb ist auf jegliche

Dacharbeiten, Altbausanierung

Anzeige

sowie Zimmereiarbeiten spezialisiert.

Auch die Instandsetzung von

Balkonen, Terrassen oder Flachdächern

sowie Arbeiten im Bereich der

Dachentwässerung gehören zum alltäglichen

Geschäft. „Wir freuen uns

auf Unterstützung, sehr gern auch

von Frauen. Wer in einem innovativen

Betrieb arbeiten möchte, ist bei

uns herzlich willkommen“, so Chiara

Burgdorf.

Mit Frauenpowerindie Zukunft

Chiara Burgdorf übernimmt„Dachdeckerei Burgdorf“

(Steil- und Flachdächer)

• Neukonstruktionen

•Umgestaltungen/Umdeckungen

•Verarbeitung von Naturschiefer

und Eternitplatten

•Wartungsarbeiten

•Sturmschäden

•Check von Steigsystemen

•Austausch von Dachpfannen

•Schneefanggitter

•Solartechnik

•Photovoltaik

•Gründächer

Balkone und Terassenarbeiten:

•Sanierung

•Reparaturen

•Abdichtungen

(auch von Garagen)

Lehrte (dno). Mit nur 26Jahren übernimmt

Chiara Burgdorf die „Dachdeckerei Burgdorf“

und tritt damit in die Fußstapfen ihres Großvaters

und Vaters. Ralf-Otto Burgdorf führte

bis 2019 den Betrieb und erlag im Januar diesenBurgdorf

Jahres einer schweren Erkrankung.

Leistungen der Dachdeckerei

Tochter Chiara übernahm die Geschäfte und

Dachsanierungen:

Klempnerarbeiten am Dach:

stemmt seitdem mit vier Ge-

•Regenwasserrinnen

sellen, zwei Junggesellen

•Kupfer- und Zinkdachrinnen

und ihrer Mutter Ariane

•Bearbeitung von Feinblechen

Burgdorf in der Buchhaltung

•Stehpfalzarbeiten

den Betrieb.

Fassadengestaltung:

Nach dem Abitur und einer

•Verkleidung

Ausbildung zur Dachdeckerin,

absolvierte sie die Meis-

•Sanierung

•Dämmung terschule und wurde 2017

•Blitzschutz mit nur 23 Jahren, „Niedersachsens

jüngste Dachde-

Dachdämmung

Dachgauben ckermeisterin“. und 2017 stieg

Wohnraumdachfenster

sie in den väterlichen Betrieb

Energetische ein und arbeitete Sanierung mit ihrem

Kaminkopfsanierungen

Vater Seite an Seite.

Baumschnitt Obwohl sich der Beruf enorm

Kranservice gewandeltbis hat, 30 sind MeterFrauen

Reparaturen in der Branche aller Art immer noch

Dachdeckerei

Zimmerei -Klempnerei

die Ausnahme. Aufzüge oder Kräne erleichtern

zwar die Arbeit, „dennoch bleibt es ein

körperlich anstrengenderBeruf“, erklärt sie.

Mit Vorurteilen hat die Arpkerin aber kein Problem:

„Viele Kunden sind eher beeindruckt,

dass ich in einer Männer Domäne arbeite und

mich durchsetze“, so Chiara Burgdorf.

Der Meisterbetrieb ist auf jegliche Dacharbeiten,

Altbausanierung sowie Zimmereiarbeiten

spezialisiert. Auch die Instandsetzung

von Balkonen, Terrassen oder Flachdächern

sowie Arbeiten im Bereich der Dachentwässerung

gehören zum alltäglichen Geschäft.

„Wir freuen uns auf Unterstützung, sehr gern

auch von Frauen. Wer in einem innovativen

Betrieb arbeiten möchte ist bei uns herzlich

willkommen“, so Chiara Burgdorf.

Otto Burgdorf

Meisterbetrieb

Unsere Leistungen

Steildach •Flachdach

Balkone &Terrassenarbeiten

Klempnerarbeiten am Dach

Reparatur &Wartungsarbeiten

Dachdämmung •Dachgauben &-fenster

Energetische Sanierung •Fassaden

Telefon (051 75)3634 •Fax (051 75)312 52

31275 Lehrte-Arpke •Schmiedestraße 3

www.dachdeckerei-burgdorf.de

-Anzeige -

von links: Aaron Kirchhoff, Roland Tönnies, Andreas Knäbe, Chiara Burgdorf,

Stefan Burgdorf, Jens Nathanael

seit

1929

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

7


news & vereine

Väter sorgen mit Holzfiguren für Aufmerksamkeit

Familienhaus unterstützt die Aktion. KiTa-Kinder bemalen die Figuren.

Uetze. Vier Kindersilhouetten aus

Holzplatten mit grünem Mäntelchen

und einem Ball in den Händen

sind bereits fertig. Jeweils zwei

Figuren wurden an der Dollberger

Straße und am Katenser Weg aufgestellt.

Zwei Figuren sind noch in

der Vorbereitung.

Der Aufgabe, diese Holzfiguren

zu bauen, haben sich die beiden

Uetzer Familienväter Jan Kliewe und

André Di Terlizzi angenommen. Die

Kinder beider Väter besuchen die

Kindertagesstätte Familienhaus

in Uetze. „Als wir gesehen haben,

dass die Holzfigur vor dem Familienhaus

kaputt gegangen ist, haben

wir diese repariert und uns überlegt

gleich noch mehr Figuren zu

produzieren“, sagt Jan Kliewe. Das

André Di Terlizzi mit Tochter Emma (5 Jahre) und Jan Kliewe

mit seinen Söhnen Justus (4 Jahre) und Jonatan (5 Jahre)

sind stolz auf die Männchen, die jetzt an dem

Zebrastreifen an der Dollberger Straße stehen.

Holz für die Figuren spendete die

Firma H&K Kaminholz, die Kliewe

zusammen mit Jan Heuer betreibt.

„Unsere Kinder kommen im nächsten

Schuljahr zur Schule und da

wollten wir den Schulweg sicherer

machen“, sagt Kliewe. In der heimischen

Werkstatt haben die beiden

die Holzfiguren gebaut und

zum Bemalen ins Familienhaus

gebracht. Den letzten Schliff

bekommen die Figuren mit einer

Schicht Bootslack. In der Nähe der

Zebrastreifen vor und hinter der

Uetzer Grundschule haben Kliewe

und Di Terlizzi bereits vier Figuren

aufgestellt, um die vorbeikommenden

Autofahrer zum langsamer Fahren

zu motivieren.

Zusammen mit Erzieher David

Schultz und dem Team der Werkstatt

haben einige Kids der Kindertagesstätte

des Familienhauses die

Holzfiguren mit den entsprechenden

Farben angemalt. „Unsere Kinder

im Alter von vier bis sechs Jahren

haben sehr viel Spaß daran

gehabt“, sagt Schultz. „Sie haben

großes Interesse kreativ daran

mitzuarbeiten.“

„Wir finden die Figuren sehr sinnvoll“,

sagt Anne Wiechmann, Leiterin

des Familienhauses Uetze.

„Wenn man auf die Figuren zufährt,

glaubt man als Autofahrer ein echtes

Kind zu sehen. So wird man

Sonntag, 08.11.2020

Parkett- und Teppichhaus

GmbH +Co. KG

Staatlich anerkannte

Ergotherapeuten

Tel. 0 5173-925454

Wir suchen

Mitarbeiter

Logopäden m/w/d

Ergotherapeuten

m/w/d

in Voll- und Teizeit

Staatlich anerkannte

Logopäden

Tel. 0 5173-924353

Havekost &Wichmann GbR

Burgdorfer Straße 10 ·31311 Uetze ·info-uetze@gmx.de

www.praxis-havekost.de

8 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020


im Straßenverkehr

Erzieher David Schultz gibt Eva Bosche (5 Jahre) Hilfestellung

beim Bemalen der Holzfiguren.

aufmerksamer und erinnert sich

daran, langsamer zu fahren.“

Die erste Figur, die schon vor einigen

Jahren vor dem Familienhaus

aufgestellt wurde, hatte der Altmerdingser

Bernd Ehlert entworfen

und gebaut. 2018 war Ehlert bei

Liebe Leserinnen und Leser,

sind Sie Besitzer einer Eigentumswohnung?

Dann ist unser heutiger

Artikel besonders interessant für

Sie. Die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes

kurz WEG tritt

zum Jahresende in Kraft.

In Eigentümergemeinschaften

kommt es oft zu Streitigkeiten,

wenn Modernisierungen oder einzelne

Baumaßnahmen nicht von

allen Eigentümern mitgetragen

werden. Oft scheitern notwendige

oder sinnvolle Maßnahmen an der

fehlenden Zustimmung einiger

weniger Eigentümer. Jetzt wird die

Beschlussfassung vereinfacht und

es ist in vielen Fällen nur noch eine

einfache Mehrheit notwendig.

Einige bestimmte Baumaßnahmen

können sogar allein veranlasst

einem Verkehrsunfall ums Leben

gekommen. „Wir sind Bernd Ehlert

immer noch dankbar, dass er uns

diese Figur gebaut hat“, sagt Anne

Wiechmann. Die Kindersilhouette

von Ehlert konnte nun als Schablone

für die neuen Figuren dienen.

Immobiliensprechstunde

werden, wenn man dafür die vollständigen

Kosten übernimmt. Dies

sind beispielsweise ein barrierefreier

Um- und Ausbau, bauliche

Vorkehrungen zum Einbruchschutz

(z.B. sichere Fenster), Einbau einer

Ladestation für ein Elektrofahrzeug

oder ein Glasfaseranschluss.

Wohnungseigentümer haben jetzt

das Recht, einen von der IHK zertifizierten

Verwalter zu verlangen,

also mit Sachkundenachweis. Der

Verwalter kann künftig eigenverantwortlich

ohne Beschlussfassung

über vorab festgelegte Maßnahmen

entscheiden. Eigentümern

kann ermöglicht werden, online an

einer Eigentümerversammlung

teilzunehmen. Umlaufbeschlüsse

sind nun auch in Textform (also per

Email) möglich und nicht nur ausschließlich

in Schriftform (Brief).

WEG-Versammlungen sollen außerdem

immer beschlussfähig sein,

unabhängig davon, wie viele Eigentümer

anwesend sind. So lässt

sich verhindern, dass Entscheidungen

endlos verschleppt werden,

weil nicht genügend Eigentümer zu

den Versammlungen erscheinen.

Außenflächen wie Balkone, Terrassen

oder Stellplätze sind

nun sondereigentumsfähig. Derzeit

ist nur ein Sondernutzungsrecht

möglich. Auch auf Mieter

von Eigentumswohnungen hat die

WEG-Reform Einfluss. Diese sind

verpflichtet, Baumaßnahmen am

Sondereigentum zu dulden.

Die Reform ist umfangreich, daher

haben wir hier nur einige wichtige

Punkte angesprochen. Für weitergehende

Fragen sprechen Sie mit

Ihrem Hausverwalter.

Unabhängig von der WEG-Reform

bleibt ein Verkauf der Eigentumswohnung

innerhalb der 10-jährigen

Spekulationsfrist steuerpflichtig,

wenn diese vermietet

und nicht selbstgenutzt war. Und

wussten Sie schon, dass der

Hausverwalter möglicherweise

Jan Kliewe installiert eines der Männchen

auf einem Privatgrundstück am Katenser

Weg, gegenüber der Grundschule Uetze.

Anzeige

einem Wohnungsverkauf zustimmen

muss? Sie planen den Verkauf

Ihrer Eigentumswohnung?

Wir unterstützen Sie professionell!

Rufen Sie uns gern für ein unverbindliches

Beratungsgespräch an:

05173-24604.

Herzliche Grüße und bleiben Sie

gesund!

Iris und Stefan Lange.

(Die Inhalte der Immobiliensprechstunde

sind unverbindlich und ohne

Gewähr. Es handelt sich um keine

Rechtsberatung und erhebt keinesfalls

den Anspruch darauf, eine solche

darzustellen oder zu ersetzen.

Für eine rechtliche Beratung wenden

Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt

oder Steuerberater.)

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

9


termine & vereine

Antikmarkt im A2-Center Altwarmbüchen

Es ist wieder soweit! Am Sonntag,

den 08.11.2020 öffnet das A2-Center

Altwarmbüchen um 11.00 Uhr

wieder seine Türen für den beliebten

Antikmarkt.

Die Besucher erwartet ein schönes

Ambiente mit exklusiven Waren aus

unterschiedlichsten Zeitepochen.

Ein besonderes Augenmerk liegt

dabei auf exklusiven Uhren, seltenen

Münzen, erlesenem Schmuck,

Gold- und Formsilberwaren in unterschiedlichsten

Ausführungen sowie

edlen Gemälde, ausgewählten

Möbeln und Skulpturen.

Erfahrene Spezialisten

und Fachhändler

bieten ausführliche

Kaufberatungen und

geben detaillierte

Hintergrundinformationen.

Als besonderen

Service können

die Besucher auch

Wertgegenstände,

insbesondere Goldund

Silberwaren,

Uhren, Münzen zur

Begutachtung und

Schätzung durch

Sachverständige

mitbringen – selbstverständlich

unverbindlich

und kostenlos.

In der Zeit von

12 bis 14 Uhr steht

Diplom-Schmuckdesigner

und Goldschmiedemeister

Foto: privat

Norbert Arnold aus Hildesheim zur

Verfügung. Bei Interesse melden

Sie sich bitte an der Kasse. Der

Eintritt beträgt 3,- Euro.

Für Besucher stehen zudem kostenlose

Parkplätze zur Verfügung.

Ebenso ist für das leibliche Wohl

(Kaffee und Kuchen) gesorgt.

Trotz der aktuellen Situation freuen

wir uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen sind telefonisch

unter 017623122855 sowie

auf www.grimm-veranstaltung.de

erhältlich.

Allgemeine Rechtsinformation für Frauen

Lehrte. Die Frauenberatungsstelle

der AWO Region Hannover e.V. für

Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze

bietet am Mittwoch, 11. November

2020 eine allgemeine Rechtsinformation

für Frauen an. Rechtsanwältin

Sabine Regehr-Skopnik berät

in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr

Rat suchende Frauen über rechtliche

Aspekte. Das Angebot ist kostenlos

und richtet sich an Frauen,

die bisher noch nicht durch eine

Rechtsanwältin vertreten werden.

Spenden von Kirche und

Biohof für die Tafel Uetze

Uetze. Eine erhebliche Menge an

Lebensmittelspenden aus dem Erntedankgottesdienst

der Ev.-luth.

Kirchengemeinde Uetze-Katensen

konnte der 1. Vorsitzende der

Tafel Uetze e.V. Reinhard Degotschin

Anfang Oktober von der

Küsterin Ulrike Elgert entgegennehmen.

Degotschin freute sich

besonders über viel frisches Obst

und Gemüse, Eier und Konserven.

Sogar selbstgemachte Nudeln

Eine telefonische Anmeldung ist

unbedingt erforderlich und wird von

Brigitte Mende unter der Telefonnummer

05132-823434 entgegengenommen.

Die Beratung findet in

den Räumen der AWO Frauenberatungsstelle

in der Goethestraße 8

in Lehrte unter Einhaltung von

Schutzmaßnahmen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatungsstelle,

Goethestraße 8,

31275 Lehrte, Tel. 05132-823434,

frauenberatung@awo-hannover.de

eines Uetzer Landwirts waren in

großer Menge dabei.

Auch der Bio-Hof Hübner aus

Obershagen überraschte die Tafel

mit einer großen Gabe an Kürbissen,

die von den Tafelkunden gut

angenommen wurden. Diese Spenden

sind eine wertvolle Ergänzung

zu dem sonstigen Warenangebot,

betonte Degotschin, und bedankte

sich bei allen Spendern ganz

herzlich.

Die Lebensmittelspenden aus dem Erntedankgottesdienst waren eine

wertvolle Ergänzung zu dem sonstigen Warenangebot. Foto: privat

Sie finden uns auch online: www.fuhse-magazin.de

10.950 EUR

Ford Grand C-Max, Bi-Xenon, AHK, Kamera akt.

EPH, Navi, 103 kW (140 PS), EZ 01/2013, 89.400

km, Diesel, Automatik, Euro5, Umweltpl. 4 (Grün),

Klima, Farbe Silber Metallic, HU neu, Kraftstoffverbr.

ca. 5,3 l/100 km (komb.), CO2 ca. 140g/km (komb.)

6.950EUR

Opel Astra J 1.4 T, AT-Motor bei 83t, Top

gepflegt, 103 kW (140 PS), EZ 3/2012, 93.700 km,

Benzin, Schaltgetr., Euro5, Umweltpl. 4 (Grün), HU

4/2020, Klima, Farbe Argon Silber, Kraftstoffverbr. ca.

5,9 l/100 km (komb.), CO2 ca. 138g/km (komb.)

Telefon: 05173-922866 • www.klingebiel-kfz.de

Klingebiel Automobile

Gifhorner Str. 14 • 31311 Uetze

10 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020


Umbau Wanne zur Dusche an einem Tag

gesundheit & wellness

Tretrollerfahren: Ein gesunder Spaß auch für sportliche Erwachsene

„Das ist doch nichts Neues, das kenn

ich doch von früher!“ So oder so ähnlich

reagieren viele Menschen, wenn

sie von der Trendsportart Tretrollerfahren

hören. Denn sie fühlen sich

dabei an ihre Kinder- oder Jugendtage

erinnert. Doch die modernen High-

Tech-Footbikes, die echte Sportgeräte

darstellen, haben wenig gemein

mit den „gemütlichen“ Rollern unserer

Kindheit. Deshalb kann man mit

den neuen Sportrollern unter anderem

ganz locker viele Freizeitradler

abhängen. Auch rein äußerlich haben

die sogenannten Kickboards nur eine

gewisse grundsätzliche Ähnlichkeit

vorher

mit Kinderrollern: Sie verfügen ebenfalls

über einen Lenker und zwei

Räder, die durch eine bodennahe

Trittfläche verbunden sind. Doch bei

den modernen Tretrollern sind die

luftgefüllten Reifen größer, die Vorderräder

bis zu 28 Zoll groß, die Hinterräder

oft etwas kleiner. Die ungleiche

Bereifung soll bewirken, dass die

kleineren Hinterräder den Kickboarder

nicht in seinem Bewegungsablauf

behindern. Ein weiterer Unterschied

zu „früher“ besteht darin, dass die

Sportroller mit Bremsen ausgestattet

sind, die ihren Namen auch verdienen:

Sie sind leistungsfähig und

nachher

Wenn die Treppenstufen eine unüberwindliche Hürde darstellen, das Bücken große

Probleme bereitet, das Einsteigen über einen Badewannenrand fast unmöglich ist und

die tägliche Hygiene im Badezimmer zur Qual wird, dann gibt es nur zwei Optionen:

umbauen oder umziehen! Um in gewohnter Umgebung zu bleiben, sind barrierereduzierende

Teilsanierungen unumgänglich. Dazu zählt auch der Pflegekomfort-System Umbau

der Badewanne zur Dusche. Nach nur einem Werktag befindet sich dort, wo vormals

die Wanne stand, eine geräumige, begehbare Duschkabine. Das bedeutet nicht nur

einen Zugewinn an Bewegungsfreiheit, sondern auch an Lebensqualität! Ebenso schnell

und unkompliziert geht der nachträgliche Einbau einer Badewannentür vonstatten. Der

praktische Wanneneinstieg ist absolut wasserdicht und ermöglicht nicht nur Senioren

einen bequemen Ein- und Ausstieg. Die Gefahr, auszurutschen und sich ernsthaft zu

verletzen, wird deutlich reduziert! Auch Sitzbadewannen oder Badewannen für Rollstuhlfahrer

sind möglich. Doch wie sieht es mit der Finanzierung aus? Die gute Nachricht

für alle Pflegeversicherten: Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen werden mit

maximal 4.000 Euro bezuschusst. Der Umbau der Wanne zur Dusche lässt sich mit

diesen Fördermitteln in den meisten Fällen abdecken. Sprechen Sie uns an:

können bei Bedarf richtig zupacken.

Das gibt Fahrsicherheit.

Auch die positiven gesundheitlichen

Wirkungen des neuen Trendsports

sind nicht zu verachten: Da man sich

mit Muskelkraft fortbewegt, ist das

Kickboard auch ein veritables Trainingsgerät

– in diesem Fall besonders

für die Bein- und Hüftmuskulatur.

Gefordert werden aber auch die Muskeln

des Gesäßes sowie all die anderen,

die den Körper aufrecht halten.

Förderlich ist die körperliche Belastung

zudem für die Ausdauer sowie

zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit

des Herz-Kreislauf-Systems.

NEUERÖFFNUNG

Ausstellung-Showroom – anschauen und anfassen erwünscht!

Sonntags

SCHAUTAG

14 -18 Uhr

Zudem rücken Kickboarder überflüssigen

Pfunden zu Leibe. Dazu trägt

mit bei, dass Tretrollerfahren zwar

grundsätzlich einfacher zu erlernen

ist als etwa Inlineskating, aber

im Vergleich auch anstrengender,

wie Wissenschaftler der Sporthochschule

Köln feststellten. Hierzulande

steht der neue Trendsport zwar noch

am Anfang, doch angesichts seines

Potenzials zur Förderung des Wohlbefindens

dürfte die Zahl der Kickboarder

in unseren Gefilden wohl

in nächster Zeit noch um einiges

wachsen.

Quelle: ratgeber-wohlbefinden.de

ERÖFFNUNGS-

ANGEBOT

statt 2590,- €

nur

1250,- €

inkl. Einbau

Bis zu

barrierefreie Duschen

4000 €

Förderung!

Bis zu

barrierefreie Duschen

4000 €

Förderung!

Renovierung Renovierung

mit System mit System

n Umbau der Badewanne zurflachen Dusche an einem Tag

n Einbau vonBadewannentüren in 4Stunden zu 100 %Wasserdicht

n Duschkabinen, Duschrückwände der neuestenGeneration

n CERAMIN® –die echteAlternativezuNaturstein und Fliese

schnell Renovieren &Modernisieren vonFliesenflächen

Badezimmer Badezimmer

+Duschen +Duschen

Küchen Küchen

barrierefrei

Pflegekomfort Deutschland

Pflegekomfort Deutschland

Neu: Neu: Kaminöfen

&Badefässer

Ausstellung ab 01.09.2020: Kaiserstr. 10 . 31311 Uetze . Tel. 0800 002 40 02 . www.pflegekomfort.de

Ausstellung ab 01.09.2020: Kaiserstr. 10 .31311 Uetze.Tel. 0800 002 40 02 .www.pflegekomfort.de

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020 11


news

Uetze. Vier Wölfe sind Freitagabend

in unmittelbarer Nähe zu Wohnhäusern

in Uetze gesehen worden, als

sie sich an Pferde und Schafe heranpirschten.

Anwohnern gelang

es, die Raubtiere mit Fahrzeugen

zu vertreiben.

„Ich befürchte, dass die Wölfe im

Winter in die Ortschaften kommen“,

sagt Oliver Brandt vom Vorstand der

Burgdorfer Jägerschaft. Diese Mutmaßung

scheint keineswegs unbegründet:

Am Freitagabend sind vier

Wölfe auf den Weiden direkt an der

Hünenburgstraße in Uetze gesichtet

worden – nur wenige Meter von

den Wohnhäusern entfernt. Anwohnern

gelang es, die Tiere mithilfe

von Autos und anderen Fahrzeugen

zu vertreiben. Nutztiere kamen dieses

Mal nicht zu schaden.

Dirk Klein bekam einen gewaltigen

Schreck am Freitagabend. „Ich

wollte gegen Viertel nach Neun

meine Schafe füttern“, berichtet

der Inhaber eines Uetzer Bestattungsinstituts.

„Da habe ich auf der

Wiese einen Wolf gesehen, der sich

alles ganz interessiert anguckte. Es

muss ein Jungwolf gewesen sein; er

war noch nicht so groß.“ Klein alarmierte

sofort seinen Nachbarn, den

Kreisjägermeister Eckard Baars,

und Uwe Kaufmann. Kaufmann

besitzt Isländerpferde, die auf der

Weide neben den Schafen standen

– drei Pferde, dazu zwei Fohlen.

Als die Männer sich genauer

auf dem Grünland zwischen Hünenburgstraße

und Bundesstraße 188

umschauten, entdeckten sie drei

weitere Wölfe, die sich bereits in

der Nähe der Pferde aufhielten.

Autos, Quad und E-Scooter

im Einsatz

„Wir haben die Gegend mit Lampen

ausgeleuchtet und die Wölfe dann

Ansprechpartner für Ihre Anzeigen!

Fuhse-Magazin, Marktspiegel, Anzeiger, HAZ und NP

Gewerbliche

Anzeigen:

Katja Wolfram

Tel.: 05136 - 97 81 40

anzeigen@fuhse-magazin.de

www.fuhse-magazin.de

12 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

Tierhalter vertreiben mit Fahrzeugen vier jagende Wölfe

druck

punkt

langer

Gestaltung und Druck

Kaiserstr. 33 • 31311 Uetze

www.dp-langer.de

Auf den Weiden an der Hünenburgstraße sind die Raubtiere gesichtet

worden, nur wenige Meter von den Wohnhäusern entfernt. Foto: privat

mit Autos, einem Quad und meinem

E-Scooter vertrieben. Sie haben

sich Richtung Burgdorfer Holz

davon gemacht “, sagt der Kreisjägermeister

Baars: „Herr Kaufmann

hat trotzdem eine sehr unruhige

Nacht gehabt.“ Wahrscheinlich

nicht nur er: Nach diversen Wolfsrissen

im Umfeld des Burgdorfer

Holzes ist die Anspannung gerade

bei Tierhaltern groß – genauso wie

die Ratlosigkeit. „Ich habe meine

Pferde jetzt in den Stall gebracht

und da bleiben sie in diesem Jahr

auch“, sagte Kaufmann nach der

turbulenten Nacht. Er werde nun

entsprechende Anträge stellen,

um einen Wolfsschutzzaun errichten

zu können. „Und im Frühjahr

kommen sie dann wieder auf die

Weide.“ Zufrieden ist er allerdings

nicht mit dieser Lösung.

„Die Wölfe haben keine Angst

und kennen keine Grenze“

Es sei Zeit, dass die Politik eine

Handhabe schaffe, mit deren Hilfe

das Wolfsproblem angegangen werden

könne, sagt Kaufmann. „Die

haben keine Angst und kennen

Private

Anzeigen:

Ernstfried Langer

Tel.: 05173 - 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

keine Grenze; überqueren eine

stark befahrene Bundesstraße und

kommen immer näher an die Häuser.“

Andere Pferdehalter hätten

ihre Tiere aus Sorge auch bereits

von den Weiden geholt. „Einer hat

versucht, seinen Zaun auf eigene

Kosten und eigene Faust sicherer

zu machen“, berichtet er. Doch die

Wölfe fänden immer noch Schlupflöcher.

„Dafür tun wir Rehen, Hasen,

Fasanen und anderen Wildtieren

nichts Gutes. Die kommen nämlich

durch die Wolfzäune nicht mehr

hindurch.“

Dirk Klein will seine Schafhaltung

aufgeben

Kaufmanns Weidenachbar Dirk

Klein überlegt, seine Schafhaltung

aufzugeben – nach mehr als 20

Jahren. „Für acht Schafe lohnt sich

ein Wolfszaun nicht“, sagt er. „Ich

werde also wohl meinen Schlachter

anrufen.“

Ihm ist zu Ohren gekommen, dass

mittlerweile bis 1000 Euro dafür

geboten würden, wenn jemand

einen der Wölfe abschießt – ein

weiteres Zeichen dafür, wie blank

die Nerven liegen rund ums Burgdorfer

Holz. Zehn bis 13 Wölfe hätten

ihr Revier in dem Bereich, davon

acht Jungtiere, sagt Oliver Brandt

von der Jägerschaft Burgdorf. „Das

sind mehr als in Rodewald.“ Dort

gilt für den Leitrüden des Rudels,

das ebenfalls für viele Risse verantwortlich

ist, vorerst bis Ende

des Jahres eine Abschussgenehmigung.

Brandt hofft darauf, dass

Umweltminister Olaf Lies auch für

den hiesigen Bereich endlich eine

Regelung schafft. „Die Sache liegt

ihm vor, doch bis jetzt ist nichts

geschehen.“

Wölfe sind nicht zum ersten Mal

so nahe

Bereits im August waren Rinder

des Milchhofs Osterwiese in Uetze-

Obershagen nur wenige Hundert

Meter vom Hänigser Schwimmbad

entfernt von einem Wolf attackiert

worden. Die Gefahr, dass die Wölfe,

die keine Scheu kennen, weil sie

nichts zu befürchten haben, bis in

die Wohngegenden vordringen, sei

durchaus berechtigt. Das zeigten

Vorkommnisse wie das am Freitagabend,

sagt Brandt.

Wie sich ein Rudel entwickeln kann,

schildert Lüder Richter, Wolfsberater

im Landkreis Peine. „Die Eltern

bilden zusammen mit den Welpen

und den Jungtieren vom letzten

Jahr ein Rudel. Die Jährlinge

helfen bei der Aufzucht der jüngeren

Geschwister.“ Die Welpen bleiben

am Versammlungsplatz, wohin

ihnen die anderen Tiere das Futter

bringen. Entweder schleppen

sie die Beute dorthin oder aber sie

speien bereits aufgenommene Nahrung

aus. Nach zwei bis drei Jahren

verlassen die Jungtiere das Rudel

und suchen sich einen Partner und

ein eigenes Revier.


termine

Altkleidersammlung vom DRK Eltze

Eltze. Am 31.10.2020 findet letztmalig

eine Altkleidersammlung vom

DRK Eltze statt. Die Sammlung wird

es zukünftig nicht mehr geben, da

keine Lagerkapazitäten mehr vorhanden

sind. Sehr gut erhaltene

Stellenanzeigen

Haus Monika

Pflege in familiärer Atmosphäre

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

eine Pflegefachkraft sowie einen Pflegehelfer

und eine Küchenhilfe (m/w/d) in Voll- oder

Teilzeit.

Kleidungsstücke bitten wir gesondert

in Säcke oder Kartons zu sammeln und

mit einem „K“ zu versehen, diese werden

dann der Kleiderkammer Burgdorf zugeführt.

Die Behältnisse sollten gut sichtbar

bis 10 Uhr am Straßenrand stehen.

FlotART 2021: Kultursommer statt Fest

Flotwedel. Der Verein FlotART –

Kunst und Design im Flotwedel

e.V. hat sich in diesem Jahr entschlossen,

das fröhliches Kulturfest

„FlotART“ abzusagen.

„Diese Entscheidung war für uns

nicht leicht und doch mit der Hoffnung

verbunden, dass wir die

geplante FlotART „einfach nur“ ins

kommende Jahr verschieben. Dieser

Wunsch hat uns lange begleitet

und die positiven Entwicklungen

der Sommermonate stimmten uns

zuversichtlich für ein FlotART Fest

2021. Gerne hätten wir in diesen

Tagen die Einladungen für erste Planungstreffen

versendet. Gerne hätten

wir Künstlerinnen und Künstlern

in den KunstRäumen der FlotART

eine Bühne geschaffen. Tatsächlich

müssen wir aber feststellen,

dass wir erneut mit denselben Hindernissen

konfrontiert sind, die

im Frühjahr zu einer Absage der

FlotART 2020 geführt haben. Wir

müssten für alle KunstRäume ein

Hygiene- und Sicherheitskonzept

erstellen. Außerdem müssten wir

für die Einhaltung und Durchsetzung

der Sicherheitsvorschriften sorgen.

Zudem können wir nicht garantieren,

dass unsere FlotART den dann geltenden

Bestimmungen entspricht

und somit die Veranstaltung überhaupt

möglich sein wird. Die Planung

eines FlotART-Festivals halten

wir für unrealistisch und würde uns

alle vor große Herausforderungen

mit ungewissen Aussichten stellen.

Es ist traurig, aber entschieden:

Ein FlotART-Fest 2021 findet nicht

statt. Dennoch wollen wir gemeinsam

ein Zeichen setzen! Wir wollen

Kunst und Kultur gemeinsam

„live“ erleben! Mit einem „FlotART-

Kultursommer“ wollen wir die Sommermonate

nach Kräften nutzen

und viele inspirierende Veranstaltungen

an unterschiedlichen Orten

planen. Für diese „Live-Events“ wollen

wir die Sommermonate von Juni

bis August nutzen. Ideen für Veranstaltungsorte

sind willkommen, wir

freuen uns auf jede Anregung!“

Kontakt: Jens-Christian Schulze,

Email: jcs@flotart.de

Der Verein „Waldkindergarten Uetze e.V.“

sucht zum 1.2.2021 für seine

Waldkindergartengruppe „Grashüpfer“

eine(n) Erzieher*in (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von

bis zu 28,75 Stunden pro Woche.

Der Arbeitsplatz orientiert sich an der Entgeltordnung zum

TVöD und ist unbefristet. Bitte senden Sie Ihre vollständigen

Bewerbungsunterlagen an:

Waldkindergarten Uetze e.V., Schulstraße 2, 31311 Uetze,

bewerbung@waldkindergarten-uetze.de

Mit eigener KiTa

Stationäre Pflege • Kurzzeitpflege

Verhinderungspflege • Probewohnen • Beratung

Arbeitseinsatz auf

Streuobstwiese

Der NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze

lädt Naturinteressierte zu einem

Arbeitseinsatz auf der Streuobstwiese

Lehrte am Samstag, 7.

November, ein. Dort müssen die

Wasserversorgungsleitungen der

Bäume überprüft und gegebenenfalls

repariert werden. Treffpunkte

sind um 9.00 Uhr am Schützenplatz

in Burgdorf und um 9.15 Uhr

an der Streuobstwiese Lehrte. Die

Leitung hat Ernst Schmidt. Festes

Schuhwerk und Arbeitshandschuhe

sind empfehlenswert, und natürlich

sollen auch Schutzmasken mitgebracht

werden. Im Anschluss an die

Arbeiten wird – unter Einhaltung der

Abstandsregeln – gegrillt. Vegetarier

melden sich bitte unter Telefon

05136-7918.

Ihre Vereinsnachrichten

an:

vereine@fuhse-magazin.de

Ambulanter Pflegeservice Uetze

Abbeiler Weg 1

31311 Uetze

Stellenanzeigen

Ambulanter Pflegedienst

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams ab

Januar 2021 eine Pflegefachkraft sowie einen

Pflegehelfer (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Pflege so wie du gepflegt werden möchtest!

Teilen Sie unsere Begeisterung!

Für unser familiäres Alten- und Pflegeheim

suchen wir kurzfristig:

freundliche und aufgeschlossene

Pflegefachkraft (exam.)

ab 3000€ zzgl. Zuschläge

(m/w) für vollzeitige Beschäftigung.

Stellenanzeigen

Wir suchen dringend:

Reinigungskraft m/w für

UetzeSchaperskamp

Geringfügig, auch Vertretung

Deutschkenntnisse erforderlich

AZ. Mo -Sa6-7 Uhr und 14 -15 Uhr

BOCKHOLDTGmbH &Co.KG

Tel. ab 8.30 Uhr 0511 65 55 31 12

Infostand des NABU

Am 8. November, dem verkaufsoffenen

Sonntag in Burgdorf, ist

der NABU mit einem Infostand auf

dem Spittaplatz von 11 bis 17 Uhr.

vertreten. Dort informieren NABU-

Mitglieder über die Arbeiten des

Vereins, es können Hummel- und

Wespennester, Vogeleier und verschiedene

Tiere betrachtet werden .

Zudem werden auch Unterschriften

für das Volksbegehren Artenvielfalt

gesammelt.

AS P

Ansprechpartner: Frau M. Ritter

Tel.: 0 51 73 / 690 11 00

ritter-pdl@aps-uetze.de

Seniorenwohnpark

Bambis Garten

Tel. 05173-92 26 21

Welle 11, 31311 Uetze-Eltze

www.bambis-garten.de/jobs

Seniorenheim Haus Monika GmbH

Peiner Straße 45

31311 Uetze-Eltze

Ansprechpartner: Ulrich Tiebel

Tel.: 0 51 73 / 22 35

beratung@haus-monika-uetze.de

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

13


impressum & termine

Impressum

Das Fuhse-Magazin

liegt alle 14 Tage in Uetze der Abo-

Auflage der HAZ/NP sowie dem Marktspiegel

bei. Zusätzlich wird es in Bröckel,

Eicklingen und Wathlingen verteilt

und ist kostenlos in Abbensen, Ahnsen,

Edemissen, Meinersen und Oelerse

erhältlich. Sie können das Fuhse-

Magazin auch online lesen:

www.fuhse-magazin.de

Sie haben keinen Zugriff auf „Das

Fuhse-Magazin“? Schreiben Sie uns,

wir senden Ihnen das Magazin gern

gegen Portoerstattung ins Haus.

Sonja Trautmann

Autorin (tra)

redaktion@fuhse-magazin.de

Katja Wolfram

Anzeigen gewerblich

0 51 36 - 97 81 40

k.wolfram@madsack.de

Ernstfried Langer

Anzeigen privat

0 51 73 92 23 53

kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

Die nächste Ausgabe erscheint am

13. November 2020.

Redaktions- und Anzeigenschluss:

6. November 2020.

Texte und Fotos:

(sofern nicht anders angegeben)

Sonja Trautmann, Katja Wolfram.

Anzeigen: Katja Wolfram

Die Redaktion des Fuhse-Magazins

ist immer auf der Suche nach interessanten

Menschen und Themen aus

der Fuhse-Region. Sie haben Vorschläge?

Dann senden Sie eine E-Mail an:

redaktion@fuhse-magazin.de. Die Redaktion

behält sich vor, Texte und Überschriften

zu kürzen.

Projektverantwortlich:

Katja Wolfram, Thorsten Schirmer.

Verantwortlich für die Redaktion:

Katja Wolfram, Thorsten Schirmer.

Verantwortlich für den

Anzeigenteil: Günter Evert.

Verlag:

Verlagsgesellschaft Madsack GmbH

& Co. KG, August-Madsack-Str. 1,

30559 Hannover (zugleich auch

ladungsfähige Anschrift aller im

Impressum genannter Personen).

Produktion: idl image design

liebenau, Kaiserstraße 33,

31311 Uetze, www.id-liebenau.de

Druck:

Umweltdruckhaus

Hannover GmbH, Klusriede 23,

30851 Langenhagen

Pilates Kurse starten

Mitte November

Hänigsen. Die Kunstspirale teilt

mit, dass die Pilates Kurse bis zum

12.11.2020 leider ausfallen. Ab

dem 13.11.2020 finden die Kurse

wie gewohnt statt.

Ev.-luth. Kirchengemeinden

Eltze und Dedenhausen

Sonntag, 01.11.2020, 10.30 Uhr

Gottesdienst in der St.-Urban-

Kirche, Dedenhausen. Sonntag,

07.11.2020, 18.00 Uhr Gottesdienst

in Eltze, Kirche. Sonntag,

15.11.2020, 17.00 Uhr Gottesdienst

in der St.-Urban-Kirche,

Dedenhausen. Sonntag,

15.11.2020, 10.00 Uhr Gottesdienst

in Eltze, Kirche.

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Uetze-Katensen

Freitag, 06.11.2020 um 18.00 Uhr,

Pastorin Kück mit JuMak, Jugendgottesdienst

in Uetze. Sonntag,

08.11.2020 um 17.00 Uhr, Pastor

A. Kiebeler, Musikalischer Gottesdienst

in Uetze mit der Jugendkantorei,

und Verabschiedung Pastor

A. Kiebeler. Samstag, 14.11.2020

um 10.30 Uhr, Diakonin K. Lawrenz

& das Team, Kinderkirche in Uetze.

Sonntag, 15.11.2020 um 09.00

Uhr, Pastorin H. Kück, Gottesdienst

zum Volkstrauertag in Katensen.

Sonntag, 15.11.2020 um 10.30

Uhr, Pastorin H. Kück, Gottesdienst

zum Volkstrauertag in Uetze. Samstag,

21.11.2020 um 10.30 Uhr, Diakonin

K. Lawrenz & das Team, Kinderkirche

in Katensen. Sonntag,

22.11.2020 um 09.00 Uhr, Pastorin

H. Kück, Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag

in Katensen. Sonntag,

22.11.2020 um 10.30 Uhr, Pastorin

H. Kück, Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag

in Uetze auf dem Friedhof.

Unser Titelbild

Der Herbst färbt die Blätter des

wilden Weins in leuchtendes Rot.

Vor der Hauswand an der Runden

Straße in Uetze kommen die roten

Blätter besonders gut zur Geltung.

(Foto: Sonja Trautmann)

www.fuhse-magazin.de

Sie finden uns auch online: www.fuhse-magazin.de

Schließung des Bürgerbüros

Uetze. Wegen einer Systemumstellung

muss das Bürgerbüro der

Gemeinde Uetze vom 02.11.2020

bis 06.11.2020 geschlossen bleiben.

Die Gemeindeverwaltung bittet

daher, dringende Dokumente,

wie Personalausweise oder Reisepässe,

rechtzeitig zu beantragen.

Dazu vereinbaren Sie bitte

telefonisch einen Termin unter

05173/970-030. Auch während

Feierlichkeiten 1000 Jahre Uetze

Uetze. Auf Grundlage der weiteren

negativen Entwicklung der Corona-

Pandemie werden die Feierlichkeiten

zur 1000-Jahr-Feier in Uetze

auf das Jahr 2022 verschoben.

Mit dem Festzeltbetreiber Fa. Lindemann

aus Celle wurde eine entsprechende

Verschiebung auf das

Wochenende 29. April bis 1. Mai

2022 besprochen.

Alle öffentlichen Veranstaltungen,

die vom und mit dem Ortsrat organisiert

werden, wie Laternenumzug,

Herbstreff und Senioren-Adventsfeier

mit dem Ortsverein des DRK

wurden abgesagt.

der Schließzeit des Bürgerbüros

steht Ihnen diese Hotline für

Terminvereinbarungen oder wirklich

unaufschiebbare Anliegen zur

Verfügung.

Wenn Sie in diesem Zeitraum einen

Termin für Kfz-Angelegenheiten

benötigen, vereinbaren Sie diesen

bitte rechtzeitig bei einer der anderen

Zulassungsstellen innerhalb

der Region Hannover.

Die Veranstaltung zum Volkstrauertag

wird in Form einer nur kurzgehaltenen

Kranzniederlegung durch den

Ortsrat und kleinen Abordnungen

der Feuerwehr, des Schützenvereins

und Schülern der IGS Aurelia-Wald-

Schule erfolgen.

Hier sind schon entsprechende

Abstimmungen getroffen

worden.

Bei einer Verschlechterung der

Corona-Situation in Abhängigkeit

der dann entsprechenden Schutzverordnungen

wird es eventuell nur

eine stille Kranzniederlegung durch

den Ortsrat geben.

Reformationstag auf dem

Hänigser Pfarrhof

Altmerdingsen/Hänigsen/

Obershagen. Die ev.-luth. Kirchengemeinde

Hänigsen-Obershagen

feiert den Gottesdienst zum Reformationsfest

in diesem Jahr unter

freiem Himmel vor der Hänigser

St. Petri-Kirche. Die musikalische

Begleitung übernimmt der Posaunenchor

der Kirchengemeinde.

Feuerkörbe und eine besondere

Illumination des Kirchengebäudes

sorgen für eine stimmungsvolle

Atmosphäre. Die Gottesdienstbesucher

sind gebeten, sich eine eigene

Sitzgelegenheit mitzubringen und

eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Der Gottesdienst zum Reformationsfest

beginnt am Samstag,

den 31. Oktober, um 17 Uhr, auf

dem Pfarrhof in Hänigsen.

Unterstützung, Betreuung,

Begleitung und Pflege

in jedem Alter

14 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020


termine & kleinanzeigen

Bestattungsinstitute

Bestattungstradition seit 70 Jahren

Tag und Nacht erreichbar

Erd-, Feuer und See-Bestattung

Anonyme Bestattung

Friedwald-Bestattung

Eigener Trauerdruck-Service

Wir beraten Sie gerne

und kostenlos, selbstverständlich

auch bei

Ihnen zu Hause.

Mitglied im Bund Deutscher Bestatter · Partner der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG

31311 Uetze (OT Hänigsen), Henighuser Str. 2a

Telefon: 0 51 47 - 80 88 E-Mail: info@bestattungen-krebs.de

Matinee zum Reformationstag

Uetze. Der Christliche Treffpunkt

Uetze B5.8 lädt ein zu einer Matinee

zum Reformationstag. Die

Informations- und Begegnungsveranstaltung

findet in der Burgdorfer

Straße 5 in Uetze statt und hat dieses

Jahr zum Thema: „Knast“.

Wie im Untertitel anklingt: „Gefängnis

– und geht es noch tiefer?“, werden

wir Berichte hören von Menschen,

die die Tiefen des Lebens

durchschritten haben. Und trotzdem

erlebten sie Wunder und bekamen

Hoffnung für die Zukunft.

Peter Herrmann aus Salzgitter wird

als ehemaliger Gefängnis-Insasse

ausführlicher aus seinem Leben

berichten. Er erzählt von seinen Tiefen

des Lebens und wie ihn die gute

Nachricht der reformatorischen

Vermietung

Eltze, 4 Zi., EBK, Bad, 96 m 2 , 1. Etg.,

gr. Balkon, 2-Fam.-Hs, Pkw-Stellpl.,

KM 400 € + NK, keine Haustiere,

ält. Ehep. bevorz., Tel. 05173-6016

Verschiedenes

Vorwerk Staubsauger, gebr. Geräte

und Service, Zubeh., Ersatzt., Uhren-

Batterie Wechsel, Uetze: 05173-6059

Biete Baggerarbeiten

... auch am Wochenende, wenn Sie zu

Hause sind. Ob Büsche, Bäume oder

Wurzeln zu roden, Gräben oder Einfahrten

auszuheben sind. Rufen Sie mich an, wir

reden darüber. Auch Sand- und Kiesbeschaffung

möglich. Baggerstandort: Uetze

Jörg Brammer

Tel./Fax 05173 - 92 34 06

Mobil: 0151 - 27 02 95 65

Containerdienste

Kleincontainerdienst

1,3 m 3 bis 2,5 m 3

Tel. + Fax: 05173 2201 · Mobil 0171 8159097

srbmeyer@t-online.de

Erkenntnis erreichte und sein

Leben positiv veränderte. Friedhelm

Appel, lutherischer Theologe,

wird in diesem Zusammenhang die

Wieder-Entdeckung des Evangeliums

erklären.

Zu der Matinee sind alle Interessierten

eingeladen. Die aktuellen

Corona-Bestimmungen werden

berücksichtigt. Zudem ist die Veranstaltung

auch über Livestream

mit verfolgbar. Auch später kann

die Veranstaltung über die Homepage

der Initiative Uetze abgerufen

werden: https://initiative-uetze/

video-und-audio

Der Tag und die Dienste werden

ausschließlich von Spenden getragen.

Träger des Christlichen Treffpunkt

Uetze ist die Initiative Uetze,

eine Arbeitsgemeinschaft von

Christen aus der Region in und um

Uetze. Der Leiter der Initiative ist

Friedhelm Appel.

Für mehr Text, bitte separates

Blatt benutzen (je Zeile 3,50)!

Zahlungsmöglichkeiten:

Kleinanzeigen können nur mit der unterzeichneten

Abbuchungserlaubnis (siehe rechts)

veröffentlicht werden. Die persönliche Abgabe

(auch Chiffre-Anzeigen) erfolgt bei:

Druck Punkt Langer, Kaiserstr. 33, 31311 Uetze.

Oder senden Sie uns Ihre Kleinanzeige per

E-Mail an: kleinanzeigen@fuhse-magazin.de

oder per Telefax 05 173 – 9 22 3 55.

Sie finden uns auch online: www.fuhse-magazin.de

Erd-, Feuer-, See- und FriedWald®-Bestattungen

Überführungen • Trauerkreis unter fachkundiger Begleitung

Erledigung aller Formalitäten

Bestattungsvorsorge, Tag- und Nachtservice

Eigener Verabschiedungsraum (Uetze)

Tag & Nacht erreichbar: 05173 - 924 98 81

31311 Uetze · Schmiedestraße 2

info@bestattungsinstitut-am-thielenplatz.de

www.bestattungsinstitut-am-thielenplatz.de

Tag & Nacht erreichbar: 05147 - 979 77 30

31311 Hänigsen · Windmühlenstraße 38

info@bestattungen-haenigsen.de

www.bestattungen-haenigsen.de

Partner der Dt. Bestattungsvorsorge Treuhand AG

und des Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

Kleinanzeigenbestellcoupon

Bitte gut lesbar ausfüllen! Beachten Sie, dass hinter jedem Wort oder Zeichen

(Punkt o. Komma je ein Zeichen) ein Kästchen als Zwischenraum frei bleiben muss.

Abbuchungserlaubnis für Einmal-Lastschriftverfahren:

Name, Vorname

Straße

IBAN/BIC oder BLZ/Konto-Nr.

Telefon

Mitglied im Bund

Deutscher Bestatter

Freundlicher Service durch die

BestattungsFinanz der ADELTA FINANZ.AG

PLZ, Ort

Unterschrift

7,00 €

10,50 €

14,00 €

Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

15


news & vereine

Wathlingen. Die kleine sechsjährige

Mayla Gürtler lebt mit ihrer Familie

in Wathlingen. Mama, Papa und die

kleine Schwester… Alles scheint

perfekt. Doch dann, im Juli 2020

kam die schreckliche Diagnose, die

ihr Leben komplett auf den Kopf

gestellt hat. Mayla hat Krebs. Ein

Lymphdrüsenkrebs namens Burkitt

Lymphom. Verzweiflung und

Foto: privat

Mayla (6 Jahre) braucht aufgrund Krebserkrankung dringend Hilfe

Angst macht sich durch die schockierende

Nachricht breit und reißt

der Familie den Boden unter den

Füßen weg.

Für Mayla beginnen die Chemotherapien

auf der Station der MHH

Hannover, bei der sie von ihrer

Mama Nina Gürtler stetig begleitet

wird. In diesen schweren Zeiten,

in der Mayla die Therapien im

Krankenhaus über sich

ergehen lassen muss,

bleibt auch noch die

Betreuung der kleinen

Schwester Neele zu

bewältigen, die ohnehin

schon ihre Mama und

ihre große Schwester

sehr vermisst.

Durch die neue Situation

fallen zusätzliche

Ausgaben und finanzielle

Besorgungen für

Mayla und die Familie

an, was die Eltern

zusätzlich sehr belastet.

Da Papa Sebastian Gürtler

berufstätig ist, ist er

gezwungen in seinem

Arbeitsverhältnis enorm kürzer

zu treten, was weitere Folgen mit

sich zieht. Sebastian wird gekündigt.

Nun folgen zu der eh schon

ex trem belastenden Situation finanzielle

Nöte, während Mayla täglich

um ihr Leben kämpft. „Wir wissen

nicht mehr ein noch aus!“ Die

letzten Monate der Familie waren

sehr anstrengend und nervenaufreibend.

Sie wünschen sich nichts

mehr als ihre kleine Mayla wieder

gesund und lachend zu sehen, den

Krebs hinter sich zu lassen und wieder

glücklich als Familie leben zu

können.

Um der kleinen Mayla und ihrer

Familie in dieser schweren Situation

zu helfen, ruft nun eine gemeinnützige

Organisation die Menschen

zur Unterstützung auf. „Helft Mayla

und ihrer Familie“.

„Medizinisch ist es den meisten

Menschen nicht möglich zu helfen.

Doch das Schicksal der Familie

zumindest finanziell zu mildern,

dazu kann fast Jeder beitragen“,

lautet der dringende Appell der

Familienkrebshilfe Sonnenherz,

die den Spendenaufruf ins Leben

gerufen hat. Wer die unverschuldet

in Not geratene Wathlinger Familie

unterstützen möchte, kann dies

über das Spendenkonto der Familienkrebshilfe

Sonnenherz tun:

Familienkrebshilfe Sonnenherz gUG

IBAN: DE82700222000020267984

BIC: FDDODEMMXXX

Fidorbank München

Verwendungszweck: „Helft Mayla“

Wer eine Spendenbescheinigung

wünscht, sollte im Verwendungszweck

zusätzlich seine vollständige

Adresse angeben. Weitere Informationen

zur Familienkrebshilfe findet

man unter www.fkh-sonnenherz.de.

Christian Neumeir, der Initiator

der gemeinnützigen Organisation,

möchte der Familie mit diesem

Aufruf zusätzlich zeigen: „Ihr seid

nicht allein!“ und damit das Gefühl

der Solidarität wecken. „Wenn wir

es gemeinsam schaffen, Mayla‘s

Familie finanziell und tatkräftig zu

unterstützen und dadurch wieder

ein bisschen Mut und Hoffnung

zu schenken, ist bereits ganz viel

gewonnen.“

16 Fuhse-Magazin 20 ∙ 2020

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine