29.10.2020 Aufrufe

HYDRA COMICS #1

Ein kleiner Auszug aus 36 Seiten nonkonformer Comickunst. Wir bieten mit "Wiedergutmachung", "Horus" und "Schakal" drei Comicgeschichten. Zudem gibt es zwei Künstlerportraits und Redaktionsseiten. Hier könnt ihr das Heft kaufen: www.hydra-comics.de/shop

Ein kleiner Auszug aus 36 Seiten nonkonformer Comickunst.

Wir bieten mit "Wiedergutmachung", "Horus" und "Schakal" drei Comicgeschichten.
Zudem gibt es zwei Künstlerportraits und Redaktionsseiten.

Hier könnt ihr das Heft kaufen: www.hydra-comics.de/shop

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ich

komme mit sehr

guten Nachrichten

und muss Ihnen

etwas zeigen.

Balder an

Zentrale:

Auth-Code

BA-214430

Tarnschild

deaktivieren.

Wir haben aus den Fehlern

gelernt, die wir Menschen

auf der Erde gemacht

haben.

Und so konnten wir

diesen Ort schaffen.

Bringt

mich zu Eurem

Anführer!

Das wollte

ich schon

immer mal

sagen.

Alles begann mit ein paar mutigen Männer und

Frauen, die im 2. Weltkrieg ein geheimes deutsches

Raumfahrtprogramm nutzten, um fernab einer sich

bekriegenden Welt eigene Wege zu gehen.

Nach dem Krieg füllten die desillusionierten und

versklavten Wissenschaftler der geheimen

sowjetischen Wissenschaftsstädte unsere Reihen.

Unser Angebot eines besseren Weges wurde gerne

angenommen.

Sieben Monate nachdem

sich die Bewohner*Innen

des Mondes offenbart

haben, eröffnet nun auch

in Berlin eine Luna-

Botschaft, um diplomatische

Beziehungen

zu begründen, den

kulturellen Austausch zu

beginnen und um

Technologien gegen

Rohstoffe auszutauschen.

Die Eröffnung

wird von heftigen

Protesten begleitet.

Zudem landet

heute eine weitere

deutsche Delegation auf

dem Mond, um die Menschen

der lunaren Gesellschaft

besser kennen zu

lernen.

Auch die Genies und Talente, die den US-Kapitalismus

und das Militär am Laufen hielten, hatten schnell

bemerkt, dass sie nur einer Illusion von Freiheit und

einigen Konzernbossen dienten.

ja.

Ser is

anoser

way.

So wie viele besondere Menschen, die wir überall auf

der Welt rekrutiert haben. Sie alle lockte die Aussicht,

auf eine andere Art zu leben.

Mond,

die Kuppelstadt Selene,

westliche Landezone,

15 Uhr ErdstandarDzeit.

Hallo meine Damen und

Herren. Mein Name ist Philip.

Meine Vorfahren kommen

aus Ostfrankreich. Dennoch

müssten Sie mich und jeden

Bürger von Luna gut

verstehen können, dank

eines implantierten

Universalübersetzers.

Nur durch unsere Tarntechnologie war es uns möglich,

hier so lange unentdeckt zu leben und zu forschen.

Sieh mal Schatz.

Da stampft wieder

einer durch den

garten.

mhmm.

Wie sie wissen, haben wir unser

selbstgewähltes Exil aufgegeben, weil

unsere Horus-Mission bald als erstes

bemanntes Schiff auf dem Mars landen

wird und wir diesen Menschheitsmoment

nicht verschweigen wollten.

Bitte

folgen Sie

mir.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!