Kulmbacher Land 11/2020

reklamemax

INHALT

03 Impressum

04-07 Gesundheit & Wellness

08-09 Fachgeschäfte

10-43 Gastronomie, Termine

und Veranstaltungen

28-29 Wandertipp

37 Akademie des

Handwerks

44-49 Advents- und Weihnachtsausstellungen

50-51 Branchenverzeichnis

52-54 Automarkt

55 Zimmerei Konrad

56 Aurimentum

»Kulmbacher Land«

erscheint im Verlag Lutz Müggenburg

95326 Kulmbach, Burghaiger Straße 41

Telefon: 0 92 21 / 81997 • Telefax: 83084

e-mail: info@kulmbacher-land.com – www.kulmbacher-land.com

Herausgeber, Gestaltung und Gesamtproduktion: Verlag Lutz Müggenburg

Titel: »KULMBACHER Edelherb«

Druck: Baumann Druck, Kulmbach.

»Kulmbacher Land« erscheint monatlich in einer Auflage

von 18.000 Stück in der Stadt und im Landkreis Kulmbach,

außerhalb des Landkreises in Alten kunstadt, Bad Berneck,

Bayreuth, Burgkunstadt, Gefrees, Helm brechts, Hollfeld,

Kronach, Lichtenfels, Münchberg, Stammbach,

Weißenbrunn, Weißenstadt und Weismain.

Schlusstermin für Redaktion und Anzeigen ist jeweils der 15. des Vormonats.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 14 vom 1.4.2016. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sämtliche grafischen Entwürfe und Fotografien sind urheber -

rechtlich geschützt. Nachdruck oder Übernahme nur mit ausdrück -

licher Genehmigung des Verlages. Für die Richtigkeit der Termine

übernehmen wir keine Gewähr. Es besteht auch kein Rechtsanspruch.

Der Umwelt zuliebe auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.

Kulmbacher Land im November 3


Gesundheit & Wellness

Glück ist Medizin -

Transzendentale Meditation (TM)

Tranzen den tale Medi -

ta tion (TM) ist eine

sehr einfache natürliche

Technik zu sofortiger

Tiefen ent span -

nung. Sie wird schnell und leicht von

jedermann erlernt und 2 x tgl. etwa

15 Mi nuten in bequemer Sitzhaltung

praktiziert.

Wer tief entspannen kann, hat auf vielen

Gebieten einen Vorsprung - besonders wenn

es um die eigene Gesundheit geht. Wer entspannt

ist, wird weniger gestresst. Die Arbeit

geht ihm leichter von der Hand. Er schläft

besser. Wer gut geschlafen hat, ist ausgeruht,

frisch und wach. Die Arbeit geht ihm

jetzt noch leichter von der Hand. Er schläft

noch besser.... Das ist eine Art Regelkreis,

der sich bei regelmäßiger Tiefenent span -

nung ganz von selbst einpendelt.

TM führt bei wachsender geistiger Wachheit

zu einer ungewöhnlich tiefen Ruhe und Ent -

Alsiroyal ® Cistus PLUS Infektblocker bildet einen

Schutzfilm, der sich über die Mund- und Rachen schleim -

häute legt und damit das Eindringen von Viren und

Bakterien vermindert.

• Zur Vorbeugung bei allgemein erhöhtem Risiko

einen Infekt zu bekommen

• Auch anwendbar beim ersten Kratzen im Hals

Mit Polyphenolen aus Cistus creticus

plus Holunderbeerenextrakt.

Kulmbacher

und Teeladen

span nung des gesamten Organismus. Da -

durch kann sich das Nervensystem selbsttätig

vom Stress des Alltags und der Ver gang enheit

befreien. Dieser natürliche Vor gang hat weitreichende

Folgen , die sofort einsetzen und allmählich

zur Selbstverwirklichung führen.

Selbstverwirklichung bedeutet u. a. mehr Ge -

lassenheit, mehr Umsicht, mehr An pas sungs -

fähigkeit und Sta bilität, mehr Konzentrations -

fähigkeit, Kreativität und Intuition im geistigen

Bereich. Dies bringt mehr Harmonie, Liebes -

fähigkeit, Aufgeschlos sen heit und Selbst -

sicherheit im zwischenmenschlichen Bereich.

Dies bedeutet auch mehr Erfolg und Erfüllung,

mehr Glück und vor allem mehr Lebens freude.

Zur Selbstverwirklichung gehört aber auch

das Körperliche: durch die Tiefenentspannung

erzielen wir eine positive Wirkung hinsichtlich

Wi der stands kraft, Energie und Ausdauer, eines

starken Immunsystems, einer hohen Le -

bens erwartung, kurz: einer guten Ge sund -

heit!

Viren und Bakterien rechtzeitig abblocken

Öffnungszeiten Mo-Fr. 9 - 13.30 Uhr, 14 – 18 Uhr, Sa. 8.30 – 13 Uhr

Und dieser spezielle Aspekt interessiert uns

hier vor allem, denn

„Gesundheit ist nicht alles,

aber ohne Gesundheit

ist alles nichts!“

(Schopenhauer).

Wer nun weiß, dass die tiefe Ent spannung der

zentrale Punkt ist, wenn es um Regeneration

geht, den wird es nicht wundern, dass von da

schier unzählige günstige Wirkungen auf sein

Befinden ausgehen.

Die Erfahrung zeigt denn auch, dass u.a. besonders

die sog. psychosomatischen Erkran -

kungen oft überraschend schnell gebessert

oder geheilt werden, wie z.B. Schlaf stör -

ungen, Asthma, Gastritis, Durchblutungs -

störungen, An gina pectoris, Kopfschmerzen,

Nacken- und Rücken schmerzen infolge von

Verspan nungen, Angst- und Depres sions -

zustände, Nervosität und Verdauungs stö -

rung en. Die tiefe Entspannung ist auch hilfreich,

wenn es darum geht, das Kör -

per gewicht und den Blutdruck zu nor -

malisieren, sich von Stress be las tungen zu erholen

und eine bessere seelische Gesundheit

anzustreben. Auch die Neigung zu

Infektionskrankheiten kann günstig beeinflusst

werden. Außerdem wird das Suchtverlangen

nach Nikotin-, Al ko hol- und Drogen miss -

brauch in fortschreitender Praxis der Entspan -

nungs technik gemindert und schließlich aufgehoben.

Auch dort, wo ein spezifischer Einfluss der

Tiefenentspannung auf die Krank heit nicht unmittelbar

einsichtig ist, sollte man bedenken,

dass alles, was Spannung löst und damit

Energie freisetzt, den Organismus stärkt.

Alles, was aber den Körper stärkt, schwächt

die Krankheit!

Zahlreiche wissenschaftliche Unter su chungen

im In- und Ausland belegen die tiefgreifenden

Wirkungen der Tiefen ent spannung, der

Trans zen dentalen Me ditation (TM) auf

Psyche, Körper und persönliche Beziehungen.

Dr. med. Manfred Kummer

Info: 0 92 27 / 66 77

4 Kulmbacher Land im April November


Ilse Gutjahr

DAVID GEGEN

GOLIATH

293 Seiten,

19,80 Euro,

erschienen

im

emu-Verlag

David gegen Goliath – ein oft bemühtes Bild. Doch für

dieses außergewöhnliche Buch könnte es kaum treffender

sein. Erzählt wird die dramatische Kranken ge -

schichte der Autorin und die daraus entstandene

Zusammenarbeit mit dem

Medizinrebellen und Ernähr -

ungs pionier Dr. M. O. Bruker.

Über 25 Jahre umspannt diese

Erfolgsgeschichte in Sachen

Zivil courage und Kampf gegen

ein von Lobbyismus und

Filz durchwachsenes Gesund -

heits system, das diesen Na -

men schon lange nicht mehr

verdient. Es ist zugleich das

leidenschaftliche Plädoyer für

eine ganzheitliche, menschliche

Medizin.

Gesundheit

Inés Hermann

KASTANIEN

& Wellness

120 Seiten,

12,90 Euro,

erschienen im

freya-Verlag

Ebenso wie die indischen Waschnüsse enthalten die Früchte der Ross kas -

tanie natürliche waschaktive Substanzen. Angesichts der Tatsache, dass die

heimische Rosskastanie sehr verbreitet ist und die Früchte leicht zu sammeln

sind, drängt sich die Frage auf, warum Waschnüsse aus Indien importiert

werden müssen. Zudem hat der weltweit erhöhte Verbrauch von Wasch -

nüssen den Preis in den Erzeugerländern in die Höhe getrieben, sodass einheimische

Verbraucher sich die Wasch nüsse kaum

noch leisten können.

Doch nicht nur zum Wäschewaschen, sondern

auch zur ökologischen Haushaltsreinigung ist die

Rosskastanie sehr gut geeignet. Sie ist eine ökologische

Alternative zu konventionellen Reinigern.

Das Buch bietet zahlreiche Rezepte, die im ganzen

Haus für gesunde Sauberkeit sorgen.

Das Kulmbacher Land verlost 3 Exemplare.

Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te

oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com)

mit dem Stichwort „Kastanien“ (Einsen de schl.:

21.11.2020) an das Kulm bacher Land.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kulmbacher Land im November 5


Gesundheit & Wellness

Volle 10 Jahre gibt es den Mainleuser SALZ-RAUM

Voller Staunen sagt dennoch ab und zu ein Besucher, er habe noch nie von ihm gehört. Auf dem ersten

Blick scheint es auch recht ungewöhnlich, die gesunde Luft, die man im Salzbergwerk, an einer Saline

oder am Meer genießen kann, in einem Zimmer zu haben. Hauptursachen für diese Möglichkeit sind

die Tonnen reinen, naturbelassenen Sal zes und ein Spezial-Ver -

ne bler, ein hoch wirksames, medizinisches Gerät, das sterile

Tote-Meer-Salz-Sole in einen trockenen, nicht klebenden Nebel

verwandelt. Dieser feine Nebel vermag tief in die Lungen und

über die Haut in den Orga nismus zu dringen, etwas, was kein

noch so starkes Inhaliergerät fertig bringt. Der Körper dankt es

mit der Stärkung des Immunsystems und der Verbesserung bei

vielen Problemen, zum Beispiel mit der Atmung, bei häufiger

Erkältung, Haut-Themen, Gelenk beschwer den, bei Allergien

usw. Der Aufenthalt im SALZ-RAUM wirkt darüber hinaus prophylaktisch,

nervenstärkend und hautpflegend.

Nicht nur Erwachsenen, auch Kindern nützt der Besuch im

SALZ-RAUM. Dafür werden spezielle Kinder-Sitzungen angeboten. Wegen der „Corona“-Abstandsregel

wurde die als SALZ-RAUM genutzte Fläche nun erweitert, ein zweiter Zugang ermöglicht, damit sich

jeder Gast auch weiterhin rundum wohlfühlen kann. Termin ver ein barungen unter: 09229 6334.

Praxis Dagmar Berthold-Klein

Bergleite 3 • 9553 Mainleus • Tel. 09229/6334 • www.Praxis-Berthold-Mainleus.de

Maria Thun

Aussaattage

2021

Aus der Konstellationsforschung

Erarbeitet von Maria Thun ® und

Matthias K. Thun

In der nun 59. Ausgabe der „Maria

Thun ® Aussaattage“ wird sich in besonderer

Weise den Bäumen, deren

Lebens- und Gestal tungskraft sehr

stark von den Planeten geprägt wird,

gewidmet.

Da die Pflege und Düngung der

Obst bäume, des Weins und der verschiedensten

Beerenobstsorten über

die Rinde stattfindet, wird ausführlich

die Baumpaste nach Maria

Thun ® und deren Herstellung vorgestellt.

Hier wird auch deutlich, dass zwischen

Pflege von verholzten Ge -

wäch sen und unseren Garten kul -

turen recht interessante Parallelen

gefunden werden. Für die Imker wird

eine Möglichkeit aufgezeigt, um das

Winterfutter bienengerechter zu

handhaben.

Die alljährlichen Empfehlungen für

die Haus gärtner, Gärtner, Bauern

und Wein bauern, sowie die günstigen

Pflegezeiten für

die Bienen, findet

man in gewohnter

Vielfalt. So wünschen

wir allen

Lesern viel Erfolg

und Freude.

In den verschiedenen

Arbeitsge bie ten

mit den diesjährigen

Maria Thun ®

Aus saat tagen.

Das „Kulmbacher

Land“ verlost 10 Aus saat kalender

in A5 + 10 Kalender in A4. Wer gewinnen

möchte, beantwortet folgende

Frage: „Wann entdeckte

Maria Thun zum ersten Mal

Wachstums unterschiede?“ Postkarte

oder email ans Kulmbacher Land.

Einsen deschluß: 21.11.2020

Den Aussaatkalender

erhalten Sie im Naturkostladen

Unger in Veitlahm.

6 Kulmbacher Land im April November


Gesundheit

& Wellness

Wo gibt es denn noch (oder endlich wieder) so was???

Einladung zum Treffen

am Donnerstag, dem 19.11.20, 19.30 Uhr im Saal über

dem „Unser kleiner Laden“ in Veitlahm.

Die Kühe dürfen ihre Hörner behalten

und sehen wunderschön aus, wenn

sie - wann immer es das Wetter erlaubt

– auf den Weiden sind.

Sie entstammen einer alten fränkischen

Rasse.

Die Kälbchen gehen mit ihren Müt -

tern auf der Weide spazieren und

trinken direkt vom Euter.

Die Tiere haben Namen, sind zutraulich

und dürfen alt werden.

Ihre Milch wird zum großen Teil direkt

vor Ort am Hof zu leckerem

Quark, Joghurt und zahlreichen

Käsesorten verarbeitet. Man kennt

diejenigen, die all das herstellen, persönlich.

Das Getreide (auch wertvolle, alte Dinkels orten) werden in der Bäckerei des

Hofes zu Mehl, köstlich duftendem Brot ohne künstliche Backtriebmittel und

bald auch zu Nudeln verarbeitet.

Groß und Klein dürfen bei der Arbeit im Offen-Stall

zuschauen oder mittun, ebenso zum Beispiel bei der

Kartoffelernte.

In der Gärtnerei werden rund ums Jahr ca. 40

Gemüsesorten angeboten, ohne künstliche Dünger

und Chemie. Im Sommer und Herbst steht zusätzlich

ein wunderschönes Blumenbeet nahe den

Gewächshäusern zur Verfügung, ideal

für einen entspannenden Spazier -

gang dorthin, mit Blumenstrauß

pflücken.

Man trifft sich in der Gemeinschaft,

plant, werkelt, feiert. Vor allem aber

erlebt man, wo die eigenen

Lebensmittel bester BIO-Qualität herkommen

– ohne große Wege hinter

sich zu haben. Jede Woche erhält

man – je nach einmal pro Jahr getroffener Vereinbarung zum Festpreis - einen

Anteil an Hof- oder/ und Gärtnerei produkten.

All das gibt es tatsächlich und zwar in der SOLAWI, der Solidarischen

Landwirtschaft am Patersberg in Veitlahm/ Mainleus.

Möchtest Du (wir sind alle per „DU“) auch gesunde, köstliche und kostbare

Lebensmittel mit gutem Gewissen genießen?

Dann werde Teil unserer gemeinschaftlich getragenen Landwirt schaft und

Gärtnerei!!! Komm zu uns, denn gemeinsam tun wir uns selbst und unserer

Umwelt Gutes.

Melde Dich bei uns, auch wenn Du mehr wissen möchtest:

info@patersberhof.de oder gaertnerei@patersberghof.de

Komme doch gleich mal am Donnerstag, dem 19.11.20, 19.30 Uhr im

Saal über dem „Unser kleiner Laden“ in Veitlahm. Dort gibt es einen

Informationsabend mit Rück- und Vorblick auf das kommende SOLAWI-Jahr.

Veranstaltungen im

„Haus der Kräuter“

Kemnather Straße 3

Dienstag 1. Dezember, 19 – 21.30 Uhr

Biblische Öle – damals und heute

Weihrauch, Myrrhe, Sandelholz und Zimt waren sehr kostbar und wertvoller

als Gold.

In der Heiligen Schrift gibt es mehr als 500 Verweise auf kostbare Essenzen

und Ihre Verwendung in Ritualen. In diesem spannenden Erlebnisvortrag

lernst du acht ätherische Öle kennen, die bereits in biblischen Zeiten ihre

Verwendung fanden.

Erfahre mehr über ihre Anwendung und heilenden Eigenschaften.

Leitung und Anmeldung bei Birgit Lenk unter Telefon 0151 648 068 96

oder per Mail an birgit.ziegler.do@web.de. Anmeldung erforderlich!

Da aus bekannten Gründen der „Winterzauber“ im Haus der Kräuter dieses

Jahr bedauerlicherweise nicht stattfinden kann, ist das Haus der Kräuter und

natürlich auch das Lädchen ab November jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr

geöffnet. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis zum Jahresende.

Aktuelle Infos unter www.kräuterdorf-nagel.de

Kulmbacher Land im November 7


Fachgeschäft

Schachtelspiel

von Coppenrath

Erhältlich unter

www.coppenrath.de.

Engelchen, ärgert

euch nicht!

Das beliebte klassische

Brettspiel in der

Mini-Adventsversion!

In dekorativer

Schmuckschachtel mit Würfel und

Spielfiguren aus Holz. Spielbrett aus vier Puzzleteilen mit

nostalgischem Motiv. Design Barbara Behr,

EAN 40-50003-72005-0, € 11,--

DEKOGROUP GmbH

Ihr Kulmbacher Fachgeschäft für

Gardinen und Dekostoffe

In unserem Ladengeschäft im Stadt -

teil „Blaich“ in Kulmbach finden Sie

ein einmaliges Stoff sorti ment namhafter

Hersteller rund um die The -

men Wohnen, Leben und Einrichten.

Zusätzlich bieten wir Ihnen einen

Rundum-Sorglos-Service (individuelle

Beratung, passgenaues Aus mes sen

und sorgfältigen Näh service). Auf

Wunsch montieren und dekorieren

wir Ihre Gardinen bei Ihnen zu Hause.

Jetzt in der Vorweihnachtszeit finden

Sie bei uns stimmungsvolle Dekora -

tionen für Ihre Wohnung.

Überzeugen Sie sich selbst davon und besuchen Sie uns in der

Blaich!

Ihre Petra Siegel

8


e präsentieren sich

Alfons Schuhbeck

SERVUS

ÖSTERREICH

Ab September 2020 unternimmt

Alfons Schuhbeck in seiner neuen

Sendung „Österreich & I“ eine kulinarische Rundreise durch

unser geliebtes Nachbarland mit dem guten Kaiser schmarren:

Österreich.

In der BR-Sendung sowie im begleitenden Kochbuch „Servus

Österreich“ dreht sich alles rund um die beliebtesten Gerichte aus

der österreichischen Küche. Von deftig bis süß, Alfons Schuhbeck

kocht sich von Vorarlberg bis Wien und verleiht den Gerichten seine

ganz persönliche Note.

„Einfach wos guads“ lautet dabei das Motto des Meisterkochs. Denn

jede Region Österreichs bietet ganz besondere Schman -

kerl, die geprägt sind durch die Einflüsse der zahlreichen

Nachbarländer – von Tafelspitz mit Semmelkren über Gulasch und

Kasspatzn bis hin zu Backhendlsalat mit steierischem Kernöl, Kas -

pressknödel, Palatschinken, Marillenknödel und Millirahm strudel –

da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Neben 54 Rezepten gibt es obendrein praktische Tipps zur

Zubereitung, nette Geschichten rund um die Entstehung mancher

Gerichte sowie Bilder von Schuhbecks

persönlicher Reise durch das kulinarische

Wien mit seinen nostalgischen

Kaffeehäusern, klassischen Heurigen und

kultigen „Wurststandln“.

Tauchen Sie ein in die traditionelle Küche

Österreichs – natürlich interpretiert mit

dem gewissen Etwas à la Schuhbeck!

Das Kulmbacher Land verlost 1 Exemplar.

Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te

oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com)

mit dem Stichwort „Servus Österreich“

(Einsen de schl.: 21.11.2020) an das

Kulm bacher Land.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

HYALURON PLUS!

144 Seiten Seiten, 19,99 Euro,

erschienen im Zabert

Sandmann Verlag

Für gestresste Haut

in der kalten

Jahreszeit.

2-Phasen Winter

Serum

16,95 €

Heidi Joppich

Blaicher Str. 23, 95326 Kulmbach, Tel.: 09221 827454

Dieses und weitere Bücher bei

Buch handlung Friedrich

GmbH & Co. KG

am HOLZMARKT 12, 95326 Kulmbach,

Telefon: 09221 / 47 76,

www.friedrich-buecher.de

9


Termine

Meeting der

Anonymen

Alkoholiker

momentan nur unter:

https://meet.jit.si/CoronAA

KulmbachDonnerstag

Jeden Donnerstag

von 19 - 20:30 Uhr

Kontakt: Micha M.

Tel. 0176/76451 996

oder 09221/69 19 247.

1. So. / Allerheiligen

Bad Staffelstein

07:30 Uhr Basilika

Vierzehnheiligen: Allerheiligen

- 9.00 Uhr Amt, 10.30 Uhr

Hochamt

Thomas Purucker, Insel 8

www.hofladen-purucker.de

Öffnungszeiten: Di.-Do.,

Sa. 9-12 Uhr, Fr. 9-18 Uhr

Speiseplan für November:

Jeweils freitags

06.11. Gyros mit Zaziki, Krautsalat,

Kartoffelplätzchen

13.11. Cordon bleu mit

Kartoffelsalat oder

Pommes

20.11. Entenbrust mit Blaukraut

und Klöße

27.11. Leber vom Angusjungrind

mit Stampf und

Röstzwiebeln

Lieber Leserinnen und Leser,

Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage können wir leider nicht

gewährleisten, dass eingetragene Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.

Bitte vergewissern Sie sich direkt beim jeweiligen Veranstalter!

Bitte beachten Sie weiterhin die Hygienevorschriften.

Bleiben Sie gesund!

Bad Steben

14:00 Uhr Historische

Ortsführung durch das

Staatsbad. Anmeldung erforderlich:

Tourist-Info (in der

Wandelhalle), Tel.: 09288-

7470

19:00 Uhr Pianokonzert mit

Hauke Ströh im Großen

Kurhaussaal, Badstr. 30

Bayreuth

10:00 Uhr Universität

Bayreuth, Führung nach

Anmeldung im Ökologisch-

Botanischen Garten, Treffpunkt

Eingang des Gartens, „Gegen

Grippe, Corona und Co.?

Pflanzen zur Immunstärkung“

11.30 Uhr Universität

Bayreuth, Vernissage nach

Anmeldung im Ökologisch-

Botanischen Garten, Treffpunkt

Eingang des Gartens, „QUINT-

ESSENZ – Eröffnung der

Ausstellung von Doris Bocka“

Hinweis: Für einen Besuch unserer

Veranstaltungen ist eine

Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bei Heike

Schwarzer im Sekretariat, Tel.

0921 55 - 2961, per E-Mail unter

obg@uni-bayreuth.de sowie

online unter https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/obg_fuehrung/

Coburg

11:00 Uhr und 14:30 Uhr

Kunstsammlungen, Veste

Coburg: Von der Burg zum

Schloss, vom Schloss zur

Festung - Führung in den

Aussenanlagen der Veste.

Treffpunkt:, Am Brunnen vor

dem Haupteingang/Museums -

kasse. Info: 09561-8790

18:00 Uhr „Social Dis-

Dancing“ - Dreiteiliger

Ballettabend von Wubkje

Kuindersma, Tara Yipp und

Mark McClain im

Landestheater,, Großes Haus.

Info: 09561-898989

Hof

13:00 bis 18:00 Uhr Freier

Eintritt im Museum Bayerisches

Vogtland, Sigmundsgraben 6.

15.00 Uhr Sonnatsführung

zum Thema „Heiße Schoko -

lade“ mit, Gäasteführerin Anne

Grießhammer. Voranmeldung

erforderlich unter Tel.-Nr.:

09281/815-2700 oder E-Mail

museum@stadt-hof.de. Das benachbarte

Reinhart-Cabinett

10

Kulmbacher Land im November


www.kulmbacher-land.com

Termine

hat von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Info:

www.museum-hof.de

19:30 Uhr „Dinner bei Tiffany“ - Das

Leben der Audrey Hepburn im Theater

Hof, Kulturkantine, Kulmbacher-Str. 5.

Karten: 09281-7070290

Kulmbach

10:30 Uhr Führung durch das Bayerische

Bäckermuseum im Kulmbacher

Mönchshof, Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514

16:00 Uhr Schweinebesich tigung und

Fütterung mit anschl. Verköstigung von

hofeigenen Fleischprodukten in

Eggenreuth 3. Info: 09221-3919676 oder

www.kulmbacher-weideschwein.de

Neustadt bei Coburg

Kirchweih in Mittelwasungen

10:00 bis 17:00 Uhr Museum der

Deutschen Spielzeug indus trie

(Hindenburgplatz 1): „Spielezeit im

Museum“. Info: 09568-5600

Thurnau

12:00 bis 17:00 Uhr Gartenatelier

Carmen Kunert, Am Eichholz 7 geöffnet.

Info: www.gartenatelier-carmenkunert.de

Wirsberg

17:00 Uhr Orgelkonzert in der St.

Johanniskirche. Wolfgang Pinkow spielt

Werke von Kerll, Pachelbel, Bach,

Beethoven, Mendelssohn, Lemmens,,

Reger und Lohse. Eintritt frei! Um

Spenden für die Instandsetzung der

Kirchenstützmauern wird gebeten

2. Montag

Bad Staffelstein

08:00 Uhr Basilika Vierzehnheiligen:

Allerseelen - 9.00 Uhr Hl. Messe

Bayreuth

19:00 Uhr Magic Lounge mit Nikolai

Striebel und Jaana Felicitas - Zauberkunst

& Comedy in DAS ZENTRUM, Europasaal,

Äußere Badstraße 7a., Karten: 0921-

69001

Coburg

Kunstsammlungen, Veste Coburg: CO-

BURG IST KULT: 3. Coburger

Kinderkulturwoche (ohne Anmeldung).

Info: 09561-8790

Himmelkron

19:00 Uhr Taizé-Gebet (Singen für den

Frieden) in der Autobahnkirche,

Bernecker Str. 27

Lichtenfels

08:00 bis 16:00 Uhr Krammarkt auf dem

Marktplatz

Neustadt bei Coburg

Kirchweih in Mittelwasungen

3. Dienstag

Bad Rodach

15:00 Uhr Stadtführung durch das historische

Rodach. Treffpunkt: Marktbrunnen

Bad Staffelstein

14:30 Uhr Vortrag zur Basilika

Vierzehnheiligen. Kurzvorträge in der

Basilika finden als Ersatz für die gewohnten

Führungen statt., Treffpunkt: Am

Gnadenaltar

Bad Steben

19:00 Uhr „Die sanfte Heilweise der

Bachblüten“ - Vortrag im Vortragsraum

des Kurhauses, Badstr. 31. Referentin:

Heike Lorenz,, Diplom-Sozialpädagogin

(FH) und Bach Foundation Registered

Practitioner

Coburg

14:00 Uhr Kunstsammlungen, Veste

Coburg: COBURG IST KULT: 3. Coburger

Kinderkulturwoche. Geheimgang, Bär

und Kommandant -, Entdecker-Rundgang

auf der Veste (mit Anmeldung). Info:

09561-8790

Kulmbacher Land im November 11


12

Selb

10:00 Uhr

Herbstferienprogramm:

„Modellieren mit

Naturmaterialien“ im

Porzellanikon Selb (Fabrik &

Technik), Werner-Schürer-Platz

1. Anmeldung unter, besuchercenter@porzellanikon.org

oder

Tel.: 09287/91800-0, für

Kinder ab 6 Jahren

4. Mittwoch

Termine

Bayreuth

20:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in der

Studiobühne Bayreuth, Saal,

Röntgenstr. 2. Karten: 0921-

69001

Coburg

Kunstsammlungen, Veste

Coburg: COBURG IST KULT: 3.

Coburger Kinderkulturwoche

(ohne Anmeldung). Info:

09561-8790

Hof

10:00 bis 13:00 Uhr

Herbstferien-Programm:

Malworkshop für Kinder zwischen

6 und 8 Jahren im

Museum Bayerisches Vogtland,

Sigmundsgraben 6. Info +

Anmeldung, erforderlich: Tel.-

Nr.: 09281/815-2700 oder

museum@stadt-hof.de +

www.museum-hof.de

19:30 Uhr „Wiener Blut“ -

Operette von Johann Strauß

(Sohn) im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kulmbach

19:00 Uhr „Au Weianacht“ -

Birgit und Rüdiger Baumann

ÜBER 600 VERSCHIEDENE WHISK(E)Y

Tee, Kekse, Süßigkeiten, Textilien aus Irland u.Schottland. Große Auswahl an

Gin und Rum. Weine + Spirituosen aus aller Welt. Ausgefallene Geschenkideen.

Celtic Art – Whisk(e)y & More

Karolinenstraße 18 / Ecke Bürgerstraße / 95028 Hof / Tel. 09281-1000

(erreichbar zu Fuß in 3 Minuten von der Altstadt)

Sie werden bei uns noch fachlich kompetent beraten!

www.celtic-art-whisky.de

An den Advents-Samstagen bis 18 Uhr geöffnet!

Seit 25 Jahren

Kulmbacher Land im November

spielen Szenen, die sich mit

der skurillen Realität rund um

das Fest der Freude befassen

im, Theater DAS BAUMANN,

Ziegelhüttener Str. 40. Info:

09221-93393 oder www.dasbaumann.de

Lichtenfels

16:00 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

5. Donnerstag

Bad Rodach

Krammarkt auf dem Marktplatz

Bad Staffelstein

12:30 Uhr Naturpark

Fränkische Schweiz:

Naturspiele mit dem Ranger

am alten Staffelberg für Kinder

von 7 bis 12 Jahre. Anmeldung

erforderlich: Rangerin, Melanie

Chisté, Tel.: 0151-40803578

oder E-mail an melanie.christe@naturparkinfo.de.

Treffpunkt: Wanderparkplatz

Alter Staffelberg

Bayreuth

15:00 Uhr Studiobühne

Bayreuth: PREMIERE: „Ox und

Esel“ - Eine Art Krippenspiel

von Norbert Ebel in DAS ZEN-

TRUM, Europasaal, Äußere

Badstr. 7a., Karten:

Theaterkasse Bayreuth, Tel.:

0921-69001

16:00 Uhr Führung

Steingraeber-Manufaktur und

Museum im Steingraeber Haus

Bayreuth, Friedrichstr. 2. Info:

www.steingraeber.de

Coburg

Martinimarkt auf dem

Marktplatz und in der

Innenstadt

14:00 Uhr Kunstsammlungen,

Veste Coburg: COBURG IST

KULT: 3. Coburger Kinder -

kultur woche. Geheimgang, Bär

und Kommandant -,

Entdecker-Rundgang auf der

Veste (mit Anmeldung). Info:

09561-8790

19:30 Uhr „Globe Songs

Episode I“ - Here we go,

rockin all over the world -

Popmusic im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

Hof

10:00 bis 13:00 Uhr

Herbstferien-Programm:

Malworkshop für Kinder zwischen

6 und 8 Jahren im

Museum Bayerisches Vogtland,

Sigmundsgraben 6. Info +

Anmeldung, erforderlich: Tel.-

Nr.: 09281/815-2700 oder

museum@stadt-hof.de +

www.museum-hof.de

Neuenmarkt

19:00 Uhr Briefmarken-

Freunde Sammlergruppe

Neuenmarkt/ Wirsberg: Treffen

im ESV-Heim, Schützenstr. 3.

Gäste sind herzlich willkommen

Stadtsteinach

18:00 Uhr Fotogruppe

Stadtsteinach: Wochentreff im

Sportheim des TSV Stadtstei -

nach. Info: Herr Nietert, Tel.:

0160-93219839

Wunsiedel

19:00 Uhr „Die fränkischen

Jahre des Alexander von

Humboldt“ - Vortrag von Prof.

Dr. Günter Dippold im

Möbelsaal des Fichtelge -

birgsmuseum im, Sigmund-

Wann-Spital, Spitalhof 5 - 7.

Eintritt frei! Info + Anmeldung:

09232-2032


14

Termine

Sonntag, 08.11.2020, 17.00 Uhr

Hommage à Offenbach

Werke von Jacques Offenbach, Richard

Strauss und Gioacchino Rossini

Raphaela Gromes, Violoncello

Julian Riem, Klavier

Das Duo Gromes & Riem besinnt sich auf

die musikalischen Wurzeln von Jacques

Offenbach als Cellovirtuose, der ja eher Bild Copyright: Sammy Hart

als Bühnenkomponist in aller Munde ist,

sowie auch Gioacchino Rossini, dessen Musik „auch in schweren Zeiten unglaublich

viel Hoffnung und Freude geben kann“, meint Raphaela Gromes.

Eintritt: 15, – Euro

Kartenvorverkauf und Informationen:

Achtung: Aufgrund der bestehenden Corona-Vorschriften besteht nur

ein begrenztes Platzangebot, außerdem können die Karten im Moment

nur in der Alten Vogtei, 2. OG, Regens-Wagner-Platz 2 in Burgkunstadt

gekauft werden.

Telefonische Reservierungen sind unter 09572/750011 oder

09572/3246 möglich.

Und schon wieder ist es so weit!

Weihnachten gehört zu den

Festen, die am meisten gefeiert

werden. Und auch bei uns in

der Backstube wird schon

fleißig gewerkelt. Mit besten

Zutaten und handwerklichem

Können, zaubern wir feines

für Ihren Gaumen!

Besten Geschmack verleiht unseren Plätzchen und

Butterstollen, bekömmliches Dinkelmehl, kandierte Früchte,

saftige Sultaninen und beste Nüsse ......

Kulmbacher Land im November

6. Freitag

Bad Staffelstein

13:00 Uhr Wanderung unter

fachkundiger Leitung ohne

Einkehr. Route: Bad Staffelstein

- Haus am Dornig - Pferdsfeld -

Eichelsee-, Bad Staffelstein (ca.

10 km). Treffpunkt: Stadtturm

- Alte Darre, Bamberger Str.

25. Info + Anmeldung: 09573-

33120

Bad Steben

Therme Bad Steben:

Mitternachtsbaden -

Entspannung unterm

Sternenhimmel. Die Therme

hat bis 24.00 Uhr geöffnet.

Info: 09288/960-0

16:15 bis 16:45 Uhr

„Orgelträume“ in der Kirche

„Maria, Königin des Friedens“.

Eintritt frei!

Bayreuth

19:00 Uhr

Nachtwächterführung in St.

Georgen. Treffpunkt: gegenüber

der Ordenskirche St.

Georgen. Info: 0921-88588

Coburg

Martinimarkt auf dem

Marktplatz und in der

Innenstadt

Kunstsammlungen, Veste

Coburg: COBURG IST KULT: 3.

Coburger Kinderkulturwoche

(ohne Anmeldung). Info:

09561-8790

19:30 Uhr „Das Tagebuch der

Anne Frank“ - Monooper von

Grigori Frid im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

Hof

19:30 Uhr „Hexen“ - Musical

von Peter Lund (Buch) und

Danny Ashkenasi (Musik) im

Theater Hof, Foyer,

Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

20:00 Uhr „Hört Ihr Herrn und

lasst Euch sagen …“ -

Nachtwächter-Rundgang.

Treffpunkt: Hauptportal der St.

Michaeliskirche, Maxplatz.,

Anmeldung + Info:

09281/815-7777

Kulmbach

19:30 Uhr Anonyme

Alkoholiker „Die kleine

Gruppe“ - Treffen im Caritas-

Haus, EG, Bauergasse 3 + 5.

Kontakt: Reiner - Tel.: 09221-

5772

Münchberg

11:00 bis 17:00 Uhr

Werksverkauf bei der Fa.

Stoeckel & Grimmler - Textiles,

Accessoires and more in der

Gartenstraße 25

Selb

19:30 Uhr I DOLCI SIGNORI

präsentieren: „Die große

Nacht der italienischen

Welthits“ im Rosenthal-

Theater, Hohenberger Str. 9.

Unvergessliche, Songs von Eros

Ramazzotti, Zucchero, Adriano

Celentano u.v.a.. Info:

09287/883-119 und -125

Stadtsteinach

20:00 Uhr Frankenwaldtheater:

„Weihnachdsalbdraum

Frankenwaldtheater“ in der

Alten Schule, Staffel 2

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofortplanung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Terminvereinbarung unter

Tel.: 09251-6244


7. Samstag

Stadtsteinacher Bauernund

Handwerkermarkt

in der Bauernmarktscheune

in der Knollenstraße

Samstag, 7. Nov.

8. 00 - 12. 00 Uhr

Kaufen Sie direkt

beim Erzeuger!

P direkt vor der Markthalle

Bad Rodach

13:30 Uhr Grenzweg-Tour mit Rast (ca.

10,5 km). Treffpunkt: „Welcome Center“

am Wohnmobilstellplatz „Thermenaue“.

Wanderführer: Bernd Kastner., Festes

Schuhwerk erforderlich

Baiersdorf

19:00 Uhr Trash-Metal Konzert mit

„Entera“ in der Kulturscheune, Am

Friedhof mit Voranmeldung

Bayreuth

18:00 Uhr easy-credit Basketball-

Bundesliga: MEDI Bayreuth - Telekom

Baskets Bonn in der Oberfrankenhalle,

Am Sportpark 3

19:00 Uhr Nachtwächterführung in der

Innenstadt. Treffpunkt: Vor dem

Schlossturm, Schloßberglein 1-3. Info:

0921-88588

20:00 Uhr Christian Springer mit „Best

Of Springer“ in DAS ZENTRUM,

Europasaal, Äußere Badstr. 7a. Karten:

www.motion-ticket.de

20:00 Uhr „Die Zukunft war früher auch

besser“ - Komisches von Valentin in der

Studiobühne Bayreuth, Saal, Röntgenstr.

2. Karten: 0921-69001

Coburg

Kunstsammlungen, Veste Coburg: CO-

BURG IST KULT: 3. Coburger Kinder -

kultur woche (ohne Anmeldung). Info:

09561-8790

11:00 Uhr und 14:30 Uhr Kunstsamm -

www.kulmbacher-land.com

lungen, Veste Coburg: Von der Burg zum

Schloss, vom Schloss zur Festung -

Führung in den Aussenanlagen der

Veste. Treffpunkt:, Am Brunnen vor dem

Haupteingang/Museum kasse. Info:

09561-8790

19:30 Uhr „Globe Songs Episode I“ -

Here we go, rockin all over the world -

Popmusic im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

Hof

16:00 Uhr „Mutter Courage und ihre

Kinder“ - Eine Chronik aus dem

Dreißigjährigen Krieg von Bertolt Brecht,

Musik: Paul Dessau im, Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

19:30 Uhr „Mutter Courage und ihre

Kinder“ - Eine Chronik aus dem

Dreißigjährigen Krieg von Bertolt Brecht,

Musik: Paul Dessau im, Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

Kronach

15:00 Uhr CHW Bezirksgruppe Kronach:

„Die Ortsnamen des Frankenwalds -

Leitfossilien der Geschichte“. Vortrag in

der Volkshochschule,, Kulmbacher Str. 1.

Referent: Dr. Joachim Andraschke

(Bamberg). Info: 09264-6246

18:00 Uhr „Obwohl ich hoffe“ - Konzert

mit jüdischen Werken mit Jonathan

Reuveni (Violoncello), Roberto Seidel

(Klavier) und Lesung von Beate,

Weidenhammer und Claus-Peter Damitz

in der ehemaligen Synagoge, Johann-

Nikolaus-Zitter-Str. 27

19:30 Uhr Kronacher Kammer -

TheaterTage: „Der Kuss der Spinnenfrau“

von Manuel Puig mit Bernd Berleb und

Andreas Gräbe im Historischen, Rathaus -

saal, Lucas-Cranach-Str. 19

Kulmbach

09:00 bis 12:00 Uhr Stationäre

Schadstoffannahme für Haushalte im

Industriegebiet „Am Goldenen Feld“ neben

der Müllumladestation

Termine

Lichtenfels

10:30 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Markt platz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

Münchberg

10:00 bis 13:00 Uhr

Werksverkauf bei der Fa.

Stoeckel & Grimmler - Textiles,

Accessoires and more in der

Gartenstraße 25

Neustadt bei Coburg

08:00 bis 12:00 Uhr

Bauernmarkt auf dem Parkplatz

in der Lindenstraße

Rödental

09:30 bis 17:00 Uhr

Europäisches Museum für

Modernes Glas, Rosenau 10:

12. Coburger Workshop für

Glaskunst und Finissage

„Gravur on Tour - Der, diesjährige

Workshop steht ganz

im Zeichen der Technik des

Gravierens. Info: 09563-1606

Stadtsteinach

08:00 Uhr Bauernmarkt in der

Marktscheune in der

Knollenstraße

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofort pla nung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Termin vereinbarung unter

Tel.: 09251-6244

8. Sonntag

Altenkunstadt

15:30 Uhr CHW Bezirksgruppe

Burgkunstadt/Altenkunstadt:

„Zwischen Aufbruch und

Beharren: Das fränkische

Kulmbacher Land im November 15


Termine

Landjudentum an der

Schwelle, zur Moderne“.

Vortrag im Kulturraum der

ehem. Synagoge, Judenhof 3.

Referent: Dr. Wenzel Widenka

(Eichstätt). Info: 09572-5886

Bad Berneck

17:00 Uhr Emporenkonzert im

Laternen schein in der

Dreifaltigkeitskirche. Orgel und

Harmonium: Ulrike Heubeck.

Info: 09273-5011730

Bad Steben

14:00 Uhr Historische

Ortsführung durch das Staats -

bad. Anmeldung erforderlich:

Tourist-Info (in der Wandel -

halle), Tel.: 09288-7470

Bayreuth

13:00 Uhr „Ein Weg zur Ge -

sund heit von Körper und

Seele“ - Informationsvortrag im

Hotel „Goldener Hirsch“,

Bahnhofstr. 13. Eintritt frei!,

Voranmeldung wegen Sitz -

platzreservierung erforderlich

unter Tel.-Nr.: 09208-1088.

Info: www.bruno-groening

org.

17:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in der

Studio bühne Bayreuth, Saal,

Röntgenstr. 2. Karten: 0921-

69001

18:00 Uhr Junge Meister -

pianisten der Hochschule für

Musik Leipzig - Klaviersoirée

mit Klavier-Highlights im

Kammer musiksaal des Stein -

graeber Hauses, Steingraeber -

passage 1. Info: 0921-64049

Burgkunstadt

17:00 bis 19:00 Uhr Kultur-

Sonntage in der alten Vogtei,

Regens-Wagner-Platz 5:

„Hommage à Offenbach“ -

Werke von Jacques Offenbach,

Richard Strauss und,

Gioacchino Rossini mit

Raphaela Gromes (Violoncello)

und Julian Riem (Klavier). Info:

09572/7500-0

Coburg

Kunstsammlungen, Veste

Coburg: COBURG IST KULT: 3.

Coburger Kinderkulturwoche

(ohne Anmeldung). Info:

09561-8790

11:00 Uhr Kunstsammlungen,

Veste Coburg: Von der Burg

zum Schloss, vom Schloss zur

Festung - Führung in den

Aussenanlagen der Veste.

Treffpunkt:, Am Brunnen vor

dem

Haupteingang/Museumskasse.

Info: 09561-8790

14:30 Uhr Kunstsammlungen,

Veste Coburg: Von der Burg

zum Schloss, vom Schloss zur

Festung - Führung in den

Aussenanlagen der Veste.

Treffpunkt:, Am Brunnen vor

dem Haupteingang/Museums -

kasse. Info: 09561-8790

19:30 Uhr „Globe Songs

Episode I“ - Here we go,

rockin all over the world -

Popmusic im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

Hof

19:30 Uhr „Wiener Blut“ -

Operette von Johann Strauß

(Sohn) im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kronach

18:00 Uhr Kronacher

KammerTheaterTage: „Der

Kuss der Spinnenfrau“ von

Manuel Puig mit Bernd Berleb

und Andreas Gräbe im

Historischen, Rathaussaal,

Lucas-Cranach-Str. 19

Kulmbach

10:30 Uhr Führung durch das

Deutsche Gewürzmuseum im

Kulmbacher Mönchshof,

Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514

14:30 bis 16:30 Uhr

Hospizverein Kulmbach e.V.:

Trauercafé im Café im

Burggut, Waaggasse 5

17:00 Uhr BILDER DER ERDE:

„Bulli-Abenteuer Istanbul-

Nordkap“ - Multivisionsvortrag

in der Dr.-Stammberger-Halle,

Sutte 2. Tickets:

Buchhandlung, Friedrich +

ReiseCenter Schaffranek

Kulmbach. Info: www.bilderder-erde.com

Kupferberg

13:30 Uhr Frankenwaldverein

OG Kupferberg: Wanderung.

Treffpunkt: Marktplatz. Info:

09227- 1515

Lichtenfels

17:00 Uhr Lions-Klassik-

Konzert mit dem Trio Aureum

im Stadtschloss,

Stadtknechtsgasse 5. Ludwig

16

Kulmbacher Land im November


van Beethoven: Die großen

Klaviertrios „Geister-Trio“,

(1808) & „Erzherzog-Trio“

(1811)

Nürnberg

16:30 Uhr „Danse Macabre“ -

6. Symphonisches Konzert der

Nürnberger Symphoniker in

der Meistersingerhalle, Großer

Saal, Münchner Str. 21., Werke

von Camille Saint-Saens, W. A.

Mozart und Georges Bizet.

Solist: Haiou Zhang (Klavier).

Dirigent: Chefdirigent Kahchun

Wong. Karten: 0911-4740154

Rödental

09:30 bis 17:00 Uhr

Europäisches Museum für

Modernes Glas, Rosenau 10:

12. Coburger Workshop für

Glaskunst und Finissage

„Gravur on Tour“ - Der, diesjährige

Workshop steht ganz

im Zeichen der Technik des

Gravierens. Info: 09563-1606

Selb

17:00 Uhr KULTUR AM SONN-

TAGNACHMITTAG - „Stille

fühlen“ - Meditatives Konzert

mit Sonja Mende (Gesang)

und Hans Peter Neuber

(Klavier), im Rosenthaltheater,

Hohenberger Str. 9. Info-Tel.:

09287/883-119 und 883-125

9. Montag

Baiersdorf

14:00 Uhr Stadtrundgang und

Themenführung: „Die sprechenden

Steine - Der

Judenfriedhof“. Treffpunkt:

Judengassen (Sparkasse) -

Gedenken an, das Pogrom

Bayreuth

19:00 Uhr CHW Bezirksgruppe

Creußen: „Mit großem

Schmerz sagen wir: Durch uns

ist unendliches Leid über viele

Völker und Länder gebracht

worden“., Über den Umgang

mit Schuld. Vortrag im Evang.

Gemeindehaus, Richard-

Wagner-Str. 24. Referent: Dr.

Björn Mensing (Dachau). Info:

09270-5111

Coburg

19:30 Uhr Beethoven PUR -

Konzert im Kongresshaus

Rosengarten, Berliner Platz 1

Kronach

18:00 Uhr „Schwein, Schwein“

- Buchvorstellung von Krystyna

Hurec-Diaczyszyn im vhs-Haus,

Kulmbacher-Str. 1

19:30 Uhr Gedenken an die

Reichspogromnacht in der

ehemaligen Synagoge, Johann-

Nikolaus-Zitter-Str. 27

10. Dienstag

Bad Rodach

15:00 Uhr Stadtführung durch

das historische Rodach.

Treffpunkt: Marktbrunnen

Bad Staffelstein

14:30 Uhr Vortrag zur Basilika

Vierzehnheiligen. Kurzvorträge

in der Basilika finden als Ersatz

für die gewohnten Führungen

statt., Treffpunkt: Am

Gnadenaltar

Bayreuth

19:30 Uhr Frankenslam 2020 -

Die 14. Fränkische Poetry Slam

Meisterschaft in DAS ZEN-

TRUM, Europasaal, Äußere

Badstr. 7a. VVK: www.okticket.de,,

Theaterkass

Bayreuth, Tel.: 0921-69001

und alle bekannten VVK-Stellen

20:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in der

www.kulmbacher-land.com

Studiobühne Bayreuth, Saal,

Röntgenstr. 2. Karten: 0921-

69001

Hof

20:00 Uhr Profiler Suzanne

Grieger-Langer: Deppen-

Detox-Tour in der Freiheits -

halle, Großes Haus,

Kulmbacher Str. 4

Kronach

19:30 Uhr „Der Onkel, den ich

nie kennenlernte“ - Lesung von

Ralph Walta in der ehemaligen

Synagoge, Johann-Nikolaus-

Zitter-Str. 27

Mainleus

19:00 Uhr Jägerstammtisch -

Alla Jächer könna kumma -

beim „Paul“ in Buchau. Info:

09229-8152

Termine

Neustadt bei Coburg

08:00 bis 17:00 Uhr

Monatsmarkt auf dem

Parkplatz Lindenstraße

11. Mi. / St. Martin

Bad Berneck

19:30 bis 21:00 Uhr Wervolle

Gespräche: „Grenzen der

Freiheit“ im KuKuK,

Kirchenring 43

Bad Staffelstein

15:00 Uhr Kath. Frauenbund:

„Naturheilkundig und fit durch

den Winter“ - Vortrag im Kath.

Pfarrsaal, St. Anna Str. 4. Refe -

rentin: Astrid Linz, (Heilprak -

tikerin und Physiotherapeutin).

Anmeldung unter Tel.-Nr.:

09573-6455

Kulmbacher Land im November 17


Martini

Da läuft einem schon

beim Hinschauen das

Wasser im Mund zusammen,

ein verführerischer

Duft steigt in die Nase. Sie

liegt prachtvoll auf dem

Teller, schön knusprig gebräunt,

daneben dampfendes

Blaukraut, Grüne Klöße

und Semmelklöße: Die

Martini-Gans hat im

November Hochkon jun -

ktur, ist heiß begehrt.

Denn vom Frühjahr bis

zum Herbst wird sie

großgezogen, am besten in

freier Natur im Gatter, wo

schönes frisches Grün

wächst und genügend sauberes

Wasser vorhanden ist.

Dort gedeiht sie unter den

besten Voraus set zung en.

Wenn das Schnat ter tier

dann noch nach überliefer-

18

Kulmbacher Land im November


Martini

ten Re zepten zubereitet

wird, mit Beifuß, Sellerie,

Zwiebel, Peter silie wurzel

und einenm süß-saueren

Apfel, steht dem Genuss

nichts mehr im Wege.

Zumal das Ganze mit einem

Seidla fränkischen Bieres

abgerundet wird. Die heimischen

Gast wirtschaften

haben sich auf diesen

Essens schmauß gut vorbereitet,

erhellen damit etwas

den dunklen Monat vor

Weih nach ten, wo die Natur

sich ausruht und nur noch

matt glänzt. Da kann man

sich eine Portion Martini -

gans gönnen und die unfreundlichen

Momente dieser

Jahreszeit ein bisschen

vergessen. Guten Appetit!

Einen historischen Hin -

ter grund neben der Le -

gen den bil dung hat das

Mar tini gansessen natürlich

auch. In Zei ten des

Lehns we sens wurde

immer am 11. No -

vem ber, dem Mar tins -

tag, eine beson dere Abgabe

fällig, die häufig aus einer

Gans bestand. Daraus entwickelte

sich dann der

Begriff der Martinigas.

Gern wird aber auch erzählt,

dass sie ihren

Ursprung dem heiligen

Sankt

Martin verdankt,

der zum

ge-

Bischof

weiht werden

sollte, sich als einfacher und

bescheidener Priester aber

dafür nicht würdig schätzte

und in einem Gänsestall

versteckte.

Die Tiere hätten jedoch

so aufgeregtgeschnattert,

dass er gefunden und

geweiht worden sei. Es gibt

dazu noch eine weitere

Geschichte: Bischof Martin

sei einmal bei seiner Predigt

von einer Gänseschar, die

laut artikulierend in den

Dom einzog, unterbrochen

Matth.-Schneider-Str.6, 95326 Kulmbach

Restaurant

&

fränkischer Lieferservice

Besitzer Werner Glaser

Grünwehr 32, 95326 Kulmbach, Tel. 0 92 21 / 8 42 00

Mi. 11., Fr. 13., Sa. 14. und So. 15. November

Martinsgansessen

- Bitte vorbestellen! -

Wir empfehlen uns für Ihre Feiern!

Aus unserer Wirtshausmetzgerei empfehlen wir unser

Bauerngeräuchertes (naturgesalzen, 6 Wochen im

Holzfass gereift und langsam geräuchert) und

diverse Hausmacher Wurstspezialitäten im 440 ml Glas.

Herzlich lädt ein Familie Glaser

Montag und Dienstag Ruhetag

Mittwoch, 11. November

Martini-Gans-Essen

Mittwoch, 18. November

Traditionelles Stockfisch-Essen

nach alt-kulmbacher Art.

Liefer-Bestellungen und

Reservierungen unter 09221 4231

Weitere Infos auch online unter

www.hagleite.de auf Facebook und Instagram

Kulmbacher Land im November 19


Martini

Großmutters Gänsebraten

Zutaten

1 frische Gans

Salz, Pfeffer

500 gr. Äpfel

40 gr. Butter

80 g Rosinen

Ca. 1/4 l heißes Wasser

Von innen und außen abspülen und gut trocknen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Braten mit Salz

und Pfeffer einreiben.

Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Mit Butter in einer Pfanne

andünsten.

Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen. Äpfel und Rosinen mischen. Gans damit

füllen und zunähen. Fettfangschale auf die untere Schiene in den Backofen schieben

und mit der Hälfte des heißen Wassers

übergießen.

Während der Bratzeit immer wieder mit Bratfond übergießen. Ab und zu unterhalb der

Flügel und Keulen in die Gans stechen, damit das Fett besser ausbraten kann. Nach ca.

60 Minuten die Gans umdrehen. Bratfett von Zeit zu Zeit abschöpfen.

Bratzeit insgesamt 120 bis 150 Minuten. Die Sauce nach Belieben mit in etwas Wasser

verquirlter

Speisestärke binden.

Abwandlung:

Backpflaumen -

füllung: 500 g Äpfel

in Würfel geschnitten

mit 500 g vorgeweich

ten Back -

pflaumen ohne

Kern und 1 El.

Semmelbrösel

mischen.

Dazu paßt Rotkohl,

Wirsing und

grüne Klöße.

20

Kulmbacher Land im November


Martini

worden. Man habe sie gefangen und eine gute Mahlzeit zubereitet. Aber

wie gesagt, das gehört eher ins Reich der Legende.

In die Kirche muss man nicht mehr gehen, um dort einer Gans habhaft

zu werden, die Gastronomen der Region haben sie auf dem

Speiseplan, man muss nur vorbeikommen und sie genießen. Und ein

bisschen kann man da auch an den Heiligen Martin denken, denn eine

gewisse Ver bindung ist nicht auszuschließen.

Bernadette Wörndl

WALDKOCHBUCH

sammeln - erleben - entdecken - genießen

184 Seiten,

32,00 Euro,

erschienen im

Hölker Verlag

Wälder tun einfach gut: Hier kann der Mensch entschleunigen,

sich erden und inspirieren lassen. Wie vielfältig der Wald

auch als Speisekammer ist, zeigen die besonderen Rezepte

von Bernadette Wörndl. Ob Waldbeeren, Fichtenwipfel,

Holunderblüten, Pilze oder Wild – zu jeder Jahreszeit bietet

die Natur ein neues Aromenspiel.

So lässt sich der Wald mit allen Sinnen genießen!

Langgasse 3 · 95326 Kulmbach

Tel. 0 92 21 / 25 31 · zumpetz@gmail.com

Wirtshaustradition seit 1882

Montag: Schnitzeltag, versch. Variationen 7,90 €

von 17-20 Uhr: Petz-Burger vom Angusrind mit Pommes 9,50 €

Dienstag: Schaschliktag mit Pommes 5,90 €

Mittwoch: Rinderleber 8,50 €

Donnerstag: Haxenparade, versch. Variationen 8,80 €

Freitag: Fischtag

Samstag: aus Omas Küche

Sonntag: Bratentag

11.11. Gänsebrust und Gänsekeule

Alle Speisen auch zum Mitnehmen!

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Volker Pausch und das Petz-Team

Öffnungszeiten: Mo-Sa. 11-22 Uhr, So 10-21 Uhr

Kulmbach-Metzdorf

an der B85 Richtung Kronach/Großer Parkplatz

Tel.: 0 92 21 / 823 884

Martinikerwa

vom Mi., 11. bis So., 15. Nov.

Im Angebot:

1/4 Martinigans

mit Kloß und Rotkohl 11,80 €

Rumpsteak mit Pommes und

Röstzwiebeln 12,90 €

Weitere Gerichte wie:

Sauerbraten, Siedwürste, Schüpf

Ab 11.11 wieder im Ausschank:

Metzdorfer Wintertrunk 0,5 Liter 2,50 €

Und unsere Gründla-Klassiker

Selbstgebraute Biersorten 0,5 Liter 2,50 €

6er Kasten Selbstgebrautes 10,80 €

Auf Ihren Besuch

freut sich Ihr Gründla-Team

Montag 17.00-22.30 Uhr • Dienstag Ruhetag

Mi, Do, So: 11.30-14.00 Uhr • Mi-So 17.00-23.30 Uhr

www.zum-gruendla.de

Kulmbacher Land im November 21


Termine

Bock auf Bock

Vom Weihnachtsbock über die Starkbiere zur Fastenzeit bis zum

Maibock: Winter und Frühling, die kühleren Jahreszeiten sind die

Zeit, in denen der Biertrinker gerne einmal zu den höherprozentigen

Spezialitäten aus den Sudkesseln der Brauereien greift. Bei jedem

Starkbier oder Bock bier muß die

Stammwürze mindestens 16 Prozent

haben.

Bei vier verschiedenen Bockbieren aus

unserer fränkischen Region haben Sie

nun bei etwas Glück die Gelegenheit eine

5-Ltr. Dose zu ver köstigen, denn das

Kulmbacher Land“ verlost je fünf 5

Liter-Dosen heller Kathrein-Bock der

Huppendorfer Brauerei, Nothelfer

Silber bock der Klosterbrauerei Vier -

zehnheiligen, vom dunklen Bock der

Brauerei Hummel, Merkendorf und

der dunkle Rehbock der Privat brau -

erei Reh aus Lohndorf.

Getränke Rausch in Kulmbach/Melkendorf führt

eine große Auswahl an Flaschen-Bockbieren.

Darüber hinaus gibt es noch einen Gut schein über 2 kg

Leberkäse von der Metz gerei Schramm aus Forstlahm.

Bier und Leber käse – Ge müt lichkeit pur, was will man mehr.

Was müssen Sie machen: Einfach eine Postkarte ans

KULMBACHER LAND, Verlag

Lutz Müggenburg,

Burghaiger-Str. 41,

95326

Kulmbach

senden oder

E-mail an

verlosung@

kulmbacherland.com.

Und hier nun

unsere Frage:

Wieviel Prozent muß die

Stammwürze mindestens bei einem Bockbier sein?

Einsendeschluss: 21. November 2020

Getränke

Rausch

Hof

20:00 Uhr „Unterwegs mit

Meister Franz Schmidt - nichts

für schwache Nerven“ -

Scharfrichterführung.

Treffpunkt: Rathausbrunnen,

Klosterstr. 1., Anmeldung +

Info: 09281-8157777

Kulmbach

11:30 Uhr Martinikerwa in der

Gasthausbrauerei „Zum

Gründla“, Metzdorf, an der

B85 Richtung Kronach. Info:

09221-823884

18:00 bis 20:00 Uhr

Hospizverein Kulmbach e.V.:

MännerTrauerStammtisch in

der Alten Feuerwache

Lichtenfels

16:00 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

Rödental

17:00 bis 20:00 Uhr

Europäisches Museum für

Modernes Glas, Rosenau 10:

Abendöffnung im

Glasmuseum. Info: 09563-

1606

Stadtsteinach

Faschingsgesellschaft

Stadtsteinach: Faschingsauftakt

12. Donnerstag

Bad Steben

19:30 Uhr „Irland“ - Dia-

Multivisions-Schau von Sigrid

Wolf-Feix (Hof) im Großen

Kurhaussaal, Badstr. 30

Bamberg

20:00 Uhr Michael Buchinger

mit „Lange Beine, kurze

Lügen“ in den Haas-Sälen,

Obere Sandstr. 7. Tickets:

09563/3082-0 oder www.konzertagentur-friedrich.de

Bayreuth

20:00 bis 23:00 Uhr 62. Open

Jam Session Session in DAS

ZENTRUM, Kleinkunstbühne,

Äußere Badstraße 7a. Eintritt

frei!

20:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ - Komi ches

von Valentin in der Studio -

bühne Bayreuth, Saal, Rönt -

genstr. 2. Karten: 0921-69001

Coburg

19:30 Uhr „Das

Abschiedsdinner“ - Komödie

von Matthieu Delaporte und

Alexandre de la Patellière im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

Hof

19:30 Uhr PREMIERE: „Status

Quo“ - Schauspiel von Maja

Zade im Theater Hof, Studio,

Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

Hohenberg a.d. Eger

10:00 bis 17:00 Uhr

Expertisentag mit dem

Kuratoren-Duo: Trödel oder

Schätze? im Porzellanikon

Hohenberg, Schirndinger

Straße 48. Anmeldung unter,

besuchercenter@porzellanikon.org

oder Tel.:

09287/91800-0

Kleinlosnitz

19:30 Uhr CHW Bezirksgruppe

Münchberg: „Wallenstein vor

den Toren - der Dreißigjährige

Krieg in unserer Region“.,

Vortrag im Oberfränkischen

Bauernhofmuseum. Referent:

Wolfgang Schoberth

(Marktleugast). Info: 09251-

3525

22

Kulmbacher Land im November


www.kulmbacher-land.com

Termine

Kulmbach

11:30 Uhr Martinikerwa in der

Gasthausbrauerei „Zum Gründla“,

Metzdorf, an der B85 Richtung Kronach.

Info: 09221-823884

Lichtenfels

19:30 Uhr CHW Bezirksgruppe Lichten -

fels: „Goldberg, Nüste, Göritz und

Rosengarten. Herkunft und Bedeutung

unserer fränkischen Flurnamen und ihr,

Aussagewert für die Lokal- und Orts ge -

schichte“. Vortrag im Stadtschloss, Stadt -

knechts gasse 5. Referent: Dr. Joachim

Andraschke (Bamberg). Anmeldung erforderlich

unter Tel.-Nr.: 09574-3996 oder

ulrich-suenkel@t-online.de

Selb

19:30 Uhr Theater Hof: „Wiener Blut“ -

Operette von Johann Strauß im

Rosenthal-Theater, Hohenberger Str. 9.

Info: 09287/883-119 und -125

Stadtsteinach

18:00 Uhr Fotogruppe Stadtsteinach:

Wochentreff im Sportheim des TSV

Stadtsteinach. Info: Herr Nietert, Tel.:

0160-93219839

13. Freitag

Bad Staffelstein

18:30 Uhr Selbsthilfegruppe Balance: -

„Nachhaltiger leben“. Vortrag im Evang.

Gemeindehaus, Balthasar-Neumann-Str.

4. Referentin: Nadine Bayer

Bad Steben

16:15 bis 16:45 Uhr „Orgelträume“ in

der Kirche „Maria, Königin des Friedens“.

Eintritt frei!

Bayreuth

19:30 Uhr Sonaten für Violine und Klavier

von Niels Wilhelm Grade im

Kammermusiksaal des Steingraeber

Hauses, Steingrae ber passage 1., Info:

0921-64049

Coburg

19:30 Uhr „Social Dis-Dancing“ -

Dreiteiliger Ballettabend von Wubkje

Kuindersma, Tara Yipp und Mark McClain

im Landestheater,, Großes Haus. Info:

09561-898989

20:00 Uhr Alain Frei mit „Grenzenlos“ im

Gasthof „Zum Schwarzen Bären“,

Rodacher Str. 275. Tickets: 09563/3082-0

oder www.konzertagentur-friedrich.de

Hof

19:30 Uhr 3. Symphoniekon zert der

Hofer Symphoniker im Festsaal der

Freiheitshalle, Kulmbacher-Str. 4. Werke

von W.A. Mozart und Anton Bruckner.,

Dirigent: Christian Zacharias

19:30 Uhr „Ring Of Fire“ - Ein Abend mit

Johnny Cash im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

Kulmbach

17:00 Uhr Martinikerwa in der

Gasthausbrauerei „Zum Gründla“,

Metzdorf, an der B85 Richtung Kronach.

Info: 09221-823884

18:00 Uhr Gruselführung (Taschenlampe

mitbringen) mit Gruseldinner in der Burg -

schän ke. Treffpunkt: Kasern enhof auf der

Plassenburg. Info: Tourist-Info, Tel.:

09221-95880

18:30 Uhr „Ingwer - vom tropischen

Exoten zum regionalen Trendsetter“ -

Vortrag inkl. Kurzführung im Deutschen

Gewürzmuseum, Hofer-Str. 20 mit,

Unterzaubach 26 • 95346 Stadtsteinach

Tel. 09225/1309 • Fax 09225/8212

www.Gasthaus-Frankenwald.de

Dienstag Ruhetag

Im November

Wildwochen

mit Spezialitäten

vom Reh, Hirsch und Wildschwein

Jeden Donnerstag nur Schnitzeltag

Freundlichst laden ein Familien Spindler

Kulmbacher Land im November 23


Termine

Gewürzexpertin Dr. Manuela

Mahn. Eintritt frei! Info:

www.kulmbacher-moenchshof.de

19:30 Uhr Anonyme

Alkoholiker „Die kleine

Gruppe“ - Treffen im Caritas-

Haus, EG, Bauergasse 3 + 5.

Kontakt: Reiner - Tel.: 09221-

5772

20:00 Uhr DISKUS Verein für

Aquarien- und Naturfreunde

e.V. Kulmbach: Vereinsabend

im Vereinslokal „Zum

Gründla“, Am Gründlein 5.

Gäste herzlich willkommen

20:00 Uhr „Au Weianacht“ -

Birgit und Rüdiger Baumann

spielen Szenen, die sich mit

der skurillen Realität rund um

das Fest der Freude befassen

im, Theater DAS BAUMANN,

Ziegelhüttener Str. 40. Info:

09221-93393 oder www.dasbaumann.de

Lichtenfels

16:00 bis 19:00 Uhr „Weiden -

kugel im Chaosgeflecht“ -

Flechtkurs im Stadtschloss,

Stadtknechtsgasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

Nürnberg

17:00 Uhr 2. Philharmonisches

Konzert mit Werken von

Ludwig van Beethoven u.a. in

der Meistersingerhalle, Großer

Saal, Münchner Str. 21

20:00 Uhr 2. Philharmonisches

Konzert mit Werken von

Ludwig van Beethoven u.a. in

der Meistersingerhalle, Großer

Saal, Münchner Str. 21

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofortplanung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Terminvereinbarung unter

Tel.: 09251-6244

14. Samstag

Bad Berneck

17:00 Uhr Fichtelgebirgsverein

Bad Berneck: Lampionwan -

derung. Treffpunkt: Busbahn -

hof. Info + Anmeldung:

Alexander Popp, Tel.: 09273-

96263

Bad Rodach

19:30 Uhr Brigitte Maisch,

Edmund Frey, Stephan Mertl

und Dagmar Weiß präsentieren

Lesungen und Musik zur

Aufarbeitung der deutschen,

Geschichte im Jagdschloss-

Haus des Gastes

Bad Staffelstein

10:00 Uhr Wanderung unter

fachkundiger Leitung ohne

Einkehr. Route: Bad Staffelstein

- Horsdorf - Loffeld - Stublang -

Loffeld -, Bad Staffelstein (ca.

14 km). Treffpunkt: Stadtturm

- Alte Darre, Bamberger Str.

25. Info + Anmeldung: 09573-

33120

Bayreuth

14:00 Uhr Fußball Regionalliga

Bayern: SpVgg Bayreuth -

Greuther Fürth II im Hans-

Walter-Wild-Stadion, Friedrich

Ebert-Str. 74

Coburg

15:00 Uhr PREMIERE: „Der kleine

Lord“ - Familienstück zur

Weihnachtszeit im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

18:00 Uhr Swing, Klassik und

Krimi - Doppelveranstaltung

der Serie „Kultur trotz Corona“

im Theater am Hexenturm,

Ernstplatz 12. Jazz und, Klassik

zu einem Krimi um einen mysteriösen

Geigenkasten.

Karten: 09561-3517911

Hof

17:30 Uhr „Hofer Biertour“.

Treffpunkt: Rathausbrunnen,

Klosterstr. 1. Anmeldung +

Info: 09281-8157777

19:30 Uhr 3. Symphoniekon -

zert der Hofer Symphoniker im

Festsaal der Freiheitshalle,

Kulmbacher-Str. 4. Werke von

W.A. Mozart und Anton

Bruckner., Dirigent: Christian

Zacharias

19:30 Uhr PREMIERE: „Kanzlist

Krehler“ - Tragikomödie von

Georg Kaiser im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kronach

14:00 Uhr In memoriam

Heinrich Schreiber - „Ein

Stadtspaziergang“ - Stadtführ -

ung zu ausgewählten Werken.

Treffpunkt: Rathaus. Anmel -

dung, erforderlich unter Te.-

Nr.: 09261-97236

19:30 Uhr vhs-Musikring: „In

meinen Tönen spreche ich“

mit Katrin Ambrosius (Violine)

und Barbara Scherbel (Klavier)

im Kreiskulturraum, Siechen -

angerstr. 13. Werke von

Brahms sowie Clara und

Robert Schumann

Kulmbach

09:30 Uhr Tagesbierseminar -

Was Sie schon immer über

Bier wissen wollten. Erleben

Sie mit unserem Braumeister

einen Brautag in Theorie und

Praxis., Kurzführung durch das

Bayerische Brauereimuseum,

Hofer Str. 20 inclusive.

Anmeldung erforderlich, Tel.-

Nr.: 09221-80514. Info:

www.kulmbacher-moenchshof.de

11:00 bis 23:58 Uhr

Kunstverein Kulmbach e.V.:

„Winterausstellung“ -

Vernissage im Historischen

Badhaus. Ausstellungsdauer:

14. November 2020 bis 31.,

Januar 2021 im Historischen

Badhaus und in der Oberen

Stadtgalerie. Info: www.kunstverein-kulmbach.de

17:00 Uhr Martinikerwa in der

Gasthausbrauerei „Zum

Gründla“, Metzdorf, an der

B85 Richtung Kronach. Info:

09221-823884

Lichtenfels

10:30 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

14:00 bis 17:00 Uhr „KOBO-

KO Anbindetechnik“ -

Flechtkurs im Stadtschloss,

Stadtknechts gasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

19:00 Uhr „Fremd bin ich eingezogen“

- Winterreise interkulturell

- eine interkulturelle

Neuinterpretation von

Schuberts Winterreise - im

Dialog mit, persischen

Musiktraditionen und Lyrik in

der Pfarrkirche Heilige Familie,

Konrad-Adenauer-Straße

Mainleus

10:00 bis 12:00 Uhr

Einschulung 2021: Infotag in

der Waldorfschule im

Kulmbacher Land, Eisweiher 1.

Die Pädagogik und Organisa -

tion der Schule wird von, unseren

Pädagogen vorgestellt.

Fragen für einen Schulwechsel

können geklärt werden, eben-

24

Kulmbacher Land im November


Steingraeber & Söhne Jubiläumsjahr 2020

Tag der offenen Klaviermanufaktur

und Junge Meisterpianisten

Steingraeber Haus und Manufaktur, Sonntag, 8. November, 13 bis 18 Uhr - Eintritt frei

Die Konzertreihe im Steingraeber Kammermusiksaal ist die beliebteste

Veranstaltungsserie im Steingraeber Haus: „BEST OF ….“ ist der Tenor

der Programme, die - wie auch ihren jugendlichen Interpreten -

von renommierten Hochschulprofessoren ausgewählt werden.

Am 8. November 18.00 Uhr macht die Hochschule für Musik

und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig den Anfang und

„bespielt"“ den Ausklang des Tages der offenen Tür in

Steingraeber-Manufaktur und – Museum mit Höhepunkten

der klassischen Klavierliteratur.

Am 26. November 19.30 Uhr endet die 2020er Serie mit Studierenden von Prof. Wolfgang Manz

von der Hochschule für Musik Nürnberg. Das diesjährige Konzertprogramm umfasst im

Beethoven Jahr 2020 ausschließlich Werke dieses Komponisten.

jeweils 12 Euro, Keine Abendkasse, 5 Euro Schüler/Stud.

Foto: Kirsten Bohlig Kiraura

Niels Wilhelm Gade

Gesamtaufführung der Sonaten für Violine und Klavier

Kammermusiksaal, Freitag, 13. November, 19.30 Uhr

Preis: 18 Euro, Keine Abendkasse, 5 Euro Schüler/Stud.

Maria-Elisabeth Lott, Violine und

Sontraud Speidel, Klavier

Aus Anlass des 200. Geburtstags des dänischen Komponisten

Nils Wilhelm Gade spielten Maria-Elisabeth Lott (Violine) und

Sontraud Speidel (Klavier) im SWF im Rahmen der Reihe

„The Night of the Profs“ eine Gesamtaufführung der

drei Sonaten für Violine und Klavier.

„Zeit für Neue Musik Bayreuth“

Nachholkonzerte im Rahmen der „Zeit für Neue Musik Bayreuth“, in welchen allesamt das Gedenken

an den Bayreuther Komponisten und Musikprofessors Helmut Bieler im Mittelpunkt steht.

Samstag, 21. November, 19.30 Uhr, Anthroposophische Gesellschaft Bayreuth,

Rudolf-Steiner-Haus, Zeppelinstraße in Bayreuth

Elegie und Fantasie

Florian Meierott – Violine

Tobias van der Pals – Violoncello

Werke von Helmut Bieler, Florian Meierott, Wolfram Graf

und Leopold van der Pals

Sonntag, 22. November, 17.00 Uhr, Stadtkirche Bayreuth

Echos

Johannes Neuner – Saxophon

Michael Dorn und Christoph Krückl – Orgel

Werke von Helmut Bieler, Violetta Dinescu, Wolfram Graf,

Ralf Hoyer und Ryo Noda

Montag, 23. November, 19.30 Uhr, Kunstmuseum Bayreuth

Epitaph

Trio Fragmente

Anna Dietz – Klarinette

Christine Leibbrand-Kügerl – Harfe

Martin Seel – Flöte

Werke von Burkhard Egdorf, Helmut Bieler, Robert Muczynski,

Armando Ghidoniund Toshiro Mayuzumi, Improvisation

jeweils: Eintritt 18 Euro/Schüler u. Stud. 5 Euro, Keine Abendkasse

Kulmbacher Land im November 25


26

Termine

Kulmbacher Land im November

Buchtipps

BÄUERINNEN

BACKEN

für Advent & Weihnachten

Bäuerinnen aus Österreich, Bayern,

Baden-Württemberg, der Schweiz und

Südtirol haben ihre liebsten Weihnachts-

Back rezepte für dieses Buch zur

Verfügung gestellt: So finden sich neben

den besten Klassikern auch viele

regionale Speziali täten und neue

Backideen kreativer Bäuerinnen.

Die Rezepte spannen den Bogen von Plätzchen, Keksen und

Konfekt bis zu außergewöhnlichen Torten für die Festtage.

Zusätzlich: Brauchtumsgebäck für Advent, Weihnachten und

Silvester.

Das Kulmbacher Land verlost 3 Exemplare.

Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com)

mit dem Stichwort „Bäuerinnen backen“

(Einsen de schl.: 21.11.2020) an das Kulm bacher Land.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Theresa Baumgärtner

WUNDERVOLLE

144 Seiten, 19,90 Euro,

erschienen im

Leopold Stocker Verlag

144 Seiten, 20,00 Euro,

erschienen im

Brandstätter Verlag

WEIHNACHTS-BÄCKEREI

Nussknacker & Schwan

Märchenhaft inspiriert durch die Ballettstücke „Nussknacker“

und „Schwanensee“ reist die Fernseh köchin Theresa

Baumgärtner ins vorweihnachtliche Allgäu. Die Land schaft

rund um das Schloss Neu schwanstein präsentiert sich wie eine

schneebestäubte romantische

Win ter bühne.Theresa besucht eine

Allgäuer Zuckerbäckerin und kehrt

voller Inspiration zurück in die heimische

Küche nach Luxemburg.

Ihre Weihnachtsbäckerei duftet

verführerisch nach Vanillekipferl

und Lebkuchen, nach feinsten

Makronen und knusprigen

Nusstalern. Klassiker wie Zimt -

sterne und Springerle dürfen

nicht fehlen, aber sie überrascht

auch mit vielen neuen, himmlischen

Kreationen.

so können Gebäude und

Gelände besichtigt werden.

Bitte vorher telefonische

Anmeldung unter Tel.-Nr.:

09229-7052 oder E-Mail: info@schule-wernstein.de

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofortplanung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Terminvereinbarung unter

Tel.: 09251-6244

15. Sonntag

Bad Berneck

09:30 bis 11:00 Uhr

Gesangverein 1835 e.V.:

Singen zum Volkstrauertag in

der Kirche St. Otto. Info:

Heiner Zeitler, Tel.: 0176-

80686700

Bad Staffelstein

11:00 Uhr Kammerkonzerte

auf Kloster Banz - 2. Konzert:

Jazz-Matinée -

„Lateinamerikanische

Spurensuche zwischen Jazz

und Klassik“ mit dem,

„Quinten Quartett“ (Bamberg)

Baiersdorf

19:00 Uhr „Eine europäische

Reise im Barock“ Musik im

Stockflethhaus mit Susanne

Hartwich-Düfel und Valentin

Krämer

Bayreuth

15:00 bis 19:30 Uhr „Das

Phänomen der Heilung“ - Die

weltweiten Aktivitäten des

Bruno Gröning Freundeskreises

Teil 1 und 2. Dokumentarfilm

im Hotel, „Goldener Hirsch“,

Bahnhofstr. 13. Eintritt frei!

Voranmeldung wegen

Sitzplatzreservierung erforderlich

unter Tel.-Nr.: 09208-

1088. Info: www.bruno-groening

org.

17:00 Uhr Gesellschaft der

Kulturfreunde Bayreuth e.V.:

Ilro Rantala - My Finnish

Calendar in DAS ZENTRUM,

Europasaal, Äußere Badstr. 7a.

Karten:, Ausschließlich persönlich

an der Theaterkasse

Bayreuth

Coburg

13:00 Uhr Kunstsammlungen,

Veste Coburg: Alexandrine von

Baden. Ausstellung -

Wochenende der Graphik.

Info: 09561-8790

15:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weih -

nachtszeit im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

18:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weihnachts -

zeit im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

19:30 Uhr „A Glezele Vayn“ -

Klezmer in der Morizkirche,

Kirchplatz 1

Hof

14:00 bis 15:30 Uhr

Historischer Stadtspaziergang.

Treffpunkt: Tourist-

Information, Ludwigstraße 24.

Anmeldung erforderlich!:

09281-8157777

19:30 Uhr „The cold heart“ -

Musiktheater von Martyn

Jaques nach dem Märchen

„Das kalte Herz“ von Wilhelm

Hauff im Theater Hof,

„Schaustelle“,, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kronach

17:00 Uhr Kindertotenlieder

mit Kora Pavelic

(Mezzosopran) und Marius

Popp (Orgel) in der


www.kulmbacher-land.com

Termine

Christuskirche, Strauer Str. 12.

Werke von Mahler, und

Brahms

Kulmbach

10:30 Uhr Führung durch das

Bayerische Brauereimuseum im

Kulmbacher Mönchshof,

Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514

11:30 Uhr Martinikerwa in der

Gasthausbrauerei „Zum

Gründla“, Metzdorf, an der

B85 Richtung Kronach. Info:

09221-823884

14:00 bis 16:00 Uhr Führung

durch den alten Kulmbacher

Friedhof. Treffpunkt: Nikolai -

kirche Friedhofstraße.

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Telefonische Anmeldung, unter:

Telefon: 09221 / 9588-0

Lichtenfels

17:00 Uhr Weltklassik am

Klavier: „Schumanns erste

Liebe war nicht Clara ...

Carnaval und die 2. Sonate!“

mit Mikhail Dantschenko im

Stadtschloss,, Stadtknechts -

gasse 5. Werke von Schumann

und Rachmaninow. Eintritts -

karten nur im Vorverkauf: Tel.:

09571/795-101

Rödental

14:30 Uhr Europäisches

Museum für Modernes Glas,

Rosenau 10: Highlightführung

im Glasmuseum. Führung für

Einzelbesucher., Info: 09563-

1606

Selb

14:30 Uhr Familiennachmitag:

WEIHNACHTS-FABRIK

„Adventslichter“ im

Porzellanikon Selb (Fabrik &

Technik), Werner-Schürer-Platz

1. Anmeldung, unter besuchercenter@porzellanikon.org

oder

Tel.: 09287/91800-0

16. Montag

Coburg

11:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur

Weihnachtszeit im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

18:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur

Weihnachtszeit im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

20:00 Uhr Kunstverein Coburg,

Park 4a: „Plötzlich gab es keine

Nazis mehr“ - Beschweigen,

verdrängen und aufarbeiten

der NS-Vergangenheit, nach

1945. Info: 09561-891420

Lichtenfels

18:00 bis 20:00 Uhr

„Weidensterne“ - Flechtkurs im

Dineus 2021 - Großer Preis der Tischkultur

Die Auslobung zum Dineus 2021 - Großer Preis

der Tisch kultur läuft. Gesucht werden wieder die

schönsten Produkte und Designs. Die besten Ein rei -

chungen werden am 16. April 2021 im Rahmen der

Ambiente bekannt gegeben und prämiert. Einsen de -

schluss ist der 14. Dezember 2020.

Der Callwey Verlag lobt zum dritten Mal den Dineus

- Großer Preis der Tischkultur aus. Unterstützt

wird Callwey hierbei von den Partnern Melitta,

Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, Messe Frankfurt

mit der Ambiente, der EK Servicegroup und dem

Handelsverband Koch- und Tischkultur; Medien part -

ner sind die Magazine Falstaff Profi, H.O.M.E. und

P&G.

Der „Dineus“ würdigt die Spitzen leistung en

einer Branche, die vom spektakulären Koch-

Boom der letzten Jahre nicht ausreichend

profitiert hat. Er fokussiert ausschließlich

Produkte und Projekte rund um die Tisch -

kultur und ist damit einzigartig. Das Ziel des

Preises ist es, mehr Aufmerksamkeit und öffentliche

Wahr nehmung für die bereichernde

Kultur des gemeinsamen Spei sens zu

schaffen, in deren Mittelpunkt der gedeckte

Tisch steht.

Gesucht werden herausragende Produkte im gesamten

Spektrum der Tischkultur: klassische oder moderne

Entwürfe, Pro duktinno va tionen, cutting edge design,

Projekte oder Dekora tio nen. Ein ge laden sind

nationale und internationale Hersteller mit Produkten

für den deutschsprachigen Markt. Die Preisträger erhalten

ein umfangreiches Paket an Medien-Formaten

für die Produkt- und Marken kommunikation, dürfen

sich darüber hinaus über Veröffent lichung en im

Branchemagazin P&G sowie in dem Premium Designund

Wohnmagazin H.O.M.E. und über eine Strecke

im Magazin Falstaff Profi freuen. Außerdem werden

alle Preisträger und Nennungen der Shortlist noch

einmal gesondert digital vorgestellt. Die Trophäe, designed

von Sebastian Herkner, wird wieder

gefertigt in der Glasmanufaktur Po schin -

ger. Die Preisträger werden feierlich am

Vorabend der AMBIENTE Messe in

Frankfurt am 16. April 2021 im Rahmen einer

Preis verleihung bekannt gegeben.

Einsendeschluss ist der 14. Dezember

2020. Anmeldung und Ein reichung

unter teilnahme.dineus-award.com.

Der Call wey Verlag und die Partner freuen

sich über zahlreiche Einreichungen und

wünschen viel Glück!

Kulmbacher Land im November 27


28

Ziel unserer aktuellen Wanderung ist der rings um Kasendorf

führende Fritz-Hornschuch-Naturpfad. Was die Bezeichnung

Naturpfad verspricht, hält sie auch, denn die 8,5 Kilometer lange

Tour verläuft zum überwiegenden Teil auf idyllischen, verschlungenen

Waldwegen, die zwischendrin immer wieder mit grandiosen

Aussichtspunkten und interessanten Sehenswürdigkeiten aufwarten.

Gerade der Herbst, wenn sich die Blätter der Laubbäume bunt

verfärben, ist die ideale Jahreszeit für diese wunderschöne Tour. Die

Strecke weist dabei eine Höhendifferenz von 309 Metern auf.

Am 31. August 1936 wurde der erste Teil des Naturpfades, der

ursprünglich in vier Teile gegliedert war, seiner Bestimmung

Kulmbacher Land im November

Wanderung auf dem Frit

übergeben. Der Weg, der durch eine immens reizvolle Landschaft

und einen herrlichen Waldbestand führte, ließ bald Wanderfreunde

aus ganz Bayern und darüber hinaus nach Kasendorf strömen. Für

zahlreiche Menschen bildete der Ort fortan ein attraktives Reiseziel

und die Zahl der Übernachtungen nahm bald mehr als um das

Doppelte zu, stellte

der Wanderweg doch

den ersten Naturpfad

Oberfrankens und einen

der ersten in ganz

Deutschland dar. Ins -

be sondere die Hin -

weis tafeln, die über

die Geschichte Kasen -

dorfs und die Aus -

grabungen Aufschluss

gaben, bildeten damals

eine Beson der -

heit. Vor allem dem

Kulmbacher Ober -

stadt schulrat Max

Hundt ist der Weg zu

verdanken. Er war an

zahlreichen Ausgra -

bungen in den 30er

Jahren beteiligt und

initiierte auch, dass

sich Interessierte an

Tafeln und Bildern

über die dort stattfindende

Tätigkeit unterrichten

konnten. Auf -

grund seiner Idee

entstand ein Natur -

pfad, der der Erholung und dem Tourismus und zugleich der

Bildung dienen sollte. Max Hundt schlug auch den Namen vor, um

damit Dr. Fritz Hornschuch, der die Grabungen zum Teil finanzierte,

zu ehren. Ursprünglich startete der Pfad am inzwischen nicht mehr

existierenden Bahnhof, so dass die Eintreffenden gleich mit der

Wanderung beginnen konnten.

Heutzutage bietet es sich an, am Wanderparkplatz, der sich, von

Kulmbach kommend, kurz vor Kasendorf auf der rechten Seite

befindet, zu starten. Schon nach wenigen Minuten befindet man

sich im Pfarrwald mit seinem herrlichen Laubbaumbestand mitten

im prähistorischen Hügelgräberfeld, dessen älteste Gräber um das

Jahr 800 vor Christus in der Hallsteinzeit entstanden sind. Auf zahlreichen

Tafeln findet man aufschlussreiche Informationen zu dem

Friedhof, der 78 Grabhügel enthält, und den Ausgrabungen. Nach

dem Pfarrwald folgt ein Anstieg auf den Prelitz. Auf malerischen, lauschigen

Waldwegen geht es, vorbei an Karsteinbrüchen, weiter, wobei

immer wieder herrliche Aussichten auf Kasendorf, den

Magnusturm und die Plassenburg auf den Wanderer warten. Nach

dem Überqueren der Straße von Kasendorf nach Zultenberg verlau-


z-Hornschuch-Naturpfad

fen einige hundert Meter der Tour auf der Straße nach Reuth, bevor

es nach links wieder in den Wald geht. Dort stößt man sogleich auf

eine bizarre Felsformation, das Felsentor oder auch Steinerne Tor,

das sich einige Meter neben dem Pfad befindet und zu dem man

natürlich einen Abstecher machen muss,

um es zu bestaunen und zu durchqueren.

Nur einige hundert Meter weiter

bringt uns der Pfad zu einer Stelle mit

einer fabelhaften Aussicht, dem Pavillon

Sonnen tempel. Oberhalb von ihm ist zudem

eine Aussichtsplattform auf einer

Felsformation errichtet worden. Der Blick

auf Kasendorf und die gigantische

Fernsicht von beiden Punkten sind einfach

bezaubernd. Der Pfad führt nun abwärts

und kurz bevor man Kasendorf erreicht

lohnt sich ein

Abstecher zur

Friesenquelle. In Ka -

sendorf geht es zum

Turmberg, wo der

nächste Anstieg auf

uns wartet. Auf dem

Berg befand sich einst

eine frühkeltische Be -

festigung, die auf das

fünfte Jahrhundert vor

Christus zurückgeht.

Unser Weg leitet uns

durch zwei ehemalige,

nicht mehr vorhandene

Tore der

Ringwallanlagen und

über das Gipfelplateau

bis zum 1498 als

Signalturm auf den

Fundamenten des

ehe maligen Bergfrieds

erbauten Magnus -

turm. Über das

Schicksal der zum

Bergfried gehörenden

Burg ist heute kaum

noch etwas bekannt.

Vom Turm aus bietet sich ein weiterer fantastischer Ausblick auf

Kasendorf und nach Kulmbach, zum Frankenwald und Fichtel -

gebirge. Beim Abstieg vom Turmberg passiert man die einst in den

Felsen gehauenen, historischen Bierkeller. Der Weg zurück zum

Wanderparkplatz führt durch den Ort mit seinem schönen

Herkulesbrunnen und der beeindruckenden Kilianskirche, deren

Besichtigung sich lohnt.

Kulmbacher Land im November 29


Termine

Alle Ankündigungen unter dem Vorbehalt der

Durchführbarkeit aufgrund coronabedingter

Beschränkungen! Um Verständnis wird gebeten.

Aktuell wieder Maskenpflicht auch auf den Plätzen!

Fr., 6. November, 19.30 Uhr – alle möglichen Plätze vergeben!

I DOLCI SIGNORI: „Die große Nacht

der italienischen Welthits“

.

Sonntag, 8. November, 17.00 Uhr

KULTUR AM SONNTAGNACHMITTAG

„Stille fühlen“

Meditatives Konzert mit Sonja Mende (Gesang) und

Hans Peter Neuber (Klavier)

Donnerstag, 12. November, 19.30 Uhr

THEATER HOF: „WIENER BLUT“

Operette von Johann Strauß

Kultur für alle!

Nicht nur in

Nadelstreifen!

Donnerstag, 19. November, 19.30 Uhr

KONZERT DER HOFER SYMPHONIKER

Werke von Richard Strauss und Antonín Dvorák

Dirigenten: 4 Dirigenten des Dirigentenforums

des Deutschen Musikrates

Sonntag, 29. November, 17.00 Uhr

KULTUR AM SONNTAGNACHMITTAG

New Orleans Jazz mit Heye‘s Society

Samstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr

„RADSPITZ“ UND „GERY & THE JOHNBOYS“ UNPLUGGED!

Konzertpower mit den beiden oberfränkischen Kultbands!

Sonntag, 6. Dezember, 15.30 Uhr

KULTUR AM SONNTAGNACHMITTAG

Festliches vorweihnachtliches Konzert mit dem

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF (Leitung: Wanja Hlibka)

Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr

MOTOWN GOES CHRISTMAS

Eine musikalische Weihnacht im groovigen Motown-Sound!

Mit Highlights wie Driving Home for Christmas,

O Holy Night, Jingle Bells, u.v.a.

Freitag, 15. Januar 2021, 19.30 Uhr

„DER ELFEN-THRON VON THORSAGON“

Das FantasyMusical mit „FAIRYTALE“

Für alle Fans von Elfen, Magiern und Drachen. Für alle Träumer!

Vorverkauf vorerst nur in Selb (Leo’s Tee & Mehr, Ludwigstr. 27,

Tel. 09287/4524). Infos: Kulturamt der Stadt Selb, Tel. 09287/883-

119 u. 883-125, E-Mail: kulturamt@selb.de; Internet: www.selb.de

Leider überrollt uns nun doch die 2. Corona-Welle. Nach einem unter den gegebenen

Umständen sehr vielversprechenden Beginn der Theater spielzeit 2020/21 in

Selb ist zu befürchten, dass es zu erneuten, noch weitreichenderen Beschränkungen

in der Kultur kommt als ohnehin schon. Die folgenden Ankündigungen für die nächsten

Wochen stehen also unter Vorbehalt. Alle Kulturinteressierten werden deswegen

gebeten, die Entwicklung von Corona und die Folgen für den Theaterbetrieb genau

zu beobachten. Aktuell besteht wieder Maskenpflicht auch auf den Plätzen.

I Dolci Signori gehört wohl zu den erfolgreichsten Italo-Pop-Gruppen Europas.

2018 brillierten die Musiker in Selb im Italo-Pop-Musical „Azzurro“ auch als

Schauspieler in Selb. Nun präsentieren sie am Freitag, 6. November, um

19.30 Uhr, „Die große Nacht der italienischen Welthits!“. Für diesen Abend

sind alle im Moment möglichen Plätze bereits vergeben.

Ein ganz besonderes Konzert erwartet die Besucher

am Sonntag, 8. November, um 17.00 Uhr, in der

Reihe „KULTUR AM SONNTAGNACHMITTAG“.

Der Titel lautet „Stille erleben“. Es ist ein meditatives

Konzert mit der gebürtigen Selber Sängerin Sonja Mende

und dem Komponisten und Pianisten Hans-Peter Neuber.

In kurzen Worten ist das nicht zu beschreiben. Einfach hingehen und zuhören. Es

geht in den Liedern um Besinnlichkeit und Erlangung innerer Ruhe. Vielleicht ein

Rezept in schwierigen Zeiten.

Wie alle Veranstaltungen in den kommenden Wochen ist natürlich auch die Operette

„Wiener Blut“ von Johann Strauß mit dem Theater Hof am Donnerstag,

12. November, um 19.30 Uhr, coronatauglich. Ein Liebesreigen im Dreivierteltakt

ist es und eine Verwechslungskomödie wie aus dem Bilderbuch mit Witz, Charme,

Tempo und viel Wiener Schmäh.

Am Donnerstag, 19. November, um 19.30 Uhr, geben die Hofer Symphoniker

ihr erstes Konzert in der Spielzeit 2020/21, allerdings in reduzierter Besetzung. Auf

dem Programm stehen die Suite B-Dur op. 4 von Richard Strauss, und die Serenade

für Streichorchester E-Dur op. 22 von Antonín Dvorák. Am Dirigentenpult präsentieren

sich – natürlich abwechselnd - gleich 4 junge Dirigenten des Dirigentenforums

des Deutschen Musikrates, und zwar Felix Mildenberger, Sebastian Schwab, Artem

Lonhinev, und Hangyul Chung.

Nach dem letzten Konzert im Herbst 2018 in Selb hatten

die nicht mehr ganz jungen Jazzer von „Heye’s

Society“ um Bandleader Heye Villechner eigentlich

erklärt, dass sie sich von den Bühnen verabschieden wollten.

Nun gehen sie aber doch noch einmal auf Tour und

am Sonntag, 29. November, um 17.00 Uhr, kommen sie in der Reihe KULTUR

AM SONNTAGNACHMITTAG wieder ins Rosenthal-Theater, und diesmal wohl

wirklich zum letzten Konzert. Die Musik aus New Orleans und Chicago von 1900

bis 1930 ist das Metier der Band. Und der Bandname ist eine Mixtur aus dem 1901

entstanden Ragtime „High Society“ und dem Vornamen des Gründers der Band.

Eine gewisse Tradition haben

auch die unplugged-Konzerte

der beiden oberfränkischen

Kultbands „Radspitz“ und

„Gery & The Johnboys“ in

Selb. Auch im letzten Jahr verfolgten

die Zuhörer das Konzert meist stehend, tanzend

und tobend. Den Wunsch nach einem weiteren Konzert der beiden Bands erfüllt das

Kulturamt der Stadt Selb gerne und so treffen sich die Musiker am Samstag,

5. Dezember, um 19.30 Uhr, erneut auf der Selber Bühne.

Gleich tags darauf der nächste musikalische Höhepunkt mit

einem festlichen Weihnachtskonzert des DON KOSAKEN

CHORES SERGE JAROFF unter der Leitung von Wanja Hlibka.

Am Sonntag, 6. Dezember, früh am Nachmittag um

15.30 Uhr, erwarten die Besucher Stimmen wie aus dem

Himmel und festliche Musik von Klassik über Volksweisen bis

zur Deutsch-Russischen Weihnacht mit vielen beliebten

Weihnachtsliedern.

30

Kulmbacher Land im November


www.kulmbacher-land.com

Termine

Stadtschloss, Stadtknechts -

gasse 5. Anmeldung: Tourist-

Info, Marktplatz 10. Tel.:

09571-795101

17. Dienstag

Bad Rodach

15:00 Uhr Stadtführung durch

das historische Rodach.

Treffpunkt: Marktbrunnen

Bad Staffelstein

14:30 Uhr Vortrag zur Basilika

Vierzehnheiligen. Kurzvorträge

in der Basilika finden als Ersatz

für die gewohnten Führungen

statt., Treffpunkt: Am

Gnadenaltar

Coburg

09:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weih nachts -

zeit im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

11:30 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weihnachts -

zeit im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

19:30 Uhr „Fly Me to the

Moon“ (Sinatra in Concert) -

Revueabend im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

18. Mi., Buß- und Bettag

Bayreuth

19:00 bis 20:45 Uhr „Das

Phänomen der Heilung“ - Die

weltweiten Aktivitäten des

Bruno Gröning Freundeskreises

Teil 3. Dokumentarfilm im

Hotel, „Goldener Hirsch“,

Bahnhofstr. 13. Eintritt frei!

Voranmeldung wegen

Sitzplatzreservierung erforderlich

unter Tel.-Nr.: 09208-

1088. Info: www.bruno-groening

org.

20:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in der

Studiobühne Bayreuth, Saal,

Röntgenstr. 2. Karten: 0921-

69001

Coburg

19:30 Uhr „Social Dis-

Dancing“ - Dreiteiliger

Ballettabend von Wubkje

Kuindersma, Tara Yipp und

Mark McClain im

Landestheater,, Großes Haus.

Info: 09561-898989

20:00 Uhr Metallica

Symphonic Tribute - Classic-

Rock-Spektakel im Kongress -

haus Rosengarten, Berliner

Platz 1

Kasendorf

14:00 Uhr Treffen der

Selbsthilfegruppe Restless -

Legs Syndrom - RASTLOSE BEI-

NE, RUHELOSE NÄCHTE im

Gasthaus Friedrich. Gäste sind

herzlich willkommen., Info:

Ilona Zimmermann, Tel.:

09228-1634

Kulmbach

16:30 Uhr „Pippi Langstrumpf

plündert den Weihnachts -

baum“ - Figurentheater in der

Dr.-Stammberger-Halle, Sutte

2. Karten nur an der

Tageskasse, (30 Min. vor

Beginn)

Lichtenfels

16:00 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

19. Donnerstag

Bad Rodach

13:30 Uhr Grenzweg-Tour mit

Rast (ca. 10,5 km). Treffpunkt:

„Welcome Center“ am

Wohnmobilstellplatz

„Thermenaue“. Wanderführer:

Bernd Kastner., Festes

Schuhwerk erforderlich

Bad Staffelstein

08:00 Uhr Basilika

Vierzehnheiligen: Hl. Elisabeth

von Thüringen - Patronin der

Deutschen Franziskaner -

provinz. Hochamt, 9.00 Uhr

Amt

Bad Steben

19:00 Uhr „Heinz Erhardt-

Abend“ - Lesung mit Michael

Asad im Vortragssaal des

Kurhauses, Badstr. 31

Bamberg

20:00 Uhr „Lebensrufe“ - A-

Cappella-Gesang mit dem

Symphonischen Chor Bamberg

in der Konzert- und

Kongresshalle, Mußstr. 1,,

Joseph-Keilberth-Saal

Coburg

19:30 Uhr „Bezahlt wird

nicht!“ - Komödie von Dario Fo

im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

Kulmbach

14:00 Uhr Treffen der

Selbsthilfegruppe Restless -

Legs Syndrom - RASTLOSE BEI-

NE, RUHELOSE NÄCHTE in der

Gasthausbrauerei „Zum

Gründla“, Am Gründlein 5.,

Gäste sind herzlich willkommen.

Info: Ilona Zimmermann,

Tel.: 09228-1634

Mainleus

19:30 Uhr Informationsabend

mit Rück- und Vorblick auf das

kommende SOLAWI-Jahr im

Saal über dem „Unser kleiner

Laden“ in Veitlahm. Info:, info@patersberghof.de

oder gaertnerei@patersberghof.de

Redwitz

19:30 Uhr CHW Bezirksgruppe

Redwitz: „... und ist die

Gegend von Wäldern bedeckt

und Slawen hausten dort ...“.

Die Slawen im westlichen

Oberfranken, Vortrag im

Bürgerhaus, Am Markt 5.

Referent: Dr. Joachim

Andraschke (Bamberg). Info:

09574-650336 + 09561-

859111

Rödental

19:30 Uhr Europäisches

Museum für Modernes Glas,

Rosenau 10: „Licht, Wort und

Klang - Shakespeare and more“

- Konzert mit Constanze

Rückert, (Rezitation) und Elias

Conrad (Laute, Theorbe und

Gitarre). Info: 09563-1606

Selb

18:00 Uhr Art After Work:

KUNST TRIFFT TECHNIK.

„Keramik aus dem 3D-

Drucker“ im Porzellanikon Selb

(Fabrik & Technik), Werner-

Schürer-Platz 1., Anmeldung

unter besuchercenter@porzellanikon.org

oder Tel.:

09287/91800-0

19:30 Uhr Konzert der Hofer

Symphoniker - Wegen

Abstandsregeln in Kammer -

besetzung im Rosenthal-

Theater, Hohenberger Str. 9.

Info:, 09287/883-119 und -

125

Stadtsteinach

18:00 Uhr Fotogruppe

Stadtsteinach: Wochentreff im

Sportheim des TSV

Stadtsteinach. Info: Herr

Nietert, Tel.: 0160-93219839

Kulmbacher Land im November 31


Termine

20. Freitag

Bad Staffelstein

13:00 Uhr Wanderung unter

fachkundiger Leitung ohne

Einkehr. Route: Bad Staffelstein

- Karlsteig - Löwental - Loffeld -

, Bad Staffelstein (ca. 10 km).

Treffpunkt: Stadtturm - Alte

Darre, Bamberger Str. 25. Info

+ Anmeldung: 09573-33120

Bad Steben

16:15 bis 16:45 Uhr

„Orgelträume“ in der Kirche

„Maria, Königin des Friedens“.

Eintritt frei!

18:00 Uhr Therme Bad Steben:

Lange Cocktail-Nacht. Ab

22.00 Uhr Nacktbaden in der

gesamten Therme. Bis 24.00

Uhr geöffnet. Info: 09288/960-

0

Hof

09:15 Uhr PREMIERE:

„Pinocchio“ - Kinderstück von

Raffaello Lavagna und Alberico

Vitalini nach Carlo Collodi in

der Übersetzung von Birgid

Meißel, im Theater Hof,

Studio, Kulmbacher-Str. 5.

Karten: 09281-7070290

11:30 Uhr „Pinocchio“ -

Kinderstück von Raffaello

Lavagna und Alberico Vitalini

nach Carlo Collodi in der

Übersetzung von Birgid

Meißel, im Theater Hof,

Studio, Kulmbacher-Str. 5.

Karten: 09281-7070290

19:30 Uhr „Hexen“ - Musical

von Peter Lund (Buch) und

Danny Ashkenasi (Musik) im

Theater Hof, Foyer,

Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

Kronach

19:00 Uhr „Alles Fleisch“ -

Kabarett mit der „Berliner

Compagnie“ im Kreiskultur -

raum, Siechenangerstr. 13

Kulmbach

18:00 Uhr Kulmbacher

Henkerführung - nächtliche

Führung mit dem Scharf -

richter. Treffpunkt: Marktplatz.

Info + Karten: Tourist-Info, Tel.:

09221-95880

19:30 Uhr Anonyme

Alkoholiker „Die kleine

Gruppe“ - Treffen im Caritas-

Haus, EG, Bauergasse 3 + 5.

Kontakt: Reiner - Tel.: 09221-

5772

20:00 Uhr „Au Weianacht“ -

Birgit und Rüdiger Baumann

spielen Szenen, die sich mit

der skurillen Realität rund um

das Fest der Freude befassen

im, Theater DAS BAUMANN,

Ziegelhüttener Str. 40. Info:

09221-93393 oder www.dasbaumann.de

Lichtenfels

19:30 Uhr Jeanine Vahldieck-

Band - DIE BAND mit der HAR-

FE! im Stadtschloss, Stadt -

knechtsgasse 5. Eintrittskarten

nur im Vorverkauf: Tel.:

09571/795-101

Neustadt bei Coburg

15:00 bis 18:00 Uhr Museum

der Deutschen Spielzeug -

industrie (Hindenburgplatz 1):

„Bundesweiter Vorlesetag“.

Info: 09568-5600

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofortplanung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Terminvereinbarung unter

Tel.: 09251-6244

21. Samstag

Stadtsteinacher Bauernund

Handwerkermarkt

in der Bauernmarktscheune

in der Knollenstraße

Samstag, 21. Nov.

8. 00 - 12. 00 Uhr

Kaufen Sie direkt

beim Erzeuger!

P direkt vor der

Markthalle

Baiersdorf

19:00 Uhr Irish Folk Konzert

mit Gabriele Schuh & Band in

der Kulturscheune, Am

Friedhof mit Voranmeldung

Bayreuth

15:00 Uhr Studiobühne

Bayreuth: „Ox und Esel“ - Eine

Art Krippenspiel von Norbert

Ebel in DAS ZENTRUM,

Europasaal, Äußere Badstr. 7a.,

Karten: Theaterkasse Bayreuth,

Tel.: 0921-69001

19:30 Uhr „Zeit für neue

Musik: Elegie und Fantasie“.

Duo-Konzert Pals/Meierott im

Rudolf-Steiner-Haus,

Zeppelinstr. 18. Veranstalter:

Steingraeber &, Söhne. Info:

0921-64049

20:00 Uhr PREMIERE: „Die

Blechtrommel“ - Monodrama

von Oliver Reese nach dem

Roman von Günter Grass in

der Studiobühne Bayreuth,

Saal,, Röntgenstr. 2. Karten:

0921-69001

Coburg

18:00 Uhr „Seelenklänge“ -

Samu Nevess und Peggy

Hoffmann im Theater am

Hexenturm, Ernstplatz 12.

Karten: 09561-3517911

20:00 Uhr 3. Sinfoniekonzert -

„Antike“ im Landestheater,

Großes Haus. Werke von

Ottorino Respighi, Bohuslav

Martinü und Joseph Haydn.,

Info: 09561-898989

Hof

13:00 bis 14:30 Uhr Entdecker

unterwegs: „Weihnachts -

schmuck“ - Eigener, kreativer

Baumschmuck wird gebastelt

für Kinder ab 6 Jahren im

Museum Bayerisches,

Vogtland, Sigmundsgraben 6.

Info + Anmeldung (erforderlich):

Tel.-Nr.: 09281/815-

2700 oder museum@stadthof.de

15:30 bis 17:00 Uhr Entdecker

unterwegs: „Weihnachts -

schmuck“ - Eigener, kreativer

Baumschmuck wird gebastelt

für Kinder ab 6 Jahren im

Museum Bayerisches,

Vogtland, Sigmundsgraben 6.

Info + Anmeldung (erforderlich):

Tel.-Nr.: 09281/815-

2700 oder museum@stadthof.de

19:30 Uhr „Wiener Blut“ -

Operette von Johann Strauß

(Sohn) im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kulmbach

08:00 bis 14:00 Uhr „Waldorf -

schule im Kulmbacher Land“ -

Basarstand als Ersatz für den

ausgefallenden Martinimarkt in

der Kulmbacher

Fußgängerzone

17:00 Uhr Kompakte Bierprobe

- kurzweilig und informativ:

Das Biergeflüster mit Kurz-

Führung durch das Bayerische

Brauereimuseum, Hofer-Str.

20., Anmeldung unter 09221-

80514 oder info@kulmbachermoenchshof.de

ist erforderlich

20:00 Uhr Ö3 - „Das Beste aus

32

Kulmbacher Land im November


Termine

mehr als 40 Jahren Austropop“

in den Museen im Kulmbacher

Mönchshof, Hofer-Str. 20.

Tickets: 09221-80514, oder

www.kulmbacher-moenchshof.de

Lichtenfels

10:00 bis 12:00 Uhr „Sterne“ -

Flechtkurs im Stadtschloss,

Stadtknechtsgasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

10:30 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

16:00 bis 20:00 Uhr

„Körbchen mit Lederboden“ -

Flechtkurs im Stadtschloss,

Stadtknechts gasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

Neustadt bei Coburg

13:00 bis 16:00 Uhr

Kinder.Kreativ.Werkstatt:

„Kerzen gießen“ im Museum

der Deutschen Spielzeug -

industrie, Hindenburgplatz 1.,

Info: 09568-5600 oder

info@spielzeugmuseum-neustadt.de

Stadtsteinach

08:00 Uhr Bauernmarkt in der

Marktscheune in der

Knollenstraße

18:00 Uhr RSV Concordia

Zaubach: Fackelwanderung.

Treffpunkt: Unterzaubach,

Parkplatz Frankenwald

Tettau

19:00 Uhr „Schwein, Schwein“

- Buchvorstellung von Krystyna

Hurec-Diaczyszyn in der

Festhalle

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr

KüchenSofortplanung (Bitte

Raumstellmaße mitbringen!)

bei Küchen Sieber, Birkenweg

8. Terminvereinbarung unter

Tel.: 09251-6244

22. Sonntag

Bad Staffelstein

07:30 Uhr Basilika

Vierzehnheiligen:

Christkönigssonntag. 9.00 Uhr

Amt, 10.30 Uhr Hochamt

Bad Steben

14:00 Uhr Historische

Ortsführung durch das

Staatsbad. Anmeldung erforderlich:

Tourist-Info (in der

Wandelhalle), Tel.: 09288-

7470

Baiersdorf

19:00 Uhr „Mit Weihwasser

und Silberkugeln“ - Lesung in

der Kulturscheune, Am

Friedhof mit Voranmeldung

Bayreuth

15:00 Uhr easy-credit

Basketball-Bundesliga: MEDI

Bayreuth - Syntainics MBC

Weißenfels in der Oberfran -

kenhalle, Am Sportpark 3

17:00 Uhr Lesung im

Theaterkeller: „Wie Mohn und

Gedächtnis“ - Briefwechsel

Paul Celan und Ingeborg

Bachmann in der Studiobühne

Bayreuth,, Hauptbühne,

Röntgenstr. 2

17:00 Uhr „Zeit für neue

Musik: Echos“. Johannes

Neuner (Saxophon), Michael

Dorn und Christoph Krückl

(Orgel). Konzert in der

Stadtkirche, Heilige

Dreifaltigkeit, Kirchplatz 1.

Veranstalter: Steingraeber &

Söhne. Info: 0921-64049

20:30 Uhr Jazzforum Bayreuth

e.V.: MOVE String Quartet in

DAS ZENTRUM, Europasaal,

Äußere Badstr. 7 a

Coburg

11:00 Uhr 3. Sinfoniekonzert -

„Antike“ im Landestheater,

Großes Haus. Werke von

Ottorino Respighi, Bohuslav

Martinü und Joseph Haydn.,

Info: 09561-898989

18:00 Uhr 3. Sinfoniekonzert -

„Antike“ im Landestheater,

Großes Haus. Werke von

Ottorino Respighi, Bohuslav

Martinü und Joseph Haydn.,

Info: 09561-898989

Hof

19:30 Uhr „Status Quo“ -

Schauspiel von Maja Zade im

Theater Hof, Studio, Kulm -

bacher-Str. 5. Karten: 09281-

7070290

19:30 Uhr „MUZUNGU“ -

Lesung von Christoph Nix im

Theater Hof, Kulturkantine,

Kulmbacher-Str. 5. Karten:

09281-7070290

Hohenberg a.d. Eger

14:30 Uhr Kuratorenführung

zur Sonderausstellung FORM-

VOLLENDET - Keramikdesign

von Hans-Wilhelm Seitz im

Porzellanikon Hohenberg,,

Schirndinger Straße 48.

Anmeldung unter besuchercenter@porzellanikon.org

oder

Tel.: 09287/91800-0

Kronach

11:00 Uhr Literarische Matinée

im KKV: Karol J. Hurec liest

Matt Beynon Rees „Mit Blut

signiert“ - Ein Caravaggio-

Roman in der Galerie im,

Kreiskul tur raum,

Siechenangerstr. 13

Kulmbach

10:30 Uhr Führung durch das

Bayerische Bäckermuseum im

Kulmbacher Mönchshof,

Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514

23. Montag

Bad Steben

19:30 Uhr „Schlesien“ - Live-

Multimedia-Show im Großen

Kurhaussaal, Badstr. 30 von

Thomas W. und Nina Mücke

Bayreuth

19:30 Uhr „Zeit für neue

Musik: Epitaph“. Triokonzert

mit „Trio Fragmente“ im

Historischen Sitzungssaal im

Alten Rathaus, Brautgasse.

Veranstalter:, Steingraeber &

Söhne. Info: 0921-64049

Kulmbach

19:00 Uhr Philatelisten Club

Kulmbach: Vereinsabend im

Hotel Christl, Bayreuther Str. 7

mit Vortrag von Dieter Simon

zum Thema: „Amtliche Bayern-

, Postkarten ab 1870“. Gäste

sind herzlich willkommen

Lichtenfels

18:00 bis 20:00 Uhr

„Adventskranz“ - Flechtkurs im

Stadtschloss,

Stadtknechtsgasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

24. Dienstag

Bad Rodach

15:00 Uhr Stadtführung durch

das historische Rodach.

Treffpunkt: Marktbrunnen

Bad Staffelstein

14:30 Uhr Vortrag zur Basilika

34

Kulmbacher Land im November


Termine

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

wer sich mit potenziellen Anlagerisiken beschäftigt, kennt auch die

Aussage „immer auf die Anlageaufteilung achten“. Der Fachbegriff

hierfür ist „Portfolio‐Rebalancing“. Wir erläutern gerne, warum Gold

hierbei unbedingt ein Teil des Portfolios sein sollte.

Anlageformen wie Aktien‐ und Anleihepositionen entwickeln sich

unterschiedlich, sodass sich die Marktwerte mit der Zeit stark

voneinander unterscheiden. Das ursprüngliche Werteverhältnis

wird dadurch durcheinandergebracht. Rebalancing sorgt dafür,

dass die ursprüngliche Gewichtung des Anlageportfolios wieder

erreicht wird. Um eine breite Streuung des Vermögens über unterschiedliche

Anlageklassen zu erreichen und damit auch das Risiko zu

minimieren, setzen viele Investmentprofis auch auf das Edelmetall

Gold. Doch wie hoch sollte der Anteil von Gold ausfallen?

Die Mischung macht’s: Neben Aktien und Immobilien immer auf

Gold setzen

Wir von Aurimentum empfehlen ganz klar die Drei‐Speichen‐Regel:

Ein Drittel in Gold, ein Drittel in Aktien und ein Drittel in Immobilien.

Natürlich gibt es viele Wege, Gold zu erwerben:

Gold‐ETFs: Fonds für Gold, allerdings nicht in Deutschland,

aber in der Schweiz zugelassen

Gold‐ETCs: Gold in Form von börsengehandelten Wertpapieren,

in Deutschland erlaubt.

Gold physisch kaufen, in Form von Barren, Münzen oder Schmuck.

Wir, und da sind wir ganz ehrlich, ziehen physisches Gold in Form

von Barren, Münzen ganz klar dem „Papiergold“ vor. Wer will

schon Papier in Händen haben, wenn er auch Gold halten kann?

So oder so: Gold ist und bleibt eine Absicherung, gerade in Krisen ‐

zeiten. Das beweist die Geschichte der letzten 50 Jahre. Der

Goldkurs schnitt nicht nur häufig besser ab als die internationalen

Aktien, sondern bescherte Gold‐Anlegern große Gewinne.

Deshalb: Sicherheit ist Gold wert!

A U R I M E N T U M

eine Marke der

R&R Consulting GmbH

Alte Forstlahmer Str. 22, 95326 Kulmbach

Tel.: 09221‐948 96 27

www.aurimentum.de

Vierzehnheiligen. Kurzvorträge

in der Basilika finden als Ersatz

für die gewohnten Führungen

statt., Treffpunkt: Am

Gnadenaltar

Bad Steben

19:00 Uhr Vortrag im

Vortragssaal des Kurhauses,

Badstr. 31 zum Thema: „Das

Geheimnis der Gelassenheit“.

Referentin: Elke Sachs

Kronach

15:00 Uhr Kreiskulturring:

„Frau Holle“ - Kindertheater

mit dem Wittener Kinder- und

Jugendtheater im Kreiskultur -

raum, Siechenangerstr. 13

25. Mittwoch

Bad Staffelstein

08:00 Uhr Basilika Vierzehn -

heiligen: Hl. Nothelferin

Katharina. Amt, 9.00 Uhr Hl.

Messe

Hof

08:45 Uhr PREMIERE: „Der kleine

Muck“ - Ballettmärchen von

Torsten Händler nach Wilhelm

Hauff im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5., Karten: 09281-7070290

16:30 Uhr „Pippi Langstrumpf

plündert den Weihnachts -

baum“ - Figurentheater in der

Freiheitshalle, Kulmbacher Str.

4. Karten nur an der

Tageskasse, (30 Min. vor

Beginn)

Kulmbach

19:30 Uhr Freundeskreis

Evangelische Akademie Tutzing

e.V.: „Trauer und Depression -

Gemeinsamkeiten und Unter -

schiede“. Vortrag im, Martin-

Luther-Haus, Waaggasse.

Referent: Dr. Michael Schüler

(Bindlach). Wegen der Corona-

Vorgaben ist zur Zeit eine

Teilnahme nur mit

Voranmeldung per E-Mail an

bernd matthes@web.de oder

Tel.: 09221-66715 möglich

Lichtenfels

16:00 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

26. Donnerstag

Bayreuth

19:30 Uhr Junge Meister -

pianisten der Hochschule für

Musik Nürnberg - Best of

Classics - Werke von Beethoven

im Kammer musiksaal des

Steingraeber, Hauses, Stein -

graeberpassage 1. Leitung:

Prof. Wolfgang Manz. Info:

0921-64049

20:00 Uhr Comedy- und

Kabarett-Herbst: Andreas

Rebers mit „Ich helfe gern“ in

DAS ZENTRUM, Europasaal,

Äußere Badstr. 7a., Karten:

www.motion-ticket.de

20:00 Uhr „Die Blechtrommel“

- Monodrama von Oliver Reese

nach dem Roman von Günter

Grass in der Studiobühne

Bayreuth, Saal,, Röntgenstr. 2.

Karten: 0921-69001

Guteneck bei

Nabburg/Oberpfalz

15:00 bis 20:00 Uhr 16.

Historischer, romantischer

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Guteneck. Info: www.schlossguteneck.de

Hof

19:30 Uhr Der KulturKreis Hof

e.V. präsentiert: „Auf

Schatzsuche. Sammeln und

Inventarisieren“ - Vortrag von

36

Kulmbacher Land im November


Dr. Magdalena Bayreuther

und Karin Königseder, im

Museum Bayerisches

Vogtland, Sigmundsgraben

6. Eintritt frei! Info:

09281/815-2700 oder museum@stadt-hof.de

Stadtsteinach

18:00 Uhr Fotogruppe

Stadtsteinach: Wochentreff

im Sportheim des TSV

Stadtsteinach. Info: Herr

Nietert, Tel.: 0160-93219839

27. Freitag

Bad Staffelstein

08:00 Uhr Basilika Vierzehn -

heiligen: Amt, 9.00 Uhr Hl.

Messe. 18.00 Uhr Oase des

Trostes - Ökumenische Feier

mit Trauernden

Bad Steben

16:15 bis 16:45 Uhr

„Orgelträume“ in der Kirche

„Maria, Königin des

Friedens“. Eintritt frei!

Baiersdorf

20:00 Uhr Bücher im

Gespräch: Maja Lunde „Die

Geschichte der Bienen“ in

der Kulturscheune, Am

Friedhof mit Voranmeldung.

Eintritt frei!

Bayreuth

18:00 Uhr Nachtwächter -

führung in St. Georgen.

Treffpunkt: gegenüber der

Ordenskirche St. Georgen.

Info: 0921-88588

20:00 Uhr Clubkonzert:

Florian Ostertag - Flo and the

machine in DAS ZENTRUM,

Kleinkunst bühne, Äußere

Badstr. 7a., VVK: www.eventim.de,

Theaterkass Bayreuth,

Tel.: 0921-69001 und alle

bekannten VVK-Stellen

20:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in

der Studiobühne Bayreuth,

Saal, Röntgenstr. 2. Karten:

0921-69001

Coburg

18:00 Uhr Coburgs

Kronjuwelen - Das Historien-

Schauspiel mit Peggy

Hoffmann als Waschfrau Suse

im Theater am Hexenturm,

Ernstplatz 12. Karten:,

09561-3517911

19:30 Uhr „Social Dis-

Dancing“ - Dreiteiliger

Ballettabend von Wubkje

Kuindersma, Tara Yipp und

Mark McClain im

Landestheater,, Großes Haus.

Info: 09561-898989

20:00 Uhr Helmfried von

Lüttichau mit „Plugged - ein

Soloprogramm“ im Gasthof

„Zum Schwarzen Bären“,

Rodacher Str. 275. Tickets:

09563/3082-0, oder

www.konzertagentur-friedrich.de

Guteneck bei

Nabburg/Oberpfalz

15:00 bis 20:00 Uhr 16.

Historischer, romantischer

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Guteneck. Info: www.schlossguteneck.de

Hof

11:00 Uhr „The cold heart“ -

Musiktheater von Martyn

Jaques nach dem Märchen

„Das kalte Herz“ von Wilhelm

Hauff im Theater Hof,

„Schaustelle“,, Kulmbacher-

Str. 5. Karten: 09281-

7070290

19:30 Uhr „The cold heart“ -

Musiktheater von Martyn

Jaques nach dem Märchen

www.kulmbacher-land.com

Termine

Kulmbacher Land im November 37


Termine

„Das kalte Herz“ von Wilhelm

Hauff im Theater Hof,

„Schaustelle“,, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kulmbach

19:30 Uhr Anonyme

Alkoholiker „Die kleine

Gruppe“ - Treffen im Caritas-

Haus, EG, Bauergasse 3 + 5.

Kontakt: Reiner - Tel.: 09221-

5772

Lichtenfels

16:00 bis 19:00 Uhr „Korbtüte

zum Aufhängen“ - Flechtkurs

im Stadtschloss, Stadtknechts -

gasse 5. Anmeldung: Tourist-

Info, Marktplatz 10. Tel.:

09571-795101

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr Küchen -

Sofort planung (Bitte Raum -

stellmaße mitbringen!) bei

Küchen Sieber, Birkenweg 8.

Terminvereinbarung unter Tel.:

09251-6244

Wonsees

19:30 Uhr Don Kosaken Chor

Serge Jaroff - Festliches

Kirchenkonzert 2020 in der St.

Laurentius-Kirche

28. Samstag

Bad Staffelstein

13:00 Uhr Wanderung unter

fachkundiger Leitung ohne

Einkehr. Route: Bad Staffelstein

- Hasenweg - Vierzehnheiligen

- Wolfsdorf -, Bad Staffelstein

(ca. 10 km). Treffpunkt:

Stadtturm - Alte Darre,

Bamberger Str. 25. Info +

Anmeldung: 09573-33120

Neue Ausstellung

Im Kleinen ganz groß! –

Miniaturmöbel aus drei Jahrhunderten

vom 06.11.2020 bis 05.04.2021

im Fichtelgebirgsmuseum, Wunsiedel, Spitalhof

Das Fichtelgebirgsmuseum hat für die Weihnachtszeit neu möbliert! Die

Möbel in der neuen Ausstellung sind allerdings nicht zum normalen

Gebrauch gedacht, sondern es handelt sich um Miniaturen von Möbeln

aus der Zeit der Renaissance bis zur Gründerzeit.

Miniaturmöbel erfüllten eine Vielzahl von Zwecken. Sie waren Modelle

oder Meisterstücke von Schreinern oder sie dienten zur Aufbewahrung

von kleinen Kostbarkeiten.

Kleine Möbel wurden seit dem 17. Jahrhundert auch für Kinder gefertigt

und von ihnen benutzt. In der Regel in adeligen Häusern in den sogenannten

Spielzimmern. Mit der Bedeutungszunahme des Bürgertums

seit dem frühen 19. Jahrhundert finden die Miniaturmöbel auch Eingang

in bürgerliche Haushalte.

Daneben wurden auch bereits im 18. Jahrhundert Miniatursofas, Sessel

und Betten für Haustiere gefertigt.

Auch die Vielzahl von individuell angefertigten Puppenhausmöbeln gehört

zur Gruppe der Miniaturmöbel. Insbesondere bei den Puppen haus -

möbeln finden außer Holz auch Metall und in jüngster Zeit Kunststoff

Verwendung.

Eine Besonderheit im Fichtelgebirge sind die Miniaturmöbel aus Paterln

(Glasperlen). Es handelt sich bei ihnen um reine Dekorations gegen -

stände für die Vitrine.

Neben Objekten aus den Fichtelgebirgsmuseen finden sich Leihgaben

aus dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, dem Historischen

Museum Bamberg, dem Stadtmuseum Weiden und aus privaten Samm -

lungen.

Im Rahmen der Ausstellung werden Puppenstubenmöbel verlost und es

gibt einen Kleinstmö bel automaten.

38

Kulmbacher Land im November


Bayreuth

18:00 Uhr Nachtwächter -

führung in der Innenstadt.

Treffpunkt: Vor dem

Schlossturm, Schloßberglein 1-

3. Info: 0921-88588

20:00 Uhr Comedy- und

Kabarett-Herbst: Helmfried von

Lüttichau mit „Unpugged - ein

Soloprogramm“ in DAS ZEN-

TRUM, Europasaal, Äußere

Badstr. 7a., Karten: www.motion-ticket.de

20:00 Uhr „Die Blechtrommel“

- Monodrama von Oliver Reese

nach dem Roman von Günter

Grass in der Studiobühne

Bayreuth, Saal,, Röntgenstr. 2.

Karten: 0921-69001

Coburg

15:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weihnachts -

zeit im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

18:00 Uhr Coburgs

Kronjuwelen - Das Historien-

Schauspiel mit Peggy

Hoffmann als Waschfrau Suse

im Theater am Hexenturm,

Ernstplatz 12. Karten:, 09561-

3517911

18:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weihnachts -

zeit im Landestheater, Großes

Haus. Info: 09561-898989

Guteneck bei

Nabburg/Oberpfalz

12:00 bis 20:00 Uhr 16.

Historischer, romantischer

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Guteneck. Info: www.schlossguteneck.de

Hof

10:30 bis 12:30 Uhr „Hier kann

man sich Hof auf der Zunge

zergehen lassen“ -

Kulinarischer Stadtspaziergang.

Treffpunkt: Rathausbrunnen.,

Anmeldung erforderlich:

09281-8157777

19:30 Uhr „Wiener Blut“ -

Operette von Johann Strauß

(Sohn) im Theater Hof,

„Schaustelle“, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kronach

15:00 Uhr CHW Bezirksgruppe

Kronach: „Teufelsapfel und

Gottesgeschenk: Wie die

Kartoffel zu uns kam“. Vortrag

in der Kreisbibliothek, Am

Schulzentrum 1., Referent:

Adrian Roßner (Zell i. F.). Info:

09264-6246

Kulmbach

09:30 Uhr Tagesbierseminar -

Was Sie schon immer über Bier

wissen wollten. Erleben Sie mit

unserem Braumeister einen

Brautag in Theorie und Praxis.,

Kurzführung durch das

Bayerische Brauereimuseum,

Hofer Str. 20 inclusive.

Anmeldung erforderlich, Tel.-

Nr.: 09221-80514. Info:

www.kulmbacher-moenchshof.de

13:00 bis 16:30 Uhr

Feldenkrais Tagesseminar:

„Beweglichkeit erleben“ bei

Karin Frank, Kronhüttenweg

58. Info: 09221-66739 oder

www.karinfrank-feldenkrais.de

13:00 bis 20:00 Uhr

Weihnachts-Flohmarkt auf dem

Gelände der Zimmerei Heinz

Konrad, Theodor-Heuss-Allee

1. 16.00 Uhr Advents-Einläuten

durch die, Melkendorfer

Kirche, anschl. Musik kleine

Besetzung durch den MVB

Burghaig. Lagerfeuer zum

Aufwärmen. Für Speisen und

www.kulmbacher-land.com

Termine

Buchtipps

Alice Cucina 224 Seiten, 22,00 Euro,

erschienen im

WHITE STAR

DOLCI

VERLAG

Süße Köstlichkeiten aus Italien

Halbgefrorenes aus weißer

Schokolade, gefüllte Cannoli,

Minigebäck oder Tortenschön -

heiten: Dieses Kochbuch zeigt

Ihnen, wie Sie auf italienische Art

genießen. Hier finden Sie inspirierende

Foodfotografie, bebilderte

Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Basistechniken und die

Geheimnisse einer perfekten Zubereitung. Rezepte von einfach

bis raffiniert erwarten Sie. Lassen Sie sich verführen!

Jamie Oliver

7 MAL ANDERS

Je 7 Rezeptideen für deine Lieblingszutaten

Jamie Oliver zeigt, wie wir unsere

Lieb lings zutaten 7 Mal anders neu erfinden

können – in mehr als 120 neuen,

aufregenden und köstlichen

Rezepten.

Jamie präsentiert je 7 machbare, aufregende

und köstliche Rezepte für

Ihre 18 Lieblingszutaten und bietet

so jede Menge Inspiration, um das

eigenen Repertoire zu erweitern.

Jedes Rezept kommt mit höchstens 8

Zutaten aus. Mindestens 70% der Rezep te

sind absolut alltagstauglich: Sie sind einfach umzusetzen und

in Bezug auf die enthaltenen Nährstoffe perfekt ausgewogen.

Damit sind Sie für jeden Wochentag gerüstet.

Von Alles-auf-einem-Blech-Gerichten über klassische Familien-

Favoriten, tiefkühlfreundlichen Gerichten zum Einfrieren auf

Vorrat bis hin zu Take-away-Food nachgekocht – dieses

Kochbuch ist randvoll mit Inspirationen für Ihre Alltagsküche.

Das Kulmbacher Land verlost je 3 Exemplare.

Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te

oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com)

mit dem Stichwort „DOLCI“ oder „7 MAL ANDERS“

(Einsen de schl.: 21.11.2020) an das Kulm bacher Land.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

320 Seiten, 26,95 Euro,

erschienen im

Dorling &

Kindersley Verlag

Kulmbacher Land im November 39


Termine

Flechtkurse in Lichtenfels –

Erleben Sie die Faszination Flechten!

Neues Programm ab sofort erhältlich!

Trotz Corona finden die Flechtkurse in Lichtenfels auch weiterhin

im Stadtschloss statt. Um die Sicherheit der Teilnehmer und

Kursleiter zu gewährleisten wurde schon im Sommer ein Schutzund

Hygienekonzept erstellt. Seit Mitte Juli finden die Kurse bereits

wieder statt – aufgrund des Infektionsrisikos unter erhöhten

Sicherheitsmaßnahmen.

Das neue Flechtkursprogramm für das Winter -

semester November bis April 2020/21 ist ab sofort

erhältlich. Das Programmheft liegt in der

Tourist-Information, Marktplatz 10, im Bür ger -

service der Stadt Lichtenfels im Rathaus, Markt -

platz 1, sowie an vielen weiteren Stellen im

Stadtgebiet aus. Natürlich sind alle Kurse auch

online unter www.flechtworkshops.de zu finden

und zu buchen.

Passend zur kalten Jahreszeit wird eine große Auswahl an winterlichen

und weihnachtlichen Dekorationsobjekten angeboten. Und für das bevorstehende

Frühjahr gibt es wieder jede Menge Nützliches und

Dekoratives für den Garten zu flechten. Dabei arbeiten Sie stets unter

Anleitung erfahrener Flechter/innen in gleichgesinnter Runde. Von stimmungsvollen

Wind- und Hängelichtern über Adventskränze und

Weidensterne bis hin zu Beetumrandungen und Rankhilfen sind Ihrer

Kreativität keine Grenzen gesetzt. In diesem Semester gibt es auch einige

neue Kurse. So können Kursteilnehmer z. B. die KOBOKO An bin de -

technik aus Uganda erlernen, eine Blumenampel oder ein Boot mit

Weidensegel flechten.

Die Flechtkurse werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten:

In ein- bis vierstündigen Flechtkursen können Sie erleben, warum

hier von der „Faszination Flechten“ gesprochen wird.

Anmelden können Sie sich direkt online auf flechtworkshops.de

oder über die Tourist-Information Lichtenfels, Marktplatz 10,

96215 Lichtenfels, Tel: 09571 / 795-101.

Getränke ist gesorgt. Info:

09221-90320 oder www.zimmerei-konrad.de

20:00 Uhr „Mit dem

Nachtwächter unterwegs“ -

Nachtwächterführung durch

die Kulmbacher Altstadt.

Treffpunkt: Dr.-Stammberger-

Halle, Sutte 2., Voranmeldung

erforderlich: 09221-95880

20:00 Uhr „Das Grippenspiel“

mit dem Theater DAS BAU-

MANN in den Museen im

Kulmbacher Mönchshof,

Hofer-Str. 20. Tickets: 09221-

80514, oder www.kulmbacher-moenchshof.de

Lichtenfels

10:30 Uhr „Türme der Stadt“ -

Führung. Treffpunkt: Tourist-

Information, Marktplatz 10.

Anmeldung: Tel.: 09571/795-

101

Neustadt bei Coburg

10:00 bis 16:00 Uhr Museum

der Deutschen Spielzeug -

industrie (Hindenburgplatz 1):

„Weihnachtswerkstatt - In der

Weihnachtsbäckerei“. Info:

09568-5600

Weißdorf bei

Münchberg

10:00 bis 18:00 Uhr Küchen -

Sofortplanung (Bitte Raum -

stellmaße mitbringen!) bei

Küchen Sieber, Birkenweg 8.

Terminvereinbarung unter Tel.:

09251-6244

29. So. / 1. Advent

Bad Staffelstein

07:30 Uhr Basilika

Vierzehnheiligen: 1. Advent,

Beginn des Lesejahres B,

Sonntagsordnung

Baiersdorf

17:00 Uhr 291. Orgelvesper

zum 1. Advent in St. Nikolaus

Bayreuth

15:00 Uhr Studiobühne

Bayreuth: „Ox und Esel“ - Eine

Art Krippenspiel von Norbert

Ebel in DAS ZENTRUM,

Europasaal, Äußere Badstr. 7a.,

Karten: Theaterkasse Bayreuth,

Tel.: 0921-69001

17:00 Uhr „Die Zukunft war

früher auch besser“ -

Komisches von Valentin in der

Studio bühne Bayreuth, Saal,

Röntgenstr. 2. Karten: 0921-

69001

Buchbach

18:00 Uhr Sakrales Kirchen -

konzert mit Sigrid und Marina

in der St. Laurentius-Kirche

Coburg

11:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur Weih -

nachtszeit im Landestheater,

Großes Haus. Info: 09561-

898989

15:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur

Weihnachtszeit im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

18:00 Uhr „Der kleine Lord“ -

Familienstück zur

Weihnachtszeit im

Landestheater, Großes Haus.

Info: 09561-898989

Guteneck bei

Nabburg/Oberpfalz

11:00 bis 20:00 Uhr 16.

Historischer, romantischer

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Guteneck. Info: www.schlossguteneck.de

40

Kulmbacher Land im November


Termine

Buchtipps aus dem Kein & Aber Verlag

Martin Meyer

208 Seiten, 20,00 Euro

CORONA

Seit die Seuche alles in ihrem Bann

hält, darf Matteo seine Wohnung

nicht mehr verlassen. Vom Fenster

aus beobachtet er eine prachtvoll

blühende Magnolie, ansonsten ist das

Leben in der kleinen Stadt beinahe

zum Erliegen gekommen. Gäbe es

nicht die Nichte, die sich um ihn

kümmert, und eine Nachbarin, die

Blumen und Wein vor seine Tür

stellt, wäre er ganz auf sich allein gestellt

seine Frau ist vor wenigen

Jahren gestorben. Um die unerhörte

Zeit der Pandemie zu meistern, schmiedet Matteo

einen Überlebensplan. Sechs Bücher, die vom Alten

Testament bis in die Gegenwart führen und sich mit Seuchen

beschäftigen, verschaffen ihm Einsichten über das Leben, das

ihm am Ende kostbarer erscheinen wird als je zuvor.

Dina Nayeri

390 Seiten, 24,00 Euro

DER UNDANKBARE

FLÜCHTLING

Dina Nayeri wurde als Tochter eines

Arztehepaars in Isfahan geboren. Sie

wuchs in einem wohlhabenden

Viertel auf, in einem Haus mit

Swimmingpool und Garten, inmitten

von Familie und Verwandten. Weil

die Mutter zum Christentum konvertierte,

mussten sie aus dem Iran fliehen

und den geliebten Vater zurücklassen.

Nach mehreren Stationen

bekamen sie Asyl in den USA, Nayeri

studierte an den besten Unis und

wurde im Laufe der Jahre zu einer

hoch gebildeten, erfolgreichen

Vorzeige-Migrantin. Und trotzdem

blieb sie vor allem eines: ein Flüchtling.

Hof

14:00 Uhr „Pinocchio“ -

Kinderstück von Raffaello

Lavagna und Alberico Vitalini

nach Carlo Collodi in der

Übersetzung von Birgid

Meißel, im Theater Hof,

Studio, Kulmbacher-Str. 5.

Karten: 09281-7070290

16:00 Uhr „Der kleine Muck“ -

Ballettmärchen von Torsten

Händler nach Wilhelm Hauff

im Theater Hof, „Schaustelle“,

Kulmbacher-Str. 5., Karten:

09281-7070290

19:30 Uhr „Dinner bei Tiffany“

- Das Leben der Audrey

Hepburn im Theater Hof,

Kulturkantine, Kulmbacher-Str.

5. Karten: 09281-7070290

Kulmbach

10:30 Uhr Führung durch das

Deutsche Gewürzmuseum im

Kulmbacher Mönchshof,

Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514

13:00 Uhr Adventscafé Nr. 1:

„Das Deutsche

Gewürzmuseum hat Jubiläum“

mit einem Vortrag über

Gewürze u. a. im Kontext zu

Kulmbach mit Sigrid, Daum in

den Kulmbacher Museen,

Hofer-Str. 20. Info: 09221-

80514 oder www.kulmbachermoenchshof.de

17:00 Uhr BILDER DER ERDE:

„Himalaya“ -

Multivisionsvortrag in der Dr.-

Stammberger-Halle, Sutte 2.

Tickets: Buchhandlung

Friedrich + ReiseCenter,

Schaffranek Kulmbach. Info:

www.bilder-der-erde.com

Selb

14:30 Uhr WEIHNACHTS-FA-

BRIK „Adventskalender“ im

Porzellanikon Selb (Fabrik &

Technik), Werner-Schürer-Platz

1. Anmeldung, unter besuchercenter@porzellanikon.org

oder

Tel.: 09287/91800-0

17:00 Uhr KULTUR AM SONN-

TAGNACHMITTAG - „New

Orleans Jazz mit Heye s

Society“ im Rosenthaltheater,

Hohenberger Str. 9., Info-Tel.:

09287/883-119 und 883-125

Weißenstadt

20:00 bis 22:30 Uhr Naturpark

Fichtelgebirge - Abenteuerliche

Nachtführung durch

Weißenstadt. Treffpunkt:

Marktplatz zwischen Rathaus

und Stadtkirche.,

Taschenlampe nicht vergessen.

Leitung + Anmeldung: Kerstin

Olga Hirschmann, Tel. 0151-

17337105

30. Montag

Coburg

11:00 Uhr Puppenmuseum,

Rückertstr. 2-3: Freier Eintritt

am 30. Info: 09561-891480

Lichtenfels

18:00 bis 20:00 Uhr „Advents-

/ Weihnachtspyramide“ -

Flechtkurs im Stadtschloss,

Stadtknechtsgasse 5.

Anmeldung: Tourist-Info,

Marktplatz 10. Tel.: 09571-

795101

Neuenmarkt

ICON 3.20 - Einladung zur

Elebnisbaustelle! Massiv bauen

an nur 1em Tag in

Neuenmarkt-Hegnabrunn,

Weidenleite 20. Info: H. Vogel,

Bauunternehmen GmbH,

Unterzettlitz 15, Tel.: 09221-

7969 oder www.bauunternehmen-vogel.de.

Ansprechpartner vor Ort:

Gabriele Czech, Tel.: 0179-

2252278

42

Kulmbacher Land im November


✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

Besuchen Sie unsere

Adventsausstellung

zu den normalen Öffnungszeiten

unter Einhaltung der Hygieneregeln!

Mo., 16. bis Sa., 21. Nov.

Hinterer Markt 24, 95359 Kasendorf

Telefon 0 92 28 / 4 00

✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

Prächtige Weihnachtssterne –

natürlich mit Nützlingen

Zimmerpflanzen sorgen für ein gutes Raum -

klima, fördern das Wohl befinden der Bewoh -

ner und sorgen für eine angenehme At mosphäre.

Bisweilen sind sie untrennbar mit einer

bestimmten Jahres zeit verbunden und gehören

einfach dazu, so wie der Weih nachtsstern

(auch Poinsettia genannt). In den verschiedensten

Farben und Größen holen wir ihn uns

ins Haus, weil er dort sofort weihnachtliche

Stimmung verbreitet. Damit er das über viele

Wochen hinweg in voller Pracht tut, geben

sich die bayerischen Gärtner bei der Anzucht

ihrer Weihnachtssterne viel Mühe und lassen

sich einiges einfallen. Sie schützen z.B. ihre

Pflanzen vor lästigen Schädlingen indem sie

die Gegenspieler der unerwünschten Krabbel -

tiere in ihren Gewächhäu sern ansiedeln. So

wachsen dort – natürlich durch Nützlinge geschützt

– schöne und gesunde Poinsettien heran.

Ausführliche Informationen zu der Initiative

„Natürlich mit Nütz ling en“ und den

beteiligten Gärtner eien sind

im Internet zu finden unter

www.natuerlich-mit-nuetzlingen.de.

Natürlich schöne und gesunde Weihnachtssterne wachsen

heran, wenn sie vom Gärtner durch den Einsatz von

Nützlingen geschützt wurden. Foto: Stars for Europe

44

Weihnachtliche Gestecke und Kränze

für Ihr Zuhause

liebevoll dekoriert.

Weihnachtssterne

aus der eigenen

Gärtnerei!

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch.

Kauerndorf, An der Schorgast

95361 Ködnitz

Tel. 09221/827768

Öffnungsz.: Mo-Fr. 8-18 Uhr,

Sa. 8-12.30 Uhr

Kulmbacher Land im November

Adventskalender

von Coppenrath

Erhältlich unter

www.coppenrath.de.

Der Liebhaber-Countdown-Kalender mit

31 Überraschungen bis Silvester –

Same procedure as last year! Zettelkalender

Christmas Dinner for One

31 englische Weihnachtstraditionen und Rezepte

zum Schlemmen und Genießen bis Silvester

Design von Barbara Behr, 60 x 44 cm,

EAN 40-50003-71594-0, € 15,–

Sound-Adventskalender

Die Nacht vor dem Heiligen Abend

Mit 24 vertonten Weihnachts -

gedichten hinter den Türchen,

Design von Barbara Behr, Bestell-Nr.

EAN 40-50003-71593-3, € 22,–

Das Kulmbacher Land verlost je zwei Kalender. Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te

oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com) mit dem Stichwort „Adventskalender Christmas oder

Sound“ (Einsen de schl.: 21.11.2020) an das Kulm bacher Land. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Butterbrot (Rezept Oma)

Weihnachtsausstellung

in Gerda`s Bastelstube

Ramsenthal

Wiesenstraße 1, Tel.: 0 92 08 / 97 87

Freitag 20. bis Sonntag 22. November

jeweils von 10 – 18 Uhr

Adventskränze – Türkränze – Gestecke - Holzartikel u.v.m

Durchführung gemäß des aktuellen Hygienekonzeptes – Maskenpflicht

Coronabedingt leider kein

Kaffee- und Kuchenverkauf!

Altes Kulmbacher

Plätzchenrezept

250 gr. Butter

102 gr. Zucker

4 Eier

100 gr. Blockschokolade

100 gr. gemahlene Mandeln

1 Teelöffel Zimt

1 Messerspitze Nelken

375 gr. Mehl

Alles zusammen verrühren und

anschließend den Teig kühl

stellen.

Wenn er fest ist, portionsweise

ausrollen (etwas Mehl dazu verwenden,

sonst klebt der Teig

und läßt sich schwer

verarbeiten) und mit einem

Förmchen ausstechen. Dies ist

ein altes Kulmbacher rezept und

dafür gab es auch ein extra

Förmchen!

Bei 175 Grad ca. 20 Minuten

(Teigprobe!) backen.

Für den Guß: Zitrone und

Puderzucker verrühren und damit

bestreichen.

Schmeckt sehr lecker!

Buchau 13 09229 / 979 114

95336 Mainleus fhab@gmx.net

www.fhb-holzundservice.de

Ab Freitag, 27. Nov. - 13 Uhr - großer

WEIHNACHTSBAUM-

VERKAUF

Mittwoch-Freitag ab 13 Uhr - SA ab 9 Uhr

Qualität vom Frankenwald - Lieferservice

Brennholz * Holzbriketts * Kohlebriketts

Holzwolle-Ofenanzünder * Anfeuerholz

Kulmbacher Land im November 45


24 kleine

Weihnachtsfreuden:

Drei neue PLAYMOBIL-

Adventskalender

Die Zeit bis Heiligabend dauert lange,

sie lässt sich aber kinderleicht verkürzen: Mit den drei neuen PLAY-

MOBIL-Adventskalendern entsteht Türchen für Türchen eine liebevoll

gestaltete Spielszenerie für Kinder. 24 Original-PLAYMOBIL-Weih -

nachts freuden steigern die Vorfreude aufs Weihnachtsfest und die Zeit

bis dahin vergeht wie im Flug.

Bei der Schatzsuche in der Piraten -

bucht ist Spannung in der Adventszeit

garantiert. Zwei mutige Piraten suchen

nach dem legendären Schatz in der

Piratenbucht. Doch ihre Suche gestaltet

sich schwierig, denn ihnen stellen

sich wilde Tiere und sogar

ein Seeungeheuer in den

Holen Sie sich

den Advent nach Hause!

Weg. Zahlreiche Details machen die

Schatz suche zu einem aufregenden

Aben teuer und letztlich stellt sich nur eine

Frage: Gelingt es den Piraten den Schatz

zu erobern?

Das Königliche Picknick im Park lässt

jedes Prinzessinnenherz höherschlagen.

Liebevolle Details lassen eine prachtvolle

Kulisse entstehen, in der die Königsfamilie

sowohl eine Bootsfahrt auf dem Teich als auch eine Fahrt in der Kutsche

durch den winterlichen Park genießen kann. Viele niedliche Tiere verzaubern

den Park in einen lebhaften Ort, an dem sich die ganze Familie

wohlfühlt und viel erleben kann.

Für die Kleinsten entsteht über die Ad -

vents zeit hinweg mit dem Kalender von

PLAYMOBIL 1.2.3 die Weihnachts -

krippe. Die enthaltenen Figuren lassen

die Weihnachtsgeschichte ins Spiel -

zimmer einziehen. Ochs und Esel im Stall

dürfen hier auf keinen Fall fehlen und

auch die Heiligen Drei Könige freuen sich

schon, das Kind in der Krippe zu besuchen.

Das Weihnachtsfest kann kommen!

Das Kulmbacher Land verlost je 3 Kalender von

„Schatzsuche in der Piratenbucht“ und

„Königliches Picknick im Park“.

Wer gewinnen möchte, schreibt eine Post kar te oder E-Mail (verlosung@kulmbacher-land.com)

mit dem Stichwort „Playmobil“ + Bezeichnung (Einsen de schl.:

21.11.2020) an das Kulm bacher Land. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ab Samstag, den 21. November

zu den normalen Öffnungszeiten

Inh. Anna Arnhold

Ihr Floristik Fachbetrieb in Kulmbach

FLEUROP-DIENST

95326 Kulmbach . Wickenreuther Allee 35

Telefon 09221/7220

www.buettner-blumen.de

Besuchen Sie uns auf

Facebook und Instagram

46

Kulmbacher Land im November


Wohnen & Garten (Hrsg.)

WINTERZAUBER & WEIHNACHTSZEIT

Rezepte und Ideen für die schönste Jahreszeit

Wintermonate und Weihnachtszeit sind jedes Jahr aufs Neue etwas ganz Beson deres. Nicht nur die Kleinsten warten

sehnsüchtig aufs Christkind, sondern auch die Gro ßen genießen den Zauber dieser Zeit. Die Tage werden immer kürzer

und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Draußen mag es kaltund ungemütlich sein, drinnen lädt kuschelige Wärme und ein

stimmungsvolles Ambiente zum Wohlfühlen und Ent spannen ein. Dabei dürfen die passende Dekoration und duftendes

Tannengrün, leckere Ge rich te, festliche Menüs und verführerische Plätzchen natürlich nicht fehlen!

Winterzauber & Weihnachtszeit zeigt Rezepte und Ideen für die schönste Jahreszeit. Das Buch gibt zahlreiche Anregungen,

wie sich die eigenen vier Wändein winterliche Stimmung und (vor)-weih nachtlichen Glanz hüllen lassen. Hier findet sich alles:

von winterlichen Deko-Tipps über Weihnachtsgewürze und besondere Rezepte für die Adventszeit bis hin zu feierlichen

Inspirationen für Silvester und Neujahr. Unwiderstehliche Plätzchen, köstliche Brat äpfel und der perfekte Braten sorgen garantiert

für Gaumen freu den und kulinarische Überraschungen. Winterzauber & Weih nachts zeit ist somit die ideale

Einstimmung auf den nicht mehr ganz so fernen Winter!

Die Alte Weihnachtsfabrik in Neustadt

Die Alte Weihnachtsfabrik mit dem Historischen Weih nachts mu -

seum in Neustadt bei Coburg öffnet alljährlich ihre Pforten. Vom

18.09.2020 bis 05.01.2021 können Sie auf 800 m² ein vielfältiges

Produktangebot erleben – von mundgeblasenem Christ -

baum schmuck über Weihnachtsaccessoires bis hin zu Deko-

Artikeln. Entdecken Sie die trendigen Themenwelten – bei einer

Auswahl an über 4.000 Artikeln ist für jeden etwas dabei, während

das Café zum Verweilen einlädt.

Im Historischen Weihnachtsmuseum können Sie sich darüber

hinaus von antikem Weihnachtsschmuck verzaubern lassen,

auch im Rahmen einer 45-minütigen Museumsführung in deutscher

(35 €) oder englischer Sprache (50 €).

Eintrittspreise für das Museum: Erwachsene: 4,50 €Kinder

bis 16 Jahre: 2,50 €Familienkarte (2 Erw., 3 Kindern): 12,00 €

160 Seiten, 29,95 Euro,

erschienen im Callwey Verlag

Kulmbacher Land im November 47


Adventskalender

von Coppenrath

Erhältlich unter

www.coppenrath.de.

Englisches Weihnachtsfeeling

„at its best“

Für Nostalgie- und

England-Liebhaber

Wandkalender Christmas

Imaginarium

52 x 38 cm,

EAN 40-50003-71908-5,

€ 12,--

Entspanntes Shopping im Fabrikloft:

Weihnachtsideen für jeden im

Rosenthal Outlet Center

Auf mehr als 4.000 Qua drat -

metern und im authentischen

Ambiente einer ehemaligen

Porzellanfabrik mit

verbliebenen Tunnelöfen

und original Arbeits plätzen,

die zeigen, wie das „Weiße

Gold“ einst hergestellt wurde,

erwartet die Besucher eine

Vielzahl an Top marken zu

traumhaften Preisen. Im

weihnachtlich dekorierten

und stimmungsvollen Rosen -

thal Outlet Center in Selb werden

Designfans ganz sicher

fündig.

Mit seinen faszinierenden Marken bietet das Rosenthal Outlet

Center eine außergewöhnliche Vielfalt an Geschenke acces -

soires – egal ob klassisch, glanzvoll oder extravagant.

Ein formschönes Tee-Service, eine neue Pfanne, ein edles

Besteckset oder Windlicht, stilvolle Geschenkartikel, aber auch

trendige Mode – strahlende Gesichter sind angesichts der Vielfalt

und Auswahl garantiert. Und wer nach dem Shoppen eine kleine

Stärkung benötigt, der kann sich bei abwechslungsreichen

Snacks und leckeren Getränken im Fabrik Café ganz entspannt

zurücklehnen.

Weitere renommierte Marken wie der Heimtextilienhersteller

Bassetti sind ebenso vertreten, wie das Modeunternehmen MAC

sowie Frottierwaren von Vossen. Dekorationsartikel gibt es von

Lambert und WMF punktet mit einem umfangreichen Sortiment

rund ums Kochen. Kostenlose Parkplätze und Elektroauto-

Ladestationen komplettieren das außergewöhnliche Shop ping-

Erlebnis.

Rosenthal Outlet Center

Philip-Rosenthal-Platz 1

95100 Selb

Mo. – Sa. 10 – 18 Uhr

Tel. 09287-72490

48

Kulmbacher Land im November


Branchenverzeichnis

Getränke

Getränke Rausch

Der Landbierspezialist

HEIMDIENST

Katschenreuth 1 - 3

95326 Kulmbach

Tel. 09221 / 764 88 und 764 49

Fax 09221 / 76459

Treppenbau

Elektro

Recycling

Versicherung

Antik-Möbel

Massiver Weichholzschrank,

Stühle, Couch

und vieles andere mehr.

Info-Tel: 0151/1107 6649

50

Kulmbacher Land im November


Branchenverzeichnis

Heizung, Sanitär

Autozubehör

Motorgeräte

Schneiderei

Beton-Natursteine

Reparatur-Service • Garten-Technik • Kommunal-

Technik • Hol- und Bring-Service • Forst-Technik •

Leih-/Mietgeräte • Rasenroboter

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr., 8-12 und

13-17 Uhr, Mi. 8-12 Uhr – Sa. 9-12 Uhr

Unterpurbach 32, 95326 Kulmbach

Tel. 09221/93134

www.eichner-motorgeraete.de

Die Ideen-Werkstatt

Mein Massivholzhaus

Am Eulenhof 6 • 95326 Kulmbach

Tel. 09221 / 90470 • Fax 904747

email: info@schreinerei-nuetzel.de

www.schreinerei-nuetzel.de

Kurzwaren • Änderungen und Reparaturen aller Art, auch Leder!

Schneiderei

H GEN

Inhaberin

Tanja Schneider

Webergasse 9

95326 Kulmbach

Wir freuen uns

auf Ihren

Besuch.

Strumpfwaren

von

ÖFFNUNGZEITEN

Elektroinstallation

GESICHTSMASKEN

Oder rufen Sie uns an,

wir helfen Ihnen gerne weiter:

Tel.: 0 92 21 - 31 89

Mo. u. Sa. 8.30 - 13.00 Uhr

Di. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr

aus Beton und

Natursteinen

für Haus, Hof und Garten

• Treppen • Fensterbänke

• Platten • Sonderanfertigungen

95326 Kulmbach-Katschenreuth 6

Tel. 0 92 21/7 41 72, Fax 6 67 96

Internet: www.sprute-kulmbach.de

E-mail: info@sprute-kulmbach.de

Taxi

Taxi-Kerl

Ältestes Kulmbacher

Taxiunternehmen

Inh. Dieter Degelmann

0 92 21

4544

Stadt-, Fern-, Krankenund

Besorgungsfahrten

Taxi bis zu 6 Personen!

Hans-Herold-Str. 2

Kulmbacher Land im November 51


Automarkt

CROSSCAMP –

DER TRENDSETTER

FÜRS #VANLIFE

CROSSCAMP, die neue Marke für kompakte Camper Vans, soll die zunehmende

Sehnsucht der urban lebenden Millennium-Generation nach

Erleb nissen in der Natur stillen. Denn Caravaning ist in. Die Zulassungen

von Reisemobilen sind 2018 im neunten Jahr in Folge auf ein

Rekordniveau angestiegen und die ersten Monate des Jahres 2019 übertrafen

das Vorjahres ergebnis nach Angaben des Caravaning Industrie

Verbands e.V. um knapp 15 Prozent. Mit einem Anteil von inzwischen 40

Prozent werden Camper Vans – insbesondere kompakte – dabei immer

wichtiger.

Jetzt probefahren bei

Autotechnik Hahn*

Lagerware noch

2020 lieferbar

Weil der nur 4,95 Meter lange CROSSCAMP

sich nicht nur als vollwertig eingerichteter

Camper mit vier Schlafplätzen, sondern

auch als verlässlicher Begleiter im

urbanen Mo bili täts alltag behaupten

soll, haben die Entwickler sich für den

Toyota Proace Verso als Basismodell

entschieden. Joachim Reich,

Vertriebsleiter CROSSCAMP: „Toyota

ist die Marke mit der höchsten

Kunden zu frieden heit. Das zeigt der

weltweit etablierte J.D. Power-Report

seit Jahren. Vor allem von der

Zuverlässigkeit ihrer Fahrzeuge sind

die Toyota-Kunden begeistert. Das

war uns wichtig, weil der CROSS-

CAMP oft das einzige Fahrzeug im

Haushalt ist und deswegen ein kompromissloses und rundum positives Mobilitätserlebnis bieten

soll.“ Der kompakte Van vermittelt beim Fahren echtes Pkw-Feeling und passt in jede Parklücke.

Und dank der Höhe von 1,99 Metern ist die Einfahrt in gängige Tiefgaragen oder Parkhäuser

problemlos möglich.

Verbrauchswerte vom Probefahrtfahrzeug: Kraftstoffverbrauch Crosscamp 2.0 D-4D 110 kW (150 PS) komb. 6.6 l/100 km, CO2 Emissionen komb. 176 g/km,

CO2 Effizienzklasse A

Reparatur aller Fabrikate

elektronische Achsvermessung

Unfall-Instandsetzung

Nachtannahme

Lackiererei im Haus

Teile & Zubehör

HU & AU Center

Autotechnik Hahn e.K.

Am Goldenen Feld 17 95326 Kulmbach

Tel. (09221) 97 50-0 www.autotechnik-hahn.de

52

Kulmbacher Land im November


Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

DAS NEUE BMW 4er COUPÉ.

Mit seiner markanten Front sowie seiner kraftvollen Coupé-Silhouette sorgt das neue BMW 4er Coupé für Aufsehen.

Das fahrerorientierte Cockpit überzeugt durch hochwertige Details. Innovative Fahrerassistenten, ein intuitives Bedienungskonzept und nahtlose

Vernetzung setzen auch technologisch neue Maßstäbe. Seine hohe Agilität und Leistung sorgen für aufregende Fahrerlebnisse.

BMW 420i Coupé

Modell M Sport, Uni Farbe, Alcantara-/Sensatec-Kombination Schwarz/Kontraststeppung Blau, 18‘‘ M LMR, Sport-Automatic Getriebe, Connected

Package Professional, Variable Sportlenkung, Lehnenbreitenverstellung, Ambientes Licht, PDC, Klimaautomatik, Business Paket, Sitzheizung, u.v.m.

(LEASINGBEISPIEL* DER BMW Bank GMBH): BMW 420i Coupé

Anschaffungspreis: 43.172,11 EUR Sollzinssatz p.a.**: 3,99 %

Leasingsonderzahlung: 5.171,55 EUR Effektiver Jahreszins: 4,06 %

Laufleistung p.a.: 10.000 km Gesamtbetrag: 20.363,00 EUR

Laufzeit:

36 Monate

36 monatlich Leasingrate à: 399,00 EUR

* Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München; alle Preise inkl. 16% MwSt.; Stand 10/2020. Ist der Leasingnehmer Verbraucher, besteht nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nach den Leasingbedingungen

besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.

** Gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit.

Zzgl. 795,00 EUR für Transport und Überführung.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,3 l/100 km; / Emission kombiniert: 122 g/km. Energieeffizienzklasse: A. Fahrzeug ausgestattet mit Sport Automatikgetriebe.

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Bruttopreise den derzeitig abgesenkten Regelsteuersatz beinhalten. Sofern zum steuerlich relevanten Zeitpunkt der Leistungserbringung ein anderer gesetzlicher Mehrwertsteuersatz gilt, ist allein dieser maßgeblich.

Auto-Müller GmbH

Treppendorfer Straße 2

96142 Hollfeld

Tel. 09274 9700-0

Fax 09274 9700-15

www.mueller-hollfeld.de

AB 24. OKTOBER BEI UNS.


Automarkt

Matt DeLorenzo

FASZINIERENDE

AUTOMOBILE

208 Seiten,

29,95 Euro,

erschienen im

WHITE STAR

VERLAG

Dies Buch gleicht einer

„Hall of Fame“ der Richtlinien

und Regierungsreichsten Modelle aus einem anderen

Jahrhundert Automobilgeschichte. In jedem

Jahr, in dem es sich um ein Traum handelt:

von den exklusiven Limousinen der Duesenberg

Motor Company (1923) über den klassischen

Ford Mustang (1964) und den Modellen von

Ferrari aus den 1990er Jahren bis zum gegebenen

Audi R8 (2008). Jeder der vor der Rege -

lung ist unterhaltig wie technologischer Stan -

dard und Innovationspotential, Leistungskraft,

einem zukunftsweisenden oder besonderen

ästhetischen Design - oder auch der Kombinationsfähigkeit

dieser Eigenschaften - auf seiner Weise unübertroffen. Ron Kimball, einer

der international anerkannten Automobilfotografen, unterscheidet ihre

Besonderheiten in exzellenten Studioaufnahmen.

47 x 68 cm, 34,90 Euro,

erschienen im Delius Klasing Verlag

Kalender

HISTORISCHE

SCHIFFSPLAKATE 2021

Brillante Reproduktionen alter Reederei-Plakate,

die mehr als nur zeitgenössische Werbung darstellen,

zeigt der Kalender „Historische

Schiffsplakate“.

Die Originale der dekorativen Schiffs pla kate

aus den vergangenen Jahrhunderten sind gesuchte

Sammlerobjekte, die auf Auktionen

Höchstpreise erzielen. Die Bilder, entstanden

in der Blüte der Passagierschifffahrt, erzählen

vom Luxus in faszinierender Dimension.

54

Kulmbacher Land im November

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine