SCALA November 2020

scala

November 2020

MONATSMAGAZIN IM NÖRDLICHEN KREIS METTMANN

Nr. 271· 24. Jahrgang · Kostenfrei · Auflage 10.000 · Erscheint in Teilgebieten von Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath und Ratingen

Sechster Band der beliebten

Buchreihe „Velbert im Quadrat“

erschienen

VELBERT

IM

QUADRAT

Band 6: Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg / Rheinland

Seite 04

LOKALES

Dr. Wiebke Förster

ist neue Präsidentin

der Soroptimistinnen

Seite 07

CITY-LIFE

Neue Geschäfte

in der

Velberter City

Seite 08

KULTUR

Piplies & La Minga

„Zum Glück lustig“

in Velbert-Neviges

Seite 12


Bürgerhaus Langenberg

Hauptstraße 64

07.11.20, 19.30 Uhr

Wülfrath

Hubbelrath

nove

Abbildungen und Fotos von links nach rechts:

Der Hans im Glück ... ein Buntschatten: Wolfgang Kampz, Joachim Serges

Ansichten: Ela Schneider, privat

DifFriends, Matthias Goebel und Philipp van Endert: privat

Der Blaue Reiter – wild, frei, gegen den Wind:

Eduardo Frazão, Campedonk, Jawlensky, Kandinsky, Klee, Münter,

Schönberg: VG Bild-Kunst, Bonn 2004

2 Männer, 2 Hände, 1 Tandem: Oliver Haas, Johannes Hahn

Arbeiterwohlfahrt e. V.

Ortsverein Haan

Breidenhofer Str. 7

42781 Haan

Kathedrale Wülfrath

Schlupkothen 49a

42489 Wülfrath

42555 Velbert-Langenberg

Wuppertal

Vohwinkel

Unsere Träger

Haan

46

Mettmann

Hochdahl

3

46

ojekt des

Düsseldorf

Der Club Heiligenhaus

Hülsbecker Straße 16

42579 Heiligenhaus

535

44

Entscheiden

ist einfach.

Stadthalle Ratingen

Schützenstraße 1

40878 Ratingen

Das Festival

Das KulturTandem ist ein inklusives

Festival.

Weltweit stehen Künstler*innen für ein

selbstbestimmtes Leben. Ihre Sprache

ist universell und damit besonders

geeignet, das Ziel der Kompetenzzentren

zu unterstützen.

Kunst und Kultur machen Inklusion

erlebbar: Menschen mit und ohne

Behinderung bewegen sich in einer

vielfältigen Gesellschaft und gestalten

sie gemeinsam.

Jedes Jahr findet das Festival in einer anderen

Stadt oder in einem anderen Kreis

des Regierungsbezirkes Düsseldorf statt.

Alle Veranstaltungsorte sind barriere frei.

Es sind Gebärdensprachdolmetscher*-

innen vor Ort. Es wird eine FM-Anlage

gestellt. Wer zusätzlichen behindertenspezifischen

Mehrbedarf hat, melde sich

bitte unter info@ksl- duesseldorf.de.

KulturTandem

2020

Das

Inklusive

Festival

des KSL

Langenberg

Programm

Lesung

Der Hans im Glück

... ein Buntschatten?

23.10.20, 20 Uhr

Der Club

Heiligenhaus

Ausstellung

Ansichten

06.11. – 30.11.20,

Öffnungszeiten:

siehe Innenseite

Vernissage:

06.11.20,

ab 16.30 Uhr

Arbeiter -

wohlfahrt e. V.

Ortsverein Haan

Konzert

DifFriends, Matthias

Goebel und Philipp

van Endert

Velbert

Tanz-Theater

Der Blaue Reiter

– wild, frei, gegen

den Wind

14.11.20, 19.30 Uhr

Bürgerhaus

Langenberg

Kabarett

2 Männer, 2 Hände,

1 Tandem

20.11.20, 20 Uhr

Kathedrale

Wülfrath

44

Heiligenhaus

Eintritt frei

2020

3

Ratingen

Veranstaltungsorte

sparkasse-hrv.de/privatkredit

Weil die Sparkasse verantwortungsvoll

mit einem

Kredit helfen kann.

Wenn , s um Geld geht

Sparkasse

Hilden . Ratingen . Velbert

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

und des Europäischen Sozialfonds

Konzert

DifFriends

07.11.2020, 19.30 Uhr,

Stadthalle Ratingen

Die Gruppe DifFriends (Beccy Schaefer, Joy

Bausch und Nils Michalski) singen, spielen

Keyboard, Gitarre und „Human Beatbox“. Mit

Mund, Nase und Rachen sorgt Nils Michalski

für Percussion. Ergänzt werden sie durch die

beiden Musiker Matthias Goebel und Philipp

van Endert, die auch besondere Klänge auf

ausgefallenen Instrumenten zaubern.

Tanz-Theater

Der Blaue Reiter –

wild, frei, gegen den Wind

14.11.2020, 19.30 Uhr,

Bürgerhaus Velbert-Langenberg

Im inklusiven Tanz-Theater »Der Blaue Reiter«

begegnen sich Menschen mit und ohne

Sinnesbeeinträchtigung.

Leitung: Martina B. Mann

Kabarett

Stadthalle

Ratingen

In allen Veranstaltungsräumen werden

die Hygieneverordnungen des Landes

NRW beachtet. Bitte kommen Sie eine

halbe Stunde vor Beginn, um in Ruhe die

Zettel zur Nachverfolgung auszufüllen.

2 Männer, 2 Hände, 1 Tandem

23.10. 20.11.

zu Gast im

Kreis Mettmann

ksl-nrw.de/

kulturtandem

20.11.2020, 20.00 Uhr, Kathedrale Wülfrath

Helmut Sanftenschneider und Rainer

Schmidt bilden ein abwechslungsreiches

Tandem: Der Gitarrenflüsterer Sanftenschneider

entführt mit seiner wunderbaren

Stimme und der Gitarre, der er herrliche

Töne entlockt, in absurde Welten. Rainer

Schmidt dreht Däumchen und beschreibt

dabei manchmal liebevoll, manchmal traurig

und anrührend die Höhen und Tiefen seines

Lebensalltags.

SCALA ist ein Monatsmagazin für

die Städte im nördlichen Kreis Mettmann

und erscheint seit 1996. Ob Kultur, Wirtschaft,

Lokales oder Mode – alle Lifestyle-

Themen werden von SCALA aktuell und

ausführlich dargestellt.

Herausgeber: Scheidsteger Medien GmbH & Co. KG, 42551 Velbert, Werdener Straße 45 und 40883 Ratingen, Peddenkamp 30,

Telefon 0 20 51 / 98 51- 0, Telefax 0 20 51 / 98 51-11, info@scalaverlag.de, www.scalaverlag.de Redaktion und Anzeigen: Dr. Jutta

Scheidsteger, Gabriele Scheidsteger Gestaltung: Martin Hohnhorst Internetredaktion: Gabriele Scheidsteger Kolumnen:

Walter und Sascha Stemberg Digitaler Aufbau und Druck: Scheidsteger Medien GmbH & Co. KG Druckauflage: 10.000

Bildnachweis: Die verwendeten Bilder stammen entweder vom SCALA Verlag selbst oder wurden zu PR-Zwecken überlassen.

Einzelne Nachweise auf Anfrage. Titelbild: SCALA Verlag Verbreitungsgebiet: SCALA wird im Direktvertrieb im nördlichen

Kreis Mettmann in Teilgebieten der Städte Velbert, Heiligenhaus, Wülfrath, Ratingen in ausgewählten Einfamilienhausbezirken

verteilt; SCALA liegt in den Stadtbibliotheken, Bürgerbüros, Tourist-Infos, Museen, VHS, ausgewählten Hotels, Restaurants und

Geschäften der Städte des Erscheinungsgebietes aus. SCALA ist ein Monatsmagazin, es erscheint 12 x im Jahr. Die im SCALA-

Verlag erstellten Anzeigen bleiben Eigentum von SCALA.

02 Scala


Ein Pr

mber

Der November ist da und damit beginnt ja schon

bald die Vorweihnachtszeit. Auch hier wird in diesem

Jahr einiges anders werden. Weihnachtsmärkte

fallen mancherorts aus. In anderen Städten

wird gerade mit Hochdruck nach Corona

konformen Wegen gesucht, um Weihnachtsmärkte

und andere Aktionen rund um das Weihnachtsfest

doch stattfinden lassen zu können.

Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Dezember-

Sonderausgabe der SCALA, die zum ersten Advent

erscheint.

November

4-11

RATINGEN

Aktion zu St. Martin

Leider müssen dieses Jahr aufgrund der

Corona-Pandemie die Martinszüge ausfallen.

Doch die Vereinigung der Martinsfreunde hat

sich eine besondere Aktion einfallen lassen, um an St.

Martin als das „Fest des Lichts“ zu erinnern: Jeder von

uns kann die Welt ein bisschen heller machen und das

Licht in unsere Stadt und die Herzen der Menschen

tragen. In diesem Jahr kann jeder seine Verbundenheit

mit dem Martinsbrauchtum durch ganz individuell

geschmückte Fenster und Häuser zeigen. Stellen Sie eine

Kerze auf, basteln sie eine Laterne und schmücken Sie

die Fenster. Vielleicht verschenken Sie ja auch ein Licht an

jemanden, der keines hat. In der Zeit vom 4.11.-11.11. leuchtet

Ratingen auf diese Weise im Sinne des Martinsfests.

4.-11. November

November

03

November

19

November

26

BILDERBUCHKINO FÜR KINDER AB 4 JAHRE

Die Geschichte vom

kleinen Siebenschläfer...

Alle Siebenschläfer machen sich bereit für den

Winterschlaf, nur das Siebenschläferkind ist einfach

noch nicht müde...

Di. 03.11.2020, 15.00 Uhr Stadtteilbibliothek Langenberg

Do. 19.11.2020, 15.00 Uhr Stadtteilbibliothek Neviges

Do. 26.11.2020, 15.00 Uhr Zentralbibliothek Velbert-Mitte

November

1-30

Movember

Movember ist ein aus dem

(australisch-)Englischen entlehntes

Kofferwort aus dem Wort

moustache (Kurzform mo; deutsch:

Schnurrbart) und November, das

eine aus Australien stammende Art

des Fundraising bezeichnet.

Dabei lassen sich jährlich im

November Männer Schnurrbärte

wachsen, um während des Monats

Spenden zugunsten der Erforschung

und Vorbeugung gegen

Prostatakrebs und andere Gesundheitsprobleme

von Männern zu

sammeln.

(www.wikipedia.org)

WÜLFRATH

Kunsthandwerk

im Leerstand

In der Adventszeit verwandeln sich vier

leerstehende Ladenlokale in Wülfrath

in einen Kunsthandwerkermarkt.

12 Künstlerinnen und Künstler zeigen

vielfältigen Werke. An den Adventswochenenden sind

die Ladenlokale jeweils freitags und samstags von

10 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher haben die Möglichkeit,

bei einem Bummeldurch die Wülfrather Altstadt

Weihnachtsgeschenke zu erwerben.

An den Adventswochenenden jeweils freitags und

samstags von 10 bis 18 Uhr, Wülfrather Innenstadt

Scala 03


titelthema

Buchneuerscheinung im SCALA Verlag

Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg/Rheinland

Jürgen Lohbeck

Der SCALA Verlags stellt im November den sechsten Band seiner beliebten Buchreihe

„Velbert im Quadrat“ vor. Autor des Bandes „Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg/

Rheinland“ ist Jürgen Lohbeck.

Der Vereins-Lazarettzug

Y3 Langenberg/Rheinland

Autor: Jürgen Lohbeck

Das Buch erscheint im

SCALA Verlag Velbert.

Hardcover, 152 Seiten,

vierfarbig, 21 x 21 cm

Zu beziehen im

örtlichen Buchhandel,

Dafür im SCALA-Shop stehen „Domizil oder Tagespflege“ und

online: DerScalaShop.de

„Domizil Wohnfühlen“

––

„Die gepflegte Art zu wohnen“

Buchautor Jürgen Lohbeck hat

seit 2012 mit dem Velberter

SCALA Verlag in regelmäßigen

Abständen Bücher herausgegeben.

Die Besonderheiten der von

ihm verfassten Publikationen sind

lokale Themen, die im Laufe der

Jahrzehnte in Vergessenheit geraten

sind oder zu denen nur wenig

bekannt ist. Dank der akribischen

Recherchearbeit von Lohbeck

werden dann Details zusammengetragen

und dokumentiert. Das

anschaulichste Beispiel ist das Velberter

Scheindorf mit dem inzwischen

als Baudenkmal anerkannten

Bunker.

Ab Mitte November können

historisch Interessierte in die spannende

Geschichte des Langenberger

Larettzuges, der im 1. Weltkrieg

eingesetzt wurde, tauchen.

VK 24,80 €

genständiges Leben im Alter wünschen sich die meisten Menschen. Wir untzen

die uns anvertrauten Menschen dabei, ihre Eigenständigkeit zu ben.

Zugleich betreuen und pflegen wir professionell und liebevoll - individugeschnitten

auf den Einzelnen. Die Lebensqualität jedes einzelnen Mensteht

für uns im Mittelpunkt.

nseren

r stehen steht

steht ambulanten „Domizil „Domizil

„Domizil Pflegedienst Wohnfühlen“

Tagespflege“

Wohnfühlen“ Domizil mobil, unsere Standorte Domizil

eld „Domizil in Velbert- Wohnfühlen“

Neviges, Domizil Heiligenhaus, –– Domizil Velbert und die Talege

enständiges Leben im Alter wünschen

gilt:

Leben im Alter wünschen sich

Tagespflege

genständiges

eisten

ie meisten Menschen. Wir unterstützen

ie meisten Menschen. Menschen. Wir unterstützen Wir unterstützen die uns Tagsüber gut und sicher betreut

trauten anvertrauten Menschen dabei, ihre

nfühlen“ s anvertrauten Menschen ist Programm! Menschen dabei, ihre dabei, Eigenständigbewahren.

zu bewahren. Zugleich

ihre

tändigkeit zu bewahren. Zugleich

tändigkeit

en und pflegen wir professionell und Soziale Aktivierung, z.B. Gesprächsrunden, Seniorengymnastik,

Gesellschaftsspiele, Wohngemeinschaften

ich en

oll betreuen und pflegen

individuell und wir

zugeschnitten pflegen professionell wir professionell und

auf den

Ausflüge, Tagespflege etc.

ebevoll nen. stehen − individuell

Die - Lebensqualität individuell Domizil zugeschnitten Wohnfühlen zugeschnitten auf

jedes einzelnen und auf den Domizil den Tagespflege.

Tagespflege

• Förderung der Selbstständigkeit Tagsüber für Menschen gut und • Aktivierung

Tagsüber mit sicher

gut Demenz betreut

nen. hen steht Die Lebensqualität für uns im Mittelpunkt. jedes einzelnen

für Menschen mit Demenz und sicher betreut

hen steht für uns im im Mittelpunkt. der Sinne • Angehörigenberatung • Fahrdienst •

Standorte Domizil Burgfeld in Pflegerische Tätigkeiten • Und vieles mehr

seren Standorte ambulanten Domizil Pflegedienst Burgfeld Domizil in

t-Neviges, Domizil Heiligenhaus,

t-Neviges, unsere Standorte Domizil Domizil Heiligenhaus, Burgfeld in

il Velbert und unseren ambulanten Domizil Tagespflege GmbH

il t- Velbert Neviges, und Domizil unseren Heiligenhaus, ambulanten

dienst Domizil mobil gilt:

Emil-Schniewind-Str. 13, 42553 Velbert-Neviges,

dienst il Velbert Domizil und die mobil Tagespflege gilt: gilt:

fühlen“ ist Programm!

Tel.: (020 53) 15-150

fühlen“ ist Programm!

info@domizil-wohnfuehlen.de, www.domizil-wohnfuehlen.de

steht das Wohnfühlen.

steht

stehen

das

Domizil

Domizil Wohnfühlen.

und

il Tagespflege.

04 Scala

Art zu wohnen

rreichen Sie uns

Unter dem Zeichen

des Roten Kreuzes

Der Vereins-

Lazarettzug Y3

Langenberg /

Rheinland

und seine Rolle

im Ersten Weltkrieg

gte Art zu wohnen

rt zu wohnen

Der verheerende Erste Weltkrieg

1914 – 1918 brachte als „Neuerungen“

nicht nur die Materialschlachten

mit bisher unbekannten

Zerstörungsdimensionen mit sich.

Neu waren auch die immensen

Zahlen an Todesopfern – und Verwundeten.

Von größter Wichtigkeit erwies

sich in der Folge der Transport von

verwundeten oder erkrankten Soldaten

in geeignete Lazarette oder

in die Heimat. Auf deutscher Seite

spielten dabei die Lazarettzüge eine

wichtige Rolle, von denen einer seinen

Ursprung in Langenberg hatte:

Der Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg

/ Rheinland.

Die Geschichte dieses Zuges

und seine Rolle im Ersten Weltkrieg

sind zentrales Thema dieses

Buches: Planung, Bau in den

Langenberger Eisenbahnwerkstätten,

die erste Einsatzfahrt im

März 1915, und die Einsätze über

den gesamten Kriegsverlauf, die

anhand dokumentierter Ereignissplitter

aufgezeigt werden. Schwerpunkt

der Darstellung sind dabei

die Menschen, die auf Y3 ihren

freiwilligen humanitären Dienstleisteten

– Ärzte, Krankenschwestern

und Krankenpfleger. Mit dem

Zug absolvierten sie 94 Fahrten

und legte dabei etwa 120.000 km

zurück. Knapp 24.000 verwundete

oder erkrankte Soldaten wurden

mit dem Zug in ihre Heimat

zurückgebracht.

Dieser Teil der Langenberger

Geschichte wird mit diesem Buch

erstmals umfassend und im Zusammenhang

dokumentiert und mit

vielen teils bisher unveröffentlichten

Originalfotos, unter anderem

aus dem Nachlass eines der Zugärzte,

verbildlicht.

Ihr Partner

für Meister -

qualität

Ernst Moos GmbH

Friedrichstr. 308 · Velbert · Tel. 0 20 51 / 25 27 05 · www.fliesen-moos.de

Öffnungszeiten unserer Ausstellung:

Mo.-Fr. 8-12 Uhr und 13-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr und nach Vereinbarung


Der Heimtex-Fachmarkt

mit dem Service+

...für IHR wohnliches

Zuhause!

kompetente Beratung

Einladeund

Lieferservice

Handwerklicher

Verlege-Service

● Teppichboden

● Laminat

● Designboden

● Teppiche

● Tapeten

● Farben

● Sonnenschutz

● u.v.m.

Unser Top-Service

Das TapetenHALLE Konzept für zufriedene Kunden: Tapeten,

Teppiche, Farben, Laminat und Zubehör konkurrenzlos

günstig bei gleichzeitiger Top-Qualität und fachlich

kompetenter Beratung. Zudem gibt es den Bodenbelag

immer mit der ausreichenden Anzahl an Fußleisten und

Dämmung dazu – besser geht’s nicht!

Top-Angebote auf 2.500m² Fläche

Auf einer Verkaufsfl äche von über 2.500 m² präsentieren

wir Ihnen eine riesen Auswahl an Produkten für Ihre

Raumgestaltung. Lassen Sie sich inspirieren von

interessanten Dekoren unserer Hartboden-Kollektion aus

Laminat, Vinyl, Multilayer, CV und Parkett. Teppichliebhaber

fi nden hier Teppichböden und Teppiche für ihre individuellen

Ansprüche. Erleben Sie außerdem unser überwältigendes

Angebot an Tapeten-Designs. Kombiniert mit

einer für Sie individuell angefertigten Wandfarbe liegen

Sie damit voll im aktuellen Wohntrend. Eine dekorative

Fenstergestaltung mit unseren Sonnenschutz-Systemen

runden das Angebot für ein perfektes Zuhause ab.

Professionelle Beratung

zur Wandgestaltung

Sonnenschutz

mit Aufmaß und Montage

Gemeinsam

zum richtigen Boden

Wir mischen

Ihre Wunschfarbe

Tapeten

HALLE

Die Profis für Ihr wohnliches Zuhause!

Am Buschberg 60 · 42549 Velbert

A44 AS Velbert-Nord · Telefon 02051-57355

www.tapetenhalle.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 - 19 Uhr · Sa. 9 - 15 Uhr

Unsere LaminatDEPOT‘s finden Sie auch in: Bielefeld, Bochum

Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Lippstadt, Mülheim/R.

Paderborn, Porta Westfalica, Solingen, Wuppertal und Hamburg

Tapeten-Halle Peter GmbH · Am Buschberg 60 · 42549 Velbert

5725


lokales

Wir müssen was tun –

für Hetze ist in Velbert kein Platz

Das Bündnis „Aktiv gegen Antisemitismus“ in Velbert ist ein

Zusammenschluss von zahlreichen Einzelpersonen, Organisationen,

Schulen und Kirchengemeinden und Vertretern der Stadt.

Rose Ausländer

„Wirf deine Angst

in die Luft…“

Der Ratinger Musiker Jan Rohlfing

hat Texte von Rose Ausländer

ausgewählt, vertont und mit

einem Ensemble und der Schauspielerin

Alicia Fassel eingespielt. Entstanden ist

eine mehrfach ausgezeichnete musikalisch-literarische

Collage, die das neunköpfige

Ensemble live präsentieren wird.

Das Programm „Wirf deine Angst in

die Luft…“ beinhaltet die berühmtesten

Gedichte von Rose Ausländer, gesprochen

von Alicia Fassel, ergänzt durch

die Originalstimme der Dichterin Rose

Ausländer, eingespielt in O-Ton-Aufnahmen.

Die von Jan Rohlfing komponierte

Musik stellt die Inhalte und Stimmungen

bildhaft und atmosphärisch,

dicht und intensiv dar. Die Musik eröffnet

dem Publikum die tiefe Emotionalität

der Lyrik Rose Ausländers, in der die

Dichterin Verfolgung, Ghetto, Flucht,

Verlust der Muttersprache, Staaten- und

Heimatlosigkeit verarbeitet.

So. 8. November, 18.00 Uhr

Stadttheater Ratingen

„Hand in Hand

mit allen Religionen“

Vor einem Jahr entstand auf

Initiative der Katholischen Kirchengemeinde

St. Michael und

Paulus und in kurzer Zeit wuchs

ein zunächst kleiner Kreis von

Aktiven zu dem heutigen Bündnis

heran. „Hand in Hand mit

allen Religionen“ ist Ziel, wie

der Lehrer des Schulprojektes

an der Velberter Gesamtschule

Holger John erläutert und die

drei am Projekt beteiligten

Schülervertreter Luis Klee, Tim

Backes und Laura Schulz unterstreichen

ihr Anliegen mit den

Worten: „Wir müssen etwas tun,

generationsübergreifend.“ Gegen

die aktuell ansteigenden Zahlen

der antisemitischen Straftaten

und Beleidigungen gegen Jüdinnen

und Juden wollen sie deutliche

Zeichen setzen.

41 Leben –

Stolpersteine in Velbert

Die Gesamtschule arbeitet

ebenfalls derzeit an einem weiteren

Projekt auf Initiative des

Bergischen Geschichtsvereins,

Abt. Velbert-Hardenberg. Es

werden Biografien von Velberter

Opfern des NS-Regimes zu den

bisher 41 verlegten Stolpersteinen

ausgearbeitet.

Die Recherchegruppe

Zeit|los bittet um Kontaktaufnahme

(Tel.: 01520 / 4082243,

41leben@web.de), wenn Informationen,

Fotos u.a. zu den Velberter

Opfern vorhanden sind.

„Erinnerung an gestern!

Mutig sein heute!

Verantwortung für morgen!“

Ursprünglich war von dem

Bündnis eine größere Veranstaltung

im Mai geplant, wie

Susanne Susok vom Büro des

Bürgermeisters erläuterte, doch

in Zeiten von Corona bedarf

es besonderer Sicherheitsmaßnahmen.

Aus diesem Grund

findet am 9. November um 19

Uhr im Historischen Bürgerhaus

Langenberg die Veranstaltung

„Erinnerung! An gestern

– mutig sein heute – Verantwortung!

Für morgen“ statt.

Der Vorsitzende der Jüdischen

Gemeinde Düsseldorf,

Michael Rubinstein, wird zu

dem Thema „Das jüdische

Leben in Deutschland“ einen

Vortrag halten. Lili Sommerfeld

wird den musikalischen Part

übernehmen. Sie ist mit ganzer

Seele dabei, wenn es um die

Musik und den Einsatz für Menschenrechte

geht.

Eine schriftliche Anmeldung

ist für die Teilnahme erforderlich

an aktiv-gegen-antisemitismus@velbert.de,

Die Gäste

erhalten dann eine personalisierte

Eintrittskarte. Auf dem

städtischen YouTube-Kanal

kann die Veranstaltung ebenfalls

live angesehen werden.

Mo. 9. Nov., 19.00 Uhr

Historisches Bürgerhaus

Velbert-Langenberg

06 Scala


Experten-Treffen in Velbert

Internationales Schloss- und Schlüssel sammlertreffen

Freunde von antiken

Schlüsseln, Schlössern

und Beschlägen trafen

sich in Velbert um herausragende

Exponate zu tauschen

oder zu sammeln. Die Ausstellung

fand im Fachverband

Schloss- und Beschlag statt. An

zwei Tagen erfolgten im Stüttgens

Hotel Vorträge zu diesen

interessanten Themen.

Zwei kulinarische Abende

mit rund 40 TeilnehmerInnen

rundeten dieses herausragende

Ereignis ab.

Die Abschlussabende fanden

unter Berücksichtigung und

Einhaltung der hygienischeen

Maßnahmen statt.

Stüttgens Hotel bot den TeilnehmerInnen

den idealen Rahmen

zur Umsetzung der Veranstaltung.

Friedhelm von Knorre überreichte

Sabine und Frank W.

Stüttgen als Dankeschön für das

sehr gelungene Event einen historischen

Schlüssel.

Chris Taylor und Simon Griffiths

reisten eigens mit ihrem 1936er

Alvis aus Birmingham an.

Frauenpower mit sozialem Engagement

Der Soroptimist-Club Heiligenhaus-Velbert

Dr. Wiebke Förster

ist neue Präsidentin der

Soroptimistinnen

Die digitale

Benefiz-Weinprobe

der Soroptimistinnen

Dr. Wiebke Förster vom

Soroptimist International

Club Heiligenhaus-

Velbert hat das Amt der Präsidentin

von Gudrun Sieg-Küster

übernommen.

Gudrun Sieg-Küster

bedankte sich bei den anwesenden

Clubschwestern für

die letzten zwei Jahre. „Es war

eine tolle Amtszeit, auch wenn

ich wahrscheinlich als die erste

Corona-Präsidentin in Erinnerung

bleibe“, so Sieg-Küster.

Wie es weitergehen wird,

weiß zumindest Corona-technisch

noch niemand so genau.

Die neue Präsidentin von SI

Heiligenhaus-Velbert hat dagegen

schon genauere Vorstellungen.

„Ich möchte das ‚Wir‘

im Club stärken und neue Projekt-Ideen

entwickeln. Alle Planungen

sind natürlich davon

abhängig, wie es mit Corona

weitergeht“, so Dr. Wiebke Förster.

Einige Veranstaltungen, wie

das Open-Air-Benefizkonzert,

stehen nach wie vor im Veranstaltungskalender

der Soroptimistinnen,

wenn auch nicht

in diesem Jahr. Noch in diesem

Jahr findet eine digitale Weinverkostung

am 14. November

statt. Mal sehen, was sich noch

alles entwickelt – Dr. Wiebke

Förster ist optimistisch: „Ich

freue mich sehr auf die nächsten

zwei Jahre als Präsidentin!“

In Zeiten von Corona muss

man ja schon ein bisschen

erfinderisch sein, wenn es

darum geht, Spenden für soziale

Projekte zu sammeln. Die meisten

Veranstaltungen sind abgesagt,

neue können noch nicht

geplant werden. Der Soroptimist-Club

Heiligenhaus-Velbert

geht deshalb neue Wege und

lädt zu einer digitalen Weinprobe,

bei der man gemütlich

von zu Hause aus Wein verkosten

kann.

Natürlich werden die Weinfreunde

nicht allein gelassen.

Yvonne Löcher von der Weinhandlung

La Bottiglia und Björn

Schüngel, langjähriger Morgenmoderator

bei Radio Essen, werden

die Weinverkostung moderieren

und die einzelnen Weine

vorstellen. Die digitale Weinprobe

kostet 99 Euro. 49 Euro

decken die Kosten für die Weine

und den Versand, 50 Euro gehen

als Spende an den Verein „Hilfe

für Kinder e.V.“ in Velbert.

Interessiert?

Die digitale Weinverkostung

findet am 14.11.2020 ab 20.00

Uhr statt. Anmeldung unter:

www.benefiz-weinprobe.de

Weinbestellung bitte bis

08.11.2020. Kosten pro Weinpaket:

99 Euro.

Weitere Infos gibt’s auf www.si-heiligenhaus-velbert.de

mizil Wohnfühlen“

„Die gepflegte Art zu wohnen“

ben im Alter wünschen Domizil mobil

chen. Wir unterstützen

Menschen dabei, ihre Zu Hause gut versorgt

wahren. Zugleich

wir professionell und

zugeschnitten auf den Beratung und Kostenklärung • Domizil Häusliche

mobil

qualität jedes einzelnen Krankenpflege • Haushaltshilfe Zu

• Hause

Betreuung

gut versorgt

s im Mittelpunkt. von Menschen mit Demenz • Schulungen für

Pflege bedürftige und pflegende Angehörige

en Pflegedienst

ere Standorte

lbert-Neviges, Domizil mobil

und Domizil Velbert gilt:

ramm!

il Wohnfühlen.

e uns

rt zu wohnen

Domizil Wohnfühlen GmbH

Bernsaustr. 5, 42553 Velbert-Neviges, Tel.: (0 20 53) 4 93 20 10

info@domizil-wohnfuehlen.de, www.domizil-wohnfuehlen.de

Doris Blendowski e.K.

Heiligenhauser Str. 1 - 3 · 42549 Velbert

Telefon 02051 - 6 40 14 · Fax 96 42 22

team@apotheke-am-berg-velbert.de

www.apotheke-am-berg-velbert.de

WIR MACHEN

DEN UNTERSCHIED!

Doris Blendowski e.K.

Südring 191 · 42579 Heiligenhaus

Telefon 02056 - 59 48 0 · Telefax 59 48 29

team@eulen-apotheke-heiligenhaus.de

www.eulen-apotheke-heiligenhaus.de

Scala 07


lokales

Neue Geschäfte in der Velberter City

In der Velberter City mit

ihrem guten Branchenmix

sind in kurzer Zeit zwei

weitere Geschäfte neu eröffnet

worden. Nach dem inhabergeführtem

Geschäft „Lieblingsladen“,

das mit Wohnaccessoires,

Geschenkideen, Tees

und Schmuck die Fußgängerzone

bereichert, hat am

15. Oktober das Einzelhandels-

geschäft „Der Stoff“ eröffnet.

In der Kolpingstraße wurden

Geschäftsführer Klemens Niehoff

und seine Mitarbeiterinnen

vom Beigeordneten Jörg Ostermann,

Olaf Knauer vom Stadtmarketing

und Gabriele Sobotka

vom Innenstadtmanagement

herzlich willkommen geheißen.

Eine große Auswahl an Stoffen

lässt jedes Schneiderinnenherz

höher schlagen. Das Sortiment

wird mit allem, was man zum

Schneidern braucht ergänzt, von

Nähgarn und Knöpfen über den

Reißverschluss bis zur Zickzackschere.

Auch die Umbauten für das

Café/Bistro „Extrablatt“ in der

Friedrichstraße/Ecke Bahnhofstraße

schreiten ebenfalls gut

voran.

Am 7.11.2020, 5.12.2020

und 19.12.2020 können sich die

Besucherinnen und Besucher

auf drei Aktionssamstage in der

Velberter Innenstadt freuen.

Der Velberter Einzelhandel öffnet

seine Türen bis 18 Uhr und

hält die eine oder andere Überraschung

für die Kunden bereit.

Bücher, Bilder

und mehr…

direkt im SCALA Shop

in Velbert

Shoppen Sie auch online:

www.DerScalaShop.de

Scheidsteger Medien

GmbH & Co KG

Werdener Straße 45

42551 Velbert

Tel. 02051 - 98510

Mo. bis Do. 8 bis 17 Uhr,

Fr. 8 bis 14 Uhr

RESTAURANT · HOTEL

Bürgerstube

TELEFON (0 20 51) 5 40 81

Inh. B. Biester · Kolpingstr. 11 · Fax (0 20 51) 60 68 35

Di. bis Sa. 11. 00 -14. 30 Uhr und 17. 00 -23. 00 Uhr, Küche bis 22. 00 ,

So. 11. 00 -14. 30 Uhr und 17. 00 -22. 00

Das Antibeschlag-Brillentuch sorgt zuverlässig für eine beschlagfreie

Sicht – sogar beim Tragen eines Mundschutzes.

Die Wirkung hält ca. 12 Stunden

und es kann bis zu 200 Mal wiederverwendet werden.

Friedrichstr. 125 · 42551 Velbert · Tel. 0 20 51 - 51 0 52

www.die-brille-velbert.de

Foto: Alexandra Roth

08 Scala


Weihnachtsmarkt in Velbert

Velbert ist gut gerüstet und startet nach einer kreativen Pause in diesem Jahr

mit einem neuen Weihnachtsmarkt-Konzept. Alles unter geltenden Hygieneund

Sicherheitsmaßnahmen, wie Olaf Knauer, Abteilungsleiter Stadtmarketing

erläutert.

Auf dem Platz Am Offers

werden am 1. und 2.

Adventwochenende,

jeweils von freitags bis sonntags

Vereine, Gastronomen und

Einzelhändler mit ihren weihnachtlichen

Angeboten, mit

Schlemmereien und dem traditionellen

Glühwein die Besucher

in vorweihnachtliche Stimmung

bringen. Ausreichende Sitzgelegenheiten

– aufgestellt unter

Maßgaben der Abstandsregeln

ermöglichen auch eine Verweilmöglichkeit

sogar bei schlechtem

Wetter. Vor der Alten

Kirche und auf der gegenüberliegenden

Seite des Platzes werden

Weihnachtbäume den Platz

Am Offers schmücken.

Der Veranstaltungsplatz

wird eingezäunt sein, an Einund

Ausgang werden die Besucherzahlen

festgehalten, so

dass immer nur eine bestimmte

Anzahl an Besuchern über den

Weihnachtsmarkt schlendern

kann, ganz unbesorgt nach den

jeweils geltenden Sicherheitsbestimmungen.

Einen Akzent setzen in diesen

schwierigen Zeiten möchte

Bürgermeister Dirk Lukrafka.

Von der Stadt Velbert wurden

die hochwertigen Holzhütten

und Bänke angeschafft.

Kooperationspartner der

Stadt Velbert ist die Werbegemeinschaft

Velbertaktiv.

27.-29. November

und 4.-6. Dezember

Platz Am Offers

Velbert-Mitte

Fr. 15-21 Uhr, Sa. 11-21 Uhr,

So. 11-20 Uhr

Ausgebildetes Fachpersonal und ein breites

Modespektrum bei Mode aktuell Bussemas

Das Damenmodegeschäft Mode aktuell Bussemas

in der Velberter Fußgängerzone ist seit Jahrzehnten ein

beliebter Modetreff – auch in der momentanen Situation.

„In der Pandemiezeit bewährt sich, dass wir einen langjährigen

Kundenstamm haben, der uns vertraut“, hebt

Geschäftsinhaberin Barbara Bussemas hervor.

Die Kundinnen wissen

die individuelle Beratung

und den hervorragenden

Service des Velberter

Unternehmens zu schätzen.

Dank eines konsequent umgesetzten

Sicherheits- und Hygienekonzeptes

fühlen sich die

Kundinnen hier sicher. Für

Rollstuhlfahrinnen wird ein

separater Raum zur Umkleide

angeboten. Es sind auch Auswahlsendungen

möglich, wenn

das Zuhause nicht verlassen

werden kann.

Mode aktuell Bussemas hat

ein breit gefächertes Angebot.

„Ich habe einige neue Hersteller

in mein Sortiment aufgenommen,

wie Le Comte, Just White,

Doris Streich und Via Appia

Due, die eine überwiegend

junge Mode anbieten“ erläutert

Barbara Bussemas und fährt fort

„auch meine anderen langjährigen

Lieferanten haben inzwischen

ihren Modegrad erhöht

ohne eine gute Passform und

Qualität zu vernachlässigen“.

Dass Mode aktuell Bussemas

ein Hosenspezialist mit einer

ungewöhnlich großen Auswahl

ist, hat sich weit über die Grenzen

Velberts herumgesprochen.

Und auch für das Sortiment an

Hüten und Mützen ist das Familienunternehmen

bekannt. Das

vielseitige Spektrum umfasst

Mode die begeistert

die Größen 36 bis 54. Dank des

geschulten Fachpersonals ist die

Beratung typgerecht und individuell.

Barbara Bussemas und ihr

Team freuen sich auf Ihren

Besuch.

Friedrichstr. 194 · Velbert · Tel 0 20 51-5 31 42

www.mode-bussemas.de

Scala 09


lokales

Weihnachtsflair in Wülfrath und Heiligenhaus

Corona gerecht

In diesem Jahr finden auch in Wülfrath und Heiligenhaus die Weihnachtsmärkte wegen der

derzeit geltenden Sicherheitsbestimmungen nicht in der gewohnten traditionellen Weise

statt. Doch es laufen Planungen auch hier weihnachtliche Stimmung mit Weihnachtshütten

in die Innenstädte zu bringen. Die kleineren Weihnachtsmärkte, die allen Hygiene- und

Sicherheitsbestimmungen gerecht werden, sind dann für die Besucher ohne Bedenken zu

genießen.

Das Kulturamt in Heiligenhaus plant, den besinnlichen Weihnachtswald auf dem Rathausvorplatz

vom 10. bis 13. Dezember aufzubauen, einige Hütten mit handwerklicher Kunst

werden in Abständen aufgestellt werden. Essen und Getränke werden nicht angeboten.

SCALA wird in der nächsten Ausgabe, dem Weihnachtsheft, alle weihnachtlichen Aktivitäten

ausführlich vorstellen.

Ratinger Weihnachtszauber

In Ratingen möchte man unter den aktuellen Corona

Maßnahmen ein weihnachtliches Flair in die Innenstadt

bringen. Es sind mehrere Aktivitäten geplant.

Die Geschäfte werden

an den Adventsamstagen

bis 18 Uhr geöffnet

haben und laden zum entspannten

Weihnachtseinkauf ein.

Auf dem Rathausvorplatz

findet ab dem 27.11. an jedem

Adventswochenende freitags

beginnend, von 12 bis 20 Uhr

der Ratinger Hüttenzauber statt.

Das kleine, feine Hüttendorf

wird durch einen funkelnden

Elch bereichert. Ein weiteres

Highlight ist hier der lebendige

Adventskalender mit vielen

Überraschungen. Er öffnet vom

1. bis zum 24. Dezember über

dem Rathausportal ein Türchen.

Eisstockschießen wird von

„Hubertus 1908“ organisiert und

sicherlich zahlreiche Besucher

in den Bann ziehen. Auch für

das leibliche Wohl wird bestens

gesorgt.

Auf dem Ratinger Marktplatz

wird CityKauf in diesem Jahr

mit einem Weihnachtsmarkt

ebenfalls für weihnachtliches

Flair sorgen. Unter den derzeitigen

Voraussetzungen ist eine

Planung recht anspruchsvoll

und letztendlich nur kurzfristig

zu realisieren, wie der Vorsitzende

Bernhard Schulz erläutert.

Für die kleinen Besucher

wird das Kinderkarussell sicherlich

ein Highlight sein. Traditionsgemäß

wird der Weihnachtsmarkt

am 20. November

beginnen.

Ebenfalls auf dem Marktplatz

wird eine winterliche Gastronomie

zu genussvollen Momenten

einladen.

GEGRÜNDET 1909

IHR JUWELIER IM HERZEN VON RATINGEN

ÖFFNUNGSZEITEN: MO, DI, DO & FR 9.00 - 13.00 UHR UND 15.00 - 18.30 UHR

MI

9.00 - 13.00 UHR

IHR JUWELIER

SA

9.00 - 14.00 UHR

CREATIONEN IN GOLD & SILBER • BRILLANTEN • PERLEN • UHREN

IM HERZEN GOLDSCHMIEDE VON • MEISTER-ATELIER RATINGEN

DÜSSELDORFER STR. 4 • 40878 RATINGEN • TEL. 02102 - 2 24 35 • FAX 02102 - 2 29 96

CREATIONEN IN GOLD & SILBER

BRILLANTEN · PERLEN · UHREN

GOLDSCHMIEDE · MEISTER-ATELIER

NACH 111 JAHREN

GEHEN WIR AM 31.12.2020

IN DEN RUHESTAND

PREISNACHLÄSSE

AUF DAS GESAMTE SORTIMENT

DÜSSELDORFER STR. 4 · 40878 RATINGEN

TEL. 02102-22435

© AptTone / shutterstock

WeihnachtsZeit

SCALA

Freuen Sie sich auf die Dezember-Ausgabe der SCALA.

Mit allen Infos zu den Veranstaltungen in der Weihnachtszeit

in Velbert, Heiligenhaus, Ratingen und Wülfrath.

10 Scala


Anzeige

Gebrauchtwarenhaus

Das Original auf der Kaiserstraße

Ein Konzept – ein Standort: Seit zehn Jahren betreibt „Beratung und Projekte

Velbert e.V.“ das Gebrauchtwarenhaus auf der Kaiserstraße. Von der Bluse bis

zum Buch, vom Schrank bis zum Schirm und vom Geschirr bis zum Gesellschaftsspiel

finden Kunden im Gebrauchtwarenhaus ein breites und buntes

Angebot an Waren aus zweiter Hand. Die Idee dahinter: Gut erhaltenen, gespendeten

Gebrauchsgegenständen ein zweites Leben zu schenken und langzeitarbeitslose

Menschen in den Arbeitsalltag zu (re)integrieren.

Im Gebrauchtwarenhaus sind

Erlebnis und Einkauf unter

einem Dach verbunden. Und

das kommt gut an: Die Möglichkeiten

für Kunden zum Stöbern,

Entdecken und Einkaufen sind

unendlich. Zwischen fliegenden

Büchern nach einem spannenden

Krimi stöbern, durch

den dichten Birkenwald streifend

einen Plattenspieler entdecken

und unter der funkelnden

Disco-Kugel ein neues Kleid

einkaufen.

Besonders beliebt bei den

Kunden sind neben den liebevoll

und kreativ gestalteten

Verkaufsflächen vor allem die

saisonalen Verkäufe: So startet

ab dem 5. November im

Gebrauchtwarenhaus auch in

ben. Damit entsteht ein Warenkreislauf

der Menschen zurück

in den Arbeitsalltag verhilft

und Gegenständen ein zweites

Leben schenkt.

Weihnachts

Basar

Das Original

diesem Jahr wieder der lang herbeigesehnte

Weihnachts-Basar.

Engel, Lichterbogen, Krippenfiguren

und viele weitere weihnachtliche

Waren türmen sich

dann wieder in den Regalen und

laden Kunden zum Bummeln

und zum Träumen ein.

15 Mitarbeitende und bis zu

40 Teilnehmende verschiedener

Maßnahmen, die vom Jobcenter

ME-aktiv gefördert werden,

arbeiten in dem Projekt

und verwandeln das Kaufhaus

für Waren aus zweiter Hand

mit viel Engagement und Herz

in das Gebrauchtwarenhaus.

Mit diesem Konzept fühlen sich

Kunden mit kleinem Geldbeutel

angesprochen, Kunden, die

etwas Einzigartiges suchen und

Kunden, die nachhaltig einkaufen

möchten.

Das Besondere an dem Verkauf

ist, dass ausschließlich

Gegenstände aus zweiter Hand

einen neuen Besitzer finden.

Beratung und Projekte Velbert

e.V. erhält seine Waren dazu

aus Spenden von Menschen,

die gut erhaltene aber nicht

mehr genutzte Dinge abgeim

Das Gebrauchtwarenhaus

auf der Kaiserstraße ist montags

bis freitags von 9:30 bis 18:30

Uhr und samstags von 9:30 bis

16 Uhr geöffnet.

ab

5. Nov.

Heiße Waffeln

und Getränke

Fr. ab 15 Uhr und

Sa. ab 11 Uhr an den

4 Advents-Wochenenden

Die Bewirtung findet nur statt, wenn eine solche mit der

jeweils gültigen Coronaschutzverordnung vereinbar ist.

Weihnachts-Basar

im Gebrauchtwarenhaus

Mo.-Fr.: 9.30-18.30 Uhr

Sa.: 9.30-16.00 Uhr

Kaiserstraße 23, 42549 Velbert, Tel. 0 20 51 - 23 33 9, www.dasgebrauchtwaren.haus

Scala 11


kultur

Aufgrund der Corona-Situation und den sich

immer wieder verändernden Gegebenheiten,

ist es möglich, dass Veranstaltungen kurz fristig

abgesagt werden müssen. Wir möchten Sie

daher bitten, sich kurzfristig beim jeweiligen

Veranstalter zu informieren, ob die geplante

Veranstaltung auch stattfinden kann.

Das dynamische Damen-Doppel

in einer improvisierten Comedy-Show

Piplies & La Minga

Zum Glück lustig

Dieter Sander-Manzek geht nach 31 Jahren in den Ruhestand.

Ein Initiator wechselt in

eine neue kreative Zeit

Diese beiden Vollblutkomödiantinnen

aus

Köln beeindrucken mit

Einfallsreichtum & Wortwitz.

Absurde Spielszenen in allen

Genres wechseln sich rasant ab

mit spontan gedichteten Liedern

und sprühender Situationskomik.

Auf alle Fragen des

Lebens haben sie eine interessante

Antwort parat, aber

erwarten Sie kein fertig ausgefeiltes

Bühnenprogramm, – die

beiden sind völlig unvorbereitet.

Das jedoch auf höchstem

Niveau!

Denn genau genommen

haben sie eigentlich nichts, gar

nichts, quasi ü-ber-haupt nichts

mitgebracht. Sie werden die

komplette Darbietung abenteuerlich

improvisieren: individuell,

tagesaktuell, niveauvoll

und garantiert humorvoll. Hier

erfahren Sie live (und in 3D!),

was Mitbestimmung wirklich

kann. Das macht den Abend zu

einem einmaligen Erlebnis für

alle Beteiligten! Spontan und

kurzweilig.

So. 8. Nov., 18.00 Uhr

Vorburg

Schloss Hardenberg

Velbert-Neviges

Der Leiter der Kunstabteilung

der Musik&

Kunstschule in Velbert

verabschiedet sich am 31. Oktober,

um nach seiner beruflichen

Erfüllung als „Rentner“ weitere

künstlerische Projekte zu realisieren.

„Ein Bild machen ist

Arbeit, muss etwas bewegen, die

Sicht auf die Welt verändern“

beschreibt Dieter Sander-Manzek

seine zukünftige kreative

Arbeit. „Neben dem Berufsalltag

war dazu bisher keine Zeit“

fährt er fort und freut sich auf

eine neue künstlerische Schaffensphase.

Nach 31 Jahre als städtischer

Mitarbeiter wird Sander-

Manzek so manche Spur in Velbert

hinterlassen, so wie er es

sich für seine Schüler zum Ziel

setzte: Jugendliche in ihrer Stadt

sichtbar zu machen. Sei es auf

der großen Bühne im Forum

Niederberg, auf der die jugendlichen

Amateure die Chance

hatten, ihr Talent in professionellem

Umfeld zu zeigen (hieraus

ging so manch kreativer

Berufsverlauf hervor). Oder sei

es durch Ausstellungen, durch

12 Scala

Kunst AGs, durch zahlreiche

Kunstprojekte, wie Fassadenund

Stromkästen-Gestaltungen.

Als Ende der 1980er Jahre in

Velbert eine neue Stelle für den

Bereich Kunst in der städtischen

Musikschule geschaffen worden

war, wurde sie mit dem Düsseldorfer

Kunstpädagogen Sander-

Manzek besetzt und der damalige

Leiter Hans-Jürgen Küpper

sagte zum neuen Stelleninhaber:

„Machen Sie mal“. Und das tat

Sander-Manzek dann auch, und

zwar richtig. Zahlreiche Musicals,

Kunstprojekte, Kooperationen

mit Velberter Schulen

und Institutionen gaben den

Jugendlichen neben dem üblichen

Kunstunterricht ganz neue

Möglichkeiten der Kreativität.

Einen kleinen Einblick in

die Schaffensfreude von Sander-Manzek

gewährt die derzeitige

Plakatausstellung in

der Musik&Kunstschule auf

der Kaiserstraße. Vom ersten

Musical-Plakat „Schach“ bis zu

den zahlreichen Projekten der

vergangenen Jahre gibt diese

Plakat ausstellung auch Einblick

in die Aufbau- und Drucktechniken

der vergangenen Jahrzehnte

und deren Gestaltungspräferenzen.

Beethovens Wiener Lehrer

1. Kammerorchesterkonzert des BOCM

Das 1. Kammerorchesterkonzert

des Bürger-

Salieri und Haydn etwa dreieinner

Lehrern Albrechtsberger,

hausorchesters Collegium

halb Jahre. Ob Johann Baptist

musicum Velbert der

Saison 2020/21 gehört mit seinem

Programm, das der Dirigent

Claus Tinnes zusammengestellt

Schenk als vierter Lehrer angeführt

werden muss, ist bei Fachleuten

umstritten.

Durch das moderierten Kon-

hat, zum Velberter zert führt Dr. Horst Degen. Vier

Beethoven-Projekt 2020. Aber Werke werden vorgestellt: J.G.

es werden keine Beethoven- ALBRECHTSBERGER, Quintett

Werke zu hören sein, sondern

Kompositionen von Beethovens

Lehrer.

So wie jeder Instrumentalist

bei einem Musiklehrer Unterricht

nimmt, muss auch jeder

Komponist in die Lehre

C-Dur; J.B. SCHENK, Kon-

zert für Harfe und Orchester

Es-Dur; A. SALIERI, Sinfonie

Nr. 19 D-Dur „La Veneziana“; J.

HAYDN, Sinfonie Nr. 97 C-Dur.

Als Solistin an der Harfe wird

die junge Amerie Schlösser zu

gehen. Selbst ein so hören sein, die als Jungstudentin

genialer Komponist der Robert-Schumann-Hochschule

wie Beethoven

Düsseldorf bereits einige

benötigte eine Preise gewinnen konnte. Das

gründliche Ausbildung.

Insgesamt

Schenk-Konzert wird in Velbert

erstmals aufgeführt.

umfasste

Beethovens

Unterricht bei So. 8. Nov., 18.00 Uhr

den drei Wie-

Historisches Bürgerhaus

Velbert-Langenberg


Immer was los im Club Heiligenhaus

Ensemble Noisten

Klezmer Pastorale

Beethoven trifft

Klezmer

Mit seiner 6. Sinfonie,

der Pastorale,

hat Beethoven eine

Ode an die Natur komponiert.

Diese beeindruckende Komposition

hat das Ensemble Noisten

anlässlich Beethoven 2020 ins

Auge gefasst und sich eine spannende

Frage gestellt: Wie klingt

es, wenn die Pastorale auf Klezmer

und Sufimusik trifft?

Überzeugen Sie sich selbst

von dem interessanten Ergebnis!

Und keine Sorge: der Geist

des ursprünglichen Werks bleibt

erhalten!

Sa. 11. November

20.00 Uhr

Der Club, Heiligenhaus

Kai Magnus Sting

Kabarett

Der 1978 in Duisburg

geborene Kabarettist

und Autor Kai Magnus

Sting tritt seit über 20 Jahren

regelmäßig auf den Bühnen

der deutschsprachigen Länder

auf. In seinen Soloprogrammen

übergießt er mit einem ungeheuren

Redeschwall jeden und

alles mit Spott und schnellt

in wahnwitzigem Tempo von

einer Begebenheit zum nächsten

Skandal: brillant, bissig und

messerscharf. Momentan feilt

er noch an seinem neuem Programm,

welches er mit nach

Heiligenhaus nehmen möchte

Fr. 20. November

20.00 Uhr

Der Club, Heiligenhaus

Trio Farfarello

40 Jahre Farfarello

Zur Gründung des TRIO

FARFARELLO kam es

im Jahre 1982. Für eine

Wirtschaft in der Düsseldorfer

Altstadt tat sich der Geiger

Mani Neumann für zwei bis drei

Auftritte in der Woche mit dem

Gitarristen Ulli Brand und dem

Bassisten Ecke Folk zusammen.

Das TRIO FARFARELLO spielte

in den folgenden 40 Jahren

knapp 200 Konzerte im Jahr und

brachte es zu einer treuen Fangemeinde,

auch in Heiligenhaus!

Mi. 25. November

20.00 Uhr

Der Club, Heiligenhaus

Vortrag zu

Lee Krasner

Der Abstrakte Expressionismus ist

geprägt vom Bild des amerikanischen

Künstlers als “blue collar

worker”. Jackson Pollock (1912-1956) gibt

in Jeans und Arbeiterjacke ein repräsentatives

Abbild einer durch die Great Depression

und den Zweiten Weltkrieg geprägten

künstlerischen Mentalität. Dass die Vertreter

der amerikanischen Kunst in der ersten

Hälfte des 20. Jhd. viele Künstlerinnen

unter sich versammelten, die sich nicht nur

künstlerisch, sondern auch politisch, ihren

männlichen Kollegen gleichrangig, in die

Formulierung einer amerikanischen Abstraktion

einbrachten, blieb bis in die 90er

Jahre hinein größtenteils unbeleuchtet.

Die Künstlerin Lee Krasner (1908-1984)

fand unter anderem in ihrer Ausbildung

durch den deutsch-US-amerikanischen

Maler Hans Hofmann (1880-1966) in

New York zu ihrer eigenen abstrakten Formensprache

und widmete sich mit einer

Radikalität ihrem künstlerischen Werk in

einer Zeit, in der für die Frau in der breiten

amerikanischen Gesellschaft noch vornehmlich

ein Platz am heimischen Herd

vorgesehen war. Durch ihre Ehe mit dem

berühmtesten Vertreter des Abstrakten

Expressionismus Jackson Pollock, ist der

Blick auf Krasners eigenes künstlerisches

Schaffen, bisweilen auch nach Pollocks

Tod, in den Hintergrund gerückt. Der Vortrag

wird einen Einblick in das Leben und

das Werk dieser amerikanischen Künstlerin

geben, die sich politisch und künstlerisch

ihren Idealen verschrieb und für die

die Malerei “eine Offenbarung” darstellte.

Die Galerie ist schon ab 15.00 Uhr

geöffnet, alles gemäß der Corona-Vorschriften.

So. 15. November, 17.00 Uhr

Galerie#23, Velbert-Langenberg

Bio-Fleisch aus der Region

Das zeichnet uns aus

SCALA aktuell

im Web:

facebook.com/

ScalaVerlag-

Velbert

• 95 % aus eigener handwerklicher Produktion

• Fleisch aus kontrolliert biologischer

Landwirtschaft

• artgerechte, umweltschonende Tierhaltung

• Kräuter und Gewürze aus kontrolliert

ökologischem Anbau

DE-öko-005

Geschäftszeiten:

Mo + Di: 7-13 + 15-18 Uhr

Mi + Sa: 7-13 Uhr

Do + Fr: 7-18 Uhr

...immer was

Besonderes!

Inh. Miroslav Tomic

Siebeneicker Straße 1

42553 Velbert-Neviges

Telefon 02053/2162

www.naturfleischerei-janutta.de

Scala 13


kultur

Aeham Ahmad

Und die Vögel

werden singen

Mi. 18. November

19.00 Uhr

Stadttheater Ratingen

Durch sein Klavierspiel

inmitten der Trümmer

des umkämpften

Palästinenserlagers Yarmouk

bei Damaskus sorgte Aeham

Ahmad für internationale Aufmerksamkeit.

In der Zuflucht,

die er in Europa gefunden hat,

lässt er seine Zuhörer an musikalischer

Integration teilhaben:

Seine Musik lässt orientalische

Volkslieder, westliche Klänge

und Eigenkompositionen

zusammenfließen. In Deutschland

erhielt Aeham Ahmad 2015

den Beethovenpreis und 2017

den Weltmusikpreis „Creole“.

Seine Autobiografie „Und die

Vögel werden singen“ erschien

mittlerweile in zahlreichen

Sprachen und lässt Menschen

in aller Welt das Schicksal des

syrischen Volkes nachspüren.

Der Autor berichtet auch von

seiner dramatischen Flucht und

der Ankunft in Deutschland, wo

er viel Warmherzigkeit erlebte.

Im Wechsel mit musikalischen

Stücken werden im Verlaufe des

Konzerts drei Auszüge aus seinem

Buch gelesen.

Die Bergischen Salonlöwen

und Noémi Schröder

Ufa-Traumfabrik:

Illusion und Propaganda

Bei diesem Programm

der Bergischen Salonlöwen

geht es um die Filmschlager

der Universum-Film

Aktiengesellschaft aus den Jahren

1930 bis 1945. In diesen 15

Jahren entstanden wunderbare

Evergreens, die jedoch zu einem

dunklen Kapitel deutscher

Geschichte gehören. Dabei ist

Filmmusik selbst weder politisch

noch unpolitisch, die Propaganda-Absichten

zeigen sich

erst im Kontext mit den Filmen.

Die Salonlöwen stellen die

schönsten Filmschlager der

Ufa-Stars wie Marlene Dietrich,

Zarah Leander, Marika Rökk

u.a. vor und versuchen gleichzeitig,

einen Blick auf die politische

Einflussnahme zu werfen.

Dies alles geschieht mit Lichtbildern,

Moderation und viel

Musik. Als Solistin wirkt die

Sopranistin Noémi Schröder bei

diesem Programm

So. 29. November

18.00 Uhr

Historisches Bürgerhaus

Velbert-Langenberg

Bewegte Leben

30 oberschlesische Persönlichkeiten aus Wissenschaft

und Technik, Literatur und Kunst, Wirtschaft und Politik

Lesung

Stephan Schäfer liest aus Joseph von Eichendorffs

„Aus dem Leben eines Taugenichts“

Ausstellung

14 Scala

Das „Who is Who“ oberschlesischer

Persönlichkeiten

birgt bekannte

und weniger bekannte Namen.

Ob Joseph von Eichendorff,

Wojciech Korfanty, Oscar Troplowitz

oder Janosch – alle haben

durch ihr Wirken nachhaltige

Spuren in Wissenschaft und

Kunst, in Wirtschaft, Politik und

Gesellschaft hinterlassen.

Die neue Sonderausstellung

erzählt vielfältige Lebensgeschichten

aus drei Jahrhunderten

und stellt rund 30 schwer-

punktmäßig oberschlesische

Persönlichkeiten (sowie einige

aus Niederschlesien) aus Wissenschaft

und Technik, Literatur

und Kunst, Wirtschaft,

Politik vor. „Bewegte Leben“

präsentiert spannende Lebensgeschichten,

Wege und Lebenswerke,

von denen wir heute

mehr denn je lernen können.

Die Ausstellung wird am So. 22.

November um 15 Uhr eröffnet.

ab 22. November

Oberschlesisches

Landesmuseum

Ratingen-Hösel

Joseph von Eichendorffs

berühmte Novelle, „Aus dem

Leben eines Taugenichts“

entstand in den Jahren 1822/23

und gilt als Höhepunkt „lyrischmusikalischer

Stimmungskunst“

seiner Zeit. Die Sehnsucht nach

Freiheit bildet dabei das Leitmotiv.

Ein Müller schickt seinen

Sohn, den er einen Taugenichts

schimpft, hinaus in die weite

Welt. Als Ziel nur sein Glück

vor Augen, führt ihn sein Weg

durch deutsche Landschaften

über Wien nach Italien. Für ihn

ist es ein Lebensgefühl der Freiheit

und Ungebundenheit, „auf

Reisen zu gehen“. Neben dem

singenden und fiedelnden Taugenichts

bevölkern zahlreiche

(Lebens-) Künstler die Novelle.

Kontrastierend mit den Spießbürgern

streben auch sie nach

Individualität und Freiheit, distanzieren

sich von den vorgegebenen

Verhaltensmustern

der arbeitenden bürgerlichen

Gesellschaft. Sie blicken optimistisch

und mutig in die

Zukunft und lassen das Leben

wander- und abenteuerlustig auf

sich zukommen.

Ergänzt durch Informationen

zum Autor und seinem

Werk liest der Kölner Sprecher

Stephan Schäfer ausgewählte

Passagen der Novelle.

Do. 26. November

18.30 Uhr

Oberschlesisches

Landesmuseum

Ratingen-Hösel


Anzeige

GeschenkTipps

Jedes Jahr stellt man sich zu Weihnachten dieselbe Frage:

„Was soll ich bloß schenken?“ Wir haben für Sie eine kleine Auswahl

zusammen gestellt – besuchen Sie uns auch gerne im SCALA-Shop.

Bei uns finden Sie regionale Bücher, Zeichungen Velberter Motive, Poster,

Plakate und personalisierte Drucksachen. Lassen Sie sich inspirieren!

Velberter

Kalender 2021

Historische Abbildungen

beliebter

Velberter Restaurants

und Ausflugsgaststätten

begleiten durch

das Jahr 2021.

30 x 30 cm,

300 g Feinstpapier

mit Spiralbindung

14,80 Euro

Velberter Kaffeetasse

Keramiktasse mit der Silhouette von

Velbert aus unserer HeimatStadt-Reihe -

gezeichnet von Jürgen Scheidsteger.

8 Euro

Regionale Bücher

Im Scala Verlag erscheinen Bücher

mit lokalem Bezug in Kleinstauflagen.

Das komplette Sortiment finden Sie in

unserem Online-Shop

Zeichnungen Velberter Motive

Verschiedene Velberter Motive,

gezeichnet von Jürgen Scheidsteger,

gedruckt auf hochwertigem Feinstpapier,

auf Wunsch mit Rahmen ab 8 Euro

Persönliches Briefpapier

Individuelles Briefpapier auf hochwertigem

Feinstpapier, z.B.: Set bestehend

aus 20 Briefbogen, 20 Briefkarten und 40

Hüllen mit Geschenkkarton ab 25 Euro

Besuchen Sie uns vor Ort im SCALA-Shop:

Werdener Straße 45, 42551 Velbert, 02051 - 98510

Öffnungszeiten: Mo - Do: 8 - 17 Uhr, Fr: 8 - 14 Uhr

Parkplätze direkt vor dem Haus

oder online:

www.DerScalaShop.de

Scheidsteger Medien / SCALA Verlag

42551 Velbert · Werdener Str. 45 · Telefon 0 20 51 / 98 51- 0 · www.scheidsteger.net · www.scalaverlag.de


Cordon bleu

von Zander

und

Blutwurst

SCALA

kochtipp

Zutaten

4 Zanderfilets

ohne Haut á ca. 130 g

Salz aus der Gewürzmühle

Pfeffer aus der Gewürzmühle

4 dünne Scheiben Blutwurst

1 Ei

Mehl

Panko

(japanische Weißbrotkrume)

300 g gekochtes Sauerkraut

Butterschmalz

2 EL Crème fraîche

ca. 80 ml Weißwein

(z. B. Riesling)

Außerdem

Kerbel zum Dekorieren

Weitere Tipps unter:

www.stemberg.tv

Zubereitung

In die Zanderfilets mittig

eine Tasche schneiden. Nun den

Zander beidseitig mit Salz und

Pfeffer leicht würzen. Die Blutwurstscheiben

in die Taschen

geben und die Seiten gut andrücken.

Das Ei glatt rühren. Die

Fische erst in Mehl, dann in Ei

und zuletzt in Panko wenden.

Das Sauerkraut in einem

Topf erwärmen und den Fisch

in der Zwischenzeit in reichlich

Butterschmalz goldbraun braten.

Vor dem Servieren ca. 5 Minuten

ruhen lassen. Das Kraut mit

Crème fraîche, Weißwein sowie

Salz und Pfeffer verfeinern und

abschmecken.

Nun das Kraut auf vorgewärmten

Tellern anrichten und

die Cordons bleus vom Zander

quer aufgeschnitten darauf platzieren.

Mit Kerbel garnieren.

Haus Stemberg erhält

Auszeichnungen

Höchsten Lobes waren die Gust-Tester

von der Küche im Hause Stemberg.

Für die handwerklich-technische,

tadellose Umsetzung der kreativen

Kochkunst von Sascha Stemberg gaben sie

8 von 10 „Gusto-Pfannen“ wie es im neuesten

Gusto-Online nachzulesen ist.

Auch im Schlemmer-Atlas „TOP 50

Köche Deutschland“ ist Sascha Stemberg

unter den 50 besten Köchen Deutschlands

aufgenommen worden. Der personenbezogene

Award hebt seine fachliche Kompetenz,

seine Kreativität, die Zubereitungstechnik

und Produktqualität hervor.

Walter Stemberg –

Gastronom des Jahres

Am 26. Oktober wurde Walter Stemberg

in Hamburg vom „Schlemmer

Atlas“ zum „Gastronom des Jahres“

ausgezeichnet. In der Laudatio wurde

seine gelernte und gelebte Kochkunst hervorgehoben.

Stemberg sei Top-Ausbilder

in der Gastronomie, gefragter TV-Koch

und Buchautor von 33 Kochbüchern, dies

mache ihn zum würdigen Träger dieser

höchsten Auszeichnung.

SCALA gratuliert ganz herzlich.

Herzlichen Glückwunsch

vom SCALA-Team!

Sternekoch Sascha Stemberg hatte

das Sternekoch-Ehepaar Sarah

Henke und Christian Eckhardt (re.)

sowie Winzer Nikolay Poss zu Gast,

um seine Gäste mit einem „6-Hands-

Dinner“ zu verwöhnen. Auch in Corona-Zeiten

werden die Gäste im Haus

Stemberg besonders verwöhnt.

Foto: Georg Luckas

16 Scala

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine