Mai - Freiwillige Feuerwehr Pitten

ff.pitten.at

Mai - Freiwillige Feuerwehr Pitten

FAKTEN UND ZAHLEN www.ff-pitten.at

Mannschaft:

2007 2008

Aktive 69 72

Jugend 9 9

Reserve 7 7

GESAMT 85 88

Neuaufnahmen zu FJ

Andre Indra

Neuaufnahmen in den aktiven Dienst

Bgm. Dr. Günter Moraw

Felix Perzinger

Tätigkeiten:

Anzahl Mann Gesamt Stunden

Übungen 43 333 701

Tätigkeiten 72 269 809

Feuerwehrjugend 27 278 747

Anzahl Mann Gesamt Stunden

Brandeinsatz 8 97 131

Technischer Einsatz 147 685 1143

Brandsicherheitswache 3 15 62

Fehlausrückungen 25 205 95

SUMME 183 1002 1.431

160

140

120

100

80

60

40

20

0

Seite 2/PL

Brandeinsätze

techn. Einsätze

Brandsicherheitswachen

Fehlausrückungen


VORWORT DES BÜRGERMEISTER www.ff-pitten.at

Liebe Pittenerinnen , liebe Pittener!

Die Freiwillige Feuerwehr hat 2008 wieder gezeigt, mit welcher Einsatzbereitschaft und

mit welcher Fachkenntnis zum Schutz von Leib und Leben von uns Bürgerinnen und

Bürger gearbeitet wird. Neben den Einsätzen sind es die oftmaligen

Kurse, Schulungen und Leistungsprüfungen, die die besondere

Qualität der Pittener Mannschaft ausmachen. Nur durch laufende

Aus- und Weiterbildung kann sichergestellt werden, dass auch im

Ernstfall die richtigen Maßnahmen getroffen werden – und da ist

unsere Feuerwehr Spitze, wie die vielen Auszeichnungen bei Wettbewerben

und die Leistungsabzeichen beweisen.

Mein Dank gilt aber auch den Familien der Feuerwehrkameraden.

Nur durch die verständnisvolle Unterstützung der Feuerwehrleute

durch ihre Partnerinnen ist überhaupt möglich, bei Tag und Nacht

und bei jedem Wetter zum Wohle von uns allen auszurücken. Die hohe Akzeptanz der

Feuerwehr durch viele Dienstgeber in Pitten ermöglicht, dass auch während der Arbeitszeit

zu Einsätzen gefahren werden kann – ein herzlicher Dank dafür!

Besonders freut mich, dass wir in Pitten eine so aktive Feuerwehrjugend haben. Ein

Dank die Jugendlichen, aber auch ihren Eltern und Ausbildnern! So ist die Zukunft unserer

Feuerwehr gesichert und die Jugend lernt, wie man wertvoll für das Wohl der Allgemeinheit

arbeiten kann, ohne dabei nur auf Geld verdienen aus zu sein.

Unsere Feuerwehr ist auf letztem Stand der Technik – 2009 wird das neue Tanklöschfahrzeug

geliefert und wird bei der Florianifeier auch gesegnet und vorgeführt. Auch andere

Ausrüstungserneuerungen und Verbesserungen im Feuerwehrhaus stehen am Programm

für das nächste Jahr.

Ich bitte Sie alle,

die Pittener Feuerwehr weiterhin so großzügig zu unterstützen

und danke allen Feuerwehrkameraden für Ihren Einsatz im abgelaufenen Jahr.

Gut Wehr!

Ihr Bürgermeister

Dr. Günter Moraw

Anmerkung der Redaktion: Günter ist seit März aktiver Feuerwehrmann und wird im

März 2009 mit Pfarrer Bernhard seine erste Prüfung im Feuerwehrdienst ablegen.

Seite 3/PL


DIVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

04.01 Pitten

Mitgliederversammlung

Der Kommandant der FF Pitten HBI Dietmar Gneist

begrüßte das neue Feuerwehrmitglied Pfarrer Bernhard,

Bürgermeister Dr. Günter Moraw, einige Gemeinderäte,

ABI Josef Ostermann, UA Kdt. HBI Thomas

Streng sowie die Ehrenkommandanten HBI Hans

Georg Bauer und BI Franz Hoffmann.

In seinem Bericht über das Jahr 2007 konnte HBI

Gneist über die 161 Einsätze mit 1500 Mannstunden

berichten. Besonders hervorzuheben sind aber auch

die zahlreichen Übungen und Tätigkeiten (Feuerwehrjugend

usw.) mit mehr als 4000 Mannstunden. Weiters

haben 6 Kameraden das Funkleistungsabzeichen in

Gold, 10 Kameraden die Ausbildungsprüfung Technische

Hilfeleistung in Bronze und 15 Kameraden die

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz ebenfalls in Bronze

absolviert.

Als Zukunftsprojekt wurde über den Ankauf eines neuen

Tanklöschfahrzeuges 4000 berichtet.

Kommandantstellvertreter OBI Luef berichtete über die

Erfolge der Feuerwehrjugend, die sich mit einem 1.

Platz bei den Bezirksleistungsbewerben und einem 3.

Platz bei den Landesleistungsbewerben ausgezeichnet

haben.

06.01. A2

13.01. Pitten

Verkehrsunfall mit Tierrettung

Aus bisher unbekannter Ursache ist eine Dame zuerst

rechts in die Leitschiene und dann quer über die Autobahn

in die Betonleitwände am Mittelstreifen gekracht.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Fahrzeuglenkerin

war sichtlich geschockt und wurden vom zufällig

vorbei kommenden Sameriterbund versorgt.

Der auf der Rückbank mitgeführte Pudel kam ebenfalls

mit dem Schrecken davon und wurde von einer Polizisten

der Autobahnpolizei versorgt.

Nach der Vermessung und Aufnahme der Unfallstelle

durch die Autobahnpolizei Warth wurde das Fahrzeug

entfernt und die Autobahn wieder frei gemacht.

Wasserschaden

Gegen 11 Uhr wurde die FF Pitten zu Kellerauspumparbeiten

in die Dr. Theodor Körner Straße gerufen. Der

Wasserschaden war schon von außen sichtbar, da die

Fassade nass war. Im Obergeschoß war bei einem

Waschtisch das Eckventil geplatzt und das dürfte schon

seit einigen Tagen geronnen sein. Mit der Unterwasserpumpe

und dem Nassstaubsauger wurde in den

Räumen des ersten Stockes und dem Keller die Wassermassen

beseitigt. Von den diversen Zwischendecken

lief das Wasser herab als wäre man in einem Regenwald.

Nach einigen Stunden Arbeit konnten die

Kameraden wieder in das FF-Haus einrücken.

Seite 4/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

22.01. A2

PKW Brand

Um 16.50 Uhr wurde die FF Pitten zu einem Fahrzeugbrand

auf der A2 Richtung Wien bei km. 59,5 alarmiert.

Kurz darauf rückten die beiden Tanklöschfahrzeuge,

das Schwerrüstfahrzeug und Kran Pitten zur

Einsatzstelle aus.

Als wir dort ankamen stand der PKW bereits in Vollbrand.

Nach ca. 20 Minuten war der Brand gelöscht

und das Fahrzeug konnte verladen und die Autobahn

wieder freigemacht werden. Die Absicherung während

der Arbeiten übernahm die Autobahnpolizei Warth.

27.01. Pitten

01.02. W. Hamburger

02.02. Pitten

Sturm PAULA

Schon seit den Morgenstunden stand die FF-Pitten wegen

der Sturmschäden im Einsatz.

Begonnen hat die Einsatzserie auf der Bergkirche: Das

Blechdach des Mesnerhauses flog durch die Luft und

musste von uns gesichert und entsorgt werden. Weiters

waren viele entwurzelte Bäume zu entfernen, bzw.

einige drohten auf Häuser zu fallen und diese mussten

geschnitten werden. Gegen 15 Uhr waren wir wieder

zuhause.

LKW Brand

Am Firmengelände der Fa. Hamburger geriet gegen 10

Uhr das Ladegut eines LKW in Brand. Beim Eintreffen

des Unterabschnittes stand das gesamte Ladegut in

Flammen. Unter schweren Atemschutz wurde der

Brand bekämpft. Gegen 12 Uhr waren die Mannschaften

wieder zuhause.

Feuerwehrball

Ein wunderschöner und sehr stark besuchter Feuerwehrball,

fand gestern im Restaurant Unger statt.

Ca. 170 Personen konnte Kommandant Dietmar Gneist

recht herzlich zum Ball der Freiwilligen Feuerwehr Pitten

begrüßen. Auch viele Vereine gaben der Feuerwehr

die Ehre und so wurde stundenlang getanzt bei guter

Musik vom Edelweiß Trio.

Der Höhepunkt des Abends war sicher die Mitternachtseinlage

der Wettkampfgruppe:

Edith Klinger war wieder aktiv. Sie versteigerte einige

Tiere für 3 Tänze an die Damen der Gesellschaft. So

konnte unsere Edith Klinger (Roland Schwarz) Hrn.

Bürgermeister Moraw, Pfarrer Bernhard, Kommandanten

Dietmar Gneist, Jugendführer Peter Luef, Ausbildner

Peter Wagner, Zugkommandanten Peter Schick

und Sparmeister Wolfgang Taschner an die Frau bringen.

Seite 5/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

16.02. Pitten

Hans Huihammer's 60er

Am Samstag stand halb Pitten auf den Beinen, denn

Hans feierte seinen 60er. Viele Stationen gab es zu

bewältigen. Vom Restaurant Unger bis Gasthaus Manhalter

und beim Kaffee Perzinger stand dann noch die

Feuerwehr. Er musste mit angelegten ATS die Kübelspritze

bedienen. Nach einigen misslungenen Versuchen

wurde wegen Ungeschicklichkeit abgebrochen,

doch fand es der Stimmung absolut keinen Abbruch.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an unseren Kameraden

Hans zum 60er.

28.02. A2

02.03. Pitten

07.03. Pitten

08.03. Tulln

Auffahrunfall

Mit 80 km/h fährt man zu langsam? 18.45 Uhr: Ein

PKW fuhr auf der ersten Spur ca. 80 km/h bis ein weiterer

Wagen von hinten auf ihn auffuhr. Zum Glück

war weiters nichts passiert, die Personen konnten unverletzt

aussteigen und die beiden PKW standen auf

dem Pannenstreifen. Die Autobahnpolizei sicherte für

die Aufräumarbeiten ab

Sturm EMMA

Der Sturm Emma fegt über das Pittental. Einige Bäume

flogen um, als der Sturm böenartig immer wieder

durch das Pittental zog. Einige Bäume fielen auf die

Aspangerstrasse. Die Feuerwehren Pitten und Schiltern

räumten die Strasse frei, doch mussten immer

weitere wackelige Bäume beobachtet werden. In Sautern

traf ein umgefallener Baum das Dach und die Terrasse

eines Wohnhauses. Doch auch hier konnte man

von Glück sagen, dass der Baum zwischen die Häuserfronten

fiel und dass auch hier keine Personen zu

Schaden kamen.

Person in Notlage

Eine ältere Dame ist in ihrer Wohnung umgefallen und

hat sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades

zugezogen. Eine Nachbarin hörte die in Not geratene

und verständigte die Feuerwehr, Polizei und Rettung.

Mit dem Ziehfix öffneten wir die Tür und halfen der

Rettung die Frau über die Stiegen zu tragen.

Funkleistungsabzeichen in Gold

LM Martin Gass und OBM Peter Schick fuhren um 5

Uhr nach Tulln um das goldenen Funkleistungsabzeichen

zu erringen. In Tulln in der Feuerwehrschule fand

diese Prüfung statt. Es müssen dort ca.300 Fragen

beantwortet und viele praktische Funkbeispiele abgelegt

werden, bevor man das Abzeichen erhält.

Die Feuerwehr Pitten gratuliert herzlich unseren beiden

neuen FULA Trägern.

Seite 6/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

13.03. A2

PKW Bergung

Ein Reifenschaden wurde zum Verhängnis! Gegen

16.30 Uhr wurde die FF-Pitten auf die Autobahn

Fahrtrichtung Wien km 62 zu einer PKW- und Anhängerbergung

gerufen. Am Anhänger hatte der PKW

Holz geladen und fuhr auf der ersten Spur ca. 100

km/h als ein Reifen platzte und den Unfall auslöste. Er

krachte gegen die Leitschienen und der Anhänger

wurde umgeschmissen. Ein Wunder dass nicht mehr

passiert ist. Die Polizei sicherte ab, die Feuerwehr

barg Anhänger und Auto und der Streckendienst der

ASFINAG säuberte die Fahrbahnen.

28.03. Schladming

25.04. Schwarzau/Stdfld.

27.04. Pitten

Skimeisterschaften

11 Kameraden der Feuerwehr Pitten fuhren nach

Schladming. 3 Tage Skifahren bei Sonnenschein. Viel

Spaß war unsere Begleiter. Ein Wochenende in

Schladming, Reiteralm und am Dachstein brachten uns

auch kameradschaftlich sehr viel näher.

Thomas Schrammel belegte bei den offenen Pittener

Feuerwehr-Skimeisterschaften den 1. Platz. Platz 2

ging an Peter Luef jun.

Turöffnung

01.30 Uhr - Im Wohnblock in der Gartengasse öffnete

ein Mann seine Wohnung nicht, obwohl ein lautes

Klopfen durch Bekannte und dann bereits durch die

Polizei ihn muntermachen sollte. Daher vermutete die

Polizei etwas ernsteres. Die Feuerwehr Pitten wurde

mit ihrem “Zieh Fix” nach Schwarzau gerufen und

nach ein paar Minuten war das Schloss offen. Die Polizei

tat den ersten Schritt in die Wohnung und fand den

Mann in seinem Bett. Er hatte nur sehr tief geschlafen

und hörte den Lärm nicht. Ein Ersatzschloss wurde von

der Feuerwehr eingebaut und dann verließen die

Einsatzkräfte gegen 02.00 Uhr die Einsatzstelle.

Marktfest

Unter Leitung des Verschönerungsvereins Pitten fand

auch heuer wieder das Marktfest in Pitten statt. Am

Samstag wurde um 18:00 der Maibaum von der Landjugend

mit Hilfe unseres Kranes aufgestellt.

Der Sonntag war dann von wunderschönem Sonnenschein

und angenehmen Temperaturen geprägt. Um

09:00 hat unser Herr Pfarrer im Pavillon die hl. Messe

zelebriert. Anschließend stand ein Frühschoppen am

Programm, der mit einem Bierfassanstich durch den

Pfarrer und Hrn. Bürgermeister durchgeführt wurde.

Bis in die späten Nachmittags- und frühen Abendstunden

haben sich die Besucher überall wunderbar amüsiert

und verköstigt.

Seite 7/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

09.05. A2

Brandeinsatz

Vermutlich ein Kabelbrand löste diesen PKW-Brand

aus.

Sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde mit

den Löscharbeiten mit 2 HD-Rohren begonnen. Die

Autobahnpolizei Warth sicherte die Unfallstelle ab.

Nach dem Befehl “Brand aus” wurde der PKW auf den

Anhänger und die leeren Kisten die sich im PKW befunden

haben, und die der Fahrer vor dem Eintreffen

der Blaulichtorganisationen ausgeräumt hat, auf die

Ladefläche des Kranwagens geladen.

13.05. Pitten

22.05. Pitten

03.06. Pitten

22.06. Pitten

Kaminbrand in der Altagasse

Der Windfang des Rauchfanges war voller Pech und

genau dieses Pech fing Feuer.

Die Männer der Feuerwehr Pitten wurden zur Sicherheit

alarmiert, beobachteten die nähere Umgebung

des Rauchfanges und nach dem der Brand von selbst

erlosch, der Rauchfangkehrer die weiteren Maßnahmen

übernahm, rückte die Mannschaft wieder in das

Feuerwehrhaus ein.

Fronleichnam

Die Feuerwehr Pitten nahm mit einer starken Abordnung

an der Fronleichnamsprozession teil.

Unwetter im Bezirk

Bei der Fa. W. Hamburger und auch in Ternitz waren

wir tätig. Bei der Fa. W. Hamburger wurde ein Leck in

der Dachkonstruktion behelfsmäßig abgedichtet. Sandsäcke

wurden mit dem Kran auf das Flachdach gehoben

und dort wurden sie zur Beschwerung div. Plastikplanen

verwendet.

In den Abendstunden war die Feuerwehr Pitten eine

von 33 Feuerwehren die im Raum Ternitz beim Hochwasser

helfen konnte. Sandsäcke füllen, Keller auspumpen

und Häuser schützen. Gegen 23 Uhr waren

die letzten Einsatzkräfte wieder zuhause.

2. Feuerwehr Bikerausfahrt

Die 2. Feuerwehr - Bikerausfahrt ging am Sonntagvormittag

über die Bühne. Knapp 60 Motorräder wurden

von Pfarrer Bernhard gesegnet. Nach dem Treffen

am Hauptplatz in Pitten, wurde unser Feuerwehrpfarrer

Berhard mit einem Tribike von Brunn/Pitten abgeholt.

Er segnete die Biker und ihre Maschinen und

wünschte ihnen eine schöne und sichere Fahrt. Die

tolle 3 stündige Fahrt ging über Landsee, Oberpullendorf

nach Schwarzenbach wo eine kurze Pause eingelegt

wurde. Gegen 13 Uhr trafen die Biker wieder in

Pitten ein und labten sich bei “Onkel Poldi”.

Seite 8/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

26.06. Pitten

Unwettereinsätze

Gegen 21.45 Uhr wurde die FF Pitten zu mehreren

Pegelstand d. Pitten

Unwettereinsätzen alarmiert. Auf der Sautenerstraße

und auf der Bergstraße konnte der Regenwasserkanal

die Wassermassen nicht mehr aufnehmen und wurde

zusätzlich durch Äste und Geröll verstopft. Auf der

Wr. Neustädterstraße Höhe Sportplatz wurde die Straße

durch Geröll blockiert. Die FF Pitten machte die

Verkehrswege wieder frei. Zu einem weiteren Einsatz

wurden wir um 22.45 Uhr alarmiert - die Brombergerstraße

nach dem Ziegelofen stand unter Wasser.

Gegen 2.00 Uhr konnte die FF Pitten wieder ins Gerätehaus

einrücken.

29.06. Amstetten

Leistungsabzeichen

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze besitzen

nun 8 Männer der FF-Pitten mehr.

Mehr als 1700 Gruppen traten am 27.6. und 28.6. in

Amstetten an, um das FLA zu erringen. Die 9-köpfige

Gruppe aus Pitten belegte in ihrer Disziplin den 258

Platz. Am 29.6. wurde dann das Abzeichen von

LH Pröll übergeben und danach erfolgte die Defilierung

von über 15000 Feuerwehrmänner an der Ehrentribüne.

Die Feuerwehr gratuliert zu der erzielten Leistung

Lukas Rennhofer, Stefan + Florian Luef, Mario Ungersböck,

Roland Schwarz, Andreas Giefing, Rene

Krientsch und Markus Haller.

Danke auch den Trainern Mathias Fahrner und Peter

Luef jun.

10.07. A2

24.07. A2

Sekundenschlaf

Glück im Unglück hatte der LKW-Fahrer gegen 03:30

Uhr. Auf Grund eines Sekundenschlafes prallte der

Kleinlastkraftwagen zuerst gegen die Lärmschutzwand

und anschließend gegen die Mittelleitschiene, wo er

auf einen polnischen Reisebus auffuhr und dann auf

dem zweiten Fahrstreifen zu Stehen kam.

Kilometerlanger Stau

Ein Unfall und eine Hubschrauberlandung brachte den

Verkehr auf der A2 zum Stehen.

Vermutlich hatte der Lenker eines PKW eine Herzattacke,

veriss den Wagen und kam auf der Überholspur

zum stehen. Ein Ärzteteam kam zufällig vorbei und

machte die Erstversorgung, ebenso rief sie den Christophorus-Hubschrauber

und den Notarzt. Die Autobahn

wurde für die Rettungsaktion gesperrt.

Als der Hubschrauber mit dem Patienten abhob wurde

der Wagen von der FF-Pitten verladen und die Polizei

gab im Anschluss die Autobahn frei.

Seite 9/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

26.07. Pöllau

27.07. A2

30.07. A2

04.08. Pitten

Hochzeit

Andreas und Karin Platzer gaben sich in Pöllau das

Jawort. Unser Feuerwehrkamerad Andreas Platzer fand

vor einiger Zeit seine große Liebe Karin im schönen

Pöllau. In dem beeindruckenden Dom wurden die beiden

vom Bischof persönlich getraut. Eine Abordnung

der Feuerwehr Pitten fuhr am Samstagnachmittag in

die Steiermark und platzierte sich vor dem Kirchenausgang

mit Luft gefüllten Schläuchen, um den beiden

alles erdenklich Gute zur Vermählung zu wünschen.

Menschenrettung

Gegen 21.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall

auf der A2. In Fahrtrichtung Wien kam

eine Lenkerin aus unbekannter Ursache bei Baukilometer

59 ins Schleudern, fuhr auf die Seitenleitschiene

auf, überschlug sich dort, bis sie mit Ihrem PKW auf

der Leitschiene zum Stillstand kam. Die Lenkerin wurde

beim Aufprall mit Verletzungen unbestimmten Grades

vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend

ins LK Neunkirchen gebracht. Die Feuerwehr Pitten

sicherte die Fahrbahn ab und machte danach die Straße

frei.

2 Klein-LKW am Dach

Ein Auffahrunfall von 2 Klein-LKW führte zu einem langen

Stau auf der A2.

Bei km 63 in Fahrtrichtung Graz, gab es den Auffahrunfall.

Die Beiden Autos schlitterten ca. 70 Meter auf

der Seite dahin, bis sie sich im Bankett der Autobahn

überschlugen. Die beiden Fahrer überlebten den Unfall

leicht verletzt. Nach der Vermessung der Polizei wurden

die Fahrzeuge von der FF-Pitten geborgen und die

A2 von der Straßenmeisterei gereinigt. Einsatzende

20.30 Uhr.

Unwetterwarnung

Gegen 20.30 Uhr wurde die FF-Pitten vorgewarnt.

Nach den heftigen Gewittern im Wechselgebiet, traten

alle Pittenzubringer wie z.B. die Feistritz, die Schlatten

und der Haßbach über die Ufer. Die Feuerwehr Aspang

informierte die Feuerwehren des Pittentales, dass die

Pitten gegen 21.30 Uhr ihren Höchststand erreichen

wird und wenn die Regenfälle nicht aufhören, es zu

Überflutungen kommen kann. Mit Bürgermeister Moraw

fuhr die Feuerwehr die exponierten Stellen ab,

informierte und alarmierte die Anrainer vor der möglichen

Überschwemmung. Gegen 21.45 Uhr erreichte

die Pitten den Höchststand, sodass in der Uferstrasse

nur mehr ein paar Zentimeter fehlten und das Wasser

wäre über die Strasse geronnen. Die letzte Kontrollfahrt

wurde um 23.00 Uhr durchgeführt wo wir

erleichtert feststellen konnten, dass sich der Pegelstand

der Pitten bereits wieder um 1 Meter gesenkt

hatte.

Seite 10/PL


DIVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

09.08. Pitten

Der Kommandant ist 50

Einige Tage nach seinem 50. Geburtstag lud HBI

Dietmar Gneist alle in das Feuerwehrhaus ein.

12.08. A2

An diesem Samstag ging ab 17 Uhr im Pittener Feuerwehrhaus

eine große Party, eingeläutet von der Pittentalerblasmusik

von statten. “Didi” Gneist begrüßte alle

seine Gäste und durfte sich über viele Geschenke

freuen. Von der Ortsfeuerwehr wurde durch OBI Peter

Luef ein kleines Gedicht vorgetragen, welches mit der

Übergabe einer Tellerkappe und mit einer Gratulation

endete. Der Bgm. Dr. Günter Moraw hielt eine Laudatio

über das Geburtstagskind und überbrachte die

Glückwünsche der gesamten Gemeinde. Unter die Gratulanten

mischten sich Bgm. Johann Rädler, die versammelte

Fa. Ofenböck und alle Mitarbeiter der Fa.

Kremsl.

Bei Spanferkel und guter Laune ging der Abend bis in

die frühen Morgenstunden.

Unfall

Ein Geländewagen rammte einen Skoda.

Wegen Übermüdung wurde der Skodafahrer immer

langsamer und ein Mercedes Geländewagen fuhr von

hinten in den Kleinwagen. Der Skoda war bis zu den

Vordersitzen eingedrückt und der Mercedes konnte

leicht beschädigt weiterfahren. Der Fahrer des Skoda

Felica war ein Tscheche und konnte auch kein

Wort Englisch. So kam es, dass die Feuerwehr Pitten

den Mann versorgte, ihm eine Dolmetscherin um

23.00 Uhr besorgte und danach in ein Hotel brachte.

Nach dem Verladen des Kleinwagens wurde die Strasse

durch die Autobahnpolizei wieder freigegeben.

22.08. Zwentendorf

26.08. Arzberg

1. Wasserdienstleistungsabzeichen

Die 52. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerbe fanden

in Zwentendorf an der Donau statt.

Erstmals konnte das Wasserdienstleistungsabzeichen

sowohl in Bronze als auch in Silber von einem Kameraden

der FF Pitten errungen werden.

Als einziger aus dem Bezirk Neunkirchen hat sich heuer

FT Philipp Kolmann beim Kraftwerk Zwentendorf der

Herausforderung gestellt und durch zwei fehlerfreie

Fahrten die begehrten Leistungsabzeichen in Bronze

und Silber erringen können.

LKW Bergung

Das Navigationssystem leitete einen LKW Fahrer über

Arzberg nach Warth.

Der Fahrer des Tanksattelzuges ist auf dieser Strecke

nicht weitergekommen und ist beim Versuch zurückzuschieben

auf der unbefestigten Straße bei Arzberg

von der Straße abgekommen. Mittels der Seilwinde

des SRF wurde das Fahrzeug gegen weiteres abrutschen/umstürzen

gesichert. Mit der Seilwinde des

Krans wurde das Fahrzeug zurück auf die Straße gezogen,

und mittels Abschleppstange bis auf die befestigte

Straße geschleppt.

Seite 11/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

30.08. Pitten

Herbstübung

Übungsannahme: 3 Menschenrettungen nach Verkehrsunfall.

20.09. Pitten

03.10. Pitten

04.10. Pitten

Herbstübung

Dachstuhlbrand beim Holländergebäude bei der Firma

W. Hamburger war die Annahme der Brandübung.

4 Personen waren aus dem verrauchten Dachstuhl zu

retten.

Unterstützt wurden wir von der FF-Schiltern

Trafobrand

Teile Pittens lagen nach einem großen Knall im Finstern.

Aus unbekannter Ursache brannte der Trafo auf

der Pfarrwiese hinter dem Feuerwehrhaus. Durch den

lauten Knall wurden einige Bewohner in der Umgebung

munter und alarmierten die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen

der EVN sicherte die Feuerwehr den Umkreis

ab und die Polizei nahm den Schaden zu Protokoll. In

Folge wurde der Strom von Hrn. Grundner von der

EVN abgedreht und die Flammen erloschen von

selbst. In den frühen Morgenstunden war der Schaden

behoben und Pitten wieder mit Strom versorgt. Zur

Unterstützung kam auch die FF-Schwarzau/Stfld.

Herbstübung

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten

Personen lautete die Übungsannahme. Ein mit 3 Personen

besetzter Kleinbus kam von der Strasse ab und

landete im Graben. Die Personen wurden dabei verletzt

und eingeklemmt. Mit den hydraulischen Rettungsgeräten

wurden die verletzten Personen aus dem

Wrack befreit. Anschließend wurde der Kleinbus mit

dem Kranfahrzeug geborgen.

Seite 12/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

17.10. Pitten

Die Schule brennt

Zuerst brannte die Volksschule in Schwarzau/Stfld.,

dann die Hauptschule in Pitten und danach noch die

Volksschule in Seebenstein.

Zum Glück nur Übungen!

Bei der Hauptschule in Pitten war die Annahme, dass

es im 1.Stock brennt und eine Klasse von Rauch eingeschlossen

war. Die Schüler dieser Klasse wurden

über die Leitern evakuiert. Alle Klassen flüchteten auf

ihre vorgesehenen Sammelplätze.

Eingesetzte Kräfte: FF-Seebenstein, FF-

Schwarzau/Stfld., FF-Föhrenau und FF-Pitten.

21.10. Sautern

25.10. Pitten

08.11. Pitten

Wespenalarm

Ein riesiger Krug versteckte sich unter den Dachziegeln.

Bei einem Haus in Sautern bekämpften wir die Wespen

mit einem Staubsauger.

Unter den Dachziegeln, im nichtbegehbaren Spitzboden,

war ein Krug mit enormen Ausmaßen. Ca. 150

cm hoch und 50 cm breit.

Großübung

Diese Übung wurde von der FF-Seebenstein ausgearbeitet

und 9 Fahrzeuge und ein LKW-Anhänger in die

richtigen Übungspositionen gebracht. Die Zusammenarbeit

zwischen Roten Kreuz und Feuerwehr war hervorragend.

Die Notärzte legten bei der ersten Besichtigung

der Verletzten ihre Triagezettel. Die Feuerwehrmänner

öffneten bei den Wracks Zugänge für die

Erstversorgung und in Folge große Öffnungen zur Personenrettung.

Realitätsnahe wurde die Übung durch

Rauchbomben dargestellt, sodass der eine oder andere

“Brand” wirklich gelöscht werden musste.

Herbstübung

Übungsszenario: Brand neben der Bergkirche, aufgrund

von Straßenbauarbeiten keine Zufahrt von LKW

(Tankwägen) möglich. Gemeinsam mit der Feuerwehr

Brunn a. d. Pitten wurde eine Relaisleitung vom Hydranten

am Trefny-Platz zur Kirche gelegt. Nach wenigen

Minuten war die Wasserversorgung hergestellt

und es konnte mit mehreren Rohren der Brand bekämpft

werden.

Vielen Dank an die FF Brunn a. d. Pitten für

die Teilnahme an dieser Übung. Einsatzleiter: FT Philipp

Kolmann.

Seite 13/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

15.11. Pitten

Blutspenden

3-4 mal im Jahr veranstaltete man das Blutspenden.

Jetzt ist es aus. Brandmeister Johann Fally übernahm

die Tätigkeit der Organisation vor 18 Jahren und hat in

dieser Zeit über 4000 Personen zum Blutspenden geführt

und damit dem Roten Kreuz sehr geholfen.

Doch bereits am Jahresbeginn hat Johann Fally gemeint,

dass er nicht mehr weitermachen will. Nachfolger

wird gesucht!

Im Namen der Feuerwehr möchten wir uns hiermit bei

dir recht herzlich für dein großartiges Engagement im

Dienste dieser guten Sache recht herzlich bedanken.

15.11. Pitten

21.11. Pitten

04.12. Pitten

Herbstübung

Übungsannahme: Bauernhof Binder und Bauer stehen

tw. in Flammen. Um genügend Wasser vorrätig zu

haben, mussten ca. 18 000 Liter herangeführt werden.

Ein Tankwagenpendelverkehr wurde aus diesen Übungsgründen

zwischen Leiding Hauptplatz und Inzenhof

hergestellt. Das geforderte Ziel von mehr als 1000

Liter/min wurde erreicht und somit brach gegen 17

Uhr der Übungsleiter HBI Dietmar Gneist die Übung als

erfolgreich ab. Danke an die FF Bromberg,

Brunn/Pitten, Erlach, Föhrenau, Gleissenfeld,

Schiltern, Schwarzau, Seebenstein, Thernberg.

Adventbeginn

Schon zum 3. Mal eröffnete die FF den Punschreigen in

Pitten. Trotz des schlechten Wetters, es regnete und

stürmte, kamen viele Gäste um Maroni, Gulasch und

Punsch zu genießen. Auch konnten sich die Gäste einen

kleinen aber feinen Kunstmarkt im Feuerwehrhaus

ansehen. Gesichtet wurden Pfarrer Bernhard, BGM.

Günter Moraw, Elfi Schneider, einige Gemeinderäte

und viele Wirtschaftstreibende aus Pitten und Umgebung

und Abordnungen der Nachbarfeuerwehren.

W. Hamburger

Um 00.01 Uhr wurden wir geweckt um wieder einmal

zu einem TUS-Alarm auszufahren, doch bei der Firma

angekommen, hieß es: Ein Kabelbrand in der unteren

Trockenpartie von der PM3. Nach dem der Brand lokalisiert

wurde, rüsteten sich Feuerwehrmänner und Firmenangehörige

mit Atemschutz aus, gingen zum

Brandherd vor und löschten die Flammen mittels Pulverlöscher.

Danach wurde mit einem Druckbelüfter

die Räume rauchfrei gemacht. Gegen 01.30 Uhr waren

wir wieder zuhause.

Seite 14/PL


D IVERSE E REIGNISSE www.ff-pitten.at

Datum Ort Details

08.12. Pitten

10.12. Pitten

Ausbildungsprüfung technischer Einsatz in Gold

Unter den gestrengen Augen von BFKDT. Franz Wöhrer

und seinem Prüferteam legten 10 Mann der FF-

Pitten die letzte Prüfung der “alten” Technischen Hilfeleistung”

ab.

Vorgeschichte: Vor 10 Jahren bestanden die Männer

der FF-Pitten als erste Gruppe im Bezirk die

APTE Prüfung. Im Laufe der Jahre wurden 35 Pittener

Feuerwehrmänner mit dem bronzen, silbernen und

goldenen Abzeichen ausgezeichnet. Da es ab 2009

neue Regelungen gibt, war es uns ein Anliegen auch

das letzte Abzeichen der “alten” APTE abzulegen. So

traten 10 Mann der FF-Pitten an um ihr Wissen in Gold

unter Beweis zu stellen. Zuerst wurde das theoretische

Wissen und danach das Wissen um die Fahrzeugbeladung

geprüft. Danach musste eine Menschenrettung

bei einer im Auto eingeklemmten Person vorgenommen

werden.

Das viele Training unter OBM Peter Wagner machte

sich bezahlt, denn Peter Luef jun., Rene Krientsch,

Mario Ungersböck, Stefan Luef, Florian Luef, Mathias

Fahrner, Roland Schwarz, Othmar Lauinger und Thomas

Gösseringer liefen eine fehlerfreie Prüfung.

Auch einige Gratulanten stellten sich ein: Bgm. Dr.

Günter Moraw, HBI Dietmar Gneist, EHBI Hans-

Georg Bauer, LM Otto Krientsch und OBI Peter Luef.

Rorate

Die heurige Rorate fand in der Pfarrhofkirche Pitten

statt.

Pfarrer Bernhard begrüßte eine Kirche voll Feuerwehrfrauen

und -männer aus dem Abschnitt Neunkirchen.

Zuerst stellt er sich kurz vor und danach hielt er eine

sehr schöne vorweihnachtliche Andacht. Pfarrer Mag.

Bernhard Meisl und BR Christian Pinkl wünschten im

Anschluss allen Feuerwehrmitgliedern ein ruhiges

Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familien und dass alle

von den diversen Einsätzen wieder gut nach Hause

kommen mögen.

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Seite 15/PL


VOLKSFEST 08 www.ff-pitten.at

30. Mai. - 1. Juni 2008

In einer renovierten Maleinerhalle ging ein tolles Volksfest mit vielen Höhepunkten über die Bühne.

Am 30.5. begann das diesjährige Fest mit einer Grisuparty. DJ Stef Sexx und seine Mannen legten sehr

gute Musik auf und schon bald konnten bei den einzelnen Bars tanzende, singende und gut gelaunte Leute

angetroffen werden.

Die toll ausgestattete Weinlounge wurde nicht nur vom älteren Publikum angenommen.

Seite 16/PL


VOLKSFEST 08 www.ff-pitten.at

Am 31.5. spielten die Aspanger Spitzbuam und dabei wurde der neue Tanzboden

von vielen Tänzern getestet. Die Skihütte und die Klopferbar waren auch am Samstag begehrtes

Zielobjekt von durstigen Besuchern.

Am 1.6. hielt unser Feuerwehrpfarrer Bernhard in der Halle die heilige Messe. Ebenso sehr gut besucht

war der Frühschoppen den die Pittentaler Blasmusik und die Edelhofmusikanten gestalteten

. Der Höhepunkt des Festes war aber die Playbackshow die am Nachmittag stattfand. Peter Fridecky führte

durch das Programm und viele Freunde der Feuerwehr Pitten traten als bekannte Größen auf. Ein wunderschönes

3tage Fest ging wieder einmal viel zu schnell vorbei.

An dieser Stelle sei allen gedankt die dieses Fest ermöglicht haben.

Seite 17/PL


GIB DER JUGEND EINE CHANCE www.ff-pitten.at

Die Feuerwehrjugend Pitten besteht aus

Martin Glock; Felix Perzinger; Sebastian Perzinger, Lukas Perzinger; Manuel Fally; Manuel Schärf; Martin

Schärf; Stefan Schick; Andre Indra; Michael Schädler und wird von OBI Peter Luef betreut.

2008 erlebten wir:

• die Erprobung und den Wissenstest, bei der die Burschen ihr bislang erlangtes Feuerwehrwissen

unter Beweis stellen mussten;

• eine Wanderung auf der Hohen Wand mit einem tollen Ausblick vom "Sky Walk"

• einen simulierten Christbaumbrand

• einen Besuch in der Hermannshöhle in Kirchberg

• ein Kinobesuch zu Weihnachten - Madagascar 2

und viele Feuerwehrübungen machten das Jahr sehr spannend.

Seite 18/PL


GIB DER JUGEND EINE CHANCE www.ff-pitten.at

Die Feuerwehrjugend möchte sich an dieser Stelle nochmals für die Hauben und Jacken bedanken, die

von: Brandstätter Zimmerei Erlach, Sparkasse Pitten, Dachdeckerei Steidler, Tischlerei Kaltenbacher, Friseur

Petra, Swietelsky, Johann Fally, Immobilien Kerschbaumer, Restaurant Unger, Pichler Breitenau,

Gärtnerei Mairinger, Fleischerei Giefing, Böchheimer Bau, Besta Bau , Spenglerei Kabicher, VW und Audi

Beisteiner Wiesmath gesponsert wurden.

Die Feuerwehrjugend Pitten bedankt sich auch bei

Karl Hütter recht herzlich! Karl hält sehr viel auf die Burschen

der FJ-Pitten und dies zeigte er mit einer großzügigen

Spende.

Der Geschäftsführer des

Bergwerk in Pitten

übergab uns 200.-€.

Seite 19/PL


UMBAUARBEITEN IM FF-HAUS www.ff-pitten.at

Mehr als 30 Jahre ist das Feuerwehrhaus alt und somit

mussten ein paar Neuerungen getroffen werden. Bei den

Fenstern zog es herein, die Eingangstür war eine Kältebrücke

und die Sanitäranlagen entsprachen nicht den

heutigen Standarts.

Seit dem Jahresbeginn wurde gestemmt, erneuert und

geputzt, dass man am 7.April im neuen Glanz das Feuerwehrhaus

präsentieren konnte.

Erneuert wurden die Eingangstür, 8 Fenster und der Sanitärbereich.

23.100.- Euro und mehr als 300 Stunden

Eigenleistung wurden investiert.

So konnte Kommandant Dietmar Gneist unzählige Gäste

am Freitagabend begrüßen und allen danken die beim

Umbau mitgeholfen haben und Sponsoren waren. Ein

großer Dank gilt der Gemeinde Pitten, unter der Führung

von Bürgermeister Dr . Günter Moraw und seinem Gemeinderat

für die großzügige Subvention. Ebenso bedankte

sich der Kommandant bei “Bauleiter” Thomas

Gösseringer und seinem Team.

Seite 20/PL

Danke !


AUTOANKAUF www.ff-pitten.at

Tanklöschfahrzeug

Die erste Aufnahme vom neuen Tanklöschfahrzeug.

Es fehlen noch die Mannschaftskabine, der Wassertank, die Pumpe, die Halterungen und der rote

Lack sowie das Blaulicht.

Die Firma Seiwald hat die EU-weite Ausschreibung gewonnen und beginnt in Kürze mit dem Aufbau.

seiwald-feuerwehrtechnik.info ist ein renommierter Karosseriebauer, der sich auf den Aufbau von

Feuerwehrautos spezialisiert hat und dessen Firmensitz in Oberalm / Hallein liegt. Die Arbeiten an einem

Feuerwehrauto dauern circa 10 Monate, da ein jedes Fahrzeug ein Einzelstück ist und individuell

gefertigt werden muss.

Unser Tanklöschfahrzeug soll ein LKW der Type MAN mit zuschaltbarem Allrad und Automatik werden.

Er soll für 7 Personen Platz bieten, 4000 Liter Wasser und folgende Geräte mit sich führen:

Atemschutzgeräte, Be- und Entlüftungsgerät, Druckbelüfter, 80m Hochdruck- und 60m Niederdruckschläuche

auf Haspel, Wärmebildkamera, Hohlstrahlrohre und die gesamte Pflichtbeladung eines

Tanklöschfahrzeuges.

Technische Beladung soll bestehen aus Stromaggregat, Motorsäge, Rettungssäge, hydraulischem

Rettungsgerät und einigem mehr.

Dieses Fahrzeug sollte nach der Fertigstellung den Tank 1 Pitten ersetzen, doch leider hatten wir mit

diesem Wagen einen Unfall am 22..Juni 08, bei dem zum Glück nur leichte Blessuren der Insassen zu

vermelden waren. Der 25 Jahre alte LKW wurde nach dem Unfall von der Versicherung als Totalschaden

abgefertigt. Der Brandschutz für die Pittener Bevölkerung kann aber mit dem alten Tank 2 Pitten

und der Unterstützung der Nachbarfeuerwehren trotz allem aufrechterhalten werden.

Seite 21/PL


VORSCHAU AUF 2009 www.ff-pitten.at

Feuerwehrball

21. Februar

im Restaurant Unger

Feuerwehr - Volksfest

Seite 22/PL

Florianimesse

9. Mai

Feierlichkeit zum

140 jährigen

Bestehen

der FF-Pitten

22. Mai - Grisuparty

23. Mai - Soundsturm

24. Mai - Feuerwehrmesse

Pittentaler Blasmusik

Alpenstones Frühschoppen

Playbackshow

Ähnliche Magazine