weinquelle-katalog-2020-bildschirm

afuerbach

wein

die

quelle

GENUSS ERLEBEN, GENUSSFREUDE VERSCHENKEN

Katalog 2020

Feine Weine und Feinkost


MEHR LEIDENSCHAFT FÜR GUTEN WEIN!

Liebe Weinquelle-Freundin,

lieber Weinquelle-Freund,

herzlich Willkommen in der verführerischen Welt erlesener Weine, Spirituosen und Feinkost! Wir freuen

uns, Sie mit auf die Reise in die Weinwelt zu nehmen und Ihnen unseren Weinquelle-Katalog vorzustellen.

Für Sie haben wir unser Sortiment neu strukturiert und bieten Ihnen zu einem guten Preis-Genussverhältnis

besondere Weine zu allen Anlässen: Premium-Weine, aber auch herausragende Weine für jeden Tag

und jeden Geldbeutel. In unserem Sortiment finden sich tolle Weine mit Persönlichkeit (auch bis 10 €!),

die sich von der Masse abheben: Sowohl große Namen mit langen Traditionen als auch Neuentdeckungen

und junge Wilde. Darüber hinaus haben wir auch unser Premium-Segment weiter ausgebaut.

Unser Anspruch: Wir verkaufen nicht nur Weine und Feinkost, sondern leben und begeistern uns für Wein

und Feinkost 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr. Wein und Feinkost sind für uns kein austauschbares

Produkt, sondern die Leidenschaft des ganzen Teams.

Weinwissen für Sie aufbereitet: In unserem Blog blog.die-weinquelle.de haben wir Ihnen unser

Weinwissen aufbereitet. Es kommen immer neue interessante Themen hinzu. Schauen Sie einfach mal rein.

Haben Sie Themen, die Sie interessieren und die noch im Blog fehlen? Schicken Sie uns eine kurze Mail

oder rufen Sie uns an.

Unser Motto: Genuss erleben, Genuss verschenken. Mehr Leidenschaft für guten Wein!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Stöbern und freuen uns, wenn Sie bei uns fündig werden!

Ihr Team von Die Weinquelle


IMMER FÜR SIE DA.

| Verkauf & Beratung:

Montag bis Freitag 10:00-18.00 Uhr.

| Abholung in Troisdorf:

Montag bis Freitag von 8:00-17:30 Uhr nach vorheriger Absprache möglich.

|Sie erreichen uns:

Telefon: 0 22 41/25 27 02-0 m Fax: 0 22 41/25 27 02-9 m E-Mail: info@die-weinquelle.de

| Sie finden uns in den sozialen Netzwerken hier:

Facebook: www.facebook.com/dieweinquelle

Instagram: www.instagram.com/die_weinquelle

Pinterest: www.pinterest.de/dieweinquelle/

| Informationen zu Weinen, Spirituosen und Feinkost finden Sie

in unserem Blog blog.die-weinquelle.de und in unserem Onlineshop www.die-weinquelle.de.

| Weiteres Wissenswertes über uns:

Seit 2002 sind wir für Sie da! Die Weinquelle GmbH besitzt die Bio-Zertifizierung und wird von der Kontrollstelle

DE-ÖKO-013 (QC & I) regelmäßig kontrolliert.

Wir sind Mitglied bei »Wine in Moderation« und stehen für verantwortungsvollen Konsum und distanzieren uns

klar vom Missbrauch alkoholreicher Getränke.

Für Ihre Sicherheit wurden wir von »Trusted Shops« zertifiziert und werden kontinuierlich auf die Einhaltung der

TrustedShops-Qualitätskriterien geprüft.

Besuchen Sie unseren Onlineshop oder unseren Blog und entdecken Sie Weine,

Spirituosen und Feinkost aus aller Welt!

Direkt zum

Shop!

Direkt zum

Blog!

3


INHALTSVERZEICHNIS NACH REGION SORTIERT

SPANIEN

Bierzo Raúl Pérez 36

Cádiz Compañ. de Vinos del Atlántico 82

Calatayud Bodegas San Gregorio 26

Campo de Borja Bodegas Aragonesas 26

Cuevas de Arom 46

Cariñena Bodegas San Valero 28

Bodegas del Señorio 88

Castilla Finca la Estacada 50

Segura Viudas 14

Castilla-León Grupo Bodegas Palacio 1894 29

Catalunya Segura Viudas 14

Cava Segura Viudas 10

Dominio de Valdepusa Marqués de Griñón Family Est. 78

Jerez Emilio Hidalgo 84

Jumilla Bodegas Carchelo 26

La Mancha Bodegas Verdúguez 29

León Raúl Pérez 36

Madrid Marqués de Griñón Family Est. 78

Málaga Tandem 69

Mallorca Terra de Falanis 30

Montsant Terra de Falanis 30

Navarra The Tapas Wine Collection 22

Bodegas Agronavarra 64

Bodegas San Martín de Unx 62

Tandem 66

Penedès Segura Viudas 14

Priorat Reserva de la Tierra 29

Mas d' en Gil 42

Ribera del Duero Bodegas Balbás 76

Bodegas Copaboca 24

Rioja Criadores de Rioja 70

Vivanco 72

Rueda The Tapas Wine Collection 22

Bodegas Copaboca 24

Terra Alta Bodegas Ramón Roqueta 1898 16

Uclés La Estafeta 18

Finca la Estacada 50

Dominio de Fontana 52

Quinta de Quercus 56

Valdejalón Bodegas Frontonio 46

Valencia The Tapas Wine Collection 22

Anecoop Bodegas 31

De Moya 32

Yecla Bodegas Castaño 58

FRANKREICH

Bordeaux Château Les Rambauds 141

Champagne André Roger 136

Costières de Nîmes Picard Vins & Spiriteux 141

Côtes de Gascogne Plaimont 138

Yvon Mau 140

L' Aude Yvon Mau 140

Médoc Château Du Périer 141

Sancerre Moulin des Vrillères 140

ITALIEN

Abruzzen Cipresso 176

Apulien Palazzo Malgara 176

Sud Vini di Antonio Nardelli 177

Terrecarsiche1939 178

Friaul-Julisch Venetien Borgo Magredo 160

Torre Rosazza 164

Piemont Elio Filippino 170

Prosecco Paladin 144

Vineyards v8+ 146

Sizilien Palazzo Malgara 176

Fatascià 174

Südtirol Castelfeder 148

Toskana Castello di Gabbiano 166

Venetien Casa Vinicola Bennati 152

Paladin 154

Costa Arènte 158

Vino Spumante Vineyards v8+ 146

DEUTSCHLAND

Baden Alexander Laible 182

Mosel FIO Weine 186

Pfalz Crazy Uwe (Uwe Warnecke) 186

Weingut Pfirmann 188

Rheingau Weingut Hamm VDP 190

Rheinhessen Geils Sekt- und Weingut 184

ÜBERSEE

North West Victoria Deakin Estate 192

PORTUGAL

Alentejo Monte da Ravasqueira 96

Bairrada Quinta de Baixo/Niepoort Vinhos 114

Dão Quinta da Lomba/Niepoort Vinhos 116

Douro Niepoort Vinhos 106

Quinta Maria Izabel 104

Lisboa DFJ Vinhos 100

Madeira Justino's Madeira 130

Minho Niepoort Vinhos 114

Tejo Quinta do Casal Monteiro 94

Vinho do Porto Niepoort Vinhos 118

Vinho Verde Casa de Vila Nova 92

Niepoort Vinhos 92

4


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPIRITUOSEN - MIXER & FILLER

The Indi Essences Mixer & Filller 196

Nordés Gin 198

Dactari Fine Spirits Gin 198

1528 Drinks Gin 200

Casalbor W. & S. Gin 200

Wint & Lila Gin 201

Vermuts Miró Wermut 202

Spanish Oak Brandy Brandy 204

Casalbor W. & S. Brandy 204

Emilio Hidalgo Brandy 204

Distillerie Trentine Grappa & Co. 208

Cantina Distilleria Pisoni Grappa 208

ACCESSOIRES

Gläser 230

Zubehör 230

Buch 230

Landkarten & Aromen-Fotos 231

SONSTIGES

Editorial 2

Wichtiges in aller Kürze 3

Geschenkboutique 232

FEINKOST

Schokolade & mehr 212

Snacks & Nüsse 216

Olivenöl 218

Balsamico 223

Oliven 224

Gewürze 227

Reis 227

Gemüse 227

Eingelegtes 228

Fisch & Meeresfrüchte 229

Rot markierte Erzeuger/Produktgruppen im Inhaltsverzeichnis kennzeichnen Neuaufnahmen im Katalog 2020.

ZEICHENERKLÄRUNGEN

Wein wurde im Fass ausgebaut.

Bitte vor dem Genuss dekantieren.

Schatzkammer-Wein: Besonderer

Wein/eine Rarität aus dem Keller

des Erzeugers.

Keine Lagerware, wird extra für

Sie bestellt!

Wein wird mit dem praktischen

Schraubverschluss ausgeliefert.

HALB-

TROCKEN

ZEICHENERKLÄRUNG:

Stillwein mit einem Restzuckergehalt

von 9 g/l bis 18 g/l

LIEBLICH

ZEICHENERKLÄRUNG:

Stillwein mit einem Restzuckergehalt

von über 18 g/l

SÜß

ZEICHENERKLÄRUNG:

Stillwein mit einem Restzuckergehalt

von über 50 g/l

5


6

Die oben gezeigte Weinlandkarte Spanien/Portugal ist unter der Art.-Nr. 90 60 43 erhältlich (siehe S. 231).


7


SPANIEN

8


Kurz & knapp

Regionen: 96 D.O.(C.)s + 42 IGPs

Hauptrebsorten Weiß: Airén, Verdejo, Garnacha Blanca, Xarel-lo

Hauptrebsorten Rot: Tempranillo, Garnacha Tinta, Monastrell

Das Weinland Spanien besitzt eine große Tradition, heute gehört es

zu den etabliertesten Erzeugerländern der Welt mit einer Vielzahl

klassifizierter Weinanbauregionen. Verteilt auf das Land, lässt sich Spanien

der Einfachheit halber in sechs wichtige Regionen einteilen:

Andalusien. Die alten Länder Südwestspaniens sind seit fast 3.000 Jahren

mit Weinbergen bepflanzt. Aber dieser Teil Iberiens war lange Zeit

unter der Kontrolle der Mauren und des Islam, und die Weinherstellung

wurde hier von 711 bis 1492 entmutigt, wenn nicht sogar ganz verboten. Zu

den bei uns bekanntesten Weinbauregionen gehören Jerez-Xérèz-Sherry,

Málaga und Cádiz.

Duero-Tal. Castilla y León ist der politische Name der Region, aber die

meisten der größten Weine stammen aus den Weinbergen rund um den

Duero. Das berühmteste Weinanbaugebiet ist Ribera del Duero („Ufer des

Duero“), wo Spaniens Edelrebsorte Tempranillo dominiert. Rueda, Toro und

Cigales sind weitere Weinanbaugebiete der Region. Der Duero fließt ca. 740

km vom Hochplateau des Sistema Ibérico aus durch Spanien und mündet

dann in Portugal bei Porto in den Atlantik.

Ebro. Der wichtigste Fluss der Region ist nicht der Namensgeber der

Rioja, der Rio Oja, sondern der Ebro. Er und seine Nebenflüsse, die sich zwischen

der Sierra Cantábrica und der Sierra Demanda schlängeln, haben perfekte

Voraussetzungen für den Weinanbau geschaffen, der seit mehr als

zwei Jahrhunderten in Regionen wie Rioja, Calatayud, Campo de Borja,

Cariñena, Valdejalón und Somontano eine große Rolle spielt.

Der grüne Norden. Aufgrund des kühlen und nebligen Klimas konzentriert

man sich ganz oben im Norden auf früh reifende Trauben, insbesondere

auf weiße und aromatische Sorten wie die Albariño-Traube im

Weinanbaugebiet Rías Baixas. Weiter unten werden in der D.O. Bierzo Rotweine

aus der Mencía-Traube und in der wohl bekanntesten nördlichen

Weinanbauregion Navarra Rotweine aus der Garnacha-Tinta-Traube

erzeugt.

Die Inseln. Da die Kanaren im Atlantik liegen und die Balearen in der

Mitte des Mittelmeers, genießen beide Inselgruppen relativ moderate

Temperaturen, so dass dort erfolgreich Weinbau betrieben werden kann.

Aufgrund ihrer Bekanntheit als Urlaubsziel erfreuen sich Weine von der zu

den Balearen gehörenden Weinbauregion Mallorca auch bei uns großer

Beliebtheit.

Die Mittelmeerküste. Das Gebiet umfasst einen großen Teil des heutigen

Kataloniens. Die dort gelegenen Weinbaugebiete, ob in Küstennähe

oder weit entfernt von der Küste, sind den warmen Winden des Mittelmeers

ausgesetzt. Viele der Weinberge können relativ gemäßigt im Klima und an

der Küste liegen, wie in Alella, oder abgelegen und bergig sein, wie im Priorat.

In Katalonien sind die Höhe und die Nähe zum Meer entscheidend, um

zu verstehen, was dort gemacht wird und warum. Bekannteste Weinbauregionen

wie Priorat, Montsant, Cava, Penédes, Catalunya, Valencia, Alicante

und Yecla sind dort zu finden.

Die Meseta. Fast zwei Drittel aller spanischen Weinberge liegen in diesen

trockenen Ebenen. Noch vor 1-2 Jahrzehnten wurden hier vorrangig

einfache Qualitäten und große Mengen erzeugt. Das Bild hat sich erfreulicherweise

gewandelt, heute werden in Regionen wie beispielsweise Uclés,

Vinos de Madrid und der berühmten Dominio de Valdepusa von Carlos Falcó

Spitzenweine erzeugt. Selbst in Gebieten wie La Mancha und Valdepeñas,

in denen große Mengen Wein angebaut werden, lassen sich eine Vielzahl

interessanter Weine entdecken. |

Foto: Weinberge in der D.O. Uclés, fotografiert auf der

Dominio de Fontana. 9


SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

| Segura Viudas – Cava

SEGURA VIUDAS SEMI SECO RESERVA

Sant Sadurní d’ Anoia | D.O. Cava

Halbtrockener Cava, mindestens 15 Monate auf der Hefe gelagert.

Zeigt sich im Glas mit einem hellen Gelb und feiner Perlung. Aromatische

Nase mit fruchtigen und floralen Noten; auch am eleganten

Gaumen fruchtbetont. Aufgrund seiner guten Balance aus

Säure, Frische und Frucht ein anregender Aperitif und ein universeller

Speisenbegleiter. Sehr gut zu Desserts und pikanten Gerichten

wie einem würzigen Barbecue.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 37,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo (60 %) | Parellada (25 %) | Xarel-lo (15 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2016«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2015«

SEGURA VIUDAS BRUT ROSÉ

Sant Sadurní d’ Anoia | D.O. Cava

Fruchtbetonter Geschmack mit Aromen von Erdbeeren, Himbeeren,

Brombeeren und Granatäpfeln. Der mindestens 12 Monate auf

der Hefe gereifte Premium-Cava präsentiert sich im Glas mit einem

hell leuchtenden Erdbeerpink und einer feinen Perlage, seine

feine Säure belebt den Gaumen. Ein perfekter Aperitif für viele

Gelegenheiten. Serviert zu gegrilltem Tunfisch, Meeresfrüchten

und Lachsgerichten überzeugt er auch als Speisenbegleiter.

Alkohol: 12,00 % Säure: 4,00 g/l Restzucker: 9,00 g/l

Rebsorte(n): Trepat (90 %) | Garnacha Tinta (10 %)

Fassreife: –

x Gold + Auszeichnung als „Bester Cava Rosé der Verkostung”,

Mundus Vini 2020«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2015«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

OJ

0,75 l/6/480

Art.-Nr. ES 11 02 23

OJ

0,75 l/6/480

Art.-Nr. ES 11 02 21

HALB-

TROCKEN

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

SEGURA VIUDAS BRUT RESERVA

Sant Sadurní d’ Anoia | D.O. Cava

Gefällt im Glas durch seine strohgelbe Farbe und einer feinen Perlung.

Am Gaumen würzig und trocken; das fruchtige, erfrischende

Bukett wird von Noten tropischer Früchte (Ananas, Limette) und

floralen Noten dominiert. Der mindestens 15 Monate auf der Hefe

gelagerte Premium-Cava besitzt eine belebende Säurestruktur,

die für Frische sorgt. Der spanische Schaumwein ist ein stilvoller

Aperitif. Er passt aber auch sehr gut zur Pasta mit Meeresfrüchten

oder Fisch und eignet sich auch hervorragend als Begleiter weicher

und milder Käse wie einem Brie.

Alkohol: 12,00 % Säure: 3,95 g/l Restzucker: 9,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo (50 %) | Parellada (35 %) | Xarel-lo (15 %)

Fassreife: –

x Gold, »The Champagne & Sparkling Wine World

Championships UK 2016«

x 91/100 Punkten, »Falstaff Magazin 7/2015«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2014«

OJ

0,75 l/6/480

Art.-Nr. ES 11 02 22

SEGURA VIUDAS BRUT RESERVA ¼ FLASCHE

Sant Sadurní d’ Anoia | D.O. Cava

Der mehrfach ausgezeichnete spanische Premium-Cava ist nicht

nur in der klassischen 0,75-l-Flasche, sondern auch in einer Piccoloflasche

erhältlich. Ideal für den kleinen Durst im Single-Haushalt

und ein wunderbares Mitbringsel/Geschenk.

OJ 0,20 l/24/1296

Art.-Nr. ES 11 02 24

10


Kurz & knapp

Kellerei: Segura Viudas

Region: D.O. Cava

Unter Ertrag: 50 ha

Bodenstruktur: Kalk-, Kreide- und Sandböden

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Auf über 900 Jahre Weinbautradition blickt die Cava-Hauptstadt Sant

Sadurní d’ Anoia zurück. In dem sonnenverwöhnten Gebiet, südwestlich

von Barcelona im Rücken des berühmten Gebirges Montserrat gelegen,

hat das 1958 gegründete Premium-Cava-Haus Segura Viudas seinen Sitz.

Rund um die Kellerei werden auf einer Höhe von 700-800 m die Reben für

die eigenen Grundweine auf Kalk-, Kreide- und Sandböden angebaut. Die

kellertechnisch modern eingerichtete Bodega verwendet zur Herstellung

grundsätzlich nur den Most der ersten Pressung. Vergoren wird in der Flasche

(„método tradicional”) mit speziell im eigenen Haus herangezüchteten

Hefekulturen. Alle Premium-Cavas liegen mindestens 12 Monate auf

der Hefe, bevor sie in den Verkauf kommen. Das Ergebnis sind Schaumweine

von hoher Qualität mit sehr gutem Preis-/Genussverhältnis.

Die Premium-Cavas von Segura Viudas gehören zu den international

meist ausgezeichneten Schaumweinen Spaniens. Für den hohen Qualitätsanspruch

erhielt das Traditionshaus 2006 in Verona den „Gran Vinitaly Special

Award” verliehen. Bereits 2004 wurden die Katalanen aus dem gleichen

Grund vom renommierten US-Magazin »Wine & Spirits« als „Kellerei des

Jahres” ausgezeichnet. |

11


SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

SEGURA VIUDAS BRUT GRAN CUVÉE RESERVA

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Cava

Exzellenter Schaumwein mit feiner Perlage, mindestens 15 Monate

auf der Hefe gelagert. Präsentiert sich im Glas mit einem brillanten

Goldgelb. Fruchtig, elegant und finessenreich am Gaumen,

gefällt er durch sein gut ausbalanciertes Säurespiel. Gut temperiert

ein anregender Aperitif sowie ein stilvoller und ausdrucksstarker

Begleiter zu Fleisch- und Fischgerichten, harmoniert auch

sehr gut mit Sushi und der asiatischen Küche.

Alkohol: 12,00 % Säure: 6,58 g/l Restzucker: 9,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo + Parellada (85 %) | Chardonnay +

Pinot Noir (15 %)

Fassreife: –

x Gold, »The Champagne & Sparkling Wine World Championships

UK 2016« + „Bester Cava seiner Klasse”

x Gold, »Mundus Vini 2016«

SEGURA VIUDAS BRUT RESERVA HEREDAD

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Cava

Premium-Cava mit brillanter goldgelber Farbe und feiner Perlage.

Elegant, fruchtig und mit einem reifen Hefeton versehen. Weiniger,

ausgeprägter Geschmack, volles Bukett mit getrockneten

Früchten und einer dezenten Honignote. Delikat im lang anhaltenden

Abgang, ist der 30 Monate auf der Hefe gelagerte Cava ein

großartiger Solist in bester Champagner-Tradition. Auslieferung

in einer dekorativen schweren Flasche mit echtem Zinnfuß, verpackt

in einer hochwertigen Geschenkpackung.

Alkohol: 12,00 % Säure: 4,00 g/l Restzucker: 11,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo (67 %) | Parellada (33 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2016«

x 92/100 Punkten, »Guía Peñín 2014 und 2015«

x 91/100 Punkten, »Weinwelt 1/2015«

x 17/20 Punkten, »Vinum 6/2014«

SEGURA VIUDAS BRUT RESERVA HEREDAD

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Cava

Der Spitzen-Cava aus von Segura Viudas als imposante Magnum

in einer repräsentativen Holzkiste: Ein großartiges Geschenk für

besondere Anlässe!

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

OJ

0,75 l/6/480

Art.-Nr. ES 11 02 45

OJ 0,75 l/6/216/GP

Art.-Nr. ES 11 02 27

OJ 1,50 l/1/98/HK

Art.-Nr. ES 11 02 28

Mehrfach ausgezeichnete Schaumweine,

Traditionshaus mit Premium-Cavas seit 1958!

12


13


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Segura Viudas – Wein

OROYA (CREATED FOR SUSHI)

Sant Sadurní D’ Anoia | Vino de la Tierra de Castilla

Segura Viudas hat mit dem OROYA einen Wein kreiert, der hervorragend

auf die besonderen Geschmackskomponenten von Sushi und

der asiatischen Küche generell abgestimmt ist. Er ist ein leichter,

fruchtiger Weißwein mit Aromen von Apfel und Zitrusfrüchten, der

gut gekühlt serviert werden sollte. Der Moscatel-Anteil verleiht

ihm eine spürbare Auftaktsüße und Aromatik.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 6,00 g/l

Rebsorte(n): Airén (50 %) | Macabeo (50 %)

Fassreife: –

SEGURA VIUDAS XAREL-LO

SEGURA VIUDAS ROSAT

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Catalunya

Frischer, lebendiger Rosé mit gutem Säurerückgrat. Der Katalane

zeigt sich im Glas mit einem wunderschönen blassen Lachsrot. In

der Nase dominieren Fruchtaromen von Erdbeeren, Himbeeren und

Brombeeren und wecken Sehnsüchte nach Sommer und Urlaub.

Gut gekühlt, gefällt er zu jeder Jahreszeit als Begleiter knackiger

Salate, mediterraner Gemüseaufläufe und leckeren Vorspeisen wie

beispielsweise den beliebten Tapas. Auch zu einem Barbecue in

der Sommer-Saison passt der Spanier wunderbar.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (55 %) | Merlot (45 %)

Fassreife: –

SEGURA VIUDAS GARNATXA

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Catalunya

Kirschroter Rotwein mit geschmeidigem Körper sowie weichen

und angenehm präsenten Tanninen. Fruchtaromen und Vanilletöne

schmeicheln dem Gaumen, im Mund zeigt er sich gut ausbalanciert.

Angenehmer Abgang, mittlere Länge. Der rebsortenrein

aus der Garnacha-Tinta-Traube erzeugte Katalane harmoniert mit

zurückhaltend gewürzten Fleischgerichten und feinem Gemüse,

sehr gut passt er auch als Begleiter zu mittelreifen Käsesorten.

Alkohol: 13,50 % Säure: 3,35 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: 2 Monate in amerik. Eiche

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 14 01 01

2019 0,75 l/6/630

Sant Sadurní D’ Anoia | D.O. Penedès

Süffiger, strohgelber Weißer. Markanter Körper, belebende Säure. Art.-Nr. ES 11 02 06

Im feinen und facettenreichen Bukett Aromen von grünen Äpfeln,

reifer Ananas, Bananen und mineralischen Noten. Am Gaumen

zeigt sich der rebsortenreine Xarel-lo vollmundig mit Aromen von

Zitrusfrüchten, Äpfeln und Anis. Ein Weißwein für jeden Tag, der

auch sehr gut zur Spargelküche passt und den Sie ganzjährig zu

mediterranen Gerichten mit Fisch und Reis servieren können.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Xarel-lo (100 %)

Fassreife: –

2019

Art.-Nr. ES 11 02 07

2018

Art.-Nr. ES 11 02 08

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

VEGAN

VEGAN

VEGAN

14

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Kurz & knapp

Kellerei: Segura Viudas

Region: Vino de la Tierra Castilla | D.O. Penèdes | D.O. Catalunya

Unter Ertrag: 50 ha

Bodenstruktur: Kalk-, Kreide- und Sandböden

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Abgesehen von dem hohen Ansehen als Cava-Produzent hat sich Segura Viudas in

der Vergangenheit auch einen Namen als Erzeuger von Stillweinen aus den Regionen

Castilla, Catalunya und Penedès gemacht. Das auf dieser Doppelseite vorgestellte

Quartett wird überwiegend aus regionalen Rebsorten erzeugt. Die Weine

erfreuen sich aufgrund ihres guten Preis-Genussverhältnisses kontinuierlich großer

Beliebtheit. Der für die Premium-Cavas und Weine verantwortliche Chef-Weinmacher

Gabriel Suberviola erhält durch Kellermeister Joan Anton Gomez und den für die Weinberge

verantwortlichen Sebastian Raventos tatkräftige Unterstützung, das Trio

arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich Hand in Hand. |

15


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

| Bodegas Ramón Roqueta 1898

LA PICOSSA GARNACHA BLANCA

Fonollosa | D.O. Terra Alta

Zeigt im Glas ein leuchtendes Gelb. Angenehmes Bukett, in dem

Aromen von Zitrusfrüchten und florale Noten im Vordergrund stehen.

Am Gaumen weinig und lebendig mit viel Frische durch seine

Säurestruktur, mineralischer, mittellanger Abgang. Gut gekühlt

ein angenehmer Aperitif, der wunderbar zu knackig angemachten

Salaten, Gerichten mit Meeresfrüchten und hellem Fisch sowie zu

einer Spinatlasagne und Reisgerichten passt.

Alkohol: 12,50 % Säure: 3,60 g/l Restzucker: 1,04 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Blanca (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Grenache du Monde 2019« (JG '17)

x 90/100 Punkten, Stephen Tanzer, »International Wine Cellar

1/2016« (JG '14)

LA PICOSSA GARNACHA NEGRA

Fonollosa | D.O. Terra Alta

Rebsortenreiner Garnacha, der im Glas ein dunkles Kirschrot präsentiert.

Aromatische Nase mit Himbeeren und Kirschen, begleitet

von leichten Würznoten. Am Gaumen frisch und nachhaltig, auch

hier dominieren Noten von (reifen) roten Früchten (Brombeeren,

Kirsche). Weich und samtig im Geschmack, bleibt er lange am

Gaumen präsent. Ein sehr guter Begleiter zu Lammgerichten, zur

Pasta mit dunklen Fleischsaucen und gegrilltem roten Fleisch.

Alkohol: 14,00 % Säure: 3,05 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2017 + 2019« (JG '17)

x 90/100 Punkten, Stephen Tanzer, »International Wine Cellar

1/2016« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/456

Art.-Nr. ES 62 91 01

2018 0,75 l/6/456

Art.-Nr. ES 62 91 02

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

MASSALUCA

Fonollosa | D.O. Terra Alta

Rotwein-Cuvée aus dem namengebenden Dorf Massaluca. Erzeugt

aus der in Terra Alta dominierenden Garnacha-Traube und einem

kleinen Anteil Cariñena (lokal Samsó genannt). Ausgeprägte, vielschichtige

Nase, geprägt durch rote Früchte (Kirsche) und Beerennoten

(Himbeeren). Kraftvoll und fleischig am Gaumen mit erneut

dominierenden roten Früchten und Beeren, dabei angenehm frisch

und lebendig; nachhaltiger, mittellanger Abgang. Ein großartiger

Solist, der Luft im Glas braucht und deshalb 1 Stunde vor Genuss

dekantiert werden sollte. Schmeckt sehr gut zu rotem gegrillten

Fleisch wie einem Rumpsteak, einer mediterran gewürzten gegrillten

Lammkeule und einer klassischen Lasagne.

Alkohol: 14,00 % Säure: 3,55 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (85 %) | Cariñena (15 %)

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2019«

2017/2018 0,75 l/6/384

Art.-Nr. ES 62 91 03

16


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Ramón Roqueta 1898

Region: D.O. Terra Alta

Unter Ertrag: 54 ha

Bodenstruktur: Kalksteinböden

Klima: Mediterran mit kontinentalem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Namensgebend für das Projekt der Bodegas Ramón Roqueta 1898 und seinem

gleichnamigen jungen Winzer Ramón Roqueta ist der Berg La Picossa, 499 Meter

hoch. Der Berg trennt die Region Terra Alta von der Region Terres de l‘Ebre am Ebro-

Fluss. Der Geschichte nach wurde er nach Pablo Picasso benannt. Dieser lebte 1909 in

Terra Alta 8 Monate in einem Dorf namens Horta de Sant Joan, um sich von einer

Krankheit zu erholen.

Die Kellerei Ramón Roqueta ist ein Familienbetrieb mit langer Tradition, der 1898 in

Manresa startete und heute seine modern eingerichtete Kellerei in Fonollosa betreibt.

Umgeben ist das Weingut von derzeit 54 ha eigener Weinberge. Die Region Terra Alta

im Süden Kataloniens liegt ca. 60 km entfernt von der Provinzhauptstadt Tarragona

und blickt auf eine lange Tradition im Weinbau zurück. Sie ist die derzeit weltweit am

stärksten wachsende Region für die Garnacha-Trauben (international als Grenache

bekannt). Diese wächst hier sehr gut auf Kalksteinböden aufgrund des mediterranen

Klimas mit kontinentalem Einfluss und trockenen heißen Sommern und ebenso trockenen

kalten Wintern mit Winden vom Meer und dem Landesinneren. Die Rebsorte ist

das Aushängeschild der Herkunftsbezeichnung, ihre Weinberge liegen meist auf einer

Höhe von 350-550 m über dem Meeresspiegel. |

17


Vollmundig & saftig:

LA ESTAFETA

DARK & POWERFUL

NEU

Die Cuvée gefällt durch

ihr reichhaltiges Bukett

mit intensiven roten und

schwarzen Beerenaromen

mit feinen Noten von

schwarzem Pfeffer und

mediterranen Kräutern.

Ein vollmundiger, saftiger

Rotwein, reichhaltig im

Geschmack, mit samtiger

Textur am Gaumen ausgestattet.

Passt zu gebratenem

und gegrilltem Fleisch,

Käse, Pasta, Reisgerichten

und scharfen Speisen.

18


Zeigt im Glas ein leuchtendes

Granatrot. Vielschichtiges

Aroma, reife Beeren und

elegante Noten von Gewürzen

und Leder. Am Gaumen

seidige Tannine, vollmundig

und kraftvoll, aber auch

fruchtbetont und frisch.

Langer, mineralischer, kerniger

Abgang. Wunderbar zu

rotem Fleisch, Braten- und

Grillgerichten.

Neue hochwertige

Ausstattung:

LA ESTAFETA

BARRICA

19


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

| La Estafeta

LA ESTAFETA VERDEJO

Cuenca | D.O. Uclés

Frischer, aromatischer Weißwein, der die Aromen der Verdejo-Rebsorte

zum Ausdruck bringt: Frisch geschnittenes Gras, Fenchel,

weißer Pfeffer. Trocken und erfrischend am Gaumen, ausgeglichen,

leicht mineralischer Abgang. Ein perfekter Aperitif und idealer

Begleiter zu Pasta, Salaten, Geflügel und Fisch.

Alkohol: 12,00 % Säure: 6,34 g/l Restzucker: 3,90 g/l

Rebsorte(n): Verdejo (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2020«

LA ESTAFETA TEMPRANILLO ROSÉ

Cuenca | D.O. Uclés

Ausdrucksstarker Rosé, der die Typizität der noblen Tempranillo-Traube

zum Ausdruck bringt, leichter und eleganter als die

meisten spanischen Rosés. Schöne, helle Roséfarbe; aromatisches

Bukett mit Noten von frischen Beeren und Blumen. Gute Fruchtkonzentration,

mit einem leicht halbtrockenen, saftigen Abgang,

der durch die frische Säure schön ausgeglichen ist. Idealer Sommerwein,

sehr gut zu Pasta, Reisgerichten und gewürzten Speisen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,80 g/l Restzucker: 7,50 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

LA ESTAFETA TEMPRANILLO

Cuenca | D.O. Uclés

Tempranillo ist die bedeutendste spanische Rebsorte, aus der viele

große Rotweine gekeltert werden. Der reinsortige Wein bringt den

Charakter der Traube voll zum Ausdruck, bewusst ohne Holzausbau.

Reife Waldbeeren, Noten von Rosmarin, am Gaumen kräftig

und frisch. Perfekt zu Fleisch, Pasta und zur Mittelmeerküche.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,04 g/l Restzucker: 4,06 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini BioFach 2018« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/750

Art.-Nr. ES 45 68 11

2018/2019 0,75 l/6/750

Art.-Nr. ES 45 68 12

2018/2019 0,75 l/6/750

Art.-Nr. ES 45 68 04

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

Jerez

Jahrgangsraritäten

NEU

LA ESTAFETA DARK & POWERFUL

Cuenca | D.O. Uclés

Die Cuvée gefällt durch ihr reichhaltiges Bukett mit intensiven

roten und schwarzen Beerenaromen mit feinen Noten von schwarzem

Pfeffer und mediterranen Kräutern. Ein vollmundiger und

saftiger Rotwein, reichhaltig im Geschmack, mit samtiger Textur

am Gaumen ausgestattet. Passt zu gebratenem und gegrilltem

Fleisch, Käse, Pasta, Reisgerichten und scharfen Speisen.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,14 g/l Restzucker: 7,30 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (60 %) | Syrah (30 %) | Tempranillo

(10 %)

Fassreife: –

2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 45 68 17

LA ESTAFETA BARRICA

Cuenca | D.O. Uclés

Zeigt im Glas ein leuchtendes Granatrot. Vielschichtiges Aroma,

reife Beeren und elegante Noten von Gewürzen und Leder. Am

Gaumen seidige Tannine, vollmundig und kraftvoll, aber auch

fruchtbetont und frisch. Langer, mineralischer, kerniger Abgang.

Wunderbar zu rotem Fleisch, Braten- und Grillgerichten.

Alkohol: 14,50 % Säure: 4,82 g/l Restzucker: 2,40 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 24 Monate in franz. Eichenfässern

2016 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 45 68 06

20


Kurz & knapp

Kellerei: La Estafeta

Region: D.O. Uclés

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Lehm- und Kalksteinböden

Klima: Kontinental

Anbau: Überwiegend biologisch Bio-zertifiziert: Ja

Die drei Rebsortenweine von La Estafeta aus Spaniens D.O. Uclés überzeugen

durch ihr sehr gutes Preis-/Genussverhältnis. Seit Ende 2019 steht ihnen der

vollmundige und saftige DARK & POWERFUL zur Seite, eine Cuvée aus Garnacha Tinta,

Tempranillo und Syrah. Mit dem LA ESTAFETA BARRICA wartet auf den Weinliebhaber

auch im gehobenen Bereich ein richtiges Pfund: Der großartige und dichte Rotwein,

aus Spaniens Edelrebsorte Tempranillo gekeltert und 24 Monate im französischen

Eichenfass gereift, überzeugt wie seine kleineren Brüder durch ein sehr gutes Preis-/

Genussverhältnis. Für die LA-ESTAFETA-Reihe werden ausschließlich Trauben aus den

Weinbergen verarbeitet, die ganzjährig nach biologischen Vorgaben bewirtschaftet

werden, einige von ihnen tragen bereits heute das offizielle Bio-Siegel. Umgeben von

jahrhundertealten Eichenbäumen, reifen die Trauben in einem kontinentalen Klima

mit sonnigen Tagen und frischen Nächten heran. Das in der Nacht oder am frühen Morgen

geerntete Lesegut wird umgehend in die Kellerei gebracht und schonend verarbeitet.

Die kontrollierte Vergärung im Edelstahltank bei 18 Grad sorgt dann dafür,

dass der sortentypische Charakter erhalten bleibt. |

NEU

21


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| The Tapas Wine Collection

THE TAPAS WINE COLLECTION MOSCATO

Jumilla (Murcia) | D.O. Valencia

Spanischer Frizzante mit angenehm leichten 5 % Alkohol, der sich

im Glas mit einem hellen Goldgelb präsentiert. Fruchtig-frische

Nase mit floralen Noten und an Mandarinen und Orangen erinnernden

Aromen. Vollmundig am Gaumen, gute Balance aus Restsüße

und Säure. Genießen Sie ihn ganzjährig als anregenden Aperitif.

Passt wunderbar zu Tapas und Gerichten mit Meeresfrüchten.

Alkohol: 5,00 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 90,00 g/l

Rebsorte(n): Moscatel (100 %)

Fassreife: –

THE TAPAS WINE COLLECTION VERDEJO

Jumilla (Murcia) | D.O. Rueda

Fruchtiger, knackig-frischer Weißwein mit hellem Strohgelb und

grünen Reflexen. Geschmeidig und trotzdem zupackend am Gaumen,

zeigt er im aromatischen Bukett Noten von Zitrusfrüchten,

grünem Apfel und süßem Pfirsich. Gut gekühlt ein wundervoller

Aperitif und sommerlicher Terrassenwein, der auch als Begleiter

von Fisch-Tapas, Meeresfrüchten und hellem Geflügel überzeugt.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 1,40 g/l

Rebsorte(n): Verdejo (100 %)

Fassreife: –

x „Best buy”-Empfehlung, »Der Feinschmecker 7/2018« (JG '17)

THE TAPAS WINE COLLECTION GARNACHA ROSÉ

Jumilla (Murcia) | D.O. Navarra

Die Region Navarra ist Spaniens Synonym für frisch-fruchtige Rosés.

Aus ihr stammt auch dieser Vertreter, der den Weinliebhaber

mit seinem aromatischen Bukett nach reifen Erdbeeren und wilden

Blaubeeren sofort anspricht. Seine kompakte frische Säure

harmoniert wunderbar mit dieser Aromenvielfalt, verspricht ganzjährig

viel Trinkfreude. Der erdbeerfarbene Rosé passt sehr gut zu

Gegrilltem und mit Fleisch und Wurst angerichteten Tapas.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 5,10 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: –

x „Empfehlung zu Tapas und Grillabenden.”, »Lecker 6/2017« (JG '16)

THE TAPAS WINE COLLECTION TEMPRANILLO

Jumilla (Murcia) | D.O. Valencia

Der Tinto aus Tempranillo zeigt im Glas ein dichtes Rubinrot. Vielschichtige

Nase, intensive Aromen von roten Kirschen, Erdbeeren,

reifen Pflaumen sowie Noten von Gewürzen wie Zimt und Vanille.

Am Gaumen zupackend und vollmundig; der Abgang gefällt durch

seine Balance aus Säure und weichen Tanninen durch den teilweisen

Fassausbau. Servieren Sie ihn klassisch zu Tapas mit Chorizo

(einer würzigen Wurst), zu einer leckeren Tortilla (Omelett mit

Kartoffeln und Zwiebeln) oder zu mit Olivenöl getränktem Brot

und Häppchen mit spanischem Jamón-Schinken.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 3,90 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

x „Empfehlung zu Tapas und Grillabenden.”, »Lecker 6/2017« (JG '15)

Jahrgang

2019

Art.-Nr. ES 41 77 03

2018/2019

Art.-Nr. ES 25 77 01

2019

Art.-Nr. ES 13 77 02

2018/2019

Art.-Nr. ES 41 77 04

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

LIEBLICH

Spanien-Reisende kennen die leckeren Tapas, spanisch für

„Deckel“, „Abdeckung“: Kleine Appetithäppchen, die in

Bars üblicherweise zu Wein und auch zu Bier gereicht werden.

Da lag es nahe, The Tapas Wine Collection ins Leben zu

rufen, die mit tollem Preis-/Genussverhältnis und auffälligem

Design die Beliebtheit der Tapas-Kultur aufgreift. Unkomplizierte,

viel Trinkfreude bereitende Weine für jeden Tag. Einschenken.

Genießen. Olé! |

22


TAPAS

Spanien

Lust auf Wein

Lebensfreude

Foto: Natasha Breen/Shutterstock

23


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas Copaboca

GORGORITO VERDEJO

Tordesillas | D.O. Rueda

Im Glas präsentiert sich der Weiße mit dem auffälligen und humorvollen

Etikett mit einem hellen Strohgelb. Die aromatische Nase

offenbart delikate, frische Aromen mit Anklängen von Kräutern

und Stachelbeeren. Frisch am Gaumen mit Fruchtnoten und einer

erfrischenden, knackigen Säure. Im Abgang erneut Stachelbeeren.

Der frische Verdejo passt zu gedünstetem Fisch, Sommersalaten,

Pasta mit hellen Saucen – und natürlich wunderbar zu allen

Gerichten mit Spargel.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,44 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Verdejo (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2020«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2017« (JG '16)

x Gold + „Bester Rueda der Verkostung”, »Mundus Vini 2015«

(JG '14)

GORGORITO TEMPRANILLO ROBLE

Tordesillas | D.O. Ribera del Duero

Der rebsortenreine Tempranillo zeigt im Glas ein intensives

Kirschrot. Sofort ansprechendes Bukett mit deutlichen Aromen

von Vanille und Balsamico, Holz und geröstetem Kaffee. Am Gaumen

präsentiert sich der Spanier vollmundig und rund mit gutem

Körper durch den kurzen Fassausbau. Gut eingebundene, leicht

süßliche Tannine, mittellanger Abgang. Eine gute Empfehlung zu

gegrilltem rotem Fleisch und gebratenem Geflügel, er passt aber

auch wunderbar zu einer Brotzeit mit pikant gewürzten Würsten

wie einer spanischen Chorizo oder einer Fuet (lufgetrocknete

Hartwurst aus Schweinefleisch).

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 5 Monate in amerik. und franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2018«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 25 54 01

2016 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 15 54 06

VEGAN

VEGAN

Ausgezeichnetes Duo für jeden Tag mit auffälliger

Ausstattung, zwei echt leckere Hingucker!

24


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Copaboca

Region: D.O. Rueda | D.O. Ribera del Duero

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Kies- und kalkhaltig

Klima: Kontinental

Anbau: Traditionell Bio-zertifiziert: –

Obwohl das Familienweingut Bodegas Copaboca bereits in dritter Generation

Wein erzeugt, vermarktet es seine Weine erst seit 2006 selbst. Die von Felipe

Alfonso und Weinmacher Ernesto Peña Peña geführte Kellerei besitzt eigene Weinberge

in den Weinbauregionen D.O. Rueda, D.O. Ribera del Duero, D.O. Cigales und

D.O.C. Rioja. In den Gebieten herrscht ein kontinentales Klima, die Rebstöcke wachsen

dort vornehmlich auf einem kieshaltigen Untergrund mit kalkhaltigen Schwemmböden.

Neben dem guten Preis-/Genussverhältnis wissen die sehr viel Trinkfreude bereitenden

GORGORITO-Weine auch durch ihre modernen und humorvoll gestalteten

Etiketten zu gefallen: Das markante Erkennungszeichen ist ein eckig gezeichnetes

Huhn, das sofort auffällt und für Aufmerksamkeit und Schmunzeln sorgt! |

25


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

| Bodegas San Gregorio

ARMANTES GARNACHA TEMPRANILLO

Cervera de la Cañada | D.O. Calatayud

Angenehm fruchtig-frischer Roter; im Glas zeigt er ein dichtes

Purpurrot; in der Nase dominieren wunderschöne Aromen schwarzer

Früchte; im Mund voll und zupackend. Als kleiner Kraftprotz ist

er wie geschaffen für pikant gewürzte Fleischgerichte und gegrilltes

rotes Fleisch, auch mit kräftigen Käsesorten lässt er sich gut

kombinieren.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (76 %) | Garnacha Tinta (22 %) |

Andere (2 %)

Fassreife: –

x 88/100 Punkten (= sehr gut), »Guía Peñín 2015« (JG '12)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2016/2017 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 22 24 01

Castilla-León

Priorat

| Bodegas Aragonesas

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

CRUCILLÓN

Fuendejalón | D.O. Campo de Borja

Leuchtendes Kirschrot mit violettem Ton. Fruchtbetonte, offensive

Nase mit Aromen von schwarzen und roten Früchten, Himbeeren;

am Gaumen angenehm süßlich; kompakter, runder Körper,

mittellanger Abgang. Ein unkompliziert zu trinkender vollmundiger

Rotwein für jeden Tag, empfohlen zu gut gewürzten Fleischgerichten,

mittelkräftigen Käsen und zur Pasta mit dunklen Saucen.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 4,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (50 %) | Tempranillo (50 %)

Fassreife: –

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 40 47 01

VEGAN

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas Carchelo

CARCHELO

Jumilla (Murcia) | D.O. Jumilla

Die Rotwein-Cuvée glänzt im Glas mit einem brillanten Rubinrot

und violetten Nuancen. Reichhaltiges, fruchtbetontes Bukett,

in dem dunkle Beerenfrüchte dominieren, dazu gesellen sich Gewürznoten

und Vanillearomen vom kurzen Fassausbau. Am Gaumen

angenehm frisch und fruchtig, gut ausbalanciert, vollmundig;

mittellanger Abgang. Ein wunderschöner Solist, der auch sehr

gut zu Gegrilltem oder einem Rumpsteak passt.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 3,50 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (35 %) | Tempranillo (25 %)

| Cabernet Sauvignon (30 %) | Syrah (10 %)

Fassreife: 4 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Decanter Asia Wine Awards 2017« (JG '15)

x 89/100 Punkten + 5 Sterne für Preis-Genussverhältnis,

»Guía Peñin 2016« (JG '13)

x 91,15/100 Punkten, »Guía Wineup 2016« (JG '13)

2018

Art.-Nr. ES 32 77 05

0,75 l/6/630

Drei spanische Rotweine mit sehr gutem Preis-Genuss-

Verhältnis, die große Trinkfreude bereiten!

26


Zu den Dauerbrennern im Programm gehört der ARMANTES

GARNACHA TEMPRANILLO von Bodegas San Gregorio. In

der traditionsreichen Kooperative haben sich mehr als 100

Weinbauer organisiert. Knapp 750 ha mit bis zu 40 Jahre alten

Rebstöcken in der Weinregion Calatayud werden von der

Gemeinschaft bewirtschaftet.

Der CRUCILLÓN wird von Bodegas Aragonesas in Aragón

erzeugt. Das gute Preis-Genussverhältnis, die moderne Ausstattung

und seine Unkompliziertheit gefallen, genießen Sie

ihn als Rotwein für jeden Tag zur Alltagsküche.

Als Señor Agapito Rico 1990 Bodegas Carchelo gründete,

bewies er großen Weitblick für die damals noch unbekannte

Weinbauregion. Das Erbe seiner Arbeit setzen die heutigen

Besitzer - im Ort Jumilla (Murcia) ansässige Unternehmer mit

Weinbegeisterung – seit 2008 fort. Zusammen mit dem auch

als TV-Wein-Moderator tätigen Weinmacher Joaquín Gálvez

Bauzá und Marta López (Weinbergsbetreuung) hat das Team

um Geschäftsführer Helio Abellán die Kellerei für die Zukunft

fit gemacht und die Etiketten modernisiert. Knapp 100 ha

Weinberge mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren stehen

unter Ertrag, verteilt auf mehrere Täler mit unterschiedlichen

klimatischen Bedingungen. In der Weinbauregion

Jumilla, die ca. 80 km vom Mittelmeer entfernt liegt, herrscht

auf ca. 600 m über dem Meeresspiegel ein kontinentales

Klima mit mediterranem Einfluss. Die Böden sind überwiegend

kalkhaltig, teilweise auch von Lehm und Sand durchzogen;

große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht

„stressen” die Rebsorten positiv. |

27


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas San Valero

MONTE DUCAY RESERVA

SELECCIONADA PERGAMINO

Cariñena | D.O. Cariñena

Eleganter Reserva, erzeugt aus selektiertem Traubengut. Wartet

im Mund mit kompakter Säurestruktur und feinen, weichen Tanninen

auf. Im Auge dichtes Rubinrot mit Purpurreflexen; in Mund

und Nase dominieren Aromen dunkler Waldbeeren. Die auffällig im

Papiermantel verpackte Cuvée empfiehlt sich zu kräftig gewürzten

roten Fleischgerichten wie auch als Begleiter zu reifem Käse.

Alkohol: 13,50 % Säure: 3,20 g/l Restzucker: 1,98 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (60 %) | Cabernet Sauvignon (30 %)

| Garnacha Tinta (10 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. Eiche

MONTE DUCAY GRAN RESERVA PERGAMINO

Cariñena | D.O. Cariñena

Trotz seiner langen Reife im Eichenfass verfügt der ziegelrote Gran

Reserva, verpackt in einem auffälligen Papiermantel, über eine

prägnante Säurestruktur. Im Bukett dominieren würzige Aromen

von Zimt, süßlichem Pfeifentabak und Vanille; am Gaumen zeigt

er sich elegant und samtig-weich mit vollem Körper. Ein passender

Begleiter von feinem (Schmor-) Braten und Wild, genauso gut

schmeckt der Rote aber auch zu deftigen (Fleisch-) Eintöpfen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 3,30 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (60 %) | Garnacha Tinta (30 %)

| Cabernet Sauvignon (10 %)

Fassreife: 18 Monate in amerik. Eiche

Jahrgang

2015 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 21 08 02

2012 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 21 08 03

Inhalt/KT/Palette

VEGAN

VEGAN

28


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

| Bodegas Verdúguez

IMPERIAL TOLEDO TEMPRANILLO

Villanueva de Alcerdete | D.O. La Mancha

Rotwein aus ökologisch angebauten Trauben mit Bio-Zertifizierung.

Beerennoten im Bukett. Der zu 100 % aus Spaniens Edelrebsorte

Tempranillo erzeugte Rote präsentiert sich am Gaumen

gehaltvoll und zugleich samtig weich. Der mehrfach mit der »Mundus

Vini BioFach«-Gold-Medaille ausgezeichnete Tinto passt sehr

gut zu gebratenem und gegrilltem Fleisch.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 3,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini BioFach 2015«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2013 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 31 66 01

VEGAN

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

| Grupo Bodegas Palacio 1894

BARCELÓ TEMPRANILLO-SHIRAZ

Tudela de Duero | Vino de la Tierra de Castilla-León

Vollmundige Cuvée aus Tempranillo und Syrah. Die saftige Frucht

mit Kräuter- und Himbeeraromen prägen den kirschroten Spanier

ebenso wie dezente Holz- und Vanilletöne. Ein geschmeidiger Rotwein

mit großem Trinkfluss, er passt sehr gut zu rotem Fleisch, zu

Gegrilltem, einer Pizza und zur Pasta mit dunklen Fleischsaucen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 4,81 g/l Restzucker: 4,40 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (85 %) | Syrah (15 %)

Fassreife: –

2016 0,75 l/6/690

Art.-Nr. ES 24 27 01

| Reserva de la Tierra

SOL I TERRA

Reus | D.O.C. Priorato

Dem Auge des Genießers präsentiert sich der Katalane mit einem

dichten Rubinrot mit Granattönen. Im vielschichtigen Bukett

dominieren warmherzige Aromen von dunklen reifen Früchten

und Vanille vom behutsamen Fassausbau. Am Gaumen Aromen von

reifen Trauben und Himbeeren, begleitet von einer sanften Textur.

Sehr guter Körper, insgesamt gut ausbalanciert mit prägnanten

Tanninen im mittellangen Abgang. Ein wunderbarer Wein zu

Gerichten mit Lamm oder einem pikanten Gulasch.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (40 %) | Cariñena (25 %) | Cabernet

Sauvignon (15 %) | Syrah (15 %) | Merlot (5 %)

Fassreife: 6 Monate in amerik. und franz. Eiche

Die zur Provinz Aragón gehörende D.O. Cariñena wurde 1960

klassifiziert, seit 1932 wird dort Wein nach gesetzlich festgelegten

Kriterien erzeugt. Der Name der Region ist eng mit

dem der Kooperative von Bodegas San Valero verbunden (1945

gegründet). Mehr als 1.000 Mitglieder gehören ihr an, ca. 5.500

ha Reben stehen unter Ertrag. Einen besonderen Pfiff verleiht

den PERGAMINO-Weinen die auffällige Ausstattung mit einem

Papiermantel: Ein Blickfang im Weinregal.

Bodegas Verdúguez ist eine im Herzen der La Mancha in der

Provinz Toledo ansässige Kellerei mit 150 ha eigenen Weinbergen,

in der in der 4. Generation Wein erzeugt wird. Naturbelassener

Weinbau steht dort im Vordergrund, das Weingut ist

offiziell Bio-zertifiziert. Ihr IMPERIAL TOLEDO TEMPRANILLO

wurde bereits mehrfach mit Gold auf der renommierten »Mundus

Vini BioFach« ausgezeichnet.

2015 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 19 20 01

VEGAN

Der BARCELÓ TEMPRANILLO-SHIRAZ stammt aus Castilla-

León. Zu dieser Region gehören die Weinanbaugebiete Toro und

Ribera del Duero, aus denen die Trauben für den Roten von

Grupo Bodegas Palacio 1894 stammen. Auch wenn der Tinto

aus weinrechtlichen Gründen „nur” als Landwein vermarktet

wird, überzeugt die Cuvée.

Neben den großen Namen treten im Priorato vermehrt auch

Negociants in Erscheinung. Diese Handelshäuser kaufen wie in

Frankreich engagierten und zuverlässig arbeitenden Winzern

die Trauben ab und vermarkten den Wein dann unter eigenem

Namen. Auch Reserva de la Tierra arbeitet nach diesem Prinzip

– und der Erfolg gibt ihnen Recht, wie die positiven Bewertungen

der Fach- und Publikumsmedien beweisen. Erfreulich ist

das ausgesprochen gute Preis-Genussverhältnis für Priorato. |

29


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Terra de Falanis

ESTEL ESTIMA

Felanitx | Vi de la Tierra Mallorca

Die Rotwein-Cuvée ist ein gemeinsames Projekt von Ànima Negra

mit Terra de Falanis und limitiert auf 9.612 Flaschen. Im Glas zeigt

sich der Mallorciner mit einem brillanten Rubinrot und brombeerfarbenen

Schattierungen. Im vielschichtigen Bukett dominieren

Waldfrüchte, dazu gesellen sich würzige Noten. Am Gaumen saftig

und vollmundig mit ausgewogener frischer Säure, gut eingebundene

weiche Tannine. Genießen Sie den Wein in einem großen Burgunderglas

oder als Begleiter zu einem sehr guten Stück Fleisch

wie einem gut abgehangenen Filetsteak.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Fogoneu | Callet | Mantonegro | Syrah | Cabernet

Sauvignon | Merlot

Fassreife: 11 Monate in franz. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2018«

LLENCA PLANA

Felanitx | D.O. Montsant

Nicht nur optisch eine spannende, auch am Gaumen überzeugende

Rotwein-Cuvée aus dem in Katalonien gelegenen Anbaugebiet

Montsant, dem kleinen Nachbarn des berühmten Priorat. Erzeugt

aus dem per Hand geernteten Lesegut der 1993 gepflanzten und

nachhaltig bewirtschafteten Einzellage Llenca Plana in La Serra d‘

Almos, einem der höchsten Punkte der Region. Reichhaltiges und

facettenreiches Bukett, das durch Aromen von roten und schwarzen

Früchten bestimmt wird. Saftig und zupackend am Gaumen,

gut integrierte geschmeidige Tannine vom behutsamen Ausbau in

gebrauchten Barriquefässern. Angenehm lang im Abgang. Empfehlung:

Servieren Sie ihn zu Gerichten mit Rind- und Lammfleisch

mit viel Schmorgemüse.

Alkohol: 14,00 % Säure: 4,63 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Cariñena (70 %) | Garnacha Tinta (30 %)

Fassreife: 6 Monate in franz. und amerik. Eiche (Zweit- und Drittbelegung)

x Silber, »Mundus Vini 2019« (JG '16)

x „Interessante Alternative aus Spanien”, »Wein+Markt 7/2018«

(JG '16)

x 87/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 6/2018« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2015 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 42 85 01

2017 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 47 85 02

Ursprünglich von Miguel Àngel Cerdà, dem Weinmacher des berühmten Mallorciner

Weinguts Ànima Negra initiiert, kümmert sich das in Felanitx ansässige Projekt Terra

de Falanis heute um verschiedene Weine vom spanischen Festland und Deutschlands

beliebtester Ferieninsel. Viel Aufmerksamkeit hat man mit dem ESTEL ESTIMA erreicht,

fließt doch ein Teil der Erlöse unmittelbar an das soziale Projekt Estel de Llevat zur Unterstützung

und Pflege der von ihm betreuten Menschen mit Behinderung. Jede der 9.612 Flaschen

ziert ein Fragment aus einem von 19 Gemälden des mallorcinischen Künstlers Rafael

Joan, ist somit ein echtes Unikat, das per Hand ausgeschnitten und aufgeklebt wird. Ist die

Flasche einmal leer, lässt sich das Etikett ablösen und als Miniatur-Kunstwerk rahmen. Mit

dem Wein LLENCA PLANA erzeugt Miguel Àngel Cerdà einen nicht minder spannenden Wein

auf dem spanischen Festland. Der Katalane ist mit seinem farbenprächtigen Etikett eine

echter Blickfang, begeistert aber auch nachhaltig im Glas. |

30


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

| Anecoop Bodegas

AMATISTA MOSCATO BLANCO FRIZZANTE

Valencia | D.O. Valencia

Frischer Frizzante mit angenehmer Restsüße, mit 5 % Alkohol

angenehm leicht. Zeigt im Glas ein helles brillantes Gelb mit grünen

Reflexen. Fruchtige Nase mit floralen Aromen. Am Gaumen

vollmundig mit einer schönen Balance aus Frucht und Säure, angenehme

Perlung, guter Trinkfluss. Gekühlt (5-8°) ein anregender

Aperitif, der nicht nur im Sommer sehr viel Spaß macht. Perfekt zu

Tapas, zur Pizza und mediterranen Salaten.

Alkohol: 5,00 % Säure: 3,30 g/l Restzucker: 90,00 g/l

Rebsorte(n): Moscato (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2019«

AMATISTA MOSCATO ROSADO FRIZZANTE

Valencia | D.O. Valencia

Fruchtig-frischer Frizzante, durch seine 5 % Alkohol angenehm

leicht und belebend. Im Glas zeigt er ein helles Erdbeerrot und

eine feine Perlage. Auch in der fruchtbetonten Nase überwiegen

Aromen frischer Erdbeeren/roter Beeren. Gut ausbalanciert und

frisch am Gaumen mit angenehmer Süße. Gut gekühlt (5-8°) ein

anregender Aperitif, der in alle Jahreszeiten passt. Servieren Sie

ihn zu Tapas, zur Pasta und milden Käsesorten.

Alkohol: 5,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 85,00 g/l

Rebsorte(n): Moscato (95 %) | Garnacha Tinta (5 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2019«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. ES 41 45 13

OJ

Art.-Nr. ES 41 45 14

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

SÜß

SÜß

CASTILLO DE CHESTE SEMI-DULCE

Valencia | D.O. Valencia

Lieblicher Rotwein aus dem sonnigen Südosten der Iberischen

Halbinsel. Leuchtendes Dunkelrot im Glas. Vollmundiger Körper,

am Gaumen gefällt der aus Spaniens Edelrebsorte Tempranillo

erzeugte Semi-Dulce durch seine Unkompliziertheit. Ausgewogene

Balance zwischen Süße und Säure. Ein universeller Begleiter

zu Fleisch, mittelreifem Käse und Tapas.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 20,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

2017/2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 41 45 01

LIEBLICH

Im Südosten Spaniens in Valencia ist Anecoop Bodegas beheimatet. Unter dem

Namen haben sich 1975 verschiedene regionale Genossenschaften zusammengeschlossen.

Über 100 Partner vermarkten darin gemeinsam ihre Produkte in

mittlerweile weltweit 50 Ländern. Neben Obst und Gemüse sowie den klassischen

Stillweinen der klassifizierten D.O. Valencia gibt es bei Anecoop und

seiner für den Wein zuständigen Kellerei Bodegas Cheste-Agraria, wo mehrere

erfahrene Önologen unter der Regie von Fernando Tarín und Jorge Caus über die

Qualität wachen, mit 650 Mitgliedern und 1.650 ha Anbaufläche auch Besonderheiten

wie liebliche Frizzantes und Rotweine zu entdecken. Dass sich die Genosssen

auf die Produktion dieser Weine bestens versteht, beweisen der rote

Dauerbrenner CASTILLO DE CHESTE SEMI-DULCE sowie das leichte und alkoholarme

Frizzante-Duo namens AMATISTA aus der Moscato-Rebsorte. |

31


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

| De Moya

TIBÓ MERSEGUERA

Utiel | D.O. Valencia

Ausdrucksstarke Nase, geprägt von floralen Noten und einem

Hauch von Orangenblüten und Akazienblüten, begleitet von

Zitrusfrüchten und anderen tropischen Früchten. Am Gaumen

frisch und rund, gut strukturiert durch seine Hefelagerung. Aromatischer

Abgang, in dem erneut Fruchtnoten im Vordergrund

stehen. Ein idealer Begleiter zu Fingerfood, passt auch sehr gut zu

Meeresfrüchten und zur scharf gewürzten asiatischen Küche.

Alkohol: 13,50 % Säure: 6,47 g/l Restzucker: 2,50 g/l

Rebsorte(n): Merseguera (80 %) | Moscato (20 %)

Fassreife: – (4 Monate auf der Hefe gelagert)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/648

Art.-Nr. ES 41 75 05

VEGAN

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

DIEGO MERSEGUERA CHARDONNAY

Utiel | D.O. Valencia

Mineralische Aromen, Noten von Früchten wie Quitte, Apfel und

etwas Aprikose, dazu gesellen sich Aromen von frischen Haselnüssen,

frisch gebackenem Brot und gerösteten Mandeln. Opulent

im Geschmack, voll, weiche Tannine. Im Abgang frisch und lang

anhaltend, auch hier wieder komplexe Aromen durch die Hefelagerung.

Ein ausgewogener Weißwein mit guter Struktur, der perfekt

mit hellen Fischgerichten, Sushi und Spargel harmoniert.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Merseguera (70 %) | Chardonnay (30 %)

Fassreife: – (6 Monate auf der Hefe gelagert)

x 87/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 6/2018« (JG '17)

2019 0,75 l/6/540

Art.-Nr. ES 41 75 06

VEGAN

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

GLORIA MONASTRELL

Utiel | D.O. Valencia

Dichte Farbe mit Tendenzen zum Rubinrot. Vielschichtige Nase

mit den für die Rebsorten typischen Aromen von Brombeeren,

Johannisbeeren plus Rhabarber und Röstaromen. Beeindruckt am

Gaumen durch seine angenehm frische Säure und eine elegante

Tanninstruktur. Lange präsent im Abgang, auch hier dominieren

die Aromen aus dem Bukett. Perfekt zu Pizza und Pasta, asiatischen

Gerichten und Geflügelgerichten.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,86 g/l Restzucker: 3,50 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweit- und Drittbelegung)

JULIA MONASTRELL

Utiel | D.O. Valencia

Zeigt im Glas ein klares Rubinrot. Elegante, facettenreiche Nase,

in der die Rebsortenaromen (Brombeeren, Johannisbeeren) und

die sanften Röstnoten der französischen Eiche dominieren. Dazu

gesellen sich Himbeeren, Holunder und Zedernholz. Zeigt am Gaumen

eine frische Säure und einen gut strukturierten Körper, vollmundig

und rund. Langer Abgang, in dem sich die Aromen der Nase

wiederholen. Servieren Sie ihn zu delikaten Nudelgerichten, einer

selbstgemachten Pizza, gebratenem Geflügel und der gut gewürzten

asiatischen Küche.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (100 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2018«

x Bronze, »Decanter World Wine Awards 2017«

x 87/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 12/2018«

2017 0,75 l/6/648

Art.-Nr. ES 41 75 07

2015/2016 0,75 l/6/540

Art.-Nr. ES 41 75 08

VEGAN

VEGAN

32

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Kurz & knapp

Kellerei: De Moya

Region: D.O. Valencia

Unter Ertrag: 70 ha

Bodenstruktur: Kalk mit Sand und Lehm (Bobal) und Sand (Monastrell)

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell nach ökologischen Regeln Bio-zertifiziert: –

Irgendwann eine eigene Bodega zu besitzen, war seit langem der Traum des belgischen

Geschäftsmanns Yves Laurijssens. So beschloss er 2001, sich fortan ausschließlich

der Leidenschaft Wein zu widmen. Mit seiner Familie brach er nach Spanien

auf, um einen geeigneten Standort für seine Kellerei De Moya zu finden – und fand ihn

in der Weinregion Valencia. Am Ende war es die lokale Bobal-Traube, die den Ausschlag

gab. Deren großes Potenzial forderte ihn und seine Weinmacher Vicente Ramos Torres

und Mario Malafosse heraus, um aus ihr, die bisher nur für uniforme Massenweine

stand, große Weine zu erzeugen. Damit gehört das belgisch-spanische Trio zu den

Wegbereitern, die für die Renaissance der Traube sorgt. In den 40 ha eigenen Weinbergen

mit bis zu 95 Jahre alten Rebstöcken, auf einer Höhe zwischen 650-1.000 m über

dem Meeresspiegel gelegen, wird ertragsreduziert gearbeitet und selektiv per Hand

gelesen, der Wein behutsam in großen und kleinen Fässern ausgebaut. Zusätzlich

erzeugt das Trio auch noch ein limitiertes Kontingent an Weinen aus der Monastrellund

der Merseguera-Traube. Sie alle tragen die Namen von Familienmitgliedern und

der Familie nahestehenden Personen: Sofia ist seiner Frau gewidmet, Maria und

Justina seinen Töchtern, Tibó seinem Sohn, Julia der Schwiegermutter, Diego in Erinnerung

an den Mann, der Yves auf die Idee brachte, sich der Bobal-Traube zu widmen.

Lediglich die Namenspatin für Gloria bleibt immer Yves' Geheimnis … |

33


Die meist ausgezeichnete Kellerei der D.O. Valencia!

Quelle: »Decanter World Wine Awards 2017«

34


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

JUSTINA BOBAL

Utiel | D.O. Valencia

Vollmundiger Rotwein, bewusst nur kurzer Fassausbau, um den

fruchtigen Charakter zu erhalten. Die Cuvée zeigt im Glas ein

tiefdunkles Rubinrot. Aromatische Nase mit Noten reifer Früchte,

Backpflaumen und Rosinen. Mit zunehmender Luftzufuhr gesellen

sich Noten von Walnüssen, getrockneten Feigen und Röstaromen

sowie Vanille dazu. Am Gaumen voluminös und frisch. Mittellanger

Abgang mit gut eingebundenen weichen Tanninen und Noten reifer

Früchte. Verbreitet solo viel Trinkfreude, passt auch sehr gut

zur Pasta mit dunklen Fleischsaucen oder Gegrilltem.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,43 g/l Restzucker: 2,30 g/l

Rebsorte(n): Bobal (90 %) | Syrah (10 %)

Fassreife: 4 Monate in amerik. und franz. Eiche

MARIA BOBAL

Utiel | D.O. Valencia

Die körperreiche Cuvée präsentiert sich im Glas mit einem intensiven,

dunklen Rubinrot. Reichhaltiges Bukett mit Würzaromen,

nach und nach stoßen Noten von Vanille, Kokosnuss, Beeren,

getrockneten Früchten und Marmelade dazu. Kraftvoll und rund

am Gaumen. Langer Abgang mit weichen Tanninen und Noten reifer

Früchte. Ein großartiger Solist, schmeckt auch sehr gut zu Bratund

Grillhähnchen, rotem Fleisch, Wild und einer Fleisch-Paella.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,56 g/l Restzucker: 2,18 g/l

Rebsorte(n): Bobal (90 %) | Merlot (10 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, Antony Gismondi 1/2018 (JG '15)

x Bronze, »Decanter World Wine Awards 2017« (JG '14)

SOFIA BOBAL

Utiel | D.O. Valencia

Faszinierender Rotwein mit opulentem Bukett mit Gewürzen und

Aromen reifer Früchte sowie rauchigen und mineralischen Noten.

Zeigt im Glas ein dichtes tiefdunkles Rubinrot. Körperreich, saftig

am Gaumen, angenehm frisch durch leichte Mentholnoten. Langer

Abgang mit weichen Tanninen und Noten reifer Früchte. Begeistert

solo im Glas am Kamin zu klassischer Musik, harmoniert wunderbar

mit Bratengerichten, Wildgeflügel sowie reifem Käse.

Alkohol: 15,00 % Säure: 4,62 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Bobal (93 %) | Cabernet Sauvignon (7 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x Bronze, »Decanter World Wine Awards 2017« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017 0,75 l/6/648

Art.-Nr. ES 41 75 01

2016 0,75 l/6/540

Art.-Nr. ES 41 75 02

2015 0,75 l/6/540

Art.-Nr. ES 41 75 03

VEGAN

VEGAN

VEGAN

35


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Raúl PÉrez

NEU

NEU

LA DEL VIVO (LA VIZCAÍNA)

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Lesegut von alten Weinbergen (1925-1940). Ein Teil des Weines

wurde in 500-l-Fässern mit Stielen vergoren und ungeklärt

abgefüllt. Unbedingt frühzeitig dekantieren, entfaltet danach

sein vielschichtiges Bukett mit Steinobst (Pfirsich, Marillen),

Feuerstein sowie florale Noten von weißen Blüten. Am Gaumen

mineralisch, stoffig, konzentriert, langer Abgang. Empfohlen zu

weißfleischigem Fisch wie einem gebratenen Zander mit Buttersauce.

Alkohol: 13,50 % Säure: 6,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Godello (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

x Gold, »Mundus Vini 2019« (JG '17)

x „Köstlich!”, Martin S. Lambeck, »Bild.de 5/2019« (JG '17)

x 92/100 Punkten, »The Wine Advocate 232/2017« (JG '15)

ULTREIA LA CLAUDINA

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Die Trauben stammen von einer 0,3-ha-Einzellage, die Mitte der

90er angepflanzt wurde. In der Nase zeigt der rebsortenreine

Godello Noten von Butter, Honig, geröstetem Baguette, Kirschblüten;

rauchiger Abgang. Im Mund zeigt er eine anhaltende und

frische Säure, begleitet von ausgeprägten Grapefruit-Nuancen.

Großartig zu Schalentieren, insbesondere zu Garnelen, Langusten,

Muscheln und Austern. Unfiltriert und geklärt abgefüllt.

Alkohol: 13,50 % Säure: 6,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Godello (100 %)

Fassreife: 14-16 Monate im 700-l-Eichenfass

x 95/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '17)

LOS ARROTOS DEL PENDÓN

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. León

Lesegut von einer 2-ha-Parzelle, auf 900 Meter Höhe im Dorf Pajares

de Otero in León gelegen. Vergoren mit den Stielen, dominieren

fleischige und rauchige Aromen das Bukett, die an Cassis, Steinfrüchte,

Schokolade, Veilchen und Brombeeren erinnern. Opulenter

Wein, sehr gut strukturiert, mundausfüllend mit langem

Nachhall. Beindruckender Solokünstler, ein sehr guter Begleiter

von deftigen Gerichten mit Rind- und Schweinefleisch und Lamm.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,70 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Prieto Picudo (100 %)

Fassreife: 18-24 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

LA CLAVE

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Erzeugt aus dem Lesegut jüngerer Rebstöcke. Aromatisches

Bukett mit Brombeeren, Sauerkirschen, floralen Noten und Tabak

im Finale. Am seidigen Gaumen mittelkräftig mit Biss, dezente

Tannine, gutes Säurespiel, ausgewogen. Ein wunderbarer Einstieg

in Raúl Pérez' Weinkosmos mit sehr gutem Trinkfluss. Zu ihm

passen sehr gut ein Steak vom Grill, ein Iberico-Kotelett oder ein

klassischer Zwiebelrostbraten.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Mencía (80 %) | Syrah + Tempranillo (20 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

x Silber, »Mundus Vini 2020«

x „Ein faszinierender Wein.”, Carsten Henn, »General-Anzeiger

Bonn 7/2019«

x 89/100 Punkten, »The Wine Advocate 224/2016« (JG '13)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 01

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 05

2015 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 26 90 12

2017 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 02

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

36


Kurz & knapp

Kellerei: Raúl Pérez

Region: D.O. León | D.O. Bierzo

Unter Ertrag: 20 ha

Bodenstruktur: Schiefer, Sand, Lehm, Ton und Kalk

Klima: Mikroklima, kontinental und von der See/Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Spaniens namhafter Weinkritiker José Peñín bezeichnet ihn als „Picasso des spanischen

Weins”, der »WeinWisser« nennt ihn einen „schillernden Tausendsassa”

– für andere ist er einfach der „Rockstar” unter den Weinmachern: Raúl Pérez (Jahrgang

1972) gehört definitiv zu den auffälligsten Erscheinungen der spanischen Weinwelt,

2015 zeichnete man ihn als „Bester Önologe der Welt.” aus, 2016 gründete er

seine eigene Kellerei. Ausgangspunkt für seine Ideen ist das heimatliche Bierzo, wo er

neben den Weinen seiner Familie auch unzählige andere Projekte betreut.

Im Mittelpunkt seines Wirkens im Nordwesten Spaniens stehen authochtone Rebsorten

wie Godello und Mencía (gerne Spaniens Pinot Noir genannt). Überwiegend

ertragsreduziert ausgebaut, entstehen unter Pérez' Aufsicht, unterstützt von Neffe

César Márquez, ebenso konzentrierte wie filigrane und elegante Weine. Das Lesegut

stammt überwiegend von sehr alten Rebanlagen aus einer Höhe von 500 m aufwärts.

Hier herrscht ein besonderes Mikroklima, das durch die von Galicien und Asturien

kommenden atlantischen Einflüsse und das Kontinentalklima der Meseta-Hochebene

bestimmt wird. Mehrere Bergketten schützen die Weinberge, die nach Bio-Vorgaben

bewirtschaftet werden, vor kalten Winden. |

37


„Raúl ist ein Freund - ein besonderer Freund und Mensch,

unglaublich großzügig und weitsichtig. Sein Leben war

nicht einfach, vielleicht ist er deshalb so zielstrebig und

fast fundamentalistisch. Ein Perfektionist. Wir haben viel

miteinander und voneinander gelernt, vieles zusammen

durchgemacht – und er macht einfach großartige Weine.”

Dirk Niepoort

Foto: Revista de Vinhos

38


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

NEU

NEU

NEU

EL RAPOLAO (LA VIZCAÍNA)

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Wein aus der nur 1,5 ha großen und mit durchschnittlich 80 Jahre

alten Rebstöcken bepflanzten Einzellage El Rapolao in Valtuille.

Mit Stielen vergoren im 500-l-Fass, anschließend 40-60 Tage

Mazeration, ungefiltert abgefüllt. Feine Nase mit Wald- und Heidelbeeren,

floralen Noten und einem Hauch Kräutern (Rosmarin)

und Gewürzen. Ein Wein von opulenter Eleganz mit festen, gut eingebundenen

feinen Tanninen und sehr guter Länge, ausgewogen

und ausdrucksstark. Essensempfehlung: Schmorfleisch generell

oder ein feines Boeuf Bourguignon im Besonderen.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 1,30 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

x 95+/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '16)

LAS GUNDIÑAS (LA VIZCAÍNA)

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Lesegut aus einer 2,2-ha-Parzelle, in Valtuille de Abajo (León) auf

510 Metern Höhe in einem 100 Jahre alten Weinberg gelegen. In

großen offenen Fässern mit ganzen Stielen vergoren, zeigt er in

der Nase frische Aromen von schwarzen Früchten sowie Noten von

Graphit und Thymian. Im Mund ist er fleischig, reichhaltig, mit ausgeprägter

Tanninstruktur und langem, erdigem Nachgeschmack

versehen. Sehr gut zu rotem Fleisch (Lamm, Rind, Schwein), aber

auch zu einem Pilzrisotto und Schalentieren zu empfehlen.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

x 92/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '16)

LA VITORIANA (LA VIZCAÍNA)

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Erzeugt aus einigen der besten Parzellen in Nordlage von Valtuille

mit Lehmböden. Filigrane Nase mit Aromen von Äpfeln, reifen

Brombeeren, Noten von Pilonga-Kastanie und Lakritz, balsamische

Noten. Am Gaumen eindringlich und körperreich, mit subtilen

Holznuancen und leicht süßlichen Tanninen im langen Abgang

versehen, ohne Klärung oder Filterung abgefüllt. Gebratenes und

Gegrilltes wie Rind und Lamm finden in ihm einen vorzüglichen

Begleiter.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12-20 Monate im Barrique

x 96/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '16)

LA POULOSA (LA VIZCAÍNA)

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Das Lesegut stammt aus der 2-ha-Parzelle La Poulosa in Valtuille

de Abajo (León). Der Weinberg wurde 1940 angelegt, ist nach

Osten ausgerichtet, der Boden tonhaltig und mit Kieselsteinen

durchzogen. Vergoren in großen offenen Bottichen mit 80 Prozent

der Stiele. Vielschichtige Nase mit fruchtigen Noten (rote Früchte

wie Erdbeeren, Himbeeren und Kirschen). Im Mund ausgewogen,

gute Balance aus Säure und Tanninen. Konzentrierter Wein, vorzüglich

zur deftigen Küche mit Rind- und Schweinefleisch.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

x 92/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 03

2017 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 10

2017 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 11

2017 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 09

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

39


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

NEU

NEU

NEU

ULTREIA SAINT JACQUES

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Intensives Kirschrot im Glas, begleitet von violetten Nuancen. In

der Nase Aromen von Waldfrüchten, begleitet von balsamischen

und mineralischen Noten. Sehr fruchtig am Gaumen, unterstützt

von einer feinen Säurestruktur und Noten von schwarzem Lakritz.

Großartiger, beeindruckender Wein, sehr mineralisch, großer Körper,

lange anhaltender Abgang. Genießen Sie ihn als Solisten oder

freuen Sie sich auf ihn als Begleiter von einem Filet Mignon oder

feinen Gerichten mit Tunfisch oder Lachs.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12-18 Monate im Barrique (Zweitnutzung)

x 93/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '17)

ULTREIA

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Gekeltert aus Trauben einer speziellen Einzellage von 7 ha Mencía-Trauben.

In offenen Fässern mit ganzen Stielen vergoren. Direkt

ansprechendes, finessenreiches Bukett mit Reblochon-Rinde,

Noten von Quark mit Brombeeren, Ginster und aromatischen

Kräutern. Im Mund saftig, vollmundig, gut ausbalanciert. Ohne

Klärung oder Filtrierung abgefüllt. Sehr gut zu einem Rinderbraten

oder einem gut abgehangenen Filet mit grünem Gemüse und

Funghi-Pilzen als Beilage.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12-18 Monate im Barrique (Zweitnutzung)

x 93/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019«

ULTREIA RAPOLAO

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Tiefdunkles Kirschrot. Filigrane, facettenreiche Nase mit Lakritz,

geriebenem Kakao, Bergkräutern und leichten Noten von Mandarinenschalen.

Am Gaumen elegant und fein, aber auch voluminös

und tiefgründig. Ein Wein für die besonderen Momente, harmonisch

und ausbalanciert. Ausgezeichnet zu gegrilltem weißfleischigen

Fisch oder einem spanischen Hartkäse wie dem Indiazábal.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 12-18 Monate im Barrique (Zweitnutzung)

x 96/100 Punkten, »The Wine Advocate 241/2019« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 06

2016 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 07

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 08

VEGAN

VEGAN

VEGAN

ULTREIA VALTUILLE

Valtuille de Abajo - Villafranca del Bierzo | D.O. Bierzo

Einer der faszinierendsten Weine aus dem Portfolio von Raúl Pérez,

aus dem Lesegut einer nur 1,1 ha kleinen Einzellage westlich von

Valtuille erzeugt, 1908 angelegt. Lange Mazeration von bis zu 90

Tagen. Vielschichtiges Bukett mit Brombeeren, Kirschen, Pflaumen,

Tabak und floralen Noten (Veilchen). Filigraner Mencía; am

Gaumen konzentriert, gut strukturiert und ausgewogen. Langer

Abgang, markante, sehr gut eingebundene Tannine. Ein großartiger

charaktervoller Solist, der auch sehr gut zu rosa gebratenem

Filet oder Wildschweinrücken passt. Die besondere Empfehlung:

ein Filet Wellington.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 1,10 g/l

Rebsorte(n): Mencía (100 %)

Fassreife: 24 Monate in franz. Eiche

x „It's really outstanding.”, Luis Gutiérrez, 96+/100 Punkten,

»The Wine Advocate 241/2019«

2016/2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. ES 27 90 04

VEGAN

40


„Der Picasso des spanischen Weins!“

José Peñín, Herausgeber »Guía Peñín«

41


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Mas d'en Gil

NEU

BELLMUNT BLANCO

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Fruchtbetonter Priorat, in dessen vielschichtigem Bukett weiße

Blumen, Früchte (Orangen) und mediterrane Kräuter dominieren.

Am Gaumen prägnant und nachhaltig mit einer leicht salzigen

Note und trockenem Abgang. Der Katalane passt sehr gut zu Meeresfrüchten

und Fischgerichten, zu japanischen Speisen (Sushi

oder Sashimi) und auch zu Frühlingsgemüse wie Spargel.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Blanca (70 %) | Viognier (30 %)

Fassreife: 10 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 1/2019«

x 16,5/20 Punkten, Jancis Robinson 1/2018« (JG '16)

COMA ALTA

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Eleganter Weißwein, der im Glas ein helles Gelb zeigt. Tropische

Aromen von Ananas und Litschi, Noten von Mandeln, Pfirsichen

und Orangen. Intensiv und mineralisch am Gaumen mit trockenem

Charakter, frisch, lang anhaltend im Abgang. Perfekt zu Tempura

aus der japanischen Küche (Backteig, der meist mit Fisch und

Gemüse gefüllt und anschließend frittiert wird), einem Carpaccio

vom Tunfisch und zu gereiftem Ziegen- und Schafskäse.

Alkohol: 14,50 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Blanca (100 %)

Fassreife: 30 % des Weines 6 Monate in franz. Eiche

x 92/100 Punkten + Gold, »Gilbert & Gaillard IWC 2011« (JG '14)

COMA BLANCA VI DE FINCA (GRAND CRU)

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Finessenreicher, konzentrierter Weißwein von Rebstöcken, die

zwischen 1941 und 1945 gepflanzt wurden. Im Glas zeigt er sich

mit einem hellen Gelb mit grünen Reflexen. Facettenreiches

Bukett, in dem weiße reife Früchte und mineralische Noten dominieren.

Kraftvoll im Mund, lange präsent im Abgang. Unbedingt

dekantieren, danach großartig zu gegrilltem und gebratenem weißem

Fisch, Hummer, Garnelen und Gerichten mit weißem Fleisch.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo (60 %) | Garnacha Blanca (40 %)

Fassreife: 6 Monate im großen Holzfass (500 l)

x 94+/100 Punkten, »The Wine Advocate 236/2018« (JG '14)

BELLMUNT TINTO

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Geschmeidiger Rotwein aus durchschnittlich 10 Jahre alten Rebstöcken.

Im Glas präsentiert der Priorato ein intensives mittleres

Kirschrot. Die Nase offenbart Aromen reifer Früchte und leicht

süßliche Gewürznoten, später folgen balsamische Noten. Im Mund

saftig und mit lebendiger Säure versehen. Servieren Sie ihn zu

Tapas, einer Paella und mittelkräftigen Käsesorten.

Alkohol: 15,00 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (60 %) | Cariñena (30 %)

| Cabernet Sauvignon (10 %)

Fassreife: 10 Monate in franz. Eiche

x 94/100 Punkten, »Guía Vinos Gourmets Guide 2019«

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 236/2018«

x Gold, »Asia Wine Trophy 8/2017« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 19 62 10

2016 0,75 l/6/-

Art.-Nr. ES 19 62 08

2015 0,75 l/6/–

Art.-Nr. ES 19 62 06

2015/2016 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 19 62 01

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

42


Kurz & knapp

Kellerei: Mas d'en Gil

Region: D.O.C. Priorato

Unter Ertrag: 43 ha

Bodenstruktur: Ton, Sandstein, Schiefer

Klima: Mikroklima mit mediterranem Einfluss

Anbau: Biologisch Bio-zertifiziert: Ja

Im Herzen des Priorats gelegen, bewirtschaftet Mas d' en Gil heute nach biodynamischen

Regeln und Vorgaben des Mondkalenders 43 ha eigene Weinberge. 65 %

sind mit Garnacha Tinta bepflanzt (lokal Lladoner Pelut genannt), 20 % mit Cariñena,

der Rest entfällt auf die weißen Sorten Garnacha Blanca und Macabeo. Das von Pere

Rovira Rovira 1998 übernommene Gut in Bellmunt del Priorat (1 km vom Weingut entfernt)

feierte 2018 seinen 150. Geburtstag und ist Bio-Zertifiziert. Ab Ende 2020

erscheinende Jahrgänge werden dann auch das offizielle Bio-Siegel tragen. Anlässlich

des Geburtstages erhielten die Weine COMA BLANCA VI DE FINCA und CLOS FONTÀ VI DE

FINCA durch die Kontrollbehörde der D.O.C. Priorato den Status eines „Grand Cru”.

Es wird heute von seiner Tochter Marta geleitet, die durch die Schwester Pilar und

ein engagiertes Team unterstützt wird. 300 m über dem Meeresspiegel gelegen, mit

Terrassen, die von den Gebirgsketten Montsant und Serra de Llaberia umsäumt werden,

herrscht ein besonderes Mikroklima mit großen Temperaturunterschieden. Olivenbäume,

Mandelbäume und Haselnusssträucher lockern das Bild der Weinberge auf.

Garbinada, der erfrischende Wind aus dem Südosten, sorgt an den heißen Nachmittagen

für eine frische Brise, über die die Rebstöcke Feuchtigkeit aufnehmen.

Zusammen mit dem Schieferboden („Llicorella”) verleiht dies den aus klassischen

Priorato-Rebsorten erzeugten Weinen einen besonderen Charakter: Geschmack, Farbe

und Aroma besitzen in ihnen eine besondere Komplexität, lassen die Weine zu etwas

ganz Besonderem mit großem Lagerpotenzial heranreifen. Geerntet wird grundsätzlich

per Hand, für den Transport und die Pflege der Weinberge greift man auf Pferde

und Clara, den Maulesel, zurück. |

43


44

Zwei Weine wurden 2018 zum 150. Geburtstag von

Mas d'en Gil als „Vi de Finca (Grand Cru)” ausgezeichnet!


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

COMA VELLA

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Körperreiche, vollmundige Cuvée. Zeigt im Glas ein dunkles

Kirschrot mit granatfarbenen Nuancen am Rand. Reichhaltiges

Bukett mit Aromen roter und schwarzer Früchte, ergänzt durch

Anklänge von Marmelade, später folgen Noten von süßlichen und

balsamischen Gewürzen. Ausgewogen am Gaumen mit gut eingebundenen

Tanninen und einem lange präsenten Abgang. Der

Katalane passt ausgezeichnet zu Lamm und gebratenem Tunfisch.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (70 %) | Cariñena (20 %) | Syrah (10 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Concours Mondial Bruxelles 2018« (JG '13)

x 92+/100 Punkten, »The Wine Advocate 236/2018« (JG '13)

CLOS FONTÀ VI DE FINCA (GRAND CRU)

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Tiefgründiger Rotwein von durchschnittlich 60 Jahre alten Rebstöcken,

der im Glas mit einem dunklen Kirschrot aufwartet. Vielschichtige

Nase mit Aromen roter und schwarzer Beerenfrüchte,

begleitet von balsamischen und mineralischen Noten. Am Gaumen

lebendig und ausdrucksstark, sehr saftig, begleitet von markanten,

aber samtigen Tanninen. Elegantes langes Finale mit mineralischen

Elementen. Ein tiefgründiger Blockbuster, der nach einem

großen Glas und viel Luft verlangt, um sich entfalten zu können.

Großartig zu einem Rinderbraten oder einem Rindersteak.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (60 %) | Cariñena (40 %)

Fassreife: 14 Monate in franz. Eiche

x 93/100 Punkten, »The Wine Advocate 236/2018« (JG '13)

x 96/100 Punkten, »Guía Proensa 2017« (JG '12)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2013/2014 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 19 62 02

2014 0,75 l/6/384/HK

Art.-Nr. ES 19 62 03

NUS VINO DULCE NATURAL

Bellmunt del Priorat | D.O.C. Priorato

Rare Süßwein-Spezialität, die im Glas ein dunkles Kirschrot zeigt.

Vielschichtiges Bukett mit süßen Aromen, frisches Fruchtkompott,

am Gaumen frisch und lebendig, angenehme, nicht pappige

Süße. Genießen Sie ihn solo zum Abschluss eines Menüs, zu Pasteten

und Blauschimmelkäsen oder zu Desserts mit Erdbeeren,

Pfirsichen oder Schokolade.

Alkohol: 16,50 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: 182,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (80 %) | Syrah (15 %) | Viognier (5 %)

Fassreife: 18 Monate im großen Holzfass (500 l)

x 93/100 Punkten, »Guía Peñín 2015« (JG '11)

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 219/2015« (JG '11)

2014 0,375 l/6/–

Art.-Nr. ES 19 62 05

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

SÜß

45


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas Frontonio

BOTIJO GARNACHA BLANCA

Épila | I.G.P. Valdejalón

Vollmundiger Weißwein, der sich im Glas mit einem hellen klaren

Gelb präsentiert. Angenehmes Bukett mit Aromen weißer Blüten,

Limette und Grapefruit. Am Gaumen prägnant aufgrund seiner

guten Säurestruktur; angenehmer Körper mit intensiven Blütenund

Grapefruit-Aromen; nachhaltig im Abgang. Passt sehr gut zu

Fischgerichten mit Lachs und Tunfisch, mediterranen Reisgerichten

mit Gemüse und einer Pasta mit hellen Saucen.

Alkohol: 13,50 % Säure: 6,50 g/l Restzucker: 1,25 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Blanca (100 %)

Fassreife: –

x 90/100 Punkten, Josh Reynolds, »Vinous 4/2019« (JG '17)

BOTIJO GARNACHA TINTA

Épila | I.G.P. Valdejalón

Der rebsortenreine Garnacha Tinta zeigt sich im Glas mit einem

intensiven Granatapfelrot. Vielschichtiges und intensives Bukett

mit Aromen von Kirschen, Brombeeren und schwarzem Pfeffer,

vervollständigt durch angenehme Würznoten. Der Rote ist ein

zupackender Geselle mit viel Frische und Frucht sowie ausgewogener

Tanninstruktur. Deftige Gerichte mit Schweinefleisch wie eine

Schweinshaxe, kalter Braten oder eine Pasta mit dunklen Fleischsaucen

finden in ihm einen passenden Begleiter.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,89 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: –

x 16/20 Punkten, Jancis Robinson 6/2018

x 90/100 Punkten, »Guía Peñín 2019«

BOTIJO GARNACHA VIÑAS VIEJAS

Épila | I.G.P. Valdejalón

Der über mehrere Monate im Fass gereifte Wein glänzt im Glas

durch ein lebendiges Rubinrot. In der aromatischen Nase dominieren

die Noten roter Johannisbeeren und roter Kirschen, dazu

gesellen sich Aromen herber Kräuter. Körperreich und elegant am

Gaumen, gefällt er dort durch seine feinen, seidigen Tannine vom

Ausbau in französischer Eiche und einem nachhaltigen Abgang.

Passt wunderbar zu gegrilltem/gebratenem Schweinefleisch und

Lamm, harmoniert auch sehr gut mit reifen Käsen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: Mehrere Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »Guía Peñín 2019« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 58 80 01

2016/2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 58 80 02

2015 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 58 80 03

VEGAN

VEGAN

VEGAN

| Cuevas de Arom

CUEVAS DE AROM PEDRA FORCA

Ainzón/Zaragoza | D.O. Campo de Borja

Ein wunderbarer Einstieg in die Campo-de-Borja-Welt des Master

of Wine Fernando Mora Aiws. Bewusst so ausgebaut, dass er sich

„leichter” als seine großen Brüder präsentiert. Direkt ansprechende

Nase mit lebendigen floralen Noten und dominierenden

Aromen roter Beeren. Am Gaumen erfrischend lebendig und saftig,

auch hier stehen dunkle Beerenfrüchte im Vordergrund. Genießen

Sie ihn leicht gekühlt zu Gegrilltem.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (60 %) | Syrah (40 %)

Fassreife: –

x 91/100 Punkten, »Guía Peñín 2019«

2016 0,75 l/6/510

Art.-Nr. ES 40 83 01

VEGAN

46


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Frontonio| Cuevas de Arom

Region: I.G.P. Valdejalón| D.O. Campo de Borja

Unter Ertrag: 30 ha eigene Weinberge + Zukauf bei befreundeten Winzern

Bodenstruktur: Ton und Kalk, mit Steinen durchsetzt

Klima: Kontinental, mediterran beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Hinter den Projekten stehen Master of Wine Fernando Mora Aiws (Bild), Francisco

Latasa (rechts, Bild nächste Seite) und Weinbergsbesitzer Mario López (links,

Bild nächste Seite). Zum Besitz des 2008 gegründeten und in Épila (Aragón) ansässigen

Weingutes Bodegas Frontonio (Namensgeber ist der Heilige Frontonio) gehören

knapp 30 ha Weinberge. Die Rebstöcke haben ein Durchschnittsalter von 45 Jahren

und wachsen auf Böden, in denen Ton und Kalkstein vorherrschen. Die Weinberge liegen

in Valdejalón im Westen der spanischen Provinz Saragossa, angrenzend an Ribera

Alta del Ebro und Campo de Borja im Norden, an Aranda im Westen, an Calatayud im

Süden, an Cariñena im Südosten und an Zaragoza im Osten.

Aushängeschild ist Fernando Mora Aiws, ein positiv Weinverrückter und Spaniens

dritter Master of Wine. Der Slogan Garnacha Power trifft auf die BOTIJOs ebenso zu wie

auf die Weine von Cuevas de Arom. Hier stammt das Lesegut aus den Höhenlagen

(550-700 m) der D.O. Campo de Borja. Aus mehr als 4.000 ha über 25 Jahre alter Rebstöcke

selektiert das Trio die Trauben für ihre Weine. Große Gärbecken aus Zement

kommen dort ebenso zum Einsatz wie die Lagerung in Cuevas, tief unter der Erde liegenden

Höhlen. Deshalb bezeichnen sie ihre Weine gerne als Underground-Weine –

und als Garagen-Weine, da dort alles seinen Anfang nahm … Botijo ist übrigens die

alte spanische Bezeichnung für einen aus Ton erzeugten Krug, der traditionell zur

Kühlung von Getränken genutzt wird. |

47


48

„Frontonio ist derzeit eines der aufregendsten

Projekte in ganz Aragón.” Quelle: Luis Gutiérrez, »The Wine Advocate 6/2017«


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

CUEVAS DE AROM AS LADIERAS

Ainzón/Zaragoza | D.O. Campo de Borja

Zeigt im Glas ein mittleres Rubinrot. Subtile florale Aromen mit

wilden roten und schwarzen Beeren und Noten von Rauch in der

Nase. Der Eindruck im Mund wird durch Frische, dezente Tannine

und rote Beerenaromen sowie einem Hauch von Gewürznelke und

schwarzem Pfeffer bestimmt. Lange präsent im Abgang. Erzeugt

von den Trauben von mehr als 25 Jahre alten Rebstöcken, offen

vergoren in 5.000-l-Zementtanks und danach im Zementtank und

Betonei vor der Barriquereife gelagert. Offeriert im Glas ständig

wechselnde Eindrücke. Genießen Sie ihn dort solo über einen längeren

Zeitraum oder zu gebratenem/gegrilltem roten Fleisch.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: 8 Monate in franz. Eiche

x 16/20 Punkten, »Vinum 12/2019«

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 231/2017«

x 92/100 Punkten, »Guía Peñín 2018«

CUEVAS DE AROM OS CANTALS

Ainzón/Zaragoza | D.O. Campo de Borja

Mittleres Granatrot im Glas. Ausdrucksstarke, aromatische Nase

mit roten Kirschen, Himbeeren, dazu Noten von frischem Lakritz

und Fenchel, schwarzem Pfeffer, Nelke und Geräuchertem. Mittlerer

Körper mit reifen weichen Tanninen, ausgewogene Säurestruktur.

Langer, präsenter Abgang. Ein eleganter und finessenreicher

Wein, ein großartiger Solist, der im Glas ständig neue Eindrücke

preisgibt. Erzeugt aus selektiertem Lesegut von über 25 Jahre

alten Rebstöcken, vergoren im 456-l-Burgunderfass.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 1,10 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: 10 Monate in franz. Eiche

x „Mr. Garnachas Prachtstück.”, Caro Maurer (MW),

»General-Anzeiger Bonn 6/2018«

x 94/100 Punkten, »Decanter 3/2018«

x 92/100 Punkten, »The Wine Advocate 231/2017«

x 17/20 Punkten, »Vinum 12/2019«

x Gold, »Mundus Vini 2018«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2017«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2015/2016 0,75 l/6/510

Art.-Nr. ES 40 83 02

2015/2016 0,75 l/6/510

Art.-Nr. ES 40 83 03

VEGAN

VEGAN

Ausstattungswechsell JG '19, s. Abb. Seite 46.

49


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

| Finca la Estacada

VIÑANSAR BAG-IN-BOX

Tarancón – Cuenca | Vino de la Tierra de Castilla

Vollmundiger Rotwein in der praktischen 5-l-Party-Größe. Fruchtige

Beeren- sowie Kirsch- und Johannisbeer-Aromen in der Nase.

Am Gaumen strukturiert, vollmundig und zupackend. Ein unkomplizierter

Rotwein mit gutem Trinkfluss, ideal für jeden Tag und

jede (Essens-) Gelegenheit.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (60 %) | Cabernet Sauvignon (40 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

5,00 l/4/160

Art.-Nr. ES 45 48 04

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

FINCA LA ESTACADA 6 MESES ROBLE

Tarancón – Cuenca | D.O. Uclés

Kirschrote Farbe mit Purpurreflexen. Reichhaltiges Bukett mit Aromen

reifer Früchte (Brombeeren, Pflaumen) und dezenten Noten

von neuem Holz, Würzaromen. Im Mund körperreich und elegant,

mittellanger Abgang. Sehr gut zu Gegrilltem und Gebratenem.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 6 Monate in amerik. Eiche

x „Top 100 Best Buys 2016, »Wine Enthusiast 1/2016« (JG '15)

x 88/100 Punkten, »Guía Peñín 2016« (JG '13)

FINCA LA ESTACADA 12 MESES BARRICA CRIANZA

Tarancón – Cuenca | D.O. Uclés

Tiefes Kirschrot mit violetten Rändern. Intensive Nase mit reifen

Brombeeren und Pflaumen, dezente Noten vom behutsamen Ausbau

in neuen Barriques. Vollmundig am Gaumen, eleganter Abgang

mit weichen Tanninen. Empfohlen zu Lamm und reifen Käsesorten.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. Eiche

x Silber, »International Wine & Spirit Competion 2019«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2016« (JG '15)

x „Top 100 Best Buys 2016”, »Wine Enthusiast 1/2016« (JG '14)

x Silber, »Concours Mondial Bruxelles 2016« (JG '14)

FINCA LA ESTACADA RESERVA VARIETALES

Tarancón – Cuenca | D.O. Uclés

Dichtes Kirschrot mit rubinroten Reflexen. Reichhaltiges Bukett,

Noten von Kaffee, Likör, Zedernholz, Brombeermarmelade, Aromen

von Eukalyptus und Rosmarin. Am Gaumen delikat mit lang

anhaltendem Abgang und weichen Tanninen: Ein kleiner Festtagswein

für wenig Geld – für die besonderen Anlässe, wenn man sich

und seinen Gästen etwas Gutes gönnen möchte.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (40 %) | Cabernet Sauvignon (20 %)

| Merlot (20 %) | Syrah (20 %)

Fassreife: 18 Monate in amerik. (60 %) und franz. Eiche (40 %)

x 90/100 Punkten, »Ultimate Wine Challenge New York 2019«

(JG '14)

x Gold, »Sakura Japan Woman's Wine Awards 2019«

x Silber, »Mundus Vini 2020« (JG '16)

2018 0,75 l/6/528

Art.-Nr. ES 45 48 01

2016 0,75 l/6/528

Art.-Nr. ES 45 48 02

2015/2016 0,75 l/6/528

Art.-Nr. ES 45 48 03

50


Kurz & knapp

Kellerei: Finca la Estacada

Region: D.O. Uclés

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Kalziumhaltiger Ton-Sandboden

Klima: Kontinental mit mediterranem Einfluss

Anbau: Konventionell, ca. 1/3 nach Biovorgaben Bio-zertifiziert: –

Die Kellerei Finca la Estacada, 2001 gegründet, hat ihren Sitz in Cuenca, 160 km

südöstlich von Madrid in der erst vor wenigen Jahren gegründeten D.O. Uclés. Im

Zentrum von knapp 238 ha Weinbergen gelegen, hat sich die Besitzerfamilie Cantarero-Rodriguez

den Traum vom eigenen, Château-artigen Weingut erfüllt, zu dem

auch ein exquisit eingerichtetes Hotel inklusive Spa-Anlage gehört.

Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot und Mazuelo bilden die Basis des

Rebsortenspiegels, wobei mit 106 ha die dort Cencibel genannte Tempranillo-Traube

den Löwenanteil hält. Alle Reben wachsen überwiegend auf Kalksandsteinböden.

Geerntet wird grundsätzlich per Hand zwecks besserer Selektion des Rebgutes. Für

den Ausbau der Weine stehen ca. 2.500 Barriques aus französischer und amerikanischer

Eiche im imposanten Barriquekeller bereit. Als Weinmacher gibt der Önologe

Jesus Peral die Richtung vor. Nach der von ihm festgelegten Reife in Fass und Flasche

werden die Weine in ebenso formschöne wie auffällige Langflaschen abgefüllt. |

51


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Dominio de Fontana

DOMINIO DE FONTANA

SAUVIGNON BLANC & VERDEJO

Cuenca | D.O. Uclés

Präsentiert sich im Glas mit einem hellen Grün-Gelbton. Facettenreiches

Bukett mit ausdrucksstarken Aromen wie Gras- und

Stachelbeernoten vom Sauvignon Blanc und einem Hauch Fenchel

und weißem Pfeffer von der Verdejo-Traube. Vollmundig, mit guter

Textur am Gaumen, nachhaltig, mittellanger Abgang mit mineralischen

Noten. Gut gekühlt ein schöner Aperitif, der sich auch zu

hellem Fisch, leichten Sommergerichten, einer Pasta mit hellen

Saucen und weißem Fleisch genießen lässt.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,71 g/l Restzucker: 4,00 g/l

Rebsorte(n): Sauvignon Blanc (70 %) | Verdejo (30 %)

Fassreife: 3 Monate Lagerung auf der Feinhefe

x Silber, »Mundus Vini BioFach 2018« (JG '16)

DOMINIO DE FONTANA CHARDONNAY & VIURA

Cuenca | D.O. Uclés

Vielschichtige, spannende Weißwein-Cuvée aus dem vollmundigen,

intensiven Chardonnay und der frischen Viura-Traube. Zeigt

im Glas ein leuchtendes Gold; das Bukett wird durch florale Aromen

von weißen Blüten und einer mineralischen Note bestimmt.

Am Gaumen rund und saftig mit frischer Säurestruktur, gut strukturiert

durch die Lagerung auf der Feinhefe, mittellanger Abgang.

Empfohlen zu Speisen mit weißem Fleisch und Fisch.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 3,62 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (85 %) | Viura (15 %)

Fassreife: 30 % des Chardonnays im Barrique vergoren/

3 Monate Lagerung auf der Feinhefe

DOMINIO DE FONTANA ROBLE

TEMPRANILLO & SYRAH

Cuenca | D.O. Uclés

Saftiger Rotwein mit viel Frucht, aromatisch und frisch. Im Glas

zeigt er ein intensives Rubinrot. In der Nase dominieren die roten

Beerenaromen des Tempranillos und einer Spur Fenchel vom Syrah.

Dazu gesellen sich komplexe und elegante Noten von Nelken und

Vanille durch den Ausbau im amerikanischen Eichenfass. Ein perfekter

Begleiter zum Barbecue, zu gebratenem roten Fleisch und

zur Pasta mit pikanten dunklen Fleischsaucen.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,12 g/l Restzucker: 4,60 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (50 %) | Syrah (50 %)

Fassreife: 4 Monate in amerik. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2016« (JG '14)

Jahrgang

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 45 68 07

Art.-Nr. ES 45 68 13

Art.-Nr. ES 45 68 08

Inhalt/KT/Palette

2017/2018 0,75 l/6/630

2018 0,75 l/6/630

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

DOMINIO DE FONTANA GARNACHA & SYRAH

Cuenca | D.O. Uclés

Präsentiert sich im Glas mit einem satten, dunklen Rot. Vielschichtiges

Bukett mit Aromen roter Beeren und süßlichen Gewürznoten.

Am Gaumen fruchtig, saftig, mit sehr gutem Trinkfluss versehen.

Mittellanger Abgang mit gut eingebundenen weichen Tanninen.

Die spannende Kombination aus dem saftigen Garnacha Tinta und

dem vollmundigen Syrah passt ausgezeichnet zu gegrilltem roten

Fleisch und gegrilltem Fisch.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,58 g/l Restzucker: < 1,50 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (80 %) | Syrah (20 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2017« (JG'16)

x 86/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 12/2018« (JG '16)

2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 45 68 14

BIO-Kontrollnr.

ES-ECO-002-CM

52


Kurz & knapp

Kellerei: Dominio de Fontana

Region: D.O. Uclés

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Lehm- und steinhaltige Kalkböden

Klima: Kontinental

Anbau: Biologisch und konventionell Bio-zertifiziert: Ja

Für das vorgestellte Quintett setzt das Weinmacher-Trio Sam Harrop (Master of

Wine), Tao Platón und Tomás Buendía auf eine strengere Selektion für die Qualität:

Das Lesegut für Dominio de Fontana – so lautet auch der Name der Weinberge –

stammt zu 100 % aus eigenem Besitz. Alle Weine werden ausschließlich aus

handverlesenen Trauben streng ausgewählter Parzellen erzeugt. Insgesamt 400 ha

nachhaltig bewirtschaftete Rebberge werden ohne Einsatz von Pestiziden und mit

minimaler Boden- und Rebstockbehandlung kultiviert.

Die Önologen und ihr Team – zu dem mit Andreas Kubach als Geschäftsführer und

Mitinhaber ein weiterer Master of Wine gehört – können somit Jahrgang für Jahrgang

neu und individuell das Rebgut für das Portfolio selektieren. Die auf 700-800 m Meereshöhe

gelegenen Weinberge profitieren von einem trockenen kontinentalen Klima

mit kalten Nächten und konstant warmen Temperaturen am Tag. Jede dort gepflanzte

Rebsorte wird sorgfältig an die verschiedenen Bodenarten – höherer Lehmanteil in

den tieferen Lagen, steinige Kalkböden weiter oben – und Anbaubedingungen angepasst

und unabhängig voneinander gepflegt. Das gesamte Lesegut auf Dominio de

Fontana (Mitglied von „For Climate Protection Wineries”, siehe Seite 55) wird grundsätzlich

separat geerntet und ausgebaut und erst später nach mehrfacher Verkostung

und Selektion der besten Weine cuvéetiert. |

53


54

Nachhaltiger und Bio-zertifizierter Weinbau im Einklang

mit der Natur.


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

DOMINIO DE FONTANA CRIANZA

TEMPRANILLO & CABERNET SAUVIGNON

Cuenca | D.O. Uclés

Elegante rote Cuvée mit intensiver Frucht, aromatisch, angenehm

frisch am Gaumen. Dichtes Granatrot; im Bukett Noten reifer roter

Beeren (Tempranillo-typisch) mit Cassis und Paprikaaromen vom

Cabernet Sauvignon, dazu gesellen sich Gewürz- und Ledernoten

sowie Vanille. Am Gaumen rund, samtig und frisch; präsenter

Abgang. Ein Lammbraten, ein gutes Steak, deftige Eintöpfe und

reife Käse finden in ihm einen großartigen Begleiter.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,04 g/l Restzucker: 3,60 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (63 %) | Cabernet Sauvignon (37 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. und franz. Eiche (Erst- und

Zweitbelegung)

x Gold, »Mundus Vini 2015« (JG' 13)

Jahrgang

2016/2017 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 45 68 09

Inhalt/KT/Palette

Zusammenschluss von Erzeugern, die sich nach Vorgaben

des Spanischen Weinbauverbandes (FEV) als ökologisch

nachhaltige Weinkellerei zertifizieren lassen. Die

WfCP-Zertifizierung ist auf eine kontinuierliche Verbesserung

und Nachhaltigkeit in Weinkellereien ausgerichtet und basiert auf vier

Schlüsselbereichen: Reduzierung von Treibhausgasen, Wassermanagement,

Abfallreduzierung und Energieeffizienz sowie erneuerbare Energien.

Mehr Infos unter www.fev.es

55


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

| Quinta de Quercus

QUINTA DE QUERCUS

Cuenca | D.O. Uclés

Beeindruckender Rotwein, der im Glas ein intensives Rubinrot

präsentiert. Das Lesegut stammt aus den Einzellagen Camino Las

Morras und Viña Ocaña von 30 Jahre alten Rebstöcken, idyllisch

umgeben von 300-jährigen Steineichen. Ausgeprägte Nase mit

verführerischen Aromen von reifen Brombeeren, Rosmarin und

Thymian und einem Hauch von Gewürzen und Nelken. Am Gaumen

vollmundig und saftig, konzentriert, gleichzeitig aber kraftvoll

und frisch. Langer, ausdrucksstarker Abgang mit sehr gut integrierter

kräftiger Tanninstruktur vom Eichenfassausbau. Ein wunderbarer

Solist, den Sie auch sehr gut mit Wild und Gebratenem

kombinieren können (bitte frühzeitig dekantieren).

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,48 g/l Restzucker: 1,81 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. und franz. Eichenfässern

x Gold, »Mundus Vini 2018«

x 90/100 Punkten, »Guía Peñín 2016« (JG'13)

x „Best of Spain Top 100”, »Wein aus Spanien – ProWein 2016«

(JG'13)

x Gold, »Mundus Vini 2015« (JG'13)

Jahrgang

2016/2017

Art.-Nr. ES 45 71 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/528

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

QUINTA DE QUERCUS

Cuenca | D.O. Uclés)

Limitierte Magnumauflage des wunderbaren QUINTA DE QUERCUS,

in kleiner Menge ab Lager verfügbar; perfekt zum Weglegen und

Reifen im Weinkeller oder als beeindruckendes Präsent.

2014 1,50 l/6/-

Art.-Nr. ES 45 71 04

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

QUERCUS

Cuenca | D.O. Uclés)

Für diesen nur in Ausnahmejahren aufgelegten Spitzenwein haben

die Weinmacher Sam Harrop und Tomás Buendía alle Fässer des

Jahrgangs probiert und die besten Weine einzelner Lagen für ihren

Spitzenwein herausselektiert: Eine ganz besondere Selektion,

ein großartiger und eleganter Wein mit großer Finesse und Ausdruckskraft.

Manche mögen ihn einen „Meditationswein” nennen

und solo genießen, andere teilen ihn sich mit Freunden als Begleiter

großer Wild- und Fleischgerichte.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 16 Monate in franz. Eiche

2014 0,75 l/3/420/HK

Art.-Nr. ES 45 71 02

Stilvoll in Papier eingeschlagen und in einer 3er-Holzkiste mit

Branding verpackt: QUERCUS in der 0,75-l-Flasche, ein großartiges

Geschenk für Weinliebhaber …

56


Kurz & knapp

Kellerei: Quinta de Quercus

Region: D.O. Uclés

Unter Ertrag: 60 ha

Bodenstruktur: Lehm- und steinhaltige Kalkböden

Klima: Kontinental

Anbau: Biologisch und konventionell Bio-zertifiziert: Ja

Die wie Dominio de Fontana zu Fontana Bodegas & Viñedos gehörende Quinta de

Quercus ist das Vorzeigeprojekt des neuseeländisch-spanischen Weinmacher-

Trios Sam Harrop (Master of Wine), Tao Platón und Tomás Buendía. Ihre Philosophie,

elegante, terroir-geprägte Lagenweine mit Tiefe, Komplexität und Lagerpotenzial zu

erzeugen, wird hier mit Begeisterung umgesetzt. Zum Weingut gehören derzeit 60 ha

nachhaltig bewirtschaftete Weinberge. Für die beiden Rotweine wird per Hand selektiertes

Traubengut von 30 Jahre alten Tempranillo-Rebstöcken benutzt. Geerntet wird

es in den Einzellagen Viña Ocaña und Camino Las Morras, die idyllisch von 300 Jahre

alten Steineichen umgeben sind. Sie sind auch der Namensgeber der Kellerei: „Quercus”

ist der lateinische Begriff für Steineiche. Die Trauben der Einzellagen werden

separat geerntet und in kleinen Tanks individuell vergoren. Je nach Jahrgang und Verlauf

der Ernte gehen die Weinmacher dieses Projekt stets wieder neu an, streng vorgegebene

Ideen, Rezepte und Routinen kommen auf dem Gut nicht zum Einsatz. Auch die

Quinta de Quercus ist Mitglied von „For Climate Protection Wineries” (s. Seite 55) und

vom Spanischen Weinbauverband als nachhaltig arbeitender Erzeuger zertifiziert. |

Elegante, vom Terroir geprägte Lagenweine mit Tiefe,

Komplexität und Lagerpotenzial!

57


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas Castaño

CASA CARMELA SEMI-DULCE BLANCO

Yecla | D.O. Yecla

Halbtrockener aromatischer Weißwein aus der spanischen Macabeo-Traube,

zeigt sich im Glas mit einem hellen Strohgelb. Vielschichtiges

Bukett mit Fruchtaromen von Birnen, grünem Apfel

und Zitrusfrüchten. Am Gaumen angenehm weich und saftig,

besitzt er eine gute und ausgewogene Säurestruktur. Gut gekühlt

ein frisch-fruchtiger Aperitif; Fischgerichte und Meeresfrüchte

finden in ihm einen passenden Begleiter.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 22,00 g/l

Rebsorte(n): Macabeo (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '17)

CASA CARMELA SEMI-DULCE ROSADO

Yecla | D.O. Yecla

Der halbtrockene Rosé glänzt im Glas mit einem klaren, hellen

Rosa. Angenehme, ausdrucksstarke Nase, in der Aromen von frischen

roten Früchten dominieren, vor allem die Noten von Erdbeeren

stechen hervor. Im Mund präsentiert er sich weich und

ausgewogen; durch seine lebendige Säure und den fruchtigen

Nachgeschmack bleibt er lange am Gaumen präsent. Ein wunderbarer

Wein für die Sonnentage, der aber gut zu mediterranen

Reisgerichten, einem Risotto oder einem vorzüglichen Blaufisch

(Blaubarsch) getrunken werden kann.

Alkohol: 12,00 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 22,00 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (100 %)

Fassreife: –

CASA CARMELA SEMI-DULCE TINTO

Yecla | D.O. Yecla

Süffiger, vollmundiger halbtrockener Rotwein von dunkelroter

Farbe. Angenehmes Bukett mit reifen und saftigen Brombeer- und

Heidelbeernoten. Geschmeidig und ausgewogen im Geschmack,

im Abgang mit einer angenehmen Würze versehen. Leicht gekühlt

ein anregender Aperitif, servieren Sie dazu kleine Appetithappen

(Tapas). Der Spanier passt auch zu pikant gewürzten (Grill-)

Gerichten mit Lamm und Schweinefleisch sowie zu reifen Käsen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 17,00 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (85 %) | Syrah (15 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. ES 39 37 26

2018/2019

Art.-Nr. ES 39 37 27

Art.-Nr. ES 39 37 24

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

2018/2019 0,75 l/6/600

VEGAN

VEGAN

VEGAN

HALB-

TROCKEN

HALB-

TROCKEN

HALB-

TROCKEN

CASA CARMELA DULCE TINTO

Yecla | D.O. Yecla

Lieblicher Rotwein, der im Glas ein dunkles Rot präsentiert. Aromatische

Nase, dunkle Fruchtaromen, reife, saftige Beerennoten.

Angenehm ausgewogen und elegant im Geschmack. Genießen Sie

ihn leicht gekühlt solo oder servieren Sie ihn zu Blauschimmelkäse,

einer Tarté, würzigem mit Rosinen gespicktem Lamm oder

Gerichten mit einer leicht würzig-süßlichen Note und Schärfe.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,15 g/l Restzucker: 46,00 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (85 %) | Syrah (15 %)

Fassreife: –

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 39 37 23

VEGAN

LIEBLICH

58


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Castaño

Region: D.O. Yecla

Unter Ertrag: 600 ha

Bodenstruktur: Kalk, Stein, Sand, Tonerde

Klima: Mikroklima

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Weinbaugeschichte der Region Yecla ist eng mit dem Namen des traditionsreichen

Familienweingutes verbunden. Die 1970 gegründete Bodega Castaño

hat ihren Standort in der Stadt Yecla (im Norden der Provinz Murcia gelegen) und gilt

als Pionier der Region, in der bereits seit den Phöniziern Weinbau betrieben wird.

Vater Ramón Castaño Santa hatte bereits 1950 den Grundstein für eine eigene Kellerei

gelegt. Nachdem er den Wein früher lose verkauft hatte, wird er seit 1980 ausschließlich

als Qualitätswein auf Flasche abgefüllt, der die Klassifizierung D.O. Yecla trägt. In

dieser Zeit nahmen auch die drei Söhne die Arbeit auf, um ihren Vater bei der Qualitätsoffensive

zu unterstützen. Für die Rotweine hat Weinmacher Mariano Lopez Zugriff

auf das Traubengut von aktuell 600 ha eigenen Weinbergen, die auf einer Höhe von

400-800 m in unterschiedlichen Lagen von Yecla liegen. Hier herrscht ein Mikroklima

mit minimalen Temperaturen von -4/6 o im Winter und 40 o im Sommer. Mehr als 3.000

Sonnenstunden steht eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von nur 250-350 l

gegenüber. Die getrennte Vinifikation, der temperaturkontrollierte Gärprozess und

der Ausbau in neuen amerikanischen und französischen Barriques lassen elegante,

vollmundige Weine mit gutem Lagerpotenzial entstehen. Castaños Weine genießen

seit Jahr und Tag ein sehr gutes Preis-/Genussverhältnis: Zu Recht bewerteten »The

Wine Advocate« und »International Wine Cellar« den HÉCULA bereits mehrfach mit

90/100 Punkten und höher. |

59


60

Mehr als 10 Jahrgänge des HÉCULA wurden mit 90 Punkten

und höher bewertet! Quelle: »The Wine Advocate« | »International Wine Cellar«


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

CASA CARMELA TINTO

Yecla | D.O. Yecla

Fruchtig-frischer Rotwein mit kurzem Fassausbau. Im Bukett

dominieren rote Früchte (Kirschen, Brombeeren) und Gewürznoten.

Vollmundiger Geschmack, frisch und fruchtig, ein schnörkelloser

Bursche mit runden Tanninen und jugendlicher Eleganz.

Schmeckt solo leicht gekühlt sehr gut, passt aber auch wunderbar

zu pikanten Reis- und Nudelaufläufen und Kurzgebratenem.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,25 g/l Restzucker: 2,40 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (85 %) | Syrah (15 %)

Fassreife: 1 Monat in amerik. Eiche

x Bronze, »International Wine & Spirit Competition 2015« (JG '15)

HÉCULA

Yecla | D.O. Yecla

Eleganter Wein von brillanter rubinroter Farbe. Kraftvoll und körperreich,

gut strukturiert. Die Frucht der komplexen Beerennoten

und die präsenten Tannine von neuem Holz harmonieren sehr gut

miteinander. Der mittellange Abgang ist elegant, weich und nachhaltig.

Eine dicke Empfehlung zu Wildgerichten, Lamm und einer

Zigarre oder auch als Solist; besticht durch sein ausgezeichnetes

Preis-/Genussverhältnis!

Alkohol: 14,00 % Säure: 4,78 g/l Restzucker: 4,30 g/l

Rebsorte(n): Monastrell (100 %)

Fassreife: 6 Monate zu 20 % in amerik. und zu 80 % in

franz. Eiche

x Gold, »Korean Wine Challenge 2017« (JG '15)

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '15)

x 16/20 Punkten, Anthony Gismondi (JG '15)

g Aufgepasst: Mehr als 10 Jahrgänge aus der jüngeren Vergangenheit

wurden von »International Wine Cellar« oder »Wine

Advocate« mit mindestens 90/100 Punkten ausgezeichnet!

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2016/2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 39 37 25

2017 0,75 l/6/600/KT

Art.-Nr. ES 39 37 02

VEGAN

VEGAN

HÉCULA IN 6ER-HOLZKISTE

Yecla | D.O. Yecla

Der Dauerbrenner ist alternativ zur Kartonware auch in einer dekorativen

6er-Holzkiste mit Branding und aufgedrucktem Medaillenspiegel

lieferbar.

2017 6x 0,75 l/6/540/HK

Art.-Nr. ES 39 37 07

61


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas San Martín de Unx

NEU

NEU

NEU

BUTTERZARD

San Martín de Unx | D.O. Navarra

Die Weißwein-Cuvée zeigt im Glas ein brillantes und klares Strohgelb

mit blassgoldenen Reflexen. Angenehmes, durch Zitrusaromen

und tropische Früchte dominiertes Bukett, mineralische

Noten. Frisch und lebendig am Gaumen, fruchtbetont, gut ausbalanciertes

Säurespiel. Passt sehr gut zur mediterranen und asiatischen

Küche mit gebratenem Gemüse, weißem Fisch oder hellem

Geflügel; gut gekühlt auch ein anregender Aperitif. „Butterzard”

ist eine Wortschöpfung aus dem englischen „Butterfly” (Schmetterling)

und „Lizard” (Echse) für das Fantasiewesen, das das Etikett

schmückt und der Geschichte nach in den Wäldern Navarras lebt(e).

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Blanca (40 %) | Viura (35 %) | Chardonnay

(25 %)

Fassreife: 4 Monate in amerik. Eiche

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2019« (JG '18)

x Silber, »AWC Wien 2019« (JG '18)

GOANAIL

San Martín de Unx | D.O. Navarra

Präsentiert sich im Glas mit einem blassen Rosa mit violetten

Reflexen. Vielschichtige Nase mit roten Früchten und leichten

Röstnoten und Kräutern. Am Gaumen vollmundig und frisch, gute

Balance aus Frucht und Säure. Wunderbar zu Gemüsegerichten,

gebratenem, mit Olivenöl und Kräutern mariniertem Fisch, sehr

gut auch zur Pizza, Pasta und Gegrilltem/Gebratenem. „Goanail”

ist eine Wortschöpfung aus dem englischen „Goat” (Ziege) und

„Snail” (Schnecke) für das Fantasiewesen, das das Etikett schmückt

und der Geschichte nach in den Wäldern Navarras lebt(e).

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (70 %) | Tempranillo (30 %)

Fassreife: 4 Monate in amerik. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2020«

x Silber, »AWC Wien 2019« (JG '18)

FOXCON

San Martín de Unx | D.O. Navarra

Vollmundige Rotweincuvée, die sich im Glas mit einem Kirschrot

präsentiert. Aromatische Nase mit Aromen roter (Erdbeeren, Himbeeren)

und schwarzer Früchte (Brombeeren, dunkle Pflaumen),

dazu gesellen sich Noten von Lakritz, Gewürzen und Kräutern.

Kraftvoll und frisch am Gaumen mit einer guten Balance zwischen

Frucht, Säure und den süßen Garnacha-Tinta-Tanninen. Empfohlen

zu gegrilltem oder gebratenem roten Fleisch und Eintöpfen mit

pikanter Wurst sowie gebratenem/gegrilltem Fisch. „Foxcon” ist

eine Wortschöpfung aus dem englischen „Fox” (Fuchs) und „Falcon”

(Falke) für das Fantasiewesen, das das Etikett schmückt und

der Geschichte nach in den Wäldern Navarras lebt(e).

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (50 %) | Tempranillo (35 %)

| Graciano (15 %)

Fassreife: 5 Monate in amerik. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2019«

x Silber, »Challenge International du Vin 2019«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 93 01

2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 93 02

2017 0,70 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 93 03

62


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas San Martín de Unx

Region: D.O. Navarra

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Sandige Lehm-Kalk-Böden

Klima: Mediterran und kontinental

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Kooperative Bodegas San Martín de Unx wurde 1914 gegründet und gehört

zur Gruppe Anecoop Bodegas, zu der sich 1975 verschiedene regionale Genossenschaften

zusammengeschlossen haben. Die Kellerei hat ihren Sitz im östlichen Teil

der Region Navarra, im gleichnamigen Ort San Martín de Unx.

Insgesamt gehören derzeit 600 ha Weinberge zum Besitz der Kooperative, davon

sind zur Zeit ca. 400 ha unter Ertrag. Sie verteilen sich auf unterschiedliche Regionen

der D.O. Navarra mit unterschiedlichen Klimazonen und sind zum Teil im Flachland und

zum Teil an bergigen Hügeln gelegen. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke liegt

bei 25 Jahren, regionaltypisch werden bevorzugt die Rebsorten Viura (Macabeo) und

Garnacha Tinta (Grenache) sowie Tempranillo angebaut. Internationale Sorten wie

Cabernet Sauvignon, Merlot und Chardonnay runden den Rebsortenspiegel ab. Für die

Weine zeichnet Önologe Gonzalo Celayeta verantwortlich. |

63


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

64

| Bodegas Agronavarra

PLENO BLANCO

Murchante | D.O. Navarra

Der leichtfüßig daherkommende Weiße aus Nordspanien zeigt im

Glas eine strohgelbe Farbe. Angenehmes Bukett mit tropischen

Früchten; erfrischende Säure am Gaumen. Passt sehr gut zu Fischgerichten,

gut gekühlt auch ein wohlschmeckender und universell

einsetzbarer Sommer-/Terrassenwein für jeden Tag.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 2,60 g/l

Rebsorte(n): Viura (60 %) | Chardonnay (40 %)

Fassreife: –

PLENO ROSADO

Murchante | D.O. Navarra

Die fruchtig-frischen Aromen des erdbeerfarbenen Rosés harmonieren

wunderbar mit der kompakten, frischen Säure. Auch im

angenehmen duftigen Bukett dominieren deutliche Erdbeeraromen.

Salate, Fisch sowie Grillgerichte passen zu dem gut gekühlt

zu trinkenden Rosado ebenso wie eine Pizza oder eine Pasta mit

dunkler Fleischsauce.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: 1,70 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (100 %)

Fassreife: –

PLENO TEMPRANILLO

Murchante | D.O. Navarra

Gut strukturiert für einen Jungwein; zeigt sich im Glas mit einem

brillanten dunklen Kirschrot. Rebsortentypische Fruchtaromen

von Spaniens Edelrebsorte Tempranillo (Erdbeeren und Himbeeren),

aber auch Sauerkirschen und Gewürze bestimmen das Bukett;

am Gaumen vollmundig, zupackend. Passt sehr gut zu rustikalen

Fleischgerichten, lässt sich aber auch mit gegrilltem Geflügel

kombinieren. Leicht gekühlt zur Sommer- und Grillsaison.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,03 g/l Restzucker: 2,30 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

AGRAMONT TEMPRANILLO ROBLE

Murchante | D.O. Navarra

Vollmundiger Rotwein, der für kurze Zeit in Barriques aus amerikanischer

Eiche reifte. Dunkles Rubinrot. Deutliche Vanille- und

Würztöne sowie Aromen schwarzer Beeren und Fenchel bestimmen

das ansprechende Bukett. Dezente Tanninstruktur aufgrund des

kurzen Ausbaus im Barriquefass. Sehr gut zu Gegrilltem, gebratenem

Fisch und Lammkoteletts.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 1,60 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 3 Monate in amerik. Eiche

AGRAMONT CRIANZA

Murchante | D.O. Navarra

Präsentiert im Glas ein brillantes Rubinrot. In der Nase fruchtige

Beerenaromen; im Mund zeigt der Nordspanier Vanille- und Zimtnoten

neben fruchtigen Noten, dazu gesellen sich angenehm weiche

Tannine. Unsere Empfehlung: Servieren Sie ihn zu gebratenem

und gegrilltem Fleisch, besonders gut passt er zu alles vom Lamm.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (40 %) | Cabernet Sauvignon (30 %)

| Merlot (30 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. und franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2020« (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 13 19 01

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 13 19 02

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 13 19 03

2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 13 20 05

2014 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 13 20 03

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Agronavarra

Region: D.O. Navarra

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Kalkstein, Lehm

Klima: Kontinental mit mediterranem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Der Qualitätsstandard der 1983 gegründeten Kellerei Bodegas Agronavarra ist

nicht zuletzt auf die letztjährigen Investitionen in Keller und Weinberge hoch.

Durch die Fertigstellung einer neuen Kellerei in Murchante wurden die Grundlagen für

den heutigen Erfolg geschaffen. Dazu trägt auch die moderne Kellertechnik und die

regelmäßige Investition in neue Barriques im Austausch gegen gebrauchte Fässer

bei. Das Engagement des international geschulten Teams um Weinmacher Pablo Pavez

Aldunate und die dort eingesetzte hohe Qualitätsphilosophie sorgen letztendlich für

den Erfolg der Weine. Das Lesegut wird auf über 400 ha eigenen Weinbergen geerntet,

weiteres Lesegut wird von Vertragswinzern zugekauft. Überwiegend werden die Traubensorten

Garnacha Tinta, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Viura und Chardonnay

kultiviert. Der Boden wird von Kalkstein und Lehm bestimmt, das Wetter wird

von einem Kontinentalklima mit mediterranen Einflüssen beeinflusst. |

65


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Tandem

CASUAL BLANCO

Lácar | D.O. Navarra

Zeigt im Glas eine sehr schöne goldgelbe Farbe mit grünen Reflexen.

Angenehmes Bukett mit Aromen von weißem Pfirsich, grünem

Tee und Fenchel. Im Mund weich und trotzdem ausdrucksstark,

bleibt lange am Gaumen und im Abgang präsent, mineralisch;

gut strukturierter Körper. Sehr gut zu Fisch, Meeresfrüchten und

Sushi, einer Pasta mit hellen Saucen und mediterranen Gemüseaufläufen

oder als den Appetit anregender Aperitif.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Viura (100 %)

Fassreife: –

CASUAL ROSÉ

Lácar | D.O. Navarra

Fruchtig-frischer Rosé aus dem Navarra; präsentiert sich im Glas

mit einer schönen hellrosa Farbe mit violettem Rand. Aromatisches

Bukett mit Erdbeer- und Kirschnoten. Vollmundig und fruchtig

am Gaumen, sehr guter Trinkfluss, lebendige Säurestruktur,

mittellang im Abgang. Universell einsetzbar zu gegrilltem Fleisch

und Fisch, zu einer Pasta mit dunklen Saucen und einer Salami-Pizza,

gut gekühlt auch ein belebender Aperitif.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Garnacha Tinta (90 %) | Graciano (10 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

CASUAL TINTO

Lácar | D.O. Navarra

Tiefdunkles Kirschrot. Mineralisch, intensive florale Aromen, Veilchen,

Noten von Kirsch-, Erd- und Himbeeren. Im Geschmack frisch

und ausdrucksvoll, angenehm lang anhaltender Abgang. Wunderbar

zu Geflügel, Schmorgerichten und Nudeln mit dunklen Saucen.

Leicht gekühlt eine Rotwein-Empfehlung für den Sommer!

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (90 %) | Merlot (10 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '14)

ARS NOVA

Lácar | D.O. Navarra

Tiefdunkles Kirschrot mit violetten Reflexen. Reichhaltiges

Bukett, würzig, mineralisch, balsamisch, reife rote Früchte. Am

Gaumen fein und finessenreich, Aromen von Holunder, Schlehe

und Brombeere. Mittellanger, weicher Abgang, gut eingebundene

Tannine und florale Noten. Perfekt zu Schmor- und Wildgerichten,

gefüllter Pasta sowie feinen, nicht zu kräftigen Käsesorten.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 1,70 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (40 %) | Tempranillo (40 %)

| Merlot (20 %)

Fassreife: 9 Monate in franz. 300-l-Eichenfässern

x 91/100 Punkten, »Vinous 10/2016«

x „Bester Rotwein mit Fassausbau, »Best wines of Navarra 2018«

(JG '13)

x 91/100 Punkten, »International Wine Cellar 1/2016« (JG '10)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 26 11

2017/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 26 12

2015 0,75 l/6/630

Art.-Nr. ES 13 26 13

2014 0,75 l/6/660

Art.-Nr. ES 13 26 01

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

66


Kurz & knapp

Kellerei: Tandem

Region: D.O. Navarra

Unter Ertrag: 30 ha

Bodenstruktur: Kalkstein, Lehm

Klima: Kontinental mit mediterranem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Mit ihrem gemeinsamen Weingut Tandem haben sich Alicia Eyaralar und José-

Maria Fraile 2003 den Traum der eigenen Kellerei erfüllt. Die Rollen der Partner

sind eindeutig verteilt: Während Alicia Eyaralar als Önologin die Verantwortung für

den Weinausbau trägt, kümmert sich José-Maria Fraile um den weltweiten Vertrieb

und das Marketing. Als Standort hat sich das Duo das Tal von Yerri ausgesucht, das im

Nordwesten der D.O. Navarra in der Subregion Tierra Estella liegt. Hier ist eine architektonisch

moderne Kellerei entstanden, harmonisch in einen Hügel hineingebaut.

Ihr zu Füßen liegt der Camino de Santiago (Jakobsweg), der direkt nach Santiago de

Compostela führt und seit Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg” vielen Menschen

ein Begriff ist. Für ihre Weine hat das Duo Zugriff auf 30 ha zum Teil alter Rebberge, 14

ha davon gehören Tandem. Während einige Rebgärten an die Kellerei angrenzen, liegt

der andere Teil 7 km entfernt auf einer Höhe von 600 m über dem Meeresspiegel. Der

Ausbau der Weine erfolgt in 300-l-Fässern (franz. Eiche) und anschließend bis zu 24

Monate in Betontanks. Das Ergebnis sind Weine mit Eleganz, Finesse und Frische, die

sich aufgrund ihrer langen Reife auf den Punkt präsentieren und trotzdem hohes

Lagerpotenzial besitzen. |

67


68

Kleine Boutique-Kellerei, Weine mit Eleganz, Finesse

und Frische direkt vom Jakobs-Pilgerweg.


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

MÁCULA

Lácar | D.O. Navarra

Erzeugt aus dem selektierten Lesegut von bis zu 30 Jahre alten

Rebstöcken. Zeigt im Glas ein dunkles Bordeauxrot. Facettenreiches

Bukett mit Pfeffer, Gewürznelke, Balsam, dunkler Schokolade

und Beeren. Am Gaumen kraftvoll und zugleich elegant, Noten

getrockneter Blumen, Veilchen. Langer, präsenter Abgang mit feiner

Tanninstruktur, elegant, beeindruckend. Ein perfekter Solist,

den Sie aber auch sehr gut mit Schmorgerichten, rotem Fleisch,

Rumpsteak und kräftigen Käsen kombinieren können.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 1,60 g/l

Rebsorte(n): Merlot (50 %) | Cabernet Sauvignon (50 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. 300-l-Eichenfässern

x 91/100 Punkten, »Vinous 1/2017« (JG '10)

x „Wein der Woche”, »El Mundo 10/2016« (JG '10)

ARS MEMORIA

Lácar | D.O. Navarra

Tiefe dunkle Pflaumenfarbe. Gereifte Nase mit Noten von schwarzen

Johannisbeeren (Cassis), Gewürzen, schwarzem Pfeffer, Schokolade

und Zedernholz. Am Gaumen feine Tannine, voluminös,

langer, eleganter Abgang. Ein wunderbar auf den Punkt gereifter

Rotwein mit weiterem Reifepotenzial, der ausgezeichnet zu einem

Rinderbraten und geschmortem Fleisch schmeckt.

Alkohol: 15,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 2,50 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (100 %)

Fassreife: 26 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 231/2017«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2012/2013 0,75 l/6/660

Art.-Nr. ES 13 26 03

2012 0,75 l/6/–

Art.-Nr. ES 13 26 07

VEGAN

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

PIAMATER BLANCO NATURALMENTE DULCE

Moclinejo | D.O. Málaga

Beeindruckender, vielschichtiger Dessertwein. Tandem-Önologin

Alicia Eyaralar erzeugt ihn in Málaga im Süden Spaniens von unter

der Sonne getrockneten Trauben. Zeigt sich im Glas mit einem

leuchtenden Goldgelb und leichten grünen Reflexen. Komplexe

Nase, Blütenduft, Honig, tropische Früchte, Quitte. Am Gaumen

kraftvoll und zugleich frisch-fruchtig, sehr gute Balance zwischen

Säure und Frucht. Fein und filigran im Geschmack. Solo bereits ein

großer Genuss, spielt er seine Stärken im Zusammenspiel mit Blauschimmelkäsen,

Eiscreme, Desserts mit dunkler Schokolade und

zu einer Foie Gras auf beeindruckende Weise aus.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,27 g/l Restzucker: 161,00 g/l

Rebsorte(n): Moscato (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2015« (JG '12)

2013/2016 0,50 l/6/672

Art.-Nr. ES 13 26 09

VEGAN

SÜß

69


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

70

| Criadores de Rioja

MONTE CLAVIJO TEMPRANILLO

Alberite | D.O.C. Rioja

Im Glas zeigt der Riojaner ein mittleres Kirschrot. Die Nase wird

geprägt durch frische, Tempranillo-typische Aromen von reifen

Waldbeeren. Ein vollmundiger Rioja für jeden Tag mit lebendiger

Säurestruktur; er passt sehr gut zu Grillgerichten und einer Brotzeit

mit Wurst und Schinken.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,50 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: –

CASTILLO CLAVIJO TEMPRANILLO CVC

Alberite | D.O.C. Rioja

Brombeeren im aromatischen Bukett, dezente Vanillenoten vom

Barriqueausbau. Im Glas zeigt die Cuvée verschiedener Jahrgänge

(CVC) ein brillantes Rubinrot. Am Gaumen weich und saftig mit

gut eingebundenem Holz, würzig, balsamische Noten, viel Frucht.

Genießen Sie ihn zur würzigen Pasta oder einer pikanten Pizza.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 1,60 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (100 %)

Fassreife: 6 Monate in amerik. und franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2014« (JG '12)

CASTILLO CLAVIJO CRIANZA

Alberite | D.O.C. Rioja

Dichtes Kirschrot mit violetten Reflexen. Im Bukett Aromen von

Waldfrüchten und Vanilletöne vom Fassausbau. Im Mund weich

und rund mit feiner Säurestruktur, Aromen reifer Früchte, Vanille,

Würznoten. Ausbalanciert, körperreich, elegant im Abgang. Empfohlen

zu rotem Fleisch, Lamm und mittelreifen Käsesorten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,60 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (90 %) | Garnacha Tinta (10 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. und franz. Eiche

CASTILLO CLAVIJO RESERVA

Alberite | D.O.C. Rioja

Tiefdunkles Kirschrot. In der Nase Vanillearomen vom Ausbau im

Eichenfass, begleitet von Röstaromen und Würznoten. Vollmundig

am Gaumen, dominanter Körper, fleischig, saftig. Ausbalancierter

Abgang mit reifen Früchten und angenehmen Tanninen. Perfekt zu

Lammkoteletts, kräftigen Käsen und würzigen Fleischgerichten.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,15 g/l Restzucker: 1,50 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (85 %) | Garnacha Tinta (10 %) | Mazuelo (5 %)

Fassreife: 18 Monate in amerik. und franz. Eiche

x 89/100 Punkten, Tim Atkin (MW) (JG '11)

CASTILLO CLAVIJO GRAN RESERVA

Alberite | D.O.C. Rioja

Gran Reserva mit noch jugendlich wirkendem dunklen Kirschrot.

Kompakte Nase mit Noten von Vanille und reifen Früchten. Zeigt

am Gaumen eine lebendige Säurestruktur, kompakte Tannine

ergänzen den runden Abgang des auch hier frisch wirkenden Weines.

Reifer Käse und (Rot-) Wild sind perfekte Speisenbegleiter zu

diesem klassischen Gran Reserva.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 1,40 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (80 %) | Graciano (10 %)

| Garnacha Tinta (5 %) | Mazuelo (5 %)

Fassreife: 24 Monate in amerik. und franz. Eiche

x 90/100 Punkten, Tim Atkin (MW) (JG '10)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 10 36 03

Art.-Nr. ES 10 36 04

Art.-Nr. ES 10 36 05

Art.-Nr. ES 10 36 06

Art.-Nr. ES 10 36 07

0,75 l/6/600

2016 0,75 l/6/600

2013/2014

0,75 l/6/600

2011/2012 0,75 l/6/600

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN


Kurz & knapp

Kellerei: Criadores de Rioja

Region: D.O.C. Rioja

Unter Ertrag: 550 ha

Bodenstruktur: Kalkstein, Lehm, Feuerstein

Klima: Kontinental mit mediterranem und atlantischem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Ein Wein entsteht stets im Zusammenspiel zwischen der Natur und Menschen, die

ihr Wissen, ihr Know-how und ihre Erfahrung einbringen. So ist Criadores de

Rioja ein Projekt von Menschen, die mit dem Weinbau groß geworden sind und ein

gemeinsames Ziel haben: den Anbau, die Erzeugung und die Reifung von Weinen aus

dem Iregua-Tal. Die Böden sind ihr größtes Kapital, und hier in den knapp 550 ha eigenen

Weinbergen beginnt die ökologischen Standards folgende sorgfältige Pflege und

Selektion der Reben, d. h. Rebschnitt, Düngung sowie Maßnahmen, die dem Pflanzenschutz

dienen, die Weinernte und schließlich die Qualität der Reben, wenn das Lesegut

zur Verarbeitung in die Kellerei eingefahren wird.

Obwohl die Kellerei erst 1999 gegründet wurde, verfügen die Eigentümer, die Familie

Vivanco, über langjährige Erfahrung, gelten sie doch als das größte spanische Handelshaus

für Rioja-Weine. Aus dieser Erfahrung rührt auch die Intention der

Chef-Weinmacherin Paloma Redondo und ihrem Önologenteam, jeden Jahrgang anders

zu behandeln, jeden Wein individuell zu vermählen. Gut erkennbar wird dies bei einem

Blick auf die teilweise unterschiedlichen Cuvées der einzelnen Weine. |

71


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

72

| Vivanco

VIVANCO BLANCO

Briones | D.O.C. Rioja

Der erste weiße Rioja in dieser Rebsortenzusammensetzung präsentiert

im Glas ein helles Gelb mit grünen Tönen. Opulentes

Bukett, vielschichtig mit Aromen von Zitrusfrüchten, grünen

Äpfeln, weißen Pfirsichen. Sehr frisch und ausgewogen im Mund,

guter Trinkfluss. Wunderbar zu Salaten, hellem Fleisch und Fisch.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,10 g/l Restzucker: 2,20 g/l

Rebsorte(n): Viura (50 %) | Tempranillo Blanco (35 %) | Maturana

Blanca (15 %)

Fassreife: –

x 91/100 Punkten, »Rioja Report 2020«, Tim Atkin (MW)

VIVANCO CRIANZA

Briones | D.O.C. Rioja

Dunkles, leuchtendes Kirschrot, durchzogen von purpurnen Reflexen.

Reichhaltiges Bukett mit mineralischen Noten und Aromen

reifer Früchte, Vanille und Gewürzen. Am Gaumen körperreich,

harmonisch und elegant mit perfekt integrierten weichen Tanninen.

Facettenreicher, nachhaltiger Abgang. Beeindruckend als

Solist, spielt seine Klasse im Zusammenspiel mit anspruchsvollen

Fleischgerichten wie einer Lammkeule überzeugend aus.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 2,20 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (95 %) | Graciano (3 %) |

Maturana Tinta (2 %)

Fassreife: 18 Monate in amerik. und in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Decanter2/2020«

x 90/100 Punkten, James Suckling (JG '15)

VIVANCO RESERVA

Briones | D.O.C. Rioja

Dunkles Kirschrot, das an die Farbe von Schwarzkirschen erinnert.

Facettenreiches Bukett mit eingekochten Früchten, Vanille, Mineralien

und hintergründigen Würznoten. Sehr schön eingebundene

Tannine, gute Säurestruktur, körperreich, balsamische Noten. Der

Abgang begeistert durch Eleganz und Komplexität, der Reserva

bleibt lange am Gaumen und in der Erinnerung haften. Ausgezeichneter

Rioja, ein Solist von großer Qualität.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (90 %) | Graciano (10 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. und 12 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Rioja Report 2020«, Tim Atkin (MW)

x Gold, »Mundus Vini 2019« (JG '12)

x 92/100 Punkten, »Wine Spectator 7/2017« (JG '11)

x 92/100 Punkten, James Suckling (JG '11)

COLECCIÓN VIVANCO 4 VARIETALES

Briones | D.O.C. Rioja

Elegante Cuvée, die im Glas ein dichtes Granatrot zeigt. Mächtiges

und reichhaltiges Aromenspiel mit Noten von reifen roten und

dunklen Beeren, floralen Elementen, Karamelltönen, Schokolade

sowie Vanille vom fein eingebundenen Holz. Frisch und lebendig

im Mund, weiche Tannine, langer Abgang mit reifen Beerenaromen.

Großartiger Solist aus dem Rioja, der wunderbar zu einem

Filet oder Roastbeef passt (limit. Auflage: 8.393 Flaschen).

Alkohol: 15,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (70 %) | Graciano (15 %) | Garnacha

Tinta (10 %) | Mazuelo (5 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x 93/100 Punkten, »Rioja Report 2020«, Tim Atkin (MW)

x 91+/100 Punkten, »The Wine Advocate 235/2018« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/570

Art.-Nr. ES 10 39 05

2016 0,75 l/6/570

Art.-Nr. ES 10 39 01

2014 0,75 l/6/570

Art.-Nr. ES 10 39 02

2016 0,75 l/6/–/GP

Art.-Nr. ES 10 39 12

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN


Kurz & knapp

Kellerei: Vivanco

Region: D.O.C. Rioja

Unter Ertrag: 300 ha

Bodenstruktur: Kalkstein, Lehm, Feuerstein

Klima: Kontinental mit mediterranem und atlantischem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Verführerisch aromatische Riojas … Recht preiswert, aber von beängstigender

Perfektion sind die Rotweine der Dinastía Vivanco.” urteilte

vor einiger Zeit der »WeinWisser« über den im Rioja Alta ansässigen Erzeuger

Vivanco (1915 gegründet). Hier, inmitten ihrer eigenen Weinberge, hat

sich die Familie Vivanco ihren Traum verwirklicht: Ein Projekt in Gestalt

eines weiträumigen Gebäudes, das über der neuen Kellerei errichtet wurde

und von Gärten und Weinbergen umgeben ist. Hier entstehen und reifen

die Weine, die Ausdruck des Terroirs sind und zugleich die umfangreiche

Erfahrung der Familie und ihren Anspruch an die Qualität widerspiegeln:

„Wir geben dem Wein das zurück, was er uns gegeben hat.” lautet das

Credo. Der auch architektonisch beeindruckenden Kellerei ist eins der

größten Weinbaumuseen der Welt angeschlossen, in dem neben Artefakten

aus der Geschichte des Weinbaus und einer großen Korkenziehersammlung

auch Gemälde von Picasso und Míro zu sehen sind.

Heute leiten die Brüder Santiago und Rafael Vivanco (Weinmacher) die

Kellerei. Die Trauben für die Weine werden in 300 ha eigener Weinberge

selektiert, die zwischen den Städten Haro und Briones liegen. Etwas

Besonderes ist der weiße VIVANCO BLANCO: Zwei nur selten in der Rioja

wachsende Rebsorten – Tempranillo Blanco und Maturana Blanca – vermählen

sich mit der Viura-Traube zu einem spannenden Weißwein. Diese

Cuvée gab es bisher weltweit noch nicht, mit ihr haucht Vivanco fast vergessenen

autochthonen Rebsorten neues Leben ein. |

73


74

„Verführerisch aromatische Riojas …” Quelle: »WeinWisser 2011«


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

COLECCIÓN VIVANCO PARCELAS DE GRACIANO

Briones | D.O.C. Rioja

Die Trauben dieses nur limitiert erzeugten Weines stammen von

den Einzellagen El Cerrado und El Tablado, die Trauben wurden

handverlesen. Im Glas schimmert ein tiefes Violettrot mit einem

Hauch Granatrot am Rand. In der Nase deutliche Aromen von Brombeeren

von süßer Eiche, Schokolade, Minze und floralen Noten.

Ausgewogen, frisch und mit fester Struktur im Mund, perfekt

eingebundene Tannine vom Ausbau in neuen Fässern, langanhaltender

Abgang. Beeindruckend, mächtig, ein opulenter Rioja für

besondere Anlässe. Passt wunderbar zu Geräuchertem, Wildbret

oder einer Gänseleberpastete mit dazu gereichter Brombeermarmelade

(limit. Auflage: 1.575 Flaschen).

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 1,30 g/l

Rebsorte(n): Graciano (100 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x 92/100 Punkten, »Rioja Report 2020«, Tim Atkin (MW)

COLECCIÓN VIVANCO 4 VARIETALES

DULCE DE INVIERNO LATE HARVEST

Briones | D.O.C. Rioja

Beeindruckender Dessertwein, der aus klassischen Rebsorten der

Rioja erzeugt wird. Dichtes Kirschrot im Glas; aromatisches und

vielschichtiges Bukett mit intensiven Beerennoten. Ausdrucksstark

am Gaumen, auch hier dominieren die fruchtigen Beerennoten,

bleibt lange präsent im Abgang. Ein großartiger Abschluss

eines opulenten Festtagsmenüs im Kreis von Genießern (limit.

Auflage: 2.889 Flaschen).

Alkohol: 14,00 % Säure: 6,30 g/l Restzucker: 120,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (70 %) | Graciano (15 %) | Garnacha

Tinta (10 %) | Mazuelo (5 %)

Fassreife: 12 Monate in franz.Eiche

x 94/100 Punkten, »Guía Peñín 2018«

x 91+/100 Punkten, »The Wine Advocate 235/2018« (JG '15)

x 91/100 Punkten, »Rioja Report 2020«, Tim Atkin (MW) (JG '16)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2015/2017 0,75 l/6/–/GP

Art.-Nr. ES 10 39 11

2016

Art.-Nr. ES 10 39 19

0,375 l/6/–/GP

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

75


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Bodegas Balbás

NEU

NEU

NEU

ARDAL TRADICIÓN TEMPRANILLO

La Horra (Burgos) | D.O. Ribera del Duero

Zeigt sich mit einem lebendigen Kirschrot mit rubinrotem Schimmer

im Glas. Erzeugt aus dem Lesegut 25 Jahre alter Reben, besitzt

er eine gute Struktur und einen geschmeidigen Körper. Direkt

ansprechendes Bukett mit Aromen roter Früchte und einem Hauch

von Vanille und Röstaromen. Vollmundig im Geschmack, mittellanger

Abgang. Ideal zu gebratenem/gegrilltem weißen Fleisch,

Pastagerichten mit Fleisch und gebratenem Reis.

Alkohol: 14,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (80 %) | Cabernet Sauvignon (20 %)

Fassreife: 6 Monate in amerik. und franz. Eiche

ARDAL VENDIMIA SELECCIONADA

La Horra (Burgos) | D.O. Ribera del Duero

Gut strukturierter Rotwein, erzeugt aus den Trauben von durchschnittlich

45 Jahre Rebstöcken. Sauberes, leuchtendes Rubinrot

im Glas. Vielschichtiges Bukett, in dem dunkle Früchte wie Brombeeren,

Johannisbeeren und rote Pflaumen dominieren, begleitet

von angenehmen Röst- und Schokoladenaromen. Am Gaumen

kraftvoll und zupackend, nachhaltiger, langer Abgang mit gut eingebundenen

Tanninen. Servieren Sie ihn zu Gerichten mit rotem

Fleisch, Wild oder gut gereiftem Käse.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (80 %) | Cabernet Sauvignon (20 %)

Fassreife: 14 Monate in amerik. und franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »Wine Spectator 8/2016« (JG '13)

x 91/100 Punkten, »Wine Enthusiast 8/2017« (JG '14)

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '15)

ARDAL SELECCIÓN ESPECIAL RESERVA

La Horra (Burgos) | D.O. Ribera del Duero

Ein kraftvoller wie eleganter und tiefsinniger Wein, erzeugt aus

dem selektierten Lesegut von durchschnittlich 65 Jahre alten

Reben. Präsentiert dem Auge im Glas eine rubinrote Farbe mit

leichten bräunlichen Nuancen am Rand. Filigrane, würzige Nase

mit Aromen von reifen dunklen Früchten (Brombeeren, Johannisbeeren).

Dazu gesellen sich Vanille-Noten vom langen Barriqueausbau

und Anklänge an Thymian, Rosmarin und schwarzer Pfeffer.

Lang anhaltender Abgang, feste Tanninstruktur. Genießen Sie ihn

rechtzeitig dekantiert als Solisten oder zu einem gegrillten T-Bone-Steak,

Wild und gebratenem Lamm.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Tempranillo (80 %) | Cabernet Sauvignon (20 %)

Fassreife: 24 Monate in amerik. und franz. Eiche

x 93/100 Punkten, »Wine Enthusiast 11/2017« (JG '12)

x 94/100 Punkten, »Wine Spectator 8/2015« (JG '10)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 15 94 01

2017

Art.-Nr. ES 15 94 02

2014/2015

Art.-Nr. ES 15 94 03

0,75 l/6/594

0,75 l/6/480/HK

76


Kurz & knapp

Kellerei: Bodegas Balbás

Region: D.O. Ribera del Duero

Unter Ertrag: 120 ha

Bodenstruktur: Überwiegend Lehm- und Tonböden

Klima: Kontinental mit mediterranen Einflüssen

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Geschichte von Bodegas Balbás reicht mehr als zweihundert Jahre

zurück. In der Stadt La Horra, im Herzen der Ribera del Duero gelegen,

begann Abundio Balbás 1777 eigene Trauben zu ernten und zu vermarkten.

Flaschen waren damals noch unbekannt, der Verkauf erfolgte in

Weinschläuchen, den sogenannten Odres. Der Name Balbás ist mittlerweile

seit sechs Generationen mit dem Wein verbunden. Heute ist es Abundios

Ur-Ur-Enkel Juan José Balbás, Weinmacher seit seinem 26. Lebensjahr

(Bild), der das Unternehmen leitet und zu den Schlüsselfiguren der prestigeträchtigen

Region D.O. Ribera del Duero gehört. Von 1996 bis 2000 war

er Präsident des Regulierungsrates der D.O., an der 1982 erfolgten Gründung

der Appellation war er maßgeblich beteiligt.

Die Qualität der Trauben und der Rebstöcke steht bei dem Familienunternehmen

im Vordergrund, vorrangig angebaut wird die Tempranillo-Traube,

es gibt aber auch einige kleinere Parzellen mit Cabernet Sauvignon und

Merlot. Sie alle gedeihen auf 10 verschiedenen Weinbergen mit unterschiedlichen

Bodenarten in verschiedenen Höhenlagen. Das Lesegut wird

grundsätzlich streng selektiert und ausschließlich per Hand geerntet. Das

Gros der Weinberge steht in besten Lagen der Region, die die renommierte

Weinkritikerin Jancis Robinson (MW) als den „Goldenen Diamanten” der

Ribera del Duero bezeichnet. |

77


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Marqués de Griñón Family Estates

EL RINCÓN

Madrid | D.O. Vinos de Madrid

Dunkles, brillantes Purpurrot. Vielschichtige Nase mit intensiver

Frucht, floralen und mineralischen Noten, Würzaromen, Karamelltönen.

Ein beeindruckender und eleganter Rotwein, der im

Geschmack viele reife Früchte präsentiert. Langer, ausgewogener

Abgang mit weichen Tanninen; ungeschönt und unfiltriert abgefüllt.

Empfohlen zu Käse, Geflügel und gebratener Leber.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Syrah (98 %) | Garnacha Tinta (2 %)

Fassreife: 10 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »Vinous.com 1/2017« (JG '13)

x 92/100 Punkten, »Guía Peñín 2017« (JG '13)

SUMMA VARIETALIS (+)

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Von Carlos Falcós Tochter Xandra kreierter Rotwein. Angenehmes

blumiges Bukett mit Veilchennoten sowie zarten Toast- und Schokoladenaromen.

Am Gaumen fruchtig, fleischig und harmonisch,

gut eingebettete weiche Tannine. Ein Charmeur par excellence,

ein Gaumenschmeichler, ein großartiger Solist mit viel Trinkfluss.

Geschmeidig, rund und elegant!

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Syrah (56 %) | Cabernet Sauvignon (24 %)

| Petit Verdot (20 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x 92/100 Punkten, »Wine Enthusiast 1/2018« (JG '13)

x 90/100 Punkten, James Suckling 5/2017 (JG '13)

x Gold, »Bachus 2018« (JG '13)

DOMINIO DE VALDEPUSA CABERNET SAUVIGNON

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Beeindruckender Cabernet Sauvignon mit dichtem Rubinrot: Würziges,

aromatisches Bukett roter Früchte (Brombeere, Cassis), konzentriert,

vielschichtig. Am Gaumen mit elegant eingebundenen

Tanninen ausgestattet, nachhaltig im lange präsenten Abgang.

Ein vorzüglicher Begleiter von gebratenem Fleisch, schmeckt ausgezeichnet

zu einem Pfeffersteak.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 2,30 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (100 %)

Fassreife: 12-15 Monate in franz. Eiche

x 93/100 Punkten, »Guía Intervinos 2017« (JG '14)

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 234/2017« (JG '14)

x 93/100 Punkten, »Wine Enthusiast 2017« (JG '13)

x 94/100 Punkten, »Guía Gourmets 2016« (JG '13)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2015 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 43 01 01

2015 0,75 l/6/600

Art.-Nr. ES 18 01 04

2016 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 18 01 06

DOMINIO DE VALDEPUSA SYRAH

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Tiefdunkles Purpur im Glas. Beeindruckende Nase mit intensiven

Aromen reifer Waldfrüchte und exotischer Gewürze. Im Mund saftig,

dazu gesellen sich weiche, sehr präsente Tannine und eine

feine Säurestruktur. Nachhaltiger Abgang, elegant am Gaumen.

Servieren Sie ihn zu rotem Fleisch und Lamm, er passt auch gut zu

Wildgerichten mit frischen Pilzen.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,57 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Syrah (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 234/2017« (JG '14)

x 91/100 Punkten, »Wine Spectator 2017« (JG '13)

x 92/100 Punkten, »Wine Enthusiast 2017« (JG '13)

x 94/100 Punkten, »Guía Gourmets 2016« (JG '13)

2015/2016 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 18 01 08

78


Kurz & knapp

Kellerei: Marqués de Griñón Family Estates

Region: D.O. Vinos de Madrid | D.O. Dominio de Valdepusa

Unter Ertrag: 49 ha

Bodenstruktur: Kalk- und Lehmboden, Kalkstein

Klima: Kontinental

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Er ist eines der Aushängeschilder des spanischen Weinbaus, seitdem er durch innovative

Ideen Grenzen und Beschränkungen aufgebrochen hat. Seine Weine werden

seit Jahrzehnten hoch bewertet und ausgezeichnet: Carlos Falcó, auch bekannt

als Marqués de Griñón. In Malpica de Tajo (50 km von Toledo) erzeugt er seine Dominio-de-Valdepusa-Estate-Weine.

Unter Ertrag stehen mehr als 49 ha Rebstöcke, überwiegend

stehen Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot und Graciano unter Ertrag.

Es herrscht ein kontinentales Klima mit ca. 2.800 Sonnenstunden. 3-6 Wochen dauert

die Vergärung voll ausgereifter Trauben, das Resultat sind intensive Tannine, dichte

Farbe und Konzentration. Der Ausbau erfolgt in französischer Eiche im klimatisierten

Barriquekeller. Mit der Anpflanzung der fast vergessenen Petit Verdot, der von der

Rhône stammenden Syrah (1991!) und den daraus erzeugten Weinen schuf der 83-jährige

Carlos Falcó etwas Besonderes. Mit seinen Topweinen DOMINIO DE VALDEPUSA

EMÉRITUS und AAA krönt Falcó sein Lebenswerk: das Beste aus den Rebgärten, vereint

in opulenten Weinen. 2003 wurde der Dominio de Valdepusa die Ehre zuteil, als erste

Einzellage Spaniens – Vino de Pago – den Status einer D.O. verliehen zu bekommen:

D.O. Dominio de Valdepusa steht seit dem Jahrgang 2002 auf den Flaschen. Mit dem EL

RINCÓN tritt der Marqués de Griñón den Beweis an, dass auch in der D.O. Madrid großes

Potenzial steckt. |

79


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

DOMINIO DE VALDEPUSA PETIT VERDOT

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Einer der weltweit raren rebsortenreinen Petit Verdots, der im

Glas mit dunklem Purpur glänzt. In der Nase dominieren rauchige

Aromen; am Gaumen Noten von Preiselbeeren. Sehr konzentriert

im Geschmack, dominante Fruchtaromen wilder Himbeeren, satte

Tannine, saftige Frucht, intensiver Holzton. Elegant im lange präsenten

tiefgründigen Abgang. Exzellenter Begleiter zu Rinderbraten,

Lamm und reifen Käsesorten.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Petit Verdot (100 %)

Fassreife: 12-15 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »Wine Enthusiast 1/2018« (JG '13)

x 90/100 Punkten, James Suckling 2017 (JG '13)

x 93/100 Punkten, »Guía Peñín 2017« (JG '12)

DOMINIO DE VALDEPUSA GRACIANO

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Erzeugt aus handverlesenen Trauben, präsentiert der reinsortige

Graciano im Glas ein tiefdunkles Rot. Vielschichtiges, intensives

Bukett mit Aromen roter und schwarzer Waldbeeren, im Nachhall

dezente Zitrusnoten. Gut strukturiert und geschmeidig am Gaumen;

wunderschön eingebundene Tannine; nachhaltiger, langer

Abgang. Ein begeisternder Solist mit großem Reifepotenzial, sehr

gut zu Gerichten mit rotem Fleisch oder einer Lammkeule.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Graciano (100 %)

Fassreife: 20 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2018«

x 93/100 Punkten, James Suckling 2017 (JG '12)

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 6/2016« (JG '12)

DOMINIO DE VALDEPUSA EMÉRITUS

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Erzeugt aus reifem Lesegut der ältesten Rebstöcke. Dunkles

Rubinrot mit leichten violetten Reflexen. Intensives, reichhaltiges

Bukett mit vielschichtigen Aromen (Minze, feines Zedernholz,

wilde Rosen, Gewürznelke, Lavendel, Paprika). Behutsamer Ausbau

in neuen und ca. ein Jahr alten Barriques: ein Festtagswein!

Alkohol: 15,00 % Säure: 6,04 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (83 %) | Petit Verdot (11 %)

| Syrah (6 %)

Fassreife: 24 Monate in franz. Eiche

x 92/100 Punkten, »Wine Enthusiast 2017«

x 92/100 Punkten, »Vinous.com 2017«

x 94/100 Punkten, »Guía Peñín 2016« (JG '10)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2016 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 18 01 10

2013 0,75 l/6/594

Art.-Nr. ES 18 01 25

2011/2012 0,75 l/6/HK/420

Art.-Nr. ES 18 01 12

DOMINIO DE VALDEPUSA AAA

Malpica de Tajo | D.O. Dominio de Valdepusa

Limitierter Spitzenwein, wird nur in exzellenten Jahrgängen aufgelegt,

grundsätzlich ohne Nennung der Rebsorte(n) auf dem Etikett.

Einzeln verpackt in einer Geschenkpackung, Auslieferung in

einer 4er-Holzkiste.

Alkohol: 15,00 % Säure: 6,50 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Graciano | Petit Verdot

Fassreife: 30 Monate in franz. Eiche

x 93/100 Punkten, »Vinous.com 1/2017«

x 95/100 Punkten, »The Wine Advocate 206/2013« (JG '10)

x 98/100 Punkten, »Anuario de Vino El País 2017« (JG '10)

2013 0,75 l/1/GP/4er HK

Art.-Nr. ES 18 01 02

80


81


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

| Compañía de Vinos del Atlántico

VARA Y PULGAR

Cádiz | Vino de la Tierra de Cádiz

Rebsortenreiner Rotwein aus der Sherry-Region, erzeugt aus dem

dort Tintilla de Rota genannten lokalen Klon der Graciano-Traube,

die hier nur wenig Ertrag bringt. Zeigt ein in Richtung Ziegelrot

gehendes Opak-Rot im Glas. Vielschichtiges Bukett mit roten

und blauen Früchten, begleitet von Aromen kandierter Blüten

und Kräuter. Am Gaumen saftig und konzentriert mit Aromen von

Himbeeren und Brombeeren. Im Abgang erneut Beerenfrüchte,

begleitet von Würz- und Salznoten. Fein eingebundene Tannine,

moderate Säure, frisch und saftig. Wunderbar zu einer Lammkeule

und anderen gut gewürzten roten Fleischsorten.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Tintilla de Rota (100 %)

Fassreife: 40 % des Weines die ersten 12 Monate im Holzfass, der

Rest im Zementtank, danach reifte der komplette Wein weitere

8 Monate in franz. Eiche (225-l-Barriques)

x 92/100 Punkten, »Vinous.com 2016« (JG '13)

x 16,5/20 Punkten, »JancisRobinson.com 3/2017« (JG '13)

ATLÁNTIDA

Cádiz | Vino de la Tierra de Cádiz

Rubinrot im Glas. Tiefgründige Nase mit dunklen Beeren und blumigen

Aromen, dazu gesellen sich Rauch- und Würznoten. Der aus

der nur noch selten angebauten Traube Tintilla de Rota erzeugte

Tinto zeigt sich am Gaumen konzentriert und saftig: Intensive Aromen

von schwarzen Himbeeren, Bitterkirsche und Gewürzkuchen

sowie ein Hauch von Blutorange bestimmen den Geschmackseindruck.

Ausgesprochen eleganter und beeindruckender Wein

mit seidigen Tanninen aus der Einzellage Pago Balbaína, der sich

insgesamt eher etwas mineralisch und kühler gibt als sein kleiner

Bruder VARA Y PULGAR. Ein großartiger Solist, der unbedingt frühzeitig

dekantiert werden sollte. Gegrilltes Fleisch, gereiften Käse

und herzhafte Eintöpfe begleitet er perfekt.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: < 2,00 g/l

Rebsorte(n): Tintilla de Rota (100 %)

Fassreife: 16 Monate in franz. Eiche

x „Hinterlässt großen Eindruck …”, Caro Maurer (MW),

»Generalanzeiger-Bonn 11/2018«

x 16,5/20 Punkten, »JancisRobinson.com 8/2017«

x 92/100 Punkten, »Vinous.com 5/2017«

x 92/100 Punkten, »Wine Spectator 2017«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2014 0,75 l/6/504

Art.-Nr. ES 59 81 01

2014 0,75 l/6/360/HK

Art.-Nr. ES 59 81 02

82


Kurz & knapp

Kellerei: Compañía de Vinos del Atlántico

Region: Vino de la Tierra de Cádiz

Unter Ertrag: 5 ha

Bodenstruktur: Kalk und Ton

Klima: Vom Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

ie Compañía de Vinos del Atlántico (kurz CVA) wurde 2002 mit dem Ziel gegründet,

das Erbe der Familien von Alberto Orte und Patrick Matas zu vereinen:

D

Beide Familien produzieren seit Ende des 19. Jahrhunderts in den unterschiedlichsten

Regionen Spaniens Wein. Ziel von CVA ist es, authentische Weine zu produzieren, die

die Identität ihrer Herkunft und ihrer Böden ausdrücken. Die Entdeckung alter lokaler

Rebsorten wie die nur noch selten in der Sherry-Region zu findenden Tintilla de Rota

(lokales Synonym für Graciano) beweist, dass das Duo den richtigen Weg eingeschlagen

hat. Die 5 ha Rebstöcke wachsen in der Nähe der Atlantik-Küste auf dem sogenannten

Albariza-Boden, einer Mischung aus Kalk und Ton. Im heißen und trockenen

Sommer mit seinen vom Atlantik beeinflussten Winden profitieren die Rebgärten von

dem Wasser (jährliche Niederschlagsmenge sind 600 l), was der Boden im Herbst/Winter

aufnimmt. Vara y Pulgar ist die lokale Beschreibung der Art des Rebschnittes,

Atlántida steht für Atlantis, die vom griechischen Philosophen Platon beschriebene

und verschwundene sagenumwobene Insel. |

83


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

84

| Emilio Hidalgo

FINO JEREZ SECO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Trockener Sherry von hellstrohgelber Farbe. Delikat im Geschmack;

Mandelaromen im intensiven Bukett. Empfohlen als anregender

Aperitif oder als Essensbegleiter zu Fisch, Meeresfrüchten, Kanapees

oder der mediterranen Sommerküche. Unbedingt gekühlt

servieren, damit er seine Aromen richtig entfaltet.

Alkohol: 15,00 % Säure: 4,70 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 15/20 Punkten/sehr guter Wein, »Vinum 5/2015«

MANZANILLA CHARITO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry y Sanlúcar de Barrameda

Helles Strohgelb; trocken und leicht im Geschmack. Ein klassischer,

den Appetit anregender Aperitif, der leicht gekühlt getrunken

ausgezeichnet zu Tapas, Fisch und Meeresfrüchten schmeckt,

traditionell werden zu ihm gerne gefüllten leckere Oliven gereicht.

Alkohol: 15,00 % Säure: 4,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 15/20 Punkten/sehr guter Wein, »Vinum 5/2015«

MEDIUM DRY

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Halbtrockener, bernsteinfarbener Sherry. Elegant und mild im

Geschmack, dezente Restsüße, die dem Gaumen schmeichelt.

Leicht gekühlt ein stilvoller Aperitif, lässt er sich bei Normaltemperatur

mit raffinierten Vorspeisen wie einem Artischocken-Omelett

oder Champignons mit Chorizo genussvoll kombinieren.

Alkohol: 17,00 % Säure: 4,20 g/l Restzucker: 30,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (93 %) | Pedro Ximénez (7 %)

Fassreife: Solera-System

g Laut der Sherry-Kontrollbehörde ist der Begriff Amontillado

ausschließlich Produkten mit einem Restzuckergehalt von

unter 5 g/l vorbehalten, daher entfällt er bei diesem Produkt.

GOBERNADOR OLOROSO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Mahagoni-farbener Sherry. Perfekt über viele Jahre gereift;

angenehmes, kräftiges, nussiges Aroma; trocken, vollmundig.

Empfiehlt sich leicht gekühlt als Aperitif sowie als Begleiter zu

raffinierten Fleischgerichten mit pikanter Würze.

Alkohol: 20,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 3,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 91/100 Punkten/hervorragend, »Wein-Plus.de 2/2020«

x 17/20 Punkten/ausgezeichneter Wein, »Vinum 5/2015«

MORENITA CREAM

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Gehaltvoller Sherry, der mit einer angenehmen Süße ausgestattet

ist. Deutlich sind die ausgeprägten Aromen der edlen Pedro-Ximénez-Traube

in Form von Rosinen-ähnlichen Nuancen zu schmecken.

Er ist ein perfekter Begleiter raffinierter Desserts und von

trockenem Gebäck und Kuchen. Echte Sherry-Liebhaber genießen

ihn selbstverständlich pur.

Alkohol: 17,00 % Säure: 4,10 g/l Restzucker: 129,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (70 %) | Pedro Ximénez (30 %)

Fassreife: Solera-System

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 02

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 05

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 01

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 03

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 04

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

HALB-

TROCKEN

SÜß


Kurz & knapp

Kellerei: Emilio Hidalgo

Region: D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Unter Ertrag: 30 ha

Bodenstruktur: Kalk

Klima: Mediterran, vom Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell, nachhaltig Bio-zertifiziert: –

as vielschichtige Sherry-Angebot der 1874 gegründeten Kellerei Emilio Hidalgo

D hebt sich qualitativ vom Sherry-Durchschnittsangebot ab. Das Familienunternehmen

produziert seit Generationen Sherrys, die immer wieder von der internationalen

Fachpresse (»The Wine Advocate«, »Guía Peñín«) hoch bewertet werden. Qualitativ

können sich die von Fernando Hidalgo und seinem Team erzeugten Sherrys ohne Einschränkung

mit den Qualitäten angesagter großer Mitstreiter aus der Region Jerez

messen. Zu den außergewöhnlichen Sherrys des Traditionshauses zählen die Produkte

auf der nachfolgenden Doppelseite. Durch ihren besonderen Charakter und die Konzentration

stellen sie ein Kleinod dar, das es verdient hat mehr als nur ein klassischer

Aperitif zu sein. Im Zusammenspiel mit kreativer Küche entfalten die lange Jahre im

Fass gereiften Sherrys ihre Finesse. Probieren Sie einmal einen LA PANESA zu Sushi

und der asiatischen Küche, einen VILLAPANÉS OLOROSO zu Wildgeflügel oder einen EL

TRESILLO AMONTILLADO zu Geflügel und Edelfischen. Spezialitäten wie beispielsweise

einen PEDRO XIMÉNEZ muss ein Weinliebhaber probiert haben, stellt doch diese

pure Essenz etwas ganz besonderes dar. Aufgrund der von vielen renommierten Verkostern

bestätigten Klasse ist dieser „Wein” eine Alternative zu den anderen großen

Süßweinen der Welt – kostet aber erfreulicherweise nur ein Bruchteil dessen. |

85


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

PEDRO XIMÉNEZ VINO DULCE NATURAL

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Der aus handverlesenem Lesegut erzeugte edelsüße Sherry, dessen

Farbe an dunkles Mahagoni erinnert, stellt die Krönung eines

jeden Menüs dar. Der konzentrierte Geschmack nach Rosinen ist

überwältigend und aromenreich. Schon pur getrunken ist diese

ölige Essenz ein faszinierendes Trinkerlebnis. In Kombination mit

einem Sterne-würdigen Dessert wie der Schokoladen-Nusstarte

mit Rumtopfeis von Hans Haas (Restaurant Tantris, München)

stellt der gerne PX genannte Sherry ein kulinarisches Ereignis dar.

Alkohol: 15,00 % Säure: 3,90 g/l Restzucker: 412,00 g/l

Rebsorte(n): Pedro Ximénez (100 %)

Fassreife: Solera-System

LA PANESA ESPECIAL FINO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Cuvée aus traditionellen Jahrgangs- und alten Solera-Sherrys.

Präsentiert sich im Glas mit einem brillanten Gold. Aromatisches

Bukett mit Gewürzaromen und leichter Mineralik. Im Mund vollmundig

und lebendig, eleganter, lang anhaltender Abgang. Ein

klassischer Aperitif, sehr gut zur asiatischen Küche, Sushi und zu

anspruchsvollen Fischgerichten und Meeresfrüchten.

Alkohol: 15,00 % Säure: 3,97 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 95/100 Punkten, „Ausnahmewein!”, »Guía Peñín 2016«

x 95/100 Punkten, »The Wine Advocate 208/2013«

VILLAPANÉS OLOROSO SECO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry y Sanlúcar de Barrameda

Trockener, vollmundiger Sherry, eine Cuvée aus traditionellen

Jahrgangs- und alten Solera-Sherrys. Zeigt sich im Glas mahagonifarben

und besitzt auch nach fast 15 Jahren Reife in amerikanischer

Eiche ein frisches und elegantes Bukett. Nachhaltig im

Geschmack mit einem lang anhaltenden Abgang. Leicht gekühlt

ein facettenreicher Solist, passt auch sehr gut zu einem Schweinebraten,

deftigen Eintöpfen, Wildgeflügel und würzigen Hartkäsen.

Alkohol: 20,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 94/100 Punkten, »Guía Peñín 2016«

x 18,5/20 Punkten, „Bester Sherry der Probe!”, »Vinum 5/2015«

EL TRESILLO AMONTILLADO

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Die älteste für diesen großartigen Sherry verwandte Amontillado-Solera

stammt von 1874. Die Cuvée aus traditionellen

Jahrgangs- und alten Solera-Sherrys begeistert mit seiner Mahagonifarbe.

Facettenreiches Bukett mit Mandeln- und Würzaromen,

am Gaumen ausbalanciert und präsent; körperreich, vollmundiger

Geschmack; perfekt zu Gerichten mit gepökeltem Fleisch, (Wild-)

Geflügel und Edelfischen.

Alkohol: 17,50 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Palomino Fino (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 91/100 Punkten, »Guía Peñín 2016«

x 18/20 Punkten, »Vinum 5/2015«

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 208/2013«

x „Eine Flasche für die Ewigkeit, Empfehlung.”, Caro Maurer (MW),

»Der Feinschmecker 1/2018«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 19

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 15

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 16

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 17

Inhalt/KT/Palette

0,50 l/6/792

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

SÜß

86


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

SPANIEN

SANTA ANA PEDRO XIMÉNEZ 1861

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry | Spanien

Purer Nektar, dessen Solera seinen Ursprung im Jahr 1861 hat;

erzeugt aus den besten und sehr reifen Trauben, limitiert. Der

Wein ruht in alten 500-Liter-amerikanischen Eichenfässern. Fast

schon schwarz zu nennende Farbe; aromatische Nase mit Noten

von Datteln, Feigen, Melasse und verschiedenen getrockneten

Früchten. Dickflüssig, reichhaltig und viskos, intensiv und außergewöhnlich

lang. Für Genießer und Sherry-Freaks!

Alkohol: 15,00 % Säure: 6,54 g/l Restzucker: 492,00 g/l

Rebsorte(n): Pedro Ximénez (100 %)

Fassreife: Solera-System

x 98/100 Punkten, »The Wine Advocate 175/2008«

BRANDY HIDALGO PRIVILEGIO SOLERA

GRAN RESERVA

Jerez de la Frontera | D.O. Jerez-Xérès-Sherry

Etwas Besonderes und Rares aus der Familien-Reserve der Hidalgos,

nur in limitierter Anzahl abgefüllt. Der lange Jahre in jahrhunderte

alten Olorosofässern aus amerikanischer Eiche gereifte

Brandy besitzt ein einzigartiges Bukett mit Aromen von Zedernholz,

Trockenfrüchten, Rosinen, Nüssen, Pflaumen, Vanille und

Schokolade. In einem großen Schwenker gibt der mit einer satten

Mahagoni-Farbe aufwartende Premium-Brandy über die Zeit

weitere Aromen frei, verändert sich schier minütlich. Am Gaumen

zeigt sich der Spanier warm, weich und geschmeidig, bleibt lange

am Gaumen präsent. Ein ausgezeichneter Digestif, der nach dem

Essen einen großartigen Abschluss darstellt.

Alkohol: 40,00 % Säure: k. A. g/l Restzucker: 6,70 g/l

Rebsorte(n): Airén | Palomino Fino

Fassreife: Solera-System

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 11

OJ

Art.-Nr. ES 20 42 18

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/–

0,70 l/6/–

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

87


SPANIEN

Cava

Castilla

Penedès

Catalunya

Terra Alta

La Estafeta

Tapas Wine Collec.

Gorgorito

Calatayud

Campo de Borja

Jumilla

Cariñena

La Mancha

Castilla-León

Priorat

Mallorca

Montsant

Valencia

Bierzo

León

Priorat

| Bodegas del Señorio

GRAN PAULET 1984

Almonacid de la Sierra | D.O. Cariñena | Spanien

GRAN PAULET 1979

Almonacid de la Sierra | D.O. Cariñena | Spanien

GRAN PARLET 1973

Almonacid de la Sierra | D.O. Cariñena | Spanien

GRAN PAULET 1969

Almonacid de la Sierra | D.O. Cariñena | Spanien

GRAN PAULET 1959

Almonacid de la Sierra | D.O. Cariñena | Spanien

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

1984 0,50 l/1/HK

Art.-Nr. ES 21 15 11

1979 0,50 l/1/HK

Art.-Nr. ES 21 15 15

1973 0,50 l/1/HK

Art.-Nr. ES 21 15 17

1969 0,50 l/1/HK

Art.-Nr. ES 21 15 05

1959 0,50 l/1/HK

Art.-Nr. ES 21 15 01

Valdejalón

Campo de Borja

Uclés

Yecla

Navarra

Rioja

Ribera del Duero

Vinos de Madrid

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der langen Flaschenlagerung

kann es bei diesem Wein zu einer Depotbildung kommen. Dies

ist jedoch keine Qualitätsminderung. Durch den Transport

kann das Depot aufgewirbelt werden und es kann den Wein

trüben. Bitte stellen Sie den Wein deshalb vor dem Öffnen

mindestens 24 Stunden aufrecht an einen ruhigen Ort, damit

sich das Depot in Ruhe wieder absetzen kann … und danach

steht Ihrem Genuss nichts mehr im Weg!

Dominio de Valdepusa

Cádiz

Jerez

Jahrgangsraritäten

88

Das Traditionshaus Bodegas del Señorio, 1936 gegründet, ist für in spezielle Formflaschen abgefüllte und in feines Papier

eingeschlagene Jahrgangsraritäten bekannt. Durch den oxidativen Ausbau (wie beim Sherry) präsentieren sich die abgefüllten

„alten Weine” wie gereifte Oloroso-Sherrys. Durch eine zweite Gärung baut der GRAN PARLET (ältere veröffentlichte Jahrgänge

tragen den Namen GRAN PAULET) einen natürlichen Alkoholgehalt von ca. 17,00 % auf. Die Kellerei verfügt über einen

reichhaltigen Schatz alter Weine, die in großen, mehrere Tausend Liter fassenden Eichenholzfässern in alten Kellern gelagert werden.

Typisch für die Präsentation des als Jubiläumsgeschenk geschätzten Weines ist die hohe eckige Glasflasche mit dem auffälligen

Siegel. |


Foto: Shutterstock

Großartige Geschenkidee für Jubiläen und Geburtstage:

Jahrgangsraritäten aus Spanien


PORTUGAL

90


Kurz & knapp

Regionen: 31 D.O.(C.)s + 14 IGPs

Hauptrebsorten Weiß: Alvarinho, Arinto, Encruzado, Fernão Pires

Hauptrebsorten Rot: Baga, Castelão, Trincadeira,

Aragonêz/Tinta Roriz, Touriga Franca, Touriga Nacional

Portugal hat mehr zu bieten als Sandstrände und zerklüftete Felsen:

Abseits der Küsten ist es ein vielseitiges Land mit langer Geschichte.

Sonne und Meer, Geschichte und Weltoffenheit - das entspannte Gemüt der

Portugiesen entsteht durch die kulturelle Vielfalt, geografisch ist es durch

den Atlantik geprägt. Von Nord nach Süd bestimmen 14 Weinregionen das

Weinland, 190.000 ha Rebflächen stehen auf dem Festland unter Ertrag,

dazu gesellen sich 1.800 ha auf den Azoren und 1.700 ha auf Madeira.

Vinho Verde. Die im kühlen und regnerischen grünen Nordwesten Portugals

gelegene Region ist das größte Anbaugebiet. Die Reben wachsen auf

fruchtbaren Granitböden entlang der Flüsse Minho und Douro, die in den

Bergen im Osten entspringen und im Westen in den Atlantik münden.

Vinho do Porto und Douro. Lange Zeit war die Region nur für ihre Portweine

bekannt. Doch das Douro hat sich inzwischen auch mit seinen feinen

und kräftigen Stillweinen einen Namen gemacht. Steile Hänge, die zum

Fluss Douro hinabfallen, am Horizont wachsen die Berge in den Himmel,

enge Straßen schlängeln sich zu ihnen hinauf. Weinterrassen mit Schieferund

Granitböden liegen mitten in der Sonne. Die Region inklusive Porto ist

wild, wunderschön und bietet beste Bedingungen für den Weinanbau – auch

wenn die Arbeit an den steilen Terrassen alles andere als leicht ist. Auch für

die Reben sind die Steillagen nicht einfach, auf der Suche nach dem begrenzten

Wasserangebot sind sie regelrecht gezwungen, Steinplatten zu durchbohren.

Belohnt werden sie in der Nacht, wenn der Schiefer die am Tage

absorbierte Sonne und Wärme wieder zurückstrahlt.

Bairrada. Das im westlichen Teil von Beiras gelegene Gebiet liegt zwischen

der Bergregion Dão und der Atlantikküste. Geprägt wird sie durch ein

mildes, maritimes und von Regenfällen geprägtes Klima. Flache Ebenen

und hügeliges Gelände wechseln einander ab. Berühmt sind die kräftigen

Rotweine aus der Baga-Traube, dank Weinmachern wie Dirk Niepoort werden

dort heute daraus auch schlankere und feine Weine erzeugt.

Dão. Im Landesinneren gelegen und von den Bergketten Caramulo,

Buçaco, Nava und Estrela umgeben, wird die Region dadurch vor direkten

kontintentalen und atlantischen Witterungseinflüssen geschützt. Die

Rebflächen liegen zwischen 400 und 500 Meter über dem Meeresspiegel,

der Boden wird von zersetztem Schiefer und Granit geprägt. Lange Zeit vergessen

und nur für einfache Weine bekannt, hauchen Erzeuger wie Alvaro

Castro und Dirk Niepoort der Region neues Leben ein.

Lisboa. Früher als Estremadura bekannt, erstreckt sich die Region westlich

von der am Atlantik gelegenen Hauptstadt bis hoch nach Bairrada im

Norden mit insgesamt neun Teilgebieten. Zu den bekanntesten Erzeugern

der Region gehört der Weinmacher José Neiva Correia (DFJ Vinhos).

Tejo. Satte, grüne Wiesen, flaches Ackerland und der breite Fluss Tejo

bestimmen die Region, die Rebflächen liegen beiderseits seines Ufers

zusamen mit Olivenhainen und Obstgärten. Die Böden bestehen überwiegend

aus Lehm und Kalkstein, ganz selten auch aus Schiefer.

Alentejo. Die sonnenverwöhnte Region umfasst gut ein Drittel Portugals,

als Rebfläche sind aber nur gut 5 % davon ausgewiesen, die sich auf

insgesamt acht Teilgebiete verteilen. Granit, Schiefer und Kalk bestimmen

die Böden. Berühmt ist das Alentejo nicht nur für seine Weine, sondern

auch für Rindfleisch und den saftigen, aromatischen Schinken, der von

schwarzen Schweinen stammt, die sich von Eicheln ernähren.

Madeira. Vor der Küste Afrikas etwa 1.000 km vor dem portugiesischen

Festland gelegen, ist die Insel mit dem subtropischen Klima und seinen

Rebflächen auf Vulkanerde hauptsächlich für ihre berühmten und auch

nach dem Öffnen lange haltbaren Likörweine bekannt.|

Foto: Weinberge in der D.O.C. Douro, fotografiert mit Blick auf die

Quinta de Nápoles von Niepoort Vinhos. 91


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Casa de Vila Nova

VINHO VERDE BRANCO „FRESCO & JOVEM”

Castelões – Penafiel | D.O.C. Vinho Verde

Der Vinho Verde präsentiert sich im Glas mit einem angenehmen

Zitronengelb. Aromatische Nase mit Zitrusfrüchten und floralen

Noten, aus denen Birne und Limette hervorstechen. Lebendige

Säurestruktur, die für viel Frische sorgt, gehaltvoll am präsenten

Gaumen. Leicht zubereitete helle Geflügelgerichte finden in ihm

ebenso einen passenden Begleiter wie Fisch und Meeresfrüchte

sowie Gerichte aus der japanischen Küche. Gut gekühlt verbreitet

er auch als anregender (Sommer-) Aperitif großen Trinkspaß.

Alkohol: 10,00 % Säure: 6,20 g/l Restzucker: 9,00 g/l

Rebsorte(n): Loureiro (60 %) | Arinto (20 %) | Azal (20 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2019

Art.-Nr. PT 55 48 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

VINHO VERDE ROSÉ „FRESCO & JOVEM”

Castelões – Penafiel | D.O.C. Vinho Verde

Frischer, fruchtiger Rosé aus dem Vinho Verde mit lebendiger

Säure. Zeigt sich im Glas mit einem erdbeerfarbenen Rosa. Aromatisches,

fruchtiges Bukett mit Noten von Brombeeren, Erdbeeren

und Guave. Genießen Sie ihn im Sommer als Begleiter zum Barbecue,

mediterranen Salaten, der italienischen Küche, gegrilltem

Fisch oder gut gekühlt ganzjährig als Aperitifwein.

Alkohol: 10,00 % Säure: 6,10 g/l Restzucker: 10,00 g/l

Rebsorte(n): Espadeiro (70 %) | Padeiro (30 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2019« (JG '18)

2019

Art.-Nr. PT 55 48 02

0,75 l/6/600

| Niepoort Vinhos

DÓCIL LOUREIRO BRANCO

Melgaço | D.O.C. Vinho Verde

Eleganter und kapriziöser, rebsortenreiner Loureiro, erzeugt von

über 20 Jahre alten Rebstöcken, die auf Granitböden im Lima-Tal

wachsen, was dem Wein deutliche mineralische und florale Noten

verleiht. Produziert von Dirk Niepoort auf der berühmten Quinta

do Soalheira, die zu den renommiertesten Weingütern des Vinho

Verde zählt. Blumen- und Zitrusnoten im vielschichtigen Bukett;

am Gaumen lebhaft und aromatisch mit einer ausgewogenen

Balance der Aromen. Langer Abgang, präzise und mineralisch.

Empfohlen zu Gerichten mit Meeresfrüchten, vegetarischen Sommersalaten

und als Begleiter asiatischer Gerichte.

Alkohol: 11,00 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 2,90 g/l

Rebsorte(n): Loureiro (100 %)

Fassreife: –

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 6/2017« (JG '16)

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

2018/2019 0,75 l/12/480

Art.-Nr. PT 52 14 15

VEGAN

92


eine aus dem Vinho Verde, der nordportugiesischen

W Region zwischen den Flüssen Douro und Minho,

erfreuen sich großer Beliebtheit in Deutschland. In der sehr

feuchten Region (jährlich fallen bis zu 2000 mm Niederschlag)

werden ca. 25 % des portugiesischen Weines erzeugt.

Der schon im Jahr 1908 gesetzlich definierte DOC-Bereich für

Weine ist somit das größte Anbaugebiet für Qualitätsweine.

Die ca. 60.000 ha Rebfläche werden von ca. 30.000 Winzern

überwiegend im Nebenerwerb bewirtschaftet.

Während der größte Teil der Trauben zur Produktion unkomplizierter

Weine mit leicht spritzigem Charakter und leichter

Moussierung für den Export genutzt wird, gibt es auch noch

die andere, mehr qualitätsorientierte Seite des Vinho Verde.

Ihr fühlen sich etablierte Winzer wie die 1688 gegründete

Kellerei Casa de Vila Nova und der aus dem Douro bekannte

Dirk Niepoort verbunden. Sie erzeugen im Norden Portugals

authentische, gehaltvolle Vinho Verdes, fühlen sich der Tradition

der Region verpflichtet: Das Ergebnis sind ernst zu nehmende

Weine mit eigenständigem Profil, Frische und Tiefe,

die sich deutlich von der Massenware unterscheiden. Sie hinterlassen

Eindruck beim Genießer und eignen sich wunderbar

als anspruchsvolle und vielfältige Essensbegleiter. |

93


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Quinta do Casal Monteiro

PICADEIRO ARINTO

Almeirim | Vinho Regional Tejo

Gehaltvoller Weißwein, rebsortenrein aus der autochthonen portugiesischen

Arinto-Traube erzeugt, die zu den Besten des Landes

gehört. Zeigt im Glas ein helles Strohgelb und am Gaumen eine

feine und lebendige Säurestruktur. Im Bukett und am Gaumen

angenehme Noten tropischer Früchte. Guter Körper, bleibt im

Mund präsent und weich. In Portugal gerne als anregender Aperitif

gereicht, lässt er sich aber auch wunderbar zu Gerichten mit hellem

Fleisch und Geflügel sowie Fisch und Meeresfrüchten trinken.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Arinto (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

PICADEIRO PINOT NOIR & TOURIGA NACIONAL

Almeirim | Vinho Regional Tejo

Dunkles, leuchtendes Kirschrot im Glas. Reichhaltiges Bukett mit

roten Früchten und Noten von frischen Blumen. Im Mund saftig,

elegant und seidig am Gaumen; gute Präsenz, guter Trinkfluss.

Unkomplizierter Begleiter zur Alltagsküche, Gerichte aus der italienischen

Küche wie eine Pasta mit Bolognesesauce, eine Pizza

oder gegrilltes und gebratenes rotes Schweinefleisch finden in

ihm ebenso einen passenden Begleiter wie ein selbstgemachter

Burger mit würziger Tomatensauce.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 2,40 g/l

Rebsorte(n): Pinot Noir (50 %) | Touriga Nacional (50 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017«

MARGARIDE‘S VINHO BRANCO

Almeirim | D.O.C. Tejo

Gelungene Cuvée aus zwei der bekanntesten autochthonen Weißweinrebsorten

Portugals; präsentiert im Glas ein helles Zitronengelb

mit grünen Reflexen. Lebendige und fruchtbetonte Nase; am

Gaumen frisch mit gut ausbalanciertem Körper und anregender

Säure. Ein gehaltvoller Weißwein mit großem Trinkfluss, ein sehr

guter Begleiter von Fisch, Meeresfrüchten und leichten (hellen)

Geflügelgerichten. Gut gekühlt auch ein belebender Aperitif und

Terrassenwein, der sicherlich nicht nur in der Sommer-Saison viel

Trinkfreude bereitet.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 1,40 g/l

Rebsorte(n): Arinto (50 %) | Fernão Pires (50 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

MARGARIDE‘S VINHO TINTO

Almeirim | D.O.C. Tejo

Schmackhafter Rotwein aus dem Süden Portugals. Aromatisches

Bukett, in dem rote Beerenfrüchte dominieren. Gut strukturiert,

vollmundig am Gaumen mit angenehm weichen Tanninen vom kurzen

Ausbau im Eichenfass; mittellanger Abgang. Universell einsetzbar

als Speisenbegleiter zu gegrilltem und gebratenem roten

Fleisch, gefällt auch als Begleiter reifer Käsesorten.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 2,30 g/l

Rebsorte(n): Syrah (40 %) | Tinta Roriz (40 %) | Cabernet

Sauvignon (20 %)

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2017«

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. PT 57 46 01

2015

Art.-Nr. PT 57 46 02

2017/2019

Art.-Nr. PT 57 46 03

2015

Art.-Nr. PT 57 46 04

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

VEGAN

VEGAN

VEGAN

VEGAN

94


Kurz & knapp

Kellerei: Quinta do Casal Monteiro

Region: Vinho Regional Tejo | D.O.C. Tejo

Unter Ertrag: 70 ha

Bodenstruktur: Sandböden

Klima: Sub-Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Heimat von Quinta do Casal Monteiro ist Almeirim im Herzen der Tejo-Region

im Süden Portugals. Das Weinanbaugebiet ist vor allem für seine frischen Weißweine

bekannt, die sich seit geraumer Zeit ständig wachsender Nachfrage erfreuen.

Besitzer der 1979 gegründeten Kellerei ist das Vater-/Sohn-Gespann Cirilo de Jesus/

Miguel de Jesus, für die Weinbereitung zeichnet Önologe Luís Santos verantwortlich.

Zum Weingut gehören derzeit 70 ha eigene Weinberge, die ausschließlich für die

eigene Weinerzeugung genutzt werden („Estate bottled”) und nur ca. 500 m entfernt

vom Fluss Tejo liegen. Die dort gepflanzten Rebstöcke haben ein durchschnittliches

Alter von 35 Jahren und gedeihen auf fruchtbaren sandigen Böden. Das sub-mediterrane

Klima mit hohen Temperaturen am Tag und kühlen Nächten sorgt für einen gesunden

Stress der Reben. Durch die Ertragsbeschränkung auf 5-9 Tonnen Lesegut/ha

(möglich wären 35 t/ha) wird die Aromatik der Weine hervorgehoben und eine sehr

schöne Farbe erreicht. |

95


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Monte da Ravasqueira

FONTE DA SERRANA BRANCO

Arraiolos | Vinho Branco

Grüngelbe Zitrusfarbe im Glas, klar und hell. Ausgewogene Nase

mit Noten von Grapefruit und weiteren tropischen Früchten, später

stößt Steinobst dazu. Am Gaumen voluminös und frisch zugleich,

mineralische Noten, angenehmer Abgang. Appetitanregender

Aperitif, sehr gut zu Fisch und Meeresfrüchten, Gerichten mit hellen

Fleischsorten und Geflügel sowie zur asiatischen Küche.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,30 g/l Restzucker: 2,70 g/l

Rebsorte(n): Antão Vaz | Arinto | Fernão Pires | Roupeiro

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

FONTE DA SERRANA TINTO

Arraiolos | Vinho Tinto

Leuchtend rote Farbe mit intensiven violetten Tönen. Aromatische

Nase mit roten Früchten, floralen Noten und Gewürzen. Gut strukturierter

Körper mit Eleganz und Frische, mittellanger Abgang.

Sehr gut zu rotem Fleisch, zu Lamm und Fischen mit festem Fleisch

und dominantem Eigengeschmack (Seehecht, Tunfisch).

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,70 g/l Restzucker: 2,50 g/l

Rebsorte(n): Aragonêz | Trincadeira | Syrah

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (Sommer und Frühjahr) (JG '16)

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. PT 68 47 01

2018/2019

Art.-Nr. PT 68 47 02

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

MONTE DA RAVASQUEIRA SELEÇÃO DO ANO BRANCO

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

Zeigt im Glas ein leuchtendes Zitrusgelb mit leichtem grünen

Touch. Ausdrucksstarke Nase, Anklänge von Steinobst und floralen

Noten. Harmonischer Weißwein, der Barriqueausbau von bis

zu 10 % des Weines verleiht ihm Struktur und Körper. Nachhaltig

am vollmundigen Gaumen, ist er ein universeller Begleiter von

Gerichten mit hellen Geflügel- und Fischgerichten.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 2,70 g/l

Rebsorte(n): Antão Vaz (50 %) | Viognier (25 %) | Arinto (25 %)

Fassreife: 10 % des Weines wurden im franz. Barrique ausgebaut

MONTE DA RAVASQUEIRA SELEÇÃO DO ANO ROSÉ

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

Der gut strukturierte Rosé präsentiert im Glas ein helles lachsfarbenes

Rosa. Fruchtig-frische Nase mit Noten von Mandarinen

und Orangen. Vollmundig am Gaumen mit viel Frucht (Erdbeeren),

unterstützt von einer feinen und lebendigen Säurestruktur, im

Abgang lange präsent. Wunderbar zu gegrilltem Fleisch/Fisch

oder zu Nudeln mit würzigen Fleischsaucen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 2,6 g/l

Rebsorte(n): Aragonêz (40 %) | Syrah (40 %) | Touriga Nacional (20 %)

Fassreife: 20 % des Weines wurden im franz. Barrique ausgebaut

MONTE DA RAVASQUEIRA SELEÇÃO DO ANO TINTO

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

Dichtes, dunkles Rot. Vielschichtige Nase mit Noten von Waldfrüchten,

Pflaumen und Feigen. Am Gaumen zupackend und trotzdem

elegant, nachhaltiger Abgang mit samtweichen Tanninen. Ein

Tinto mit guter Struktur, passt vorzüglich zu deftigen Fleischgerichten

und einem Braten mit schwerer dunkler Sauce.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,70 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Touriga Nacional | Aragonêz | Syrah | Alicante Bouschet

Fassreife: 20 % des Weines reifte 6 Monate in franz. Eiche

x Silber, »Mundus Vini 2018« (JG '17)

2017/2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 68 47 08

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 68 47 09

2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 68 47 10

96


Kurz & knapp

Kellerei: Monte da Ravasqueira

Region: Vinho Regional Alentejano

Unter Ertrag: 45 ha

Bodenstruktur: Lehm-Kalk-Böden mit Graniteinschuss

Klima: Atlantik

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Das Weingut Monte da Ravasqueira ist seit mehreren Generationen eng mit der

Familie José de Mello verbunden. Eine Stunde von Lissabon entfernt liegt es in

der Gemeinde Arraiolos, weitläufig gelegen im Alentejo. Ausgezeichnete geologische

Bedingungen und das Klima mit hohen Temperaturen am Tag und Abkühlung in der

Nacht sind gute Voraussetzungen für die Weinerzeugung auf 45 ha eigenem Weinbergsbestand.

Unter der Regie von Chef-Önologe Pedro Pereira Gonçalves und seinem

Weinmacher Vasco Rosa Santos wurde in der jüngeren Vergangenheit in die Rekultivierung

der Weinberge und der Kellertechnik investiert. „Bei Monte da Ravasqueira ist

die Philosophie des Weinmachens darauf gerichtet, die Qualität der Trauben und den

Charakter ihrer Weine zu erhalten. Alle Weine, die wir produzieren, sind eine Mischung

aus Tradition, Innovation und Hingabe an die Kunst und die Wissenschaft des Weinbaus.“

lautet das Credo.

Die Rebstöcke sind überwiegend auf Lehm-Kalk-Böden mit Graniteinschuss

gepflanzt und tief verwurzelt, um sich selbst mit Wasser versorgen zu können. Durchschnittlich

auf einer Höhe von 270 m über dem Meeresspiegel gelegen, sorgen mehrere

Wälder für einen Schutz und nehmen Einfluss auf das Klima. Über den Wein hinaus

befasst man sich auf dem idyllischen Anwesen auch mit der Herstellung von Kork,

Olivenöl und Honig sowie der Aufzucht von feinen Rindern und Mastschweinen aus

dem Alentejo. Und wer sich für alte Kutschen interessiert, findet auf dem Weingut

eines der größten Museen in Europa. Wer auf der Suche nach einem entspannten

Urlaubsziel ist: Monte da Ravasqueira nimmt am Enotourismus-Projekt teil und hält

für seine Gäste eine kleine Anzahl individuell eingerichteter Zimmer auf dem Weingut

bereit, wo man als Besucher auch sehr gut bekocht und bewirtet wird. |

97


98


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

VINHA DAS ROMÃS

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

Dichtes, schier undurchdringliches Schwarzrot. Erzeugt aus selektierten

Trauben einer Einzellage. Anfangs verschlossene Nase, die

sich mit zunehmender Luftzufuhr öffnet. Aromen schwarzer Beerenfrüchte,

Zedernholz, Waldbeeren, Gewürze, Kardamom und

erdige sowie mineralische Noten in der Nase. Am Gaumen fleischig

und saftig mit markanten Tanninen, die sich im langen Abgang fein

und elegant zeigen. Beeindruckender, eleganter Rotwein mit Reifepotenzial.

Genießen Sie ihn - frühzeitig dekantiert! – als Solisten

oder als Begleiter zur gehobenen Küche mit rotem Fleisch.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca | Syrah

Fassreife: 20 Monate in franz. Eiche

x 95/100 Punkten/Gold, »Decanter World Wine Awards 2019«

x Gold, »Mundus Vini 2018« (JG '15)

Jahrgang

2016

Art.-Nr. PT 68 47 05

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/528

MONTE DA RAVASQUEIRA VIOGNIER

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

In kleiner Menge erzeugter, angenehm schlanker Viognier. Der im

Barrique ausgebaute Portugiese zeigt im Glas ein helles Strohgelb

mit leuchtenden Zitronentönen. Intensive Nase, Aromen von Aprikosen,

Orangen und weißer Schokolade, Gewürze. Am Gaumen gut

strukturiert, Noten von Ananas, Mandarine und Minze.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,90 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Viognier (100 %)

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x Gold, »La Selezione del Sindaco 2015« (JG '13)

x Gold, »Mundus Vini 2015« (JG '13)

MONTE DA RAVASQUEIRA TOURIGA FRANCA

Arraiolos | Vinho Regional Alentejano

Der rebsortenreine Portugiese zeigt im Glas ein dichtes, dunkles

Rot. Üppige, frische, aromatische Nase mit Noten von schwarzen

Früchten, schwarzen Oliven und Mineralien. Am Gaumen voluminös,

würzig, feine Tanninstruktur. Braucht Luft, bitte frühzeitig

dekantieren, entwickelt sich dann zu einem intensiven und nachhaltigen

Rotwein aus Portugals bekanntester Portwein-Traube.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca (100 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Concurso de Vinhos de Portugal 2017«

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 228/2016«

2014 0,75 l/3/–

Art.-Nr. PT 68 47 06

2013

Art.-Nr. PT 68 47 07

0,75 l/3/–

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

99


DAUERBRENNER …

»Selection Mondiales

des Vins Canada 2018«

GOLD

»Asia Wine & Spirits

Awards 2020«

Jens Priewe über den

PORTADA RESERVA TINTO:

»Berliner Wein

Trophy 2018«

GOLD

»Asia Wine & Spirits

Awards 2020«

„Es gibt Weine, die nichts

mit Terroir zu tun haben

und trotzdem gut schmecken.

So einer ist dieser tolle

Rotwein aus dem Anbaugebiet

Alenquer bei Lissabon.

Dunkelfarbig, dicht, mit

samtweichem Tannin und

ausdrucksvoller Frucht

(Kirsche, Brombeere), trotz

dreijähriger Fasslagerung

sehr frisch. Nach einem

anstrengenden Tag wünschte

ich mir häufiger einen so

unkomplizierten Wein am

Abend.”

Der Feinschmecker 12/2019

100

„Weisswein des Jahres + Doppel-Gold"

PORTADA RESERVA BRANCO 2018, China Wine & Spirits Awards 2020


International

mehrfach prämiert …

GOLD

»Asia Wine & Spirits

Awards 2020«

»Berliner Wein

Trophy 2018«

GOLD

»Asia Wine & Spirits

Awards 2020«

… überzeugendes Preis-Genussverhältnis!

101


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| DFJ Vinhos

PORTADA MEDIUM SWEET

Vila Chã de Ourique - Cartaxo | Vinho Regional Lisboa

Präsentiert im Glas ein leuchtendes Rubinrot. Opulentes Bukett

mit Noten reifer roter Früchte, Beerenaromen, Kompott und Honig.

Am Gaumen gut strukturiert, vollmundig, saftig, angenehm süffig.

Genießen Sie ihn zur Pasta mit dunklen Fleischsaucen, pikant

belegten Pizzen und scharfen Gerichten der asiatischen Küche.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 39,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Roriz (30 %) | Castelão (25 %) | Caladoc

(25 %) | Alicante Bouschet (15 %) | Cabernet Sauvignon (5 %)

Fassreife: –

x Gold, »Asia Wine & Spirits Awards 2020«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. PT 58 40 04

LIEBLICH

PORTADA WINEMAKER‘S SELECTION

Vila Chã de Ourique - Cartaxo | Vinho Regional Lisboa

Dunkles Rubinrot im Glas. Angenehm kräutriges Bukett mit betonter

Frucht. Mittelkräftiger Körper, saftig, vollmundig und ausgewogen

am Gaumen. Kompaktes Säurerückgrat, das ihm viel Frische

verleiht; gute Präsenz im mittellangen Abgang. Ein große Trinkfreude

bereitender Roter; passt zu dunklem Fleisch, Grillgerichten,

Pasta mit Fleischsaucen und mild-würzigen Käsen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 20,00 g/l

Rebsorte(n): Caladoc (20 %) | Castelão (20 %) | Tinta Roriz (15 %)

| Alicante Bouschet (15 %) | Touriga Nacional (15 %) | Syrah (10 %)

| Cabernet Sauvignon (5 %)

Fassreife: –

x Gold, »Asia Wine & Spirits Awards 2020«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2018« (JG '17)

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. PT 58 40 01

PORTADA RESERVA BRANCO

Vila Chã de Ourique - Cartaxo | Vinho Regional Lisboa

Weißwein-Cuvée aus dem Süden Portugals, erzeugt aus dem Lesegut

der Einzellage Porto Franco; zeigt sich im Glas mit einem hellen

Goldgelb. Angenehmes Bukett mit fruchtigen und mineralischen

Noten; auch am Gaumen fruchtig, angenehm frisch und vollmundig,

weich. Gut gekühlt ein den Appetit anregender Aperitif. Sehr

gut auch als Begleiter zu Gerichten mit Meeresfrüchten, gedünstetem

Fisch, weißem Fleisch, mediterranen Salaten, Frischkäse,

Ziegenkäse und Petiscos (portugiesische Tapas).

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,55 g/l Restzucker: 3,80 g/l

Rebsorte(n): Fernão Pires (40 %) | Arinto (30 %) | Chardonnay

(15 %) | Verdelho (15 %)

Fassreife: –

x Doppel-Gold + Weißwein des Jahres Portugal, »China Wine &

Spirits Awards 2020«

2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. PT 58 40 07

PORTADA RESERVA TINTO

Vila Chã de Ourique - Cartaxo | Vinho Regional Lisboa

Facettenreiches Bukett, in denen rote Beeren und Gewürznoten

dominieren. Am Gaumen samtig und ausdrucksstark, intensiver,

mittellanger Abgang mit seidigen Tanninen. Ein wunderbarer

Solist, ein ausgezeichneter Begleiter zu gegrilltem Fleisch, Fleischeintöpfen,

Nudelgerichten mit pikanten Fleischsaucen und zu

Tapas/Petiscos mit Schinken, Wurst oder Käse.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 10,00 g/l

Rebsorte(n): Touriga Nacional (34 %) | Shiraz (33 %) | Alicante

Bouschet (33 %)

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Asia Wine & Spirits Awards 2020«

x Doppel-Gold, »China Wine & Spirits Awards 2018« (JG '14)

x Gold, »Selection Mondiales des Vins Canada 2018« (JG '14)

2016 0,75 l/6/576

Art.-Nr. PT 58 40 08

102


Kurz & knapp

Kellerei: DFJ Vinhos

Region: Vinho Regional Lisboa

Unter Ertrag: 400 ha

Bodenstruktur: Lehm, Kalk, teilweise von Steinen durchzogen

Klima: Vom Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Erfolgreich wie nur wenige andere Weinmacher seines Landes, erzeugt

José Neiva Correia, als Sohn von Weinbauern in Alenquer (Tejo) geboren,

unter dem Namen DFJ Vinhos in seiner Kellerei Quinta da Fonte Bela

in Vila Chã de Ourique (Cartaxo), 80 km nördlich von Lissabon entfernt,

Wein aus den unterschiedlichsten Regionen Portugals. Seine Ausbildung

als Önologe absolvierte der sympathische und kreative 69-jährige Correia

in Porto, Bordeaux und Geisenheim. Für die unter dem Namen DFJ Vinhos

verkauften Weine erhält José Neiva Correia regelmäßig eine Vielzahl von

Auszeichnungen: So wurde der rote PORTADA WINEMAKER‘S SELECTION

bereits mehrfach zum „Wein des Jahres” (»International Wine Challenge

London«) gekürt.

Zu der Kellerei, deren Ursprünge bis in das Jahr 1897 zurückreichen,

gehören mittlerweile mehr als 400 ha eigene Weinberge. Der kreative

Weinmacher, der u. a. 30 ha Pinot Noir bewirtschaftet, experimentiert in

seinen Weinbergen auch mit Rebsorten wie Dornfelder, Riesling und Tannat.

Ausgebaut werden seine Weine ausschließlich in französischen

Eichenfässern von Seguin Moreau, die in der eigenen Küferei aufbereitet

werden. |

103


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

NEU

| Quinta Maria Izabel

M.I. BRANCO

Amarmar | D.O.C. Douro

Eine wunderschöne Zitrusfarbe im Glas; frisches und jugendliches

Aroma, guter mineralischer Charakter, der ihm Frische verleiht,

zusammen mit einem Hauch an Noten von Steinobst, Zitrusfrüchten

und exotischen Früchten. Mittlerer Körper mit knackiger, ausgewogener

Säure, angenehm im mittellangen Abgang. Gut gekühlt

ein anregender Aperitif, der weiße Douro begleitet aber auch sehr

gut Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,38 g/l Restzucker: 7,00 g/l

Rebsorte(n): Arinto | Cerceal | Côdega do Larinho |

Folgasão | Rabigato | Verdelho | Viosinho

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 49 01

NEU

M.I. TINTO

Amarmar | D.O.C. Douro

Die rote Cuvée zeigt im Glas ein dunkles Burgunderrot; im facettenreichen

Aroma Noten von dunklen Beeren und Wildsträuchern.

Würzig am Gaumen, ausgewogener, lebhafter, fast mineralischer,

rustikaler Geschmack mit mittellangem Abgang. Ein wunderbarer

Rotwein für jeden Tag, der sehr gut mit kräftigen Käsen und roten

Fleischgerichten harmoniert sowie mit Wild.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Tinta Roriz (40 %) | Touriga Franca (40 %) | Tinta Cão

(10 %) | Touriga Nacional (10 %)

Fassreife: 50 % für 12 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung) und

50 % für 12 Monate im Edelstahltank

2017/2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 49 03

104


Kurz & knapp

Kellerei: Quinta Maria Izabel

Region: D.O.C. Douro

Unter Ertrag: 130 ha

Bodenstruktur: Schiefer, Granit

Klima: Vom Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Der Douro, so weit das Auge reicht: Das ist der Blick, der sich dem Besucher der

idyllisch gelegenen Quinta Maria Izabel bietet. Insgesamt 130 ha gehören derzeit

zum Besitz des Weingutes, das den brasilianischen Brüdern Reginaldo und João

Carlos Paes Mendonça gehört. Begeistert von Portugal, der faszinierenden Landschaft

des Douro-Tals und den dort erzeugten Weinen, erfüllten sie sich mit dem Weingut

einen Traum.

Als Berater für Quinta Maria Izabel fungiert Dirk Niepoort, die hier vorgestellten

M.I.-Weine werden von seinen Söhnen Daniel und Marco betreut und verantwortet. Für

die Weinberge auf den Schieferböden zeichnet mit Nuno Magalhães ein Mann verantwortlich,

der über 30 Jahre Berufserfahrung besitzt, unterstützt von Nuno Santos.

Zum Rebsortenbestand des Weingutes gehören überwiegend autochthone portugiesische

Rebsorten wie Viosinho, Rabigato, Côdega do Larinho für die Weißweine und

die Klassiker des Douro-Tals wie Touriga Nacional, Touriga Franca und Barroca, Tinta

Roriz, Tinta Amarela, Tinta Francisca, Tinto Cão, Sousão und zusätzlich Mistura Tinto

für die Rotweine. |

105


DIRK NIEPOORTS

DOURO CHARME

Mit „Pure Finesse, feinste Tannine.” bringt es Dirk Niepoort kurz und knapp auf den Punkt. „CHARME ist ein Wein, der in seiner Art im

Douro-Tal selten ist. Seine Eleganz und Komplexität, seine weichen und reifen Tannine stehen auf einzigartige Weise für die uralten, aber

dennoch vitalen und geschützten Weinberge des Vale de Mendiz inmitten des Pinhão-Tals im Herzen des Douro. Der CHARME beginnt seine

Gärung in den traditionellen Granit-Lagares mit 100 % Kämmen und beendet sie in französischen Eichenfässern, in denen er 16 Monate

lang reift. Für die finale Cuvée werden nur die besten Fässer ausgewählt.”

DOURO BATUTA

Der BATUTA gehört zu den charaktervollsten Rotweinen aus dem Douro. Über die meist 20-22 Monate in neuen und gebrauchten

Fässern aus französischer Eiche ausgebaute Cuvée sagt Dirk Niepoort: „Der Aristokrat, der Elegante, dennoch

intensive und konzentrierte Wein. Komplex und hochfein, will er der Welt zeigen, wo es lang geht.” Der BATUTA ist kein

Wein, der Jahr um Jahr produziert wird. Die Trauben kommen von über 70 Jahre alten Lagen auf der Quinta do Carril

sowie von weiteren alten Rebflächen (etwa 100 Jahre alt) in der Nähe der Quinta de Nápoles. Der Wein ist das Ergebnis

einer rigorosen Selektion im Weingarten und im Weinkeller. Vinifiziert wird mit maximaler Sorgfalt:

Die Mazeration wird möglichst ausgedehnt und alle Details berücksichtigt, um einen komplexen,

feinen und eleganten Wein zu keltern.

DOURO DIE REDOMA-FAMILIE

Die REDOMA-Familie umfasst zwei an Burgunder erinnernde Weißweine, einen lagerfähigen

Rosé von ganz besonderer Güte und einen Rotwein, mit dem alles begann. Dirk

Niepoort: „Der REDOMA BRANCO besitzt eine schöne Struktur mit viel Substanz und

Dichte, ohne holzig und schwer zu sein. Sein großer Bruder REDOMA BRANCO RESERVA

ist noch feiner, filigraner, eleganter und länger im Abgang. Den komplexen, feinen

und auch dichten REDOMA ROSÉ nenne ich den ‚Marathon-Rosé’, da er mir nach 5-8

Jahren Reife am besten schmeckt. Douro pur, Douro mit Ecken und Kanten: Das ist für

mich der REDOMA TINTO, ein puristischer Rotwein mit großem Alterungspotenzial.”

DOURO VERTENTE

Der ebenfalls aus der berühmten Douro-Region kommende VERTENTE schlägt die Brücke zwischen der

Fabelhaft-Familie und den Spitzen-Cuvées aus der Feder von Dirk Niepoort – und das nicht nur im Preis.

Er selbst charakterisiert den bis zu 20 Monate im französischen Eichenfass ausgebauten Rotwein wie

folgt: „Vertente ist der kleine Bruder des Batuta: Fein, geschliffen, harmonisch, wird mit zunehmendem

Alter immer besser.”

DOURO DIE FABELHAFTEN ZWEI

Dirk Niepoort über seinen erfolgreichen Dauerbrenner, der bereits dreimal vom Fachmagazin

»Weinwirtschaft« zum „Rotwein des Jahres” gewählt wurde (2009, 2011 und

2015): „Der FABELHAFT TINTO ist für mich die unglaubliche Leichtigkeit des Seins. Er ist

ein Wein mit Ecken und Kanten, der die ganze Persönlichkeit der Douro-Region zeigt,

ohne modern, dick, süß, fett, kitschig fruchtig, holzig und mega-dunkel zu sein.” Eine

Stufe darüber ist sein großer Bruder angesiedelt: „Der FABELHAFT RESERVA ähnelt seinem

kleinen Bruder sehr, besitzt aber auch aufgrund seiner längeren Reife im Fass noch mehr

Struktur und Intensität.”

106


VINO 'O' FOLIO

POEIRINHO BAIRRADA

„Der POEIRINHO, dessen Name ein Synonym für die Rebsorte Baga ist, versteht sich als Hommage an die großen

Bairrada-Weine der Vergangenheit.” erzählt Dirk Niepoort, „ein Traum wird wahr. Ein nicht sehr üblicher Baga aus

dem Bairrada, aber für mich genau so, wie ich immer von Bairrada-Weinen geträumt habe: Ein Verfeinern von

den großen Weinen von Dores Simoes aus den 80er- Jahren mit viel Liebe zu vielen Details. Nur in alten großen

Holzfässern ausgebaut und verfeinert. Ein sehr expressiver Wein, voller Leichtigkeit und Charakter, konzentriert,

aber präzise und unglaublich elegant mit hochfeinen ‚messerscharfen’ Tanninen. Ein großer Baga, der nichts

anderes sein kann als ein Baga aus Bairrada mit großem Lagerungspotenzial.”

LAGAR DE BAIXO BAIRRADA

„Wird immer mehr zu einem eleganten, finessenreichen Schmeichler. Unglaublich expressive Aromatik, die eindeutig

zeigt, wo er herkommt. Er ist der perfekte Ausdruck der kalkigen Böden des Bairrada mit der typisch-singenden

Baga-Frische. Besitzt viel Charakter und Eigenwilligkeit, ist dabei aber fein und präzise.” erklärt Dirk Niepoort, der von

jeher ein großer Fan der Baga-Traube ist. Der LAGAR DE BAIXO entsteht aus einem Verschnitt vom Lesegut sehr alter

und jüngerer Rebstöcke: Er ist ein komplexer und ernsthafter Rotwein, ein Wein mit klassischem Profil, der die edle

Sorte Baga aus der Bairrada würdigen soll und der mit Jugend und Vitalität glänzt.

RÓTULO DÃO

„Unser Traum vom Weinmachen in der Dão-Region begann im Jahr 2012. Von da an begannen wir, Rebflächen

– einige mit sehr alten Reben – zu erwerben, die den einzigartigen Charakter dieser Region ausdrücken

sollten. Einer Region, dessen von den Gebirgszügen geprägtes Mikroklima und die Granitböden schon immer

authentische Weine hervorgebracht hatten.” weiß Dirk Niepoort zu berichten und fügt ergänzend dazu:

„Granit pur. Der RÓTULO möchte an die alte Dão-Tradition‚ Weine zum Trinken und Genießen’ anknüpfen:

Authentisch, fruchtig, expressiv mit knackiger Säure. Ein perfekter Essensbegleiter .”

PROJECTOS VERSCHIEDENE REGIONEN

Noch einmal Dirk Niepoort: „Die ‚Projekt-Weine’ umfassen alle Weine mit

dem Etikett ‚Niepoort Projects’, die Experimente in der Douro-Region oder in

Vila Nova de Gaia sind, aber auch Weine, die wir in Partnerschaft mit anderen

Herstellern produzieren wie den DODA mit Álvaro de Castro aus dem Dão/Douro,

den zusammen mit Telmo Rodriguez aus Spanien bei uns im Douro erzeugten

OMLET oder den mit Raúl Pérez ebenfalls im heimischen Douro produzierten

ULTREIA. Oftmals sind diese Weine Experimente mit einer sehr geringen Produktion,

bei denen wir gemeinsam mit Partnern in verschiedenen Regionen und

Ländern unterschiedliche Möglichkeiten ausprobieren, um andere Weinstile zu

erschaffen.”

N

ur wenige portugiesische Winzer beherrschen so perfekt wie Dirk Niepoort das Zusammenspiel von

Tradition und Moderne. Als Resultat präsentiert der 56-jährige Querdenker der Weinwelt immer wieder

beeindruckende Douro-Weine, die seit 2007 auf der neuen Quinta de Nápoles erzeugt werden, die rund um

die alten Gebäuder entstand. 1842 von Eduard Kebe gegründet, ist Niepoort zwar ,,nur” eines der kleinen

Portweinhäuser, dafür aber eines der Feinsten, das 2012 seinen 170. Geburtstag feiern konnte. Der »Wine

Spectator« verglich die Rolle von Niepoort einmal mit der von Krug in der Champagne: klein, aber fein, von

einer Qualität, wie sie nur wenige Produzenten erzeugen.

Dirk Niepoort hat bestehende Traditionen aufgegriffen und um neue Ideen bereichert. Zahlreiche Auszeichnungen

(„Kellerei des Jahres 2013”, »Wine & Spirits Magazine«) und die Wahl des FABELHAFT RESERVA

als „Rotwein des Jahres International 2013” in der »Weinwirtschaft« sowie die dreimalige Auszeichnung des

FABELHAFT als „Rotwein des Jahres” bestätigen den eingeschlagenen Weg. Unterstützt wird er im atemberaubenden

Douro-Tal bei den Stillweinen von Weinmacher Luís Pedro Cândido und Sohn Marco, der für die

nun 6. Generation im Familienbetrieb steht. Die Verantwortung für den Portwein in Vale de Mendiz im Pinhão-

Tal trägt der langjährige Weggefährte Nick Delaforce. |

107


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Niepoort Vinhos

FABELHAFT BRANCO

Porto | D.O.C. Douro

Aromatische Nase, mineralischer Charakter, frische Zitrusnoten;

helles Strohgelb. Lebhafte Säure, kompakter Körper, Noten von

Steinobst, rauchiger Ton. Präsenter Abgang, leicht salzig, typisch

für das schiefergeprägte Terroir. Ideal zur mediterranen Küche,

hellem Fleisch, gedünstetem Fisch und Pasta mit Meeresfrüchten.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Bical | Côdega do Larinho | Dona Branca | Gouveio |

Rabigato | Viosinho | Andere

Fassreife: auf der Hefe gereift

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 15 00

VEGAN

FABELHAFT ROSÉ

Porto | D.O.C. Douro

Der fabelhafte Rosé präsentiert sich im Glas mit einem blassen

lachsfarbenen Rosa. Aromatisches, frisches Bukett mit Noten von

frischen roten Früchten und weißen Blüten. Im Mund lebendig und

ausdrucksstark, körperreich, anregende Säure. Charaktervoller

Rosé, wunderbar zu gegrilltem Fleisch und Fisch.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca | Tinta Amarela | Andere

Fassreife: –

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 14 90

VEGAN

WEINWIRTSCHAFT

ROTWEIN

DES JAHRES

2009+2011+2015

FABELHAFT TINTO

Porto | D.O.C. Douro

Dunkles Rot mit Purpur. Facettenreiche Nase mit balsamischen

Noten und roten Beerenfrüchten. Im Mund gut strukturiert, frisch

und lebendig, mineralisch. Am Gaumen körperreich, elegant, gute

Tiefe, lebendige Säure, mittellanger Abgang. Samtige, gut integrierte

Tannine, warm und weich im Geschmack.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Roriz | Touriga Franca | Tinta Amarela

| Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Falstaff 2/2019« (JG '17)

2018/2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 13 00

FABELHAFT TINTO ½ FLASCHE

Porto | D.O.C. Douro

Der dreimalige „Rotwein des Jahres” als dekorative halbe Flasche,

für den Single-Haushalt oder als kleines, aber feines Geschenk.

FABELHAFT TINTO MAGNUM IN GESCHENPACK.

Porto | D.O.C. Douro

Dirk Niepoorts fabelhafter Einstiegsroter in einer attraktiven und

wertigen Geschenkpackung.

FABELHAFT TINTO MAGNUM IN HOLZKISTE

Porto | D.O.C. Douro

Dirk Niepoorts fabelhafter Einstiegsroter in der Holzkiste mit

Acryldeckel.

FABELHAFT TINTO DOPPELMAGNUM

Porto | D.O.C. Douro

Der dreimalige „Rotwein des Jahres” von Dirk Niepoort in der

3,00-l-Flasche inkl. Holzkiste mit Acryldeckel.

FABELHAFT TINTO JEROBOAM

Porto | D.O.C. Douro

Der dreimalige „Rotwein des Jahres” von Dirk Niepoort in der

5,00-l-Flasche inkl. Holzkiste mit Acryldeckel.

2018/2019 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 13 17

2018/2019 1,50 l/4/320/GP

Art.-Nr. PT 52 15 04

2018/2019 1,50 l/1/260/HK

Art.-Nr. PT 52 13 06

2017/2018 3,00 l/1/90/HK

Art.-Nr. PT 52 13 18

2018/2019 5,00 l/1/72/HK

Art.-Nr. PT 52 13 15

108

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

FABELHAFT RESERVA TINTO

Porto | D.O.C. Douro

Präsentiert im Glas ein dichtes Rubinrot. Reichhaltige Nase mit

Aromen von Waldfrüchten, mineralischen und blumigen Noten,

Pfeffer und Würzaromen vom Fassausbau. Am Gaumen frisch und

elegant, mit präsenten, gut eingebundenen Tanninen ausgestattet,

dazu Noten von Obst und Gewürzen. Eleganter, nachhaltiger

Abgang. Ein wunderbarer Solist, der sehr gut zu (Wild-) Geflügel

und einer Pasta mit nicht zu schweren Fleischsaucen passt.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Amarela | Touriga Franca | Rufete | Tinta

Roriz | Andere

Fassreife: 25 % des Weines 16 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung,

500-l- und 3000-l-Holzfuder)

x „Der 2014er Fabelhaft Tinto Reserva von Niepoort ist definitiv

das Upgrade des normalen 2014er. Mehr Kraft und trotzdem

relativ feingliedrig”, »WeinSpion.de 12/2016« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2015/2016 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 14 40

FABELHAFT RESERVA TINTO MAGNUM

Porto | D.O.C. Douro

Der „Rotwein des Jahres 2013” als imposante Magnum, verpackt in

einer Holzkiste mit Trageseil und Acrylschiebedeckel.

2016 1,50 l/1/260/HK

Art.-Nr. PT 52 14 41

FABELHAFT MOSEL RIESLING

2018/2019 0,75 l/6/600

Piespoort | Mosel

Mehr Infos zum Wein im Deutschland-Teil! Art.-Nr. DE 11 02 01

FABELHAFTE SCHOKOLADE

Art of Chocolate | Schwarzach – Deutschland

Unsere Empfehlung zu FABELHAFT TINTO und FABELHAFT RESERVA

TINTO. Mehr Infos zur Schokolade im Feinkost-Teil!

Art.-Nr. PT 77 33 01

8/GP

Die „Fabelhafte Weinwelt” von Niepoort Vinhos: Ausgezeichnete Weine aus dem berühmten Douro-Tal und von der Mosel!

109


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

REDOMA BRANCO

Porto | D.O.C. Douro

Ausdrucksstarke Nase, in der mineralische Noten dominieren,

begleitet von Aromen von Aprikosen und Zitrusfrüchten sowie

dezenten floralen Noten. Leicht rauchiger Charakter, elegant und

ausgewogen im Geschmack. Körperreich, gut ausbalanciert, gut

eingebundenes Holz, langer Abgang. Perfekt zu im Ofen gebackenen

Gerichten mit Fisch und Geflügel, zu einer Pasta mit Käse.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Rabigato | Códega | Viosinho | Donzelinho | Arinto

| Andere

Fassreife: 6 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Falstaff 7/2019«

x 92/100 Punkten, »Wine Advocate 8/2018« (JG '17)

REDOMA RESERVA BRANCO

Porto | D.O.C. Douro

Zeigt im Glas ein klares Zitrusgelb. Im Bukett dominieren mineralische

Noten, dezente Anklänge von Zitrusfrüchten, Obst und Orangen.

Am Gaumen tief und komplex, mit Noten von weißem Pfirsich,

Mineralität, leichte Rauchnoten. Ein eleganter, großer Weißer für

Burgunder-Fans, gute Säurestruktur, tiefgründig. Perfekt zu einer

Seezunge, einem Steinbutt oder Hummer.

Alkohol: 11,00 % Säure: 5,01 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Rabigato | Códega do Larinho | Donzelinho | Arinto

Fassreife: 9 Monate in franz. Eiche

x 92/100 Punkten, »Falstaff 7/2019«

x 94/100 Punkten, »Wine Advocate 8/2018« (JG '17)

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. PT 52 13 01

2018/2019

Art.-Nr. PT 52 13 94

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/624

0,75 l/6/624

VEGAN

VEGAN

REDOMA ROSÉ

Porto | D.O.C. Douro

Lebendiges, helles Rosa. Zurückhaltendes Bukett, in dem nach

und nach rote Beerenfrüchte, Kräuter und florale Noten hervortreten,

mineralisch, rauchig. Tiefgründig am Gaumen, körperreich,

vollmundig und fruchtig. Kein Rosé von der Stange, sondern ein

eleganter Vertreter mit Potenzial zum Reifen. Perfekt zu Austern,

Fisch und Geflügel sowie mit Käse überbackenen Aufläufen.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,40 g/l

Rebsorte(n): Tinta Amarela | Touriga Franca | Andere

Fassreife: – (vergoren in neuer franz. Eiche)

x „… Was in dieser Konzentration erst etwas unnachgiebig wirkt,

dröselt sich dann Schluck für Schluck auf. Ein provokativer Rosé

- typisch Niepoort eben …”.

Caro Maurer (MW), »General-Anzeiger Bonn 6/2019« (JG '17)

2018/2019

Art.-Nr. PT 52 13 95

0,75 l/6/624

VEGAN

REDOMA TINTO

Porto | D.O.C. Douro

Leuchtendes, intensives Rot. Aromatisches Bukett mit frischem

Obst, balsamisch, mediterrane Kräuternoten, mineralischer Charakter

mit Aromen von Stein und Erde. Am Gaumen beherzt und

konzentriert. Präsente, gut integrierte Tannine, die sich perfekt

mit der lebendigen Säure ergänzen. Langer, nachhaltiger Abgang.

Ein charaktervoller Wein mit großem Reifepotenzial, ein idealer

Begleiter zu würzigen Speisen wie einem Pfeffersteak, Wildgerichten,

Lamm oder pikanten Aufläufen mit Pilzen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Amarela | Tinta Roriz | Touriga Franca

| Tinta Cão | Andere

Fassreife: 20 Monate in gebrauchten Holzfudern

x 92/100 Punkten, »Falstaff 7/2019«

x 94/100 Punkten, »Wine Advocate 10/2017« (JG '15)

2017

Art.-Nr. PT 52 13 14

0,75 l/6/480/HK

VEGAN

110


111


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

VERTENTE

Porto | D.O.C. Douro

Mittleres Rot mit violettem Einschlag. Verhaltene Nase mit mineralischen

Noten und einem blumigen Aroma, dezente Rauchnoten.

Am Gaumen elegant und charaktervoll, vollmundig, gut integrierte

weiche Tannine. Nachhaltig im Abgang, gut ausbalanciertes

Säurespiel, viel Frucht. Sehr gut zu Roastbeef, Ente und Gans

sowie zu Weichkäsen wie einem Camembert oder Brie.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Amarela | Touriga Franca | Tinta Roriz

| Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

x 91/100 Punkten, »Wine Advocate 8/2018«

x 91/100 Punkten, »Wine Advocate 6/2018« (JG '15)

BATUTA

Porto | D.O.C. Douro

Lebendiges, dichtes Rubinrot. Reichhaltiges Bukett mit Aromen

von Waldfrüchten und Würznoten, zu denen sich nach und nach

der Duft von Pfeffer und Gewürznelken gesellt. Elegant und ausdrucksstark

am seidigen Gaumen, angenehm weiche, gut eingebundene

Tannine, feines Säurespiel. Ein charaktervoller Roter,

konzentriert und facettenreich; fein und nachhaltig im Abgang.

Ein wunderbarer Begleiter zu Lamm- und Wildgerichten, auch zu

einem mediterranen Fischgericht wie ein Seeteufel mit Oliven und

Knoblauch passt er vorzüglich.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca | Tinta Roriz | Rufete | Malvasía Preta

| Andere

Fassreife: 22 Monate in franz. Eiche (Erst- und Zweitbelegung)

x 93+/100 Punkten, »The Wine Advocate 8/2018«

x 94-96/100 Punkten, »The Wine Advocate 6/2017« (JG '15)

x 91/100 Punkten, »Sommelier Magazin 3/2018« (JG '15)

CHARME

Porto | D.O.C. Douro

Zeigt im Glas ein helles Rot. Ausdrucksstarke Nase, in der erdige

Noten und ein Hauch von Kirsche im Vordergrund stehen, dazu

stoßen feine, delikate Aromen mit Noten von balsamischen Kräutern

und Tee. Am Gaumen lang und frisch, mit eleganter Struktur,

unterstützt von samtig-weichen Tanninen. Lang anhaltender

harmonischer Abgang mit mineralischen Noten. Ein großartiger

Solist, der auch sehr gut Wildgerichte mit Pilzen (Fasan, Rebhuhn)

begleitet (bitte frühzeitig dekantieren).

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Tinta Roriz | Touriga Franca | Andere

Fassreife: 15 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »The Wine Advocate 8/2018«

x 93+/100 Punkten, »The Wine Advocate 6/2017« (JG '15)

Jahrgang

2016/2017

Art.-Nr. PT 52 13 92

2016/2017

Art.-Nr. PT 52 13 97

2016/2017

Art.-Nr. PT 52 13 91

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/480/HK

0,75 l/6/480/HK

VEGAN

VEGAN

VEGAN

„Dirk Niepoort: Der lockige Querkopf aus dem

Douro-Tal!” Quelle: Peter Badenhop, »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung«

112


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

DODA (mit Alvaro Castro; 2014 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Douro-Dão

Sattes Rubinrot; in der Nase dunkle Beeren, florale Noten; am Gaumen

konzentriert, saftig; langer Abgang; sehr gut zu Wildfleisch.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,11 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Jaén | Alfroscheiro | Touriga Franca | Tinta Cão

| Andere

Fassreife: 20 Monate in franz. Eiche

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2012 0,75 l/6/–/HK

Art.-Nr. PT 52 14 17

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

OMLET (mit Telmo Rodriguez; abgefüllt 2012)

Porto | D.O.C. Douro

Rubinrote Farbe. Wildes Obst, Leder und Gewürze im Bukett. Am

Gaumen elegant, konzentriert, voluminös mit feinen seidigen Tanninen;

komplexer, reichhaltiger Abgang; sehr gut zu Rinderfilet.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,08 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca | Tinta Roriz | Sousão | Andere

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche und großem Holzfuder

2009 0,75 l/6/–

Art.-Nr. PT 52 14 64

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

ULTREIA (mit Raúl Pérez; abgefüllt 2013)

Porto | D.O.C. Douro

Bukett mit balsamischen und floralen Noten, Würze; im Mund rassig,

frische Säurestruktur. Vollmundig und kraftvoll zugleich; präsenter

Abgang. Perfekt zu einem Schweinebraten, Pilzen und Wild.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Touriga Franca | Tinta Roriz | Andere

Fassreife: 19 Monate in franz. Eiche (Zweitbelegung)

2013/2015 0,75 l/6/–

Art.-Nr. PT 52 14 77

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

113


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

NEU

| Quinta de Baixo/Niepoort Vinhos

NAT‘ COOL DRINK ME BRANCO

Minho | Vinho Regional Minho

Ein im alten Stil gekelterter Vinho Verde, naturtrüb mit leicht

animierender Kohlensäure, im Bukett grüner Apfel, leichte Töne

von frischem Brot, Zitrusfrüchte. Angenehme Säure, die ihm eine

große Frische verleiht. Niedrig im Alkohol, ist das ein Wein mit

großem Trinkfluss für viele Gelegenheiten: Als Aperitif, zu Finger

Food oder wenn man einfach nur Lust auf ein Glas Weißwein hat.

Alkohol: 11,50 % Säure: 7,30 g/l Restzucker: < 1,50 g/l

Rebsorte(n): Arinto | Avesso | Azal Branco | Loureiro | Trajadura

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 1,00 l/6/456

Art.-Nr. PT 55 13 01

VEGAN

NAT‘ COOL DRINK ME TINTO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Bairrada

Die unglaubliche Leichtigkeit des Seins: Unter dieser Prämisse

veröffentlicht Dirk Niepoort einen authentischen, nach biodynamischen

Regeln erzeugten Baga in der Literflasche. Schlank ausgebaut,

weniger extraktreich als üblich, leicht gekühlt nicht nur

im Sommer ein unbeschwerter Tinto, der immer dann passt, wenn

man Lust auf einen unkomplizierten Rotwein hat.

Alkohol: 12,00 % Säure: 4,91 g/l Restzucker: 2,10 g/l

Rebsorte(n): Baga (100 %)

Fassreife: –

2017 1,00 l/6/462

Art.-Nr. PT 51 45 08

VEGAN

LAGAR DE BAIXO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Bairrada

Erzeugt aus handgelesenen Baga-Trauben 20-40 Jahre alter Rebstöcke.

Helles Rubinrot im Glas; ausdrucksvolles Bukett, frisches

rotes Obst, Aromen von Kirschen und Brombeeren. Am Gaumen

fein und mineralisch mit Waldnoten, erdige Tannine. Baga-typische

markante Säure, die wunderbar eingebunden ist und für Frische

sorgt. Ausgewogener, mittellanger Abgang. Sehr gut zu Wild

und im ofengebackenem/gegrilltem Kabeljau.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: < 1,50 g/l

Rebsorte(n): Baga (100 %)

Fassreife: 20 Monate im großen Holzfuder

x 94/100 Punkten, »The Wine Advocate 6/2017«

POEIRINHO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Bairrada

Poeirinho ist die alte Bezeichnung für die Baga-Traube. Erzeugt

aus handverlesenem Lesegut von bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken.

Leuchtendes Violett im Glas; facettenreiche Nase mit rotem

Obst, floralen Noten, Kirsche und Waldbeeren. Ausdrucksstark,

finessenreich am Gaumen. Gut eingebundene weiche Tannine,

lebendige Säure; nachhaltiger Abgang. Empfohlen zu ofengebackenem

Zicklein und Fisch und deftigen Wurstgerichten.

Alkohol: 11,50 % Säure: 4,64 g/l Restzucker: 1,90 g/l

Rebsorte(n): Baga (100 %)

Fassreife: 20 Monate im großen Holzfuder

x 94/100 Punkten, »The Wine Advocate 8/2018«

2015/2016 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 51 45 02

2016 0,75 l/3/360/HK

Art.-Nr. PT 51 45 05

VEGAN

VEGAN

114


Kurz & knapp

Kellerei: Quinta de Baixo/Niepoort Vinhos

Region: Vinho Regional Minho | D.O.C. Bairrada

Unter Ertrag: 14 ha

Bodenstruktur: Lehm-Kalk- und Sandböden

Klima: Atlantik-beeinflusst

Anbau: Nach biodynamischen Regeln Bio-zertifiziert: –

Dirk Niepoorts Leidenschaft für die Region Bairrada und deren Rebsorte Baga

besteht seit den Neunzigern. Gemeinsam mit Erzeugern wie Filipa Pato, Casa de

Saima und Bageiras entstanden bereits damals verschiedene Weine. 2010 erzeugte er

mit dem PROJECTOS BAGA auf der Quinta de Baixo einen rebsortenreinen Baga, seit

Dezember 2013 gehört das Weingut zur Niepoort-Familie. Die erst 2007 gegründete

Kellerei besitzt heute 14 ha Rebberge, die Hälfte davon wurden vor 18 Jahren angelegt,

weitere 50 % sind bis zu 150 Jahre alt. Als verantwortliche Weinmacher vor Ort

fungieren Sergio Silva (großes Bild) und als sein Assistent der junge Miguel Silva.

2013 erfolgte die Umstellung der Reberziehung auf dem Weingut nach streng biodynamischen

Kriterien. Charakteristisch für die Region Bairrada ist ein kühles, nasses

Klima mit atlantischem Einfluss, die Böden sind meist lehmig-kalkig oder sandig. Dirk

Niepoorts Ziel ist es, „pure und puristische Weine zu machen, die die Typizität von

Bairrada, den Böden und den Rebsorten pflegen”. |

115


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Quinta da Lomba/Niepoort Vinhos

RÓTULO BRANCO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Dão

Helles, strahlendes Goldgelb im Glas. Anfangs verhalten, dann

feine Aromen mit Noten von Birnen, weißen Blüten und Steinobst.

Am Gaumen vollmundig und rund, unterstützt von einer lebendigen

Säure und Zitrusnoten. Präsenter fruchtiger Abgang mit angenehmen

Kräuternoten, guter Trinkfluss, leicht und ausgewogen im

Geschmack. Feine (helle) Fischgerichte, mediterrane Salate und

Geflügelgerichte passen ebenso gut zu ihm wie nicht zu kräftige

und reife Hartkäsesorten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Encruzados | Borrado das Moscas | Rabo de Ovelha e

Cercial

Fassreife: – (12 Monate in Zementtanks gereift)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017/2018 0,75 l/6/540

Art.-Nr. PT 56 13 07

VEGAN

RÓTULO TINTO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Dão

Dichtes Rubinrot im Glas. Aromatisches Bukett, leicht blumig,

Noten von wilden Beeren und etwas Menthol. Am Gaumen zeigt

er sich mit lebendiger Säurestruktur. Noten von frischem Obst und

würzige Aromen sind in einem mineralischen Gerüst eingebunden;

ausgewogener Abgang. Wunderbar zu geschmortem Kalbsfleisch

und traditionellen Würsten sowie im Ofen gebackenem Kabeljau.

Alkohol: 13,00 % Säure: 4,68 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Baga | Jaén | Alfrocheiro | Tinta Roriz | Tinta Pinheira

Fassreife: – (12 Monate in Zementtanks gereift)

x Gold, »Mundus Vini 2019«

2016/2017 0,75 l/6/540

Art.-Nr. PT 56 13 05

VEGAN

CONCISO BRANCO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Dão

Zeigt sich im Glas mit einem brillanten Zitronengelb. Vielschichtige,

feine Nase mit Noten von Gewürzen, einer leichten Vegetabilität,

weißen Früchten, aromatischen Kräutern. Dezenter

Barriqueton, viel Biss und Volumen am Gaumen, lebendige Säurestruktur.

Langer Abgang, viel Frische. Braucht Zeit im Glas zum

Entfalten, sollte dekantiert und in einem großen Burgunderglas

serviert werden. Genießen Sie ihn zu fetten Fischsorten wie Lachs,

Wels, Aal, Tunfisch und schwarzem Heilbutt.

Alkohol: 11,50 % Säure: 6,87 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Bical | Malvasía | Encruzado

Fassreife: 20 Monate in gebrauchten 500-l-Fässern

CONCISO TINTO

Cordinha Cantanhede | D.O.C. Dão

Feiner, eleganter Dão; leuchtendes Rot mit violetten Tönen. Ausdrucksstarke

Nase mit viel Frucht (Waldbeeren), mineralischen und

floralen Noten und Gewürzen (Pfeffer, Gewürznelken). Anfangs verhalten,

öffnet sich im Glas und gewinnt immer mehr an Finesse und

Präzision. Am Gaumen von mittlerer Konzentration, einnehmende

Frucht, seidige Tannine. Lebendige Säure, ausgewogen und harmonisch

im Geschmack; langer, tiefgründiger Abgang. Empfohlen für

Liebhaber von Wildgerichten und deftigen Eintöpfen mit Fleisch.

Alkohol: 12,00 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Baga (30 %) | Jaén (30 %) | Andere (40 %)

Fassreife: 20 Monate im großen Holzfass (Zweitbelegung)

x „… produziert er den Conciso mit einem feinen, komplexen

Aroma, mineralisch mit deutlichen Gewürznoten und – nach 20

Monaten in alten 2500-Liter-Fässern – weichem Tannin am Gaumen.

Die leichte frische Cuvée begleitet gut Gerichte mit

Schinken, Eintöpfe und Wild.”

Dieter Braatz, »Der Feinschmecker 3/2020«

2017 0,75 l/6/540

Art.-Nr. PT 56 13 12

2015/2016 0,75 l/3/288/HK

Art.-Nr. PT 56 13 06

VEGAN

VEGAN

116


Kurz & knapp

Kellerei: Quinta da Lomba/Niepoort Vinhos

Region: D.O.C. Dão

Unter Ertrag: 5 ha

Bodenstruktur: Granit

Klima: Mikroklima mit kontinentalem und mediterranem Einfluss

Anbau: Nach biodynamischen Regeln Bio-zertifiziert: –

Leider existieren im Gegensatz zu den Regionen Douro und Bairrada im Dão kaum

noch Weinberge mit alten Reben. Es gibt noch vereinzelte Parzellen, doch die Tendenz

zeigt, dass sie leider letztendlich wohl ganz verschwinden werden. Um dem entgegen

zu wirken, erwarb die Familie Niepoort die Quinta da Lomba, um die

dazugehörigen 5 ha über 60 Jahre alter Reben zu bewahren. Die Weinberge und die

Kellerei befinden sich in hervorragender Lage am Eingang der Stadt Gouveia, an den

Ausläufern des Gebirgszugs Serra da Estrela. Diese Anschaffung bietet alle Bedingungen

und zugleich die Herausforderung, große Weine mit Charakter und Persönlichkeit

zu erschaffen. Nachdem Dirk Niepoort 2010 erstmalig im Dão einen Wein erzeugte,

erwarb er 2012 und 2013 Trauben aus über 55-jährigen Weingärten von Kleinbauern,

die auf der Quinta da Pellada des befreundeten Winzers Álvaro de Castro vinifiziert

wurden. Der Wein reifte schließlich in alten Holzfudern auf Niepoorts Bairrada-Weingut

Quinta de Baixo. Seit 2014 vinifizieren Sergio Silva und sein Team nach einigen

Umbauarbeiten bereits im eigenen Keller auf der Quinta da Lomba, sowohl mit zugekauften

als auch mit eigenen Trauben. Nachdem die Weine bisher unter dem Namen

von Quinta de Baixo vermarktet wurden, erfolgt dies ab dem Jahrgang 2017 unter dem

Namen Quinta da Lomba. |

Foto: Lucas Nägele

117


„VINTAGE wird von Gott mit

Unterstützung des Menschen

geschaffen, Colheita vom

Menschen mit der Hilfe Gottes.”

Dirk Niepoort

NIEPOORTS

VINTAGE

Die Magie des VINTAGE-Portweins unterscheidet sich in den verschiedenen Stadien: Als junger Wein besitzt er den Charakter frischer

Früchte, nach 20 Jahren oder mehr zeigen sich die Auswirkungen einer langsamen Flaschenreifung. Der Vintage hat eine sinnliche Nase mit

großartiger Fruchtnote, ist aber auch sehr würzig und pfeffrig. Am Gaumen ist er konzentriert, hat eine enorme Struktur und steckt voller

massiver, aber reizvoller Tannine. Passt hervorragend zu Queijo da Serra (portugiesischer Schöpfkäse), einem klassischen englischen Stilton

oder anderen Blauschimmelkäsesorten und zu Eier-Desserts wie Pão de Ló (portugiesischer Biskuitkuchen). Ein kraftvoller, eleganter

und ausgeglichener VINTAGE-Portwein: Nicht ohne Grund nennen Kenner den VINTAGE ehrfurchtsvoll den „König der Portweine“ …

CRUSTED

Der CRUSTED PORT besitzt viele Ähnlichkeiten mit Vintage und Late Bottled Vintage Ports. Er wird traditionell aus

zwei oder drei Jahrgängen von Weinen mit der Qualität eines Vintage Ports verschnitten und ohne Schönung oder

Filtration abgefüllt. Er wird frühestens 3 Jahre nach der Abfüllung auf den Markt gebracht. Wie der Name „Crusted“

aussagt, wird sich im Laufe der Zeit eine natürliche Ablagerung in der Flasche bilden, deshalb sollte dieser Portwein

grundsätzlich vor dem Servieren dekantiert werden. Er fasziniert bereits in seiner Jugend, wird aber auch von

jahrelanger Flaschenreife profitieren, wo er liegend gelagert werden sollte.

LATE BOTTLED VINTAGE

Vielleicht der authentischste Niepoort-Portwein … Dirk Niepoort nennt den LATE BOTTLED VINTAGE den „jüngeren

Bruder“ des Vintage, da die Herkunft der Trauben und die Weinbereitungsmethoden sehr ähnlich sind. Der LBV wird

wie er aus Trauben eines Jahrgangs hergestellt. Die Trauben für ihn stammen von Weinbergen mit geringer Produktion

in der Region Cima Corgo im Douro-Tal. Dieser Port reift in großen Fässern und Eichenkübeln in den Kellereien

in Vila Nova de Gaia. Dunkles Rubin und ein frisches Aroma mit Noten nach schwarzen Früchten, Kirschen und einem

Hauch von bitterer Schokolade. Das feine Aroma verleiht dem Wein zugleich eine große Kraft und Eleganz. Im Mund

Noten von schwarzen Früchten, gefolgt von einem langen und milden Abgang. Jung schon angenehm zu trinken,

kann ein LBV jedoch mit großem Reifepotenzial (zwei Jahrzehnte) an Komplexität gewinnen. Um seine Qualitäten in

vollem Maße zu bewahren, empfehlen wir, diesen Port unbedingt zu dekantieren. Der LATE BOTTLED VINTAGE passt

hervorragend zu Weichkäse, zu weichem blauen Käse, Schokoladendesserts oder zu einem Pfeffersteak!

THE JUNIOR RUBY

Vollmundiger, fruchtbetonter junger Portwein, der vor Abfüllung 3-4 Jahre in großen Fässern

reifte. Leuchtendes Rot; ansprechende aromatische Nase mit Noten von reifen Früchten (Pflaumen,

Kirschen) und Nuancen von dunkler Schokolade und Kakao; weich und samtig am Gaumen.

THE JUNIOR RUBY passt wunderbar zu Desserts mit dunkler Schokolade und hohem Kakao-Anteil.

RUBY

Der RUBY reift im Schnitt 3 Jahre. Die Trauben für ihn stammen von alten

Weinbergen mit geringer Produktion in der Region Cima Corgo im Douro-Tal.

Er reift in großen Holzfässern in der Niepoort-Kellerei in Vila Nova de Gaia,

die gegenüber von Porto liegt. Der RUBY ist frisch, jung und fruchtig mit

einem Aroma von Kirschen und anderen roten Früchten. Ein ausdrucksstarker

und charaktervoller und sofort trinkfertiger Portwein, der sich für viele Jahre

hält, ohne bei der Lagerung weiter zu reifen. Wird idealerweise nach dem

Essen serviert, allein oder mit weichen Käsesorten, besitzt kein Depot und

muss deshalb auch nicht dekantiert werden.

118


PORT ‘O‘ FOLIO

COLHEITA

Wenn der Vintage der „König der Portweine“ ist, so sind die COLHEITAS die „Präsidenten” … Die Weine stammen wie beim Vintage aus einem

einzigen Jahrgang und lagern in Holzfässern mindestens 7 Jahre, bevor sie in Flaschen abgefüllt werden. Traditionsgemäß reifen diese

Weine bei Niepoort jedoch deutlich länger vor der Abfüllung. Der COLHEITA ist kräftig, intensiv und frisch. In der Nase hochkonzentriertes

Bukett mit Nuss-, Pflaumen- und Aprikosennoten, mit einem leichten und eleganten Rauchton. Am Gaumen sehr lang und komplex, mit

feinen Obst- und Gewürznoten, einer lebendigen Säure, die zu dem langen und eleganten Abgang beiträgt. Ideal am Ende einer Mahlzeit

oder am späten Nachmittag mit Nüssen – oder einfach als ein Solist, der sich im Glas mit faszinierenden Nuancen präsentiert …

TAWNYS 10, 20, 30 YEARS OLD

Die TAWNYS mit Altersangabe, wie etwa 10, 20 oder 30 Jahre, sind das Ergebnis eines Verschnitts aus verschiedenen

Weinen. Die Altersangabe wird vom Portweininstitut kontrolliert und ergibt sich aus den Merkmalen des Verschnitts. Sie

ist keine genaue Zeitangabe, sondern bezieht sich darauf, wie sich der Tawny präsentiert (Farbe, Geruch, Geschmack etc.).

Hier zeigt sich die große Kunst und Erfahrung des hauseigenen „Master Blenders”. Die lange Reifung in kleinen Eichenpipes

verleiht ihnen ihre charakteristische helle Farbe. Die wichtigsten Charakteristika eines Tawnys mit Altersangabe sind

das komplexe Aroma, die Frische, das persistente Bukett und die Raffinesse. Er besitzt eine tiefe und intensiv goldene

Farbe mit orangefarbenem Schimmer, ein Aroma von kristallisierten Früchten und getrockneten Datteln, harmonisch vermählt

mit milden Noten von Nüssen im Abgang. Mit einem gereiften Tawny mit Altersangabe treffen Sie stets die richtige

Wahl zu einer Käseplatte, Desserts mit Eiern oder Schokolade. Er kann leicht gekühlt zusammen mit Trockenfrüchten auch

als Aperitif gereicht werden.

THE SENIOR (TAWNY RESERVE PORT)

Helles Ziegelrot mit orangenen Reflexen, typisch für den TAWNY; am Gaumen samtig und elegant mit

Noten reifer roter Früchte; harmonisch und filigran im Geschmack; erzeugt aus verschiedenen, ca. 7 Jahre

in Barriques aus französischer Eiche gereiften älteren Weinen, die ihm seinen präsenten Körper verleihen,

und jüngeren Weinen, die für Frische und Komplexität sorgen. Ideal zu Desserts mit Nüssen, Karamell,

Vanille oder als Begleiter zum Kaffee oder gereiftem Käse. Leicht gekühlt kann man ihn auch als Aperitif

servieren, Feinschmecker genießen ihn auch zu einer gebratenen Foie Gras.

TAWNY

Ein optimaler Einstieg in die magische Welt der TAWNYS! Die Trauben kommen von Weinbergen

mit geringer Produktion in der Region Cima Corgo im Douro-Tal. Ein relativ junger

Tawny, ein Verschnitt von verschiedenen Jahrgängen, im Durchschnitt dreieinhalb Jahre in

Eichenfässern in den Kellern in Vila Nova de Gaia gereift. Lebendige und brillante Farbe mit

leichten Nussaromen und Trockenfruchtnoten, ausgewogen,

mit jungem und fruchtigem Charakter; ausdrucksstarker

Abgang. Passt gut zu Schokoladendesserts und leicht gekühlt

als Aperitif zu Patés oder Foie Gras. Er kann gut viele Jahre

gelagert werden, enthält kein Depot und muss deshalb nicht

dekantiert werden.

Dirk Niepoorts rechte Hand für den Portwein:

Weinmacher Nick Delaforce.

x Hinweis: Portwein-Flaschen bitte wie Wein stets liegend lagern.

119


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

| Niepoort Vinhos

DRY WHITE

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Trockener weißer Port. Durchschnittlich 3½ Jahre im Fass gereift.

Dunkle Goldtöne mit einem frischen Aroma von Nüssen und Spuren

von Früchten. Leicht gekühlt ein wunderbarer Aperitif, passt ausgezeichnete

zu Desserts oder als eine Art Digestif als ein krönender

Abschluss eines opulenten Menüs.

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,10 g/l Restzucker: 56,00 g/l

Rebsorte(n): Arinto | Códega | Gouveio | Rabigato | Viosinho

Fassreife: In gebrauchten kleinen Holzfudern

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 20

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

DRY WHITE ½ FLASCHE

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein gern gesehenes Präsent.

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 55

0,375 l/12/1296

WHITE

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbtrockener weißer Port, durchschnittlich 3 Jahre im Fass

gereift, zeigt im Glas einen schönen Goldton. In der Nase aromatisch,

Noten von Nüssen und Mandeln. Der Abgang ist frisch und

konzentriert. Leicht gekühlt ein Appetit anregender Aperitif – und

als erfrischender Longdrink „Portonic” (= Port + Tonic + Limette +

Crushed Ice) eine Alternative zum Gin & Tonic.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,50 g/l Restzucker: 102,00 g/l

Rebsorte(n): Arinto | Códega | Gouveio | Rabigato | Viosinho

Fassreife: In gebrauchten kleinen Holzfudern

WHITE 10 YEARS OLD

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbtrockener weißer Port; eine Cuvée aus 7-15 Jahre im Fass

gereiften Weinen. Ein großartiger Aperitif, goldene Farbe, reichhaltiges

Bukett trockener Früchte (Orangenschale, getrocknete

Feigen, Nüsse, geröstete Mandeln) und dezenter Blumennoten.

Am Gaumen fein und ausgewogen, lebendige Säurestruktur.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,18 g/l Restzucker: 96,50 g/l

Rebsorte(n): Arinto | Códega | Gouveio | Rabigato | Viosinho

Fassreife: In gebrauchten kleinen Holzfudern

x 17/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 22

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 23

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600/GP

120


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

RUBY

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Süß, fruchtig, ca. 3 Jahre alt. Dunkelrote Farbe, erfrischender

Duft nach dunklen Früchten, der sich am Gaumen fortsetzt und

sich mit mineralischen Nuancen vermählt. Ein jugendlicher Port

mit gutem Extrakt und feiner Balance. Servieren Sie ihn am besten

nach dem Essen, entweder solo oder mit weichen Käsen.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,80 g/l Restzucker: 100,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfässern

x 92/100 Punkten, »Mixology 5/2018«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 05

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

RUBY ½ FLASCHE

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein gern gesehenes Präsent.

RUBY MINIATUR

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Kleine Portionsflasche für beispielsweise zum Verfeinern von

Saucen; ideal auch auch als Beilage in Präsenten.

OJ 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 13 52

OJ 0,05 l/48/4800

Art.-Nr. PT 52 14 12

THE JUNIOR RUBY

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Vollmundiger, fruchtbetonter junger Portwein, der 3-4 Jahre in

großen Fässern reifte. Leuchtendes Rot; ansprechende aromatische

Nase mit Noten von reifen Früchten (Pflaumen, Kirschen) und

Nuancen von dunkler Schokolade und Kakao; weich und samtig am

Gaumen. Ausgezeichnet zu Desserts mit dunkler Schokolade.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,73 g/l Restzucker: 102,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfudern

x 89/100 Punkten, »Weinwelt 11/2019«

LATE BOTTLED VINTAGE (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Dunkles Rubin. Noten von roten und schwarzen Früchten (vor

allem Kirschen), ein Hauch von Pfeffer und bitterer Schokolade.

Am Gaumen voluminös, kräftige Tannine, dennoch sanft und elegant.

Frisch dank guter Säurestruktur, angenehmer Abgang. Passt

zu Weichkäsen, Schokoladendesserts und einem Pfeffersteak!

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,10 g/l Restzucker: 105,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfässern

x 91/100 Punkten, »The Wine Advocate 1/2016« (JG '11)

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 08

2015/2016

Art.-Nr. PT 52 13 63

0,75 l/6/600/GP

0,75 l/6/600/GP

LATE BOTTLED VINTAGE ½ FLASCHE (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein hochwertiges Präsent.

2015/2016 0,375 l/12/1296/GP

Art.-Nr. PT 52 13 76

121


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

CRUSTED PORT (2014 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Diese Cuvée aus verschiedenen Vintage-Jahrgängen wird dominiert

von dem sehr feinen Jahrgang 2011. Im Glas zeigt der

unfiltriert abgefüllte Crusted ein dunkles, sattes Rot. In der Nase

dominieren die klassischen Portwein-Aromen von Pflaumen, Kirschen

und Minze, am Gaumen Noten von dunkler Schokolade. Ein

jetzt schon trinkreifer Port im Vintage-Stil, der ausreichendes Reifepotenzial

für eine lange Lagerung besitzt. Schmeckt wunderbar

zu Desserts mit dunkler Schokolade, Portwein-Fans genießen ihn

auch zu würzigen Speisen mit rotem Fleisch (Wild, Lamm, Kalb)

oder als Abschluss zu einer Käseplatte mit Cheddar, Gouda und

Brie.

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,04 g/l Restzucker: 102,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta

Francisca | Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

| Andere

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfudern

BIOMA CRUSTED PORT (2014 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Cuvée aus unterschiedlichen Vintage-Jahrgängen, zum größten

Teil stammen die Trauben aus dem Jahrgang 2012. Mit Stielen in

den Lagares auf klassischer Art vergoren, reifte er anschließend

in 500-l-Fässern im Douro; ungefilter/filtriert abgefüllt. Zeigt sich

im Glas mit einem dunklen Rot, zum Rand hin bläuliche Reflexe.

Zurückhaltende Nase, in der dunkle Beeren dominieren. Am Gaumen

gut strukturiert und körperreich; im langen Abgang Noten

von Brombeeren und Zwetschgen. Sehr guter Begleiter von Desserts

mit dunkler Schokolade, Desserts auf Eierbasis wie dem

portugiesischen Biskuitkuchen Pão de Ló oder ganz klassisch zu

einem Blauschimmelkäse wie einem Stilton oder dem portugiesischen

Queijo da Serra.

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,44 g/l Restzucker: 101,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta

Francisca | Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

| Andere

Fassreife: In gebrauchten 500-l-Fässern („pipas“)

VINTAGE 2007 (2009 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Fein, delikat, sehr konzentriert und ausbalanciert, ein Vintage für

die Ewigkeit. Intensives, dunkles Rot. In der Nase dunkle Früchte,

am Gaumen schon angenehm lieblich und von großer Struktur.

Feste Tanninstruktur, lebendige Säure. Ein großer Vintage Port

von Niepoort, mehrfach sehr hoch bewertet. Passt hervorragend

zu Käsen wie Queijo da Serra (Schafsmilchkäse), Stilton oder anderen

Blauschimmelkäsesorten und zu Eierdesserts wie Pão de Ló

(portugiesischer Biskuitkuchen).

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,82 g/l Restzucker: 98,20 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfässern

x 97/100 Punkten, »Wein-Plus.de 7/2010«

x 93/100 Punkten, »The Wine Advocate 187/2010«

x 18,5/20 Punkten, »WINE - A Essência do Vinho 1/2010«

x 17,0+/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 52 14 56

OJ

Art.-Nr. PT 52 15 81

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

2007 0,75 l/6/-/HK

Art.-Nr. PT 52 13 54

VEGAN

VEGAN

VEGAN

122


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

VINTAGE 2015 (2017 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Dirk Niepoort: „Die Süße versteckt sich hinter tollen Tanninen,

der Alkohol hinter der überschwänglichen Konzentration und all

das wird von der fantastischen natürlichen Säurestruktur des

Jahrgangs ausbalanciert. Die Aromen in der Nase sind noch etwas

schüchtern, aber fokussiert, kein überreifer Rumtopf, sondern

feiner, eleganter Fruchtcharakter mit Komplexität, der einfach

Freude beim Hineinriechen bereitet. Die Ausgewogenheit und

Harmonie in der Flasche lassen auf eine großartige Zukunft hoffen.

Man kann ihn in den kommenden Jahren auf seine strahlende

Jugend hin verkosten, in 20 Jahren dann erstmals richtig trinken

und vollen Genuss wird er in 40 Jahren bieten. Ein Wein für die

kommenden Generationen, der zeigen wird, was das Douro-Tal

wirklich kann.“

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,34 g/l Restzucker: 101,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfudern

x 19/20 Punkten, Axel Probst, 5/2017

x 94-96/100 Punkten, »Wine Advocate 6/2017«

x 95/100 Punkten, James Suckling, 5/2017«

Jahrgang

2015

Art.-Nr. PT 52 15 22

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/360/HK

VEGAN

VINTAGE 2015 ½ FLASCHE (2017 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

ein sehr wertvolles Präsent für Genießer.

2015 0,375 l/12/-

Art.-Nr. PT 52 15 21

VINTAGE 1982 (1984 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Sich langsam der Trinkreife nähernder Vintage, begeistert durch

eine vielschichtige und elegante Nase. Gut ausbalanciert am Gaumen,

starke Schokoladennoten.

Alkohol: 19,50 % Säure: k.A. g/l Restzucker: k.A. g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: In gebrauchten großen Holzfudern

x „One of the best ’82.”, 90/100 Punkten, »Wine Spectator«

1982 0,75 l/3/–/HK

Art.-Nr. PT 52 13 58

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

VEGAN

123




Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

TAWNY

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Verschnitt verschiedener Jahrgänge. Dezente Süße; lebendiges,

strahlendes Rot. Nussaromen, Noten von Trockenfrüchten; ausdrucksstarker

Abgang. Der Tawny lässt sich gut lagern, ist aber

bereits trinkreif. Perfekt zu Patés oder zu Schokoladendesserts.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,99 g/l Restzucker: 95,90 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Barroca | Tinta Cão

| Tinta Francisca | Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: Ca. 3 ½ Jahre im Holzfass (550 l)

x 91/1100 Punkten, »Weinwelt 11/2019«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 04

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

TAWNY ½ FLASCHE

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche; sehr gut geeignet für den Single-Haushalt oder den

kleinen Portwein-Genuss; auch ein gern verschenktes Präsent, das

sehr gut in eine Geschenkpackung passt.

TAWNY MINIATUR

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Kleine Portionsflasche, ideal als Beilage eines Präsentes oder zur

Verfeinerung von Gerichten in der Küche.

OJ 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 13 03

OJ 0,05 l/48/4800

Art.-Nr. PT 52 14 11

THE SENIOR PORT (TAWNY RESERVE PORT)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Zeigt im Glas das für den Tawny typische helle Ziegelrot mit orangenen

Reflexen. Am Gaumen samtig und elegant mit Noten reifer

roter Früchte; filigran im Geschmack. Erzeugt aus gereiften älteren

Weinen (sorgen für Struktur) und jüngeren Weinen (bringen Frische

und Komplexität). Perfekt zu Desserts mit Nüssen, Karamell,

Vanille, zum Kaffee, gereiftem Käse. Leicht gekühlt ein wunderbarer

Aperitif, Kenner genießen ihn zu einer gebratenen Foie Gras.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,93 g/l Restzucker: 101,20 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 7 Jahre in Barriques aus franz. Eiche

x 15/20 Punkten, »Vinum 11/2015«

TAWNY 10 YEARS OLD (abgefüllt 2019)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Finessenreich, elegant, feurig im Geschmack, süße Früchte. Reichhaltige

Nase mit Aromen von Orangen und Zitronenschalen sowie

dezenten Noten von Kaffee, Karamell und Honig. Sehr gut zu leichten

Desserts, Gebäck, Pasteten oder leicht gekühlt als Aperitif.

Alkohol: 19,50 % Säure: 3,80 g/l Restzucker: 106,30 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional

Fassreife: Im Holzfass (550 l)

x 16,5/20 Punkten, »Vinum 11/2015«

x 16/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 10

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 25

0,75 l/6/576/GP

0,75 l/6/600/GP

„Tawnys: Großartige, über mehrere Jahre im Fass

gereifte Portweine aus verschiedenen Jahrgängen,

perfekt für den sofortigen Genuss!” Dirk Niepoort

126


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

TAWNY 20 YEARS OLD (abgefüllt 2019)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Rund, kräftig im Geschmack. Von rötlich-brauner Farbe mit leichten

Orangetönen. Aromatisch; am Gaumen Noten kandierter

Früchte und getrockneter Aprikosen; im Abgang Trockenfrüchte

und Walnüsse. Wunderbar zu Desserts mit Nüssen, gereiften Käsesorten;

leicht gekühlt auch als Aperitif und zur Foie Gras.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,35 g/l Restzucker: 110,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: Im Holzfass (550 l)

x 93/100 Punkten, »Wine Enthusiast 5/2012«

x 17/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

TAWNY 30 YEARS OLD (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Ausgereifter und vollmundiger Tawny. Seine braune Farbe ist charakteristisch

für ältere Tawnys. Lebendige Nase mit Noten von Kaffee

und Likör. Geschmeidig und weich am Gaumen mit Marzipan,

Holz- und Honignoten, ausgewogener runder Abgang.

Alkohol: 20,50 % Säure: 4,88 g/l Restzucker: 110,08 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: Im Holzfass (550 l)

x 96/100 Punkten, »Wine Enthusiast 6/2012«

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 28

OJ

Art.-Nr. PT 52 13 29

0,75 l/6/600/GP

0,75 l/6/–/GP

COLHEITA 1934 (1995 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Axel Probst: „Braunrot-beige Farbe, stark konzentriert. Elegantes

Bukett, perfekt eingebunden. Am Gaumen vordergründig, Malz

und Honig, dahinter Minze und Orangenschalen. Langer, frischer

Abgang (verkostet 2014).”

Alkohol: 20,00 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: 82,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 61 Jahre im Holzfass (550 l)

x 18,0/20 Punkten, Axel Probst, »WeinWisser 12/2011«

1934 0,75 l/1/HK

Art.-Nr. PT 52 13 48

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

COLHEITA 1997 (2015 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Leuchtendes Ziegelrot, zum Rand kastanienbraun. Trotz seines

Alters im Bukett frisch und lebendig. Noten von kandierten

Früchten, dazu gesellen sich Zwetschgen und Feigen, rauchige

Anklänge. Auch am Gaumen ist der beeindruckende Colheita sehr

frisch, mit schöner Säure und viel Frucht ausgestattet. Der lange

Abgang ist trocken, elegant und seidig.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,20 g/l Restzucker: 101,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 18 Jahre im Holzfass (550-600 l)

x 97/100 Punkten, James Suckling 9/2017

1997 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 14 97

COLHEITA 1997 ½ FLASCHE (2017 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein sehr wertvolles Präsent für (Port-) Wein-Kenner.

1997 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 15 33

127


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

COLHEITA 2004 (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Sechzehn Jahre alt, zeigt sich altersbedingt im Glas mit hellem

Rot, ziegelroten Reflexen und einem bräunlichem Rand. Samtig-weiches

Bukett mit Holzaromen vom langen Fassausbau;

Noten trockener Aprikosen und Karamelltöne. Am Gaumen präsent

durch seine lebendige Säure, die ihm Frische verleiht; ausdrucksstark

am langen Abgang mit großer Tiefe.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,55 g/l Restzucker: 110,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 13 Jahre im Holzfass (550-600 l)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2004 0,75 l/6/600

Art.-Nr. PT 52 15 16

COLHEITA 2004 ½ FLASCHE (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein sehr wertvolles Präsent für (Port-) Wein-Kenner.

2004 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 15 32

COLHEITA 2007 (2017 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Vielschichtiger Colheita, der 10 Jahre Zeit hatte, im Fass zu reifen.

Im Glas präsentiert er sich mit einem Ziegelrot und leichten

bräunlichen Reflexen. Das facettenreiche Bukett wird von Noten

von Karamell und kandierten Früchten wie Pflaumen und Aprikosen

ausgefüllt. Ausdrucksstark im Mund mit deutlichen Obst- und

Würznoten. Lebendige Säurestruktur, bleibt lange am Gaumen

präsent. Wunderbar zur Crème Brûlée oder zu einer Leberpastete.

Alkohol: 19,50 % Säure: 4,41 g/l Restzucker: 99,20 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 14 Jahre im Holzfass (Pipas, 550 l)

x 93/100 Punkten, »Weinwelt 1/2020«

2007

Art.-Nr. PT 52 15 34

0,75 l/6/600

COLHEITA 2007 ½ FLASCHE (2017 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Halbe Flasche für den Single-Haushalt oder den kleinen Genuss;

auch ein sehr wertvolles Präsent für (Port-) Wein-Kenner.

2007 0,375 l/12/1296

Art.-Nr. PT 52 15 35

NEU

COLHEITA 2008 (2018 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Der 11 Jahre im Pipa (Holzfass) gereifte Port zeigt im Glas ein Ziegelrot

mit leichten Orange-Tönen zum Rand hin. Die Aromen sind

fein mit zart rauchigen Tönen und Anklängen von getrockneten

Früchten. Am Gaumen ist der Wein erfrischend, mit wunderbarer

Säurestruktur und Noten von getrockneten Marillen und Dörrobst.

Langanhaltender, runder Abgang. Genießen Sie ihn leicht gekühlt

als Aperitif oder als Begleiter zu einem Dessert mit getrockneten

Früchten und ganz klassisch zu einer Leberpastete.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,74 g/l Restzucker: 106,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 11 Jahre im Holzfass (Pipas, 550 l)

2008

Art.-Nr. PT 52 16 76

0,75 l/6/600/GP

128


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

NEU

COLHEITA 2009 (2019 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

10 Jahre im Pipa (Holzfass) gereifter Port. Präsentiert im Glas ein

mittleres Ziegelrot mit hell-orangen Rändern. In der Aromatik

rauchige Vanille-Noten von der langen Fasslagerung, begleitet

von Aromen von Marmelade, Rosinen und getrockneten Aprikosen.

Am Gaumen zeigt er einen mittleren Körper, ausgewogen im

langen Abgang. Genießen Sie ihn leicht gekühlt als Aperitif oder

als Begleiter zu einem Dessert mit getrockneten Früchten. Echte

Portwein-Fans genießen ihn ganz klassisch zu einer Leberpastete.

Alkohol: 20,00 % Säure: 4,57 g/l Restzucker: 99,00 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 10 Jahre im Holzfass (Pipas, 550 + 600 l)

Jahrgang

2009

Art.-Nr. PT 52 16 77

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600/GP

GARRAFEIRA 1977 (2007 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Präsentiert sich im Glas mit einem bräunlichen Rot, zum Rand hin

orangene Farbtöne. Komplexe, sehr feine Nase mit roten Früchten

(Pflaumen!), Gewürzen, Schokolade und Toastaromen vom Holz

mit Noten von Trockenfrüchten und dem Duft frisch ausgepackter

Zigarrenkisten. Am Gaumen ebenfalls weich und elegant mit

seidigen Tanninen, die mit der guten Säure harmonieren. Schier

unendlich im Abgang; genießen Sie ihn solo im Glas alleine oder

mit Freunden, dies ist ein echter Meditations-(Port-) Wein …

Alkohol: 20,00 % Säure: 3,96 g/l Restzucker: 109,70 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: 5 Jahre im Holzfass (550 l) und ab 1982 für 25 Jahre in

Demijohns (Glasbehälter mit 8-11 l Inhalt)

x 19/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

VV VINHO VELHA TAWNY PORT (2012 abgefüllt)

Porto | D.O.C. Vinho do Porto

Auf 999 Flaschen limitierte Auflage, zum 170. Geburtstag von

Niepoort abgefüllt. Basis ist ein Wein von 1863, der bis 1972 im

Fass reifte und anschließend behutsam in Demijohns zur weiteren

Reife umgefüllt wurde. „VV” (= Vinho Velha) ist die portugiesische

Bezeichnung für „Alter Wein”, damit ist im positiven Sinn gereifter

Wein von hoher Qualität gemeint. Präsentiert im Glas ein mahagonifarbenes

Braun mit olivgrünen Reflexen. Intensive, konzentrierte

Nase, Aromen von getrockneten Früchten, Rosinen, Honig,

Kaminrauch, Kaffee und Zigarrenkiste. Reichhaltig und nachhaltig

am Gaumen, lebendige, frische Säure. Gibt es einen perfekten

(Port-) Wein? Dieser ist sicherlich nahe dran …

Alkohol: 20,50 % Säure: 7,14 g/l Restzucker: 135,30 g/l

Rebsorte(n): Sousão | Tinta Amarela | Tinta Cão | Tinta Francisca

| Tinta Roriz | Touriga Franca | Touriga Nacional | Andere

Fassreife: Im Holzfass (550 l) und Demijohns (Glasbehälter mit

8-11 l Inhalt)

x 19/20 Punkten, Axel Probst, »Portwein«

1977 0,75 l/1/–/GP

Art.-Nr. PT 52 14 69

OJ

Art.-Nr. PT 52 15 05

0,75 l/1/–/GP

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

129


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

| Justino‘s Madeira

IZIDRO FINE MEDIUM DRY ½ FLASCHE

Caniço | D.O.C. Madeira

Cirka 3 Jahre alter Madeira in der ½ Flasche, der im Glas eine glänzende

goldene Farbe zeigt. Frisches und intensives Aroma, im

Bukett Noten von Kakao, Traube, Apfel und Walnuss. Am Gaumen

vollmundig und rund, mittellanger, halbtrockener Abgang.

Alkohol: 19,00 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: 68,60 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole (95 %) | Complexa (5 %)

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 30

Inhalt/KT/Palette

0,375 l/12/1512

Madeira

IZIDRO FINE RICH 3 YEARS OLD MINIATUR

Caniço | D.O.C. Madeira

Durchschnittlich 3 Jahre alter süßer Madeira in der Portions-/Probierflasche.

Bernsteinfarben; fruchtige Nase mit leichter Holznote.

Weich und ausgewogen am Gaumen, mit einer guten Länge.

Die angenehme Süße und die gute Säure sorgen für perfekte Harmonie.

Passt wie fast alle süßen Madeiras perfekt zu Nachspeisen

mit Eis, Gebäck und Kuchen.

Alkohol: 19,00 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: 109,60 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 22

0,10 l/12/2880

SÜß

IZIDRO FINE DRY 3 YEARS OLD MINIATUR

Caniço | D.O.C. Madeira

Trockener Madeira mit einem Durchschnittsalter von 3 Jahren.

Gefällt im Glas durch sein glänzendes Gold. In der aromatischen

Nase dominieren Noten von Kakao, Trauben, Apfel und Walnuss.

Angenehm frisch am Gaumen, präsenter, mittellanger Abgang.

Alkohol: 19,00 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: 48,10 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 18

0,10 l/12/2880

FINE DRY

Caniço | D.O.C. Madeira

Trocken ausgebauter Madeira, durchschnittlich 3 Jahre alt. In der

Farbe ein für diese Art von Wein typisches helles Bernstein-Gelbbraun.

In der angenehmen Nase sind die für einen Fine Dry charakteristischen

Aromen von getrockneten Früchten zu finden. Am

Gaumen zeigt er sich leicht und weich mit schöner Frische.

Alkohol: 19,00 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: 48,10 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 01

0,75 l/6/600

RESERVE FINE DRY 5 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Helles Gelbbraun in der Farbe; reichhaltige Nase mit Noten von

Trockenfrüchten; im Mund angenehm leicht und ausgewogen, auch

hier Noten von getrockneten Früchten, gefolgt von einem warmherzigen,

mittellangen Abgang.

Alkohol: 19,00 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: 48,10 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 02

0,75 l/6/600

130


Kurz & knapp

Kellerei: Justino‘s Madeira

Region: D.O.C. Madeira

Unter Ertrag: 450 ha

Bodenstruktur: Basalt, vulkanischen Ursprungs

Klima: Vom Atlantik beeinflusst

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Knapp 600 Kilometer von der Küste Marokkos und 850 km von Portugal entfernt im

Atlantik gelegen, gilt das auch als „Grüne Blumen-Insel” bekannte Madeira (ca.

730 km 2 groß) als die Heimat einiger der weltweit feinsten Koch-, Dessert- und Aperitifweine.

Zu den ältesten Erzeugern auf dem subtropischen Madeira (was der portugiesischen

Bezeichnung für Holz entspricht) gehört Justino‘s Madeira, dessen

Geschichte sich bis ins Gründungsjahr 1870 zurückverfolgen lässt.

Noch heute verfügt das Traditionshaus über einen Bestand an Fässern mit alten und

seltenen Madeira-Jahrgängen. Die über lange Jahre in großen Eichenfässern gereiften

Weine aus der roten Rebsorte Negra Mole und den Weißen Sercial, Verdelho, Boal und

Malmsey (letztere auch als Malvasía bekannt, stammt aus Griechenland und wurde

von den Portugiesen 1419 nach der Eroberung der Insel angepflanzt) sind hervorragende

Begleiter der exquisiten Küche und international für ihre Qualität geschätzt.

Drei- bis fünfjährige Madeiras eignen sich sehr gut als Aperitif; zehn Jahre alte Madeiras

werden traditionell gerne zu Käse, zu einem Dessert oder als krönender Abschluss

eines besonderen Essens gereicht. Wer tiefer in das Thema Madeira eintauchen

möchte, sollte unbedingt die rebsortenreinen 10-Jährigen probieren. Geöffnete

Madeiras sind übrigens lange haltbar und bleiben somit über einen längeren Zeitraum

trink- und einsetzbar. |

Foto: Shutterstock

131


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

Vinho Verde

Tejo

Alentejo

Lisboa

Douro

Fabelhaft

Minho

Bairrada

Dão

Vinho do Porto

Madeira

FINE MEDIUM DRY

Caniço | D.O.C. Madeira

Halbtrockener Madeira, durchschnittlich 3 Jahre alt. Zeigt sich

im Glas mit einem brillanten Goldgelb. Aromatisches Bukett. Am

Gaumen feine Noten von Kakao, Äpfeln, Trauben und Walnüssen.

Alkohol: 19,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 72,20 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

FINE RICH

Caniço | D.O.C. Madeira

Durchschnittlich 3 Jahre alter süßer Madeira mit der typischen

Bernsteinfarbe. Fruchtige Nase mit dezenter Holznote. Weich und

ausgewogen am ausbalancierten Gaumen mit dezenter Süße und

gutem Säurespiel. Wunderbar zu Eis, Gebäck und Kuchen.

Alkohol: 19,00 % Säure: 4,60 g/l Restzucker: 109,60 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 04

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 06

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

HALB-

TROCKEN

SÜß

RESERVE FINE RICH 5 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Bernstein funkelt im Glas des 5 Jahre alten Madeiras, der durch

seine angenehme Süße gefällt. In der Nase getrocknete Früchte,

elegantes Aromenspiel. Weich und ausgewogen am Gaumen, mittellanger

Abgang mit feinen Noten von Zartbitterschokolade und

einem Hauch von Trauben.

Alkohol: 19,00 % Säure: 6,30 g/l Restzucker: 97,20 g/l

Rebsorte(n): Tinta Negra Mole | Complexa

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 07

0,75 l/6/600

SÜß

SERCIAL 10 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Trockener, ca. 10 Jahre alter rebsortenreiner Madeiras aus der Sercial-Traube.

Ein ganz besonderer Aperitif, der traditionell leicht

gekühlt serviert wird. Lohfarben. Immer noch frische Nase mit

Noten von Walnüssen und Honig; auch am Gaumen nach wie vor

sehr lebendig. Mittellanger, wohltuend warmherziger Abgang.

Alkohol: 19,50 % Säure: 7,90 g/l Restzucker: 53,40 g/l

Rebsorte(n): Sercial (100 %)

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 29

0,75 l/6/600

132

VERDELHO 10 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Halbtrockener, durchschnittlich 10 Jahre alter rebsortenreiner

Verdelho. Fast schon an Gold erinnernde Bernsteinfarbe; aromatische

Nase mit getrockneten Früchten. Mittlerer Körper mit

präsenter Säurestruktur, Noten von Nüssen, getrockneten Orangenschalen

und Feigen. Perfekt als Aperitif mit dazu gereichten

gesalzenen Erdnüssen; wird traditionell auch gerne zu einer

französischen Zwiebelsuppe, reifem Hartkäse oder zu einer Spargelcremesuppe

serviert.

Alkohol: 19,50 % Säure: 7,90 g/l Restzucker: 72,60 g/l

Rebsorte(n): Verdelho (100 %)

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 28

0,75 l/6/600

HALB-

TROCKEN


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

PORTUGAL

BOAL 10 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Rebsortenreiner Boal mit angenehmer Süße, ca. 10 Jahre alt, zeigt

im Glas eine schöne Bernsteinfarbe. Im Bukett und am Gaumen ein

Hauch von Rauch, Mandeln und Schokolade. Nach wie vor mit präsenter

Säure ausgestattet, die für Frische und einen nachhaltigen

Abgang sorgt. Sehr gut zu Blauschimmelkäse, Patés, einer Karamellcreme,

Nüssen oder einem Zigarrillo.

Alkohol: 19,00 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 93,00 g/l

Rebsorte(n): Boal (100 %)

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

x 92/100 Punkten, »WeinWisser 12/2013«

MALVASÍA 10 YEARS OLD

Caniço | D.O.C. Madeira

Dunkle Bernsteinfarbe; markante, an Nüsse, Sirup und Vanille

erinnernde Noten. Am Gaumen abgerundet, süß und ausgeglichen,

angenehme Noten von gerösteten Walnüssen und Karamell.

Vollmundiger Madeira mit guter Struktur, ausgewogenes Zusammenspiel

zwischen Säure und Süße. Genießen Sie ihn als stilvollen

Begleiter zu raffinierten Desserts und Kuchen.

Alkohol: 19,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 115,20 g/l

Rebsorte(n): Malvasía (100 %)

Fassreife: Im gebrauchten Holzfass

TERRANTEZ 50 YEARS OLD (2017 abgefüllt)

Caniço | D.O.C. Madeira

Limitiert aufgelegte Abfüllung. Dieser trockene Madeira wurde

rebsortenrein aus der heute nur noch von wenigen Erzeugern

angepflanzten weißen Terrantez-Rebsorte erzeugt. Er lagerte 50

Jahre im Holzfass und enstand im traditionellen Canteiro-System

(Lagerung jung aufgespriteter Weine im Holzfass im Dachbereich

der Kellerei unter natürlicher Wärmeeinwirkung). Bernsteinfarbe

mit dunklem Rand. Reichhaltige Nase mit faszinierendem Duft von

Moschus, herbstlichen Wäldern, Tabak, Gewürze, Zigarrenkiste,

Teeblätter und Jodnoten. Mittellanger Abgang, immer noch mit

guter Säurestruktur ausgestattet. Genießen Sie ihn solo oder als

Begleiter zu einer sehr guten Zigarre.

Alkohol: 19,00 % Säure: 9,47 g/l Restzucker: 74,50 g/l

Rebsorte(n): Terrantez (100 %)

Fassreife: In Holzfässern von 650 l

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 27

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 26

OJ

Art.-Nr. PT 66 18 32

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/300

133


FRANKREICH

134


Kurz & knapp

Regionen: 480 A.P.O.s + 150 I.G.P.s

Bewirtschaftete Fläche: 790.000 ha

Hauptrebsorten Weiß: Sauvignon Blanc, Chardonnay, Colombard

Hauptrebsorten Rot: Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah,

Grenache, Pinot Noir

Frankreich ist mit einer Rebfläche von 790.000 ha eines der größten und

wichtigsten Weinbauländer der Welt. Den Großteil der erzeugten

Weine bilden Rot- und Roséweine, während die Weißweine nur 27 % der

Menge darstellen. Ca. 35 % der Produktion wird exportiert, Deutschland

liegt nach den USA und Großbritannien auf Platz drei der Zielländer.

Frankreich ist das Land des Terroirs. Während in Deutschland meist die

Rebsorte im Vordergrund ist, stehen die Namen der Anbauregionen in Frankreich

oft stellvertretend für die dort vinifizierte Rebsorte. Das Bordeaux

steht Pate für Cabernet und Merlot, die Loire für Sauvignon Blanc, die

Rhône für Syrah und Grenache, das Burgund für Pinot Noir und Chardonnay.

Hintergrund ist die landschaftliche und klimatische Vielfalt Frankreichs:

atlantische Einflüsse im Bordeaux, kontinental mildes Klima im Burgund,

Champagne und Elsass, mediterrane Verhältnisse in den an der Mittelmeerküste

gelegenen südfranzösischen Gebieten Languedoc-Roussillon. Auch

die unbekannteren Gebiete – beispielsweise im Süd-Westen Frankreichs –

beherbergen autochthone Rebsorten wie Tannat, Colombard oder Grosund

Petit Manseng, die entdeckt werden wollen. Im Zusammenspiel mit den

unterschiedlichen Böden bilden die Klimaverhältnisse das jeweils passende

Terroir, um ausgesuchten Rebsorten zu helfen, ihr Potenzial voll zu

entfalten. Dieser Ansatz verhalf französischen Weinen von jeher zu hohem

Renommee und den bis heute höchsten Durchschnittspreisen für Wein auf

der ganzen Welt. |

Foto: Weinberge in der Gascogne, fotografiert in den Weingärten von

Plaimont.

135


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

FRANKREICH

Champagne

Côtes de Gascogne

Sancerre

L‘ Aude

Bordeaux

Médoc

Costières de Nîmes

| Champagne André Roger

CHAMPAGNE GRANDE RÉSERVE GRAND CRU BRUT

Ay | A.O.C. Champagne

Präsentiert im Glas eine feine Perlage. Aromatisches Bukett

mit Noten von kandierten Früchten und Aprikosen, mit Zucker

gebrannte Mandeln und leichte Anklänge von Pfeffer, Anis und

Pralinen. Am Gaumen lang anhaltend, im Abgang würzige Noten.

Perfekt als Aperitif und als Begleiter zu hellem Fisch und Geflügel.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,10 g/l Restzucker: 14,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Noir (80 %) | Chardonnay (20 %)

Fassreife: 20 % des Grundweines 15-16 Monate im großen Holzfass

Hefelagerung: Mindestens 15-18 Monate

Degorgiert: Maximal 6 Monate vor Auslieferung Dosage: 9 g/l

x Gold, »Mundus Vini 2016«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. FR 86 14 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/360

CHAMPAGNE VIEILLES VIGNES GRAND CRU BRUT

Ay | A.O.C. Champagne

Trauben aus den Einzelparzellen Pierre Robert Haut, Tarclette und

Varmery in der Grand-Cru-Lage Ay, das Durchschnittsalter der Rebstöcke

beträgt 45 Jahre. Vielschichtige Nase, in der Johannisbeeren

dominieren. Am Gaumen saftig und lebhaft, rund und weinig,

weißer Pfirsich und kandierte Zitronen. Ein wunderbarer Aperitif,

perfekt als Begleiter von Fisch sowie hellem Geflügel und Fleisch.

Alkohol: 12,00 % Säure: 6,20 g/l Restzucker: 11,20 g/l

Rebsorte(n): Pinot Noir (100 %)

Fassreife: –

Hefelagerung: Mindestens 36 Monate

Degorgiert: Maximal 6 Monate vor Auslieferung Dosage: 9 g/l

x „Perlender Paukenschlag.”, »Kulinariker.de 1/2020«

CHAMPAGNE VIEILLES VIGNES GRAND CRU BRUT

Ay | A.O.C. Champagne

NEU Ausdrucksstarker Jahrgangschampagner, das Lesegut stammt

aus 50 Jahre alten Weinbergsparzellen. Helles Gelb mit goldenen

Reflexen, feine Perlage. Reichhaltiges Bukett mit reifen Früchten,

Noten von Orangenschalen, Kräutern und getrockenetem Gras.

Am Gaumen lebendig, viel Schmelz, im Abgang Grapefruit-Noten.

Großartiger Solist, perfekt zu Schalentieren und Fisch.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,30 g/l Restzucker: 11,60 g/l

Rebsorte(n): Pinot Noir (100 %)

Fassreife: –

Hefelagerung: Mindestens 42 Monate

Degorgiert: Maximal 6 Monate vor Auslieferung Dosage: 7 g/l

CHAMPAGNE VIEILLES VIGNES ROSÉ GC BRUT

Ay | A.O.C. Champagne

Großartiger Rosé-Champagner für Genießer, Traubengut von bis zu

45 Jahre alten Rebstöcken. Das zarte Rosa erinnert an verblühte

rote Rosenblätter. Feine Perlage; facettenreiches Bukett mit

Noten von frischen Blumensträußen, Walderdbeeren, Kirschen,

frisch geschnittenem Heu, Lindenblüten. Am Gaumen sanft und

weich, Beerennoten, dazu Zitrusfrüchte, ein Hauch von Gewürzen

und getrockneten Kräuter. Eleganter, mittellanger Abgang.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,20 g/l Restzucker: 14,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Noir (100 %)

Fassreife: –

Hefelagerung: Mindestens 36 Monate

Degorgiert: Maximal 6 Monate vor Auslieferung Dosage: 9 g/l

x 91/100 Punkten, »Wein-Plus.de 12/2019«

x Großes Gold + „Bester Rosé-Champagner des Wettbewerbes”,

»Mundus Vini 2016«

x „Empfehlung, Platz 3 Rubrik Rosé.”, »Kulinariker.de 1/2020«

OJ

0,75 l/6/360

Art.-Nr. FR 86 14 04

2015 0,75 l/6/360

Art.-Nr. FR 86 14 07

OJ

0,75 l/6/360

Art.-Nr. FR 86 14 03

136


Kurz & knapp

Kellerei: Champagne André Roger

Region: A.O.C. Champagne

Unter Ertrag: 5,50 ha

Bodenstruktur: Kreide, teilweise von Sand und Lehm durchzogen

Klima: Kontinental

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Alexis Roger gründete den Weinbaubetrieb 1876. Anfang des 20. Jahrhunderts

besitzt sein besonders umtriebiger Enkel Henri bereits seine eigene Presse,

einen Destillierapparat und die Elektrizität. Über lange Jahre hinweg waren die Menschen

auf das Pferd angewiesen, um die Arbeit in den Weinbergen zu erledigen. Im

Jahre 1960 jedoch ersetzt es André Roger durch die Mechanik, indem er seinen eigenen

„Über-Reihen“-Traktor baute. Die Generationen folgten aufeinander und der

Betrieb wurde auf Grund von Erbfolgen aufgeteilt. Die Ortschaft Ay liegt im Marnetal,

geologisch auf weißen Kreideböden mit Belemnitenablagerungen oder auf Sedimentund

Kalkböden der Marne gelegen.

Der Großteil der eigenen Weinberge gehört auf der Werteskala der Cru-Lagen zu den

100 % Grand Crus. Der Besitz umfasst 5,50 ha, verteilt auf 19 Parzellen, deren durchschnittliches

Alter zwischen 10 und 45 Jahren liegt. Auf derzeit 4,60 ha sind Pinot-

Noir- und auf der restlichen Rebfläche von 0,90 ha Chardonnay-Reben gepflanzt. Der

durchschnittliche Ertrag variiert je nach Rebsorte, Böden und Jahren und reicht von

45 bis 65 Hektolitern pro Hektar. |

137


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

FRANKREICH

Champagne

Côtes de Gascogne

Sancerre

L‘ Aude

Bordeaux

Médoc

Costières de Nîmes

NEU

| Plaimont

VOICI MON SECRET

Saint-Mont | Côtes de Gascogne I.G.P.

Angenehm frischer und süffiger Weißwein aus der regional dominierenden

Colombard-Traube. Im Glas zeigt der nur 9 % Alkohol

besitzende Südfranzose ein helles Goldgelb. Am Gaumen schmeichelnd,

besitzt er eine angenehme natürliche Süße und einen

sehr guten Trinkfluss. Feines, direkt ansprechendes, aromatisches

Bukett, in der Zitrus- und Grapefruitnoten dominieren. Gut

gekühlt ein viel Trinkfreude versprechender unkomplizierter Bursche,

als Essensbegleiter harmoniert er wunderbar mit gegrilltem/

gebratenem Fisch und mediterran angemachten Salaten.

Alkohol: 9,00 % Säure: 5,83 g/l Restzucker: 16,90 g/l

Rebsorte(n): Colombard (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. FR 85 18 01

VEGAN

HALB-

TROCKEN

NEU

NEU

ECHO INDIGO BLANC

Saint-Mont | Côtes de Gascogne I.G.P.

Trockene Weißweincuvée, präsentiert sich im Glas mit einem blassen

Gelb und grünen Nuancen. Knackig-frisch und vollmundig am

Gaumen, sehr schönes und direkt ansprechendes frisches Bukett

mit dominierenden Zitrusfrüchten, vor allem Zitronen, Passionsfrüchte,

Quitten und Grapefruit bestimmen die Nase. Ein wunderbarer

Aperitif und Begleiter von Fingerfood, schmeckt auch sehr

gut zu hellen Fischgerichten und Meeresfrüchten.

Alkohol: 11,00 % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Colombard | Sauvignon Blanc

Fassreife: –

ECHO INDIGO ROUGE

Saint-Mont | Côtes de Gascogne I.G.P.

Wunderschöne violette Farbe mit kirschroten Nuancen. Facettenreiche

und offensive Nase mit Aromen roter Früchte (überwiegend

Johannisbeere und Brombeere), dezente florale Noten, Röstaromen

und Vanille. Zupackend und frisch am Gaumen, ausgewogene

Tannine, im Abgang geschmeidig und fruchtig mit würzigen

Nuancen. Passt wunderbar zu gegrilltem Rindfleisch, einem mit

Zwiebeln dekorierten Rumpsteak, einer langsam im Ofen gegarten

Lammkeule mit Gemüse, einer Entenkeule und auch zu eher milden

Käsesorten.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Merlot | Tannat

Fassreife: –

2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. FR 85 18 02

2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. FR 85 18 03

VEGAN

VEGAN

Die Geschichte von Plaimont beginnt Mitte der 70er, als

André Dubosc, ein Kind der Region und Winzer in dritter

Generation – begann, den Ruf der Weine des Südwesten Frankreichs

wieder aufzubauen. Zusammen mit einem enthusiastischen

Team von jungen Weinbauern produzierte er trockene

Weißweine, die heute unter Côtes de Gascogne IGP verkauft

werden und der Region neuen Schwung verliehen.

1979 entschieden sich die Winzer, ihre Leidenschaft und ihr

Know-how zu bündeln und gründeten die Winzergenossenschaften

Plaimont, um die Weinkeller von Plaisance, Aignan

und Saint Mont zusammenzuführen. Aus „Pl“ für Plaisance,

„Ai“ für Aignan und „Mont“ für Saint-Mont entstand der heutige

Name. Seit seiner Gründung hat Plaimont einige der

schönsten Weingüter und besten Weinbergslagen der Region

erworben oder für sich gewinnen können. In nur wenigen Jahren

wuchsen die Südfranzosen somit zu einem der wichtigsten

Erzeuger im Südwesten Frankreichs heran. Heute gehören

800 Winzerfamilien und 10 Châteaus der Genossenschaft an,

insgesamt hat die Gemeinschaft Zugriff auf das Lesegut von

stolzen 5.320 ha – wobei die einzelnen Winzer durchschnittlich

5-8 ha bewirtschaften. Vom Vorgebirge der Pyrenäen bis

hin zur Gascogne reichen die Weinberge. Milde Temperaturen

tagsüber und kühle Nächte bestimmen das Klima und sorgen

für das Entstehen aromatischer und frischer Weine. Christine

Cabri und Cédric Garzuel führen das Weinmacherteam an, das

für die hier vorgestellten Weine verantwortlich zeichnet. |

138

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Frisch, leicht und fruchtig –

holen Sie sich jetzt den

Südwesten Frankreichs ins Glas!

139


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

FRANKREICH

Champagne

Côtes de Gascogne

Sancerre

L‘ Aude

Bordeaux

Médoc

Costières de Nîmes

| Moulin des Vrillères

SANCERRE

Sury-en-Vaux | A.O.C. Sancerre

Paradebeispiel eines aromatischen Sancerres, präsentiert sich im

Glas mit einem leuchtenden Gelbgrünton. Am Gaumen finessenreich,

elegant und rund im Geschmack, fruchtig, ausbalanciert.

Ein stilvoller Aperitif und passender Begleiter zu Gerichten mit

Fisch und Schalentieren sowie von Speisen mit hellem Geflügel.

Alkohol: 13,00 % Säure: 3,82 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Sauvignon Blanc (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/570

Art.-Nr. FR 81 01 01

VEGAN

| Yvon Mau

YVON MAU COLOMBARD CHARDONNAY

La Reole Cedex | Vin de Pays des Côtes de Gascogne I.G.P.

Regiontypische Weißwein-Cuvée, die sich im Glas mit strohgelber

Farbe und grünen Reflexen präsentiert. Das aromatische Bukett

wird von Zitrusfrüchten bestimmt; im Mund harmonisch, mit

ausbalancierter Säure und einem frischen Abgang versehen. Ein

schmackhafter Weißwein für jeden Tag, der gut gekühlt als Aperitif

solo im Glas wie auch als Begleiter zu leichten Fischgerichten und

sommerlichen Salaten großen Trinkspaß bereitet.

Alkohol: 11,00 % Säure: 4,87 g/l Restzucker: 8,00 g/l

Rebsorte(n): Colombard (82 %) | Chardonnay (18 %)

Fassreife: –

2018/2019 0,75 l/6/720

Art.-Nr. FR 85 03 02

YVON MAU MERLOT

La Reole Cedex | Vin de Pays de L‘ Aude I.G.P.

Rubinroter Merlot mit violetten Reflexen. In der Nase präsentiert

er intensive Aromen von dunklen Beeren, Pflaumen und Feigen.

Am Gaumen zeigt sich der Franzose geschmeidig mit cremigem

Abgang. Passt hervorragend zur Pasta mit dunklen Fleischsaucen

und zu roten Fleischgerichten. Weich und rund, ist er ein solider

und wohlschmeckender Rotwein für jeden Tag.

Alkohol: 12,50 % Säure: 3,10 g/l Restzucker: <1,00 g/l

Rebsorte(n): Merlot (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Concours Mondial Bruxelles 2016« (JG '16)

x Gold, »Concours International de Lyon 2017« (JG '16)

2018/2019 0,75 l/6/720

Art.-Nr. FR 88 03 03

140


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

FRANKREICH

| Château Les Rambauds

CHÂTEAU LES RAMBAUDS BORD. SUPÉRIEUR

La Reole Cedex | A.O.C. Bordeaux Supérieur

Zeigt im Glas ein leuchtendes Kirschrot. Reichhaltiges und vielschichtiges

Bukett mit Aromen roter und schwarzer Beerenfrüchte,

Lakritz und Zedernholz, dezente Vanille- und Toastnoten. Am

Gaumen gut strukturiert, vollmundig, fleischig; im Abgang weich

und ausbalanciert. Ein klassischer Begleiter von gegrilltem roten

Fleisch, deftigen Eintöpfen, Schmorgerichten sowie Käseplatten.

Alkohol: 13,00 % Säure: 3,33 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Merlot (40 %) | Cabernet Sauvignon (30 %)

Malbec (20 %) | Cabernet Franc (10 %)

Fassreife: 12 Monate in amerik. Eiche

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017 0,75 l/6/600

Art.-Nr. FR 83 03 02

| Château Du Périer

CHÂTEAU DU PÉRIER MÉDOC CRU BOURGEOIS

La Reole Cedex | A.O.C. Médoc

Tiefes Rubinrot mit violetten Reflexen. In der Nase dominieren

Aromen von Paprika und Cassis, Gewürznoten (Rosmarin, Thymian),

leichte Vanille-Anklänge. Ein eleganter Rotwein mit schöner

Tanninstruktur und langem, harmonischem Nachhall. Perfekt

zu Lammfilet, gegrilltem dunklen Fleisch sowie Wildgeflügel.

Alkohol: 12,50 % Säure: 3,58 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Merlot (50 %) | Cabernet Sauvignon (50 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche (20 % Erstbelegung)

x Empfehlung, »Le Guide Hachette des Vins 2018«

x Gold, »Gilbert & Gaillard Concours Intern. 2016« (JG '13)

2014/2015 0,75 l/6/600

Art.-Nr. FR 83 13 01

VEGAN

| Picard Vins & Spiriteux

LA PINÈDE COSTIÈRES DE NÎMES

Vaucluse | A.O.C. Costières de Nîmes

Aromatischer, fruchtbetonter Rotwein (rote Beeren, Steinobst,

eingekochte Früchte, Gewürze) mit kompaktem Körper. Im Glas

zeigt er sich mit einem intensiven Rubinrot mit violetten Nuancen.

Am Gaumen rund, elegant und samtig mit fein eingebundenen Tanninen,

im Abgang lange präsent. Ein vorzüglicher Solist, erzeugt

aus Trauben einer Einzellage. Der Franzose weiß aber auch als ein

unkompliziert einzusetzender Rotwein zu gegrilltem/gebratenem

Fleisch und mittelkräftigem Hartkäse zu gefallen.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,88 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Grenache (70 %) | Syrah (20 %) | Mouvedre (10 %)

Fassreife: –

x Gold, »Concours des Vins Orange 2012« (JG '10)

2017/2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. FR 80 00 05

VEGAN

Die Familie von Karine und Christian Lauverjat, Inhaber

der Kellerei Moulin des Vrillères, spezialisiert sich seit

Generationen auf die Herstellung des Sancerre und überzeugt

mit beständig hoher Qualität. Der Weißwein von der Loire ist

ein finessenreicher Tropfen mit sehr gutem Preis-/Genussverhältnis,

mehrfach auf internationalen Wettbewerben und

Verkostungen prämiert und ausgezeichnet.

Das Handelshaus Yvon Mau wurde 1897 gegründet und

gehört zu den größten „Négociants“ im traditionsreichen

Bordeaux. Das breit gefächerte Produktportfolio umfasst

Weine im Preiseinstiegssegment mit sehr gutem Preis-/

Genussverhältnis wie das YVON-MAU-Rebsortenduo. Darüber

hinaus gehören auch namhafte familiengeführte Weingüter/

Châteaus aus Appellationen des berühmten französischen

Anbaugebietes Bordeaux wie Château Les Rambauds und

Château Du Périer zum Portfolio.

Aus dem 1951 gegründeten und im Burgund ansässigen

französischen Handelshaus Picard Vins & Spiriteux stammt

der Publikumsliebling LA PINÈDE COSTIÈRES DE NÎMES. Die

Trauben stammen aus der als Geheimtipp gehandelten Weinbauregion

Costières de Nîmes, überwiegend aus dem eigenen

Weinbergsbesitz. Darüber hinaus haben die Weinmacher

Zugriff auf das Traubengut langjähriger Vertragswinzer, deren

Weinberge nach ihren Vorgaben kultiviert werden. |

141


ITALIEN

142


Kurz & knapp

Regionen: 73 D.O.C.G.s + 334 D.O.C.s + 118 I.G.T.s

Bewirtschaftete Fläche: ca. 700.000 ha

Hauptrebsorten Weiß: Trebbiano, Sauvignon Blanc, Pinot Grigio

Hauptrebsorten Rot: Sangiovese, Nebbiolo, Primitivo

Die Rebfläche Italiens beträgt ca. 700.000 ha und macht das Land so zu

einem der größten Anbauländer Europas. Es liegt nach Spanien auf

Platz zwei der Wein exportierenden Länder. Deutschland ist einer der wichtigsten

Märkte für den italienischen Wein mit über 30 % des Exportanteils.

Alle zwanzig Regionen Italiens besitzen eigene Rebflächen, jeweils

bestockt mit autochthonen Rebsorten. Die Toskana und das Piemont sind

jeweils noch in Unterzonen unterteilt. Über 2.000 verschiedene Rebsorten

(davon offiziell 497 zugelassen) machen Italien zum Land mit der größten

Rebsortenvielfalt. Die schiere Menge an Rebsorten bedingt, dass es keine

dominante rote oder weiße Rebsorte gibt, die wichtigste rote Rebe (Sangiovese)

und die wichtigste weiße Rebsorte (Trebbiano) machen gemeinsam

nur knapp 20 % der Gesamtmenge aus.

Eigentlich für seine Rotweine bekannt, überrascht die Tatsache, dass

knapp die Hälfte der Fläche mit weißen Reben bestockt ist, diese sind allerdings

größtenteils für Fasswein bestimmt, der zur Schaumweinproduktion

ins Ausland verkauft wird. Die Weine Norditaliens unterscheiden sich von

denen Mittel- und Süditaliens deutlich, was an dem kühleren Klima bedingt

durch die Nähe zu den Alpen liegt. Die bedeutendsten nördlichen Anbauregionen

sind das Piemont, Südtirol, Venetien und das Friaul. In Mittelitalien

ist die Toskana das Maß aller Dinge, hier ergibt Sangiovese in seinen verschiedenen

Ausprägungen Klassiker wie Chianti oder Brunello. Die internationalen

Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot werden zu Supertuscans

gekeltert, die dem moderneren Trinkgeschmack Rechnung tragen. Das

Klima Süditaliens bringt kraftvolle, samtige Rotweine mit präsenter Frucht

aus Trauben wie Primitivo oder Nero d‘ Avola hervor, die mit Trinkfluss und

gutem Preis-Genussverhältnis auftrumpfen. Wein ist in Italien ebenso ein

Kulturgut und fester Bestandteil des Alltagslebens wie auch ein bedeutender

Wirtschaftsfaktor. |

Foto: Weinberge in der Toskana, fotografiert auf dem

Castello di Gabbiano.

143


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Paladin – Frizzante & Prosecco

PALADIN AMICO FILÒ VINO BIANCO FRIZZANTE

Annone Veneto | I.G.T. Vino Frizzante Bianco delle Venezie

Angenehmer, den Appetit anregender Frizzante, ein klassischer

Aperitif. Im Glas zeigt er sich in einem dezenten Gelb mit grünen

Reflexen. Noten von Äpfeln und Zitrus im aromatischen Bukett.

Frisch und belebend am Gaumen, spritzig, süffig. Servieren Sie ihn

nicht nur als Aperitif, sondern auch als einen zu jeder Jahreszeit

passenden Speisenbegleiter zu mediterran angehauchten Gerichten.

Und wer gerne den Sommer auf der Terrasse oder im Garten

genießt, findet für diese Momente in dem leichten Frizzante einen

unbeschwerten Begleiter.

Alkohol: 10,50 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 12,00 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (90 %) | Glera (10 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2018«

PALADIN PROSECCO VINO FRIZZANTE

Annone Veneto | D.O.C. Prosecco

Zeigt sich im Glas mit einem zarten Strohgelb und feiner Moussierung.

Aromatisches Bukett mit angenehmen Noten weißer

Blumen und frischem Obst. Am Gaumen schlank, leicht und

schmackhaft, lebendig, erfrischend, süffig. Rebsortenrein erzeugt

aus der Prosecco-Traube, die nun offiziell den Namen Glera trägt.

Ein anregender, viel Trinkfreude versprechender Aperitif mit niedrigem

Alkoholgehalt. Darüber hinaus passt er auch sehr gut zu

Schalentieren und delikaten ersten Gängen.

Alkohol: 11,00 % Säure: 6,20 g/l Restzucker: 10,00 g/l

Rebsorte(n): Glera (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2018«

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. IT 06 35 04

OJ

Art.-Nr. IT 06 35 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/480

0,75 l/6/480

VEGAN

VEGAN

PALADIN PROSECCO MILLESIMATO EXTRA DRY

Annone Veneto | D.O.C. Prosecco

Jahrgangs-Prosecco, erzeugt aus dem selektierten Lesegut ausgewählter

Lagen. Strahlend-leuchtendes Strohgelb. Opulentes,

fruchtiges Bukett mit Noten von frischen Äpfeln, Birnen und

Zitrusfrüchten. Viel Schmelz am Gaumen, cremig, elegant und

gehaltvoll. Wunderbarer Trinkfluss, angenehm leicht und anregend.

Exzellent als Aperitif, perfekt als Begleiter von Fischgerichten

und Meeresfrüchten.

Alkohol: 11,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 14,50 g/l

Rebsorte(n): Glera (100 %)

Fassreife: –

x Empfehlung!, »Vinum 9/2019« (JG '17)

x Gold, »Sélections Mondiales des Vin Canda 2015« (JG '16)

x Ausgezeichnet für „Bestes Preis-/Qualitätsverhältnis”,

»Gambero Rosso 2012/'11/'10/'09« (JG '16)

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2017« (JG '15)

2018/2019

Art.-Nr. IT 06 35 02

0,75 l/6/576

VEGAN

Prosecco. Mehr als nur ein klassischer Aperitif, sondern

auch ein echter Teil italienischer Lebenskultur …

144


Prosecco und Frizzante aus Italien

La dolce Vita, Lebensfreude pur!

Foto: Shutterstock

145


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Vineyards v8+

V8 + SIOR BERTO CUVÉE VINO SPUMANTE BRUT

Loncon di Annone | Vino Spumante

Strohgelber Vino Spumante Brut aus verschiedenen, separat vinifizierten

weißen Rebsorten. Zeigt im Glas eine lange anhaltende

Perlage. Im facettenreichen Bukett dominieren florale Noten und

ein zarter Hefeduft. Am Gaumen harmonisch und verführerisch,

ausgewogene Balance aus gutem Körper und frischer Säure.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,35 g/l Restzucker: 10,50 g/l

Rebsorte(n): Cuvée aus diversen weißen Rebsorten

Fassreife: –

Jahrgang

OJ

Art.-Nr. IT 06 30 30

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/576

V8 + SIOR SANDRO PROSECCO VINO SPUMANTE

EXTRA DRY

Loncon di Annone | D.O.C. Prosecco

Aromatischer Prosecco von hellem Strohgelb. Präsentiert sich im

Glas mit feiner Perlage. Intensives Bukett mit floralen Noten. Am

Gaumen cremig, elegant und angenehm trocken, im Abgang würzig

und lange präsent. Ein Klassiker als Aperitif.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 17,00 g/l

Rebsorte(n): Glera (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2020«

V8 + SIOR PIERO VALDOBBIADENE

PROSECCO SUPERIORE EXTRA DRY

Loncon di Annone | D.O.C.G. Valdobbiadene Prosecco-Superiore

Extratrockener Prosecco mit feiner Moussierung. Präsentiert sich

im Glas mit einem hellen Strohgelb. Aromatische Nase mit Duft

nach frischem Obst, deutliche Apfelnoten. Am Gaumen fruchtige

Noten, weich im Geschmack: Ein wunderbarer Begleiter von Vorspeisen

und Fingerfood, begeistert auch als Aperitif.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 17,00 g/l

Rebsorte(n): Glera (100 %)

Fassreife: –

OJ

0,75 l/6/576

Art.-Nr. IT 06 30 23

OJ

0,75 l/6/576

Art.-Nr. IT 06 30 28

V8 + SIOR LELE ROSÉ VINO SPUMANTE BRUT

Loncon di Annone | Vino Spumante

Cuvée aus roten Traubensorten, die einzeln vinifiziert wurden. Im

Glas begeistert sie durch ein intensives, kristallklares Rosa. In der

Nase dominieren Beerennoten roter Früchte, überwiegend Aromen

von Himbeeren. Am Gaumen angenehm trocken und ausgewogen.

Anregende Säure, harmonisch und weich im Geschmack.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 11,50 g/l

Rebsorte(n): Cuvée aus diversen roten Rebsorten

Fassreife: –

OJ

Art.-Nr. IT 06 30 31

0,75 l/6/576

V8 + SIOR GILDO MOSCATO DOLCE

VINO SPUMANTE DEL TIPO AROMATICO

Loncon di Annone | Vino Spumante del Tipo Aromatico

Aromatischer Moscato mit schönem Strohgelb im Glas. Im Bukett

zarte Düfte von Zitrusfrüchten und Aprikosen. Der Geschmack ist

aromatisch, vollmundig. Am Gaumen eine angenehme Süße, wunderbar

leicht durch den geringen Alkoholgehalt. Traditionell passt

er gut gekühlt zu Gebäck und herzhaftem Obstkuchen.

Alkohol: 9,00 % Säure: 5,38 g/l Restzucker: 82,00 g/l

Rebsorte(n): Moscato (100 %)

Fassreife: –

x „Empfehlung!”, Martin S. Lambeck, »BILD Online 11/2016«

OJ

Art.-Nr. IT 06 30 32

0,75 l/6/576

SÜß

146


Kurz & knapp

Kellerei: Vineyards v8+

Region: Venetien

Unter Ertrag: 15 ha

Bodenstruktur: Ton, Stein

Klima: Kontinental (gemäßigt)

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

D

as prickelnde Schaumweinangebot von Vineyards v8+ mit Vino Spumante und

Prosecci hat die selben Besitzer (Genagricola, Tochterunternehmen des italienischen

Versicherungskonzerns Generali) wie Borgo Magredo und Torre Rosazza.

Vineyards v8+ erfreut sich in Italien großer Beachtung, vor allem in der Szene-Gastronomie

sind die hochwertigen Prosecci aufgrund ihrer optisch auffälligen Präsentation

und des überzeugenden Preis-/Genussverhältnisses äußerst beliebt. Auch Deutschland

entdeckt die Klasse der Venezianer: Die Auszeichnung des SIOR SANDRO PRO-

SECCO VINO SPUMANTE EXTRA DRY als „Bester Prosecco der Verkostung” plus

Gold-Medaille auf der Sommer-Verkostung der »Mundus Vini 2015« beweist, dass

Vineyards v8+ auf dem richtigen Weg ist. |

Foto: Shutterstock


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Castelfeder

PINOT BIANCO VOM STEIN

Egna | D.O.C. Alto Adige – Südtirol

Leuchtendes Strohgelb im Glas. Aromatisches, vielschichtiges

Bukett mit frischen Fruchtaromen. Am Gaumen fruchtig, frisch

und cremig. Anregende Säurestruktur, guter Körper. Trinken Sie

ihn gut gekühlt als Aperitif oder servieren Sie ihn zu leichten Vorspeisen,

gebackenem Fisch und Gerichten aus hellem Fleisch.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Pinot Bianco (100 %)

Fassreife: 100 % auf der Feinhefe gelagert

x 87/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 3/2018« (JG '16)

PINOT GRIGIO 15

Egna | D.O.C. Alto Adige – Südtirol

Präsentiert sich im Glas mit einem hellen Strohgelb. Angenehmes

Bukett, in dem der Duft frisch geernteter Äpfel (Delicious)

dominiert. Voller, ausgewogener Körper, gehaltvoll, langer harmonischer

Abgang. Perfekt zu Vorspeisen, dezent angemachten

Salaten und leicht gewürzten Gerichten aus hellem Fleisch.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Grigio (100 %)

Fassreife: –

x 92/100 Punkten, »Falstaff 5/2019«

SAUVIGNON RAIF

Egna | I.G.T. Vigneti delle Dolomiti – Südtirol

Gefällt im Glas durch seine leuchtende gelb-grüne Farbe. Reichhaltige

Nase mit frischen Feigen im Vordergrund. Am Gaumen

angenehm zupackend. Gehaltvoller Weißwein, fruchtig und mit

anregendem Säurespiel ausgestattet, was ihm eine angenehme

Frische verleiht. Mittellanger Abgang. Spargel, Meeresfrüchte,

Fisch und Hummer sowie Fleischgerichte mit leichten hellen

Saucen lassen sich hervorragend mit dem italienischen Sauvignon

Blanc kombinieren, auch als Aperitif macht er viel Spaß.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,20 g/l Restzucker: 1,50 g/l

Rebsorte(n): Sauvignon Blanc (100 %)

Fassreife: –

x 88/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 1/2019« (JG '17)

CHARDONNAY DOSS

Egna | D.O.C. Alto Adige – Südtirol

Der rebsortenreine Chardonnay zeigt im Glas ein helles Goldgelb.

Im reichhaltigen Bukett dominieren rebsortentypische Aromen

von frischem Steinobst neben rauchigen Noten. Ausgeprägter,

markanter Körper mit feiner Säurestruktur, harmonisch und kraftvoll

im Mund. Ein wunderbarer Aperitif, der gut gekühlt serviert

werden sollte. Genießen Sie ihn auch zu leichten Vorspeisen,

dezent gewürzten Gerichten aus hellem Fleisch und der asiatischen

Küche, mit der er wunderbar harmoniert.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. IT 05 16 01

2018/2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. IT 05 16 02

2018/2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. IT 05 16 03

2018/2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. IT 05 16 05

Naturnaher Weinbau aus Leidenschaft und Tradition in

der mittlerweile 3. Generation der Familie.

148

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Kurz & knapp

Kellerei: Castelfeder

Region: Südtirol (Alto Adige)

Unter Ertrag: 65 ha

Bodenstruktur: Lehm mit Kalk, Moränen, Vulkangestein

Klima: Alpin mit mediterranem Einfluss

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

D

ie Weinkellerei Castelfeder wurde im Jahre 1969 von Anton Giovanett

gegründet, der die renommierte Weinbauschule in San Michele

all’ Adige besucht hat und über eine langjährige Erfahrung als Önologe

verfügt. Die kleine Privatkellerei lag ursprünglich im Ortskern von Neumarkt

im Südtiroler Unterland und verarbeitete hauptsächlich rotes Traubengut

aus den Rebsorten Lagrein, Blauburgunder und Vernatsch. 1989

übernahm Sohn Günther Giovanett die Leitung des Weinbaubetriebes.

Gleichzeitig erfolgte die Umsiedlung in das Weinbaudorf Kurtinig im Süden

des Südtiroler Unterlandes. Heute, mehr als 50 Jahre später, ist Castelfeder

mitten im Weinbaugebiet des Unterlandes angesiedelt, wo hauptsächlich

weiße Rebsorten wie Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder,

Sauvignon und Gewürztraminer angebaut werden. Mit Sohn Ivan (Önologe),

der in Geisenheim und San Michele studierte, und Tochter Ines (Vertriebsleitung

International), schreibt nun die dritte Generation die

Geschichte der Familie Giovanett fort. |



ITALIEN

ST. MAGDALENER SCHALLERHOF

Egna | D.O.C. Alto Adige – Südtirol

Ein angenehm schlanker und leichter Rotwein, ein Kleinod in der

Vielfalt der Südtiroler Weinwelt. Zeigt im Glas ein dunkles Rubinrot.

Filigrane Nase, in der Beerenaromen dominieren. Vollmundig

und weich. Guter Körper, am Gaumen angenehm trocken und zupackend.

Empfiehlt sich zu leichten Gerichten mit Geflügel oder einer

Brotzeit, darf gerne leicht gekühlt serviert werden.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,60 gl Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Vernatsch (90 %) | Lagrein (10 %)

Fassreife: –

x „Der 13er St. Magdalener lagerte nach der Gärung für sechs bis

acht Monate im Stahltank. Dabei ist den Winzern ein streichelweicher

Tropfen gelungen, der zart nach Rauch duftet. Die

Frucht von Himbeeren und Brombeeren wird von Aromen

begleitet, die an Bohnenkraut und Veilchen erinnern. Dieser

gute und einfache Wein könnte im Sommer auch leicht gekühlt

getrunken werden. Dazu Speckknödel, ein Südtiroler Leibgericht.

Aber deftiger Südtiroler Schinken passt natürlich auch.”

Pit Falkenstein, »Handelsblatt 11/2014« (JG '13)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 05 16 07

LAGREIN RIEDER

Egna | D.O.C. Alto Adige – Südtirol

Rebsortenreiner Rotwein aus der autochthonen Lagrein-Traube,

präsentiert sich im Glas mit einem dunklen, dichten Rubinrot.

Reichhaltiges Bukett mit intensiven Beerenaromen. Voll, samtig

und harmonisch im Geschmack. Eignet sich vorzüglich als Begleiter

von kräftigen Speisen: Braten- und Wildgerichte sowie kräftige

Käsesorten finden in dem Südtiroler aus der Einzellage Rieder

einen passenden Mitspieler, der viel Trinkspaß bereitet.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Lagrein (100 %)

Fassreife: –

x 85/100 Punkten (= sehr gut), »Wein-Plus.de 12/2019«

2018

Art.-Nr. IT 05 16 08

0,75 l/6/630

151


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Casa Vinicola Bennati

CORTE PITORA CUSTOZA

Cazzano di Tramigna | D.O.C. Custoza – Venetien

Weißwein-Cuvée von strohgelber Farbe. Zarter, blumiger Duft.

Am Gaumen fruchtig, frisch und lebhaft. Wird sehr gerne zu Spaghetti,

Fisch und Krustentieren serviert oder leicht gekühlt als

anregender Aperitif getrunken.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 5,00 g/l

Rebsorte(n): Garganega (40 %) | Trebbiano (25 %) | Chardonnay

(20 %) | Cortese (15 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. IT 04 24 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

CORTE PITORA PINOT GRIGIO

Cazzano di Tramigna | D.O.C. Pinot Grigio delle Venezie – Venetien

Helles Strohgelb im Glas. Im Bukett Duft von Limetten, Quitten

und Obstsalat. Feinherb im Geschmack, passt er zu vielen Anlässen

wie Vorspeisen, gegrilltem Fisch, Geflügel und Weichkäse.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: 4,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Grigio (100 %)

Fassreife: –

2019

Art.-Nr. IT 04 24 08

0,75 l/6/600

CORTE PITORA BARDOLINO CHIARETTO

Cazzano di Tramigna | D.O.C. Bardolino – Venetien

Der duftende Rosé zeigt im Glas ein zartes, an Grapefruit erinnerndes

Rosa. Am Gaumen gefällt er durch seinen blumigen und

feinherben Geschmack. Gut gekühlt ist der Italiener eine gute

Empfehlung zu mediterranen Vorspeisen und gegrilltem Fisch.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 4,50 g/l

Rebsorte(n): Corvina (75 %) | Rondinella (15 %) | Cabernet

Sauvignon (10 %)

Fassreife: –

2019

Art.-Nr. IT 04 24 09

0,75 l/6/600

152


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

CORTE PITORA BARDOLINO

Cazzano di Tramigna | D.O.C. Bardolino – Venetien

Im Glas gefällt der Bardolino durch sein helles Rubinrot mit kirschroten

Reflexen. Aromatische Nase mit zartem Duft nach Beeren.

Der Geschmack nach Wiesenkräutern unterstützt die Würze und

Fülle des Bardolino. Genießen Sie ihn zu hellen Fleischsorten wie

Geflügel und pikanten Gemüseaufläufen.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 4,60 g/l

Rebsorte(n): Corvina (60 %) | Rondinella (10 %) | Molinara

(10 %) | Merlot (10 %) | Cabernet Sauvignon (10 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018

Art.-Nr. IT 04 24 04

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

CORTE PITORA RIPASSO VALPOLICELLA

CLASSICO SUPERIORE

Cazzano di Tramigna | D.O.C. Valpolicella Classico – Venetien

Im Glas zeigt der Venetianer ein dunkles Rubinrot. Würzige Aromen

von Trockenfrüchten dominieren in der Nase. Am Gaumen gefällt

er durch seine samtigen Tannine, präsentiert sich vollmundig

und rund; nachhaltiger Abgang. Der Valpolicella wird traditionell

gerne mit kräftigen Gerichten mit Schwein und Rind kombiniert.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 6,50 g/l

Rebsorte(n): Corvina (85 %) | Rondinella (10 %) | Molinara (5 %)

Fassreife: 12 Monate im Barrique und im Holzfass

2014

Art.-Nr. IT 04 24 06

0,75 l/6/600

CORTE PITORA AMARONE

Cazzano di Tramigna | D.O.C.G. Amarone della Valpolicella – Venetien

Der Amarone präsentiert sich im Glas mit einem dunklen Rubinrot.

Das reichhaltige Bukett wird durch Aromen von Blüten, Pflaumen

und Kirschen ausgefüllt. Gute Tanninstruktur, am Gaumen vollmundig

mit lieblich-bitterem Geschmack und leichten Gewürznoten;

elegant im Finale. Ausgezeichnet zu Wildbret, zu rotem

Fleisch und Blauschimmelkäsen.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 6,00 g/l

Rebsorte(n): Corvina (85 %) | Rondinella (10 %) | Molinara (5 %)

Fassreife: 8-12 Monate im Barrique

2016

Art.-Nr. IT 04 24 07

0,75 l/6/630

Antonio Bennati wurde 1870 in Dorf Cazzano di Tramigna

geboren, das sich wenige Kilometer von der renommierten

Kleinstadt Soave in der Gegend um Verona befindet.

Am Ende des 19. Jahrhunderts begann Antonio, Wein zu

erzeugen und mit den berühmten Strohflaschen lokal zu handeln.

Antonio wurde auch der Spitzname „Toni Recioto“ aus

dem gleichnamigen veronesischen süßen Passito-Wein verliehen,

da die Erzeugung des mehr renommierten Amarone

noch nicht entdeckt worden war. 1920 registrierte sein Sohn

Annibale Bennati die Firma mit dem Namen „Cantina Bennati“

(Bennati-Kellerei), die heute auf den Namen Casa Vinicola

Bennati hört. Während dieser Zeit erfolgte anschließend der

Kauf von einigen Hektaren nördlich von Cazzano, mittlerweile

gehören 15 ha eigene Weinberge zum Besitz der Kellerei.

Nach dem zweiten Weltkrieg erweiterte sich die

Weinbereitung mit dem Eintritt der Söhne Ezio und Aldo in die

Firma, solange bis die Produktion alle bekannten veronesischen

Weinsorten umfasste. Am Ende der achtziger Jahre

entschied sich die Familie mit dem Eintritt der vierten Generation

und zwar den Söhnen Antonio, Paolo und Giorgio, den

schwierigen aber begeisternden Weg der Qualität zu unternehmen.

Unterstützt werden sie von Roberto Tebaldi, der als

Önologe die Arbeit in den Weinbergen und im Keller überwacht.

In den Weinbergen, die an der Grenze zwischen Val

Tramigna und der Val d‘ Alpone gelegen sind, entstehen heute

Weine, die sich international großer Beliebtheit erfreuen. |

153


Holen Sie sich Urlaubsfeeling

ins Glas – ausgezeichnete

Venezianer für jeden Tag mit

tollem Preis-Genussverhältnis!

154


155


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Paladin

PALADIN SAUVIGNON

Annone Veneto | I.G.P. Trevenezie – Venetien

Der Sauvignon Blanc aus Venetien zeigt im Glas ein brillantes

Strohgelb. Intensive aromatische Nase mit sortentypischen Aromen

wie Grapefruit und weiteren tropischen Früchten. Am Gaumen

fruchtig und lebendig, dezente Säurestruktur, anregend. Hervorragend

zur asiatischen Küche, zu Spargel-Gerichten und natürlich

zu Fisch und Meeresfrüchten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,50 g/l Restzucker: 3,50 g/l

Rebsorte(n): Sauvignon Blanc (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2017« (JG '16)

Jahrgang

2019

Art.-Nr. IT 04 35 07

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/630

VEGAN

PALADIN PRALIS

Annone Veneto | Vino Varietale d‘ Italia – Venetien

Die gehaltvolle Weißwein-Cuvée ist mit einer angenehmen Fruchtsüße

ausgestattet und präsentiert im Glas ein Strohgelb mit

goldenen Reflexen. In der Nase dominieren sortentypische Chardonnay-Aromen

von weißem Pfirsich und florale Noten sowie Zitrusaromen

von der Sauvignon-Blanc-Traube. Angenehm lang und

präsent am Gaumen. Gut gekühlt ein sehr schöner Aperitif, er passt

wunderbar zu Häppchen mit rohem Schinken. Genießen Sie ihn

auch zu einem delikaten Risotto mit Steinpilzen oder gebratenen

Fischgerichten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: 15,50 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (80 %) | Sauvignon Blanc (20 %)

Fassreife: –

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2019«

x 91/100 Punkten, »Luca Maroni 5/2019«

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 04 35 13

VEGAN

HALB-

TROCKEN

PALADIN PINOT GRIGIO ROSÉ

Annone Veneto | D.O.C. Venezia – Venetien

Der rebsortenreine Rosé aus der Pinot-Grigio-Traube präsentiert

sich im Glas mit einem leuchtenden rosa Farbton mit dezentem

Kupferton, hervorgerufen durch die kurze Maischegärung. Angenehme

Nase mit Aromen von Walderdbeeren, Williams-Birne und

floralen Noten von getrockneten Blumen. Am Gaumen herzhaft

und trocken; gut gekühlt ein sehr schöner Aperitif. Er passt auch

sehr gut zu einem Lachs-Sashimi (in dünnen Scheiben geschnittener

roher Fisch), serviert auf einem Salatbett mit einer cremigen

Avocadosauce.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,30 g/l Restzucker: 5,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Grigio (100 %)

Fassreife: –

x „Empfehlung!”, Martin S. Lambeck, »BILD.de 5/2019«

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 04 35 14

VEGAN

PALADIN DOMINO DELLE LUNE ROSSO

Annone Veneto | I.G.T. delle Venezia – Venetien

Leuchtendes Rubinrot im Glas. Frisches Bukett mit Noten von

Johannis- und Himbeeren. Am Gaumen zeigt sich der Venezianer

samtig mit einer schönen Frucht. Vollmundig im Geschmack,

rund und harmonisch. Der halbtrockene Rote passt zu Vorspeisen

und Häppchen, aber auch zur Pizza, Nudelgerichten mit dunklen

Fleischsaucen und leicht gekühlt im Sommer zu Gegrilltem.

Alkohol: 11,50 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: 15,50 g/l

Rebsorte(n): Merlot (60 %) | Cabernet Sauvignon (40 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2016« (JG '16)

2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 06 35 05

VEGAN

HALB-

TROCKEN

156


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

PALADIN ROSSO

Annone Veneto | I.G.T. delle Venezia – Venetien

Präsentiert sich dem Auge mit einem dichten Rubinrot. Vielschichtiges

Bukett mit Noten von Waldbeeren, getrockneten Blumen,

Gewürzen, einem Hauch Tabak, Schokolade und Vanille. Am Gaumen

vollmundig und zupackend mit eleganten samtigen Tanninen.

Im mittellangen Abgang zeigt die Cuvée eine schöne reife Frucht.

Unsere Empfehlung: Ein wunderbarer universeller Begleiter von

Gebratenem und Gegrilltem.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 10,00 g/l

Rebsorte(n): Refosco (60 %) | Syrah (40 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2017« (JG '12)

PALADIN SYRAH

Annone Veneto | Vino Varietale d‘ Italia – Venetien

Der rebsortenreine Syrah zeigt sich im Glas mit einem intensiven

Rubinrot mit veilchenblauen Reflexen. Intensive und vielschichtige

Nase (Beeren, Konfitüre, Gewürze). Weich und rund am Gaumen,

gute Balance aus feinem Säurespiel, der Frucht und den

Tanninen. Mittellanger Abgang. Servieren Sie ihn zu einer Brotzeit

mit frischem rohen Schinken, einer leckeren Salami und Käsen mit

mittlerem Reifegrad. Der Rote aus dem Veneto passt auch sehr gut

zu gebratenem Fleisch und Gegrilltem.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 20,00 g/l

Rebsorte(n): Syrah (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

x 90/100 Punkten, »Luca Maroni 7/2019«

x Gold, »Berliner Wein Trophy 2018«

x Gold, »China Wine & Spirits Awards 2019« (JG '17)

x Gold, »Prague Wine Trophy 2019« (JG '17)

Jahrgang

2017

Art.-Nr. IT 04 35 01

2017

Art.-Nr. IT 04 35 02

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

VEGAN

VEGAN

LIEBLICH

NEU

PALADIN DRAGO ROSSO

Annone Veneto | Vino Varietale d‘ Italia – Venetien

Rebsortenreiner Merlot, für kurze Zeit im großen Holzfass ausgebaut.

Im Glas präsentiert er sich mit einem dunklen Rot. Im aromatischen

Bukett dominieren rote Früchte (Kirsche und Heidelbeere),

unterstützt von würzigen Noten. Samtig weich und vollmundig am

Gaumen, im mittellangen Abgang angenehme dezente Tannine.

Genießen Sie ihn zu gegrilltem rotem Fleisch, pikanten Käsesorten

oder ganz klassisch zu Cicchettis (italienische „Tapas”) wie Focaccia

(mit Wurst belegtes Fladenbrot), einer Bruschetta mit Tomaten

und Knoblauch oder leckeren Tomaten-Mozzarella-Spießen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 12,00 g/l

Rebsorte(n): Syrah (100 %)

Fassreife: 1 Monat im großen Holzfass aus franz. Eiche

x Gold, »Mundus Vini 2020«

x 94/100 Punkten, »Luca Maroni 3/2019«

x Gold, »China Wine & Spirits Awards 2019«

Das Weingut Paladin ist der Stolz der gleichnamigen

Familie. Gleichzeitig steht der klangvolle Name aber

auch für die Cru-Lage des Erzeugers im D.O.C.-Gebiet Lison-

Pramaggiore. Mehr als 100 ha eigene Weinberge zwischen

dem östlichen Venetien und dem Friaul zählen zum Besitz,

naturnah und schonend bewirtschaftet auf von Kalk und

Lehm dominierten Böden. Gegründet 1962 von Valentino

Paladin, brachten seine Kinder Carlo, Lucia und Roberto Paladin

neue Ideen und Energien in das traditionsreiche und mit

Leidenschaft geführte Familienunternehmen ein.

2018

Art.-Nr. IT 04 35 15

0,75 l/6/510

VEGAN

LIEBLICH

Unter der Mitwirkung von namhaften Agronomen und Önologen

wie Professor Leonardo Valenti und Doktor Stefano

Saderi haben sie wichtige Entwicklungen im Weinberg und im

Keller eingeleitet – mit dem Ziel, exzellente Weine großer

Einzigartigkeit zu erzeugen. Paladin gehört heute zu den Vorzeigeweingütern

des venezianischen Gebietes. Die weiter

vorne vorgestellten Schaumweine aus ihrem Portfolio werden

bei den nationalen und internationalen Weinwettbewerben

ebenso regelmäßig ausgezeichnet und mit Medaillen prämiert

wie die hier vorgestellten Weine. |

157


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Costa Arènte

VALPOLICELLA VALPANTENA

Grezzana | D.O.C. Valpolicella Valpantena – Venetien

Präsentiert sich im Glas mit einem leuchtenden Rubinrot. Angenehmes

Bukett, Aromen von Himbeeren, roten Johannisbeeren

sowie Sauerkirschen und schwarzem Pfeffer dominieren. Am Gaumen

saftig und ausgewogen mit weichen Tanninen und lebhafter

Säure, präsenter, mittellang anhaltender Abgang. Servieren Sie

ihn idealerweise zu Vorspeisen und Hauptgerichten mit weißem

Grillfleisch sowie als Begleiter zu Gerichten mit Frischkäse.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,51 g/l Restzucker: 5,03 g/l

Rebsorte(n): Corvina (50 %) | Corvinone (30 %) | Rondinella (10 %)

| Andere (10 %)

Fassreife: 3 Monate im großen Holzfass

x 91/100 Punkten, »James Suckling 11/2019« (JG '17)

Jahrgang

2016/2017

Art.-Nr. IT 04 37 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/570

VALPOLICELLA RIPASSO

Grezzana | D.O.C. Valpolicella Ripasso – Venetien

Intensive rubinrote Farbe. In der facettenreiche Nase präsentiert

der nach dem klassischen Ripasso-Verfahren erzeugte Wein rote

Früchte (reife Kirschen und Johannisbeeren), begleitet von würzigen

Noten. Am gut strukturierten Gaumen dominieren ebenfalls

rote Früchte, begleitet von einer erfrischenden Säure. Weiche und

runde Tannine von der langen Reife im großen Holzfuder. Idealer

Begleiter zu Gerichten mit frischen Steinpilzen, einem Risotto mit

Fleisch oder auch generell zu Gerichten mit rotem Fleisch.

Alkohol: 15,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 7,00 g/l

Rebsorte(n): Corvina (50 %) | Corvinone (30 %) | Rondinella

(10 %) | Molinara (10 %)

Fassreife: 12 Monate im großen Holzfass

x 92/100 Punkten, »James Suckling 11/2019« (JG '16)

AMARONE DELLA VALPOLICELLA

Grezzana | D.O.C.G. Amarone della Valpolicella – Venetien

Der Amarone präsentiert im Glas eine dichte rubinrote Farbe mit

granatrotem Rand. In der Nase gefällt er durch seinen vielschichtigen

Strauß an Aromen von roten und schwarzen Früchten (Sauerkirschen,

schwarze Johannisbeere). Dazu gesellen sich würzige

Noten von Lakritz, Tabak und schwarzem Pfeffer. Am Gaumen zeigt

er große Eleganz mit intensiven Noten von Pflaumen und Vanille.

Ausgewogene, immer noch frische Säure, in Kombination mit der

festen Tanninstruktur ist das Finale lang und konzentriert. Ein

Klassiker, der Wildgerichte und reife Käsesorten perfekt begleitet.

Kenner genießen ihn auch gerne solo am Ende eines Mehrgangmenüs

in einem großen Glas als eine Art Meditationswein.

Alkohol: 16,50 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 8,40 g/l

Rebsorte(n): Corvina (50 %) | Corvinone (20 %) | Rondinella (15 %)

| Andere (15 %)

Fassreife: 36 Monate im großen Holzfass

x Gold, »Mundus Vini 2018«

x 93/100 Punkten, »James Suckling 11/2019« (JG '15)

2016

Art.-Nr. IT 04 37 02

2013/2015

Art.-Nr. IT 04 37 03

0,75 l/6/570

0,75 l/6 HK/288

158


Kurz & knapp

Kellerei: Costa Arènte

Region: Venetien

Unter Ertrag: 17 ha

Bodenstruktur: Kalkmergel

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Das Weingut Costa Arènte ist in der Gemeinde Grezzana in der Region Valpantena

(Venetien) beheimatet. Derzeit umfasst der Besitz insgesamt 35 ha Land, 17 ha

davon sind – umgeben von den Lessinischen Bergen – mit Rebstöcken bepflanzt. Seit

2015 gehört das Gut wie auch Vineyards v8 + , Borgo Magredo und Torre Rosazza zum

Genagricola-Konzern. Die Weinbergsterrassen liegen auf einer Höhe von 250-350 m

über dem Meeresspiegel. Gewurzelt haben die Rebstöcke auf einem lockeren Mergelboden,

der aus dem stark kalkhaltigen Felsgestein der Dolomiten entstanden ist. Die

überwiegend in extremer Hanglage gepflanzten Reben (verhindert Wasserstau) werden

nach dem klassischen Pergola-Veronese- und zum Teil nach dem Guyot-System

erzogen. Für die Weine zeichnet der in der Region bekannte Agronom und Önologe

Giovanni Casati verantwortlich, unterstützt von dem in der italienischen Weinszene

sich großer Wertschätzung erfreuenden Weinmacher Riccardo Cotarella. Er berät als

externer Önologe alle Weingüter der Genagricola-Gruppe. Die hier vorgestellten

Weine des Weingutes Costa Arènte beweisen, dass hier Großes heranwächst. |

159


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Borgo Magredo

FRIULANO BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Strohgelber Weißwein mit grünen Reflexen. In der Nase Wiesenblumen,

Mandeln, Glyzinien und weißer Pfeffer. Zeigt am Gaumen

eine gute Struktur, gefällt durch seine Balance zwischen fruchtigen

und mineralischen Noten. Mittellanger Abgang, Kräuter, flankiert

von den für die Rebsorte typischen Mandelaromen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 1,40 g/l

Rebsorte(n): Friulano (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2020«

PINOT GRIGIO BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Schmackhafter, strohgelber Bianco, der sich sehr gut mit der mediterranen

Küche, Sommersalaten und hellen Fleisch- und Fischgerichten

kombinieren lässt. Aromatisches Bukett (Äpfel, reifer

Pfirsich). Am Gaumen vollmundig, gut strukturiert, harmonisches,

feines Säurespiel, im präsenten Abgang elegant und ausgewogen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Grigio (100 %)

Fassreife: –

x 91/100 Punkten, »James Suckling 11/2019«

x 90/100 Punkten, »Falstaff 5/2019«

SAUVIGNON BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Aromatischer Weißwein von hellgelber Farbe mit grünen Reflexen.

Frisches, lebendiges Bukett (Holunder- und Stachelbeeren,

Brennnesseln). Delikat am Gaumen mit filigraner Säurestruktur,

harmonisch und voll im Geschmack, angenehmer Abgang. Empfohlen

als Aperitif oder als Begleiter leicht asiatisch angehauchter

Rezepte, zu Spargel und mediterranen Gemüseaufläufen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Sauvignon Blanc (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. IT 06 30 06

2018/2019

Art.-Nr. IT 06 30 01

2018/2019

Art.-Nr. IT 06 30 02

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/576

0,75 l/6/576

0,75 l/6/576

160


Kurz & knapp

Kellerei: Borgo Magredo

Region: Venetien

Unter Ertrag: 87 ha

Bodenstruktur: Kies, Sandstein

Klima: Kontinental

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Geschichte von Borgo Magredo startet 1973, als die heutigen Besitzer Genagricola

das Anwesen mit mehr als 200 ha Land und Boden erwarben. Wunderbar

gelegen in Grave del Friuli (Gemeinde Spilimbergio), erkannten die neuen Besitzer das

Potenzial der Weinberge, dessen Boden von Kies, Sand und Steinen durchzogen ist.

Zusammen mit der ortsansässigen Rebschule wurden die Weinberge neu bepflanzt,

der Rebsortenspiegel enthält die für die Region typischen Rebsorten Sauvignon, Friulano,

Pinot Grigio, Chardonnay, Merlot und Cabernet Sauvignon. Federführender

Önologe ist der in der Region anerkannte Luca Zuccarello. Originalität beweist Borgo

Magredo auch beim Vermarkten seiner Weine: Sie sind abgefüllt in auffälligen Flaschen,

die mit dem Reliefaufdruck des Erzeugernamens und ihrem ein wenig an alte

Apothekerflaschen aus vergangenen Zeiten erinnernden Aussehen ein Blickfang sind.

Mit dieser Ausstattung mit markanten und farbenfroh gestalteten Etiketten wird unübersehbar

eine Brücke zur Moderne geschlagen. |

161


162

Leicht, frisch und bunt - regionentypische Weine mit

sehr gutem Preis-Genussverhältnis.


ITALIEN

CHARDONNAY BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Präsentiert sich im Glas mit einem hellen Strohgelb, das von grünen

Reflexen durchzogen ist. Direkt ansprechendes Bukett mit

Aromen von Wiesenblumen und -kräutern sowie reifen Früchten

(Pfirsich, Apfel). Kompakter Körper, harmonisch am Gaumen und

im Geschmack mit wiederkehrenden Noten von Äpfeln und Haselnüssen.

Ein wunderschöner, sehr gut zur mediterranen (Sommer-)

Küche schmeckender Chardonnay.

Alkohol: 12,00 % Säure: 5,50 g/l Restzucker: 1,60 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (100 %)

Fassreife: –

MERLOT BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Der Venezianer zeigt im Glas ein brillantes Rubinrot. In der reichhaltigen

Nase dominieren Aromen roter Beerenfrüchte und Noten

von Vanille und Lakritz. Körperreich, zupackend im Mund, am

Gaumen weich mit seidigen Tanninen: Ein den Gaumen schmeichelnder

Rotwein mit reifen Früchten im präsenten Abgang. Ideal

zu Gegrilltem/Gebratenem, Wild, pikantem Gulasch oder einem

Rumpsteak mit Kräuterbutter.

Alkohol: 13,00 % Säure: 4,65 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Merlot (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/576

Art.-Nr. IT 06 30 03

2017/2018 0,75 l/6/576

Art.-Nr. IT 06 30 05

CABERNET SAUVIGNON BORGO MAGREDO

Grave del Friuli | D.O.C. Friuli Grave – Friaul-Julisch Venetien

Im Glas zeigt er ein dichtes Rubinrot. Das Bukett wird bestimmt

durch Waldbeeren, Vanille- und Lakritznoten. Guter Körper, angenehme

Säure, weich im Mund. Am Gaumen lang anhaltend mit feinen,

seidigen Tanninen und Noten reifer Früchte. Passt sehr gut zu

Bratengerichten und pikant gewürzten Fleischspeisen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (100 %)

Fassreife: –

x „Top-Empfehlung!”, »BILD am Sonntag 22/2012« (JG '11)

2017/2018

Art.-Nr. IT 06 30 04

0,75 l/6/576

163


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Torre Rosazza

PINOT GRIGIO TORRE ROSAZZA

Manzano | D.O.C. Colli Orientali del Friuli – Friaul-Julisch Venetien

Gehaltvoller Pinot Grigio mit der sortentypischen strohgelben

Farbe, durchzogen von goldenen Reflexen. Reichhaltiges, vielschichtiges

Bukett, vordergründig florale Noten, gefolgt von Aromen

von Äpfeln und reifen Pfirsichen. Im Mund geschmeidig, gut

strukturierter Körper, filigranes Säurespiel, das für Frische sorgt.

Gerichte mit hellem Fleisch oder Tunfisch finden in dem mehrfach

ausgezeichneten Pinot Grigio einen adäquaten Begleiter.

Alkohol: 13,00 % Säure: 6,10 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Pinot Grigio (100 %)

Fassreife: –

x 3 rote Gläser, »Gambero Rosso« (JG '12, '13, '14, '16, '18)

x 91/100 Punkten, »James Suckling 11/2019«

x 91/100 Punkten, »Falstaff 5/2019«

RIBOLLA GIALLA TORRE ROSAZZA

Manzano | D.O.C. Colli Orientali del Friuli – Friaul-Julisch Venetien

Rebsortenrein aus der Ribolla-Gialla-Traube erzeugt, einer der

ältesten autochthonen Rebsorten des Friaul. Der sich im Glas

strohgelb präsentierende Weiße besitzt ein blumiges Bukett,

zudem sich Noten von Zitronen und Melonen gesellen. Seine gute

natürliche Säure sorgt am Gaumen für Frische und Würze, der

Abgang ist mittellang. In der Region wird er klassisch gut gekühlt

als Aperitif gereicht. Passt aber auch wunderbar zu Trofie al pesto

(ligurisches Nudelgericht mit Kartoffeln, Bohnen und Pesto) oder

zu einem Risotto mit frischen Kräutern.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,90 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Ribolla Gialla (100 %)

Fassreife: –

x 97/100 Punkten + Platin, »Decanter World Wine Awards 2018«

Jahrgang

2018

Art.-Nr. IT 06 31 01

2016/2017

Art.-Nr. IT 06 31 06

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/528

0,75 l/6/528

CABERNET SAUVIGNON TORRE ROSAZZA

Manzano | D.O.C. Colli Orientali del Friuli – Friaul-Julisch Venetien

Zeigt sich im Glas mit rubinroter Farbe. Reichhaltige, feine Nase

mit Noten von Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren,

begleitet von Pfeffer, Lorbeer und Lakritz. Am Gaumen ist der

rebsortenreine Cabernet Sauvignon vollmundig und zupackend.

Mittellanger Abgang mit gut eingebundenen weichen Tanninen. Er

passt ausgezeichnet zu gegrilltem Rind- und Schweinefleisch und

Nudelgerichten mit kräftigen Fleischsaucen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,84 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (100 %)

Fassreife: 6 Monate im Holzfass (300 l)

2015

Art.-Nr. IT 06 31 09

0,75 l/6/528

PICOLIT TORRE ROSAZZA

Manzano | D.O.C.G. Colli Orientali del Friuli – Friaul-Julisch Venetien

Dessertwein; die Trauben werden per Hand geerntet und anschließend

für ca. 60 Tage zum Trocknen in Regale gelegt, wo sie fast

40 % ihres Gewichts verlieren. Die Trauben werden nacheinander

entrappt und dann gepresst, der Most anschließend teilweise

in Edelstahl und teilweise in Eichenfässern vergoren. Glänzt im

Glas mit einem brillanten Gold. Zartduftendes Bukett mit Honig,

Gebäckcreme und weißem Pfirsich. Am kompakten Gaumen eine

intensive, natürliche Süße. Foie Gras, Büffel-Ricotta mit Akazienhonig

sowie Buttergebäck und Creme-Kekse finden in ihm einen

passenden Begleiter wie Robiola und Tuma de Paia (Frischkäse).

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,25 g/l Restzucker: 83,80 g/l

Rebsorte(n): Picolit (100 %)

Fassreife: 12 Monate in franz. Eiche

2013

Art.-Nr. IT 06 31 10

0,50 l/6/576

SCHATZKAMMER-WEIN!

Lieferzeit: ca. 3 Wochen

SÜß

164


Kurz & knapp

Kellerei: Torre Rosazza

Region: Venetien

Unter Ertrag: 90 ha

Bodenstruktur: Mergel, Sandstein

Klima: Kontinental

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Gegründet 1974, gehört Torre Rosazza seit 1979 zur Genagricola-Versicherungsgruppe.

Die Weinerzeugung erfolgt unter Aufsicht des Önologen-Duos Riccardo

Cotarella/Luca Zuccarello und des Kellermeisters Enrico Raddi. Das Gut liegt inmitten

der Region Colli Orientali del Friuli nahe der Gemeinde Rosazzo. Neben den Klassikern

Pinot Grigio und Friulano stehen auch autochthone Reben wie Picolit und Ribolla

Gialla neben internationalen Sorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon unter Ertrag.

Alle Weinberge liegen auf einer Höhe von 100 bis zu 250 Metern über dem Meeresspiegel.

Idyllisch gelegen auf einem Hügel, wird das Areal mit dem aus dem 18. Jahrhundert

stammenden Palazzo De‘ Marchie ganztägig von der Sonne beschienen. Die um

den Palazzo gelegenen Weinberge sind zum Teil terrassiert, der Boden besteht vorrangig

aus lockerem Mergel und Sandstein. Nachdem der renommierte »Gambero Rosso«

den PINOT GRIGIO in den Jahrgängen 2012-2018 stets mit 3 Gläsern bewertet hat (Tre

Biccheri), darf man Torre Rosazza zum Kreis der besten Erzeuger des Friauls zählen. |

165


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Castello di Gabbiano

CHIANTI

Mercatale Val di Pese (Firenze) | D.O.C.G. Chianti – Toskana

Klassische Cuvée aus autochthonen Rebsorten ohne Holzfassausbau.

Angenehmes Bukett mit floralen Noten und Anklängen

an Veilchen sowie Aromen roter Beeren. Ein junger, frischer Chianti

für jeden Tag mit weichen Tanninen und mittlerem Abgang.

Schmeckt vorzüglich zu einer Pasta mit Pilz- und Fleischsaucen,

gegrilltem Lamm (-koteletts) oder mittelreifen Käsesorten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Sangiovese (90 %) | Andere (10 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2019«

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. IT 09 36 02

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

DARK KNIGHT

Mercatale Val di Pese (Firenze) | I.G.T. Toscana – Toskana

Stilistisch modern interpretierter Wein aus der Toskana. Aromatisches

Bukett aus reifen Beerenfrüchten, süßen Gewürznoten, Kaffee,

Schokolade und Vanille. Wunderbarer Trinkfluss, am Gaumen

sehr gut ausbalanciert mit weichen Tanninen, lang anhaltender

Abgang. Passt sehr gut zu gebratenem roten Fleisch, Wildgerichten

und reifen Käsesorten.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,20 g/l Restzucker: 6,00 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (50 %) | Merlot (30 %)

| Sangiovese (20 %)

Fassreife: 6 Monate im großen Holzfass

x 92/100 Punkten, James Suckling 1/2018

x Silber, »Mundus Vini 2018«

x 90/100 Punkten, Robert Whitley (JG '15)

CHIANTI CLASSICO

Mercatale Val di Pese (Firenze) | D.O.C.G. Chianti Classico – Toskana

Der mehrere Monate in kleinen und großen Holzfässern und im

Zementtank gereifte Chianti Classico zeigt im Glas ein leuchtendes

Rubinrot. Seine opulente Nase wird durch florale Noten und

Aromen roter Beeren und Veilchen dominiert. Am Gaumen frisch

und mit weichen Tanninen ausgestattet, besitzt die Cuvée einen

guten Körper und ist im Abgang lange präsent. Der Klassiker zur

Pasta mit dunklen kräftig gewürzten Fleisch- und Tomatensaucen,

gegrilltem Steak, einem Risotto mit Pilzen und im Ofen gebratenem

Schweinebraten nach Art der Toskana (mit Knoblauch, Kräutern

und Fenchelsamen gespickt).

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,40 g/l Restzucker: 1,00 g/l

Rebsorte(n): Sangiovese (90 %) | Colorino (5 %) | Merlot (5 %)

Fassreife: 8-10 Monate in kleinen und großen gebrauchten Holzfässern

aus franz. Eiche sowie im Zementtank

x „Der 2016 Chianti Classico ist mehr als ein Alltags-Wein. … Das

Ergebnis ist ein voller, extraktreicher Chianti mit schöner

Säure- und Tanninstruktur und einer dezenten Merlot-Süffigkeit.”,

Martin S. Lambeck, »BILD.de 1/2018«

x 92/100 Punkten, James Suckling (JG '15)

x 90/100 Punkten, Antonio Galloni (JG '15)

2016/2018

Art.-Nr. IT 09 36 01

2016/2017

Art.-Nr. IT 09 36 03

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

166


Kurz & knapp

Kellerei: Castello di Gabbiano

Region: D.O.C.G. Chianti – Toskana

Unter Ertrag: 150 ha

Bodenstruktur: Kalk- und steinreiche Lehmböden

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Die Geschichte von Castello di Gabbiano lässt sich bis in das 11. Jahrhundert

zurückverfolgen, der älteste Weinkeller stammt von 1124. Damals wurde der

viereckige Turm des Anwesens gebaut, der dazu diente, den nahegelegenen Verkehrsweg

zwischen Florenz und Sienna zu verteidigen. 150 ha eigene Weinberge liegen zum

größten Teil um das Schloss herum, ca. 102 ha der Rebfläche besitzt den Status der

D.O.C.G. Chianti Classico, der Rest besitzt den der I.G.T. Toscana. Der Rebsortenspiegel

wird von Sangiovese dominiert (ca. 80 %), dazu gesellen sich Merlot (15 %) sowie 5 %

Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot und weitere zu Versuchszwecken angepflanzte

Sorten. Bei der Reberziehung kommen das Cordon- und das Guyot-System zur

Anwendung. Kalk- und steinreiche Lehmböden sind charakteristisch für die Weinberge.

Mit dem Önologen Federico Cerelli und dem für die Weinberge verantwortlichen

Agronomen Francesco Caselli setzt das Gut auf ein engagiertes Duo, das auf jahrzehntelange

Erfahrung in nationalen und internationalen Weingütern zurückgreift. Die

Pflege der Weinberge und der Ausbau der Weine im Keller wird nach nachhaltigen

Regeln durchgeführt. „Tradition, die Region, unsere Geschichte und die lokale Kultur

sind unsere Stärken.” lautet das Credo des Weingutes, auf dem sich Moderne und Tradition

die Hand geben. |

167


168

Tradition, die Region, unsere Geschichte und die lokale

Kultur sind unsere Stärken. Castello di Gabbiano.


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

CHIANTI CLASSICO RISERVA

Mercatale Val di Pese (Firenze) | D.O.C.G. Chianti Classico – Toskana

International mehrfach ausgezeichneter Chianti Classico Riserva.

Erzeugt aus handverlesenem Traubengut der ältesten Lagen von

Castello di Gabbiano. Reichhaltiges Bukett mit Aromen schwarzer

Kirschen, Erdbeeren, Zedernholz und Tabak. Elegant und mit gutem

Trinkfluss am Gaumen, feste Tanninstruktur, frische und gut ausbalancierte

Säure, im Abgang bleibt er lange präsent. Genießen

Sie ihn pur im Glas oder als stilvollen Begleiter von gebratenem

roten Fleisch, Wild mit schweren Saucen und gereiftem Käse.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Sangiovese (95 %) | Merlot (5 %)

Fassreife: 12 Monate in kleinen Fässern (80 % Zweitbelegung, 20 %

neu) und 12 Monate im großen Holzfass aus franz. Eiche

x „Dieser Bursche stammt aus alten Reben, hat Trinkfluss, eine

dezente Noblesse und – wie bei Cerelli (Weinmacher, Anm. der

Redaktion) offenkundig üblich – stramme Tannine.”,

Martin S. Lambeck, »BILD.de 1/2018« (JG '13)

x 93/100 Punkten, Robert Whitley 2018 (JG '13)

BELLEZZA CHIANTI CLASSICO GRAN SELEZIONE

Mercatale Val di Pese (Firenze) | D.O.C.G. Chianti Classico – Toskana

Rebsortenreiner Sangiovese, sein streng selektiertes Lesegut

stammt von den besten Lagen des Weingutes. Präsentiert im Glas

ein dunkles Rubinrot. Besticht im Bukett durch eine filigrane, vielschichtige

Nase, in der rote Beeren und Zitrusnoten dominieren,

begleitet von Würz- und Vanillenoten. Am Gaumen frisch und mit

der für Sangiovese typischen prägnanten Säure ausgestattet.

Elegante, seidige Tannine; ein Wein zum Genießen, der zudem ein

sehr gutes Lagerpotenzial besitzt. Ein großartiger Solist (großes

Glas!), lässt sich auch sehr gut zu Wildgerichten, Speisen mit weißem

Trüffel und reifen Käsen servieren.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 1,80 g/l

Rebsorte(n): Sangiovese (100 %)

Fassreife: 14-16 Monate in kleinen und großen Fässern aus franz.

Eiche (80 % Zweitbelegung, 20 % neu)

x Gold, »Mundus Vini 2018« (JG '13)

x „Der 2013 Bellezza Chianti Classico Gran Selezione ist ein echter

Knaller: Hier bekommt man für knapp 36 € einen Wein jener

Klasse, die sonst bei italienischen Weinen zwischen 50 und

120 € kostet.” Martin S. Lambeck, »BILD.de 1/2018« (JG '13)

x 93/100 Punkten, Michael Godel 2018 (JG '13)

Jahrgang

2015/2016

Art.-Nr. IT 09 36 04

2015

Art.-Nr. IT 09 36 05

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/480/HK

169


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Elio Filippino

GAVI

Neive | D.O.C. Gavi o Cortese di Gavi – Piemont

Schönes Strohgelb mit grünen Reflexen im Glas. Die Nase wird

geprägt von frischen Noten von Limetten und Mirabellen. Am Gaumen

zeigt sich der Piemontese angenehm fruchtig, elegant. Wunderbar

zu Vorspeisen, Fischgerichten, Tintenfisch und Kartoffeln,

schmeckt aber auch köstlich zu Gerichten mit weißem Fleisch mit

nicht zu schweren hellen Saucen.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,78 g/l Restzucker: 4,50 g/l

Rebsorte(n): Cortese (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018/2019

Art.-Nr. IT 08 20 14

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

ROSSO GENTILE

Neive | Vino Rosso – Piemont

Weicher, vollmundiger, halbtrockener Rotwein. Feine Nase mit

saftigen Aromen von dunklen (Wald-) Beeren und Noten, die an

(Piemont-) Kirschen erinnern. Die Cuvée zeigt sich im Glas mit einem

dunklen Kirschrot mit leichten violetten Nuancen. Geschmeidig

und ausgewogen im Geschmack, gut ausbalanciertes Verhältnis

von einem feinen Säurespiel und einer angenehmen Süße;

mittellanger Abgang. Genießen Sie ihn leicht gekühlt zu kräftigen

Käsesorten, zu einer Pasta mit dunklen würzigen Saucen oder zu

gegrilltem Fleisch.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,47 g/l Restzucker: 17,00 g/l

Rebsorte(n): Merlot (70 %) | Barbera (30 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2016« (JG '15)

x „Empfehlung für die Freunde halbtrockener Weine.”

Martin S. Lambeck, »BILD Online 11/2016« (JG '15)

DOLCETTO D’ ALBA SORI CAPELLI

Neive | D.O.C. Dolcetto d’ Alba – Piemont

Der Rote aus dem Piemont präsentiert im Glas ein intensives Rot

mit violetten Nuancen. In der Nase dominiert ein weiniger und

delikater Duft nach Kirschen; am Gaumen ist der Dolcetto rund und

elegant. Genießen Sie ihn als Begleiter schmackhafter italienischer

Antipasti. Traditionell passt er auch sehr gut zur mit Butter

oder Bratensauce angerichteten Tagliatelle und zu Agnolotti (eine

in der Region Piemont beliebte Art von Raviolis) sowie zu mittelreifen

Käsesorten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,75 g/l Restzucker: 2,70 g/l

Rebsorte(n): Dolcetto (100 %)

Fassreife: –

x 3 Trauben, »Duemilavini 2011« (JG '09)

2018

0,75 l/6/600

Art.-Nr. IT 08 20 20

2018

0,75 l/6/600

Art.-Nr. IT 08 20 03

HALB-

TROCKEN

BARBERA D’ALBA NUELA

Neive | D.O.C. Barbera d’ Alba – Piemont

Tiefdunkles Rubinrot im Glas; reichhaltiges Bukett mit Aromen

reifer Früchte. Vollmundig und zupackend am Gaumen, mittellanger

Abgang. Schmeckt ausgezeichnet zu dem berühmten Gericht

Bagna Cauda (eine Art Gemüsefondue), passt aber auch zu Fleischgerichten

wie zum Beispiel Bollito Misto (gemischtes Kochfleisch)

und zu ausgereiften Käsesorten.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,87 g/l Restzucker: 2,75 g/l

Rebsorte(n): Barbera (100 %)

Fassreife: 3 Monate in slow. Eiche

2018

Art.-Nr. IT 08 20 04

0,75 l/6/600

170


Kurz & knapp

Kellerei: Elio Filippino

Region: Piemont

Unter Ertrag: 10 ha

Bodenstruktur: Tertiäre Verwitterungsböden mit Kalkkernen und Mergel

Klima: Mediterran, mild

Anbau: Konventionell, nachhaltig orientiert Bio-zertifiziert: –

Auf der rechten Seite des Flusses Tanaro erhebt sich das Dorf Neive auf einem steilen

Hügelzug. In der Fraktion Serra Capelli hat Evaristo Filippino Anfang des 20.

Jahrhunderts, als der Weinbau hier schon längst etabliert war, seine eigene Kellerei

gegründet. Das heute unter dem Namen seines Enkels Elio Filippino bekannte Weingut

verkaufte damals seine Trauben an große Produzenten in der Region Piemont. Erst

in den 50ern entschied sich sein Sohn Domenico, der Vater von Elio, die Trauben zu

eigenem Wein zu verarbeiten. Schon bald entstand das heute 10 ha umfassende Weingut

mit eigener Kellerei. Elio Filippino leitet heute das Weingut mit großer Begeisterung

und hohem Bewusstsein für einen die Umwelt schonenden Weinbau. Das Resultat

sind wunderbare Interpretationen der Klassiker des Piemont. |

Foto: Shutterstock

171


172


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

LANGHE NEBBIOLO

Neive | D.O.C. Langhe – Piemont

Brillantes Granatrot. Im fruchtigen Bukett Noten von Himbeeren

und Kirschen; ausgeprägt und elegant im Mund mit kräftigem

Körper. Ein ausgezeichneter Begleiter zu salzigen Teigwaren,

geschmortem Fleisch und kräftigem Käse. Traditionell werden in

Italien zu diesem Klassiker aus dem Piemont auch sehr gerne reife

Erdbeeren gereicht.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,84 g/l Restzucker: 2,30 g/l

Rebsorte(n): Nebbiolo (100 %)

Fassreife: 15 Monate in slow. Eiche

LANGHE ROSSO 4 AMIS

Neive | D.O.C. Langhe – Piemont

Kräftiges Rubinrot mit Zwetschgenton im Glas. Direkt ansprechendes

Bukett mit fruchtigen Duftnoten und Paprika. Am Gaumen

beeindruckend und lang anhaltend im Geschmack. Wild, Braten

und gereifter Käse sind der perfekte Mitspieler zu diesem warmherzigen

Rotwein, der auch solo im Glas zu großer Form aufläuft.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,87 g/l Restzucker: 2,87 g/l

Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon (50 %) | Barbera (50 %)

Fassreife: 18 Monate in franz. Eiche

Jahrgang

2016

Art.-Nr. IT 08 20 13

2015

Art.-Nr. IT 08 20 06

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

BÄRBA CESCO BARBERA D' ALBA SUPERIORE

Neive | D.O.C. Barbera d' Alba – Piemont

Großartiger, nur in den besten Jahrgängen erzeugter Barbera.

Zeigt sich im Glas mit einem kräftigen Rubinrot und an Zwetschgen

erinnernde Nuancen. Opulentes, volles Bukett mit fruchtigen

Beerenaromen, zu der sich Vanillenoten vom behutsamen Ausbau

im französischen Barrique gesellen. Vollmundig und kraftvoll am

Gaumen, saftig, elegant und körperreich. Bitte rechtzeitig dekantieren,

perfekt als Begleiter zu einem Rost- oder Schmorbraten,

Wildgerichten und zu gereiften mittelkräftigen Käsesorten.

Alkohol: 15,50 % Säure: 5,89 g/l Restzucker: 3,40 g/l

Rebsorte(n): Barbera (100 %)

Fassreife: 24 Monate in franz. Eiche

BARBARESCO SAN CRISTOFORO

Neive | D.O.C.G. Barbaresco – Piemont

Im Glas glänzt er mit einer intensiven granatroten Farbe mit orangefarbenen

Nuancen. Die Nase wird durch fruchtige Aromen von

Trauben und Himbeeren geprägt. Beeindruckend und elegant am

Gaumen, gleichzeitig kraftvoll und ausdrucksstark. Genießen Sie

diesen faszinierenden Roten zu gefüllten Nudeln, Rostbraten,

Wild und ausgereiften Käsesorten.

Alkohol: 14,50 % Säure: 5,93 g/l Restzucker: 1,85 g/l

Rebsorte(n): Nebbiolo (100 %)

Fassreife: 24 Monate im großen Holzfass aus slow. Eiche

BAROLO LA MORRA

Neive | D.O.C.G. Barolo – Piemont

Intensives Granatrot mit orangefarbenen Reflexen. Noten von

dunklen Beeren im opulenten Bukett. Körperreich, am Gaumen

elegant und nachhaltig. Sehr gut zur hausgemachten Pasta mit

feinen Fleischsaucen und -füllungen. Auch kräftig gewürzte Rostbraten,

Schmorbraten und erlesenes Wild passen ebenso zu ihm

wie würzig-pikante reife Käsesorten.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,89 g/l Restzucker: 1,85 g/l

Rebsorte(n): Nebbiolo (100 %)

Fassreife: 20-24 Monate im großen Holzfass aus slow. Eiche

2015

Art.-Nr. IT 08 20 05

2014

Art.-Nr. IT 08 20 07

2015

Art.-Nr. IT 08 20 12

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

0,75 l/6/600

173


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Fatascià

FATASCIÀ GRILLO

Faenzia | D.O.C. Sicilia

Im Glas zeigt der rassige Sizilianer ein kräftiges Gelb. Der rebsortenreine

Grillo präsentiert in der Nase reife gelbe Früchte, die

an weiße Pfirsiche, Aprikosen und etwas Banane erinnern, dazu

gesellen sich dezente florale Noten. Am Gaumen Aromen von Zitrusfrüchten

und Steinobst. Angenehm weiches Mundgefühl mit

milder Säure. Der erfrischende und belebende Weißwein ist nicht

nur ein exzellenter Begleiter zu mediterranen Fischgerichten und

Krustentieren. Auch zu Antipasti und Pasta und als gut gekühlter

Aperitif mag er zu überzeugen.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,58 g/l Restzucker: 5,27 g/l

Rebsorte(n): Grillo (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2020«

FATASCIÀ SYRAH

Faenzia | D.O.C. Sicilia

Der Syrah zeigt im Glas ein tiefes Dunkelrot. Das markante und

frische Bukett wird von roten und schwarzen Früchten geprägt,

allen voran schwarze Johannisbeeren und dunkle Waldbeeren.

Holunderbeeren, Lakritz und angenehme balsamische Noten runden

seinen Geschmack harmonisch ab. Der Sizilianer ist kraftvoll

strukturiert und trotzdem gut ausbalanciert. Die weiche und gut

eingebundene Säure macht ihn zu einem sehr guten und vielseitigen

Essensbegleiter. Am besten harmoniert er mit kräftig würzigen

Fleischgerichten; ein Rindersteak darf hier auch gerne eine

kräftige Prise Pfeffer gesehen haben!

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 3,50 g/l

Rebsorte(n): Syrah (100 %)

Fassreife: –

FATASCIÀ NERO D‘ AVOLA

Faenzia | D.O.C. Sicilia

Der Nero d‘ Avola präsentiert sich im Glas mit intensiv rubinroter

Farbe. Sein angenehmes und frisches Bukett wird von dunklen

Beeren und Waldfrüchten sowie einem Hauch von frischen Himbeeren

und Veilchen dominiert. Der Sizilianer ist harmonisch und

trocken im Geschmack. Seine ausgewogenen Tannine verleihen

ihm das notwendige Gerüst, um als Speisebegleiter zu kräftigen

mediterranen Fleischgerichten zu überzeugen. Als Solist gefällt

er durch seinen guten Trinkfluss, der Lust auf ein zweites Glas Wein

macht.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,00 g/l Restzucker: 4,00 g/l

Rebsorte(n): Nero d‘ Avola (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang

2018

Art.-Nr. IT 19 39 01

2018

Art.-Nr. IT 19 39 02

2018

Art.-Nr. IT 19 39 03

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

0,75 l/6/630

174


Kurz & knapp

Kellerei: Fatascià

Region: Sizilien

Unter Ertrag: 50 ha

Bodenstruktur: Kalk

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Der klangvolle Name Fatascià erinnert an den flatternden Klang des Flügelschlags

von Siziliens typischem Singvogel, der Mönchsgrasmücke. Die Önologin Stefania

Lena erzeugt hier seit 1997 – inspiriert von ihren Mentoren Riccardo Cotarella und

Giacomo Tachis und ihrem Vater, der schon früh ihre Begeisterung für Wein weckte –

Weine, die das Terroir, die Typizität und die Tradition Siziliens vereinen.

Für ihr Projekt Fatascià hat die sympathische Önologin Zugriff auf das Traubengut

verschiedener Weinberge mit unterschiedlicher Beschaffenheit. Das Resultat sind

ebenso kraftvolle wie harmonische Weine mit Eleganz und sehr gutem Trinkfluss.

Die Hintergrundgrafik der Etiketten zeigen das Design eines Pfaus, der aus einem

Holzschnitt des ersten Jahrhunderts stammt: Es erinnert an eine Dekoration normannischen

Ursprungs und ist eine starke historische Referenz auf das Ursprungsgebiet

dieser sizilianischen Weine. Der Name Fatascià stammt ursprünglich aus dem Korsischen

und bedeutet soviel wie „der Sache auf den Grund gehen.” |

175


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Palazzo Malgara

PRIMITIVO

Manduria | I.G.T. Puglia – Apulien

Intensive rote Farbe. Direkt ansprechende, vielschichtige Nase,

fruchtbetont. Im Geschmack saftig und ebenfalls fruchtbetont.

Guter Körper, dennoch am Gaumen und im Abgang samtig weich.

Pastt sehr zu kräftigen Fleischgerichten, gegrilltem und gebratenem

Fleisch und würzigen Käsen.

Alkohol: 14,00 % Säure: 5,30 g/l Restzucker: 3,50 g/l

Rebsorte(n): Primitivo (100 %)

Fassreife: 6 Monate im Barrique

Jahrgang

2018

Art.-Nr. IT 16 16 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/504

NERO D‘ AVOLA

Racalmuti | I.G.T. Terre Siciliane – Sizilien

Zeigt sich im Glas mit einem leuchtenden Rubinrot. Im Mund vollmundig

und ausgewogen, bleibt angenehm lange am Gaumen präsent.

Vielschichtiges Bukett mit Brombeeren. Ein runder Rotwein

für jeden Tag, empfohlen zu kräftigen und einfachen Wurstwaren.

Alkohol: 13,50 % Säure: 4,90 g/l Restzucker: 3,40 g/l

Rebsorte(n): Nero d‘ Avola (100 %)

Fassreife: –

2018

Art.-Nr. IT 19 19 05

0,75 l/6/504

| Cipresso

TREBBIANO D’ ABRUZZO CIPRESSO

Altino-Chieti | D.O.C. Trebbiano d’ Abruzzo – Abruzzen

Helle, strohgelbe Farbe. Frischer und fruchtiger Duft mit floralen

Noten. Im Mund gut strukturiert, nachhaltig im Geschmack.

Empfohlen zu Fischgerichten, Krustentieren oder gut gekühlt als

appetitanregenden Aperitif.

Alkohol: 12,50 % Säure: 3,02 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Trebbiano (100 %)

Fassreife: –

2019

Art.-Nr. IT 01 17 01

0,75 l/6/600

CERASUOLO D’ ABRUZZO CIPRESSO ROSÉ

Altino-Chieti | D.O.C. Montepulciano d’ Abruzzo – Abruzzen

Angenehme kirschrote Farbe mit violetten Reflexen. Leicht und

ausgewogen im fruchtbetonten Geschmack; frisches, fruchtiges

Bukett mit dem Duft von Weichselkirsche und frisch geschnittenen

Wiesenblumen. Sehr gut zu Vorspeisen mit Tomaten und zur

Pasta/Pizza.

Alkohol: 12,50 % Säure: 5,93 g/l Restzucker: < 1,00 g/l

Rebsorte(n): Montepulciano (100 %)

Fassreife: –

2018/2019

Art.-Nr. IT 01 17 03

0,75 l/6/600

MONTEPULCIANO D’ ABRUZZO CIPRESSO

Altino-Chieti | D.O.C. Montepulciano d’ Abruzzo – Abruzzen

Zeigt im Glas ein leuchtendes Rubinrot; aromatische Nase mit

dezentem Sauerkirsch-Aroma, Noten von Gewürzen und Waldfrüchten;

warmherzig am Gaumen. Passt ausgezeichnet zu pikanten

Käsesorten, würziger Antipasti sowie allen Gerichten mit

gebratenem/gegrilltem rotem Fleisch und Wild.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,10 g/l Restzucker: 7,20 g/l

Rebsorte(n): Montepulciano (100 %)

Fassreife: –

2018

Art.-Nr. IT 01 17 02

0,75 l/6/600

176


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

ITALIEN

| Sud Vini di Antonio Nardelli

NEU

MONTARI VINO ROSSO D‘ ITALIA

Manduria | I.G.T. Puglia – Apulien

Im Glas präsentiert sich die Cuvée mit tiefroter Farbe und magentafarbenen

Reflexen. In seinem eleganten Bukett dominieren rote

Früchte und Vanillenoten. Am Gaumen zupackend, vollmundig und

mit weichen Tanninen ausgestattet. Der mit 8 g Restzucker und

einer harmonischen Säure versehene Apulier passt sehr gut zu

gegrilltem und geschmortem Fleisch, auch gereifte Käse finden in

ihm einen würdigen Begleiter.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,80 g/l Restzucker: 8,00 g/l

Rebsorte(n): Primitivo (50 %) | Montepulciano (25 %) |

Negroamaro (25 %)

Fassreife: 6 Monate im Barrique

Jahrgang

2018

Art.-Nr. IT 16 40 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/510

Sizilien ist die Heimat des in den Hügeln von Menfi ansässigen

Projektes Palazzo Malgara (betreut von Enoselezione

Vini d‘ Italia). Die hier vorgestellten Weine stammen aus

Apulien und Sizilien. Erneut haben es die jungen und engagierten

Önologen von Enoselezione Vini d‘ Italia geschafft,

einerseits die Tradition klassischer italienischer Weine mit

autochthonen Rebsorten zu pflegen, andererseits aber die

Weine moderner zu vinifizieren, so dass sie ein größeres

Publikum ansprechen – und das mit einem gewohnt überzeugenden

Preis-/Genussverhältnis.

Die Abruzzen, wo die Weine von Cipresso ihre Herkunft

haben, werden von den Apenninen beherrscht, die mit dem

2.914 m hohen Corno Grande im Gran-Sasso d’ Italia-Massiv

und dem 2.975 m hohen Monte Amaro im Maiella-Gebirge ihre

höchsten Gipfel haben. Die Klimabedingungen schwanken

von kühl und feucht im hochgelegenen Inneren, das den Einflüssen

des Meeres von beiden Seiten ausgesetzt ist, bis hin

zur beständig wärmeren und trockeneren 129 km langen Adriaküste.

Weinbau wird hier sehr gerne in den höheren Lagen

betrieben, wenn auch der größte Teil der Rebfläche in den

kegeligen Hügeln auf kalkreichen Lehmböden entlang der

Adria liegt. Die Weine von Cipresso stammen aus den Provinzen

Teramo und Pescara und werden unter der Regie des Weinmacherteams

von Enoselezione Vini d‘ Italia erzeugt, die auch

für die beliebten Dauerbrenner von Palazzo Malgara verantwortlich

zeichnen.

Sud Vini di Antonio Nardelli wurde 2016 gegründet und

ist im Raum Taranto, genau in Faggiano, ansässig. Das Unternehmen

konzentriert sich auf Weine aus Apulien, die auf dem

eigenen Weingut Sud Vini im Herzen des Salento in der Nähe

des Ionischen Meeres erzeugt werden. Neben dem Lesegut

eigener Weinberge werden die Trauben von den Rebflächen

ausgewählter Vertragswinzer verarbeitet, die nach den strengen

Vorgaben des eigenen Önologen-Teams bewirtschaftet

werden. |

177


ITALIEN

Frizzante/Prosecco

Vino Spumante

Südtirol

Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Toskana

Piemont

Sizilien

Apulien

Abruzzen

| Terrecarsiche1939

POSIZIONE NERO DI TROIA

Castellana Grotte | I.G.T. Puglia – Apulien

Der aus der autochthonen, vor allem in Süditalien angebauten

Traube erzeugte Rote zeigt im Glas ein tiefdunkles Rot mit violetten

Schattierungen. Sein intensives Bukett wird durch den Duft

nach Veilchen und schwarzen Früchten bestimmt. Am Gaumen

zeigt er einen vollen Körper, präsentiert sich sanft und leichtwürzig

im Geschmack, mit einem sehr guten Trinkfluss versehen.

Harmoniert wunderbar mit gebratenem roten Fleisch, Gegrilltem,

feinen Wildgerichten und gereiften Käsesorten. Die Traube ist

auch als Uva di Troia bekannt. Bis heute nicht zweifelsfrei bewiesen

ist, ob ihre Herkunft auf das griechische Troja oder den süditalienischen

Ort Troia zurückzuführen ist.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 13,00 g/l

Rebsorte(n): Nero di Troia (100 %)

Fassreife: –

POSIZIONE PRIMITIVO

Castellana Grotte | I.G.T. Puglia – Apulien

Der rote Süditaliener wird rebsortenrein aus der in unseren Breitengraden

äußerst beliebten Rebsorte Primitivo erzeugt. Im Glas

zeigt er sich mit einem tiefdunklen, leuchtenden Rubinrot. Seine

Nase ist vielschichtig und wird von intensiven Fruchtaromen ausgefüllt.

Vollmundig und saftig am Gaumen, ist der Apulier mit

einem gut strukturierten Körper ausgestattet. Dieser verleiht ihm

das nötige Gerüst, um mit kräftigen Fleischgerichten und würzigen

sowie reifen Käsesorten zu harmonieren.

Alkohol: 13,00 % Säure: 5,60 g/l Restzucker: 15,00 g/l

Rebsorte(n): Primitivo (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2020«

FANOVA PRIMITIVO

Castellana Grotte | D.O.C. Gioia del Colle – Apulien

Trocken ausgebauter Primitivo aus einer Einzellage in der

Gemeinde Gioia del Colle. Tiefes Rubinrot; intensives, facettenreiches

Bukett mit Kirschen und roten Beeren. Am Gaumen

vollmundig, würzig, lange präsent, harmonischer Abgang. Ein

erwachsener Primitivo für Weinliebhaber, der solo aus einem großen

Glas ebenso mundet wie als Begleiter zu gebratenem Fleisch,

reifen Käsen und würzigen Wurstsorten. Der Name erinnert an die

Lagerfeuer, die bei Festlichkeiten in der Stadt traditionell angezündet

werden und deren intensive Farbe dem des Weines gleichen

soll.

Alkohol: 14,50 % Säure: 6,00 g/l Restzucker: 6,50 g/l

Rebsorte(n): Primitivo (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Mundus Vini 2019«

x Gold, »Mundus Vini 2020«(JG '18)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2017/2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 16 38 02

2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. IT 16 38 01

2017/2018 0,75 l/6/504

Art.-Nr. IT 16 38 04

178


Kurz & knapp

Kellerei: Terrecarsiche1939

Region: Apulien

Unter Ertrag: 10 ha

Bodenstruktur: Kalkstein, Ton

Klima: Mediterran

Anbau: Konventionell Bio-zertifiziert: –

Im 1939 gegründeten Weingut Terrecarsiche1939 widmet man sich in vierter

Generation dem Weinbau. Neben Lesegut aus dem eigenen Besitz (ca. 10 ha) verarbeitet

man in der traditionsreichen Kellerei auch die Trauben ausgewählter lokaler

Weinbauer. Sie besitzen Weinberge in verschiedenen Lagen Apuliens und arbeiten

teilweise schon seit Generationen mit der Familie von Inhaber Nicola Insalata zusammen.

Die Bearbeitung dieser Weingärten findet in steter Abstimmung mit Weinmacher

Tommaso Pinto und seinem Team statt.

Die Weinberge liegen in Ländereien, die von dem tausendjährigen Wasserfluss über

Kalksteinfelsen geprägt sind, die die Geschichte und Poesie der Gegend widerspiegelt

mit der leuchtenden Farbe der Landschaft und der des Meeres am Horizont. Das Gros

der verarbeiteten Trauben stammt aus dem Herzen Apuliens, gewachsen sind sie an

Rebstöcken zwischen dem Kalksteinplateau des Landes der Trulli und der Karstsenke

des Itria-Tals.

Der Sitz des Weinguts ist seit vielen Jahren in Castellana Grotte. Bekannt ist der

auch von Besuchern aus der ganzen Welt geschätzte Ort durch seine Höhlen, die

unterhalb der Stadt eine eigene Welt darstellen und zu den interessanten ihrer Art in

Italien gehören.

Posizione ist die italienische Bezeichnung für die Lage, den Standort, einen

bestimmten Platz. Da die Trauben eines Weines aus einer bestimmten Lage stammen,

werden die Weine als Erinnerung daran POSIZIONE genannt. |

179


DEUTSCHLAND

180


Kurz & knapp

Regionen: 13 Weinanbaugebiete

Bewirtschaftete Fläche: 103.000 ha

Hauptrebsorten Weiß: Riesling, Grauburgunder, Silvaner

Hauptrebsorten Rot: Spätburgunder, Dornfelder

Der Weinbau in Deutschland fußt auf einer ebenso langen Tradition wie

auf einer extrem vielseitigen Bodenstruktur. Die Anbaufläche

Deutschlands beläuft sich auf ca. 103.000 ha, auf welchen 65 % weiße und

35 % rote Rebsorten angebaut werden. Traditionell ein Anbauland für

Weißwein, nimmt der Anteil an roten Rebsorten seit den 80er Jahren stetig

zu. Geprägt sind die deutschen Weinbaugebiete allgemein durch ein kühles

kontinentales Klima, wobei Flüsse wie der Rhein, die Ahr, die Saar, die

Mosel oder die Elbe für diverse Mikroklimata sorgen, ohne den der Anbau in

diesen Breiten nur schwer möglich wäre. Die Weinberge liegen hier meist an

besonders geschützten Stellen in Flussnähe und sind hängig bis steil nach

Süden oder Westen optimal zur Sonneneinstrahlung ausgerichtet.

Unterteilt wird die Fläche in 13 Anbaugebiete, das größte von ihnen ist

Rheinhessen, gefolgt von der Pfalz und Baden, sie bilden zusammen gut

ein Drittel der Gesamtfläche. Je nach Region prägen Schiefergestein, Kalk,

Buntsandstein oder lockere Lehm- und Lössböden die geschmackliche Ausprägung

der Weine. Damit haben die Winzer die Möglichkeit, aus einer

großen Vielfalt an Rebsorten die zu ihrem Boden optimal Passende herauszusuchen

und so die Weine den unverwechselbaren Charakter als Ausdruck

der Region wiederspiegeln zu lassen. Die von deutlicher Mineralik

geprägten filigranen Rieslinge des Rheingaus oder der Moselregion stehen

somit den sattfruchtigen gut strukturierten Rieslingen der Südpfalz und

Rheinhessens gegenüber, die ausdrucksstarken voluminösen Burgunder

aus dem mediterran geprägten Baden den kühlen filigranen Burgundern

von der Ahr. Das milde Klima Rheinhessens, gepaart mit den satten Böden,

ermöglicht neuerdings den Anbau internationaler roter Rebsorten auf

zunehmend hohem Niveau.

Als Weinbauland ist Deutschland gleichermaßen geprägt von Diversität

und Typizität und befindet sich nicht zuletzt dank vieler innovativer Jungwinzer

im stetigen Wandel, immer darauf bedacht, den Weinen den Ausdruck

der Region und der Persönlichkeit zu verleihen. |

Foto: Weinberge in der Pfalz, fotografiert in den Weingärten von

Weingut Pfirmann.

Foto: Melanien Hubach

181


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

DEUTSCHLAND

Baden

Rheinhessen

Mosel

Pfalz

Rheingau

| Alexander Laible

WEIßER BURGUNDER TROCKEN SC

Durbach | Baden

Filigraner Weißburgunder von einem ebenso selbstbewussten wie

ausgezeichneten Winzer: Feiner eleganter Duft nach Stachelbeeren,

Pfirsich und Apfel bis hin zu Mandarinen. Im Mund mit einem

wunderschönen Schmelz ausgestattet, beeindruckend lang am

Gaumen, ausdrucksstark im Geschmack. Solo ebenso ein Genuss

wie als Begleiter zu hellen Fisch- und Geflügelgerichten, Meeresfrüchten

und leichten Käsesorten.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Weißburgunder (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2016« (JG '15)

GRAUER BURGUNDER TROCKEN SC

Durbach | Baden

Ausdrucksstarker Grauburgunder mit viel Schmelz und faszinierendem

Säurespiel. Aromatische, facettenreiche Nase mit Aromen

von Birnen und Äpfeln. Am Gaumen kraftvoll und ausdrucksstark,

saftig, lang anhaltend im Geschmack. Ein wunderschöner, vielschichtiger

und große Trinkfreude bereitender Weißwein: Wundervoll

als Solist, aber auch als stilvoller Begleiter von Geflügel und

Speisen mit hellem Fleisch sowie leichten Käsesorten.

Alkohol: n.n.v. % Säure: n.n.v. g/l Restzucker: n.n.v. g/l

Rebsorte(n): Grauburgunder (100 %)

Fassreife: –

RIESLING TROCKEN SC

Durbach | Baden

Gut strukturierter Riesling mit kompaktem Körper und filigraner

Säurestruktur. Im Bukett aromatisch und mineralisch, feiner

Zitrusduft, gelbe Früchte, Pfirsich, Aprikosen sowie leichte Noten

von Quitten. Im Mund ausdrucksvoll und mit schönem Schmelz

versehen, nachhaltiger Abgang.

Alkohol: 13,00 % Säure: 7,10 g/l Restzucker: 6,20 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: –

x Gold, »Mundus Vini 2016«(JG '15)

Jahrgang

2019

Art.-Nr. DE 18 04 01

Inhalt/KT/Palette

0,75 l/6/600

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 18 04 03

2017/2018

Art.-Nr. DE 18 04 02

0,75 l/6/600

VEGAN

VEGAN

VEGAN

„Wir leben für unsere Weine. Wir begleiten jeden Weinjahrgang

individuell, fördern seine Begabung und führen

jeden Wein zu seiner besonderen Vollendung.”

Alexander Laible

182

n.n.v.: Analysedaten zur Drucklegung noch nicht vorhanden


Kurz & knapp

Kellerei: Alexander Laible

Region: Baden

Unter Ertrag: 13 ha

Bodenstruktur: Kalkmergel, Muschelkalk mit Lössauflage

Klima: Kontinental mit mediterranem Einfluss

Anbau: Konventionell, nach Mondphase Bio-zertifiziert: –

Chronik einer Erfolgsgeschichte: Von 1996 bis 1998 erlernte Alexander Laible das

Winzerhandwerk. Es schloss sich von 2000 bis 2002 eine Ausbildung zum Weinbautechniker

an der Lehr- und Versuchsanstalt in Weinsberg an. Danach folgten mehrere

Jahre beruflicher Erfahrungen an der Mosel, wo er für zahlreiche hohe

Auszeichnungen mitverantwortlich war, bis es ihn 2004 wieder in die Ortenau zog.

2007 bot sich Alexander Laible eine einmalige Chance: Er erfuhr von einem geeigneten

Anwesen in seiner Heimatgemeinde Durbach, malerisch gelegen am Eingang

zum Durbachtal. Die Entscheidung für das eigene Weingut fiel schnell und mit einigen

baulichen Änderungen konnte bereits im Herbst 2007 der erste Wein eingelagert werden.

Zu dem Besitz gehört auch eine historische Mühle, die mit viel Liebe restauriert

wurde und heute der Rahmen für die persönliche Präsentation seiner Weine ist. Im

Weinberg legt der mehrfach ausgezeichnete Winzer großen Wert auf eine individuelle

Arbeitsweise im Einklang mit der Natur. Die Bodenformationen seiner Reblagen bestehen

aus tonigem Lehmlöss, aus Kalk- und Granitverwitterung. Im Keller achtet der

selbstbewusste Winzer auf eine konsequente und schonende Verarbeitung der Trauben.

Er macht Weine, die mineralisch und filigran sind und mit viel Finesse jeden Weinfreund

die Trauben im Glas spüren lassen. |

183


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

DEUTSCHLAND

Baden

Rheinhessen

Mosel

Pfalz

Rheingau

| Geils Sekt- und Weingut

RIESLING TROCKEN EDITION »F«

Bermersheim | Rheinhessen

Der Gutsriesling der Familie Geil. Ein knackiger Riesling, wie man

ihn gerne im Glas hat: Ausgestattet mit einem hellen Goldgelb,

gefällt er am Gaumen durch seine frische Art, einer guten und

präzisen Struktur sowie der weich eingebundenen Fruchtsäure.

Das duftige Bukett erinnert zart an Pfirsiche. Ein Weißwein mit

sehr gutem Trinkfluss, der wunderbar zu asiatisch angehauchten

Gerichten mit leichter Schärfe passt.

Alkohol: 12,50 % Säure: 7,70 g/l Restzucker: 5,90 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: 8 Monate auf der Feinhefe, je zur Hälfte im Stahltank

und im großen Holzfuder

x 90/100 Punkten, »Best of Riesling 1/2019«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/576

Art.-Nr. DE 15 09 03

NEU

WEIßER BURGUNDER TROCKEN EDITION »F«

Bermersheim | Rheinhessen

Präsentiert sich im Glas mit einem hellen Goldgelb. Sein vielschichtiges

Bukett enthält dezente Noten von frischem Gras und

reifen Birnen. Der gut strukturierte Weißburgunder gefällt durch

seine anregende Frucht und seinen Trinkfluss, seine begeisternde

Saftigkeit macht Lust auf ein zweites Glas. Servieren Sie diesen

anregenden Weißwein zu leichten Gerichten wie Geflügel, Fisch

und Pasta mit hellen Saucen und Salaten.

Alkohol: 12,50 % Säure: 6,90 g/l Restzucker: 4,80 g/l

Rebsorte(n): Weißburgunder (100 %)

Fassreife: –

GRAUER BURGUNDER TROCKEN EDITION »F«

Bermersheim | Rheinhessen

Trockener Grauburgunder von hellem Goldgelb mit gutem Körper,

stoffig, kraftvoll. Facettenreiche Nase mit Aromen von Birnen und

Äpfeln. Am Gaumen viel feiner Schmelz, was ihm eine schöne Rundheit

und Eleganz verleiht, angenehm lang im präsenten Abgang.

Vielseitig einsetzbar, ein idealer Menübegleiter zu Gerichten mit

hellem Fleisch oder Geflügel und zu milden Käsesorten. Bereitet

viel Trinkvergnügen, besitzt er doch einen sehr guten Trinkfluss.

Alkohol: 12,50 % Säure: 7,10 g/l Restzucker: 5,80 g/l

Rebsorte(n): Grauburgunder (100 %)

Fassreife: –

MERLOT TROCKEN

Bermersheim | Rheinhessen

Gehaltvoller, trocken ausgebauter Merlot von rubinroter Farbe,

das Lesegut stammt von 24 Jahre alten Rebstöcken. Samtig weich

und fruchtig am Gaumen, geschliffene, gut eingebundene Tannine.

Im Bukett Aromen von schwarzen Waldbeeren, Schwarzkirschen

und Brombeeren. Ausgezeichneter Trinkfluss, angenehme Länge;

passt wunderbar zu dunklem Fleisch mit kräftigen Saucen, zu

gegrilltem Steak, einer geschmorten Lammkeule, Lammkotelett,

einer Bouillabaisse und nicht zu reifen Hartkäsen.

Alkohol: 13,50 % Säure: 6,80 g/l Restzucker: 1,20 g/l

Rebsorte(n): Merlot (100 %)

Fassreife: Für kurze Zeit im Barrique und großem Fuder gereift

x 17/20 Punkten, »Vinum CHAD Guide Merlot 2019«

2018/2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. DE 15 09 04

2018/2019 0,75 l/6/480

Art.-Nr. DE 15 09 05

2016/2017 0,75 l/6/420

Art.-Nr. DE 15 09 12

3 Sterne im »Vinum Weinguide 2020«, 2 rote Trauben im

»Gault Millau 2020« und 3 Sterne im »Eichelmann 2020«

184


Kurz & knapp

Kellerei: Geils Sekt- und Weingut

Region: Rheinhessen

Unter Ertrag: 14 ha

Bodenstruktur: Muschelkalk, Kalkstein, Löss und Lösslehm

Klima: Trocken, nur wenig Niederschläge

Anbau: Konventionell, naturnahe Bewirtschaftung Bio-zertifiziert: –

Die Wurzeln von Geils Sekt- und Weingut reichen bis in das 18. Jahrhundert

zurück. Heute wird es von Rudolf und Birgit Geil geführt, Sohn Florian Geil zeichnet

für die Weine verantwortlich. Seinen Sitz hat es im 300-Seelen-Ort Bermersheim

im südwestlichen Teil Rheinhessens, zwischen den Ortschaften Flörsheim-Dalsheim

und Westhofen gelegen. Nach seinem Praktikum im burgundischen Topbetrieb Méo

Camuzet ist Sohn Florian in das Familienweingut eingestiegen und bringt neue Ideen

und Impulse in die Zusammenarbeit mit den Eltern ein. Die Bewirtschaftung der Weinberge

erfolgt seit Generationen naturnah, Elemente aus biologischem und konventionellem

Weinbau werden miteinander verknüpft. Ihre bis zu 55 Jahre alten Rebstöcke

bezeichnen die Geils liebevoll als ihre Kinder und hegen und pflegen sie das ganze

Jahr über: Für sie steht ganz klar die Arbeit im Weinberg im Vordergrund, im Keller wird

nur das zwingend Notwendige getan. Der »Gault Millau 2020« schreibt: „Die Weine

haben in allen Qualitätsstufen einen starken Antritt. … Das Weingut unbedingt im

Auge behalten, hier tut sich gerade viel.“ Vom »Vinum Weinguide« wurde das Gut 2019

zum „Aufsteiger des Jahres in Rheinhessen” gekürt. |

185


DEUTSCHLAND

Baden

Rheinhessen

Mosel

Pfalz

Rheingau

| FIO Weine

FABELHAFT MOSEL RIESLING

Piespoort | Mosel

Fruchtig-frischer Riesling mit fabelhaftem Trinkfluss, erzeugt von

Dirk Niepoort mit seinen Söhnen Daniel und Marco und Philipp Kettern.

Gut ausbalanciert am Gaumen mit harmonisch eingebundener

Säure und einer dezenten Süße. Zeigt sich im Glas mit einer ins

grünlich-gelbe tendierenden Farbe. In der Nase Riesling-typische

Aromen von Äpfeln und Pfirsichen. Aromatischer, mittellanger

Abgang, in dem erneut Fruchtnoten im Vordergrund stehen. Ein

Mosel-Riesling in alter Tradition, modern interpretiert. Sehr gut

zu hellem Geflügel, der asiatisch-inspirierten Küche, mediterranen

Salaten – oder einfach gut gekühlt als belebender Aperitif und

als Weißwein für die Momente mit Lust auf ein gutes Glas Weißwein.

Alkohol: 11,00 % Säure: 6,50 g/l Restzucker: 5,70 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: 8 Monate auf der Vollhefe ohne Schwefelung

x „FIO Weine: Entdeckung des Jahres”, »Gault Millau 2020«

x „Ein vergnüglicher vertrauenswürdiger Riesling für jeden

Tag.”, Caro Maurer (MW), »General-Anzeiger Bonn 9/2019« (JG '17)

x Empfehlung, Martin S. Lambeck, »Bild.de 5/2019« (JG '17)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 11 02 01

VEGAN

| Crazy Uwe (Uwe Warnecke)

ZACK ZACK RIESLING

St. Martin | Pfalz

Das handverlesene Lesegut stammt aus der Lage Gewanne Heiligenberg

in St. Martin. Nach dem Pressen der Trauben durch eine

Korbpresse wurde der Wein sofort in gebrauchte Fuderfässer á

1.200 l umgefüllt und spontan vergoren ohne den Einsatz von

Reinzuchthefen. Entstanden ist ein eleganter, schlanker Riesling

mit einer feinen Süße am Gaumen, unterstützt von einer lebendigen

frischen Säure, die für eine gute Balance sorgt. Zeigt im

Glas ein leuchtendes Gold-Gelb, in der Nase dominieren tropische

Früchte, begleitet von mineralischen Noten. Mit hohem Trinkfluss

versehen, ist er gut gekühlt ein wunderbarer Aperitif.

Alkohol: 9,00 % Säure: 8,00 g/l Restzucker: 53,00 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: 7 Monate im großen Holzfuder

x „Ein Wein, der ein wenig verrückt im Gaumen tanzt und durchaus

zeigt wessen Kind er ist. So steht ihm sein Name auch ganz

gut zu Gesicht.”, Paula Bosch

x „Der ZACK ZACK 2016 von Uwe Warnecke ist für mich die Bestätigung

wie gut man in der Pfalz naturreine Weine mit Restsüße

erzeugen kann, was ja durchaus schon einmal Tradition in diesem

Weinanbaugebiet hatte.”, Nik Weis

x „Crazy Uwe – Nomen est Omen!”, Nathalie Lumpp

x „Moselaner Spätlese-Finesse trifft auf Pfälzer Urkraft ”,

»Drunkenmonday«

Dass Dirk Niepoort seit vielen Jahren ein ausgesprochener

Liebhaber des deutschen Weins ist, ist kein

Geheimnis. Nachdem er seit Jahren die Weine namhafter

Erzeuger nach Portugal importiert, lag es auf der Hand,

irgendwann eigene Weine in Deutschland zu erzeugen. Das

2002 ins Leben gerufene Projekt Fio Weine mit Sohn Daniel

und Philipp Kettern ist seit 2018 auch mit einem deutschen

FABELHAFT MOSEL RIESLING ebenso erfolgreich unterwegs

wie das Original aus dem portugiesischen Douro-Tal: Markantes

Etikett mit einer neuen Geschichte, wiederum sehr

2016/2017 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 21 08 01

SÜß

gutem Preis-/Genussverhältnis und ganz viel Trinkfluss. Die

Auszeichnung von FIO Weine als „Entdeckung des Jahres” im

»Gault Millau 2020« bestätigt den eingeschlagenen Weg.

(Crazy) Uwe Warnecke kennen viele nicht nur als umtriebigen

Initiator der Weinmesse »véritable«, sondern auch als

Sommelier von u. a. dem Sterne-Restaurant »Deidesheimer

Hof«. Zusammen mit Philipp Kiefer vom Weingut Aloisiushof

in St. Martin hat er sich seinen Traum von einem eigenen Wein

erfüllt: ZACK ZACK RIESLING ist etwas Besonderes für Liebhaber

naturreiner Weine mit Restsüße. |

186


187


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

DEUTSCHLAND

Baden

Rheinhessen

Mosel

Pfalz

Rheingau

NEU

NEU

| Weingut Pfirmann

RIESLING TROCKEN

Landau-Wollmesheim | Pfalz

Mit sattem Zitronengelb präsentiert sich dieser typische Pfälzer

Riesling im Glas. In der Nase Aromen von Marille, reifer Birne und

frischen Äpfeln. Am Gaumen angenehm frisch mit ausgeprägten

gelbgrünen Fruchtanklängen und wunderbar eingebundener

Säure. Blitzsauberer, sattfruchtiger Riesling mit guter Struktur

und absolutem Trinkfluss. Begeistert zu Pfälzer Spezialitäten wie

Saumagen oder Leberknödeln mit Kraut genauso wie zu raffinierterer

Küche wie Käsesoufflé und Spargelgerichten.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,60 g/l Restzucker: 8,50 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: –

SCHNÖRKELLOS

Landau-Wollmesheim | Pfalz

Duftig und leicht zeigt sich diese Cuvée aus Riesling, Sauvignon

Blanc und Gelbem Muskateller mit zartem Zitronengelb und leichten

grünen Reflexen im Glas. In der Nase mischen sich Noten von

weißem Pfirsich, Passionsfrucht und grünem Apfel mit floralen

Anklängen von Holunder-Lindenblüten. Die exotischen gelbfruchtigen

Aromen wiederholen sich am Gaumen, begleitet von

einer animierenden, erfrischenden Säure. Als perfekter Begleiter

auf der Terrasse oder bei Picknicks holt er in der kühlen Jahreszeit

die Sommersonne zurück ins Glas. Unkomplizierter Wein mit

viel Trinkfreude und echtem Suchtpotenzial. Solo ein Charmeur,

begleitet er die leichte asiatische Küche mit Kokosmilch und

dezenter Schärfe perfekt.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,30 g/l Restzucker: 9,70 g/l

Rebsorte(n): Riesling (68 %) | Sauvignon Blanc (20 %) | Gelber

Muskateller (12 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/576

Art.-Nr. DE 21 12 01

2019 0,75 l/6/576

Art.-Nr. DE 21 12 02

VEGAN

VEGAN

Fotos: Melanie Hubach

188


Kurz & knapp

Kellerei: Weingut Pfirmann

Region: Pfalz (Südliche Weinstraße)

Unter Ertrag: 15 ha

Bodenstruktur: Kalkmergel

Klima: Kontinental

Anbau: Ökologischer Weinbau Bio-zertifiziert: Ab dem JG '20

(seit 2018 in der Umstellung)

Das in der Südpfalz ansässige Weingut Pfirmann ist aus einem bäuerlichen Mischbetrieb

entstanden, erst der Vater des heutigen Besitzers Jürgen Pfirmann hat

aus dem Hof ein reines Weingut gemacht. Gemeinsam mit seinen Eltern, seiner Frau

Sabine und seinem Bruder bewirtschaftet das Pfälzer Urgestein, wie Freunde Jürgen

Pfirmann liebevoll nennen, das Weingut seit seinem 21. Lebensjahr mit großer Leidenschaft.

Die Arbeit auf dem Gut wird seit 2018 komplett in Richtung ökologisches Weingut

nach Bioland-Richtlinien ausgerichtet, der in Landau-Wollmesheim ansässige

Betrieb ist offiziell Bio-zertifiziert. Der größere Aufwand mit der Ausrichtung auf

einen Weinbau im Einklang mit der Natur erzeugt gesundes Lesegut, das nach der

Ernte leicht angequetscht, nicht entrappt und nach einigen Stunden Maischezeit - je

nach Jahrgang – langsam gepresst und vergoren wird. Danach gönnt man bei Pfirmann

dem Wein im Keller Zeit und Ruhe, so dass daraus ohne weitere künstliche Eingriffe

elegante, klare und sortentypische Weine entstehen können. Verschiedene Weinführer

zählen das Weingut heute schon zu den Besten der Region. |

189


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

DEUTSCHLAND

Baden

Rheinhessen

Mosel

Pfalz

Rheingau

NEU

| Weingut Hamm VDP

RHEINGAU RIESLING QBA TROCKEN

Oestrich-Winkel | Rheingau

Wunderbarer Einstieg mit Kraft und Würze; präsentiert ein klares

Goldgelb im Glas. Feines Bukett mit Kräutern, eingemachter Kernund

Steinobstfrucht und Noten von Ananas. Lebendig am Gaumen

mit mineralischen und floralen Noten sowie Kräutern. Gute Struktur,

kraftvoll und saftig; mittellanger Abgang mit animierender Rieslingfrucht.

Wunderbarer Trinkfluss, sehr schöner Solist, passt auch wunderbar

zur Pasta mit Fisch und einer leichten Zitronensauce.

Alkohol: 12,00 % Säure: 7,00 g/l Restzucker: 6,00 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: –

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 14 13 01

BIO-Kontrollnr.

DE-Öko-005

NEU

RHEINGAU RIESLING KABINETT FEINFRUCHTIG

Oestrich-Winkel | Rheingau

Ein klassisch leichter Rheingau Kabinett mit facettenreichem

Rieslingaroma und spritziger Fruchtsüße, ein Weißwein mit großem

Trinkfluss; zeigt im Glas ein leuchtendes Goldgelb. Lebendige

Nase mit animierender Kern- und Steinobstfrucht. Saftig und verspielt

am Gaumen, auch hier mit zarter und deutlicher Fruchtsüße

versehen. Angenehme Länge, wiederum fruchtbetont mit Noten

von Steinobst. Süffig, verbreitet viel Trinkspaß, sehr schöner

Solist und Aperitif. Vielseitig einsetzbar zu leicht würzigen

Gerichten mit gedünstetem Fisch und gekochtem hellen Fleisch

begleitet – und natürlich ein Klassiker zu asiatischen Gerichten.

Auf dem Weingut wird er den Gästen auch sehr gerne zu Hühnchenspießen

auf einem Mango-Apfelsalat serviert.

Alkohol: 9,50 % Säure: 8,00 g/l Restzucker: 40,00 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: –

2019 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 14 13 02

BIO-Kontrollnr.

DE-Öko-005

NEU

WINKEL RIESLING ALTE REBEN QBA TROCKEN

Oestrich-Winkel | Rheingau

Erzeugt aus Lesegut von 55 Jahre alten Rebstöcken, die tief im

Winkeler Terroir verwurzelt sind. Aus dem selektiertem Lesegut

kleiner, goldgelber Beeren entsteht dieser charaktervolle, dichte

Riesling, der vor Veröffentlichung ein Jahr auf der Flasche reifte

und von dem ein kleiner Teil im Barrique vergor. Filigrane Nase

mit intensiven Aromen von gelben Früchten, Stein- und Kernobst,

Kräutern und Blumen. Elegant und kraftvoll am Gaumen mit kräuterig-salziger

Mineralität und einer herben Fruchtnote, Kräutern

und Apfel, viel Schmelz, lange Präsenz, gute Balance aus Säure

und Frucht. Nachhaltiger, lang anhaltender Abgang mit dezenter

Fruchtsüße im Nachhall. Ein großartiger Solist, sehr gut auch zu

hellem Fleisch mit einer nicht zu dominanten Würze, Jakobsmuscheln

und gebratenem Fisch wie einem Zander.

Alkohol: 12,00 % Säure: 8,00 g/l Restzucker: 6,00 g/l

Rebsorte(n): Riesling (100 %)

Fassreife: –

2018 0,75 l/6/600

Art.-Nr. DE 14 13 03

BIO-Kontrollnr.

DE-Öko-005

190


Kurz & knapp

Kellerei: Weingut Hamm VDP

Region: Rheingau

Unter Ertrag: 7 ha

Bodenstruktur: Lösslehm, teilweise mit sandigem Oberboden

und Quarzit im Unterboden, Rotschiefer

Klima: Kontinental

Anbau: Ökologischer Weinbau Bio-zertifiziert: Ja

Auf dem Rheingauer Weingut Hamm (VDP-Mitglied seit 1953) wird

bereits in 4. Generation Wein angebaut. Der Familienbetrieb wird von

Vater Karl-Heinz Hamm geführt, seit 2015 bringt Tochter Aurelia nach dem

Abschluss ihres Studiums der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn viel frischen

Wind in das Traditionsunternehmen, tatkräftig unterstützt von Bruder

Julius. Mitten im Herzen des Rheingaus bewirtschaften die Hamms in

verschiedenen Lagen und auf unterschiedlichen Böden 7 ha eigene Weinberge:

90 % davon sind mit Riesling bestückt, 10 % mit Spätburgunder.

Vater Karl-Heinz Hamm gehört zu den Vorreitern des ökologischen Weinanbaus,

bereits 1977 begann er, als es noch gar keine offizielle Zertifizierung

und keinen Bio-Trend gab, seine ökologische Philosophie umzusetzen.

Seit 1990 ist Weingut Hamm offiziell Bio-zertifiziert.

Aurelia Hamms Philosophie für die Weine, die die sympathische Winzerin

seit dem Jahrgang 2016 verantwortet, lautet „Wir setzen auch weiterhin

auf die spannenden Rebsorten Riesling und Spätburgunder. Dabei hat

jeder Wein seine eigene Charakteristik, die ich durch unterschiedlichen

Ausbau fördere: Rassig fruchtige Gutsweine aus dem Edelstahltank, teilweise

im Holz vergorene Alte Reben mit ausdrucksstarker Rieslingaromatik,

spontanvergorener Dachsberg aus der Schieferlage. Komplex, elegant,

auf die Herkunft fokussiert.” Man darf gespannt sein … |

191


Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

Created by Fabio Meroni

from the Noun Project

AUSTRALIEN

North West Victoria

| Deakin Estate

DEAKIN ESTATE CHARDONNAY

Red Cliffs | North West Victoria

Australischer Chardonnay, der sich im Glas mit einem leuchtenden

Strohgelb mit grünen Reflexen präsentiert. Fruchtige Aromen

von Nektarinen und reifem Pfirsich dominieren das Bukett

des Weißweins, von dem ein kleiner Teil im Fass vergoren wurde.

Am Gaumen cremig-weich mit angenehmer frischer Säure. Perfekt

zur dezent gewürzten Thai-Küche, zur Pasta mit hellen Saucen,

gegrilltem Fisch (Barsch) oder einem warmen Hühnchensalat.

Alkohol: 14,00 % Säure: 4,80 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorte(n): Chardonnay (100 %)

Fassreife: –

x Silber, »Hong Kong International Wine & Spirit

Competition 2016« (JG '16)

x Silber, »Riverland Wine Show Australia 2016« (JG '16)

x Bronze, »International Wine & Spirits Competition 2016« (JG '16)

x Bronze, »Japan Wine Challenge 2016« (JG '16)

DEAKIN ESTATE SHIRAZ

Red Cliffs | North West Victoria

Lebendiges Dunkelrot im Glas. Im feinen Bukett Brombeeren und

Maulbeeren, Minz- und Mentholnoten. Am Gaumen Aromen dunkler

Beerenfrüchte; gut strukturiert, angenehme Tannine, mittlerer

Abgang. Ein zupackender Syrah mit Trinkfluss, der ausgezeichnet

zu einem herzhaften (Lamm-) Steak, zu Gegrilltem und zu mild

gewürzten asiatischen Gerichten mit Rindfleisch passt.

Alkohol: 13,50 % Säure: 5,70 g/l Restzucker: 2,00 g/l

Rebsorten: Syrah (96 %) | Cabernet Sauvignon (2 %)

| Semillion (1 %) | Tempranillo (1 %)

Fassreife: –

x Bronze , »Hong Kong International Wine & Spirit

Competition 2015« (JG '16)

x Bronze, »Decanter World Wine Awards 2015« (JG '14)

x Bronze, »Hong Kong International Wine & Spirit

Competition 2014« (JG '14)

x Empfehlung, »International Wine Challenge 2015« (JG '14)

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

2018/2019 0,75 l/6/630

Art.-Nr. AU 51 02 01

2017/2018 0,75 l/6/630

Art.-Nr. AU 51 02 02

VEGAN

VEGAN

192


Kurz & knapp

Kellerei: Deakin Estate

Region: North West Victoria

Unter Ertrag: 217 ha

Bodenstruktur: Lehm und Sand

Klima: Mediterran (warm und sonnig)

Anbau: Konventionell, nachhaltig Bio-zertifiziert: –

Als Weine mit einem australischen Akzent möchte Kellermeister Frank Newman

und sein Team das verstanden wissen, was sie für Deakin Estate gemeinsam auf

die Beine stellen. Ausgangsbasis hierfür sind 350 ha eigene Weinberge in den Red

Cliffs (Murray Valley) in der Nähe von Mildura. Ungewöhnlich ist die Tatsache, dass alle

Weine aus eigenen Rebanlagen, also „Estate Grown“, sind und somit die Kontrolle der

Qualität von der Arbeit im Weinberg bis zur Abfüllung auf die Flasche garantiert ist.

Entgegen der gängigen Praxis, Trauben aus den unterschiedlichsten Anbaugebieten

zu kaufen und dann unter der generischen Appellation South Eastern Australia zu vermarkten,

legen Weinmacher Frank Newman und der für die Weinberge verantwortliche

Craig Thornton Wert auf Herkunft und Authentizität. Dieser Aufwand wird von den

Medien honoriert, wie die zahlreichen positiven Verkostungsnotizen und Prämierungen

immer wieder auf‘s Neue belegen. |

193


SPIRITUOSEN, MIXER & FILLER

194


Kurz & knapp

Spirituosen wie Brandy, Gin und Wermut befinden sich bereits seit geraumer Zeit

im Aufwind, ein Ende dieses Trends ist nicht absehbar. Eine kreative und junge

Generation an Barmixern und Destillateuren hat dafür gesorgt, dass diese Klassiker

neu entdeckt und interpretiert werden.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie eine kleine Auswahl an Spirituosen von

vorrangig kleinen Erzeugern aus Spanien, Portugal, Italien und Deutschland. Als Ergänzung

dazu empfehlen wir verschiedene Mixer & Filler aus Spanien. Viele unserer

Produzenten arbeiten mit lokalen Zutaten nach guter alter handwerklicher Tradition

und Familienrezepten. Viel Spaß beim Entdecken und Probieren unserer kleinen, aber

feinen Spirituosen-Welt! |

195


SPIRITUOSEN, MIXER & FILLER

Mixer & Filler

Gin

Wermut

Brandy

Grappa & Co.

| Indi & Co

BOTANICAL TONIC WATER GLASFLASCHE

Sevilla | Andalusien

Das BOTANICAL TONIC WATER ist ein natürliches Getränk, das durch

das Mazerieren und Destillieren ausgesuchter Zutaten entsteht.

In der Nase intensive Zitrusaromen und Noten von den Schalen

sevillanischer Orangen. Sie verbinden sich perfekt mit dem Aroma

des Kardamons und dem frischen Kräuterduft der Kewrablume.

Traditionalisten trinken ihn pur, als Bestandteil eines Gin & Tonics

ist er vielfältig einsetzbar und harmoniert mit vielen Gins.

Zutaten: Wasser, Chinin, natürliche Extrakte von Kalonji, Kewrablume,

Kardamonrinde, Chinarinde, Orangenschalen und Zitronenschalen,

Weißer Zucker, Rohrzucker

Cocktail-Empfehlung: Gin & Tonic Classic

x Platz 1 + 92 Punkte, »Falstaff 5/2016«

x Platz 2 + 93 Punkte, »Mixology Bar Guide 2015«

x 5/5 Punkten, »Difford's Guide 5/2014«

Jahrgang Inhalt/KT/Palette

OJ 0,20 l/24/2304

Art.-Nr. ES 20 76 07

NEU

BOTANICAL TONIC WATER DOSE

Sevilla | Andalusien

Das beliebte BOTANICAL TONIC WATER in der 0,20-l-Dose, Rückgabe

über jeden Pfandautomaten möglich (Einwegpfand).

OJ

Art.-Nr. ES 20 76 23

0,20 l/24/3168

LEMON TONIC

Sevilla | Andalusien

Das LEMON TONIC ist ein natürliches Getränk aus erlesenen Zutaten.<