Jahresrückblick 2018/2019

mspoeggstall
  • Keine Tags gefunden...

/

NEUE MITTELSCHULE PÖGGS

Informatik & Berufsorientie

JAHRESBERICHT 2018/19

NEUE MITTELSCHULE PÖGGSTALL

Informatik & Berufsorientierung

1


VORWORT

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und

Kollegen, verehrte Freunde der Neuen Mittelschule Pöggstall!

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!

Dieses Zitat eines römischen Schriftstellers tadelt schon vor 2 000

Jahren ein Schulsystem, das kaum geeignet ist, junge Menschen auf

das Leben vorzubereiten.

Auch heute scheint dieses Zitat noch Gültigkeit zu haben, wenn man

bedenkt, wie oft ein Systemwechsel je nach regierenden Parteien,

Interessenvertretern und Bildungsfachleuten durchgeführt und verschiedene

interessante Methoden angewendet werden. Manchmal hat man den Eindruck,

dass jene, die es eigentlich besser wissen müssten, nämlich Kinder, Eltern und

Lehrer/innen, dabei in den Hintergrund gerückt werden. Sicher ist, dass sich alle, die

für die Bildung der jungen Menschen Verantwortung tragen, bemühen, die

heranwachsenden jungen Menschen auf das Erwachsenenleben vorzubereiten. Im

nächsten Schuljahr steht uns wieder ein Systemwechsel in Form des Pädagogik-

Paketes bevor, von dem ich glaube, dass diese Entwicklung ein richtiger Schritt für

die Neue Mittelschule sein wird. Zwei Leistungsniveaus (Standard und Standard AHS)

ab der 6. Schulstufe für Deutsch, Englisch und Mathematik mit jeweils einer

fünfteiligen Notenskala bieten die Möglichkeit, begabte Schülerinnen und Schüler

besser zu fordern und Schülerinnen und Schüler mit Leitungsdefiziten besser zu

fördern. Wir wollen damit erreichen, dass wir auch in Zukunft zu den sehr guten

Bildungseinrichtungen gehören. Die sehr positiven Rückmeldungen von

weiterführenden Schulen, sehr schöne Erfolge für Lehrlinge in den Berufsschulen und

die gute Meinung der Eltern lassen uns den Eindruck vermitteln, dass wir auf dem

richtigen Weg sind.

Erfolge im Schuljahr 2018/19

Auch im heurigen Schuljahr konnten unsere Schülerinnen und Schüler bei diversen

Wettbewerben unsere Schule sehr gut vertreten, so gewann z.B. die 3a-Klasse die

Wasserjugendspiele des Bezirkes und die 2b-Klasse erreichte bei den

Waldjugendspielen den 2. Platz. Auch bei der Englisch- und Mathematikolympiade

landeten unsere Schülerinnen und Schüler im Spitzenfeld.

2


VORWORT

Neues Erscheinungsbild des Jahresberichtes

Wie Sie bereits erkannt haben, hat sich das Outfit unseres Jahresberichts wesentlich

verändert. Kollege Reinhard Badstöber hat diese Arbeit zehn Jahre hindurch

engagiert durchgeführt, wofür ich ihm auf diesem Wege herzlich danken will. Die

beiden Kolleginnen Martina Schramel und Yvonne Schweiger sind nun für das neue

Layout verantwortlich. Danke für das große Engagement!

Veränderung im Lehrkörper

Herr Koll. Reinhard Badstöber wird im nächsten Schuljahr ein Freijahr in Anspruch

nehmen und danach im Oktober 2020 in den Ruhestand übertreten. Er hat im

Mathematik-, GZ- und Werkunterricht mit viel Einsatz positive Spuren hinterlassen. Die

letzten Jahre unterrichtete und leitete er mit großem Engagement

Berufsorientierung. Die BO Gütesiegel der Wirtschaftskammer NÖ sind ein Zeichen

dafür, dass unsere Schule die Jugendlichen bestens auf weiterführende Schulen

bzw. das Berufsleben vorbereitet.

Herzlichen Dank für das Wirken an unserer Schule!

Frau Koll. Judith Gric wird nach ihrer Babypause wieder in die Schule zurückkehren.

Projekte Gesunde Schule und ÖKOLOG

Zwei große Projekte beschäftigen uns derzeit, zum einen die Umsetzung des Projektes

Schulfreiraum und zum anderen die Errichtung einer Multisportanlage am „roten

Platz“ unterhalb des Turnsaales. Zum Schulfreiraum erfahren Sie mehr im Artikel von

Koll. Stefan Röster. Die Multisportanlage wird eine Bereicherung für den

Turnunterricht im Sommer und im Winter, da wir diese Anlage mit Kunststoffeisplatten

belegen und somit von November bis März diese Fläche als Eislaufplatz benützen

können.

Ausblick

Im Schuljahr 2019/20 können wieder drei 1. Klassen mit insgesamt 70 Schüler/innen

geführt werden. Die Klassenvorstände sind Koll. Burghilde Paminger, Koll. Michaela

Pichler und Koll. Stefan Röster. Die Einteilung erfolgt weitestgehend regionsspezifisch.

Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die am Gelingen des

Schuljahres intensiv beteiligt waren. Das sind vor allem alle Lehrerinnen und Lehrer,

das Schulwartteam, die Schülerinnen und Schüler und nicht zuletzt möchte ich mich

beim Schulausschuss für das positive Verständnis dafür bedanken, dass für viele

Projekte die finanzielle Basis geschaffen worden ist.

Ich wünsche Ihnen/euch einen schönen, erholsamen Sommer.

3


UNSERE LEHRERINNEN UND LEHRER

KLASSE I 1B I

3. Reihe: Schlager Ernst, Dirtl Elisabeth, Schmid Oliver, Dallinger Waltraud,

Schachenhofer Willibald, Hobel Isabella, Pichler Michaela, Sandler

Claudia

2. Reihe: Schauer Markus, Weißenbäck Stefan, Kaminger Manuela, Gahleitner

Gabriele, Koppensteiner Sabine, Schweiger Yvonne, Gattermann-

Reithner Sonja, Badstöber Herta, Neidhart Maria, Schramel Martina,

Lettner Andrea, Badstöber Reinhard, Moser Barbara, Röster Stefan

1. Reihe: Schmidt Renate, Kummer Gerda, Köberl Edith, Direktor Röster

Gottfried, Mück Theresia, Paminger Burghilde, Winkler Daniela

4


UNSER ELTERNVERTRETERINNEN UND ELTERNVERTRETER

Klasse

1a

1b

1c

2a

2b

2c

3a

3b

3c

4a

4b

4c

Klassenvorstand Elternvertreter/in

Koppensteiner Sabine Baumgartner Alexander

Laimbach 205

3663 Laimbach

Sandler Claudia Fellnhofer Jürgen

Ökodorf 162/3

3663 Laimbach

Schauer Markus Stadler Monika

Dr. Schöbl-Straße 13

3650 Pöggstall

Gahleitner Gabriele Aigner Hermine

Grub 1/2

3650 Pöggstall

Gattermann-Reithner Sonja Mayerhofer Alexander

Pargatstetten 4

3662 Münichreith

Kaminger Manuela Müllner Barbara

Mollendorf 13

3653 Weiten

Dirtl Elisabeth Zeilinger Martina

Weinling 9

3650 Pöggstall

Hobel Isabella >> Mück Theresia Rester Michaela

Edelsreith 29

3662 Münichreith

Moser Barbara Müller Petra

Siegfried-Ludwig-Straße 2

3650 Pöggstall

Neidhart Maria Stummer Karin

Eitental 14

3653 Weiten

Schmid Oliver Stumptner Anita

Jasenegg 2

3653 Weiten

Winkler Daniela DI Coeln Martin

Dietsam 44

3650 Pöggstall

5


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 1A I

3. Reihe: Stundner Julius, Schöttmer Joana, Steiner Isabella, Struck Marlies,

Veseli Ledjona, Fertl Maximilian

2. Reihe: KV Koppensteiner Sabine, Misslik Denis, Blauensteiner Felix, Jelinek

Rene, Eckl Jakob, Kreutner Marcel, Schrabauer Jürgen, Direktor

OSR Röster Gottfried

1. Reihe: Baumgartner Sophie, Leonhardsberger Leonie, Weissgram

Michelle, Strauß Katja, Mühlberger Samira, Wizany Selina, Singer

Anna

6


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 1B I

3. Reihe: Tober Jan, Fellnhofer Adrian, Reithner Felix, Haselböck Niklas, Mai

Benjamin

2. Reihe: KV Sandler Claudia, Mühlberger Jonas, Weißenböck Sarah,

Kernstock Miriam, Führer Annalena, Riedl Sebastian, Hackl Hannes,

Rameder Leonie, Direktor OSR Röster Gottfried

1. Reihe: Furtlehner Sandra, Anderl Angelique, Benkö Anika, Pöcksteiner

Selina, Kammleitner Markus, Hametner David, Höllmüller Julia,

Führer Leonie, Nachförg Jonas

7


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 1C I

3. Reihe: Pospichal Fabian, Eder Lukas, Kaminger Klara, Frühwirt Johanna,

Kotrba Paul, Stadler Maximilian

2. Reihe: KV Schauer Markus, Schauer Michael, Hametner Sebastian, Mayer

Katharina, Benkö Alina, Haider Katrin, Gattermann Lea, Frühauf

Nicolas, Direktor OSR Röster Gottfried

1. Reihe: Vollgruber Paul, Hackl Viktoria, Nachförg Verena, Müllner Dominik,

Käfer Raphael, Engl Markus, Schweiger Nina, Schindler Kerstin

8


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 2A I

3. Reihe: Kienast Thomas, Sommer Felix, Eder Bibiana, Mosgöller Patrizia, Eder

Leonie, Vorlaufer Yvonne, Gierer Julian

2. Reihe: KV Gahleitner Gabriele, Gattermann Julian, Babinger Michael,

Reutner Theresa, Mai Sarah, Eder Marco, Aigner Alexander,

Klammer Clemens, Haselmayr Leonie, Direktor OSR Röster Gottfried

1. Reihe: Plutsch Dominika, Ehweiner Anika, Baumgartner Sandra, Knoll Lisa,

Haselböck Thomas, Wieland Emily, Hinterndorfer Julia, Dorn Antonia

9


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 2B I

2. Reihe: Direktor OSR Röster Gottfried, Häusler Thomas, Tulparov Marat,

Schmid Tobias, Gruber Julian, Windischberger Sebastian,

Mayerhofer Thomas, Maxim-Cräciun Laurian-Andrei, Haberl Julian,

Höfinger Simon, KV Gattermann-Reithner Sonja

1. Reihe: Bader Leonie, Pöcksteiner Julina, Leutgeb Anika, Pfeifer Lia,

Schrabauer Julia, Hartl Leon, Ziernwald Alexander

10


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 2C I

3. Reihe: Renner Christina, Klausriegler Julia, Tahan Chiara

2. Reihe: Direktor OSR Röster Gottfried, Hahn Lukas, Bayerl Stefanie, Jöchl

Lucia, Zeilinger Laura, Müllner Sofie, Rameder Laura, Altemirova

Lisina, Schindele Julian, KV Kaminger Manuela

1. Reihe: Oberaigner Vanessa, Neugschwentner Leonie, Fertl Franziska, Graf

Julian, Zeilinger Anita, Lorenz Barbara, Schmid Hannah, Hofmann

Anna

11


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 3A I

3. Reihe: Weißmüller Nevio, Plutsch Erik, Pritz Benedikt, Kronister Julian, Jilch

Heinz, Auferbauer Robert, Kepte Manuel

2. Reihe: Direktor OSR Röster Gottfried, Thallinger Jürgen, Gedik Yunus,

Brandstetter Benjamin, Stadler Samuel, Schrabauer Tobias, Auer

Jonas, Zeilinger Leon, Haider Florian, KV Dirtl Elisabeth

1. Reihe: Bayer Leonie, Frühwirth Teresa, Weigl Valerie, Hahn Fabian, Stieger

Gabriel, Auer Leon, Klaucek Isabella, Mayer Julia, Auferbauer

Bettina

12


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 3B I

3. Reihe: Nödl Silvia, Hurt Vanessa, Ascher Lena, Ballwein Lena, Wenk

Marlene

2. Reihe: Direktor OSR Röster Gottfried, Hinterndorfer Sophia, Rester Marlene,

Mühlberger Astrid, Flam Selina, Müllner David, Irk Leon, Schauer

Sarah, Schrabauer Laura, KV Hobel Isabella

1. Reihe: Spindelberger Valentin, Schöttmer Sebastian, Heigl Maria, Wenk

Leni, Leonhartsberger Laura, Zahn Elias, Ballwein Lukas

13


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 3C I

3. Reihe: Palmanshofer Jan, Müller Sarina, Kummer Moritz, Wurzer Alexander,

Nagl Celina

2. Reihe: Direktor OSR Röster Gottfried, Frühwirt Mathias, Kotrba Sandra,

Häusler Julia, Zeilinger Tamara, Hahn Jasmin, Schweiger Lena,

Groiss Kilian, KV Moser Barbara

1. Reihe: Irk Sophie, Wagner Leonie-Sophie, Pospichal Carina, Neuninger

Marlene, Hahn Larissa, Eder Antonia, Eder Alina, Fraisl Julia

14


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 4A I

3. Reihe: Weißenböck Stefan, Veseli Eduarta, Fellnhofer Chiara,

Baumgartner Jasmin, Struck Anja, Thaqi Benita, Stummer Laura

2. Reihe: KV Neidhart Maria, Steiner Matthias, Schauer Julia, Stummer Laura,

Engler Clemens, Sartori Samuel, Thaqi Bleona

1. Reihe: Haselböck Chiara, Schlager Kerstin, Weißenböck Lukas, Radinger

Michael, Direktor OSR Röster Gottfried, Weigl Ian, Schrabauer

Katharina, Neuwirth Theresa

15


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 4B I

3. Reihe: Kernstock Stefan, Bischof Thomas, Brunner Peter, Schatz Maximilian,

Brandstetter Fabian

2. Reihe: Burkhard Simon, Höllmüller Andreas, Schopf Sophie, Eckl Sarah,

Weitzenböck Clara, Frühauf Xenia, Stumptner Nadja, Derfler Anna

1. Reihe: Brandstetter Markus, Führer Fabian, Kürner Jonas, KV Schmid Oliver,

Direktor OSR Röster Gottfried, Wöginger Tobias, Binder Justin,

Eberwein Andreas

16


UNSERE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

KLASSE I 4C I

3. Reihe: Schweiger Julia, Tiefenböck-Gattermann Annika, Höfinger Hanna,

Pospichal Daniel, Elser Christian, Höllmüller Manuel, Auferbauer

Magdalena

2. Reihe: Schachenhofer Elina, Sommer Kevin, Weißenböck Julia, Eder

Corinna, Riegler Lea, Bader Julian, Spitzhofer Julia, Hofbauer

Dominik

1. Reihe: Raidl Irina, Zirnwald Lena, Jungwirth Pascale, KV Winkler Daniela,

Direktor OSR Röster Gottfried, Tahan Xenia, Zirnwald Laura, Aigner

Christina

17


SEPTEMBER

WANDERTAG JASENEGG 1ABC I 07.09.2018 I

Gleich am Freitag in der ersten Schulwoche, am 7. September, machten sich

die 1. Klassen mit ihren Klassenvorständen Sabine Koppensteiner, Claudia

Sandler und Markus Schauer sowie ihren Begleitlehrerinnen Yvonne Schweiger,

Martina Schramel und Herrn Fachlehrer Stefan Röster auf den Weg nach

Jasenegg. Bei herrlichem Wanderwetter gingen die Schülerinnen und Schüler

und Lehrerinnen und Lehrer ca. 2,5 Stunden zum Gasthaus Schilling und

genossen anschließend die gute Jause. Dabei nutzten viele die Zeit, sich

besser kennen zu lernen und neue Freundschaften zu schließen.

WANDERTAG HÖLLTALWEG 3ABC I 10.09.2018 I

Der Wanderweg führte von Dietsam auf den Kienberg. Nach einigen

Kilometern bergab hörten wir dann schon das Rauschen des Weitenbaches

im Hölltal. Mit Speis und Trank wurden wir an den

beiden Labstellen in Weinling und Würnsdorf

verwöhnt. Etwas müde erreichten wir nach 15 km

Wanderroute wieder die NMS. Wir hatten einen tollen

Wandertag, der Hölltalweg ist sehr zu empfehlen.

18


SEPTEMBER

WANDERTAG RAXENDORF 4BC I 12.09.2018 I

Am Mittwoch, den 12. September, stand die Herbstwanderung der 4b und 4c

auf dem Programm.

In der Früh machten sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren

Klassenvorständen Oliver Schmid und Daniela Winkler sowie Frau Fachlehrer

Waltraud Dallinger und Herr Fachlehrer Willibald Schachenhofer mit dem Bus

auf den Weg nach Raxendorf. Die Erkundung des Kaiserhöhlenweges rund um

Raxendorf war unser Ziel. In Kleingruppen marschierten wir auch zur

Kaiserhöhle, das ist eine sehr kleine Höhle auf einer Seehöhe von etwa 795 m.

Am höchsten Punkt angelangt, genossen wir außerdem die wunderschöne

Aussicht über den Ort Schneeberg. Anschließend wanderten wir über

Waldwege wieder zurück und entspannten beim Landschaftsteich in

Raxendorf. Manche sprangen auch ins kühle Nass und hatten großen Spaß

dabei.

Bevor es mit dem Bus wieder zurück zur Schule ging, hatten die Schülerinnen

und Schüler beim Gasthaus Weitentalhof in Am Schuß noch die Möglichkeit

ein Eis zu kaufen.

ZUKUNFT.ARBEIT.LEBEN IM VAZ ST. PÖLTEN 4ABC I 18.09.2018 I

Am 18. September besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit

ihren BO-Lehrerinnen und ihrem BO-Lehrer die Jugend- und Berufsinfomesse im

VAZ St. Pölten.

Wohin nach der NMS? Welche Berufsbilder gibt es denn eigentlich? Welche

Ausbildung wünsche ich mir? Wo möchte ich arbeiten? Kenne ich meine

persönlichen Stärken und Talente? Diese Fragen schwirren in den Köpfen der

14-Jährigen herum und sind oft gar nicht so einfach zu beantworten.

Der Lehrausgang soll als Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen

Ausbildungsweges dienen.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten bei den zahlreichen Infoständen

weiterführender Schulen, lehrlingsausbildender Betriebe und anderen

Organisationen wertvolle Tipps und Anregungen für die spätere Bildungs- und

Berufswahl. Außerdem nahmen einige Mädels in der „Beauty-Zone“ Platz und

19


SEPTEMBER

durften sich anschließend über perfekt gestylte Frisuren freuen. Viele wollten

hoch hinaus – auch das Erklimmen des aufgebauten Kletterturms machte

großen Spaß. Lustige Fotos mit Freundinnen und Freunden auf einem Motorrad

durften natürlich nicht fehlen. Beim abschließenden Quiz konnten sich die

4. Klassen über den Sieg freuen. Spar-Gutscheine im Wert von 100,00 € wurden

erspielt.

ERÖFFNUNG DER BÜCHERZELLE PÖGGSTALL I 25.09.2018 I

Hier könnte ihr Text stehen.

20


SEPTEMBER

GESTALTUNG DES SCHULFREIRAUMS: SPIELFORSCHERWERKSTATT I 26.09.2018 I

Im Rahmen der Förderaktion Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung fand am

26. September unter Anleitung von Spielpädagoginnen der Agentur Müllers

Freunde GmbH eine Spielforscherwerkstatt statt.

Alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher und Stellvertreterinnen und

Stellvertreter sowie 24 Kinder der Volksschule erkundeten von 09 00 bis 17 00 Uhr

das Gelände zwischen NMS und VS (Schulwiese). Es wurden Ideen und

Verbesserungsvorschläge gesammelt und über Wünsche abgestimmt. Die

Ergebnisse der Kinder, die um 16 30 Uhr vor interessierten Eltern präsentiert

wurden, wurden an den Planer weitergeleitet und trugen somit wesentlich zur

Neugestaltung des Schulfreiraums bei. Die Kinder hatten einen spannenden

Tag und waren stolz darauf, aktiv an der Neugestaltung unseres Schulfreiraums

mitarbeiten zu dürfen.

21


OKTOBER

INFOMESSE FÜR AUS- UND WEITERBILDUNG WIESELBURG 4ABC I 04.10.2018 I

Am 4. Oktober stand für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

gemeinsam mit den BO-Lehrpersonen Reinhard Badstöber, Maria Neidhart,

Daniela Winkler und Martina Schramel ein Besuch der Fachmesse für Aus- und

Weiterbildung in Wieselburg auf dem Programm.

Viele stellen sich im letzten Jahr an der NMS oft die Frage, was die Zukunft

bringe.

Bin ich für eine weiterführende Schule geeignet oder würde mir das

Absolvieren einer Lehre mehr Freude bereiten? Welcher Beruf entspricht am

besten meinen Fähigkeiten?

Antworten auf diese Fragen sollte unser Lehrausgang nach Wieselburg liefern.

Die Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler hatten während des Vormittags die

Möglichkeit, Informationen bei den Vertreterinnen und Vertretern zahlreicher

weiterführender Schultypen aus ganz Österreich einzuholen.

Lehrlingsausbildende Betriebe aus der Region sowie einige öffentliche

Einrichtungen waren ebenfalls vor Ort und gaben Einblicke in ihre

verschiedensten Tätigkeitsbereiche bzw. Aufgabengebiete.

Um einen guten Überblick über die Vielfalt der Ausstellerinnen und Aussteller

zu bekommen, mussten die 14-Jährigen die Messe-Rallye in Form eines

Fragebogens absolvieren.

Mit vielen Anregungen, Tipps, Broschüren und Informationsblättern im Gepäck

kamen wir um ca. 13 00 Uhr wieder zurück zur Schule.

22


OKTOBER

INFORMATIONSABEND ZU WEITERFÜHRENDEN SCHULEN UND LEHRBETRIEBEN

4ABC I 11.10.2018 I

Am 11. Oktober fand im Rahmen des BO-Unterrichts an der NMS Pöggstall ein

Informationsabend über weiterführende Schulen und lehrlingsausbildende

Betriebe aus der Region statt.

Diese Abendveranstaltung wurde für die Schülerinnen und Schüler der

4. Klassen sowie deren Eltern angeboten. Zu Beginn stellten sich die

anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Betriebe und

Schultypen im Turnsaal kurz vor. Viele 14-Jährige denken auch an Lehre mit

Matura. Dieser Aspekt sowie die Ausbildungspflicht bis 18 Jahre, Vielfalt der

Lehrberufe, Aufgabenbereiche des BIZ und Fakten zur Arbeitslosenquote

waren die wesentlichen Inhalte des informativen Kurzvortrages von Frau

Renate Fröschl vom AMS/BIZ Melk. Im Laufe des Abends hatten die

Jugendlichen auch die Möglichkeit, eine Computertestung durchzuführen,

um die persönlichen Stärken und Interessen zu erfahren. Anschließend nannte

Frau Fröschl mögliche Schulformen, die zu den individuellen Stärken der

Schülerinnen und Schüler passen könnten. Im Rahmen einer Kurzpräsentation

erfuhren die Schülerinnen und Schüler u.a. Wissenswertes über die

Ausbildungsschwerpunkte der anwesenden Schulformen. Die Vertreterinnen

und Vertreter der Gewerbebetriebe gaben einen Überblick über die

Lehrberufe, die in ihren Unternehmen ausgebildet werden und beantworteten

mögliche Fragen.

Weiterführende Schulen:

BAfEP / BASOP St. Pölten

HTL St. Pölten

HLF Krems

HLW / HLM Krems

HTL Krems

HAK / IT-HTL Ybbs

HLUW Yspertal

Lehrlingsausbildende Betriebe:

Dachdeckerei Drascher

Elektro- und Heiztechnik Bayer

Autohaus Eckl GmbH

Lebens.Resort Ottenschlag

Druckerei Sandler – print&packaging

Gabi Haargenial

Goldschmiede Andrea Kamleithner

HBLFA Francisco Josephinum Wieselburg

LFS Edelhof

PTS Laimbach

23


OKTOBER

Die Informationen dieses Abends sollten die 14-Jährigen bei der zukünftigen

Wahl des Ausbildungsweges unterstützen.

NÖ BEGABUNGSKOMPASS WIFI 4ABC I 15.10. - 16.10.2018 I

Am 15. und 16. Oktober absolvierten die Schülerinnen und Schüler der

4. Klassen den NÖ Begabungskompass. Durchgeführt wurde dieser im

Berufsinformationszentrum des WIFI in St. Pölten.

Auf dem Programm standen computergestützte Testverfahren, die die

Interessens-, Begabungs- und Persönlichkeitsstruktur ermittelten.

Es waren auch Psychologinnen und Psychologen anwesend, die mit den 14-

Jährigen in Kleingruppen verschiedene Aufgaben bearbeiteten, deren

Analyse für den zukünftigen Bildungsweg von Bedeutung sein könnte.

24


OKTOBER

Im Rahmen der Beratungsgespräche am 5. und 6. November an der NMS

Pöggstall, bei denen ein Psychologe, die Eltern und die bzw. der Jugendliche

anwesend waren, wurden die Ergebnisse der im BIZ durchgeführten Testungen

ausführlich besprochen und analysiert.

Mögliche weiterführende Schulen und andere Ausbildungsmöglichkeiten, die

den persönlichen Interessen und Talenten der Schülerinnen und Schüler

entsprechen, wurden genannt. Die Gespräche dauerten ca. 40 Minuten.

Eine Zusammenfassung der Testergebnisse sowie Informationen über Schulen

und Lehrberufe konnten in ausgedruckter Form mit nach Hause genommen

werden.

25


OKTOBER

BEWEGTE KLASSE 1ABC I 11.10.2018 I

Im heurigen Schuljahr durften die drei 1. Klassen bei der Bewegten Klasse, einer

Initiative von Tut gut! Niederösterreich, teilnehmen.

Das Ziel dabei ist es, mehr Bewegung in den Schulalltag zu bringen.

Unter fachkundiger Anleitung von unserem Betreuer Matthias Trattner konnten

Bewegungsaufgaben erfolgreich gemeistert und knifflige Aufgaben

gemeinsam gelöst werden, wodurch natürlich auch die Klassengemeinschaft

gestärkt wurde.

GESTALTUNG DES SCHULFREIRAUMS: ERSTE BAUARBEITEN I 16.10.2018 I

… führten 23 Schülerinnen und Schüler der NMS und der VS im Rahmen einer

Bauaktion der Schulfreiraumgestaltung durch. Angeleitet von zwei

engagierten Pädagoginnen der Agentur Müllers Freunde wurde auf der

neuen Schulwiese einen Nachmittag lang fleißig gewerkt. Es wurden ein

Astsofa aus Weidenästen, ein Tipi und ein Sinnes- und Tastweg gebaut. Diese

Spielelemente blieben so lange erhalten, bis im Frühjahr 2019 mit der

Umsetzung der Gestaltung des neuen Schulfreiraums gestartet wurde. Auch

die erste Gestaltungsskizze wurde den Schülerinnen und Schülern präsentiert.

Bereits am Vormittag erläuterte der Planer seine Ideen vor Vertreterinnen und

Vertretern der Gemeinde, der NMS sowie der VS. Danach ging es an die

Detailplanung, bevor die ersten Kostenvoranschläge eingeholt werden

konnten.

26


OKTOBER

BURG CLAM UND MITTERKIRCHEN 2ABC I 18.10.2018 I

27


OKTOBER

SCHULBAND I 22.10.2018 I

MÄRCHENWANDERUNG MIT HELMUT WITTMANN I 19.10.2018 I

28


OKTOBER

TRAININGSLAGER LINDABRUNN I 22.10. - 25.10.2018 I

Von Montag, den 22. Oktober, bis Donnerstag, den 25. Oktober, verbrachten

16 Schüler des Schülerliga U-13-Fußballteams mit den Lehrkräften Stefan Röster

und Oliver Schmid eine Trainingswoche in der Sportschule in Lindabrunn.

Bei größtenteils optimalen Bedingungen standen neben einem

abwechslungsreichen Trainingsprogramm auch Testspiele, ein Hallenturnier

und ein Flutlichtmatch am Programm. Ein Kegelturnier und der Besuch des

Regenerationsbereiches durften auch nicht fehlen. Trotz des sportlichen

Schwerpunktes dieser Woche kam auch die Schule nicht zu kurz, da

Lernstunden in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch gehalten

wurden.

BERUFSPRAKTISCHE TAGE 4ABC I 30.10. - 31.10.2018 I

Am 30. und 31. Oktober hieß es für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

„Auf geht’s in die Arbeit!“ Die 14-Jährigen absolvierten zwei berufspraktische

Tage in verschiedenen Betrieben.

Während der Sommerferien hatten die Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler

die Aufgabe, eine oder zwei Betriebe für ihre Schnupperlehre zum oben

genannten Zeitpunkt auszuwählen und sich dort vorzustellen.

Ziel war es, die Tätigkeitsbereiche verschiedener Berufe kennen zu lernen und

vor allem praktische Erfahrungen zu sammeln.

Für viele war nach dem ersten Arbeitstag klar, dass das Arbeiten doch etwas

anstrengender sei, als am Vormittag die Schulbank zu drücken.

Abschließend kann man sagen, dass die Schülerinnen und Schüler einen

umfangreichen Einblick in die Arbeitswelt bekamen und somit wertvolle

Erfahrungen

29


OKTOBER

Erfahrungen und Tipps für ihre zukünftige Ausbildungs- und Berufswahl

sammeln konnten.

HALLOWEEN 2ABC I 31.10.2018 I

30


NOVEMBER

SAFER INTERNET WORKSHOP 3ABC I 02.11.2018 I 12.11.2018 I

Am Montag, den 5. November, hatten die beiden Klassen 3a und 3c und am

Montag, den 12. November, die 3c Klasse einen Workshop zum Thema Safer

Internet. Dabei ging es vor allem darum, dass die Schülerinnen und Schüler mit

dem Medium Internet sicher umgehen können. Themen waren dabei, wie

man sich im Internet schützt und worauf besonders geachtet werden soll. Aber

auch auf den sicheren Umgang mit den sozialen Netzwerken, wie z.B.

Facebook, Instagram und WhatsApp wurde eingegangen. Die Schülerinnen

und Schüler waren sehr interessiert an diesen Themen und stellten zahlreich

Fragen, die von der Vortragenden, Frau Stöger-Reiter, ausführlich beantwortet

wurden.

UNVERBINDLICHE ÜBUNG KLETTERN I 06.11.2018 I

31


BEWERBUNGSWORKSHOP 4ABC I 07.11.2018 I 08.11.2018 I 13.11.2018 I

NOVEMBER

Fit 4 job? Nur mit einer perfekten Bewerbung!

Im November absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe

klassenweise einen Workshop zum Thema Bewerbung. Das Seminar fand

jeweils an einem Nachmittag für ca. 3 Stunden in der Schule statt.

Wichtige Inhalte waren:

Wie bewerbe ich mich richtig?

Welche Inhalte bzw. Beilagen dürfen in meinem Bewerbungsschreiben auf

keinen Fall fehlen?

Welchen Kleidungsstil wähle ich für mein Vorstellungsgespräch?

Wie hinterlasse ich einen guten Eindruck?

Den Antworten auf diese Fragen wurden unter anderem im Laufe des

Nachmittags auf den Grund gegangen. Im Zuge einer Gruppenarbeit wurden

die wesentlichen Inhalte eines Lebenslaufes gemeinsam erarbeitet und auf

einem Plakat schriftlich festgehalten.

Die Ergebnisse wurden anschließend im Plenum präsentiert und für die spätere

Analyse mittels Videokamera gefilmt.

Für alle Schülerinnen und Schüler war das Nachstellen eines

Vorstellungsgespräches eine völlig neue Herausforderung, aber mit Sicherheit

eine große Erfahrung für später, wenn der Einstieg ins Berufsleben wirklich vor

der Tür steht.

Die 14-Jährigen wissen nun unter anderem auf welche Fragen sie unbedingt

vorbereitet sein müssen. Im Zuge der Videoanalyse wurde vor allem die

Körpersprache aller genau unter die Lupe genommen: Welche Gestik

signalisiert Nervosität bzw. Unsicherheit?

Weiters wurde auch auf die Wichtigkeit der Stimme hingewiesen.

Durch das Programm führte Herr Christian Trattner von der Firma Corporate

Consult.

Die Kosten für diesen Workshop wurden von der Raiffeisenbank Mittleres

Mostviertel übernommen. Ein großes Dankeschön dafür!

32


NOVEMBER

SCHÜLERFLOHMARKT 4ABC I 12.11.2018 I

Schon Tradition hat mittlerweile der Schülerflohmarkt der jeweils 4. Klassen der

NMS Pöggstall.

Auch in diesem Schuljahr boten die Schülerinnen und Schüler mit großem Eifer

ihre Waren feil. Auch das kulinarische Angebot durfte nicht fehlen, es reichte

von pikanten Schnecken über Mehlspeisen bis hin zu den ersten

Weihnachtskeksen und sogar frisch gemachtem Popcorn.

Die fleißigen Verkäuferinnen und Verkäufer freuten sich über ihren Erlös.

33


NOVEMBER

BASTELN IM ADVENT 4B I 13.11.2018 I

…zur Einstimmung auf die bevorstehende Adventzeit wurde unter anderem in

der 4. Klasse fleißig gebastelt.

Im Fokus stand dieses Jahr neben dem traditionellen Adventkranzbinden ein

Weihnachtswichtel, welcher in Partnerarbeit hergestellt wurde. Darüber hinaus

wurden Tannenzapfenchristbäume und Glücksbringer angefertigt.

Ein herzlicher Dank geht hiermit nochmals an die Klassenelternvertreterin Frau

Anita Stumptner, welche in dieser abwechslungsreichen Doppelstunde den

Schülerinnen und Schülern durch ihre kreativen Beiträge einen

stimmungsvollen Einstieg in die Adventzeit ermöglichte.

ENGLISCHPROJEKT I 19.11.2018 I

“Hello English” - Outreach English Project

Viel Spaß und Action gab es für die Schülerinnen und Schüler aller vier

Jahrgänge im Rahmen eines Englisch-Projekttages.

Am 19. November nutzte unsere Schule das Angebot der English Teaching

Academy, einen Englisch Projekttag an der NMS Pöggstall abzuhalten. Sechs

Native Speakers aus Großbritannien, Irland und den USA unterrichteten jeweils

drei Unterrichtsstunden in den einzelnen Klassen. Gleich in der Früh hieß es für

die 1. und 2. Klassen “Three, two, one – go“. Danach durften auch die 3. und

4. Klassen ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen.

34


NOVEMBER

Mit viel Engagement und schauspielerischem Geschick wurden die

verschiedensten Themenbereiche in Englisch bearbeitet. Die Schülerinnen

und Schüler waren mit Begeisterung dabei und fanden es sehr spannend

einmal mit einem echten Native Speaker sprechen zu können. "Very cool",

"funny" oder "awesome" waren nur ein paar der sehr positiven Reaktionen der

Schülerinnen und Schüler auf diesen abwechslungsreichen English day.

35


NOVEMBER

MÄDCHENTECHNIKTAG 4ABC I 20.11.2018 I 21.11.2018 I

Technische Berufe – ja, natürlich auch für Mädchen!

Am 20. November (4c) und am 21. November (4ab) machten sich die

Mädchen gemeinsam mit ihren BO-Lehrerinnen und BO-Lehrern auf den Weg

zum BIZ Melk, denn dort stand ein Nachmittag mit technischen Aktivitäten auf

dem Programm.

An drei verschiedenen Stationen durften die Girls ihr handwerkliches Geschick

unter Beweis stellen.

Bei der ersten Station fertigten die Schülerinnen eine kleine Schatzkiste aus Holz

an. Die zweite Station beschäftigte sich mit Kunststofftechnik. Hier wurde aus

einer Kunststoffplatte ein Handysessel geformt. Bei der dritten und letzten

Station erfuhren die Mädchen Wissenswertes über die Elektronik. Hier wurde

u.a. fleißig gelötet. Wichtige Unterrichtsinhalte, wie zum Beispiel Fließrichtung

des elektrischen Stromes, wurden wiederholt.

Während und nach dem praktischen Arbeiten stellten die Trainerinnen die

Berufsbilder der Tischlerin, der Kunststofftechnikerin sowie der Elektronikerin

genauer vor. Das Programm dauerte ca. drei Stunden und machte den

Mädels sichtlich Spaß. Vielleicht wählt ja doch die eine oder andere einen

technischen Beruf.

Typische Männerberufe können auch von Frauen perfekt ausgeübt werden,

das haben die Mädchen der 4. Klassen eindrucksvoll bewiesen.

36


NOVEMBER

BASTELN IM ADVENT 3A I 21.11.2018 I

Um sich auf den Advent so richtig einzustimmen, wurde in der 3a gebastelt,

Lebkuchen verziert und Adventkranz samt Türkränze gebunden.

Aufgeteilt in Gruppen wurde gemeinsam ein Adventkranz und mehrere

Türzöpfe sowie ein Zopf fürs Fensterbrett gebunden. Weiters wurden Papier-

Schneeflocken per Scherenschnitt erstellt, wunderschöne Gläser mit Kerzen

und eine Weihnachtskarte gebastelt. Die abwechslungsreichen 25 Minuten

pro Station vergingen wie im Flug und die Mädchen und Burschen waren mit

Begeisterung bei der Sache.

Die 3a bedankt sich hiermit nochmals bei der Klassenelternvertreterin Frau

Martina Zeilinger, welche mit den Schülerinnen und Schülern die tollen

Türkränze und die den wunderschönen Adventkranz gestaltete und bei Herrn

Johann Dirtl, der den Lebkuchen mit den Kindern verzierte.

Ü

EXKURSION ASZ WÜRNSDORF 3C I 22.11.2018 I

Als ÖKOLOG Schule ist es uns besonders wichtig, Müll zu vermeiden, richtig zu

trennen und auch zu recyceln.

Über 450 kg Müll pro Kopf hinterlassen wir in einem Jahr. Aber was geschieht

damit? Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage besuchten die

Schülerinnen und Schüler der 3c das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Würnsdorf.

Mit Herz und Engagement führte uns Herr Kadla durch die Anlage und gab uns

viele wertvolle Tipps, Anregungen und Denkanstöße.

37


NOVEMBER

TAG DER OFFENEN TÜR I 23.11.2018 I

38


NOVEMBER

HILFE IM EIGENEN LAND I 23.11.2018 I

Unser diesjähriges Sozialprojekt stand unter dem Motto des Vereins Hilfe im

eigenen Land.

Im Religionsunterricht beschäftigten wir uns mit dem Thema: In Not geratene

Familien in Österreich. Wir einigten uns darauf einen Beitrag zu leisten, um

dieses Leid zu lindern.

Es wurden von den Schülerinnen und Schülern mithilfe derer Eltern Kekse

gebacken und in Sackerl verpackt. Diese verkauften sie am

Elternsprechabend bei einem extra dafür von der Freiwilligen Feuerwehr

Würnsdorf zur Verfügung gestellten Punschstand.

Der Reinerlös der Kekse und des Kuchenbuffets während dem

Elternsprechabend kommt einer Familie aus der Region zugute.

Im Beisein der Schülerinnen und Schüler übergaben wir den Betrag von

1 800,00 Euro. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben.

39


DEZEMBER

NOTEBOOKS FÜR ALLE 1. KLASSEN I 10.12.2018 I

Ein Schritt in die Zukunft

Notebooks für ALLE - die NMS Pöggstall geht bei der Digitalisierung im

Schulbereich neue Wege!

Endlich ist es soweit! Am Montag, den 10. Dezember 2018, konnten in der NMS

Pöggstall die fertig eingerichteten Convertibles an die 64 Schülerinnen und

Schüler der 1. Klassen übergeben werden. Hierbei handelt es sich um

Notebooks mit abnehmbarer Tastatur, welche auch als Tablets eingesetzt

werden können. Sie dienen ab sofort in allen Gegenständen als

Unterrichtsergänzung. Nachdem die Digitalisierung mittlerweile in fast allen

Lebensbereichen eine wichtige Rolle spielt, ist das Ziel dieses Vorhabens, alle

Schülerinnen und Schüler bestens auf die technischen Anforderungen der

Zukunft vorzubereiten. Dank geht in erster Linie an die Eltern, welche durch die

Finanzierung der Geräte ihren Kindern diese

Chance ermöglichen und an die

Lehrkräfte, die den technischen Neuerungen

stets aufgeschlossen gegenüberstehen.

40


DEZEMBER

FUTSAL HALLENCUP I 12.12.2018 I

Beim diesjährigen Hallenfußball (Futsal) Cup der Schülerliga Mannschaften

belegte unsere Mannschaft den durchwachsenen 7. Platz.

Das Turnier begann gleich mit einem schweren Los - gegen den späteren

Turniersieger (STG Melk) musste gleich ein 0:4 hingenommen werden. Umso

erfreulicher war das Ergebnis des zweiten Spiels: Wir konnten gegen die NMS

Kilb mit 3:1 gewinnen. Ein gutes Spiel zeigten unsere Burschen gegen die NMS

Emmersdorf. Gegen den überlegenen Sieger der Ost-Gruppe der

Herbstmeisterschaft konnte ein ausgeglichenes 0:0 eingefahren werden.

Danach hat uns das Glück ein wenig verlassen. Nach einer 1:0-Führung gegen

Loosdorf mussten wir mit der Schlusssirene das 1:1 hinnehmen. Auch gegen

Yspertal lief es ähnlich - hier fiel das entscheidende Tor zum 1:1 erst zehn

Sekunden vor Ende des Spiels. So spielten wir um Platz 7 gegen den

viertplatzierten der anderen Gruppe - die NMS Pöchlarn. Nach einem

ausgeglichenen Spiel ging es ins Elfmeterschießen. Dieses konnten wir durch

eine Parade unseres Tormannes Julian Haberl mit 3:2 gewinnen. Ein

besonderer Dank geht an die Waldviertler Sparkasse, die uns auch bei diesem

Turnier wieder mit einer köstlichen Jause und Getränken versorgte.

Für unser Schule spielten:

Felix Sommer, Julian Schindele, Clemens Klammer, Julian Gierer, Leon Hartl,

Julian Kronister, David Hametner (TW) und Julian Haberl (TW)

41


JÄNNER

SPASS AM SCHNEE 1ABC I 10.01.2019 I

EISLAUFEN 4C I 22.01.2019 I

Die 4c ist sportlich unterwegs …

Am Dienstag, den 22. Januar , hieß es für die Schülerinnen und Schüler der 4c

Klasse „Auf geht’s nach Amstetten. Eislaufen steht auf dem Programm!“.

Begleitet wurde die 4c von ihrer Klassenvorständin Daniela Winkler und Frau

Fachlehrer Gerda Kummer.

Zwei Stunden verbrachten

wir gemeinsam auf dem

Eis und hatten großen

Spaß dabei. Viele waren

ziemlich flott unterwegs

und somit immer auf der

Überholspur.

Ein Besuch bei Mc

Donald’s durfte selbstverständlich

nicht fehlen.

42


JÄNNER

LEBENS.RESORT OTTENSCHLAG 4AC I 29.01.2019 I

Am Dienstag, den 29. Januar, machten sich einige Schülerinnen und Schüler

der 4a und 4c Klasse mit ihren BO-Lehrerinnen Maria Neidhart und Daniela

Winkler auf den Weg nach Ottenschlag, das Lebens.Resort war Ziel unserer

Exkursion.

Erster Programmpunkt und zugleich das Highlight war das Flambieren von

Palatschinken, dies wurde von einem Lehrling vorgeführt.

Freiwillige Schülerinnen und Schüler durften die Zubereitung des Desserts selbst

ausprobieren. Die Süßspeise mit Früchten schmeckte hervorragend.

Während der praktischen Arbeit gab Frau Nicole Neuwirth einen allgemeinen

Einblick in den Betrieb. Verschiedene Therapieschwerpunkte sowie jene

Berufsgruppen, die im Haus ihren Arbeitsplatz haben, wurden genannt.

Physio-, Ergotherapeut/in, Diätologin/Diätologe, Gastronomiefachfrau/-

mann, Konditor/in, Haustechniker/in und Reinigungskraft sind nur wenige

Beispiele. Ein Rundgang durch das Gebäude bildete den Abschluss unserer

Exkursion. Besichtigt wurden beispielsweise der Kreativraum, wo u.a.

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten mit den Patientinnen und Patienten

arbeiten, die Kletterwand sowie das hauseigene Hallenbad.

43


JÄNNER

U-15 FUTSAL HALLENCUP I 29.01.2019 I

Der sportliche Erfolgslauf der Vorwochen setzte sich fort. Die Burschen konnten

sich beim Turnier in der Sporthalle Yspertal den 2. Platz sichern.

Am Dienstag, den 29. Jänner, nahmen neun Burschen der 3. und 4. Klassen

unserer Schule beim U-15 Futsal-Hallencup in Yspertal teil. Wir konnten uns mit

einem 2:0 gegen Loosdorf und einem 0:5 gegen Ybbs einen Platz im Halbfinale

sichern. Dort gelang uns mit einem 3:1 ein relativ klarer Sieg gegen das

Veranstalterteam der SMS Yspertal. Im Finale trafen wir abermals auf die SMS

Ybbs, welche uns ein weiteres Mal mit 0:5 besiegte. Wir mussten an diesem Tag

einfach neidlos anerkennen, dass das Team aus Ybbs heute eine Klasse besser

als alle anderen Teilnehmerschulen war. Trotz der beiden bitteren Niederlagen

konnte mit dem 2. Platz ein Top-Ergebnis erzielt werden.

Gratulation an die Burschen zu diesem tollen Erfolg!

Kader:

Irk Leon (3b), Frühwirt Mathias (3c), Wurzer Alexander (3c), Sartori Samuel (4a),

Steiner Matthias (4a), Weigl Ian (4a), Brunner Peter (4b), Schatz Maximilian (4b),

Pospichal Daniel (4c)

Spiele:

NMS Pöggstall – NMS Loosdorf 2:0 (Tore: Sartori Samuel, Frühwirt Mathias)

NMS Pöggstall – SMS Ybbs 0:5

NMS Pöggstall – SMS Yspertal 3:1 (Tore: Schatz Maximilian, 2x Sartori Samuel)

NMS Pöggstall – SMS Ybbs 0:5

Endergebnis:

1. SMS Ybbs

2. NMS Pöggstall

3. SMS Yspertal

4. NMS Persenbeug

5. MMS Blindenmarkt

6. NMS Pöchlarn

7. NMS Loosdorf

44


JÄNNER

TISCHTENNIS REGIONALLIGA I 30.01.2019 I

… und nochmal zur Landesmeisterschaft …

Nicht nur im Fußball durfte sich die NMS Pöggstall mit den besten Schulen

Niederösterreichs messen, sondern auch im Tischtennis.

Die Mädchen schafften im Bewerb der Hobbyspielerinnen beim

Regionalturnier in St. Peter/Au den ausgezeichneten 2. Platz und qualifizierten

sich somit – wie auch schon im Vorjahr – für das Landesfinale in Ybbs am 25.

Februar.

Chiara Fellnhofer, Anna Stummer, Laura Stummer und Julia Weißenböck

konnten in den ersten beiden Begegnungen gegen St. Peter und Seitenstetten

1 ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen und siegten beide Male

mit 6:0.

Gegen Seitenstetten 2 ging es dann um den Sieg beim Regionalturnier. Nach

mehrmaligem Wechsel der Führung, mussten sich unsere Girls schlussendlich

knapp mit 5:3 geschlagen geben, wobei zwei Matches erst im

Entscheidungssatz verloren gingen. Gratulation!

45


JÄNNER

PROJEKTORIENTIERTER UNTERRICHT MÜLL I 28.01. - 31.01.2019 I

46


JÄNNER

EXKURSION ZUR DRUCKEREI SANDLER 4AC I 31.01.2019 I

Am Donnerstag, den 31. Januar, besuchten interessierte Schülerinnen und

Schüler der 4. Klassen die Firma

in Marbach.

Begleitet wurden sie von den BO-Lehrerinnen Maria Neidhart und Daniela

Winkler.

Zu Beginn gab Geschäftsführer Herr Hannes Sandler einen kurzen Überblick

über die Entstehung des Drei-Schicht-Betriebes, Anzahl der Beschäftigten

sowie Anforderungen der Lehrlinge.

Jährlich werden zwei bis vier Lehrlinge aufgenommen, derzeit absolvieren

11 Jugendliche ihre Lehre im Betrieb.

Folgende Lehrberufe werden ausgebildet:

• Buchbinder/in

• Drucktechniker/in

• Verpackungstechniker/in

• Bürokaufmann/frau

Im Laufe der Exkursion absolvierten sie einen Rundgang, wo die einzelnen

Schritte des Druckverfahrens genauer erläutert wurden.

Die Druckvorstufe, verschiedene Arten des Drucks, Weiterverarbeitungsmöglichkeiten

(Heften, Falzen, Klebebinden) sowie die

Herstellung verschiedener Verpackungen sind ausgewählte Leistungen des

Betriebes.

ENGLISCH THEATER 3ABC UND 4ABC I 31.01.2019 I

”The Little Prince“

Auch heuer fand wieder eine Vorstellung des Vienna English Theatre an

unserer Schule statt. Das Stück ”The Little Prince“ begeisterte die Schülerinnen

und Schüler der 3. und 4. Klassen. Den Schauspielerinnen und Schauspielern

gelang es trotz der schwierigen Thematik, die Aufmerksamkeit der Kinder für

sich zu gewinnen. Da alle bereits im Vorfeld das Skript des Stücks im

Englischunterricht vorbereitet hatten, war es für sie folglich auch einfach zu

verstehen. Die Begeisterung war auf beiden Seiten groß.

47


48

JÄNNER


FEBRUAR

SCHITAG 1ABC I 25.02.2019 I

Am 25. Februar verbrachten 51 Schülerinnen und Schüler einen lustigen und

lehrreichen Schitag mit ihren Lehrerinnen Claudia Sandler, Martina Schramel,

Gerda Kummer und Michaela Pichler sowie ihren Lehrern Oliver Schmid und

Stefan Röster am Hochkar.

Bei guten Bedingungen (auch wenn das Wetter schlechter war als die

Prognose) machten die Kinder, aufgeteilt auf sechs Gruppen, mit

Unterstützung ihrer Lehrkräfte das Hochkar unsicher. Die 22 Anfänger konnten

sehr schnelle Lernfortschritte erzielen und einige durften am Nachmittag

bereits die Sessellifte ausprobieren und die blauen und roten Pisten erkunden.

Die drei Schigruppen der fortgeschrittenen Fahrerinnen und Fahrer befuhren

das gesamte Schigebiet und verbrachten ihre Mittagspause am

Geischlägerhaus auf rund 1 700 m Seehöhe. Der Schitag machte auf jeden

Fall Lust auf mehr und viele der Kinder fiebern bereits dem Schikurs in der

2. Klasse entgegen.

49


FEBRUAR

TISCHTENNIS LANDESMEISTERSCHAFT I 27.02.2019 I

NMS Pöggstall ist Vizelandesmeister im Tischtennis!

Am 27. Februar durften sich unsere Tischtennisgirls Anna Stummer, Laura

Stummer, Julia Weißenböck und Chiara Fellnhofer, die sich bei der

Regionalmeisterschaft für den Landesbewerb qualifiziert hatten, mit den

besten Schulen aus Niederösterreich messen.

Unsere Mädels gingen als krasser Außenseiter ins Turnier und konnten somit nur

überraschen. Im ersten Duell stand uns mit der SMS Laa ein übermächtiger

Gegner an der Platte gegenüber. Die Girls spielten zwar gut mit, mehr als

Satzgewinne waren aber nicht drinnen.

Spannend wurde es dann gegen das ÖSTG Seitenstetten. Die Führung ging

zwischen den beiden Schulen hin und her, wobei vor den letzten beiden

Spielen Seitenstetten 4:3 vorne lag und ihre beste Spielerin an der Reihe war.

Anna allerdings spielte gegen sie bärenstark und taktisch perfekt, schaffte die

Überraschung und bezwang sie in fünf Sätzen. Julia ließ im letzten Match ihrer

Gegnerin keine Chance und sicherte unserer Schule den 5:4 Sieg.

Somit dürfen sich unsere Mädels Vize-Landesmeisterinnen nennen!

50


MÄRZ

FASCHINGDIENSTAG 1ABC I 05.03.2019 I

MÄDCHENFUSSBALL I 06.03.2019 I

Sieg beim Mädchen-Futsal-Regionalturnier!

Nach dem tollen 2. Platz beim Bezirksturnier im Dezember in Ybbs durfte das

Mädchenteam unserer Schule am Mittwoch, den 23. Jänner, beim

Regionalturnier Mostviertel in Oberndorf an der Melk teilnehmen. Dabei

duellierten sich die besten Schulteams der Bezirke Amstetten, Melk und

Scheibbs.

Nachdem wir uns zum ersten Mal für dieses Turnier qualifiziert hatten, starteten

wir ohne große Erwartungen überraschenderweise mit einem 2:0 gegen die

SMS St. Valentin.

Im zweiten Spiel konnten wir das Team der NMS Mank klar mit 2:0 besiegen.

Unser nächster Gegner, die NMS Wolfsbach, wurde gleich in den ersten fünf

Minuten mit drei Toren von Anna Stummer am falschen Fuß erwischt, was uns

einen weiteren 3:0 Erfolg bescherte.

Somit stand uns im letzten Spiel gegen die SMS Scheibbs ein spannendes

Finalspiel bevor, wobei es für beide Teams um den Einzug ins Landesfinale ging.

In einer ausgeglichenen Partie mit zwei Stangenschüssen für uns und einem

Lattentreffer für Scheibbs lag bereits ein 0:0 in der Luft, ehe Clara Weitzenböck

knapp vor Schluss mit ihrem Siegestor die NMS Pöggstall erlöste und zum

Landesfinale in Waidhofen an der Thaya schoss.

51


MÄRZ

Hut ab vor den Mädchen – eine wirkliche Top-Leistung, wenn man bedenkt,

dass man sich - ohne einen einzigen Gegentreffer zu kassieren - gegen die

besten Teams der Bezirke Amstetten, Scheibbs und Melk durchsetzen konnte.

Kader:

Eder Leonie (2a), Bayerl Stefanie (2c), Müller Sarina (3c), Pospichal Carina (3c),

Stummer Anna (4a), Stummer Laura (4a), Thaqi Benita (4a), Weitzenböck Clara

(4b), Weißenböck Julia (4c)

Spiele:

NMS Pöggstall – SMS St. Valentin 2:0 (Tore: Stummer Anna, Stummer Laura)

NMS Pöggstall – NMS Mank 2:0 (Tore: 2x Stummer Anna)

NMS Pöggstall – NMS Wolfsbach 3:0 (Tore: 3x Stummer Anna)

NMS Pöggstall – SMS Scheibbs 1:0 (Tor: Weitzenböck Clara)

Endergebnis:

1. NMS Pöggstall

2. SMS Scheibbs

3. NMS Mank

4. NMS Wolfsbach

5. SMS St. Valentin

Toller 5. Platz bei der Mädchen-Futsal-Landesmeisterschaft!

Nach den Erfolgen beim Bezirksturnier Melk und beim Regionalturnier

Mostviertel war es endlich soweit, die erste Teilnahme der NMS Pöggstall bei

der Futsal-Landesmeisterschaft stand auf dem Programm. Wir starteten

vielversprechend in die Gruppenphase und konnten im ersten Spiel gegen das

BG/BRG Gmünd zweimal in Führung gehen – knapp vor Schluss stand es dann

2:2, bevor uns nach einer äußerst fragwürdigen Entscheidung und einem

aberkannten Tor in letzter Sekunde leider ein Sieg verwehrt wurde. Im zweiten

Spiel gegen die SMS Wiener Neustadt, dem späteren Landesmeister, kassierten

wir mit einem 0:6 die einzige Niederlage im Turnierverlauf. Somit blieb uns

aufgrund des Torverhältnisses leider die Teilnahme an der Finalrunde verwehrt.

Im Spiel um Platz 5 gegen das Veranstalterteam aus Waidhofen/Thaya setzten

wir uns abschließend klar mit 4:1 durch. Unsere beste Torschützin war Anna

Stummer mit fünf Toren.

52


MÄRZ

Beim Futsal-Hallencup der Mädchen nahmen insgesamt ca. 70 Schulteams

aus Niederösterreich teil und mit dem 5. Platz der NMS Pöggstall konnte ein

wirklich bemerkenswertes Ergebnis erzielt werden. Herzliche Gratulation!

Kader:

Eder Leonie (2a), Bayerl Stefanie (2c), Müller Sarina (3c), Pospichal Carina (3c),

Stummer Anna (4a), Stummer Laura (4a), Thaqi Benita (4a), Weitzenböck

Clara(4b), Weißenböck Julia (4c)

Spiele:

NMS Pöggstall – BG/ BRG Gmünd 2:2 (Tore: 2x Stummer Anna)

NMS Pöggstall – SMS Wiener Neustadt 0:6

NMS Pöggstall – NMS Waidhofen/Thaya 4:1 (Tore: 3x Stummer Anna, Pospichal

Carina)

Endergebnis:

1. SMS Wiener Neustadt

2. SMS Tulln

3. BG/ BRG Gmünd

4. KLG Gänserndorf

5. NMS Pöggstall

6. NMS Waidhofen/Thaya

53


MÄRZ

SCHIKURS REITERALM 2ABC I 10.03. - 16.03.2019 I

Vom 10. bis 16. März verbrachten 46 Kinder und die fünf Lehrer/innen Stefan

Röster, Oliver Schmid, Gabriele Gahleitner, Manuela Kaminger und Gerda

Kummer eine erlebnisreiche Woche auf der Reiteralm.

Von Sonnenschein über Schneefall, Sturm oder Regen – es war diese Woche

alles dabei. Alle Kinder, von der Anfängerin bzw. vom Anfänger bis zum „Profi"

gaben ihr Bestes und konnten ihr Fahrkönnen enorm verbessern. Neben dem

Schifahren kam der Spaß nicht zu kurz, da es ein abwechslungsreiches

Abendprogramm gab. Es wurden zahlreiche kreative Darbietungen in den

Zimmern einstudiert und am Abschlussabend präsentiert. Außerdem standen

eine Fackelwanderung, ein Discoabend und ein Hüttenabend auf dem

Programm. Auch Schladming wurde am freien Nachmittag ein Besuch

abgestattet. Beim abschließenden Schirennen konnten Anna Hofmann und

Thomas Mayerhofer die Pokale für die schnellste Schifahrerin bzw. den

schnellsten Schifahrer erringen. Es war eine tolle Schikurswoche!

54


MÄRZ

55


MÄRZ

SCHIKURS WAGRAIN 3ABC I 16.03. – 22.03.2019 I

Vom 16. bis 22. März verbrachten heuer 47 Schülerinnen und Schüler der

3. Klassen mit ihren fünf Lehrer/innen Stefan Weißenbäck, Willibald

Schachenhofer, Martina Schramel, Claudia Sandler und Barbara Moser eine

spannende und abwechslungsreiche Wintersportwoche in Wagrain.

56


MÄRZ

Bei ausreichend guten Schneeverhältnissen und viel Sonnenschein fuhren die

Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrer/innen auf den verschneiten Pisten

der Schiwelt Amade und konnten auch, was für diese Jahreszeit eher unüblich

war, bei Pulverschnee Tiefschnee fahren. Egal ob schwarze Piste, Fun Park oder

Speed Strecke – die Kinder hatten täglich ihren Spaß.

Am Programm standen neben dem Alpinen Schilauf unter anderem auch ein

Besuch im Hallenbad, ein Spieleabend, Hallenfußball, Preisschnapsen und ein

Tischtennis-Turnier, sowie die heißersehnte Abschluss-Disco am Ende des

Kurses.

Ein Safety Guide der AUVA Versicherung unterrichtete die Schülerinnen und

Schüler über die Gefahren im Alpinen Schilauf und simulierte mit ihnen auch

eine Lawinensuche mit LVS Geräten. Das traditionelle Abschlussrennen fand

am Grafenberg statt und wurde von Alexander Wurzer und Lena Ascher

gewonnen.

Am 22. März traten alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrpersonen

gesund und um viele Erfahrungen reicher die Heimreise nach Pöggstall an.

57


58

MÄRZ


©Julia Mayer, 3a

MÄRZ

59


MÄRZ

WORKSHOP „NATUR FÜR DIE WELT IN VIRTUAL UND AUGMENTED REALITY“ 3B

I 25.03.2019 I

Die 3b-Klasse nahm im Herbst am Videowettbewerb „Spotlight On“ von

Leseumwelt NÖ teil und gewann als Trostpreis einen Workshop vom Umblick

Forschungs- und Bildungsverein zu einem hochinteressanten Thema.

Zu Beginn wurden die Begriffe erklärt, dann ging es ans Basteln einer eigenen

VR-Brille. Mit jener Brille und einer bestimmten App konnten die Schülerinnen

und Schüler ganz neue Erfahrungen in der virtuellen Welt sammeln.

HÖRSPIELWORKSHOPS MIT ERHARD SCHMIED I 26.03. – 27.03.2019 I

An diesen beiden Tagen hatten alle Schülerinnen und Schüler der Schule

Gelegenheit, in die Hörspiel-Welt hineinzuschnuppern bzw. selber an einem

Hörspiel mitzuwirken.

Der deutsche Autor Erhard Schmied, der

bereits viele Drehbücher für das Fernsehen

bzw. Hörspiele geschrieben hat, erklärte den

Kindern auf einfache und verständliche

Weise den Unterschied zwischen Hörbuch

und Hörspiel – dann ging es über zur Praxis.

Viele bekamen eine „Rolle“ in dem Hörspiel, das er mitgebracht hatte.

60


APRIL

U-15 FUSSBALL RAIFFEISEN JUNIOR CUP I 02.04.2019 I

Beim diesjährigen Herbst- und Frühjahrsturnier der U15-Fußballmannschaften

des Bezirks zeigten unsere Spieler zwar gute Leistungen, wurden aber nicht

dafür belohnt.

Im Herbst beim Turnier in Blindenmarkt mussten wir uns gegen Blindenmarkt 1:4

und Persenbeug 2:4 geschlagen geben, ehe sich unser Team gegen Yspertal

mit einem 4:0 Sieg durchsetzen konnte. Somit konnte der 3. Platz im unteren

Playoff erreicht werden.

Das Frühjahrsturnier in Loosdorf lief ähnlich wie im Herbst ab. Es konnten zwar

in allen Spielen viele sehr gute Chancen herausgespielt werden, diese jedoch

nur selten verwertet werden. So mussten wir gleich im ersten Spiel eine bittere

0:2-Niederlage gegen Yspertal einstecken. Das zweite Spiel gegen Loosdorf

konnten wir klar mit 3:0 für uns entscheiden. Im dritten und entscheidenden

Spiel um den Gruppensieg konnten wir gegen den späteren Gruppensieger

Pöchlarn leider kein Tor erzielen und so blieb es bei einem torlosen

Unentschieden. Obwohl sich unsere Mannschaft sehr gut verkaufte, reichte es

am Ende leider nur für den dritten Platz im unteren Playoff. Bezirksmeister wurde

die Mannschaft der SMS Ybbs.

Kader:

Klammer Clemens (2a), Gedik

Junus (3a), Jilch Heinz (3a), Kronister

Julian (3a), Irk Leon (3b), Frühwirt

Mathias (3c), Groiss Kilian (3c),

Wurzer Alexander (3c), Radinger

Michael (4a), Sartori Samuel (4a),

Steiner Mathias (4a), Weigl Ian (4a),

Brunner Peter (4b), Burkhard Simon

(4b), Kürner Jonas (4b), Schatz

Maximilian (4b), Höllmüller Manuel

(4c), Pospichal Daniel (4c)

61


APRIL

KIJUBU ST. PÖLTEN 1ABC I 05.04.2019 I

An diesem Tag fuhren die 1. Klassen

nach St. Pölten zum Kinder- und

Jugendbuchfestival, das alljährlich

stattfindet.

Besucht wurden die Veranstaltungen

des Theater Circus Projecto

Anagrama Einband, Blätter, Schrift,

der Workshop „Ikarus fliegt“ mit Olaf

Heuser und eine Lesung von Melanie

Laibl zu ihrem neuen Buch „So ein

Mist“.

KLEINFELDTURNIER MÄDCHEN I 11.04.2019 I

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Futsal-Landesmeisterschaft konnte

das Mädchen-Schülerligateam auch beim Kleinfeldturnier in Mank

überzeugen. In der Vorrunde wurde die NMS Loosdorf mit 3:0 und die NMS

Mank mit 1:0 besiegt. Im Halbfinale landeten die Mädels einen ungefährdeten

3:0-Sieg gegen die NMS Melk. Einzig im Finale mussten wir uns dieses Mal dem

STG Melk mit 0:2 geschlagen geben. Mit dem 2. Platz qualifizierte man sich

ebenso wie das STG Melk für den Mostviertelcup Anfang Mai in Euratsfeld. Dort

trafen die besten Teams der Bezirke Amstetten, Melk und Scheibbs

aufeinander und spielten um einen Platz bei der Landesmeisterschaft. Doch

am Freitag, den 3. Mai, folgte die große Enttäuschung – aufgrund von

schlechtem Wetter wurde der Bewerb verschoben. Der Ersatztermin fiel leider

genau mit der Sportwoche der 4. Klassen in Altenmarkt zusammen und somit

blieb uns leider eine weitere mögliche Chance auf eine Teilnahme an einer

Landesmeisterschaft verwehrt.

62


APRIL

Kader:

Eder Leonie (2a), Bayerl Stefanie (2c), Mühlberger Astrid (3b), Kotrba Sandra

(3b), Müller Sarina (3c), Pospichal Carina (3c), Stummer Anna (4a), Stummer

Laura (4a), Weitzenböck Clara(4b), Weißenböck Julia (4c)

Spiele:

NMS Pöggstall – NMS Loosdorf 3:0 (Tore: 2x Stummer Anna, 1x Stummer Laura)

NMS Pöggstall – NMS Mank 1:0 (Tor: Pospichal Carina)

NMS Pöggstall – NMS Melk 3:0 (Tore: 1x Pospichal Carina, 1x Stummer Laura,

1x Stummer Anna)

NMS Pöggstall - STG Melk 0:2

Endergebnis:

1. STG Melk

2. NMS Pöggstall

3. NMS Mank

4. NMS Melk

5. SMS Ybbs

6. NMS Loosdorf

63


APRIL

AMS MELK 3ABC I 12.04.2019 I 25.04.2019 I 26.04.2019 I

Am 12., 25. und 26. April besuchten die Schülerinnen

und Schüler der 3. Klassen gemeinsam mit ihren BO-

Lehrerinnen Martina

Schramel, Maria Neidhart

und Daniela Winkler das

Berufsinformationszentrum

des AMS in Melk, welches

nicht nur Anlaufstelle für

Arbeitssuchende, sondern

auch für Vermittlung,

Beratung und Qualifizierung

in der Arbeitswelt

zuständig ist. Neben vielen

Informationen zur Berufswahl

und den Aufgabenbereichen

des BIZ, stand

für die Schülerinnen und

Schüler ein individueller

Interessenstest auf dem

Programm, welcher Berufsfelder

aufzeigte, die den

persönlichen Interessen

und Fähigkeiten entsprachen.

Das Quiz über

Lehre und weiterführende

Schulen gewann unter

anderem Julia Fraisl (3c)

und erhielt dafür einen

USB-Stick.

64


APRIL

GIRL’S DAY PETZENKIRCHEN 3BC I 25.04.2019 I

Am Donnerstag, den 25. April, machten sich die Mädchen der 3b- und 3c-

Klasse mit ihren BO-Lehrerinnen Daniela Winkler und Martina Schramel auf den

Weg nach Petzenkirchen.

Unser Ziel war das Bundesamt für Wasserwirtschaft. In Petzenkirchen befindet

sich das Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt. Nach einer kleinen

Jause zur Stärkung absolvierten die Mädchen gruppenweise verschiedene

Stationen. Die Girls durften im Labor u.a. mittels Fingerprobe (Bodenprobe mit

Wasser anreichern und zwischen Daumen und Zeigefinger reiben) die Art

verschiedener Bodenproben bestimmen. Auch das Sieben, das genaue

Einwiegen sowie die Feuchtemessung der Bodenproben durfte durchgeführt

werden. Außerdem wurde den Mädchen das Hantieren mit Voll- und

Messpipetten gezeigt. Freiwillige, die selbst Hand anlegten, erkannten sofort,

dass die exakte Dosierung bestimmter Flüssigkeitsmengen oft gar nicht so

einfach ist. Die Mädchen hatten dennoch großen Spaß dabei. Weiters wurde

der pH-Wert von Säuren und Laugen bestimmt.

Bei der Station der IT-Technikerin durften die Schülerinnen u.a. das Löten

probieren. Die Hardware eines Computers beherrschten unsere Mädels

hervorragend, denn sie konnten alle Teile richtig benennen.

Ein spannendes Quiz über Satelliten lieferte beispielsweise interessante

Informationen über die Größe, Einsatzgebiete und vieles mehr.

Im Zuge der Absolvierung der einzelnen Stationen wurden folgende Berufe

samt ihren Ausbildungswegen vorgesellt:

• Labortechniker/in

• Versuchstechniker/in

• Erdbeobachter/in

• IT-Techniker/in

Bei welchen Mädels wurde nun das Interesse für technische bzw.

naturwissenschaftliche Berufe geweckt?

65


APRIL

MATHEMATIK-OLYMPIADE 4ABC I 26.04.2019 I

Knapp das Podest verpasst ...

Am Freitag, den 26. April, nahmen die Schülerinnen Anna Stummer (4a), Anna

Derfler (4b) und Julia Spitzhofer (4c) bei der Mathematikolympiade des

Bezirkes Melk in Mank teil. Insgesamt versuchten bei diesem Wettbewerb rund

40 Schülerinnen bzw. Schüler des Bezirkes ihr Glück beim Lösen kniffliger

Aufgabenstellungen. Die drei Mädchen der NMS Pöggstall schlugen sich

wacker und am Ende wurde nur knapp das Podest verpasst. Anna Derfler

belegte den beachtlichen 5. Rang - ihr fehlten nur 3 Prozent der

Gesamtpunkteanzahl auf den 3. Platz.

U-13 FUSSBALL SCHÜLERLIGA I 26.04.2019 I

Beim diesjährigen Bewerb der Fußball U-13 Schülerliga konnte unsere Schule

einen beachtlichen Erfolg erzielen.

Noch im Herbst schaute es nach einem nicht so erfolgreichen Schuljahr für

unsere Schülerliga Mannschaft aus. Nach jeweils zwei Siegen und zwei

Niederlagen belegten wir den 3. Platz in der Tabelle des West-Playoffs. Sehr

knapp qualifizierten wir uns dadurch für das obere Playoff im Frühjahr. Hier

warteten einige starke Gegner auf uns. So mussten wir gleich in unserem ersten

Spiel gegen die NMS Emmersdorf (der spätere Bezirksmeister) eine 3:1 Nieder-

66


APRIL

lage hinnehmen. Auch das zweite Spiel gegen die NMS Pöchlarn konnten wir

nicht gewinnen. Ab dann konnte sich unsere Mannschaft aber enorm steigern

und die restlichen zwei Spiele (SMS Ybbs, NMS Mank) konnten wir 7:4 bzw.

2:0 gewinnen. Besonders zu erwähnen ist die Leistung von Clemens Klammer,

der in den letzten zwei Spielen sechs Tore erzielte. Am Ende des diesjährigen

Schülerliga-Bewerbs steht unsere Mannschaft nun - dank des besseren

Torverhältnisses - auf dem zweiten Rang der Tabelle. Ein schöner Erfolg für unser

Team!

Für unsere Mannschaft spielten:

1. Klasse:

Eckl Jakob, Misslik Denis, Fertl Maximilian, Kreutner Marcel, Schrabauer Jürgen,

Hametner David, Fellnhofer Adrian, Haselböck Niklas, Käfer Raphael, Kotrba

Paul, Pospichal Fabian, Stadler Maximilian

2. Klasse:

Aigner Alexander, Eder Leonie, Eder Marco, Kienast Thomas, Klammer

Clemens, Gierer Julian, Haselböck Thomas, Sommer Felix, Hartl Leon, Haberl

Julian, Höfinger Simon, Schindele Julian

3. Klasse:

Kronister Julian, Kummer Moritz, Stieger Gabriel

67


MAI

WALDTAG 2B I 09.05.2019 I

Im Rahmen des Biologieunterrichtes legte Frau Fachlehrer Michaela Pichler

den Schwerpunkt auf das Thema Wald. Im Zuge dessen organisierte sie für die

Schülerinnen und Schüler einen Tag im Wald.

So durfte die 2b am 09. Mai bei Familie Höfinger in Zeining verschiedene

Waldgeräte kennenlernen sowie im Wald Laub- und Nadelbäume genauer

unter die Lupe nehmen.

Herr Höfinger zeigte den Kindern die Schutzkleidung und erklärte ihnen, wie

wichtig diese sei, wenn man im Wald arbeitet. Ganz begeistert waren die

Schülerinnen und Schüler vom Forstkran und der Funkseilwinde und deren

Funktionsweise. Dann durften sie selber Hand anlegen. Holzspalten mit einer

Hacke und Nägel in einen Holzstock hämmern stand am Programm.

Im Wald stellten dann alle SchülerInnen ihr Wissen rund um einen Bäumequiz

unter Beweis. Einige davon waren schon richtige Experten. Auf alle Fälle hat

dieser Waldtag den Kindern sehr gefallen, denn so meinte ein Schüler: „Das

war voll cool! Wann machen wir das wieder?“

Jedenfalls ein herzliches Dankeschön an Simons Familie und an ihren

Nachbarn Herrn Lorenz, dass sie sich die Zeit genommen haben, damit die

Kinder ihr theoretisches Wissen einmal in die Praxis umsetzen konnten.

68


MAI

ABSCHLUSS-SPORTWOCHE ALTENMARKT 4ABC I 06.05. – 10.05.2019 I

Haus der Natur, Getreidegasse, Salzbergwerk Hallein, Lammerklamm,

Hochseilklettergarten, Kajak, Riesenschaukel, Felsklettern, Soccergolf,

Wandern, Therme Amade, Eisriesenwelt Werfen – was für eine ereignisreiche

Woche!

Am Montag, den 06. Mai, machten sich 60 Schülerinnen und Schüler mit ihren

sechs Lehrer/innen Maria Neidhart, Oliver Schmid, Daniela Winkler, Waltraud

Dalliniger, Willibald Schachenhofer und Martina Schramel auf den Weg zur

Sport- und Aktivwoche nach Altenmarkt im Pongau. Im familär geführten

Sportheim Thurner fanden wir ideale Bedingungen für die Sportwoche vor.

Neben einem abwechslungsreichen Programm untertags blieb für die

unermüdlichen Mädchen und Burschen am Abend noch immer genug Zeit,

um gemeinsam die Sportmöglichkeiten vor Ort beim Quartier (Funcourt,

Volleyballplatz, Fußballplatz, Klettergerüst, Trampolin, Tischtennis, …) zu nützen

oder sich einfach gemütlich zu unterhalten bzw. Spiele zu spielen. Ein Besuch

in der Therme Amade mit der spektakulären Loopingrutsche durfte natürlich

nicht fehlen. Die Disco am letzten Abend wird sicher auch noch lange in

Erinnerung bleiben. Egal, ob Besichtigungen, sportliche Aktivitäten oder der

Abschlussabend – es ist anzunehmen, dass jeder Spaß hatte und positive

Eindrücke von dieser erlebnisreichen Woche mitnehmen konnte.

69


70

MAI


MAI

WORKSHOP PALMÖL 1ABC I 10.05.2019 I

Im Mai hatten die 1. Klassen die Möglichkeit, an einem Palmölworkshop

teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler bekamen in verschiedenen

Stationen Informationen über Palmöl und vor allem über die Vermeidung von

Palmöl. Erschreckt stellten die Mädchen und Burschen fest, dass in sehr vielen

Produkten Palmöl verwendet wird. Ein besonderes Highlight war die

Herstellung von palmölfreiem Lippenbalsam.

Wir wollen uns herzlich bei Umwelt.Wissen bedanken,

da wir im

Vorfeld auf der Tagung

im November

einen Workshop gewonnen

hatten. Der

zweite Workshop wurde

über den Umwelt

Wissen Scheck finanziert,

daher konnten

unsere Schülerinnen

und Schüler vollkommen

kostenlos den

tollen Workshop absolvieren.

WIENEXKURSION 3ABC I 14.05.2019 I

Bei frostigen Temperaturen fuhren die 3. Klassen Mitte Mai nach Wien.

Erster Programmpunkt war eine Führung in den Katakomben unter dem

Stephansdom. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren Interessantes über die

Bestattungsriten zur Zeit der Habsburger in Wien.

71


MAI

Nach einer kurzen Pause auf der Kärntner Straße ging es weiter zu einer

Zeitreise durch die Geschichte Wiens im 5D-Format („Time Travel“), die im

ehemaligen Kloster St. Michael in der Habsburgergasse installiert wurde.

Gestärkt durch ein Mittagessen bei McDonalds in der Mariahilferstraße

statteten die Klassen noch einen Besuch im Haus des Meeres ab, wo sie

rechtzeitig zur Piranha-Fütterung ankamen.

WALDJUGENDSPIELE 2ABC I 16.05.2019 I

Am 16. Mai nahmen die 2. Klassen an den Waldjugendspielen des Bezirkes

Melk in Raxendorf teil. Trotz Dauerregens und Kälte waren alle motiviert und

stellten an sieben Stationen ihr Können und Wissen unter Beweis. Die Kinder

bestimmten einheimische Bäume und Sträucher, erkannten Tiere unserer

Wälder und deren Spuren, bewiesen ihre Geschicklichkeit und nahmen den

Wald mit allen Sinnen wahr.

Besonders stolz sind wir auf die 2b, die den hervorragenden 2. Platz des Bezirkes

erringen konnte.

72


MAI

73


MAI

TAG DES UMWELTSCHUTZES HLUW 3ABC I 16.05.2019 I

Die 3. Klassen besuchten diese Veranstaltung, die alljährlich in ähnlicher Form

auch zu anderen Themen in der HLUW Yspertal stattfindet.

Im Zuge verschiedener Stationen, die von den Schülerinnen und Schüler des

4. Jahrgangs vorbereitet wurden, erfuhren die Besucherinnen und Besucher

viel Wissenswertes über das Thema Umweltschutz, das auch in spielerischer

Form abgehandelt wurde. Eine Einladung zur Jause rundete den Vormittag

ab.

LAUFOLYMPIADE 1ABC I 21.05.2019 I

2 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze ...

… holten sich die Läuferinnen und Läufer der NMS Pöggstall bei der

diesjährigen Sparkassen Lauf-Olympiade in Amstetten.

13 Kinder der 1. Klassen fuhren am 21. Mai gemeinsam mit ca. 50 Kindern der

VS Pöggstall nach Amstetten, um sich mit anderen Kindern des Mostviertels in

zwei verschiedenen Laufbewerben zu messen. Es standen ein 50m Sprint,

gefolgt von einem 400m Lauf auf dem Programm. Die Schülerinnen und

Schüler der NMS Pöggstall können stolz auf ihre Leistungen sein.

So ließen die Pöggstaller Burschen (Jahrgang 2008) den anderen im

Sprintbewerb keine Chance und holten sich die Gold- und die Silbermedaille.

Gratulation an

74


MAI

Gratualtion an Adrian Fellnhofer (1. Platz) und Paul

Kotrba (2. Platz)! Auch beim Mittelstreckenlauf über

400 Meter konnten unsere Kids überzeugen. Johanna

Frühwirt holte sich bei den Mädls Jahrgang 2008

souverän die Goldmedaille. Bei den Burschen

erkämpfte sich Hannes Hackl den tollen 3. Platz hinter

Raphael Klammer von der VS Pöggstall.

Trotz des schlechten Wetters hat sich der Ausflug

nach Amstetten gelohnt und die Schülerinnen und

Schüler waren sehr stolz auf die erbrachten

Leistungen. Danke an Martina Frühwirt von der VS

Pöggstall für die Organisation und die Einladung an

die NMS Pöggstall an dem Bewerb teilzunehmen.

WASSERJUGENDSPIELE 3ABC I 28.05.2019 I

Am 28. Mai nahmen die 3. Klassen an den Wasserjugendspielen in

Blindenmarkt teil. Die

Schülerinnen und Schüler

stellten ihr Wissen rund um das

Thema Wasser unter Beweis. 13

verschiedene Stationen in den

verschiedensten Gegenständen

mussten gemeistert

werden. Die Schülerinnen und

Schüler bewiesen auch handwerkliches

Geschick, wie z.B.

beim Laubsägen oder beim

Rettungsring werfen.

75


MAI

Es war eine gelungene

Veranstaltung und die drei

Klassen nahmen erfolgreich teil,

wobei die 3a sogar den

hervorragenden 1. Platz belegte.

SEZIEREN EINER SCHWEINSNIERE 4A I 29.05.2019 I

Wie schaut eine Schweinsniere aus?

Um der Sache auf den Grund zu gehen, sezierten die SchülerInnen der 4a

Klasse Schweinsnieren. Dabei wurde unter fachkundiger Anweisung

Sezierbesteck verwendet und Daten wie Größe, Gewicht, usw. protokolliert.

Die SchülerInnen und Schüler waren begeistert vom projektorientierten

Unterricht, da er ihnen die Gelegenheit bot, theoretisches Wissen effektiv in die

Praxis umzusetzen.

76


JUNI

THEATER ODYSSEUS I 03.06.2019 I

„Die Geschichte der Odyssee“ (Theaterstück nach Homer).

Die Neue Werkbühne München, mittlerweile seit vielen Jahren Gast in der NMS

Pöggstall, adaptierte den Stoff aus der Antike für junges Publikum von heute.

Von den ersten bis zu den vierten Klassen sahen alle dieses Theaterstück.

RAIBA ZEICHENWETTBEWERB I 05.06.2019 I

77


JUNI

ECDL-MODULPRÜFUNGEN 4B I 05.06.2019 I

Alle 19 Schülerinnen und Schüler der 4b sind nun stolze Besitzerinnen und

Besitzer des ECDL-Standard! Dieses international anerkannte Zertifikat ist besser

bekannt unter dem Titel „Europäischer Computerführerschein“. Es bescheinigt

Wissen über Computer und Fertigkeiten im EDV-Sektor. Dabei wurden in

mehreren Jahren intensiver Übungsphasen Modulprüfungen in den Bereichen

Computer-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation,

Online-Grundlagen, Online-Zusammenarbeit und IT-Security erfolgreich

abgelegt. Da in der heutigen Zeit weiterführende Schulen und unzählige

Berufe bereits IT-Kenntnisse voraussetzen, ist man mit dem ECDL-Standard

bestens dafür gerüstet.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler der 4b!

ABSCHLUSSAUSFLUG 4B I 06.06.2019 I

Ein herrlicher Tag in den Bergen...

Am Donnerstag, den 6. Juni, begab sich die 4b auf Abschlussausflug in die

Ötscherregion. Zuerst stand eine Wanderung durch die Ötschergräben auf

dem Programm, anschließend

ging es weiter nach

Mitterbach, wo wir vom

Gipfelbereich der Gemeindealpe

ein herrliches Panorama

genossen. Mit den Mountaincarts

flitzten wir von der

Mittelstation ins Tal.

Abschließend stärkten wir uns

beim Grubbergwirt in der

Gemeinde Gaming, bevor es

wieder heimwärts ging.

78


JUNI

79


JUNI

ABSCHLUSSAUSFLUG 4C I 06.06.2019 I

Am 6. Juni lautete das Tagesmotto der 4c-Klasse: „Auf geht’s, heute machen

wir die Bundeshauptstadt Wien unsicher und vergnügen uns im Prater!“

Unser erstes Ziel war das 5D-Kino. Mit einer 3D-Brille ausgestattet machten wir

uns mit einer Rikscha auf den Weg, um die Chinesische Mauer zu erkunden.

Die holprige Oberfläche, das unsanfte Rütteln unseres Gefährts, der Fahrwind

sowie zahlreiche Hindernisse wurden mit fast allen Sinnen wahrgenommen. Ein

unvergessliches Abenteuer!

Der Vienna Flight, unser zweiter Programmpunkt, mit seinen rasanten

Flugmanövern startete in der Wiener Kanalisation, die engen Gassen der

Innenstadt waren inkludiert. Typische Wiener Sehenswürdigkeiten, wie etwa

den Stephansdom, besichtigten wir aus der Vogelperspektive. Mit dem

abrupten Sturz in die Tiefe haben viele nicht gerechnet … perfekte

Animationen, spezielle Wind- und Toneffekte garantierten ein einzigartiges

Flugerlebnis.

Auch dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds mit seinen zahlreichen

Persönlichkeiten statteten wir einen Besuch ab.

Am Nachmittag sorgten diverse

Fahrten mit den Achterbahnen für

großen Spaß. Einige von uns

genossen u.a. den Adrenalinkick

bei der Praterattraktion „Black

Mamba“. Bei der

schlangenähnlichen Schaukel

waren Schwindelfreiheit und ein

starker Magen Voraussetzung.

Dieser Wientag wird allen noch

lange in Erinnerung bleiben.

Begleitet wurden die

Schülerinnen und Schüler der 4c

von den Lehrpersonen Daniela

Winkler und Willibald

Schachenhofer.

80


JUNI

PROJEKTTAGE ILLMITZ 1ABC I 12.06. – 14.06.2019 I

Am 12. Juni brachen die 1. Klassen zu den Projekttagen nach Illmitz auf. Auf

dem Programm standen viele sehenswerte Orte. Am ersten Tag wurden

Carnuntum und Schloss Esterhazy besucht, der Tag klang abschließend mit

einer gemütlichen Kutschenfahrt in Illmitz aus. Am nächsten Tag unternahmen

alle eine Radtour, erkundeten den Nationalpark, um am Abend einen lustigen

„Bunten Abend“ mit Sketches, Liedern, und interessanten Vorführungen zu

verbringen. Am letzten Tag konnten sich alle im Familypark St. Margarethen

austoben. Bei der Ankunft in der Schule freuten sich die Schülerinnen und

Schüler bereits auf ihre Eltern, um ihnen die spannenden und lustigen

Geschichten aus Illmitz zu erzählen.

81


JUNI

ENGLANDWOCHE EASTBOURNE 4ABC I 12.06. – 19.06.2019 I

35 Schülerinnen und Schüler der NMS Pöggstall

verbrachten mit ihren drei Lehrerinnen Andrea

Lettner, Maria Neidhart und Barbara Moser eine

Intensivsprachwoche in England.

35 pupils and 3 teachers set out for England this

year. After a pleasant flight with British Airways we

landed at Heathrow Airport safely and got a first

glimpse of London. In the evening we arrived at Eastbourne where we met our

host families. Just eight days and so much to see: the Crown Jewels in the

Tower, spectacular views from the top of Beachy Head, famous people at

Madame Tussaud’s, sea creatures and smugglers’ caves, white chalk cliffs and

the seafront … and much more.

We made friends with English people, got used to their way of life, tasted British

food and – surprisingly enough – found out that we were really able to speak

English! The week passed quickly and we arrived back home with lots of new

impressions.

82


JUNI

GESUNDE SCHULE I Schuljahr 2018/19 I

Im Schuljahr 2018/19 konzentrierte sich das Team der „Gesunden

Schule“ vor allem auf die Umsetzung zweier großer, langfristiger

Projekte: die Umgestaltung unseres Schulfreiraums in

Zusammenarbeit mit der Volksschule sowie der Einstieg in das

Projekt „LehrerInnengesundheit“ der BVA. So wurden im Herbst

zwei Schülerbeteiligungsprojekte zur Ideenfindung für den

Schulfreiraum umgesetzt und einige Besprechungen zum

Thema Lehrerinnengesundheit wurden im Laufe dieses

Schuljahres abgehalten. In den nächsten Schuljahren sollen

dann einige Workshops, Vorträge oder Kurse zum Thema

Gesundheit an unserer Schule stattfinden.

GESTALTUNG DES SCHULFREIRAUMS: ZWISCHENFAZIT I 19.06.2019 I

Auf der Schulwiese hat sich in den letzten Wochen und Monaten auch einiges

getan. Der neue Schulfreiraum nimmt bereits konkrete Formen an und man

kann sehr gut erkennen, welche Ideen der Schülerinnen und Schüler in die

Umgestaltung eingeflossen sind.

83


JUNI

Die größeren Arbeiten sollten spätestens im Laufe der Sommerferien

abgeschlossen sein und im September findet noch ein Pflanzworkshop mit

Schülerinnen und Schülern der NMS sowie der VS statt. Sobald dann alles

fertiggestellt ist (Ende September bis Anfang Oktober), wird es eine große

Eröffnungsfeier geben.

84


AUSBLICK

UMGESTALTUNG DES ROTEN PLATZES I Sommerferien I

Nach den Sommerferien wird unser „Roter Platz“ (der überdachte Bereich vor

der Garderobe) nicht mehr wieder zu erkennen sein. Nach langer Planung und

vielen Überlegungen wurde entschieden, diesen kaum genutzten Bereich

attraktiver zu gestalten. Es wird eine Multisportanlage mit Kunstrasen und

Banden in der Größe von 18 x 9 m errichtet. Dieser Platz soll vorwiegend im

Turnunterricht genutzt werden, kann aber auch von Vereinen oder

Privatpersonen außerhalb der Schulzeiten verwendet werden. Er bietet neben

einfachen Lauf- oder Bewegungsübungen die Möglichkeit Fußball, Handball,

Basketball oder Volleyball zu spielen. Um eine ausreichend große Fläche zu

schaffen, wird die Stiege vor dem Haupteingangsbereich Richtung Westen

verlegt. Ein besonderes Highlight soll die Nutzung der Fläche im Winter werden.

In den Monaten November bis Februar wird auf der Kunstrasenfläche eine

Kunsteisfläche aus speziellen Kunststoffplatten verlegt. Diese kann ebenfalls im

Turnunterricht oder privat zum Eislaufen verwendet werden. Wir freuen uns

schon auf die zusätzlichen Möglichkeiten, die der neue Platz der Schule bieten

wird.

85


AUSBLICK

S C H Ö N E D

S O M M E R F E R I E N ! D

86


AUSBLICK

SCHULJAHR 2019/20

Schulbeginn

I 02.09.2019 I

I 07:40 Uhr - 10:35 Uhr I

Unterricht laut Stundenplan

I ab 03.09.2019 I

IMPRESSUM I Jahresbericht 2018/19 I

Medieninhaber und Herausgeber

I Neue Niederösterreichische Mittelschule Pöggstall I

Für den Inhalt verantwortlich

I Neue Niederösterreichische Mittelschule Pöggstall I

Herstellung

I Sandler print&packagigl I

87

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine