24.11.2020 Aufrufe

SaarLorLux... c'est savoir vivre Herbst/Winter Edition 2020

Winter Edition IV2020

Winter Edition IV2020

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

@saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

#saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

Magazin für Lifestyle<br />

7,00 € | 2. Jahrgang | Ausgabe 6<br />

<strong>Winter</strong> | <strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

<strong>SaarLorLux</strong><br />

... c' est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

ANZEIGE<br />

beauté wellness&médecine: EMAS-ZERTIFIZIERUNG AN ROMAN EGGS<br />

art&cultur: NEUER FRZ. GENERALKONSUL | art&cultur: DIE WELT SCHAUT AUF THOLEY


RS 6<br />

PERFORMANCE<br />

IS AN ATTITUDE.<br />

Leben ohne Limit. Nach eigenen Regeln und ohne konkrete Erwartungen. Alles ist möglich – zum Beispiel in den Audi<br />

RS 6 Avant 1 einzusteigen. Der High-Performance-Sportwagen vereint kompromissloses Design mit hoher Alltagstauglichkeit.<br />

Gut so! Denn was der nächste Tag bringt, entscheiden Sie spontan. Life is an attitude. Der Audi RS 6<br />

Avant 1 ist Ihr Auto.<br />

1<br />

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 16,3 – 16,2; außerorts 9,1 – 8,9; kombiniert 11,7 – 11,5; CO 2 -Emissionen g/km:<br />

kombiniert 268 – 263. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO 2 -Emissionen sowie CO 2 -Effizienzklassen bei Spannbreiten<br />

in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz.<br />

Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes.<br />

Scherer GmbH & Co. KG, Homburg<br />

Saarbrücker Str. 120, 66424 Homburg<br />

Tel.: 0 68 41 / 66 01-0<br />

ServiceInfo.HOA@scherer-gruppe.de, https://www.scherer-homburg.audi


<strong>SaarLorLux</strong><br />

... c' est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

I M P R E S S U M<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...<strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Das Magazin für Lifestyle!<br />

erscheint bei<br />

SN CreativDesign<br />

WERBEAGENTUR & VERLAG<br />

Inhaberin: Nicole Sciové<br />

Obere Schulstraße 4 · 66292 Riegelsberg<br />

Gleichzeitig Briefadresse des Verlags,<br />

des verantwortlichen Redakteurs und<br />

des Verantwortlichen für den Anzeigenteil<br />

IMPRESSUM<br />

Telefon: 0 68 06 / 49 640 67<br />

Telefax: 0 68 06 / 49 640 32<br />

E-Mail: info@saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

Anzeigen: anzeigen@saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

Redaktion: redaktion@saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

Herausgeberin/Verlegerin<br />

Nicole Sciové · Mobil: 0160 / 944 60 239<br />

Verkaufsleitung & Chefredaktion<br />

Werner Staudt - Dipl. Betriebswirt<br />

Mobil: 0170 / 77 22 502<br />

Redaktionsteam:<br />

Chefredakteur: Werner Staudt (sta-w) (V.i.S.d.P.),<br />

Nicole Sciové (sci-n), Christa Staudt,<br />

Karin Telke (tel-k), Viviane Shabanzadeh (sha-v)<br />

Markus Schramm (sch-m),<br />

Viviane Shabanzadeh (frz. Übersetzungen)<br />

Fotonachweise:<br />

Werner Staudt, www.fotolia.de, Kunden,<br />

www.shutterstock.com, www.pixabay.de,<br />

Dirk Meyer – Prisma Fotografi e, Redaktion<br />

Layout:<br />

Nicole Sciové<br />

SN CreativDesign · Werbeagentur & Verlag<br />

Obere Schulstraße 4 · 66292 Riegelsberg<br />

Druck:<br />

O/D Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH<br />

Johannes-Gutenberg-Straße 14<br />

66564 Ottweiler<br />

Verteilungsgebiet:<br />

<strong>SaarLorLux</strong>, angrenzendes Rheinland-Pfalz<br />

Erscheinungsweise:<br />

1/4jährlich<br />

Alle Veröffentlichungen sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt<br />

auch für speziell angefertigte Werbeanzeigen. Weiterverwendung<br />

jeweils nur mit schriftlicher Genehmigung möglich. Namentlich<br />

gekennzeichnete Artikel spiegeln nicht die Meinung der Redaktion<br />

wieder. Keine Haftung bei Druck- oder Satzfehlern. Die Redaktion<br />

freut sich über eingesandte Beiträge, behält sich jedoch das Recht<br />

der Nichtveröffentlichung oder Kürzung vor.<br />

Termininfo:<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

INHALT<br />

ART&CULTUR<br />

Antrittsbesuch<br />

des französischen Generalkonsuls 6 -7<br />

ART&CULTUR<br />

Grenzüberschreitende Kooperation<br />

Staatskanzlei fördert mit 33.000 Euro 10<br />

AMBIANCE&DESIGN<br />

So wird der Weihnachtsbaum<br />

nachhaltig 16 - 17<br />

AMBIANCE&DESIGN<br />

Biographie<br />

Markus Kollmann 26<br />

ART&CULTUR<br />

Die Welt schaut auf Tholey<br />

Gemeinde Tholey 28 - 29<br />

AUTOMOBILE&TECHNIQUE<br />

SVolt<br />

Zellfabrik für Batterien 30 - 31<br />

BEAUTÉ WELLNESS&MÉDECINE<br />

Nachhaltigster<br />

Orthopädieschuhmacher 38<br />

BEAUTÉ WELLNESS&MÉDECINE<br />

Gesundheit, Gemeinschaft, Genuss:<br />

Der 1. Saarländische Ernährungspreis 41<br />

ART&CULTUR<br />

Saarmenue<br />

Beste saarländische Genussgrüße<br />

ins unendliche All<br />

ART&CULTUR<br />

44 - 45<br />

Die QuattroPole-Städte 60<br />

© Foto: Staatskanzlei Saarland/Pf<br />

Foto © Tom Gundelwein<br />

Inhalt<br />

Fotos © Tourismus Zentrale Saarland, zeit:raum<br />

Redaktions- und Anzeigenschluss für nächste<br />

Ausgabe ist Anfang/Mitte Februar 2021<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 3


editorial<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Liebe Leserinnen<br />

und Leser,<br />

Die Hektik des Jahres<br />

abzustreifen und die lang<br />

ersehnten Phasen der Ruhe<br />

und Besinnung gemeinsam<br />

mit den Familien, Partnern,<br />

Freunden erleben zu können,<br />

fällt in diesem zu Ende<br />

gehenden Jahr wohl für viele Menschen nicht gerade leicht.<br />

Wir wissen aus Lebenserfahrung, dass Kommunikation<br />

zwischen Menschen stattfi nden muss – eine Voraussetzung<br />

für die Entwicklung von Kulturen und die Grundlage<br />

unserer Zivilisation ist. Gerade in diesen außergewöhnlichen<br />

und angespannten Zeiten, sollten wir verständlich<br />

kommunizieren.<br />

ZUVERSICHT<br />

Lassen Sie uns wieder zu Atem kommen. Konzentrieren wir<br />

uns auf Werte wie Verantwortung, Integrität und Glaubwürdigkeit,<br />

welche Vertrauen schaffen, denn diese sind<br />

gegenwärtig wichtiger denn je.<br />

Auch die Weihnachtszeit ist nicht nur gefühlsselig, lieblich<br />

und heimelig, denn sie zielt tief in unser Herz und öffnet<br />

uns die Augen sowohl für die wunderbaren Dinge des<br />

Lebens, als auch für die Armut, das Elend, die Einsamkeit<br />

und die Ängste. Und gerade die Angst schafft kühle Distanz,<br />

lässt weder Heiterkeit noch Humor aufkommen. Das<br />

Leben zeigt, dass kein Mensch auf Dauer ohne Vertrauen<br />

und Bestätigung leben, sich geschweige denn positiv entwickeln,<br />

kann.<br />

Er ist darauf angewiesen, dass man ihm besonderes in der<br />

allgegenwärtigen Angst-Krise sagt:<br />

"Es ist gut, dass Du da bist und<br />

es ist gut, dass es Dich gibt."<br />

Bleiben Sie zuversichtlich, halten Sie durch, geben Sie<br />

nicht auf, sonst könnten Sie riskieren, eine Stunde vor dem<br />

Wunder aufzugeben.<br />

In diesem Sinne bleiben Sie gesund – verbunden mit den<br />

besten Wünschen für das kommende Jahr<br />

HERZLICHST, IHR/ CORDIALEMENT<br />

Werner Staudt<br />

Verkaufsleitung & Chefredaktion<br />

Chères lectrices, chers lecteurs,<br />

Noël est en tout point une fête importante. En cette<br />

période de grisaille, l'ambiance de l'avent avec sa féérie,<br />

a un impact positif sur notre état d'esprit. La fin de<br />

l'année est couronnée par les réveillons de Noël et de la<br />

Saint-Sylvestre, que nous voulons passer avec tous ceux<br />

qu'on aime. Mais comment seront-elles, ces fêtes de fin<br />

d'année <strong>2020</strong>? Essayons de rester confiants. Ne nous<br />

laissons pas influencer par la frustration qui règne actuellement<br />

un peu partout. Ne gâchons pas les précieux<br />

moments de notre vie à nous lamenter. Regardons vers<br />

l'avant, car à l'horizon une petite lumière, nommée vaccin,<br />

est sensée illuminer la nouvelle année…<br />

4 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

editorial<br />

HOFFNUNG<br />

WUNDER<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> | 5


art&cultur<br />

© Foto: Staatskanzlei Saarland/Pf<br />

Antrittsbesuch<br />

des neuen französischen Generalkonsuls<br />

für das Saarland, Sébastien Girard<br />

Ministerpräsident Tobias Hans empfing im Oktober <strong>2020</strong> den<br />

neuen französischen Generalkonsul, Sébastien Girard, zu einem<br />

Antrittsbesuch in der Staatskanzlei. Nach dem offiziellen Fototermin<br />

und dem Eintrag ins Gästebuch des Saarlandes folgte ein bilaterales<br />

Gespräch. Dabei unterstrich der saarländische Regierungschef<br />

die jahrelange gute und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen<br />

der Landesregierung und dem französischen Generalkonsulat, die<br />

auch in Zukunft so fortgesetzt werden soll.<br />

„Ich bin davon überzeugt, dass diese Kooperation auch zukünftig<br />

eine wichtige Rolle spielen wird, da das Saarland aufgrund<br />

seiner geographischen Lage und seiner Geschichte Motor der<br />

deutsch-französischen Verständigung ist. Zudem erfahren wir<br />

gerade in schwierigen Zeiten, wie jetzt durch die Corona-<br />

Pandemie bedingt, wie wichtig eine gut funktionierende<br />

grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist,“ sagt Ministerpräsident<br />

Tobias Hans.<br />

6 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

art&cultur<br />

Abschließend wünschte der saarländische Ministerpräsident dem<br />

französischen Generalkonsul einen erfolgreichen Start in seinem<br />

neuen Amt und sagte auch weiterhin eine gute Zusammenarbeit<br />

und Unterstützung von Seiten der saarländischen Landesregierung<br />

zu. „Ich freue mich, mit Sébastien Girard einen französischen<br />

Generalkonsul im Saarland willkommen zu heißen, der als gebürtiger<br />

Metzer und Hochschulabsolvent der Universität Strasbourg ein<br />

erfahrener Kenner der Großregion und der deutsch-französischen<br />

Beziehungen ist.“<br />

Bevor Sébastien Girard im Saarland das Amt des Generalkonsuls<br />

übernahm, war er nochmals vier Jahre im Außenministerium in<br />

Paris beschäftigt. Der Generalkonsul der Französischen Republik<br />

im Saarland, Sébastien Girard hat am 1. Oktober <strong>2020</strong> als<br />

Nachfolger von Catherine Robinet, seinen Dienst in Saarbrücken<br />

angetreten.<br />

Folgendes möchten wir noch als wissenswertes unseren<br />

geschätzten Leser*innen über das französische<br />

Generalkonsulat in Saarbrücken vermitteln:<br />

Das französische Generalkonsulat, dessen Einzugsgebiet das Bundesland<br />

Saarland ist, existiert seit Ende der 1950er Jahre, als das<br />

Saarland an die Bunderepublik Deutschland angegliedert wurde.<br />

Das Konsulat hat zwei Hauptaufgaben: Die erste besteht darin,<br />

Ansprechpartner für die ca. 4.000 französischen Bürgerinnen und<br />

Bürger zu sein, die als außerhalb Frankreichs lebende Franzosen<br />

registriert sind, aber auch für alle nicht eingetragenen französischen<br />

Bürgerinnen und Bürger, deren Anzahl ebenfalls auf<br />

etwa 4.000 geschätzt wird. Das Konsulat steht den sogenannten<br />

„Franzosen außerhalb Frankreichs“ als öffentliche, französische<br />

Institution zur Verfügung, entweder als direkter Ansprechpartner<br />

oder mit Hilfe anderer französischer konsularischer Dienste in<br />

Deutschland, wie z.B. der Honorarkonsulin in Saarlouis.<br />

Schließlich steht das Konsulat auch den im Saarland ansässigen<br />

französischen Unternehmen und Institutionen sowie den 18.000<br />

Grenzpendlern, die täglich zur Arbeit ins Saarland kommen, zur<br />

Verfügung.<br />

Die zweite Hauptaufgabe des Konsulats ist der Austausch und<br />

Dialog mit politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Gesprächspartnern<br />

im Saarland. Im frankophilsten Bundesland Deutschlands,<br />

Sitz zahlreicher deutsch-französischer Institutionen (Deutsch-Französische<br />

Hochschule, Deutsch-Französischer Kulturrat, Pro Tandem)<br />

und im Herzen des grenzüberschreitenden Raums der<br />

Großregion gelegen, bietet die Hauptstadt Saarbrücken einen<br />

idealen Raum für die Entwicklung von Partnerschaften zwischen<br />

den beiden Ländern.<br />

Das Konsulat fördert und unterstützt regelmäßig eine Reihe von<br />

deutsch-französischen Kooperationsprojekten, welche mittlerweile<br />

gut in der Region etabliert sind und engagiert sich weiterhin für<br />

die Bildung neuer Initiativen in den Bereichen Wirtschaft, Digitalisierung,<br />

Kultur, Wissenschaft, Sport, Bildung u. v. m.<br />

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit als treibende Kraft der<br />

deutsch-französischen Verständigung hat im Saarland zu einer<br />

Vielzahl an Projekten und der Entstehung von Institutionen und<br />

Verbänden geführt, welche große Ambitionen in sich tragen. Das<br />

Festival Perspectives, das Festival Primeurs, das Festival Loostik<br />

(Kultur), der Club des affaires Saar-Lorraine und die französische<br />

Handelskammer in Deutschland (Wirtschaft), der Eurodistrikt<br />

Saarmoselle und der Gipfel der Großregion (Politik): Nur einige<br />

Beispiele unter vielen anderen, die das Saarland zu einem Ideen-Labor<br />

und faszinierenden Schauplatz der deutsch-französischen<br />

Kooperation machen!<br />

Sébastien Girard accueilli par le<br />

Ministre-Président sarrois Tobias Hans<br />

Par décret du président de la République en date du 13 août,<br />

Sébastien Girard, secrétaire des affaires étrangères, en fonction<br />

à l’administration centrale à Paris, a été nommé consul général<br />

de France à Sarrebruck en remplacement de Catherine Robinet,<br />

appelée à d’autres fonctions. Hans souhaite vivement une continuation<br />

de la bonne entente franco-sarroise.<br />

Fotos © <strong>SaarLorLux</strong>... <strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> - Werner Staudt<br />

Loan Etienne, Referent für<br />

kulturelle Angelegenheiten<br />

Sébastian Girard,<br />

französischer Generalkonsul<br />

Annette Kuhn<br />

Mitarbeiterin des Generalkonsulates<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 7


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Burg Queribus<br />

© G. Deschamps - CRT Occitanie<br />

Occitanie<br />

Auf den Spuren der "Bonhommes"<br />

Wie kaum eine andere Periode der Geschichte prägten die Kreuzzüge<br />

gegen die Katharer das kollektive Gedächtnis im historischen<br />

Okzitanien. Im 12. Jh. breitete sich im Herrschaftsgebiet der<br />

Grafen von Toulouse eine dualistische Glaubensbewegung aus.<br />

Die Prediger, genannt "Bonhommes", wandten sich besonders<br />

gegen die Pracht der etablierten Kirche. Der Mord an einem<br />

päpstlichen Gesandten gab den Anlass für einen Kreuzzug päpst-<br />

licher und königlicher Truppen gegen die Katharer. Wie manche<br />

Historiker verlauten lassen, schien es für den französischen König<br />

eine willkommene Gelegenheit sich das wohlhabende Okzitanien<br />

einzuverleiben.<br />

Den Spuren der Katharer im heutigen Occitanie zu folgen führt<br />

durch herrliche Landstriche, zu spektakulären Burgen und in interessante<br />

Museen.<br />

Zitadellen in schwindelerregenden Höhen<br />

Wie Perlen an einer Kette reihen sich die Fluchtburgen der<br />

Katharer quer durch die Corbières. Ursprünglich Grenzburgen<br />

zum Königreich Aragon, bildeten sie während der Kreuzzüge eine<br />

Zuflucht für die Anhänger der Katharerbewegung. Die auf spektakulären<br />

Felsstöcken errichteten Festungen wecken noch immer die<br />

Bewunderung für ihre Erbauer. Darunter Aguilar, das sich wie ein<br />

Adlernest vor der Kulisse der Corbières-Berge erhebt.<br />

Hängebrücke in Hautpoul<br />

© Emmanuelle Dixon<br />

Die Mauern von Peyrepertuse, die sich 800 m hoch über 300<br />

m erstrecken, scheinen aus dem Felsen entwachsen. Wie ein<br />

mächtiger Finger wacht der Burgfried von Queribus hoch über<br />

dem von Weinlagen umgegeben Dörfchen Cugugnan. Die Burg<br />

fiel 1255 in die Hände des Königs Saint Louis fast gleichzeitig mit<br />

der von Wäldern umgebenen Festung Puylaurens, eine der letzten<br />

Zufluchtsstätten der Katharer.<br />

8 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

art&cultur<br />

Montségur, die letzte Festung der Katharer-Kirche<br />

Von der ausgedehnten Burganlage auf einem steilen Berg, dem<br />

legendären "Pog", bietet sich ein grandioser Rundblick auf die<br />

Anhöhen der Monts d'Olmes. Montségur war die bedeutendste<br />

Trutzburg der Katharer. Adlige, "Bonhommes", einfache Leute und<br />

Bewaffnete hatten sich ab 1232 in die Festung zurückgezogen.<br />

In Montségur wurde das letzte Kapitel des Kreuzzuges gegen die<br />

Katharer-Kirche geschrieben. Fast ein Jahr lang leisteten die 500<br />

Bewohner den rund 6000 Söldnern erfolgreich Widerstand, der erst<br />

durch eine Wurfmaschine gebrochen werden konnte. Danach hatten<br />

die Katharer die Wahl ihrem Glauben abzuschwören oder auf dem<br />

Scheiterhaufen zu sterben. Ein Denkmal auf der Weide unterhalb der<br />

Burg verweist auf die Stelle, wo 225 Katharer den Feuertod wählten.<br />

Seither inspirieren die Legenden um Montségur zu Spekulationen<br />

über einen Schatz der Katharer, obwohl diese materielle Schätze<br />

ablehnten. Das kleine Museum im gleichnamigen Dorf unterhalb der<br />

Festung erzählt die Geschichte vom tragischen Ende der Katharer.<br />

Sainte Cécile, Manifest der siegreichen Kirche<br />

Häufig werden die Kreuzzüge gegen die Katharer als Albigenser-Kreuzzüge<br />

bezeichnet. Zwar zählte Albi kaum Anhänger,<br />

doch in der Umgebung war diese Glaubensbewegung stark vertreten.<br />

Allerdings bereitete die Stadt einem Abgesandten des Papstes<br />

keinen besonders herzlichen Empfang. Nach der Ermordung seines<br />

Legaten Pierre de Castelnau bei Arles, der in Okzitanien gegen die<br />

Katharer predigte, rief Papst Innozenz III. 1208 zum Kreuzzug gegen<br />

die Albigenser auf. Nach dem Niedergang der Katharerbewegung<br />

veranlasste der Bischof und Inquisitor, Bernard de Castanet, 1282<br />

die Errichtung der Kathedrale Sainte Cécile als ein Symbol der<br />

Macht der "wahren" Kirche. Bis zur Fertigstellung der größten<br />

Backstein-Kathedrale weltweit vergingen jedoch zweihundert Jahre.<br />

Der weithin sichtbare Sakralbau ist noch immer ein bewundertes<br />

Kulturerbe und Meisterwerk der Baukunst.<br />

A la découverte de sites inoubliables<br />

d’Occitanie<br />

Le Chemin des Bonshommes a été, du XIème au XVIème siècle,<br />

un axe économique important. Les derniers Cathares en exil,<br />

fuyant la prison et la mort, utilisaient cet itinéraire pour aller<br />

chercher refuge en Catalogne. Proches des gens de leur siècle,<br />

les « Bonshommes » ou « Bons Chrétiens », comme ils plaisaient<br />

à se nommer, firent de nombreux adeptes par la seule force<br />

de la parole. L’Eglise officielle fut débordée et ne put empêcher<br />

la foi de ces nouveaux croyants de gagner des régions entières.<br />

Par les montagnes, les cols, ils gagnaient les terres catalanes.<br />

En suivant cet itinéraire pyrénéen transfrontalier, vous irez par<br />

les mêmes chemins, que ces hommes et ces femmes poursuivis<br />

par l'inquisition, en y sentant le souffle de l'histoire.<br />

WIR SUCHEN SIE!<br />

Für unser gehobenes Lifestyle-Magazin suchen wir Mediaberater (m/w/d)<br />

Ihr Aufgabengebiet ist es, unsere Klientel marktbekannter<br />

Inserenten, sinnvoll zu erweitern. Viele davon<br />

begleiten uns schon seit der Erstausgabe. In unseren<br />

aktuellen Quartals-Publikationen zeigen wir gezielt Präsenz<br />

für die besonderen wirtschaftlichen Leistungen<br />

unserer Kunden, stellen ihre unverwechselbare Leistungsebene<br />

eindrucksvoll und überzeugend in diesem<br />

Luxus- und Lifestyle-Magazin dar.<br />

Handeln und Verhalten für andere berechenbar und führt<br />

zur Nachhaltigkeit der Marktpräsenz.<br />

Unsere unverwechselbaren Printausgaben – die sinnvoll<br />

und zukunftsbezogen im Internet mit verschiedenen Portalen<br />

verknüpft sind, stehen nun einmal für Unternehmenskultur<br />

und Vorbildfunktion, und hierzu möchten wir<br />

Sie gerne zu einem Informationsgespräch einladen.<br />

Rubrik | 1<br />

Magazin für Lifestyle 1.Jahrgang | Ausgabe 2 | <strong>Edition</strong> 2/2019 | 7,00 €<br />

<strong>SaarLorLux</strong><br />

saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

@saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong> #saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

... c' est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Wir wissen, dass der Erfolg von Unternehmen auf einer<br />

klaren, überzeugenden und gelebten Unternehmensphilosophie<br />

basiert, sie schafft Werte und macht Eigenschaften,<br />

Hungrig auf Erfolg ??<br />

Sprechen Sie mit uns - Wir freuen uns auf Sie.<br />

saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

@saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

#saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

SN CreativDesign<br />

WERBEAGENTUR & VERLAG<br />

SN CreativDesign Nicole Sciové<br />

Obere Schulstraße 4<br />

66292 Riegelsberg<br />

Tel.: 0 68 06 / 49 640 67<br />

sciove@saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

www.sn-creativ-design.de<br />

Kunst&Kultur: Jubiläumskonzert "Alte Musik" | Automobil & Technik: Stockcar<br />

Ambiente & Design: Deutscher Nachhaltigkeitspreis


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

GrenZüberschreitende<br />

KOOPerAtiOn<br />

staatskanzlei fördert mit<br />

33.000 euro ein forschungsprojekt<br />

zur umsetzung der<br />

frankreichstrategie in den<br />

Kommunen<br />

Die saarländische Staatskanzlei fördert mit rund 33.000 Euro aus<br />

dem Landesforschungsförderungsprogramm ein Forschungsprojekt<br />

der Universität des Saarlandes. Mit Hilfe dieser wissenschaftlichen<br />

Studie sollen die bisherigen Erfahrungen der saarländischen und<br />

lothringischen Gemeinden mit den konkreten Ergebnissen der<br />

grenzüberschreitenden Zusammenarbeit analysiert werden.<br />

Bislang fehlen vertiefende Informationen, welche Erfahrungen<br />

lokale und kommunale Gebietskörperschaften im Saarland und<br />

in Lothringen mit der Umsetzung der Frankreichstrategie vor Ort<br />

gemacht haben und wo in Zukunft noch verstärkt Handlungsbedarf<br />

besteht. Mit Hilfe dieses neuen Forschungsprojekts unter der Leitung<br />

der beiden Wissenschaftler Nora Crossey und Florian Weber<br />

sollen vorhandene Lücken geschlossen und die lokale Expertise<br />

mithilfe qualitativer und quantitativer Methoden dokumentiert<br />

werden. Dazu wurden und werden derzeit erste Interviews mit<br />

Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Saarlandes und des<br />

Départements Moselle geführt. In den kommenden Wochen folgen<br />

Kontakte auf der Ebene der saarländischen Landkreise sowie der<br />

Administration der Region Grand Est. Alle Betroffenen haben die<br />

Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge<br />

für die weitere Einbindung der Gemeinden in eine funktionierende<br />

grenzüberschreitende Zusammenarbeit einzubringen.<br />

Ministerpräsident Tobias Hans: „Gerade in schwierigen Zeiten,<br />

wie jetzt durch COVID-19 bedingt, erfahren wir, wie wichtig eine<br />

gut funktionierende Zusammenarbeit im alltäglichen Leben der<br />

Menschen ist. Trotz Krisen zeigt sich die deutsch-französische<br />

Partnerschaft lebendig.<br />

Jetzt gilt es, diese Zusammenarbeit zu vertiefen und sich auf neue<br />

Herausforderungen auf lokaler und kommunaler Ebene gemeinsam<br />

vorzubereiten.“<br />

Renforcement de la coopération<br />

transfrontalière<br />

Avec la somme de 33 000 euros la chancellerie<br />

du Land de Sarre promeut un projet de recherche<br />

de l'université sarroise pour la mise en œuvre<br />

de la stratégie française dans les communes<br />

afin d'analyser le travail commun.<br />

10 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


Zirkon<br />

Implantologie<br />

Bio HPP<br />

Smile Design<br />

Ästhetische<br />

Zahntechnik<br />

Dentale Manufaktur GmbH · Rotenbergstraße 18 - 20 · 66111 Saarbrücken · Telefon: +49 681 399 103<br />

labor@dentale-manufaktur.de www.dentale-manufaktur.de www.facebook.com/dentalemanufaktur


ambiance&design<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Alles fürs bAd<br />

design und ästhetik treffen auf höchste funktionalität.<br />

Für ein neues Bad spielen Sanitär-Produkte wie Badewanne, Armaturen<br />

oder der Waschtisch eine vorrangige Rolle. Moderne und zeitlose<br />

Design-Stile der verschiedensten Lieferanten werden Ihnen geboten,<br />

damit Sie eine Einrichtung fi nden, die Ihrem persönlichen Geschmack<br />

entspricht. Aber nicht nur der Wohlfühlfaktor in den eigenen vier<br />

Wänden ist wichtig, sondern auch im Badezimmer. Gemeinsam mit<br />

dem Fachhandwerk sorgt ELEMENTS für den einfachsten Weg zum<br />

neuen Bad – individuell und persönlich geplant.<br />

Damit wird das Wohlfühlen noch einfacher: kuschelig warm, bestens<br />

klimatisiert und funktionell auf dem neuesten Stand. Weitere Angebote<br />

der ELEMENTS Ausstellungen sind die 3D-Badplanung, das<br />

Duschkabinen-Aufmaß sowie der Bereich der barrierefreien Bäder.<br />

Hier ist besonders professionelle Beratung gefragt: die einzelnen<br />

Elemente sind perfekt auf die Bedürfnisse des Endverbrauchers abgestimmt<br />

und machen den Alltag im Bad selbstbestimmt und sicher.<br />

ELEMENTS berät Sie bei der Auswahl, der Kombination und durch<br />

die praktische 3D-Planung werden Ihre Wünsche und Vorstellungen<br />

visualisiert, damit Sie sich das Endergebnis besser vorstellen<br />

können. Unser Experte skizziert hierfür Ihre Vorstellung mit den<br />

räumlichen Gegebenheiten und erstellt ein realistisches Ergebnis.<br />

Ob Sie sich für ein funktionales Gästebad oder ein üppiges Luxus-<br />

Bad entscheiden, liegt ganz bei Ihnen, Ihrem Budget und den<br />

bestehenden Räumen. ELEMENTS ist in jedem Fall der richtige<br />

Ansprechpartner für Badmöbel, Keramik bis hin zu den Accessoires.<br />

Tolle Features wie eine Dampffunktion der Dusche, einen Schwallauslauf<br />

oder die moderne Walk-in-Lösung heben das Level auf ein<br />

völlig neues Niveau und lässt das Bad in einem besonderen Glanz<br />

erstrahlen. Aber auch das kleine Gästebad bietet schicke Lösungen,<br />

trotz der häufi g geringen Größe.<br />

Weitere<br />

Infos!<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

12 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

ambiance&design<br />

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in einer der 250 Ausstellungen<br />

über www.elements-show.de und lassen Sie sich inspirieren.<br />

Während sich unsere Mitarbeiter um die Planung kümmern und<br />

Sie zu passenden Produkten beraten, übernehmen die Profi s vom<br />

Fachhandwerk die Umsetzung. Sollten Sie sich noch nicht für einen<br />

Fachbetrieb entschieden haben, unterstützen wir Sie gern bei der<br />

Suche nach dem Näherungsprinzip zu Ihrem Wohnort.<br />

Tout pour votre nouvelle salle de bain<br />

Beaucoup de gens rêvent d'une salle de bains belle et spacieuse.<br />

La salle de bains est un espace de vie, de détente et d‘habitation<br />

qui gagne en importance, un espace où les besoins individuels<br />

des utilisateurs sont fondamentaux. Votre salle de bains de rêve<br />

doit répondre à des exigences complexes et doit combiner tous<br />

les domaines imaginables de cet espace en un lieu unique. Fonctionnalité,<br />

la sensation de bien-être, design intemporel appropriée<br />

pour tous les types d’ambiances, de surfaces disponibles<br />

et de styles d’installation - tout cela vous le trouvez chez ELE-<br />

MENTS à Sarrebruck. Découvrez-y une grande exposition de<br />

divers éléments pour votre future nouvelle salle de bains.<br />

PR-Anzeigen <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> | 13


gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

KArdAmOm und Zimt<br />

die unumgänglichen in der weihnachtszeit….<br />

In Indien gilt Kardamom als die „Königin der Gewürze“. Dort wird<br />

die Kapsel sowohl für herzhafte Speisen, als auch für Süßspeisen<br />

verwendet. So ist es nicht verwunderlich, dass Kardamom eine<br />

wichtige Komponente für Gewürzmischungen wie Currypulver oder<br />

Garam Masala darstellt. Bei uns kennt man das Gewürz hauptsächlich<br />

aus der Weihnachtszeit, oft zusammen mit Zimt, als Zutat<br />

für Kekse wie Spekulatius oder Glühwein. Dabei ist Kardamom<br />

weit vielfältiger: Es eignet sich hervorragend für Speisen mit Obst,<br />

beispielsweise Kompott. Besonders gut harmoniert<br />

Kardamom mit Äpfeln, Birnen oder Orangen.<br />

Ähnlich wie Nelken oder Zimt kann man<br />

Kardamom auch im Reis mitkochen,<br />

um ihm eine besondere Note zu<br />

verleihen. Das funktioniert natürlich<br />

genauso mit Milchreis.<br />

Kardamom ist ebenfalls für<br />

herzhafte Gerichte geeignet.<br />

Fleisch und Fisch lassen sich<br />

damit genauso gut verfeinern<br />

wie Gemüsepfannen. Obwohl<br />

Kardamom schon von den<br />

Römern für seine verdauungsfördernde<br />

Wirkung geschätzt<br />

wurde und bei den Arabern als<br />

Aphrodisiakum galt, ist das Gewürz<br />

noch nicht umfassend wissenschaftlich<br />

erforscht. Neben Stärke und Protein enthält<br />

die aromatische Kapsel unter anderem Inhaltsstoffe<br />

wie ätherische Öle, Antioxidantien, Mangan und Eisen. Außerdem<br />

werden Kardamom viele unterschiedliche Wirkungen nachgesagt:<br />

In der ayurvedischen Gesundheitslehre gilt Kardamom daher als<br />

wichtiges Heilmittel für diverse Verdauungsbeschwerden. Der<br />

intensive Geruch des Gewürzes soll Mundgeruch entgegenwirken,<br />

sowie gegen Knoblauchgeruch oder eine Alkoholfahne helfen.<br />

Tierversuchen an Mäusen und Ratten konnte auch eine krampflösende,<br />

sowie antientzündliche Wirkung nachgewiesen werden.<br />

Inwieweit sich das auf den Menschen übertragen lässt, ist fraglich.<br />

Trotzdem wird Kardamom oft bei Menstruationsbeschwerden<br />

angewandt. In Indien wird Kardamom auch traditionell gegen<br />

Erkältungsbeschwerden, sowie Atemwegserkrankungen eingesetzt.<br />

Kardamom soll eine schleimlösende Wirkung haben und so<br />

Beschwerden lindern. Dafür gibt es allerdings noch keine wissenschaftlichen<br />

Belege.<br />

14 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Auch Zimt ist eines der ältesten Gewürze. Angeblich wurde er<br />

schon vor 2000 v. Chr. in China und Indien als solches verwendet.<br />

Die Ägypter verwendeten Zimt zur Einbalsamierung, als Gewürz<br />

und als Räuchermittel. Im antiken Griechenland wurde er ebenfalls<br />

schon verwendet, dies wird von Herodot und Hippokrates u. a.<br />

erwähnt. Er wurde im römischen Reich schon rege gehandelt, man<br />

benutzte ihn zuerst als Medizin, Aphrodisiakum und Räucherwerk,<br />

erst später als Gewürz. Der Gewürzhandel unterscheidet hauptsächlich<br />

zwischen dem in Sri Lanka heimischen Ceylon-Zimt<br />

und dem etwas schärfer würzenden,<br />

aus China stammenden Zimt Cassiazimt.<br />

Qualitativ und aus gesundheitlichen<br />

Aspekten ist der echte Ceylon-Zimt<br />

empfehlenswerter als der Cassiazimt.<br />

Ceylon-Zimt gilt als<br />

gesundheitlich unbedenklich.<br />

Um den Cassia-Zimt gibt es<br />

seit Jahren Wirbel, denn er<br />

enthält viel Cumarin und sollte<br />

deshalb nicht über lange<br />

Zeit in großen Mengen verzehrt<br />

werden. Das Bundesinstitut<br />

für Risikobewertung (BfR) rät<br />

zu einem "maßvollen Verkehr von<br />

Lebensmitteln mit Zimt" und warnte,<br />

dass Verbraucher, die viel Cassia-Zimt<br />

essen, zu stark mit Cumarin belastet werden.<br />

Denn die Leber mancher Personen reagiert empfi ndlich<br />

auf diesem sekundären Pfl anzenstoff. Also wenn Zimt für die<br />

Weihnachtsbäckerei, dann bitte lieber den Ceylon-Zimt - so sind<br />

sie auf der sicheren Seite und können ihre Plätzchen in vollen<br />

Zügen genießen!<br />

Cardamome et cannelle –<br />

les incontournables de l’hiver<br />

La cardamome aide à booster l'appétit tout en favorisant la<br />

digestion. En outre, elle permet de soulager les crampes et les<br />

règles douloureuses. Mais elle a aussi des vertus tonifiantes qui<br />

donnent de l'énergie à l'organisme et permettent de combattre la<br />

fatigue. Quant à la cannelle, elle est la doyenne des épices avec<br />

sa note chaude et subtile, connue aussi pour ses bienfaits santé.<br />

Très important : Préférez la cannelle du Ceylan à celle de Chine.<br />

PR-Anzeigen


saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

Rubrik | 1<br />

Liebe Leser*innen & liebe Kunden*innen<br />

Im hektischen Arbeitsalltag gehen Dank und<br />

Lob gerne einmal unter, so dass wir die jetzige Zeit<br />

aufgreifen möchten, Ihnen für unser stetiges<br />

Vorwärtskommen und für Ihr Vertrauen und<br />

Zutrauen zu danken.<br />

Es gibt Momente, die kann man nicht einfach<br />

in Worte fassen, und mit einem gewissen Stolz<br />

waren Sie es, dass wir bei Schwierigkeiten nicht<br />

den Kopf hängen ließen, weil wir gemeinsam mit<br />

Ihnen doch vieles erreicht haben.<br />

Die Zeit vergeht, die Erinnerung nie<br />

Wir und unser Team wünschen Ihnen Glück und<br />

Zufriedenheit im eigenen Zuhause,<br />

ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien.<br />

Erholen Sie sich und kommen Sie gut ins neue Jahr!<br />

Nicole Sciové & Werner Staudt<br />

(Verlegerin) (Chefredaktion)<br />

<strong>SaarLorLux</strong><br />

Magazin für Lifestyle 1.Jahrgang | Ausgabe 2 | <strong>Edition</strong> 2/2019 | 7,00 €<br />

@saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong> #saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

... c' est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

saarlorlux-<strong>savoir</strong>-<strong>vivre</strong>.de<br />

@saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

#saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong><br />

SN CreativDesign<br />

WERBEAGENTUR & VERLAG<br />

SN CreativDesign Nicole Sciové<br />

Obere Schulstraße 4<br />

66292 Riegelsberg<br />

Tel.: 0 68 06 / 49 640 67<br />

info@sn-creativ-design.de<br />

www.sn-creativ-design.de<br />

Kunst&Kultur: Jubiläumskonzert "Alte Musik" | Automobil & Technik: Stockcar<br />

Ambiente & Design: Deutscher Nachhaltigkeitspreis


ambiance&design<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

So wird der<br />

Weihnachtsbaum nachhaltig<br />

Rund 28 Millionen Weihnachtsbäume werden jährlich in Deutschland<br />

verkauft, für <strong>SaarLorLux</strong> gibt es kaum belastbare Zahlen. Über<br />

90 % der in Deutschland verkauften Christbäume stammten im<br />

letzten Jahr aus Plantagen, die gedüngt und mit reichlich Pestiziden<br />

bespritzt werden. Das ist eine enorme Belastung für Böden,<br />

Gewässer und Tiere, insbesondere für Insekten. Zudem ist es nicht<br />

gesundheitsfördernd, sich einen mit Chemikalien belasteten Baum<br />

wochenlang ins Wohnzimmer zu stellen. Dabei gibt es nachhaltige<br />

und gesunde Alternativen:<br />

Tannen aus Wäldern der <strong>SaarLorLux</strong>-Region<br />

Bäume im Wald, quasi direkt vor der eigenen Haustür, fällen? Was<br />

erst einmal nach keiner guten Idee klingt, macht auf den zweiten<br />

Blick durchaus Sinn. Waldbesitzer müssen immer mal wieder für<br />

Platz sorgen, damit Bäume nicht zu dicht stehen und sich gegenseitig<br />

behindern. Der kurze Transportweg von Bäumen aus der<br />

Region spart zudem CO 2 ein. Einen Tannenbaum beim Förster vor<br />

Ort zu kaufen, ist also deutlich empfehlenswerter, als einen konventionell<br />

angebauten Baum zu erstehen.<br />

Ökologische und faire Weihnachtsbäume<br />

Christbaum-Käufer*innen sollten auf Siegel der anerkannt ökologisch<br />

wirtschaftenden Landwirtschaftsbetriebe wie Naturland,<br />

Bioland, Demeter oder Biokreis sowie auf das Bio-Siegel der Europäischen<br />

Union achten. Bäume mit diesen Zertifikaten sind ohne<br />

den Einsatz von Pestiziden und Mineraldünger herangewachsen.<br />

Die gleichen Bedingungen erfüllen auch Bäume aus FSC-zertifizierten<br />

Forstbetrieben. Im ökologischen Weihnachtsbaum-Anbau<br />

sorgen Schafe anstelle von Chemikalien dafür, dass die Gräser<br />

zwischen den Bäumchen kurz bleiben. Schafe sind glücklicherweise<br />

Gourmets, die zwar Gräser, aber eben keine Tannen mögen.<br />

Eine Liste mit Verkaufsstellen von ökologisch angebauten Weihnachtsbäumen<br />

findet sich unter robinwood.de. Eine Liste zu fairen<br />

Weihnachtsbäumen unter fairtrees.de.<br />

© Rudolf Fenner/ROBIN WOOD<br />

©pexels-freestocksorg<br />

© DEPOT<br />

L’arbre vedette – le sapin de Noël,<br />

oui mais…éco si possible !<br />

D’une tradition venue de l’Est et du Nord à une production<br />

mondiale intensive, où en sommes-nous aujourd’hui avec le sapin<br />

de Noël ? Près de 28 millions de sapins de Noël sont vendus<br />

chaque année en Allemagne. La plupart des sapins sont issus<br />

de plantations dans lesquelles l’utilisation d’engrais et de pesticides<br />

n’est pas à ignorer. Un tel sapin dans notre salon<br />

durant quelques semaines ? Est-ce vraiment bon pour<br />

notre santé ? Pourquoi ne pas acheter un sapin issu<br />

d’agriculture écologique, certifié AB par l’UE. Ou<br />

encore mieux, achetons donc notre sapin de Noël,<br />

chez nous ! Les secteurs forestiers dans notre région<br />

SarreLorLux sont bourrés de sapins naturels,<br />

idéals pour une atmosphère saine chez soi durant<br />

la période de Noël. Les gardes forestiers se feront<br />

sûrement un plaisir de vous autoriser à y couper un<br />

des nombreux sapins. Joyeux Noël !<br />

©pexels-jayden-burdick<br />

16 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

ambiance&design<br />

Kreativer Christbaum-Ersatz<br />

Eine Tanne an der Wand nachzubilden, ist die einfachste Möglichkeit,<br />

weihnachtliches Ambiente in die eigenen vier Wände<br />

zu zaubern. Mit rotem Kreppband eine Baum-Silhouette an<br />

die Wand zu kleben, ist eine der schnellsten Varianten. Das<br />

Ganze funktioniert auch mit schmalen Holzstämmen, die<br />

mit klassischem Baumschmuck verziert werden. Oder man<br />

bringt eine Tannenbaum-Silhouette mit Lichterketten an<br />

die Wand. Wer es ganz schnell und einfach mag, setzt<br />

auf ein Wandtattoo mit Weihnachtsbaum-Motiv. Im<br />

Handel und bei regionalen Künstlern sind außerdem<br />

stylische, alljährlich erneut einsetzbare Weihnachtsbaum-Alternativen<br />

aus Holz oder Metall<br />

erhältlich. Neben dem Umweltaspekt hat so<br />

ein kreativer Christbaum-Ersatz noch einen<br />

Vorteil: Er ist originell und heimst dadurch<br />

womöglich mehr Bewunderung ein, als<br />

das traditionelle Weihnachtsgrün. (tel-k)<br />

©pexels-jayden-burdick / pascal claivaz<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 17


gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

winterlicher eisGenuss<br />

Die meisten Eisdielen in <strong>SaarLorLux</strong> befi nden sich in der <strong>Winter</strong>pause.<br />

Doch in der heimischen Küche lassen sich raffi nierte Eiskreationen<br />

zaubern, die für kulinarische Spannung sorgen!<br />

Dabei ist die Kombination von Heiß und Eis ein Klassiker unter den<br />

winterlichen Köstlichkeiten. Heiße Kirschen, Zwetschgen oder andere<br />

erwärmte Früchte mit Eis passen perfekt zur kalten Jahreszeit. Vanilleeis<br />

harmoniert zu warmen Waffeln, Bratäpfeln oder Schokokuchen mit<br />

fl üssigem Kern. Heiße Saucen auf Himbeer- oder Schokoladen-Basis<br />

sind schnell gemacht und verfeinern die persönliche Lieblingseis-Sorte.<br />

Doch neben dem Genuss gibt es noch mehr, teils erstaunliche Gründe,<br />

ausgerechnet im <strong>Winter</strong> Eis zu genießen:<br />

Eis gegen den <strong>Winter</strong>speck<br />

Eis hat viele Kalorien, besonders wenn es zusammen mit anderen<br />

süßen Sünden verzehrt wird. Doch der sogenannte thermogene Effekt<br />

sorgt dafür, dass ein Teil der Kalorien gleich wieder verbrannt wird.<br />

Denn der Verzehr von kaltem Eis zwingt den Körper dazu, Wärme zu<br />

produzieren. Das verbraucht Energie und verbrennt Kalorien. Aus dem<br />

gleichen Grund macht es übrigens auch Sinn, Getränke immer eiskalt<br />

zu trinken. Zimt-Eis ist ein Geheimtipp, wenn es um die Thermogenese<br />

geht, denn das weihnachtliche Gewürz steigert die Wärmeproduktion<br />

des Körpers. Als weitere Geheimwaffe für die schlanke Linie gilt das<br />

Einfrieren von geschnittenen, frischen Früchten in Eiswürfel-Behältern.<br />

So lassen sich Papaya, Mango oder Kiwi bei Süßhunger lutschen. Wer<br />

es noch einfacher mag, kauft tiefgefrorene Himbeeren, Erdbeeren oder<br />

andere kleinere Früchte und lutscht diese zwischendurch.<br />

Eis essen für das Immunsystem<br />

Yoghurt-Eis und Fruchtsorbets, die mit frischem Obst zubereitet werden,<br />

sind vitaminreich und stärken das Immunsystem. Milcheis enthält<br />

Proteine, Kalzium und Eisen. So ungesund wie viele glauben, muss Eis<br />

also gar nicht sein. Zumindest dann, wenn man es in Maßen genießt.<br />

Statt mit Industriezucker wird vor allem bei kleineren Herstellern auch<br />

immer öfter mit Honig oder Stevia gesüßt. Speiseeis mit Bio-Siegel<br />

überzeugt oft auch dadurch, dass der Zuckergehalt geringer ausfällt<br />

als bei konventionellen Sorten.<br />

Doch bei allem Respekt für diese gesundheitlichen Aspekte: Wann,<br />

wenn nicht im kalten <strong>Winter</strong>, kann man sich dem Genuss hingeben?<br />

Bis wir wieder eine Strand-Figur brauchen, dauert es schließlich. Bis<br />

dahin lässt sich die Kombination von Heiß und Eis treffl ich genießen,<br />

beispielsweise mit unserem Rezept-Vorschlag. (tel-k)<br />

Et pourquoi pas déguster une<br />

bonne glace en hiver….<br />

Quoi? Manger une glace quand il fait<br />

froid? Pour certains, <strong>c'est</strong> une drôle d'idée.<br />

Mais en réalité, le fait de déguster une crème<br />

glacée ou un sorbet en hiver ne va pas<br />

refroidir notre organisme et nous faire tomber<br />

malade. Au contraire, si nous avons,<br />

par exemple, mal à la gorge, cela peut nous<br />

faire beaucoup de bien. On peut même perdre<br />

des calories en mangeant ou en buvant<br />

des choses glacées en hiver. Le principe est<br />

tout simple: face à cet afflux de froid en "interne",<br />

le corps s'active pour se réchauffer,<br />

il produit plus d’énergie et brûle donc davantage<br />

de calories. Une bonne glace à la<br />

cannelle en période de Noël, hmm… quel<br />

plaisir !<br />

18 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Gegrillter Kürbis mit Eis<br />

REZEPt<br />

© Unilever Gruppe / Cremissimo<br />

Zubereitung<br />

Zubereitungszeit: ca. 22 Minunten<br />

Schwierigkeitsgrad: Normal<br />

1. Kürbis in 8-12 dünne Scheiben schneiden.<br />

2. Joghurt, Honig & Ziegenfrischkäse zu<br />

einer glatten Masse verrühren.<br />

3. Zucker über die Kürbisscheiben streuen<br />

und diese in einer heißen Grill-Pfanne auf<br />

jeder Seite 2 Minuten angrillen.<br />

4. Zwei bis drei Kürbisscheiben auf einem<br />

Teller neben einer Kugel Cremissimo à la<br />

Solero anrichten und mit Joghurtsauce,<br />

Minzblättern und ein paar Spritzern Zitrone<br />

garnieren.<br />

Wir wünschen guten Appetit!<br />

Zutaten<br />

• Zutaten für 4 Port.<br />

• 1/2 Hokkaido Kürbis<br />

• 250 g Joghurt<br />

• 4 TL Honig<br />

• 125 g Ziegenfrischkäse<br />

• 4 TL Zucker<br />

• 4 Kugeln (à 50ml)<br />

Cremissimo à la Solero<br />

• Minze zum Garnieren<br />

• Saft von ½ Zitrone<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 19


Weitere<br />

Infos!<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Christophe Garattoni<br />

Immobilienmakler aus Leidenschaft<br />

Mehr als nur ein Makler<br />

Als junges Unternehmen bieten wir Ihnen im Bereich Immobilien<br />

von einer kostenfreien Wertermittlung bis hin zur professionellen<br />

Vermarktung Ihres Eigentumobjekts ein breites Spektrum an.<br />

Unser Einsatzgebiet geht von Blieskastel, dem Saar-Pfalz-Kreis, bis<br />

ins angrenzende Frankreich. Zudem bieten wir Ihnen Immobilien<br />

auf der deutschen Lieblingsinsel Mallorca an.<br />

Immobiliengeschäfte mit Herz und Verstand<br />

Wir sind Ihr leidenschaftlicher Spezialist für die Vermittlung von<br />

Wohn- und Geschäftsobjekten, die sowohl zum Verkauf als auch<br />

zur Miete ausgeschrieben sind.<br />

Als Ihr Komplett-Dienstleister rund um das Thema Immobilien<br />

sehen wir unsere Aufgabe vor allem darin, Ihre Immobilie zum<br />

besten Preis innerhalb der kürzest möglichen Zeitspanne zu vermitteln.<br />

Während Sie sich entspannt zurücklehnen, kümmern wir uns<br />

um das komplette Marketing und führen mit passenden Käufern<br />

Besichtigungen und Verhandlungen durch. Wir verkaufen nicht nur<br />

mit Strategie, sondern besonders mit Herz!<br />

Ihre Immobilie mit französischem Flair<br />

Viele unserer Kunden zieht es in das nahe gelegene Lothringen.<br />

Nicht zuletzt wegen attraktiver Steuervorteile, die sich positiv auf<br />

die Finanzierung Ihres neuen Zuhauses auswirken. Wir sind auf<br />

Immobilien in unserem schönen Nachbarland spezialisiert. Als IHK<br />

geprüfte Immobilienmakler sind wir auch im Besitz der französischen<br />

Maklerlizenz, denn die Gesetze und Abläufe beim Immobilienkauf<br />

in Frankreich unterscheiden sich in vielen Punkten zu den in<br />

Deutschland üblichen Vorgaben. Im persönlichen Gespräch gehen<br />

wir alle nötigen Punkte und Verträge genau mit Ihnen durch, damit<br />

Sie immer auf der richtigen Seite sind. Wir können Ihnen auch eine<br />

französische Bank empfehlen, bei der Sie in der Regel vergleichsweise<br />

länger als in Deutschland einen festen Zinssatz bekommen.<br />

Wir sind für Sie da, wenn es um die Erfüllung Ihrer persönlichen<br />

Wohnträume geht. Egal ob Sie Ihr neues Zuhause in<br />

unserem wunderschönen Saarland suchen, im angrenzenden<br />

Lothringen oder gleich auf Mallorca. Die Erfüllung Ihre<br />

Wohnträume treibt uns an. Ihr Erfolg ist unser Ziel!<br />

L'immobilier est sa profession…<br />

mais surtout sa grande passion<br />

Vous rêvez d'une propre maison ou vous voulez peut-être vendre la<br />

vôtre? Ou un appartement? L'agent immobilier Christophe Garattoni<br />

se fait un plaisir de vous conseiller pour toutes vos questions<br />

concernant l'achat ou la vente d'un bien immobilier. Peu importe<br />

que ce soit en Sarre, en Lorraine ou même sur l'île de Majorque.<br />

20 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


Ihr Immobilienspezialist für<br />

Saarland<br />

Frankreich<br />

JETZT AUCH IN SAARBRÜCKEN!<br />

SIE FINDEN UNS IM HERZEN VON<br />

SAARBRÜCKEN IN DER OBERTORSTRASSE 2<br />

Kardinal-Wendel-Straße 24<br />

66440 Blieskastel<br />

Telefon: 06842-7086292<br />

Email: info@cgi-immobilien.eu<br />

www.cgi-immobilien.eu


sport&voyages<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Vogesenmassiv<br />

Erlebnisse für alle Sinne<br />

Wälder, Berge, über 20.000 Kilometer Wanderwege und die<br />

lebensbejahende Einstellung der Bewohner, sind die Grundlage für<br />

einen Urlaub nur kurz über die Landesgrenze. Der Weitwanderweg<br />

„La Traversée du Massif des Vosges“ erhielt 2019 das Label „Leading<br />

Quality Trails - Best of Europe“. Mit einer beschilderten Länge<br />

von 431,6 km in 19 Tagesetappen, lassen Wanderer ihre Lungen<br />

mit gesunder Vogesenluft vollpumpen. Wer den Urlaub gemütlicher<br />

verbringen möchte, findet auch kleinere Wanderungen und<br />

Spaziergänge. Auf diesen offenbaren sich manchmal Geheimnisse,<br />

bei denen alle Sinne angesprochen werden. Wir verraten Ihnen ein<br />

paar Geheimtipps des Vogesenmassivs.<br />

Der heilige Berg ruft!<br />

In wilden, weiten Naturräumen haben Menschen jeweils ihre mythischen<br />

Orte gefunden. Die Vogesen sind ein Sammelsurium dafür.<br />

Der Berggipfel Donon mit seinen 1009 Höhenmetern regte schon<br />

die Fantasie der Steinzeit-Kelten an. Es muss seine alles überragende<br />

Stellung sein, von der man Vogesenmassiv, Schwarzwald,<br />

Rheinebene und die lothringische Hochebene überblickt. Die Kelten<br />

huldigten dort dem Gott Teutates. Die Römer übernahmen die<br />

Opferstätte und münzten sie auf Merkur um. Bis Napoleon III. auf<br />

dem Gipfel ein Replik eines römischen Tempels erbauen ließ, so dass<br />

der Donon heute noch als Kraftort gilt. Von Schirmeck aus erkundet<br />

Die Wanderung zum Donon ist auch für Familien geeignet. Der Gipfel ist mit 1009 m.ü.M. nicht sehr hoch,<br />

bietet aber eine traumhafte Panoramaaussicht und archäologische Entdeckungen. Foto: © INFRA – ADT – Massif des Vosges<br />

22 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

sport&voyages<br />

Bayerische Gämsbärte in den Vogesen Foto ©Denis BRINGARD<br />

Broschüre mit<br />

weiteren Infos<br />

Foto: © INFRA – ADT – Massif des Vosges<br />

man den Berg in Form einer Kurzwanderung.<br />

Hin- und zurück braucht man<br />

etwa zweieinhalb Stunden Marsch. Wenn<br />

der Aufstieg sicherlich Kraft kostet, sind<br />

Aussicht und archäologische Entdeckung<br />

die Belohnung. Die Wanderung empfiehlt<br />

sich auch Familien. Mit einer kleinen<br />

Wegänderung ist es nämlich möglich,<br />

einen Kinderwagen zu schieben.<br />

Auf der Fährte von Gämsen und Hirschen<br />

Bayerische Gämsbärte sind seit langem nicht mehr bayerisch.<br />

Denn in Bayern hat man die Gämse leider ausgerottet. Wer trotzdem<br />

eine zu Gesicht bekommen möchte, ist gut beraten, in den<br />

Vogesen eine Wildtierbeobachtung mitzumachen. Damit Jung wie<br />

Alt Umweltbewusstsein entwickeln, ist es das bevorzugte didaktische<br />

Mittel.<br />

Die Bergführer in den Vogesen bieten nicht nur die Beobachtung<br />

von Gämsen an. Während der Hirschbrunft organisieren sie auch<br />

Ausflüge in die Wildnis. Das Röhren der Hirsche oder die Begegnung<br />

mit einer Gamsherde bringt unvergessliche Erinnerungen in<br />

den Urlaub – vor allem Kinder werden den Aufenthalt sicherlich<br />

lange nicht vergessen.<br />

Wer Glück hat, schließt unter Umständen<br />

auch Bekanntschaft mit dem Kolkraben,<br />

der seit Beginn des Jahrtausends wieder<br />

in den Vogesen beheimatet ist.<br />

Die Flugbahn des kleineren Sperlingskauz‘<br />

kreuzt man hingegen eher in den<br />

Abendstunden.<br />

Eine Fahrt in die Vogesen ist eben auch<br />

Naturkunde live.<br />

Weitere<br />

Informationen<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 23


sport&voyages<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

VOGesenmAssiV<br />

erlebnisse für alle sinne<br />

Foto© V. Mueller Photographies<br />

GOOd VibrAtiOns<br />

direkt vom wald<br />

Nachdem Waldbaden auch im Westen populär wurde, hat der Wald an sich als Quelle der Inspiration<br />

dazu gewonnen. Sei es für manche Ort der Spiritualität, ist es für andere eine Kraftquelle. In der Tat sind<br />

gewisse Orte der Vogesen für den hohen Vibrationspegel bekannt. Um uns an Ihnen zu laben, organisiert<br />

Laetitia von „Naturez-Soi“ verschiedenste Ausfl üge ins dichte Grün des Vogesenmassivs. Beim Programm<br />

Waldtherapie und Küche bekommt man praktische wie spirituelle Tipps gleichzeitig. Sie vermittelt dabei<br />

alte heimische Traditionen oder wie man sich die Kraft der Bäume zu eigen macht. Die Teilnehmer lernen<br />

aber auch, welche essbaren Pfl anzen der Wald beheimatet und wie man diese in einfachen Rezepten zu<br />

köstlichen Gerichten zubereitet. Die Ausfl üge fi nden in Deutsch, Französisch und Englisch statt, je nach<br />

dem welche Sprachen gerade gesprochen werden.<br />

Weitere<br />

Informationen<br />

24 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Ausflug mit Laetitia von Naturez-Soi<br />

Auf den sPuren<br />

eines nobelpreisträgers<br />

sport&voyages<br />

Einer der meist illustren Persönlichkeiten<br />

des 20. Jahrhunderts<br />

erblickte sein Licht in Kaysersberg<br />

im Elsass. Kurz nach der Geburt<br />

zog die Familie von Albert Schweitzer<br />

nach Gunsbach, wo sein Vater<br />

Pastor wurde. In Gunsbach baute<br />

Schweitzer dann mit dem Geld des<br />

Goethe Preises ein Haus. Dieses<br />

eröffnete kürzlich seine Pforten<br />

dem Publikum. Neben der Zentralbibliothek<br />

in Zürich die nahezu<br />

seinen gesamten Nachlass vereint,<br />

beherbergt das Albert-Schweitzer-<br />

Haus in Gunsbach die gesamte<br />

Korrespondez. Besucher erfahren<br />

hier aktuelle Zusammenhänge<br />

seiner großartigen Hinterlassenschaft<br />

in wechselnden Ausstellungen.<br />

In Gunsbach selbst darf<br />

man sich zudem die Füße auf den<br />

Spuren des großen Denkers, Arzt<br />

und Organist vertreten. Auf dem<br />

Sentier Albert-Schweitzer durch den Dorfkern, erfährt man auf 16 Illustrationen<br />

Gedanken von ihm. Der Rundgang dauert etwa eine Stunde und ist 920 m lang.<br />

Wer frohen Fußes unterwegs ist, wandert auf der Route zwischen Kaysersberg und<br />

Günsbach. Der Club Vosgien hat die Strecke auf 24,5 Kilometern gut ausgeschildert.<br />

Die Wanderung startet oder endet jeweils in der Nähe seiner Wohnstätten in<br />

Kaysersberg oder Gunsbach.<br />

Foto© Christophe MEYER<br />

Envie d’un vrai bol d’air ? Bienvenue dans les Vosges !<br />

Eté comme hiver, le Massif des Vosges est un véritable<br />

paradis pour les promeneurs, les randonneurs amoureux<br />

du grand air et du grand vert. Avec plus de 20 000 km de<br />

sentiers soigneusement balisés et entretenus par les bénévoles<br />

du célèbre Club Vosgien (33 000 adhérents!) fondé à<br />

Saverne en 1872, le Massif des Vosges est la destination<br />

rêvée des randonneurs exigeants et des marcheurs de tous<br />

niveaux. En solo ou en tribu, en famille ou entre amis, chacun<br />

peut choisir son chemin, le personnaliser même en fonction<br />

de ses centres d'intérêt. Pour se retrouver, recharger<br />

ses batteries, <strong>vivre</strong> ses envies, ou pour marcher tout simplement.<br />

Le Hohneck, géant de Lorraine, dont le sommet<br />

culmine à 1363 m d’altitude, domine la vallée des lacs et<br />

abrite sur ses versants quelques troupeaux de chamois. Cette<br />

nature authentique et préservée fait rimer dépaysement<br />

et apaisement. La randonnée à tout bon, en alliant découverte,<br />

sport et ressourcement. Dans le Massif des Vosges,<br />

ses bienfaits sont multipliés. À travers différents itinéraires,<br />

on peut apprécier, à pied ou à vélo, le calme de la nature<br />

environnante et se laisser surprendre par de sublimes panoramas<br />

: le Grand Ballon, le Lac de Gérardmer, les cascades<br />

vosgiennes, l’ascension du Lac Blanc, le sentier des roches<br />

et bien plus d’endroits fascinants. Les Vosges : un océan de<br />

verdure, des sommets arrondis, des ruines, des châteaux et<br />

des kilomètres de sentiers, un massif empreint d'une vraie<br />

magie naturelle.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 25


ambiance&design<br />

Biographie<br />

Markus Kollmann<br />

Architekt, Projektentwickler und<br />

Bauherr Markus Kollmann -<br />

Ein Gestalter, der in städtebaulichen<br />

Zusammenhängen denkt.<br />

Im Herzen Saarbrückens, am Rande des Nauwieser Viertels wächst<br />

zurzeit der Rohbau des aufsehenerregenden Wohnprojekts OPUS25<br />

heran. Projektentwickler und Bauherr ist der renommierte Architekt<br />

und Städtebauer Markus Kollmann – kein gewöhnlicher Bauträger,<br />

sondern Gestalter mit Gespür für den Ort. Davon zeugen Projekte<br />

weit über die Landesgrenzen hinaus.<br />

In zahlreichen Lehraufträgen, zuletzt als Vertretungsprofessor,<br />

engagiert er sich für den Fachnachwuchs. Den Einsatz in der Lehre<br />

muss er zu seinem Bedauern ruhen lassen – die aktuellen Projekte<br />

beanspruchen seine volle Aufmerksamkeit.<br />

Pünktlich zur Jahrtausendwende hatte ihn die Liebe nach Saarbrücken<br />

verschlagen und nach über 20 Jahren ist er nun zum echten<br />

Saarbrücker geworden und in vielfältiger Weise mit der Entwicklung<br />

der Landeshauptstadt verbunden.<br />

„Frisch in Saarbrücken war ich erst begeistert von den zahlreichen<br />

städtebaulichen Potentialen – und dann konsterniert, als ich<br />

erkannte, dass diese Potentiale bereits Jahrzehnte brachlagen“,<br />

so Kollmann. Der heute 51-jährige befasste sich als Jungarchitekt<br />

mit der Saarbrücker Stadtgeschichte und entwickelte Ideen zur<br />

Überbauung der Stadtautobahn mit Gebäuden und Grünflächen.<br />

2017 gewann er den städtebaulichen Planungswettbewerb für die<br />

Tallage in Alt-Saarbrücken und machte Vorschläge für ein innerstädtisches<br />

Messe- und Kongresszentrum mit Rad- und Fußgängerbrücke<br />

über die Saar. Überdimensionierte Verkehrsräume sollen<br />

Grünflächen und Parks weichen. Zurzeit werden seine Ideen weiterentwickelt<br />

und konkretisiert. „Die Pandemie hat uns die Bedeutung<br />

des öffentlichen Raumes, der Parks und Promenaden vor Augen<br />

geführt.“ Das aktuell diskutierte städtebauliche Modellvorhaben,<br />

die große Eventhalle: Chancen für die Landeshauptstadt, aber: „Es<br />

geht um das große Ganze: Quartiere und Gesamtstadt müssen an<br />

Attraktivität gewinnen. Dafür braucht es Denken in Zusammenhängen,<br />

nicht in Einzelprojekten. Da müssen wir besser werden. Das<br />

Veränderungspotential in Saarbrücken ist enorm.“<br />

Was kommt nach OPUS25? In den reichlich vorhandenen städtebaulichen<br />

Branchen erkennt er „urbane Potentialräume, die nur<br />

wachgeküsst werden möchten. Unorte möchte er in attraktive<br />

Lebensräume verwandeln. „Architektur hat die Kraft, zu verändern.“<br />

Seien wir gespannt...<br />

Architecte, promoteur immobilier<br />

et urbaniste passionné<br />

Markus Kollmann est venu <strong>vivre</strong> à Sarrebruck il y a 20 ans. En<br />

tant que jeune architecte, il s'intéressa à l'histoire de la ville de<br />

Sarrebruck et développa ses idées de constructions, pour plus<br />

d'espaces verts, de parcs, de promenades. D'après Kollman, le<br />

potentiel de transformation pour la ville est énorme.<br />

26 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> PR-Anzeigen


Malermeister<br />

Daniel Minch<br />

...weil Farbe unser Leben ist!<br />

Obere Schulstraße 4 || 66292 Riegelsberg || Tel.: 0 68 06 / 49 640 68<br />

info@malermeister-minch.de www.malermeister-minch.de


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

die welt schAut Auf thOleY<br />

mitten in der saarländischen Gemeinde tholey<br />

steht das älteste Kloster deutschlands<br />

Wechselnde Besitzansprüche zwischen Frankreich und Deutschland,<br />

Plünderungen und Enteignungen bestimmen seine Vergangenheit.<br />

Das Kloster mit der frühgotischen Abteikirche beeindruckt<br />

jedoch nicht nur durch seine spannende Geschichte, sondern ist<br />

auch heute ein besonderer Ort zwischen Andacht und Kunst.<br />

Der heilige Mauritius, der heilige Wendelinus und der heilige<br />

Kuno – dies sind die wichtigsten Patrone der Abteikirche. Der<br />

Kirchenpatron und Namensgeber Sankt Mauritius war der Legende<br />

nach Anführer einer römischen Legion, der sich zum Christentum<br />

bekannte und deshalb hingerichtet wurde. Er gilt als ein Schlüsselheiliger<br />

für die Entstehung des Abendlandes. Der heilige Wendelinus<br />

kam bei seiner Pilgerreise an Tholey vorbei und bekehrte<br />

die dortigen noch an die keltischen Götter glaubende Bevölkerung<br />

zum Christentum. Dank seines Wirkens entstand in Tholey eine<br />

klösterliche Gemeinde. Beide Heilige sind eng mit der Gründung<br />

des Klosters verbunden und ein Beleg für die große Bedeutung<br />

der Abtei. Die Abtei Tholey ist auch das älteste Kloster auf deutschem<br />

Boden. International bekannt wurde die Abtei durch die<br />

Chorfenster der Abteikirche, die mit Gerhard Richter der weltweit<br />

bedeutendste Künstler der Gegenwart gestiftet hat.<br />

Zwischen 2008 und <strong>2020</strong> ist die Abtei umfangreich renoviert worden.<br />

Im Jahr 2008 war die Abtei Tholey in einer spirituellen, personellen<br />

und wirtschaftlichen Krise. Dank der Stifterfamilie Meiser<br />

konnte die wirtschaftliche Krise überwunden und eine Zukunft der<br />

Abtei mit neu gestaltetem Klostergarten, renoviertem Kirchturm<br />

und einer von Grund auf sanierten Abteikirche gestaltet werden.<br />

Die Zukunft der einzigen Abtei im Saarland ist gesichert – und<br />

scheint grenzenlos. Die Ankündigung, dass Gerhard Richter als<br />

bedeutendster lebender Künstler der Welt die Fenster stiftet, hat<br />

internationales Interesse ausgelöst. Nach zwei Jahren Wartezeit<br />

enden nun die Arbeiten zum Einbau der drei großen Chorfenster<br />

Foto © Tom Gundelwein Foto ©stephanie wolfsteiner<br />

religiösen Abbildungen<br />

von Maqsoodi<br />

28 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

art&cultur<br />

mit jeweils 9,30 auf 1,95 Metern Größe und die Abteikirche wird<br />

wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Abtei Tholey ist<br />

634 n. Chr. urkundlich erstmals erwähnt und damit das älteste<br />

Kloster Deutschlands.<br />

Geprägt durch die historische Entwicklung des Klosters befi nden<br />

sich einige Schätze in der Abteikirche. Neben dem frühgotischen<br />

Bau und einer Vielzahl von Reliquien ist vor allem das Innere der<br />

Kirche von besonderer kultureller Bedeutung. Das hölzerne Chorgestühl<br />

mit Symbolen der täglichen Pfl ichten der Benediktinermönche<br />

aus dem 17. Jahrhundert oder das Orgelwerk ein Jahrhundert<br />

später, sind hier als Beispiele zu nennen.<br />

Mit der Restauration ist eine neue Weltkunst entstanden. Die<br />

maroden Fenster des Künstlers Robert Klöck aus den 1960er<br />

Jahren sind bis auf eines durch neue ersetzt worden. Die afghanische<br />

Künstlerin Mahbuba Maqsoodi gestaltete den Großteil der<br />

Fenster, Gerhard Richter, der weltweit bedeuteten Künstler der<br />

Gegenwart, drei weitere. Während die religiösen Abbildungen von<br />

Maqsoodi durch kräftige Farben und Flächen geprägt sind, die<br />

über die Begrenzung der Fenster hinausführen, weichen Richters<br />

Varianten jeglicher Form und bestechen durch ihre Farbigkeit und<br />

Abstraktion.<br />

La plus ancienne abbaye d’Allemagne<br />

L'abbaye de Tholey en Sarre est une abbaye bénédictine faisant<br />

partie de la congrégation de Beuron au sein de la confédération<br />

bénédictine. Elle est vouée à saint Maurice. Des premières<br />

communautés de moines se sont installées aux Ve et VIe siècles<br />

dans les ruines romaines et se regroupent sous les conseils de<br />

saint Magnéric, évêque de Trèves entre 566 et 600. La tradition<br />

considère que saint Wendelin en était le premier abbé.<br />

En 2008 l’abbaye de Tholey se trouvait dans une crise financière,<br />

personnelle et économique. Grâce aux dons de la famille<br />

Meiser, l’abbaye a pu, entre 2008 et <strong>2020</strong>, être complètement<br />

restaurée. Entre temps, la crise est surmontée et son avenir assuré.<br />

L’annonce de Gerhard Richter, l’un des plus célèbres artistes-peintres<br />

du monde, de vouloir créer et offrir 3 nouveaux<br />

vitraux, avait déclenché un intérêt international. Grâce à la<br />

grande restauration, l’abbaye de Tholey est vraiment devenue<br />

un lieu d’art et une attraction mondiale.<br />

Kirchenfenster<br />

Das Besondere dabei: die Verschiedenheit der Entwürfe, die dennoch<br />

ein Gesamtbild bilden.<br />

Foto ©Thomas Wieck<br />

Foto ©Thomas Wieck<br />

Kirchenfenster<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 29


automobile&technique<br />

SVolt<br />

Zellfabrik für Batterien<br />

Armin Gehl<br />

Foto © Ann-Iren Ossenbrink<br />

30 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Automotive-Standort<br />

Saar behauptet sich international<br />

– „Ein großer<br />

Tag für das Saarland“ so<br />

Autoregion-Chef Armin<br />

Gehl<br />

Eine Nachricht, die das<br />

Saarland als Autoland Saar<br />

in eine neue Auto-Liga –<br />

katapultieren wird, und<br />

zwar die Ansiedlung des<br />

chinesischen Batterieherstellers<br />

SVolt im Saarland.<br />

„Diese wird künftig auch auf die gesamte Großregion ausstrahlen,<br />

die davon profitieren wird. Unser grenzüberschreitend arbeitender<br />

Automobil-Verband sieht mit dieser gelungenen Ansiedlung auch<br />

jene widerlegt, die das “Autoland Saar“ schon frühzeitig abschreiben<br />

wollten. Damit hat sich unser Saarland als Standort bravourös<br />

im harten Ansiedlungsgeschäft behauptet. Das ist ein großer Tag<br />

für das Saarland und seine Industrie, und wir gratulieren dem<br />

Wirtschaftsministerium unter Anke Rehlinger für die geleistete<br />

Arbeit“, so Gehl.<br />

Das chinesische Unternehmen SVolt wird sich an zwei Standorten<br />

– nämlich im Linslerfeld in Überherrn und in Heusweiler-Eiweiler<br />

ansiedeln, wobei das Saarland zur Europazentrale positioniert<br />

werde. Batterien für ca. 300.000 – 500.000 Elektroautos sollen<br />

jährlich produziert werden, wofür der chinesische Investor etwa<br />

2000 Arbeitsplätze entstehen lässt und dafür zwei Milliarden Euro<br />

investieren wird.<br />

Foto © SVOLT Energy Technology<br />

Produktionsbeginn wird<br />

etwa 2023 sein, um in<br />

dieser neuen Produktionsstätte<br />

kobaltfreie Batterien<br />

und Batteriesysteme für<br />

Elektrofahrzeuge sowie von<br />

Energiespeicher-Systemen<br />

herzustellen<br />

Diese Zukunftsinvestition<br />

ist eine große Bereicherung<br />

für das Saarland mit<br />

seinen über 50.000 Industriearbeitsplätzen<br />

im Automobilsektor.<br />

Die geplante<br />

Batterie-Giga-Factory, ein<br />

Kai-Uwe Wollenhaupt, Euopa-Präsident<br />

erklärte: SVolt habe sich ganz<br />

bewusst für das Saarland entschieden,<br />

womit die Landesregierung mit Ihrem<br />

Auftritt überzeugt habe.<br />

Foto © SVOLT<br />

Spinn-off des chinesischen<br />

Automobilherstellers Great Wall, stärke die Rolle des Saarlandes<br />

in der angelaufenen Umbruchphase der Mobilität der Zukunft und<br />

werde hochqualifiziertes Personal wie IT-Experten und Chemiker<br />

ins Saarland ziehen, so Gehl.<br />

Des Weiteren ist die Strategie von autoregion, die Zukunft über<br />

die automobilen Antriebsformen Technologie offen zu führen.<br />

Dazu gehörten die von autoregion mit vorangetriebener Option<br />

für Wasserstoffantriebe und auch weiterhin die Beschäftigung mit<br />

optimierten Verbrennungsmotoren wie dem Diesel, wo das Saarland<br />

ebenfalls eine starke technologische Stellung habe.<br />

SVolt - Les chinois investissent en Sarre<br />

C'était un grand moment, lorsque le fabricant de batteries électriques<br />

annonça définitivement de s'implanter en Sarre. SVolt va<br />

investir deux milliards d'euros pour deux unités. L'unité de production<br />

sera établie à Uberherrn sur le site industriel Linslerfeld<br />

et un grand centre d'emballage et d'expédition est prévu sur un<br />

terrain à Heusweiler. SVolt compte y fabriquer entre 300 000 et<br />

500 000 batteries par an et jusqu'à 2000 emplois seront créés.<br />

Développer des batteries sans cobalt, <strong>c'est</strong> le but d'une nouvelle<br />

technologie de SVolt. En fait, l'entreprise est une filiale du constructeur<br />

automobile chinois Great Wall Motors. Le gouvernement<br />

sarrois est vraiment fier de ce véritable coup de force politique, vu<br />

que 31 autres sites étaient en concurrence en Europe.<br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

automobile&technique<br />

SVolt Überherrn-Gebäude © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT<br />

SVolt – Überherrn-Gelände © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT<br />

SVolt Heusweiler-Gelände © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 31


automobile&technique<br />

Weitere<br />

Informationen<br />

Rein elektrisch:<br />

Der Peugeot e-208<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Foto © Werner Staudt - <strong>SaarLorLux</strong>... <strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Niederlassungsleiter Denis Creutzmeyer mit Nicole Sciové – Herausgeberin<br />

<strong>SaarLorLux</strong>...c´est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Parallel zu dieser Aufnahme hatte Peugeot Saarbrücken zum<br />

Workshop Kunden und Interessierte eingeladen.<br />

Der PSA-Konzern fährt bei der Elektromobilität in Europa ganz<br />

vorne mit. Das beweist Peugeot mit dem neuen e-208 eindrucksvoll.<br />

Der e-208 teilt sich mit dem Opel Corsa-e die Plattform<br />

und Technik und ist mit seiner neuen Plattform, die sich für die<br />

verschiedensten Antriebsformen eignet, moderner als Elektroautos<br />

wie der Peugeot iOn und der Renault Zoe.<br />

Die größte Stärke des Elektro-208 ist der hohe Wohlfühlfaktor. Der<br />

Peugeot e-208 wirkt nicht wie ein Sparmobil. Kein nacktes Blech,<br />

keine laute Geräuschkulisse und kein hölzernes Abrollen sorgen<br />

für die hochwertige Atmosphäre. Der e-208 fährt sich leiser und<br />

druckvoller, weil der 136 PS starke Elektromotor gleich volle Pulle<br />

loslegt.<br />

Das E-Auto PEUGEOT e-208 zeichnet sich auch durch exklusive<br />

Designelemente aus: Der Kühlergrill enthält Applikationen in<br />

Wagenfarbe, das Löwenemblem ändert je nach Blickwinkel seine<br />

Farbe und am Heck sowie der C-Säule ist der Schriftzug „e“ angebracht.<br />

Weitere Eye-Catcher: die schwarz glänzenden Radkästen<br />

und 17"-Leichtmetallfelgen für eine bessere Aerodynamik.<br />

Mit einer Heimladestation, der sogenannten Wall Box, können<br />

Sie Ihren PEUGEOT e-208 dank des 3-phasigen 11-kW<br />

On-Board-Chargers in weniger als 5 Stunden voll aufladen. Der<br />

e-208 leistet 136 PS und ist etwas luxuriöser als die Verbrenner.<br />

Weitere Infos unter: www.peugeot-saarbruecken.de<br />

Peugeot e-208 : l’accès à une<br />

nouvelle mobilité<br />

La Peugeot citadine 100% électrique e-208 a tout pour plaire.<br />

Elle se distingue par des touches exclusives incarnant<br />

technologie et modernité. Des éléments distinctifs la signent<br />

avec : son monogramme "e" et le Lion dichroïque, la calandre<br />

de la couleur de la carrosserie, des passages de roue noirs<br />

brillants, des jantes en aluminium17' diamantés avec inserts<br />

améliorant l'aérodynamisme. La puissance du moteur<br />

(136ch) garantie une belle sensation sur la route dans un<br />

cocon de silence et de confort. La batterie, garantie 8 ans,<br />

de haut voltage, est d'une grande capacité. Les solutions de<br />

recharge sont simples et rapides.<br />

Fotos: ©peugeot.de<br />

32 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


DER NEUE PEUGEOT 208<br />

FULL ELECTRIC<br />

UNBORING THE FUTURE<br />

BATTERIE INKLUSIVE 8 JAHREN GARANTIE<br />

WHITE & COLOR VERSION<br />

BIS ZU 340 KM REICHWEITE (WLTP) 1<br />

SERIENMÄSSIGES SCHNELLLADEN: 80 % IN 30 MIN. 2<br />

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe, die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.<br />

PSA Retail GmbH Niederlassung Saarbrücken<br />

66119 Saarbrücken · Armand-Peugeot-Str. 2 · Tel.: 06 81 / 76 15-0<br />

PSA Retail GmbH, Edmund-Rumpler-Straße 4, 51149 Köln<br />

peugeot-saarbruecken.de<br />

PEUGEOT e-208 Elektromotor 136, 100 kW (136 PS): Reichweite: bis zu 340 km 3 ; Energieverbrauch: bis zu 17,6 kWh/100 km 3 ; CO 2-Emissionen<br />

(kombiniert): 0 g/km 3 .<br />

1<br />

PEUGEOT e-208 Elektromotor 136, 100 kW (136 PS): Reichweite: bis zu 340 km 3 ; Energieverbrauch: bis zu 17,6 kWh/100 km 3 ; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km 3 . 2 Ladezeit mit<br />

DC-Gleichstromschnellladestation nach CCS-Ladestandard mit 100 kW Ladeleistung. 3 Die Energieverbrauchs- und CO 2 -Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide<br />

Harmonized Light Vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt (vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Die angegebenen Reichweiten stellen einen Durchschnittswert<br />

der Modellreihe dar. Die Werte können je nach Ausstattung, gewählten Optionen und Bereifung variieren. Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO 2 -Emissionen<br />

beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.


affaires&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

diGitAle ZeiterfAssunG<br />

vor Ort – einfach per App<br />

Eine digitale Zeiterfassung kann hier Abhilfe schaffen. Doch mit dem<br />

ersten Schritt in Richtung Digitalisierung tun sich viele schwer. Werden<br />

alle Mitarbeiter mitziehen oder haben sie Bedenken überwacht zu<br />

werden? Wie viel Zeit verlieren wir in die Schulung der Mitarbeiter?<br />

Sparen wir wirklich Zeit ein oder muss das Büro nun ständig mögliche<br />

Fehler überprüfen oder sich mit den technischen Tücken der Software<br />

auseinandersetzen?<br />

danielle fernbach,<br />

ceO von danielle software,<br />

über Alltagsprobleme im<br />

handwerksbetrieb<br />

Entscheidend ist dabei, eine Software zu nutzen, die einfach und<br />

leicht zu bedienen und absolut verständlich für jeden im Umgang ist.<br />

Dann werden die Vorteile überwiegen – für den Mitarbeiter auf der<br />

Baustelle, die Arbeitskraft im Büro und natürlich auch für den Chef!<br />

Mit unserer App „Danielle Talk“ profi tieren Sie von den Vorteilen<br />

mit nur einem Klick. Der Mitarbeiter auf der Baustelle gibt in die<br />

App „Start“, „Pause“ oder „gehe heim“ ein und alles Weitere geht<br />

automatisch. Auch die sprachgesteuerte Zeiterfassung via Google<br />

Assistant auf dem Smartphone oder mit „Alexa” ist möglich. Die<br />

Software vernetzt das Büro des Betriebs mit<br />

dem Mitarbeiter auf der Baustelle und die<br />

erfassten Zeiten stehen per Knopfdruck zur<br />

Verfügung. Abrechnungen, Kalkulationen<br />

oder Planungen lassen sich im Handumdrehen<br />

erstellen und der Chef hat den gebuchten<br />

Projektaufwand stets im Blick.<br />

Weitere Infos:<br />

Wie jeden Morgen sitzt Frau Schmitt in ihrem Büro vor einem Stapel<br />

mit Stundenzetteln, die die Mitarbeiter am Vortag erfasst haben und<br />

die sie nun buchen muss.<br />

Sie weiß, dass dies nur ein Teil der Arbeitsnachweise der aktuellen<br />

Großbaustelle ist. Der Rest befi ndet sich vermutlich im Handschuhfach<br />

oder in der Seitentür der Firmenfahrzeuge oder auch ganz woanders.<br />

Wahrscheinlich werden auch wieder Tagesbelege dazwischen sein,<br />

die zu einer bereits abgeschlossenen Baustelle aus der letzten Woche<br />

gehören – immer das Gleiche!<br />

Immer wieder erzählen uns Kunden, dass verlorene oder unleserliche<br />

Stundenzettel die Auswertung und Abrechnung von Projekten<br />

erschweren. Zudem entwickelt sich die Zettelwirtschaft sowohl im<br />

Büro als auch beim Mitarbeiter auf der Baustelle zum Zeitfresser.<br />

34 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

L'application qui aide à recenser<br />

le temps de travail<br />

Danielle Software a développé une application qui permet de<br />

mieux gérer les heures de travail du personnel des entreprises,<br />

quel que soit l’endroit du travail. Surtout pour les entreprises<br />

artisanales et du bâtiment, le recensement exact des heures de<br />

travail est souvent fastidieux pour la comptabilité et les patrons.<br />

Car assembler et vérifier toutes les pièces justificatives n’est pas<br />

une chose évidente. Téléchargé sur votre Smartphone, ce logiciel<br />

est simple à utiliser. Avec un clic, vous pouvez donc profiter des<br />

divers avantages que vous offre l’appli « Danielle Talk ».<br />

PR-Anzeigen


Wollen Sie auch ein<br />

moderner Arbeitgeber sein?<br />

Die mobile Zeiterfassung – einfacher geht’s nicht<br />

Das ist Herr Müller.<br />

Er ist Bauleiter und betreut mehrere Baustellen.<br />

Die Chatsoftware ermöglicht die natürlichsprachige<br />

Eingabe der Zeit. Einfache Formulierungen wie “Start”,<br />

“Pause” und “Gehe” reichen als Eintrag völlig aus.<br />

Er muss viele Entscheidungen vor Ort treffen und kann<br />

oft nicht an seinem Arbeitsplatz sitzen.<br />

Trotzdem soll er seine Arbeitszeiten täglich erfassen.<br />

Mit der Danielle Software ist es ganz egal wo Herr<br />

Müller die Arbeitszeit erfasst, ob er im Büro an seinem<br />

PC sitzt oder unterwegs ist und über sein Smartphone<br />

oder Tablet die Chat-Funktion nutzt.<br />

Auch die sprachgesteuerte Zeiterfassung via Google<br />

Assistant auf dem Smartphone oder mit “Alexa” ist<br />

zusätzlich möglich.<br />

Der Vorteil dabei ist, dass die Hände frei bleiben, wenn<br />

Herr Müller gerade in seinem Auto sitzt.<br />

So wird die Zeiterfassung nicht zum Zeitfresser!<br />

Danielle Software & Service GmbH<br />

Deutschland: +49 (0) 69 716733-88<br />

Luxemburg: +352 402244-1<br />

kontakt@danielle-software.com<br />

www.danielle-software.de


affaire&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Mit erneuerbaren<br />

Brennstoffen sparen<br />

txn. Selbst in Gebäuden nimmt der Klimaschutz jetzt Fahrt auf.<br />

Ab Januar 2021 muss für den Ausstoß von umweltschädlichem<br />

Kohlendioxid auch beim Heizen bezahlt werden. Betroffen sind<br />

davon alle Immobilienbesitzer, die mit fossilen Energieträgern heizen.<br />

2021 verteuert sich Heizöl dadurch um acht Cent je Liter, bei<br />

Erdgas sind es 0,5 Cent je Kilowattstunde. Grundlage der Berechnungen<br />

ist ein CO2-Preis von 25 Euro je Tonne - der dann in den<br />

nächsten Jahren schrittweise auf 55 Euro ansteigt. Der Staat nutzt<br />

den CO2-Preis, um über finanzielle Anreize die Klimaziele einhalten<br />

zu können. Gleichzeitig lässt er Hausbesitzer mit den Kosten<br />

für eine Umstellung auf klimafreundliche Heiztechnologien nicht<br />

allein. Wer beispielsweise eine Pelletheizung installieren lässt,<br />

bekommt 35 % der Kosten erstattet. Noch mehr belohnt werden<br />

Besitzer alter Ölheizungen, die sich für eine moderne Pelletanlage<br />

entscheiden - der Staat übernimmt dann mit 45 % fast die Hälfte<br />

der Kosten. Da Holzpellets klimaneutral verbrennen, muss für sie<br />

auch zukünftig kein CO2-Preis gezahlt werden. In Kombination mit<br />

den staatlichen Förderungen sind die kleinen Presslinge deswegen<br />

nicht nur eine klimafreundliche, sondern auch eine wirtschaftliche<br />

Alternative.<br />

Weitere Informationen und Kontaktadressen für Beratung<br />

und Planung gibt es beim Deutschen Pelletinstitut unter<br />

www.depi.de<br />

Faire des économies grâce aux combustibles<br />

renouvelables<br />

Dorénavant, la protection du climat fait son entrée dans les<br />

bâtiments. Car à partir de janvier 2021, il faudra payer des<br />

taxes sur l'émission de CO2, causée par les chauffages ayant<br />

recours à des matières fossiles.<br />

a propos<br />

Die Kosten für klimafreundliche<br />

Holzpellets liegen<br />

im langjährigen Vergleich<br />

30 Prozent unter<br />

den Heizölpreisen. Da<br />

sich der fossile Brennstoff<br />

durch den CO2-Preis bis<br />

2025 um 22,6 Cent je Liter<br />

verteuern wird, fällt bei<br />

Neubau oder Sanierung<br />

immer häufiger die Entscheidung<br />

für eine Pelletheizung.<br />

36 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


?<br />

Fangen Sie doch<br />

Zuhause an.<br />

Lust auf<br />

Klimawechsel<br />

Wohlfühlklima.<br />

Hier atmen Sie auf.<br />

In einer angenehmen Umgebung kann man den Alltagsstress hinter<br />

sich lassen. Und Aufatmen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.<br />

Ein perfektes und gesundes Raumklima macht das Wohnbefinden<br />

zum Genuss - egal wie das Wetter draußen ist. Dicke Luft war gestern.<br />

Erleben Sie Ihr Zuhause in einer neuen Dimension.<br />

Wir helfen Ihnen, Ihre Energie- und Gebäudetechnik effizient<br />

und nachhaltig zu gestalten. Mit einem intelligenten Energie- und<br />

Versorgungsmix. Perfekt aufeinander abgestimmt.<br />

Alles aus einer Hand. BVT.<br />

Energie- und Gebäudetechnik<br />

Wasser | Heizung | Klima | Kälte | Lüftung | Sanitär | Regenerative Energien<br />

www.bvt-bellmann.eu


eauté wellness&médecine<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

nachhaltigster<br />

Orthopädieschuhmacher<br />

Urkunde des europäischen<br />

Umweltmanagementsystems<br />

EMAS an Handwerksbetrieb<br />

Fuß-Orthopädie-Technik<br />

Roman Eggs GmbH – Bexbach<br />

HWK-Präsident Bernd Wegner verlieh in<br />

Anwesenheit des saarländischen Umweltstaatssekretärs<br />

Sebastian Thul die Urkunde<br />

des europäischen Umweltmanagementsystems<br />

EMAS an Orthopädieschuhmachermeister<br />

Roman Eggs.<br />

Diese außerordentliche Auszeichnung ist<br />

das Ergebnis einer langjährig konsequent<br />

umweltorientierten Unternehmensführung.<br />

Mit Unterstützung der HWK-Tochtergesellschaft,<br />

dem <strong>SaarLorLux</strong> Umweltzentrum, ließ<br />

sich der Handwerksbetrieb aus Bexbach als<br />

erstes Orthopädieschuhtechnikunternehmen<br />

Europas nach EMAS zertifizieren. Um große<br />

Unternehmen sowie kleine und mittlere<br />

Betriebe dabei zu unterstützen, den Ansprüchen<br />

in Sachen Nachhaltigkeit gerecht zu<br />

werden, hat die Europäische Union das<br />

Öko-Audit European Management and Audit<br />

Scheme, kurz: EMAS, entwickelt.<br />

Das Rückgrat von EMAS bilden vor allem<br />

kleine und mittelgroße Organisationen, die<br />

den großen Playern in Sachen Motivation<br />

und Engagement beim Umweltschutz jedoch<br />

um nichts nachstehen. Dass sich viel Herzblut<br />

auszahlt, zeigt das öffentliche Interesse an<br />

der Übergabe der EMAS-Urkunde an diesen<br />

Handwerksbetrieb, der durch die Eintragung<br />

ins EMAS-Register europaweit der erste und<br />

somit einzige Fuß-Orthopädie-Techniker mit<br />

EMAS-Registrierung ist.<br />

So zeichnet sich die Geschäftsstätigkeit des<br />

Familienunternehmens durch die Reduktion<br />

von Abfällen, Gefahrstoffen und Energie, wie<br />

auch die Entwicklung innovativer, nachhaltiger<br />

Produkte aus. Umweltbelastende Kunststoffe<br />

werden aus dem Produktportfolio entfernt<br />

und durch natürlich nachwachsende<br />

Ressourcen wie Kork ersetzt.<br />

In der gutachterlich geprüften Umwelterklärung<br />

stellt der Handwerksbetrieb sein<br />

Umweltengagement dar. Dort beschreibt das<br />

Unternehmen neben der Firmengeschichte<br />

die betriebliche Umweltsituation anhand von<br />

prüf- und vergleichbaren Kennzahlen sowie<br />

die geplanten Umweltziele.<br />

Überglücklich für die EMAS-Urkunde:<br />

Roman Eggs<br />

Distinction pour un<br />

cordonnier orthopédiste<br />

Un certificat de l'EMAS, le Système de<br />

Management Environnemental de l'Union<br />

européenne, a été remis à l'entreprise<br />

artisanale de Roman Eggs, pour sa durabilité<br />

dans la production de chaussures<br />

orthopédiques.<br />

Familie Eggs empfängt die Auszeichnung vom<br />

Präsidenten der HWK – Bernd Wegner (re.)<br />

38 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

v.l.: Staatssekretär Sebastian Thul; Dr. Stephan Hirsch (<strong>SaarLorLux</strong><br />

Umweltzentrum GmbH; Hans-Ulrich Thalhofer – G-führer SaarLor-<br />

Lux-Umwelt; Stefan Scheid – Leiter Umwelt u. Wirtschaft<br />

Vordergrund: Familie Eggs – Bernd Wegner, Präsident der HWK<br />

PR-Anzeigen<br />

Fotos © <strong>SaarLorLux</strong>... <strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> - Werner Staudt


Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Produkten und Leistungen.<br />

· Maßeinlagen · Kompressionsstrümpfe · Bandagen · Akutversorgung bei Läsionen am Fuß<br />

· Innenschuhe · Orthesen · Orthopädische Maßschuhe · Gesundheitsschuhe<br />

Fuß-Orthopädie-Technik Roman Eggs GmbH<br />

Kleinottweiler Straße 86 · 66540 Bexbach<br />

Telefon: +49 (0) 6826 / 1319 · Telefax: +49 (0) 6826 / 510 285<br />

www.fussorthopaedie-technik.de<br />

Umweltzertifizierung<br />

EMAS – Umwelterklärung <strong>2020</strong>


eauté wellness&médecine<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

OMEGA-3-FETTSÄUREN<br />

essentiell und auch gut für die schlanke Linie…<br />

Im Stoffwechsel des menschlichen Organismus spielen Omega-3-Fettsäuren<br />

eine wichtige Rolle. Omega-3-Fettsäuren gehören<br />

zusammen mit den Omega-6-Fettsäuren zu den mehrfach ungesättigten<br />

Fettsäuren und sind lebensnotwendig. Die Eigenschaften<br />

von Omega-3 kann man sich auch beim Abnehmen zunutze<br />

machen, wenn man auf eine gesunde Ernährung achtet, ohne<br />

jedoch einen strengen Diätplan einhalten zu müssen. Aber was<br />

sind Omega-3-Fettsäuren eigentlich? Die wichtigsten sind die<br />

langkettigen und essentiellen, EPA (Eicosapentaensäure) & DHA<br />

(Decosahexaensäure), darin die hervorragende Alpha-Linolensäure,<br />

auch ALA genannt. Unser Körper ist nicht in der Lage ALA selbst<br />

zu produzieren. Kann daher nur über die Nahrung, zum Beispiel,<br />

in Form fetter Kaltwasserfi sche bzw. hochwertiger Supplemente<br />

erfolgen. Neben einer guten Qualität der eingesetzten Öle sollten<br />

aber auch quantitative Aspekte berücksichtigt werden.<br />

Wichtig ist auch, dass man den Verzehr von Omega-6-Fettsäuren<br />

reduziert, da sie die Umwandlung von ALA in EPA und DHA blockieren.<br />

Die größte Omega-6-Gefahr sind Omega-6-reiche Öle, die<br />

bevorzugt zum Kochen verwendet werden. Das gilt beispielsweise<br />

für Maiskeimöl, Distelöl, Sonnenblumenöl und Sojaöl oder auch<br />

für den Verzehr von Fertigprodukten. Es ist besser, wenn man<br />

zum Kochen auch noch auf andere Öle ausweicht, zum Beispiel<br />

auf Kokosöl oder Olivenöl, während sich für Salate Olivenöl,<br />

Leinöl oder Hanföl besser eignen. Die Deutsche Gesellschaft für<br />

Ernährung (DGE) empfi ehlt 0,5 Prozent der täglichen Gesamtenergiezufuhr<br />

durch die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure<br />

abzudecken. Das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren<br />

sollte dabei 5:1 sein, also fünf Teile Omega-6-Fettsäuren zu einem<br />

Teil Omega-3-Fettsäuren. Das durchschnittliche Verhältnis in der<br />

Bevölkerung liegt aber bei ca. 15:1.<br />

Die vermehrte Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren kann entzündungshemmend<br />

sein und sich auch als wirksamer Schlüssel zu einer<br />

erfolgreichen Gewichtsreduktion erweisen, denn sie erhöhen den<br />

Stoffwechsel, der durch die metabolische Rate messbar ist. Diese<br />

bestimmt die Anzahl der Kalorien, die pro Tag verbrannt werden.<br />

Ist die metabolische Rate hoch, ist der Kalorienverbrauch höher,<br />

sodass es leichter ist Gewicht zu verlieren. Omega-3-Fettsäuren<br />

können den Trainingseffekt erhöhen. Experten gehen von der<br />

Annahme aus, dass der erhöhte Trainingseffekt dadurch entsteht,<br />

dass anstelle von Kohlenhydraten, Fett als Energiequelle während<br />

der sportlichen Aktivitäten verwendet wird. Also könnten Omega3-Fettsäuren<br />

beim Abnehmen helfen.<br />

Les oméga-3 …<br />

des alliés de la minceur ?<br />

S’il y a bien un type d’acide gras dont on ne<br />

peut absolument pas se passer, ce sont bien<br />

les oméga-3. Il s’agit d’une famille d’acides<br />

gras essentiels qui jouent un rôle important<br />

dans le corps humain. Le corps ne sait pas les<br />

synthétiser, nous devons donc les obtenir par<br />

le biais de l’alimentation. Mais saviez-vous<br />

que les oméga-3 peuvent aider à maigrir?<br />

Non seulement ils empêchent la multiplication<br />

des cellules graisseuses, mais ils favorisent<br />

aussi la perte de poids. Alors pour un<br />

régime réussi pensez aux poissons gras, aux<br />

noix et à l'huile de lin. L’huile de poisson, et<br />

par extension les oméga-3, peuvent aider à<br />

mobiliser les graisses et à les utiliser comme<br />

source d’énergie pour être brûlées.<br />

40 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

beauté wellness&médecine<br />

Gesundheit, Gemeinschaft, Genuss:<br />

Der 1. Saarländische Ernährungspreis<br />

Foto © IKK<br />

IKK-Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth (li.) überreicht gemeinsam mit Reinhold Jost (re.), Minister für Umwelt und Verbraucherschutz,<br />

den Saarländischen Ernährungspreis in der Kategorie IKK-Südwest-Innovationspreis an die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen.<br />

Die IKK Südwest und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz<br />

haben erstmals den Saarländischen Ernährungspreis verliehen.<br />

Eine prominente Jury, begleitet durch Minister Reinhold Jost und<br />

IKK-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth, hat dabei in Saarlands Großküchen<br />

die Kriterien Gesundheit & Genuss, Ökonomie sowie Innovation &<br />

Realisationunter unter die Lupe genommen.<br />

Ob in der Kantine, der Schule oder im Krankenhaus – mehr als 16,5<br />

Millionen Menschen bundesweit essen mittlerweile täglich in Einrichtungen<br />

der Gemeinschaftsverpflegung. Die Anforderungen an die<br />

Mahlzeiten sind dabei hoch: sie sollen gesundheitsfördernd, abwechslungsreich<br />

und ausgewogen sein und natürlich gut schmecken. Die regionale<br />

Krankenkasse IKK Südwest und das Umweltministerium haben<br />

Saarlands beste Konzepte jetzt belohnt und auf einer Preisverleihung<br />

auf dem Wintringer Hof in vier Kategorien Preisgelder von insgesamt<br />

6.000 Euro überreicht.<br />

Mit außergewöhnlichen Ideen und einem ganzheitlichen Konzept hat<br />

sich die Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule den IKK-Südwest-Innovationspreis<br />

verdient. „Ausschlaggebend für uns war die Kombination<br />

vieler Elemente, die die Gemeinschaftsverpflegung an dieser Schule zu<br />

einem beeindruckenden und schlüssigen Gesamtkonzept formen: frische<br />

Zutaten mit Fokus auf die Region, das soziale Ritual des gemeinsamen<br />

„Erlebnis“ Mittagessen aber auch, dass Schüler*innen mit klugen<br />

Ideen lernen, Lebensmittel wertzuschätzen und auf Verschwendung zu<br />

achten. All das zeigt, dass Ernährung an dieser Schule mit nachhaltiger<br />

Auswirkung auf die Gesundheit der Kinder innovativ gedacht wird“, so<br />

Preisstifter Prof. Loth.<br />

Und der Saarländische Ernährungspreis geht an… In den Kategorien<br />

Kitas & Schulen, Krankenhäuser & Rehaeinrichtungen, Betriebe sowie<br />

Senioreneinrichtungen haben die Max-von-der-Grün-Schule Merchweiler,<br />

das St. Nikolaus Hospital Wallerfangen, das Studentenwerk im<br />

Saarland e. V. (Hauptmensa Saarbrücken) und die Stiftung Saarbrücker<br />

Altenwohnstift überzeugt.<br />

Minister Jost: „Mit dem Ernährungspreis wollen wir Beispiele guter<br />

Praxis bekannt machen und andere Einrichtungen ermuntern, sich auch<br />

mit dem Thema auseinander zu setzen.“<br />

Prof. Loth freute sich über eine gelungene Preisverleihung: „Mit diesen<br />

beeindruckenden Konzepten lassen sich die Einstellung und das Verhalten<br />

in punkto gesunde Ernährung im Saarland in allen Generationen<br />

nachhaltig verbessern. Das ist uns als regionale Krankenkasse ganz<br />

besonders wichtig. Wir danken allen Bewerbern für ihre tollen Ideen<br />

und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Saarländischen Ernährungspreis!“<br />

Santé - Communauté - Plaisir<br />

La caisse maladie régionale IKK Südwest ainsi que le Ministère<br />

de l'Environnement et de la protection des Consommateurs<br />

ont remis le 1er Prix sarrois de l'Alimentation au collège Sophie<br />

Scholl de Dillingen.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 41


gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Viviane Shabanzadeh<br />

ist auf den Geschmack gekommen…<br />

Was gibt es wohltuenderes im <strong>Winter</strong> als eine leckere<br />

wärmende Suppe! Wie wär’s dann mit einer<br />

orientalischen Suppe mit roten Linsen… schnell und<br />

einfach zubereitet…<br />

Übrigens, rote Linsen sind sehr sättigend und enthalten besonders<br />

in ungeschälter Form viele wertvolle Nährstoffe. Sie haben einen<br />

hohen Eisengehalt. Unser Körper benötigt dieses Spurenelement<br />

nicht nur zur Bildung von Blutbestandteilen, sondern Eisen ist auch<br />

für Muskeln und Leber wichtig. Damit das Eisen aufgenommen<br />

werden kann, sollten Sie die Linsen übrigens mit Vitamin C-reichem<br />

Gemüse kombinieren. Außerdem enthält die Hülsenfrucht Zink und<br />

viel hochwertiges und pfl anzliches Protein. Das macht sie zu einer<br />

idealen Mahlzeit für Vegetarier.<br />

Für Vegetarier ebenfalls interessant: Rote Linsen enthalten alle<br />

essentiellen Aminosäuren - außer Methionin und Cystin. Wenn man<br />

die Linsen jedoch keimen lässt, bilden sich auch die restlichen zwei<br />

Aminosäuren. Für die Verdauung sind Ballaststoffe wichtig - und<br />

diese sind in roten Linsen zuhauf enthalten. Durch die Ballaststoffe<br />

können Giftstoffe im Darm besser aufgenommen und abtransportiert<br />

werden. Durch die vielen Ballaststoffe hält auch das Sättigungsgefühl<br />

nach einer Mahlzeit länger an. Außerdem haben rote Linsen<br />

weniger Kalorien als beispielsweise Reis oder Nudeln. Das macht sie<br />

zu einer guten Wahl für alle, die abnehmen wollen. Der hohe Ballaststoffgehalt<br />

hat einen weiteren positiven Nebeneffekt: Er bewirkt<br />

ein langsames Ansteigen des Blutzuckerspiegels. Das führt wiederum<br />

zu einer geringeren Insulinausschüttung. Gerade für Diabetiker<br />

sind rote Linsen daher interessant, ein konstanter Blutzuckerspiegel<br />

hilft aber auch beim Abnehmen.<br />

Rote Linsen haben einen hohen Gehalt an bioaktiven Substanzen<br />

wie Saponinen, Flavonen und Phenolsäuren. Diese bioaktiven<br />

Substanzen senken Ihren Cholesterinspiegel - außerdem wird<br />

ihnen nachgesagt, das Risiko für einige Arten von Krebs senken<br />

zu können.<br />

Précieuse graine de<br />

légumineuse<br />

Les lentilles rouges ou lentilles corail, ont<br />

une taille similaire à celle des lentilles que<br />

nous avons tous l’habitude de manger. La<br />

différence réside dans la couleur rouge de<br />

leur peau et leur goût plus doux. Elles sont<br />

très saines et plus digestes que les lentilles<br />

communes. La lentille rouge, sans sa membrane<br />

de couleur corail, est principalement<br />

cultivée en Turquie. De diamètre plutôt petit,<br />

elle est appréciée pour sa jolie couleur<br />

rose saumon qui donne une touche colorée à<br />

vos recettes. Lorsqu’elle est cuisinée sa couleur<br />

vire plutôt vers un jaune orangé. Son<br />

goût est comparable aux lentilles vertes,<br />

mais il est plus délicat, plus doux. On peut<br />

même parler d’un goût légèrement sucré.<br />

Elle est riche en fer, en fibres, en sélénium,<br />

en zinc, en glucides, en manganèse, en protéines<br />

et en vitamine B1. C’est une graine<br />

très utilisée dans la cuisine asiatique, d’Afrique<br />

du Nord et indienne.<br />

42 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Linsensuppe türkischer art<br />

REZEPt<br />

Zubereitung<br />

Kartoffel, Karotte, Zwiebel und Knoblauch<br />

schälen. Kartoffel, Karotte, Paprika und<br />

Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden.<br />

Tomaten halbieren, Knoblauch und Chili fein<br />

hacken. Einen Teil der Butter in einem mittelgroßen<br />

Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur<br />

schmelzen. Zwiebeln dazugeben und glasig<br />

anschwitzen. Knoblauch, Chili, Tomaten, Paprika,<br />

Karotte, Kartoffel, etwas Paprikapulver<br />

und Linsen hinzugeben. Ca. 3 - 5 Min. kochen.<br />

Gemüsebrühe hinzufügen und für ca. 15 Min.<br />

köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. In<br />

einem kleinen Topf die restliche Butter bei<br />

mittlerer bis niedriger Temperatur schmelzen<br />

und das restliche Paprikapulver hinzufügen.<br />

Verrühren und beiseite stellen. Suppe mit<br />

einem Stabmixer glatt pürieren. Salz, Pfeffer<br />

und Zitronensaft nach Geschmack hinzufügen.<br />

Mit frischer Petersilie und einigen Tropfen der<br />

Butter-Paprika-Mischung servieren.<br />

Wir wünschen guten Appetit!<br />

Zutaten<br />

Für ca. 4 Pers.<br />

• 150 g rote Linsen • 1 Kartoffel<br />

• 1 Karotte • 1 rote Paprika<br />

• 5 Cherrytomaten • 1 kleine Chili<br />

• 1 Zwiebel • 1 Zehe Knoblauch<br />

• 70 g Butter (aufgeteilt)<br />

• 1 l Gemüsebrühe<br />

• 1 Zitrone (Saft)<br />

• 5 TL Paprikapulver (aufgeteilt)<br />

• 20 g Petersilie zum Garnieren<br />

• Salz • Pfeffer<br />

• Zitronenabrieb,<br />

zum Garnieren (optional)<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 43


gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

sAArmenü<br />

Beste saarländische Genussgrüße ins unendliche All<br />

vom Team <strong>SaarLorLux</strong>... c`est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Fünf Wochen lang wurde leidenschaftlich für das Weltraummenü<br />

aus dem Saarland online abgestimmt, das ESA-Astronaut Matthias<br />

Maurer zur ISS mit ins All nehmen wird. Insgesamt haben sich rund<br />

7500 Saarländerinnen und Saarländer am Online-Voting für diese<br />

besondere kulinarische Mission entschieden.<br />

Ragout vom Reh und<br />

Hoorische fliegen ins All !!<br />

Kulinarisches Potential von<br />

Küchenchef christian heinsdorf<br />

Die Zuschauerinnen und Zuschauer von "Mit Herz am Herd" haben bei<br />

dem SR-Online-Voting zwei Gerichte ausgesucht, die Cliff Hämmerle<br />

für den saarländischen ESA-Astronauten Matthias Maurer kochen<br />

wird. "Geheirade mit Speck und Sahnesoße" und "Rostige Ritter mit<br />

Vanillesoße" werden ihren Weg ins All fi nden und Maurer im Outer<br />

Space an seine Heimat erinnern. Dafür sorgt unter anderem Jörg Hofmann,<br />

der Leiter der globalen Kulinarikabteilung bei der LSG Group.<br />

Neben Cliffs Weltraummenü wurde auch der Sieger des Wettbewerbs<br />

der Genuss Region Saarland der Tourismus Zentrale Saarland vorgestellt.<br />

Von den zehn Köchen, die ins Rennen gegangen waren, wurden<br />

am vergangenen Wochenende drei Finalisten ermittelt. Das Rennen<br />

machte am Ende Christian Heinsdorf von der Taverne Borg/Perl-Borg<br />

mit seinem Menü aus Kartoffel-Rieslingcremesuppe und Rehragout<br />

mit Rahm-Wirsing und Hoorischen. Somit hat er sich im Onlinefi nale<br />

klar gegen Markus Keller vom Landhaus Wern´s Mühle aus Ottwei-<br />

Christian Heinsdorf (Taverne Römische Villa Borg): Daniel Schöfisch<br />

und Nico Klink (Restaurant Lumi in der Seezeitlodge): Peterberger<br />

Wildragout mit Quitten und Biogemüse an Semmelterrine mit Biopilzen<br />

(Hauptgang), Schokoladenbrownie mit Zwetschgen & Schokoladencreme<br />

(Dessert); Markus Keller (Landhaus Wern's Mühle):<br />

Boudin mit Gelleriewe- und Grumbeerestambes (Hauptgang), Salzkaramell-Eclaire<br />

mit Zwetschgen (Dessert)<br />

ler-Fürth und Daniel Schöfi sch und Nico Klink vom Restaurant Lumi in<br />

der Seezeitlodge aus Nohfelden durchgesetzt.<br />

Christian Heinsdorf ist seit Anfang 2015 Küchenchef der Taverne in<br />

der weltweit einzig vollständig rekonstruierten antiken Villenanlage<br />

Perl-Borg. Als Partner der Genuss Region Saarland stehen auf der<br />

Speisekarte regionale und römische Speisen, die nach handwerklicher<br />

Tradition mit frischen Produkten und saisonalen Zutaten das kulinarische<br />

Geschmackserlebnis aus dem Saarland garantieren. Anke<br />

Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des<br />

Saarlandes sendete herzliche Glückwünsche nach Perl!- Und von dort<br />

Fotos: SR („Mit Herz am Herd ins All“)<br />

Fotos © Tourismus Zentrale Saarland, zeit:raum<br />

Finalist – Christian Heinsdorf Sternekoch Cliff Hämmerle ESA-Astronaut Matthias Maurer<br />

freut sich auf das Gewinner-Menü<br />

44 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

direkt zu den Sternen – „Das Team um Christian Heinsdorf kann stolz<br />

auf sich sein, Wettbewerbe wie dieser bereichern, fordern und fördern<br />

die Gastronomen. Es war ein voller Erfolg: Alle Finalisten konnten<br />

erneut zeigen, welches kulinarische Potential im Saarland steckt“- so<br />

die Wirtschaftsministerin.<br />

Jan Wörner, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation<br />

ESA sagte mit besonderem Stolz: „Ich freue mich, dass wir der Heimat<br />

von Matthias Maurer mit diesem Wettbewerb mehr Sichtbarkeit<br />

geben konnten.“. „Die Stimmen kamen nicht nur aus dem Saarland,<br />

sondern aus ganz Deutschland. Sogar in den USA wurde über den<br />

Wettbewerb berichtet. Ich danke der Tourismus Zentrale Saarland,<br />

dem Saarländischen Rundfunk SR und der LSG Group für die gute<br />

Zusammenarbeit!“<br />

Weltraum mit Christian Heinsdorf und ESA-Astronaut Matthias Maurer<br />

Fotos © Tourismus Zentrale Saarland, zeit:raum<br />

Menus traditionnels sarrois pour atténuer le mal du pays…<br />

Le SR a lancé un concours en ligne qui avait comme but de voter pour un menu sarrois qui accompagnera l'astronaute Matthias<br />

Maurer durant son voyage dans l'espace. Les spectateurs de l'émission culinaire "Mit Herz am Herd" (cuisiner de tout cœur)<br />

avaient pendant 5 semaines, la possibilité de choisir des menus proposés par différents chefs de cuisine sarrois. Parmi les nombreuses<br />

propositions, deux plats typiques proposés par Cliff Hämmerle ont obtenu le plus de voix, mais aussi le plat proposé par<br />

Christian Heinsdorf était un des préférés.<br />

...für den<br />

Gourmet<br />

Hotel · Restaurant · Bankette<br />

...als auch für den<br />

Wanderer<br />

Thomas Kaffke Hospitality GmbH Annahof<br />

66440 Blieskastel-Niederwürzbach · Tel.: 06842 9602-0 · info@annahof.de · www.annahof.de


gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

fit mit lecKerem fenchel<br />

Es ist kalt in <strong>SaarLorLux</strong>. Alles, was das Immunsystem stärkt, kommt<br />

jetzt wie gerufen. Eine Knolle haben viele dabei gar nicht auf dem<br />

Zettel: Den Fenchel. Dabei enthält das Power-Gemüse rund doppelt<br />

so viel Vitamin C wie Orangen. Hinzu kommen die Vitamine A, E<br />

und Folsäure sowie die Mineralien Magnesium und Kalium. Fenchel<br />

ist zudem eine Heilpfl anze, die bei Blähbauch und Völlegefühl,<br />

Husten oder Halsschmerzen Linderung verspricht. Für die heilende<br />

Wirkung des Fenchels sind vor allem die ätherischen Öle Anethol<br />

und Fenchol verantwortlich. Das Multitalent unter den Gemüsesorten<br />

schmeckt roh, gedünstet, überbacken oder gebraten.<br />

Je frischer der Fenchel verarbeitet wird, desto leckerer und gesünder<br />

ist das leicht süßliche Gemüse. Die Knolle sollte beim Kauf weiß und<br />

prall sein und weder trockene Stellen noch bräunliche Verfärbungen<br />

aufweisen. Das Fenchelgrün sollte leuchtend und knackig wirken.<br />

Vor der Verwendung wird der Fenchel gründlich gewaschen und die<br />

äußeren Blätter werden entfernt. Anschließend wird der Strunkansatz<br />

entfernt und die Knolle wird, je nach Gericht, gewürfelt oder in<br />

dünne Streifen oder Scheiben geschnitten.<br />

Beim Fenchel lässt sich die komplette Pfl anze, mit Knolle, Stängel<br />

und Blattgrün, nutzen. Das Blattgrün kann, ähnlich wie Petersilie,<br />

zum Würzen und zur Dekoration verwendet werden. Bei warmen<br />

Gerichten sollte das Blattgrün nicht mit erhitzt, sondern erst kurz<br />

vor dem Servieren zugegeben werden.<br />

Es gibt kaum ein Gericht, dass sich nicht mit Fenchel aufpeppen<br />

ließe. Das würzige Aroma der tollen Knolle, dass an Anis erinnert,<br />

harmoniert besonders schön mit Fisch, Pasta und vielen Gemüsesorten.<br />

Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben am besten erhalten,<br />

wenn der Fenchel, wie bei unserem Rezeptvorschlag, roh verzehrt<br />

wird. (tel-k)<br />

Le fenouil - un légume idéal à<br />

consommer en automne/hiver<br />

© Unilever Gruppe / Rama Cremefine<br />

Il dispose de nombreuses propriétés favorisant<br />

le bon fonctionnement de nos cellules.<br />

Riche en antioxydants, il pourrait nous<br />

protéger des radicaux libres. Peu calorique<br />

et riche en fibres, c’est donc un allié de choix<br />

en période de régime. Consommé en infusion,<br />

il permet aussi de lutter contre l’aérophagie<br />

et les maux d’estomac. En plus, il<br />

contient des polyacétylènes bioactifs, anti-inflammatoires<br />

et antibactériens. Le<br />

fenouil est bourré de vitamines du groupe B<br />

et est riche en vitamine C, ce qui renforce le<br />

système immunitaire. Ce légume de saison,<br />

disponible de mai à décembre, au goût anisé<br />

prononcé, est l’accompagnement idéal pour<br />

les plats de poissons et de fruits de mer,<br />

mais on peut aussi très bien le déguster<br />

en entrée, sous forme de salade avec de la<br />

pomme de terre, du poivron, de la chicorée<br />

et de l’avocat ou simplement sauté à l’huile<br />

d’olive, assaisonné de sel et de poivre.<br />

46 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

gourmet&<strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Fenchelsalat mit Orangen<br />

REZEPt<br />

© Unilever Gruppe / Rama Cremefine<br />

Zubereitung<br />

Zubereitungszeit: Ca. 20 Min<br />

Schwierigkeitsgrad: Einfach<br />

1. 600 g Fenchel waschen, putzen, halbieren<br />

und den Strunk herausschneiden. Fenchel<br />

in sehr feine Streifen schneiden (eventuell<br />

mit einem Gurkenhobel arbeiten), Fenchelgrünes<br />

aufbewahren.<br />

2. Orangen dick schälen, sodass die weiße<br />

Haut entfernt wird. Die Filets herausschneiden<br />

und den dabei austretenden Saft auffangen.<br />

Fenchel und Orangenfilets mischen.<br />

Knoblauch schälen und fein würfeln.<br />

3. 100 g Rama Cremefine mit aufgefangenem<br />

Orangensaft, 1 EL Dijon-Senf und 1 EL<br />

Orangenmarmelade zu einer glatten Creme<br />

verrühren. Knoblauch dazugeben und mit<br />

Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.<br />

Über den Fenchelsalat mit Orangen geben<br />

und gut untermischen.<br />

4. 2 EL Rama Culinesse in einer Pfanne erhitzen,<br />

4 Picandou (Ziegenfrischkäse) darin<br />

von beiden Seiten bei mittlerer Hitze je<br />

2 Minuten braten. Zum Fenchelsalat mit<br />

Orangen servieren.<br />

Wir wünschen guten Appetit!<br />

Zutaten<br />

für 4 Personen<br />

• 600 g Fenchel<br />

• 2 Orangen<br />

• 1 Knoblauchzehe<br />

• 100 g Rama Cremefine wie<br />

Crème fraîche zu verwenden<br />

• 1 EL Dijon-Senf<br />

• 1 EL Orangenmarmelade<br />

• Jodsalz<br />

• Pfeffer<br />

• Zucker<br />

• 2 EL Rama Pflanzencreme<br />

Culinesse Rapsöl<br />

• 4 Picandou (Ziegenfrischkäse)<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 47


affaire&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

GeschenK an Dich<br />

nachhaltig investieren<br />

Altersvorsorge und Klimaschutz zugleich<br />

(akz-o) Weihnachten steht vor der Tür. Auch zum Fest der Liebe stehen Themen<br />

wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz nicht hinten an. Für den Weihnachtsschmaus<br />

oder auch die Geschenkverpackung möchte man gerne natürliche<br />

und recycelbare Produkte verwenden. Doch nicht alle Geschenke müssen verpackt<br />

werden und nicht alle Geschenke bekommen die Lieben. Sondern es gibt<br />

Geschenke, die sind nachhaltig, schützen das Klima und sollten an sich selbst<br />

verschenkt werden. Dazu gehört eine Altersvorsorge, die Sinn macht und<br />

auch schnellstmöglich Vorteile für sich selbst bringt. Daher: Warum sich nicht<br />

etwas Gutes zu Weihnachten tun? Mit der Rürup-Rente, der betrieblichen<br />

Altersvorsorge und der privaten Rente ist es möglich, für das Alter vorzusorgen<br />

und gleichzeitig mit dem angelegten Geld etwas zu bewegen. Versicherer wie<br />

die Zurich Gruppe Deutschland bieten nachhaltige Altersvorsorgeprodukte an.<br />

Die Kundengelder werden dabei in nachhaltige Fonds und ETFs (Exchange<br />

Traded Funds) investiert, die neben der Rendite auch ökologische, soziale und<br />

ethische Ziele verfolgen.<br />

Ein Geschenk fürs Alter und die Welt<br />

Die Sicherheit, im Alter abgesichert zu sein. Sein Leben ohne Sorgen weiterleben<br />

zu können. Diese Gedanken bewegen viele. Daher ist es nur logisch, dass<br />

eine Versicherung, die eine Absicherung mit sich bringt und die die eigenen<br />

Werte abdeckt, die richtige Wahl und das perfekte Geschenk für einen selbst<br />

ist. Die Zurich Versicherung bietet z. B. ein passendes Altersvorsorgeprodukt<br />

an. Sie erklärt dazu: „Als Versicherer und Investor achten wir auf ökologische,<br />

soziale und ethische Belange, sogenannte ESG-Kriterien, wenn es um<br />

Geldanlagen und Investitionen geht. In die Auswahl von Aktien, Anleihen<br />

und anderen Finanzinstrumenten lassen wir diese Aspekte einfl ießen. Unseren<br />

Kunden bieten wir Altersvorsorgeprodukte an, die die ESG-Kriterien erfüllen.“<br />

Unternehmen, die die internationalen Normen, Umweltaspekte und UN-Nachhaltigkeitsziele<br />

berücksichtigen, entsprechen diesen ESG-Auswahlkriterien.<br />

D. h. Firmen, die, die in besonders hohem Maße die Nachhaltigkeitsaspekte<br />

beachten, werden auf jeden Fall gefördert.<br />

Nachhaltige Fonds im Einzelnen und die Depotmodelle auf Gesamtportfolioebene<br />

verfolgen grundsätzlich das Ziel der stetigen Ertragsentwicklung.<br />

Gleichzeitig wird jedoch bei Investmententscheidungen auf Nachhaltigkeitskriterien<br />

geachtet. So ist es möglich, auf die Sicherheit einer Rentenversicherung<br />

zu bauen, Renditechancen der Kapitalmärkte zu nutzen und etwas für die<br />

Umwelt und Gesellschaft zu tun. Ein wichtiger Aspekt: Nachhaltigkeit kostet<br />

keine Rendite.<br />

Cadeau de Noël judicieux pour soi-même :<br />

un investissement pour l'avenir<br />

Pourquoi pas s'offrir une assurance vieillesse ou une complémentaire<br />

retraite! Un cadeau durable et respectueux du climat,<br />

proposé par de nombreux assureurs renommés.<br />

Foto: BillionPhotos.com/stock.adobe.com/akz-o<br />

48 |<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


SPAREN UND ANLEGEN<br />

Sparen und anlegen<br />

soll für uns e1ns sein:<br />

zeitgemäß.<br />

Fondssparen, Bausparen, MeinInvest, VL-Sparen, Vorsorgesparen, …<br />

Ihre Möglichkeiten mit uns sind groß – Ihre Chancen auch! Trotz Niedrigzins erfolgreich sparen und<br />

anlegen: Mit der gebündelten Kompetenz der genossenschaftlichen FinanzGruppe eröffnen wir Ihnen<br />

gute Perspektiven auf eine attraktive Rendite. Einfach und bequem, individuell und flexibel. Setzen<br />

Sie auf Kompetenz und einfach gute Lösungen. Jetzt informieren!<br />

www.bank1saar.de/sparen-anlegen<br />

geno kom <strong>2020</strong>


Weitere<br />

Infos!<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

mietZAhlunG im fAlle<br />

cOrOnA-bedinGter<br />

lAdenschliessunG?<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

ein rechtstipp von<br />

rechtsanwalt<br />

wolfgang Kuntz<br />

Die Corona-Krise beherrscht seit Anfang<br />

des Jahres <strong>2020</strong> das private und öffentliche<br />

Leben.<br />

Die Gesetzgebung hat dem mit mehreren<br />

neuen Regelungen Rechnung getragen, so<br />

z.B. gilt im Mietrecht, dass eine Corona-bedingte<br />

Kündigung eines Mietverhältnisses<br />

- wegen Zahlungsrückstandes - unwirksam<br />

ist. Was aber gilt, wenn Ladenlokale<br />

und sonstige Gewerberäume Corona-bedingt<br />

aufgrund behördlicher Anordnungen<br />

schließen müssen?<br />

Der Sachverhalt<br />

In einem aktuellen Fall des Landgerichts<br />

Frankfurt a.M. stritten die Parteien um<br />

die Zahlung von Gewerberaummiete für<br />

den Monat April <strong>2020</strong>. Im Zuge der Corona-Pandemie<br />

hatte das Land Hessen die<br />

Schließung sämtlicher Verkaufsstätten des<br />

Einzelhandels in der Zeit vom 18.03.<strong>2020</strong><br />

bis zum 20.04.<strong>2020</strong> verordnet. Für den<br />

Monat April entrichtete die Beklagte<br />

daraufhin die Miete nicht. Sie war der<br />

Ansicht, für die Zeit der Corona-bedingten<br />

Schließung nicht zur Mietzinszahlung verpfl<br />

ichtet zu sein.<br />

Die Entscheidung des Gerichts<br />

Die Beklagte sei nicht von der Entrichtung<br />

der Miete befreit. In der staatlich verordneten<br />

Schließung der Verkaufsstätten des<br />

Einzelhandels liege kein Mangel der Mietsache.<br />

Ein Mangel liege nur vor, wenn die<br />

Beschaffenheit, der Zustand oder die Lage<br />

der konkreten Mietsache betroffen seien.<br />

Maßnahmen, die nur den geschäftlichen<br />

Erfolg des Mieters beeinträchtigen, fallen<br />

dagegen in dessen Risikobereich. Der Vermieter<br />

sei gesetzlich nur verpfl ichtet, die<br />

Mietsache in einem Zustand zu erhalten,<br />

der dem Mieter die vertraglich vorgesehene<br />

Nutzung ermögliche.<br />

Vorliegend trage die Mieterin das Verwendungsrisiko<br />

der Mietsache, also das Risiko,<br />

mit dem Mietobjekt, Gewinne erzielen zu<br />

können. Eine solche vertragliche Risikoverteilung<br />

schließe für den Betroffenen,<br />

abgesehen von Ausnahmefällen, in denen<br />

existentiell bedeutsame Folgen eintreten,<br />

eine Berufung auf den sog. „Wegfall der<br />

Geschäftsgrundlage“ aus. Die Beklagte<br />

hatte hier lediglich Liquiditätsengpässe<br />

für den Zeitraum der Schließung geltend<br />

gemacht. Solchen Engpässen trage bereits<br />

die im Rahmen der Corona-Gesetzgebung<br />

im Frühjahr <strong>2020</strong> eingeführte Regelung<br />

Rechnung, die den Mieter vor einer Kündigung<br />

schützt, soweit er Corona-bedingt<br />

seine Miete nicht pünktlich leisten kann.<br />

Rechtstipp<br />

Mietern von Gewerberäumen ist zu raten,<br />

bei eintretenden Zahlungsschwierigkeiten<br />

– aufgrund der Corona-Krise – genau zu<br />

prüfen, ob die Schwelle zur Bedrohung<br />

ihrer Existenz erreicht ist. Dies kann z.B.<br />

mit Einschaltung eines Steuerberaters oder<br />

Wirtschaftsprüfers genauer beurteilt werden.<br />

Ist dies der Fall, besteht die Möglichkeit,<br />

den Vertrag zu kündigen oder anzupassen,<br />

beispielsweise durch Herabsetzung<br />

des Mietzinses. Ist diese Schwelle nicht<br />

erreicht, lohnt sich ein Vorgehen gegen die<br />

Mietforderungen alleine aus diesen Gründen<br />

nicht.<br />

Die Rechtsprechung zeigt hier vielmehr die<br />

klar gegenteilige Tendenz, wie der hier<br />

besprochene Fall zeigt.<br />

Weitere Info: Rechtanwaltskanzlei –<br />

www.muenster-russo.de<br />

§ rechtstiPP<br />

50 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

RECHTSANWÄLTE MÜNSTER & RUSSO<br />

PARTNERSCHAFT MBB<br />

SAARGEMÜNDER STR. 39 · 66119 SAARBRÜCKEN<br />

TEL. 0681/ 950 47-0 · E-MAIL: INFO@MUENSTER-RUSSO.DE<br />

PR-Anzeigen


Sie haben einen Schaden<br />

...am Bau?<br />

Daniel Minch<br />

SACHVERSTÄNDIGER<br />

für Bauschadenbewertung<br />

Obere Schulstraße 4 · 66292 Riegelsberg · Tel.: 0 68 06 / 49 640 68<br />

info@sachverstaendiger-minch.de · www.sachverstaendiger-minch.de


eauté wellness&médecine<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Covid-19<br />

bahnbrechender Simulator<br />

Forscher berechnen mit Covid-19-Simulator Infektionsentwicklung<br />

für Lockdown-Szenarien<br />

Die Infektionszahlen im gesamten Bundesgebiet steigen rasant.<br />

Auch wenn der Teil-Lockdown nun schnell umgesetzt wurde, lässt<br />

sich die starke Ausbreitung des Coronavirus nur mit Verzögerung<br />

ausbremsen. Wie die Infektionsentwicklung aussehen könnte,<br />

haben Forscher der Universität des Saarlandes jetzt in verschiedenen<br />

Szenarien durchgerechnet. Sie können zeigen, dass nur mit<br />

einer drastisch gesenkten Reproduktionszahl eine Überlastung der<br />

Krankenhäuser und Intensivstationen noch zu verhindern ist.<br />

Der dafür genutzte Covid-Simulator kann jetzt auch für einzelne<br />

Stadt- und Landkreise im ganzen Bundesgebiet die Infektionszahlen<br />

vorhersagen:<br />

www.covid-simulator.com.<br />

„Wir wissen aus der Entwicklung im Frühjahr, dass sich erhöhte<br />

Infektionszahlen erst mit mehrwöchiger Verzögerung auf die<br />

Belegung der Intensivstationen auswirken. Daher sind auch der<br />

trotz anvisiertem Teil-Lockdown die Spitzenbelegungen erst ab<br />

Mitte November und Anfang Dezember zu erwarten. Mit unseren<br />

Simulationen mussten wir leider feststellen, dass unabhängig<br />

davon, wie stark man ab jetzt die weitere Ausbreitung des Coronavirus<br />

stoppen kann, im Dezember mindestens doppelt so viele<br />

Intensivbetten belegt sein werden wie zu Spitzenzeiten der ersten<br />

Welle“, sagt Thorsten Lehr, Professor für Klinische Pharmazie der<br />

Universität des Saarlandes.<br />

Gemeinsam mit seinem Team und Forscherkollegen hat er das<br />

mathematische Modell für den Online-Simulator entwickelt, das<br />

auf der Basis umfangreicher Daten präzise Ergebnisse für das<br />

gesamte Bundesgebiet liefert.<br />

Thorsten Lehr, Professor für Klinische Pharmazie der Universität des Saarlandes, erläutert die Grafiken aus den Berechnungen des Covid19-Online-Simulators.<br />

<br />

Foto © Pasquale D`Angiolillo<br />

52 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Nach Berechnungen der Wissenschaftler liegt derzeit die bundesweite<br />

mittlere Reproduktionszahl bei 1,43. Diese sagt aus, wie<br />

viele Menschen ein Infi zierter im Durchschnitt ansteckt, derzeit<br />

übertragen also zehn Infi zierte das Coronavirus auf etwas mehr<br />

als vierzehn Personen. „Wenn es uns gelingen würde, den R-Wert<br />

wieder auf das gleiche Niveau wie bei dem ersten Lockdown im<br />

Frühjahr, also auf etwa 0,6 zu drücken, würde ein Monat nicht<br />

ausreichen, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen.<br />

Es gäbe auch dann noch bei über der Hälfte der Stadt- und<br />

Landkreise mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im<br />

Schnitt der letzten sieben Tage gerechnet“, warnt Thorsten Lehr.<br />

Selbst bei dem sehr niedrigen und derzeit äußerst unrealistischen<br />

R-Wert von 0,3 lägen nach einem Monat noch knapp 20 Prozent<br />

der Stadt- und Landkreise über dem 7-Tages-Inzidenzwert von 50.<br />

Die Saarbrücker Forscher veröffentlichen regelmäßig detaillierte<br />

Prognosen für alle Bundesländer, die der Politik und dem Gesundheitswesen<br />

als Entscheidungshilfe dienen sollen. Das Besondere<br />

des Covid-19-Simulators ist die breite Datenbasis, die für die<br />

aufwändigen Berechnungen verwendet wird: Neben den Erhebungen<br />

des Robert-Koch-Instituts sowie der Kreis- und Landesgesundheitsämter<br />

werden beispielsweise die recherchierten<br />

Corona-Fallzahlen der „Berliner Morgenpost“ ergänzt. Zudem<br />

werden klinische Daten von über 8000 stationär behandelten<br />

Covid-19-Patienten aus über 100 deutschen Kliniken und verschiedene<br />

Angaben der Gesundheitsministerien ausgewertet.<br />

An dem Covid-19-Simulationsprojekt sind neben dem Team von<br />

Professor Thorsten Lehr auch Forscherinnen und Forscher am<br />

Universitätsklinikums des Saarlandes beteiligt. Dazu zählen die<br />

Teams um Professorin Sigrun Smola und Dr. Jürgen Rissland am<br />

Institut für Virologie, und um Professor Thomas Volk und Professor<br />

Sascha Kreuer am Institut für Anästhesiologie, Intensivmedizin und<br />

Schmerztherapie.<br />

COVID 19 - Simulateur révolutionnaire<br />

Avec le simulateur Covid 19, des chercheurs calculent<br />

le développement du nombre de cas d'infections de corona<br />

afin d'adapter des scénarios de confinement. Actuellement,<br />

le nombre de cas de corona augmente en<br />

Allemagne. Et même avec un semi-confinement, les cas<br />

d'infections ne diminuent pas suffisamment. Des chercheurs<br />

de l'Université de Sarre ont envisagé plusieurs<br />

scénarios, comment réduire la reproduction des cas<br />

d'infections pour éviter une surcharge dans les hôpitaux<br />

voire les salles de réanimation. Le simulateur peut<br />

aussi être utilisé par chaque ville des Länder de toute<br />

l'Allemagne, afin d'avoir des chiffres précis d'infections.<br />

PR-Anzeigen


affaire&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

der sAArlAnd<br />

immObilien-PreissPieGel <strong>2020</strong><br />

Burkhard Blandfort<br />

Foto: © Dirk Meyer – Prisma Fotografie<br />

Burkhard Blandfort, Vorsitzender<br />

des Immobilienverbands<br />

Deutschland,<br />

IVD West, gibt<br />

aktuelle Auskunft über<br />

die Preisentwicklung.<br />

Die Wohnungsmieten sind im<br />

Landesdurchschnitt in den vergangenen<br />

zwölf Monaten lediglich<br />

um 2,8 Prozent gestiegen.<br />

Nach einem Plus von über 4<br />

Prozent im Vorjahr und mehr als<br />

8 Prozent in 2018 ist dies eine<br />

deutliche Entschleunigung des<br />

Marktgeschehens. Die Verkaufspreise für Einfamilienhäuser nahmen<br />

mit einer Steigerung von 2,7 Prozent eine stabile Entwicklung (Vorjahr<br />

+ 3 %). Eigentumswohnungen verteuerten sich im Landesschnitt nur<br />

um 1,2 Prozent. Die Landeshauptstadt sowie Saarlouis, Homburg und<br />

St. Ingbert bleiben die gefragtesten Immobilienmärkte im Saarland.<br />

(Stichtag für die Datenerhebung war der 15. August <strong>2020</strong>.)<br />

Dies geht aus dem neuen Immobilienpreisspiegel Saarland <strong>2020</strong> hervor,<br />

den der Immobilienverband IVD West herausgibt und in dem 14<br />

Kommunen untersucht werden. Dabei ist zu beobachten, dass sich die<br />

vor drei Jahren beginnende Konsolidierungsphase auf dem Kaufi m-<br />

mobilienmarkt fortsetzt. Auch die Nachholeffekte einer langen Phase<br />

ohne jegliche Verteuerung bis 2015 lassen nach. Steigerungsraten im<br />

zweistelligen Prozentbereich sind nicht mehr zu beobachten. Allerdings<br />

hat die Corona-Pandemie bisher auch nicht zu Verwerfungen<br />

auf dem Immobilienmarkt an der Saar geführt..<br />

Weitere<br />

Infos!<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Burkhard Blandfort ordnet die aktuelle<br />

Marktentwicklung dahingehend ein, dass<br />

Investitionen in Wohneigentum auch im<br />

neunten Jahr der Niedrigzinsphase lohnend<br />

sind: „Investitionen in Immobilien sind weiterhin<br />

empfehlenswert und sicher – gerade<br />

bei uns im Saarland. Daran hat auch Corona<br />

nichts geändert.“ Familien mit mittleren<br />

und gehobenen Einkommen zieht es weiterhin<br />

als Eigennutzer zum Immobilienkauf.<br />

Um auch diejenigen zu entlasten, die nur<br />

über kleinere Einkommen verfügen, fordert Blandfort von der Landespolitik<br />

die Absenkung der Grunderwerbsteuer und die Förderung von<br />

„Neubau als bestem Mieterschutz“.<br />

Die Marktentwicklung im Detail<br />

Einfamilienhäuser sind eine stabile Anlageform, auch wenn die Kaufpreise<br />

nicht mehr so rasant steigen wie in den Vorjahren. Nach 3<br />

Prozent im Vorjahr und 6,75 Prozent in 2018 fällt der Anstieg der<br />

Verkaufspreise mit nun 2,7 Prozent nachgerade moderat aus.<br />

Euro-Preise für Einfamilienhäuser in mittlerem Wohnwert<br />

Die Preise für Eigentumswohnungen sind in den vergangenen zwölf<br />

Monaten landesweit im Durchschnitt um lediglich 1,2 Prozent gestiegen<br />

– deutlich geringer als im Vorjahr (+ 5,5 %). Die größten Anstiege<br />

waren in Dudweiler (+ 8,3 %) und Saarlouis (+ 6,7 %) zu beobachten<br />

– allerdings auf völlig verschiedenen Preisniveaus.<br />

Bei den Kaltmieten für Wohnungen ist in den letzten zwölf Monaten<br />

eine landesweite Steigerung von durchschnittlich 2,8 Prozent zu beobachten.<br />

Im Vorjahr betrug der Mietanstieg noch 4,1 Prozent. Während<br />

St. Ingbert, Saarlouis und Saarbrücken über dem Durchschnitt tendieren,<br />

ist in Dillingen und Homburg Stillstand zu verzeichnen.<br />

Gewerbeimmobilienmarkt<br />

Nach einer langen Phase der Stagnation erholten sich die Büromieten<br />

in den letzten Jahren leicht. Deutlichere Preissteigerungen sind vor<br />

allem in Saarbrücken zu beobachten<br />

Bei den Mieten für Ladenlokale ist die Entwicklung deutlich eingetrübt.<br />

Dies hat neben langfristigen Entwicklungen wie der Verlagerung<br />

des Geschäfts hin zum Onlinehandel auch aktuelle Gründe, die in der<br />

Pandemielage zu suchen sind.<br />

Burkhard Blandfort<br />

Vorsitzender des IVD West<br />

Tendances des taux et des prix<br />

de l'immobilier en Sarre<br />

Certes, depuis plusieurs semaines, en raison de la crise sanitaire,<br />

le marché immobilier Sarrois est en mouvement. Il est<br />

donc loin d’être gelé. Les prix se maintiennent à peu près et les<br />

agents immobiliers ont toujours assez de travail.<br />

PR-Anzeigen


www.blandfort-immobilien.de<br />

Wir wissen, was Ihre Immobilie wert ist!<br />

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!<br />

Vermittlung von Anlageimmobilien, Miet- u. Kaufobjekten<br />

Telefon: 06831 - 70 76 76<br />

Am Kleinbahnhof 11 · 66740 Saarlouis


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

SAARLANDS ZUKUNFT:<br />

Exzellent oder Mittelmaß war das umspannende Thema<br />

zu dem die Villa Lessing in Saarbrücken eingeladen hatte.<br />

Ein exzellent besetztes Podium diskutierte Anfang Oktober <strong>2020</strong><br />

über die Zukunft des Saarlandes und ob das Saarland „Exzellent<br />

oder Mittelmaß“ sei.<br />

Wirtschaftsredakteurin Karin Butenschön, vielen vom SR und aus<br />

der ARD bekannt, führte die spannende Runde mit Prof. Michael<br />

Backes – Gründungsdirektor und Vorsitzender der Geschäftsführung,<br />

CISPA-Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit.<br />

„Aktuell konzentrieren wir uns darauf, einige der besten deutschen<br />

und internationalen Forscher*innen für das Helmholtz-Zentrum<br />

für Informationssicherheit (CISPA) anzuwerben. Wir wissen,<br />

dass wir nicht mit den langjährigen Traditionen und dem renommierten<br />

Ansehen der besten amerikanischen und europäischen<br />

Universitäten konkurrieren können. Dennoch glauben wir, dass wir<br />

einen inspirierenden Arbeitsplatz bieten können, der von unserer<br />

Verpflichtung zur Exzellenz und unserem äußerst optimistischen<br />

Ehrgeiz gekennzeichnet ist, so Prof. Dr. M.Backes“<br />

David Zimmer ist einer der erfolgreichsten Gründer in Deutschland.<br />

Mit seinem Unternehmen inexio verlegt er Glasfaserkabel<br />

und bringt vor allem Kommunen in den ländlichen Regionen ins<br />

schnelle Internet. Damit macht er Deutschland zukunftsfähig.<br />

Jetzt hat er sein Unternehmen für knapp über eine Milliarde Euro<br />

verkauft. Er hat sein Startup damit zu einem „Unicorn“ gemacht.<br />

So nennt man junge Unternehmen, die einen Milliardenwert erreichen<br />

und Roman Niewodniczanski – Star-Winzer u. Inhaber des<br />

Weingutes Van Volxem, ist ebenso umtriebig wie erfolgreich. Für<br />

Niewodniczanski geht es jedoch nicht um einen Nebenerwerb, sein<br />

Engagement wirkt dringlich, nahezu existentiell. Das steckt in den<br />

Genen, denn er stammt aus einer Unternehmerdynastie, die der<br />

Bitburger-Brauerei-Gründer, die auf der Liste der „500 reichsten<br />

Deutschen“ stehen.<br />

Nun, es wurden Themen und Fragen diskutiert wie die hiesige<br />

Region von Morgen aussehen könnte und welche Bereitschaft<br />

dafür „an den Tag“ gelegt werden müsste. Dabei waren sich die<br />

Diskutanten einig, dass der Blick über den Tellerrand nicht nur bis<br />

Hessen oder Baden-Württemberg gehen dürfe.<br />

Denn ein Vergleich mit den direkten Nachbarn sei so etwas wie,<br />

dass „ein Pferd nur so hoch springen würde, wie es müsse“.<br />

Doch die ökonomische und digitale Vielfallt der Zukunft mit<br />

Hightech-Brachen, Spitzeninstituten, Dienstleistungsunternehmen<br />

und ein Gespür für Megatrends in Wissenskultur, Konnektivität,<br />

Mobilität, Freizeit, New Work, Cyber-Security, Gesundheit, Individualisierung,<br />

Neo-Ökologie und Globalisierung sorge dafür, dass<br />

man sich hierzulande mit „den Besten der Besten messen lassen<br />

müsse“, so die Podiumsteilnehmer einstimmig.<br />

Wirtschaftsredakteurin Karin Butenschön<br />

Prof. Michael Backes<br />

David Zimmer<br />

Roman Niewodniczanski<br />

56 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

art&cultur<br />

Nur so „sei eine erfolgreiche Zukunft für das Saarland zu erreichen.<br />

Vielleicht wird man das gesetzte Ziel wohl nicht ganz erreichen<br />

aber man hätte zumindest einen weiteren Fortschritt zu verbuchen<br />

als beim direkten Vergleich mit nebenan. So könne der Nachholbedarf<br />

an Fortschritt und Innovation nicht nur aufgeholt, sondern<br />

eine Spitzenposition eingenommen werden, so dass das Saarland<br />

in Zukunft in vielen Bereichen exzellent wäre.“<br />

Die Villa Lessing - Liberale Stiftung Saar und deren Geschäftsführer,<br />

Hermann Simon, zeigten sich rundum und mehr als zufrieden<br />

mit dem Abend. „Es sei jedoch sehr bedauerlich, dass die Villa<br />

Lessing einem solch exzellenten Podium - wegen der Corona-Vorschriften<br />

- nur ein überschaubar großes Präsenzpublikum bieten<br />

konnte.<br />

QR-Code<br />

abscannen<br />

und Disskusion<br />

anschauen<br />

Interessierte können sich die Diskussion<br />

aber sehr gerne auf der Homepage<br />

der Villa Lessing, auf Facebook oder<br />

dem Youtube-Kanal der Villa Lessing<br />

anschauen.<br />

Confiance en l’avenir<br />

technologique de la Sarre<br />

A la villa Lessing de Sarrebruck, la journaliste économique, Karin<br />

Butenschön du SR avait le plaisir de mener une table ronde<br />

avec des invités illustres, comme le directeur du CISPA, Prof.<br />

Michael Backes, le directeur d’inexio, David Zimmer ainsi que<br />

Roman Niewodniczanski, vigneron célèbre et propriétaire du<br />

vignoble Van Volxem. Les sujets maîtres des entretiens étaient,<br />

entre autres, comment planifier l’avenir de la Sarre et est-elle,<br />

sur le plan économique, technologique et numérique, estimée<br />

excellente ou plutôt moyenne. Prof. Michael Backes souligna<br />

l’importance de recruter les meilleurs chercheurs allemands et<br />

internationaux pour le CISPA, entreprise spécialisée dans la sécurité<br />

de l’information. Car ce dernier est bien un lieu de travail<br />

inspirant, incitant les chercheurs à s’épanouir pleinement dans<br />

leur domaine. L’entreprise de David Zimmer, fondateur d’inexio,<br />

est spécialisée pour l’installation de câbles à fibres optiques,<br />

pour un internet plus rapide. En résumé, la région sarroise est<br />

bien équipée pour un avenir capable de suivre l’évolution économique<br />

et technologique globale.<br />

Hermann Simon Geschäftsführer u. Veranstaltungsleitung der Liberalen Stiftung Saar mit den Podiumsteilnehmern<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 57


eauté wellness&médecine<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Oase geschenkten Lebens<br />

am Universitätsklinikum des Saarlandes<br />

Seit September gibt es auf dem Campus des Universitätsklinikums<br />

des Saarlandes in Homburg eine „Oase geschenkten Lebens“. Mit<br />

dieser ersten Oase im Saarpfalz-Kreis wurde ein weiterer Ort etabliert,<br />

an dem die saarländischen Organspenderinnen und Organspender<br />

und ihre Angehörigen geehrt werden. Die aus einer Stele<br />

und einem Ginkgobaum bestehende Oase befindet sich vor dem<br />

neuen Zentralen Hörsaal- und Bibliotheksgebäude.<br />

„Im Saarland warten etwa 100 Patientinnen und Patienten auf<br />

ein lebensrettendes Organ. Wer diese Schicksale vor Augen hat,<br />

der weiß, wie wertvoll eine Organspende ist. Das Gelände des<br />

Universitätsklinikums ist prädestiniert für diese Gedenkstätte. Hier<br />

werden die Grundlagen für die herausragenden Leistungen der<br />

Transplantationsmedizin gelegt. Deshalb ist es ein wichtiges Symbol,<br />

dass wir hier heute auf dem Campus vor dem Hörsaalgebäude<br />

eine weitere Oase geschenkten Lebens einrichten“, erklärte die<br />

saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann bei der<br />

offiziellen Einweihung. Sie war als Schirmherrin der Aktion nach<br />

Homburg gekommen, um zusammen mit Vertretern des Projekts<br />

die mittlerweile sechste Oase geschenkten Lebens im Saarland seit<br />

Beginn der Aktion 2015 einzuweihen. Mit den vier Gedenkstätten<br />

in Saarbrücken, der Gedenkstätte in St. Wendel und der diesjäh-<br />

rigen Gedenkstätte in Homburg nimmt das Netzwerk von Oasen<br />

geschenkten Lebens im Saarland weiter Gestalt an.<br />

An der Veranstaltung auf dem Homburger Campus nahmen Angehörige<br />

von Organspenderinnen und Organspendern teil, aber auch<br />

Transplantierte mit ihren Familien sowie Beschäftigte des Universitätsklinikums.<br />

Vor allem den Organempfängern war es ein zentrales<br />

Anliegen, die Spenderinnen und Spender zu ehren, die ihnen ein<br />

neues Leben ermöglicht haben.<br />

Bei der Einrichtung des Gedenkortes in Homburg waren insgesamt<br />

fünf Projektpartner beteiligt, neben Niere Saar e.V. die<br />

Saarländische Landesregierung – vor allem vertreten durch das<br />

Saarländische Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und<br />

Familie sowie die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO),<br />

die Ärztekammer des Saarlandes und die Medizinische Fakultät der<br />

Universität des Saarlandes.<br />

„Die Oase ist hier gut und zentral für alle Menschen erreichbar, die<br />

diesen Gedenkort besuchen möchten – für die Familien von Spendern,<br />

für Transplantierte, für medizinisches Personal und für alle,<br />

die sich an die Menschen erinnern möchten, die mit ihrer Spende<br />

Leben geschenkt haben“, so Prof. Dr. Michael Menger, Dekan<br />

der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes und<br />

Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums. „Dieses selbstlose<br />

Luftaufnahme © Prof. Dr. Frank Kirchhoff)<br />

58 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

beauté wellness&médecine<br />

Handeln möchten wir wertschätzen und ehren und dies auch unseren<br />

Studierenden als Medizinerinnen und Mediziner der Zukunft<br />

vermitteln.“<br />

So appelliert der Gedenkspruch auf der Stele: „Wer die Welt<br />

erwärmen will, muss ein großes Feuer in sich tragen.“ Das Zitat des<br />

belgischen, katholischen Ordensgeistlichen Phil Bosmans wurde für<br />

die Beschriftung der stählernen Gedenkstele gewählt, die in dankbarer<br />

Erinnerung an alle Organspenderinnen und Organspender<br />

den Kern der Oase bildet. Die ganz reduziert gestaltete Stele weist<br />

neben der Metallplatte mit der Inschrift auch eine Auslassung in<br />

Form eines Ginkgoblattes auf. Der Ginkgobaum steht symbolisch<br />

als Zeichen für Hoffnung und dankbare Erinnerung. So wird die<br />

Oase zudem von einem echten Ginkgobaum ergänzt, der den zweiten<br />

Part der Gedenkstätte bildet.<br />

„Wir freuen uns sehr über den neuen Standort auf dem Gelände<br />

unseres Universitätsklinikums, da wir nun mit dieser Oase<br />

geschenkten Lebens alle bei uns zusammenbringen: die Angehörigen<br />

der verstorbenen Organspenderinnen und Organspender,<br />

die Lebendspenderinnen und Lebendspender, die Transplantierten<br />

und unsere Kolleginnen und Kollegen der Transplantationsund<br />

Intensivmedizin“, stimmen Prof. Dr. Urban Sester, Leiter<br />

des Transplantationszentrums am UKS, und Prof. Dr. Ralf Ketter,<br />

Inhousekoordinator Organ- und Gewebespende am UKS, überein.<br />

Ein kreatives Hygienekonzept des UKS-Transplantationsbüros mit<br />

großen, ausgeschnittenen Stoffherzen<br />

auf dem Boden half beim Abstandhalten<br />

und zeigte, dass man in der<br />

Weitere Infos!<br />

aktuellen Corona-Situation immer auch<br />

ganz besonders den Schutz der Organempfängerinnen<br />

und -empfänger im<br />

Auge behält. „Wir konnten die Einweihung zwar nicht wie geplant<br />

im Frühjahr durchführen und mussten nun im <strong>Herbst</strong> ebenfalls<br />

etwas anders als üblich planen, sind aber sehr glücklich über die<br />

Eröffnungsfeier. Es war uns allen ein Bedürfnis, dieses Zeichen zu<br />

setzen und den Organspenderinnen und Organspendern des Saarlandes<br />

zu danken“, so Prof. Dr. Sester.<br />

"Oasis des vies offertes" au Centre Hospitalier<br />

Universitaire<br />

Cette oasis mise en place devant le bâtiment de l'auditorium du<br />

Centre Hospitalier Universitaire à Homburg, est un mémorial<br />

qui doit exprimer la gratitude envers les personnes qui ont fait<br />

don de leurs organes, ainsi qu'envers leurs familles. On peut<br />

s'y recueillir et penser à tous ceux qui ont perdu leur propre<br />

vie, mais l'ont en même temps offerte à d'autres personnes en<br />

détresse... Y a-t-il un plus beau geste?<br />

PLATZ<br />

1<br />

TOP-Klinik im Saarland<br />

im FOCUS RANKING<br />

<strong>2020</strong><br />

Universitätsmedizin<br />

für das<br />

Saarland und<br />

die Großregion<br />

Am UKS werden jährlich über 50 000 Patientinnen und Patienten<br />

stationär und über 240 000 ambulant behandelt. International<br />

vernetzte und geförderte Spitzen forschung zeichnet den Standort<br />

Homburg aus.<br />

Durch Neubaumaßnahmen, kontinuierlich verbesserte Organisationskon<br />

zepte und innovative Medizin technik steigern wir die Qualität<br />

in Krankenversorgung, Forschung und Lehre.<br />

Universitätsklinikum<br />

des Saarlandes<br />

Kirrberger Straße<br />

D - 66421 Homburg<br />

0 6841 - 16 - 0<br />

info@uks.eu<br />

www.uks.eu<br />

Foto: Frank Bluemler


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

die QuAttrOPOle-städte<br />

luxemburg – metz – saarbrücken – trier verstärken<br />

ihr Zusammenwirken in schwierigen Zeiten<br />

Die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der Quattro-<br />

Pole-Städte trafen sich im Oktober <strong>2020</strong>- im Rahmen einer Präsenzsitzung<br />

- in Trier. Im Fokus der Vorstandssitzung des Städtenetzes<br />

QuattroPole, unter Leitung des Trierer Oberbürgermeisters<br />

Wolfram Leibe, standen insbesondere das gemeinsame Marketing<br />

für QuattroPole als Wirtschaftsstandort, die Bekämpfung der<br />

Corona-Pandemie und die Präsentation der neuen touristischen<br />

Fahrradkarte sowie die Vorbereitung der Übergabe der Quattro-<br />

Pole-Präsidentschaft von der Stadt Trier an die Stadt Luxemburg.<br />

Darüber hinaus wurde der neue Metzer Oberbürgermeister François<br />

Grosdidier als Mitstreiter im Vorstand begrüßt.<br />

Eine gemeinsame Broschüre für örtliche Unternehmen und potenzielle<br />

Investoren soll als Marketinginstrument zur gesteigerten<br />

Bekanntheit der vier Städte auf überregionaler sowie internationaler<br />

Ebene beitragen und das wirtschaftliche Potenzial der vier<br />

unterschiedlich geprägten Städte in unmittelbarer geografi scher<br />

Nähe zueinander herausstellen.<br />

Zielgruppe der Broschüre sind politische und wirtschaftliche Entscheidungsträgerinnen<br />

und Entscheidungsträger sowie institutionelle<br />

Akteure und Unternehmen.<br />

Des Weiteren präsentierten die Oberbürgermeisterin und Oberbürgermeister<br />

erstmalig eine QuattroPole-Fahrradkarte, die sich an<br />

Bürgerinnen und Bürger sowie auch an Touristinnen und Touristen<br />

richtet.<br />

Die Oberbürgermeisterin und Oberbürgermeister vereinbarten weiterhin,<br />

ihren direkten Draht auch für die Koordinierung der lokalen<br />

Corona-Krisenstäbe zu nutzen, um sich im Bedarfsfall gegenseitig<br />

schnell und unmittelbar unterstützen zu können. Dies ist ein<br />

bewusstes Zeichen grenzüberschreitender Solidarität zwischen den<br />

Städten in der Phase einer globalen Gesundheitskrise.<br />

Präsident Wolfram Leibe:<br />

„Europäische Zusammenarbeit lebt vom direkten, persönlichen<br />

Austausch. Daher ist es deutliches Zeichen großer Wertschätzung,<br />

wenn die befreundeten vier Städte Metz, Saarbrücken,<br />

V.l.n.r.: Wolfram Leibe, OB Trier; François Grosdidier, OB Metz; Lydie Polfer, OB‘in Luxemburg, Michael Sohn, Geschäftsführer<br />

Foto ©Städtisches Presseamt Trier<br />

60 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

Luxemburg und Trier sich gemeinsam austauschen über die existenziellen<br />

Herausforderungen der Zeit.<br />

art&cultur<br />

Quattropole - Quatre villes<br />

renforcent leur interaction<br />

Scannen Sie einfach<br />

den QR-Code und<br />

entdecken weitere<br />

Informationen<br />

François Grosdidier, Oberbürgermeister von Metz:<br />

Durch die Verstärkung ihrer Beziehungen festigen die vier Quattro-<br />

Pole-Städte ihre Wurzeln im Herzen Europas. Vor allem aber geben<br />

sie sich alle Mittel, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts<br />

besser zu meistern.“<br />

Uwe Conradt, Oberbürgermeister von Saarbrücken:<br />

Es gibt noch viel zu tun. Eine noch bessere Vernetzung beim<br />

Gesundheitsschutz, der Katastrophenschutz und die Weiterentwicklung<br />

des grenzüberschreitenden Personennahverkehrs sind<br />

Themen, die wir im Herzen Europas weiterentwickeln sollten.<br />

QuattroPole ermöglicht uns direkten und persönlichen Austausch<br />

– und das ist gut so.“<br />

Lydie Polfer, Oberbürgermeisterin von Luxemburg:<br />

„Seit Gründung des Städtenetzes im Jahr 2000 stellt die Solidarität<br />

einen Eckpfeiler der QuattroPole-Zusammenarbeit dar. Dieser Wert<br />

war nie wichtiger als in den vergangenen Monaten, angesichts<br />

der Verbreitung des Coronavirus. Deshalb nochmals ganz deutlich<br />

mein persönlicher Aufruf zu Solidarität und Kooperation“<br />

Les maires des villes de QuattroPole<br />

Luxembourg, Metz, Sarrebruck et Trèves<br />

se sont récemment retrouvés pour<br />

une réunion à Trèves, la première depuis<br />

longtemps. La réunion au sommet du réseau<br />

de villes QuattroPole, sous la direction<br />

du maire de Trèves Wolfram Leibe, était consacrée au marketing<br />

commun pour QuattroPole comme place économique, à la<br />

lutte contre la pandémie de coronavirus et à la présentation de<br />

la nouvelle carte de cyclotourisme, ainsi qu’à la préparation de la<br />

transmission de la présidence de QuattroPole de Trèves à Luxembourg.<br />

En outre, le maire de Metz François Grosdidier a été accueilli<br />

comme nouveau membre du directoire. Les villes de Quattro-<br />

Pole interconnectent leurs cellules de crise face à la nouvelle vague<br />

du coronavirus. Les maires ont convenu d’utiliser leur lien direct<br />

pour coordonner les dispositifs consacrés au coronavirus afin, au<br />

besoin, de pouvoir se soutenir rapidement et par les voies les plus<br />

directes. C’est un signe délibéré de solidarité transfrontalière entre<br />

les villes dans la phase d’une crise sanitaire mondiale. Cette<br />

coopération est gérée par le Comité de Coordination.<br />

Das Glückskleeblatt für das Saarland:<br />

Wir fördern<br />

Sport, Kultur,<br />

Umwelt<br />

und Soziales.<br />

www.saartoto.de


mode&accessoires<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Stilsicher<br />

durch <strong>Herbst</strong> und <strong>Winter</strong><br />

(akz-o) In der <strong>Herbst</strong>-<strong>Winter</strong> Saison <strong>2020</strong>/2021 zeigen warm gefütterte<br />

Schnürer, angesagte Chelsea-Boots und stylische Sneaker,<br />

was in dieser Saison Trend ist. Ob mit Zier-Reißverschluss, Multicolor-<br />

Schnürsenkeln oder ganz in Gelb – in der Kollektion von Rieker<br />

ist für jeden der richtige Schuh dabei. Durch verschiedene Farben<br />

und Varianten von lässig bis elegant, lassen sich alle Modelle leicht<br />

kombinieren und sind sowohl für Freizeit als auch Büro die Must-<br />

Haves der Saison.<br />

Modische Allrounder<br />

Schuhe aus pflegeleichten Materialien und einer komfortablen Ausstattung<br />

sowie robusten Sohlen bei Schnürstiefeln, bieten perfekten<br />

Halt auf rutschigen Untergründen. Dick gefütterte Boots sorgen für<br />

Kuschelmomente für die Füße. In angesagtem Lack, mit trendiger<br />

Bergsteiger-Schnürung, stylischen Kontrastnähten oder wilder Reptil-<br />

Optik ist ein stilsicherer Auftritt garantiert! Hoher Tragekomfort<br />

und nicht zuletzt die richtige Passform schafft ein einzigartiges<br />

Tragegefühl. Bei der Rieker-Kollektion ergänzen die bewährten<br />

Antistress-Eigenschaften das Komfortempfinden.<br />

Schicke Lässigkeit<br />

Bei den Herren geben stylische Schnürer und Sneaker den Ton an.<br />

Die Farbpalette reicht von Navy über Grau bis hin zu herbstlichen<br />

Brauntönen. Auch hier stehen Profil-Sohlen und warme Fütte-<br />

rungen im Fokus. Damit ist Mann perfekt gegen Kälte und Co.<br />

geschützt. Dekorative Zier-Reißverschlüsse und Multicolor-Sohlen<br />

verleihen im <strong>Herbst</strong>-<strong>Winter</strong> <strong>2020</strong>/2021 jedem Outfit eine gewisse<br />

Lässigkeit.<br />

Trendiger Style für die kalte Jahreszeit<br />

Beim Spaziergang im <strong>Herbst</strong>laub oder auf Geschenke-Jagd – in<br />

dieser Saison kommen Damen und Herren bestens ausgestattet<br />

auch durch die kalte Jahreszeit. So macht <strong>Winter</strong> Spaß! Mehr zur<br />

Rieker <strong>Herbst</strong>/<strong>Winter</strong> Kollektion <strong>2020</strong>/2021 unter www.rieker.com.<br />

Le petit défi mode de l'hiver <strong>2020</strong>/21:<br />

les chaussures<br />

Bottes fourrées, sneakers hautes, low boots à talons moyens,<br />

bottes hautes plates, bottines, mocassins : Tous sont les grands<br />

gagnants des chaussures tendance de cet hiver <strong>2020</strong>/21- Et<br />

même si, pourquoi pas, les plus modeuses des jeunes femmes aimeront<br />

aussi oser porter des cuissardes ou des santiags. Quant<br />

aux matières, elles sont nombreuses et variées cet hiver : le<br />

daim, l’effet crocodile, le vinyle et bien sûr le cuir. Les chaussures<br />

qui flasheront : Les imprimés zèbre ou léopard, sans oublier les<br />

modèles métallisés pour les occasions spéciales.<br />

Fotos: Rieker/akz-o<br />

62 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


HÖHENFLÜGE<br />

BEI DER BADPLANUNG<br />

DIE BADAUSSTELLUNG IN IHRER NÄHE.<br />

ELEMENTS-SHOW.DE


Aktuelle<br />

Infos!<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Orchester-Teilaufnahme<br />

© Foto Astrid Karger<br />

DIE STIMMZAUBERIN<br />

Elisabeth Kulman bei der Deutschen Radio Philharmonie<br />

Oper, Theater, Ballett, Kino oder klassische<br />

Konzerte: längst nicht selbstverständlich in<br />

Zeiten wie diesen: Umso kostbarer sind die<br />

Augenblicke, in denen es gelingt, Künstler<br />

mit ihrem Publikum zusammenzubringen. An<br />

kaum einem Kulturort ist das wichtiger, als<br />

dort, wo es um Musik geht. Nirgends kann<br />

Musik ihre Kraft, ihre Farbigkeit und Emotion<br />

so stark entfalten, wie live im Konzertsaal, im<br />

direkten Kontakt mit dem Publikum.<br />

Besonders eindrucksvoll zu erleben war dies<br />

beim Auftritt der österreichischen Mezzosopranistin<br />

Elisabeth Kulman mit der Deutschen<br />

© Foto Stephan Polzer<br />

Mezzosopranistin Elisabeth Kulman<br />

Radio Philharmonie in der Congresshalle Saarbrücken<br />

und im Konzerthaus Karlsruhe. Als<br />

Artist in Residence des Orchesters, wird sie in<br />

den kommenden Monaten weitere Gelegenheiten<br />

haben, ob in Zarah-Leander-Songs,<br />

Operettenliedern oder Arien von Johann<br />

Sebastian Bach, viele Facetten ihrer großen<br />

Kunst aufzufächern und das Publikum mit in<br />

ihren aufregenden Kosmos voller musikalischer<br />

Überraschungen zu nehmen. In ihrem<br />

ersten Konzert mit der Deutschen Radio Philharmonie<br />

zeigte sie ihre unverwechselbare,<br />

wie roter Samt changierende Stimme in den<br />

© Foto Marco Borggreve<br />

Sanderling – Dirigent Michael Sanderling<br />

intimen, fast weltabgewandten Rückert-Liedern<br />

von Gustav Mahler. Reine Magie war<br />

es, in die sich ihr Gesang im Zusammenspiel<br />

mit dem Orchesterklang unter Leitung des<br />

Dirigenten Michael Sanderling verwandelte.<br />

Ganz unter der zauberischen Wirkung des<br />

Liedes „Ich atme einen linden Duft“ schrieb<br />

der anwesende Musikkritiker: „Die Imagination,<br />

diesen Duft tatsächlich wahrzunehmen,<br />

trotz der Maske die auch am Platz getragen<br />

werden muss, sie stellt sich tatsächlich durch<br />

das Ohr ein.“ Was das Liveerlebnis Musik<br />

alles bewirken kann! Kostbare Augenblicke!<br />

Moments magiques et une<br />

voix sublime…<br />

En cette période de pandémie, oh combien<br />

les concerts de l'orchestre radio-symphonique<br />

du SR sont appréciés!<br />

Car précieux sont devenus ces moments<br />

où orchestre et publique se réunissent,<br />

afin d'interpréter des compositions aptes<br />

à nous faire un peu oublier corona…Avec<br />

sa voix chaleureuse, la mezzo-soprano<br />

Elisabeth Kulman a envouté le public, en<br />

interprétant des arias de Bach et de nombreuses<br />

autres mélodies classiques.<br />

64 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

art&cultur<br />

Ihre wertvolle Zeit<br />

...dafür sollten Sie auch Geduld haben<br />

a propos<br />

Wer nicht warten kann, bringt sich um so manchen<br />

Erfolg, springt mitten hinein in Schwierigkeit,<br />

macht Scherben, verpasst viele Chancen, tut<br />

den zweiten Schritt vor dem ersten, muss<br />

sich wegen voreiliger und unüberlegter<br />

Handlungen x-mal entschuldigen, fällt<br />

sich somit selbst und anderen zur Last.<br />

Die Ungeduld kommt vor allem daher,<br />

dass wir zu viel im Kopf haben. Wir<br />

sind pausenlos beschäftigt, halten eine<br />

Sitzung nach der anderen, reden ununterbrochen,<br />

kommen innerlich nicht mehr<br />

zur Ruhe. Was uns jedoch in erster Linie<br />

auch krank macht, ist nicht die „viele Arbeit“<br />

Es ist vielmehr die Hetze und Hast, die Hektik, das<br />

ständige Müssen, die Unfähigkeit, sich loszulassen und ,, loszuwerden“<br />

der Stress durch Überbelastung und Überarbeitung,<br />

vielfach auch jahrelang „gespeichert“. Auf einer Fachtagung<br />

hieß es einmal „Wir leben heute im Nervenzeitalter“. Geduld ist<br />

also eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches<br />

und ausgeglichenes Leben und vor allem<br />

die Fähigkeit, bewusst zu entscheiden, was<br />

man mit seiner Zeit anfängt, und sie in<br />

Menschen und Dinge zu investieren, die<br />

einem am Herzen liegen. Sie sollten<br />

selbst bestimmen, was Sie wann und<br />

in welchem Tempo tun, denn es ist<br />

Ihr Leben – und Ihre Zeit. Mit einigen<br />

wichtigen Einsichten können Sie mehr<br />

Zeitsouveränität gewinnen und Stress<br />

reduzieren. Wer selbst bestimmt, mit<br />

welchem Tempo er in Richtung Ziel geht,<br />

kommt schneller und leichter dort an.<br />

Fehler entstehen durch Hast –<br />

deshalb tue nie etwas in Unruhe<br />

(Chinesisches Sprichwort )


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Finissage – Mexico - Witte<br />

frida Kahlo - mexiko - maya<br />

So lautete das Motto der<br />

diesjährigen Ausstellung<br />

der beiden saarländischen<br />

Künstlerinnen Jutta<br />

Walter und Christa Witte<br />

im Artrium Q-Hof in Zweibrücken-Mörsbach,<br />

der<br />

Präsentationsräumlichkeit<br />

der Künstlergruppe<br />

„Spectrum Art“.<br />

Zu einer kleinen aber feinen<br />

Finissage begrüßten<br />

die Künstlerinnen interessierte<br />

u. geladene Gäste.<br />

Christa Witte<br />

In seiner Laudatio ging<br />

Dr. Franz Walter auf das Leben und Wirken der außergewöhnlichen<br />

deutsch-mexikanischen Malerin Frida Kahlo de Rivera ein,<br />

die schon zu Lebzeiten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts<br />

Weltruhm erlangte, und stellte den Bezug her zu deren mexikanischen<br />

Wurzeln und Vorliebe zur präkolumbianischen Zeit, zur<br />

Maya-Kultur.<br />

Frida Kahlo war eine mexikanische Malerin. Sie zählt zu den<br />

bedeutendsten Vertretern einer volkstümlichen Entfaltung des<br />

Surrealismus, wobei ihr Werk bisweilen Elemente der Neuen Sachlichkeit<br />

zeigt.<br />

Nicht nur wegen ihrer Bilder ist Frida Kahlo heute auf der ganzen<br />

Welt bekannt. Sie musste ihr Leben lang Schmerzen und Krankheiten<br />

ertragen. Trotzdem gab sie nie auf. Viele Leute sehen sie<br />

deshalb als sehr starke Frau und als ein Vorbild.<br />

Genau diese Themen haben Jutta Walter in ihren farbenfrohen<br />

Bildern, die die Szenen aus dem bewegten Leben Frida Kahlos<br />

darstellen, und Christa Witte in ihren Skulpturen umgesetzt, die<br />

teilweise aus farbigen Keramikscherben, teilweise aus rein naturbelassenem<br />

schwarzem Ton gearbeitet sind.<br />

Bilder und Skulpturen korrespondierten hierbei in wunderbarer<br />

Weise miteinander.<br />

In einer kleinen Performance zeigten sich die Performance-Künstlerin<br />

Esther-Ruth Dörr und Christa Witte im typischen Frida-Kahlo-Outfi<br />

t und präsentierten die eigens für diese Ausstellung<br />

von Christa Witte kreierten Ketten mit großen Halbedelsteinen und<br />

handgearbeiteten Keramikelementen, die an die von Frida Kahlo<br />

getragenen Collier-Unikate im präkolumbianischen Stil erinnerten.<br />

Besucher und Künstler der Gruppe „Spectrum Art“ wie Raymond<br />

David, Betina Knerr und Hermann Weis sowie die Besucherin<br />

und bekannte Zweibrücker Künstlerin Margarete Palz fühlten sich<br />

ausgesprochen wohl in dem besonderen Q-Hof-Ambiente und der<br />

wohltuenden und wohlgelaunten Atmosphäre, zu der alle Beteiligten<br />

beigetragen haben.<br />

Esther-Ruth Dörr, Christa Witte<br />

Bilder der Malerin Jutta Walter<br />

Fotos © <strong>SaarLorLux</strong>... <strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> - Werner Staudt<br />

66 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


PR-Anzeigen<br />

art&cultur<br />

Jutta Walter, Betina Knerr, Christa Witte, Esther-Ruth Dörr<br />

Esther-Ruth Dörr, Margarete Palz, Christa Witte<br />

Deux artistes inspirées par les peintures de Frida Kahlo<br />

Les deux artistes Jutta Walter et Christa Witte se réjouissent d'avoir achevé avec succès leur vernissage qui se tenait à l'Artrium<br />

Q-Hof de Zweibrücken-Mörsbach. Inspirées par les œuvres de l'artiste mexicaine Frida Kahlo, qui vivait de 1907 à 1954, elles<br />

avaient exposé leurs tableaux de couleurs vives et relatant en quelque sorte la force de <strong>vivre</strong> de Frida Kahlo, une femme qui ne<br />

baissait jamais les bras malgré toutes ses maladies et souffrances. On pouvait aussi y admirer divers autres objets d'art: sculptures,<br />

colliers, vêtements d'époque etc…<br />

UND SIE<br />

DACHTEN<br />

WIR SIND<br />

NUR EINE<br />

DRUCKEREI<br />

www.od-online.de<br />

SCHAFFT<br />

WERTVOLLE<br />

KUNDEN-<br />

VERBINDUNGEN


art&cultur<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

sAArtOtO<br />

sichert lebens-, standort- und freizeitqualität<br />

Jeder verbindet LOTTO mit sechs Kreuzen, 49 Kugeln und natürlich<br />

mit dem Traum vom großen Millionen-Gewinn. Doch LOTTO ist<br />

viel mehr. LOTTO arbeitet nicht auf eigene Rechnung, sondern ein<br />

Großteil seines fi nanziellen Ertrags fl ießt zurück an die Allgemeinheit.<br />

Saartoto als gemeinwohlorientiertes, modernes Wirtschaftsunternehmen<br />

übernimmt hierbei Verantwortung.<br />

Es ist ein Engagement für Lebensqualität,<br />

Freiheit und Chancen.<br />

Es ist ein Engagement in die<br />

Infrastruktur des Saarlandes,<br />

ob in der Kultur, im Sport,<br />

in sozialen Belangen wie<br />

auch im Umweltbereich.<br />

Seit vielen Jahren<br />

können zahlreiche<br />

Kulturpartner sich auf<br />

Saartoto verlassen.<br />

Mit Millionen-Beträgen<br />

unterstützt Saartoto<br />

eine breite Palette<br />

von Vereinen, Veranstaltungen<br />

und Projekten – und<br />

das für alle Altersgruppen. Das<br />

reicht von großen Events wie dem<br />

Max-Ophüls-Festival, Rocco del Schlacko,<br />

den Musikfestspielen Saar, dem Festival PER-<br />

SPECTIVES, Klassik am See, dem Zeltpalast Merzig oder<br />

der St. Ingberter Pfanne bis hin zu Hunderten von kleinen Kulturinitiativen.<br />

Das gleiche gilt auch für die institutionelle Förderung der<br />

saarländischen Museen- und Kulturlandschaft.<br />

Unser Beitrag zum kulturellen Geschehen im Saarland ist essentiell“,<br />

so Geschäftsführer Peter Jacoby.<br />

Und Geschäftsführer Michael Burkert stellt heraus: „Saartoto geht<br />

es gerade auch in schwierigen Zeiten - neben der Unterstützung<br />

der großen Institutionen - auch um die Förderung derjenigen, die<br />

die saarländische Kulturlandschaft so bunt gestalten. Ich freue<br />

mich auf neue Kooperationsformen des Weltkulturerbes mit der<br />

freien Theaterszene, auf ein Max-Ophüls-Festival,<br />

das sich den Herausforderungen der Coronakrise<br />

hoffentlich stellen kann und<br />

eine Kulturlandschaft, die auch<br />

mit der Unterstützung von<br />

Saartoto eine gute Zukunft<br />

hat. Ich denke auch an die<br />

vielen Vereine in der Kulturarbeit,<br />

im Sport, im<br />

sozialen Bereich und in<br />

der Umwelt, die unter<br />

schwierigsten Rahmenbedingungen<br />

weiterarbeiten<br />

und einen<br />

wichtigen Beitrag zum<br />

Zusammenhalt unserer<br />

Gesellschaft leisten.”<br />

Bei all den großen Summen,<br />

die der Kulturlandschaft bereitgestellt<br />

werden, sind weitere Millionen-Beträge<br />

nicht zu vergessen, die<br />

beispielsweise in den Breiten- und Spitzensport<br />

fl ießen. „Mit diesen Fördergeldern bieten wir den Vereinen,<br />

sowie den Nachwuchs- und Spitzensportlern große Chancen,<br />

sich zu entwickeln, ob sportlich oder auch in sozialer Hinsicht.<br />

Das alles bietet LOTTO. Das alles macht LOTTO aus – nicht<br />

nur den Traum auf einen Millionengewinn“, ist Jacoby überzeugt.<br />

Geschäftsführer<br />

Michael Burkert & Peter Jacoby<br />

SAARTOTO - LOTTO - Pas seulement le rêve de devenir millionnaire !<br />

Weitere<br />

Informationen<br />

Chacun de nous associe LOTTO avec 6 croix et l'espoir de gagner beaucoup d'argent. Oui - mais<br />

LOTTO <strong>c'est</strong> plus que cela. En fait, une grande partie du rendement financier revient à la collectivité.<br />

Car SAARTOTO s'engage dans l'infrastructure de la Sarre, le sport, la culture, les intérêts sociaux<br />

et l'environnement. Surtout en cette période difficile de la pandémie de corona, SAARTOTO est un<br />

grand soutien pour de nombreuses institutions. Les deux directeurs, Burkert et Jacoby, misent sur un<br />

avenir fructueux du paysage culturel et sportif de la Sarre.<br />

68 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

@SNCreativDesign<br />

BUNG MARKETING #sncreativdesign<br />

DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING DE-<br />

SIGN PRINT WEB WERBUNG MAR-<br />

KETING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

...Werbung, die bewegt!<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

Wir bieten die optimale Lösung mit Herz und Verstand für jede MARKETING Art von Kommunikation.<br />

DESIGN PRINT WEB<br />

WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG<br />

MARKETING DESIGN PRINT WEB<br />

SN CreativDesign WERBUNG MARKETING DESIGN<br />

WERBEAGENTUR & VERLAG<br />

PRINT WEB WERBUNG MARKE-<br />

TING DESIGN PRINT WEB WER-<br />

BUNG MARKETING DESIGN PRINT<br />

Inh.: Nicole Sciové || Obere Schulstraße 4 || 66292 Riegelsberg || Tel.: 0 68 06 / 49 640 67 || info@sn-creativ-design.de || www.sn-creativ-design.de<br />

WEB WERBUNG MARKETING<br />

DESIGN PRINT WEB WERBUNG


affaire&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Personal branding...<br />

is a journey, not a destination<br />

Stefan Scheidt über die<br />

passende Positionierung<br />

von Führungskräften<br />

Branding von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen ist<br />

uns allen bekannt. Im wirtschaftlichen Kontext versteht man dabei<br />

die Etablierung und Entwicklung einer Marke. Dabei werden ein<br />

Logo mit dem Produkt und der Marke verknüpft. Ein wichtiger<br />

Grund für Aktivitäten im Branding liegt im Wettbewerb, wenn<br />

vor allem das Angebot höher ist als die Nachfrage. Wie Branding<br />

bei Führungskräften funktioniert und welche Vorteile es mit sich<br />

bringt, erklärt Management-Coach Stefan Scheidt, einer der international<br />

führenden Forscher im Bereich Personal Branding.<br />

Viele sprechen von Branding,<br />

aber jeder versteht etwas anderes darunter.<br />

Was ist für Sie das Besondere am Personal Branding?<br />

Personal Branding wird der Tatsache gerecht, dass Menschen, wie<br />

auch Produkte oder Unternehmen, sich ebenfalls zueinander im<br />

Wettbewerb befinden. Beispielsweise wenn es um interessante<br />

oder gut dotierte Jobs geht oder auch im Streben um größtmögliche<br />

Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit in verschiedenen Medien.<br />

Das Besondere am Personal Branding ist sicherlich, dass der<br />

Mensch mit seiner Persönlichkeit bereits zahlreiche Werte mitbringt,<br />

um ihn in seinem Wettbewerbsumfeld passend zu positionieren.<br />

Foto © Horst Ruland<br />

70 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

affaire&investissement<br />

Welchen Mehrwert bzw. welche Vorteile<br />

erfährt eine Führungskraft durch Personal Branding?<br />

Führungskräfte, die Personal Branding umfassend und differenziert<br />

angehen, profitieren bezogen auf ihre Funktion in entscheidenden<br />

Aspekten: Ihre Sichtbarkeit steigt innerhalb und außerhalb des<br />

Unternehmens. Dabei ist mir wichtig, dass die Führungskraft<br />

immer authentisch bleibt und sehr gezielt ihre Stärken nutzt. Wer<br />

in der grauen Masse verbleibt, fällt eben nicht auf und wer nicht<br />

authentisch agiert, verliert an Glaubwürdigkeit. Durch Personal<br />

Branding investiert die Führungskraft in die eigene Karriere, den<br />

eigenen Erfolg und letztendlich in die eigene Zufriedenheit ein.<br />

Davon profitiert natürlich auch immer das Unternehmen, für das<br />

die Führungskraft steht.<br />

Wie grenzen Sie Personal Branding im Vergleich<br />

zum „herkömmlichen Business Coaching“ ab?<br />

Coaching galt lange Zeit als Domäne von Psychologen und befasste<br />

sich aus heutiger Sicht einseitig mit der Persönlichkeit. Als Sportwissenschaftler<br />

und mit der Erfahrung aus dem kommerziellen<br />

Hochleistungssport gilt für mich im Coaching, keine Entwicklung<br />

ohne Analyse und Ziel. In Verbindung mit meiner Management-Erfahrung<br />

decke ich die drei wesentlichen Bereiche im Business<br />

Coaching ab: den Menschen, seine Funktion und sein unternehmerisches<br />

Umfeld. Im Personal Branding gehen wir aber noch viel<br />

weiter. Die Analyse der Persönlichkeit, also was bringt die Führungskraft<br />

mit, erfolgt weitaus differenzierter und tiefgründiger, als<br />

es im herkömmlichen Coaching durchgeführt wird. Während Coaching<br />

sich häufig auf sehr spezifische Situationen und Wirkungen<br />

der Führungskraft fokussiert, entwickeln wir im Personal Branding<br />

gemeinsam eine grundlegende Positionierung der Führungskraft<br />

mit den dazu gehörigen Kommunikationsinstrumenten.<br />

Was sind die ersten Schritte im<br />

Personal Branding bei Ihnen?<br />

Zu Beginn steht natürlich die Analyse, ohne die jegliche Entwicklung<br />

ein Schuss ins Blaue wäre. Was bringt die Führungskraft<br />

mit? Welche Stärken und Schwächen sind vorhanden, welche<br />

Fähigkeiten, Expertisen und Neigungen? Vor allem analysieren<br />

wir die Persönlichkeit, also Werte und Einstellungen. Das bildet<br />

die Basis für die Entwicklung des unverwechselbaren Markenkerns<br />

der Führungskraft. In einem nächsten Schritt gehe ich mit der Führungskraft<br />

in eine differenzierte und tiefgründige Reflexion zu seiner<br />

Persönlichkeit. Wir nutzen die vorherige Analyse, zeichnen ein<br />

Gesamtbild und bauen das Bewusstsein zu sich selbst und damit<br />

die Selbststeuerung auf. Die Führungskraft steuert ihren Personal<br />

Brand und nicht umgekehrt.<br />

Sie haben eine sogenannte „Wertschöpfungsspirale“<br />

im Personal Branding entwickelt. Was ist Ihnen<br />

bei der Positionierung und Kommunikation<br />

für eine Führungskraft wichtig?<br />

Bei der Positionierung der Führungskraft im Unternehmen gehen<br />

wir individuell, realistisch und zielgerichtet vor: Einerseits ist es<br />

wichtig, die Authentizität zu wahren, andererseits beachten wir,<br />

welche Zielgruppen die Führungskraft auf welche Weise wahrnehmen<br />

soll. Durch dieses Matching entsteht eine individuelle<br />

Differenzierung zu anderen Managern. Mit Blick auf die Kommunikation<br />

unterscheidet sich meine Wertschöpfungsspirale wohl<br />

am wesentlichsten von den zahllosen Beratungsangeboten im<br />

Personal Branding. 90% oder mehr dieser Beratungen limitieren<br />

Personal Branding auf reine Kommunikationsaktivitäten. Ich erstelle<br />

passend zum Persönlichkeitsprofil ein individuelles Kommunikationskonzept<br />

mit einem authentischen Storytelling, das wir auch<br />

immer wieder aktuellen Herausforderungen anpassen – gemäß<br />

meinem Motto: Personal Branding is a journey – not a destination.<br />

Welche Erfahrungswerte haben Sie bisher mit Ihrer<br />

„Wertschöpfungsspirale“ im Management gesammelt?<br />

Zahlreiche Manager haben sich selbst noch gar nicht so umfassend,<br />

strukturiert und differenziert als Personal Brand betrachtet,<br />

wie es meine Wertschöpfungsspirale ermöglicht. Ich erlebe eine<br />

sehr große Offenheit bis hin zur Dankbarkeit, dass dem nicht<br />

direkt greifbaren Thema Personal Branding eine nachvollziehbare<br />

Struktur gegeben wird. Die meisten Manager lassen sich gerne<br />

darauf ein, da sie auch durchweg wissen, dass ihre individuelle<br />

Persönlichkeit im Mittelpunkt steht. Meine Wertschöpfungsspirale<br />

beinhaltet weder Checklisten, die abgearbeitet werden, noch<br />

standardisierte Instrumente, in die die Manager schablonenhaft<br />

hineingebogen werden. Authentizität ist entscheidend! Davon profitieren<br />

bereits zahlreiche Manager in ihren Unternehmen und in<br />

der Öffentlichkeit. Nennen werde ich natürlich keinen, denn auch<br />

Vertraulichkeit ist Trumpf.<br />

Personal Branding - Développer sa marque<br />

personnelle<br />

Chacun porte en lui une marque distinctive qui le rend unique.<br />

Une marque est caractérisée par ses talents, son parcours, ses<br />

expériences, ses croyances…Tout le problème est de prendre<br />

conscience de cette marque, de la faire connaître et reconnaître<br />

par les autres. Prioritaires sont, entre autres, les politiciens,<br />

mais surtout les dirigeants, qui veulent occuper des fonctions<br />

de plus en plus importantes dans des entreprises de plus<br />

en plus prestigieuses. Étant donné que les places de dirigeants<br />

sont peu nombreuses, la compétition est donc très forte.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 71


affaire&investissement<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Die Umwelt im Blick<br />

ALOIS OMLOR GMBH: AUCH LKW-VERKEHR GEHT „ÖKO“<br />

Baustofftransport – das bedeutet schwere Lkw, hoher Dieselverbrauch,<br />

enormer CO2-Ausstoß, Verkehrsbelastung. Ein Unternehmen,<br />

das davon lebt, sollte sich besser nicht auf die Brust<br />

schreiben, die Umwelt schonen zu wollen, oder?<br />

„Wir tun es dennoch, gerade, weil wir uns unserer besonderen<br />

Verantwortung bewusst sind“, erklärt Michael Kopper,<br />

Geschäftsführer der Alois Omlor GmbH. „Baustoffe und<br />

-schutt müssen auch in Zukunft an ihre Bestimmungsorte<br />

gelangen, oft auf langen Fahrten. Daher müssen wir diese so<br />

ökologisch und ökonomisch wie möglich gestalten.“<br />

Dabei setzt die Alois Omlor GmbH gleich an mehreren Punkten an.<br />

Wir nutzen sparsame Motoren. Schon seit zwei Jahren haben wir<br />

ein Lkw-Triebwerk im Einsatz, das im Ranking um den „Green Truck<br />

Award“ in punkto CO2-Emission und Verbrauch ganz vorne landete.<br />

Mit ihm haben wir den CO2-Ausstoß unserer Fahrzeuge allein zwischen<br />

2017 und 2018 um rund 600 Tonnen reduziert. Das entspricht einer<br />

jährlichen Emission von etwa 200 Pkw.<br />

Wir schauen nicht nur auf CO2. Rußpartikelfilter und der Einsatz von<br />

„AdBlue“ ermöglichen es, auch den Ausstoß an Kohlenmonoxid (CO),<br />

Kohlenwasserstoff (HC), Stickoxiden (NOx) und Feinstaub zu reduzieren.<br />

Vor 25 Jahren verzeichneten wir noch zehn Mal so hohe Werte wie<br />

heute. Und wir benutzen keine „Schummelsoftware“.<br />

Unsere Fahrer können „öko“. Seit 2017 schulen spezielle Trainer unsere<br />

Fahrer, ihre Lkw so verbrauchsschonend wie möglich zu steuern.<br />

Was wir mit Hilfe moderner Auswertealgorithmen auch überprüfen.<br />

Wir vermeiden Leerkilometer. Dezentralisieren, Flexibilisieren, Güterströme<br />

optimieren – so verhindern wir, dass unsere Lkw nach einer<br />

Lieferung leer nach Hause fahren. In den vergangenen zehn Jahren<br />

haben wir unsere „Leerkilometer“ um 7,5 Prozent reduziert und damit<br />

in unserer Branche Maßstäbe gesetzt.<br />

Wir bevorzugen Leichtbau. Bereits Anfang der 1970er Jahre setzte die<br />

Alois Omlor GmbH auf Auflieger aus Aluminium. Seither haben wir uns<br />

auf dem Gebiet „Nutzlastoptimierung und Leichtbau“ kontinuierlich<br />

verbessert. Im Schnitt nehmen unsere Lkw ein bis zwei Tonnen mehr<br />

Nutzlast auf als die anderer Anbieter. Ein Wettbewerbsvorteil, der sich<br />

auch positiv auf die Umwelt auswirkt.<br />

Weg von der Straße? Gerne, wenn möglich. Auf Schienen oder Wasser-<br />

Dipl. Kfm. Michael Kopper<br />

- Geschäftsführer<br />

wege auszuweichen, entlastet den Straßenverkehr – das wissen auch<br />

wir. Leider bieten sich uns dafür gegenwärtig noch kaum Möglichkeiten.<br />

Wir arbeiten aber daran – und haben einige vielversprechende<br />

strategische Allianzen im Blick.<br />

Wir stehen aber – noch – nicht unter Strom. Auf Elektromobilität<br />

umzustellen, ist zurzeit das große Thema der Automobilindustrie.<br />

Für uns aber stellen elektrische Antriebe –<br />

noch – keine praktikablen Alternativen dar.<br />

Die Reichweite der Motoren ist zu gering, die<br />

Nutzlastverluste wären enorm – eine passende<br />

Lkw-Batterie würde mehrere Tonnen wiegen.<br />

Die Entwicklung schreitet jedoch rasant voran –<br />

und wir - die Alois Omlor GmbH -beobachten<br />

Weitere Infos!<br />

sie aufmerksam.<br />

Transport écologique des matériaux<br />

de construction<br />

Alois Omlor est réputé pour ne faire circuler que des camions<br />

et poids lourds à moteurs émettant moins de CO2 et consommant<br />

moins de carburant. Il occupe une des premières places<br />

au classement " Green Truck Award".<br />

Foto © <strong>SaarLorLux</strong>... <strong>c'est</strong> <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong> - Werner Staudt<br />

72 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

automobile&technique<br />

Klimaschutz und Mobilität<br />

Warum Deutsche eher auf Fleisch verzichten<br />

als ein Elekrofahrzeug zu fahren<br />

unberührte Natur<br />

media.daimler.com<br />

Experten streiten seit Jahren darüber, wie Klimawandel und CO 2 -Reduktion<br />

unser Leben in den nächsten Jahren beeinflussen werden. Eins steht bereits<br />

fest: Auf Autohersteller und Käufer kommen gewaltige Veränderungen zu:<br />

Seit Beginn der Industrialisierung vor rund 200 Jahren fördert die Menschheit<br />

große Mengen Kohle und Öl aus dem Boden, um sie zu verbrennen. Dabei<br />

entsteht sehr viel CO 2 in kurzer Zeit. Die CO 2 -Konzentration steigt und ab<br />

einem gewissen Punkt auch die Temperatur auf der Erde. Diese menschengemachte<br />

Komponente des Klimawandels gilt in der Wissenschaft inzwischen<br />

als gesichert. Durch zahlreiche Schutzmaßnahmen gelang es, Kohlendioxid<br />

seit 1990 um rund 23 Prozent einzusparen. Im Dezember 2019 brachte die<br />

EU-Kommission einen „Green Deal“ genannten Plan auf den Weg, der Europa<br />

bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent machen soll.<br />

Begrenzung des CO 2 -Ausstoßes beim Auto<br />

Der Fortschritt in der Motorentechnik ist beeindruckend, denn obwohl unsere<br />

Autos immer komfortabler und sicherer werden, sinken ihre Verbrauchswerte.<br />

Allerdings fahren wir heute auch mehr als in der Vergangenheit: Während Pkw<br />

1990 hierzulande noch 431 Milliarden Kilometer zurücklegten, sind es heute<br />

rund 50% mehr. Obwohl die Zuwächse in den letzten Jahren nur noch gering<br />

ausfielen, kann von einem Trend weg vom Auto noch längst keine Rede sein.<br />

Zudem kaufen wir größere und schwerere Autos, die den Verbrauchsfortschritt<br />

wieder verpuffen lassen. Ab 2021 dürfen alle Fahrzeuge, die ein Hersteller in<br />

Europa verkauft, im Schnitt nur noch 95 Gramm CO 2 pro Kilometer ausstoßen,<br />

sonst drohen Strafzahlungen. Dieser Zielwert kann je nach Hersteller leicht<br />

abweichen, da eine Gewichtskomponente berücksichtigt wurde. Wer leichtere<br />

Autos baut, darf weniger emittieren als der, der schwerere Autos herstellt.<br />

Obwohl die Hersteller von Luxusautos also mehr Spielraum bekommen, bleiben<br />

die Ziele ambitioniert. Denn 95 Gramm entsprechen einem Verbrauch von<br />

4,1 Litern Benzin pro 100 Kilometer – für etwas größere Autos tatsächlich<br />

illusorisch. Jedes Gramm drüber kostet knapp 100 Euro pro verkauftes Auto.<br />

Wer eine Million Autos verkauft, zahlt also knapp 100 Millionen Euro pro<br />

Gramm mehr.<br />

Und das ist nur ein Zwischenschritt: Bis zum Jahr 2030 sinkt der Richtwert<br />

nochmals um rund ein Drittel. Es braucht daher immer mehr Plug-in-Hybride<br />

und reine E-Autos, um den Durchschnitt zu senken.<br />

Elektrofahrzeuge werden wenig als<br />

CO 2 -Ersparnis anerkannt<br />

Die Ökobilanz von Elektroautos ist nach wie vor strittig: ob sie in der Gesamtbilanz<br />

weniger Emissionen verursachen als Benziner hängt von vielen Faktoren<br />

ab. Für den Klimaschutz würde laut einer aktuellen Umfrage allerdings nur<br />

jeder zweite Deutsche auf ein E-Auto umsteigen. In hohem Maße oder eher<br />

bereit zum verstärkten Kauf nachhaltiger Produkte sind nach eigenen Angaben<br />

85 Prozent, 73% würden sogar auf den Konsum von Fleisch verzichten. Viele<br />

sind nach eigenem Bekunden bereit, weniger zu fliegen (54 Prozent) oder<br />

für Flugtickets mehr auszugeben (51 Prozent). Zum Umstieg auf E-Mobilität<br />

wären jedoch nur 46 Prozent bereit - überhaupt nicht oder eher nicht 43<br />

Prozent. Demnach verzichten die Deutschen lieber auf Fleisch, als ein E-Auto<br />

zu kaufen.<br />

Protection du climat et véhicules électriques…<br />

"Pour arrêter de polluer, il faut changer de voiture". C'est ce que<br />

l'industrie automobile et le gouvernement nous font croire.<br />

Mais les voitures électriques, produisent-elles vraiment moins<br />

de CO2? Et vu les conditions de fabrication, sont-elles une alternative<br />

écologique crédible? Seulement un Allemand sur deux<br />

en est convaincu.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 73


automobile&technique<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Musk macht es möglich<br />

Tesla baut Modellreihen weiter aus<br />

Quelle: tesla.com<br />

Elon Musk ist für viele ein Macher. Innerhalb weniger Monate entsteht<br />

für Tesla ein neue Autofabrik in Brandenburg. Seit vielen Jahren<br />

werden bei dem amerikanischen Unternehmer Innovationen<br />

großgeschrieben. Daher kündigte Tesla auf seinem Batterie-Tag<br />

mehrere Evolutionen an, die den Vorsprung der Amerikaner im<br />

Bereich der Elektroantriebe zementieren dürften.<br />

Neue Batteriegeneration ist umweltschonender und kostengünstiger<br />

Mit verschiedenen Maßnahmen will Tesla die Herstellungskosten<br />

pro Kilowattstunde Akkukapazität auf weniger als die Hälfte reduzieren.<br />

Das neue Zellformat bei den Akkus bietet mehr Leistung<br />

und halbiert gleichzeitig die Herstellkosten. Somit wird es möglich,<br />

einen neuen „Einstiegs-Tesla“ für 25.000 € zu produzieren. Neu ist<br />

weiterhin, dass Tesla den problematischen Rohstoff Kobalt in der<br />

Batterie ersetzen wird.<br />

Musk zufolge können die neuen Akkus mit hohen Energiedichten<br />

schon in rund „drei bis vier Jahren" in die Massenproduktion<br />

gehen. Sie werden derzeit schon getestet, verfügen jetzt aber noch<br />

nicht über eine ausreichende Lebensdauer.<br />

Musk geht in die Luft<br />

Bereits vor einigen Jahren hatte Musk Pläne verkündet, wonach<br />

Tesla und sein Raumfahrt-Unternehmen SpaceX elektrisch betriebene<br />

Flugzeuge, die „vertikal starten und landen", entwickeln<br />

wolle. Anders ausgedrückt: Musks Mannen planen Luftfahrzeuge,<br />

die auch als sogenannte „Flugtaxis" verwendet werden können.<br />

Das Hindernis bisher: Die von Tesla entwickelten Akkus sind bisher<br />

nicht stark genug, um den elektrischen Flugverkehr zu unterstützen.<br />

Nach Angaben von Musk arbeitet man an der Entwicklung,<br />

eine tatsächliche Realisierung sieht der Unternehmer jedoch erst<br />

in einigen Jahren.<br />

74 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

Revolution „Neuralink“<br />

Mit einem weiteren Coup will Milliardär Musk die Welt revolutionieren.<br />

Ein neu entwickeltes Gerät - das sogenannte "Neuralink",<br />

ist ein kleines Bauteil, welches in das menschliche Gehirn eingepflanzt<br />

werden soll. Das Hirn-Interface soll vor allem dabei helfen,<br />

Menschen mit Gehirnverletzungen zu unterstützen. Im vergangenen<br />

Jahr wurde ausführlich über das nun offenbar funktionierende<br />

Gerät berichtet. Bei der Prozedur würden durch einen „nähmaschinenartigen"<br />

Roboter kleine, fadenartige Elektroden in das Gehirn<br />

eingesetzt. Hinter dem Ohr des Patienten soll ein Gerät via Bluetooth<br />

anschließend Signale erkennen und versenden. Der Nutzer<br />

könne damit einen Computer steuern, oder sein Hirn überwachen<br />

lassen. Bei Tieren ist das schon gelungen: „Ein Affe konnte einen<br />

Computer mit seinem Gehirn steuern", erklärte Musk damals. Das<br />

Potenzial dieses Gerätes soll „transformierend" für diese Welt<br />

sein - die Fähigkeit, zu sehen, zu hören oder zu sprechen könnte<br />

damit wiederhergestellt werden. Auch Menschen mit amputierten<br />

Gliedmaßen seien eine Zielgruppe des "Neuralink".<br />

Elon Musk- L'homme d'action aux<br />

idées ingénieuses<br />

Grâce à la construction de sa première usine Tesla en Europe<br />

dans la banlieue de Berlin, Elon Musk estime que la vente des<br />

véhicules électriques de la firme se verra largement facilitée<br />

sur le Vieux Continent. Musk vise une ouverture dès 2021 et<br />

une production annuelle de 500 000 automobiles à terme. Les<br />

modèles de Tesla seront munis de batteries plus écologiques et<br />

moins chères. Mais Musk veut plus. Il a annoncé la création de<br />

Neuralink qui vise à créer une interface humain-machine. L'objectif:<br />

comprendre et traiter les maladies cérébrales.<br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

affaire&investissement<br />

Mehr<br />

Infos?<br />

AutOreGiOn VerstärKt<br />

KOmPetenZ<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Dr. Carsten Meier und Claudia<br />

Nussbauer neu im Vorstand –<br />

autoregion eröffnet 2021 Büro<br />

in Mainz<br />

Die Mitgliederversammlung des Verbands<br />

autoregion e.V. hat am 22. September einstimmig<br />

IHK-Geschäftsführer Dr. Carsten<br />

Meier und Claudia Nussbauer, Abteilungsleiterin<br />

Energie-, Industrie- und Dienstleistungspolitik<br />

im Ministerium<br />

für Wirtschaft,<br />

Energie und Verkehr des<br />

Saarlandes, neu in den<br />

Vorstand gewählt. Mit<br />

diesem Schritt will der<br />

Verein die von Beginn an<br />

enge Kooperation mit der<br />

Kammer und dem saarländischen<br />

Wirtschaftsministerium<br />

personell wie<br />

fachlich weiter ausbauen<br />

und dadurch zahlreiche<br />

Mehrwerte für die Unternehmen<br />

der Branche<br />

schaffen.<br />

„Damit verstärkt autoregion seine Kompetenz<br />

im Vorstand und kann sein Leistungsspektrum<br />

weiter verbreitern. Davon wird<br />

die Automotive-Industrie in der Großregion,<br />

die von einem erheblichen Strukturwandel<br />

betroffen ist, deutlich profi tieren. Denn die<br />

Unternehmen brauchen jetzt ein breites<br />

Netzwerk an Unterstützung auf allen Ebenen.<br />

Dafür sind die Kammer und das Wirtschaftsministerium<br />

mit ihren guten Kontakten<br />

nach Brüssel und Berlin ideale Partner“,<br />

so autoregion-Geschäftsführer Armin Gehl.<br />

Dr. Carsten Meier fügt hinzu: "In einer Zeit<br />

des Umbruchs brauchen die Unternehmen<br />

der Automobilwirtschaft ein starkes Netzwerk<br />

und eine kompetente Stimme. Nur<br />

PR-Anzeigen<br />

so kann die Branche erfolgreich politischen<br />

Einfl uss nehmen – auch über die Landesgrenzen<br />

hinweg. Dabei hat sich gezeigt:<br />

Netzwerke sind immer dann erfolgreich,<br />

wenn die Unternehmen aktiv mit eingebunden<br />

werden. Wie erfolgreich die Netzwerkarbeit<br />

sein kann und welcher Nutzen sich<br />

daraus für die Mitglieder ergibt, zeigt die<br />

Arbeit von autoregion mit der wir als IHK seit<br />

vielen Jahren eine strategische Partnerschaft<br />

Geschäftsführender Vorstand des autoregion e.V. mit den beiden neuen Vorstandsmitgliedern.<br />

V.l.n.r.: Horst Klesen, Johannes Lapré, Claudia Nussbauer, Uwe<br />

Johmann, Armin Gehl, Dr. Carsten Meier.<br />

Foto: ©Dirk Guldner<br />

haben. In meiner neuen Funktion möchte ich<br />

weiterhin dazu beitragen, das facettenreiche<br />

Leistungsangebot für die Unternehmen<br />

der Automobilwirtschaft in der Großregion<br />

nochmals zu erweitern und im engen Schulterschluss<br />

mit der saarländischen Landesregierung<br />

das Beste für die Region herauszuholen.<br />

Ganz nach dem Motto „Gemeinsam<br />

die Zukunft gestalten“.<br />

Nach dem turnusmäßigen Ausscheiden der<br />

französischen Generalkonsulin Catherine<br />

Robinet aus dem Leitungsgremium wird ihr<br />

Nachfolger, Sébastien Girard, ihren Platz<br />

einnehmen. Gehl gab zugleich die Eröffnung<br />

eines autoregion-Büros in Mainz zum<br />

Jahresbeginn 2021 bekannt. Es wird von<br />

Dr. Rolf Müller geleitet, einem Manager mit<br />

langjähriger Erfahrung bei namhaften deutschen<br />

Automobilherstellern.<br />

Besonders erfreut zeigt sich der autoregion<br />

Vorstand über die in den letzten Tagen<br />

erfolgte Grundsteinlegung zur ersten Wasserstoff-Tankstelle<br />

im Saarland. „Wir haben<br />

schon früh auf Technologieoffenheit beim<br />

Wandel der Antriebsformen bei persönlicher<br />

Mobilität gesetzt und uns<br />

stark für die Förderung<br />

des Wasserstoffantriebs<br />

eingesetzt“, so Gehl.<br />

Auch der Bau der ersten<br />

Wasserstofftankstelle<br />

in Saarbrücken-Gersweiler<br />

gehe mit auf die<br />

Aktivität von autoregion<br />

zurück. Dem vor fünf Jahren<br />

gegründeten Verein<br />

gehören derzeit über 100<br />

Unternehmen aus der<br />

Großregion an. „Angesichts<br />

der Transformation<br />

der Automobilbranche<br />

und ihrer Zulieferer ist es<br />

unser Ziel, weitere Mitglieder zu gewinnen,<br />

um so grenzüberschreitend die Kompetenz<br />

der Automotive-Branche in der Großregion<br />

fl ankierend zu unterstützen“, so der autoregion-Geschäftsführer.<br />

« autorégion » renforce sa<br />

compétence<br />

Lors de l’assemblée de l’association « autorégion<br />

», deux nouveaux membres du<br />

conseil d’administration ont été élus.<br />

En cette période de transition, ils aimeraient<br />

contribuer à élargir les nombreux<br />

services différents des entreprises de<br />

l’économie automobile de la Grande Région,<br />

et cela en collaboration avec le gouvernement<br />

sarrois.


automobile&technique<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

suV citrOËn c5 AircrOss<br />

Citroen zählt sein Kompakt-SUV C5 Aircross zu seinen erfolgreichsten<br />

Modellen: Rund eine Viertel-Million C5 haben die Franzosen<br />

bereits als Benziner oder Diesel verkauft. Die Käufer schätzten vor<br />

allem den hohen Komfort des Citroen C5, sagt Citroen-Sprecher<br />

Christopher Rux. So entschieden sich rund fast 90 Prozent aller<br />

C5-Fahrer für extra gemütliche Kuschelsitze. Die neue Plug-In-Hybrid-Version<br />

des C5 soll jetzt noch komfortabler sein.<br />

Schon optisch wirkt das weiße, runde SUV ruhig und weich. Vielmehr<br />

erfreut man sich neben dem niedrigen Geräuschniveau am<br />

feinfühligen Wirken der Feder-Dämpfer-Elemente, wozu die Dämpfer<br />

mit ihren hydraulischen Anschlägen entscheidend beitragen<br />

Der Citroën C5 Aircross SUV Hybrid ist mit der Advanced Comfort<br />

Federung ausgestattet, die die Unebenheiten der Fahrbahn<br />

absorbiert.<br />

Auch der Einstieg ist SUV-typisch einfach und unbeschwerlich.<br />

Auf Citroens weichen Komfortsitzen sitzt man bequem. Das große<br />

Sonnendach lässt viel Licht in den Innenraum.<br />

C5 Aircross SUV Hybrid ist das erste Plug-in-Hybridmodell von<br />

Citroën. Er bildet den Auftakt zur „Low Emission Vehicles“-Offensive<br />

der Marke, die bis 2025 100 % ihres Fahrzeugangebots<br />

elektrifi zieren will. Der Citroën C5 Aircross SUV Hybrid vereint alle<br />

Vorteile eines 100 % elektrischen Fahrerlebnisses im Alltag mit der<br />

Vielfältigkeit und Reichweite des Verbrennungsmotors auf langen<br />

Strecken.<br />

An einer klassischen Netzsteckdose kann die Batterie über Nacht<br />

(zwischen 4 und 7 Stunden, je nach Art des Anschlusses) aufgeladen<br />

werden. Mit einer Wall Box mit 32 A erfolgt die Aufl adung in<br />

weniger als 3 Stunden.<br />

Weitere Infos unter: www.citroen-saarbruecken.de<br />

SUV Citroën C5 Aircross: un des plus grand<br />

succès de la marque<br />

SUV Citroën C5 Aircross Hybrid est le premier SUV hybride<br />

rechargeable de la marque. Un vrai SUV au caractère affirmé,<br />

conservant une personnalité puissante, robuste et énergique.<br />

Il conjugue tous les avantages d’une conduite 100% électrique<br />

pour les trajets quotidiens. Il est doté d’une haute technologie -<br />

entre autres et très appréciés : le silence de roulage, la conduite<br />

fluide sans à-coups, les sièges aux assises et dossiers larges.<br />

Termin<br />

vereinbaren<br />

Einfach QR-Code<br />

abscannen<br />

Fotos © citroen.de<br />

76 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


1<br />

Der Umweltbonus für den DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4 x 4 wird gewährt bei Kauf oder Leasing und beträgt insgesamt 5.925 € brutto. Er wird in Höhe von 2.175 € brutto von DS Automobiles direkt bei Erwerb und auf Antrag in Höhe von 3.750 € brutto vom Bund<br />

gewährt. Voraussetzung sind eine Erstzulassung im Inland und eine Mindesthaltedauer von 6 Monaten. Der BAFA-Anteil am Umweltbonus muss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 422, Frankfurter Straße 29-35, 65760 Eschborn,<br />

www.BAFA.de, beantragt werden. Die Auszahlung des Anteil des BAFA-Umweltbonus erfolgt bei Erfüllung der Voraussetzungen und nach Zulassung des Fahrzeugs. Der erhöhte Anteil des BAFA-Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel,<br />

spätestens am 31.12.2021. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Nähere Informationen: www.BAFA.de<br />

2<br />

Ein unverbinliches Kilometerleasingangebot (Bonität vorausgesetzt) für Privatkunden der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu Isenburg, für den DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4Be Chic 220 KW / 300 PS (Systemleistung), Benzin-Plug-In-Hybrid,<br />

1.598 cm 3, Anschaffungspreis (Nettodarlehnsbetrag): 40.997,18 €; Leasingsonderzahlung 5.850,00 €; Laufzeit 48 Monate; 48 x mtl. Leasingrate 295,00 €; effektiver Jahreszins -3,36%; Sollzinssatz (fest) p.a. -3,41%; Gesamtbetrag 20.010,00 €; Laufleistung 10.000<br />

km/Jahr; zgl. Bsp. nach § 6a PAngV. Der Umweltbonus1 ist bereits in die Leasingrate eingerechnet. Die Überführungskosten sind in der Leasingrate sind nicht enthalten und sind gesondert an den anbietenden Händler zu entrichten. Aufgrund der zeitweiligen<br />

Mehrwertsteuersenkung von 19% auf 16% für den Zeitraum vom 01.07.<strong>2020</strong> bis voraussichtlich einschließlich 31.12.<strong>2020</strong> stellt die in diesem Angebot erworbene Leasingrate nur das Angebot für den genannten Zeitraum dar. Die in der Leasingrate und in der Mietsonderzahlung<br />

enthaltene Mehrwertsteuer steigt voraussichtlich ab Januar 2021 wieder auf 19%.<br />

Angebot gültig vom 01.11. bis zum 31.12.<strong>2020</strong>. Es besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sowie eventuell vorhandene Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet.


automobile&technique<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

mdm rAcinG<br />

gibt debut auf der nordschleife<br />

Ende Sept. 20 war die Enttäuschung groß, jedoch entpuppte sich<br />

diese für das Team MDM Racing aus Ensdorf als ein Glücksfall.<br />

Der Veranstalter sagte alle Läufe der BMW-Challenge und des BMW<br />

318ti CUP vom 16.10. – 18.10. auf dem Nürburgring ab. Damit war<br />

zunächst der Renneinsatz für das Team gestrichen. Es sah danach<br />

aus, dass alle Fahrzeuge in der Garage bleiben sollten.<br />

Das Team MDM Racing suchte jedoch sofort Ersatz. Marc David Müller,<br />

Teamchef des Rennstalls sagte dazu: „Uns ist es wichtig, dass<br />

unsere Fahrer so viel wie möglich fahren können, denn nur so können<br />

sie die nötige Erfahrung sammeln und sich weiterentwickeln.“<br />

Gesagt getan, plante das Team seinen Renneinsatz um und schrieb<br />

sich kurzfristig für den RCN-Lauf auf der altehrwürdigen Nordschleife<br />

des Nürburgrings ein. Mit dabei waren mit Michael Neuhauser in<br />

seinem BMW M135i sowie auch Christopher Groth und Nordschleifenneuling<br />

Jan Noller auf dem aus dem ti Cup bekannten BMW<br />

318ti. Gerade für ihn erfüllte sich damit ein langgehegter Traum. Als<br />

Nordschleifenspezialist im E-Sport, konnte er endlich die berühmteste<br />

und sicherlich auch die am meist fordernde aller Rennstrecken<br />

unter die realen Räder seines Rennwagens nehmen.<br />

Michael Neuhauser, seines Zeichens Nordschleifen-Wiederholungstäter<br />

freute sich auf den Lauf in der Rundstrecken Challenge Nürburgring<br />

(RCN). Vom Start an fuhren alle sehr gute und konstante<br />

Rundenzeiten. Leider fuhr beim Schweizer Michael Neuhauser der<br />

Technikteufel mit. In Runde 4 quittierte das Differential nachhaltig<br />

seinen Dienst. An der Box stellte das Team fest, dass an ein Weiterfahren<br />

nicht zu denken war.<br />

Christopher Groth überzeugte auch von Anfang an durch sehr gute<br />

Rundenzeiten und verstand es, auch im Getümmel den Überblick zu<br />

bewahren. Fehlerfrei spulte er seine Runden ab. Das beeindruckte<br />

auch den Chef, Marc David Müller. Runde für Runde fi eberte er mit<br />

seinen Jungs mit. Noch unmittelbar vor dem Fahrerwechsel stand<br />

die Aufregung und Freude Jan Noller ins Gesicht geschrieben. Kurz<br />

bevor er das Auto von seinem Teamkollegen Christopher Groth<br />

übernahm sagte er: „Ich freue mich total auf diese neue Erfahrung“.<br />

Was danach folgte war ein herzlicher Dank an das Team in Form von<br />

Rundenzeiten, die so sicherlich kaum jemand erwartet hätte.<br />

„Ich bin sehr stolz auf meine beiden Fahrer“ sagte Marc David<br />

Müller nach dem Rennen. „Vor allem Jan als Nordschleifen-Neuling<br />

hat mich beeindruckt. Dafür haben sich die Anstrengungen gelohnt,<br />

nach der Absage der Rennveranstaltung vor allem auch Jan eine<br />

Alternative zu bieten.“<br />

Das abschließende Resümee lautet: MDM Racing wird sich mit seinen<br />

Rennautos und Fahrern wieder der Herausforderung stellen, die<br />

Nordschleife zu bezwingen!<br />

MDM Racing Ensdorf donne son début sur<br />

la Nordschleife<br />

Vu l'annulation de la course BMW-Challenge au Nürburgring,<br />

l'équipe du MDM Racing Ensdorf, avait trouvé<br />

une autre solution pour rester en course. Elle participa à<br />

la course challenge de la trajectoire du circuit Nordschleife,<br />

RNC. Finalement, le chef d'équipe Marc David Müller<br />

était très fier de ses jeunes pilotes.<br />

BMW 318ti auf der Nordschleife.<br />

Foto © racephotography by Denis<br />

auf seite 79 finden<br />

alle Adrenalin-Junkies<br />

& rennsport-freunde<br />

ein hinweis für ein<br />

facebook<br />

GEWINNSPIEL<br />

78 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


TAXIFAHRT<br />

GEWINNSPIEL*<br />

auf Facebook<br />

Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite<br />

"Saarlorlux<strong>savoir</strong><strong>vivre</strong>" und sichern sich<br />

die Möglichkeit im Dezember <strong>2020</strong> oder<br />

Januar 2021 am Gewinnspiel teilzunehmen.<br />

* Teilnahmebedinungen werden auf facebook<br />

bekannt gegeben und gelten vom Teilnehmer*in<br />

als verstanden und akzeptiert.<br />

Einfach<br />

QR-Code<br />

abscannen -<br />

gefällt mir<br />

drücken -<br />

und keinen<br />

Beitrag<br />

mehr<br />

verpassen.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 79


ambiance&design<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

Beruhigende Wirkung: Die Beton+Keramik-Verbundplatte Mysteo Betonplus<br />

sorgt dank ihrer Größe von 120 x 120 cm für ruhige, weite Flächen zum Wohlfühlen.<br />

Foto: Kann Baustoffwerke/txn<br />

80 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

ambiance&design<br />

GrOssflächiGe<br />

hinGucKer<br />

XXL-Formate für den Außenbereich<br />

Großformatige Terrassenplatten sind<br />

beliebt und nachgefragt. Verlegt ergeben<br />

sie ein fast geschlossenes Flächenbild mit<br />

kleinem Fugenanteil. Elemente aus Beton<br />

sind sehr pfl egeleicht und lange schön<br />

anzusehen, denn sie sind frost- und tausalzbeständig.<br />

Dank der rutschfesten Oberfl<br />

äche sind sie auch bei Nässe problemlos<br />

begehbar.<br />

Zudem lassen sie sich leicht reinigen. Um<br />

den Lieblingsplatz zu gestalten, stehen verschiedene<br />

Möglichkeiten zur Verfügung.<br />

Das Großformat Zena von Kann passt zu<br />

einem zeitlosen Stil. Die 80 x 80 Zentimeter<br />

großen XXL-Betonplatten in fünf Zentimeter<br />

Dicke verfügen über eine elegante,<br />

graue Granitoberfl äche, die geschliffen<br />

oder gestrahlt erhältlich ist. Die ruhige<br />

Farbwirkung strahlt Natürlichkeit aus, ist<br />

gleichzeitig zurückhaltend luxuriös und<br />

harmoniert sehr gut mit moderner Architektur.<br />

Noch beeindruckender sind die 120 x 120<br />

Zentimeter großen Außenplatten Mysteo<br />

Betonplus mit steingrau-strukturierten<br />

Keramikoberfl ächen. Ein spannendes<br />

Zusammenspiel auf der Terrasse entsteht<br />

durch die optische Weite der großformatigen<br />

Fläche und die beruhigende Wirkung<br />

der Natursteinoptik, die Seele und Geist<br />

entspannen lässt.<br />

Terrasse à surface impressionnante<br />

Le dallage style béton, peut être une solution idéale pour une terrasse de charme,<br />

facile à <strong>vivre</strong> au quotidien. Un revêtement de sol alliant formes et nuances divers<br />

et ayant une résistance dans le temps et des propriétés antidérapantes<br />

toujours parfaites en extérieur. Coloris gris en finition lisse ou brute pour un<br />

rendu contemporain, ton pierre ou béton pour un aspect naturel mais chic, et<br />

pourquoi pas en format XXL- 80x80 ou 120x120 centimètres - donc des dalles<br />

qui transformeront votre terrasse en une surface très généreuse…<br />

Die Verbundplatten mit Keramik-Oberfl<br />

äche und Betonkern bieten durch ihre<br />

spezielle Verarbeitung viele Vorteile. Die<br />

Oberfl äche ist beindruckend kratzfest und<br />

schmutzabweisend. Sie ist hochresistent<br />

gegen Schimmel, Moos und anderen Grünbelag.<br />

Zur Reinigung wird sie einfach gefegt oder<br />

feucht gewischt. Dank des hohen Eigengewichts<br />

des Betonkerns ist eine perfekte<br />

Lagestabilität bei der Verlegung im Splittbett<br />

garantiert.(.txn.)<br />

Weitere Inspirationen gibt es auf<br />

www.kann.de/xxl-platten<br />

direkt beim Hersteller.<br />

PR-Anzeigen<br />

<strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

| 81


eauté wellness&médecine<br />

<strong>Winter</strong>-<strong>Edition</strong> IV/<strong>2020</strong><br />

wOrK-life-bAlAnce<br />

wird wichtiGer<br />

neue Arbeitszeitmodelle<br />

Der andauernde Fachkräftemangel ist für Unternehmen ein Problem<br />

- und schafft für viele Arbeitnehmer neue Möglichkeiten. Denn<br />

die Bereitschaft vieler Unternehmen, sich mit alternativen Arbeitszeitmodellen<br />

auseinander zu setzen, ist in den letzten Jahren merklich<br />

gestiegen - und durch die Corona-Krise nochmal beschleunigt<br />

worden. Dabei geht es nicht nur darum, sich gegenüber potenziellen<br />

Fachkräften als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.<br />

„Durch fl exible Arbeitszeitmodelle wie Jobsharing, Homeoffi ce<br />

oder Gleitzeit lassen sich langjährig Beschäftigte auch bei veränderten<br />

Lebensumständen im Unternehmen halten“, berichtet Petra<br />

Timm, Sprecherin von Randstad Deutschland. Denn immer mehr<br />

Mitarbeitern ist eine ausgeglichene persönliche Work-Life-Balance<br />

wichtig. Und viele gehen davon aus, dass zeitlich und örtlich fl exibles<br />

Arbeiten einen besseren Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben<br />

möglich macht. Kein Wunder, dass immer mehr Arbeitgeber<br />

hier genauer hinsehen, denn Unternehmen profi tieren natürlich<br />

auch von zufriedenen und motivierten Beschäftigten. Wer in einem<br />

Betrieb arbeitet, in dem die Idee von fl exibleren Arbeitszeiten noch<br />

nicht umgesetzt wird, sollte das Gespräch mit dem Arbeitgeber<br />

suchen. (txn.)<br />

Nouveaux modèles de temps de travail<br />

Le manque de personnel qualifié cause souvent de gros problèmes<br />

aux entreprises. Pour y faire face, il faut envisager des<br />

mesures qui favorisent l’équilibre entre la vie professionnelle et<br />

la vie privée. Car cela a une influence directe sur l’attitude des<br />

collaborateurs et indirecte sur le succès de l’entreprise. Il faut<br />

donc créer des modèles de temps de travail plus flexibles.<br />

txn. Eine ausgeglichene Work-Life-Balance ist heute für viele Fachkräfte die Grundlage für zufriedenes und engagiertes Arbeiten. Unternehmen,<br />

die sich darauf einstellen, haben in der Regel deutlich geringere Probleme, geeignete Mitarbeiter zu finden und zu halten. txn-Foto: 123rf/<br />

lightfieldstudios/randstad<br />

82 | <strong>SaarLorLux</strong> ...c›est <strong>savoir</strong> <strong>vivre</strong><br />

PR-Anzeigen


GESUNDHEIT MACHT<br />

ES DIR LEICHTER.<br />

Jetzt aktiv werden und vorbeugen!<br />

Gesundheit beginnt, bevor man krank ist. Hört<br />

sich kompliziert an, ist aber ganz einfach: Für<br />

Deine Gesundheit kannst Du den richtigen<br />

Umgang mit Stress lernen. Wir unterstützen<br />

Dich dabei – mit unserem Online-Coaching zum<br />

Thema Stressmanagement.<br />

Dieses und weitere exklusive Präventionsangebote<br />

entdecken unter www.jetzt-vorbeugen.de<br />

Trierer Straße 4<br />

66111 Saarbrücken<br />

Tel.: 06 81/9 36 96-0


zentral<br />

{ruhig}<br />

wohnen<br />

in saarbrücken<br />

www.opus25.de<br />

Nur noch wenige Wohnungen frei | Vereinbaren Sie einen Beratungstermin +49 152 01705337.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!