akzent Magazin Dezember '20 GB

akzent.Verlag
  • Keine Tags gefunden...

akzent – DAS GRÖSSTE LIFESTYLE- & VERANSTALTUNGSMAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN www.akzent-magazin.com

akzent

DAS MAGAZIN FÜR DIE GROSS-STADT BODENSEE DEZEMBER 2020

®akzent

EDEL-MUT

Etter & Denzel eröffnen in

Corona-Zeiten Premium-Juwelier

in Konstanz

SCHÖN

Zwölf spannende Goldschmiede

im Portrait

UND GUT

Das Stockacher Küchenstudio G. Wurst

zeigt die neue Wohnkultur

WWW.AKZENT-MAGAZIN.COM


Ökologische Mode -

fair produziert

Schöne Gschenkideen

Online bestellen

www.maas-natur.de

& sicher

im Laden abholen

Wessenbergstr. 32 | 78462 Konstanz | Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-18 h | www.maas-natur.de


INTRO

3

Diesen & weitere Texte zum weiterverbreiten unter

www.akzent-magazin.com

I N V E S T M E N T- J U W E L I E R

&

G A L E R I E

GRENZ-WERT

MITT ELMANN

Was ist der wa(h)re Wert von Grenzen, wenn

jahrzehntelang gelebtes Miteinander in einem

halben Corona-Jahr derart in Frage gestellt

werden kann?

In unserer aktuellen Ausgabe dreht sich

vieles um Gold und zeitlose Werte – da ist

es durchaus sinnvoll, auch über andere

Werte nachzudenken: Als Grenzregion –

und nur als solche – ist diese Landschaft

seit den beiden Weltkriegen zur Gewinnerregion

avanciert. Die Wertsteigerung lässt

sich eindrücklich an Immobilien- und Warenwertrankings,

an Zuwächsen bei Bevölkerungs-

und Besucherzahl, an Preis- und

auch parallel Einkommenssteigerungen auf

langfristigen Zeittafeln ablesen. Der besondere

Reiz rund um den großen Teich ist nicht

nur landschaftlich begründet, sondern auch

durch die verschiedenen Ländergrenzen.

Verschiedene Mentalitäten und gemeinsames

Mit- oder wenigstens Nebeneinander

beleben. Anders ausgedrückt: Wer hier lebt,

wäre blöd, diese unterschiedlichen Mikrokosmen

nicht wahrzunehmen – und wer

hierher zu Besuch kommt sowieso.

Doch kaum macht der Kronen-Virus der

Krönung der Schöpfung Sorgen, wird reflexartig

ein imaginärer Schutzmechanismus

beschworen und schlagartig fallen Schlagbäume

– und vielen Verantwortlichen leider

nix Besseres ein. Dass die im Frühjahr geschlossenen

Grenzen den unterstellten Effekt

nicht haben konnten, weil es schlicht Unsinn

ist, ziemlich gleiche (Lebens)Niveaus voneinander

abgrenzen zu wollen, hat sich in der

Folge als Erkenntniszugewinn ru(ndheru)

mgesprochen. Immerhin. Auf lokaler Verwaltungsebene

tauschen sich zum Beispiel

Verwaltungen, Länder und Kantonsregierungen,

aber auch Katastrophenschutz und

Gesundheitsämter rege aus. Gegenseitige

Hilfe, voneinander und miteinander lernen,

und sich grenzübergreifend austauschen erweist

sich dabei als deutlich sinnvoller, als

plump „dichtzumachen“. Ist allerdings eher

langweilig, medial schwer vermittelbar und

zähflüssig im Prozess.

Da sind martialische Ansagen deutlich

griffiger. Wenn allerdings Landkreisbosse –

wie zum Beispiel in Lindau – ihre Verwaltungen

aktiv an Nichtschließungskooperationen

mitwirken lassen, um beim Anstieg

in Vorarlberg kurz vor dem Lockdown dort

dann mediengerecht von „sinnvoller Grenzschließung“

zu schwadronieren, dann zeigt

das nur eine mentale „Beschränkung“. Und

auch umgekehrt: Wenn in Vorarlberg die

heftig downgelockten Bewohner mit einem

Drohszenario von fallenden Schlagbäumen

ihrer restlichen kleinen Grenzfreiheiten beraubt

werden, dann macht es das nicht besser.

Die Besuchsfrequenzen in allen unterschiedlich

regulierten Regionen rundherum

lassen ohnehin massiv nach: Kultur, Handel

und Gastronomie bestätigen das mit katastrophalen

Minuszahlen grenzübergreifend.

Vieles davon ist übrigens einer freiwilligen

Zurückhaltung der durchaus mündigen Bürger

geschuldet. Dass Viren mit Grenzzäunen

nicht aufzuhalten sind, diese Erfahrung

macht gerade die ganze Welt.

In guten und in schlechten Zeiten helfen

dagegen immer: Zusammenhalt und gegenseitige

Wertschätzung!

Luxus

für

Clevere!

MARKUS HOTZ

HERAUSGEBER

Tamur

Herrenarmband

585 GG | 56,4 g

SCHMUCK + KUNST: MITTELMANN.

Mittelmann Investment Juwelier &

Galerie | Hofstatt 10 | 88662 Überlingen

Tel.: 0049 (0) 7551 8 31 51 34

E-Mail: info@investmentjuwelier.com

www.INVESTMENTJUWELIER.com


4 INHALT

KULTUR 70

TITEL

3 Intro

6 Impressum

10 Edel-Mut: Etter & Denzel

SEELEUTE

14 Carl-A. Fechner

16 Seeleute kurz & knapp

17 Peter Lenk

82 Déjà Vu

SEEZUNGE

18 Kirchenspeisung

22 Gerüchteküche

23 Weinseelig

16 GOLD

14 SEELEUTE

BILDUNG & WIRTSCHAFT

30 Im Job zum Master-Abschluss

SONDERSTRECKE

36 Goldene Kunst

MEHRWERT

48 Small is Beautiful

54 Wertvolle Ideen

56 Neuer Zeit(durch)messer

58 Formgewordene Liebe

KULTUR

64 Netzwerkerin für Literatur

68 Kunst-Empfehlungen

69 Bühne-Empfehlungen

70 Live-Empfehlungen

SEEHENSWERT

72 Veranstaltungen

78 Ausstellungen


ATELIER ZOBEL / ROSGARTEN STR. 4 / 78462 KONSTANZ / WWW.ATELIERZOBEL.COM

M O D E R N E V E .

MADE BY PETER SCHMID & ATELIER ZOBEL.

Weihnachtsausstellung „Garten Eden“ im Atelier Zobel.

Die Kunst des Schmückens ist auch eine Kunst

der Verführung. In unserer Weihnachtsausstellung

zeigen wir neue Schmuckstücke, in denen

wir mit archaischen Symbolen wie Apfel und

Schlange spielen. In unserem Adventskalender

auf Instagram @atelierzobel sind ab 1. Dezember

täglich neue Arbeiten zu sehen. Aber natürlich

freuen wir uns nicht nur auf Ihren Besuch auf

unseren Online-Kanälen, sondern auch in unserer

Galerie in der Rosgartenstraße 4, in der Sie sich

mit Sicherheit wohlfühlen werden.


6

IMPRESSUM

akzent Verlags-GmbH

Am Seerhein 6

D-78467 Konstanz

Für Kunden aus der Schweiz:

Postfach 1001

CH-8280 Kreuzlingen

Telefon: +49 (0)7531 99148 00

Telefax: +49 (0)7531 99148 70

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr

info@akzent-magazin.com

www.akzent-magazin.com

1 2

4

Geschäftsführung:

1 Markus Hotz

Redaktionsschluss:

10. des Vormonats

Termine: 15. des Vormonats

Anzeigenschluss: 15. des Vormonats

Erscheinungsweise: monatlich, jeweils

zum Monatsanfang

Erfüllungsort: Konstanz

5

m.hotz@akzent-magazin.com (mh)

Andreas Querbach

a.querbach@schwaebische.de

Sekretariat & Verteilung:

2 Martina Menz

m.menz@akzent-magazin.com

24 Victor Martin

Traumzeit:

Mengen

Bad Saulgau

Tuttlingen

Ostrach

Bad Schussenried

Bad Waldsee

Pfullendorf

Aulendorf

Stockach

Bad Wurzach

Engen Ludwigshafen Weingarten Leutkirch

Überlingen

Singen Radolfzell

Ravensburg

Markdorf

Schaffhausen

Stein am Rhein

7

Meersburg Tettnang Wangen

Konstanz

Isny

Kreuzlingen Friedrichshafen

Frauenfeld

Weinfelden Romanshorn

Wil

St. Gallen

Rorschach

DAS MAGAZIN VOM

BODENSEE BIS

OBERSCHWABEN

3

6

Lindau

Dornbirn

Bregenz

3 Barbara Müller (bm)

b.mueller@akzent-magazin.com

8

seeclassics:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@seeclassics.com

seezunge:

4 Maria Peschers

m.peschers@seezunge.com

9

Produktion, Gestaltung & Layout:

5 Chris Bernert

c.bernert@akzent-grafik.com

6 Daniela Schiff-François

Redaktion (V.i.S.d.P.):

7 Julia Landig (jl)

d.schiff-francois@akzent-grafik.com

24

Titel: Ina Eisenmann Fotografie

j.landig@akzent-magazin.com

8 Michael Schrodt (ms)

Druck: Konradin Druck GmbH

D-70771 Leinfelden-Echterdingen

17

19

m.schrodt@akzent-magazin.com

21

Online-Redaktion:

9 Stefanie Göttlich (sg)

s.goettlich@akzent-magazin.com

Autoren:

Claudia Antes-Barisch (cab)

Anja Böhme (ab)

18

10 Dr. Patrick Brauns (pb)

11 Susi Donner (dos)

12 Ruth Eberhardt (rue)

13 Tanja Horlacher (th)

15 Andrea Mauch (am)

23 Leona Remler (lr)

16 Heide-Ilka Weber (hiw)

14 Britta Zimmermann (bz)

20

Akquise:

Stockach, Konstanz, Kreuzlingen:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@akzent-magazin.com

Hegau, Schaffhausen:

17 Alexandra Bürgel

10

a.buergel@akzent-magazin.com

Überlingen, Markdorf, Meersburg:

18 Antje Efkes, ae@efkes.com

19 Silvia Sulger, ssulger@gmx.net

Friedrichshafen, Lindau, Bregenz:

20 Gisela Hentrich

mail@giselahentrich.de

Oberschwaben:

21 Stefan Blok, sblok@t-online.de

Ravensburg, Weingarten:

3 Barbara Müller

b.mueller@akzent-magazin.com

23

16

CityMags:

Vermarktungsgesellschaft mbH

Varrentrappstr. 53, D-60486 Frankfurt

+49 (0)69 979 517 10

info@citymags.de

www.citymags.de

akzent ist auch auf Facebook!

www.akzent-magazin.com

Die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele sind nachzulesen unter www.akzent-magazin.com/teilnahmebedingungen.

Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeber. Für unverlangt eingesandte

Beiträge wird keine Haftung übernommen. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt

und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des akzent Verlags weiterverwendet werden.

12

14

15

13

11

Faceb ok Thumbs Up CMYK / .eps


Der Konstanzer Geschenkgutschein

Wir erfüllen Wünsche !

1 Gutschein

100.000 Geschenkideen

Schenken Sie Freude mit dem Konstanzer Geschenkgutschein und unterstützen Sie den lokalen Handel.

Einzulösen bei rund 170 Mitgliedsunternehmen, darunter viele Fachgeschäfte und Boutiquen unterschiedlichster Branchen und

diverse Restaurants. Da ist für jeden etwas dabei. Erhältlich bei SeeU in der Hussenstraße und in allen Konstanzer Filialen der Volksbank

Konstanz. Online bestellbar unter www.treffpunkt-konstanz.de


WWW.KUECHENSTUDIO-WURST.DE

G.WURST – küchenstudio

Seerheinstrasse 8 . 78333 Stockach . Im Gewerbegebiet Blumhof – gegenüber BMW Auer

Telefon +49 (0) 77 71 - 63 499 - 50 . info@kuechenstudio-wurst.de . www.kuechenstudio-wurst.de


Das G.Wurst Team

wünscht Ihnen

gesegnete

Weihnachten!

Das G.Wurst Team

wünscht Ihnen

gesegnete

Weihnachten!

Wir haben zwischen

Weihnachten und Neujahr

für Sie geöffnet.


10

TITEL – ETTER & DENZEL

EDEL-MUT

Bleibt alles anders: Nirgends passt das Grönemeyer-Zitat besser, als

zur aktuellen Zeit und zum neuen „alten“ Juwelier Etter & Denzel,

welchen Ulrika Denzel und Desirée Etter gerade in Konstanz frisch

eröffnet haben.

FOTOS VON INA EISENMANN FOTOGRAFIE


TITEL – ETTER & DENZEL 11

Dort, wo neun Jahre lang Niessing

hinter den Altstadt-Arkaden funkelte

und glitzerte, gibt es nun auf 300 geschmackvoll

eingerichteten Quadratmetern

deutlich mehr zu entdecken: neben

Niessing neuerdings Pomellato, Serafino

Consoli und Trauringe von Meister.

Im wunderschönen, dezent gestylten

Ambiente werden die hochwertigen

Kollektionen perfekt in Szene gesetzt;

eine ganze Etage widmet sich dabei

dem Thema Hochzeit in einer großzügigen

und lauschigen Trauring-Lounge

auf rund 100 Quadratmetern. Mit viel

Geschmack und viel Fläche begeistert

Etter & Denzel und definiert damit ein

neues, urbanes Einkaufserlebnis in Sachen

Schmuck.

Ulrika Denzel hat neun Jahre lang

an gleicher Stelle erfolgreich

den Monolabel-Store von

Niessing geführt. Nun

war es an der Zeit, etwas

Neues zu wagen.

„Wer Niessing trägt,

setzt ein selbstbewusstes

Statement“, erläutert

Ulrika Denzel.

„Doch mit den erfrischenden internationalen

Schmuckmarken Pomellato und

Serafino Consoli gesellt sich italienische

Lebenslust zum klaren Design-Understatement

der deutschen Schmuckmanufaktur,

die mit zeitlosem

Design, purer Form und

höchster Qualität ihr

Publikum auch in dieser

Region gefunden hat.“

Desirée Etter stimmt zu:

„Uns war sofort klar, dass

die beiden italienischen

Manufakturen eine ideale


12

TITEL – ETTER & DENZEL

Ergänzung darstellen.“ Bekannt aus der

internationalen Premium-Lifestyle-Welt,

die sich in Kampagnen in der Vogue

oder bei Haute Couture-Modenschauen

widerspiegeln, wird hier ein anderer

Lifestyle gelebt.

Pomellato entsteht 1967 in Mailand

als Synonym für außerordentliche Kreativität

und Farbe dank der Intuition

von Pino Rabolini, dem Erben einer

Goldschmiedefamilie. Als Pionier der

Philosophie des Prêt-à-porter in der

Schmuckwelt, gibt Rabolini dem Label

eine starke Identität im Einklang mit

den Modetrends und feiert international

große Erfolge mit der raffinierten

Kombination farbiger Steine, besonderer

Schliffe und kreativer Ensembles von

hoher Kunstfertigkeit.

Außergewöhnlich auch die Kollektionen

von Serafino Consoli, die mit einem

weltweiten Patent für Furore sorgen,

bei dem zum Beispiel Ringe durch eine

raffinierte Mechanik bis zum Armband

auseinander und wieder zusammengeschoben

werden können:

„Vom Minimum zum Maximum“

lautet hier die Devise,

und damit ist nicht

nur die feine Mechanik

gemeint.

Vom Minimum

zum Maximum steht

sinnbildlich auch für

das neue Geschäft

Etter & Denzel: von

einem bereits vorher

schönen Geschäft hin zu

einem noch schöneren

und edleren Ambiente und stimmigen

Konzept mit Erweiterungsabsicht. „In

absehbarer Zeit beabsichtigen wir auch

exklusive Uhren für Damen und Herren

präsentieren zu können“, freut sich

Desirée Etter. Die ehemalige Vermögensmanagerin

hat in ihrem früheren

Leben ebenfalls mit besonderen Werten

zu tun gehabt. „Ein Schmuckstück in

den Händen zu halten, dessen Material

älter als die Menschheit ist - formvollendet,

edel, unverwechselbar - begeistert

mich immer wieder aufs Neue.“, erzählt

sie und schaut zu Ihrer Geschäftspartnerin

Ulrika Denzel… Diese ergänzt:

„Wir waren beide an einen Punkt in

unserem Leben gelangt, an dem Neuerungen

in der Luft lagen. Desirée war

immer schon eine anspruchsvolle Niessing-Kundin,

und so hat sich unser Plan

eines gemeinsamen Projekts in intensiven

Gesprächen herauskristallisiert.

Man könnte sagen: Unsere Lebenswege

haben sich einfach zur richtigen Zeit getroffen.

Es fühlt sich gut an und passt

perfekt!“

Was die beiden täglich neu begeistert

ist, für ihre Gäste das passende

Schmuckstück zu finden, dass Ihre

Persönlichkeit unterstreicht, mit Ihnen

eine Symbiose eingeht, Sie zum Strahlen

bringt, glücklich macht und erfüllt.

Und dafür haben sich die beiden das

richtige Ambiente erschaffen: „Wir sind

unserer Architektin Renate Sauter und

den Handwerkern von Elektro Brunner,

der Malerei Zahn und Utz wirklich unendlich

dankbar, was sie hier in kürzester

Zeit umgesetzt haben“

„Wir freuen uns darauf, Sie zu

begeistern!“

In einer Zeit gestartet, die vom ersten

Lockdown im Frühling geprägt war,


TITEL – ETTER & DENZEL 13

erforderte das Engagement aller Beteiligten

ohnehin Mut. „Doch wir waren

uns sicher, dass wir auf dem richtigen

Weg sind“, erläutert Desirée, „und die

ersten Erfolge seit der Eröffnung geben

uns absolut Recht.“ Das sympathische

und charismatische Auftreten als Duo

und das klare Konzept haben auch die

Verantwortlichen der international tätigen

Schmuckhäuser überzeugt, die

sonst nur in Metropolen präsent sind.

Nicht nur die vielfältigen Geschmeide

der großen Kollektionen, die hier in

schönen Vitrinen präsentiert leuchten

und funkeln, auch die Augen der beiden

Macherinnen glänzen, wenn sie

über ihr Traumkonzept erzählen.

„Begeisterung“ ist der rote Faden,

der sich durch das gesamte Geschäft

zieht, und es wirkt keineswegs wie

eine Plattitüde, wenn sie als Motto

formulieren: „Wir freuen uns darauf,

Sie zu begeistern!“ Darum sprechen

die beiden auch am liebsten von ihren

„Gästen“ und nicht von Kunden. „Das

trifft unsere Philosophie viel eher. Wir

fühlen uns als Gastgeber, die mit Ehrlichkeit

und Wertschätzung empfangen,

und wir vermitteln Inspiration.“

Und davon gibt’s auf den verschiedenen

Etagen in Fenstern und Vitrinen

reichlich, denn die Konzentration auf

wenige Hersteller macht es möglich,

große Teile der Kollektionen präsentieren

zu können. „Alleine Pomellato

hat ja schon 16 Schmucklinien“,

erläutert Desirée Etter.

„Und natürlich bieten wir überdies

auch Herrenschmuck an und fertigen

auf Anfrage individuell“, ergänzt Ulrika

Denzel.

Aus Radolfzell gesellt sich die

Trauringmanufaktur Meister mit einer

großen Kollektion hinzu, die die

Trauringlinie von Niessing ebenfalls

ideal ergänzt. In der stilvoll eingerichteten

Trauring-Lounge lassen sich

glückliche Paare in eigen separierten

Bereichen sehr persönlich beraten.

Apropos: Klingeln ist auch dann ausdrücklich

erwünscht, wenn die Eingangstüre

geschlossen ist, denn es

werden individuelle Beratungstermine

ermöglicht – und „sich Zeit nehmen“

ist hier keine Worthülse.

„Unverbindlich vorbeischauen“ allerdings

auch nicht, denn man soll sich

hier gerne aufhalten und inspirieren

lassen, etwa durch die ab Ende November

ausgestellte Sonderkollektion

von Pomellato, die es allerdings nur bis

zum 8. Dezember zu bestaunen gibt.

Als besonderen Service präsentieren

Ulrika Denzel & Desirée Etter die

atemberaubenden Schmuckstücke auch

ganz entspannt und ungezwungen bei

Kunden – pardon Gästen – zuhause.

Als kleine Belohnung lockt überdies

ein Gewinnspiel, bei dem Warengutscheine

im Gesamtwert von 4.000

Euro verschenkt werden. Die zwei Powerfrauen

Etter & Denzel sind eben seit

dem ersten Eröffnungstag ein Gewinn

für die Region!

Juwelier Etter & Denzel

Zollernstraße 27

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 916 82 51

www.etter-denzel.de

Öffnungszeiten

Di.–Fr. 10–18:30 Uhr

Sa. 10–18 Uhr


14

SEELEUTE

NEUE WELT

„The Story of a New World“ – so heißt das neue Filmprojekt über

nachhaltigen Wandel von Carl-A. Fechner, das mittels Crowdfunding

finanziert werden und planmäßig Ende 2021 in 50 Ländern Kino-Premiere

feiern soll. Mit „Die 4. Revolution“, „Power to Change“ und

„Climate Warriors“ hat das Team von fechnerMEDIA bereits drei

der weltweit erfolgreichsten Kino-Dokumentarfilme realisiert.

akzent hat sich mit dem in Engen lebenden Filmemacher zum

Projekt und darüber hinaus unterhalten.

VON ANDREA MAUCH

ZUR PERSON

akzent: Wie würden Sie sich selbst

beschreiben und was treibt Sie an?

Carl-A. Fechner: Ich glaube, ich

bin optimistisch und visionär. Und ich

sehe meine Lebensaufgabe darin, Visionen

zu vermitteln, die Menschen mitreißen

und ins Handeln bringen. Ich

setze mich mit vollem Einsatz für eine

nachhaltigere und gerechtere Welt ein,

ich möchte mit wichtigen Impulsen in

dieser großen Bewegung mitwirken.

Change ist das Thema meines Lebens.

Ich finde es wahnsinnig spannend, wie

Veränderungen in der Gesellschaft geschehen.

Dies wird auch in meinem

künstlerischen Schaffen von internationalen

Kinofilmen und Medienkampagnen

deutlich.

akzent: Wovon handelt der neue

Film „The Story of a New World“?

Carl-A. Fechner: Der Film zeigt

in einem doku-fiktionalen Ansatz eine

neue Welt der Gerechtigkeit, in der die

Umsetzung von technischen, politischen

und wirtschaftlichen Lösungsansätzen

aufgezeigt wird. Gleichzeitig

spricht er die innere Kraft der Menschen

an und bestärkt sie in ihrem inneren

und äußeren Wandlungsprozess.

Carl-A. Fechner (*1953), wohnhaft in Engen

Geschäftsführer, Diplom-Pädagoge, Journalist,

Filmemacher & Produzent

Kinofilme: Climate Warriors (2017),

Power to Change (2016), Die 4. Revolution (2010)

Auszeichnungen: Europäischer Solarpreis &

B.A.U.M.-Umweltpreis

Die Möglichkeit dieser neuen Welt

ist größer als noch vor einem Jahr, da

Krisen immer eine Chance zur Veränderung

sind. Damals sollte es noch

ein Film über die Fridays for Future-

Bewegung werden. Durch den Lockdown

haben wir erkannt, dass nun die

Chance für etwas viel Größeres da ist –

für eine nachhaltigere und gerechtere

Welt.

akzent: Sind diese Chancen auch

der Grund, weshalb Sie den Film gerade

jetzt, während der Corona-Pandemie,

umsetzen? Und läuft bisher alles

nach Plan?

Carl-A. Fechner: Wir wurden gewarnt,

in dieser Situation mit der Pre-

Production zu starten. Aber wir möchten

gerade jetzt in dieser schwierigen

Zeit den Menschen zeigen, wie sie da

rauskommen. Unser Ziel ist es, dass der

Film Ende 2021 Premiere feiert. Ob uns

das gelingt, ist noch nicht klar, da wir

uns noch mitten in der Finanzierungsphase

und im Crowdfunding befinden.

Die meisten Menschen reagieren sehr

begeistert auf unsere Filmidee, können

zum jetzigen Zeitpunkt aber noch

keine finanzielle Unterstützung zusichern.

Wir sind dennoch optimistisch,

dass wir genug Menschen von unserer

Idee begeistern werden. Mit unserer

Power werden wir auch diesen Film

realisieren.

akzent: Es gibt ein Crowdfunding

für den Film. Welcher Betrag wird benötigt

und wie kann man sich beteiligen?

Carl-A. Fechner: Um das Projekt in

vollem Umfang zu realisieren, benötigen

wir zwei Millionen Euro. Bis Weihnachten

wollen wir das erste Zwischenziel

von 120.000 Euro erreichen. Mit

dem Crowdfunding auf STARTNEXT

(www.startnext.com/fridays-film)

ge ben wir jedem die Möglichkeit, Teil

des Projekts zu werden – mit dem Kauf

eines Tickets. Das Besondere daran:

Mit dem Kauf eines Tickets für 20 Euro

werden gleichzeitig vier Tickets für

Menschen im globalen Süden erworben,

die den Film kostenfrei sehen

können.

akzent: Zu guter Letzt: Haben Sie

einen Appell, den Sie an die Menschen

rund um den Bodensee und darüber

hinaus richten wollen?

Carl-A. Fechner: Ja, selbstverständlich!

Seid mutig, seid zuversichtlich

und kämpft für eine nachhaltige und

gerechte Zukunft. Die Welt braucht

euch! Ein Teil dieser neuen Welt ist es

auch, sich an diesem Filmprojekt zu beteiligen

– mit dem Kauf eures Tickets.

www.fechnermedia.de

www.startnext.com/fridays-film


SEELEUTE 15


16 SEELEUTE

Kunstwelt vernetzt habe. Villiger

ist die Leiterin vom Haus

zur Glocke in Steckborn. (lr)

www.juditvilliger.ch

SEELEUTE … SPLITTER

Foto: Christina Tschavoll

Die Kunsthandwerkerin Gabi

Ehrminger aus Radolfzell

blüht auf, wenn es um modellierbaren

Ton geht. Diese

Leidenschaft der Töpferin

wurde nun mit dem Staatspreis

„Gestaltung Kunst

Handwerk“ belohnt. Als eine

von drei Gewinnerinnen gilt

ihr die Auszeichnung für ihre

ursprüngliche Arbeitsweise,

bei der sie doppelwandige

Tongefäße im offenen Holzfeuer

brennt. (lr)

www.ehrmingerkeramik.de

Fotos: CHMedia Foto: Kaspar Schweizer

Judit Villiger aus dem Thurgau

durfte einen der sieben

Förderpreise der Internationalen

Bodensee-Konferenz

(IBK) in der Sparte „Kuratieren“

entgegennehmen. Der

IBK-Preis ist mit CHF 10.000

dotiert und belohnt ihr kuratorisches

Schaffen, das laut

Jury die Seeufer miteinander

und mit den Zentren der

Seit 2003 vergibt die Stadt

Meersburg neben dem

Droste-Preis einen Literaturförderpreis,

dessen

Preisgeld 4.000 Euro beträgt.

Dieser geht für das Jahr 2021

an die Österreicherin Laura

Freudenthaler, die in ihren

bisherigen zwei Romanen

Themen wie Einsamkeit,

Schweigen und Stolz in bildstarker

Sprache untersucht

hat. (lr)

www.meersburg.de

Foto: Florian Bachmann

Um den Schweizer

Bachelor Alan Wey

kämpfen seit Mitte

Oktober 17 Kandidatinnen

– unter ihnen

zwei Frauen aus Kreuzlingen.

Die 22-jährige

Fabienne S. (links) und

die 28-jährige Veronika

K. hoffen auf ein Happy

End mit dem Rosenkavalier.

Das Fernsehformat

wird montags auf dem

überregionalen privaten

Sender 3+ ausgestrahlt. (lr)

www.3plus.tv

Foto: Jonas Reolon

LaraStoll ist nicht nur Schweizer- und Europameisterin

im Poetry-Slam, jetzt erhält sie auch den renommierten

Kleinkunstpreis „Salzburger Stier“. Der SRF zeigt mit der

Schaffhauserin in der Hauptrolle jeden Adventssonntag einen

neuen Fall ihrer vierteiligen Krimiparodie „Advent, Advent“. Der

Ehrenstier fürs Lebenswerk geht an den St. Galler Kabarettisten

und Regisseur Joachim Rittmeyer. (lr)

www.larastoll.ch

Der Schweizer Buchpreis

geht in diesem Jahr an die

30-jährige Anna Stern, deren

vierter Roman „das alles

hier, jetzt“ ausgezeichnet

wurde. Der Trauerroman der

jungen Autorin aus Rorschach

handelt von einem

Trauerprozess um einen

engen Freund, der mit gerade

einmal 25 Jahren verstirbt.

Ihr genderfluider Erzählstil

brachte ihr ein Preisgeld in

Höhe von CHF 30.000 ein. (lr)

www.annastern.ch

In dem neuen Buch von

Markus Mauth, „Allein

kann ich die Welt nicht

retten“, begibt sich der

Friedrichshafener auf

eine Reise durch die verschiedenen

Ökosysteme der

Welt. Aus seiner langjährigen

Erfahrung mit der Entwicklung

und Veränderung der

Natur schöpft der Autor sein

Wissen und benennt in seiner

Publikation die sozialen

und ökologischen Probleme

unserer Zeit mit möglichen

Lösungswegen. (lr)

www.markus-mauthe.de

Foto: Renate von Mangoldt

Alle drei Jahre verleiht

die Stadt Meersburg den

Droste-Preis im Gedenken

an die Schriftstellerin Anette

von Droste-Hülshoff, die

ihre letzten Lebens- und

Schaffensjahre in Meersburg

verbrachte. Die Auszeichnung

für das kommende Jahr 2021

erhält die deutsche Autorin

Katharina Hacker, die überwiegend

Romane schreibt.

Die Verleihung des mit 6.000

Euro dotierten Preises ist

geplant für Mitte Mai im

nächsten Jahr. (lr)

www.meersburg.de


SEELEUTE 17

Fotos: Achim Mende

DAS

LENKMAL

STEHT!

Es ist vollbracht: Nach zwei Arbeitsjahren

steht das neue Werk des Künstlers Peter Lenk

aus Bodman vor dem Stuttgarter Stadtpalais.

Die neun Meter hohe Statue mit dem Titel

„S21. Das Denkmal – Chroniken einer grotesken

Entgleisung“ zeigt in Anlehnung

an den Laokoon aus der griechischen

Mythologie den Baden-Württembergischen

Ministerpräsidenten Winfried

Kretschmann mit ICE-Waggons ringend.

Zudem erzählen mehr als 150

weitere Figuren die „Tragödie“ um

den Stuttgarter Bahnhof. Bis März

2021 wird die Satire-Statue hier zu

sehen sein.

Für das Jahr 2022 ist in der Überlinger

Galerie „Fauler Pelz“ eine Ausstellung

zu Ehren des 75. Geburtstags von Peter Lenk

geplant. Welches Werk hier im Mittelpunkt

stehen wird, wird jedoch noch nicht verraten.

Nur so viel: Es wird bestimmt wieder ein Klassiker!

www.peter-lenk.de

Künstler & Planer

VOLLER LEIDENSCHAFT

Wohnen & Küche

Bad & Wellness

Praxis & Krankenhaus

Ladenbau & Büro

Gastronomie & Hotel

Im Anger 1 - 2

D - 78532 Tuttlingen

+49 74 62 94 837 - 0

strohm-einrichtungen.de

STR_Anzeigenkonzept2019_Zeitung.indd 3 21.11.19 18:22


18

SEEZUNGE

KIRCHENSPEISUNG

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, heißt es in der Bibel.

Dabei hat mancher schon seine liebe Not, für sein täglich Brot zu sorgen.

Auch hier, bei uns. Vesperkirchen bieten den Menschen Essen und –

im Sinne des Bibelwortes – auch Gemeinschaft.

VON PATRICK BRAUNS

Kirchenvesper?

Nach dem Sonntagsgottesdienst gibt es in

den meisten evangelischen Kirchen noch

den „Kirchkaffee“. Dabei kann man bei einer

Art zweitem Frühstück mit den Leuten

ins Gespräch kommen, die man oft nur bei

diesen Gelegenheiten sieht. Seit den 90er

Jahren wird in vielen Kirchen, ebenfalls vor

allem in evangelischen, in den Wintermonaten

ein Mittags- oder Abendessen angeboten.

Das in den Kirchen angebotene Essen

könnte Kirchenessen heißen – oder im Bodenseeraum

Kirchenvesper. Es hat sich aber

dafür von Anfang an die Bezeichnung Vesperkirche

eingebürgert.

Das Vesper und die Vesper

Vesper hat im Deutschen zwei Bedeutungen,

zumindest im alemannischen Sprachraum.

Hier ist es im weltlichen Sinn das, was

die Bayern „Brotzeit“ nennen, die Schweizer

„Zvieri“ und die Österreicher „Jause“: die

kleine Zwischenmahlzeit am Nachmittag.

Aus den Klöstern kennt man die über den

Tag verteilten Stundengebete, von denen das

dritte die Vesper ist. Wer bei einem der noch

existierenden Klöster zur entsprechenden

Zeit in die Klosterkirche geht, kann hören,

wie die Spiritualität der Mönche klingt. Auf

der Insel Reichenau besteht seit Juni 2004 in

Niederzell die Cella St. Benedikt, die jeden

Tag um 19.30 Uhr zu ihrer „Abendhore“

einlädt. Als Vesper werden auch die Abendgottesdienste

und -andachten am Samstagabend

bezeichnet.

Die Vesperkirchen

Die Geschichte der Vesperkirchen begann

1995 in der Stuttgarter Leonhardskirche, der

zweitältesten Kirche der Altstadt. Die Initiative

ging vom Diakoniepfarramt aus, und der


SEEZUNGE 19

„Erfolg“ zeigt, dass auch in der reichen Landeshauptstadt die

Zeiten des „Wohlstands für alle“ (Ludwig Erhard) schon längst

vorbei sind: Inzwischen kommen über 600 Personen pro Tag,

und das ist nur ein kleiner Teil der Hilfsbedürftigen in der Stadt.

Solche Vesperkirchen gibt es heute in über 40 Städten in

Baden-Württemberg, darüber hinaus auch einige in Bayern,

Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Die Bodensee-

Region ist auf der Liste mit Singen, dem Raum Ravensburg

und Kressbronn vertreten, in der weiteren Umgebung noch

Pfullendorf, Mengen und Villingen-Schwenningen.

Lutherkirche Singen

In der alten Industriestadt Singen wurde 2016 in der evangelischen

Lutherkirche eine Vesperkirche eingerichtet. Sie

bietet „mitten in der kalten Jahreszeit eine warme Stube,

mitten in finanzieller Not eine gute Mahlzeit für wenig

WHISKY

VOM

BODENSEE

EDELBRÄNDE • LIKÖRE • RUM • WHISKY • GIN • WODK A

Unser Familienbetrieb begann 1987 mit traditionellen

Obstbränden. Das Wissen der Brennkunst wird an die

nächste Generation mit Leidenschaft weitergegeben,

dabei entsteht ständig Neues. Lassen Sie sich entführen

in unsere Welt der Gaumenfreuden und besuchen Sie

unseren Direktverkauf für eine Verkostung.

SENFT DESTILLERIE

Dorfbachstrasse 10

88682 Salem-Rickenbach

www.senft-destillerie.de

info@senft-destillerie.de

+49 (0) 75 53 / 88 31


20

SEEZUNGE

Ein Wichtel

Ein

kommt selten

allein.

Tolle Weihnachtsgeschenkideen

warten in unserem Weinfachgeschäft.

Besuchen Sie uns oder

erfüllen Sie sich Ihre Wünsche

online unter www.vinoc.de

Öffnungszeiten Weinfachgeschäft:

Donnerstag und Freitag 15 – 18 Uhr

im Dezember jeden Samstag 10 – 14 Uhr

oder nach Absprache

Steinäcker 12 · D-78359 Orsingen

Telefon +49 (0) 7774 93 13 0

DE-ÖKO-001

Meine Mütze

passt auf jeden

Wein.

Geld, mitten im Alleinsein Begegnung

am Tisch, mitten am Tag ein Wort auf den

Weg (...) das ist Vesperkirche, gemeinsam

an einem Tisch“.

In der zweiten Januarwoche werden

die Kirchenbänke aus der Kirche getragen

und durch Tische ersetzt, an denen

jeweils sechs bis acht Gäste Platz finden.

Auf den Tischen liegen Tischdecken, darauf

stehen Blumen, und die Gäste werden

von ehrenamtlichen Helferinnen

und Helfern bedient. Hier kommen aber

nicht nur die Kunden des nahen Tafelladens,

sondern auch Geschäftsleute (als

„Solidaresser“) und solche, die einfach

interessante Gesellschaft zum Essen haben

wollen. Die Begegnungen bei dieser

Mischung sind für alle bereichernd,

und es ist für die Stadtgesellschaft eine

kleine Möglichkeit, zusammenzuwachsen

– ein Gemeinschaftsprojekt für die

Stadt. Zum Essen gibt es einen kurzen

geistlichen Impuls, jeden Tag von einem

Vertreter einer anderen Konfession, oder

von der Hausherrin selbst, der evangelischen

Pfarrerin Andrea Fink-Fauser.

Weil auch die Vesperkirchen unter der

Corona-Pandemie leiden, wird die Singener

im Januar 2021 in reduzierter Form

durchgeführt. Statt in der Lutherkirche

wird an zwei Standorten eingeladen: bei

der Singener Tafel am Heinrich-Weber-

Platz (in der Nähe der Kirche) und im

Siedlerheim in der Südstadt. Die Vesperkirche

erklärt dazu: „Zwar werden wir die

Begegnungen zwischen den vielfältigen

Gruppen unserer Gesellschaft vermissen,

aber trotzdem können wir so ein kleines

Stück Vesperkirche auch in Corona-Zeiten

leben!“

www.vesperkirche-singen.de

Auf der württembergischen Seite des

Bodensees gibt es die Vesperkirche in der

Agglomeration Ravensburg – Weingarten,

abwechselnd in einer der beiden Städte.

Wegen der Corona-Pandemie wird sie im

Winter 2021 von der Diakonie und den

Einrichtungen der Johannes-Ziegler-Stiftung

dezentral durchgeführt: Als „Vesperkirche

unterwegs“ findet sie vom 17. bis

30. Januar im Gemeindehaus der Dreifaltigkeitskirche

in Leutkirch statt, vom 31.

Januar bis 13. Februar dann parallel in

den Gemeindehäusern der Johanneskirche

in der Ravensburger Weststadt und

der Brüdergemeinde in Wilhelmsdorf.

www.vesperkirche-weingarten.de

Direkt am Bodensee gibt es nur in

Kressbronn die „Ökumenische Vesperkirche

am See“, die jeweils während einer

Woche im Januar stattfindet. An sechs

Tagen wird hier in der Unterkirche der katholischen

Kirche zu einem symbolischen

Preis ein Mittagessen ausgegeben, mit

Kaffee und Kuchen – und einem geistlichen

Impuls am Ende.

www.vesperkirche-am-see.de


SEEZUNGE 21

UNSERE PRODUKTE SIND AUSSCHLIESSLICH IN MEHRWEG-GLASFLASCHEN ERHÄLTLICH.

DIESE SCHNEIDEN NICHT NUR IN DER ÖKO-BILANZ GUT AB. GLAS IST AUCH DIE BESTE

VERPACKUNG FÜR UNSER NATÜRLICHES MINERALWASSER. DA WIR NICHT AN DER

VERMÜLLUNG DER ERDE MITVERANTWORTLICH SEIN WOLLEN, WIRD ES FÜR UNS AUCH

IN DER ZUKUNFT KEINE ANDERE LÖSUNG ALS DIE GLASFLASCHE GEBEN.


22 SEEZUNGE

GERÜCHTEKÜCHE

Zusammen mit der Fernsehköchin und EU-Abgeordneten Sarah Wiener fordert Konrad Geiger, Präsident der Euro-Toques

Deutschland, in einem Manifest die Köche dazu auf, „Gamechanger“ für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln zu sein:

„Allein die Gastronomie macht 93 Milliarden Umsatz im gesamten Lebensmittelhandel Deutschlands aus. Wir Köche haben also

die Macht, Einfluss darauf zu nehmen, welche Produkte letztendlich auf dem Teller unserer Gäste landen.“ Sarah Wiener stellt klar,

dass die Zeit drängt: „Wir stehen an dritter Stelle der Berufe, die vom Aussterben bedroht sind. Das werden wir nicht verhindern,

wenn wir es nicht schaffen, dass wir bei unseren Gästen für die Liebe zum Produkt und zum Beruf, für die Gastfreundschaft und für

Qualität und damit für das Besondere stehen.“ Dabei betonte sie, dass Qualität nicht bei „Frische“ anfange, sondern vielmehr bei

der Tierhaltung, der Schlachtung, bei der Boden-Bearbeitung und der Behandlung der Pflanzen. (cab)

Noch bis zum 23. Dezember

gibt es in Frauenfeld in

der Zürcherstrasse 154 ein

Genuss-Pop-up. Unter der

Leitung von Agro Marketing

Thurgau bieten 18 Direktvermarkter

aus dem Thurgau

ihre Feinschmecker-Produkte

an, darunter Wein, Nudeln,

Bier und Käse, Most und

Confis. Jeweils am Donnerstagabend

finden Degustationsabende

statt, soweit unter

Corona möglich. (cab)

„Das kulinarische Erbe des

Bodensees“ ist der Titel des

neuen Buches von Erich

Schütz. Der Autor spürt hier

den Geschichten und den

fast vergessenen Wegen der

Lebensmittel nach: Woher

kommen die Äpfel ursprünglich,

die Weinkultur und die

vielen Gemüsearten? Züchter

und Bauern traditioneller

Lebensmittel erzählen die

Ernährungsgeschichte der

Bodenseeregion. Bodensee-

Köche verraten ihre Rezepte –

und wie sie die traditionellen

Produkte heute zeitgemäß

zubereiten und servieren.

(cab)

Das kulinarische Erbe des

Bodensees, Erich Schütz,

288 Seiten,

ISBN 978-3-8392-2694-0

Der Thurgauer Tourismuspreis

2020 geht ans Wasserschloss

Hagenwil. Mit

der Preisverleihung würdigt

die Jury die unternehmerische

Leistung, die hinter der

konsequenten Weiterentwicklung

des einzigen, noch

erhaltenen Wasserschlosses

der Ostschweiz steht. Der

moderne Gastronomiebetrieb

gilt heute als beliebter

Ausflugsort. Der mit einer

Summe von CHF 10.000

dotierte und von Thurgau

Tourismus lancierte Preis ist

Motivations- und Marketing-


SEEZUNGE 23

Bei den „localholics“ in Gottlieben gibt es alles Mögliche:

Workshops bei und mit so genannten „local heroes“, ein

Coworking-Space (zu Deutsch: ausgelagertes Homeoffice),

Entdeckungstouren, kulinarische Events, ein hübsches

Gästezimmer und ein Café. Zu den Getränken werden süße

und salzige Snacks serviert oder auch mal ein Apéro-Plättli.

Alles regional, von den Produkten bis zur Raumgestaltung. Die

„localholics“ gibt es auch in Basel. Wer mehr wissen möchte,

schaue auf die Website.

www.localholic.ch

instrument für Leistungsträger.

In der Begründung heißt

es: „Etappenweise wurden in

den letzten Jahren erhebliche

Mittel in die Renovation des

Schlosses investiert. Insbesondere

das Verpflegungsund

Beherbergungsangebot

wurde auf einen zeitgemäßen

und attraktiven Stand gebracht.

Dabei hat die Familie

Angehrn immer Wert darauf

gelegt, den ursprünglichen

Charme des historischen

Bauwerks zu erhalten.“ Das

Wasser-schloss Hagenwil

sei somit „ein wichtiger und

geschätzter Botschafter für

den Thurgau“. Die Preisverleihung

ist für den 25. März 2021

geplant. (cab)

Die Stadt St.Gallen gibt

grünes Licht für einen zweijährigen

Pilotversuch namens

„Mediterrane Nächte“ in

der Gastroszene. In den

Sommern 2021 und 2022

dürfen die St.Galler Gastronomen

ihre Gäste länger unter

freiem Himmel bedienen: An

Freitag- und Samstagabenden

können demnach auch

Betriebe mit bisher eingeschränkten

Öffnungszeiten

bis maximal 1 Uhr geöffnet

bleiben. Mit dem Pilotversuch

soll ermittelt werden, ob

und wie eine Lockerung der

heutigen Bewilligungspraxis

in Zukunft etabliert werden

kann. (cab)

Korrektur: Sabrina Vogel ist

seit Oktober die Geschäftsführerin

vom Dorfhus Gupf in

Rehetobel. Nicht, wie in unserer

letzten Ausgabe berichtet,

Kay Mauretter.

WEINSEELIG

Unter dem Motto „Ohne

Kultur wird’s still“ stößt Bioweinspezialist

Riegel (Orsingen)

eine Spendenaktion

zugunsten Kulturschaffender

an. Ein Flaschenanhänger

kennzeichnet die Weine, für

die das Unternehmen pro

verkaufter Flasche 50 Cent

in den Spendentopf fließen

lässt. Zur Auswahl für den

Handel steht eine ganze Reihe

beliebter Bioweine, unter

anderem die Riegel-Eigenmarke

mit dem passenden

Namen „La Musique“ oder

der Chianti „When we dance“

von Pop-Ikone Sting, der

die Aktion unterstützt und

über seine sozialen Medien

teilt. Die Weine werden im

klassischen Naturkost-

Biohandel und im Weinfachhandel

angeboten. Für die

notwendige Transparenz

sorgt die Veröffentlichung

aller Spenden und Spendenempfänger

auf der Webseite

www.riegel.de/kunst. Peter

Riegel zur aktuellen Lage:

„Die Coronakrise ist für viele

Kunst- und Kulturschaffende

eine Bedrohung ihrer Existenz.

Gut gemeinte staatliche

Hilfen werden der Arbeitsweise

vieler Künstler noch immer

nicht gerecht. Wir wollen

daher Kulturschaffende in

Not unterstützen, letztlich

sind wir doch alle miteinander

verwoben und Wein ist ja

auch ein Kulturgut.“

Anzeigen

Adventsschmankerl

BodenseeFrische

Genussvolle Adventszeit im Vinorama

in Ermatingen: Das Museum für

Weinbau und Regionalgeschichte

begrüßt seine Gäste im Dezember

mit besonderen Anlässen und weihnachtlichen

Geschenkideen. Jeweils

samstags und sonntags findet in der

Remise von 13 bis 18 Uhr eine feine

Weinprobe in gemütlichem Ambiente

statt. Beim Adventsanlass am

Sonntag, 13. Dezember, verwöhnt

das Vinorama zudem mit Kaffee und

Kuchen sowie einer Weinprobe. Ein

Schutzkonzept ist vorhanden und

die verschärften Corona-Maßnahmen

werden eingehalten. Tipp: Die

vor Ort und online erhältlichen kulinarischen

Geschenkboxen eignen

sich bestens als Weihnachtspräsent

für die Liebsten. (am)

Vinorama

Hauptstrasse 62

CH-8272 Ermatingen

+41 (0)79 502 54 00

www.vinorama-ermatingen.ch

Bio-zertifiziertes Angebot, regionale

Produkte, moderne Küche: Das Seehörnle

bietet im Naturschutzgebiet

der Halbinsel Höri ein nachhaltiges

Genussangebot. Backwaren von der

Demeter Bäckerei Pestalozzi, Säfte

von der Stahringer Streuobstmosterei,

Landbier von Clemens Härle, Gemüse

vom Biohof Neidhardt, Lamm

vom Schienerberg und Bio-Eier aus

Tengen werden hier von frischem

Fisch und Wild ergänzt. Tipp: Sollte

das Seehörnle aufgrund der Lage

nicht öffnen dürfen, verwöhnt es

mit TakeAway und Lieferservice. Das

Team unterstützt zudem gerne beratend

bei der Gestaltung der kulinarischen

Festtage im eigenen Zuhause.

Hotel und Gasthaus Seehörnle

Hörnliweg 14

D-78343 Gaienhofen-Horn

+49 (0)7735 93 77 00

www.seehoernle.de


24

SEEZUNGE

RISIKOFREIER

WEINKAUF

Die Feiertage rücken näher – höchste Zeit, die Weinvorräte mit Seeweinen

direkt vom Winzer aufzufüllen. Dank Online-Shops kann man das bequem vom

heimischen Sofa aus machen und sich die Weine ohne Corona-Risiko nach

Hause schicken lassen.

VON HEIDE-ILKA WEBER

In Corona-Zeiten kontaktlos Wein einkaufen – kein Problem:

Viele Winzer am Bodensee haben ihren Weinverkauf ab Hof

zwar weiterhin geöffnet (manche mit eingeschränkten Öffnungszeiten

oder nur auf Voranmeldung), die meisten Winzer

rund um den See bieten jedoch darüber hinaus einen

Online-Shop auf ihrer Website mit Lieferservice bis vor die

Haustüre. Nur werde dieser Service noch relativ wenig genutzt,

stellt die Fachhochschule Heilbronn in einer deutschlandweit

erhobenen Studie fest. Oft aus schlichter Unkenntnis.

Dabei ist die Online-Bestellung mit Lieferservice ideal,

um das Ansteckungsrisiko klein zu halten. Wo Weinproben

aufgrund der Corona-Regelungen ohnehin runtergefahren

sind, bieten die detaillierten Weinbeschreibungen in den

virtuellen Weinshops im Allgemeinen gute Orientierung bei

der Auswahl. Wer unschlüssig ist, kann sich in der Regel

auch telefonisch beraten lassen. Auf Wunsch stellen die Kellereien

auch Genuss- und Probierpakete zusammen.

Geringe Versandkosten

Die Auslieferung beziehungsweise der Versand dauert in

der Regel ein paar Tage und kostet nicht die Welt. Ab einer

bestimmten Menge liefern die Seewinzer sogar frachtkostenfrei.

Allerdings sind die Versandkosten recht unterschiedlich,

es lohnt sich daher, genauer hinzuschauen. Für

kleinere Weinpakete berechnen die Weinerzeuger je nach

Anzahl 6-12 Euro, beim Versand innerhalb der Schweiz 10-

18 Sfr. Schon bei einer Bestellmenge ab 24 Flaschen versendet

eine Reihe von Weinkellereien frei Haus an Adressen im

Inland. Um die Schwelle zu senken, liefert das Staatsweingut

Meersburg die Erstbestellung versandkostenfrei, ansons-


SEEZUNGE 25

ten ab 24 Flaschen. Vom Winzerverein Hagnau kann man

sich das Hagnauer Probierpaket mit sechs Weinen mit der

Post frei Haus zuschicken lassen. Bei anderen ist wiederum

der Bestellwert maßgeblich. Riegel Bioweine beispielsweise

verschickt Weine schon ab einem Warenwert von 50 Euro

frachtfrei und CO2-neutral ins Haus, das Hohentengener

Weingut Engelhof ab 80 Euro. Das sind aber eher Ausnahmen.

Versandkostenfreie Lieferungen gibt es häufiger erst ab

einem Bestellwert von 100 und mehr Euro.

An Geschenke denken

Auf diesem bequemen Online-Weg kann man übrigens

auch Freunden und guten Kunden ein repräsentatives Weihnachtsgeschenk

in Form einer exklusiven Weingabe zukommen

lassen. Wer gerne stöbert, findet in manchen Online-

Regalen der Weinerzeuger auch exklusive Brände, Bodensee

Whisky, Gin, edle Süßweine, Weingelees und Feinkost aus

der Seeregion.

Virtuelle Weintreffs und Weinreisen

Der neuerliche Lockdown der Restaurants, die Corona-bedingte

Absage fast aller Veranstaltungen und Einschränkungen

bei privaten Feiern hat auch die Winzer am Bodensee

sehr hart getroffen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch

und da lassen sich einige Weinproduzenten am See

einiges einfallen, um Weinfreunde in ihre Online-Shops

zu locken. Die Spanne reicht von Online-Weintastings bis

zu Internet-Weinevents. So lädt zum Beispiel Riegel Bioweine

in Orsingen unter dem Titel „Treffpunkt Wein“ an

bestimmten Terminen zu einer virtuellen Weinreise ein.

Das dazugehörige Tasting-Paket für unter 100 Euro umfasst

acht Weine passend zur kalten Jahreszeit aus verschiedenen

Weingebieten in Europa und Übersee. Sie werden am moderierten

Degustations-Abend vorgestellt, im virtuellen Raum

gemeinsam probiert und Fragen dazu direkt beantwortet.

Online-Weinproben bietet auch das Hohentengener Weingut

Engelhof; dort kann man sogar ein geführtes privates Weintasting

buchen. Mit Kooperationspartnern und innovativen

Weinevents will der Lindauer Biowinzer Haug Weingenießer

vor den Bildschirm locken: Auf „Wein und Käse“ mit

dem bekannten Lindauer Käse-Sommelier Michael Bode

folgt nun „Kochen mit Meino“: ein Adventsmenü mit Online-Weinprobe.

Die Zutaten sind teils beim Weinpaket mit

den zum Menü passenden Weinen dabei, für den Rest gibt’s

eine Einkaufsliste.

Von den weiteren Vorteilen beim digitalen Weinshoppen

war noch nicht die Rede: Der Online-Weinshop ist sieben

Tage in der Woche rund um die Uhr geöffnet, man kann

also spontan auch Sonntagnacht um 1 Uhr bestellen. Und er

hilft, Zeit zu sparen, denn die Anfahrt entfällt ja.

seit 1210

Staatsweingut Meersburg

Wir sind Ihr Wein.

Von unserem Weinkeller

direkt in Ihr Glas!

Besuchen Sie unseren Online-Shop.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie

Vorzugs-Angebote wie z.B. Lieferung frei Haus und

spannende Informationen zu Weinen und Weingut.

www.staatsweingut-meersburg.de/newsletter


26

SEEZUNGE

Anzeige

D(E)INER

Das Pepe Green Diner in Kreuzlingen

ist ein unkompliziertes Restaurant

im Stil eines 50s American Diner

– Crossover gehört zum Konzept

von Profi-Gastronom Zeljko Kunic.

Österreichische Küche ist genauso

seine Leidenschaft wie kroatische,

mediterrane und gutbürgerliche. Seit

zwei Monaten hat das Diner in den

Räumlichkeiten der früheren „Roxy

Bar“ nun endlich geöffnet. Die Burger

werden mit würzigen French Fries

angerichtet, das Pommesgewürz ist

aber Hausrezept und wie alles andere

selbstgemacht. Saftige Wienerschnitzel

und knusprige Cordon Bleus werden

hörbar geklopft. Auch das Tatar ist

natürlich so frisch wie die Salate. Und

jeden Tag gibt’s ein anderes Mittagsmenü.

Ob zum Frühstück, Mittagessen,

geselligem Afterwork-Drink an

der einladenden Bar oder gemütlich

zum Abendessen: Die Türen des Pepe

Green Diner stehen täglich durchgehend

offen. Saisonale Spezialitäten

wie gegrilltes Spanferkel, Gulasch

oder hausgemachte Eiscrèmes und

ausgefallene Milk Shakes erweitern

das Angebot. Und das Diner kann

man auch für Events mieten – dann

ist es ganz „Deiner“ …

Pepe Green Diner

Konstanzerstrasse 6

(am Zoll, neben Portmann Tabakwaren)

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)71 670 04 34

www.pepegreendiner.ch

Stell Dir vor,

Du bleibst zuhause …

… und Dein akzent

kommt zu Dir!

33 Jahre akzent

33 Euro pro Jahr

(egal ob aus Deutschland, Österreich

oder der Schweiz)

und akzent kommt ein ganzes Jahr

lang jedesmal direkt zu Dir nach Hause.

Wau!

Einfach kurze Mail mit Stichwort:

33 Jahre akzent Abo Aktion

an vertrieb@akzent-magazin.com


SEEZUNGE 27

Anzeige

FESTTAGSSCHMAUS

FREI HAUS

Bernhorst Koch

Edle Menüs, Lieferservice und vieles

mehr: Zum Abschluss dieses besonderen

Jahres bietet die Landmetzgerei

Bernhorst Koch feine Spezialitäten für

Zuhause – vom Adventsgericht bis zur

Weihnachtsmenü-Box. Die gemeinsam

mit Koch Christian Siebel vom

Restaurant Anglerstuben kreierten sowie

fertig vorbereiteten Genusspakete

enthalten zwei Portionen und müssen

daheim nur noch kurz erwärmt

werden. Die Adventsgerichte für je

30 Euro können jeweils bis dienstags

zuvor bestellt sowie anschließend freitags

und samstags in einer der Filialen

abgeholt werden.

Bis 18. Dezember kann zudem

die Weihnachtsmenü-Box vorbestellt

werden. Sie ist in drei Varianten, jeweils

als 3-Gänge-Menü, erhältlich

und kann ab 22. Dezember in der

Wunschfiliale abgeholt werden. Vom

Kalbstafelspitz über Burgunderbraten

bis hin zum Kalbsrollbraten ist hier

für jeden etwas dabei. Eine rechtzeitige

Vorbestellung wird empfohlen und

es gibt es in jeder Filiale zwei zusätzliche

Ausgabestellen außerhalb des

Verkaufsraums. Tipp: Vom 21. bis 23.

Dezember wird die Weihnachtsbestellung

auf Wunsch auch bequem nach

Hause geliefert. (am)

Landmetzgerei Bernhorst Koch

Kaiserpfalzstraße 107a

D-78351 Bodman-Ludwigshafen

+49 (0)7773 5755

www.landmetzgerei-bernhorst-koch.de

fix & fertig

Einfach lecker!

frisch

zubereitet

Advent‚ Advent der Genuss beginnt ...

Leckere Adventsgerichte – fix und fertig für Sie vorbereitet.

Einfach erwärmen und geniessen.

Zum 1. Advent

Gekochte Rinderbrust

mit Bouillonkartoffeln & Meerrettich


Zum 2. Advent

Herzhafter Kräuterspießbraten

mit Kartoffelklößen & Speckbohnen

So funktioniert es: Vorbestellung bis zum jeweiligen Dienstag davor, Abholung jeweils

Freitag oder Samstag in Ihrer Wunschfiliale – bei der Bestellung bitte mit angeben.

Eine schöne Adventszeit wünscht Ihr Bernhorst Koch und Team

Zum 3. Advent

Zartes Kalbsgeschnetzeltes

mit Spätzle & buntem Wintergemüse


Zum 4. Advent

Feine Ochsenfetzen in Schwarzwald Miso

mit asiatischem Gemüse & Mie-Nudeln

Ein Auszug aus unserem Advents- und

Weihnachtsangebot …

Frisch aus der Rauchkammer

· mild gesalzene Rollschinkle

· zarter Kasslerhals und -rücken

· Badisches Schäufele – mit und ohne Knochen

· gepökelte oder gerauchte Rinderzunge

Aus unserer Wurstküche

· hausgemachte Leber-Paté in 3 feinen Sorten

· feiner Pasteten-Festtagsaufschnitt

· zarter Schinkenaufschnitt mit unseren feinen

rohen und saftigen gekochten Schinken

· knackig frische Wienerle

· unsere bekannt guten Münchner Weißwürste

Kaiserpfalzstraße 109 · 78351 Bodman · Tel 0 77 73 / 56 55 | Am Sportplatz 1b · 78253 Eigeltingen · Tel 0 77 74 / 14 77

Mainaustraße 158 · 78464 Konstanz · Tel 0 75 31 / 94 23 031 | www.landmetzgerei-bernhorst-koch.de


28

SEEZUNGE

Anzeige

WEIHNACHTS-WINTER-

ZAUBERGARTEN

Der herrliche Garten der Villa Barleben

an der See-Promenade von Konstanz

lockt mit raffiniertem Take away

auch bei winterlichen Temperaturen.

Die Seestraße ist zu jeder Zeit mit

„Abstand am Schönsten“, hier verwandelt

sich das Barleben in einen

Zaubergarten, der glänzt und funkelt

mit Weihnachts-Winterzauber.

Ein Spaziergang mit Belohnungseffekt:

Optisch toll und kulinarisch sowieso.

Solange die aktuellen Corona-

Verordnungen gelten, verwöhnt das

Team mit vielfältiger Bratwurstauswahl

aus aller Herren Länder. Oder

wie wäre es mit Zanderknusperle,

Edel-Rehgulasch und Gemüse-Eintopf

to go? „Barleben-Feeling“ zum Mitnehmen!

Auf der Seestraße einen

Glühwein trinken, vielleicht einen

Imbiss auf die Hand und ein tolles

Menü mit nach Hause nehmen.

Sobald es zu Lockerungen bei den

Verordnungen kommt, freut sich das

Barleben-Team, endlich den Zaubergarten

auch als Gastro-Fläche zu eröffnen:

zauberhaft und kuschlig im gemütlichen

Ambiente, lassen sich dann

wechselnde, winterliche Leckereien

dampfend genießen: Semmelknödel

mit Pilzrahmsauce, Wild-Ragout, Gulasch,

Linsen, hausgemachte Spätzle,

verschiedene Wintereintöpfe, Käsespätzle,

Schupfnudeln, Bouillabaisse

und es gibt auch was Vegetarisches

oder Veganes. Lebkuchen-Tiramisu,

Crème Brûlée und Schokotarte bringen

nicht nur Kinderaugen zum Glänzen.

Bei einer guten Flasche oder einem

Glas aus der fair kalkulierten Weinkarte,

den nicht nur winterlichen

Mixgetränkeklassikern oder einem

der diversen hausgemachten Glühwei-


SEEZUNGE 29

ne entfaltet sich ein ganz besonderer

Weihnachtszauber mit Blick auf den

Bodensee.

Dann wird es heißen: Gemütlich

Platz nehmen auf warmen Fellen,

eingekuschelt in eine Decke den wunderschön

beleuchteten „Planetengarten“

live genießen und sich am Tisch

bedienen lassen. Alles natürlich unter

Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln,

ganz Corona-konform.

Bis dahin gilt, einfach mal vorbeikommen,

von draußen staunen und

genießen. (mh)

Zaubergarten Take away immer bei

schönem Wetter Mo.–Sa. 15–19 Uhr

und So. 13–19 Uhr

Hotel Villa Barleben am See

Seestr. 15

D-78464 Konstanz

+49 (0)7531 942330

www.hotel-barleben.de

fix & fertig

Einfach lecker!

frisch

zubereitet

Unsere Weihnachtsmenüs

UNSER SERVICE FÜR SIE:

Bei Vorbestellung schnelle Abholung

ohne lange Wartezeiten

Lieferservice vom 21. bis 23.12.2020

Menü 1

Gebeizter Saibling an Honig-Senf-Sößle


Sous Vide gegarter Kalbstafelspitz an

Kalbsjus mit Rahmwirsing und

Schupfnudeln

Unsere feinen 3-Gänge-Weihnachtsmenüs – fix und fertig für Sie vorbereitet.

Einfach erwärmen und geniessen.

Menü 2

Festagssuppe mit Gemüse, Flädle und

Rindfleisch


Feiner Kalbsrollbraten an Rahmsoße mit

Semmelknödeln und Rotkohl

Menü 3

Selleriecremesuppe mit

Blutwurst-Apfel-Chutney


Edler Burgunderbraten

mit Spätzle und Speckbohnen


Panna Cotta mit Zimtpflaumen



Schokoküchlein mit flüssigem Kern und

hausgemachter Vanillesoße



Apfelküchlein im Glas


Lassen Sie sich inspirieren: Unser komplettes Weihnachtsangebot gibt es Sie in unseren Filialen oder auf unserer Homepage.

Geniessen Sie Gaumenfreuden von feinen Pasteten über edles Dry Aged Beef bis hin zu lecker Gefülltem und Umhülltem.

Kaiserpfalzstraße 109 · 78351 Bodman · Tel 0 77 73 / 56 55 | Am Sportplatz 1b · 78253 Eigeltingen · Tel 0 77 74 / 14 77

Mainaustraße 158 · 78464 Konstanz · Tel 0 75 31 / 94 23 031 | www.landmetzgerei-bernhorst-koch.de


30

BILDUNG & WIRTSCHAFT

Anzeige

IM JOB ZUM

MASTER-

ABSCHLUSS

Die wissenschaftliche Weiterbildung hat sich an der Hochschule

Ravensburg-Weingarten (RWU) als wichtiger Bestandteil

des Lehrangebots etabliert. So finden sich neben

den 29 Vollzeit-Studiengängen in den Bereichen Technik,

Wirtschaft und Sozialwesen auch zwei berufsbegleitende

Formate: Die Master-Studiengänge International Business

Management und Management im Sozial- und Gesundheitswesen

sind beide auf fünf Semester angelegt und schließen

mit dem Master of Business Administration ab.

International Business Management (MBA)

Die Anforderungen an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen

werden zunehmend komplexer. Internationale Verflechtungen

stellen die Verantwortlichen ebenso vor neue

Aufgaben wie die Digitalisierung von Prozessen, Produkten

und Dienstleistungen. In diesem Kontext sind Managementkompetenzen,

Führungsstärke, Trendbewusstsein und interkulturelles

Geschick unerlässlich geworden.

Die Absolventen sind in verantwortlichen Funktionen im

oberen und mittleren Management tätig. Berufs- und Einsatzfelder

sind u.a. Bereichs- und Abteilungsleitung, Projektund

Teamleitung, Geschäftsführung, Geschäftsprozessmanagement

sowie Unternehmensberatung.

„Familiär, praxisnah, beruflich integrierbar und international

spannend – das sind unsere Stärken aus zehn Jahren

Erfahrung. Mit uns meistern Sie Herausforderungen, die

global agierende Unternehmen an Sie stellen“, sagt die Studiengangsleiterin

Professorin Dr. Barbara Niersbach.

Management im Sozial- und

Gesundheitswesen (MBA)

Der zweite berufsbegleitende Master-Studiengang an der

RWU hat ebenfalls einen Management-Fokus, der sich jedoch

speziell auf den Sozial- und Gesundheitssektor richtet.

„Von Führungskräften wird auch im sozialen Bereich

erwartet, dass sie eine Organisations- und Führungskultur

entwickeln, die Motivation und Engagement der Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter fördert“, sagt Professor Dr. Axel

Olaf Kern, Leiter des Studiengangs Management im Sozialund

Gesundheitswesen. Besonderes Augenmerk lege man

dabei auf die Unternehmens- und Personalführung sowie

die Kundenorientierung und das Marketing sozialer Dienstleistungen.

RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten

University of Applied Sciences

Doggenriedstraße

D-88250 Weingarten

+49 (0)751 501 93 44

www.rwu.de


BILDUNG & WIRTSCHAFT 31

Neue Freiheit, neue Stadt,

neue Leute. Mal alles und mal

nichts verstehen. Erste Bude,

große Liebe, letzte Prüfung.

Gut, wenn das an einem Ort

stattfindet, an dem du dich

ernst- und aufgenommen fühlst.

Dazu sind wir da. Der Grund für

unsere Arbeit sind unsere Studentinnen

und Studenten.

WWW.RWU.DE

Auf dem familiären Campus der RWU, in einer der

wirtschaftsstärksten Regionen Europas, studieren

3.800 junge Menschen aus 70 Ländern

31 verschiedene Studiengänge in den Bereichen

Technik, Wirtschaft und Sozialwesen.

POTENZIALE ENTWICKELN. ZUKUNFT GESTALTEN


32

BILDUNG & WIRTSCHAFT

Anzeige

Bewerbung für das

Sommersemester

bis 15. Januar 2021

→ Technik

• Maschinenbau

• Werkstoff- & Prozesstechnik

• Textil- & Bekleidungstechnologie

• Wirtschaftsingenieurwesen

→ Wirtschaft

• Betriebswirtschaft

• Energiewirtschaft & Management

→ Informatik

• IT Security

• Technische Informatik

• Wirtschaftsinformatik

→ Life Sciences

• Bioanalytik

• Lebensmittel, Ernährung, Hygiene

• Pharmatechnik

• Smart Building Engineering

and Management

→ Orientierung

• Orientierungssemester

Studieren probieren, Klarheit

bekommen, dann entscheiden.

• Schülerstudium

INFORMIERE

DICH JETZT

ONLINE

hs-albsig.de/info

SO GEHT

STUDIEREN

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen präsentiert

sich wegen der Corona-Pandemie

derzeit mit einer Online-Messe. In Videointerviews

berichten Studierende, worauf es

in ihrer Fachrichtung ankommt und wie sie

über ihr Studium an der Hochschule denken.

Professoren aller Bachelorstudiengänge

beantworten Fragen zu Zugangsvoraussetzungen

sowie zum Ablauf des Studiums

und zeigen Berufsperspektiven auf.

Jetzt informieren: hs-albsig.de/info

Auch das Orientierungssemester wird vorgestellt

– dieses Angebot richtet sich an all

jene, die noch nicht wissen, was sie studieren

sollen. Ihnen bietet die Hochschule die

Möglichkeit, ein Semester lang in Bachelorstudiengängen

ihrer Wahl Lehrveranstaltungen

zu belegen und bereits unverbindlich

Prüfungsleistungen zu erbringen, die

ihnen bei einem späteren Studium angerechnet

werden können.

In den Bereichen Technik, Wirtschaft,

Informatik und Life Sciences werden die

Studierenden der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

optimal auf den Berufseinstieg

vorbereitet. Professoren und Mitarbeiter

nehmen sich Zeit und das Lernen in kleinen

Gruppen fördert den Studienerfolg zusätzlich.

Moderne Einrichtungen, praxisorientierte

Studienpläne sowie der enge Kontakt

zu vielen Unternehmen tragen dazu bei,

dass Absolventen nach ihrem Studium wissen,

was sie in der Berufswelt erwartet.

Zudem kann an der Hochschule Albstadt-

Sigmaringen auch in individueller Teilzeit

studiert werden. Darüber hinaus bietet die

Hochschule berufsbegleitende Weiterbildungsangebote

in gefragten Bereichen an –

etwa die online-basierten Studiengänge

Data Science oder Digitale Forensik. Und

man kann an der Hochschule ein Kombistudium

mit integrierter Berufsausbildung

absolvieren.

www.hs-albsig.de

STUDIENANGEBOT

• 13 Bachelorstudiengänge

• 13 Masterstudiengänge

• Orientierungssemester

• Kombistudium

• Studium in individueller Teilzeit

möglich

• Berufsbegleitende onlinebasierte

Weiterbildungsangebote

Bewerbung für das Sommersemester

bis zum 15. Januar 2021:

www.hs-albsig.de/bewerbung


BILDUNG & WIRTSCHAFT 33

Fotos: Dignity Fashion

MODE MIT

WÜRDE

Das junge Kreuzlinger Modelabel Dignity Fashion von Melanie

Lutz, Rahel Bitzer und Sara Wörner (Bild unten) setzt sich gegen

Menschenhandel und Zwangsprostitution ein. Mit dem Verkauf

seiner Kollektion in Europa unterstützt es eine indische Hilfsorganisation,

zu der persönlicher Kontakt und eine enge Freundschaft

bestehen. Featherbag, zwei T-Shirt-Kollektionen und nun ganz neu

Hoodies und Sweater: Junge Mode für alle, die auch in Sachen

Mode bewusst konsumieren, Verantwortung übernehmen und den

Menschen in der Produktion Respekt entgegenbringen wollen. Alle

Teile sind fair produziert und aus Bio-Baumwolle.

Die Herstellung läuft in der indischen Partner-Produktion

Chaiim, einer Näherei und Ausbildungsstätte in Mumbai. Dort

erhalten Frauen, die aus der Zwangsprostitution gerettet werden

konnten, eine Ausbildung und eine neue Perspektive. Chaiim musste

aufgrund von Corona schließen; darum sammelte das Dignity

Fashion-Team Geldspenden, die dazu beigetragen haben, die Löhne

der Näherinnen in dieser Zeit zu sichern. Aktuell fließt der gesamte

Umsatz in die Entwicklung und Produktion neuer Kollektionen. (sg)

GEMEINSAM

IN DIE ZUKUNFT SEHEN

Die Zeiten sind h(e)art – wir bleiben optimistisch und

kompetent an Ihrer Seite. Hier, heute und auch in Zukunft

sind wir mit viel Herz, den schönsten neuen Brillen und

erstklassiger Messtechnik für Sie da.

Ob Screening, Augenglasbestimmung oder Brillenberatung,

nutzen Sie unser Covid-19-konformes Termin-Management,

online oder telefonisch in Singen und Konstanz.

DER OPTIKER FÜR

HÖCHSTE ANSPRÜCHE

IN KONSTANZ UND SINGEN!

Dignity Fashion

Bahnhofstrasse 39

CH-8280 Kreuzlingen

www.dignityfashion.ch

Scheffelstraße 1

D - 78224 Singen

T + 49 - (0)7731 - 67 57 2

Salmannsweilergasse 10

D - 78462 Konstanz

T + 49 - (0)7531 - 91 96 56

WWW.INDIVIDUELLOPTIC.DE


34

BILDUNG & WIRTSCHAFT

Foto: IHK/phototree

KARRIERE PLANEN

Wie kann ich die Kompetenzen meiner Mitarbeiter

entwickeln? Welche Möglichkeiten

der Weiterbildung stehen mir offen? Gibt es

Zuschüsse vom Staat? Die Experten in der

Industrie- und Handelskammer Bodensee-

Oberschwaben beraten Unternehmen wie

auch Einzelpersonen in allen Fragen rund

um die passgenaue Qualifizierung.

Sie sind dabei trägerneutral und suchen

nach Möglichkeiten, um private und berufliche

Anforderungen in Einklang zu bringen.

So können Interessierte unter anderem zwischen

Prüfungs- und Zertifikatslehrgängen

sowie Seminaren wählen, die in Präsenz

oder virtuell absolviert werden können.

Auch die verschiedenen Fördermöglichkeiten

werden in einer persönlichen Beratung

erläutert.

IHK Bodensee-Oberschwaben

Lindenstraße 2

D-88250 Weingarten

+49 (0)751 4090

www.weingarten.ihk.de

CANO-START

Jetzt steht es fest: Am 10. Dezember um 8 Uhr wird das neue Cano Shoppingcenter in Singen

mit 85 Geschäften und einer Verkaufsfläche von 16.000 Quadratmetern eröffnet. Mit

einer Corona-bedingten Verzögerung von rund drei Wochen öffnen zum Starttermin alle

Ankermieter und die Mehrzahl der Geschäfte ihre Türen. Die Gastronomiebetriebe und

Dienstleister, die aktuell laut Corona-Verordnung geschlossen bleiben müssen, sind – je nach

Entwicklung – gegebenenfalls erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar. (am)

www.cano-singen.de


BILDUNG & WIRTSCHAFT 35

AUSGEZEICHNET

Für ihren Roboter Horst wurde die Konstanzer Firma Fruitcore

mit dem Sonderpreis der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft

Baden-Württemberg ausgezeichnet. Seit der Gründung

von Fruitcore 2017 ist das nun der achte Preis, den das junge

Unternehmen mit seinem Industrierobotersystem für mittelständische

Unternehmen erhält. Horst gibt es mittlerweile in drei

Größen und ist für Firmen konzipiert, die in die Automatisierung

einsteigen. Für die Bedienung brauche man kein spezielles

Fachwissen und zudem sei der Roboter auch günstiger als die

Konkurrenz, heißt es aus dem Unternehmen. Neben Konstanz

hat Fruitcore seit Mitte des Jahres einen Produktionsstandort in

Villingen-Schwenningen. Zudem ist für 2021 eine Internationalisierung

geplant. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

www.fruitcore-robotics.com

20 JAHRE

FAIR-FÜHRUNG ZUR

VERANTWORTUNG

Zoff im Stall

„Zoff im Stall“ – das ganze Jahr ein Dauerbrenner in der beruflichen

Teamentwicklung. Dieses Jahr könnte es auch unterm Christbaum

zum Thema werden, wenn der Ochs den Esel mit dem Hintern nicht

mehr anschaut und die dumme Gans ihrer Schwester „du Covidiot!“

hinterherruft. Der Affenkönig flüchtet sich mit seinem Zigarillo auf

den Balkon. Nur das Perlhuhn tänzelt unbeirrt umher und serviert

zwischen all den Streithähnen und Querdenkern den Festtagsbraten.

Irgendwie will keine Stimmung aufkommen … wie denn auch? „Oh

du fröhliche“ wurde durch das Infektionsschutzgesetz verboten: Kein

Chorgesang, stattdessen vielleicht ein Li-chör-chen?

Die Stille Nacht könnte dieses Jahr zur Zerreißprobe werden – insofern

die Familien überhaupt noch zusammenkommen dürfen und

wollen. Vielerorts sind sich nahestehende Menschen fremd geworden,

wurden sie durch ein Thema messerscharf gespalten: Corona!

Im lateinischen bedeutet „Corona“ übrigens „Krone“ oder „Gekrönter“.

Ist genau das die Chance, die es im Stall in Bethlehem vom

Christkind zu lernen gilt? Wo ist das Licht, das uns zusammenführt?

Wo ist die Perspektive für jeden Einzelnen? Beginnt eine neue Zeit

gerade jetzt?

STEAUF-WERKSTATT

Still, still, still.

Vielleicht gilt es in dieser Zeit, die durch Medien aufgepeitschten

Stimmungen einfach mal ruhen zu lassen? Schluss mit Recht haben,

besser wissen und Finger zeigen! Angstgesteuerte Diskussionen beenden,

um die Hoffnung zu spüren, die eine stille Nacht mit sich bringt!

Gemeinsam feiern, was vereint, und wenn’s nur „zum Wohle“ ist –

auch mit einem Likörchen!

Frohe Festtage wünscht

Stefanie Aufleger

STEAUF.de

SPECIAL!

„Lebendige Unternehmen

lernen von der Natur“, das ist

das Thema von Stefanie Aufleger,

seit 20 Jahren Business-Coach

aus Konstanz. Mit ihren Klienten

entwickelt sie naturkonforme Strategien

und zeigt ihnen, wie sie auf

„natürliche Weise“ ihr Leben stabil

und leicht gestalten können.

Weitere Infos unter: STEAUF.de


36

SONDERSTRECKE

Foto: Michael Alexa, Goldschmiedemeister und Diamantgutachter, www.vertrauringe.de

GOLDENE KUNST

Das Goldschmiedehandwerk ist eine Kunst für sich: Ein Goldschmied entwirft

seine Stücke selbst, fertigt sie an und verkauft sie. Ob als Unikat oder Kleinserie:

Jedes Schmuckstück ist etwas ganz Besonderes.

akzent hat sich auf den Weg um den See gemacht und nach außergewöhnlichen

Goldschmieden und Schmuckstücken gesucht – und ist dabei unter anderem

auf diesen wunderschönen Kettenanhänger in Form des Bodensees bei

Alexa Vertrauringe in Orsingen-Nenzingen gestoßen.

Viel Spaß und Inspiration mit den folgenden Seiten!


Anzeige

WAHRE SCHMUCK-

KUNSTWERKE

Die Arbeiten der Konstanzer

Schmuckdesignerin Nike Rottler sind

im wahrsten Sinne echte Kunstwerke.

Für ihre neue Kollektion „Salz auf

meiner Haut – salt on my skin“ hat

sie Fotos des Luftbildfotografen Tom

Hegen in Schmuck verarbeitet – doch

dieser Schmuck ist mehr als ein reines

Kunstobjekt.

„Schmuck wird erst zu Schmuck,

wenn er getragen wird“, so Nike Rottler,

die als Schmuckdesignerin gelernt

hat, Schmuck künstlerisch herzustellen.

Es ist ihr wichtig, eine Symbiose

aus Kunst und Tragbarkeit zu schaffen.

Jedes Stück ist dabei einzigartig

und besonders, wie der Träger selbst.

Die staatlich geprüfte Schmuckdesignerin

lässt sich am liebsten von

ihrer Umgebung inspirieren: Architektur,

Menschen und vor

allem von der Natur. Und so

hatten es ihr auch die Fotografien

der Salzfelder

in Tom Hegens „Salt

Series“ angetan.

Vor allem die Farben

haben sie dabei

am meisten beeindruckt.

Design &

Handwerkskunst

Hegens Luftbilder sind wahrhaft

von der Natur gemalt. Doch

er zeigt in seinen Werken auch

den Einfluss des Menschen

auf die Natur und ermöglicht

durch den Perspektivenwechsel

einen neuen

Blickwinkel auf die Natur

und auch auf die Menschheit.

„Meine Schmuckstücke

bringen diesen einzigartigen

Bezug zwischen

Mensch und Natur dem

Träger und dem Betrachter

noch näher. Spürbar auf

der eigenen Haut“, so Nike

Rottler, die den Fotografen

während seines Masterstudiums

in Konstanz kennengelernt

hatte. Im Kleinformat arbeitet Nike

Rottler die Fotografien in silberne

Schmuckstücke ein. Silber, das sie

in Goldschmiedetechnik verarbeitet.

Mit einem aufwändigen Laserdruckfotografie-Verfahren

bringt sie die Bilder

auf und versiegelt sie schließlich

mit einem Schutzlack. „Man trägt die

Kunst an sich, so bleibt sie stets präsent,

schmückt und fühlt sich gut an.“

Das gilt übrigens für alle ihre Werke.

Schmuckkunst zum anfassen.

Nike Rottlers Schmuckstücke sind

über ihren Onlineshop erhältlich.

Nike Rottler

Konstanz

www.nike-schmuckdesign.com

SONDERSTRECKE 37


38

SONDERSTRECKE

Anzeige

KUNSTHANDWERK

„Schmuck ist nicht für den Tresor bestimmt“, sagt Andrea Baier von der Konstanzer

Goldschmiede HJ Baier. Und man kann ihr nur zustimmen: Die individuell gestalteten

und mit höchsten handwerklichen Ansprüchen gefertigten Schmuckstücke müssen

einfach gezeigt werden.

Mutig sein, etwas Neues wagen, gegen

den Strom schwimmen – und

doch immer den Puls der Zeit fühlen:

Das ist der Schmuck von HJ Baier.

Hier wird das Goldschmiedehandwerk

noch gelebt, und zwar meisterlich.

Tradition ist dem Team um Andrea

Baier besonders wichtig, was man

den Kreationen auch anmerkt: Jedes

Stück hat und ist eine eigene Persönlichkeit

– es sind die vielen Details

und Feinheiten, die Baier-Schmuck

auszeichnen. Jeder Stein, jede Perle

hat einen natürlichen Charakter,

der hier gekonnt in

Szene gesetzt wird.

Diese Liebe zum

Detail veranlasst

auch viele

Schmuckbesitzer,

ihre

alten Schätze

zu HJ Baier

zu bringen,

um sie hier

umarbeiten zu

lassen. Darüber

hinaus legt man hier Wert auf die

Nachhaltigkeit der Rohstoffe, immer

in Verbindung mit absoluter Qualität.

Gerade deshalb sind Perlenliebhaber

bei HJ Baier genau richtig: Die Goldschmiede

kauft ihre Perlen direkt ein

und bietet Schönheiten von der Südsee

über Tahiti bis hin zu Raritäten

wie Fiji-Perlen. All das zahlt sich aus,

und nicht umsonst wird das Geschäft

regelmäßig mit Preisen ausgezeichnet

und findet sich jährlich unter den

besten 100 Goldschmieden Deutschlands.

Seit 27 Jahren ist HJ Baier nun

schon eine feste Größe und beliebte

Adresse in Konstanz. Das Ladengeschäft

im ehrwürdigen Haus in der

Wessenbergstraße präsentiert sich mit

kultiviertem Flair und angenehmem

Ambiente – das ist Wohlfühlatmosphäre

in historischen Mauern. Hell

eingelassener Holzboden, sichtbare

historische Decke, stilvoll zurückhaltende

Einrichtung, liebevolle Dekoration,

frische Blumen: Hier kann man

sich leicht auf die schönen Dinge des

Lebens einlassen. Die Schaufensterdekorationen

und Schmuckinszenierungen

wechseln in regelmäßigen

Abständen und werden natürlich

selbst individuell und detailverliebt

gestaltet. Kein Wunder, dass viele

Kunden stehen bleiben, sich an der

einladenden Dekoration erfreuen und

das Geschäft betreten – um dann zu

entdecken, dass es bei HJ Baier noch

viel mehr gibt.

Denn neben den zahlreichen Eigenkreationen

präsentiert man hier in der

Wessenbergstraße auch ausgewählte

Marken – allesamt handverlesen und

mit einem Augenmerk darauf, das eigene

Angebot zu ergänzen. Hier wird

nur verkauft, was Andrea Baier und

ihr Team gut finden und auch selbst

kaufen würden, und die auch mit den

Grundwerten der Goldschmiede harmoniert.

So finden sich hier spannende

Farbkreationen von Georg Spreng

und innovativer Designschmuck von

Niessing – HJ Baier ist Markenbotschafter

und Premiumpartner seit 25

Jahren. Zu den Feiertagen gibt es ei-


SONDERSTRECKE 39

nen Weihnachtsrabatt von zehn Prozent

auf die Produkte von Niessing.

Dazu führt die Goldschmiede rein

mechanische Uhren der urdeutschen

Bauhausmarke NOMOS Glashütte

und Automaten von Rainer Brand.

Und weil die aktuelle Zeit ein wenig

kompliziert ist, bietet HJ Baier auch

Hausbesuche, Exklusivtermine im

Geschäft und einen Lieferservice an.

„Die Schönheit des Lebens sollte

man auch leben“, lautet eine Devise

von Andrea Baier. Und die Goldschmiede

HJ Baier bietet viele, viele

Möglichkeiten dazu.

Goldschmiede HJ Baier

Wessenbergstraße 20

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 24 024

info@goldschmiede-h-j-baier.de


40

SONDERSTRECKE

SCHMUCK-

SKULPTUREN

Seit über 30 Jahren fertigt der Bodmaner

Goldschmiedemeister und

Schmuckkünstler Michael Niehl abseits

des Mainstreams seine speziellen

Schmuckstücke. Dabei lässt er sich

auf keinen bestimmten Stil festlegen:

Von fein organisch-ziselierten Arbeiten

über seinen prämierten Titanschmuck,

formal reduzierte Arbeiten in der Tradition

des Bauhauses bis zu kostbarstem

Juwelenschmuck entstehen in seinem

Atelier kunstvolle Werke von höchster

handwerklicher Qualität. „Meine

Schmuckstücke sollen schmücken und

von zeitloser Eleganz sein“, so Michael

Niehls Credo.

Er schafft Schmuckstücke, die an antike

römische Stücke erinnern: Ringe,

Anhänger, Ohrschmuck und Armbänder

mit verschiedenfarbigen Edelsteinen,

die er selbst gerne als „Happy-Maker“-

Schmuck bezeichnet: Wer diese Preziosen

in der Hand hält, lächelt automatisch

in glücklicher Verzauberung. Seine neuesten

Arbeiten sind ausdrucksstarke,

formal reduzierte Unikate mit beeindruckend

großen Einzelsteinen, welche

er „Schmuck-Skulpturen“ nennt.

Michael Niehl versteht sich als Goldschmied

alter Schule: Seine Stücke sind

so gearbeitet, dass sie langlebig und reparabel

sind; er arbeitet auf Bestellung und

führt, wenn machbar, gerne Umarbeitungen

und Reparaturen aus.

Goldschmiede am Münsterplatz

Münsterplatz 9

D-88662 Überlingen

+49 (0)7551 947 40 61

Goldschmiede im Gelben Haus

Kaiserpfalzstraße 111

D-78351 Bodman

+49 (0)7773 7130

www.jewelsbyniehl.de

Anzeige

Uhrenankauf & Service für Rolex, Omega, etc.

Modern oder antik –

immer Unikatschmuck


SONDERSTRECKE 41

Anzeige

KUNSTVOLLE

LEBENSFREUDE

Goldschmiedin mit Herz und Seele:

Schmuck ist für Silke Blank aus Kressbronn

das Ergebnis purer Lebensfreude

und jedes ihrer edlen Werke ist ein

Stückchen Luxus mit besonderer Symbolik.

So beispielsweise der vom momentanen

Zeitgeist geprägte Schutzengel

und der neue GLÜCKSBRINGER

als Ergebnis der Coronakrise. Mit viel

Liebe zum Detail, dem Blick für kleine

Kostbarkeiten, ungewöhnlichen

Kombinationen sowie dem Talent,

die Schönheit und Ästhetik in Form

zu bringen, setzt sie die oft sehr persönlichen

Botschaften ihrer Kunden

um. Besonders am Herzen liegen ihr

naturbelassene Materialien. Gold

verarbeitet die Goldschmiedemeisterin

ausschließlich aus recyceltem

Schmuck, bei Edelsteinen achtet sie

auf Herkunft und verantwortungsvolle

Bearbeitungsprozesse. Beim Besuch

des Ateliers finden sich stets feine

Geschenkideen und im kommenden

Jahr werden verschiedene Kurse angeboten.

Ziel dieser ist es, Menschen

in ihre Kreativität zu führen und ihnen

die Freude am kreativen Tun zu

schenken.

Silke Blank Schmuck

Zeisigweg 4

D-88079 Kressbronn

www.blank-schmuck.de

Rolex Submariner

referenznummer 5513

aus den 1980ern

Omega Speedmaster

Moonwatch

Caliber 321


42

SONDERSTRECKE

Anzeige

SCHLICHTE OPULENZ

Anzeige

„Ich mache Schmuck für den Menschen

und nicht für den Tresor“ sagt

die Konstanzer Goldschmiedin Karin

Demmler über ihre Arbeit – und

das spürt man auch. Immer wieder

zieren ungewöhnliche Objekte ihren

Schmuck: archäologische Funde

wie präkolumbische Knöpfe oder

römische Glasperlen, aber auch neuzeitliche

Artefakte wie verrostete

Eisenplättchen. So lässt sie alte

Kunst neu aufleben. „Ich arbeite

auch lang gehütete

Schätze um – so

kann man sie

in einem

anderen, neuen Licht sehen“, erklärt

die Goldschmiedin. „Mein Schmuck

ist schlicht mit einem Quäntchen Opulenz“,

beschreibt sie ihre Stücke. Dem

Schmuck sieht man jeden Handgriff

an, denn Karin Demmler legt Wert

darauf, die Werkspuren nicht zu verwischen

– auf diese Weise wird dem

Träger sofort klar, wie viel Arbeit und

Hingabe in das Unikat geflossen sind.

Karin Demmler ist sehr wichtig, wo

die Steine herkommen und dass sie

weder bestrahlt noch chemisch behandelt

sind; aus diesem Grund verarbeitet

sie fairtrade-Edelsteine und auch fair

gehandeltes sowie nachhaltiges Öko-

Gold. Wer sich ihren Schmuck ansehen

möchte, kann Karin Demmler nachmittags

in ihrem Laden besuchen –

vormittags arbeitet sie in ihrer Werkstatt

oder ist auf der Suche nach neuen

archäologischen Artefakten …

Atelier Karin Demmler

Zollernstraße 3

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 28 41 226

www.schmuck-karindemmler.de


SONDERSTRECKE 43

Anzeige

FARBENFROHE

MEISTERWERKE

In ihrem Atelier in Kreuzlingen spielt Goldschmiedin Alexandra Lulay

mit Farben und Materialien – und schafft so faszinierende Kontraste

in ihren Schmuckstücken: graviertes Horn trifft auf lila Amethyst oder

rosa Süßwasserperlen gesellen sich zu grünem Turmalin neben weißen

Brillanten. Das Schöne: der Schmuck von Alexandra Lulay ist sehr variabel.

So gibt es beispielsweise Basic-Ohrstecker, die durch Wechseleinhänger

passend zu jedem Outfit ergänzt werden können. Die Einhänger

lassen sich auch an Edelmetall- oder Perlenketten anbringen. „Man

kann mit dem Schmuck spielen und dadurch überraschende Wirkungen

entdecken und neue Akzente setzen“, so Alexandra Lulay, die mit Leidenschaft

ihre Fantasie und Kreativität einsetzt. Oftmals entsteht durch

Wünsche von Kunden ein gemeinsamer kreativer Prozess: „Es ist jedes

Mal aufs Neue spannend, im gemeinsamen Gespräch herauszufinden,

wie das individuell passende Schmuckstück aussehen

könnte.“

Neben ihren Kreationen erweckt sie auch gerne

nicht mehr getragenen Schmuck oder Erbstücke zu

neuem Leben. So können die bisher in der Schublade

schlummernden Preziosen neue Schönheit entwickeln,

wieder Freude bereiten und eine weitere

Geschichte erzählen.

Foto: Ulrike Sommer

Alexandra Lulay SCHMUCK

+41 (0)76 388 83 50

www.lulay.ch

Anzeige

EINZIGARTIG

Im Goldschmiedeatelier von Corinna Dolderer in

Baienfurt gibt es eine reiche Auswahl an Schmuckstücken

aus Gold, Silber, Perlen, Emaille und feinen

Edelsteinen, aber auch Materialien wie Glas und Kupfer

kommen zum Einsatz, eben alles, was dem

künstlerischen Ausdruck dient. Besonders

gerne verarbeitet die diplomierte Schmuckdesignerin

Edelsteine und Silber aus fairem

Handel, Recyclinggold und Gold aus

dem Rhein.

Egal, ob Einzelanfertigungen, Unikatschmuck, individuelle

Trauringe, Umarbeitungen oder Reparaturen –

Corinna Dolderer nimmt sich Zeit, um individuelle

Vorstellungen umzusetzen und für jeden das eigene

Schmuckstück zu kreieren oder ein liebgewonnenes

Stück umzuarbeiten.

Corinna Dolderer – Schmuckgestaltung

Am Schlehenhang 11

D-88255 Baienfurt

+49 (0)751 180 56 68

www.dolderer-alberti.de/dolderer


44

SONDERSTRECKE

Anzeige

GLÄNZENDES JUBILÄUM

Hochwertige Schmuckstücke seit 25

Jahren: In seinem Goldschmiedeatelier

in Überlingen fertigt Robert Holzer

auf hohem handwerklichem Niveau

einzigartigen Schmuck für jeden Geschmack.

Unter Verwendung feinster

Edelsteine und Perlen legt er besonderen

Wert auf handwerkliche Perfektion,

eine komfortable Tragbarkeit

und zeitloses Design. An erster Stelle

stehen dabei die individuellen Wünsche

der Kunden. Hier ist jede Arbeit

ein handgefertigtes Unikat, das es so

kein zweites Mal gibt. Von der eigenen

Kollektion über Umarbeitungen

und Reparaturen bereits vorhandener

Schätze bis hin zu klassischen Uhren

und ausgesuchten Schmuckstücken

namhafter Hersteller bietet die Goldschmiede

am Bodensee seit einem

Vierteljahrhundert alles, was das Herz

begehrt.

Das muss gefeiert werden! Um trotz

der aktuellen Situation gemeinsam

mit seinen Kunden auf sich und seine

Goldschmiede anstoßen zu können,

gibt Robert Holzer im Dezember zum

25-jährigen Jubiläum jedem einen

kleinen, feinen Piccolo aus. Denn: Corona-bedingt

ist das geplante Geburtstagsfest

in der Überlinger Turmgasse

zusammen mit Kunden und Freunden

leider nicht möglich. Das Dankeschön

vom Goldschmiedemeister gibt’s nun

per Gutschein. Diesen einfach mit

in den Laden bringen und den persönlichen

Gratis-Piccolo im Handumdrehen

erhalten. Wieder zuhause

angekommen, kann schließlich im familiären

Rahmen gemeinsam mit den

Liebsten auf die Goldschmiede Holzer

angestoßen werden – gemütlich und

bequem in den eigenen vier Wänden.

Goldschmiede Holzer

Turmgasse 8

D-88662 Überlingen

+49 (0)7551 61525

www.goldschmiede-holzer.de

25 JAHRE GOLDSCHMIEDE HOLZER

STOSSEN SIE AUF UNS AN!

Kommen Sie bei uns in der Goldschmiede

vorbei und bringen diesen Gutschein mit.

Wir spendieren Ihnen einen Piccolo

und freuen uns, wenn Sie damit

auf uns anstoßen.*

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09:30 - 12:30 Uhr

und 14:30 - 18:00 Uhr

Mi 09:30 - 12:30 Uhr

Sa 09:30 - 13:00 Uhr

* limitiert auf die ersten 100 Einlösenden

Goldschmiede Holzer, Turmgasse 8, 88662 Überlingen - www.goldschmiede-holzer.de - 07551/61525

GUTSCHEIN


SONDERSTRECKE 45

Anzeige

NATÜRLICH

GOLD!

„Was zählt, ist das Können, die Erfahrung

und vor allem die Liebe zu

dem, was man tut“ – unter diesem

Motto gibt es bei Gold und Form in

Meersburg seit 15 Jahren qualitätsvolle

Goldschmiedearbeiten für jeden Geschmack.

Mit der Werkstatt für individuellen

Schmuck und handgefertigte Trauringe

erfüllt Gold und Form Auftragsarbeiten

nach Wunsch – und das mit

großem Einfühlungsvermögen, um

für jeden das passende Schmuckstück

zu entwerfen. Eine große Leidenschaft

haben Freia und Martin Scheerer

für Opale. Sie fasziniert alles, was

aus der Natur kommt – von der Perle

bis zum geschliffenen Kieselstein aus

dem Bodensee. Ob alte Schmuckstücke,

denen neues Leben eingehaucht

wird, recyceltes Edelmetall oder fair

gehandelte Edelsteine – auf Nachhaltigkeit

wird hier viel Wert gelegt.

Die Trauringkollektion wurde frisch

überarbeitet, eine neue Schmuckserie

entwickelt und ein Online-Shop, über

den auch Gutscheine erworben werden

können, eingerichtet. Brautpaare

haben bei Gold und Form zudem die

Möglichkeit, ihre Trauringe selbst zu

schmieden. Denn: Schmuck soll Spaß

machen und Freude schenken!

Gold und Form

Steigstr. 3

D-88709 Meersburg

+49 (0)7532 44 60 68

www.goldundform.net

Foto: Michael Blauhut

Foto: Markus Hotz

Foto: Michael Blauhut

Anzeige

RAUS AUS DEM ALLTAG

Seit 20 Jahren ist die Goldschmiede

Blauhut in einer der schönsten Straßen

der Konstanzer Altstadt, der Zollernstraße.

Goldschmiedemeisterin Silvia

Blauhut zaubert hier Schmuckstücke

– und gibt ihr Wissen gerne weiter:

„Es macht mir Spaß, die Kreativität

aus den Menschen herauszukitzeln.“

Aufgrund der großen Nachfrage wurde

2019 die Werkstatt erweitert und

kann jetzt mit neun professionell ausgestatteten

Plätzen für Seminarteilnehmende

aufwarten. Wichtig: jeder

Platz hat eigenes Goldschmiedewerkzeug,

und durch Abstand und Trennwände

ist auch momentan sicheres

Arbeiten möglich. Beim „Work-Out“

werden speziell Techniken trainiert

wie etwa Feilen, Walzen und Löten

– es kann stundenweise gebucht

werden. Für die Umsetzung eigener

Schmuckideen ist die „offene Projektwerkstatt“

da, bei der Silvia und Michael

Blauhut und Mitarbeiterin Shari

Lauffer für eine intensive Betreuung

bereitstehen. Zudem gibt es für Einsteiger

Kompaktkurse, unter anderem

in Kooperation mit der VHS. Doch

egal welches Seminar: „Es ist wie Meditation.

Man muss sich ganz darauf

einlassen – und kommt so gedanklich

raus aus dem Alltag.“

Die Blauhut-Kollektionen haben übrigens

einen kleinen Ableger: Blauhütchen.

Die handwerkliche Schmucklinie

im Preissegment von 50 bis 300

Euro wird zum Jubiläumsjahr 2021

noch weiter ausgebaut.

Blauhut Goldschmiede

Zollernstraße 11

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 368 673

www.goldschmiede-blauhut.de


46

SONDERSTRECKE

Foto: Niklas Spiegler

Anzeige

DAS KLEINOD

Jeder der kleinen Läden in der Konstanzer

Altstadt erzählt seine eigene besondere Geschichte

– eine von Individualität, Persönlichkeit

und Glauben an sich selbst. Der

Wunsch nach Selbständigkeit, Authentizität

und Freiraum treibt sie alle an und macht

die Stadt Konstanz über ihre Grenzen hinaus

bekannt für ihre Kunsthandwerker. Den kreativen

Wust im eigenen Kopf durch die eigenen

Hände zu einem tragbaren Stück Kunst

zu machen, das ist auch der Motor von Steffi

King und Andreas Kriechbaum.

Seit beinahe zehn Jahren gehört die Goldschmiede

und Meisterwerkstatt Kleinod

zum festen Bestandteil der Schmucklandschaft

von Konstanz. Nie langweilig wird

es den beiden, denn sie sind alles andere als

festgelegt auf einen Stil – bei einem Blick

ins Schaufenster könnte man mehr als zwei

Kreative vermuten. Was alle Stücke gemein

haben: Sie sind von höchster handwerklicher

Qualität. Eines der Steckenpferde sind

individuelle Trau- und Verlobungsringe. Die

beiden haben sich in dieses Thema eingefuchst

und fürs Kleinod ein eigenes System

entwickelt, mit welchem Heiratende beraten

werden können. Ziel ist, auf Wünsche und

Vorstellungen des Einzelnen ganz individuell

einzugehen, um so das perfekte Ringpaar

zu finden.

Erbstücke in die Gegenwart holen

Auch alte, geschichtsträchtige Familienerbstücke

sind hier zur Umarbeitung herzlich

willkommen. Omas Ringe zum Beispiel. Sie

erzählen Geschichten und tragen Erinnerungen

von früher, von der eigenen Kindheit. Sie

wollen weiter getragen werden, aber anders –

reduzierter, moderner. Die Edelsteine werden

in ein neues Gewand gehüllt, vielleicht

nachgeschliffen oder aufpoliert und werden

dann die Enkeltochter auf ihren eigenen

Abenteuern begleiten. Die Oma ist immer

dabei – im Herzen und an der Hand …

Das Kleinod feiert 2021 seinen zehnten

Geburtstag. Leider geht das Kapitel in

der Salmannsweilergasse 4 zu Ende, aber

die beiden Handwerker sind zuversichtlich,

dass etwas Neues, etwas Großartiges

kommen wird. Sie sehen die Suche nach

neuen Ladenräumen als Chance zu Veränderung

und Weiterentwicklung, denn alles ist

im Fluss und nichts ist statisch.

K L E I N O D

Salmannsweilergasse 4

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 369 51 54

www.kleinod-konstanz.de


Ich see dich an ...

... und bin zuhaus!

Besuchen Sie uns

www.vertrauringe.de

fb.me/vertrauringe

www.seeschmuckatelier.de

Schauwerkstatt / Atelier

Im Grund 6

78359 Orsingen-Nenzingen

+49 - (0)7771 - 63 99 888


48

MEHR-WERT

Anzeige


MEHR-WERT 49

Tisch „Manta“ mit Platte aus Marmor von Rimadesio

Bild: G. Wurst

SMALL IS

BEAUTIFUL

Das Küchenstudio G. Wurst präsentiert Ideen

für die neue Wohnkultur.

VON ANJA BÖHME

links:

Stuhl „Gaia“ von KFF

Bild: G. Wurst

Je nach Temperament und Ideenreichtum

gibt es unterschiedliche Arten,

mit einer unfreiwilligen Pause umzugehen.

Gerd Wurst, Inhaber des gleichnamigen

Küchenstudios, ist jedenfalls

nicht der Typ, der abwartet und auf

bessere Zeiten hofft. Ganz im Gegenteil:

Er hat die vergangenen Monate

genutzt, um die schon lange gehegten

Umbaupläne in die Tat umzusetzen

und sein Küchenstudio zu vergrößern,

ohne wesentlich mehr Fläche zu benötigen.

Wie das? Mit professioneller

Planung und einem intelligenten

Raumkonzept ist das machbar. Der

typische Stil des Stockacher Familienunternehmens

– hochwertige Küchen-

und Wohnwelten in geräumiger,

lichtdurchfluteter Umgebung – kommt

seither noch besser zur Geltung. Hinzugekommen

sind neue edle Wohnaccessoires:

Stühle von Vitra und KFF,

Sitzmöbel von Walter Knoll, Designerleuchten

von Occhio, Holztische von

Riva, edle Schiebetüren von Rimadesio

für transparente Übergänge zwischen

Wohn-, Küchen- und Arbeitsbereich

und die stilvolle, filigrane Trennung

zwischen Schlafzimmer und Ankleideraum.

Um individuelle Lichträume

und -stimmungen zu gestalten, steht

das gesamte Sortiment des modularen

Leuchtensystems von Occhio zur Verfügung

– einschließlich ausführlicher

Beratung, um aus der Fülle möglicher

Licht-Räume den eigenen Licht-Traum

verwirklichen zu können. Trotz der

Vielfalt an Küchen- und Wohnideen

wirkt alles aufgelockert, nichts sieht

beengt oder vollgestellt aus, das Motto

„weniger ist mehr“ kann man hier

anschaulich erleben und zwar für jede

Preisklasse.


50

MEHR-WERT

„Lounge Chair“ von vitra.

Bild: G. Wurst

Die multifunktionale

offene Küche

Wohnraum bedeutet für den Unternehmer

vor allem Raum für Kommunikation

und das Zusammenleben, auch

und gerade in der Küche. Die Küche,

das war ganz früher die Feuerstelle in

der Höhle, später oft der einzig warme

Raum der Wohnung, und noch vor wenigen

Jahren das sorgsam abgetrennte

kleine Reich der Hausfrau. Heutzutage

ist es die Kommunikationszentrale der

Familie, der kulinarisch-wohnliche

Treffpunkt mit Freunden, denn: „Kommunikation

ist eminent wichtig in der

Familie – niemand soll beim Kochen

ausgeschlossen sein. Dafür muss die

Küche multifunktional sein. Ich kann

hier gleichzeitig die Waschmaschine

laufen lassen, einen Apfelkuchen backen

und Radio hören, ich kann bei

den Schulaufgaben aufpassen oder

miteinander eine Serie anschauen oder

reden.“

Verkleinerung bedeutet

Erleichterung

Früher oder später muss jedoch keiner

mehr bei den Hausaufgaben helfen,

und das Zusammensein mit Freunden

findet im kleineren Rahmen statt.

Dann wird ein großes Haus zunehmend

zur Belastung, weil andere Bedürfnisse

im Vordergrund stehen. Viele

der Kunden, die sich vor Jahrzehnten

große Häuser einrichten ließen, haben

inzwischen andere Prioritäten: „Sie sagen

zu mir: ‚So ein großes Haus kann

ich nicht mehr unterhalten. Ich will

nicht mehr die Hecke schneiden und

auch nicht Schnee schippen. Ich will es

nicht mehr und ich kann es körperlich

nicht mehr, weder Rasen mähen noch

die Pflanzen versorgen. Ich möchte in

einer Wohnung irgendwo in einem

schönen Haus leben, mit dem Aufzug

runterfahren in die Tiefgarage und

dem Hausmeister freundlich zuwinken,

der sich um alles kümmert.‘“

Mehr Licht!

Eine solche Situation kann allmählich

oder von heute auf morgen entstehen.

Dann heißt es, die Einrichtung eines

Hauses in einer kleineren Wohnung

unterzubringen. Mit den perfekt geplanten

logistisch-architektonischen

Komplettlösungen der Spezialisten des

Stockacher Wohn- und Küchenstudios

ist die Verkleinerung schmerzfrei

möglich. Maßgearbeitete Schrank- und

Regallösungen und die optimale Nutzung

des Platzes schaffen den größtmöglichen

Stauraum, damit man viele

der liebgewonnenen Dinge, die die

Geschichten eines langen Lebens erzählen,

mitnehmen kann in das neue

Domizil. Der Service beschränkt sich

jedoch nicht auf die Berechnung des

Platzbedarfs: „Wir alle brauchen mehr

Vitamin D, also brauchen wir viel

Licht. Wo kommt das Licht her? Wo

will ich frühstücken, wo zu Abend

essen? Dann kommt hinzu: Bleibe

rechts:

Ankleidezimmer

mit Schiebetüren

von Rimadesio

Bild: G. Wurst


Anzeige

MEHR-WERT 51


52

MEHR-WERT

Anzeige

ich in dieser Wohnung? Ist das mein

Eigenheim oder eine Mietwohnung?“

All diese Fragen fließen in die Vorbereitung

des Wohnungswechsels mit

ein, und das Beste ist: Die Planungen

werden mittels moderner 3D-Visualisierungen

fotorealistisch dargestellt,

sodass man in die neue Wohnung virtuell

schon mal einziehen und prüfen

kann, ob alles den eigenen Wünschen

entspricht. An einer solchen Küche

oder Wohnungseinrichtung wird man

jahrzehntelang Freude haben, gerade

weil die Planung weit über das übliche

Maß hinausgeht und nicht zuletzt weil

hochwertige Marken mit ihrem guten

Ruf für die Qualität der Produkte

einstehen. Die erwähnten Firmen wie

Occhio, Riva, Knoll, KFF und andere

arbeiten nun mal nicht mit jedem Einrichter

zusammen, ganz im Gegenteil:

Die Unternehmen, die deren Produkte

anbieten dürfen, müssen sich darum

bewerben und beweisen, dass sie in

der Lage sind, den Anspruch der edlen

Marken zu erfüllen. Die Vorteile solcher

Kooperationen hat in jedem Fall

die Kundin: Die Garantie für die Top-

Qualität aller Produkte und für die herausragende

Planung und Umsetzung

der perfekten Küche in der ideal gestalteten

Wohnung.

Apropos Top: Das Küchenstudio G.

Wurst wurde 2020 mit dem Qualitätssiegel

TOP 100 ausgezeichnet. Das

heißt, es zählt zu den – wissenschaftlich

nachweisbar – innovativsten Unternehmen

des Mittelstands. Nähere

Infos unter www.top100.de

Sessel „Jaan“ von Walter Knoll

Bild: G. Wurst

G. Wurst küchen . wohnen

Gerd Wurst

Seerheinstraße 8

D-78333 Stockach

+49 (0)7771 634 99 50

www.kuechenstudio-wurst.de

GENUSSWERKSTATT IM KÜCHENSTUDIO G. WURST

Küchen sind zum Leben da: Ab Frühjahr

2021 wird in der Veranstaltungsküche

des Unternehmens wieder gemeinsam

gekocht. Die Spitzenköche

Joachim Fest vom San Martino in Konstanz

und Michael Noll vom Blauen Affen

in Ludwigshafen eröffnen ihre „Genusswerkstatt“

genannte Kochschule

und zeigen ein- bis zweimal monatlich,

dass Kochen in einer perfekt gestalteten

Küche leichter von der Hand geht

und noch mehr Spaß macht.


MEHR-WERT 53

Occhio LED: Energieeffizienzklasse A+

a new culture of light

Sofia Boutella and Mads Mikkelsen

illuminated by Mito sospeso

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Lichtplanung.

Seerheinstraße 8, 78333 Stockach

Telefon +49 (0) 77 71 - 63 499 - 10

info @ kuechenstudio-wurst.de

www.kuechenstudio-wurst.de


54

MEHR-WERT

Anzeige

WERTVOLLE

IDEEN

Das Ehepaar Martina Mittelmann und Andreas Hoffmann kümmert sich mit

Leidenschaft um die schönen Dinge des Lebens: Schmuck, Kunst und Events.

Mittelmann Schmuck & Galerie, im Herzen von Überlingen, gilt als Spezialist

für die wortwörtlich schönsten Geldanlagen. Mit neuen Ideen überzeugen sie

auch in den momentan etwas stürmischen Zeiten.

VON TANJA HORLACHER, FOTOS VON ROBIN HEUSER UND FOTOSTUDIO MIKO

EVENTS

„Der Philosoph Karl Jaspers sagte einmal:

‚Wer sich mit dem Unvermeidlichen

anfreundet, wird unvermeidlich

glücklich.‘ Deshalb machen wir im Dezember

auch wieder unser Late Night

Shopping – weil das Leben weitergehen

muss und weil es Sinn und Freude

macht, gerade jetzt seinen Liebsten

schöne und wertvolle Geschenke zu

machen“, so Martina Mittelmann und

Andreas Hoffmann optimistisch mit

Blick auf die derzeitige Corona-Pandemie.

Dass die geltenden Hygieneregeln

bei ihren Events eingehalten werden,

versteht sich dabei von selbst. „Wir

freuen uns sehr auf einen schönen

Abend mit unseren Gästen.“

Weihnachtszauber – Kunstausstellung

05.12.– 22.12.

bei Migros/Denner

Kaltenbachstrasse 41, CH-8260 Stein am Rhein

Di.–Fr. 13–19 Uhr, Sa.–So. 11–18 Uhr

Mittelmann Schmuck & Galerie

Late Night Shopping

12.12., bis 20 Uhr

Hofstatt 10, D-88662 Überlingen

Neue Investment-Armbandserie

für Männer – Status &

Design treffen Geldanlage

Mittelmann Schmuck & Galerie ist

ein Spezialist in Sachen Investmentschmuck.

„Manche Schmuckstücke

werden bewusst so entwickelt und

kalkuliert, dass sie als wertvolles Investment

mit mittelfristigem Wertsteigerungspotenzial

gekauft werden

können“, erklärt Andreas Hoffmann.

„Unsere neuen Investment-Herrenarmbänder

definieren die Symbiose

von Design, Status und Wertanlage auf

einem neuen Level. Feinstes Leder in

Braun, Schwarz oder Weiss, gehalten

von edlen Schmuckstücken aus Gold –

ein Blickfang mit Wow-Effekt. Wir bauen

damit konsequent unsere Position

als Investmentjuwelier aus. Schönster

Echtschmuck zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis.

Luxus für Clevere.“

In ihren Räumen

an der Überlinger

Hofstatt bieten

Martina Mittelmann

und Andreas

Hoffmann seit Ende

2019 Designechtschmuck

an, den sie

seit einigen Jahren selbst entwerfen.

In Überlingen designed und in Idar-

Oberstein exklusiv von Hand gefertigt.

Qualität und eine transparente, nachhaltige

Herkunft sind so gewährleistet.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis gilt bei

Mittelmann Schmuck & Galerie als eines

der besten in der ganzen Branche.

Einer der Hauptrohstoffe in den Kollektionen

ist Gold. „Über die Legierung

und Auswahl der Steine können die

Kunden die Preisgestaltung auch stark

beeinflussen – im Onlineshop kann

man über 300 Schmuckartikel individuell

konfigurieren“, so Martina Mittelmann.


MEHR-WERT 55

Schmuck zu Hause

auswählen

Doch auch für Kunden, die sich nicht

außer Haus begeben können oder wollen,

bieten Martina Mittelmann und

Andreas Hoffmann einen besonderen

Service an: Die Kunden treffen online

oder telefonisch eine Vorauswahl,

diese wird dann direkt nach Hause

gebracht. „Die Kunden können so alles

in Ruhe und in sicherer Umgebung

begutachten und die Bestellung aufgeben

oder die Stücke auch gleich behalten“,

erklärt Martina Mittelmann die

Idee. Bezahlt werden kann in bar oder

mit Karte. Und auch hier werden die

Hygieneregeln selbstverständlich beachtet.

Für Kunstsammler

Nachdem sie mit Schmuck als Investment

erfolgreich drei Jahre Erfahrung

gesammelt hatten, ist 2020 die Kunst

dazugekommen. Als einer der größten

Aussteller zeigt Mittelmann Schmuck

& Galerie in Stein am Rhein ausgewählte

Kunstwerke und Schmuckstücke

in einer Kunstausstellung ,

die durch den im Thurgau lebenden

Künstler Rainer Schoch initiiert wurde.

Ein Großteil der Ausstellung mit

rund 40 Künstlern wird ab 5. Dezember

in weihnachtlichem Ambiente

verlängert. „Es wird auch durch die

Beleuchtung mit zahlreichen Lichtern

sehr stimmungsvoll werden“, freut

sich Andreas Hoffmann. Stilecht werden

die Schmuckstücke dort in hochwertigen

Spannrahmen zwischen den

Gemälden präsentiert. Im Gegensatz

zu Deutschland sind in der Schweiz

die Restaurants derzeit geöffnet und so

kann ein Besuch der Ausstellung gut

mit einem Besuch in einem Café oder

Restaurant in Stein am Rhein verbunden

werden.

Mittelmann Schmuck & Galerie

Hofstatt 10

D-88662 Überlingen

+49 (0)7551 831 51 34

www.investmentjuwelier.com

Öffnungszeiten

Mo.–Fr. 10–18 Uhr

Sa. 11–15 Uhr


56

MEHR-WERT

Anzeige

NEUER

ZEIT(DURCH)MESSER

„Es gab eigentlich nur zwei Gründe, eine neue

Uhr zu konzipieren“, erklärt David Heinkel,

der mit seinen Heinkel-Chronometern vom

Bodensee aus für Aufsehen sorgt. „Erstens,

weil Frauen auch eine wollen und zweitens,

weil nicht jeder Mann – mich eingeschlossen

– Arme wie Arnold Schwarzenegger hat.“

Die neue Uhr ist also etwas kleiner: „Doch

alles andere, was sich bereits seit 20 Jahren

bewährt hat, bleibt.“

Die Uhren, die groß, markant und vor allem

nahezu unzerstörbar sind, tragen als vertieftes

Markenzeichen nicht nur den Namen der

urdeutschen Flugzeugschmiede – die der

Grossvater von David Heinkel bereits in den

30er Jahren zu Weltruhm brachte –, sondern

haben auch in jedem Uhrwerk ein Originalteil

einer legendären Heinkel He 111 verbaut.

Hieraus resultiert auch die Avionik-Ästhetik

der Chronometer.

Die Nachfrage nach der nächsten Uhrengeneration

kam bereits früh, denn auf dem

asiatischen Markt und bei Frauen weckten

die Zeitmesser aus der Manufaktur in Litzelstetten

sofort Begehrlichkeiten.

Heinkel hat daher alle Details der ersten Serie

auf die zweite Serie übertragen, lediglich

der Durchmesser des Gehäuses ist nun zwei

Millimeter kleiner. Dadurch entstand ein Unisex-Modell,

das darüber hinaus durch andere

Materialien auch wesentlich leichter ist.

Während es die Gehäuse nun aus Tantal,

Niob, Silber, Kupfer, Aluminiumbronze, Zinnbronze

und Edelstahl gibt, besteht der Bodendeckel

weiterhin aus Titan. Das spart Gewicht

und ist bioneutral – das heißt, die Heinkel ist

auch für Allergiker geeignet, die sonst auf

normale Stahluhren reagieren (14 Prozent Nickelanteil).

Und was ist sonst noch neu an der

Uhr? „Nix!“, lacht Heinkel, „denn alles andere,

was sich nun seit 20 Jahren bewährt hat,

bleibt unverbesserlich!“

Die neue Modellreihe trägt nun den Zusatz T,

heißt also He70T. „Das T steht für Theater,

Tempo oder auch tragbar“, schmunzelt Heinkel.

Und der Preis? „Ich biete die Uhren nun

auch nach Kundenwunsch mit undekorierten

Uhrwerken an, also ohne Perlage oder Genfer

Streifen auf dem Uhrwerk – damit gelingt der

Einstieg bereits bei 5.900 Euro, mit dekoriertem

Werk startet die Uhr bei 7.850 Euro. Das

Tantal-Modell mit Tourbillon beginnt bei etwa

127.000 Euro.“ Die verschiedenen Ausführungen

bieten mit unterschiedlichsten Werkstoffen,

Gehäusefärbungen und Bandmaterialien

überdies eine große Individualisierungs-Variabilität.

Doch zeitlos schöne Wertanlagen sind

sie allemal.

www.heinkel-chrono.com


MEHR-WERT 57

Anzeige

WOHLFÜHL-

GESCHENKE

In ihrem Fachgeschäft „Schönes für zu Hause“ bietet

Sabine Bornberg in Überlingen Kleinmöbel und

Accessoires rund ums Wohnen an. In einer ständig

wechselnden Auswahl an Lampen, Stühlen, Sesseln

und Accessoires wie Kissen, Decken oder auch

Bildbände und Küchenaccessoires sind hier namhafte

internationale Marken vertreten. Eine davon ist

peterdahlenburg LIVING. Die edlen Heimtextilien

des Hamburger Labels sind ausschließlich bei Exklusivhändlern

vor Ort zu haben – so auch bei Sabine

Bornberg.

Für dahlenburg-Strickwaren werden nur beste

Garne aus Europa verwendet, und die Stückzahlen

sind nachhaltig von der Natur limitiert. Die Plaids

und Kissen sind dabei nicht nur feine Wohnaccessoires

– mit dem exklusiven Reiskornmuster –,

sondern geben auch ein wohliges Gefühl. Einmal

angefasst, ist sofort zu verstehen, warum man diese

Stücke nicht online kaufen kann. Das wunderbare

Ambiente bei „Schönes für zu Hause“, unweit der

historischen Hofstatt, tut ein Übriges für ein wohltuendes

Einkaufserlebnis. Als weitere wohlig-warme

Geschenkidee zu Weihnachten bieten sich zudem

auch Woll-Wärmeflaschen oder Ponchos von dahlenburg

an. (th)

Schönes für zu Hause

Münsterstraße 29

D-88662 Überlingen

+49 (0)7551 949 22 67

www.schoenes-by-bornberg.de

NATÜRLICH

SICHER

Wer sich derzeit nicht gerne lange in Geschäften aufhält, für den hat

sich Maas Natur etwas einfallen lassen. Hier kann man den Ladenbestellservice

ganz einfach nutzen: Online eine Menge an Kleidungsstücken

auswählen, direkt in den Laden liefern lassen, kontaktlos bezahlen

und die Kleidung ganz bequem zu Hause anprobieren. Wenn etwas

nicht passt oder nicht gefällt, kann man die Ware natürlich zurückbringen

und bekommt den Kaufbetrag erstattet.

Übrigens: Maas Natur gibt die Mehrwertsteuersenkung an Menschen

in Not, soziale Projekte und Umweltschutz weiter. An wen genau,

können Kunden online bestimmen, in den Filialen wählen Mitarbeiter

regionale Projekte aus.

Anzeige

Maas Natur

Wessenbergstraße 32, D-78462 Konstanz

www.maas-natur.de


58

MEHR-WERT

Anzeige

FORMGEWORDENE

LIEBE

„Wer unseren Schmuck trägt, tritt

mit einem Lächeln aus der Menge hervor“

– so lautet das Motto von Peter

Schmid und seinem Atelier Zobel in

Konstanz. Und die Schmuckstücke,

die hier produziert werden, haben es

wahrlich in sich. Sie sind formgewordene

Liebe: Liebe zu Edelsteinen, zu

Materialien, zu Formen, zu Farben,

zum Handwerk, zum Experiment,

zum Detail. Jeder Ring, jede Brosche,

jede Kette, jeder Armreif ist ein Unikat,

oft Teil eines Themas. Jeder Besuch

im Atelier Zobel ist eine Reise,

auf der man entdeckt, dass

Schmuck so viel mehr ist

als Zierde – er ist ein Statement,

ein Ausdruck des eigenen

Charakters.

Seit 15 Jahren führt Peter Schmid

nun schon das Atelier Zobel und wurde

erst kürzlich mit dem renommierten

„Spectrum Award“ der American

Gem Trade Association ausgezeichnet.

Mit der Winterausstellung „Eve“

geht das Atelier neue Wege: Statt einer

großen Vernissage im Geschäft wird

nun auf Instagram (@atelierzobel) jeden

Tag ein Türchen geöffnet und ein

neues Schmuckstück präsentiert. In

„Eve“ finden archaische Symbole wie

Apfel und Schlange zusammen, denn

die Kunst des Schmückens ist auch

die Kunst der Verführung. Darüber

hinaus gibt es hier ausgefallene Geschenkideen

wie handgemachte Keramiken,

künstlerische Tabletts von

ibride und besondere Lampen von

Seletti. Der Adventskalender startet

selbstverständlich am 1. Dezember

mit dem ersten Türchen; die kleinen

Schmuckkunstwerke kann man natürlich

auch direkt im Atelier bestaunen

– und sich von ihnen verführen

lassen.

Atelier Zobel

Rosgartenstraße 4

D-78462 Konstanz

www.atelierzobel.com


Wartest Du auch schon sehnsüchtig auf diesen limitierten Sneaker?

Ab 05.11.20 bei uns exklusiv erhältlich.

First come first serve!

www.crocodile-sneakerstore.com


60

MEHR-WERT

Anzeige

REGALE VOLLER IDEEN

Einen „etwas anderen“ Laden zum

Stöbern und Staunen mit den ausgefallensten

Angeboten gibt es seit

Mai in Konstanz-Allmansdorf!

Die Regalerie von Monika

Eich und Annette

Mitzkat-Knöbl ist ein

Mietregal-Laden mit

über 80 Regalfächern

auf rund 120 Quadratmetern.

Das Besondere: Die Kunden

können ein Fach mieten und ihre

selbstgemachten Werke oder schönen

Schätze dort zum Verkauf

anbieten. Auch sehr gut

erhaltene Markengarderobe

oder Kleinmöbel

können zum

Verkauf gebracht

werden (ohne Miete).

Die Preise gestalten die Kunden

selbst, das Regalerie-Team kümmert

sich um den Verkauf. Eine kreative,

nachhaltige Alternative zum Verkauf

im Internet. (th)

Regalerie GbR

Mainaustraße 148

D-78464 Konstanz

+49 (0)7531 302 99 09

www.regalerie.de

Anzeige

LEBENS-

GESCHICHTEN

ALS BUCH

Anzeige

Jede Lebensgeschichte ist so einzigartig wie der Mensch dahinter und

ist es wert, niedergeschrieben zu werden. Als Geschenk an sich selbst,

den Lebenspartner oder als Vermächtnis an Kinder und Enkel. Wenn

jemand ein außergewöhnliches Geschenk sucht, dann bietet dies der

in der Bodenseeregion bekannte Texter, Fest- und Trauerredner Carlos

Lange-Prollius aus Konstanz mit seinem neuen Angebot „Ihre Lebensgeschichte

als Buch“. „Schon auf zehn Seiten kann ich unendlich viel

Familiengeschichte für die Nachwelt

festhalten.“ In Zeiten der Pandemie

finden die vertraulichen Gespräche

auch telefonisch oder per

Video statt. Der Preis richtet sich

nach Umfang.

TEXTAGENTUR BODENSEE

Innenhof Rieter-Areal

Schneckenburgstraße 11d

D-78467 Konstanz

+49 (0)7531 381 01 67

www.textagentur-bodensee.de

TRAUMHAFT

Für alle, die planen, sich demnächst zu verloben: Meister

Schmuck in Radolfzell bietet bis zum 24. Dezember das exklusive

„Sorglos“-Paket für Solitär-Verlobungsringe. Darin

enthalten ist eine kostenlose Anpassung der Ringgröße – das

heißt, niemand muss sich über die exakte Ringgröße Gedanken

machen, weil die Goldschmiede von Meister ihn nach dem Antrag

anpassen. Ein weiterer Vorteil: Die Verlobungsringe und

die Eheringe sind aufeinander abgestimmt gestaltet, das heißt

sie schmiegen sich genau aneinander an und man muss keine

Kompromisse bezüglich Tragekomfort und Optik machen.

Meister Schmuck

Kasernenstraße 85

D-78315 Radolfzell

+49 (0)7732 80 60

www.meisterschmuck.de


Anzeige

VINTAGE TIME

MEHR-WERT 61

Die beiden Pieper-Brüder Patrick und Derrick

haben ein Faible für besondere Uhren. In ihrem

Laden in der Konstanzer Innenstadt haben sie

sich auf seltene hochwertige Vintage-Uhren spezialisiert,

wie etwa Patek oder Vacheron Konstantin.

Von Omega und Rolex haben sie gar ständig

über 100 Stück im Angebot. Patrick (gelernter

Uhrmacher) und Derrick

(gelernter Goldschmied)

haben bereits über

15 Jahre Erfahrung in diesem Geschäft. Die beiden

stammen aus einer deutsch-peruanischen

Familie, und auch die Eltern sind mit Juweliergeschäften

in Peru auf hochwertige Uhren

und Unikatschmuck spezialisiert. Geballtes

Familien-Know-how also. Die Brüder kaufen

alte Uhren an, um diese dann revidiert mit

Ein-Jahr-Garantie anzubieten. „Wir restaurieren

auch alle Vintage-Uhren und haben

einen großen Lagerbestand an Ersatzteilen“,

so die beiden Fachleute, die zudem

als Uhrengutachter tätig sind. Außerdem

stellen sie selbst Unikatschmuck her.

Mit ihrem Angebot und der eigenen

Werkstatt sind sie mittlerweile bei

Sammlern auch über die Grenzen

hinaus bekannt.

Casa Pieper

Hussenstraße 50

D-78462 Konstanz

www.vintageuhren.net

Mo.-Sa. 11-18 Uhr

HARBOUR

COUTURE

Jacke?


62 TRENDS

Anzeigen

FESTLICH

Merry Ginmas: Der Christmas Gin bringt

Festtagsgefühle ins Glas. Edle Botanicals

treffen auf süße Pflaumen, Kardamom,

Zimt, Vanille und Chai.

28,95 Euro (500 ml)

Wajos –

Die Genussmanufaktur

Hussenstraße 19

D-78462 Konstanz

www.wajos-konstanz.de

NADELLOS

Innovativ und nachhaltig: Der Designer Weihnachtsbaum

von Strohm ist aus regionalen

Hölzern und erhältlich in zwei Größen, kann

bequem bestellt und schnell zusammengesetzt

werden, lässt sich individuell dekorieren

und bis zum nächsten Fest platzsparend

aufbewahren.

Strohm Einrichtungen

Im Anger 1-2

D-78532 Tuttlingen

www.strohm-shop.de

STILVOLL

In der Schmuckkollektion „Tibelia“ treffen weiche Linien

auf massive Grundstruktur – das Ergebnis sind Ringe, die

immer verdammt gut aussehen. Fertigung in Deutschland,

nachhaltige Rohstoffe. 2.270 Euro (750 GG), 2.530 Euro

(750 WG), andere Legierungen erhältlich, Brillanten.

TRENDS

Mittelmann Schmuck & Galerie

Gold & Silber Schweiz AG

Hofstatt 10, D-88662 Überlingen

www.mittelmann-schmuck.com

GEWINNERTYP

Die eleganten Sofas, Tische, Stühle

und Sessel der vielfach preisgekrönten

Manufaktur Jess Design gibt es ab

sofort auch bei inpuncto.

inpuncto Küchen GmbH

Stockenweg 1

D-78244 Gottmadingen-Bietingen

www.inpuncto-kuechen-moebel.de


TRENDS

63

Anzeigen

VIELSEITIG

Gemütlich: Ein Licht in der Guaxs-Vase bringt deren außergewöhnliches

Design so richtig zur Geltung. Vielseitig einsetzbar

und in leuchtenden Farben – immer ein Hingucker!

G.Wurst Küchen – Wohnen – Mehr

Seerheinstraße 8

D-78333 Stockach

www.kuechenstudio-wurst.de

ABGEDREHT

Schick, schick: Der tragbare Crosley Cruiser Deluxe

Plattenspieler sieht stylish aus und bietet großartigen

Sound über die eingebauten Lautsprecher – auch

gestreamt per Bluetooth.

Heikorn

August-Ruf-Straße 7-9

D-78224 Singen

www.heikorn.de

Der Diamant

2021

20 Jahre

Goldschmiede Blauhut

Blauhut braucht Platz

für neue Ideen!

unter den Infrarot Heizungen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Redwell Bodensee

Wollmatinger Str. 1

78467 Konstanz

+49 (0)7531 976 75 10

www.redwell-bodensee.de

Deshalb suchen

ausgewählte Schmuckstücke

jetzt ein neues Zuhause –

bis Weihnachten

zu besonderen Preisen.

Einfach reinschauen und

sich inspirieren lassen.

Blauhut Goldschmiede

Zollernstraße 11

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 368 673

www.goldschmiede-blauhut.de


64

KULTUR

NETZWERKERIN

FÜR LITERATUR

Anya Schutzbach hat Anfang November die Leitung des Literaturhauses

Wyborada in St. Gallen übernommen. Sie will es zu einer

Institution für die ganze Ostschweiz weiterentwickeln.

INTERVIEW VON RUTH EBERHARDT

akzent: Das Literaturhaus Wyborada

hat einen feministischen Ursprung:

Es wurde vor einem Jahr aus der seit

1986 bestehenden Frauenbibliothek

und Fonothek Wyborada heraus gegründet.

Bleibt das Literaturhaus dieser

Tradition verpflichtet?

Schutzbach: Dieser feministische

Ursprung hat eine spannende Vorgeschichte,

die schon über 1000 Jahre

alt ist. Die Gründerinnen des Vereins,

dem das Literaturhaus angegliedert ist,

folgten den Idealen der heiligen Wiborada.

Sie lebte im 10. Jahrhundert als

Einsiedlerin in einer Zelle. Dank ihrer

Vorahnung konnten die Bibliotheksschätze

des Klosters St. Gallen vor dem

Überfall der Ungarn auf die Stadt im

Jahr 926 rechtzeitig in Sicherheit gebracht

werden. 120 Jahre später wurde

sie als erste Frau heiliggesprochen und

gilt seither als Patronin der Bibliotheken

und Bücher. Eine mutige, kluge,

radikal-eigensinnige und selbstbewusste

Frau also! Und dieser Tradition

folge ich gern, sie geht weit über den

eher politisch motivierten Feminismus

der 70er-/80er-Jahre hinaus. Sie

schließt niemanden aus, im Gegenteil.

akzent: Was kennzeichnet das Wesen

des Literaturhauses Wyborada?

Schutzbach: Das Literaturhaus ist

ein Ort für „Bookster“ aller Couleur,

also für Menschen, die Bücher lieben,

lesen, machen, darüber reden, streiten,

sie schreiben, gestalten, verkaufen, mit

ihnen leben. Wir bieten klassische und

digitale Plattformen, Raum für Debatten,

wollen Treffpunkt sein, planen eine

Literatur-Bar, organisieren Literatur-

Ausflüge. Über all das entsteht Begegnung

und Austausch, rund ums Jahr.

akzent: Welche Aufgaben stehen

jetzt konkret an?

Schutzbach: Im Moment sind wir

ein „fliegendes Haus“, das an verschiedenen

Orten der Stadt zu Gast ist.

Mein Ziel ist es, einen festen Ort zu

finden, das Literaturhaus bekannt und

interessant zu machen und ihm eine

stabile finanzielle Basis zu verschaffen,

um nachhaltig und langfristig planen

zu können.

akzent: Inwiefern hat die Bodenseeregion,

speziell die Ostschweiz, das

Potenzial für eine solche Institution?

Schutzbach: Von Oberschwaben

und dem Allgäu über den Bodensee, Bregenz,

Vorarlberg bis in den Thurgau und

weiter nach Konstanz: St. Gallen liegt

mitten in einer reichen Kulturlandschaft,

nicht nur literarisch gesehen. Hier lassen

sich viele Fäden spannen über alle Grenzen,

quer durch die Sparten.

akzent: Die Kultur leidet sehr stark

unter Corona. Welche Auswirkung hat

die Pandemie speziell auf den Bereich

Literatur?

Schutzbach: Wir in der Literatur

haben Glück: Veranstaltungen im kleineren

Rahmen sind – noch – möglich.

Wir brauchen keinen exorbitanten

technischen Aufwand, um auch viral

präsent zu sein. Hybride Formate, also

die Kombination von Video-Zuschaltungen

und Life-Akteuren vor Ort,

sowie immer professionellere Online-

Formate sind erstaunlich rasch positiv

aufgenommen worden.

© Marina Schütz

ZUR PERSON

Anya Schutzbach (57) stammt aus Billafingen,

einem Dorf im Hinterland von Überlingen. Sie

hat Japanologie, Sinologie und Neue Deutsche

Literatur in Bonn, Frankfurt und Tokio studiert,

als Übersetzerin und Dolmetscherin gearbeitet

und war viele Jahre in leitender Position bei den

Verlagen Suhrkamp und Insel tätig. Zuletzt war

sie Verlegerin von weissbooks.w und Mitglied

der Geschäftsleitung des Unionsverlags. Heute

lebt sie in Zürich und wieder in der alten Heimat

Überlingen. Hier schätzt sie besonders die Schönheit

und Sinnlichkeit der Landschaft – und das

Gefühl, „zu Hause“ zu sein.

akzent: Welche Art Bücher mögen

Sie persönlich?

Schutzbach: Derzeit befasse ich

mich mit Nahrung und Ernährung.

Schon im Mittelalter war das ja ein

Thema – Stichwort „Fasten“ oder die

Heilkunde der Hildegard von Bingen.

In dem Zusammenhang lese ich gerade

„Fleisch ist mir nicht Wurst“ von Klaus

Reichert – einem Metzgersohn, der

lieber Journalist geworden ist. Ein ungeheuer

lesenswertes Buch über ein altes

Handwerk und die Wertschätzung

unseres Essens – und gleichzeitig eine

berührende Familiengeschichte.


© Stephan Jockel

KULTUR 65


66

KULTUR

ALLE JAHRE WIEDER …

Statt Blockflöte und schrägem Gesang: Dani

Felber sorgt mit den beiden Sängerinnen Lisa

Doby und Myra Maud für ein „Sweet Soul

Christmas“ in der Villa Felber. Bis zum 6.

Dezember kann man noch täglich ein Konzert

besuchen (unbedingt reservieren, denn

die Platzzahl ist auf 50 begrenzt); für eine

kleine Verpflegung vor dem Event sorgt das

Raclette-Hüsli vor Ort. Dani Felber ist weit

über die Grenzen hinaus als Trompeter, Komponist

und Bandleader bekannt und gefragt.

Zusammen mit Lisa Doby und Myra Maud

bringt er nun die schönsten Weihnachtslieder

auf die Bühne – eine schöne Abwechslung

in der vorweihnachtlichen Zeit.

28.11.–06.12., jeweils 20 Uhr

www.dani-felber.ch

SLOWFOX

Der Jazzclub Singen bringt ein seit Jahren

eingespieltes Trio ins Kulturzentrum Gems:

„Slowfox“ des Bassisten Sebastian Gramss

präsentiert kammermusikalischen Jazz vom

Allerfeinsten. Mit dabei sind der Altsaxophonist

Hayden Chisholm und der Pianist Philip

Zoubek. Der Tonfall Ellingtons, das Momentum

des Bebop, die Geste des freien Jazz und

das Mysterium des Cool Jazz ergeben eine

wunderbar bewusste Ästhetik.

10.12., 20.30 Uhr

Kulturzentrum Gems

Mühlenstraße 13

D-78224 Singen

www.jazzclub-singen.de


KULTUR 67

COMEDY ODER

POESIE?

Fettnäpfchen galant zu umschiffen, ist seine Sache nicht. Provokativ,

radikal, schwarzhumorig und, wenn er will, auch mal sehr musikalisch,

das ist Entertainer Kay Ray. Aus Berufung und Leidenschaft und

seit fast 30 Jahren ist er „hardest working man in showbiz“. Ein Könner,

der für einen Gag seine Oma verkaufen würde – zumindest aber

Claudia Roth. Er teilt aus nach allen Seiten, ohne Rücksicht auf Verluste

und Zeitgeistbefindlichkeiten. Kay Ray heißt Abend für Abend immer

wieder etwas anderes. Comedy oder Poesie? Trash oder Tabula rasa?

Kabarett oder Klamauk? In seinem neuen Programm, „Wonach sieht’s

denn aus?“, bringt er alles davon unter. (na)

29.12., 20 Uhr

Angerhalle

Im Anger 14

D-78523 Tuttlingen-Möhringen

+49 (0)7461 910 996

www.tuttlinger-hallen

Foto: Andreas Elsner

✷ ✷ ✷ GESCHENKTIPP! ✷ ✷ ✷

Gemeinsam

stemmen

wir weiter!

Spannend erzählt, prachtvoll illustriert,

248 Seiten, Südverlag Konstanz,

im Buchhandel erhältlich.

www.rosgartenmuseum.de

nur

24,90

Tobias Engelsings neues Buch:

LEINERS ERBEN

Biografie eines Museums

Eine Konstanzer Familiensaga & Kulturgeschichte der Stadt


Der Ekkharthof braucht Unterstützung.

Helfen Sie mit, das Therapie- und Kulturangebot

zu tragen.

Gemeinsam

Gemeinsam

stemmen

wir weiter!

www.ekkharthof.ch

Postcheckkonto PC 85-5805-4, Ekkharthof-Verein, 8574 Lengw

Gemeinsam

stemmen

wir weiter!

Der Ekkharthof braucht Unterstützung.

Helfen Sie mit, das Therapie- und Kultur-

Der Ekkharthof braucht braucht Unterstützung. Unterstützung.

Helfen Sie Sie mit, mit, das das Therapie- Therapie- und Kulturangebot

zu zu zu tragen.

und Kultur-

tragen.

Severin, Norman und Michael

Mitarbeiter am Ekkharthof

Severin, Norman und Michael

Mitarbeiter am Ekkharthof

www.ekkharthof.ch

www.ekkharthof.ch

Postcheckkonto IBAN CH02 0078 PC 4011 85-5805-4, 8311 5200 1, Ekkharthof-Verein, 8574 Lengwil CH-8574 Lengwil

Postcheckkonto PC PC 85-5805-4, Ekkharthof-Verein, 8574 8574 Lengwil Lengwil

Severin, Norman und Michael


68

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … KUNST

Der Kunstraum Dornbirn zeigt die Ausstellung „The Sea of Darkness“ von Claudia Comte, die sich längst vom Shootingstar der

Schweizer Kunstszene zur international gefragten Künstlerin entwickelt hat. Das Überschreiten und Verbinden verschiedener Techniken

und Disziplinen ergänzt Comte durch das Gegenüberstellen von Materialien wie Holz und Marmor, die sie in traditioneller Bildhauermanier

bearbeitet, sowie industriell gefertigter Elemente. Die Installation lässt einen in eine künstliche Landschaft eintauchen:

Wellenbewegungen an der Decke werden in der Anordnung der 40 speziell gefertigten Skulpturen wiederaufgenommen.

03.12.2020–28.02.2021

A-6850 Dornbirn

www.kunstraumdornbirn.at

Das Kunstmuseum Singen

zeigt bis Januar 2021 zwei

Ausstellungen. Meinrad

Schades Projekt „KRIEG

OHNE KRIEG“ beschäftigt

sich mit der Frage, wann ein

Krieg vorbei ist. Die fotografische

Langzeitstudie rückt

das Davor, Danach und das

Daneben kriegerischer und

langandauernder Konflikte

in den Fokus. Der Maler Thomas

Kitzinger schuf über 100

Porträts in immer gleicher,

reduzierter Form. Seit 2008

malt er frappierend lebensechte

Brustbilder gleichen

Formats, die Menschen aus

seinem näheren und weiteren

Umfeld stets in derselben

„Versuchsanordnung“ zeigen.

Was macht die Identität eines

Menschen aus? Und was ist

Malerei heute?

bis 10.01.2021

D-78224 Singen

www.kunstmuseumsingen.de

In der Hilti Art Foundation,

der Erweiterung des Kunstmuseum

Liechtenstein,

werden in der Ausstellung

„Hauptsache Malerei“ insgesamt

36 Werke präsentiert,

darunter einige bedeutende

Neuerwerbungen. Malerei

bildet innerhalb der Kunstsammlung

zweifellos den

Schwerpunkt, insbesondere

europäische Malerei vom

späten 19. Jahrhundert bis

zur Gegenwart; dazu gesellen

sich acht Plastiken hinzu.

Dabei begegnen sich beide

Gattungen nicht beiläufig,

sondern nehmen in Gestalt

und Gehalt unmittelbar

Bezug aufeinander.

bis 10.11.2021

CH-9490 Vaduz

www.kunstmuseum.li

Pünktlich zur US-Wahl 2020

wird seit 2. November im

Schaufenster des KUB

(Kunsthaus Bregenz)-Cafés

von außen einsehbar die Videoarbeit

„Perfect Leader“

gezeigt. Das bereits im Jahr

1983 entstandene Werk ist

„eine wunderbare Satire auf

die Rolle der Medien im Wahlkampf

und Donald Trump“, so

Direktor Thomas D. Trummer.

Die Amerikanerin Max Almy

zeigt in ihrem Video, welche

Kriterien im TV-Zeitalter einen

Kandidaten zum „Perfect

Leader“ machen. Es geht um

Aussehen, Habitus, Kleidung,

Auftreten. Erprobt werden

Gesten, Mimik, Rhetorik und

auch Bildhintergründe.

ab 02.11.

A-6900 Bregenz

www.kunsthaus-bregenz.at

Bühnenbilder des Krieges

zeigt das neue Projekt von

Claudio Hils „Heimatfront“

im Kunstmuseum Thurgau.

Es gewährt Einblick in

militärische Tabuzonen direkt

vor unserer Haustür. In den

Fotografien wirken die Ausbildungsstätten

für Truppen und

Sondereinsatzkommandos

wie surreale Bühnenbilder, in

denen der Ernstfall geprobt

wird. Die in den letzten fünf

Jahren in Süddeutschland

entstandenen Bilder stehen

exemplarisch für den gesellschaftlichen

Umgang mit

Bedrohung durch Krieg und

Terror. Virtuelle Bildwelten

aus Übungssoftware der

Bundeswehr ergänzen die

© Roman Maerz

Motive, wobei die Grenzen

zwischen Realität und Fiktion

zunehmend verschwinden.

bis 18.04.2021

CH-8532 Warth

www.kunstmuseum.tg.ch

Mit „Return of the Hausherren“

widmet das Stadtmuseum

Radolfzell den

Schutzpatronen der Stadt

eine Kabinettausstellung.

Die Ausstellung nimmt den

Besucher mit zu den Anfängen

der Hausherrengeschichte.

Wer waren Theopont,

Senesius und Zeno? Wie sah

ihre Lebenswelt aus? Trugen

sie wirklich die mittelalterlichen

Bischofsgewänder, in

denen wir sie kennen? Und

was predigten sie in der Zeit

um das Jahr 300 n.Chr., als

sich mit der Antike ein Zeitalter

verabschiedete, das die

zwei größten Weltreligionen

Christentum und Islam noch

nicht kannte?

bis 07.02.2021

D-78315 Radolfzell

am Bodensee

www.stadtmuseumradolfzell.de


AKZENT EMPFIEHLT … BÜHNE

Berlin, München, Kopenhagen

oder Wien? Während andere

darüber nachdenken, welche

die lebenswerteste Stadt auf

dem Planeten ist, bricht eine

wagemutige Liedermacherin

auf ins Abenteuer und zieht

nach über zwanzig Jahren in

diversen Großstädten einfach

mal aufs Land: nach Ostwestfalen.

Wenn man versehentlich

durch diese Region fährt,

merkt man das immer daran,

dass das Internet plötzlich

wegbricht und es anfängt zu

regnen. Sarah Hakenberg

spielt ihr Programm „Dann

kam lange nichts“ im Kulturforum

Amriswil. Intelligente

Bosheiten, fröhlicher Charme

und unwiderstehliche Dreistigkeit.

04.12., 20.15 Uhr

CH-8580 Amriswil

www.kulturforumamriswil.ch

WOYZECK ist bis heute eines

der meistgespielten Dramen

auf deutschsprachigen

Bühnen. Weil sich ihm immer

noch Neues entlocken lässt

und weil es nie eine Zeit gab,

in die es nicht gepasst hätte.

Das Landestheater Vorarlberg

zeigt die Geschichte des

einfachen Soldat Franz Woyzeck

und dessen schmalen

Wert, den die Gesellschaft seinem

und seinesgleichen Dasein

zumisst. Georg Büchners

Dramenfragment gibt dabei

keine Antworten. Es bleibt

so konkret wie rätselhaft,

so unmittelbar fassbar wie

literarisch anspielungsreich

und lässt viel Spielraum für

Interpretation.

15./16./17.12., 19.30 Uhr

A-6900 Bregenz

www.landestheater.org

„Macbeth für Anfänger“

heißt es im Kiesel im k42 mit

dem Puppentheaterstück für

Erwachsene. Ein Puppenspieler

plant die Aufführung von

Shakespeares „Macbeth“. Als

seine alten Puppen erfahren,

dass sie dabei nicht mitspielen

dürfen, beginnen sie heimlich

mit den Proben der Tragödie.

Doch schon bald geraten die

unschuldigen „Anfänger“ in

den verhängnisvollen Sog der

Shakespear`schen Dramaturgie.

Und unbarmherzig erfüllt

sich an ihnen das Schicksal

des „Macbeth“. Die Inszenierung

wurde zu zahlreichen

internationalen Figurentheaterfestivals

eingeladen.

15.12., 20 Uhr

D-88045 Friedrichshafen

www.friedrichshafen.de

Kurz vor dem Jahreswechsel

ist Lachen im Schwörsaal

Ravensburg angesagt. Mit

viel Humor und ihrer herzlichehrlichen

Art legen Petra

Binder und Doris Reichenauer

von „Dui do on de Sell“

gnadenlos die Finger in die

Wunden des genial banalen

Wahnsinns unserer Gesellschaft.

Doch sie lassen ihr

Publikum mit ihren Alltagssorgen

nicht allein. Im Programm

„…und du lach´sch

halt!“ gibt es allerhand Tipps

und Tricks. Authentisch und

unglaublich witzig erfährt

man, worauf es bei der Erziehung

ankommt, was Männern

echte Probleme bereitet und

wovon Frauen im Geheimen

wirklich träumen.

30.12., 15 + 20 Uhr

D-88212 Ravensburg

www.ravensburg.de

Philipp Weber philosophiert

in seinem neuen Programm

„KI: Künstliche Idioten!“

im Theaterstadel Markdorf

über den Homo digitalis und

seine analogen Affen. Gestern

ist das Heute von morgen.

Aber wie schnell ist heute

das Morgen von gestern? Der

KULTUR 69

Mensch rast in die Zukunft:

Digitalisierung, Gentechnik,

Künstliche Intelligenz! Doch

wo ist die Zeitmaschine, die

saubere Fusionsenergie, das

Bier zum Downloaden? Wird

der Mensch durch Maschinen

ersetzt – oder befreit? Kommt

das „Ende der Arbeit“? Super,

dann haben wir endlich Zeit

für was Sinnvolles!

11.12., 20.30 Uhr

D-88677 Markdorf

www.gehrenberg.de

Das Theater St.Gallen bringt mit „Wüstenblume“ die Geschichte von Waris Dirie exklusiv

als Musical auf die Bühne. Als Kind einer Nomadenfamilie in Somalia geboren, wird Dirie mit

18 Jahren von einem Fotografen entdeckt und leiht fortan den exklusivsten Modemarken

der Welt ihr Gesicht. Doch der Weg aus der Wüste bis zum Laufsteg ist steinig: Mit fünf Jahren

erlebt sie Beschneidung, mit 14 Jahren flieht sie durch die Wüste, um Zwangsheirat zu entgehen.

Von dort aus gelangt sie als Dienstmädchen nach London; sie lebt auf der Straße und

schlägt sich durch.

05./18./28./29.12., 19.30 Uhr

CH-9004 St.Gallen

www.theatersg.ch

© Andreas J. Etter


70

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … LIVE-MUSIK

„Alle Jahre wilder“ – der Konzerttitel lässt erahnen, wie „Wildes Holz“ im Hoftheater Baienfurt aufspielt. Die Tradition sieht

für die Blockflöte zu Weihnachten eine verhängnisvolle Rolle vor: Eigentlich will sie niemand hören, aber sie gehört halt irgendwie

dazu. Also wird monatelang tagein tagaus geübt, um dem kleinen Tinnitus-Simulator weihnachtliche Klänge abzutrotzen. Doch

man täusche sich nicht: Auch richtige Töne können schief klingen! Die drei Musiker von „Wildes Holz“ kombinieren das kleine

Folterholz mit akustischer Gitarre, Kontrabass und einer ordentlichen Portion Rock ’n’ Roll.

12.12., 20.15 Uhr

D-88255 Baienfurt

www.hoftheater.org

Das „Jazz + Rock Kommando“

kommt mit „Heimspiel

17“ ins K9 Konstanz.

Der Name ist Programm,

denn die unterschiedliche

musikalische Herkunft der

Mitwirkenden spiegelt sich

im Repertoire der siebenköpfigen

Band wider, die

im Back-Katalog von u.a.

Miles Davis, Jaco Pastorius,

Stevie Ray Vaughan, Marcus

Miller, Herbie Hancock, Jimi

Hendrix, Maceo Parker und

Joe Zawinul auf Schatzsuche

geht. Der eigenständige

Bandsound mit messerscharfen

Bläsersätzen und befehlsverweigernden

Arrangements

sind zwei der Erkennungsmerkmale

des „Jazz + Rock

Kommandos“.

17.12., 20.30 Uhr

D-78462 Konstanz

www.jazzclub-konstanz.de

Mit dem Auftritt der Compagnie

Dessources kommt

der erfolgreiche Protagonist

zeitgenössischen Tanzes,

der belgisch-haitianische

Tänzer Nono Battisti, in den

Bahnhof Fischbach. 1988

in Haiti geboren, studierte er

Tanz in Belgien, New York,

Deutschland und Moskau

und gründete 2006 die

Compagnie Dessources,

der seine Schwester Dina

als Jazzsängerin sowie die

beiden belgischen Künstler

Juliette Colmant und Quentin

Halloy angehören. In der

Choreografie Trance widmet

sich Battesti den Höhen

und Tiefen des Lebens. Eine

mitreißende Symbiose aus

afrikanischem Hip-Hop und

zeitgenössischem Tanz mit

Live‐Musik.

09.12., 19.30 Uhr

D-88048 Friedrichshafen

www.bahnhof-fischbach.de

(Phönix Theater Steckborn)

Die Peripherie als Ort radikaler

Offenheit: Alle zwei Jahre

zeigt TanzPlan Ost – die

Tanzinitiative der Ostschweizer

Kantone – auf diversen

Bühnen der Ostschweiz und

des Fürstentums Liechtenstein

einen Querschnitt durch

die aktuellen Bewegungen

des zeitgenössischen Tanzgeschehens

und verknüpft

relevante Themen mit Kulturpolitik.

So beschäftigt sich

die diesjährige Ausgabe mit

dem Thema der Peripherie

und rückt damit den Rand ins

Zentrum. Im Phoenix Theater

Steckborn gastieren die

Choreografin Reut Shemesh

mit drei TänzerInnen und das

Zürcher Tanzkollektiv „The

Field“.

10.12., 20.15 Uhr

CH-8266 Steckborn

www.phoenix-theater.ch

Das Quartett „musique en

route“ kommt mit „Maminka“

in die Alte Fabrik

Rapperswil. Gespielt wird

traditionelle Volksmusik aus

Osteuropa: Lieder, Balladen,

alles, was den vier virtuosen

Musikern gefällt, findet Platz.

Seit zehn Jahren spielen sie

zusammen, haben ausgedehnte

Tourneen durch

Deutschland, Frankreich

und Italien unternommen

und sich ein weitgespanntes

Repertoire erspielt. Die Spielfreude

ist ansteckend, die

Klänge durchsetzt mit exotischen

Instrumenten – auch

ein ungarischer Milchkrug ist

zu hören.

06.12., 17.30 Uhr

CH-8640 Rapperswil

www.alte-fabrik.ch

Alle Jahre wieder pflegt das

Jazzorchester Vorarlberg im

Spielboden Dornbirn ein

Gastspiel der besonderen Art

zu veranstalten. In 2020 heißt

es Jazzorchester Vorarlberg

feat. Orges & the Ockus-

Rockus Band: Orges Toçe

hat eine Stimme wie eine

Schaufel voller whiskeygetränktem

Kies. Seine Band

spielt Fingerpickin’-Country

mit südosteuropäischem

Einschlag und einer betrunkenen,

Burlesk-Jazz-Ästhetik.

Balkan-Beats, Rock ’n’ Roll,

Gipsy Swing, blues- und

jazzgeprägter Sound, den

sie selbst als Balkanbilly

bezeichnen.

28.12., 20.30 Uhr

A-6850 Dornbirn

www.spielboden.at


Händler oder Dienstleister?

Sichern Sie sich einen Branchenbucheintrag

im größten regionalen Hochzeitsmagazin!

Sprechen Sie mich einfach an:

Barbara Müller | b.mueller@akzent-magazin.com

BRAUTMODETRENDS

2021

www.hochzeitbodensee.com

Deine

beginnt hier!

einzigartig

NEU

kostenlos

Hier findest Du die besten

Dienstleister rund um den

Bodensee sowie Tipps,

Inspirationen und Planungstools

für Deine Hochzeit!

Besucht die Traumzeit auch auf Facebook und Instagram!

/traumzeit

/traumzeit_bodensee


72

SEEHENSWERT

IN EIGENER SACHE

Dass Corona einiges durcheinandergebracht

hat, muss man ja

eigentlich nicht mehr erwähnen.

Sehr, sehr viele Veranstaltungen

mussten abgesagt oder verschoben

werden, und die Kulturveranstalter

unserer Region arbeiten

mit Hochdruck daran, neue Angebote

zu schaffen. Wie jeden Monat

möchten wir auch diesmal eine

Auswahl der besten und wichtigsten

Termine in unserem Kalender

präsentieren, was sich aber

schwierig gestaltet. Deswegen ist

unser diesmonatiger Kalender

deutlich verkürzt und wir bitten

Sie, liebe Leser und Veranstalter,

um Verständnis, sollte etwas fehlen.

Und sollten Sie unsicher sein,

ob eine Veranstaltung wirklich

stattfindet, so bitten wir Sie, das

vorsichtshalber auf der Seite des

Veranstalters zu prüfen – im Moment

ist noch viel in Bewegung,

und für uns als Monatsmagazin ist

es schwierig, kurzfristige Veränderungen

aufzufangen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr akzent-Team

SEEHENSWERT

DIE WICHTIGSTEN VERANSTALTUNGEN IM DEZEMBER

1. DI

KABARETT

WANGEN IM ALLGÄU

Django Asül –

Rückspiegel

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Gauthier Dance:

Lieben Sie Gershwin?

Dance Company

Theaterhaus Stuttgart

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kalender.friedrichshafen.de/

19:30

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

TUTTLINGEN

Komplexe Vater

mit Hugo Egon Balder,

Jochen Busse u.a.

Stadthalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

FRIEDRICHSHAFEN

Ingo Schulze: Die rechtschaffenen

Mörder

Autorenlesung

Kiesel im k42

+49 (7541) 2033301

kultur-friedrichshafen.de/

20:00

KONSTANZ

Verschwörungstheorien:

Charakteristika –

Funktionen – Folgen

Referent: Michael

Butter: Online-Vortrag,

www.vhs-landkreiskonstanz.de

Volkshochschule

+49 (7531) 59810

www.vhs-landkreis

19:30

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

RADOLFZELL

Philharmonisches

Konzert – letzte Worte –

Lawrence Power, Patrik

Ringborg (abgesagt)

Milchwerk

+49 (7732) 81362

www.philharmonie-konstanz.de/

18:00 und 20:30

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

2. MI

KABARETT

BAIENFURT

Bernd Kohlhepp: Der

Tannenbaum brennt

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

WANGEN IM ALLGÄU

Django Asül –

Rückspiegel

Django Asül

Hägeschmiede

+49 (7522) 29889

20:00

MUSICAL & TANZ

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Dinner for One Club

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

SINGEN

Komplexe Väter

mit Jochen Busse,

Hugo Egon Balder, René

Haeinersdorff u.a.

Stadthalle

+49 (7731) 85504

www.stadthalle-singen.de/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

RAVENSBURG

Restaurierung im Spannungsfeld

von Handwerk

und Wissenschaft

Referentin: Bettina

Bünte, Anmeldungen

erforderlich jeweils bis

16 Uhr am Vortag unter:

Montag bis Freitag, 0751/

82812 oder kunstmuseum@ravensburg.de

/ Samstag bis Sonntag,

0751/ 82810

Kunstmuseum

+49 (751) 82812

kunstmuseum-ravensburg.de/

18:00

KLASSIK & JAZZ

FRIEDRICHSHAFEN

ensemble minifaktur

Piedro Sarno (Leitung)

und Winfried Neumann

(Erzähler)

Graf-Zeppelin-Haus,

Hugo-Eckener-Saal

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

20:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

3. DO

KABARETT

BAIENFURT

Bernd Kohlhepp: Der

Tannenbaum brennt

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

FKK – Fabrik Kabarett

Klub – mit Martina

Brandl & Gästen

Alte Fabrik

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Tango Night

Milonga Puerto

Tanzschule Desweemèr

20:30

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

19:30

KONSTANZ

Splitternacht –

136. Ausgabe

Kommunales Kunst- und

Kulturzentrum K9

+49 (7531) 16713

www.k9-kulturzentrum.de

20:00

RAVENSBURG

Der Kredit

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

KLASSIK & JAZZ

KREUZLINGEN

Joe Vox

Gitarre & Gesang

Live@Six

+41 (71) 5253438

www.livemusic6.ch

20:30

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

SINGEN

Glenn Miller Orchestra

(abgesagt)

Jubiläumstour, directed

by Wil Salden

Stadthalle

+49 (7731) 85504

www.stadthalle-singen.de

20:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

ROCK & POP

RAVENSBURG

Guru Guru –

80. Geburtstag von

Mani Neumeier

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

20:00

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

FRAUENFELD

Los Bizcochos

melancholische Zambas

und afro-kubanische Sons

Eisenwerk, Beiz

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

20:15

4. FR

KABARETT

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

zentrumbuehne-bottighofen.ch

20:00

FRIEDRICHSHAFEN

Cavewoman (abgesagt)

praktische Tips zur Haltung

und Pflege eines

beziehungstauglichen

Partners

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00


SEEHENSWERT 73

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Lisa Fitz – "Der lange

Weg zum Ungehorsam"

Alte Fabrik

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

BREGENZ

Compagnie Maguy

Marin (abgesagt)

Bregenzer Frühling

Festspielhaus

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/

20:00

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

SINGEN

Christoph Kuch:

Ich weiß

Kulturzentrum Gems

www.diegems.de

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

BAIENFURT

Christbaumloben –

die Dinnershow

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

RAVENSBURG

Der Kredit

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

Maxi Pongratz –

Kofelgschroa

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Giulio Cesare in Egitto

Oper in drei Akten von

Georg Friedrich Händel

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

MEERSBURG

Meersburger WeinGespräche

Bodenseewinzern und

ihren Weinen

Vineum Bodensee, Veranstaltungssaal

www.vineum-bodensee.de

18:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

WANGEN IM ALLGÄU

Wie geht es Dir? – Paul

Rivinius & Christian

Segmehl

Paul Rivinius, Klavier

& Christian Segmehl,

Saxophon

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

ROCK & POP

KONSTANZ

JASON BARTSCH &

BAND

„Eine Idee für das Klappen

aller Dinge – Tour “

Kulturladen

+49 (7531) 52954

www.kulturladen.de

20:30

VOLKSMUSIK

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Die Jungen Original

Oberkrainer

Festhalle

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

5. SA

KABARETT

BAD WALDSEE

Tim Becker

Bauchredner

Haus am Stadtsee

+49 (7524) 941342

www.kultur-am-see.de

20:00

BAIENFURT

Micha Marx:

Vom Leben gezeichnet

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

zentrumbuehne-bottighofen.ch

20:00

FRIEDRICHSHAFEN

Ole Lehman –

Homofröhlich

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00

Osan Yaran • Schublade

kaputt! • Friedrichshafen

– "Manchmal bin

ich sogar deutscher

als deutsch. Aber in

eine Schublade lass ich

mich nicht stecken!"

Osan Yaran

Kulturhaus Caserne

www.caserne.de

19:00

RAVENSBURG

Stefan Waghubinger –

Ich sag´s jetzt nur zu

Ihnen

neues Programm des

komischen Nörglers

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Thilo Seibel –

Schon rum?!

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

FRIEDRICHSHAFEN

Lotta kann fast alles

Theater Zitadelle,

ab vier Jahre

Kiesel im k42

+49 (7541) 2033301

kultur-friedrichshafen.de/

11:00

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

How to date a feminist

Komödie von Samantha

Ellis

Festhalle

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

RADOLFZELL

Poesique

Cellistin Patrycia de la

Fuente Lorenzo & Akkordeonist

Gerhard

A. Schiewe

Zeller Kulturzentrum

www.zellerkultur.de

20:00

RAVENSBURG

Der Kredit

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00

ÜBERLINGEN

Shared Reading mit

Birgit Nolte-Michel

Livestream: www.noltesdigitalebuehne.de

Noltes Culture Lounge

+49 (7551) 8310222

www.noltes.biz/

20:00

KLASSIK & JAZZ

BAD SAULGAU

Kabarett- und Mundart-

Tage – Oberschwäbischer

Advent

Bernhard Bitterwolf,

Salteris, Schelsanger

Ziachmusi, HeiliXblechle

Stadtforum

+49 (7581) 20090

www.t-b-g.de

20:00

DAS THEATER

GEHT WEITER

Nachdem die Corona-Regelungen den November ganz schön durcheinandergewirbelt

haben, geht es auch am Theater Konstanz weiter

– mit bekannten Stücken wie „Der ideale Mann“ und einigen Premieren,

die nun neue Termine haben. „Monsta“ etwa (ab 02.12.) ist

das traditionelle Familienstück in der Vorweihnachtszeit für Kinder

ab drei Jahren, in dem es um Angst geht und wie man ihr einfach keine

Chance gibt. „Katharina Blum, Oder: Wie Gewalt entstehen und

wohin sie führen kann“ (ab 03.12.) ist eine Studie über die Macht der

Medien und das Problem, wenn Fakt und Fake immer schwieriger zu

unterscheiden sind.

Für Familien und Kinder ab sechs Jahren ist „Der Satanachäolügenialkohöllische

Wunschpunsch“ nach Michael Ende (ab 06.12.);

darin muss Zauberrat Beelzebub Irrwitzer noch zehn Tierarten

auslöschen, um seinen Vertrag mit Seiner Höllischen Exzellenz zu

erfüllen – doch Kater Maurizio und Rabe Krakel haben was dagegen.

Ferdinand Schmalz’ „Dosenfleisch“ (ab 12.12.) hingegen ist eine

Art stationäres Roadmovie über Raststätten-Philosophen und deren

Sehnsucht nach dem Ankommen und der Suche nach Heimat.

www.theaterkonstanz.de

(alle Termine ohne Gewähr)

FRIEDRICHSHAFEN

Dresdner Kreuzchor

(abgesagt)

Roderich Kreile Leitung

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

17:00

LINDAU

Czichowsky, Petrocca &

Friends

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de/

19:30

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

ROCK & POP

KONSTANZ

Äl Jawala

Balkan Big Beats

Kulturladen

+49 (7531) 52954

www.kulturladen.de

20:30

Äl Jawala

Balkan Big Beats

Kulturladen

+49 (7531) 52954

www.kulturladen.de

18:30

Foto: Theater Konstanz/Ilja Mess

„Der ideale Mann“

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

6. SO

KABARETT

BAIENFURT

Christine Prayon:

Abschiedstour

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

19:15

MUSICAL & TANZ

LUSTENAU

Gravity & Other Myths:

Out Of Chaos

Circus, Akrobatik

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00


74

SEEHENSWERT

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

16:00

RAVENSBURG

Hänsel und Gretel

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

15:00

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00

Matinee: Die lächerliche

Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

11:00, Premiere

The Black Rider

Schauspiel von William

S. Burroughs, Tom

Waits, Robert Wilson

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:00

WANGEN IM ALLGÄU

Württembergische

Landesbühne

Esslingen:

Urmel aus dem Eis

Weihnachtstheater, ab

vier Jahre

Freie Waldorfschule

+49 (7522) 93180

13:00 und 16:00

KUNST

SCHAFFHAUSEN

Ernte 20

Jahresausstellung der

Schaffhauser Kunstschaffenden


Vernissage, Eintritt frei

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch/

11:00

KLASSIK & JAZZ

FRIEDRICHSHAFEN

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz &

Lawrence Power (Viola)

Dirigent: Patrik Ringborg

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

17:00

KONSTANZ

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz

Musik und Texte zur

Vorweihnachtszeit

Steigenberger Inselhotel,

Festsaal

+49 (7531) 1250

www.philharmonie-konstanz.de/

11:15

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage, Eintritt

frei, Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

ST. GALLEN

Suite Parisienne

Sonntags um 5

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

17:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

TUTTLINGEN

Württembergische Philharmonie

Reutlingen

Solistin: Tianwa Yang,

Leitung: Fawzi Haimor

Stadthalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

18:00

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Sweet Soul Christmas

Dani Felber, Lisa Doby &

Myra Maud

Villa Felber

www.villa-felber.ch/#events

20:00

7. MO

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

8. DI

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Heilig Abend

von Daniel Kehlmann

Konzerthaus

+49 (751) 82640

www.ravensburg.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

9. MI

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Compagnie Dessources

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

kalender.friedrichshafen.de/

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

ST. GALLEN

Die lächerliche

Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00, Premiere

TUTTLINGEN

Das tapfere

Schneiderlein

theater mimikri

Stadthalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

09:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

RAVENSBURG

Alte Liebe

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

KLASSIK & JAZZ

BAIENFURT

Feierabendkonzert |

Gail Anderson

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

FRAUENFELD

Sarah Chaksad

Orchestra

starke Melodien, hymnische

Elemente und

spannende Grooves

Eisenwerk, Saal

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

20:15

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

ROCK & POP

BREGENZ

It's Memories that i'm

Stealing

Songs by Tom Waits

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30

LANGENARGEN

Broom Bezzums:

Winter Carol Tour

Münzhof

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

20:00

10. DO

KABARETT

BAIENFURT

Werner Koczwara |

Mein Schaden hat kein

Gehirn genommen!

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

Werner Koczwara |

Mein Schaden hat kein

Gehirn genommen!

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Compagnie Dessources

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

kalender.friedrichshafen.de/

19:30

Tango Night

Milonga Puerto

Tanzschule Desweemèr

20:30

RADOLFZELL

Dornröschen

Sankt Petersburger

Klassisches Ballett:

Milchwerk

+49 (7732) 81362

www.radolfzell-tourismus.de/

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

ST. GALLEN

Die lächerliche

Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

BAD WALDSEE

Laufen. Essen.

Schlafen. Mein Weg

zur meistgewanderten

Frau der Welt

von und mit Christine

Thürmer

Erwin Hymer Museum

+49 (7524) 97667600

www.erwin-hymer-museum.de

19:00

KONSTANZ

Zeitalter des Glaubens

– Aufstieg und

Niedergang der uns

vertrauten Form von

Religion

Referent: Jan Assmann

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.vhs-landkreis

19:30

RAVENSBURG

Ärzte ohne Grenzen

Bildvortrag über die

Arbeit der Hilfsorganisation,

Eintritt frei,

Anmeldung bitte unter:

info@zehntscheuer-rv.de

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

19:00

SINGEN

Mentale Stärke!

Erkennen, trainieren

und nutzen

Infoabend mit Ralph

Oberbillig, Eintritt frei,

Anmeldung erforderlich

schoko.politan

+49 (7731) 790838

www.schokopolitan.com

19:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

SINGEN

Sebastian Gramms Trio

Jazzclub

Kulturzentrum Gems

diegems.de

20:30

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

11. FR

KABARETT

BAIENFURT

Rolf Miller |

Obacht Miller

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

WANGEN IM ALLGÄU

Wildes Holz –

Alle Jahre wieder

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

BAD SAULGAU

Acht Frauen

Kriminalkomödie von

Robert Thomas

Stadthalle

+49 (7581) 51290

www.bad-saulgau.de

19:30

Aschenputtel – das

Musical – Theater Liberi

Stadtforum

+49 (7581) 20090

www.t-b-g.de

16:00

BREGENZ

Johann Wolfgang

Goethe: Tasso

Vorarlberger Landestheater,

in der Box

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30, Premiere

RAVENSBURG

Schwarz ist meine

Lieblingsfarbe

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ÜBERLINGEN

Hailix Nächtle

Birgit & Oliver Nolte und

Michael Laenstein

Noltes Culture Lounge

+49 (7551) 8310222

www.noltes.biz/

20:00

KUNST

BREGENZ

Jakob Lena Knebl &

Ashley Hans Scheirl

Ausstellungseröffnung

Kunsthaus Bregenz

+43 (5574) 485940

kunsthaus-bregenz.at

15:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

KONSTANZ

Tobias Elsäßer: Play –

Was würdest du tun,

wenn es eine App gäbe,

die deine Zukunft

vorausberechnen

kann?

Online-Lesung: www.vhslandkreis-konstanz.de/

Volkshochschule

+49 (7531) 59810

www.vhs-landkreis-konstanz.de/

17:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

SCHAFFHAUSEN

Klavierkonzert

mit Kathrin Schmidlin

Musik Meister

+41 (52) 6244979

19:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

SONSTIGE MUSIK

RAVENSBURG

Alma: Cherubim –

Einladung in die Stille

Spiel auf alten Instrumenten

(Geigen, Harmonika,

Kontrabass)

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuerravensburg.de

20:00


SEEHENSWERT 75

12. SA

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Na, und?

Musical-Gala

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:00, Premiere

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Johann Wolfgang

Goethe: Tasso

Vorarlberger Landestheater,

in der Box

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30

FRAUENFELD

De Chly Drache

Figurentheater Philo-

Thea, ab 4 Jahren

Eisenwerk, Theater

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

15:00

FRIEDRICHSHAFEN

A Christmas Carol

TNT Theatre, in englischer

Sprache

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

kultur-friedrichshafen.de/

19:00

RAVENSBURG

Schwarz ist meine

Lieblingsfarbe

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

KUNST

STECKBORN

Labor Natur

Führung und Finissage,

Anmeldng erforderlich,

Email: info@hauszurglocke.ch

Haus zur Glocke

mcusercontent.com/

17:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

BREGENZ

Zum 200. Geburtstag

von Mundartdichter

Kaspar Hagen

Markus Brändle, Thomas

Klagian

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

www.vorarlbergmuseum.at/

19:00

KLASSIK & JAZZ

BAIENFURT

Wildes Holz | Alle Jahre

wilder

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

FRIEDRICHSHAFEN

Rock und Jazz Chor

München "Voices in

Time"

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00

KONSTANZ

Luziakonzert – Licht in

dunkler Zeit

Jugendkantorei und Vokalensemble

Konstanz

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

19:00

Luziakonzert – Licht in

dunkler Zeit

Jugendkantorei und Vokalensemble

Konstanz

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

16:00

LINDAU

David Helbock:

Playing John Williams

Jazz

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de/

19:30

LUSTENAU

Marie Spaemann

Klassik, Jazz, Pop

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

RAVENSBURG

Herbert Stengeles

French Connection

Nikolausjazz

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

20:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

ROCK & POP

FRAUENFELD

La Nefera

sozialkritischer Hip-Hop

mit Tuba

Eisenwerk, Saal

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

21:00

VOLKSMUSIK

TETTNANG

Adventliche Volksmusik

besinnliche Texte und

Musik

Neues Schloss

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

19:30

SONSTIGE MUSIK

BAD SCHUSSENRIED

Alpenländische

Advents- und Weihnachtsmusik

Neues Kloster, Bibliothekssaal

+49 (7583) 9269140

bad-schussenried.de/

19:00

13. SO

KABARETT

SINGEN

Tauschrausch –

Impro-Comedy

Kulturzentrum Gems

www.diegems.de

20:00

TUTTLINGEN

Herr Schröder: World of

Lehrkraft – Ein Trauma

geht in Erfüllung

Angerhalle

+49 (7461) 96627430

www.xn--herrschrder-yfb.de/

20:00

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Weihnachtszauber

ein Märchen der Ballettschule

Jazz2Dance,

Anmeldung erbeten

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kalender.friedrichshafen.de/

15 und 17 Uhr

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

16:00

LINDAU

Olaf, der Elch – eine

Weihnachtsgeschichte

Theater Zitadelle mit

Anna Wagner-Fregin &

Daniel Wagner

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

14:00

Olaf, der Elch – eine

Weihnachtsgeschichte

Theater Zitadelle mit

Anna Wagner-Fregin &

Daniel Wagner

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

16:00

Olaf, der Elch – eine

Weihnachtsgeschichte –

Nach Volker Kriegel

Theater Zitadelle mit

Anna Wagner-Fregin &

Daniel Wagner

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

14:00

Olaf, der Elch – eine

Weihnachtsgeschichte

– Nach Volker Kriegel

Theater Zitadelle mit

Anna Wagner-Fregin &

Daniel Wagner

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

16:00

RAVENSBURG

Hänsel und Gretel

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

15:00

ST. GALLEN

Giulio Cesare in Egitto

Oper in drei Akten von

Georg Friedrich Händel

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

17:00

ÜBERLINGEN

Hailix Nächtle

Birgit & Oliver Nolte und

Michael Laenstein

Noltes Culture Lounge

+49 (7551) 8310222

www.noltes.biz/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

BREGENZ

Advent: Auch ohne

Kekse schön

weihnachtliche Lesung

Vorarlberger Landestheater,

T-Café

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

18:00

SCHAFFHAUSEN

Ernte 20 – Artist Talk

Gespräch mit der

Preisträgerin bzw. dem

Preisträger des ERNTE-

Kunstpreis der Mobiliar

und Isabelle Köpfli,

Anmeldung erforderlich

bis am Vortag um 12 Uhr

unter: empfang.allerheiligen@stsh.ch

oder 052/

6330777

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch

11:30

KLASSIK & JAZZ

FRIEDRICHSHAFEN

Earthquake – Raúl da

Costa

Konzerte mit jungen

Künstler*innen

Kiesel im k42

+49 (7541) 2033301

kultur-friedrichshafen.de/

11:00

KONSTANZ

Luziakonzert –

Licht in dunkler Zeit

Jugendkantorei und Vokalensemble

Konstanz

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

16:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

ST. GALLEN

Matinée

mit Paul Lovens (Perkussion)

& Florian Stoffner

(Gitarre)

Kleinaberfein (Kaf), c/o

Centrum dkms

+41 (71) 2273336

www.kirchenmusik-sg.ch

11:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

TUTTLINGEN

Bachkantate: Ich freue

mich in dir

mit mitsingen und

mitspielen

Ev. Stadtkirche

+49 (7461) 927522

www.ev-kirche-tuttlingen.de

19:00

RAVENSBURG

//KULTUR

Fr l 26.02.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

ARIS QUARTETT

& DANIEL MÜLLER-

SCHOTT

Mi l 10.03.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

ZEMLINSKY

QUARTET &

FELIX KLIESER

Fr l 26.03.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

VOM SUCHEN

UND FINDEN DER

LIEBE

Fr l 23.04.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

TRIO CON BRIO

COPENHAGEN

Mi l 05.05.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

MÜNCHENER

KAMMER-

ORCHESTER

& JEAN-GUIHEN

QUEYRAS

Fr l 07.05.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

VOCES8

Bodenseefestival Artist

in Residence

Do l 20.05.21 l 20 Uhr

Liebfrauenkirche

PRAYER WHEEL

Messe für Chor und

Jazz-Ensemble

Sa l 05.06.21 l 20 Uhr

Konzerthaus

A BERNSTEIN

STORY

Sebastian Manz

& Sebastian Studnitzky

ABONNEMENT & MEHR

AB JANUAR 2021

www.ravensburg.de/

spielzeit

SPIEL

ZEIT

20//21

// WAHL-ABO V

3x KULTUR V

20% SPAREN V


76

SEEHENSWERT

VOLKSMUSIK

HÄGGENSCHWIL

Appenzeller Balkan-

Stobete

Matinée

Kultur im Bären

+41 (71) 2432083

www.kultur-im-baeren.ch

10.30 Uhr mit Mittagessen,

16.30 Uhr mit

Nachtessen

ST. GALLEN

Erschallet, Trompeten!

Familienkonzert

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

10:30

SONSTIGE MUSIK

ERMATINGEN

Vinorama-Weihnacht

singen und musizieren

Vinorama Museum

+41 (71) 6641210

vinorama-ermatingen.ch

17:00

14. MO

SCHAUSPIEL & OPER

LINDAU

Olaf, der Elch – eine

Weihnachtsgeschichte

– Nach Volker

Kriegel (ausverkauft)

Theater Zitadelle mit

Anna Wagner-Fregin &

Daniel Wagner

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

09:00

RADOLFZELL

Der Nussknacker –

Familienballett mit

Erzähler

Milchwerk

+49 (7732) 81362

www.milchwerk-radolfzell.de

16:30

ST. GALLEN

The Black Rider

Schauspiel von William

S. Burroughs, Tom

Waits, Robert Wilson

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

FRIEDRICHSHAFEN

Rolf Lappert: Das

Leben ist ein unregelmäßiges

Verb

Autorenlesung

Kiesel im k42

+49 (7541) 2033301

www.kulturbuerofriedrichshafen.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage, Eintritt

frei, Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage, Eintritt

frei, Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

15. DI

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Woyzeck

Bühnenstück nach

Georg Büchner, mit

Robert Wilson,Tom

Waits,Kathleen Brennan

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

19:30

FRIEDRICHSHAFEN

Macbeth für Anfänger

Theater Thalias

Kompagnons

Kiesel im k42

+49 (7541) 2033301

kultur-friedrichshafen.de/

20:00

ST. GALLEN

Die lächerliche Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

16. MI

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Na, und?

Musical-Gala

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Woyzeck

Bühnenstück nach

Georg Büchner, mit

Robert Wilson,Tom

Waits,Kathleen Brennan

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

19:30

LUSTENAU

Michael Lerchenberg

& Jost-H. Hecker: Karl

Valentin – Abgründe

eines Komikers

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

20:30

RAVENSBURG

Weihnachtsmann,

vergiss mich nicht

Theater Patati Patata, ab

drei Jahre

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

15:00

ST. GALLEN

Die lächerliche

Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00

KLASSIK & JAZZ

BAIENFURT

Feierabendkonzert

| Christmas Crime

Stories

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

FRIEDRICHSHAFEN

Klavierduo Herbert

Schuch & Gülru Ensari

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

20:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

SONSTIGE MUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Drum Stars – Performance

\ Percussion

Show

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

kultur-friedrichshafen.de/

18:00

17. DO

KABARETT

BAIENFURT

Stephan Bauer | Weihnachten

fällt aus! Josef

gesteht alles!

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Tango Night

Milonga Puerto

Tanzschule Desweemèr

20:30

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Woyzeck

Bühnenstück nach

Georg Büchner, mit

Robert Wilson,Tom

Waits,Kathleen Brennan

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

19:30

RAVENSBURG

Hänsel und Gretel – Nur

für Erwachsene!

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

The Black Rider

Schauspiel von William

S. Burroughs, Tom

Waits, Robert Wilson

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

TUTTLINGEN

Die Erfolgsmacher:

Humor ist mehr als nur

lustig

Referentin: Eva Ullmann

Angerhalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

19:30

KLASSIK & JAZZ

FRAUENFELD

Sad Pumpkins: Sad

Christmas

wagemutig swingend

und unverfroren

ironisch

Eisenwerk, Beiz

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

21:00

KONSTANZ

Jazz & Rock

Kommando

Veranstalter: Jazzclub

Konstanz

Kommunales Kunst- und

Kulturzentrum K9

+49 (7531) 16713

www.k9-kulturzentrum.de

20:30

KREUZLINGEN

Traditional Jazz Friends

Evergreens und Klassiker

Live@Six

+41 (71) 5253438

www.livemusic6.ch

20:30

LINDAU

White Raven: Good

people all this

Christmas time

Kathleen Dineen,

Robert Getchell, Mathias

Spoerry

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de/

19:30

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

18. FR

KABARETT

BAIENFURT

Heinrich del Core | Das

Beste aus den letzten

10 Jahren

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

Heinrich del Core |

Glück g‘habt!

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Bernd Kohlhepp

Bernd Kohlhepp: Der

Tannenbaum brennt....

Festhalle

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Wüstenblume

Musical von Uwe

Fahrenkrog-Petersen

und Gil Mehmert

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

19:30

FRIEDRICHSHAFEN

Die Magier 3.0 –

Comedy Magic Show

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00

KONSTANZ

Grandmaster Poetry

Slam

Kulturladen

+49 (7531) 52954

www.kulturladen.de

20:00

TmbH – Theater mit

beschränkter Hoffnung –

Die Show!

Kommunales Kunst- und

Kulturzentrum K9

+49 (7531) 16713

www.k9-kulturzentrum.de

20:00

RAVENSBURG

Die 39 Stufen –

10 Jahre Jubiläum

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

TUTTLINGEN

Annette Postel: Alles

Tango oder was?

Bühne im Anger

Angerhalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

20:00

ÜBERLINGEN

Hailix Nächtle

Birgit & Oliver Nolte und

Michael Laenstein

Noltes Culture Lounge

+49 (7551) 8310222

www.noltes.biz/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

RADOLFZELL

Der Freiheitsimpuls

wirkt

Referent Johannes

Stüttgen

Zeller Kulturzentrum

www.zellerkultur.de/

20:00

KLASSIK & JAZZ

FRAUENFELD

Marina Whitcher:

Carte Blanche

Marena Whitcher solo

und im Duo mit Julian

Sartorius

Eisenwerk, Theater

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

21:00

KONSTANZ

Philharmoisches

Konzert: Scherzando

Südwestdeutsche

Philharmonie Konstanz

Konzil

www.philharmonie-konstanz.de/

18 und 20:30 Uhr

LINDAU

White Raven: Good

people all this

Christmas time

Kathleen Dineen,

Robert Getchell, Mathias

Spoerry

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de/

19:00; 19:30

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

SCHAFFHAUSEN

Trio Casu

Konzert für Violine,

Violoncello und Klavier

Musik Meister

+41 (52) 6244979

19:00

ST. GALLEN

Weihnachtskonzert

Maurice Steger

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

19:30

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00


SEEHENSWERT 77

19. SA

KABARETT

BAIENFURT

Uli Boettcher | Ü50 –

Silberrücken im Nebel

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

WANGEN IM ALLGÄU

Thomas Reis – Mit

Abstand das Beste

Thomas Reis

Hägeschmiede

+49 (7522) 29889

20:00

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Na, und?

Musical-Gala

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:00

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Die 39 Stufen – 10 Jahre

Jubiläum

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Die lächerliche

Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00

ÜBERLINGEN

Hailix Nächtle

Birgit & Oliver Nolte und

Michael Laenstein

Noltes Culture Lounge

+49 (7551) 8310222

www.noltes.biz/

20:00

KUNST

ARBON

Guido von Stürler:

elliptische Collagen

Finissage

Galerie Adrian Bleisch

+41 (71) 4463890

www.galeriebleisch.ch

13:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

RADOLFZELL

Der Freiheitsimpuls

wirkt

Referent Johannes

Stüttgen

Zeller Kulturzentrum

www.zellerkultur.de/

10:00

KLASSIK & JAZZ

FRIEDRICHSHAFEN

Sinfonieorchester

Friedrichshafen

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

RAVENSBURG

First Gig Never

Happened

verzauberte Stücke von

Monk und Mingus

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.firstgigneverhappened.

com/

20:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

WANGEN IM ALLGÄU

Voice Affair

Weihnachtskonzert

Ev. Stadtkirche

20:00

20. SO

KABARETT

BAIENFURT

Lisa Fitz | Flüsterwitz

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

19:15

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

16:00

RAVENSBURG

Hänsel und Gretel

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

15:00

ST. GALLEN

The Black Rider

Schauspiel von William

S. Burroughs, Tom

Waits, Robert Wilson

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

14:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Philharmoisches

Konzert: Scherzando

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz

Konzil

www.philharmonie-konstanz.de/

15 und 18 Uhr

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

ST. GALLEN

Weihnachtskonzert

Maurice Steger

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

17:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

21. MO

SCHAUSPIEL & OPER

LINDAU

The Wave – In englischer

Sprache – Nach

dem Roman von

Morton Rhue

American Drama Group

Europe

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

09:00

The Wave – In englischer

Sprache – Nach

dem Roman von

Morton Rhue

American Drama Group

Europe

Stadttheater

+49 (8382) 9113911

www.kultur-lindau.de

11:15

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

ST. GALLEN

Fazil Say – Minetti

Quartett

Alla Turca: Meisterzyklus-Konzert

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

19:30

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

22. DI

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Na, und?

Musical-Gala

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

ST. GALLEN

Die lächerliche Finsternis

szenisches Konzert nach

einem Hörspieltext von

Wolfram Lotz

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

20:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

23. MI

SCHAUSPIEL & OPER

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

VOLKSMUSIK

ST. GALLEN

Erschallet, Trompeten!

Familienkonzert

Tonhalle

+41 (71) 2420632

www.st.gallen.ch/tonhalle

15:00

24. DO

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Tango Night

Milonga Puerto

Tanzschule Desweemèr

20:30

SCHAUSPIEL & OPER

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

25. FR

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

26. SA

KABARETT

FRIEDRICHSHAFEN

Benno und Max

„Genie oder Wahnsinn“

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Uli Boettcher –

Ich bin Viele

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

SINGEN

Der Zauberer von Oz

on Ice – Russian Circus

on Ice

Stadthalle

+49 (7731) 85504

www.stadthalle-singen.de

16:00

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Willkommen in deinem

Leben

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00, 17:00

KLASSIK & JAZZ

ALLENSBACH

Malve Ensemble

Allensbach Klassik

Ev. Gnadenkirche

www.allensbach.de

17:00

MEERSBURG

Winterwunderwelt

Festliche, besinnliche

und überraschende Klänge

zum Weihnachtsfest

Neues Schloss

+49 (7532) 8079410

www.neues-schlossmeersburg.de

18:00 und 20:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

27. SO

KABARETT

TUTTLINGEN

Josef Brustmann: Das

Leben ist kurz, kauf'

die roten Schuh

Bühne im Anger

Angerhalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

20:00

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Bernd Kohlhepp –

"Hämmerle räumt auf"

Alte Fabrik

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Uli Boettcher –

Ich bin Viele

Uli Boettcher

Hägeschmiede

+49 (7522) 29889

20:00


78

SEEHENSWERT

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Pünktchen und Anton

Bühnenstück nach Erich

Kästner, ab sechs Jahre

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org

16:00

RAVENSBURG

Willkommen in deinem

Leben

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Das Dschungelbuch

Familienstück von Rüdiger

Pape nach Rudyard

Kipling, ab 5 Jahre

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

14:00 und 17:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

LINDAU

WunderWelten: Faszination

Großbritannien

Markus Braßmann

Inselhalle

+49 (8382) 8899600

www.lindau.de

17:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

28. MO

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher & Lausund |

Echt jetzt?! – Premiere

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Wüstenblume

Musical von Uwe

Fahrenkrog-Petersen

und Gil Mehmert

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Willkommen in deinem

Leben

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Andy Häussler –

Kraft der Träume

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

ROCK & POP

RAVENSBURG

Phil Gates Band –

Ein wahrer US-

Bluesmeister

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de/

20:00

29. DI

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher & Lausund |

Echt jetzt?!

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

FRIEDRICHSHAFEN

Uli Boettcher –

Ich bin viele

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

www.bahnhof-fischbach.de

20:00

TUTTLINGEN

Kay Ray: Wonach

sieht's denn aus?!?

Bühne im Anger

Angerhalle

+49 (7461) 96627430

tuttlinger-hallen.de

20:00

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Götz Frittrang –

"Götzendämmerung"

Alte Fabrik

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

MUSICAL & TANZ

ST. GALLEN

Wüstenblume

Musical von Uwe

Fahrenkrog-Petersen

und Gil Mehmert

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

www.theatersg.de

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

KONSTANZ

TurnGala 2020/2021 –

Bizzar – Die einzigartige

Show in Baden-

Württemberg und

Niedersachsen

Schänzle Sporthalle

14:00

TurnGala 2020/2021 –

Bizzar – Die einzigartige

Show in Baden-

Württemberg und

Niedersachsen

Schänzle Sporthalle

18:30

RAVENSBURG

Der Wind macht das

Fähnchen

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

RADOLFZELL

WunderWelten: Faszination

Großbritannien

Markus Braßmann

Milchwerk

+49 (7732) 81362

www.milchwerk-radolfzell.de

19:30

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

VOLKSMUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Die klingende Bergweihnacht

2020 ***

mit Patrick Lindner,

Feldberger, Geri der

Klostertaler und Hansy

Vogt

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

14:00

SINGEN

Zauberhafte

Wintersterne

Patrick Lindner, Geri der

Klostertaler und Anna-

Carina Woitschack

Stadthalle

+49 (7731) 85504

www.stadthalle-singen.de/

20:00

Zauberhafte Wintersterne

Patrick Lindner, Geri der

Klostertaler und Anna-

Carina Woitschack

Stadthalle

+49 (7731) 85504

www.stadthalle-singen.de/

16:00

SONSTIGE MUSIK

BREGENZ

Jacques Brel meets Say

and Piazzolla

musikalische Reise mit

Jacques Brel

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30

30. MI

KABARETT

RAVENSBURG

Dui do on de Sell – …

und du lach’sch halt! –

Petra Binder und Doris

Reichenauer

Waaghaus

+49 (0751) 82640

www.ravensburg.de

20:00

Dui do on de Sell – …

und du lach’sch halt! –

Petra Binder und Doris

Reichenauer

Waaghaus

+49 (0751) 82640

www.ravensburg.de

20:00

Dui do on de Sell – …

und du lach’sch halt! –

Petra Binder und Doris

Reichenauer

Waaghaus

+49 (0751) 82640

www.ravensburg.de

15:00

WANGEN IM ALLGÄU

Helge Thun – Unbekannt

aus Funk und

Fernsehen

Stadthalle

+49 (7522) 22227

www.wangen.de

20:00

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Der Wind macht das

Fähnchen

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:00

ST. GALLEN

Giulio Cesare in Egitto

Oper in drei Akten von

Georg Friedrich Händel

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

WEINGARTEN

WunderWelten: Faszination

Großbritannien

Markus Braßmann

Kulturzentrum Linse

http://www.kulturzentrumlinse.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Silvesterkonzerte –

Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

20:00

Silvesterkonzerte –

Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

21:00

Silvesterkonzerte –

Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

19:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

31. DO

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Tango Night

Milonga Puerto

Tanzschule Desweemèr

20:30

ST. GALLEN

Na, und?

Musical-Gala

Umbau (Theater St. Gallen)

+41 (71) 2420513

theatersg.ch

19:00

SCHAUSPIEL & OPER

RAVENSBURG

Der Wind macht das

Fähnchen / Silvester

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

16:00

Der Wind macht das

Fähnchen / Silvester

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de/

20:30

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Silvester 2020 – mit Frl.

Wommy Wonder

Alte Fabrik

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

FESTE

BAIENFURT

Silvesterfeier im

Hoftheater

Hoftheater

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

19:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Silvesterkonzerte

– Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

22:00

Silvesterkonzerte

– Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

20:00

Silvesterkonzerte

– Virtuose Trompetengala

zum Jahresausklang

Matthew Sadler, Trompete

/ Marcus Sterk,

Orgel

Münster Unserer lieben Frau

+49 (7531) 90620

22:00

ÖHNINGEN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Wallfahrtskirche

St. Genesius und Kirche

St. Pankratius

11:00 und 16:00

RAVENSBURG

Silvesterkonzert

Raphael Zinner I Violoncello

& Johannes Daniel

Schneider I Klavier

Konzerthaus

+49 (751) 82640

www.ravensburg.de

17:00

STEIN AM RHEIN

Pastorale Klangbrücke –

Weihnachtliche Werke

von Händel & Bach

Höri Musiktage,

Eintritt frei,

Mundschutzpflicht

Stadtkirche

+41 (52) 7412315

www.ref-sh.ch

11:00 und 16:00

TETTNANG

Silesterkonzert –

Silvesterkonzert

Konzertensemble „Il

Giardino“

Neues Schloss

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

18:30

SONSTIGE MUSIK

BREGENZ

Bella Ciao

ein revolutionärer

Liederabend, mit dem

Ensemble

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30


SEEHENSWERT 79

ALLENSBACH

27. NOVEMBER 2020 BIS

22. JANUAR 2021

Winter-Seh-Fenster

Allensbacher Kunstschaffende

Seegarten

www.allensbach.de/

DIE WICHTIGSTEN AUSSTELLUNGEN

ARBON

21. NOVEMBER 2020 BIS

19. DEZEMBER 2020

Guido von Stürler

elliptische Collagen

Galerie Adrian Bleisch

+41 (71) 4463890

www.galeriebleisch.ch

BAD GRÖNENBACH

30. OKTOBER 2020 BIS

31. DEZEMBER 2020

Fasching im

Unterallgäu und

Weiberfasching in

Bad Grönenbach

Fotografie und Video

von Alexandra Vogt

Galerie Riedmiller

+49 (8384) 986151

www.galerie-riedmiller.de

1. DEZEMBER 2020 BIS

19. DEZEMBER 2020

Conny Koresin:

Mein Blick auf Bad

Grönenbach

Fotografien

Seidenlicht Galerie Kunst

Handwerk Design

+49 (8334) 5347847

seidenlicht.de

BAD SAULGAU

30. OKTOBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

herman de vries,

Kristof Georgen, rol.

wilh.schmitt und

M. Pietra Löbl OSF –

ERD.kunde

Kloster Sießen

BAD SCHUSSENRIED

16. NOVEMBER 2020 BIS

30. JANUAR 2021

Jakob Bräckle

Ausstellung

Malerei

Georg Britsch Kunsthandel

und Antike Waffen

+49 (7583) 2414

www.georgbritsch.de

BAD WALDSEE

DAUERAUSSTELLUNG

P. Ariane Ehinger:

Skulpturen

Besichtigung nach

Vereinbarung

Atelier Ehinger

30. OKTOBER 2020 BIS

20. DEZEMBER 2020

Quality Time on

Wheels – Mobile Raumwunder

für Freizeit,

Familie und Beruf

Erwin Hymer Museum

+49 (7524) 97667600

www.erwin-hymer-museum.de

1. DEZEMBER 2020 BIS

3. JANUAR 2021

Alexander

Habisreutinger

Skulptur und Plastiken

Kleine Galerie – Haus am

Stadtsee

30. OKTOBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

Myrah Adams:

e-motion pictures

Collagen

Seenema – das Stadtkino

http://seenema-bw.de/

13. DEZEMBER 2020 BIS

21. FEBRUAR 2021

Uta Oberneder:

Vielfalt

Malerei und Monotypie

Seenema – das Stadtkino

http://seenema-bw.de/

KONSTANZER

WEIHNACHTSKRIPPE

Die Weihnachtskrippe gehört zu Weihnachten wie Lebkuchen und der Christbaum. Seit Mitte

des 18. Jahrhunderts sind die biblischen Szenerien mit vielfältigem Personal und aufwendigen

Kulissen sehr beliebt. Im Zunftsaal des Rosgartenmuseums ist wieder die historische Konstanzer

Weihnachtskrippe zu besichtigen. Die zauberhafte Krippenkulisse aus dem Kloster

Zoffingen wird von Figuren bevölkert, von denen einige vermutlich um 1750 entstanden sind.

Nicht nur die Heilige Familie und die Heiligen Drei Könige sind zu entdecken, auch Frauen

in Konstanzer Tracht, hiesige Kaufleute, eine Bäckersfrau und ein Gemüsegärtner aus dem

Paradies. Der Eintritt zur Krippe ist frei.

bis 10.01.2021

Rosgartenmuseum

Rosgartenstraße 3–5

D-78462 Konstanz

www.rosgartenmuseum.de

BAD WURZACH

30. OKTOBER 2020 BIS

24. JANUAR 2021

Lina Andrea Dippel

& Helmut Attinger:

Schmetterlinge in

Realität und

Imagination

Textilkunst und

Fotografien

Kloster Maria Rosengarten,

Gewölbegang

+49 (7564) 302150

www.bad-wurzach.de

DAUERAUSSTELLUNG

Sepp Mahler, ein Staunender

– seine Kunst

und die Schöpfung

Malerei, Dichtung, Sozialgeschichte,

Filme, uvm.

Kulturdenkmal Sepp Mahler

Haus

+49 (7564) 1728

DAUERAUSSTELLUNG

Moor Extrem

multimediale Erlebnisausstellung

Naturschutzzentrum Wurzacher

Ried

BREGENZ

12. DEZEMBER 2020 BIS

14. MÄRZ 2021

Jakob Lena Knebl &

Ashley Hans Scheirl

Kunsthaus Bregenz

+43 (5574) 485940

kunsthaus-bregenz.at

1. DEZEMBER 2020 BIS

10. JANUAR 2021

Mitgliederausstellung

Künstlerhaus Palais Thurn

und Taxis

+43 (5574) 42751

www.kuenstlerhaus-bregenz.at

30. OKTOBER 2020 BIS

24. JANUAR 2021

Sarah Mistura &

Daniela Egger:

Shutdown. Vorarlberg

und Corona

Fotodokumentationen

und Tagebücher aus dem

Alltag der Vorarlberger

Vorarlberg Museum, Atrium

+43 (5574) 46050

www.vorarlbergmuseum.at/

30. OKTOBER 2020 BIS

28. FEBRUAR 2021

Sehen, wer wir sind –

100 Objekte aus der

Sammlung

Kunstwerke und

Gemälde

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

www.vorarlbergmuseum.at/

DORNBIRN

4. DEZEMBER 2020 BIS

9. JANUAR 2021

Hanna Putz:

Everything else is a lie

Fotografien

Flatz Museum

+43 (5572) 3064839

flatzmuseum.at

30. OKTOBER 2020 BIS

31. JANUAR 2021

Wem gehört das

Bödele? Eine Kulturlandschaft

verstehen

Fotografien

Stadtmuseum

+43 (5572) 33077

www.stadtmuseum.dornbirn.at

ENGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Geschichte Engens,

Sakrale Kunst

archäologische

Abteilung

Städtisches Museum und

Galerie

+49 (7733) 5020

www.engen.de

FRIEDRICHSHAFEN

30. OKTOBER 2020 BIS

20. NOVEMBER 2021

Raumfahrt: Zu den

Sternen und zurück

Dauerausstellung

Dornier Museum

+49 (7541) 4873614

www.dorniermuseum.de/

museum/dauerausstellungen/

uebersicht

DAUERAUSSTELLUNG

Fritz Stinn

Kunstwerke in verschiedenen

Größen und

Techniken

Hofener Galerie

+49 (7541) 22068

www.hofener-galerie.de

1. OKTOBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

Ignacio Acosta:

Archaeology of

Sacrifice

Zeppelin Museum

+49 (7541) 38010

zf.com/kunststiftung

GAIENHOFEN

DAUERAUSSTELLUNG

Gaienhofener

Umwege: Hermann

Hesse und sein erstes

Haus

Kunst – Literatur

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

www.hesse-museumgaienhofen.de

30. OKTOBER 2020 BIS

21. JANUAR 2021

Ilna Ewers Wunderwald

(1875-1957):

Grenzgänge

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

hesse-museum@gaienhofen.de

GOTTMADINGEN

5. DEZEMBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

Reinhold Adt, Jörg

Bach, Albertrichard

Pfrieger, Antonio

Zecca: Wer will feinen

Sand?

Galerie pb18


80

SEEHENSWERT

2. DEZEMBER 2020 BIS

7. MÄRZ 2021

StoffWechsel.

Kunst trifft Literatur

Skulpturen, Installationen,

Zeichnungen,

Collagen und eine

Cyanotypie

Städtische Galerie im Schloss

+49 (7562) 975630

bwlt2020.de

KISSLEGG

5. DEZEMBER 2020 BIS

20. DEZEMBER 2020

Susanne Hammer:

Schmuck aus drei

Jahrzehnten

Kabinettausstellung

Schauraum

KONSTANZ

DAUERAUSSTELLUNG

Jan Hus – Mut zu

denken, Mut zu

glauben, Mut zu sterben

Dauerausstellung

Hus-Museum

www.konstanz.de

30. OKTOBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

Davor Ljubicic:

inzwischen

Malereien, Objekte

Kunstverein Konstanz

+49 (7531) 22351

kunstverein-konstanz.de

KREUZLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Cuba: Fahrzeuge und

Menschen

Fotos und Malerei

Galerie Arndt

+41 (71) 6721355

www.arndt-art-und-design.net/

page4.php

11. DEZEMBER 2020 BIS

17. JANUAR 2021

Thomas Stüssi: 2027

Kunstraum

+41 (71) 6711528

www.kunstraum-kreuzlingen.ch

4. DEZEMBER 2020 BIS

12. DEZEMBER 2020

UTK und Theater

HTWG Konstanz:

Dream Factory

(abgesagt)

Kunstraum

+41 (71) 6711528

www.kunstraum-kreuzlingen.ch

LANDSCHLACHT

DAUERAUSSTELLUNG

Türel Süt: Sense The

Colours – Museum der

Sinne

Museumskonzept für

Blinde und Sehende

Internationales Blindenzentrum

IBZ, Blindenbibliothek

(2. Stock)

+41 (71) 6946161

www.turelsut.com

MAINAU

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Winterausstellung:

Die bunte Welt der

Spielzeuge

Insel Mainau

+49 (7531) 3030

mainau.de

MECKENBEUREN

DAUERAUSSTELLUNG

150 Jahre Stiftung

Liebenau

über die Anfänge der

Stiftung und ihre Entwicklung

bis heute

Schloss – Stiftung Liebenau

www.stiftung-liebenau.de

MEERSBURG

12. DEZEMBER 2020 BIS

6. JANUAR 2021

August Brandes:

Meersburger Kunstund

Historienmaler

Vineum Bodensee

www.vineum-bodensee.de

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Die 1920er in Meersburg

– Vision einer

besseren Zukunft?

Sonderausstellung

Vineum Bodensee

www.vineum-bodensee.de

EIN HALBES

JAHRHUNDERT

KUNST

Die Galerie Vayhinger in Singen feiert 50. Jubiläum. Zwar gibt es

keine explizite Jubiläumsausstellung, aber die Besucher finden in

der Salongalerie die unterschiedlichsten Arbeiten, exemplarisch aus

verschiedenen Jahrzehnten. Denn die Vermittlung von Gegenwartskunst

bleibt das Anliegen – auch nach 50 Jahren. Ebenfalls im Dezember

geplant: die Ausstellung „Das Fernrohr der Eigenschaften“

mit Arbeiten der österreichischen Künstler Christine Lederer und

Harald Gfader im Ausstellungszyklus „Paarweise“ – zwei künstlerische

Positionen aus Vorarlberg.

06.12.2020–24.01.2021

Galerie Vayhinger

Schaffhauser Str. 22

D-78224 Singen

www.galerievayhinger.de

HORGENZELL

DAUERAUSSTELLUNG

Meret Eichler

Werke aus verschiedenen

Schaffensperioden

Ehem. Atelier von Meret

Eichler

ISNY IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Friedrich Hechelmann

Bilder, Gemälde und

Skulpturen

Kunsthalle im Schloss

+49 (7562) 914100

www.kunsthalle-schlossisny.de

2. DEZEMBER 2020 BIS

15. JANUAR 2021

Sonderausstellung:

Adler und Blechtrommel

im Rahmen der Baden-

Württembergischen

Literaturtage

Städtische Galerie im Schloss

+49 (7562) 975630

www.isny.de

19. DEZEMBER 2020 BIS

30. JANUAR 2021

The Works –

Stay Tuned

Gemälde, Papierfaltungen,

Wandobjekte und

Skulpturen

Lachenmann Art

+49 (7531) 3691371

lachenmann-art.com

2. DEZEMBER 2020 BIS

18. DEZEMBER 2020

Wir zeigen neue

Arbeiten unserer

Künstler

Jubiläumsausstellung –

The Works

Lachenmann Art

+49 (7531) 3691371

lachenmann-art.com

31. OKTOBER 2020 BIS

23. JANUAR 2021

Dieter Blum:

Cowboys & Dancers

fotografische Werke in

mittleren und großen

Formaten

Leica Galerie

.leica-galerie-konstanz

30. OKTOBER 2020 BIS

11. APRIL 2021

Schätze des Südens –

Kunst aus 1000 Jahren

Sonderausstellung – 1

50 Jahre Rosgartenmuseum

Rosgartenmuseum

+49 (7531) 900246

rosgartenmuseum.de

30. OKTOBER 2020 BIS 7.

MÄRZ 2021

Schätze unter

dunklem Tann

Minerale des

Schwarzwalds

Sea Life und Bodensee

Naturmuseum

+49 (7531) 128270

www.sealife.com

1. DEZEMBER 2020 BIS

21. MÄRZ 2021

Licht, Luft und Farbe

Malerei süddeutscher

Impressionisten

Städtische Wessenberg-Galerie

konstanz.de/

30. OKTOBER 2020 BIS

31. JANUAR 2021

Studierende der

Universität Konstanz

Vinyl-Ikonen –

Plattencover von den

60ern bis heute

Turm zur Katz

turmzurkatz.de

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Die Geschichte der

Muna Urlau

Munitionsanstalt im

Urlauer Tann

Bocksaal

+49 (7561) 87171

www.leutkirch.de

DAUERAUSSTELLUNG

Dorothea Schrade

Malerei und Zeichnung

Galerie Dorothea Schrade –

Altes Pfarrhaus

+49 (7561) 984154

www.dorothea-schrade.de

5. DEZEMBER 2020 BIS

11. JANUAR 2021

Birgit Feil und Joachim

Lehrer:

seltsam vertraut

Skulpturen und Malerei

Galerie im Kornhaus

+49 (7561) 87171

30. OKTOBER 2020 BIS

31. DEZEMBER 2020

Brunhilde Harscher &

Hannelore Kempter:

Ausstellung der

Inspiration

Bildmotive in Acryl

und Öl

Kleine Galerie

2. DEZEMBER 2020 BIS

14. NOVEMBER 2021

Leutkirch – alles auf

einer Karte

Originalkarten aus dem

19. und 20. Jahrhundert

Museum im Bock

+49 (7561) 87154

www.museum-im-bock.de

LINDAU

30. OKTOBER 2020 BIS

22. MAI 2021

Lukas Thein:

Weltgartenschau in

tempera

Malerei

Skulpturale – die Galerie

www.skulpturale.eu

DAUERAUSSTELLUNG

Lisa Kölbl-Thiele

Aquarelle, Zeichnungen

und Ölbilder

Theater-Café

RADOLFZELL

DAUERAUSSTELLUNG

Kuriositäten-Kabinett

außergewöhnliche

Ausstellungsstücke

Stadtmuseum

+49 (07732) 81530

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Return of the

Hausherren

Kabinettausstellung

Stadtmuseum, Erkerzimmer

+49 (07732) 81530

RAVENSBURG

4. NOVEMBER 2020 BIS

16. JANUAR 2021

Anne Carnein

(Objekte), Michael

Lauterjung (Malerei):

Bio – Sphären –

Reservat

Galerie 21.06

galerie2106.de

10. NOVEMBER 2020 BIS

31. DEZEMBER 2020

Marianna Krueger:

Aspik

figürliche Malerei

Kreissparkasse, Sparkassengalerie

+49 (751) 840

ksk-rv.de/ausstellung

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Der blaue Vogel.

Corneille aus

Kinderaugen

farbige Druckgrafiken

Kunstmuseum

+49 (751) 82812

kunstmuseum-ravensburg.de/

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Emeka Ogboh.

The way earthly things

are going

Sound- und Lichtinstallation

Kunstmuseum, 2. OG

+49 (751) 82812

kunstmuseum-ravensburg.de/

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Fokus:

Expressionismus

Werke aus der Sammlung

Selinka

Kunstmuseum, 1. OG

+49 (751) 82812

kunstmuseum-ravensburg.de/


SEEHENSWERT 81

30. OKTOBER 2020 BIS

31. JANUAR 2021

Helmut Sturm

retrospektive Ausstellung

Kunstmuseum

+49 (751) 82812

www.kunstmuseum-ravensburg.de

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Das Leben der Dinge –

Eine Ausstellung über

das Sammeln

Museum Humpis-Quartier

www.museum-humpisquartier.de

DAUERAUSSTELLUNG

Zeitreise durch die

letzten 200 Jahre im

Landkreis Ravensburg

Wirtschaftsmuseum

+49 (751) 35505777

www.museumsviertel.

ravensburg.de

SCHAFFHAUSEN

6. DEZEMBER 2020 BIS

21. FEBRUAR 2021

Ernte 20

Jahresausstellung der

Schaffhauser Kunstschaffenden

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch/

30. OKTOBER 2020 BIS

4. APRIL 2021

Hühner – Unterschätzes

Federvieh

Sonderausstellung

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch

30. OKTOBER 2020 BIS

6. DEZEMBER 2020

Menschen sehen

Einblicke in die Graphische

Sammlung der

Sturzenegger-Stiftung

vom 16. Jahrhundert

bis heute

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

allerheiligen.ch

30. OKTOBER 2020 BIS

3. JANUAR 2021

Walter Pfeiffer &

Hannah Villiger:

Doppio I

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

allerheiligen.ch/

SINGEN

2. DEZEMBER 2020 BIS

21. APRIL 2021

Gianni Versace:

Retrospective

MAC – Museum Art & Cars

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com

30. OKTOBER 2020 BIS

10. JANUAR 2021

Meinrad Schade:

Krieg ohne Krieg

Fotografie

Städtisches Kunstmuseum

kunstmuseum-singen.de

30. OKTOBER 2020 BIS

10. JANUAR 2021

Thomas Kitzinger:

24.10.1955

Portraitmalerei

Städtisches Kunstmuseum

kunstmuseum-singen.de

SIPPLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Sammlung

Regenscheit

Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände,

seltene

Luxus- und Handelsgüter

aus Stein oder

Keramik

Tourist-Information

ST. GALLEN

DAUERAUSSTELLUNG

Indianer & Inuit –

Lebenswelten nordamerikanischer

Völker

Sammlung

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Jugendstil & St. Gallen

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

30. OKTOBER 2020 BIS

7. FEBRUAR 2021

Adrian Schiess

Malerei 1980-2020

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

kunstmuseumsg.ch/

DAUERAUSSTELLUNG

Endlich! Glanzlichter

der Sammlung

Meisterwerke vom Mittelalter

bis zur Moderne

Kunstmuseum, EG

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

10. NOVEMBER 2020 BIS

7. MÄRZ 2021

Welt am Draht

Installative Kunst mit

Lichtprojektionen,

Neonbändern und

Fluoreszenzröhren

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

kunstmuseumsg.ch

STEIN AM RHEIN

5. DEZEMBER 2020 BIS

22. DEZEMBER 2020

Ohne Kunst wird

es still, wir bringen

Form und Farbe in die

Gesellschaft

Malerei, Fotografie,

Bildhauerei und andere

Migros-Center

www.art-schoch.ch/

TETTNANG

4. DEZEMBER 2020

Joachim Grommek:

the cat show

Malereien in Lack, Acryl,

Öl, Grundierung auf

Spanplatte

FS.ART Showroom

+49 (030) 44356657

fs-art.de

TUTTLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Stadtgeschichte

Tuttlingen

Museum Fruchtkasten

+49 (7461) 15135

www.museen-tuttlingen.de/

31. OKTOBER 2020 BIS

13. DEZEMBER 2020

Tuttlingen von oben

Museum Fruchtkasten,

Hugo-Geißler-Saal

+49 (7461) 15135

www.museen-tuttlingen.de/

ÜBERLINGEN

4. DEZEMBER 2020 BIS

5. NOVEMBER 2021

Collot de Herbois

Galerie Collot de Herbois

30. OKTOBER 2020 BIS

9. JANUAR 2021

Gemeinschaftsausstellung:

GRÜN, Part III

verschiedene Arbeiten

auf Holz und Leinwand,

Skulpturen, Fotoarbeiten,

Aquarelle

Galerie Heike Schumacher

+49 (07551) 972866

galerie-ueberlingen.de

30. OKTOBER 2020 BIS

19. DEZEMBER 2020

Überlingen legendär! –

1250 Jahre sagenhafte

Stadtgeschichte

Jubiläumsausstellung

Städtisches Museum

+49 (7551) 991079

museum.ueberlingen.de

WALDENBUCH

DAUERAUSSTELLUNG

Wohnwelten

menschliche Wohnbedürfnisse

Schloss Waldenbuch

www.museum-deralltagskultur.de

WARTH

27. SEPTEMBER 2020 BIS

18. APRIL 2021

Claudio Hils: Heimatfront

– Bühnenbilder

des Krieges

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

30. OKTOBER 2020 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Künstlerduo B

ildstein & Glatz:

Loop the Loop

Kunstwerk für die

Kartause Ittingen

Kunstmuseum Thurgau, Wiese

vor dem Kloster

+41 (58) 3451060

www.kunstmuseum.ch

19. NOVEMBER 2020 BIS

19. DEZEMBER 2020

Thurgauer Köpfe –

Ein Bankierssohn

pflügt um

dem Leben von Victor

Fehr (1846–1938)

gewidmet

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.ch

WEINGARTEN

30. OKTOBER 2020 BIS

29. JANUAR 2021

Lebensbereicherung

Künstler, die in der

Akademie gezeigt wurden,

leihen selbstausgewählte

Werke für diese

Ausstellung aus

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart,

Tagungshaus

+49 (751) 5686-0

www.akademie-rs.de

WILHELMSDORF

30. OKTOBER 2020 BIS

16. DEZEMBER 2020

Andreas Fässler:

Natur Kraft Licht

Fotoausstellung

Naturschutzzentrum Pfrunger-

Burgweiler Ried

+49 (7503) 739

pfrunger-burgweiler-ried.de

WOLFEGG

DAUERAUSSTELLUNG

Irene Groll:

Exponate in Öl

Bräuhaus Rossberg

+49 (7527) 4544

www.braeuhaus-rossberg.de

Marienplatz 32 • 88212 Ravensburg

0751.25284 • www.optik-steinert.de


82 DEJA VU

ALLES AUF GRÜN

Nach zwei aufgrund des Lockdowns digital veranstalteten Ausstellungen

der dreiteiligen Reihe „Grün“ fand die Vernissage zu

„Grün – Part III“ jetzt wieder direkt in der Überlinger Galerie Heike

Schumacher statt. Die Gemeinschaftsausstellung zeigt thematisch

passende Aquarelle, Malerei, Fotoarbeiten und Skulpturen

der Künstler Günter Beier, Beate Bitterwolf, Maks Dannecker,

Fyderyk Heinzel, Irene Maria Messing, Arnulf Rainer, Monika Rosenberger

und Skulpturen von LILAU. Ganz aktuell: Ines Bitschs

„flowersfromlockdown 2020“.

TEXT & FOTOS: ANTJE EFKES

BLUMIGE

MÄNNER

Der international bekannte Fotograf Dieter Blum –

er erschuf die Marlboro-Cowboy-Kampagne – präsentierte

seine Ausstellung „Cowboys & Dancers“

in der Leica Galerie Konstanz. In der einzigartigen

Atmosphäre der Galerie war es möglich, eine Corona-Pause

einzulegen. Dieter Blum gab bereitwillig

Auskunft und Autogramme bis zur viel zu frühen

Sperrstunde. Galerien sind geöffnet (gelten als Einzelhandel),

also unbedingt ansehen. Die Ausstellung

in der Leica Galerie hat im tristen Grau des

derzeitigen Kulturlebens besondere Strahlkraft.

FOTOS: MARKUS HOTZ, LEICA GALERIE-TEAM,

DURCH- & LICHTBLICKER

TEXT: MARKUS HOTZ


Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

Nikon Profishop

Canon Profishop

Olympus ProDealer

Sony ProDealer

Panasonic ProDealer

Fujifilm ProDealer

* Aktionsbedingungen unter mynikon.de/trade-in

Einführungs-Aktion bis 10. Januar 2021

Nikon Z6 II am Lager vorrätig!

Nikon Z7 II wenn lieferbar am Lager vorrätig!

Fuji X-T10 Sony 7C S5

Spiegellose Systemkamera | 16 Millionen Pixel

8 Bilder / Sek. | ISO bis 51.200 | Full HD-Video

Kompakte Vollformat-Kamera mit 24 Millionen Pixel

ISO von 100 bis 51.200 | 4K Video | 10 Bilder/ Sek.

Vollformat-Kamera mit 24 Millionen Pixel

ISO bis 51.200 | Professionelle Videofunktion

Für die Kunden, die von zuhause aus einkaufen möchten: www.lichtblick-foto.de

Wir beraten Sie gerne telefonisch und per E-Mail. Lassen sie sich ein Angebot schicken oder telefonisch durchgeben.

Sie können alle Produkte auch online bestellen. Beim Versand in die Schweiz übernehmen wir selbstverständlich die Verzollung!

STORE & GALERIE

Konstanz

78462 Konstanz / Niederburg

Gerichtsgasse 14

+49 (0)7531 9163300

www.leica-store-konstanz.de

www.leica-galerie-konstanz.de

Leica Q2

Monochrom

Die aktuelle Ausstellung – Dieter Blum “Cowboys & Dancers” – ist geöffnet! Der Eintritt ist frei.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine