O44_landknirpsewinter20-21

sommerknirpse

Greifswald und Region Ostvorpommern

Heft 44: Dezember -Februar 2021

www.landknirpse.de

FÜR LEUTE MIT KINDERN

Gemeinsam

essen

Warum das gerade

für Familien so

wichtig ist

Wissen, was man isst

NEU:

Stadtwerke

BIKEPARK in

Greifswald

Wenn Kinder lispeln

Familienurlaub im

eigenen Land

Veranstaltungen für Familien, Hebammenliste, Freizeitangebote für Kinder, Hilfeangebote für Eltern uvm.


Lieber Leser,

liebe Leserin,

gemeinsam mit der Familie essen, das macht nicht

nur Spaß, es ist auch sinnvoll! Man spricht, lacht,

interessiert sich füreinander. Leben pur - das ist

Familie, das ist Leben lernen für die Welt da

draußen. Es lässt Wurzeln wachsen und verleiht

Flügel. Gesundes Essen den Vorzug zu geben,

lernt sich so quasi nebenbei, wie auch eine respektvolle

Gesprächsführung. Naja, natürlich immer nur unter der Voraussetzung,

dass die Großen den Kleinen ein Vorbild sind!

Wider jedem Pessimismus veröffentlichen wir auch in diesem

Winterheft Veranstaltungen, die Ende Oktober für die Zeit ab

Dezember geplant waren. Mögen diese auch stattfinden

dürfen! Auf den Seiten 15 - 17. plädieren wir dafür, im eigenen

Land Urlaub zu machen: an den wunderbaren Seen, umgeben

von urigen Landschaften in der Mecklenburger Seenplatte

oder am riesigen Buddelkasten Strand. Auch mit Ihrem

Weihnachtseinkauf können Sie unsere Region unterstützen:

Kaufen Sie bei den Einzelhändlern vor Ort!

Bleiben Sie tapfer, kreativ und gesund! Ich wünsche Ihnen von

ganzem Herzen

Fröhliche

Weihnachten

und kommen

Sie gut ins

NEUE JAHR!

Ihre Carola Bänder

Editorial • Inhalt

Unsere Themen:

Gemeinsam essen

Warum................................................ 10

Wie...................................................... 10

Wichtige Schritte mit Messer usw. ....... 11

Was gemeinsam essen............................... 12

Wissen, was man isst................................. 12

Wenn Kinder lispeln ..................................... 8

Seite für SIE

Die Unzulänglichkeiten unserer Sprache.13

Buchvorstellungen ...................................... 14

Familienurlaub im eigenen Land

Qualitätssiegel Gustav.............................. 15

Mecklenburger Seenplatte........................ 15

Spielen am Strand...................................... 17

Weitere Beiträge

Dies & Das................................................... 4

Informationen & Adressen:

Veranstaltungen........................................ 18

Kindergeburtstag feiern............................ 19

Um die Geburt........................................... 22

Eltern......................................................... 23

Kinder........................................................ 24

Kinderbetreuung....................................... 29

Impressum, Notrufe.................................. 30

ANZEIGEN

Hans-Beimler-Straße 73 17491 Greifswald

Telefon: 03834 8040-0 Telefax: 03834 8040-299

E-Mail: post@wvg-greifswald.de www.wvg-greifswald.de

2 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 3



Dies & Das

Dies & Das

Wir wünschen ein frohes,

gesundes und glückliches

Neues Jahr!

Hospitalstraße 7

17389 Anklam

039724 - 26 701

0171 - 655 6135

Daugzin Haus 13B

17390 Rubkow

039724 - 26 701

0171 - 655 6135

Am Schützenwald 36

17373 Ueckermünde

039771 - 27 733

0172 - 372 3673

WWW.HEBAMMEN-VORPOMMERN.DE

NEU AB FRÜHJAHR 2021

Baumwipfelpfad in Heringsdorf

Ab Frühjahr 2021

kann der Baumwipfelpfad

auf Usedom,

der in bis zu 23 Metern

Höhe durch die

verschiedenen Etagen

des Waldes

führt, besucht werden.

Der barrierearme

Steg mit einer

Gesamtlänge von

1.350 Metern und

einer maximalen

Steigung von 6 Prozent,

wird in zahlreichen

Lernstationen

Wissenswertes in den Themenbereichen

Umweltbildung, zum Naturpark Usedom

und der dort beheimateten Flora und

Fauna vermitteln. Erlebnisstationen mit

spannenden Balancierelementen in

luftiger Höhe laden dann zum Mitmachen

ein. Schon der Gang auf Höhe der

Wipfel eröffnet einzigartige Perspektiven.

Doch die Aussicht vom 33 Meter hohen,

viereckigen Aussichtsturm, der der „alten

Bismarckwarte“ nachempfunden wurde,

wird noch beeindruckender sein: Von

hier aus, 75 Meter über dem Meeresspiegel,

bietet sich ein einzigartiger Blick über

den Wald, über die Ostsee und auf die

drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und

Ahlbeck. Als besonderes Highlight

installierte die Erlebnis Akademie AG,

die Betreiberin des Rügener und dann

auch Usedomer Baumwipfelpfades, auf

der obersten Turmplattform ein 25m²

großes begehbares Netz, das zusätzlich

für Nervenkitzel sorgen wird! Wie auch

am Baumwipfelpfad Rügen in Prora wird

es eine Eingangshalle mit Shop, Gastronomie

und Biergarten geben.

Weiter Infos finden Sie unter

www.baumwipfelpfade.de/usedom

LOKALEN HANDEL UNTERSTÜTZEN:

Neuen Greifswald-Gutschein verschenken

Er hat einen Wert von 10 Euro und kann

in über 60 Akzeptanzstellen (Stand Ende

Oktober) in der ganzen Stadt eingelöst

werden. Dazu zählen Cafés & Restaurants,

Bekleidungsgeschäfte oder auch

Freizeiteinrichtungen. Hier kann der Gutschein

zum Beispiel eingelöst werden:

Freizeitbad, Tierpark, Theater Vorpom-

mern, Pommersches Landesmuseum,

Caspar-David-Friedrich-Zentrum, Papatya

Kinderbekleidung, Buchhandlung

Scharfe, Flax & Krümel, Salzgrotte Alwine,

Pommerngrün, Wohnen & Schenken

uvm. Der Gutschein im praktischen Chipkartenformat

ist samt Grußkarte und Umschlag

in der Greifswald-Information am

Markt sowie in den vier Sparkassen-Filialen

in Greifswald erhältlich. Die Greifswald

Marketing GmbH möchte mit der

Einführung des Gutscheins die Kaufkraft

in der Stadt halten. Denn wer den Greifswald-Gutschein

kauft, macht nicht nur

den Beschenkten eine Freude – er stärkt

gleichzeitig auch den lokalen Handel und

unterstützt so seine Stadt! Alle Akzeptanzstellen,

Informationen zur Einlösung

und wichtige Fakten zur Teilnahme am

System gibt es unter:

www.greifswald-gutschein.de

4 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 5



Dies & Das

IM TEAM MACHT RADFAHREN NOCH MEHR SPASS

Aufs Rad mit euch!

Im Team Radsport der Hochschulgemeinschaft

Greifswald e.V. fangen die Jüngsten schon ab

1,5 Jahren an! Nun gut, Fahrrad wird hier noch

nicht gefahren, dafür aber motorische und

koordinative Fähigkeiten mit viel Spaß und

Freude geübt. Ab 6 Jahren geht es dann neben

einer allgemeinen Athletikausbildung in der

Halle auch raus aufs Rad. Abseits von Straßen

und Verkehr lernen die Kinder ihr eigenes Rad in

allen Lebenslagen zu beherrschen. Ebenso

werden sie mit den ersten Verkehrsregeln

vertraut gemacht, so dass auch der Weg zur

Schule mit dem Rad problemlos klappt. Bei den

Rad Youngsters von 8 bis 18 Jahren ist auch

immer wieder allgemeines Athletiktraining

dabei. Doch je älter die Kinder werden, desto

mehr findet das Rennradtraining auf den Radwegen

und ruhigen Straßen in und um Greifswald

statt. Hier geht es um Schnelligkeit auf dem

Rennrad, das Fahren in der Gruppe und darum,

das Radfahren als Teamsport zu erleben. Das

wird zwei- bis viermal wöchentlich, abhängig

vom Alter, trainiert. Die Kinder nehmen dann

auch immer mehr an Wettkämpfen teil. Der

Verein bietet den Youngsters, d.h. ab der

Altersstufe 8, an, ein jeweils passendes Rennrad

sowie ein Radbekleidungsset auszuleihen.

SEIT NOVEMBER GIBT`S WAS NEUES!

Den Stadtwerke BIKEPARK

Auf etwa 1,5 Hektar wurde an der Eisenbahnunterführung

Am Gorzberg ein Gelände für

besonders wildes Radfahren erschlossen! Wellenkurse,

Fahrtechnikpfade und sogenannte

Freeride-Strecken, welche mit Gravitationselementen

wie Steilkurven, Sprüngen und

Absätzen versehen sind, wurden für BMX –

Mountainbike- und Dirtbikefahrer*innen im

November frei gegeben. Im Stadtwerke BIKE-

PARK gibt es einen flachen Rundkurs zum

Crossen, eine extra präparierte Piste, auf der

kleinere Hindernisse, durchfahren, übersprungen

oder übertragen werden müssen. Der

zweite Kurs, ein Pumptrack, ist eine hügelige,

wilde BMX/ Dirt-Strecke. Aktion und Stunts

stehen hier im Vordergrund. Kinder und

Jugendliche lieben das! Jede/r kann hier

springen und krasse Tricks in der Luft versuchen!

Immer dem eigenen Können angemessen,

versteht sich. Damit es nicht zu

Verletzungen kommt, müssen deshalb Helm

und Protektoren getragen werden.

Am Wochenende wird vom Team Radsport eine

Trainingszeit für den Bereich BMX/ Dirt-Jump

angeboten. Im Herbst und Winter nutzen auch

die Straßenradsportler des Vereins den Stadtwerke

BIKEPARK. Auch Cyclocross Wettkämpfe

sollen hier ausgetragen werden. Außerhalb der

Vereinstrainingszeiten stehen die Strecken

für die Allgemeinheit, analog zum Skaterpark

im Volksstadion, zur Verfügung. Zunächst öffnet

der Stadtwerke BIKEPARK im Winter nur an

den Wochenenden. Für die Initiative so etwas

Cooles in Greifswald zu installieren gilt großer

Dank vor allem dem Radsportler André Carls.

Auch ein großes Dankeschön für den Baueinsatz

geht an die Vorpommersche Tief- und Kulturbau

GmbH und an den Hauptsponsor, die

Stadtwerke Greifswald, wie auch an die vielen

anderen Sponsor*innen und Helfer*innen bei

den vielen Arbeitseinsätzen.

Mehr Infos und Öffnungszeiten unter:

www.team-radsport.de oder

www.stadtwerke-bikepark.de

Fotos: Antje Vogelgesang

Kinder- und Familienkonzert

der Festspiele MV auf Rügen

MÄCK & POMM: TROMMELWIRBEL MIT ALEXEJ

Dann auch noch für Kinder und mit dem genialen Trommler

und phantastischen Percussionisten

Alexej Gerassimez!

Am Samstag, den 6. Februar um 15 Uhr

erleben Sie in der Aula des Ernst-Moritz-Arndt

Gymnasiums in Bergen

auf Rügen ein kunterbuntes Konzert zum Entdecken, Zuhören

und Mitmachen. Schlag- zeugstar und Festspielpreisträger Alexej

Gerassimez gibt auf Trommel, Marimba- und Vibraphon

die Antwort auf Fragen wie: Wo kann man im Alltag Geräusche

und Rhythmen entdecken? Wie kommt der Rhythmus in die

Musik? Warum kann man zu Musik tanzen? Möglich wurde das

Konzert durch die freundliche Unterstützung der Stadt Bergen.

Dieses Konzert ist ein Teil des Kinder- und Familienprogramms

»Mäck & Pomm« welches unterstützt

wird durch das Ministerium

für Bildung, Wissenschaft

und Kultur

Mecklenburg-Vorpommern,

die NORDMETALL-Stiftung,

die Hanns R. Neumann Stiftung,

die coop Stiftung und

die Dieter Lück Jugend-Stiftung.

Weitere Infos zum Konzert,

den Winterkonzertplan

der Festspiele MV und auch

aktuelle Infos, ob dieses Konzert

überhaupt stattfinden

kann, finden Sie unter:

www.festspiele-mv.de

Dies & Das

NEU für Familien ab 2021

Kindergeld und auch der Kinderzuschlag für

Familien mit kleinen Einkommen steigen

Der Kinderzuschlag für Familien mit kleinen Einkommen wird

zum 1. Januar 2021 erhöht: Er steigt von 185 Euro um 20 Euro

auf bis zu 205 Euro pro Monat pro Kind.

Nach dem vom Bundestag beschlossenen „Zweiten Familienentlastungsgesetz“

wird das Kindergeld ab dem 1. Januar 2021

um 15 Euro erhöht. Das Kindergeld wird danach 219 Euro für

das erste und zweite Kind, 225 Euro für das dritte Kind und 250

Euro ab dem vierten Kind betragen.

Ersatzneubau der Kita Zwergenland

Die rund 150 Kinder im Alter von 0 bis sieben Jahren der Greifswalder

Kita Zwergenland bezogen Ende Oktober ihre neue

Einrichtung. Dieses schicke bunte Gebäude befindet sich auf

dem gleichen Gelände, hinter dem alten Ost-Funktionsbau in

Plattenbauweise. Dieser war stark sanierungsbedürftig und

entsprach überhaupt nicht mehr den

modernen Anforderungen. In dem

neuen Haus können sich die Kinder

über 11 farbenfrohe Gruppenräume

mit großen Gemeinschaftsflächen

und einer eigenen Kochküche freuen,

in der die Speisen täglich frisch zubereitet

werden. Auch die Außenanlagen

wurden neu gestaltet.

Ökotipps

Energie sparen

☛ Jeder Topf sollte den zu ihm passenden Deckel beim Kochen

aufgesetzt bekommen - das reduziert den Energiebedarf

wesentlich und geht viel schneller.

☛ Wenn nur Wasser gekocht wird, unbedingt einen Wasserkocher

benutzen - der kocht Wasser viel energiesparender. Das ist

soviel weniger Energieverbrauch, dass sich diese Extraanschaffung

auch ökologisch rechtfertigt. Logisch, aber nochmal erwähnt:

Erhitzen Sie immer nur soviel Wasser, wie Sie tatsächlich benötigen.

☛ Für normal verschmutzte Buntwäsche reichen 30 Grad

Celsius dank innovativer Technik und neuer Pflegemittel aus.

Für die Maschinenpflege genügt einmal im Monat eine

60-Grad-Wäsche, beispielsweis mit Handtüchern.

6 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 7



Dies & Das

ZUCKER, ZIMT UND SAHNE VERSÜSSEN WEIHNACHTSPLÄTZCHEN SO SEHR

Wenn Kinder lispeln

Wie süß, wenn Kleinkinder lispeln. Das hört sich doch sooo niedlich an!

Doch irgendwann ist Schluss mit niedlich! Spätestens wenn der Schulstart naht.

Lispeln oder der sogenannte Sigmatismus,

zählt neben Stottern zu den häufigsten

Sprachstörungen im Kindesalter. Die vielfältigen

Zischlaute und ihre Lautverbindungen,

die wir in der deutschen Sprache

haben, sind nun mal die störungsanfälligsten

Laute. Schätzungen zufolge ist

jedes vierte Kind betroffen. In vielen

Fällen verliert sich das Lispeln im Alter

von 5 bis 5,5 Jahren von selbst wieder

und ist daher selten Anlass zu großer Sorge.

Bei der bekanntesten Form des Lispelns

rutscht die Zunge beim Sprechen

zwischen die Zahnreihen und ist deutlich

zu sehen. Seltener ist der Fall, dass

die Zunge beim Sprechen gegen die

geschlossene Zahnreihe stößt. Bei der

schwierigsten Form, die aber auch nur

bei 5% der lispelnden Kinder vorkommt,

strömt die Ausatemluft seitlich an den

Zungenrändern und Zahnreihen vorbei,

wodurch es zu einem „schlürfenden“

Geräusch kommt.

Sollte Ihr Kind ca. ein halbes Jahr vor seinem

ersten Schultag immer noch Schwierigkeiten

bei der Ausprache von S-, Sch- und

Z-Lauten haben, empfiehlt sich der Beginn

einer logopädischen Behandlung.

Denn Lispeln ist sehr gut behandelbar!

Nachdem der HNO- oder Kinderarzt

einen Therapiebedarf festgestellt hat,

beginnt die Behandlung in einer logopädischen

Praxis. Nach der Länge der

Therapie befragt, meint Frau Hilsenitz

von der Logopädischen Ambulanz der

Aktion Sonnenschein M-V in Greifswald

und Gützkow, dass diese, je nach Ausprägung

des Sigmatismus und häuslicher

Mitarbeit der Familien, in der Regel 10 bis

20 Stunden dauert.

Als erstes wird die Selbstwahrnehmung

des Kindes geschult, damit es die falsch

gebildeten Laute auch als solche erkennt.

Dann trainiert der/ die Logopäd*in die

Mundmuskulatur durch verschiedene

Übungen. So dürfen die Kinder z.B. vor

dem Spiegel Grimassen ziehen. Zum

Training des Zungenrückziehermuskels,

welcher für die korrekte Aussprache der

Zischlaute sorgt, soll die Zunge nach

hinten gezogen werden. Hierzu legt Frau

Hilsenitz auch mal ein Gummibärchen

auf die Zungenspitze und bittet ihre

kleinen Schützlinge dieses wie ein Auto

in eine Garage zu fahren. Wichtig ist die

langsame und konzentrierte Ausführung

der Übungen. Ist die Zungenmuskulatur

gestärkt, werden isolierte S-Laute geübt.

Hierbei kann die „Bewegungsunterstützte

Lautanbahnung“ helfen. Bewegungen

mit der Hand oder auch mal mit

den Füßen erleichtern die Aussprache

bisher fehlgebildeter Laute und korrekter

Mund-Zungen-Bewegungen. Dazu

ziehen die Kinder z.B. Stäbchen mit

spitzen Fingern waagerecht aus einem

Korb und sprechen dabei laut S-Laute,

dann Silben wie Sa, Se, As, Es und später

Esi, Iso oder Usa.

Anschließend folgt die korrekte Aussprache

von Worten wie Sonne, Sahne, Mais,

Gras, Hase und Käse. Das Memoryspiel

„Zwillingsbilder“ enthält Abbildungen

von Dingen, deren Bezeichnung ein S

enthält. Deckt das Kind eine Karte auf,

muss es das S-Wort laut sagen.

Wenn das funktioniert, sind dann endlich

Satzbildung und die Spontansprache

dran. Beim Spiel „Plappersack“ zieht das

Kind eine Karte mit einer abgebildeten

Situation, die viele Zischlaute enthält und

soll dazu eine kurze Geschichte erzählen.

Hierbei wird natürlich auf die korrekte

Aussprache aller S-Laute geachtet.

Das Schöne ist, dass die kleinen

Patienten teilweise gar nicht bemerken,

dass sie therapiert werden, da alles

in Spielen verpackt ist :)

Hier könnte ein Kind die Abbildung auf der

rechten Karte z.B. wie folgt beschreiben:

„Die Sonne scheint. Eine Frau sitzt am

Strand unter einem Sonnenschirm. Sonnenhut

und Sonnenbrille fliegen grad rum und

die Sonnenmilch spritzt aus der Flasche.“

Logopädische Ambulanz & Praxis für Lerntherapie

Charlotta Hilsenitz bietet neben Logopädie auch Lerntherapie für Kinder von der 1. bis zur

4. Klasse in Greifswald und auch in Gützkow an. Nach einer informellen Diagnostik und einem

Gespräch mit den Eltern, erfolgt meist die Rücksprache mit der Lehrer*in und die Ausarbeitung

eines individuellen Therapiekonzeptes. Bei einer diagnostizieren Lese-Rechtschreib-

Schwäche ist eine Kostenübernahme der Therapie möglich. Hierzu können Sie sich bei Frau

Hilsenitz gern beraten lassen.

VON DER LOGOPÄDIE ZUR LERNTHERAPIE

„Während meiner Tätigkeit als Logopädin zeigte sich bei einigen

Kindern immer wieder der Bedarf, lerntherapeutisch tätig zu werden.

Als Therapeutin hat man eine große Verantwortung, denn

manchmal beeinflussen wir Lebensläufe stark. So können Kinder

mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche mit guter Begleitung und

Beratung ebenso ihr Abitur schaffen. Deshalb ist mir eine professionelle

Grundlage wichtig, um den Kindern auch beim Lernen

lernen nachhaltig helfen zu können. Also fing ich ein berufsbegleitendes

Studium zur Integrativen Lerntherapeutin in Chemnitz

an.“ Frau Hilsenitz ist seit 2012 Logopädin mit Staatsexamen,

hat sich fachlich für verschiedene Störungsbilder fortgebildet

und begann 2017 ihr Studium zur Integrativen Lerntherapeutin.

Sie selbst ist Mutter von zwei Kindern: 4,5 und 1,5 Jahre alt.

Analphabetismus-Sprechstunde in Greifswald

Frau Hilsenitz ist auch diejenige Ansprechpartnerin, wenn es darum geht, Erwachsene zu

unterstützen, die gar nicht oder nur sehr schlecht lesen und schreiben können. Im Rahmen

des Sonderschwerpunktes „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ im

Mehrgenerationenhaus des Aktion Sonnenschein M-V e.V. vermittelt sie niedrigschwellige

Angebote und Kurse, um schriftsprachliche Fähigkeiten zu erlernen oder zu verbessern. Immer

mittwochs von 9 bis 12 Uhr bietet Sie allen Interessierten an, sich vertraulich und unverbindlich

beraten zu lassen.

Bis zum 15. Dezember ist diese Plakatausstellung,

welche eine Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten

vom Landkreis Vorpommern-

Greifswald Susanne Sacher und der Universitätsund

Hansestadt Greifswald Claudia Kowalzyck

ist, im Landratsamt, in der Greifswalder Feldstraße

85 zu sehen. Vom 21. Januar bis 5. März wird

sie dann in der Kleinen Rathausgalerie gezeigt.

Immer mehr Väter wollen selbstverständlich

Elternzeit nehmen können – auch über die als

üblich angesehenen zwei Monate hinaus. Sie

wollen mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen

und sich partnerschaftlich an der

Familienarbeit beteiligen. Diesen Wünschen

stehen jedoch noch immer tradierte Rollenbilder

und entsprechende Unternehmenskulturen

oder auch -strukturen im Weg.

Schüler*innen der Medien- und Informatikschule

der Wirtschaftsakademie Nord sowie

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts

(CDFI) der Universität Greifswald haben

Plakate gestaltet, auf denen das Thema

Vereinbarkeit von Beruf und Familie – teilweise

auch mit einem Augenzwinkern – dargestellt

wird. Neben den künstlerischen Werken werden

auch Väter-Portraits

gezeigt: Greifswalder Väter

beschreiben, wie sie Alltagsfragen

innerhalb ihrer

Familie lösen, wie sie die

Elternzeit erlebt haben,

welche schönen Momente

sich in der Elternzeit ergeben

haben und vor welchen

Herausforderun gen sie

standen. In einem Grafikseminar

von CDFI-Dozent

Jo Zynda gestalteten die

Studierenden Plakate,

Dies & Das

Aktion Sonnenschein M-V e.V.

Logopädische Ambulanz &

Praxis für Lerntherapie

- Behandlung aller logopädischen Störungsbilder

in unseren Praxisräumen oder im Hausbesuch

- Erstellung logopädischer Stimmgutachten

- Lerntherapie (z.B. bei LRS) als Einzelbehandlung

oder in Kleingruppen

Makarenkostraße 8, 17491 Greifswald

&

Pommersche Straße 19, 17509 Gützkow

Termine nach Vereinbarung

Analphabetismus-Sprechstunde

Makarenkostraße 8, 17491 Greifswald

Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Kontakt:

03834/ 87 52 56 oder 0151/ 55 283 890

logopaedie@

aktion-sonnenschein-greifswald.de

www.aktion-sonnenschein-greifswald.de

ELTERNZEIT UND DIE BEWÄLTIGUNG DES ALLTAGES IM FOKUS

„Greifswalder Väter“

Plakatausstellung im Landratsamt und ab 21. Januar in der kleinen Rathausgalerie

welche sich dem Thema

auf ganz unterschiedliche

Weise annehmen. Von

ironisch bis hin zu ganz sachlichen Zahlen

wählten die Studierenden bei der Gestaltung

ihrer Statements sehr vielfältige künstlerische

Ausdrucksmittel.

Claudia Kowalzyck, Gleichstellungsbeauftragte der UHGW und Jo Zynda,

CDFI-Dozent vor einem der Plakate im Greifswalder Landratsamt

ANZEIGE

8 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 9



Gemeinsam essen ...

… stärkt die Gemeinschaft, stärkt die Familie! Denn eine gemeinsame Mahlzeit, zu der sich die

ganze Familie einfindet, bedeutet mehr als nur zusammen den Hunger zu stillen. Der Treffpunkt

Esstisch als täglicher Fixpunkt, als verlässliches Ritual schafft Zeit für Gespräche, verbessert maßgeblich

das Familienklima und fördert eine bewußte, genussvolle und gesunde Ernährung – ein

Leben lang! Das ist sogar ziemlich einfach: Die Eltern müssen es nur vorleben! Wenigstens einmal

am Tag sollte eine Familie sich zusammensetzen und sich füreinander Zeit nehmen. Es muss nicht

das Essen sein, meistens ist jedoch das gemeinsame Abendbrot die praktischste Variante.

WARUM gemeinsam essen so wichtig ist

Gemeinsame Mahlzeiten fördern die Sprache, das Erzählen, erweitern den

Wortschatz, fördern dass Gefühl von Gemeinsamkeit, Geborgenheit, Sicherheit

und Zusammenhalt. Kleine Kinder lernen ganz automatisch höflich und rücksichtsvoll

zu sein und anderen Gehör zu schenken. Sie sind offener, auch mal

ein neues Gericht auszuprobieren. Sie lernen gutes Benehmen, Umgangsformen

und sie erfahren, wie wärmend Familienzusammenhalt sein kann.

Natürlich vorausgesetz, dass die Großen den Kleinen ein Vorbild sind. Es ist

eine große Chance, gerade für Kinder, die vielleicht gar nicht so gern essen:

Lassen Sie Kinder ohne Esslust einfach mal in Ruhe, denn die Kleinen sehen ja,

wie die anderen genießen. Warten Sie entspannt ab und fordern Sie nichts.

Denn Kinder wollen regelmäßig genau das, was die anderen auch gerade haben ;)

Sich zusammen an einen Tisch zu setzen,

erhöht die Kommunikation, denn wenn

einer anfängt seine Tageserlebnisse

zu erzählen, überkommt den

anderen Familienmitgliedern

von ganz allein die Lust von

eigenen tollen oder auch

belastenden Situationen

bzw. Erlebnissen

zu erzählen.

Das ist Vertrauen,

das ist Familie!

WIE kann gemeinsames Essen aussehen?

GRUNDLEGENDES AM FAMILIENTISCH

Jegliche Ablenkung, wie Radio oder Fernsehen aber auch Buch,

Zeitung oder Smartphone & Co sind tabu. Grundlegende Tischmanieren

werden vorgelebt und als selbstverständlich vorausgesetzt:

vor dem Essen Hände waschen; mit dem Essen warten

bis alle am Tisch sitzen; erst fragen, ob man aufstehen kann,

wenn alle mit dem Essen fertig sind; nicht mehr auf den Teller

schaufeln, als man schafft zu essen; Bitte und Danke sagen;

Ellenbogen nicht aufstützen; nicht mit den Fingern in den Zähnen

pulen (wenn nötig Zahnstocher hinter vorgehaltener Hand benutzen)

usw. Ein Kind, das dies nicht gelernt hat, fällt spätestens

dann unangenehm auf, wenn es woanders zu Gast ist.

TISCHGESPRÄCHE

Jeder kann von seinem Tag erzählen: schöne oder

weniger schöne Begegnungen, kleine Anekdoten

und Beobachtungen oder auch Planungen von

Familienausflügen oder der nächsten Ferien.

Grundsätzlich tabu sollten Sorgen und größere

Probleme wie Geldnöte, schlechte Schulnoten

der Kinder oder Krisen im Job sein. So etwas

kann getrost bis zu einem späteren Zeitpunkt

warten bzw. man umreißt kurz das Problem

und verabredet mit den relevanten Personen

eine eigene „Krisenkonferenz“. Entscheidend

für gute Laune am Tisch ist, dass nicht

nur Erwachsenenthemen angesprochen

werden. Schön ist

es, wenn die Kinder allein

anfangen zu erzählen

und die Erwachsenen

dann interessiert nachhaken.

Wenn ein Gespräch

nicht in Gang

kommt, stellen Sie

keine inhaltsleeren

Fragen wie:

„Wie war heute dein Tag im Kindergarten?“ ➭ “Schön!“

oder „Was hast du heute gemacht?“ ➭ „Nix!“

Diese fördern die Kommunikation nicht, sie nerven

eher!

Stellen Sie eher offene Fragen, wo das Kind die Möglichkeit

bekommt, etwas Interessantes zu erzählen. Wenn

es zum Beispiel Sport mag: „Du hattest doch heute

Sport, was macht ihr denn da grad?“, „Hochsprung“,

„Ah, Hochsprung, da bist du doch ziemlich fit drin.

Wie hoch bist du heute denn gesprungen?“ Ihr Kind

wird erzählen, schwärmen oder stöhnen, aber auf

alle Fälle sind Sie mit ihm im Gespräch! Türöffner

können auch lustige Geschichten oder Fragen

sein. Irgendwann fängt Ihr Kind schon an zu erzählen.

Hier finden Sie einige lustige Fragen, die sich

prima eignen, um Spaß an den Familientisch zu

bringen aber auch, um Wartezeiten in Auto, Bus

oder Bahn zu füllen, bevor Smartphone & Co gezückt

werden:

Was ist überhaupt deine Lieblingsfarbe?

Was ist deine Lieblingsspeise?

Was ist das netteste Tier der Welt?

Was ist das lustigste Wort, das du kennst?

.

Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Was

.

nervt dich am meisten bei Erwachsenen?

Wie

.

alt ist „richtig alt“?

Wenn der Weihnachtsmann im Sommer

käme, wie würde er angezogen sein?

. Wenn du Lehrer wärest, was würdest

du unterrichten?

. Welche Superkraft wünschst du dir?

Quelle: www.tollabea.de

➭ WICHTIG!

Wenn das Kind hingegen deutlich

signalisiert, dass es heute nichts

erzählen mag, lassen Sie es.

Es muss nicht!

GELASSENHEIT

Wenn der Tomatenreis auf dem Tisch rote Flecken hinterlässt, der Saft die Hose tränkt

und das Kind sich nur Süßes zum Essen raussucht, bleiben Sie gelassen! Da muss nicht

geschimpft werden. Die Reinigung machen Sie mit dem Kind zusammen und essen

dann in Ruhe weiter. Wenn das Kleine die matschige Hose nicht wechseln möchte,

auch gut. Dann spürt es eben, wie ekelig sich nasse Sachen auf der Haut anfühlen.

Lassen Sie zu, dass es seine eigenen Erfahrungen machen darf! Kleinen Kindern geht

eben mal etwas daneben. Sie lernen das Essen nur dann als angenehme und genussvolle

Beschäftigung kennen, wenn man sie dabei nicht unter Druck setzt. Für Kleinkinder

ist Essen eine super komplexe Tätigkeit und muss durch viel Üben erst gelernt

werden. Lernen ist ein Prozess – nichts klappt von Anfang an perfekt! Sie sollten früh

zum Löffel greifen dürfen, um am Familientisch sicherer zu werden.

Wichtige Schritte für mehr Selbstständigkeit mit Messer, Gabel, Löffel und Becher

ab ca. 1 Jahr

mit Hilfe aus dem Becher trinken · erste Löffelversuche, die aber noch nicht klappen

können, da die Hand-Auge-Koordination noch nicht funktioniert

ab 1,5 Jahren

kann allein aus dem Plastikbecher mit zwei Henkeln trinken · der Löffel trifft schon

öfter den Mund

ab ca. 2 Jahren

kann sicher aus der Tasse trinken · kann gut mit dem Löffel essen, mit der Gabel Nudeln

und Stücke aufpieksen, was aber noch nicht kleckerfrei funktioniert

ab 3 Jahren

Trinken ist kein Problem mehr · mit Löffel und Gabel

kann es restaurantreif umgehen · es kann damit

angefangen werden, Tischmanieren

spielerisch einzuüben

ab ca. 4 Jahren

Plastebecher können gegen

Gläser ausgetauscht werden ·

Weiches, wie Kartoffeln und

Gemüse kann das Kind allein

mit dem Messer schneiden ·

Butter, Marmelade oder

Frischkäse kann es allein aufs

Brot schmieren

ab 5 Jahren

Kinder schenken sich ihr Getränk

selbst ein · auch Härteres kann von

den Kindern auf dem Teller klein

geschnitten werden

Gemeinsam essen

10 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 11



Gemeinsam essen

WENN MIR BEWUSST IST, WAS ICH DA ESSE, GENIESSE ICH AUCH BEWUSSTER.

WAS gemeinsam essen

Verständigen Sie sich so oft wie möglich dazu,

was es z.B. zum nächsten Abendbrot oder am

Wochenende zu essen geben soll. Im besten

Fall gehen Sie zusammen mit den Kindern

einkaufen. Definieren Sie das doch als Familienausflug

am Freitagnachmittag oder Samstagvormittag.

Es ist ein schönes Erlebnis, vor

dem Gang in den Supermarkt in einem Hofladen

einzukaufen. Eine regelmäßig aktualisierte

Liste hierzu finden Sie unter www.landknirpse.de/Hof-

und Regionalläden. Auf dem

Land, auf einem Hof mit Laden wird sichtbar,

was gerade jetzt in der aktuellen Jahreszeit

wächst, vor allem aber wie es den Tieren geht,

die uns die Eier legen, die Milch geben oder

deren Fleisch wir essen (siehe auch „Landknirpse“

Herbstausgabe 2020). Im besten Fall

ist dann auch noch alles BIO zertifiziert. Versuchen

Sie, die ganze Familie an der Zubereitung

zu beteiligen: klein Romy lernt Eier aufzuschlagen,

Paule schafft es, Tomaten in

kleine Stücke zu schneiden, der Papa ist stolz

darauf, die Zwiebeln tränenfrei zu stückeln

und die Mama würzt alles optimal für die Kinder-

und Erwachsenengaumen.

WISSEN, was man isst

Unsere Empfehlung ist, so wenig wie möglich

tierische Produkte zu essen. Das ist aktiver

Klimaschutz! Sie müssen ja nicht auf den

Sonntagsbraten verzichten, aber versuchen

Sie das Fleisch am besten aus einem Stall vor

Ort zu kaufen, wo Sie auch nachvollziehen

können, dass es den Tieren gut ging. Bestimmen

Sie selbst, ab welchem Alter Ihre Kinder

erfahren, dass Tiere geschlachtet/ getötet

werden müssen, damit wir Wurst oder Fleisch

essen können. Im besten Fall schaffen Sie es,

ein natürliches Verhältnis zwischen Herkunft

und Verbrauch herzustellen. Verinnerlichen

Sie beim gemeinsamen Essen das Motto:

Wissen, was man isst.

Sophia Fahrland

Klimaschutz fängt

auf dem Teller an

Die Autorin entwickelte eine

neue Ernährungspyramide

als Hilfestellung für die Auswahl

unserer Lebensmittel.

Sie bewertet und vergleicht Lebensmittel

plakativ nach CO2-Äquivalenten und bietet

so klimafreundliche Ernährungsalternativen

und Entscheidungshilfen, die direkt angewendet

werden können.

Komplett Media GmbH, 170 Seiten, 16 EUR

Was ihr braucht:

9 – 10 Eier

etwas Milch

Salz und Pfeffer

etwas Butter

Muffinblech

Omelettemuffins

Wie es geht:

Das eingefettete Muffinblech auf die Tischmitte stellen. Alle,

die Omlette-Muffins essen möchten – im besten Fall die

ganze Familie – suchen sich ganz individuell das aus, was er/ sie im Omelett

haben möchte und zerkleinert das auch selbstständig. Gerade hierbei können die

kleinen Kinder ihre Fähigkeiten im Schneiden prima ausprobieren und schulen. Ganz nach

dem Motto von Maria Montessori: „Hilf mir, es selbst zu tun,“ lassen sie das selbst Ausgesuchte

auch selbst schneiden. Geben Sie den Kindern die altersgerechten Schneidewerkzeuge

und die Zeit, die sie brauchen, um alles allein hinzubekommen. Helfen Sie nur, wenn

Sie darum gebeten werden. Dann aber auch nur soweit, dass das Kind allein weiter schneiden

kann. Denn das macht stolz, groß und noch mehr Appetit auf Omelette!

Jede/r befüllt ihre/ seine Muffinformen mit dem Kleingeschnittenen maximal

zur Hälfte. Eier, Milch, Salz und Pfeffer werden in einem Gefäß

zusammengemixt mit welchem man gut gießen kann. Diese Eiermischung

in die Förmchen gießen, so dass diese nicht ganz voll sind.

Bei 200 Grad werden die Omeletts etwa 20 Minuten im Ofen

gegart bis sie goldgelb sind. Fertig ist der kleine Gaumenschmaus,

den jeder für sich selbst zubereitet hat.

Durchbrechen Sie die Idiotie von niedlicher

Bärchenwurst und Billigschweinefleisch aus

dem Discounter um die Ecke. Gerade das ist

etwas, was nicht auf den Tisch kommen

sollte! Denn spätestens seit dem Skandal

um die Fleischverarbeitungsriesen Tönnies

& Co wissen wir, dass wir eine für Lebewesen

unwürdige Haltung und Schlachtung der

Schweine, Rinder, Hühner und Puten nicht

unterstützen sollten. Es sind Tiere, die

leiden und Schmerzen empfinden wie wir

Menschen.

Entschuldigen Sie bitte diese emotionale

Haltung. Ich finde es okay Fleisch zu essen,

aber nur dann, wenn die Tiere artgerecht

gehalten und geschlachtet wurden!

Und sehen Sie Fleisch doch einfach mal als

Luxusgut an.

Carola Bänder

Und ganz nach Geschmack:

Tomaten, Paprika, Erbsen, Pilze,

Schnittlauch, Frühlingszwiebeln,

Oregano, Basilikum, Petersilie, Knoblauch,

Parmesan, Schnittkäse, Schafskäse,

Mozzarella usw.

Die neue Ernährungspyramide

von Sophia Fahrland

- pflanzlich statt tierisch

- saisonal statt ganzjährig +

regional statt global

- biologisch statt

konventionell

Quellen: Susanne Schnabel: www.wdr.de/wissen/mensch/gemeinsam-essen-130.html,

Andrea Herrmann: www.quarks.de, Renate Lieberknecht: www.elternleben.de, Gabriele

Möller: „Gemeinsam essen stärkt Familien“ auf www.urbia.de, Pia Kotzur: „Warum

gemeinsam essen so wichtig ist“ auf www.netmoms.de, Sophia Fahrland: „Klimaschutz

fängt auf dem Teller an“

Für SIE da

DIE BEAUFTRAGTE FÜR CHANCENGLEICHHEIT AM ARBEITSMARKT (BCA)

Sie planen Ihren beruflichen Wiedereinstieg nach einer Familienphase?

Sie suchen eine engagierte Netzwerkpartnerin für Projekte rund ums Thema „Förderung beruflicher Chancengleichheit“?

Sie haben Kinder und suchen nach einer passenden Ausbildung oder einem Studium und wünschen

Informationen zu MINT-Berufen für Mädchen oder zu Möglichkeiten für Jungs in sozialen Bereichen?

Die Unzulänglichkeiten unserer Sprache

Die Geschichte: Vater und Sohn sind mit dem

Auto unterwegs und haben einen Unfall,

bei dem beide schwer verletzt werden. Der

Vater stirbt während der Fahrt zum Krankenhaus,

der Sohn muss sofort operiert werden.

Bei seinem Anblick erblasst einer der

diensthabenden Chirurgen und sagt: „Ich

kann nicht operieren – das ist mein Sohn!“

Wer ist diese Person? Die Wissenschaftlerin

Annabell Preussler verwendet dieses Beispiel,

um zu verdeutlichen, welche Bilder sich aufgrund

unseres Sprachgebrauchs in unseren

Köpfen festsetzen.

Die Antwort lautet: Es ist die Mutter. Warum

sorgt diese Geschichte im ersten Moment für

Irritationen? Weil wir uns – wenn von einem

„Chirurgen“ die Rede ist – einen Mann vorstellen,

keine Frau. Wir tun das, weil die deutsche

Sprache nicht nur geschlechtsspezifische

Pronomen kennt, sondern auch einen Genus,

also ein grammatikalisches Geschlecht. Anders

im Englischen, in dem der teacher sich auf eine

…und brauchen dazu noch Informationen und Hilfe?

Lehrerin oder einen Lehrer beziehen kann.

Trotz dieser Unterscheidungsmöglichkeit gibt

es die Konvention des generischen Maskulinums,

die dazu führt, dass die Berufsbezeichnung

Lehrer Männer wie Frauen umfassen

soll. Der Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg

argumentiert, dass mit einer solchen

Sammelbezeichnung weder Männer noch

Frauen gemeint seien, sondern eben alle, die

lehren. Nur die Tätigkeit sei interessant. Damit

wird jedoch der männliche Standpunkt als

neutral universalisiert und die männliche

Form als Standard vorgegeben.

Idee: Wenn also weder Männer noch Frauen

gemeint sind – warum dann nicht einfach die

weibliche Form nehmen? Wenn also die Berufsbezeichnung

Lehrerin lautete, ließe sich dann

immer noch behaupten, es seien all jene gemeint,

die lehren? Dieses Gedankenspiel verdeutlicht

die Unzulänglichkeit des generischen

Maskulinums. Es reicht nicht aus, dass

Frauen – womöglich – mitgemeint sind, wenn

Seite für SIE

Dann sind Sie bei ihr richtig! Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Greifswald

steht Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Sie informiert, berät und unterstützt:

Arbeitsuchende und Berufsrückkehrerinnen, Arbeitgeber und ihre Organisationen,

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihre Organisationen, Institutionen, die im

Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf tätig sind sowie Organisationen und Netzwerke

von berufstätigen und selbständigen Frauen

Sie initiiert und organisiert Veranstaltungen sowie Netzwerke und

Projekte u. a. zu Themen wie:

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mädchen und Frauen in Technik und Naturwissenschaften (MINT)

beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienphase

Ist Ansprechpartnerin für:

Projekte rund um die Themen Chancengleichheit am Arbeitsmarkt für Frauen und Männer und

Fragen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beider Geschlechter

Beantwortet insbesondere Fragen:

zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (z. B. familienbewusste Arbeitszeiten), zum beruflichen

Einstieg und Fortkommen von Frauen und Männern, zur Förderung von Frauen und Männern, zur

flexiblen Arbeitsgestaltung, zum Wiedereinstieg von Frauen und Männern nach einer Familienphase

oder Pflege eines Angehörigen

Kontakt: 03834/ 517 105, Greifswald.96-BCA@arbeitsagentur.de

Besucher – und Postanschrift: Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Agentur für Arbeit Greifswald, Am Gorzberg Haus 7, 17489 Greifswald

sie nicht auch von allen mitgedacht werden,

die den Begriff verwenden.

Drei Wissenschaftlerinnen folgendes Experiment

durch:

Sie legten 50 Frauen und 46 Männern, unterteilt

in drei Gruppen, jeweils einen Fragebogen

vor. Die Fragebögen waren alle exakt gleich,

sie unterschieden sich einzig in der Geschlechtsbezeichnung.

Während die einen nach ihren

liebsten Romanhelden gefragt wurden,

wurde die zweite Gruppe nach ihren liebsten

Romanfiguren und die dritte nach ihren liebsten

RomanheldInnen befragt. Weibliche

Romanheldinnen wird am häufigsten in der

geschlechtsneutralen und der männlichweiblichen

Begriffsform genannt, deutlich

weniger dagegen in der ersten Gruppe, also

jeder, bei der die männliche Form vermeintlich

Figuren beiderlei Geschlechts „neutral“ umfasst.

=> Frauen werden gedanklich weniger

einbezogen. Sie sind weniger vorstellbar.

Aus: Kübra Gümsay, 2020, „Sprache und Sein“

ANZEIGE

12 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 13



lesen

Julia Dürr

Dieses riesige

Sachbilderbuch

beantwortet die

Frage: Wo kommen

eigentlich unsere

Lebensmittel her?

Hier werden die

verschiedenen

Produktionsabläufe

in kleinen und

großen Betrieben

gezeigt: den Weg der Milch auf einem

Bauernhof und in einem Milchviehbetrieb

oder wie das Brot in der Backstube und

wie es in der Backfabrik entsteht, wie und

Martina Schneider

Das gesunde

Klima-Kochbuch

Schützt den Körper,

schont die Umwelt

„Das Klima isst mit“, ist das

Motto dieses Buches. Was Klima mit der

Ernährung zu tun hat und warum pflanzliche,

saisonale, regionale und ökologisch

produzierte Lebensmittel die beste Wahl sind,

steht im Buch. Die 97 Rezepte zeigen wie

eine saisonale, regionale Küche mit weniger

Fleisch und Verpackungsmüll funktioniert.

Es wird erklärt, wie man wertvolles Eiweiß

aus Pflanzen zu sich nimmt, auf das Tierwohl

achtet und umweltbewusst erzeugten

Lebensmitteln den Vorzug gibt.

Softcover, 156 Seiten, 22 x 23,1 cm,

TRIAS Verlag · Preis: 19,99 EUR

Wo kommt unser Essen her?

Amy Novesky + Julie Morstad

Das Mädchen auf dem

Motorrad

Dieses magische Kinder-Bilderbuch

zeigt die Reise von der Pariserin Anne-

France Dautheville, die 1973 als erste

Frau die Erde auf ihrem Motorrad umreiste.

Die Geschichte erklärt der Welt und

unseren Kindern, dass Mädchen alles tun können,

was sie sich vornehmen. Ein biografisches Bilderbuch

über eine ganz starke Frau und ein großartiges Vorbild!

Es werden wunderbare Geschichten von Erlebnissen

und Begegnungen unter anderem in Kanada,

Indien oder Afghanistan erzählt. Anne-France

schreibt selbst über ihre Reisen: „Ich möchte, dass die

Welt schön ist, und sie ist schön. Ich möchte, dass die

Menschen gut sind, und sie sind gut.“

5 - 9 Jahre, Hardcover, 54 Seiten, 23.8 x 1.2 x 28,7 cm,

Zuckersüß Verlag, Preis 24,90 EUR

wo Tomaten oder Äpfel wachsen, was passiert,

bevor die Wurst in die Pelle kommt - und

was das alles mit dem Klima zu tun hat, erklären

die detailreichen, großformatigen

Bilder und die leicht verständlichen Texte. Das

Buch lädt zum Betrachten, Begreifen und

Reflektieren ein. Angenehm ist, dass das

Buch in einem so neutralen und sachlichen

Ton verfaßt ist, dass nichts gewertet wird. So

haben inmitten der vielen bunten Illustrationen

und gehäuften Informationen vor

allem eigene Gedanken und Erfahrungen

Platz. Dadurch ist es auch ein Buch für

Erwachsene, die sich mal wieder vergegenwärtigen

möchten, wo alles herkommt, was

wir essen. Klare Leseempfehlung für jedes

Alter. Julia Dürr war für dieses Buch in Backstuben

und in einer Brötchenfabrik, auf

Bauernhöfen, in Milch- Eier- und Schlachtbetrieben,

Gewächshäusern, Plantagen,

Obstwiesen, auf einer Fischfarm und auf

einem Fischerboot. Sie selbst sagt auf die

Frage, ob sie nicht Angst hatte, durch die

Arbeit an diesem Buch sich das Essen zu

vermiesen: „... Ich weiß jetzt, wie viel Arbeit

hinter allem steckt und weiß, was ich richtig

gern essen möchte und eben auch was

genau nicht.“

ab 6 Jahren, Hardcover, 40 Seiten, 36.6 x 26.7 x 0.97 cm, Verlag: Beltz & Gelberg, Größe: , Preis EUR 14,95

=> Die folgenden Bücher könnt ihr in unserem Preisausschreiben auf Seite 30 gewinnen! <=

Sachthemen, hier

die Grundlagen der

Multiplikation, werden

in Comics dargestellt.

Das merken

sich Kinder schnell.

Da mathematische Lösungswege

mit Geschichten sympathischer

Charakteren verbunden werden,

merkt sich das auch noch langfristig.

In Japan ist es für Kinder aber auch

Erwachsene üblich mit Lerncomics

sich kurzweilig Wissen anzueignen.

Schüler 2. Klasse, A4/ Umschlag farbig,

Inhalt sw, 32 Seiten, ISBN 978-4-9911663

-0-3 (Print), ISBN 978-4-9911663-1-0

(Digital), Aha!Comics (WTFC Inc.)

Ein Beispiel aus dem Buch:

Einführung in die Multiplikation –

einfach erklärt mit Comics

Ein Beispiel aus dem Heft:

Wünsch-dir-was-Mini-Pizzas

Jahreszeit: Sommer · ergibt 6–8 Stück

Zutaten: 500 g Dinkel-Vollkornmehl · ½ Pck. frische Hefe oder

1 Pck. Trockenhefe · 2 EL Olivenol · 1 TL Salz · 300 ml Wasser · 400 ml

passierte Tomaten · 1 EL Tomatenmark · 1 Knoblauchzehe · 1–2 TL

getrockneter Oregano · Pfeffer · Salz · 200 g Tomaten · 200 g

Champignons · 1 Zucchini, mittelgroß · 2 Mozzarella-Kugeln ·

100 g Oliven · 1 rote Paprikaschote · und was das Herz begehrt

Zubereitung: Aus Mehl, Hefe, Öl, Salz und lauwarmem Wasser

Teig bereiten. 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Für

die Tomatensauce Tomaten und Tomatenmark mit klein

gehacktem Knoblauch, Oregano, Pfeffer und Salz mischen.

Teig in 6 oder 8 Stücke teilen. Zu Fladen ausrollen und auf mit

Backpapier ausgelegte Bleche legen. 10 Min. gehen lassen.

Gemüse und Mozzarella dünn schneiden, Tomatensauce auf

den Pizzafladen verteilen, Pizza nach Gusto selbst belegen.

Pizzastücke bei 200 Grad 20–30 Min. backen.

Familienurlaub

Familienurlaub im eigenen Land …

Die goldene Krone vom Fisch Gustav, dem Urlaubskönig,

blitzt als Qualitätssiegel an Einrichtungen

und in Orten, in denen Eltern und

Kinder besonders gern gesehene Gäste sind.

www.auf-nach-mv.de/qmf

Das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“, d.h. den

Gustav, erhalten nur diejenigen Anbieter, die sich komplett auf die

Wünsche und Bedürfnisse von Kindern und Eltern eingestellt haben

und im Zertifizierungsprozess eine kritische Jury überzeugen können.

Bewertet werden dabei u. a. die speziellen Vorzüge des Anbieters für

Familien, das Preis-Leistungs-Verhältnis, der Service im Anreisevorfeld,

die allgemeine kind- und familiengerechte Ausstattung,

Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten oder Sicherheitsmaßnahmen

vor Ort. Verliehen wird das Siegel für drei

Jahre. Danach muss in einer weiteren Prüfung der neuerliche

Beweis für die Familienfreundlichkeit erbracht werden.

… denn in Mecklenburg-Vorpommern können

Familien eine Menge erleben – auch im Winter!

Waren Sie schon mal in der Mecklenburger Seenplatte unterwegs?

Familienurlaub hier im Land der 1.000 Seen heißt Draußensein, Am-

See-Sein und Naturgenuss von früh bis spät. Hier finden Sie ein

Reich für kleine und große Abenteurer. Kinder werden zu Entdeckern.

Der nächste Badesteg oder der urige Waldweg sind nie weit

weg. Hier kann man zu jeder Jahreszeit Fahrrad fahren, paddeln

oder auch wandern. Eine GPS-Schatzsuche ist immer drin, wie auch

Vögel auf dem Wasser zu beobachten, Rindenschiffchen zu bauen,

zu angeln oder das Ufer mal von einer ganz anderen Perspektive

zu erkunden – vom Wasser, d.h. vom Ruder- oder Paddelboot aus.

<= Buchempfehlung: 46 Wander-, Paddel- und Entdeckertouren

14 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 15



Familienurlaub

Familienurlaub

KOMMEN SIE ZU UNS.

MIT IHREN KINDERN!

Perfekte Erholung an der Ostsee

Eingebettet in eine großzügige Parkanlage

und direkt an der Heringsdorfer Strandpromenade

auf der Insel Usedom liegt ein luxuriöses

Ensemble aus sieben Gebäuden: Das Steigenberger

Grandhotel & Spa Heringsdorf empfängt

Sie in einer absoluten Wohlfühlatmosphäre.

Das mit dem Siegel „Qualitätsmanagement

Familienurlaub

MV“ zertifizierte Resorthotel

ist sehr beliebt bei den Familienurlaubern.

Die weitläufige

Hotelanlage verfügt über 169 großzügige

Zimmer, Suiten und luxuriöse Studios, einen Kids

Club in der eigenen Kindervilla, einen Teens

Club sowie kulinarische Vielfalt in fünf Restaurants

und Bars. Der über 2.000 m² große BALTIC

SEA GRAND SPA Usedom verspricht Entspannung

pur auf zwei Etagen mit Innen- und beheiztem

Außenpool, großer Saunalandschaft und mehreren

Ruhezonen inkl. Wasserbettenraum.

Die großzügigen Studios bieten Platz für bis

„KRABBENCLUB“ IN DER EIGENEN KINDERVILLA

Nicht nur Erwachsene

erleben im

Steigenberger

Grandhotel & Spa

eine unvergessliche

Zeit, denn in

unserem Kids Club

kommt garantiert

keine Langeweile

auf. In der separaten

Kindervilla freuen

wir uns auf Kinder ab drei Jahren. Auf zwei bunt

gestalteten Etagen mit Rezeption, mehreren

Spiel- und Bastelzimmern, Kinderbibliothek,

Schlafzimmer und Bällebad können unsere

kleinen Gäste unter Aufsicht der Kids-Club-

Mitarbeiter spielen, toben, lesen und sich frei

entfalten.

Im eigenen Garten warten ein Sandkasten mit

Holzschiff und ein Wasserspiel auf kleine Piraten.

Ein abwechslungsreiches Tagesprogramm

verspricht Spannung, Spiel und Spaß. Wir

zu 6 Personen. Somit ist auch eine 3-Generationen-Familie

herzlich willkommen. Ein bis

zwei Schlafzimmer, Wohn- und Essbereich

mit Kamin und eigene Sauna im Badezimmer

– auf einer Wohlfühlfläche von bis zu 120 m²

gibt es viel Raum für die ganze Familie.

Während die Kleinen am abwechslungsreichen

Tagesprogramm des Kids Clubs teilnehmen,

können sich die Eltern absolut

entspannen. Gönnen Sie sich eine exklusive

SPA-Behandlung, lassen Sie sich im 20 m

langen Außenpool treiben oder genießen Sie

die kulinarische Vielfalt in unseren Restaurants

von klassisch-regionaler bis feiner thailändischer

Küche.

freuen uns auf den Besuch der Kinder! Bitte

beachten Sie die saisonalen Öffnungszeiten.

DER GRÖSSTE BUDDELKASTEN

DER WELT

UNSER STRAND

Wenn man die Kinder richtig „einpackt“ ist ein Tag am Strand

gerade im Winter ein wunderbares Erlebnis! Schaufeln, Buddeleimer,

Wechselhandschuhe, Beutel für Muscheln und Hühnergötter

eingepackt und ab zum größten Buddelkasten weit und

breit – dem Ostseestrand! Wenn es ordentlich kalt ist, bieten

Wellenbrecher und Seebrücken wunderschöne, natürliche

Eiskreationen aus gefrorenem Wasser.

Wenn die flachen Wasserflächen

am Strand zugefroren

sind, können

die Kleinen gefahrlos

schlittern.

Warm wird allen schnell

beim Drachensteigen und

bei dem in der Thermoskanne

mitgebrachten heißem Kakao!

Achtung: Warme Decke wie auch Isolierdecke

bzw. Isomatte zum Draufsetzen nicht vergessen!

Am Meer kann man bei jedem Wetter noch einmal ordentlich

frische Seeluft tanken – als Kontrast zur oft stickigen Heizungsluft.

Natürlich ist ein Ostseeurlaub mit Kindern im Sommer eine

erholsame Urlaubsvariante, aber auch der Herbst und der Winter

haben ihren ganz eigenen Charme.

Strandspiel: Drei gewinnt

Drachensteigen

1 Familie

= 1 Preis

• 5 oder 7 Übern./ Frühstück im

2-Raum-AP für 2 Erw + max.

2 Kinder (bis 11 Jahre)

• Schwimmbad, Sauna

& Indoor-Spielplatz

• Vorteilsgutschein Erdbeerhof

• Give-away fürs Kind

5 Nächte ab 510,- €

7 Nächte ab 650,-€

Angebote für Single & Kind,

Last Minute und mehr auf:

www.kurhotel-heringsdorf.de

17424 Seebad Heringsdorf

Delbrückstraße 3 · 038378/ 82222

ANZEIGE

KLEIN WIRD BEI UNS GANZ GROSS GESCHRIEBEN

. eigenes Begrüßungsheft sowie zwei Krabbentaler, die hauseigene Kinderwährung,

Eltern können Taler im Wert von 1,-€ pro Stück dazukaufen

.Kinderzeitung informiert über Highlights der aktuellen Woche

.Willkommensgeschenk, Kinderbademantel, Badeslipper auf dem Zimmer

. hoteleigene Fahrräder und Tretmobilverleih (gegen Gebühr)

.Kinderspeisekarte und Gesellschaftsspiele zum Ausleihen

.hotelinterne Kinderschwimmkurse:

ab 4 Jahren, fünf Kurstage à 45 Minuten für insgesamt 100,- €

.Kinder-Toilettensitz, Kinder-Hochstuhl, Bollerwagen, Strandspielzeug

ausleihbar. Ein Babyphone ist in jedem

Zimmertelefon integriert.

.Verkauf von verschiedenen

Artikeln

wie Strandspielzeug,

Charly (Krabben-

Plüschtier), Poolnudeln,

Flummis, Einwegkameras,

Glibber

Slime zum selbst

machen und vieles

mehr im Kids Club.

Unser Arrangement FAMILIENZEIT

.ab 3 Übernachtungen im luxuriösen Studio (ab 55 m²) inkl.

Langschläferfrühstück

.Genießerguthaben im Wert von 200 € für unsere Restaurants/ Bars

.Kidsclub-Maskottchen „Charly die Krabbe“ sowie zwei

Krabbentaler zur Begrüßung der Kids bei Anreise

Spiel, Spaß und Action im KRABBENCLUB (saisonal geöffnet)

Leihfahrräder in jeder Größe an einem Tag Ihrer Wahl

Eltern-Spa-Anwendung „Frischekick in der Schwebeliege“

freie Nutzung des SPA-Bereichs inkl. dem täglich

wechselnden Sport- und Fitnessangebot

. kostenfreies Parken und WLAN

Pro Person im Studio ab 482,- € *

* bei zwei Erwachsenen sind zwei Kinder bis sechs Jahre kostenfrei

Ganzjährig gültig auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Alleinreisende

mit Kind/ Kindern.

Ein Betrieb der Resort Hotel Kaiserbad GmbH & Co. KG

Liehrstraße 11 • 17424 Heringsdorf/Usedom • 038378/ 495-0

heringsdorf@steigenberger.de

„Drei gewinnt“ ist ein Spiel für zwei

Spieler*innen: Zeichnet ein 3 × 3

Felder großes Spielfeld in den

Sand. Jede/r der beiden sucht am

Strand jeweils fünf weiße Muschelschalen

(Herzmuscheln und Sandklaffmuscheln)

bzw. schwarze

Muschelschalen (Miesmuscheln).

Nun legen die Spieler abwechselnd

ihre Muscheln in ein Feld. Die

Spieler*in, die/ der als erstes drei

eigene Muscheln in eine Reihe,

Spalte oder eine der beiden Hauptdiagonalen

setzen konnte, gewinnt.

16 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 17



Alle Angaben

sind, gerade in

der aktuellen

Situation,

ohne Gewähr!

Ribnitz-Damgarten

Zingst

Marlow

Barth

Bad Sülze

Tribsees

Niepars

Richtenberg

Franzburg

Stralsund

Grimmen

Regelmäßig im Dezember

■ Weihnachtsbaumverkauf

Neu Pudagla, 10.12.-18.12. + 21.12.-23.12. jeweils von 10 bis 16 Uhr,

Forstamt Neu Pudagla

■ Erlebnis-Winter im Karls Erlebnis-Dorf

Koserow, täglich 8-19 Uhr, Bauernmärkte und Manufakturen auch bei Lockdown

geöffnet, frostige Landabenteuer und stimmungsvolle Lichtspiele

zwischen beleuchteten Tannen und tuckernden Traktoren, Zum Erlebnis-Dorf 1

■ Eisarena Insel Usedom

Heringsdorf, Öffnung abhängig von aktuellen Verordnungen – bitte informieren

Sie sich in der Presse bzw. Internet, wenn geöffnet: Open-Air-Eislaufbahn

auf 1.800 qm, Schlittschuhverleih, Imbiss, Eisstockschießen mgl., an der

Promenade

■ Ruhm des Meeres

Stralsund, tägl., zu den Öffnungszeiten, ab 8 Jahre, Tatort Museum, junge

Ermittler können einen Diebstahl aufklären, alle erfolgreichen Detektive

werden im Museumsshop mit einer Detektivurkunde belohnt. An zehn Stationen

gilt es, knifflige Aufgaben zu lösen und Spuren zu entschlüsseln, um den Dieb

zu überführen. Finger- und Schuhabdrücke müssen analysiert, das Tatwerkzeug

gefunden und per Ausschlussverfahren der Täter ermittelt werden,

Ozeaneum, Hafenstr. 11

■ Wie Hund und Katz

Ribnitz-Damgarten, Mi.-Sa., 11-17 Uhr, Ausstellung von Tierdarstellungen,

Familien mit Kindern oder kleine befreundete Kindergruppen (3 bis 5 Kinder,

Alter egal) können sich betätigen, individuell+kreativ, Material ist vorhanden

sowie eine Tischbühne mit Stabfiguren, Galerie im Kloster

■ Bernsteinwanderung

Prerow, jeden Do., 9 Uhr, geführte Wanderung mit Naturführer auf der Suche

nach Strandschätzen, ca. 3 Std., ab 7 Jahre,

Anmeldung unter 0152/ 57554600, Parkplatz Bernsteinweg

■ Zingster WinterZauber

Zingst, 27.12.-30.12., 14:30, Experimentarium, Multimediahalle,

27.12.,Till Frömmel, Comedy+Magie für Groß+Klein

28.12., Ulf der Spielmann, musikalische Kindershow

29.12., Das Gretzow, Puppenspiel

30.12., Silly Willy mit der magischen Spielzeugkiste

01.01.21, Arne Feuerschlund, der Gaukler, Mitmachzirkus

■ Kinderkurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.13 Uhr, ca. 30 Minuten, Treff: Stele Haupteingang,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

Veranstaltungen für Familien

vom 1. Dezember bis 28. Februar 2021

Liebe Leser und Leserinnen,

➭ wir lieben es, Veranstaltungen für Sie anzukündigen!

Doch dann, als wir Ende Oktober mitten beim Recherchieren der Familienveranstaltungen für den Winter

waren, kam – Sie wissen es – der „Lockdown light“. Da wir Anfang November optimistisch waren und

Vitte

Altefähr

Miltzow

Dranske

Schaprode

Mursewiek

■ Kurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.11+12+14 Uhr, ca. 20 Minuten, Treff: Stele Haupteingang,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

Wiek

Gingst

Bergen

auf Rügen

Samtens

Puttgarden

Garz

Ralswiek

Greifswald

Gützkow

Putbus

Züssow

Spantekow

uns ehrlich gesagt/-geschrieben insgesamt gar nichts anderes übrig bleibt ;) finden Sie nun doch noch

einige Veranstaltungen für die Zeit von Dezember bis Februar 2021. Alle Veranstaltungen, die Sie

Lubmin

Lohme

Sassnitz

Sagard

Binz

Wolgast

Anklam

hier finden, sind geplant und sollten unter Vorbehalt der aktuell vorherrschenden Beschränkungen

auch stattfinden. Gehen Sie mit Ihren Kindern hin und genießen die Kunst und die

Künstler*innen in unserem Vorpommern!

Göhren

Zinnowitz

Lassan

Ducherow

Informieren Sie sich bitte jeweils entweder auf der jeweiligen Veranstalterhomepage,

bei Facebook, Instagram oder telefonisch, ob und wie die für Sie interessante

Veranstaltung stattfindet.

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

Dezember

Di, 01.12.

■ Glitzernde und

schimmernde

Eisblumenseifen

14-16 Uhr, Greifswald, Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte

werden erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Der kleine Muck

9.30+15 Uhr, Zinnowitz, Ein orientalisches

Märchen für das Theater

neu erzählt von Tatjana Rese, für

Kinder 3-9 Jahre, Blechbüchse

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

11+15 Uhr, Anklam,

Weihnachtskomödie 3-99 Jahre

nach Friedrich Wolf, Theater

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, der Kreativität

freuen Lauf lassen und mit tollen

Angeboten die eigene Kreativität zu

entdecken, ab 8 Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30+11 Uhr, Barth, Schauspiel,

4-10 Jahre, Theater

■ NaturWerkstatt

Bernsteinschleifen

14-16 Uhr, Prora, Rohbernstein

schleifen und ein individuelles

Schmuckstück anfertigen,

Naturerbe Zentrum Rügen

■ Dr. Dolittle

9+11 Uhr, Putbus, Kinderstück ab 4

Jahren, Dr. Dolittle und seine fantastischen

Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater

Mi, 02.12.

■ Der kleine Muck

9.30 Uhr, Zinnowitz, Ein orientalisches

Märchen für das Theater neu

erzählt von Tatjana Rese, für Kinder

3-9 Jahrenn, Blechbüchse

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30+11 Uhr, Barth, Schauspiel,

4-10 Jahre, Theater

■ Dr. Dolittle

9+11 Uhr, Putbus, Kinderstück ab 4

Jahren, Dr. Dolittle und seine fantastischen

Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater

Do, 03.12.

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30+11 Uhr, Barth, Schauspiel,

4-10 Jahre, Theater

■ Dr. Dolittle

9 +11Uhr, Putbus, Kinderstück ab 4

Jahren, Dr. Dolittle und seine fantastischen

Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater

Fr, 04.12.

■ Hänsel und Gretel

9 +11 Uhr, Greifswald, Singspiel mit

Musik ab 5 Jahrennvon Engelbert

Humperdinck nach dem Märchen der

Brüder Grimm, Theater Großes Haus

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

10.30 +18 Uhr, Anklam, Weihnachtskomödie

für 3-99 Jahre nach

Friedrich Wolf, Theater

■ Weihnachtskonzert

16.30+19:30 Uhr, Stralsund,

Musikschule

UND:

Halten Sie Abstand, bleiben Sie gesund

und bleiben Sie der Kunst in Vorpommern treu.

■ Dr. Dolittle

9+11 Uhr, Putbus, Kinderstück ab 4

Jahren, Dr. Dolittle und seine fantastischen

Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater

Sa, 05.12.

■ Nikolausseifen

14-16 Uhr, Greifswald, Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte

werden erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

15 +19:30 Uhr, Anklam,

Weihnachtskomödie für 3-99 Jahre

nach Friedrich Wolf, Theater

Nikolaus So, 06.12.

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

14 +16:30 Uhr, Anklam, Schauspiel,

4-10 Jahrennn, Theater

■ Der kleine Muck

14 + 16:30 Uhr, Barth, Orientalisches

Märchen, 3-9 Jahre,

Theater - Boddenbühne

■ Nikolaus auf dem

Baumwipfelpfad

11-15 Uhr, Prora, Der Nikolaus ist

auf dem Baumwipfelpfad unterwegs

und verteilt kleine, süße

Gaben an die jüngsten Besucher,

Naturerbe Zentrum Rügen

Mo, 07.12.

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30 + 10:30 Uhr, Anklam,

Schauspiel, 4-10 Jahre, Theater

■ Der kleine Muck

8.30 + 11 Uhr, Barth, Orientalisches

Märchen, 3-9 Jahre, Theater

Di, 08.12.

■ Dr. Dolittle

9 +11 Uhr, Greifswald, Kinderstück

ab 4 Jahren, Dr. Dolittle und seine

fantastischen Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater Großes Haus

■ Seifenplätzchen- und

Kuchen

14-16 Uhr, Greifswald, Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte

werden erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

9.30 Uhr, Zinnowitz, Weihnachtskomödie

für 3-99 Jahre nach

Friedrich Wolf, Blechbüchse

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30 +10:30 Uhr, Anklam, Schauspiel,

4-10 Jahrennn, Theater

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, ab 8 Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

Minigolf-Greifswald.de

● Kindergeburtstage

● Indoor-Schwarzlicht & Outdoor Minigolf

● jeden 2. Sonntag im Monat ist Familientag

Am Gorzberg 19a ● 17489 Greifswald ● Tel.: 0174/ 977 53 18

Lasertag NEU in Greifswald

Weitere Informationen, wie Preise und Öffnungszeiten

finden Sie unter www.Lasertag-Greifswald.de

Veranstaltungen | Kindergeburtstag feiern

Kindergeburtstag einmal anders

Cocktail & Pommes

zum Kindergeburtstag

Wie es geht:

Die halbe Ananas zerschneiden und

einige halbe Scheiben zur Deko aufheben.

Die gestückelten Ananas mit

einem Pürierstab zerkleinern. Ananassaft,

Sahne und Kokossirup/ -milch

miteinander mit einem Mixer vermischen.

In die Gläser füllen, hübsch

dekorieren und genießen!

SÜSSE POMMES

VIRGIN COLADA

Was man braucht:

- 1/2 Ananas

- 250 ml Ananassaft

- 250 ml Sahne

- ca. 50 ml Kokossirup

oder Kokosmilch

- Dekofrüchte: z.B. Physallis,

Brombeeren, Heidelbeeren

- Dekospieße

Was man braucht:

- Ananas

- je nach Jahreszeit

frische Erdbeeren oder

eingeweckte aus dem

Glas

Wie es geht:

Die Ananas so schneiden, dass

Pommesförmige Quader entstehen.

Entweder die frischen Erdbeeren (im Frühsommer)

oder ein Glas eingeweckter Erdbeeren pürieren. Alles

so auf einen Teller tun, dass es wie echte Pommes Frites mit

Ketschup aussieht. Es ist auf jeder Party ein lustiger Hingucker,

der auch noch gesünder ist, als die richtigen Pommes .

Kindergeburtstagsangebote:

Gemeinsamer Kletterspaß

70,-€ inkl. 1 Erw. + 5 Kinder (bis 14 J.) für 2,5 Std. oder

Abenteuerliche Schatzsuche

69,-€ inkl. 8 Kinder (5-10 Jahre) für ca. 1,5 Stunden

Geburtstagstafel auf Anfrage möglich.

Klingenberg 25 • 18573 Altefähr

038306/ 239758 • 0172/ 9400864

draußen und drinnen feiern im

NATURERLEBNISPARK

GRISTOW

Haus- und Nutztiersafarie, Kutschfahrten

mit dem Trekker, Kuh- oder

Ponyreiten, Zwergzebuflüstern uvm.

sind nach Absprache möglich:

0160/ 970 78 508

www.naturerlebnisparkgristow.de

Minigolf-Greifswald.de

Kindergeburtstag mit Minigolf:

Wir bieten günstige Gruppentarife und Räumlichkeiten

für bis zu 30 Personen im In- und Outdoorbereich.

Euren Geburtstagskuchen könnt ihr mitbringen.

Am Gorzberg 10 · 17489 HGW · Tel.: 0174/ 977 53 18

18 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 19



Veranstaltungen

Veranstaltungen | Adressen

Regelmäßig im Januar

■ Erlebnis-Winter im Karls Erlebnis-Dorf

Koserow, täglich 8-19 Uhr, Bauernmärkte und Manufakturen auch bei Lockdown

geöffnet, frostige Landabenteuer und stimmungsvolle Lichtspiele,

Zum Erlebnis-Dorf 1

■ Eisarena Insel Usedom

Heringsdorf, Öffnung abhängig von aktuellen Verordnungen – bitte informieren

Sie sich in der Presse bzw. Internet, wenn geöffnet: Open-Air-Eislaufbahn auf

1.800 qm, Schlittschuhverleih, Imbiss, Eisstockschießen mgl., an der Promenade

■ Ruhm des Meeres

Stralsund, tägl., zu den Öffnungszeiten, ab 8 Jahre, Tatort Museum, junge Ermittler

können einen Diebstahl aufklären, alle erfolgreichen Detektive werden im

Museumsshop mit einer Detektivurkunde belohnt. An zehn Stationen gilt es,

knifflige Aufgaben zu lösen und Spuren zu entschlüsseln, um den Dieb zu überführen.

Finger- und Schuhabdrücke müssen analysiert, das Tatwerkzeug gefunden

und per Ausschlussverfahren der Täter ermittelt werden, Ozeaneum, Hafenstr. 11

■ Kinderkurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.13 Uhr, ca. 30 Minuten, Treff: Stele Haupteingang,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

■ Kurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.11+12+14 Uhr, ca. 20 Minuten, Treff: Stele

Haupteingang, Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

■ Weihnachtsperformance

17 + 19 Uhr, Stralsund, Theater

■ Der kleine Muck

8.30 +11 Uhr, Barth, Orientalisches

Märchen, 3-9 Jahre, Theater

Mi, 09.12.

■ Dr. Dolittle

9 + 11 Uhr, Greifswald, Kinderstück

ab 4 Jahren, Dr. Dolittle und seine

fantastischen Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater Großes Haus

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

9.30 Uhr, Zinnowitz, Weihnachtskomödie

für 3-99 Jahre nach

Friedrich Wolf, Blechbüchse

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

8.30 Uhr, Anklam, Schauspiel,

4-10 Jahre, Theater

■ Der kleine Muck

8.30 + 11 Uhr, Barth, Orientalisches

Märchen, 3-9 Jahre, Theater

Fr, 11.12.

■ Hänsel + Gretel

11 +18 Uhr, Stralsund, das Singspiel

mit Musik von E. Humperdinck

zaubert eine märchenhafte Atmosphäre

für Kinder + Erwachsene,

ab 5 Jahre, Theater

Sa, 12.12.

■ Winter Wellnessseifen

14-16 Uhr, Greifswald, Snowflake-

Peelingseifen und Peelingseifen mit

Kaffeebohnen - Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte werden

erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Weihnachtsbaumverkauf

10-16 Uhr, Ückeritz, Bäume können

selbst geschlagen werden, Waldladen

für die Versorgung mit Wildfleisch

und -wurst zum Mitnehmen

und kleinen regionalen Präsenten

(Honig, Öle, Tee) geöffnet,

Forstamt Neu Pudagla

■ Weihnachtsbaumverkauf

09-15 Uhr, Breege, voraussichtlich

mit der Möglichkeit selbst Bäume zu

schlagen,

Forsthaus Gelm

So, 13.12.

■ Weihnachtsbaumverkauf

10-16 Uhr, Ückeritz, Bäume können

selbst geschlagen werden, Waldladen

für die Versorgung mit Wildfleisch

und -wurst zum Mitnehmen

und kleinen regionalen Präsenten

(Honig, Öle, Tee) geöffnet, Forstamt

Neu Pudagla

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

14+16:30 Uhr, Zinnowitz, Schauspiel,

4-10 Jahrennn,

Blechbüchse

■ Der kleine Muck

14 + 16:30 Uhr, Anklam, Ein orientalisches

Märchen für das Theater

neu erzählt von Tatjana Rese, für

Kinder 3-9 Jahrenn, Theater

■ Hase und Igel

14 +16:30 Uhr, Barth, Märchenschauspiel,

2-7 Jahre, Theater

Mo, 14.12.

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

09.30 Uhr, Zinnowitz, Schauspiel,

4-10 Jahre, Blechbüchse

■ Der kleine Muck

8.30 + 11 Uhr, Anklam, Ein orientalisches

Märchen für das Theater neu

erzählt von Tatjana Rese, für Kinder

3-9 Jahrenn, Theater

■ Hase und Igel

8.30 + 11 Uhr, Barth, Märchenschauspiel,

2-7 Jahre, Theater

Di, 15.12.

■ Weihnachtskerzen aus

Bienenwachs

14-16 Uhr, Greifswald, Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte

werden erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

9.30 Uhr, Zinnowitz, Schauspiel,

4-10 Jahrennn, Blechbüchse

■ Der kleine Muck

8.30 + 11 Uhr, Anklam, Ein orientalisches

Märchen für das Theater neu

erzählt von Tatjana Rese, für Kinder

3-9 Jahre, Theater

■ Dr. Dolittle

9 Uhr, Stralsund, Der Arzt, der mit

den Tieren spricht, Kinderstück mit

fantastischen Tierwesen, ein Spektakel

für die ganze Familie, ab 4

Jahre, und 11 Uhr, Theater

■ Hase und Igel

8.30+11 Uhr, Barth, Märchenschauspiel,

2-7 Jahre, Theater

Mi, 16.12.

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

9.30 Uhr, Zinnowitz, Schauspiel,

4-10 Jahre, Blechbüchse

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

11 Uhr, Anklam, Weihnachtskomödie

ab 3 Jahre nach Friedrich Wolf, Theater

■ Dr. Dolittle

9+11 Uhr, Stralsund, Der Arzt, der

mit den Tieren spricht, Kinderstück

mit fantastischen Tierwesen, ein

Spektakel für die ganze Familie, ab 4

Jahre, Theater

■ Silly Willy

10 Uhr, Zingst, 3-10 Jahre,

Max-Hünten-Haus

Do, 17.12.

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

11 + 18 Uhr, Anklam, Weihnachtskomödie

für 3-99 Jahre nach

Friedrich Wolf, Theater

■ Hänsel + Gretel

10 + 18 Uhr, Stralsund, das Singspiel

mit Musik von E. Humperdinck

zaubert eine märchenhafte Atmosphäre

für Kinder + Erwachsene,

ab 5 Jahre, Theater

Fr, 18.12.

■ Die Weihnachtsgans

Auguste

11 + 18 Uhr, Anklam, Weihnachtskomödie

für 3-99 Jahre nach

Friedrich Wolf, Theater

■ Weihnachtsmarkt

Barth, Marktplatz

Sa, 19.12.

■ Hänsel + Gretel

18 Uhr, Stralsund, das Singspiel mit

Musik von E. Humperdinck zaubert eine

märchenhafte Atmosphäre für Kinder

+ Erwachsene, ab 5 Jahre, Theater

■ Weihnachtskonzerte

15+18 Uhr, Putbus, der Musikschule,

ca. 40 junge Künstler – Pianisten,

Holz- und Blechbläser, Theater

So, 20.12.

■ Dr. Dolittle- der Arzt,

der mit den Tieren

spricht

16 Uhr, Greifswald, Kinderstück ab 4

Jahren, Dr. Dolittle und seine fantastischen

Tierwesen, mit denen er

sprechen kann, Theater Großes Haus

■ Der kleine Muck

14 +16:30 Uhr, Zinnowitz, Ein

orientalisches Märchen für das

Theater neu erzählt von Tatjana

Rese, für Kinder 3-9 Jahrenn,

Blechbüchse

■ Hänsel + Gretel

16 Uhr, Stralsund, das Singspiel mit

Musik von E. Humperdinck zaubert

eine märchenhafte Atmosphäre für

Kinder + Erwachsene, ab 5 Jahrenn,

Theater

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

14 + 16:30 Uhr, Barth,

Schauspiel, 4-10 Jahre, Theater

Ferien Mo, 21.12.

■ Winterliche Geschichten

auf dem Baumwipfelpfad

10.30-12 Uhr, Prora, Winter- und

Weihnachtsgeschichten: Packen Sie

sich warm ein und genießen Sie mit

der ganzen Familie einen Winterspaziergang

der besonderen Art,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Di, 22.12.

■ Hänsel und Gretel

18 Uhr, Greifswald, Singspiel mit

Musik ab 5 Jahrennvon Engelbert

Humperdinck nach dem Märchen

der Brüder Grimm, Großes Haus

■ NaturWerkstatt

Bernsteinschleifen

14-16 Uhr, Prora, Rohbernstein

schleifen und ein individuelles

Schmuckstück anfertigen,

Naturerbe Zentrum Rügen

Sa, 26.12.

■ Weihnachtliche Kerzen

14-16 Uhr, Greifswald, Schauwerkstatt:

Verfahren und Arbeitsschritte

werden erläutert, ab 6 Jahren,

bitte anmelden,

Caspar-David-Friedrich Zentrum

■ Der kleine Muck

15 Uhr, Zinnowitz, Ein orientalisches

Märchen für das Theater neu erzählt

von Tatjana Rese,

für Kinder 3-9 Jahre, Blechbüchse

■ Dr. Dolittle

16 Uhr, Stralsund, Der Arzt, der mit

den Tieren spricht, Kinderstück mit

fantastischen Tierwesen, ein Spektakel

für die ganze Familie,

ab 4 Jahre, Theater

■ Bei der Feuerwehr wird

der Kaffee kalt

15 Uhr, Barth, Schauspiel, 4-10

Jahre, Theater

So, 27.12.

■ Hänsel und Gretel

16 Uhr, Greifswald, Singspiel mit

Musik ab 5 Jahrennvon Engelbert

Humperdinck nach dem Märchen

der Brüder Grimm,

Theater Großes Haus

■ Till Frömmel

14.30 Uhr, Zingst, Wirbelwind des

Nordens, irrwitziges Improvisationstalent,

Comedy & Magie für Klein +

Groß, Multimediahalle,

Experimentarium

Ferien Mo, 28.12.

■ Ulf der Spielmann

14.30 Uhr, Zingst, Kindershow, Ulfs

Hits gehen in die Beine und verwandeln

Kinder in singende und tanzende

Indianer, Piraten oder Roboter

– und alles, was sie noch sein

wollen, Multimediahalle,

Experimentarium

■ Wild satt

18 Uhr, Born, Erlebnishof Gut Darß

■ Winterliche Geschichten

auf dem Baumwipfelpfad

10.30-12 Uhr, Prora, Winter- und

Weihnachtsgeschichten: Packen Sie

sich warm ein und genießen Sie mit

der ganzen Familie einen Winterspaziergang

der besonderen Art,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Di, 29.12.

■ Max und Moritz

17 Uhr, Greifswald, Puppenspiel mit

dem Schnuppe Figurentheater, ab 3

Jahre, ca. 45 Minuten: Und ob es

wirklich ein schlimmes Ende nehmen

muss, erfahrt ihr in dieser

turbulenten, frechen, fröhlichen

Marionetteninszenierung,

St. Spiritus Soziokulturelles Zentrum

NEU: Ein Update für die Februar-Veranstaltungen

finden Sie ab dem 1. Februar unter:

www.landknirpse.de/veranstaltungen

■ Das Gretzo

14.30 Uhr, Zingst, erklärt Kindern

die Welt, Handpuppenspiel, Multimediahalle,

Experimentarium

■ NaturWerkstatt

Bernsteinschleifen

14-16 Uhr, Prora, Rohbernstein

schleifen und ein individuelles

Schmuckstück anfertigen,

Naturerbe Zentrum Rügen

Ferien Mi, 30.12.

■ Silly Willy

14.30 Uhr, Zingst, Kinder bekommen

leuchtende Augen, wenn Silly

Willy seine Spielzeugkiste öffnet.

Mit einem Augenzwinkern präsentiert

er sich als Teil des Publikums

und staunt über die zauberhaften

Dinge, die da passieren, wirr-tuos,

chaotisch, magisch und mit viiiiel

Spaß, 3-10 Jahre, Multimediahalle,

Experimentarium

Adressen der Veranstaltungsorte

Fr, 08.01.

■ Wild satt

18 Uhr, Born, Für 19,90 Euro/Person

(Kinder 9,90 Euro) bekommen Sie

Wild aus heimischen Wäldern so

viel Sie wollen als Tellergericht mit

Salzkartoffeln,

Rotkohl & Kaisergemüse,

Erlebnishof Gut Darß

Mo, 11.01.

■ Bläserklassen, Vorspiel

17 Uhr, Stralsund,

Musikschule

Di, 12.01.

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, der Kreativität

freuen Lauf lassen und mit tollen

Angeboten die eigene

Kreativität entdecken, ab 8 Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

Hier finden Sie die Adressen, Telefonnummern und Internetadressen der

Veranstaltungsorte, in denen Veranstaltungen für Familien stattfinden. Bei

Fragen zu den Veranstaltungen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstalter.

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Rostock

Graal Müritz

Markgrafenheide

Warnemünde

Rövershagen

Ribnitz-Damgarten

Bahnhof Heringsdorf

Am Bahnhof 1, Heringsdorf

TelNr. des Veranstalters:

038378 2451

Blechbüchse

Seestraße 8, Zinnowitz,

03971/ 2688800

vorpommersche-landesbuehne.de

Caspar-David-Friedrich Zentrum

Lange Straße 57, Greiswald,

03834/ 884568,

www.caspar-david-friedrichgesellschaft.de

Erlebnishof Gut Darß

Am Wald 26, Born,

038234/ 506-0,

www.gut-darss.de

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

Arndt-Straße 7, Bergen,

03838 213310,

www.emagym-bergen.de

Experimentarium

Seestr. 76, Zingst,

038232/ 84678,

www.experimentarium-zingst.de

Zingst

Marlow

Silvester Do, 31.12.

■ Silvesterwanderung

10-12.30 Uhr, Heringsdorf, mit

schallenden Jagdhornklängen

tauchen Sie mit dem Förster in den

Heringsdorfer Wald ein, es werden

zwei parallele Wanderungen vom

gleichen Treffpunkt durchgeführt,

Heringsdorfer Bahnhofskiosk (Evas

Bahnhofsstübchen), Bahnhof

Barth

Bad Sülze

Tribsees

Januar

Neujahr Fr, 01.01.

■ Aktion sauberes Zingst

10 Uhr, Zingst, Seebrücke

■ Arne Feuerschlund

14.30 Uhr, Zingst, Mitmachzirkus,

Piratenkapitän sticht mit der

Zwergen- Mannschaft in See,

der Gaukler Arne bringt seinen

Lieblingsgaul Gisela und auch

Niepars

Richtenberg

Franzburg

Stralsund

Grimmen

Vitte

Forstamt Neu Pudagla

Neu Pudagla, Ückeritz, www.

forstamt-neupudagla.m-vp.de

Forsthaus Gelm

Forsthaus Gelm, Breege,

0173 / 2472114,

saskia.verton@lfoa-mv.de

Altefähr

Miltzow

Max-Hünten-Haus

Schulstr. 3, Zingst,

038232/ 165110,

www.erlebniswelt-fotografiezingst.de/max-huenten-haus.html

Musikschule

Badenstr.39 , Stralsund,

03831/ 253472,

www.stralsund.de

Naturerbe Zentrum Rügen

Forsthaus Prora 1, Prora,

038393/ 662200,

www.nezr.de

Seebrücke

Seestraße 53, Zingst,

03 82 32 / 815-0,

www.zingst.de

Dranske

Schaprode

Mursewiek

Theaterstücke mit und sorgt für eine

ausgelassene Rasselbande,

Multimediahalle,

Experimentarium

Wiek

Gingst

Bergen

auf Rügen

Samtens

Puttgarden

Garz

Ralswiek

Greifswald

Gützkow

Mo, 04.01.

■ Wild satt

18 Uhr, Born, Für 19,90 Euro/Person

(Kinder 9,90 Euro) bekommen Sie

Wild aus heimischen Wäldern

so viel Sie wollen als Tellergericht

mit Salzkartoffeln,

Rotkohl & Kaisergemüse,

Erlebnishof Gut Darß

Putbus

Di, 05.01.

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, der Kreativität

freuen Lauf lassen und mit tollen

Angeboten die

eigene Kreativität entdecken, ab 8

Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

Züssow

Spantekow

Sassnitz

Sagard

Lubmin

Lohme

Binz

Wolgast

Anklam

Göhren

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Sporthalle Barth-Süd

Luis-Fürnberg-Straße, Barth,

038231/ 2318

www.stadt-barth.de

Stadthalle (Kaisersaal)

Robert-Blum-Straße, Greifswald,

03834 57 22 224,

www.stadthalle-greifswald.de

Stadtteiltreff Heuboden

Heuweg 11, Stralsund,

0157/84807488,

www.kdw-hst.de

St. Spiritus Soziokulturelles

Zentrum

Lange Straße 49-51, Greifswald,

03834/ 85364444,

www.kulturzentrum.greifswald.de

Farbliche Zuordung

der Teilregionen

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

Theater Großes Haus

Robert-Blum-Str., Greifswald,

03834/ 57220,

www.theater-vorpommern.de

Theater

Leipziger Allee 34, Anklam, 03971/

20 89 0, www.vorpommerschelandesbuehne.de

Theater

Markt 13, Putbus,

038301/ 8080,

www.theater-vorpommern.de

Theater

Olof Palme Platz 6, Stralsund,

03831 2646124,

www.theater-vorpommern.de

Theater

Trebin 35A, Barth,

038231 66380,

www.boddenbuehne.de

Regelmäßig im Februar

■ Kinder-Kunst-Tage: Druckwerkstatt, Saftpappendruck

und eigene Stempel herstellen

Greifswald, 9. , 10. und 11. Februar je 10-12 Uhr, Anmeldung erforderlich:

Tel. 03834 85364444, Sozio-kulturelles Zentrum St.Spiritus. Lange Str. 49/51,

www.kulturzentrum.greifswald.de

■ Kinder-Kunst-Tage: Filzen, Trockenfilzen - Tierkinder

Greifswald, 16. , 17. und 18.Februar je 10-12 Uhr, Anmeldung erforderlich:

Tel. 03834 85364444, Sozio-kulturelles Zentrum St.Spiritus. Lange Str. 49/51,

www.kulturzentrum.greifswald.de

■ Erlebnis-Winter im Karls Erlebnis-Dorf

Koserow, täglich 8-19 Uhr, Bauernmärkte und Manufakturen auch bei Lockdown

geöffnet, frostige Landabenteuer und stimmungsvolle Lichtspiele,

Zum Erlebnis-Dorf 1

■ Eisarena Insel Usedom

Heringsdorf, Öffnung abhängig von aktuellen Verordnungen – bitte informieren

Sie sich in der Presse bzw. Internet, wenn geöffnet: Open-Air-Eislaufbahn auf

1.800 qm, Schlittschuhverleih, Imbiss, Eisstockschießen mgl., an der Promenade

■ Ruhm des Meeres

Stralsund, tägl., zu den Öffnungszeiten, ab 8 Jahre, Tatort Museum, junge Ermittler

können einen Diebstahl aufklären, alle erfolgreichen Detektive werden im Museumsshop

mit einer Detektivurkunde belohnt. An zehn Stationen gilt es, knifflige

Aufgaben zu lösen und Spuren zu entschlüsseln, um den Dieb zu überführen.

Finger- und Schuhabdrücke müssen analysiert, das Tatwerkzeug gefunden und

per Ausschlussverfahren der Täter ermittelt werden, Ozeaneum, Hafenstr. 11

■ Kinderkurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.13 Uhr, ca. 30 Minuten, Treff: Stele Haupteingang, Nationalpark-Zentrum

Königsstuhl, Stubbenkammer 2

■ Kurzführung zum Königsstuhl

Sassnitz/ Jasmund, tägl.11+12+14 Uhr, ca. 20 Minuten, Treff: Stele Haupteingang,

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Stubbenkammer 2

Fr, 15.01.

■ Gitarrenklassen,

Vorspiel

16.30 Uhr, Stralsund,

Musikschule

Mo, 18.01.

■ Klavier-/

Akkordeonklassen

17 Uhr, Stralsund, Vorspiel,

Musikschule

Di, 19.01.

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, der Kreativität

freuen Lauf lassen und mit tollen

Angeboten die eigene Kreativität zu

entdecken, ab 8 Jahre, Stadtteiltreff

Heuboden

Sa, 23.01.

■ Ein verwirbelter

Märchenzauber

15 Uhr, Greifswald, mit dem Musiktheater

für Kinder „Nobel Popel“

Ein Theaterstück mit viel wunderkunterbunter

Musik

zum Lachen, Mitmachen und Staunen

für alle Kinder von

3 - 100 Jahren,

Stadthalle (Kaisersaal)

Di, 26.01.

■ Lars, der Eisbär

17 Uhr, Greifswald, Puppenspiel mit

dem Schnuppe Figurentheater,

nach den Geschichten von Hans de

Beer für Menschen

von 3 – 100 Jahren,

St. Spiritus Soziokulturelles Zentrum

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, der Kreativität

freuen Lauf lassen und mit tollen

Angeboten die eigene Kreativität zu

entdecken, ab 8 Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

Fr, 29.01.

■ Rock-/Popklassen,

Vorspiel

17 Uhr, Stralsund,

Musikschule

Februar

Mo, 01.02.

■ Gesangsklassen

17 Uhr, Stralsund, Vorsingen,

Musikschule

Di, 02.02.

■ Kreativzeit

14-16 Uhr, Stralsund, mit tollen

Angeboten die eigene Kreativität

entdecken, ab 8 Jahre,

Stadtteiltreff Heuboden

Sa, 06.02.

■ Hüpfburgenfest

10-17 Uhr, Sporthalle Barth-Süd,

Sporthalle Barth-Süd

■ Trommelwirbel mit

Alexey

15 Uhr, Bergen, Kinder- und Familienkonzert

der Festspiele M-V, kunterbuntes

Konzert zum Entdecken,

Zuhören und Mitmachen, auf welchem

Fragen: Wie kommt der

Rhythmus in die Musik? Warum

kann man zu Musik tanzen? Wo

kann man im Alltag Geräusche und

Rhythmen entdecken? vom Schlagzeugstar

und Festspielpreisträger

Alexej Gerassimez auf Trommel,

Marimba- und Vibraphon eine

Antwort finden, Ernst-Moritz-

Arndt-Gymnasium

Ferien Mi, 10.02.

■ Dornröschen

10 Uhr, Zingst, Puppentheater,

Max-Hünten-Haus

So, 21.02.

■ Lars der kleine Eisbär

16 Uhr, Putbus, vom Figurentheater

Schnuppe, Kinderstück nach Geschichten

von Hans de Beer für

Menschen von 3-100 Jahren, Theater

Di, 23.02.

■ Der Rabe Socke

17 Uhr, Greifswald, Puppenspiel mit

dem Schnuppe Figurentheater, für

Kinder ab 3 Jahren/ Spieldauer ca.

45 Minuten,

St. Spiritus Soziokulturelles Zentrum

20 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 21



Um die Geburt

Um die Geburt I Eltern

Um die

Geburt

Hebammen

■ Hebamme Julia Giese

Geburtsvorbereitungskurse, 0174/ 3954397

■ Hebamme Annemarie Peukert

Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitungskurse, Wochenbettbetreuung,

Akupunktur, K-Taping, 0176/ 46139966

■ Hebamme Anne Laß

Schwangerenbegleitung, Wochenbettbetreuung, 0176/ 80740692

■ Hebamme Wibke Löber

Vorsorge, Schwangeren,- Wochenbettbetreuung, Still- beratung,

Schwangeren-/ Wöchnerinnenmassage,

0176/ 62060093

■ Hebamme Kathrin Krüger

Schwangerenbegltg., Nachsorge, Akkupunktur, Tapen, 0151/55820230

■ Hebamme Elaine Below

Einzelgeburtsvorbereitung, 0176/ 22717424

■ Hebamme Steffi Kühlbach

Geburtsvorbereitung, Wochenbettbesuch, Tapen, Stillberatung,

Lasertherapie, Wolgaster Landstr. 21,

0171/ 2329361

■ Hebamme Nadine Österreich-Neutmann

Geburtsvorbereitung, Akupunktur, Nachsorge, Rückbildung,

Schwangerenschwimmen, Pflanzenheilkunde,

Gartentherapie, 0177/ 7525784

■ Hebammenpraxis „In Guten Händen“

Geburtsvorbereitung, Nachsorge, Still- Krabbelgruppe,

Rückbildung, 17489 Greifswald, Brinkstr. 27a, 0176/ 30179584

■ Hebammenpraxis „Lichtblick“

Geburtsvorbereitung, Hausgeburten, Nachsorge,

Hunnenstr. 15a, 03834/ 776468/69

■ Hebamme Nicole Otterburg

Betreuung in Schwangerschaft und Wochenbett, Rückbildungskurse

0157/ 85090680

■ Hebamme Maria Heydrich

Schwangerenvorsorge, Wochenbettbetreuung, 0162/ 3888777

■ Hebamme Stine Hanschmann-Riedel

Greifswald/ Gützkow, Schwangeren- und Wochenbettbetreuung mit

Einzelgeburtsvorbereitung, 0174/ 3079264

■ Hebamme Katrin Rosemann

Greifswald, indiv. Vorgespräch, Nachsorge, 0176/10 30 88 53

■ Hebamme Andrea Anders

Neppermin, Geburtsvorbereitung, Schwangeren- u. Rückbildungsschwimmen

in Heringsdorf, Vor-und Nachsorge,

0160/ 96070958

■ Hebamme Gabriela Morgenstern

Wolgast, Einzel-Geburtsvorbtg., Rückbildung, Akupunktur,

Nachsorge, Babymassagekurse, 0172/9543350

■ Hebamme Heike Ströhl

Wolgast, Insel Usedom, Geburtsvorbereitung, Wochenbettbetreuung,

Rückbildung, Babymassage, 0157/ 37828748

■ Hebamme Annekathrin Müller

Krummin, Insel Usedom, Geburtsvorbereitung, Schwangerenbetreuung,

Wochenbettbetreuung, Stillberatung, 0170/ 3062249

■ Hebamme Kirsten Wendt

Jarmen, Wolgast, Greifswald, Vor- und Nachsorge, K-Taping,

Einzelgeburtsvorbereitung, 0173/ 8946959

■ Hebammepraxis Sabine Spanke

Stadt Usedom, Vorsorge, Geburtsvorbereitung, Akupunktur, Qi Gong,

Wochenbett, Markt 3, 0171/1498070

■ Hebamme Ute Krohn

Wolgast u. Zinnowitz, Geburtsvorbereitung, Nachsorge,

Rückbildung, Homöopathie, 0172/ 3939021

■ Hebamme Antje Niendorf

Zinnowitz und Umgebung, Wochenbettbetreuung, 0152/ 28649150

■ Hebamme Anke Witt

Ueckermünde, Anklam, Daugzin, Geburtsvorbereitung, Nachsorge,

Stillberatung, Rückbildung, Babymassage, Homöopathie,

Bachblüten, 0172/ 3723673

■ Hebamme Kristin Lüthke

Anklam, Daugzin, Ueckermünde, Geburtsvorbereitung,

Nachsorge, Stillberatung, Rückbildung, Babymassage,

Homöopathie, Bachblüten,

0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Anklam

Anklam, Hospitalstr. 7, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Daugzin

Rubkow/ Daugzin Haus 13B, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0171/ 6556135

■ Hebammenhaus Ueckermünde

Ueckermünde, Am Schützenwald 36, Hebammengemeinschaft

Lüthke+Witt GbR und Team, 0172/ 3723673

■ Hebamme Marion Sartowski

Demmin, Loitz, Jarmen, Akupunktur, TCM,

Vor- und Nachsorge, Geburt, 0171/ 7702985

Entbindungsmöglichkeiten

■ Universitäts-Frauenklinik Greifswald

17475 Greifswald, Ferdinand-Sauerbruch-Str., 03834/ 866468

Geburtsvorbereitung, Hausgeburten, Nachsorge,

Hunnenstr. 15a, 03834/ 776468/69

■ AMEOS Klinikum Anklam

Anklam, Hospitalstraße 19, 03971/ 834-5206

Informationen zur Entbindung

für Eltern

■ Elternabende

Universitäts-Frauenklinik Greifswald, Treffpunkt: vor dem Kreißsaal,

Ferdinand-Sauerbruch-Str., Termine erfragen, 03834/ 866500

■ AMEOS Klinikum Anklam

nach vorheriger Anmeldung zeigen Hebammen

Entbindungsstation und Kreißsaal, 03971/ 834-5206

für Geschwister

■ Vorbereitung auf das Geschwisterchen

Universitäts-Frauenklinik Greifswald, Treffpunkt: vor dem Kreißsaal,

Ferdinand-Sauerbruch-Str., Termine erfragen, 03834/ 866500

Kurse für Schwangere

■ Schwangerenschwimmen

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Yoga für Schwangere

Anke Portugal, HApraxis „In guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0151/ 27029882

■ Schwangerenyoga

YogaRaum, Marienstr. 28, 0176/ 96915015

■ Fit in der Schwangerschaft

Madlén Steinbrückner, HApraxis „In Guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0174/ 8644698

■ Schwangerenschwimmen

Ahlbeck, Ostseetherme, Lindenstr. 60, 038378/2730

■ Schwangerenschwimmen

Anklam, Kursana-Residenz, Frau Oelschlägel, 03971/ 244224

Rückbildung nach der Schwangerschaft

wird von vielen Hebammen angeboten, siehe oben

■ RückbildungsYoga mit Baby

YogaRaum, Marienstr. 28, 0176/ 96915015

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Bewegung mit Babys

siehe auch Kinder/ Sport/ Schwimmen

■ FenKid (3-5, 6-8, 9-12, 12-18 Monate)

Sabine Lilienthal, Am Mühlentor 3, 0179/ 329 25 21

■ Fit in der Elternzeit

Madlén Steinbrückner, HApraxis „In Guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0174/ 8644698

■ fit dank Baby

Alina Gäbelein, Pappelallee 1 (Sinus), 0170/ 99 57 300

Krabbelgruppen

siehe Kinder/ Eltern-Kindaktionen (0-6 Jahre)

Sonstiges

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Stillberatung + monatliche Treffen

La Leche Liga, 03834/ 4540169

■ Trageberatung

Greifswald + Umgebung, FenKid, Sabine Lilienthal, 0179/ 3292521

Trageberatung

Tuch oder Tragehilfe? Was zu euch passt und

wie ihr richtig bindet, erfahrt ihr bei einer

individuellen Beratung bei euch zu Hause!

in Greifswald und Umgebung

Telefon: 0179/ 329 25 21

www.kinder-liebevoll-begleiten.de

■ Schwangeren-, Still- und Krabbelgruppe

Lubmin, Praxis Frau Dr. Kropf, Ärztehaus, Waldstr.6, 038354/ 22850

■ Stillberatung und monatliche Stillgruppe

Insel Usedom, La Leche Liga, 0171/ 6243210

■ Trageberatung

Insel Usedom, Antje Nespetha, 0171/ 6243210

■ Stillberatung

Anklam, AMEOS Klinikum, Hospitalstraße 19, 03971/ 834-0

Eltern

Beratungsstellen

Erziehungs- und Familienberatung

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

■ Kreisdiakonisches Werk

Johann-Sebastian-Bach-Str. 21 , 03834/897622

■ Landkreis Vorpommern Greifswald

Sozialpädagogischer Dienst, Feldstraße 85a,

03834/ 87602601

■ Caritas-Regionalzentrum Greifswald

Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Beratungs- und Kontaktstelle für

Familien, Frauen und Mädchen

Wolgast, DFB e.V., Feldstr. 2a, 03836/202664

■ Erziehungs- und Jugendberatungsstelle

Wolgast, NBS gGmbH, Bahnhofstr. 72, 03836/ 204616

■ Caritas-Regionalzentrum Anklam

Anklam, Friedländer Str. 43, 03971/ 20350

Partnerschaftskonflikte

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Caritas-Regionalzentrum, Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Wolgast, Volkssolidarität HGW-OVP, Mühlentrift 4, 03871/ 2905414

■ pro familia

Wolgast, Chausseestraße 56, 03836/ 200045

■ Trennungs-, Scheidungs-, Umgangsberatung

Anklam, Volkssolidar. HGW-OVP, Heilige-Geist-Str. 2, 03871/ 2905414

Schwangerschafts(konflikt)beratung

■ Kreisdiakonisches Werk

Johann-Sebastian-Bach-Str. 21 , 03834/ 897622

■ Caritas-Regionalzentrum Greifswald

nur Schwangerschaftsberatung: Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ pro familia

Wolgast, Chausseestraße 56, 03836/ 200045

■ DRK - HGW e.V.

Anklam, Ravelin Str. 17, 03971/ 200327

Sonstiges

■ EUTB -Ergänzende unabh. Teilhabeberatung

Bürgerhafen, Pommerscher Diakonieverein e.V. Greifswald

Wir beraten Menschen mit (drohender) Behinderung, ihre

Angehörigen und gesetzl. Vertreter zu allen Fragen rund um Reha

und Teilhabe. Kostenlos und unbürokratisch.

Rakower Straße 18, 03834/ 88 76 107 und 03834/ 83 59 830

Weitere Infos unter: www.buergerhafen.de/teilhabeberatung

■ Adoptions- u. Pflegekindvermittlung

Amt für Jugend, Soziales und Familie, Gorkistraße 1,

03834/7713220

■ Beratung für Eltern mit Babys +

Kleinkindern mit bes. Bedürfnissen

carpe diem, Brinkstraße 20, 0174/ 864 4698

■ Studieren mit Kind

Sozialberatung des Studentenwerk, Am Schießwall 1-4,

03834/861704

■ Beratung für Hochbegabte

Sprungbrett HGW, Domstraße 39A,

03834/ 843933

Hilfeangebote

■ Ambulanter Kinderhospizdienst

Förderverein Kinderhospiz Leuchtturm e.V.,

03834/ 5253002

■ Deutscher Kinderschutzbund

OV Greifswald e.V.

Lise-Meitner-Str. 11, 03834/811009

■ Familien- und Suchtberatung

Ernst-Thälmann-Ring 66, 03834/812461

■ Schulpsychologischer Dienst

Martin-Andersen-Nexö-Platz 1,

AB mit Rückruf: 03834/595860

■ Verwaiste Eltern Greifswald

Hospizdienst Greifswald, Bugenhagenstr. 1-3,

03834/ 899512

■ Treff zum Thema Autismus f. Eltern/ Betr.

Greifswald, Jörg Boese, 0160/ 90794877

■ Familienhilfe/ Psychosoziale Betreuung

Wolgast, DRK-OVP e.V., Kariner Str.4, 03836/ 202268

■ Familienzentrum Wolgast

Wolgast, SHIA e.V., Mühlentrifft 4, 03836/ 202056

■ Selbsthilfegruppe ADHS

Wolgast, Haus der AWO, Baustr. 19, 03836/200973

■ Familienzentrum Anklam/OVP

Anklam, Sozial-Arbeit Vorpo. gGmbH, Reeperstieg 7,

03971/833977

Opferhilfe

■ Frauenschutzhaus

Frauen helfen Frauen e.V., 03834/500656

■ Kinder- und Jugendtelefon

Deutscher Kinderschutzbund Greifswald e.V., 0800/1110333

■ Fachberatungsstelle geg. sexualisierter Gewalt

Caritas-Regionalzentr. Greifswald, Bahnhofstr. 16,

03834/7983-199

■ Für Opfer von Straftaten + deren

Angehörigen

Caritas-Regionalzentrum Greifswald, Bahnhofstr. 16,

03834/7983-0

■ Weißer Ring e.V.

03834/566987

■ Kontakt- und Beratungsstelle

für Opfer häuslicher Gewalt

Wolgast, KDW Greifswald-OVP e.V., Chausseestr. 46, 03836/ 237485

■ Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

+ Stalking

Wolgast, SHIA e.V.,Mühlentrift 4, 03836/ 2372700

■ Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

- Kinder- und Jugendberatung

Wolgast, SHIA e.V.,Mühlentrift 4, 03836/ 2372701

22 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 23



Eltern | Kinder

Kinder

Sport

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Eltern

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Zinnowitz

Lassan

Ducherow

Erziehungskurse für Eltern

Usedom

Ückeritz

■ Starke Eltern - Starke K inder

Caritas, Schwalbe, Maxim-Gorki-Str.1, 03834/ 7983 200

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

Aktivitäten für Eltern mit Kinderbetrg.

■ Förderunterricht Deutsch

für Eltern mit Kinderbetreuung (3-7 J.)

„Elternschule-Miteinander“ des KDW Greifswald-Ostvorpommern

e.V., Makarenkostr. 53, 03834/3046

Sonstiges

■ Eltern-Kind-Frühstück

Aktivzentrum „Boddenhus“, tgl. 9-10:30 Uhr, außer Sonntag,

Karl-Liebknecht-Ring 1, 03834/ 8532-0

■ Stammtisch f. alleinerziehende

Mütter+Väter

BIOBistro in der alten Sternwarte, Martin-Luther-Str. 10,

03834/ 5259095

■ Tauschbörse für Kinderbekleidung

(0-10 Jahre)

Caritas Regionalzentrum, donnerstags von 15:00-17:00 Uhr,

Bahnhofstr. 16, 03834/79830

■ Wunschgroßelterntreff

Bürgerhafen, Martin-Luther-Straße 10, 03834/ 7775611

■ Kreiselternrat VG

Anklam, Mario Riedel, Demminer Str. 71-74, 0177/ 4176206

■ Babycafé

Anklam, Kita, Am Bock 37, jeden 1. Mi im Monat, 03834/ 87602471

Kinder

Eltern-Kindaktionen (0-6 Jahre)

■ FenKid (3-5, 6-8, 9-12, 12-18 Monate)

Sabine Lilienthal, Am Mühlentor 3, 0179/ 329 25 21

■ Monte-Treff (generationenübergreifend)

Aktion Sonnenschein e.V., Makarenkostr. 8,

03834/ 875253

■ Krabbelgr. „Bunte Mini-Montis“ (4-14 Mon.)

Monte-Treff, Aktion Sonnenschein e.V., interkultureller Treff,

Makarenkostr. 8, 03834/ 875253

■ Krabbelgruppe „Boddenkrabbler“

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1,

03834/ 8532-0

■ Krabbelgruppe

Kirchgemeinde St. Marien Greifswald, Löfflerstr. 67,

03834/ 2263

■ Krabbelgruppe „Stadtknirpse“

Offensive Junger Christen e.V., Burgstr. 30, 0177/ 784 78 14

■ Eltern-Kind-Kreis

Wieck, jeden Di, 10 Uhr, Kirchstr. 30, 03834/844647

■ Eltern-Kind-Treff (11-24 Monate)

Kita „Alexander-Puschkin“, Röntgenstr. 5, 03834/811041

■ Eltern-Kind-Treff (0-3 Jahre)

Kinderschutzbund, Kita „Friedrich Wolf“, Lise-Meitner-Str. 11,

03834/ 811009

■ Eltern-Kind-Treff

polnischsprachigerFamilien

Gemeindesaal der St. Josef Kirche, Bahnhofstr. 15,

03834/ 57350

■ Krabbelgruppe

Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai, Domstr. 13, 03834/898670

■ Spielstunde für Eltern mit Frühgeborenen

(0-1 Jahr)

Aktion Sonnenschein e.V., Makarenkostr. 8,

03834/875222

■ Babytreff/ Krabbelgruppe (0-3 Jahre)

Wolgast, Familienzentr. des SHIA e.V., Mühlentrift 4,

03836/202056

■ Krabbelgruppe

Wolgast, AWO Wolgast, Baustr.19,

0173/2468970

■ Krabbelgruppe

Neu Boltenhagen, Kita „Abenteuerland“, Alte Dorfstr. 8a,

038373/ 20357

■ Krabbelgruppe (ab ca. 6 Monaten)

Wolgast, DRK-OVP e.V., Kita „Anne Frank“, Pestalozzistr. 44,

03836/ 204312

■ Treffpunkt Familie (Kinder jeden Alters

mit Eltern)

Wolgast, Familienzentrum des SHIA e.V., thematische Angebote,

Eltern haben Zeit für sich, Mühlentrift 4, 03836/ 202056

■ Krabbelgruppe (ab 3 Mon. - Kleinkindalter)

Wolgast, Ev. Kirchengemeinde St. Petri, Am Kirchplatz 7

(Gemeindehaus), 0176/ 80035709

■ Krabbelgruppe

(ab 0 Jahre auch für Schwangere)

Heringsdorf, Ev. Kirchengemeinde, Klenzestr. 9, 0151/ 26889427

■ Knirpsentreff

Anklam, mit Tagesmutti Gabi und Gitti, In Via Katholische

Mädchensozialarbeit Vorpo., Friedländer Str. 44,

03971/213656

■ Knirpsentreff (0-3 J.)

Anklam, ASB-Kita, Samariterstr. 4, 03971/242123

■ Mutter-Kind-Gruppe

Anklam, Kita „Am Stadtwald“, Buchenweg 1, 03971/210411

■ Winzigtreff (0 - 2 Jahre)

Anklam, MGH „Anne Frank“, Wördeländer Str.11, 03971/ 210098

■ Knirpsentreff (0-3 Jahre)

Gützkow, ASB-Kita Gützkow, Feldstr. 1, 038353/213

■ Spielgruppe (ab 3 Jahre)

Karlshagen, Kirche, 038371/ 21794

Offene Kinder- und Jugendarbeit

■ Freizeitangebote (7 bis 14 Jahre)

Dt. Kinderschutzbund, Lise-Meitner-Str. 11, Mo - Fr 13-18 Uhr, in

Ferien auch 10-12 Uhr, 03834/ 811009

■ Spieletreff (6-12 Jahre)

KompassKids, Wiese an der Heinrich-Herz-Str./ Ecke Joliot-Curie-Str,

bei jedem Wetter, lustig spielen, toben, erzählen , 03834 / 2005

■ Kindertreff (1-3 + 4-6 Klasse)

Johannesgem., Bugenhagenstr. 4, 03834 / 2005

■ Jugendclubs

in Boldekow, Zinzow, Putzar, Usedom: Volkssolidarität,

0151/ 14631391

Schwimmen/ Tauchen

■ Vorschulschwimmen (3-7 Jahre)

Sinus GmbH Greifswald, Pappelallee 1, 03834/872305

■ Wasserfloh (3-12 Monate)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Pinguin (1-4 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Wasserfrosch (ab 4 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/ 532711

■ Seepferdchen (ab 5 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/ 532711

■ Hai (ab 5 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, 03834/532711

■ Schwimmtraining (ab 6 Jahre/

Seepferdchen Bedingung)

HSG Uni Greifswald, Freizeitbad, 03834/ 510031

■ KinderTauchClub (8-14 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, Tauchertreff, Roland Dietrichkeit,

03834/ 3509281

■ Mermaiding Wasserelfen (8-12 Jahre)

Freizeitbad Greifswald, Tauchertreff Greifswald, Christiane Odoj &

Roland Diedrichkeit, 03834/ 3509281

■ Babyschwimmen (3 Mon.-1 Jahr)

Ahlbeck, Ostseetherme Usedom, Lindenstr. 60, 038378/273-0

■ Kinder-Schwimmkurs (ab 5 Jahre)

Zinnowitz, Bernsteintherme, nur in den Ferien,

038377/ 355011

■ Kinder-Schwimmkurs (ab 5 Jahre)

Ahlbeck, Ostseetherme Usedom, Lindenstr. 60, 038378/2730

■ Babyschwimmen (ab 3 Monate)

Anklam, Kursana Residenz, 0171/ 6556135

■ Schwimmen (ab 5 Jahre)

Anklam, PSV Anklamer Peenerobben e.V., Schwimmhalle

Bluthsluster Str. 20, 03971/210556

■ Schwimmen (ab 5 Jahre)

Anklam, DLRG Anklam e.V., Schwimmhalle Bluthsluster Str. 20,

03971/211474

■ Schwimmen (Kinder- und Jugendtraining)

Anklam, DRK, Schwimmhalle Bluthsluster Str. 20, 03971/200311

■ Schwimmlernkurs (ab 6 Jahre)

Kaschow (bei Grimmen), Schwimmschule Kühl, im Golfhotel,

03831/ 270133

Kinder mit Eltern

■ Eltern-Kinder-Sport (1,5-3 Jahre)

HSG Team Radsport, Sporthalle Jahn-Gym, 03834/ 510 030

■ Eltern-Kind-Gruppe (1-4 Jahre)

Seesport-Club Greifswald e.V., alte CDF-Halle, Usedomer Weg 1,

0151/ 56962770

■ Eltern-Kind-Sport (2-3 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle 1, 0173/ 3611378

■ Eltern-Kind-Turnen (1,5 - 4 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Arndt-Halle u. Mehrzweckhalle

Schönwalde 2, 03834/510031

Turnen/ Kindersport

■ Kindersport (4-6 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle I, 0173/ 3611378

■ Geräteturnen (ab 5 Jahre)

HSG Uni Greifswald, Arndt-SH, 03834/ 510031

■ Kinderturnen (4-6 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ Radzwerge - Kinderturnen (3-6 Jahre)

HSG Uni Greifswald e.V., Team Radsport, Jahn Sporthalle,

03834/566982

■ Vorschulturnen (5-7 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ ZumBambini Kurs (ab 5 Jahre)

Levenhagen, Alcedo, 03834/ 511170

Leichtathletik

■ Leichtathletik (7-9, 10-14 Jahre)

SG Greifswald, Volksstadion bzw. Arndt-Sporthalle, 0173-3611378

■ Leichtathletik (4-5, 6-7, 8-11 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Volksstadion, SH 1,

03834/510031

■ Leichtathletik (ab 6 J.)

Anklam, LC Anklam e.V., Turnhalle Pasewalker Str. 75,

0173/9134651

■ Leichtathletik (ab 5 Jahre)

Anklam, BSV Anklam, Stadtwaldhalle/Stadion, 03971/210772

Fußball

■ ab G-Jugend/ Babini (4-6, 7-8, 10-12,

12-14 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Kunstrasen-Dubnaringplatz;

Schönwalde 1, 03834/510031

■ G-A Jugend (ab 4 Jahre)

Greifswalder FC e.V., Karl-Liebknecht-Ring 2, 03834/ 510013

■ Bambinis (G-Jugend)

HFC Greifswald 92 e.V., Heinrich-Heine-Str. 56a, 0171/ 1765441

■ F - B Junioren

HFC Greifswald 92 e.V., Heinrich-Heine-Str. 56a, 0171/ 1765441

■ Domfalken 6-10 + 10-13 + 14-18 Jahre)

Ev. Kirchengem. St. Nikolai, Sporthalle Odebrecht-Stiftg oder

Sportplatz Loitzer Landstr.

■ Fußball für Kinder und Teenager

KompassKids, SP der Fischerschule, 03834/ 854434

■ D-Jugend

Kemnitz, FSV Kemnitz, 038352/274

■ F, E, D - Jugend (ab ca. 6 Jahre)

Usedom, FSV Grün-Weiß Usedom e.V., 038372/ 76744

■ Bambinis bis E-Jugend

Ückeritz, SG Ückeritz + FC Insel Usedom, 038378/ 30918

■ Mädchen (8-12 Jahre)

Krusenfelde, BSV 95 Krusenfelde e.V., 0172/ 3284685

■ Bambinis, F-, E-, D-, C-Jugend

Neuenkirchen, FSV Fortuna 90, 0170/ 7845602

■ ab F-Jugend (ab 6 Jahre) - C-Jugend

Karlsburg, SG Karlsburg/ Züssow e.V., Sportplatz Karlsburg,

038355/ 12469

■ C-Jugend (11 - 14 Jahre)

Krusenfelde, BSV 95 Krusenfelde e.V., 0172/ 3284685

■ E-, D-Jugend (ab ca. 8 Jahre)

SV Gützkow e.V., Jahn-Stadion, 0173/9023066

■ E-Jugend (9-10 J.)

Anklam, VFC Anklam, Pasewalker Allee 23, 03971/244440

Handball

■ Handball (ab 4 Jahre)

Zinnowitz, HSV Insel Usedom e.V., SH St. Otto-Heim,

Dr.-Wachsmann-Str. 29, 0171/ 2107179

■ Handball (ab 9 Jahre)

Ahlbeck, HSV Insel Usedom e.V., Pommernhalle, 0171/ 2107179

Basketball

■ Basketball (ab 10 Jahre)

SG Greifswald, Sporthalle-Feldstraße, 0176/ 23586334

Tennis

■ Tennis (ab 3 Jahre)

Bambini-Tennisschule, Tennisplätze hinter dem Freizeitbad,

Pappelallee, 0172/ 9779132

■ Tennis (ab 6 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Pappelallee, 03834/510030

Tischtennis

■ Tischtennis (ab 5 Jahre)

Wolgast, Motor Wolg. 1949 e.V., SH Heberleinstr., 03836/600612

■ Tischtennis (ab 7 Jahre)

Ahlbeck, TTV Kaiserbäder e.V., Pommernhalle, 0172/ 8768645

■ Tischtennis (ab 6 Jahre)

Anklam, SV Anklam, SH Lilienthal-Gymnasium, 03971/245058

Wassersport

■ Kanu (ab 8 Jahre)

HSG Universität HGW, Hafenstr. 56, Kanugelände, 03834/510030

■ Rudern (ab 8 Jahre)

Greifswalder Ruderclub „HILDA“ 1892 e.V., Sporthalle 3 / Bootshaus

Salinenstr., 03834/2582

■ Segeln (ab 7 Jahre)

Sozialwerk Vorpommern, Yachtweg 4, 03834/ 504375

■ Segeln (ab 7 Jahre)

Segelschule Greifswald, Yachtweg 3, 03834/830541

■ Kanu (Eltern mit Kindern)

Wolgast, Kanusportverein e.V., Peenemünder Str. 8, 03836/ 600322

■ Segeln (ab Bootsklasse Optimist, ab 10 Jahre)

Usedom, FSV Grün-Weiß Usedom e.V., Hafen Usedom,

038372/ 76744

■ Segeln - Optimist (ab 8 J.) + Surfen (ab 7 J.)

Lütow, Naturcampingplatz, Wassersport-Usedom,

0160/ 96224830

■ Segeln - Optimist (ab 10 Jahre)

Anklam, Seesportclub Anklam e.V., Schanzenberg 1, 03971/ 210577

Radsport

■ Rad-Zwerge (3,5-5 Jahre)

HSG Team Radsport, Sporthalle Nexö-Grundschule, 03834/ 510 030

■ Rad-Kids (5,5-7 Jahre)

HSG Team Radsport, Kindersport, Radbeherschung, Verkehrserziehung,

Sporthalle Krull-Grundschule, 03834/ 510 030

■ Rad Youngsters - Radsport (ab 8 Jahre)

HSG Team Radsport, Orte variieren je Altersklasse, 03834/ 510 030

Reiten

■ Reitunterricht

Hohendorf, Der kleine Reitstall, Tel. 0151/ 23616854

■ Reitunterricht (ab 5 Jahre)

Kühlenhagen, PRV Kühlenhagen , Feldstr. 8, 038373/20074

24 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 25



Kinder

Kinder

Kinder

Kampfsport/Kampfkunst/Selbstverteidigung

■ Aikido (5-7, 8-11, 12-16 Jahre)

Aikido-Schule Greifswald, Gaußstr. 12, 01575/ 8166572

■ Judo (ab 5 Jahre)

Budo Club Vorpommern e.V.,Sporthalle 4 (Ostseeviertel: Rigaer

Straße/ Trelleborger Weg), 0151/ 15344205

Wir machen Judo

Wir sind in der Gemeinschaft für unsere

Schützlinge da und geben ihnen das Gefühl in

einer großen Familie aufzuwachsen.

Trainingsstätte: Sporthalle 4 Trelleborger

Weg/ Rigaer Straße, 17493 Greifswald

Schaut einfach mal rein!

Anmeldungen sind Di., Mi., Do. ab

16.30 Uhr möglich.

Mobil: 0151 / 15344205

www.budoclubvorpommern.de

■ Judo (ab 5 Jahre)

PSV Greifswald e.V.,Sporthalle Siemesallee, 03834/822253

■ Kampfsport (ab 5 Jahre)

Shotokan Karate Dojo e.V., Mehrzweckhalle Schönwalde II,

0160/93738520

■ Shoto Kempo Karate Do (ab 6 Jahre)

Übungshalle d. Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 0176/ 21525283

■ Kids WingTsun (ab 5 + ab 13 Jahre)

Holger Kickhefel, SH hinterm Freizeitbad, BBW, 0176/ 25109929

WingTsun Schulen

Sicherheit ist erlernbar!

• Selbstbehautung von 5 - 99 Jahre

• Selbstverteidigung Trau Dich!

• Gewaltprävention 2 x kostenfreies

• Personal Training Schnuppertraining

0176/ 25 10 99 29 www.kickhefel.de Sifu Holger Kickhefel

Greifswald • Wolgast => seit über 15 Jahren

■ Ringen (ab 6 Jahre)

Greifswalder Ringerverein e.V., Sport-Centrum Krullstr. 20,

03834/775058

■ Taekwondo (5-14 Jahre)

HSG Universität Greifswald e.V., Nexö-Halle, 03834/510030

■ Judo (6-10 Jahre)

Wolgast, SV Motor 1949 e.V., Judohalle Sportforum, 03836/ 206327

■ Judo

Bansin, SG Medizin Bansin, SH Bansin, 038378/ 498989

■ Kids WingTsun (ab 5 und ab 13 Jahre)

Wolgast, SH Heberleinstraße, 0176/ 25109929

■ Kids WingTsun (6 bis 12 Jahre)

Koserow, Jugendclub Fischerstr. 12, 0172/ 3288240

Farbliche Zuordnung der Regionen

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

■ Boxen (ab 8 J.)

Anklam, LC Anklam e.V., Turnhalle Pasewalker Str. 75, 0173/9134651

■ Judo

Neuenkirchen, JSV, SH hinter „Schule am Bodden“, 03834/ 823895

■ Sebstverteidigung für Mädchen (ab 9 Jahre)

Anklam, In Via, Friedländer Str.44, 03971/213656

■ Kids WingTsun (6 bis 12 Jahre)

Anklam, Leipziger Allee 27 + Friedland, 0172/ 3288240

Sonstiges

■ Rollstuhlbasketball (ab 11/12 Jahre)

Greifswalder Sportgemeinschaft 01 e.V., Abt. „Greifswalder

Wikinger“, SH der RS, Arndtstr. 37, 0172/ 450 27 17

■ Seesport/ Mehrkampf (ab 5 Jahre)

Seesportclub Greifswald, alte CDF-Halle, Usedomer Weg 1,

Freizeitbad u.a., 0151/ 56962770

■ Badminton (8-11 Jahre)

Greifswalder SV 98 e.V., Sporthalle 3, 0176/23188731

■ Baseball (Mädchen + Jungen ab 8 Jahre)

HSG Uni Greifswald, SP Hainstr. 35, 03834/ 510030

■ Bogenschießen (ab 9 Jahre)

SG Greifswald, 0176/ 55015576

■ Fechten (ab 6 Jahre)

Fechtclub HGW e.V., Sporthalle Ostseeviertel Ryckseite, 0163/ 3364843

■ Kinderyoga (4-6, und 8-12 Jahre)

Aktivzentrum Boddenhus, Sovejg Trippner, 0172/ 7551173

■ Kinderyoga (5-11 Jahre)

Heilpraxis + Yogaschule „BewusstSein & Leben“, Markt 4,

0174/ 95 25 278

■ Familienyoga (Kinder ca. 4-11 Jahre)

Anke Portugal, HApraxis „In guten Händen“, Brinkstr. 27a,

0151/ 27029882

■ Jugger (8 - 12 Jahre)

HSG Uni Greifswald, SP Hainstr. 35, 03834/ 510030

■ Eishockey/ Inlinehockey+Athletik (ab 4 Jahre)

Heringsdorf (Nov-März) Eisarena, Ückeritz (April-Okt) SH,

0173/3584872

■ Jugger (ab 10 Jahren)

Loitz, I.G.E.L. e.V., 039998/ 10487

■ Inline-Speedskating (ab 5 Jahren)

Anklam, Rollsportclub (RSC) Anklam e.V., Rollsportanlage,

Hospitalstr. 2, vorstand@speedskating.de

Musik

SICHER & SELBSTBEWUSST

GROSS WERDEN

in

Anklam · Koserow

Friedland

Musikalische Grundfächer

0172/ 32 88 240

www.ewto-brasch.de

■ Eltern-Kind-Gruppe (1 - 3 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Eltern-Kind-Kurs (1-3 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/771272

■ Musikalische Früherziehung

Greifmusic - mobile Musikschule, 0177/ 6854138

■ Musikalische Früherziehung (3-4 + 5-6 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Musikalische Früherziehung (3-5 Jahre)

Musikschule Spiel & Klang Dr. Heike Elftmann,

Wolfgang-Koeppen-Haus, Bahnhofstr. 4, 0172/ 1593044

■ Musikalische Früherziehung (3,5 - 6 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Musikalische Grundausbildung/

Rhytmus pur (5-10 Jahre)

Musikschule Spiel & Klang Dr. Heike Elftmann, Wolgang-Koeppen-

Haus, Bahnhofstr. 4, 0172/1593044

■ Musik + Tanz für Kinder (3-6 Jahre)

Musikschule Klanghaus e.V., Jugendzentrum klex, Lange Str. 14,

03834/5355585

■ Musikalische Grundausbildung

(ab 1. Schuljahr)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Musikalische Grundausbildung (ab 6 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Instrumentenkarussell (ab 7/ 8 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Rhytmus pur (2.+3. Schuljahr)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/83450

■ Musik + Tanz für Kinder (3-6 Jahre)

Lubmin, Musikschule Klanghaus e.V., Heimvolkshochschule,

03834/5355585

Instrumentalunterricht

■ Blasorchester Greifswald e.V.

Querflöte, Klarinette, Saxophon, Horn, Trompete, Flügelhorn,

Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba und Schlagzeug, Arndtschule,

Arndtstr. 37, 03834/ 884886

■ Flötenkreis

Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi, Sakristei der Kirche, 03834/ 508199

■ Greifmusic - mobile Musikschule

Gitarre, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Flöte, Klarinette, Saxophon,

Geige, Percussion, Cajon, Ukulele, 0177/ 6854138

■ Klavierunterricht f. Kinder + Erwachsene

Musikpädagogin Hanna Sewing, 03834/447532

■ Montessori-Musikschule e.V.

Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Geige, Cello, Klavier,

Gitarre, Schlagzeug, Mini-Kontrabass, Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Musikfabrik Greifswald

Schlagzeug, E-Bass, Klavier, Keyboard, Saxophon, Violine, Gitarre

(Liedbegleitung), Konzertgitarre, E-Gitarre, Kontrabass; Kuhstr. 25,

03834/ 892221

■ Musikschule Greifswald

Klavier, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Keyboard, Oboe, Fagott,

Saxophon, Gitarre, Trompete, Posaune, E-Gitarre, Waldhorn,

Schlagzeug, E-Bass, Schlagzeug- und Percussioninstrumente,

Violine, Viola (Bratsche), Violoncello,

Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Musikschule Klanghaus e.V. (ab 6 Jahre)

Klavier, Kontrabass, Bassgitarre, Gitarre, Trompete, Posaune,

Jugendzentrum klex, Lange Str. 14, 03834/5355585

■ Gitarre (ab Schulalter)

Greifmusic - mobile Musikschule, im Boddenhus,

Karl-Liebknecht-Ring1, 03834/ 85320

■ Melodika (ab 6 Jahre) + Akkordeon

Musikschule Fröhlich, Herr Wöller, 03834/ 894570

■ Trommeln (ab 6 Jahre alle Altersgruppen)

Musikschule Klanghaus e.V., Jugendzentrum klex, Lange Str. 14,

03834/5355585

■ Klavier (ab 3 Jahren)

Albert Einstein Nachhilfezentrum, mobil, 03834/ 5282320

■ Blockflöte

Zinnowitz, Ev. Kirchengem., Pfarrhaus Zinnowitz, 038377/ 42045

■ Blockflöte (ab 1. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindehaus, Kurparkstr.2, 038378/477889

■ Flöte, Keyboard, Akkordeon, Trompete

Lassan, Ev. Kirch.ge., Pfarrhaus Lassan, Kirchenstr.1, 038374/80097

■ Gitarre (ab 5. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindeh., Kurparkstr.2, 038378/477889

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Wolgast: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete,

Horn, Posaune, Violine, Akkordeon, Klavier, Keybord, Gitarre,

E-Gitarre, Bassgitarre, Schlagzeug, Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-

Heringsdorf

Heringsdorf: Violincello, Violine, Blockflöte, Klarinette, Saxophon,

Querflöte, Trompete, Horn, Posaune, Akkordeon, Klavier, Keybord,

Gitarre, Grundschule, Gothener Landweg 1, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wlg.-Anklam-Karlshagen

Karlshagen: Keybord, Gitarre, Grundschule, Schulstr. 4, 3836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Koserow

Koserow: Gitarre, Violine, Grundschule, Fischerstr. 28, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Kröslin

Kröslin: Blockflöte,Grundschule, Fritz-Reuter-Str. 1, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Usedom: Klavier, Gitarre, Grundschule Usedom, Bäderstr. 48,

03836/202413

■ Kreismusikschule Wlg.-Ankl.-Wusterhusen

Wusterhusen: Klavier, Keybord, Gitarre, Blockflöte, Klarinette,

Grundschule, Greifswalder Str. 7, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Zinnowitz: Violine, Freie Schule, Dannweg 13, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam-Usedom

Zinnowitz: Posaune, Trompete, Horn, Keyboard, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Trommeln (ab 6 Jahre)

Lubmin, Musikschule Klanghaus e.V., Heimvolkshochschule,

03834/5355585

■ Gitarrenkurs für Mädchen (ab 10 Jahre)

Anklam, In Via, Freidländer Str. 44, 03971/213656

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Anklam: Violine, Blockflöte, Violincello, Querflöte, Klavier,

Akkordeon, Gitarre, E-Gitarre, Bassgitarre, Leipziger Allee 22-25,

Gymnasium, 03836/202413

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Gützkow, Klavier, Keybord, Gymnasium, Baron-von-Lebel-Platz 2,

03836/202413

■ Posaunenchor (ab 9 Jahren)

Anklam, Sakristei der Marienkirche, 03971/ 2931818

Gesang

■ Domkinderchor (ab 8 Jahren)

Ev. Kirchengem. Dom St. Nikolai, Baustr. 36/37, 03834/ 863520

■ Domspatzen (4-7 + 6-7 Jahre)

Ev. Kirchengem. Dom St. Nikolai, Baustr. 36/37, 03834/ 863520

■ Frühförderung (ab 5 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Gesang (ab 7 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbecker Str. 45, 03834/ 8536-4491

■ Gesang

Greifmusic - mobile Musikschule, 0177/ 6854138

■ Gesang (Rock, Pop, Jazz)/ Popchor

Musikfabrik Greifswald, Kuhstr. 25, 03834/ 892221

■ Gesang (ab 8 Jahre)

Jazz, Rock, Pop, Soul, Adelind Pallas, 01578/ 7584163

■ Gesang

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/83450

■ Kinderchor (5 J. - 2. Kl., 3.-5., 6.-8. Klasse)

Ev. Kirchengemeinde St. Marien, in der Annenkapelle (Seiteneingang

der Marienkirche), 03834/ 2263

■ Gesang (ab 6 Jahre)

Wolgast, Kreismusikschule, Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Kinderchor (ab 1. Klasse)

Wolgast, Ev. Kirchengemeinde St. Petri, Kirchenplatz 7 (Gemeindehaus),

03836/ 231924

■ Kinderchor (1.- 3. Klasse)

Ahlbeck, Ev. Kirchengem., Gemeindehaus, Kurparkstr.2, 038378/477889

■ Gesang

Heringsdorf, Kreismusikschule in der Grundschule,

Gothener Landweg 1, 03836/202413

■ Kinderchor (6 -13 Jahre)

Anklam, Ev. Kirchengem., Gemeinderaum, Baustr. 33, 03971/2931818

■ Knabenchor (ab 7 Jahren)

Anklam, Theater Anklam, Stadtjugendzentrum Leipziger Allee,

03971/20890

■ Kreismusikschule Wolgast-Anklam

Anklam, Leipziger Allee 22-25, Gymnasium, 03836/202413

■ Kinderchor (ab 4 Jahren)

Karlshagen, 038377/ 42045

■ Kinderchor (5-8 Jahre)

Züssow, Ev. Kirchgemeinde, Kirchstr., 038355/ 61513

Sonstiges

■ Bandproberaum

Anmeldung im Jugendzentrum klex, Lange Str. 14-14a,

03834/898330

■ Bandprojekt

Musikfabrik Greifswald, Kuhstr. 25, 03834/ 892221

■ Kinder-Musizieren (3 - 6 Jahre)

Lassan, Evangelische Kirchengemeinde, Kita, Schulstr.2,

038374/ 80097

■ Musik- und Tanzwerkstatt (ab 3 Jahre)

Klein Jasedow, Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.,

Am See 1, 17440 Klein Jasedow, 038374-75214

Tanz

■ Ballett (6 Jahre + 7-8 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Breakdance (6-12 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5, 03834/ 771272

■ Cheerleading (ab 6 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Discodance (ab 8 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

Bewegung für kleine Wirbelwinde nach cooler Musik.

Kindertanz (ab 3 Jahre)

Mittwoch 16:00 - 17:00 Uhr

HipHop Dance (4-7 Jahre)

Dienstag 16:30 - 17:30 Uhr

Probestunde kostenlos!

Gaußstraße 12 •17491 Greifswald • 03834/ 855 961

Studio54grad.com

■ Gesellschaftstanz Standard/Latein

(ab 5 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Gesellschaftstanz (5-10 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Jazzdance (ab 10 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Jazz Dance (9-10 Jahre + 11-12 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Junges Tanztheater (ab 9 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/885888

■ Kindertanz (ab 3,5 Jahren)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Kindertanz (4-5 + 5-6 Jahre)

Tanzclub Greifswald e.V., An der Thronpost 3, 03834/507064

■ Kindertanz (ab 4 Jahren)

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1, 03834/8532270

■ Kindertanz (ab 3 Jahren)

Studio54°, Gaußstraße 12, 03834/ 855961

■ Musik und Tanz (4-5 + 6-8 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Ballett (5-8, 8-10, 10-15 Jahre)

Ostseetanz Greifswald e.V., Am Koppelberg 13, 03834/ 454131

■ Kinder- und Jugendballett (ab 5 Jahren)

Theater Vorpommern, 03834/ 7737800

■ Kindertanz (ab 5 Jahre)

Yaschis mobile Tanzschule, 0175/ 9775946

■ Kreativer Tanz (4-6, 6-8 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Modern Dance (9-12 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/885888

■ Hip Hop/ Streetdance

Girls + Boys mixed (4-7 Jahre)

Studio54°, Gaußstraße 12, 03834/ 855961

■ Breakdance für Boys (7-11 Jahre)

Studio54°, Gaußstraße 12, 03834/ 855961

■ Breakdance für Boys (ab 12 Jahren)

Studio54°, Gaußstraße 12, 03834/ 855961

■ Hip Hop/ Streetdance für Girls (ab 12 Jahren)

Studio54°, Gaußstraße 12, 03834/ 855961

■ Ballett Basis

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Kinder- und Jugendtanzklassen

(4-6, 5-8, 9-11, 12-16 Jahre)

Musikschule Greifswald, Steinbeckerstr. 45, 03834/ 8536-4491

■ Tanz (5-8, ab 9 Jahren)

SG Greifswald, Sportsaal der BDH-Klinik, 0162/ 2127366

■ Tanz- und Bewegungstraining (6-12 Jahre)

Montessori-Musikschule e.V., Helsinkiring 5,

03834/ 771272

■ Tanzkurs „baila, baila!“ (8-15 Jahre)

ballhaus goldfisch e.V., Fischstr. 20/21, Tel. 03834/7737999

■ Volkstanz (5-8 Jahre + ab 8 Jahren)

Schüddel de Büx e.V., „Labyrinth“ Makarenkostr. 53, 03834/822829

■ Kreativer Kindertanz

Wolgast, Kreismusiksch. Wlg.-Ankl., Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Kreativer Kindertanz

Zinnowitz, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Wolgast, Kreismusiksch. Wlg.-Ankl., Bahnhofstr. 72, 03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Zinnowitz, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Freie Schule,

Dannweg 15, 03836/202413

■ Musik- und Tanzwerkstatt (ab 3 Jahre)

Klein Jasedow, Europäische Akademie der Heilenden Künste e.V.,

Am See 1, 17440 Klein Jasedow, 038374-75214

26 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 27



Kinder

Kinderbetreuung

Farbliche Zuordnung der Regionen

Ihre Seite zum Thema Kinderbetreuung

Greifswald

Gützkow

Züssow

Spantekow

Lubmin

Wolgast

Anklam

Ducherow

Zinnowitz

Lassan

Usedom

Ückeritz

Bansin

Heringsdorf

Ahlbeck

Ab dieser Ausgabe werden Sie hier auf dieser Seite bis auf weiteres Infos zum Thema Kinderbetreuung

finden. Sei es, wenn es um Kindertagesstätten, Kindertagespflege, Betreuung in Krisenzeiten usw. geht.

Dass eine gute Kinderbetreuung immens wichtig für den Aufbau des Grundvertrauens unserer Kleinsten

in die Welt, in ihre Welt ist, spüren und wissen wir. Gott sei dank sickert das mittlerweile auch bei den

Entscheidungsträgern durch. Wir halten SIe auf dem Laufenden ;)

STUDIE

Neue Chancen für Vereinbarkeit!

Wie Unternehmen und Familien der Corona-Krise begegnen.

Fortsetzung: Kinder/ Tanz

■ Kreativer Kindertanz

Anklam, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Leipziger Allee 22,

03836/202413

■ Videoclip-Dancing

Anklam, Kreismusikschule Wolgast-Anklam, Leipziger Allee 22,

03836/202413

■ Artistik (ab 6 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger A. 27,

03971/293451

■ Bewegung und Tanz (1-4 Jahre)

Rosenhagen, Raum für Bewegung, Alte Schule Rosenhagen 17,

039726/25081

■ Kindertanz (4-7 Jahre)

Züssow,Anke Glawe, Kita Züssow Schulweg 5, 038353/89380

■ Kindertanz (4-7 Jahre)

Gützkow, Anke Glawe, Kita Gützkow, Feldstr. 1, 038353/89380

■ Tanzmäuse (ab 3 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Südstadt Turnhalle, 0170/ 7494546

■ Discokids (6-8 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Discodance (9-12 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Tuniertanz + Kinder-Standard (ab 10 Jahre)

Anklam, TSG Anklam, Demminer Landstr.9, 0170/ 7494546

■ Kindertanz (7-8 u. 9-11 Jahre)

Gützkow, Anke Glawe, Turnhalle Realschule,

038353/89380

■ Tanz (ab 6 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

■ Tanz und Bewegung (ab 3 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

■ Artistik (ab 7 Jahre)

Anklam, Fritz-Reuter-Ensemble e.V., Leipziger Allee 27,

03971/293451

Theater

■ Theater spielen (6-10 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16,

03834/ 885888

■ Theaterkinderclub (ab 10 + ab 14 Jahre)

Theater Vorpommern, 03834/ 5722 0

■ Kindertheatergruppe

Lassan, Ev. Kirchengem., Pfarrhaus Lassan, Kirchenstr.1,

038374/ 80206

Kreatives Gestalten

■ Tandemkurs für Klein&Groß (von 4-6 J.)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Mels Nähwerkstatt (ab 9 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Zeichnen lernen (ab 10 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Holzwerkstatt (ab 10 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Gefrickel- die Bauwerkstatt (ab 6 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16,

03834/ 885888

■ Nadel und Faden (ab 8 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16,

03834/ 885888

■ Keramikkurs für Kinder (ab 7 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Medienwerkstatt (ab 10 Jahren)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Papiertiger (4-6 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Malkurs (4-6 + ab 10 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Mixi-Experiementierwerkstatt (4-7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Kunstmixer-Experiementierwerkstatt

(7-12 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Trickfilmwerkstatt

(5-7 Jahre und ab 7 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Töpfern für Kinder + Jugendliche

(ab 4 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Keramik

St. Spiritus Sozio-kulturelles Zentrum, Lange Str. 49/51,

03834/ 8536-4444

■ Klamottchen Nähkurs (ab 12 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Glasperlenkurs (ab 12 Jahre)

Kunstwerkstätten, Anklamer Str. 15/16, 03834/ 885888

■ Kabutze - offene Nähwerkstatt

Friedrich-Löffler-Str. 44a, 0163/ 7536988

■ Kreativtreff

Johannes-Kirchengemeinde, Bugenhagenstr.4, 0176/ 88124646

■ Basteln für Kinder (ab 5 J.)

Lubmin, Kreativwerkstatt, Landfrauen Lubmin e.V., 038354/36103

■ Kreativ austoben (ab 8 Jahre)

Zinnowitz, Casa Familia, Dünenstr. 45, 038377/770

■ Töpfern (ab 5 Jahre)

Wolgast, Familienzentrum Wolgast des SHIA e.V., Mühlentrift 4,

03836/202056

■ Holzwerkstatt (ab 8 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Kreativwerkstatt (ab 6 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Medien (ab 10 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

■ Töpfern für Mädchen (ab 9 Jahre)

Anklam, In Via, Friedländer Str. 44, 03971/213656

Sonstiges

■ Pfadfinder (ab 11 Jahre)

Pfadfinderbund, Jugendz. Klex, Lange Str. 14, 03834/ 7721072

■ Schach für Kinder

St. Spiritus Sozio-kulturelles Zentrum, Lange Str. 49/51,

03834/8536-4444

■ Boddenhus-Schachschule (ab Vorschulalter)

Aktivzentrum „Boddenhus“, Karl-Liebknecht-Ring 1,

03834/ 8532-0

■ THW Kindergruppe (ab 10 Jahre)

Ortsverband Greifswald, Loitzer Landstraße 12, 03834/511315

■ Familienorientierte Schülerhilfe

Zinnowitz, CJD Insel Usedom-Zinnowitz, Dr.-Wachsmann-Straße 26,

038377/3620

■ Filmwerkstatt

Wolgast, Jugendhaus Peenebunker, Am Paschenberg 16, 03836/205980

■ Pfadfinder (ab 11 Jahre)

Anklam, Pfadfinderbund, Bahnhofstraße 1, 03834/ 7721072

■ Experimentieren

Anklam, MGH „Anne Frank“, Wördeländer Str. 11, 03971/210098

■ Hausaufgabengruppe

Anklam, Familienzentrum Anklam/OVP, Sozial-Arbeit Vorpommern

gGmbH, Reeperstieg 7, 03971/833977

■ Kinderkirche (ab 1. Klasse)

Anklam, Ev. Kirchengem. Anklam, Baust. 33, 03971/212602

■ Tierfreunde (ab 6 Jahre)

Anklam, ASB OVP e.V., Freizeitzentrum „Gesundbrunnen“,

Friedländer Landstr. 23, 03971/ 210450

Wir übernehmen keine Gewähr für die

Richtigkeit der Angaben, freuen uns aber

sehr über Ihre Mitteilung zu nötigen

Korrekturen.

Homeoffice, flexible Arbeitszeiten und Kinderbetreuung

– durch die Corona-Krise haben Unternehmen die

immense betriebswirtschaftliche Bedeutung der Vereinbarkeit

von Familie und Beruf stark verinnerlicht:

So sagen 82 Prozent der Unternehmen, dass Kinderbetreuung

ein zentraler Faktor für die Produktivität

ihres Unternehmens ist. Dies ist ein zentrales

Ergebnis der Studie, die von der PROGNOS AG

erstellt wurde.

Mehr als jedes vierte Unternehmen führte als Reaktion

auf die Krise familienbewusste Maßnahmen

ein bzw. weitete diese aus. Dies gilt insbesondere

für Homeoffice und/oder flexible Arbeitszeiten.

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brachten

aktiv ihre Vorschläge und Wünsche in die

Unternehmen ein: Zwei Drittel der Unternehmen

wurden von ihren Mitarbeitenden zur

Kinderbetreuung angesprochen und

haben mit ihnen Lösungen entwickelt.

EIN LEITFADEN FÜR ELTERN

Kindertagespflege:

die familiennahe Alternative

In dieser Broschüre finden Eltern Wissenswertes

über das flexible und familiennahe Betreuungsangebot

der Kindertagespflege. Sie informiert

darüber, wie man eine geeignete Tagesmutter

oder einen geeigneten Tagesvater findet und

erläutert anhand von Praxisbeispielen, wie die

Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und

Tagespflegepersonen gestaltet werden kann.

Herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Dezember 2019

Broschüre 32 Seiten

kostenfrei herunterzuladen unter: www.bmfsfj.de > Publikationen (PDF: 1,0 MB)

Auch während der Krise schätzen Arbeitgeber beide

Elternteile als sehr relevant für eine erfolgreiche Vereinbarkeit

von Familie und Beruf ein. So unterstützt die

Mehrheit der Unternehmen auch in der Krise eine aktive

Vaterschaft und spricht sich gegen eine Re-Traditionalisierung

der Elternrollen aus.

Insgesamt verdeutlicht die Studie, dass Unternehmen

sich in der Krise ganz überwiegend als

hilfsbereite Verantwortungspartner der Eltern

bewiesen haben. Die Krise wirkt dabei als Beschleuniger

für das betriebliche Familienbewusstsein:

Vereinbarkeitsfördernde Maßnahmen wurden

geschaffen und ausgeweitet. Dabei ist betriebsintern

eine aktive Kommunikationskultur entstanden.

Für die Studie wurden im Juni 2020 750 Personalverantwortliche

befragt. Die gesamte Studie

finden Sie unter:

www.prognos.com

Kinder sprechen hundert Sprachen,

haben hundert Gedanken… und

Erziehung ist der Versuch, diese zu verstehen.

Loris Malaguzzi

Lust auf …

Bewegung

Flexibilität

Naturnähe

Achtsamkeit

Individualität

Zuverlässigkeit

in 17509 Hanshagen

Lebensfreude

Fantasie

… ich freue mich auf ein Kennenlernen …

Caty 0176/ 480 414 38

28 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 29



Preisausschreiben • Impressum • Notrufe

Preisausschreiben

Um sich gesund zu ernähren sollte man jeden Tag folgendes essen:

A: Apfelkuchen und Kartoffelchips B: frisches Obst und Gemüse C: Marmelade und Ketchup

Leseprobe aus dem Buch „ACH MAMI“

Wilde Tiere in unserem Schlafzimmer

Stefanie Burr

lesen

Wenn du die Antwort weißt, A, B oder C, sende uns bis zum 15. Januar 2021 eine E-mail an: redaktion@landknirpse.de

Bitte teile uns dann auch deine Adresse und dein Alter mit.

Zu gewinnen sind folgende Bücher, die auf der Seite 14 genauer vorgestellt werden:

Amy Novesky (Autorin) +

Julie Morstad (Illustratorin)

Das Mädchen auf dem Motorrad

Ein wunderbares Bilderbuch über die

Selbstverständlichkeit eines Mädchens,

den Mut zu einer Fahrt um die Welt aufzubringen,

um zu sehen, dass die Welt

schön ist und die Menschen gut sind.

2 x 5 x 2 x

Aha! Comics

Einführung in die Multiplikation

einfach erklärt mit Comics

Die kurzweilige, wie auch nachhaltige

Art, sich Wissen von sonst langweiligen

Sachthemen anzueignen. Etwas, was

für unsere Kinder noch ungewöhnlich

erscheint, ist in Japan schon lange üblich.

Martina Schneider

Klima-Kochbuch

97 Rezepte, die zeigen wie saisonale und

regionale Küche mit weniger Fleisch und

Verpackungsmüll funktioniert. Umweltbewusst

erzeugten, pflanzlichen Lebensmitteln,

wie auch welche, bei denen auf das Tierwohl

geachtet wurde, wird hier der Vorzug gegeben.

Liebe Evolution. Sei mir nicht böse. Du bist großartig und hast

schon so viel geleistet: Den aufrechten Gang, die Abschaffung

von Ganzkörperbehaarung oder unnützen Körperteilen zum

Beispiel. Wahnsinn! Aber bei einer Sache hast du geschlampt.

Und darüber will ich mich heute beschweren.

Schau mal, wir Mütter der heutigen Stressgesellschaft brauchen

einfach mehr Tiefschlaf. Vielleicht ist dir entgangen, dass nicht

mehr hinter jedem Baum ein Säbelzahntiger lauert. Ja, wir schlafen

heute in unseren Wohnungen sogar sehr sicher. Nicht jedes achso

kleine Geräusch ist ein Warnsignal, das uns in Handlungsbereitschaft

versetzen muss. Das Knacken im Fußboden bedeutet

nicht den Anmarsch einer räuberischen Horde, ein bisschen

Hüsteln ist kein Anzeichen für eine Lungenentzündung, ein

nächtlicher Seufzer nicht Anhaltspunkt für eine drohende Entführung.

Und wenn hier mal einer kurz aufjault ist es kein Wolf,

sondern der Göttergatte, der trotz des großen Familienbettes

von links oder rechts einen Tritt in die Zwölf bekam. Nein, für

solche Kleinigkeiten muss Frau nicht aufwachen. Aber was

machst du? Fährst weiterhin unbeeindruckt dein nächtliches

Aufgepasst-Mutter-beschütze-dein-Kind-Programm!

Aber es kommt ja noch schlimmer. Wir haben heute schon tolle

Männer, das muss ich dir lassen. Elternzeit, Haushalt, Freizeitgestaltung

– überall mischen sie mittlerweile erfolgreich mit. Nur bei

der Nachtruhe können sie uns kaum entlasten. Aus deiner

prähistorischen Perspektive müssen sie morgen nämlich immer

noch das nächste Mammut erjagen und brauchen anschließend

gaaanz viel Erholung durch einen unerschütterlichen Schlaf. Und

während ich nach allen Schniefern und Mauzern der Kinder wie

gerädert aufwache, gibt meine bessere Hälfte ein tiefenentspanntes

„War das ´ne ruhige Nacht!“ von sich. Dabei geht er ins

Büro. Weder tagelanges Wandern, noch gefährliche Kämpfe,

noch Hungerleiden. BÜRO!

Seien wir doch mal ehrlich: Die wahren Mammutaufgaben leisten

heute wir Mütter. Denn zum Beerensammeln, Essenmachen und

Kinderkriegen sind in den vergangenen 40.000 Jahren doch ein

paar Pünktchen dazu gekommen. Ok, das Meiste davon in den

letzten fünf Jahrzehnten und vielleicht hat dich dieses Tempo

etwas überfordert. Dabei habe ich schon von seltenen Fällen

gehört, bei denen weibliche Homo Sapiens trotz der in der Nähe

ruhenden Kinder in einen männermäßigen Tiefschlaf fallen können.

Ich weiß, für mich ist es wahrscheinlich schon zu spät. Aber vielleicht

hast du ja eine Art Spontanreaktionsprogramm auf Lager?

Komm schon. Bei der Entwicklung von Krankheitserregern legst

du doch auch immer den Turbogang ein. Bitte, liebe Evolution,

schenk mir und allen, die es brauchen Tiefschlaf!

P.S. Als der beste Mann von allen das heute Morgen las, fand er es

mächtig stereotyp. Ok, er hat recht. Aber er hat ja auch ausgeschlafen!

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr 112

Rettungsdienst 112

Kinderschutz-Hotline 0800/ 1414007

Rettungshubschrauber 03834/ 2800

Notruf bei Vergiftungen 0361/ 730730

Telefonseelsorge 0800/ 1110111

Kinder- und Jugendtelefon 0800/ 1110333

Elterntelefon 0800/ 1110550

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 0800/ 116016

Suchmeldung per Radio beantragen 0180/ 5101112

Landkreis Vorpommern-Greifswald

Universitätsklinikum Greifswald 03834/ 86-0

Frauenschutzhaus Greifswald 03834/ 500656

Kinderbeauftragter Greifswald 03834/8536 2843

Fachpraxis für Gewaltberatung HGW 0162/ 2512751

Bereitschaftsdienst Jugendamt 03834/ 777870

Krankentransport 03834/ 777877

Kreiskrankenhaus Wolgast 03836/ 257-0

Interventionsstelle für Betroffene

häuslicher Gewalt Anklam

Kontaktstelle für Betroffene

häuslicher Gewalt Wolgast

03971/ 242546

03971/ 242548

03836/ 237485

Die Bereitschaftsdienste (Arzt, Kinderarzt,

Zahnarzt, Apotheken) entnehmen Sie bitte

der Tagespresse der Region. Weitere Beratungs-

und Hilfestellen, wie auch Selbsthilfegruppen

finden Sie unter der Rubrik „Eltern“.

Vorschau

Ein Thema im Frühjahrsheft (erscheint zum 1. März)

Gärtnern mit Kindern

Redaktions- und Anzeigenschluss: 1. Februar 2021

Impressum

Herausgeber: cbm verlag (Carola Bänder Meerzeit Verlag)

Schwaaner Landstraße 10, 18055 Rostock, 0381/ 440 53 183

E-Mail/ Internet: info@landknirpse.de www.landknirpse.de

Redaktion und Layout: Dipl. Volkswirtin Carola Bänder

Basislayout: Dipl.-Des. Robert Puls, www.puls-grafikdesign.de

Druck: HAHN Media + Druck GmbH

aus Elmenhorst (bei Rostock)

Auflage: 8.000 Stück

Erscheinungsweise:

3 x im Jahr jeweils Anfang Dezember, März, September

Redaktions- und Anzeigenschluss: 1. November,1. Februar, 1. August

Mediadaten unter www.landknirpse.de

Verteilung in Greifswald und der gesamten Region Ostvorpommern (ehem. Landkreis):

alle Kitas, Horte, alle Frauen- und Kinderärzte, Hebammen, alle Sparkassen, Amtsverwaltungen,

Einwohnermeldeämter, Bioläden, Beratungsstellen, Kinderfreizeiteinrichtungen,

Tanz-Musikschulen, Bibliotheken, Entbindungskliniken, Läden, wo interessierte Eltern

ein- und ausgehen etc.

Rechte: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Veröffentlichung behält sich die Herausgeberin

das Recht auf sinngemäße Kürzung vor.

Angebote und Veranstaltungskalender: Die Auflistung von Angeboten für Familien und

Veranstaltungshinweise ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf Abdruck.

Bildnachweise: S.1 iStock Valerii Apetroaiei, S.4 Erlebnis Akademie AG, S.6 Antje Vogelgesang/ Team

Radsport, S.7 Nikolaj Lund, S.7 S.10/11 iStock monkeybusinessimages, S.15 TMV, S.15 Awo Sano, S.17

Katrin Kadenbach + C. Bänder, S.24 swissmom.ch, S.25 Antje Vogelgesang, weitere Fotos: Carola Bänder

Ein Weihnachtsgeschenk für alle Mamas von kleinen Kindern,

die mit Humor in die Zukunft schauen möchten:

Christa Budde & Stefanie Burr

Ach Mami

Geschichten über den Wahnsinnsalltag mit Kindern

„Mama hast du gepupst?“ Wenn das eigene Kind diesen Satz laut in einem überfüllten

Bus sagt, bietet es sich an, in Ohnmacht zu fallen oder gelassen zu antworten: „Nein

Schatz, das muss der Trompetenkäfer unter dem Platz meines Sitznachbarn

gewesen sein …“

Der Alltag mit Kindern kann nervenaufreibend sein und einen wahnsinnig machen.

Aber mit Humor geht vieles leichter. Christa Budde und Stefanie Burr, selbst Mütter

von jeweils drei Kindern, erzählen mit einem Augenzwinkern aus dem

Alltag vielgeplagter Mütter, gestresster Väter und einfallsreicher Kinder.

29 kurzweilige Geschichten aus dem Familienleben vermitteln in Momentaufnahmen

Zuversicht und Gelassenheit. Wenn Sie das Buch zuklappen, werden Sie merken:

Alltag mit Kindern ist wahnsinnig – schön!

124 Seiten, 11,8 x 17 cm, Broschur, cbm verlag (der Verlag Ihrer „Landknirpse“ ;)

ISBN 978-3-00-055706-4

überall im Buchhandel und auch versandkostenfrei unter www.cbm-verlag.de

Preis: 11,80 EUR

30 Winter 2020/ 21 · Landknirpse Landknirpse · Winter 2020/ 21 31



Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine