7. Nov. 2010 Hessenhallen - LTi Giessen 46ers

ltigiessen46ers.de

7. Nov. 2010 Hessenhallen - LTi Giessen 46ers

02 – 2010/2011 Das offizielle Hallenmagazin der LTi GIESSEN 46ers

Im Interview

Chase Griffin

„Du sitzt dann draußen und das

tut mehr weh, als der Knöchel“

ratiopharm Ulm

Nur noch ein Jahr bis

zum Umzug in die Arena

2forYou

vs.

17.10.2010

Bei Premiere 480 Euro

für Kinderherzen heilen e.V.


HESSENS BEGEHRTESTE

KÜHLERFIGUR.

AUS DEM HERZEN DER NATUR TUR


Editorial

Im siebten Himmel!

Dass Ergebnisse aus Testspielen in Saisonvorbereitungsphasen keinesfalls

verlässliche Rückschlüsse über das tatsächliche Leistungsvermögen

und die Entwicklung einer Mannschaft in der darauf folgenden

Spielzeit liefern, haben die LTi GIESSEN 46ers in diesem Jahr beispielhaft

demonstriert.

Nachdem sie in der Saisonvorbereitung in zehn Spielen acht – zumeist

deutliche – Niederlagen einstecken musste, ist unsere Mannschaft mit

der optimalen Ausbeute von 6:0 Punkten aus den ersten drei Begegnungen

in die Spielzeit 2010/2011 der Beko Basketball Bundesliga gestartet.

Ganz Basketball-Gießen schwebte nach dem 73:67-Erfolg vom

vergangenen Sonntag gegen den BBC Bayreuth im siebten (Basketball-)

Himmel, 3620 Fans feierten ihr Team nach der Schluss-Sirene in der

Sporthalle Ost.

Egal, wie das am Freitag – und damit nach dem Redaktionsschluss dieser

Ausgabe – zur Austragung gekommene Spitzenspiel (!) des vierten

Beko BBL-Spieltages bei den bis dato ebenfalls noch ungeschlagenen

EWE Baskets Oldenburg ausgegangen ist: Der Saisonstart des fünfmaligen

Deutschen Meisters aus der Lahnstadt darf als ausgesprochen gelungen

bezeichnet werden. Zuletzt hatte ein Gießener Team ein Spieljahr

im Jahr 1997 mit drei Siegen begonnen.

Im Mittelpunkt der heutigen GAMETIME-Ausgabe steht ein Interview mit

unserem derzeit verletzten Combo Guard Chase Griffi n. Der 27-jährige

US-Amerikaner ging im Interview unter anderem darauf ein, wie es ist

gleich zu Saisonbeginn verletzt auszufallen, wie er die Stimmung in der

Osthalle im Vergleich zu seiner letzten Station in Hagen bewertet und

warum er nach seiner guten letzten Saison in diesem Jahr so spät noch

ohne Klub dagestanden hat.

Ihnen, liebe Fans, viel Spaß beim Heimspiel gegen Ulm sowie beim Lesen

dieser Ausgabe. Auf ein Wiedersehen beim nächsten Heimauftritt

unseres Teams am 31. Oktober, wenn es in einer dann hoffentlich pickepackevollen

Sporthalle Ost gegen den amtierenden Deutschen Meister

Brose Baskets Bamberg um Ex-46er Anton Gavel um die Punkte geht!

Die GAMETIME-Redaktion

Inhaltsverzeichnis

Editorial 03

Lage der Liga 06

Stats / Statistiken 07

Medienpartner 13

Der Gegner 14

Splitter/History-Quiz 16-17

Mannschaftsaufstellungen 20-21

B2B-Special: AdBoard 22-23

Im Interview: Chase Griffin 24-25

Bildergalerie 28-29

Partnerpyramide 31

Schuss der Woche / 2forYou 34

Wir dunken 35

Impressum 38

FAHREN SIE VORAUS.

DER NEUE VOLLHYBRID LEXUS RX 450h.

220 kW/299 PS

148 g/km CO� 6,3 l/100 km*

Im neuen RX 450h führt Lexus fort, was 2005 im weltweit ersten Vollhybrid-SUV

begann: die zukunftsweisende Verbindung von beeindruckender Leistung und minimaler

Umweltbelastung. Kombiniert mit seinem atemberaubenden Design, dem innovativen

Remote Touch Bediensystem und modernsten Sicherheitstechnologien, wird jede Fahrt

zum begeisternden Erlebnis. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Probefahrt.

�������������������

Noble Cars GmbH & Co. KG • An der Automeile 15 a

35394 Gießen • www.lexusforum-giessen.de

Herr Makowski, Tel. 06 41/9 48 87-22

Herr Riedel, Tel. 06 41/9 48 87-16

* Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3 l/100 km (innerorts 6,6 l/außerorts 6,0 l) bei

CO 2-Emissionen von 148 g/km nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren.

3


Die neue MittelhessenSchau

Gießen

5. –7. Nov. 2010

Hessenhallen · 10 –18 Uhr

www.messe-leben-geniessen.de

Messe Giessen

Tel.: 0641 962160, info@messe-giessen.de

Damit Gutes wertvoll bleibt.

Wir schützen Ihre Produkte.

www.branoshop.de

35423 Lich, Tel.: 0 64 04 91 42 0


6

LTi 46ers, Brose Baskets und EWE

Baskets mit perfektem Start

Noch ziemlich schief gestaltete sich das Tabellenbild in der Beko Basketball

Bundesliga nach dem dritten Spieltag. Erst sechs der 18 Teams aus

dem deutschen Basketball-Oberhaus hatten die volle Anzahl an Partien

absolviert. Bedingt durch die Europapokalverpfl ichtungen einiger Klubs

sind jede Menge Spiele auf einen späteren Zeitpunkt verlegt worden,

ALBA Berlin beispielsweise hatte bis zum Redaktionsschluss dieser

Ausgabe am Dienstag (12. Oktober) noch kein einziges Liga-Punktspiel

bestritten.

Den Sprung in die Champions League des europäischen Klub-Basketballs,

die Euroleague, hat der achtmalige Deutsche Meister trotz der vorübergehenden

Freistellung vom Bundesliga-Alltag allerdings verpasst.

Nachdem ALBA in der Qualifi kation zunächst den französischen Vertreter

Chorale Roanne und das serbische Team Hemofarm Vrsac aus dem

Weg geräumt hatte, scheiterten die Hauptstädter in der dritten und letzten

Quali-Runde am belgischen Meister Spirou Charleroi um Ex-BBL-

Spieler Demond Mallet. Nach einer 77:81-Hinspielniederlage in Belgien

kam ALBA im Rückspiel vor 11.840 Zuschauern in der Berliner o2 World

nicht über ein 70:70-Unentschieden hinaus. Die Albatrosse treten nun

im Eurocup an.

Zurück zur Beko BBL: Ungewöhnlich wenige erfolgreiche Korbaktionen

bekamen die Besucher Partie zwischen den DEUTSCHE BANK SKYLI-

NERS und den Gloria GIANTS Düsseldorf zu sehen. Die runderneuerten

Düsseldorfer, die zuvor eine 70:96-Klatsche in Bremerhaven kassiert

hatten, trafen in Frankfurt nur 24 Prozent ihrer Wurfversuche aus dem

Feld (13 von 53), was dazu führte, dass die SKYLINERS am Ende auf 51

Rebounds kamen. Da konnte die Mannschaft von Coach Gordon Herbert

auch verschmerzen, dass sie bei dem 58:43-Heimsieg ebenfalls nur

schwache 35 Prozent ihrer Feldwürfe einnetzte.

Verlustpunktfrei waren nach dem dritten Spieltag neben den LTi 46ers

und den spielfreien Berlinern nur noch zwei weitere Mannschaften: die

Brose Baskets aus Bamberg und die EWE Baskets aus Oldenburg. Bamberg

besiegte Bremerhaven aufgrund eines starken Endspurts – das

letzte Viertel ging mit 18:8 an den amtierenden Deutschen Meister, bei

dem fünf Spieler zweistellig punkteten. Am erfolgreichsten waren Ex-

46er Anton Gavel (3 von 5 Dreiern) und sein Guardkollege Brian Roberts

mit je 14 Punkten, für die Eisbären traf Andrew Drevo (15) am besten.

Oldenburg gewann nach knappen Heimsiegen gegen Frankfurt und

Braunschweig auch sein erstes Auswärtsspiel in der neuen Saison. Die

Huntestädter behielten bei den Artland Dragons mit 75:65 die Oberhand.

Überragend: Louis Campbell. Der 31-jährige US-Guard, der von 2004

bis 2006 im 46ers-Trikot spielte, erzielte 29 Punkte, traf fünf seiner acht

Dreierversuche und verteilte zudem noch sechs Assists. Topscorer der

Dragons war Point Guard Tyrese Rice (18 Punkte).

Termine 5. Spieltag

DEUTSCHE BANK SKYLINERS – Eisbären Bremerhaven 17.Okt.

Mitteldeutscher BC – Telekom Baskets Bonn 17.Okt.

NYer Phantoms Braunschweig – Brose Baskets 17.Okt.

Artland Dragons – Gloria GIANTS Düsseldorf 17.Okt.

LTi GIESSEN 46ers – ratiopharm Ulm 17.Okt.

WALTER Tigers Tübingen – BBC Bayreuth 17.Okt.

ALBA BERLIN – EnBW Ludwigsburg 17.Okt.

BG Göttingen – EWE Baskets Oldenburg 17.Okt.

Phoenix Hagen – TBB Trier 03.Nov.

Auf einen erfolgreichen Saisonstart kann auch Phoenix Hagen zurückblicken.

Mit dem 76:63-Erfolg beim Mitteldeutschen BC feierten die Volmestädter

nach dem Erfolg in Tübingen schon den zweiten Auswärtssieg

im Spieljahr 2010/2011. David Bell (18) und Quentin Pryor (15) waren

die erfolgreichsten Korbschützen des Siegerteams. Beim MBC, das im

Schlussviertel (9:22) auf die Verliererstraße geriet, erzielte Michael Jordan

18 Zähler.

Ebenfalls durch einen fulminanten Schluss-Spurt im letzten Viertel

(28:15) sicherten sich die New Yorker Phantoms Braunschweig (Thomas

20) den 74:62-Heimsieg über ratiopharm Ulm (Sonderleiter 14). (alv)

Tabelle

# TEAM S S/N Pkt. Körbe Diff. Last10

1 Brose Baskets 3 3/0 6 : 0 216:190 +26 3-0

2 LTi GIESSEN 46ers 3 3/0 6 : 0 212:195 +17 3-0

3 EWE Baskets Oldenburg 3 3/0 6 : 0 217:200 +17 3-0

4 Eisbären Bremerhaven 3 2/1 4 : 2 248:223 +25 2-1

5 Phoenix Hagen 3 2/1 4 : 2 230:210 +20 2-1

6 NY Phantoms Braunschweig 3 2/1 4 : 2 210:195 +15 2-1

7 Telekom Baskets Bonn 2 1/1 2 : 2 167:158 +9 1-1

8 BG Göttingen 2 1/1 2 : 2 153:143 +10 1-1

9 DEUTSCHE BANK SKYLINERS 2 1/1 2 : 2 125:113 +12 1-1

10 Artland Dragons 2 1/1 2 : 2 135:130 +5 1-1

11 TBB Trier 2 1/1 2 : 2 114:133 -19 1-1

12 ALBA Berlin 0 0/0 0 : 0 0:0 0 0-0

13 BBC Bayreuth 2 0/2 0 : 4 128:141 -13 0-2

14 WALTER Tigers Tübingen 2 0/2 0 : 4 139:157 -18 0-2

15 Mitteldeutscher BC 2 0/2 0 : 4 141:162 -21 0-2

16 EnBW Ludwigsburg 2 0/2 0 : 4 113:134 -21 0-2

17 ratiopharm Ulm 2 0/2 0 : 4 121:144 -23 0-2

18 Gloria GIANTS Düsseldorf 2 0/2 0 : 4 113:154 -41 0-2

Termine 6. Spieltag

Die Lage der Liga

Brose Baskets – Artland Dragons 23.Okt.

ratiopharm Ulm – BG Göttingen 23.Okt.

EWE Baskets Oldenburg – WALTER Tigers Tübingen 23.Okt.

DEUTSCHE BANK SKYLINERS – N Yer Phantoms Braunschweig 23.Okt.

Eisbären Bremerhaven – TBB Trier 24.Okt.

Telekom Baskets Bonn – Phoenix Hagen 24. Okt.

EnBW Ludwigsburg – Mitteldeutscher BC 24. Okt.

BBC Bayreuth – ALBA BERLIN 24. Okt.

Gloria GIANTS Düsseldorf – LTi GIESSEN 46ers 03. Nov.


Stats / Statistiken

PUNKTE PRO

SPIEL *

19,5 Hunt

(Bonn)

18,3 Peacock

(LTi 46ers)

18,3 Callahan

(Br‘haven)

18,0 Dale

(Göttingen)

18,0 L. Campbell

(Oldenburg)

REBOUNDS PRO

SPIEL *

10,7 Pleiß

(Bamberg)

8,7 Goree

(Br‘schweig)

8,5 Bryant

(Ulm)

8,5 Ensminger

(Bonn)

8,0 Ovcina

(LTi 46ers)

Top 5 / Einzelspieler nach dem 3. Spieltag (Stand: 11.10.2010)

ASSISTS PRO

SPIEL *

5,5 Ratkovica

(Tübingen)

5,3 Copeland

(Br‘haven)

5,0 L. Campbell

(Oldenburg)

4,7 Hamilton

(Br‘schweig)

4,5 Green

(Lubu)

STEALS PRO

SPIEL *

3,5 Wise

(Bonn)

2,5 Oliver

(Tübingen)

2,5 F. Campbell

(Bonn)

2,5 Green

(Lubu)

2,0 Ibekwe

(Artland)

BLOCKS PRO

SPIEL *

2,7 Pleiß

(Bamberg)

2,0 Bryant

(Ulm)

2,0 Ibekwe

(Artland)

2,0 Ohlbrecht

(Bonn)

1,5 Evans

(Trier)

EFFEKTIVITÄT PRO

SPIEL *

21,7 Goree

(Br‘schweig)

20,0 Peacock

(LTi 46ers)

19,0 Bryant

(Ulm)

18,7 L. Campbell

(Oldenburg)

18,3 Pleiß

(Bamberg)

Top 5 / Teams nach dem 3. Spieltag (Stand: 11.10.2010)

FELDWURFTREF- DREIERTREFFER

FERQUOTE IN % ** INGESAMT

88,9 Ginyard

(Bayreuth)

87,5 Jaacks

(Bonn)

71,4 B. Boumtje

(Artland)

66,7 Bryant

(Ulm)

63,6 Peacock

(LTi 46ers)

9,0 Copeland

(Br‘haven)

8,0 L.Campbell

(Oldenburg)

7,0 Dale

(Göttingen)

7,0 Drevo

(Br‘haven)

7,0 Gavel

(Bamberg)

DREIERTREFFER-

QUOTE IN % ****

66,7 Khartchenkov

(Düsseldorf)

63,6 Jordan

(MBC)

60,0 Kulawick

(Göttingen)

58,3 Drevo

(Br‘haven)

57,1 Ratkovica

(Tübingen)

ERZIELTE PKT KASSIERTE PKT

REBOUNDS ASSISTS BALLGEWINNE DREIERTREFFER FELDWURFTREFFER- DREIERTREFFER- FREIWURFTREF-

PRO SPIEL PRO SPIEL PRO SPIEL PRO SPIEL PRO SPIEL GESAMT QUOTE IN % QUOTE IN % FERQUOTE IN %

83,5 Bonn 56,5 Frankfurt 44,5 Frankfurt 17,0 Br‘haven 9,0 Bonn 28,0 Br‘haven 51,5 Br‘haven 41,2 Br‘haven 77,8 Artland

82,7 Br‘haven 63,3 Bamberg 41,0 Artland 13,3 Br‘schweig 8,0 Hagen 21,0 Hagen 50,0 Bonn 39,4 Bonn 77,1 Ludwigsburg

76,7 Hagen 65,0 LTi 46ers 40,0 Bamberg 13,0 Tübingen 7,0 LTi 46ers 20,0 Bamberg 48,3 Göttingen 38,0 Göttingen 76,9 Bamberg

76,5 Göttingen 65,0 Br‘schweig 37,5 Ulm 13,0 Bamberg 7,0 MBC 19,0 Göttingen 47,9 LTi 46ers 36,4 Bayreuth 75,0 LTi 46ers

72,3 Oldenburg 65,0 Artland 37,3 Br‘schweig 13,0 Düsseldorf 7,0 Artland 19,0 Oldenburg 47,9 Br‘schweig 35,0 Hagen 71,4 MBC

* Spieler muss die Hälfte aller Saisonspiele seines Teams absolviert haben, um aufgeführt zu werden.

** Spieler muss die Hälfte aller Saisonspiele seines Teams absolviert und mindestens 4,0 Feldwurfversuche pro Spiel zu Buche stehen haben, um aufgeführt zu werden.

*** Spieler muss die Hälfte aller Saisonspiele seines Teams absolviert und mindestens 2,0 Dreierversuche pro Spiel zu Buche stehen haben, um aufgeführt zu werden.

**** Spieler muss die Hälfte aller Saisonspiele seines Teams absolviert und mindestens 2,0 Freiwurfversuche pro Spiel zu Buche stehen haben, um aufgeführt zu werden.

Stats LTi GIESSEN 46ers

Rebounds

PLAYER SP MPG 2G% 3P% FG% FT% OFF DEF RPG APG PF SPG TO BPG PPG EFF

PEACOCK, Zachery 3 27:37 63.6 0.0 63.6 86.7 1.7 4.7 6.3 0.0 3.0 1.3 1.3 0.0 18.3 20.0

BROOKS, Ryan 3 32:19 63.0 0.0 44.7 73.7 1.0 3.3 4.3 2.7 3.3 1.7 2.3 0.7 16.0 14.3

SMITH, Anthony 3 35:24 55.0 40.0 50.0 57.1 1.3 3.7 5.0 1.0 2.0 0.7 3.3 0.3 12.7 10.3

OVCINA, Elvir 3 34:19 44.0 16.7 38.7 71.4 2.3 5.7 8.0 3.7 3.3 0.3 2.0 1.3 10.0 14.3

GRIFFIN, Chase 1 22:20 100.0 0.0 50.0 100.0 0.0 0.0 0.0 0.0 2.0 1.0 1.0 0.0 8.0 5.0

GAMQRELIDZE, Giorgi 3 29:29 20.0 60.0 33.3 75.0 0.3 1.7 2.0 2.7 2.7 1.3 2.3 0.0 5.3 5.3

KEPKAY, Tyler 2 08:33 50.0 100.0 66.7 0.0 0.0 1.0 1.0 0.0 1.0 0.5 1.0 0.0 2.5 2.5

FREESE, Jannik 3 09:04 40.0 0.0 40.0 50.0 0.0 1.0 1.0 0.7 0.3 0.0 0.3 0.0 2.0 1.7

MäDRICH, Dirk 3 08:55 66.7 0.0 66.7 0.0 0.7 2.0 2.7 0.0 2.0 0.7 1.3 0.3 1.3 3.3

PERL, Mathias * 2 08:58 0.0 0.0 0.0 100.0 0.5 2.0 2.5 1.0 2.0 0.0 0.5 0.0 1.0 4.0

SCHWARTZ, Tim * 1 11:19 0.0 0.0 0.0 0.0 0.0 2.0 2.0 0.0 1.0 1.0 0.0 0.0 0.0 2.0

SCHNITT 59.3 25.0 47.9 75.0 8.0 26.3 34.3 11.3 19.7 7.0 16.0 2.7 70.7 76.0

Alle Statistiken von: www.beko-bbl.de

7


Ein starkes

Team!

BASE wünscht den LTi Gießen

46ers VIEL ERFOLG zum

Saisonauftakt!

Demnächst in Deinem

BASE Shop: Tickets ohne

Vorverkaufsgebühren!

Deine BASE Shops

35390 Gießen: Seltersweg 47 + Seltersweg 79

35510 Butzbach: Weiseler Str. 8

35576 Wetzlar: Bahnhofstr. 19 + Am Forum 1

Energie Lüftung & Klima Wasser & Wellness

Sie wollen Energiekosten sparen oder den Wellnessfaktor Ihres Bades erhöhen?

Sprechen Sie uns an und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten.

www.reitz-topmann.de

Für Heizung, Lüftung, Bäderspaß –

Wellness und Komfort nach Maß!

Büro und Ofenstudio: Wilsonstraße 11 · 35392 Gießen

Büro Pohlheim: Am Kirchgarten 33 · 35415 Pohlheim-Holzheim

Tel: 08 00 / 9 15 80 00 Zum Nulltarif


10 Jahre Franz & Lotz

Wir sagen Danke!

Unseren Kunden. Unseren Partnern. Und unseren Mitarbeitern.

Auch in Zukunft können Sie sich auf uns verlassen.

Seit 10 Jahren ist Franz & Lotz Ihr professioneller Partner für Modul- und Premiumhäuser in Massivbauweise.

Profi tieren Sie von einer fairen und transparenten Preisgestaltung, vielen interessanten Serviceleistungen sowie

Kompetenz und Erfahrung. Entscheiden Sie sich für Profi s.

Unsere Partner:

Franz & Lotz Wohn- und Systembau GmbH · Ahornweg 19 · 35469 Allendorf/Lumda

Tel.: 06407/403800 · info@franzundlotz.de · www.franzundlotz.de

®

TOP-PARTNER


Alt werden lohnt sich.

Mit der Sparkassen-Altersvorsorge.

Sparkassen-Finanzgruppe

Hessen-Thüringen

Sie können zwar nicht ewig jung bleiben – aber sich aufs Alter freuen. Mit einer Sparkassen-Altersvorsorge entwickeln wir gemeinsam

mit Ihnen ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Vorsorgekonzept und zeigen Ihnen, wie Sie alle privaten

und staatlichen Fördermöglichkeiten optimal für sich nutzen. Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch in einer unserer

Filialen oder informieren Sie sich unter www.sparkasse-giessen.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

* Die Höhe der staatlichen Förderung für Ihre Vorsorge ist abhängig von Ihrem Familienstand und Ihrer Lebenssituation.


Für optimales Teamplay.

Workflow von C+P.

www.cpmoebel.de

Beko Basketball Bundesliga

Spürst Du das Dribbeln?

Beko ist Hauptsponsor der Beko Basketball Bundesliga.

Basketball ist jetzt noch spannender und faszinierender.

www.bekodeutschland.de


����������������������������

�������������������������

����������������

��������������������������������������������������

����������������������������������������������

��������������������������������������������������

�����������������������������������������������������

�����������������������������������������������

����������������������������������������������������

��������������������������������������

���������������������������������������������

����������������������������������������������������

���������������������������������������������������

��������������������������������������������

�������������������������������������������������

Ruckzuck

hin und weg.

Einen DPD Paket-Shop finden Sie ab sofort in

der Geschäfts stelle der LTi GIESSEN 46ers.

LTi GIESSEN 46ers

Gießener Straße 104

35415 Pohlheim

www.dpd.de

IHR

RUND- UND STUDIENREISEN

PARTNER FÜR

MUSIK- UND STÄDTEREISEN

GRUPPENREISEN

INCENTIVE-REISEN

BEHRINGER TOURISTIK, ROBERT-BOSCH-STRASSE 12, 35398 GIESSEN

TEL: (0641) 9681-0, FAX: (0641) 9681-50

info@behringer-touristik.de, www.behringer-touristik.de


13

Medienpartner

Unsere erfolgreiche Athena - Strategie

Jetzt auch als Publikumsfonds

P

Offizieller Physiotherapeut der

Verspannung? Gelenkschmerzen? Rückenschmerzen?

Physiotherapie und Medizinische Fitness!

Dirk Lösel

Krankengymnast | Sportphysiotherapeut

Neue Mitte 8 · 35415 Pohlheim

Fon 06403-9797842 · Fax 9797840

www.koerperkonzept.de

Athena UI Fonds

ISIN: DE000A0Q2SF3

WKN: A0Q2SF

Täglich handelbar

Weitere Infos zu unserem Produkt

finden Sie auf unserer Homepage:

www.ccpm.de

Conservative Concept Portfolio

Management AG

Schöne Aussicht 6

D - 61348 Bad Homburg

Telefon: +49 6172 673 000

AG


14

ratiopharm Ulm

Nur noch ein Jahr bis zum Umzug in die neue Arena

In Ulm läuft der Countdown: Nicht mehr lange, dann trägt das Beko

BBL-Team von ratiopharm Ulm seine Heimspiele nicht mehr in der

altehrwürdigen Kuhberghalle, sondern in der neuen und wohl auch

schmucken ratiopharm Arena aus. Im Dezember 2011 will der Bauunternehmer

Max Bögl die neue Multifunktionshalle mit Platz für rund

6.700 Besucher fertiggestellt haben. Die Baukosten von 27,6 Millionen

Euro werden zu 2/3 von der Stadt Ulm und zu 1/3 von Neu-Ulm getragen.

Der Ulmer Gemeinderat hatte im November des vergangenen

Jahres mit 27:13 und der Neu-Ulmer Stadtrat mit 28:12 Stimmen für

den Bau der Arena votiert. Die Grundsteinlegung fand im Juli 2010

statt, dabei wurde auch bekannt, dass der Haupt- und Namensponsor

von ratiopharm Ulm sich die Namensrechte der neuen Halle in Neu-

Ulm gesichert hat.

In sportlicher Hinsicht darf man gespannt sein, wie das Team aus dem

südlichsten Beko BBL-Standort in der letzten Saison vor dem Umzug

in die neue Arena abschneidet. Obwohl der Klub aus Ulm fi nanziell

nicht auf Rosen gebettet ist, hat der seit sieben Jahren bei ratiopharm

Ulm als Head Coach beschäftigte US-Amerikaner Mike Taylor seit der

Rückkehr Ulms in die BBL im Jahr 2006 nahezu in jeder Saison das Maximum

aus den zur Verfügung stehenden Spielerkadern herausgeholt.

Die Ulmer schlossen die Hauptrunde in den letzten vier Jahren jeweils

deutlich vor den Abstiegsplätzen und einmal sogar auf den Playoff-

Plätzen (Sechster im Jahr 2008/2009) ab. Ein ähnliches Kunststück zu

wiederholen, dürfte in dieser Saison sicher ein schweres Unterfangen

werden. Schenkt man einem Artikel im kicker-Basketball-Sonderheft

Der Gegner

Glauben, konnte der Etat nicht wie erhofft gesteigert werden, letztjährige

Leistungsträger wie Rocky Trice oder Christian Burns verließen den

Klub.

Immerhin, mit Robin Benzing konnte ein Nationalspieler gehalten werden,

dem als Basketballprofi rosige Zukunftsaussichten bescheinigt

werden. Der 21-jährige Forward gehört ebenso zur Ulmer Startformation

wie sein nicht viel älterer Nationalmannschaftskollege und Point

Guard Per Günther (22), auf der „Zwei“ wird Lee Humphrey wieder auf

die gegnerischen Körbe feuern – in der letzten Saison traf der 26-jährige

US-Amerikaner rund 37 Prozent seiner Dreipunkteversuche. Mit dem

2,11 Meter großen John Bryant (23) und dem erfahrenen Sean Sonderleiter

(29) verpfl ichteten die Spatzen zwei Big Man aus der NBA-

Entwicklungsliga (D-League). Die beiden US-Boys erwiesen sich in den

ersten beiden Saisonspielen (jeweils Niederlagen: 59:70 in Bamberg

und 62:74 in Braunschweig) als zuverlässige Punktesammler und Rebounder.

Mit dem 2,06 Meter großen Coleman Collins gehört ein weiterer Spieler

aus der Vorsaison zur Rotation auf den großen Positionen. Im Backcourt

sollen Walt Baxley, der in der letzten Saison zusammen mit Tim

Schwartz für die Saar-Pfalz-Braves in der ProA aktiv war und im Schnitt

19,0 Punkte erzielte, und der aus dem schweizerischen Lugano nach

Ulm gewechselte Travis Walton für die nötige Tiefe sorgen, auf dem Flügel

kam der 25-jährige Deutsche Sebastian Betz in den ersten beiden

Saisonspielen rund 17 Minuten zum Einsatz. (alv)

Von links, im Uhrzeigersinn: Coleman Collins, Robin Benzing, Nikola Stevanovic, Nemanja Kekic, Andreas Wenzl, Sebastian Betz, Chris Grosse, Mike Taylor,

John Bryant, Olatunde Adekola, Sean Sonderleiter, Michael Wenzl, Lee Humphrey, Walt Baxley, Philip Vojkovic, Travis Walton, Per Günther.

Foto: www.atelier-schlieper.de


Jetzt Riester-Startprämie

gewinnen: 1

www.bring-mich-ins-trockene.de

Treten Sie ein und kommen Sie

Ihren Wünschen ein Stück näher.

Mit UniProfi Rente von Union Investment, Deutschlands Riester-Rente Nr. 1. 2

• Sorgen Sie jetzt vor für eine Zukunft nach Ihren Wünschen. UniProfi Rente bietet

hohe Ertragschancen bei 100 Prozent Garantie Ihrer Einzahlungen und Zulagen

zu Rentenbeginn.

• UniProfi Rente wird staatlich gefördert 3 und ist als Riester-Fondssparplan

in „Finanztest“ 11/2009 empfohlen.

Jetzt alles mitnehmen, was geht! Lassen Sie sich in Ihrer Volksbank Raiffeisenbank

beraten.

1 Die Teilnahme am Gewinnspiel ist nur im Internet möglich und unabhängig von einem Produktabschluss. Teilnahmeberechtigt sind volljährige Privatpersonen

mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter von Union Investment und des genossenschaftlichen FinanzVerbundes sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Letzter Teilnahmetermin: 31.10.2010. Der Auslosungstermin ist in der KW 44. Unter allen teilnahmeberechtigten Anmeldern verlost Union

Investment 30 x 2.100,– Euro Startkapital in Form von Fondsanteilen im Riester-Fondssparplan UniProfi Rente. Die Gewinner werden schriftlich oder

per E-Mail benachrichtigt. Keine Barauszahlung der Gewinne. Die detaillierten Teilnahmebedingungen fi nden Sie im Internet unter www.bring-michins-trockene.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 2 Quelle: Berechnung auf Basis der Marktdaten der Riester-Anbieter, Stand: 31.12.2009. 3 Ist begrenzt

auf den Förderhöchstbetrag nach AVmG (pro Jahr 2.100,– Euro). Stand dieser Werbemitteilung: 1. August 2010. Weitere Informationen

erhalten Sie bei allen Volks- und Raiffeisenbanken oder direkt bei Union Investment Privatfonds GmbH, Wiesenhüttenstraße 10, 60329 Frankfurt

am Main, unter www.union-investment.de oder rufen Sie uns an: 0180 3 959501 (0,09 Euro pro Minute aus deutschem Festnetz, max. 0,42 Euro pro

Minute aus deutschen Mobilfunknetzen).


16

Optimaler Saisonstart

dank Top-Defense

Ob es für die LTi 46ers am Freitag im Auswärtsspiel in Oldenburg zu einem

weiteren Sieg gereicht hat, war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe

noch nicht bekannt. Doch mit den zuvor errungenen drei Siegen aus den

ersten drei Partien der Beko BBL-Spielzeit 2010/2011 haben die LTi 46ers

auf jeden Fall den besten Saisonstart seit 13 Jahren hingelegt.

Ein noch besserer Einstieg eines Gießener Basketball Bundesliga-Teams in

ein Spieljahr war zuletzt in der Saison 1979/1980 zu verzeichnen gewesen,

damals startete man mit vier Siegen. 1978/1979 hatte das Team aus der

Lahnstadt die Runde mit neun Siegen in Folge begonnen.

Ein Blick in die Statistiken der 44 Gießener BBL-Jahre befördert einen

weiteren interessanten Fakt zu Tage: In den ersten drei Spielen der Saison

2010/2011 kassierten die LTi 46ers im Schnitt nur 65 Punkte pro

Begegnung. Der beste Wert seit 31 Jahren! 1979/1980 hatte die Gießener

BBL-Mannschaft in den ersten drei Partien 64 Gegenpunkte pro Spiel

zugelassen.

Am Ende jener Saison landete man übrigens auf Platz drei. Träumen darf

man ja ... (alv)

LTi 46ers in Weiß

und in Schwarz

Zu Hause in Weiß und in auswärts in Schwarz. Mit diesen Trikotfarben

bestreitet das Team der LTi 46ers die Saison 2010/2011. Ursprünglich war

geplant, zu Hause in roten Trikots zu spielen. Doch das von Spalding, dem

Ausstatter der LTi 46ers, gelieferte Modell der SCORE-Kollektion erwies

sich als zu dunkel, anders als aus dem Katalog ersichtlich entsprach die

Farbe nicht der Corporate Identity (CI) des Klubs.

Da ein Alternativmodell, das von Spalding per Sonderanfertigung erstellte

rot-weiße Trikot der polnischen Nationalmannschaft, nicht rechtzeitig vor

dem Saisonstart geliefert werden konnte, und auch ein anderes Trikotmodell

mit einem passenden Rot-Ton nicht zur Verfügung stand, entschied

man sich letztlich dafür, in dieser Saison auf rote Trikots zu verzichten.

Auswärts wird nun in Schwarz gespielt, eine Farbe, die ebenfalls die CI

der 46ers wiederspiegelt. Die ursprünglich für die Auswärtsspiele gedachten

weißen Trikots werden nun in den Heimspielen in der Sporthalle

Ost verwendet. Der sportlichen Entwicklung unserer Mannschaft scheint

diese Umstellung nicht geschadet zu haben. Mal sehen, ob die Jungs um

Kapitän Elvir Ovcina heute im Spiel gegen Ulm ihre bislang blütenweiße

Heim-Weste verteidigen können. (alv)

Die Sommerlad Cheers sind seit Beginn dieser Saison das neue

Cheerleaderteam der LTi GIESSEN 46ers. In unserem GAMETIME-

Magazin stellen wir die Mitglieder der Gruppe der Reihe nach per

kurzem Steckbrief vor. Den Anfang macht Claudia:

Name: Claudia

Spitzname: Claudi

Geburtstag: 16.07.1983

Geburtsort: Chemnitz

Beruf: Kosmetikerin

Augenfarbe: Braun

Hobbys: Tanzen, TaeBo, Inlineskaten

Lieblingsfi lm: Sex and the City

Wen würdest du gerne

einmal treffen?

Nicolas Cage

Dancing bei den LTi 46ers

ist wie...

Welches Wort beschreibt

dich am besten?

Die LTi 46ers auch

auswärts unterstützen

Auch in dieser Saison wollen die hinter dem Korb stehenden Fans der LTi

46ers ihr Team bei nahezu allen Auswärtsspielen unterstützen. Wer im

Fanbus mit „on Tour“ gehen möchte, sollte öfter mal die Fan-Webseite

www.46ersfans.de.vu checken. Dort fi ndet man neben einem Anmeldeformular

auch Infos zu Bus- und Ticketpreisen sowie den Abfahrtszeiten.

Sollten noch Fragen offen sein, so kann man sich telefonisch bei Sven

Lenz unter 0162-4353966 erkundigen. (alv)

eine neue große Herrausforderung !

Humorvoll

Dein Motto? Carpe Diem

Splitter

Claudia

Sommerlad Cheers


Splitter

Die LTi GIESSEN 46ers sind der „Dino“ in Deutschlands Basketball-Beletage.

Der Klub aus der Lahnstadt ist der einzige, der in

jeder Saison der 1966 gegründeten Basketball Bundesliga dabei

gewesen ist.

44 Jahre BBL in Gießen – das waren Action, Spannung und Dramatik,

bittere Knockouts durch Gegentreffer in letzter Sekunde, aber

auch zahlreiche große Siege und unvergessliche Momente, wie

etwa bei den Titelgewinnen in den 60er und 70er Jahren des letzten

Jahrhunderts oder im Mai 2005 beim fünften Playoff-Viertelfi nalspiel

in Köln. Mit dem 46ers History Quiz wollen wir in jeder GAMETIME-

Ausgabe dieser Saison an aufregende, kuriose oder staunenswerte

Ereignisse aus der Gießener BBL-Geschichte erinnern.

Mitmachen lohnt sich!

Bei unserer heutigen Frage gibt es einen Fanshop-Gutschein in

Höhe von 25 Euro zu gewinnen.

Antwort auf die letzte Frage:

Richtig war Antwort c: Bayern München. Gegen die Bayern hat das

Gießener Basketball Bundesliga-Team seinen bis heute höchsten

Bundesligasieg gefeiert. In der Saison 1973/1974 kam es vor 1200

Zuschauern in der Sporthalle Ost zu einem hochhaushohen 122:32

(44:14)-Kantersieg des Gießener Teams, acht MTV-Spieler punkteten

zweistellig.

Coole Highlight-Videos

auf YouTube

Auf bewegte Bilder von den Begegnungen der LTi 46ers müssen die

46ers-Fans auch im Spieljahr 2010/2011 nicht verzichten. Auf unserem

YouTube-Kanal (www.youtube.com/ltigiessen46ers) sind Video-

Highlights von den Heimauftritten der Truppe von Cheftrainer Vladi

Bogojevic zu sehen. Online gehen die coolen Clips mit den besten

Szenen der jeweiligen Partie in der Regel ein oder zwei Tage nach

den Heimspielen. Aus rechtlichen Gründen dürfen maximal drei Minuten

Spielszenen pro Begegnung gezeigt werden. Erstellt werden die

Video-Highlights vom Team von MEDIASHOTS Werbefotografi e, einem

Top-Partner der LTi 46ers. (alv)

Aktuelle Frage:

Wann fand das Pokal TOP-

FOUR-Turnier zuletzt in der

Gießener Osthalle statt?

a) Saison 1991/1992

b) Saison 1996/1997

c) Saison 2002/2003

Wie mitmachen? Senden Sie Ihre Antwort, sowie Name und

Telefonnummer per E-Mail unter Angabe des Betreffs „History-Quiz“

an gametime@ltigiessen46ers.de. Der Gewinner wird telefonisch

benachrichtigt, sein Name in der nächsten GAMETIME-Ausgabe.

Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist Mittwoch, der 20. Oktober 2010. Der Rechtsweg ist

ausgeschlossen. Mitarbeiter der LTi GIESSEN 46ers können leider

nicht teilnehmen. Wer absolut keine Ahnung hat: einfach mal unter

www.ltigiessen46ers.de in der Rubrik Historie nachschauen, dort

gibt‘s viele Infos.

Gewinner:

Martin Hähner darf sich über einen Spalding-Basketball freuen,

signiert mit allen Unterschriften der Spieler und Trainer des aktuellen

LTi 46ers-Teams

Mit sieben Wochen die

GAMETIME studiert

Lektüre nach dem Auftaktsieg: Mit großem Interesse studiert Magnus

Sänger am Tag nach dem ersten Saisonerfolg der LTi 46ers gegen Bonn

das Cover der ersten GAMETIME-Ausgabe, gerade mal sieben Wochen

zuvor hatte der junge 46ers-Fan aus Schöffengrund das Licht der Welt

erblickt. Wir bedanken uns bei Magnus‘ Eltern Lars und Anne Sänger für

die Zusendung des Fotos. (alv)

17


Heizung | Tankschutz | Sanitär

Mission Modernisierung

Machen Sie Ihre Heizung fi t für die Zukunft und sparen gleich doppelt –

mit geringen Heizkosten und maximaler Förderung vom Staat!

Jetzt anrufen und sparen –

unsere Experten freuen sich auf Sie: 06 41/602 -55

Wärme ist ROTH.

ÜBERRASCHT

Wartung

M it der ROTH

&

IMMER

Notdienst

Vertrauens-Gara nti e


�����������������������������������������

����������������������������������������

�����������������������������

IHR LEBEN –

UNSERE ENERGIE

��������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������

��������������������� �� ���� ������ ���� ���������� ������� �������������� ����

���������������������������������������������������������������������������

�������������������������


����� ��

������������������������������������

�����������������������

�������������������������������������������������

��������������������������������������������������

���������������������������������������������������

���������������

��������������������������������������������������

������������������������������������������������������

������������������������������������������������

���������������������������������������������

����������������������������������������������

���������������������������������������������

www.postermaxx.de ���������������������������

IHR PARTNER IN SACHEN:

��������������������

�������������

������������

�����������������������

•bandenwerbung • fahnen & werbebanner

•digitale großdrucke • bauschilder

•messesysteme • folienbeschriftungen

• autobeschriftung • Leuchtwerbeanlagen

Die

Mannschafts

Head Coach Vladimir BOGOJEVIC

Assistant Coach Usamedin MEHMED

Filip PILJANOVIC

Mannschaftsarzt Dr. W. LEUTHEUSER

LTi GIESSEN 46ers

Nr. Spieler Pos. Größe Geboren Nat.

4 Giorgi GAMQRELIDZE G 183 04.02.1986 GEO

5 Anthony SMITH G 196 04.10.1986 USA

6 Jannik FREESE C/F 211 13.08.1986 GER

7 Mathias PERL* G 187 17.01.1989 GER

8 Dirk MÄDRICH F/C 212 16.07.1983 GER

9 Tim SCHWARTZ* F 197 21.11.1987 GER

10 Elvir OVCINA C 212 16.07.1976 BOS

11 Tyler KEPKAY G 180 19.06.1987 CAN

12 Ryan BROOKS F/G 193 12.04.1988 USA

14 Chase GRIFFIN G 188 03.08.1983 USA

15 Zachery PEACOCK F 203 13.10.1987 USA

16 Javon BAUMANN* F/C 201 05.11.1992 GER

17 Robin PFLÜGER* G/F 193 16.02.1993 GER

18 Dominic LOCKHART* G 194 03.07.1994 GER

19 Robin CHRISTEN* G/F 201 19.04.1991 GER

20 Johannes SCHLÄFER* G/F 196 21.06.1988 GER

GIESSEN UND WETZLAR!

Gottlieb-Daimler-Str. 5, Pistorstr. 1 und Dillfeld 21


aufstellungen

Head Coach Mike TAYLOR

Assistant Coach Olatunde ADEKOLA

* Deutsche U24 Spieler

�������

���������

�����������

����

����������

ratiopharm Ulm

Nr. Spieler Pos. Größe Geboren Nat.

6 Per GÜNTHER * G 184 05.02.1988 GER

7 Sebastian BETZ F 197 12.06.1985 GER

8 Philip VOJKOVIC * G 185 30.10.1990 GER

9 Nemanja KEKIC * F 195 15.03.1990 SRB

11 Travis Walton G 188 24.08.1987 USA

12 Nikola STEVANOVIC G 191 28.12.1992 SRB

15 Sean SONDERLEITER F/C 209 17.12.1980 USA

16 Michael Wenzl * C 209 06.02.1991 GER

17 Andreas Wenzl * C 209 07.02.1993 GER

21 Robin BENZING* F 209 25.01.1989 GER

22 Lee HUMPHREY G 188 26.04.1984 USA

25 Christian GROSSE G 181 04.08.1984 GER

42 Walt BAXLEY G 191 06.08.1984 USA

45 Coleman COLLINS F 206 22.07.1986 USA

54 John BRYANT C 211 13.06.1987 USA

Wir bauen Ihre

Solaranlage

„Natürlich pur –

natürlich viele Mineralien.“

MICHAEL SCHUMACHER SETZT SEIT VIELEN

JAHREN AUF ROSBACHER NATURELL

Sprechen Sie uns an!

Ein Anruf genügt und Herr Müller

wird Sie unverbindlich beraten!

Tel.: 0163/3256000

(E-mail: LTS@DM-Consulting-Lich.de)

� ���� ������������� ����

� �������� ��� �� ���

� � � � � � � � � � � � �

Ihr Partner für Elektro

Gebäude und Solar

Kostenlose Info unter: 06426/236 und auf www.elektro-ruehl.com

Wir bieten Ihnen an: „Mietangebote zu fairen Preisen“

Pkw-Einlagerung 25,-€/Monat

Motorrad-Einlagerung 15,-€/Monat

Lagerfl. (bis 200m²) ab 2,-€/m²/M.

Lagerflächen + Stellplätze für

die Einlagerung v. Fahrzeugen

und Gegenständen (bis 4 m

Höhe u. 15 m Länge) in Lich ab 3,-€/m³/M. zu vermieten.

��

� ��

�� ������ �� � � � � � �

Empfohlen vom Institut für Sporternährung e. V., Bad Nauheim www.rosbacher.com


22

®

ANWÄLTE / STEUERBERATER / WIRTSCHAFTSPRÜFER

WERBEAGENTUR HOTEL & GASTRONOMIE VERSICHERUNG AUTOMOBILE

Hotel am

Ludwigsplatz

ARCHITEKTEN / INGENIEURE / BAUGEWERBE

Am Weidenborn 10a, 35444 Biebertal - Fellingshausen

Fon 06409 - 7972 / Fax 06409 - 1593

e-mail: info@architekt.de

www. architekt-keller.de

Baustoffcenter

&

Baumarkt

DIENSTLEISTUNGEN

Rohrbach + Schmees

Planungsgesellschaft mbH

Dipl.-Ing. Architekten BDA

www.Rohrbach-Schmees.de

Ralf H. Wallenfels GmbH

Tischlerei für Montagearbeiten

www.holzbau-ussner.de

DRUCKEREI MESSE

FOTOGRAFIE

Ad Board


Ad Board

FINANZDIENSTLEISTUNGEN

IMMOBILIEN

IT

EINRICHTUNG

FREIZEIT + SPORT

KÖRPER + GESUNDHEIT

NAHRUNGSMITTEL

TECHNIK

MEDIEN

TOURISTIK

GETRÄNKE

SCHULEN

SONSTIGES

23


24

„Du sitzt dann draußen und das

Chase Griffi n ist ein Opfer der Einführungswoche an der Uni Gießen

– auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt in der Mensa gegenüber

der Osthalle schickte eine Gruppe von neuen Studenten den sympathischen

Guard der LTi GIESSEN 46ers in Richtung der Universitätsbibliothek,

so dass das Gespräch sich etwas verzögerte. Doch über einer

Currywurst im strahlenden Sonnenschein geriet der 27-Jährige schnell

ins Plaudern und erzählte nicht nur von seinem Besuch beim Spiel 7 der

diesjährigen NBA-Finals („Ich hatte Karten in der fünften Reihe, direkt

hinter Schauspieler Andy Garcia!“), sondern stand auch im Interview

Rede und Antwort dazu, wie es ist gleich zu Saisonbeginn verletzt auszufallen,

die Stimmung in der Osthalle im Vergleich zu seiner letzten

Station in Hagen und warum er so spät noch auf dem Markt war.

Chase, was ist das für ein Gefühl: Dein Team eilt am Saisonbeginn

von Sieg zu Sieg – und du musst außen sitzen und zusehen?

Das erste Spiel war natürlich bittersüß, weil ich noch dabei war. Es war

mein erstes Spiel mit dem Team, die ganze Teamchemie war gut, ich

hatte richtig Spaß – und plötzlich war ich raus. Du sitzt dann draußen

und das tut dann mehr weh, als der Knöchel . Aber ich freue mich für die

Jungs, wir spielen selbstlosen Basketball und hatten einen tollen Start

in die Saison. Wir sind ein echt talentiertes Team und, auch wenn ich

weiß, dass es noch ganz, ganz früh in der Saison ist, sogar die Playoffs

könnten jetzt auf unserem Schirm sein.

Was ist schlimmer: Zusehen müssen, wie dein Team verliert und

nichts dagegen tun zu können oder zusehen dürfen, wie dein Team

gewinnt, aber nichts dazu beitragen können?

Ich denke, mein Team siegen zu sehen ist immer toll, jetzt muss ich

eben von der Seitenlinie aus ein Anführer sein. Es ist doch immer besser,

mit einem positiven Ergebnis aus der Sache zu gehen. Natürlich, für

mich ist das eine miese Situation, aber ich werde bald zurück sein!

Gleich die nächste fi ese Frage hinterher: Ist es denn überhaupt

dein Team? Du bist ja erst kurz vor Saisonbeginn nach Gießen

gekommen, hast dich dann gleich verletzt. Wie baut man da eine

Bindung auf?

Es ist schwierig, klar. Ich komme nach Gießen, habe eine Woche bis

zum ersten Spiel. Der Neue zu sein ist nie einfach, also versuchst du,

immer du selbst zu sein, dich ruhig zu verhalten und mit gutem Beispiel

voranzugehen. Dann verletze ich mich, aber hey, man muss das Leben

nun mal nehmen, wie es kommt. Es ist eine lange Saison, da werde ich

schon eine Bindung herstellen können (lacht).

Eine Aufgabe, die auch Tyler Kepkay jetzt hat, ist, sich als Aufbauspieler

ganz schnell in die Systeme einer Mannschaft einzufi nden

und sie beim Spiel schon abrufen zu können. Wie schwer fällt einem

Aufbauspieler das?

Das ist natürlich sehr schwierig, du musst immer genau zuhören und

jederzeit bereit sein, immer wachsam sein, schließlich trainieren die anderen

schon sechs Wochen zusammen und kennen jeden Block und

jeden Laufweg. Wenn du dann mal zu Hause in Ruhe darüber nachdenkst,

wird dir erst klar, wie schwer das ist, aber damit musst du zurechtkommen.

Und es ist wichtig, ein gutes Verhältnis mit dem Coach

aufzubauen.

Im Interview: Chase Griffin


Im Interview: Chase Griffin

tut mehr weh, als der Knöchel“

Wo siehst du dich persönlich eher? Auf der Eins oder auf der Zwei?

Wenn ich mir beispielsweise die Statistiken aus dem Aufstiegsjahr

in Hagen ansehe, sprechen 17 Punkte im Schnitt ja eigentlich für

einen Scorer auf der Zwei, aber mehr als vier Assists pro Spiel für

einen ballverteilenden Einser…?

Ich bin mehr ein Einser, was meine defensiven Fähigkeiten und alles

angeht. Ich spiele gerne als Aufbau, habe gerne den Ball in der Hand

und treffe die Entscheidungen. Ich bin natürlich eher ein punktender

Einser. Klar, als Aufbau gibt es immer Situationen, in denen dein Mann

am Block hängenbleibt und du den freien Wurf hast, aber du musst

immer bereit sein, den Ball erstmal zu verteilen, und das bin ich. Es

nimmt ja auch Druck von dir weg. Dazu kommt: Mit 1,88 Metern und 87

Kilo, bin ich eher gebaut wie ein Einser und habe, denke ich, auch das

Ballhandling und die Passfähigkeiten dafür.

Nach zweieinhalb Jahren in Hagen bist du nun in Gießen. Kannst

du schon Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser beiden Traditionsstandorte

aufzählen?

Beide Städte haben eine lange Basketballtradition, diese Städte lieben

Basketball einfach. Das letzte Spiel zum Beispiel: Wie die Fans gebuht

und gepfi ffen haben, jedes Mal als Bayreuth am Ball war, wie soll die

Atmosphäre denn da besser

sein? Das hat mich schon an

Hagen erinnert, wo auch immer

gute Stimmung war. Die

Städte selber sind sich auch

sehr ähnlich, von der Größe her

zum Beispiel. Anders… hmm,

in Hagen wusste jeder irgendwann,

wer ich bin, jetzt ist es

ein neuer Anfang für mich, ich

lerne neue Freunde kennen,

neue Mitspieler und bin in einem

neuen Team. Das ist eine

Herausforderung, der ich mich

gerne stelle.

Wie kommt es eigentlich,

dass du so spät noch auf

dem Markt warst? Ein Spieler

deiner Qualitäten hätte

doch im Sommer eigentlich

schnell über die Ladentheke

gehen müssen?

Tja… das sollte man doch eigentlich

meinen, oder? (Überlegt)

Ich glaube, es ist am

besten, wenn ich genau das

sage: Eigentlich sollte man das

meinen.

Du kamst damals mitten in

der Saison nach Hagen. Lag

das damals an dir oder am

Profi geschäft?

25

Das lag am Profi geschäft. Ich hatte damals grade bei einem Agenten

unterschrieben und er hat angefangen für mich zu arbeiten und nach

vier Monaten hatte ich dann den Deal mit Hagen. Ich habe fast kein

Geld verdient, aber es war eine gute Chance für mich, mich in Deutschland

zu präsentieren. Ich hatte eine gute Saison und der Rest ist schon

Geschichte (lacht).

Kommen wir auf deine Verletzung zu sprechen. Wie hast du die

Situation erlebt? Wusstest du gleich, dass da mehr passiert ist als

nur eine schlechte Landung?

Ich habe sogar gedacht, dass es noch schlimmer ist, als es am Ende

war! Ich habe gehört, wie etwas gerissen ist und wusste, dass ich für

mindestens zwei Wochen raus bin, vielleicht sogar eine OP nötig wäre.

Jetzt sind es im besten Fall genau zwei Wochen, verrückt, was? Ich bin

genau auf dem Fuß meines Gegenspielers gelandet, das ist nie ein gutes

Gefühl. Schlimmer aber als der Schmerz an sich war die Frustration

– zu wissen, dass ich ausfallen würde.

Was für ein Mensch steht hinter dem Spieler Chase Griffi n? Wie

verbringst du deine Freizeit?

Ich denke, ich bin ein sympathischer Typ, verbringe gerne Zeit mit meinen

Freunden und suche nach

neuen Abenteuern in meinem

Leben. Ich liebe die Natur, bin

gerne draußen, vor allem am

Strand, weswegen ich die letzten

sechs Jahre in Südkalifornien

gelebt habe. Und ich liebe

meine Familie über alles, sie

sind der Fels in der Brandung

für mich, immer auf meiner Seite,

und ich bin auf ewig für sie

dankbar.

Was denkst du über unseren Gegner,

das Team aus Ulm?

Ich habe ein Jahr mit Per Günther zusammengespielt,

er genießt viel Respekt

in der Liga und ist offensiv sehr

stark, hat aber auch seine Schwächen,

grade in der Defensive. Lee Humphrey

ist ebenfalls eine Waffe, grade von außen,

aber auch bei ihm ist die Defense

ausbaufähig, was wir mit unseren

großen und athletischen Guards ausnutzen

sollten. Coleman Collins ist ein

überragender Athlet, gegen den Elvir

und Zach alle Hände voll zu tun haben

werden. Wir müssen ihn früh angreifen

und ihm klarmachen, dass er hart

arbeiten muss, um zum Erfolg zu kommen.

Mike Taylor ist ein toller Coach,

der auf jeden Fall gut vorbereitet sein

wird. Insgesamt denke ich, dass sie

ein gutes Team sind, aber keinesfalls

unschlagbar. (mv)


Nummer: 14

Position: Guard (2/1)

Nationalität: USA

Geboren: 03.08.1983

Größe (cm): 188

Gewicht (kg): 84

Im Team seit: 2010

Letzte Stationen: Phoenix Hagen

Pepperdine

University (USA)


���� ��� ��� ��� ������� ������� ��� ��� �� �� ����� ����

�� ��� ������� ��� �� ������

���� �������� ���������� ������� ���� ���

����� ���� ���� ����� ��� ��� ����������

������������ �����������������

�� ����� ������������ �

��� ��� ���� ����� ������

�������������� ��� ������

��� ���������� �� ��������

���������������������������

���� �������������� ��� ����� ����

���� �������� ���������

���������������������������

����� ������

�� ����� ��� ��������� ������ �

��

� ��� ���


KANNST DU

SO VIEL SPORT

MACHEN,

Marburg-Wehrda

Industriestraße 2

Tel. 0 64 21/88 82-0

Biedenkopf

Georg-Kramer-Str. 10

Tel. 0 64 61/92 9116

WIE DU BEI

UNS BEKOMMST?

Gießen

Galerie Neustädter Tor

Tel. 06 41/6 86 96-0

Gießen

Schiffenberger Tal

Tel. 06 41/9740 00

www.intersport-begro.de

Bad Berleburg

Bahnhofstraße 3

Tel. 0 27 51/92 4516

Schmallenberg

Weststr. 2/Ladenzeile

Tel. 0 29 72/ 9 78 44-0

Unser Service für Sie:

Verleihservice

Ski- und Snowboard-

Service

Vereins-Service

Tennis-Service

Kostenlose Parkplätze


Partnerpyramide

Exklusiv-Partner

Premium-Partner

Top-Partner

Partner

31


Sport1_297x210.indd 1 08.04.10 15:57

Exklusiv bei

Der Mitnahmemarkt

von Sommerlad

399.-

299.-

80 JAHRE MAXIMALE SICHERHEIT

Sommerlad’s COVERGIRL 2010: Sarah Elzanowski

Futonsofa,

Gestell silberfarbig, Aufl age rot oder

schwarz, Liegefl äche ca. 120x200 cm.

01470311/00+01

Sicherheit & Vertrauen

www.sommerlad.com

35394 Gießen · Schiffenberger Tal · Pistorstr. 2 · Telefon (06 41) 70 03-0

Montag bis Freitag 9.30 – 19.00 Uhr und Samstag 9.30 – 18.00 Uhr

46ers_Sommerlad_189x138mm-4c.ind1 1 01.10.2010 16:34:29 Uhr


Zukunft

gesichert.

Perfekt fürs Alter vorgesorgt: Für das Ehepaar Nilges ging der Traum vom Energiesparhaus

in Erfüllung. Dank seines Sparkassen-Beraters und Deka Investmentfonds.

Jetzt in Ihrer

www.deka.de

Besser vorsorgen,

Chancen nutzen!

DekaBank

Deutsche Girozentrale


2forYOU

Bei Premiere 480 Euro für die gute Sache

Der vergangene Sonntagnachmittag in der Sporthalle Gießen-Ost

brachte nicht nur den dritten Saisonsieg für die LTi GIESSEN 46ers,

sondern obendrein auch noch 480 Euro für die gute Sache. Über

diese Spendensumme konnte sich bei der Premiere von „2forYOU

– Punkten für den guten Zweck“, einem Projekt, das in Zusammenarbeit

von LOTTO Hessen und den LTi 46ers durchgeführt wird, die

Organisation „Kinderherzen heilen e. V.“ freuen.

Eine halbe Stunde vor dem Sprungball waren mit Ryan Brooks und

Giorgi Gamqrelidze zwei Spieler der Gießener Mannschaft ausgelost

worden, die in der Partie gegen Bayreuth nicht nur für die zwei

Pluspunkte für ihr Team, sondern auch für den guten Zweck auf das

Osthallenparkett liefen. Jeder Punkt, der von diesen beiden Akteuren

im Verlaufe der Partie erzielt wurde, brachte

20 Euro in die „Spendenkasse“.

Es passte ins Gesamtbild eines herrlichen Basketball-Nachmittages,

dass Ryan Brooks am

Ende mit 20 Zählern der beste Punktesammler

der Begegnung war. Da Giorgi Gamqrelidze vier

weitere Zähler beisteuerte, kamen am Ende 480

Euro für „Kinderherzen heilen e. V.“ zusammen.

Der Verein kümmert sich um die Verbesserung

der Situation herzkranker Kinder und Jugendlicher,

sowie die Beratung, Betreuung und Unterstützung

der betroffenen Familien.

Beim Heimspiel gegen die New Yorker Phantoms

Braunschweig am Samstag, den 13. November

2010 kommt es zur nächsten 2forYOU-Aktion,

mit der LOTTO Hessen und die LTi 46ers karitativen

und sozial tätigen Einrichtungen aus Gießen

und Umgebung helfen. Diese können sich über

ein Anmeldeformular auf der Webseite www.ltigiessen46ers.de

für die Aktion bewerben.

Nonprofi t-Organisationen erfüllen eine wichtige

Funktion in unserer Gesellschaft indem sie das

ehrenamtliche und soziale Engagement fördern.

Leider wird es für sie zunehmend schwieriger, ihren

Aufgaben nachzukommen. Die Zahl der Be-

Schuss der Woche

presented by

Mit unserer neuen Rubrik möchten

wir die Fans der LTi GIESSEN

46ers belohnen!

Zu gewinnen gibt es diesmal zwei

Karten für das Heimspiel der LTi

46ers gegen die Brose Baskets

am 31. Oktober 2010 in der Sporthalle

Ost. Wer sich in dem eingekreisten

Bereich auf dem neben zu

sehenden Bild aus der letzten Saison

wiedererkennt, meldet sich in

der LTi 46ers-Geschäftsstelle in

Pohlheim-Watzenborn

Gießener Str. 104

Tel.: 06403-609950

Dort kann auch der Preis abgeholt

werden.

dürftigen nimmt parallel zu, ebenso steigen die laufenden Kosten

kontinuierlich. Erschwert wird die Situation außerdem durch die

sinkende Spendenbereitschaft in der Gesellschaft und rückläufi ge

Zuschüsse. Hier setzt das Projekt an und ruft den sozialen Gedanken

zurück in die Köpfe.

Welche Organisation den erspielten Betrag im Anschluss an das

Heimspiel als Spende erhält, wird in der Woche vor dem Heimspiel

über eine Umfrage unter www.ltigiessen46ers.de ermittelt. Die Besucher

der LTi 46ers-Internetseite können dabei immer zwischen

drei verschiedenen Organisationen wählen. Natürlich geht keine

Einrichtung leer aus – selbst dann nicht, wenn die ausgelosten

Spieler die Partie ohne Punkt beenden sollten.

Corinna Singer-Wolf (l.) und Thomas Pawlicki (2. v. l.) vom Verein Kinderherzen heilen nahmen nach

dem Spiel den Spendenscheck entgegen. Von LOTTO Hessen war Bezirksleiter Wolfgang Schulz

(2. v. r.) zugegen, daneben ist LTi 46ers Marketing- und Vertriebsleiter Dirk Schäfer zu sehen.


Wir dunken dunken... ...

Exklusiv-Partner

LTi Holding GmbH & Co.KG

Premium-Partner

Licher Privatbrauerei Ihring

Melchior

Stadtwerke Gießen AG

Volksbank Mittelhessen

Sparkasse Gießen

Top-Partner

Conservative Concept

E-Plus Mobilfunk

GmbH & Co. KG

Franz + Lotz Wohn- und

Systembau Bauträger GmbH

MC Donalds

medialis markting GmbH

Mediashots Werbefotografi e

Media Tools

Partner

Actiform Fitness

GmbH & Co. KG / Team WOF

Bill Veranstaltungslogistik GmbH

Dönges GmbH; Ingenieurbüro

DPD GeoPost

(Deutschland) GmbH

C+P Möbel Systeme

DM Consulting

Die Wohnbau

Flex Up Bodyshop Gießen /

MetaSport GmbH (Offi zieller

Ernährungsberater)

gecko logic

Gießener Anzeiger

GHC Greilich Hirschmann

& Coll.

Hassia Mineralquellen

GmbH & CO. KG

Hessen Lotto

Imaxx

I.W.E.S. GmbH und Co. KG

Impuls ! Beratung Training

Kompetenz

Intersport Begro

JFP Fischer Projekt GmbH

Koch Baugeschäft

Lück Beratung GmbH

Media Markt TV Hifi Elektro

GmbH Gießen

Mittelhessische Druck- und

Verlagsgesellschaft mbH

Neu Seh Land Hartmann GmbH

& Co. KG

Obi Bau- und

Heimwerkermärkte

PAEP Privatärztliche Praxen im

Schiffenberger Tal

Roth Energie / Roth Gruppe

Radio Tele FFH GmbH & Co.

Betriebs KG

Schlafzentrum Hungen

Spalding / Uhlsport

Einrichtungshäuser

R. Sommerlad GmbH & Co. KG

Union Investment Privatfonds

GmbH

Womanto Verwaltungsgesellschaft

mbH

ZR Zaug Recycling GmbH

Sponsoren

Agostea Dance Club

Axa Generalvertretung Weidemann

– Meier – Thomas – Wack

Angel in the City by Steffi GbR

Abakus Steuerberatungsgesellschaft

mb

Adolf Lupp GmbH & Co, KG

Autohaus Dörr + Hess

GmbH & Co. KG

ASW Wahl GmbH & Co. KG

Bäckerei Braun

BARMER GEK

Baucenter Ruhl GmbH & Co. KG

Behringer Touristik GmbH

BHW Immobilien – Der Immobilienmakler

der Postbank

Bieber + Marburg GmbH +

Co. KG

Büchner & Barella GmbH &

Co.KG

Branopac GmbH

CURSOR Software AG

Comp-Train EDV-Service

Creditreform Gießen Hain KG

Darco GmbH & Co. KG

Delta Bike Sports

Druckhaus Waitkewitsch GmbH

Deka Investmentfonds

Deutsches Rotes Kreuz

Die Gießener Kinos

Diehl

E1NS Getränke und

mehr GmbH & Co. KG

Elektro Hettche

Elektro Rühl GmbH

ELEKTRO PIECHOCKI

Expoplan Weimer

EVAUGE Fördertechnik GmbH

Fahrschule Reißmann

Feldmann Architekten

Flashlight Veranstaltungstechnik

GmbH

Fugentechnik Günther

Gartenbau Koch

Grundstückentwicklungsgesellschaft

Schiffenberger Weg mbH

Haas und Haas WP / StB / RAe

Haarlem – der Musikkeller

in Gießen

Heger IT-Consulting

Heide Cornelius Möller

Hitzeroth Druck + Medien

GmbH & Co. KG

IfPG Institut für Präventivmedizin

Gießen

IMT Gesellschaft für industrielle

Maschinentechnologie mbH

Industriedienste Peter Schneider

In Motion GmbH & CO. KG

INJOY Gießen

IPO Ingenieurbüro für Baustatik

Jung Bauunternehmen

KH Computertechnik

Kaffee Wolkenlos

Krankengymnastik Becker

Keller Hotel GmbH / Hotel am

Ludwigsplatz

Keller Planungsbüro

Keil Baustoffe GmbH

Körperkonzept

ligne roset giessen

Maurer Baudekoration

MarketXpress

Mercatus Service GmbH

Messe Giessen

Möbel Hahn

Möller Theobald Jung Zenger

Niklolaus Lerner GmbH

Noble Cars Lexus

GmbH & Co. KG

ORS Orthopädie + Rehatechnik

Pelikan Apotheken

Printline Werbe- + Textildruck

Pfannmüller GmbH

Persoplan Gesellschaft für

Personaldienstleistungen

mbH Marburg

PL Sicherheitsdienst und

Wertschutz

Postermaxx Großformatdruck

GmbH

Praxis Dr. Moll + Leutheuser

Rechtsanwälte Bender & Ruppel

Rechtsanwalt und

Notar Sichelschmidt

regfi sh GmbH

Reitz-Topmann GmbH

Rempe + Polzer

Rhein-Main-Verkehrsverbund

GmbH

Roco Mini-Container Service

Rohrbach + Schmees

Planungsgesellschaft mbH

Service-Reisen Gießen; Heyne

GmbH & Co. KG

Schreinerei Sauer

Schreinerei Wallenfels

Schwabfrucht GmbH & Co. KG

shareware.de SWV GmbH

SHV Versicherungsmakler

Sieg – Malermeister +

Restaurator

SKB Kälte Kühlanlagen

GmbH & Co. KG

35

Sparcar Taxi und Minicarzentrale

Gießen

SpeedRepeat GmbH & Co. KG

Speicherboxx GmbH

STA Travel

Studentenwerk Gießen

Steuerberater Ernst

Michael Rinn

Steuerberater Oliver Träger

Steuerbüro Ruhl

System Holzbau Nidda

TCI Gesellschaft für technische

Informatik mbH

Techniker Krankenkasse

Telefl ex Medical GmbH

Treppen Weiß

Tom & Sally´s

Weber Reisen

Werbeartikel Lange

Weps Umzüge

Westprüfung Dr. Seifert &

Partner OHG

Wolf Heiztechnik GmbH

Xella Baustoffe

Silvercard

Anwaltskanzlei Richmann

Brandt Augenoptik GmbH

Dr. Johannes Rudnick und

Dr. Petra Huwe, Urologische

Gemeinschaftspraxis

Dr. Eckhard Brück /

Handchirugische Prxis

Eurasia Germany GmbH

GHG Gesellschaft für

Haus und Grün mbH

Steuerberater Wirtschaftsprüfer

Janisch

Krehl Zahntechnik GmbH

Neue Apotheke GIESSEN

Summner groh & compaigne

Waldschmidt Schuhe mit Stil

Sozialprojektpartner

Gießener Tafel / Diakonie

Kinderherzen heilen e.V.

Vielen Dank

an alle Fans und

ehrenamtliche

Helfer !


Bleiben Sie am Ball!

In Zeiten eines immer härteren Wettbewerbs ist es wichtig,

konsequent am Ball zu bleiben. Wir helfen Ihnen, das Potenzial

Ihrer Mitarbeiter zu erkennen, zu optimieren und

erfolgreich ein zusetzen. Wir bauen Stärken aus,

arbeiten an Schwächen und entwickeln

bereits vorhandene Fähigkeiten weiter.

35398 Gießen-Kleinlinden

Tel.: (0641) 222 50

e-mail: jung.bau@arcor.de

Stellen Sie für Ihr Bauvorhaben höchste Ansprüche

an Innovation und Qualität – von Anfang an.

Leistungen für zukunftssichere Gebäudetechnik:

�� Planung von Gebäude- und Elektrotechnik

� Beratung und Betreuung bei der Auftragsvergabe

�� Bau- und Projektleitung

� Gebäudesimulationen

�� Wirtschaftlichkeitsanalysen

� Facility Management

� Studien zur Gebäuderealisierung und -beurteilung

� SiGe Koordination

HANS DÖNGES GmbH

Beratende Ingenieure

Karlstraße 23–25

35444 Biebertal

Telefon 0 64 09 - 68-0

Telefax 0 64 09 - 68-860

info@doenges.net

www.doenges.net

Gebäudetechnik innovativ planen

Am Anfang

steht immer

ein guter Plan.

Komplexe Projekte sind unsere Leidenschaft.


Neubau, Umbau, Sanierung

oder Außenanlagen?

Bei uns ist Ihr Bauvorhaben

in kompetenten Händen!

OFFIZIELLER PARTNER DER LTi GIESSEN 46ers

HORST KOCH Baugeschäft

Inh. Dipl. Ing. Ralf Koch

Auf der Weide 14

35463 Fernwald-Albach

Tel. 06 404 - 91 60 - 0

Fax 06 404 - 91 60 - 44

Stahl · Röhren · Bauprodukte

Wir liefern

Stahl + Röhren ...

· Walzstahl

· Röhren

· Bleche

· Qualitäts-, Blank-, Edelstahl

und NE-Metalle

Bauprodukte für ...

· Tiefbau

· Hochbau

· Ausbau

Spezialprodukte ...

bieberal ® - Lösungen aus Metall

für Dach und Wand

Nutzen Sie die Breite und Vielfalt unseres Sortiments!

35394 Gießen

35649 Bischoffen

www.bieber-marburg.de

0641/7944-0

06444/88-0

Wir bieten

Anarbeitung ...

· Brennschneid-,

· Säge-,

· Strahl- +

· Biegebetrieb

0641/7944-366

06444/88-166

info@bieber-marburg.de

GUTSCHEIN

KOSTENL

* pro pro Person einmalig einlösbar einlösbar mohr mohr & more more

Jetzt eine Woche WOF Fitness

KOSTENLOS testen! *

WOF 14 // Schiffenberger Weg 115c // 35394 Gießen // Tel. 0641 / 97 91 40

Wir helfen fairkaufen

Impressum

www.team-wof.de

Fitness-Junkie statt Couchpotato!

Lösen Sie noch heute

Ihren Gutschein im WOF

Gießen ein und wählen Sie

aus 55 Kursen pro Woche

und unserem riesigem Fitnessangebot

das Richtige für

Ihren Trainings-Erfolg!

www.imaxx.de ∙ info@imaxx.de

· Vermarktung von Wohnimmobilien, Baugrundstücken

und Gewerbeimmobilien

· Projektentwicklung/Immobilieninvestment

· Standortanalyse/Wertermittlung

GIESSEN · WETZLAR · MARBURG

BAD NAUHEIM · WEILBURG

Herausgeber

SMM GmbH

Gießener Straße 104

35415 Pohlheim

Telefon

0 64 03 6 09 95-0

Telefax

0 64 03 6 09 95-22

Internet

www.ltigiessen46ers.de

Redaktion

Thorsten Alver (alv)

Martin Vogel (mv)

Konzept & Layout

medialis marketing GmbH

www.medialis.de

Druck

Mittelhessische Druck- und

Verlagsgesellschaft mbH, Gießen

Fotos

mediashots, Linden

ratiopharm Ulm

LTi GIESSEN 46ers

Bundesligazugehörigkeit

bei Redaktionsschluss:

44 Jahre, 0 Monate, 12 Tage,

14 Stunden, 25 Minuten,

59 Sekunden


9034_2_0385_AZ_58376.indd 1 06.10.2010 15:13:07 Uhr


Und falls es doch nix wird

mit der Basketballkarriere:

Wir suchen motivierte Schüler, Studenten und Absolventen, die an einer interessanten, zukunftssicheren

berufl ichen Perspektive in einem international erfolgreichen und innovativen

Unternehmen interessiert sind. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz

in Lahnau. Die LTi Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit ca. 1.000 Mitarbeiter und ist

im Bereich Antriebstechnik für Automatisierung, Erneuerbare Energien und in der Mikrosystemtechnik

tätig. Bei uns gibt es viele Möglichkeiten für einen Einstieg:

Ausbildung@LTi:

[ Industriekaufmann (m/w), Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w), Fachinformatiker für

Systemintegration (m/w), Fachkraft für Lagerlogistik (m/w), Mikrotechnologe (m/w),

Mechatroniker (m/w) ]

Wenn Du gute schulische Voraussetzungen hast und auf der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb

mit gutem Arbeitsklima sowie einem zukunftssicheren Arbeitsplatz bist, sind

wir genau die richtige Adresse für Dich.

StudiumPlus@LTi:

[ Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Elektrotechnik), Ingenieurwesen (Fachrichtungen

Mikrosystemtechnik/Optronik, Elektrotechnik und Maschinenbau) ]

LTi ist eines der Partnerunternehmen von StudiumPlus. StudiumPlus ist die Kombination

aus einem Studium an der Fachhochschule Gießen-Friedberg und Berufserfahrung in einem

mittelhessischen Unternehmen. Damit ist StudiumPlus der ideale Einstieg in Deine Berufswelt.

Praktika, Abschlussarbeiten und Direkteinstieg@LTi:

[ Bereich Elektrotechnik/Elektronik ]

Du hast eine interessante Persönlichkeit, ein hohes Verantwortungsbewusstsein

und Teamgeist? Wir bieten regelmäßig

Praktika und Abschlussarbeiten im Bereich Elektrotechnik/

Elektronik an und freuen uns über Bewerbungen für den

Direkteinstieg in unser Unternehmen.

[ Weitere Infos fi ndest Du unter www.lt-i.com/Job+Karriere ]

LTi DRiVES GmbH

Gewerbestraße 5-9

35633 Lahnau

www.lt-i.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine