TOP Magazin Ulm 04/2020

top.magazin58026

TOP Magazin Ulm / Neu-Ulm Ausgabe Winter 2020

Ausgabe 4 · 17. Jahrgang

Winter 2020/2021 · 4,60 €

ALB-DONAU-KREIS · BIBERACH · HEIDENHEIM

ULM | NEU-ULM

Top Protect

Magazinumschlag

veredelt mit

antibakteriellem

Schutzlack

event

Eröffnung

OrangeCampus

menschen

Artistin Lea Toran Jenner

OB Norbert Zeidler

gesundheit

Fit durch den Winter

stadtspaziergang

Auf den Spuren

kluger Köpfe



www.topmagazin-ulm.de Das Lifestyle-Magazin für die Region


LIEBLINGSSTÜCK

„Jede Küche verdient das

gewisse Etwas.“

Thomas Ott,

ott cucina

Wir gestalten Ihre Küche so, dass sie genau zu Ihrem Leben passt.

Küche von ott cucina -

wenn’s perfekt sein soll.

Küchen zum Leben

Nicht nur schön, auch praktisch

muss es sein. Das ist unser Anspruch.

Raffinierte technische Details runden

eine perfekte Küchenplanung ab.

Immer eine Idee besser.

Alles für Ihr Projekt.

www.ott-cucina.de

Für jeden die perfekte Küche.

Ganz nach gewünschtem Budget.

Donaustr. 8 l 89073 Ulm l Di. bis Fr. 10-18 Uhr l Sa. 9-16 Uhr

Nur in Ulm.


editorial

Liebe Leserin,

lieber Leser,

ein extremes Jahr geht zu Ende, ein Jahr,

von dem zu Beginn niemand abschätzen

konnte, wie hart es für viele von uns werden

würde. Etliche sind an Corona

erkrankt und leiden zum Teil immer noch

an den Spätfolgen. Einige haben einen

geliebten Menschen verloren und durften

wegen der Zugangsbeschränkungen

nicht einmal in den letzten Stunden bei

ihm oder ihr sein. Viele andere leiden seit

Monaten unter den wirtschaftlichen Folgen

und sind in ihrer beruflichen Existenz

bedroht. Auch wenn zu befürchten

ist, dass uns Corona den ganzen Winter

über noch in unserem Alltag einschränkt,

so wünsche ich Ihnen, dass Sie gut durch

die Krise hindurch kommen und vor allem

gesund bleiben.

Gesund zu werden, das ist der sehnlichste

Wunsch von Lisa Bächle, der Tochter

der ehemaligen TOP Magazin Mitarbeiterin

Doris Bächle. Einige von Ihnen werden

sich sicherlich noch an Frau Bächle

erinnern. Ihre Tochter ist vor zweieinhalb

Jahren an einer seltenen Form von Knochenkrebs

erkrankt. Die damals 11-jährige

hat einen Marathon durch mehrere

Krankenhäuser hinter sich und wird seit

über einem Jahr in der Kinderonkologie

im Olgahospital in

Stuttgart behandelt.

Die Vielzahl an Chemotherapie-Zyklen

hat ihren Körper

schwer geschädigt.

Dennoch hat sie ihre

Lebensfreude nicht

verloren und kämpft

weiter gegen die

aggressive Krankheit.

Aufgrund der fürsorglichen

und aufopferungsvollen

Pflege ih-

Lisa und Doris Bächle

rer Tochter kann Frau Bächle seit über

zwei Jahren nicht mehr berufstätig sein,

was für die alleinerziehende Mutter eine

finanzielle Katastrophe bedeutet. Ich

habe mich daher entschieden, diesen

Spendenaufruf zu starten und gehe mit

gutem Beispiel voran, indem ich den

Gegenwert der in diesem Jahr ausgefallenen

Mitarbeiter-Weihnachtsfeier an Frau

Bächle überwiesen habe.

Bitte helfen auch Sie, selbst wenn es nur

ein kleiner Betrag ist. Jeder Euro hilft,

das finanzielle Leid zu lindern und ein

bisschen Freude in den ansonsten

extrem sorgenvollen Alltag zu bringen.

Die Kontonummer von Doris Bächle bei

der Santander-Bank lautet

IBAN DE68 3101 0833 9905 5854 77

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

und gesegnete Weihnachten.

Hermann Genth

Lisa Bächle

ITALIEN HAT

DESIGN

WIR DIE AUSWAHL

SIE DEN GÜNSTIGEN

PREIS

WELT DES WOHNENS

Borsigstraße 15

STORE NEU-ULM: Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm · Telefon 0731 / 92153841 · Mo – Fr 10.00 – 19.30 Uhr, Sa 9.30 – 20.00 Uhr · ONLINE-SHOP: whos-perfect.de · WP Neu-Ulm Möbelhandelsgesellschaft mbH, Borsigstraße 15, 89231 Neu-Ulm


inhalt

events Einweihung OrangeCampus 6

Grundsteinlegung Hattler Areal (Bauabschnitte 2 + 3) 8

Oktoberfest ESS Kempfle 10

Spatenstich Rettungswache der DLRG 18

stadtspaziergang Kluge Köpfe in Ulms Innenstadt 12

wirtschaft 25 Jahre Fey-Haus 20

Autohaus Fricker 22

Containerlagerhalle der Firma Hagmann 24

Kanzlei Hezler + Kollegen 26

Autohaus Burger 28

Luftreiniger VirBox bei Inhofer 29

Büro der Zukunft 30

Dilemma (Deutscher) Wertekollaps!? 32

25 Jahre Solarstiftung 34

Erlebnis-Truck „expedition d“ 35

Wirtschaftsnews 36

bauen & wohnen Gesunder Schlaf 44

Die Kraft der Sonne: Energie Service Schwaben 46

gesundheit 10 Jahre Zahnarztpraxis Kangal 48

Präventionsmedizin: Praxis Dr. Strobel 50

Zahnmedizin: Praxis Dr. Ganzenmüller + Kollegen 52

Gesund durch den Winter 54

geschenke-tipps Geschenketipps 58

Liha-Uhren 57

mode Socken 62

oldtimer Donau Masters Herbstausfahrt 64

Außergewöhnliche Momente erleben Sie

in einer Umgebung, in der alles stimmt.

Mit Formen, die einfach und klar sind.

Grüner GmbH

Neue Straße 113

89073 Ulm

Tel. 0731 9270 593 0

gruener.bulthaup.de

4

bei Grüner_b3_RO_4_Detail_185x92_4c_C.indd 1 24.05.19 14:31


inhalt

automobil Toyota Mirai 67

Porsche Taycan Fahrerlebnistag 68

Mercedes-Maybach S-Klasse 70

Hyundai Tuscon 71

hunde Ulmer Hilfsorganisation ERAL 72

sport SSV Ulm 1846 Fußball 74

freizeit & reise Tirolerhof Tux im Zillertal 76

Kirchen in Deutschland 78

biberach Interview OB Norbert Zeidler 86

Biberacher Filmfestspiele 88

Herbstfest der Bürgerstiftung Biberach 90

Investitur Dekan Krack 92

Markus Frank: Tango-Aethletics 93

zirkus Artistin Lea Toran Jenner 94

kunst & kultur Venet-Haus Galerie 96

essen & trinken 200 Jahre Brennerei Feller 100

Goldochsen Jahrgangsbier 101

Heißgetränke für den Winter 102

EDEKA Dörflinger 105

Le Petit Chef 106

Vinothek am Michelsberg 107

rubriken Editorial 3

Impressum 18

Buchtipps 113

Termine 114

BARRIEREFREIE

BÄDER

WOHNEN, BÄDER, TERRASSEN, BALKONE

Lassen Sie sich inspirieren und beraten!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Harald Hanselmann

foto@schlüter-systems

HÄUFELEFLIESEN Raiffeisenstraße 23|D-89079 Ulm|Telefon: 0731 4031834|Mobil: 0172 7499770|www.schoenefliesen.de|kontakt@schoenefliesen.de


event

Mit dem gemeinsamen Durchtrennen des

orangen Bandes wurde der OrangeCampus

offiziell eröffnet

OrangeCampus

Start

in eine neue Basketball-Ära

Anders als geplant, aber dennoch sehr feierlich wurde der „OrangeCampus“, das neue Basketball-

Leistungszentrum, am 18. September eingeweiht. Bei angenehmen Spätsommer-Temperaturen genossen die

rund 250 Ehrengäste die Open Air Veranstaltung auf dem Gelände vor dem Hauptgebäude des Campusareals.

Der Festrede von Dr. Susanne Eisenmann,

der baden-württembergischen

Ministerin für Kultus, Jugend und Sport,

folgten Ansprachen der Neu-Ulmer

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger,

des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter

Czisch, und der beiden BBU’01 Vorstände

Dr. Thomas Stoll und Andreas

Oettel.

Sie alle waren sichtlich stolz auf das

Erreichte und waren sich einig, dass der

europaweit einzigartige Campus ein gewaltiger

Meilenstein nicht nur für den

Profisport, sondern gleichermaßen auch

für die Nachwuchsarbeit und den Breitensport

ist. Und außerdem eine bedeutende

gesellschaftliche Komponente bietet.

So sind zum Beispiel das Fitness-

studio Orange Gym und die demnächst

zu eröffnende Gastronomie für Jedermann

zugängig.

Im Anschluss an den offiziellen Teil

der Einweihungsfeier konnten sich die

Gäste bei Führungen durch den Campus

von dessen Dimensionen und Einzigartigkeit

überzeugen, natürlich coronagerecht

in kleinen Gruppen.

Fotos: BBU`01 (Harry Langer)

Besichtigung des HighTech Trainingsstudios für die Profi-Mannschaft

Führung durch den OrangeCampus

6 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


event

kneer-suedfenster.de

STIMMEN ZUR ERÖFFNUNG

Ministerin Dr. Susanne

Eisenmann

OB Katrin Alsteiger

OB Gunter Czisch

Dr. Susanne Eisenmann

„Hier ist so viel mehr entstanden als ein Nachwuchsleistungszentrum

– ein Ort für Jedermann. Der OrangeCampus bildet

für den Leistungssport einen perfekten Rahmen, lässt aber

auch Raum für so wichtige Themen wie Inklusion. Kinder und

Jugendliche erfahren hier einen Zugang zum Sport, unabhängig

vom Leistungsstand.“

OB Katrin Albsteiger

„Am Anfang stand eine gehörige Portion Mut – eine der

wesentlichsten Säulen im Sport und auch bei diesem Projekt.

Es bedarf Personen, die das Projekt antreiben. Beim Orange

Campus waren es Dr. Thomas Stoll und Andreas Oettel. Ohne

diese beiden Antreiber wären wir heute nicht hier.“

OB Gunter Czisch

„Wir haben es uns nicht immer einfach gemacht. Langwierige

politische Diskussionen begleiteten die siebenjährige Entstehungsgeschichte.

Aber wir haben uns – der Club, der Verein und

die Städte – zusammengerauft. Und wir haben ein sehr großes

Interesse daran, dass das Projekt auch erfolgreich wird.“

BBU’01 Vorstand Dr. Thomas Stoll

„Für mich geht heute ein Traum in Erfüllung. Wenn man so

einen Tag wie heute erleben darf, macht einen das sehr stolz.

Der OrangeCampus ist viel größer als die Frage, ob man am

Wochenende gewinnt oder verliert. Denn hier ist etwas entstanden,

das Bestand haben wird.“

BBU’01 Vorstand Andreas Oettel

„Der BBU’01 e.V. konnte inzwischen über 1,7 Millionen Euro

an Spenden einsammeln. Trotzdem sind wir noch nicht am Ziel.

Unser Ziel ist erst erreicht, wenn unser Verein wieder schuldenfrei

ist. Geld ist aber nicht alles. Ich möchte viel lieber über die

Chancen sprechen, die

wir hier haben, um

gesundheitliche und

gesellschaftliche

Risiken zu minimieren.

Der OrangeCampus

bietet vielerlei

Möglichkeiten, einen

gesellschaftlich

relevanten Beitrag zu

leisten.“

Zum OrangeCampus gehören auch mehrere

Konferenzräume

Jede Haustür ist ein

unverwechselbares

Unikat!

Exklusive neue

Haustüren

aus Holz und Aluminium-Holz

· Solide Handwerkskunst

· Modernste Technik

· Authentische Oberflächen

· Einzigartiger Charakter

· Individuelle Griff-Lösungen

· Integrierte Beleuchtung

Dr. Thomas Stoll

Besuchen Sie uns ganz unverbindlich

in unseren Ausstellungsräumen.

Andreas Oettel

Der OrangeCampus beinhaltet insgesamt drei Hallen für den Trainings- und Spielbetrieb

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

7

KNEER GmbH · Fenster und Türen

Horst-Kneer-Str. 1

72589 Westerheim

Tel. 0 73 33/83-0

info@kneer.de


event

Grundsteinlegung

Hattler Areal

Bauabschnitt 2 und 3

Fotos: Hermann Genth

Das Wohnbauprojekt der Firma Völk Immobilien

am Ulmer Kuhberg geht in die

zweite Runde. Nach der Fertigstellung

des 1. Bauabschnitts und Übergabe aller

Wohnungen an die neuen Nutzer, erfolgte

am 18. September die Grundsteinlegung

für die Bauschnitte 2 und 3. Mit

einem Bauvolumen von insgesamt 15,4

Mio. Euro werden 41 Wohnungen in der

Größe zwischen 59 und 145 qm sowie

eine Tiefgarage mit 41 Stellplätzen entstehen.

Im Hinblick auf die zunehmende

Elektromobilität ist auch die Errichtung

von Ladesäulen vorgesehen. Die Erdgeschosswohnungen

sind barrierefrei nach

DIN 18040-2 und erhalten einen Gartenanteil

zur alleinigen Nutzung.

Nach der Begrüßung der rund 90 geladenen

Gäste durch Johannes Völk und

kurzen Ansprachen von Ulm’s OB Gunter

Czisch, Baubürgermeister Tim von Winning

und Architekt Tom Beichle, war geschickter

Umgang mit Maurerkelle und

Mörtel gefragt. Denn der Grundstein mit

seiner Zeitkapsel, in die die Baupläne,

eine aktuelle Tageszeitung, einige Euro-

Münzen und kleinere persönliche Beigaben

der Ehrengäste gelegt worden waren,

musste ja fachgerecht verschlossen werden.

ge n

8 Winter 2020


anzeige | wirtschaft

Mit dem GarantieBrief der SIGNAL

IDUNA Niedrigzinsen austricksen

Rund 40 Prozent ihres Privatvermögens

haben die Deutschen nach wie vor auf

wenig lukrativen Giro- und Sparkonten

„geparkt“ oder als Tages- und Festgeld

angelegt. Diese Anlageformen bringen jedoch

kaum noch Zinsen. Das trägt dazu

bei, dass die Sparer langfristig Verluste

machen, wenn man die Inflation berücksichtigt.

Eine Ausweichmöglichkeit für

eher langfristig orientierte Geldanleger

bieten nach wie vor Aktien. Doch nicht

wenige scheuen hier die Kursrisiken.

Der GarantieBrief der SIGNAL IDUNA

kombiniert die Renditechancen am Aktienmarkt

mit einer bis zu hundertprozentigen

Beitragsrückgewähr und damit

Sicherheit mit Flexibilität. Der Sparer investiert

dafür einmalig einen Geldbetrag,

beispielsweise die Ablaufleistung aus einer

Lebensversicherung (Mindesteinzahlung

5.000 Euro). Das Kapital wird für

mindestens zehn Jahre in der fondsgebundenen

Rentenversicherung SI Global

Garant Invest angelegt. Während dieser

Ansparzeit sind aber auch Kapitalentnahmen

und Zuzahlungen möglich. Zum

Rentenbeginn erhält der Sparer mindestens

seinen eingezahlten Einmalbeitrag

zurück plus die Erträge aus der Fondsentwicklung,

abzüglich des eventuell bereits

entnommenen Kapitals. Optional erfolgt

die Auszahlung dabei entweder als einmalige

Kapitalleistung oder als lebenslange

garantierte Rente. Stirbt der Sparer

vor Rentenbeginn, so erhalten die Erben

auf Wunsch den Einmalbeitrag samt Erträgen

zurück.

Zieht der Anleger die Kapitaloption,

unterliegen nur die eigentlichen Erträge

der Abgeltungssteuer und das erst bei der

Auszahlung. Beträgt die Ansparzeit mindestens

12 Jahre und ist der Sparer dann

mindestens 2 Jahre alt, ist die Hälfte der

Erträge sogar komplett steuerfrei.

Übrigens: Der GarantieBrief lässt sich

auch hervorragend als Zukunftsinvestition

für Kinder und Enkel abschließen.

Weitere Informationen erhalten Sie in

der SIGNAL IDUNA-Bezirksdirektion

von Uwe Babutzka & Team.

Bei uns legen Sie

Ihr Kapital clever an.

Mit dem GarantieBrief der SIGNAL IDUNA kombinieren

Sie die Sicherheit eines Sparbuchs mit den

Renditechancen eines Aktieninvestments. Und das

mit einer 100%-Geld-zurück-Garantie plus den zusätzlichen

Erträgen aus den Fondsbeteiligungen

zum Ende der Ansparzeit. Wir beraten Sie gern.

Bezirksdirektion Uwe Babutzka

Geroldstraße 12,89233 Neu-Ulm

uwe.babutzka@signal-iduna.net

Telefon 07307 34264

Telefax 07307 34413

Garantie-

Brief

Wilken Gourmet - Onlineshop

Wilken Gourmet - Onlineshop

Frisch zubereitete Lebensmittel

Frisch

ohne Zusatzstoffe

zubereitete Lebensmittel

in Bio-Qualität

ohne

zum Bestellen

Zusatzstoffe

oder

in

Abholen

Bio-Qualität

zum Bestellen oder Abholen

Wir arbeiten eng mit Bio- und Demeter-zertifizierten

Wir Höfen arbeiten zusammen. eng mit Bio- und Demeter-zertifizierten

Höfen zusammen.

In unserem Onlineshop versorgen wir Sie

In mit unserem qualitativ Onlineshop hochwertigen versorgen Lebensmitteln wir Sie und

mit schonend qualitativ eingeweckten hochwertigen Gerichten. Lebensmitteln und

schonend eingeweckten Gerichten.

Besuchen Sie uns auf:

Besuchen www.wilken-gourmet-shop.de

Sie uns auf:

www.wilken-gourmet-shop.de

Hausgemachte Bio-Gerichte

Hausgemachte in Einmachgläsern Bio-Gerichte

in Einmachgläsern

Kunden werben Kunden

Kunden Wenn Sie uns werben nachweislich Kunden weiterempfohlen haben und hieraus eine Bestellung generiert

Wenn wurde, Sie schenken uns nachweislich wir Ihnen weiterempfohlen zwei Gläser Ihrer haben Wahl aus und unserem hieraus eine „heat Bestellung and eat“-Sortiment. generiert

wurde, schenken wir Ihnen zwei Gläser Ihrer Wahl aus unserem „heat and eat“-Sortiment.

DE-ÖKO-006 | Wilken Gourmet GmbH, Hörvelsinger Weg 29, 89081 Ulm

Serviervorschlag


event

O’zapft is

bei ESS Kempfle in Leipheim

Das vermutlich einzige Oktoberfest in der

Region fand in diesem Jahr am 24. September

bei Energieservice Schwaben in

Leipheim statt. Bettina und Wolfgang

Kempfle, auch bekannt als der „Sonnenwolfi“,

und das gesamte ESS Kempfle

Team luden Ihre Geschäftspartner auf

das Freigelände des Leipheimer Photovoltaik-Spezialisten

ein. Platz gab es genug,

so dass die empfohlenen Abstände

problemlos eingehalten werden konnten.

Nach einem zünftigen Weißwurstfrühstück

konnten sich die Besucher zu Neue-

rungen bei Photovoltaik, Stromspeicher

und Wallboxen informieren. Die Laupheimer

Firma AxSun stellte eine Marktneuheit,

nämlich rote PV-Module vor, die

zukünftig vor allem für denkmalgeschützte

Häuser eingesetzt werden.

Das Interesse an Wallboxen für Elektrofahrzeuge

war ebenfalls sehr groß, da

diese seit November 2020 durch die KfW

mit bis zu 900 EUR gefördert werden.

Nach einer deftigen Brotzeit sorgte

Albert Habres aus Vöhringen für die passende

Musik, so dass Geschäftspartner,

Mitarbeiter und Freude das rundum gelungene

Fest bei angenehm warmen

Spätsommer-Temperaturen bis spät in

den Abend genießen konnten.

Jetzt NEU!

Dinkel-Spätzle mit

100% Dinkel-Mehl

50 Jahre frische Spätzle und mehr ...

Fotos: Micha Wolfson

10 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Drive the 1 ST

Der neue ID.4*

Ihr Vorteil: 0,25 % Besteuerung

für Dienstwagenfahrer

Elektromobilität mit Reichweite! Für Ihr Unternehmen

* Stromverbrauch des neuen ID.4 1 ST , kWh/100 km: kombiniert 16,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+. Stromverbrauch

des neuen ID.4 1 ST Max, kWh/100 km: kombiniert 16,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+. Stromverbrauch

des neuen ID.4 Pro Performance, kWh/100 km: kombiniert 16,9–16,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+.

ID.4 Pro Performance 77 kWh 1-Gang-Automatik

Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 16,2/CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+.

Ausstattung: LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, Notrufsystem „eCall“, App Connect, Car2X, DAB+, Einparkhilfe, Klimaanlage

„Air Care Climatronic“, Müdigkeitserkennung, Navigationssystem „Discover Pro“, Notbremsassistent „Front Assist“ u. v. m.

Lackierung: Mondsteingrau

GeschäftsfahrzeugLeasingrate monatlich1: 255,00 €

Sonderzahlung (entspricht Umweltbonus)2: 6.000,00 €

Laufzeit:

Jährliche Fahrleistung:

36 Monate

10.000 km

Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungsstand abweichen. Stand 11/2020. Änderungen und Irrtümer

vorbehalten. 1 Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden.

Zzgl. Überführungskosten, Zulassungskosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer. Bonität vorausgesetzt. 2 Die Sonderzahlung entspricht der staatlichen Förderung, die der

Kunde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.BAFA.de, zurückerstattet bekommt.

Die Auszahlung des Anteils des BAFA erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags. Gerne unterstützen wir Sie

bei der Beantragung. Der staatliche Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2021.

Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns.

Ihr Volkswagen Partner

Autohaus Burger

GmbH & Co. KG

Ehinger Straße 23

89143 Blaubeuren

André Moreira

Tel. 07344 9600 62

andre.moreira@

autohaus-burger.de

Philipp Staudenmayer

Tel. 07344 9600 63

philipp.staudenmayer@

autohaus-burger.de


spaziertour

Stadtspaziergang in Ulm

Auf den

Spuren

von Genies

Ulm hat nicht nur große Namen wie Albert Einstein oder

Albrecht Ludwig Berblinger hervorgebracht. Es gibt auch

viele weniger bekannte Genies, die an Meisterwerken wie

dem höchsten Kirchturm der Welt, der größten Bundesfestung

Europas oder dem „Weltkultursprung“ mitgewirkt

haben. Auf diesem Weg begegnen Ihnen geistige, tatsächliche

und sogar gefiederte Höhenflieger.

12 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


spaziertour

Startpunkt des Rundweges ist der südliche

Münsterplatz zwischen Stadthaus

und Münster. Die ersten Helden, die Ihnen

auf unserem Weg begegnen, sind tragischer

Natur. Davon zeugt die schwarze

Gedenksäule zu Ehren von Hans und

Sophie Scholl, Mitbegründer der Widerstandsgruppe

„Die weiße Rose“ gegen

den Nationalsozialismus.

Ulmer Spatz

auf dem

Münsterdach

Familie Scholl zog 1932 nach Ulm und

wohnte von 1939 bis 1944 in dem im

Zweiten Weltkrieg zerstörten Gebäude, in

dem heute die Deutsche Bank untergebracht

ist. Sophie Scholl ging 1942 studienbedingt

nach München, wo sie im

Februar 1943 gemeinsam mit ihrem Bruder

und einigen Mitstreitern hingerichtet

wurde. Auf der Säule steht eine bewegende

Inschrift aus den Flugblättern der

Widerstandsgruppe. Das berühmte

. Flugblatt der Weißen Rose wurde hunderttausendfach

von britischen Luftfliegern

über Deutschland abgeworfen.

Über Generationen hinweg bis heute sind

die Geschwister Scholl Vorbilder in Sachen

Zivilcourage. Gestaltet wurde die

Stele von Otl Aicher, einer der bedeutendsten

Kommunikationsdesigner des

20. Jahrhunderts. Er entwarf Corporate

Identity Elemente für die Olympischen

Spiele 1972 sowie für Lufthansa, Braun

und weitere Weltfirmen. Zudem begleitet

uns auch heute noch weltweit das von

ihm entwickelte und einzigartige Piktogrammsystem.

SIDESTEP NR. 1: Gemeinsam mit dem

Künstler Max Bill war Otl Aicher an der

Entstehung der Hochschule für Gestaltung

in Ulm beteiligt. Sie gilt nach der

Bauhausschule als die zweitwichtigste

Designhochschule Deutschlands. Die

Ausstellungen im HfG-Archiv am Oberen

Kuhberg veranschaulichen die kreativen

Entwicklungen.

Weiter geht es über den südlichen Münsterplatz

entlang des Ulmer Münsters, das

etliche Superlative in sich vereint (siehe

Seite 79). Hilfe bekamen die umtriebigen

Ulmer von einem gefiederten Genie. Sie

erkennen es rechts vom Münsterturm auf

dem Dach des Hauptschiffes: Es ist der

Ulmer Spatz! Der Legende nach schafften

es die Ulmer beim Bau des Münsters

nicht, einen besonders langen Holzbalken

durch das Stadttor zu karren. Da beobachteten

sie einen Spatzen, der einen

Zweig einfach längs durch die Nestöffnung

trug. Die Ulmer machten es ihm

nach – Problem gelöst!

Stele zu Ehren der

Scholl-Geschwister

auf dem Südlichen

Münsterplatz

„Zum Danke dem

Spatzen ist heut noch

zu schauen – hoch am

Münster sein Bild in

Stein gehauen: Auch

seitdem beim echten

Ulmerkind, die Lieblingsspeise

‚Spätzle‘ sind.“

Textauszug nach Carl Hertzog (1842)

Eine weniger ruhmreiche Version besagt,

dass es sich bei dem Spatzen um eine

Taube mit Ölzweig handeln soll, die aber

zu klein geraten ist. So oder so: Die Ulmer

lieben ihr tierisches Wahrzeichen. Zahlreiche

der im Rahmen der Kunstaktion

„Spatzeninvasion“ gestaltete Vögel finden

sich heute noch überall in Ulm. Einfach

Augen auf in der Innenstadt!

Am Ende des Ulmer Münsters biegen Sie

nach rechts in die Kramgasse, laufen an

der Kunsthalle Weishaupt vorbei über

den Hans-und-Sophie-Scholl-Platz auf

das Ulmer Rathaus zu. Lassen Sie sich

Zeit, um die üppig verzierte Außenfassade

des Frührenaissancebaus genau zu betrachten.

Allein die astronomische Uhr

an der Ostfassade gibt Anlass zum Rätseln

und Beobachten.

Noch dazu kreuzen sich hier die Spuren

mehrerer Ulmer Genies. Im Inneren des

Rathauses finden Sie den nachgebauten

Flugapparat von Albrecht Ludwig

Berblinger. Mit , Metern Flügelspannweite

breitet er sich unter der Glaskuppel

des Lichthofs aus. Im Rathausgewölbe

geben zudem kupferne Wandbilder Aufschluss

über weitere Ulmer Persönlichkeiten

wie die Schauspielerin und Chansonsängerin

Hildegard Knef.

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

13


spaziertour

Foto: Stadtarchiv Ulm

Ein Nachbau des Flugapparates

von Albrecht Ludwig Berblinger

im Inneren des

Ulmer Rathauses

Die astronomische Uhr

am Rathaus

Der „Ur-Ulmer“

An der südlichen Außenfassade

weist eine Inschrift auf

das Wirken von Johannes

Kepler in Ulm hin. Der Astronom,

Naturwissenschaftler

und Mathematiker weilte im

Jahr 127 127 für etwa 10 Monate

in Ulm, um hier seine „Rudolfinischen

Tafeln“ drucken zu

lassen. An diesem Meisterwerk

zur Berechnung von Sonnenverlauf,

Mond- und Planetenbewegungen hatte

Kepler jahrelang gearbeitet.

Positiver Nebeneffekt: Während seines

Aufenthalts entwarf er für die Donaustadt

den „Kepler Kessel“. Das besondere

Gefäß vereint die damals üblichen Ulmer

Maßeinheiten Zentner, Eimer, Elle,

Schuh und Inne. Keplers Erfindung erleichterte

die Umrechnung und Kalibrierung

immens. Früher zum Eichen im

Weinhaus verwendet, ist das Bronze-

Gefäß mittlerweile in der Mittelalterabteilung

des Ulmer Museums zu bewundern.

Dieses befindet sich links vom Ulmer

Rathaus beim Gang über den Marktplatz

in Richtung Schelergasse.

SIDESTEP NR. 2: Im Ulmer Museum ist

in der archäologischen Abteilung ein

weiterer Geniestreich zu bewundern –

der Löwenmensch, die älteste Tier-

Figur-Skulptur der Welt. Vor 40.000 Jahren

markierte der unbekannte Künstler

(oder die Künstlerin) während der Eiszeit

einen Quantensprung in der Evolution:

Den Übergang zum reflektierten, modernen,

den Selbstausdruck suchenden

Menschen. Weitere Skulpturen wurden

in den UNESCO Weltkulturerbe Höhlen

der Schwäbischen Alb rund um Loneund

Achtal gefunden. Der Weltkultursprung

liegt daher in der Ulmer Region!

Wer direkt weiterlaufen möchte, folgt der

Herdbruckerstraße südlich des Marktplatzes

in Richtung Donaustraße. Diese

überqueren, gleich nach links wenden

und nach wenigen Metern den Aufstieg

über die Treppen zum Grünen Hof nehmen.

Dieses Areal lebt von einem interessanten

Wechsel zwischen historischen

Gebäuden und moderner Architektur.

Künstlertreffs, Bildungs- und Beratungseinrichtungen

existieren synergetisch

nebeneinander.

Linkerhand erhebt sich die Dreifaltigkeitskirche,

die älteste Kirche Ulms. Die

Dominikaner errichteten hier bereits ab

dem Ende des 13. Jahrhunderts ein Kloster

mit einer dazugehörigen Kirche, die

im 17. Jahrhundert umgebaut wurde.

Im Kloster lebte der Schriftsteller Felix

Fabri, der mit seinem „Evagatorium“, einem

Bericht über die Reise ins Heilige

Land, als einer der wichtigsten Chronisten

der Pilgerreisen gilt. Nach dem Zweiten

Weltkrieg wiederaufgebaut, wird die

Dreifaltigkeitskirche heute als Haus der

Begegnung genutzt.

Foto: Museum Ulm (Oleg Kuchar)

14 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


spaziertour

Dreifaltigkeitskirche

Sie folgen dem Weg weiter stadtauswärts

auf der Oberen Stadtmauer und genießen

die herrlichen Panoramen auf den Rosengarten,

das Neu-Ulmer Ufer, die Donauinsel

und natürlich auf das faszinierende

Blau des zweitlängsten Flusses Europas.

Schon von weitem erhebt sich das neueste

Wahrzeichen Ulms: der Berblinger-Turm,

der anlässlich des 250. Geburtstages

des tragischen Genies im Jahr

2020 erbaut wurde. Die dynamisch gewundene

Spindeltreppe in rot-weißem

Wechselspiel weist einen Neigungswinkel

von 10 Grad auf und erhebt sich 20

Meter in die Höhe. Auf 14 Meter Höhe

endet die Besucherplattform. Diese spektakuläre

Aussicht sollten Sie sich nicht

entgehen lassen!

Hier wird erlebbar, wieviel Mut es

Albrecht Ludwig Berblinger gekostet

haben musste, sich am 31. Mai 1811 von

der Adlerbastei mit seinem selbstgebauten

Gleitschirm zu einem Flug aufzumachen.

Unter den Augen von tausenden

Zuschauern, darunter auch König Friedrich

mit seinem Gefolge, stürzte das verkannte

Genie in die Donau. Dies glich einer

doppelten Tragödie. Erstens ist mittlerweile

erwiesen, dass Berblingers Gleitschirm

an anderer Stelle wunderbar

funktioniert hätte. Grund: Über dem kalten,

fließenden Gewässer der Donau

herrschen Abwinde. Seine ersten Flugversuche

am Ulmer Michelsberg, wo

günstige Aufwinde herrschten, waren

hingegen von Erfolg gekrönt. Zweitens

wurde Berblinger daraufhin mit Schimpf

und Schande geächtet und all seine übrigen

Erfindungen gerieten in Vergessenheit.

Der „Schneider von Ulm“ war ein begnadeter

Tüftler und Erfinder in vielen Disziplinen.

Herausragend war seine Entwicklung

der ersten Beinprothese mit Gelenk,

eine „Fußmaschine“ im Jahr 1808. Erst

ein Jahrhundert später wurde Berblingers

Name langsam rehabilitiert. Einen

Berblinger-Turm

großen Teil dazu hat Max Eyth beigetragen,

dessen Gedenktafel gegenüber des

Berblinger-Turmes steht. Der vielseitig

talentierte Ingenieur, Zeichner und

Schriftsteller verbrachte seine letzten

Lebensjahre in Ulm. Hier schrieb er unter

anderem den Roman „Der Schneider von

Ulm. Geschichte eines zweihundert

Jahre zu früh Geborenen“.

Der Rundweg führt weiter Richtung Osten

entlang der Adlerbastei zur Neuen

Straße, die Sie überqueren und durch das

Tor des Gänsturms weiterspazieren.

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

15


spaziertour

Blick nach Neu-Ulm

biegen bis zur Griesbadgasse, vorbei am

Griesbadbrunnen. Sie befinden sich nun

vor dem malerischen Zundeltor mit dem

Seelturm. Dieser diente ab dem 14. Jahrhundert

zur Lagerung von Schießpulver,

wurde aber ab Mitte des 17. Jahrhunderts

zum Wasserturm umfunktioniert.

Vor dem Zundeltor geht es links ab in den

Seelengraben. Die verträumt wirkenden

Grabenhäusle auf der Stadtmauer beherbergten

einst Soldaten, wurden aber später

zu Wohnungen umfunktioniert. Ein

Viertel mit ganz besonderem Charme!

Auch das davor liegende Stadtviertel

„Auf dem Kreuz“ punktet mit hübschen

Ansichten und historischem Fachwerk.

Fotos: Diana Wieser, Hermann Genth

Unser Käpsele

Albert Einstein

Am Zeughaus

Bei der ersten Straßenquerung rechts

halten und immer geradeaus weiter auf

die Zeughausgasse einbiegen. Rechts vor

dem Amtsgericht steht der Brunnen mit

dem Kopf des wohl berühmtesten Ulmer

Genies: Albert Einstein!

In typisch rebellischer Manier streckt er

den Passanten die Zunge heraus. Der Verfasser

der Relativitätstheorie, Nobelpreisträger

und „Popstar“ unter den Physikern

wurde am 14. März 1879 als Sohn eines

jüdischen Kleinunternehmers in der

Ulmer Bahnhofstraße geboren. Obwohl er

nur seine ersten 15 Lebensmonate in Ulm

verbrachte, blieb er der Stadt verbunden.

So äußerte er sich in einem Brief an die

Ulmer Abendpost kurz nach seinem

50. Geburtstag: „Auch der Geburtsstadt

verdanken wir einen Teil unseres Wesens.

So gedenke ich Ulm in Dankbarkeit, da es

edle künstlerische Tradition mit schlichter

und gesunder Wesensart verbindet.“

Weniger bekannt sind Einsteins sonstige

Verdienste: Er war Pazifist, Vegetarier,

Friedensbotschafter und setzte sich für

die Abrüstung ein.

SIDESTEP NR. 3: Albert Einstein war

nicht das einzige berühmte, jüdische

Genie aus der Region. Der in Laupheim

geborene Carl Lämmle schrieb ebenfalls

(Film-)Geschichte. Als Gründer der

Universal Pictures Corporation und von

Universal Studios schuf er in Hollywood

die größte Filmmetropole der Welt. Mehr

über seine Filmerfolge und sein Engagement

zur Rettung von Juden erfahren

Sie im Museum der Christen und

Juden im Schloss Großlaupheim.

Weiter geht es entlang der historischen

Mauern des Zeughaus-Komplexes, durch

einen malerischen Torbogen. Das Zeughaus

diente im Mittelalter als Waffenlager

und später auch als Ulmer Münzstätte.

Hinter dem Torbogen links ab-

SIDESTEP NR. 4: Die Stadtmauer an der

Donaupromenade und dem Seelengraben

schützte die wohlhabende Handelsstadt

ab Ende des 15. Jahrhunderts.

Damit nicht genug: Von 1842–1859

wurde auf den Ulmer Hügeln bis zur

bayerischen Seite die Bundesfestung

Ulm/Neu-Ulm errichtet, die als größte

Festungsanlage Europas gilt. Besonders

sehenswert ist die Wilhelmsburg, eine

beeindruckende Zitadelle mit einer

Fläche von 24.125 qm auf dem Ulmer

Michelsberg.

Im weiteren Verlauf passieren Sie die

Frauenstraße und biegen dann nach

rechts in die Rosengasse hinein. Nach

Gänsturm

16 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Küchenwerk Kern GmbH

Baumgartenstraße 20/1

89231 Neu-Ulm

Telefon 0731-979229-0

info@kuechenwerk-kern.de

www.kuechenwerk-kern.de

Seelengraben

Richtung Westen

Beratung mit

Know-how

ten Volkshochschulen im Nachkriegsdeutschland

gegründet wurde. Damals

noch in der Martin-Luther-Kirche in der

Ulmer Weststadt. Bis 1974 übernahm Aicher-Scholl

die Leitung der VH und war

durch die Hans-und-Sophie-Scholl-Stiftung

am Aufbau der HfG beteiligt, die auf

ihren Ehemann Otl Aicher zurückführte.

Zundeltor und

Griesbadmichel

wenigen hundert Meter führt der Weg

links ab in die Hoheschulgasse Richtung

Einsteinhaus am Kornhausplatz. Hier ist

die VH Ulm untergebracht, die 194 von

Inge Aicher-Scholl, der Schwester von

Hans und Sophie Scholl, als eine der ers-

Was ist eigentlich

ein Genie?

Der Duden definiert Genie als „überragende

schöpferische Begabung, Geisteskraft“. Noch

schöner bringt es ein Zitat von Sigmund

Freud über Universalgenie Leonardo da Vinci

auf den Punkt: „Er glich einem Menschen,

der in der Finsternis zu früh erwacht war,

während die anderen noch schliefen.“

Etwas konkreter setzte sich der amerikanische

Ingenieur Libb Thims mit dieser Frage auseinander.

Er erstellte eine Hitliste der größten

Genies, indem er ihren IQ mit ihrem Einfluss

auf die Weltgeschichte kombinierte. Zwei

Deutsche landeten auf den Spitzenplätzen:

Johann Wolfgang von Goethe auf Platz eins,

gefolgt von Albert Einstein. Ihr IQ-Wert soll

225 betragen haben. Den dritten Platz belegt

Leonardo da Vinci mit einem IQ von 220.

SIDESTEP NR. 5: Wussten Sie, dass die

meisten Mitglieder der Widerstandsbewegung

„Weiße Rose“ aus Ulm stammten?

Die Dauerausstellung „Wir wollten

das andere“ in der VH Ulm im Einsteinhaus

gibt diesen unbekannten, jugendlichen

Helden der Geschichte ein Gesicht.

Im 1. Obergeschoss gibt es zudem eine

Dauerausstellung mit persönlichen Fotos

aus dem Leben Albert Einsteins.

Weiter auf der Hoheschulgasse mündet

der Weg direkt in die Herrenkellergasse,

eine der schönsten und beliebtesten Einkaufsstraßen

in Ulm. Hier finden Shoppingfreunde

viele typische, ursprüngliche

Spezialitätenprodukte aus der Region

sowie lauschige Cafés und Lokale.

Sobald die Herrenkellergasse in die Platzgasse

mündet, folgen Sie dieser nach

links zurück Richtung Münsterplatz.

Mit der Hausnummer 11 auf dem Nördlichen

Münsterplatz, beenden wir die

Tour mit dem Ulmer Jubiläumsgenie:

Hier war die Werkstatt von Albrecht

Ludwig Berblinger, dem Schneider von

Ulm untergebracht. Er tüftelte nicht nur

an neuen Erfindungen, sondern übte seinen

Hauptberuf ebenso erfolgreich aus.

Dies zeigt sich allein dadurch, dass er bereits

mit 21 Jahren den Titel des Schneidermeisters

erworben hatte.

Ob tragische, mutige oder weltbewegende

Genies – die Stadt der vielen Superlative

ist stolz auf ihre klugen Köpfe! dwi n

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

17


event

Christian Bried,

Geschäftsführer

der PEG Ulm

Martin Bendel,

1. Bürgermeister

der Stadt Ulm

Spatenstich für die neue Rettungswache

der DLRG Ortsgruppe Ulm

Markus Häußler,

Vorsitzender der DLRG

Ortsgruppe Ulm

Armin Flohr, Präsident

des DLRG Landesverbands

Württemberg

DLRG Ortsgruppe Ulm

Spatenstich für die neue Rettungswache

Christian Bried, Geschäftsführer der PEG Ulm, die das Projekt realisiert, begrüßte die Gäste

zum Spatenstich am 25. September auf dem Grundstück an der Bootshausstraße in Neu-Ulm.

Dort werde ein zeitgemäßes, modernes

Gebäude entstehen, das den Anforderungen

der DLRG gerecht wird und - anders

als bisher - auch die Unterbringung des

kompletten technischen Equipments ermöglicht.

Das Investitionsvolumen beträgt

ca. 4,5 Mio. Euro und beinhaltet einen

Zuschuss der Stadt Ulm in Höhe von

375.000 Euro. Die Fertigstellung ist für

Ende 2021 geplant.

Martin Bendel, 1. Bürgermeister der

Stadt Ulm, sieht in der Tatsache, dass

Ulm auf der Neu-Ulmer Seite baut, ein

weiteres Zeichen für das Zusammenwachsen

der beiden Städte.

Die DLRG gewährleiste die Sicherheit

auf dem Wasser und erfülle auch bei der

Kinder- und Jugendarbeit wichtige Aufgaben,

beispielsweise durch Schwimmkurse.

Das bürgerschaftliche Engagement

der vielen Ehrenamtlichen in der

DLRG verdiene unser aller Anerkennung

und Respekt und so dankte er im Namen

der Stadt Ulm, des Oberbürgermeisters

und des Gemeinderats der DLRG für ihren

Einsatz.

Armin Flohr, Präsident des DLRG Landesverbands

Württemberg, bedankte sich

bei allen Entscheidungsträgern, die an der

Projektplanung beteiligt waren und freut

sich auf eine der modernsten Rettungswachen

in Deutschland. Sowohl bei Technik

und Architektur als auch bei der Finanzierung

sei man neue Wege gegangen.

Markus Häußler, Vorsitzender der

DLRG Ortsgruppe Ulm, stellte die Ortsgruppe

mit ihren etwa 900 ehrenamtlich

Tätigen kurz vor. Die Ortsgruppe ist Teil

des baden-württembergischen Katastrophenschutzes

und hat u.a. eine Schnelleinsatzgruppe

für Notfälle. In Ulm und

Neu-Ulm werde die DLRG besonders bei

der Lichterserenade und beim Nabada

wahrgenommen, wo sie für die Sicherheit

auf der Donau sorgt. Und natürlich bei den

mehr als 40 Schwimmkursen pro Jahr.

Häußler erinnerte daran, dass die Planungsphase

nicht immer einfach gewesen

sei, aber man hätte für den Neubau das optimale

Ergebnis erzielt „was aber nicht

heißt, dass ein Luxustempel entsteht“. ge n

Fotos: Hermann Genth

18

impressum

TOP MAGAZIN Ulm / Neu-Ulm

Verleger: Hermann Genth (ViSdP)

TOP MAGAZIN Ulm / Neu-Ulm erscheint in der

HAG Verlag und Marketing GmbH

Einsteinstr. 59, 89077 Ulm / Postfach 2520, 89015 Ulm

Telefon 0731/399495-0 / Fax 0731/399495-20

www.topmagazin-ulm.de / E-Mail ulm@top-magazin.de

Anzeigenakquisition: Hermann Genth, Silke Budzinski

Redaktion: Diana Wieser, Michaela Wilde, Nadja Cramer, Stefan Loeffler, Michael Mader, Hermann Genth sowie

Gastautoren

Fotos: BBU‘01/Harry Langer, Micha Wolfson, Diana Wieser, fey messe- und objektdesign, Autohaus Fricker, Hagmann

Umzüge, Hezler+Kollegen, Autohaus Burger, AdobeStock, Hermann Bantleon GmbH, Stefan Loeffler, Südwestmetall,

IHKI Ulm, WIN, fotolia.de, Freepik.com, Zahnarztpraxis Kangal, Praxis Dr. Ganzenmüller & Kollegen, Liha Uhren, Sandra

Werner-Lang, Markus Hitzler, Toyota Deutschland, Lusiana Diebolder, Daimler AG, Hyundai Deutschland, SSV Ulm 1846

Fussball, Ulm/Neu-Ulm Touristik, Fouad Vollmer Werbeagentur, Agentur elsner und elsner, Achim Mende, Oberschwaben

Tourismus, Tourismusverband Pfaffenwinkel, Stiftung Frauenkirche Dresden, Tourist Information Lutherstadt Wittenberg,

Wittenberg Kultur e.V., visitberlin, Hahnenklee Tourismus Marketing, Stadt Biberach, Georg Kliebhan, Frank Mosthof,

Antonia Werz, Michael Mader, Ricarda Palazzolo, Alfredo Sanguigni, A Circus Symphony, Jeremy Beuzeboc, Christophe

Chaumanet, Wolf Simon, Lea Toran Jenner, Brennerei Feller, Gold Ochsen, Petit Atrium, Mack GmbH, Hermann Genth

und Inserenten

Layout/Gestaltung: kerstin.vorwalter.editorialdesign, Ulm

Druck: Maurer Druck, Geislingen an der Steige

Nachdruck von Beiträgen und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags. Für

unverlangt eingesandte Texte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Die Urheberrechte der von TOP MAGAZIN

Ulm/Neu-Ulm konzipierten Anzeigen und PR-Texte liegen beim Verlag.

TOP MAGAZIN erscheint viermal jährlich, die nächste Ausgabe erscheint Mitte März 2021.

Top Magazin

ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint

in Lizenz der/verantwortlich für den Titel:

Top of the Tops & Top Magazin

International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG

Wenzelgasse 28, 53111 Bonn

T. (02 28) 96 96-230

www.top-magazin.de

USt-IdNr.: DE 182 544 866

Geschäftsführung: Ralf Kern

Titel/Grafik: Stephan Förster

Titelbildfoto 4-2020: www.istockphoto.com, Bild-Nr.:

1151793729

Seitenbetreiber www.top-magazin.de:

Top of the Tops & Top Magazin International GmbH & Co.

Verlags und Lizenz KG

Top Magazin ist bereits seit über 38 Jahren erfolgreich auf dem

Markt! In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Winterausgabe

4-2020 in 34 Städten/Regionen mit einer Gesamtauflage von

rund 400.000 Exemplaren.

Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn,

Brandenburg/Potsdam, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf,

Frankfurt, Halle (Saale), Hamburg, Karlsruhe/Baden-Baden,

Koblenz, Köln, Leipzig, München, Münster, Rhein-Kreis Neuss,

Niederrhein, Reutlingen/Tübingen, Ruhr (Essen), Saarland,

Sauerland, Siegen/Wittgenstein, Stuttgart, Südwestsachsen,

Thüringen, Trier, Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal.

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2020 - Stand 1/2020


top business

top magazin präsentiert erfolgreiche

Unternehmen und Unternehmer


wirtschaft

25 JAHRE FEY-HAUS

Als Unternehmer Horst Fey vor über 35 Jahren begann, seine Liebe zur designorientierten

Architektur in Form von Messeständen zum Ausdruck zu bringen, dachte er nicht im Traum daran,

wie erfolgreich sich sein Unternehmen entwickeln würde.

Heute präsentiert sich die fey messe- &

objektdesign GmbH & Co. KG als international

tätiges Unternehmen mit den

Sparten Messe & Event, Ladengestaltung,

Objekteinrichtung und private Wohnkonzepte.

Das Gespräch mit Horst Fey skizziert

den Menschen Horst Fey und die Entwicklung

der Firma mit dem ausgeprägten

Anspruch an Design, Funktionalität

und zu jedem Projekt eine emotionale

Geschichte, die es lebendig werden lässt.

Herr Fey, über 35 Jahre in einer Branche

erfolgreich zu sein, ist eine bemerkenswerte

Leistung. Erinnern Sie sich

noch an die Anfänge?

Ja selbstverständlich, als wäre es erst ein

paar Monate her. Die ersten Aufträge produzierten

wir aus einem kleinen Lager mit

Büros in Neu-Ulm heraus. Als Jungunternehmer

übernahm ich die Akquise, den

Entwurf, die Konzeption. Mit meinem

Bruder Jürgen und einigen wenigen Mitarbeitern

meisterten wir Produktion und

Lagerhaltung, bei Auslieferung und Aufbau

war ich dann auch wieder gefordert.

Die Tage damals waren oft nur durch wenige

Stunden Schlaf unterbrochen, aber es

machte einen ungeheuren Spaß.

Sie waren ja dann sehr schnell auch

weltweit auf den großen internationalen

Messen tätig. Was war denn Ihr

schönstes Erlebnis?

Am meisten Spaß machten mir die großen

Stände unserer langjährigen Kunden

wie z.B. Peri, Iveco, KaVo oder EvoBus. In

besonderer Erinnerung sind mir auch die

Maybach Präsentation in Monte-Carlo

und unser Projekt mit BMW für die Formel

1 geblieben.

Wie ging es nach den ersten erfolgreichen

Jahren weiter?

Mit steigendem Umsatz und wachsender

Anzahl an Kunden wurde meine unternehmerische

Aufgabe immer größer,

mein Bruder Jürgen entlastete mich

mehr und mehr in der Projektleitung und

das Team wurde durch Designer und Architekten

ergänzt. Und so konnte ich

mich zwei weiteren Herausforderungen

stellen.

Für unsere designorientierten Messekonzepte

brauchten wir entsprechende

hochwertige Möbel. So gründete ich unser

zweites Standbein, die Objektsparte.

Heute handeln wir mit allen internationalen

Möbelmarken wie z.B. USM, Vitra

oder Walter Knoll, um nur drei zu nennen

und statten unsere Messestände mit unseren

eigenen Möbeln aus.

Darüber hinaus setzten wir die Möbel

für Büro- und Objekteinrichtugnen ein.

Ein besonders schöner Moment war hier

die Planung, Gestaltung und Umsetzung

unserer Loge in der Allianz Arena, die mir

bis heute viel Freude macht.

Der ständig wachsende Bedarf an Lagerplatz

ließ uns in verschiedene Außenläger

ausweichen, aber das war auf lange

Sicht kein Zustand. Also beschäftigte ich

mich mit einem neuen Firmengebäude.

Und dann ging es direkt nach Jungingen?

Erst nach längerer Suche bin ich schließlich

in Jungingen fündig geworden. Und

ich hatte schon ein Gebäude im Kopf, das

nicht nur unsere Arbeitsabläufe unter ein

Dach brachte, sondern in Form und Ästhetik

unseren Ansprüchen entsprechen

sollte.

1995 war es dann soweit, wir bezogen

unsere neue Heimat, ein großartiges

Gefühl. Unsere neue Firmenzentrale hat

einen Durchmesser von 60 Metern und

bietet uns auf 6.000 qm Platz über drei

Etagen. Und bereits fünf Jahre später

wurde der Showroom für den Objekt-

20 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

bereich in Ulms Innenstadt

eröffnet, den meine Frau

Beatrice seitdem erfolgreich

führt. Den gesamten

Objektbereich hat Herr

Thomas Kult perfekt verantwortet.

Haben Sie denn irgendwann

einmal daran gezweifelt,

mit diesen Investitionen

und der Beschäftigung

von vielen

Mitarbeitern, das Richtige

getan zu haben?

Um ehrlich zu sein, jeden Tag. Die Frage,

wie es weitergeht, die Sorgen um Kunden,

Projekte und Mitarbeiter nimmt man

abends mit ins Bett und wacht morgens

damit auf. Nicht selten wird man mitten

in der Nacht aus dem Schlaf gerissen, von

einer neuen Idee oder einer alten Sorge.

Ja, unternehmerische Verantwortung

hat auch ihre Schattenseiten. Da ist

mentale Stärke gefragt. Wie erleben

Sie denn den Wandel der Zeit, gerade

in der Messebranche steht das Rad ja

nicht still?

Die Welt dreht sich, wir drehen uns mit!

Früher haben wir im kleinsten Kreis mit

der Geschäftsführung unserer Kunden

gemeinsam gearbeitet, Konzepte geändert,

Beschlüsse gefasst. Heute sind die

Prozesse viel komplizierter und langwieriger

geworden, wir erleben ständigen

Budgetdruck, alles dauert viel länger.

Gut, dass ich mich aus dem

operativen Geschäft weitgehend

zurückgezogen

habe und mich auf meine

Mannschaft verlassen

kann.

Längeren, aufwendigeren

Prozessen steht ein

wachsender Kostendruck

gegenüber. Sowohl extern

als auch intern hat das

Konsequenzen und führt

ständig zu Veränderungen.

Früher wurden zum Beispiel

Messestände mit

Spanplatten verkleidet, sägen, montieren,

spachteln, streichen und nach der

Messe entsorgen. Heute kommen nur

noch bedruckte Tücher zum Einsatz. Das

ist günstiger und umweltbewusst.

Inwieweit ist Digitalisierung hier für

Sie von Bedeutung?

Selbstverständlich macht dieser Prozess

auch in unserer Branche nicht halt, im Gegenteil,

nur wenn wir unsere Prozesse anpassen,

werden wir langfristig erfolgreich

sein. Und auch das Messekonzept wird

sich in Zukunft entsprechend verändern.

Zum Abschluss noch eine aktuelle

Frage: Wie hart trifft Sie die Corona-

Krise? Im Moment finden ja keine Messen

statt.

Das ist richtig. Bis es wieder internationale

Messen geben wird, werden noch viele

Monate vergehen. Unsere Messesparte ist

im Prinzip ausgeschaltet. Wir nutzen die

Zeit für interne Optimierungen. Wenn es

wieder los geht, werden wir gestärkt und

gut organisiert bereit sein.

Wird es denn jemals wieder internationale

Messen geben?

Davon bin ich überzeugt. Das Zusammentreffen

von Menschen ist durch nichts zu

ersetzen. Natürlich werden digitale Lösungen

begleitend wichtig bleiben, aber

wir werden wieder volle Messehallen erleben.

Wir brauchen aber Geduld.

Das hört sich optimistisch an!

Sehen Sie denn auch Vorteile in dieser

Krise?

Es wird wie immer Gewinner und Verlierer

geben. Es ist jetzt die Zeit, seine Hausaufgaben

zu machen. Nur ein Beispiel,

wir optimieren gerade unsere Läger und

stellen fest, dass wir einen immensen

Möbelbestand haben. Den Großteil dieser

ausschließlich originalen, designklassischen

Möbel werden wir veräußern.

Wir führen an drei Terminen einen

Lagerabverkauf durch, bei dem man diese

Originale zu atemberaubenden Konditionen

erstehen kann. Um Platz zu schaffen

für die Zukunft. Erleben Sie uns und

genießen Sie!

Lieber Herr Fey, vielen Dank für dieses

Interview und den Einblick in Ihr

Leben. Wir wünschen Ihnen auch

weiterhin viel Erfolg und vor allem

Gesundheit.

fey showroom

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

21


wirtschaft | anzeige

Autohaus Fricker

Ihr Fahrzeug ist bei uns sicher!

Das Jahr 2020 brachte eine Vielzahl neuer Herausforderungen für nahezu alle Bereiche des Wirtschaftslebens.

Auch die Kfz-Branche steht vor gewaltigen Veränderungen. TOP Magazin sprach mit Konrad Pfaff

über die Entwicklung in seinen drei Betrieben und über die Herausforderungen für die Zukunft.

TOP: Herr Pfaff, zunächst eine Frage aus

ganz aktuellem Anlass: Welche Rolle

spielt Corona bei Ihnen im Werkstattalltag?

Konrad Pfaff: Unsere Kunden und Mitarbeiter

zu schützen, hat für uns einen besonders

hohen Stellenwert. Da wir bereits

im März diesen Jahres in Ulm einige Corona

Fälle hatten, sind wir besonders sensibilisiert

und werden alles dafür tun, um

weitere Infektionen zu vermeiden.

In allen Bereichen, in denen Kundenkontakte

stattfinden, haben wir Glaswände

aufgestellt. Außerdem ist jeder verpflichtet,

Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Ich freue mich, dass meine Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter sowie auch unsere

Kunden ein hohes Maß an Eigenverantwortung

zeigen und sich konsequent an

die Vorgaben und Hygieneregeln halten.

Lenkrad- und Sitzschoner haben wir in

der Werkstatt schon immer verwendet

und zum Teil arbeiten wir jetzt auch mit

Einmal-Handschuhen. Zusätzlich desinfizieren

wir Oberflächen im Fahrzeuginnenraum,

die häufig mit der Hand angefasst

werden, wie zum Beispiel den

Schaltknopf und den Türöffner und na-

türlich auch den Fahrzeugschlüssel. Auf

Wunsch bieten wir unseren Kunden auch

eine Ozon-Desinfektion des Fahrzeuginnenraums

an. Außerdem bekommen

unsere Kunden bei der Fahrzeugabholung

Desinfektionstücher, um Türgriffe,

Schlüssel und Lenkrad noch einmal

nachzureinigen. Einen 100%igen Schutz

kann es zwar naturgemäß nicht geben,

aber ich denke, wir sind nah dran. Ihr

Fahrzeug ist bei uns sicher!

TOP: Elektromobilität ist in aller Munde.

2020 wurde auch von Mercedes eine Vielzahl

von neuen Hybrid - bzw. vollelektrischen

Modellen im Markt eingeführt. Wie

wirkt sich das auf den Werkstattbetrieb

aus?

Konrad Pfaff: Richtig ist, dass sich unsere

Branche durch die E-Mobilität und Digitalisierung

in einem Wandel befindet.

Hybride und rein elektrische Fahrzeuge

erfordern aufgrund der Hochvolttechnik

ganz spezielle Anforderungen an unsere

Werkstatt und jeden einzelnen Mitarbeiter.

Sehr teure Diagnosegeräte, Sonderwerkzeuge

und umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen

sind notwendig, um

die einzelnen Mitarbeiter für die neuen

Geschäftsfelder zu qualifizieren und zu

begeistern. Im E-Bereich gibt es verschiedene

Qualifikationsstufen. Der Mitarbeiter,

der über die höchste Qualifikationsstufe

verfügt, hat schon fast das Fachwissen

eines Elektronik-Ingenieurs.

Elektromotoren verursachen niedrigere

Wartungskosten als Verbrennungsmotoren,

da keine Ölwechsel mehr nötig

sind und unter anderem auch keine

22 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

Kraftstofffilter getauscht werden müssen.

Bei Karosserie- und Lackierarbeiten

von reinen Elektro- oder Hybridfahrzeugen

entstehen deutlich höhere Kosten, da

wir bei Rohbau- oder Schweißarbeiten

diverse Steuergeräte und den gesamten

Batteriepack nur von speziell geschultem

Personal ausbauen müssen. Wir hatten

vor kurzem eine Unfallreparatur mit Rohbauarbeiten

an einem Elektrofahrzeug.

Die Reparaturkosten waren doppelt so

hoch wie an einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor

vom gleichen Typ. Das

wird sich bestimmt schnell in den Versicherungspolicen

bemerkbar machen.

Elektromobilität ist politisch gewollt

und liegt im Trend der Zeit. „Diese Fahrzeuge

sollen unsere Umweltsünden retten!“

Viele Unternehmer kaufen elektrifizierte

Fahrzeuge aber vor allem nur deshalb,

weil sie aufgrund der staatlichen

Subventionen und der Steuervorteile

wirtschaftlicher sind. Dabei sollten wir

nicht vergessen, dass Elektrofahrzeuge

„saubere Autos mit schmutzigen Batterien“

sind. Denken Sie doch nur mal an die

Rohstoffgewinnung von Lithium und Kobalt.

Ja, die Lithium- und Kobaltminen in

Südamerika und Afrika, wo nachweislich

unter menschenunwürdigen Bedingungen,

Korruption und Kinderarbeit diese

Rohstoffe für die Batterieproduktion gewonnen

werden. Wie geht es denn weiter

mit diesem „umweltfreundlichen“ Sondermüll?

TOP: Worin sehen Sie die größten Herausforderungen

für den Werkstattbetrieb

in den kommenden Jahren?

Konrad Pfaff: Die Qualifizierung unserer

Mitarbeiter für die Hochvolttechnik ist

eine ganz besondere Herausforderung.

Die vielen technischen Neuerungen in

unseren Fahrzeugen, die rasanten Entwicklungen

und die Vielfalt der Baumuster

in allen Bereichen – PKW, Transporter

und LKW – werden immer komplexer.

Wenn man in diesem Markt bestehen

möchte, hat man keine andere Wahl als

sich den neuen Herausforderungen zu

stellen und sich dem Stand der Technik

weiter anzupassen. Es ist sehr erfreulich,

dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

dies erkennen und so flexibel mit

großem Engagement und starkem Interesse

an diesen Qualifikationsmaßnahmen

teilnehmen.

Das zweite große Thema ist die vernetzte

Prozesswelt. Ohne eine digitale

Werkstatt- und Reparaturannahme funktioniert

unser Geschäft nicht mehr. Alle

Arbeitsabläufe, Aufträge, Rechnungen

und selbst Terminvereinbarungen sind

bereits Online standardisiert. Schaden-

Abwicklungen mit den

Versicherungen bei Unfall

oder Glasschäden, die Abwicklungen

mit unserer

Konzernzentrale laufen

nur noch digital. Auch die

Kommunikation in unseren

Fahrzeugen ist auf

Wunsch über eine Mercedes

App verbunden und

gesteuert. Es gibt dadurch

sehr viele Vorteile: noch

mehr digitale Serviceleis-

tungen und Informationen direkt über

Ihr Handy oder in Ihrem Auto. Bereits im

Vorfeld informieren wir Sie gerne über

den in Kürze fälligen Servicetermin, oder

beispielsweise die Information beim Verschleiß

der Bremsbeläge, Software-Updates

direkt auf diverse Steuergeräte.

Dies alles ohne zusätzlichen Werkstattaufenthalt

zur Befundung und alles Online,

so wie wir es vom Handy bereits kennen.

TOP: Wie sind Sie mit der Geschäftsentwicklung

im zu Ende gehenden Jahr zufrieden?

Konrad Pfaff: Die wirtschaftlichen Einbußen

im Frühjahr waren sehr schmerz-

lich. Unser Betrieb in Ulm hatte drei Monate

Kurzarbeit und wir mussten unsere

Kunden aufgrund des Personalmangels

einige Wochen vertrösten. Wir hatten

große Sorge und haben erlebt, was eine

Pandemie in einem mittelständischen

Betrieb anrichten kann. Lassen Sie uns

alle hoffen, dass wir das Geschäftsjahr

2020 gesund und ohne weitere Einschnitte

abschließen können.

TOP: Stehen im kommenden Jahr in ihren

drei Betrieben Veränderungen an?

Konrad Pfaff: In den vergangenen Jahren

gab es erhebliche Investitionen in das

Gebäude und die Infrastruktur. Vom Hersteller

Mercedes gab es viele Auflagen,

die wir schnell umgesetzt haben. Außerdem

zwingt uns der Wettlauf mit der vorgegebenen

Digitalisierung und den vielen

neuen Betriebssystemen zu erheblichen

Investitionen. Wir haben im Bereich

Software noch große Umstellungen, die

uns im neuen Jahr beschäftigen werden.

Sonderwerkzeuge, Elektroladesäulen mit

mehr Leistung werden eingerichtet. Auch

eine neue Telefonanlage steht an.

TOP: Herr Pfaff, vielen Dank für das interessante

Gespräch.

Konrad Pfaff: Ganz herzlichen Dank an

all Ihre Leser, unsere Kunden, Lieferanten,

Dienstleister und Mitarbeiter. Ich

freue mich sehr über das entgegengebrachte

Vertrauen, die Verbundenheit

und Loyalität zu meinem Unternehmen.

Unsere Mitarbeiter und ich wünschen

allen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit,

sowie ein erfolgreiches und

vor allem gesundes Jahr 2021.

Online-Terminvereinbarung

Ulm

Online-Terminvereinbarung

Laichingen

Autohaus Fricker GmbH & Co. KG

89077 Ulm

89231 Neu-Ulm

89150 Laichingen

Öffnungszeiten

Mo-Fr 07.00 bis 22.00 Uhr

Sa 08.00 bis 12.00 Uhr

info@mercedes-fricker.de

www.mercedes-fricker.de

Fotos: Autohaus Fricker

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

23


wirtschaft

Containerhalle Hagmann

Gigantisch gut

Sie ist 70 Meter lang, 32 Meter breit und 24 Meter hoch – und in ihrer

Art einzigartig in Deutschland. Die weiß-blaue Containerlagerhalle der

Hagmann Umzüge GmbH hat es wahrlich in sich.

Fotos: Hagmann Umzüge

So einen Giganten findet man weit und

breit nicht mehr. Dabei sind es nicht nur

die enormen Ausmaße, die die größte

vollautomatisierte Containerlagerhalle

Deutschlands zu einem ganz besonderen

Juwel machen – für Firmen und Privatpersonen.

Ob kompakte Aktenschränke,

Umzugsgut, Schreibtische, Bürostühle,

Maschinen, Pkw, Kücheneinrichtungen

oder eben das Mobiliar einer kompletten

Drei-Zimmer-Wohnung - die Halle bietet

sowohl kurz- als auch längerfristige

Lagermöglichkeiten und damit zu jeder

Jahreszeit effektiven Schutz vor Wind

und Wetter.

Und noch viel mehr. In der Halle, die

einen weiteren Baustein im vielseitigen

Service-Angebot des Ulmer Traditionsunternehmens

aus dem Donautal darstellt,

wird durch Vollklimatisierung die

Temperatur immer auf dem gewünschten

konstanten Niveau gehalten. Die Halle

bietet Platz für ca. 500 Container, in

denen auch sensibelste Güter wie vertrauliche

Firmendokumente sicher und

vor allem datenschutzkonform aufbewahrt

werden.

Rundum-Sorglos-Paket

Das gesamte Gelände an der Graf-Arco-Straße

wird mit einer Videoanlage

überwacht und ist durch ein Notruf-Meldesystem

direkt mit der Polizei verbunden.

„Nur autorisiertes Personal darf den

Bereich betreten“, versichert Geschäftsführer

Markus Hagmann, der mit der

vollautomatisierten Containerhalle seinen

Kunden ein weiteres Rundum-Sorglos-Paket

anbietet: „Unsere Experten haben

ein ausgeprägtes Bewusstsein für die

Wertigkeit von Gütern aller Art.“ Dazu

kommen höchste Sorgfalt, technisches

Know-how und die langjährige Erfahrung

des familiengeführten Umzugs- und

Transportunternehmens, das in der über

40-jährigen Unternehmensgeschichte

kontinuierlich auf die Erschließung neuer

Servicebereiche setzte: „Auf diese Weise

können unsere Kunden jederzeit auf

die fundierte Expertise eines erfahrenen

Dienstleisters bauen.“

Dazu gehört auch, dass im Gegensatz

zu Self Storage-Lösungen das Team von

Hagmann Umzüge am Einlagerungstag

direkt zu den Kunden kommt und das

Gut vor Ort in einen der knapp 38 cbm

fassenden High-Cube Container lädt, die

jeweils die Größe einer Garage haben.

Auf dem Firmengelände in der Graf-Arco-Straße

wird er dann von einem

32-Tonnen-Kran vollautomatisch sortiert,

bewegt und in die Containerhalle

eingelagert. Und dieser findet ganz bestimmt

für jeden Kunden einen angemessenen

Platz.

Logistisches Feingefühl

Das Team des international tätigen Unternehmens

beweist seit mehr als vier Jahrzehnten,

dass Umzüge mehr sind als reine

Transporte, sondern dass dahinter immer

logistisches Feingefühl, Perfektion und

Zuverlässigkeit stecken. Ob ein Umzug innerhalb

von Ulm, in Süddeutschland oder

ins Ausland, für Markus Hagmann gilt:

„Durch unseren jahrelangen Kundenkontakt

wissen wir, dass sich jede Privatperson

und jedes Unternehmen durch unterschiedliche

Wünsche, Bedürfnisse und

Fragen auszeichnet.“ Das Familienunternehmen

entwickelt daher stets die optimale

Lösung für jedes individuelle Anliegen.

Ein weithin sichtbarer Beweis dafür

ist auch die neue und eben auch einzigartige

Containerlagerhalle.

sl n

24 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

10 Jahre Hezler + Kollegen

Kanzleiumzug im

Jubiläumsjahr

Fotos: Kanzlei Hezler + Kollegen

Mitte November ist die Steuerberaterkanzlei Hezler + Kollegen in einen

Büro-Neubau im Wileygelände umgezogen. Inhaber Manfred Hezler

und seinen 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen nun 800 qm

Bürofläche zur Verfügung, 200 qm mehr als am alten Standort.

„Das bietet Raum für künftiges Wachstum.“ Da es sich um einen

Neubau handelt, konnte die Raumaufteilung nach eigenen Vorstellungen

gestaltet werden. Der Standort Wiley-Süd ist sowohl mit öffentlichen

Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut erreichbar und kostenlose

Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

TOP Magazin sprach mit Manfred Hezler

über seinen persönlichen Werdegang, die

Entwicklung der Kanzlei und auch über

seine private Seite.

Am 1. August 2010 hat Manfred Hezler

die Steuerberaterkanzlei mit damals 35

Mitarbeitern von Hermann Burike übernommen,

der nach der Übergabe noch

ein Jahr lang in der Kanzlei weitergearbeitet

und somit einen gleitenden Übergang

ermöglicht hat.

Zuvor war Hezler 15 Jahre lang als Vorstand

bei der VR Bank Langenau Ulmer

Alb tätig. Während dieser Zeit absolvierte

er auf eigene Initiative nebenher immer

wieder Weiterbildungen, u.a. die Ausbildung

zum Steuerberater, was kurz darauf

nebenberuflich zur Gründung einer kleinen

Kanzlei in Dornstadt führte. Außerdem

ist Hezler Diplom Sachverständiger

für Immobilienbewertung und Mitglied

im Gutachterausschuss der Stadt Ulm.

„Diese Mischung aus Bankwesen, Steuer

und Immobilienbranche ist sicherlich

einzigartig in der Region und ermöglicht

eine umfassende Beratung meiner Mandanten.“

Zu den Mandanten der Kanzlei gehören

Solo-Selbständige ebenso wie Arzt- und

Zahnarztpraxen, Handwerker und mittelständisches

Gewerbe. Über 50% der von

der Kanzlei übernommenen Buchhaltungen

sind komplett digital, Tendenz steigend.

„Die Digitalisierung spielt in unserer

Branche eine immer größere Rolle,

was natürlich auch das Anforderungsprofil

der Mitarbeiter verändert“, so Hezler.

Daher spielt permanente Weiterbildung

des Teams für ihn eine große Rolle. Vier

von seinen Mitarbeiterinnen beschäftigen

sich übrigens ausschließlich mit der

Lohnbuchhaltung. Insgesamt werden für

ca. 5000 Menschen die monatliche Lohnbzw.

Gehaltsabrechnung erstellt.

Generell haben seine Mitarbeiter eine

hohe Eigenverantwortung. Nur so lasse

sich eine Kanzlei mit über 40 Angestellten

als alleiniger Inhaber führen, berichtet

Hezler. Worauf beruht sein Erfolg?

„Ich bin fleißig, diszipliniert und natürlich

habe ich auch mal Glück gehabt“.

In seiner Freizeit ist Manfred Hezler begeisterter

Bergsteiger. Bereits seit 10 Jahren

unternimmt er jeweils im Sommer in

hochalpinem Gelände eine mehrtätige

Tour von Hütte zu Hütte. „Wir sind eine

Gruppe von ca. 20 Wanderbegeisterten.

Natürlich sind nicht alle in jedem Jahr

dabei, aber weniger als 15 sind es selten.“

In diesem Jahr bestiegen Hezler und seine

Bergsteigerfreunde die Weißkugel und

den Ortler, den mit 3905 Meter höchsten

Berg Südtirols. „Bei 30 Grad plus sind wir

unten im Tal losgegangen, und oben auf

dem Gletscher waren es dann einige Grad

minus.“

Und was bedeutet das weiße Kreuz auf rotem

Grund im Kanzleilogo? „Es soll bewusst

eine Assoziation zur Schweiz wecken,

denn ein Steuerberater braucht genau

die Eigenschaften, die den Schweizern

nachgesagt werden: bodenständig,

zuverlässig, diskret, und vertraut im Umgang

mit Geld.“

ge n

26 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Hezler

Kollegen Steuerkanzlei

– kompetent und sympathisch –

STEUERERKLÄRUNG

BUCHHALTUNG

JAHRESABSCHLUSS

Hezler + Kollegen

Steuerkanzlei

Edisonallee 35

89231 Neu-Ulm

Telefon 07 31 / 9 74 56 - 0

info@hezler-kollegen.de


wirtschaft

Zukunft ist vorne!

Über 100 Jahre

Autohaus Burger

Umbau – Wiedereröffnung – VW ID.3

Das Autohaus Burger blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück.

1896, zehn Jahre nachdem das erste Automobil zum Patent angemeldet

worden ist, übernahm Karl Burger am Blautopf von seinem Schwiegervater

die mechanische Werkstätte. Dies ist der Grundstein für das Autohaus

Burger in Blaubeuren.

Text: Kalinka Ramert / Fotos: Autohaus Burger

„Tradition und Wandel, beides ist uns

sehr wichtig. Heute sind wir ein Autohaus

mit den Marken VW, Audi und Skoda.

Bald wird auch Seat unser Angebot

abrunden“, erzählt Geschäftsführer Joachim

Burger. “Mit dem Innenumbau unseres

VW Gebäudes haben wir einen

wichtigen Schritt in Richtung Zukunft

gemacht. Wir sind den Wünschen unserer

Geschäfts- und Privatkunden nachgekommen

und können nun eine zentrale

Servicestelle für alle Marken anbieten,

die wir führen.“

Der Wandel ist im Autohaus Burger sofort

sichtbar. Ein modernes Ambiente,

viel Licht, Platz und ein gut temperiertes

Raumklima empfangen die Besucher in

dem neuen VW Gebäude. Das ausgeglichene

Wohlfühlklima schätzen auch die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders.

Sehr viel Platz und Übersicht bietet

der Empfangsbereich zur Organisation

des täglichen Ablaufs. “Ein herzliches

Dankeschön geht an mein geniales

Team. Sie haben mich hervorragend unterstützt

und in der Bauphase vieles

klaglos hingenommen. Das ist nicht

selbstverständlich,“ ist Joachim Burger

stolz auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Nachhaltig und zukunftsorientiert wurden

mit staatlicher Förderung u.a. die

Außenwände gedämmt und Glasfronten

eingesetzt, die den neuesten energetischen

Standards entsprechen. „Geheizt

und gekühlt wird bei uns schon immer

mit einer Flusswasserwärmepumpe.

Mein Vater Otto Burger hatte 1983 die

Idee, mit einer Flusswärmepumpe zu heizen

und hat sie auch umgesetzt. Unsere

neue Pumpe nutzt allerdings noch umweltschonender

und effizienter das

Flusswasser der vorbeifließenden Ach. In

einem Kreislauf wird dem Flusswasser

Wärmeenergie entzogen und gekühltes

Wasser zurückgeleitet - das Wasser ist danach

sauerstoffreicher als zuvor“, erklärt

Joachim Burger begeistert. „Dies spart

Energiekosten, vermeidet unnötige CO 2

Emissionen und unterstützt das Ökosystem

der Ach.“

„Den rein elektrischen VW ID.3 pünktlich

zur Fertigstellung unseres Umbaus zeigen

zu können, ist ein toller Beginn“,

freut sich Joachim Burger. Alle Kundinnen

und Kunden sind herzlich eingeladen

einen Blick in die neuen Geschäftsund

Ausstellungsräume zu werfen, den

VW ID.3 anzuschauen und sich bei einer

Tasse Kaffee inspirieren zu lassen. Denn:

„Zukunft ist vorne“, so Joachim Burger,

„und wir richten uns, was den Wechsel

zur E-Mobilität angeht, auf die Zukunft

aus. Alleine in diesem Jahr ist fast jedes

dritte bei uns gekaufte Auto ein Hybrid

oder Voll-Elektroauto gewesen. Sogar

meine Eltern fahren seit zwei Jahren

einen vollelektrischen VW.“

In den kommenden Tagen beginnt schon

der nächste Umbau im Audi Gebäude.

Im Sommer 2021 soll dieser fertig sein.

Mit welchem Audi-Highlight dann dieser

Umbau eröffnet werden wird, war

Joachim Burger nicht zu entlocken -

stattdessen aber ein verheißungsvolles

Augenzwinkern.

Zu einem gelungenen Umbau gehört ein

großes Eröffnungsfest mit vielen Gästen,

PR, Essen und Trinken. In Coronazeiten

ist leider vieles anders als erwartet und so

fand die Wiedereröffnung in kleinstem

Kreis statt. „An dieser Stelle mögen alle

Kundinnen und Kunden vom Autohaus

Burger verzeihen, daß diese Zeiten uns

allen solche Einschränkungen auferlegen.

Besuchen Sie uns im Autohaus Burger

und seien Sie sicher, wir empfangen

Sie herzlich. Trotz Distanz sind wir nah

bei Ihnen“, lädt Joachim Burger ein.

28 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


der Luftreiniger –

gegen Viren

und Bakterien

ESTA VirBox im Eingangsbereich

zur Inhofer Weihnachtswunderwelt

Inhofer Weihnachtsmarkt

VirBoxen sorgen für reine Luft

Der Weihnachtsmarkt im 5. Obergeschoss des Mega In ist bekannt für

seine Produktvielfalt, die die Besucherinnen und Besucher bereits seit Mitte

Oktober in festliche Stimmung versetzt. Für ein unbeschwertes Einkaufserlebnis

sorgen in diesem Jahr spezielle Luftreiniger und breitere Gänge.

Fotos: Hermann Genth

„Wir bieten auf einer Fläche von rund

2.000 Quadratmetern fast alles, was

Weihnachten und auch den Winter daheim

schöner und kuscheliger macht“,

freute sich Edgar Inhofer. In der Weihnachtswunderwelt

erwarten die Kunden

tausende Christbaumkugeln in unterschiedlichsten

Farben, eine romantische

Märchenwelt in Rosa, Weihnachtsschmuck,

Accessoires sowie Krippen, Figuren

und Engel. „Dieses Jahr im Trend

sind viel Gold und dazu barocke Dekorationen“,

berichtet Edgar Inhofer. „Aber

auch Traditionelles und Rustikales mit

Edgar Inhofer und Dr. Peter Kulitz bei der Vorstellung

der neuen Luftfiltergeräte

Holz und Stroh ist nach wie vor beliebt.

Dazu zählen unter anderem auch die

handgeschnitzten Krippenfiguren aus

dem Zillertal.“

Um das Einkaufsvergnügen so sicher wie

möglich zu gestalten, wurden nicht nur die

Gänge verbreitert und die Verkaufstische

neu angeordnet, sondern zusätzlich hocheffiziente

Luftreinigungsgeräte aufgestellt.

„Mit den VirBoxen, die das benachbarte

Unternehmen ESTA Apparatebau zur Verfügung

gestellt hat, minimieren wir das

Infektionsrisiko für Kunden und Beschäftigte“,

freut sich Edgar Inhofer.

„Die von uns entwickelte VirBox ist mit

einem hochwirksamen HEPA H-14 Filter

ausgestattet, der die in Aerosolen gebundenen

Viren sowie Bakterien zu 99995

Prozent aus der angesaugten Raumluft

herausfiltert“, erläutert ESTA-Geschäftsführer

Dr. Peter Kulitz. Denn der Einzelhandel

lebe davon, dass die Kunden sich

wohlfühlen und gerne in die Geschäftsräume

zum Einkaufen kommen. Der Einsatz

von Luftreinigern sei dabei gut geeignet,

um den Kunden und Mitarbeitern

ein hohes Maß an Sicherheit vor Infektionen

zu bieten. Natürlich gelte das nicht

nur für den Einzelhandel, sondern auch

für die Gastronomie sowie für Betriebe

und Büros mit Publikumsverkehr.

Sicher durch die

kalte Jahreszeit:

» Filtert 99,995% der Viren

und Bakterien aus der

Raumluft

» Stufenlose Anpassung

der Luftmenge auf bis

zu 1.300 m³/h

» Benötigt < 1qm Stellfläche

» Flüsterleise – im Regelbereich

von 30 dB(A) bis 53 dB(A)

» Multifunktionsaufbau –

als Werbefläche nutzbar

» Auch als Mietpaket:

ab 7,50 €/Tag*

www.virbox.de

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

29

ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG

Gotenstraße 2–6 · 89250 Senden

* bei einer Mindestmietdauer von nur 5 Monaten


wirtschaft

Das Büro der Zukunft

Entspannt

und effektiv

im Homeoffice

arbeiten

Durch die Corona Pandemie wurden ganze Berufszweige ins Homeoffice verlegt.

Erste Umfragen wie durch das Fraunhofer Institut zeigen: Das Arbeiten von Zuhause

funktioniert! Es bietet langfristig viele Chancen zum Beispiel zur besseren Vereinbarkeit

von Familie und Beruf. Höchste Zeit, Ihr Homeoffice professionell einzurichten.

Was ist hierbei zu beachten?

Fotos: AdobeStock (Svyatoslav Lypynskyy, Jelena), Pexels (ivan-samkov)

Einen RICHTIGEN Arbeitsplatz

schaffen

Es ist ein Unterschied, ob Sie nach Feierabend

zuhause ein paar Unterlagen

durchlesen oder den ganzen Tag im

Homeoffice verbringen. Soll heißen: Sich

mit dem Laptop aufs Sofa zu fläzen ist

keine adäquate Lösung! Ebenso wenig

wie den Küchenklappstuhl zum Bürostuhl

umzufunktionieren. Haltungsschäden,

Rücken- und Kopfschmerzen

sind vorprogrammiert. Daneben warnen

Physiotherapeuten und Ärzte vor Begleiterscheinungen

wie Sodbrennen und Verdauungsproblemen.

Höhenverstellbare Bürotische und ergonomisch

geformte Büromöbel sind ein

absolutes Muss. Sie lassen sich individuell

auf Ihre Körpergröße und Tätigkeiten

anpassen. Bevorzugt sollte der Arbeitsplatz

am oder in Fensternähe eingerichtet

werden. Dies garantiert sowohl genügend

Frischluft, als auch optimale Lichtverhältnisse.

Ein klarer Vorteil gegenüber

Großraumbüros. In einem normal beleuchteten

Zimmer herrscht eine Helligkeit

von 400 Lux vor, an einem Sonnentag

werden hingegen bis zu 50.000 Lux

erreicht. Natürliches Licht ist dem künstlichen

also weit überlegen. Licht wirkt

sich positiv auf unsere Leistung aus, fördert

Motivation, Kreativität und Konzentration.

Daneben können Sie ganz nach

Gusto mit Pflanzen, Farben oder Düften

eine Oase des angenehmen Arbeitens

kreieren.

Multifunktionale Möbel

Das Mobiliar im modernen Homeoffice

erfüllt mehrere Zwecke auf einmal. Beispiele:

Ein Sideboard mit einer Sitzauflage

und ein offener Sekretär, in dem der

Drucker neben dem Geschirr Platz findet.

Ein Sitzwürfel mit integriertem Stauraum

für Kabel und ein ausklappbarer Multifunktionstisch,

der sowohl als Arbeitsfläche,

als auch als Esstisch genutzt werden

kann.

Möbel sollen nicht nur chic, sondern

ebenso funktional sein. Intelligent konzipiert,

dienen sie beruflichen wie privaten

Anforderungen. Weitere Möglichkeiten:

Statt einen Regalschrank fest an der

Wand zu befestigen, lieber Regalelemente

als Raumteiler verwenden. Dies ist vor

allem dann ratsam, wenn Ihnen kein

separates Arbeitszimmer zur Verfügung

steht. Auch kann Homeoffice eine gute

Gelegenheit sein, sich von Überflüssigem

zu trennen. Das Ausmisten nach dem

„KonMari“-Prinzip hat sich vielfach bewährt.

Die Japanerin Marie Kondo erläutert

in ihrem Buch „Magic Cleaning“ wie

das geht.

Steuervorteile während Corona

Gute Nachricht: Ein Investment in neue

Büromöbel lohnt sich besonders in Corona-Zeiten.

Hat der Arbeitgeber Homeoffice

verordnet, können Sie die Anschaffung

von Bürostühlen, Schreibtischen

und Regalen als Werbungskosten bis zu

30 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

1250 Euro steuerlich absetzen. Wer sich

zuhause einen eigenen Büroraum einrichtet,

kann zudem ausgehend von der

Raumgröße anteilig Miete, Strom, Heizkosten

bis hin zu Telefon- und Internetkosten

bei der Steuer geltend machen. Ihr

Steuerberater hilft Ihnen in Zweifelsfragen

gerne weiter.

Digitale Verbindungen sichern

Da Meetings nun überwiegend via Skype,

Zoom oder Microsoft Teams abgehalten

werden, sollten Sie nicht nur die entsprechenden

Tools installieren, sondern sich

auch in deren Funktionen einarbeiten.

Wie teilt man Inhalte und Bildschirmansichten

in der Gruppe? Wie funktionieren

Streams? Wie halte ich Online-Seminare

ab? Ganz wichtig ist es, Daten so abzuspeichern,

dass sie für mehrere User und

Geräte zugänglich sind. Sonst ist kein

Teamwork möglich. Cloud-Server oder

eine Management-Software helfen hierbei

weiter. Auch müssen Online-Verbindungen

sichergestellt werden. Also Internetverträge

eventuell nachrüsten, Datenvolumen

erhöhen und zusätzliche

WLAN-Verstärker anschaffen. Sind Ihre

Antivirenprogramme auf dem neusten

Stand? Haben Sie Backups eingerichtet?

Hauptsache Sie bleiben schnell und sicher

online.

Work-Life-Balance organisieren

Mal eben kurz die Wäsche machen oder

die Küche aufräumen… wer im Homeoffice

arbeitet, hat ständig die Hausarbeit

vor Augen und ist versucht, diese mal

„nebenbei“ zu erledigen. Doch ständige

Unterbrechungen wirken sich negativ auf

den Arbeitsprozess aus. Studien haben

gezeigt, dass es bis zu 25 Minuten dauern

kann, bis Arbeitnehmer den roten Faden

wieder aufgenommen haben. Lösung:

To-Do-Listen schreiben und feste Zeitfenster

festlegen, was zu welcher Uhrzeit

erledigt wird. Klären Sie zudem mit Ihren

Kindern und übrigen Mitbewohnern ab,

wann Sie erreichbar sind und wann Sie

nicht gestört werden dürfen.

Was wird aus dem klassischen Büro?

Da Routineaufgaben künftig immer mehr

automatisiert und digitalisiert werden,

dienen Büros in Zukunft vor allem als

Orte des sozialen Austauschs. Dies bestätigen

Untersuchungen, zum Beispiel

durch das Fraunhofer Institut. Die Mischung

aus Homeoffice und Büroarbeit

kommt gut an. Ob Coworking-Spaces,

Jobsharing, mobiles Arbeiten – es gibt

viele Zwischenlösungen. Für alltägliche

Aufgaben und die Umsetzung von Arbeitsprozessen

wird das Homeoffice genutzt,

während das Büro für Netzwerktreffen

oder Initialzündungen wie Brainstormings

dient. Darauf werden sich Arbeitgeber

in Zukunft einstellen, indem

sie Rückzugsorte wie Kreativlounges im

Büro anbieten.

In Umfragen gaben Teilnehmer an, zuhause

konzentrierter arbeiten zu können,

da es hier weniger Störungen durch umherlaufende

oder telefonierende Kollegen

gibt. Auch der Luxus, sich Zeit und

Umfeld freier einzuteilen, wurde positiv

bewertet. Mind-Mapping im Garten –

kein Problem! Räumlich und zeitlich flexibilisiertes

Homeoffice erleichtert die

Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben.

Plus: Der eingesparte Anfahrtsweg

lässt sich für angenehmere Dinge nutzen.

Letztendlich kommt dies auch der Umwelt

sowie dem eigenen CO 2

-Fußabdruck

zugute.

dwi n

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

31

Das Scheurer RaumConcepte Team steht

Ihnen jederzeit zur Beratung Ihrer Buroräume

oder auch in der derzeitigen Lage zur

Unterstützung Ihres Home-Offi ce-

Arbeitsplatzes zur Verfügung.

Seit 21 Jahren in der Selbständigkeit und

mittlerweile auch als Familienbetrieb freuen wir

uns auf Ihren Besuch in unserem Showroom.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein

Konzept, in dem Sie sich rundherum

wohlfühlen. Auch bei Anschaffung von

Esszimmertischen -stühlen, Küchen usw.

stehen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 8.00 bis 17.00 Uhr

oder außerhalb der Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Aufgrund der aktuellen Situation,

bitten wir einen Termin zu vereinbaren

Scheurer RaumConcepte

Im Lehrer Feld 28 | 89081 Ulm

Telefon +49 (0) 731 92061-0

einrichtung@scheurer-rc.de

www.scheurer-rc.de


wirtschaft

Dilemma (Deutscher)

Wertekollaps!?

Von Rainer Janz, Bereichsleiter Produkt- und Qualitätsmanagement der Hermann Bantleon GmbH

Fotos: Hermann Bantleon GmbH, AdobeStock (fotogestoeber)

Klimawandel, ein radikaler Mobilitätskurs,

Corona Krise, samt mittel- und unmittelbarer

Begleiterscheinungen und

zahlreiche andere offene Baustellen. Versäumnisse

in den Bereichen soziale

Sicherheit, Digitalisierung, ein schwächelndes

Bildungssystem, eine zunehmende

Verbürokratisierung etc. Hinzu

kommt die scheinbar bröckelnde europäische

Wertegemeinschaft. Bei allem

Wohlstand, den viele von uns in Deutschland

genießen dürfen, herrscht zunehmend

Nachdenklichkeit, gepaart mit Sorge

und Unverständnis.

Akzeptanz und Anreiz schaffen,

statt Maßregeln und Verbote

Vor allem im Bereich Klimaschutz versucht

die Politik zunehmend, eigene Versäumnisse

durch Verbote und Maßregelung

zu korrigieren. Oftmals sehr kurzfristig

und auf dem Rücken von Wirtschaft,

Industrie und Gesellschaft. Man

vermisst Weitsicht und Beständigkeit. So

jedenfalls macht es oftmals den Anschein.

Natürlich ist Deutschland als Land der

Tüftler und Macher prädestiniert, innovative

Technologien, Konzepte

für nachhaltige Lösungen zu

entwickeln und zu etablieren;

doch die derzeit eingeschlagene

Richtung birgt die große Gefahr,

genau diesen Status zu

verlieren. Um dies zu verhindern,

bedarf es unterstützender

politischer Rahmenbedingungen.

Schnell, unbürokratisch

und langfristig orientiert.

Genau diese Balance aus Nehmen

und Geben bildet einen

wichtigen Anker für Akzeptanz,

um die notwendigen Din-

ge zu tun, und zwar richtig. Letztlich geht

es doch darum, Verständnis und die damit

verbundene Verantwortung für den

Erhalt unserer Erde für uns und nachfolgende

Generationen zu sichern.

„Wenn wir die Herausforderungen

nachhaltig lösen wollen, erfordert dies

ein Zweisäulenkonzept. Zum einen die

Schaffung von Werten und Verantwortung

für Umwelt und Gesellschaft in der

Bevölkerung, zum anderen die Entwicklung

und Bereitstellung entsprechender

Technologien.“

Nationale Ansätze für globale

Lösungen

Die derzeit proklamierte Radikalität rund

um Antriebstechnologien und Mobilität

schafft zunehmend Fronten. Wir benötigen

hier dringend Lösungen, welche im

Einklang sozialethischer Standards, gesellschaftlicher

Werteordnung und wirtschaftlicher

Entwicklung stehen. Das

System droht zu kippen, wir erleben auch

in Deutschland eine zunehmende gesellschaftliche

Spaltung. Die Folgen daraus

sind täglich in allen Medien zu verfolgen.

„Der aktuell politisch eingeschlagene

Kurs verlagert Probleme in andere Länder,

insbesondere in Schwellenländer.

Die Allianz für Entwicklung & Klima, aufgehängt

im Bundesministerium für wirtschaftliche

Zusammenarbeit und Entwicklung

(BMZ), ist ein beispielhaftes

Projekt, um Klimaschutz auf der einen

und sozialethische Benefits auf der anderen

Seite zu verzahnen. Wir dürfen uns

nicht vor Investitionen im Ausland

scheuen. Das kommende Lieferkettengesetz

bringt hier weitere, unvermeidbare

Erfordernisse mit sich!“

Alle Branchen sind gefordert

Ein sachbezogenes Lösungskonzept erfordert

nicht nur das Mit- sondern explizit

das Zusammenwirken von Wirtschaft,

Industrie und Politik. Bei allem Ruf nach

neuen Technologien, darf das Augenmerk

für den Werte- und Zeiterhalt von

Sach- und Gebrauchsgütern nicht verloren

gehen. Hier steckt ein hohes ökologisches

Kapital, denn “neu“ ist nicht gleichzusetzen

mit “besser für die Umwelt“.

Im Gegenteil, ganzheitliche Ökobilanzen

sind ein Beleg dafür. Es

lohnt sich also häufig, für Bewährtes

zu kämpfen. Wir benötigen

klimataugliche Kraftstoffe,

welche es ermöglichen, den

weltweiten Flottenbestand zu

erhalten. Eine Kompatibilität

der Kraftstoffe für bestehende

und zukünftige Motorengenerationen

vorausgesetzt, ist eine

positive Anrechnung sogenannter

E- oder Re-Fuels (aus

erneuerbarem Strom, Wasserstoff

und CO 2

) in der Flottenbilanz

zwingend. Daraus abgelei-

32 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

tet könnten diese alternativen Kraftstoffe

nahezu klimaneutral, zu akzeptablen

Preisen bereitgestellt, und zudem der

Flottenbestand erhalten werden. Das viel

gescholtene CO 2

kann somit als wichtiger

Rohstoff genutzt werden. Hier ist umgehend

eine Anpassung der politischen

Rahmenbedingungen notwendig.

Qualitätsmerkmal Nachhaltigkeit

Qualität und Langlebigkeit sind wesentliche

Nachhaltigkeitstreiber. Der Aspekt

Produktnachhaltigkeit muss zunehmend

als Qualitätsmerkmal in Lastenhefte und

Ausschreibungen Einzug finden. Hier

agiert der Markt, aber auch die öffentliche

Hand noch viel zu sehr preis- und

kostengetrieben. Letzteres erfordert ein

rasches Umdenkprozedere, vor allem in

Gesetze und Verfahren, will man den eigens

ausgelobten Ansprüchen Rechnung

tragen.

Allein durch diese neu zu verankernde

Herangehensweise in der Auftragsvergabe

werden zum einen nachhaltige Produkte

präferiert und Unternehmen werden

zunehmend angehalten, entsprechende

Produktstrategien zu verfolgen.

Nachhaltigkeit als Ganzes muss ein signifikanter

Bestandteil von Innovation darstellen;

und umgekehrt.

Unternehmerische Handlungsund

Spannungsfelder

Als Mitinitiator der Nachhaltigkeitsinitiative

der deutschen Schmierstoffindustrie

(NaSch), aufgehängt beim Verband

Schmierstoff-Industrie (VSI), vor knapp

drei Jahren, hat sich die Hermann Bantleon

GmbH klar zum Thema “ganzheitliche

Verantwortung“ positioniert. Philosophie,

Produkte und Dienstleistungen

unterliegen schon weit vorher einer ökonomischen,

ökologischen und sozialethischen

Grundausrichtung. Hinzu kommen

Aktivitäten in den Bereichen Blühflächen,

Erhalt der Artenvielfalt, Klimaneutralität,

sowie Projekte mit sozialem

und caritativem Charakter. Regional, national

und international.

Die jüngste Vergangenheit zeigt deutlich,

dass die Anspruchs- und Interessengruppen

im Kontext Welt & Klima einen enormen

Wandel vollzogen haben. Vertikal

und horizontal. Entsprechend wurden im

Hause des Ulmer Entwicklungs- und Produktionsunternehmen

für Hochleistungsschmierstoffe

schon frühzeitig die

Weichen für Weiterbildung, Qualifizierung,

Kommunikation und Dialog gesetzt.

Das Bantleon Forum hat hierbei

eine zentrale Rolle eingenommen und

dient als innovative Wissensplattform.

Branchen- und themenübergreifend,

auch für die EntscheiderInnen und/oder

potenziellen MitarbeiterInnen von morgen

und übermorgen.


wirtschaft

Er ist eines der

sichtbaren Symbole

der Solarstiftung Ulm/

Neu-Ulm. Mit dem

18 Meter hohen Solarturm

in der Friedrichsau

gewinnt die Stadt umweltfreundlich

Strom

für den Antrieb ihrer

Solarboote.

25 Jahre Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm

Im Zeichen der

Erinnern Sie sich? Vor 25 Jahren wurde die Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm GmbH gegründet.

Mit dieser Initiative wurde das Interesse der Bevölkerung an der vielseitigen Nutzung von

Sonnenenergie geweckt und durch interessante Projekte gefördert.

Foto: Stefan Loeffler

Ivo Gönner war ein glühender Verehrer

der Solarenergie. Aus diesem Grund ließ

der damalige Oberbürgermeister in seiner

Schwörrede 1996 auch den französischen

Dichter Victor Hugo zu Wort kommen:

„Nichts in der Welt ist mächtiger als

eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Denn für das Stadtoberhaupt war klar,

dass die Energie, die wir aus der Sonne

gewinnen, umweltfreundlich und zukunftsträchtig

eingesetzt werden kann:

„Für all diese Anwendungsfelder gibt es

hier in Ulm unternehmerische, handwerkliche

und wissenschaftliche Kompetenz.“

Seine Idee: Eine gemeinsame Solarstiftung

der Städte Ulm, Neu-Ulm und der

Stadtwerke solle dieses Wissen auch weit

über das Jahr 1996 hinaus fördern. Offiziell

gegründet wurde die Initiative bereits

am 9. November 1995 als eine

rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen

Rechts. Der offizielle Satzungszweck war

die Förderung des Umweltschutzes, der

Wissenschaft und Forschung, der Ausbildung

und Erziehung sowie der Kunst auf

dem Gebiet der erneuerbaren Energien.

Ivo Gönner sollte Recht behalten. Wurde

das Vorhaben anfänglich zwar belächelt,

so gehört es heute längst zum Standard,

dass man sich landauf, landab mit regenerativen

Energien auseinandersetzt.

Und: Durch die zahlreichen Aktivitäten

in Verbindung mit dem Förderprogramm

der Stadt Ulm und der garantierten Einspeisevergütung

durch die Stadtwerke

ergaben sich auch für die in der Region

ansässigen Handwerksbetriebe kalkulierbare

Perspektiven. Auch den Bürgerinnen

und Bürgern sollte damit ein Anreiz

geschaffen werden, von fossilen Energieträgern

umzusteigen.

Siebenmaliger Meister der

Solarbundesliga

Eine geradezu strahlende Wirkung nach

außen blieb nicht aus. Denn mit den Aktivitäten

rund um die Solarstiftung hat

sich Ulm über die Stadtgrenzen hinweg

schnell einen Namen gemacht. Beispielhaft

steht hierfür die siebenmalige Meisterschaft

in der Solarbundesliga. Und

mit dem dezentralen Expo 2000 Passivhaus-Projekt

„Im Sonnenfeld“ auf dem

Eselsberg hat die Solarstiftung letztlich

den Anstoß gegeben, erneuerbare Energien

auch im Neu- und Altbau zu nutzen.

Doch was wäre die Solarstiftung ohne unsere

gute alte Donau? Mit der Solarflotte

griff die Initiative Mitte der 90er-Jahre

die jahrhundertealte Tradition der Flussschiffahrt

wieder auf und erreichte mit

den Solarbooten und der Solarfähre fortan

eine breite Öffentlichkeit. Und sie tut

es noch heute. Touristen, Einheimische,

Schülergruppen und Vereine steigen von

Mai bis Oktober gerne ein und lassen sich

auf den Wellen des Flusses wiegend über

die Wirksamkeit der umweltfreundlichen

Sonnenenergie aufklären. Bequemer geht

es wohl kaum.

Und genau darum ging es ja der Solarstiftung

in allererster Linie: um Bewusstseinsbildung.

Das Ziel war es, in einer

breiten Bevölkerung Aufgeschlossenheit

und Akzeptanz für die Anwendung erneuerbarer

Energien zu gewinnen, um so

ein Umdenken im Alltag zu fördern. Der

Solarstiftung ist dies gelungen. sl n

34 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Erlebnis-Truck „expedition d“

Digitalisierung

spielerisch erleben

wirtschaft

Der Erlebnis-Truck mit dem Namen „expedition d – Digitale Technologien /

Anwendungen / Berufe“, der seit Mai 2019 im Einsatz ist, machte vom

30. September bis 2. Oktober Station vor der Technischen Hochschule in Ulm.

Das TOP MAGAZIN Ulm/Neu-Ulm

ist ein regionales Lifestylemagazin

und richtet sich an Leserinnen

und Leser, die es sich leisten können,

das Besondere, das Außergewöhnliche,

Schönheit und Exklusivität

zu genießen.

Ausgabe 3 · 17. Jahrgang

Herbst 2020 · 4,20 €

A L B - D O N A U - K R E I S · B I B E R A C H · H E I D E N H E I M

ULM | NEU-ULM

Ausgabe 4 · 17. Jahrgang

Winter 2020/2021 · 4,60 €

A L B - D O N A U - K R E I S · B I B E R A C H · H E I D E N H E I M

Fotos: Südwestmetall, Hermann Genth

expedition d lädt Schülerinnen und

Schüler sowie Studierende zu einem

Streifzug durch digitale Schlüsseltechnologien

wie Sensorik oder auch Virtual

und Augmented Reality ein. Im Erdgeschoss

des zweistöckigen Trucks befindet

sich der „Raum der Technologien“. Er ist

mit zahlreichen Exponaten, Technologiestationen

und einer riesigen Multimedia-Wand

ausgestattet. An den einzelnen

Technologiestationen können Schülerinnen

und Schüler beispielsweise durch die

Steuerung von Sensoren ein digitales

Auto einparken, mit Hilfe einer SQL-Datenbank

einem Dieb auf die Schliche

kommen oder mit einer VR-Brille ein

Fahrrad zusammenbauen.

„Die Digitalisierung wird viele Arbeitsbereiche

verändern. Wir möchten mit

diesem neuen Truck den Jugendlichen

zeigen, welche großartigen Chancen die

Digitalisierung bietet“, erläutert Götz

Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall

in Ulm. „Mit diesem Truck möchten

wir die Lust auf MINT-Berufe (Mathematik,

Informatik, Naturwissenschaft und

Technik) wecken, die zweifelsohne gute

Zukunftsperspektiven bieten“.

Gerade der MINT-Bereich beinhaltet

viele spannende und vor allem zukunftsorientierte

Berufsfelder. „Die Entwicklung

von und die Ausbildung in digitalen

Technologien sind Basisaufgaben in unserer

technisierten Welt. Sie bilden auch

eines der fünf Profilfelder der Technischen

Hochschule Ulm. Daher sind wir

sehr gerne Gastgeber für den expedition

d - Truck“, ergänzte THU-Rektor Volker

Reuter.

Der Erlebnis-Truck „expedition d“ ist

Teil des Programms COACHING4FU-

TURE, einer gemeinsamen Initiative der

Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands

SÜDWESTMETALL und

der Regionaldirektion Baden-Württemberg

der Bundesagentur für Arbeit, und

wendet sich an den Fachkräfte-Nachwuchs

in MINT-Berufen.

Weitere Informationen finden sich

unter www.coaching4future.de.

expedition d ist ein kostenfreies Angebot

für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe

7 aller Schularten in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen befinden

sich auf der Plattform www.expedition.digital.

Lehrkräfte können auf dieser

Plattform die expedition d für einen Besuch

anfragen und Lehr- und Lernmaterialien

zur Vor- und Nachbereitung herunterladen.

freizeit

Busreisen

in Coronazeiten

menschen

OB Katrin Albsteiger

OB Alexander Baumann

stadtspaziergang

Wasser marsch!

Brunnen in Ulms Innenstadt

luftreiniger

Hightech für ein

gesundes Raumklima


Top Protect

Magazinumschlag

veredelt mit

antibakterielem

Schutzlack

stadtporträt

Ehingen

Top Protect

Magazinumschlag

veredelt mit

antibakterie lem

Schutzlack

event

Eröffnung

OrangeCampus

www.topmagazin-ulm.de D a s L i f e s t y l e - M a g a z i n f ü r d i e R e g i o n

menschen

Artistin Lea Toran Jenner

OB Norbert Zeidler

Ulm_Titel_3-20.indd 1 09.09.2020 14:16:11

gesundheit

Fit durch den Winter


stadtspaziergang

Auf den Spuren

kluger Köpfe

www.topmagazin-ulm.de D a s L i f e s t y l e - M a g a z i n f ü r d i e R e g i o n

Zur Erweiterung unseres Teams

suchen wir zum nächstmöglichen

Zeitpunkt einen/eine

Redakteur/-in

zur Festanstellung (Teilzeit)

oder auf freiberuflicher Basis

ULM | NEU-ULM

Ulm_Titel_4-20.indd 1 25.11.2020 12:50:34

Wer über Hochwertiges berichtet,

sollte selbst einen ausgeprägten

Sinn für die schönen Dinge

des Lebens haben und über

eine entsprechende Ausstrahlung

verfügen. Wenn Sie sich vom

TOP MAGAZIN Ulm/Neu-Ulm

angesprochen fühlen und bei

der Erstellung des Magazins

und unserer Sonderausgaben

mitwirken möchten, senden Sie

uns bitte Ihre Bewerbung an:

Prof. Dr. Volker Reuter, Rektor der Technischen

Hochschule Ulm, Götz Maier, Geschäftsführer von

Südwestmetall in Ulm, Schüler der 8. Klasse des

Technischen Gymnasiums der Robert-Bosch-Schule Ulm

und Coaches des Trucks „expedition d“ vor dem Truck.

Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm,

erkundet zusammen mit Schülern der 8. Klasse des

Technischen Gymnasiums der Robert-Bosch-Schule in

Ulm den neuen Truck „expedition d“.

HAG Verlag & Marketing GmbH

Postfach 2520, 89015 Ulm

Einsteinstr. 59, 89077 Ulm

Telefon 0731 / 3994950

E-Mail h.genth@top-magazin.de

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

35


wirtschaft

Ulmer Universitätsgesellschaft

Neue Mitglieder im Vorstand

Foto: IHK Ulm

Der langjährige stellvertretende Vorsitzende der Ulmer Universitätsgesellschaft

(UUG) und ehemalige Hauptgeschäftsführer

der Industrie- und Handelskammer Ulm, Otto Sälzle,

ist aus dem Vorstand der UUG ausgeschieden. Er hat über zwei

Jahrzehnte mit enormem Engagement Projekte zugunsten der

Universität vorangetrieben und unterstützt. An Otto Sälzles

Stelle rückt der jetzige Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm,

Max-Martin W. Deinhard.

Zeitgleich hat der ehemalige Geschäftsführer der IHK Ulm,

Dietrich Engmann, nach über 18 engagierten Jahren sein Amt

als geschäftsführendes Mitglied des Vorstandes abgegeben.

Neben einer Reihe von Verwaltungsaufgaben wie die Finanzplanung,

Sitzungsvorbereitungen oder die Abwicklung von

Deutschlandstipendien und Promotionspreisen hat Dietrich

Engmann mit fast 80 UUG-Vorträgen die Universität Ulm in

die Stadt zu den Bürgerinnen und Bürgern gebracht. Seine

Nachfolge tritt Regina Eckhardt an, die im Bereich Umwelt bei

der IHK Ulm tätig ist.

Regina Eckhardt und Max-Martin W. Deinhard wurden auf

der Mitgliederversammlung am 21. Oktober 2020 gewählt.

Damit wurde die lange Tradition fortgesetzt, die beiden Ämter

aus den Reihen der IHK Ulm zu besetzen. „Mit Herrn Sälzle

und Herrn Engmann verabschieden wir zwei von der Bedeutung

der Universität Ulm tief überzeugte Persönlichkeiten, die

über zwei Jahrzehnte in der Ulmer Universitätsgesellschaft

mit Herzblut gewirkt haben“, so Manfred Oster, Vorstandsvorsitzender

der UUG.

Die Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) e.V. ist hervorgegangen

aus dem „Arbeitskreis Universität Ulm“, der vor sechzig

Jahren die Gründung der Uni erfolgreich mitvorangetrieben

hat. Der Unterstützerverein fördert die Entwicklung der

Universität Ulm in Forschung, Lehre und internationaler Zusammenarbeit.

Die UUG organisiert Veranstaltungen, verleiht

Preise und vergibt Stipendien.

Volksbank Ulm-Biberach eG

Zwei neue Gesichter im Aufsichtsrat

Die Vertreterversammlung der Volksbank Ulm-Biberach eG –

als das höchste und wichtigste Gremium einer Genossenschaftsbank

– geht gewöhnlich als große Präsenzveranstaltung

über die Bühne. Anders in Corona-Zeiten: Erstmals in der

langen Geschichte der Bank wurde die Vertreterversammlung

im schriftlichen Beschlussverfahren durchgeführt.

„Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche

Lösungen“, so Ralph P. Blankenberg, Sprecher des

Vorstandes der Volksbank Ulm-Biberach eG. „Wir danken an

dieser Stelle allen Vertreterinnen und Vertretern, dass sie diesen

neuen ungewohnten Weg mit uns gegangen sind und wir

diese für uns sehr wichtige Versammlung trotz der Situation

angemessen durchführen konnten.“

Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurde allen zu wählenden

Kandidaten mit überwältigender Mehrheit das Vertrauen

ausgesprochen. Wieder gewählt wurde Aufsichtsratsmitglied

Joachim Dünkel, Biberach. Nachdem die beiden weiteren Aufsichtsratsmitglieder

aus der Region Biberach Robert Bausch

und Wolfgang Rieger nach Erreichen der in der Satzung der

Volksbank festgelegten Altersgrenze nicht wiederwählbar waren,

wurden Sabine Rehm-Heinzelmann und Günther Zeller –

beide ebenfalls aus der Region Biberach stammend – neu in

den Aufsichtsrat gewählt.

Sabine Rehm-Heinzelmann ist seit 2003 als Gesellschafterin

und Geschäftsführerin im elterlichen Betrieb der Elektro

Rehm GmbH tätig. Sie ist Mitglied der Vollversammlung der

Handwerkskammer Ulm und Vorstandsmitglied der Unternehmerfrauen

im Handwerk Biberach (ufh) und wurde 2019

in den regionalen Beirat der Volksbank berufen.

Günther Zeller ist geschäftsführender Gesellschafter der

arche wohna Büro für Planen und Bauen GmbH. In den Jahren

2000 bis zur Fusion mit der Ulmer Volksbank eG im Jahr 2008

war er Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank Biberach eG.

Seit 2008 gehört er dem regionalen Beirat der Volksbank

Ulm-Biberach eG als Beiratsvorsitzender an. Er ist darüber

hinaus Ausschussmitglied im Haus- und Grundbesitzerverein

des Kreises Biberach und Mitglied im Lionsclub.

36 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


wirtschaft

Südwestmetall Bezirksgruppe Ulm

Peter Fieser neuer Vorsitzender

Foto: Südwestmetall

Auf der Mitgliederversammlung der Bezirksgruppe Ulm des

Arbeitgeberverbands Südwestmetall Anfang Oktober wurde

Peter Fieser, Mitglied des Vorstands der Hensoldt AG, zum

neuen Vorsitzenden gewählt.

„Ich freue mich, gerade in dieser aktuell schwierigen Lage

die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen noch aktiver mitgestalten

zu können“, so Fieser nach seiner Wahl. Corona habe

gezeigt, wie wichtig die Digitalisierung auf den verschiedensten

Gebieten ist. „Die Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter im Digitalisierungsprozess ist im Hinblick auf den

Fachkräftemangel ein zentrales Thema“, so Fieser weiter. Fieser

folgt auf Mario Trunzer, der seit 2014 Vorsitzender der Bezirksgruppe

Ulm von Südwestmetall war und sich für dieses

Amt nicht erneut zur Wahl gestellt hatte.

Neu in den Kreis der Stellvertreter des Vorsitzenden aufgenommen

wurde Oliver Wirth, Geschäftsführer der Bareiss

Prüfgerätebau GmbH. Er löst damit Thomas Handtmann, Geschäftsführer

der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG

ab. Stefan Halder, Geschäftsführender Gesellschafter der Erwin

Halder KG, wird weiterhin als Stellvertreter des Vorsitzenden

tätig sein. Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall

in Ulm, sprach seinen Dank aus an die Herren Handtmann

Peter Fieser, Mitglied des Vorstands der Hensoldt AG, ist neuer Vorsitzender

der Bezirksgruppe Ulm von Südwestmetall.

und Trunzer für ihr Engagement in der verbandlichen Arbeit

über viele Jahre. „Wir sind froh, solche engagierten Unternehmer

in unseren Reihen zu haben. Dies ist für die Weiterentwicklung

der Metall- und Elektroindustrie sehr wichtig“, führte

Maier aus.

Baumeister-Knese

Neuer Team-Bus für die Basketball-Profis

Foto: Harry Langer

Der 14 Meter lange und vier Meter hohe Team-Bus der Marke

Setra ist nicht nur ein optischer Hingucker, er wurde auch extra

für die Bedürfnisse von ratiopharm ulm umgebaut. Die

Sitzreihen wurden an die Länge der Spieler angepasst,

USB-Steckdosen installiert und für eine stabile W-LAN-Anbindung

im gesamten Bus gesorgt. Denn der doppelstöckige

Team-Bus ist für ein Profiteam weit mehr als nur Fortbewegungsmittel:

Er dient als Arbeits- und Entspannungsort gleichermaßen.

Dass das aktuelle Modell über eine Lüftungsanlage

mit integrierten Virenfiltern verfügt, ist derzeit besonders

wertvoll.

„Ich habe es schon zu meiner Trainerzeit sehr genossen,

dass die Spieler sich im oberen Stock entspannen und wir

Trainer unten ungestört arbeiten können. Doch was Baumeister-Knese

mit dem aktuellen Team-Bus möglich gemacht hat,

ist noch einmal eine Klasse besser“, so Sportdirektor Thorsten

Leibenath.

Das Ulmer Reisebus-Unternehmen Baumeister-Knese ist

seit 2017 Partner von ratiopharm ulm und verlängerte seinen

Vertrag vor kurzem um drei Jahre bis 2023. „Wir sind sehr

stolz auf die Partnerschaft mit ratiopharm ulm. Dabei geht es

uns nicht nur darum, unser Unternehmen zu präsentieren,

sondern auch um die Solidarität, die im Basketball-Netzwerk

gelebt wird. Dieser Gedanke ist in den aktuellen Zeiten wichtiger

denn je“, sagt Geschäftsführer Klaus Knese zur Vertragsverlängerung.

38 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


TOP adressen

BoConcept in der Neuen Mitte Ulm

Dänische Designmöbel, Leuchten,

Teppiche & Accessoires

Fotos: BoConcept

BoConcept wurde 1952 in Dänemark von

Jens Ærthøj und Tage Mølholm gegründet.

Alles was sie hatten, waren ihre Handwerkskünste

und die Entschlossenheit,

hochwertige dänische Möbel vielen Menschen

zugänglich zu machen. Dabei folgten

Jens und Tage konsequent den Prinzipien,

die das dänische Möbeldesign auf

der ganzen Welt bekannt gemacht haben:

Echte Handwerkskunst, klares Design,

vielseitige Funktionalität und hochwertige

Materialien.

Prinzipien, die bei BoConcept bis heute

gelebt werden. Bestes Beispiel: Unsere

Designikone, der „Imola-Sessel“. Der moderne

Klassiker wird ausschließlich von

den talentiertesten Polsterern aus hochwertigen

Materialien liebevoll von Hand

hergestellt.

Im Laufe der Jahre hat sich die kleine

Schreinerei zur größten Möbelmarke

Dänemarks entwickelt. Aktuell gibt es

über 300 Stores in mehr als 65 Ländern

mit den trendigen Möbeln, Accessoires

und Leuchten für zuhause und Business-Bereiche.

Ihre Einrichtung – so individuell wie Sie!

Erleben Sie die vielfältigen Möglichkeiten,

Ihre neuen Möbel in Größe, Material

und Farbe individuell nach Ihren

Wünschen zu konfigurieren. So stehen

Ihnen z.B. mehr als einhundert Lederund

Stoffvarianten zur Auswahl. Besuchen

Sie uns in der Neuen Mitte Ulm.

Dort werden Sie auf über 600 qm Ausstellungsfläche

von unzähligen Einrichtungsideen

inspiriert.

Zusammen mit Ihnen gestalten wir ein

Zuhause, das Ihren Lifestyle und Ihre Persönlichkeit

widerspiegelt – Ihr Zuhause.

Unsere Einrichtungsberater unterstützen

Sie bei jedem Projekt, ob groß oder klein.

Für Büro, Gastronomie und Hotellerie

bieten wir spezielle Business-Lösungen,

in denen sich Mitarbeiter, Kunden und

Gäste wie zu Hause fühlen. Ergonomisch,

mit Komfort und Ausstrahlung, individuell

von unserer Innenarchitektin geplant.

Und für den perfekten Abschluss liefern

und montieren wir Ihre neue Einrichtung

selbstverständlich mit unseren eigenen

Montageprofis. Bundesweit, nach

Österreich und in die Schweiz.

Neue Straße 73, 89073 Ulm

Telefon 0731 37990055

store@boconcept-ulm.de

www.boconcept.de

Theodor Dirr

Ulmer Str. 41, 89278 Nersingen

Tel. 07308/928 92 89

info@wohndesign-dirr.de

www.wohndesign-dirr.de

Planungsbüro für Einrichtung

und Beleuchtung

Heut e ist mir nach

ZWEISAMKEIT!

WWW.PANORAMAHOTEL-OBERJOCH.DE

INFO@PANORAMAHOTEL-OBERJOCH.DE

+49 (0) 8324 9333-0

39


WIN Wir-in-Neu-Ulm e.V.

„Pop-Up-Store“ in der

neuen Geschäftsstelle

Pop-Up-Stores sind temporäre Ladeneinheiten, die auf überraschende

und kostengünstige Weise Produkte inszenieren, um die

Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen.

Einen solchen Pop-Up-Store bietet das Neu-Ulmer Citymarketing

in den neuen Räumlichkeiten am Petrusplatz an, in die die

Geschäftsstelle im Oktober umgezogen ist. Den Mitgliedern des

Vereins vor allem aus den Bereichen Handel, Dienstleistung und

Kultur, aber auch Nicht-Mitgliedern wird dort die Möglichkeit geboten,

auf sich aufmerksam zu machen und somit die Umsätze

anzukurbeln.

Der Pop-Up-Store in der Friedenstraße

22 hat eine Ladenfläche von 30

qm und zwei große Schaufenster. Er

kann wochenweise bis maximal 4 Wochen

in Folge gebucht werden. WIN wird

kostenlos über die Social-Media-Kanäle

Werbung betreiben.

Foto: WIN

Nähere Infos gibt’s in der

WIN Geschäftsstelle unter

Telefon 0731-71885790 oder

geschaeftsstelle@wir-in-neu-ulm.de

0219_WM_A_Bad_Design_90x135_4c_rz_ISOnews.indd 1 19.02.19 16:31

Geschenkgutschein

als

steuerfreier

Sachlohn

Der Arbeitgebergutschein Ulm/Neu-Ulm mit einem Betrag von 44

Euro funktioniert nach demselben Prinzip wie der bekannte Citygutschein

Ulm/Neu-Ulm und kann in über 400 Geschäften der Ulmer

und Neu-Ulmer Innenstadt und der Blaubeurer Straße sowie

in vielen Restaurants und Hotels eingelöst werden.

Ob Tanken, Computer, Spielzeug, Sportgeräte, Blumen, Bücher,

Schlemmerabend, Mode, Kosmetik, Schmuck oder schöne Accessoires

für das Zuhause, die vielen Akzeptanzstellen in Ulm und

Neu-Ulm lassen bei 50 Mio. Einkaufsideen kaum einen Wunsch

unerfüllt.

Als Bonus, als Dankeschön für besondere Leistungen, zum Geburtstag,

oder für Weihnachten ist der Arbeitgebergutschein ein

ideales Geschenk und eine Anerkennung für die Mitarbeiter, die

sich auch für das Unternehmen finanziell lohnt. Denn bei einer

Steuerfreigrenze von monatlich 44 Euro kann das Engagement der

Mitarbeiter ohne steuerliche Abzüge und Sozialversicherungsabgaben

honoriert werden.

40 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Fotos: Fotolia.de (KB3, 2mmedia, js photo)

top magazin präsentiert Ideen und

Neuheiten im Bereich Bauen und Wohnen


auen & wohnen

Gesunder Schlaf für Vitalität am Tag

Um langfristig vital und gesund zu bleiben, ist erholsamer Schlaf eine ganz zentrale Voraussetzung.

Davon können jedoch viele Menschen nur träumen. Sie leiden unter Schlafstörungen,

können nicht richtig ein- oder durchschlafen, was sich nachhaltig auf ihren Organismus auswirkt.

TOP Magazin geht dem leidigen Problem auf den Grund und zeigt auf, wie man effektiv

durch sein Verhalten und ein schönes Schlafumfeld gegensteuern kann.

Text: Matthias Gaul / Fotos: Fotolia.de (Gina Sanders), Freepik.com (alexandercho)

„Schlaf ist die einzige Zeit, in der

man nicht richtig arbeiten kann.“

Diesen Satz mag zwar immer noch

so manch vermeintlich erfolgreicher

Mensch für sich zur Maxime

erhoben haben. Doch medizinisch

gesehen ist dieser Satz völliger Unsinn,

ja auf Dauer sogar lebensgefährlich.

Denn regelmäßige Regeneration

ist die Grundlage für gesundes

Älterwerden und Produktivität.

So steigt nach neuesten wissenschaftlichen

Erkenntnissen

zum Beispiel das Risiko für Übergewicht

bei zu kurzem Schlaf dramatisch

an. Mangelnde Regeneration

führt zu Stoffwechselstress und kann

Hauptursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

und Diabetes sein. In Untersuchungen

konnte zudem bei Schülern mit

ungenügenden Leistungen in Mathematik

oder Deutsch nachgewiesen werden, dass

60 Prozent davon kürzer als sieben Stunden

schlafen.

Zu den häufigsten Auslösern von Schlafstörungen

gehören Stress und psychische

Probleme. Das zeigt unter anderem eine

im Auftrag des BKK Bundesverbandes erfolgte

Umfrage, die unter Berufstätigen im

Alter zwischen 18 und 65 Jahren den Zusammenhang

zwischen Arbeitsbelastung

und Schlaf untersucht hat. Danach treten

bei der Hälfte der Berufstätigen Schlafprobleme

sowohl an Arbeitstagen als auch

an arbeitsfreien Tagen auf. Mehr als jeder

Zehnte (13 Prozent) leidet fast jede

Nacht an Schlafproblemen. Als häufigsten

Grund gaben die Befragten allgemeinen

Stress an, knapp gefolgt von beruflichem

Stress beziehungsweise beruflicher Überforderung,

der Unfähigkeit zum Abschalten

von der Arbeit sowie privaten Sorgen

und familiären Problemen. Jedem Siebten

(14 Prozent) macht auch die ständige

Erreichbarkeit für berufliche Belange zu

schaffen.

Zudem gibt es geschlechterspezifische

Unterschiede: Frauen schlafen statistisch

gesehen generell schlechter als Männer

und ihre Schlafprobleme nehmen im Alter

zu. Laut Deutscher Gesellschaft für

Schlafforschung und Schlafmedizin

(DGSM) ist eine Zunahme während der

Wechseljahre zu beobachten. Die Einund

Durchschlafstörungen können dabei

auch von nächtlichen Hitzewallungen

und Schweißausbrüchen begleitet sein.

Als Grund hierfür gilt das verminderte

Östrogen, was sich eventuell medikamentös

behandeln lässt.

Generell gilt: Schlafstörungen, die länger

als vier Wochen anhalten, sollten unbedingt

behandelt werden. Schlafstörungen

sind allerdings kein einheitliches Krankheitsbild

und lassen sich grob in vier

Klassen einteilen: Ein- und Durchschlafstörungen

(Insomnie), übermäßige Tagesschläfrigkeit

(Hypersomnie), Störungen

im Schlaf-Wach-Rhythmus und

schließlich noch schlafgebundene Störungen

(Parasomnie). Häufigste Schlafstörung

ist die Insomnie, sie steht im Zusammenhang

mit einer erhöhten inneren

Anspannung. Ein Teufelskreis aus angstvoller

Erwartung einer schlaflosen Nacht

mit körperlicher Anspannung und Unruhe

verstärkt die Schlafstörung. Viele Patienten

kommen auch mit dem Symptom

der Tagesmüdigkeit zum Arzt, obwohl sie

ausreichend und für ihr Gefühl auch gut

geschlafen haben. Hauptursache sind

meist die so genannten Schlaf-Apnoen,

also wiederholte kurze Atmungsaussetzer

während des Schlafs. Wenn der Schlaf

an sich zwar in Ordnung ist, aber

zur falschen Zeit auftritt, spricht

man von einer Schlaf-Wach-

Rhythmus-Störung. So bringen

zum Beispiel Langstreckenflüge

den normalen Schlaf-Wach-

Rhythmus durcheinander (Jetlag).

Auch bei Schichtarbeit

kommt es zu Verschiebungen der

Schlafphasen, die oft eine Behandlung

notwendig machen. Als

Parasomnien werden alle Erkrankungen

zusammengefasst, bei denen

während des Schlafs oder

beim Übergang vom Schlafen

zum Wachsein eine Störung auftritt. Am

bekanntesten ist das Schlafwandeln, andere

typische Begleitstörungen des

Schlafs sind nächtliches Aufschrecken,

Zähneknirschen oder Alpträume. Nicht

selten sind aber auch unwillkürliche

Beinbewegungen im Schlaf die Ursache

für die Müdigkeit am Tag, außerdem das

Symptom der ruhelosen Beine oder eine

Störung der Schlaf-Wach-Regulierung im

Gehirn.

Egal, um welche Störung es sich handelt:

Die DGSM rät dazu, die Ursachen hierfür

zu ergründen und anzugehen, da ansonsten

die Gefahr besteht, sich dauerhaft in

einen Teufelskreis zu begeben, indem

man aus Angst vor schlechtem Schlaf

Vermeidungsstrategien entwickelt. Man

sollte keine falsche Scheu haben und

auch eine Psycho- oder Verhaltenstherapie

in Erwägung ziehen, wenn die seelischen

Probleme überhand nehmen.

Tipps für ein gesundes

Schlafumfeld

Einige Ursachen für Schlafstörungen

sind offensichtlich und vergleichsweise

einfach zu ändern. Dazu gehört beispielsweise

das Schlafumfeld, konkret die Situation

im Schlafzimmer. Dort sollte es

stets ruhig sein. Krach kann den Schlaf

stark beeinträchtigen, weshalb Menschen,

die nahe an Flughäfen, Autobahnen,

Bahntrassen oder Baustellen woh-

44 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


auen & wohnen

GESUNDE GEWOHNHEITEN

FÜR BESSEREN SCHLAF

• Stehen Sie jeden Tag zur selben Zeit auf.

• Gehen Sie nur schlafen, wenn Sie wirklich

müde sind.

• Pflegen Sie entspannungsfördernde

Schlafrituale (zum Beispiel ein warmes

Bad oder eine Lektüre).

• Treiben Sie regelmäßig Sport.

• Atemübungen und Yoga sorgen

zusätzlich für Entspannung.

• Legen Sie sich einen regelmäßigen

Tagesrhythmus zu, um die innere biologische

Uhr im „richtigen Takt“ zu halten.

• Halten Sie einen kurzen Mittagsschlaf

von zehn bis maximal 30 Minuten.

• Verzichten Sie vor dem Schlafen auf

Alkohol, Koffein und Nikotin.

• Schalten Sie Ihr Mobiltelefon aus. Auch

Radiowecker und andere elektronische

Geräte gehören nicht ins Schlafzimmer.

• Meiden Sie Schlaftabletten oder gehen

Sie zumindest sparsam mit ihnen um.

Sofern Sie auf Schlaftabletten nicht verzichten

können, informieren Sie sich vorab

bei Ihrem Arzt. Es gibt bei den Produkten

schließlich große Unterschiede.

nen, fast immer mit Schlafproblemen zu

kämpfen haben. Außerdem sollte sich

das Schlafzimmer gut abdunkeln lassen

mit dichten Vorhängen, Fenster- oder

Rollläden. Denn Licht regt den Hormonhaushalt

an und behindert den Schlaf.

Auch das Schlafklima spielt eine Rolle: Ist

das Schlafzimmer gut gelüftet, die Luft

weder zu feucht noch zu trocken?

Auch das eigene Verhalten kann die

Nachtruhe verbessern. So sollte man spät

abends nichts zu Schweres mehr essen

und Alkohol nur in geringen Maßen genießen.

Zwar macht Alkohol müde, er

stört aber die wichtigen Tiefschlafphasen

und sorgt dafür, dass der Schlaf insgesamt

weniger erholsam ist. Dass Koffein

und Nikotin nicht schlafförderlich sind,

versteht sich von selbst. Vor dem Zubettgehen

sollte man auch nicht mehr den

Fernseher anschalten oder spannende

Bücher lesen, sondern sich mit etwas befassen,

das zur Entspannung beiträgt.

Förderlich ist auch Sport oder zumindest

regelmäßige Bewegung im Tagesverlauf.

Auch wie man liegt, kommt zum Tragen.

Viele Menschen, die schlecht schlafen,

liegen falsch beziehungsweise schlafen

auf einer für sie nicht optimalen Matrat-

ze. Eine zu harte oder zu weiche Matratze,

auf der die Wirbelsäule nicht optimal

gestützt wird, führt auf Dauer nicht nur

zu Rückenschmerzen, sondern verschlechtert

auch den Schlaf an sich. Hierbei

ist zu fragen, ob es allein an der falschen

Matratze liegt oder ob ein orthopädisches

Leiden vorliegt. Auch das lässt

sich im Zweifelsfall mit einem Arzt abklären.

Hilfe gibt es in diesem Punkt selbstverständlich

auch im Fachhandel, der

sich mit seinem Angebot auf gesunden

Schlaf spezialisiert hat und umfassende

Beratung zum Beispiel in Sachen Matratzenauswahl

bietet.

Aus wissenschaftlicher Sicht sind übrigens

sieben bis acht Stunden Schlaf pro

Nacht optimal. Bei gesunden Menschen

erfolgt dabei ein regelmäßiger Ablauf von

Dämmer-, Tief- und Traum(REM)schlaf.

Sie bilden die Grundlage der so genannten

Schlafarchitektur. Idealerweise sollten

pro Nacht fünf Zyklen zu je circa 90

Minuten durchlaufen werden. Beim Aufstehen

empfiehlt es sich, zügig in die

Gänge zu kommen. Fünf Minuten Dösen

nach dem Aufwachen sollte in der Regel

ausreichen. Dann kann der Tag gut erholt

beginnen.

Damit Sie nachts besser schlafen

INDIVIDUELLE SCHLAFKULTUR BEGINNT MIT INDIVIDUELLER BERATUNG UND BETREUUNG

Finden Sie die perfekte Matratze mit einer

kostenlosen und unverbindlichen Schlafberatung vor Ort

Sie liegen bei uns ganz einfach auf den Liegesimulator. Dann vermessen wir die

Druckpunkte und wissen ganz genau welche Festigkeitsgrade Sie im Schulter-,

Lenden- oder Beckenbereich für die ideale Lage Ihrer Wirbelsäule benötigen.

Eine Matratze von Vitario zeichnet sich dadurch aus, dass sie vor dem Kauf exakt

auf Ihren Körper eingestellt wird, aber jederzeit veränderbar bleibt. Jedes einzelne

der bis zu 24 Stützelemente, sowie alle Oberschichten, sind frei konfigurierbar,

was Positionierung und Festigkeit betrifft.

Kontakt Telefon: 07336 / 951 4444 • info@dolcevita-schlafen.de

Showroom Holderring 3 • Gewerbegebiet Ost • 89173 Lonsee-Luizhausen

Öffnungszeiten Mo-Fr 10 bis 18 Uhr • Sa 10-15 Uhr

Beratungstermine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten verfügbar.


auen & wohnen | anzeige

Energie Service Schwaben – die Solarexperten

Plötzlich war alles anders

2020 war für die meisten Unternehmen ein ganz besonderes Jahr –

in positiver wie negativer Hinsicht. Für Energie Service Schwaben

aus Leipheim lief es zwar turbulent, aber unterm Strich erfolgreich.

Bettina und Wolfgang Kempfle lassen das Corona-Jahr Revue passieren

und berichten, was sie für 2021 planen.

Photovoltaik | Speicher | Infrarotheizung

Schausonntag

online

06. Dez. 2020

Jeden 1. Sonntag im Monat

Als es Anfang des Jahres plötzlich Verordnungen

und Vorschriften hagelte, die

ausländischen Mitarbeiter abreisten, aus

Angst, nicht mehr nach Hause zu ihren

Familien zu dürfen, Messen abgesagt

wurden und Kunden verunsichert waren,

mussten Kempfles kühlen Kopf bewahren

und sich sortieren. „Das war schon

eine aufregende Zeit“, betont Bettina

Kempfle. Seit 2009 führt die 51-Jährige

die Geschäfte zusammen mit ihrem

Mann Wolfgang, der in der Region auch

als „Sonnenwolfi“ bekannt ist.

Die beiden umtriebigen Unternehmer

stellten sich schnell um, investierten in

Technik und wickelten vieles online ab,

zum Beispiel den monatlichen Schausonntag

sowie die Kundenberatung. „Zuerst

wussten wir nicht, wie wir das anstellen

sollen, haben es aber zügig gelernt“,

versichert Wolfgang Kempfle. Mussten

sie auch, denn durch den Lockdown hatten

viele Leute Zeit, sich mit dem Thema

regenerative Energie zu beschäftigten

und das Interesse an Photovoltaikanlagen

war noch größer als sonst. Die Online-Beratung

vom Fachbetrieb vor Ort

kam gut an und viele Kunden entschieden

sich für eine PV-Anlage. Diesen Service

wollen Kempfles im nächsten Jahr

weiter ausbauen, um ihre Kunden noch

besser online beraten zu können.

Neben der Online-Umstellung waren

Kempfles damit beschäftigt, ihre Elektroauto-Flotte

zu erweitern, eine Elektro-

Werkstatt einzurichten und das Lager

aufzustocken. Auch neue Mitarbeiter

wurden eingestellt, sodass das Kempfle-

Team jetzt aus 60 Beschäftigten besteht

– der Höchststand seit der Gründung.

„Damit sich alle wohlfühlen, haben wir

den Sozialraum neu gestaltet“, gibt

Bettina Kempfle Auskunft. „Umbaumaßnahmen

hatten wir in den letzten Monaten

also genug“, fügt sie lachend hinzu.

Das Lachen ist Kempfles in der anstrengenden,

herausfordernden Zeit nicht vergangen.

„Es war ein erfolgreiches Jahr

für uns und wir sind dankbar“, unterstreicht

Wolfgang Kempfle.

Fotos: Micha Wolfson

ENERGIE SERVICE SCHWABEN

Zugangs-Link wird

per Mail versendet

Anmeldung unter www.ess-kempfle.de

ESS Kempfle GmbH

Max-Eyth-Str. 6, 89340 Leipheim

Telefon 08221 200 32-0

Fax 08221 200 32-10

www.ess-kempfle.de

46 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


top medizin

top magazin präsentiert Neues aus

dem Bereich Medizin und Gesundheit

Fotos: Fotolia.de (pitb_1, Lucianus,


medizin | anzeige

Jubiläum

10 Jahre Zahnarztpraxis Kangal

Mit der Eröffnung seiner eigenen Zahnarztpraxis im Oktober 2010 erfüllte sich

Zahnarzt Mustafa Kangal einen lang gehegten Traum.

Nach seinem zahnmedizinischen Studium

an der Medizinischen Fakultät der TU

Dresden in den Jahren 2000 bis 2006 arbeitete

er zunächst als Assistenz-Zahnarzt

und später als angestellter Zahnarzt

in einer Gemeinschaftspraxis. Während

dieser Zeit erhielt er die Zertifizierung

Implantologie (DGZI) und die Zertifizierung

zahnärztliche Hypnose (DGHZ). In

den folgenden Jahren nahm er regelmäßig

an Fortbildungen teil, um stets auf

dem neusten Stand der Zahnheilkunde

zu bleiben.

Im Oktober 2010 wagte er den Schritt in

die Selbständigkeit und eröffnete im „Business

Park I“ in Ulm-Söflingen seine eigene

Zahnarzt-Praxis. „Bei der Gestaltung

der Räume haben wir viel Wert darauf gelegt,

dass sie eine angenehme und entspannte

Atmosphäre ausstrahlen. Der Patient

soll sich bei uns wohl fühlen“, berichtet

Zahnarzt Kangal. Zur Praxis gehören

mehrere moderne Behandlungszimmer.

Auf Wunsch findet die zahnärztliche Behandlung

unter Hypnose statt, was in

80 der Fälle zur Schmerzreduktion und

in weiteren 10 zur vollständigen

Schmerzfreiheit führen kann.

Auch das Thema „Prophylaxe“ wird in

der Zahnarztpraxis Kangal großgeschrieben.

Da eine gute Mundhygiene die

Grundvoraussetzung für den langen Erhalt

der Zahn- und Mundgesundheit ist,

empfiehlt Mustafa Kangal die regelmäßige

professionelle Zahnreinigung, bei der

harte und weiche Beläge entfernt und

auch Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen

gründlich gereinigt werden.

In der Zahnarztpraxis

Kangal erfolgt das

durch das innovative

GBT Verfahren

(guided biofilm therapy).

Zur Karies-

Prävention wird das

moderne Icon-Verfahren

eingesetzt, das ein frühzeitiges

Stoppen beginnender Karies und white

spots (Kreideflecken) an den Schneidezähnen

ermöglicht, ganz ohne Bohrer.

Auf der pünktlich zum 10-jährigen

Jubiläum neu gestalteten homepage

www.zahnarztpraxis-kangal.de gibt es

ein detailliertes Praxisportrait einschließlich

einer 360 Grad Tour durch

die Praxis. Auch Termine können bequem

online vereinbart werden.

Coronabedingt gab es im Oktober nur ein

kleines Jubiläumsfest mit den Mitarbeiterinnen

und einigen Geschäftspartnern.

„Die große Feier, zu der auch

meine Patienten eingeladen

werden, findet im nächsten

Jahr statt, sobald größere

Feste wieder erlaubt sind“,

freut sich Mustafa Kangal

schon jetzt.

den. In der Zahnarztpraxis „Die große Feier, zu der auch

Fotos: Zahnarztpraxis Kangal

Das Leistungsspektrum der

Zahnarztpraxis Kangal umfasst

unter anderem:

• 3D navigierte Implantologie

• Wurzelkanalbehandlungen

(Endodontie)

• Cerec (Zahnersatz in nur einer

Sitzung)

• Laserbehandlungen, Parodontologie

• Ästhetische Zahnheilkunde

• Kieferorthopädische Behandlungen

mit individuell gefertigten,

durchsichtigen Kunststoffschienen

(„Aligner“)

48 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Sie stehen im Mittelpunkt –

als Mensch und Patient.

Warte-Lounge

Navigierte 3D Implantation

CEREC Zahnersatz in nur einer Sitzung

Das Wohlbefinden des Patienten steht für uns als

„Zahnarztpraxis Kangal“ an erster Stelle – deshalb legen

wir Wert auf ruhige, angenehme und entspannte

Atmosphäre in allen Räumen unserer Zahnarztpraxis

in Ulm-Söflingen.

Unsere Aufgabe besteht darin, für unsere Patienten

die individuell bestmögliche zahnmedizinische Lösung

für die Zukunft zu erreichen. Dabei ist uns ein familiärer

Umgang wichtig. Das Ziel ist, ein positives Lebensgefühl

für UNS und für SIE.

Wir möchten Ihnen eine zahnmedizinische Behandlung

auf höchstem fachlichen Niveau anbieten und

Sie zu jedem Zeitpunkt bestmöglich betreuen. Unsere

Praxis orientiert sich dabei an den neusten und modernsten

zahnmedizinischen Erkenntnissen und Entwicklungen.

Dies gelingt uns dank zeitgemäßer Ausrüstung,

regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen und

einem erfahrenen, kompetenten Team.

Wir entwickeln für unsere

Patienten ein individuelles

Vorsorgekonzept, um einen

optimalen Gesundheitszustand

der Zähne und des

Zahnfleisches zu erzielen und

zu erhalten.

Unsere Patienten liegen uns

am Herzen, wir wollen „heilen“

und nicht „Dienstleisten“

und arbeiten dabei ganz

nach dem Leitsatz: „Beraten,

Aufklären, Vorsorgen – ein

Leben lang begleiten.“

nachhaltig

& ganzheitlich

Einsteinstraße 59

(Eingang West, 3. OG)

89077 Ulm

Telefon 0731 96911686

info@zp-kangal.de

www.zahnarztpraxis-kangal.de


medizin | anzeige

Praxis Dr. med. Michael Strobel, Munderkingen

Der Mensch ist so jung

und gesund wie seine Gefäße

Einfache Vorsorge-Untersuchung hilft, das Risiko eines Herzinfarkts

oder Schlaganfalls frühzeitig zu erkennen.

Wir alle wollen gesund alt werden. Auch

bei Patienten, die keine konkreten Krankheits-Symptome

zeigen, können die Gefäße

geschädigt sein und ohne Vorankündigung

zu einem Herzinfarkt oder

Schlaganfall führen. Erhöhte Blutfettwerte,

Bluthochdruck, Übergewicht, dauerhafter

Stress, und vor allem Rauchen

erhöhen das Risiko erheblich.

Die gute Nachricht: Eine einfache Ultraschalluntersuchung

zeigt eine Schädigung

der Gefäße frühzeitig an. Der Patient

kann daraufhin seine Lebensgewohnheiten

ändern und gegebenenfalls medikamentös

gegensteuern.

Fotos: Hermann Genth, Privat

Wir kennen die Zusammenhänge inzwischen

gut: zu viel und zu fettes Essen führen

zu den Volkskrankheiten Diabetes,

Bluthochdruck und Störungen des Fettstoffwechsels

mit den Folgen Herzinfarkt

und Schlaganfall. Dies sind die häufigsten

Erkrankungen in Deutschland, an

denen fast jeder zweite Einwohner stirbt.

Gemeinsam mit Rauchen, Bewegungsmangel

und Stress bilden diese Krankheiten

die Risikofaktoren für eine Erkrankung

der Blutgefäße. Dabei wird die Innenhaut

der Schlagadern dicker, es bilden

sich Ablagerungen und Verkalkungen,

bekannt als Arterienverkalkung oder

Arteriosklerose.

Prävention bei Herz-Kreislauf-

Erkrankungen

Das bedeutet regelmäßige körperliche

Aktivität, ggf. Gewichtsreduktion, Verzicht

auf Rauchen und Vermeiden von

Stress. Eine bewährte und besonders aussagefähige

diagnostische Methode ist die

Messung der Innenhaut-Schichtdicke der

Halsschlagadern mit einer hochauflösenden

Ultraschalluntersuchung, die Messung

der sogenannten Intima Media-

Dicke. „Aus meiner Erfahrung ist es

wichtig, nicht nur die Intima Media-

Dicke an der Vorder- und Hinterwand

der Halsschlagader zu messen, sondern

diese in einer bestimmten definierten

Phase, in der das Gefäß weit ist (Systole)

zu bestimmen, um eine Veränderung im

zeitlichen Verlauf feststellen zu können“,

erläutert Dr. Michael Strobel.

Auch die Beurteilung des gesamten Blutgefäßes

ist wichtig. Eine perlschnurartige

Veränderung der Innenhaut deutet auf

zu hohes Cholesterin hin, verdickte

gleichförmige Intima Media deutet auf

Bluthochdruck hin. Werden Ablagerungen

an der Halsschlagader festgestellt,

so ist mit großer Wahrscheinlichkeit davon

auszugehen, dass sich auch in den

Herzkranzgefäßen Ablagerungen befinden

können (ESC Leitlinien 2016).

Mit dieser Methode lassen sich die Vorstufen

von Gefäßverkalkungen feststellen.

Auch eine Kontrolle der Behandlung

50 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


medizin

und des Behandlungserfolgs nach Änderungen

des Lebensstils (Sport, Gewichtsabnahme

oder die medikamentösgefäßschützende

Therapie) ist damit

möglich.

Um gesund zu bleiben, müssen die Gefäße

„jung bleiben“. Je früher die Vorsorge

beginnt, umso einfacher ist es, zu einer

gesunden Lebensführung zu finden. Der

Präventionsmediziner Dr. Michael Strobel

empfiehlt deshalb jährliche Kontrolluntersuchungen.

Die Methode ist unbedenklich,

schmerzfrei und der Nutzen ist

in zahlreichen wissenschaftlichen Studien

belegt. Den Patienten nützt es, dass sie

die Ultraschallbilder sehen und dadurch

im Fall von erkennbaren Ablagerungen

an den Innenwänden der Halsschlagadern

besonders motiviert werden, ihre

Lebensumstände zu überdenken und zu

ändern.

Dr. med. Michael Strobel

Facharzt für Allgemeinmedizin,

Sportmedizin, Umweltmedizin

Tätigkeitsschwerpunkte:

Herz, Kreislauf, Gefäße,

Präventionsmedizin

Beim Wetterkreuz 11

89597 Munderkingen

Telefon 07393-1495

Dr. Strobel arbeitet seit über 20 Jahren

mit der Intima-Media-Messung und bildet

auch Kollegen bei der Anwendung

dieser Untersuchungsmethode aus. In

der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft

MWV, Berlin, erschien

vor einigen Jahren von ihm und Co-Autor

Dr. Peter Meyer (Westerstede) ein medizinisches

Fachbuch für Ärzte über die

Anwendung dieser Präventionsmethode.

Dr. med. Michael Strobel ist seit 1986

niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin,

Sportmedizin, Umweltmedizin

in Munderkingen mit den Tätigkeitsschwerpunkten

Herz, Kreislauf, Gefäße,

Präventionsmedizin. Nach seinem Studium

der Humanmedizin an der Université

Louis Pasteur Strasbourg und der Universität

Ulm folgte die Facharztausbildung

für Allgemeinmedizin an der Universitätsklinik

Ulm (Allgemein- und Visceralchirurgie

bei Prof. H. G. Beger; Kardiologie,

Angiologie, Pulmonologie bei Prof.

M. Stauch).

Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit

mit Publikationen in den Bereichen Chirurgie,

Innere Medizin, Allgemeinmedizin

und Psychosomatik war er zunächst

Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin

an der Universität Ulm und ist heute in

der ärztlichen Weiterbildung aktiv. Tätigkeitsschwerpunkte

seiner Praxis sind neben

Psychosomatik vor allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

Sportmedizin und

Präventionsmedizin. Er betreut überregionale

Projekte der Gesundheitsvorsorge.

51


medizin | anzeige

Dr. Ganzenmüller und Kollegen

Praxis für ganzheitliche Zahnmedizin

und ganzheitliche Kieferorthopädie

Foto: Praxis Ganzenmüller und Kollegen, Freepik.com (Racool_studio)

Nach fünf Jahren erfolgreicher Praxisgemeinschaft

mit Zahnarzt Thomas

Röll übernimmt Dr. med. dent. Sara

Ganzenmüller zum 1. Januar 2021 dessen

Zahnarztpraxis. Röll bleibt aber

weiterhin an Bord. Patienten erhalten

dadurch ein ganzheitliches Angebot

rund um die Zahngesundheit in einer

Bandbreite, die in der Region einzigartig

ist.

TOP: Wie kam es zu dieser Praxisübergabe?

Röll: Bereits seit 2015 arbeiten Sara Ganzenmüller

und ich erfolgreich zusammen

und teilen uns die Praxisräume. Jeder

von uns hat seine Kernkompetenzen, die

sich ergänzen. Zudem hat Sara Ganzenmüller

neue Schwerpunkte in die Praxisgemeinschaft

eingebracht. Was ich über

30 Jahre aufgebaut habe, soll natürlich

erfolgreich weitergehen. Um den Übergang

für die Patienten so einfach wie

möglich zu gestalten, bleibe ich weiterhin

als Teilzeitangestellter in der Praxis

tätig. Damit bieten wir unseren Patientinnen

und Patienten Kontinuität und

Sicherheit.

TOP: Was verändert sich für Ihre Patienten?

Dr. Ganzenmüller: Bei den Abläufen ändert

sich nichts. Ich habe das Team von

Herrn Röll übernommen, einzelne Mitarbeiterinnen

wie aus dem Bereich PZR

(professionelle Zahnreinigung) waren bereits

seit geraumer Zeit auch für mich tä-

tig. Der große Vorteil

ist, dass Patienten

statt zwei getrennter

Praxen

jetzt eine zentrale

Anlaufstelle vorfinden.

Sie erhalten

alle Leistungen

zur ganzheitlichen

Zahnpflege und

ganzheitlichen

Kieferorthopädie

unter einem Dach.

TOP: Der ganzheitliche

Aspekt ist Ihnen

gemeinsam.

Worin zeichnet

sich dieser aus?

Röll: Ganzheitlich

ist ein Begriff, der

leider nicht geschützt

ist. Aber

wir können unsere

Expertise darin belegen. Zum Beispiel

durch Frau Ganzenmüllers Mastertitel in

Kieferorthopädie sowie diverse ganzheitlich

zahnmedizinische Fortbildungen

rund um Kiefergelenkserkrankungen

und zahntechnischen Zahnersatz. Ich

selbst darf aufgrund meiner bei der Zahnärztekammer

nachgewiesenen Weiterbildungen

bereits seit 25 Jahren den Tätigkeitsschwerpunkt

ganzheitliche Zahnmedizin

ausweisen.

TOP: Können Sie Beispiele Ihrer Zusammenarbeit

nennen?

Dr. Ganzenmüller: Einer unserer

Schwerpunkte ist die Zirkon-Implantologie,

der metallfreie Zahnersatz durch

Vollkeramik-Implantate. Ich setze die

Implantate und versorge diese auch. Da

wir unsere Patienten im Ganzen betrachten,

können wir durch unsere Spezialkenntnisse

auf ursächlicher Ebene ansetzen.

Dies reicht von kinesiologischen

Tests über die Störfeldtherapie bis hin

zur Amalgam-Ausleitung und -Entgiftung.

TOP: Es gibt weitere positive Neuigkeiten

aus Ihrem Hause. Welche sind das?

Dr. Ganzenmüller: Für unsere Patienten

ist besonders erfreulich, dass die Bauarbeiten

an den Sedelhöfen weitestgehend

abgeschlossen sind. Es stehen nun jede

Menge Parkplätze nahe bei der Praxis zu

Verfügung. Wir sind zentral erreichbar in

direkter Nachbarschaft zu Ulms neuem

Einkaufsviertel. Damit nicht genug: Im

Zuge der geplanten Außen-Modernisierung

unseres Gebäudes werden wir auch

im Inneren unsere Praxisräume optimieren

und attraktiver gestalten.

TOP: Vielen Dank für das interessante

Gespräch.

Dr. Ganzenmüller und Kollegen

Olgastr. 62 / 89073 Ulm

Telefon 0731-66190

www.ulm-zahn.de

24-Std. Online-Termine möglich

52 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


DER JAGUAR I-PACE

I GOT THE POWER.

SPANNUNG IN IHR

LEBEN ZU BRINGEN.

Aufgeladen mit Begeisterung. Der vollelektrische Jaguar I-PACE

elektrisiert Sie vom ersten Moment an. Dank seiner innovativen

Antriebstechnik verbindet er kurze Ladezeiten mit einer hohen

Reichweite von bis zu 470 km und Jaguar typischer Performance –

und das völlig emissionsfrei. Darüber hinaus spart er Ihnen bei der

Versteuerung nicht nur 50 % des geldwerten Vorteils, sondern ist auch

durch den einmaligen Umweltbonus inkl. Innovationsprämie in Höhe

von 7.500,– €* außergewöhnlich attraktiv.

JETZT AB

75.351,26 €

Vereinbaren Sie jetzt Ihre Testfahrt.

Stromverbrauch, kombiniert, Jaguar I-PACE: 23,0 kWh/100 km; CO 2

-Emissionen im Fahrbetrieb: 0 g/km

Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.

*2.500,– € Nachlass von Jaguar (netto), 5.000,- € Innovationszuschuss vom Bund, zu beantragen bei der BAFA, weitere Voraussetzungen unter www.bafa.de

Schwabengarage GmbH

Von-Liebig-Str. 30, 89231 Neu-Ulm

Tel.: 0731162120, E-Mail: ceyhun.demirtoz@avalon-neuulm.de


gesundheit

Gesund durch

den Winter

Wertvolle Tipps zur

Stärkung Ihres Immunsystems

Grippe, Erkältungen, nun auch noch Corona -

diesen Winter kommen auf unser Immunsystem besondere Herausforderungen

zu. Zumal sich pandemiebedingt Probleme wie Bewegungsoder

Vitamin-D-Mangel meist verschärft haben. Das TOP Magazin zeigt,

wie Sie sich ideal für die kalte Jahreszeit rüsten!

Selbstverständlich vermag keiner der genannten

Tipps eine Ansteckung zu verhindern.

Doch ein gesundes Immunsystem

kann Viren und Bakterien besser bekämpfen.

Die Krankheitsverläufe sind

meist milder, Symptome schwächer oder

kaum vorhanden. Plus: Wer auf seine Gesundheit

achtet, übersteht die dunkle

Jahreszeit mit Wohlbefinden statt Winterblues.

Tipp 1: Vitamin D – ein natürliches

„Antibiotikum“

Im Zuge der Corona-Pandemie ist Vitamin

D in den Fokus der Wissenschaft gerückt.

Zahlreiche Studien weisen darauf

hin, dass Vitamin D Krankheitsverläufe

abmildert. Nicht nur bei Corona, sondern

auch bei Atemwegserkrankungen und

Grippe. Letzteres ergab eine norwegische

Studie bereits vor zehn Jahren. Laut dem

Studienleiter Professor Johan Moan wirke

Vitamin D wie ein Antibiotikum und

stärke das Immunsystem.

Zum einen fördert Vitamin D antimikrobielle

Proteine, so genannte AMPS. Diese

können schädliche Mikroorganismen

schnell abtöten, noch bevor die klassischen

Abwehrzellen reagieren. Zum anderen

hemmt Vitamin D die Ausschüttung

entzündungsfördernder Zytokine,

die als wesentlicher Faktor für einen

schweren Krankheitsverlauf gelten.

Eine aktuelle Studie aus Indonesien bestätigt

diese Vermutung: Untersucht wurden

über 00 Covid-Patienten. Schlussfolgerung:

Patienten mit Vitamin-D-

Mangel hatten ein 10-fach höheres Sterberisiko.

Noch sind sich die Wissenschaftler nicht

über die Kausalitäten einig. So steht ein

Vitamin-D-Mangel ebenso in Bezug zu

Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen

und Bluthochdruck.

Umgekehrt weisen Studien auf positive

Effekte von Vitamin D bei Autoimmunkrankheiten,

Osteoporose und sogar

Krebs hin. Eine französische Studie aus

dem Jahr 2011 mit über 000 Teilnehmerinnen

legt nahe, dass ein ausreichend

hoher Vitamin D-Blutspiegel vor Brustkrebs

schützen kann. Fakt ist: Von Vitamin

D kann der Körper in mehrfacher

Hinsicht profitieren.

Im Gegensatz zu anderen essentiellen

Vitaminen, die über die Nahrung aufgenommen

werden, produziert der Körper

Vitamin D zu 0 bis 0 Prozent über die

Haut unter Einwirkung von Sonnenlicht.

54 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


gesundheit

Während der Wintermonate ist die

UVB-Strahlung in unseren Breitengraden

jedoch zu schwach, um den Bedarf zu decken.

Folglich zehrt der Körper von

seinen Reserven. Durch den Lockdown

samt „Stay at home“ haben die meisten

Menschen in diesem Jahr das Haus weniger

verlassen. So konnten sie sich keinen

ausreichenden Vitamin-D-Vorrat aufbauen.

Das Robert-Koch-Institut geht davon aus,

dass in Deutschland etwa 15 Prozent aller

Erwachsenen einen Vitamin D-Mangel

haben, bei 0 Prozent liegt eine leichte

Unterversorgung vor, sofern als Definition

ein Wert von unter 30 Nanogramm

Vitamin D pro Milliliter im Blut herange-

zogen wird. Andere, ausländische Studien

definieren einen Mangel sogar bereits

ab einem Wert von unter 50 Nanogramm.

Was tun? Risikogruppen wie kranke, ältere

oder bettlägerige Menschen sollten ihren

Vitamin-D-Status medizinisch prüfen

lassen. Das gilt auch für Personen, die

sich zum Beispiel aufgrund ihrer Arbeit

den ganzen Tag in geschlossenen Räumen

aufhalten sowie dunkelhäutige

Menschen. Denn umso dunkler die Pigmentierung,

desto mehr Sonne benötigt

die Haut zur Produktion des Vitamins.

Mittels Blutabnahme können Mediziner

und Heilpraktiker den jeweiligen Vitamin

D-Status bestimmen und gegebenenfalls

Nahrungsergänzungsmittel verschreiben.

Ansonsten gilt: Gehen Sie

auch während der Wintermonate so oft

wie möglich nach draußen an die frische

Luft.

Tipp 2: Die richtige Ernährung –

scharf, bunt, gesund!

Greifen Sie nun zu heimischen Kreuzblütler-Gewächsen,

denn sie enthalten

den Powerstoff schlechthin: Sulforaphan!

Enthalten ist der Pflanzenstoff vor allem

in Kohlsorten wie Grün- und Rosenkohl,

Broccoli, Rucola, Kresse, Radieschen und

Rettich. Die Senfölglycoside verleihen

dem Gemüse nicht nur eine gewisse

Schärfe, sondern wirken als sehr starke

Antioxidantien, zum Beispiel bei Atemwegserkrankungen.

In der Krebsforschung

sind sie schon lange von Interesse.

Absoluter Spitzenreiter in puncto

Fur bessere

Besserung

AOK – Die Gesundheitskasse Ulm-Biberach

ZGH 0080/11 · 10/2020 · Foto: Michael Heinsen

RZ_AOGN-20-0080-11_AZ_OEWK_3_2020_Kuemmern_133x89_ULB.indd 1 12.10.20 15:17

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

55


gesundheit

Foto: AdobeStock (Andrii IURLOV, drubig-photo, vaaseenaa, mizina, Halfpoint)

Sulforaphan sind Brokkoli-Sprossen. Im

Pankreaszentrum der Uniklinik Heidelberg

konnte in In-vitro-Tests nachgewiesen

werden, dass Brokkoli-Sprossen das

Wachstum von Tumorzellen sogar dann

noch hemmen konnten, als dies Cortison

nicht mehr gelang.

Auch andere heimische Gemüsesorten

wie Rote Beete, Spinat, Pastinaken und

Co. liefern nun jede Menge gesunder

Pflanzenstoffe sowie Vitamin A und C.

Letzteres aktiviert Stoffwechselvorgänge

und Abwehrzellen gleichermaßen.

Tipp: Wem die bittere Schärfe von Kohl &

Co. nicht mundet, sollte das Gemüse einfach

mit Obst kombinieren. Zum Beispiel

in Form von Smoothies, Salaten oder

Suppen. Leckere Alternativen sind Rettich

mit Apfel, Rote Beete mit Birne sowie

Kohl mit Mango oder Ananas.

Erstaunlich: Eine Metaanalyse von Forschern

der University of Australia gelangte

nach Auswertung von über 2000 Patientendaten

zu dem Ergebnis, dass Personen,

die Vitamin C erhalten, früher aus

der Intensivstation entlassen werden

konnten. Bei Personen, die künstlich beatmet

werden mussten, verkürzte sich

die Zeit an der Atemmaschine um 1 Prozent.

Vitamin A ist nicht

nur ein Hautschutzvitamin,

sondern wirkt

sich ebenso vorteilhaft

auf die Abwehrzellen

und Schleimhäute unseres

Körpers – also auch die Nasen- und

Rachenschleimhaut – aus. Süßkartoffeln,

Karotten, Kürbis und (getrocknete) Aprikosen

sind leckere Träger.

Farbenfrohes Obst sollte Bestandteil Ihres

täglichen Speiseplans sein. Rote, lila

oder blaue Sorten enthalten besonders

viele Anthocyane, die äußerst entzündungshemmend

wirken. Reichlich davon

enthalten ist zum Beispiel in Blau-, Heidel-

und Acaibeeren, Granatapfel und roten

Weintrauben.

Daneben freut sich der Körper nun besonders

über Hülsenfrüchte, die ballaststoffreichen

Proteinlieferanten. Ebenso

wie über Nüsse, welche gesunde Omega-

3-Fettsäuren beisteuern. Beide Lebensmittelgruppen

liefern zudem viel Zink,

Eisen, Selen und Kupfer. Wie wäre es also

mal wieder mit einem deftigen Linseneintopf?

Oder einem wärmenden Curry?

Apropos Curry: Mit scharfen Gewürzen

liegen Sie nun goldrichtig. Sie kurbeln

den Stoffwechsel an, stärken das Immunsystem

und wirken zudem keimtötend.

Der entzündungshemmende Ingwer kann

bei bereits bestehenden Hals-, Kopf- und

Muskelschmerzen Linderung verschaffen.

Kein Wunder: Die enthaltenen Gingerole

wirken ähnlich wie Acetylsalicylsäure

in Aspirin. Für Tausendsassa Kurkuma

konnten in etlichen Studien positive Wir-

kungen zur Gesunderhaltung des Darms

sowie bei verschiedensten Lungenkrankheiten

nachgewiesen werden.

Tipp 3: Bewegung nach Maß –

fördern, ohne zu überfordern

Sport ist gesund, wirkt stimmungsaufhellend

und ist bestens zum Stressabbau geeignet.

Professor Ingo Froböse von der

Sporthochschule in Köln erläutert dies

anhand von Reizen, die den Körper anspannen,

woraufhin dieser mit einem Erholungsmodus

reagiert. Dies bringe

Stresshormone wie Cortisol in Balance.

Damit dieses Wechselspiel aus Reiz- und

Reparaturmechanismen funktioniert, ist

es wichtig, den Körper weder zu unternoch

zu überfordern. Mediziner raten zu

aeroben Ausdauersportarten wie Walken

und Schwimmen. Drei Mal pro Woche 5

Minuten sind empfohlen. Wichtig: Der

Sport sollte regelmäßig Spaß machen, damit

die Motivation erhalten bleibt.

Wer beruflich oder im Homeoffice viel

sitzt, ist mit Yoga gut beraten. Es wirkt

Verspannungen und Haltungsschäden

entgegen. Einen regelrechten Motivationskick

können HIIT-Sportarten auslösen.

Intervalle, in denen der Körper bis an

seine Grenze gebracht wird, wechseln

sich mit Ruheintervallen ab. Dies bringt

Stoffwechsel, Fettverbrennung und Immunsystem

auf Trab. Intervalleinheiten

können auch beim Joggen, Radfahren

oder anderen Ausdauersportarten eingebaut

werden. Fitness-Apps sowie Pulsuhren

helfen, den optimalen, individuellen

Trainingslevel zu finden. Besonders

56 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


gesundheit

empfehlenswert sind Tanzsport und tänzerische

Fitness. Neben vielseitigen Bewegungsabläufen

wird das Gehirn durch

kleine Choreografien gefordert und erhält

neue Impulse.

Nicht nur für Anfänger empfehlenswert:

Personal Trainer können dabei helfen,

genau die Übungen für Sie zusammenzustellen,

die Ihnen auch wirklich guttun.

Tipp 4: Gesunde Raumluft

tungstechnik brauchen Sie nicht in unterkühlten

Raumen zu frieren. Zu verdanken

ist dies einem physikalischen

Prinzip: Da kalte Luft eine höhere Dichte

hat als warme Luft, strömt sie schneller

in den beheizten Innenraum ein. Je größer

die Temperaturunterschiede, desto

schneller der Luftaustausch. Für Wohnräume

empfiehlt die Innenraumlufthygiene-Kommission

(IRK) des Umweltbundesamtes

mindestens einmal pro Tag für

10 bis 15 Minuten zu lüften. Hierbei sind

die Fenster ganz zu öffnen, statt nur zu

kippen.

Je mehr Menschen im Raum sind, zum

Beispiel bei Familienfeiern oder Besprechungen,

desto öfter muss gelüftet werden.

Zur Sicherheit stündlich. Noch bes-

Lüften, lüften, lüften! So lautet die Devise

in dieser Herbst-Wintersaison. Damit

sich die Aerosole im Raum nicht flächendeckend

mit Keimen anreichern können.

Die gute Nachricht: Mit der richtigen Lüfser

ist das Querlüften mit zeitgleich geöffneten

Fenstern auf gegenüberliegenden

Seiten.

Empfehlenswert: Insbesondere für Bürogebäude,

Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte

eignen sich Luftreinigungsgeräte.

Diese können die Raumluft

desinfizieren und bieten Kunden und

Mitarbeitern dadurch mehr Sicherheit.

Weiterer Tipp: Heizungsluft trocknet die

Schleimhäute aus und macht sie anfälliger

für Infektionen. Nasenduschen und

Inhalationen können dem entgegenwirken.

Auch Aromaduftlampen mit Diffusor

oder klassische Duftöllampen mit

ätherischen Ölen verbessern das Raumklima.

dwi n

Gebündelte Kompetenz von technischem

Wissen und herausragender Architektur.

Von der Beratung über die Planung

bis zur Realisierung und Betreuung ist

Poolcultur Ihr Ansprechpartner für alle

Anliegen rund um das Thema Pool.

2018

bsw-Award Gold

Pfuhler Straße 34, 89231 Neu-Ulm

Telefon 0731/37860960, info@poolcultur.de

www.poolcultur.de

In unserem Pool-Shop realisieren wir Ihren Traum vom

eigenen Pool zum Eintauchen und loslassen.

Sind Sie bereit für

Ihren Traumpool?

Dann planen Sie jetzt!


Klarer Klang

Ob es darum geht, im Home-Office Hintergrundgeräusche

auszublenden oder auf dem Auto-Rücksitz so richtig zu den eigenen

Lieblingshits mitzugehen – dank der robusten AONIC

50 Bluetooth-Kopfhörer von SHURE mit

Noise Cancelling lässt sich jeder Moment

optimal nutzen. Die Kopfhörer bieten

besten Musikgenuss kombiniert mit

außergewöhnlichem Komfort und

einzigartigem Design – jetzt auch in

schickem Weiß/Beige.

www.shure.com

Gesunde,

weiße Zähne

Die neue Philips Sonicare

DiamondClean 9000er Serie bietet

modernste Features: Andruckkontrolle,

intelligente Bürstenkopferkennung

und -wechselanzeige,

diverse Putzprogramme und

Intensitäten. Zudem entfernt sie

(wissenschaftlich erwiesen!) bis

zu 10 x mehr Plaque als eine

Handzahnbürste und hellt die

Zähne sichtbar auf. Die Sonicare

For Kids Connected animiert per

Putztrainer zum selbstständigen

Zähneputzen...!

www.philips.de

Nr. 1-Golf-Laser

Der neue V5-Laser setzt die Tradition von

Bushnell fort – durch ständige Innovation

und marktführende Technologien setzt er

neue Maßstäbe in der Branche. Als perfekte

Kombination aus Größe, Geschwindigkeit,

Genauigkeit und visuellem JOLT ist der

Entfernungsmesser Tour V5 so konzipiert,

dass er Vertrauen schafft.

www.bushnellgolf.com Der Mavrik Max Driver –

neuester Callaway-Hit


Liha Golduhr

Perfektion made in Schwaben

Seit jeher stehen die Golduhren aus der schwäbischen Uhrenmanufaktur

Liha mit Firmensitz in der Nähe von Heidenheim für hochwertige Materialien

und höchste handwerkliche Präzision.

Die Geschichte der schwäbischen Uhrenmarke

„Liha“ reicht zurück bis ins Jahr

11, als Johann Liebhaber seinen Uhrmacherbetrieb

gründete. Elegant, ganggenau,

zuverlässig – diese Attribute

machten die Marke Liha weltweit beliebt.

So war bereits in den 150er Jahren die

kunstvoll und sorgfältig gestaltete

Liha-Armbanduhr an Handgelenken in

Europa, Indien, China, Afrika und Südamerika

zu finden. Bis heute ist die

Uhrenmanufaktur Liha im Familienbesitz

und wird derzeit vom Enkel des

Firmengründers Johann Liebhaber geführt.

Edle Materialien wie das Gehäuse aus

55/000 Gelbgold, die hohe Uhrmacherkunst

und die elegant-schlichte Formge-

bung kennzeichnen die Liha Golduhr –

damals wie heute. Das Zifferblatt ist wahlweise

in den Farben Anthrazit, Braun,

Beige, Blau, Dunkelrot und Grün erhältlich,

stets mit dem effektreichen Sonnenschliff.

Die Armbänder bestehen aus

feinstem Leder und entstehen in über 10

Arbeitsschritten. Dabei haben die Kunden

die Wahl aus sieben Armbandfarben.

Tu Gutes – dieses Credo von Max

Liebhaber ist zugleich das Fundament

des gleichnamigen Max Liebhaber-Werk.

2012 ins Leben gerufen, fördert es soziale,

kulturelle und sportliche Projekte

finanziell. Mit einem Teil des Verkaufserlöses

jeder Uhr werden das Max Liebhaber-Werk

und dessen caritative Projekte

in der Region unterstützt.

Vintage-Modell aus den 1960er Jahren

(Spezifikation im Shop ersichtlich)

Technische Details der Liha Golduhr:

Gehäuse aus 585/000 Gelbgold, Ø 40 mm

Schweizer Automatikwerk ETA 2824-2, Kal. 11½

Datumsanzeige auf Position 6 Uhr

Dezent bombiertes, kratzfestes Saphirglas

Gewölbtes Zifferblatt mit aufgesetzten Appliqués

Lieferung in edler Holzbox

Erhältlich im Online-Shop unter liha-uhren.de.


„Hyggelige“ Songs

For Christmas

Neustes Werk des als „Loungecats“

bekannten und sehr beliebten Jazz-

Trios aus Lea Knudsen, Joe Fessele

und Norbert Streit: eine CD samt

USB-Stick mit Weihnachtsliedern.

Den Zuhörer erwartet eine

wunderschöne Bandbreite von

Musikstücken, wie z.B. „Baby It´s Cold

Outside“, „Joy to the world“ oder „Stille

Nacht“, die sofort Lust auf Glühwein, Lebkuchen

und Weihnachtskerzen erzeugen. Mal swingig-

groovig, mal sphärisch-zärtlich, mal mit Latintouch, aber

immer mit viel Spielfreude und Spielwitz ist jeder Song

stimmungsvoll arrangiert. Die CD ist u.a. erhältlich bei

Buchhandlung Jastram, Goldschmiede Dentler, Gutes von

hier und im Shop des Museum Ulm.

Rahmengenähte

Schuhe

der Marke Green G eorge

Mit einer schönen gelben Gummisohle.

Gesehen bei Peter’s Schuhmoden in der

Herrenkellergasse in Ulm.

Das neue Parfum

ANGELS SHARE

aus der Linie „The Liquors

by Kilian“. Der nachfüllbare

Duftflacon mit den Essenzen

aus Cognac, Praline, Sandelholz

u nd Vanille verleiht ein

Dufterlebnis für besondere

Momente. Gesehen bei

Parfümerie Temme am

Münsterplatz in Ulm.

Der Schwäbische

Kalender

(Größe 63 x 24 cm) vom Bohnaker’s Verlag mit

seinen original schwäbischen Sprüchen und passenden

Karikaturen erfreut jedes Jahr erneut die

Herzen eines jeden Schwaben, egal

ob im Schwobeländle oder

außerhalb. Erhältlich in

Schreibwarengeschäften,

Shops und Buchhandlungen

sowie

beim Verlag.

Ein ganzes Jahr lang Freude

am Auspacken: Das Socken-Abo

Für alle Socken- und Strumpfliebhaber bietet das Ulmer

Fachgeschäft „Socks and More“ ein Socken-Abo an.

Während der frei wählbaren Laufzeit von drei bis

12 Monaten erhält der Abonnent monatlich Socken aus

einer zuvor ausgewählten Kategorie oder wahlweise

auch Überraschungs-Socken nach Hause geliefert .

Foto: AdobeStock (New Africa)

60 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


mode

Strumpfmode

Voll von den

Socken

Adieu Tristesse! Langeweile untenherum war gestern.

Heutzutage darf es durchaus stylisch aus den Schuhen

bzw. unter dem Hosenbein hervorblitzen.

UNSERE KLEINE

SOCKEN-TYPOLOGIE

…mit Augenzwinkern und

zum Schmunzeln…

Inzwischen ist farbenfroh und originell

angesagt und so greift die Damenwelt

nicht nur gerne zu einem Paar Ringelsöckchen,

sondern auch zu Exemplaren

mit Punkten oder fantasievollen Mustern.

Es dürfen auch mal Blüten auf den

Socken in ihrer ganzen Farbenpracht

wetteifern und freche Früchtchen geben

sich ein Stelldichein. So richtig schön

glänzend wird es mit Socken, die glitzern

und funkeln. Fashionistas tragen ihre

auffallenden Designersöckchen als modisches

Highlight und Hingucker auch mal

zum Rock.

Bei den Herren der Schöpfung geht es

nicht minder farbenfroh zu: ob nun

Knallrot, kräftiges Orange, Froschgrün,

Quittengelb oder leuchtendes Blau – mal

als unifarbene Socke oder gleich bunt gestreift,

im Rauten-Look beziehungsweise

klein- und großkariert. Der Mann von

heute steht auf Farbe – und das im wahrsten

Sinn des Wortes.

Dann gibt es noch die Fans von wolligem

Ausgefallenem mit Comicprints, Tierchen,

Sternzeichen, buntem Buchstabensalat,

Autos & Rollern bis hin zu Artprints.

Und zur Vorweihnachtszeit finden Mann,

Frau und Kind eine fantastische Auswahl

an Modellen mit allerlei Weihnachtsmotiven:

da tummeln sich Tannenbäume,

Engel, Lebkuchen, Nikoläuse, Nussknacker

bis hin zur ganzen Winterlandschaft.

Getragen werden darf, was gefällt. Also

seien Sie ruhig mutig und bekennen Sie

Farbe in Sachen Socken!

Ganz nach dem Motto: Zeige mir

deine Socken und ich sage dir, wer

du bist.

Der Graugänger

Meist männlich, Single. Egal ob weiße

Hemden, schwarze Socken, blaue

Jeans – er wäscht alles zusammen im

0º Universal-Waschprogramm. Im

Laufe der Zeit nimmt seine Wäsche

dann allmählich ein Einheitsgrau an.

Also eher der unkomplizierte „Das

geht schon“-Typ.

fotos: AdobeStock (pimipil, LR-PHOTO, Leart, Alexander)

62 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


mode

Die Gewohnheitssocke

Der Griff geht immer zur gleichen

Markensocke, die dann

getragen wird, bis der große

Zeh das Licht der Welt erblickt.

Diese Träger sind meist pragmatische

Typen, die auf Qualität

und Gewohntes Wert legen, dabei

aber wenig experimentierfreudig

sind.

Die Tennissocke

Sie ist definitiv vom Aussterben

bedroht und nur noch beim Sport

tragbar. Was in den 0er Jahren

noch als schick galt, wird heutzutage

verpönt. Wer immer noch weiße

Socken im Alltag trägt, hat wirklich jeden

Modetrend verpennt und hängt dem

Zeitgeist hoffnungslos hinterher.

Die Hightech-Socke

Hochtechnologisches für die Füße: Stützfaser, Fersenverstärkung

und nicht zuletzt Materialien aus der Raumfahrtforschung

sorgen für eine High Performance und ein Loch im Portemonnaie.

Für Technikaffine, die auf Innovatives stehen, ein absolutes

must have.

Die Biosocke

Die Ware muss immer fair gehandelt,

ökologisch produziert und die

Socken zudem aus reiner Naturfaser

sein. Nadelt sich seine Socken auch mal gerne selber. Ökos,

die sich politisch korrekt verhalten und alternative Lebensgewohnheiten

schätzen.

Die Billigsocke

Schick und trendy steht nicht gerade auf dem Einkaufzettel.

Dafür gut und günstig. Fokussiert werden eindeutig

Fünferpacks. Am besten in neutraler Farbkombi, die zu allem

passt. Das sind Sparer, denen ihr Geldbeutel am Herzen

liegt.

Die Edelsocke

Das Beste ist gerade gut genug. Nur das feinste Garn darf es

sein und mindestens ein Anteil von Seide muss sie haben

– das gute Stück. Und dass sowohl der Strumpf als auch die

Trägerin bzw. der Herr der Socken en vogue und wählerisch

ist, versteht sich von selbst.

Die Fancy-Socke

Nicht nur Modebloggerinnen und Influenzer sind permanent

auf der Suche nach den neusten Styles, sondern auch

alle Trendsetter. Sich stilvoll und modisch zu zeigen, fängt

bei ihnen bereits bei den Socken an. Extraordinary und

ausgefallen müssen sie sein und vor allem immer perfekt

auf die Garderobe abgestimmt.

---- Strumpfkultur seit 1976 ----

Ob klassisch oder modisch,

wir haben die richtigen Socken.

Ganz neu im Programm:

ARTSOX – große Meisterwerke am Fuß

Sie finden uns am nördlichen Münsterplatz,

direkt gegenüber der Münsterbauhütte:

Münsterplatz 13, 89073 Ulm

Telefon 0731/63070

www.socksandmore.shop

Die Jux-Socke

Schrill, schriller, am schrillsten! Kunterbunt und mit allerlei

Schnickschnack bedruckt will dieser Sockentypus um

jeden Preis auffallen. Leisetreten ist nicht seins. So auffallend

und individuell seine Socken sind – so präsentiert sich

auch der Mensch.

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

63


oldtimer

Donau Masters Club

Genussrallye

ins Allgäu

Unter dem Motto „Allgäu-Genussrallye“ veranstaltete der Donau Masters Club

Mitte September seine diesjährige Herbstausfahrt. Vor dem Start an der Oldtimer-

fabrik Classic in Neu-Ulm konnten sich die Teilnehmer bei einem kleinen Snack im

Lessing’s auf den Tag einstimmen und mit dem Roadbook vertraut machen.

64 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


oldtimer

Im Vorfeld hatte das Organisations-Team

nicht nur eine tolle Route ausgearbeitet,

sondern auch zwei Wertungsprüfungen

vorbereitet. Bereits in Roggenburg hatten

die 2 Oldtimer-Teams bei schönstem

Spätsommerwetter die erste Prüfung zu

absolvieren: Zeitfahren mit exakter

Durchschnittsgeschwindigkeit. Hier waren

nicht nur Köpfchen und der richtige

Umgang mit dem Gaspedal gefragt, sondern

vor allem auch Teamarbeit von Fahrer

und Beifahrer.

Am Ziel der Vormittagsetappe, dem Forggensee,

angekommen, wurde die Gruppe

bereits im Romantik-Spiegelsaal des Festspielhauses

Neuschwanstein erwartet.

Während die Rallye-Teilnehmer das köstliche

3-Gänge-Menü und den schönen

Blick über den See auf das Schloss Neuschwanstein

genossen, erregten die Oldtimer

viel Aufmerksamkeit und waren ein

beliebtes Fotomotiv bei den Passanten

und Besuchern des Festspielhauses.

Die Strecke der Nachmittagsetappe führte

von Füssen durch das Tannheimer Tal

über den Oberjochpass nach Isny. Auch

hier fanden sich einige Zuschauer ein

und begrüßten die eintreffenden Oldtimer

mit lautem „Hallo“. Publikum und

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

65


oldtimer

Fahrer hatten viel Spaß bei der zweiten

Wertungsprüfung, dem punktgenauen

Einparken mit Blick nur in den Rückspiegel.

Umdrehen und nach hinten schauen

war nicht erlaubt.

Während alle Teilnehmer entspannt auf

der Sonnenterasse des Berghotels Jägerhof

bei Kaffee und Kuchen den Tag Revue

passieren ließen, wertete das Orga-Team

die Ergebnisse der beiden Wertungsprüfungen

aus. Die Siegerehrung durch den

Club-Vorstand, Johannes Völk, Monika

Meinl, Claus Wengler und Hermann

Genth, bildete den Abschluss dieser Ausfahrt.

Den 1. Platz erzielte das Team Ludwig

Benz / Julia Pining. Auf dem 2. Platz kam

das Team Uwe Gamperling / Sonja Glocker,

gefolgt von Gerhard Fink und Hermann

Fetzer auf dem 3. Platz. Einen Sonderpreis

bekamen die beiden Teams Stefan

Steinbacher / Claudia Mohrherr und

Dieter Grau / Conny Grau, die in beiden

Prüfungen auf die Nachkommastelle

genau die gleiche Punktzahl erreicht

hatten.

swl n

Fotos: Sandra Werner-Lang, Markus Hitzler, Hermann Genth

66 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


automobil

Falls der GABENTISCH

noch LEER sein sollte...

Toyota Mirai

2. Generation

des Wasserstoffautos

am Start

Fahrzeuge mit Brennstoffzelle kombinieren emissionsfreie,

elektrische Mobilität mit reisetauglicher Reichweite

und kurzen Tankstopps.

Foto: Toyota Deutschland

Im November 2020 startete Toyota die Produktion der zweiten

Generation seines Wasserstoff-Fahrzeugs Mirai. Das vollständig

neu entwickelte Modell überzeugt durch deutliche Fortschritte

bei Technik, Effizienz, Fahrleistungen und Design. Ein optimiertes

Brennstoffzellensystem und drei Wasserstofftanks mit

einem insgesamt größeren Volumen ermöglichen eine bis zu 30

Prozent höhere Reichweite gegenüber dem Vorgängermodell.

Gegenüber der ersten Generation ist der neue Mirai günstiger

und startet zu Preisen ab 63.900 Euro (inklusive 19 Prozent

Mehrwertsteuer). Damit ist der Toyota Mirai nun auch förderfähig

durch den Umweltbonus sowie die Innovationsprämie.

Bereits in der Basisausstattung überzeugt er mit Highlights

wie 19-Zoll-Leichtmetallrädern, einem JBL-Soundsystem mit

14 Lautsprechern, Multimediasystem mit Navigation und 12,3-

Zoll Display, das auch Apple CarPlay und Android Auto unterstützt,

Smart-Key-System, LED-Scheinwerfer, Sitzheizung vorne

sowie elektrisch verstellbare Vordersitze. Für die Sicherheit

sorgt die aktuelle Generation des aktiven Sicherheits- und Fahrerassistenzsystems

Toyota Safety Sense.

Die Ausstattungslinie „Executive“ (ab 66.900 Euro) umfasst

zusätzlich unter anderem adaptive Bi-LED-Scheinwerfer, ein

360-Grad-Kamerasystem und eine einstellbare Ambiente-

Beleuchtung mit acht verschiedenen Farben. Ein Rückfahrassistent

sowie ein Toter-Winkel-Assistent und ein Parkassistent

mit vier Sensoren runden das Paket ab.

In der luxuriösen Topausstattung „Advanced“ (73.900 Euro)

verfügt der neue Mirai außerdem über einen Einparkassistenten,

schwarze 20-Zoll-Leichtmetallräder, ein Panoramadach,

Head-up-Display, sowie Sitzbelüftung vorne und hinten.

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

67


automobil

Porsche Taycan Fahrerlebnistag

des Porsche-Zentrums Ulm / Neu-Ulm

Nach einem leckeren Imbiss im Frühstücksbereich des Hotel LAGO, mit dem sich Teilnehmer sich entspannt

auf den Tag einstimmten, und einer kurzen Einweisung in die Fahrzeuge durch Michael Holzberger ging es los

auf die ca. 200 km lange Strecke.

Bei der guten Mischung aus Stadtverkehr,

Landstraße und Autobahn konnte man

die Faszination des ersten rein elektrisch

angetriebenen Porsche intensiv erleben.

Zur Verfügung standen die Fahrzeuge

Taycan 4S, Taycan Turbo und Taycan

Turbo S, wobei im Laufe des Tages jeweils

nach den Pausen durchgewechselt wurde,

so dass jeder die verschiedenen Leistungsstufen

im Fahrbetrieb erleben

konnte.

Übereinstimmendes Fazit der Teilnehmer:

Der Taycan vereint faszinierendes

Design, atemberaubende Beschleuni-

gung und eindrucksvolle Fahrleistungen

mit hoher Alltagstauglichkeit. Entspannt-komfortables

Reisen ermöglicht

er ebenso wie sehr sportliches Fahren,

wie man es von einem Porsche erwartet.

Je nach Fahrweise und gewählter Batteriegröße

beträgt die Reichweite ca. 400

bis 500 Kilometer.

Nach dem Start am LAGO gab es einen

ersten Zwischenstopp bei der Firma HO-

GAKA in Söflingen, auf deren Parkplatz

derzeit 29 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

entstehen, wobei pro Ladepunkt mit bis

zu 280 KW und 500 Ampere geladen werden

kann. Der Strom dafür kommt aus einer

neu gebauten Trafostation und von

der 340 kw Photovoltaik Anlage auf dem

Dach des HOGAKA Gebäudes.

Auch kulinarisch wurden die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer bestens versorgt:

mittags im Schloss Filseck, nachmittags

mit Kaffee und Kuchen in Seligweiler

und zum Abschluss mit einem exzellenten

4-Gänge-Menü im Restaurant

Treibgut. Zwei interessante Fachvorträge

zu den Themenbereichen E-Performance

und innovative Ladeinfrastrukturen rundeten

den Fahrerlebnistag ab. ge ■

Michael Holzberger

Thomas Eifert, Frank Steinbacher

Fotos: Hermann Genth, Lusiana Diebolder

Zwischenstopp im Schloss Filseck

68 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Gänsehaut auf Knopfdruck.

Soul, electrified. Der Taycan.

Performance, g-Kräfte, Adrenalinschübe. Entdecken Sie einen Sportwagen, der gebaut wurde,

um Gänsehaut zu erzeugen. Sobald Sie das Pedal treten, beschleunigt Ihr Puls und Endorphine

werden freigesetzt. Erleben Sie elektrisierenden Fahrspaß mit dem Taycan bei uns im

Porsche Zentrum Ulm/Neu-Ulm.

Porsche Zentrum Ulm/Neu-Ulm

Sportwagen GmbH Donautal

Steinbeisstraße 26

89079 Ulm

Tel. +49 731 94694-0

info@porsche-ulm.de

www.porsche-ulm.de

Taycan Turbo · Stromverbrauch (in kWh/100 km): kombiniert 28,0; CO₂-Emissionen (in g/km): kombiniert 0; Stand: 11/2020


automobil

Die neue Mercedes-Maybach S-Klasse

LUXUS

PUR

Mercedes-Maybach steht für Luxus, der sich immer wieder neu erfindet. Das gilt auch für die neue

Mercedes-Maybach S-Klasse, die die Spitzentechnologie der neuen Generation der Mercedes S-Klasse

mit der Exklusivität und dem eleganten Luxus von MAYBACH verbindet.

Fotos: Daimler AG

Der im Vergleich zur langen Mercedes-Benz

S-Klasse um weitere 18 Zentimeter

vergrößerte Radstand kommt vollständig

dem Fond zu Gute. Dank serienmäßiger

Executive Sitze und dem Chauffeur-Paket

wird das hintere Abteil zum

komfortablen Arbeits- oder Ruheplatz.

Der Verkauf der Mercedes-Maybach

S-Klasse startet in Deutschland im Frühjahr

2021.

„Besonders in den Bereichen Komfort,

Sicherheit und Design bietet die neue

Mercedes-Maybach S-Klasse Alleinstellungsmerkmale

im stark umkämpften

Luxussegment“, berichtet Dirk Fetzer,

Leiter Produktmanagement Mercedes-

Maybach. Zum besonderen Auftritt der

Mercedes-Maybach S-Klasse gehört u.a.

die als Sonderausstattung erhältliche

Zweifarblackierung.

Besondere Kennzeichen der Front sind

die eigenständige Motorhaube mit ihrer

verchromten Finne sowie der Mercedes-Maybach

Kühlergrill mit seinen vertikalen,

dreidimensional gestalteten

Zierstäben und dem in den Chromrahmen

integrierten Schriftzug MAYBACH.

Die Fondtüren sind breiter als bei der regulären

S-Klasse und auf Wunsch auch

elektrisch angetrieben.

Der Innenraum der Mercedes-Maybach

S-Klasse baut auf der komplett neuen Interieurgestaltung

der Mercedes-Benz

S-Klasse auf, bei der Instrumententafel,

Mittelkonsole und Armauflagen eine

skulpturale Einheit bilden. Serienmäßig

an Bord ist ein 12,8 Zoll großes OLED-

Zentral-Display als Hightech-Kommandozentrale.

Das Display auf der Fahrerseite

gibt es auf Wunsch auch mit dreidimensionaler

Darstellung anderer Verkehrsteilnehmer

und markanten Tiefenund

Schatteneffekten.

Premiere im Mercedes-Maybach hat die

adaptive Fondbeleuchtung. In mehrfacher

Hinsicht passt sie sich den Wünschen

der Insassen an: Neben der Helligkeit

lassen sich auch die Größe und Position

des Lichtspots einstellen. Zugleich

ist eine breite Spreizung zwischen präzisem

Arbeits- und entspanntem Loungelicht

möglich.

Zum Verkaufsstart wird die Mercedes-Maybach

S-Klasse mit 8-Zylinder

Benzin- und Hybridmotoren angeboten.

Allradantrieb ist dabei immer serienmäßig,

ebenso wie die Luftfederung AIR-

MATIC. Die optionale Hinterachslenkung

steigert die Handlichkeit in der Stadt. Der

Wendekreis verringert sich damit um bis

zu zwei Meter.

Eine weitere Neuheit im Mercedes-Maybach

ist die Aktive Fahrgeräuschkompensation.

Das System verringert unerwünschte,

tieffrequente Geräusche im

Innenraum mit Hilfe gegenphasiger

Schallwellen. Für die Wiedergabe werden

die Basslautsprecher des Burmester®

High-End 4D-Surround-Soundsystems

genutzt.

70 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


automobil

Weltpremiere des neuen Tucson

Emotionale Werte

Der neue Hyundai Tucson setzt bei den

Kompakt-SUVs neue Maßstäbe.

Das neue Modell vertritt die bereits vierte Generation des

Hyundai Bestsellers, der sich seit 2004 mehr als sieben Millionen

Mal weltweit verkauft hat. In Deutschland fand das beliebte

SUV, das zwischen 2010 und 2015 unter dem Namen ix35 angeboten

wurde, bis heute insgesamt 268.000 Kunden. Damit ist

der Tucson das weltweit erfolgreichste SUV der koreanischen

Marke.

48-Volt-Hybrid, Vollhybrid und Plug-in-Hybrid – alle denkbaren

Kombinationen aus Verbrennungs- und Elektromotor

stehen den Kunden beim neuen Tucson zur Verfügung, der damit

die Elektrifizierung der Hyundai SUV-Flotte in Europa vervollständigt.

Und: Er ist das erste Hyundai SUV, das der neuen

Designphilosophie „Sensuous Sportiness“ folgt, die sich durch

die Harmonie von Proportion, Architektur, Styling und Technologie

auszeichnet. Das schafft der Weltpremiere ein unverwechselbares

Aussehen und einen emotionalen Wert für die Kunden.

Der neue Tucson präsentiert sich in einer größeren und breiteren

Karosserie, bei der geometrische Formen und dynamische

Proportionen mit ziselierten Oberflächen kombiniert werden.

Alles zusammen ergibt einen progressiven Look, ohne dem

Neuen seine Identität als robustes SUV zu nehmen.

Das auffälligste Beispiel für das markante Design findet sich

am Kühlergrill, wo die einzigartigen „Parametric Hidden

Lights“ einen starken ersten

Eindruck vermitteln. Sind die

Tagfahrlichter ausgeschaltet,

integrieren sich diese nahtlos

in die Diamantschliff-Optik

des Kühlergrills und die Front

des Tucson erscheint wie aus

einem Guss. Erst wenn das

Tagfahrlicht eingeschaltet

wird, werden sie sichtbar.

sl ■

Foto: Hyundai Deutschland

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

71


tierschutz

EIN

RECHT

AUF

LEBEN

Dobby aus Rumänien hat

in Deutschland ein neues

Zuhause gefunden.

Foto: Stefan Loeffler

Die Ulmer Tierorganisation ERAL e.V. kümmert sich um ehemalige Straßenhunde

aus Rumänien und konnte schon für 1.500 Vierbeiner ein neues Zuhause finden.

Am liebsten verkrümelt sich Dobby unter

dem Esszimmertisch. Das ist und bleibt

seine Höhle, wenn er nicht gerade Gassi

geht oder in seinem Hundebett im Arbeitszimmer

von Herrchen döst. Keine

Frage: Dobby geht es gut. Er freut sich

über ein fürsorgliches Zuhause.

Früher war dies ein Zwinger bei der Ulmer

Tierorganisation ERAL. Und ganz

früher, bevor ihn die ERAL-Betreiberin

Gisela Bischof zu sich nach Ulm holte,

hatte der Mischlingshund überhaupt

kein Zuhause. Da streunte er durch die

Straße Bukarests, immer auf der Suche

nach etwas Essbarem und stetig auf der

Flucht vor Knüppeln und Steinen. Vor

sechs Jahren dann die Rettung durch

ERAL. Die vier Buchstaben stehen für

„Ein Recht auf Leben“.

Seit 15 Jahren setzt sich der Verein für

ehemalige rumänische Hunde ein. Aus

diesem Grund hatten schon viele Fellnasen

das Glück, dem gefährlichen Straßenleben

und zum Teil auch der staatlichen

Tötungsstation entkommen zu sein.

Denn Hunde haben in dem Karpatenland

alles andere als ein sorgenfreies Leben.

Doch auch dort gibt es Menschen, die

sich für die wehrlosen Geschöpfe einsetzen.

Dazu zählt auch die Tierorganisation

Hoffnung, die im rumänischen Pitesti

mit fast 6.000 Vierbeinern das größte

Tierheim der Welt betreibt und gerettete

Hunde nach Deutschland vermittelt.

Eine Abnehmerin ist Gisela Bischof, die

mit ihrer Tierorganisation ERAL e.V. diese

Straßenhunde auf ihrem Gelände im

Ulmer Stadtteil Eselsberg aufnimmt, mit

ihrem Team aus ehrenamtlichen Helferinnen

und Helfern liebevoll behütet und

für sie ein ebenso fürsorgliches Zuhause

sucht. Dafür setzt sich die 62-Jährige, die

bereits als Kind ein Rehkitz aufgezogen

hat, mit Leib und Seele ein: „Hunde sind

mein Leben.“

„Man muss helfen“

Angefangen hat alles im Jahr 2003, als

die gelernte Bürokauffrau nach Rumänien

reiste, um sich ein Bild vom Leben der

Hunde zu machen, die in den Straßen der

Städte und Dörfer oftmals ohne Mutter

umherstreifen, gejagt und gefoltert werden.

Es war ein Schock: „Wer dieses Leid

gesehen hat, kann gar nicht anders, als

etwas dazu beizutragen, um wenigstens

einigen dieser wunderbaren Wesen zu

helfen.“ Und man mag sich gar nicht vorstellen,

was mit alldenjenigen Hunden

geschieht, die nicht dieses große Glück

haben.

2004 gründete die Ulmerin dann ihren

Verein. Seit dieser Zeit konnte sie etwa

1.500 Hunden ein neues Zuhause vermitteln.

Derzeit sind 35 in ihrer Betreuung

und warten sehnsüchtig auf eine neue

Heimat. Doch mit der Vermittlung gibt

ERAL die selbst auferlegte Verantwortung

für die Hunde beileibe nicht ab: „Wir

sind telefonisch jederzeit für Fragen und

auch Nöte unserer Hundehalter erreichbar.“

Und, so verspricht Gisela Bischof,

alle Hunde dürfen zu ihr zurückkehren,

wenn sie, aus welchen Gründen auch immer,

nicht mehr in den auserkorenen

Familien bleiben können.

Welcher Zögling zu welchem Herrchen

und Frauchen passt, entscheiden bei ihr

Kopf und Bauch: „Ohne meine langjährige

Erfahrung würde ich diese Wahl gar

72 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


TIPP VOM TOP MAGAZIN

Auch Milo hatte Glück. Als ihr Frauchen, eine

Yogalehrerin, zurück nach Singapur ging, fand sie

mit Stefka Thoma und deren Familie

ein neues Zuhause. Und auch als

die 5-jährige Hündin, ein Cairn-

Lhasa Apso-Mix, irgendwann einmal

begann, unruhig in der Wohnung

umherzulaufen und sich die Pfoten

wundschleckte, konnte ihr geholfen

werden. Stefka Thoma: „Wir vermuteten,

dass Milo allergisch auf Weizenprodukte

reagiert. Zum Glück

hatten wir in einem Beitrag im TOP

MAGAZIN über das Hundefutter „For

Dogs Only?“ gelesen und uns sofort

über den Hersteller informiert.“

Kurz darauf besuchte sie die Manufaktur

in Munderkingen, die vorwiegend

Produkte von Kleinbauern aus der Region verwendet

und dabei großes Augenmerk auf eine artgerechte

Tierhaltung und frisches knackiges Gemüse

legt. Nach einer umfassenden Beratung bekam

Stefka Thoma zudem wertvolle Tipps zur Zusammenstellung

der Menüs: „Heute geht es Milo viel

besser.“ Und schmecken tut es ihr auch: „Wenn sie

ihr neues Hundefutter bekommt, ist ihr Napf immer

in kürzester Zeit leer und sorgfältig ausgeschleckt.“

Hundebesitzerin Stefka Thoma

mit ihrer Hündin Milo

Foto: Privat

Gisela Bischof von der Tierorganisation

ERAL e.V. mit einigen ihrer Schützlinge

Foto: Stefan Loeffler

tierschutz

Wer die Tierhilfe ERAL unterstützen möchte,

der kann dies gerne mit einer Spende tun.

ERAL - Ein Recht auf Leben - Hilfe für Hunde in Not e.V.

IBAN: DE62 6305 0000 0021 0394 14

BIC: SOLADES1ULM

Sparkasse Ulm

nicht treffen können.“ Wichtig sei natürlich auch, wie

sich die Hunde und ihre neuen Halter begegnen und welche

Sympathien sie füreinander entwickeln.

Eine Chance für alle Hunde

www.tierhilfe-eral.de

Klappt es mit den neuen Besitzern wider Erwarten gar

nicht, sind die Hunde auf dem 4.000 Quadratmeter großen

Gelände, auf dem auch eine Hundepension untergebracht

ist, jederzeit wieder herzlich willkommen. Gisela

Bischof: „Um auch Hunden mit einem Handicap eine

Chance zu geben, holen wir immer wieder auch behinderte,

verletzte oder gelähmte Hunde zu uns, denen wir dann

mithilfe von Operationen wieder auf die Beine helfen

wollen. Gerade diese Tiere haben einen unbändigen Lebenswillen.“

Kann man ihnen nicht mehr helfen, wird

ERAL zum Gnadenhof. „Diese unglückseligen Geschöpfe

dürfen auf jeden Fall für immer bei uns bleiben.“ Dann

haben auch diese Tiere in ihrem Leben doch noch einmal

Glück gehabt. Dank Gisela Bischof. Und ab und zu schauen

auch ehemalige Hunde mit ihren neuen Besitzerinnen

und Besitzern auf einen kurzen Besuch bei der herzensguten

Tierliebhaberin vorbei. Auch Dobby war mit Herrchen

und Frauchen schon ein paar Mal da. Dafür verlässt

er auch sehr gern einmal seine beschützende Höhle im

Esszimmer.

sl ■

Auch Ihr Hund ist,

was er frisst...

WIR KOCHEN FÜR IHREN HUND

• WELPE, ADULT, SENIOR, ALLERGIKER

• UNSER FRISCHES FLEISCH KOMMT AUS BÄUER-

LICHEN FAMILIENBETRIEBEN DER REGION.

VITAMINREICHES, KNACKIGES GEMÜSE VON

UNSEREM REGIONALEN BAUERNMARKT AUS

KONTROLLIERTEM ANBAU

• IN 100% LEBENSMITTELQUALITÄT

• FREI VON FARB-, DUFT-, LOCK

UND KONSERVIERUNGSSTOFFEN

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

UND INDIVIDUELL:

MO. BIS FR. 8.00 UHR – 13.00 UHR

TELEFON 07393 – 9193225

www.fordogsonly.de

DAS GESUNDE PREMIUM HUNDEFUTTER

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

73


sport

SSV Ulm 1846-Fussball

Die Pandemie

bestimmt

weiterhin das Tempo

Die diesjährige Regionalliga Südwest mit geplanten 42 Spieltagen nahm

schnell Fahrt auf und wurde jäh ausgebremst. Im November ruhte der

gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb bei den Spatzen. Zum Jahresende findet

jedoch mit dem DFB-Pokalspiel auf Schalke ein Highlight der Saison statt.

Fotos: SSV Ulm 1846 Fussball

Der SSV Ulm 1846 Fußball konnte sich

mit dem Titel-Hattrick im wfv-Pokal und

dem zehnten Erfolg insgesamt erneut für

den DFB Pokal qualifizieren. In den letzten

Jahren waren schon Eintracht Frankfurt,

Fortuna Düsseldorf und der 1. FC

Heidenheim die Gegner. In der 1. Runde

empfingen die Ulmer Erzgebirge Aue im

Donaustadion vor 434 zugelassenen Zuschauern.

Überraschend wenngleich

überzeugend wurde der Zweitligist mit

2:0 geschlagen.

Mit dem Bundesligist FC Schalke 04 haben

die Spatzen nun einen äußerst attraktiven

Gegner für die 2. Runde des

DFB-Pokals zugelost bekommen. Das

Spiel gegen den Traditionsverein wird

nicht im Donaustadion, sondern am

22.12.2020 um 18:30 Uhr in der VEL-

TINS-Arena auf Schalke stattfinden.

Nach Gesprächen zwischen den Verantwortlichen

von Schalke 04 und dem SSV

stimmte der DFB einem Antrag auf

Tausch des Heimrechts zu. Eine Kostenersparnis

und die bessere Umsetzung des

Hygienekonzepts gaben den Ausschlag.

Zudem darf sich die Region auf ein späteres

Highlight im Donaustadion freuen,

denn der FC Schalke 04 gab im Gegenzug

die Zusage, zu einem späteren Zeitpunkt,

wenn auch wieder übliche Zuschauerzahlen

möglich sind, ein Freundschaftsspiel

im Donaustadion zu absolvieren.

In der Regionalliga Südwest konnten bislang

12 Spiele absolviert werden. Die Ulmer

belegen mit 19 Punkten den 7. Platz.

Im Donaustadion konnten unter anderem

der SV Elversberg, FSV Frankfurt

und die Kickers Offenbach geschlagen

werden. Leider wurden dagegen in den

Auswärtsspielen einige Punkte liegen gelassen.

Im November wurde der Spielbetrieb

unterbrochen und es fielen insgesamt

fünf Spiele aus. Begründet wurde

die Entscheidung, dass im Bundesland

Rheinland-Pfalz die an der Regionalliga

Südwest beteiligten Vereine nicht dem

Profisport zugeordnet

wurden und dementsprechend

keine

Spielberechtigung

während des Lock-

Downs erhielten. Ob

der Spielbetrieb bereits

im Dezember

fortgesetzt werden

kann, ist zum Redaktionsschluss

unklar.

Unabhängig von dieser

Entscheidung haben

die Spatzen individuell

im regenera-

tiven Bereich gearbeitet und werden

frühzeitig ins Mannschaftstraining einsteigen,

um sich auf das Pokalspiel vorzubereiten.

Im wfv-Pokal 2020/2021 stehen die Spatzen

nach einem 3:0 Erfolg gegen den SSV

Ehingen-Süd im Halbfinale. Die möglichen

Gegner sind die SV Stuttgarter

Kickers, TSG Balingen und der Sieger aus

der Partie: SSV Reutlingen gegen FSV 08

Bissingen. Das Halbfinale soll am

14.04.2021 stattfinden. Der Sieger des

Pokals ist für den DFB-Pokal 2021/22

qualifiziert.

Weitere Informationen über das Pokalspiel,

eventuelle Übertragung des Fanradios

und Fanartikel zum Pokalspiel gibt

es unter www.ssvulm1846-fussball.de

Der SSV Ulm 1846-Fussball bedankt sich

in der ungewissen Corona-Zeit bei seinen

treuen Fans, Sponsoren und Unterstützern.

Die Fußballer wünschen viel Gesundheit,

frohe Weihnachten und einen

guten Rutsch ins neue Jahr.

74 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Rechtsanwälte PartGmbB

DER SSV ULM 1846 FUSSBALL BEDANKT

SICH BEI ALLEN FANS, EHRENAMTLICHEN

UND PARTNERN FÜR DIE

UNTERSTÜTZUNG IM JAHR 2020 UND

WÜNSCHT EINE SCHÖNE ADVENTSZEIT.

SPATZENKAPITÄN

SPATZENFÜHRUNGSSPIELER

SPATZENTEAM

SPATZENPARTNER

SPATZENFREUNDE

DERRA, MEYER & PARTNER

SPATZENFÖRDERER

ZUDEM DANKEN WIR UNSEREN 114 MITGLIEDERN DER SPATZENUNTERSTÜTZER


freizeit & reise

Tirolerhof Tux

Sport und gesunde

Ernährung gepaart

mit Herzlichkeit

Ja, es gibt ein Leben nach Corona! Und dann werden wir ein schönes

Wellnesshotel mehr denn je zu schätzen wissen. Zum Beispiel den neuen

Tirolerhof Tux von Familie Tipotsch.

Fotos: Tirolerhof Tux, Michael Huber (1)

Nach umfassendem Um- und Neubau beherbergt

das inhabergeführte 4-Sterne

Hotel im Zillertaler Wintersportort Tux

nun 74 Zimmer und Suiten im modern-alpenländischen

Stil. Traditionell

heimische Materialien wie Holz, Stein

und Glas werden gekonnt in Szene gesetzt

und so versprüht das Hotel in der

beliebten Skiregion jetzt einen ganz besonderen

Charme. „Von allem nicht zu

viel, aber auch nicht zu wenig verwendet,

und durchaus mutig miteinander verbunden“,

beschreibt Architekt Reinhard

Köck das Konzept.

Spektakulär sind die neue Spa-Landschaft

auf dem Dach und der 20 Meter

lange, beheizte Outdoorpool, beide

stylisch in LED Farbspiele getaucht oder

romantisch mit Fackeln beleuchtet. Im

„Adult Only“ Rooftop Spa gibt es zwei

Saunen und einen Whirlpool sowie zwei

große Ruheräume mit grandiosem Ausblick

auf die umgebende Bergwelt. Dazu

gehören das Skigebiet „Zillertal 3000“ sowie

der Hintertuxer Gletscher. Geht man

die Treppe hinunter, erreicht man die

vier weiteren Saunen des Tirolerhof Tux.

Eine weitere Besonderheit ist das zweistöckige

Gym, mit neuesten Cardio- und

Kraftgeräten oben und Functional Training

unten. Überhaupt wird Sport im

Tirolerhof Tux groß geschrieben. Nina,

staatlich geprüfte Fitnesstrainerin und

Skilehrerin, und Matthias, staatlich geprüfter

Bergführer, bieten für ihre Gäste

im Winter Ski- und Schneeschuh-Touren

an, ebenso wie Tiefschneefahren, Skiguiding

und Skitechniktraining. Und wer danach

mit Yoga oder bei einer Massage

entspannen möchte, wird vom lichtdurchfluteten,

großzügigen Treatment

Bereich begeistert sein. Der im Tirolerhof

Tux angestellte Yoga-Profi wurde übrigens

in Indien ausgebildet und ist außerdem

Experte für energetisch-tibetanische

Massagen.

Von so viel Sport und Wellness sind Sie

hungrig geworden? Na wunderbar! Dann

auf zu den kulinarischen Genüssen! Tirol

ist ja bekannt für seine gute Küche und

auch im Tirolerhof Tux spürt und

schmeckt man, mit wie viel Kreativität

und Liebe in der Küche gekocht, gebraten,

verfeinert und gewürzt wird.

www.tirolerhof-tux.at

76 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


KABEL | SAT | ONLINE

WWW.REGIO-TV.DE

MEIN ZUHAUSE FERNSEHEN.


freizeit & reise

Himmlisch schön!

Foto: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH (Cornelius Bierer)

Text: Diana Wieser

Grafik: Kerstin Vorwalter

Neun

außergewöhnliche

Kirchen in Deutschland

Sie sind Orte der Besinnung, des Glaubens, der Ruhe. Sie sind architektonische Meisterleistungen,

geprägt von der Sehnsucht, dem Himmelreich nahe zu kommen. Sie sind Zeugnisse von Menschen,

die mit viel Mut, Beharrlichkeit und Weitsicht einzigartige Spuren in der Geschichte hinterlassen haben.

Wir stellen Ihnen neun außergewöhnliche Kirchen in Deutschland vor.

Foto: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH (Achim Mende)

78 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


freizeit & reise

Hoch, höher, am höchsten…

Das Ulmer

Münster

Näher können Gläubige dem Himmelreich

nicht mehr kommen, zumindest

nicht in einem Sakralbau: Mit 161,53 Meter

hat das Ulmer Münster den höchsten

Kirchturm der Welt. Dieser ist über 768

Stufen bis zu einer Höhe von 143 Metern

auf der oberen Aussichtsplattform zu besteigen.

Eine lohnenswerte Aktivität: Von

hier aus reicht der Blick über die Donau-Doppelstadt

bei schönem Wetter bis

zu den Allgäuer Alpen.

Auch sonst schwelgt das gotische

Meisterwerk der Kirchenarchitektur in

Bombast. 20.000 Menschen finden darin

Platz, obwohl die Donaustadt im 14.

Jahrhundert gerade einmal 8.000 Einwohner

zählte. Im Inneren zeigen berühmte

Baumeister ihr ganzes Können:

von prächtig gestalteten 15 Meter hohen

Chorfenstern bis hin zu einem der bedeutendsten

Chorgestühle Deutschlands.

Jörg Syrlin der Ältere schuf hunderte aus

Eichenholz geschnitzte Figuren, darunter

berühmte Denker der Antike sowie

deren weibliches Pendant, die Sybillen.

Superlative: Das Ulmer Münster sichert

sich durch seinen Kirchturm einen

Platz im Guinnessbuch der Rekorde und

verweist die Basilika Notre-Dame de la

Paix an der Elfenbeinküste sowie den

Kölner Dom auf Platz zwei und drei. Zudem

ist das Ulmer Münster die größte

evangelische Kirche Deutschlands. Ebenso

bemerkenswert: Die Kirche wurde

nicht von kirchlichen oder weltlichen

Herrschern finanziert, sondern einzig

von den Bürgern der Stadt! Der Münsterbau

wurde aufgrund von Geldmangel im

16. Jahrhundert für circa 300 Jahre unterbrochen

und benötigte von der Grundsteinlegung

im Jahr 1377 bis zur Fertigstellung

513 Jahre. Ein Kraftakt, der seinen

Bewohnern viel Mut und Weitblick

abverlangte. Darauf sind die Ulmer bis

heute stolz.

Foto: Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH (Stadtarchiv Ulm)

„Einstein-Parade“ vor dem Ulmer Münster

im Jubiläumsjahr 2018


freizeit & reise

Foto: Fouad Vollmer Werbeagentur

Inbegriff der

idyllischen Dorfkirche

Wallfahrtskirche

Steinhausen

bei Bad Schussenried

Klein, aber oho! In Insiderkreisen wird sie als „die schönste Dorfkirche der

Welt“ bezeichnet. Optisch ragt das Bauwerk der 500-Seelen-Gemeinde bereits

von Weitem ins Auge. Die in einem Stadtteil von Bad Schussenried gelegene

Kirche wurde aufgrund ihrer Marienwallfahrten bekannt. Davon zeugt das

spätgotische Gnadenbild der Schmerzensmutter, welches am Altar angebracht

ist. Erbaut zwischen 1728 und 1731 von

Dominikus Zimmermann im barocken Stil,

punktet die Kirche im Inneren mit Rocaille-Ornamenten

und überbordenden Deckenfresken.

Besonderheit: Die Lage der Kirche kommt

Kultur- und Kirchenfreunden gleichermaßen

entgegen. Sie liegt sowohl an der Oberschwäbischen

Barockstraße, als auch am Jakobsweg.

Pilger sollten vor allem einen Blick auf

die Deckengemälde werfen. Eines davon

stellt den Apostel Jakobus dar, der in Santiago

di Compostela begraben liegt.

80 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

Gemeinsam statt gegeneinander

Simultaneum Biberach

Wege des Miteinanders: Die Biberacher Bürger machten die Stadtpfarrkirche St. Martin

zum Gotteshaus der gelebten Ökumene, das seit Jahrhunderten von beiden Konfessionen

simultan verwendet wird. Dies birgt einige architektonische Besonderheiten: Während

die Deckenfresken im Kirchenschiff Szenen enthalten, die für beide Konfessionen

von Belang sind, zeichnen sich im katholisch genutzten Chor entsprechende Bildwelten

ab. Ansonsten hat die Kirche, die als gotisches Bauwerk im 14. Jahrhundert errichtet

und 1746 nach barocken Kennzeichen modernisiert wurde, schon einige dramatische

Erlebnisse hinter sich. Zum Beispiel zwei Blitzeinschläge, die 1584 und 1775

schwere Schäden hinterließen.

Superlativ: Das Simultaneum ist die am längsten von Katholiken und Protestanten

gemeinsam genutzte Kirche Deutschlands. Dies begann bereits am 13. August 1584

und setzt sich bis heute fort.

Foto: Werbeagentur Elsner und Elsner

Foto: Achim Mende / Innenaufnahme: Oberschwaben Tourismus GmbH (Frank Müller)


freizeit & reise

Rokoko-Opulenz & himmlische Tränen

Wieskirche

bei Steingaden

im Pfaffenwinkel

Eine Augenweide: Idyllisch gelegen vor der bayerischen Alpenkette,

mutet die Kirche von außen relativ schlicht an, offenbart

sich aber beim Betreten als wahres Rokoko-Juwel: Gold, Stuck

und aufwändige Deckenfresken in Hülle und Fülle! Die Wallfahrtskirche

im Pfaffenwinkel heißt eigentlich „Zum gegeißelten

Heiland auf der Wies“. Die Bäuerin Maria Lory soll laut Legende

im Jahr 1738 in den Augen einer Holzfigur des ausgepeitschten

Jesus Tränen entdeckt haben. Das „Tränenwunder“

lockte Gläubige aus ganz Europa an. Folge: Sieben Jahre später

wurde im Auftrag des Prämonstratenserklosters Steingaden mit

dem Bau der Wieskirche als Wallfahrtsheiligtum begonnen.

Besonderheit: Seit 1983 gehört die Wieskirche zum UNES-

CO Weltkulturerbe. Sie zählt als eine der schönsten Rokoko-Kirchen

der Welt. Dafür verantwortlich sind die Brüder Dominikus

und Johann Baptist Zimmermann, letzterer Hofmaler des bayerischen

Kurfürsten. Herausragend sind die vergoldeten Stuckgirlanden

und das üppige Trompe-l’oeil-Fresko an der Decke,

das aufgrund seiner dreidimensionalen Illusionen die Betrachter

förmlich in höhere Sphären zu ziehen scheint…

Fotos Tourismusverband Pfaffenwinkel

81


freizeit & reise

Fotos: www.st-michaelis.de

Wie ein Fels in der Brandung

Hamburger Michel

Das Wahrzeichen der Hansestadt überragt

mit seinem 132 Meter hohen Turm

die Stadtsilhouette und ist den Schiffsleuten

seit Jahrhunderten ein sicherer

Orientierungspunkt. Unweit der Landungsbrücken

gelegen, genießen Turmbesteiger

auf der Aussichtsplattform einen

spektakulären Ausblick auf die Elb-

philharmonie, den Hafen und das geschäftige

Treiben entlang der Elbe. Mit

2500 Sitzplätzen ist die St. Michaelis Kirche

– so die korrekte Bezeichnung –

Hamburgs größtes Gotteshaus.

Ab 1647 erbaut, musste die Kirche

durch einen Blitzeinschlag, Brände und

Bombardements einiges verkraften und

wurde immer wieder aufgebaut. Denn die

Hamburger lieben ihren „Michel“: Durch

eine Spendenaktion konnten die im Ersten

Weltkrieg zur Waffenproduktion eingeschmolzenen

Uhrglocken neu gegossen

werden. Seit 2016 erklingt ihr Geläut

wieder über den Dächern und Wasserläufen

der Stadt.

Superlativ: Mit acht Metern Durchmesser

zählt die Uhr am Hamburger Michel

als größte Turmuhr Deutschlands.

Der große Zeiger misst fünf Meter, der kleine

3,60 Meter.

Eine architektonische Meisterleistung

Frauenkirche

Dresden

Ihre gewaltige, glockenförmige Kuppel aus Sandstein mit

über 12.000 Tonnen Gewicht gilt als die größte steinerne

Kuppel nördlich der Alpen. Im Inneren hat Baumeister George

Bähr ein einzigartiges Raumempfinden geschaffen,

das wie eine Mischung aus Theaterloge und einer sphärischen

Wolkendecke anmutet. Runde Emporen umschließen

zu drei Seiten auf fünf Ebenen den Kirchenraum auf

harmonische Weise. Ebenso lieblich ist die Farbgebung in pastelligen

Rosé-, Gelb- und Blautönen. Gebaut mit einem oktogonalen Grundriss,

der nach oben hin durch vier Ecktürme und die runde Kuppel abgeschlossen

wird, soll Bähr das Glaubensverständnis Luthers architektonisch

umgesetzt haben, weshalb die 1743 vollendete Frauenkirche

als Sinnbild des Protestantismus galt.

Besonderheit: Die Frauenkirche wurde nach dem Bombenangriff

auf Dresden vollkommen zerstört. Ihre Ruine galt über vier Jahrzehnte

als Mahnmal und Symbol der Friedensbewegung. Zwischen 1993 und

2005 konnte die Kirche durch zahlreiche nationale und internationale

Spenden wieder errichtet werden. Nach historischem Vorbild wurden

überwiegend die originalen Baumaterialien aus dem riesigen Trümmerhafen

verwendet. Eine zweite architektonische Meisterleistung!

Foto: Stiftung Frauenkirche Dresden (Jörg Schöner)

Innenaufnahme: Stiftung Frauenkirche Dresden (Jürgen Vetter)

82 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


freizeit & reise

Wo die Reformation geboren wurde

Schlosskirche

Wittenberg

Eine Kirchentür, 95 bahnbrechende Thesen, eine neue Glaubensgemeinschaft:

Als Martin Luther laut Überlieferung am

31. Oktober 1517 seine 95 Disputationsthesen gegen den Ablasshandel

an die Kirchentür der Schlosskirche in Wittenberg

nagelte, konnte er nicht ahnen, dass er damit die Kirche reformiert

und die Gesellschaft nachhaltig verändert. Daher wird die

Schlosskirche auch Kirche der Reformation genannt.

In der neogotischen Hallenkirche, die während ihrer wechselvollen

Geschichte auch als Universitätskirche und akademische

Weihestätte genutzt wurde, liegen einige bedeutende Reformatoren

begraben. Martin Luther

und sein Mitstreiter Philipp Melanchthon

haben hier ihre letzten

Ruhestätten gefunden. Die hölzerne

Thesentür, welche 1760 abgebrannt

war, wurde 1858 durch eine in Bronze

gegossene Thesentür ersetzt, die

der Preußenkönig Friedrich Wilhelm

IV gestiftet hatte. Auf dieser können

Besucher heute die 95 Thesen

Luthers nachlesen.

Besonderheit: Seit 1996 gehört

die Schlosskirche zum UNESCO

Weltkulturerbe. Sie hat internationale

Berühmtheit erlangt. So stiftete

zum Beispiel die dänische Königin

Margarete II im Zuge einer Restaurierung

im Jahr 2016 einen Altarumhang.

Der Ort, wo der Reformator

Geschichte schrieb, wird heute offiziell

Lutherstadt Wittenberg genannt.

Foto: Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

Foto: WittenbergKultur e.V., Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg

IHR BEGLEITER IM TRAUERFALL

Ulm Ulm-Wiblingen Neu-Ulm Nersingen Illertissen

Ein Stück vom Glück... für die Ewigkeit

ERINNERUNGSSCHMUCK TRAUERSCHMUCK GEDENKSCHMUCK

Egal ob durch eine persönliche Gravur wie einem Fingerabdruck, etwas Asche versteckt in einer kleinen

Memory-Kammer auf der Rückseite oder einer anderen speziellen Erinnerung an Ihren

geliebten Menschen, wir machen Ihr Schmuckstück zu einem einzigartigen Erinnerungsstück.

NANO SOLUTIONS JEDES STÜCK EIN UNIKAT MADE IN GERMANY

Gefertigt aus Edelstahl, auf Wunsch teilweise mit 14 kt Gold oder mit Zirkonia.

Wir beraten Sie gerne • Telefon: 0731 920550 • kontakt@baar-bestattungen.de • www.baar-bestattungen.de


freizeit & reise

Schaurig-schönes Mahnmal

Kaiser-Wilhelm-

Gedächtniskirche

in Berlin

Foto: visitBerlin, Wolfgang Scholvien, www.visitBerlin.de

Zwei Türme, die Licht und Schatten repräsentieren: Die

Turmruine der ursprünglichen Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

steht als mahnendes Denkmal in Erinnerung an

die Schrecken des Zweiten Weltkrieges direkt neben dem

futuristisch anmutenden Turmneubau. Ein ungewöhnlicher

Anblick, der nachdenklich stimmt. Der Grundstein

für die erste Kirche wurde am 22. März 1891 gelegt, dem

Geburtstag von Wilhelm I. Dessen Enkel Kaiser Wilhelm II

wollte ihm damit ein Denkmal setzen, während der evangelische

Kirchenbauverein vor allem den wachsenden

Einfluss der als „anarchisch“ angesehenen Sozialdemokraten

einzudämmen versuchte.

Viele Jahre galt das Geschäfts- und Vergnügungsviertel

rund um die Kirche, den Kurfürstendamm und den Auguste-Victoria-Platz

als eines der wichtigsten Zentren Berlins.

Im Zweiten Weltkrieg wurde dieses weitestgehend

zerstört, ebenso wie die Kirche – bis auf den Hauptturm.

1959 begann unter Leitung des Starachtikten Egon Eiermann

der Kirchenneubau. Der Platz trug mittlerweile einen

neuen Namen, benannt nach Rudolph Breitscheid,

einem der wichtigsten Sozialdemokraten der Weimarer

Republik, der 1943 im KZ Buchenwald starb. Heute stehen

beide Kirchen in Eintracht nebeneinander – als Warnung

vor dem Krieg und als Symbol des Wiederaufbaus.

Superlativ: Die ursprüngliche Kirche galt bis zum

damaligen Zeitpunkt als der teuerste protestantische

Kirchenbau. Architektonisch folgt sie dem neoromanischen

Stil, in Anlehnung an das Herrschergeschlecht der

Hohenstaufen, um das Kaiserhaus besonders ruhmreich

darzustellen.

Ein Stück Norwegen in Niedersachen

Stabkirche in

Goslar-Hahnenklee

Foto: HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Sieht aus wie in Skandinavien, steht aber im Harz: Die Stabkirche

in Hahnenklee bei Goslar. Erbaut wurde sie im Jahr 1908

aus Fichtenholz nach dem Vorbild der wesentlich älteren Stabkirchen

Norwegens. Hier wurden seit dem 12. Jahrhundert bis

zur Reformationszeit etwa 750 Stabkirchen im ganzen Land erbaut.

Charakteristisch ist die vertikale Ausrichtung durch die

senkrecht stehen Masten, auf denen die Dachkonstruktion

ruht. Die Stabkirche in Hahnenklee wurde in einigen Punkten

an mitteleuropäische Bedürfnisse angepasst. So ist sie mit 240

Sitzplätzen wesentlich voluminöser, zudem lassen die relativ

großen Fenster mehr Licht ins Innere.

Besonderheit: Die Gestaltung der Kirche weist einige

Bauelemente von Wikingerschiffen auf. Der Kronleuchter

erinnert an ein Schiffssteuerrad, etliche Drachen zieren zudem

das Dach und den Innenraum.

84 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


top biberach

Events, Wirtschaft und Kultur

in der Stadt und dem Landkreis

PRESTLE Ingenieure aus der Praxis

Prestle Ingenieure GmbH

Freiburgerstr. 40

88400 Biberach

info@prestle-ingenieure.de

Tel.: 07351 5000-0

www.prestle-ingenieure.de

Seit Jahrzehnten führt Prestle Ingenieurdienstleistungen

für seine Kunden aus. Die Konzepte sind tragfähig

und haben langfristigen Bestand. Durch hochqualifizierte

Techniker und Ingenieure, welche jahrelang

auch in der Ausführung Erfahrung sammeln

konnten, ist Prestle in der Lage, selbst komplizierte

Projekte in der Detailplanung gemeinsam mit den

Bauherren und Architekten zu realisieren. Bei der Entwicklung,

Planung und Realisierung neuer Industrie-/

Gewerbebauten, Wohnobjekten und modernen

Raumkonzepten ist Prestle ein starker Partner in der

Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Kältetechnik.

„Insbesondere können Bauherren davon profitieren,

dass das Hause Prestle sowohl die Planung durch

die Prestle Ingenieure GmbH, als auch die Ausführung

mittels der Prestle Sanitär-Heizung-Flaschnerei

GmbH & Co.KG anbieten kann“. Dies betont

Geschäftsführer Benjamin Prestle.


iberach

Oberbürgermeister Norbert Zeidler

Biberach blickt mit großer

Zuversicht in die Zukunft

Ein ruhiges, konzentriertes Gespräch in unruhigen Zeiten: TOP Magazin Redakteurin Nadja Cramer und

Verleger Hermann Genth bei Oberbürgermeister Norbert Zeidler. Der 53-jährige wurde kürzlich im Amt bestätigt,

mit sensationellen 93% der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 45%. Zeidler nimmt sich Zeit für erwartbare

Themen wie Haushalt, Investitionen, Digitalisierung, Corona. Aber auch der Blick vom Lindele auf die Alpen

und der Blick hinter die Kulissen finden ihren Platz.

Fotos: Stadt Biberach

TOP: Herr Zeidler, fangen wir mit der Finanzplanung

an, die Sie kürzlich dem Gemeinderat

vorgestellt haben. Der Fehlbetrag

von 5,7 Millionen kann durch Rücklagen

ausgeglichen werden?

OB Zeidler: Ja. Das ist natürlich keine

Dauerlösung. Gleichzeitig wissen wir,

dass der Abbau von Liquidität – und Biberach

hat 300 Millionen Euro an liquiden

Mitteln, für die wir Strafzinsen bezahlen

– sogar gewünscht ist. Wir investieren,

sozusagen antizyklisch, 52 Millionen

Euro im kommenden Jahr in Schulen,

Kindergärten, Sporthallen, Verkehr

und Wohnen. Da ist auch viel Substanzerhaltung

dabei.

TOP: Die tragende Säule ist und bleibt die

Gewerbesteuer in Höhe von ca. 100 Millionen

Euro. Was tun Sie der Wirtschaft

Gutes?

OB Zeidler: Die Rahmenbedingungen

sind in Biberach sehr gut: niedrigster Gewerbesteuerhebesatz

der Großen Kreisstädte

in Baden-Württemberg, Erschließung

neuer Flächen wie am Flugplatz

sowie an der Mittelbiberacher Steige, an

der sich KMUs ansiedeln werden. Das

Leuchtturmprojekt ITZ Plus, bei dem

Wirtschaft mit Wissenschaft kooperiert.

Dann noch die Pharma-Achse von Ulm

bis zum Bodensee, genannt „Bio Pharma

Cluster South Germany“: In dieser weltweit

bedeutenden Region für die Entwicklung

und Produktion von Biopharmazeutika

liegt Biberach mittendrin.

TOP: Zu den neuen Flächen

soll auch irgendwann

das interkommunale

Gewerbegebiet IGI

Rißtal gehören. Kann

sich die Stadt, die von

der guten wirtschaftlichen

Entwicklung der

Unternehmen abhängig

ist, diese Intensität der

Einbindung von Bürgern

und ihren Einwänden

noch leisten?

OB Zeidler: Die Wahrheit

ist einfach: Demokratie

ist anstrengend.

Das ist so und das wissen

wir. Auf der einen

Seite fordert die Wirtschaft

neue Flächen. Auf der anderen reklamieren

die Bürger gerne ein Recht auf

schöne Aussicht. Beides unter einen Hut

zu bringen, ist nicht dynamisierend. Zu

denken, dass wir uns auf dem Erreichten

ausruhen können, weil praktisch Vollbeschäftigung

besteht, wäre fatal. Leider

kenne ich keine schnelle Lösung, finde

aber, dass wir im Projekt gut unterwegs

sind. Ziel ist jetzt, das Planungs- und

Baurecht zu bekommen, und sobald

möglich mit der Erschließung zu beginnen.

TOP: Neben genügend Flächen brauchen

Unternehmen auch die Bildungs-Infrastruktur

für die Familien ihrer Mitarbeiter.

Trotz des wirtschaftlichen Einbruchs

investiert Biberach weiter in Kitas und

Kindergärten. Müssten sich an diesen

Kosten nicht eigentlich potente Firmen

beteiligen – statt ihren teils gut bezahlten

Arbeitnehmern pauschal ein beitragsfreies

drittes Kindergartenjahr zu schenken?

OB Zeidler: Die Gebührenfreiheit finde

ich falsch, gerechter wäre eine einkommensabhängige

Gebühr,

wenn auch sehr aufwändig

für die Verwaltung.

Und ja, Kooperationen

zwischen Einrichtungen

und Unternehmen sind

sinnvoll, übrigens auch

existent: Die Krippe des

Hospitals hat drei Kooperationspartner.

Dieser

Ansatz ist uralt:

Schauen Sie nur auf das

Boehringer-Hochhaus

auf dem Mittelberg, das

in den 60er Jahren entstanden

ist. Damals hat

man den Wohnungsnotstand

gemeinsam erkannt

und gemeinsam

gelöst. Diese Denke ist

noch heute eine gute Sache.

TOP: Biberach bietet von der niedrigen

Grundsteuer über günstiges Parken bis

hin zu MuBiGs, der Förderung der Kletterhalle

und Zuschüssen für die Hölzle-Freizeit

viele Privilegien, die andere

Städte nicht bieten können. Wo werden

Sie den Rotstift ansetzen, wenn der Aufschwung

in 2023 nicht kommt?

OB Zeidler: Auch, wenn das nicht mein

Hoheitsgebiet ist, sondern Rat und Verwaltung

da gemeinsam in der Verantwortung

sind, sage ich Ihnen meine Haltung

dazu: Wir können die sehr niedrigen Hebesätze

nicht übertrieben, aber mit Maß

anheben. Die niedrigen Sätze dankt uns

– mit Verlaub – eh fast niemand. Und

wenn der Gemeinderat dann verinnerlichen

würde, dass wir das Niveau nicht

immer weiter anheben dürfen, dann wäre

ich zufrieden. Es gibt da schon die Tendenz,

immer noch mehr zuzusagen, immer

noch diese und jene Idee ins Spiel zu

bringen. Davon müssen wir wegkommen,

uns auf die bereits besprochenen Projekte

konzentrieren, und dann können wir

nach moderaten Anpassungen auf immer

noch akzeptablem Niveau solide wirtschaften.

TOP: Auch unter den Bürgern gibt es ja

Quengler, Nörgler und Populisten, die

immer noch mehr wollen und häufig dagegen

sind. Geht es uns eigentlich doch

noch zu gut?

86 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


iberach

OB Zeidler: Wir sind eine sehr wohl saturierte

Gegend. Ich habe da einen saloppen

Traum: Die 100 bis 200 permanent unzufriedenen

Menschen nehme ich in Bus

oder Flugzeug mal mit zu Orten im Land

oder in der Welt, die wirklich Grund zum

Jammern haben. Damit sie realisieren,

wie gut wir im Vergleich dastehen. Ja, das

Erwartungsdämpfungsmanagement

muss man auch hier manchmal betreiben.

Viele Menschen sind unberechenbar,

die Stimmungsschwankungen werden

gewaltiger, und ehrlich gesagt habe

ich davor auch ein bisschen Angst. Gewalt

gegen Polizisten geht mit meinen Glaubensgrundsätzen

so gar nicht überein. Ich

frage mich: Wie kann unser System in den

nächsten Jahren stabilisiert werden?

TOP: Hat die derzeitige Krise eigentlich

auch etwas Gutes?

OB Zeidler: Ja, wir sind an einigen Punkten

gewachsen und zusammengewachsen.

So hat die Digitalisierung unserer

Schulen stark an Tempo gewonnen, und

im Haushalt haben wir in der Endstufe

bis zu drei neue Kräfte eingeplant, die

unsere Schulen bei der Digitalisierung

unterstützen. Und: Die Zusammenarbeit

zwischen kommunaler Ebene, Einzelhandel

und Gastronomie ist enger geworden.

Das wird auch für die Weiterentwicklung

der Innenstadt von großem

Vorteil sein.

TOP: Ich zitiere Sie: „Ein Leben ohne

Schützen ist möglich, aber sinnlos!“ Welche

Chancen sehen Sie für Schützen

2021, welche Formate?

OB Zeidler: Ich bin und bleibe – auch bei

diesem Thema – Optimist. Wir erleben

gerade eine spannende Phase mit Gesprächen

über Impfstoffe und Impfzentren,

in deren Verlauf den Menschen das

Licht am Ende des Tunnels in Aussicht

gestellt wird. Ich bin zuversichtlich, dass

ab Frühjahr 2021 gesellschaftlich wieder

mehr möglich sein wird. Ganz heimlich

träume ich schon manchmal von Heimatstunde

und Schützentheater. Das Feiern

mit Tausenden bleibt dagegen eher unwahrscheinlich.

TOP: Wenn wir schon beim Träumen

sind: Haben Sie einen Lieblingsplatz in

Biberach?

OB Zeidler: Ich mag die Vorstellung, wie

ein Astronaut über die Erde zu fliegen.

Daher bin ich gerne an der Schillerhöhe

und am Lindele. Dort sieht man die Stadt

in einem größeren Kontext und erkennt,

wie sie sich entwickelt. Der Ausblick auf

das gewaltige Bergmassiv der Alpen tut

sein Übriges dazu und lässt die eigene

Kleinheit erkennen.

TOP: Apropos Ausblick: Wo sehen Sie Biberach

im Jahr 2030?

OB Zeidler: Ehrlich gesagt mag ich diese

Frage nicht, weil da immer Schwerpunktthemen

erwartet werden wie Bildung, Soziales,

Wirtschaft, Sport etc. Ich finde gerade

die Gesamtheit bestechend gut: In

der ganzen Breite haben wir beste Bedingungen,

um uns positiv zu entwickeln.

Und dann haben wir auch noch eine

außerordentlich gute Bürgerschaft, die

gemeinsam Verantwortung für das

Gemeinwesen trägt. Alles zusammen ist

mehr wert als die beste Vision!

TOP: Vielen Dank für das interessante

Gespräch.

Jürgen Elsner

Neuland

„In allem, was das reine und echte Gefühl

des Schönen in uns weckt, ist Gott wirklich

gegenwärtig.“ Dieses Zitat von Simone

Weil, das sich an einer der Wände der

Galerie von Jürgen Elsner wiederfindet,

fasziniert ihn schon sein ganzes Leben

und inspiriert ihn bei seiner künstlerischen

Arbeit.

Der Titel seiner neuen Ausstellung ist

zugleich Programm. Denn Neuland gibt

es viel zu entdecken. Gezeigt werden Arbeiten

in komplett verschiedenen Stilen,

von asiatisch anmutenden Werken in

Schwarz-Weiß, über farbenfrohe Miniaturen

im Format 23x30, wahlweise in

eher matten Farben, kräftig in grün/gelb/

rot oder kontraststark in gelb/schwarz,

bis hin zu eher nüchternen Arbeiten aus

Acryl, bei denen mit einem Laser geometrische

Linien geschnitten wurden. „Es

ist immer wieder faszinierend, wie ausdrucksstark

auch solche Arbeiten sind,

die von ganz wenigen Linien leben“, so

Jürgen Elsner.

Mit den insgesamt 50 Werken der

kleinformatigen, farbintensiven Serie

soll sich der Betrachter auf eine Entdeckungsreise

in die Kontinente der Fantasie

begeben. „Die Werke tragen daher bewusst

keine Namen, damit der Betrachter

unvoreingenommen seine eigene „Landschaft“

entdecken kann“, erläutert

Elsner.

Die Ausstellung in der Galerie Elsner

dauert vom 30.11. bis 18.12.2020 und

vom 11.01. bis 12.02.2021. Aufgrund der

coronabedingten Einschränkungen ist

eine vorherige Anmeldung unter Telefon

07351-31001 oder per E-Mail an

j.elsner@elsner-elsner.com erforderlich.

ge n

Fotos: Hermann Genth

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

87


iberach

Biberacher Filmfestspiele

„Eine Demonstration

für das Kino“

Die 42. Biberacher Filmfestspiele werden ganz besonders in die Geschichte eingehen. Sie fanden nämlich

als eines der wenigen deutschen Festivals während der Corona-Pandemie statt und hatten das Glück, durch

den zweiten Lockdown nicht noch ausgebremst zu werden. Dennoch war es eine Art Achterbahnfahrt

der Gefühle.

45 Filme in sechs Tagen bekam das Publikum

zu sehen. Ungefähr zwei Drittel dessen,

was in den vergangenen Jahren über

die Leinwände im Biberacher Traumpalast-Kino

flimmerte. 89 Vorstellungen,

die maximal zu 30 Prozent ausgelastet

sein durften. Mancher Film lief deshalb

auch dreimal während des Filmfests. Das

hatte es so auch noch nicht gegeben.

Die Verantwortlichen mit Intendantin

Helga Reichert und Filmfestvereinsvorsitzenden

Tobias Meinhold an der Spitze

hatten ein Hygienekonzept ausgearbeitet,

das funktionierte. „Wir wollten unbedingt

eine Präsenzveranstaltung“, sagte die

46-jährige Intendantin. „Soweit wir es

mitbekamen, haben sich die Menschen an

das Konzept gehalten“, betonte Meinhold.

Gut dreieinhalb tausend Besucher honorierten

diese Mühe und gönnten sich

trotz Mundschutzzwang in den Kinosälen

ein paar vergnügte Stunden. Auf das

gewohnte und beliebte Rahmenprogramm

mit Bewirtung im Foyer und Gesprächen

im Filmfesthotel Kapuzinerhof

wurde bewusst verzichtet. So mutete es

schon für viele Besucher fast unwirklich

an, während der Filmfestspiele ein meist

verwaistes und menschenleeres Traumpalast-Foyer

zu erleben. Auch die Preisverleihung

wurde kurzfristig mit Rücksicht

auf die massiv gestiegenen Infektionszahlen

als Online-Veranstaltung abgehalten.

So manches Festival wie etwa die Hofer

Filmtage hatten komplett auf diese Möglichkeit

zurückgegriffen. „Möglicherweise

müssen wir über dieses Thema neu nachdenken“,

sagte Reichert, die dennoch sehr

zufrieden wirkte über den Verlauf des Festivals.

Wie gewohnt moderierte Helga Reichert

im Wechsel mit Kathi Wolf die Filme

an und auch das anschließende Gespräch

mit dem Publikum, sofern jemand aus der

Crew anwesend war.

In manchen Fällen gab es auch nur Videobotschaften

aus den Teams, die alle

auf eine Besserung in 2021 hoffen. „Wir

haben uns sehr gefreut, dass dann doch

einige den Weg nach Biberach gefunden

haben“, so Reichert, auch wenn es nur für

zwei Stunden war, wie bei Regisseur Dirk

Kummer, der aus München kam und seinen

neuen Fernsehfilm mit Julia Ko-

Fotos: Georg Kliebhan

88 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Wenn’s um Geld geht

biberach

Ein beeindruckender Streifen, der wie

kein anderer schwelende politische Probleme

in Deutschland zeigt, der auch mit

dem diesjährigen Sonderpreis „Adrian“

für den besten Schnitt ausgezeichnet wurde.

Der Film war bereits im September bei

den Internationalen Filmfestspielen von

Venedig gelaufen und sei dort mit minutenlangem

Beifall bedacht worden, so Regisseurin

Julia von Heinz. In Biberach fiel

der Applaus coronabedingt leiser aus.

Beeindruckend auch das Beziehungsgeflecht,

das sich Regisseurin Lena Knauss

für ihren Film „Tagundnachtgleiche“

ausgedacht hatte. Auch nach diesem

Film ließ es sich das Publikum in Biberach

trotz Mundschutz nicht nehmen, mit

der Regisseurin zu diskutieren. „Ich hatte

den Eindruck, dass die Gespräche nach

den Filmen sogar etwas intensiver waren,

was auch sicher mit dem entzerrten Zeitplan

zu tun hatte“, sagte Helga Reichert.

Von Biberach aus sind wieder Filme unterwegs,

um die Welt zu erobern, wie so

häufig in den vergangenen vier Jahrzehnten.

Allerdings diesmal mit großen Problemen,

denn in Deutschland waren die

Kinos wie in vielen anderen Ländern jetzt

erst mal geschlossen – mindestens für

vier Wochen. Der ehemalige Chef der Berlinale

und in diesem Jahr Mitglied der

Hauptjury in Biberach, Dieter Kosslick,

nannte die Biberacher Filmfestspiele in

diesem Jahr „historisch und als Demonstration

für das Kino“, so kurz vor dem

erneuten Lockdown.

mm n

schitz und Heino Ferch präsentierte. Eine

Komödie, die im nächsten Jahr an einem

Freitagabend in der ARD laufen und sicher

ihre Zuschauer finden wird. Mal wieder

eine eher leichte Rolle für Koschitz,

die zuletzt im vergangenen Jahr mit

schwerer Kost in Biberach vertreten war.

Beim Publikum kam am besten der Film

„Notes of Berlin“ an, unter anderem mit

Andrea Sawatzki in einer der Hauptrollen.

Der Film gewann gleich drei Biber. Den für

den besten Debütfilm, den Schülerbiber

und den Publikumsbiber. Chapeau an

Regisseurin Mariejosephin Schneider, die

ihren Film ebenso persönlich vorstellte

wie Julia von Heinz, die den Goldenen Biber

für den besten Spielfilm erhielt. „Und

morgen die ganze Welt“ wurde während

der Tage von Biberach sogar für das Rennen

um die Oscar-Nominierung für den

besten ausländischen Film ausgewählt.

In dem Film schließt sich die 20-jährige

Luisa einer Antifa-Gruppe an und versucht

dadurch die zunehmende Gewalt

von rechts zu bekämpfen und dafür auch

zum Mittel der Gegengewalt zu greifen.

Für ein

goldenes

Weihnachten.

www.ksk-bc.de

Edel metalle eignen sich

als besonderes Geschenk

für Ihre Lieben und zur

eigenen Geld anlage.

Setzen Sie mit Gold oder

Silber auf bleibende Werte –

sprechen Sie uns gerne an!

Kreissparkasse

Biberach

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

89


iberach

Dr. Eva-Maria Dünkel mit der

Vorstandsvorsitzenden der Stiftung,

Gisela Eggensberger, und dem

Leitungs-Team der Mali-Schule,

Stefanie Maier und Lukas Krug

Herbstfest der

Bürgerstiftung Biberach

Reife Früchte für die Stiftung

An einem der letzten sonnig-warmen Tage dieses Jahres feierte die Biberacher Bürgerstiftung ihr traditionelles

Herbstfest auf der Streuobstwiese an der Mittelbiberacher Steige. Im Kleinod am Rande der Stadt fand heuer

zudem ein Stabwechsel statt – tatsächlich und auch sinnbildlich mit dem Blick auf reife Früchte und pralle Ernten.

Seit zwölf Jahren schon gehört das „Klassenzimmer

im Grünen“ zu den Herzensprojekten

der Biberacher Bürgerstiftung.

Was mit der Idee von Stifterbäumen

begann, mündete in die Anpflanzung von

fast 40 Obstbäumen vorwiegend alter

Sorten von Apfel, Zwetschge, Mirabelle,

Quitte, Kirsche und Reneklode. Auch

Blühstreifen, Gemüsegarten, Naturteich,

Insektenhotel, Bienenstock und Hochbeete

fanden ihren Platz.

Dass diese Wiese nicht nur reife Ernten,

sondern im Übermaß auch (Natur-)Verbundenheit,

Erkenntnisse, Gemeinschaft,

Teamarbeit und Herzenswärme

produziert, war beim Fest Ende September

nicht zu übersehen. Stiftungsräte und

-vorstände, Unterstützer und Lehrer

tummelten sich zwischen Freiplatz und

Beeten, bewunderten die biologische

Vielfalt und ließen es sich bei knusprigem

Landbrot, Wurstsalat und selbstgebackenen

Kuchen gut gehen.

Gut soll es der Wiese und allen beteiligten

Schülern, die hier werkeln und pflanzen,

ernten und schneiden, auch unter der

neuen Regie von Stiftungsrat Robert

Bausch und NABU-Ortschef Martin

Rösler gehen. An diese nämlich übergaben

die Stiftungsrats-Vorsitzende Dr.

Eva-Maria Dünkel und Wiesen-Chef

Hermann Hamma nach ihrer ganz eigenen

Dekade die Schlüsselgewalt. Auch

ein dicker Ordner sowie eine Liste mit

den genauen Standorten der einzelnen

Bäume waren dabei. Robert Bausch freut

sich auf die Fortführung „in Euren großen

Fußstapfen“. Wie intensiv und

fruchtbar die Zusammenarbeit mit der

Mali- und der Mathias-Erzberger-Schule

war und bleiben soll, konnten die Gäste

den sehr persönlichen Dankesworten der

Rektorin Gabriele Kallenbach-Blasen und

dem AG-Leiter Lukas Krug entnehmen.

Auch die wertvolle Kooperation mit der

Bruno-Frey-Stiftung, die die Wiese zur

Verfügung stellt und auch finanziell immer

wieder unterstützt, wird im Sinne

der Stiftung weitergeführt.

Helfen wird dem neuen Duo Bausch/Rösler

neben vielen Schülern, Lehrern, Landwirten,

Naturschutzverbänden, Experten

und Freunden der Wiese auch „der Bruno“.

Der schicke Aufsitzrasenmäher wurde

beim Herbstfest auf den Namen seines

edlen Spenders getauft. Als Hermann

Hamma und Dr. Eva-Maria Dünkel ihn

mit Sekt bespritzten, war dabei nicht nur

das spritzige Miteinander sichtbar. Sondern

auch, wie gut so ein grünes, buntes

Fleckchen Erde dem Gemüt, der Gesundheit

und der Seele tun kann.

Die scheidenden Projektleiter Dr. Eva-Maria Dünkel

und Hermann Hamma

Hermann Hamma mit den Nachfolgern Robert Bausch

und Martin Rösler

Die im Jahr 2005 gegründete Bürgerstiftung

Biberach hat schon von Beginn an

den Natur- und Umweltschutz in ihrer

Satzung verankert. Die Stiftung, für die

sich ab der neuen Wahlperiode auch Prof.

Dr. Ursula Weber, Johannes Riedel und

Thiemo Potthast als Räte engagieren werden,

hat für ihre Streuobstwiese bereits

mehrere Preise bekommen: Das Land Baden-Württemberg

zeichnete sie 2014 mit

dem Landesnaturschutzpreis aus, und

von den Vereinten Nationen erhielt das

grüne Klassenzimmer im letzten Jahr das

UN-Siegel für Biodiversität. cra n

Fotos: Frank Mosthof

90 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


QR-CODE SCANNEN UND

EINKAUFSGUTSCHEINE

AUS DEINER STADT

GEWINNEN!


iberach

Investitur des neuen Biberacher Dekans

Wenn der Glaube stärker

ist als Gottes Schweigen

Still und leise trat Matthias Krack im Mai sein Amt als neuer Dekan des

Biberacher Kirchenbezirks an. Fünf Monate später war seine, wenn auch

klein gehaltene, Investitur nun endlich möglich. Der sonnige Tag des Erntedanks

schien dafür wie geschaffen, denn das neue Oberhaupt hat die

Wochen zwischen Frühling und Herbst bereits genutzt: für eine Kirche

trotz Corona, für die Ökumene und eine intensive Zusammenarbeit mit

Gremien und Gemeindemitgliedern.

Der stahlblaue Himmel an diesem Oktobertag

stand dabei übrigens im schönsten

Kontrast zum Bibeltext, der seiner Predigt

zugrunde lag. Matthäus 15 konfrontierte

die Gäste mit einem unbarmherzigen Jesus,

der eine Kanaanäerin mit krankem

Kind abzuweisen versucht. Doch ihr Glaube

ist stärker als Gottes Schweigen. „Dieses

Evangelium lässt uns in die Knie gehen,

lässt uns ringen mit unserem Glauben

und Gott.“ Matthias Krack ließ sich

davon nicht beirren. Nur bestärken: „Unser

Glaube ist die Revolte gegen einen

resignierenden Realismus. Dieser Bibeltext

lehrt uns, nicht abzulassen von Gott,

falsche Gewissheiten zu verlassen sowie

unsere große Selbstsicherheit und das

Gefühl, immer Recht zu haben.“

Genau das tue und brauche jetzt auch die

Kirche. „Wir müssen uns befreien von falschem

Aktionismus, von alten Mustern,

dürfen uns nicht abarbeiten an Leitbildern

und Leuchttürmen.“ Sein Bild einer

Kirche ist nicht das feste Haus, sondern

lieber das leichte Zelt. „Kirche ist kein

Verein zum Wohlfühlen und Einkuscheln,

mit Statussymbolen und Systemrelevanz.“

Relevant sei der Auftrag, Gottes

Reich spürbar zu machen, verlässlich

zu sein, loszulassen, damit Neues entstehen

kann.

Einmarsch des Dekans und der Prälatin

gewachsen ist und zuletzt als geschäftsführender

Pfarrer und Dekan-Stellvertreter

in Leonberg agierte, von seinen drei

Zeugen und Wegbegleitern bescheinigt:

Sensibilität, Klarheit und Kraft, diplomatisches

Denken, Ruhe und Besonnenheit

zeichnen ihn aus.

Die 40 Pfarrerinnen und Pfarrer der 25

zugehörigen Gemeinden, der geschäftsführende

Pfarrer Uli Heinzelmann, sein

katholischer Kollege Stefan Ruf und Dekan

Sigmund F. J. Schänzle, die Vertreter

aus Kirchenbezirk und Politik sowie die

Kantoren und all die Musiker machten im

Prälatin Gabriele Wulz

und Dekan Matthias Krack

bei dessen Investitur

Dekan Krack bei seiner Predigt

Gottesdienst und beim anschließenden

Empfang im Spitalhof durchaus den Eindruck,

dass sie den neuen Dekan nicht

nur feierlich, sondern auch herzlich aufnehmen.

Eine Reihe sehr passender, aufmerksamer

Grußworte säumte den Weg

in den Abend, und quasi als Erleichterung

für alle kommenden Wege hatte Dekan

Schänzle seinem Kollegen ein sehr

amtliches Parkschild mit Rang und Wappen

gebastelt: „Es ist eine große Freude,

mit Dir das Simultaneum als Dienstsitz

zu teilen. Auch alle anderen Orte, an die

Du gesandt wirst, sollst Du auf direktem

Wege erreichen!“

cra n

Das Versprechen, diesem Auftrag gerecht

zu werden, nahm ihm Prälatin Gabriele

Wulz in der simultanen Stadtpfarrkirche

ab. Und rief die Gemeinde, von der zum

großen Bedauern Corona-bedingt nur ein

Bruchteil kommen durfte, zu Hilfe: „Nehmen

Sie Ihren neuen Dekan an, begleiten

Sie ihn freundlich und wohlwollend, wirken

Sie mit ihm zusammen!“ Die dafür

passenden Eigenschaften wurden dem

51-jährigen Krack, der in Esslingen auf-

Fotos: Antonia Werz

92 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Wie Laufen und Tanz

zusammenfinden

Schon mal was von Tango-Athletics gehört? Marcus Frank hat diese

neue Sportart für sich entdeckt und entwickelt. Der 53-jährige gebürtige

Ochsenhausener verbindet mit Tango-Athletics zwei persönliche

Leidenschaften: die Leichtathletik und da insbesondere das Laufen,

und das Tanzen und da den Tango Argentino.

Marcus Frank beim

Tanzen und unten

mit Fußballspieler

Lukas Rupp

Marcus Frank wuchs in Ochsenhausen

auf und war Mitte der 1990er Jahre ein

international erfolgreicher Mittelstreckenläufer.

Heute lebt er als Personal-

Trainer in Bad Waldsee. Frank war Anfang

der 2000er Jahre einer der besten

Pace-Maker. Jedenfalls titulierten ihn die

Kollegen der „Sportbild“ seinerzeit sogar

als Tempomacher des Jahres auf der

Mittelstrecke. „Mit meiner Bestzeit von

2:21,21 Minuten war ich damals die

Nummer drei in Deutschland über 1.000

Meter.“ Doch das ist Schnee von gestern,

genau wie seine zahlreichen Teilnahmen

am Fürstenwaldlauf in Ochsenhausen.

Frank ist einen für viele Oberschwaben

untypischen Weg gegangen. Er hat seine

Heimat früh verlassen, hat in Amerika

gelebt, in Dubai, in der Slowakei, in der

Schweiz und auch mehrere Jahre in der

Pfalz. In dieser Zeit hatte er auch Jobs,

die ihn mit bekannten Fußballtrainern

zusammenführten. „Ich habe in Dubai

mit Winnie Schäfer und in der Slowakei

mit Werner Lorant als Athletiktrainer

zusammengearbeitet“, sagt

Frank. Das sei eine sehr lehrreiche

Erfahrung gewesen,

denn beide Männer seien eigenwillige

Typen.

Heute bietet er Trainings für

alle, die ihre Fitness verbessern

wollen. Unter dem Motto

„Bewegung ist alles“ arbeitet

der ausgebildete Waldorfpädagoge mit

seinen Kunden. Frank liebt und braucht

die Bewegung und will dies den Menschen

vermitteln, mit denen er zusammenarbeitet.

So ist er auch zum Tanzen

gekommen. Speziell zum Tango Argentino.

„Das macht mir unheimlich Spaß, obwohl

ich noch ziemlich am Anfang stehe.

Da ist noch viel Luft nach oben“, betont

der Oberschwabe bescheiden.

Frank hatte vor etwa einem Jahr die Idee,

seine beiden Leidenschaften zu verbinden

und sein persönliches Portfolio

nochmals zu erweitern. Ein Grund war

und ist die Corona-Pandemie, denn

Tango-Athletics übt man

draußen an der frischen Luft

und vornehmlich allein aus.

„Corona hat die ganze Sache

sicher beschleunigt, denn

ähnlich wie beim Yoga oder

beim Pilates sind die Corona-Regeln bei

Tango-Athletics schon per se gegeben.“

Abstand sei kein Problem.

Aber was steckt nun wirklich

dahinter?

„Ich habe mir einfach gedacht, dass das

natürliche Gehen (Caminar) zur Tangomusik

sehr viel Spaß machen kann.“

Doch Frank tanzt auch auf die Musik von

George Michael, Madonna oder aktuell

Max Giesinger. Man lernt einzelne Schritte

und Moves, der Anteil des Tangos liegt

aber nur bei 20 Prozent. Das sei auch für

selbst ernannte Tanzmuffel gut zu schaffen.

Der Rest ist Athletik und fördert das

Herz-Kreislaufsystem und die Ausdauer.

Fotos: privat, Michael Mader

Marcus Frank mit Max Giesinger (vor Corona)

„In unserer stressigen Zeit verbunden

mit Corona fast der ideale Sport, sich regelmäßig

an frischer Luft zu bewegen“,

ist Frank überzeugt von seiner Idee. Übrigens

auch im Winter, dann eben mit Anorak

und Thermohose. Eine Ledersohle

sollten die Schuhe aber haben, um die

Tangoschritte besser auf die Laufbahn

oder den Asphalt zu bringen. Mit einer

Stunde pro Woche mache man schon ausreichend

genug, allerdings spreche

nichts gegen weitere private Einheiten.

Zunächst müsse man die Basics beherrschen,

sprich einfache Schrittfolgen, der

Rest komme dann fast von allein, so Marcus

Frank, während er die Füße schon

nicht mehr stillhalten kann. mm n

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

93


menschen

Lea Toran Jenner

Mein Herz

brennt für

den Zirkus

Fotos: Privat (2), Ricardo Palazzo, Alfredo Sanguigni, a Circus Symphony, Jeremy Beuzeboc (2), Christophe Chaumanet, Wolf Simon

Schon als kleines Kind hatte die

Ulmerin Lea Toran Jenner (28) ein

ausgesprochenes Talent für Beweglichkeit

und Akrobatik. Nach ihrem

Abitur am Schubart-Gymnasium in

Ulm ging sie auf die Zirkusschule in

Montreal, später folgten Engagements

in der ganzen Welt. TOP

Magazin Verleger Hermann Genth

sprach mit ihr über die Faszination

Zirkus, ihren Werdegang, ihre Ziele

und ihre Liebe zu Ulm.

TOP: Seit wann besteht Ihre Begeisterung

für die Zirkuswelt?

Lea: Es ging bereits los, als ich fünf Jahre

alt war. Damals besuchten meine Eltern

mit mir regelmäßig Zirkusaufführungen,

weil mich das richtig begeisterte. Ich war

so sehr fasziniert, dass ich unbedingt

auch mal Artistin werden wollte.

Zunächst lernte ich Turnen in einem

Sportverein am Kuhberg, später wechselte

ich an den Sport-Aerobic Bundesstützpunkt

von Anke Beranek und habe in dieser

Zeit auch im Deutschen Nationalteam

an nationalen und internationalen Wettkämpfen

teilgenommen. Mit 15 habe ich

durch Zufall erfahren, dass es in Canada

eine Zirkusschule gibt und wusste sofort:

Da will ich hin! Schnell habe ich mich für

das Sommercamp beworben und wurde

tatsächlich angenommen. Mein Traum

war wahr geworden, auch wenn es zunächst

nur ein Kurs in den Sommerferien

war.

TOP: Wie ging es dann weiter?

Lea: Meine Eltern haben mich gedrängt,

das Abitur fertig zu machen, wofür ich ihnen

sehr dankbar bin. Danach habe ich

mich für die Ausbildung an der Zirkusschule

in Montreal beworben und habe

einen der weltweit begehrten Ausbildungsplätze

bekommen. Die dreijährige

Ausbildung beinhaltet neben einer frei

wählbaren Hauptdisziplin, bei mir war

das das Cyr-Rad, auch zahlreiche weitere

Kurse, unter anderem in Tanz, Theater,

Akrobatik, Gesang und Jonglage.

TOP: Worum handelt sich bei dem Cyr-

Rad?

Lea: Das Cyr-Rad wurde nach seinem Erfinder,

einem Herrn Cyr benannt. Es ist

ein etwa 15 kg schwerer, aus zwei Teilen

zusammengesteckter Metallring, der etwas

größer ist als ich. Man spreizt seinen

Körper dort ein und dann geht’s los, mit

allerlei akrobatischen Drehungen. Man

kann es sich ein bisschen so vorstellen,

wie wenn man eine Münze auf dem Tisch

anschnippst, die sich dann dreht. So drehe

ich mich im Cyr-Rad. Wichtig sind

Konzentration, Muskelkraft und Körperspannung.

Und trotz aller Anstrengung:

Es muss immer einfach und schwerelos

aussehen.

94 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


menschen

TOP: Wie schwer ist es, als Artist eine

Anstellung zu finden?

Lea: Bereits vor dem Ende meiner Ausbildung

hatte ich einen Vertrag vom kanadischen

Zirkus Cirque Éloize in der Tasche

und bin dort ein Jahr lang als Cyr-

Rad Artistin aufgetreten. 2015 habe ich

zusammen mit meinem Partner Francis,

unter dem Namen „Duo Unity“ als Cyr-

Rad Duo am internationalen Zirkusfestival

Cirque de Demain in Paris teilgenommen.

Dieser Auftritt war einzigartig,

denn es gab zwar Cyr-Rad Artisten, aber

bislang kein Duo. Für uns war es der

Durchbruch und führte zu einer Festanstellung

im weltbekannten Varieté-Theater

Moulin Rouge in Paris. Dort sind wir

zwei Jahre lang an 6 Tagen pro Woche in

jeweils beiden Shows aufgetreten. Das

war eine richtig tolle Energie! Doch dann

kam Corona und wir erlebten quasi eine

Vollbremsung von 100 auf 0 innerhalb

nur eines Tages.

TOP: Wie sieht es aktuell aus?

Lea: Seit März wurde leider alles abgesagt.

Viele Termine wurden auf das

Frühjahr 2021 verschoben und ich hoffe,

dass sie tatsächlich stattfinden werden.

Anfang Dezember bin ich als Gast beim

Fernsehsender KIKA in der Sendung

Tigerenten Club zu sehen. Und natürlich

freue ich mich schon riesig darauf, wenn

es im Moulin Rouge wieder weitergeht.

Bis es so weit ist, bin ich verstärkt im Bereich

social media vor allem auf Instagram

und Youtube unter „Lea Toran

Jenner“ aktiv und mache unter anderem

Artistik-Videos. Und natürlich gehört das

regelmäßige Training weiterhin zu meinem

Alltag.

TOP: Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

Lea: Ich lebe seit 10 Jahren in der Welt

der Artistik und liebe sie sehr. Diese Auftritte

kann man normalerweise bis Anfang

40 machen, also habe ich noch viele

Jahre vor mir. Später werde ich vielleicht

in den Bereich Moderation oder Comedy

wechseln. Aber auf jeden Fall werde ich

auf der Bühne bleiben. Das ist meine

Welt.

TOP: Von Weltstädten wie Montreal und

Paris zurück ins kleine Ulm. Fühlen Sie

sich hier wohl?

Lea: Ich bin in Ulm aufgewachsen und

fühle mich als Ulmerin. Als Jugendliche

wollte ich hinaus in die große, weite Welt

und bin beruflich ja tatsächlich viel unterwegs.

Aber es ist immer wieder schön,

nach Ulm zurück zu kommen. Hier sind

meine Wurzeln, meine Eltern leben nach

wie vor hier und ich habe zuhause immer

noch mein eigenes Zimmer.

Ich genieße es sehr, hier zu sein, denn

Ulm ist eine wunderschöne Stadt. Wenn

mich Freunde besuchen, gehen wir gerne

ins Fischerviertel. Die Cafés in Ulm sind

viel moderner als früher. Ulm ist einfach

eine viel coolere Stadt als ich dachte.

TOP: Vielen Dank für das tolle Gespräch

und wir freuen uns sehr, Sie mal bei einem

Auftritt in Ulm live zu erleben.

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

95


Ihr Nutzen,

Mehrwert aus

einer Hand.

kunst & kultur

Venet-Haus Galerie

Die Venet-Haus Galerie in Neu-Ulm gilt seit über 10 Jahren als eine

der wichtigsten Adressen für zeitgenössische narrative und konzeptionelle

Kunst in Süddeutschland und ist mittlerweile auch weit über die

Landesgrenzen hinaus bekannt.

PREPRESS

DRUCK

ADRESSMANAGEMENT

LETTERSHOP

VERSAND

LAGERLOGISTIK

Geleitet wird die Galerie von Verena

Schneider, die Literatur, Kunst und Medien

in Konstanz studiert hat und schon

früh ihre Leidenschaft für zeitgenössische

Kunst entwickelte. Inspiriert von

einem renommierten Ulmer Kunstsammler,

eröffnete sie 2007 ihre eigene Galerie

und legt seitdem besonderen Wert auf die

Förderung zeitgenössischer Nachwuchskünstler*innen.

Weltweit sucht sie nach

aufstrebenden Talenten, um diese in

ihrer Galerie einem breiteren, kunstinteressierten

Publikum vorzustellen.

Dabei verfolgt Verena Schneider in ihrer

Galerie einen kreativ-poppigen und

gleichzeitig interaktiv-kollaborativen

Ansatz. Kunstschaffende, Kurator*innen,

Käufer*innen und Galerist*innen sollen

miteinander in Interaktion treten. Verena

Schneiders enge und vertrauensvolle

Beziehungen zu bedeutenden Akteuren

der Kunstszene bilden hierfür die Basis.

Ausstellende Künstler*innen profitieren

dabei von ihren guten Kontakten zu

Museen und Kuratoren, die sie in den vergangenen

Jahren erfolgreich aufbauen

und pflegen konnte.

Neuer Galeriestandort in Ulm

Ende Januar 2021 eröffnet die Venet-

Haus Galerie eine Dependance in der

Sterngasse in Ulm, mit der die Tradition

und Philosophie der Galerie mitten in

Ulm fortgeführt werden soll. „Diese neuen

Galerieräume in der Ulmer Innenstadt

erweitern nicht einfach nur die Präsentationsfläche

für neue Kunst, sondern

bieten der Venet Haus GmbH neue Perspektiven,

um ein breiteres lokales Publikum

für zeitgenössische Werke zu begeistern

und um gleichzeitig eine neue Basis

für weitere Kunstschaffende zu etablieren“,

berichtet Verena Schneider.

Ihrem bisherigen Konzept wird sie auch

in den neuen Räumen treu bleiben und

den intensiven Austausch zwischen

Künstler*innen sowie anderen Akteuren

auf dem Kunstmarkt nachhaltig fördern.

Diese Interaktion soll in den neuen Galerieräumen

jedoch nicht nur innerhalb der

Kunstszene bestehen. „Der Weg ins Zentrum

der Stadt ist gleichermaßen der Weg

der zeitgenössischen, jungen Kunst in die

Mitte der Gesellschaft. Mit der neuen

Galerie setzen wir auf Begegnung, machen

Kunst ganz in ihrem Sinne erfahrbar

und bieten auch dem breiten Publikum

einen unverstellten Blick auf außergewöhnliche

Werke“, so Verena Schneider.

Darüber hinaus erfolgt mit der Eröffnung

des zweiten Standorts auch eine Neuausrichtung

der Vermarktungsstrategie

für die ausgestellten Kunstwerke. So wird

es verstärkt Messeauftritte geben und die

Reichweite für die Künstler*innen wird

sukzessive durch geeignete Marketingmaßnahmen

erweitert.

SPECIALS

GIBT DRUCK MEHRWERT

Schubartstraße 21 · 73312 Geislingen/Steige

Tel.: 07331/930-0 · Fax: 07331/930-190

E-Mail: info@maurer-online.de

www.maurer-online.de

In diesen Räumen in der Sterngasse

in Ulm eröffnet die Venet-Haus Galerie

im Januar 2021 ihren zweiten Standort

Foto: Hermann Genth


KEEP GROWING.

SECOND SPACE.

FOR ART.

DIE NEUE VENET-HAUS GALERIE. COMING SOON. 2021.

www.galerie-im-venet-haus.de

Bahnhofstraße 41

89231 Neu-Ulm

Sterngasse 14

89073 Ulm

Verena Schneider


kunst & kultur

Neustart vom 29. April bis 2. Mai 2021

Gluck Festspiele Nürnberg

Mit renommierten Künstlern, Neuentdeckungen und einer komplett neuen Sichtweise auf den gemeinhin

als „brav“ eingestuften Opern-Reformer Christoph Willibald Gluck werden die Gluck Festspiele 2021 zu einem

Festival mit Tiefgang, das Maßstäbe setzen will.

Christoph Willibald Gluck begegnet man

heute eher selten auf den Opernbühnen

der Welt. Einer der leidenschaftlichsten

Fürsprecher von Glucks Werk ist Michael

Hostetter, der als neuer Leiter der Gluck

Festspiele im Oktober sein Programm für

2021 vorstellte. Ein Signal für Künstler

und das Publikum trotz der gegenwärtig

schwierigen Zeiten der Kulturbranche.

Gluck wird auf dem Festival neu und

hoch emotional zu erleben sein.

„Ich will mit einem verkürzten Festival

2021 helfen, unseren Künstlern eine Brücke

zu bauen in eine hoffentlich bald wieder

unbeschwerte Zukunft – und zeigen,

was wir können und worauf sich das Publikum

in den kommenden Jahren freuen

darf“, verspricht Hofstetter.

ECHO Klassik - Preisträgerin Hille Perl

ist. Für die berühmten Chöre wird das bekannte

Calmus Ensemble ergänzt um den

Kammerchor Josquín des Préz, als „Orchestrain

Residence“ spielt das Händelfestspielorchester

Halle unter Michael

Hofstetter.

Ebenfalls mit Samuel Mariño lebt am 30.

April 2021 ein „Gipfeltreffen“ zwischen

Händel und Gluck wieder auf, das am 25.

März 1746 in London als Benefizkonzert

historisch verbrieft ist. Einen faszinierenden

Einblick in die Musizierpraxis,

die auch für Glucks Musik maßgeblich

ist, gibt das junge Ensemble „L’Estro

d’Orfeo“ am 29. April 2021 mit seinem

Programm „L’arte di diminuire“.

Hofstetter ist einer, der Gluck neu denkt

und interpretiert, die emotionale Wucht

seiner Musik erspürt und den humanistischen

Impetus ihres Schöpfers für unsere

Zeit entdeckt. 2021 soll das gemeinsam

mit Künstlern wie Samuel Mariño, dem

wohl fulminantesten männlichen Sopran

unserer Zeit, dem renommierten Calmus-Ensemble,

dem Händelfestspielorchester

Halle und einigen der besten

Ensembles der Barockszene geschehen.

Sechs Konzerte beim

Festival-Start 2021

Vom 29. April bis 2. Mai 2021 wollen die

neuen Gluck Festspiele trotz der gegenwärtig

schwierigen Zeiten für die Kulturbranche

an vier Festspieltagen den Aufbruch

in ein neues künstlerisches Selbstverständnis

wagen – an ausgewählten

Spielstätten in der Metropolregion Nürnberg.

Text: Barbara Angerer-Winterstetter / Fotos: Gluck Festspiele

Festspiel-Intendant Michael Hofstetter

Vom historischen Reichssaal Nürnberg

bis zum Stadttheater Fürth, von der Wallfahrtskirche

Maria Hilf im oberpfälzischen

Freystadt bis ins unterfränkische

Castell. Höhepunkt der sechs Konzerte

2021 ist die konzertante Aufführung von

Glucks bekanntestem Werk „Orfeo ed

Euridice“ in der Parma-Fassung am

2. Mai 2021: Ein Schatz aus den Archiven,

war doch lange Zeit kaum ein Sänger

in der Lage, diese hohe Orfeo-Fassung zu

singen.

Die Gluck Festspiele präsentieren hier

mit dem Sopranisten Samuel Mariño einen

jungen Sänger, dem die Parma-Fassung

auf die Stimmbänder geschrieben

Sopranist Manuel Mariño

Die mehrfache ECHO Klassik - Preisträgerin

Hille Perl bringt am 1. Mai 2021 unter

anderem Werke von Henry Purcell zur

Aufführung – ein Komponist, der Glucks

Schaffen erstaunlich nahesteht. Am gleichen

Tag runden ein Orchesterkonzert

mit dem Händelfestspielorchester Halle

und ein Abend mit dem Calmus-Ensemble

den Start der neuen Gluck Festspiele

2021 ab.

98 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


top essen & trinken

Das top magazin präsentiert

Kulinarisches aus der Region

Fotos: Fotolia.de (Jarek Chabraszewski, Tony Leone, exclusive-design)


essen & trinken

200 Jahre Brennerei-Tradition

Die Brennerei Feller in Regglisweiler wurde im Jahr 1820 gegründet, ist seither im Familienbesitz und wird

mittlerweile von Roland Feller in der fünften Generation geführt. Damals wie heute stehen die Produkte für

höchste Qualität der eingesetzten Rohstoffe und eine ausgeprägte handwerkliche Sorgfalt in der Produktion.

Zahlreiche nationale und internationale

Auszeichnungen bestätigen das. So wurde

beispielswiese der Whisky „Valerie

Single Malt Amarone Cask“ im Jahr 2016

in Jim Murray’s Whisky Bible mit dem

Gold Award prämiert und zählt damit zu

den besten Whiskys der Welt.

Neben Whiskys werden verschiedene

Rums, darunter auch ein zuckerfreier

Rum, Gins sowie

zahlreiche Liköre

und Obstbrände

hergestellt. Wobei

das Obst überwiegend

von eigenen

Streuobstwiesen

stammt, darunter

auch Raritäten von

alten Sorten.

Der Marille-Limes beispielsweise ist ein

feiner Limes von sonnenverwöhnten Marillen

mit erfrischender leicht süßlicher

Note. Durch das Obstpüree (Limes) ist der

Likör dickflüssig und lässt sich toll mit

Prosecco kombinieren. Auch der Schwäbische

Rum mit seinem außergewöhnlichen

Tabak- und Fenchelaroma und

leichter Vanillenote ist ein Highlight.

Sechsfach gebrannt und 6 Jahre herangereift

im Cognacfass (Remy Martin), mit

einem Zusatz von Zuckerrohrmelasse ist

dieser Rum extra fein und mild. Gin Liebhabern

bietet die Brennerei Fellner einen

außergewöhnlich fruchtig-milden Gin,

mit erfrischendem Geschmack, anregenden

Würztönen und einem Aromen-Repertoire

von Citrus bis Wacholder,

der pur und als Mixgetränk vollkommen

überzeugt.

Verkauft werden die Produkte im eigenen

Shop am Firmensitz in Regglisweiler sowie

in zahlreichen Vinotheken und ausgewählten

Lebensmittel-Supermärkten

in der Region.

Im Jubiläumsjahr erfolgte der Einbau einer

neuen Destillerie. In diesem Zusammenhang

wurden auch die Gebäude modernisiert

und um eine Erlebnisbrennerei

erweitert, wo man in gemütlicher

Runde das Schnapsbrennen live erleben

kann. Selbstverständlich mit Verkostung

und auf Wunsch auch mit 3-Gang-Menü.

Das ebenfalls erneuerte Fasslager kann

für Firmenevents und private Feiern mit

bis zu 70 Personen gemietet werden und

bietet für jedes Event eine einzigartige

Kulisse.

ge n

www.brennerei-feller.de

Fotos: Brennerei Feller

100 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


essen & trinken

Kristallweizen Doppelbock

Das neue

Gold Ochsen

Jahrgangsbier

Für die schönsten

Genussmomente

Seit nunmehr acht Jahren kreiert Gold Ochsen

einmal pro Jahr eine exklusive Bier-Spezialität, die in

Anlehnung an die Gründung der Brauerei im Jahr 1597

stets in einer limitierten Auflage von nur

1.597 Flaschen per Hand abgefüllt wird.

2020 gibt es für Bierliebhaber ein ganz besonderes Jahrgangsbier:

das Gold Ochsen Kristallweizen Doppelbock. Denn ein

Kristallweizen wird nur selten als Bock- beziehungsweise Doppelbock

gebraut und gilt deshalb unter Bierkennern als Rarität.

„Wir freuen uns sehr, dass mit der Edition 2020 eine gleichermaßen

außergewöhnliche wie einzigartige Weizenstarkbierspezialität

unsere Reihe an Jahrgangsbieren fortführt“, so Gold

Ochsen Geschäftsführerin Ulrike Freund bei der Vorstellung

des neuen Jahrgangsbieres.

Die Bier-Spezialität in eleganter, mit Kork verschlossener

0,75 Flasche und edler Verpackung wird seit Ende Oktober

2020 im Brauerei Shop, im Ochsen Shop in der Ulmer Innenstadt

sowie über den Gold Ochsen Online Shop verkauft und

eignet sich als besonderes Weihnachtsgeschenk oder als Dankeschön

für Familie, Freunde und Geschäftspartner.

„Um die einzigartige charakteristische Note unseres obergärigen

Jahrgangsbiers weiter zu unterstreichen, haben wir neben

dem Tettnanger Aromahopfen auch speziellen ‚Citra Hopfen‘

verwendet“, erläutert Stephan Verdi, technischer Betriebsleiter

und 1. Braumeister bei Gold Ochsen. Der besondere Doppelbock

mit 7,8 Volumenprozent Alkohol wurde nach einer speziellen

Rezeptur mit bestem Weizen- und Gerstenmalz eingebraut und

mittels sorgfältig kultivierter obergäriger Hefe vergoren. Nach

einer langen und kalten Reifephase wurde dieses Starkbierjuwel

kristallklar filtriert. „Ein Doppelbock passt aufgrund seiner Stärke

ideal in die kalte Jahreszeit – als Kristallweizen jedoch ist es

eine absolute Rarität auf dem Markt“, so Produktionsleiter Bernhard

Frey.

Feiern, Verkosten,

Einkaufen & Erleben

in einzigar tigem

Ambiente!

Schaubrennen als Event (bis zu 35 Gäste)

Feiern im Fasslager (bis zu 100 Gäste)

Seminar · Schulung · Tagung

Besuchen Sie unsere Verkaufsausstellung

oder bestellen Sie in unserem Online-Shop

www.brennerei-feller.de/shop

Bernhard Frey (Produktionsleiter), Stephan Verdi

(1. Braumeister und technischer Betriebsleiter), Ulrike

Freund (Geschäftsführerin), Frank U. Schlagenhauf

(Leiter Marketing und Vertrieb) und Alexander Maier

(Leiter Qualitätssicherung)

Jahrgangsbier No. 8:

Gold Ochsen

Kristallweizen Doppelbock

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

101

Brennerei Feller · Ziegelstraße 4 · 89165 Regglisweiler

www.brennerei-feller.de


essen & trinken

Heißgetränke

Wenn es draußen kalt wird, wissen wir Wärme umso mehr

zu schätzen. Das gilt nicht nur für die Raumtemperaturen,

sondern auch für eine wohlige Wärme von innen.

Heiße Getränke steigern unser Wohlbefinden. Ein aromatischer

Tee nach einer schönen Wanderung in kristallklarer Winterluft?

Ein Punsch oder Glühwein passend zum romantischen Feuer

im Kamin? Gelegenheiten für heiße Getränke gibt es viele.

Und auch eine große Bandbreite an Produkten,

die nicht nur den Geschmacksknospen schmeicheln,

sondern auch der Seele gut tun.

Auf den folgenden Seiten stellen Ihnen die Mitarbeiterinnen

des TOP Magazins ihre Lieblingsgetränke vor.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Genussvoll durch den Winter

mit unseren Punsch-Spezialitäten

Leckere Fruchtsäfte und duftende Gewürze.

Nicht nur Kinder lieben unseren Punsch

mit besten Gewürzen, aber ganz ohne Alkohol.

Warm genauso wie kalt ein Genuss.

www.burkhardt-fruchtsaefte.de

Fotos: Privat, Freepik.com (zirconicusso, gpointstudios

It’s teatime

Hol dir die Welt nach Hause

(in einer Taß e T)

102 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

Kerstin Vorwalter, Kreativkopf

Von den goldenen Hängen Nepals über die sattgrünen Teegärten

Darjeelings, an den Hängen des Himalaya oder Yunnans im Reich der

Mitte, hin zu den fruchtigen Bergwiesen Europas und den heißen Wüsten

Afrikas. Tee wird weltweit angebaut und auch getrunken. Egal ob als

Grundnahrungsmittel oder einfach nur aus Genuss. Tee ist nach Wasser

das beliebteste Getränk der Welt und gilt heute als Teil des Lifestyles.

Die Pflanze, das Blatt, der Duft, die Zubereitung – Tee hat mich schon

immer begeistert. Es macht mir Freude immer wieder neue Teesorten

zu testen. Schwarz- und Grünteesorten begeistern mich und auch

einige Früchtetees. Allen voran Hibiskus! Ein Allrounder für die Tasse

– fruchtig und lecker, heiß oder kalt und dazu auch noch gesund.

Kaum zu glauben, echter Hibiskus (nicht Malve) ist blutdrucksenkend.

Empfindliche Menschen sollten also nicht zu viel davon trinken.

Dieser Tee ist aus meiner Teeküche nicht mehr wegzudenken.

Heiß getrunken erinnert er mich an meine

Kindheit, wie ich durchgefroren zuhause sitze

und mich damit aufwärme, und kalt an einen

wunderschönen Urlaub auf dem Nil. Da

Hibiskus große Anbaugebiete in Ägypten hat,

verwundert es nicht, dass „Karkadeh“ dort wie

Wasser getrunken und den ganzen Tag kalt

oder heiß serviert wird.

Als kleiner Wintertipp: Wer Tee lieber süß

genießen möchte, sollte am besten

Krümelkandis oder Rohrzucker verwenden.


essen & trinken

Apfel-Kardamom-Chai

Diana Wieser, Redakteurin

Scharf und süß zugleich: Kardamom hat ein einzigartiges Aroma.

Er zählt nach Safran und Vanille zu den drei kostbarsten Gewürzen

der Welt. Im Ayurveda wird er für seine wärmenden, anregenden

und gesundheitsfördernden Eigenschaften geschätzt. Schmeckt

nach Indian Summer!

Dafür 1 Esslöffel ayurvedischen Chai-Tee (z. B. Classic Yogi Tee)

mit 200 ml Wasser, 300 ml naturtrübem Apfelsaft, 1 Esslöffel

Zitronensaft, ½ Teelöffel Zimt, ½ Teelöffel gemahlenem Kardamom

und 1 Esslöffel Kokosblütenzucker (oder anderem Süßungsmittel)

kurz im Topf aufkochen, 15 Minuten bei geringer Hitze ziehen

lassen, durch ein Sieb abseihen und genießen!

TIPPS Morgen-Variante: Schwarzteeblätter hinzugeben für den

Koffein-Kick. Weekend-Variante: Je nach Gusto mit etwas braunem

Rum verfeinern.

Chai (hecha en casa)

Nadja Cramer, Redakteurin

Milchreis zum Trinken – so schmeckt ein echter arabischer Chai im

andalusischen Granada. Dort kann man ihn in einer der vielen guten

Teterías genießen, im schönsten arabischen Ambiente. Sehr

gemütlich, eher dunkel und fast schon geheimnisvoll sitzen dort die

Einheimischen und Touristen (wenn mal kein Corona ist) an kleinen,

runden Tischen, auf denen die Kännchen, Tassen und Zuckerdosen

kaum genügend Platz finden. Dazu gibt es eine große Vielfalt süßer

Gebäckvarianten, eine leckerer als die andere.

Eine selbstgemachte Version ist fast genauso gut und ganz einfach

herzustellen: Kaufen Sie sich einen kräftigen Schwarztee und

vermischen Sie die Blätter mit Kardamon, Zimtstange, Sternanis

und (wer’s mag) Nelken. Kochen Sie in einem Topf Milch und Zucker

(zu gleichen Teilen) auf und lassen Sie den Tee in einem Filter oder

Tee-Ei 5 Minuten ziehen. Jetzt reichlich Zucker dazu; ohne geht

es leider nicht (so gut).

In Döschen verpackt ist der

Tee ein individuelles, besonderes

Geschenk und eine

Spitzen-Alternative zum weit

verbreiteten Chai-Pulver.

Disfruta!

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

103

Genussvoll durch den Winter

mit unseren Glühwein-Spezialitäten

Erst genießen Sie seinen verführerischen Duft.

Dann spüren Sie seine wohltuende Wärme.

Erleben Sie unseren Glühwein aus

vollmundigem Rotwein und einer Komposition

ausgesuchter Gewürze.

www.burkhardt-fruchtsaefte.de


essen & trinken

Kennen Sie schon die

„heiße Oma“?

Sandra Werner-Lang, Assistentin der Geschäftsführung

Dieses Milch-Mix Getränk ist seit vielen Jahren ein absolutes

Muss auf den meisten Skihütten und schmeckt mir am besten,

wenn es draußen richtig kalt ist. Egal ob zu Hause zubereitet,

nach einem langen Winterspaziergang mit dem Hund, oder auf

der Skihütte als Après-Ski Drink zum Aufwärmen – einfach

lecker! Je nach Geschmack kann die heiße Oma in der normalen

Version oder in einer stärkeren Variante zubereitet werden.

Pro Portion benötigen Sie: 200 ml Vollmilch, 50 ml Eierlikör,

40 ml Rum (nur für die stärkere Variante!), geschlagene Sahne,

Zimt oder Kakao nach Belieben.

Und so wird‘s gemacht: Die Milch wird erhitzt, bitte nicht

kochen, und in die Tasse, das Glas oder den Becher umgefüllt.

Ich nutze zum Erwärmen der Milch den Milchaufschäumer,

dann bildet sich ein schöner Milchschaum. Anschließend werden

der Eierlikör und gegebenenfalls der Rum (bei der stärkeren

Variante) dazugegeben und das Ganze mit einer Sahnehaube

und etwas Zimt oder Kakao-Pulver verziert.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Schlafschön-Trunk

Silke Budzinski, PR- und Mediaberaterin

Fotos: Privat, Freepik.com (zirconicusso, gpointstudios

Glühwein mal modern interpretiert!

Weißer Glühwein mit Gin

von Michaela Wilde, Redakteurin

Vielleicht haben Sie ja wie ich Lust auf eine neue

Geschmacksrichtung? Dann sollten Sie diesen weißen

Glühwein unbedingt probieren. Der Hit ist der Schuss

Gin darin. Auf Ihr Wohl, bleiben Sie gesund und

genießen Sie die Vorweihnachtszeit!

Sie benötigen: 200 ml naturtrüber Apfelsaft, 2 cl Gin,

2 Zimtstangen, Schale einer Bio-Orange, 5 ganze

Gewürznelken, 1 kleines Stück Ingwer, 1 Messerspitze

Piment, etwas Vanillezucker

So geht‘s: Ingwer schälen, in kleine Stücke schneiden,

Schale der Orange abreiben. Alle Zutaten – außer den

Gin! – in einem Topf langsam ca. 20 Minuten lang

erhitzen. Das ganze darf nicht Kochen! Danach alles

durch ein Sieb gießen, in hitzefeste Gläser füllen

und jeweils 2 cl Gin zugeben.

Sweet Dreams are made of this…

wussten Sie, dass Rum medizinisch gesehen das Ein- und

Durchschlafen erleichtert? Für den ultimativen Tagesabschluss

bereiten Sie folgenden Trunk vor: Ein Glas heißen Kirschsaft

mit einem Schuss Rum verfeinern und mit einer Sahnehaube

toppen. Für die an Nikolaus und Weihnachten beliebte

Kindervariante den Rum einfach weglassen. Diese Mischung

verleiht dem Begriff „Schönheitsschlaf“ eine Dornröschenkrone!

Denn Sauerkirschen stecken voller Vitamine und

Antioxidantien wie Anthozyanen, die ebenso in Superfoods

wie Goji-Beeren enthalten sind. Vitamin A fördert die

Zellregeneration, schöne Haut und gutes Sehen. Vitamin C

stärkt zudem das Immunsystem und hemmt Entzündungen.

Die Schlagsahne liefert einen weiteren, beachtlichen Klacks

an Vitamin A. Mit diesem Trunk schlafen Sie nicht nur gut,

sondern auch schön…

104 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


Kurze Wege für frische Waren

Aus der Region für die Region. Die Filialen von EDEKA Dörflinger präsentieren

die Vielfalt heimischer Produkte und beweisen auch im Energiemanagement eine

große Liebe zur Umwelt.

Ein Besuch im neuen EDEKA Markt in den

Sedelhöfen zeigt es auf eine attraktive

Weise: Unsere Region zeichnet sich durch

eine Vielzahl an hochwertigen Produkten

aus. „Dahinter verbergen sich immer auch

kleine, aber feine Betriebe, die großen

Wert auf eine hochwertige Verarbeitung

ihrer Erzeugnisse legen“, so Marktbetreiber

Ralf Dörflinger. Der Kaufmann schätzt

dabei die Begeisterung und Leidenschaft

der heimischen Produzenten, denen er mit

seinen Geschäften sehr gerne eine entsprechende

Plattform bietet.

Nicht nur in seiner modernen Filiale

im neuen Ulmer Einkaufsquartier, sondern

auch an den Standorten Gerstetten

und Langenau bietet er so zum Beispiel

seit Jahren auch eine große Auswahl an

Bio-Artikeln an. Und auch wer auf der Suche

nach vegetarischen, veganen, laktoseoder

glutenfreien Produkten ist, wird bei

EDEKA Dörflinger ganz sicher fündig. Um

seinen Kundinnen und Kunden das Beste

aus der Heimat zu bieten, ist er gerne im

Landkreis Neu-Ulm und im Alb-Donau-

Kreis unterwegs: „Eine enge Zusammenarbeit

mit unseren Lieferanten ist uns sehr

wichtig, denn kurze Wege garantieren frische

Ware und einen lebhaften Austausch.

Deshalb besuche ich so oft wie möglich

unsere Partnerbetriebe, um mich von der

Verarbeitung und den tollen Produkten zu

überzeugen und so auch immer wieder

Neues zu entdecken.“

Auf der Suche nach neuen Mini-Manufakturen

ist er immer. Seit jeher verfolgen

der Langenauer und sein Team das

Ziel, die Vielfalt der Region zu stärken

und sie einer breiten Kundschaft zu präsentieren:

„Wir sind ein Teil dieser Region

und möchten ihr auch etwas zurückgeben.“

Dabei hat man

bei EDEKA Dörflinger

immer

auch eine blühende

Natur im

Blick: „Umweltbewusstes

Handeln

gehört zu

unseren Grundsätzen.

So setzen

Ralf Dörflinger

wir in unseren Märkten unter anderem

auf sparsame Beleuchtungssysteme, natürliche

Kältemittel und eine effiziente

Wärmerückgewinnung. Auf diese Weise

sparen wir 30 Prozent an Strom und 85

Prozent Heizenergie ein und können bis

zu 102 Tonnen CO 2

-Emissionen pro Jahr

vermeiden.“ Neben den regionalen Angeboten

ist dies sicher ein weiterer guter

Grund, bei EDEKA Dörflinger einzukaufen.

sl n

Foto: privat

Dein Edeka Mitten In Ulm!

Über 22.000 Artikel Unverpackt-Bereich Salatbar

Sedelhöfe Ulm

Untergeschoss

Markt-Kaffee

Gastronomie

mit Warmen Gerichten

Frisches Sushi

Frisch-Fisch

Self-Check-Out-Kassen

700 parkplätze

Folge uns:

Mo.-Sa. 7-22 Uhr

EDEKA Dörflinger | Sedelhöfe Ulm | Albert-Einstein-Platz 3/6 | 89073 Ulm | Telefon 0731 3608940 | www.edeka-doerflinger.de


essen & trinken

Restaurant Petit Atrium

in Neu-Ulm

Unser Ziel

Sie täglich aufs Neue

von unserem umfangreichen

Sortiment zu

begeistern.

Unsere Produkte

Bewährte handwerkliche

Tradition

und viel Liebe zum

Detail.

Cafe Adelbert

Gneisenaustraße 62 . 89077 Ulm

Tel. 0731 31493 . www.cafe-adelbert.de

Montag bis Freitag 05:00 – 18:00

Samstag 05:00 – 13:00

Sonntag 07:00 – 11:00

Bäckerei Buck

Lange Straße 14 . 89129 Langenau

Tel. 07345 6592 . www.baeckerei-buck.de

Montag bis Freitag 6:00 – 18:00

Samstag 6:00 – 12:30 Uhr

Sonntag 8:00 – 11:00 Uhr

Le Petit Chef

Spektakuläres Dinner-

Erlebnis in Neu-Ulm

Seit Mitte September gibt es im neu eröffneten Restaurant Petit Atrium

ein spektakuläres Dinnererlebnis: Die digitale Dinnershow „Le petit chef“.

Nicht auf einer Bühne, sondern direkt auf den Tischen.

An der Raumdecke ist über jedem Tisch

ein Projektor montiert, der vor dem Essen

und zwischen den einzelnen Gängen des

5-Gang-Menüs ca. 3-minütige lustige Videogeschichten

mittels 3D Projection

Mapping auf den Tisch projiziert. So erleben

die Gäste den „le petit chef“, den

kleinsten Chefkoch der Welt, zum Beispiel

wie er im Garten Radieschen und

Karotten erntet und diese dann schwungvoll

auf dem Teller landen. Bei seiner Arbeit

wird le petit chef jedoch von einem

Maulwurf gestört und muss diesen erst

aus dem Weg räumen.

Die Video-Geschichten haben jeweils

einen Bezug zum nächstfolgenden Gang.

So spielt zum Beispiel eine Episode in einer

Unterwasserwelt, als Auftakt für den

Zwischengang mit Fisch. Genaueres wird

jetzt nicht verraten, lassen Sie sich einfach

überraschen. Nur so viel vorab: Die

Handlung in den gezeigten Kurzvideos

erinnert an die sympathische Tollpatschigkeit

der Comicfiguren Tom and

Jerry.

Für das Essen stehen drei fünfgängige

Menüs zur Auswahl: das Classic Menü,

das Grand Menü und das vegetarische

Menü.

Initiator des Restaurants Petit Atrium

ist Osman Kavak, ein Koch aus Leidenschaft

und Liebhaber des fine dining, der

zuvor viele Jahre als Küchenchef im

Panoramarestaurant des Maritim Hotel

Ulm tätig war und jetzt den Schritt in die

Selbständigkeit gewagt hat.

106 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

Showtimes

Mo-Mi 100 Uhr

DoFr 1800 Uhr und 2030 Uhr

Vorherige Reservierung unter

www.lepetitchef.de/ulm

ist zwingend erforderlich.

3D Projektion auf den Tisch

Osman Kavak ist Koch

aus Leidenschaft

Fotos: Petit Atrium


essen & trinken

EIN FEST FÜR DIE

Vinothek am Michelsberg

Haris Papapostolou

wird neuer Gesellschafter

Der in Ulm vielseits bekannte ehemalige Gastronom Haris Papapostolou,

vor allem aber leidenschaftlicher Sommelier und Co-Geschäftsführer des

Online-Weinhandels „The Winehouse“, steigt als Gesellschafter bei der

„Vinothek am Michelsberg“ in Ulm ein.

Foto: Benjamin Hänle

Neben einer großen Portion Fachwissen

bietet er künftig so auch sein Repertoire

aus griechischen Weinen im stationären

Handel an. Die Weinfreunde der Region

dürften begeistert sein: Das Sortiment

der Vinothek wächst deutlich – auf über

500 Weine. „Damit haben wir nicht nur

ein riesiges Portfolio, sondern sind auch

die einzige Vinothek in der Region, die

eine so umfassende Expertise für griechische

Weine vorweisen kann“, so Papapostolou.

Er selbst ist nun als Fachmann Ansprechpartner

für die Kunden vor Ort, um dort

kompetent bei der für jedermann passenden

Auswahl behilflich zu sein. Als zusätzliches

Schmankerl, neben dem Ausbau

des Wein-Angebots, planen Papapostolou

und Daniel Keim, der seit Oktober

2017 die Vinothek leitet, eine Erweiterung

des Feinkost-Sortiments – sowohl

am Michelsberg als auch in der Dependance

im Ulmer Fischerviertel. An beiden

Standorten sollen in Frischetheken

zum Wein harmonisierende Köstlichkeiten

angeboten werden.

„Sobald es wieder möglich ist, starten wir

selbstverständlich mit Weinverkostungen

und stellen uns als Team persönlich

bei unseren Kunden vor“, ergänzt Papapostolou.

Aufgrund des aktuellen Sortimentswechsels

stehen derzeit zahlreiche

Weine vergünstigt im Abverkauf. Bei

Interesse werden zudem individuell gestaltete

Geschenkboxen zusammengestellt.

Gerade in der Weihnachtszeit berät

das Team jederzeit gerne für passende

Geschenkideen.

Mühlsteige 4

Telefon 0731/79087335

www.vinothek-ulm.de

89075 Ulm

info@vinothek-ulm.de

Mo bis FR 11.00 - 18.30 Uhr • SA 10.00 - 16.00 Uhr

Bereits zu seiner Zeit als Inhaber des Ulmer

Restaurants „Yamas“ erhielt Papapostolou

zahlreiche Auszeichnungen wie

beispielsweise die Ernennung zum „VDP.

Traubenadler Sommelier 2017“. Nach

der Schließung unterstützte er Hendrik

Ketter im Restaurant „Neuhof am See“ im

bayerischen Gundelfingen, wo er als

Sommelier für eine perfekte Weinauswahl

sorgte. Parallel dazu hat er mit seinem

Geschäftspartner und Önologen,

Anestis Haitidis, einen Online-Weinhandel

ins Leben gerufen, dessen Fokus auf

biologischen und biodynamischen Weinen

von kleinen griechischen Weingütern

liegt.

Dabei schätzt Haris Papapostolou aber

auch einen gut gemachten deutschen

Riesling sehr. Durch seine vielfältigen Erfahrungen

kennt er viele Winzer persönlich

und setzt sich besonders dafür ein,

junge aufstrebende Winzer zu fördern

und bekannt zu machen. Papapostolou

ist, neben seinen eigenen Projekten,

deutschlandweit als Fachmann und Jurymitglied

sehr gefragt.

Mit einem umfangreichen Weinsortiment aus ganz Europa

bieten wir bei uns am Michelsberg oder im Fischerviertel

eine attraktive Auswahl für jeden Geschmack und Anlass.

Neben Wein, Spirituosen und Perlweinen bieten wir ein

breites Feinkostangebot sowie bunte Geschenkvariationen an.

Fischergasse 8 89073 Ulm

Telefon 0731/14396356 info@vinothek-ulm.de

www.vinothek-ulm.de

MI bis FR 12.00 – 19.00 Uhr • SA 11.00 – 18.00 Uhr

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

107


genuss | anzeigen

Die Gastronomie gehört zu den durch Corona am stärksten betroffenen Branchen. Am 25. November wurde

von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten die Verlängerung des Lockdowns beschlossen und

derzeit kann niemand mit Sicherheit sagen, wie es im neuen Jahr weitergehen wird. Aber dennoch dürfte klar sein.

Es gibt ein Leben nach Corona!

Lassen Sie sich von unserem Gastro-Guide inspirieren und genießen Sie leckeres Essen in fröhlicher Runde im

Restaurant bzw. Café, sobald das wieder erlaubt ist. Die angegebenen Öffnungszeiten beziehen sich – sofern nicht

anders angegeben – auf den Regelbetrieb. Im Einzelfall könnte es dennoch sein, dass nach Ende des Lockdowns

andere Öffnungszeiten gelten. Informieren Sie sich daher bitte bei dem jeweiligen Restaurant vor Ihrem Besuch.

RESTAURANT ENTE

Gymnasiumstraße 17 | 88400 Biberach | Telefon 07351 13394 | www.restaurant-ente.de

Das inhabergeführte Restaurant Ente in der Biberacher

Innenstadt verbindet Tradition mit Moderne

und steht seit über 25 Jahren für Gastfreundlichkeit

und solides Handwerk. Entsprechende Empfehlungen

der Fachmagazine Gusto, Seezunge

und Savoir Vivre bestätigen den hervorragenden

Ruf. Genießen Sie in dem gemütlichen Restaurant

– oder bei wärmeren Temperaturen auf der

schönen Terrasse - die deutsche Küche mit Entenspezialitäten

sowie regionalen und saisonalen

Köstlichkeiten. Dazu einen leckeren Tropfen aus

der umfangreichen Weinkarte. Inhaberin Claudia

Gebhart, Küchenchef Benjamin Gebhart und ihr

Team freuen sich auf Sie!

BIBERACH

n

Warme Küche: Mo 17.30 bis 21.00 Uhr, Di–Sa 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.30 bis 21.00 Uhr

Sonntags Ruhetag

PARKHOTEL JORDANBAD

Jordanbad 7 | 88400 Biberach | Telefon 07351 343300 | www.jordanbad-parkhotel.de

Kulinarische Köstlichkeiten werden von früh bis

spät im Parkrestaurant des Parkhotel Jordanbad

serviert. An Sommerabenden lädt die nach Süden

ausgerichtete, große Terrasse zum Verweilen ein.

Die Spezialitätenwoche und der Sonntags- und

Feiertags-Brunch sind nur der Anfang – freuen Sie

sich auf noch mehr Highlights!

Im Steakrestaurant Feuerstein zaubern die Köche

nicht nur Spezialitäten vom Lavagrill und leckeres

Street Food, sondern auch alles rund um den Büffel!

Und das Beste? Das Fleisch stammt von Büffel

Bill aus Baden-Württemberg, erfüllt höchste ethische

Standards und ist von feinster Qualität.

BIBERACH

n

Öffnungszeiten: Parkrestaurant täglich 06.45 bis 10.30 Uhr und 18.00 bis 21.30 Uhr,

Sonntagsbrunch 11.00 bis 14.00 Uhr, Feuerstein Do-Mo 18.00 bis 22.00 Uhr

HOTEL-RESTAURANT OCHSEN

Marktstraße 4 | 89143 Blaubeuren | Telefon 07344 969890 | www.ochsen-blaubeuren.de

Der „Ochsen“ in der Blaubeurer Altstadt verbindet

mit seiner historischen Fassade aus dem 17. Jahrhundert

und seinem modernen Anbau Tradition

und Moderne zu einem harmonischen Gesamtensemble.

Das Hotel und Restaurant werden in

3. Generation von der Familie Unsöld unter dem

Motto “Tradition mit Fortschritt“ geführt. Lassen

Sie sich aus unserer anerkannt guten Küche mit

internationalen und regionalen schwäbischen Gerichten

verwöhnen. Genießen Sie in der schicken

„OX-Bar“ einen Longdrink oder entspannen Sie bei

schönem Wetter im Biergarten. Egal ob Hochzeit,

Firmen- oder Familienfeier, unsere großzügigen,

variablen und mit modernster Technik ausgestatteten

Festsäle bieten zudem ausreichend Platz für

bis zu 140 Gäste.

BLAUBEUREN

n

Küchenzeiten: Mo-Sa 11.45 bis 14.00 und 18.00 bis 21.30 Uhr

HOTEL POST

Lange Straße 60 | 89150 Laichingen-Feldstetten | Telefon 07333 96350 | www.hotel-post-laichingen.de

Frische Brötchen, Müsli, Eier, Aufschnitt, Käse: Im

Hotel Post beginnt der Tag mit einem reichhaltigen

Frühstücksbuffet, bei dem auch Langschläfer

voll auf ihre Kosten kommen. Mittags und am

Abend verwöhnen wir Sie dann mit regionaler

Küche. Ob Wild- und Fischgerichte, Deftiges vom

Alblinsenschwein oder Vegetarisches: Bei uns

kommt vor allem auf den Tisch, was gerade Saison

hat. Die meisten Produkte beziehen wir dabei

direkt vom Erzeuger, denn da stimmt die Qualität.

Und geerntet wird erst, wenn der Geschmack voll

entwickelt ist. Mit einem schönen Glas Württemberger

Wein können Sie den Tag schließlich ausklingen

lassen.

FELDSTETTEN

n

Küchenzeiten des Restaurants: Mo – Fr 11:30 bis 14:00 Uhr und 17:30 bis 21:00 Uhr,

Sa 11.30 Uhr bis 21.00 Uhr, So 11.30 Uhr bis 19.30 Uhr

108 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


anzeigen | genuss

MERKLINGEN LAUPHEIM

LAUPHEIM

LANGENAU

GERSTETTEN

HOFSCHENKE ZUM SCHWARZEN BECK

Anhauser Str. 65/1 | 89547 Gerstetten | Telefon 07324 8162 | www.zumschwarzenbeck.de

Das seit 18 Jahren von Familie Häberle geführte

Restaurant im Gerstettener Ortsteil Dettingen

steht für gutbürgerliche schwäbische Küche. Dabei

wird stets großer Wert auf frische und regionale

Zutaten gelegt und so wird die reguläre Speisekarte

durch saisonale Highlights ergänzt, wie Wild

im Herbst und Winter oder Spargel im Frühjahr.

n

Genießen Sie den tollen Ausblick aus dem Wintergarten

auf die umliegenden Wiesen und Wälder

oder die gemütliche Atmosphäre in der Kunkelstube,

dem rustikalen Herzstück der Hofschenke

zum Schwarzen Beck. Für größere Feiern steht

der Panoramasaal mit bis zu 230 Sitzplätzen zur

Verfügung.

Öffnungszeiten: Di-Fr 11.30 bis 22.00 Uhr, Sa/So/Fei 10.00 bis 22.00 Uhr

To go Essen (Speisekarte auf der homepage): Di-So bis 11.00 Uhr bestellen und von 12-14 Uhr abholen

GASTHOF ZUM BAD

Burghof 11 | 89129 Langenau | Telefon 07345 96000 | www.gasthof-zum-bad.de

Liebe Gäste,

wir möchten uns bei Ihnen für ein herausforderndes Jahr 2020 bedanken.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Jahr 2021.

Ihre Familie Häge

HERMES

Kapellenstraße 44 | 88471 Laupheim | Telefon 07392 9386293 | www.hermes-laupheim.de

Genießen Sie im eleganten Jugendstil-Ambiente

des Restaurant Hermes dessen modern interpretierte,

klassische deutsch-französische Küche. Das

täglich wechselnde Mittagsmenü und die frisch

zubereiteten à la carte Gerichte werden durch

n

Öffnungszeiten: Di-Fr & So 11:30 bis 13:30 Uhr, Mi-Sa ab 18:00 Uhr

LAUPHEIMER HOF

wechselnde saisonale Themenabende ergänzt.

Alles auf kulinarisch hohem Niveau.

Während des lockdowns werden to go Gerichte

angeboten. Die aktuellen Gerichte hierzu finden

Sie auf facebook.

Rabenstr. 13 | 88471 Laupheim | Telefon 07392 9750 | www.laupheimer-hof.de

In unserem Restaurant wird alles selbst gemacht

und täglich frisch gekocht. Genießen Sie gesunde

Frischeküche – wir verwenden bewusst regionale

und saisonale Produkte sowie Fleisch aus artgerechter

Tierhaltung.

n

Küchenzeiten täglich 18-21 Uhr

HOTEL RESTAURANT OCHSEN MERKLINGEN

Wir sind überzeugt davon, dass beste Zutaten aus

der Region und ein sorgsamer Umgang mit ausgewählten

Speisen einen wichtigen Unterschied

machen. Deshalb reifen wir unser aromatisches

Dry Aged Fleisch auch selbst.

Hauptstraße 12 | 89188 Merklingen | Telefon 07337 96180 | www.hotel-ochsen-merklingen.de

Kulinarisches Vergnügen: Unsere Restaurants

bieten Ihnen ausgezeichnete regionale, saisonale

und internationale Köstlichkeiten.

Ausgezeichnet tagen: Planen Sie mit uns einen

professionellen und erfolgreichen Tagungsverlauf.

Wunderschön feiern: Wir gestalten Ihre Feier zu

einem unvergesslichen Ereignis.

Komfortable Übernachtung: Die gemütlichen

Gästezimmer laden zum Wohlfühlen ein.

Sicherheit: Unsere weitreichenden Hygienemaßnahmen

sind für Sie einsehbar auf der Homepage.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen

Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

n

Öffnungszeiten: Mo-Fr sowie So 11.30 bis 14.00 Uhr und 18.00 bis 21.00 Uhr,

Sa 18.00 bis 21.00 Uhr (mittags für Veranstaltungen buchbar)

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

109


genuss | anzeigen

BARREL HOUSE @ WILEY – COMING SOON!

Wileystr. 4 | 89231 Neu-Ulm | Telefon 0731 88484

Komplett aus altem Holz mit rustikalen Bänken

und Tischen gebaut, ausgestattet mit einem Kamin

sowie einer wunderschönen Schnapsbrennerei

öffnet das Barrel House täglich von 11.00 Uhr –

22.00 Uhr. Amerikanische Lässigkeit trifft hier auf

deutsche Gemütlichkeit.

Mit einem wechselnden Mittagstisch und einer

Abendkarte, die zum gemeinsamen Essen einlädt,

n

RESTAURANT PEUNT IM HOTEL MEINL

Marbacher Str. 4 | 89233 Neu-Ulm Reutti | Telefon 0731 70520 | www.hotel-meinl.de

Weihnachten 2020 – lassen Sie es uns sicher

feiern! Wir vom Restaurant Peunt im Hotel Meinl

laden Sie ein, Ihr Weihnachtsessen am 25. und 26.

Dezember 2020 bei uns zu genießen. Frisch gekochte

Gerichte bis hin zum mehrgängigen Menü

nach Ihrem Wunsch. Und mit Luftreinigungsgeräten

mit Virenfilter sorgen wir für Ihre Gesundheit.

n

Öffnungszeiten: COMING SOON!

HOTEL-RESTAURANT HIRSCH

Öffnungszeiten an Weihnachten:

25. und 26. Dezember 2020 – jeweils von 11.15 bis 15.15 Uhr

wollen wir die Menschen zusammenbringen. Wir

nennen das „Community-Table“! Gemeinschaftlich

an einem Tisch bei Käse Fondue und weiteren besonderen

Food Specials zusammen genießen. Das

Barrel House mit seinem großzügigen Außenbereich

(250 Plätze) wird an 7 Tagen in der Woche

für alle Gäste geöffnet sein. “Beef, Beer, Bread and

Spirits“ – alles aus eigener Herstellung.

Dorfstr. 4 | 89233 Neu-Ulm/Finningen | Telefon 0731 970744 | www.hirsch-nu.de

n

Öffnungszeiten: Mo-So: warme Küche durchgängig von 11 bis 21.30 Uhr.

Kulinarik schmecken und erleben: Unsere traditionell-kreative

Küche lässt Sie nicht nur die kulinarische

Vielfalt immer wieder aufs Neue erleben

– mit der Verwendung von saisonalen und regionalen

Produkten schmecken Sie auch stets unsere

bayerisch-schwäbischen Wurzeln. Zum Anstoßen

empfehlen wir ein frisch gezapftes Bier oder ein

edles Tröpfchen aus unserer erlesenen Weinkarte.

Mit HIRSCH TO GO bieten wir unsere beliebtesten Gerichte auch zum Abholen an:

www.hirsch-togo.de | Mo-So von 11.30 bis 20.00 Uhr

KAFFEEHAUS-KONDITOREI-RESTAURANT KONZERTSAAL

Silcherstr. 2 | 89231 Neu-Ulm | Telefon 0731-77600 | www.konzertsaal-neu-ulm.de

n

Einen hervorragenden Ruf auch weit über die

Grenzen der Stadt hinaus genießt das Kaffeehaus

Konzertsaal für seine handgefertigten Kuchen,

Torten und Pralinen sowie für die feinen Kaffeespezialitäten.

Im Restaurantbereich erwarten die

Gäste modern interpretierte schwäbische Gerichte

ebenso wie mediterrane Speisen, und auch Vegetarier

finden immer etwas Leckeres. Ergänzt wird

das Angebot um eine wöchentlich wechselnde

Mittagskarte, die nicht nur von den Mitarbeitern

der umliegenden Firmen geschätzt wird. Wer am

Straßenrand keinen Parkplatz findet, kann bequem

und kostengünstig in der Tiefgarage der Sparkasse

Neu-Ulm parken.

Öffnungszeiten: Di-So 9:00 bis 17:00 Uhr, Mittagstisch von 11:30 bis 14:30 Uhr, Montags Ruhetag

Außer-Haus-Verkauf während Lockdown: Di-Sa 11.00 bis 15.00 Uhr, So 13.00 bis 17.00 Uhr

WILEY CLUB

Zur Auswahl stehen jeweils die Zeiträume 11.15 bis

13.00 Uhr und 13.30 bis 15.15 Uhr. Reservieren Sie

bitte jetzt per Mail an info@hotel-meinl.de da es

sein kann, dass es kurzfristig keinen freien Tisch

mehr gibt.

PS: Natürlich freuen wir uns auch im neuen

Jahr über einen Besuch von Ihnen.

Wileystr. 4 | 89231 Neu-Ulm | Telefon 0731 88484 | www.wiley-club.de

Der WILEY CLUB ist eine einzigartige Location in

der Region Neu-Ulm und Ulm. Sein besonderer

Charme erinnert an die Zeiten, als hier noch amerikanische

Soldaten ihre glanzvollen Feste feierten.

Jeden Sonntag laden wir Sie herzlichst zu einem

entspannten und vielseitigen Frühstücksbuffet

in den WILEY CLUB ein. Genießen Sie Ihren

Sonntagmorgen in lässiger Atmosphäre.

Jeden Donnerstag verwöhnen wir Sie mit unserem

4-Gänge Surprise-Menü bei Kerzenschein.

Natürlich können Sie auch wie gewohnt aus unserer

Speisekarte wählen. Eine Vielzahl der angebotenen

Speisen stellen wir in unserer Manufaktur

selbst her. Wir bieten Ihnen viel Platz für sicheren

Genuss!

NEU-ULM NEU-ULM

NEU-ULM

NEU-ULM

NEU-ULM

n

Öffnungszeiten: Do & Sa 17:00 bis 23:00 Uhr, So 09:00 bis 14:00 Uhr

110 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


anzeigen | genuss

ULM ULM

ULM

ULM

ULM

ASIA VAN

Hoheschulgasse 1 | 89073 Ulm | Tel. 0731 6027600 | www.asia-van.de

Bei uns können Sie im Winter zumindest kulinarisch

reisen. Genießen Sie unser breites Angebot

aus der asiatischen Küche. Der Schwerpunkt liegt

dabei auf thailändischen und vietnamesischen

Speisen. Generell bereiten wir ohne Glutamat und

n

Öffnungszeiten während des Lockdowns:

Di-Do 11:00 bis 15:00 Uhr und 17:00 bis 21:30 Uhr

Fr 11:00 bis 15:00 Uhr und 17:00 bis 22:00 Uhr

Sa 12:00 bis 22:00 Uhr, So 12:00 bis 21:30 Uhr, Montags Ruhetag

BELLAVISTA CAFE-BAR-EVENTS

HOTEL GASTHOF RÖSSLE

tierische Fette zu. Besonders empfehlen möchten

wir Ihnen unsere Vielzahl an vegetarischen und

veganen Gerichten. Diese unterstreichen zusätzlich

unseren Anspruch, ein gesundes und vielfältiges

Angebot zuzubereiten.

Münsterplatz 35 | 89073 Ulm | Telefon 0731 6026966 | www.bellavista-ulm.de

Über den Dächern von Ulm bietet sich Ihnen

von unserem modernen und lichtdurchflutetem

Restaurant aus eine atemberaubende Aussicht.

Genießen Sie feine Spezialitäten aus der Region

sowie unsere wöchentlich wechselnden Speisen

n

KONDITOREI CAFÉ MOHRENKÖPFLE UND „ALPIN GENIESSEN“

Kramgasse 1 | 89073 Ulm | Tel. 0731 3749912 | www.mohrenkoepfle-ulm.de

110 Jahre Ulmer Kaffeehauskultur: Das Mohrenköpfle

steht für Tradition und handwerkliche

Spitzenqualität. Seit seiner Gründung im Jahr 1910

ist es im Familienbesitz und wird derzeit von Thomas

und Sibylle Eckhardt in dritter Generation

geführt. Thomas Eckhardt ist Mitglied von Euro

Toques, einer Vereinigung von Spitzenköchen,

die von Paul Bocuse und Eckart Witzigmann ins

n

Ortsstraße 56 | 89081 Ulm | Tel. 07304 8038-0 | www.roessle-ermingen.de

Das Rössle ist ein familiengeführtes Restaurant

mit Hotel in Ermingen nur 15 Minuten von der Ulmer

Innenstadt entfernt. Es ist bekannt für seine

Gastfreundlichkeit und den familiären Flair. Gäste

können dort neben typisch schwäbischen Gerichten

unter anderem auch saisonale Spezialitäten,

vegetarische Gerichte und verschiedene Salate

genießen.

Leben gerufen wurde und das Bewusstsein für

qualitativ hochwertige Lebensmittel fördert und in

ihren Betreiben nur natürliche Rohstoffe verarbeitet.

Das schmeckt man, egal ob bei Kuchen, Torten

oder Feingebäck im Café oder bei der alpenländisch

geprägten Küche nebenan im Restaurant

„alpin geniessen“.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 09.00 bis 18.00 Uhr, So 11.00 bis 18.00 Uhr, Feiertags geschlossen

HOTEL LÖWEN

Hauptstr. 6 | 89079 Ulm | Telefon 0731 -8803120 | www.loewen-ulm.com

Wir sind ein Familienbetrieb in vierter Generation,

zur unseren Leistungen gehören Hotel, Restaurant,

Events, Tagungen und Catering. Wir verfügen über

Räumlichkeiten in jeglichen Größen, sodass wir für

jeden Anlass den passenden Rahmen bieten können.

Unser Küchenteam verwöhnt unsere Gäste

n

Öffnungszeiten: Mo – Sa 8:30 bis 17:00 Uhr

mit schwäbischen und internationalen Gerichten,

wobei vorwiegend regionale Frischprodukte zur

Verwendung kommen. Hausgemacht ist unsere

Devise. Soßen, Spätzle, Mousse au Chocolat – so

gut wie alles, was wir unseren Gästen servieren,

wird von unserem Team selbst hergestellt.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11:30 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis– 21:30 Uhr, So 18:00 bis 21:00 Uhr

Öffnungszeiten bei weiterem To-Go-Betrieb mit Lieferung und Abholung:

täglich 11:30 bis 14:00 Uhr und 17:00 bis 20:30 Uhr

bei schönem Ambiente und mit direktem Blick auf

das Ulmer Münster. Zusätzlich bieten wir Ihnen

besondere abendliche Events wie unser „Candle-

Light Dinner“ oder den „Ulmer Abend“ mit

Geschichten einer Ulmer Wirtin!

Außerdem bietet das Rössle mit seinen Nebenzimmern

den perfekten Rahmen für Familienfeiern

oder geschäftliche Events. Aber auch für private

Feiern zu Hause oder an einer beliebigen Location

bietet das Rössle Team einen Catering Service mit

leckeren Gerichten und Finger Food.

n

Öffnungszeiten: täglich 11:30 bis 14:30 Uhr und 17:00 bis 23:00 Uhr, Dienstags Ruhetag

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

111


genuss | anzeigen

SEESTERN · GOURMET RESTAURANT

Friedrichsaustraße 50 | 89073 Ulm | 0731 206400251 | hotel.lago-ulm.de

Das Restaurant für besondere Momente. Der

Name Seestern ist bei uns Programm. Wir bieten

Ihnen leichte und kreative Küche, ausgezeichnet

mit einem Michelin-Stern. In nordisch, schlichter

n

RESTAURANTS SIEDEPUNKT UND 100 GRAD

Eberhard-Finckh-Straße 17 | 89075 Ulm | Tefon 0731 9271 674

siedepunkt-restaurant.de | 100grad-restaurant.de

Gleich zwei Restaurants finden Essbegeisterte in

Ulm Böfingen. Neben dem Restaurant Siedepunkt

(1 Stern im Guide Michelin) entwickelte das Team

um Geschäftsführer Oliver Schreiber 2016 ein

zweites gastronomisches Konzept. Gäste, die eine

modern interpretierte regionale Küche suchen,

finden diese im Restaurant 100 GRAD.

Das Restaurant Siedepunkt wurde 2016 komplett

umgebaut. Neben einer Weinbibliothek, die mehr

als 900 Flaschen umfasst, finden Gourmets in der

Region auch eine klassisch französische Küche

mit internationalen Einflüssen. Runde Tische, bequeme

Sessel und behagliche Farben gepaart mit

hochwertigen Materialien genießen die Gäste genauso

wie den Blick ins Grüne durch eine große

n

TREIBGUT · RESTAURANT & BAR

Friedrichsaustraße 50 | 89073 Ulm | 0731 2064000 | hotel.lago-ulm.de

Das Restaurant für jeden Tag. Egal ob ein legeres

Essen mit guten Freunden oder ein besonderer

Abend mit Ihren Liebsten, im Treibgut genießen

Sie raffinierte und einfallsreiche Küche.

In unserer Metzgerei, Bäckerei, Patisserie und

n

Öffnungszeiten: Di – Sa ab 18:30 Uhr

Öffnungszeiten:

Restaurant Mittwoch bis Samstag ab 18:00 Uhr

100GRAD Restaurant Montag bis Samstag ab 18:00 Uhr

Öffnungszeiten: Täglich für Sie geöffnet.

Bistro 14:00 bis 22:00 Uhr, Treibgut 17:00 bis 22:00 Uhr

VAPIANO ULM

Neue Straße 75 | 89073 Ulm | Telefon 0731 38857380 | www.vapiano.de

Genießen und geselliges Beisammensein in der

kleinen Gruppe ist auch jetzt mit Vapiano in Ulm

möglich. Egal, ob köstliche Pasta, knusprige Pizza

oder leckere Dolci, der Vapiano Standort in der

Neuen Straße 75 bietet hausgemachte Speisen,

die als Seelentröster taugen. Täglich bereiten die

Ulmer Vapianisti das Beste aus Nudeln & Co. zum

und gemütlicher Bootshaus-Atmosphäre laden

wir Sie dazu ein, bei einem einzigartigen Menü,

den Blick über den See zu genießen.Wir freuen uns

auf Ihren Besuch.

Glasfassade. Im Sommer stehen den Gästen zum

Genießen im Freien die großzügigen Terrassen zur

Verfügung.

2016 neu dazugekommen und gemeinsam unter

einem Dach mit dem Siedepunkt ist das 100 GRAD

Restaurant. Hier finden Gäste neu interpretierte

regionale Gerichte. Man setzt klassisch auf Zwiebelrostbraten

mit von Hand geschabten Spätzle

oder andere regionale Klassiker. Das 100 GRAD

Restaurant bietet mit seinen 100 Sitzplätzen ausreichend

Platz für private und geschäftliche Feiern

und Anlässe. Beeindruckend sind an den Räumlichkeiten

die großen Fensterflächen mit traumhaftem

Blick ins Grüne. Die rundum laufende Terrasse

ergänzt das Angebot bei schönem Wetter.

Brauerei entstehen unverfälschte natürliche Lebensmittel,

aus denen wir einzigartige Gerichte

zaubern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, einfach locker

und total entspannt.

Mitnehmen oder Delivery zu. Damit die Pasta auch

frisch zu euch nach Hause kommt, wird in einem

Radius von 3 km geliefert. Übrigens: Vapiano in

Ulm bietet im normalen Betrieb Tischservice an.

Bis es wieder soweit ist, freut sich das Team auf

eure Bestellung!

ULM ULM

ULM

ULM

ULM

n

Öffnungszeiten: täglich 11.00-24.00 Uhr

112 Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM


uchtipps

Humor aus

dem Leben

The Art of Banksy

(Deutsche Ausgabe)

Neustart für

die Nieren

In ihrem zweiten Buch beschreibt Astrid

Helmers lustige Begebenheiten aus dem

Alltag. Die 22 jeweils in sich abgeschlossenen

humoristischen Kurzgeschichten

zeigen das Leben von der heiteren Seite

und erfreuen Jung und Alt gleichermaßen.

Schmunzeln garantiert! Das Buch

ist als Hardcover, als Paperback und auch

als e-Book erhältlich.

Tredition Verlag

ISBN: 978-3-347-15695-1,

Hardcover, 19,99 Euro

ISBN 978-3-347-15694-4,

Paperback, 12,99 Euro

USBN 978-3-347-15696-8,

e-Book, 4,99 Euro

60 Kilo Sonnenschein

Der ideale Schmöker für heimelige

Lesestunden vor dem Kamin. Hallgrímur

Helgason entführt seine Leser in die frostig-schöne

Welt eines isländischen Fjords

gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Hier

bricht die Moderne in Form von norwegischen

Fischfangflotten über die ärmliche,

abergläubische Inselbevölkerung

herein. Kulturclashs nicht ausgeschlossen.

Winterstürme, die ganze Kirchen übers

Meer wehen, dauerbetrunkene Pfarrer

oder lebendige Leichen – nichts ist unmöglich!

Helgasons aberwitzige, höchst

originelle Prosa wurde in Island als bester

Roman des Jahres ausgezeichnet.

Streetart-Künstler Banksy ist in aller

Munde und inzwischen einer der weltweit

berühmtesten Maler unserer Zeit.

In diesem Bildband kann man einen sehr

intimen Blick auf das kreative Phantom,

seine Motive und seine Kunstwerke

werfen – näher kann man ihm kaum

kommen…

Über 20 Jahre auf den Spuren von Banksy

– das ist das Motto dieses Bildbandes. Mit

seinen Graffitis wurde Banksy anfänglich

in Bristol und London bekannt. Durch

seine internationalen Aktivitäten erlangte

er Bekanntheit rund um den Globus.

Banksy ist wohl ein Pseudonym, denn der

Künstler bemüht sich seit Jahren, seinen

bürgerlichen Namen sowie seine wahre

Identität geheim zu halten.

Was ihm bisher gelungen ist. Bis heute

weiß niemand, wer Banksy wirklich ist.

Trotzdem oder gerade deshalb ist er ein

gefeierter Künstler, dessen Werke kontinuierlich

im Wert steigen. Zum einen

liegt das an seiner Art der Malerei, zum

anderen aber auch an seinen verrückten

Aktionen: Bei einer Auktion ließ er sein

eigenes Gemälde schreddern, gelegentlich

taucht er als geheimer Straßenkünstler

auf und verhökert einige seiner Bilder

zu Spotpreisen oder seine Werke werden

gestohlen, wie die von ihm bemalte Tür

des Bataclan.

Dieser Band zeigt anhand zahlreicher

Fotos, Texte und Hintergrundinformationen

eine Bestandsaufnahme von Banksys

Kunst - wie er sie selber versteht, seine

Motive und wie seine künstlerische Entwicklung

bisher verlief.

Prestel Verlag

ISBN: 978-3-7913-8605-8

224 Seiten, 34,00 Euro

Nierenerkrankungen sind „Silent Killers“.

Neun Millionen Deutsche sollen davon

betroffen sein. Viele, ohne es zu wissen.

Lange verlaufen Erkrankungen ohne

oder mit unspezifischen Symptomen.

Die Ernährungswissenschaftlerin, Biologin

und Medizinautorin Dr. Andrea

Flemmer bringt Licht ins Dunkel. Sie beschreibt,

welche Symptome auf Nierenprobleme

hinweisen und gibt Mittel zur

Selbsthilfe an die Hand.

Schäumt der Urin oder ist er trüb? Gehören

Kopfschmerzen oder angeschwollene,

taube Hände und Füße zum Alltag?

Dies sind nur ein paar der Merkmale, die

auf Nierenerkrankungen hindeuten. Dr.

Flemmer erläutert deren Ursachen, befasst

sich mit dem Aufbau der Organe. Ob

durch den Verzehr von rotem Fleisch, die

regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln,

wiederkehrende Blasenentzündungen

oder Erkrankungen wie Gicht, Bluthochdruck

und Diabetes: Es gibt vieles,

was den Nieren schaden kann. Im praktischen

Teil wird konkret erläutert, wie

sich Erkrankungen natürlich behandeln

lassen. Zum Beispiel durch die Ernährung

(Anthocyane in Preiselbeeren, s enflhaltige

Lebensmittel usw.) sowie Heilkräuter,

die in Durchspülungstherapien

zum Einsatz kommen. Leser erhalten

köstliche Rezepte inklusive einem 7-Tage-Ernährungsplan

zur Reinigung und

Stärkung der Nieren. Die Tipps eignen

sich ebenso gut zur Vorbeugung.

Übersichtlich, logisch, ohne Schnick-

Schnack: Dr. Andrea Flemmer überzeugt

durch den idealen Mix aus Information

und praxisnahen Hilfestellungen. Alles

auf einen Blick, alles in einem Buch.

Riva Verlag

ISBN: 978-3-7423-1270-9

192 Seiten, 14,99 Euro

Tropen Verlag

ISBN: 978-3-608-50451-4

576 Seiten, 25,00 Euro

Winter 2020 · top magazin ULM/NEU-ULM

113


termine

kunstausstellungen

verlängert bis Frühjahr 2021

Kunsthalle Weishaupt, Ulm

Intermezzo – Die Sammlung

als Zwischenspiel, mit Arbeiten

von Andy Warhol, Julian

Schnabel und Sigmar Polke

03.01.2021

Museum Biberach

»durchblick|e|« - Mitgliederausstellung

des Kunstvereins

Biberach

bis 10.01.2021

Stadthaus Ulm

Thomas Kahl, der unbekannte

Forscher

09.12.2020 bis 10.01.2021

Stadthaus Ulm

Metamorphosen: Von der

Larve zum Imago - Insekten

im Großformat / Fotografie

bis 31.01.2021

Museum Ulm

Schwarz auf Weiß: Das Rätsel

der Steinzeitscheiben aus dem

Blautal

bis 07.02.2021

Museum Ulm

Paco Knöller – Zeichnungen

und Ölkreiden auf Holz

bis 21.02.2021

Villa Rot, Burgrieden

Anderswelten. Malerei heute

30.01.2021 bis 09.05.2021

Stadthaus Ulm

Klaus Pichler - This will change

your life FOREVER

Fotografie

06.02.2021 bis 06.06.2021

Edwin-Scharff-Museum,

Neu-Ulm

Sonderausstellung

Ziemlich beste Freunde – Hans

Thuar und August Macke

bis 19.09.2021

Edwin-Scharff-Museum,

Neu-Ulm

Sonderausstellung im Kindermuseum

Architektierisch - Bauten von

Mensch und Tier

theater /

kabarett /

konzert

06.12.2020 bis 20.12.2020 /

Variierende Uhrzeiten: 11:00

oder 15:00 Uhr

Theaterei Herrlingen

Märchen der Gebrüder Grimm

für Kinder ab 4 Jahren: Das

tapfere Schneiderlein

10.12.2020 bis 31.12.2020 /

Variierende Uhrzeiten: 18:00 /

20:00 / 21:00 Uhr

Theaterei Herrlingen

Heitere Kurzgeschichten:

Das Beste zu zweit

17.12.2020 / 17:00 und 20:00

Uhr

Kornhaus, Ulm

Ulmer Konzert Nr. 2

„Weihnachtsbesuch“

19.12. / 27.12. / 30.12.2020 /

19:30 Uhr

Junges Theater Ulm, Podium

Schauspiel: Am Königsweg

20.12. (19:00 Uhr) / 22.12.

(20:00 Uhr) / 27.12.2020

(19:00 Uhr)

Theater Ulm, Großes Haus

Opera buffa: Il Barbiere di

Siviglia

20.12. / 26.12. / 27.12.2020 /

jeweils um 11:00 und 13:00

Uhr

Theater Ulm, Großes Haus

Tanztheater: Der kleine Prinz

23.12.2020 / 19:30 Uhr

Junges Theater Ulm, Podium

Operette: Die Försterchristl

25.12.2020 / 19:00 Uhr

Theater Ulm, Großes Haus

Große Oper: Die Zauberflöte

bis Ende Dezember 2020 /

19:30 h

KCC Restaurant-Theater, Ulm

Das Wunder von Ulm -

das Comedy-Märchen

05.01. / 06.01. / 07.01 / 08.01.

/ 09.01. / 10.01. / 12.01.2021 /

20:00 Uhr

Roxy Ulm

Musical: Ich bin ein Berblinger

20.01.2021 / 20:00 Uhr

Roxy Ulm

Comedy: Rüdiger Hoffman

– Best of

22.01.2021 / 20:00 Uhr

CongressCentrum (CCU) /

Einsteinsaal, Ulm

Urban Priol - Tilt! - Der

Jahresrückblick 2020

23.01. / 13.02. / 13.03.2021 /

20:00 Uhr

Roxy Ulm

Poetry Slam: Große Worte

auf der großen Bühne

29.01.2021 / 19:30 Uhr

Wolfgang-Eychmüller-Haus,

Vöhringen

Fritz Karl & Streichquartett

„Sonare Linz“ - Ach, Amerika!

06.02.2021 / 20:00 Uhr

CongressCentrum (CCU) /

Einsteinsaal, Ulm

God save the Queen

07.02.2021 / 19:30 Uhr

ratiopharm Arena, Neu-Ulm

Das karibische Tanz-Musical

aus Kuba: Havana Nights

Alle Termine unter Vorbehalt, da es durch die aktuelle

Corona-Pandemie zu Absagen kommen kann.

Foto: Fotolia.de (Vjom)

Wir bedanken uns bei unseren Lesern,

Kunden und Lieferanten für ihre Treue im

zu Ende gehenden Jahr und wünschen Ihnen

ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute,

Gesundheit und Erfolg für 2021.

114

Hermann Genth und das ganze TOP Magazin Ulm/Neu-Ulm Team


DER NEUE 100%

ELEKTRISCHE ŠKODA

ENYAQ iV

Mtl. Leasingrate ab 274,00 €. 1

VOLL-

ELEKTRISCH

Nicht nur für Pioniere, sondern für alle - der Neue ŠKODA ENYAQ iV. Der erste vollelektrische

SUV von ŠKODA ist das jüngste Mitglied der wachsenden Familie von iV-Modellen.

Ihre Abkürzung steht für intelligent Vehicle: So beeindruckt der ENYAQ iV mit modernsten

Konnektivitäts- und lnfotainmentlösungen, jeder Menge Platz für Ihre Ideen sowie eine

alltagstaugliche Reichweite und schnelles Laden. Damit ist er genau das richtige Fahrzeug

für den Alltag von heute. Und passt zu allen, die nicht auf die Zukunft warten möchten.

Jetzt bereits ab 274,00 € monatlich 1 . ŠKODA. Simply Clever.

EIN ANGEBOT DER ŠKODA LEASING 1 :

ŠKODA ENYAQ iV 60 (Elektro) 132 kW (180 PS)

Sonderzahlung

(inkl. Überführung) 6.000,00 €

Nettodarlehensbetrag

(Anschaffungspreis) 35.054,51 €

Sollzinssatz (gebunden) p.a. 3,06 %

Effektiver Jahreszins 3,06 %

Jährliche Fahrleistung

10.000 km

Vertragslaufzeit

48 Monate

Gesamtbetrag 19.152,00 €

48. mtl Leasingraten à 274,00 €

Stromverbrauch in kWh/100 km, kombiniert: 16,0; CO 2

-Emission in g/km, kombiniert: 0 g/km

Effizienzklasse: A+ 2

1

Ein Angebot der ŠKODA Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler

gemeinsam mit dem Kunden die für den Abschluss des Leasingvertrags nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches

Widerrufsrecht für Verbraucher. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns oder unter skoda.de

2

Ermittelt im neuen WLTP-Messverfahren, umgerechnet in NEFZ-Werte zwecks Pflichtangabe nach Pkw-EnVKV.

Nähere Informationen erhalten Sie bei uns oder unter skoda.de/wltp

Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

HELD & STRÖHLE GmbH & Co. KG

Memminger Str. 61-67, 89231 Neu-Ulm,

T 0731 8017-68, F 0731 8017-45

info@held-stroehle.de, www.held-stroehle.de


VITAPOINT. DER LUFTREINIGER.

Höchste Luftwechselrate für Räume von 20-300 m², reinigt 1.000 Liter Luft pro

Sekunde von Viren und Aerosolen, flüsterleise, CO2 Sensor, individuelles Design,

Hand-Desinfektionsmittelspender, mobil, wissenschaftlich zertifizierte Filtertechnik.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren. Bei Ihrem Luftfilter

Spezialisten XTRACTION ® in Neu-Ulm.

Messerschmittstr. 22 | D-89231 Neu-Ulm

+49 (0) 731 141108-11 | info@xtraction-germany.de

www.XTRACTION-VITAPOINT.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine