VfV Hildesheim - Vereinszeitung 3/2020

VfVHildesheim
  • Keine Tags gefunden...

VfV Vereinsnachrichten
Nr. 226 - 3. Ausgabe 2020

Vereinsnachrichten

Nr. 205 226 -– 2. 3. Quartal Ausgabe 2014 2020

Suchbild


Allgemeines ............. 3

Badminton .............. 6

Billard ................. 9

Leichtathletik. .......... 10

Schwimmen ............ 11

Tennis ................ 16

Turnen ................ 18

Volleyball .............. 20

Zeitungswahlrecht ....... 21

Aus dem Vereinsleben .... 25

Inserentenverzeichnis. .... 26

Vorstände. ............. 26

Übungszeiten ............ 27

Impressum:

Herausgeber:

Verein für Volkssport e.V.

Geschäftsstelle:

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 4 50 36

Fax 0 51 21 / 2 18 31

Internet: www.vfv-hildesheim.com

E-Mail: vfv-hildesheim@t-online.de

Öffnungszeiten:

Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr

Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Vorsitzender: Dr. Bernd Lücke

Vereinskonto:

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

BIC-Code: NOLADE21HIK

IBAN: DE54259501300000006121

VfV-Vereinsnachrichten:

Der Bezugspreis ist im Mitgliederbeitrag

enthalten.

Auflage: 1000 Stück

Gesamtherstellung:

Druckhaus Köhler GmbH

Siemensstraße 1-3, 31177 Harsum

Tel. 0 51 27 / 90 20 4-0

Fax 0 51 27 / 90 20 4-44

E-Mail: info@druckhaus-koehler.de

Sportanlagen:

An der Pottkuhle 1 (VfV-Sportpark)

Freibad, Tennishalle, Billardhalle,

Radrennbahn und

am Friedrich-Ebert-Stadion

die Leichtathletik-/Tennisanlage

Freibad: Tel. 4 24 50

Platzwart: Tel. 0170 3479 851

Schwimmhalle Drispenstedt:

Tel. 0 51 21 / 74 14 22

VfV-Gaststätte:

Café – Restaurant und Biergarten

„Zum Sportpark“

Tel. 0 51 21 / 28 30 166

2 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Allgemeines

Unser Vorsitzender dankt und appelliert

Liebe VfVler,

der zweite Lockdown, wieder eine

Zeit ohne (Vereins-)Sport. Mist!

In der Tat sind wir Vereine und

unsere Mitglieder hart gebeutelt!

Aber Hand aufs Herz, gegen die

Gastronomie und ihre Mitarbeiter

und andere Branchen geht es für

den einzelnen Sportler nicht um die

EXISTENZ. Und der VfV, wie alle

anderen Vereine, dankt seinen Mitgliedern,

die auch in der Zeit von

Krisen treu zu uns stehen.

Wir sehen aktuell einen weiteren

Anstieg der Infektionszahlen in

Deutschland. Das ist schlecht, aber

der (Teil-)Lockdown wirkt sich erst

mit einer Zeitverzögerung von 2–3

Wochen auf das Infektionsgeschehen

und damit die Zahl der Neuinfektionen

aus. Hoffen wir, dass sich

die Menschen vernünftig verhalten.

Doch was ist vernünftig?

Ganz einfach:

1. Mindestabstand von 1,5 m konsequent

einhalten

2. Mund-Nasen-Schutz (aber richtig)

tragen. Nicht so wie heute

wieder einige auf dem Neustädter

Markt, die nur den Mund bedeckt

hatten … und auf einem Markt ist

es unmöglich, immer den Mindestabstand

einzuhalten.

3. Kontakte reduzieren, nicht nur

zu Freunden, sondern im Zweifel

auch in der Familie.

Was ist unvernünftig?

Hier fällt mir ein gutes Beispiel aus

meinem Urlaub am Tegernsee im

Oktober ein. Hotel und alle Restaurants,

die wir besuchten, hielten

sich mustergültig an alle Vorschriften.

Wir haben uns wirklich

sicher gefühlt.

Dann aber in der Hotelhalle: Schickeria

aus München, die drei Paare

hatten sich ersichtlich länger

nicht gesehen: Bussi, Bussi hier,

Umarmung dort und das zu einer

Zeit als in München schon die Inzidenz

bei 150 und in Berchtesgaden

um 200 lag.

Das Problem sind wir, jeder von

uns! Wir müssen uns am Riemen

reißen! Aber auch die Stadt ist

gefragt. Es kann nicht sein, dass

ein „Late night shopping“ (3 Tage

vor dem Lockdown) vom Gesundheitsamt

gestoppt werden muss

und dass in den Schulbussen

die Kinder wie „Sardinen in der

Büchse“ herumgefahren werden.

Hier sind der Oberbürgermeister,

der SVHI und die Schulleiter gefordert:

mehr Busse, versetzter

Schulanfang und andere kluge

Lösungen.

Nur so können wir alle bald wieder

unbeschwert unseren geliebten

Sportarten nachgehen und uns zu

Weihnachten mit unseren Lieben

treffen und möglichst bald alle Einschränkungen

hinter uns lassen.

Frohe Weihnachten und einen

guten Rutsch ins neue Jahr

Euer

Dr. med. Bernd Lücke

Vorsitzender des VfV Hildesheim

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 3


Allgemeines

Vielen Dank

Wir bedanken uns sehr herzlich für das Engagement und

Verständnis im Verein, um diese „besondere“ Zeit zu überstehen.

Allen Mitgliedern, Freunden und Förderern wünschen wir ein schönes

Weihnachtsfest im kleinen Kreis der Familie und ein friedliches

und zufriedenes Jahr 2021.

Bleibt alle gesund.

Der Vereinsvorstand

Walter Müller ist verstorben

Einen Tag vor seinem 91. Geburtstag

ist Walter Müller am 14.

November verstorben. Er war einer

der erfolgreichsten Hildesheimer

Leichtathleten der 50er Jahre.

Walter Müller gewann neun Landesmeistertitel,

drei norddeutsche

Meisterschaften und einmal die

deutsche Meisterschaft in der 3 x

1000-Meter-Staffel zusammen mit

Kurt Ernst und Dieter Schreiber.

Seine Strecken waren 400, 800,

1000 und 1500 Meter. Über 800

Meter stellte er 1954 in Kassel

einen Landesrekord in 1:51,2 Minuten

auf. Er startete außerdem

bei mehreren Länderkämpfen für

Deutschland.

Nach der sportlichen Leichtathletik-Kariere

war Walter Müller beim

Tennis Gründungsmitglied und

aktiver Spieler. Außerdem wirkte

er viele Jahre im Vereinsvorstand

mit. Für seine außerordentlichen

sportlichen Leistungen und das

Engagement erhielt er unter anderem

die goldene Leistungs- sowie

Ehrennadeln und war Ehrenmitglied

unseres Vereins.

Tennis-Platzeröffnung 1975: v.l. die VfVer Udo Warmboldt, Werner Gerstle, Walter Müller und Herr

Spundflasche (Arch.-Büro Geyer)

Jubiläum 1995: Ehrung durch LSB-Präsident Günther Volker; dahinter v.l. Willi Schreyer und Dieter Gampe.

4 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Allgemeines

Historische Fahne gesucht

Das Jubiläumsjahr neigt sich

dem Ende zu und die geplanten

Veranstaltungen und Feiern

konnten leider nicht durchgeführt

werden.

Im Rahmen der Vorbereitung der

Turnabteilung für den vorgesehenen

Festabend wurde die Fahne

vom „Arbeiter Turn- und

Sportverein 1895“ gesucht. Dieser

historische Ursprungsverein hatte

ihre Anschaffung 1908 beschlossen,

was nebenstehend nachzulesen

ist. Das Titelfoto zeigt sie

bei der Ausstellung zum

Vereinsjubiläum 1995 im

Knochenhauer-Amtshaus. Dort

wurde dieses besondere Zeugnis

der Vergangenheit wohl letztmalig

präsentiert.

In unserer Vereinssatzung ist ja

erwähnt, dass der VfV Rechtsnachfolger

der Vorgängervereine

ist. Wir möchten daher unser

Archivmaterial gern um die historische

Fahne ergänzen und sie in

Ehren halten.

Daher wird um Mithilfe gebeten,

ob etwas über den Verbleib oder

den aktuellen Aufbewahrungsort

bekannt ist. Bisherige Recherchen

waren leider erfolglos.

Diesbezügliche Infos bitte an die

Abteilungsvorstände oder die

Geschäftsstelle.

Zum 100-jährigen Jubiläum ist ja

ein 120-seitiger Bildband über die

Historie bis 1995 erschienen. Das

war natürlich eine gute Fundstelle

bei den Nachforschungen. Wer

sich auch für diese interessante

Lektüre mit vielen Details interessiert

kann sie gern kostenlos in

der Geschäftsstelle bekommen

oder auf Wunsch zusenden

lassen.

Jürgen Hagedorn

Auszug aus dem Protokoll der Mitgliederversammlung des

„Arbeiter Turn- und Sportvereins Vorwärts 1895“

vom 28.06.1908

Vorseite:

Sodann entspinnt sich eine längere

Debatte

über die Anschaffung der Fahne

und den Faustball, da beide Teile

aus freiwilligen Leistungen aufgebracht

werden sollen. Darauf wird

der Antrag Grote den Faustball

aus der Vereinskasse zu bezahlen

angenommen, während die

Fahne aus freiwilligen Beiträgen

aufgebracht wird. Das ...

Redaktionsschluss für Heft 1/2021 ist am 31. März

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 5


Allgemeines

Mach ich morgen

Deine Zukunft wartet nicht – lass dich jetzt beraten!

VGH Vertretung Sven Maskolus

Bismarckstr. 7 a

31135 Hildesheim

Tel. 05121 750411 Fax 05121 750433

www.vgh.de/sven.maskolus

6 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020

maskolus@vgh.de


Badminton

Erforderliche Maßnahmen gegen Corona

Nathanael Bashirov mit Präzision.

Die Sommerferien bedeuten in

der Regel eine Zwangspause für

das Training. Aufgrund der Coronabedingten

Unterbrechung hatte

die Stadt weitestgehend die

Möglichkeit realisiert durchgehend

zu trainieren. Das wurde

unter den Hygieneanforderungen

genutzt und kam natürlich insbesondere

allen zu Gute, die ihren

Sommerurlaub verschieben mussten.

Die Nutzung des Angebots

hielt sich im Schülerbereich allerdings

sehr in Grenzen.

Da im Juli in der Anne-Frank-

Sporthalle Reparaturen durchgeführt

werden mussten, konnte mit

Unterstützung der Badmintongruppe

vom MTV48 in der Didrik-

Pining-Halle gespielt werden.

Alle haben sich dort wohl gefühlt.

Das lag natürlich auch daran,

dass wieder Doppel gespielt werden

durften und die maximal

erlaubte Aktivenzahl nicht

erreicht wurde.

Da die Wiederaufnahme des

Trainingsbetriebes auf Anfrage

(z.B. über das Internet auf www.

schnupperkurs.de) bestätigt werden

konnte, gab es im Herbst

entsprechende Resonanz und

neue Aktive. Das traf auch für

das Schülertraining zu, das montags

bis Ende März wieder in der

Sporthalle der Walter-Gropius-

Schule (BBS) stattfindet. Bei den

vom Trainerteam vermittelten

Inhalten wurde natürlich die längere

Zwangspause berücksichtigt,

ohne auf technisch höhere

Anforderungen zu verzichten.

Auch im Erwachsenenbereich

hatte die Trainingsbeteiligung

wieder zugenommen. Über

gemeinsame Turnierteilnahmen

bestand Kontakt mit Uwe Pawellek,

der dem Bezirksligateam

vomTuS Wettbergen angehört.

Insidern ist er natürlich durch

seine besonderen Leistungen

bekannt. Dreifacher deutscher

Meister seiner Altersklasse (2006

im HD, 2013 und 2016 im HE)

und beim letzten Turnier vor

Corona dreifacher Landesmeister

in der Altersklasse O50. In

der kommenden Saison trifft er in

der Bezirksliga wieder auf unser

Spitzenteam und möchte im Einzel

erneut ungeschlagen bleiben

Ute Kaschinski mit Uwe Pawellek

Uwe ist in der Badmintonszene

nicht nur aufgrund seiner besonderen

Leistungen ein Vorbild.

Gern haben sich unsere Spitzenspieler

mit ihm nach den Sommerferien

an einigen Trainingstagen

auf die Saison vorbereitet.

Auch seine besondere Art des

Doppelspiels war eine Bereicherung.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

war die Vorbereitung

auf eine Wettkampfsaison

für alle Teams natürlich eine

besondere Herausforderung.

Während die Aktiven ihre Teilnahme

überdenken mussten,

verlangte der Landesverband ein

detailliertes Hygienekonzept von

den ausrichtenden Vereinen.

Das führte bei einigen Vereinen

Anfang Oktober zum Verzicht in

der kommenden Saison.

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 7


Badminton

Da sich die Gesundheitsnotlage

dann jedoch wieder verschlechtert

hat, wurden die bundesweiten

Vorschriten ab 2. November

wieder verschärft. Obwohl beim

Freizeitsport Badminton und Tennis

das Einzelspiel noch zulässig

gewesen wäre haben die Landesverbände

den Punktspielbetrieb

im November ausgesetzt.

Sämtliche öffentlichen Sporthallen

und auch die VfV-Tennishalle

wurden vorsorglich geschlossen,

weil die höheren Anforderungen

(insbes. Lüftung) nicht vollständig

zu erfüllen waren.

fest. Kurz danach ergab sich

aber, dass dieses „Event“ nicht

stattfinden kann.

Wir wünschen zum Jahresende

den Mitgliedern und Freunden

der Badmintonabteilung, sowie

ihren Angehörigen, frohe Weihnachten

und alles Gute für das

Jahr 2021. Der Abteilungsvorstand

möchte sich auch an dieser

Stelle für das Verständnis bei

allen zu den 2020 getroffenen

Maßnahmen und deren Mithilfe

bedanken. So tragen alle dazu

bei, gesund zu bleiben.

Jürgen Hagedorn

Gern hätte ich über den bereits

im September verschobenen

Saisonstart berichtet. Ob die neu

geplanten Spieltage nachgeholt

werden oder nur die Rückrunde

stattfinden kann, stand zum

Redaktionsschluss noch nicht

fest.

Alle Aktiven erhoffen sich natürlich,

dass das Sicherheitsrisiko

bald abnimmt und sie ihr Training

wieder aufnehmen können,

natürlich unter Einhaltung der

Hygienebedingungen.

Ob wir das vergangene Jahr wieder

mit einem Abschlusstraining

ausklingen lassen können stand

bei Reaktionsschluss noch nicht

Stefan Günter mit großem Trainingspensum

Für den Terminkalender:

16.01. evtl. Heimspiele der Bezirksliga

13.03. evtl. Heimspiele der Bezirksklasse

09.03., 20.00 Uhr Abteilungsversammlung, Anne-Frank-Sporthalle

Tel.:

05121 -

10 23 347

• Installation moderner Heiztechnik

• Wartung von ÖL- und Gasanlagen

• Bad-Komplett-Sanierungen

• Sanitärinstallation

• Lüftungstechnik

• Projektplanung

Marcus Mönk GmbH

Annenstr. 32

31134 Hildesheim

Tel.: 05121 - 10 23 347

Fax: 05121 - 17 46 573

www. moenk-gmbh.de

info@moenk-gmbh.de

8 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Billard

Wir schaffen das nur, wenn alle zusammenhalten!

Ja, ihr lest richtig! Nach wie vor

bestimmt die Pandemie unser

aller Leben und ein Ende ist derzeit

leider noch in weiter Ferne.

Unser aller Alltag hat sich deutlich

verändert und für viele sind

diese Veränderungen schwer hinzunehmen.

Der Mensch ist ein

Rudeltier und, was noch viel

wichtiger ist, ein Gewohnheitstier.

(Leider) Nicht viel Neues

Die oben genannten Veränderungen

unseres Alltages betreffen

auch den Vereinssport.

Daher gibt es aus dem Vereinsleben

– mit einer Ausnahme –

nicht viel Neues zu berichten.

Der nächste Lockdown sorgt

dafür, dass sämtliche Vereinsaktivitäten

im Amateurbereich

erneut zum Stillstand gekommen

sind, heißt: Die geplante Wiederaufnahme

der Saison wurde ein

weiteres Mal verschoben, der

Trainingsbetrieb wurde komplett

eingestellt, sprich: man kann

auch nicht mehr einfach in Vereinsheime

oder -gaststätten.

Dieser Schritt ist natürlich für

viele hart und enttäuschend,

aber der (meiner Meinung nach)

einzig richtige Schritt. Es gibt

Stimmen, die sich beschweren,

dass zum Beispiel Fußball stattfinden

kann, also Bundesliga

Einschränkungen und Abweichungen

vom normalen Alltag

gehören selten zum Tagesablauf.

Diesbezüglich wird es immer

Streitpunkte geben und nicht alle

werden die gleiche Meinung vertreten

(ist auch bei uns im Verein

so). Ich appelliere an die Vernunft

aller, die das hier lesen: Wir schaffen

das nur, wenn alle zusammenhalten!

Wir werden stärker

aus diesen Zeiten hervorgehen

und unsere Freiheit noch deutlich

mehr wertschätzen als zuvor. Haltet

euch bitte einfach an die Vorgaben

der Regierung, tragt Masken,

haltet den Abstand ein und vermeidet

größere Menschenansammlungen

und wir werden das alles

bestmöglich überstehen!

etc. Dazu sei gesagt, dass dort

regelmäßige Coronatests durchgeführt

werden und die Spieler

keinen „normalen“ Alltag haben,

sondern vielmehr in einer Blase

leben. Dass Fans nicht zugelassen

sind, ist schade, aber vollkommen

richtig. Wir können nur

hoffen, dass in naher Zukunft

das Vereinsleben, wie wir es

kennen, ein Stück weit

zurückkommt!

Frohes Weihnachtsfest und ein hoffentlich besseres Jahr 2021

Trotz der aktuellen Situation

wünschen wir als Billardabteilung

euch allen ein schönes

Weihnachtsfest mit euren Liebsten,

genießt die Zeit mit eurer

Familie, denn das ist vielleicht

einer der wenigen positiven Aspekte:

Man hat mehr Zeit für

die Familie! Und natürlich einen

guten Rutsch ins neue Jahr, auf

das 2020 nur eine Prüfung war,

die wir 2021 bestanden haben!

In diesem Sinne alles Gute für

euch und bleibt gesund!

Für den Vorstand, Timo Wolpers

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 9


Leichtathletik

Zeilen zur Leichtathletik in Kürze

Durch die Corona-Krise ruht seit

Anfang November auch unser

Trainingsbetrieb.

Die jungen Leichtathleten konnten

mit Trainer Marek Polcar in

diesem Jahr nur drei Wettkämpfe

besuchen. Alle fanden in Sarstedt

statt. Hier haben unsere Schülerinnen

und Schüler recht gut abgeschnitten.

Der 14-jährige Ernest

Omeahu war über 100 m Kreisschnellster

seiner Altersgruppe.

Auch Niklas Cremer war Erster

des Kreises bei den 11–jährigen,

Emilia Dierks bei den 12–jährigen.

Die Frauen, Männer und Jugendlichen

konnten leider an keinem

Wettkampf teilnehmen. Die Oldie-

Gruppe von Manfred Greulich hat

unter den aktuellen Bedingungen

schon früh den Trainingsbetrieb

eingestellt. Auch wir hoffen natürlich,

dass das Jahr 2021 wieder

besser wird. Da jetzt Weihnachten

und das neue Jahr anstehen

wünscht die Leichtathletikabteilung

allen ein gesundes und

frohes Fest sowie einen guten

Rutsch ins Jahr 2021.

Manfred Greulich

sparkasse-hgp.de

Dabeisein

ist einfach.

Wenn man von den sportlichen Angeboten

profitieren kann, die von der

Sparkasse unterstützt werden.

Wir engagieren uns seit Jahren in

allen Bereichen des Sports in der

Region.

10 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Schwimmen

Die Schwimmabteilung berichtet

Leider hat der Abteilungsleiter der

VfV Schwimmabteilung, Daniel

Stöcklein, vorzeitig sein Amt zur

Verfügung gestellt. Dieses ist vom

Vorstand der Schwimmabteilung

ausdrücklich bedauert worden.

Es wird weitergehen, allerdings

ist einiges fraglich durch die

Corona-Pandemie. Wird die

Weihnachtsfeier für die Kinder in

der Thega dieses Jahr stattfinden

und wann können wir wieder mit

dem Schwimmbetrieb anfangen?

Über 60 Kinder stehen auf unse-

rer Warteliste und hoffen, dass

sie die Möglichkeit erhalten, recht

bald bei uns schwimmen zu

lernen.

Dieter Engelke

Kommissarischer Vorsitzender

VfV Schwimmabteilung

Schwimmhalle Drispenstedt muss geschlossen bleiben

Vom VfS-Vorstand wurde mitgeteilt,

dass die Schwimmhalle leider

auch im Dezember geschlossen

bleibt. Das Wasser wird

abgelassen und es können also

keine Kurse und Trainingseinheiten

stattfinden.

Die bereits eingezogenen Kursgebühren

werden in den nächsten

Tagen ermittelt und dann

kurzfristig den Teilnehmern

erstattet. Nach der aktuellen Planung

wird die Wiederaufnahme

des Schwimmbetriebes am

11. Januar angestrebt.

Wir drucken umweltfreundlich ...

... mit Biostrom

Natürlich von EVI Hildesheim und zu 1/3 selbsterzeugt

mit unserer Photovoltaikanlage!

Druckhaus Köhler GmbH · Siemensstraße 1–3 · 31177 Harsum

Telefon (0 51 27) 90 20 4-0 · Telefax (0 51 27) 90 20 4 - 44 · E-Mail: info@druckhaus-koehler.de · www.druckhaus-koehler.de

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 11


Schwimmen

Wir haben uns getraut:

Erstes Hildesheimer Schwimmfest unter Corona–Regeln

Warmmachen VOR der Schwimmhalle

Kindgerechter Nachwuchswettkampf des VfV in Drispenstedt

Nach langer Vorplanung wagten

wir uns trotz einiger Bedenken

an den ersten Hildesheimer

Schwimmwettkampf unter Corona–Regeln!

Sie sind von den

Behörden und dem Deutschen

Schwimmverband festgelegt worden.

Es gelten u.a. Einbahnregeln

und Maskenpflicht. Für das

Einschwimmen hatte jeder Verein

eigene Zeiten und Bahnen zugeteilt

bekommen. Geduscht werden

sollte nur „im Notfall“ (hat keiner

gemacht).

Zu unserem 3. Kindergerechten

Nachwuchswettkampf „Burger King

Cup 2020“ hatten der TSV Pattensen

und der Hamelner Schwimmverein

v. 1913 gemeldet und sich

schriftlich bereit erklärt, die Corona-

Vorschriften einzuhalten.

Dies bedeutete für diesen Wettkampf

konkret: Jeder Verein hatte

einen eigenen Pavillon außerhalb

der Schwimmhalle, die Aktiven

wurden erst kurz vor ihrem Start

in die Halle geführt und mussten

nach ihrem Lauf die Halle sofort

wieder verlassen.

Alle haben sich verantwortungsvoll

an die Anweisungen der „Corona-Ordner“

gehalten. Zuschauer/Eltern/Betreuer

waren im Wettkampfbereich

nicht zugelassen.

Die einzelnen Läufe wurden per

live-Stream unter www.vfv.de

übertragen

Bei der Durchführung des Wettkampfes

gab es dank der vielen

Helfer/innen aus den Leistungsmannschaften

L1 und L2, Eltern,

Masterschwimmern und Vorstand

keinerlei Probleme. Hier zeigte

sich wieder einmal, dass die

Schwimmabteilung des VfV von

den „Kleinen“ bis zu den „Großen“

eine tolle Gemeinschaft ist, in der

jeder für jeden da ist! Der Start

bei diesem Wettkampf war für

viele junge Schwimmerinnen und

Schwimmer der erste Wettkampf

in ihrem Leben – hier werden

neue Schwimm-„Stars“ geboren!

Diese jungen VfVer/innen trugen

sich in die Siegerlisten ein:

Mädchen;

Emily Purkett (Jg10), Pia-Sophie

Nill (08), Stella Fiedler (08), Lena

Rode (10), Kira Davies (08), Hanna

Bodenbach (10), Noemi John (09)

Jungen;

Franz Arnold (13), Tobias Welz

(15), Lukas Vu (08), Noha John

(11), Rouven Fest (16), Jan-Luca

Sandvoß (09), Jonas Welz (12)

Rolf Thiry

Einlass nur kurz vor dem Start

Auch in der „Regie“ herrschte Maskenpflicht

Abstand und Maskenpflicht vor dem Start

12 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Zeit für Urlaub –

direkt vor der Tür!

VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2020 13

Bischof-Janssen-Str. 30 · 31134 Hildesheim · www.wasserparadies-hildesheim.de


Schwimmen

Wie geht es in der Schwimmabteilung weiter?

(Ein Kommentar vom Pressewart der Schwimmabteilung)

Wie in jedem Verein gab es in der

Vergangenheit – auch in der

Schwimmabteilung – gute und

schlechte Zeiten – dies trifft auch

für die Vorstandsarbeit zu.

Im Vorstand hat in den vergangenen

Monaten schon immer mal

wieder der Haussegen schief

gehangen. Auffassungen zu

Corona-Bedingungen – vor allem

in der Schwimmhalle Drispenstedt

– haben leider, leider zu

starken Spannungen geführt.

Bedingt durch diese Spannungen

sah unser Abteilungsleiter Daniel

Stöcklein keinen anderen Ausweg,

als mit sofortiger Wirkung

sein Amt zur Verfügung zu stellen.

Wir alle sind von Daniels

Entscheidung überrascht worden.

Daniel hat immer versucht

die Schwimmabteilung weiter

nach vorne zu bringen – was ihm

teilweise auch gelungen ist. Mit

Daniel verliert die Schwimmabteilung

einen guten und sehr engagierten

Abteilungsleiter! Ich (wir)

wünschte(n) Daniel alles, alles

Gute!

Da auch andere Vorstandsmitglieder

bei der nächsten Wahl

nicht mehr zur Verfügung stehen,

ist es dringend erforderlich, frische

(jüngere!) Kräfte zu finden,

die bereit sind, in unserer Abteilung

mitzuarbeiten!

Meine Bitte an ALLE: Geht einmal

in Euch, ob ihr nicht bereit

seit, im Vorstand der Schwimmabteilung

Aufgaben zu übernehmen!

Vielleicht kennt ihr jemanden

der dies gerne tun würde!

Sollten sich keine Nachfolger/

innen finden, wird es für die restlichen

wenigen Vorstandsmitglieder

schwer – bis unmöglich – die

Schwimmabteilung zu leiten und

unseren Mitgliedern wie bisher

gute Angebote für Training, Wettkämpfe

und Freizeitangebote zu

bieten! Dies wäre extrem traurig

– zumal das gesamte Angebot

der Schwimmabteilung durch die

Corona-Maßnahmen (bei Redaktionsschluß)

praktisch zum Erliegen

gekommen ist!

Ich denke positiv und gehe davon

aus, dass die Abteilung im neuen

Jahr wieder in gute Hände kommt.

Bis zur Neuwahl der Abteilungsführung

hat, mit Zustimmung des

Vorstandes, Dieter Engelke die

Abteilungsleitung kommissarisch

übernommen.

Auch hoffe ich, dass in den nächsten

Wochen die Schwimmhallen

wieder geöffnet werden dürfen

und unsere Sportler wie gewohnt

ihr Training fortsetzen können

und wieder Wettkämpfe stattfinden

werden!

Mal schauen, ob wir wie angekündigt

im neuen Jahr unsere langeüberfällige

Mitgliederversammlung

durchführen können.

Ich wünsche allen Mitgliedern,

aktiven wie passiven, allen Unterstützern

und Sponsoren und Ihren

Familien eine gesunde coronafreie

Adventszeit, ein friedliches

Weihnachtsfest und ein gesundes

und glückliches neues Jahr!

Auf das wir uns gesund und

munter wiedersehen!

Euer Rolf Thiry

EINLADUNG

zur Mitgliederversammlung der Schwimmabteilung

des VfV Hildesheim

am Freitag, 19. März 2021,

in der VfV-Gaststätte,

An der Pottkuhle 1

Beginn: 20.00 Uhr

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Ehrungen

3. Verlesung des Protokolls der

letzten Mitgliederversammlung

4. Berichte des Vorstandes und

der Kassenprüfer

5. Aussprache über die Berichte

6. Entlastung des Vorstandes

7. Wahl eines Wahlleiters

8. Wahlen zum Vorstand und

Wahl der Delegierten und

Kassenprüfer

9. Erhöhung Sportförderbeitrag

10. Vorlage und Genehmigung

des Haushaltsplanes für das

Jahr 2021

11. Anträge

12. Verschiedenes

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder

der Schwimmabteilung ab 16 Jahre.

Anträge zur Mitgliederversammlung

sind bis zum 06.03.2021 schritlich

zu stellen an:

VfV Schwimmabteilung, Eupener

Str. 3, 31141 Hildesheim

Vorstand

VfV-Schwimmabteilung

14 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


www.bwv-hi.de

Hildesheimstark!

Nutzen Sie die Vorteile der größten Wohnungsgenossenschaft in Hildesheim!

Freuen Sie sich auf Ihr neues Zuhause – und genießen Sie dabei

die Leistungsvorteile, die wir Ihnen als größte Wohnungsgenossenschaft

Hildesheims bieten können. Mit unserer über 100-jährigen

Erfahrung und einem Bestand von rund 3.700 Wohnungen sind

wir auch für Sie ein kompetenter Partner, wenn es um Ihr neues

Zuhause geht.

Neben hohen Wohnstandards und fairen Mieten bieten wir Ihnen

als regionaler Wohnungsanbieter ein umfassendes Leistungsspektrum

zum Thema Wohnen.

Informieren Sie sich unverbindlich über die Vorzüge unserer Angebote.

Wir beraten Sie gern.

Die aktuellen Miet angebote des BWV finden Sie jederzeit unter www.bwv-hi.de

BWV · Theaterstr. 8 · 31141 Hildesheim · Telefon 05121 9136-0 · E-Mail: info@bwv-hi.de


Tennis

Hallo Freunde der gelben Filzkugel ...

... die Sommersaison 2020 ist am

24. Oktober zu Ende gegangen

und die auch im Winter aktiven

Tennisspieler/Innen mussten in die

hiesigen Tennishallen wechseln.

Ein kostenintensives Vergnügen,

kommen doch neben dem normalen

Vereinsbeitrag, dem zusätzlichem

Sportförderbeitrag für Tennis

auch noch die Gebühren für die

Hallenstunden hinzu. Da schaut

man als Tennisspieler oftmals

neidvoll auf andere Sportarten. Es

fällt leider auch immer schwerer

neue Mitglieder für den VfV und

den Tennissport zu gewinnen. Erleichtert

wird die Situation natürlich

auch nicht, wenn finanzkräftige

Tennisvereine mit Lockangeboten

um Aktive werben.

Seit 40 Jahren fanden erstmals keine

Punktspiele auf der VfV-Anlage

statt. Der Grund war die im Frühjahr

herrschende Corona-Situation

und die Auflagen des TNB. Insgesamt

fanden die TNB-Punktspiele

aber ab Ende Mai statt, es wurden

Einzel und Doppel ausgetragen.

Der Verband musste jedoch

Abmeldungen von etwa 30% der

Mannschaften verzeichnen. Die

schon eingenommenen Meldegebühren

verblieben jedoch komplett

beim Tennisverband!

Für die diesjährige Wintersaison

hat der VfV keine Mannschaft gemeldet,

daher sehen wir interessiert

aus der Ferne zu, wie derzeit

im November Punktspiele nur im

Einzel ausgetragen werden.

Erfreulich hat sich auch in diesem

Jahr die Aktion „Tennis für Alle”

entwickelt und zahlreiche Tennisinteressierte

haben unsere Plätze

bereichert. Auch im Jahr 2021 wollen

wir an dieser Aktion festhalten.

Leider können wir aus diesen Gruppen

bisher keine neuen Mitglieder

gewinnen. Es handelt sich zumeist

um Sportinteressierte, die jedoch

mit dem Vereinsleben nichts zu tun

haben möchten. Auch konnten wir

wieder zwei Hildesheimer Schulen

auf unserer Anlage begrüßen, die

jeweils ihre Tennissportkurse auf

unseren Plätzen abhielten.

Weil im Frühjahr unsere Jahreshauptversammlung

Coronabedingt

ausfallen musste, die auf

den 27. November verschobene

Delegiertenversammlung des

VfV jedoch nicht stattfinden wird,

werden wir unsere Mitgliederversammlung

2020 auch ausfallen

lassen. Im Dezember werden alle

Mitglieder der Tennisabteilung

per Newsletter über den aktuellen

Stand (Finanzen, Anlage, Sport)

der Abteilung informiert. Mitglieder,

die keine Mailadresse hinterlegt

haben, bitten wir dies bei uns noch

zu tun oder uns telefonisch zu verständigen,

dann versenden wir die

Information per Post. Wir planen

für das Frühjahr unsere nächste

Jahreshauptversammlung. Weil

jedoch zurzeit niemand ernsthaft

vorhersehen kann, was wann erlaubt

oder verboten ist, können wir

zum jetzigen Zeitpunkt den genauen

Termin noch nicht absehen. Wir

bitten um euer Verständnis und

werden euch entsprechend rechtzeitig

informieren. Wir müssen in

der nächsten Versammlung wichtige

Entscheidungen treffen, daher

bitten wir um eure Unterstützung.

Im Mai hat Helmut Müller (1. Vorsitzender)

sich aus allen Ämtern zurückgezogen.

Mit Lothar Schwarze,

Reinhold Wittenberg, Jens

Dippel und Jörg Warmboldt stehen

derzeit nur vier Mitglieder dem

Team VfV-Tennis zur Verfügung.

Das ist viel zu wenig! Jedes Team-

Mitglied übernimmt schon seit Jahren

viel mehr Tätigkeiten, als für

die ehemaligen Ämter eigentlich

vorgesehen waren. Zur Erinnerung:

Bei der letzten Versammlung

haben wir beschlossen, ein Team

VfV-Tennis zu bilden, um somit die

üblichen Ämter besser aufteilen zu

können und weitere Mitglieder zur

Mitarbeit zu animieren.

Aktuelles zur Tennishalle mit Belegungsplan ist jetzt auf der Homepage:

http://vfv-hildesheim.com/tennishalle.html

16 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Tennis

Wichtige Termine:

• 31. Januar 2021 – Stichtag für die

Mannschaftsmeldungen

• 10. März 2021 (vermutlich) – Stichtag für

die namentlichen Mannschaftsmeldungen

• Im Frühjahr 2021 – Jahreshauptversammlung

der VfV-Tennisabteilung

• 2. Mai 2021 – 1. Punktspieltag

Vielen Dank an Alle, die uns

unterstützt und geholfen haben!

Wir wünschen Euch allen eine schöne

Weihnachtszeit und einen guten Rutsch

ins Neue Jahr! Bleibt gesund! Und bleibt

uns bitte auch 2021 treu! Möge der Spin

mit Euch sein!

Euer Team VfV-Tennis

Sie haben

Recht zu uns

zu kommen.

Gerhard Böttcher bis 2018

Rechtsanwalt | Notar a. D.

Fachanwalt Bau- & Architektenrecht

Fachanwalt Verwaltungsrecht

Otto Hoberg

Rechtsanwalt | Notar

Fachanwalt Erbrecht

Peer Tiefenau

Rechtsanwalt | Notar | Steuerberater

Fachanwalt Steuerrecht

Friedrich-Wilhelm Korn

Rechtsanwalt | Notar

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Miet- &

Wohnungseigentumsrecht

Katrin Starke

Rechtsanwältin | Notarin

Fachanwältin Familienrecht

Fachanwältin Verkehrsrecht

Dr. Aline Winkler

Rechtsanwältin | Notarin

Fachanwältin Familienrecht

Fachanwältin Erbrecht

Rechtsanwälte | Fachanwälte

Notare | Steuerberater

05121 - 9677

Sedanstraße 51 | 31134 Hildesheim

www.schucht-coll.de

Schucht_Anz_190x130_19-01-24.indd 1 24.01.19 08:00

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 17


Turnen

Minisportabzeichen in Zeiten der Corona-Pandemie

Jedes Jahr im September findet

in der Turnhalle der Elisabethschule

das so genannte „Miniturnen“

der Turnabteilung des VfV

Hildesheim für die Turnkinder

statt – So auch in diesem besonderen

Jahr. Unter Vorgabe eines

Hygienekonzeptes wurde am

25.9.2020, innerhalb der regulären

Turnstunde, zur Absolvierung

des Mini-Sportabzeichens für die

Kinder eingeladen.

Eine Bewegungsgeschichte, konzipiert

vom LSB Niedersachsen,

sollte die Kinder auf spielerische

Weise Bewegungsgelegenheiten

und – anreize bieten. In der Bewegungsgeschichte

über den Hasen

Hoppel und seinen Freund,

den Igel Bürste, auf ihrem Weg

durch den Eichenwald zum Geburtstag

von Frau Eule, haben die

Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

ein aufregendes Abenteuer über 6

Übungsstationen erlebt. Die ausgewählten

Übungen orientierten

sich dabei an elementaren Grundfertigkeiten

wie Laufen, Rollen,

Balancieren oder Werfen, die jedes

Kind im Laufe seiner Entwicklung

erwirbt bzw. erwerben sollte

und die die Grundlage vieler Bewegungsaktivitäten,

im Alltag wie

im Sport, bilden. Die angesprochenen

Grundfertigkeiten bilden

auch die Basis für das Deutsche

Sportabzeichen, das Kinder ab

dem 6. Lebensjahr erwerben können.

Das Mini-Sportabzeichen

bereitet also quasi nebenbei auf

das „richtige“ Sportabzeichen vor.

Vor dem Betreten der Halle, mit

dem aufgebauten „Eichenwaldparcours“,

wurden alle Kinder mit den

Handpuppen Hase Hoppel, Igel

Bürste, Frau Eule und dem Wildschwein

Grunz bekannt gemacht.

Die Übungsleiterin erzählte die

Bewegungsgeschichte von Frau

Eules Geburtstag und händigte jedem

Kind einen Laufzettel aus. Auf

diesem wurden die zu absolvierten

Aufgaben wie Slalom-Laufen,

unter Bänken durchschlängeln,

Schwingen an Seilen über gefährliche

Gewässer, Werfen, Hüpfen,

vorwärts und rückwärts Balancieren,

Rollen und Purzelbäume

schlagen, abgestempelt.

Die Kinder waren so begeistert und

motiviert, dass der Eichenwaldparcours

nicht nur einmal, sondern

sogar mehrfach durchlaufen wurde.

Manches Kind erstaunte seine

Eltern, was für ein großer Sportler

schon ihm steckt und was es alles

schon kann.

Unter dem Applaus der Eltern und

Großeltern wurden an 25 stolze

Turnkinder eine Urkunde, ein

Aufbügler und eine Medaille überreicht.

Da es leider auf Grund der

bestehenden Corona-Pandemie

kein Kuchenbüfett oder eine Feier

im Anschluss geben durfte, hatte

die Übungsleiterin der Turnabteilung

Daniela Achilles kleine Tüten

mit einem Buch, einem Getränk

und einem frischen Apfel vorbereitet.

Die Kinder nahmen voller

Freude diese entgegen. Der Vorsitzende

der Turnabteilung, Siegfried

Josopait, bedankte sich bei

der Übungsleiterin, ihren Helfern

sowie bei den Kindern und Eltern

für diese gelungene Veranstaltung.

18 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Turnen

Noch ein Wort in eigener Sache –

so dachte ich im September, leider

stehen wir schon wieder im...

... Lockdown:

Gerade in ungewissen Zeiten wie

diesen ist es wichtig, die Kinder

nicht zu vergessen. Sport im Verein

ist richtig. Gerade in Hinsicht

auf den Mitgliederschwund, war

es der Turnabteilung wichtig, ein

Zeichen zu setzen: Wir sind für

unsere Turnkinder da! Angst ist

ein schlechter Begleiter und gerade

eine fröhliche Veranstaltung

wie diese trägt zu einem positiveren

Gefühl bei. Gemeinsam

schaffen wir das! Bleibt gesund

– auch jetzt!

Eure Übungsleiterin

Daniela Achilles

Text/Umsetzung:

Daniela Achilles

Bilder:

Siegfried Josopait

Konzept: LSB Niedersachsen

Materialien/Handpuppen:

Leihgabe des KSB Hildesheim,

VfV Hildesheim

Die Turnabteilung im Herbst 2020

2020 – das Jahr der großen Unsicherheiten

in der Gesellschaft und

im Sport, nicht zuletzt im VfV und

der Turnabteilung. Wir hatten uns

nach den Sommerferien wieder

trotz vielen Corona-Auflagen daran

gemacht, den Übungsbetrieb und

unser geselliges Angebot in den

Griff zu bekommen. Nun schied

unser Übungsleiter, Dr. Ralf Sammler,

aus persönlichen Gründen im

August aus. Einen Ersatz konnten

wir bis zum zweiten Lockdown nicht

organisieren. An dieser Stelle danken

wir ihm für seine Arbeit in den

beiden Kindergruppen im Goethe-

Gymnasium.

Wir mussten uns mit der Stadt

Hildesheim verständigen, welche

Hallen wieder genutzt werden durften;

es gab zur Benutzung viele

Regeln: Abstandhalten, Lüften,

Einbahnstraßensysteme, Begrenzungen

der Personen in den Umkleiden

und auch Dokumentation

der Anwesenden. Organisatorische

Schwierigkeiten führten zu Unstimmigkeiten

bei den Freigaben der

Hallen durch die Stadt Hildesheim.

Wegen der Vorgaben wurde das

Angebot „Eltern-und-Kind-Turnen“

nicht wiedereröffnet.

Der Vorstand der Abteilung freute

sich aber mit der Übungsleiterin

Daniela Achilles (s. Bericht), dass

eine Veranstaltung für das Miniturnabzeichen

vom Landessportbund

angeboten werden konnte.

Unsere Feier zum 125-jährigen

Bestehen der Turnabteilung hatte

ich schon vor dem 2. Lockdown

abgesagt, als es immer weiter mit

der Zahl der Infizierten bergan ging.

Wir wollten mit geladenen Gästen

feiern; eine eingeschränkte Zahl

der Gäste in unserem Vereinslokal

bestand schon zu der Zeit, als ich

die Einladung verschickte.

Die Turnerfahne auf der Titelseite

entstand 1908, wie aus unserer

Chronologie „Vom Arbeiterturnen

zum Sport für alle“ zu entnehmen

ist. Damals war kaum Geld in der

Kasse des „Arbeiter Turn- und

Sportvereins Vorwärts von 1895“.

So griff man zu den handwerklichen

Fertigkeiten der Mitglieder.

Der Fahnenschaft und ein Tuch

konnten bereitgestellt werden; das

Tuch wurde dann mit Ölfarben bemalt.

Als 1933 der Verein von den

Nationalsozialisten aufgelöst wurde,

gelang es Wilhelm Schröder die

Fahne in seinem Haus am Brühl

zu verstecken; sie überstand die

Wirren des Krieges und fand 1945

ihren Weg zum neugegründeten

VfV, der viele Vereine aufnahm,

die vor dem Krieg bestanden. Auf

der Jubiläumsfeier 1995 wurde sie

in einer Ausstellung des VfVs im

Knochenhauer-Amtshaus gezeigt.

Danach verlor sich ihre Spur, wir

wissen momentan nicht, wo sie abgeblieben

ist. Oder? Falls ja, bitte

bei mir melden. Den jetzigen Nachrichten

zu Folge ist es bei Redaktionsschluss

nicht absehbar, wann

der Breitensport wieder loslegen

kann. Wir sind darüber sehr traurig.

Siegfried Josopait

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 19


Turnen/Volleyball

Mitgliederversammlung 2021

Einladung zur Mitgliederversammlung

der Turnabteilung des

VfV Hildesheim am Mittwoch,

dem 10. März 2021, um 19.00

Uhr in der Gaststätte „Zum Sportpark“,

An der Pottkuhle 1, 31139

Hildesheim

Wir bitten um Verständnis:

Ob dieser Termin realisiert

werden kann, hängt von den

allgemeinen Vorschriften zur

Corona-Pandemie ab.

Tagesordnung

1. Begrüßung, Ehrungen, Versammlungsleitung,

Protokollführung,

Feststellung der Stimmberechtigten

und Genehmigung

der Tagesordnung

2. Verlesen und Genehmigung

des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

3. Berichte:

a) des Abteilungsleiters

b) der Kassenwartin

d) des Jugend- und Sportwarts

und Aussprache zu den

Berichten

4. Bericht der Kassenprüfer und

Entlastung der Kassenwartin

5. Vorlage, Diskussion und Beschluss

des Haushalts 2021

6. Entlastung des Vorstands der

Turnabteilung

7. Wahl der Delegierten gemäß

der Satzung des VfV

8. Diskussion über vorliegende

Anträge und ggf. Beschlussfassung

9. Verschiedenes

Zu TOP 08

Anträge zur Tagesordnung sind

schriftlich und begründet bis zum

24. Februar 2021 an den Abteilungsleiter

der Turnabteilung

zu richten: Siegfried Josopait.

Anton-Grebe-Str. 36, 31139 Hildesheim.

Siegfried Josopait

Volleyballabteilung wächst

Unsere Abteilung hat seit unserer

im Frühjahr 2020 gestarteten

Werbekampagne (Aushänge,

Facebook und Homepage) guten

Zulauf neuer Spieler oder Interessierter

aus unserem VfV.

Nachdem wir die höchste Spielklasse

in der Hobby-Liga Hildesheim

spielerisch halten konnten,

haben wir für die neue Saison

2020/2021 zwei Mannschaften

anmelden können. Wir spielen

mit einem ambitionierten Team

wieder in der A-Staffel und starten

mit einem neuen Team in der

D-Staffel

(Infos unter: http://www.volleyballhi-hobby.de).

Interessierte Sportler mit Volleyballerfahrung

sind weiterhin herzlich

willkommen und können

auch noch in der Saison unser

Training und unsere Mannschaften

bereichern.

Bei Interesse bitte melden unter:

vfv-volleyball@outlook.de.

C. H. Schäfer & Sohn

Inh. Dirk Lange

Heizöl

Hafenstraße 15 31137 Hildesheim

Postfach 10 11 45 31112 Hildesheim

Telefon 0 51 21 / 5 99 11 und 51 63 90

Diesel Kraft- und Schmierstoffe

20 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2020


Allgemeines

Wahlrecht zur Vereinszeitung möglich

Wie bereits mitgeteilt, haben

alle Mitglieder ein Wahlrecht,

ob die Vereinszeitung in Papierform

zugestellt werden soll

oder sie die Inhalte auf der

Serviceseite der Homepage

(http://www.vfv-hildesheim.com/)

lesen möchten. Dort können die

jeweils letzten vier Ausgaben

der VfV-Zeitung als ePaper eingesehen

oder als pdf-Dokument

heruntergeladen werden. Wer

künftig auf die Zustellung der

Zeitung verzichten möchte, kann

dies der Geschäftsstelle per Mail

(vfv-hildesheim@t-online.de),

per Telefon (05121-45036) oder

persönlich mitteilen. Wenn die

jeweilige Vereinszeitung auf

der Homepage verfügbar ist,

wird eine Mail an alle versandt,

die davon Gebrauch machen

und deren Mail-Adresse bekannt

ist.

Dieses Wahlrecht kann natürlich

auch rückgängig gemacht werden.

Die überzähligen Exemplare

werden dann weiterhin zu

Werbezwecken und zur möglichen

Aushändigung imVereinseintritt

verwendet.

Dachdeckerarbeiten - Zimmerarbeiten

Dachumdeckungen - Fassadenbekleidungen

Schornsteinbau - Gerüstbau - Bauklempnerei

Wohnraumfenster - Hebebühnen- und Kranverleih

Holzbearbeitung - Innenausbau

Blechbearbeitung bis 2,50 m L

31249 Hohenhameln - Tel. 0 51 28 / 94 44-0 - Fax 94 44-30

Büro: Rübezahlweg 8 - Lager: Ziegeleistrasse 6

Notdienst - rund um die Uhr

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 21



Eintrittserklärung

Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

Vor- und Nachname: ……………………………………………………..… geboren am: ……………… m w

Straße, Haus-Nr.: …………………………………………………

PLZ: …………. Ort: …………………………...….

Telefon: ………………………………… Fax: ………………….. E-Mail: …………………………………………..…

Ich möchte folgender/n

Abteilung/en angehören: ……………………………………..............................

Eintritt ab: ………………………..

Der monatliche Beitrag beträgt zur Zeit

für die Vereinsmitgliedschaft:

zuzügl. Sportförderbeitrag

der Abteilungen

- Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studenten ........... 7,50 € Badminton: ................. 2,00 €

- Erwachsene ......... 10,50 € Billard: ...................... €

- Rentner (auf Antrag) ........... 8,50 € Leichtathletik: ............. 3,00 €

- Ehepaare *) ......... 18,50 € Schwimmen: ............... 8,00 €

- Familienbeitrag *) ......... 21,50 € Tennis: ....... 1,50 € (Kind)

zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von .............. 5,00 € bis 7,50 € (Ehepaar)

*) Bei Ehepaaren bzw. Familienbeitrag die Daten der anderen Vereinsmitglieder

(bei dem Kinder bis zum 18. Lebensjahr bzw. ohne Einkommen einbezogen werden können):

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

Die Beitragszahlung erfolgt grundsätzlich durch Lastschriftverfahren entsprechend der Ermächtigung.

Sie soll vom Konto bis auf weiteres vierteljährlich halbjährlich jährlich erfolgen.

Die Buchungen sind generell am Anfang des gewünschten Zeitraumes zum 2.1., 2.4., 2.7., 2.10. jeden Jahres.

Die im Rahmen der Mitgliedschaft angegebenen personenbezogenen Daten werden vom VfV Hildesheim

im Sinne der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet, insbesondere elektronisch

gespeichert. Die Vereinssatzung erkenne ich als verbindlich an. Bei Vereinsaktivitäten werden auch Fotos

gemacht und teilweise zur Veröffentlichung vorgesehen.

Jedes Mitglied ist bei Sportunfällen für die Unfallfolgen im Rahmen der Sport-Unfall-Versicherung des

Landessportbundes Niedersachsen versichert.

Mir ist bekannt, dass der Austritt nur schriftlich (ausschließlich an die VfV-Geschäftsstelle) mit einer

6-Wochen-Frist zum 31.12. jeden Jahres erfolgen kann.

……………………………………………...

Ort, Datum

…………………………………………….

Unterschrift (falls gesetzliche Vertretung besteht von gesetzlicher Vertretung)

_______________________________Interne Bearbeitungsvermerke (bitte nicht ausfüllen)____________________________________

Mitglieds-Nr.: ……………………………. Aufnahmegebühr: ……………….………..…

Daten erfasst am: ……………………………. Mtl. Mitgliedsbeitrag: ………………………..…

Mtl. Sportförderbeitrag: …………………………..

Handzeichen: ……………….. Gesamt: ……………………….….

___________________________________________________________________________________________________________

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com


Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

.

SEPA-Lastschriftmandat

.

SEPA-

Lastschriftmandat

Ich ermächtige den Verein für Volkssport e.V., Zahlungen von meinem / unseren Konto

mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom

Verein für Volkssport e.V. auf mein / unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,

die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem /

unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungspflichtiger Vor- und Nachname: ……………………………………………………..……..………….

Straße, Haus-Nr.:

…………………………………………………………….………….

PLZ: ……………. Ort: …………………………………….……………

Kontoinhaber

(falls abweichend) Vor- und Nachname: ………………………………………………………………..…….

IBAN

(Internationale

Bankkontonummer)

D E

BIC - Code

(Internationale

Bankleitzahl)

D E

nationale Bankleitzahl

Kontonummer mit führenden Nullen

Kreditinstitut (Name):

……………………………………………...

Kontoinhaber

Ort: …………………………………………………. Datum: ……………………………..

Unterschrift: ……………………………………………….

Zahlungsempfänger

Verein für Volkssport e.V.

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Gläubiger-Identifikationsnummer:

DE4400100000170770

Mandatsreferenz (Mitgliedsnummer):

Daten erfasst am: ……………………………………

Handzeichen: ………………

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com

24 VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2020


Aus dem Vereinsleben

Besondere Geburtstage

Allen Leserinnen und Lesern,

die demnächst ein festliches Ereignis

feiern, wünscht der Vorstand des

VfV Hildesheim alles Gute und viel

Glück für die Zukunft.

Unser ganz besonderer Gruß gilt

den Jubilaren zu ihrem Ehrentag.

Januar

01. Edmund Workert ......................................... 78 Jahre

03. Hans-Dieter Chrupalla................................. 78 Jahre

04. Werner Pyczak............................................ 74 Jahre

22. Inge Wichmann ......................................... 72 Jahre

26. Ilse-Marie Flohr ........................................... 80 Jahre

28. Gunda Rudolph........................................... 77 Jahre

29. Arko Kaste................................................... 72 Jahre

30. Bernhard Doering........................................ 71 Jahre

31. Bernd Müller ............................................... 78 Jahre

Februar

01. Brunhilde Mock ........................................... 85 Jahre

02. Heide Brager............................................... 79 Jahre

15. Bernhard Achilles ....................................... 50 Jahre

16. Christiane Störmer ..................................... 70 Jahre

19. Werner Ebisch............................................. 72 Jahre

21. Helmut Steinhäuser..................................... 78 Jahre

23. Gisela Albrecht............................................ 72 Jahre

Neue

Mitglieder

Ein herzlichesWillkommen

allen neuen Mitgliedern

im VfV Hildesheim.

Badminton

Waquas Ahmed, Umer Bin Khalid, Henning Blüthgen,

Harish Jadhav, Philipp Jiritschka,

Mohammad Shoaib Ullah

Billard

Christian Rätscher-Minth

Turnen

Margitta Wollmann

Volleyball

Lea Grünsch, Yannik-Leon Kupecek, Markus Schäfer,

Carsten Wittkopp

März

04. Bettina Alfus ............................................... 50 Jahre

05. Heidrun Wittenberg .................................... 77 Jahre

05. Minh Kiet Hong ........................................... 79 Jahre

13. Frank Spruzina .......................................... 74 Jahre

13. Eckhart Hampel .......................................... 73 Jahre

19. Annemarie Schrader................................... 85 Jahre

19. Barbara Neumann....................................... 81 Jahre

23. Renate Rösner............................................ 73 Jahre

25. Thea Lohmann............................................ 86 Jahre

29. Gerda Grasse.............................................. 86 Jahre

April

04. Doris Schreyer ............................................ 78 Jahre

09. Martina Himstedt ........................................ 60 Jahre

10. Heinz-Peter Bütefisch.................................. 83 Jahre

10. Günther Stengert ........................................ 71 Jahre

10. Oliver Schmul.............................................. 50 Jahre

15. Helmut Müller ............................................. 81 Jahre

16. Gerold Helmold .......................................... 83 Jahre

27. Inge Dreyfuß ............................................... 86 Jahre

25. Gerhard Marhauer ..................................... 75 Jahre

29. Claudia Lange ........................................... 50 Jahre

Schwimmen

Bennet-Justus Achtermann, Valerie Adler,

Nele Barmann, Hilda Bart, Emil Barth,

Malia Bayer, Linus Becker, Johann Behrens,

Anton Berge, Joscha Berge, Julius Berge,

Ceulia Bergt, Julius Bergt, Philip Biskup,

Zoe Mira Bollmann, Lilli Ann Busch,

Tim Cremer, Rene Cybulski, Elias Dankwerth,

Mika Joel Dähne, Domenic Deiterding,

Luna Denecke, Martha Erhardt, Khodr El-Zein,

Finja Engelke, Luisa Engelke, Lenn Friederici,

Jasper Galbarz, Linda Gessinger,

Lukas Gessinger, Luis Gräber, Luke Griese,

Mathilda Luise Grobosch, Jarmo Grow,

Maira Grow, Joachim Haas,

Thees Hachmeister, Lillyed Heidt,

Rafael Celso Hein, Thees Heinemann,

Felina Hellberg, Sam-Luis Hollberg,

Joris Töve Irrgang, Alexander Kerner,

Luis-Noel Koetzsch, Annalena Kothe,

Dimitri Krasnov, Anton Louis Kresse, Emre Kurt,

Lasse Laney, Mirja Laufer,

Oskar-Elias Leichsering, Moritz Lier,

Clemens Lohrengel, Till Lohrengel, Greta Lutze,

Carl Lüder, Jonathan Madzen, Sofia Mai,

Wojciech Maliga, Josephine Marhauer,

Leonie-Thomke Meier, Nevio Meli,

Robin Meyer-Luna, Luise Meyer, Paul Mühe,

Marie Oppermann, Abigail Paulus,

Jordan Petyn, Bella Rasch, Kate Rawohl,

Jos Rohde, Lana Ruttkowski, Louis Ruttkowski,

Leon Sawatzki, Mathilda Schilf,

Mathea Schmeltekop, Moritz Schreyer,

Hannes Schreyer, Maya Schuder,

Noah Schwarzer, Tuana Schwarzer,

Tugba Schwarzer, Jaliea Snead,

Mariena Strawe, Sophia Strawe, Nele Streich,

Niklas Streich, Moritz Strucke,

Alexander Sydow, Lasse Tietje,

Emiliano Totska, William Unrein,

Anna-Maria Wesche, Emma Wysocki

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 25


Inserentenverzeichnis

Beamtenwohnungsverein .......................................................... 15

Dachdeckerei Sievers ............................................................. 09

Druckhaus Köhler GmbH .......................................................... 11

Gemeinnützige Baugesellschaft ..................................................... 22

Gemeinschaftspraxis Dres. Lücke, Kuhn, Janzen ........................................ 28

Marcus Mönk .................................................................... 08

Restaurant „Zum Sportpark“ ........................................................ 02

Schäfer & Sohn Kraftstoffe ......................................................... 20

Schucht + Coll ................................................................... 17

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine .................................................. 10

Steding – Dach- + Zimmerarbeiten ................................................... 21

VGH Versicherungen .............................................................. 06

Wagner Heizöl ................................................................... 28

Wasserparadies .................................................................. 13

Mitglieder und Freunde des VfV Hildesheim

denken bei ihren Einkäufen an

die treuen Inserenten

in unseren Vereinsnachrichten!

Vorstand des VfV Hildesheim

Vorsitzender Dr. Bernd Lücke

Schatzmeisterin

Andrea Grotian

Stellv. Vorsitzender

Jürgen Hagedorn

Stellv. Vorsitzender

Helmut Müller

Vorstände der Abteilungen

Badminton:

Oliver Schmul

Heinrich-Brauns-Weg 33

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 60 56 17

E-Mail: olivers367@gmail.com

Billard:

Thomas Winkler

Hauptstraße 28

31180 Giesen

Tel. 0172/ 5159559

E-Mail: vorstand@vfv-billard.de

Leichtathletik:

Manfred Greulich

Weststraße 13

31180 Giesen

Tel. 0 51 21 / 77 04 40

Radsport:

Horst Artmann

Wilhelm-Busch-Straße 3

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 26 50 51 -

Fax: 0 51 21 / 26 16 29

E-Mail: HAUHI@t-online.de

Schwimmen:

Geschäftsstelle

Eupener Straße 3

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 87 70 70

Fax: 0 51 21 / 69 16 74

E-Mail: D-Engelke@t-ohnline.de

Tennis:

Team VfV-Tennis

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

E-Mail: team@vfv-tennis.de

Turnen:

Siegfried Josopait

Anton-Grebe-Straße 36

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 2 12 30

Volleyball:

Dr. Constantin Janzen

Weißenburger Str. 5

31134 Hildesheim

Tel: 05121-12211

E-Mail: vfv-volleyball@outlook.com

26 VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020


Übungszeiten

(bei nicht eingeschränktem Sportbetrieb)

Das aktuell mögliche Angebot kann über die jeweiligen

Abteilungs- oder Übungsleiter nachgefragt werden.

RADSPORT

Bahn-Training: Nach Vereinbarung, VfV-Sportpark

Horst Artmann 05121 / 265051

TENNIS

Saisonbedingt - Halle oder Freianlage. Termine sind in der

Geschäftsstelle zu erfragen: 0 51 21 / 4 50 36

Internet: www.vfv-tennis.de

Sportwart: sportwart@vfv-tennis.de

Jugend: jugendwart@vfv-tennis.de

VOLLEYBALL

Erwachsene/Mixed: Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr,

Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg,

Dr. Constantin Janzen 0 51 21 / 1 22 11

TURNEN

Kinderturnen: 3-6 Jahre, Donnerstag, 17.15 - 18.15 Uhr,

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.,

Haben augenblicklich keine Übungskraft.

Sport und Spiel für Schulkinder: 7 – 12 Jahre, Donnerstag

18.15 – 19.15 Uhr, Goethegymnasium Goslarsche Str.,

Eingang Braunschweiger Str.

Haben augenblicklich keine Übungskraft.

Eltern-Kinder-Turnen: 1,5 – 4 Jahre, Freitag 15.00 – 16.00 Uhr,

Elisabeth-Schule Moltkestr.

Fällt wegen der Corona-Bedingungen aus; Auskünfte bei

Daniela Achilles 0171 – 4357468

Kinderturnen: 4 bis 7 Jahre, Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr und

16.00 bis 17.00 Uhr

Elisabeth-Schule, Moltkestraße,

Daniela Achilles 0171 – 4357468

Funktionsgymnastik für Frauen (Schwerpunkt Rücken): ab 50 Jahre

Dienstag, 18.45 - 19.45 Uhr,

Oscar-Schindler-Gesamtschule (Gymnastikraum), Bromberger Str.

Karin Lübke 0 50 64 / 96 05 87

Fitnessgymnastik für Frauen:

Dienstag, 20.00 - 21.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg

Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Damengymnastik: ab 50 Jahre

Donnerstag, 18.00 – 19.00 Uhr, RBG (Ballettraum)

Richthofenstraße

Übungsleiterin: Ilse Reinert 0 51 21 / 51 33 43

Fitnesstraining für Männer: ab 50 Jahre

Donnerstag, 19.15 - 20.15 Uhr

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.

Regina Schwertfeger 0 51 21 / 3 65 64

Pilateskurs: für Damen und Herren

Donnerstag, 19.00 bis 20.00 Uhr,

Heinrich-Engelke-Halle, Spandauer Weg (Itzum)

Als Präventionskurs bei den Krankenkassen einreichbar

Karin Lübke 05064-960587

BADMINTON

Schüler/Jugend: Montag 17.30 – 19.00 Uhr,

BBS-Sporthalle, Steuerwalder Straße (1. 10. – 31. 3.),

Gymnas. Himmelsthür (1. 4. – 30. 9.),

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Schüler/Jugend: Freitag 17:00 – 19:00 Uhr Anne-Frank-

Sporthalle, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene (Hobbyfußball): Montag,19.30–22.00 Uhr,

Gymnas. Himmelsthür (1. 4. – 30. 9.), BBS (1. 10.– 31. 3.)

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene: Dienstag 19.00 – 22.00 Uhr, Anne-Frank-

Sporthalle, Ludolfinger Straße, Thomas Lauth 0163-4315133

Erwachsene: Mittwoch 19.00 – 22.00 Uhr, Anne-Frank-

Sporthalle, Ludolfinger Straße, Jürgen Hagedorn 0171-

4320707

Erwachsene: Freitag 19:00 – 22:00 Uhr

Anne-Frank-Sporthalle, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

BILLARD

Dienstags und freitags jeweils 18-21 Uhr offenes Training in

der Billard-Halle (Smile-Halle), Te. 0174 / 7871853.

Weitere Zeiten und individuelle Trainingsbetreuung (von PAT-

Vorstufe für Einsteiger bis PAT 3 für Oberklassespieler) nach

Vereinbarung: 05121 /2943543 (Béla) für Karambol-Interessierte

oder 0172 / 5150559 (Thomas) für Pool-Interessierte.

LEICHTATHLETIK

Trainingszeiten im Sommer im VfV-Stadion:

ansonsten in der Robert-Bosch-Gesamtschule:

Montag: 17 – 18.30 Uhr, Halle u. Laufbahn – Anfänger, Trainer:

Manfred Greulich u. Franziska Schrader

Montag: 17 – 19 Uhr, Halle u. Laufbahn, Trainer: Marek Polcar

Mittwoch: 17 – 19 Uhr, Laufbahn, Trainer: Marek Polcar

und im Gehörlosenzentrum:

Freitag: 17 – 19 Uhr, Trainer: Marek Polcar

Ganzjährig in den Berufsbildenden Schulen, Steuerwalder

Straße:

Donnerstag: 19 – 20.30 Uhr, Oldies, Trainer: Manfred Greulich

SCHWIMMEN

Babyschwimmen: Kurse von dienstags bis samstags

Im St.-Vinzenz-Haus in Himmelsthür

nur nach Voranmeldung 05121 / 877070

Schwimmausbildung, Schwimmtraining, Leistungsschwimmen

nach Rücksprache Tel. 05121-877070

Schwimmtraining Master:

Freitag 20.00 – 21.00 Uhr Schwimmhalle Drispenstedt

Kurse: Schwimmausbildung für Erwachsene, Richtig schwimmen

lernen, Wassergymnastik, Aqua Fitness, – für

Schwangere, – für Krebskranke, Walking

Nur nach Voranmeldung 05121/ 87 70 70

E-Mail: D-Engelke@t-online.de

Ausreichende sportliche Betätigung

ist ein Schlüssel zur Gesundheit!

Vereinsaustritt ist nur schriftlich (ausschließlich an die Geschäftsstelle)

generell mit einer 6-Wochen-Frist zum 31.12. jeden Jahres möglich.

VfV-Vereinsnachrichten 3 / 2020 27


xxxxx

• VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten •

Aral Kraftstoffe

Aral Schmierstoffe

Aral Heizöle

Biodiesel

Holzpellets

AdBlue ®

Fon 0 51 21 / 5 21 25

info@wagner-aral-vertrieb.de • www.wagner-aral-vertrieb.de

Praxis Dres. Lücke | Kuhn | Janzen

Gastroenterologische Schwerpunktpraxis

Leistungen:

Vorsorge - Darmspiegelung

§ Frauen ab 55 Jahren

§ Männer ab 50 Jahren

Magenspiegelung

Ultraschalluntersuchungen

Leberkrankheiten

Hämorrhoidensprechstunde

Die Magen-Darm-Ärzte Tel: (05121) 12211

Weißenburger Str. 5 in 31134 Hildesheim

www.gastroenterologie-hildesheim.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine