13.12.2020 Aufrufe

ST:A:R_43

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Nr. 43

Jubiläumsausgabe


2

75 Jahre

die

GERNGROSS

abstrakte Normalität Nr. 43/2015 Nr.

-

43/2015

ABC DES

die abstrakte Normalität

RAUMES

3

Anlässlich seines 75. Geburtstags zeigt

Heidulf Gerngross seine bedeutendsten Werke

Das Stift

verschmilzt mit der Stadt

DU

In diesem Rechten Winkel

ist die gesamte Sprache gespeichert.

Band 2/2 ist in der Galerie Konzett 1010

Wien erhältlich.

In diesem Haus in der Altstadt von Melk

wurde im Sommer 1978 das Manuskript

zum VOLKSBUCH fertiggestellt.

Die erweiterte und überarbeitete Fassung

ABC DES RAUMES ist im November 2014

im Verlag Bibliothek der Provinz erschienen.

Band 2 im Buchhandel erhältlich

DANKE.


4 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

5

ST/A/R

TRILOGIE GERNGROSS METZGER MENSCH

HEIDULF GERNGROSS Architekt METZGERMENSCH Fotos

Inhaltsverzeichnis

STAR 43 / literatur: ABC DES RAUMES /architektur: die abstrakte normalität // metzgermensch zeigen arbeiten von

heidulf gerngross

STAR 44 / fotografie // ST/A/R zeigt arbeiten von metzgermensch

STAR 45 / matthias haldemann / leiter vom kunsthaus zug / österreichische kunst in der schweiz //

heidulf gerngross stellt aus im kunsthaus zug: wien-zug-budapest

impressum

st/a/r printmedium wien

zeitung für hochkultur, mittelmaß und schund

enscheint 4 x jährlich

erscheinungsort wien

st/a/r nr. 43/2015

medieninhaber:

st/a/r, verein für städteplanung /architektur /religion

a-1060 wien, königsklostergasse 10/26

herausgeber:

heidulf gerngross

mitherausgeber:

metzgermensch

chefredation & artdirektion:

heidulf gerngross / metzgermensch

cover: heidulf gerngross / foto: metzgermensch

redaktionsbüro:

valie göschl

redaktionsadresse:

st/a/r zeitung

a-1060 wien, königsklostergasse 10/26

fon: +43 664 521 3307 (heidulf gerngross)

kontakt: star.wien.at@gmail.com

st/a/r ist ein gesamtkunstwerk und unterliegt dem urheberrecht.

st/a/r wird gefördert vom bundeskanzleramt

K/MENSCH

G/METZGER

H/GERNGROSS

Nach der Eröffnung der

Fotoausstellung MEat


6 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

mein weg zur architektur

führte vom

tischlerhandwerk

über die malerei

zur architektur

etc. HG

Der kleine Prinz in Schönbrunn //140 x 244 cm

Selbstportrait mit Lieblingshemd //Tryptichon /liegender Christus, blauer Heidulf, gelber Geist /140 x 244 cm

Kappellele im Gailtal /140 x 244 cm

mein erstes Bild: Selbstportrait mit Lieblingshemd: aus der Serie Tokyo 1962 140x244cmi

ÖL, ÖLKREIDE, LACK AUF JUTE, TOKYO 1962

Plakat zur ersten Ausstellung von Heidulf Gerngross

in Japan

Ginza Gallery /Tokyo


8 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

“Heidulf Gerngross und

Helmut Richter zeigen bereits

um 1980, dass sie ihre Zeit

bestimmen.

Die Kombination von Farbe,

Raum und Design ist

meisterlich.”

Günther Metzger am 14.2.2015

WIR ESSEN IM

KIANG

im Dezember 2014

Restaurant

Kiang

von

Gerngross Richter

1010 Wien Rotgasse

1980

Dreißig

Jahre

Reichsapfelgasse 1150 Wien

Werkstatt Wien mit Gerngross

Helmut Richter in seinem Stuhl made by Wittmann

MEIN HEIMATLAND UND DAZWISCHEN

Melnikov

im sozialen Wohnbau

Rauchbalkone im Innenhof


JEDER STRICH IST EIN SATZ

GERNGROSS IM GENDER-INTERVIEW:

BEI MIR KANN JEDER ARCHITEKTIN SCHEISSEN

GEHN. ARCHITEKTINNEN WELCOME !

Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

9

Collage von Kristina Mensch.

IM Rahmen der Wiener Festwochen

Podharskygasse 1220 Wien

Werkstatt Wien mit Heidulf Gerngross und Maciej Boltryk

ARsch ROTWEISS

G

UENTHERMEtzger

Selbstportrait Günther Metzger und Rehe

in Raasdorf im Weinviertel NÖ 2014

Die roten Kubi

mit Stiege, WC, Küche,

Heizung im EG und

Stiege, Bad, WC im OG

versorgen die

variablen Wohnräume.

Patent 22

Gerngross Werkstatt Wien

1022 Wien Podharskygasse


Die abstrakte Normalität

IM ÄTHER schwebt die zweigeschossige RAUMKAPSEL WAUNZ 1965

JOHNSTRASSE 1150 Wien als Vertikaler Wolkenkratzer

Gerngross Werkstatt Wien


12 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

Gerngross Landschaft

Besuch bei den Gerngross Schnellhäusern im Februar 2015

Jugendzentrum 1210 Wien | Bürohaus Stein und GartenDesign 2301 Groß-Enzersdorf


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

13

HOUSE 1 KIOSK

HEINRICH BÜCHEL IN COOPERATION

WITH HEIDULF GERNGROSS

Schnellhäuser und Capella Bianca

38

Buch V – EHALT Nr. 28/2011

above: Capella Bianca, Venice Architecture Biennale (2002)

below: first container house, shown in Vienna (1992)

work in progress


14 Städteplanung / Architektur / Religion

die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

15

Unser erstes Haus 1978-80 RICHTER GERNGROSS

WAUNZ 1965-2015

Haus dr. Königseder

Dank an MOA - Kreativbüro

www.moa-offi ce.at + dem Institut für Gebäudelehre der TU Wien

für das 3D-Modell der Raumkapsel Waunz 1965

City in Space

Hotel Nala

Danke dem Architektenteam !

Melnikov

Schnellhaus 2

Kurt am Karlsplatz

nach Hofstetter Kurt

Architektenteam

Fatma Ayzit

Martin Both

Armin Kathan

Bernd Ludin

Ferdinand Reiter

Künstlerisches Konzept

Michaela Schweeger

Chinahalle

Foto: Gerda Eichholzer

Raumalfabethaus

Wittgenstein

Königsederhaus

Heidulf, Angelo und Konstantin übernachten im Hotel Nala,

nach der Feier für den Kärntner Weltarchitekten Volker Giencke im AUT Innsbruck.


16 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

Friedrich Kiesler Schule

Südseite

KLEINE SPERLGASSE 1020 WIEN

Heidulf Gerngross mit Werkstatt Wien


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

17

Kabelwerk Haus für Wohnungseigentümerinnen

Werkstatt Wien mit Heidulf Gerngross

Oswaldstrasse 1110 Wien

DU = DU

KABELWERK

ERLEBEN

EBEN


18 Städteplanung / Architektur / Religion

die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

19

Erstes Archiquantfenster im Sozialen Wohnbau in Wien. Der Gang wird über ein Archiquantfenster belichtet.

Archiquant

Archiquant

Archiquant

Der Altar

verwandelt

jedes Zimmer

in eine

Kapelle Kirche:

Ein

minimalistischster

Eingriff zur

Raumverwandlung.

Ein Klo

wird zur

Kapelle.

Siehe Klokapelle

Gumpendorferstraße 40

GESTALTUNGSMOLEKÜL

Altar aus dem

ST/A/R ArchiV

in Melk, FlorianStr 1

SCHRANKGASSE 1015 WIEN

werkstatt wien mit heidulf gerngross


20 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

100.000

Sitzplätze

Abend für Abend

für Theater,

Performance,

Kino und

Musik

80

FESTIVALS PRO JAHR

20

Menschen

besuchen

jedes

Jahr

eine Wiener

Kultureinrichtung

Millionen

€ 250

Millionen

werden jährlich

von der Stadt Wien

in Kultur investiert

Jeder in Kultur

investierte Euro

kommt dreifach zurück

2

3

aller Touristen

besuchen

Wien wegen

der Kultur

STADT

aller

internationalen

Medienberichte

über Wien

haben Kultur

zum Thema

IN ZAHLEN

KULTUR WIEN

Bezahlte Anzeige | pinkhouse.at

Wien.

Die Stadt

fürs Leben.

Weltoffenheit, Lebensgefühl und unverwechselbares Flair. Kultur zahlt sich aus –

und Wien hat viel von ihr zu bieten! Das Angebot ist ebenso reichhaltig wie vielfältig

und wird auch ausgiebig genutzt: Allabendlich erfreuen sich zehntausende WienerInnen

– und zahlreiche TouristInnen – an Open-Air-Festivals, Musik, Film oder Theater.

Denn Kultur gehört zum Wiener Lifestyle

und ist für alle da!

www.wien.at/kultur-freizeit

INS_19_Kultur_in_Zahlen_400x570.indd 1 25.03.15 15:02


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

21


22 Städteplanung / Architektur / Religion

die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

23

Unser erster sozialer Wohnbau.

Wettbewerbsgewinn um 1980.

Dank an Eilfried Huth, der uns

zu diesem Wettbewerb

eingeladen hat.

WEINBERGGASSE 1190 WIEN GERNGROSS RICHTER um 1980


24 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

ASPERN

Erstes gemeinsames Projekt mit Milan Mijalkovic

Stiegenhaus und Atelier-Wohnung für den Grundstücksbesitzer

Garage für alle

Erstes und zweites Obergeschoss: Ausbaufähige Wohnungen für den der zahlt ...

Jeder Strich ist ein Satz


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

25

erste Schweizerin

mit Archiquantbrille

DULF tv

1. Wiener Loftsiedlung 1210 Wien Ödenburger Straße

Dieser Wohnbau mit 130 m 2 möglicher Nutzfl äche wurde mit Förderungsmitteln

für 90 m 2 gebaut und ist somit der billigste soziale Wohnbau Wiens.

Heidulf Gerngross Werkstatt Wien


26 Städteplanung / Architektur / Religion

die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

27

Wiethestrasse 1220 Wien

Erstes Projekt mit Markus Spiegelfeld Werkstatt Wien

Warum ist der Himmel voller Trauben ? MetzgerMensch


28 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

erhältlich


Nr. 43/2015

die abstrakte Normalität

29

in Eroz Juice Bazar

Gumpendorfer Straße 40 1060 Wien

DULF tv

Youtube Channel Dulf tivi

NEU

und als LiveStream bei Eroz

im Schaufenster zu sehen !!!

TV Testgerät aus dem Star Archiv in Melk


MENSCH UND MATERIAL

2005 Markthalle für eine Millionenstadt in China 300 x 180 x 50 m.

Erarbeitet an der TU Innsbruck mit Angelo Roventa und den Innsbrucker Architekturstudenten aus Volker Ginckes Imperium


32 die abstrakte Normalität Nr. 43/2015

8

Zahlen als Gefühlswerte

aus dem ABC des Raumes

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!