Don Bosco aktuell - Fulpmes, Dezember 2020

donboscofulpmes

Mitteilungen der Salesianer Don Boscos aus Fulpmes, Jahrgang 1/1, Dezember 2020

Mitteilungen der Salesianer Don Boscos aus Fulpmes

Jahrgang 1/1, Dezember 2020

Fulpmes

Inhalt:

- Betriebsausflug nach Turin

- 3.000 Euro für Äthiopien

- Neuer Unterstützungsfonds

- Advent-Gesprächsangebot

- Absolventenverein geplant

- Termine der 100-Jahr-Feier

Betriebsausflug nach Turin am 9. und 10. September 2020

Liebe Freunde Don Boscos,

erstmals erscheint „Don Bosco

aktuell“. Darin berichten wir

Salesianer alle paar Monate aus

Fulpmes und unserem Umfeld.

Im Schülerheim wollen wir in

unsicheren Zeiten ein sicherer

Halt für die Jugendlichen sein.

Derzeit ist nur ein Teilbetrieb

möglich, was uns auch finanziell

vor Herausforderungen stellt.

Ein Highlight war der Betriebsausflug

mit dem Mitarbeiterteam

zu den Lebensorten Don

Boscos nach Turin. Dankbar

sind wir für gute, erste Schulwochen

und die breite Unterstützung

für unsere Partnerschule

in Äthiopien.

Als Seelsorger sind wir gerne für

die Menschen da. „Ich höre dir

zu“ ist unser Angebot im Advent

für Beichte und Sorgen.

2021 feiern wir „100 Jahre Don

Bosco in Fulpmes“. Die Termine

sind auf Seite 4, hoffentlich sind

Feste dann wieder möglich.

Danke fürs Gebet, für die Unterstützung

und Verbundenheit,

P. Peter Rinderer SDB, Direktor


Betriebsausflug

Ein besonderes Ziel hat das Mitarbeiterteam

für den Betriebsausflug

ausgewählt: Turin und

Umgebung, um die Lebensorte

Don Boscos zu besuchen. Am 9.

und 10.9.2020 lernten sie ihren

Hauspatron Don Bosco (1815-

1888) besser kennen, der im 19.

Jahrhundert in Turin für benachteiligte

Jugendliche wirkte.

Partnerschule Äthiopien

Gemeinsam mit der HTL wurde

eine Partnerschaft mit einem

Don Bosco Berufsausbildungszentrum

in Äthiopien gestartet.

Mit gemeinsamer Anstrengung

wurden 3.000 Euro für einen

Schweißerkurs für 20 Jugendliche

gesammelt. Er findet gerade

statt, weiterführende Projekte

sind in Planung.

2

Guter Schulbeginn

In das neue Schuljahr starteten

wir mit 190 Schülern und Schülerinnen.

163 wohnen im Haus,

27 aus der Umgebung kommen

jeden Abend für die Lernbegleitung.

Trotz erhöhter Hygienevorkehrungen

war es ein guter

Schulstart. Gelungene Aktionen

der ersten Wochen waren eine

Burgstall-Besteigung und ein

Hockeyturnier.

Unterstützungsfonds

Für manche Familien ist es

schwer, ihren Kindern die Ausbildung

in Fulpmes zu ermöglichen.

Der neue „Don Bosco

Unterstützungsfonds“, der mit

5.000 Euro dotiert ist, ermöglicht

Ermäßigungen auf den

Heimbeitrag. Vergelt’s Gott für

jede Spende!


Seelsorge im Stubaital

Neben den täglichen Gottesdiensten

in der eigenen Kapelle

sind die Salesianerpatres auch

im Seelsorgeraum und darüber

hinaus aktiv. Am 18.10. feierte P.

Peter Rinderer mit 51 Kindern

und deren Familien die Erstkommunion

in Neustift. Thema

der Predigt war „Du bist ein Geschenk

Gottes“. Es war ein sehr

schönes Fest.

Gesprächsangebot

Im Advent bieten die Salesianer

ein offenes Ohr, ein Seelsorgegespräch

oder die heilige Beichte

zu fixen Zeiten an:

Freitag, 4.12. 17-18 Uhr

Freitag, 11.12. 17-18 Uhr

Freitag, 18.12. 17-18 Uhr

Wo? Gesprächszimmer im Erdgeschoss

des Schülerheims.

3

Impuls zum Advent

Wenn ein Kind geboren wird,

ist es oftmals Brauch, dass ein

Storch vor dem Haus aufgestellt

wird. So wissen alle:

Neues Leben ist geboren bzw.

eingezogen.

Gott macht es ähnlich. Er

nutzt das Navigationssystem

der damaligen Zeit, den Sternenhimmel.

Er lässt einen

Stern aufgehen über Bethlehem.

Ein Kind, der Retter und

Erlöser, ist geboren. Alle Menschen

sollen es sehen und sich

zu ihm auf den Weg machen.

Gerade in dieser „Corona-Zeit“

kann uns der Stern mit seinem

Licht den Weg zeigen. Durch

kleine Zeichen können wir

die frohe Botschaft von der

Menschwerdung Gottes sichtbar

machen: in guten Gesprächen,

einem Brief oder einem

Anruf. Ich weiß mich getragen

von Menschen, die an mich

denken und für mich beten.

Obwohl es draußen finster ist,

gehen wir auf das Licht zu – es

wird jedes Jahr Weihnachten.

Wir warten darauf, dass in unsere

Dunkelheit ein Licht hereinbricht

mit der Zusage von

Hoffnung, Licht und Frieden.

P. Herbert Meißl SDB


Immer eine offene Tür

Mit dem Slogan „Jeder Tag ist

ein Tag der offenen Tür“ laden

HTL und Schülerheim alle Interessierten

zu Privatführungen

ein (www.htl-fulpmes.at).

Wir wissen: Die beste Werbung

sind erfolgreiche und zufriedene

Absolventen. Bitte erzählt

anderen von der einzigartigen

Ausbildung in Fulpmes!

Absolventenverein

Ein Absolventenverein des Technikcampus

Stubai wird bald

gegründet, also HTL, Fachschule

und Schülerheim gemeinsam.

Am 25. November gab es einen

gelungenen Online-Infoabend,

die formelle Gründung soll

noch 2020 erfolgen.

Gottesdienstzeiten

Montag bis Samstag:

8 Uhr: Heilige Messe, anschl.

Laudes

Sonn- und Feiertag:

10.30 Uhr: Heilige Messe

Beichte: auf Anfrage und im

Advent jeden Freitag von 17-18

Uhr (4.12. / 11.12. / 18.12.)

Terminvorschau

31. Jänner 2021:

9.30 Uhr: Don Bosco Fest in der

Pfarrkirche, anschließend Ausstellungseröffnung

zu „100 Jahre

Don Bosco in Fulpmes“.

29. und 30. Mai 2021:

Jubiläumsfest zu „100 Jahre Don

Bosco in Fulpmes“, Infos folgen.

Kontakt

Schülerheim Don Bosco

Bahnstraße 49, A-6166 Fulpmes

schuelerheim.fulpmes@donbosco.at

05225/62249

www.schuelerheim-donbosco.at

www.facebook.com/donboscofulpmes

www.instagram.com/donboscofulpmes

Spendenkonto: AT39 3600 0000 0062 8602

Redaktion: P. Peter Rinderer SDB, gedruckt auf 100% Recyclingpapier

Herausgeber: Salesianer Don Boscos, Bahnstraße 49, 6166 Fulpmes

Fotos: S. 1: Julian Pernsteiner, S. 2: alle Archiv, S. 3: Daniel Haslwanter

4

Weitere Magazine dieses Users