ZeitLOS_I_Quartal_2021_8_Seiter_Corona_Internet-min

lkgwerther2015

Januar - März 2021

ZeitLOS


Liebe Besucher der

Auf Grund der Corona-Pandemie müssen wir leider alle

Gottesdienste, Bibel- und Chorstunden bis auf weiteres

ausfallen lassen.

Alle Veranstaltungen werden den Besuchern

schriftlich bekannt gegeben,

sobald sie wieder im Gemeindehaus

durchgeführt werden können.

2 ZeitLOS


Monatsspruch Februar 2021:

Freut euch aber, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind!

Lukas 10, 20

Ich benutze die Notrufsäule. Unser Auto lässt sich nicht mehr

schalten. „Wie lautet ihre Auto-Nummer“, fragt die freundliche

Sachbearbeiterin. „Haben sie vielleicht auch die Versicherungsnummer

parat? Wenn Sie mir Ihre Handy-Nummer angeben, dann

rufe ich sie zurück. Ihr Schaden wird unter der Schaden-Nummer

4711 geführt. Das Geld überweisen wir Ihnen; geben Sie uns bitte

ihre Konto-Nummer bekannt.“

Ordnung muss sein. Wir haben uns vermutlich daran gewöhnt, in

vielen Lebensbereichen unter einer laufenden Nummer geführt zu

werden. In dem modernen Computerzeitalter wird alles nummeriert

und registriert. Nur so lässt sich die Fülle der Daten verarbeiten

und verwalten. Geschützte Daten erhalten eine Geheim-Nummer

und können nur über eine PIN-Nummer abgefragt werden.

Wenn ich zu meinem Hausarzt in die Praxis komme, werde ich

mit Namen begrüßt und angesprochen. Nicht die Krankenversicherungs-Nummer,

sondern der Patient mit Namen. Ich empfinde

das als sehr wohltuend, wenn man mich kennt und mit Namen

anspricht.

Noch bedeutsamer ist es, wenn Gott uns mit Namen kennt. Als die

Mitarbeiter des Sohnes Gottes von einem erfolgreichen Arbeitseinsatz

zurückkommen und begeistert von ihren Erlebnissen

berichten, sagt der Herr Jesus zu ihnen: „…freut euch vielmehr

darüber, dass eure Namen in den Himmeln (im Buch des Lebens)

angeschrieben sind.“ Gott führt Buch. Darin stehen alle Namen

derer, die an Jesus Christus glauben, das heißt, sich mit ihrem

Leben ihm anvertrauen. Wenn wir ihn darum bitten, will er der Herr

unseres Lebens sein.

Rainer van der Werff

ZeitLOS 3


Impuls zur Jahreslosung 2021

Mist. Gerade biege ich um die Ecke, als der Bus von der Haltestelle

abfährt. Ich renne los. Aber keine Chance: Der Bus entfernt sich

immer weiter. Da hält plötzlich ein Auto neben mir. Die Fahrerin

lässt die Scheibe runter und sagt: „Ich nehm‘ Sie mit. Den Bus kriegen

wir noch. “Wenige Sekunden später sitze ich schnaufend auf

dem Beifahrersitz und finde kaum den Atem für ein „vielen Dank“!

An der nächsten Haltestelle ist der Bus eingeholt und ich kann

umsteigen. Geschafft!

Was hat die unbekannte Frau dazu gebracht, mich mitzunehmen?

Ich glaube, es war Barmherzigkeit. Offene Augen – und ein offenes

Herz, Mitleid für einen Studenten in Not. Und: Füße und Hände, die

bereit waren, das Auto abzubremsen und die Tür zu öffnen. Nur die

Summe hat wirklich den Unterschied gemacht.

Seid barmherzig,

wie auch euer Vater

barmherzig ist!

Lukas 6, 36

4 ZeitLOS

Den Bus und einen Termin verpassen –

das ist eigentlich keine Tragödie. Vielleicht

sogar ein Luxusproblem. Wie viel größer ist

die Not, die viele Menschen erleben müssen!

Trotzdem birgt dieses Erlebnis für mich das

Geheimnis von Barmherzigkeit.

Denn: Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich selbst angehalten hätte.

Ob ich die Situation überhaupt erkannt hätte. Aber seitdem fahre

ich oft anders hinter Linienbussen her. Mit offenen Augen für

mögliche Sprinter auf dem Gehweg.

Das ist das Geheimnis von Barmherzigkeit: Sie bekämpft nicht nur

Not, sondern sie macht mich selbst barmherziger, wenn ich sie

erlebe. Jesus kannte dieses Geheimnis – und war entschlossen,

eine „Lawine der Barmherzigkeit“ loszutreten. Er selbst machte

den Anfang und lebte Barmherzigkeit, wo immer er war. Und so hat

sein Leben die Welt verändert – bis heute. Ich wünsche mir, immer

mehr Teil dieser Lawine zu werden. Dabei hilft mir der Blick auf den

Anfang. In Jesus kann ich es sehen, wie barmherzig Gott selbst ist

– mit anderen und auch mit mir.

Wo hast du selbst schon Barmherzigkeit erlebt?

Wie kannst du sie heute weitergeben?

Johannes Seule


Herzlichen Glückwunsch

und

Gottes Segen

zum Geburtstag

5. Mose 20, 4

Denn der Herr,

euer Gott, geht mit euch.

Geführt.

ZeitLOS 5


6 ZeitLOS

Jahreswende

Zurückblicken. Bilanz ziehen. Erinnern. Wie war dieses Jahr für

mich? Manches war sehr gut. Manches ist mir gelungen. Anderes

fiel mir schwer. Manchmal habe ich Fehler gemacht. Einiges ist

offen geblieben.

Wie bin ich über

das Jahr gekommen?

Gesund? Erfolgreich?

Zufrieden? Oder angeschlagen

und müde?

Am Ende eines Jahres

habe ich Zeit und Möglichkeit,

über das vergangene

Jahr nachzudenken.

Vorausschauen. Planen.

Hoffen. Wie wird das

kommende Jahr werden?

Wird es ein gutes

Jahr? Wird es gelingen?

Oder warten schwere

Herausforderungen auf

mich? Wird es ein

schwieriges Jahr? Wie

wird sich mein Leben

entwickeln? Bleibe ich

gesund? Werde ich am

Ende zufrieden sein?

Am Anfang eines Jahres habe ich Zeit und Möglichkeit, über das

kommende Jahr nachzudenken.

Wenn sich meine Gedanken nur um mich selbst drehen, komme

ich nicht weiter. In der Bibel wird von einem Kampf berichtet. Jakob

ringt eine Nacht lang mit einem unbekannten Gegner. Vor dieser

Nacht hat er einiges erlebt. Erfolge und Rückschläge, Fehler und

gute Leistungen. Auch am nächsten Tag steht ihm einiges bevor:

Seine Rückkehr in die Heimat. Das spannende Wiedersehen mit

seinem Bruder, den er damals so schändlich betrogen hatte.

Jakob ringt dort nicht nur mit sich und seinem Leben, sondern

er ringt mit Gott. Der ist der unbekannte Gegner.


Jakob geht am Ende zwar angeschlagen aus diesem Kampf, doch

er verliert ihn nicht. Jakob ist verletzt und geschwächt, doch er hat

die Kraft, sein Gegenüber festzuhalten. Ganz stark: Jakob klammert

sich an Gott mit den Worten:

„Ich lasse dich nicht, du

segnest mich denn.“

(1. Mose 32, 27)

Die Jahreswende kann

ich ganz ähnlich erleben:

Die Ereignisse des vergangenen

Jahres, die Aussichten

auf das kommende

Jahr und mein gegenwärtiges

Ringen damit.

Ich wünsche mir, dass ich

über allem Ringen nicht

vergesse daran festzuhalten,

woran sich Jakob

klammert: „Mein Gott: Ich

lasse dich nicht, du segnest

mich denn. - Was

auch war, was auch ist,

was auch kommen wird:

Ich vertraue auf dich,

Herr.“

Gott tritt mir heute nicht

in Gestalt eines unbekannten

Ringers gegenüber.

In seinem Sohn Jesus

Christus hat er sich festgelegt:

Durch Jesus Christus

will er bei mir sein. In allen

Nachwirkungen des vergangenen

Jahres, in allen

Herausforderungen des kommenden Jahres und auch an allen

Wendepunkten meines Lebens. Jesus Christus bleibt Dreh- und

Angelpunkt in meinem Leben. Ich setze auf Jesus: „Ich lasse dich

nicht, du segnest mich denn.“

Gemeinschaftsinspektor Thomas Hölzemann

ZeitLOS 7


Landeskirchliche Gemeinschaft Werther / Theenhausen

Landeskirchliche Gemeinschaften sind organisatorisch freie und

finanziell unabhängige Gruppen innerhalb der evangelischen

Landeskirchen. Die Landeskirchliche Gemeinschaft Werther gehört

zum Westfälischen Gemeinschaftsverband e.V.

Wir feiern sonntags um 18.00 Uhr und an jedem 3. Sonntag im

Monat um 15.00 Uhr unseren Gottesdienst.

Weitere Angebote sind Bibel-,

Gebets- und Chorstunden.

Jesus Christus ist das Zentrum

unseres Lebens und unserer

Gemeinde. Wer herausfinden

möchte, wer wir sind und wie wir

leben, ist herzlich willkommen.

Ich will den HERRN alle Zeit

preisen; nie will ich aufhören,

ihn zu rühmen.

Preist mit mir diesen großen

HERRN, lasst uns gemeinsam

seinen Namen bekannt machen!

Psalm 34, 2+4

Impressum:

Landeskirchliche Gemeinschaft Werther,

Ev. Gemeindehaus Werther,

Eingang Innenhof,

Alte Bielefelder Straße 21,

33824 Werther

Verantwortlich für den Inhalt:

Vorsitzender:

Rainer van der Werff

Vossheide 50, 33824 Werther

0 52 03 / 51 75

Kontakt:

Karin Hirth

0 52 03 / 88 26 16

Homepage: www.lkg-werther.de

ZeitLOS

ist ein Wortspiel,

denn Jesus ist ZeitLOS

und seine Liebe ist ZeitLOS.

UnsereTexte sind ZeitLOS,

unsere Termine haben ihre Zeit.

LOS geht‘s!

ZeitLOS

Bildnachweis:

Titel: my pictures are CC0/Pixabay

Seite 6: Pusteblume0815/Pixabay

Seite 8: M_W/Pixabay

Seite 10: Elias Sch./Pixabay

Seite 11: lumpi/Pixabay

Redaktion, Gestaltung

und Druck:

Holger Schönfeld

holgerschoenfeld@aol.com