Klasse Frauen 2021

akzent.Verlag

Das Magazin über Macherinnen in der Region - eben einfach Klasse Frauen aus der Bodensee-Region.

TRENDSEE 2021

KLASSE FRAUEN

MACHERINNEN IN DER REGION | 2021

FOTO-AUSSTELLUNG

KLASSE

FRAUEN

VON ULRIKE SOMMER

15.12.2020 – 31.03.2021

il Boccone

Bodanstraße 20–26 | Konstanz


© ÉLITIS

www.itta.de


Liebe Leserinnen

und Leser,

ich wollte eigentlich nicht darüber

schreiben, wie gut Frauen Krisen

bewältigen und auch nicht darüber,

wie wir die derzeitige Krise meistern.

Und doch komme ich nicht

daran vorbei. Jede Krise ist gefühlt

anders. Aber allen gemeinsam ist

die Frage, wie wir leben wollen. Es

geht um Werte, um Zusammenhalt,

Dankbarkeit, Abschiede und Neuanfänge.

Krisen und immer wieder neue

Anfänge kennen auch unsere Klasse

Frauen. Bei all den Interviews,

die wir zu diesem Heft führen durften,

ging es manchmal auch um diese

Themen. Klasse Frauen sind stolz

auf die Schrammen, die das Leben

ihnen mitgegeben hat. Sie sind stolz

auf ihren Mut, ihre Selbständigkeit,

auf den Weg, den sie gegangen sind,

auf das Durchhalten und die neuen

tollen Ideen, die daraus erwachsen.

Vielleicht schauen auch Sie sich

gerade in diesen Tagen nach neuen

Wegen um. Unser Heft hält einige

Inspirationen bereit, für Berufliches

und Privates. Sie werden staunen,

was für großartige Frauen und Geschichten

in diesem Heft stecken.

Viel Spaß beim Schauen und Lesen

und natürlich Glück und Gesundheit,

das wünsche ich Ihnen

von ganzem Herzen,

Ihre Maria Peschers

Die Porträts der „Klasse Frauen

können Sie vom 15. Dezember 2020

bis 31. März 2021 im il Boccone in

Konstanz anschauen.

Besondere Zeiten

erfordern besondere

Aufmerksamkeit!

Lassen Sie sich

zu allen Zeiten

von uns ummanteln,

denn Dienstleistung

ist unsere Passion.

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

Herzlichst

Ihr Passion-Team

IMPRESSUM

Der TRENDSEE ist ein

weiteres innovatives

Produkt der

akzent Verlags-GmbH

Am Seerhein 6

D-78467 Konstanz

+49 (0)7531 99 148 00

Geschäftsleitung

Markus Hotz

Andreas Querbach

Projektleitung & Akquise

Maria Peschers (V.i.S.d.P.)

m.peschers@

akzent-magazin.com

Texte

Claudia Antes-Barisch

Anja Böhme (Seiten 10, 11,

12/13, 15, 22/23)

Titelfotos &

Porträt-Fotos

Ulrike Sommer

www.schattenlichtfarbe.de

Produktion

akzent-grafik

Daniela Schiff-FranÇois

info@akzent-grafik.com

Druck

Konradin Druck GmbH

D-70771 Leinfelden-

Echterdingen

Auflage

25.000 Exemplare

Verteilung

akzent Verlags-GmbH

Maria Lorinser und

Siegrid Wegener

Hohenhausgasse 3

78462 Konstanz

www.passion-kn.com

siegma@passion-kn.com

+49 (0)7531 918 44 05

Mo – Fr 10 – 13 & 14.30 – 18.30 Uhr

Sa 10 – 16 Uhr

KLASSE FRAUEN 2021 3


ANZEIGE


ANTONELLA MUSSOI

mussoi

mediation, consulting, coaching

Hafenstrasse 50 b

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)79 536 51 72

www.mussoi.ch

4 KLASSE FRAUEN 2021

Antonella Mussoi

Mit Struktur und Empathie zur Lösung

Konflikte sind die Wiege der

Entwicklung“, sagt Antonella

Mussoi, und in diesem kurzen

Satz steckt bereits der Kern ihrer

Arbeit. Rück- und Fehlschläge,

Brüche und Stillstand: Alles

Konflikte, mit denen wohl jeder

Mensch im Laufe seines Lebens

Bekanntschaft macht, an denen

er mitunter zu verzweifeln

droht – die ihn aber auch weiterbringen

können. Am angenehmsten

und nachhaltigsten

geschieht das mithilfe einer erfahrenen

Coachin wie Antonella

Mussoi. Sie berät ganzheitlich

vor dem Hintergrund

beruflicher oder persönlicher

Fragen, immer lösungsorientiert

und mit dem Blick auf die

Zukunft. Kein „was war?“, sondern

„wohin wollen wir?“. Diese

Herangehensweise gilt sowohl

für ihre Arbeit als Mediatorin

wie auch beim Coaching und

Consulting. „Oft erlebe ich Situationen,

die sehr belastend

und stressig sind für alle Beteiligten,

verbunden mit viel Zeitaufwand

und hohen Kosten. Ich

unterstütze dann die Konfliktparteien

dabei, eigenverantwortlich

und selbstbestimmt

die für sie passende Lösung

zu finden.“ Antonella Mussois

25-jährige Erfahrung im Personalwesen

– davon sechs Jahre

in Führungsposition –, ihre

über das Professionelle hinausgehende

Empathie und

zahl reiche Aus- und Weiterbildungen

befähigen sie, ihre Klienten

qualifiziert zu begleiten

und zusammen mit ihnen konstruktive

Lösungsmöglichkeiten

zu finden. Sehr oft geht es bei

ihrer Arbeit um eine Art professionelle

Reflexionsassistenz mit

dem Ziel, eigene Kompetenzen

zu erkennen und aufzubauen,

versteckte Ressourcen ausfindig

zu machen und zu nutzen.

„Konflikte entstehen immer aus

unbefriedigten Bedürfnissen.

Zu meinen Aufgaben gehört es,

die herauszufinden. Dabei sehe

ich mich allerdings nur als Prozessbegleiter:

Der Klient selbst

weiß am besten, was für ihn gut

ist“, sagt Antonella Mussoi. Ihren

Fokus richte sie stets auf

Wertschätzung und gegenseitiges

Verständnis. „Mein Wunsch

ist es, die Welt ein bisschen

friedlicher zu machen.“


ANZEIGE

Heike Jakobs

Permanent Make-up – Erfahrung gepaart mit Sachverstand

Permanent Make-up ist gleichermaßen

dekorativ wie

praktisch. Gut gemacht, hält es

eine lange Zeit, verkürzt das oft

zeitraubende alltägliche Makeup-Zeremoniell

und korrigiert

kleine Schönheitsfehler. Heike

Jakobs hat sich vor 40 Jahren

als Kosmetikerin in Konstanz

selbstständig gemacht – und

genauso lange währt ihre Erfahrung

mit Permanent Makeup.

Der Wunsch nach dieser

Spezialisierung kam während

eines einjährigen Praktikums

als Kosmetikerin in Genf. Augenbrauen,

Lider, Lippen: eine

tolle Sache, so eine dauerhafte

Verschönerung. Aber oft geht es

bei Heike Jakobs um viel mehr

als nur um Zierde. Sie arbeitet

mit plastischen Chirurgen in

Freiburg und Stuttgart zusammen,

die nach Rekonstruktions-

Operationen in Folge von Unfällen

oder Verbrennungen ihre

Hilfe brauchen. Dann nämlich,

wenn „ästhetische Pigmentierung“

gefragt ist, um, so Heike

Jakobs, „die Optik für das Gesicht

zu gewährleisten“. Da

kommt ihr die langjährige Erfahrung

ebenso zugute wie

bei ihrer Tätigkeit als vereidigte

Sachverständige – die erste

und einzige in Sachen Permanent

Make-up im ganzen Ländle.

In dieser Funktion fertigt sie

Gutachten, auch für Gerichtsverfahren,

die wegen misslungener

kosmetischer Behandlungen

angestrengt werden.

Allerdings versucht Heike Jakobs

meist im Vorfeld, als Mediatorin

zwischen den Streitparteien

zu schlichten. Mit

gleichem Engagement ist sie

stets bestrebt, ihre Kunden (ja,

die gibt es) und Kundinnen mit

dem bestmöglichen Ergebnis zu

erfreuen. Sei es bei einer klassischen

Kosmetikbehandlung,

einer medizinischen Fußpflege

oder – ihr Schwerpunktthema

– einem Permanent Makeup.

Da beherrscht Heike Jakobs

sämtliche gängigen Techniken

und Anwendungen. Die bei der

dauerhaften Kosmetik üblichen

Korrektur- und Nachsorgetermine

stellt die Konstanzerin ihren

Kunden nicht in Rechnung,

auch nicht, wenn sie das übliche

Maß überschreiten. Denn: „Es

braucht, solange es braucht. Bis

es der Kundin und mir gefällt.“

HEIKE JAKOBS

Permanent Make-up & Kosmetik

Hüetlinstraße 17

D-78462 Konstanz

www.jakobs-kosmetik.de

KLASSE FRAUEN 2021 5


ANZEIGE


Christine Aebischer

Kunst Punkt – Bilder, die guttun

CHRISTINE AEBISCHER

Kunst Punkt

Säntisstrasse 1

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)79 600 85 85

www.christine-aebischer.ch

Ich male mit der Herzensenergie,

ich kann nicht mit

dem Kopf malen“, sagt Christine

Aebischer, und wohl jeder,

der sich eine Weile in ihrem

Atelier aufhält, spürt genau

das in ihren Bildern: die positive

Energie des Herzens. Die in

kraftvollen Farben gehaltenen

Bilder drücken unterschiedliche

Stimmungen aus, das

ja – aber stets in einer Weise,

die den Betrachter positiv berührt.

Die Künstlerin hatte vor

Jahren, als sie noch in Schaffhausen

lebte, ein sehr eindrückliches

Erlebnis mit einem

Bewunderer ihrer Bilder, das ihr

zeigte: „Es steckt mehr in meinen

Bildern.“ Dieses „Mehr“

führt, wie Christine Aebischer

inzwischen weiß und sich auch

zugestehen kann, manchmal

dazu, dass ihre Kunst wie eine

Art Therapie wirkt auf denjenigen,

der empfänglich ist und

sich einlässt. „Meine Werke berühren

und lassen in den Seelen

der Betrachter feine Töne

an- und nachklingen. Sie laden

ein zum Innehalten, zur Achtsamkeit

und zum Auftanken.“

Bilder also, die, obwohl dekorativ

und von ansprechender

Ästhetik, mehr sind als Dekoration.

Christine Aebischer

malt in Acryl. Die Farbe trägt

sie in mehreren Schichten

auf, das verleiht den Bildern

Ausdruck und Tiefe. Motive?

„Landschaften, aber nicht im

klassischen Sinn“, sagt sie. Die

Künstlerin beherrscht viele Maltechniken,

auf Auftrag arbeitet

sie auch mal figürlich. Ihr Atelier

in Kreuzlingen, in das sie

vor über drei Jahren eingezogen

ist, wirkt auf Besucher wie

eine Wohlfühloase: Ein Ort,

an dem man bleiben möchte.

„Hier kann ich Menschen treffen“,

freut sie sich, „hier habe

ich Zeit für Besucher, die sich

in Ruhe umschauen möchten.“

Teams bis zu zehn Personen

bietet Christine Aebischer die

Möglichkeit, gemeinschaftlich

ein Bild zu malen, auch in Kombination

mit einem Apéro. Eine

schöne Idee: Teambildung im

Zeichen der Herzensenergie.

6 KLASSE FRAUEN 2021


ANZEIGE


Simone Kocherhans

Kocherhans AG – Gefühl für klare Ästhetik

Kocherhans“ ist ein Begriff

in der Ostschweiz und darüber

hinaus, fast schon ein Synonym

für Traumküchen und

individuellen Innenausbau, für

erstklassiges Schreinerhandwerk.

Simone Kocherhans ist

die Frau, die schaut, dass in diesem

Unternehmen die Bilanzen

stimmen, sie erledigt die Buchhaltung,

ist zuständig für die

Löhne. „Alles, was mit Finanzen

zu tun hat“, und das seit 26 Jahren.

Wer sie erlebt, spürt aber

auch schnell ihr Gefühl für Ästhetik:

Gemäß ihrer „Freude an

Zahlen“ liebt Simone Kocherhans

„klare Formen und gedeckte

Farben“. Die weitläufige

Ausstellung trägt ganz klar

ihre Handschrift. „Ja, ich kann

mich hier bei der Ausstattung

und Farbgestaltung kreativ

einbringen“, sagt sie und fügt

lachend hinzu: „Ich vertrete

die Meinung einer Frau gegenüber

den Männern vom Fach.“

Für Simone Kocherhans, die

sich selbst als „starke Frau an

der Seite meines Mannes“ bezeichnet,

gehören Frauen zum

Berufsalltag, als Geschäftspartnerinnen

wie auch als Schreinerinnen.

Es freut sie, dass

„immer mehr Mädchen das

Schreinerhandwerk erlernen“.

Zwei davon befinden sich im

Unternehmen Kocherhans in

Ausbildung. Die Kreativität,

aber auch die Perfektion, die

für Simone Kocherhans dieses

Handwerk kennzeichnen, ist

im beeindruckenden Ausstellungsbereich

zu begutachten:

tadellos verarbeitete und exquisit

ausgestattete Einbauten,

von der Garderobe über Ankleide

und Schlafraum bis zur

Küche, die gleichzeitig Wohnraum

ist. Komplettlösungen,

in Farben, Formen und Materialien

perfekt auf den Kunden

zugeschnitten und in herausragender

Qualität. Spannende

Formen und Oberflächen,

kombiniert mit edlen Hölzern.

Simone Kocherhans ist, wie

ihr Mann Jürg, immer den neuesten

Trends auf der Spur. Inspiration

holt sie sich überall,

beispielsweise in Hotels,

auf Kurzreisen mit der Familie.

„Bei uns ist alles fließend:

Familie, Geschäft, Freizeit“, sagt

sie und ist ganz offensichtlich

sehr glücklich dabei.

SIMONE KOCHERHANS

Kocherhans AG

Küchen und Innenausbau

Sonnenwiesenstrasse 22

CH-8280 Kreuzlingen

www.kocherhans.ch

KLASSE FRAUEN 2021 7


ANZEIGE


CARMEN STROBEL

Buddha Spa

Huebstrasse 16

CH-9011 St. Gallen

+41 (0)79 947 43 26

www.buddha-spa.ch

8 KLASSE FRAUEN 2021

Carmen Strobel

Buddha Spa – Der Kraftort für Frauen

Auszeit“ – das Sehnsuchtswort

jeder jungen Mutter.

Den Alltag für eine Weile vergessen,

sich selbst mal wieder

spüren, genießen. Und –

wichtig! – das Kind, die Kinder

währenddessen gut versorgt

wissen. Ein Traum? Carmen

Strobel sorgt dafür, dass er

zur traumhaften Realität wird.

Ihr Buddha Spa, himmlisch

gelegen oberhalb von St.Gallen,

ist ein einzigartiger Ort

der Entspannung, der Kontemplation

und der Konzentration.

Ein 140 Quadratmeter

großer Privat-Spa mit Saunabereich,

einem riesigen Pool

und Whirlpool, Außenterrasse

und allem, was Frau hilft, abzuschalten,

neue Kraft zu schöpfen

und vor allem: Genuss

zu erleben in Räumen voller

Schönheit, schlicht und klar,

Zen-inspiriert und hochwertig

ausgestattet. Carmen Strobel,

gelernte MPA und Sport- und

Gymnastiklehrerin, lebt mit

Mann und kleiner Tochter an

diesem, wie sie sagt, „Kraftort“,

mitten in der Natur und

trotzdem stadtnah. Sie hatte

vormals ein Yoga-Studio in

Kreuzlingen und mit dem Umzug

nach St. Gallen sah sie die

Möglichkeit, den Spa-Bereich

zu einem Ort für Frauen zu

machen. „Ich finde es wichtig,

dass wir Frauen uns unterstützen“,

so ihre Motivation.

Frauen können das Spa alleine

besuchen oder zusammen

mit Freundinnen, es gibt reizvolle

Packages für Junggesellinen-Abschiede,

auf Wunsch

auch in Kombination mit Yoga

und Meditation oder mit einer

Wanderung – alles familiär und

unkompliziert. Weil sie aus eigener

Erfahrung weiß, wie es

jungen Mamas geht und wie

kostbar deren Zeit ist, hat sie

ein ganz besonderes Angebot

im Programm: Während

des Aufenthalts der Frauen im

Spa übernimmt sie die Betreuung

der Kinder. „Wir spielen,

je nach Wetter, im Garten, gehen

auf dem Bauernhof in der

Nachbarschaft die Tiere besuchen

oder basteln zusammen,

lesen oder backen. Ich möchte

nicht nur die Mütter glücklich

machen, sondern auch die Kinder“,

sagt Carmen Strobel. Das

macht sie, ganz sicher.


ANZEIGE

Michaela Huse

Marmelad’Or – Die Welt der kleinen Köstlichkeiten

Ein gemütliches Café – mit

Außenbewirtung auf einem

ruhigen Platz am Rande der

Radolfzeller Altstadt –, Regale

voller Gläser, gefüllt mit Köstlichkeiten,

eine Theke mit Kuchen

und Torten und dahinter

eine blinkende Küche: Das ist

Michaela Huses Reich. 2018 hat

sie sich hier den Traum von der

Selbstständigkeit erfüllt. „Ich

habe schon immer sehr gerne

Marmeladen gekocht, da lag

die Idee von einer Marmeladenmanufaktur

nahe“, erzählt sie.

Das Café ist dazugekommen,

weil sie eben auch sehr gerne

backt. Michaela Huse liebt

das, was sie tut, das ist unüberseh-

und hörbar. Wenn sie

schildert, auf welche Weise ihr

die Ideen zu den süßen und pikanten

Leckereien kommen –

„das geschieht meist während

des Kochvorgangs einer bestimmten

Frucht. Ich rieche in

den Topf hinein und kombiniere

geistig mit anderen Früchten

und Gewürzen“ – wenn man sie

also von den köstlichen Ingredienzen

ihrer verführerischen

Kreationen schwärmen hört,

kommt einem Juliette Binoche

in den Sinn, in ihrer Rolle

als Chocolatière im Film „Chocolat“.

Weil es auch äußerlich

eine gewisse Ähnlichkeit gibt.

In Michaela Huses Regalen stehen

ganz normale Marmeladen,

aber vor allem so etwas

wie „Aprikose-Tomate-Limette-

Chili“, ein pikanter Aufstrich,

der besonders gut zu Räucherlachs

passt. Oder „Birne-

Caramell“. Oder Weingelees.

Wer kann da wiederstehen?

Gäste, die oft zum Frühstücken

in dieses Café mit dem netten

Service und der angenehmen

Atmo sphäre kommen, können

mit der Zeit viele Marmeladen

und Gelees durchprobieren –

und ihre Lieblingssorten gleich

mitnehmen. Neben zahlreichen

Frühstücksvarianten gibt

es wechselnden Mittagstisch

und – Achtung, Verführung! –

fantastische, selbst gebackene

Törtchen und Kuchen zum

Nachmittagskaffee. Natürlich

sind Michaela Huses Köstlichkeiten

ebenso perfekt zum Verschenken

geeignet. Auch da hat

sie viele gute Ideen parat.

MICHAELA HUSE

Marmelad’Or

Seestraße 61

D-78315 Radolfzell

+49 (0)7732 823 79 78

www.marmelador.de

KLASSE FRAUEN 2021 9


ANZEIGE

SABINE LORENTZ

Sabine Lorentz

Radial. „Wir sind Rad“

Wer Radial kennt, kennt

auch Sabine Lorentz,

und Radial kennt so gut wie jeder.

Zumindest in Konstanz plus

Fahrradentfernung – und das

kann weit sein ... Sabine Lorentz

gehört zur Geschäftsführung

des Radsportfachgeschäfts, sie

ist die einzige „Zweiradmechaniker-Meisterin

Fahrrad“ der Region,

und sie kann wie kaum jemand

anders mit Rat und Tat

zur Seite stehen bei allen Fragen

rund um die Mobilität mit

E-Bikes, Lasten- und Fahrrädern

sowie Accessoires und Zubehör,

Radsport Radial GmbH

Inselgasse 13 und Brückengasse 2

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 22532 und 94 23 555

www.radial.de

die Radfahren zu einer runden

Sache machen. Das ist nur einer

der Gründe, weshalb Radial

als DER Fahrradladen der Stadt

bekannt ist; hinzu kommen

das Angebot, der Service und

die Lage: Zentraler gehts nicht.

Man kommt auf jeden Fall dran

vorbei, sieht die für alle mobilen

Menschen interessante Auslage,

geht rein und lernt etwas

dabei. Nicht wenige ehemalige

Autofahrende verdanken es

der professionellen, gleichzeitig

sympathisch-zurückhaltenden

Beratung von Sabine Lorentz,

dass sie sich inzwischen stressfrei,

gesund und umweltfreundlich

von A nach B bewegen.

„Natürlich ändert man die Welt

zuerst im Kopf. Danach braucht

es Ideen und technische Lösungen

am Fahrrad und an der Infrastruktur.“

Sabine Lorentz legt

Wert auf den „Spaßfaktor im

Alltag mit Rädern, die alles können,

bei jedem Wetter, bei Tag

und Nacht, zum Transportieren

von Lasten und Kindern, heavy

duty und easy biking für Individualisten

und Familien.“

Das ist schön und gut in

grundsätzlich fahrradfreundlichen

Städten wie Konstanz und

Kreuzlingen, aber wie ist das auf

dem Land, Frau Lorentz? Sie

selbst ist jahrzehntelang täglich

lange Strecken mit dem

Rad über Land gependelt, hat

jedoch auch Verständnis für

gemütlicher veranlagte Menschen:

„Die unterschiedlichen

Mobilitätstypen müssen miteinander

verwoben werden:

die öffentlichen Verkehrsmittel,

das Auto und die muskelbetriebene

Mobilität. Ich finde,

eine Stadt mit vielen Fahrrädern

macht viel bessere Laune

als eine Stadt mit vielen Autos.“

10 KLASSE FRAUEN 2021


ANZEIGE

Claudia Röger

physioraum – Praxis für Physiotherapie

Die allermeisten Menschen

hierzulande bekommen gelegentlich

ein Rezept für Physiotherapie

in die Hand gedrückt,

wohl wissend, dass es mit den

Behandlungen in der Praxis nicht

getan ist. Selber üben ist angesagt,

doch kaum jemand schafft

es auf Dauer: keine Lust, keine

Zeit ... Ganz anders erleben es die

Patientinnen und Patienten von

Claudia Röger, der Inhaberin von

physioraum, einer klassischen

Praxis für Physiotherapie mit

Schwerpunkt Orthopädie. Meistens

kommen sie aufgrund von

Mundpropaganda hierher, nachdem

sie schon viele verschiedene

Behandlungen probiert haben,

und erleben nun erstmals,

dass es ihnen regelrecht Freude

macht, auch selbstständig an ihrer

Gesundheit zu arbeiten. Das

liegt wesentlich an Claudia Rögers

Humor und ansteckender

Lebensfreude, die spontan über

manch ein Leiden hinweghelfen

kann. Dazu kommen viele Jahre

Berufserfahrung und stets aktuelle

Fachkompetenz. Mit nahezu

detektivischem Spürsinn geht sie

den Ursachen körperlicher Beschwerden

auf den Grund, denn:

„Ich will nicht nur Symptome behandeln.“

Sie ist Spezialistin für

besonders komplizierte Fälle,

vor allem bei Fußproblemen wie

Senkfuß, Hallux valgus, Morton

Neurom, Fersensporn, Sportverletzungen,

Sprunggelenksarthrose

und anderen Beschwerden.

Als besonders wirksam hat sich

dafür die Spiraldynamik © erwiesen,

ein Bewegungs- und Therapiekonzept,

das von der Spirale

als Grundprinzip der Natur und

der Anatomie ausgeht. Wer am

eigenen Körper merkt, wie wirksam

die Methode selbst hartnäckige

Beschwerden lindert, bekommt

fast automatisch Lust

und Energie zum Üben. Umso

mehr, wenn „intelligent movement“

– das Motto der Spiraldynamik

© – sogar eine Operation

verhindern kann.

Neben den klassischen physiotherapeutischen

Einzelbehandlungen

bietet Claudia Röger

auch Workshops an, etwa

zum Thema Fuß- und Rückenbeschwerden.

Ihr Credo: „Ich

möchte vermitteln, dass wir in

jedem Moment unseres Lebens

die Möglichkeit zur Verbesserung

unserer Gesundheit haben.“

CLAUDIA RÖGER

physioraum

Löwenschanz 1

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)71 672 50 20

www.physioraum.ch

KLASSE FRAUEN 2021 11


Maria Aurora Linde

Mentorin für Frauen

Erblühen in die weibliche Kraft

Wohin können sich Frauen

wenden, die ihr ganzes

Leben tiefgreifend ändern,

die in Balance kommen und

alten Ballast loslassen möchten?

Am besten gelingt dieser

Prozess mit Maria Aurora Linde.

Sie ist ein Bewusstseinscoach

der neuen Zeit, eine

achtsame Begleiterin für tiefe

Transformation, eine Inspirationsquelle

und Expertin

für Weiblichkeit. Wer endlich

„raus aus dem Drama und

rein ins gute Leben“ will, in die

Selbstverantwortung, Schöpferkraft

und Freiheit, hat mit

ihr die richtige Therapeutin

gefunden. Noch vor der ersten

Begegnung spürt man ihre

Anziehungskraft, Herzenswärme

und Energie. Und so finden

viele den Weg zu ihr, um ihre

seelischen Verletzungen zu

heilen und innere Blockaden

und Verstrickungen aufzulösen,

die sich im Laufe des Lebens

angesammelt haben.

Im Dramadreieck-Spiel aus

Opfer-Täter-Retter geht es häufig

um Frauenthemen wie seelische

Traumata, sexuellen

Missbrauch, Verlust- und Bindungsangst

und Fehlgeburten.

Mit ihrer Herzenswärme

und hoch schwingenden Energie

unterstützt Maria Aurora

Linde Frauen auch bei Krankheiten

wie Burnout, Depres-

12 KLASSE FRAUEN 2021


ANZEIGE

sion, Krebs und vielem mehr.

Mit ausgeprägtem Feingefühl

gibt sie den Frauen den Raum,

um herauszufinden, was in ihrem

Leben aktuell der tiefste

Schmerz ist und das größte

Leid. „Damit die Seele wieder

ganz werden kann, holen wir

sorgfältig die abgespaltenen

Seelenanteile zurück. Das verletzte

‚Innere Kind‘ – das nicht

gesehen, nicht gehört und nicht

gehalten wurde – findet wieder

nach Hause“, sagt Maria Aurora

Linde und fügt lächelnd hinzu:

„Wir frieden das mit Leichtigkeit,

Freude und Liebe hin.“

An die Wegbegleiterin wenden

sich Frauen, die ihre Weiblichkeit

wieder entdecken und

erblühen lassen möchten. Je

nach innerem Schmerz und ihren

Sehnsüchten können Frauen

aus dem Angebot der Expertin

für Weiblichkeit wählen:

SeelenCoaching, Lebensenergiemassage,

YoniPowerHealing

und GoddessPowerHealing –

Constellation Work. Die Transformation

geht tief, und die

Frauen gehen glücklich und

befreit in ihr neues Leben. Dank

ihrem Wirken entdecken viele

Frauen ihre weibliche Kraft,

ihre wahre Größe, den göttlichen

Funken, der in jeder von

uns steckt.

Wer könnte daher besser

als sie, die Mentorin für Frauen

und Expertin für Weiblichkeit,

beschreiben, was eine

Klasse Frau“ ist? „Eine klasse

Frau bedeutet für mich eine erwachte

Frau. Sie ist und lebt

die pure, reine Selbstliebe. Sie

hat gelernt, auf ihrem Lebensweg

alles in wahrer Liebe anzunehmen.

Sie erkennt, wer

sie wirklich ist: Jede Frau trägt

den göttlichen Funken in sich.

Wir sehnen uns alle nach Glück,

Liebe, Freiheit und Frieden in

uns. Der Weg dahin geht über

die klare Entscheidung, sich

von den alten Energien, Mustern

und Glaubenssätzen, die

uns noch so oft blockieren, von

innen heraus zu befreien. Eine

klasse Frau hat für mich Stil,

Eleganz und besitzt eine innere

und äußere Schönheit. Sie

kennt ihren eigenen Wert als

Frau. Sie wählt immer die Liebe

anstatt die Angst. Sie ist eine

mutige Frau, die ihren eigenen

Weg im Vertrauen geht. Sie will

der Welt mit ihren persönlichen

wundervollen Gaben und Talenten

dienen. Das Wohl der Menschen,

insbesondere das der

Frauen, ist ihr Herzensanliegen.

Eine klasse Frau ist eine Persönlichkeit.

Sie inspiriert mit ihrem

Wissen und ihrer inneren Weisheit

andere, die auf dem Weg

sind. Sie strahlt selbstbewusst

ihr Licht in die Welt, denn sie

möchte von Herzen diese Erde

positiv verändern. Eine klasse

Frau ist für mich eine Frau, die

in ihrer weiblichen Kraft lebt

und ein Vorbild für andere Menschen

sein kann. Sie ist göttliche

Liebe, und sie handelt aus

der bedingungslosen Liebe heraus.

Sie urteilt nicht über andere

und auch nicht über sich

selbst. Sie ist mutig, denn sie

folgt ihrem Herzen zum höchsten

Wohle aller.“

MARIA AURORA LINDE

Amriswilerstrasse 48

CH-8590 Romanshorn

+41 (0)79 618 68 88

www.marialinde.com

KLASSE FRAUEN 2021 13


ANZEIGE

14 KLASSE FRAUEN 2021

Petra Jäger-Sarke

rmp eventservice – flexibel und innovativ

PETRA JÄGER-SARKE

rmp eventservice gmbh

Gaissbergstrasse 42

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)79 935 33 12

www.rmp-events.ch, www.rmp-org.ch

Sie hat unzählige Veranstaltungen

und Events gemanagt

und ist bei vielen Konzerten

mit ihrem Team als Unterstützung

für Auf- und Abbau dabei,

wie etwa beim Rammstein-

Konzert 2019 in Bern. Petra

Jäger- Sarke saß mit Ray Charles

auf dem Sofa, speiste mit Herbert

Grönemeyer, lernte Elton

John hinter der Bühne als Exzentriker

kennen, erlebte Grace

Jones, Pink, Van Morrison

und jede Menge andere Stars

der Musikszene. Sie kann endlos

spannende und lustige Geschichten

erzählen, kein Wunder

bei all den abenteuerlichen

Erlebnissen. Wie kommt man

zu so einem Beruf? Bei der AVO

Session in Basel absolvierte

die gebürtige Fränkin 2001 ein

Praktikum – und blieb für die

nächsten zehn Jahre zuständig

für den Backstagebereich

und die Betreuung der Künstler.

Parallel dazu war sie bei der

event schweiz ag als Projektkoordinatorin

für Events tätig.

Darauf folgten Jahre in der

medizinischen Veranstaltungsplanung

und -durchführung

sowie in der Organisation und

Planung für erneuerbare Energien.

2016 machte Petra Jäger-

Sarke sich selbstständig mit der

rmp eventservice gmbh. Jeden

Monat 8 bis 12 Veranstaltungen,

ein Wahnsinnspensum. Immer

auf Achse, riesige Auf- und Abbauten

mit bis zu 120 Leuten,

Catering oft noch obendrauf.

Ein harter Job, der, wie sie sagt,

gleichzeitig Fingerspitzengefühl

und Durchsetzungsvermögen

erfordert. Und noch

mehr: „Spontanität, Mut, Ehrgeiz,

Gelassenheit und Einfallsreichtum.“

Man stelle sich eine

Frau vor, die 100 kernige Männer

dirigiert: Stagehands, Roadies

und Securities sind in der

Regel keine Chorknaben. Weil

sie inzwischen Mutter ist, hat sie

sich etwas aus dem operativen

Geschäft zurückgezogen – was

aber nichts an der Intensität ihres

Engagements ändert. Die

Veranstaltungsbranche gehört

zu denjenigen, die am meisten

unter Corona zu leiden haben.

Aber Petra Jäger-Sarke ist keine,

die sich unterkriegen lässt.

Sobald es wieder möglich ist,

legt sie los. In der Schweiz und

in Deutschland.


ANZEIGE

Julia Rothacher

Schöne Zähne, made in paradise

Üblicherweise hat ein erwachsener

Mensch mindestens

28 Zähne, doch im

Laufe des Lebens kann der ein

oder andere verloren gehen,

sei es durch Krankheit, Unfall

oder mangelhafte Zahnpflege.

Glücklicherweise ist es

heutzutage dank modernster

Implantologie und Zahnheilkunde

kein Problem mehr, fehlende

Zähne zu ersetzen oder

sie ästhetisch und funktionell

wiederherzustellen – sofern

ein zertifiziertes Fachlabor für

Implantologie und ästhetische

Zahnheilkunde den Zahnersatz

anfertigt. Julia Rothacher

ist Leiterin des Dentallabors

Rothacher in Konstanz, eines

der ersten in Deutschland, das

sich als Fachlabor für Implantologie

zertifiziert hat. Mehr

als das: Jeder Zahnersatz wird

vom ersten bis zum letzten

Arbeitsschritt in ihrem Labor

im Konstanzer Paradies hergestellt.

Die hochqualifizierten

Spezialisten sind in der Lage,

mit modernsten Hochpräzisions-CAD/CAM-Fräsmaschinen

und 3D-Druckern einen Zahn

originalgetreu bis ins kleinste

Detail nachzubilden.

„Wir stellen in unserem Labor

jede Form von Zahnersatz her

und können auf kurzem Weg

den Zahnärzten jeden Wunsch

erfüllen“, erklärt Julia Rothacher.

Vom Service vor Ort profitieren

sowohl ihre Zahnarztkunden

als auch die Patienten.

Sie ist bekannt für ihren hohen

ästhetischen Anspruch und

ihre Detailverliebtheit. Jede

einzelne Versorgung entsteht

in enger Zusammenarbeit mit

den Zahnarztpraxen und den

Patienten, die oft direkt zu ihr

ins Labor kommen, um eine

exakte Farbanpassung zu erhalten.

Die Zahntechnikerin

betrachtet ihren Beruf als perfekte

Mischung aus traditionellem

Handwerk, moderner

Hochtechnologie und künstlerischer

Herausforderung. Mit

der Begeisterung für ihre Arbeit

steckt sie auch die Auszubildenden

an, die regelmäßig zu den

besten Absolventen der Zahntechniker-Kammerprüfungen

zählen: „Jeder Tag bringt neue

Herausforderungen, denn kein

Zahn gleicht dem anderen. Ich

erschaffe immer etwas Neues.“

JULIA ROTHACHER

Zahntechnisches Labor Rothacher GmbH

Gartenstraße 1

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 65888

www.rothacher.eu

KLASSE FRAUEN 2021 15


16 KLASSE FRAUEN 2021

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent. Ulrike Kümmerle

Kompetente Frauenpower und

modernste Zahnmedizin

Wer zum Zahnarzt geht,

hat meist schon ein Problem

mit den Zähnen. Wenn es

nach Dr. Ulrike Kümmerle geht,

ist Vorbeugung allerdings besser

als Problembehandlung. In

ihrer Praxis hat die Prophylaxe

daher einen sehr hohen Stellenwert

und wird, dank modernster

Medizintechnik, auch so

angewandt, dass sie für die Patienten

eher wie eine Wellnessbehandlung

daherkommt.

Dr. Kümmerle hat 2010 die

Praxis von ihrem Vorgänger

übernommen. In Räumen, die

schon seit fast 100 Jahren ausschließlich

als Zahnarztpraxis

dienen. 2013 kam ihre Kollegin

Dr. Nina Mohrbotter dazu. „Seit

sieben Jahren geballte Frauenpower“,

sagt Dr. Kümmerle lachend.

„Das funktioniert hervorragend.

Jede von uns hat

ihre Kompetenzschwerpunkte.“

Oberster Leitsatz beim gesamten

Praxisteam: Im Mittelpunkt

allen Denkens und Handelns

steht der Patient. Er soll

sich während seines Besuchs

so wohl wie nur möglich und

optimal betreut fühlen. „Da wir

lauter Frauen im Team sind,


ANZEIGE

haben wir auch das Talent,

Angstpatienten zu beruhigen“,

so Dr. Kümmerle mit einem Augenzwinkern.

Die Praxis bietet

das gesamte Spektrum moderner

Zahnheilkunde. Konkret

sind das alle Bereiche außer der

Kieferorthopädie. „Priorität ist

es, den Zahn zu erhalten, wann

immer das möglich ist. Unser

Behandlungsschwerpunkt liegt

daher auf zahnerhaltenden

Maßnahmen wie Parodontologie,

Endodontie und ästhetischer

Zahnheilkunde. Falls der

Zahn nicht zu erhalten ist, wird

auch der chirurgisch-implantologische

Bereich bei uns abgedeckt.

Wir nehmen uns jede

Zeit, die individuellen Bedürfnisse

und Wünsche des Patienten

zu erfahren und setzen sie unter

Berücksichtigung medizinischer

Gesichtspunkte in ein ganzheitliches

Behandlungskonzept um.“

Durch den Besuch von Fortbildungsveranstaltungen

erweitert

das Team Wissen und Können

und ist so in der Lage, eine

moderne und wissenschaftlich

anerkannte Zahnmedizin auf

höchstem Qualitätsniveau anzubieten.

Dazu zählt auch der

Einsatz eines OP-Mikroskops

bei der Wurzelbehandlung: „Das

schafft in Kombination mit modernen

Geräten und Techniken

zur Erweiterung, Reinigung und

Abdichtung der Wurzel kanäle

die beste Voraussetzung für

eine erfolgreiche Wurzelbehandlung

und somit die Erhaltung

des Zahns. Durch bis zu

25-fache Vergrößerung und optimale

Lichtverhältnisse kann

das komplexe Wurzelkanalsystem

sichtbar gemacht und kontrolliert

behandelt werden“, erklärt

Dr. Mohrbotter.

Im Jahr des 10-jährigen Jubiläums

schaut Dr. Kümmerle sehr

zufrieden auf die Praxis und ihr

kompetentes Team. „Wir sind

eine gute Mischung aus unterschiedlichen

Jahrgängen und

Charakteren. Unsere Patienten

spüren die Harmonie und die

entspannte Atmosphäre hinter

den Kulissen. Auch das tut ihnen

gut.“ Dr. Kümmerle bildet

aus Überzeugung von Beginn

an junge Fachkräfte aus, „auch in

Coronazeiten“. À propos: Corona

habe das Team noch mehr zusammenwachsen

lassen und

die Einhaltung der Hygienekette

sei ebenso wie der Mund-

Nasen-Schutz nichts Neues.

Sagen die beiden Zahnärztinnen

und lächeln ihr offenes

Lächeln. Schade nur, dass das

in der Praxis unter dem Mund-

Nasen-Schutz verborgen bleiben

muss.

DR. MED. DENT.

ULRIKE KÜMMERLE

Zahnarztpraxis

Emmishofer Straße 18

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 22374

www.zahnarztpraxis-kuemmerle.de

KLASSE FRAUEN 2021 17


ANZEIGE


PATRICIA LÓPEZ

Unique Kids

D-78467 Konstanz

+49 (0)173 200 27 26

www.unique-kids.com

18 KLASSE FRAUEN 2021

Patricia López

Unique Kids – So macht man Kinder stark

Wenn ich eine Idee habe,

die ich toll finde, muss

ich sie umsetzen.“ Da Patricia

López sehr viele tolle Ideen hat

und dazu ein offenbar unerschöpfliches

Energiereservoir,

ist ihr Leben voll spannender

Intensität. Sie begann als Berufsschullehrerin

für Sport und

BWL, entschied sich jedoch gegen

die Beamtenlaufbahn, um

mit Lufthansa als Stewardess

um die Welt zu fliegen und in

Theatern Flamenco zu tanzen.

Als ihre Kinder auf die Welt

kamen, wurde sie Ausbilderin

für Piloten und Flugbegleiter.

Für ihre fliegenden Kollegen

bietet Patricia López – sie ist

auch Yogalehrerin – seit dem

Lockdown Online-Yoga an, um

sie in diesen schwierigen Zeiten

zu begleiten. Vor einigen Monaten

startete sie ein neues Herzensprojekt:

ein yogisches Hörspiel

für Kinder. „Ich stellte fest,

dass es keine Mantras in deutscher

Sprache gibt. Das brachte

mich auf die Idee, ein Hörspiel

zu produzieren mit positiven Affirmationen.“

Mit ihren beiden

Söhnen (7 und 9 Jahre) schrieb

sie eine fantasievolle Geschichte

über das meditierende Einhorn

Max und den Surferjungen

Kili. In Zusammenarbeit

mit professionellen Musikern,

Musikpädagogen, der Musikinsel

Konstanz und der Grafik

Sonja Müller/ Georg Plass entstand

ein liebevoll gemachtes

Buch mit CD. „Mit dem Hörspiel

möchten wir den Kindern Abstand

vom Alltag bieten, Raum

für eigene Gedanken lassen,

Meditationstechniken spielerisch

üben, Mut und Selbstvertrauen

fördern“, sagt Patricia

López. Eine weitere Idee,

die sie bereits umgesetzt hat:

Kinderyoga-Fortbildungen, um

den Erwachsenen kindgerechte

Übungen zur Körperwahrnehmung

und Konzentration

zu zeigen und ihnen Techniken

für Leichtigkeit im Beruf

nahezubringen. Angestrebt ist

eine modulare Ausbildung in

Kooperation mit Johanna Geiger

und Felicitas Alber von Ong

Spirit Events. Patricia López

lässt sich auch hier von Corona

nicht bremsen und weicht vorerst

auf Online- Angebote aus.

Ein Blick auf die Website lohnt

sich.


ANZEIGE

Maria López

Holenstein GmbH – So geht Erfolg

Es gibt nur wenige Geschäftsführerinnen

in der Speditionsbranche;

seit Ende 2019

zählt Maria López dazu. Eher zufällig

landete sie bei einem Logistikunternehmen,

wo sie auch

ihre Mehrsprachigkeit entfalten

konnte. „In der Männerdomäne

war es anfangs sehr schwer für

mich, aber meine Mutter sagte

immer in ihrem gebrochenen

Deutsch: Das schaffe du scho“,

erinnert sich Maria López. Als

sie im dritten Ausbildungsjahr

bei ihrem Lehrbetrieb in Konstanz

die Chance bekam, eigenverantwortlich

die Disposition

zu übernehmen, kam der

Durchbruch. Im zarten Alter

von Anfang 20 konnte sie endlich

zeigen, was in ihr liegt, nämlich

jede Menge Power. Nächste

Station auf ihrem Weg nach

oben: die Einkaufsabteilung

Fernost für ein Textilunternehmen,

mit Reisetätigkeiten zu

den Produktionsstätten. Ein

Einbruch in der Textilbranche

bewegte sie, wieder in die Logistikbranche

zurückzukehren.

Nach ihrer Babypause begann

sie also 2002 bei der Holenstein

GmbH Konstanz, ein 1898

gegründetes Schweizer Familienunternehmen

mit Hauptsitz

in Wil. In ihren fast zwei Jahrzehnten

bei Holenstein hat Maria

López die Logistik und die

Verkaufsabteilung aufgebaut.

Mit ihrer direkten, offenen Art

gewann sie stets das Vertrauen

der Geschäftspartner und Kunden.

„Wir können als mittelständisches

Unternehmen sehr

individuell auf unsere Kunden

eingehen in puncto Transport,

Verzollung und Lagerlogistik“,

erklärt sie. Seit Juli 2019 stehen

6000 Quadratmeter Lagerfläche

in Konstanz zur Verfügung, unterteilt

in Blocklager und in ein

Paletten-Regallager mit 1640

Paletten. Die Lagerung umfasst

auch Kleinstteile-Lagerung im

Regalfach und Kommissionierung.

„Mit voller Freude kann ich

immer noch sagen, dass unser

Beruf einer der spannendsten

ist. Jede Person, die voller Elan,

Tatendrang, Ideen, Weitblick

und Mut ist, hat hier die Möglichkeit,

sich zu entfalten.“ Jedes

Jahr werden zwei Ausbildungsstellen

im Bereich Kaufmann/-

frau für Spedition- und Logistikdienstleistung

vergeben.

MARIA LÓPEZ

Holenstein GmbH

Max-Stromeyer-Straße 31

D-78467 Konstanz

+49 (0)7531 892 84 16

www.holenstein.de

KLASSE FRAUEN 2021 19


ANZEIGE

LILLA VISY

20 KLASSE FRAUEN 2021

Lilla Visy

visy & tinkl – Schmuck, der strahlen lässt

visy & tinkl – Goldschmiede

Zollernstraße 15

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 91 41 60

www.tinklschmuck.com

Wer sich mit dem Gedanken

an ein neues Schmuckstück

trägt und zu Lilla Visy

geht, bekommt mehr als ein

Verkaufsgespräch. Die intensive

Beratung kann da schon

mal bei einer Tasse Kaffee enden

und einem ausführlichen

Austausch über Dinge, die nicht

unbedingt etwas mit Schmuck

zu tun haben müssen. Das liegt

an der zugewandten, sympathischen

Art der Goldschmiedin:

Man fühlt sich wohl bei ihr.

Und das ist ja eine gute Voraussetzung

für die Vertrauensbildung,

die beim Schmuckkauf

unerlässlich ist. Lilla Visy

lebt ihren Beruf, ganz und gar.

Ein Schmuckstück ist für sie etwas,

das mit der Trägerin eine

Symbiose eingeht, mit ihr verschmilzt,

sie strahlen lässt. Etwas,

das die Individualität unterstreicht

und beflügelt. Etwas

Intimes, das im besten Fall die

Zeiten überdauert und an die

Nachkommen weitergereicht

wird. All diese Überlegungen

lässt Lilla Visy in ihre Beratungsgespräche

einfließen.

1999 hat die gebürtige Ungarin

zusammen mit ihrem Partner

Ulrich Tinkl das Geschäft

in Konstanz eröffnet; sie teilen

sich das Atelier und inspirieren

sich gegenseitig bei ihrer Arbeit.

Lilla Visy ist Mitglied des

Nationalverbandes bildender

Künstler in Ungarn – MAOE. Ist

also das, was sie macht, Kunst

oder Handwerk? „Beides“, lautet

die entschiedene Antwort.

Hier der kreative, oft emotionale

Prozess, der sich bei jedem

Schmuckstück anders

gestaltet. Dort die Handarbeit

am Werkbrett, Sägen, Löten,

Schleifen, Polieren edelster Materialien

wie Gold, Silber, Platin.

Lilla Visy arbeitet gerne auch

mit ungewöhnlichen Edelsteinen.

„Ich lasse mich von ihnen

inspirieren zu dem weiteren

Weg. Mal klassisch, mal modern,

mal experimentell.“ Dank

ihrer kunsthandwerklichen Fähigkeiten

fertigt sie auch Auftragsarbeiten

zur vollen Zufriedenheit

ihrer Kunden und lässt

Erbstücke in neuer, zeitgemäßer

Schönheit erstrahlen. Weil

Lilla Visy die Menschen liebt, ist

sie zudem ehrenamtlich stark

engagiert als Sprachmittlerin

und Soroptimistin.


ANZEIGE

Sandra Petrocelli

GOLDINGER Immobilien AG – Die Immo-Experten

Das Immobilienunternehmen

Goldinger ist ein fest in der

Region verwurzeltes Familienunternehmen

mit einem ausgezeichneten

Ruf. Was kaum

verwundert bei so engagierten

Mitarbeiterinnen wie Sandra

Petrocelli: Eine Frau, die

Schwierigkeiten mit Begeisterung

anpackt und sich mit viel

Elan fachlich weiterentwickelt.

Angefangen hat sie 2010 als

Sachbearbeiterin bei Goldinger

und sich schnell, wie sie sagt,

„überall reingefuchst“. Dank ihrer

Fähigkeiten im Umgang mit

Kunden und ihrem Durchsetzungsvermögen

konnte sie bald

eigene Mandate betreuen – kein

Grund für sie, es dabei zu belassen.

Sie legte das eidgenössische

Fachdiplom ab, besuchte

Fortbildungen und ist heute

Mitglied der Geschäftsleitung

und Mitinhaberin. Eine lupenreine

Karriere. Das Leistungsspektrum

des Unternehmens

umfasst die Sparten Verkaufen,

Vermieten, Verwalten, Bewerten

und Investitionsobjekte,

sowohl im privaten wie im gewerblichen

Bereich. Sandra Petrocelli

ist in der Region Kreuzlingen

tätig, vorwiegend in der

Akquise und im Verkauf. Zu diesem

Aufgabenbereich passt es,

dass sie „Freude an Menschen“

hat und in der Lage ist, Probleme

schnell und pragmatisch zu

lösen. Erbengemeinschaften

etwa, mit all den unterschiedlichen

Charakteren, Vorstellungen

und Bedürfnissen, sind

bei Sandra Petrocelli bestens

aufgehoben: Sie findet sicher

eine Lösung, die allen Beteiligten

entgegenkommt. „Ich mag

Aufgaben, die auf den ersten

Blick nicht so einfach erscheinen“,

sagt sie. Und: „Alles, was

Mehraufwand bedeutet, finde

ich spannend. Denn man lernt

immer wieder dazu.“ Die Wertschätzung

untereinander und

gegenüber den Auftraggebern,

die absolute Transparenz jedes

Vorgangs, der teamorientierte,

kooperative Arbeitsstil und die

kurzen Entscheidungswege: All

das macht die GOLDINGER Immobilien

AG für Sandra Petrocelli

zur Nummer eins in der

Ostschweiz – für sie, ihre Mitarbeiter

und die Kunden.

SANDRA PETROCELLI

GOLDINGER Immobilien AG

Büro Kreuzlingen

Hauptstrasse 35

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)71 677 50 03

www.goldinger.ch

KLASSE FRAUEN 2021 21


22 KLASSE FRAUEN 2021

Saskia Winkler

Persönlichkeitsentwicklung mit Aha-Effekt

und Humor

Saskia Winkler ist euphorisch:

Sie kommt gerade

aus Köln zurück, wo sie beim

wichtigsten Event der Top-

Speaker Deutschlands eingeladen

war, den Greator-Rednernächten.

Wer hier auftritt, beim

weltweiten Marktführer im Bereich

Coaching und Speaking,

gehört zur Elite der Vortragssprecher,

die in der Lage sind,

vor großem Publikum souverän

aufzutreten und mit Expertise

und Esprit Tausende von

Zuhörenden zu fesseln. Saskia

Winkler ist das zwar seit Jahrzehnten

gewohnt – aber der

Ritterschlag zur Top-Speakerin

ist dann doch etwas Besonderes.

akzent-Lesern und -Leserinnen

ist die charismatische Überlingerin

bereits bekannt – im Juli

2018 wurde sie in der Titelgeschichte

porträtiert, als erfolgreiche

Unternehmerin, Energetikerin,

spirituelle Life coachin

und Autorin. Kurz nachdem sie

das Familien unternehmen erfolgreich

durch die Wirtschaftskrise

2008 gesteuert hatte, nahm

sie eher zufällig an einem Hypnoseworkshop

teil: „Ich dachte,

da kann ich mich ein wenig entspannen,

aber am dritten Tag

lag ich heulend und schreiend

auf dem Boden und wusste gar

nicht, was mit mir passiert. Auf

einmal kam alles wieder hoch,


ANZEIGE

was ich seit meiner Kindheit gespürt

und immer verdrängt hatte

und was nun raus wollte. Ich

habe verstanden, dass das Fähigkeiten

sind, die ich mit meiner

unternehmerischen Erfahrung

vereinen soll.“ Die Rede ist

von Saskia Winklers außergewöhnlichen

spirituellen Fähigkeiten.

2014 ist sie aus dem Unternehmen

ausgeschieden. Ihre

spirituelle Kraft nutzt sie seitdem

zum Wohle von Klienten,

doch inzwischen ist sie einen

Schritt weiter gegangen. Sie hat

gemerkt, dass ihre Erfahrungen,

ihre Geschichte den Menschen

etwas zu sagen haben und reüssiert

seither als viel gebuchte

Speakerin. Ihr Thema ist die

Persönlichkeitsentwicklung. Sie

kommt so gut an, weil sie absolut

authentisch ist und gleichzeitig

erfrischend humorvoll.

Viele Menschen erkennen sich

selbst in Saskia Winklers Geschichte

wieder, auch in ihren

schweren oder nur scheinbar

fröhlichen Zeiten – als ehemalige

Partynudel, später allein erziehende

Mutter ... Als spiritueller

Mensch wurde sie seit ihrer

Kindheit missverstanden. Erst

seit sie sich dazu bekennt, ist sie

voll in ihrem Element und kann

alle Seiten ihrer Persönlichkeit

ausschöpfen – die spirituelle

und die unternehmerische, die

weltläufige (sie hat unter anderem

in Madrid und Singapur

gearbeitet) und das „Mädel vom

Bodensee“.

Ihr Hauptthema auf der

Speaker-Bühne ist: Wie kann

ich erfolgreicher werden? „Es

macht Freude zu sehen, welche

Talente und Fähigkeiten ein

Mensch hat. Was lebt er noch

nicht, obwohl er es vielleicht

schon sein Leben lang machen

wollte?“ Fragen, die nicht nur für

den beruflich-monetären Erfolg

maßgeblich sind, sondern auch

für die Gesundheit, denn wenn

die Seele Mangel leidet, gibt sie

Zeichen – Schmerz, Erschöpfung,

Krankheit.

Das Thema ist hochaktuell.

Allein nach ihrem Auftritt in Köln

haben drei Unternehmen Saskia

Winkler als Keynote-Speakerin

gebucht. Das ist nicht der einzige

Grund für ihre Euphorie: „Es

gibt so viele tolle Menschen, und

wenn man deren Potenzial sieht

und wie begeistert sie sind – es

ist einfach schön, ihnen den Weg

zu ebnen.“

SASKIA WINKLER

Christophstraße 41

D–88662 Überlingen

+49 (0)7551 949 95 45

www.saskia-winkler.de

KLASSE FRAUEN 2021 23


ANZEIGE

CORINA SCHULZ

24 KLASSE FRAUEN 2021

Corina Schulz

Schönzeit Kosmetik – Wohlfühlen wie zu Hause

Man kennt sie aus der Literatur,

diese Liebenden, die

erst nach langem, oft jahrzehntelangem,

Warten zusammenkommen.

Bei Corina Schulz

war es ähnlich, nur ging es bei

ihr nicht um einen Mann, sondern

um den Herzenswunsch

„Kosmetikstudio“, auf dessen

Erfüllung sie viele Jahre warten

musste. Sie ist gelernte Kosmetikerin,

hat aber auch eine Ausbildung

als Bankkauffrau, und

in diesem Beruf war sie lange tätig.

Zudem stand Corina Schulz

ihrem Mann zur Seite, in seinen

Schönzeit Kosmetik

Hüetlinstraße 5

D-78462 Konstanz

+49 (0)172 860 13 79

www.schoenzeit-konstanz.de

Schweizer Geschäften. Und

dann kamen ja auch noch die

Kinder. „Ich habe mir all die Jahre

immer ein paar Stunden freigeschaufelt,

um zwischendurch

mal als Kosmetikerin arbeiten

zu können“, sagt sie. Weil es

ihr einfach so viel Spaß macht.

2017 war es endlich so weit:

Corina Schulz mietete schöne

Räume – mit denkmalgeschütztem

Boden – in der Hüetlinstraße

an und eröffnete ihr eigenes

Kosmetikstudio. In dem

Aachener Kosmetikhersteller

Babor fand sie einen, wie sie

sagt, „guten Partner, mit dem

ich sehr gerne zusammenarbeite“.

Wen wundert’s, dass sie sehr

schnell Erfolg hatte und der Behandlungsraum

von Anfang an

gut belegt war – bei so viel Liebe

zu diesem Beruf? Die Kunden

fühlen sich bei ihr und in der angenehmen

Atmo sphäre „wie zu

Hause“. Denn Corina Schulz

pflegt zu allen ein sehr herzliches

Verhältnis, weit über das

Geschäftliche hinaus. Ihr Behandlungsprogramm

umfasst

alle gängigen Anwendungen.

Zur apparativen Kosmetik gehören

Mikrodermabrasion und –

ganz neu – Hydra facial. Hierbei

werden vier aufeinander aufbauende

Technologien kombiniert,

eine tiefenwirksame

Behandlung, individuell abgestimmt

auf die Gesichtshaut.

Aber auch die klassischen Anwendungen

wie Anti-Aging oder

die Behandlung mit Fruchtsäuren

sind geeignet, jede Haut

wieder aufleben zu lassen. Ein

Extra-Tipp von der Fachfrau: die

Babor-Ampullen, die unter Kennern

den Ruf haben, legendär zu

sein. Man kann sie, wie alles von

Babor, nach fachkundiger Beratung

bei Corina Schulz kaufen.


ANZEIGE

Eva Pisana

Leben für die Kunst

Eva Pisana entstammt einer

Künstlerfamilie und

die künstlerischen Ausdrucksformen

sind wesentlicher Bestandteil

ihres Lebens: Musik,

Theater, Plastizieren. Aber erst

jetzt ist sie dort angekommen,

wo sie immer hinwollte: „Rund

um die Uhr Kunst schaffen.“ Ein

spannender Weg, in dessen

Verlauf sich ihr künstlerisches

Blickfeld immer mehr weitete.

Bevor Eva Pisana vor 20 Jahren

in die Schweiz kam, gehörte sie

als Mezzosopranistin zum Ensemble

der Komischen Oper in

Berlin. Der Umzug und die Ankunft

der Kinder erforderten

jedoch eine Neuorientierung:

Sie machte eine Ausbildung zur

Musiklehrerin, unterrichtete an

Schulen. Und merkte bald, dass

ihr dabei „die Bildhaftigkeit der

Oper“ fehlte. Oder des Theaters.

Eva Pisana ließ sich also in

Zürich zur Theaterpädagogin

ausbilden, um endlich zusammen

mit Kindern und Jugendlichen

Gesamtwerke schaffen

und dabei alles einbringen zu

können, was ihr Spaß macht:

Singen, Spielen, Musizieren,

Kulissen anfertigen. Sogar

die Texte schrieb sie zum Teil

selbst. Zusätzlich gab sie Solo-Gesangsunterricht

an der

Steckborner Musikschule. Die

Inszenierung der Zauberflöte

an der Musikschule in Arbon,

bei der Eva Pisana auch das

Bühnenbild gestaltete, löste bei

ihr den Wunsch aus, sich mehr

auf das Plastizieren zu konzentrieren.

Sie fing an, Skulpturen

zu fertigen – und blieb dabei.

Ihre bevorzugten Materialien:

Bronze und Ton, den sie brennt

und ihm durch spezielle Oberflächenbehandlung

eine metallische

Anmutung verleiht.

Faszinierende Arbeiten. „Diese

Kunst ist mein Ding“, sagt sie.

„Das ist das Ausdrucksmittel,

in das ich meine ganze Kraft

stecke.“ Mit Erfolg: In Kreuzlingen

hat sie kürzlich zusammen

mit einer Kollegin einen Kunstwettbewerb

gewonnen, und

eine Madrider Galerie möchte

sie auf der Pariser Kunstmesse

vertreten. Weil sie es nach wie

vor aber auch mag, ihre Kenntnisse

weiterzugeben, unterrichtet

Eva Pisana an der Kunstschule

Konstanz Plastizieren.

EVA PISANA

Mörgelistrasse 20

CH-8596 Scherzingen

+41 (0)78 894 96 97

KLASSE FRAUEN 2021 25


ANZEIGE

LUCIA KOZAK

Kraftwerk Kreuzlingen by Lucy Kozak

Konstanzer Strasse 43

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)76 755 76 66

www.personaltrainerinluciakozak.com

26 KLASSE FRAUEN 2021

Lucia Kozak

Kraftwerk Kreuzlingen – Freude am Erfolg

Wie das Schicksal so spielt:

Viele Jahre lang war

Lucia Kozak Spitzensportlerin

in der Slowakei – jetzt hilft sie

hier Menschen dabei, fit und

gesund zu werden. Als erfolgreiche

slowakische Handballerin

erhielt sie vor zehn Jahren

ein Angebot aus der Schweiz,

das sie annahm, ohne zu ahnen,

dass sie nicht mehr zurückgehen

würde. Nur wenige

Monate später machte eine

Verletzung ihrer Sportlerkarriere

ein Ende. Ein Leben ohne

Sport? Kaum denkbar für Lucia

Kozak. Der Erfolg blieb ihr

letztlich treu: Inzwischen ist

sie als Personal Trainerin bestens

gebucht und wird im Januar

2021 ihren neuen, großen

Fitnessraum eröffnen. Gerade

ist sie dabei, eine weitere Ausbildung

zu absolvieren, zur

Physio therapeutin. „Ich möchte

Menschen nach einem Unfall

oder einer Operation fachkundig

helfen können.“ Als Personal

Trainerin hat sie Klienten

mit unterschiedlichen Problematiken;

viele sind mit ihrem

Gewicht, ihrer Figur unzufrieden.

In der Regel nimmt jeder

zwei bis vier Mal pro Woche

die Dienste der Trainerin in

Anspruch. „Ich bringe meine

Leute richtig ins Schwitzen.

Wie haben viel Spaß zusammen,

aber ich bin sehr streng“,

sagt Lucia Kozak. Zum intensiven

Training kommt für jeden

Klienten ein persönlicher Ernährungsplan,

dessen Umsetzung

ein weiterer Meilenstein

auf dem Weg zum Erfolg ist.

Erfolgsmeldungen von „ihren

Leuten“ sind für Lucia Kozak

„das Schönste“: „Ich möchte,

dass die Leute sich selbst mögen,

dass sie fit und gesund

sind.“ Ihre sehr herzliche Art,

ihre Freude bei der Arbeit („Ich

habe überhaupt nicht das Gefühl

zu arbeiten“) und ihre

Sympathie für die Klienten

(„Sie sind alle so herzig. Wir

sind wie eine große Familie.“)

tragen mit Sicherheit auch einen

Teil zum Trainingserfolg

bei. Ihre eigentliche Familie

mit zwei kleinen Kindern muss

bei Lucia Kozak trotz ihres Engagements

nicht auf der Strecke

bleiben: Sie ist super organisiert

und hat inzwischen zwei

Mitarbeiter eingestellt.


ANZEIGE

Gabriela Unbehaun-Maier

MAC Museum – Die Schöpfungskraft der Leidenschaft

Sie könnte ihre Tage auf Golfplätzen

zubringen oder sich

in Marbella tummeln. „Nein“,

sagt Gabriela Unbehaun-Maier,

„das bin ich nicht“. Sie fährt lieber

mit traumschönen Oldtimern

über Land, lässt sich den

Wind um die Nase wehen, genießt

die wunderbare Landschaft.

Oder baut gemeinsam

als Stifterin mit ihrem Mann

zwei einzigartige Museen: MAC 1

und MAC 2. „Viele Leute fragen

mich: ‚Woher kommt Ihr Engagement?‘“

Gabriela Unbehaun-

Maier fällt die Antwort leicht:

„Wenn man eine Leidenschaft

für Automobile und Kunst hat,

ist es einfach schön, dies kreativ

umsetzen zu können. Aus

dieser Passion heraus wurde ich

auch die erste weibliche Präsidentin

des ältesten Oldtimer-

Clubs in Deutschland, dem Allgemeinen

Schnauferlclub ASC

für die LG Bodensee.“ Am meisten

Freude hatte die dynamische

Unternehmerin an der

Planung und Umsetzung der

beiden Museumsbauten. „Eine

Aufgabe, die enorm herausfordernd

war. Ich begleitete und

managte jeden Bauabschnitt,

war stets vor Ort. Es war eine

tolle Zeit“, fasst sie ihre Begeisterung

für die Architektur zusammen.

2013 wurde der erste

Museumsbau, MAC 1, eröffnet.

Ein Gebäude wie eine Skulptur.

2019 folgte MAC 2. Dreimal so

groß wie MAC 1, mit großzügig

konzipierten Räumlichkeiten für

internationale Spitzenausstellungen

der klassischen Moderne

und automobiler Raritäten. Besucher

aus ganz Europa pilgern

ins MAC nach Singen. Ein besonderes

Anliegen beim Bau des

MAC 2 war die Skylounge hoch

über den Dächern von Singen.

Sie bietet über 200 Personen

Platz und ist eine viel gebuchte

Location für Veranstaltungen,

Feste und exklusive Hochzeiten.

„Das Restaurant PARK 1

mit seiner erstklassigen Küche

und dem Museumsgarten ist der

ideale Ort, um Freunde zu treffen

und bei gutem Essen und ausgesuchten

Weinen schöne Stunden

zu verbringen.“ Für Gabriela

Unbehaun-Maier ist „die größte

Freude und zugleich der größte

Dank für mein Engagement das

Lächeln und Staunen in den Gesichtern

unserer Besucher“.

GABRIELA UNBEHAUN-MAIER

MAC Museum Art & Cars

Parkstraße 1

D-78224 Singen

+49 (0)7731 969 35 10

www.museum-art-cars.com

KLASSE FRAUEN 2021 27


ANZEIGE


ANNA GLAD

Fotografie

Brauneggerstraße 48

D-78462 Konstanz

+49 (0)1577 775 01 70

www.annaglad.com

28 KLASSE FRAUEN 2021

Anna Glad

Fotografie – Menschen mit Bildern glücklich machen

In gehobenen Kreisen war es

früher üblich, einen Maler mit

Familienporträts zu beauftragen.“

Ein schöner Brauch, findet

Anna Glad. Mit einem großen,

professionell gemachten

Foto, beispielsweise von den

Liebsten, eine Wand zu schmücken,

das ist auch heute noch

eine reizvolle Idee. Anna Glad

hat ein geschultes Auge für die

Bildästhetik: Sie war lange in

großen Werbeagenturen tätig,

zuletzt als Creative Director

in Berlin. Da gehörten Fotoshootings

zum Alltag. Doch es

ist mehr als nur der Blick des

Profis. Sie sieht das Schöne,

Besondere auch dort, wo es

andere nicht bemerken. „Ich

bin ein visueller Mensch“, sagt

sie. Für sie ein Grund, ihr Leben

ausschließlich der Fotografie

zu widmen. 2013 zog

Anna Glad nach Konstanz, weil

sie sich in diese Stadt verliebt

hatte, und trat hier den Wirtschaftsjunioren

bei. „Das Netzwerk

hat mir viel gegeben, es

half mir auch dabei, mich vor

knapp vier Jahren selbstständig

zu machen.“ Ihr liebstes

Motiv sind Menschen, ihr allerliebstes

Frauen – in jedem

Alter. Anna Glad erklärt, warum:

Frauen sind oft mit sich

unzufrieden. Ich helfe ihnen,

sich anders zu sehen und zu

fühlen. Wenn ich eine Frau anschaue,

sehe ich das Schöne

an ihr. Genau das möchte ich

aufs Bild bringen. Ich zeige sie

so, wie sie sein möchte.“ Ihre

Botschaft an die Frauen: „Wir

sollten uns so lieben, wie wir

sind und das auch zeigen, im

schönsten Licht.“ Frauen, die

sich mal wie ein Star fühlen

möchten, können zusammen

mit der Fotografin unter der Mitwirkung

von Stylistinnen außergewöhnliche

Stunden erleben,

mit professionellem Make-up,

Shooting, Champagner und

viel Spaß. Was auch immer

das Motiv ist, Anna Glad liebt

es, bildhafte Geschichten zu

erzählen. Auch bei Hochzeiten.

Hier die emotionalsten Momente,

die besondere Atmosphäre

und strahlende Gesichter

einzufangen, das macht ihr

Freude. Genauso viel Freude

wie die Begeisterung der Menschen,

die sie mit ihren Bildern

glücklich macht.


Marion Mallmann-Biehler

Save me – Ehrenamt als Ehrensache

Ohne die ehrenamtlichen

Helfer von Save me hätte

man die Probleme, die mit der

Flüchtlingskrise auf die Gesellschaft

zukamen, kaum in den

Griff bekommen. Marion Mallmann-Biehler

war von Anfang

an dabei, half bei der Organisation,

wurde 1. Vorsitzende von

Save me Konstanz. Eine sehr

arbeitsintensive Aufgabe, die

sie nur übernehmen konnte,

weil sie sich gerade in den Ruhestand

verabschiedet hatte.

Marion Mallmann-Biehler war

zuvor 26 Jahre lang Leiterin des

Bibliotheksservice-Zentrums

Baden-Württemberg in Konstanz,

mit mehr als 60 Mitarbeitern.

Ein Leben lang berufstätig

und mit zeitlebens großem

Interesse an sozialpolitischen

Fragestellungen: Da war es ihr

wichtig, auch „danach“ etwas zu

tun. „Über Elke Cybulla, die ehemalige

Integrationsbeauftragte

der Stadt, kam ich 2013 zu Save

me.“ Wenig später habe sich die

Flüchtlingskrise „massiv entwickelt“,

erzählt Marion Mallmann-

Biehler – und mit ihr auch die

Anteilnahme der Bevölkerung.

2015 gab es 1000 freiwillige Helfer,

„und es kamen jede Menge

Spenden“. Freilich auch jede

Menge Probleme und infolgedessen

jede Menge Arbeit für

die Ehrenamtlichen: der Kampf

mit den Ämtern, die Bemühungen

um Ausbildungs- und Arbeitsplätze

für die Menschen

in einer Stadt, die kaum Industrie

aufzuweisen hat. „Wir haben

dennoch viele junge Männer,

auch Frauen, in Ausbildung gebracht“,

sagt Marion Mallmann-

Biehler und freut sich, dass sich

insbesondere die Kinder und

Jugendlichen sehr schnell eingelebt

haben. Die Hindernisse

für die etwa 1000 Geflüchteten,

die in der Stadt leben, seien

aber nach wie vor vielfältig. Sehr

viele müssten wegen drohender

Rückführung rechtliche Hilfe in

Anspruch nehmen. „Das kostet

Geld, das sie nicht haben.“ Es

fehlen Spenden und auch Menschen,

die bereit sind, individuelle

Betreuung zu übernehmen.

„Das Interesse der Bevölkerung

ist stark zurückgegangen“, bedauert

Marion Mallmann-Biehler.

„Aber die Probleme sind geblieben.“

DR. MARION MALLMANN-BIEHLER

Save me Konstanz e.V.

+49 (0)176 55 80 23 74

info@save-me-konstanz.de

www.save-me-konstanz

www.facebook.com/save.me.gruppe.

konstanz

KLASSE FRAUEN 2021 29


ANZEIGE

30 KLASSE FRAUEN 2021

Diana Ruckdeschel

feinhandel – Die wahrhaft schönen Dinge

Seit wenigen Wochen zieht

ein kleines Geschäft in der

Konstanzer Zollernstrasse/Ecke

Hohenhausgasse die Blicke

an. Die zauberhaften Sachen

in den Fenstern, der Blick ins

Ladeninnere wecken Erinnerungen

an eine Zeit, als es den

schnellen Konsum per Internet

noch nicht gab. Begriffe wie Bedächtigkeit,

Wertigkeit und Tradition

tauchen vor dem geistigen

Auge auf – und schon hat

man die Tür geöffnet und steht

drinnen. Diana Ruckdeschel

lacht: „Es macht mich glücklich,

DIANA RUCKDESCHEL

Feinhandel

Hohenhausgasse 12

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 922 44 94

www.feinhandel.de

wenn ich Passanten beobachte

und erlebe, wie sie sich freuen

über die Dinge in den Fenstern.“

Glücklich ist sie auch mit ihrer

Entscheidung, diesen Laden

zu eröffnen. Dass sie, wohnhaft

in Zürich und lange im medizinischen

Bereich tätig, gerade

an dieser Stelle einen lang gehegten

Wunsch verwirklichen

konnte, war der pure Zufall –

oder eben auch nicht. „Die Zollernstrasse

mit ihrem gemütlichen

Flair, den schönen Läden

und netten Menschen hatte es

mir schon immer angetan“, sagt

Diana Ruckdeschel. „Dann ging

eine Tür auf – und ich bin eingetreten.“

Der kleine Laden ist der

perfekte Rahmen für die mit großer

Sorgfalt ausgesuchten Dinge.

Die entzückenden Musikantenengelchen,

Spieluhren und

Figuren von Wendt & Kühn beispielsweise,

eine ganze Wand

voll. Seit 105 Jahren werden sie

im Erzgebirge aufwendig von

Hand gedrechselt und bemalt.

„Viele Kunden knüpfen eine Erinnerung

daran, wenn sie davorstehen.

Schön, dass sich so

etwas erhalten konnte“, sagt die

Ladeninhaberin. Aus einer toskanischen

Manufaktur importiert

sie wunderschöne, Oeko-

Tex-zertifizierte Taschen aus

einem interessanten Material:

Papier. Begeistert erzählt Diana

Ruckdeschel Geschichten

über ihre Schätze, Holzstempel

in allen Ausführungen, Herrnhuter

Sterne, bezaubernde Stofftiere

aus Dänemark, dekorativ

und knuddelig – nicht nur zum

Spielen für Kinder. „Dafür muss

man in die kleinen Geschäfte,

dort findet man so schöne Sachen“,

sagt Diana Ruckdeschel

lächelnd.


.

Döbelistr.

Fürstengutweg

Schulthaißstraße

Labhardsweg

Wallgutstraße

Brüelstraße

Rheinufer

Am

Winterersteig

Rheingutstraße

Mosbruggerstraße

Leiner- straße

Döbele- straße

Grenzbachstrasse

Döbelistr.

Gottlieberstrasse

Schobuliweg

Schobuliweg

Gottli

Blarer- straße

Löhrystraße

Löhrystraße

Tägermoosstr.

Zasius- straße

Zur Zur Laube

Dufourstr.

stra straße

Schützen- Schützen-

Grenzstrasse

Talgartenstr.

Webersteig

Rheingutstraße

GartenstraßeGartenstraße

Döbeleplatz

Morinckweg

Handlisgartenweg

Kapplersgutweg

Ellenriederstraße

Maria-

Paradies

Grenzbachstra ße

Otto-

Raggenbass-

Straße

Freihofstrasse

Wiesentalweg

mannsweilerg.

Muntpratstraße

str

a ße

ra

Straße

Gottlieber er Stra

ß

Gütlestr.

Konstanzerstrasse

tra

traße

Wallgutstr.

tr.

Marienhausgasse

hausgasse

se

Schul-

str

straße

ra

Brauneggerstraße

rauneggerstraße

raße

raß

Sc

Str.

Emmishofer

Falke ngasse

O.-Adam-

Straße

Braunegger- Braunegger- straße

Schot- ten tenstraße straße

Schotten- Schotten- straße

Luther-

platz

musg.

Obere Laube

Straße

Kreuzlinger

Schw edensch anze

Brückenstrasse

Sigis-

Paradies-

Para

straße

Grenzstrasse

Grenzstrasse

S

F.-S

Schl

igrist

gasse

Neu-

l straße

r di

st

Scheffe

di

Untere

d es

H

Bruderturmg.

Bruderturmg.

Gartenstrasse

-Weg

Inselgasse

eri erichtsg.

G

Kuh--

gässchen

Kanzleistr.

Fischmarkt

Knapppass.

Blätzle-

Auguspltinerplatz

r

Bodan-

platz

mannstr.

Zogelmmannstr.

To

Am Rheinufer

Laube

Ka

Torgas.

Rosgartenstraße

Ob.Aug.

gasse

Schlachttorg.

Stadelhofg.

Katzgasse

T rg

rg

r as.

Sankt-

Stephansplatz

Stephans-

Hüetelinstraße

Schreibergasse

J

- St. Joh.-G.

Tirolerg.

Zollstrasse

Konradigasse

Tulengasse

Marktstätte

mundstraße

Hofhalde

Sal-

Münzgasse

Wiesenstraße traße

Wiesenstrasse

Klosterg.

Münsterpl.

Vor d.

Halde

H ussenstr.

Franz-

Raitenaugas.

Hierony-

Rheingasse

Inselg.

Theaterg.

Brückengasse

Zollernstr.

Dammgas.

Bahnhofstraße

U.

Aug.

gasse

Raueneckg.

Hauptstrasse

K tz

tz

t

Reichenaustraße

Hohenhaus-

haus- s- g.

We ssenbergstraße

Ackertorweg

eg

Rheinsteig

Freiestrasse

Bodan-straße t a

B33

Niederburg

ssenberg

W

Altstadt

Stadelhofen

MITTEN AUS

Spanie

Hafenstraße

Badg.

rstraße

Susosteig

Sternenplatz

Paul-und-Gretel-

Dietrich-Straße

Alfred-Wachtel-

Straße

Niederburggas.

Gymn.-

g.

Pfalzgarten

Obermarkt

laube

Brotlaube

platz

Bahnhof- Bodan-

Konzilstraße

Benediktiner-

platz

Hafenstraße

Auf der

Insel

Hafenstraße

Seestrasse

H.-Sauerbruch-Str.

KONSTANZ

Ebertplatz

Georg-

Elser-

Platz

L.-Spiegel-

Weg

Täger- moosstraße

H.-Merk-

Straße

A.-Schmid- A.-Schmid-

Straße

K.-Einhart- K.-Einhart-

Straße

Klein

Venedig

Eisenbahnstraße

Alter Wall

Glärnisch- straße straße

Zumsteinstr.

Conrad- Gröber-Str.

Seestraße

Alter

Theodor-Heuss-Straße

Bodensee

Wall

Mainaustraße

Kartengrundlage © 2020


Amt für Liegenschaften und Geoinformation

Kreuzlingen

Schweiz

Münzgasse 16/Hohenhausgasse, 78462 Konstanz

ÖKO 100%

Tel. 0 75 31/239 63, www.reginbrot.de

Mo.–Fr. 9–19 Uhr · Sa. 9–16 Uhr

hts

100% bio

ta

d

de

t de

l n

in

lh

htt

ttorg

f .

fg

l ofg

tr

ra

t a

str üeteli

r .

t g.

t a

ra

str

r

r orw

r ße

manns

h.-

Wiese

Wiesen

Acke

rt

rw

eg


M

i -

Sigis

str

ße

Ba

FOTOAUSSTELLUNG IM

tr a ße

ra

Haf

afe

nstr

T e

Th

Seestraße

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine