Handball in Spenge – Freunde & Partner sind dabei! - TuS Spenge

tus.spenge.handball.de

Handball in Spenge – Freunde & Partner sind dabei! - TuS Spenge

Pokalspiel der 3. WHV-Pokalrunde

TuS Spenge

VfL Eintracht Hagen

Samstag, 7. März 2009 · Anwurf 19.15 Uhr

in der Sporthalle Spenge

1) Gilt bei Abschluss eines mobilcom Kartenvertrags im Tarif SMS

Plus (Time Plus) im T-Mobile, Vodafone, E-Plus- oder O2-Netz mit

Online-Rechnung, 24 Monate Mindestlaufzeit, Anschlusspreis

25,95. Der mtl. Paketpreis inkl. 1,00 für die load-Option beträgt

15,95. Die mtl. 15 (50) Inkl.-Min. werden angerechnet auf Standard-Inlandsgespräche

(außer z.B. Service und Sondernummern)

ins dt. Festnetz und ins gleiche Mobilfunknetz sowie Mailboxabfrage,

die mtl. 50 (15) Inkl.-SMS werden angerechnet auf den nat.

SMS-Versand in alle dt. Mobilfunknetze. Standard-Inlandsgespräche

außerhalb des Minutenpakets in alle Netze kosten von

0,39/Min. bis 0,59/Min. Das Gesprächsguthaben in Höhe von

60,00 wird angerechnet auf alle nationalen Gespräche (inkl. Mailboxabfrage/-benachrichtigung

und CallReturn), nationale SMS

und MMS (ausgenommen Service- und Sondernummern, Faxund

Datenverbindungen und Videotelefonie). Die Anrechnung

erfolgt erst nach Aufbrauch des Mindestumsatzes, der Freiminuten-

und Frei-SMS-Kontingente sowie Frei-SMS aus SMS-Paketen.

Nicht angerechnet werden kostenpflichtige Positionen wie

z.B. Paketpreis, Grundgebühr, Mindestumsatz, Tarifoptionen,

Roaming und sonstige Gebühren. Ungenutztes Gesprächsguthaben

verfällt nach Ende der Frist von 4 Monaten.

N

Jahrgang 11

O 13


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

2


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Das Trainerwort

Hallo und guten Abend, liebe Handballfreunde. Zum

heutigen Pokalspiel gegen den VfL Eintracht Hagen heiße

ich Euch Alle recht herzlich willkommen. Wir haben am

letzten Wochenende gegen den OSC Rheinhausen ein

gutes Spiel abgeliefert und auch hochverdient gewonnen.

Vom Torwart bis zum Linksaußen war ich mit meiner Mannschaft

sehr zufrieden. Nun können wir mit breiter Brust

nach Köln zum Spiel gegen den Longericher SC fahren.

Heute erwarten wir den VfL Eintracht Hagen in der letzten

WHV-Pokalrunde, der uns alle 4 Punkte in den Serien-

Gennadij Chalepo spielen abgenommen hat. Das möchte ich mit meiner

Mannschaft natürlich heute ändern. Es wird eine Mannschaft auf dem Parkett

stehen, die dem Favoriten vom VfL mehr als Paroli bieten wird. Wir Alle, das heißt

Trainer, Mannschaft und Offizielle möchten gerne die 1. DHB-Pokalrunde erreichen,

und dafür werden wir heute Abend alles geben. Mit Euch, liebe Zuschauer

als achter Mann im Rücken können wir das Parkett als Sieger verlassen.

Euer Gennadij Chalepo

Kreuzfeld 168 · 32139 Spenge-

Bardüttigdorf

Tel.05225/2089

Fax 05225/1014

info@eggert-gartengestaltung.de

www.eggert-gartengestaltung.de

Praxis für Physiotherapie

Wolfgang Berg

Krankengymnastik,

med. Trainingstherapie,

Sportphysiotherapie, Lymphdrainage,

Manuelle Therapie, Massagen,

Osteopathie

32139 Spenge

Poststraße 6

Tel. 05225/860007

Fax 0 52 25 / 86 00 08

- Termine nach Vereinbarung -

Electro T&H

Hausgeräte Profis

Autorisierter Miele Kundendienst

32130 Enger

Wertherstrasse 2

Tel. 05224/3209

Fax 05224/97 94 56

Justmann´s

Bratwurst

Imbisswagenverleih

Verkauf von Grill-Spezialitäten,

Salaten

Justmann´s

Bratwurst GmbH

Poststr. 28

32139 Spenge

Fernruf: 05225/3900

Privatverkauf:

Mo. - Sa. von 7.00 Uhr - 13.00 Uhr

3


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

Pressestimmen zum Spiel

TuS Spenge OSC 04 Rheinhausen 33:22 (16:10)

Spenger Nachrichten:

Revanche gelingt eindrucksvoll

Das war eindrucksvoll: Handball-Regionalligist TuS Spenge

hat sich beim OSC Rheinhausen mit einem 33:22

(16:10)-Erfolg für die Hinspielpleite revanchiert.

„Alles hat geklappt und wir haben mit Kopf gespielt“,

freute sich Trainer Gennadij Chalepo über eine der besten

Saisonleistungen. Angefangen über die Torhüter Sascha

Grote und Konstantin Madert, die zusammen fünf von

neun Siebenmetern parierten, über eine starke Abwehr

und einen treffsicheren Angriff spielten die Gastgeber

den Tabellenvierten förmlich an die Wand. „Der TuS

Spenge war eine Klasse besser“, gab ein enttäuschter

OSC-Trainer Achim Schürmann zu.

Rheinhausen war lediglich über Gegenstöße gefährlich

und fand mit zunehmender Spieldauer im Positionsangriff

kein probates Mittel gegen die Abwehr. Spenge überzeugte

im Unterzahlspiel und setzte sich langsam ab.

Die treffsicheren Dennis Mathews, Benjamin Piske und

Benjamin Pelzer, die zusammen exakt so viele Tore wie

der OSC erzielten, sorgten nach der Pause schnell für eine

20:12-Führung.

Neue Westfälische:

Drei bleiben, zwei sollen noch kommen

Das war ein Tag so ganz nach dem Geschmack des Publikums.

Zunächst setzte sich Handball-Regionalligist TuS

Spenge gegen den Tabellenvierten OSC Rheinhausen

überdeutlich mit 33:22 (16:10) durch und darf wieder auf

das Erreichen des vierten Tabellenplatzes hoffen, dann

wurde auch noch offiziell verkündet, das Stefan Dessin,

Dennis Mathews und auch Torhüter Tobias Linke dem Verein

treu bleiben werden.

Ihre Klasse zeigten die Schützlinge von Trainer Gennadij

Chalepo („Jetzt ist die Mannschaft da, wo ich sie haben

wollte“) gegen Rheinhausen deutlich auf. Im Hinspiel

4

Elektro

WILKENHÖNER

Elektroartikel und Computer

Kundendienst, Reparaturen, Beratung und Verkauf

auf über 1.000m 2

Lönsweg 5-11

32139 Spenge

Tel.: 05225/859533 o. 859545

Fax: 05225/859546

www.wilkenhoener.de

hatte Spenge noch mit neun Toren Unterschied verloren,

am Samstag wurde der Gegner geradezu deklassiert.

„Meine Mannschaft war einfach nur schlecht“, befand

OSC-Trainer Achim Schürmann. Bei den Gästen lief in der

Tat nur wenig zusammen, bei Spenge dafür um so mehr.

Immer wieder biss sich das Team aus dem Ruhrgebiet an

der guten Deckung der Hausherren fest. Und wurde die

dann doch überwunden, dann hatte der TuS in dem ein

paar Tage vor dem Spiel gerade 38 Jahre jung gewordenen

Sascha Grote noch einen Schlussmann der Extraklasse

zwischen den Pfosten, der den Rheinhausener Angreifern

die Nerven raubte und vielfach nicht nur die

OSC-Würfe meisterte, sondern sogar den Ball fing.

Westdeutsche Allgemeine:

Verlieren darf man sicherlich in Spenge...

In den vergangenen vier Spielen gab es für den OSC

Rheinhausen zwei Auswärtssiege und zwei Heimniederlagen

aber am Samstag konnte auch in der Fremde nicht

gepunktet werden. Bei ihrem Auftritt in Spenge waren die

Olympischen chancenlos. Damit lässt das Team von

Trainer Achim Schürmann die Verfolger in der Tabelle aufschließen.

Doch noch reicht es für den vierten Platz.

„Verlieren darf man sicherlich in Spenge, aber sicher

nicht so hoch“, erklärte Achim Schürmann. „Heute haben

uns nach dem Ausfall von Loschinski auch die personellen

Alternativen im Rückraum gefehlt“ womit der Coach

das Fehlen von Martin Wozniak beklagte.

Der Fenstergucker

Cafe & Bistro

Sonntags ab 10 Uhr

gr. Frühstücksbüfett

9,50 €

• Familienfrühstück

• Leckereien den ganzen Tag

• preiswertes, tolles Essen und Trinken

Mittagstisch

• Speisen und Getränke zum Mitnehmen

• besondere Kaffee-Spezialitäten und

natürlich unsere Backwaren

Seit 1. Juli 2007 sind unsere

Bistro´s rauchfrei!

Lange Straße 58 · 32139 Spenge · Tel. 05225-872400

Windfeldstraße 4 · 32130 Enger · Tel. 05224-938013


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Unser heutiger Gast: VfL Eintracht Hagen

Das Los hat uns im Pokal wieder zusammen geführt. Wir

begrüßen den VfL mit allen Spielern, Trainer, Offiziellen

und natürlich auch die mitgereisten Fans, herzlich willkommen

in Spenge.

Das erste Spiel der diesjährigen Saison hatten wir in der

Ischelandhalle in Hagen zu absolvieren, und verloren

dort mit 23:28 Toren. Am ersten Rückrundenspieltag

begrüßten wir die Hagener Mannschaft hier in der Halle

und verloren wieder mit 26:31 Toren.

Heute kommt es also zum dritten Aufeinandertreffen der

beiden Mannschaften. Der VfL, nach wie vor Dritter in

der Regionalliga West, kommt natürlich wieder mit breiter

Brust nach Spenge. Seit dem 12. Dezember letzten

Jahres nur ein Spiel verloren, und das war eine Aus-

hinten (v.l.): Trainer Norbert Gregorz, Betreuer

Norbert Gies, Marius Kraus, Dennis Wolf,

Marc Oberste, Patrick Lütgenau, Levent

Cengiz, Niclas Pieczkowski, Thomas Brannekemper,

Jan Wilhelm, Mannschaftsarzt

Dr. Thomas Gerhardt, Co-Trainer Jörg Rode.

vorne (v.l.): Paul Trodler, Alex Katsigiannis,

Physio David Lopez, Andreas Tesch, Michael

Wulf, Jan-Niclas Richter.

wärtsniederlage in Ibbenbüren. Alle anderen Spiele wurden

gewonnen. Norbert Gregorz hat eine schlagkräftige

Mannschaft geformt, die absolut zurecht dort oben in

der Tabelle steht. Zwar wird Richtung Aufstieg nicht

mehr viel gehen, denn dazu ist der TV Korschenbroich in

dieser Saison zu dominant, aber der 3. Platz ist zementiert.

Inwiefern der VfL den TuS Niederwermelskirchen

noch abfangen kann, wird man sehen. Ganz klar, der

Favorit hier und heute heißt Eintracht Hagen.

Doch ich könnte mir auch vorstellen, das unsere Mannschaft

nicht unbedingt dreimal pro Saison gegen den

gleichen Gegner verlieren will. Also, liebe Hagener Fans,

nicht böse sein, aber heute soll der Sieg hier in Spenge

bleiben. Awoe

5


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

6

Schmidt Bedachungen GmbH

Vorm Schürbusch 36

32130 Enger

Telefon 0 52 25 / 31 18

Telefax 0 52 25 / 85 93 18

www.schmidt-dach.de

Ewald Heidemann

GmbH & Co. KG

• Hoch- und Stahlbetonbau

• Putz-/Verblendarbeiten

• Umbau/Sanierung

• Schlüsselfertiges Bauen

Werkstraße 8 · 32139 Spenge

Telefon: 05225/859792

Telefax: 0 52 25 / 85 97 93

www.heidemannbau.de

In der „OWL-Tabelle“

auf dem zweitem Platz

In der Regionalliga-„OWL-Tabelle“ belegt der TuS Spenge

(24:20/675:608) direkt hinter GWD Minden 2

(25:19/682:640) den zweiten Platz, gefolgt von LIT Nordhemmern-Mindenerwald

(23:21/715:679) und Handball

Lemgo II 23:21/673:658). Im 16-er Feld belegen die

Mannschaften in der genannten Reihenfolge den 5., 7.,

8. und 9. Tabellenplatz, liegen also dicht beieinander. Die

Chalepo-Sieben muss in der Rückrunde auf OWL-Ebene

nur noch gegen das Lemgoer Team (Samstag, 21. März,

19.15 Uhr) in eigener Halle antreten und sinnt dann auf

Revanche für die eindeutige 25:31-Hinspiel-Niederlage.

Übrigens: In der bisherigen Saison hat die Chalepo-

Sieben es nur gegen das immer noch punktlose Team

DJK BTB Aachen und gegen TSV Bayer Dormagen 2

geschafft, beide Spiele zu gewinnen. Dagegen gingen

jeweils beide Begegnungen gegen den heutigen Pokalgegner

VfL Eintracht Hagen und die Ibbenbürener SpVg

08 verloren. In den übrigen Begegnungen, in denen es

bislang Hin- und Rückspiele gab, gab es jeweils einen

Sieg und eine Niederlage.

Vier Mannschaften, neben TuS Spenge der verlustpunktfreie

Tabellenführer TV Korschenbroich, DJK BTB Aachen

und Bayer Uerdingen, haben bislang noch nicht Unentschieden

gespielt.


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Am Montag wurden 2 Neuzugänge präsentiert

Heiko Holtmann, Nils Prüßner, Horst Brinkmann,

Christaki Kolios, Achim Frensing

Heiko Holtmann, neuer Trainer der Regionalligamannschaft,

Horst Brinkmann, ab der neuen Saison

Mannschaftsverantwortlicher, und Achim Frensing,

demnächst sportlicher Leiter, präsentierten zwei Neuzugänge

unserer Mannschaft für die neue, sehr wichtige

Regionalliga-Saison.

Nils Prüßner, 18 Jahre jung, kommt aus der A-Jugend des

TBV Lemgo zu uns. Er wird die rechte Außenposition mit

Christoph Hardert (Neuzugang vom TuS Brockhagen)

teilen.

Christaki Kolios, 26 Jahre alt und schon lange „Otto“

genannt, ist wahrlich kein Unbekannter in Spenge. Zur

Zeit spielt er beim Liga-Konkurrenten Ibbenbüren und

steht in der Torjägerliste sehr weit oben. Zuvor spielte er

in der zweiten Bundesliga Süd bei der SG BBT Bietigheim.

Davor war er hier in der erweiterten Nachbarschaft

aktiv, und zwar bei der HSG Augustdorf/Hövelhof.

Er wird in der Mannschaft auf der Mittelposition

Beifall drückt

Sympathie aus

Wenn die Beifallsstärke ein Sympathie-Gradmesser

ist, dann

hatte am vergangenen Samstag

bei der Bekanntgabe der weiteren

Spielerverpflichtungen des

TuS Spenge für die Regionalliga-

Saison 2009/10 Dennis Mathews

die Gunst des Publikums eindeutig

auf seiner Seite.

Seine auf der Zuschauertribüne

sitzende Lebensgefährtin Jessica

Schönberger nahm das freudestrahlend

zur Kenntnis.

spielen, vielleicht im Wechsel mit Frank Steinicke, wenn

es die Berufslaufbahn unseres Doktors zulässt. Auch

auf der linken Außenposition macht er eine mehr als

gute Figur. Der Wechsel von Mischa Schröder vom TSV

GWD Minden zu uns zerschlug sich leider, weil Mischa

aus Studiengründen nach Koblenz wechselt.

Awoe

7


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

8

Die Schiedsrichter

Manuel Smeetz und Andreas Wunder

Herzlich begrüßen möchten wir die Schiedsrichter der

heutigen Begegnung, die Herren Manuel Smeetz und

Andreas Wunder aus Castrop-Rauxel.

Die Beiden gehören dem Leistungskader des westdeutschen

Handballverbandes an und pfeifen heute das

zweite Mal bei uns in der Sporthalle.

Manuel und Andreas leiteten in dieser Saison schon das

Meisterschaftsspiel gegen LIT Handball Nordhemmern/

Mindenerwald.

Manuel Smeetz ist 29 Jahre alt und gehört der HSG

Rauxel Schwerin an, Andreas Wunder ist 30 Jahre alt

und pfeift für den TuS Ickern.

Wir wünschen den beiden Unparteiischen eine

störungsfreie Anreise über die durch Baustellen staubehaftete

A2 nach Ostwestfalen, und eine souveräne

Leitung des Spiels am heutigen Abend.

Awoe


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

BÜNGER

GmbH

Elektrotechnik

PRT

PRT Rohrtechnik Spenge GmbH

Helliger Weg 31

32139 Spenge

Telefon: 0 52 25 / 85 01-0

Telefax: 0 52 25 / 85 01-30

Elektroinstallation

Beleuchtungsanlagen

Elektroakustik

EI Systeme

EDV-Anschlußsysteme

Elektroheizungen

Alarmanlagen

Spenger Straße 291 · 32130 Enger

Telefon (05224) 2616 ·Telefax (05224) 2399

Wir planen und bauen:

Ortsnetze für Gas-, Wasser-

und Fernheizleitungen

Durchbohrungen

E

Durchpressungen

Fernleitungen für alle Medien

Tanklager und Raffinerien

Die Handball-

Highlights im TV

TSV GWD Minden

MT Melsungen

HSV Hamburg

TV Grosswallstadt

TBV Lemgo

TSV Dormagen

Samstag, 7. März

Zsfsg. im WDR/NDR

ab 17:00 Uhr

7 8 9

FrischAuf Göppingen

TBV Lemgo

Dienstag, 10. März

20:00 Uhr live im DSF

7 8 9

Rhein-Neckar-Löwen

SG Flensburg-Handewitt

HSV Hamburg

THW Kiel

SC Magdeburg

TBV Lemgo

Samstag, 14. März

Zsfsg. im WDR/NDR

ab 17:00 Uhr

Impressum

Anzeigen: Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

Handball im TuS Spenge

Redaktion: Andreas Wölker

Tel.: 05225/4473

Fax: 05225/8719722

Mobil: 0170/5405370

andreas.woelker@an-woe.de

Druck: Druckerei Tiemann

Grafenheider Str. 94 · 33729 Bielefeld

Satz und Foto&Satz Husemann

Aufbau: Taubenweg 6 · 32130 Enger

kontakt@husemann-digital.de

9


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

Das nächste Auswärtsspiel

Am nächsten Wochenende geht es nach Köln. Dort

erwartet uns der Longericher SC. Gespielt wird um 19:00

Uhr in der Sporthalle Köln-Chorweiler 1.

Das nächste Heimspiel

In zwei Wochen ist wieder „Derbytime“ in der Sporthalle.

Wir begrüßen die Mannschaft von Handball Lemgo 2.

Der Anpfiff wird wie immer um 19:15 Uhr sein.

10


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

TuS Spenge II Landesliga, Staffel 2

TSV Ladbergen TuS Spenge II 22 : 33

Eintracht Hiltrup TV Kattenvenne 27 : 32

DJK Everswinkel TG Hörste 27 : 24

TV Werther SpVg. Versmold 26 : 31

Eintr. Gadderbaum Neuenkirchen 34 : 31

Hohne/Lengerich TV Isselhorst 18 : 25

Ibbenbüren II Westf. Kinderhaus 27 : 28

1. DJK Everswinkel 18 16 1 1 551 :397 33 : 3

2. TuS Spenge II 18 13 2 3 583 :459 28 : 8

3. TSV Ladbergen 18 12 1 5 526 :480 25 : 11

4. TV Kattenvenne 18 10 1 7 494 : 491 21 : 15

5. SpVg. Versmold 18 9 1 8 550 :522 19 : 17

6. Ein. Gadderbaum 18 9 0 9 512 : 521 18 : 18

7. W. Kinderhaus 18 8 2 8 526 :558 18 : 18

8. TV Isselhorst 18 7 3 8 483 :506 17 : 19

9. TG Hörste 18 7 2 9 480 : 517 16 : 20

10. TV Werther 18 7 1 10 488 :546 15 : 21

11. Ibbenbüren II 18 7 1 10 445 :435 15 : 21

12. Neuenkirchen 18 6 1 11 481 :533 13 : 23

13. Hohne/Lengerich 18 6 0 12 462 :522 12 : 24

14. Eintracht Hiltrup 18 1 0 17 479 :573 2 : 34

TuS Spenge IV Kreisliga C

TuS Spenge IV TSVE 1890 Bielefeld 31 : 19

Alt.-Heepen IV Bünde-Dünne III 18 : 30

Mennighüffen IV Löhne-Obernbeck III 13 : 14

Eintr. Gadderbaum IV Enger II 20 : 26

TuS 97 V Schrött./Bab. III 21 : 7

Lenzinghausen II Quelle/Ummeln II 24 : 25

1. Bünde-Dünne III 15 15 0 0 433 :263 30 : 0

2. Enger II 17 15 0 2 450 :323 30 : 4

3. TuS 97 V 16 12 0 4 389 :327 24 : 8

4. Alt.-Heepen IV 16 9 1 6 365 : 315 19 : 13

5. Lenzinghausen II 16 9 0 7 379 :328 18 : 14

6. Quelle/Ummeln II 17 9 0 8 404 :403 18 : 16

7. Mennighüffen IV 15 8 1 6 319 :329 17 : 13

8. Löhne-Obernb. III 17 8 0 9 350 :355 16 : 18

9. Melbergen 15 7 0 8 302 : 321 14 : 16

10. Gadderbaum IV 16 4 1 11 298 :360 9 : 23

11. TSVE 1890 Blfd. 17 3 0 14 338 :439 6 : 28

12. TuS Spenge IV 16 2 1 13 235 : 419 5 : 27

13. Schrött./Bab. III 17 2 0 15 305 :385 4 : 30

11


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Trainer:

Gennadij Chalepo 12 16 2 3 4 5

1

TuS Spenge VFL Eintracht Hagen

Tor: 1 Sascha Grote …

12 Tobias Linke …

16 Konstantin Madert …

Feld: 2 Thorsten Bergmann …

3 Pascal Czauderna …

4 Sebastian Reinsch …

5 Christoph Mylius …

6 Eduard Morasch …

7 Jan Rüter …

8 Frank Steinicke …

9 Dennis Mathews …

10 Stefan Dessin

13 Milan Djuric …

15 Christoph Piske …

20 Benjamin Pelzer …

Trainer: Gennadij Chalepo

Manager: Horst Brinkmann

Betreuer: Dieter Quermann, Andreas Wölker

Mannschaftsarzt: Dr. med. Reinhard Dolle

medizinische Oliver Abt, Deniz Atila

Betreuung: Sport-Reha Herford

Schiedsrichter:

M. Smeetz und A. Wunder

Tor: 1 Björn Minzlaff …

22 Andreas Tesch …

Feld: 2 Thomas Brannekämper …

3 Jan Wilhelm …

5 Marc Oberste …

6 Patrick Lütgenau …

7 Levent Cengic …

8 Niclas Pieczkowski …

9 Alexandros Katsigiannis …

11 Michael Wulf …

12 Paul Trodler …

14 Dennis Wolf …

21 Marius Kraus …

23 Jan-Niclas Richter …

Trainer: Norbert Gregorz

Co-Trainer: Jörg Rode

Mannschaftsarzt: Dr. Thomas Gerhardt

Betreuer: Norbert Gies

6 7 8

9 10 13 15 20

13


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

14

Gas- und Wasserversorgung

Hiddenhausen GmbH

Dienstleistungs-Partner

Dienstleistungs-Partner

der Stadt Stadt Spenge

Spenge


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Ostercamp des

VfL Herford

Neue Wege der Handball-Nachwuchsförderung

beschreitet der VfL Herford. Vom 6. bis zum 9. April führt

der Verein in der Werrestadt ein Ostercamp durch, an

dem auch Kinder teilnehmen können, die diesen Sport

bislang noch nicht betrieben haben.

Thorsten Lampe, Exspieler des Regionalligisten TuS

Spenge, äußerte sich dazu vor Tagen in einer Sendung

von Radio Herford. Man wolle auf diesem Wege Talente

entdecken und für diesen immer rasanter und schneller

werdenden Mannschaftssport entdecken, erklärte der

ehemalige TuS-Akteur.

Eine besondere Attraktion, die bei den Kindern auf

Begeisterung stößt, sei der Programmpunkt „Prominente

Handballspieler zu Besuch“.

Nach einem Check-in zum Ostercamp-Auftakt stehen

erste Trainingseinheiten auf dem Programm. Es wird

nicht nur trainiert. Ein Ausflug, der Besuch des H20

(Hallenbad) und eine Party sind Programmpunkte, die

das Handball-Camp auflockern.

Außerdem besteht Gelegenheit, durch Absolvierung

bestimmter Übungen das „Handballabzeichen“ zu

erwerben.

Personalien

Nachdem der TSV GWD Minden schon die Vertragsverlängerung

von Stephan Just bis zum 30.06.2011

bekannt gegeben hat, verkündeten die Ostwestfalen

nun den Verbleib von Trainer Richard Ratka. Der ehemalige

Nationalspieler bleibt ebenfalls - mindestens -

bis zum Sommer 2011 an der Porta Westfalica.

GWD Manager Horst Bredemeier zeigte sich sehr zufrieden:

„Somit können der Trainer und die Mannschaft

ihren positiven Weg, besonders den der letzten Wochen,

weiterführen. Die sportliche Kontinuität ist damit

gewährleistet. Und das war uns sehr wichtig.“

Sanitäre Installation

Solar- und Brennwerttechnik

Heizung + Kundendienst

Klempnerarbeiten

Meisterbetrieb

Dorfstraße 10+12

32139 Spenge

Fon: 05225/2526

Fax: 05225/6275

15


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

16

Pro Regionalliga - Handball

in Spenge Freunde & Partner sind dabei!

Rolf Manfred

2. Handball-Bundesliga

Christian

Manz

2. Handball-Bundesliga

Autoverleih

Spenge

Gerd

Biermann

Anke

de Boer

Mit dem symbolischen Kauf eines oder mehrerer Handbälle

zu je 50 € unterstützen Sie unsere Aktion in der Saison 2008/2009.

Ansprechpartner: Horst Brinkmann, Tel. 05225/3143

Walter

Aumüller

Hubert

Rüter

2. Handball-Bundesliga

Autoverleih

Spenge

2. Handball-Bundesliga

Gerhard

de Boer

TuS Spenge

Fan

Christa

Aumüller

TuS Spenge

Freunde

2. Handball-Bundesliga

2. Handball-Bundesliga

Hans-

Hermann

Hoberg

Mara

de Boer

Horst

Brinkmann

TuS Spenge

Freunde

TuS Spenge

Freunde

Rolf

Großewächter

Heisigschilder

Hans-

Hermann

Hoberg

Lisa

de Boer

Straßen- und Tiefbau GmbH

Ulla

Brinkmann

H.M. 2. Handball-Bundesliga

Erwin

Niewöhner

Günther

Kloose

Heisigschilder

Oliver

Miller

Straßenbau Erdbau Kanalbau Steinsetzarbeiten Sportstättenbau

Wertherstraße 90 · 32139 Spenge

Telefon 05225/8782-0 · Telefax 05225/878222

Mobil 0173 / 539 67 40

Heizöl aktuell · Heizöl aktuell · Heizöl aktuell

Auf Zukunft setzen mit Ihrem Heizöl-Lieferanten in Ihrer Nähe.

Unsere Vorzüge: zuverlässige Lieferung • günstige Preise

Joachim

Reckmann

Gisela

Niewöhner

Ingeborg

Kloose

Heisigschilder

2. Handball-Bundesliga

Joke

Reckmann

Marc

Reckmann

2. Handball-Bundesliga

Kurt

Stein

Elsbeth

Freese

Heiner

Melitta Johann

Heisigschilder

Günther

Carla Johanna

Flo Anni Sofia Roberto

Spiele unserer

Mannschaften vom

letzten Wochenende

E-Jugend

Spielfrei

D-Jugend

TSG Altenhagen-Heepen 2

TuS Spenge 18 : 15

C-Jugend

HSG CVJM Quelle/Ummeln

TuS Spenge 30 :30

4. Herren

TuS Spenge 4

TSVE 1890 Bielefeld 31 : 19

3. Herren

VfB Jöllenbeck

TuS Spenge 3 27 : 19

2. Herren

TSV Ladbergen

TuS Spenge 2 22 :33


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Spiele unserer

Mannschaften

am Wochenende

E-Jugend

Sonntag, 8. März, 10:15 Uhr

TuS Brake

TuS Spenge

D-Jugend

Sonntag, 8. März, 13:15 Uhr

HSG CVJM Quelle/Ummeln

TuS Spenge

C-Jugend

Samstag, 7. März, 13:30 Uhr

TuS Spenge

TVC Enger

4. Herren

spielfrei

3. Herren

Samstag, 7. März, 15:00 Uhr

TuS Spenge 3

HT SF Senne 2

2. Herren

Samstag, 7. März, 16:45 Uhr

TuS Spenge 2

Ibbenbürener Spvg 2

17


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

NEU NEU NEU NEU NEU

Transporter 9-Sitzer

für Ihre Mannschaftsfahrt

von der Sportarena zu mieten!

18

Hauseigener

Beflockungsservice

Lange Str. 66 • 32139 Spenge • Tel. 05225/873943

Am Markt 27 • 33802 Steinhagen

!

!

Kleine Anekdote

am Rande

Auch unser letzter Gastgeber, der

TuS Ferndorf, hat ein Hallenheft,

und zwar den „Tempogegenstoß“.

Dort wurden wir natürlich auch als

„heutiger Gegner“ vorgestellt. Die

Macher des Hallenheftes haben

auch wirklich gut recherchiert,

und wussten schon um die Abgänge

und Neuzugänge unserer

Mannschaft zur neuen Saison.

Ein kleiner Absatz lautete dann

noch im Heft: „Ganz schön

schlau“. Dort wird geschrieben,

das viele Studenten bei uns spielen,

und das (ich zitiere): Thorsten

Bergmann als Physiker und Stefan

Dessin als Diplom-Ingenieur

durchgehen. Und immerhin hat es

Frank Steinicke zum wissenschaftlichen

Assistenten gebracht.

Frank, Deinen Doktor kann Dir keiner

mehr nehmen!!


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Wir unterstützen den Handball-Nachwuchs

des TuS Spenge in der Saison 2008/2009

Regionalliga Team

TuS Spenge

Dr. Hans-Hermann

Frensing

Willy

Meyer

Bernd

Pellmann

Christoph

Radke

Rolf

Großewächter

Helmut

Miller

mit einer Spende von 25, € (je Feld)

Ansprechpartner: Hans-Hermann Metz, Tel. 05225/5454

Regionalliga Team

TuS Spenge

Gerd

Biermann

Regionalliga Team

TuS Spenge

Regionalliga Team

TuS Spenge

Herbert

Hippe

Rudolf

Ducke

Carla und

Johanna

Regionalliga Team

TuS Spenge

Regionalliga Team

TuS Spenge

Christa und Walter Aumüller Ulla und Horst Brinkmann Philipp und Felix Strakeljahn

Marc, Joke und Joachim

Reckmann

Annelore und Hans Jürgen

Finkemeier

Hans-Hermann Hoberg

Bruni und Rolf „Bock“

Ziegenbruch

Praxisgemeinschaft

Dr. Dr. Peppmeier

Futterhäuschen

an der Marktstraße in Spenge

Dr. Norbert Sahrhage

Malermeister Thorsten Fleer

OSC Rheinhausen setzt auf

Coach Achim Schürmann

Irmgard und Rolf

Frensing

Ingeborg und Günter

Kloose

BARBARA-APOTHEKE

Diät- und Reformhaus

Barbara Messer

Lange Str. 32 · 32139 Spenge

Fa. I. Steffen

Lüftung · Brandschutz

(NRZ) Die Vertragsverlängerung von Trainer Achim

Schürmann beim Handball-Regionalligisten OSC Rheinhausen,

der am vergangenen Samstag beim TuS Spenge

eine derbe Schlappe einfuhr (siehe Pressestimmen),

wird immer wahrscheinlicher. Abteilungsleiter Manfred

Loepke-Gilles: „Klar, der Achim bleibt.“ Dem 35 Jahre

alten Coach , der zusammen mit Spenges Trainer Gennadij

Chalepo beim lippischen Erstbundesligisten TBV

Lemgo aktiv war, geht das aber noch zu schnell. „Es sieht

Marcel, Yasemin, Doris und

Hans-Hermann Metz

3. Mannschaft TuS Spenge

Poststraße 4 · 32139 Spenge

Anni und Sofia Roberto und Flo

Ute und Klaus Recker

RA-Kanzlei Dr. Wienke,

Schulz und Schmetz

Beate und Heiko Holtmann

Hartmut Rath

Stolpe bei Berlin

Freund des TuS Spenge

Finke Marquardt Kaup

Partnerschaft Steuerberatungsgesellschaft

Regionalliga Team

TuS Spenge

Josef Patzelt

Hallgarten

Elsbeth

Freese

Heinz

Niehausmeier

H.S.

Ralf

Boneß

Paul H.

Wilke

Horst

Vogelsang

Hermann Bruning

Brackwede

Wolfgang Berg

Leif

Reiter

Rolf

Depping

Manfred

Mahne

sehr gut aus, aber es sind noch ein paar Kleinigkeiten zu

klären.“ Für eine Weiterverpflichtung spricht, dass sich

Achim Schürmann bereits intensiv Gedanken um den

künftigen OSC-Kader macht. Erklärtes Ziel der Rheinhausener

ist die künftige neue 3. Liga mit vier Staffeln statt

der jetzigen fünf Regionalliga-Gruppen. Der OSC, auch

der TuS Spenge, muss in der Regionalliga-Saison

2009/10 mindestens Achter werden, um drittklassig zu

bleiben.

19


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

20

Personalien

Zweitligist ASV Hamm hat den

Vertrag mit Rechtsaußen Lars

Gudat um ein Jahr bis zum Sommer

2010 verlängert.

Der 19-Jährige habe sich in den

vergangenen Monaten hervorragend

entwickelt und viele gute

Spiele gespielt, lobte Trainer Kay

Rothenpieler den Linkshänder.

Zudem kommt der Däne Rasmus

Söby zum 1. Juli zunächst für zwei

Jahre von der HSG Varel zum

Zweitliga-Zweiten in die Maxipark

Arena.

Der litauische Rückraumspieler

Rubertas Pauzuolis (36) hat seinen

Vertrag beim Nord-Zweitligisten

TSV Hannover-Burgdorf um

ein Jahr bis zum 30. Juni 2010 verlängert.

Der Vertrag von Goran Jerkovic

(32) beim Nord-Zweitligisten Eintracht

Hildesheim wird nicht verlängert.

Der Rückraumspieler

kehrt im Sommer in seine kroatische

Heimat zurück.


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

Tabelle 2008/2009 Handball-Regionalliga West

1. TV Korschenbroich 21 21 0 0 810 : 596 + 214 42 : 0

2. TuS Niederwermelskirchen 22 17 3 2 738 : 627 + 111 37 : 7

3. VfL Eintracht Hagen 22 16 1 5 687 : 584 + 103 33 : 11

4. OSC 04 Rheinhausen 22 12 2 8 655 : 640 + 15 26 : 18

5. TSV GWD Minden 2 22 11 3 8 682 : 640 + 42 25 : 19

6. TuS Ferndorf 21 11 2 8 735 : 708 + 27 24 : 18

7. TuS Spenge 22 12 0 10 675 :608 + 67 24 : 20

8. LIT Handball Nordh.-Mindenerwald 22 11 1 10 715 : 679 + 36 23 : 21

9. HSG Handball Lemgo 2 22 11 1 10 673 : 658 + 15 23 : 21

10. SC Bayer 05 Uerdingen 22 9 0 13 665 : 670 - 5 18 : 26

11. Soester TV 22 8 1 13 713 : 728 - 15 17 : 27

12. Ibbenbürener SpVg 08 22 8 1 13 663 : 702 - 39 17 : 27

13. TSV Bayer Dormagen 2 22 8 1 13 689 : 738 - 49 17 : 27

14. VfL Gladbeck 22 7 1 14 662 : 663 - 1 15 : 29

15. Longericher SC 22 3 3 16 573 : 693 - 120 9 : 35

16. DJK BTB Aachen 22 0 0 22 512 : 913 - 401 0 : 44

TuS Spenge VfL Eintracht Hagen

Spfr. Hamborn 07 HSG Gütersloh

LIT Handball Nordh./Mind. HSG Augustdorf/Hövelhof

OSC Rheinhausen DJK BTB Aachen 2

TG Hilgen TuS Niederwermelskirchen

TV Jahn Hiesfeld HC Westfalia Herne

Ibbenbürener Spvg TuS Ferndorf

TSV GWD Minden 2 Longericher SC

HSG Rheinbach-Wormersd. HSG Handball Lemgo 2

TV Korschenbroich TV Lobberich

Fahrzeug-Lackierung

Industriezentrum 1

32139 SPENGE-Wallenbrück

Telefon 0 52 25 / 17 33

Telefax 0 52 25 / 63 46

Die Pokalspiele an diesem Wochenende

Die Gewinner dieser 10 Spiele ziehen in die 1. DHB-Pokalhauptrunde

ein. Diese wir dann eine Woche vor der neuen

Saison Ende August mit insgesamt 128 Mannschaften (64 im

Norden und 64 im Süden) ausgespielt.

Dabei werden auch alle Zweitligisten der Saison 2008/2009

sein.

Nächster Regionalliga-Spieltag (13.- 15.03)

Longericher SC TuS Spenge

HSG Handball Lemgo 2 TV Korschenbroich

OSC 04 Rheinhausen VfL Gladbeck

TuS Ferndorf SC Bayer 05 Uerdingen

TSV Bayer Dormagen 2 TSV GWD Minden 2

DJK BTB Aachen VfL Eintracht Hagen

Soester TV Ibbenbürener Spvg 08

TuS Niederwermelskirchen LIT Nordh.-Mindenerwald

21


HANDBALLREPORT www.tus-spenge-handball.de

Neue Westfälische, von Dirk Kröger

Saison endet einfach zu früh

Spenger Handballer zeigen gegen Rheinhausen

ihr Leistungsvermögen

„Wir leben noch!“ Gennadij Chalepo, am Saisonende

scheidender Trainer des TuS Spenge, war stolz auf die

Leistung seines Teams, nachdem das gerade den Tabellenvierten

der Handball-Regionalliga, den OSC Rheinhausen,

mit 33:22 deklassiert und erfolgreiche Revanche

für die 25:34-Hinspielniederlage genommen hatte.

Wer die samstägliche Partie gesehen hatte, verstand

einfach nicht, wie Spenge noch vor wenigen Monaten in

Duisburg so hoch hatte verlieren können. „Unsere Vorbereitung

war nicht optimal, mit all den Verletzungen

22

und den Problemen mit Benjamin Pelzer“, sagte

Chalepo, der seine Mannschaft nun auf dem Stand

sieht, wo er sie gern haben wollte. Wenn jetzt die Saison

beginnen würde, dann wäre mit dem TuS Spenge zu

rechnen. Aber Chalepo hat natürlich auch die laufende

Serie noch längst nicht abgeschrieben.

„Wir müssen auf dem Boden bleiben, um noch ein paar

Plätze gut zu machen!“, sagte er unmittelbar nach dem

samstäglichen Erfolg, der zumindest die Chance auf den

vierten Tabellenplatz noch offen hielt. „Und im Pokal

wollen wir nächsten Samstag auch gewinnen“, machte

er deutlich, dass noch ein paar Siege fest eingeplant

sind.

„Wir haben hinten gut gestanden und Rheinhausen ist

vorn nichts eingefallen“, begründete Thorsten Bergmann

den deutlichen Sieg seines Teams. „Im

Hinspiel waren die viel stärker", machte er

allerdings deutlich, dass auch Schwächen der

Gäste für das deutliche Ergebnis verantwortlich

waren. Und genug Motivation gibt’s für

Bergmann auch noch: „Wir wollen einfach

jedes Spiel gewinnen!“, sagte er.

Christoph Piske in Aktion

So ähnlich sieht das auch sein Mitspieler

Dennis Mathews, der kurz vor der Rheinhausen-Partie

seinen Vertrag in Spenge um ein

Jahr verlängerte. „Im Hinspiel waren wir noch

nicht konstant genug, heute haben wir

wesentlich konzentrierter im Angriff gespielt

und auch noch eine gute Trefferquote

gehabt“, lautete seine Begründung für den

deutlichen Sieg. „Außerdem ist Rheinhausen

auch nicht zu seinem sonst starken Gegenstoß-Spiel

gekommen“, fügte der Linksaußen

an, der sich auch über eine „bärenstarke

Abwehrleistung“ Spenges freute. Die Vertragsverlängerung

in Ostwestfalen fiel dem

gebürtigen Bielefelder nach eigenen Worten

leicht. „Ich fühle mich wohl hier und beginne

jetzt ein BWL-Studium in Bielefeld“, erklärte

Mathews.


www.tus-spenge-handball.de HANDBALLREPORT

TIEMANN

BÜROCENTER

Industriezentrum 9 · 32139 Spenge

Tel. 05225/79782 · Fax 05225/79783

www.buerocenter.de · tiemann@buerocenter.de

Kunststofftechnik

Werkstr. 16, 32139 Spenge

Telefon (0 52 25) 8 50 85

Telefax (0 52 25) 85 08 70

Von der Idee bis zur Serie alles aus einer Hand

http://www.kevo.de · E-Mail: info@kevo.de

... mal hinschauen !

Angelika Weitkamp

Meisterbetrieb

Meller Straße 8

32130 Enger

Tel. 05224/997711

Fax 05224/997710

Industriestraße 15a

Tel. 05225/2132

32139 Spenge

DIN ISO EN 9001

KONSTRUKTION

F O R M E N B A U

SPRITZGUSS

ARAL

Der preisgünstige

Mietwagen-Partner:

9-Sitzer Bulli zu vermieten!

Sachverständigenbüro SCHÄTZ- und PRÜFSTELLE

Kfz-Unfallschäden + Bewertungen · Schätzen Prüfen Bewerten

Herforder Str. 20 • 32105 Bad Salzuflen

Tel. 0 52 22 / 5 90 88 + 5 90 89 • Fax 5 85 14

Inhaber: Jörn Gödecker e.K.

Tankstelle Oldenbürger

Lange Straße 100

32139 Spenge

Telefon 05225/87720

Rund ums Haus und Garten!!

Garten- und Landschaftspflege

Objektpflege

Entrümpelungs- und Aufräumarbeiten

Olaf Deuker

Tel. 05224/977668 · Wagner Str. 25 · Enger

EP: Strakeljahn

TV, Video, HiFi. Wir verstehen Sie.

32139 Spenge, Lönsweg 10

Telefon 05225/859815

Telefax 05225/859813

EP:ElectronicPartner

EURO

MOBIL

R E N T - A - C A R

Ab sofort auch

Ihr Service-

Partner für Audi

JOACHIM RECKMANN

INDUSTRIEBERATUNG

HUMBOLDTSTR. 3 UNSERE DIENSTLEISTUNG:

32139 SPENGE

KOSTENMANAGEMENT

TELEFON 05225/9624 VERTRIEBSSCHULUNG

TELEFAX 05225/859129

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine