eine digitale Ausgabe der Beilage zum Download

jb.herne.de

eine digitale Ausgabe der Beilage zum Download

Meine

Cranger Kirmes

Das größte Volksfest in NRW vom 2. bis 12. August 2012

Highlights

Von Riesenrad bis

Mega-Schaukel

www.waz.de

Service

Alle Infos rund

um den Rummel

Schlemmen & fahren:

Wir verlosen fünf

Kirmespäckchen

Freitag, 3. August 2012

Jetzt geht's rund: Einfach nur Spaß haben und das Leben in unserer Region genießen – Die Cranger Kirmes bietet dazu die beste Gelegenheit . FOTO: STADTMARKETING HERNE GMBH

Müntefering

Gockeln

Wertstoffrecycling &Containerdienst

Hafenstr. 4a/b •44653 Herne

Fon: 02325/9492-0

Fax: 02325/9492-30

www.muentefering-gockeln.de

Riemker Str. 3a•44809 Bochum

Fon: 02 34 /90443-0

Fax: 02 34 /90443-30

GEWINN-

SPIEL

2


2// Meine Cranger Kirmes Verlagssonderveröffentlichung, 3. August 2012

Brillengläser: Präzision von hier

für Arbeitsplätze im Revier.

Beim Kauf moderner Gleitsichtgläser mit Hartschicht

und Superentspiegelung erhalten Sie:

die Fassung geschenkt,

im Wert bis 100,- Euro.

Bei Einstärkengläsern mit Hart SET bis 50,bis

zum 31.08.2012.

Jetzt zur Wellenfront-Analyse

der genaue Sehtest im:

www.HAUSDEROPTIK.de

Overhofstr. 4a 44649 Herne Wanne

Tipp!

Wir lackieren auch

Ihre Küche neu!

AUTOLACKIEREREI

AUTOLACKIEREREI

KRAFA

B. Wagner

Beseitigung von Unfallschäden

Versicherungsschäden

Ausbeulen ohne Lackierarbeiten

Kunststoff-Reparaturen

Spot-Repair

Herner Str. 29 · 44652 Herne

(Einfahrt über Berliner Str.)

Tel. 0 23 25 / 7 13 58

33 Jahre in Wanne-Eickel

Raumgestaltung

SCHWARZ

Meisterbetrieb

• Gardinen

• eigene Polsterei

• Bodenbeläge

Herne: Bielefelder Str. 103 · Tel. 02325/70233

Bochum: Hattinger Str. 766 · Tel. 0234/57982 82

www.raumdesignschwarz.de

Die „Blaue Papiertonne”

für Herne

GmbH

Wir installieren für Sie

I Neu- und Altbauten

I Industrieanlagen

I Satelliten-Kabel TV Anlagen

I Fernmeldetechnik

I EDV-Datentechnik

I Alarmanlagen

Bei Störungen rufen Sie

unseren EILDIENST.

Bladenhorster Straße 43 ·44627 Herne

Tel. 02323/9 39 94-0 ·Fax 02323/93 994-44

Mit Rakete und Fuchsschwanz zum Mond: Graf Hotte fliegt beim Festumzug durch seine Heimat. FOTOS: PRIVAT

Er habe zwar mal krankheitsbedingt

die Cranger Kirmes verpasst,

aber ansonsten sei Horst

„Graf Hotte“ Schröder

in jedem seiner 50 Erdenjahre

auf dem großen

Volksfest in seiner

Heimatstadt gewesen.

Die zwei Kilometer zwischen

seiner Wohnung

und dem Kirmesplatz

legt der Ehemann einer

ebenfalls gebürtigen

Wanne-Eickelerin zumeist

zu Fuß zurück. Am

häufigsten sieht man ihn

dann im Karaoke-Bier-

garten an der Hauptstraße, wo er das

Eröffnungskonzert sowie am kommenden

Donnerstag einen Gig mit

seiner Oldie-Band „Good Vibration“

spielt. Oder er quatscht mit Bekannten

im Biergarten „Förderturm“ von

Klaus Molitor – „man kennt sich hier

Sänger Graf Hotte feiert

ein Leben lang Crange

Seit 50 Jahren ist der Entertainer auf dem Volksfest seiner Heimatstadt unterwegs

halt. Und ich freue mich immer, alle

wiederzutreffen, die ich das ganze

Jahr über nicht sehe“.

2012 freut sich

der ehemalige

Bergmann und

heutige Leiter

einer offenen

Ganztagsschule

am meisten auf

den Schaustellergottesdienst

am Sonntag

(5.8.) im Bayernzelt.

Dann nämlich

zeigt er sein

breites Songportfolio

mit Liedern wie „It’s My

life“ von Bon Jovi, „Halleluja“ von

Leonard Cohen und der Lokalhymne

„Der Mond von Wanne-Eickel“,

die ebenso wie Graf Hotte

im Sommer 50. Geburtstag feierte.

Das Highlight des Gottesdienstes

Ein Hauptgewinn: der dreijährige Horst mit seinem ersten Kirmesteddy 1965.

Kein Glück mit den Kirmesneuheiten:

Kurz vor dem Start sagten sowohl der

„Flasher“ als auch die Schaubude „Show

Time“ ihre Premierenauftritte ab. Sabine

Marek, Kirmesarchitektin der Stadt Her-

Ich freue

mich, Menschen

zu treffen,

die ich das ganze

Jahr über nicht

sehe.

Graf Hotte

ne, fand aber schnell Ersatz: die Boxbude

„Fight Club“ sowie den „Booster Maxxx“.

Marek: „Wir kennen uns in der Branche

aus und wissen, wer noch kurzfristig Zeit

haben könnte. So war es auch in diesem

wird für Hotte aber der Ehrenritterschlag

für Pfarrer Horst Heinrich.

Im vergangenen Jahr hatte

der Geistliche den Mondrittern

diese Ehre erwiesen. Jetzt wird er

Ehrenmitglied der Garde.

Auf dem Kanal zum Feuerwerk

Das Feuerwerk am heutigen

Freitag wird der Leadsänger von

„Good Vibration“ auf der „Santa

Monika“ erleben. Seit sieben Jahren

fährt das Partyschiff pünktlich

zum Cranger Feuerwerk von Unser

Fritz bis Gelsenkirchen und

zurück – dazu gibt’s Live-Musik.

„Wir machen schon gar keine Werbung

mehr für die Fahrt, weil sie

immer ausgebucht ist. Wir brauchen

mehr Schiffe“, so Schröder,

der sich mit festem Boden unter

den Füßen – seien es Schiffsplanken

oder Bühnenbretter – am

liebsten auf der Kirmes bewegt.

Die rasanten Fahrgeschäfte besteigt

er heute nur ungern. Als

Kind konnte es nicht wild genug

sein. Wie etwa auf dem Teufelsrad,

von dem die Wagemutigen heruntergestoßen

wurden oder sich

gegenseitig herunterboxten.

Aber auch die Kirmesromantik

begleitet den dreifachen Vater

schon sein Leben lang. Seine erste

Kirmeserinnerung beispielsweise

ist ein großer Teddy, den sein

Vater 1965 für ihn an der Losbude

gewann. Später besserte der heutige

Mondritter an den Losbuden

sein Taschengeld mit dem Einräumen

der Gewinnregale auf. Schröder:

„Wir haben damals 50 Pfennig

für einen Einsatz bekommen

und konnten das direkt wieder

auf der Kirmes ausgeben.“ Ein beliebiger

Kirmesfan ist er übrigens

nicht: „Es muss schon die Cranger

Kirmes sein.“

Schnell Ersatz gefunden

Zwei von fünf Kirmesneuheiten mussten kurzfristig absagen

Fall.“ Drei Neuheiten werden allerdings

auf dem Rummel stehen: Der „Panic

Room“ feiert Kirmespremiere, „Konga“

und „Voodoo Jumper“ standen bislang

noch auf wenigen Kirmesplätzen.

Mit schrillem Anzug, hohen Schuhen

und Zylinder: Das Outfit sitzt bei jedem

Auftritt von Graf Hotte.

WAZ-GEWINNSPIEL

Clever sparen auf Crange - die

WAZ hilft dabei. Wir verlosen

passend zum Start des größten

Volksfestes in Nordrhein-

Westfalen fünf Kirmespäckchen,

bestehend aus je einem

Fahrpass mit der Kirmeswährung

20 Crangetalern (Gegenwert:

20 €) und einem Schlemmerpass

mit 25 Crangetalern

(Gegenwert: 25 €).

Sie müssen nur zum Telefon

greifen und uns anrufen:

01378 / 78 76 94

Stichwort: Crange

Unsere Hotline ist bis Sonntag,

5. August, um 24 Uhr geschaltet.

Jeder Anruf kostet 50 Cent

aus dem deutschen Festnetz,

Mobilfunktarife ggf. deutlich

höher. Die Gewinner werden

benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist

ausgeschlossen.

Viel Glück!


Verlagssonderveröffentlichung, 3. August 2012

Piel op no Crange!

Der Rummel am Kanal spielt in der „Champions League“. Bis zum 12. August werden auf dem

Gelände bis zu vier Millionen Besucher erwartet. OB Schiereck: „Es ist und bleibt eine Familienkirmes“

Seit Jahrhunderten gibt es am

ersten Freitag im August eines

jeden Jahres in Wanne-Eickel

- und auch in Herne - nur ein Ziel:

ein etwa elf Hektar großes Gelände

am Rhein-Herne-Kanal. So auch

heute, im Jahr 2012, wenn dort zum

577. Male die Cranger Kirmes eröffnet

wird. Pardon: offiziell eröffnet wird,

denn bereits am gestrigen Donnerstag

nahm der Rummel seinen Betrieb auf.

Volkstümliche Preise

Bis zu vier Millionen Besucher erwarten

die Veranstalter bis zum 12.

August und versprechen „volkstümliche

Preise“, so Albert Ritter, Präsident

des Deutschen Schaustellerbundes.

Und Hernes OB Horst Schiereck ergänzt:

„Die Cranger Kirmes ist ein

Familien- und Klassentreffen. Das

war immer so und soll auch so bleiben.“

Viel wird natürlich in den kommenden

zehn tollen Tagen vom Wetter

abhängig sein. Denn: „Ist es zu

heiß, bleiben die Leute weg, ist es zu

nass, bleiben sie ebenfalls weg“, so

Wolfgang Lichte, Chef der Herner

Schausteller, über das unkalkulierba-

re Geschäft. Aber er weiß: „Unsere

Besucher lassen sich nicht so schnell

von einem Bummel über den Rummel

abhalten, denn unsere Kirmes spielt

in der Champions League.

Wolfgang Lichte legt die Latte also

sehr hoch - hat aber auch allen Grund

dafür. Denn die Cranger Kirmes ist

mit über 500 Schaustellern, ausgewählt

aus etwa 1.700 Bewerbungen,

und 51 Fahr- und Laufgeschäften das

größte Volksfest in NRW. Für Timo

Krupp, Sprecher der 577. Cranger Kirmes,

ist sie aber noch viel mehr: „Sie

ist eine Familienkirmes, ein Mega-

Event, eine Party- und Genussmeile

und nicht zuletzt ein riesiger Abenteuerspielplatz

für Erwachsene und

Kinder.“

Meine Cranger Kirmes // 3

Heute Eröffnungsfeuerwerk

Auf diesem Abenteuerspielplatz

wird am heutigen Freitag ab etwa

22.30 Uhr das Eröffnungsfeuerwerk

abgeschossen, morgen geht es mit

dem Kirmesumzug weiter. Er beginnt

um 10.30 Uhr am St. Jörgen-Platz in

Eickel und wird etwa gegen 14 Uhr

am Kirmesplatz eintreffen. Alles dreht sich in bunten Farben: Die Cranger Kirmes ist auch ein Genuss für das Auge. FOTO: STADTMARKETING HERNE GMBH

HCR denkt auch an

Nachtschwärmer

Linie 322 ist das „erste“ Fahrgeschäft der Kirmes

Witzig – und gleichzeitig richtig. Mit dem Slogan

„Das erste Fahrgeschäft (nach Crange)“ wirbt

die Straßenbahn Herne – Castrop-Rauxel GmbH

(HCR) für ihre Kirmeslinie. Denn auch zur 577.

Cranger Kirmes gilt: Wer ohne Parkplatzsorgen

anreisen und in Ruhe ein „Bierchen“ genießen

möchte, setzt auf Bus und Bahn. Die vielen „Kirmeslinien“

der HCR und die bequemen Umstiege

zum Zugverkehr sorgen für eine reibungslose

Anfahrt und ermöglichen den Kirmesbesuchern

auch zu später Stunde eine sichere Heimreise.

Und damit die HCR-Busse auch als Kirmesbusse

erkannt werden, sind alle Außenspiegel der 72

Wagen mit einem Kirmeswindrad beklebt.

Unter dem Motto „Das erste Fahrgeschäft

nach Crange“ ist die Kirmeslinie 322 unterwegs.

Sie verbindet den Herner Busbahnhof vom Steig

8 mit dem Rummelplatz im 10-Minuten-Takt.

Weitere elf Linien fahren die Kirmes vom Bf Herne

und Wanne-Eickel Hbf an. Bis zur „Kirmessperrstunde“

verkehren die Busse werktags bis ca.

24 Uhr und in den Nächten zu den Samstagen

und Sonntagen bis ca. 2 Uhr zwischen Crange

und den Bahnhöfen Herne und Wanne-Eickel.

Die Linie 323 wird an allen Öffnungstagen

der Kirmes ab ca. 14 Uhr sowie samstags und

sonntags ganztägig an der Haltestelle „Wanne-Eickel

Hbf“ in zwei Linienabschnitte getrennt. Die

Busse auf dem Streckenstück „Knappenstraße

- Wanne-Eickel Hbf“ haben am Wanne-Eickeler

Hbf planmäßig Anschluss an den Pendelwagen

Richtung „Gysenbergpark/LAGO“, der den

übrigen Abschnitt der Linie 323 bedient. Seit

gestern bis Montag (13.8.) um 9 Uhr entfällt die

Haltestelle „Crange“. Unter dem Haltestellennamen

„Cranger Kirmes“ wird die nahe gelegene

Ersatzhaltestelle angefahren.

Wie gewohnt wird das Fahrtenangebot in den

Nachtstunden an die Bedürfnisse der Nachtschwärmer

angepasst. Die Abfahrtzeiten hängen

an den zentralen Kirmeshaltestellen „Heerstraße“,

„Florastraße“ und „Heinitzstraße“ aus und

können bei den Mitarbeitern der HCR, der Bogestra

und der Vestischen erfragt werden. Jeweils

in den Nächten auf Samstag und Sonntag fahren

die NachtExpresse (NE) in die einzelnen Herner

Stadtteile.

Wer nicht ganz auf den Pkw verzichten möchte,

nutzt den ausgeschilderten P+R-Verkehr ab

den Autobahnausfahrten (A42) Herne-Baukau

und Gelsenkirchen-Schalke. Von den Parkplätzen

Forellstraße/Westring bzw. des Gewerbeparks

fahren die Busse mittwochs, freitags, samstags

und sonntags ab 14 Uhr, an den übrigen

Tagen ab 17 Uhr ohne Zwischenstopp in kurzen

Abständen zur Kirmes.

Mehr Informationen:

ServiceTelefon 0180 3/50 40 30 (0,09 €/Min. aus dem

dt. Festnetz, Mobil max. 0,42 €/Min.)

www.bus-und-bahn.de

Das „erste“ Fahrgeschäft der Kirmes: der HCR-Bus der Linie 322. FOTO: HCR

Sichere Versorgung!

Zu Hause und von Ihren Stadtwerken.

www.stadtwerke-herne.de/sicherheit

Der Fahrplan für

zehn tolle Tage

Freitag, 3. August: Eröffnungsveranstaltung

ab 14 Uhr im Bayernzelt.

Fassanstich durch den Oberbürgermeister

und den NRW-Innenminister;

Stargast ist Gitte Haenning; ab 22.30

Uhr großes Eröffnungsfeuerwerk.

Samstag, 4. August: Festumzug mit

weit über 4.200 Teilnehmern. Der

Lindwurm setzt sich um 10.30 Uhr

am St. Jörgen-Platz in Eickel in Bewegung.

Sonntag, 5. August: 10 Uhr Schaustellergottesdienst

in der Bayern-

Festhalle, Bürger sind dazu herzlich

eingeladen.

Montag, 6. August: 19 bis 21.30 Uhr

„Engagiert in Herne“, eine Dankesveranstaltung

in der Bayern-Festhalle

für die Ehrenamtlichen in Herne.

Dienstag, 7. August:

- Kindernachmittag von 15 bis 17 Uhr

in der Bayern-Festhalle.

- Revierkönig-Finale ab 20 Uhr in der

Bayern-Festhalle.

Mittwoch, 8. August: Familientag. mit

reduzierten Preisen.

Donnerstag, 9. August: 14 Uhr Seniorennachmittag

bei Kaffee und Kuchen

im Bayernzelt.

Sonntag, 12. August: Krönender Abschluss

ab 22.30 Uhr: Das Höhenfeuerwerk

beendet die „fünfte Jahreszeit“

am Kanal mit spektakulären

Elementen.

Alle Infos: www.cranger-kirmes.de

Wer sicher versorgt wird, fühlt sich rundum wohl. Deshalb sind wir Tag und Nacht für Sie im

Einsatz. Wir investieren ständig in die Wartung und Modernisierung unserer Versorgungsnetze

und für den Fall der Fälle ist unser 24-Stunden-Bereitschaftsdienst immer hellwach. Unsere

Energie fließt für Sie rund um die Uhr – ganz sicher!


4// Meine Cranger Kirmes Verlagssonderveröffentlichung, 3. August 2012

Das höchste

Flugkarussel

der Welt, ca. 55 m

Denies Hoefnagels GmbH

Mit 4g in 3 sec.

auf 100 km/h

Windschutzscheibenschaden?

Neue Scheibe

für alle

Fabrikate

Jetzt nur 0,- EURO*

* Teilkasko, Info und Einverständnis

Versicherer vorausgesetzt.

Roonstr. 67 - 44628 Herne, Tel. 02323/9869-0 Fax -50,

www.autohauskleer.de

Meine

Cranger Kirmes

Das größte Volksfest in NRW

vom 2. bis 12. August 2012

GEWINN-

SPIEL

Schlemmen & fahren:

Wir verlosen fünf

Kirmespäckchen

2

Der Lageplan der 577. Cranger Kirmes. Hier ist allerdings das „Fahrgeschäft Rooster“ noch aufgeführt, das in der vergangenen Woche kurzfristig absagen musste. Als adäquater Ersatz

steht der „Booster Maxxx“ bereit. GRAFIK: STADT HERNE

Gitte bringt den

Cowboy mit

Zur heutigen Eröffnung der Kirmes.

Innenminister Jäger assistiert dem OB

Ein Stargast zur offiziellen Eröffnung

des Rummels – das muss einfach

sein. Viele waren schon da und

brachten das Bayernzelt zum Toben, wie

zuletzt Guildo Horn, die „Hermes House

Band“ oder auch Michael Holm.

Am heutigen Freitag wird „Danish

Dynamite“ versuchen, die Gäste im Zelt

auf die kommenden zehn Tage einzustimmen:

Schlagerstar Gitte Haenning.

Die sympathische Dänin wird ihre größten

Hits singen und das Publikum zum

Mitschunkeln und Mitsingen animieren.

Ihren Durchbruch schaffte sie 1963

mit dem Titel „Ich will ´nen Cowboy als

Mann“, der damals in allen Hitparaden

Stargast bei der heutigen Eröffnung: Gitte

Haenning. FOTO: SMH

direkt auf Platz 1 schoss. Ihm folgten

erfolgreiche Schlager wie beispielsweise

„Vorm Stadtpark die Laternen“ im Duett

mit Rex Gildo, „Ich hab die Liebe verspielt

in Monte Carlo“ und „Die Frau,

die dich liebt“.

Die offizielle Eröffnung der 577. Cranger

Kirmes beginnt am heutigen Freitag

um 14 Uhr. Durch das Programm führt

als Moderator Helmut Sanftenschneider,

der dank seiner „NachtSchnittchen“

zumindest ein „halber Herner“

ist. Am Höhepunkt der Eröffnung wird

Oberbürgermeister Horst Schiereck

das Fass anschlagen und mit dem traditionellen

Ausruf „Piel op no Crange!“

die Kirmes eröffnen. Beim Fassanstich

auf der Bühne will ihm sein politischer

Gast, NRW-Innenminister Ralf Jäger

(SPD), schlagkräftig assistieren.

Festhalle ist seit 20 Jahren dabei

Nach der heutigen Eröffnung geht es

im Bayernzelt munter weiter. Betreiberin

Jeanette Hölzgen verspricht Live-Musik

an den Wochenenden sowie unter anderem

einen Auftritt von Schlagerstar Olaf

Henning. Jeanette Hölzgen: „Ich komme

schon seit 40 Jahren nach Crange, seit 20

Jahren mit unserer Festhalle. Ich freue

mich besonders auf die Menschen. Hier

weiß man, wie man feiert.“

ZAHLEN, DATEN & FAKTEN ZUR 577. CRANGER KIRMES

Die Cranger Kirmes begrüßt

jedes Jahr bis zu vier Millionen

Besucher aus ganz NRW,

Deutschland und den Nachbarländern.

500 Schausteller und mehr

als 50 Fahr- und Laufgeschäfte

versprechen den Kirmesfans

Nervenkitzel, Geschwindigkeit

und Spaß – immer ab dem ersten

Wochenende im August startet

das größte Volksfest in NRW.

Fakten 2012:

- 02. bis 12. August 2012

- über 50 Fahr- und

Laufgeschäfte

- fünf Kirmesneuheiten

- insgesamt über 500 Schausteller

- über 5 Kilometer Budenfront

- über 11 Hektar Kirmesfläche

- zwei Feuerwerke

Die offiziellen

Öffnungszeiten:

Freitag, 3.8.:

14 bis 2 Uhr,

mit Eröffnungsfeuerwerk

Samstag, 4.8.::

13 bis 2 Uhr

ab 10.30 Uhr Kirmesumzug

Sonntag, 5.8.:

12 bis 24 Uhr

Montag bis Donnerstag,

6. bis 9.8: 14 bis 24 Uhr

Freitag und Samstag.

10. und 11.8.: 14 bis 2 Uhr

Sonntag, 12.8.:

12 bis 24 Uhr

mit Abschlussfeuerwerk

Internet: Auf der Seite www.

cranger-kirmes.de finden Sie alle

wichtigen Informationen rund um

das Volksfest, wie zum Beispiel

Tipps zur Anreise und Parkempfehlungen.

Im Menü „Fahrgeschäfte“

gibt es eine Übersicht

über Fahr- und Laufgeschäfte und

Kinderkarussells. Die Betriebe

sind eingeteilt in die Kategorien

„Wild & schwindelig“, „Sehen &

erleben“, und „Kinder & Spaß“.

Bummelpässe: Eine lohnenswerte

Anschaffung sind die so

genannten Bummelpässe. Hier

kann der Besucher bares Geld

sparen: Die Crangetaler sind ein

Zahlungsmittel, das von zahlreichen

Fahrgeschäften und gastronomischen

Betrieben akzeptiert

wird. „Schlemmerpässe“ kosten

20 € und enthalten Crangetaler im

Wert von 25 €, „Fahrpässe“ gibt

es für 15 €, sie enthalten Taler im

Wert von 20 €.

Das größte Fahrgeschäft auf der

Cranger Kirmes, die Achterbahn,

nimmt 2.720 Quadratmeter Fläche

auf dem Platz ein. Das höchste

Fahrgeschäft ist mit 55 Metern

das Riesenrad. Die schnellsten

Fahrgeschäfte schießen oder

schwingen ihre Passagiere mit

über 100 km/h in die Luft.

Quellenangabe: Die Informationen

für diesen Kasten wurden uns

von der Stadtmarketing Herne

GmbH zur Verfügung gestellt.

Live Musik • Stimmung • Gute Laume

Inh. Trudi Renoldi

im

Almhüttendorf

Almhüttendorf

Tisch- Tis

reservierung

unter

�� 0700 421 22222


Verlagssonderveröffentlichung, 3. Augusti 2012

Keine lange Parkplatzsuche, kein

Bangen, dass das Fahrrad geklaut

oder beschädigt wurde: Der neu

eingerichtete Fahrradparkplatz der Cranger

Kirmes bietet bewachte Abstellmöglichkeiten

für 140 Drahtesel. Gegenüber

dem Cranger Tor auf der anderen Straßenseite

der Dorstener Straße wurde die

Fläche frei gemacht. Thomas Semmelmann,

Radverkehrsbeauftragter der Stadt

Herne: „Die Stadt Herne hat sich mit der

Auszeichnung zur ‚fahrradfreundlichen

Stadt’ verpflichtet, weitere Bausteine zu

entwickeln, die das Radfahren in der

Stadt angenehmer machen. Dazu gehört

auch, dass man sich darüber Gedanken

macht, wie eine Großveranstaltung fahrradfreundlich

gestaltet werden kann.“

Abgasfreie Anfahrt

erspart Verkehrschaos

Mit dem Angebot erhoffen sich die

Veranstalter, mehr Besucher zur Anreise

mit dem Fahrrad zu bewegen. Nicht

nur schont die abgasfreie Anfahrt die

Umwelt, auch entspannt sich durch die

Zweiräder die Park- und Verkehrsproblematik

rund um den Kirmesplatz. Bis eine

Stunde nach Kirmesende ist der Fahrradparkplatz

bewacht. Kosten pro Vehikel

und Abend: ein Euro. Semmelmann:

„Wir freuen uns, dass es nach mehreren

Anläufen jetzt geklappt hat, zwei Module

anzubieten: nämlich den Übergang

Auf zwei Rädern

zum Rummelplatz

Betreuter Fahrradparkplatz macht die Anreise mit dem Drahtesel jetzt noch attraktiver.

Wer kein eigenes Rad hat, leiht sich eines. Kostenpunkt: 1 Euro

METROPOLRADRUHR

Mit Fahrrad, Bus und Bahn schnell

und umweltfreundlich in der Metropole

Ruhr unterwegs. Mit diesem

Ziel realisieren zehn Ruhrgebietsstädte

und der Verkehrsverbund

Rhein-Ruhr unter Federführung des

Regionalverbandes Ruhr das vom

Bundesverkehrsministerium geförderte

Fahrradverleihsystem metropolradruhr.

Die Metropole Ruhr ist

eine von acht Modellregionen, die

sich 2009 im bundesweiten Wettbewerb

„Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme“

unter insgesamt

44 Regionen durchgesetzt haben.

Zu der Arbeitsgemeinschaft „metropolradruhr“

gehören die Städte

Bochum, Bottrop, Duisburg, Essen,

Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim

an der Ruhr, Oberhausen sowie

die Paritätische Initiative für Arbeit

e. V. (PIA) in Mülheim (zuständig für

Wartung und Logistik) und das Fahrradverleihsystem

nextbike, welches

den Betrieb übernimmt. Ab 2013

können weitere Ruhrgebietsstädte

der Arbeitsgemeinschaft beitreten.

Im Vordergrund steht die enge

Vernetzung von Fahrrad und

Nahverkehr, mit dem Ziel, eine

komfortable Nutzung für Kunden

zu ermöglichen.

www.metropolradruhr.de

Einen Fahrradparkplatz für Kirmesfans präsentieren (von li.): Max Breger, Timo Krupp, Sabine Marek, Thomas Semmelmann und Nora

Ferjani. FOTO: WAZ FOTOPOOL

vom ÖPNV zur Kirmes sowie das sichere

Fahrradparken in unmittelbarer Nähe

der Kirmes.“

Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann

sich bequem eines leihen. Denn der Platz

an der Dorstener Straße ist zugleich eine

Station von metropolradruhr. Die Leihräder

können direkt am Hauptbahnhof

Wanne-Eickel für die zehnminütige Fahrt

zum Kirmesgelände ausgeliehen und an

der Station auf dem Fahrradparkplatz an

der Festwiese wieder abgegeben werden.

Die Ausleihe kostet einen Euro, VRR-eTicket-Inhaber

fahren zum halben Preis –

das Parken am Kirmesplatz ist kostenfrei.

Bei Fragen zur Nutzung der metropolradruhr-Räder

stehen Servicekräfte an den

Kirmeswochenenden (3. bis 5. August und

11. bis 12. August) den am Hauptbahnhof

Ankommenden mit Rat und Tat zur Seite.

Alle Besucher, die noch nicht angemeldet

sind, können dies direkt vor Ort bei den

„Promotoren“ zu vergünstigten Konditionen

persönlich erledigen.

Das Kirmesplakat in Beton

Ein versteinertes Gesicht hat das

Cranger Kirmesmodel Luisa Feige eigentlich

nicht. Aber jetzt wurde ihr lachendes

Konterfei in Stein gemeißelt,

oder genauer gesagt in Beton gefräst.

Mithilfe einer Foto-Gravur-Technik hat

die Herner Firma Reckli das diesjährige

Kirmesplakat in einen 55-Kilo-Block

verwandelt. Die eingescannte Vorlage

Don't drink and ...

ride a bike

Wer betrunken Rad fährt, macht sich strafbar

Nach § 316 Strafgesetzbuch (StGB) wird

bestraft, wer infolge des Genusses alkoholischer

Getränke oder anderer berauschender

Mittel nicht in der Lage ist, ein Fahrzeug

sicher im Verkehr zu führen. Das gilt

nicht nur für Kraftfahrzeuge, sondern auch

für das Fahrrad. Für Radfahrer liegt die absolute

Fahruntauglichkeit heute bei einem

Grenzwert von 1,6 Promille (Grundwert

1,5 und Sicherheitszuschlag 0,1 Promille),

mit einem solchen Wert im Blut aufs Rad

zu steigen, entspricht bereits einer Straftat.

Bei polizeilicher Kontrolle, die rund

um die Cranger Kirmes verstärkt werden,

kann es so zur Anzeige und im schlimmsten

Fall zum unbefristeten Führerscheinentzug

kommen. Schon bei geringerem

Alkoholgehalt im Blut ist die Verkehrstüchtigkeit

beeinträchtigt und der Fahrer

gefährdet sich und andere. Rolf Greulich,

Erster Polizeihauptkommissar und Leiter

des Verkehrsdienstes in Bochum, rät deshalb:

„Wer am Verkehr teilnehmen möchte,

sollte ganz auf Alkohol verzichten. Denn

schon mit kleinen Mengen kann man seine

Verantwortung den anderen Verkehrsteilnehmern

gegenüber nicht mehr vollständig

wahrnehmen.“ Wer dennoch mit seinen

Herner Firma präsentiert „55-Kilo-Foto“ in Dubai

wird dabei in 256 Graustufen umgewandelt,

davon erstellen die Techniker eine

Matrize, legen diese in eine Schalung ein

und betonieren sie. Das Unternehmen

promotet die Aktion aber nicht nur über

den eigenen Facebook-Kanal, sondern

berichtet auch an Kunden in der ganzen

Welt. Lutz Hammer, Marketingleiter bei

Reckli: „Uns haben Kunden aus Dubai

Freunden anstoßen möchte, sollte nach

dem berühmten Gläschen Pils auf Alkoholfreies

umsteigen.

Von 1995 bis 2005 war die Zahl der verunglückten

Radfahrer unter Alkoholeinfluss

bundesweit auf fast 5.000 im Jahr

gestiegen; seitdem sinkt sie wieder. 2010

wurden noch 3.489 verletzt oder getötet,

was einem Anteil von 4,9 Prozent der Fahrradunfälle

entspricht.

www.adfc.de

Rolf Greulich, Erster Polizeihauptkommissar,

Bochum FOTO: POLIZEI BOCHUM

auf die Aktion angesprochen. Wir werden

jetzt auf einer Messe im Wüstenstaat

nicht nur unsere Aktion, sondern damit

auch die Cranger Kirmes vorstellen.“

Aber warum die Cranger Kirmes?

Hammer: „Wir sind Lokalpatrioten und

haben einen Mega-Event in unserer

Stadt. Klar, dass wir uns da die Kirmes

ausgesucht haben.“

Meine Cranger Kirmes // 5

Die „Blaue Papiertonne”

für Herne

Möbelhaus

www.sowa-ferber.de

Einbauküche

versch. Fronten

mit Geräten

wie Foto

(ohne Deko)

Voll-

Service-Preis

2398,-

SOWA-FERBER

Westfalenstraße 29 • 44651 Herne • Tel. (0 23 25) 9 34 40

Ein Herz und eine Seele.

Evonik grüßtdie lieben Nachbarn.


6 // Meine Cranger Kirmes Verlagssonderveröffentlichung, 3. August 2012

Rheinische Str. 4 • 44651 Herne (Wanne-Eickel)

Telefon 0 23 25 / 66 28 73 • Fax 66 28 72

Mobil 0160 / 96 60 02 94

www.hahn-bedachungen.com

E-Mail: bodo.hahn@freenet.de

Bestattungshaus

In der vierten Generation das Haus

des Vertrauens.

Bei uns finden Sie Rat und Hilfe in

Bestattungsangelegenheiten.

Überführungen von und nach

Wanne-Eickel.

BestattungsVorsorgeBeratung/BVB

Immer da, immer nah.

Über

117 Jahre

NEUERÖFFNUNG

Personalvermittlung

Bewerbercoaching

Annette Wittram

Dipl. Kauffrau

Heidstr. 99

44649 Herne

annette.wittram@awi-pv.de

www.awi-pv.de

Telefon & Fax (02325) 50881

Fachgeprüfter Bestatter

Telefon: 7 03 17

44649 Herne • Hauptstr. 335

www.bestattungen-grafe.de

FirmenPlus – perfekte

Sicherheit für die Sachwerte

Ihres Unternehmens.

Ihre Provinzial-Geschäftsstelle

Lothar Woyczechowski

Sparkassen-Betriebswirt

Eickeler Markt 4

44651 Herne (Wanne-Eickel)

Tel. 0 23 25 / 7 70 11

Fax 0 23 25 / 7 70 12

woyczechowski@provinzial.de

www.provinzial-wanne-eickel.de

traditionell bis zum

Ende der Cranger Kirmes

Sommermodelle

reduziert

20% 30%

40%

einige Modelle über

50%

Auf Ihren Besuch freuen wir uns.

Ihr Kürschnermeister

Mo-Fr 10-18.30 Uhr • Sa 10-14 Uhr

Hauptstr. 353 • 44649 Herne • Tel. (02325) 74985

www.waeltermann-pelze.de

Meine

Cranger Kirmes

Das größte Volksfest in NRW

vom 2. bis 12. August 2012

Extra lang und extra lustig

Der Festumzug lockt Kirmesfans nach Wanne-Nord. Aus Sicherheitsgründen

fahren die Wagen nur bis zur Kreuzung Unser-Fritz-Straße/Heidstraße

Mit dem eigenen Wagen beim Umzug dabei: der Kohlenschlepper „St. Anna“ der Werbegemeinschaft Wanne-Nord. FOTO: CARSTEN A. GODOWSKI

Auf in die fünfte Jahreszeit: Die

Cranger Kirmes steht nicht mehr

vor, sondern bereits in der Tür.

Nach der offiziellen Eröffnung am heutigen

Freitag freuen sich die Herner

und Wanne-Eickeler vor allem auf den

traditionellen Festumzug durch Wanne-

Nord. Am morgigen Samstag (4.) verwandelt

sich die Hauptstraße zwischen

Kolpingstraße und dem Cranger Tor

wieder in eine Partyzone. In diesem

Jahr verläuft der Zug jedoch über eine

Umleitung. Der vier Kilometer lange

Festumzug endet für alle Festwagen an

der Ecke Unser-Fritz-Straße/Heidstraße,

die Fußgruppen dürfen – auf Eigenverantwortung

– weiter und durch

das Cranger Tor auf den Kirmesplatz

einziehen.

Auf der Zielgeraden

durch Wanne-Nord

Grund dafür: Die Anzahl der großen

Kirmeswagen ist in den vergangenen

Jahren immer weiter gestiegen, so dass

nur gut drei viertel des Zuges an einem

Stück auf dem Festplatz angekommen

sind. Allein in diesem Jahr freuen sich

120 Gruppen auf den „Lindwurm“,

das macht gut 4.200 Teilnehmerinnen

und Teilnehmer, die langsam durch die

Straßen ziehen. Dem Spaß am Umzug

tut diese Änderung aber keinen

Abbruch. „Es wird zwar ein bisschen

voller, aber die Stimmung wird super,

und wir freuen uns über jeden, der neu

zu uns kommt. Andererseits wäre ein

kleiner und schnuckeliger Umzug auch

mal ganz nett“, so Klaus Wältermann,

Vorsitzender der Werbegemeinschaft

Wanne-Nord.

Der Festzug am ersten Kirmessamstag

(ab 10.30 Uhr bis etwa 14.30

Uhr) durch Wanne-Eickel – vom St.

Jörgen-Platz in Eickel über die Hauptstraße

bis zum Cranger Tor – ist aus

Wanne-Eickel nicht mehr wegzudenken.

Da fühlt sich jeder als Teil des

bunten Trubels und auch ein wenig

als Gastgeber. Besonders Klaus Wältermann

und die Mitglieder der Werbegemeinschaft.

Schließlich verläuft

die Zielgerade des Festumzuges durch

Wanne-Nord. Bereits zum dritten Mal

ist die Werbegemeinschaft mit einem

eigenen Wagen vertreten: Der „coole“

rot-weiße Kohlenschlepper „St. Anna“

Kirmes-Rabatt vom

2. bis 11.8.: 20% auf alles!

Babymode

Umstandsmode

Kindermode

Trendiges für

Frühchen, Babys, Kids

und Mamis

Hauptstr. 327 · 44649 Herne / Wanne-Nord · Tel.: 02325 / 66116-44

www.kima-fashion.de · kima-fashion@live.de · Inh.: Britta Boksa

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10.00 - 18.00 Uhr · Sa. 10.00 - 14.00 Uhr

schippert über die „heiße Meile“ und

bringt Kirmesmaskottchen Fritz und

den Mond von Wanne-Eickel sicher

auf den Rummelplatz. Auch in diesem

Jahr laufen wieder etwa zehn Gruppen

aus Wanne-Nord mit. Aber auch aus

allen anderen Stadtteilen sind wieder

viele Kirmesbegeisterte dabei, etwa der

Lions Club, die Arbeiterwohlfahrt oder

die Herner Karnevalsgesellschaft.

Bunt geschmückte Wagen, Blaskapellen

und Tänzerinnen verwandeln die

Strecke in eine Partymeile. Groß und

Klein grüßen jubelnd, sobald Ehrengarde

und Kirmeswagen in Sicht kommen

und von der baldigen Ankunft der Kir-

meskönigin künden, deren Prunkwagen

stets den Höhepunkt bildet.

Neben interessanter musikalischer

und tänzerischer Darbietungen dürfen

sich die Besucher natürlich wieder

auf kleine Überraschungen freuen.

Küsschen vom Kirmes-Fritz, Bonbons,

Popcorn und natürlich ein Meer aus

Rosen regnet auf die Schaulustigen

herab. Nicht nur die kleinen Kirmesgänger

bekommen da große Augen.

Von dem bunten Treiben profitieren

auch die angrenzenden Lokale – vor

allem, wenn es ein Tag mit Festtagswetter

wird. Auch sie lassen sich von der

Rummelatmosphäre anstecken.

Mit guter Laune und guter Musik unterwegs: die „Sixties“ beim Umzug 2011. FOTO: CARSTEN A. GODOWSKI

Täglich wechselnder Mittagstisch

Di bis So 12.00 bis 20.30 Uhr

Gerne hätte ich Unterstützung! Interesse? Einfach anrufen!


Verlagssonderveröffentlichung, 3. August 2012

Wolle, Currywurst und Co.

Werbegemeinschaft Wanne-Nord begrüßt neue Mitglieder und lädt im September zum Herbstfest

Noch vor der Cranger Kirmes,

die für die Kaufleute im Wanner

Norden immer zu den Höhepunkten

im Jahr zählt, gab es in

der Werbegemeinschaft Zuwachs:

Klaus Wältermann, Vorsitzender der

WG, begrüßte in diesem Jahr vier

neue Mitglieder und freut sich jetzt

auf die Zusammenarbeit im „Viertel".

Gespannt und mit viel Elan geht vor

allem Christiane Pflicht an ihre neue

Aufgabe heran - natürlich auch an

die im Team der WG. „Es ist schön,

den Nebenzentren beim Wachsen zu

helfen“, so das „Wanner Mädchen“.

Am 1. September eröffnet sie ihr

Fachgeschäft „Christiane Pflicht –

Wolle, Knopf & Co.“ an der Hauptstraße

339. Neu im Wanner Norden

ist auch Britta Boksa, die in ihrem

Geschäft „KIMA Fashion – Trendige

Mode für Babys, Kids und Mamis"

an der Hauptstraße 327 alles anbietet,

was Mutter und Kind während

der Schwangerschaft und nach der

Geburt benötigen. Ob Umstands-,

Bademode oder Strampler, Mutter

und Kind werden hier fündig.

Wer Bewerbungsgespräche vor

sich hat, dem hilft Annette Wittram

(Hauptstraße 99). Die Diplom-

Kauffrau machte sich im Juli 2012

als Personalvermittlerin und Bewerbercoach

selbständig. „Ich wohne

schon ewig in Wanne. Da war es für

mich selbstverständlich, der Werbegemeinschaft

beizutreten“, so die

Existenzgründerin. Unterstützt wird

die WG ab sofort auch kulinarisch.

Jörg Glaubig lädt im Wanner Norden

Die Cranger Kirmes

Gefällt mir – Check. Knapp eine Milliarde

Nutzer umfasst die virtuelle Welt

von Facebook. Klar, dass auch die Cranger

Kirmes als Großveranstaltung mit vier Millionen

Besuchern in dieser Welt vertreten

sein muss.

Die Nutzer können gleich aus mehreren

Facebook-Auftritten wählen, um sich zu informieren,

auszutauschen und zu verlinken.

Die offizielle Seite der Veranstalter (facebook.de/CrangerKirmesOffiziell)

zählt dabei

die meisten „Freunde“: Mehr als 14.500

Nutzer haben hier bereits einen Haken auf

den „Gefällt mir“-Button gesetzt.

Regelmäßig bekommen die Kirmesfans

hier Neuigkeiten präsentiert: Ein Bericht im

WDR, in der WAZ, die Absage eines Fahrgeschäfts

und die Ansage eines Ersatzes. Auch

die Suche nach einem Wagemutigen, der

die Achterbahnfahrt seines Adrenalinspiegels

mit der „Crange Action-Cam“ festhält,

Herzlich willkommen in der Werbegemeinschaft Wanne-Nord: Klaus Wältermann (re.), Vorsitzender der WG, freut sich über die neuen Mitglieder Christiane Pflicht, Annette

Wittram, Britta Boksa und Jörg Glaubig. FOTO: JOURNALISTENBÜRO HERNE

an der Hauptstraße 350 in sein Bistro

„Zum Chefkoch“ ein und bietet

seinen Kunden von Schaschlik über

Nudelspezialitäten und Fischgerichte

ein abwechslungsreiches Menü an.

Kulinarische Köstlichkeiten bietet

auch das Herbstfest der Werbegmeinschaft

am 1. (Samstag) und 2. September

(Sonntag) auf dem Wanner

Markt, das zu geselligem Zusammen-

im Web 2.0

Facebook-Auftritt hat mehr als 14.000 Fans

lief über das soziale Netzwerk. Mehr als 60

Nutzer klickten allein bei diesem „Posting“

auf „Gefällt mir“. Unter jedem Beitrag finden

sich zudem stets rege Diskussionen der

aktivsten Nutzer.

Um sich mit Freunden direkt zu verabreden,

bieten die eingerichteten Veranstaltungen

den passenden Platz. Ob zur Kirmes

allgemein oder zum Eröffnungsfeuerwerk

– die Nutzer können hier anklicken, ob

sie teilnehmen, und ihre Freunde einladen,

es ihnen gleich zu tun. Wer sich zum Beispiel

direkt bei dem beliebten Treffpunkt

„Steinmeister“ verabreden möchte, kann

dies auf dessen eigenem Facebook-Profil

tun. 1.400 Fans gehören zum Netzwerk des

Gastro-Standes, mehr als die Hälfte von

ihnen tauscht sich aktiv aus. Aber auch andere

Schausteller wie der Arme Ritter oder

der Karaoke-Biergarten sind auf der Kirmes

2.0 vertreten.

Facebook - da darf die 577. Cranger Kirmes natürlich nicht fehlen. Über 14.500 Nutzer (Stand: 31. Juli)

haben bereits den „Gefällt mir“-Button angeklickt.

sitzen einlädt. Los geht es am Samstag

gegen 14.30 Uhr und am Sonntag

um 11 Uhr.

Herbstfest mit Modenschau

Auf dem Programm steht unter

anderem eine Modenschau, bei der

die Neumitglieder Christiane Pflicht

und Britta Boksa sowie der Vorsitzende

der WG, Klaus Wältermann

(Mode in Pelz und Leder), ihre ak-

tuellen Trends präsentieren wollen.

Das Nachbarschaftsfest wartet an

beiden Tagen mit einem unterhaltsamen

Live-Musik-Programm auf.

Die Mitmachaktionen für Kinder

initiiert die WG, die Kolpingfamilie

Wanne-Eickel Zentral unterstützt

sie dabei. Auch in diesem Jahr sammelt

die Werbegemeinschaft mit

der gut bestückten Tombola für ei-

Meine

Cranger Kirmes

Das größte Volksfest in NRW

vom 2. bis 12. August 2012

FLORISTIK

Sträuße, Gestecke, Pflanzen,Trauerbinderei,

Hochzeitsfloristik, Keramik,

Kunstgewerbe,Terrassen- und

Balkonbepflanzung.

Wir sind seit Jahren Ihr zuverlässiger

Partner für ausgefallene

Dekorationen und Leihpflanzen

für Großveranstaltungen.

Büro- und Geschäftsbegrünung,

Montagssträuße für Büros,

Geschäfte, Praxen usw.

FRIEDHOF

OHG

Garten- u.Landschaftsbau

Meine Cranger Kirmes // 7

nen guten Zweck. „Der Reinerlös

kommt dem Förderverein Gymnasium

Wanne e.V. zugute. Die Lose

gibt es schon jetzt für nur einen

Euro zu kaufen“, so Wältermann.

Die Losbesitzer dürfen auf viele

Überraschungen hoffen, Hauptpreis

ist ein Reisegutschein im Wert von

1.000 Euro. Am Sonntagabend wird

der glückliche Gewinner gezogen.

zum

5. Mal auf

Crange

Jahrespflege, Dauergrabpflege,

Neuanlage, Saisonbepflanzung,

Grabhebung, Blumenlieferung zu

den Gedenktagen, Grabsteinsäuberung.

BLUMENHAUS

Hauptstraße 348

Tel. 02325/95880

Eingang Heerstraße

www.steinmacher.de www.facebook.com/blumensteinmacher

Revierkönig:

Finale im

Bayernzelt

Rummelstimmung im World Wide

Web: Nicht nur die Fahrgeschäfte der

Kirmes sollen wild und lustig sein,

auch der „Revierkönig 2012“ sollte

über diese Eigenschaften verfügen.

Deshalb machten sich der Erlebnisgeschenke-Anbieter

Revierkönig

GmbH und die Stadt Herne zum vierten

Mal auf, einen würdigen Vertreter

für ihre Stadt zu finden. Bis zum 15.

Mai konnten sich die Ausnahmetalente

bei Facebook bewerben und sich um

die Gunst ihrer Freunde und Fans und

deren „Likes“ bemühen. Die zehn beliebtesten

Ausnahmetalente schafften

es in die Endrunde. Der oder die Beste

wird am 7. August als neuer König im

Bayernzelt den Thron besteigen. Ob

Comedy, Gesang, Artistik oder sportliche

Bestleistung, alles war bei der

Bewerbung erlaubt.

Nun heißt es, das Publikum und die

Jury zu überzeugen. In ihr sitzen Pamela

Falcon, bekannt aus „The Voice

of Germany“, Oliver Beerhenke, neuer

Mitbewohner bei den „Dreisten Drei“,

und Michael Kassner alias Michael K.,

Tänzer und Choreograph. „Wir wurden

schon im Januar auf den Start der Bewerbungsmöglichkeit

angesprochen.

Die unterschiedlichen Teilnehmer

machen den Erfolg der Veranstaltung

aus“, so Sandra Caspers, Geschäftsführerin

der Revierkönig GmbH, die die

Veranstaltung 2009 zum ersten Mal

mit der Stadt konzipierte. Zur Premiere

gewann Beatboxer Mirco Bierstedt,

2010 die International Brothers, und

2011 setzten sich Miki Puljic und Marcel

Nowaczyk alias M.I.K.I. Diamond

die „Revierkrone“ auf.

Genießen Sie feine Fischspezialitäten,

z.B. Seehechtfilet, Seelachsfilet auf Kartoffelkruste,

Knuspergarnelen, erlesene Weine u.v.m.

www.fischhaus-lichte.de

GARTEN- UND

LANDSCHAFTSBAU

Planung und Beratung bei Gartenanlagen,

Pflasterung von Terrassen,

Wegen und Einfahrten.

Garten- und Objektpflege, Licht im

Garten, Baumschnitt und Baumfällung,Windbruchbeseitigung,

Grossbaumfällung, Risikofällung,

Raseneinsaat, Fertigrasen,

Winterdienst.

BLUMENCENTER

Claudiusstraße 58

Tel. 02325/569156

GARTEN- und

LANDSCHAFTSBAU

Dorstener Str. 269

Tel. 02325/95880


8//Meine CrangerKirmes Verlagssonderveröffentlichung,3.August 2012

Ein Gruß aus Crange: Damit sich alle Besucher auf dem Rummel auch wohlfühlen, arbeiten viele fleißige Helfer im Hintergrund. FOTO:STADTMARKETING HERNE GMBH

Viele Helfer arbeiten im Hintergrund

Viele, viele fleißige Helfer sorgen –

zumeist im Hintergrund –dafür,

dass die erwarteten vier Millionen

Besucher auf der Cranger Kirmes auch

in einem Notfall auf professionelle Hilfe

zurückgreifen können.

Dazu gehören neben dem Ordnungsamt

der Stadt Herne die Polizei, die Feuerwehr

und das Deutsche Rote Kreuz

(DRK). „Wir machen in der Regel sogenannte

Kleinstversorgungen“, sagt

Kreisrotkreuzleiter Thomas Jarlomin.

Pin am Kragen

und die Mütze

auf dem Kopf

Der eingefleischte Fan der Cranger

Kirmes will ordentlich ausgestattet sein,

wenn er den Kirmesplatz betritt. Das bedeutet,

so Ina Lahnstein von der Stadtmarketing

Herne GmbH, im Klartext:

„Fritz Pin am Kragen, Mütze auf dem

Kopf und für alle Fälle den Regenschirm

unter den Arm geklemmt.“ Und auch

das Auto, mit dem der „Cranger“ zum

Rummelplatz fährt, kann mit einem

Fähnchen ausgestattet werden. Aber

was ist mit dem heimischen Fahnenmast

im Garten? Auch kein Problem:

Angeboten wird eine Hissflagge (90 x

150 cm), die für alle Nachbarn gut sichtbar

am Fahnenmast aufgezogen werden

kann. Weitere Crange-Souvenirs u. a.:

Memospiel, Regenschirme, Feuerzeuge.

Und wer seine Erinnerungen oder

Geschenke stilecht transportieren will,

legt sich eine Tasche zu, die mit dem

Fritz Pin bedruckt ist. Erhältlich sind die

Souvenirs u. a. auf dem Kirmesplatz am

Cranger Tor, im Stadtmarketing-Ticketshop

und in den Bürgerlokalen.

Polizei, Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz sind gut gerüstet

Er ist als Einsatzleiter des Kreisverbandes

Herne und Wanne-Eickel für Großveranstaltungen

zuständig. „Kleinstversorgungen,

das sind zum Beispiel die

Behandlung von Insektenstichen oder

Blasen an den Füßen.“

UweHillen, Erster Polizeihauptkommissar

und Leiter der Polizeiwache

Wanne-Eickel, garantiert für Crange

dank der Wache in der Jugendkunstschule

eine ständige Erreichbarkeit

vor Ort. In diesem Jahr wird es ein

Loopings, Schrauben, wilde Fahrten

und freier Fall aus größtmöglicher

Höhe: Eingefleischten Kirmesfans

können die Fahrgeschäfte gar nicht

verrückt genug sein. Genau

diese furchtlosen en Karus-

sell-Eroberersuchch- te die Cranger

Kirmes bis

Mittwoch, 1.

August, für die Aktion

„Action Hero“ über

Facebook. Mit einem inem

aussagekräftigen gen

und lustigen Video deo

mussten die Bewerwerber die Jury davon von

überzeugen, dassssie sie

das Zeug zum Helden

haben. An den elf

Kirmestagen tummelt mmelt sich

Rheinische Str. 4•44651 Herne (Wanne-Eickel)

Telefon 02325/662873•Fax 66 28 72

Mobil 0160 /96600294

www.hahn-bedachungen.com

E-Mail: bodo.hahn@freenet.de

verbessertes Fußstreifenkonzept geben.

Hier teilen sich Stadt und Polizei den

Einsatz und gehen zusammen auf Streife.

Insbesondere an bekannten Brennpunkten

wird die Polizei vertreten sein.

„Wir sind insgesamt gut aufgestellt“,

freut sich daher Karl-Wilhelm Schulte-

Halm vomHerner Ordnungsamt. „Die

Kooperation unter den Institutionen ist

aus unserer Sicht hervorragend. Alle

Beteiligten können auf eine langjährige

Erfahrung auf der Kirmes zurück-

Höher,weiter,

schneller

Cranger Kirmes sucht den „Action Hero“

nun ein ganz besonderer Besucher

auf dem Jahrmarkt: Der Kirmesheld

2012, der sich durch seinen großen

Mut auszeichnet. Festgehalten werden

seine Heldentaten mit der

„Cranger-Action-Cam“, „Cranger-A

die an

dem de stabilen Helm an-

gebracht ist, den er

tragen muss. Dann

heißt es „Volle Fahrt

voraus,

kneifen gilt nicht“.

Je Jeden Tagentsteht so

ein ei abenteuerliches

Video, Vi das auf dem offiziellen

fiz Youtube-Ka-

nal der Cranger Kirmes

zu sehen s ist. Damit möglichst

lichs viele Fahrgeschäfte

„erobert“ „erob werden, ist der

Eintritt für den Kirmeshel-

den natürlich natürli frei.

blicken, die Zusammenarbeit ist aus

unserer Sicht ausgereift.“

Das gilt auch für Brandamtsrat Ralf

Radloff. Die Feuerwehr wird ebenfalls

mit Einsatzwagen und Feuerwehrleuten

direkt vor Ort vertreten und einsatzbereit

sein. „Unsere Brandsicherheitswache

auf der Kirmes ist in zwei

Standorte aufgeteilt“, erklärt Radloff.

„Mit jeweils drei Fahrzeugen und 14

Personen inklusive Notarzt sind wir

gut gerüstet.“

Der MenschenschlagimRuhrgebiet

ist einmalig.

AlbertRitter, Präsident des

Deutschen Schaustellerbundes

IMPRESSUM

Meine Cranger Kirmes:

Verlagssonderveröffentlichung

Verlag: E. Brost&J.Funke GmbH &Co.

KG,Friedrichstraße 34-38, 45128 Essen

Anzeigen: Christian Röder,Huestraße

17-25, 44787 Bochum,

Telefon 0234 /966-1450

Produktmanagement: Frank Grieger

Produktion: JournalistenBüroHerne

GmbH, Straßburger Straße 32, 44623

Herne, Telefon 02323/994960

www.jb-herne.de

Redaktion:

Jochen Schübel (CvD), Julia Valtwies,

Christine Weiser

Gestaltung: JournalistenBüroHerne

GmbH

Druck: Druck-und Verlagszentrum

GmbH &Co. KG,Hohensyburgstraße 67,

58099 Hagen

Cranger Kirmes

Frozen-Eisgetränke

Frozen Joghurt

Eiscafé mit Sahne

Neu:

Power-

Energy-

Slush !

uns

Orig. holl.

treffen Wir

Softeis

Berliner Platz 7-9 ·44623 Herne ·Tel. 02323/14777-0

Ted

Tgl. 15.15 +18.15 +20.00 /

Fr +Sa: auch 22.30

Merida -Legende der Highlands

(3D -Digital)

Tgl. 13.15 +15.00 +17.45 +20.30 /

Fr +Sa: auch 22.30 /So: auch 11.15

Merida -Legende der Highlands (normale

Version -kein 3D)Tgl. 13.00 +15.15 +17.30 /So: auch 11.00

Rum Diary

Tgl. 17.30 +20.00 /Fr+Sa: auch 22.30

vor dem Cranger Tor!

www.eismaschinenverleih-herne.de

The Dark Knight Rises

Tgl. 15.00 +17.00 +20.15 +20.30 /Fr+Sa: auch 22.30

komplettes Progr.: www.filmwelt-herne.de

Wenn es auf Crange Nacht wird...

Wir feiern weiter!

3.+ 4.8. ab 23.00 Uhr

5. bis 9.8. ab 22.00 Uhr

10.+11.8. ab 23.00 Uhr

12.8. ab 22.30 Uhr

1. MAL AUF CRANGE

Am Freibad 47 ·44649 Herne ·www.querschlag.eu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine