26.01.2021 Aufrufe

Treuhand & Rechnungswesen - ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

Treuhänder/-in mit eidg. FA Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. FA Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen Sachbearbeiter/-in Treuhand

Treuhänder/-in mit eidg. FA
Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. FA
Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen
Sachbearbeiter/-in Treuhand

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Kennen Sie das Geheimnis für kostenlosen Website-Traffic?

Mit diesem Trick steigern Sie die Anzahl neuer Interessenten.

TREUHAND &

RECHNUNGSWESEN

Sachbearbeiter/-in Treuhand

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

Treuhänder/-in mit eidg. FA

Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. FA

www.ibw.ch


2

Impressum

Redaktion/Gestaltung/Lektorat:

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48, 7001 Chur

Fotos: ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Chur / shutterstock.com /

skipp communications AG, Chur / Fabian Hossmann Fotografie, Chur

Druck: Aimara AG, Chur

Auflage: 160 Exemplare

Version: 21-01

Änderungen jeglicher Art vorbehalten


INHALT

04

06

08

10

12

16

20

24

28

30

31

| Herzlich willkommen an der ibW

| Über uns

| Fachabteilung Treuhand & Rechnungswesen

| Vorkurs Rechnungswesen

| Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch

| Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

edupool.ch

| Treuhänder/-in mit eidg. Fachausweis

| Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen

mit eidg. Fachausweis

| Weitere Angebote

| Allgemeine Infos & Finanzierung

| Ihre Ansprechpersonen

3


WILL

KOM

MEN

4


Sind Sie in der Treuhandbranche oder im Bereich Finanz- und Rechnungswesen tätig? Haben Sie in Ihrem

beruflichen Alltag mit Finanzzahlen zu tun oder möchten in die spannende Welt von Bilanz und Erfolgsrechnung,

Steuern und Kostenrechnung eintreten? Dann sind Sie bei uns goldrichtig, denn keine andere

Schule in der Region Südostschweiz deckt den Weiterbildungsbereich im Finanz- und Rechnungswesen so

umfassend ab wie die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz.

Stärken Sie jetzt Ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen und schaffen sich die Basis für Ihre

weitere berufliche Karriere. Kurzum: Steigern Sie Ihre Marktfähigkeit und Ihren Marktwert mit einer soliden

Weiterbildung an der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz.

Wir nehmen Sie mit auf eine spannende Reise durch die Welt des Finanz- und Rechnungswesens. Wenn

Sie sich gerne weiterbilden möchten und wissen wollen, welcher der beste Weg für Sie ist – wir beraten

Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Weiterbildungsgrüsse

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand & Rechnungswesen

5


ÜBER UNS

Die Geschichte der ibW begann 1990 mit einer Vision: Die bis dahin wenig organisierte

berufliche Weiterbildung sollte unter einem gemeinsamen Dach branchenübergreifend

und professionell aufgebaut werden. Kanton, Verbände, Gewerkschaften und die

Gewerbliche Berufsschule Chur bündelten ihre Kräfte und gründeten das Institut für

berufliche Weiterbildung, die ibW.

Qualitätszertifikate

Die Gründung der ibW war gleichzeitig der Startschuss für eine einzigartige Erfolgsgeschichte

in Graubünden, bzw. der Südostschweiz. Die 2008 in ibW Höhere Fachschule

Südostschweiz umbenannte Erwachsenenschule ist heute die grösste Bildungsanbieterin

im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Mit den

Teilschulen Technik & Informatik, Wirtschaft, Wald, Holz, Bau & Energie, der Schule

für Gestaltung Graubünden sowie Sprachen, Didaktik & Lifestyle gilt die ibW schweizweit

als moderne Weiterbildungsinstitution mit enger Anbindung ans lokale Gewerbe

und die Industrie.

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz umfasst über 30 berufliche Fachrichtungen

mit mehr als 100 anerkannten Bildungsangeboten an den Schulstandorten Chur, Maienfeld,

Sargans und Ziegelbrücke. Den jährlich über 1’200 Studierenden und gegen 4’000

Kursteilnehmenden stehen rund 600 Dozierende, die hauptberuflich zum grössten Teil

im entsprechenden Fachbereich arbeiten, für einen zielgerichteten und praxisorientierten

Unterricht zur Verfügung.

«ERHEBLICHE REGIONALWIRTSCHFTLICHE BEDEUTUNG»

Eine Wertschöpfungsstudie der FH Graubünden aus dem Jahr 2019 zeigt die volkswirtschaftliche

Bedeutung der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz in Graubünden auf.

Folgend ein Auszug einiger Statistiken. Weitere Infos und Zahlen zur Bedeutung der

grössten Erwachsenenschule der Südostschweiz im ausseruniversitären Bereich finden

Interessierte unter www.ibw.ch.

98%

der Studierenden sagen, ein Lehrgang

an der ibW habe ihre Fachkompetenz

erhöht.

96% der Unternehmen

erklärten, eine Weiterbildung

an der ibW habe die Produktivität

in der Firma erhöht.

69%

der Studierenden erhielten

nach dem Lehrgang an der ibW

eine Lohnsteigerung von

durchschnittlich 9%.

6


WAS MACHT DIE ibW?

Höhere Berufsbildung

Hochschulstufe

Eidg. Berufsund

höhere

Fachprüfungen

Höhere

Fachschulen

Universitäten

und

Fachhochschulen

Chur (Hauptsitz)

Berufliche Grundbildung

Berufsmaturität

Gymnasiale

Maturität

Die Tertiärstufe des schweizerischen Bildungssystems besteht zum

einen aus akademisch orientierten Ausbildungen an Universitäten

und Fachhochschulen, zum andern aus der Höheren Berufsbildung.

Diese spricht vor allem Arbeitnehmende an, die eine Berufslehre

absolviert haben. Die Höhere Berufsbildung vereint Berufserfahrung,

theoretisches Wissen und praktisches Können und ist damit die Spezialisten-

und Kaderschmiede im dualen schweizerischen Bildungssystem.

Die Höhere Berufsbildung ist im Schweizer Bildungssystem das

wirkungsvollste Mittel gegen Arbeitslosigkeit. Die schweizerische

Volksstatistik zeigt, dass die Erwerbsquote von Abgängern aus der

höheren Berufsbildung mit 92% die höchste aller Bildungsstufen ist.

Sargans

Ziegelbrücke

DIE ibW-STANDORTE

Maienfeld (Bildungszentrum Wald)

Wattwil*

Ziegelbrücke*

Chur (AGVS-Zentrum)

Sargans

Maienfeld

Chur

Davos*

Maienfeld (Schule für Gestaltung)

Ilanz*

Chur (HWSGR)

Samedan*

*zugemietete Räumlichkeiten

7


FACHABTEILUNG

TREUHAND &

RECHNUNGSWESEN

PRAXISNAH - TREUHAND

Wir legen höchsten Wert auf eine praxisnahe Ausbildung, die sicherstellt, dass unsere

Studierenden das erworbene Wissen 1:1 in die Praxis umsetzen können. Unsere erfahrenen

Dozierenden sind Spezialisten/-innen und selbst aktiv in ihrem Fachgebiet tätig.

Dank der Fokussierung auf praxisrelevante Themen sind unsere Treuhänder/-innen mit

eidg. Fachausweis sehr gefragte Fachleute.

Neben umfangreicher Theorie werden zu allen Themen vor allem Problemstellungen aus

der Praxis behandelt und analysiert. Dies garantiert den hohen Praxisbezug, den unsere

Absolvierenden auszeichnet.

| Praxisorientierter Unterricht

| Spezialisierte Fachdozierende mit viel Praxiserfahrung

| Überdurchschnittliche Erfolgsquote bei eidg. Prüfungen

| Standortbestimmung anhan von Simulationsprüfungen

Nach dieser Weiterbildung verfügen Sie über die nötigen Fähigkeiten zur kompetenten

Beratung und Unterstützung in den Bereichen Steuern, Finanzen und Privatrecht. Sie

können qualifizierte Funktionen im Treuhandwesen und in der Unternehmens- und Wirtschaftsberatung

übernehmen. Als Treuhänder/-in mit eidgenössischem Fachausweis

betreuen Sie selbständig einzelne Mandate. Dies erfordert breite Kenntnisse in allen

Treuhandbereichen. Gleichzeitig müssen Sie aber auch fähig sein, Detailfragen abzuklären

und eine lösungsorientierte Bearbeitung sicherzustellen.

Die duale Berufsbildung geniesst in der Schweiz einen hohen Stellenwert. Mit dem

Erlangen eines eidgenössischen Fachausweises sind Sie für die berufliche Karriere

bestens gerüstet. Auch innerhalb der Treuhandbranche geniesst der Abschluss

«Treuhänder/in mit eidg. Fachausweis» eine breite Akzeptanz.

EIDG. BERUFSPRÜFUNG

ZERTIFIKATS-LEHRGANG

Treuhänder/-in mit eidg. Fachausweis

Sachbearbeiter/-in Treuhand

edupool.ch

Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen

mit eidg. Fachausweis

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

edupool.ch

Einen Überblick

über unsere Kurse

und Seminare

erhalten Sie auf

www.ibw.ch/seminare.

Oder rufen

Sie uns

einfach an auf

081 403 33 33.

8


ÜBERSICHT ALLER LEHRGÄNGE MIT QUEREINSTIEGS-

MÖGLICHKEITEN

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

2 Semester, Februar bis Februar

Chur

Quereinstieg im März 2. Semester

Fachausweis Finanz- und Rechnungswesen

5 Semster, August bis März

Chur

Quereinstieg im März 2. Semester

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

2 Semester, September bis September

Sargans

Ziegelbrücke

Sachbearbeiter/-in Treuhand

1 Semester, April bis Oktober

Chur

Sargans

Ziegelbrücke

Sachbearbeiter/-in Treuhand

1 Semester, Oktober bis April

Chur

Sargans

Ziegelbrücke

2021 2022 2023 2024

*Edupool.ch Prüfung im März oder Oktober

**Edupool.ch Prüfung Treuhand im April oder Oktober

***Berufsprüfung im März

9


VORKURS

RECHNUNGSWESEN

DATEN

Schulbeginn Herbst 2021

7. September 2021

Abschlussprüfung 30. November 2021

Schulbeginn Frühling 2022

16. März 2022

Abschlussprüfung 22. Juni 2022

UNTERRICHTSTAGE

Frühling: Mittwochabend von

18.00 – 21.20 Uhr

Herbst: Dienstagabend von

18.00 – 21.20 Uhr

Schulbeginn Herbst 2022

30. August 2022

Abschlussprüfung 13. Dezember 2022

KOSTEN

Total CHF 1’350 inkl. Kursunterlagen

DAUER

9 Abende à 4 Lektionen + 1 Abend,

2 Lektionen Prüfung, total 38 Lektionen

UNTERRICHTSORTE

Frühling: Chur

Herbst: Sargans

ABSCHLUSS

ibW-Zertifikat «Vorkurs

Rechnungswesen»

ANMELDESCHLUSS

jeweils 2 Wochen vor Start

KONTAKT

Justin Meyer

Fachvorsteher Vorkurs Rechnungswesen

Telefon 081 403 33 26

justin.meyer@ibw.ch

www.ibw.ch

10


Liebäugeln Sie mit einer höheren Weiterbildung, in dem Rechnungswesen (RW) gefragt

ist? Sind Sie Neuling oder fühlen Sie sich mit Zahlen und im Rechnungswesen alles

andere als sattelfest? Der Vorkurs Rechnungswesen vermittelt Ihnen die Grundkenntnisse,

die Ihnen bei den verschiedensten Lehrgängen weiterhelfen und Ihnen einen

Know-how-Vorsprung bringen.

ZIELPUBLIKUM

Der Vorkurs richtet sich an angehende Studierende der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz,

welche Grundlagenkenntnisse im Rechnungswesen erwerben oder diese vor

dem Start ihres Studiums auffrischen möchten.

KURSSCHWERPUNKTE

Finanzbuchhaltung (FIBU) – Grundlagen

Sie lernen, wie eine Buchhaltung geführt werden muss, aus welchen Teilen diese

besteht, wie das Belegwesen organisiert wird sowie anderes Basiswissen zur Finanzbuchhaltung.

| Gesetzliche Grundlagen

| Aufbau und Organisation der Buchhaltung

| Kontierung und Verbuchung von Geschäftsfällen

| Einfache Kalkulationen, Währung, Zins

IHR NUTZEN FÜR DIE ZUKUNFT

| Sie frischen Ihre Grundkenntnisse auf oder eignen sich die RW-Grundlagen an.

| Sie können anhand praktischer Beispiele die wichtigsten RW-Grundlagen trainieren.

| Sie können die erlernten RW-Fertigkeiten im Berufsalltag direkt einsetzen.

| Sie erhalten ein fundiertes Grundwissen im Rechnungswesen, welche in vielen

Lehrgängen als Einstiegshürde gilt.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Für die Aufnahme in den Vorkurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

BESONDERES

Der Unterricht wird – wenn möglich – den Sonderbedürnissen der Teilnehmenden angepasst.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

| Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen oder Treuhänder/-in mit eidg. FA

| Logistikfachleute mit eidg. FA

| Fachleute öffentliche Verwaltung mit eidg. FA

| Dipl. Kaufmann/Kauffrau VSH

| Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF

| Managementmodul SVF

| und weitere Studiengänge der ibW

11


SACHBEARBEITER/-IN

TREUHAND EDUPOOL.CH

DATEN

Schulbeginn

jährlich im Oktober

UNTERRICHTSTAGE

Montagabend von 18.00 bis 21.15 Uhr

sowie jeden zweiten Samstag

UNTERRICHTSORT

Chur

DAUER

Berufsbegleitend, 1 Semester

KOSTEN

CHF 3’560 plus Prüfungsgebühr

(durch edupool.ch)

ABSCHLUSS

Sachbearbeiterin Treuhand edupool.ch

Sachbearbeiter Treuhand edupool.ch

MEHRWERT

Im Lehrgang inbegriffen ist eine

schriftliche Simulationsprüfung

zur optimalen Vorbereitung auf

die zentrale Edupool-Prüfung.

ANMELDESCHLUSS

Jeweils im September

12


nach

neuem

Konzept

Der Lehrgang Sachbearbeiter/-in Treuhand (edupool.ch) ist Ihr Einstieg ins Treuhand-

Geschäft: In diesem praxisorientierten Lehrgang werden Sie zu einem/r wertvollen,

verantwortungsvollen Mitarbeitenden im Bereich Treuhand und Steuern. Angesprochen

sind Personen, die bereits in Treuhandfirmen tätig sind und sich nun das theoretische

Rüstzeug holen wollen oder Quereinsteiger/-innen, die sich im Treuhand-Bereich eine

berufliche Laufbahn aufbauen wollen.

ZIEL

Sie wollen das bereits erworbene Fachwissen im Rechnungswesen ausbauen und sich

mit weiteren wichtigen Fachbereichen des Treuhandwesens vertraut machen?

Im Bildungsgang Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch erarbeiten Sie sich Kenntnisse

in den treuhänderischen Kernbereichen Steuern und Recht. Im Verknüpfungs- und

Vertiefungsfach wenden Sie das Erlernte in komplexeren Fallbearbeitungen an. Dank der

hohen Praxisorientierung können Sie dieses Fachwissen im Tagesgeschäft nutzen und

Ihr Team kompetent und effizient unterstützen. Mit dieser Fortbildung erweitern Sie die

Perspektiven für eine erfolgreiche Karriere in der wirtschaftlich bedeutenden Treuhandbranche

und erwerben gleichzeitig eine solide Grundlage für Weiterbildungen auf Stufe

Fachausweis.

ZIELPUBLIKUM

| Interessierte Personen, die in die Treuhandtätigkeit einsteigen und sich erste Berufs-

qualifikationen aneignen wollen

| Mitarbeitende in der Treuhandbranche oder Rechnungswesen, welche vertiefte

theoretische und anwendungsorientierte Grundlagen erwerben wollen

| Assistenten/-innen von Geschäftsführern/-innen und Abteilungsleitern/-innen in

Unternehmen, welche im Treuhandbereich tätig sind

| Einsteigende, Umsteigende, Wiedereinsteigende in dieses Berufsfeld

| Praktiker/-innen, die sich umfassendes, fachspezifisches Wissen aneignen wollen

(Start in die Selbstständigkeit, Gründung KMU)

AUFNAHMEBEDINGUNG

| Absolvierter Bildungsgang Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch

13


PRÜFUNGSZULASSUNG

Der Verein edupool.ch ist Prüfungsträger und organisiert die zentralen Prüfungen. Er

gibt die Richtlinien für die Durchführung des Bildungsgangs durch die Mitgliedschulen

vor. Organisation, Durchführung und Qualifikationsverfahren sind in einer separaten

Prüfungsordnung geregelt.

ABSCHLUSS

Die erfolgreichen Absolvierenden erhalten das schweizweit anerkannte und vom

Kaufmännischen Verband Schweiz und dem veb.ch (grösster Schweizer Verband für

Rechnungslegung, Controlling und Rechnungswesen) mitgetragene Diplom Sach-

bearbeiter/-in Treuhand edupool.ch.

BESONDERES

| Sie erhalten während der Studiendauer kostenlos einen Citrix-Online-Zugang und

können damit auf unsere Lern umgebung OpenOlat und alle benötigten Programme

zurückgreifen.

| Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung, um nur noch elektronisch abgegebene

PDF-Dokumente zu bearbeiten (Notizen, Markieren etc.)

| Dieser Lehrgang wird mit langjährig erfahrenen Fach-Dozierenden durch geführt

| Schriftliche Simulationsprüfungen zur Vorbereitung auf die zentrale edupool-Prüfung

| Die Studierenden erhalten wertvolle Informationen hinsichtlich Zeitmanagement

an der zentralen edupool-Prüfung

| All inclusive: Lehrmittel, elektronischer Lernraum und Simulationsprüfungen sind im

Preis inbegriffen

KONTAKT

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand &

Rechnungswesen, Immobilien

Telefon 081 403 33 64

martin.bundi@ibw.ch

14


DAS EDUPOOL.CH-QUALITÄTSLABEL

edupool.ch ist das bedeutendste Qualitätslabel und die wichtigste Prüfungsorganisation

der Schweiz im nicht formalen kaufmännischen Weiterbildungssektor. Die Organisation

ist Pionierin und Marktführerin bei den Bildungsgängen auf Stufe Sachbearbeitung.

Die kaufmännische Allgemeinbildung mit der Handelsschule und dem Höheren Wirtschaftsdiplom

(HWD) sowie Lehrgänge zum Thema Basiswissen ergänzen das Angebot.

Für die Durchführung der Bildungsgänge und die Prüfungsvorbereitung setzt edupool.

ch auf die langjährige Erfahrung von rund 50 akkreditierten kaufmännischen Weiterbildungszentren

aus allen Landesteilen.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| ibW-intern: Treuhänder/-in mit eidg. FA

| ibW-intern: Fachfrau/-mann Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. FA

(Quereinstieg möglich)

| extern: DAS FH in Accounting

INHALTE

Generelle Lernziele

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage in den wichtigsten Bereichen des

Treuhandwesens und schafft besonders folgende Kompetenzen:

| Anwenden von theoretischen Kenntnissen in den wichtigen Bereichen des Treuhandwesens

| Routiniertes Bearbeiten von berufsspezifischen Aufgaben (Handlungskompetenz)

| Praxisorientierter Transfer des Wissens in die berufliche Tätigkeit/Anwenden der

Methoden und Instrumente in der Praxis

| Kunden- und marktorientierte Denkweise

| Grundlagen für weiterführende Ausbildungen, namentlich Schaffen der Grundlagen

für Fachausweis-Bildungsgänge

Inhalte

| Steuern und Recht Grundlagen

| Steuern

| Recht

| Verknüpfung und Vertiefung

15


SACHBEARBEITER/-IN

RECHNUNGSWESEN

EDUPOOL.CH

DATEN

Schulbeginn

Chur: Jährlich im Februar

Sargans & Ziegelbrücke: Jährlich

im September

UNTERRICHTSTAGE

Chur: Donnerstagabend

Sargans & Ziegelbrücke: Dienstagabend

und Samstag

von 18.00 bis 21.15 Uhr

Alle Standorte: durchschnittlich

einmal pro Monat zusätzlich am

Samstagmorgen (4 – 6 Lektionen).

UNTERRICHTSORTE

Chur, Sargans, Ziegelbrücke

DAUER

Berufsbegleitend, ca. 2 Semester

KOSTEN

CHF 3’225 pro Semester plus Prüfungsgebühr

(durch edupool.ch)

MEHRWERT

In den Lehrgangskosten sind

sämtliche Lehrmittel, der digitale

Lernraum sowie die Semester-

und Simulationsprüfungen

inbegriffen.

ABSCHLUSS

Sachbearbeiterin Rechungswesen

edupool.ch

Sachbearbeiter Rechnungswesen

edupool.ch

16

ANMELDESCHLUSS

Chur: Jeweils im Januar

Sargans & Ziegelbrücke: Jeweils

im August


nach

neuem

Konzept

Sie haben Freude an Zahlen und möchten Ihre Kenntnisse im Rechnungswesen

ausbauen und vertiefen? Der Bildungsgang Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

edupool.ch vermittelt Ihnen fundiertes Fachwissen in Finanzbuchhaltung, Mehrwertsteuer,

Sozialversicherungen und finanzielle Führung. Dank dem hohen Praxisbezug

können Sie vielseitige Tätigkeiten qualifiziert und operative Arbeiten in der Finanz- und

Betriebsbuchhaltung selbständig ausüben. Das Diplom Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

edupool.ch ist für die Zulassung zur Berufsprüfung Fachfrau/-mann im Finanzund

Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis anerkannt.

ZIELPUBLIKUM

| Mitarbeiter/-innen in den Bereichen Rechnungswesen, Treuhand bzw. Steuern

| Praktiker/-innen und Selbstständigerwerbende, die sich umfassendes fach-

spezifisches Wissen aneignen wollen

| Einsteigende, Umsteigende, Wiedereinsteigende im Rechnungswesen

| Personen, die den Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch erwerben wollen

| Personen, die solide Grundlagen für eine weiterführende Ausbildung erarbeiten

wollen (z. B. Finanz- und Rechnungswesen oder Treuhänder/-in mit eidg. FA)

INHALTE

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für die Tätigkeit im Rechnungswesen

einer Unternehmung und schafft besonders folgende Kompetenzen:

| Selbstständiges Arbeiten in der Finanzbuchhaltung

| Anwenden von Basiswissen in Sozialversicherungen

| Sicherer Umgang mit den Bestimmungen zur Mehrwertsteuer

| Unterstützung beim Jahresabschluss und der finanziellen Führung des

Unternehmens

| Schaffen der Grundlagen für die Ausbildung Sachbearbeiter/-in Treuhand edupool.ch

und den Fachausweis-Bildungsgang

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Interessierte bringen vorzugsweise eine kaufmännische oder vergleichbare Grund-

ausbildung mit mehrjähriger Praxis im kaufmännischen Bereich, insbesondere

Kenntnisse des Rechnungswesen, mit. Am Wichtigsten für den Ausbildungserfolg

ist das persönliche Engagement.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Der Verein edupool.ch ist Prüfungsträger und organisiert die zentralen Prüfungen. Er

gibt die Richtlinien für die Durchführung des Bildungsgangs durch die Mitgliedschulen

vor. Organisation, Durchführung und Qualifikationsverfahren sind in einer separaten

Prüfungsordnung geregelt.

17


ABSCHLUSS

Die erfolgreichen Absolvierenden erhalten das schweizweit anerkannte und vom

Kaufmännischen Verband Schweiz und dem veb.ch (grösster Schweizer Verband für

Rechnungslegung, Controlling und Rechnungswesen) mitgetragene Diplom Sach-

bearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch.

BESONDERES

| All inclusive: In diesem Lehrgang ist der Citrix-Online-Zugang auf unsere Lern-

umgebung mit allen benötigten Programmen, sämtliche Lehrmittel, der digitale Lern-

raum sowie die Simulationsprüfung im Preis inbegriffen.

| Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung um nur noch elektronisch abgegebene

Dokumente PDF zu bearbeiten (Notizen, Markieren etc.)

| Dieser Lehrgang wird mit langjährig erfahrenen Fach-Dozierenden durch geführt

| Schriftliche Simulationsprüfung zur Vorbereitung auf die zentrale edupool-Prüfung

| Die Studierenden erhalten wertvolle Informationen hinsichtlich Zeitmanagement

an der zentralen edupool-Prüfung.

Das edupool.ch-Qualitätslabel

edupool.ch ist das bedeutendste Qualitäts label und die wichtigste Prüfungsorganisation

der Schweiz im nicht formalen kaufmännischen Weiterbildungssektor. Die Organisation

ist Pionierin und Marktführerin bei den Bildungsgängen auf Stufe Sachbearbeitung.

Die kaufmännische Allgemeinbildung mit der Handelsschule und dem Höheren Wirtschaftsdiplom

(HWD) sowie Lehrgänge zum Thema Basiswissen ergänzen das Angebot.

Für die Durchführung der Bildungsgänge und die Prüfungsvorbereitung setzt edupool.ch

auf die langjährige Erfahrung von rund 50 akkreditierten kaufmännischen Weiterbildungszentren

aus allen Landesteilen.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| ibW-intern: Treuhänder/-in mit eidg. FA

| ibW-intern: Fachfrau/-mann Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. FA (Quereinstieg

möglich)

| extern: DAS FH in Accounting

KONTAKT

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand &

Rechnungswesen, Immobilien

Telefon 081 403 33 64

martin.bundi@ibw.ch

18


BILDUNGSWEGE

Prüfung

SB

Rechnungswesen

edupool.ch

Diplom SB

Rechnungswesen

edupool.ch

Grundlagen

Steuern/

Recht

SB Treuhand

edupool.ch

Diplom

SB Treuhand

edupool.ch

Höhere Berufsbildung

Rechnungswesen (eidg. FA)*

Höhere Berufsbildung

Treuhand (eidg. FA)

*Quereinstieg in den Lehrgang Fachausweis Finanz- und Rechnungswesen

«DAS GANZE MODELL DER ibW HAT

MICH BEGEISTERT»

Das Modell der ibW hat mir am besten zugesagt.

Naher Standort an meinem Wohnort, Aufteilung der

Lektionen (ein Abend und Samstag), hohe Erfolgsquote

an dieser Schule und höchst kompetente und

praxisnahe Dozierende. Für mich ist es der perfekte

Einstieg, eine Karriere zu starten. Natürlich würde

ich die ibW weiterempfehlen. Wenn möglich, werde

ich ein nächster Lehrgang ebenfalls an der ibW

absolvieren.

Sonja Heer, Sachbearbeiterin Rechnungswesen

edupool.ch, Abschluss 2020

19


TREUHÄNDER/-IN MIT

EIDG. FACHAUSWEIS

DATEN

Schulbeginn

November 2022

UNTERRICHTSTAGE

Mittwochabend von 18.00 bis 21.15

Uhr und Donnerstagvormittag von

08.30 bis 11.45 Uhr

Eine Anpassung der Unterrichtstage

ist möglich.

UNTERRICHTSORT

Chur

DAUER

Berufsbegleitend, 5 Semester,

total 794 Lektionen

KOSTEN

CHF 4’390 pro Semester,

total CHF 21’950 (netto CHF 12’450

nach Subventionsbeitrag Bund)

exkl. eidg. Prüfungsgebühren und

externe Vorbereitung

ABSCHLUSS

Treuhänderin mit eidg. FA

Treuhänder mit eidg. FA

MEHRWERT

In den Lehrgangskosten sind

sämtliche Lehrmittel, der digitale

Lernraum sowie die Semester-

und Simulationsprüfungen

inbegriffen.

ANMELDESCHLUSS

Oktober 2022

20


Werden Sie Treuhänder/-in mit eidg. FA und übernehmen Sie eine leitende Funktion im

gesamten Aufgabenbereich Ihrer Treuhandfirma. In diesem berufsbegleitenden Lehrgang

lernen Sie unter anderem, selbständig in verschiedenen Abteilungen und Arbeitsbereichen

– Buchhaltung, Steuererklärungen, Unternehmensgründungen, Liegenschaftsverwaltungen

und vieles mehr – zu arbeiten und umfassende und kompetente

KMU-Beratungen durchzuführen.

ZIEL

Absolvierende dieser Berufsprüfung übernehmen eine qualifizierte Funktion im gesamten

Aufgabenbereich des Treuhandwesens. Sie sind gewohnt, selbstständig zu arbeiten

und beraten Kunden/-innen, vor allem KMU, umfassend und kompetent.

ZIELPUBLIKUM

| Mitarbeitende im Treuhand- und Steuerbereich

| Inhaber/-innen eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (oder einer vergleich-

baren Ausbildung), die sich spezialisieren möchten oder eine Kaderposition im

Treuhandbereich anstreben

| Personen, die sich selbständig machen wollen

TÄTIGKEITEN

Diese Berufsprüfung ermöglicht es Ihnen, in Ihrem Unternehmen als qualifizierte/r

Mitarbeiter/-in in diversen Bereichen eingesetzt zu werden. Sie werden zur Beratungsperson

für Buchhaltungen, Rechnungsabschlüsse, Steuererklärungen und Steuer-

planung oder Revisionen. Sie befassen sich mit Unternehmensgründungen und Nachfolgeregelungen,

Liegenschaftsverwaltungen oder mit der kaufmännischen Beratung von

KMU.

In Unternehmen übernehmen Sie auch leitende Funktionen im Treuhand- und Steuerwesen

sowie in den Bereichen Wirtschaftsprüfung oder Bankenrevision. Kleine und

mittlere Mandate führen Sie selbstständig, grössere und komplexere Aufträge

gemeinsam mit erfahrenen Spezialisten aus.

Treuhänder/-innen unterstützen Mandatsleitende bei der Jahresabschlussprüfung

oder führen sie in KMU selbstständig durch.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

| ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen Maturitätsausweis oder einen

gleichwertigen Ausweis, besitzt.

| seit Erwerb eines oben genannten Ausweises über eine vierjährige Fachpraxis

verfügt.

| eine bestandene und gültige Zulassungsprüfung oder eine gleichwertige Prüfung

nachweist.

| keinen Eintrag im Zentralstrafregister hat, der mit dem Prüfungszweck nicht in

Einklang gebracht werden kann.

21


Für die Prüfung vorausgesetzte Fachpraxis

| Die Kandidaten/-innen haben sich nach abgeschlossener Lehrzeit oder entsprechender

gleichwertiger Ausbildung über eine vierjährige Fachpraxis auszuweisen, welche

bis zum 30. September des Jahres der Hauptprüfung erbracht sein muss.

| Als Fachpraxis gilt die Tätigkeit im Treuhand- und Revisionswesen, im Finanz- und

Rechnungswesen, im Steuerwesen und in der Wirtschafts- und Unternehmensberatung

sowie andere qualifizierte Tätigkeiten, die mit dem Arbeitsgebiet Treuhand

einen Bezug haben. Die Fachpraxis bezieht sich auf das Gebiet der Schweiz oder

Liechtenstein.

| Massgebend sind die jeweils geltenden Bedingungen des Verbandes.

Wie die Erfahrung zeigt, wird das Bestehen der eidgenössischen Berufsprüfung durch

die Leistungen während des Vorbereitungslehrgangs bestimmt. Der Lehrgang ist

anspruchsvoll, es wird ein hohes Mass an persönlichem Einsatz und Eigeninitiative

vorsausgesetzt. Wir empfehlen den Studierenden, die Zulassung im Zweifelsfall vor dem

Eintritt in den Lehrgang abzuklären: www.treuhandbranche.ch.

BESONDERES

| Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung, um nur noch elektronisch abgegebene

PDF-Dokumente zu bearbeiten (Notizen, Markieren etc.)

| Citrix-Online-Zugang auf unsere Lernumgebung und alle benötigten Programme

| Dieser Lehrgang wird mit langjährig erfahrenen Dozierenden durchgeführt,

welche teilweise auch Prüfungsexperten/-innen sind

| Schriftliche und mündliche Simulationsprüfungen zur Vorbereitung auf die eidg.

Berufsprüfung

| Die Studierenden erhalten sehr wertvolle Informationen hinsichtlich Zeitmanagement

und Gesprächstechnik an der eidg. Berufsprüfung.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN (EXTERN)

| Dipl. Finanzplanungsexpertin NDS HF bzw. dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF

| Mehrwertsteuerexpertin bzw. Mehrwertsteuerexperte

| Steuerexpertin bzw. Steuerexperte

| Treuhandexpertin bzw. Treuhandexperte

KONTAKT

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand &

Rechnungswesen, Immobilien

Telefon 081 403 33 64

martin.bundi@ibw.ch

22


ABLAUF

Start:

November

Treuhänder/-in mit eidg. Fachausweis

Vorbereitung Zulassungsprüfung (2 Semester):

Finanzbuchhaltung, Steuern, Recht, Sozialversicherungen,

Personaladministration

Zulassungsprüfung

3. – 5. Semester:

Finanzbuchhaltung, Finanzmanagement, Betriebsbuchhaltung, Revision, Steuern,

Jahresrechnung, Planungsrechnung, Betriebswirtschaft, Treuhandpraxis

Ende:

Oktober

Externe Vorbereitung

Eidgenösische Berufsprüfung 1)

1)

mindestens vier Jahre Fachpraxis bis zur Berufsprüfung (September)

PRÜFUNGEN

Zulassungsprüfung: Die Zulassungsprüfung wird am Ende des zweiten Semesters der

Ausbildung durchgeführt:

Fach Art Dauer

Rechnungswesen

schriftlich

75 Minuten

Grundlagen

Recht schriftlich 75 Minuten

Personaladministration schriftlich 75 Minuten

Steuern Grundlagen schriftlich 75 Minuten

Total

300 Minuten

Eidgenössische Berufsprüfung: Die Hauptprüfung gliedert sich in eine schriftliche und

eine mündliche Prüfung:

Fach Art Dauer

Unternehmens- & Wirtschaftsberatung

schriftlich/praktisch

90 Minuten

Finanzielles Rechnungswesen und schriftlich/praktisch

120 Minuten

Finanzmanagement

Steuern schriftlich/praktisch 100 Minuten

Revision schriftlich/praktisch 100 Minuten

Total

410 Minuten

23


FACHLEUTE IM FINANZ- &

RECHNUNGSWESEN

MIT EIDG. FACHAUSWEIS

DATEN

Schulbeginn

August 2021 und

August 2023

UNTERRICHTSTAGE

Montagabend 18.00 – 21.15 Uhr

Dienstagvormittag 08.30 – 11.45 Uhr

(einmal pro Monat Samstag 4 – 6 Lektionen)

UNTERRICHTSORT

Chur

DAUER

Berufsbegleitend, 5 Semester

KOSTEN

CHF 4’390 pro Semester, total

CHF 21’950 (netto CHF 12’450

nach Subventionsbeitrag Bund)

exkl. externe Prüfungsgebühren

ABSCHLUSS

Fachfrau in Finanz- und

Rechnungswesen mit eidg. FA

Fachmann in Finanz- und

Rechnungswesen mit eidg. FA

MEHRWERT

In den Lehrgangskosten sind

sämtliche Lehrmittel, der digitale

Lernraum sowie die Semester-

und Simulationsprüfungen

inbegriffen.

ANMELDESCHLUSS

Jeweils im Juli

24


Zahlen sind Ihre Welt? Als Spezialist/in im Finanz- und Rechnungswesen sind Sie eine

gesuchte Fachperson. Mit dem eidg. anerkannten Berufsprüfungsabschluss schaffen

Sie nun auch das Fundament, um beruflich weiterzukommen.

ZIEL

Erfolgreiche Absolvierende der Berufsprüfung Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen

bringen das Wissen und Können für eine Kaderposition in einem Unternehmen

mit.

ZIELPUBLIKUM

| Mitarbeitende in den Bereichen Rechnungswesen, Treuhand bzw. Steuern

| Personen, die in den Bereichen Rechnungswesen, Treuhand oder Steuern ihren

nächsten Karriereschritt machen möchten

| Personen, die sich selbständig machen wollen

TÄTIGKEITEN

Aufgrund der fundierten theoretischen Ausbildung und der mehrjährigen praktischen

Erfahrung sind Sie eine wichtige Stütze in Unternehmen aller Branchen. Sie nehmen eine

Führungsfunktion im Rechnungswesen oder die kaufmännische Leitung wahr. Zudem

können Sie mit dieser Ausbildung auch im Bereich Treuhand sachkundig und praxis-

gerecht arbeiten.

Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. FA kennen sich in sämtlichen

Bereichen des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens von kleineren und

mittleren Unternehmen aus. Sie setzen anspruchsvolle steuerliche, sozialversicherungstechnische

und rechtliche Bestimmungen in ihrem Berufsfeld effizient,

zuverlässig und praxisgerecht um.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

a) über einen der nachstehenden Ausweise verfügt:

| eidgenössisches Fähigkeitszeugnis eines Berufes oder einer vom SBFI anerkannten

Handelsmittelschule oder ein Maturitätszeugnis

| Fachausweis einer Berufsprüfung oder Diplom einer höheren Fachprüfung

| Abschluss einer Höheren Fachschule, einer Hochschule oder einer Fachhochschule

b) eine Fachpraxis von drei Jahren nachweist. Als Fachpraxis im Sinne der Prüfungs-

ordnung gilt eine Tätigkeit als Fachperson in einem oder mehreren Bereichen des

Rechnungswesens, des Treuhandwesens oder der Steuern. Stichtag für den Nach-

weis der Fachpraxis ist das Datum des Prüfungsbeginns.

c) keinen Eintrag im Zentralstrafregister hat, der dem Zweck der Prüfung widerspricht.

Massgebend sind die jeweils geltenden Bedinungen des Verbandes. Über die Gleichwertigkeit

von ausländischen Ausweisen und Diplomen entscheidet das SBFI.

25


Wie die Erfahrung zeigt, wird das Bestehen der eidgenössischen Berufsprüfung durch

die Leistung während des Vorbereitungslehrgangs bestimmt. Der Lehrgang ist sehr

anspruchsvoll. Die ibW erwartet von Beginn der Ausbildung an grossen persönlichen

Einsatz und ein hohes Mass an Eigeninitiative.

Wir empfehlen den Studierenden, die Zulassung im Zweifelsfall vor dem Eintritt in den

Lehrgang abzuklären.

Weitere Auskünfte über die Prüfungszulassung erteilt die Prüfungsträgerin, vertreten

durch das Prüfungssekretariat: www.examen.ch

BESONDERES

| Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung, um nur noch elektronisch abgegebene

PDF-Dokumente zu bearbeiten (Notizen, Markieren etc.)

| All inclusive: In diesem Lehrgang ist der Citrix-Online-Zugang auf unsere Lernum-

gebung mit allen benötigten Programmen, sämtliche Lehrmittel, der digitale Lern

raum sowie die Semester- und Simulationsprüfungen im Preis inbegriffen.

| Dieser Lehrgang wird mit langjährig erfahrenen Dozierenden durchgeführt,

die teilweise auch Prüfungsexperten/-innen sind.

| Schriftliche Simulationsprüfungen zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung

| Die Studierenden erhalten wertvolle Informationen hinsichtlich Zeitmanagement

an der eidg. Berufsprüfung.

KONTAKT

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand &

Rechnungswesen, Immobilien

Telefon 081 403 33 64

martin.bundi@ibw.ch

26


Prüfungsträger

Träger der Prüfung ist der Verein für höhere Prüfungen in Rechnungswesen und

Controlling, bestehend aus folgenden Mitgliedern:

| Kaufmännischer Verband Schweiz (KV Schweiz)

| Schweizerischer Verband der dipl. Experten in Rechnungslegung und Controlling und

der Inhaber des eidg. Fachausweises in Finanz- und Rechnungswesen (veb.ch)

Abschluss Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch

Es besteht die Möglichkeit, nach dem 1. Semester den Abschluss Sachbearbeiter/-in

Rechnungswesen (edupool.ch) «neues Konzept» zu erlangen. Im 1. Semester werden

mehr Lektionen unterrichtet (ca. 200). Daher wird der Unterricht zusätzlich teilweise an

Samstagen stattfinden.

Quereinstieg ins 2. Semester

Ein direkter Einstieg ins 2. Semester (April) ist für Sachbearbeiter/-innen Rechnungswesen

edupool.ch möglich. Ein Einstieg ins 2. Semster für Sachbearbeiter/-innen

Rechnungswesen AKAD ist nur mit einem speziellen Vorbereitungsaufwand möglich.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| ibW-intern: Dipl. in Unternehmensführung NDS HF

| extern: Eidg. dipl. Expertin/Experte in Rechnungslegung und Controlling

extern: Dipl. Finanzplanungsexpertin NDS HF / dipl. Finanzplanungsexperte NDS HF

extern: Treuhandexpertin / Treuhandexperte

27


WEITERE ANGEBOTE

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DEN

SOZIALVERSICHERUNGEN (REFRESHER)

In diesem Seminar erhalten Sie einen aktuellen Überblick über die

wichtigsten Anpassungen und die anstehenden Veränderungen in

den zehn Schweizer Sozialversicherungsgesetzen.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Aktualitäten und Entwicklungstrends in den Zweigen AHV, IV, BV,

UV, KV, ALV, FZ, EO/MSE

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie erhalten einen vertieften Überblick der aktuellen

Veränderungen und sind sozialversicherungsrechtlich up-to-date.

| Sie setzen sich mit aktuellen Herausforderungen in der täglichen

Anwendung der Sozialversicherungen auseinander.

Zielgruppe:

| Personen, die im Bereich Personalmanagement und Sozial-

versicherungen tätig sind.

| Personalverantwortliche und Führungspersonen mit Interesse an

sozialversicherungsrechtlichen Fragen

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Mittwoch, 24.02.21

Kurs 2: Donnerstag, 30.09.21

KURSORTE

Kurs 1: Sargans

Kurs 2: Chur

REFERENT

Ralph Büchel

dipl. Sozialversicherungsexperte,

Treuhänder mit eidg.

FA, Dozent und Unternehmer,

langjährige Erfahrung in Sozialversicherungen

und Sozialversicherungsabkommen

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

MEINE VORSORGE – DIE DRITTE SÄULE

ALS WICHTIGSTER ECKPFEILER

Wer optimal vorsorgt, schafft für sich und seine Angehörigen finanzielle

Sicherheit im Alter. Gerade deshalb spielt die dritte Säule in

Ihrer Vorsorge eine gewichtige Rolle.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Überblick über das Vorsorgesystem der Schweiz

| Die Unterschiede zwischen Säule 3a und Säule 3b

| Bestehende Vorsorgeinstrumente in der Schweiz

| Absicherung im Konkubinat

| Was das Erbrecht mit Ihrer Vorsorge zu tun hat

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie können Ihre ganz persönliche Situation einschätzen und

wissen, was für Sie nötig ist.

| Sie bringen Ihr bisheriges Wissen über das Vorsorgesystem in der

Schweiz auf den neuesten Stand.

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Mittwoch, 19.05.21

Kurs 2: Dienstag, 16.11.21

KURSORTE

Kurs 1: Chur

Kurs 2: Sargans

REFERENT

Marco Riedi

Sozialversicherungs-Fachmann

mit eidg. FA, Ausbilder mit eidg.

FA, Unternehmer, langjährige Berufserfahrung

in den Bereichen

Sozial- und Privatversicherungen

und als Dozent

Zielgruppe:

| Fachpersonen in verschiedenen Dienstleistungsorganisationen

| Interessierte, die mehr über die private Vorsorge und rechtliche

Aspekte wissen wollen.

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

28


ARBEITSUNFÄHIGKEIT: SCHNITTSTELLEN

ZWISCHEN ARBEITS- UND

SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

Die Auseinandersetzung mit sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen

Fragen stellt hohe Ansprüche. Gewinnen Sie anhand konkreter

Fallbeispiele mehr Sicherheit für die Praxis.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Lohnfortzahlung/Versicherungsleistungen bei Krankheit/Unfall

| Sperrfristen und Kündigungsfristen

| Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebenden – Sozialversicherungen

| Fallbeispiele und Praxisfragen von Teilnehmenden/Dozent

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie kennen die sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen

zu Lohn, Vertragsgestaltung, Krankheiten, Unfällen,

Arbeitsunfähigkeiten, Reintegration und Invalidität.

Zielgruppe:

| Personen, die mehr über Sozialversicherungen und Arbeitsrecht im

Zusammenhang mit Versicherungsfällen wissen wollen.

| Interessierte Personalverantwortliche und Führungspersonen

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Mittwoch, 24.03.21

Kurs 2: Mittwoch, 29.09.21

KURSORTE

Kurs 1: Sargans

Kurs 2: Chur

REFERENT

Marco Riedi

Sozialversicherungs-Fachmann

mit eidg. FA, Ausbilder mit eidg.

FA, Unternehmer, langjährige Berufserfahrung

in den Bereichen

Sozial- und Privatversicherungen

und als Dozent

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

TODESFALL: LEISTUNGSANSPRÜCHE

VON HINTERBLIEBENDEN

GEGENÜBER SOZIALVERSICHERUNGEN

In diesem Seminar lernen Sie die Leistungsansprüche und die Leistungskoordination

beim Tod einer versicherten Person aus sozialversicherungsrechtlicher

Sicht kennen.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Überblick über das Vorsorgesystem in der Schweiz

| Das Dreisäulenprinzip

| Grundzüge AHV, UVG und BVG

| Sonderfall «Konkubinat»

| Leistungskoordination im Todesfall anhand von Praxisbeispielen

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie verstehen das System der sozialen Sicherheit der Schweiz.

| Sie können Ihre persönliche Situation einschätzen und in Ihrer

beruflichen Praxis entsprechende Anliegen bearbeiten.

Zielgruppe:

| Fachpersonen in Dienstleistungsorganisationen

| Interessierte, die mehr über Sozialversicherungen und rechtliche

Aspekte im Themenkreis Todesfall wissen wollen.

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Donnerstag, 29.04.21

Kurs 2: Dienstag, 09.11.21

KURSORTE

Kurs 1: Chur

Kurs 2: Sargans

REFERENT

Marco Riedi

Sozialversicherungs-Fachmann

mit eidg. FA, Ausbilder mit eidg.

FA, Unternehmer, langjährige Berufserfahrung

in den Bereichen

Sozial- und Privatversicherungen

und als Dozent

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

29


ALLGEMEINE INFOS

& FINANZIERUNG

BERATUNGSGESPRÄCH

Ob in einem persönlichen Beratungsgespräch oder per Telefon – unsere Fachvorsteherinnen

und Fachvorsteher nehmen sich gerne Zeit, mit Ihnen die einzelnen Möglichkeiten

zu erläutern und Fragen zu beantworten. Kontaktieren Sie uns unter

info@ibw.ch oder unter 081 403 33 33.

INFOVERANSTALTUNGEN

Aktuelle Daten finden Sie auf unserer Homepage www.ibw.ch.

KOSTEN UND DURCHFÜHRUNG

Gültig ab: November 2020. Anpassungen der Semesterkosten vor und während des Lehrgangs

infolge Teuerung, Subventionsanpassungen und Änderungen des Stundenplans

bleiben vorbehalten. Die ibW ist berechtigt, die im Programm aufgeführten Angebote bei

zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von ihr nicht verschuldeter Umstände,

nicht durchzuführen.

FINANZIERUNG UND STIPENDIEN

Der Bund vergütet Ihnen 50% der Lehrgangskosten (max. CHF 9’500 bei eidg. Berufsprüfungen

bzw. CHF 10’500 bei Höheren Fachprüfungen), sobald Sie die eidg. Prüfung

(unabhängig vom Erfolg) absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigung

der Schule, Wohnsitz in der Schweiz) eingereicht haben. Für Studierende mit

Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung. Weitere

Informationen zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung finden Sie auf www.ibw.ch. Finanzielle

Unterstützung für Ihre Weiterbildung finden Sie allenfalls unter:

| https://www.weiterbildung.swiss/berghilfe

| https://stipendien.educa.ch/

| https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/ekud/dd/dienstleistungen/

stipendien/gesuchsformular/Seiten/start.aspx

ANMELDESCHLUSS

Beim Anmeldeschluss wird (abhängig von der Teilnehmerzahl) entschieden, ob ein

Studiengang bzw. Kurs durchgeführt werden kann. Ist die maximale Klassengrösse noch

nicht erreicht, sind Nachmeldungen auch nach Anmeldeschluss möglich. Die Studienplätze

werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Es besteht kein

Anspruch auf einen Studienplatz.

30

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ibW finden Sie unter www.ibw.ch.


IHRE ANSPRECH-

PERSONEN

Martin Bundi

Fachvorsteher Treuhand & Rechnungswesen,

Immobilien

Telefon 081 403 33 64

martin.bundi@ibw.ch

www.ibw.ch

Selina Ruckstuhl

Kontaktperson Treuhand & Rechnungswesen

Telefon 081 403 34 02

selina.ruckstuhl@ibw.ch

www.ibw.ch

Justin Meyer

Fachvorsteher Vorkurs Rechnungswesen

Telefon 081 403 33 26

justin.meyer@ibw.ch

www.ibw.ch

Angela Keller

Kontaktperson Vorkurs Rechnungswesen

Telefon 081 403 34 47

angela.keller@ibw.ch

www.ibw.ch

31


Chur | Maienfeld | Sargans | Ziegelbrücke

081 403 33 33, info@ibw.ch www.ibw.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!