Presseball der Allgäuer Zeitung - Rampenlicht 2020

rta.design

Rampen

licht

2020

Peter

Kraus

Für immer

in Jeans

Presseball der Allgäuer Zeitung


sparkasse-allgaeu.de/privatebanking

Vermögen

ist mehr als

Private Banking der Sparkasse.

Mehr als Vermögensberatung.

Bei der Vermögensoptimierung handeln wir

verantwortungsbewusst und nachhaltig.

Denn wir wissen, dass es in Ihrem Leben um mehr

geht. Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren

Sie jetzt einen Beratungstermin.

eine Summe.

Wenn´s um Geld geht

Sparkasse

Allgäu


3

Ein besonderes Jubiläum mit viel Rock 'n' Roll

Was für ein rauschender Abend. Wer diese

Ballnacht erlebt hat, ist wahrscheinlich noch

immer elektrisiert. Nicht nur, weil der Geschäftsführer

der Allgäuer Zeitung Markus

Brehm mit einem E-Mofa des AÜW zur Bühne

fährt. An diesem Abend jagt ein Höhepunkt

den nächsten. Kein Wunder, findet dieser

Presseball doch im 75. Jubiläumsjahr der

Allgäuer Zeitung statt. Und dazu hat man

sich einen besonderen Gast eingeladen, der

beim Erscheinen der ersten Ausgabe der AZ

bereits sechs Jahre alt war: Peter Kraus. Der

Ausnahmekünstler rockt die Bühne der Big

Box mit seinen Hits wie »Tutti Frutti«, »Sugar

Baby« oder »Schwarze Rose Rosemarie«. Bereits

vor dem Auftritt des Stargastes wird das

Publikum durch die humorvollen Anmoderationen

des beliebten TV- und Radiomoderators

Tilmann Schöberl sowie mitreißende

Tanzrunden mit der »Steinbach-Bigband«

in Stimmung gebracht. Kulinarisch sorgt erneut

Sternekoch Christian Henze für besondere

Akzente und das Team von der Big Box

Allgäu Catering. Für den einen oder anderen

hat der Abend auch noch einen persönlichen

Höhepunkt parat. Nämlich dann, wenn

er oder sie einen der begehrten Preise bei

der Tombola zu Gunsten der Kartei der Not

gewinnt. Und die sind in diesem Jahr besonders

begehrenswert, denn erstmals werden

Preise im Gesamtwert von rund 110.000 Euro

verlost. In den frühen Morgenstunden findet

dann auch der Hauptpreis, ein VW up!,

seinen neuen Besitzer. Nun geht es für viele

Gäste in die Lounge und an die Bar, wo munter

weitergefeiert wird, bis die Sonne wieder

über den Dächern von Kempten aufsteigt.

In unserem Magazin Rampenlicht lassen wir

den Allgäuer Presseball 2020 noch einmal

Revue passieren und freuen uns schon jetzt

auf das nächste Jahr.

Weitere Fotos finden Sie unter

www.all-in.de und www.allgaeu.life


4

H erzlich willkommen !

Mit dem E-Mofa geht es zur Bühne:

Markus Brehm begrüßt die Gäste und

dankt den zahlreichen Unterstützern

und Sponsoren, die diese rauschende

Ballnacht möglich machen.

Markus Brehm, Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages, eröffnet den Allgäuer Presseball 2020

und präsentiert eine Zeitreise durch 75 Jahre Allgäuer Zeitung.


5

Er bringt die Zeit von

Petticoats und Caprihosen

zurück:

Peter Kraus

begeistert mit Schlagern

und Rock 'n' Roll


6

Und er rockt noch immer

Denkt man an Peter Kraus, dann

fallen einem wahrscheinlich Titel

wie "Wenn Teenager träumen" oder

"Tutti Frutti" ein. Vielleicht denkt

man aber auch an die Filme der

1950er Jahre wie "Wenn die Conny

mit dem Peter". Alles das stimmt,

aber es zeichnet nur ein unvollständiges

Bild dieses Ausnahmekünstlers.

Die Karriere von Peter Kraus

dauert nun schon fast 70 Jahre an

und in dieser Zeit hat der Musiker,

Schauspieler, Produzent, Autor und

Maler eindrucksvoll bewiesen, wie

vielseitig er ist.

Das kreative Talent wird Peter Kraus

quasi in die Wiege gelegt. Als Sohn

des österreichischen Regisseurs und

Kabarettisten Fred Kraus begeistert

er sich früh für Gesang und Schauspiel

und nimmt neben der Schule

Gesangs-, Schauspiel- und Stepunterricht.

Ein Einsatz, der sich auszahlt.

Mit gerade einmal 14 Jahren

bekommt er seine erste Filmrolle in

Erich Kästners "Das fliegende Klassenzimmer".

Vom Aufziehen des

Rock 'n' Roll ahnt Peter Kraus zu dieser

Zeit allerdings noch nichts. Seine

Idole sind vielmehr Sammy Davis,

Ella Fitzgerald und Frank Sinatra.

Trotz des anfänglichen Erfolgs als

Schauspieler ist es die Musik, die ihn

hauptsächlich beschäftigt. Gerhard

Mendelsohn – der auch Ted Herold

produziert – entdeckt Peter Kraus

bei seinem ersten Konzertauftritt

1956 und produziert mit ihm noch

im selben Jahr eine deutschsprachige

Version von Little Richards "Tutti

Frutti". In den folgenden Jahren veröffentlicht

Peter Kraus ganze 36 Singles

und verkauft über zwölf Millionen

Schallplatten. "Susi Rock" wird

1957 sein erster großer Hit. In den

1960er Jahren wendet er sich mehr

und mehr dem Schlager zu. Der

Walzer "Schwarze Rose Rosemarie"

wird sein größter Hit. Nun folgen

auch Auftritte in Amerika, Frankreich

und England. Ende der 60er

Jahre zieht Peter Kraus sich dann

langsam aus dem Popgeschäft zurück.

Nun sind es andere Herausforderungen,

die ihn reizen. Er beginnt

eine Karriere an den Wiener Kammerspielen,

spielt in zahllosen Musicals

und in einem italienischen Film

mit. Zudem ist er ein gern gesehener

Gast in zahlreichen TV -Shows. Mit

"Bäng Bäng" erschafft er 1970 die

erste deutsche Comedy-Serie – lange

vor "Klimbim" und "Samstag Nacht".

Zukünftig wird das Fernsehen sein

erstes Medium. Shows wie "Hallo,

Peter" oder "8 mal 1 in Noten" locken

ein Millionenpublikum vor die Bildschirme.

Kein Wunder, dass eine

große, deutsche Boulevardzeitung

ihn bald darauf unter die 100 wichtigsten

Deutschen wählt. Peter Kraus

widmet sich außerdem zunehmend

der Malerei und feiert auch hier bald

große Erfolge. Doch der Rock 'n'

Roll holt ihn wieder ein. 2004 spielt

er mit den Comets von Bill Haley

und nimmt 2005 sein Album "Rock

'n' Roll Is Back" auf. 2006 erhält er

den ECHO für sein Lebenswerk.

Doch zur Ruhe setzt er sich deshalb

noch lange nicht. Es folgt Tournee

auf Tournee und neue Alben mit

der SWR Big Band. 2015 versucht er,

sich zurückzuziehen und spielt seine

Tournee unter dem Namen "Das

Beste kommt zum Schluss". Doch

Schluss ist trotzdem nicht. Erst 2018

veröffentlicht er sein neues Projekt

"Schön war die Zeit – die Kulthits

der 50er und 60er" und steht noch

immer auf der Bühne. Wahrscheinlich

noch eine lange Weile.


7


8

TUI Reisecenter

AZV 2200243368


9


10


11


12

Die Augenheilkunde zählt in der Medizin zu

den Fachgebieten, die sich in den letzten Jahren

auch durch lasergestützte Technologien

rasant entwickelt haben. Eine Fehlsichtigkeit

mit einer Brille oder mit Kontaktlinsen auszugleichen,

ist heute eine Selbstverständlichkeit.

Ein Grauer oder Grüner Star, der vor noch

nicht allzu langer Zeit häufig zum dauerhaften

Verlust der Sehfähigkeit führte, ist heute

mittels operativem Eingriff gut behandelbar.

Auch in der Augenheilkunde gilt, je früher

eine Erkrankung erkannt wird, desto besser

ist sie zu therapieren. Unser qualifiziertes Team aus Fachärzten, medizinischen

Fachangestellten, Optikermeisterinnen und Sterilgutassisteninnen trägt dazu bei.

Unsere Leistungen für unsere Patienten:

Diagnostik des Grauen Stars/Katarakt und Grünen Stars/Glaukom

Graue Star-Operation/Katarakt-Chirurgie

Linsenimplantation zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

Refraktive Chirurgie/Femto-Lasik

Intravitreale Injektionstherapie (IVOM)/Makuladegeneration

Fluoreszenzangiographie

Optische Kohärenz Tomographie

Laserbehandung/ALK/YAG bei Netzhautdegeneration

Kosmetische Lidchirurgie

Kontaktlinsen

Sehschule

Augenärzte:

Dr. med. Rainer Langkau

Dr. med. David Schell

Dr. med. Michael Burger

Standorte:

Maximilianstr. 24,

87700 Memmingen

Telefon 0 8331 / 2317

oder 4949 99

Zwinggasse 3,

87700 Memmingen

Telefon 0 8331 / 1 24 40

Maximilianstr. 61,

87719 Mindelheim

Telefon 0 8261 / 5720

E-Mail:

info@augenarzt-drlangkau.de

www.augenarzt-drlangkau.de


13


14

Presseball-Gäste tun viel Gutes

Als Besucher des Allgäuer Presseballs können

Sie auch in diesem Jahr zwei Dinge auf einmal

tun, die auf den ersten Blick kein bisschen zusammenpassen:

Sie erleben eine rauschende

Ballnacht und zeigen gleichzeitig ein Herz für

hilfsbedürftige Menschen in unserer Region.

Denn der Erlös der Benefizgala mit ihren rund

1000 Besuchern geht an die Kartei der Not,

das Leserhilfswerk von Allgäuer Zeitung und

Augsburger Allgemeine.

Weit über 20 000 Euro fließen nach dem Presseball

Jahr für Jahr direkt an das Hilfswerk.

Auch Sie haben mit dem Kauf der Lose und Ihrer

Spende Anteil daran, dass unverschuldet

in Not geratene Menschen unbürokratisch

unterstützt werden. In diesem Jahr dürfte die

Summe, die freigiebige Ballbesucher für die

gute Sache springen lassen, sogar einen neuen

Rekord erreichen. Denn mit 109000 Euro

ist der Wert der Tombolagewinne so hoch wie

noch nie zuvor.

Dabei gibt es keine strenge Definition für

Hilfsbedürftigkeit: Die Not hat auch im Allgäu

viele Gesichter. Da ist die alleinstehende Rentnerin,

der es an Geld für Heizmaterial oder

warme Kleidung mangelt. Da ist die Großfamilie,

die aufgrund der Behinderung eines

Kindes besonderes Mobiliar braucht. Viele

Menschen werden auch durch Krankheit oder

einen Unfall hart vom Schicksal getroffen und

sind dankbar, wenn sie unbürokratisch Hilfe

erfahren – gerade dann, wenn Behörden und

Institutionen keine schnelle Unterstützung

gewähren.

Über 2000 Anträge erreichen die Kartei Jahr

für Jahr, etwa eine Million Euro gehen nach

eingehender Prüfung durch das Stiftungskuratorium

sowie soziale Beratungsstellen an

die Empfänger in der Region. Dabei kommt

jeder gespendete Euro direkt bei den Menschen

an: Die laufenden Kosten der Stiftung

übernehmen in vollem Umfang die beiden

Zeitungsverlage. Die Kartei der Not sagt allen

Ballbesuchern an dieser Stelle von Herzen

Danke – denn Sie tragen mit Ihrem Loskauf

dazu bei, dass wir anderen Menschen in Notlagen

beistehen können.

Markus Raffler

Kuratorium

Kartei der Not


15


16

Ehrengäste

Zu den Ballgästen zählten auch (von links) Kaufbeurens OB Stefan Bosse mit Partnerin

Katja Brauner, Ex-Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel mit Dr. Irene Epple-Waigel,

Kemptens OB Thomas Kiechle mit seiner Frau Ulrike, Mechthilde Wittmann mit dem

CSU Landtagsfraktions-Vorsitzenden Thomas Kreuzer, Geschäftsführer des Allgäuer

Zeitungsverlags Markus Brehm, mit Ehefrau Claudia, Birgit Holetschek mit ihrem Mann

Staatssekretär und MdL Klaus Holetschek, Manfred Zinnecker und seine Frau Landrätin

des Ostallgäus Maria Rita Zinnecker, Memmingens OB Manfred Schilder mit Frau Karin

und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz.

Gesichter der Politik

MdL Dr. Dominik Spitzer und Ehefrau Iris, MdB Stephan und Helge Thomae, Elisabeth

und Josef Miller (ehemaliger Abgeordneter und Staatsminister a. D.), MdL Angelika und

Josef Schorer und Landtagsvizepräsident Alexander und Pia Hold.

Den Hintergrund bildet ein schönes Blumengesteck der Floristik-Schüler/-innen von der

Berufsschule III in Kempten.

SCHMUCK

HANDGEFERTIGT

EXCLUSIV

GOLDSCHMIEDE

W. Göppel Inh. Ivo Schöffl

Goldschmiedemeister

Schmiedplatz 3

Memmingen

www.ivo-schmuck.de


17


18

Sponsoren

Zahlreiche Sponsoring-Partner unterstützen

den Allgäuer Presseball jedes

Jahr. In besonderem Maß engagierten

sich dieses Mal (von links) Michael

Pickert (Fa. Staehlin), Volker Wiegand

(Allgäuer Überlandwerk), Martin Osterberger-Seitz

(Seitz Autohäuser), Marion

Keller-Hanischdörfer (Primavera Life),

Michael Weiß (Meckatzer Löwenbräu),

Ekaterina Avdosyev (Forum Allgäu),

Ulrich Geiger (Geiger Facility Management),

Renate und Roland Reischmann

(Reischmann Mode und Sport) sowie

Klaus Wortmann (Mineralbrunnen

Krumbach).

Lassen Sie sich von unserem

Immobilienangebot überzeugen.

BAUEN FÜR DIE ZUKUNFT

Wohnanlage Memmingen

Wohnanlage Kempten

brefa-bau.de

BreFa Bauunternehmung GmbH · Grüntenstraße 8 · 87789 Woringen · Telefon 08331.92469-0 · Fax 08331.92469-10 · E-Mail info@brefa-bau.de


19


20

Hinter den Kulissen

Die Verwandlung der Big Box in so kurzer Zeit war erstaunlich.

In drei Tagen wurde aus der Big Box ein Ballsaal

– eine logistische Spitzenleistung. In diesen drei

Tagen wurden unter anderem 300 Quadratmeter roter

Teppich ausgerollt, 500 Kerzen aufgestellt, drei Kilometer

Stromleitungen verlegt und 33 Tonnen Gesamtmaterial

verbraucht.

Egal ob Fotografen, Dekorations-Teams oder freiwillige

Helfer: bei Simon Gehring, Stefanie Wild, Markus

Graber und ihren Teams liefen die Fäden zusammen.

Programmhefte müssen auf jedem Tisch verteilt...

... und die Namenskärtchen richtig platziert werden.

Die vielen Helfer haben dafür gesorgt, dass die Tische eingedeckt werden.

Rund 1000 Stühle müssen mit Hussen überzogen werden.


21

Das Material aus unzähligen Transportboxen muss

verbaut werden.

Mit Handschuhen wird das

Besteck platziert.

Jeder Tombolapreis muss mit einer Nummer beklebt und dann auf der Bühne aufgebaut werden.

Der rote Teppich wird ausgerollt.


22

Mit Mikrofon und Blitzlicht

Ob Allgäu TV, RSA Radio oder unsere Fotografen: Die schönsten Momente des Abends

wurden eingefangen, sodass wir uns alle noch lange an diese Ballnacht erinnern können.


23

Erst High, dann down

Schmerzende Füße in High Heels

Stundenlang auf High Heels laufen:

Kein Problem für die Promis

und Models, die scheinbar mit

Absätzen an den Füßen geboren

worden sind. Doch wie übersteht

unsereins ein ganzes Event

auf dünnen Absetzen? Mit diesen

Tipps kann es klappen.

Beim Kauf auf den richtigen

Schuh achten

• Die Schuhe müssen passen.

Wenn sie schon beim Anprobieren

großen Druck an einigen Stellen

verspüren, sind das definitiv nicht

die richtigen Schuhe, egal wie

schön sie sind!

• Durch Fühlen sollte geprüft werden,

ob im Ballenbereich genügend

Polsterung vorhanden ist.

• Die Schuhe niemals zu klein

kaufen! Lieber eine halbe Größe

größer, denn: Füße schwellen zeitweise

immer wieder an – besonders

wenn sie sich erwärmen, z.B.

beim Tanzen. Also am besten das

Shopping auf den Abend oder

Nachmittag legen – dann sind die

Füße schon etwas angeschwollen

und man kauft die Schuhe nicht zu

klein oder eng. Wenn das Modell

nicht perfekt passt, besser im Laden

zurücklassen.

Vor dem großen Auftritt

• Es lohnt sich auf jeden Fall, Gelpolster

in die High Heels zu kleben.

In den meisten Fällen empfinden

Frauen diese Pads als angenehm,

weil sie den Fuß unterstützen und

polstern.

• Der Tipp darf natürlich nicht

fehlen: Einlaufen! Tragen Sie neue

Schuhe vorher immer sorgfältig

ein, um einen schmerzhaften

Abend zu vermeiden

• Experten haben den folgen Tipp

parat, der auf den ersten Blick seltsam

klingen mag: Tapen Sie den

dritten und vierten Zeh des Fußes,

ausgehend vom großen Zeh, mit

hautfarbenem Verbandspflaster

zusammen. Die Idee dahinter: Hier

verläuft ein Nerv, der für die stechenden

Schmerzen in den Ballen

verantwortlich ist. Das Zusammentapen

der Zehen soll verhindern,

dass der Nerv bei Belastung beginnt,

sich zu melden

• Parallel zu allem solltest Sie Ihre

Beine regelmäßig dehnen, da

Laufen auf High Heels auf Dauer

die Sehnen verkürzt und gedehnte

Beine zudem nicht so schnell

schmerzen und müde werden wie

untrainierte.

Am Tag danach

Wieder zuhause und die Füße sind

trotzdem total am Ende? Ein Fußbad

mit Meersalzextrakten wirkt

wunderbar entspannend und

schmerzlindernd. Anschließend die

Füße noch mit einer pflegenden

Creme massieren und schon steht

dem nächsten High Heel Ausflug

schon nichts mehr im Weg. Foto:

©Stefan Stendel/stock.adobe.com


24

Von schönen Dingen

kann man nie genug bekommen.

Schwaderer

Memmingen · Fußgängerzone

Glas · Porzellan · Haushaltswaren · Geschenke


Glückliche Gewinner

25

Rund um den weißen VW up! versammelten sich die Gewinner mit

den Sponsoren der sechs Hauptpreise der Tombola. Das Bild zeigt

von links: Günther Holdenried (Holdenried Reisen) und Elisabeth

Schuh (Costa Kreuzfahrten) mit Bärbel Ritter, die eine Kreuzfahrt

in die Karibik gewann sowie Hubert Wall, der von Christian Pickert

(Firma Staehlin) einen Designer-Sessel aus dem Hause Vitra erhielt.

Simone Müller freute sich mit Bruno Gleinser (Holdenried Reisen)

über eine Kreuzfahrt nach St. Petersburg. Rita Hagen (Hagen Alpin

Tours) gratulierte Beatrice Röhe zur Skireise nach Kanada und Klaus

Daccache (Globalis Erlebnisreisen) Andreas Altmann zur Reise nach

Kalabrien und Sizilien. Markus Brehm, Geschäftsführer des Allgäuer

Zeitungsverlags, und Martin Osterberger-Seitz (vorne, Seitz Autohäuser)

freuten sich mit Werner und Cordula Feneberg aus Eisenberg

(Ostallgäu), den Gewinnern des ersten Preises, einem VW up! im Wert

von 14 520 Euro.

IMPRESSUM „Rampenlicht“ ist ein Magazin der Allgäuer Zeitungsverlag GmbH, Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

Geschäftsführung:

Markus Brehm

Verlagsleitung:

Reiner Elsinger

PR-Redaktion:

Maricci King,

Christian Mörken

Koordination:

Katja Hackel

Verantwortlich für Anzeigenund

Textteil i.S.d.P:

Thomas Merz, merz@azv.de,

Telefon 08 31/2 06-2 42

Titelfoto: Peter Kraus

Druck und Herstellung:

AZ Druck und Datentechnik GmbH, Heisinger Straße 16, 87437 Kempten

Fotos/Illustration:

Ralf Lienert, Martina Diemand, Benedikt Siegert, Christian Mörken, Michelle Aus dem Bruch,

Michael Mayr, Maricci King

lina_s/panthermedia, piolka/panthermedia, Hannes Eichinger/panthermedia

Weitere Bilder von der „Jubiläums-Gala“ finden Sie im Internet unter:

www.all-in.de und www.allgaeu.life

© 2020 bei Allgäuer Zeitungsverlag GmbH. Nachdruck und Vervielfältigung nur in Absprache mit dem Verlag.


26

Unsere Partner

… bis zum nächsten Jahr!

Im nächsten Jahr findet der 60. Allgäuer Presseball am Samstag, 6. Februar, statt. Wir sind bereits in der

Vorbereitung und freuen uns, Sie dann erneut oder auch erstmalig begrüßen zu dürfen.


#celebrate160

WWW.REISCHMANN.BIZ


Anzeige

Gemeinsam

Zukunft gestalten

Seit mehr als 125 Jahren ist die Walser Privatbank ein Garant für Stabilität.

Und auch in Zukunft ein verlässlicher Partner, der mit großem Engagement

für seine Kunden da ist. Im Fuchs-Report 2020 wurde die Bank dank ausgezeichneter

Leistungen im Beratungsgespräch, bei Anlagevorschlag und Portfolioqualität

erneut zum „Top-Anbieter“ im Vermögensmanagement gekürt. In

der ewigen Bestenliste belegt sie Platz 2 im deutschsprachigen Europa.

Erleben Sie selbst, wie sich ausgezeichnetes Private Banking unterscheidet:

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin, telefonisch unter +43 (55 17) 202-5 84

oder per E-Mail an bayern@walserprivatbank.com

Walser Privatbank AG

Walserstraße 61

6991 Riezlern, Österreich

2020 2019

TRUSTED PRIVATE BANKING WEALTH

EWIGE MANAGER BESTENLISTE

Platz 2

VERTRAUENSWÜRDIG

WALSER VALUEPRIVATBANK

EXPERTS

Dieser Private368 Banking-Anbieter Banken und unterliegt Vermögensverwalter

dem laufenden Monitoring

durch die FUCHS|RICHTER PRÜFINSTANZ (www.pruefinstanz.de).

aus AT, CH, DE, FL, LUX

Ihm wird ein fairer Umgang mit Kunden bescheinigt.

Bitte iminformieren Test (TOPS Sie sich 2004 dazu bis auf 2020)

www.pruefinstanz.de/TrustedWealthManager/Vertrauensampel.

PRÜFINSTANZ.DE

www.walserprivatbank.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine