Kaufmännische Bildungsgänge - ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

ibw.meineschule

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis
Handelsschule edupool.ch
Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

KAUFMÄNNISCHE

BILDUNGSGÄNGE

Handelsschule edupool.ch

Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

www.ibw.ch


2

Impressum

Redaktion/Gestaltung/Lektorat:

ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Gürtelstrasse 48, 7001 Chur

Fotos: ibW Höhere Fachschule Südostschweiz, Chur / shutterstock.com /

skipp communications AG, Chur / Fabian Hossmann Fotografie, Chur

Druck: Aimara AG, Chur

Auflage: 160 Exemplare

Version: 21-01

Änderungen jeglicher Art vorbehalten


INHALT

04

06

08

10

12

14

18

22

23

| Herzlich willkommen an der ibW

| Über uns

| Fachabteilung Kaufmännische Bildungsgänge

| Handelsschule edupool.ch

| Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

| Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

| Weitere Angebote

| Allgemeine Infos & Finanzierung

| Ihre Ansprechpersonen

3


WILL

KOM

MEN

4


Eine Weiterbildung in der kaufmännischen Welt öffnet eine Fülle von beruflichen Möglichkeiten!

Gerade für Personen ohne kaufmännische Grundbildung oder mit einer vorwiegend technischen Ausbildung

bieten sich an der ibW mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung diverse Möglichkeiten, sich fundiertes

kaufmännisches Wissen anzueignen, um sich zu echten Generalisten zu entwickeln. Für Interessierte

besteht zudem die Möglichkeit, einen kaufmännischen Abschluss ganz ohne Präsenzunterricht in einer

100-prozentigen Online-Variante zu erlangen. Und falls Sie bereits kaufmännische Grundkenntnisse mitbringen,

bietet die ibW interessante Weiterbildungsmöglichkeiten, die Ihnen beispielsweise Spezialisierungen

und damit neue und spannende Berufsperspektiven eröffnen.

Die Möglichkeiten, persönlich und beruflich weiterzukommen, sind gross: Wenn Sie an einer beruflichen

Entwicklung im kaufmännischen Bereich interessiert sind, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall eine

unverbindliche, kostenlose und individuelle Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an einem unserer

Informationsanlässe oder stehen Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

Wir helfen Ihnen, eine Weiterbildung zu finden, die perfekt zu Ihren beruflichen Zielen passt.

Herzliche Weiterbildungsgrüsse

Justin Meyer

Fachvorsteher Technische Kaufleute mit eidg. FA

Iris Lüchinger Lohri

Fachvorsteherin Kaufmännische Bildungsgänge

5


ÜBER UNS

Die Geschichte der ibW begann 1990 mit einer Vision: Die bis dahin wenig organisierte

berufliche Weiterbildung sollte unter einem gemeinsamen Dach branchenübergreifend

und professionell aufgebaut werden. Kanton, Verbände, Gewerkschaften und die

Gewerbliche Berufsschule Chur bündelten ihre Kräfte und gründeten das Institut für

berufliche Weiterbildung, die ibW.

Qualitätszertifikate

Die Gründung der ibW war gleichzeitig der Startschuss für eine einzigartige Erfolgsgeschichte

in Graubünden, bzw. der Südostschweiz. Die 2008 in ibW Höhere Fachschule

Südostschweiz umbenannte Erwachsenenschule ist heute die grösste Bildungsanbieterin

im ausseruniversitären Bereich in der Region Südostschweiz. Mit den

Teilschulen Technik & Informatik, Wirtschaft, Wald, Holz, Bau & Energie, der Schule

für Gestaltung Graubünden sowie Sprachen, Didaktik & Lifestyle gilt die ibW schweizweit

als moderne Weiterbildungsinstitution mit enger Anbindung ans lokale Gewerbe

und die Industrie.

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz umfasst über 30 berufliche Fachrichtungen

mit mehr als 100 anerkannten Bildungsangeboten an den Schulstandorten Chur, Maienfeld,

Sargans und Ziegelbrücke. Den jährlich über 1’200 Studierenden und gegen 4’000

Kursteilnehmenden stehen rund 600 Dozierende, die hauptberuflich zum grössten Teil

im entsprechenden Fachbereich arbeiten, für einen zielgerichteten und praxisorientierten

Unterricht zur Verfügung.

«ERHEBLICHE REGIONALWIRTSCHFTLICHE BEDEUTUNG»

Eine Wertschöpfungsstudie der FH Graubünden aus dem Jahr 2019 zeigt die volkswirtschaftliche

Bedeutung der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz in Graubünden auf.

Folgend ein Auszug einiger Statistiken. Weitere Infos und Zahlen zur Bedeutung der

grössten Erwachsenenschule der Südostschweiz im ausseruniversitären Bereich finden

Interessierte unter www.ibw.ch.

98%

der Studierenden sagen, ein Lehrgang

an der ibW habe ihre Fachkompetenz

erhöht.

96% der Unternehmen

erklärten, eine Weiterbildung

an der ibW habe die Produktivität

in der Firma erhöht.

69%

der Studierenden erhielten

nach dem Lehrgang an der ibW

eine Lohnsteigerung von

durchschnittlich 9%.

6


WAS MACHT DIE ibW?

Höhere Berufsbildung

Hochschulstufe

Eidg. Berufsund

höhere

Fachprüfungen

Höhere

Fachschulen

Universitäten

und

Fachhochschulen

Chur (Hauptsitz)

Berufliche Grundbildung

Berufsmaturität

Gymnasiale

Maturität

Die Tertiärstufe des schweizerischen Bildungssystems besteht zum

einen aus akademisch orientierten Ausbildungen an Universitäten

und Fachhochschulen, zum andern aus der Höheren Berufsbildung.

Diese spricht vor allem Arbeitnehmende an, die eine Berufslehre

absolviert haben. Die Höhere Berufsbildung vereint Berufserfahrung,

theoretisches Wissen und praktisches Können und ist damit die Spezialisten-

und Kaderschmiede im dualen schweizerischen Bildungssystem.

Die Höhere Berufsbildung ist im Schweizer Bildungssystem das

wirkungsvollste Mittel gegen Arbeitslosigkeit. Die schweizerische

Volksstatistik zeigt, dass die Erwerbsquote von Abgängern aus der

höheren Berufsbildung mit 92% die höchste aller Bildungsstufen ist.

Sargans

Ziegelbrücke

DIE ibW-STANDORTE

Maienfeld (Bildungszentrum Wald)

Wattwil*

Ziegelbrücke*

Chur (AGVS-Zentrum)

Sargans

Maienfeld

Chur

Davos*

Maienfeld (Schule für Gestaltung)

Ilanz*

Chur (HWSGR)

Samedan*

*zugemietete Räumlichkeiten

7


FACHABTEILUNG

KAUFMÄNNISCHE

BILDUNGSGÄNGE

Eine kaufmännische Weiterbildung öffnet Türen für eine berufliche Zukunft in einem

Büro. Ob in der Administration oder an der Schnittstelle zur Produktion, mit einer

entsprechenden Bildungsinvestition in sich selbst erhöhen Sie Ihren Marktwert und

erlangen neue berufliche Optionen.

Die eidgenössische Berufsprüfung Technische Kaufleute mit eidg. FA beispielsweise

verbindet technisches mit wirtschaftlichem Know-how. Mit dieser Weiterbildung werden

Sie kaufmännische/r Generalist/-in und können Leitungsfunktionen übernehmen. Aufgrund

Ihres technischen Backgrounds sind Sie in der Lage, vielfältige Führungsaufgaben

an der Schnittstelle zwischen Technik und Büro auszuüben und bereichsübergreifend

zusammenzuarbeiten. Dieser Lehrgang hilft Ihnen ausserdem auf dem Weg

in die Selbständigkeit.

Zum Einstieg in die kaufmännische Berufswelt bietet die ibW mehrere Angebote

für Quer- oder Neueinsteiger/-innen. Dabei arbeiten wir mit edupool.ch, einem der

etabliertesten Weiterbildungsanbieter in der Schweiz, zusammen. Der Lehrgang

Handelsschule edupool.ch ist der ideale und flexible Einstieg, der je nach Vorkenntnissen

in einer Online-Variante oder in einem oder zwei Semestern absolviert

werden kann.

START KAUFMÄNNISCHE LEHRGÄNGE IM AUGUST

Aug.

Feb.

Aug.

Technische Kaufleute mit eidg. FA

Hauptstudium

Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD

edupool.ch

Feb.

Aug.

Feb.

Aug.

Handelsschule edupool.ch

2 Semester

Technische

Kaufleute

Wirtschaftsfachfrau/-mann

HWD

mit eidg. FA

Hauptstudium

edupool.ch

Handelsschule edupool.ch

1 Semester

8


ERFOLGSGESCHICHTE

In den letzten Jahren gehörte die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz bei eidgenössischen

Prüfungen stets zu den erfolgreichsten Schulen. Das einmalige Konzept von

Dozierenden aus der Praxis, eine verständliche Wissensvermittlung, intensives

Prüfungstraining durch erfahrene Experten und die sehr persönliche Betreuung durch

die ibW-Mitarbeitenden unterstützen die Studierenden erfolgreich.

BILDUNGSCHANCEN

Möchten Sie in Ihrem gelernten Beruf weiterkommen oder sich neu orientieren, sind aber

nicht ganz sicher, welche Möglichkeiten Sie haben? Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

bietet allein in der Teilschule Wirtschaft über 40 anerkannte Weiterbildungen

in rund einem Dutzend Fachrichtungen an:

| Administration & Verwaltung

| Banking

| Betriebswirtschaft

| Human Resources

| Immobilien

| Kaufmännische Bildungsgänge

| Logistik

| Management & Leadership

| Marketing & Verkauf

| Recht

| Treuhand & Rechnungswesen

| Versicherung

Gerne beraten wir Sie persönlich und unverbindlich. Rufen Sie uns für ein kostenloses

Beratungsgespräch an oder besuchen Sie einen unserer Infoabende. Details finden Sie

unter www.ibw.ch.

START KAUFMÄNNISCHE LEHRGÄNGE IM FEBRUAR

Feb.

Aug.

Feb.

Technische Kaufleute

Technische Kaufleute

Aug.

mit eidg. FA

Hauptstudium

Wirtschaftsfachfrau/-mann

HWD

edupool.ch

mit eidg. FA

Hauptstudium

Wirtschaftsfachfrau/-mann

HWD

edupool.ch

Feb.

Aug.

Feb.

Handelsschule edupool.ch

online

Handelsschule edupool.ch

2 Semester

9


HANDELSSCHULE

EDUPOOL.CH

DATEN

Schulbeginn

Jeweils Februar und August

DAUER

Variante 1: 1 Semester

Varianten 2 + 3: 2 Semester

UNTERRICHTSTAGE

Variante 1.1: Montag/Dienstag ganzer Tag,

Mittwoch Vormittag

Variante 1.2: Montag-/Mittwochabend,

Samstag ganzer Tag (mit Lernpfad)

Variante 2.1: Montag ganzer Tag & 2 Mittwochabende/Monat

(vor Ort oder via Zoom)

Variante 2.2: Montag-/Mittwochabend &

1 Samstag/Monat

Variante 2.3: Mittwoch ganzer Tag &

1 Samstag/Monat

Variante 3: Selbststudium mit Lernpfad und

Online-Workshops jeweils Donnerstagabend

KOSTEN

Varianten 1.2 und 3: CHF 6’400

Restliche Varianten: CHF 6’900

(inkl. Lehrmittel, Prüfungstraining und ECDL

Informatik-Zertifikat), exkl. Prüfungsgebühr

edupool.ch (ca. CHF 600)

ABSCHLUSS

Diplom Handelsschule edupool.ch

Schweizweit anerkannt und vom kaufmännischen

Verband mitunterzeichnet

Informatik-Zertifikat ECDL Base

ANMELDESCHLUSS

Jeweils 1 Monat vor dem Start

KONTAKT

Iris Lüchinger Lohri

Fachvorsteherin Handelsschule

Telefon 081 403 34 26

iris.luechingerlohri@ibw.ch

www.ibw.ch

10

UNTERRICHTSORTE

Chur, Sargans, Ziegelbrücke, Online


Inklusive:

– Informatik-Zertifikat

ECDL-Base

– Bewerbertraining

Lust, in der kaufmännischen Welt Fuss zu fassen? Neu-, Quer- und Wiedereinsteiger/-

innen, die auf dem zweiten Bildungsweg den Sprung in einen kaufmännischen Beruf

anstreben oder ihre praktischen Grundkenntnisse mit einem anerkannten Abschluss

festigen wollen, sind im Lehrgang «Handelsschule edupool.ch» am richtigen Ort.

TÄTIGKEITEN

Absolvierende dieses Lehrgangs übernehmen eine breite Fülle von kaufmännischen

Arbeiten in Unternehmen und in der Verwaltung und erledigen diese effizient,

zuverlässig und kompetent.

INHALTE

Der Lehrgang stützt sich auf die Vorgaben des kaufmännischen Verbandes und

beinhaltet folgende Lehrgangsschwerpunkte:

| Deutsch

| Office Skills I (Word und PowerPoint)

| Office Skills II (Excel und Wirtschaftssprache)

| Rechnungswesen

| Volkswirtschaft

| Rechtskunde

| Betriebskunde

KOSTEN

Absolvieren Sie anschliessend die Ausbildung zur eidg. Berufsprüfung «Technische

Kaufleute mit eidg. FA», werden Ihnen bis zu 50% der Kosten zurückvergütet.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

| Zwingend: Mindestalter: 18 Jahre, Abschluss der obligatorischen Schulzeit,

Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1)

| Empfohlen: Berufslehre in einem nicht kaufmännischen Beruf, 10-Finger-Tastatur-

schreiben

BESONDERES

| Der Lehrgang setzt hohe Motivation und Lernbereitschaft voraus.

| In den Lehrgangskosten inbegriffen sind der Citrix-Online-Zugang auf unsere Lern-

umgebung, alle benötigten Programme sowie die internen Prüfungstrainings.

| Dieser Lehrgang wird in drei Varianten angeboten (1 Semester, 2 Semester,

100%-Online-Variante). Es wird empfohlen, ein Beratungsgespräch zu vereinbaren,

um den für Sie optimalen Bildungsweg zu finden

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| Wirtschaftsfachfrau-/mann HWD edupool.ch

| Technische Kaufleute mit eidg. FA

| Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch

| Sachbearbeiter/-in Marketing und Verkauf edupool.ch

| Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF

11


WIRTSCHAFTS-

FACHFRAU-/MANN HWD

EDUPOOL.CH

DATEN

Schulbeginn

jeweils im Februar und im August

UNTERRICHTSTAGE

Montag-/Mittwochabend von

18.00 – 21.15 Uhr, einzelne Schultage

an Samstagen möglich.

DAUER

Berufsbegleitend, 2 Semester

UNTERRICHTSORT

Chur

ABSCHLUSS

Wirtschaftsfachfrau HWD

edupool.ch

Wirtschaftsfachmann HWD

edupool.ch

KOSTEN

CHF 2’950 (pro Semester inkl.

Lehrmittel)

ANMELDESCHLUSS

Jeweils im Januar und im Juli

KONTAKT

Michael Meier

Schulleiter Wirtschaft

Telefon 081 403 33 25

michael.meier@ibw.ch

www.ibw.ch

12


Der Lehrgang Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch baut auf einer kaufmännischen

Grundausbildung (KV EFZ, Handelsschule etc.) auf. Personen, die entweder bereits

im kaufmännischen Bereich arbeiten oder in diesen umsteigen möchten, erhalten

eine betont praxis bezogene betriebswirtschaftliche Weiterbildung. Mit dem zusätzlich

erworbenen Management-Wissen haben erfolgreiche Absolvierende optimale Voraussetzungen

für die Besetzung einer Kaderposition.

ZIEL

Mit der Ausbildung eröffnen sich Ihnen folgende Möglichkeiten:

| Sie planen die spätere Übernahme einer Fach- oder Führungsverantwortung.

| Sie suchen interessante Entwicklungsmöglichkeiten im Kaderbereich.

| Sie möchten sich selbständig machen.

| Sie planen eine Weiterbildung in Richtung technische Kauffrau/-mann oder

dipl. Betriebswirtschafter/-in HF.

ZIELPUBLIKUM

Dieser Lehrgang richtet sich an kaufmännische Berufsleute oder Quer einsteiger mit

gleichwertiger Qualifikation, die:

| über eine kaufmännische Grundbildung verfügen,

| in einem KMU vielseitige und anspruchsvolle kaufmännische Aufgaben bearbeiten,

| sich mit den Gedanken zur Selbständigkeit auseinandersetzen.

TÄTIGKEITEN

| Rechnungswesen

| Betriebswirtschaft

| Marketing

| Kommunikation, Verkauf- und Verhandlungstechnik, Rhetorik

| Projekt- und Prozessmanagement

| Personalmanagement

KOSTEN

Absolvieren Sie anschliessend die Ausbildung zur eidg. Berufsprüfung «Technische

Kaufleute mit eidg. FA», werden Ihnen bis zu 50% der Kosten zurückvergütet.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Für den Eintritt in den Lehrgang sind Inhaber folgender Diplome zugelassen:

Handelsschule edupool.ch, Kauffrau/-mann EFZ (E- oder B-Profil), Detailhandelsfachfrau/-mann

EFZ, gewerbliche oder technische Grundbildung EFZ.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT

Erfolgreiche Absolvierende können sich nahtlos in einem zusätzlichen Semester fit

machen für die Prüfung zur/zum Technischen Kauffrau/-mann mit eidg FA

13


TECHNISCHE KAUFLEUTE

MIT EIDG. FACHAUSWEIS

DATEN

Schulbeginn

Chur und Ziegelbrücke/Sargans:

jeweils im Februar und August

UNTERRICHTSTAGE

Höheres Wirtschaftsdiplom / Technische Kaufleute:

Montag- und Mittwochabend,

einzelne Samstage möglich.

UNTERRICHTSORTE

Chur, Ziegelbrücke/Sargans

DAUER

Siehe rollende Planung

KOSTEN

Siehe Preistabelle

MEHRWERT

Sie werden aufgrund Ihres technischen

Backgrounds und den

erworbenen betriebswirtschaftlichen

Kompetenzen auf dem

Arbeitsmarkt gesucht.

ABSCHLUSS

Folgende anerkannte Abschlüsse sind in diesem

Bildungsgang möglich:

| Informatik-Zertifikat ECDL Base

| Diplom Handelsschule edupool.ch

| Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

| Technische Kauffrau/technischer Kaufmann

| Modulprüfungen Management SVF

| Modulprüfungen Leadership SVF

| Eidgenössische Berufsprüfung Führungsfachleute

ANMELDESCHLUSS

Jeweils im Januar und Juni

14


Mit der eidgenössischen Berufsprüfung Technische Kaufleute mit eidg. FA werden Sie

kaufmännische/r Generalist/-in und können Leitungsfunktionen übernehmen. Aufgrund

Ihres technischen Backgrounds können Sie neu Führungsaufgaben an der Schnittstelle

zwischen Technik und Büro ausüben und arbeiten bereichsübergreifend zusammen. Der

Lehrgang hilft Ihnen ausserdem auf dem Weg in die Selbständigkeit.

TÄTIGKEITEN

Technische Kaufleute (TK) sind ausgewiesene Fach- und Führungspersonen in

der Koordination und Leitung von fachlichen und/oder interdisziplinären Teams und

Projekten. Sie bearbeiten unternehmerische Fragestellungen hauptsächlich im

technisch-betriebswirtschaftlichen Umfeld. Generalistisch ausgebildet, bringen sie ein

fundiertes Verständnis für das Unternehmen und sein Umfeld auf. Sie agieren in verschiedenen

Rollen, die ein betriebswirtschaftliches Know-how bedingen und sind in

kleineren, mittleren und grossen Unternehmen tätig.

Die TK tragen in der täglichen Ausübung ihrer Fach- und Führungsarbeit soziale,

ökonomische und ökologische Verantwortung. Sie nehmen aufgrund ihres technischgewerblichen

Backgrounds und den erworbenen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen

eine Bindegliedfunktion zwischen Technik und Ökonomie ein. Sie stellen sicher, dass

die Unternehmensprozesse reibungslos verlaufen. Hierbei richten sie sich am Gesamtsystem

und den Rahmenbedingungen des Unternehmens aus. Sie nehmen neue Herausforderungen

aktiv an.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Zum Lehrgang an der ibW wird zugelassen, wer:

| Vorkenntnisse auf Stufe Handelsdiplom edupool.ch oder

Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch mitbringt.

| eine Berufslehre abgeschlossen hat.

| mindestens ein Jahr Berufserfahrung vorweisen kann (Lehrzeit gilt nicht als

Berufserfahrung).

| über das ECDL Base-Zertifikat oder gleichwertige Informatikkenntnisse verfügt.

Zur Abklärung der persönlichen Einstiegsbedingungen werden Interessierte zu einem

Beratungsgespräch eingeladen.

PRÜFUNGSZULASSUNG

Zur eidg. Berufsprüfung wird zugelassen, wer ein Fähigkeitszeugnis oder einen gleichwertigen

Ausweis besitzt sowie eine mindestens dreijährige Praxis mit technischer

Tätigkeit ausweisen kann.

BESONDERES

| Der Lehrgang setzt eine hohe Motivation und Lernbereitschaft voraus. Es wird

erwartet, dass die Studierenden von Beginn weg eigeninitiativ und selbständig den

behandelten Stoff repetieren und bei Unklarheiten proaktiv auf die Dozierenden

zukommen.

| Das Prüfungsreglement für die eidg. Prüfung und die Wegleitung sind auf

www.anavant.ch abrufbar.

15


Option D: VARIA

Option C: SPEZIAL

3 Semester jeweils ab

Feb, inkl. HWD, TK

Option B: SCHNELL

4 Semester, inkl. HD,

HWD, TK

Option A: REGULÄR

5 Semester inkl. HD,

HWD, TK

ROLLENDE PLANUNG:

VON DER HANDELSSCHULE BIS ZUM TK-ABSCHLUSS

TK (3 Sem.) inkl. HWD (2 Sem.)

HS (2 Sem.)

HS (1 Sem.)

KOSTEN

In den Semestergebühren inbegriffen sind der Unterricht durch fachlich versierte Dozierende

aus der Praxis, sämtliche Lehrmittel, die Nutzung der Lernplattform OpenOlat,

die persönliche Betreuung und Begleitung bei Lernschwierigkeiten sowie alle internen

schriftlichen und mündlichen Prüfungstrainings und Prüfungen.

Die externen Prüfungsgebühren in der Höhe von ca. CHF 1’800 werden durch den Berufsverband

Anavant separat in Rechnung gestellt.

HWD (2 Sem.) FFL LS (1 Sem.) TK letztes Sem.

TK (3 Sem.) inkl. HWD (2 Sem.)

TK (3 Sem.) inkl. HWD

Feb. Aug. Feb. Aug. Feb. Aug.

Handelsschule

edupool.ch:

1 oder 2 Semester

mit optionalem

Abschluss

Wirtschaftsfachfrau/-mann

HWD edupool.ch:

2 Semester mit

optionalem

Abschluss

Technische Kaufleute

mit eidg. FA:

3 Semester mit

optionalem

Abschluss

Führungsfachleute

mit eidg.

FA – Leadershipmodul:

1 Semester

mit optionalem

Abschluss

Option

Handelsschule

edupool.ch

Wirtschaftsfachfrau/-mann

HWD edupool.ch

Führungsfachleute

mit

eidg. FA

Technische

Kaufleute mit

eidg. FA

Option D Varia 2x 2’950 = 5’900 1x 4’500 1x 3’700 14’100

Option C Spezial 3x 3’700 11’100

Option B Schnell 1x 6’400 3x 3’700 = 11’100 17’500

Option A Regulär 2x 3’450 = 6’900 3x 3’700 = 11’100 18’000

Total Kosten *

* Der Bund vergütet Ihnen bis zu 50 % der Lehrgangskosten, sobald Sie die eidg. Prüfung (unabhängig vom Erfolg)

absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigungen der Schule, etc.) eingereicht haben.

Diese Subjektfinanzierung gilt nur für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz. Für Studierende mit Wohnsitz im

Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung.

Die Kosten für die Handelsschule edupool.ch sowie das Höhere Wirtschaftsdiplom HWD edupool.ch sind nur

subventionsberechtigt, wenn danach die Berufsprüfung Technische Kaufleute absolviert wird.

Die Kosten verstehen sich exklusive externe Modul-, Diplom-, resp. eidg. Prüfungsgebühren:

Diplom Handelsschule edupool.ch ca. CHF 600, Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch ca. CHF 850,

Technische Kauffrau/technischer Kaufmann ca. CHF 1’800, Modulprüfungen Management ca. CHF 900,

Modulprüfungen Leadership ca. CHF 1’850, Eidgenössische Berufsprüfung Führungsfachleute ca. CHF 850

Bemerkungen:

Das Absolvieren der externen Modul-, Diplom-, resp. eidg. Prüfungen ist optional.

Achtung: Subventionsgebühren vom Bund sind geknüpft an die Absolvierung der Prüfungen, siehe oben.

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN

| Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF

| Dipl. in Unternehmensführung NDS HF

16


INHALTE

Grundlage für die eidgenössische Berufsprüfung sind elf Handlungsfelder. In diesen

Handlungsfeldern wurden die für die Tätigkeiten der TK erforderlichen Kompetenzen

thematisch zusammengefasst. Die Prüfung deckt folgende elf Handlungsfelder ab:

Management prozesse

Handlungsfeld 1: Recht und Volkswirtschaft

Handlungsfeld 2: Unternehmensführung und Umwelt

Handlungsfeld 3: Mitarbeiterführung und Kommunikation

Handlungsfeld 4: Finanzielle Führung

Geschäftsprozesse

Handlungsfeld 5: Supply Chain Management

Handlungsfeld 6: Marketing und Verkauf

Handlungsfeld 7: Services (Kundendienst)

Unterstützungs prozesse

Handlungsfeld 8: Personal (-arbeit)

Handlungsfeld 9: Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen

Handlungsfeld 10: Infrastruktur

Handlungsfeld 11: Qualität, Normen, Arbeitssicherheit und Ökologie

KONTAKT

Justin Meyer

Fachvorsteher Technische

Kaufleute mit eidg. FA

Telefon 081 403 33 26

justin.meyer@ibw.ch

«ES WAR SCHÖN, EIN TEIL DER

ibW-FAMILIE ZU SEIN»

Es war eine interessante, lehrreiche Zeit an der ibW.

Die Klassengrösse war jeweils überschaubar, so

dass man nicht nur eine Nummer unter vielen ist. Es

wird einem ein breit gefächertes Wissen vermittelt.

Spannend waren auch die Erfahrungen aus dem

Berufsalltag, welche die Dozenten einbrachten. Wir

wurden sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet. Ich

kann das Gelernte der verschiedenen Fächer immer

wieder mal im Arbeitsalltag einbringen.

Trix Werth, Bonaduz,

Technische Kauffrau mit eidg. FA

17


WEITERE ANGEBOTE

VORKURS RECHNUNGSWESEN

Mit dem Vorkurs Rechnungswesen sind Sie perfekt auf ein Studium an

der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz vorbereitet. Sie erreichen

innerhalb von wenigen Wochen im Bereich des Rechnungswesens das

Niveau Bürofachdiplom.

DAUER

9 Abende à 4 Lektionen

und 1 Abend à 2 Lektionen

Prüfung, total 38 Lektionen

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Sie lernen, wie eine Buchhaltung geführt werden muss, aus

welchen Teilen diese besteht, wie das Belegwesen organisiert

wird sowie anderes Basiswissen zur Finanzbuchhaltung.

| Gesetzliche Grundlagen

| Aufbau und Organisation der Buchhaltung

| Kontierung und Verbuchung von Geschäftsfällen

| Einfache Kalkulationen, Währung, Zins

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie frischen Ihre Grundkenntnisse auf oder eignen sich die

Grundlagen des Rechnungswesen an.

| Sie können anhand zahlreicher praktischer Beispiele die

wichtigsten Grundlagen im Rechnungswesen trainieren.

| Sie können die erlernten Rechnungswesenfertigkeiten im

Berufsalltag direkt einsetzen.

| Sie erhalten ein fundiertes Grundwissen im Rechnungswesen,

das in vielen Lehrgängen als Einstiegshürde gilt.

DATEN

Kurs 1: Start März 2021

Kurs 2: Start September 2021

KURSORTE

Kurs 1: Chur

Kurs 2: Sargans

REFERENTEN

Kurs 1: Urs Baumgärtner

dipl. Treuhandexperte

Kurs 2: Maria Schmid-Gadient

mehrjährige Erfahrung in

Treuhand und als Dozentin

KOSTEN

CHF 1’350 inkl. Kursunterlagen

und ibW-Zertifikat

Zielgruppe:

| Angehende Studierende der ibW Höhere Fachschule

Südostschweiz, die Grundlagenkenntnisse im Rechnungswesen

erwerben oder diese vor dem Start ihres Studiums auffrischen

möchten.

| Interessierte, die im privaten oder beruflichen Umfeld Grundlagenkenntnisse

im Rechnungswesen benötigen.

18


OFFICE MANAGEMENT –

DAS BÜRO OPTIMAL ORGANISIEREN

Die Optimierung der Sekretariatsarbeit ist durch bessere Selbstorganisation

und effiziente Planung in der heutigen Zeit ein Muss.

In diesem Seminar lernen Sie wirksame Chefentlastung.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Die Chefin oder den Chef spürbar und tatkräftig entlasten

| Effiziente Arbeitsorganisation: Aufgaben strukturieren und

angehen

| Führung des Sekretariats in Abwesenheit der Chefin oder

des Chefs

| Informationsfluss statt Informationsstau – die Informationsflut

im Griff haben

| Kriterien eines professionellen Ablage- und Dokumenten-

managements

| Wertigkeit von Schriftgut: Wie lange bewahre ich was auf?

Sicherheitsaspekte?

| Meetings und Besprechungen versiert planen und organisieren

| Kunden- und Gästebetreuung mit Stil

| Noch effizienter in der Kommunikation

DAUER

2 Tage, 16 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Mi/Do, 26./27.05.21

Kurs 2: Do/Fr, 28./29.10.21

KURSORTE

Kurs 1: Sargans

Kurs 2: Chur

REFERENTIN

Bettina Schlumpf

Direktions- und Personal-

Assistentin mit eidg. FA,

langjährige Berufserfahrung

im Office Management in

verschiedenen Branchen

KOSTEN

CHF 890 inkl. Lunch,

Getränke, Kursunterlagen und

Kursausweis

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Ihre Zusammenarbeit mit dem Chef, Kollegen und Kunden wird

effektiver.

| Sie vertreten Ihre und die Interessen Ihres Chefs souverän.

| Sie entwickeln Ihren eigenen Arbeitsstil und wenden die richtigen

Arbeitstechniken an.

| Sie wirken professionell und gewinnen an Ausstrahlung.

| Sie erhalten höhere Akzeptanz in Ihrem Umfeld.

| Kommunikationsbarrieren erkennen und abbauen

Zielgruppe:

| Sekretariatsmitarbeitende und Assistent/-innen

| Wiedereinsteiger/-innen

19


FIT IN DEUTSCHER RECHTSCHREIBUNG

Die deutsche Rechtschreibung wird laufend überarbeitet. Dieses

praxisorientierte Seminar verschafft Ihnen einen Überblick über die

aktuellen Regeln und zeigt die wichtigsten Grundlagen und Fehlerquellen

in der Anwendung der Grammatik auf.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Die wichtigsten Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung

| Laut-Buchstaben-Zuordnung bei Wörtern einer Wortfamilie

| Schwieriger als gedacht: Gross oder klein, getrennt oder

zusammen?

| Fremdwörter und ihre Besonderheiten in der deutschen Grammatik

| Mehr als «nur» Kommas: mit wenigen Regeln alle Satzzeichen

richtig setzen

| Die häufigsten Schreibfehler

| Die zehn häufigsten Fragen in der Geschäftskorrespondenz

| Unterschiede in der Schweizer und der deutschen Grammatik

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie überzeugen durch sichere Anwendung der Rechtschreiberegeln.

| Sie treten informiert und «up to date» auf und steigern die Aussenwirkung

Ihres Unternehmens.

| Sie vermeiden typische Orthographie- und Komma-Fehler.

| Sie erleichtern sich den täglichen Schriftverkehr, weil Sie wissen,

wie heute geschrieben wird.

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Donnerstag, 06.05.21

Kurs 2: Donnerstag, 16.09.21

KURSORTE

Kurs 1: Chur

Kurs 2: Sargans

REFERENT

Mathias Brändli

Dipl. Marketing und Media Manager,

BA Secondary Education,

langjährige Erfahrung in den Bereichen

Marketing, Journalismus,

Kommunikation und Medien

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

Zielgruppe:

| Alle, die Texte gemäss der aktuell gültigen Rechtschreibung

verfassen wollen.

20


MODERNE BRIEFE SCHREIBEN

Durch die zunehmende Benutzung von Internet und E-Mail hat sich

auch der Stil unserer täglichen Korrespondenz geändert, sodass die

«alten Zöpfe» heute nur noch bedingt gelten. Hält die Korrespondenz

Ihrer Firma mit? In diesem Intensivseminar lernen Sie, wie Sie ohne

Floskeln erfolgreich und zeitgemäss kommunizieren.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Veraltete Floskeln durch moderne Formulierungen ersetzen

| Methoden und Textbausteine für kundenorientierte Kommunikation

| Sprach- und Stilübungen für Briefe und E-Mails

| Refresher in der neuen deutschen Rechtschreibung

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie kennen die modernen Korrespondenz-Standards.

| Sie formulieren mit mehr Selbstvertrauen und Sicherheit.

| Sie schreiben innovativ, präzise und vermeiden veraltete Floskeln.

| Sie entwickeln eine individuelle Sprache, die zu Ihrem Unternehmen

oder zu Ihnen passt.

Zielgruppe:

| Personen, die Ihre Briefe von Floskeln befreien und zu individueller

und zielorientierter Korrespondenz entwickeln möchten.

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Donnerstag, 20.05.21

Kurs 2: Mittwoch, 27.10.21

KURSORTE

Kurs 1: Sargans

Kurs 2: Chur

REFERENT

Mathias Brändli

Dipl. Marketing und Media Manager,

BA Secondary Education,

langjährige Erfahrung in den Bereichen

Marketing, Journalismus,

Kommunikation und Medien

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

TELEFONTRAINING – AKTIV TELEFONIEREN

Viele telefonische Kontakte stehen im Rahmen der persönlichen

Kundenbetreuung. Sie lernen die Qualitätskriterien des richtigen

Telefonierens kennen und wissen, wie Sie diese bei den einzelnen

Gesprächsarten umsetzen. Damit gewinnen Sie Sicherheit bei

Beratungen, Verkäufen und dem Behandeln von Beschwerden.

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:

| Beziehung zu Interessenten und Kunden am Telefon stärken

| Systematisch die Kundenbedürfnisse ermitteln

| Positiv formulieren und argumentieren

| Reklamationen und schwierige Situationen angemessen behandeln

| Zusatzverkäufe realisieren

Ihr Nutzen für die Zukunft:

| Sie gewinnen an Auftrittsqualität bei Ihren Kundenkontakten.

| Sie stärken Ihre Sicherheit und Motivation in der Gesprächsführung.

| Sie erhöhen Ihre Kommunikationskompetenz.

| Dank der aktiven Gesprächsführung gewinnen Sie Zeit.

Zielgruppe:

| Personen, die das Telefon als tägliches Arbeitsinstrument

einsetzen und ihre Kompetenzen verbessern wollen.

DAUER

1 Tag, 8 Lektionen,

08.30 – 17.00 Uhr

DATEN

Kurs 1: Dienstag, 04.05.21

Kurs 2: Freitag, 27.08.21

KURSORTE

Kurs 1: Chur

Kurs 2: Sargans

REFERENT

Justin Meyer

eidg. dipl. Betriebsausbildner,

NDS Personalleiter, langjährige

Erfahrung in den Bereichen

Technik, Marketing und Verkauf,

Personal- und Ausbildungsleiter,

Coach und Trainer

KOSTEN

CHF 490 inkl. Lunch, Getränke,

Kursunterlagen und Kursausweis

21


ALLGEMEINE INFOS

& FINANZIERUNG

BERATUNGSGESPRÄCH

Ob in einem persönlichen Beratungsgespräch oder per Telefon – unsere Fachvorsteherinnen

und Fachvorsteher nehmen sich gerne Zeit, mit Ihnen die einzelnen Möglichkeiten

zu erläutern und Fragen zu beantworten. Kontaktieren Sie uns unter

info@ibw.ch oder unter 081 403 33 33.

INFOVERANSTALTUNGEN

Aktuelle Daten finden Sie auf unserer Homepage www.ibw.ch.

KOSTEN UND DURCHFÜHRUNG

Gültig ab: November 2020. Anpassungen der Semesterkosten vor und während des Lehrgangs

infolge Teuerung, Subventionsanpassungen und Änderungen des Stundenplans

bleiben vorbehalten. Die ibW ist berechtigt, die im Programm aufgeführten Angebote bei

zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von ihr nicht verschuldeter Umstände,

nicht durchzuführen.

FINANZIERUNG UND STIPENDIEN

Der Bund vergütet Ihnen 50% der Lehrgangskosten (max. CHF 9’500 bei eidg. Berufsprüfungen

bzw. CHF 10’500 bei Höheren Fachprüfungen), sobald Sie die eidg. Prüfung

(unabhängig vom Erfolg) absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigung

der Schule, Wohnsitz in der Schweiz) eingereicht haben. Für Studierende mit

Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung. Weitere

Informationen zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung finden Sie auf www.ibw.ch. Finanzielle

Unterstützung für Ihre Weiterbildung finden Sie allenfalls unter:

| https://www.weiterbildung.swiss/berghilfe

| https://stipendien.educa.ch/

| https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/ekud/dd/dienstleistungen/

stipendien/gesuchsformular/Seiten/start.aspx

ANMELDESCHLUSS

Beim Anmeldeschluss wird (abhängig von der Teilnehmerzahl) entschieden, ob ein

Studiengang bzw. Kurs durchgeführt werden kann. Ist die maximale Klassengrösse noch

nicht erreicht, sind Nachmeldungen auch nach Anmeldeschluss möglich. Die Studienplätze

werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Es besteht kein

Anspruch auf einen Studienplatz.

22

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ibW finden Sie unter www.ibw.ch.


IHRE ANSPRECH-

PERSONEN

Iris Lüchinger Lohri

Fachvorsteherin Lehrgang Handelsschule edupool.ch

Telefon 081 403 34 26

iris.luechingerlohri@ibw.ch

www.ibw.ch

Justin Meyer

Fachvorsteher Lehrgang Technische Kaufleute mit eidg. FA

Telefon 081 403 33 26

justin.meyer@ibw.ch

www.ibw.ch

Michael Meier

Fachvorsteher Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

Telefon 081 403 33 25

michael.meier@ibw.ch

www.ibw.ch

Chiara Herrmann

Kontaktperson Handelsschule edupool.ch

Telefon 081 403 34 48

chiara.herrmann@ibw.ch

www.ibw.ch

Nathalie Meyer

Kontaktperson Lehrgang Kaufleute mit eidg. FA

und Wirtschaftsfachfrau/-mann HWD edupool.ch

Telefon 081 403 34 01

nathalie.meyer@ibw.ch

www.ibw.ch

23


Chur | Maienfeld | Sargans | Ziegelbrücke

081 403 33 33, info@ibw.ch www.ibw.ch

Weitere Magazine dieses Users