Ausbildungsmagazin Füssen

rta.design

AUSBILDUNGS

MAGAZIN

JETZT INFOS CHECKEN UND EINE GUTE ZUKUNFT HABEN2021

plan

idee

kreativ

Verlags-Anzeigenbeilage der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29. Januar 2021, Nr. 23


Peiting • Buching • Augsburg

USA • China • Tschechien

ein phänomenales team!

Ausbildung und Studium bei der ept GmbH

Ausbildungsberufe

(m/w/d)

Wir bieten dir folgende Ausbildungsmöglichkeiten:

Werkzeugmechaniker, Buching & Peiting

Mechatroniker, Buching & Peiting

Technische Produktdesigner, Buching & Peiting

Fachkräfte für Lagerlogistik, Peiting

Oberflächenbeschichter, Peiting

Industriekaufleute, Peiting

Fachinformatiker für Systemintegration, Peiting

Ansprechpartnerin:

Barbara Deininger

Duales Studium

Verbundstudium: Ausbildung & Studium

Studium mit vertiefter Praxis

Maschinenbau

Wirtschaftsingenieurwesen

Mechatronik

Informatik

Ansprechpartnerin:

Christine Wälzholz

Du suchst noch einen Ausbildungsplatz für 2021?

Dann schau vorbei: www.ept.de/ausbildung

Bewerbungsfrist für 2022 - 31. August 2021

ept GmbH

Bergwerkstr. 50

86971 Peiting

Mühlweg 17

87642 Buching

Tel. 0 88 61-250 10

Fax 0 88 61-683 32

Personal@ept.de

www.ept.de


Chancen für Bewerber trotz Corona-Krise

Homeschooling, abgesagte Ausbildungsmessen,

Kurzarbeit, verschobene Bewerbungsgespräche und

eine unsichere wirtschaftliche Lage: Die Corona-

Pandemie sorgt für große Unsicherheit bei Auszubildenden

und Betrieben. Bis Ende November 2020

wurden rund 269.000 neue IHK-Ausbildungsverträge

geschlossen. Das bedeutet einen Rückgang um 12,5

Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat – vor allem

eine Folge der Corona-Pandemie. Dennoch stehen

Unternehmen im Allgäu auch in der aktuellen Krise

zur Ausbildung im eigenen Betrieb.

Die Bundesregierung hat mit ihrem Programm „Ausbildungsplätze

sichern“ bereits im Frühsommer reagiert:

Anfang August ist eine erste Förderrichtlinie in

Kraft getreten. Sie sieht für Betriebe mit maximal 249

Beschäftigten Ausbildungsprämien vor, wenn diese

ihr Ausbildungsengagement beibehalten oder steigern.

Außerdem

sind ein Zuschuss

zur Verhinderung

von Kurzarbeit in

der Ausbildung

sowie eine Prämie

für die Übernahme

von Azubis aus

insolventen Betrieben

möglich. Eine

zweite Richtlinie

zur Förderung von

Verbundausbildung

wurde Ende

Oktober veröffentlicht.

„Eine Berufsausbildung

bietet

auch in Corona-

Zeiten beste Perspektiven für eine spätere Karriere“,

sagt der IHK-Ausbildungsexperte Wolfgang Haschner.

Die Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben ist weiterhin

auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen, die

Unternehmen stehen daher zu ihrer Verantwortung.

Eine Umfrage des DIHK im Juni 2020 hatte ergeben,

dass die Betriebe in Bayerisch-Schwaben trotz Lockdown

und schweren konjunkturellen Einbrüchen an

ihren Auszubildenden festgehalten haben.

Mehr offene Stellen als Bewerber

Nach wie vor gibt es einen großen Überhang offener

Stellen (Stand: 25. November 2020). Jedem Bewerber

standen in Bayerisch-Schwaben rein rechnerisch drei

Ausbildungsplätze gegenüber. Mit zahlreichen Maßnahmen

will die IHK Schwaben dazu beitragen, den

Ausbildungsmarkt weiter zu stabilisieren.

Individuelle Nachvermittlung: Dabei kümmern sich

Experten der Berufsorientierung der IHK in individuellen

Beratungen um Unternehmen, die weiter einen Auszubildenden

suchen, oder um Schulabgänger, die noch

in diesem Jahr mit einer Ausbildung starten möchten.

Dazu steht man in engem Kontakt mit weiterführenden

Schulen. Das Beraterteam erreichen Sie unter der

Hotline 0821 3162-100.

Schulprojekte: Flankiert werden diese Bemühungen

durch Projekte wie

die Schulpartnerschaften

oder die

Ausbildungsscouts.

Sobald es die Corona-Maßnahmen

erlauben, werden

die Scouts wieder

an Schulen zu finden

sein. Auch eine

digitale Lösung

wurde inzwischen

entwickelt.

Projekt für Studienabbrecher:

Ein

neu aufgelegtes

Projekt soll Studienabbrecher

und

-zweifler ansprechen

und über die duale Ausbildung als Alternative zur

Uni oder Hochschule informieren.

Kampagne „Elternstolz“: Die kürzlich gestartete Kampagne

richtet sich vor allem an Eltern, die man für das

Thema Berufswahl sensibilisieren will. Herzstück ist ein

Elterncoach, der virtuell berät. Zu den Inhalten gelangt

ihr unter www.elternstolz.de.

Foto: ©kwarner - stock.adobe.com

3

Auszubildenden zum

Klempner/Spengler (m/w/d)

gesucht.

Sanitär - Heizung - Spenglerei

Rennbothen 20 · 87637 Seeg · Tel. 08364/392 · Fax 986 006

wirsuchendich!

AuszubildendenalsMalerund

m/w/d

m/w/d

Lackierer

87629 Füssen

Im Venetianerwinkel 56 g

Telefon 08362/37202 · Fax 940333

Mobil 01772020391 · maler.h.ullmann@t-online.de

Wir bieten einen

Ausbildungsplatz

zum

Anlagenmechaniker

(m/w/d)

Hauke GmbH & Co. KG

Lautenmacherstraße 4

87629 Füssen

Tel. 08362/ 2738 · Fax 5646

E-Mail: info@hauke-klima.com · www.hauke-klima.com

Solar · Heizung · Lüftung · Sanitär · Kundendienst


4

Starte deine Berufskarriere

Plan A

Du willst deine Karriere

Schritt für Schritt planen

Ausbildung und dann durchstarten

Du hast deinen Schulabschluss in der Tasche, der erste Schritt ist geschafft. Jetzt

kannst du in drei Schritten die Karriereleiter hochklettern.

Schritt 1 ist die abgeschlossene Ausbildung: Kaufleute und Fachberater, die danach

weitere Erfahrungen sammeln – in der Regel zwischen einem und drei Jahren – sind

bereit für den nächsten Schritt.

Schritt 2 ist eine Weiterbildung (Höhere Berufsausbildung). Mit einem anerkannten

Abschluss wie Fachwirt, Fachkaufmann oder Meister wertest du deinen

Lebenslauf extrem auf. Diese Abschlüsse heißen seit 2020 auch

Bachelor Professional und machen so die Gleichwertigkeit mit

akademischen Abschlüssen bereits im Namen deutlich.

Du weißt, dass man keinen Titel

braucht, um erfolgreich zu sein

Berufsausbildung im dualen System,

maximal 3,5 Jahre

Das musst du mitbringen:

Allgemeinbildender Schulabschluss

(Abschluss der Mittelschule,

QA, Mittlere Reife, Abitur)

Danach ist Schritt 3 möglich: Als geprüfter Betriebswirt,

geprüfter Technischer Betriebswirt oder Strategischer

IT-Professional hast du es auf dem beruflichen Bildungsweg

nach oben geschafft. Angebote gibt es

im Weiterbildungs-Informations-Systems (WIS)

unter www.wis.ihk.de.

Zukunftssicher und flexibel: Abschlüsse der Höheren

Berufsbildung stehen auf der gleichen Qualifizierungsebene

wie Hochschulabschlüsse, während

die junge Fachkraft parallel Berufserfahrung

erwirbt und ein Gehalt bekommt.

Foto: ©Zarya Maxim - stock.adobe.com


Dank Ausbildung an die Uni/Hochschule

Um an einer bayerischen Hochschule zu studieren, braucht

es nicht unbedingt Abitur. Auch eine betriebliche Ausbildung

kann zu einem akademischen Grad führen.

▪ Voraussetzungen sind eine mindestens zweijährige

Berufsausbildung sowie mindestens drei Jahre hauptberufliche

Berufserfahrung als Fachkraft.

▪ Die Hochschule stellt in einem Bewerbungsgespräch,

einem Test oder bei einem Probestudium deine Eignung

fest.

▪ Mit einem Meisterbrief, einer Qualifikation als Fach- oder

Betriebswirt steht dir sogar der allgemeine Hochschulzugang

offen.

▪ In Bayerisch-Schwaben kannst du als Fachkraft mit und ohne

Abitur in verschiedenen Bachelorstudiengängen auch ein berufsbegleitendes

Studium absolvieren.

Plan B

Du willst dein akademisches Wissen

auf solides Praxis-Know-how stellen

Eine Ausbildung ist die Basis

für ein späteres Studium

Berufsausbildung im dualen System

maximal 3,5 Jahre

Das musst du mitbringen:

Allgemeinbildender Schulabschluss

(Abschluss der Mittelschule,

QA, Mittlere Reife, Abitur)

5

Plan C

Du schaffst es, Studium und

Ausbildung beziehungsweise

Praxisphasen gleichzeitig zu bewältigen

Voraussetzung: Abitur/Gymnasium/FOS)

Das bringt ein duales Studium

▪ Praxisbezug: Akademischer Abschluss plus Bezug

zur Praxis – das gibt es nur im dualen Studium.

▪ Jobsicherheit und Aufstiegschancen: Weil die

Inhalte des Studiums eng mit dem Bedarf im Unternehmen

verzahnt sind, seid ihr gefragte Arbeitnehmer.

▪ Netzwerke: Ihr könnt im Betrieb früh Kontakte

knüpfen und später auf diese Netzwerke aufbauen.

▪ Große Auswahl: An den Hochschulen in Augsburg,

Kempten und Neu-Ulm/Ulm sind etwa 40 Angebote

verfügbar: von der Informatik über Ingenieur- und

Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Geistes- und

Sozialwissenschaften, in Kooperation mit der IHK

Schwaben vor allem in den Bereichen Maschinenbau,

Elektrotechnik, Informatik und Betriebswirtschaft.

▪ Hohe Flexibilität: Vom Teilzeitstudiengang über das

Studium mit vertiefter Praxis bis zum Verbundstudium

– die unterschiedlichen Modelle eröffnen euch

flexible Wege.

Foto: ©alphaspirit - stock.adobe.com

Text: IHK Schwaben

GUT DING

GIBT GLEICH

GAS!

Jetzt Ausbildungsplatz sichern!

Kunststoffformgeber (m/w/d)

Werkzeugmechaniker (m/w/d)

BEWIRB DICH HIER:

www.allgaier-kv.de

info@allgaier-kv.de

HOCHBAU

TIEFBAU

STRASSENBAU

TRANSPORTBETON

BAUSTOFFE

Augsburger Straße 7½ · 87629 Füssen

www.scheibel-füssen.de


6

Die Suche nach dem

Traumberuf beginnt

Sich für einen Beruf zu entscheiden, stellt nicht nur

dich vor eine große Herausforderung. Nach mehreren

Jahren Schule, in denen vieles vorgegeben war,

fällt es den meisten Jugendlichen schwer, den für sich

richtigen Weg in das Berufsleben zu finden.

Wie schätze ich mich selbst ein?

Nach dem Ende deiner Schulzeit stehst du vor der

Wahl: Ausbildung oder Studium? Handwerk oder

Dienstleistung? Großer Multikonzern oder kleiner Betrieb?

Wenn du noch gar keine Richtung vor Augen

hast, ist es ein guter Anfang, dich erst einmal selbst

zu fragen:

Ein dem Berufswahlpass ähnliches Angebot bietet

dir der ProfilPASS. Dieser rote Arbeitsordner ist in

fünf Bereiche unterteilt, sodass du nach und nach

überlegen kannst, welche Fächer dir besonders Spaß

machen, über welche Themen du gerne mehr erfahren

möchtest und was dir ganz allgemein wichtig im

Leben ist. Hast du diese Fragen für dich beantwortet,

bist du in Sachen Berufswahl oft schon einen großen

Schritt weitergekommen. Bestellen kannst du den

Ordner auf du-kannst-mehr.de. Oder du registrierst

dich dort gleich für die Online-Version.

Daneben gibt es im Internet viele kostenlose Selbsteinschätzungstests,

die du zur ersten Orientierung

nutzen kannst zum Beispiel das Berufe-Universum,

ein von der Bundesagentur für Arbeit herausgegebenes

Portal. Hier kannst du deinen Traumberuf in

Worin bin ich gut und was macht mir Spaß?

Wo liegen meine Stärken, wo meine Schwächen?

Welche individuellen Fähigkeiten habe ich?

Erste Hinweise können dir gute Noten in bestimmten

Schulfächern oder deine Hobbys geben. Eine

Vorliebe für Naturwissenschaften, eine besondere

Begabung für Sprachen, soziales Engagement, ehrenamtliche

Tätigkeiten oder sportlicher Ehrgeiz – mach

dir deine ganz persönlichen Interessen und Leidenschaften

bewusst.

Es gibt einige Hilfsmittel, die dich bei deiner

Selbsteinschätzung unterstützen:

Der Berufswahlpass (www.berufswahlpass.de) hilft

dir dabei, dein persönliches Stärkenprofil zu ermitteln.

Die umfangreiche Infomappe enthält 54 Informations-

und Arbeitsblätter zu unterschiedlichen

Themen und stellt verschiedene Angebote zur Berufsorientierung

vor. So kannst du Schritt für Schritt

herausfinden, welche Branche und welcher Beruf

besonders gut zu dir passen.

Form einer spannenden Weltraumreise entdecken.

Um dir im Schnellcheck Berufe rund um Dein Lieblingsfach

und deine Interessen anzeigen zu lassen,

eignet sich der Beruf-O-Mat des Online-Projekts

beroobi (www.beroobi.de).

Wenn du dich besonders für Fächer aus dem sogenannten

MINT-Bereich – also Mathematik, Informatik,

Naturwissenschaften und Technik – interessierst

und herausfinden willst, welcher MINT-Typ du bist,

bietet dir die Website „Komm, mach Mint“ einen

speziellen Test an.

Im Handwerk gibt es über 130 Ausbildungsberufe.

Hier werden unzählige Materialien durch handwerkliches

Geschick und mit modernster Technik zu Werkstücken

verarbeitetet. Finde jetzt heraus, welcher

Handwerksberuf zu dir passt. Ganz einfach online

mit dem Berufechecker unter www.lehrlinge-fuerbayern.de/berufe-checker


Text: BMBF - Praktisch unschlagbar.

Foto: ©magele-picture - stock.adobe.com


7

Eberle Rieden GmbH

Straße/PLZ/Ort

Im Tal 22, 87669 Rieden am Forggensee

Telefon/Telefax 0 83 62/91 89-0 / 0 83 62/91 89-90

Standorte

Rieden am Forggensee

Mitarbeiterzahl 170

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Metallverarbeitende Industrie

Hersteller von Stanz-Biegeteilen für die Automobil- und Elektroindustrie

Werkzeugmechaniker, Industriekaufmann (m/w/d)

mind. Qualifizierender Abschluss bzw. Mittlere Reife

3,5 Werkzeugmechaniker, 3 Jahre Industriekaufmann (m/w/d)

5 Werkzeugmechaniker und 1 Industriekaufmann (m/w/d)

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

Bewerbungsschluss Ende Februar 2021

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

bewerbung@eberle-rieden.de

Bettina Leser, 0 83 62/91 89-1 54, E-Mail bettina.leser@eberle-rieden.de

Ein Unternehmen der KERN-LIEBERS GRUPPE

www.eberle-rieden.de

Wir bilden aus (m/w/d)

Werkzeugmechaniker

Industriekaufmann

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung !

Eberle Rieden GmbH

Im Tal 22, 87669 Rieden

info@eberle-rieden.de | 08362/91 89-0

Bewirb Dich jetzt für einen

Ausbildungsplatz ab 1. September 2021

Wir sind führender Hersteller von Stanz-Biegeteilen für die

Automobil- und Elektroindustrie.

Durch die Zugehörigkeit zur Kern-Liebers-Firmengruppe steht

unseren Auszubildenden die Welt offen. Unsere Firmengruppe,

mit weltweit 52 Standorten, sichert Dir auch internationale

Karrierechancen.


8

Unternehmen und

Berufe kennenlernen

Nichts geht über Praxiserfahrung, wenn du herausfinden

willst, welche Art von Tätigkeit dir wirklich Spaß

macht und welche Branche du besonders interessant

findest. In die Praxis hineinschnuppern kannst du bei

Schülerpraktika, indem du an einem oder auch an

mehreren Tagen in den echten Arbeitsalltag hineinschaust.

Dort kannst du ein Gefühl dafür entwickeln,

welche Fähigkeiten du in einem Berufsfeld brauchst

und ob deine eigenen Stärken dazu passen. So hast

du auch die Möglichkeit, dich mit Menschen auszutauschen,

die in diesem Beruf arbeiten. Das kann

deine Entscheidung für oder gegen einen Beruf oder

eine Branche enorm erleichtern. Praktika ermöglichen

Orientierung, Bestätigung deiner Vorstellungen,

Einblicke in Berufsfelder und Betriebe und verbessern

deine Bewerbung – sie lohnen sich wirklich.

▪ Aufgrund der aktuellen Lage sind Unternehmen und

Jugendliche teilweise verunsichert, ob ein Praktikum

erlaubt und möglich ist. Laut Kultusministerium sind

Betriebspraktika erlaubt, neben den Schulpraktika

können auch freiwillige Praktika absolviert werden.

Ob ein Praktikum stattfinden kann, hängt von der

Bereitschaft des Betriebs, der Einhaltung des Infektionsschutzes

sowie die Sicherstellung einer angemessenen

Betreuung im üblichen Rahmen ab.

Schlechte Noten?

Wenn du nicht in allen Schulfächern gute Noten

vorweisen kannst, aber von einem Beruf und Betrieb

wirklich überzeugt bist, solltest du dich nicht sofort

abschrecken lassen und dich trotzdem bewerben.

Denn neben formalen Qualifikationen wie dem

Schulabschluss und den Noten spielen auch andere

Kompetenzen, insbesondere Soft Skills, eine Rolle bei

der Bewerbung. Für viele Arbeitgeber sind diese sogenannten

Schlüsselqualifikationen mindestens genauso

wichtig wie gute Noten. Dazu gehören ein gutes Aus

BILDUNGSBERATER DER IHK SCHWABEN

Kaufmännische und Gastronomie-Berufe:

Christine Kratzer-Haugg, 0821/3162-1417,

christine.kratzer-haugg@schwaben.ihk.de

Industriell-technische Berufe: Anja Heusel,

0160/96334786, anja.heusel@schwaben.ihk.de

AUSBILDUNGSBERATUNG

HANDWERKSKAMMER SCHWABEN

Claudia Rossel-Meyer, 0821.3259-1701,

claudia.rossel-meyer@hwk-schwaben.de

BERUFSORIENTIERUNG DIGITAL

Onlinesprechstunden für Schüler

Termine: Dienstag, 9. Februar, um 16 Uhr und

Mittwoch, 10. März, um 10 Uhr. Anmeldung

unter www.hwk-schwaben.de unter „Aktuelles

AGENTUR FÜR ARBEIT FÜSSEN

Geschäftsstelle der Bundesagentur für Arbeit,

Abt-Hafner-Straße 8, Füssen, Berufsberater Wolfgang

Gabler, 0831/2056543, E-Mail

berufsberatung-allgaeu@arbeitsagentur.de

KOORDINATION BERUFSORIENTIERUNG

IM LANDKREIS OSTALLGÄU

Ansprechpartner für Schulen, Unternehmen und

Institution, Landratsamt Ostallgäu, Schwabenstraße

11, Marktoberdorf, Stephanie Randel-

Möst, 08342/911-122

drucksvermögen, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit

oder Selbstorganisation. Nachweisen kannst du diese

mithilfe von Hobbys oder ehrenamtlichen Engagements.

Nicht zuletzt sind deine Bewerbung und Dein

Auftreten im Vorstellungsgespräch entscheidend.

Foto: ©maxsim - stock.adobe.com


9

Prometall Fertigungstechnik GmbH

Straße/PLZ/Ort

Im Tal 2, 87669 Rieden am Forggensee

Telefon/Telefax 08362/93907-0

Standorte

Rieden a. Forggensee

Mitarbeiterzahl 100

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Metallverarbeitung

Automotiv/Elektronik- und Möbelindustrie

Werkzeugmechaniker, Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Mittlere Reife bevorzugt

3,5 Jahre

3 pro Lehrjahr

Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

Bewerbungszeitraum bis 30.06.2021

Ansprechpartner

Philipp Schmölz, 0 83 62/93 90 73 36,

E-Mail philipp.schmoelz@prometall-fertigungstechnik.de

Prometall Fertigungstechnik GmbH . Im Tal 2 . D-87669 Rieden . Tel.: +49 83 62 / 939 07-0 . E-Mail: info@prometall-fertigungstechnik.de


Mit Bihler in deine Zukunft

Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Mechatroniker (m/w/d)

Industrieelektriker für Betriebstechnik (m/w/d)

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Bewege mit uns die Welt. Gemeinsam schaffen wir Großes.

Gestalte jetzt deine Zukunft und mache deine Ausbildung

beim Hightech-Spezialisten Bihler.

Ausbildungsstart 2022

Alle Infos zu unseren Ausbildungsberufen findest du auf

www.bihler.de/ausbildung

Lerne uns näher kennen

Bei lokalen Berufsinformations-Veranstaltungen oder bei

einem Schnupperpraktikum.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung

Bei Fragen kannst du dich gerne an Heidemarie Schindler

wenden. 08368/18-292 | ausbildung@bihler.de

bihler. ausbildung


11

Bihler

Straße/PLZ/Ort

Lechbrucker Straße 15, 87642 Halblech

Telefon 08368 / 18-0

Standorte

Halblech, Füssen, Bihler of America, Bihler of China, 30 Handelsvertretungen weltweit

Mitarbeiterzahl

1000 weltweit

Branche

Sondermaschinenbau

Produkte/Dienstleistungen Mechanische und servogesteuerte Produktions- und Montagesysteme

Ausbildungsberufe

Berufsschule

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsbeginn

Bewerbungsunterlagen

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

Werkzeugmechaniker (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d), Elektroniker für Automatisierungstechnik

(m/w/d), Industrieelektriker für Betriebstechnik (m/w/d),

Technischer Produktdesigner (m/w/d), Industriekaufleute (m/w/d),

Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d), Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

je nach Ausbildungsberuf unterschiedlich

Mittelschulabschluss, Mittlere Reife

je nach Ausbildungsberuf 2 bis 3,5 Jahre

01.09. eines Jahres

Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des letzten aktuellen Schulzeugnisses

www.bihler.de

Heidemarie Schindler, Telefon: 0 83 68 / 18-2 92, ausbildung@bihler.de

»Dein Weg in eine

sichere Zukunft«

Mit einer Ausbildung bei der Otto Bihler Maschinenfabrik

bist du auf der sicheren Seite. Spannend, praxisorientiert

und abwechslungsreich bietet sie dir jeden Tag viel Neues,

um als hochqualifizierte Fachkraft einmal zukunftsweisende

Bihler-Produkte zu realisieren. Auslandserfahrung können

unsere kaufmännischen Azubis bei einer dreiwöchigen

Studienfahrt nach London sammeln.

Die technisch-gewerblichen Azubis haben die Möglichkeit,

im Rahmen des Austauschprogramms „Xchange“ bei Partnerunternehmen

in Österreich oder der Schweiz „Berufsluft“

zu schnuppern. Nach der Ausbildung kümmert sich

Bihler um seine jungen Fachkräfte mit Weiterbildungslehrgängen

und Job-Rotation für beste Perspektiven auf der

Fach- und Führungsebene.


Kfz -Reparaturzentrum

Bürokauffrau/mann

Karosseriebauer/in

Fahrzeuglackierer/in

Mechatroniker/in

Wir suchen Dich.

Komm in unser junges Team

und entdecke die Freude am Handwerk.

Studenten gibt´s schon genügend ;)

PS: Unsere letzte Auszubildende Lackiererin hat ihre Lehre als

deutscher Meister beendet und unsere aktuellen Azubis in

Karosserie und Mechatronik sind Klassenbeste.

Wir kümmern uns um Euch!

https://more.group


13

Menhofer

Straße/PLZ/Ort

Rehbichlerweg 24, 87459 Pfronten

Telefon/Telefax 0 83 63.14 32 / 0 83 63.71 10

Standorte

Pfronten-Weißbach

Mitarbeiterzahl 22

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

Kfz-Reparatur

Fahrzeuglackierung, Kfz-Reparatur, Karosserie-Instandsetzung,

Industrielackierung, Sandstrahlen, Pulverbeschichtung

Mechatroniker/in, Fahrzeuglackierer/in, Karosserie-Spengler/in,

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Qualifizierender Hauptschulabschluss

3 bis 4 Jahre

für 2021 jeweils einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker/in und Fahrzeuglackierer/in

Lebenslauf, Zeugnis

Menhofer Kfz-Reparaturzentrum GmbH & Co. KG

Rehbichlerweg 24, 87459 Pfronten, www.menhofer.de

Klaus Menhofer, 0 83 63/14 32, klaus@menhofer.de

»Vielseitiger Ausbildungsbetrieb«

In unserem vielseitig aufgestellten Familienbetrieb mit circa

20 Mitarbeitern wickeln wir von Lackier- und Karosseriearbeiten

über die Unfallreparatur, Schadenmanagement

mit den Versicherungen und Industrielackierungen stets

alles qualitätsbewusst ab. Der Betrieb wurde vor über 70

Jahren gegründet und hat sich zum Spezialisten für Unfallinstandsetzung,

Industrielackierung und Pulverbeschichtung

entwickelt. Als Familienunternehmen ist es uns wichtig,

dass unsere Mitarbeiter gerne da sind und somit steht das

Arbeitsklima an oberster Stelle. Nur zufriedene Mitarbeiter

können und wollen die Qualität abliefern, für die das Unternehmen

Menhofer steht.

Ausbildungsberuf Fahrzeuglackierer/in: Bei uns werden

Fahrzeuglackierer abwechslungsreich durch die Lehre

geführt. Durch unser breitgefächertes Angebot wie Oldtimerrestauration,

Unfallreparatur und Lackierung lernt man

bei uns alle Seiten der Fahrzeuglackierung und Vorbereitung

von Grund auf kennen.

Ausbildungsberuf Bürokauffrau/mann: Von der Kundenannahme

über die Auftragsanlage bis zu Abrechnungen

und Schadenmanagement mit den Versicherungen ist in

unserem Büro eine vielseitige Lehre garantiert. Wenn du fit

bist am PC, gerne mit Kunden zu tun hast und anspruchsvolle

Aufgaben immer eine gerngesehene Herausforderung

für dich sind, dann komm in unser Team.

Ausbildungsberuf Karosseriebaumechaniker/in: Da

wir von der Unfallinstandsetzung über das Einschweißen

von Originalteilen sowie Oldtimer-Komplettrestaurationen

alles bei uns im Haus erledigen, gibt es täglich neue und

interessante Herausforderungen. Von der Laserachsvermessung

bis zur elektronischen Karosserievermessung sind

wir technisch auf dem neuesten Stand und wenn du einen

interessanten und abwechslungsreichen Handwerksberuf

erlernen möchtest, dann melde dich.

Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker/in: Mit dem

klassischen Ölwechsel ist es schon lange nicht mehr getan.

Heutige Kfz-Mechatroniker sind Handwerker, Elektronikund

Softwarespezialisten in einem. Du suchst Abwechslung,

magst die Herausforderung und hast Spaß daran, mit der

Technik zu gehen, dann bist du in unserem markenübergreifenden

und technisch immer aktuell ausgestatteten Betrieb

richtig.


14

Der erste Schritt

zum Ausbildungsberuf

die Bewerbung

Ein Bewerbungsschreiben ist kein Brief wie jeder

andere. Hier machst du Werbung für dich. Wie bei

jeder guten Werbung kommt es darauf an, dass sie

ins Auge sticht – und zwar positiv. Das bedeutet: Sie

sollte besser aussehen als die anderer Bewerber. Dazu

trägt sicher deine persönliche Note bei. Aber auch

bei den Standards lohnt es sich, etwas mehr Aufwand

zu treiben als normal, um mit der Bewerbung

einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das heißt:

Selbst wenn eine Firma damit Schlagzeilen macht,

dass sie „nur billig“ kann, solltest du darauf achten,

dass deine Bewerbung nicht wie ein Sonderangebot

daherkommt.

„Finger weg“ von:

▪ „Selfies“ als Foto.

▪ Umschlägen, die man ein

zweites Mal verwendet.

▪ Briefmarken, die du aus

Opas Album plünderst.

▪ Fetthaltigen Lebensmitteln und

farbigen Getränken vor dem Eintüten.

▪ Billigen Klarsichthüllen und Schnellheftern.

Darauf solltest du achten:

▪ Stabile Umschläge verwenden.

▪ Beim Schreibwarenhändler in

„Bewerbungsmappen“ investieren.

▪ Bewerbungsfoto beim

Fotografen machen lassen.

▪ Gutes Druckerpapier nutzen.

▪ Dafür sorgen, dass keine

Rechtschreibfehler im Text vorkommen.

▪ Bei Farbe gilt: weniger ist mehr.

Wenn du dich allerdings in einem

Kreativberuf bewirbst, darfst du auch

gerne in der Bewerbung Farbe ins

Spiel bringen.

Bevor du loslegst, schau dir die Internetseite der Firma

an, um die es geht. Nutze die Infos, die du dort

findest für dein Anschreiben. Gib in deiner Bewerbung

an, wo du auf die Stellenanzeige aufmerksam

geworden bist.

Weil du sicher nicht nur eine Bewerbung schreibst,

behältst du von allen Zeugnissen, Bestätigungen und

Dokumenten, die du dort reinpackst, das Original

stets bei dir. Saubere Kopien reichen auf jeden Fall

aus. Wer seine Bewerbung online versendet, arbeitet

sowieso mit Scans.

Foto: ©kebox - stock.adobe.com


15

Haff und Partner Steuerberatungsgesellschaft

Straße/PLZ/Ort

Tiroler Straße 8, 87459 Pfronten

Telefon/Telefax 08363.9116-0 / 08363.9116-40

Standorte

Pfronten

Mitarbeiterzahl 20

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Bewerbungsunterlagen

Steuerberater

Steuerberatung, Jahresabschlusserstellung, Buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung

Steuerfachangestelle/r (m/w/d)

Qualifizierter Mittelschulabschluss, Mittlere Reife, Wirtschaftsschule, Abitur

3 Jahre

Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, letztes Schulzeugnis

Bewerbungsschluss 28.02.2021

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

Haff und Partner Steuerberatungsgesellschaft, Tiroler Straße 8,

87459 Pfronten, Telefon 08363.9116-0

Peter Haff, peter.haff@haff-partner.de

Für unsere Steuerkanzlei in Pfronten suchen wir zum 1. September 2021 eine/n

Auszubildende/n Steuerfachangestellte/r (m/w/d)

Du magst die Arbeit im Team, kannst gut mit Zahlen umgehen und hast gerne

vertrauensvollen Kontakt mit Menschen?

Dann ist die Ausbildung zum oder zur Steuerfachangestellten genau das

Richtige für Dich.

Du lernst bei uns den Beruf von der Pike auf kennen, beschäftigst Dich mit

allen Belangen des Steuer- und Buchhaltungswesens, stehst im Kontakt zu

Mandanten und Ämtern.

Der Beruf bietet Dir viel Abwechslung, anspruchsvolle Herausforderungen,

große Sicherheit und zukunftsorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten.

Als Steuerfachangestellte/r kannst Du Menschen direkt und kompetent in

wichtigen Fragen der Unternehmens- und Lebensführung helfen.

Interessiert?

Haff und Partner

Steuerberatungsgesellschaft

Bitte richte Deine Bewerbung an:

Herrn WP/StB Peter Haff

Haff und Partner Steuerberatungsgesellschaft

Tiroler Straße 8 · 87459 Pfronten

Tel. 08363 /9116-0 · Fax: 08363 / 9116-40

peter.haff@haff-partner.de

www.haff-partner.de


16

Die wichtigsten Elemente deiner Bewerbung

Ein Bewerbungsschreiben besteht aus drei Dingen:

Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf. Darin steht

alles, auf das es ankommt. Der Rest ist Begleitmusik.

Entsprechend viel Sorgfalt ist hier gefragt. Die Hinweise

sind aber keine Vorlage für copy & paste. Genau

aus diesem Grund solltest du auch darauf verzichten,

Musteranschreiben aus Bewerbungsratgebern zu verwenden.

Die signalisieren dem Empfänger der Bewerbung

nur eines: Dir fällt selbst nichts ein, du gehst den

bequemen Weg.

Deckblatt

▪ Ganz oben in deiner Bewerbungsmappe: das Deckblatt.

Hier zeigst du dein Gesicht – aufgeklebt oder

eingedruckt. Dazu kommen alle deine Kontaktdaten,

die Firma und der Ansprechpartner, bei dem du dich

bewirbst.

▪ Wichtig: Immer auch gleich die Stelle angeben, um

die du dich bewirbst. Viele Firmen suchen Azubis für

unterschiedliche Berufe. So kommst du gleich in den

richtigen „Kanal“.

▪ Tipp: Das Foto kannst du aufkleben oder eindrucken.

Bewerbungsfotos beim Fotografen machen

lassen, dann stimmt die Qualität.

Anschreiben

Auf diesem Blatt erklärst du drei Dinge. Erstens, warum

du ausgerechnet zu dieser Firma willst. Zweitens,

warum du dich für ein bestimmtes Berufsbild entschieden

hast. Drittens, was du besonders gut kannst

– und als Talent in die Firma mitbringst. Personalchefs

wollen knapp und präzise über Motivation und Qualifikation

des Bewerbers informiert werden. Zu diesen

Standards kommen hier noch einige Extratipps.

▪ Immer angeben, wie du auf die Firma aufmerksam

geworden bist. Das ist besonders dann wichtig, wenn

es schon ein Vorgespräch gegeben hat zum Beispiel

auf einer Jobmesse.

▪ Beim „Warum“ empfiehlt sich der erste „persönliche“

Satz. Gib in einfachen, klaren Worten zu erkennen,

was dich an diesem Beruf begeistert.

▪ Berichte kurz aus deinem Leben vor der Ausbildung

– und welches besondere Wissen oder Können du

mitbringst. Damit sind auch Talente gemeint, die

andere an dir gut finden. Dabei immer schön sachlich

bleiben, kurze Sätze schreiben und auf Begriffe wie

„mega“ oder „top“ verzichten.

▪ Wenn du schon Kurse, Seminare und Schnupperausbildungen

gemacht hast oder über eine besondere

Qualifikation verfügst (Jugendfeuerwehr, Programmierkurs

etc.): Das gehört hierher. Die Belege dafür

legst du natürlich bei.

Lebenslauf

Dein Lebenslauf enthält alle „Schlüsseltermine“ deines

Lebens – angefangen bei der Geburt. Übersichtlichkeit

ist hier Trumpf. Deswegen sortierst du deine Daten

nach Schule, Praktika/Sonderausbildungen und weitere

Kenntnisse und Hobbys. Eine Seite muss hier genügen.

Im Zweifelsfall solltest du eine Auswahl treffen.

▪ Mit Kopf- oder Fußzeile für Namen und Adresse

zu arbeiten, sieht sehr professionell aus. Außerdem

sparst du so Platz.

▪ Praktika zählen, auch wenn sie in einer anderen

Branche stattgefunden haben, als in jener, in der du

dich bewirbst. Verschiedene Erfahrungen wirken sich

positiv aus. Es sollten aber nicht mehr als vier bis fünf

Praktikumsnachweise sein.

▪ „Team“ ist mehr als „Solo“. Wenn du zum Beispiel in

einem Orchester oder einer Mannschaft spielst, zeigt

das, dass du gut mit anderen Menschen kannst und

an das Verteilen von Aufgaben schon gewohnt bist.

Für die Unterschrift bitte Kuli oder Füller. Ein Filzstift

macht sich weniger gut.

Text: IHK Schwaben

Foto: ©Trueffelpix - stock.adobe.com


17

m&i-Fachklinik Enzensberg

Straße/PLZ/Ort

Höhenstraße 56, 87629 Hopfen am See

Telefon/Telefax 08362 / 12-1052 / 08362 / 12-3030

Standorte

Hopfen am See

Mitarbeiterzahl 580

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

Gesundheitsbranche

Rehabilitations- und Akutklinik

Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement, Pflegefachmann (m/w/d),

Fachkraft (m/w/d) im Gastgewerbe

mind. qualifizierter Hauptschulabschluss

3 Jahre

4 Plätze Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement ab 1.09.2022

5 Plätze Pflegefachmann (m/w/d) ab 1.09.2021

1 Platz Fachkraft (m/w/d) im Gastgewerbe ab 1.09.2021

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

Personalabteilung

Andrea Köpf, 08362 / 12-1052, E-Mail andrea.koepf@fachklinik-enzensberg.de


18

So wird deine Online-Bewerbung zum Volltreffer

Onlinebewerbungen werden immer öfter von den

Firmen gewünscht. Mehr als doppelt so viele Personalchefs

bevorzugen eine Bewerbung per E-Mail

oder ein Bewerberportal. Entsprechende Hinweise

findest du in der Stellenanzeige.

Bewerber sollten in die richtige Zusammenstellung ihrer

Online-Unterlagen mindestens so viel Zeit investieren

wie in die klassische Papier-Bewerbung. Denn

auch bei der digitalen Bewerbung zählt der erste

Eindruck. Beachte unbedingt entsprechende Hinweise

in den Stellenanzeigen.

▪ Wenn in der Stellenanzeige oder auf der Internetseite

der Firma „Bewerbungen per E-Mail an xxxx@

firma.de“ oder ein Hinweis auf das Bewerbungsportal

steht, dann die Bewerbung unbedingt auf dem

Onlineweg schicken. Wenn nichts vorgegeben wird,

ist die klassische Bewerbungsmappe noch richtig.

▪ Alle Dokumente in der Bewerbungsmappe haben

die gleiche Größe: DIN A4. Alle Scans in der Onlinebewerbung

haben das gleiche Format – PDF ist gut.

JPG, PNG oder DOCX sollte man vermeiden, um

eine einheitliche Darstellung abzusichern. Achtung:

Auch online musst du deinen Lebenslauf mit Unterschrift

einreichen, das bedeutet: Scan.

▪ Die Bausteine für deine Bewerbung sind auf beiden

Wegen die gleichen. Alle Dokumente werden dabei

als Attachment an eine E-Mail angefügt oder über

ein entsprechendes Formular hochgeladen. Der Versand

von USB-Sticks ist unüblich.

▪ Ein wichtiger Unterschied zu deinen „normalen“ E-

Mails ist die Sprache. Die Anrede „Hallo“ oder „Hi“

passt genauso wenig wie Smileys oder ein HDGDL

als Abschiedsgruß.

▪ Auch wenn deine Software eine Vielfalt an Schriften

und Farben anbietet: Bewerbungen kommen am

besten in Standardschriften wie Arial oder Times an.

Farbige Elemente sind weitgehend überflüssig, außer

bei deinem Foto oder zur Markierung von Gliederungspunkten.

▪ Dezent sollte auch die E-Mail-Adresse sein, mit der

du deine Bewerbung versendest. „warcraft_freak@

xyz.de“ kommt wenig seriös rüber, „allergroessterjustinfan@

jubelgruppe.xyz“ auch nicht. Im dümmsten

Fall landet sie im Spamfilter.

▪ Jeder Dateiname sollte deinen Namen enthalten,

damit Verwechslungen ausgeschlossen sind (zum Beispiel

petra_petersen_anschreiben_ firma ABC.pdf).

▪ Bei manchen Portalen musst du dein Foto separat

hochladen. Achte darauf, dass es nicht zu groß ist,

sonst klappt das technisch vielleicht nicht. Notfalls

kannst du es als zip-Datei speichern.

Text: IHK Schwaben

Foto: ©adragan - stock.adobe.com


19

Straße/PLZ/Ort

Penke Heinze Gehring & Partner

Steuerberatungsgesellschaft mbB

Bahnhofstraße 16, 87527 Sonthofen

Telefon/Telefax 0 83 21/66 21-0 · 0 83 21/66 21-40

Standorte

Mitarbeiterzahl 75

Branche

Sonthofen, Oberstdorf, Füssen

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

Steuererklärungen, Finanz- und Lohnbuchhaltung, Jahresabschlüsse,

Jahresabschlussprüfung, rechtliche und wirtschaftliche Beratung

Steuerfachangestelle/r, Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d)

Mittlere Reife, Realschule, Abitur

2,5 bis 3 Jahre

1 bis 2 pro Standort

Motivationsschreiben, Lebenslauf, aktuelles Schulzeugnis, ggf. Praktikantenzeugnisse

Penke Heinze Gehring & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB

Bahnhofstraße 16, 87527 Sonthofen

Kerstin Dietz, 0 83 62/91 05 14, E-Mail kerstin.dietz@penke-heinze-gehring.de

PENKE HEINZE GEHRING

STEUERBERATER |WIRTSCHAFTSPRÜFER |RECHTSANWÄLTE

WANTED: DIGITAL NATIVES.

Weitere Infos unter www.penke-heinze-gehring.de/digital-natives


22

Foto: ©Nadezhda – stock.adobe.com

Schreiner haben

Vorfahrt –

als Praktiker auf

der richtigen Spur

Möbel von der Stange – das kann jeder. Wenn es

aber individuell und exakt passen soll – dann ist

der Schreiner in seinem Element. Egal, wohin man

schaut, überall findet man Schreinerprodukte. Ob zu

Hause, in öffentlichen Gebäuden und Geschäften,

bei Messen oder in Restaurants.

Ein Schreiner ist ein wahres Multitalent. In der Ausbildung

lernt man, mit einer Vielzahl von Werkzeugen

umzugehen – vom einfachen Stemmeisen bis

zur computergesteuerten Hightech-CNC-Fräse. Und

damit wird alles, was man braucht, um einen Raum

wohnlich zu machen – mal allein, mal im Team –

hergestellt.

Es gibt Bau- und Möbelschreiner. Bauschreiner fertigen

und montieren beispielsweise Fenster, Treppen

und Türen. Bei einer Ausbildung zum Möbelschreiner

lernt man hingegen, wie individuelle und einzigartige

Möbel hergestellt werden. Nach der Ausbildung kann

man durch Weiterbildungen beispielsweise Restaurator

im Handwerk oder durch Aufstiegsfortbildungen

Schreinermeister, Holzgestalter, Holztechniker und

vieles mehr werden. Aber auch ein anschließendes

Studium ist möglich.

Wer engagiert ist, bei dem, was er tut und einen

Beruf sucht, bei dem seine Talente gefragt sind, für

den kommt eine Ausbildung zum Schreiner infrage.

Hier braucht man Kreativität, Ideenreichtum, Leidenschaft,

Formgefühl, konstruktives Verständnis, Liebe

zum Holz, Geschick und Feingefühl.

Tischler und Schreiner sind übrigens zwei Namen für

ein und denselben Beruf. Die Bezeichnung Tischler ist

im Norden gängiger, während im Süden häufiger das

Wort Schreiner verwendet wird.

Aber wie läuft so eine Ausbildung ab?

Die Ausbildung im Schreinerhandwerk dauert drei

Jahre und endet mit der Gesellenprüfung. Die betriebliche

Ausbildung beginnt im Team der Schreinerei

in der jeweiligen Werkstatt.

Wie bei anderen Ausbildungen auch, begleitet der

Unterricht in der Berufsschule die Arbeit im Betrieb.

1. Lehrjahr

Das 1. Ausbildungsjahr findet als Berufsgrundschuljahr

(BGJ) statt. Im BGJ lernen die Azubis hier alle

Basics: welche Handwerkszeuge es gibt und wie

man damit umgeht, wie die verschiedenen Holzarten

aussehen, welche Eigenschaften sie haben und wofür

man sie verwenden kann. Hier werden die ersten

eigenen Projekte realisiert – natürlich auch mithilfe


einiger Holzbearbeitungsmaschinen. Den Umgang

damit lernt man nämlich ebenfalls. Auch Planung

und Gestaltung mit Einführung in CNC- und CAD-

Anwendung wird hier fachlich vermittelt.

2. Lehrjahr

Grundsätzlich verbringt ein Auszubildender einen

Tag pro Woche in der Berufsschule und vier Tage im

Ausbildungsbetrieb. Als Teil des Teams in einem Betrieb

lernt man von seinen Kolleginnen und Kollegen,

was man als Schreiner wissen muss: alles über den

Bau von Möbeln, Türen oder Fenstern, das Furnieren

und die Veredelung von Oberflächen. Oder auch,

wie Wohnräume, Banken, Sportstätten oder Hotels

eingerichtet werden – eben all das, was der Betrieb

für seine Kunden anbietet. Ein Azubi ist also schon

mittendrin in der Fertigung im Betrieb und bei der

Montage vor Ort.

3. Lehrjahr

Bereits im 3. Lehrjahr stellt ein Auszubildender eigenständig

Möbel sowie verschiedene Elemente für den

Innenausbau und den Baubereich her.

Dabei wird man immer besser darin, präzise und

materialgerecht mit verschiedenen Vollhölzern,

Furnieren und Holzwerkstoffen umzugehen und sie

mit anderen Materialien zu kombinieren. Bei der

Fertigung kommen hochmoderne CNC-Maschinen

und branchenspezifische Planungs- und Konstruktionssoftware

zum Einsatz. Wie das funktioniert, lernt

man ebenfalls im 3. Lehrjahr. Darüber hinaus zeigen

die Kollegen, wie man Kundenwünsche analysiert, eigene

Ideen entwickelt und sie anschließend in hochwertige

Produkte umsetzt. Bei einem ersten großen

eigenen Projekt, dem Gesellenstück, kann die eigene

Kreativität ausgelebt werden. Dies fertigt jeder Auszubildende

zum Abschluss der drei Lehrjahre.

Individuell: das Gesellenstück

Von der ersten Idee über die optimale Konstruktion

bis zum perfekten Finish, darf jeder selbst entscheiden,

was das Gesellenstück werden soll, welches

Material verwendet und wie es bearbeitet wird. Das

ist eine große Herausforderung, aber auch eine tolle

Chance, zu zeigen, was man alles gelernt hat. Die

kreativsten Gesellenstücke werden ausgezeichnet

und nehmen auch an dem Landeswettbewerb der

„Guten Form“ teil.

Wer neugierig auf den Beruf des Schreiners geworden

ist, der sollte ein Praktikum in einer Schreinerwerkstatt

machen. Dieses bietet die Möglichkeit, den

Arbeitsalltag eines Schreiners hautnah kennenzulernen

und die eigenen handwerklichen Fähigkeiten

unter Beweis zu stellen.

Einen Eignungstest sowie weitere spannende Infos

und Tipps gibt es übrigens auf der Internetseite des

Tischler-/Schreiner-Fachverbandes, nämlich unter

www.born2bschreiner.de.

23

Foto: © www.ingo-bartussek.de – stock.adobe.com

IMPRESSUM Verlags-/Anzeigenbeilage der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29. Januar 2021 / Nr. 23

Geschäftsführung:

Rolf Grummel

Verlagsleitung:

Reiner Elsinger

PR-Redaktion:

Regina Berkmiller,

Sophie Breiner

Koordination:

Maria Slobodyanikov

Grafik/Layout:

Gregor Guggemos

Titelgrafik:

© liravega – stock.abobe.com

Verantwortlich für Anzeigen- und Textteil i.S.d.P:

Christian Schneider, Telefon 0 83 62/50 79-85, schneider@azv.de

Herausgeber und Herstellung:

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH,

Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

© 2021 bei Allgäuer Zeitungsverlag GmbH.

Nachdruck und Vervielfältigung

nur in Absprache mit dem Verlag.


Schreinerlehre –

darauf kannst du bauen!

Nach nur 3 Jahren Ausbildung stehst du voll im Beruf und auf eigenen Beinen.

Trotzdem hast du noch alle Optionen. Denn mit der Schreinerlehre eröffnest

du dir spannende Wege, die dich weit bringen können:

• praktischer Profi mit Fingerspitzengefühl

• kreativer Gestalter mit Blick fürs Wesentliche

• leitender Schreinermeister mit Führungsqualitäten

• selbstständiger Unternehmer mit eigenen Mitarbeitern und Lehrlingen

• selbstverständlich hast du als Frau die gleichen Chancen!

Du hast‘s

drauf?

Mach was

draus!

Schreiner haben Vorfahrt

Als Praktiker auf der richtigen Spur

www.born2bschreiner.de


Füssen

Schreinerei Mayr

T+49 (0) 83 62 –6350

www.schreinerei-mayr-fuessen.de

Halblech

Schreinerei Borst

T+49 (0) 83 68 –940593

www.schreiner-borst.de

Schreinerei Anton Köpf

T+49 (0) 83 68 –914919

www.schreinermeister-koepf.de

Schreinerei Löchle

T+49 (0) 83 68 –913620

www.schreinerei-loechle.de

Schreinerei Schwarz

T+49 (0) 83 68 –940691

www.schreinerei-helmut-schwarz.de

Schreinerie Therstappen

T+49 (0) 83 68 –4129985

www.schreinerie.info

Hopferau

*

*

Schreinerei Ambros GmbH

T+49 (0) 83 64 –983430

www.ambros-haus.de

Schreinerei Böck

T+49 (0) 83 62 –6233

www.schreiner-boeck.de

*

*

*

*

WIR BILDEN AUS

*

Hopfen am See

Schreinerei Eggensberger

T+49 (0) 83 62 –384 56

Lechbruck

Schreinerei Mößmer

Möbel +Objektwerkstatt

T+49 (0) 88 62 –8398

www.konrad-moessmer.de

Prem

Sieber Holzmanufaktur GmbH

Schreinerei

T+49 (0) 88 62 –988760

www.sieber-holzmanufaktur.de

Rieden

Schreinerei Senn

T+49 (0) 83 62 –1600

Schreinerei Streif

T+49 (0) 83 62 –1605

www.schreinerei-streif.de

Rosshaupten

Seelos Wohnen und Leben

T+49 (0) 83 67 –597

www.seelos-wohnen-leben.de

Rückholz

SG Schreinerei &Planung

Simon-Johann Guggemos

T+49 (0) 83 69 –926666

www.simonguggemos.com

Schreinerei Straub

T+49 (0) 83 69 –300

www.schreinerei-straub.de

www.schreiner-fuessen.de

*

*

*

*

*

Pfronten

Geyer-Innenausbau KG

T+49 (0) 83 63 –207

www.geyer-kg.de

Schreinerei Hintermair

T+49 (0) 83 63 –278

www.schreinerei-hintermair.de

Schreinerei Alexander Nöß

Ihre Schreinerei

T+49 (0) 83 63 –6711

www.noess.de

Schreinerei Osterried

T+49 (0) 83 63 –8164

www.schreinerei-osterried.de

Schreinerei Reitebuch

GmbH &Co. KG

T+49 (0) 83 63 –8644

www.reitebuch.de

Rottach

Schreinerei und Möbelhaus

T+49 (0) 83 63 –8681

www.schreinerei-rottach.de

Schreinerei Schneider

T+49 (0) 83 63 –8860

www.schneider-schreinerei.com

Schwangau

Gebr.Fussenegger OHG

T+49 (0) 83 62 –881 74

www.schreinerei-fussenegger.de

Schreinerei Gebler

T+49 (0) 83 62 –813 24

www.schreinerei-schwangau.de

Seeg

*

*

Schreinerei Guggemos

T+49 (0) 83 64 –308

Schreinerei Schmölz

T+49 (0) 83 64 –491

*

*

*

*

*


©Florian Scherl

pole-position

Richtung Traumjob

>>

TOP-KFZ-

AUSBILDUNG

Ausbildungen

sind auch für

deutsche

Staatsbürger

möglich.

Fernab vomAlltagsstress lernst du in top-moderner

Lehrwerkstätte deinen KFZ-Traumberuf.

Gehdeineneigenen Karriereweg

undstarteindeinenTraumberuf

AUTOHAUS

im Autohaus Schweiger–

einemder innovativstenAutohäuserEuropas.

Europas größtes VW-Bus-Zentrum

Bewirb dich jetzt unter:

www.autohaus-schweiger.at/jobs


Grenzenlose Möglichkeiten –

KFZ-Ausbildung beim Autohaus Schweiger

Das Autohaus Schweiger in der Tiroler

Marktgemeinde Reutte kennt man

weit über die Grenzen Tirols hinaus.

Das Autohaus setzt europaweit Maßstäbe

– auch in der Lehr-Ausbildung.

Nur wenige Kilometer von der Allgäuer

Grenze befindet sich eines der innovativsten

Autohäuser Europas. Die modernen

Anlagen und Hallen des Autohaus

Schweiger beeindrucken bereits auf den

ersten Blick. Zusätzlich traut man seinen

Augen nicht, prägen doch hunderte von

VW-Bussen das Ortsbild von Reutte.

Alle diese wunderschönen bunten VW-

Busse sind Lagerfahrzeuge des Autohaus

Schweiger. Der „Schweiger“, wie er in Reutte

genannt wird, verkauf t nämlich über

2.000 California und Multivans im Jahr.

Bullifans weltweit kennen „The Bullishow“

- Europas größtes VW-Bus-Zentrum.

Vor allem Kunden aus Deutschland nützen

die unerreicht große Auswahl an ausgestellten

VW-Bus-Modellen, um hier „ihren“

Bulli zu finden. „The Bullishow“ bietet nicht

nur die größte Auswahl und die besten

Konditionen, sondern ist auch unerreicht

in Beratung und Service.

Das Autohaus Schweiger ist mit „The Bullishow“

Europas größtes VW-Bus-Zentrum

und einer der größten VW-Nutzfahrzeughändler

der Welt. Darüber hinaus werden

alle Volkswagen-Modelle angeboten sowie

Fahrzeuge der Marke Audi.

Beeindruckende

Erfolgsgeschichte

Rund 100 Mitarbeiter erwirtschaf ten einen

Jahresumsatz von über 100 Mio. Euro.

Man möchte es aufgrund der beeindruckenden

Zahlen gar nicht glauben, dass

die Erfolgsgeschichte erst vor 29 Jahren

begonnen hat, als sich der damals bereits

47-jährige Hans Schweiger zur Selbst

ständigkeit entschied.

Hans Schweiger investierte vom Start weg

in die Qualität der Ausbildung des Nachwuchses.

Die meisten seiner „Lehrlinge“

sind auch heute noch im Betrieb tätig und

bekleiden wichtige Funktionen. Inzwischen

ist Sohn Simon in der Geschäf tsführung.

Er kümmert sich um die fortschreitende

Digitalisierung des Unternehmens.

Spezielle Lehrwerkstätte

Schon immer investierte man in den

modernsten Stand der Technik, um den

Mitarbeitern die besten Arbeitsbedingungen

zu bieten. Vor drei Jahren wurde

eine eigene Lehrwerkstätte eröf fnet.

Hier finden die Auszubildenden perfekte

Voraussetzungen.

© Florian Scherl

Unter idealen Bedingungen und abseits

des Tagesgeschäf tes nimmt sich ein

eigener Meister viel Zeit für die Ausbildung

seiner Schützlinge. Auszubildende

erfahren bereits ab dem ersten Tag, wie es

ist, Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

„Learning by doing“ ist das Motto – unter

Anleitung des Meisters lernen hier alle von

der Pike auf das Handwerk.

Übrigens finden hier nicht nur KFZ-Techniker,

Mechatroniker, KFZ-Spengler oder

KFZ-Lackierer einen hochwertigen Ausbildungsplatz.

Jeder Auszubildende oder

jede Auszubildende – auch in kaufmännischen

Berufen – genießt die Vorzüge der

Lehrwerkstätte und die Möglichkeiten,

sich am Diagnosegerät und Schraubenschlüssel

zu probieren.


28

Das Vorstellungsgespräch

Du hast es geschafft: Die Zusage für ein Vorstellungsgespräch.

Wird man zu einem persönlichen

Gespräch eingeladen, kommt jede Menge Organisation

auf einen zu. So ein Vorstellungsgespräch will

nämlich gut vorbereitet sein.

Inhaltlich

Foto: ©contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Vorher sollte man sich über die Firma informieren

und beispielsweise die Internetseite besuchen. Vielleicht

finden sich dort Neuigkeiten oder interessante

Fakten, mit denen sich beim Bewerbungsgespräch

punkten lässt. Außerdem kann man sich dabei auch

gleich Fragen überlegen zum Beispiel zum Ablauf

der Ausbildung oder welche Abteilungen man sehen

wird.

Es ist empfehlenswert sich ebenfalls auf Fragen zum

Lebenslauf oder zur Person vorzubereiten. Oft möchten

Personaler persönliche Stärken und Schwächen

wissen. Eine klassische Frage ist, warum man sich für

eine Ausbildung in diesem Beruf entschieden hat.

Um bei solchen Fragen nicht ins Stottern zu geraten,

kann man sich vorher zurechtlegen, was man alles

sagen möchte und mit der Familie oder Freunden zur

Übung Bewerbungsgespräche durchspielen. Das hilft

auch etwas gegen Nervosität.

Organisation

Am Tag des Gesprächs ist man wahrscheinlich

sowieso schon etwas gestresst,

da sollte man sich keine Sorgen um Zugverbindungen

oder Kleidung machen müssen.

Das lässt sich vermeiden, indem man

am Vortag ein paar Dinge vorbereitet:

Hin- und Rückweg

Am besten sollte man sich frühzeitig

überlegen, wie man zum Bewerbungsgespräch

kommen wird. Nutzt man öffentliche

Verkehrsmittel, müssen die Fahrpläne

gecheckt und die richtigen Verbindungen

heraus gesucht werden, damit alles glattläuft.

Dabei lieber einen Zug oder Bus

früher nehmen, so hat man noch eine

Viertelstunde Notfallpuffer übrig. Zum

Vorstellungsgespräch sollte man auf keinen Fall zu

spät kommen.

Dress to impress

Was ebenfalls am Vortag hergerichtet werden sollte,

ist das Outfit. Wichtig ist ein gepflegtes, seriöses

Erscheinungsbild. Natürlich zieht man sich zu einem

Bewerbungsgespräch schicker an als sonst, aber es

sollte nicht verkleidet wirken. Fühlt man sich mit der

Kleidung unwohl, wird auch der Gegenüber das merken.

Darum etwas wählen, das zu einem passt aber

dennoch eleganter als Alltagskleidung ist. Je nach

Branche variiert der Dresscode etwas. Tendenziell ist

es aber besser over- als underdressed zu erscheinen.


Foto: ©Daniel Berkmann – stock.adobe.com


Berufe fürs ganze Leben

Freude haben, und dabei noch Geld verdienen. Wie

man das schafft? Durch die richtige Berufswahl. Eine

wichtige Entscheidung, denn bestenfalls übt man den

Beruf ein Leben lang aus.

Tourismus ist eine Branche mit Wachstum und Zukunft.

Mit an vorderster Stelle steht das Hotel- und

Gaststättengewerbe, das in Bayern mit gut 10.000

Auszubildenden drittgrößter gewerblicher Ausbilder

ist. Und der Bedarf nimmt weiter zu. Gute Fachkräfte

sind immer gefragt. Zu den Ausbildungsberufen

zählen Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau,

Hotelkaufmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau,

Fachmann/-frau für Systemgastronomie und Fachkraft

im Gastgewerbe. Die abgeschlossene Ausbildung

in der Gastronomie und Hotellerie garantiert

zudem eine Studienberechtigung sowie einen vielseitigen

und zukunftsorientierten Karriereweg in einer

der weltoffenen und internationalen Branche.

Was sollte man mitbringen?

All diejenigen, die Begeisterungsfähigkeit, Organisationstalent

sowie Liebe zu Menschen und zum Service

mitbringen, sind hier richtig. Für sie winkt ein moderner

Beruf, bei dem Langeweile und Eintönigkeit erst

gar nicht aufkommen. In der Branche kann sich jedes

Talent verwirklichen und Persönlichkeit ist gefragt.

Dieser mobile Beruf hat beste Zukunftschancen und

ist eine Fahrkarte überallhin.

Wünsche erfüllen

In der Gastronomie und Hotellerie schafft man unvergessliche

Momente und glückliche Erinnerungen.

Man entführt Menschen aus dem Alltag und verkauft

Lebensgefühl. Man darf Wünsche erfüllen und

das fast rund um die Uhr. In der Gastronomie und

der Hotellerie ist kein Tag wie der andere. Täglich

erlebt man neue Abenteuer. Wissenshungrige Nachwuchskräfte

erlernen mit einem Beruf viele Berufe:

Handwerker, Künstler, Psychologe und sie lernen

Kochen, Servieren, Dekorieren, Kalkulieren und den

Umgang mit modernsten Kommunikationsmitteln.

Vor allem aber lernen sie Menschen verstehen.

Aus aller Welt

Hier trifft man Menschen aus ganz verschiedenen

Ländern. Die Türen stehen offen für Gäste unterschiedlichster

Kulturen aus aller Welt. Für sie ist man

Repräsentant unseres Landes. Verschiedene Sprache

zu sprechen ist ganz normal und gehört dazu.

Weitere Infos gibt es beim Bayerischen Hotel- und

Gaststättenverband DEHOGA Bayern,

Geschäftsbereich Berufsbildung, berufsbildung@​

dehoga-bayern.de oder www.dehoga-bayern.de


Foto: ©Jacob Ammentorp Lund - stock.adobe.com

29

Wir bilden aus!

Hotelfachmann (m/w/d) und Koch (m/w/d)

Das Hotel Kaufmann ist ein familiengeführtes Unternehmen

mit einer offenen und direkten Kommunikation.

Wir sind jederzeit ein perfekter Gastgeber und verantwortungsvoller

Arbeitgeber. Komm zu uns und werde

Teil des Teams !

Füssener Straße 44 · 87672 Roßhaupten

T. +49 (0) 8367/ 9123-0 www.Hotel-Kaufmann.de

hg.kaufmann@hotel-kaufmann.de

Wir bilden aus zum/zur

Hotelfachmann/-frau.

Familie von Zerboni freut sich auf Ihre Bewerbung!

Wiesleutener Str. 9 · Seeg · Telefon 083 64/880

Hotelfachmann/-frau

HOTEL HELMERHOF

Frauenbergstraße 9 · Schwangau

Telefon 08362/8069 · www.helmerhof.de

azubi.by

Beste Aussichten …

für eine Top-Ausbildung im Familienbetrieb mit Qualität und Plan

■ Bio-Koch/Köchin (m/w/d)

■ Hotelfachmann/-frau (m/w/d)

■ Hotelkaufmann/-frau (m/w/d)

■ Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit (m/w/d)

Ausbildungs-Infotag am 13. März,

ab 10 Uhr für alle Interessierten!

Familie Eggensberger | z. Hd. Frau Mielke | Enzensbergstraße 5 | 87629 Füssen – Hopfen am See

ausbildung@eggensberger.de | www.eggensberger/jobboerse.de | Telefon 08362/9103-0


30

Straße/PLZ/Ort

Plansee

Telefon/Telefax +43 5672 600-0

Standorte

Mitarbeiterzahl

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Umsatz

Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte

Breitenwang/Reutte

7.600 Mitarbeiter weltweit

Metallverarbeitung

Komponenten aus Molybdän/Wolfram/Tantal/Niob/Chrom, Komponenten für Ofenbau,

Lampen, Elektronik – Thermal, Management Komponenten, Ausgleichsgewichte, Werkzeuge

für Formgebung und Bearbeitung, Elektrische Kontakte, Ersatzteile für Ionenimplanter,

Strahlenerzeugung, Strahlenschutz, Strahlenlenkung, Bauteile für Beschichtungsanlagen

1,38 Milliarden Euro

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungszeitraum

Kontakt-/Infoadresse

Metalltechniker (Maschinenbau), Metalltechniker (Zerspanungstechnik) Werkstofftechniker

(Werkstoffprüfung), Prozesstechniker, Labortechniker (Chemie), Elektrotechniker

(Anlagen- und Betriebstechnik) (m/w/d)

gutes mathematisches und technisches Verständnis sowie logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen,

Geduld, Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein

und Zuverlässigkeit, Teamgeist, Lernbereitschaft und Begeisterung an neuen Themen

je nach Lehrberuf 3,5 bis 4 Jahre

ca. 50 pro Lehrjahr

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse

nach Verfügbarkeit der Plätze

Metallwerk-Plansee-Straße 71, 6600 Reutte, Austria

Ausbildungsteam Plansee, +43 5672 600-2517/-3322, E-Mail ausbildung@plansee.com

WERDE EIN

TEIL VON UNS!

Starke Metalle -Starke Ausbildung

Infos &Bewerbung für 2021

unter jobs.plansee-group.com.

PLANSEE SE

6600 Reutte, Austria

Tel: +43 5672 600-3322 oder -2517

ausbildung@plansee.com


Digitales Vorstellungsgespräch

Besonders in den vergangenen Monaten sind Bewerbungsgespräche

per Telefon oder Video immer mehr

zur Normalität geworden. Es blieb den Unternehmen

auch nichts anderes übrig, wenn sie weiterhin Positionen

besetzen, sich aber gleichzeitig an alle Coronaregelungen

halten wollten. Um auch bei dieser Gesprächsvariante

punkten zu können, muss man auf ein paar

zusätzliche Dinge achten:

Ruhe

Straßenlärm, Radio, Fernsehen oder Musik im Hintergrund

sind ein No-Go. Einerseits ist es für den Interviewer

unangenehm, andererseits vermittelt das den Eindruck,

das Gespräch wäre dem Bewerber nicht wichtig

genug, um sich voll darauf zu konzentrieren.

Wohnt man bei den Eltern oder in einer WG, sollte man

auch seine Mitbewohner um Ruhe und Ungestörtheit

bitten.

Equipment checken

Egal, ob Telefon oder Laptop, das Gerät sollte voll

geladen und funktionstüchtig sein. Es wäre peinlich und

zeugt von schlechter Vorbereitung, sollte es während

des Gesprächs technische Probleme geben, die man

hätte vermeiden können.

Bei einem Online-Bewerbungsgespräch sollte man

vorher die Kamera- und Mikrofonqualität testen und

gegebenenfalls besseres Equipment besorgen.

Schließlich wird der Bewerber anhand des Eindrucks

beurteilt, den er vermittelt. Wenn die Personaler ihn nur

verpixelt sehen und seine Stimme nur gedämpft hören

können, ist es schwer für sie, sich sprichwörtlich ein Bild

von ihm zu machen.

Ordnung und Licht

Bei Online-Gesprächen ebenfalls nicht zu vergessen:

das Zimmer im Hintergrund vorher aufräumen! Peinliche

Bilder an der Wand oder ein unaufgeräumter

Schreibtisch wirken unprofessionell.

Mit einem geschickt gesetzten Licht kann man übrigens

auch einiges erreichen. Strahlt es senkrecht von oben,

sieht es aus, als hätte man Augenringe, während man

im seitlichen Licht dramatisch und theatralisch erscheint.

Am besten nutzt man ein diffuses oder indirektes Licht

von vorne oder leicht unten. Damit sieht man am natürlichsten

aus.

Foto: ©deagreez -

adobe.stock.com

©Anatoliy Karlyuk -

adobe.stock.com

© stokkete -

adobe.stock.com

KINDLER

HAUSVERWALTUNGEN

seit 1985

31

www.schnitzschule.at

AUFNAHMEPRÜFUNG

19. Februar 2021

Unser Ausbildungsangebot:

BILDHAUEREI

MALEN, VERGOLDEN

& SCHRIFTDESIGN

Hausnr. 57 • A-6652 Elbigenalp

Tel. +43 5634/6226

office@schnitzschule.at

1871 Seit Generationen, Für Generationen

Schmiedgasse 5

87642 Halblech

Tel. 08368 256

Telefax 08368 1459

E-Mail: info@lang-hausbau.de

www.lang-hausbau.de

Wir bilden aus zum September 2021:

Kaufmann für Büromanagement

(m/w/d)

Iris Kindler

Immobilienwirtin Dipl. VWA

87629 Füssen-Weißensee · Hofer Weg 2

Telefon 08362/5097 45

Mobil 01 71 /72337 13

info@kindler-hausverwaltungen.de

www.kindler-hausverwaltungen.de


Foto: ©deagreez - stock.adobe.com

32

Ich stelle mich vor...

Über Vorstellungsgespräche kursieren so viele Wahrheiten

wie Gerüchte. Im Gegensatz zum richtigen

Berufsleben müssen angehende Azubis keine Angst

vor „Spielchen“ haben. Die normalen Umgangsformen

solltest du aber souverän beherrschen.

Und auf diese Fragen solltest du vorbereitet sein:

▪ Warum haben Sie sich ausge rechnet für eine

Ausbildung in diesem Beruf entschieden?

▪ Wenn es nicht dieser Beruf wäre: Könnten

Sie sich auch noch etwas anderes vorstellen?

▪ Wie sind Sie denn auf unsere Firma gekommen?

▪ Interessieren Sie sich auch für andere Firmen?

▪ Haben Sie sich auch noch anderswo beworben?

▪ Was finden Sie an uns so interessant,

dass Sie hier arbeiten möchten?

▪ Bei den Praktika, die Sie schon gemacht haben:

Was hat Sie da am meisten beeindruckt?

▪ Was waren aus Ihrer Sicht die größten

Unterschiede zwischen der Arbeit dort

und Ihrem Leben als Schüler?

▪ Wo, glauben Sie, liegen Ihre persönlichen Stärken?

▪ Was finden andere an Ihnen gut?

▪ Wo sehen Sie Ihre Schwächen?

▪ Was macht für Sie den Reiz

an Ihrem Hobby aus?

▪ You say, your English is pretty good. Have you

used it already somewhere abroad?

(Tipp: Das kann auch mit anderen Fremdsprachen

passieren, die du angeblich „fließend” sprichst …)

Auch wenn es verlockend erscheint: Antworte auf

alle Fragen mit der Wahrheit und beschönige nichts.

Deine Gegenüber haben alles schon einmal gehört,

was an Storys für Bewerbungsgespräche erfunden

(und in Ratgeberbüchern geschrieben) worden ist,

und erkennen einen „Fake“ schnell. Sie wissen auch,

dass es keinen Menschen ohne Schwächen gibt –

und keinen, dessen echte Stärken sich nicht an einer

Hand abzählen lassen.

Ein Test steht an

Sollte ein Test anstehen, ob angekündigt oder

überraschend, musst du dich dieser Herausforderung

stellen. Was dich bei einem solchen

Test erwartet, das ist ganz unterschiedlich.

Auf solche Tests kannst du dich vorbereiten

unter www.arbeitsagentur.de unter Orientierungshilfe.

Und keine Sorge, nervös ist bei so

einem Test jeder. Vielleicht hilft dir der Gedanke

daran, dass alle anderen auch daran zu

knabbern haben und dass es oft gar nicht so

sehr darauf ankommt, alles vollständig und

richtig zu lösen. Wichtig ist, dass du in der angegebenen

Zeit ein gutes Ergebnis erreichst.

Du hast ein Faible

für Technik und Maschinen?

Du willst Experte werden?

Florist m/w/d

Du bist kreativ, farbenfroh

und möchtest mit deinem

handwerklichen Geschick

Menschen glücklich machen?

Dann komm zu uns!

www.gruber-blumen.de

Dann starte Deine Ausbildung

zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung für 2021!

MARTIN LOTTER GMBH

Präzision aus Expertenhand

Hertinger Weg 10 · 87484 Nesselwang · www.martin-lotter.de


Duales Studium

Theorie an der Hochschule, Praxis im Unternehmen

– ein duales Studium ist für viele der perfekte erste

Karriereschritt. Das Beste dabei: Man verdient während

dem dualen Studium schon Geld.

Aber was genau ist ein duales Studium

und wie funktioniert dieses Studienmodell?

Der Grundbestandteil eines dualen Studiums ist

die Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem

Unternehmen und theoretischen Vorlesungen an

einer Hochschule oder Akademie. Praxis und Theorie

wechseln sich also miteinander ab. Am Ende des

dualen Studiums erwirbt man den Bachelorabschluss.

Einige duale Studiengänge integrieren sogar eine

anerkannte Berufsausbildung in die Praxisphase. In

diesen Fällen erhält man am Ende zusätzlich den

entsprechenden Abschluss.

Welche Studienmodelle gibt es?

Beim praxisintegrierenden Modell hat man die üblichen

Praxis- und Theoriephasen im Wechsel und

erreicht so den Bachelorabschluss.

Dagegen arbeitet man beim berufbegleitenden Modell

in Vollzeit. Für Präsenzphasen an der Hochschule

spricht man sich mit dem Arbeitgeber wegen einer

Freistellung ab. Allerdings kann es hier im Extremfall

zur Doppelbelastung kommen.

Für ein berufsintegrierendes duales Studium reduziert

man in Absprache mit dem Arbeitgeber die Arbeitsstunden.

Die freie Zeit kann für die Uni oder Hochschule

genutzt werden.

Das ausbildungsintegrierende Modell ermöglicht, mit

zwei Abschlüssen aus dem Studium hervorzugehen,

da man gleichzeitig eine Berufsausbildung macht.

Dafür muss man zum Schluss aber auch zwei Prüfungen

ablegen.

Welche Fächer können

dual studiert werden?

So gut wie jedes Studienfach kann dual studiert

werden. Besonders beliebt ist der Klassiker Betriebswirtschaft.

Aber auch Fächer wie Soziale Arbeit oder

Sozialpädagogik können im dualen Studium absolviert

werden.

WERDE TEIL

UNSERES TEAMS!

ELEKTRONIKER/-IN

ENERGIE- UND GEBÄUDE-

TECHNIK

www.ewr-energie.com

Voraussetzungen

Wie es bei jedem Bachelorstudium üblich ist, benötigt

man eine Hochschulzugangsberechtigung. Das

ist normalerweise das Abitur oder Fachabitur. Einen

Numerus Clausus (NC) gibt es eher selten. Viele

Unternehmen setzen gute Schulnoten bei Bewerbern

allerdings voraus. Für einen dualen Master braucht

man einen ersten akademischen Abschluss oder eine

Berufsausbildung mit mehreren Jahren Berufserfahrung.

Dauer

Ein duales Studium dauert in der Regel sechs bis acht

Semester. Das kommt natürlich stark auf den jeweiligen

Studiengang und auf das Studien- oder Zeitmodell

an.

Kosten

Während des Studiums bekommt man bereits ein

Gehalt, dieses wird jedoch wahrscheinlich nicht alle

Kosten decken. Je nach Studiengang, Branche und

Ausbildungsjahr handelt es sich um 400 Euro bis

1.800 Euro. Im Arbeitsvertrag wird normalerweise

geregelt, ob das Praxisunternehmen die Studiengebühren

übernimmt oder ob man sie selbst zahlen

muss. Sie variieren je nach Hochschule oder Akademie.

Meistens liegen sie zwischen 300 und 600 Euro

pro Monat.

Vorteile

Nach dem Studium hat man nicht nur einen Studienabschluss

– nach einem ausbildungsintegrierendem

Studium sogar gleich zwei Abschlüsse – in der Tasche,

sondern auch schon praktische Arbeitserfahrung.

Das verschafft einen großen Vorteil auf dem

Arbeitsmarkt. Außerdem bieten viele Unternehmen

ihren dualen Studenten Zusatzleistungen wie Urlaubsgeld,

einen Laptop oder eben die Übernahme

der Studiengebühren.

Nachteile

Da der Fokus des dualen Studiums auf der praktischen

Anwendung liegt, wird man kaum auf eine

Laufbahn in der Wissenschaft vorbereitet. Möchte

man sich in diese Richtung entwickeln, ist ein duales

Studium nicht unbedingt zu empfehlen.

Was ebenfalls bedacht werden sollte, ist das große

Arbeitspensum. Man arbeitet je nach Studienmodell

viele Stunden in einem Unternehmen und muss

nebenbei noch für die Uni oder

Hochschule lernen.

Aus diesem Grund und auch

weil ein Studiengangwechsel

nur schwer möglich ist, steht ein

dualer Student unter großem

Druck, das Studium auch durchzuziehen

und zu beenden.

33

Foto: ©Stephan Karg – stock.adobe.com


34

Wenn es nicht geklappt hat?

Foto: ©SimpLine - stock.adobe.com

Es ist völlig normal, dass auf eine Bewerbung auch

eine Absage kommt. Genauso nomal ist die Tatsache,

dass du dich bei mehreren Unternehmen bewirst. An

dir selbst liegt es, herauszufinden, warum es nicht

geklappt hat – vor allem dann, wenn keine deiner

Bewerbungen Erfolg hatte.

Hier sind ein paar Ansatzpunkte für einen Check,

was hinter einer Absage stecken könnte.

▪ Stimmen deine Talente und die Anforderungen der

Firma wirklich überein?

▪ Ist dein Wunschberuf so in Mode, dass es zu viele

Bewerber gibt?

▪ Ist dein Wunschberuf vielleicht doch mehr

„Wunsch“ als „Beruf(ung)“?

▪ Braucht deine Bewerbungsmappe oder dein Anschreiben

einen anderen Einstieg oder Aufbau?

▪ Wenn du schon Vorstellungsgespräche hattest: Ist

etwas schiefgelaufen?

Wenn du wirklich wissen willst, warum du eine

Absage bekommen hast: Nachfragen ist nicht verboten.

Aber besser freundlich als fordernd. Wenn sich

dein Ansprechpartner an dich erinnert, kann er dir

vielleicht sogar Tipps geben, wie du es künftig besser

machen kannst.

Text: IHK Schwaben

Leer ausgegangen?

Macht nichts. Wer auch nach vielen Bewerbungen

nur Absagen erhalten hat, muss nicht verzweifeln. Es

gibt eine Reihe von Alternativen, die den Sprung ins

Berufsleben auf einen anderen Weg ermöglichen.

▪ Sollten die Noten nicht so gut ausgefallen sein, wäre

eine zweijährige Berufsausbildung, die mehr praktisch

ausgerichtet ist, eine Möglichkeit.

▪ Wie wäre es mit einem Praktikum? Hier könnt ihr

(das Unternehmen und du) euch besser kennenlernen

– und Voraussetzungen für ein Ausbildungsverhältnis

schaffen.

▪ Mit einem Berufsvorbereitungsjahr kannst du den

qualifizierenden Abschluss der Mittelschule (QA)

nachholen.

▪ Betriebe können junge Menschen im Rahmen einer

Einstiegsqualifikation (EQ) an eine Ausbildung in ihrem

Betrieb heranführen. Zielgruppen für EQ-Maßnahmen

sind Bewerber, die bis zum 30. September

keine Ausbildungsstelle finden konnten, sowie junge

Menschen, die aktuell noch nicht in vollem Umfang

für eine Ausbildung geeignet sind.


Was ist im Internet über dich zu finden?

Wenn du den Schritt ins Berufsleben machst, solltest

du in deinen sozialen Netzwerken wie Instagram

etwas aufräumen. Denn nicht alles, was du wichtig

findest, sollte bei einer Google-Suche über dich

auftauchen.

Personalleiter und Geschäftsführer sind nicht von

gestern. Viele googeln ihre Bewerber und schauen

sich an, wie sich diese im Internet präsentieren. Bevor

du also deine Bewerbung abschickst, solltest du

prüfen, was man über dich im Internet finden kann.

Du solltest überlegen, welche infos und Fotos dein

oder in einer protzigen Situation zeigen, solltest du

am besten löschen beziehungsweise löschen lassen.

Gegen positive Fotos, die dich beim Sport zeigen, ist

nichts einzuwenden. Die darfst du gerne hochladen.

Für eine Firma ist es wichtig, dass Mitarbeiter auch

einmal etwas für sich behalten können und vertraulich

behandeln. Zeit, deine Inhalte mal daraufhin

zu checken, wie du mit sensiblen Informationen

umgehst. Respekt gegenüber Kollegen wird in Unternehmen

großgeschrieben. Wenn jemand im Web

laufend motzt und meckert, Leute runterputzt und

35

zukünftiger Arbeitgeber kennen sollte und welche

deine Bewerbung negativ beeinflussen könnten.

Im ersten Schritt solltest du deine sozialen Netzwerke

checken. Welche Infos können von jedermann eingesehen

werden, welche kann nur ein bestimmter Kreis

sehen? Das kannst du immer einstellen. Generell gilt:

Fotos von Partys, die dich rauchend, mit Alkohol

selbst keine Kritik verträgt, macht sich das nicht

besonders. Stimmen deine „Likes“ mit dem überein,

was du im Lebenslauf als Hobbys angibst? Schnell ist

der Verdacht da: Wer ständig Party postet, hat wohl

kaum die Zeit, sich anderswo zu engagieren.


Text: IHK Schwaben

Foto: ©Prostock-studio - stock.adobe.com

nahkauf

nichts liegt näher

Nahkauf HUMMEL

87672 Roßhaupten, Augsburger Str. 1

Auszubildende Gesucht!

Wir

suchen

Dich!

Starte Deine Karriere bei uns

in roßhaupten

mit einer Ausbildung zum/zur:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel (w/m/d)

... und sichere dir bereits jetzt deinen Ausbildungsplatz für 2021!

Sende deine schriftliche Bewerbung an: nahkauf Hummel

z.Hd. Erich Hummel · Ausgburger Straße 1 · 87672 Roßhaupten

Do kosch durchs

Rohr luage ...

... und zwar als

Anlagenmechaniker (m /w/d)

für Sanitär- und Heizungstechnik

ab September 2021 bzw. 2022

Wenn Du...

... handwerkliches Geschick hast

... Lust auf coole und kompetente Kollegen hast

... ein interessantes und abwechslungsreiches

Tätigkeitsfeld möchtest

... Teil eines motivierten Teams werden willst

Dann kannst du...

... uns anrufen, bei Facebook/Mail schreiben

oder vorbeikommen

Sei mit uns Feuer und -

wir freuen uns auf Dich!

Bahnhofstraße 17

86983 Lechbruck am See

Telefon 08862/8109

info@zink-haustechnik.de

www.zink-haustechnik.de

Heizung - Sanitär - Spenglerei Regenerative Energien Lüftungstechnik Wellnessbäder


36

Die wichtigen Fragen

und Antworten

Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten?

Der Ausbildungsvertrag muss noch vor Beginn der

Ausbildung schriftlich geschlossen werden. Er wird

von Azubi und Ausbilder unterschrieben und muss,

falls der oder die Auszubildende nicht volljährig ist,

zusätzlich von den gesetzlichen Vertretern, in der

Regel also den Eltern unterzeichnet werden. Betrieb

und Auszubildende bekommen je ein Exemplar. Im

Ausbildungsvertrag sind wichtige Punkte geregelt,

wie die sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung,

der Ausbildungsort und die Ausbildungsmaßnahmen

außerhalb der Ausbildungsstätte, aber

auch die Dauer der täglichen Arbeitszeit und der Probezeit

sowie die Zahlung und Höhe der Ausbildungsvergütung

(Achtung: Mindestausbildungsvergütung

beachten). Hier sind auch die Voraussetzungen beschrieben,

unter denen der Berufsausbildungsvertrag

gekündigt werden kann sowie ein allgemeiner Hinweis

auf die geltenden Tarifverträge, Betriebs- oder

Dienstvereinbarungen.

Was heißt Probezeit?

Die Probezeit dauert ein bis maximal vier Monate

und dient zum gegenseitigen Kennenlernen. Während

dieser Zeit können sowohl Auszubildende als

auch Betrieb von heute auf morgen und ohne Begründung

das Ausbildungsverhältnis kündigen. Die

Kündigung muss aber trotzdem schriftlich erfolgen.

Können Azubis den Ausbildungsplatz wechseln?

Azubis können kündigen oder einen Aufhebungsvertrag

mit dem Betrieb vereinbaren und ihre Ausbildung

in einem anderen Betrieb fortsetzen. Wenn

der bisherige Betrieb aber nicht einverstanden ist,

brauchen Auszubildende

einen gravierenden

Grund für eine fristlose

Kündigung.Azubis sollten

erst kündigen, wenn

sie einen neuen Betrieb

gefunden haben, der sie

übernimmt!

Wie sieht es mit

Überstunden aus?

Überstunden sind in der

Ausbildung eigentlich

nicht vorgesehen, da die

Auszubildenden im Betrieb

ihren Beruf erlernen

sollen. Dazu reicht die

vertraglich festgelegte

Ausbildungszeit aus.

Wenn doch einmal Überstunden

geleistet werden,

Bewirb dich JETZT

für eine Ausbildung zum

Elektroniker m/w

für Energie- und Gebäudetechnik

DAS HANDWERK –

DEINE CHANCE !

Ausbildungsplatz

zum

Ofenbauer/Fliesenleger

(m/w/d)

frei zum 1. September 2021

Wir bieten dir einen Beruf mit Zukunft

in einem motivierten und kollegialen Team.

Elektro Ambos

Inhaber Johannes Guggemos

Füssener Straße 4 · 87645 Schwangau

Telefon: 08362-81 94 18 · www.elektro-ambos.de

Wir freuen uns

auf deinen Anruf oder

komm einfach vorbei.

Daniel Schön

Fliesen und Ofenbau

87642 TRAUCHGAU · Dorfstraße 9 · Telefon (08368) 239

ofenbauschoen@gmx.de · www.fliesen-ofen-schoen.de


gilt es die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes

und des Arbeitszeitgesetzes einzuhalten. Zudem

müssen alle Überstunden mit entsprechendem Überstundenzuschlag

bezahlt oder in Freizeit ausgeglichen

werden.

Was ist mit Urlaub?

Wie viel Urlaub Azubis pro Jahr zusteht, ist im Ausbildungsvertrag

festgehalten. Viele tarifvertraglich

bezahlte Auszubildende

haben dabei mehr Urlaubstage,

als gesetzlich

festgelegt ist. Auszubildende

dürfen ihren Jahresurlaub

im laufenden

Kalenderjahr nehmen,

mindestens zwei Wochen

des Urlaubs müssen am

Stück gewährt werden.

Frühzeitig einen schriftlichen

Urlaubsantrag stellen,

der Arbeitgeber muss

dann innerhalb eines

Monats darauf reagieren.

Wie viel Ausbildungsvergütung

steht Azubis zu?

Die Ausbildungsvergütung

ist für viele Azubis

in Tarifverträgen festgelegt. Wo kein Tarifvertrag

Anwendung findet, gilt ab dem Ausbildungsjahrgang

2020/2021 die Mindestausbildungsvergütung. Sie

beträgt im ersten Ausbildungsjahr 80 Prozent der

branchenüblichen tariflichen Vergütung, mindestens

jedoch 515 Euro. Das gilt auch für Auszubildende in

einer staatlich geförderten außerbetrieblichen Ausbildung.

Wie bei einer Abmahnung reagieren?

Mit einer Abmahnung gibt der Ausbilder dem Auszubildenden

zu verstehen, dass er mit der Leistung oder

dem Verhalten nicht zufrieden ist. Eine Faustregel

besagt, dass der Kündigung eines Azubis mindestens

zwei Abmahnungen vorausgehen müssen. Den Inhalt

der Abmahnung genau prüfen. Ist die Abmahnung

unberechtigt, sollte man eine Gegendarstellung verfassen.

Welche finanziellen Hilfen gibt es?

Auszubildende können bei der Arbeitsagentur Berufsausbildungsbeihilfe

beantragen, wenn das Geld

nicht reicht. Eltern von Azubis unter 25 Jahren erhalten

außerdem weiterhin Kindergeld, solange ihr Kind

eine Ausbildung absolviert. Wenn Auszubildende

nicht mehr zu Hause wohnen und den Eltern keine

Kosten entstehen, müssen die Eltern dem ihrem Kind

das Kindergeld auszahlen.

Text: DGB

Foto: ©fotomek - stock.adobe.com

37

Ausbildung2021

Wir suchen DICH!

Auszubildenden als Gärtner –

Garten- und Landschaftsbau m/w/d

Denn nach der Ausbildung gehtdie Karriereweiter.

Inspiration

Beratung

Ausführung

Pflege

HERMANN BRIEMLE

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

BERATUNG • PLANUNG • AUSFÜHRUNG

Frauensteinweg 33 · 87629 Füssen

Tel. 08362 /94 01 06 · www.galabau-briemle.de

Bewirb dich jetzt für deinen Ausbildungsberuf!

•KaufmannimEinzelhandel (m/w/d) in verschiedenen Fachbereichen

•Verkäufer (m/w/d) in verschiedenen Fachbereichen

•Fachverkäufer für Feinkost (m/w/d) Bereich Fleisch, Wurst, Käse

•Drogist (m/w/d)

•Abiturientenprogramm Fachwirt

für Vertrieb (m/w/d) im Einzelhandel

Weitere Informationen und Bewerbung:

v-markt.de/ausbildung

ausbildung@v-markt.de

Ansprechpartnerin Frau Müller

Georg Jos. Kaes GmbH •AmRing 15 •87665 Mauerstetten

Durchstarten statt warten!


38

Ausbildung mit Handicap

In der Mitte der Gesellschaft zu leben bedeutet auch,

am Arbeitsleben teilzunehmen und den eigenen Lebensunterhalt

zu verdienen. Das ist für Menschen mit

Handicap oft nicht so einfach, denn den passenden

Arbeitsplatz muss man erstmal finden.

Grundsätzlich bestimmen das Berufsbildungsgesetz

und die Handwerksordnung, dass Menschen mit

Behinderung eine Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen

erhalten sollen. Ist eine reguläre Ausbildung

aufgrund der Einschränkung nicht möglich,

kann diese vereinfacht werden. Behinderungsbedingte

Einschränkungen sollen durch spezielle Regelungen

für die Durchführung der Ausbildung ausgeglichen

werden.

Dazu gehören zum Beispiel eine Anpassung der

zeitlichen und sachlichen Gliederung der Ausbildung,

eine Verlängerung der Schreibzeit in Prüfungen oder

auch der Einsatz von Hilfsmitteln. Dabei kann die

Bundesagentur für Arbeit helfen. Sie fördert aktiv

die inklusive Teilhabe und hilft, Arbeitnehmer und

Arbeitgeber zusammenzubringen.

Das geschieht durch die intensive Betreuung von Bewerbern

mit Behinderungen und Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen

durch geschulte Integrationsfachkräfte

– auch nach der Einstellung, sowie verschiedene

Begegnungsformate mit Personalverantwortlichen.

Außerdem informiert sie über staatliche Fördermöglichkeiten.

Davon gibt es eine Menge: Stellt ein

Unternehmen eine Person mit Handicap ein, kann es

einen Zuschuss für die behindertengerechte Ausstattung

des

Arbeitsplatzes

beantragen.

Darüber hinaus

bietet die

Bundesagentur

für Arbeit

ausbildungsbegleitende

Unterstützung an. Das kann zusätzlicher

Förder- und Sprachunterricht sein oder Hilfe beim

Lernen oder bei Problemen im sozialen Umfeld oder

Betrieb. Die IHK Schwaben unterstützt und bleibt die

komplette Ausbildung durch als Ansprechpartner an

der Seite des Betriebes und des Bewerbers.

Foto: ©Jamrooferpix – stock.adobe.com

Werde Teil unseres

Teams „Mission Grün“

Allgäuer Küche organisch elementar

frisch aus eigenem Garten u.eigener Landwirtschaft

Kräutergarten

Urlaub im Grünen

Wir bilden dich ab September 2021 aus zum/zur

Köchin/Koch

mit zusätzlicher interner Ausbildung in

Garten & Landwirtschaft „organische Ernährung“

Hotelfachfrau/-mann

mit zusätzlicher interner Ausbildung in

Garten & Landwirtschaft „organische Ernährung“

Burghotel Bären

87637 Eisenberg Zell

Telefon 08363 /92 71 30

Fax 0 8363 / 731 19

www.burghotelbaeren.de

infoburghotelbaeren.de

Keltenacker

„Heimatduft

und

Gartenküche“

Unser 25-köpfiges Team projektiert seit über 20 Jahren die

elektrotechnischen Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung.

Für unser Büro in Füssen bieten wir ab September 2021 an:

Ausbildungsstelle

Technischer Systemplaner

Fachrichtung Elektrotechnik m/w/d

Werde Teil unseres Teams und bewirb Dich jetzt!

Wir freuen uns auf Deine Bewerbungsunterlagen,

gerne auch per Email an bewerbung@ib-kuf.de

Weitere Informationen findet ihr auch unter www.ib-kuf.de.

Körbl + Feneberg GmbH

Ehrwanger Str. 6A, 87629 Füssen

Frau Saguer, Tel. Nr. 08362 3006318


Straße/PLZ/Ort

Berger Holding GmbH & Co. KG

In der Neuen Welt 14, 87700 Memmingen

39

Telefon/Telefax 08331/930-01, 08331/930-101

Standorte

Mitarbeiterzahl

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Memmingen, Ottobeuren, Ummendorf, Wertach / Polen, USA, Kanada, China

ca. 2400 weltweit

Metallbearbeitung

Zerspanung (Drehen, Fräsen, Schleifen etc.), Feinstbearbeitung, Wärmebehandlung

Umsatz ca. 300 Millionen Euro (2019)

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Zerspanungsmechaniker (m/w/d), Industriemechaniker (m/w/d), Elektroniker für Automatisierungstechnik

(m/w/d), Industriekaufleute (m/w/d), Kaufleute für Digitalisierungsmanagement

(m/w/d), Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d), Fachkraft für

Lagerlogistik (m/w/d), Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Zerspanungstechnik

(m/w/d), Mechatroniker (m/w/d), Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Qualifizierter Mittelschulabschluss, Mittlere Reife, Abitur

Ausbildungsdauer

2 bis 3,5 Jahre

Ausbildungsplätze ca. 40 für Ausbildungsbeginn 2022

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungszeitraum November 2021

Anschreiben, Lebenslauf inkl. vollständiger persönlicher Daten und Foto,

aktuelle Zeugnisse und Zertifikate

Kontakt-/Infoadresse

Bewerbung bevorzugt online unter www.aberger.de

karriere

bei berger

Deine Zukunft beginnt jetzt!

Bewirb dich online für einen unserer Standorte:

Alois Berger GmbH &Co. KG, High-Tech-Zerspanung

Memmingen |jobbht@aberger.de

A. Berger Präzisionsdrehteile GmbH &Co. KG

Ottobeuren |jobabo@aberger.de

Alois Berger GmbH &Co. Präzisions-Maschinenbauteile KG

Wertach |jobbpw@aberger.de

Berger Feintechnik GmbH |Ummendorf |jobbft@aberger.de

Als Familienunternehmen mit über 2.400 Mitarbeitern in fünf Ländern

gehören wir zu den weltweit führenden Anbietern von Präzisionsbauteilen.

Wir suchen dich –bewirb dich jetzt

für einen Ausbildungsplatz für September 2022!

www.aberger.de

Wir geben dir, was dir keinen nehmen kann:

Eine erstklassige Ausbildung!

» Zerspanungsmechaniker m|w|d

» Industriemechaniker m|w|d

» Elektroniker für Automatisierungstechnik m|w|d

» Industriekaufleute m|w|d

» Kaufleute für Digitalisierungsmanagement m|w|d

» Fachinformatiker für Systemintegration m|w|d

» Fachkraft für Lagerlogistik m|w|d

» Fachkraft für Metalltechnik –

Fachrichtung Zerspanungstechnik m|w|d

» Mechatroniker m|w|d

» Maschinen- und Anlagenführer m|w|d

Wir bieten dir:

» Familiäres Betriebsklima

» Attraktive Bezahlung

inkl. Zuschläge

» Betriebliche

Sozialleistungen

» Weiterbildungsmöglichkeiten

» Internationales Umfeld

» Aufstiegschancen

» Gesundheitsmanagement

» Mitarbeiterveranstaltungen

» Zahlreiche Vergünstigungen


40

Von Ausbildungsmittel bis Sorgfaltspflicht

Ausbildungsmittel

Alle Materialien, die du für deine Ausbildung brauchst,

muss dir dein Arbeitsgeber kostenlos zur Verfügung stellen.

Hierzu gehören, je nach Ausbildungsberuf zum Beispiel

Maschinen, Büromaterialien, Kalkulationsübersichten,

Warenverzeichnisse, Fachliteratur oder übliche elektronische

Hilfsmittel. Als Azubi bist du verpflichtet, müssen mit

den Ausbildungsmitteln sorgsam umzugehen. Materialien,

die du nur für die Berufsschule benötigst oder Arbeitskleidung

sowie Schutz- und Sicherheitsmittel gehören bisher

leider nicht dazu.

Übernommen werden die Kosten für Dienstkleidung, das

ist jene Kleidung, die im betrieblichen Interesse getragen

werden soll, anstatt der persönlichen Zivilkleidung.

Maximale Wochenarbeitszeit

Für Jugendliche unter 18 Jahren gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz

mit einer festgeschriebenen Stundenzahl von

höchstens 40 Stunden wöchentlich. Als Arbeitszeit gilt die

Zeit von Beginn bis Ende der Arbeit ohne die Ruhepausen.

Bei einer täglichen Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden

ist mindestens eine 30-minütige und bei einer Arbeitszeit

von mehr als neun Stunden eine 45-minütige Pause vorgeschrieben.

Zwischen Ende und Beginn der Arbeit muss

eine ununterbrochene Ruhezeit von elf Stunden liegen.

Berichtsheft

Den Verlauf deiner Ausbildung musst du im

Berichtsheft schriftlich festhalten. Unvollständige

Ausbildungsnachweise können dazu führen, dass

Azubis nicht zur Abschlussprüfung zugelassen

werden. Der Ausbildungsbetrieb kann vom Auszubildenden

weitergehende Nachweise verfassen

lassen, zum Beispiel Fachberichte.

Verschwiegenheit und Sorgfaltspflicht

Es ist überaus wichtig, dass du keine Betriebsgeheimnisse

ausplauderst. Dazu verpflichtet dich

die Verschwiegenheitsvereinbarung, die du zu

Beginn unterschreiben musst. Deine Ausbilder

müssen sich darauf verlassen können, dass die

Geschäftsgeheimnisse bei dir sicher sind. Ein

weiterer Punkt ist die Sorgfaltspflicht. Es ist somit

deine Pflicht, die dir gegebenen Aufgaben gewissenhaft

und mit bestem Gewissen auszuführen.

PAULSTEINER · HACKL · SCHMID PartG mbB

STEUERBERATER

Als innovative Kanzlei, die von DATEV als „Digitale

Kanzlei 2020“ ausgezeichnet wurde, benötigen wir

stets hochqualifiziertes Fachpersonal.

Seit vielen Jahren engagieren wir uns daher auch in

der Ausbildung junger Menschen zum Steuerfachangestellten

und suchen zum 1. September 2021

noch eine/n

Auszubildenden m/w/d

Rupprechtstraße 3 1/2

87629 Füssen

Tel. +49 8362/93660

info@phs-steuerberater.de

www.phs-steuerberater.de

Berufsschulzeugnis vorlegen

Auszubildende sind verpflichtet, die Berufsschulzeugnisse

im Unternehmen vorzuzeigen. Dazu

gehört auch die regelmäßige Information über

den aktuellen Leistungsstand in der Schule. Die

Berufsschule ist berechtigt, diese Informationen

auch an den Betrieb direkt weiterzugeben.

Foto: ©peshkova - stock.adobe.com


St. Vinzenz Allgäu

41

Straße/PLZ/Ort

Kirchenweg 15, 87459 Pfronten

Telefon/Telefax 08363/693-418 (Personalabteilung), Fax 08363/693-374

Mitarbeiterzahl

Branche

480 Mitarbeiter/innen aus allen St. Vinzenz Gesundheitseinrichtungen

Gesundheitswesen, Klinik, Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Rehaklinik

Ausbildungsberufe

Pflegefachkraft (m/w/d), Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w/d),

Operationstechnischer Assistenz (OTA) (m/w/d), Anästhesietechnischer Assistent (ATA)

(m/w/d), Kaufleute für Büromanagement (m/w/d), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Qualifikation

Detaillierte Informationen zu unseren Ausbildungsberufen sind auf unserer Homepage

www.vinzenz-klinik.de unter Karriere einzusehen

Ausbildungsbeginn 01.09. bzw. 01.10.

Bewerbungsunterlagen

per E-Mail an bewerbung@vinzenz-klinik.de

Ansprechpartner

Für Ausbildungsberufe im Pflege-/Medizinisch-technischen Bereich:

Eugen Hegel (Ausbildungskoordinator), Ludwig Fischer (Pflegedienstleitung),

Julia Schäfle (stellv. Pflegedienstleitung), Telefon 08363/693 -404

Für Ausbildungsberufe im Verwaltungsbereich:

Christina Eberle (Klinikleitungssekretariat), Telefon 08363/693 -300

Pflegefachkraft (w/m/d)

Kaufleute für

Büromanagement (w/m/d)

Operationstechnischer Assistent

Anästhesietechnischer Assistent

(w/m/d)

Freiwilliges Soziales

Jahr (w/m/d)

Medizinischer

Fachangestellter (w/m/d)

Wir bilden Euch gerne aus!

WeitereInformationen zu unseren Ausbildungsberufen sowie zumFreiwilligen SozialenJahr(FSJ)

findet Ihr auf unserer Homepage:

www.vinzenz-klinik.de

St. VinzenzAllgäu (Klinik IMVZ IReha) 08363/ 693-418

Personalabteilung *Kirchenweg 15 *87459 Pfronten bewerbung@vinzenz-klinik.de


Die DECKEL MAHO Pfronten GmbH steht seit 100 Jahren für hochpräzisen Maschinen- und

Werkzeugbau. Unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten kontinuierlich an neuen,

innovativen Produkten und Lösungen, die in der Vergangenheit bereits viele Branchen revolutioniert

haben. DECKEL MAHO Pfronten ist Teil des internationalen Technologiekonzerns DMG MORI.

Das Angebot von DMG MORI umfasst Dreh- und Fräsmaschinen, die Advanced Technologies

ULTRASONIC, LASERTEC und ADDITIVE MANUFACTURING sowie ganzheitliche Automatisierungsund

Digitalisierungslösungen. Unsere Technologie-Exzellenz bündeln wir in den Leitbranchen

„Aerospace“, „Automotive“, „Die &Mold“ und „Medical“.

Als„Global One Company“ sindwir mit 154internationalen Standorten weltweit in 79 Ländern präsent.

Insgesamt stehen über 12.000 Mitarbeiter in direktem Kontakt zuunseren Kunden.

DEIN WERKZEUG ZUM ERFOLG:

AUSBILDUNG

+ Industriemechaniker (m/w/d)

+ Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

+ Mechatroniker (m/w/d)

+ Technische Produktdesigner (m/w/d)

+ Industriekaufleute(m/w/d)

DUALE STUDIENGÄNGE

+ Maschinenbau

+ Wirtschaftsingenieurwesen

+ Elektrotechnik

+ Mechatronik

DECKEL MAHO Pfronten GmbH

Personalmanagement |FrauNicole Bechtel

DECKEL MAHO-Str. 1|D-87459 Pfronten

karriere.pfronten@dmgmori.com

Tel. +49 (0) 8363 89 268

www.dmgmori.com


43

Straße/PLZ/Ort

DECKEL MAHO Pfronten GmbH

DECKEL MAHO-Straße 1, 87459 Pfronten

Telefon/Telefax 08363 89-0 / 08363 89-501

Standorte

Mitarbeiterzahl

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Pfronten (DECKEL MAHO Pfronten GmbH); DMG MORI-Konzern 154 weltweite

Vertriebs- und Servicestandorte, davon 14 Produktionswerke

circa 1.300 Beschäftigte (DECKEL MAHO Pfronten)

Maschinenbau (Werkzeugmaschinen)

CNC-Universal- und Horizontalfräsmaschinen sowie Bearbeitungszentren

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d),

Industriemechaniker (m/w/d), Technischer Produktdesigner (m/w/d),

Industriekaufleute (m/w/d)

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsschluss

Kontakt-/Infoadresse

Ansprechpartner

je nach Ausbildungsberuf: Qualifizierender Mittelschulabschluss, Mittlere Reife,

Hochschulreife

je nach Ausbildungsberuf 3 bis 3,5 Jahre

werden jährlich für jeden Ausbildungsberuf angeboten

Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der beiden letzten aktuellen Schulzeugnisse,

Praktikumsbescheinigungen, Zertifikate

circa 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn

https://de.dmgmori.com/unternehmen/karriere/ausbildung

Nicole Bechtel, 08363/89-268, E-Mail karriere.pfronten@dmgmori.com

»Ausbildung mit Zukunft«

Seit 100 Jahren steht DECKEL MAHO Pfronten für hochpräzisen

Maschinenbau. Unsere engagierten Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter arbeiten kontinuierlich an neuen, innovativen

Produkten und Lösungen, die bereits viele Branchen revolutioniert

haben. Heute gehören wir zu den Weltmarkt- und

Technologieführern bei Werkzeugmaschinen für die 5-Seitenbearbeitung

und simultane 5-Achsen Komplettbearbeitung.

Unseren Kunden bieten wir mit der monoBlock, duoBlock und

Portal-Baureihe ein lückenloses Angebot für alle Branchen und

Dimensionen der Fertigung – vom kleinen Werkstück bis zum

über 150 Tonnen schweren XXL-Bauteil. Gleichzeitig setzen

wir Maßstäbe im Bereich Umwelt- und Ressourcenschutz: Seit

2021 wird jede unserer Maschinen zu 100 Prozent klima neutral

hergestellt.

Wir legen großen Wert auf eine strategische und langfristige

Personalentwicklung, die es uns ermöglicht, freie Positionen

intern zu besetzen. Mit einer hervorragenden Ausbildung

schaffen wir dazu von Anfang an die Basis. Mit über 100 Auszubildenden,

Studenten und Trainees erzielt DECKEL MAHO

Pfronten, das zum international tätigen Technologiekonzern

DMG MORI gehört, eine Ausbildungsquote von über zehn

Prozent. Damit zählen wir zu den größten Ausbildungsunternehmen

in der Region. Du hast bei uns die Wahl zwischen fünf

Ausbildungsberufen und vier dualen Studiengängen, denen

eines gemeinsam ist: die hohe Qualität. Erste spannende

Einblicke in unsere Berufe oder Studiengänge kannst Du bei

unserem Tag der Ausbildung gewinnen, zu dem wir regelmäßig

Schulen aus der gesamten Region einladen. Und um intensiver

die verschiedenen technischen Berufe kennenzulernen und

auszuprobieren, ist ein Schnupperpraktikum in unserem Ausbildungscenter

genau das Richtige!

Unsere hochmodernen Arbeitsplätze ermöglichen Dir einen

attraktiven Einstieg in die Berufswelt. Neben Hightech-

Werkzeugmaschinen stehen ganzheitliche Lösungen aus den

Zukunftsfeldern Automatisierung und Digitalisierung im Fokus

Deiner Ausbildung. Bei ganztägigen Exkursionen zu Kunden

und Lieferanten lernst Du den gesamten Lebenszyklus der Maschinen

kennen. Zusätzlich bieten wir unseren Auszubildenden

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen von Austauschprogrammen

an anderen DMG MORI-Standorten zu hospitieren.

Die Internationalität unserer Ausbildung wird mit interessanten

Einsätzen auf Branchenevents und einer intensiven englischen

Sprachausbildung gefördert. Alle Auszubildenden nehmen am

wöchentlichen Englischunterricht teil. Die kaufmännischen

Auszubildenden stärken diese Schlüsselqualifikation darüber

hinaus mit einem dreiwöchigen Aufenthalt in England.

Insgesamt arbeiten rund 6.700 Mitarbeiter, davon knapp 280

Auszubildende bei der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT.


44

Abitur nachholen

Nicht jede schulische Laufbahn führt gleich zum

Abitur. Viele entscheiden sich dafür, zunächst eine

Ausbildung zu machen und ins Berufsleben zu starten.

Wer sich später umentscheidet, kann das Abitur

nachholen.Das ist nicht immer ganz leicht, doch es

gibt verschiedene Wege und Möglichkeiten.

Abendgymnasium

Berufstätige können ihr Abitur nebenher im Abendgymnasium

machen. Das dauert zwischen drei und

vier Jahren. Der Unterricht startet hier immer erst

gegen 17 oder 18 Uhr. Der Besuch eines staatlichen

Abendgymnasiums ist kostenlos, allerdings werden

nur noch in größeren Städten staatliche Abendgymnasien

unterhalten. Voraussetzungen sind ein Schulabschluss,

eine abgeschlossene Berufsausbildung

und ein Mindestalter von 19 Jahren. Je nach Schule

können die Bedingungen variieren.

Foto: ©frittipix – stock.adobe.com

Kolleg

Neben den Abendgymnasien sind vor allem die Kollegs

als Möglichkeit bekannt, das Abitur nachzuholen.

Auch hier gibt es in Bayern nur wenige staatliche

Kollegs, alternativ bieten aber einige private Kollegs

die Möglichkeit, Schulabschlüsse nachzuholen. Hier

gilt natürlich auch, dass der Besuch eines staatlichen

Kollegs kostenfrei ist und für den Besuch eines privaten

Kollegs Kosten anfallen. Unabhängig davon sind

Kollegs als Vollzeitschulen konzipiert.

Fernstudium

Private Fernschulen bieten das Fernstudium zur Vorbereitung

auf die externe Nicht-Schülerprüfung an. Hier

kann man flexibel und ganz nach individuellen Bedürfnissen

den Unterrichtsstoff eigenständig erarbeiten.

Wer motiviert und selbstdiszipliniert genug ist, kann

sein Abitur sogar in einem Jahr nachholen. Das Fernstudium

ist zwar nicht kostenfrei, bietet aber die flexibelste

und schnellste Möglichkeit, das Abitur nachzuholen.

Begleitende VHS-Kurse

Im Abendgymnasium oder Kolleg wird man auf die

sogenannte externe Nicht-Schülerprüfung vorbereitet.

Darüber hinaus kann man sich über Kurse an der

Volkshochschule (VHS) noch zusätzlich auf die Abiturprüfungen

vorzubereiten. Außerdem gibt es einzelne

Vorbereitungs- oder Wiederholungskurse. Kurse

kosten jedoch etwas und nicht alle Volkshochschulen

bieten überhaupt welche zur Abiturvorbereitung an.

Stark in Strom

Stark in der Ausbildung

Wir bilden aus!

Elektroniker m/w/d

Energie- und Gebäudetechnik

mit Top Konditionen:

» Attraktive Ausbildungsvergütungvon Anfangan

» 100% Erstattungder Fahrtkostenzur Berufsschule

» Bis zu 30%Gehaltszulage beiguten Noten

» Kostenlose Arbeitskleidung

Zum 1. September 2021 suchen wir

einen Auszubildenden zum

Bewerbung an:

gunkel-elektro GmbH&Co.KG

LechbruckerStr.20·87642 Halblech

Tel. +49(0) 8368 9109 -0

gunkel@gunkel-elektro.com

www.gunkel-elektro.com

KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Mühlfeld 8 · 87642 Buching

Telefon (0 83 68) 500 · www.gschwill.go1a.de


45

ZETKA Stanz- und Biegetechnik AG & Co. KG

Straße/PLZ/Ort

Hiebelerstraße 23, 87629 Füssen

Telefon/Telefax 08362/9165-0 • Fax 08362/9165-99

Standorte

Füssen

Mitarbeiterzahl 140

Branche

Produkte/Dienstleistungen

Ausbildungsberufe

Qualifikation

Ausbildungsdauer

Ausbildungsplätze

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungszeitraum

Metalltechnik

Stanz- und Biegetechnik

Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Mittelschulabschluss, Realschule, Abitur

3,5 Jahre

2 bis 5 Ausbildungsplätze

Alle gängigen Dokumente per E-Mail an personal@zetka.de

Gerne ab Jahresbeginn für das Folgejahr

Kontakt-/Infoadresse www.zetka.de, personal@zetka.de, 08362-9165-0

Ansprechpartner

Christoph Draesner und Michael Guggemos

WIR SUCHEN DICH

Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w/d)

#Deine Zukunft

#Deine Ausbildung #Freizeit

#Hobby

Finde Deinen Weg und komm zu uns!

www.zetka.de


46

Bäcker – ein Beruf für alle Sinne

Man fühlt den

weichen Teig in den

Händen, riecht die

knusprigen Semmel

im Ofen und

schmeckt das frische,

warme Brot,

das man selbst hergestellt

hat. Und am

Ende eines Arbeitstages,

sieht man,

was man geschafft

hat: Im Verkaufsraum

liegen leckere

Brezeln, verschiedene

Sorten Semmel

und Brote, süße

Stückchen, Snacks,

Desserts und Gebäck

für die Kunden

bereit.

Der Beruf des/der

Bäckers/in ist sehr

vielfältig: von der

Herstellung von

Backwaren über die

Entwicklung des

Rezepts bis hin zur

fertigen Ware im Verkaufsraum oder Sonderbestellungen

ist alles dabei. Teige herstellen, Arbeitsgeräte

bedienen, Desserts entwerfen, Sicherheitsund

Hygienebestimmungen kennen und wissen,

wie ein Brötchen schmecken soll – das alles muss

ein Bäcker können.

„Die Düfte, von der Weihnachtsbäckerei bis zu

den Kuchen“, Obermeister Bäcker-Innung Ostallgäu

Martin Gschwill besonders gut. An dem Beruf

Bäcker ist „aber eigentlich alles toll“.

Wer mehr über den Beruf wissen möchte, findet

unter www.back-dir-deine-zukunft.de weitere

spannende Informationen und Videos. Unter anderem

kann man einem Auszubildenden bei seiner

Arbeit über die Schulter schauen.

Ausbildungsplatz

zum 1. Sept. 2021

Foto: JenkoAtaman@adobe.stock.de

gWir suchen Dich!

Hast Du Lust auf echte Handarbeit

mit einem jungen und sympathischen

Team?

Dann back mer´s!

Ab September 2021 suchen wir

eine Auszubildende oder einen

Auszubildenden im Bäckerhandwerk.

Bewerbung gerne an:

Bäckerei Moritz Gschwill

Illasbergstr. 25 · 87642 Halblech

Tel. 08368– 293 · baecker-gschwill@t-online.de

Bäckerei Konditorei

An der Breite 6 87642 Halblech

Telefon: 08368/9145888

Öffnungszeiten:

Mont eit

Montag - Freitag 06.30 - 14.00 Uhr


Starte deine

Azubi-Karriere

bei uns!

Du teilst deine Begeisterung für Outdoor und Sport gerne mit anderen. In deiner Ausbildung lernst Du alles

rund um den Verkauf und die fachkompetente Beratung von Outdoorbekleidung, -schuhen und Ausrüstung

führender Marken wie Salewa, Salomon, Meindl, Lowa,Schöffelund Vaude.

Starte deine Azubi-Karriere bei uns mit einer Ausbildung als

VERKÄUFER-/IN

w/m/d

KAUFFRAU/-MANN

w/m/d

Es gibt immer was zu tun –z.B. Ware auspacken, den Warenbestand prüfen und einen spannenden Warenaufbau

mitgestalten. Du lernst, Deine Kunden individuell zuberaten, kannst IhnenTipps geben, auf was esankommtund

dasPassende für ihrnächstes Outdoor-Abenteuer anbieten. Wirzeigen Dir,wie wir alsUnternehmen

funktionieren, welcheAbläufeund Prozesse wichtig sind undwas dasalles mit Dirzutun hat.

Waswir dir in deiner Ausbildung bieten

Beiuns hast du einen attraktiven Arbeitsplatz inmitten derFüssener Berge. Wirbieten Dir einpersönliches Umfeld

und eine intensive Ausbildungsbetreuung nach modernsten Standards. Dich erwarten ein tolles Team, ein

sicherer Ausbildungsplatz mit hohem Praxisbezug,interne Schulungen undguteÜbernahmechancen für deine

weitereKarriere.

Wasduals Azubi mitbringensolltest

Du bist freundlich, gehst offen auf andere zuund hast gute Umgangsformen. Du interessierst dich für unsere

Produkte, bist lernbereit und bringst dich gerne engagiertindeine Aufgaben ein. Passt? Dann bewirb dich jetzt

für den Ausbildungsstart2021.

Wir freuen uns auf Dich!

FOC –FÜSSEN OUTLETCENTER

Personalabteilung

Schäfflerstr.19c

87629 Füssen

personal@foc-füssen.de

www.fuessen-outlet-center.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine