02.02.2021 Aufrufe

Hengstkatalog Dressurhengste Schleier | Burghof Brodhecker 2021

Präsentation des aktuellen Hengstlots 2021 von Dressurhengste Schleier und Burghof Brodhecker.

Präsentation des aktuellen Hengstlots 2021 von Dressurhengste Schleier und Burghof Brodhecker.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

1

HENGSTE

2021


GEMEINSAM

IN EIN

ERFOLGREICHES

ZUCHTJAHR

2021

Liebe Züchterinnen und Züchter,

das Jahr 2020 wird uns allen mit Sicherheit noch lange als ein Jahr in Erinnerung

bleiben, in dem (fast) nichts so war, wie es sein sollte. Auch wenn wir in vielen Dingen

umdenken und auch mal neue Wege einschlagen mussten, hatte das vergangene Jahr

im Hinblick auf unsere Nachwuchshengste wirklich tolle Momente zu bieten.

Einige Highlights des vergangenen Jahres:

Sowohl Dressurhengst Flashback als auch Springhengst Cascais wurde in München-

Riem aufgrund ihrer bisherigen sportlichen Erfolgsbilanz der Titel "DSP Prämienhengst"

verliehen. Auch während der Saison 2020 konnten die beiden Junghengste

erfolgreich punkten: Flashback platzierte sich in Dressurprüfungen bis Klasse S*

und Cascais sicherte sich neben seinem Bundeschampionatsticket auch zahlreiche

Siege und Platzierungen in SPF bis Klasse M.

Unser 4-facher Süddeutscher Champion DSP De Sandro überzeugte in Dressurprüfungen

bis Klasse M** und zwei Töchter seines allerersten Fohlenjahrgangs erhielten

die begehrte Staatsprämie. Chilano Blue, unser Springsieger von München-

2


Riem (Wertnote 9,43), wurde anlässlich seiner fabulösen Leistung Anfang 2020 mit dem Stakkato-Preis ausgezeichnet. Im Laufe

des Jahres siegte er in SPF bis Klasse M und qualifizierte sich erneut fürs Bundeschampionat. No Limitz begeistert mit Siegen und

Platzierungen in Springprüfungen bis M** und Top-Platzierungen in Youngster Springprüfungen bis Klasse S*. Edelstein Gold GK

sicherte sich Siege und Platzierungen in DPF der Klasse L. Vielseitigkeits-Youngster Sturmpfeil lieferte bei seinem 100-Tage-Test in

Polen erfolgreich ab und Ausnahme-Ponyhengst Vom Feinsten verbuchte Erfolge in Dressurprüfungen bis Klasse S**. Auch unsere

Neuzugänge starteten vergangenes Jahr gleich voll durch: Dressurhengst Quadrogold wurde 4ter beim DSP-Championat und qualifizierte

sich damit für das Bundeschampionat und Springhengst Cornet's Cero brillierte als Seriensieger in SPF bis Klasse A** mit

Wertnoten bis 9,0. Neben all den großartigen sportlichen Highlights unserer Hengste, wurde das Jahr 2020 leider auch von einem sehr

traurigen Ereignis überschattet, denn unser vielversprechender Prämienhengst Meilenstein musste aufgrund einer schweren Verletzung

eingeschläfert werden.

Auch für die kommende Zuchtsaison 2021 haben wir uns wieder viel vorgenommen – deshalb freuen wir uns sehr darüber, dass

sich unser Hengstlot ab sofort um die beiden hochveranlagten Dressurvererber De Santino und Halcon erweitert, die aufgrund

ihrer Qualität und ihres beeindruckenden Pedigrees zu echten Highlights für die Pferdezucht werden könnten. In diesem Sinne

wünschen wir Ihnen ein gesundes, erfolgreiches Jahr und freuen uns schon jetzt auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit!

3

Ihre Familie Schleier & Familie Brodhecker


INHALT

2-3 Willkommen 2021

4-5 Inhalt

6-7 Der Burghof stellt sich vor

8-9 Highlights 2020

10-13 Prämienhengst DSP De Sandro

4-facher Süddeutscher Champion 2016 - 2019

14-15 Prämienhengst Flashback

Teilnehmer bei der WM der jungen Dressurpferde 2019

16-17 Edelstein Gold GK

Hochinteressanter Sohn des Topvererbers Escolar

18-19 Quadrogold

4ter beim DSP-Championat 2020

20-21 NEU: De Santino

Hochmodern aufgemachter Vollbruder des DSP De Sandro

22-23 Le Chic

Blutgeprägter Laurice / Lauries Crusador xx Nachkomme

24-25 Vom Feinsten

Erfolgreichstes Dressurpony 2017 + 2018

26-27 NEU: Halcon

Bedeutend auftretender Sohn des Millennium

4


30-31 Chilano Blue

Träger des Stakkato-Preises

32-33 Prämienhengst Cascais

Süddeutscher Vizechampion und 2-facher Springsieger

34-35 NEU: Cornet's Cero

Beeindruckender Sohn des Obolensky

36-37 Prämienhengst No Limitz

7-jährig bereits S-platziert

38-39 Cambridge

Hocherfolgreicher Springvererber

40-41 Galant de Semilly S.F.

Topvererber mit internationalen Springerfolgen

42-43 Che Guevara

International erfolgreicher Ausnahme-Springhengst

44-45 Sturmpfeil

Blutgeprägter Vielseitigkeitsmacher

46-47 Die Nachkommen

Fohlen aus dem Jahrgang 2020

48-49 Termin Hengstpräsentation 2021

5

50-51 Deckbedingungen


DER BURGHOF

EINER DER IMPOSANTESTEN

PFERDESPORT- & ZUCHTBETRIEBE

IM RHEIN-MAIN-GEBIET

Der im idyllischen Riedstadt-Wolfskehlen (bei Frankfurt am Main) beheimatete

Burghof befindet sich schon seit über 50 Jahren im Besitz der Familie

Brodhecker, die das Anwesen seit nunmehr drei Generationen mit viel Leidenschaft,

Engagement und Fachkompetenz zu einer renommierten Anlaufstelle für

Züchter, Dressur- und Springsportbegeisterte und Pferdesuchende gemacht hat.

Neben dem klassischen

Schul- und Pensionsbetrieb

hat sich der modern geführte

Betrieb insbesondere

auf Hengsthaltung, Zucht,

die Ausbildung junger Pferde

und deren Vermarktung

spezialisiert und verfügt

aktuell über ein stattliches

Lot von 16 hervorragenden

Deckhengsten.

Unter der Leitung von Volker Brodhecker, seiner Frau Susanne Biederbeck-

Brodhecker und den Söhnen Philipp, Hendrik und Johannes sorgt ein engagiertes

Team aus Bereitern, Auszubildenden, Landwirten und Stallhelfern dafür,

dass der Burghof heute genau das ist, was er ist – eine

6


hochprofessionell geführte Anlage, mit ganz viel persönlichem Flair.

Als innovativer Betrieb, der sich ständig im Wandel befindet, hat sich der

Burghof im Laufe der letzten 50 Jahre zu einer der imposantesten Pferdesport-

Anlagen im Rhein-Main-Gebiet entwickelt. Mit drei Reithallen, vier großzügig

angelegten Außen-Reitplätzen, modernen Pensionsboxen, zahlreichen Koppeln

und einer sehr guten verkehrstechnischen

Anbindung, präsentiert sich der

Burghof heute als top Adresse mit tiefen

Wurzeln im deutschen Turniersport und

der Sportpferdezucht.

UNSERE LEISTUNGEN

• Hengsthaltung

• Besamungsstation

• Zucht | Aufzucht

• Ausbildung von jungen Pferden

Vorbereitung junger Hengste auf die Körung

• Verkauf und Vermittlung von vielversprechenden Fohlen

und qualitätsvollen Zuchtstuten, sowie Reit- und

Turnierpferde für Springen, Dressur und Freizeit

BESUCHEN SIE UNS –

WIR FREUEN UNS AUF SIE

7


8


9

HIGHLIGHTS 2020


DSP DE SANDRO

DER ERSTE SÜDDEUTSCHE

VIERFACH-CHAMPION

Prämienhengst DSP De Sandro (Decurio - Samba Hit)

schaffte, was vor ihm noch kein Sportpferd erreicht hat

und auch keines so schnell wieder erreichen wird – er wurde

viermal hintereinander zum Süddeutschen Champion gekürt.

Eine grandiose Leistung, mit der dieser imposante Ausnahmehengst

seine herausragenden Qualitäten kontinuierlich

und immer wieder aufs Neue unter Beweis gestellt hat. Wir sind

unglaublich stolz auf diesen großartigen jungen Hengst, der mit

seiner tollen Einstellung schon so viel erreicht hat.

2016: Beim Süddeutschen Championat der 3-jährigen Hengste in Nördlingen, ging DSP

De Sandro unter Leandra Hahn sowohl in der Einlaufprüfung (Wertnote 8,9), als auch im

Finale (Wertnote 9,1) als souveräner Sieger hervor.

2017: Ein Jahr später wiederholte DSP De Sandro seinen furiosen Erfolg und wurde

Süddeutscher Champion der 4-jährigen Hengste. Sichtlich gereift überzeugte er unter

Burghof-Chef Volker Brodhecker sowohl in der Einlaufprüfung (Wertnote 8,5) als auch im

Finale, das er mit 8,6 für sich entscheiden konnte.

2018 + 2019: In den beiden Folgejahren sicherte sich DSP De Sandro unter Carolin Brandt

auch bei den 5- und 6-Jährigen (Wertnote 8,1 und 8,0) die begehrte Siegerschärpe und

knackte damit gleich zwei Rekorde. Vor ihm hatte noch kein Süddeutsches Sportpferd mehr

als zwei Championatssiege hintereinander für sich entscheiden können und ihm gelang es

insgesamt viermal in Folge.

10


11

4-facher DSP-Champion

2016 - 2019


DSP DE SANDRO [Prämienhengst]

Deutsches Sportpferd | Braun | *2013 | Stm. 173 cm

Z: Hans-Adolf Lemke | B: Dressurhengste Schleier

• 4-facher DSP-Champion (2016 - 2019)

• 4x in Folge für das Bundeschampionat

qualifiziert | 6. Platz im Finale 2017

• Siege und Platzierungen in DPF M |

Platzierungen in Klasse M**

• 5. Platz CDIYH Dressurprüfung

Wiesbaden Biebrich

ERFOLGE | DRESSUR

Prämienhengst

Decurio

Prämienhengst

Desperados FRH

St.Pr.St. Regentin

Elitehengst

De Niro

St.Pr.St. Wie Musik

Rotspon

St.Pr.St. Bijou

Tochter Darcy E | *2017

2020 ausgezeichnet mit der Staatsprämie

St.Pr.St. Sophie

Elitehengst

Samba Hit I

St.Pr.St. Pandora

Sandro Hit

St.Pr.St. Poesie

Paradiesvogel

St.Pr.St. Gritana

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Hannover, Oldenburg, Westfalen per Einzelgenehmigung

12


Der außergewöhnlich typvolle Decurio-

Sohn DSP De Sandro ist eine echte Ausnahmeerscheinung,

dem bei seiner Körung in

München-Riem das Prädikat "Prämienhengst"

verliehen wurde. Mit seiner modernen Aufmachung

und seiner spektakulären Dynamik, repräsentiert

er den Dressurtyp der neuen Generation

– ein Ausnahmehengst mit großer Perspektive,

der als junger Vererber bereits Akzente gesetzt

hat. Von seinen ersten drei Jahrgängen qualifizierten

sich sieben Fohlen für das Deutsche

Fohlenchampionat in Lienen und zwei seiner

Töchter wurden 2020 mit der Staatsprämie

ausgezeichnet. Tochter Darcy E aus der Zucht

von Georg Ederle, wurde 3-jährig in Reitpferdeprüfungen

bereits siegreich vorgestellt.

Seinen 14-tägigen Veranlagungstest absolvierte

DSP De Sandro als drittbester Hengst mit einer

dressurbetonten Endnote von 8,56 und als

Süddeutscher Champion der 3-, 4-, 5- und

6-jährigen Hengste setzte der Junghengst als

Erster nie dagewesene Maßstäbe. Außerdem

qualifizierte er sich vier Jahre in Folge für das

Bundeschampionat und ging 2017 als Finalist

mit einem tollen 6. Platz hervor. Aufgrund seiner

herausragenden Erfolge wurde dem imposanten

Hengst 2018 erneut die Prämie verliehen. 2019

sicherte er sich beim renommierten Pfingstturnier

in Wiesbaden Biebrich in einer CDIYH

Dressurprüfung seine erste internationale

Schleife. 2020 errang er Platzierungen in

Dressurprüfungen der Klasse M**.

DSP De Sandros Pedigree vereint die Weltelite

der Dressur-Prämienhengste, die ausschließlich

mit Staatsprämienstuten angepaart wurden.

Sein Vater Decurio, rangierte mit

einem Zuchtwert von 160 unter

den Top 50 der FN Zuchtwertschätzung.

Desperados FRH, sein

Großvater väterlicherseits, war 2016

die Nr. 1 der WBFSH-Weltrangliste

Dressur. Unter Kristina Bröring-Sprehe

gewann er u.a. Mannschafts-Gold und

Einzelbronze bei den Olympischen

Spielen, 2016 in Rio. Urgroßvater

De Niro ist ein Ausnahmehengst der

Superlative. Er war 7-jährig bereits

siegreich im Grand Prix und gilt mit

einer Nachkommen-Gewinnsumme

von über 2,4 Mio. EUR als weltbester

Dressurvererber.

Mütterlicherseits trägt er über Samba Hit

(Vize-Bundeschampion 2001) und dessen

Vater Sandro Hit (Bundeschampion

1999, Vater von über 260 Staatsprämienstuten),

bestes Dressurblut in sich.

4-facher DSP-Champion

2016 - 2019

13

DECKTAXE III***: 900 EUR | TG-Samen *** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


FLASHBACK [Prämienhengst]

Schweizer Warmblut | Dunkelbraun | *2013 | Stm. 170 cm

Z: Christian Bürki (Schweiz) | B: Dressurhengste Schleier

• Siege und Platzierungen

in DPF M | Platzierungen in

Dressurprüfungen der Klasse M**

und S*

• 4. Platz CDIYH Dressurprüfung

Wiesbaden Biebrich

• Teilnahme WM der Jungen Pferde

ERFOLGE | DRESSUR

Franziskus

Fidertanz

Antara

Fidermark

St.Pr.St.

Reine Freude

Alabaster

Desiree

Sugar Love SN

Sir Donnerhall

Rheinperle SN

Sandro Hit

St.Pr.St.

Contenance D

Rubioso N

Weinperle

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Hannover, Oldenburg, Westfalen per Einzelgenehmigung

14


Der in der Schweiz gezogene, hochmodern

aufgemachte, dunkelbraune Franziskus-

Sohn Flashback verfügt über hervorragende

Grundgangarten, die er mit viel Esprit und

bestechender Dynamik zur Schau trägt. Sein

raumgreifender Schritt, der ausdrucksstarke,

aus aktiver Hinterhand vorgetragene Trab und

seine beeindruckende Bergauf-Galoppade

machen diesen schicken Junghengst zu einem

vielversprechenden Vererber mit großer Perspektive.

Aus seinen ersten Jahrgängen gingen

durchweg bewegungsstarke Nachkommen

hervor, von denen sich ein außergewöhnlich

typstarkes Stutfohlen (Wertnote 10.0 Typ

R1) für das Deutsche Fohlenchampionat in

Lienen qualifizierte.

Bei seiner erfolgreich absolvierten 50-tägigen

HLP in Schlieckau bestach er besonders durch

seinen tollen Charakter, der mit 9,0 bewertet

wurde. Auch im Viereck konnte Flashback

bisher eindrucksvoll punkten. 2019 war er

Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft der

jungen Dressurpferde in Ermelo (NL) und

erzielte beim internationalen Pfingstturnier

in Wiesbaden Biebrich einen furiosen 4.

Platz. Außerdem ging er mehrfach siegreich

in Dressurpferdeprüfungen der Klasse M

hervor und kann aktuell Platzierungen in

Dressurprüfungen bis Klasse S* vorweisen.

Aufgrund seiner herausragenden Erfolge wurde

dem imposanten Hengst 2020 während der

Süddeutschen Hengsttage in München-Riem

die Prämie verliehen.

Flashback eindrucksvolles Pedigree verweist

sowohl väterlicherseits über Fidertanz -

Fidermark, als auch mütterlicherseits über

Sir Donnerhall - Sandro Hit auf allerbestes

Vererberblut. Sein Vater

Franziskus war Bundeschampion

der 4-jährigen Hengste, Finalist

der WM der jungen Dressurpferde

und Vizechampion im Nürnberger

Burgpokal. Seit 2013 befindet er sich

unter dem Sattel von Ingrid Klimke,

die ihn zu einer internationalen Größe

im Grand Prix Dressursport avancieren

ließ.

Muttervater Sir Donnerhall zählt mit einer

FN-Zuchtwertschätzung (HEK / Stand

2020) von 172 Punkten bei 98% Sicherheit,

zu den sichersten Dressurvererbern und

gilt als Garant für Noblesse und Rittigkeit.

Seine Nachkommen dominieren die

Bundeschampionate und bestechen

durch Aufmachung, Typ und Bewegung

– von ihm stammen mittlerweile

annähernd 90 gekörte Söhne ab.

Teilnehmer WM der

jungen Dressurpferde 2019

15

DECKTAXE III***: 900 EUR | TG-Samen *** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


EDELSTEIN GOLD GK

ERFOLGE | DRESSUR

• Siege und Platzierungen

bis DPF L

Oldenburger | Braun | *2014 | Stm. 169 cm

Z: ZG Gründel u. Köchling | B: ZG Gründel u. Köchling

Escolar

Estobar NRW

Farah Dina L

Ehrentusch

Florence

Fürst Piccolo

Samira

St.Pr.St./Elite

Wenzels Prinzess

Sandro Hit

Verb.Pr.St./Elite

Wenzels Rubin

Sandro Song

Loretta

Rubinstein I

Wenzel-Prinzess I

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Hannover, Oldenburg, Westfalen

16


Der typstarke Escolar-Sohn Edelstein Gold ist

ein hochinteressanter Rohdiamant, der sich

aufgrund seiner hervorragenden Qualität noch

zum einem funkelnden Hochkaräter entwickeln

wird. Mit schönem Gesicht und guter Halsung

glänzt dieser athletisch aufgemachte Junghengst

mit drei hervorragenden Grundgangarten, die er

mit viel Ausdruck und Schick zur Schau trägt.

Ausgestattet mit einem von Raumgriff geprägten

Schritt, einem mit viel Schub aus der Hinterhand

vorgetragenen Trab und einer überragenden

Galopp-Mechanik, überzeugt Edelstein Gold

schon jetzt auf ganzer Linie. Auch sein Interieur

lässt keine Wünsche offen. Während seiner

erfolgreich absolvierten 14-tägigen Veranlagungsprüfung

in Schlieckau (2017) erhielt er

für Interieur, Charakter und Leistungsbereitschaft

gleich dreimal die Note 9,0. Auch im

Viereck präsentierte sich der junge Hengst bereits

sehr überzeugend und sicherte sich Siege

und Platzierungen in DPF bis Klasse L.

Edelstein Gold GKs Pedigree vereint

sowohl über die aktuell hocherfolgreiche

Ehrentusch-Linie als auch über Sandro Hit

/ Rubinstein nur allerbestes Dressurblut in

sich, was ihn als zukünftigen Vererber sehr

interessant werden lässt.

Vater Escolar besitzt sowohl in züchterischer

als auch in sportlicher Hinsicht Weltformat.

Selbst 2-facher Bundeschampion, 2ter im

Nürnberger Burgpokal, 4ter im Louisdor-Preis

und aktuell siegreich bis Grand Prix Special,

wurde ihm 2019 der "Otto-Lörke-Preis" als

bestes deutsches Grand-Prix-Nachwuchspferd

zuteil. Auch als Vererber setzte er trotz seines

noch jungen Alters bereits Maßstäbe

(u.a. 20 gekörte Söhne, Landes- und

Bundeschampions) und rangiert

seit Jahren an der Spitze der FN-

Zuchtwertschätzung Dressur.

Muttervater Sandro-Hit zählt seit

2012 zu den Top Ten der weltbesten

Dressurvererber und rangiert seit

2017 auf Platz zwei der WBFSH

Rang-liste der erfolgreichsten

Dressurhengste zu Lebzeiten. 190

gekörte Söhne, Bundeschampions

(u.a. Sir Donnerhall), 237 Staatsprämienstuten

und Olympiateilnehmer sind nur ein

kleiner Ausschnitt seiner sagen-haften

Vererberbilanz. Edelstein Gold GKs

Mutter, die Brilliantringstute Wenzels

Prinzess, entstammt dem erfolgreichen

Hannoveraner Stutenstamm der

Sanftmut. Dieser brachte zahlreiche

gekörte Hengste, Staatsprämienstuten

und international erfolgreiche Sportpferde

hervor.

Hochinteressanter

Sohn des Escolar

17

DECKTAXE I*:

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit:

350 EUR

350 EUR

DECKTAXE III***:

700 EUR | TG-Samen

* / ** | *** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


QUADROGOLD

Deutsches Sportpferd | Braun | *2016 | Stm. 167 cm

Z: Stephan Trukenbrod | B: Dressurhengste Schleier GbR

ERFOLGE | DRESSUR

• 4ter Platz DSP-Championat der

4-jährigen Hengste (2020)

• Qualifikation für das Bundeschampionat

der 4-jährigen Hengste (2020)

• Platzierungen in Reitpferdeprüfungen

Quadroneur

Quaterback

Piruette

Quaterman

Passionata

Sandro Hit

Pamina

A Sun Dance

Sungold

Arrabbiata

Sandro Hit

Eskoria

Lone Star

All Or Nothing

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände

18


ieser in Typ und Aufmachung vortrefflich

D aufgestellte Quadroneur - Sungold

Nachkomme besticht neben seiner hervorragenden

Grundqualität auch durch seine enorme

Leistungsbereitschaft. Ausgestattet mit einer

locker durch den Körper schwingenden Trabmechanik,

einer exzellenten Bergaufgaloppade

und einem sehr guten Schritt, präsentiert er

sich schon jetzt mit viel Ausdruck und Schick.

Ein hochnobler junger Vererber mit Potential,

sowohl in züchterischer als auch in sportlicher

Hinsicht. Bereits als 3-Jähriger ging

Quadrogold während eines Freilaufwettbewerbs

als souveräner Sieger hervor

(Endnote 8,6: Typ 8,5 / Trab 9 / Galopp

8,5 / Schritt 8,0 / Gesamteindruck 9). 2020

wurde er in Gradiz vom Süddeutschen Verband

gekört. Schon wenige Monate später sicherte

er sich mit 8er-Noten einen 4ten Platz im

DSP-Championat der 4-jährigen Hengste,

was ihm die Qualifikation für das Bundeschampionat

2020 einbrachte.

Quadrogolds erfolgsverwöhntes Pedigree

vereint sowohl väterlicherseits als auch mütterlicherseits

nur exquisites Leistungsblut in sich.

Sein Vater Quadroneur entstammt der furiosen

P-Linie, die so große Namen wie Poetin und

Samba Hit hervorbrachte. Er selbst kann aktuell

internationale Erfolge in Dressurprüfungen bis

Klasse CDI S*** vorweisen. Seine FN-Zuchtwertschätzung

Dressur | Höchste erreichte

Klasse (HEK / Stand 2020) liegt bei 127

Punkten, womit er aktuell zu den Top 25% der

Deutschen Vererber zählt.

Urgroßvater DSP Elitehengst Quaterback gilt

als einer der bedeutendsten Vererber überhaupt.

Mit über 60 gekörten Söhnen hat er mit seinen

Nachkommen herausragende Zeichen

gesetzt. Er selbst kann Siege in Dressurprüfungen

bis Klasse S** vorweisen. Seine

FN-Zuchtwertschätzung Dressur | Höchste

erreichte Klasse (HEK / Stand 2020) liegt

bei 155 Punkten, womit er aktuell unter

den besten 5% der Deutschen Vererber

rangiert.

Muttervater Sungold entspringt einem der

erfolgreichsten Oldenburger Stutenstämme

überhaupt – dem Stutenstamm der Edoste,

der u.a. den Bundeschampion Exupery

hervorbrachte. Sein Vater Sandro Hit zählt

seit 2012 zu den Top Ten der weltbesten

Dressurvererber und rangiert auf Platz zwei der

WBFSH Rangliste der erfolgreichsten Dressurhengste

zu Lebzeiten. Sungold selbst wurde

von Anja Plönzke erfolgreich in Dressurprüfungen

bis Klasse S** vorgestellt.

4ter Platz im

DSP-Championat 2020

19

DECKTAXE I*:

350 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 350 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


DE SANTINO

Deutsches Sportpferd | Dunkelbraun | *2018 | Stm. 171 cm

Z: Hans-Adolf Lemke | B: Dressurhengste Schleier

Prämienhengst

Decurio

Prämienhengst

Desperados FRH

St.Pr.St. Regentin

Elitehengst

De Niro

St.Pr.St. Wie Musik

Rotspon

St.Pr.St. Bijou

St.Pr.St. Sophie

Elitehengst

Samba Hit I

St.Pr.St. Pandora

Sandro Hit

St.Pr.St. Poesie

Paradiesvogel

St.Pr.St. Gritana

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände

20


Mit De Santino freuen wir uns, Ihnen eine

ganz besondere züchterische Offerte

präsentieren zu können. Dieser hochmodern

aufgemachte Decurio - Samba Hit Nachkomme

entspringt nicht nur einer der wertvollsten

Dressur-Blutlinien überhaupt, er ist auch ein

Vollbruder des DSP De Sandro, unserem

4-fachen DSP-Champion, der seine überragende

Qualität sowohl in züchterischer als auch

in sportlicher Hinsicht bereits vielfach unter

Beweis stellen konnte. (Nähere Informationen

finden Sie auf Seite 10-13.)

Ausgestattet mit einem locker schreitenden

Schritt und einer energisch abfußenden Trabund

Galoppmechanik, präsentiert sich De

Santino schon jetzt mit viel Taktsicherheit und

guter Elastizität. Bei seiner Körung in Neustadt

Dosse (2020) überzeugte der junge Hengst

neben seiner außergewöhnlichen Grundqualität

auch durch sein herrliches Interieur, das

er konstant und souverän an den Tag legte.

Mit diesem sportlichen jungen Hengst reift ein

hochinteressanter Dressurvererber heran, von

dem wir sowohl in züchterischer als auch sportlicher

Hinsicht noch viel erwarten dürfen.

Sein überaus eindrucksvolles Pedigree vereint

sowohl väterlicherseits über Decurio -

Deperados FRH - De Niro, als auch mütterlicherseits

über Samba Hit die Weltelite der

Dressur-Prämienhengste, die ausschließlich mit

Staatsprämienstuten angepaart wurden.

Sein Vater Decurio, rangierte mit einem

Zuchtwert von 160 unter den Top 50 der

FN Zuchtwertschätzung. Desperados FRH,

sein Großvater väterlicherseits, war 2016 die

Nr. 1 der WBFSH-Weltrangliste Dressur. Unter

Kristina Bröring-Sprehe gewann er u.a. Mannschafts-Gold

und Einzelbronze bei den Olympischen

Spielen, 2016 in Rio.

Urgroßvater De Niro ist ein Ausnahmehengst

der Superlative. Er war 7-jährig bereits siegreich

im Grand Prix und gilt mit einer Nachkommen-

Gewinnsumme von über 2,4 Mio. EUR als weltbester

Dressurvererber.

Mütterlicherseits trägt er über Samba Hit

(Vize-Bundeschampion 2001) und dessen Vater

Sandro Hit (Bundeschampion 1999, Vater von

über 260 Staatsprämienstuten), bestes Dressurblut

in sich.

Vollbruder des

4-fachen DSP-Champion

DSP De Sandro

21

DECKTAXE I*:

350 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 350 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


LE CHIC

Hannoveraner | Braun | *2012 | Stm. 174 cm

Z: ZG Biederbeck | B: Dressurhengste Schleier

Laurice

Lauries Crusador xx

Mauricia

Welch Pageant xx

Square Note xx

Maurice

Picarla

Antigone

Almaz

Fürstin

Angard

Lalique

Fürstengold

Winni

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Oldenburg und Westfalen per Einzelgenehmigung

22


Sein Name ist Programm. Der blutgeprägte

braune Laurice-Sohn besticht durch seine

Eleganz, die er mit viel Ausdruck und Chic

zu präsentieren weiß. Ausgestattet mit enormer

Schulterfreiheit und viel Dynamik aus der

Hinterhand, verfügt er über drei erstklassige

Grundgangarten die keine Wünsche offen lassen.

Ein hochmoderner Nachwuchsvererber,

der auch bei seinen Nachkommen Akzente

setzen wird. Mit seinen hervorragenden

Qualitäten und seiner überdurchschnittlichen

Rittigkeit (8,5) konnte Le Chic bereits beim

14-tägigen Veranlagungstest in Adelheidsdorf

punkten, den er mit einer sehr guten dressurbetonten

Endnote erfolgreich beendete.

Auch bei seiner letzten Sportprüfung 2017 in

München-Riem, präsentierte sich der rittige

Youngster dann trotz eines verletzungsbedingten

Trainingsrückstandes erneut erfolgreich.

Väterlicherseits abstammend von Laurice

- Lauries Crusador xx und Almaz - Angard

mütterlicherseits, weist sein Pedigree züchterisch

interessante Blutlinien auf, die sich schon

über Jahre hocherfolgreich bewährt haben.

Sein hochnobler Vater, der Prämienhengst

Laurice, ein Sohn des Ausnahme-Vererbers

Lauries Crusador xx, rangierte mit einem

HLP-Zuchtwert / Dressur von 136, an der

Spitze aller in Deutschland leistungsgeprüften

Hengste. Neben der Qualifikation

für das Bundeschampionat, ging er

auch in Dressurprüfungen bis Klasse S*

siegreich hervor.

Muttervater Almaz wurde 1998

souveräner Körungssieger und

wurde vom Verband Hessischer

Pferdezüchter mit dem Prädikat

"Prämienhengst" ausgezeichnet.

Almaz zählte mit einer FN-Zuchtwertschätzung,

mit einem

Dressurindex von 118 Punkten,

zu den Top 15% der deutschen

Reitpferdezucht. Besonders die

hohe Vererbungsleistung in Typ,

Rittigkeit und Bewegung machten

Almaz zu einem Topvererber,

dessen Nachkommen sich im Sport

bis Klasse S bewährt haben.

Blutgeprägter

Laurice-Nachkomme

23

DECKTAXE I*:

350 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 350 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


VOM FEINSTEN

Deutsches Reitpony | Braun | *2003 | Stm. 143 cm

Z: Gisela Jung | B: Susanne Sperlich

ERFOLGE | DRESSUR

• 61 Platzierungen und 15 Siege

in Klasse S* + S**

• Platzierungen bis Klasse S***

Verdi

Viktor

Nike

Valido

Veldzicht's Tosca

Neptun

Nancy

St.Pr.St. Gilea

Chico

Gilda

Caid AA

Candy

Brillant

Gloria

ZULASSUNG:

Hessen, Rheinland-Pfalz / Saar

24


Der typvolle Ausnahme-Ponyhengst Vom

Feinsten kann eine Karriere nach Maß

vorweisen: Als Fohlen Siegerfohlen und

Championatssiegerfohlen, als 3-Jähriger

Körungssieger und später dann Deutschlands

erfolgreichstes Dressurpony des Jahres

2017 und 2018 (nach Jahresgewinnsumme

und RLP). Allein im Jahr 2018 ging er in vier

Dressurprüfungen der schweren Klasse als

strahlender Sieger hervor. Besser geht es fast

nicht.

Sein Vater Verdi war 2002 bereits Körungssieger

und steht heute in den USA. Seine

Mutter, die aus bestem Hause stammende

Prädikat Zuchtelite-StPrSt. Gilea von Chico,

hat bereits drei Körungssieger hervorgebracht

unter anderem den Bundeschampion und

Bundessieger der 6-Jährigen Springponys 2015

High Noon.

Bereits 4-Jährig wurde Vom Feinsten mit

seiner damals 11-Jährigen Reiterin Giulia

Gasztecki bei seinem ersten Turnierstart zum

Bundeschampionat nominiert. Es folgten

zahlreiche Siege und Platzierungen in Eignungs-,

Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen

der Klasse A bis M und Seriensiege in

Dressurprüfungen der Klasse M und 2011

konnte er die Hessische FEI Pony-

Meisterschaft für sich entscheiden.

2012 sicherte er sich bei den Hessischen

Meisterschaften der Junioren die Bronze

Medaille. In Perl platzierte er sich in einer

Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal

gegen starke Konkurrenz. Zahlreiche

Platzierungen und Siege bis hin zur S**

schlossen sich an.

Inzwischen hat Vom Feinsten 15

Dressurprüfungen der Klasse S für

sich entschieden und somit seiner

Reiterin das Goldene Reitabzeichen

ermöglicht. Der Hengst kann auf

eine Lebensgewinnsumme von

mehr als 10.000 Euro zurückblicken.

Besonders hervorzuheben sind

neben den drei gleichermaßen

überzeugenden Grundgangarten, auch

seine herausragende Rittigkeit und sein

hervorragender Charakter. Zudem zeigt

sich Vom Feinsten auch am Sprung

vermögend und mit ausgezeichnetem

Bascule.

Erfolgreichstes

Dressurpony

2017 + 2018

25

DECKTAXE I*:

250 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 250 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


HALCON

Trakehner | Rappe | *2018 | Stm. 170 cm

Z: Dr. Atossa Südhoff | B: Nicole Hess u. Sportpferde Kurbel

Elitehengst

Millennium

Herbstfee XIII

Elitehengst

Easy Game

Merle

Elitehengst

Münchhausen

Herbstflocke

Elitehengst

Gribaldi

Evita XII

Ravel

Mazurka Magica

Elitehengst

Hohenstein

Mohnblüte

Bellheim

Herbststille

ZULASSUNG:

Trakehner

26


Dieser bedeutend auftretende Millennium-

Sohn mit großzügigem Outfit und attraktivem

Hengstausdruck, ist nicht nur optisch,

sondern auch bewegungstechnisch ein

typischer Sohn seines exquisiten Vaters. Mit

Halcon reift ein überaus vielversprechender

Vererber heran, der hinsichtlich Exterieur, Interieur

und Qualität keine Wünsche offen lässt.

Deutlich im Rechteckformat stehend, verfügt

er über eine groß angelegte Schulterpartie, die

ihm eine raumgreifende Bewegungsmechanik

ermöglicht. Schon jetzt bemerkenswert Taktsicher

und zuverlässig bergauf getragen,

wusste Halcon seine unübersehbaren Stärken

bereits während seiner Körung in Neumünster

(2020) eindrucksvoll in Szene zu setzen. Die

Körkommission lobte hier: "Ein Hengst mit

großem Rahmen, großem Ablauf, gewünschter

Mechanik, Tragkraft und immer bergauf.

Ein Hengst, der hinsichtlich der Konstruktion

der Schulter und der Kruppe Großes erwarten

lässt."

Die Veranlagung dieses hochinteressanten

Junghengstes kommt nicht von ungefähr, denn

seine Eltern waren beide im S-Dressursport

erfolgreich und haben so die Basis für ein starkes

disziplinspezifisches Pedigree-Fundament gelegt.

Vater Millennium ist aktuell der wohl

bedeutendste Trakehner Hengst, der mit

seiner herausragenden Vererbungsstärke

(FN-Zuchtwertschätzung Dressur 144 Punkte)

Maßstäbe setzte. Mit über 48 gekörten Söhnen,

ist der Trakehner Stempelhengst mit seinen

Nachkommen auf Körungen aller Verbände

omnipräsent vertreten und liefert auf Auktionen

immer wieder spektakuläre Preisspitzen.

Millennium selbst war zweiter Reservesieger der

Trakehner Hauptkörung 2010 und kann aktuell

Erfolge in Dressurprüfungen bis Klasse S*

vorweisen.

Mütterlicherseits trägt er über den Elitehengst

Münchhausen (Trakehner Hengst

des Jahres 2015, Vize-Weltmeister der jungen

Dressurpferde, Erfolgreich bis Grand Prix)

und Hohenstein bestes Dressurblut in sich.

Halcons sportlich hochbewährte Mutter

Herbstfee errang zahlreiche Siege und

Platzierungen in Dressurprüfungen bis

Klasse S und auch seine Großmutter kann

auf Dressurerfolge bis Klasse M verweisen.

Sie entstammt dem erfolgreichen Stamm

des sportlich vielseitigen Vererbers Herbstglanz,

des Reitpferde- und Dressurchampions

Herbstkönig, der S-Dressurpferde Hurrican,

Herbstmeister und Honfleur sowie des

S-Parcour-Helden Hasadeur (UK).

Bedeutend auftretender

Sohn des Millennium

27

DECKTAXE I*: 700 EUR * = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


28


29


CHILANO BLUE

Hannoveraner | Braun | *2014 | Stm. 173 cm

Z: Wolfgang Stümpel | B: ZG Brodhecker

ERFOLGE | SPRINGEN

• 2018 + 2019 Siegerhengst Sporttest

München-Riem

• Träger des Stakkato-Preises

• Siege und Platzierungen in SPF bis

Klasse M | Wertnoten bis 9,0

• 2019 + 2020 Qualifikation

Bundeschampionat

Chacco's Son I

Corabell

Chacco Blue

Verb. Pr.St.

Lancley

Carenzo

Grandina

Chambertin

Verb. Pr.St. Contara

Lancer III

Verb. Pr.St.

Pia Power N

Calido

Fraganzia H

Grand Ferdinand II

Goldammer

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Hannover

30


Der langbeinige, fein linierte Sohn des

Chacco´s Son I ist ein sprunggewaltiges

Ausnahmetalent. Neben allerbesten Typwerten,

Elastizität und Grundschwung, offenbart er eine

enorme Springveranlagung hinsichtlich Schnellkraft,

Technik und Bascule. Die bisherigen Leistungen

von Chilano Blue können mit Fug und

Recht als herausragend bezeichnet werden.

Bei seinen Sporttests in München Riem ging

er sowohl 2018 (Endnote 8,57) als auch 2019

(Endnote 9,43) als strahlender Siegerhengst

hervor. Aufgrund dieser herausragenden Leistung

wurde er 2020 mit dem Stakkato-Preis

ausgezeichnet – einer Ehre, die seit 2012 den

Hengsten mit der besten HLP zuteil wird.

Auch auf Turnieren präsentierte er sich bereits

überaus spektakulär. 2019 und 2020 avancierte

er zum Seriensieger in Springpferdeprüfungen

bis Klasse M (Wertnoten bis 9,0) und sicherte

sich sowohl 2019 als auch 2020 souverän

sein Ticket fürs Bundeschampionat. Chilano

Blue – ein einzigartiger junger Hengst und eine

tolle Option für den versierten Züchter moderner

Sportpferde.

Sein Vater Chacco´s Son I ist mit Maurice Tebbel

im internationalen Springsport hoch erfolgreich.

Beim Nationenpreis von Aachen 2017 verhalf

das Duo dem Deutschen Team zum Sieg und

wurde für die EM 2017 in Göteborg nominiert.

Auch 2018 gehörte das Paar zum siegreichen

Deutschen Team beim Nationenpreis in Aachen.

Seine aktuelle Lebensgewinnsumme (Stand:

Anfang 2021) beträgt bereits über 340.000 EUR.

Elite-Hengst Chacco Blue, sein

Großvater väterlicherseits ist seit 2017

die amtierende Nr. 1 der WBFSH-

Weltrangliste Springen. Er war einer der

erfolgreichsten Vererber der Hengststation

Schockemöhle. Er starb 2012 im Alter von

nur 14 Jahren und hinterließ 23 gekörte

Söhne. Seine Lebens-Gewinnsumme betrug

219.762 EUR. Er führte über den Holsteiner

Chambertin und Cambridge das Blut des

berühmten Holsteiner Stammes 18a2. Aus dem

gekörte Hengste und sportlich hocherfolgreiche

Top-Pferde wie Catch me if you can oder der

Olympiasieger Cedrick stammen.

Muttervater, Prämienhengst Carenzo war auf

der Verdener Körung 2005 Reservesieger im

Springlot. Er kann internationale Erfolge bis zur

Klasse S vorweisen. 2010 wurden auf Anhieb drei

seiner Söhne gekört. Seine hocherfolgreichen

Nachkommen bescherten ihm einen Platz unter

den Top 5% aller deutschen Springpferdevererber

nach FN-Zuchtwertschätzung.

Träger des

Stakkato-Preises

31

DECKTAXE I*:

300 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 450 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


CASCAIS [Prämienhengst]

Deutsches Sportpferd | Braun | *2015 | Stm. 169 cm

Z: Denis Grubitzsch | B: ZG Brodhecker

ERFOLGE | SPRINGEN

• 2018 Springsieger Veranlagungsprüfung

in Adelheidsdorf | Wertnoten bis 10,0

• 2019 Springsieger Sporttest München-Riem

• Süddeutscher Vizechampion

• Siege und Platzierungen in SPF bis Klasse L |

Top-Platzierungen in SPF Klasse M

• 2020 Qualifikation Bundeschampionat

Colestus

Cornet Obolensky

Spice Girl R

Clinton

Rabanna van

Costersveld

Stakkato

Pepita

Nalina G

Carrico

Nuria

Catoki

Kapitale

Newton

Dalina

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Hannover

32


Der sprunggewaltige Colestus-Sohn

Cascais vereint alle Attribute, die ein moderner

Springhengst mitbringen sollte. Neben

leichtfüßigen und schwungvollen Bewegungen,

verfügt dieser außergewöhnliche Junghengst

über eine exzellente Technik, beeindruckende

Explosivität und Bascule am Sprung.

Bei seiner Veranlagungsprüfung 2018 in

Adelheidsdorf (Endnote 9,30) und seinem

Sporttest 2019 in München-Riem (Endnote

8,53) manifestierte der junge DSP-Hengst seine

überragende Springveranlagung auf ganzer

Linie. Aufgrund seiner eindrucksvollen Leistungen

ging er beide Male als souveräner

Springsieger hervor. Auch im Turniergeschehen

avancierte Cascais von Anfang an zum

Shootingstar. Zahlreiche Siege in Springpferdeprüfungen

bis Klasse L (Wertnoten bis 8,7)

und einige Top-Platzierungen in SPF der Klasse

M (Wertnote 8,6) gehen bereits auf sein Konto.

2019 ging er beim Süddeutschen Championat

in Nördlingen als Vizechampion vom Platz

und sicherte sich 2020 souverän die

Qualifikation zum Bundeschampionat.

Aufgrund seiner herausragenden Erfolge

wurde dem jungen Ausnahmehengst 2020 in

München-Riem die Prämie verliehen.

Sein Vater Colestus (Cornet Obolensky), gehörte

bereits in jungen Jahren zu den Top-1%

der Springvererber (Zuchtwertschätzung

FN). Als 5- und 6-Jähriger errang er 25 Siege

in Springpferdeprüfungen der Klassen L und

M, war Finalist beim Bundeschampionat. Mit

seinem Wechsel zu Ludger Beerbaum und

später zu Christian Kukuk konnte Colestus

den Sprung in den internationalen Spitzensport

meistern, wo er seit einigen Jahren

erfolgreich in Großen Preisen bis zur Klasse

S5* ist. Seine Lebensgewinnsumme beträgt

knapp EUR 350.000.

Cascais‘ direkter Mutterstamm lieferte

nicht nur die Holsteiner Spitzenhengste

Carthago (v. Capitol) und Cascavelle (v.

Cantus), sondern auch unzählige im internationalen

Sport erfolgreiche Springpferde.

Auch die Anpaarung von Colestus an

ihre Mutterlinie scheint von Erfolg gekrönt

zu sein: Colesta (v. Colestus a.d. Nuria)

konnte 7-jährig bereits Erfolge in Springprüfungen

der Klasse S sammeln und sich

im Finale des Bundeschampionats 2016

platzieren.

Süddeutscher

Vizechampion 2019

Springsieger 2018 + 2019

33

DECKTAXE I*:

300 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 400 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


CORNET'S CERO

ERFOLGE | SPRINGEN

• Seriensieger in SPF bis

Klasse A** | Wertnoten bis 9,0

Westfale | Schimmel | *2016 | Stm. 171 cm

Z: Willi Himmelreich | B: ZG Brodhecker

Cornet

Obolensky

Candy

Clinton

Rabanna van

Costersveld

Cero I

Chantal

Corrado I

Urte I

Heartbreaker

Holivea van

Costersveld

Calido I

Larsa

Capitano

Sebina

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände

34


Tolle Technik, exzellentes Bascule und ein

bereits jetzt erkennbar großes Vermögen am

Sprung – mit diesem noch in der Entwicklung

stehenden Cornet Obolensky Sohn reift

ein hochinteressanter Springvererber heran,

von dem man sicher noch viel erwarten darf.

Anlässlich seiner Körung 2018 in Zweibrücken

und während seines 50-Tage-Tests in

Neustadt Dosse (u.a. Leistungsbereitschaft

9,0, Interieur 8,75 / Vermögen, Rittigkeit,

Charakter 8,5) konnte Cornet's Cero bereits

erfolgreich überzeugen. Auch auf Turnieren

startete der junge Schimmelhengst 2020

bereits hocherfolgreich durch und sammelte

in Springpferdeprüfungen bis Klasse A**

(Wertnoten bis 9.0) reihenweise goldene

Schleifen.

Cornet’s Cero stammt ab von einem Hengst,

welcher seit einigen Jahren das internationale

Geschehen in Zucht und Sport dominiert wie

kein Zweiter – Cornet Obolenksky. Selbst

war er Mannschafts-Europameister, Sieger

in Weltcup-Springen und Nationenpreisen,

Olympia-Teilnehmer und hocherfolgreich im

Finale der Global Champions Tour. Doch vor

allem mit seinen Nachkommen, mit Namen

wie Cornet d’amour, Comme il faut, Cornado

I, Clooney und Coree sind seine Gene auf

allen großen Turnierplätzen der Welt vertreten.

Über 320 seiner Nachkommen waren bisher

alleine in Deutschland in der schweren

Klasse erfolgreich und bescherten ihm eine

Nachkommen-LGS von fast 11 Millionen

Euro.

Mütterlicherseits stammt Cornet’s Cero vom

Holsteiner Calido I-Sohn Cero I ab, welcher

selbst zunächst im internationalen Sport unter

Francois Mathy Jr. erfolgreich war, bevor auch

seine Nachkommen auf sich aufmerksam

machen konnten. Hervorzuheben sind dabei

unter anderem Zeremonie, welche 2017

unter Laura Kraut Viertplatzierte im GP von

Aachen war und Zera, die als Hamburger-

Derby-Siegerin von 2017 für Furore sorgte.

Neben einer sehr guter Springveranlagung,

die sich durch seinen Zuchtwert von

139 (Jungpferdeprüfungen Springen)

manifestiert, vererbt Cero I auch eine

hervorragende Rittigkeit. Die FN schätzt

seinen Zuchtwert Dressur auf 120 und

seine Rittigkeit sogar auf 126 Indexpunkte

– sehr bemerkenswerte Zahlen für einen

Springvererber.

Eindrucksvoller Sohn

des Cornet Obolensky

35

DECKTAXE I*:

250 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 350 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


NO LIMITZ [Prämienhengst]

Zweibrücker | Braun | *2013 | Stm. 169 cm

Z: Alfred Kohn | B: Andrea Braum

ERFOLGE | SPRINGEN

• Siege und Platzierungen bis Klasse M** |

Platzierungen in Youngsterprüfungen bis

Klasse S*

• Qualifikation Bundeschampionat (2019)

Numero Due D

Numero Uno

(KWPN)

Galina F

Achill-Libero H

Jolanda

Landprinz

Gionanna

Verb.Pr.St.

Westside Story

Wolkenstürmer

Galaxis

Wolkenstein II

Wiroial

Grandus

Jenny

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände

36


Mit No Limitz präsentieren wir Ihnen einen

hochinteressanten Numero Duo-Sohn,

der mit Sicherheit noch von sich Reden machen

wird. Bereits während seiner Körung im Landgestüt

Zweibrücken, präsentierte sich der moderne

Hengst in überragender Manier und ging

verdientermaßen als gekörter Prämienhengst

hervor. Ausgestattet mit einem elastischen

Bewegungsablauf, einer energisch durch den

Körper abfußenden Galoppade, Bascule und beeindruckender

Schnellkraft am Sprung, besticht

No Limitz nicht zuletzt auch durch seine überragende

Einstellung. Während seiner 14-tägigen

Veranlagungsprüfung in Neustadt-Dosse

erhielt er auf Interieur, Charakter und Leistungsbereitschaft

gleich dreimal die 9,0.

Bereits 4-jährig wurde No Limitz zum Verbandschampion

gekürt und rangierte unter

den Top-Ten der 4-jährigen Springpferde.

Auch im Parcours feierte der Junghengst bereits

tolle Erfolge. Die Qualifikation fürs Bundeschampionat

(2019), zahlreiche Siege und Platzierungen

in Springprüfungen bis Klasse M**

(Wertnoten bis 8,8) und Top-Platzierungen in

Youngster Springprüfungen bis Klasse S* zeugen

eindrucksvoll von seiner enormen Qualität.

Sein Vater Numero Due entstammt dem als Preferent

ausgezeichneten Topvererber Numero

Uno (Libero H - Lord Calando), der unter

Europameister Marco Kutscher im internationalen

Springsport Erfolge auf S4*-Niveau feierte.

35 gekörte Hengste, darunter Körsieger und

Sieger von Hengstleistungsprüfungen und über

20 Staatsprämienstuten, machten Numero Uno

zu einem der tonangebenden Vererber

für die Springzucht. Seine Nachkommen,

u.a. Van Gogh (Sieger Hong

Kong Masters GP 2016), zeichnen

sich insbesondere durch ihren Typ,

außerordentliche Rittigkeit, hervorragende

Springtechnik und enormes

Vermögen aus.

Muttervater Wolkenstürmer hat sich

trotz seiner blutbedingten Dressurveranlagung

im Springsport erfolgreich

bis Klasse S etabliert. Der hochnoble

Prämienhengst stellte Gold-, Siegerund

Championatsfohlen und u.a. die

Landes-Springpferde-Championess

Wahida. Sein Vater Wolkenstein II (Reservesieger

Verdener Körung 1992, Bundeschampion

1993 und Sieger der HLP in

Adelheidsdorf 1993), ist ein direkter Nachkomme

der Vererberlegende Weltmeyer.

Siebenjährig bereits

S*-platziert

37

DECKTAXE I*:

300 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 300 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


CAMBRIDGE

Holsteiner | Schimmel | *2001 | Stm. 175 cm

Z: ZG Lorenzen | B: ZG Brodhecker

ERFOLGE | SPRINGEN

• Mehrfach siegreich bis Klasse S*

• Hochplatziert bis Klasse S**

• Sieger Mächtigkeitsspringen (2,10 Meter)

Cambridge

Caletto I

Hilgunde

Cor de la Bryere

Deka

Marlon xx

Dietlinde

Lenzia

Carthago

Banette

Capitol I

Perra

Lenz

Volte

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände

38


Der imposante, großrahmige Schimmelhengst

Cambridge besitzt ein nahezu grenzenloses

Springvermögen, gepaart mit einem

tollen Charakter. Ihm ist kein Sprung zu hoch

oder zu weit. Er war bereits mehrfach siegreich

in Springprüfungen bis zur Klasse S*, und

platziert bis zur Klasse S**. Cambridge wurde

auf Grund seiner Sport-Erfolge im Herbst 2013

gekört. Seine bisherige Lebensgewinnsumme

beträgt 12.274 EUR, seine Jahresgewinnsumme

2014 betrug 4.840 EUR.

2014 war Cambridge mit seinem Reiter Philipp

Brodhecker mehrfach platziert und siegreich in

Springprüfungen bis zur Klasse S**. Im September

2014 war das Paar beim Mächtigkeitsspringen

des internationalen Springturniers auf

dem Jägerhof in Biblis, mit einer übersprungenen

Höhe von 2,10 Meter, siegreich.

2015 war Cambridge unter seinen beiden Reitern

Philipp und Johannes Brodhecker erfolgreich

bis zur Klasse S**, auch in internationalen

Prüfungen.

Von seinem Vater Cambridge sind 40 Nachkommen

im Springen bis Klasse S erfolgreich.

Sein aktueller Zuchtwert Springen beträgt 140.

Die Lebensgewinnsumme der Cambridge-

Nachkommen beläuft sich bisher auf

895.182 EUR. Neben Chacco Blue-Vater

Chambertin, ist insbesondere Catoki hervorzuheben.Der

erfolgreichste und bekannteste Sohn

von Cambridge, war unter anderem 2012 unter

Philip Weishaupt international erfolgreich,

in Helsinki beim Großen Preis und in

der Weltcup-Qualifikation.

Cambridge's Mutter Lenzia war

erfolgreich in Springprüfungen

bis Klasse M und brachte neben

Cambridge noch die S***-erfolgreiche

Jubilee L.

Sehr beeindruckend sind die

Nachkommensleistungen von

Muttervater Carthago. Sein Zuchtwert

(HEK) beträgt 163. Insgesamt 278

Carthago-Nachkommen sind im

Springen bis Klasse S erfolgreich und

die Nachkommen-Lebensgewinnsumme

beträgt bisher 4.427.006 EUR.

Sieger

Mächtigkeitsspringen

(2,10 Meter)

39

DECKTAXE I*:

250 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 250 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


GALANT DE SEMILLY S.F.

ERFOLGE | SPRINGEN

• International bis CSI 5*

hochplatziert

Selle Francais | Fuchs | *1994 | Stm. 168 cm

Z: Jules Mesnildrey (Frankreich) | B: ZG Brodhecker

Quidam de Revel

Jalisco B

Dirka

Almé

Tanagra

Nankin

Ondine de Baugy

Alesia de Semilly

Double Espoir

Geole

Ibrahim

Quatrieme Espoir

Nankin

Venue du Tot

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Zangersheide, Hannover

40


Galant de Semilly – ein Springhengst internationalen

Formats, der sich durch etliche

Siege auf den großen Turnierplätzen dieser Welt

einen Namen machte. Zunächst einige Jahre in

Italien mit Antonio Vitali und Andreas Herholdt

international unterwegs, wechselte er zu Jos

Lansink. Mit ihm war er u.a. jeweils Vierter im

Weltcupspringen von New York 2006, bzw. im

Großen Preis von Brüssel 2005 sowie Fünfter im

Großen Preis von München (Riders Tour Finale).

Mit dem Wechsel zu Stefan Abt ging die Karriere

ungebremst weiter: Zwei dritte Plätze in den

Großen Preisen von Visbeek (Belgien) und

Donaueschingen, sind die absoluten Highlights

einer großen Erfolgsgeschichte dieses Paares.

2011 bis 2013 war er mit Philipp Brodhecker

siegreich in Springprüfungen bis zur Klasse M**.

Aufgrund seiner Erfolge wurde Galant de Semilly

in das Programm der Hannoveraner Springpferdezucht

aufgenommen und hat sich seither auch

als Deckhengst voll bewährt. Seine ersten drei

Fohlenjahrgänge waren sehr vielversprechend.

Bei der Elite-Auktion 2015 in Verden stellte z.B.

das von Adolf Brunkhorst gezogene Hengstfohlen

“Gentleman” aus einer Raphael-Mutter die

Preisspitze im Lot der Springfohlen. Es wechselte

für 16.000,- EUR zu seinem neuen Besitzer nach

Dänemark.

Die ältesten Galant-Nachkommen sind auch unter

dem Sattel sehr erfolgreich weisen schon jetzt

Platzierungen bis Springprüfungen der Klasse M

vor.

Der in Frankreich gezogene Galant de Semilly

stammt von Quidam de Revel, der seit Jahren

zu den weltbesten Springvererbern zählt. Er war

Olympia-Bronzegewinner und hat anschließend

unter dem Dänen Thomas Velin seine

Karriere mit zahlreichen Siegen, u.a. im

Großen Preis von Hannover, fortgesetzt.

Auch Muttervater Double Espoir zählt zu

den profiliertesten Springpferdemachern

der französischen Leistungszucht. Über

ihn hat er den direkten Blutanschluss an

den unvergessenen Jahrhunderthengst

Ibrahim.

Internationale

Erfolge bis CSI 5*

41

DECKTAXE I*:

250 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 250 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


CHE GUEVARA

Holsteiner | Fuchs | *2001 | Stm. 167 cm

Z: Frank van der Haar | B: Heinz Eufinger Lw. u. Pferdezucht

ERFOLGE | SPRINGEN

• Zahlreiche Siege und

Platzierungen bis Klasse S****

• Internationale Erfolge bis CSI 5*

• Lebensgewinnsumme von

über 600.000 EUR

10-jährige Tochter

Che Schnittchen | International

erfolgreich bis Klasse S

Concept

Conterto II

Florina I

Contender

Bagina

Langata Express xx

Jenni

Zomaga

Rebel Z I

Tomaga

Ramiro

Argentina Z

Lord

Hummel

ZULASSUNG:

Süddeutsche Zuchtverbände, Holstein, Hannover

42


Mit dem Holsteiner Concept-Sohn Che

Guevara präsentieren wir Ihnen einen

international hocherfolgreichen Spitzenhengst,

der aus dem großen Springsport

nicht mehr wegzudenken ist. Ein absolutes

Ausnahmepferd, das sich unter seinem Reiter

Jörg Oppermann durch etliche Siege und

Platzierungen weltweit einen klangvollen

Namen gemacht. Seine Lebensgewinnsumme

beträgt über 600.000 EUR.

Zweimaliger Sieger im Nationenpreis (Linz

2011 / Bratislava 2014), Sieger German

Classics (Hannover 2011), Sieger Nationenpreis

(Wellington 2012), Sieger Großer Preis

Equestrian Summer Circuit (Wiener Neustadt

2016) Sieger Maimarkt-Championat (Mannheim

2018) – das sind nur einige Highlights

seiner beeindruckenden Sportkarriere, die er

2019 unter großem Applaus beim internationalen

Pfingstturnier in Wiesbaden-Biebrich

beendete.

Sein international erfolgreicher Vater Concept

entstammt dem Holsteiner Stutenstamm

6874, der das Blut des legendären Contender

und der Vollblut-Mutterlinie Langata Express xx

führt. Aus diesem Stamm gingen unter anderem

die erfolgreichen Springpferde Captain

Sing (v. Capitol III – Caletto I) und die von Felix

Hassmann vorgestellte Carefina (v. Caretino

– Corofino I) hervor. Über die mütterliche Linie

wird durch Rebel Z, einem Vollbruder zu Ludger

Beerbaums Erfolgspferd Ratina Z, zusätzlich

noch einmal Blut zugeführt, so dass Che

Guevaras hoher Blutanteil von 48,24% für gute

Auffrischung sorgen wird.

Che Guevara vereint alle Attribute in

sich, die einen guten Springvererber

ausmachen. Top Einstellung, enorme

Leistungsbereitschaft, hohe Rittigkeit,

exzellente Technik und beeindruckendes

Bascule am Sprung

– ein Ausnahmehengst, der auch

als Vererber von sich Reden machen

wird. Auch wenn er seine

Vererberqualitäten aufgrund

seiner sportlichen Einsätze

bisher nur begrenzt unter Beweis

stellen konnte, so hat Che Guevara auch

hier schon beachtliche Erfolge vorzuweisen.

Alleine zwei seiner wenigen

Nachkommen sind in Springen der

Klasse S erfolgreich (u.a. Tochter Che

Schnittchen, die bereits 9-jährig international

hoch platzierte Erfolge feierte).

Internationale

Erfolge bis CSI 5*

43

DECKTAXE I*:

500 EUR

DECKTAXE II** bei Trächtigkeit: 500 EUR * / ** = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


STURMPFEIL

Trakehner | Dunkelbraun | *2017 | Stm. 175 cm

Z: Familie Blömer | B: Sportpferde Kurbel

Under Fire

Sexytoo

Saint Cyr

Pr.St.

Under the Moon

E.H. Sixtus

Sagra xx

Kostolany

St.Pr. / Pr. + E.St.

Schwalbenspiel

Easy Game

Pr. + E.St.

Westside Story

Habicht

Stradelle

Benny The Dip xx

Solita xx

ZULASSUNG:

Trakehner

44


Mit Sturmpfeil präsentieren wir Ihnen einen

blutgeprägten Under Fire-Sohn, der schon

auf der Körung (2019) in Neumünster von sich

reden machte. Ausgestattet mit einer kraftvoll aus

der Hinterhand abfußenden Trab- und Galoppmechanik,

besticht dieser junge Hengst vor allem

durch sein enormes Vermögen am Sprung, wo er

sich in überragender Manier sehr gut durch den

Körper basculierend präsentiert.

Seine bemerkenswerte Rittigkeit und seinen

tollen Charakter konnte Sturmpfeil bereits 2020

während seines 100-Tage-Tests in Polen unter

Beweis stellen, den er souverän im oberen

Starterfeld bestand (u.a. Charakter 8,5 / Rittigkeit

Dressur + Springen und Fremdreitertest 8,0).

Hier reift ein athletischer Ausnahmesportler

für alle Bereiche des Warmblutsports heran,

der nicht zuletzt wegen seiner außergewöhnlichen

Blutkombination, seiner Rittigkeit und

seinen überragenden Springeigenschaften

besonders für den Vielseitigkeitssport hochinteressant

werden könnte.

Sturmpfeils Vater Under Fire trägt über Saint Cyr

das prägende Blut des großen Kostolany in sich,

der zu den wichtigsten Vererbern in der Trakehner

Zuchtgeschichte zählt und u.a. Ausnahmehengst

Gribaldi hervorbrachte. Saint Cyr selbst, stellte

bereits einige vielbeachtete gekörte Söhne (u.a.

Reserve- und HLP-Sieger High Motion). Mutterseitig

verweist Under Fires Pedigree auf Easy

Game, dessen Sohn Millennium aktuell neue

Trakehner-Zuchtgeschichte schreibt.

Muttervater E.H. Sixtus (Reservesieger

Körung 1991) war 1996 Teilnehmer

der Weltmeisterschaft der jungen

Springpferde, wo er mit 138 Punkten

den höchsten Springindex aller

Trakehner Hengste erzielte. Auch

im Springsport feierte der typvolle

Hengst Siege bis Klasse S. Neben 13

gekörten Söhnen und 45 Staatsprämienstuten,

brachte er viele Nachkommen

hervor, die sich im Dressur-,

Spring- und Vielseitigkeitssport

erfolgreich bis in die schwere Klasse

etablieren konnten. Sturmpfeils Mutter,

die Stute Sexytoo, lief selbst erfolgreich

im Springsport und stellte mit Störtebecker

den Sieger des Freispringcup's 2017

in Neumünster.

Sturmpfeils Mutterseite verweist zusätzlich

auf einen wertvollen Vollblutstamm hin,

der über den Epsom-Derby-Sieger Danny

the Dip xx und Lomitas xx (Galopper des

Jahres 1991) seine gleichermaßen seltene,

wie wertvolle Pedigree-Konstellation höchst

anspruchsvoll ergänzt.

Vielseitigkeitsmacher

Blutgeprägter

45

DECKTAXE I*: 800 EUR * = Nähere Infos, siehe Deckbedingungen Seite 50+51


FOHLEN AUS

DEM JAHRGANG 2020

1

Stutfohlen

DSP De Sandro | Freudenstern

7

Hengstfohlen

DSP De Sandro | Sir Calypso

2

Hengstfohlen

Cascais | Almaz

8

Stutfohlen

Flashback | Lauries Crusador

3

Stutfohlen

Che Guevara | Leviathan

9

Hengstfohlen

Flashback | Almaz

4

Stutfohlen

Chilano Blue | Askari

10

Hengstfohlen

DSP De Sandro | Lauries Crusador

5

Stuttfohlen

Che Guevara | Cambridge

11

Stutfohlen

DSP De Sandro | Laurice

6

Stutfohlen

Flashback | Londontime

12

Stutfohlen

DSP De Sandro | Fürst Romancier

46


FOHLEN 2020

1 2

3 4

5 6 7 8

9 10 11 12

47


ONLINE HENGST-

PRÄSENTATION 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es uns in diesem Jahr leider

nicht möglich sein, Sie persönlich zu unserer alljährlichen Hengstschau auf

dem Burghof begrüßen zu können. Damit Sie das aktuelle Hengstlot von

Dressurhengste Schleier und dem Burghof Brodhecker trotzdem life und

in Aktion kennenlernen können, wird am 28.02.2021 im Livestream über

ClipMyHorse eine große Hengstpräsentation stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihren Online-Besuch und versprechen Ihnen auch hier

ein hochinteressantes und abwechslungsreiches Programm. Für Vorabinformationen

zu der Veranstaltung stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne

zur Verfügung.

• 28.02.2021*

Besuchen Sie unsere große

Online Burghof-Hengstschau life auf

www.clipmyhorse.tv

* Die genaue Uhrzeit erfahren Sie rechtzeitig über unsere Websites.

48


AUSBLICKE

2021

49

Weitere Infos und aktuelle News finden Sie unter

www.brodhecker-burghof.de


DECK- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Dressurhengste Schleier GbR | Burghof Brodhecker

Für alle Bedeckungen durch die auf dem Burghof (64560 Riedstadt-Wolfskehlen)

stationierten Hengste gelten verbindlich die nachfolgenden Deck- und

Nutzungsbedingungen:

1. Allgemeines

1.1 In der am 01.01.2021 beginnenden und am 01.08.2021 endenden Deckperiode sind

auf dem Burghof die nachstehend genannten Hengste zu folgenden Gebühren stationiert:

DSP De Sandro | TG-Samen

WFFS negativ

Decktaxe III***: 900,00 EUR

Flashback | TG-Samen

WFFS negativ

Decktaxe III***: 900,00 EUR

Edelstein Gold GK | auch TG-Samen

WFFS negativ

Decktaxe I*: 350,00 EUR

Decktaxe II** 350,00 EUR

Decktaxe III***: 700,00 EUR (TG-Samen)

Quadrogold | WFFS negativ

Decktaxe I*: 350,00 EUR

Decktaxe II** 350,00 EUR

De Santino | WFFS negativ

Decktaxe I*: 350,00 EUR

Decktaxe II** 350,00 EUR

Le Chic | WFFS negativ

Decktaxe I*: 350,00 EUR

Decktaxe II** 350,00 EUR

Vom Feinsten (Reitpony)

Decktaxe I*: 250,00 EUR

Decktaxe II** 250,00 EUR

Halcon | WFFS negativ

Decktaxe I*: 700,00 EUR

Chilano Blue | WFFS positiv

Decktaxe I*: 300,00 EUR

Decktaxe II** 450,00 EUR

Cascais | WFFS negativ

Decktaxe I*: 300,00 EUR

Decktaxe II** 400,00 EUR

Cornet's Cero

Decktaxe I*:

Decktaxe II**

250,00 EUR

350,00 EUR

Cambridge| WFFS negativ

Decktaxe I*: 250,00 EUR

Decktaxe II** 250,00 EUR

Galant de Semilly S.F. | WFFS negativ

Decktaxe I*: 250,00 EUR

Decktaxe II** 250,00 EUR

No Limitz | WFFS negativ

Decktaxe I*: 300,00 EUR

Decktaxe II** 300,00 EUR

Che Guevara | WFFS negativ

Decktaxe I*: 500,00 EUR

Decktaxe II** 500,00 EUR

Sturmpfeil | WFFS negativ

Decktaxe I*: 800,00 EUR

Sidney (Reitpony) | Natursprung

Decktaxe I*: 100,00 EUR

Decktaxe II** 100,00 EUR

Alle Decktaxen-Preise verstehen sich zzgl. 7% MwSt. + Versandkosten

KONTAKT: Dressurhengste Schleier GbR

+49 (0) 173 8160403 | Mail: hengste@online.de

1.2 Die Decktaxe I ist unmittelbar nach der ersten Bedeckung fällig. Die Zahlung des

Deckgeldes berechtigt zur Inanspruchnahme des jeweiligen Hengstes innerhalb der o.g.

Decksaison. Die Deckscheine werden den Züchtern automatisch am Ende der Decksaison

zugesandt, sofern die Decktaxe sowie alle anfallenden Nebenkosten (z.B. Tierarzt,

Unterstellkosten oder Versandkosten) beglichen sind.

Decktaxe II wird bei Trächtigkeit fällig. Im Falle einer Nichtträchtigkeit, muss bis zum

01.09.2021 eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden. Sollte diese bis zum angegebenen

Stichtag nicht vorliegen, wird die Decktaxe II automatisch fällig.

1.3 Für Gaststuten (auch mit Fohlen) stehen Boxen zum Tagessatz von 15,- zur Verfügung.

1.4 Den Zeitpunkt der Bedeckung/Besamung und des Nachprobierens bestimmt der

Hengsthalter in Abstimmung mit dem Vertragstierarzt. Darüber hinaus erfolgt eine Bedeckung/Besamung

nur nach vorausgegangener Follikelkontrolle durch den Vertragstierarzt

des Gestüts.

1.5 Bei Anlieferung der Stuten auf dem Burghof bzw. Spermabestellung ist eine Kopie des

Abstammungsnachweises und der Deckschein der Stute vorzulegen.

1.6 Bei Hengstwechsel im Laufe der Decksaison wird stets die höhere Decktaxe zur

Zahlung fällig.

1.7 Der Burghof ist als Deckbetrieb nicht in der Lage, die Gaststuten zu bewegen. Je

nach Witterung können die Stuten gegebenenfalls auf ein Paddock bzw. auf einen Auslauf

gestellt werden. Für eventuelle Verletzungen haftet das Gestüt nicht.

1.8 Ergibt sich die dringende Notwendigkeit (z.B. bei Notfall, Kolik o.ä.), ist der Hengsthalter

oder dessen Beauftragter berechtigt, ohne vorherige Rücksprache mit dem Züchter

auf dessen Rechnung einen Tierarzt einzuschalten. Der Züchter wird schnellstmöglich

benachrichtigt.

2. Deckhygiene

2.1 Zur Bedeckung werden nur Stuten zugelassen, für die eine tierärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

(Tupferprobe) vorgelegt wird. Dies gilt auch für Stuten mit Fohlen bei

Fuß und Maidenstuten. Nach zweimaligem Umrossen und/oder Hengstwechsel ist eine

erneute Tupferprobe erforderlich.

2.2 In der Regel werden von der Bedeckung zurückgewiesen:

50


• Stuten mit ansteckenden Krankheiten (z.B. Husten o.ä.)

• Stuten mit Geschlechtskrankheiten

• Stuten ohne ausreichenden Impfschutz (Virusabort)

• Stuten, die über mehrere Jahre trotz wiederholten Bedeckens/Besamens

kein gesundes Fohlen gebracht haben.

2.3 Die tierärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung nach Maßgabe von Ziffer 2.1 darf

zum Zeitpunkt der Bedeckung/Besamung nicht älter als einen Monat sein. Nach Abstimmung

mit der Gestütsleitung steht dem Stutenbesitzer auf dem Burghof ein erfahrener

Fachtierarzt gegen besondere Berechnung zur Verfügung.

3. Samenversand

3.1 Auf Anforderung wird Frischsamen und Tiefgefriersamen nur gegen Vorauskasse per

Paketdienst versandt. Die Gebühren für den Versand werden dem Züchter gesondert

berechnet.

3.2 Der Samenversand wird erst dann in Auftrag gegeben, wenn die vom Züchter sowie

von seinem Besamungstierarzt unterschriebenen Besamungsverträge und Kopien der

Abstammungsnachweise der zu besamenden Stute vorliegen.

3.3 Die Samenanforderung muss Montag-Freitag bis 10:00 Uhr erfolgen. Samstags bis 9:00

Uhr, Sonntags und an Feiertagen ist kein Versand möglich.

3.4 Der Hengsthalter haftet nicht für Fehler oder Versäumnisse des Transportunternehmens.

3.5 Auf Züchterseite sind nur spezialisierte Tierärzte bzw. anerkannte Besamungsstationen

berechtigt, die Besamung vorzunehmen. Der Hengsthalter haftet nicht für Fehler oder

Versäumnisse der Besamungsfachleute des Züchters.

4. Haftung Dressurhengste Schleier GbR | Burghof Brodhecker

4.1 Der Hengsthalter haftet nur für Schäden, die durch den Hengsthalter oder seine Erfüllungsgehilfen

vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Eine Haftung für

Folgeschäden tritt nur ein, wenn die zugrundeliegende vorsätzliche oder grob fahrlässige

Verletzungshandlung für den Folgeschaden verantwortlich war.

4.2 Eine Haftung des Hengsthalters für Schäden, die durch Dritte verursacht worden sind,

ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schäden, die von anderen

Stutenbesitzern, Pferdehaltern oder deren Erfüllungsgehilfen ausgehen.

5. Erfüllungsort und Gerichtsstand

5.1 Erfüllungsort ist der Sitz des Hengsthalters.

5.2 Für sämtliche gegenwärtige und künftige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung ist

Gerichtsstand der Sitz des Hengsthalters.

50% DECK-RABATT FÜR

LEISTUNGS- UND S-PLATZIERTE STUTEN

Aktionszeitraum: 01.01.2021 - 01.08.2021





Teilnehmende Hengste: DSP De Sandro, Flashback, Quadrogold, De Santino,

Le Chic, Edelstein Gold GK, Vom Feinsten, Cambridge, Galant de Semilly,

Chilano Blue, Cascais, Cornet's Cero, Che Guevara, Sidney

Der Aktionsrabatt von 50% wird auf die jeweilige Decktaxe und deren

Erweiterung bei Trächtigkeit angerechnet. Der Aktionsrabatt wird ausschließlich

im Falle der Trächtigkeit gewährt

Teilnahmeberechtigte Stuten:

A: Stuten, die nachweisbar mindestens eine in Deutschland oder im

Ausland errungene S-Platzierung vorweisen können

B: Stuten, die mindestens einen gekörten Sohn hervorgebracht haben

Angaben zu den Erfolgen sind direkt bei der Samenbestellung, im dafür

vorgesehenen Feld, auf dem Samenbestellformular einzutragen.

Nachweise sind bis 01.09.2021 per Post oder E-mail zu erbringen.

* Decktaxe I: Wird fällig ab der ersten Besamung oder Samenbestellung

** Decktaxe II: Wird fällig, wenn bis Ende der Decksaison (Stichtag 01.09.2020) keine

tierärztliche Bestätigung der Nichtträchtigkeit der besamten Stute bei

uns eingegangen ist.

*** Decktaxe III: Pro gezahlter Decktaxe wird dem Vertragstierarzt 1 Besamungsportion

TG-Sperma zugesandt. Wird die Stute nicht tragend, so kann in max.

zwei folgenden Rossen je eine weitere Portion bestellt werden. Danach

wird das Deckgeld erneut fällig.

51

KONTAKT: Burghof Brodhecker

+49 (0) 6158 3841 | Mobil: +49 (0) 172 8733686 | Mail: volker@brodhecker-burghof.de


WEITERE INFORMATIONEN ÜBER

UNS UND UNSERE HENGSTE FINDEN SIE

AUF UNSERER HOMEPAGE

Dressurhengste Schleier GbR + Burghof Brodhecker

Hengststation: 64560 Riedstadt-Wolfskehlen

Tel.: +49 (0) 172 8733686 | Mail: volker@brodhecker-burghof.de

www.dressurhengste-schleier.de | www.brodhecker-burghof.de

Konzept & Gestaltung: ABC creativ service | © Fotos: Bernd Neff, Jan Reumann, May-Britt Winkler, Lars Lewandowski,

Björn Schröder, Sophia Nau, Katja Demler, Reitsportfotografie ok, Holger Meyer, Tammo Ernst, Juliane Fellner, Beate Langels

Januar 2021 | Inhaltliche Irrtümer vorbehalten, für Druckfehler übernehmen wir kleine Haftung.

52

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!