ma_1_1_2021

oevpmoosburg

An einen Haushalt | P.b.b. | Ausgabe 1/2021

Verlagspostamt 9062 Moosburg | Zugestellt durch post.at

moosburgaktuell

DIE INFORMATION FÜR DIE MOOSBURGER BEVÖLKERUNG

in besten

oosburg

Händen

Damit Moosburg auch in Zukunft in besten Händen ist

„Wir verzichten auf

Wahlwerbegeschenke und spenden

EUR 5.000,–

für unsere Kinderspielplätze!“

Näheres Seiten 18/19

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Stimmzettel Bürgermeister

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

Gaggl Herbert, 1955

Team Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg


in besten

oosburg

Händen

Vorzeitiger Wahltag:

Freitag,

19. Februar 2021

18–20 Uhr

Karolingersaal

Wahltag:

Sonntag,

28. Februar 2021

8–15 Uhr

Wahlmöglichkeiten:

GEMEINDERATS- UND BÜRGERMEISTERWAHL

Sie können, wenn Sie am 28. Februar verhindert sind, bereits am Freitag, dem 19. Februar 2021 in der Zeit

von 18 Uhr bis 20 Uhr im Gemeindezentrum Schallar, Karolinger Saal, wählen.

Briefwahl

Wenn Sie weder am 28. Februar noch 19. Februar wählen können, haben Sie die Möglichkeit, mittels Briefwahl

zu wählen. Dabei stehen Ihnen mehrere Varianten zur Verfügung:

Möglichkeit 1:

Sie können die Wahlkarte über die Homepage der Gemeinde, www.moosburg.gv.at beantragen und die

Wahlkarte wird Ihnen mit der Post nach Hause geschickt.

Sie können dann bequem zu Hause wählen und die Wahlkarte danach via Post an die Gemeinde

zurücksenden

Oder in den am Gemeindeamt angebrachten Postkasten werfen

Oder den Mitarbeiterinnen im Moosburg Service, im Gemeindeamt abgeben

Oder am vorzeitigen Wahltag, 19. Februar im Karolingersaal, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr abgeben

Oder am Wahltag, 28. Februar 2021 bis spätestens 15.00 Uhr in einem der Wahllokale in Moosburg

abgeben

Liebe Moosburgerinnen

liebe Moosburger!

Gerade in schwierigen Zeiten sind Erfahrung,

beste Kontakte und Begeisterung für Moosburg

besonders wichtig.

Deshalb bitte ich Sie um Ihre Stimme für mein

Team und Ihre Stimme für mich als Bürgermeister.

Ich will gerne mit Ihnen gemeinsam die nächsten

sechs Jahre Moosburg gestalten.

Danke, herzlichst Ihr

in besten

oosburg

Händen

Möglichkeit 2:

Sie können die Wahlkarte mit dem auf der Homepage der Gemeinde zum Download bereitgestellten

Formular „Antrag Wahlkarte“ runterladen oder mittels E-Mail an moosburg@ktn.gde.at beantragen

Bei dieser Möglichkeit müssen Sie ihre Identität durch ihren Reisepass oder Personalausweis

nachweisen, in dem Sie am besten eine Kopie des Dokuments mitsenden

Sie können dann bequem zu Hause wählen und es gelten dieselben Abgabemöglichkeiten wie oben

beschrieben.

Möglichkeit 3:

Sie können die Wahlkarte auch gerne persönlich im Gemeindeamt – Moosburg Service beantragen

und direkt abholen. Es besteht in diesem Fall die Möglichkeit, direkt in einer der bereitgestellten

Wahlkabinen im Gemeindeamt zu wählen und in die Wahlurne zu werfen.

BITTE BEACHTEN SIE:

Eine schriftliche Antragstellung einer Wahlkarte hat bis spätestens 24. Februar 2021, 24.00 Uhr zu erfolgen.

Eine mündliche Antragstellung hat bis spätestens 26. Februar 2021, 12.00 Uhr zu erfolgen.

Eine telefonische Beantragung einer Wahlkarte ist nicht möglich.

Wie wird gewählt:

Es gibt einen weißen und einen gelben Stimmzettel. Mit dem Weißen wählen Sie den Gemeinderat, mit dem

Gelben wählen Sie den Bürgermeister.

Bitte wählen Sie am

weißen Stimmzettel

(GEMEINDERAT):

Bitte wählen Sie am

gelben Stimmzettel

(BÜRGERMEISTER):

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Stimmzettel Bürgermeister

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

Gaggl Herbert, 1955

Hinweis: So weit im Text Personen und Funktionsbezeichnungen nicht ausdrücklich in der weiblichen und männlichen Form genannt werden, gelten die

sprachlichen Bezeichnungen in der männlichen Form sinngemäß auch in der weiblichen Form.

Bürgermeister Herbert Gaggl

Vergangenheit bestens gelöst,

Zukunft bestmöglich gestalten

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig es ist,

einen erfahrenen Bürgermeister zu haben um diesen

Ausnahmezustand gemeinsam bestens bewältigen zu

können. Mit ruhiger Hand wurde mit den Mitarbeitern

dafür gesorgt, dass die kritische Infrastruktur,

wie die Wasserversorgung, die Abwasserentsorgung,

die Müllabfuhr, der Winterdienst, die

Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen

u.v.m. reibungslos funktioniert. Auch wurde auf die

Einhebung von Beiträgen für die Nichtinanspruchnahme

verzichtet.

Trotz dieser Hürden wurde aber auf die laufenden

Projekte nicht vergessen. Es ist uns in unzähligen

Gesprächen, mit viel Weitsicht und Beharrlichkeit

gelungen, die Finanzierung für Zukunftsprojekte zu

sichern und im Gemeinderat zu beschließen.

So konnten u.a.

Die Sanierung der Volksschule Moosburg

Den Bau der Sporthalle mit Mensa und Veranstaltungsraum

Die Sanierung des Kunstrasens

Die Ortskernbelebung mit dem Glücksprojekt

Seigbichler Brücke, ABA Obergöriach, Kinderspielplätze

begonnen werden. Ohne den Einsatz unseres

gesamten Teams wäre vieles nicht möglich. Ein

großes Danke an ALLE für den Zusammenhalt und das

unermüdliche Engagement über das notwendige Maß

hinaus, was in schwierigen Zeiten nötig ist.

Die Herausforderungen werden in Zukunft jedoch

auch nicht kleiner werden. Deshalb brauchen wir in

den nächsten Jahren keine Experimente sondern

Stabilität. Menschen mit Erfahrung und besten

Kontakten, um gemeinsam die Aufgaben bewältigen

zu können. Wir machen die Arbeit nicht zum Selbstzweck,

sondern zum Wohle der gesamten Gemeinde

und wir haben immer alle Bürgerinnen und Bürgern,

die Wirtschaft, die Bildungseinrichtungen und so

weiter im Auge. Was wir in Zukunft wollen, haben wir

für Sie auf den nächsten Seiten zusammengefasst.

Deshalb ist es so wichtig, bei der Gemeinderatswahl

dem Bürgermeister Herbert Gaggl auf dem gelben

Stimmzettel sowie seinem Team auf dem weißen

Stimmzettel Liste 1 GAGGL, die Stimme zu geben.

Moosburg soll auch in Zukunft in besten Händen sein.

2 3



in besten

oosburg

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Händen

WUSSTEN SIE …

… dass Moosburg aus 35 Ortschaften besteht

… dass Moosburg eine Fläche von 3.676 Hektar hat

… davon sind 297 Hektar gewidmet, davon sind 217 Hektar bebaut

… dass Moosburg 5047 Einwohner hat, 2441 männlich und 2568 weiblich, davon haben

4488 ihren Hauptwohnsitz und 559 ihren Nebenwohnsitz in Moosburg

… dass Moosburg in der Ära von Bürgermeister

Herbert Gaggl über 70 km Straßen

asphaltiert hat und über 8 km neue Straßen

gebaut wurden

… dass Moosburg eine zeitgemäße

Abwasserentsorgung hat

91534 Meter Kanalleitung verlegt hat

2015 Kanalschächte betreut werden

6 Haupt-, 12 Neben- und 20 Hauspumpwerke

hat

… dass Moosburg eine eigene Wasserversorgung betreibt

1 Brunnen mit 2 Pumpen

7 Hochbehälter

150 Schieber und Schieberschächte

84 Hydranten für die Sicherheit sorgen

… dass die

Kinder in der

Schule und im

Kindergarten

täglich mit rund

10 kg frischen

und überwiegend

regionalem Obst kostenlos versorgt

1800kg pro Schuljahr

werden. Das sind im Jahr rund 1.800

kg oder 1,8 Tonnen Obst aus der Region für

unsere Kinder

10kg pro Schultag

Der Gemeinde gehören 20 Objekte

im Wert von 50 Millionen Euro

Der Gemeinde Moosburg gehören über

20 Objekte. Das Gesamtvermögen

beträgt mehr als 43 Millionen Euro

2 Quellen mit 3 Pumpen

5 Drucksteigerungsanlagen mit 14 Pumpen

110 000 Meter Hauptwasserleitungen verlegt hat

… dass in Moosburg 31.572 Meter

Regenwasserkanäle und 1.100

Schächte betreut werden

… dass das Kaiser-Arnulf Sportzentrum

auf über 30.000 m 2 Eigengrund

gebaut wurde

… dass das Moosburg Service 42 Stunden

in der Woche für die Bürgerinnen

und Bürger und ihre vielfältigen Anliegen

offen hat

… dass in den Kinderbetreuungseinrichtungen

am

Bildungscampus täglich über

170 Essen frisch aus

170 Essen pro Tag

regionalen 30.000 Essen pro Lebensmittel Jahr gekocht werden, das sind

im Kindergarten

rund 30.000 Essen pro Jahr

… dass die Marktgemeinde Moosburg über

300.000 Euro pro Jahr für den Betrieb der

Kinderbetreuung aufwendet

… dass mit

der Kinderbetreuung

30 Arbeits-

… dass Moosburg insgesamt über 800.000 EUR

plätze

pro Jahr für Kinderbetreuung und Bildung ausgibt.

geschaffen wurden 30 neue Arbeitsplätze

… dass Menschen aus über 38 Nationen in Moosburg

leben

in der Kinderbetreuung

… dass die neue Sporthalle für ALLE Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht und 360

Tage im Jahr geöffnet sein wird

… dass die Mensa im Bildungscampus ein multifunktionaler Raum für kleine und große Veranstaltungen

für die Moosburgerinnen und Moosburger 360 Tage im Jahr geöffnet sein wird

… dass 4 Defis zur Verfügung stehen

… dass Moosburg bereits 5 x in Österreich vom Familienministerium auditiert wurde und

damit die familienfreundlichste Gemeinde ist

… dass das GO-Mobil in Moosburg von Herrn Max

Goritschnig erfunden und entwickelt worden ist

und mittlerweile in 36 Gemeinden in Kärnten

erfolgreich eingesetzt wird

… dass alle ½ Stunde ein öffentlicher Bus von

Moosburg nach Feldkirchen oder Klagenfurt fährt

– d.h. insgesamt 24 Verbindungen pro Tag

… dass wir

in Moosburg

bereits

1073

Arbeitsplätze

haben und

276 Betriebstätten ihren Sitz haben

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

250 Plätze

Kinderbetreuung

… dass die

Kinderbetreuungseinrichtungen

der

Gemeinde Moosburg

für 250 Kinder Platz ist

… dass in den

letzten 10

Jahren rund

100 neue

Wohnungen

in Moosburg

errichtet wurden

100 neue Wohnungen

in 10 Jahren

… dass die

Marktgemeinde

Moosburg

5 bestens

ausgerüstete

Freiwillige

Feuerwehren hat

die für unsere Sicherheit stets bereit

5 Feuerwehren

4 5



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

FAMILIENFREUNDLICHKEIT weiterentwickeln

Moosburg hat sich zu einer österreichweit anerkannten familienfreundlichen

Gemeinde entwickelt. Viele der umgesetzten Maßnahmen sind für uns ALLE

täglich erlebbar - ob es die neuen Spielplätze, die großzügigen Öffnungszeiten

der Kinderbetreuung und des Gemeindeservice, der schnelle Bauakt oder die

Aktion Demenz sind. Unterstützt werden wir dabei seit Jahren von Fachhochschulen,

Universitäten und dem Familienministerium. Wir wollen uns aber nicht

auf dem bisher Erreichten ausruhen, sondern weiter gemeinsam Ideen sammeln

und Projekten zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit auch in der Zukunft

weiter umsetzen.

Wir haben …

4 Arena-Spielplatz am

Bildungscampus umgesetzt

in besten

oosburg

Wir wollen …

4 Babyempfang –

„Willkommen im Leben“

eingeführt

4 regelmässige

Zusammenarbeit

mit FH´s und Unis

eingeführt

4 Kinderbetreuung 0-14 Jahre ermöglicht

4 Angebote für Senioren ausgebaut

4 Grundstücke für Spielplätze angekauft

4 Karolingerspielplatz gemeinsam mit den

Kindern entworfen und errichtet

4 Gesundheitstage sowie Zecken- und

Grippeimpfaktionen organisiert

4 familienfreundliche Öffnungszeiten im

Gemeindeamt – Moosburg Service geschaffen,

42 Stunden geöffnet – ohne Mittagspause –

den Donnerstag bis 19 Uhr)

4 die Demenz-

freundliche Gemeinde

geschaffen

4 Schlosswiese angekauft

und damit für

uns ALLE gesichert

Händen

Angebote der

Kinderbetreuung

flexibel anpassen

Ausbau der

digitalen Gemeindearbeit

u.a. Videokommunikation

zwischen den Bürgern

und Gemeindeamt

umsetzen

Glücksparcours

weiterbauen und

mit neuen Attraktionen

rund um

das Thema Glück

ausstatten

Pensionistenund

Seniorenvereine

fördern

Entwicklung der

demenzfreundlichen

Gemeinde

weiter forcieren

Gemeinsam mit den

Jugendlichen kreative

Angebote für

Sport und Bewegung

entwickeln

und umsetzen

Spielplätze

laufend verbessern

und

ausbauen

Besonderes

Augenmerk auf

die Vereinbarkeit

von Familie und

Beruf legen

6 7



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

In BILDUNG UND KINDERBE TREUUNG investieren

Familie, Bildung und Kinderbetreuung sind DIE Themen, die sich als Schlüssel für

die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinde herauskristallisiert haben. Wir haben

die Gestaltung dafür aktiv in die Hand genommen und die Umsetzung organisiert,

das gesamte Bildungs- und Betreuungsangebot Schritt für Schritt ausgebaut,

das Lehr- und Lernklima optimiert und die Infrastruktur auf den modernsten

Stand gebracht. Der Weg dorthin war kein leichter. Hindernisse sind immer

wieder aufgetaucht, konnten aber engagiert bewältigt werden. Jeder Meilenstein,

den wir bisher erreicht haben, zeigt uns klar: Weiter geht’s – und nur

GEMEINSAM geht’s gut weiter!

Wir haben …

4 Volksschule Tigring

erhalten

in besten

oosburg

Wir wollen …

4 Bildungscampus um den Kindergarten

und Hort erweitert und mit

der Umsetzung der neuen Sporthalle,

Mensa und den Veranstaltungsraum

für ALLE begonnen

4 Volksschule Moosburg zu einer der

modernsten Schulen saniert und

zukunftsfit gestaltet

4 Sommerkindergarten erfolgreich

eingeführt

4 Kinderbetreuung von 85 auf 250

Plätze ausgebaut und die Arbeitsplätze

von 6 auf 30 erweitert

4 täglich für 170 frischgekochte Essen

im Kindergarten aus überwiegend

Moosburger regionalen Lebensmitteln

gesorgt

4 Schülerbeförderung organisiert

4 Musikschule im Ort erhalten

4 regelmäßige Schulobst-Aktionen

4 mehrfach preisgekrönten Entwicklungsprozess

Bildungscampus durchgeführt:

wir waren Vorbild für viele

andere Gemeinden in Österreich und

wurden im Rahmen von Exkursionen oft

besucht

Händen

langfristigen

Erhalt der Volksschule

Tigring

sicherstellen.

Modernisierung

bereits

eingereicht

360 Tage Öffnung

der Sporthalle und

des neuen Raumes

für ALLE Bürgerinnen

und Bürger am

Bildungscampus nach

der Fertigstellung

in die bestmögliche

Nutzung der

neu geschaffenen

Bildungsinfrastruktur

für ALLE

investieren

die Musikschule

im Ort

absichern

auf gesunde

Ernährung

besonderen

Wert legen

Bücherei

und Mediathek

für Moosburg

entwickeln und

aufbauen

Glücksakademie

rund um das

Thema geglückte

Lebensgestaltung

etablieren

Stärkung der digitalen

Kompetenz der

Bevölkerung durch

Schulungsangebote und

Kooperationsprojekte

„Jung lernt mit Alt“

unterstützen

8 9



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

in besten

oosburg

Händen

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

ORTSKERNE beleben und WOHNRAUM ermöglichen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

Ortskerne sind die gewachsene Identität der Gemeinde, weil es ein enges Miteinander

von Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeitmöglichkeiten gibt. Die moderne

Entwicklung durch Motorisierung und Industrialisierung macht es den Zentren

in ganz Europa schwer, zu überleben. Moosburg stellt sich dieser Herausforderung

und ist einer der Pilotorte des Landes Kärnten für nachhaltige Ortskernstärkung.

Wir haben …

4 Co-Working Space

„Schallar2“ - Raum für mietbare

Arbeitsplätze im Zentrum - umgesetzt

Bisher konnten wir Leerstände beseitigen, die ersten Umsetzungen als „Zentrum

für Spezialisten“ unterstützen, die Nahversorgung sichern, die Wohnraumschaffung

ermöglichen sowie die Freizeitattraktionen und das Kulturangebot stärken.

Wir wollen diesen Weg in den nächsten Jahren konsequent weitergehen, damit

unsere Ortskerne vitale Lebensräume für ALLE bleiben und belebt werden.

in besten

oosburg

Wir wollen …

4 leistbares Wohnen in

Neubauten geschaffen –

über 80 zusätzliche Personen

haben jetzt ihre neue

Heimat im Ortskern

4 Freiluftgalerie

mit PEOPLE SCAN

gestartet, jetzt

Galerie der

Gedanken.

4 Ansiedelung neuer Betriebe unter der Idee

„Ort der Spezialisten“ unterstützt

4 Leerstände beseitigt

4 neue Veranstaltungen ermöglicht

4 besonderen Wert auf schönes Ortsbild und

den Blumenschmuck gelegt

4 Katzenberger-Areal angekauft, saniert und

als Karolinger-Parkplatz genützt – das Areal

ist für zukünftige Entwicklungen reserviert!

4 Glücksbank am

Kirchplatz

aufgestellt

4 Apotheke ins

Zentrum geholt

Händen

den Ortskern

als „Ort der

Spezialisten“

weiter

ausbauen

Ortskern mit neuer

Beleuchtung erhellen,

stimmungsvoll

gestalten und

das Sicherheitsgefühl

verbessern

Paradiesgarten

im Rahmen des

Glücksprojekts

auf der

Schlosswiese

gestalten

vielfältige

Veranstaltungen

ermöglichen –

Open Space am

Kirchplatz

Betriebs- und

Firmenansiedelungen

unterstützen

Bushaltestellen

verbessern

Bau eines neuen

Alten- und

Pflegeheimes im

Zentrum

ermöglichen

weitere

Geschäfte und

Wohnbauten

ins Zentrum

holen

die Belebung

der

Gastronomie

forcieren

Spielplätze für Kinder

ausbauen und

Bewegungsmöglichkeiten

für

Jugendliche attraktiv

gestalten

10 11



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

LANDWIRTSCHAFT, WIRTSCHAFT und INFRASTRUKTUR stärken

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Das Rückgrat jeder Gesellschaft ist eine bestmögliche Nahrungsmittelsicherheit

in der Region sowie attraktive Arbeitsplätze und eine funktionierende Wirtschaft

direkt vor der Haustüre. Grundvoraussetzung dafür ist eine moderne Infrastruktur.

Uns liegen diese wesentlichen Säulen guten Lebens sehr am Herzen und

wir unterstützen Weiterentwicklung, wo immer es möglich ist. So konnten wir

den Ausbau des Glasfasernetzes (Breitband) in der Gemeinde umsetzen, digitales

Arbeiten und Homeoffice möglich machen, die Biobauern beim Aufbau einer

Vermarktungsplattform unterstützen, neuen Betrieben beim Ansiedeln helfen und

die Nutzungen der Schlosswiese für Veranstaltungen ermöglichen. Wir wollen diese

Arbeit fortführen und in Zukunft die Zusammenarbeit zwischen den Bildungseinrichtungen,

der Landwirtschaft und der Wirtschaft forcieren – Stichwort:

Regionale- und biologische Lebensmittel aus dem Ort für die Menschen im Ort.

Wir haben …

4 Sportinfrastruktur

modernisiert und saniert

in besten

oosburg

Wir wollen …

4 Landwirtschaft gefördert

und den regionalen Einkauf bei

Biobauern und Direktvermarktern

unterstützt

4 neue Gewerbebetriebe

angesiedelt

4 die Veranstaltungen unterstützt und

ermöglicht

4 Initiative „Bio bringt’s“ unterstützt

4 Aufträge an Landwirte vergeben wie

z.B. Schneeräumung, Böschungsmähen,

Staudenschnitt, Straßensanierung

u.v.m.

4 Katzenberger-Areal

angekauft, saniert, als

Parkplatz genützt und für

zukünftige Entwicklungen

reserviert

4 Glasfasernetz

Breitband)

ausgebaut

Händen

neue

Gewerbeflächen

schaffen

Bewusstseinsbildung

für gesunde

regionale

Lebensmittel

verstärken

Direktvermarkter

stärken

neue

Gewerbebetriebe

ansiedeln

Kooperation zwischen

Bio-Bauern,

Direktvermarktern

und dem

Bildungscampus

forcieren

Betriebe und

Veranstaltungen

im Ortskern

stärken

Sportinfrastruktur

weiter ausbauen

und bestmöglich

nutzen

Landschaftspflege

unterstützen

12 13



UMWELT UND KLIMA entlasten

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Seit der Industrialisierung werden verstärkt Treibhausgase freigesetzt. Dies

verursachte einen massiven Eingriff in das weltweite Klimasystem. Die Auswirkungen

des Klimawandels sind vielfältig. Die Durchschnittstemperaturen werden

in Österreich bis zur Mitte dieses Jahrhunderts weiter ansteigen. Auch wir sind

von dieser Veränderung stark betroffen. Unser ALLER Handeln wird stark davon

geprägt sein, wie wir die Umwelt und das Klima bestmöglich entlasten können.

Wir haben …

4 Fernwärme

in Moosburg und Tigring

ermöglicht

4 Wertstoffsammelzentrum errichtet

und ständig verbessert

4 durch unsere Initiative in 100

Tagen 100 Dächer mit Photovoltaik

bestückt

4 kaputte Abwasserkanäle saniert

4 Wasserversorgung gesichert

4 im Kindergarten und in den

Schulen die Kinder für gesunde

Lebensmittel sensibilisiert

4 viele Bäche saniert

4 Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel

umgestellt

4 in öffentlichen Gebäuden LED

Beleuchtung installiert

4 die Flurreinigungsaktion durchgeführt

4 Müllkosten reduziert

4 Bauberatung für ALLE ermöglicht

4 die Hundetoiletten

aufgestellt

Wir wollen den bisher eingeschlagenen Moosburger Weg – wie z.B. 100 Tage 100

Dächer mit Photovoltaik-Anlagen, Raus aus dem Öl-Programm und LED Beleuchtung

im öffentlichen Raum weiter ausbauen. Besonderes Augenmerk auf die

Bodenversiegelung, die Artenvielfalt und die Reduktion des Energieverbrauchs

legen, sowie die neue Klima-Energie-Modell-Region „Wörthersee-Karolinger“

mit Ideen und Projekten füllen.

in besten

oosburg

Händen

Energie verbrauch

im öffentlichen

Bereich um 50%

reduzieren

Qualität der

Moosburger Teiche

als Natur- und

Erholungsparadies

erhalten

Wir wollen …

Projekte zur Erreichung

der Pariser Klimaziele

und der UN-Nachhaltigkeitsziele

aktiv umsetzen

(u.a. Klima-Energie-

Modell-Region

Wörthersee-Karolinger)

Müllaufkommen

und

die Verwendung

von Plastik

reduzieren

Biodiversität

und Artenvielfalt

(z.B. Blumenwiesen)

fördern

Bewusstseinsbildung

verstärken

Projekte zur

Förderung der

Kreislaufwirtschaft

unterstützen

behutsamer mit der

Bodenversiegelung

umgehen und die

wertvollen Böden

für die Lebensmittelversorgung

nutzen

Trinkwasserversorgung

sicherstellen

beim Bauen mehr

Verdichtung schaffen

(nach innen statt in

die Fläche wachsen)

und ökologische

Baumaterialien

einsetzen

14 15



in besten

oosburg

Händen

DAS BESTE TEAM für MOOSBURG

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

39

59

61

3

6

2

16

4

20

37

17

53

42

8

11

1

12

18

10

54

55

51

43

44

46

19

22 15

13 26

1 Herbert Gaggl, Geschäftsführer, 1955, Malleberg 21

2 Astrid Brunner, Bäuerin, 1969, Hohenfeld 6

3 Eckard Schwarzfurtner, Pensionist, 1956, Bärndorf 10a

4 Hubert Sickl, Unternehmer, 1954, Schönfeldweg 3

5 Mag.arch. Roland Gruber, MBA, MAS, Unternehmer, 1972,

Brandnerweg 6

6 Alexandra Rau, Angestellte, 1979, Leitnerweg 5

7 Mag.iur. Ferdinand Mossegger, Unternehmer, 1975,

Wielenweg 13

8 Heinz Brunner, Pensionist, 1940, Panormastraße 8

9 Martin Domänig, BEd, Lehrer, 1979, Kinderdorfstraße 4

10 Josef Straßonig, Bauer, 1956, Ameisbichl 24

11 Hermine Kogler, Touristikerin, 1960, Unterlinden 11

12 Anna-Katharina Horvat, Konditorin, 1994,

Feldkirchnerstraße 4

13 Wolfgang Wernig, Pensionist, 1956, Bärndorf 12

14 Michael Madritsch, Angestellter, 1966, Kirschenweg 5

16

31

35

15 DI (FH) Reindert Buter, Softwareentwickler, 1970,

Sonnengrund 16

16 Ing. Alexander Schwarzfurtner, Unternehmer, 1980,

Bärndorf 10a,

17 Georg Fister, Pensionist, 1958, Bogenweg 8

18 Martina Gosch, Angestellte, 1970, Rosenweg 1a

19 Max Sereinig, Zimmermeister, 1962, St.Peter Straße 1

20 Barbara Jessenitschnig, Landwirtin, 1972, Nussberg 6

21 Gertrude Biedermann, Bäuerin, 1953, Arlsdorf 3

22 Christian Schurian, Landwirt, 1986, Simislau 2

23 Thomas Koch, Landwirt, 1974, Tuderschitzerweg 22

24 Josef Maurer, Angestellter, 1961, Wielenweg 17

25 Otto Pschenitschnig, Vertragsbediensteter, 1963,

St. Peterstr.19

26 Dominik Lessiak, Student, 2000, Karawankenblickweg 2

27 Christian Moser-Huber, Unternehmer, 1968,

Gaisrückenstr.6

28 Ing. Michael Schurian, Lehrer, 1956, Rosenau 2

29 Claudia Pschenitschnig, OLWE, 1965, St. Peter Straße 19

30 Franz Spitaler, Metallverarbeitungstechniker, 1988,

Kreggab 8

31 Manfred Goritschnig, Landwirt, Landmaschinentechniker,

1972, Bärndorferstraße 3

32 Ing. Wolfgang Bilogan, Pensionist, 1947, Brandnerweg 7

33 Sieglinde Thomann, Pensionistin, 1958,

Gaisrückenstr. 37

21

29

14

7

41

34

45

49

25

9

52

23

24

5

33

34 Mario Della Schiava, KFZ Techniker, 1972, Seigbichlerstraße

22

35 Prof. Dr. Lilly Jaroschka, Psychotherapeutin, 1953,

Am Sonnengrund 1

36 Mario Thomann, Kraftfahrer, 1984, Gradenegg 49

37 Johannes Straßonig, Bauer, 1987, Ameisbichl 24

38 Gabriele Schurian, Angestellte, 1968, Rosenau 2

39 Erwin Jäger, Bio Landwirt, 1963, Prosintschach 4

40 Peter Pölzl, Tapezierer, 1963, Tigringerstraße 33

41 Beate Domänig, BSc, Ergotherpeutin, 1990,

Kinderdorfstr. 4

42 Hans Ferner, Förster, 1947, Weingartenweg 1

43 Helmut Truppe, Maler, 1956, Veilchenweg 6

44 Heinz Eichwalder, Landwirt, 1950, Tigringerstraße 101

45 Maximilian Endisch, BSc, Landwirt, Angestellter, 1991,

Dellach 1

46 Horst Jessenitschnig, BA, MA

Polizeibeamter, 1964, Nußberg 23

47 Alexander Straßonig, Landwirt, 2001, Ameisbichl 24

48 Walter Goritschnig, Land und Forstwirt, 1943,

Bärndorferstr. 3A

17

32

60

49 Peter Winkler, Pensionist , 1938, Schrimitzerstraße 9

50 Mag.art Itha Starhemberg, Innenarchitektin, 1938,

Gradenegg 24

51 Horst Seewald, Landmaschinenmeister, 1969,

Gradenegg 21

52 Richard Brunner, Fachlehrer, 1951, Fliederweg 2

53 Gerhard Hardt-Stremayr, Offizier, 1960, Gradenegg 22

54 Manfred Puschitz, Landwirt, 1951, Hohenfeld 1

55 Richard Zechner, Pensionist, 1945, Kreggab 25

56 Johann Thomann, Pensionist, 1949, Gaisrückenstr. 37

57 Ing. Herbert Launoy, Ing. für Vermessungswesen, 1943,

Krumpendorferstr. 1

58 Brigitte Truppe, Kontoristin, 1951, Veilchenweg 6

59 Ernst Zelloth, Pensionist, 1943, Knasweg 21

60 Werner Betzwar, Pensionist, 1929, Pörtschacherstr. 8

61 Josef Seewald, Landmaschinenmeister, 1931, Gradenegg 2

62 Eduard Sereinig, Angestellter, 1959, Waldweg 9

„VERTRAUENSVOLL, EHRLICH, ERFOLGREICH, VERLÄSSLICH, ERFAHREN“

28

48



in besten

oosburg

Händen

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

DIE BESTEN KÖPFE für MOOSBURG

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

1

Herbert Gaggl

Geschäftsführer | 1955

Malleberg 21

Bürgermeister

2

Astrid Brunner

Bäuerin | 1969

Hohenfeld 6

Landesbäuerin

2. Vizepräsidentin LK

3

Eckart

Schwarzfurtner

Pensionist | 1956

Bärndorf 10a

2.Vbgm. | Obmann MGV Bärndorf

& Senioren

12

Anna-Katharina

Horvat

Konditorin | 1994

Feldkirchnerstraße 4

Mitglied FF Bärndorf-Stallh.

13

Wolfgang Wernig

Pensionist | 1956

Bärndorf 12

14

Michael Madritsch

Angestellter | 1966

Kirschenweg 5

15

DI (FH)

Reindert Buter

selbstständiger

Softwareentwickler | 1970

Sonnengrund 16

Obmann AC Moosburg

4

Hubert Sickl

Unternehmer | 1954

Schönfeldweg 3

Fraktionsführer

TEAM Gaggl

5

Mag.arch. Roland

Gruber, MBA, MAS

Unternehmer | 1972

Brandnerweg 6

Obmann ZUM GLUECK,

Gründer Zukunftsorte

6

Alexandra Rau

Angestellte | 1979

Leitnerweg 5

7

Mag. iur.

Ferdinand Mossegger

Unternehmer | 1975

Wielenweg 13

Mobilitätsbeauftragter

16

Ing. Alexander

Schwarzfurtner

Unternehmer | 1980

Bärndorf 10a

Kdt. FF Bärndorf-Stallhofen

17 18

Georg Fister

Pensionist | 1958

Bogenweg 8

Mitglied Faschingsgilde

Martina Gosch

Angestellte | 1970

Rosenweg 1a

Mitglied Faschingsgilde

19

Max Sereinig

Zimmermeister | 1962

St.Peter Straße 1

8

Heinz Brunner

Pensionist | 1940

Panormastraße 8

Vorstand Seniorenbund

Mach mit!

9

Martin Domänig,

BEd

Lehrer | 1979

Kinderdorfstraße 4

Personalvertreter

10

Josef Straßonig

sen.-Bauer | 1956

Ameisbichl 24

Obmann Bauernbund

11

Hermine Kogler

Touristikerin | 1960

Unterlinden 11

Vizebürgermeisterin,

Mitglied Demenzverein

Barbara

Jessenitschnig

Landwirtin | 1972

Nussberg 6

Mitglied Theatergruppe

Gertrude

Biedermann

Bäuerin | 1953

Arlsdorf 3 | Gründerin

Trachtengruppe Tigring

Weil Kinder die Zukunft sind, haben wir EUR 5.000,– für unsere Kinderspielplätze

gespendet und auf Wahlwerbegeschenke verzichtet.

Wir haben den Betrag an die Gemeinde Moosburg mit der Zweckwidmung gespendet, diesen

im Rahmen des Kinderspielplatz Zeichenwettbewerbs „Wie sieht dein Spielplatz aus, an dem

du dich gerne mit deinen Freunden treffen möchtest“ zu verwenden.

Du kannst gerne mitmachen! Sende uns deine Vorschläge an die E-Mail-Adresse:

herbert.gaggl@ktn.gde.at

Aus allen Einsendungen werden

18

3 Preise verlost!

19

20

21

22

Christian Schurian

Landwirt | 1986

Simislau 2

23

24

Thomas Koch

Landwirt | 1974

Tuderschitzerweg 22

Josef Maurer

Angestellter | 1961

Wielenweg 17

Kommandant FF Seigbichl



MOBILITÄT und ENERGIE gestalten

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Der ländliche Raum ist durch seine Besiedlungsstruktur und das zunehmende

Mobilitätsbedürfnis unserer Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt.

Wir müssen Lösungen finden, die den geänderten Bedürfnissen der Gemeindebürger

entsprechen. Dabei spannt sich der Bogen von den schulischen Wegen

unserer Kinder über die Berufswelt bis hin zur Alltagsmobilität unserer älteren

Generationen. Wir müssen den Anschluss an die Welt garantieren, aber auch

ruhig und sicher im Gemeindegebiet unterwegs sein können. Der neu entwickelte

Wir haben …

4 Radweg Moosburg–

Pörtschach ins überregionale

Radwegenetz aufgenommen

Mobiltäts-Masterplan-Moosburg hat alle diese Herausforderungen berücksichtigt

und wurde in einem Bürgerbeteiligungsverfahren erarbeitet. Einige Teile

haben wir bereits umgesetzt (wie z.B. Anschluss GO-Mobil nach Klagenfurt und

Krumpendorf, neuer Halbstunden-Takt nach Feldkirchen und Klagenfurt). Weitere

Projekte möchten wir in den nächsten Jahren umsetzen, damit Moosburg für

seine Bürger attraktiv, zukunftsträchtig und impulsgebend bleibt.

in besten

oosburg

Händen

Wir wollen …

Bewusstseinsbildung

für

Sicherheit im

Straßenverkehr

Öffentliche

Verkehrsmittel mit

neuen Alternativ-

Verkehrsformen

(wie z.B. GO-MOBIL)

verbinden

Mobilitätsknoten

Moosburg umsetzen

und Haltestellen

ausbauen

4 Schnellbusverbindung Feldkirchen-Moosburg-Klagenfurt

– alle 30

min nach Klagenfurt und Feldkirchen

(seit 1.12.2020) mitverhandelt

4 den Schülertransport

ermöglicht

4 MMM – Mobilitäts-Masterplan Moosburg

erstellt

4 Kreisverkehr Turracher Bundesstraße/

Tigringer Straße erkämpft und umgesetzt

4 GO-MOBIL unterstützt, damit die Stadtwerkebusse

in Klagenfurt-Wölfnitz und

auch der ÖBB-Bahnhof in Krumpendorf

angefahren werden können

4 GO-Mobil im Ort unterstützt

4 In 100 Tage 100 Dächer erfolgreich

mit Photovoltaik augestattet

Radwege in das überregionale

Radwegenetz

einbinden und

ausbauen (Pörtschach,

Klagenfurt,

Krumpendorf, Feldkirchen)

Carsharing

forcieren

Straßennetz

laufend

verbessern

E-Tankstellenangebot

verbessern

Moosburg radelt

zur Arbeit

initiieren

Gehweg-Lückenschluss

Moosburg

nach Krumpendorf

realisieren

(bereits in Planung)

20

21



SICHERHEIT gewähr leisten

Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Nur wenn wir uns sicher fühlen, können wir auch das Leben in Moosburg umfassend

genießen. Sicherheit fällt einen aber nicht in den Schoß, sondern muss

organisiert und gestaltet werden. Wir bemühen uns seit Jahren, dass die Straßen

gut und sicher zu befahren sind, dass Fußgängerübergänge sicher gestaltet

werden und dass es eine gute Beleuchtung gibt.

Aber auch eine Polizeistation im Ort ist wichtig, für deren Erhalt wir uns eingesetzt

haben. Was wäre Sicherheit ohne die vielen Freiwilligen, die sich z.B. in der

Feuerwehr engagieren. Diese liegen uns ganz besonders am Herzen, denn Feuerwehrleute

sind nicht nur in der Not ein wichtiger Helfer. Die Feuerwehrhäuser

sind auch wichtige Orte des sozialen Miteinanders in den Ortschaften.

Wir haben …

4 Feuerwehren unterstützt und

bestens ausgestattet (z.B. neue Einsatzfahrzeuge,

zeitgemäße Gerätschaften)

in besten

oosburg

Wir wollen …

Händen

4 Feuerwehrhäuser Bärndorf,

Seigbichl und Kreggab gemeinsam

mit der Kameradschaft

neu errichtet

4 sichere Straßen gebaut –

über 80 km neu asphaltiert

4 um den Polizeiposten gekämpft,

damit er im Ort erhalten bleibt

4 Verkehrssicherheit verbessert

(z.B. Kreisverkehr, Bodenschwellen,

Sicherheitsstraßen etc.)

4 Krisensituationen (z.B. Corona-Pandemie,

Hochwasser) professionell

bewältigt

4 Katastrophenplan erarbeitet

4 Volksschule barrierefrei saniert

4 gemeinsam entwickelt

Förderung und

Ausstattung der

Feuerwehren

ständig

verbessern

Haltestellen

sicherer

gestalten

Verbesserung der

Beleuchtung

(Lichtarchitektur)

im Gemeindegebiet

umsetzen

sicheren

Übergang bei der

Billa-Kreuzung

schaffen

Gefahrenstellen

und Unfallstellen

erkennen und

vermeiden

sichere Fußgängerwege

in

den Ortsteilen

schaffen

Beleuchtung

am Skaterund

Kinderspielplatz

regelmäßige

Veranstaltungen zur

persönlichen Sicherheit

(z.B. Cyberkriminalität,

Einbruchssicherheit,

Black-Out usw.)

durchführen

22 23



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

in besten

oosburg

Händen

SPORT UND GESUNDHEIT fördern

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

Bewegung bedeutet Lebensqualität. Bei den meisten Menschen ist die stärkste

Motivation, um körperlich aktiv zu sein, die Freude an der Bewegung selbst.

Egal ob Spazierengehen in der Natur, Gartenarbeit oder Sport – jeder Mensch,

jung wie alt, hat eine Tätigkeit, die besonders viel Spaß macht. Bewegung hilft,

das Leben zu genießen und gesund zu bleiben. Moosburg hat in den letzten

Jahren viel in die Infrastruktur investiert, um den Bürgerinnen und Bürgern

die besten Voraussetzungen für die Ausübung der individuellen Bewegungsträume

zu ermöglichen: das Kaiser-Arnulf Sportzentrum das derzeit gerade saniert

wird, die Moosburger Teiche wurden als Eislaufparadies erhalten und die vielen

Spazier-, Wander- und Laufwege wurden auf ein modernes Niveau gebracht. Wir

möchten auch in Zukunft unseren Bürgerinnen und Bürgern alle Facetten einer

Wohlfühlgemeinde anbieten, um körperlich aktiv und somit fit zu sein und sich

hier wohlzufühlen.

Wir haben …

4 Kaiser-Arnulf

Sportzentrum gebaut

in besten

oosburg

Wir wollen …

Händen

4 Eislaufen auf den

Moosburger Teichen kostenlos

ermöglicht

4 Sportvereine

unterstützt

4 Kunstrasen nach 15 Jahren erneuert

4 Wander- und Radwege ausgebaut

4 Laufwege geschaffen und professionell

beschildert

4 öffentliche Vorträge zu Sport und

Gesundheit organisiert

4 flächendeckend Defibrillatoren in der

Gemeinde installiert

4 Sportveranstaltungen wie die 3D-Bogenschieß-WM,

den Triathlon durch Moosburg,

Fußballturniere, Beachvolleyballturniere u.v.m.

ermöglicht und unterstützt

Sportzentrum

bestens

managen und

beleben

Impfaktionen

vor Ort und

Gesundheitstage

organisieren

Information und

Weiterbildung

zum Thema Sport und

Gesundheit

forcieren

Eislaufen auch

in Zukunft

ermöglichen

Demenzlauf

unterstützen

Schulsport

forcieren

Möglichkeiten für neue

Sportarten (z.B. Fußball,

Volleyball, Basketball, Floorball,

Karate, Qui Gong,

Ballett, Leichtathletik, etc.)

in der neuen Ballsporthalle

schaffen und Turniere sowie

neue Formen der

Freizeitgestaltung

ermöglichen

neue Bewegungsmöglichkeiten

für alle

Altersgruppen schaffen

(z.B. Turnen, Tanzen,

Yoga, etc.)

24 25



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

SOZIALES MITEINANDER, EHREN AMT UND KULTUR unterstützen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Wir haben jetzt in der Corona-Pandemie hautnah miterlebt, wie lebenswichtig

die sozialen Kontakte sind. Ohne diese ist ein Leben für uns Menschen nicht

möglich. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir für die Zeit nach der Corona-Krise

an die Qualität des Miteinanders, wie wir es kannten, so schnell wie möglich

wieder anschließen und die Möglichkeiten des Dialogs ausbauen. Für diese

soziale Kompetenz sind unsere vielen Vereine und das Ehrenamt der wertvollste

Schatz im Ort. Wir wollen diesen weiterhin großzügig unterstützen, die kulturellen

Aktivitäten stärken und das Zusammenleben von Jung und Alt weiter verbessern.

Unser Ziel ist es, das Moosburg eine vorbildhafte Generationengemeinde

bleibt, in der man gerne lebt und mit viel Freude Menschen trifft und gute

Gespräche führen kann.

Wir haben …

4 ddmenzfreundliche

Gemeinde als Pilotprojekt in Kärnten

ermöglicht und unterstützt

in besten

oosburg

Wir wollen …

Händen

zusätzliches

betreubares

Wohnen

umsetzen

Vereinsleben

erhalten und die

örtlichen

Gemeinschaften

fördern

den neuen „Raum

für ALLE“ im

Bildungscampus

mit Ideen und

Leben füllen

Galerie

im Rathaus

fortführen

4 Bürgermeister-Ausflüge

organisiert

4 neue leistbare Wohnräume

geschaffen

4 ein neues Senioren- und Pflegeheim

auf Schiene gebracht

4 Veranstaltungen im Jahreskreis

4 Glücksprojekt – miteinander

Augenblicke genießen – initiiert

4 aktive kulturelle und sportliche

Verbindungen mit unseren Partnerstädten

4 Galerie im Rathaus mit regel mäßigen

Ausstellungen

4 Proberäume für unsere Vereine in

öffentlichen Gebäuden geschaffen

(z.B. in den Feuerwehrhäusern

Bärndorf und Moosburg)

4Fahrt zur „Tafel“ kostenlos mit dem

Schulbus ermöglicht

4 alle Vereine (soziale, kulturelle,

traditionelle …) gefördert und unterstützt

lebendige Orte

der Begegnung

schaffen

Inklusion leben –

ein Miteinander

aller Generationen

und Lebenswelten

fördern

generationenfreundliches

Miteinander von

Jung und Alt

im Ort

etablieren

Zusammenarbeit

mit

SOS Kinderdorf

verstärken

Glücksprojekt

zum

Mitmachen für

Alle weiterentwickeln

Unterstützung

der Schwächeren

in der Gesellschaft

verbessern

Neubürgerinnen

und Neubürger

aktiv in die

Dorfgemeinschaft

einführen

Verbindungen

zu den „Ausheimischen“

(Moosburger,

die in der Welt zu

Hause sind)

ntensivieren

26

27



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

KREATIVITÄT UND INNOV ATION beflügeln

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

in besten

oosburg

Händen

Die Welt befindet sich mitten in einer Umbruchphase. Das Zeitalter der Industrialisierung

nähert sich dem Ende, die Zukunftstreiber werden alles rund um das Digitale

und den Klimawandel sein. Corona hat diese Entwicklung noch beschleunigt.

Bisher Gewohntes wird plötzlich nicht mehr in der Form notwendig sein. Viele neue

Möglichkeiten der Lebensgestaltung werden Teil des Alltags werden, neue Formen

zum Arbeiten sind im Entstehen, Einkaufen wird anders organisiert und die Freizeitmöglichkeiten

bekommen Alternativen, an die wir noch gar nicht denken. Gleichzeitig

Wir haben …

4 beste Zusammenarbeit mit anderen kreativen

Gemeinden (gemeinsame Projekte) um die

Angebotsqulität für die Bürger zu verbessern und

Kosten zu sparen

erleben wir auch, dass das Leben am Land wieder „cooler“ wird und ein Ort wie Moosburg,

der sich Innovationen immer sehr offen gezeigt hat absolut zukunftstauglich

ist. Wenn wir die Zukunft weiterhin aktiv mitgestalten, z.B. durch Co-Working, Pilotgemeinde

bei vielen Projekten, die Impulsmitgliedschaft bei Zukunftsorten, partizipative

Entwicklungsprozesse etc. so entsteht dadurch auch eine erhöhte Wahrnehmung

und Nachfrage für Moosburg als attraktiver Lebensort. Wir wollen diesen Weg

weitergehen und als Gemeinde ein Reallabor für gelebte Innovation werden.

in besten

oosburg

Wir wollen …

Händen

4 Netzwerk „Zukunftsorte –

Plattform der innovativen Gemeinden“

in Österreich mitaufgebaut

4 Bei allen Projekten die Moosburgerinnen

und Moosburger

beteiligt wie z.B. Ortskernstärkung,

Glücksprojekt, Mobilitätsmasterplan,

Bildungscampus, Orts- und

egionalentwicklung, Kinderspielplätze

etc.s

4 einen Co-Working-Raum „Schallar2“ (mietbare

Arbeitsplätze) als erste Gemeinde in

Kärnten im ländlichen Raum umgesetzt

4 die „Vision 2028“ im Gemeinderat einstimmig

beschlossen

4 gute Zusammenarbeit mit Universitäten,

Hochschulen und Forschungsinstituten

4 als Gemeinde regelmäßig an

Pilotprojekten teilgenommen

(u.a. Demenzfreundliche Gemeinde, Videotelefonie

mit dem Gemeindeamt, neue

Website und digitale Kommunikation etc.)

junge und alte

Talente, kreative

Köpfe sowie

Start-Ups

fördern

kreative Jugendprojekte

forcieren

und Innovationsräume

schaffen

Kunst- und

Kulturinitiativen

unterstützen

nationale und internationale

Partnerschaften

(Städtepartner,

Zukunftsorte) für die

Bürger erlebbarer

machen

mehr gemeinsame

nationale

und europäische

Projekte umsetzen

weiterhin Pilotgemeinde

für Ideen,

Entwicklungen

und Kooperationen

jeder Art sein

Bürgerinnen und Bürger

in der Ideenfindung für die

Herausforderungen

beteiligen

(z.B. Zukunftstag)

und regelmäßig

Ideenwettbewerbe

ausloben

regelmäßige

Bürgerbeteiligung

fortsetzen und die

digitale Bürgerbeteiligung

als Standard

in der Gemeinde

etablieren

28 29



in besten

oosburg

Händen

WIR FÜR GAGGL

in besten

in besten

WIR FÜR WIR GAGGL FÜR GAGGLHänden

oosburg

Händen

oosburg

Leeb Michael

An Herbert Gaggl gefällt

mir, dass er für mich immer

ein offenes Ohr hat und

er mit seinem Elan in der

Marktgemeinde sehr viel in

Bewegung setzt.

Ich wünsche Herbert

weiterhin viel Erfolg und

Gesundheit!

Anni Schorn

Ich unterstützte Herbert

Gaggl, weil er die besten

Kontakte zur Landesregierung

hat, was natürlich die

besten Voraussetzungen

sind um Moosburg gut in die

Zukunft zu führen.

Claudia Tischler

Herbert Gaggl hat viel für

den Kindergarten und Schulen

erreicht.

Ich schätze ihn, weil er für

unsere Jugend immer ein

offenes Ohr hat.

Der Bildungscampus ist ein

Jahrhundertprojekt.

Claus Jessenitschnig

Als Familienmensch, leidenschaftlicher

Bauer und

Jäger, als Mitglied der

Dorfgemeinschaft sowie

der Theatergruppe und als

Kirchenrat stelle ich fest,

dass Herbert Gaggl immer

ein offenes Ohr für meine

Anliegen hat.

Stefan Stefan Lesiak Lesiak

Ich unterstütze Herbert

Ich unterstütze Herbert

Gaggl weil er auch für uns

Gaggl weil er auch für uns

junge immer ein offenes

Junge immer ein offenes

Ohr hat und uns ernst

Ohr hat und uns ernst

nimmt

nimmt

Todor-Kostic Elisabeth, Tigring

Josef Josef Walze Walze

Gerlinde Gerlinde Preininger Preininger

Herbert Herbert Scheiber Scheiber

Ich wähle Herbert Gaggl Ich bin stolz auf Moosburg,

Ich wähle Herbert Gaggl,

Herbert Gaggl unterstützt

Ich bin stolz auf Moosburg, Herbert Gaggl unterstützt

weil bei ihm der Mensch im weil wir einen Bürgermeister

haben, der sehr viel für

weil bei ihm der Mensch im

die Vereine und ist ein

weil wir einen Bürger- die Vereine und ist ein

Vordergrund steht und er

Vordergrund steht und er

Mann mit Handschlagqualität

meister haben, der sehr

Mann mit

immer ein offenes Ohr für uns gemacht hat – ein Mnn

immer ein offenes Ohr für viel für uns gemacht hat – Handschlagqualität.

seine Bürger hat.

mirt Format

seine Bürger hat.

ein Mann mit Format!

„Ich bin vom Bürgermeister begeistert,

weil er immer für ALLE da ist!“

Johann Maurer, Seigbichl

Wolfgang &

DI Gerda Steiner:

Wir unterstützen Herbert

Gaggl als Bürgermeister,

weil er Moosurg zu einem

besonders lebenswerten

Ort macht!

Robert Mack

Als Moosburger Jungwinzer

und Unternehmer unterstütze

ich Herbert Gaggl,

weil es gerade in Krisenzeiten

Stabilität braucht.

Hannes Lanzer

30 Jahre Bürgermeister ist

ein Zeichen für Stabilität.

Seine Erfahrungen im

Landtag sowie das Engagement

für unsere schöne

Gemeinde ist ein Grund für

eine weitere Periode als

Bürgermeister.

Dr. Friedrich Brandner

Ich stimme für Herbert

Gaggl, weil er in den Jahrzehnten

als Bürgermeister

für Moosburg Großartiges

geleistet hat.

Bayer Rosemarie, Moosburg

Freithofnig Leopoldine, Knasweg

Margarethe Biedermann, Arlsdorf

Lafner MMag. Gabriele, St.Peter

Ferner Melitta, Moosburg

Weiß Gerhard, Tigring

Stefan Lesiak, St. Peter

Johann Biedermann, Arlsdorf

DI Gerda und Wolgang Steiner, Moosburg

Christian Kanatschnig, Kreggab

Horvat Christian, Stallhofen

Treffner Rupert, Malleberg

Schwarzfurtner Michaela, Bärndorf

Barbara Mossegger, Tigring

Christa Hosner, Moosburg

Bayer Josef, Moosburg

Radinger Johann, Kreimig

Helmuth Ellensohn, Obergöriach

Über Po

und Partei

man gerade h

unterschie

Meinung sein.

es um Moosb

sind wir un

Wir unters

Herb

GAG

Seppi Pirker, Tigring

Andrea Tala , Hohenfeld

Tschuck Christian

Gerfried Pink, Vögelitz

Josef Dullnig, Moosburg

Ing. Helmut Schurian

Ich unterstütze Herbert

Gaggl, weil er Erfahrung,

Engagement und beste

Kontakte hat, damit

Moosburg weiterhin in

besten Händen ist.

Michael Lattacher

Ich schätze mich mehr als

glücklich mit meiner Familie

in Moosburg zu leben. In

einer Gemeinde die Herbert

Gaggl mit seinem Team

während seiner bisherigen

Amtszeit über die Jahre

hinweg zu einer der schönsten

Gemeinden Kärntens

gemacht hat.

Wolfgang Leeb

Warum wähle ich Herbert:

Weil er vorrausschauend

denkt und handelt und mit

der ZEIT geht

Herbert Jäger

Ich unterstütze Herbert

Gaggl, weil er die Kinderbetreuung,

die Bildung, den

Sport sowie die heimischen

Unternehmer bestens

unterstützt.

Herbert Gaggl ist der

Garant für eine

erfolgreiche Zukunft.

Goritschnig Alexander, Stallhofen Bernhard Marinitsch, Moosburg

Gustav Kanatschnig, Kreggab

Hans Marinitsch, Moosburg

Helbig Dagmar , St. Peter

Radinger Anni, Kreimig

DI Rene Jilg, Hohenfeld

Georg Perisutti, Windischbach

Heidemarie Dauschan, Tigring

Brandstätter Hannelore, Ameisbichl

Klupper Sandra, Faning

Johannes Biedermann, Arldorf

Weiß Sonja, Tigring

Herwig Gratzer, Moosburg

Johann Maurer, Seigbichl

30 31

Siegfried Domänig, Moosburg

Holdernig Robert , Rosenau

Berthold Lanner, St. Peter

Josef Walze, Moosburg

Fraas Ursula, St. Peter

Anni Schorn, Moosburg

Walter Pickl, St. Peter

Leeb Michael, Tigring



Stimmzettel Bürgermeister

Gaggl Herbert, 1955

in besten

oosburg

Händen

So wird Moosburg in der Pr esse gesehen …

Stimmzettel Gemeinderat Bis zu 3 Vorzugsstimmen

1 GAGGL

Team

Herbert Gaggl

ÖVP Moosburg

Gaggl

Wußten Sie,

dass Moosburg eine der

meistausgezeichneten Gemeinden

Österreichs ist

4 europäischer Dorferneuerungspreis

4 innovativste und kreativste Gemeinde

Österreichs

4 Mehrfacher Holzbaupreisträger

4 Baukulturgemeinde

4 Schönste Marktgemeinde

4 Umweltpreis des Landes Kärnten

4 Preis für moderne Verwaltung

4 5-fache Auditierung als familienfreundlichste

Gemeinde

4 U.a.

dass Moosburg ein attraktiver

Ort für Veranstaltungen ist:

4 3D Bogenschieß WM

4 Internationale Konzerte auf der

Schloßwiese

4 Autokino

4 Guten Morgen Österreich

4 Bundesheer Angelobungen

4 Traditionsveranstaltungen

4 Arnulfsfest

4 Ortskernsymposien

4 Europäische Bildungskonferenz

4 Erntedankfeste

4 Kärntner Demenzmarsch

4 Halbmarathon, Fußballturniere

4 U.a.

Impressum:

Verleger, Herausgeber und Medieninhaber

ÖVP-Gemeindeparteileitung 9062 Moosburg.

Für den Inhalt verantwortlich:

■ LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

Redaktion:

■ Herbert Gaggl, , Roland Gruber, Heinz Brunner, Ferdinand Mosseger,

Martin Domänig, Alexandra Rau, Hubert Sickl

32 33



WIR FÜR GAGGL

in besten

oosburg

Händen

Brandstätter Raymund, Ameisbichl

Dr. Karl -Heinz Scheriau, Moosburg

Franz Spitaler sen., Kreggab

Dorothea Meisterl, Tigring

Gunter Fraas, St. Peter

Kurz Gerald, Ratzenegg

Gerlinde Preininger, Moosburg

Hannes Lanzer, Moosburg

Scheiber Herbert, Tigring

Dr. Hermann Leber sen., Moosburg

Alois Konstanznig, Windischbach

Michael Schurian sen, Rosenau

Herwig Dauschan, Tigring

Dr. Waltraud Leber, Moosburg

Günter Lodron, Hohenfeld

Ing . Erich Brandner, Unterlinden

Franz Kogler, Tigring

Herta Kanatschnig, Kreggab

Claus Jessenitschnig, Nußberg

olitik

ien kann

heute sehr

edlicher

. Aber wenn

burg geht

ns einig:

stützen

ert

GL

Willi Müller jun., Tigring

Wurzinger Hugo, Bärndorf

Bernhard Brunner, Hohenfeld

Johanna Sagmeister, Moosburg

Horvat August, Stallhofen

Leo Brunner, Hohenfeld

Fraas Ursula, St. Peter

Emilia Guldenbrein, Moosburg

Ing. Helmut Schurian, Tigring

Scheiber Margit, Tigring

Robert Mack, Tuderschitz

Feodorow Reinhard, St. Peter

Stefanie Spitaler, Kreggab

Gertrud Wieser, Moosburg

Mag. Koch Gerhild , Tuderschitz

Werner Kraßnitzer, Ratzenegg

Horvat Barbara, Stallhofen

Moser Huber Albert, Moosburg

Carmen Borst, Kreggab

Radinger Johann, Kreimig

Treffner Barbara, Malleberg

Friedrich Zöchling, St.Peter

Herbert Jäger, Prosintschach

Mario Meisterl, Tigring

34

Nagele Alex, Faning

Leeb Wolfgang, Tigring

Walter Koch, Hohenfeld

Schwarzfurtner Claudia, Bärndorf

Elisabeth Sagmeister, Moosburg

Gerhild Domänig, Moosburg

Walze-Kurz Anita, Ratzenegg

Brigitte Koch, Hohenfeld

Bayer Sabine, Moosburg

Dr. Margot Tonitz, Witsch

Wurzinger Hugo, Bärndorf

Spitaler Margit, Kreggab

Klupper Manuela, Faning

Ernst Borst, Kreggab

Radinger Lisi, Nußberg

Dr. Friedrich Brandner, Seigbichl

Irmgard Nindler, Moosburg

Moser Huber Helga, Moosburg

Leeb Stefan , Tigring

Wurzinger Brigitte, Bärndorf

Elfriede Lanner, St. Peter

Hermann Schorn , Moosburg

Rudolf Sagmeister, Moosburg

Feodorow Gerlinde, St. Peter

Alfred Klupper sen., Faning

Marianne Rainer, Moosburg

Stefanie Scheiber, Tigring

Alfred Klupper, Tigring

Claudia Tischler, Malleberg

Erwin Kandorfer, Moosburg

Weitere Magazine dieses Users