22.02.2021 Aufrufe

Rivella Imagebroschuere 2023

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ERFOLGREICH &<br />

beliebt


<strong>Rivella</strong> – macht die Schweiz aktiv 3<br />

Lieblingsgetränke für genussvolle Momente 6<br />

Die Kraft der Innovation 7<br />

Der Weg zu feinem <strong>Rivella</strong> 8<br />

Ein echtes Stück Schweizer Geschichte 10<br />

Der <strong>Rivella</strong> Erlebnisweg 13<br />

Aktiv und voller Lebensfreude 14<br />

Soziale Verantwortung 16<br />

Die Umwelt braucht Schutz 18<br />

<strong>Rivella</strong> – auch im Ausland beliebt 19<br />

<strong>Rivella</strong> als Arbeitgeber 20<br />

IMPRESSUM<br />

Gesamtverantwortung:<br />

Konzeption und Realisation:<br />

<strong>Rivella</strong> Gruppe, Rothrist<br />

Burki Scherer AG, Oftringen<br />

Dezember 2020


RIVELLA –<br />

FÜR EINE AKTIVE SCHWEIZ<br />

Schweizer Qualität, Tradition und die unaufhörliche Suche nach Neuem – das ist <strong>Rivella</strong>. 1952 wurde das einzigartigste aller<br />

Erfrischungsgetränke vom Studenten Robert Barth erfunden. <strong>Rivella</strong> ist heute eines der beliebtesten Getränkeunternehmen<br />

von Herr und Frau Schweizer und zu 100 Prozent in Familienbesitz. Das spürt man. Denn es prägt unser Denken und<br />

Handeln – und somit auch die Marke <strong>Rivella</strong>.<br />

3<br />

Wir bieten Lieblingsgetränke für die unterschiedlichsten, genussvollen Momente.<br />

<strong>Rivella</strong> geniesst dafür viel Vertrauen: von Konsumenten, Geschäftspartnern und<br />

der ganzen Schweiz. Darauf sind wir stolz und setzen alles daran, dass dies auch<br />

so bleibt.<br />

Viel Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind wichtig für ein gesundes Leben.<br />

Das wusste auch schon unser Gründervater Robert Barth. Mit Freunden und Familie<br />

stellte er sich deshalb mit seiner Erfindung aus Molke auf Fussballplätze und ging an<br />

Turnanlässe. Heute trifft man <strong>Rivella</strong> an zahlreichen Anlässen während des ganzen<br />

Jahres an, vor allem aber im Winter in den Bergen und im Sommer rund um die<br />

Schweizer Gewässer. Immer dann, wenn Menschen ihren Freizeitaktivitäten nachgehen<br />

oder Sport treiben.<br />

Für uns und unsere Produkte ist nur das Beste gut genug. Von <strong>Rivella</strong> über Michel und<br />

FOCUSWATER bis hin zu Passaia legen wir grossen Wert auf Natürlichkeit und feinste<br />

Zutaten. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über <strong>Rivella</strong> und das, was uns als<br />

Unternehmen ausmacht. Bitte zögern Sie nicht, uns via info@rivella.ch zu kontaktieren,<br />

falls Sie Fragen haben sollten. Oder besuchen Sie rivella-group.com.<br />

Alexander Barth<br />

VR-Präsident der <strong>Rivella</strong> Gruppe<br />

und Sohn des Firmengründers<br />

« Das <strong>Rivella</strong> Rezept ist seit nahezu 70 Jahren eines der<br />

bestgehüteten Geheimnisse der Schweiz. Lange habe ich die<br />

Zusammensetzung selber nicht gekannt. Heute bewahre<br />

ich das Originalrezept sicher auf. »


10000<br />

Milch von<br />

Schweizer Kühen fliesst in die <strong>Rivella</strong> Produktion<br />

4<br />

Kulinarisches<br />

ERBE<br />

der Schweiz.<br />

OFFIZIELL.<br />

PRO TAG WERDEN<br />

1 MIO.<br />

PORTIONEN<br />

RIVELLA GETRUNKEN.<br />

RIVELLA<br />

ZÄHLT ZU DEN<br />

10<br />

100<br />

TOP<br />

VERTRAUENS­<br />

WÜRDIGSTEN MARKEN<br />

DER SCHWEIZ **<br />

** Umfrage, Havas Zürich und Managament Tools Research, 2019<br />

95 von 100<br />

95 %<br />

aller Menschen<br />

in der Schweiz<br />

kennen <strong>Rivella</strong> *<br />

* Marketagent<br />

muhhhh<br />

RIVELLA IST DIE<br />

Nr.2<br />

IM SCHWEIZER<br />

ERFRISCHUNGS-<br />

GETRÄNKEMARKT<br />

JEDES JAHR VERLASSEN<br />

000 000<br />

LITER DIE RIVELLA PRODUKTION<br />

100 Mio. Liter sind mehr<br />

als 40 olympische Schwimmbecken


5<br />

Das<br />

Beste<br />

aus<br />

der<br />

Milch<br />

RIVELLA IST ANDERS ALS ALLE ANDEREN ERFRISCHUNGSGETRÄNKE: ES BASIERT AUF MILCHSERUM<br />

Wenn man der Milch die Eiweisse und Fette entzieht, bleibt nur das Beste zurück: Milchzucker, Mineralstoffe und Vitamine. Milchserum ist der ideale Grundstoff für ein wertvolles<br />

Erfrischungsgetränk. Zusammen mit der geheimen Kräuter- und Fruchtextrakt-Mischung entsteht der einzigartige und feine <strong>Rivella</strong> Geschmack. Und dieser kommt seit Jahrzehnten<br />

bei allen gut an.


LIEBLINGSGETRÄNKE FÜR<br />

GENUSSVOLLE MOMENTE<br />

6<br />

<strong>Rivella</strong> Rot<br />

Unverändert seit 1952. Das macht einen echten Klassiker aus. <strong>Rivella</strong> Rot ist nicht nur<br />

erfrischend, sondern auch erfrischend anders. Jeden Tag trifft es den Geschmack der<br />

aktiven Schweiz. <strong>Rivella</strong> Rot kommt ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe aus,<br />

dafür steckt viel wertvolles Milchserum drin sowie eine geheime Mixtur aus natürlichen<br />

Frucht- und Kräuter-Extrakten.<br />

<strong>Rivella</strong> Blau<br />

Pur und leicht. Das ist <strong>Rivella</strong> Blau. Das 1958 auf Anregung der holländischen Diabetikergesellschaft<br />

lancierte Produkt gilt als das erste Lightgetränk Europas. Die innovative<br />

Vision: wenig Kalorien und viel Geschmack, denn auch <strong>Rivella</strong> Blau erfrischt mit dem<br />

unverkennbaren, klassischen <strong>Rivella</strong> Geschmack. Das leichteste aller <strong>Rivella</strong>s entspricht<br />

heute mehr denn je dem Bedürfnis einer aktiven Gesellschaft, die mit einem<br />

bekömmlichen Erfrischungsgetränk eine gute Figur machen will.<br />

<strong>Rivella</strong> Refresh<br />

Die spritzig-leichte Variante des Originals. Weniger süss, da 40 % weniger Zucker<br />

als <strong>Rivella</strong> Rot, und trotzdem mit dem unverkennbaren und einzigartigen <strong>Rivella</strong><br />

Geschmack. Ideal für alle, die sich im Alltag oder in der Freizeit einen leichten, weniger<br />

süssen Durstlöscher wünschen.<br />

<strong>Rivella</strong> Grüntee<br />

Eine leicht zitronige Note mit feinen Grüntee-Extrakten – so erfrischt <strong>Rivella</strong> Grüntee.<br />

Auch in diesem <strong>Rivella</strong> steckt viel Pionier-Charakter, denn <strong>Rivella</strong> Grüntee war 1999 das<br />

erste Erfrischungsgetränk, das mit Grüntee angereichert wurde. Dieser stimuliert und<br />

belebt auf erfrischende Art Körper und Geist. Das Resultat: ein Schuss mitten ins Grüne.<br />

FOCUSWATER<br />

FOCUSWATER ist die führende Schweizer Marke im Bereich der Vitaminwasser und der<br />

zeitgemässe Durstlöscher mit dem erfrischenden Trinkerlebnis. Mit seiner perfekt abgestimmten<br />

Mischung aus Vitaminen und Mineralstoffen versorgt FOCUSWATER den<br />

Körper mit wichtigen Elementen des täglichen Bedarfs.<br />

ENERTEA<br />

ENERTEA by <strong>Rivella</strong> basiert auf Tee und vereint energiespendende Pflanzen aus Südamerika<br />

mit Schweizer Alpenkräutern. Nebst dem geläufigen Mate setzt <strong>Rivella</strong> mit<br />

Guayusa und Cascara auf zwei in der Schweiz noch unbekannte Teearten aus Südamerika.<br />

Das natürliche Koffein der Pflanzen aktiviert langfristig und nachhaltig. Der<br />

Gehalt der 100 % natürlichen Aktivierung entspricht ungefähr jenem von 1–2 Tassen<br />

starken Kaffees oder eines herkömmlichen Energydrinks. Kombiniert werden die südamerikanischen<br />

Wunderpflanzen mit einer sorgfältigen Auswahl hochwertiger<br />

Schweizer Bio-Alpenkräuter, die für den bekannten, heimischen Geschmack sorgen.<br />

Michel<br />

Inspirierend und vielfältig: Michel Fruchtsaftprodukte bieten geschmeidige Genussmomente.<br />

Die Getränke werden aus den besten Zutaten hergestellt, das schmeckt<br />

man. Viele Varietäten tragen zudem das Max-Havelaar-Fair-Trade-Label. So setzt sich<br />

Michel für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen der Orangen-Produzenten in Südamerika<br />

ein.


DIE KRAFT<br />

DER INNOVATION<br />

FOCUSWATER PUSH & CALM<br />

Null Zucker, null Süssstoffe, 100 % FOCUSWATER – geht das?<br />

Ja, das geht. Das Sortiment von FOCUSWATER wird 2022 um die beiden Produkte «Push» und<br />

«Calm» erweitert. Diese sind frei von Zucker und Süssstoffen, beinhalten jedoch jede Menge<br />

Vitamine & Mineralstoffe, natürlich erfrischende Aromen und farblose Fruchtextrakte.<br />

Mit der neuen Getränkelinie sorgt FOCUSWATER für ein noch leichteres Trinkerlebnis,<br />

nahezu ohne Kalorien, mit der vollen Ladung an Vitaminen und einem sehr leichten,<br />

herrlich erfrischenden Geschmack. Die Sorte «Push» mit Orangen-/Zitronengrasaroma<br />

wartet zusätzlich mit Koffein auf, während «Calm» mit Hanfsamen-Extrakt und eine<br />

Note von Rhabarber/Himbeere eine beruhigende Wirkung entfalten kann.<br />

7<br />

Die Produkte sind bei ausgewählten Detailhändlern und im Webshop unter<br />

focuswater.ch/shop erhältlich.<br />

0<br />

Süssung<br />

Zucker


Mischanlage<br />

Milchserum<br />

Kohlensäure<br />

DER WEG ZU FEINEM RIVELLA<br />

Milch, der Fette und Eiweisse<br />

entzogen wurden<br />

Zuckersirup<br />

Milchserum<br />

Aroma<br />

muhhh<br />

8<br />

muhhh<br />

Wasser<br />

Erhitzen<br />

Pasteurisieren<br />

Kühlen<br />

Verpacken<br />

Etiketten<br />

Abfüllen<br />

PET-<br />

Blasanlage<br />

Lager<br />

Bei der Produktion von <strong>Rivella</strong> Produkten ist uns die höchste Qualität gerade gut genug. Das <strong>Rivella</strong> Unternehmen ist zertifiziert nach ISO 9001 / ISO 22000 / FSSC. Pro Jahr<br />

nehmen wir rund 20 000 mikrobiologische und 8000 chemische und physikalische Proben, um sicherzustellen, dass unsere Getränke den höchsten Ansprüchen genügen.


9


EIN ECHTES STÜCK<br />

SCHWEIZER GESCHICHTE<br />

10 Der Student Robert Barth ist ganz Ohr, als sein Bruder mit einem Rezept für ein Molkebier, das er aus dem Nachlass eines<br />

Milchbiologen erhalten hatte und erfolglos in den USA verkaufen wollte, in die Schweiz zurückkehrte. Er schaut sich die<br />

Rezeptur genauer an. Was folgt: monatelanges Tüfteln, Verfeinern und Probieren. Zusammen mit einem Ingenieur des Milchtechnologischen<br />

Instituts der ETH Zürich perfektioniert der junge Robert Barth im zürcherischen Stäfa das Rezept für ein<br />

alkoholfreies Tafelgetränk.<br />

Die beiden tüfteln mit Glasflaschen, die zu Beginn unter dem Druck des Getränks<br />

bersten. Sie bleiben aber dran. Ihr Ziel: ein einzigartiges Erfrischungsgetränk, das<br />

anders ist als alle anderen. So entsteht <strong>Rivella</strong>. Bei der Namensgebung lässt sich der<br />

junge Robert Barth inspirieren vom Tessiner Ort Riva San Vitale und dem italienischen<br />

Wort Rivelazione, Offenbarung.<br />

Unaufhaltsamer Erfolg<br />

Robert Barth füllt zusammen mit Familie und Freunden die ersten Bügel-Flaschen mit<br />

der Erfindung und stellt sich damit auf Fussballplätze und an Turnanlässe. Hier sollen die<br />

Menschen die erfrischende Wirkung von <strong>Rivella</strong> direkt erfahren. Und es funktioniert!<br />

In nur wenigen Jahren wird <strong>Rivella</strong> zum Erfolgsprodukt der Getränkebranche. Und das<br />

trotz Boykott-Versuchen, die die Konkurrenz initiiert.<br />

Startnummern und Fähnchen reinigen<br />

Robert Barth, der neben der Arbeit seinen Doktor in Rechtswissenschaften macht, ist<br />

soziales Engagement wichtig. Deshalb setzt sich das Unternehmen von Anfang an für<br />

Bewegung und Sport ein. So ist <strong>Rivella</strong> an grossen und kleinen Sportanlässen präsent<br />

und organisiert sogar Seifenkistenrennen für Kinder und Jugendliche. Die Mitarbeitenden<br />

von <strong>Rivella</strong> reinigen in ihrer Freizeit enthusiastisch verschmutzte Startnummern<br />

und Rennpisten-Fähnchen – und freuen sich auf den nächsten Einsatz.<br />

Im Jahr 1971/72 heisst es dann: «Sportler trinken <strong>Rivella</strong>». Ein Spruch, der bald schon<br />

Kult-Charakter geniesst. Das Unternehmen unterstützt die Schweizer Sporthilfe, wird<br />

der offizielle Partner der Ski-Nationalmannschaften und arbeitet unter anderem mit<br />

Swiss Olympic zusammen. Viele Engagements dauern bis heute an.<br />

1954 expandiert das junge Unternehmen und zieht ins aargauische Rothrist. Mit der<br />

neuen, grösseren Produktionsanlage liegt die Betriebsleistung bei 7200 Flaschen<br />

pro Stunde – alle sind begeistert. Heute füllen die hochmodernen Maschinen je nach<br />

Flaschengrösse und Produkt zwischen 12 000 und 25 000 PET-Flaschen pro Stunde.<br />

Bei den Glasflaschen für <strong>Rivella</strong> und den Michel Fruchtsäften liegt dieser Wert zwischen<br />

12 000 und 24 000 Flaschen pro Stunde.<br />

Zuwachs aus der Romandie<br />

1983 übernimmt das <strong>Rivella</strong> Unternehmen den Fruchtsafthersteller Michel. Michel<br />

passt perfekt zu <strong>Rivella</strong> und hat ebenfalls tiefe Wurzeln in der Schweiz. Das Unternehmen<br />

wurde 1929 von Monsieur Louis Edmond Michel im Waadtländer Ort Chavannes<br />

gegründet.<br />

In den folgenden Jahren baut <strong>Rivella</strong> neue Märkte auf und entwickelt neue Produkte.<br />

Was dabei nie vergessen geht, sind die eigenen Wurzeln. <strong>Rivella</strong> ist und bleibt ein<br />

Schweizer Traditionsunternehmen und das Erfrischungsgetränk der Nation.


1952<br />

1952<br />

Geburtsstunde von <strong>Rivella</strong> Rot<br />

Robert Barth gründet die <strong>Rivella</strong> AG in Stäfa ZH<br />

1954<br />

<strong>Rivella</strong> zieht nach Rothrist AG<br />

1958<br />

<strong>Rivella</strong> Blau wird in Holland lanciert<br />

1964<br />

Passi (später Passaia) wird erfunden<br />

1965<br />

Im TV läuft die erste Werbung für <strong>Rivella</strong><br />

11<br />

1983<br />

<strong>Rivella</strong> übernimmt die Fruchtsaftmarke Michel<br />

1995<br />

Neu gibt es <strong>Rivella</strong> in der PET-Flasche<br />

1999<br />

<strong>Rivella</strong> Grüntee erobert den Markt<br />

2000<br />

Gründer Robert Barth übergibt die Leitung des<br />

Verwaltungsrats an seinen Sohn Alexander<br />

2003<br />

Erstmals werden mehr als 100 Millionen Liter <strong>Rivella</strong> verkauft<br />

2007<br />

<strong>Rivella</strong> Gründer Robert Barth verstirbt<br />

2014<br />

Neu im Sortiment:<br />

die fruchtigen <strong>Rivella</strong> Sorten Pfirsich und Rhabarber<br />

2016<br />

Neuer Markenauftritt von <strong>Rivella</strong> & Michel<br />

2018<br />

Neu im Sortiment: <strong>Rivella</strong> Refresh<br />

2020<br />

Übernahme FOCUSWATER<br />

2022<br />

ENERTEA by <strong>Rivella</strong><br />

2022<br />

FOCUSWATER Push & Calm


12<br />

RIVELLA<br />

Lieblingsgetränke für genussvolle Momente – das ist <strong>Rivella</strong>.


DER RIVELLA<br />

ERLEBNISWEG<br />

Verschiedene Posten laden die ganze Familie zur aktiven Freizeitgestaltung ein. Der <strong>Rivella</strong> Erlebnisweg lädt dazu ein,<br />

sportlich zu sein, die Sinne zu schärfen, sich über den Wald und seine Bewohner schlau zu machen oder bei einem Grillplatz<br />

gemütlich zu bräteln. Anlässlich des <strong>Rivella</strong>-packt-an-Tages vom 28. Juni 2019 wurde der Erlebnisweg durch <strong>Rivella</strong><br />

Mitarbeitende erstellt.<br />

13


14<br />

FREIZEIT- UND<br />

SPORTANLÄSSE


AKTIV UND VOLLER<br />

LEBENSFREUDE<br />

Wo Sport und Bewegung sind, ist auch <strong>Rivella</strong>. Das war schon immer so: Gründer Robert Barth erkannte den positiven Einfluss<br />

des Sports auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. <strong>Rivella</strong> unterstützt bis heute aus Überzeugung<br />

zahlreiche Anlässe, die verbunden sind mit körperlicher Aktivität und Bewegung für Gross und Klein – Engagements, die für<br />

uns weit mehr als Sponsorings sind.<br />

15<br />

Bewegung macht Spass<br />

An vielen Events, an denen Bewegung und Spass im Mittelpunkt stehen, trifft man<br />

auch <strong>Rivella</strong> an. Klar: Eine aktive Freizeitgestaltung finden auch wir sinnvoll. Dabei<br />

schenken wir nicht nur unsere <strong>Rivella</strong> Getränke aus, <strong>Rivella</strong> ist aktiv an der Organisation,<br />

Materialverteilung und Infrastruktur beteiligt. Das ist echtes Engagement. Die<br />

Schweizer Bevölkerung zu mehr Bewegung und einem erfrischenden, aktiven Lebensstil<br />

zu motivieren, ist uns besonders wichtig.<br />

«Daheim im Schnee»<br />

Wenn sich in den Bergen etwas bewegt, sind wir nicht weit. So unterstützen wir auch<br />

im Winter viele Veranstaltungen für Gross und Klein. Zum Beispiel Swiss-Ski-Plauschrennen,<br />

an denen tausende begeisterte Ski- und Snowboard-Kids zusammen mit ihren<br />

Eltern frische Bergluft schnuppern, während sie über den frischen Schnee sausen.<br />

<strong>Rivella</strong> ist in verschiedenen Skigebieten wie Arosa/Lenzerheide, Adelboden/Lenk,<br />

Flumserberg oder Nendaz vor Ort präsent und unterstützt die örtlichen Skischulen,<br />

Bergbahnen oder Tourismusorganisationen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei<br />

der Nachwuchsförderung.<br />

«Daheim am Wasser»<br />

Seit einigen Jahren wird die strategische Plattform im Sommer mit der Unterstützung<br />

von zahlreichen Events durch <strong>Rivella</strong> aufgebaut. Das Element Wasser in Kombination<br />

mit <strong>Rivella</strong> soll mittelfristig ein ähnlich wichtiges Gewicht einnehmen, wie das heute<br />

im Winter Skifahren bereits hat. Herzstück im Sommer ist der <strong>Rivella</strong> Water Splash,<br />

ein riesig grosser Parcours mit verschiedenen Hindernissen. Die Tour ist während des<br />

ganzen Sommers an den schönsten Plätzen der grössten Schweizer Seen zu sehen<br />

und zu erleben.


SOZIALE<br />

VERANTWORTUNG<br />

16 Wer nichts zu verstecken hat, kann ganz offen kommunizieren. Deshalb informiert <strong>Rivella</strong> transparent über alle Nährwerte<br />

und Inhaltsstoffe. Ein besonderes Augenmerk legen wir immer auf eine Auswahl mit kalorienreduzierten Getränken – auch<br />

bei unseren Neuentwicklungen.<br />

<strong>Rivella</strong> – Teil der Schweizer Gesellschaft<br />

Durch unsere vielen Sport-Engagements fördern wir einen aktiven und gesunden<br />

Lebensstil. Und mit unserer Mitgliedschaft bei Swiss Pledge verpflichten wir uns zu<br />

einem verantwortungsbewussten Werbeverhalten gegenüber Kindern. Wir packen<br />

mit an. Sogar wortwörtlich, denn im Rahmen des <strong>Rivella</strong>-packt-an-Tages stellen unsere<br />

Mitarbeitenden ihre Arbeitskraft der Gesellschaft zur Verfügung – sei es bei Einsätzen<br />

in Behinderten- und Altersheimen oder bei Wald- und Bachputzaktionen.<br />

RIVELLA-PACKT-AN-TAG


17<br />

Michel<br />

Michel setzt ausschliesslich auf Saft von Orangen aus Fair-Trade-zertifizierten Betrieben.<br />

Zusammen mit Max Havelaar Schweiz sorgen wir so für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen<br />

der Orangen-Produzenten, denn das Fair-Trade-Label garantiert ihnen stabile<br />

Preise und sichert einen umweltschonenden Anbau.<br />

ORANGENPRODUZENTEN


DIE UMWELT<br />

BRAUCHT SCHUTZ<br />

18<br />

<strong>Rivella</strong> handelt ressourcenschonend und energieeffizient.<br />

In Sachen Umweltschutz setzt <strong>Rivella</strong> schon lange ein Zeichen. Wir nehmen beispielsweise<br />

freiwillig am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft teil und bekennen<br />

uns so zur aktiven Reduktion der CO 2 -Emissionen und zur Optimierung der Energieeffizienz.<br />

<strong>Rivella</strong> reduziert dank kontinuierlichen Verbesserungsmassnahmen im Bereich<br />

der Getränkeproduktion, der Lagerung und Distribution den Wasser- und Energieverbrauch.<br />

Und: Alle unsere Produktions- und Lagerhallen sind mit energieeffizienten<br />

LED-Lampen ausgestattet. Der neue Heisswasserkessel spart 20 Prozent Energie. Mit<br />

seiner Abwärme wird gleichzeitig das gesamte Fertigwarenlager geheizt.<br />

<strong>Rivella</strong> setzt zudem zu 100 Prozent auf Naturstrom aus erneuerbarer Wasserenergie,<br />

während das <strong>Rivella</strong> Verwaltungsgebäude die strengen Minergie-Standards erfüllt.<br />

Dabei werden Räume etwa mittels Grundwasser geheizt und gekühlt. Unser Produktionsbetrieb<br />

bezieht die Energie aus schonendem Erdgas. Auch unsere Partner helfen mit:<br />

Wir sind Mitglied der Schweizerischen Recycling-Organisationen für PET, Glas und<br />

Aluminium und setzen uns so für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wertstoffen<br />

ein.<br />

zum Einsatz. Über acht Millionen <strong>Rivella</strong> Glasflaschen sind alleine in der Schweiz im<br />

Umlauf. Auch die Nachhaltigkeitsbilanz von Aluverpackungen steht und fällt mit der<br />

Recyclingquote. In der Schweiz werden neun von zehn Aludosen gesammelt und wiederverwertet.<br />

Das ist Weltrekord.<br />

CO 2<br />

CO 2<br />

LED<br />

LED<br />

CO 2<br />

CO 2<br />

Wenn immer möglich bezieht <strong>Rivella</strong> alle Roh- und Packstoffe sowie unsere Dienstleistungen<br />

in der Schweiz. Zucker beziehen wir beispielsweise von Schweizer Zuckerfabriken.<br />

Auch das wertvolle Milchserum für <strong>Rivella</strong> stammt aus der Milch von heimischen<br />

Kühen.<br />

LED<br />

Um möglichst wenig Material verwenden zu müssen, entwickeln wir unsere Verpackungen<br />

zudem ständig weiter.<br />

LED<br />

Als Mitglied der PET-Recyclinggesellschaft Schweiz ist es unser Ziel, die Rücklaufquote<br />

stetig zu erhöhen. Dabei zählt jede Flasche: Beim Recyceln reduziert sich der<br />

Energieverbrauch um mehr als die Hälfte. Ein Anteil unserer PET-Flaschen besteht seit<br />

Jahren aus rezykliertem Material. In der Gastronomie kommen Mehrweg-Glasflaschen<br />

CO 2<br />

pro clima<br />

LED<br />

pro clima<br />

pro clima<br />

pro clima


RIVELLA – AUCH IM<br />

AUSLAND BELIEBT<br />

<strong>Rivella</strong> erwirtschaftet rund 25 Prozent des gesamten Absatzes im Ausland – Tendenz steigend. Das freut uns, denn wir<br />

möchten auch bis weit über die Schweizer Landesgrenze hinaus Menschen mit feinem <strong>Rivella</strong> erfrischen.<br />

19<br />

Die Niederlande sind unser grösster und ältester Exportmarkt. Seit 1957 steht <strong>Rivella</strong><br />

dort in den Verkaufsregalen, und die Nachfrage konnte über die letzten Jahre stark<br />

gesteigert werden. Den Holländern verdanken wir sogar <strong>Rivella</strong> Blau, war es doch die<br />

dor tige Diabetikergesellschaft, die 1958 die Anregung zu einer zuckerfreien Version<br />

lieferte. <strong>Rivella</strong> hat sich als echte und hochrelevante Alternative zu den herkömmlichen<br />

Erfrischungsgetränken etabliert. Das freut uns, denn wir werden auch in Zukunft<br />

alles daran setzen, die Konsumenten in Holland mit einem kühlen <strong>Rivella</strong> zu erfrischen<br />

und zu echten <strong>Rivella</strong> Fans zu machen.<br />

Aber auch in Luxemburg ist <strong>Rivella</strong> bereits seit 1977 erhältlich. Kräftig mitgeholfen<br />

hat dabei der Gründer des luxemburgischen Detailhandelsunternehmens Cactus.<br />

Nachdem er <strong>Rivella</strong> in der Schweiz das erste Mal probiert hatte, war für ihn klar:<br />

Dieses Erfrischungsgetränk kommt auch in seiner Heimat sehr gut an. Luxemburg ist<br />

heute das Land mit dem höchsten pro-Kopf-Konsum ausserhalb der Schweiz.<br />

In Frankreich trinkt man <strong>Rivella</strong> in allen Grenzregionen vom Elsass über Lothringen<br />

bis hin zu Franche-Comté.


RIVELLA ALS<br />

ARBEITGEBER<br />

20 Vielfalt ist uns nicht nur bei unserem breiten Sortiment wichtig. Bei <strong>Rivella</strong> arbeiten rund 300 Menschen aus über<br />

15 Nationen.<br />

WIR MACHEN ES GEMEINSAM – MIT FREUDE UND HERZBLUT!<br />

Einzigartige Unternehmenskultur<br />

Ob Lernende oder Mitarbeitende mit jahrelanger Berufserfahrung: Für uns zählt der<br />

Mensch und nicht der Jobtitel. Deshalb duzen wir uns auch alle. Der Austausch und<br />

die Zusammenarbeit in bereichs- und generationenübergreifenden Teams sind für<br />

uns Alltag. Wir sind davon überzeugt, dass <strong>Rivella</strong> als Unternehmung davon profitiert.<br />

<strong>Rivella</strong> bietet Mitarbeitenden vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in einem spannenden<br />

und familiären Umfeld.<br />

Rundum beste Arbeitsbedingungen<br />

Wir arbeiten für unseren Erfolg. Deshalb bieten wir auch mehr als der durchschnittliche<br />

Arbeitgeber.<br />

Arbeitszeit und Vergütung<br />

• Flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit von Home-Office, Job-Sharing,<br />

Teilzeit arbeit, Ferienkauf<br />

• Mindestens 25 Tage Ferien pro Kalenderjahr, Möglichkeit von unbezahltem Urlaub<br />

• Markt- und leistungsgerechter Lohn mit hoher Gewichtung der Grundvergütung<br />

Sozialleistungen<br />

• Überdurchschnittliche Leistungen bei Krankheit und Unfall<br />

• Solid finanzierte Pensionskasse mit attraktiven Leistungen<br />

Persönliche Entwicklung<br />

• Unterstützung für persönliche, fachliche Entwicklung<br />

• Zielgerichtete Entwicklungsplanung<br />

• Regelmässiges Feedback<br />

Wir investieren stetig in die Kompetenzen und die Entwicklung unserer Mitarbeitenden<br />

– auf allen Ebenen. So stärken wir unsere Innovationskraft und stellen das<br />

Know-how von morgen sicher.<br />

Beruf und Familie<br />

• 16 Wochen bezahlter Mutterschaftsurlaub<br />

• Flexible Arbeitsformen<br />

Gesundheit am Arbeitsplatz<br />

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist uns wichtig. Mit Angeboten zu Bewegung,<br />

Ernährung, Prävention sowie ergonomisch eingerichteten Arbeitsplätzen leisten wir<br />

einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.<br />

Weitere Vorzüge<br />

• Firmeneigener Fitnessraum<br />

• Firmeneigenes Personalrestaurant, subventioniertes ausgewogenes<br />

Verpflegungsangebot<br />

• Kostenlose Getränke für den Eigengebrauch<br />

• Gratis-Parkplätze<br />

Die nächste Generation<br />

Junge Talente werden bei uns praxisnah gefördert und gezielt auf die berufliche Karriere<br />

vorbereitet. Der Berufseinstieg bei <strong>Rivella</strong> ist spannend und vielfältig und als<br />

Lernender oder Studienabgänger möglich.


UNSERE MITARBEITENDEN<br />

21


22


ÜBER DIE<br />

RIVELLA GROUP<br />

Stand März <strong>2023</strong><br />

Gegründet wurde <strong>Rivella</strong> 1952 vom damaligen Jus-Studenten Robert Barth im zürcherischen<br />

Stäfa. Heute ist das Familienunternehmen im aargauische Rothrist daheim und<br />

gehört zu den wenigen noch unabhängigen Schweizer Getränkeproduzenten.<br />

Seit Jahren zählt <strong>Rivella</strong> zu den beliebtesten und bekanntesten Marken der Schweiz.<br />

Das gleichnamige Erfri-schungsgetränk ist offiziell im Inventar des kulinarischen Erbes<br />

des Landes aufgeführt. Aber auch als Arbeitgeberin hat <strong>Rivella</strong> die Nase vorn,<br />

rangiert sie doch regelmässig unter den besten Arbeitgebern der Schweiz.<br />

Neben dem Original-<strong>Rivella</strong> Rot führt die Unternehmung bereits seit 1958 mit <strong>Rivella</strong><br />

Blau eine leichte Variante ohne zugefügten Zucker im Sortiment. <strong>Rivella</strong> hatte damals<br />

einen Trend vorweggenommen, der erst viele Jahre später von anderen Herstellern<br />

aufgegriffen wurde. Neuheiten wie <strong>Rivella</strong> Refresh oder das Bio-<strong>Rivella</strong> Schweizer<br />

Minze, aber auch <strong>Rivella</strong> Grüntee werden heute als leichte, natürlich gesüsste Produkte<br />

angeboten.<br />

Seit 2019 gehören die beliebten Schweizer Vitaminwasser der Marke Focuswater zur<br />

<strong>Rivella</strong> Group. Wie die Michel-Fruchtsäfte werden auch sie in Rothrist hergestellt. Mit<br />

Enertea by <strong>Rivella</strong> ist die Unternehmung 2022 in den Markt der koffeinhalten Erfrischungsgetränke<br />

eingestiegen. Jährlich verlassen knapp 100 Mio. Liter Erfrischungsund<br />

Fruchtsaftgetränke die Produktionsstätten. <strong>Rivella</strong> beschäftigt 237 Mitarbeitende<br />

(Vollzeitstellen) und erzielt einen Umsatz von 132 Millionen Schweizerfranken.<br />

23<br />

AKTUELLE KENNZAHLEN AUS DEM VERGANGENEN GESCHÄFTSJAHR<br />

Getränkeausstoss in Mio. Liter 99<br />

Inland68<br />

Ausland31<br />

Nettoverkaufserlös (NVE) <strong>Rivella</strong> Gruppe in Mio. CHF 132<br />

Veränderung NVE Markt Schweiz in % gegenüber Vorjahr +12,4 %<br />

Veränderung NVE Auslandmärkte in % gegenüber Vorjahr +10,2 %<br />

Sachinvestitionen in Mio. CHF 4<br />

Beschäftigte (Vollzeitbasis) 237<br />

davon Lernende und Praktikanten/Praktikantinnen 16<br />

MEDIENKONTAKT<br />

Monika Christener, Leiterin Unternehmenskommunikation <strong>Rivella</strong> Group<br />

Neue Industriestrasse 10<br />

4852 Rothrist<br />

Telefon 062 785 41 11 / Mobile 079 602 08 27<br />

e-mail monika.christener@rivella.ch<br />

www.rivella-group.com<br />

Pressebilder unter: medien.rivella.ch


Neue Industriestrasse 10<br />

CH-4852 Rothrist<br />

Tel. + 41 62 785 41 11<br />

info@rivella.ch<br />

Mehr zum Unternehmen:<br />

rivella-group.com<br />

Mehr zu den Produkten:<br />

rivella.ch<br />

focuswater.ch<br />

enerteabyrivella.ch<br />

michel.swiss

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!