GrünWeiss: Das Magazin I Saison 2020/21 I Zweite Halbzeit

scdhfk.handball67520

Das GrünWeiss Magazin zur zweiten Hälfte der Saison 2020/21 ist ab sofort verfügbar. In dem Magazin erwarten euch spannende Insides rund um die Spielder des SC DHfK Handball. Das Magazin gewährt tiefe Einblicke in die Organisation hinter der Mannschaft sowie Fakten, Daten und Meilensteine. Zusätzlich ist im Heft ein Branchenbuch enthalten, welches das Netztwerk aus Partnern und Sponsoren, die hinter dem Verein stehen, abbildet.

2. HALBZEIT

SAISON 2020/ 21

GRÜN WEISS

GRÜN WEISS

SAISON

SAISON 2019/20, 2020/ zweite 21 Halbzeit

DAS MAGAZIN

LIQUI MOLY HANDBALL-BUNDESLIGA


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

2

Herzlich Willkommen im Handballjahr 2021!

Ich bleibe dabei, es wird wohl das intensivste Handballjahr aller Zeiten,

vielleicht auch das verrückteste, auf jeden Fall ein sehr besonderes,

an das wir uns noch lange erinnern werden. Ein Jahr, dass mit einer

Weltmeisterschaft vor leeren Rängen im Januar begann, gespickt

ist mit Bundesligaspielen bis Ende Juni, veredelt werden soll mit einer

Medaille im August bei den Olympischen Spielen und hoffentlich

gekrönt wird mit gut gefüllten und stimmungsvollen Hallen, mit glücklichen

Fans und großen Emotionen. Ganz egal wann, es wäre der größte

Erfolg für uns und die gesamte Handballfamilie, endlich wieder Spiele

gemeinsam mit unseren Fans und Partner zu erleben.

Deshalb investieren wir gerade sehr viel Kraft abseits des Spielfeldes,

um genau dafür zu kämpfen. Sei es mit der Studie Restart19, deren

Ergebnisse sich inzwischen im Restart-Konzept aller großen Profiligen

sowie dem der sächsischen Landesregierung wiederfinden. Oder in

der Teamsport Sachsen Initiative, mit der wir landesweit Know-how

austauschen und Konzepte erarbeiten, um den Profisport in Sachsen

zu erhalten und sichere Spiele mit Publikum vorzubereiten (siehe

Seite 96). Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir zudem an

Lösungen, die den Registrierungs- und Einlassprozess für Heimspiele

optimieren und im Bedarfsfall die Kontaktnachverfolgung erleichtern,

und wollen auch damit einen wichtigen Beitrag zur baldigen Rückkehr

unserer Fans in die ARENA leisten.

Doch zurück zur Weltmeisterschaft, die sicherlich nicht unumstritten

war, aber viele wichtige Erkenntnisse geliefert hat. Zum Beispiel, dass

Großereignisse, die Millionen Menschen vor dem Fernsehbildschirm

unterhalten und den Handballsport weltweit fördern, auch unter diesen

schwierigen Bedingungen sicher ausgetragen werden können. Oder,

dass es im Handball neben der Jagd nach Erfolg auch immer darum

geht, an sich zu glauben und das Beste aus sich herauszuholen. Denn

genau so wurde Gauthier Mvumbi aus der Demokratischen Republik

Kongo zum heimlichen Star dieses Turniers. Die WM hat offenbart,

dass der Weg in die Weltspitze für Deutschland noch weit ist und welche

Heldentaten die Spieler aus Dänemark, Schweden, Frankreich

und Spanien vollbringen, wenn sie im 9. Spiel innerhalb von 18 Tagen

noch mit vollem Einsatz um Edelmetall kämpfen. Dass dann nur 2-3

Tage später die Sieger schon wieder im Europacup auflaufen müssen,

grenzt schon an Körperverletzung und deckt schonungslos auf, wie

dringend der internationale Spielplan überarbeitet werden muss, um

unserem Handballsport eine gesunde Zukunft zu ermöglichen.

Wir waren bei diesem Turnier durch Alen Milosevic (Schweiz), Kristian

Saeveras (Norwegen), Maciej Geballa (Polen), Marko Mamic (Kroatien)

und Philipp Weber (Deutschland) mit 5 Nationalspielern aus 5 Ländern

so zahlreich wie noch nie zuvor vertreten, ein deutliches Zeichen

für die steigende Qualität in unserer Mannschaft (siehe Seite 16).

OB IN DER NACHT ODER AM TAG –

IN LEIPZIG ZEIGEN WIR SPITZENLEISTUNG.

Starker Partner des SC DHfK Leipzig

www.drehkreuz-leipzig.dhl


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

3

Deren Gesicht wird sich durch die bereits feststehenden Abgänge

von Max Janke (im Februar zu GWD Minden), Bastian Roscheck (im

Sommer, Ziel offen) und Philipp Weber (im Sommer zum SC Magdeburg)

sowie durch die Verpflichtung des kroatischen Nationalspielers

Sime Ivic (im Sommer vom HC Erlangen) nach dieser Saison etwas

ändern. Doch wir haben die Fühler nach guten Verstärkungen ausgestreckt

und mit Joel Birlehm (Tor) und Luca Witzke (Rückraum Mitte),

vielleicht sogar mit Dauerbrenner Lukas Binder (Linksaußen) weitere

Spieler im Kader, die den Sprung ins DHB-Team durchaus schaffen

können. In unserer Handballakademie wird zudem mit Hochdruck und

trotz aller aktuellen Einschränkungen daran gearbeitet, die nächsten

Talente für die stärkste Liga der Welt zu entwickeln. Aktuell vertreten

uns mit Julius Meyer-Siebert, Niclas Heitkamp, Jakob und Finn Leun,

Mika Sajenev, Matteo Menges und Nils Greilich 7 von ihnen in den Jugend-

und Juniorenteams des Deutschen Handballbundes, sodass wir

erwartungsfroh in die Zukunft blicken können (siehe Seite 90).

In der Gegenwart steht die wahrscheinlich härteste Rückrunde in der

Handball Bundesliga an. Dort gilt es für unsere Männer, 23 Pflichtspiele

zu absolvieren und dabei alle Nebengeräusche, von kurzfristigen

Spielverlegungen über Hygienevorschriften, Quarantänebestimmungen

bis hin zu (noch) leeren Hallen auszublenden und sich voll auf die

sportlichen Aufgaben zu konzentrieren. Mit Tabellenplatz 6 konnten

wir zum Jahreswechsel ein sehr respektables Zwischenergebnis verbuchen

und mit den Siegen gegen den SC Magdeburg und die Rhein-

Neckar Löwen sowie dem Unentschieden gegen die Füchse Berlin

echte Ausrufezeichen gegen Topteams setzen. Diese Leistungen gilt es

zu stabilisieren und vor allem im Angriffsspiel weitere Fortschritte zu

machen, um das Saisonziel, unsere beste Bundesligasaison zu spielen

und den Europacupplätzen näherzukommen, tatsächlich zu erreichen

(siehe Seite 6 und 109). Dabei freuen wir uns u.a. die Topteams aus

Melsungen, Mannheim und den THW Kiel in der Quarterback Immobilien

ARENA begrüßen zu können.

Dennoch bleiben der persönlich Austausch am Spieltag, die kollektive

Anspannung, die gegenseitige Interaktion von Mannschaft

und Publikum sowie die gemeinsam erlebte Leidenschaft

und Emotion bei Siegen und Niederlagen

unersetzlich! Wir freuen

uns genau darauf am allermeisten

und wollen gemeinsam

mit Ihnen allen jetzt die Weichen

dafür stellen, dieses

Gefühl so bald und so lange

wie möglich wieder erleben

zu können. Dafür werden

wir weiterhin Tag für Tag auf

und abseits des Spielfeldes

alles geben, um gemeinsam

Vorbild zu sein und unsere

Fans und Partner an den

TV-Geräten und möglichst

bald wieder hautnah in der

ARENA zu begeistern.

Ihr Karsten Günther.

Wir sind dankbar, dass wir dabei auf unsere Fans, die mit ihrer Heldendauerkarte

ein sensationelles Treuebekenntnis abgegeben haben,

sowie auf die Unterstützung von über 600 Unternehmen aus Leipzig,

Sachsen und ganz Deutschland bauen können. Als Mitglied im Europaclub

1966 oder als Sponsoren sorgen sie dafür, dass wir wirtschaftlich

stabil durch diese herausfordernde Zeit kommen (siehe

Seite 73 ff und 102 ff). Damit alle trotz der aktuellen Einschränkungen

so nah wie möglich an unsere Spieler kommen, sich untereinander

und mit uns austauschen sowie einzigartige Einblicke

in unsere Bundesligamannschaft erhalten können, haben

wir uns digital mächtig ins Zeug gelegt. Neben der kompletten

Überarbeitung unserer Website (www.scdhfk-handball.de)

haben wir eine eigene DHfK Handball App inklusive Branchenbuch

entwickelt (siehe Seite 72) sowie gemeinsam

mit dem Mitteldeutschen Rundfunk eine einzigartige

Inside DHfK Dokumentation produziert (siehe Seite

40). Damit, mit innovativen Online-Videoformaten wie

unserer digitalen Sportstunde oder dem Pharaonengeflüster

(siehe Seite 17 und 92), sowie mit zusätzlichen

LED Werbebanden und der virtuellen Fantribüne

bei unseren Heimspielen, konnten wir die

Präsenz und Sichtbarkeit für alle unsere Partner

signifikant steigern und sie bundesweit im TV und

auf unseren Social-Media-Kanälen präsentieren.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

4

GRÜN WEISS

DAS MAGAZIN | SAISON 2020/ 21

ZWEITE

HALBZEIT

14 Leipziger WM-Erfahrungen

Maciej Gebala, Marko Mamic und Kristian Saeveras über

ihre Erlebnisse in Ägypten und die weiteren Bundesliga-

Aussichten des SC DHfK

16 Leipziger WM-Statistiken

17 Eine Liveshow mit Potenzial zum Kult-Format

Pharaonengeflüster sorgt während der WM für einige

Schmunzler

18 Ein Mann für alle Fälle

Philipp Müller ist vielseitig einsetzbar, wie das letzte halbe

Jahr gezeigt hat

6 „Schritte in die richtige Richtung“

André Haber und Milos Putera über die zurückliegenden

Spiele, ihre Hoffnungen für den Rest der Saison und die

Bedeutung von Hausaufgaben

10 „Greifen wir an“

Alen Milosevic, Kapitän der DHfK-Handballer

12 „Ich werde weiter Gas geben“

Im Sommer macht Philipp Weber in Leipzig Schluss und

sucht in Magdeburg eine neue Herausforderung


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

5

20 Der Mann mit der längsten DHfK-Vergangenheit

Mannschaftsbetreuer Klaus Loch ist ein Quereinsteiger und

hat eine interessante sportliche Geschichte

22 „Die Corona-Zeit hat mir die Verletzlichkeit unserer

Menschheit vor Augen geführt“

Interview mit Prof. Dr. Pierre Hepp über die Pandemie, die

Bedeutung der Uniklinik und die Betreuung der DHfK-Spieler

25 Physiotherapeuten-Team

26 Podcaster, Webseiten-Gestalter und Hobby-Koch

Lukas Binder hat nicht nur als Handballer beachtliche

Qualitäten

70 Ein Sympathiefaktor weit über Leipzig hinaus

Andreas Kupper und Gregor Kunert sind seit zehn beziehungsweise

fünf Jahren als Sponsor dabei - und haben ihr

Engagement nie bereut

72 Website-Relaunch und Branchenbuch-App

72 Geschäftsstellenbus als Allzweckwaffe

GRUBER Nutzfahrzeuge unterstützt die Logistik beim

SC DHfK Handball

73 Branchenbuch

90 Leipzig - für Talente eine gute Adresse

In großer personeller Not erwies sich die Vereins-Philosphie

als goldrichtig, wie auch das Beispiel Finn Leun zeigt

92 Digitale Unterrichtsstunde

Bundesligaprofis des SC DHfK Leipzig schlüpfen beim Homeschooling

in die Lehrer-Rolle

94 #Danke-Initiative

28 Das beste Beispiel für die eigene These

Joel Birlehm erhält für seine bislang eindrucksvolle Saison

viel Anerkennung

30 Der Wunsch des flinken Jägers

Bastian Roscheck ist nach acht Jahren beim SC DHfK auf

Abschiedstour

32 Fitness-Ecke mit Hagen Pietrek

Die perfekten Fitness-Tipps für Nachwuchs- und Freizeithandballer,

um der kalten Jahreszeit und den Lockdown-

Einschränkungen zu trotzen

34 Scouting-Team schafft wichtige Basis für potenzielle

Neuzugänge

Mit Datenbank, Zahlen und Fakten macht der SC DHfK einen

weiteren Schritt nach vorn

96 TeamSport Sachsen: Wie aus einem Bauchgefühl ein

Pionierprojekt wurde

Gemeinsame Initiative von 22 sächsischen Sportclubs

schafft Perspektiven

98 Das wünscht sich die DHfK-Familie

100 Philipp hat es gut gemacht

Klaus Langhoff, Europapokal-Sieger von 1966, sorgt sich

um Talente und hat an seinen einstigen Club eine Frage

102 EC 1966 - Alle Unterstützer

106 Der Mann für alle Vorschriften

Tommi Sillanpää organisiert die Heimspiele und sehnt sich

nach Normalität

109 Mit überragendem Kampfgeist den großen Gegner in

die Knie zwingen

HBL und die Clubs zeigen, dass sie sich mit aller Kraft den

Umständen entgegenstellen

36 Vom besonderen Stress der ersten Halbzeit

Max Kügler muss immer konzentriert sein und vor allem

André Habers Zeichensprache verstehen

38 SC DHfK mit Reichweitensteigerung

Digitale Formate bringen Handball-Feeling in das

Wohnzimmer

40 Meilensteine

42 Zahlen & Fakten

44 Werbung & Pakete

46 Die Mannschaft

68 Die Helden im Hintergrund

Organisation des SC DHfK Handball

110 Unsere Fanclubs

112 Spielplan 2020/21

114 Ausblick: Die Sehnsucht der Fans stillen

Dank der virtuellen DKB Fantribüne sind die Fans trotz

geschlossener Ticketschalter hautnah dabei

115 Impressum


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

6

„Schritte in die richtige Richtung“

André Haber und Milos Putera über die zurückliegenden Spiele, ihre Hoffnungen

für den Rest der Saison und die Bedeutung von Hausaufgaben

André Haber als Chef und Milos Putera als sein Co. sind die verantwortlichen Trainer der Bundesliga-Handballer des SC DHfK. Auf die bisherige

Saison sind sie in vielerlei Hinsicht stolz - was nicht ausschließt, dass dies an der eine oder anderen Stelle nicht der Fall ist.

Spielt der SC DHfK nach wie vor in der stärksten Liga der Welt?

André Haber: Auf jeden Fall. Das sieht man an den vielen Akteuren aus

der Bundesliga, die bei der WM eine tragende Rolle gespielt haben.

Ohne Zweifel sind auch andere Ligen sehr stark, aber in Ägypten wurde

die Bundesliga hervorragend präsentiert.

Milos Putera: Mit dem jüngsten Sieg der Kieler in der Champions

League wurde die Stärke der Bundesliga auch noch einmal demonstriert.

Zuvor gab es schon Zweifel, ob ein Bundesligist die Königsklasse

gewinnen kann, weil das relativ lange nicht gelungen ist, aber

der THW hat das hervorragend widerlegt.

Steht das Abschneiden der deutsche Nationalmannschaft bei

der WM als Zwölfter zu dieser Stärke der nationalen Liga nicht

im Widerspruch?

André Haber: Steht es nicht. Wir sind durch die Niederlagen gegen

Spanien und Ungarn nicht weitergekommen. Diese Partien waren sehr

eng, sie hätten auch anders ausgehen können. Und beide Nationen

haben bei diesem Turnier gezeigt, wozu sie fähig sind. Wir sind von

ihnen nicht so weit weg, auch wenn das Spiel gegen Polen sicher

besser gestaltet werden kann. Ich sehe uns insgesamt durchaus auf

einem vernünftigen Weg, weil wir gegen starke Teams auf Augenhöhe

agiert haben.

Milos Putera: Ich stimme absolut zu. Und so viele Ausfälle von wichtigen

Spielern wie Deutschland hatte keine Top-Nation. Die Gruppe mit

Schweden, Slowenien und Algerien in der Olympiaqualifikation ist natürlich

schwer, aber ich denke schon, dass sich Deutschland zu Hause

durchsetzen kann.

André Haber: Zuschauer werden im März in Berlin dann wohl noch

nicht zugelassen sein, aber ich hoffe, dass das häusliche Wohlfühlen

auch zum Tragen kommt

Herr Putera, Sie haben 2006 im Tor von Wilhelmshaven Ihren

Einstand in der Bundesliga gegeben. Wie hat die sich seitdem

verändert?

Milos Putera: Die Spiele sind deutlich schneller geworden. Auch die

Medienpräsenz hat sich wesentlich verbessert, inzwischen können

alle Spiele bei Sky gesehen werden. Manche internationale Stars sind

zwar wieder weggegangen, weil ihnen die vielen harten Spiele wohl

zu viel waren. Aber jetzt ist mit Sander Sagosen der vielleicht beste,

weil kompletteste Handballer der Welt in Kiel, was auch den großen

Stellenwert der Bundesliga unterstreicht.

André Haber: Unser Sport wird immer attraktiver, immer dynamischer.

Und spannender, was ja bei der WM ebenfalls zu erleben war. Das

Viertelfinale zwischen Dänemark und Ägypten hat alles gezeigt, was

Handball zeigen kann und hatte eine Live-Übertragung im Free-TV

verdient. So wie bei den Olympischen Spielen 2004, als sich Deutschland

gegen Spanien im Viertelfinale nach Verlängerung und Siebenmeterwerfen

durchsetzte. Solche dramatischen Spiele gibt es durchaus

auch in der Bundesliga, wenn auch immer logischerweise nach 60

Minuten Schluss ist.

Milos Putera: Vielleicht das noch: Als ich in der Bundesliga angefangen

habe, hatten es die Top-Mannschaften auswärts deutlich leichter. Ich

kann ich mich nicht erinnern, dass die Großen wie Kiel gegen einen

Kleinen wenn überhaupt mehr als einmal in der Saison verloren haben,

schon gar nicht zu Hause. Jetzt aber hat Wetzlar in Kiel gewonnen.

Da sieht man, wie eng es in der Bundesliga zugeht, erst

recht in diesem Jahr.

Wo steht Ihre Mannschaft?

Milos Putera: Auf Platz sechs.

André Haber: Wir stehen stabil. Es fühlt sich für mich so

an, dass wir kleine Schritte in die richtige Richtung machen.

Wir sind in der Abwehr stärker geworden, auch

im Tor. Von der Statistik her haben wir das zweitbeste

Torhüter-Duo. Das hat uns mehr Sicherheit gegeben,

obwohl uns die Ausfälle von Bastian Roscheck und

Max Janke getroffen haben. Jetzt geht es darum, andere

Kleinigkeiten zu verbessern, um unser Potenzial

auszuschöpfen.

So wie es im Herbst beim Auswärtssieg gegen

Rhein-Neckar Löwen gelungen ist?

André Haber: Bei weitem nicht. Dort haben wir in den

letzten 16 Angriffen nur zwei Tore geworfen.

Also wurde das Potenzial beim Heimsieg gegen

Magdeburg ausgeschöpft?

André Haber: Da haben wir sehr gut angegriffen. Aber es geht auch

immer um das Gesamtpaket. Am Ende muss die Leistung der Mannschaft

stimmen. Deshalb ist es für mich egal, ob Joel Birlehm oder

Kristian Saeveras die 15 Paraden hat. Hauptsache, es stimmt im Tor.

Und genau so ist es mit dem Rückraum. Bei den Löwen sind uns viele

Dinge sehr gut gelungen, wir waren emotional überragend , haben fan-


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

7


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

8

tastisch verteidigt und über eine lange Strecke clever angegriffen. Gegen

Magdeburg haben wir in einer regelrechten Schlacht bestanden,

obwohl das Abschlusstraining eher müde war. Das hing mit unserer

Corona-Zeit und den vielen Ausfällen zusammen. Wir haben innerhalb

von acht Tagen gegen Lemgo, in Balingen mit 1000 km Busfahrt und

dann gegen Magdeburg gespielt. Da waren wir körperlich angeschlagen.

Magdeburg war das auch, keine Frage. Angesichts der

Umstände wird mir das Spiel gegen den SCM wohl ewig in Erinnerung

bleiben, weil man gesehen hat, wozu die Jungs fähig sind.

Milos Putera: Sicher war unsere Abwehr gegen Magdeburg nicht

gerade schlecht, aber Joel hat uns gerade bei vielen freien Bällen

oft gerettet.

Ist die Position des Torwarts im Handball die wichtigste Position?

Milos Putera: Wie kann ich als Torhüter und Torhütertrainer da etwas

anderes sagen? Man sieht ja immer mehr, dass Torhüterduelle oft die

Spiele entscheiden.

André Haber: Jede Position ist wichtig. Und ob die Spieler mehr in der

Sonne oder eher im Schatten stehen wollen, um dieses Bild zu gebrauchen.

Es kann nicht nur Spieler geben, die nur in der Sonne drängen,

dann wäre dort irgendwann kein Platz mehr und die wichtige Arbeit

im Schatten würde leiden. ​Jeder hat seine Wichtigkeit. Aber

Torhüter, Abwehrzentrum, Angriffsmitte und

Kreisläufer sind sicher zentrale Positionen.

Ich sehe aber die Bedeutung der

anderen auch als sehr hoch an.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

9

Wer von Ihnen entscheidet, welcher Torhüter das Spiel beginnt?

André Haber: Das macht Milos. Das ist seine Entscheidung. Wenn er

Rat möchte, stehe ich natürlich zur Verfügung.

Und wie ist das bei Torhüterwechseln?

Milos Putera: Da gebe ich das Signal und gehe oft zu André und frage,

ob er auch das Gefühl wie ich habe.

Wie war das Gefühl gegen Lemgo? Haben Sie sich da auch

selbst eingewechselt?

Milos Putera: Habe ich. Joel sollte eine Pause von ein paar Minuten

bekommen, Kristian war ja noch nicht dabei. Aber dann habe

ich doch ein paar Bälle mehr gehalten als erwartet.

Woher kommt die Diskrepanz zwischen starken

und schwächeren Auftritten der Mannschaft

innerhalb eines kurzen Zeitraums?

André Haber: Das ist nicht einfach zu erklären.

Konstanz ist nötig, damit wir den nächsten

Schritt machen können. Seinen Platz

in der Tabelle verdient man sich gegen

Mannschaften auf Augenhöhe

und gegen solche, die man hinter

sich lassen will. Wer da seine

Hausaufgaben konstant macht,

kann auch ein bisschen nach oben schielen. Dies ins Bewusstsein zu

rücken, ist ein erster Punkt.

Milos Putera: Vielleicht hat es auch etwas mit den fehlenden Zuschauern

zu tun, die enorm helfen können, diese wichtige Konstanz zu erreichen.

Das gilt für alle Mannschaften. Aber dass wir diesmal bisher

auswärts fast so viele Punkte geholt haben wie zu Hause, könnte dafür

ein Zeichen sein.

So wie es aussieht, haben Sie durch die Rückkehr der Langzeitverletzten

wie Luca Witzke und Marc Esche nun alle Spieler

an Bord. Ab sofort können Sie also aus dem Vollen schöpfen.

Macht das die Arbeit für Sie schwieriger oder einfacher?

André Haber: Ich freue mich sehr, dass alle wieder fit sind und spielen

können. An dieser Stelle zeigt sich die gute Arbeit unserer medizinischen

Abteilung um die beiden Teamärzte Prof. Dr. Pierre Hepp und Dr.

René Toussaint. Auch unsere Physiotherapeuten Leon und Steve (seit

Anfang Januar) aus dem Asevida möchte ich hier lobend erwähnen.

Wir werden verantwortungsbewusst mit der aktuellen Kadersituation

umgehen, gegenüber den Spielern und dem Verein. Ich habe das Gefühl,

dass der nächste Schritt in die richtige Richtung kommen wird.

Wie groß er sein wird, das werden wir sehen.

Einige Ihrer WM-Fahrer wie Marko Mamic oder Kristian Saeveras

sind von der WM nicht gerade voller Euphorie zurückgekommen.

Wie bauen Sie die Beiden wieder auf?

André Haber: Indem wir Ihnen nicht viel Zeit zum Grübeln geben. Es

geht immer weiter, auch in unserem Sport. Was kann es also Besseres

geben, als dass gleich die nächste große Aufgabe vor der Tür steht.

IM HANDBALL

GIBT ES VIELE

EXPERTEN.

Zschochersche Str. 73/75/75a

04229 Leipzig

Das ehemalige Sudhaus der Naumannschen Brauerei

wurde in ein attraktives Wohngebäude verwandelt

und bildet mit den zusätzlich entstandenen

Neubauobjekten eine einmalige Wohnatmosphäre.

Hier finden Sie moderne und großzügig geschnittene

Wohnungen mit flexiblen Grundrissen. Alle

Wohneinheiten bestechen durch ihre hochwertige

Ausstattung.

FÜR IHRE

STEUERERKLÄRUNG

GIBT ES UNS.

Wohnungsart: 2 – 5 Zimmer

Wohnfläche ca. 57 – 193 m²

Ausstattung: Balkone/Terrassen,

Fußbodenheizung, Parkett,

Außenjalousien, Keller und

Tiefgarage

Kontaktieren Sie uns unter:

Ihr Vermietungsteam:

STEUERBERATER

FRANKE

RESTORFF

& REINBOTH

Partnerschaft

Telefon: 0341 35 58 55 – 10

Fax: 0341 35 58 55 – 11

info@immvestwolf.de

www.immvestwolf.de

Tel. 0341 60 90 80 I buero@contax-leipzig.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

10

„Greifen wir an!“

Ein relativ ruhiger erster Monat des neuen Jahres mit viel Fernsehen sollte es noch werden - so war der Plan. Die WM in Ägypten hätte ich angeschaut,

wollte möglichst viele Spiele sehen. Es kam bekanntlich anders, denn meine Schweizer Nationalmannschaft wurde durch den Ausfall

der USA nachnominiert. Die Zeit war extrem knapp. Wir kamen am 14. Januar wirklich fast in letzter Minute an. Dreieinhalb Stunden blieben nach

der Landung noch bis zum ersten Spiel gegen Österreich. Die noch zu absolvierenden Corona-Tests dauerten etwa eine Stunde. Eine optimale

Vorbereitung sieht anders aus.

So gesehen war unser Sieg gegen Österreich alles andere als eine

Selbstverständlichkeit. Und hat uns offenbar so gestärkt, dass wir auch

danach ordentliche Leistungen brachten. Gegen Norwegen klappte es

zwar nicht ganz, aber gegen Frankreich nur mit einem Tor zu verlieren,

hat uns zu Hause kaum jemand übel genommen. Unsere Spiele wurden

live übertragen, und der Sieg gegen Island sorgte für eine kleine

Euphorie. Meine Eltern wurden angesprochen, ob der Milosevic bei der

WM ihr Sohn sei. Das macht schon stolz. Am Ende landeten wir auf

Platz 16, und das kann sich für uns schon sehen lassen. Es haben ein

paar Kleinigkeiten gefehlt, etwas mehr Konstanz, und es hätte bei der

ersten WM-Teilnahme seit 1995 - damals war ich fünf Jahre alt - eine

noch bessere Platzierung sein können.

Womit ich beim SC DHfK bin. Es fehlt nicht viel, und wir können noch

weiter nach vorne kommen. Das haben wir auch schon in den letzten

Jahren festgestellt, aber in dieser schwierigen Saison hat es sich leider

wieder gezeigt. Wobei ich trotzdem finde, dass es besser geworden

ist. Wir haben zum Beispiel in Coburg und Nordhorn relativ sicher

gewonnen, wo man auch straucheln kann. Doch leider gab es auch

Ausrutscher, wenn ich nur an unsere Auftritte in Erlangen oder Minden

denke. Ein paar Punkte könnten es schon noch mehr sein, wenn wir

beständiger gewesen wären.

Aber, und das dürfen wir bei allem Ärger nicht vergessen, wir haben

auch ganz starke Spiele gemacht. Der Sieg bei den Rhein-Neckar


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

11

Löwen, der erste in unserer Vereinsgeschichte überhaupt, und der

Heimerfolg gegen Magdeburg zählen dazu. Platz sechs ist in jedem

Fall eine hervorragende Ausgangsposition.

Wir hatten insgesamt eine schwierige Zeit. Damit will ich nicht etwa

sagen, dass es andere Clubs wesentlich leichter hatten. Auch sie

hatten keine Zuschauer, die enorm fehlen und unseren Sport ja auch

ausmachen. Aber durch unsere vielen Ausfälle im November nach positiven

Corona-Tests gerieten wir schon in eine komplizierte Situation.

Hut ab, wie die gemeistert wurde. Auch dank unseres Nachwuchses,

der uns enorm geholfen hat.

Mich hatte es bekanntlich auch getroffen, ich war sechs Wochen

außer Gefecht. Symptome hatte ich keine, aber ich wurde eben immer

wieder positiv getestet und musste lange warten, bis ich wieder

einsteigen konnte. Ich bin dem Verein sehr dankbar - und spreche da

bestimmt im Namen der gesamten Mannschaft -, wie wir in dieser

Zeit betreut wurden. Wir fühlten uns nie alleingelassen, sondern richtig

gut aufgehoben. Das hat man auch daran gemerkt, dass man erst ins

Training zurückdurfte, wenn wirklich alles, aber auch wirklich alles in

Ordnung war. Gerade die kardiologischen Untersuchungen waren sehr

wichtig. Ich bin jedenfalls froh, in einem solchen Verein zu sein, in dem

die Gesundheit seiner Spieler über allem steht.

Natürlich hoffen wir, dass wir uns weiter steigern können. Das Programm

ist nicht einfach, wir haben viele schwere Spiele vor der Brust.

Aber wir haben auch das Selbstbewusstsein, um in jeder Partie an den

Sieg zu glauben. Es war ja fast an jedem Spieltag zu erleben, dass

jeder jeden schlagen kann. Dafür war die Bundesliga schon immer

bekannt, aber in dieser Saison kam das bislang besonders häufig vor.

Wenn es uns gelingt, konstant aufzutreten und Leistungsschwankungen

zu vermeiden, sollte es möglich sein, vielleicht vier, fünf

Punkte aufzuholen und somit das wettzumachen, was wir verloren

haben. Wie gesagt: Platz sechs ist eine hervorragende Ausgangslage.

Also: Greifen wir an!

Alen Milosevic, Kapitän der DHfK-Handballer

Während du in der Halle unter Strom stehst,

fördert dein Konto den Ausbau erneuerbarer Energien.

Einfach Gutes tun. Mit DKB-Cash, dem Konto,

das nichts kostet und so viel leistet. dkb.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

12

„Ich werde weiter Gas geben“

Im Sommer macht Philipp Weber in Leipzig Schluss und sucht in Magdeburg

eine neue Herausforderung

Philipp Weber wird den SC DHfK nach der Saison verlassen. Der 28-Jährige kehrt zurück zum SC Magdeburg, wo er seine Laufbahn begann.

Weber absolvierte bislang 38 Länderspiele und war einer der besten deutschen Akteure bei der WM in Ägypten.

Warum verlassen Sie Leipzig am Ende der Saison?

Es sind mehrere Gründe. Und natürlich weiß ich, was ich dem SC DHfK

verdanke. Die Entscheidung hat mich auch einige schlaflose Nächte

gekostet, und letztlich habe ich mich für eine neue sportliche Herausforderung

entschieden. Ich will international spielen und möchte mir

nicht irgendwann vorwerfen, diese Chance verpasst zu haben.

Sehen Sie diese Chance nicht auch beim SC DHfK?

Doch, natürlich kann das der Verein schaffen. Wir haben ja gezeigt,

wozu wir fähig sind. Zum Erreichen eines Europapokal-Platzes gehört

auch ein bisschen Glück, wie es vielleicht zuletzt Hannover hatte. Aber

in Magdeburg sehe ich dafür eher die Möglichkeit. Sie haben sich sehr

um mich bemüht, und einen engen Kontakt gab es eigentlich schon

immer.

Von dort kamen Sie 2013 nach Leipzig ...

... und ich bin dem Verein wie gesagt sehr dankbar, wie ich

mich hier entwickeln konnte. Ich habe bestimmt auch mit

Leistung einiges zurückgegeben. Dass ich mich hier immer

wohlgefühlt habe, war auch daran zu erkennen, dass ich schon

nach einem Jahr in Wetzlar 2017 zum SC DHfK zurückgekehrt

bin, als zuvor mein Vertrag in Leipzig nicht verlängert

wurde.

Magdeburg steht der Tabelle nur einen Platz vor

Leipzig. So weit weg ist Ihr aktueller Verein

also doch gar nicht von der nationalen Spitze?

Das stimmt. Magdeburg hatte keinen besonders

guten Start in die Saison und einige Verletzungsausfälle.

Aber dann haben sie sich stabilisiert,

und ich sehe sie am Ende auf jeden Fall in den

Top-Fünf. Im übrigen ist die Tabelle ein bisschen

verzerrt, weil die Mannschaften unterschiedlich

viele Partien gespielt haben. Aber

unser gegenwärtiger sechster Rang ist auf

jeden Fall eine ausgezeichnete Platzierung.

Der schlechte Start des SCM hängt auch

mit seiner 29:33-Niederlage am 29. November

in Leipzig zusammen. Der SC

DHfK hat also wieder einmal gezeigt,

dass er Topteams schlagen kann. Das

haben wir doch schon mehrmals, auch

in den Jahren zuvor. Zuletzt waren der Sieg bei den Rhein-Neckar Löwen

und eben der zu Hause gegen Magdeburg herausragende Ergebnisse.

Leider haben wir danach immer auch ein paar Punkte liegen

lassen.

Mitte Mai muss der SC DHfK nach Magdeburg und kann also

dazu beitragen, dass die von Ihnen erwähnte Stabilität des

SCM vielleicht doch nicht so stabil wird. Ist dieses Spiel, eines

von 23 noch zu absolvierenden, dann ein Problem für Sie?

Natürlich nicht. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich für meine

Mannschaft immer voll reinhänge. Und das ist bis zum Saisonende der

SC DHfK. Ich werde weiter Gas geben, egal, gegen wen und in welcher

Halle. Das bin ich auch unseren Fans schuldig, die uns immer so

hervorragend unterstützt und von deren Stimmung wir auch profitiert

haben. Mehr als schade, dass sie es in dieser Spielzeit nur am Anfang

in begrenzter Zahl konnten.

Ist Ihre Entscheidung, in Leipzig nicht zu verlängern,

während der WM gefallen?

Nein, in Ägypten wollte ich mich ganz bewusst nicht damit beschäftigen,

sondern mich voll und ganz auf das Turnier konzentrieren.

Das ist mir auch einigermaßen gelungen. Aber auch dort habe ich

mitbekommen, wie wichtig es für viele meiner Kollegen ist, im Europapokal

zu spielen. Nach unserer Rückkehr habe ich noch einige Tage

nachgedacht und dann meine Entscheidung getroffen.

Mit wem haben Sie sich dabei beraten?

Vor allem mit meiner Familie, die mir sehr wichtig ist. In dieser Frage

war es besonders meine Mutter. Aber natürlich habe ich auch mit meinem

Berater Erik Göthel und mit vielen Freunden darüber gesprochen.

Nicht alle von ihnen haben meine Überlegungen akzeptiert. Das fand

ich auch gut. Ich wollte Offenheit, sie waren offen, und ich habe sie am

Ende mit meinen Argumenten überzeugt.

Was hat der deutschen Mannschaft bei der WM gefehlt?

Insgesamt vielleicht gar nicht so viel. Eine etwas stabilere Abwehr im

Zusammenspiel mit dem Torwart hätte vielleicht dafür gesorgt, dass

wir im Gegenzug zu mehr sogenannten einfachen Toren gekommen

wären. Und dann haben wir auch zu viele freie Chancen vergeben. Das

Angriffsspiel war vielleicht gar nicht so schlecht, wie auch Statistiken

zeigen.

Für das Angriffsspiel waren in erster Linie Sie im mittleren


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

13

Rückraum verantwortlich. Woher kommt

die Stabilität, die Sie seit Monaten auszeichnet?

Das hat in erster Linie mit gewachsenem

Selbstvertrauen zu tun. Das wiederum wächst

mehr und mehr mit dem Vertrauen, das dir

entgegengebracht wird. Bundestrainer Alfred

Gislason hat mir dieses Vertrauen gegeben.

Was ist bei der Olympiaqualifikation

gegen Schweden, Slowenien und Algerien

im März von der deutschen Mannschaft

zu erwarten?

Ich bin optimistisch, weil wir eine gute Mannschaft

haben. Durch einige Rückkehrer wird

sie sicher noch besser. Wie die Schweden

bei der WM abgeschnitten haben, war schon

eindrucksvoll. In Ägypten konnte ich nicht so

viele Spiele von ihnen sehen, weil wir zu dieser

Zeit oft trainiert haben. Ihr Halbfinale und

das Endspiel habe ich dann zu Hause verfolgt.

Slowenien und Algerien sind auch alles

andere als einfach. Aber wie gesagt: Ich

bin optimistisch, dass es bei diesem

Heimturnier mit einem der beiden

vorderen Plätze klappt.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

14

Leipziger WM-Erfahrungen

Maciej Gebala, Marko Mamic und Kristian Saeveras über ihre Erlebnisse in

Ägypten und die weiteren Bundesliga-Aussichten des SC DHfK

Ein bisschen ärgert sich Maciej Gebala noch immer. Die Parade von

Andreas Wolff unmittelbar vor dem Schlusspfiff verhinderte den Sieg

der polnischen Nationalmannschaft im letzten Spiel der WM-Hauptrunde

gegen Deutschland. So blieb es beim 23:23-Unentschieden. Beide

Teams hatten schon vor dem Anwurf keine Chance mehr auf das Erreichen

der K.o.-Runde der besten acht Mannschaften. „Aber ich wollte

natürlich gewinnen“, sagt Gebala. „Denn ich habe noch nie gegen

Deutschland gewonnen.“

So richtig Grund zum Ärgern gibt es für ihn freilich nicht. Schließlich

konnten die Polen im WM-Vorfeld nicht gerade nachweisen, dass sie

in Ägypten eine gute Rolle würden spielen können. Von der Klasse

früherer Jahre schienen sie weit entfernt. „Doch wir haben uns gesteigert,

was uns im Vorfeld kaum jemand zugetraut hatte. So wurden

unsere Spiele dann auch ab der Hauptrunde im Fernsehen übertragen,

was hoffentlich in Polen unsere Sportart voranbringt.“ Vor ihrem

letzten Spiel hatte sich die polnische Mannschaft vor

allem mit

einem Spieler

des Kontrahenten

beschäftigt

- mit Philipp Weber.

„Er war ihr stärkster Spieler bei diesem

Turnier.“ Und so musste Gebala in der Teambesprechung

einiges berichten über seinen Leipziger

Vereinskameraden, über seine schnellen Bewegungen,

seinen Blick für den Mann am Kreis und seine Wurfvariabilität.

„Aber Flippi weiß auch alles von mir“, sagt Gebala und

fügt scherzend hinzu. „Gegen mich hat er den Kontakt auch

kaum gesucht.“ Die Polen, die erst dank einer Wildcard an

der Endrunde teilnehmen konnten, landeten in der Endabrechnung

auf Platz 13, und damit ist Gebala, der den SC DHfK zum

Saisonende auch auf Platz sechs sieht, dann doch zufrieden.

Das sieht bei Marko Mamic anders aus. Er bildet bekanntlich

gemeinsam mit Gebala das Abwehrzentrum des SC DHfK, sein

kroatisches Team wurde anders gehandelt als das seines polnischen

Kollegen. Kein Wunder, denn Kroatien wurde von einigen

auch als Kandidat für das Halbfinale gesehen. Doch davon war

der zweimalige Olympiasieger (1996 und 2004) weit entfernt. Er

verpasste die Runde der besten Acht, die er mit einem Sieg gegen

Argentinien erreicht hätte. Seine 19:23-Niederlage gegen die Südamerikaner

kam einer Sensation gleich. „Da hat überhaupt nichts


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

15

gepasst“, gesteht Mamic. „Wir hatten insgesamt viele Probleme und

Verletzungen und insgesamt irgendwie kein Gefühl für dieses Turnier

entwickelt, obwohl wir mit einem Sieg gegen Dänemark noch hätten

weiterkommen können.“ Doch daraus wurde nichts, die Niederlage

fiel mit 26:38 überaus schmerzhaft aus und zeigt, dass Kroatien weit

von seinen Ansprüchen entfernt war, auch wenn die bei den Spielern

selbst angesichts einiger Ausfälle nicht ganz groß waren. Die stolze

Handball-Nation kehrte als Fünfzehnter und mit einem enttäuschten

Mamic aus Ägypten zurück.

Er freut sich jetzt auf die Bundesliga. „Es sind noch viele Spiele, und

es ist noch einiges möglich“ sagt er und weiß, dass er in der Abwehr

und im Angriff wichtige Aufgaben zu erledigen hat. „Ich mache beides

sehr gerne, auch wenn das viel Kraft kostet.“ Auch er kann sich gut

vorstellen, dass es am Ende für die Leipziger mit Platz sechs klappt.

Torhüter Kristian Saeveras sieht das genauso. „Wenn wir konstanter

spielen, sollte das möglich sein, denn wir haben

oft sehr gute Leistungen gezeigt.“ Mit seinen ersten

Monaten in Leipzig ist der Norweger durchaus

zufrieden - natürlich mit Einschränkungen.

Die wochenlange Pause nach

positivem

Corona-Test sei schon schwierig gewe- sen. Auf

die Erfahrung der Isolation, die eine Quarantäne

zwangsläufig mit sich bringt,

hätte er gerne verzichtet. In Leipzig

und in der Mannschaft fühlt er sich

sehr

wohl, die Arbeit mit Torwarttrainer

Milos

Putera und seinem Kollegen Joel Birlehm

macht ihm viel Spaß.

Deshalb freut

er sich auf die weitere

Bundesliga-Saison.

Die WM ver-

sucht er abzuhaken.

Norwegen

war im Viertelfinale mit

26:31 an Spanien gescheitert.

„Wir wollten ins Finale

kommen, möglichst den Titel

holen“, gesteht er. Vermessen ist

eine solche Zielstellung nach zweimal

WM-Silber in Folge (2017 und 2019) keineswegs.

Doch in der Partie gegen Spanien

verletzte sich in der ersten Halbzeit Sander

Sagosen und konnte nicht mehr eingesetzt werden.

„Er ist unser wichtigster Spieler.“ So kehrt Saeveras

als Sechster von der WM zurück - und ist damit

bester unter den fünf WM-Teilnehmern des SC DHfK.

GRASSI 30

FERDINAND-RHODE 25

FERTIGSTELLUNG: WINTER 2021 BAUBEGINN: FRÜHJAHR 2021

EINFACH DAS AUSSERGEWÖHNLICHE MIETEN.

MITTEN IN LEIPZIG.

Ihr Partner für

Sicherheitslösungen in

Mitteldeutschland

Spinnereistraße 2 Tel.: 0341 48 44 20

04179 Leipzig E-Mail: office@arlt-wachdienst.de

Arlt-Wachdienst.de

Im Leipziger Musikviertel entstehen zwischen der Grassistraße

und der Ferdinand-Rhode-Straße zwei moderne Wohnensembles

mit je 52 Wohneinheiten im KFW-40-Standard. Die barrierefreien

Wohnungen sind als 2- bis 5-Zimmer-Appartements zwischen ca.

65 m² und 225 m² konzipiert. Alle Wohnungen sind hochwertig

ausgestattet, verfügen über eine Einbauküche, Fußbodenheizung,

kontrollierte Wohnraumbe- und -entlüftung, Balkone bzw.

Dachterrassen und sind über Aufzüge erreichbar. Darüber hinaus

stehen in der 2-geschossigen Tiefgarage ausreichend Stellplätze

für die Fahrzeuge der Mieter zur Verfügung.

Projektsteuerung & Vermietung

PDW Projekt GmbH

Telefon 0341 - 24 744 103

www.pdw-projekt.de

IHRE WOHNQUALITÄT,

UNSER PROJEKT.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

16

WM-Statistiken: DHfK-Spieler

Maciej Gebala (Team Polen)

• WM-Spiele: 5

• Tore: 18

• Würfe: 24

• Effektivität: 75%

• Assists: 6

Marko Mamic (Team Kroatien)

• WM-Spiele: 6

• Tore: 17

• Würfe: 28

• Effektivität: 61%

• Assists: 9

Alen Milosevic (Team Schweiz)

• WM-Spiele: 6

• Tore: 20

• Würfe: 28

• Effektivität: 71%

Kristian Saeveras (Team Norwegen)

• WM-Spiele: 7

• Paraden: 37

• Würfe auf das Tor: 108

• Quote gehaltener Bälle: 34%

Fotos: IHF und Nationalverbände

Philipp Weber (Team Deutschland)

• WM-Spiele: 5

• Tore: 17

• Würfe: 26

• Effektivität: 65%

• Assists: 10


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

17

Eine Liveshow mit Potenzial zum Kult-Format

Pharaonengeflüster sorgt während der WM für einige Schmunzler

„Sind wir on?“ So lauteten die ersten Worte von Karsten Günther,

als sich der Geschäftsführer des SC DHfK Handball gemeinsam mit

Sportkoordinator Philipp Müller beim WM-Auftaktspiel der deutschen

Nationalmannschaft am 15. Januar gegen Uruguay erstmals live aus

dem grün-weißen WM-Studio meldete. Zugegeben, bei der ersten

Sendung lief noch nicht alles rund und die Soundtechnik spielte nicht

ganz so mit, wie sie eigentlich sollte. Doch live ist live – und so begrüßte

er unbeirrt und bestens gelaunt „unser Millionen-Publikum weltweit

an den Endgeräten bei Microsoft Teams, Facebook, Twitter, Youtube,

Instagram und Twitch.“

Und das Konzept traf den Nerv der Zeit, vielleicht auch, weil kein anderer

Handball-Bundesligist den Einfallsreichtum oder womöglich

den Mut hatte, mit einem derartigen Format an den Start zu gehen.

Schnell entwickelte sich eine kleine "Stamm-Gefolgschaft" von Fans

und Sponsoren des SC DHfK, die regelmäßig von der ersten bis zur

letzten Übertragungsminute bei der Plattform Microsoft Teams zugeschaltet

waren und sich aktiv in die Show einbrachten. Möglichkeiten

zum Interagieren gab es reichlich, denn das witzige Moderatoren-Duo

Günther & Müller ließ das Phrasenschwein glühen, Handball-Experte

und „Superbrain“ Lutz Walter verzückte die Zuschauer mit nützlichem

und reichlich unnützem Fachwissen über die Gegner und zudem wurden

jeweils zwei Bundesligaprofis aus Leipzig und ein WM-Teilnehmer

direkt aus Ägypten live dazugeschaltet.

Natürlich war diese Reichweitenangabe scherzhaft, schließlich wurden

ja alle Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Free-TV

bei den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen. Doch was vielleicht

auf den ersten Blick nach beinahe überflüssigem Content aussah, bei

dem ein Handball-Bundesligist versucht, vor einer handvoll Zuschauern

ein paar Sponsorenlogos einzublenden oder sie für eine Essensbestellung

im Enchilada Leipzig oder Patio del Sol zu begeistern, entwickelte

rasch wahres Kult-Potenzial.

Doch der Reihe nach: Gemeinsames Daumendrücken für die Nationalmannschaft

bei Public Viewing-Veranstaltungen war in diesem Jahr

pandemiebedingt tabu. Dass die grün-weiße Handball-Community

somit keine Chance hatte, die WM-Spiele gemeinsam mit Gleichgesinnten

zu verfolgen, wollte das "DHfK-Büro" jedoch nicht auf sich sitzen

lassen. Und so wurde das Geschäftsstellenteam mal wieder kreativ

und lud kurzerhand zum virtuellen Public Viewing über die Plattform

Microsoft Teams ein. Das Tool hatte sich zuvor schon bei zahlreichen

Videokonferenzen, Onlinemeetings und digitalen Sponsorenstammtischen

im Corona-Alltag des SC DHfK Handball etabliert.

Beim „Pharaonengeflüster“ mussten die Zuschauer nicht auf die

Livebilder von ARD oder ZDF verzichten, denn die Sendung verstand

sich vielmehr als „Second Screen Format“, welches zusätzlich auf

dem Smartphone oder PC verfolgt werden konnte.

Auch wenn man die Liveshow nur sehr schwer ohne Myalgie der Lachmuskulatur

durchhalten konnten, wer einmal dabei war, konnte gar

nicht anders, als beim nächsten Spiel wieder reinzuklicken. Zudem

streamte der SC DHfK alle Übertragungen auch auf sämtlichen Social-Media-Kanälen,

sodass das „Pharaonengeflüster“ auch außerhalb

des Teams-Kosmos für viel Gesprächsstoff sorgte. Und obwohl das frühe

Ausscheiden der deutschen Mannschaft mögliche Sendetermine im

Viertel- und Halbfinale obsolet machten, hatte die Anhängerschaft des

SC DHfK Handball noch lange nicht genug vom Geflüster der Pharaonen.

Mehr als 600 Fans beteiligten sich an einer Online-Umfrage, ob

Mülli und Karsten auch ohne deutsche Beteiligung zum Finale nochmal

auf Sendung gehen sollen!? 87 Prozent der Leute waren dafür – so viel

nur zum Thema überflüssiges Format.

Sollten im Sommer die Olympischen Spiele tatsächlich stattfinden und

die Sportsbars noch immer geschlossen bleiben: Der SC DHfK Handball

hätte da so eine Idee…


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

18

Ein Mann für alle Fälle

Philipp Müller ist vielseitig einsetzbar,

wie das letzte halbe Jahr gezeigt hat

Einfach nur die Beine hochlegen und nichts machen. Keine harte Vorbereitung und den Sommer genießen. Davon hatte Philipp Müller immer

geträumt. Und das hat er - abgesehen von etwas Radfahren, Schwimmen oder Krafttraining - auch so umgesetzt, als nun nach der abgebrochenen

Saison 2019/20 Schluss war mit seinem Leben als Handball-Profi, das er fast 14 Jahre geführt hat und das ihn über Bayreuth, Obernburg,

Großwallstadt, Balingen, Wetzlar und Melsungen 2019 nach Leipzig geführt hat. Weg von seinem Zwillingsbruder Michael, mit dem er in einigen

Vereinen gemeinsam unter Vertrag stand. Vor allem die gemeinsame Zeit in Melsungen sei sehr schön gewesen. Aber nicht nur deshalb. In Nordhessen

hat Philipp Müller geheiratet, seine Frau ist als Katja Langkeit und ehemalige Linksaußen des HCL für viele in Leipzig nach wie vor ein

Begriff. Und dort wurde auch der inzwischen fünfjährige Sohn geboren.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

19

Der SC DHfK war somit seine letzte Station und hier ist der gebürtige

Würzburger geblieben, als ihm der Verein zwar keinen neuen Vertrag,

dafür aber die neu geschaffene Stelle des Sportkoordinators anbot.

Er sagte zu und hat gleich das Trainingslager in Bad Blankenburg gemäß

seiner neuen Funktion organisiert, aber das harte Programm nicht

mehr in dem Maße mitbestritten, wie es sich für einen Aktiven gehören

würde.

Gut, da war die Absprache, dass er sich als Standby-Profi bitte für

den Fall der Fälle bereithalten möge. Das hat der nun 36-Jährige auch

getan, ohne zu ahnen, dass er bald wieder auf „der Platte“ gefragt sein

würde. Nach dem Spiel in Stuttgart am 29. Oktober war es so weit,

fast die Hälfte der Mannschaft war mit dem Corona-Virus infiziert und

fiel für Training und Spiel aus. In den nächsten vier Partien gehörte der

Abwehrspezialist wieder zum Aufgebot der Sachsen.

Das war nicht sonderlich problematisch, denn so schnell verlernt man

ja nicht, was man jahrelang gemacht hat“, erklärt er. Bei vier Spielen

saß er also wieder auf der Bank und stand teilweise auch auf dem

Feld. Nicht, dass er damit von seinen Aufgaben als Sportkoordinator

entbunden worden wäre, die ihm aufgetragene Verbindung zwischen

Mannschaft und Geschäftsstelle musste natürlich aufrechterhalten

werden. Außerdem ist er in das Scouting-System eingebunden, das

immer mehr an Bedeutung gewinnt und das der Verein demzufolge

breiter aufstellen will. Müller ist dabei insofern sehr hilfreich, als sein

Name im deutschen Handball natürlich ein Begriff ist. Generationen

(gut, das ist vielleicht etwas übertrieben) von Handballern haben sich

blaue Flecken geholt, wenn sie an ihm vorbei und zum Abschluss kommen

wollten. Er hat Eindruck hinterlassen, man kennt ihn und weiß,

dass er ein guter Ansprechpartner ist, wenn Spieler ihre Zukunft planen

und ihre Berater auf den Weg schicken. „Wir müssen immer die

Augen offenhalten“, sagt er. Das galt auch während der WM, wo natürlich

viele junge Spieler auffielen. „Da kann man sich vieles vorstellen,

aber es muss auch finanziell machbar sein.“

Immer, wenn es für die Mannschaft etwas zu regeln gilt, ist Müller - der

Mann für alle Fälle - gefragt. Fahrten organisieren, Unterkünfte besorgen,

Probleme regeln. Solche Dinge halt. Während der letzten Heimspiele,

bei denen er nicht mehr auf der Bank saß, fiel der Sportkoordinator

dazu in einer ganz anderen Funktion auf. Oder genauer - er war

zu hören. Er fungierte nämlich als einer der Trommler, die auf der Tribüne

saßen und alles gaben, um unter den schwierigen Bedingungen

zumindest einigermaßen Handball-Atmosphäre aufkommen zu lassen.

Es handelte sich dabei um Mitarbeiter der Geschäftsstelle, denen der

Zutritt erlaubt war und die während der 60 Spielminuten keine anderen

Aufgaben zu erledigen hatten. Die Trommeln gehören dem Fanclub

Feuerbälle, die den SC DHfK seit 2011 unterstützen und eigentlich bei

jedem Spiel, sei es zu Hause oder auswärts, dabei sind. Doch die Truppe

von Sabine Riebner musste ebenfalls zu Hause bleiben. Also sprang

Philipp Müller wieder einmal ein.

SCHMERZEN

BEIM LAUFEN?

SENSOMOTORISCHE

EINLAGEN

schmerzlindernd

muskelaktivierend

maßgefertigt

www.orthovital.de

© Thomas Söllner / Adobe Stock

ENTDECKE DIE NEUE SALMING

HANDBALL KOLLEKTION UNTER

SALMING.COM

Offizieller Partner

READY

FOR

COME

BACK


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

20

Der Mann mit der längsten

DHfK-Vergangenheit

Mannschaftsbetreuer Klaus Loch

ist ein Quereinsteiger und hat eine

interessante sportliche Geschichte

Eine Handball-Vergangenheit als Aktiver ist bei dem Mann mit der Jockey-Figur nicht zu vermuten. Klar, es gab und gibt immer Ausnahmen von

kleineren Spielern, die inmitten der Recken um sie herum beachtliche Qualitäten zeigten und zeigen. Bei Klaus Loch lagen diese vor einigen

Jahren jedoch in einem ganz anderen Metier, von dem noch die Rede sein wird. Dass er derjenige mit der aktuell längsten DHfK-Vergangenheit

im gesamten Team ist, erscheint daher umso bemerkenswerter.

Es war 1992, als die Beziehung begann. Die Zweitliga-Handballer des SC Leipzig schlossen sich dem SC DHfK an und ein Sponsor bat Loch, als

Mannschaftsbetreuer einzusteigen. „Ich sagte zu und habe das nie bereut“, sagt er. Spieler waren damals unter anderem Jens Herold, Mario Bode

und Andreas Friedrich. Loch lernte Trainer Matthias Wolf kennen, dem er noch heute überaus freundschaftlich verbunden ist. Als mit dem Abstieg

1995 in Leipzig die Lichter für den Männer-Handball (vorerst) erloschen, wechselte Loch mit einigen anderen nach Delitzsch. Bei der Concordia

fungierte er erneut in diesem Amt, vornehmlich im von Wolf trainierten Junior-Team, zu dem unter anderem Lars Kaufmann, der Weltmeister von

2007 und Torhüter Silvio Heinevetter gehörten. Die Rückkehr zum SC DHfK erfolgte kurz nach dem von Karsten Günther initiierten Neubeginn

2007. „Es müsste zwei Jahre später gewesen sein, Sven Strübin war damals Trainer.“ Seitdem ist er immer dabei und kann sich nicht erinnern,

je ein Spiel versäumt zu haben.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

21

Er ist dafür zuständig, dass alles rund läuft. Dass gewissermaßen angerichtet

ist, wenn sich die Mannschaft vor dem Spiel zum gemeinsamen

Kaffeetrinken trifft und danach noch zusammen gegessen wird. Drei

bis vier Stunden vor dem Anwurf ist er in der Halle. Die Verpflegung im

Bus bei Auswärtsfahrten muss er ebenfalls organisieren. Die Utensilien

stammen von REWE und vom Kaffe Krüger. Sonderwünsche einzelner

Spieler gibt es keine. „Es schmeckt allen immer ausgezeichnet“, so

Loch. Eines ist allerdings Bedingung: Nüsse müssen immer da sein,

da langen alle zu, auch in der Halbzeit. Sie gelten bekanntlich auch

als „Nervennahrung“, vielleicht erklärt sich daher die große Nachfrage

unter den Handballern. Die Betreuung der Schiedsrichter gehört ebenfalls

zu seinen Aufgaben, denn auch für sie wird Verpflegung bereitgestellt.

Auch für sie wird Verpflegung bereitgestellt. Er versteht sich mit

ihnen sehr gut. „Nur manchmal“, gesteht er und schmunzelt, „geht es

nach dem Spiel vielleicht etwas wortkarger zu.“

Das Einsammeln der Trikots gehört ebenfalls zu seinen Pflichten, in

diesem Zusammenhang hat er gehörigen Respekt vor der Arbeit von

Brigitte Gatzsch und ihren Kollegen aus der Wäscherei Schnell & Sauber

in der Georg-Schwarz-Straße entwickelt. „An den Hemden befindet

sich jede Menge Harz von den Händen der Gegner.

Das muss man erst mal rauskriegen, vor allem von den weißen Shirts“,

sagt er und nickt anerkennend, weil die Trikots bei der Abholung stets

wie neu aussehen. Über seine Arbeit habe sich in all den Jahren noch

nie ein Spieler beklagt. Was auch daran liegen könnte, dass er als äußerst

verschwiegen gilt. Natürlich bekommt er mit, was die Spieler

bewegt. Aber das erfährt kein anderer, auch nicht Cheftrainer André

Haber. „ Dann wäre es mit dem guten Verhältnis bestimmt schnell vorbei“,

erklärt Loch. Haber lobt den wichtigen Mann im Hintergrund sehr.

„Man spürt, dass er jede Menge Lebenserfahrung hat. Man kann von

ihm auch einen guten Rat außerhalb des Handballs erhalten.

„Klar, die Arbeit mit der Mannschaft sei manchmal anstrengend“, sagt

Loch. Deshalb ist er auch froh, dass er inzwischen von Sportkoordinator

Philipp Müller unterstützt wird. „Aber das ist ein Jungbrunnen für

mich. Für meine Kollegen in den anderen Vereinen offenbar auch. Denn

wir sind alle alte Zausel.“

Über sein Alter spricht er nicht gerne, am liebsten gar nicht. Kein Problem.

Zur Orientierung hilft ein bisschen sein früheres sportliches Metier,

in dem er als junger Mann beachtliche Leistungen vollbrachte. Klaus

Loch gehörte in den 60er- und 70er-Jahren zu den besten Motocrossfahrern

der DDR. Wenn die Paul Friedrichs, Fred Willamowski, Heinz

Hoppe (Vater des Bob-Olympiasiegers) und eben Loch zum Beispiel

in Teutschenthal ein Rennen fuhren, war das ein Zuschauermagnet.

„Und immer gefährlich“, verweist Loch auf mehrere Stürze. So hatte er

nichts dagegen, dass sich sein Sohn Eike der Leichtathletik verschrieb

und nach der Wende einer der besten deutschen Langstreckler wurde.

Zu seinen einstigen Weggefährten hat Klaus Loch keinen Kontakt

mehr. Friedrichs, der dreimalige Weltmeister in der 500ccm-Klasse, ist

bereits 2012 gestorben und wäre im Vorjahr 80 Jahre alt geworden.

heizung-sanitaerbau.de

BLT-SONNEK GmbH

Grimmaische Str. 39 | 04828 Schmölen

03425 85 19 700 | www.blt-sonnek.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

22

„Die Corona-Zeit hat mir die Verletzlichkeit

unserer Menschheit vor Augen geführt“

Interview mit Prof. Dr. Pierre Hepp über die Pandemie, die Bedeutung der

Uniklinik und die Betreuung der DHfK-Spieler

Seit mehreren Jahren ist Prof. Dr. Pierre Hepp (Leiter Bereich Arthroskopische und spezielle Gelenkchirurgie/Sportverletzungen an der Uniklinik

Leipzig) einer der Mannschaftsärzte des SC DHfK. Der Mediziner erklärt, dass das strenge Testregime in der Handball-Bundesliga dazu beigetragen

habe, die Infektion zeitig nachzuweisen.

Wie erschrocken waren Sie, als nahezu die halbe Mannschaft

des SC DHfK mit dem Corona-Virus infiziert war?

Auf dieses Szenario waren wir vorbereitet. Unter Berücksichtigung des

allgemeinen Pandemiegeschehens wäre es naiv gewesen, zu denken,

dass wir trotz der umgesetzten Hygienemaßnahmen von einem Ausbruchsgeschehen

verschont bleiben. Dank des geforderten strengen

Testregimes der Handballliga – ein PCR-Test pro Woche und in sogenannten

„englischen Wochen“ sogar zwei – wurde die Infektion bei allen

Betroffenen in der Frühphase nachgewiesen. So konnten wir sofort

reagieren. Die Wucht und das Ausmaß hat uns trotzdem überrascht

und vor eine organisatorische Herausforderung gestellt. Die Sofortmaßnahmen

erfolgten dabei in enger Abstimmung mit dem Leipziger

Gesundheitsamt.

Wie konnte die Uniklinik bei der Betreuung der Erkrankten

helfen?

Eine wesentliche Säule des Ausbruchsmanagements war unser Institut

für Virologie. Die engmaschigen individuellen Testungen haben die

verantwortungsvolle Rückkehr der Spieler in den Trainingsbetrieb gewährleistet.

Dabei haben wir sogar strengere Kriterien als die Empfehlungen

des Robert-Koch-Institutes angelegt. Eine Rückkehr zur sportlichen

Aktivität wurde nach Ablauf der üblichen Quarantänezeit erst

nach Vorliegen von zwei negativen Testergebnissen erlaubt. Außerdem

haben wir vor der Freigabe für das Training eine außergewöhnlich

strenge Herz-Kreislauf-Untersuchung vorgeschaltet und konnten dort

auf die Expertise von Prof. Dr. Andreas Hagendorff zurückgreifen – ein

international anerkannter Experte auf dem Gebiet der bildlichen Darstellung

von Herzerkrankungen. Schließlich mussten sich die betroffenen

Spieler einem intensiven Leistungstest unterziehen. Ebenfalls in

der Klinik für Kardiologie. Dr. Dr. Sven Fikenzer begleitet hier die Spieler

schon seit mehreren Jahren, und so konnten wir auf Vergleichswerte

zurückgreifen, um schließlich mit gutem Gewissen die Freigabe

zu erteilen.

Offenbar war bei allen zum Glück ein relativ milder Krankheitsverlauf

zu verzeichnen. Bestand dennoch eine große Sorge,

dass hohe sportliche Belastungen nun über einen langen Zeitraum

nicht mehr möglich sein würden?

Wir wissen aus internationalen Studien, dass das SARS-Cov2 Virus

neben der Lunge mitunter die Herzmuskulatur schädigen kann.

Insbesondere für Leistungssportler kann dies das Ende der Karriere

bedeuten. Aus diesem Grund haben wir uns für eine extensive Untersuchung

vor Wiederaufnahme der sportlichen Aktivität entschieden.

Über die Langzeitfolgen nach COVID-Erkrankungen ist bisher wenig

bekannt. Deshalb werden wir die betroffenen Spieler routinemäßig in

engen Zeitfenstern immer wieder untersuchen und werden das auch

wissenschaftlich begleiten.

Das Durchschnittsalter der betroffenen DHfK-Spieler dürfte

unter 30 Jahren liegen und damit nicht dem allgemeinen Trend

entsprechen, oder?

Nach aktuellem Stand (Januar 2021) ist die Altersgruppe 15-34 Jahre

nach der Altersgruppe 35-59 Jahre am zweithäufigsten von einer Coronainfektion

betroffen – somit entspricht das Ausbruchsgeschehen

der Realität in der Gesamtbevölkerung. Das Risiko schwer an COVID-19

zu erkranken ist in dieser Altersgruppe verhältnismäßig gering. Dennoch

– wir haben hier am Universitätsklinikum auch schwere Krankheitsverläufe

bei jungen Menschen ohne Vorerkrankungen beobachtet.

Die Uniklinik Leipzig hat für die Betreuung ihrer Corona-Patienten

viel Lob erhalten. War sie besonders gut auf die zweite

Welle der Pandemie vorbereitet?

Das Universitätsklinikum Leipzig ist vom ersten Tag an mit großer

Ernsthaftigkeit an die Bewältigung der Krise gegangen und hat

als verantwortliches koordinierendes Krankenhaus für den Bereich

Nordsachsen frühzeitig eine wichtige Aufgabe innegehabt. Wir haben

die Abläufe im Klinikum jeweils an das Pandemiegeschehen angepasst

und konnten so gut auf veränderte Lagen reagieren. Die Herausforderung

hierbei ist, die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten und

gleichzeitig dem Versorgungsauftrag – auch für die Nicht-Corona-Patienten

– gerecht zu werden. Das Klinikum ist in der Zeit zusammengerückt

und hat Kompetenzen gebündelt. Wir freuen uns sehr darüber,

wenn das positiv wahrgenommen wird.

Könnte es auch eine dritte Welle geben?

Diese Frage kann ich als Orthopäde und Unfallchirurg nicht mit hinreichender

Expertise beantworten. Dennoch bin ich persönlich davon

überzeugt, dass eine erfolgreiche Impfkampagne, Durchhaltevermögen

der Bevölkerung sowie die Kontrolle diverser Mutationsformen einen

wesentlichen Einfluss auf die weitere Entwicklung haben werden.

Was ist Ihre wichtigste Erkenntnis aus der Corona-Zeit?


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

23

Die Corona-Zeit hat mir die Verletzlichkeit unserer Menschheit vor Augen

geführt. Andererseits zeigt diese Krise, wie wir durch Zusammenhalt,

Kooperation und Kreativität Unwahrscheinliches leisten können.

Können Sie sich vorstellen, dass Videosprechstunden mehr

und mehr Einzug halten?

Die Pandemie hat der Digitalisierung einen enormen Schub gegeben.

Wer hätte vor wenigen Monaten gedacht, dass unsere Kinder in ihren

Zimmern per Videoschalte mit ihren Lehrern verbunden sind? Oder

dass wir unsere sogenannten DHfK-Medi-Meetings – den Austausch

zwischen Physios, Ärzten, Psychologen, Athletiktrainer und Coach –

virtuell abhalten? So verhält es sich auch im Krankenhaus. Am Beispiel

der Videosprechstunde sehen wir eine recht hohe Akzeptanz für

diese Art der Kommunikation. Keinesfalls werden dadurch der direkte

Kontakt sowie die notwendigen Untersuchungen ersetzt. Allerdings

können videobasierte Routinegespräche sowie vorbereitende

Maßnahmen durchaus zu einer Verbesserung der Abläufe

und somit Behandlungsqualität führen.

DU

HAST

DIE

WAHL.

ORTHOPÄDIE TRIFFT SPORTMEDIZIN

MBST© die neue, innovative Therapie

besonders bei Verletzungen und Verschleißleiden

Hypoxie-Anwendung zur Leistungssteigerung,

Stoffwechselaktivierung und Stresslevelreduktion

Löhrstraße 4-6, 04105 Leipzig sportmedizinambruehl.de

0341-355 665 22 info@sportmedizinambruehl.de

ORGANSPENDE –

JEDE ENTSCHEIDUNG ZÄHLT.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

24


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

25

Physiotherapeuten-Team

Steve Rohr ist der Neue im Physioteam des SC DHfK Handball.

Der Sportphysiotherapeut arbeitete bereits für die SG Dynamo

Dresden und die Volleyball-Damenmannschaft des Dresdener

SC. In den vergangenen fünf Jahren betreute er die Fußballer

des Halleschen FC.

Von den Wehwehchen der Fußballprofis hat der 39-Jährige

jetzt aber erstmal genug und sucht nun eine neue Herausforderung

in einer der härtesten Mannschaftssportarten überhaupt,

dem Handballsport. Gemeinsam mit Leon Bretschneider

bildet Steve Rohr ab sofort das neue Physio-Duo des

SC DHfK Leipzig. Die beiden Physiotherapeuten vom

ASEVIDA Reha-Zentrum, dem DHfK-Partner für Rehabilitation

und Physiotherapie, haben immer ein offenes

Ohr für die Handballprofis und werden sie

bestmöglich bei ihrer täglichen Regeneration

und Rehabilitation unterstützen.

Der zweite Physiotherapeut im DHfK-Team:

Leon Bretschneider (24) arbeitet seit Januar

2020 für die grün-weißen Handballer.

Zentrum für Sport, Therapie &

Rehabilitation

In einer wunderschönen, aufwendig sanierten Villa

befindet sich unser 2016 eröffnetes Therapiezentrum auf

über 700 qm im Herzen von Leipzig.

Krankenversicherung

geht auch digital

Jetzt anmelden:

plus.aok.de/onlinefiliale

ASEVIDA Reha-Zentrum

Käthe-Kollwitz-Straße 58

04109 Leipzig

Tel.: 0341 / 26 89 88 00

www.asevida.de

info@asevida.de

BEHANDLUNG AUF HÖCHSTEM NIVEAU:

Gesamte Heilmittelverordnung EAP (Erweiterte Ambulante

Physiotherapie) Lasertherapie Stoßwellentherapie

Osteopathie Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

(LNB) Medizinische Trainingstherapie Sportphysiotherapie

nach DOSB-Lizenz Leistungsdiagnostik FMS-Test Personal

Training Functional Training und vieles mehr

Zulassung aller gesetzlichen & privaten Krankenkassen /

Berufsgenossenschaften


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

26

Podcaster, Webseiten-Gestalter

und Hobby-Koch

Lukas Binder hat nicht nur als Handballer beachtliche Qualitäten

Dass Lukas Binder immer ein gefragter Gesprächspartner ist, liegt auf

der Hand. Schließlich ist er der dienstälteste DHfK-Spieler und hat damit

von vornherein eine Menge Geschichten darüber parat, wie sich

sein Verein in relativ kurzer Zeit entwickelt hat. Und damit natürlich

auch er selbst, der als 16-Jähriger unter Wolfgang Pötzsch in der ersten

Mannschaft mit trainierte und mit 17 unter Sven Strübin seinen

Einstand in der damaligen Regionalliga gab.

Jetzt ist er 28 und hat seinen Stammplatz auf Linksaußen, den er einst

von Uli Streitenberger übernahm, bisher gegen alle Konkurrenten verteidigt.

Dank seiner zuverlässigen Abwehrarbeit und erst recht seiner

Angriffsleistung. Mit 59 Toren ist er hinter Philipp Weber (67) zweitbester

Werfer der Leipziger nach ihren bisherigen 15 Spielen. Die aktuelle

Bundesliga-Torschützenliste für 2020/21 weist ihn - gemessen an

den Feldtoren - als zweitbesten Linksaußen aus. Nur Lemgos Bjarki

Elisson kommt mit 81 Treffern (dazu 27 Siebenmetertore) auf einen

besseren Wert.

Kurz: Lukas Binder ist in der Bundesliga längst etabliert, und wenn

die Konkurrenz von den Stärken der Sachsen spricht, fällt immer

auch sein Name. Doch neuerdings macht der gebürtige Leipziger

auch in anderer Hinsicht von sich reden. Seit einigen Monaten betreibt

Binder gemeinsam mit Felix Bartmuß einen Podcast. Leipzig Allerlei,

so der Titel, kommt jede Woche neu und ist in der Regel am Montag

ab 6 Uhr verfügbar. Ursprünglich war es eine Stunde später, aber es

bestand der Wunsch in der Hörerschaft, doch bitte eher zu beginnen.

Vor dem Weg zur Arbeit wollten es die Follower noch beim Frühstück

hören.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

27

Die Idee stammt von Comedian Bartmuß, der vor etwa einem Jahr auf

Instagram einen Partner für diesen Podcast suchte und aus mehreren

Bewerbern den Handball-Profi auswählte. „Lukas hat super offen reagiert

und war sehr interessiert“, begründet Bartmuß

seine Wahl. „Es sieht fast so aus, als ob wir i r -

gendwie vom gleichen Schlag sind.“ Er ist

Hobby-Fußballer

und hatte bisher mit Hand-

ball

relativ wenig am Hut. Doch inzwischen

h a t

er schon mehrere DHfK-Spiele besucht

- als

es noch möglich war.

Lukas Binder macht die- ses Miteinander-Reden

großen Spaß. „Wir sprechen

über alltägliche Dinge,

das, was die Leute

so bewegt und

auch darüber, wie

bestimmte

Begriffe oder Redewendungen

entstanden sind“, erklärt

er.

Wo hat der Adventskranz

seinen Ursprung? Etwas auf

die hohe Kante legen, ist wie

entstanden? Das sind Beispiele,

die im Podcast erörtert werden.

Handball kommt natürlich auch vor,

und dabei steht natürlich der SC DHfK im

Vordergrund.

Podcast ist nicht das einzige Projekt, an dem Binder beteiligt ist. Gemeinsam

mit Patrick Wiesmach, seinem kongenialen Partner auf

Rechtsaußen, entwickelt er eine Webseite unter dem Namen Puls

Leipzig. „Patrick kennt solche Seiten aus Dänemark und hat mich

überzeugt, mitzumachen“, so Binder. Wer wissen will, welche Plätze in

Leipzig besonders empfehlenswert sind, wo man einkehren sollte und

wo ein gutes und preiswertes Frühstück serviert wird, ist auf diesem

Portal genau richtig. Durch Corona wurde der Startschuss im Herbst

schon einmal verschoben, jetzt hoffen die beiden Außenspieler, ihre

Seite bald präsentieren zu können.

Möglicherweise ist es Zufall, dass Binder damit im Gastronomiebereich

auftaucht. Oder vielleicht doch Bestimmung? „Ich wäre nämlich

gerne Koch geworden“, erzählt er von seinen früheren Träumen. Und

wer weiß, wie es gekommen wäre, hätte sich Binder nicht zu einem

der besten deutschen Linksaußen entwickelt. In der Küche steht er

immer noch sehr gerne. „Während der Corona-Quarantäne habe ich

sehr viel für meine Freundin gekocht.“ Besonderes Lob erhielt er für

seinen Kartoffelbrei mit Fischstäbchen. Letztere hat er natürlich selbst

produziert und dafür Lachs verwendet. Er hat einige Rezepte auf Lager,

deren Umsetzung sich aber in dieser Zeit auch deshalb als schwierig

erwiesen, weil ihm der Geruchs- und Geschmackssinn abhanden kam.

Inzwischen ist alles wieder weitgehend in Ordnung. Doch am heimischen

Herd dürfte er sich weniger aufhalten. In der Bundesliga hat sein

Team schließlich noch viel vor - und setzt dabei auf den Podcaster,

Webseiten-Gestalter und Hobby-Koch.

Leipziger Herzensanliegen.

Mit unserer Unterstützung.

Leipzig ist jede Unterstützung wert. Deshalb fördern wir Sport,

Kultur und Bildung sowie Umwelt- und Sozialprojekte in unserer

Stadt. Aus Liebe zu Leipzig. Wir für hier: Ihre Leipziger Stadtwerke,

Verkehrsbetriebe, Wasserwerke und Sportbäder.

www.L.de/engagement


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

28

Das beste Beispiel für die eigene These

Joel Birlehm erhält für seine bislang eindrucksvolle Saison viel Anerkennung

Das sei ein Fehler gewesen, ganz klar. „Wir hätten ihn nie weggehen

lassen dürfen“, sagte Mindens Trainer Frank Carstens und stieß damit

in seinem Umfeld auf keinerlei Widerspruch. Vor dem Spiel gegen

den SC DHfK hatte der GWD-Cheftrainer über den ehemaligen Torhüter

seines Vereins gesprochen, der 2017 zu TuS N-Lübbecke wechselte,

bevor er sich zwei Jahre später den Leipzigern anschloss und nun

beim Gegner zwischen den Pfosten stehen würde.

Gegen Magdeburg setzte sein Team am 29. November einen weiteren

Paukenschlag gegen einen Top-Club. Mit 33:29 wurden die Elbestädter

in die Schranken gewiesen, Birlehms 13 Paraden halfen dabei

sehr. Auch das bessere Torhüterspiel habe den Ausschlag für die

Niederlage gegeben, befand nach dem Abpfiff Gäste-Trainer Bennet

Wiegert. Birlehms ist zwar erst zwei Jahre, aber dennoch lange genug

bei den Grün-Weißen, um zu spüren, wie solche Siege - beziehungsweise

Niederlagen - von den Beteiligten empfunden werden. „Wenn

man danach zum Beispiel in die Augen von Karsten Günther blickt, da

spürt man sehr deutlich, was das gerade auch für die Verantwortlichen

bedeutet.“

Dieser Ost-Klassiker war eine der Partien, in denen Kristian Saeveras

fehlte. Birlehms Kollege gehörte zu den Corona-Infizierten im Team und

fiel dadurch länger aus. So kam es zum Comeback von Milos Putera,

dem langjährigen Mann im Leipziger Tor und eigentlichen Torwarttrainer.

Außerdem wurde Christian Ole Simonsen aus der U23 Mannschaft

ins Team beordert und gab seinen Bundesliga-Einstand.

Die Rede ist also von Joel Birlehm. Von jenem jungen Mann, er wird im

April 24 Jahre alt, der für viele zu den besten deutschen Torhütern gehört.

Den besten Torhüter-Talenten hätte es vielleicht noch vor kurzem

geheißen, doch diesem Status ist er inzwischen entwachsen. Es waren

nicht wenige, die sich darüber wunderten, dass sein Name nicht im

erweiterten WM-Kader von Alfred Gislason auftauchte. Und für viele ist

auch klar: Seine Chance in der Nationalmannschaft wird kommen. Was

nichts damit zu tun hat, dass der Bundestrainer bestimmt nicht noch

sehr lange auf Johannes Bitter und Silvio Heinevetter setzen kann. Die

beiden sind bekanntlich 38 beziehungsweise 36 Jahre alt.

Allerdings ist es besser, mit Joel Birlehm nicht über Geburtsdaten zu

reden. Das Alter spiele keine Rolle, wehrt er wie schon immer ab. „Es

zählt nur Leistung, und die kann man auch als junger Torhüter bringen“,

betont er erneut und ist selbst für seine These das beste Beispiel.

Mit 128 Paraden (32,99 Prozent gehaltener Bälle) kommt er in seinen

15 Spielen in der laufenden Bundesliga-Saison in der Torhüter-Statistik

auf Platz vier. Nur der Däne Mike Jensen (Balingen, 145 Paraden),

der Stuttgarter Bitter (134 Paraden bei nur zwölf Spielen) und der Serbe

Dejan Milosavljev (Füchse, 133 Paraden bei 13 Spielen) erreichen

noch bessere Werte.

Als Saeveras kurz nach seinem Start in Leipzig ausfiel, hat Birlehm mit

ihm empfunden. Er versteht sich gut mit dem Norweger und hat sich

sehr für ihn gefreut, als der gesund zurückkehrte. Und im leider verlorenen

Spiel gegen Flensburg kurz nach Weihnachten habe Kristian

wie schon bei seinen ersten Einsätzen zuvor sein Potenzial gezeigt.

„Es macht viel Spaß während des Trainings“, so Birlehm. „Milos lässt

sich immer viel einfallen, und es wird viel geflachst.“ Da hilft, dass

WM-Fahrer Saeveras mehr und mehr deutsch spricht, inzwischen versteht

er auch fast alles. So hatte er es bei seiner Ankunft im Sommer

auch geplant.

Bliebe noch die Frage, ob demnächst Birlehm und Saeveras gemeinsam

mit ihren Nationalmannschaften bei einer internationalen Endrunde

auflaufen. Die Antwort des auch von den gegnerischen Trainern

- siehe Carstens und Wiegert - stets sehr Gelobten fällt erwartungsgemäß

knapp aus. „Ich mache mir keinen Druck, kann mich nur anbieten.“

Was ihm in den letzten Monaten sehr eindrucksvoll gelungen ist.

„Es lief ganz gut“, sagt Birlehm. Besonders gut sei es beim 28:23-Auswärtserfolg

am 4. Spieltag bei den Rhein-Neckar Löwen gewesen, als

die Leipziger erstmals in ihrer immer noch jungen Vereinsgeschichte

in der SAP Arena gewannen. Das sei eine super Mannschaftsleistung

gewesen, schwärmt Birlehm. Torwartleistung von ihm inclusive, muss

hinzugefügt werden.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

29

HOCHBAU

Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit schätzen wir bei

unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,

aber auch im Sport.

Die Begeisterung für den Mannschaftssport teilen wir

mit dem SC DHFK Leipzig und wünschen viel Erfolg

für die Saison 2020/2021!

Sorglos

ist einfach.

Wenn man ein Konto

hat, auf das immer

Verlass ist.

sparkasse-leipzig.de

Ganz neu

und schon

ausgezeichnet:

GiroKomfort


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

30

Der Wunsch des flinken Jägers

Bastian Roscheck ist nach acht Jahren beim SC DHfK auf Abschiedstour

Einen ganz großen Wunsch hat Bastian Roscheck für das Jahr 2021.

Das hängt damit zusammen, dass er im Herbst nicht mehr zum SC

DHfK gehören wird, für den er jetzt seine achte Saison spielt. 2013

war er vom OSC Rheinhausen nach Leipzig gekommen und den Ruf

Christian Prokops gefolgt. Beide kannten sich - Roscheck hat bei ihm

zeitweise auch in Essen trainiert - und begannen in Leipzig somit

gemeinsam. „Ich wollte zweite Bundesliga spielen und mich weiterentwickeln,

das war mein Hauptgrund für den Wechsel“, erklärt

Roscheck. Von Anfang an hatte er in der neuen Umgebung ein gutes

Gefühl. „Hier hat es gleich gestimmt.“

Nun geht für den langjährigen Abwehrchef der Grün-Weißen das Kapitel

Leipzig zu Ende. Sein Vertrag läuft aus, und schon vor Weihnachten

hat er angekündigt, dass er nicht verlängern wird und somit am

23. Juni gegen Nordhorn letztmals in der für ihn längst heimisch gewordenen

Arena aufläuft. Womit wieder sein großer Wunsch ins Spiel

kommt. „Natürlich würde es nicht nur mich riesig freuen, wenn bis

dahin die Zuschauer zurückkommen könnten“, sagt er. „Und dass ich

zum Schluss noch mal die volle Halle und die großartige Kulisse erlebe,

die uns immer begleitet hat, das wäre schon was.“

Er träumt davon, dann nach dem Abpfiff mit seinen Kollegen wie eigentlich

gewohnt auf die Ehrenrunde zu gehen, Hände zu schütteln

(was dann hoffentlich auch möglich ist) und mit vielen Fans ein Wort

zu wechseln. Schließlich kennt der Mann mit der Rückennummer 19

sehr viele und weiß längst, wer wo sitzt und wen er wo trifft. „Da

sind inzwischen so viele vertraute Gesichter, die möchte ich alle noch

einmal sehen.“

Roscheck prägte die Defensive des SC DHfK von Anfang an. Mit seiner

Aggressivität und dem Vermögen, bestimmte Abläufe vorauszusehen,

schloss er Lücken, befreite sich von Sperren, die von Kontrahenten

gestellt werden, die 30 oder noch mehr Kilo als er aufzuweisen haben.

Er ist 1,90 m groß, wiegt 92 Kilo und entspricht damit keineswegs

dem üblichen Bild von den sogenannten Kleiderschränken, die

in vielen Mannschaften den Doppelblock bilden und den Weg zum Tor

versperren. Dank seiner flinken Beinen - er gehört auch zu den stärksten

Ausdauerläufern im Team - hat Roscheck andere Qualitäten. Das

schnelle Attackieren des Gegners und das konsequente Unterbrechen

des Angriffs sind seine Stärken. „Man kann mich immer jagen schicken“,

beschreibt er selbst seine Vorzüge, die er in der Abwehrmitte

am liebsten ausspielt. Dort dort sind inzwischen Maceij Gebala und

Marko Mamic, beide zwei Meter groß, ein eingespieltes Duo und damit

erste Wahl. Was auch damit zusammenhängt, dass Roscheck auch

in dieser Saison wieder Verletzungen zurückwarfen. Zwei Wochen vor

dem Saisonstart knickte er um und fiel aus. Es folgten ein positiver

Corona-Test und die Quarantäne. „Wie sich der Verein in dieser Zeit um

uns gekümmert wurde, war großartig.“ Ein angebrochenes Wadenbeinköpfchen

setzten ihn später wieder außer Gefecht und erschwerte

die Rückkehr.

Ihr Partner

für sichere Energieverteilung

und Steuerung

Die Magie der

Hybrid-IT

Ihr digitaler Erfolgsfaktor.

Für Ihren digitalen Geschäftserfolg verbinden wir Ihre IT

mit den besten Technologien und Lösungen aus der Cloud.

www.esa-grimma.de

T: +49 341 30536-0 | info@kupper-it.com

www.kupper-it.com


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

31

Unter all diesen Umständen eine neue sportliche Herausforderung

zu suchen, erscheint nicht unlogisch. Ende Februar wird

Roscheck 30 und möchte weiter professionell Handball spielen. Wo,

ist noch nicht entschieden, der zweifache Familienvater will sich nicht

unter Druck setzen. Aber ein paar Jahre als Abwehrchef kann er sich

schon noch in einem neuen Verein vorstellen.

Ob er für immer in diesem Sport bleiben wird, weiß er noch nicht.

Zumal er bei DHL Einblick in eine andere Welt erhält. Mehrere Stunden

pro Woche arbeitet der viermalige Nationalspieler in der Personalentwicklung

beim DHfK-Sponsor, wo unter anderem Führungskräfte bei

deren Weiterbildung beraten werden. „Da geht es zum Beispiel auch

darum, wie eine Gruppe funktioniert“, erklärt Roscheck und kann in

dieser Beziehung durchaus eigene Erfahrungen schildern. Positive,

denn in seinen acht Jahren in Leipzig habe alles sehr gut funktioniert.

Ein neuer Anfang an anderer Stelle steht dazu keineswegs im Widerspruch.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

32

Fitness-Ecke mit Hagen Pietrek

Die perfekten Fitness-Tipps für Nachwuchs- und Freizeithandballer, um der

kalten Jahreszeit und den Lockdown-Einschränkungen zu trotzen

Nach der ersten Staffel des DHfK-Fitnesskurses im vergangenen Sommer

und dem überwältigenden Erfolg der Videoreihe „Sport Frei! Die

digitale DHfK-Sportstunde zum Mitmachen“, die der SC DHfK Handball

während des ersten Lockdowns regelmäßig ausgestrahlt hatten, starteten

die grün-weißen Handballer nach den neuerlichen Corona-Verschärfungen

die zweite Staffel des DHfK-Fitnesskurses in Zusammenarbeit

mit Gesundheitspartner AOK PLUS.

Der DHfK-Fitnesskurs richtet sich an die vielen Freizeit- und Nachwuchshandballer,

die aufgrund des zweiten Lockdowns keine Sporthallen

betreten durften. Entsprechend der geltenden gesetzlichen

Richtlinien wurden die Fitnessvideos speziell für ein Training an der

frischen Luft für eine oder zwei Personen konzipiert. Die handballspezifischen

Bewegungen und Übungen entwickelte Hagen Pietrek, Athletiktrainer

des Bundesligateams und der SC DHfK Handball Akademie.

In jeder Folge werden die Übungen von verschiedenen Profihandballern

vorgeführt. Sämtliche Einheiten zielen darauf ab, Freizeitsportlern

dabei zu helfen, ihre Vitalität und die persönliche Fitness außerhalb der

Trainingshalle zu erhalten bzw. zu steigern.

Zu finden sind alle Fitnessvideos auf dem YouTube-Kanal

#dhfkhandball.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

33

Hier gehts zu

den Fitnesskursen


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

34

Scouting-Team schafft wichtige Basis für

potenzielle Neuzugänge

Mit Datenbank, Zahlen und Fakten macht der SC DHfK einen

weiteren Schritt nach vorn

Wenn ein professioneller Sportverein einen neuen Spieler holt, stellt

man oft die Frage: Wie sind die denn an den gekommen? In der Regel

laufen die Kontakte über die bekannten Spielerberater. So war es

zumeist auch bei den Bundesliga-Handballern des SC DHfK Leipzig.

Seit dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr hat sich da einiges

verändert. „Wir haben die Zeit genutzt, um uns anders aufzustellen“,

erklärt Enrico Henoch, Trainer der U23 des SC DHfK, Videoanalyst und

zurzeit auch als weiterer Co-Trainer bei den Profis im Einsatz.

Gemeinsam mit Sportkoordinator Philipp Müller, Co-Trainer Milos Putera

und A-Jugend-Trainer und IT-Experte Oliver Stockmar ging er das

Projekt Scouting an, bei dem er die Federführung hat. „Wir wollen das

nach vorne bringen und weiter entwickeln“, sagt er, „bis dahin gab es

noch keine eigene Spieler-Datenbank mit den wichtigsten Informationen

über ihre Profile und wie der Vertragsstatus ist.“ Inzwischen hat

sich dies grundlegend geändert. Längst existiert eine große Sammlung

mit Handballern von 17 bis etwa 33 Jahren mit allen relevanten

Angaben. Ob Bundesliga oder andere Ligen, ob Weltmeisterschaft oder

Europameisterschaft, In- oder Ausland: Wer interessant ist, ist erfasst.

Auf Junioren-WM oder -EM wird ebenfalls intensiv geschaut. Alles

nach Level und Farben aufgelistet. „Wir scouten alles, was realisierbar

ist“, sagt Enrico, Transfers müssen ja finanzierbar sein. Um die Rahmenbedingungen

einzuengen, sind Vertragslaufzeiten notiert, nur so

macht es Sinn, Spieler gezielter zu beobachten. Dabei profitiert das

Scouting-Team stark von der Erfahrung von Philipp und Milos. „Sie

haben ein ungemein großes Netzwerk und viele Kontakte“, berichtet

„Hensch“, „vor allem kennen die beiden häufig die Persönlichkeiten

der Spieler und können wichtige Informationen geben, ob sie vom

Charakter zu uns passen.“

Spielen, um Bewertungen zu erstellen. Es passiert auch schon mal,

dass der Geschäftsführer mit einer längeren Liste von Spielern kommt

und sein Team dann sagt: „kennen wir.“ Sich Spieler gut merken zu

können, gehörte schon vorher zu Leipzigs Stärken. So können Entwicklungen

verfolgt werden, die Spieler bleiben im Radar. Das kann

man nun noch mehr mit Fakten untermauern. Ein Beispiel ist Torhüter

Joel Birlehm, den man schon lange auf dem Schirm hatte.

Eine große Rolle spielt die Priorisierung von Positionen. So kommt

Rückraumspieler Sime Ivic (HC Erlangen) im Sommer nach Leipzig,

den man zuvor mithilfe der vorliegenden Daten genau unter die Lupe

nehmen konnte. „Es macht keinen Sinn, aktuell nach Positionen zu

schauen, die bei uns längerfristig besetzt sind, wenn an anderer Stelle

Bedarf ist“, betont Enrico.

Der gebürtige Waldheimer und ehemalige Delitzscher Spieler, schon

seit zehn Jahren beim SC DHfK und einst gemeinsam mit Geschäftsführer

Karsten Günther und Nachwuchs-Koordinator Matthias Albrecht

in einer Mannschaft aktiv, kann jetzt noch mehr sein Hobby zum Beruf

machen. „Das passt“, sagt er.

Man darf gespannt sein, wen sie als nächsten potenziellen Neuzugang

aus dem Hut zaubern, um ein Stück näher an die Großen der Liga

heranzurücken.

Quelle: Sportfoto Wolfgang Zink

Die umfassende Arbeit spart letztlich viel Zeit, wenn es um die Verpflichtung

neuer Akteure geht. Chefcoach André Haber, stets auf dem

Laufenden, und Geschäftsführer Karsten Günther können auf der Basis

der vorliegenden Infos schneller entscheiden. Es ist dann zudem objektiver.

„Bei den von Beratern angebotenen Spielern ist jeder Weltklasse“,

erzählt Enrico augenzwinkernd, „sie haben oft nur ein Best

of-Material von ihnen. Wir können jetzt viel genauer hinschauen.“

Für ihn ist der Aufbau des Scouting-Modells eine schöne Bereicherung:

„Ich habe sehr viel Bock auf diesen Job, mich haben schon als Kind

Statistiken und Spielerwechsel sehr interessiert und als Videocoach

habe ich ja Erfahrung.“ Weil die U23 momentan nicht spielen kann,

verbringt der 38-Jährige gerade noch mehr Zeit mit der Videoanalyse.

Bei der Weltmeisterschaft hat sich das Team die Spiele untereinander

aufgeteilt, da kamen schnell viele Stunden Beobachtung zusammen.

Wenn jemand als Kandidat gilt, reichen normal Videos von ein paar

Der kroatische Nationalspieler Sime Ivic (Rückraum Rechts) ist der

erste Neuzugang für die Saison 2021/22.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

35

Einfach

näher dran.

Als Medienpartner drücken wir den

Handballern des SC DHfK Leipzig die

Daumen für viele Tore und Siege in

der 1. Handball-Bundesliga.

Jetzt einen Monat gratis lesen:

www.lvz.de/+


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

36

Vom besonderen Stress der ersten Halbzeit

Max Kügler muss immer konzentriert sein und vor allem André Habers

Zeichensprache verstehen

Es sieht mitunter etwas merkwürdig aus, wenn sich André Haber

meistens während der ersten Halbzeit eines Spiels umdreht, nach

oben schaut und mit den Armen Bewegungen vollführt, die nicht zu

verstehen sind. Jedenfalls nicht für die Zuschauer hinter der Bank der

DHfK-Handballer. Doch einer kann ganz genau die Zeichensprache

des Cheftrainers deuten. Es handelt sich um Max Kügler, der in einer

Kabine unter dem Dach der Quarterback-Arena sitzt und jetzt weiß,

was er zu tun hat.

Kügler hat seinen Laptop vor sich, auf dem er das Spiel verfolgt. Aufgenommen

mit einer Kamera wird es von Michael Franke. Haber hat

soeben signalisiert, welche Szene er in der Pause seiner Mannschaft

in der Kabine vorführen will. Man ahnt, dass sich Kügler keine Partie in

aller

[Wecken

Ruhe

Sie

ansehen

das Interesse

kann.

Ihrer Leser

„Dazu

mit einem

komme

passenden

ich

Zitat

nicht“,

aus dem Dokument,

sagt der

oder

Fachinformatiker

Stelle auf für der Seite Systemintegration. zu platzieren, ziehen Sie Vor es einfach.] allem die ersten 30 Minuten hielten

verwenden Sie diesen Platz, um eine Kernaussage zu betonen. Um das Textfeld an einer beliebigen

viel Stress bereit, und es sei daher besser, ihn dann nicht anzusprechen.

Er hat auch schon bestimmte Sequenzen markiert, bevor sich

Haber umdreht. Es ist natürlich ein Vorteil, dass Kügler „vom Fach“

ist und sich die beiden schon viele Jahre kennen. Haber war Küglers

Trainer in der A-Jugend, sie holten unter anderem zusammen die

Deutsche [Wecken Sie Meisterschaft. das Interesse Ihrer Leser Kügler mit einem spielte passenden am Zitat Kreis aus dem und Dokument, weiß also, oder wie es

verwenden Sie diesen Platz, um eine Kernaussage zu betonen. Um das Textfeld an einer beliebigen

auf engstem Raum zugeht und worauf es ankommt. Denn es sind zwar

Stelle auf der Seite zu platzieren, ziehen Sie es einfach.]

nicht nur, aber viele Abwehraktionen im Zentrum, die Haber sehen und

seinen Spielern zeigen will. Damit soll vorgeführt werden, wie die vor

dem Anwurf vorgegebene Marschroute aufgegangen ist - oder eben

auch nicht. Kügler ist bei der Mannschaftsbesprechung dabei, erfährt

somit, worauf es dem Chef ankommt und sieht die eine oder andere

Aktion voraus, die den Spielern in der Pause per Beamer gezeigt wird.

Viel Zeit dafür bleibt nicht. Die Mannschaft hält sich etwa nur die Hälfte

der 15-minütigen Unterbrechung in der Kabine auf, und für das Betrachten

der gewünschten Ausschnitte aus dem Spiel bleiben nur zwei,

maximal drei Minuten. Es geht um Angriff und Abwehr. „Manchmal

fordere ich Max schon ganz schön“, gesteht Haber. „Aber ich weiß,

dass ich mich jederzeit auf ihn verlassen kann.“

Die Idee von dieser sehr zeitnahen Videoanalyse stammt von seinem

Vorgänger Michael Biegler, Haber hat sie übernommen und greift auch

bei Auswärtsspielen auf sie zurück. Kügler sitzt dann manchmal mitten

unter den Zuschauern (als die noch zugelassen waren), von denen sich

viele wundern, was der junge Mann mit dem Laptop auf dem Schoß

und der Blickverbindung zur Leipziger Bank so macht. Fakt ist, der

24-Jährige macht es gerne. Auch wenn es gerade auswärts mit mehr

Aufwand verbunden ist. „Daher bin ich meinem Arbeitgeber B.A.S. sehr

dankbar, dass er mir das ermöglicht“, sagt Kügler. Es ist natürlich ein

Vorteil, dass B.A.S zur großen Sponsorenfamilie des SC DHfK gehört.

K9316 Schlunzig Ersatzneubau der Muldebrücke

K9316 Schlunzig Ersatzneubau der Muldebrücke


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

37

Bis zum Sommer war Kügler auch Co-Trainer der A-Jugend. Doch es

wurde immer schwieriger, alles unter einen Hut zu bringen. Eine Knieverletzung

hatte ihm zu Jugendzeiten seinen Traum von einer großen

Karriere zerstört. „Na ja“, wehrt er ab. „0b es dazu gekommen wäre,

weiß ich nicht.“ Aber er hat den Blick für wichtige Situationen, auf

die es Haber ankommt. Und ganz ohne Handball,

das geht natürlich bei Max Kügler nicht. Daher

die Arbeit mit dem Laptop und die besonders

stressreichen 30 Minuten der ersten Halbzeit.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

38

SC DHfK mit Reichweitensteigerung

Digitale Formate bringen Handball-Feeling in das Wohnzimmer

Im Schnitt 4 Mio. Zuschauer sahen die Spiele der deutschen Nationalmannschaft

bei der WM 2021 in Ägypten. Auch wenn die Zahlen nicht

an die Heim-WM 2019 oder die EM 2020 heranreichen, bei den großen

Turnieren sind die Spiele der Nationalmannschaft weiterhin Quoten-Garanten

im Millionenbereich. So kamen 2020 immerhin sieben

Spiele der Handballer unter die Top 50 der meistgesehenen Sportübertragungen

in Deutschland.

Durch die hohe qualitative und quantitative Berichterstattung über SKY,

ARD, ZDF und MDR gehört der SC DHfK somit nach wie vor zur Top-

Adresse in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und bietet ein attraktives

Medienumfeld für nationale und regionale Sponsoren.

Erhöhter Social Media Content für Fans und Sponsoren

Doch Corona und die daraus resultierenden Folgen haben auch einen

großen Einfluss auf den Umfang der Berichterstattung. So ging mit einer

allgemein etwas geringeren Berichterstattung über den Sport auch

das allgemeine Interesse an Sportübertragungen zurück und führte zu

einem – wenn auch hoffentlich temporären – Rückgang der Gesamtpräsenz

des Sports in der TV-Landschaft. Grundsätzlich gilt daher:

Sport ohne Zuschauer im Stadion oder in der Halle macht sich auch im

Fernsehen bemerkbar.

DHfK mit großer Reichweiten-Steigerung pro Spieltag

Die Nachfrage nach Handball bleibt jedoch ungebrochen. So verzeichneten

die Handball-Übertragungen und Berichterstattungen der LIQUI

MOLY Handball-Bundesliga bis Ende Dezember 25% mehr Zuschauer

pro Spieltag gegenüber der Vorsaison. Und das, obwohl mehr als 6

Partien in das Jahr 2021 verlegt werden mussten.

Spiele und Berichte über den SC DHfK wie z.B. den Auswärtssieg

bei den Rhein-Neckar Löwen oder den überragenden Heimsieg im

Ost-Derby gegen den SC Magdeburg sahen sogar über 30% mehr

Zuschauer pro Spieltag. Bis Ende November erreichte der SC DHfK

so bereits insgesamt 39,5 Millionen TV-Zuschauer bei erst 15 von 38

absolvierten Spieltagen.

Eine Reichweitensteigerung, die auch mit der erhöhten Präsenz in

den Core Highlight Sportformaten (+25%), wie die ARD-Sportschau

und die ZDF SPORTreportage eng zusammenhängt. Hier zahlt sich der

Ligastart in Oktober und auch das Festhalten am Spielplan (auch ohne

Zuschauer) aus und bestätigt auch die Notwendigkeit der Präsenz bzw.

„des Stattfindens“ der Sportart für eine nachhaltige Wahrnehmung.

Doch Handballspiele ohne Zuschauer sind eben nur halb so attraktiv.

Daher verstärkt der SC DHfK seine Scoial Media Aktivitäten und

überzeugt mit alternativen und kreativen Angeboten, um das „Handball-Feeling“

nach draußen zu tragen. Digitalem LIVE-Content wird

dabei besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. So wurde das

bewährte Livestream Format ARENA TV inhaltlich intensiv ausgebaut

und um zahlreiche Fanerlebnisse erweitert. Dazu gehören digitale

Gewinnspiele, der Expertentalk „Heldenecke“, aber auch die Übertragung

der Einlaufshow sowie Stimmen der Spieler und Trainer direkt

aus der Halle. Knapp 35.000 DHfK-Follower erleben so ihre Jungs pro

Heimspiel so „hautnah“ wie nur möglich.

DHfK Fan Erlebniswelt wird digital

Die digitale DHfK Fanerlebniswelt wurde mit der Übertragung der Testspiele

per Livestream, der virtuellen DKB Fantribüne oder dem „Held

des Spieltags“, aber auch mit zahlreichen Aktionen, wie den AOK

Sportstunden und den Allianz Weihnachtsgeschichten für Fans jeden

Alters aufgebaut und mit Leben gefüllt.

Das zuletzt übertragene WM-Spezial Pharaonengeflüster erreichte dabei

z.B. rund 50.000 Kontakte im Januar 2021. Die virtuelle DKB Fantribüne

generierte in den bisher 5 Spielen ohne Zuschauer durch die

Sichtbarkeit im Fernsehen mehr als 10 Mio. Kontakte und wurde auch

von zahlreichen Medien als äußerst kreative digitale Faneinbindung

aufgenommen. Mit der Einbindung von digitalen Werbebannern werden

bei all diesen Formaten gleichzeitig Mehrwerte für DHfK-Sponsoren

generiert – eine Win-Win-Situation, die zur ohnehin schon starken

Rückendeckung der Sponsoren des SC DHfK Leipzig ihren Teil beiträgt.

Der gemeinsame Zusammenhalt wird gerade in den aktuell herausfor-


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

39

dernden Zeiten besonders sichtbar, der Austausch über digitale Sponsorentreffs

und einer neu geschaffenen Netzwerk-App inkl. des SC

DHfK-Branchenbuchs gepflegt. Die Unterstützerbasis bleibt daher bisher

trotz der vorhandenen wirtschaftlichen Herausforderungen in fast

allen Branchen mit 240 Sponsoren stabil. Klare Bekenntnisse seitens

der Haupt- und Trikotsponsoren und vieler mittelständischer Unternehmen

helfen dem SC DHfK so auch weiterhin, seiner gesellschaftlichen

Verantwortung gerecht zu werden und seine Bekanntheit und

Reichweite auch für andere zu nutzen, zu helfen und Aufmerksamkeit

zu generieren. So konnten, getreu dem Vereins-Slogan „Gemeinsam

Vorbild Sein“, im Rahmen der Aktion „SC DHfK Adventslichter“ erneut

mehr als 6.000 € für die Leipziger Kinderstiftung und das Kinderhospiz

Bärenherz gesammelt werden.

Ziel bleibt es aber natürlich weiterhin – innerhalb der erlaubten Rahmenbedingungen

– so vielen sportbegeisterten Fans wie möglich auch

in Zukunft ein attraktives und emotionales Handball-Event zu bieten

und sie vor allem auch für den Handballsport zu begeistern. Ein erster

Baustein dafür bildet der erste Dokumentarfilm über den SC DHfK

Handball.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

40

Doku des SC DHfK mit exklusiven Einblicken

In einer 20-minütigen Dokumentation bietet der SC DHfK seinen Fans

und dem sportbegeisterten Publikum einen exklusiven Blick hinter die

Kulissen. Im Gegensatz zu den Formaten der Konkurrenz aus Flensburg,

Mannheim und Berlin ist dieses Format für jeden einsehbar, auch

ohne Bezahlschranke.

Alle Interessierten und Sportbegeisterten können die Dokumentation

auch jetzt noch in der ARD-Mediathek ansehen, und das Beste daran,

vollkommen kostenlos.

Hier gehts

zur Doku

Eine Woche lang durfte dabei der MDR die Handballer des SC DHfK

Leipzig rund um die Uhr mit der Kamera begleiten. Ob bei den Corona-Tests,

den Videoanalysen, dem Handballtraining, den Fahrten im

Mannschaftsbus oder den Ansprachen in der "heiligen" DHfK-Kabine.

Überall waren die Kameras dabei und vermitteln, trotz der Corona-konformen

Abstands- und Hygienevorgaben bei der Produktion, eine nie

dagewesene Nähe zu den Leipziger Handballern.

Erstmals ausgestrahlt in einer exklusiven Sendung von „Sport im

Osten“ Mitte Dezember, erreichte die Dokumentation auf einen Schlag

mehr als 150.000 Zuschauer und gab ihnen ganz neue Einblicke über

die DHfK-Handballer. Die Fans durften die Mannschaft von einer völlig

anderen Seite kennenlernen.

„Bis vor zwei Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, mich verkabeln

zu lassen und Videokameras in unsere Kabine zu lassen. Doch

da ich mich auch unheimlich dafür interessiere, wie andere Mannschaften

und Trainer arbeiten, habe ich mir in der Vergangenheit viele

spannende Doku-Formate angesehen, auch aus anderen Sportarten

und Ländern. Das hat mich sehr inspiriert. Ich kann allen Handballinteressierten

nur sagen: Guckt euch das unbedingt an, denn solche

Einblicke gab es beim SC DHfK Handball noch nie und man wird

unsere Mannschaft nochmal von einer völlig anderen Seite sehen“,

so DHfK-Coach André Haber.

SC DHfK und Sachsen Fernsehen produzieren hochwertigen

Bewegtbild-Content

Aber nicht nur mithilfe der großen MDR-Doku, sondern auch durch

zahlreiche andere Bewegtbildformate, die von Videodienstleister und

Medienpartner Sachsen Fernsehen produziert werden, hat der SC

DHfK Handball im Videobereich einen großen Schritt nach vorn gemacht.

Beispielhaft zu erwähnen seien hierbei die Reportage aus

dem Sommer-Trainingslager, die Präsentation des neuen Trikots von

Ausrüster Craft oder der neue Image-Film über die Wintervorbereitung.

Zu sehen ist die gesamte Bandbreite von DHfK.TV auf dem

YouTube-Kanal #dhfkhandball

Saison 2007/08

Neugründung & Start in der Oberliga Sachsen | DHB Pokalspiel gegen den TBV Lemgo vor ausverkaufter Grubehalle | Aufstieg in die Regionalliga

Süd | Pokalsieger & Meister in Sachsen

Saison 2008/09

SC DHfK Handball GmbH nimmt Geschäftsbetrieb auf

Meilensteine

Saison 2009/10

Aufstieg in die 3. Liga | Pokalsieger & Meister in Sachsen | Gründung der Handball Akademie

Saison 2010/11

1. TV-Livespiel im DHB Pokal gegen die Füchse Berlin | Aufstieg in die 2. Bundesliga durch einen Heimsieg in der Relegation gegen den Dessau-Roßlauer

HV (32:25)

Saison 2011/12

1. Heimsieg in der 2. Handball-Bundesliga mit 31:19 gegen HC Empor Rostock | 1. Spiel in der ARENA Leipzig und Heimsieg gegen Post Schwerin

vor 6.317 Fans

Saison 2012/13

Umzug in die ARENA Leipzig | 1. Spiel gegen den THW Kiel im DHB Pokal vor ausverkauter ARENA

Saison 2013/14

5. Platz in der 2. Handball-Bundesliga | 1. Deutscher Meistertitel B-Jugend


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

41

Saison 2014/15

Aufstieg in die DKB Handball-Bundesliga | 1. Deutscher Meistertitel A-Jugend

Saison 2015/16

1. Heimsieg in der 1. Bundesliga mit 31:27 gegen den Hamburg SV | 1. Heimsieg gegen den SC Magdeburg (26:25) | Jubiläum Europacup-Sieg

`66 und 1. Heimsieg gegen die Füchse Berlin (25:23) | Klassenerhalt DKB Handball-Bundesliga | 2. Deutscher Meisteritel A-Jugend

Saison 2016/17

1. Einzug in das REWE Final 4 durch einen Heimsieg gegen die TSV Hannover-Burgdorf (28:24) | 1. Heimsieg gegen den THW Kiel (34:25) | Platz

8 in der 1. Bundesliga mit 35 Punkten

Saison 2017/18

1. Heimsieg gegen die SG Flensburg-Handewitt (25:22) | 1. Live-Spiel in der ARD Sportschau gegen die RN Löwen | Platz 8 in der 1. Bundesliga

mit 37 Punkten

Saison 2018/19

Ostderby vor ausverkaufter ARENA mit 7.213 Zuschauern | WM-Teilnahme unseres Eigengewächses Franz Semper | 1. Sieg gegen die RN Löwen

(28:26)

Saison 20019/20

Neuer Zuschauer-Saisonrekord (Unterstützer-Aktion: „Mein Helden-Ticket“) | 75.134 verkaufte Tickets in einer Saison

Saison 2020/21

Erster Auswärtssieg bei den Rhein-Neckar Löwen (23:28) | Derby-Sieg gegen den SC Magdeburg vor Geisterkulisse (33:29)


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

42

Zahlen & Fakten

BUNDESLIGA

Handball Akademie

Allianz Handballschule


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

43

Wöchentlich sparen:

REWE App Coupons.

Jetzt Coupons sichern!

Jetzt in deinem

Markt: Dein

REWE Abholservice.

Vorbestellt. Abgeholt. Zeit gespart.

Jetzt auf rewe.de/abholservice

Attraktive Coupons in der REWE App sind der

neue Weg, um beim Einkaufen zu sparen.

So einfach geht’s:

1. REWE App für Android oder iOS herunterladen

2. Jede Woche neue Coupons im Bereich „REWE Coupons“ aktivieren

3. Coupon-Code im Markt scannen und sparen

Unser Tipp:

Per optionaler Push-Benachrichtigung bekommst du eine Info sobald es neue

Rabatte gibt. So bist du immer sparbereit!


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

44

Werbung & Pakete

HALLENBANNER

PROMOTION

VIDEOWÜRFEL

LED-BANDE ZWEITE EBENE

TV LED-BANDE

OFF-TV BANDE

BODENAUFKLEBER

WERBUNG AUF

KLATSCHPAPPEN


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

45

Wir bieten Unternehmen und Personen zahlreiche Möglichkeiten, den SC DHfK Handball zu unterstützen

und gleichzeitig davon zu profitieren. Mit der Mitgliedschaft im Europa Club 1966 gelingt interessierten

Entscheidern der Einstieg in die „Welt des Handballs“ und ab dem Sponsoringpaket „Partner“ werden die

Grundlagen für ein umfangreiches Netzwerken und intensiver Kontaktpflege gelegt.

Unseren Partnern bieten wir eine qualitativ hochwertige Palette an Werbemöglichkeiten zur optimalen Markenpräsentation

in einem emotionalen Umfeld an. Mit modernen LED-Banden und Bodenwerbung im TV- und

OFF-TV Bereich ermöglichen wir eine reichweitenstarke oder zielgruppenorientierte Platzierung der Werbebotschaften

– direkt im Zentrum des Geschehens.

Die nachfolgende Einordnung dient dabei nur als Orientierung, denn wir entwickeln gemeinsam mit unseren

Partnern individuelle Pakete, Aktivierungsmaßnahmen oder Kampagnen in den unterschiedlichsten Bereichen –

unsere Partnerschaften mit bekannten Marken wie Allianz, DHL oder BMW sind beispielhaft dafür.

EUROPA-CLUB 1966

PARTNER

PARTNER PLUS

BRONZE

HOSPITALITY

Dauerkarte inkl. EC-Mitglied

+ Veranstaltungen

+ Business-Tickets

+ Netzwerk (17 Heimspiele)

WERBUNG

Gemeinschaftspräsenz

Logopräsenz im Web- und VIP-Bereich

OFF-TV Bande oder Anzeige

TV LED-Bande (Torseiten) oder Hallenbanner

NACHWUCHSPATE

SPIELERPATE

SILBER

GOLD

TRIKOT

HAUPT

SPIELTAGSPRÄSENTATION

+ Sitztisch im Business-

Bereich

+ Mitglied im Wirtschaftsbeirat

+ Logenplätze im Business-

Bereich

+ Sonderveranstaltungen

Tagestickets in Public- und

Business-Bereich

Videowürfel, Anzeige, Hose Nachwuchs

Videowürfel und Trikotärmel

TV LED-Bande (Gerade) oder Bodenaufkleber

umfangreiche Werbepräsenzen in

ausgewählten Bereichen

Trikotwerbung mit einer strategischen

Partnerschaft in sämtlichen Bereichen

Klatschpappen, Promotion und Foyerpräsenzen

TV-LED Bandenwerbung,

Videowürfel-Präsenzen,

Kommunikationsleistungen


#dhfkhandball

#handballhelden

#heldenstadt


Hintere Reihe (v.l.n.r.): Karsten Günther (Geschäftsführer), Philipp Müller (Sportkoordinator),

Akos Szeles, Niclas Pieczkowski, Julius Meyer-Siebert, Marko Mamic, Maciej

Gebala, Martin Larsen, Dr. Rene Toussaint (Teamarzt), Prof. Dr. Pierre Hepp (Teamarzt)

GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

47

Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Andre Haber (Cheftrainer), Milos Putera (Co-Trainer),

Luca Witzke, Bastian Roscheck, Maximilian Janke, Alen Milosevic, Philipp

Weber, Gregor Remke, Leon Bretschneider (Physio), Franziska Röthel (Physio)

Vordere Reihe (v.l.n.r.): Henning Thrien (Sportpsychologe), Hagen Pietrek (Athletiktrainer),

Nicolas Neumann, Marc Esche, Lukas Binder, Kristian Saeveras, Joel Birlehm,

Lucas Krzikalla, Patrick Wiesmach, Klaus Loch (Teamleiter), BalLEo (Maskottchen)

87 195 104 14 2

97 196 94 14 -

97 190 97 14 59

90 178 77 13 47(13)

99 192 93 12 19

4 183 81 13 38(25)

00 206 100 - -

92 180 83 14 50

93 195 93 14 22

89 193 95 - -

98 198 102 - -

84 196 105 14 3

91 190 90 14 5

92 194 86 13 45(3)

94 202 107 14 36

8 190 89 6 -

4 200 110 14 30

89 191 106 10 9

98 190 94 8 6

92 179 75 5 5

ainer: Hagen Pietrek

sios: Eric Baer, Franziska Röthel

r


KRISTIAN

SÆVERÅS

Nationalität:

Norwegen

Geburtsdatum: 22.06.1996

Position:

Torwart

Größe:

197 cm

Gewicht:

98 kg

Im Verein seit: 2020

Letzter Verein:

Aalborg Handball

Länderspiele: 24

Saisonspiele: 11

Spielzeit (gesamt): 03:35:36

Laufstrecke:

12,4 Kilometer

Paraden: 43

Quote gehaltener Bälle: 31%

Pässe: 120


JOEL

BIRLEHM

Nationalität: GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON Deutschland 20 / 21 49

Geburtsdatum: 25.04.1997

Position:

Torwart

Größe:

196 cm

Gewicht:

102 kg

Im Verein seit: 2019

Letzter Verein:

TuS N-Lübbecke

Saisonspiele: 15

Spielzeit (gesamt): 09:46:29

Laufstrecke:

27,1 Kilometer

Paraden: 43

7m-Paraden: 7

Quote gehaltener Bälle: 33%

Pässe: 274

Assists: 5


PATRICK

WIESMACH

Nationalität:

Dänemark

Geburtsdatum: 23.03.1990

Position:

Rechtsaußen

Größe:

178 cm

Gewicht:

81 kg

Im Verein seit: 2019

Letzter Verein:

Aalborg Handball

Länderspiele: 19

Saisonspiele: 14

Spielzeit (gesamt): 09:59:26

Laufstrecke:

46,9 Kilometer

Tore: 52

7m-Tore: 4

Wurfquote: 78%

Pässe: 197

Assists: 4

Steals: 10

Strafminuten: 8


LUCA

WITZKE

GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

Nationalität:

Deutschland 51

Geburtsdatum: 03.04.1999

Position:

Rückraum Mitte

Größe:

190 cm

Gewicht:

96 kg

Im Verein seit: 2019

Letzter Verein:

TuSEM Essen

Saisonspiele:

keins (Knieverletzung)


GRÜNWEISS

LUCAS

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21 52

KRZIKALLA

Nationalität:

Deutschland

Geburtsdatum: 14.01.1994

Position:

Rechtsaußen

Größe:

181 cm

Gewicht:

87 kg

Im Verein seit: 2012

Letzter Verein:

Handball Akademie

Leipzig

Saisonspiele: 15

Spielzeit (gesamt): 04:44:03

Laufstrecke:

25,5 Kilometer

Tore: 51

7m-Tore: 39

Wurfquote: 70%

Assists: 1

Steals: 2

Strafminuten: 2


JULIUS

MEYER-SIEBERT

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Deutschland

DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 06.07.2000

Position:

Rückraum Links

Größe:

206 cm

Gewicht:

104 kg

Im Verein seit: 2017

Letzter Verein:

Handball Akademie

Leipzig

Saisonspiele: 12

Spielzeit (gesamt): 01:34:52

Laufstrecke:

7,7 Kilometer

Tore: 3

Wurfquote: 23%

Pässe: 80

Assists: 1

Steals: 1

Blocks: 1

Strafminuten: 4


GRÜNWEISS

LUKAS

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

BINDER

54

Nationalität:

Deutschland

Geburtsdatum: 30.06.1992

Position:

Linksaußen

Größe:

181 cm

Gewicht:

94 kg

Im Verein seit: 2009

Letzter Verein:

SG LVB Leipzig

Saisonspiele: 15

Spielzeit (gesamt): 13:45:00

Laufstrecke:

70,9 Kilometer

Tore: 59

Wurfquote: 74%

Pässe: 325

Assists: 10

Steals: 7

Strafminuten: 2


NICLAS

PIECZKOWSKI

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Deutschland

DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 28.12.1989

Position:

Rückraum Mitte

Größe:

193 cm

Gewicht:

100 kg

Im Verein seit: 2016

Letzter Verein:

TuS N-Lübbecke

Länderspiele: 41

Saisonspiele: 12

Spielzeit (gesamt): 06:12:13

Laufstrecke:

31,9 Kilometer

Tore: 26

Wurfquote: 46%

Pässe: 883

Assists: 21

Steals: 2

Blocks: 2

Strafminuten: 20


GRÜNWEISS

MARTIN

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

LARSEN

56

Nationalität:

Dänemark

Geburtsdatum: 19.02.1992

Position:

Rückraum Rechts

Größe:

179 cm

Gewicht:

99 kg

Im Verein seit: 2020

Letzter Verein:

Pays d´Aix

Länderspiele: 12

Saisonspiele: 12

Spielzeit (gesamt): 05:49:19

Laufstrecke:

27,3 Kilometer

Tore: 20

Wurfquote: 50%

Pässe: 563

Assists: 11

Steals: 3

Strafminuten: 4


BASTIAN

ROSCHECK

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Deutschland

DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 24.02.1991

Position:

Kreismitte

Größe:

191 cm

Gewicht:

94 kg

Im Verein seit: 2013

Letzter Verein:

OSC Rheinhausen

Länderspiele: 4

Saisonspiele: 7

Spielzeit (gesamt): 02:25:10

Laufstrecke:

10,5 Kilometer

Tore: 1

Wurfquote: 33%

Pässe: 22

Assists: 2

Strafminuten: 8


GRÜNWEISS

PHILIPP

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

WEBER

58

Nationalität:

Deutschland

Geburtsdatum: 15.09.1992

Position:

Rückraum Links

Größe:

194 cm

Gewicht:

90 kg

Im Verein seit: 2017

Letzter Verein:

HSG Wetzlar

Länderspiele: 38

Saisonspiele: 15

Spielzeit (gesamt): 08:55:46

Laufstrecke:

48,8 Kilometer

Tore: 67

7m-Tore: 7

Wurfquote: 52%

Pässe: 1651

Assists: 47

Steals: 1

Blocks: 2

Strafminuten: 4


MARKO

MAMIC

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Kroatien DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 06.03.1994

Position:

Rückraum Links

Größe:

203 cm

Gewicht:

106 kg

Im Verein seit: 2019

Letzter Verein:

KS Kielce

Länderspiele: 65

Saisonspiele: 15

Spielzeit (gesamt): 10:41:53

Laufstrecke:

53,8 Kilometer

Tore: 38

Wurfquote: 50%

Pässe: 838

Assists: 44

Steals: 11

Blocks: 20

Strafminuten: 26


GRÜNWEISS

GREGOR

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

REMKE

60

Nationalität:

Deutschland

Geburtsdatum: 14.01.1998

Position:

Rückraum Rechts

Größe:

190 cm

Gewicht:

87 kg

Im Verein seit: 2017

Letzter Verein:

EHV Aue

Saisonspiele: 12

Spielzeit (gesamt): 06:22:19

Laufstrecke:

32,3 Kilometer

Tore: 23

Wurfquote: 52%

Pässe: 740

Assists: 21

Steals: 1

Strafminuten: 4


MACIEJ

GEBALA

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Polen DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 10.01.1994

Position:

Kreismitte

Größe:

200 cm

Gewicht:

118 kg

Im Verein seit: 2018

Letzter Verein:

Wisła Płock

Länderspiele: 63

Saisonspiele: 14

Spielzeit (gesamt): 09:56:47

Laufstrecke:

45,6 Kilometer

Tore: 26

Wurfquote: 81%

Pässe: 369

Assists: 4

Steals: 9

Blocks: 7

Strafminuten: 12


GRÜNWEISS

ALEN

- DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21 62

MILOŠEVIC

Nationalität:

Schweiz

Geburtsdatum: 24.12.1989

Position:

Kreismitte

Größe:

190 cm

Gewicht:

104 kg

Im Verein seit: 2013

Letzter Verein:

BSV Bern

Länderspiele: 56

Saisonspiele: 11

Spielzeit (gesamt): 07:24:53

Laufstrecke:

32,1 Kilometer

Tore: 24

Wurfquote: 77%

Pässe: 360

Assists: 6

Steals: 1

Blocks: 7

Strafminuten: 14


MARC

ESCHE

TEAMPRÄSENTATION Nationalität: - SAISON 2019/20 - SC Deutschland

DHFK HANDBALLB1

Geburtsdatum: 24.12.1998

Position:

Linksaußen

Größe:

190 cm

Gewicht:

94 kg

Im Verein seit: 2013

Letzter Verein:

SG LVB Leipzig

Saisonspiele: 9

Spielzeit (gesamt): 00:09:42

Laufstrecke:

0,9 Kilometer

Tore: 1

Wurfquote: 100%

Pässe: 5


ANDRÉ

HABER

Cheftrainer

Nationalität Deutschland

Geburtsdatum 05.07.1986

Im Verein seit 2012

Letzter Verein Handball-Akademie

Leipzig/Delitzsch


MILOŠ

PUTERA

Co-Trainer

GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

Nationalität Slowakei

Geburtsdatum 26.01.1982

Im Verein seit 2015

Letzter Verein TV Großwallstadt

65


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

66


TEAMPRÄSENTATION - SAISON 2019/20 - SC DHFK HANDBALLB1


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

68

Die Helden im Hintergrund

GESCHÄFTSFÜHRUNG

ORGANISATORISCHER

BEREICH

Karsten Günther

Geschäftsführer

k.guenther@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 32

Nicole Wilhelm

Assistenz der Geschäftsführung

Personal

n.wilhelm@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 46

ORGANISATORISCHER

BEREICH

Uli Streitenberger

Sponsoring &

Kooperationen

Uwe Kirchhoff

Verwaltung &

Finanzen

Felix Schmidt

Ticketing &

Hospitality, Fanbetreuung

Benjamin Berger

Marketing &

Grafik

John Wieden

Medien &

Kommunikation

u.streitenberger@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 37

u.kirchhoff@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 38

f.schmidt@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 35

b.berger@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 31

j.wieden@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 36

SPORTLICHER

BEREICH

André Haber

Cheftrainer

Bundesliga & Elitekader

Milos Putera

Co- und Torwarttrainer

Bundesliga & Elitekader

Matthias Albrecht

Nachwuchskoordinator

Cheftrainer Handball Akademie

Hagen Pietrek

Athlektiktrainer

Bundesliga & Akademie

Henning Thrien

Mentaltrainer /

Teampsychologe

Enrico Henoch

Trainer U23

Videocoach & Scouting

a.haber@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 41

m.putera@scdhfk-handball.de

m.albrecht@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 40

h.pietrek@scdhfk-handball.de

henning.thrien@mentaltastic.com

e.henoch@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 42


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

69

Steffen Landschreiber

Geschäftsstellenleiter

Sponsoring & Netzwerk

st.landschreiber@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 39

Philipp Müller

Sportkoordinator

p.mueller@scdhfk-handball.de

Maik Gottas

GESELLSCHAFTER

SC DHfK Leipzig e.V.

Tommi Sillanpää

Heimspiele-Organisation

Tommi Alexander Sillanpää Stübner

BA-Student

Handball Akademie & -Schule

André Kohlmann

(Vorsitzender)

Uwe Albrecht

t.sillanpaa@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 44

a.stuebner@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 30

Sören Münch

Bernd Merbitz

Oliver Stockmar

Trainer A-Jugend

Spielanalyse & Leistungsdiagnostik

Oliver Lennart Stockmar Lingener

Trainer B-Jugend

Regionaltrainer, Schulprojekt

Yvonn Hoyer

Volkmar Müller

o.stockmar@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 43

l.lingener@scdhfk-handball.de

(0341) 35 58 20 43

AUFSICHTSRAT


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

70

Ein Sympathiefaktor weit

über Leipzig hinaus

Andreas Kupper und Gregor Kunert sind seit zehn beziehungsweise fünf Jahren

als Sponsor dabei - und haben ihr Engagement nie bereut

Es war seine Tochter, die Andreas Kupper zum Handball brachte. Dank

Josefin ist Andreas Kupper auch beim SC DHfK gelandet, dem der

IT-Unternehmer (Kupper IT GmbH) nunmehr seit 2011 die Treue hält.

Damals spielten die Grün-Weißen in der Grube-Halle noch in der dritten

Liga, und die Regeln dieses schnellen Spiels waren ihm zu Beginn noch

fremd. Aber durch Josefin, die einst zum HCL gehörte, leider wegen

einer Verletzung früher als geplant passen musste, wusste er ohnehin

einigermaßen Bescheid, wenngleich gerade die Drei-Schritt-Regelung

nicht immer so leicht zu durchschauen ist. „Manchmal“, gesteht er,

„denke ich, da wird von den Schiedsrichtern weniger gezählt und eher

nach dem Bauchgefühl entschieden.“

Andreas Kupper,

Geschäftsführer

Kupper IT GmbH

Kupper hat auch ein bisschen auf seinen Bauch gehört, als er beim

SC DHfK vor zehn Jahren einstieg. Uwe Jungandreas war damals Trainer,

den er aus Delitzsch kannte. Bei der Concordia war er vorher auch

hin und wieder zu Gast. Doch nun schlägt das Herz des ehemaligen

Fußballers - in seiner Jugend spielte er mit Dynamo Leipzig immerhin

Bezirksliga - für die Mannschaft von André Haber. „Man spürt, dass

es in diesem Verein einfach stimmt. Man wird als Sponsor sehr gut

mitgenommen und aus erster Hand über die Entwicklungen informiert.

Karsten Günther macht das hervorragend.“ Und da sind natürlich die

Begeisterung und die Atmosphäre - jetzt ist die Rede von Vor-Corona-Zeiten

- in der Halle, die ihn fasziniert. Auch in der gesamten Sponsorenlandschaft

herrsche eine gute Stimmung und man freue sich

immer, wenn man sich begegne.

Sein Engagement hat er nie bereut und auch nie zur Disposition gestellt.

Und mit der sportlichen Entwicklung ist Kupper gleichfalls sehr

zufrieden. Auch, weil es immer nach oben ging. So wie mit seinem

eigenen Unternehmen, das er 1993 gründete, jetzt 60 Mitarbeiter zählt

und heute 20 Millionen Euro im Jahr umsetzt. Die Kupper IT GmbH

stellt dem SC DHfK eine zentrale IT-Umgebung aus dem Rechenzentrum

bereit, sodass mobiles Arbeiten und Kommunizieren jederzeit

möglich ist, unabhängig davon ob im Büro, von zu Hause aus oder von

unterwegs.

Dass die Mannschaft Deutscher Meister werden soll, verlangt er nicht.

Auch nicht, dass sie sich für den Europapokal qualifiziert. Aber Kupper

weiß natürlich, dass sich das viele wünschen und der Club selbst

dieses Ziel in den nächsten Jahren anstrebt. „Das wäre schön, wenn

es klappen würde. Von uns bekämen sie dafür alle Unterstützung.“

Erst kürzlich hat er Günther gegenüber seine Bereitschaft dazu erneut

bekräftigt. „Ruf an, wenn wir helfen sollen“, lautete seine Botschaft

gegenüber dem Geschäftsführer. Die Resonanz von Kunden und die

Bedeutung für Stadt und Region bestärken Kupper darin, mit dem SC

DHfK einen allseits wertgeschätzten Partner zu unterstützen. „Die

Leipziger Handballer sind für viele ein Begriff geworden, das habe ich

unlängst bei Gesprächen im deutschen Norden wieder einmal erfahren“,

so Kupper.

Diese Erfahrung hat auch Gregor Kunert gesammelt. Die Kunert Business

Software (KBS) ist seit 2016 Sponsor der Grün-Weißen, und der

Chef hat von Anfang an gespürt, dass diese eine sehr große Anerkennung

genießen. „Der SC DHfK ist ein Sympathiefaktor, der weit über

Leipzig hinausreicht“, sagt Kunert. Er stieß über einen gemeinsamen

Bekannten auf Karsten Günther, als der nach einer hauseigene digitalen

IT-Lösung zur Prozessoptimierung des Rechnungswesen sowie

des Buchhaltungs- und Finanzmanagements suchte. Bei KBS wurde

er fündig. Inzwischen hat das 2001 gegründete Unternehmen mit 18

Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von etwa einer Million Euro

auch eine App entwickelt, in der alle Fans das Partnernetzwerk nach

Dienstleistern durchsuchen und die Sponsoren alle anderen Partner

direkt kontaktieren können.

Kunert kommt ebenfalls nicht aus dem Handball. Badminton,

Beachvolleyball und Laufen sind Sportarten, die er selbst betreibt.

Aber inzwischen hat ihn die Handball-Atmosphäre längst erreicht. „Die

Stimmung in der Halle ist einmalig“, schwärmt er und hofft wie alle,

dass sie möglichst bald wieder zu genießen ist. Auch er stellt keine

großen Forderungen an bestimmte Platzierungen. „Den Europapokal

zu erreichen, wäre schön, für mich ist das aber kein Muss.“ Die Liga

sei sehr stark, und der SC DHfK müsse wohl in erster Linie konstanter

werden, um in der Tabelle weiter vorne einzukommen. „Es braucht

alles seine Zeit.“ Aber dass auch die ganz Großen der Branche

geschlagen werden können, hätte das Team schon oft gezeigt. Doch

dann kam halt leider wieder ...

Handball beim SC DHfK sei auf jeden Fall längst zu einem guten

Anlaufpunkt für Sponsoren geworden. Hier fühle man sich einfach gut

aufgehoben. Auch, weil zu spüren ist, wie verantwortungsvoll Karsten

Günther mit seinem Team die Entwicklung auch unter den gegenwärtigen

schwierigen Bedingungen vorantreibt. „Das kann sich überall sehen

lassen“, lobt Kunert und kann sich ebenfalls gut vorstellen, noch

sehr lange im Boot zu bleiben.


Die perfekte

GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

71

Mannschaftsaufstellung

für mehr Fahrspaß!

Ob Motoröle, Additive, Autopflege

oder Serviceprodukte:

Mit LIQUI MOLY ist Ihr Fahrzeug

auf jeder Position optimal besetzt.

www.liqui-moly.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

72

Website-Relaunch und Branchenbuch-App

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben ihren Onlineauftritt kräftig

aufpoliert. Die bestehende Webseite www.scdhfk-handball.de erstrahlt

seit Oktober in neuem Glanz und bietet zahlreiche neue Funktionen.

Die aktuelle Saisonkampagne „Handballhelden“ – angelehnt an

den bisher heldenhaften Umgang der gesamten DHfK-Handballfamilie

mit der Corona-Pandemie – zieht sich dabei wie ein grün-weißer Faden

durch die Seitenstruktur der neuen Webseite und ist auch als eine

kleine Danksagung an alle Fans, Partner, Sponsoren, Freunde, Unterstützer

und Mitglieder des SC DHfK Handball zu verstehen. Realisiert

wurde der neue Internetauftritt von Silbersponsor und Webseiten-Partner

Omniphon GmbH aus Leipzig, zudem erhielt der Handball-Bundesligist

bei den Gestaltungselementen kreative Unterstützung durch

Bronze-Partner LARJ LEVEL.

Neben einer neuen Social Media Wall wurde auch das Live-Center

komplett überarbeitet und vereint bei den Spielen des SC DHfK Leipzig

neben einem klassischen Liveticker auch umfangreiche Daten, Statistiken

sowie das beliebte Fanradio der Leutzscher Welle.

Die Geschäftsstelle des SC DHfK Handball ist bestens gerüstet für

die täglichen logistischen Herausforderungen. DHfK-Partner GRUBER

Nutzfahrzeuge übergab Heimspiel-Organisator Tommi Sillanpää den

neuen Geschäftsstellenbus. Ob für wichtige Erledigungen vor den

Pflicht-App für alle Sponsoren:

Nach dem Relaunch der Webseite folgt jetzt der nächste Schritt auf

dem Weg der Digitalisierung. Mit der von Partner Kunert Business Software

entwickelten App gibt es jetzt das Branchenbuch der Handballer

des SC DHfK Leipzig für die „Westentasche“.

Die Sponsoren-App bietet nicht nur die Möglichkeit, das Partnernetzwerk

nach Dienstleistern zu durchsuchen und mit allen DHfK-Partnern

in direkten Kontakt zu treten, sondern versorgt alle Partner und Sponsoren

über Push-Nachrichten auch mit den wichtigsten Neuigkeiten

und Informationen rund um den Verein.

Google Play Store

Apple App Store

Geschäftsstellenbus als Allzweckwaffe

GRUBER Nutzfahrzeuge unterstützt die Logistik beim SC DHfK Handball

Heimspielen, Ausflüge der Nachwuchsmannschaften oder als Pressefahrzeug

bei allen Auswärtsspielen – das neue Fahrzeug kann von der

Handball Verwaltung GmbH sozusagen als echte Allzweckwaffe eingesetzt

werden.

Seit 2015 unterstützt „Grunu“ nun bereits den Männerhandball in

Leipzig. Die Geschäftsstelle ist dank eines Gruber-Fahrzeuges jederzeit

mobil. „Wir haben große Hochachtung davor, was der SC DHfK

Handball hier in der Region für den Sport leistet. Dabei schätzen wir

nicht nur die Leistungen der Bundesligamannschaft, sondern der gesamten

Geschäftsstelle und Nachwuchsabteilung, die wir bei Bedarf

immer gern mit zusätzlichen Leihfahrzeugen unterstützen. Die große

Strahlkraft des Vereins hilft uns sehr, auch unsere regionale Verbundenheit

zu vermitteln. In Zeiten der Pandemie ist es wichtiger denn

je, dass wir mit unseren Nutzfahrzeugen und gutem Service für die

Gewerbetreibenden da sind. Mit unserem Engagement wollen wir dazu

beitragen, den Handball und die gesamte Wirtschaft in Schwung zu

halten“, sagt Mario Perner, Geschäftsführer der Gruber Nutzfahrzeuge

GmbH.


Branchenbuch

SC DHFK BRANCHENBUCH 01


SC DHFK BRANCHENBUCH 02

BAUWESEN, WOHNEN & IMMOBILIEN

Architektenbüro | Ingenieurbüro

AKIB - Sachverständigen- und Ingenieurgesellschaft mbH...................... 08

Architekturbüro Dipl.-Ing. Thomas Näther............................................... 08

Architektur von Domaros GmbH............................................................. 08

Büro Weidemüller - Hochbauplanung..................................................... 09

CEC - Conveying Engineering & Consulting GmbH.................................. 09

Ingenieurbüro Ralf Brummer................................................................ 011

Ingenieurbüro Tilo Kalisch.................................................................... 011

Mann, Wolf-Dietrich (Dipl.-Ing.)............................................................ 012

MK-Architekten.................................................................................... 013

Planungsbüro Barz............................................................................... 013

Planungsbüro Kewitz............................................................................ 013

Sakosta SKB GmbH.............................................................................. 014

SBP Bauprojekt GmbH.......................................................................... 014

S&P Gruppe......................................................................................... 014

Sisuplan GmbH.................................................................................... 014

Vollack GmbH & Co. KG........................................................................ 015

zangemeister ingenieurbüro................................................................. 016

ZBP Zimmermann und Becker GmbH................................................... 016

Abbrucharbeiten

KAFRIL Bau GmbH................................................................................ 011

Aufzüge

Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH........................................... 014

Bautrocknung | Betonsanierung

Bautrocknung Schmittgall GmbH............................................................ 08

Lenz & Mundt Betonsanierung GmbH................................................... 012

Bauunternehmen | Brücken- und Straßenbau

Arlt Bauunternehmen GmbH................................................................... 08

Ausbau GmbH Liebertwolkwitz............................................................... 08

Baywobau Baubetreuung GmbH............................................................. 08

BFD DOMUS Bau GmbH......................................................................... 09

Dietze Hochbau GmbH........................................................................... 09

Ed. Züblin AG........................................................................................ 010

GOLDBECK Nordost GmbH................................................................... 010

GP Papenburg Hochbau GmbH............................................................. 010

HTR-Bau GmbH.................................................................................... 011

Implenia Hochbau GmbH...................................................................... 011

LIMES Wohnbau GmbH......................................................................... 012

PERI GmbH - Niederlassung Leipzig..................................................... 013

Reif Baugesellschaft mbH & Co. KG...................................................... 014

Rohde Kommunikations, Elektro- und Baugesellschaft mbH................. 014

TS Schülert Bauconsult GmbH.............................................................. 015

Brandschutz

Brandschutzbüro Jürgen Hahn GmbH..................................................... 09

BSL Trockenbau GmbH........................................................................... 09

Dachbau & Dachreparaturen

Bedachungen Michael Wittig.................................................................. 09

Dachdeckerbetrieb Wiessner GmbH & CoKG........................................... 09

Elektroinstallation

BLT-SONNEK GmbH................................................................................ 09

CHERIER GmbH...................................................................................... 09

EMP - Elektroinstallation Mannteufel & Partner GmbH.......................... 010

HFS Elektromontagen GmbH................................................................ 011

NEL GmbH........................................................................................... 013

Rohde Kommunikations, Elektro- und Baugesellschaft mbH................. 014

Heizungs- und Sanitärbau | Klima- / Kältetechnik

CLIMATECH Montage GmbH................................................................... 09

Düvos Energie- und Haustechnik GmbH.............................................. 010

EMS Elektro- & Klimatechnik GmbH..................................................... 010

GS Haustechnik GmbH......................................................................... 011

Heizung Sanitärbau Leipzig GmbH........................................................ 011

HSD - Haustechnik Service Dienstleistungs GmbH............................... 011

Kältepunkt Plus GmbH.......................................................................... 011

Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG............................................................ 011

Stulz GmbH.......................................................................................... 015

WAL Haustechnik GmbH....................................................................... 015

Elektroschaltanlagen

ESA Elektroschaltanlagen Grimma........................................................ 010

Facility Management

Gegenbauer Service GmbH.................................................................. 010

Glaserei | Fenster & Türen | Fassadenarbeiten | Gitter und Gitterroste

B+T Bauelemente GmbH........................................................................ 08

FASSADENBAU-BK-ALUFORMEN GmbH................................................ 010

Kurt Meyer Glas- und Fensterbau GmbH............................................... 012

Medicke Metallbau GmbH.................................................................... 012

Meiser Vogtland OHG............................................................................ 013

Massivhäuser

Kern-Haus Leipzig GmbH..................................................................... 011

Immobilienmakler

accept immobilien GmbH....................................................................... 08

DAHLER & COMPANY............................................................................. 09

HANSA Real Estate Beteiligungs AG...................................................... 011

IKS Holding GmbH................................................................................ 011

KOWO Immobilien GmbH...................................................................... 012

RT Gruppe AG....................................................................................... 014

Immobilienverwaltung

BCRE Leipzig Wohnen............................................................................ 08

BWG Halle-Merseburg e.G...................................................................... 09

FG Fröhlich & Gottas Hausverwaltung GmbH........................................ 010

HS Hausverwaltung und Objektmanagement Leipzig GmbH.................. 011

JOSI Wohnprojekte GmbH.................................................................... 011

KOWO Immobilien GmbH...................................................................... 012

LWB - Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH......................... 012

Oelßners Hof GmbH & Co. KG............................................................... 013

QUARTERBACK Immobilien AG.............................................................. 013

Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G ......................................... 015

Investment und Transaktionsmanagement

Arroz Invest GmbH................................................................................. 08

Innenausbau & Komplettsanierung

TSL Trockenbau GmbH......................................................................... 015

Kanalbau | Stahlbau | Trockenbau

tubus GmbH......................................................................................... 015

TSL Trockenbau GmbH......................................................................... 015

Projektentwicklung | Bauträger

Alexander Malios Immobilien.................................................................. 08

Baywobau Baubetreuung GmbH............................................................. 08

Drees & Sommer SE............................................................................... 09

IKS Holding GmbH................................................................................ 011

Instone Real Estate Leipzig GmbH........................................................ 011

LIMES Wohnbau GmbH......................................................................... 012

northgate enterprise group AG.............................................................. 013

QUARTERBACK Immobilien AG.............................................................. 014

RT Gruppe AG....................................................................................... 014

Verkehrstechnische Anlagen | Vermessungsbüro

B.A.S. Verkehrstechnik AG...................................................................... 08

Vermessungsbüro Leuthold.................................................................. 015

ENERGIE, UMWELT & ENTSORGUNG

Abfallwirtschaft & Recycling | Schüttguttransport

Lamkewitz Schüttguttransporte und Tiefbau GmbH.............................. 012

Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH ............................. 015

Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsges. mbH.................... 015


SC DHFK BRANCHENBUCH 03

Energie- und Wasserversorgung

Leipziger Gruppe.................................................................................. 012

Energietechnik | Umweltschutztechnik

NORAND Industrieservice GmbH........................................................... 013

Pfaffinger Industrie- & Energietechnik GmbH........................................ 013

Energie-, Technik- und Servicekompetenz

ENGIE Deutschland GmbH.................................................................... 010

FAHRZEUGE & AUTOMOBILINDUSTRIE

Autohaus

Audi Zentrum Leipzig............................................................................. 08

BMW Group Niederlassung Leipzig......................................................... 09

fuhrpark-sachsen.de............................................................................ 010

Maserati – sportivo Leipzig GmbH........................................................ 014

Stern Auto Center Leipzig..................................................................... 015

Suzuki - Siegfried Müller & Söhne OHG................................................ 015

Volkswagen Automobile Leipzig GmbH................................................. 015

Automobilwerkstatt | Fahrzeugpflege

DV-complet............................................................................................ 10

Fahrzeughersteller

BMW Group Werk Leipzig....................................................................... 09

Gabelstapler | Nutzfahrzeuge | Transportervermietung | Busunternehmen

GRUBER Nutzfahrzeuge GmbH............................................................. 011

KVS BUS & LIMOUSINEN SERVICE GmbH.............................................. 012

L & L Gabelstapler GmbH..................................................................... 012

Mau Autovermietung GmbH.................................................................. 012

Wohnmobile

Neuseenland Wohnmobile.................................................................... 013

GESUNDHEITSWESEN & BILDUNG

Ambulanter Pflegedienst

Pflegeteam Janusic GmbH .................................................................. 013

Arztpraxis

LANUWA AESTHETIK GbR..................................................................... 012

Sportmedizin am Brühl......................................................................... 014

Urologikum Leipzig.............................................................................. 015

Zahnärzte Weich.................................................................................. 015

Zahnarztpraxis Annett Böhm................................................................ 016

Hochschule

iba - Internationale Berufsakademie..................................................... 011

Krankenhaus

Universitätsklinikum Leipzig AöR.......................................................... 015

Krankenkasse

AOK PLUS.............................................................................................. 08

Orthopädietechnik

ORTHOVITAL GmbH.............................................................................. 013

Pharmaerzeugnisse & Medizinprodukte

Aristo Pharma GmbH ............................................................................. 08

Euspiron GmbH ................................................................................... 010

Pharmazeutischer Komplettversorger

Medipolis Gruppe................................................................................. 013

Rehazentrum

ASEVIDA Reha-Zentrum GmbH............................................................... 08

REINKER MED GmbH............................................................................ 014

GROß- & EINZELHANDEL

Bäckerei & Konditorei

Café Krüger & Bowlinggipfel................................................................... 09

LUKAS Bäckerei Grieser GmbH & Co. KG.............................................. 012

Baumarkt

OBI GmbH & Co. Deutschland KG ......................................................... 013

Brauerei | Getränkehersteller & -vertrieb

fritz kola............................................................................................... 010

Getränke Staude Leipzig GmbH & Co. KG ............................................ 010

Sachsenquelle ..................................................................................... 014

Ur-Krostitzer......................................................................................... 015

Büroeinrichtungen | Möbel & Einrichten

PlanObjekt GmbH................................................................................. 013

Relaxdays GmbH.................................................................................. 014

Fahrradladen

ROTOR Bikes GmbH............................................................................. 014

Radsport Bert....................................................................................... 013

Freizeitkleidung

MOOLOOLABAS.................................................................................... 013

Fruchtimport und Großhandel

Rolf Oertel GmbH................................................................................. 014

Gastronomiebedarf

Rauchhaupt GmbH, Service-Bund........................................................ 014

Juweliere | Herrenausstatter

David van L. GmbH................................................................................. 09

LIEBLINGSRING Leipzig........................................................................ 012

Kaffeerösterei

Kaffeerösterei Elstermühle................................................................... 011

Landwirtschaftliche Erzeugnisse | Fleisch- und Wurstwaren

Landgut Nemt GmbH............................................................................ 012

Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH.......................................... 014

Raumausstatter

Wohnfühlkonzepte Leipzig GmbH......................................................... 015

Sanitär- und Hygieneartikel

igefa Leipzig GmbH & Co. KG................................................................ 011

Shoppingcenter

Höfe am Brühl...................................................................................... 011

Sportartikelhersteller & -vertrieb

CRAFT Deutschland................................................................................ 09

indoortrends GmbH.............................................................................. 011

Salming............................................................................................... 014

Select Sport / DERBYSTAR.................................................................... 014

Sportfabrik........................................................................................... 014

Supermarkt

REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost...................................... 014

Terrassensysteme

Megawood NOVO-TECH Trading Gmbh & Co. KG................................... 013

Wein & Sekt | Feinkost & Spirituosen

GOURMÉTAGE...................................................................................... 010

KULTUR, FREIZEIT & TOURISMUS

Appartmentvermietung

TRINOM Business Apartments.............................................................. 015

Freizeitpark und Sporteinrichtungen

ALL-on-SEA Camp & Sport Resort GmbH................................................ 08

BELANTIS EVENT PARK GmbH................................................................ 09

Fitness- und Gesundheitszentrum (FGZ)................................................. 10

Golfpark Leipzig GmbH & Co. KG.......................................................... 010


SC DHFK BRANCHENBUCH 04

Gastronomie

Enchilada Leipzig GmbH....................................................................... 010

Kartoffelkneipe..................................................................................... 011

Patio del Sol......................................................................................... 013

VODKARIA Bar & Restaurant................................................................. 015

Hotel

Leipzig Marriott Hotel........................................................................... 012

Öffentliche Kampagne

So geht sächsisch................................................................................ 014

Reisebüro

Arcadia Reisebüro GmbH........................................................................ 08

MEDIEN & MARKETING

Fernsehsender

LE Medien GmbH | Sachsen Fernsehen................................................ 012

Fotografie

europafoto Klinger................................................................................ 010

Indoorwerbung | Plakatierung & Verteilung

B&B Media GmbH.................................................................................. 08

flyerkomet ® .......................................................................................... 010

Gangart Werbung GmbH....................................................................... 010

Stadtbild Werbegesellschaft GmbH....................................................... 014

Druckerei

FRITSCH Druck GmbH.......................................................................... 010

Radiosender

RADIO PSR - mir.) marketing im radio.................................................. 013

Werbeagenturen | Kommunikationsberatung

FMS - Field Marketing + Sales Services GmbH.................................... 010

LARJ LEVEL.......................................................................................... 012

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH............................................... 012

Omniphon GmbH.................................................................................. 013

team point GmbH................................................................................. 015

WOLFFBERG Management Communication GmbH................................ 015

Werbetechnik | Textilveredelung

mk24 Werbeagentur - Textilveredelung - Werbetechnik........................ 013

Schriftwerk GmbH................................................................................ 014

Zeitungs- und Zeitschriftenvertrieb

Leipziger Volkszeitung.......................................................................... 012

TopMedia Verlags GmbH....................................................................... 015

urbanite Stadtmagazin......................................................................... 015

RECHT, FINANZEN & VERSICHERUNGEN

Bank | Sparkassen

Deutsche Bank AG................................................................................. 09

DKB - Deutsche Kreditbank AG............................................................... 09

Leipziger Volksbank eG........................................................................ 012

Sparkasse Leipzig................................................................................ 014

Baufinanzierung | Vermögens- und Unternehmensberatung

LÖWE Finanzierungscenter................................................................... 012

Rechtsanwälte | Patentanwälte

HAGER Rechtsanwälte PartG mbB........................................................ 011

Kahlert Padberg................................................................................... 011

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH................................................ 012

Patentanwälte Tobias Köhler und Volkmar Müller.................................. 013

Schöne & Braun Rechtsanwaltspartnerschaft....................................... 014

unfallhilfe24 Rechtsanwaltsgesellschaft mbH....................................... 015

Informationslogistik

ALVARA Cash Management Group AG..................................................... 08

Notar

Notar Torsten A. Heybey....................................................................... 013

Steuerberater | Wirtschaftsprüfung und -beratung

CONTAX - Franke, Restorff & Reinboth Partnerschaft.............................. 09

Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH..................................... 09

eureos GmbH....................................................................................... 010

Versicherung

Allianz Deutschland AG........................................................................... 08

Versicherungsagentur

Allianz Generalvertretung Anja-Eugenie Lolies ....................................... 08

Allianz Generalvertretung Marco Wittwer ............................................... 08

AGATER & KLISA GmbH.......................................................................... 08

Schmalenberg & Röse GmbH............................................................... 014

SOFTWARE, IT & TELEKOMMUNIKATION

e-Commerce

Relaxdays GmbH.................................................................................. 014

IT-Lösungen & IT-Beratungen

CANCOM GmbH..................................................................................... 09

Communisystems-Care GmbH............................................................... 09

Digitekten GmbH.................................................................................... 09

Kupper IT GmbH................................................................................... 012

Kommunikationstechnik

BLT-SONNEK GmbH................................................................................ 09

CHERIER GmbH...................................................................................... 09

Enterprise Communications & Services GmbH...................................... 010

optoLAN Service GmbH........................................................................ 013

PYUR.................................................................................................... 013

TALK-POINT GmbH............................................................................... 015

Wellner Kommunikation/Automatisierung GmbH................................... 015

ZEHNPUNKTEINS GmbH....................................................................... 016

Softwarelösungen

ccc software gmbh................................................................................ 09

e-dox AG.............................................................................................. 010

HCS - Heimann Consulting & Software................................................. 011

Kunert Business Software GmbH.......................................................... 012

Omniphon GmbH.................................................................................. 013

SONSTIGE DIENSTLEISTER

Call-Center

TAS AG ................................................................................................ 015

Industriedienstleistungen

Phönix Industriedienstleistungen GmbH................................................ 013

Mess- und Regeltechnik

Aurich & Hallbauer GmbH - Mitteldeutsche Vermessungstechnik ......... 013

Nahverkehr

Leipziger Gruppe.................................................................................. 012

Schienenverkehrssysteme und -fahrzeuge

Anstatt Schienenfahrzeuge-Kraftwerksanlagenbau GmbH...................... 08

IFTEC GmbH & Co. KG.......................................................................... 011

Stellenvermittlung

schnelleStelle.de.................................................................................. 014

Taxizentrale

4884 - Ihr Funktaxi / Älteste Leipziger Funktaxenzentrale GmbH ........... 08

Wäscherei

Wäscherei Helbig GmbH....................................................................... 015

Wirtschafts- und Berufsverbände

Handwerkskammer zu Leipzig............................................................. 011


SC DHFK BRANCHENBUCH 05

Zeitarbeit | Personaldienstleistungen

I.K. Hofmann GmbH.............................................................................. 011

Sepona GmbH...................................................................................... 014

VERANSTALTUNGEN, SICHERHEIT & LOGISTIK

Catering

Café Krüger & Bowlinggipfel................................................................... 09

Leipzig Marriott Hotel........................................................................... 012

Eventausstatter

Kindermobil24...................................................................................... 011

LED-, Neon- und Leuchtwerbung

NEL GmbH........................................................................................... 013

Logistikdienstleister

DHL Hub Leipzig GmbH.......................................................................... 09

Postdienstleister

LVZ Post............................................................................................... 012

Sicherheitsdienst | Sicherheitslösungen

Arlt Wach-, Schließ- und Schutzdienst GmbH......................................... 08

FREIBERG & PARTNER Unternehmenssicherheit................................... 010

WellnerBOX.......................................................................................... 015

Spedition

Spedition Zurek GmbH......................................................................... 014

Ticketportal

ARENA TICKET........................................................................................ 08

Veranstaltungen | Messen und Ausstellungen

Club International e.V. ............................................................................ 09

Kindermobil24...................................................................................... 011

Messeprojekt GmbH............................................................................. 013

Veranstaltungstechnik

BLT-SONNEK GmbH................................................................................ 09

Logando Display & Media Solutions GmbH........................................... 012


SC DHFK BRANCHENBUCH 06

Netzwerk

Hauptsponsor

Ausrüster

Trikotsponsoren

Leipziger Gruppe

Craft Allianz Deutschland AG DHL Hub Leipzig GmbH

Goldsponsoren

DKB - Deutsche Kreditbank

AG

Josi Wohnprojekte GmbH Medipolis Gruppe Oelßner´s Hof BLT-Sonnek GmbH BMW Werk &

Niederlassung Leipzig

B.A.S. Verkehrstechnik AG AOK PLUS IFTEC GmbH & Co. KG ARLT Bauunternehmen Mau Autovermietung

GmbH

Sparkasse Leipzig

Silbersponsoren

Arlt Wach-, Schließund

Schutzdienst

Omniphon GmbH

DÜVOS Energie- und

Haustechnik GmbH

Drees & Sommer SE HSB Leipzig /

Kältepunkt Plus

KUPPER IT GmbH

GP Papenburg

Hochbau GmbH

team point GmbH

Medicke GmbH

NORAND Industrieservice

GmbH

KAFRIL Bau GmbH

Bronzesponsoren

urbanite

Stadtmagazin

Alexander Malios

Immobilien

ALVARA Cash

Management Group

MOOLOOLABAS

GOLDBECK Nordost

GmbH

BCRE Leipzig

Wohnen

BELANTIS

EVENT PARK

CANCOM GmbH

HCS

HEIMANN CONSUTLING & SOFTWARE

WWW.HCS-LEIPZIG.DE

ESA Elektroschaltanlagen

GmbH

GRUBER Nutzfahrzeuge

GmbH

HCS - Heimann

Consulting & Software

IKS Holding SAKOSTA SKB GmbH Kern-Haus Leipzig

GmbH

Salming Deutschland

GmbH

Kunert Business

Software GmbH

Leipziger Volksbank

LIMES Wohnbau

GmbH

LUKAS Bäckerei

Grieser GmbH

LANUWA

AESTHETIK GbR

Pflegeteam Janusic

GmbH

megawood Messeprojekt GmbH indoortrends GmbH

Patio del Sol SACHSEN QUELLE Schildauer Fleisch- und

Wurstwaren GmbH

Schriftwerk GmbH TAS AG ZEHNPUNKTEINS

GmbH

TSL Trockenbau

GmbH

Wellner Kommunikation/

Automatisierung

LARJ LEVEL

Instone Real Estate

Leipzig GmbH

RT Gruppe AG

Bautrocknung

Schmittgall

Select / Derbystar


SC SC DHFK DHFK BRANCHENBUCH 07 07

Relaxdays GmbH REWE Markt GmbH

schnelleStelle.de QUARTERBACK

Immobilien AG

Leipzig Marriott Hotel

LOGANDO

Display & Solutions GmbH

RADIO PSR - mir.)

marketing im Radio

Leipziger Volkszeitung

Allianz Deutschland AG DHL Hub Leipzig GmbH REINKER MED GmbH WEV GmbH

Ur-Krostitzer

FG Fröhlich & Gottas

Hausverwaltung GmbH

CONTAX

Steuerberatung

CLIMATECH

Montage GmbH

fuhrpark-sachsen.de

Enterprise

Communications &

Services GmbH

GOURMÉTAGE

Nachwuchspaten

Exklusivpaten

Teampaten

Volkswagen Automobile

Leipzig

Audi Zentrum Leipzig

Volkswagen

Automobile Leipzig

Fritsch Druck GmbH

accept immobilien

GmbH

NORAND Industrieservice

GmbH

Arroz Invest GmbH Ed. Züblin AG ARENA Ticket

Gebäude. Service. Menschen.

Gegenbauer Service

GmbH

Lenz & Mundt

Betonsanierung GmbH

LE Medien GmbH

BFD DOMUS

Bau GmbH

Deutsche Bank AG

WAL Haustechnik

GmbH

Phönix Industriedienstleistungen

KOWO Immobilien

GmbH

Klima-Bau-Volk /

Zimmermann & Becker

WBG Kontakt e.G. LVZ Post GmbH unfallhilfe24 Schindler Aufzüge und

Fahrtreppen GmbH

Planungsbüro Barz

TRINOM Business

Apartments

Leipziger Volkszeitung

Universitätsklinikum

Leipzig AöR

B.A.S. Verkehrstechnik

AG

ASEVIDA

Reha-Zentrum

Sportmedizin

am Brühl

Omniphon GmbH


SC DHFK BRANCHENBUCH 08

4884 - Ihr Funktaxi

Älteste Leipziger Funktaxenzentrale GmbH

Lützner Str. 179, 04179 Leipzig

accept-immobilien GmbH

Löhrstraße 11

04105 Leipzig

AGATER & KLISA GmbH

Jacobstraße 11

04105 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 4884

Ansprechpartner Tel. +49 341 900 440 0

Ansprechpartner

Thomas Bühnert Fax +49 341 4949303

Sandra Fischer Fax +49 341 900 440 19

Heiko Agater

Email info@taxi4884.de

Email info@accept-immobilien.de

Web www.taxi4884.de

Web www.accept-immobilien.de

AKIB - Sachverständigen- und Ingenieurgesellschaft mbH

Erhardstraße 1

04229 Leipzig

Alexander Malios Immobilien

Windscheidstraße 2

04277 Leipzig

Allianz Deutschland AG

Eilenburger Straße 4

04317 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 961 33 56

Ansprechpartner Tel. +49 341 30 31 180

Ansprechpartner

Holger Kunstmann Fax +49 341 961 31 63

Alexander Malios Fax +49 341 30 31 181

Daniela Hempel

Email info@akib-leipzig.de

Email info@malios.de

Web www.akib-leipzig.de

Web www.malios.de

Allianz Generalvertretung Anja-Eugenie Lolies

Grabengasse 6

04552 Borna

Allianz Generalvertretung Marco Wittwer

Zur Mühle 36a

04509 Wiedemar

Ansprechpartner Tel. +49 3433 203 713

Ansprechpartner Tel. +49 34207 700 66

Ansprechpartner

Anja-Eugenie Lolies Fax +49 3433 207 124

Marco Wittwer Fax +49 34207 700 68

André Zwerschke

Email anja-eugenie.lolies@allianz.de

Email marco.wittwer@allianz.de

Web www.allianz-lolies.de

Web www.allianz-wittwer.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

ALL-on-SEA Camp & Sport Resort GmbH

Wiederitzscher Straße 19

04519 Rackwitz (Podelwitz)

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 980 76 13

+49 341 980 76 14

kontakt@agaterklisa.de

www.agaterklisa.de

+49 341 4010 23400

+49 341 4010 8 23400

info@allianz.de

www.allianz.de

+49 34294 85 86 87

+49 34294 85 86 60

info@all-on-sea.de

www.all-on-sea.de

ALVARA Cash Management Group AG

Querstraße 18

04103 Leipzig

Ansprechpartner

Thomas Vietze

Steven Schwarznau

Bernd Hohlfeld

ARCADIA Reisebüro GmbH

Martin-Luther-Ring 12

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Günter Kruspe

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 989 902 00

+49 341 989 902 89

info@alvara.de

www.alvara.de

+49 341 2110777

+49 341 9602282

service@arcadia-travel.de

www.arcadia-travel.de

Anstatt Schienenfahrzeuge und Kraftwerksanlagenbau GmbH

Südstraße 80, Objekt 46

04668 Grimma

Ansprechpartner

Hans-Jochen

Stephan

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Thomas Näther

Tel.

Fax

Email

Web

+49 3437 971400

+49 3437 971401

info@anstatt-sfz-kab.de

www.anstatt-sfz-kab.de

Architekturbüro Dipl.-Ing. Thomas Näther

Spechtstraße 13

04420 Markranstädt

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34205 18 850

post@ab-naether.de

www.ab-naether.de

AOK PLUS

Willmar-Schwabe-Str. 2

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Kristin Eilfeld

Architektur von Domaros GmbH

Katharinenstraße 1-3

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Cornelia von

Domaros

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 800 105 904 106 1

+49 800 105 900 295 8

kristin.eilfeld@plus.aok.de

www.aok.de

+49 341 980 481 1

+49 341 980 481 1

info@vondomaros.de

www.vondomaros.de

ARENA TICKET / ZSL Betreibergesellschaft mbH

Am Sportforum 2,

04105 Leipzig

Aristo Pharma GmbH

Wallenroder Straße 8-10

13435 Berlin

Arlt Bauunternehmen GmbH

Hauptstr. 41 A

04654 Frohburg OT Frankenhain

Ansprechpartner Tel. +49 341 23 41 100

Ansprechpartner Tel. +49 30 710 944 200

Ansprechpartner

Kenny Hartmann Fax +49 341 23 41 111

Andreas Paul Fax +49 30 710 944 250

Kerstin Arlt

Email ticket@arena-ticket.com

Email info@aristo-pharma.de

Web www.arena-ticket.com

Web www.aristo-pharma.de

Arlt Wach-, Schließ- und Schutzdienst GmbH

Spinnereistraße 2

04179 Leipzig

Arroz Invest GmbH

Funkenburgstraße 23

04105 Leipzig

ASEVIDA Reha-Zentrum GmbH

Käthe-Kollwitz-Straße 58

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 48 44 221

Ansprechpartner Tel. +49 341 909 790 40

Ansprechpartner

Hendrik Arlt Fax +49 341 48 44 222

Axel Reis Fax +49 341 909 790 49

Ralf Plich

Email info@arlt-wachdienst.de

Email info@arroz-invest.de

Web www.arlt-wachdienst.de

Web www.arroz-invest.de

Audi Zentrum Leipzig

Maximilianallee 25

04129 Leipzig

Aurich & Hallbauer GmbH

Mitteldeutsche Vermessungstechnik

Endersstraße 28, 04177 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 226 600

Ansprechpartner Tel. +49 341 477 473 2

Ansprechpartner

Mark Bringmann

Kristina Hallbauer &

Dipl.-Ing.

Ekkehard Aurich

Roger Albrecht

B&B Media GmbH

Bitterfelder Straße 7-9

04129 Leipzig

Fax

Email

Web

+49 341 226 600 550

info@leipzig.audi

www.leipzig.audi

Fax

Email

Web

B.A.S. Verkehrstechnik AG

Berliner Straße 79

04129 Leipzig

+49 341 477 473 4

service@vermessungsinstrumente.de

www.vermessungsinstrumente.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Ausbau GmbH Liebertwolkwitz

Katzstraße 1B

04289 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

B+T Bauelemente GmbH

Apelsteinallee 12-14

04416 Markkleeberg

Ansprechpartner Tel. +49 341 90 98 64 68

Ansprechpartner Tel. +49 341 596 82 05

Ansprechpartner

Franziska Kruse Fax

Ralph Goerres Fax +49 341 596 82 10

Uwe Thomas

Email kruse@bb-media.de

Email info@bas-verkehr.de

Web www.bb-media.de

Web www.bas-verkehr.de

Bautrocknung Schmittgall GmbH

Berliner Straße 75

04129 Leipzig

Baywobau Baubetreuung GmbH

Karl-Liebknecht-Str. 14

04107 Leipzig

BCRE Leipzig Wohnen

Ostheimstraße 2A

04328 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 904 14 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 96 384 0

Ansprechpartner

Benjamin

Enno Müller

Jenny Fandrich

Schmittgall

Fax

Email

Web

+49 341 904 14 10

info@bautrocknung.com

www.bautrocknung.com

Fax

Email

Web

+49 341 96 384 44

leipzig@baywobau.de

www.baywobau.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34341 46 40

+49 34341 46 42 2

firma@arlt-bau.de

www.arlt-bau.de

+49 341 268 988 00

+49 341 268 988 01

info@asevida.de

www.asevida.de

+49 341 860 762 97

+49 341 863 893 78

info@ab-lww.de

www.ab-lww.de

+49 34297 147 33 9

+49 34297 987 31 1

kontakt@bt-bauelemente.de

www.bt-bauelemente.de

+49 341 256 594 516

+49 341 256 594 519

vermietung@bcre-leipzig.de

www.bcre-leipzig.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 09

Bedachung Michael Wittig

Althener Anger 35

04319 Leipzig – Althen/Kleinpösna

BELANTIS - EVENT PARK GmbH

Zur Weißen Mark 1

04249 Leipzig

BFD DOMUS Bau GmbH

Schwägrichenstr. 4

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 34291 232 89

Ansprechpartner Tel. +49 341 910 333 33

Ansprechpartner

Michael Wittig Fax

Bazil El Atassi Fax +49 341 910 311 11

Thomas Ott

Email bedachung-wittig@t-online.de

Email willkommen@BELANTIS.de

Web

Web www.eventpark.de

BLT-SONNEK GmbH

Grimmaische Straße 39

04828 Schmölen

BMW Group Niederlassung Leipzig

Zwickauer Straße 55

04103 Leipzig

BMW Group Werk Leipzig

BMW Allee 1

04349 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 3425 851 97 00

Ansprechpartner Tel. +49 341 445 50 0

Ansprechpartner

Dirk Sonnek Fax +49 3425 851 97 01

Elmar Kleuter Fax +49 341 445 12 10

Dirk Wottgen

Email info@blt-sonnek.de

Email nl.leipzig@bmw.de

Web www.blt-sonnek.de

Web www.bmw-leipzig.de

Brandschutzbüro Jürgen Hahn GmbH

Arno-Nitzsche-Straße 45 / 45a

04277 Leipzig

BSL Trockenbau GmbH

ein Unternehmen der TSL Trockenbau GmbH

Richard-Lehmann-Str. 21, 04275 Leipzig

Büro Weidemüller - Hochbauplanung

Schuhgasse 5

04808 Wurzen

Ansprechpartner Tel. +49 341 217 843 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 222 277 0

Ansprechpartner

Jürgen Hahn Fax +49 341 217 843 59

Thomas Niehoff Fax +49 341 222 277 10

Hagen Weidemüller

Email buero@brandschutz-hahn.de

Email info@brandschutz-leipzig.de

Web www.brandschutz-hahn.de

Web www.brandschutz-leipzig.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 234 8003

+49 341 234 8004

bfd@smiley-haus.de

www.smiley-haus.de

Tel.: +49 341 445 0

Fax: +49 341 445 39888

info.werk-leipzig@bmw.de

www.bmw-werk-leipzig.de

+49 3425 901 90

+49 3425 901 91 8

info@bw-hochbauplanung.de

www.bw-hochbauplanung.de

BWG Halle-Merseburg e.G.

Hallorenring 8

06108 Halle

Café Krüger & Bowlinggipfel

Delitzscher Str. 96

04129 Leipzig

CANCOM GmbH

Fuggerstraße 1d

04158 Leipzig

Ansprechpartner

Stefan-Clemens

Lallecke

Tel.

Fax

Email

Web

+49 345 693 05

+49 345 805 91 27

info@hallebwg.de

www.hallebwg.de

Ansprechpartner

Steffen Krüger

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 911 91 45

kruegers3@gmx.de

www.cafe-krueger-leipzig.de / www.bowlinggipfel.de

Ansprechpartner

Torsten Otto

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 240 455 0

Torsten.otto@cancom.de

www.cancom.de

ccc software gmbh

Mozartstraße 3

04107 Leipzig

CEC - Conveying Engineering & Consulting GmbH

Ludwig-Erhard-Straße 57

04103 Leipzig

CHERIER GmbH

Franz-Flemming-Straße 19

04179 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 305 48 30

Ansprechpartner Tel. +49 341 336 41 0

Ansprechpartner

Jens Heinrich Fax +49 341 305 48 40

Andrea Greulich Fax +49 341 336 41 12

Stephan Cherier

Email contact@ccc-software.de

Email info@CEC-Leipzig.de

Web www.ccc-software.de

Web www.cec-leipzig.de

CLIMATECH Montage GmbH

Stöhrerstraße 7

04347 Leipzig

Club International e.V.

Käthe-Kollwitz-Straße 115

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

Communisystems-Care GmbH

Gießerstraße 18

04229 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 230 40 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 149 461 0

Ansprechpartner

Ole Huhn Fax +49 341 230 40 15

Anette Stapper Fax +49 341 149 668 0

Kenny Wolff

Email info@climatech.de

Email info@club-international.de

Web climatech.de

Web www.club-international.de

Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH

Martin-Luther-Ring 12

04109 Leipzig

CONTAX - Franke, Restorff & Reinboth Partnerschaft

Hartzstraße 4

04129 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 222 29 90

Ansprechpartner Tel. +49 341 60 90 80

Ansprechpartner

Dr. Michael Munkert Fax +49 341 222 29 11

Uwe Franke Fax +49 341 60 90 899

André Bachmann

Email info@connex-stb.de

Email buero@contax-leipzig.de

Web www.connex-stb.de

Web www.contax-leipzig.de

Dachdeckerbetrieb Wiessner GmbH & Co. KG

Hauptstraße 15

04288 Leipzig

DAHLER & COMPANY

Naether Makler-Gesellschaft für Immobilien mbH

Mozartstraße 12, 04107 Leipzig

+49 341 44 22 59 00

+49 341 44 18 74 0

post@cherier.de

www.cherier.de

Craft Deutschland

New Wave GmbH

Geigelsteinstraße 10, 83080 Oberaudorf

David van L. GmbH

Brandenburger Straße 14

04103 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 174 322 91 64

Ansprechpartner Tel. +49 341 904 68 0

Ansprechpartner

Andreas Wießner Fax

Stefan Naether Fax +49 341 904 68 20

David v. Laak

Email info@dachdeckerbetrieb-wiessner.de

Email info@naether-immobilien.de

Web www.dachdeckerbetrieb-wiessner.de

Web www.naether-immobilien.de

Deutsche Bank AG

Martin-Luther-Ring 2

04109 Leipzig

DHL Hub Leipzig GmbH

Hermann-Köhl-Straße 1

04435 Schkeuditz

Dietze Hochbau GmbH

Industriestraße 1

04808 Wurzen

Ansprechpartner Tel. +49 341 120 10 40

Ansprechpartner Tel. +49 341 4499 0

Ansprechpartner

Markus Wägner Fax +49 341 120 10 49

Aglaja Schott Fax

Marco Dietze

Email deutsche.bank@db.com

Email LEJHub.communication@dhl.com

Web www.deutsche-bank.de

Web www.drehkreuz-leipzig.dhl

Digitekten GmbH

Engertstraße 5

04177 Leipzig

DKB - Deutsche Kreditbank AG

Burgplatz 2

04109 Leipzig

Drees & Sommer SE

Brühl 65

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 333 820 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 71 171 470 0

Ansprechpartner

Ioana Parva Fax

Matthias Burger Fax +49 341 71 171 470 9

Jörg Wohlfarth

Email info@digitekten.com

Email Leipzig@dkb.de

Web www.digitekten.com

Web www.dkb.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 337 571 31

+49 341 337 570 9

k.wolff@communisystems.com

www.communisystems.comv

+49 80 339 79 0

+49 80 339 79 100

info@newwave-germany.de

www.craft-sports.de

+49 341 529 043 05

+49 341 529 043 06

info@davidvanl.de

www.davidvanl.de

+49 3425 812 42 3

+49 3425 815 53 6

info@dietze-hochbau.de

www.dietze-hochbau.de

+49 341 919 30 0

+49 341 919 30 62 20

info.leipzig@dreso.com

www.dreso.com


SC DHFK BRANCHENBUCH 010

Düvos Energie- und Haustechnik GmbH

Föpplstraße 9

04347 Leipzig

DV-complet

Südring 17 A

04416 Markkleeberg OT Wachau

Ed. Züblin AG

Radeburger Straße 28

01129 Dresden

Ansprechpartner Tel. +49 341 244 72 0

Ansprechpartner Tel. +49 34297 14 33 0

Ansprechpartner

Lutz Dürbeck Fax +49 341 244 72 28

Thomas Eckert Fax +49 34297 90 50 65

Rainer Schmidt

Email info@duevos.de

Email wachau@dv-complet.de

Web www.duevos.de

Web www.dv-complet.de

e-dox AG

Maximilianallee 2

04129 Leipzig

EMS Elektro- & Klimatechnik GmbH

Straße des Friedens 38

04808 Wurzen

Ansprechpartner Tel. +49 341 303 459 0

Ansprechpartner Tel. +49 342 585 191 83

Ansprechpartner

Marcus Drabsch Fax +49 341 303 459 99

Maik Stange Fax +49 342 585 191 84

Peter Weinhold

Email leipzig@e-dox.ag

Email info@ems-wurzen.de

Web www.e-dox.ag

Web www.ems-wurzen.de

Enchilada Leipzig GmbH

Richard-Wagner-Platz 1

04109 Leipzig

ENGIE Deutschland GmbH

Gletschersteinstr. 28

04299 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 308 67 86

Ansprechpartner Tel. +49 341 869 78 0

Ansprechpartner

Rüdiger Harlfinger Fax +49 341 308 67 87

Dr. Jens Göring Fax +49 341 869 78 122

Peter Severin

Email Leipzig@enchilada.de

Email jens.goering@engie.com

Web www.enchilada.de/leipzig

Web www.engie-deutschland.de

ESA Elektroschaltanlagen Grimma GmbH

Broner Ring 30

04668 Grimma

eureos GmbH Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft

Nikolaistraße 3-9

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 351 8243 600

+49 351 8243 650

Rainer.Schmidt@zueblin.de

www.mitte.zueblin.de

EMP - Elektroinstallation Mannteufel & Partner GmbH

Weißenfelser Straße 67

04229 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 492 91 00

+49 341 492 91 018

info@emp-leipzig.de

www.emp-leipzig.de

Enterprise Communications & Services GmbH

Lützowstraße 11a

04155 Leipzig

europafoto Klinger

Fotohaus Klinger e.K.

Schloßgasse 2-4, 04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 343 792 11 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 99 99 21 01

Ansprechpartner

Jörg Gaitzsch Fax +49 343 792 11 26

Sören Münch Fax +49 341 99 99 21 21

Caro Golombek

Email info@esa-grimma.de

Email s.muench@eureos.de

Web www.esa-grimma.de

Web www.eureos.de

Euspiron GmbH

Bahnhofstraße 13

04808 Thallwitz

FASSADENBAU-BK-ALUFORMEN GmbH

Mozartallee 129

01558 Großenhain

Fest und Göserich GmbH

Schloßstraße 28

04425 Taucha

Ansprechpartner Tel. +49 3425 85 65 833

Ansprechpartner Tel. +49 3522 52 946 0

Ansprechpartner

Gerhard Wilhelm Fax +49 3425 85 65 834

Matthias Kurrey Fax +49 3522 52 946 29

David Pfeil

Email info@euspiron.de

Email info@fassadenbau-bk.de

Web www.euspiron.de

Web www.fassadenbau-bk.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 583 198 40

+49 341 583 198 48 4

info@ecs-deutschland.de

www.ecs-deutschland.de

+49 341 960 72 93

+49 341 149 89 87

info@fotohausklinger.de

www.fotohausklinger.de

+49 341 442 346 0

+49 341 442 346 20

info@fest-und-goeserich.de

www.fest-und-goeserich.de

FG Fröhlich & Gottas Hausverwaltung GmbH

Arthur-Hoffmann-Straße 71

04275 Leipzig

Fitness- und Gesundheitszentrum (FGZ) des SC DHfK Leipzig e.V.

Am Sportforum 10

04105 Leipzig

flyerkomet ®

Limburgerstr. 3

04229 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 30 80 200

Ansprechpartner Tel. +49 341 98 21 124

Ansprechpartner

Martina Fröhlich Fax +49 341 30 80 290

Benjamin Helbig Fax +49 341 98 21 126

Nico Walther

Email m.froehlich@fg-hv.de

Email fgz@scdhfk.de

Web www.fg-hv.de

Web www.scdhfk-fitness.de

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 248 448 55

+49 341 248 448 56

info@flyerkomet.de

www.flyerkomet.de

FMS - Field Marketing + Sales Services GmbH

Löhrstraße 4-6

04105 Leipzig

FREIBERG & PARTNER Unternehmenssicherheit

Ferdinand-von-Schill-Straße 5

06844 Dessau-Roßlau

FRITSCH Druck GmbH

Heiterblickstraße 42

04347 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 649 76 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 355 901 25

Ansprechpartner

Thomas Linke Fax +49 341 649 764 98

Danny Freiberg Fax +49 341 355 901 26

René Fritsch

Email info@fieldmarketing.de

Email post@freiberg-partner.de

Web www.fieldmarketing.de

Web www.freiberg-partner.de

fritz kola

Spaldingstraße 64-68

20097 Hamburg

fuhrpark-sachsen.de

Volkswagen Automobile Leipzig GmbH

Merseburger Straße 200, 04178 Leipzig

Gangart Werbung GmbH

Erich-Zeigner-Allee 64

04229 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 40 219 071 690

Ansprechpartner Tel. +49 800 881 122 12

Ansprechpartner

Marcus Schneider Fax

Mark Bringmann Fax +49 341 250 001 89

Jan Pallmer

Email info@fritz-kola.de

Email info@fuhrpark-sachsen.de

Web www.fritz-kola.de

Web www.fuhrpark-sachsen.de

Gegenbauer Services GmbH

Maximilianallee 4

04129 Leipzig

Getränke Staude Leipzig GmbH & Co. KG

Ringstraße 10

04827 Gerichshain

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

GOLDBECK Nordost GmbH

Debyestraße 10

04329 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 304 467 079 515

Ansprechpartner Tel. +49 34292 799 70

Ansprechpartner

Jürgen Retzlaff Fax +49 304 467 077 924

Thomas Jaritz Fax +49 34292 799 799

Mario Schnieber

Email info@gegenbauer.de

Email info@getraenkestaude.de

Web www.gegenbauer.de

Web

Golfpark Leipzig GmbH & Co. KG

Bergweg 10

04356 Leipzig

GOURMÉTAGE Köhler & Weißenborn GmbH

Poststraße 13

04158 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

GP Papenburg Hochbau GmbH

Nordstraße 21

04105 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 521 74 42

Ansprechpartner Tel. +49 341 231 624 0

Ansprechpartner

Saskia Zieschank Fax +49 341 521 74 86

René Weißenborn Fax +49 341 231 624 29

Andreas Schlage

Email info@golfparkleipzig.de

Email kontakt@gourmetage.de

Web www.golfparkleipzig.de

Web www.gourmetage.com

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 908 58 0

+49 341 908 58 23

fritsch@fritsch-druck.de

www.fritsch-druck.de

+49 341 463 461 46

+49 341 463 461 49

info@gangart-werbung.de

www.gangart-werbung.de

+49 341 356 02 0

+49 341 356 02 231

leipzig-halle@goldbeck.de

www.goldbeck.de

+49 341 687 06 80

+49 341 687 06 868

info.nlost@gp-hochbau.de

www.gp.ag


SC DHFK BRANCHENBUCH 011

GRUBER Nutzfahrzeuge GmbH

Dessauer Straße 17-19

04129 Leipzig

GS Haustechnik GmbH

Hauptstr. 130-134 (Haus 12)

04416 Markkleeberg

HAGER Rechtsanwälte PartG mbB

Floßplatz 4

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 91 99 70

Ansprechpartner Tel. +49 34229 70 99 10

Ansprechpartner

Mario Perner Fax +49 341 91 99 760

André Schmidt Fax +49 34229 70 99 11

Frank-Thoralf Hager

Email info@grunu.de

Email info@gshaustechnik.de

Web www.grunu.de

Web www.gshaustechnik.de

Handwerkskammer zu Leipzig

Dresdner Straße 11/13

04103 Leipzig

HANSA Real Estate Beteiligungs AG

Chopinstraße 4

04103 Leipzig

HCS - Heimann Consulting & Software

Karl-Liebknecht-Straße 2a

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 21 88 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 141 97 0

Ansprechpartner

Volker Lux Fax +49 341 21 88 499

Eckhard Stiegele Fax +49 341 141 97 10

Thomas Heimann

Email info@hwk-leipzig.de

Email info@hre.de

Web www.hwk-leipzig.de

Web www.hre.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 30 93 150

+49 0341 30 93 199

kanzlei@hager-partnerschaft.de

www.hager-partnerschaft.de

+49 341 30 320 46

+49 341 30 320 45

edv-service@th-heimann.com

www.hcs-leipzig.de

Heizung Sanitärbau Leipzig GmbH

Franz-Mehring-Straße 11

04157 Leipzig

HFS Elektromontagen GmbH

Zerbster Straße 1

04129 Leipzig

Höfe am Brühl

Brühl 1

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 14 90 99 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 319 595 03

Ansprechpartner

Jens Bochnig Fax +49 341 14 90 99 20

Maik Hennig Fax +49 341 319 595 04

Robin Spanke

Email info@heizung-sanitaerbau.de

Email info@hfs-em.de

Web www.heizung-sanitaerbau.de

Web www.hfs-elektromontagen.de

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 462 340 0

info@hoefe-am-bruehl.de

www.hoefe-am-bruehl.de

HS Hausverwaltung und Objektmanagement Leipzig GmbH

Prager Straße 61

04317 Leipzig

Ansprechpartner

Anke

Maske-Stollenwerk

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 69917 94

+49 341 69917 10

info@hs-leipzig.de

www.hausverwaltung-leipzig-hs.de

HSD - Haustechnik Service Dienstleistungs GmbH

Crostigall 4

04808 Wurzen

Ansprechpartner

Steffen Gläser

Tel.

Fax

Email

Web

+49 3425 851 28 7

+49 3425 851 83 5

hsd-haustechnik@t-online.de

HTR-Bau GmbH

Maximilianallee 22

04129 Leipzig

Ansprechpartner

Peter Hoßbach

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 919 813 10

+49 341 919 813 11

mail@htr-bau.de

www.htr-bau.de

I.K. Hofmann GmbH

Walter-Köhn-Straße 4a

04356 Leipzig

iba - Internationale Berufsakademie

Markt 5-6

04109 Leipzig

IFTEC GmbH & Co. KG

Teslastraße 2

04347 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 230 970

Ansprechpartner Tel. +49 341 141 909 0

Ansprechpartner

Marcus Gasch Fax +49 341 520 187 0

Tino Hess Fax +49 341 149 109 29

Peter Tesch

Email leipzig2@hofmann.info

Email info@iba-leipzig.com

Web www.hofmann.info

Web www.iba-leipzig.com

igefa Leipzig GmbH & Co. KG

Rudolf-Diesel-Straße 11

04451 Borsdorf

IKS Holding GmbH

Dittrichring 8

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

Implenia Hochbau GmbH

Walter-Köhn-Straße 4A

04356 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 34291 313 0

Ansprechpartner Tel. +49 344 449 890 00

Ansprechpartner

Danny Süsser Fax

Vasyl Senyuk Fax +49 344 449 890 05

Holger Rößner

Email danny.suesser@leipzig.igefa.de

Email post@iks-holding.de

Web www.igefa.de

Web www.iks-holding.de

indoortrends GmbH

Altenburger Straße 15

04275 Leipzig

Ingenieurbüro Brummer

Liviastraße 1

04105 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

Ingenieurbüro Tilo Kalisch

Schwägrichenstraße 4

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 656 7280

Ansprechpartner Tel. +49 341 411 298 9

Ansprechpartner

Jan Trautzsch Fax +49 341 656 728 9997

Ralf Brummer Fax

Tilo Kalisch

Email info@indoortrends.de

Email r.brummer@office-brummer.de

Web www.indoortrends.de

Web

Instone Real Estate Leipzig GmbH

Karl-Heine-Straße 2

04229 Leipzig

Josi Wohnprojekte GmbH

Talhofstraße 32a

82205 Gilching

Kafferösterei Elstermühle

Käthe-Kollwitz-Str. 67a

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 2222 60

Ansprechpartner Tel. +49 341 247 441 03

Ansprechpartner

Andreas Rühle Fax +49 341 2222 622

Frank Laukötter Fax

Annette Rose

Email Leipzig@instone.de

Email info@pdw-projekt.de

Web www.instone.de

Web www.josi-wohnen.de

KAFRIL Bau GmbH

Röcknitzer Straße 1

04808 Lossatal OT Großzschepa

Kahlert Padberg Rechtsanwälte

Lampestraße 9

04107 Leipzig

Kältepunkt Plus GmbH

Holzhäuser Str. 1

04299 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 34263 78 40

Ansprechpartner Tel. +49 341 226 41 0

Ansprechpartner

Tilo Schröter Fax +49 34263 78 44 0

Frank Rössler Fax +49 341 226 41 90

Michael Frenzel

Email info@kafril.de

Email Leipzig@kahlert-padberg.de

Web www.kafril.de

Web www.kahlert-padberg.de

Kartoffelkneipe

Kieler Straße 52

04357 Leipzig

Kern-Haus Leipzig GmbH

Schongauerstraße 29-31

04328 Leipzig

Kindermobil24

Brockhausstraße 2

04229 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 601 58 18

Ansprechpartner Tel. +49 341 25 27 0

Ansprechpartner

Matthias Schönefeld Fax

Inko Hesse Fax +49 341 25 27 100

Andreas Fischer

Email kartoffelkneipe@t-online.de

Email info@kernhausleipzig.de

Web

Web www.leipzig.kern-haus.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 492 30 00

+49 341 492 16 06

info@iftec.de

www.iftec.de

+49 341 3513 0

+49 341 3513 550

leipzig.hochbau@implenia.com

www.hochbau.implenia.com

+49 341 234 800 3

+49 341 234 800 4

bfd@smiley-haus.de

www.smiley-haus.de

+49 341 355 838 95

hallo@kafferoesterei-elstermuehle.de

www.elstermühle.de

+49 341 253 764 2

+49 341 253 764 3

info@kaeltepunkt.de

www.kaeltepunkt.de

+49 341 496 925 3

+49 341 927 802 21

info@kindermobil24.de

www.kindermobil24.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 012

Klima-Bau Volk GmbH & Co. KG

Seumestraße 137a

04249 Leipzig

Konsumgenossenschaft Leipzig eG

Industriestraße 85-95

04229 Leipzig

KOWO Immobilien GmbH

Emilienstraße 13

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 49 42 600

Ansprechpartner Tel. +49 341 498 40

Ansprechpartner

Sven Preuss Fax +49 341 49 42 611

Dirk Thärichen Fax +49 341 480 43 12

André Kohlmann

Email Leipzig@klima-bau-volk.de

Email konsum@konsum-leipzig.de

Web www.klima-bau-volk.de

Web www.konsum-leipzig.de

Kunert Business Software GmbH

Deutscher Platz 5c

04103 Leipzig

Kupper IT GmbH

Prager Straße 15

04103 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 355 92 737

Ansprechpartner Tel. +49 341 305 36-0

Ansprechpartner

Gregor Kunert Fax +49 341 355 92 799

Andreas Kupper Fax +49 341 305 36-63

Tillmann Bock

Email info@kbs-leipzig.de

Email info@kupper-it.com

Web www.kbs-leipzig.de

Web www.kupper-it.com

KVS BUS & LIMOUSINEN SERVICE GmbH

Gerberstraße 15

04105 Leipzig

L & L Gabelstapler GmbH

Im Mittelfeld 20

04509 Krostitz OT Hohenossig

Ansprechpartner Tel. +49 341 988 27 22

Ansprechpartner Tel. +49 34294 841 0

Ansprechpartner

Jens Knöchel Fax +49 341 988 27 21

Jörg Liebmann Fax +49 34294 841 11

René Lamkewitz

Email info@kvsbuslimo.de

Email info@l-l-gabelstapler.de

Web www.kvsbuslimo.de

Web www.l-l-gabelstapler.de

Tel.

Fax

Email

Web

Kurt Meyer Glas- und Fensterbau GmbH

Oberläuterstraße 5

04357 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 124 662 00

+49 341 124 662 22

info@kowo-immobilien.de

www.kowo-immobilien.de

+49 341 60 16 603

+49 341 60 21 301

info@glaserei-meyer.de

www.glaserei-meyer.de

Lamkewitz Schüttguttransporte und Tiefbau GmbH

Marschnerstraße Flurstück

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 983 00 003/-21

+49 341 983 00 25

lamkewitz-transporte@t-online.de

www.lamkewitz-leipzig.de

Landgut Nemt GmbH

Am Wachtelberg 18

04808 Wurzen

Ansprechpartner

Karsten Döbelt

LE Medien GmbH | Sachsen Fernsehen

Peterssteinweg 19

04107 Leipzig

Ansprechpartner

Jan Kaufhold

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 3425 85 18 18

+49 3425 85 18 29

info@landgut-nemt.de

www.landgut-nemt.de

+49 341 355 35 910

+49 341 355 35 901

mail@sachsen-fernsehen.de

www.sachsen-fernsehen.de

LANUWA AESTHETIK GbR

Richard-Wagner-Straße 9

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Dr. Marwan

Nuwayhid

Ansprechpartner

Aramis

Gianella-Borradori

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 962 77 77

+49 341 962 77 99

info@lanuwa.de

www.lanuwa.de

Leipzig Marriott Hotelmanagement GmbH

Am Hallischen Tor 1

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 965 30

+49 341 965 39 99

Leipzig.marriott@marriothotels.com

www.leipzigmarriott.de

LARJ LEVEL

Körnerstraße 56

04107 Leipzig

Ansprechpartner

Lawrence Williams

Ansprechpartner

Volker Bremer

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 392 967 90

+49 341 392 967 99

info@larjlevel.com

www.larjlevel.com

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Augustusplatz 9

04109 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 7104 350

+49 341 7104 359

info@ltm-leipzig.de

www.leipzig.travel.de

Leipziger Gruppe

LVV Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

Reichsstraße 4 (Specks Hof/Aufgang A), 04109 Leipzig

Leipziger Volksbank eG

Schillerstraße 3

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 355 3 00 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 697 90

Ansprechpartner

Frank Viereckl Fax +49 341 355 3 00 10

Christoph Kothe Fax +49 341 6979 106

Björen Steigert

Email konzernkommunikation@l.de

Email kontakt@leipziger-volksbank.de

Web www.L.de

Web www.leipziger-volksbank.de

Lenz & Mundt Betonsanierung GmbH

Ernst-Paul-Lehmann-Str. 8

14770 Brandenburg an der Havel

LIEBLINGSRING Leipzig

Nikolaistraße 23

04109 Leipzig

Leipziger Volkszeitung

Leipziger Verlags- u. Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Peterssteinweg 19, 04107 Leipzig

LIMES Wohnbau GmbH

Pölitzstraße 11

04155 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 3381 208 26 40

Ansprechpartner Tel. +49 341 962 72 170

Ansprechpartner

Günther Mundt Fax +49 3381 208 38 60

Dirk Sowinksi Fax +49 341 962 72 170

Ingo Jahnel

Email info@lm-betonsanierung.de

Email leipzig@lieblingsring.de

Web www.lm-betonsanierung.de

Web www.lieblingsring.de

Logando Display & Media Solutions GmbH

Pötzschker Weg 10

04179 Leipzig

LÖWE Finanzierungscenter

Neuenburger Weg 25

04357 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 946 874 100

Ansprechpartner Tel. +49 341 561 47 98

Ansprechpartner

Ariane Bioly Fax +49 341 946 874 110

Bert Löwe Fax +49 341 561 47 99

Lukas Grieser

Email info@logando.de

Email info@deinbaugeld.de

Web www.logando.de

Web www.deinbaugeld.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 21 81 0

+49 341 21 81 16 40

post@lvz-online.de

www.lvz-online.de

LUKAS Bäckerei Grieser GmbH & Co. KG

Arno-Nitzsche-Straße 31a

04277 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 564 720 5

+49 341 564 720 6

i.jahnel@limes-leipzig.de

www.limes-leipzig.de

+49 341 356 31 0

+49 341 356 31 8

lukas@lukas-baecker.de

www.lukas-baecker.de

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Grimmaische Straße 25

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Dr. Thomas

Gohrke

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 529 90

+49 341 529 91 10

leipzig@luther-lawfirm.com

www.luther-lawfirm.com

LVZ Post

LVZ Logistik GmbH

Druckereistraße 1, 04159 Leipzig

Ansprechpartner

Hans-Peter Petto

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 218 132 44

+49 341 218 132 22

LVZ.Logistik.Post@lvz.de

www.lvz-post.de

LWB - Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH

Wintergartenstraße 4

04103 Leipzig

Ansprechpartner

Iris Wolke-Haupt

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 99 22 0

+49 341 99 22 1799

kontakt@lwb.de

www.lwb.de

Mann, Wolf-Dietrich (Dipl.-Ing.)

Schwägrichenstraße 20

04107 Leipzig

Mau Autovermietung GmbH

Pötzschker Weg 2-4

04179 Leipzig

Medicke GmbH

Auestraße 123

08371 Glauchau

Ansprechpartner Tel. +49 341 993 910 00

Ansprechpartner Tel. +49 341 492 940 0

Ansprechpartner

W. D. Mann Fax

Email

+49 341 993 910 022

Mann.LE14@web.de

Klaus-Ulrich Mau Fax

Email

+49 341 492 940 29

Leipzig@mau-autovermietung.de

Marcus Medicke

Thomas Geissler

Web

Web www.mau-autovermietung.de

Tel.

Fax

Email

Web

+49 376 31 771 0

+49 376 31 771 17

info@medicke.de

www.medicke.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 013

Medipolis

Spitzweidenweg 25

07743 Jena

Megawood

NOVO-TECH TRADING GmbH & Co. KG

Siemensstraße 31, 06449 Aschersleben

Meiser Vogtland OHG

Am Lehmteich 3

08606 Oelsnitz

Ansprechpartner Tel. +49 3641 628 40 21

Ansprechpartner Tel. +49 3473 225 03 0

Ansprechpartner

Ingmar Wegner Fax +49 3641 628 40 23

Holger Sasse Fax +49 3473 225 03 15

Sandy Trippner

Email verwaltung@medipolis.de

Email info@megawood.com

Web www.medipolis-intensiv.de

Web www.megawood.com

Tel.

Fax

Email

Web

+49 37421 50 0

+49 37421 50 2220

info@meiser.de

www.meiser.de

Messeprojekt GmbH

Bergweg 7

04356 Leipzig

Ansprechpartner

Raimo Bunsen

Björn Duphorn

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 526 258 20

+49 341 526 258 21

info@messeprojekt.de

www.messeprojekt.de

MK - Architekten

Turmblick 8 04416 Markkleeberg

Michael Keitel

Ansprechpartner

Michael Keitel

Tel.

Fax

Email

Web

+49 172 968023

m.keitelarchitekten@gmail.com

mk24 Werbeagentur - Textilveredelung - Werbetechnik

Roscherstraße 27

04105 Leipzig

Ansprechpartner

Ines Riedel

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 591 622 87

+49 341 591 622 89

info@mk24.de

www.mk24.de

MOOLOOLABAS

Blue n´Red UG

Sebastian-Bach-Str. 19, 04107 Leipzig

NEL GmbH

Debyestraße 6

04329 Leipzig

Neuseenland Wohnmobile

Autohaus Burkard GmbH

Am Niederholz 45, 04288 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 223 708 28

Ansprechpartner Tel. +49 341 319 81 0

Ansprechpartner

Stephanie Bochnig Fax

Uwe Teichert Fax +49 341 319 81 19

Ilka Meißner

Email hallo@mooloolabas.com

Email info@nel.de

Web www.mooloolabas.com

Web www.nel.de

NORAND Industrieservice GmbH

Delitzscher Straße 27

04509 Löbnitz

northgate enterprises group AG

Dittrichring 4

04109 Leipzig

Notar Torsten A. Heybey

Lindenauer Markt 13a

04177 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 34208 721 34

Ansprechpartner Tel. +49 341 247 002 11

Ansprechpartner

Mario Merkel Fax +49 34208 721 14

Jürgen A.C. Wilms Fax +49 341 247 002 19

Torsten A. Heybey

Email info@norand-industrieservice.de

Email office@neg-leipzig.de

Web www.norand-industrieservice.de

Web www.neg-leipzig.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34297 670 0

+49 34297 670 99

vw-audi@autohaus-burkard.de

www.autohaus-burkard.de

+49 341 477 379 0

+49 341 480 537 1

info@notar-heybey.de

www.notar-heybey.de

OBI GmbH & Co. Deutschland KG

Brandenburger Straße 21

04103 Leipzig

Oelßners Hof GmbH & Co. KG

Ritterstraße 23

04109 Leipzig

Omniphon GmbH

Magazingasse 3

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 230 64 00

Ansprechpartner Tel. +49 341 230 896 10

Ansprechpartner

Uli Steinberg Fax

Email

+49 341 230 64 02 09

Leipzig@obi.de

Franziska Müglitz Fax

Email

+49 341 230 896 19

info@oelssners-hof.de

Andreas Prokop

Sven Szarka

Web www.obi.de

Web www.oelssners-hof.de

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 913 50

+49 341 913 51 00

info@omniphon.de

www.omniphon.de

optoLAN Service GmbH

Baumeisterallee 25

04442 Zwenkau

ORTHOVITAL GmbH

Magdeborner Straße 19

04416 Markkleeberg

Ansprechpartner Tel. +49 34203 542 04

Ansprechpartner Tel. +49 34297 742 0

Ansprechpartner

Ralf Günther Fax +49 34203 542 05

Lars Jäger Fax +49 34297 742 41 1

Tobias Köhler

Email office@optolan.de

Email info@orthovital.de

Web www.optolan.de

Web www.orthovital.de

Patio del Sol

Weißenfelser Straße 15

04229 Leipzig

PERI GmbH - Niederlassung Leipzig

Kömmlitzer Straße 2

04519 Rackwitz

Ansprechpartner Tel. +49 341 44 295 75 2

Ansprechpartner Tel. +49 34294 710 0

Ansprechpartner

Adolf Rocha Fax

Jens Petermann Fax +49 34294 710 20

Thomas Thallinger

Email info@patiodelsol.de

Email Leipzig@peri.de

Web www.patiodelsol.de

Web www.peri.de

Pflegeteam Janusic GmbH

Lützner Str. 212a

04179 Leipzig

Phönix Industriedienstleistungen GmbH

Nördl. Marienstraße 6a

06749 Bitterfeld-Wolfen

Patentanwälte Tobias Köhler und Volkmar Müller

Kohlgartenstraße 33/35

04315 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 487 139 0

+49 341 487 139 39

info@koehler-kollegen.de

www.koehler-kollegen.de

Pfaffinger Industrie- & Energietechnik GmbH

Föpplstraße 1

04347 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

PlanObjekt GmbH

Geschwister-Scholl-Str. 21

04205 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 33756 150

Ansprechpartner Tel. +49 3493 721 30

Ansprechpartner

Maike Janusic Fax +49 341 33756 140

Michael Frühauf Fax +49 3493 721 33

Anke Mai

Email info@pflegeteam-leipzig.de

Email info@phoenix-industrie.de

Web www.pflegeteam-leipzig.de

Web www.phoenix-industrie.de

Planungsbüro Barz

Neue Straße 5

04229 Leipzig

Planungsbüro Kewitz

Domplatz 6

04808 Wurzen

PYUR

Nonnenmühlgasse 1

04107 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 983 42 26

Ansprechpartner Tel. +49 3425 924 412

Ansprechpartner

Jörg-Andreas Barz Fax +49 341 983 42 27

Andreas Kewitz Fax +49 3425 924 482

Alexandra Gersch

Email kontakt@pbb-leipzig.de

Email info@planung-kewitz.de

Web www.pbb-leipzig.de

Web www.planung-kewitz.de

QUARTERBACK Immobilien AG

Elsterstraße 26

04109 Leipzig

RADIO PSR mir.) marketing im radio – eine Marke der REGIOCAST

GmbH & Co. KG

Thomasgasse 2, 04109 Leipzig

Radsport Bert

Brielower Straße 5

14770 Brandenburg an der Havel

Ansprechpartner Tel. +49 341 355 855 10

Ansprechpartner Tel. +49 341 355 355 515

Ansprechpartner

Stefanie Gohla Fax +49 341 355 855 11

Anika Winkler Fax +49 341 355 355 550

Bert Grabsch

Email info@quarterback-immobilien.de

Email anika.winkler@mir-media.de

Web www.quarterback-immobilien.de

Web www.mir-media.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 234 580 90

+49 341 234 580 92 13

energietechnik@pfaffinger.de

www.pfaffinger.de

+49 341 225 623 1

+49 341 225 682 8

info@planobjekt.net

www.planobjekt.net

+49 341 86 97 0

+49 341 86 97 499

business@pyur.com

www.pyur.com

+49 3381 30 12 12

info@radsport-bert.de

www.radsport-bert.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 014

Rauchhaupt GmbH, Service-Bund

Hauptstraße 2a

04828 Altenbach

Reif Baugesellschaft mbH & Co. KG

Schmale Straße 14

04435 Schkeuditz OT Freiroda

REINKER MED GmbH

Brauhausstr. 5

04522 Borna

Ansprechpartner Tel. +49 3425 895 50

Ansprechpartner Tel. +49 34207 77 600

Ansprechpartner

Sven Rauchhaupt Fax +49 3425 895 52 2

Ivo Worech Fax +49 34207 77 658

Sven Reinker

Email service@rauchhaupt-servicebund.de

Email post@reif-leipzig.de

Web www.rauchhaupt-servicebund.de

Web www.reif-leipzig.de

Relaxdays GmbH

Berliner Straße 191

06116 Halle (Saale)

REWE Markt GmbH - Zweigniederlassung Ost

Rheinstraße 8

14513 Teltow

Ansprechpartner Tel. +49 345 566 709 30

Ansprechpartner Tel. +49 3328 33 14 31 5

Ansprechpartner

Martin Menz Fax +49 345 566 709 39

Frank Hofmann Fax +49 33701 33 58 46

Günter Rohde

Email support@relaxdays.de

Email info@rewe-group.com

Web www.relaxdays.de

Web www.rewe-group.com

Rolf Oertel GmbH

Zum Frischmarkt 1A

04158 Leipzig

ROTOR Bikes GmbH

Queckstraße 21 - Hinterhaus

04177 Leipzig

+49 3433 219 86 13

+49 3433 219 86 14

info@reinker.org

www.reinker.org

Rohde Kommunikations,- Elektro - und Baugesellschaft mbH

Gartenstraße 19

06237 Leuna - OT Spergau

RT Gruppe AG

August-Bebel-Straße 26

04275 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 467 90 0

Ansprechpartner Tel. +49 341 463 87 77

Ansprechpartner

Matthias Oertel Fax +49 341 467 90 50

Sebastian Billhardt Fax

Richard Teichelmann

Email kontakt@oertel-frucht.de

Email info@rotorbikes.com

Web www.oertel-frucht.de

Web www.rotorbikes.com

S&P Gruppe

Rathenaustraße 19

04179 Leipzig

SACHSENQUELLE FRANKEN BRUNNEN GmbH & Co. KG

An den Quellen 1

04838 Eilenburg

Sakosta SKB GmbH

Schulgasse 18

04603 Nobitz

Ansprechpartner Tel. +49 341 453 00 0

Ansprechpartner Tel. +49 3423 68 17 43

Ansprechpartner

Felix Reuschel Fax +49 341 453 00 27

Markus Humpert Fax +49 3423 68 17 64

Maik Harles

Email Leipzig@sup-sahlmann.com

Email info@sachsenquelle.de

Web www.sup-gruppe.com

Web www.sachsenquelle.de

Salming Deutschland GmbH

Pappelallee 4

10437 Berlin

SBP Bauprojekt GmbH

Markt 5/6

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 30 30 09 69 10

Ansprechpartner Tel. +49 341 124 549 0

Ansprechpartner

Marek Brincil Fax +49 30 300 969 12

Thomas Wochnik Fax +49 341 124 549 25

Wilfried Naumann

Email info@salming.de

Email info@sbp-bauprojekt.de

Web www.salming.de

Web www.sbp-bauprojekt.de

Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH

Torgauer Straße 231

04347 Leipzig

Schmalenberg & Röse GmbH

Straße des Friedens 17

04808 Wurzen

Ansprechpartner Tel. +49 341 271 49 0

Ansprechpartner Tel. +49 3425 88 77 0

Ansprechpartner

André Wolff Fax +49 341 271 49 280

Michael Röse Fax +49 3425 88 77 222

Marco Erbe

Email empfang-ost.de@schindler.com

Email office@sr-24.de

Web www.schindler.de

Web www.sr-24.de

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34446 304 0

+49 34446 304 19

rohde@leuna.de

www.spergau-rohde.de

+49 341 99 38 85 50

+49 341 99 38 85 52

info@teichelmann-gruppe.de

www.teichelmann-gruppe.de

+49 34494 831 12

+49 34494 831 14

info@sakostaskb.de

www.sakostaskb.de

Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH

Sitzenrodaer Str. 5

04889 Belgern-Schildau

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34221 550 0

+49 34221 550 29

info@schildauer.de

www.schildauer.de

schnelleStelle.de

IN AUDITO Media GmbH

Hermann-Landmann-Straße 11, 04416 Markkleeberg

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 25 66 98 20

+49 341 25 66 98 30

info@schnelleStelle.de

www.schnellestelle.de

Schöne & Braun Rechtsanwaltspartnerschaft

Hohe Straße 30

04107 Leipzig

Ansprechpartner

Jan Braun

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 684 167 98

+49 341 684 167 99

braun@le-anwaelte.de

www.le-anwaelte.de

Schriftwerk GmbH

Göltzschener Straße 3

04463 Großpösna / GWG Störmthal

Ansprechpartner

Knut Göbel

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34297 425 23

+49 34297 135 26

info@schriftwerk-leipzig.de

www.schriftwerk-leipzig.de

SELECT Sport Deutschland

DERBYSTAR Sportartikelfabrik GmbH

Feldstrasse 195, 47574 Goch

Ansprechpartner

Carsten Berg

Tel.

Fax

Email

Web

+49 2823 325 0

+49 2823 325 32

info@derbystar.de

www.derbystar.de

Sepona GmbH

Jacobstr. 3

04105 Leipzig

Sisuplan GmbH

Erich-Zeigner-Allee 13

04229 Leipzig

So geht sächsisch

Freistaat Sachsen - Sächsische Staatskanzlei

01095 Leipzig

Ansprechpartner

Pascal Behrend

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 224 588 0

+49 341 224 588 99

info@sepona.de

www.sepona.de

Ansprechpartner

Heiko Kauerauf

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 319 583 50

+49 341 319 583 79

info@sisuplan.de

www.sisuplan.de

Ansprechpartner

Tel.

Fax

Email

Web

+49 351 564 0

+49 351 966 22 99

info@sk-sachsen.de

www.so-geht-saechsisch.de

Sparkasse Leipzig

Humboldtstraße 25

04105 Leipzig

Ansprechpartner

Carsten Kapitza

sportivo Leipzig GmbH

Franz-Flemming-Straße 7

04179 Leipzig

Ansprechpartner

Ramon Hülsmann

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 986 0

+49 341 986 22 99

info@sparkasse-leipzig.de

www.sparkasse-leipzig.de

+49 341 463 365 013

+49 341 463 365 019

info@sportivo-leipzig.de

www.sportivo-leipzig.de

Spedition Zurek GmbH

Stöhrerstraße 13

04347 Leipzig

Ansprechpartner

Lars Zurek

Sportmedizin am Brühl

Löhrstraße 4-6

04105 Leipzig

Ansprechpartner

Dr. René Toussaint

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 24467-0

+49 341 24467-26

info@spedition-zurek.de

www.spedition-zurek.de

+49 341 355 665 22

+49 341 355 665 24

info@sportmedizinambruehl.de

www.sportmedizinambruehl.de

Sportfabrik Leipzig

indoortrends GmbH

Jacobstraße 1, 04105 Leipzig

Ansprechpartner

Anja Schneider

Ansprechpartner

Corinna Schwabe

Tel.

Fax

Email

Web

Stadtbild Werbegesellschaft mbH

Volbedingstraße 2

04357 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 993 897 90

+49 341 993 897 92

info@sportfabrik-leipzig.de

www.sportfabrik-leipzig.de

+49 341 900 44 30

+49 341 900 44 40

info@stadtbild.de

www.stadtbild.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 015

Stern Auto Center Leipzig

Stern Auto GmbH

Torgauer Straße 333, 04347 Leipzig

Stulz GmbH

Fuggerstraße 1

04158 Leipzig

Suzuki Müller

Siegfried Müller u. Söhne OHG

Sandberg 28a, 04178 Leipzig

Ansprechpartner Tel. +49 341 25 850

Ansprechpartner Tel. +49 341 52026 0

Ansprechpartner

Frank Tamm Fax +49 341 2585 496

Mike Maneck Fax +49 341 52026 26

Jens Müller

Email Leipzig@sternauto.de

Email Leipzig@stulz.de

Web www.sternauto.de

Web www.stulz.de

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 710 774 10

+49 341 710 774 19

info@suzuki-mueller.de

www.suzuki-mueller.de

TALK-POINT GmbH

Bahnhofstraße 21

04838 Eilenburg

Ansprechpartner

Stefan Georges

Ansprechpartner

Guido Schulz

Tel.

Fax

Email

Web

TopMedia Verlags GmbH

Hohmannstraße 7

04129 Leipzig

Ansprechpartner

Thomas Niehoff

Tel.

Fax

Email

Web

TSL Trockenbau GmbH

Richard-Lehmann-Str. 21

04275 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

Universitätsklinikum Leipzig AöR

Liebigstraße 18

04103 Leipzig

Ansprechpartner

Helena Reinhardt

Tel.

Fax

Email

Web

Urologikum Leipzig

Institut Dr. Schulze GbR

Hauptstraße 10, 04416 Markkleeberg

Ansprechpartner

Matthias Schulze

Tel.

Fax

Email

Web

VODKARIA Bar & Restaurant

Gottschedstraße 15

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Torsten Junghans

WellnerBOX

Angerstraße 3

04827 Gerichshain

Ansprechpartner

Dr. Jörg Wellner

Ansprechpartner

Uwe Rasch

Tel.

Fax

Email

Web

WAL Haustechnik GmbH

Bornaische Str. 120

04279 Leipzig

Ansprechpartner

Heiko Matuszewski

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 3423 709 981 00

+49 3423 609 702

kontakt@talk-point.de

www.talk-point.de

+49 341 27 197 100

+49 341 27 197 101

info@topmedia.gmbh

www.topmedia.gmbh

+49 341 222 277 0

+49 341 222 277 10

info@trockenbau-leipzig.de

www.trockenbau-leipzig.de

+49 341 97 10 9

+49 341 97 15 906

presse@uniklinik-leipzig.de

www.uniklinikum-leipzig.de

+49 341 354 27 55

+49 341 354 27 56

info@praxis-schulze.de

www.praxis-schulze.de

Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G.

Eilenburger Str. 10

04317 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 442 88 68

+49 341 679 37 89

junghans@vodkaria.de

www.vodkaria.de

+49 341 33 62 80

+49 341 33 62 812

Haustechnik@wal.de

www.wal.de

+49 34292 716 0

+49 34292 716 50

info@wellner-box.de

www.wellner-box.de

+49 341 267 50

+49 341 267 52 20

info@wbg-kontakt.de

www.wbg-kontakt.de

TAS AG

Kohlgartenstraße 13

04315 Leipzig

Ansprechpartner

Christian Geyer

Ansprechpartner

Katharina Schaller

Tel.

Fax

Email

Web

TRINOM Business Apartments

TAG Wohnen & Service GmbH

Markgrafenstraße 10, 04109 Leipzig

tubus GmbH

Maximilianallee 22

04129 Leipzig

Ansprechpartner

Heiko Klose

urbanite Stadtmagazin

Kurt-Eisner-Str. 36

04275 Leipzig

Ansprechpartner

Steffen Heyde

Ansprechpartner

Matthias Hoger

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 355 95 0

+49 341 355 95 101

info@tasag.de

www.tasag.de

+49 341 21 33 88 00

+49 341 21 33 88 89

info@apartment-leipzig.de

www.apartment-leipzig.de

+49 341 904 533 30

+49 341 904 553 39

info@tubus-gmbh.de

www.tubus-gmbh.de

+49 341 264 461 55

+49 341 263 521 39

werbung@urbanite.net

www.urbanite.net

Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH

Nordstraße 15

04420 Makranstädt

Tel.

Fax

Email

Web

Volkswagen Automobile Leipzig GmbH

Merseburger Str. 200

04178 Leipzig

Ansprechpartner

Mark Bringmann

Ansprechpartner

Bernd Beyer

Ansprechpartner

Peter

Zimmermann

Tel.

Fax

Email

Web

Wäscherei Helbig GmbH

Am Poseidon 6-8

04416 Markkleeberg

Ansprechpartner

Beate

Fahrner-Kampe

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34205 738 0

+49 34205 738 30

de.vkd.info@veolia.com

www.veolia.de/vkd-klaerschlamm

Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH (WEV)

Am Westufer 3

04463 Großpösna / OT Störmthal

Tel.

Fax

Email

Web

WOLFFBERG Management Communication GmbH

Engertstraße 5

04177 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 25 000 100

+49 341 25 000 109

info@vw-al-de

www.volkswagen-leipzig.de

+49 341 356 83 0

+49 341 356 83 22

info@textilpflege-helbig.de

www.textilpflege-helbig.de

+49 342 99 53 0

+49 342 99 53 128

info@wev-sachsen.de

www.wev-sachsen.de

+49 341 333 80

+49 341 333 81 00

willkommen@wolffberg.de

www.wolffberg.de

team point GmbH

Arthur-Hoffmann-Str. 71

04275 Leipzig

Ansprechpartner

Erik Göthel

Ansprechpartner

Torsten Schülert

Tel.

Fax

Email

Web

TS Schülert Bauconsult GmbH

Schwägerichenstraße 21

04107 Leipzig

Ansprechpartner

Sven Nagel

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 30 80 210

+49 341 30 80 290

teampoint@fg-hausverwaltung.de

+49 341 561 093 91

torsten.schuelert@canon.de

unfallhilfe24 Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Waldstraße 84

04105 Leipzig

Ansprechpartner

Sven-Matti

Kamann

Tel.

Fax

Email

Web

Ur-Krostitzer

Radeberger Gruppe

Brauereistraße 12, 04509 Krostitz

Ansprechpartner

Katrin Leuthold

Tel.

Fax

Email

Web

Vermessungsbüro Leuthold

Pfaffendorfer Straße 13

04105 Leipzig

Ansprechpartner

Frank Bornemann

Ansprechpartner

Dr. Jörg Wellner

Ansprechpartner

Mathias Jungnickel

Ansprechpartner

Dipl.-Stom.

Medi Weich &

Dr. Markus Weich

Tel.

Fax

Email

Web

Vollack GmbH & Co. KG

Milanstraße 1a

04435 Schkeuditz / Radefeld

Tel.

Fax

Email

Web

Wohnfühlkonzepte Leipzig GmbH

Elisabeth-Schumacher-Straße 33

04328 Leipzig

Zahnärzte Weich

Robert-Schumann Str.11

04107 Leipzig

+49 800 90 60 30 9

info@unfallhilfe24.org

www.unfallhilfe24.org

+49 34295 77 60

+49 34295 77 66 6

info@ur-krostitzer.de

www.ur-krostitzer.de

+49 341 904 09 0

+49 341 904 09 23

info@vb-leuthold.de

www.vb-leuthold.de

+49 34207 799 0

+49 34207 799 99

info@vollack.de

www.vollack.de

Wellner Kommunikation/Automatisierung GmbH

Angerstraße 3

04827 Gerichshain

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

Tel.

Fax

Email

Web

+49 34292 716 0

+49 34292 716 50

info@wellnergmbh.de

www.wellnergmbh.de

+49 341 253 258 58

+49 341 253 258 59

leipzig@wohnfuehlkonzepte.de

www.wohnfuehlkonzepte.de

+49 341 601 00 37

+49 341 601 03 50

info@zahnarztpraxis-weich.de

www.zahnarztpraxis-weich.de


SC DHFK BRANCHENBUCH 016

Zahnarztpraxis Annett Böhm

Markt 6

04668 Grimma

Ansprechpartner

Annett Böhm

ZEHNPUNKTEINS GmbH

Brockhausstraße 2

04229 Leipzig

Tel.

Fax

Email

Web

+49 3437 919 59 7

+49 3437 760 71 9

info@grimma-zahnarzt.de

www.grimma-zahnarzt.de

zangemeister ingenieurbüro

Ferdinand-Lassalle-Str. 6

04109 Leipzig

Ansprechpartner Tel.

Dip. Ing. Fax

Beratender Ing. Email

Bernd Zangemeister Web

+49 341 697 697 40

+49 341 697 697 11

info@zangemeister.eu

www.zangemeister.eu

ZBP Zimmermann und Becker GmbH

Martin-Luther-Ring 12

04109 Leipzig

Ansprechpartner

Jörg Koenigsdorff

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 21 20 10

+49 341 21 20 129

zbp.leipzig@t-online.de

www.zbpleipzig.de

Ansprechpartner

Andreas Fischer

Tel.

Fax

Email

Web

+49 341 927 802 20

+49 331 927 802 21

info@zehnpunkteins.de

www.zehnpunkteins.de

ULTIMATE

Top-Wettspielball. Handgenäht.

EHF-APPROVED.

®

Komplett kontrolliertes Sprungverhalten.

Optimale Rundheit. Extrem strapazierfähig.

Perfekter Grip und weicher Ballkontakt.

LEIPZIG MARRIOTT

www.select-sport.de

b

/SelectSportGermany /selectsport_de


SC DHFK BRANCHENBUCH 017


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

90

Leipzig - für Talente eine gute Adresse

In großer personeller Not erwies sich die Vereins-Philosophie als goldrichtig,

wie auch das Beispiel Finn Leun zeigt

Wenn einer Mannschaft fast die Hälfte ihres Kaders ausfällt, liegen die

Auswirkungen auf der Hand. Der Spielbetrieb ist extrem gefährdet, der

übliche Trainingsablauf nicht mehr gewährleistet. Vor dieser Herausforderung

stand der SC DHfK im letzten Herbst, als neun Spieler mit

dem Corona-Virus infiziert waren, daher die Quarantäne durchlaufen

mussten und nicht zur Verfügung standen. Die Partien gegen Essen

und in Balingen wurden verlegt.

„Gerade in dieser Situation hat sich gezeigt, wie stark wir dank unserer

Nachwuchsarbeit aufgestellt sind“, lobte Cheftrainer André Haber, der

sich ebenfalls infiziert hatte. Man könne sehr froh sein, so viele Talente

in den eigenen Reihen zu haben, was von Anfang an bekanntlich der

Vereins-Philosophie entsprach.

Zum Bundesliga-Team stießen im November Spieler aus der U23 und

der A-Jugend, sodass das Mannschaftstraining gewährleistet war.

„Und die Jungs haben ihre Sache auch richtig gut gemacht und uns

sehr geholfen“, so Haber. Zu denen, die für einen bestimmten Zeitraum

„nach oben“ rückten, gehörten Torhüter Christian Ole Simonsen,

Joshua Saleh, Moritz Schwock, Clemens Uhlig, Tobias Pfeiffer (alle

U23), Niclas Heitkamp, Mika Sajenev, Franz Häcker und Finn Leun (alle

A-Jugend). Alle hatten am 31. Oktober ihre letzten Spiele bestritten,

die U23 von Trainer Enrico Hennoch (dritte Liga) hatte zu Hause gegen

Oranienburg 22:23 verloren, die A-Jugend von Matthias Albrecht (Bundesliga)

gegen Gelnhausen 28:24 gewonnen. Danach war Schluss,

Trainings- und Spielbetrieb mussten durch die Corona-Verordnungen

außerhalb des Profibereichs eingestellt werden.

Familie schaute sich um, Lemgo, Dormagen und Berlin standen gleichfalls

zur Disposition, doch ihre Wahl fiel auf Leipzig und die Zwillinge

zogen zu Hause aus. „Leipzig hat in Bezug auf sie Strukturen und die

Bedingungen für Schule und Sport am besten gepasst“, so Finn. Die

Arena kannten sie bereits, sie waren mehrmals dabei, als Buxtehude

beim HCL antrat. Im Moment absolvieren die Leuns die 12. Klasse im

Sportgymnasium, im nächsten Jahr steht das Abitur an. Ihr großes Ziel

ist ein Profi-Vertrag. „Sonst geht man ja auch einen solchen Schritt wie

wir nicht“, sagt der 1,88 m große Bundesliga-Debütant und verweist

darauf, dass Jakob vielleicht einen halben Zentimeter größer sei. Dass

der im November nicht mit der Bundesligamannschaft trainierte, liegt

an einer Verletzung, mit der er sich damals herumschlug.

Matthias Albrecht, der Chef der Nachwuchs-Akademie des SC DHfK,

freut es natürlich, dass sich die Leun-Brüder 2018 für Leipzig entschieden.

Aus Buxtehude und Umgebung sind ihnen schon weitere

gefolgt oder werden folgen. „Auch das zeigt, wie unsere Bedingungen

und unsere gute Arbeit mit Talenten in ganz Deutschland geschätzt

wird“, sagt er. Viele Leipziger stehen in Auswahlmannschaften des

DHB oder werden zu Lehrgängen eingeladen, so Julius Meyer-Siebert

(Junioren-Nationalmannschaft), Niclas Heitkamp (Jugend) oder Nils

Greilich und Matteo Menges (U16). In der Akademie wird streng darauf

geachtet, dass die schulische Ausbildung nicht hinter der sportlichen

zurückbleibt. „Wenn es nötig ist, absolviert der Betroffene kein Training

und keine Wettkämpfe, um sich in der Schule zu verbessern“, erklärt

Albrecht. Und setzt hinzu, dass solche Maßnahmen bislang sehr, sehr

selten ergriffen werden mussten.

Finn Leun war schließlich derjenige aus dem Nachwuchs, der besonders

von sich reden machte. Der 17-Jährige hinterließ bei den

Übungseinheiten einen guten Eindruck, sodass der Linkshänder auch

seinen Bundesliga-Einstand im rechten Rückraum gab und zum bisher

jüngsten DHfK-Spieler in der Eliteliga des deutschen Handballs avancierte.

Zur Erinnerung: Franz Semper war 18, als er 2015 sein Debüt

im Oberhaus gab. Mit Gregor Remke stand Haber jedenfalls in dieser

Zeit durch die Erkrankung von Martin Larsen und die Verletzung von

Akos Szeles nur noch ein etatmäßiger Spieler auf dieser Position zur

Verfügung. Er setzte auf Leun - und wurde nicht enttäuscht. Gegen

Lemgo kam der Neuling aufs Feld und erledigte seine Aufgaben im

Angriff (drei Tore) und in der Abwehr ausgezeichnet.

Leun hatte von Kindheit an enge Beziehung zum Handball. Gemeinsam

mit seinem Zwillingsbruder Jakob, der ebenfalls zur A-Jugend des SC

DHfK gehört, war er oft dabei, wenn die Buxtehuder Frauen trainierten.

Ihr Vater Dirk ist bekanntlich Trainer beim BSV. Es sei aber keineswegs

so gewesen, dass sich die beiden Jungs für diesen Sport entscheiden

mussten, betont Finn. „Klar, man wächst da irgendwie mit rein.

Aber wir hatten beide auch Bock drauf.“ Als sie 15 Jahre alt waren,

ergab sich die Frage, wie und wo es für sie weitergehen sollte, wenn

eine erfolgreiche Handball-Laufbahn eingeschlagen werden sollte. Die


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

91


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

92

Digitale Unterrichtsstunde

Bundesligaprofis des SC DHfK Leipzig schlüpfen beim Homeschooling

in die Lehrer-Rolle

Der SC DHfK Handball hat sich seit nunmehr fünf Jahren auf die Fahnen

geschrieben, die Sportart Handball wieder stärker im Schulalltag zu

verankern und Kinder und Jugendliche für den aktiven Vereinssport zu

begeistern. Mit dem bereits mehrfach ausgezeichneten Nachwuchsprojekt

„SC DHfK und Allianz machen Schule“ besuchen die Profi-Handballer

des SC DHfK für gewöhnlich jede Woche mindestens eine Schule

in Leipzig und der Region. Insgesamt kamen seit dem Jahr 2016 bereits

knapp 15.000 Kinder in den Genuss einer Sportstunde mit den

DHfK-Handballern.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist alles anders. Unter strengen

Hygienevorschriften konnten die Grün-Weißen zum Anfang der Saison

wenigstens noch ein Handballcamp veranstalten – doch die Schulbesuche

liegen im aktuellen Schuljahr leider auf Eis.

Dass geschlossene Schulen für die Handballprofis um Lucas Krzikalla,

Markenbotschafter der Allianz Handball Schule, kein Grund sind, das

Nachwuchsengagement zu vernachlässigen, stellte der SC DHfK Leipzig

bereits während des ersten Lockdowns eindrucksvoll unter Beweis. Mit

der digitalen DHfK-Sportstunde zum Mitmachen „Sport frei“ verwandelten

die Leipziger zwischen März und Mai unzählige Kinderzimmer

in virtuelle Sportplätze und sorgten mit ihren Mitmach-Videos deutschlandweit

für Schlagzeilen.

Inzwischen hat die Gesellschaft gelernt, mit der Pandemie zu leben und

der Homeschooling-Unterricht hat in nahezu allen Schulen des Landes

Einzug gehalten. Um die Akzeptanz für die neuen Unterrichtsformen zu

festigen, Schulen und Lehrer in der schwierigen Situation zu unterstützen

und auch die Eltern während des Homeschoolings zu entlasten,

hat die Allianz Handball Schule des SC DHfK Leipzig nun das nächste

innovative Projekt ins Leben gerufen.

Mittels digitaler Unterrichtsstunden stellen sich die Bundesligaspieler

des SC DHfK Leipzig ab sofort als Lehrer zur Verfügung, stellen sich

dabei allen Fragen der Schülerinnen & Schüler und unterrichten via Videochat

klassische Sporteinheiten, auf Wunsch aber gern auch ganz

andere Fächer. Im Januar startete das neue Projekt: Lucas Krzikalla,


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

93

Marc Esche und Athletikcoach Hagen Pietreck waren live mit der 9.

Klasse des Bernhard-von-Cotta Gymnasiums aus Brand-Erbisdorf und

der 11. Klasse des Coppernicus-Gymnasiums Norderstedt verbunden

und hatten sichtlich Spaß mit beiden Klassen. Wenige Tage später war

dann erneut Lucas Krzikalla gemeinsam mit Luca Witzke bzw. Gregor

Remke am Start und das Trio brachte in der Grundschule Holzhausen

und Oberschule Wiederitzsch willkommene Abwechslung in den

Homeschooling Unterricht.

Die Resonanz der Lehrer und Schüler war überwältigend und von großer

Dankbarkeit geprägt, weshalb in den kommenden Wochen weitere

Unterrichtseinheiten folgen sollen. „Das war eine tolle Abwechslung

für die Schülerinnen und Schüler in dieser nicht so einfachen Zeit. Es

war sehr interessant, einiges aus dem Leben eines Sportlers zu erfahren.

Die sportlichen Übungen werden wir an unserer Schule weiter

trainieren, sobald wir wieder in unsere Turnhalle dürfen“, so Lehrerin

Kerstin Horn aus der Grundschule Holzhausen. „Ich möchte mich ganz

herzlich, auch im Namen der Schülerinnen und Schüler, beim SC DHfK

Hanbdall und der Allianz für die digitale Unterrichtsstunde bedanken.

Es war eine schöne Möglichkeit, etwas Abwechslung in das Homeschooling

zu bringen. Athletiktrainer Hagen und die Handballprofis

haben das super gemacht“, freut sich Lehrer Jens Roßberg von der

Oberschule Wiederitzsch.

Die Schüler des Coppernicus-Gymnasiums Norderstedt turnten fleißig

mit und waren von der digitalen Sportstunde mit den DHfK-Handballern

begeistert.

Ihr habt Lust auf digitalen Unterricht mit den Handballern des SC DHfK

Leipzig? Dann stimmt Euch mit Eurem Lehrer ab und schickt einfach

eine E-Mail an marketing@scdhfk-handball.de

Die Handballer des SC DHfK Leipzig freuen sich auf alle Bewerbungen!

Wir sind stolzer Partner und Versicherer des SC DHfK Leipzig. Mit unserem

gemeinsamen Projekt „SC DHfK Leipzig und Allianz machen Schule“

engagieren wir uns, um viele Kinder und Jugendliche für den Handballsport

zu begeistern. Mehr Informationen unter www.scdhfk-handball.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

94

#DANKE-Initiative

Gemeinsam mit Partner Allianz starteten die Handballer des SC DHfK Leipzig zum Ende des Jahres 2020 eine ganz besondere Initiative. Alle Handballfans

hatten die Chance, die große Reichweite des SC DHfK zu nutzen, um #DANKE zu sagen. Egal ob bei Eltern, Kindern, Kollegen, besonderen

Menschen oder ihren persönlichen Helden des Alltags – bedankt werden konnte sich bei wirklich jedem. Viele Fans beteiligten sich an der Aktion

und sendeten ihre Videobotschaften. Dabei richteten sich zahlreiche Dankesworte direkt an den SC DHfK selbst…

Rechtsanwalt Jan Braun (Vater eines C-Jugendlichen der

Handball-Akademie und Sponsor): „Ich möchte neben den anderen

Verantwortlichen des Vereins speziell dem ganzen Nachwuchsteam

‚Danke!‘ sagen, da diese, zumeist ehrenamtlich, unzählige Stunden

in den Hallen dieser Republik verbringen und unseren Kindern die

Freude an der schönsten Sportart der Welt nahe bringen bzw. erhalten.

Auch wegen dieser unermüdlichen Arbeit ist es für den Verein möglich,

mit den Männermannschaften so hochklassig zu spielen, da dadurch

immer ‚frische Kräfte nachwachsen‘. Der Dank an das Nachwuchsteam

beinhaltet auch die Bitte, uns Eltern weiterhin mit Geduld zu ertragen,

da es sicher nicht immer ganz einfach ist, uns ‚Trainern‘ jedes

Mal gerecht zu werden! Bittet macht weiter so, bleibt mit uns im Kontakt,

da wir jederzeit bereit sind, Euch zu unterstützen, wo es benötigt

wird, bleibt gesund und bis bald in irgendeiner Halle!“

Familie Riebner: „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, den Mitarbeitern

in der Geschäftsstelle Danke zu sagen. Es macht Spaß, mit Euch

zu arbeiten und in unserem Ideen- und Tatendrang unterstützt zu werden.

Ihr arbeitet unermüdlich, um immer neue Ideen umzusetzen. Egal

welche neuen Herausforderungen entstehen, Ihr geht immer voran,

um den Handball in Leipzig attraktiver, familiärer und erlebnisreicher

zu gestalten. Dabei habt Ihr immer den richtigen Blick auf das Wesentliche,

sodass alle Beteiligten gewinnen, das begeistert uns. Ganz

besonders danken wir Geschäftsführer Karsten Günther, denn ohne

dessen Visionen wären wir dem Handball nicht mit so viel Herzblut

verbunden. Er hat es geschafft uns zu begeistern, Handball zu unserer

Herzensangelegenheit zu machen und Großes in Leipzig zu schaffen.

Wir sind stolz, ein Teil dieser einzigartigen Handballfamilie zu sein.“

Ulrike Herkner, Geschäftsführerin des Fördervereins Kinderhospiz

Bärenherz Leipzig e.V.: „Ich möchte mich ganz herzlich

beim SC DHfK Handball bedanken für die wunderbare Aktion SC DHfK

Adventslichter, bei der ein Spendenbetrag von insgesamt knapp 6.000

Euro zu Gunsten des Kinderhospiz Bärenherz und der Leipziger Kinderstiftung

generiert wurde. Mein aufrichtiger Dank geht natürlich

auch an alle, die gespendet haben oder sich am Crowdfunding beteiligt

haben und ganz besonders an REWE für die großzügige Spende

von 2.000 Euro. Es war für Bärenherz ein unglaublich hartes Jahr mit

vielen Herausforderungen und wir sind so wahnsinnig dankbar, dass

Menschen uns trotzdem weiterhin unterstützt haben. Gelebte Solidarität

bedeutet uns wahnsinnig viel und natürlich auch den Familien mit

unheilbar erkrankten Kindern, die von Bärenherz begleitet werden.“


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

95

Unsere Handballfans mit Sehbehinderung: „Wir möchten Danke sagen, dass bei allen Heimspielen des SC DHfK Handball eine Audiodeskription

für blinde und sehbehinderte Handballfans angeboten wird. Das ermöglicht uns die Teilnahme an einem Handballspiel. Wir können in

der Arena sein und bekommen von vier Sprechern auf die Ohren, was auf dem Spielfeld los ist und was ringsum passiert. Wir können Menschen

treffen und erleben die Atmosphäre. Und bei den Geisterspielen wurden die Reportagen von der HörMal Audiodeskription sogar live im Internet

gestreamt. Das ist einfach großartig und gibt es in der Form bei keinem anderen Handballverein.“

Thomas und Dana Wodrich: „Wir möchten uns ganz herzlich bei der

DHfK-Geschäftsstelle für Eure Unterstützung bedanken und natürlich

bei den Spielern des SC DHfK. Ihr seid einfach super! Unser Dank gilt

aber nicht nur der ersten Mannschaft, sondern auch der U23 sowie der

kompletten Jugendabteilung. Und ganz wichtig: Auch dem Showcolate

Danceteam sowie unseren Hallensprechern Sascha & Daniela sagen

wir ganz herzlich Danke!“

Ralf Fischer: „Danke für Eure Unterstützung all die Jahre, für die gemeinsamen

Erlebnisse mit der Mannschaft und die Feiern. Leider ist

das heutzutage erstmal nicht mehr möglich. Mein Herz gehört Grünweiß,

der Handballfamilie und das auf ewig. Ich hoffe, dass wir uns alle

bald wiedersehen.“


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

96

TeamSport Sachsen: Wie aus einem

Bauchgefühl ein Pionierprojekt wurde

Gemeinsame Initiative von 24 sächsischen Sportclubs schafft Perspektiven

Besondere Umstände machen erfinderisch. Das dachte sich im vergangenen

Jahr auch SC DHfK Handball-Geschäftsführer Karsten Günther. Die

Grundidee nach dem ersten Corona-Schocker: Der Sport muss noch mehr

zusammenrücken, Interessen effektiv bündeln und Synergien nutzen.

Schließlich gab es viele Mitbetroffene, die in einer ähnlichen Situation

waren wie die Leipziger Handballer. Also schrieb er die Verantwortlichen

der sächsischen Topclubs an, unabhängig von Sportart und Ligazugehörigkeit.

Das war erstmal reines Bauchgefühl“, sagt er heute und freut sich darüber,

dass es ihn nicht getäuscht hat. Denn sehr schnell entstanden aus

den ersten Kontakten eine Whats App-Gruppe und Videocalls. Es dauerte

nicht lange, bis sich 23 relevante Vereine und der Olympiastützpunkt

Sachsen zusammenschlossen und die Initiative „TeamSport Sachsen“ ins

Leben riefen. Die ersten Gedankenaustausche mit der sächsischen Landesregierung

ließen ebenfalls nicht lange auf sich warten. Es waren gute

Ergebnisse, mit denen Karsten Günther, Sandra Zimmermann (Geschäftsführerin

Dresdner SC Volleyball) und Michael Voigt (Geschäftsführer FC

Erzgebirge Aue) aus einem Treffen mit dem Staatsminister für Bundesangelegenheiten

und Medien und Chef der Staatskanzlei, Oliver Schenk,

und Andreas Schumann (Leiter der Stabstelle Sport im Sächsischen

Staatsministerium, SMI) kamen. Die Landesregierung hörte den Vertretern

der Initiative aufmerksam

zu, nimmt deren

Interessen ernst und

TeamSport Sachsen

konnte Denkanstöße

und wichtige Informationen

liefern.

In das Gespräch war

man mit einer klaren

Agenda gegangen. Von

der Landesregierung

wurde daraufhin

eine Arbeitsgruppe Sport gebildet, zu der neben TeamSport Sachsen auch

Staatskanzlei, SMI, Landessportbund und Kreis- und Stadtsportverbände

gehören.

Wichtige Kernpunkte waren zunächst vor allem die Liquiditätshilfen

für die Clubs, die Fortführung des Traininigsbetriebes für Kaderathleten

unter Corona-Bedingungen, die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung

und Ausbreitung des Virus und die Entwicklung der Corona-Schutzverordnung.

Sport könne sich hier, so die Devise, als Vorbild und Multiplikator

einbringen. „Es hat sich nach diesen ersten Aktionen schnell eine

Eigendynamik entwickelt, wir haben uns gefunden. Wir haben einfach

losgelegt, wie wir es für richtig gehalten haben und das war auch sehr

gut so“, berichtet Karsten Günther, der als Moderator und Sprecher von

TeamSport Sachsen fungiert. Das Teamwork funktioniert bestens, jeder

bringt seine Ideen sein. Wenn Fehler gemacht werden, lernt man aus diesen

Erfahrungen. Das hilft allen. Es gibt überhaupt keine Eitelkeiten, trotz

der Mischung von Ligazugehörigkeiten und Sportarten. Allen Beteiligten

geht es um das gemeinsame Know how im Sinne des Sports. Einmal pro

Woche kommunizieren die Vereins-Vertreter zurzeit per Videokonferenz,

dazwischen gibt es intensiven Austausch zu den aktuellen Themen.

TeamSport Sachsen hat Pionierarbeit geleistet, war der erste Zusammenschluss

dieser Art in Deutschland. Inzwischen gibt es Folgemodelle

in anderen Bundesländern, wie Hessen oder Baden-Württemberg mit

Björn Seipp (HSG Wetzlar) und Jennifer Kettemann (Rhein-Neckar Löwen)

als Motoren. „Alles Handballer“, schmunzelt Karsten Günther. Zur, allerdings

anders ausgerichteten und bereits vorher bestehenden, Initiative

Teamsport Deutschland besteht Kontakt.

Die Erkenntnisse aus dem großangelegten und bundesweit viel beachteten

RESTART-19 Forschungsprojekt des SC DHfK Leipzig mit der Universitätsmedizin

Halle waren (nicht nur) für Teamsport Sachsen sehr hilfreich.

„Wir sind auf einem sehr guten Weg“, erläutert Karsten Günther, und

alle sind sehr froh über diese Entwicklung. Einen weiteren Schritt will

TeamSport Sachsen in Sachen Vermarktung machen. Gesucht werden

gemeinsame Sponsoren, deren Unterstützung nach einem festgelegten

Verteilerschlüssel an die Clubs fließt. „Die Vermarktung der Gruppe kann

uns zusätzliche Perspektiven verschaffen“, so der SC DHfK-Geschäftsführer.

Gemeinsam schauen alle optimistisch nach vorn: „Wir sind uns sicher,

dass wir diese Herausforderungen mit vereinten Kräften meistern können.“

www.teamsportsachsen.de

#wirhaltenzusammen


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

97


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

98

Das wünscht sich die DHfK-Familie

Bernd Merbitz, Präsident SC DHfK Leipzig:

Ich bin stolz und dankbar für die Treue, das Engagement und den Zusammenhalt in unserer grün-weißen Sportfamilie.

Für die Zukunft wünsche ich allen viel Gesundheit und erhoffe mir, dass wir unseren Sport gemeinsam bald wieder so ausüben und erleben können,

wie wir ihn liebgewonnen haben. Mit der Rückkehr in einen geregelten Trainings- und Wettkampfbetrieb für alle Sportlerinnen und Sportler

– vom Breiten- bis zum Leistungssport. Mit Zuschauern und Emotionen in den Hallen, Stadien und auf den Sportplätzen. Und mit sportlichen

Erfolgen unserer Athletinnen und Athleten – national wie international.

Benjamin Helbig, Leiter Fitness- und Gesundheitszentrum:

Auf unserem Wunschzettel steht, dass wir unsere Mitglieder endlich

wieder bei uns willkommen heißen können. Zudem freuen wir uns und

hoffen, unser 30-jähriges Bestehen diesen Juni feiern zu können.

Annekatrin Thiele, Olympiasiegerin | Rudern:

Ich hoffe, dass Olympia dieses Jahr stattfinden kann und werde versuchen,

mich dafür zu qualifizieren. Es wären meine vierten Spiele und

ein schöner Abschluss meiner Leistungssport-Karriere.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

99

Max Poschart, Weltmeister | Finswimming:

Als Sportler und Trainer wünsche ich mir die Wettkämpfe zurück. Diese

sind nicht nur als Motivation unerlässlich. Zudem möchte ich mich in

diesem Jahr für die World Games qualifizieren.

Peter Kretschmer, Olympiasieger | Kanurennsport:

Ich bin froh, dass ich jetzt wieder Tokio ins Visier nehmen kann und

hoffe, dass Olympia stattfindet und Corona keine große Rolle mehr in

unserem Leben spielt.

Felix Groß, qualifizierter Olympiateilnehmer Tokio | Radsport:

Ich erhoffe mir, dass Olympia tatsächlich stattfindet, auch wenn es

ohne Zuschauer sein sollte. Außerdem wünsche ich mir, dass der gesamte

Sport, auch der Nachwuchssport, wieder in die richtigen Bahnen

läuft.

Martin Schulz, Paralympics-Sieger | Paratriathlon:

Meine Ziele für 2021 bleiben die gleichen wie in 2020. Eines davon ist

eine Medaille bei den Paralympics. Dafür arbeite ich täglich.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

100

MITGLIEDSCHAFTEN

5 Legenden

10 Champions

79 Profis

310 Talente

Der Europa-Club 1966 des SC DHfK Leipzig bietet speziell den

kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region

hochattraktive Mitgliedschaften zu kleinen Investitionen. Die

Mitglieder zeigen ihre regionale Verbundenheit zu ihrem Verein

der LIQUI Moly Handball-Bundesliga und unterstützen das

Team der Leipziger bei den Heimspielen in der QUARTERBACK

Immobilien ARENA live vor Ort. Hier entwickeln sie ein Business-Netzwerk

bei einer der beliebtesten Mannschaftssportarten

der Welt.

Sie nutzen beispielsweise die im Leistungspaket enthaltenen

Tageskarten oder Dauerkarten für ihre Kunden, Freunde und

Mitarbeiter oder verwenden diese für Verlosungsaktionen und

Gewinnspiele. Die Europa-Club Mitglieder profitieren von den

vielfältigen Leistungen des Unternehmernetzwerks des SC

DHfK Leipzig und nutzen dies, um ihre geschäftlichen Ziele zu

erreichen.

„Philipp hat es gut gemacht“

Klaus Langhoff, Europapokal-Sieger von 1966, sorgt sich um Talente und hat an

seinen einstigen Club eine Frage

Das Treffen in Leipzig im letzten April war ausgefallen. Wie so viele

andere auch. So kamen die DHfK-Europapokalsieger von 1966 nicht

zusammen, was sie seit mehreren Jahren tun, wenn der SC DHfK um

den 22. April ein Heimspiel bestreitet. An jenem Tag vor nunmehr 55

Jahren hatten die Leipziger Sportstudenten von Trainer Hans-Gert

Stein in Paris im Finale des Cups der Landesmeister, der 1994 den

Namen Champions League erhielt, Honved Budapest 16:14 bezwungen.

So musste Klaus Langhoff, der damals im mittleren Rückraum

eingesetzt wurde, zu Hause in Rostock bleiben.

Ob er nun ein Jahr später seine einstigen Weggefährten in Leipzig

treffen kann, ist offen. Vorsichtshalber wurde auch der Herbst für die

Zusammenkunft der Eurofighter ins Auge gefasst. „Ich komme immer

gerne nach Leipzig. Das versteht sich von selbst“, sagt er. Schließlich

sei der EC-Triumph einer der wichtigsten Stationen seiner Laufbahn

gewesen. Der WM-Titel (Großfeld) 1963 sowie die beiden zweiten

Plätze bei den Weltmeisterschaften 1967 und 1970 gehörten gleichfalls

dazu. Der Olympiasieg der DDR 1980 hat in seiner Vita natürlich

ganz besonderen Stellenwert. Er war in Moskau Co-Trainer von Paul

Tiedemann, seinem Kapitän an jenem 22. April 1966.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

101

Mit Langhoff in diesen Tagen zu reden geht natürlich nicht ohne die

WM in Ägypten. Schließlich kennt er fast alle Spieler aus jener Zeit

persönlich, als er bis 2019 für den DHB im Nachwuchs arbeitete

und mehrere Auswahlmannschaften betreute. „Ein ganz schwieriges

Thema“, seufzt er. Und fügt gleich hinzu, dass er einige Absagen an

Bundestrainer Alfred Gislason nicht verstehen kann. „Man spielt für

sein Land, erhält eine Einladung für die Nationalmannschaft, das ist

doch das Größte, was es für einen Sportler gibt.“ Sicher, er kenne nicht

alle Gründe genau, aber er hätte sich schon eine andere Zusammensetzung

des Teams gewünscht. So aber hätten sich viele Hoffnungen

nicht erfüllt. Vielleicht auch deshalb, weil sich junge Spieler noch nicht

durchgängig genug auf diesem Niveau präsentierten, das bei einer WM

Standard sein sollte. „Wir müssen uns grundsätzlich fragen, wie wir

unsere Talente fordern und fördern“, so Langhoff. „Sie brauchen in

der Bundesliga mehr Praxis, aber die müssen sie dann auch nutzen.“

Andere Länder seien mit jungen Spielern teilweise weiter, Langhoff

verweist auf Portugal, Spanien und Brasilien.

ist ja ein Thema, das alle angeht.“

Was speziell Leipzig angeht, fragt er sich vor allem, wie es nach starken

Auftritten oft auch zu unerklärlichen Leistungsabfällen kommt.

„Dieses Auf und Ab macht mich wirklich ratlos.“ Er kennt (und schätzt)

Cheftrainer André Haber aus der gemeinsamen Arbeit beim DHB und

würde gerne mit ihm mal darüber reden. „Aber bitte nicht falsch verstehen,

ich will mich keineswegs aufdrängen. Aber dieses Problem

lässt mir keine Ruhe, weil es ja eine noch bessere Platzierung des SC

DHfK verhindert.“

Vielleicht ergibt sich dazu Gelegenheit, wenn sich die EC-Sieger in diesem

Jahr wieder in Leipzig treffen. Auch wenn der genaue Termin noch

offen ist.

Stolz hält Klaus Langhoff die

Meisterschale von 1965 in der Hand.

Sehr zufrieden ist der Europapokal-Sieger von 1966 hingegen - abgesehen

von Johannes Bitter - mit Philipp Weber, den er eine bemerkenswerte

Entwicklung bescheinigt. Das habe nichts mit einer „DHfK-Brille“

zu tun. „Er hat das Spiel immer richtig organisiert, war dabei vielleicht

nicht ganz so stark gegen Polen, und er war stets torgefährlich. Philipp

hat es gut gemacht.“

Das habe sich angedeutet während der letzten Monate, als Weber

auch in der Bundesliga sehr gute Leistungen zeigte. Natürlich verfolgt

Langhoff die Auftritte seines einstigen Clubs genau, seit der 2015 in

die Bundesliga aufgestiegen ist, damit auch ein Hoffnungsträger im

Osten wurde und auch viele Talente - siehe Franz Semper - hervorbrachte.

„Im Nachwuchs wird in Leipzig sehr gut gearbeitet, aber das

emp GmbH

ElEktroinstallation

ManntEufEl & PartnEr

ihr quaLiFiziErTEr

Gehen Sie in die

Offensive.

FachbETriEb

Weißenfelser Straße 67

D - 04229 Leipzig

Telefon +49 (0) 341-492910-00

Fax +49 (0) 341-492910-18

E-Mail info@emp-leipzig.de

Mit utilius® Videoanalysesoftware

können Sie jeden

einzelnen Schritt einfach und

schnell analysieren, Trainingsabläufe

ganz individuell

optimieren und Leistungen

gezielt steigern.

Einfach perfekt trainieren.

www.emp-leipzig.de

www.ccc-sportsoftware.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

102

EC 1966 - ALLE UNTERSTÜTZER

Unsere Legenden

Bautechnik Markkleeberg GmbH

Diamat Planungs- und Beratungs GmbH

Zahnarztpraxis Dipl. Stom. Antje Steindorf

EKO - GAS GmbH

Bauelemente Kay Friedrich

Unsere Champions

AFD Armaturen Fertigungs- und Dienstleistungs GmbH

Beratungsraum Kommunal- und Unternehmensberatung GmbH

Barabas Immobilien GmbH & Co. KG

FIBA GbR

Käserei Lehmann GmbH

Reinbau GmbH

Richter+Frenzel Leipzig GmbH

ST Sportservice GmbH

Stefan Waldert – Journalist

Zinke Bausanierungs- und Bau GmbH

Unsere Profis

Aedificon Engineering GmbH

Akzent Personaldienstleistungen GmbH Leipzig

Arlt Wach-, Schließ- und Schutzdienst GmbH

B & B Sonnenschutz-Service Inh. Jens Berner

Basler Versicherungen Generalagentur Pitt Schönfelder

Bauelemente & Montageservice Sven Rostock

Christian Rudolf

CONTAX Franke, Restorff & Reinboth Partnerschaft

CULT.SCHMIEDE - Kathrin Ludwig

Daniel Kalisch Beratender Ingenieur

Detlef Reuter

Dienstleistungsunternehmen Michael Fichtner

Dirk Jähnert Elektromaschinenbau Inhaber Dirk Jähnert

Dr. Frank Scharff

Dr. Heralt Hug c/o CMS Hasche Sigle

DV-complet Inh. Thomas Eckert

Erik Göthel

FA Karsten Strauch

Fliesen AS

Gemeinschaftspraxis Dr. Frank Augustin und Steffen Andrä

Gima GmbH & Co. KG Niederlassung Sachsen

Grit Essig

Hagen Diestel

Hans-Frieder Richter

hummel Store Berlin

ICA - Institut für chemische Analytik GmbH

Idea Dein Haus GmbH

Immobilien und Baudienstleistungen Lutz Grundke

Ingenieur- & Sachverständigenbüro Schnur Inh. Felix Schuster

Ingenieurbüro Nahrstedt

Ingenieurbüro Schilling GmbH

Jeanette und Uwe Rietig

Jörg Freyer

Kamlot Bau GmbH

KBP Planungsgesellschaft mbH

Kindermodeagentur Behrends

Klaus & Uschi Bormann

Knut Ballasus

Konsum Leipzig eG

Konsum Leipzig Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH

KONZEPT Hausverwaltung Th. Kamm

Kurtz Schornsteintechnik GmbH

KVS Bus- und Limousinen Service GmbH

Lichtzentrale Lichtgroßhandel GmbH

LS - Autoservice GmbH

Maik Gottas

Malerfirma René Fleck

Messe & Veranstaltungsbau Mario Müller

Michael Berndt

Michael Luda

Mitteldeutsche Wohnwert GmbH

MSB-Orthopädie-Technik GmbH Leipzig

Petra Schumann

Physiotherapie G. Stenitzer Inh. Ronny Heinecke

Physiotherapie Ines Máthé

Praxis für Ergotherapie Ute Punar

PROFIDELIS RealEstate GmbH

Ralf Fischer

Rathsack Gebäudeservice GmbH

Restaurant Kreta Wurzen

Rechtsanwältin Yvonn Hoyer

Rhenus Data Office GmbH

Sachsen Therme GmbH & Co.KG

Schlafoptimal Leipzig Inh. Jörg Kliesow

Schumann Hausmeisterservice Inh. Sven Schumann

Silke Richter

Steuerberater Sören Münch

Susann Lips

Thomas Prauße

Thomas Stürzebecher

Tom Schmidt

TOMEKO - Thomas Melzer Kommunikation

Torsten Junghans, VODKARIA

Veolia Klärschlammverwertung Deutschland GmbH

Versicherungs- und Finanzmakler Andreas Krüpper

Werbegemeinschaft Pösna Park GbR

Zahnarzt Carsten Huss

Ziess Baulaser und Vermessungsgeräte

Zuckschwerdt "Bauen mit Vertrauen"

Unsere Talente

4-Takt Leipzig GmbH

[ect] energie consulting & trading gmbh

A.S.T. GmbH /Aufzüge & Service Thieme Silex

AALENER TREUHAND VERWALTUNGS GmbH

Aba Schlüssel- & Sicherheitstechnik Güler GmbH

abi - anders ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Lutz Anders

Agrahand Agrarhandels- u. Dienstleistungs GmbH

Aktiv Sicherheitstechnik Kopbauer Inh. Ulrike Kopbauer

Albrecht & Grimm GmbH

Allianz Eugenie Lolies

Allianz Versicherung Katrin Mildner

Allianzgeneralvertretung Mike Becker

Allianz-Generalvertretung Jörg Brödnow

Alpha Apotheke e.K.

Amadeo Hotel Leipzig Inh. Ulf Hannemann

AMEDIA Hotel & Suites Leipzig - Amedia Hotel Betriebs GmbH

Andre Kießling - Systemberatung

Andreas Burger Zahntechnisches Labor


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

103

Apotheke am Sanct Georg Inh. Frederike Upmeyer e.K.

Apotheke An der Elster Inh. Alexander Friebel

Ariane Wiegand-Striewe Steuerberater

Auerbachs Keller Leipzig GmbH

Ausbau Mügeln GmbH

Auto Saxe NL der Auto Weller GmbH & Co.KG

Autocenter Schkeuditz Inhaber Michael Lange

Autocentrum Lützner Strasse GmbH

Autohaus Damm Inh. Matthias Damm e.K.

Autopoint Connewitz Stefan Moschner & Kai-Uwe Uflacker

GbR

Autoservice Frank Thiel Inh. Frank Thiel

AWD Flachdach GmbH

AXA Generalvertretung Grit Schmidt

Bäckerei und Konditorei Tippner Limited

Backhaus Hennig GmbH

Baugeschäft Ralf Gallasch

Bautenschutz und Beschichtungssysteme Inh. Mario Domgall

Bautrocknung matter Leipzig GmbH

Bertram GmbH

Bestsidestory Shopmanagement GmbH

Blitzblank GmbH

Blitzschutz Leipzig GmbH

Blütenzauber Juliane Hempel

Bodycare Naturkosmetik in Leipzig Inh. Katrin Lohse

Bosch Thermotechnik GmbH Buderus

BROFI Reifen & Autoservice GmbH

business 4 mobility GmbH

BW PARTNER Bauer Schätz Hasenclever Partnerschaft mbB

Cad-Office Leipzig Inh. Birgit Krausholz

CC Lohnservice GbR

cf Fitness Leipzig Betriebs GmbH & Co KG

Christian Born Friseure

Computer - Insel GbR

Concordia Versicherung Heiko Wendel

Couch & Co. OHG

Crossi GmbH - Der Backwarenspezialist

CS-Immobilien UG

Dachdeckerfachbetrieb Holger Weber

dahmer Sicherheitstechnik Inh. Dirk Dahmer

Delphin Apotheke e.K. Chris Hellinger

Dental-Technik Wiederitzsch Inh. Dr. Jutta Kiesewetter e.K.

Die Ringelblume Inh. Britta Awe

Diemar & Vorlop Steuerberatungsgesellschaft mbH

DiFaM GmbH

Dipl. Kfm. Thomas Eternach Steuerberater

Dirk Burmeister Diamant Bohr- und Sägebetrieb

Doberschütz Blitzschutzanlagenbau Inh. Uwe Doberschütz

Doerffer Sandstrahltechnik Leipzig GmbH

Dr. Matthias Funke Zahnarztpraxis

Dr. Tobias Koerner

drei p GmbH

Dürbeck Beschriftungen Inhaber Dana Dürbeck

Eckard Leutbecher - Bauspezialartikel e.K.

Eco ice Kälte GmbH

Ei forrbibbch... Werbemittelveredlung & -vertrieb Inh. Heike

Fieberg

Einhorn-Apotheke, Anne-Kathrin Habermann e.K.

Eisen Heise Inh. Thomas Heise

Elektrobetrieb Wilfried Promnitz

Elektrohaus am Markt Inhaber Andreas Jahn

Englers Landgärtnerei Inh. Christian Engler

ERGO LEIPZIG Versicherungsbüro Stephan Hofmann

Ergotherapie Kermer Inh. Sören Kermer

Fachärztin für Orthopädie Dipl.-Med. Barbara Blume

Fahrschule Frank Schöne

Fahrschule Lars Hoffmann Inh. Lars Hoffmann

Fernsehkombinat GmbH & Co KG

Finanzkompass GmbH

fit & fair Inh. Hartmut Hohlbein

Fitness Center Bardo Inh. Dietmar Bardo

Fitness Südcenter GmbH

Fliegengitter Leipzig Inhaber Dieter Dörr

Fliesen Niesner Inh. Thomas Niesner

FM Delitzsch GmbH

Fotostudio Borna Inhaber Jens von Graevemeyer

Fox Innenarchitektur Inh. Jacqueline Fox

Fragos Heizungsbau GmbH

Frank Weigelt Handelsvertretung Okal Haus Inh. Frank Weigelt

Fred Mängel / Maklerbüro Kopsch

Fugentechnik Jatzke GmbH

Gaststätte und Pension Lindeneck Inh. Ulf Jungnitz

Gebrüder Höfer Bedachungen GmbH

Gerüstbau Jens Kögler

Gespro GmbH

Getriebeservice Kramp GmbH

Gisela Schlimper Steuerberaterin

Gohlis Optik Inhaberin Katy Tautereit

GOLDACKER Bautechnik Inh. Jan Rauscher

Goldschmidt - Optik am Waldplatz Inh. Klaus Goldschmidt

Gollasch | Hofmann Steuerberater Inh. Susanne Gollasch

Good Morning+ Leipzig

goritzka akustik - Ingenieurbüro für Schall- und Schwingungstechnik

Inhaber: M. Eng. Matthias Barth

Gothaer Versicherungen Stefan Schwager

Graf von Luxburg Business Consult GmbH

Gräser IT Grimma Inhaber Steve Gräser

Graupner-Huhn Monika Kassen-Service-Zubehör

Gruppevier Leipzig GmbH & Co.KG

H & G Autoservice Heiko Häßler

H & L Montagebau GmbH

H & P Consulting GmbH

Hausbau Leipzig Inh. Jens Hilgenfeldt

Hausverwaltungsbüro Jana Ungelenk

Heid Immobilien GmbH

Heiland-Werbung GmbH

Heimrich & Hannot GmbH

Hennig & Lehmann GmbH

HFB Engineering GmbH

HOBOTEC Görmer GmbH

Holzbau Innenausbau Hartmut Bohne

Hotel Michaelis GmbH

Hotel Wenzels Hof Inh. Ulrike Wenzel

Hypnosebewusstsein Inh. Antje Heinrich

Hyundai Autohaus Roschütz GbR

i-com`net Inh. Sven-Olaf Lindacher

Ihr-Umzugsservice.de Inh. Judith Sadlo

In Motion Fitness Inhaber Jörg Messirek

Ines Schulz Ganzheitliche Körperarbeit

Ingenieurbüro Ecowatt Inh. Lutz Unbekannt


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

104

Ingenieurbüro Holger Döbelt GmbH & Co. KG

Ingenieurbüro Stamm Inh. Robby Stamm

INNOVA Immobilien & Bauplanung GmbH

insatec - Innovative Sanierungstechnologien GmbH

IW-Transport GmbH

Jean d'Arcel Beauty Lounge Christa Pagels

JENAER GLASSHOP Inh. Katrin Kuntzsch

Johann Gergen Hoch- & Tiefbau GmbH & Co. KG

JR Möbeltransport und Montage GmbH

K & K Bautenschutz GmbH

Katja Marocke INTERIOR

Katrin Junghanns Versicherungsmakler GmbH & Co. KG

KBR Sanierungsgesellschaft mbH

KFZ - Sachverständigenbüro Siegert Inh. Beate Siegert

KfZ Service Bornschein Inh. Jörg Bornschein

KfZ- und Reifenservice Steinert Inh. Thomas Steinert

KfZ-Sachverständigenbüro Jan Jurowski

Kickers In

Klassenfahrtenfuchs Inh. Jan Holesovsky

Kleemann-Immobilien

Klopfer Datennetzwerk GmbH

Kocmoc.net GmbH

Koengeter Immobilien Inh. Andreas Köngeter

Kolumbus GmbH

Konoba Laterna Inh. Drazen Djinkic

Körperformen Leipzig

Kosko Sprachenservice Inh. Hans-Jürgen Kosko

KPR Rohrbau GmbH

Kreativ&Söhne GmbH

Kriesten objekt design GmbH

Kronen-Apotheke Mutzschen Inh. Lutz Hünermund e.Kfm.

Kroner Bauunternehmung GmbH

Kühltechnik Weißenborn Inh. Rene Weißenborn

L.E. Scooter OHG

Lange Bau- und Ingenieurleistungen Inhaberin Birgit Lange

Lap`s Kart & Freizeitcenter GmbH

Lars Potkownik Reifen und Autoservice GmbH

Lebo Vital Inhaber Jens Külbel

Leipziger Wasserbetten- und Matratzenstudio Inh. Ulrike Tropschuh

LEUWO Leuna-Wohnungsgesellschaft mbH

Liebig Apotheke Dr. Matthias Wegener e.K.

Litterer Korrosionsschutz GmbH Leipzig

Logopädische Praxis Cornelia Böttger

Löwensicherheit Jörg Mokry Inh. Jörg Mokry

LVM-Versicherungsagentur Ivette Starcke Inh. Ivette Starcke

Lydia Röblitz LR Fitness

Madiba.de – African Inspiration Inh. Daniel Löffler

Make Umzüge Inh. Manuela Kehr

Malerfachbetrieb Klein Inh. Sven Klein

Malerfachbetrieb Tobias Reichardt

Malermeister Jens Gola

Martin Goetze Schöne schnelle Räder Inh. Martin Goetze

Metallbau Späth GmbH

MGID Mitteldeutsche Gesellschaft für Informationssicherheit und

Datenschutz mbH

MGS Mitteldeutsche Gebäude Service GmbH

Mike Ritter Installationsbetrieb

Mitteldeutsche Agentur für Informationsservice GmbH

Möbelspedition M. Fabig GmbH

Modellbau Deubel & Müller GmbH

Modestudio Dörthe Eskildsen

Moto Warmuth GmbH

Muldentaler Mineralöltransport und Handel Inhaber Detlef Busch

Musikkneipe Flower Power Inh. Daniel Weiser

Naber-Zeeh Präzision GmbH

Naunhofer Wohnbau GmbH

open ear Unternehmensgruppe Inh. Ingo Hamisch

Orthopädie-Schuh-Zentrum Leipzig GmbH

Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Rössler, Prokandt

Parkhotel Diani Leipzig

Pension Röhrborn

Peter Böcker Tele Pizza

PhysioMobil - Franke - Marco Franke e.K.

Physiotherapie Alt-Lößnig Inhaber Jan Unger

Physiotherapie André Kerstan "Leutzsch Arkaden"

Physiotherapie Morgenstern Inh. Matthias Morgenstern

Physiotherapie Ute Pflug Inhaberin Ute Pflug

Physiotherapiepraxis - Ihb. Franka Dahlke

Pietsch GbR

Pietzsch Metallbau GmbH

PiSolution GmbH

Pizzeria Gasse Inh. Holger Gasse

PKE Deutschland GmbH

Plan 2 GmbH

PMD Immobilien und Verwaltung GmbH

PQ Personaldienstleistungen Tonn Inh. Katrin Tonn

Praxis für Ergotherapie Andrea Jäckel

Praxis für Physiotherapie Inh. Maik Kullrich

Praxis Grunewald Inh. Stephanie Grunewald

Prellbock - Cafe - Bar- Restaurant

Print Leipzig e.K. Inh. Peter Landmann

Quauck GmbH

Ralf Kristan Steuerberater

Raum und Design Malermeister Steve Pechmann

Raumausstatter Nadine Richling

raumgestaltung teichmann gmbh

Reichel Zahntechnik e.K. Inhaberin Sophia Reichel

Reinhard Zoller Versicherungen

Reiseland Taucha Inh. Dorin Walter

Rentokil Initial GmbH & Co. KG

ReProBau GmbH

Restaurant Zunftkeller Inh. Jörg Hellriegel

Richter Kran und Schwerlast GmbH

Riedel Bau GmbH

RKW Architektur + Rhode Kellermann Wawrowsky GmbH

Roland Zeller Büro-Organisation GmbH

Rotkäppchen-Apotheke Antje Wolf e.Kfr.

Rüffert & Krauße Planungs-GmbH

S & B GmbH

Sachsen-Schlüssel Handelsgesellsch. mbH

Sandrino Donnhauser Fotografie- und Bildgestaltung

Sanitärinstallation Lars Goldammer

Schachtguss- HT GmbH

schleychwerbung

Schmidt-Holzbau-Ausbau GmbH Leipzig

Schreier Immobilien Inhaberin Gabriele Schreier

Schroth Montageservice Ihn. Kerstin Schroth

Schuhwidu Kinder und Jugendschuhe

SecondRadio Inh. Angelika Pörsch


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

105

Seitenmühle Internetagentur

Service Shop Kretzschmar Inh. Silke Kretzschmar

Siebert - Hydraulik & Pneumatik Stendal

SIKOSERV Andreas Lorenz

solartronics Inh. Jörg Windolf- von Meding e.K.

Solid Officetechnik Service GmbH

Sonnen-Apotheke e.Kfr. Inh. Ulrike Just

Sonova Retail Deutschland GmbH

Sparfuchs-Profis Inh. Michael Waschk

Speed Zulassungsdienst GmbH

Spezial-Abdichtung M. Richter GmbH

Sport Schoechert Inh. Frank Schoechert

STARK Dienstleistungen

Stenz Automation Dipl.Ing Holger Stenz

Steuerberaterin Martina Reiche Inh. Martina Reiche

Steuerbüro Hoffmann Inh. Bärbel Hoffmann

Superfood for you GbR

Sven Kaps Straßen- und Tiefbau Inh. Sven Kaps

Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung

tagebau architekten + designer Inh. Henning Rambow

Taucha Dental GmbH

Tauchsportfachgeschäft Delphin GmbH

Taxi Mietwagenbetrieb Carsten Seidel

Taxi und Mietwagenbetrieb Frank Harsleben Inh. Frank Harsleben

Technischer Gebäudeservice Steffen Mellenetz

Tele-Partner Elektro und Kommunikationstechnik GmbH

TerminKurier Leipzig Inhaber: Markus Eisenbach

TES Threnaer Einrichtungsservice GmbH

TH Immobiliengesellschaft mbH

Tischlerei Florian Schmidt

Tischlerei Treiber Inh. Roman Treiber

TOP DRIVE Fahrschule Inh. Karl-Heinz Mistol

Trockenbau und Montagen Dorn GmbH

TTM - Türen Trockenbau Montage

Tuchscherer Heizungsbau Inh. Christian Tuchscherer

VCS GmbH Leipzig

VERMA Bert Lux Versicherungsmakler GmbH

Vermessungsbüro Dr. Schindler Inh. Gernod Schindler

Vermessungsbüro Roland Meyer (ÖBVI)

Wackler Personal-Service GmbH

Wagners Restaurant & Weinwirtschaft Inhaberin Chris Kollin

wandererarchitekten BDA Inh. Ronald R. Wanderer

Wartenberg Ingenieure Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Wartenberg

Wassersport Sachsen Inh.Steffen Heiber

wiessner-tuning GmbH

Winfried Binger Brandschutzservice e.K. Inhaber Dirk Herrmann

Wintec Autoglas Inh. Sven Walter

Wohnsitz LE GmbH

Wollner Haustechnik Inh. Uwe Wollner

Zahnarzt Dipl.-Stom. Frank Nawroth

Zahnarztpraxis Dipl.-Stom. Ulrich Kramer

Zahnarztpraxis Dr. Simone Klass

Zahnarztpraxis Dr.med. Henriette Ecke

Zahnarztpraxis Dr. Ulf Wenge

Zahnarztpraxis Jana Wagner

Zahnarztpraxis Kerstin Arndt

Zebra-Tours Inh. Alexander Maas

DER OFFIZIELLE PODCAST

DER LIQUI MOLY HBL.

JEDEN ZWEITEN MITTWOCH

MIT FLORIAN SCHMIDT-SOMMERFELD

UND DEN GRÖSSTEN STARS DER LIGA.

© Sky/Axel Heimken

DER BESTE HANDBALL

LIVE FÜR NUR € 9, 99

MTL.

FLEXIBEL STREAMEN. JEDERZEIT KÜNDBAR.

Die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bei Sky

Nur Sky zeigt alle 306 HBL-Spiele der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

live, einzeln oder in der Handball-Konferenz. Namhafte Sky Experten

wie Heiner Brand, Henning Fritz oder Stefan Kretzschmar, bringen zusammen

mit dem Team um die Moderatoren und Kommentatoren wie

Jens Westen, Karsten Petrzika und Markus Götz die Emotionen von der

Platte live in die Wohnzimmer.

ALLE FOLGEN BEI SPOTIFY

ALLE FOLGEN BEI ITUNES

Spontan buchen und sofort live streamen |

skyticket.de/handball


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

106

Der Mann für alle Vorschriften

Tommi Sillanpää organisiert die Heimspiele und sehnt sich nach Normalität

Dass alles neu werden würde und damit an der einen anderen anderen

Stelle möglicherweise kompliziert, war von vornherein klar. Doch dann

kam alles ganz anders. Ab Herbst durfte überhaupt kein Zuschauer -

die Zahl der Besucher wurde ohnehin wieder begrenzt - mehr die Halle

betreten, und Tommi Sillanpää musste sich angesichts dieser Umstände

neue Gedanken machen. Seit dieser Saison ist er für die Organisation

der Heimspiele der Bundesliga und der Nachwuchs-Akademie

zuständig. Da nun keine Fans mehr durch die Eingänge strömen, hat

der Organisator auch weniger Arbeit, sollte man annehmen. „Natürlich

ist es ein Unterschied, ob zu einem Spiel 5000 Zuschauer kommen

oder gar keiner kommt“, sagt er. „Aber ich bin lieber in einer vollen

Halle als in einer leeren, was bestimmt allen so geht.“ Unter normalen

Unser Goldpartner für LED-Banden


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

107

Umständen würde er mit dem Arlt-Wachschutz reden, worauf es zu

achten gilt. Doch jetzt ist kein Wachschutz notwendig. Und er müsste

vor allem dafür sorgen, dass nach dem Spiel alles schnell getan wird,

damit die nächste Veranstaltung vorbereitet werden kann. In der Quarterback

Immobilien ARENA sind die DHfK-Handballer seit den neuen

Bestimmungen aber die einzigen, die hier „auftreten“ können. Alle geplanten

Konzerte oder Gastspiele mussten abgesagt beziehungsweise

verschoben werden. Die Anhänger der Mannschaft von André Haber

konnten ihre Fotos schicken, die dann auf der Tribüne zu sehen sind,

sodass den Spielern zumindest diese visuelle Hilfe vermittelt wird.

Sillanpää betreut die SKY-Mitarbeiter und muss vor allem darauf achten,

dass insgesamt alle Hygienevorschriften eingehalten werden. Das

heißt, abgesehen von den beiden Mannschaften sollen sich so wenig

Beteiligte wie möglich über den Weg laufen. Das Kampfgericht betritt

über einen anderen Eingang die Halle als die Teams. Und wenn ein

Spieler eine Rote Karte erhält, muss er gegenüber den Auswechselbänken

Platz nehmen. Der „Sünder“ wirkt dann mitunter etwas hilflos,

weil er nicht weiß, wo er hin muss. Sillanpää steht bereit, führt ihn zur

gegenüberliegenden Tribüne, überreicht eine Maske und eine Flasche

Wasser. So hält er es auch, wenn Leipziger betroffen sind, die normalerweise

wissen, wo sie sich nach dem Ausschluss aufzuhalten haben.

Maciej Gebala zum Beispiel folgte Sillanpää ebenfalls auf dem Weg

um das Spielfeld herum, als ihm in der Heimpartie am 27. Dezember

gegen Flensburg (Endstand 24:29) vor der Halbzeit nach einem Griff in

den Wurfarm von Jim Gottfridsson sofort Rot gezeigt worden war. „Die

Spieler sind dann viel zu sehr noch mit sich und der Szene beschäftigt

und voller Emotionen, da ist es schon besser, wenn sich jemand in

dieser Situation um sie kümmert“, erklärt der 42-Jährige.

Ihm wurde die Funktion auch deshalb übertragen, weil ihn nichts aus

der Bahn wirft. „Das war eigentlich schon immer so, mich bringt so

schnell nichts aus der Ruhe.“ Ob das daran liegt, dass er Finne ist?

Skandinaviern wird mitunter nachgesagt, sie würden über diese Eigenschaft

verfügen. Sillanpää lacht und wehrt ab. „Ich kenne genügend

Skandinavier, die sehr schnell aus der Ruhe geraten.“ Doch was

in einem Spieler vorgeht, wenn der des Feldes verwiesen wurde und

voller Adrenalin steht, weiß er genau. Er hat es schließlich selbst erlebt.

119 Länderspiele hat er für sein Heimatland bestritten, leider nie an

einer EM oder WM teilgenommen. „Oft standen wir in der Qualifikation

kurz davor, doch dann wurde es wieder nichts.“ Gespielt hat er immer

am Kreis, obwohl seine Anfänge auf Rechtsaußen (als Rechtshänder!)

lagen. Dass er überhaupt zum Handball kam, ist seiner Schule in Turku

zu verdanken, die diesen Sport angeboten hat. Normalerweise ist

in Finnland Eishockey für alle nahezu Pflicht, „wo ich bestimmt auch

gelandet wäre“. So aber landete er 2005 in Deutschland, spielte in

Cottbus und Aue zweite Bundesliga und in Bad Neustadt und bei der

SG LVB dritte Liga. Seit 2017 gehört er zum SC DHfK, kümmert sich

um die Organisation von Veranstaltungen und hofft, dass bald wieder

Zuschauer in die Hallen kommen können und die Pandemie überwunden

ist. Dann kann er mit seiner vierköpfigen Familie auch wieder zu

Besuch nach Finnland fahren.

GOLDBECK Nordost GmbH,

Niederlassung Leipzig-Halle

Debyestraße 10, 04329 Leipzig

Tel.+49 341 35602-0, leipzig-halle@goldbeck.de

goldbeck.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

109

Mit überragendem Kampfgeist den

großen Gegner in die Knie zwingen

HBL und die Clubs zeigen, dass sie sich mit aller Kraft den

Umständen entgegenstellen

Die Hoffnung stirbt zuletzt. So dürfte auch das Motto für die nächsten

Monate, vielleicht gar für die gesamte restliche Spielzeit 2020/2021

der LIQUI MOLY HBL lauten. Denn noch immer hat Corona alles im

Griff und auch den Sport in den Virus-Klauen. Wann sich die Situation

erheblich bessert - niemand kann das momentan sagen.

Doch Handball wäre nicht Handball, wenn man sich diesem unberechenbaren

Gegner nicht mit allen zur Verfügung stehenden Abwehrkräften

stellen würde. Kaum eine Mannschaft blieb bisher verschont

von positiven Tests, Spielabsagen und Verschiebungen, auch der

SC DHfK Leipzig nicht.

Die Fans sind nicht nur in Leipzig der berühmte „12. Mann“, die

„Wand“ oder wie auch immer sie in den Hallen und Höllen der Liga

heißen. 1.170.750 Zuschauer (Schnitt: 4.878) waren es in der vorzeitig

abgebrochenen Saison 2019/2020, in der Hinrunde 772.224 (4.766).

In der bisherigen Runde sind es 41.958 mit einem Schnitt von 300.

Geisterspiele wie nun schon seit geraumer Zeit tun weh. Zunächst gab

es Zuversicht, im Spätherbst folgte der nächste Rückschlag. Leipzig

durfte zumindest ein paar Mal echtes Handball-Gefühl erleben mit

2.100 Zuschauern beim 24:24 gegen die Füchse Berlin. Während im

Freistaat Sachsen zu diesem Zeitpunkt noch etwas freizügiger gehandelt

wurde, mussten andere Clubs vor 300 Zuschauern oder ganz

ohne agieren. Politisch angeordnete Wettbewerbsverzerrung könnte

man da sagen, obwohl die Verantwortlichen der HBL und die Vereine

wirklich alles dafür getan haben, richtungweisende Hygienekonzepte

umzusetzen.

Teilweise war es schon Drama, etwa als die Eulen Ludwigshafen künftig

ohne ihre Friedrich-Ebert-Halle dastehen sollten, die als Impfzentrum

vorgesehen war. Zum Glück fand man dann doch eine andere

Lösung. Geschichten wie diese prägten die Saison bislang.

Von einem „sehr ambitionierten Spielplan“ sprach denn auch jüngst

Liga-Boss Uwe Schwenker und hofft, dass man ihn durchkriege. „Eine

große Herausforderung“, so Schwenker gegenüber SKY. Die finanziellen

Folgen eines wiederholten Abbruchs wären katastrophal.

Was blieb bisher sportlich? Natürlich die Tabellenführung für den SC

DHfK Leipzig in der ersten Saisonphase, ein wunderbarer Lohn für

die Arbeit von André Haber mit dem ambitionierten und talentierten

Team. Als Sechster gingen die Grün-Weißen ins Jahr 2021, leider fiel

der Knaller gegen den amtierenden Meister und grandiosen Champions

League-Sieger THW Kiel zum Start aus. Platz sechs ist sehr

ordentlich. Schade dass den historischen Sieg bei den Rhein-Neckar

Löwen (28:23) und den überragenden ersten Derbyerfolg gegen den

SC Magdeburg seit viereinhalb Jahren (33:29) keine Fans live verfolgen

durften. Aber diese Erfolge machen Mut für die angestrebte beste

Platzierung seit Ligazugehörigkeit.

Mit Flensburg (dort fällt der Ex-Leipziger Franz Semper mit Kreuzbandriss

und Meniskusschaden monatelang aus), den Rhein-Neckar

Löwen und Kiel stehen die üblichen Verdächtigen vorne. Überraschend

schlich sich zunächst der TVB Stuttgart dort ein. Die Tabelle bietet wohl

noch länger ein ungerades Bild, den Titel werden aber wohl die drei

oben Genannten wieder unter sich ausmachen.

Zur ungewöhnlichen Saison gehört, dass die Abstiegskandidaten

immer mal für Paukenschläge sorgen. Welche vier es am Ende trifft,

ist völlig offen.

Fest steht aber, dass trotz (noch) leerer Kulissen und fehlender Einnahmen

der unbändige Kampfgeist, der große Wille und die Spannung, die

den Handball in der stärksten Liga der Welt ausmachen, der Pandemie

auch 2021 weiter trotzen werden.

Nach der Handball-WM wird die Terminnot in der noch größer. Aufgrund

einer Sonderregelung, welche die Liga vor der WM getroffen

hat, konnten die Bundesligisten eine Verlegung des ersten Spiels nach

den Titelkämpfen in Ägypten beantragen, wenn ein Spieler aus dem jeweiligen

Verein mindestens am WM-Halbfinale beteiligt ist. Fünf Spiele

traf es, die erste Partie des SC DHfK musste wegen eines Corona-Falls

ibeim THW Kiel kurzfristig abgesagt werden. Für viele Clubs wird der

Zeitplan eng, auf die MT Melsungen zum Beispiel warten 28 Partien in

21 Wochen.

Boulevard-Zeitungen unkten bereits über eine erneute „Komma-Liga“

und einem wie im Vorjahr ermittelten „Quoten-Meister“. Mindestens

die Hälfte der 38 Regelspieltage müssen laut Vorgabe absolviert sein,

um einen „echten“ Meister zu küren.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

110

Feuerbälle

Unsere Fanclubs

Steckbrief

Unseren Fanklub gibt es seit: 1. März 2011

Anzahl der Mitglieder: 25 plus 5 Ehrenmitglieder

Kontakt für Interessenten: Tippstand, Uwe Riebner 01638478672

Facebook: Fanclub Feuerball-L.E.

Instagram: feuerball _le

Webseite: www.feuerball-le.de

Gegründet haben wir uns, weil uns Hallensprecher Sascha Röser und

der ehemalige Pressesprecher Chistoph Masche im Auftrag des Vereins

angesprochen haben. Unseren Namen haben wir gewählt, weil

der Verein einen Fan-Schal mit dem Logo „Das Feuer ist entfacht“

herausbrachte.

In der Arena sind wir zu finden im Block 2.

Wer in unserem Fanclub Mitglied sein will, sollte das Fan-Leben aktiv

mitgestalten, zu Auswärtsfahrten mitfahren und beim Catering für die

U23 und die Jugend helfen.

Wir wollen unbedingt die Arena in grün erleben und zu jedem

Auswärtsspiel im vollen großen Bus fahren, sobald das alles edlich

wieder möglich ist.

Unser erstes DHfK-Erlebnis war mit dem Zug im Herbst 2011 auswärts

nach Schwerin. Unser jüngstes und ältestes Mitglied sind 11 und 80

Jahre alt. Unsere schönsten gemeinsamen Fan-Erlebnisse waren bislang

das Final Four 2017 in Hamburg (siehe Bild) und ein Jahr später

die Sonderfahrt mit dem Zug zum Pokal gegen die Rhein-Neckar Löwen

nach Mannheim.

Stehplatzbande

Im Herbst 2019 wurden verschiedene Fans vom Verein angesprochen.

Der SC DHfK suchte Stimmungsmacher für den neuen Stehblock. Bereits

nach dem ersten Treffen zwischen den angesprochenen Fans und

dem Verein formierte sich die Stehplatzbande.

Von Anfang an verstehen wir uns als lockerer Zusammenschluss von

Handballverrückten und Handballbegeisterten. Jeder soll seine Ideen

einbringen, jede Meinung wird gehört. Im Vor dergrund für uns alle

steht die Unterstützung der Jungs auf der Platte. Dafür bündeln wir

unsere Kreativität, Spontanität und Verrückt heit.

Es gibt bei uns keine Termine oder Verpflicht ungen. Wir freuen uns

über jeden, der mit uns gemeinsam die Jungs bei Heimspielen aus

dem Block 8 und 9 anfeuert oder mit uns zusammen die Auswärtsspiele

im Pub schaut. Die Aus wärtsfahrten nach Berlin und Magdeburg

stehen natürlich auch fest in unserem Kalender.

Zwischen den Spielen ist jeder beim Gestalten unserer Transparente

oder anderen gemein samen Aktivitäten herzlich willkommen.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

111

Seitdem wir das erste Spiel als Stehplatzbande live verfolgten, sind wir

stetig mehr geworden. Sprecht uns gern in der Halle an oder kontaktiert uns über Facebook.

In der Halle sind wir alle eine grün-weiße Familie. Gemeinsam mit den Feuerbällen L.E. und den Fans auf den Rängen wollen wir unseren Jungs

lautstark den Rücken stärken und sie in jeder Situation motivieren und unterstützen.

Helft uns dabei, sobald die Geisterspiele endlich Geschichte sind!

NACH JEDEM SPIEL EUREN

HELD DES SPIELTAGS WÄHLEN&

GEWINNEN!

WWW.UR-KROSTITZER.DE

WAHRE HELDEN

STEHEN ZU IHRER

MANNSCHAFT.

Ur-Krostitzer wünscht dem SC DHfK

eine erfolgreiche Rückrunde.

www.ur-krostitzer.de | www.facebook.com/urkrostitzerbier


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

112

Spielplan 2020/21

1. Spieltag Do | 01.10.20 | 19:00 Uhr SC DHfK Leipzig - Die Eulen Ludwigshafen 27 - 19

2. Spieltag Di | 06.10.20 | 19:00 Uhr HSC 2000 Coburg - SC DHfK Leipzig 22 - 29

3. Spieltag So | 11.10.20 | 13:30 Uhr SC DHfK Leipzig - Füchse Berlin 24 - 24

4. Spieltag Do | 15.10.20 | 19:00 Uhr Rhein-Neckar Löwen - SC DHfK Leipzig 23 - 28

5. Spieltag Do | 22.10.20 | 19:00 Uhr SC DHfK Leipzig - FRISCH AUF! Göppingen 22 - 25

6. Spieltag Do | 29.10.20 | 19:00 Uhr TVB 1898 Stuttgart - SC DHfK Leipzig 30 - 24

8. Spieltag Sa | 14.11.20 | 20:30 Uhr HBW Balingen-Weilstetten - SC DHfK Leipzig 20 - 20

9. Spieltag So | 22.11.2020 | 16:00 Uhr SC DHfK Leipzig - TBV Lemgo Lippe 32 - 32

10. Spieltag So | 29.11.2020 | 14:50 Uhr SC DHfK Leipzig - SC Magdeburg 33 - 29

11. Spieltag Sa | 05.12.2020 | 20:45 Uhr HC Erlangen - SC DHfK Leipzig 30 - 22

12. Spieltag Do | 10.12.2020 | 19:00 Uhr SC DHfK Leipzig - HSG Wetzlar 32 - 28

13. Spieltag Di | 15.12.2020 | 18:00 Uhr HSG Nordhorn-Lingen - SC DHfK Leipzig 24 - 28

14. Spieltag Do | 17.12.2020 | 19:00 Uhr SC DHfK Leipzig - TSV Hannover-Burgdorf 29 - 26

15. Spieltag Di | 22.12.2020 | 18:00 Uhr GWD Minden - SC DHfK Leipzig 23 - 20

16. Spieltag So | 27.12.2020 | 14:40 Uhr SC DHfK Leipzig - SG Flensburg-Handewitt 24 - 29

17. Spieltag So | 07.02.2021 | 13:30 Uhr THW Kiel - SC DHfK Leipzig verlegt

18. Spieltag So | 14.02.2021 | 16:00 Uhr SC DHfK Leipzig - Bergischer HC

19. Spieltag Do | 18.02.2021 | 19:00 Uhr MT Melsungen - SC DHfK Leipzig

7. Spieltag Do | 04.03.21 | 19:00 Uhr SC DHfK Leipzig - TUSEM Essen

RÜCKRUNDE

20. Spieltag So | 07.03.2021 | 16:00 Uhr SC DHfK Leipzig - TVB 1898 Stuttgart

21. Spieltag Do | 18.03.2021 | 19:00 Uhr TBV Lemgo Lippe- SC DHfK Leipzig

22. Spieltag So | 21.03.2021 | 16:00 Uhr SC DHfK Leipzig - Rhein-Neckar Löwen

23. Spieltag 25. - 28.03.2021 | tba Füchse Berlin - SC DHfK Leipzig

24. Spieltag 01. - 04.04.2021 | tba SC DHfK Leipzig - HC Erlangen

25. Spieltag 08. - 11.04.2021 | tba SG Flensburg-Handewitt - SC DHfK Leipzig

26. Spieltag 15. - 18.04.2021 | tba SC DHfK Leipzig - HBW Balingen-Weilstetten

27. Spieltag 22. - 25.04.2021 | tba Bergischer HC - SC DHfK Leipzig

28. Spieltag 05. - 06.05.2021 | tba SC DHfK Leipzig - MT Melsungen

29. Spieltag 08. - 09.05.2021 | tba TUSEM Essen - SC DHfK Leipzig

30. Spieltag 13. - 16.05.2021 | tba SC Magdeburg - SC DHfK Leipzig

31. Spieltag 26. - 27.05.2021 | tba SC DHfK Leipzig - THW Kiel

32. Spieltag 29. - 30.05.2021 | tba FRISCH AUF! Göppingen - SC DHfK Leipzig

33. Spieltag 02. - 03.06.2021 | tba SC DHfK Leipzig - GWD Minden

34. Spieltag 10. - 13.06.2021 | tba Die Eulen Ludwigshafen - SC DHfK Leipzig

35. Spieltag 16. - 17.06.2021 | tba SC DHfK Leipzig - HSC 2000 Coburg

36. Spieltag 19. - 20.06.2021 | tba HSG Wetzlar - SC DHfK Leipzig

37. Spieltag 23. - 24.06.2021 | tba SC DHfK Leipzig - HSG Nordhorn-Lingen

38. Spieltag So | 27.06.2021 | tba TSV Hannover-Burgdorf - SC DHfK Leipzig


EULEN

GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

113

Liqui Moly Handball-Bundesliga

L U D W

I G S H A F E N

SC DHfK Leipzig

SG Flensburg-Handewitt

THW Kiel

Füchse Berlin

TSV Hannover-Burgdorf

GWD Minden

SC Magdeburg

TBV Lemgo

Bergischer HC

HSG Nordhorn-Lingen

MT Melsungen

HSG Wetzlar

Die Eulen Ludwigshafen

HC Erlangen

Rhein-Neckar Löwen

TVB 1898 Stuttgart

HBW Balingen-Weilstetten

FrischAuf! Göppingen

TuSEM Essen

HSC 2000 Coburg

L U D W

EULEN

I G S H A F E N

BMW SERVICE INCLUSIVE – DIE DAUER-

KARTE FÜR ALLE SERVICELEISTUNGEN

RUND UM IHREN BMW.

WIR WÜNSCHEN DEM DHFK LEIPZIG EINE ERFOLGREICHE SAISON.

BMW Niederlassung Leipzig

Zwickauer Straße 55

04103 Leipzig

Tel. 0341 4455-1220

www.bmw-leipzig.de

BMW Group Werk Leipzig

BMW Allee 1

04349 Leipzig

www.bmw-werk-leipzig.de


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

114

Die virtuelle Fantribüne hatte der SC DHfK gemeinsam mit der

Deutschen Kreditbank und Veranstaltungstechnikpartner BLT

Sonnek ins Leben gerufen.

Ausblick: Die Sehnsucht der Fans stillen

Dank der virtuellen DKB Fantribüne sind die Fans trotz geschlossener

Ticketschalter hautnah dabei

Mehr als 4.000 Fans verfolgten in den bisherigen über fünf Bundesligaspielzeiten

im Schnitt die Heimspiele des SC DHfK Leipzig live in

der ARENA. Bei Topspielen wie gegen Rekordmeister THW Kiel oder

beim Derby gegen den SC Magdeburg waren es sogar regelmäßig

über 6.000 „Handballverrückte“, die die ARENA zu einer echten Festung

machten.

Der Heimspielbonus ist in der laufenden Saison bei allen Clubs leider

verflogen, denn die „Geisterspiele“ sorgen für gähnende Leere und

Totenstille in den Handballarenen. Nicht so in Leipzig! Die in grün und

weiß geschmückten Tribünen sorgen bei Gastmannschaften oft schon

beim Betreten der Halle für einen bleibenden Eindruck. Und erblickt

ein Gegenspieler erst einmal die vielen DHfK-Fans, ganz präsent direkt

am Spielfeldrand auf einer riesigen 16 m² LED-Wand, ist jedem Gegner

klar: Heute hat der SC DHfK Leipzig Heimspiel! Das wird auch akustisch

untermauert. Bei den ersten Geisterspielen sorgten noch zahlreiche

Aufbauhelfer an der Trommel für ohrenbetäubenden Lärm. Als

die Helfercrew aufgrund der Ausgangsbeschränkungen während des

Lockdowns nicht mehr in die Halle konnte, griffen die Geschäftsstellenmitarbeiter,

Nachwuchstrainer und Sportkoordinator Philipp Müller

eben einfach selbst zur Pauke und gaben den Handballhelden auf der

Platte (fast immer) rhythmische Unterstützung.

Nichtsdestotrotz ist die Sehnsucht danach riesig, dass die Fans, Maskottchen

BalLEo und das Showcolate Dance & Cheerteam endlich wieder

die Stimmung in der ARENA auf den Siedepunkt treiben dürfen.

Bis es soweit ist, wird der SC DHfK weiterhin alles versuchen, um die

Sehnsucht der Fans so gut wie nur irgendwie möglich zu stillen. Die

virtuelle DKB Fantribüne soll hierfür als eine Art Live-Cam-Tool ausgebaut

werden und Liveschalten in die heimischen Wohnzimmer der

Fans ermöglichen.

Für ein digitales Mannschaftserlebnis wird künftig ein 3D-Rundgang

durch die Kabine und Katakomben der ARENA sorgen. Zudem arbeitet

der SC DHfK für alle eingefleischten Fans bereits intensiv an einer

exklusiven Fanmitgliedschaft, die viele Mehrwerte mit sich bringen

wird. Und zu guter Letzt wird auch das „Audio“-Angebot des Vereins

um einen neuen Baustein erweitert. Neben dem beliebten Fanradio

der Leutzscher Welle und der Audiodeskription wird es ab sofort

endlich auch einen regelmäßigen DHfK-Podcast mit ganz spannenden

Gesprächspartnern geben. Man darf gespannt sein, was sich der

SC DHfK Handball noch alles ausdenken wird, damit die Fans ihren

Handballhelden trotz Abstand ganz, ganz nah kommen können.


GRÜNWEISS - DAS MAGAZIN - SAISON 20 / 21

115

Impressum

SC DHfK Handball Verwaltung GmbH

Schletterstraße 10a // 04107 Leipzig

Tel.: +49 341 355 820 30 // Fax: +49 341 355 820 33

E-Mail: geschaeftsstelle@scdhfk-handball.de

Internet: www.scdhfk-handball.de

GESCHÄFTSFÜHRER

Karsten Günther (V.i.S.d.P.)

VERFASSER

SC DHfK Handball Verwaltung GmbH

ERSCHEINUNGSJAHR

2021

DRUCK

FRITSCH Druck GmbH

Heiterblickstraße 42 // 04347 Leipzig

www.fritsch-druck.de

LAYOUT

SC DHfK Handball

FOTOS

Fotohaus Klinger, Karsten Mann, Daniel Stefan, Klaus Trotter,

Sascha Klahn, SC DHfK Handball

TEXTE

SC DHfK Handball, Winfried Wächter, Michael Küppers

(punkt.waldert.küppers.)


#DHHFKHANDBALL #HANDBALLHELDEN #HELDENSTADT

WWW.SCDHFK-HANDBALL.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine