Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2021

alnatura

An der Alnatura KostBar kochen wir für unsere Kunden – frisch, vollwertig und mit Bio-Zutaten. Leckere Rezepte mit wenigen Zutaten - erprobt von unserem Kostbar-Team. Alle Zutaten und Rezepte auch in unserem neuen Rezeptjournal

Frühling 2021

13

Gratis-

Rezepte

Blütensalat

Spaghetti-Nester

mit Mozzarellakern und Kräutersud

Karotten-Süßkartoffel-Brownies


ANZEIGE

Datteln. Haselnüsse.

Kakao.

KoRos Bestseller Bio Dattel-Haselnuss-Creme

für ein vollmundig süß-schokoladiges Erlebnis.

www.korodrogerie.de

PL-EKO-03

EU-Landwirtschaft

EU-agriculture


Herzlich willkommen

an der Alnatura KostBar!

Liebe Kundinnen,

liebe Kunden,

Die KostBar ist unsere mobile Kochstation.

Pandemiebedingt können wir gerade nicht in

den Alnatura Märkten haltmachen. Mit unseren

Rezepten bringen wir sie zu Ihnen nach Hause.

zu Hause zu kochen steht auch in den

kommenden Monaten März, April und

Mai hoch im Kurs. Frühling bedeutet aber

gleichzeitig Frische, Leichtigkeit und das

Alte hinter sich zu lassen – gerade im Hinblick

auf das vergangene Jahr.

So sind auch die Rezepte dieser Ausgabe,

entwickelt von meiner Kollegin Nathalie

und mir, saisonal, frisch und knackig – wie

unsere Salatwraps mit Frühlingsgemüse

und Erdnuss-Orangen-Sauce. Aus Erdbeeren

haben wir außerdem einen feinen Chia-

Fruchtaufstrich gezaubert, der perfekt zu

den leichten Buchweizen-Frühstückswaffeln

passt. Und die Brötchensonne aus

lockerem Quark-Öl-Teig bringt kulinarisch

ein paar Sonnenstrahlen auf Ihre Teller.

Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen!

Fröhliche Grüße

1

2

3

4

5

6

7

KostBar-Rezepte sind

Bio. Wir kochen ausschließlich

mit Bio-Zutaten.

Einfach. Wir verwenden möglichst

wenige Zutaten für unsere

Gerichte – das macht sie übersichtlich

und unkompliziert.

Erprobt. Unsere Rezepte werden

vom KostBar-Team selbst entwickelt

und vorab vielfach getestet.

Flexibel. Die Zubereitung erfordert

weder viel Platz noch eine

extravagante Küchenausstattung.

Frisch. Wir kochen, wann immer

möglich, mit saisonalen und regionalen

Zutaten.

Kreativ. Mit unseren Rezepten

wollen wir Lust auf Neues machen

und zum Ausprobieren inspirieren.

Schnell. An der Alnatura KostBar

zeigen wir nur, was in weniger als

30 Minuten zuzubereiten ist.

Kurz erklärt

Vegan: Als vegan bezeichnen wir ein Rezept, wenn die verwendeten

Rohstoffe nicht tierischen Ursprungs sind sowie alle eingesetzten verarbeiteten

Produkte als vegan gekennzeichnet sind.

Sie möchten mehr über die KostBar erfahren:

Alle Infos unter alnatura.de/KostBar


Vegane Frühstückswaffeln

mit 6 Zutaten, für 5 Waffeln

2 reife Bananen

150 ml Voelkel Haferdrink


100 g Bauckhof Buchweizenmehl

½ TL Backpulver

3 EL Mineralwasser


1 EL Puderzucker

Außerdem:

Bratöl

So geht’s:

1. Bananen schälen, in grobe Stücke

zerteilen und mit Haferdrink, Buchweizenmehl

und Backpulver zu einem

glatten Teig verrühren. Zuletzt

das Mineralwasser hinzugeben, vorsichtig

umrühren und den fertigen

Teig kurz zur Seite stellen. In dieser

Zeit das vorgeheizte Waffeleisen mit

1 EL Öl bestreichen.

vegan

2. Die Waffeln nacheinander ausbacken:

Dazu jeweils 1 Kelle Teig in die

Mitte des Waffeleisens geben, gut

verteilen und in 3–4 Min. goldbraun

backen. Waffeleisen immer wieder

mit Öl bestreichen, damit sich die

fertige Waffel leicht herauslösen

lässt.Waffeln mit Puderzucker bestäuben

und warm servieren.

Nährwerte pro Waffel:

Energie 149 kcal, Fett 3 g, Kohlenhydrate 29 g, Eiweiß 2 g

* Nicht in allen Märkten erhältlich.

Als Saucen-Topping kann

man den Erdbeer-Chia-

Fruchtaufstrich (vom

Rezept auf der nächsten

Seite) zu den Waffeln

reichen. Erdnussmus oder frische Früchte

schmecken ebenfalls gut dazu.

Bauckhof

Buchweizenmehl*

Voelkel

Haferdrink

4 Alnatura KOCHT | KostBar


Jana meint:

»So geht’s noch schneller:

Sie können in das kalte

Erdbeerpüree auch gleich

Reissirup und Chia samen

ein rühren, 15 Min. warten –

und fertig ist die Erdbeersauce!«

Erdbeer-Chia-Fruchtaufstrich

Alnatura

Chiasamen

mit 3 Zutaten, für 1 Glas (250 ml) So 250 g Erdbeeren

3 EL Alnatura Chiasamen


3 EL Alnatura Reissirup

vegan

Nährwerte pro Glas:

Energie 330 kcal, Fett 5 g,

Kohlenhydrate 61 g, Eiweiß 5 g

geht’s:

1. Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien

und mit einem Mixer zu einem glatten Mus

pürieren. 2. Das Püree in einem kleinen Topf

bei voller Hitze aufkochen lassen, Chiasamen

und Reissirup einrühren und in ein steriles

Gefäß einfüllen. Mindestens 10 Min. quellen

lassen. Gut verschlossen ist der Fruchtaufstrich

im Kühlschrank vier Wochen haltbar.

Auch außerhalb der Saison ist der

Fruchtaufstrich mit tiefgekühlten

Erdbeeren ein Genuss.

Alnatura

Reissirup

Alnatura KOCHT | KostBar 5


Nathalie im Interview

Unsere KostBar-Köchin stellt sich vor

Liebe Nathalie, stell dich doch bitte kurz vor!

Mein Name ist Nathalie, ich komme aus Berlin und

wohne im wunderschönen Bezirk Charlottenburg.

Bevor ich Teil des KostBar-Teams wurde, habe ich

im Alnatura Markt in den Wilmersdorfer Arkaden

ge arbeitet. Als KostBarista besuche ich heute alle

Super Natur Märkte in unserer Stadt.

Wodurch wurde deine Liebe zum Kochen

geweckt?

Die Küche meiner Mutter hat mich sehr beeinflusst

und bis heute kommt niemand an Mamas Essen heran.

Ebenso mein internationaler Freundeskreis, in

dem wir uns oft zum gemeinsamen Kochen treffen.

Dadurch habe ich über die Jahre verschiedenste Küchen

und Gerichte kennengelernt und nachgekocht.

Deine Familie stammt aus Kroatien und du hast

ein Jahr in Miami gelebt – inwiefern haben diese

Einflüsse deinen Kochstil geprägt?

Schon früh habe ich die Balkanküche mit ihren verschiedenen

kulturellen Einflüssen schätzen und

lieben gelernt und oft kreiere ich aus kroatischen Rezepten

eine pflanzliche Variante. In Miami habe ich

dann kulinarisch noch mal eine ganz andere Welt

kennenlernen dürfen, die kubanische, südamerikanische,

aber auch mediterrane Einflüsse vereint.

Bei vielen Rezeptideen denke ich gerne an diese

Zeit zurück, lasse mich inspirieren und experimentiere

dann mit allerlei Gewürzen und Zutaten. Meine

Liebe zu Kochbananen habe ich aus Miami mitgebracht.

Was ist deine Spezialität, was machst du am

liebsten in der Küche?

Wenn ich meine Familie oder Freunde zu Besuch

habe, brunchen wir sehr gerne. Alles kommt dann

auf den Tisch. Meine Spezialität sind selbst gemachte

Aufstriche, die man superschnell mit wenigen

Zutaten herstellen kann. Sie sind vielfältig,

gesund und ich weiß, was drin ist! Auch eine tolle

Idee, um Reste zu verwerten.

Was bedeutet für dich »klimaclever kochen«?

Vorzugsweise regional und saisonal zu kochen.

Tipps hierzu hole ich mir gerne auf unserer Alnatura

Website. Dort findet man den Saisonkalender mit

aktuellen Obst- und Gemüsesorten sowie kreative

Rezeptideen – passend zu jeder Jahreszeit als Inspiration

für saisonales Kochen.

6 Alnatura KOCHT | KostBar


ANZEIGE

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder Wünsche?

Kontaktieren Sie uns gern unter

kostbar@alnatura.de

Welches ist dein Lieblingsprodukt bei

Alnatura?

Was niemals in meiner Küche fehlen darf, ist das

italienische native Olivenöl extra von Alnatura.

Ein absoluter Allrounder, ich mache alles damit:

kochen, dünsten und schonend braten. Ein sehr

wunderbares Öl und so intensiv im Geschmack,

dass es für frische Salate, neben etwas Zitronensaft,

oft meine einzige Zutat ist.

Was macht dir bei deiner Arbeit in den Märkten

am meisten Spaß?

Mein tägliches Highlight sind die netten persönlichen

Gespräche mit der Kundschaft. Unsere Kundinnen

und Kunden sind so wunderbar vielfältig

wie Berlin selbst und da entwickeln sich oft tolle

und lustige Geschichten. Das Interesse an Bio-Produkten

ist enorm und oft erfahre ich von den

Menschen, welche neuen Produkte sie besonders

mögen und was sie sich zusätzlich wünschen.


Brötchensonne aus Quark-Öl-Teig

mit 7 Zutaten, für 9 Brötchen


300 g Bauckhof Dinkelmehl

Type 630

1 EL Backpulver

1 Prise Zucker


200 g Schrozberger Milchbauern

Speisequarkzubereitung

Magerstufe

• 1 Ei


6 EL Die kleine Mühle

Rapskernöl Buttergeschmack

9 EL Saaten nach Wahl

Außerdem:

Meersalz, Wasser

Nährwerte pro Brötchen:

Energie 260 kcal, Fett 13 g, Kohlenhydrate

25 g, Eiweiß 11 g

So geht’s:

1. Alle Zutaten, bis auf die Saaten,

nacheinander in eine Rührschüssel

geben, mit 1 Prise Salz würzen und

mit den Knethaken des Handrührgeräts

zu einem glatten Teig verarbeiten.

Bei Bedarf mit den Händen

nachkneten. 2. Backofen auf 180 °C

Umluft vorheizen. Hände anfeuchten

und aus dem Teig 9 kleine Kugeln

formen (4–5 cm Durchmesser).

Klebt der Teig zu sehr, etwas Mehl

hinzugeben. Die Brötchen auf einem

mit Backpapier ausgekleideten

Backblech sonnenförmig aneinanderlegen,

dabei leicht andrücken.

3. Mit einer Sprühflasche oder einem

Pinsel die Oberfläche der Brötchen

mit Wasser befeuchten und je 1 EL

Saaten darauf verteilen. 20 Min.

mittig im Ofen backen. Etwas abkühlen

lassen und noch warm genießen.

Die kleine Mühle

Rapskernöl

Buttergeschmack*

Jana meint:

»Bei der Garnitur können Sie kreativ

werden und gleichzeitig Reste aus dem

Vorratsschrank aufbrauchen! Ich habe

mich neben Mohn und Sesam noch für

Kürbisskerne, Chiasamen, Sonnenblumenkerne

und Leinsamen entschieden.«

Schrozberger Milchbauern

Speisequarkzubereitung

Magerstufe*

* Nicht in allen Märkten erhältlich.

8 Alnatura KOCHT | KostBar

Bauckhof

Dinkelmehl Type 630*


ANZEIGE


Nathalie meint:

»Sie schaffen es nicht,

den Aufstrich gleich

vollständig zu verzehren?

Gar kein Problem:

Wenn er noch etwas im

Kühlschrank durchzieht, gewinnt er sogar

an Geschmack und Intensität.«

Arche

No-Fish-Sauce*

Kichererbsen-Aufstrich »Wie Thunfisch«

mit 6 Zutaten, für 2 Portionen

1 Stange Staudensellerie

350 g Kichererbsen (im Glas)

2 EL Arche Nori-Flocken

1 EL Sojasauce Shoyu-Art

2 EL Arche No-Fish-Sauce


1 EL Emils Vegane Mayo

vegan

Nährwerte pro Portion:

Energie 316 kcal, Fett 8 g, Kohlenhydrate

36 g, Eiweiß 17 g

So geht’s:

1. Selleriestange waschen, würfeln

und beiseitestellen. Kichererbsen abgießen,

abbrausen und in eine

Schüssel geben. 2. Nori-Flocken, die

Saucen und Mayo dazugeben und

mit einem Pürierstab grob pürieren.

Alternativ die Kichererbsen mit einer

Gabel zerdrücken und die restlichen

Zutaten anschließend unterheben.

Zuletzt einen Teil der Selleriewürfel

unterrühren. Vor dem Servieren den

Aufstrich mit den restlichen Selleriewürfeln

garnieren.

Emils

Vegane Mayo

10 Alnatura KOCHT | KostBar

Arche

Nori-Flocken*


* Nicht in allen Märkten erhältlich.

Noch knuspriger werden

die Karottenstreifen,

wenn sie über Nacht in

der Marinade ziehen

können.

Herbaria

Tannen-Rauchsalz

Schwarzwälder Art*

Karotten-Rauch-Streifen »Wie Bacon«

mit 5 Zutaten, für 10 Stück

2 mittelgroße Karotten


(Sesammus)


1 EL Alnatura Sojasauce

Shoyu-Art


1 EL Herbaria Tannen-

Rauchsalz


2 EL Ahornsirup

1 EL Terra Sana Weißes Tahin

So geht’s:

1. Karotten waschen und mit einem

Sparschäler längs in dünne

Streifen schneiden. 2. Die übrigen

Zutaten in einer Schale zusammenrühren,

sodass eine zähflüssige

Textur entsteht. Karottenstreifen

eintauchen und wenden, bis sie

großzügig mit Marinade bedeckt

sind. 3. Backofen auf 180 °C Umluft

vorheizen. Die marinierten

Streifen auf einem mit Backpapier

ausgelegten Blech verteilen und

10 Min. backen, bis sie Blasen werfen

und knusprig sind.

vegan

Nährwerte pro Streifen:

Energie 35 kcal, Fett 2 g, Kohlenhydrate

4 g, Eiweiß 1 g

Terra Sana

Weißes Tahin (Sesammus)

Alnatura

Sojasauce Shoyu-Art


Nathalie meint:

»Für etwas mehr Crunch

gebe ich gerne noch

selbst gemachte Croûtons

hinzu. Hierfür nehme ich

Brot oder Brötchen vom Vortag,

schneide sie in Würfel und röste diese

2–3 Min. bei niedriger Hitze mit etwas Butter

in der Pfanne an. Eine tolle Möglichkeit, um

Reste zu verwerten.«

Feines Kresse-Limetten-Süppchen

Nährwerte pro Portion:

Energie 267 kcal, Fett 19 g,

Kohlenhydrate 20 g, Eiweiß 3 g

mit 7 Zutaten, für 4 Portionen Außerdem:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe


4 mittelgroße Kartoffeln

(ca. 450 g)

1 EL Swema Gemüsebrühe


200 g Schrozberger Milchbauern

Frische Schlagsahne

1 Schale Kresse


Saft von 1 Limette

Wasser, Bratöl, Meersalz,

schwarzer Pfeffer

So geht’s:

1. Zwiebel und Knoblauch schälen

und fein hacken. Kartoffeln schälen

und in kleine Würfel schneiden.

500 ml Wasser aufkochen

und Gemüsepaste darin auflösen.

Zwiebel und Knoblauch in einen

Topf geben und mit etwas Öl bei

mittlerer Hitze 2 Min. andünsten.

Kartoffelwürfel hinzugeben, kurz

mitdünsten und mit der Gemüsebrühe

ablöschen. 15 Min. bei mittlerer

Hitze köcheln lassen. 2. Suppe

vom Herd nehmen, Sahne zugießen

und Kresse hineinschneiden, dabei

aber 1 EL zum Garnieren zurückbehalten.

Suppe mit einem Pürierstab

glatt pürieren. Mit Limettensaft sowie

etwas Salz und Pfeffer abschmecken

und mit der Kresse garniert servieren.

12 Alnatura KOCHT | KostBar


ANZEIGE

* Nicht in allen Märkten erhältlich.

Swema

Gemüsebrühe*

Schrozberger Milchbauern

Frische Schlagsahne


Salatwraps mit

Erdnuss-Orangen-Sauce

mit 7 Zutaten, für 8 Wraps


8 große Salatblätter

150 g Radieschen

100 g Fenchel


(gekühlt)


1 gehäufter EL Alnatura

Erdnussmus crunchy

50 ml Orangensaft


(z. B. Eichblatt, Romana, …)

175 g Alnatura Räuchertofu

2 EL Alnatura Sojasauce Shoyu-Art

So geht’s:

1. Salatblätter und Radieschen waschen,

Radieschen in dünne Scheiben

schneiden. Fenchel und Tofu stifteln,

Fenchelstreifen anschließend waschen.

2. Erdnussmus, Orangensaft

und Sojasauce in einem Schälchen

miteinander vermengen, gegebenenfalls

mit einem Zerkleinerer oder Mixer

glatt rühren. 3. Jeweils 1 Salatblatt mit

der Innenseite nach oben längs auf

einem flachen Teller auslegen. 1–2 TL

der Sauce flächig darauf verteilen.

Dann je 3–4 Stücke aller vorbereiteten

Zutaten quer in die Salatmitte legen.

Nun das Salatblatt vorsichtig von unten

nach oben einrollen. Je nach Blatt größe

das Ende des Wraps zusätzlich einklappen.

So bekommt die Füllung noch

mehr Halt. Sofort genießen oder mit

einem Schasch likspieß fixiert anrichten.

vegan

Nährwerte pro Wrap:

Energie 75 kcal, Fett 4 g, Kohlenhydrate 3 g,

Eiweiß 5 g

14 Alnatura KOCHT | KostBar


Jana meint:

»Die Wraps sind eine

glutenfreie Alterna tive

zu den klassischen Wraps

aus Teig. Befüllen lassen

sie sich natürlich auch mit

jedem anderen Gemüse und eignen sich daher

toll zur Resteverwertung.«

Alnatura KOCHT | KostBar 15


Gerösteter Blumenkohlsalat

mit 7 Zutaten, für 2 Portionen

1 kleiner Blumenkohl

1 rote Zwiebel


5 Rapunzel Tomaten sonnengetrocknet

in Olivenöl

1 Handvoll frisches Basilikum


extra mit Chili


2 EL Zitronensaft

1 Handvoll Palm Brand Walnüsse

1 EL Casolare Bio Olivenöl nativ

Außerdem:

Bratöl, Meersalz, schwarzer

Pfeffer

So geht’s:

1. Blumenkohl waschen, trocken

tupfen. Strunk schälen und würfeln,

Röschen zerteilen. Zwiebel, Tomaten

und Basilikum klein schneiden. Walnüsse

grob hacken. 2. 1 EL Öl in einer

Pfanne erhitzen und Blumenkohl

darin 4 Min. bei mittlerer Hitze anbraten.

Zwiebel, Tomaten, Basilikum

und Walnüsse hinzufügen und zusammen

bei mittlerer Hitze 2 Min.

braten, dabei gelegentlich umrühren.

3. Mit Chiliöl und Zitronensaft abrunden

sowie mit 1 TL Salz und

2 Prisen Pfeffer abschmecken.

vegan

Nährwerte pro Portion:

Energie 230 kcal, Fett 18 g, Kohlenhydrate 7 g,

Eiweiß 7 g

Casolare Bio

Olivenöl nativ extra

mit Chili*

Nathalie meint:

»Der Salat schmeckt sowohl

warm aus der Pfanne als

auch abgekühlt. So bekommt

er noch mehr Aroma

und Intensität!«

* Nicht in allen Märkten erhältlich.

Rapunzel

Tomaten sonnengetrocknet

in Olivenöl*

Palm Brand

Walnüsse

16 Alnatura KOCHT | KostBar


ANZEIGE


Alb-Gold

Buchweizenspaghetti

Allos

Mandeldrink

Alnatura

Mozzarella-Minis

18 Alnatura KOCHT | KostBar


Buchweizenspaghetti-Nester

mit Mozzarellakern

und Kräutersud

mit 7 Zutaten, für 2 Portionen

½ Topf Basilikum

50 g Rucola

1 Zwiebel

½ TL Kurkuma gemahlen

250 ml Allos Mandeldrink


8 Alnatura Mozzarella-Minis

250 g Alb-Gold Buchweizenspaghetti

Außerdem:

Gemüsebrühpulver, Meersalz, schwarzer Pfeffer

So geht’s:

1. Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Basilikum und Rucola waschen, Zwiebel schälen und

alles mit Kurkuma, Mandeldrink und 2 TL Gemüsebrüh

pulver in einen Standmixer geben. Auf mittlerer

Stufe 30 Sek. mixen. Mit je ½ TL Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Mit einer Gabel die Nudeln in 8 Portionen aufteilen

und mit einer Drehbewegung in eine Auflaufform

geben, sodass »Nester« entstehen. Den Kräutersud

vorsichtig in die Zwischenräume füllen, die Mozzarella-Minis

in die Mitte der Nester setzen und leicht

andrücken. 12 Min. im Ofen (Mitte) backen.

Jana meint:

»Nach Belieben kann

der Sud mit Kräutern

Ihrer Wahl abgewandelt

werden. Probieren Sie

doch mal frischen Schnittlauch,

Oregano, Dill, Thymian oder Petersilie.«

Nährwerte pro Portion:

Energie 565 kcal, Fett 11 g, Kohlenhydrate 86 g, Eiweiß 23 g

Alnatura KOCHT | KostBar 19


Arche

Tamari salzreduziert

Zwergenwiese

Tafel-Meerrettich

Ökoland

Gartenkräuter

(tiefgekühlt)


Kein Blütensalat im Markt verfügbar?

Nehmen Sie stattdessen

eine Salatblattmischung

und schauen Sie in unserem

Gewürz regal vorbei. Dort finden

Sie eine Gewürz- Blüten-Mischung,

die auch optisch etwas hermacht.

Bunter Blütensalat

mit Süßkartoffelwürfeln

und Erdbeerdressing

mit 7 Zutaten, für 2 Portionen


Blüten-Salat-Mischung)

120 g Erdbeeren

300 g Süßkartoffel


100 g Frühlingssalat-Mix (am besten

2 EL Arche Tamari salzreduziert

1 EL Ökoland Gartenkräuter (tiefgekühlt)

1 TL Zwergenwiese Tafel-Meerrettich

200 g körniger Frischkäse Natur

Außerdem:

Olivenöl, Wasser, Meersalz, schwarzer Pfeffer

So geht’s:

1. Salat und Erdbeeren waschen und abtropfen lassen.

Strunk der Erdbeeren entfernen, 2 Erdbeeren vierteln

und zum Garnieren beiseitelegen. Süßkartoffel waschen,

Schalenfehler entfernen und würfeln. 2. 1 EL

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die Süßkartoffelwürfel

bei voller Hitze anbraten. Nach 2–3 Min. mit

Tamari-Sojasauce und 100 ml Wasser ablöschen und

auf halber Hitze einkochen lassen. Gelegentlich umrühren.

Nach 10 Min. erneut mit 100 ml Wasser ablöschen,

5 Min. reduzieren. Gartenkräuter unterrühren

und auf der ausgeschalteten Herdplatte ruhen lassen.

3. Für das Dressing Erdbeeren mit Meerrettich, 1 EL Olivenöl,

1 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer in einem Mixer

glatt pürieren. Salat auf 2 Teller verteilen, Süßkartoffelwürfel

darübergeben, mit einem Esslöffel je 2 Frischkäse-Nocken

darauf anrichten, alles mit Dressing beträufeln

und mit Erdbeervierteln garnieren.

Nährwerte pro Portion:

Energie 481 kcal, Fett 13 g, Kohlenhydrate 64 g, Eiweiß 21 g

Alnatura KOCHT | KostBar 21


* Nicht in allen Märkten erhältlich.

Dazu passt:

Leclerc Briant

Champagne Brut Réserve

Bio Planète

Walnussöl geröstet*

Zanderfilets mit geraspelter Rüben-Rohkost

mit 7 Zutaten, für 2 Portionen


200 g Followfish Zanderfilets

(tiefgekühlt)


400 g Rüben der Saison:

Saft von 1 Zitrone


2 EL Bio Planète Walnussöl

geröstet

2 TL Holunderblütensirup

2 EL Schwarzkümmel


2 TL Kräuter der Provence

Mairüben, Karotten, Rote Bete

Außerdem:

Meersalz, schwarzer Pfeffer,

Bratöl

So geht’s:

1. Tiefgekühlte Filets bei Zimmertemperatur

mindestens 2 Std. auftauen,

mit kaltem Wasser abwaschen

und trocken tupfen. Gemüse

waschen, äußere Enden entfernen

und Rüben mit einer Gemüsereibe

oder einer Küchenmaschine fein

reiben. Zitrone halbieren und auspressen.

2. In einem Schälchen Zitronensaft

mit Walnussöl und Sirup

vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schwarzkümmel in einer

beschichteten Pfanne bei mittlerer

Hitze anrösten, beiseitestellen.

Followfish

Zanderfilets (tiefgekühlt)*

3. Dieselbe Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen

und den Fisch darin von

beiden Seiten je 6 Min. bei mittlerer

Hitze anbraten. Mit Kräutern

der Provence, Salz und Pfeffer

würzen. Gemüseraspel mit dem

Fisch auf 2 flachen Tellern anrichten,

mit Dressing beträufeln und

mit Schwarzkümmel garnieren.

22 Alnatura KOCHT | KostBar

Nährwerte pro Portion:

Energie 402 kcal, Fett 23 g, Kohlenhydrate 20 g, Eiweiß 23 g


ANZEIGE

Tiramisu wie selbstgemacht

und einfach himmlisch lecker

„La dolce Vita“ unter den Desserts in bester Bio-Qualität.

Köstlich cremig mit fair gehandelten Zutaten verfeinert, ist das Dessert ein

echt italienischer Genuss.

Jetzt neu

in der

Tiefkühltruhe

www.bio-eis.de


Krosse Hähnchennuggets

mit würzig-scharfem Mangold

mit 8 Zutaten, für 2 Portionen

1 Ei

100 g Barnhouse Cornflakes

400 g Mangold

½ Bund Frühlingszwiebeln

1 Peperoni


2 EL Sojasauce Shoyu-Art

250 g Freiland Puten Hähnchenbrustfilets

100 g Bauckhof Reismehl Vollkorn

Außerdem:

Meersalz, schwarzer Pfeffer, Bratöl, Wasser

So geht’s:

1. Hähnchenfilets unter fließendem Wasser abwaschen,

trocken tupfen und in mundgerechte Stücke

schneiden. Ei verquirlen, 1 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer

hinzugeben. Cornflakes in einen Gefrierbeutel oder

ein Küchentuch geben und mit einem Fleischklopfer

zerkleinern. 2. Die Hähnchenstücke erst in Reismehl,

dann in der Eimasse und schließlich in den Cornflakes

wälzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierten

Hähnchennuggets bei mittlerer Hitze darin jeweils

3 Min. von beiden Seiten kross anbraten. 3. Mangold,

Frühlingszwiebeln und Peperoni waschen, Mangold

in mundgerechte Stücke, Frühlingszwiebeln und Peperoni

schräg in Ringe schneiden. 1 EL Öl in der Pfanne

erhitzen und das Gemüse darin bei mittlerer Hitze

2 Min. andünsten. Mit Sojasauce und 2 EL Wasser ablöschen

und weitere 4 Min. zugedeckt bei niedriger

Hitze garen. Die Hähnchennuggets mit dem Mangoldgemüse

servieren.

Nährwerte pro Portion:

Energie 645 kcal, Fett 11 g, Kohlenhydrate 84 g,

Eiweiß 47 g

Falls gerade kein Mangold verfügbar

ist, kann dieser durch frischen

Blattspinat oder Brokkoli röschen

ersetzt werden.

24 Alnatura KOCHT | KostBar


Freiland Puten

Hähnchenbrustfilets

Bauckhof

Reismehl Vollkorn

Barnhouse

Cornflakes

Alnatura KOCHT | KostBar 25


Saftige Karotten-Süßkartoffel-Brownies

mit 9 Zutaten, für 16 Stück

1 kleine Süßkartoffel

1 Karotte


200 g Vivani Feine-Bitter-

Kuvertüre

100 g Haselnüsse gemahlen

50 g Leinsamen geschrotet

Abrieb von 1 Limette


150 g Frischecreme Natur


2 EL Govinda Kakao-Nibs

350 g Rapunzel Datteln entsteint

(vegane Frischkäsealternative)

Außerdem:

Wasser, Öl, Meersalz

So geht’s:

1. Süßkartoffel schälen, Karotte waschen

und beides getrennt auf einer

Gemüsereibe fein reiben. Kuvertüre

in kleine Stücke brechen und über einem

Wasserbad schmelzen. Datteln

und 250 ml Wasser in einen Standmixer

geben und auf mittlerer Stufe

in wenigen Sek. pürieren. Backform

(à 20 x 24 cm) mit 1 TL Öl fetten.

2. Süßkartoffelraspel, Haselnüsse,

Leinsamen und 1 Prise Salz in eine

Schüssel geben. Geschmolzene

Schokolade und 2/3 der Dattelmasse

hinzufügen und mit einem Handrührer

1 Min. unterrühren. Teig in

die Form geben und glatt streichen.

3. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Karottenraspel, restliche

Dattelmasse, Limettenabrieb und

Frischecreme glatt rühren. Auf dem

Brownie-Teig verstreichen, mit Kakao-

Nibs bestreuen und 20 Min. auf

mit tlerer Schiene backen. Abkühlen

lassen, in 16 Stücke schneiden und

genießen.

vegan

Nährwerte pro Stück:

Energie 234 kcal, Fett 11 g, Kohlenhydrate 27 g,

Eiweiß 4 g

Vivani

Feine-Bitter-Kuvertüre*

Govinda

Kakao-Nibs

* Nicht in allen Märkten erhältlich.

26 Alnatura KOCHT | KostBar

Rapunzel

Datteln entsteint


ANZEIGE

Aachen (2×)

Alsbach-Hähnlein

Aschheim

Augsburg

Bad Säckingen

Bensheim

Bergisch Gladbach

Berlin (18×)

Bonn (2×)

Bremen (2×)

Dallgow-Döberitz

Darmstadt (3×)

Dresden (2×)

Düsseldorf (2×)

Eimeldingen

Erfurt

Esslingen

Ettlingen

Filderstadt

Frank furt a. M. (8×)

Freiburg (5×)

Göttingen (2×)

Gottmadingen

Grenzach­ Wyhlen

Hamburg (8×)

Han nover (2×)

Heidelberg (3×)

Ingolstadt

Kaisers lau tern

Karlsruhe (3×)

Kerpen

Koblenz (2×)

Köln (7×)

Königstein

Kolbermoor

Konstanz

Kriftel

Landsberg am Lech

Leipzig

Lübeck

Ludwigsburg

Lüneburg

Mainz (2×)

Mannheim

Meerbusch

München (12×)

Neusäß

Norderstedt

Offenbach

Offenburg

AB 11.03.2021

Gustav-Ree-Anlage 2

Potsdam

Ravensburg

Regensburg (3×)

Reutlingen

Stadtbergen

Starnberg

Stuttgart (3×)

Tübin gen (2×)

Ulm (2×)

Unterhaching

Viernheim

Weil am Rhein

Wiesbaden

Witten

Erfahren Sie mehr

alnatura.de/marktsuche

alnatura.de/angebote

alnatura.de/rezept

alnatura.de/kostbar

alnatura.de/newsletter

alnatura.de/mitarbeit

alnatura.de/payback

facebook.de/alnatura

twitter.com/alnatura

pinterest.com/alnatura

instagram.com/alnatura

youtube.com/alnatura

IMPRESSUM

Herausgeber Alnatura Produktions- und Han dels GmbH, Mahatma-Gandhi-Straße 7,

64295 Darmstadt, Tel. +49 6151 356 - 6000, alnatura.de Öko-Kontrollstelle

DE-ÖKO­ 001 Geschäftsführer von Alnatura Prof. Dr. Götz E. Rehn, Rüdiger Kasch,

Herwarth von Plate Redaktions leitung Agnes Kalla Redaktion Anna Brill,

Matthias Fuchs (mfk), Martina Grimm, Julia Klewer (mfk), Nathalie Kokic, Jana

van Treeck, Lotta Weißmann Rezepte Nathalie Kokic, Jana van Treeck Fotos

Oliver Brachat, Menschen: Marc Doradzillo Anzeigen (Alnatura) Jonas Freyhof

Gestaltung (mfk) Jenny Heutehaus Verlag mfk corporate publishing GmbH,

Prinz-Christians-Weg 1, 64287 Darmstadt, Tel. +49 6151 9696 - 00 Druck Mayr

Miesbach GmbH, Am Wind feld 15, 83714 Miesbach.

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen

und nur, solange der Vorrat reicht.


ANZEIGE

Rote Bete

Quadrate

• 250 g Butter, weich

• 290 g Roh-Rohrzucker

• 4 Eier

• 250 g Mehl

• 2 TL Weinstein-Backpulver

• 2-3 TL Kakaopulver

• Mark einer halben Vanilleschote

• 450 g Rote Bete, fein geraspelt

• 150 g VIVANI Feine Bitter Kuvertüre, geraspelt

• Puderzucker

Für Kuchenkunst

und Törtchenzauber

Zubereitung:

Butter und Zucker sehr schaumig rühren.

Die Eier nach und nach einrühren.

Mehl, Pulver und Vanille unterrühren.

Rote Bete- und Schokoladenraspel unterheben.

Den Teig in eine rechteckige (24 x 24 cm) gefettete Form geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C

(Umluft 160 °C) 50 bis 60 Min. backen.

In Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreuen.









Kalt oder warm mit Schlagsahne genießen.

GANZHEITLICH ÖKOLOGISCH VERPACKT

(NUR PAPIER UND KOMPOSTIERBARE

NATUREFLEX-FOLIE AUS HOLZFASERN)

VIVANI.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine