26.02.2021 Aufrufe

Echte Verbrechen 04/2021 Vorschau

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ECHTE VERBRECHEN NR 04

ausgabe nr. 04

ECHTE VERBRECHEN

TÄTER • OPFER • SCHICKSALE

DIE KOMPLIZIN

Ghislaine Maxwell –

die Frau hinter dem

Sex-Täter Jeffrey Epstein

LIEBE, GIER

UND RACHE

Mordfall Maurizio

Gucci – die dunkle Seite

der Modewelt

DIE LEICHEN-

RÄUBER

Schaurige Geschäfte im

London des 19. Jahrhunderts

Frühjahr

2021

Deutschland 6,00 Euro, Österreich 6,70 Euro

EXKLUSIV

CAMILLA

LÄCKBERG

UND

JENS HENRIK

JENSEN

Eis, Nacht, Mord –

die neuen

Thriller-Stars aus

Skandinavien lehren

uns das Fürchten

TIEF IN

DER ERDE

Sie durfte nicht älter werden als

zehn Jahre. Der Tod von Ursula Herrmann

– rätselhaft und tragisch. Vierzig Jahre

danach tauchen neue Spuren auf.


Alle FOCUS-Titel. Digital. Jederzeit.

Einfach und schnell. Im FOCUS E-Paper Shop.

Jetzt

E-Paper

lesen!

focus-shop.de


#EDITORIAL

TITEL: STEVEN KAMENAR/UNSPLASH, DPA/PICTURE-ALLIANCE [M]

ECHTE VERBRECHEN

Unsere erfolgreiche Podcast-Reihe

greift spannende Themen aus

dem Heft auf. Eine Übersicht über

die bisherigen Folgen finden Sie

auf Seite 98.

Folge 9: Tief in der Erde – der Fall

Ursula Herrmann

Anja Goerz spricht mit Autorin

Christa von Bernuth über den

gewaltsamen Tod des zehnjährigen

Mädchens bei einer Entführung.

Auch 40 Jahre danach sind

viele Fragen offen.

Diese Ausgabe ist digital

auch als E-Mag auf Tablets

und Smartphones verfügbar

unter www.focus-shop.de/

echte-verbrechen

Die nächste Ausgabe

erscheint am 1. Juni.

Haben Sie Anregungen oder

Fragen?

Schreiben Sie uns unter:

leserbriefe@focus-magazin.de

Liebe Leserinnen

und Leser

W

enn wir uns mit Kriminalfällen beschäftigen,

geschieht das immer auch mit dem Gedenken an

die Opfer und die Hinterbliebenen. Hier ist zu

berichten von einem Verbrechen, das in seiner Sinnlosigkeit und

Tragik so grausam ist, dass es uns auch 40 Jahre danach noch

erschüttert. Am 15. September 1981 wurde die zehnjährige Ursula

Herrmann in der Nähe des Ammersees in Bayern entführt und in

eine Kiste gesperrt, die im Waldboden vergraben war. Dort

erstickte das Mädchen innerhalb kürzester Zeit. War es eine

Verwechslung, sollte gar nicht Ursula entführt werden? Ihre Eltern

hätten das geforderte Lösegeld niemals aufbringen können. Viele

Fragen schließen sich an, die wichtigste: Wurde 2010 wirklich der

richtige Mann für diese Tat verurteilt? „Ihr Tod hinterlässt immer

noch tiefe Ratlosigkeit: Ist der wahre Täter wirklich gefasst?“, fragt

die Autorin unserer Titelgeschichte, Christa von Bernuth, die diesen

Fall auch aus persönlichem Interesse verfolgt. Sie hat Zweifel,

ebenso wie Michael Herrmann, der Bruder des Opfers, der seit

Jahren nach der Wahrheit sucht. Jetzt scheint wieder Bewegung in

den Fall zu kommen. Hoffen wir, dass wir mit unserer Geschichte

etwas zur Aufklärung beitragen können.

Über Kritik an unserem Heft freuen wir uns ebenso wie über Lob,

wollen aber Ihre Meinung zu ECHTE VERBRECHEN noch genauer

ergründen. Deshalb bitten wir Sie herzlich, sich an unserer

Umfrage zu beteiligen. Sie soll uns helfen, noch besser auf Ihre

Wünsche und Vorstellungen einzugehen. Nähere Informationen

finden Sie auf Seite 31 in diesem Heft und unter www.echte-verbrechen.de/umfrage.

Vielen Dank schon einmal für Ihre Teilnahme.

Herzlichst,

Ihre Redaktion von ECHTE VERBRECHEN

003


# Inhalt

ausgabe nr. 04

20

IM SUMPF

Ghislaine Maxwell und der

Multimillionär Jeffrey

Epstein 2005. Sie stehen im

Zentrum eines Missbrauchsskandals,

der die

Welt erschütterte

106

SCHOCK IN DER MODEWELT

27. März 1995: Maurizio Gucci

wird in Florenz von einem

Auftragskiller erschossen

92

SCANDI NOIR

Die Krimis der jungen

Wilden aus Skandinavien

sind so düster wie

die nordischen Landschaften

im Winter

6 TITEL: TIEF IN DER ERDE

Vor 40 Jahren starb die zehnjährige Ursula

Herrmann einen gewaltsamen Tod nach einer

Entführung. Jetzt tauchen neue Erkenntnisse

auf, die dem Fall eine Wendung geben könnten

20 IM NETZ DES MISSBRAUCHS

Ghislaine Maxwell war wohl die wichtigste

Helferin für den Pädokriminellen Jeffrey Epstein.

Jetzt soll ihr der Prozess gemacht werden

32 DEM TÄTER AUF DER SPUR

Mit welchen Techniken werden heute schwere

Delikte aufgeklärt? Der kalifornische Fotograf

Max Aguilera-Hellweg konnte Expertinnen und

Experten des FBI begleiten

48 SEELISCHE NARBEN

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

der Charité bietet Unterstützung für Traumaopfer.

Gespräch mit der Leiterin Isabella Heuser

52 DER HISTORISCHE FALL:

„THE ITALIAN BOY

London, 19. Jahrhundert: Der Boom der

Pathologie fördert ein neues Geschäftsmodell:

Leichen sind eine begehrte Ware, oft wird beim

Tod nachgeholfen

74

MORDSERIE

Erwin Hagedorn

war selbst fast

noch ein Kind, als

er begann, Kinder

zu töten

FOTOS: PATRICK MCMULLAN/GETTY IMAGES; PLAINPICTURE; ACTION PRESS; DPA/PICTURE-ALLIANCE; MAX AGUILERA- HELLWEG/

INSTITUTE; FELIX SCHMITT FÜR ECHTE VERBRECHEN;ILLUSTRATION: SILKE WERZINGER FÜR ECHTE VERBRECHEN

004


62 DER FREUND UND HELFER

Wie geht es jemandem, der sein Leben lang

von Berufs wegen mit Mord und Totschlag zu tun

hatte? Porträt eines Ermittlers aus Bayern

74 DER JUNGE AUF DEM KARUSSELL

Erwin Hagedorn ermordete vor rund 50 Jahren

drei Jungen auf grausame Weise. Ein Verbrechen,

das es in der DDR offiziell nicht geben durfte

6

URSULA HERRMANN

Vor 40 Jahren starb

die Zehnjährige

in einer im Wald

vergrabenen Kiste –

als Opfer eines

Verbrechens

84 „DER TOD IST NICHTS BEDROHLICHES“

Klaus Püschel, der langjährige Leiter der

Hamburger Rechtsmedizin, verrät im Interview

einige Geheimnisse aus seinem Berufsleben

92 EXKLUSIV: EIS, NACHT, MORD

Camilla Läckberg und Jens Henrik Jensen gelten als

Shooting-Stars unter den skandinavischen Krimi-

Autoren. Wir trafen sie virtuell zum Gespräch

100 „DAS GESICHT KENNE ICH DOCH“

Super-Recognizer verfügen über die besondere

Gabe, Gesichter aus großen Menschengruppen herauszufiltern.

Können sie das besser als Computer?

106 TÖDLICHE RACHE:

DER MORD AN MAURIZIO GUCCI

Der Mode-Erbe und Patrizia Reggiani galten

als Traumpaar. Direkt nach der Scheidung

ließ sie ihn erschießen

32

LASERZEICHEN

Ein FBI-Forensiker

rekonstruiert die Flugbahnen

von Geschossen

im Versuchslabor

# RUBRIKEN

72 Smoking Gun

Mordfall Mirco S.

91 Mörderisch schreiben

Schwarzfahren mit Körperteilen

98 Unsere Podcasts

Verbrechen für die Ohren

120 Mitwirkende dieser Ausgabe

121 Impressum

122 Kriminalmuseum

DNA-Analyse der Romanow-Knochen

62

DER ERMITTLER

Karl Erhard aus Würzburg

besucht mit ECHTE VERBRECHEN

noch einmal die Tatorte seines

Berufslebens

005


Die Komplizin

Sie servierte ihm die jungen Mädchen auf dem Silbertablett:

Ghislaine Maxwell war mutmaßliche Mittäterin im

Geflecht des mächtigen Pädokriminellen Jeffrey Epstein. Die

Geschichte einer fatalen Abhängigkeit

Text Christa von Bernuth

020


Fest im Griff: Ghislaine Maxwell

mit Jeffrey Epstein auf einem

Wall-Street-Event 2005. Danach

versuchte Ghislaine, sich unabhängiger

zu machen. Ohne Erfolg

FOTO: JOE SCHILDHORN / PATRICK MCMULLAN / GETTY IMAGES

021


Der italienische Junge

So romantisch verklärte

der britische Maler John

Hayes das Mordopfer

nach dem Prozess

052


#DER HISTORISCHE FALL

THE

ITALIAN

BOY

FOTO: KUPFERSTICH VON J.THOMPSON NACH J.HAYES / WELLCOME COLLECTION

London, 1831: Ein kleiner Junge wird ermordet.

Die Täter wollen seine Leiche verkaufen, denn der schaurige

Markt mit Toten boomt. Doch dieses Mal kommen sie nicht

ungeschoren davon. Das Schicksal des Kindes erschüttert

die Stadt und offenbart ein makabres Geschäftsmodell, an dem

Bodysnatcher und Universitäten gleichermaßen verdienen.

The Italian Boy, der italienische Junge, stellt eine Gesellschaft

bloß, in der ein Mensch durch seinen Tod zur Ware wird.

Elisabeth Herrmann auf Spurensuche zu einem Fall, der viel

mehr ist als Mord aus Habgier.

Text Elisabeth Herrmann

053

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!