Magazin ZEITENWENDE Ausgabe 91

magazinzeitenwende

ZEITENWENDE - das Magazin für gesundes Leben und neues Denken. Ausgabe 91: Sonderthema "Bewusst sein, bewusst handeln". Was ist Bewusstsein? Was ist "richtiges" Handeln? Weitere Themen: "Optimismus" und "Es ist kein Übel so groß wie die Angst davor". Das ZEITENWENDE Branchenbuch 2021. Viele Buchvorstellungen. Podcast Anne Abendstern.

Bewusst-

Werdung

in kleinen

Schritten

Wann fing es an, dass Sie sich Ihrer bewusst

wurden? Als Dreijähriger, als Sie Fahrrad fahren

lernten, oder doch eher als heranreifender

Mensch im Taumel des ersten Verliebtseins?

Jeder wird die Frage anders beantworten,

da sie auf unterschiedlichen Ebenen gestellt

werden kann. Einig könnten wir uns darüber sein,

dass jeder Bewusst-Werdung eine Reifung vorangeht,

welche sich in einem Ereignis, einer Veränderung

oder einer Erkenntnis offenbart.

Diese neu gewonnene An-Sicht verhilft zu

mehr Präsenz, bereitet den Boden im Hier und

Jetzt anzukommen, Wurzeln zu schlagen und

Wachstum geschehen zu lassen.

In der Kunsttherapie können kreative Prozesse

immer wieder zu solchen Erkenntnissen führen.

Aus der Seele hervorgetreten, finden sie ihren

Ausdruck im Tun. Denn während wir in uns hinein

lauschen, das Herz befragen und ihm den

Raum geben zu sprechen, wird die Stimme im

Kopf leiser. Das Denken, der endlos vor sich hinplappernde

Radiosender in unserem Kopf, hat

Pause. Durch das Öffnen für den Moment, für

das was hochkommen will, darf ohne Anspruch

oder Druck geschehen und sich zeigen, was im

Verborgenen lag.

Das entstandene Bild, der geformte Ton oder

einfach nur die spontan geäußerten Worte machen

das Thema sicht- und fühlbar.

Da ist Sein, Bewusst-Sein auf ganz einfache

Art, aus der Intuition geboren.

Mit diesem jungen Sprössling werden Klient*innen

in der Kunsttherapie behutsam begleitet,

um für sich einen inneren Ort zu finden, an

dem sie gedeihen und wachsen können. Aus diesem

Raum heraus kann der Mensch sich von Altem

lösen und Neues ausprobieren. Dort, wo ein

Neuanfang entsteht, ist Wachstum möglich. Aus

der inneren Freiheit wird das eigenständige Handeln

realisierbar, man ist nicht länger Spielball

alter Verstrickungen, Muster oder festgefahrener

Verhaltensweisen, sondern in der Lage bewusst zu

handeln.

Die Welt, in der man lebt, wird mit einer klareren

Sicht wahrgenommen, der Blick ändert sich.

Doch es erfordert auch Mut, Altes gehen zu

lassen. Vielleicht hilft es, sich folgende Fragen zu

stellen:

„Bin ich bereit, eine Entscheidung zu treffen,

für das Unbekannte, das Unvorhersehbare, das

Unkontrollierbare? Oder bleibe ich doch lieber in

der oft engen, aber bekannten ‚Komfortzone‘?“

In dieser Zeit der Unsicherheit, des Ab-Wartens

ist jeder von uns ganz unterschiedlich herausgefordert,

sich den Themen zu stellen, kommen

sie nun von Außen oder aus dem Inneren. Und

es bedarf in jedem Fall immer wieder einer Entscheidung,

die sich aus der Frage ergibt: „Gehe

ich den Weg der Angst oder des Vertrauens?“ Die

Antwort, welche jeder für sich erhält, zieht eine

Entscheidung des bewussten Handelns nach sich.

So können wir, wie fremdbestimmt sich die

momentane Lage vielleicht auch anfühlen mag,

selbstbestimmt handeln. Im Kleinen wie im Großen,

denn unser Geist ist frei.

Weitere Infos unter Tel. 0176-21829332 und

auf www.bielefelder-kunsttherapie.de Christina Herné

Zeitenwende 7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine