03.03.2021 Aufrufe

Star Wars - Die Hohe Republik - Ritter an der Tafelrunde

Die ersten Geschichten einer spannenden neuen Ära des Sternenkriegs kommen nach dem US-Start im Januar ab Ende März nun auch zu uns nach Deutschland. Das Offizielle Magazin hat sich aus diesem Anlass mit der talentierten Gruppe kreativer Köpfe hinter dem Großprojekt Star Wars: Die Hohe Republik am runden Tisch zusammengesetzt, um über Jedi-Ritter und eine Galaxis voller Möglichkeiten zu sprechen.

Die ersten Geschichten einer spannenden neuen Ära des Sternenkriegs kommen nach dem US-Start im Januar ab Ende März nun auch zu uns nach Deutschland. Das Offizielle Magazin hat sich aus diesem Anlass mit der talentierten Gruppe kreativer Köpfe hinter dem Großprojekt Star Wars: Die Hohe Republik am runden Tisch zusammengesetzt, um über Jedi-Ritter und eine Galaxis voller Möglichkeiten zu sprechen.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ritter an der

Tafelrunde

Die Autoren von Star Wars: Die Hohe Republik

CS

Cavan Scott

CS

Charles Soule

CG

Claudia Gray

DJO

Daniel José Older

JI

Justina Ireland

Die ersten Geschichten einer spannenden neuen Ära des Sternenkriegs kommen nach dem US-Start im Januar

ab Ende März nun auch zu uns nach Deutschland. Das Offizielle Magazin hat sich aus diesem Anlass mit der talentierten

Gruppe kreativer Köpfe hinter dem Großprojekt Star Wars: Die Hohe Republik am runden Tisch zusammengesetzt,

um über Jedi-Ritter und eine Galaxis voller Möglichkeiten zu sprechen.

VON AMY RATCLIFFE

Project Luminous. Dieser mysteriöse Begriff

hielt während der Star Wars Celebration Chicago

2019 in die Gespräche des Autorenpanels

und darauffolgende Social-Media-Posts Einzug.

Die Fans erfuhren, dass mehrere Verlage bei der ambitionierten

Initiative mitmischen würden – ebenso

wie die Autoren Claudia Gray, Justina Ireland, Daniel

José Older, Cavan Scott und Charles Soule. Nach Monaten

vager Andeutungen lüftete Lucasfilm endlich

am 24. Februar 2020 das Geheimnis und enthüllte

den Titel dieser neuen Saga: Star Wars: The High Republic

– zu Deutsch nun offiziell Star Wars: Die Hohe

Republik.

Die Abenteuer aus der Hohen Republik, die dieses

Jahr nun an den Start gehen, spielen in einer

neuen Ära, gut 200 Jahre vor den Ereignissen von

Star Wars: Die dunkle Bedrohung. Zu den Verlagspartnern

gehören Del Rey, Marvel Comics, IDW Publishing,

Disney Lucasfilm Press und weitere, die allesamt

Geschichten veröffentlichen werden, die in

diesem Zeitabschnitt angesiedelt sind – einer Ära,

die von den fünf federführenden Autoren gemeinsam

mit Lucasfilm geschaffen wurde. Das Offizielle

Magazin hat mit ebendiesen Autoren und dem Creative

Director von Lucasfilm Publishing, Michael Siglain,

darüber gesprochen, was uns erwarten wird.

Ihr wart alle zusammen auf der Skywalker Ranch

zum Brainstorming. Uns ist zu Ohren gekommen,

dass das Essen dort überragend sein soll,

also müssen wir das zuerst klären: Hattet ihr ein

Lieblingsessen dort?

Daniel José Older: Ich hab dort das Frühstück für

mich entdeckt, denn es gibt da gleich mehrere verschiedene.

Speziell eines, das sie im Technikgebäude

angeboten haben, wo sie Eier gemacht haben.

Jeden Tag gab es etwas anderes – echt genial! Absolut

fantastisch!

Cavan Scott: Ich glaube, ich hab gut dreimal am Tag

gefrühstückt. Zuerst im Gästehaus, wenn ich zu früh

aufgewacht bin, weil mein Kopf noch auf britische

Zeit eingestellt war. Dann gab es im Gästehaus später

ein Frühstücksbuffet, also griff ich da gleich noch

mal zu. Und dann bin ich ins Technikgebäude geschlendert

und aß dort auch noch mal was. Ich habe

defintiv ein wenig zugelegt in der Zeit.

Charles Soule: Wir waren zweimal auf der Ranch,

und jedes Mal haben wir am Ende ein riesiges chinesisches

Menü für den letzten Abend bestellt und

groß zugelangt. Dann saßen wir draußen vor der

Gaststätte herum. Wir saßen einfach nur da und

plauderten – das war wirklich toll. Es ist ohnehin ein

wunderbarer Ort, aber mit dem Gefühl getaner Arbeit

konnten wir einfach nur das Beisammensein genießen.

Tolle Gesellschaft und gutes Essen dabei!

Claudia Gray: Das mag ja für dich das Beste gewesen

sein, aber die Eclairs am ersten Tag waren einfach

fantastisch. Die waren mit Mangopüree gefüllt.

Tolle Gesellschaft, großartiges Essen!

Justina Ireland: Das Buffet im Hauptgebäude – das

ist ziemlich genial. Ich bin ein großer Fan von Nachtisch,

daher hat der mir am besten gefallen.

Die Hohe Republik ist ein riesiges, verlagsübergreifendes

Projekt. Mike, wie hast du die Idee intern

vorgestellt und dann alles organisiert?

Michael Siglain: Das Konzept eines verlagsübergreifenden

Events war etwas, das ich Kathleen Kennedy

und Kiri Hart bereits 2014 vorgeschlagen hatte.

J101.17

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!