April 2021 - coolibri

coolibri

April 2021

auch alsePaper

Wieder was

sehen

Kulturbetriebe und ihre

Wiedereröffnung

Diesen Sommer

im Schalthaus!

Wieder was

schmecken

Gemüse selbst anbauen

und ernten

Wieder was

hören

Die Besten beim

Deutschen Musikautorenpreis

PHOENIX Platz, Dortmund-Hörde


Genießen mit

JetztAppetit holen fürden kulinarischen Neustart

Unsere Genuss- und Restaurant-Magazine t erhalten Sie bequem unter www.ueberblick.de

bli AktuellesGastro-Geflüster

frisch ins digitale Postfach!

Kostenlosunter

coolibri.de/newsletter/coolinarisch


EDITORIAL

W I R

WIE

S I N D

D I E

NICHT

A N D E R E N

Sonne! Vielmehrals einbloßerHoffnungsschimmer.

Selten war wohl diesewunderbare Energievon Oben dermaßen wichtig.

Gleichzeitig machtsie aber auch schwermütig,kann mansie doch nichtsonutzen,wie manesgern

möchte.

Aber derWeg istdas Ziel –und denschreiten wirmit Euch gemeinsamweitervoran.

DieerstenKultureinrichtungensindwiedergeöffnet.

Wirhaben mitden Leuten hinter denKulissengesprochenund nachgefragt, wiedie Konzepte aussehenund

ob siesichfür sämtlicheLagen auch hinreichend gewappnethaben.

KleinerSpoiler an dieser Stelle:Ja, haben sie.

Außerdem präsentieren wir Geheimtipps, Neuentdeckungen undalteHasen derMusik-und Filmbranche.

Dieeinen feiern ihrJubiläum,andereihr achtes Studioalbum undmanche sogarihre ersten gewonnenenTrophäen.

Doch dasSchönste: DieWeltwirdimmer bunter.

Wirsindnicht wiedie anderen, Ihr seid es nichtund dasmacht unsallenur noch lebendiger.

Deswegensetzenwir ab sofort einZeichen fürDiversität undgendern in diesen undallen folgenden

Heften.

Niemandbleibtallein. Wirheißenjede:nherzlichwillkommen!

Packtdie Sonnenbrillen aus undstelltEuch aufSommerzeit! FühltEuch umarmt.

Eure coolibri-Redaktion

3


INHALT

10

ClaudelleDeckert istseit20Jahren bei"UnterUns"

12

6 D EUTSCHER MUSIKAUTORENPREIS 2021

10 CLAUDELLE DECKERT: IM GESPRÄCH

12 KUMPELKRAM

13 UPCYCLING BEIM Z AHNARZT

14 FRÜHLINGSREZEPTE

Designermöbel mitRuhrgebietsthematikaus Essen

15 TITEL: RUHRHOCHDEUTSCH

16

DieKulturdarflangsam wieder eröffnen -nur wie?

18

16 WIEDERERÖFFNUNG DER KULTURSZENE

18 KUNSTMUSEUM BOCHUM

20 TELEGRAMME

22 URBAN GARDENING

Neue LeitungimKunstmuseum Bochum

26

24 COOLINARISCH

26 SELIG: IM GESPRÄCH

Seligsindmit neuemAlbum zurück

4


COOLIBRI.DE

INHALT

30

InternationalMusic aus Essen

28 C/O P OP XOXO 2021

32

30 MUSIK VON H IER

32 GOEAST- F ESTIVAL

34 STREAMING

36 FLETCH BIZZEL D ORTMUND

38 THEATERSZENE

DasGoEastsollhybrid stattfinden: Online undinden Kinos

36

Till Beckmannund CindyJänickesinddie NeuenamFlecht Bizzel

40 SCHAURAUM: COMIC- M USEUM D ORTMUND

44

42 KUNSTSZENE

44 HANDLETTERING

46 P I LGERWEGE IN NRW

StylischeSchriften perHandselbst kreieren

48 HERR D ER RINGE SPINOFFS

49 KALENDER

60 KLEINANZEIGEN

46

ZurOsterzeit wandernund zu sichfinden

5


THEMA

„Wir

feiern

die

Musik“

ZumzwölftenMal vergab dieGEMAimMärzbegehrte TrophäeninForm einesNotenschlüssels. Der „Deutsche Musikautorenpreis“

musste letztes Jahrleiderausfallen,ist dieses Jahr aberzurück–so gut es gehtzumindest.Das Motto: „Wir feiern dieMusik“.Gerade

erst sind dieletztenGewinner:innender zehn Kategorien bekanntgegeben worden. Christopher Filipecki hateinige der Glücklichengefragt,wie

sie sich nunals geehrte Textdichter:innen und Komponist:innen fühlen.

6

Thees Uhlmann

Gewinnerinder Kategorie„Kompostion Rock &Pop“

„MeinNameist TheesUhlmannund binder Sängerbei TheesUhlmann &

Band undich liebeDüsseldorf-Garath! Ichsage,

ichmache Rockmusik mitdeutschen Texten,

aber meine13-jährige Tochterbezweifeltdas

undsagt, dass daspeiiiinlich

ist. Ichhabefür unserletztes

Album ,Junkies undScientologen‘

denPreis in derKategorie ,KompostionRock&Pop‘

gewonnen.

Hätte ichauch nichtgedacht,dass

dasmit so einemPlattentitelgeht.

Stark!“

Wasbedeutetder Gewinn desDeutschenMusikautorenpreises

fürdich?

„Das istschon wirklich toll zu gewinnen,

wenn manweiß, dass so vieletolle Musikerinnenund

Musikersichdaraufgeeinigt haben,dassunserePlatteeswert

ist, zu gewinnen.Das bedeutetebeneinfach, dass Kollegensagen: ‚Das

hast du gut gemacht undwir verstehen, wiedudas mitder Kunstgemeint

hast!‘ Unddas istein tolles Gefühl.“

Wasmacht deineMusik besonders?

„Das solltenwirklich andere beurteilen.Benjamin vonStuckradBarre hat

malüberuns beidegesagt: ‚Tendenziell brennt es hinteruns!‘ Und ichmacheMusik

undgebemir Mühebei denTexten.“

Wasinspiriert?

1. MeineFreunde undProduzentenSimon Frontzek undRudiMaier

2. Einfundamentales Unverständnis gegenüber derWelt

3. Nescaféund arbeitenum5Uhrmorgens,wenndie Welt noch

schläft

Und wasbringtdie Zukunft?

„Erst maldie Deckesostabilisieren, dass siemir Covid bedingt

nichtauf demKopffällt.

Undwenndas alles vorbei ist, dann fahre ichdreiWochendurch

Deutschlandund besuchejeden TagandereFreunde undFreundinnen,

dieich jetzt einJahrnicht mehr sehenkonnte. Das sollte genug

Stofffür eine neue Platte bieten.“


THEMA

Mine

Gewinnerininder Kategorie

„Beste Texte(Chanson/Lied)“

„MeinNameist Mine,ich binMusikerin.Ich habe

eineigenes gleichnamigesProjekt undbringein

diesem Jahr mein 5. Album raus. Icharbeite unteranderen

auch als Produzentinund Arrangeurinund

liebemeinenJob.Auf denGewinn binich

wirklich massivstolz.Ich kann dasnochgar

nichtsorichtig fassen.Mir bedeutetdas wirklich

viel,weilmir Schreiben dasAllerwichtigste

ist– auch weil ichdas schon immer ganz alleine

gemacht habe. Ichfühlmichsehrgeehrt.“

Wasmacht MinesMusik aus?

„Schwerzuformulieren,weilich viel zu nahdran

bin. Ichwürde sagen, meineMusik istrecht autobiografisch,emotional

undabwechslungsreich.“

Wasinspiriert?

1. Livekonzerte

2. Gute Gespräche

3. Sport

Und wasbringtdie Zukunft?

„Hoffentlich bald wieder aufdie Bühnegehen.

Aber erst malkommt meineneue Platte ,Hinüber‘

raus am 30.4.,worauf ichsuper stolzbin.“

International

Music

Gewinnerinder Kategorie„Nachwuchs“

„Wir sind InternationalMusic aus Essen, wir machen

Rockmusik undhaben in derKategorie

‚Nachwuchs‘ gewonnen.Der Preisist eine tolle

Anerkennung für uns. Undein bisschen Kohle

kann auch nichtschaden –geradejetzt, da es

keineKonzertegibt.“

Wasmacht dieMusik vonInternational

Musicaus?

„Für unsist unsere Musik besonders,

weil wirsie zusammen machen.“

Wasinspiriert?

1. Alltag

2. Musik

3. Sprache

Und wasbringtdie Zukunft?

„Eswirdaufregend!Am

23.04. erscheintunser

zweitesAlbum ,Ententraum‘.Danachkönnen

wir hoffentlich bald wieder

Konzerte spielen undvielleicht

sogartourenspäterim

Jahr.Hat jemand einenBandbus

zu verkaufen?“

Foto:s: Kevin Riedl

7


THEMA

Foto:s: Kevin Riedl

8

Johannes S.Sistermanns

Gewinnerinder Kategorie„Komposition |Klangkunst“

„Die Nominierunghat mich völligüberrascht! Mitder erstmaligenNominierungimBereich

,Komposition/Klangkunst‘erkennt derdeutscheMusikautorenpreisein

relativjungesGenre an.Damiterweitert derdeutsche

Musikautorenpreisdas Engagement derGEMAinder Förderungder Vielfalt

musikalischen SchaffensinDeutschland.“

Wasmacht dieMusik vonJohannesS.Sistermannsaus?

„Ein Impuls in meiner künstlerischen Praxis: denRaumüberkommen, ihn

durchlässig machen. Ichübertrage Klangauf Alltagsmaterialien wieHeizkörper,

Holz-und Papieroberflächen, aufherkömmlicheMusikinstrumente,Elektroautos,

Innenstadt-Kanalisationensowie Stretchfolienoderauch

Glasfenster.

Hiermitwende ichjeglichen Innenraum zum resonierendenInstrument

undden Außenraummischeich atmosphärisch um das, wieerjeweils

selbst schonklingt.“

Wasinspiriert?

1. Innere Impulse, Bilder,Situationendie ausdem Un-Endlichen Möglichkeits-Raumsichunerklärlich

insBewusstsein wenden

2. Das spirituelle RaumkonzeptJapans. DieMusik Indiens, diesie der

männlichenund weiblichen Energiesowie Stunden-, Tages- undJahreszeit-Rhythmen

zuordnet

3. Dienächste Sekunde hatnochnie einergehört, gesehen, gefühlt

Wasbringtdie Zukunft?

„Unter anderemimAugust2021die Ausstellungder KlangPlastik‚Klang

schweigtZeit2‘.“

Ulrike Haage

Gewinnerininder Kategorie

AudiovisuelleMedien

„Die Kategorie,inder ichgewonnen habe, umfasstmeine

Kompositionenund mein Engagement

in denBereichen Filmmusik undHörspiel.

MeineMusik iststark vomJazz,der Klassikund

derfreienImprovisationgeprägt.Sie reicht von

Klavierkompositionen über elektronische

Soundscapesbis hinzuKammermusik. Als Pianistininteressiertmicheinfachalles,was

Tastenhat

undals Komponistinalles,was sich mit

undaus Klangmachenlässt.Esist wundervoll,

als Komponistineinesofeine Anerkennung

durchandereKolleg:innen zu bekommen –und

spornt freudigan, diesen Wegweiterzugehen!“

Wasmacht Ulrike HaagesMusik aus?

„Musik zu erschaffen,ist für mich dieintensivste

Form desIn-der-Welt-Seins.Wennich eine

Kompositionbeginne, versuche ichimmer wiederaufsNeue

eine bisdahin ,unerhörte‘Klangwelt

zu erschaffen.Ich liebedie Verbindung und

dasWechselspiel zwischen rein akustischen

undelektronischenInstrumenten. Jede Komposition

istwie eine neue Entdeckungsreise.“

Wasinspiriert?

1. DerAufenthaltinanderen Kulturkreisen

2. Gute Literatur

3. DieNatur unddas Weltgeschehen.

Wasbringtdie Zukunft?

„Ich komponiere gerade u.a. dieFilmmusik zu

einerkritischenLangzeitdokumentation über

diePandemie(„Schockwellen“,Sommer2021).

Und natürlichwünsche ichmir,dassdie verschobenenSolo-Klavierkonzertefür

meineletzte

CD „Himmelsbaum“ in diesem Jahr stattfindenkönnen.

DieseMomente aufder Bühnevermisse

ich–wieviele Musiker:innen zur Zeit –

schonsehr. Denn wieDuchampsoschön gesagt

hat, schließtsichder kreative Akterstgemeinsammit

demPublikum.“


THEMA

Hannes Seidl

Gewinnerinder Kategorie„NachwuchsErnsthafteMusik“

„Ich binHannes Seidlund verstehe mich als Komponist, auch wenn meineArbeiten

oftauch andere Künste wieFilm,Kochen, Text oder denkonkreten Hörraummit einschließen.ImGrunde

schaffeich Ereignisse.Musiktheater,szenische Konzerte,Radio-Shows,

Hörspiele oder Instrumentalmusik, immer mitdem Ziel,erfahrenzukönnen,

dass dieDinge nichtseinmüssen, wiesie sind.Dassder Nachwuchspreis auch

an Menschenverliehen wird, dieschon längerMusik machen, aber,wie in meinem

Fall,viele Umwege gemacht haben,ist eine Ermutigung, weiter Neuesauszuprobieren,

auch wenn es unbequemist.Für mich persönlich,aberauch für alleanderen,die

eineneigenen Weggehen.“

Wasmacht Seidls Musik aus?

„Michreizenungewohnte,nochnicht erlebteEreignisse. Manmacht beim Zuhöreneine

Reisedurch unterschiedliche (Gefühls-) Zustände,wobei dieMusik immer auch eine

Distanz zu sich selbst einnimmt,von deraus mansichbeimHörenbeobachten,

reflektieren kann.“

Wasinspiriert?

„Meine Arbeit stehtimengen Austausch mitihrer Gegenwart, vorallem mitder Musik

meiner Kolleg:innen,gesellschaftlichen Diskursen undden Erfahrungen, dieich bei

anderenKünsten mache.“

Wasbringt die Zukunft?

„Arbeitenund nichtverzweifeln.“(HeinerMüller)

Heiner Goebbels

Gewinnerinder KategorieMusiktheater

„MeinNameist Heiner Goebbels,ich binKomponist

undTheatermacherund habeinder Kategorie,Musiktheater‘gewonnen.Esist

eine Anerkennung

vonKollegen–dasbedeutetmir viel

undist auch dieBesonderheitdiesesPreises.“

Wasmacht Heiner Goebbels Musik aus?

„Ich glaube,esist dieKontextualisierung:Musik

istfür mich in denseltenstenFällen nurMusik.

Sieliegt auch in derKonstruktionder Bühne,

demRhythmus desTextes, desLichts, derBewegungen.“

Wasinspiriert?

„Literatur,bildendeKunst,die Räume,indenen

meineArbeitenentstehen –und alle, diedaran

beteiligt sind.“

Und wasbringt die Zukunft?

„Ich freue mich aufdie Uraufführung von,Liberté

d’action‘, mein neuesMusiktheaterstückbei

denKunstfestspielen Herrenhausen im Mai.“

9


INTERVIEW

Mal so unter uns...

„Siepolarisiert einfach“: Claudelle DeckertspieltseitzweiJahrzehnten dieRolle derEva Wagner in derSerie „Unter uns“.

Foto: Laura Westermann

Seit 20 Jahren spieltClaudelle Deckertinder RTL-Serie„Unteruns“die Rolle der EvaWagner.Passend zum Jubiläum hatMarcBracht

mit derSchauspielerin über dieletztenzweiJahrzehnte alsTV-Zicke, unvergessliche Serien-Highlights und künftige Traumrollen gesprochen.Außerdemverrätdie

47-Jährige, wieeszudem gemeinsam „Playboy“-Shoot mit ihrer TochterRomykam.

Frau Deckert, 20 Jahre„Unteruns“… Wasmacht dieFaszination an diesemFormat

aus?

Ichglaube, dieSerie istkonstantsobeliebt,weilsie vonalltäglichen Themenwie

Nachbarschaftshilfe, Familienzusammenhalt undBeziehungen

jeglicherArt handelt,mit denensichder Zuschaueridentifizieren kann und

mitfiebert. Mich persönlich fasziniertmeine RolleEva Wagner immer wiederauf‘s

Neue.Sie isteiner derfacettenreichsten Rollen undsorgt immer

wieder fürtolle undspannende Geschichten. Malkann ichdie harteSeite

zeigen,mal dietaffe,mal diezickige oder auch komödiantisch spielen.

MeineRolle istnicht einseitig. Das finde ichtollund macht daherecht

Spaß.

Washat sich in dieser Zeit allesverändert?

Wassichauf jedenFall verändert hat, ist, dass heutzutagealles viel

schnellergehen kann,auch Karrieren –alleindurch dieDigitalisierung

undSocialMedia.ZumeinerZeitdamals gabeskeinSocialMedia,keine

Smartphonesund manmusstewirklichetwas leisten, um weit zu kommen.

Aber so istdas nunmal,die Zeiten ändern sich halt (lacht).

Waswar in den20Jahren„Unteruns“Ihr größtesHighlight, Ihrschönster

10

Moment,anden Siesichgernzurückerinnern?

EinkonkretesHighlightkann ichgar nichtbenennen, aber allgemein

macht fürmicheinen schönen Drehtag aus,dassich mitmeinenLieblingskollegendrehenkannund

wir komödiantischeSzenendrehen, bei

denenman in derPausezusammen lachen kann.Was ichfrüherimmer

sehr geliebthabe, warenEvasWutausbrücheinihremSchuhschrank,weil

wieder irgendwasnicht funktioniert hatund siesichbei ihrenSchuhen

ausheult.

Zwei Jahrzehnte, eine Rolle: Washaben Sievon EvaWagnerlernenkönnen?

InwieweiterkennenSie sich in ihrwieder?

MeineRolle undich haben nichtwirklichvielgemeinsam.Ich binprivat

z.B.total tolerant,lasse jedensosein, wieerist.Ich binsehrzufrieden.

EvaWagnerhat nurihre eigenen Gedanken im Kopf,ist taff,gehtüberLeichen.Sobin

ichüberhauptnicht.Inder Hinsicht kann Evawohlehervon

mir lernen (lacht).

Corona stellt allesauf denKopf:Wie haben sich dieDreharbeiten für„Unteruns“verändert?

Ichwerde jedesMal getestet,bevor ichdrehe.ImganzenHaus undauf


INTERVIEW

demGelände istMaskenpflicht, auch beiden Proben.Nur wenn ichdrehe,

darf ichdie Maskekurzabnehmen. Es istschon eine starkeVeränderung,

aber dasist natürlich notwendig.

Seit Endeder 90er sindSie in Filmund Fernsehenzusehen.WelcheRolle

möchtenSie unbedingt einmal spielen?

Ichhätte totalLust, malineineandereEpochezuschlüpfenund zu empfinden,

wiedie Frauen damals gelebt haben. Jetztbin ichautark und

emanzipiert,aberwie war dasvielleichtdamals unteranderen Umständen?

ZumBeispiel im Barock in einemKönigshaus.Das wäre schontoll,

auch maldiese prunkvollen Kleider zu tragen.EineRolle aus DDR-Zeiten

würdeich beispielsweise auch totalgerne malspielen.Aberauch zerrissene

Chraraktere, wiez.B.Amy Adams, diein„HillbillyElegy“ einenJunkie

spielt, reizen mich sehr.

TäglicheSeriensindharte Arbeit.Wie halten Siesichfit?

Wenn icheinen harten Drehtaghabe, versucheich,rechtzeitigins Bett zu

gehen, damitich genugund vorallem ruhigenSchlafbekomme. Ichmeditierezwischendurch

auch immer malwieder, um neue Kraftzutanken.

Damithalte ichmichfit,umdieserganzenAnstrengungStand zu halten.

Ichernähre mich dazu auch sehr gesund,achte aufleichte Speisenund

trinkeimmer ausreichend Wasser.

Stichwort: „Playboy“-Shoot –wie wichtigist einpositiver Umgang mit

demeigenen Körper?

Das istdas Aund Ofür mich!Ich sage immer, wo soll meineSeele wohnen,

wenn nichtinmeinemwunderbaren, gereinigtenKörper?

IhreTochter Romy warauchmit dabei. Wiekam es dazu?

Wir waren gemeinsaminder Küche unddann huschtemir beim Gemüseschnibbeln

derGedankedurch denKopf, wieeswäre,ein solchesShooting

mitmeinerTochter zu machen. Romy hateineWeile darüber nachgedachtund

wardannauch begeistert. Dann nahm alles seinen Lauf.

Siehaben das Buch „Basisch clean+green fürmehrBalance undWohlbefinden“

geschrieben, engagieren sich zudemfür denTierschutz.

WiesoliegenIhnen dieThemenNachhaltigkeitund bewussterUmgang

mitder Umwelt so sehr am Herzen?

Einklassischer,aktiver Tierschützerbin ichnicht.Ich versuche aber regelmäßigmeine

Communityfür Themen,die denTierschutz betreffen,zu

sensibilisieren. Wenn beispielsweise gerade einLastermit hunderten

Schweinenauf derAutobahnanmir vorbeigefahren ist, sprecheich das

danach z.B.auf Instagraman, um Aufmerksamkeitdafür zu schaffen,weil

ichessounglaublichschlimm finde.Esgibtauch vieleTierschutzorganisationen,für

dieich regelmäßigspende, um meinen Beitragzuleisten.

Waskann jedertun,umdie Welt einbisschenbesserzumachen?

Sein Herzzuöffnenfür dieLebewesen, diemit unsauf diesem Planeten

lebenund nichtimmer alles fürsichselberzubeanspruchen.Und man

sollte nichtdavon ausgehen, dass dasLeben aus ständigemGenussbestehen

muss. Es mussebennicht jede WocheeineGarnele sein,der der

Kopf abgerissenwird, ohne sich bewusstzumachen, dass dahinter ein

Lebewesensteckt, dasvielleichtnicht unbedingtinmeinemBauch landen

muss. Da gibt es einensehrpassendenSpruch:„FürdichsindesfünfMinutenGenussund

fürdas Tier einganzesLeben.“

Aufdie nächsten20Jahre„Unteruns“: Worauf können sich Fans derSerie

künftigfreuen?

Ichhoffe natürlich,dassunsereliebenAutoren sich weiterhin aufregende

undlustige Geschichtenüberlegen, diedie Zuschauerunterhalten.Auch

beimeinerRolle Evakann mansichnochauf vieleemotionsgeladeneStorysfreuen,

beidenen mansie in dereinen Minute hasstund in deranderenwiederliebt.Eva

polarisiert einfach. Da kann ichnur sagen: Weiter so!

29.11.20–14.03.21


SZENE

MaxStörbeckund Julian Kuhnleaus EssenkennensichschonzehnJahre.

Damals

arbeiteten sie für ein Unternehmen,

dasden Bergbau belieferte.Seit2020

machensie handgearbeitete Designermöbel

–mit Ruhrpott-Thematik.Zufinden

gibt es dieimShop von„Kumpelkram“.

Fotos (2): Kumpelkram

Glück auf!

Maxund Julian sind Kumpelsund designen gemeinsam „Kumpelkram“.

Sich in deneigenen vier Wändenwohlzufühlen, hatdurch diePandemieeinennochwichtigeren

Stellenwerterhalten. So viel war Deutschlandnoch

niezuHause. Umso schöner istesdoch, wenn maninden Möbelstücken

um sich herumnicht nureinen praktischen Sinn sieht, sonderngleicheine

emotionale Verbundenheit, Identifikation undGeschichteverspürt.

Julian hatschon voreinigerZeiteineMöbelmanufaktur gegründet, in der

Maximmer malwiedermitgeholfen hatund seit drei Jahren fest im Team

ist. Aber nunmachensie ihrerstes, richtigesgemeinsames Dingallein.

Durch ihre Herkunft ausdem Ruhrgebietwar ihnen

dasZechenlebenvon kleinauf bekannt, durch ihre Arbeit

lerntensie aber denBergbau,die Untertage-Welt

undbesonders dieKulturdes „Sich-Aufeinander-Verlassen-Könnens“lieben,

egal,wer welcheHerkunft

oder welchenBildungsstand hat. Ausbeidem entwickeltesichauch eine

private Freundschaft.

„Kumpelkram“ vereintihreInteressenund berufliche Erfahrungen. „Wenn

manunter Tage gearbeitethat undnicht nureinfachmal in einemBergbaumuseumwar,dann

kenntman dieMentalität, wirklich zusammenzuhalten“,

erzählt Julian,der sogarinÖsterreichund derSchweiz in denTiefenunterwegs

war. Da aber dieseFormdes Arbeitensfastkomplettausgestorbenist,probieren

diebeiden Kohle-Fans einPublikumzubedienen,

dasmehrinden Zechen siehtals bloßes Industriechic. „Wennman hört,

dass Kund:innen einemalten Steiger etwasvon unsgeschenkt haben und

derzuTränen gerührtwar,dann freutuns daswirklichsehr“,berichten die

beiden stolz.

Nahezu in allen Geschäftensinddie Möbel gleich –bei Julian undMax

eben nicht. Stattdessen sehendie Kommoden undTischeaus,als ob sie

wirklich innerhalb ihrerHolzummantelung echte Kohleverarbeitethätten.

Alleinandiesem3D-Effektwurde mühevollgefeilt. DieWandbilderkönnen

sogarpersonalisiert werden,dadas Motivabnehmbar istund magnetisch

angebracht wird.Julian undMax wollen Wertiges undBesonderesverkaufen,

keineSouvenirs. „Und obwohl mandas denkt,dassdas nurMännern

gefällt, istdem nichtso–unsere Kundschaftist mittlerweile fast 50/50“,

betont Maxlächelnd.

Das meiste läuft aktuell noch über einenOnlineshop–momentan sind die

beiden aber eifrig dabei, Partner:innen zu finden, dieihreMöbelstücke in

12

„UnsereKundschaftist

mittlerweile fast 50/50.“

ihrenBoutiquenanbietenwollen. „Außerdemwollenwir womöglich einmal

dieWoche einenkleinen Raum öffnen,indem mandie Stücke anschauen

undanfassenkann,und auch dieQualitätsieht“, so Max. Das istauch

empfehlenswert.Zwar gibteskleinereAccessoiresfür 39€, aber ebenso

Kommoden für 1500€. „Wir möchten Leuteansprechen, diewirklich eine

Leidenschaft für dieThematikhaben“. Kommtauch wirklich an,immerhin

gibt es auch schon mehrere Cafés,Anwaltskanzleienund Haarsalons, die

mitObjektenvon „Kumpelkram“ ihre Läden aufgepimpthaben,sodass

nichtnur privateZimmer verschönertwerdenkönnen.

Regale sind in Planung, auch Uhren. Werein komplettesZimmerinder

passendenOptikwünscht, istrichtig

bedient, da alle Produkte immer zu einemEnsemble

gehörenund gemeinsamein stimmigesGanzesergeben.

Aktuellist derDuisburger Comedian Markus Krebs mitdem Duoin

Kontakt,daauch er für sein zukünftiges LokalStücke haben möchte.

Läuftalso. Dann Glückauf,Jungs! Christopher Filipecki


SZENE

Mund-Art

Angstvor Zahnärzt:innen? Häufigunberechtigt. Doch

um demmulmigen Gefühl noch besser entgegenzuwirken,

ist die Praxis Dr.Bornemann in Dortmund

gleichzeitig eine kleine Kunstgalerie. Einige dort anzutreffende

Exponate stammen vonder Auszubildenden

Hülya Epaydin, dievermeintlichen Müll in kreative

Blickfänge verwandelt.

Fotos: Hülya Epaydin

Upcycling-Kunst beim Zahnarzt.

Dr.Christian Bornemannweiß, dass vielemit Bauchschmerzen in Praxen

wieseine kommen.Deswegenhat er sich schon früh überlegt,das Ambiente

etwasaufzulockern. Seit 1994 bestehtseine Praxisinder Näheder

Dortmunder Uni, sodass durch diehohe Zahl an internationalenStudent:innen

auch einige Patient:innenvon ihmkeinDeutsch sprechen

–umsichmit diesen trotzdem hinreichend genugunterhalten

zu können, können vieleseinerMitarbeiter:innen unterschiedliche

Fremdsprachen. Doch damitebennicht genug:

In denFlurenund auch in denBehandlungsräumen

hängenpoppige Bilder diverser Maler:innen aus derRegion.

Dasseinedavon aber nunseine Auszubildendeist,ist eher

einschöner Zufall.Hülya liebtKunst,seitsie kleinist.Sie hatimmerschon

gern gemalt undgebastelt. Eine typische Aufgabefür die

Auszubildendenist dasEntsorgen vonalten Röntgenbildern.Nachzehn

Jahren gehendie fürgewöhnlichindie Tonne–dasfandHülya aber irgendwiesehrschadeund

fragte,obsie daraus nichtetwas bastelnkönnte.Soentstanddie

Idee,Upcyclinginder Praxiszubetreiben.Selbstverständlichwurde

vorher schon sorgfältigdrauf geachtet,möglichst viel

wiederzuverwerten, um nichtpermanent dieUmweltzubelasten, doch

Hülya brachtedas Ganzeauf einneuesLevel.Und so entstanden in der

letztenZeit–besonderswährend deserstenCorona-Lockdowns–aus

RöntgenaufnahmenMobiles,Lesezeichen,Ohrringe,ein Brettspielund

collagenartige Bilder.Natürlichwurde vorher dafür gesorgt, dass dieRöntgenaufnahmenkeinenPatient:innen

mehr zugeordnetwerdenkönnen–

aber danachwurde Hülya eben kreativ undhat beim Aussortieren sofort

vorihrem innerenAugegesehen,dassdas Material viel zu

schade ist, um im Müll zu landen.„Ichzwingemichdaauch gar

Hülya

nichtzu, irgendwaszubasteln,das kommt dann einfachvon

ganz allein“, berichtetsie.Und so wurdenetwas ruhigere Stundendafür

genutzt, um schickeAccessoiresfür diePraxis, aber

auch fürLeute aus demprivatenUmfeld undebenfür Patient:innenzuentwerfen.

Nichtnur Röntgenbilderwerdenverwendet,sondern beispielsweise

auch Kieferabdrücke,die dann miteinem Goldsprayeingesprüht werden

unddaraufhin einenPlatzimRegal findenoderWeisheitszähne, diemit

bunter Farbeals Spielfiguren fungierenkönnen.

Bornemann undseinTeamsindgeradedabei,einen kleinenOnlineshop zu

entwerfen,daimmer mehr Menschennachden witzigenEinzelstücken

fragen.Deko undGeschenkideenstatt Sondermüll.Der Umwelt, derPraxis

undauch denBeschenkten zuliebe. Christopher Filipecki

13


REZEPTE

Frühlingsküche

Es istFrühling –und Gemüsezeit! Rhabarber,Rucolaund Kopfsalatsinddie Frühstarterunter den regionalen Sorten.

Siesind aus geschütztem Anbau bereits ab Mitte März erhältlich.ImApril wirddie Listeschonviel länger, unteranderemgibt‘s

Lauchzwiebeln und Spinat. Aus demgeschütztenAnbaukommen diverse Salate, Gurken, Radieschenund

Blumenkohl. Das Gemüseaus derRegion zu kaufen istgut für die Umwelt–doch das istnichtalles!Eslassensich

auch leckersteGerichteaus den Frühlingssortenzaubern. Sandra Schaftnerzeigt vier Rezept-Ideen zumNachkochen.

Fotos- pixabay

Gemischter Salat

mitRhabarber-Dressing

Dieser Salat schmecktsorichtig nach

Frühling!Eslassensichbeliebige Salatsortenverwenden,zum

Beispiel

Rucola oder Kopfsalat. UndGurken

passen auch gutdazu.

DieBlätterdes SalatssindeherNebensache.

Das Highlightist dasselbstgemachteRhabarber-Dressing.

Dazu eine Rhabarberstange

in dünneScheibenschneiden.Dann 1TLRohrzuckerineinerPfanneschmelzen

lassen undkaramellisieren. Anschließend denRhabarber

und2EL Orangensafthinzugeben. Das Ganzeunter RührendreiMinutendünsten

unddann diePfannevom Herdnehmen. ZumAbschluss 5

EL Rapsöl,1ELsüßenSenfund etwasSalz unterrühren.

Wenn dasDressingabgekühlt ist, kann es über denSalat gegeebenwerden.

Verrührenund vordem Servierenkurzdurchziehen lassen. Tipp:Man

kann auch gleich mehr Dressingkochenund es einpaarTageimKühlschrankaufbewahren.

Darf es noch mehr Rhabarber sein? Dann zusätzlich Rhabarber-Stückchen

für fünf Minuteninetwas Öl andünstenund zu demSalat geben.

ZumSchluss dieBolognesejenachGeschmack mitSalz, Pfefferund verschiedenen

Kräuternwie Oregano, Thymianund Rosmarinabschmecken.

Dazu passen Spaghetti, Linsen-Nudelnoderwas derNudel-Schrank sonst

hergibt.

Kichererbsen-Salat mitLauchzwiebeln

BeidiesemRezeptkann mankreativ werden.

DieGrundlage fürden Salat bilden natürlich

Kichererbsen undLauchzwiebeln,

aber darüber hinaus können beliebig weitere

Gemüsesortenhinzugefügt werden,

zumBeispielPaprika, Möhren, Tomatenund

Gurken.Bis aufdie Gurken dasklein geschnittene

GemüseinÖlandünsten,damitesweicher wirdund sich Röstaromenentfalten.Die

Kichererbsen entwederüberNacht einweichen undnachPackungsanleitung

kochen oder Kichererbsen aus derDosenehmen. In einerSchüsseldie

Kichererbsen mitdem warmen Gemüseund denkleingeschnittenen

Gurken vermischen.Dann dasDressingaus 1ELRapsöl, 1EL

Weißweinessig,dem Saft einerhalben Zitrone, Salz, Pfeffer,Kurkumaund

Currydazugeben. Wermag,kann auch noch Petersilieund andere Kräuter

oder Feta-Käsehinzufügen.

Blumenkohl-Bolognese

Blumenkohl-Currykennenwohldie

meisten, aber schon malBlumenkohl-Bologneseprobiert?

DerSoßenklassiker

schmecktnämlich

nichtnur mitHackfleischund Soja.

Werschon einLieblings-Bolognese-

Rezept hat, kann Fleischeinfachdurch

kleingehackten Blumenkohl ersetzen.

Sonstlässt sich auch dieses Rezept nehmen:

Zuerst einenganzenBlumenkohl im Mixer aufniedrigster Stufe oder alternativ

miteiner Gemüsereibe zerkleinern.AußerdemzweiZwiebelnund

zwei Knoblauchzehenkleinhackenund drei MöhreninScheibenschneiden.

Dann zuerst Zwiebeln,Knoblauch undMöhrenanbratenund nach ein

paar Minutenden Blumenkohl und6EL Tomatenmark dazugeben. Nach

zwei Minutendas Gemüsemit zwei Dosenstückigen Tomatenablöschen

unddie Soße etwa zehn Minutenköcheln lassen.

14

Rhabarber-Crumble

Mitdem Rhabarber-Crumble als leichte

Nachspeise wirddas Frühlingsküche-

Menü komplett.Ambestenden Crumblevor

demKochender Hauptspeise

vorbereiten, ihn vordem Esseninden

Ofen undschiebenund ihn nach 30 Minutenzum

Nachtisch dampfend frisch aus

demOfenholen.

Fürden Crumble-Teig 100g Haferflocken und100gWeizenmehlverkneten

oder alternativ Dinkelmehl oder glutenfreiesMehl, 2ELKokosöl,1TLZimt

und4ELZucker oder einanderes Süßungsmittel verwenden. Dann den

Rhabarber in kleine Stücke schneiden,ineineAuflaufform gebenund den

Teig darüberstreuseln. Nach 30 MinutenBackenbei 180GradimvorgeheiztenOfen

istder Crumble fertig.

GutenAppetit!


Wie der

KULTUR

IN 2021

UM 19 UHR

IM UND AM

DORTMUNDER U

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN

Phoenix aus

der Asche

Vormerken lohnt sich:Leider musstedas einzigartige

Spiegelzeitander Dortmunder Westfalenhallemit

derganzbesonderenAtmosphäreFedern

lassen –ein Ende istbei derbeliebten Veranstaltungsreihe

RuhrHOCHDeutschtrotzdem

noch langenicht in Sicht!

Stattdessen hatsie aufdem trendigenPhoenix-

West-Gelände in Hörde ihre neue Heimat gefunden.

Im über 100Jahre altenSchalthaus 101ist

vonJunibis Oktoberwiederein buntes Potpourri

an Comedy,Musik,Kabarettund anderen

Schmankerln voller Ruhrpottästhetik zum Erlebenbereitgestellt.

Viele Programmpunkte sind bereitsbestätigt:

UrbanPriol,Torsten Sträter,TobiasMann,Christian

Ehring, LaLeLu,Stoppok feat.Tess Wiley,

Mann Sieber,Night Wash Live,Herbert Knebels

Affentheater,HennesBender, Mundstuhl,Ingo

Appelt, Abdelkarim,DaveDavis,…

Und einwirklichesHighlight: derGeierabend

2021!Statt zur KarnevalssaisondiesesMal an

denlängstenSommerabenden,die dasJahr zu

bieten hat. Anders,aberbestimmt nichtweniger

unterhaltsam.

In diesem Sinneund mitden eigenen Worten

vonRuhrHOCHDeutsch: „Auf Wiedersehen!“ cf

Mehr Infosunter:

dortmunder-u.de

fb.com/dortmunderu

Foto: Peter Berg


SZENE

Weg frei für die Kultur!?

Wie kann dieRückkehr zumSpielbetriebvor Zuschauer:innen gelingen? Verbände ausKultur

und Sporthaben gemeinsam mit Fachleuten ein Konzept entwickelt, das coronakonformeEvents

in Locationsjeder Größe ermöglichen soll. In Düsseldorf stärktman derfreien Szenemit einem

„Kultursommer“den Rücken, indem manihr öffentlichePlätzezur Verfügung stellt.

BeritKriegshat nachgefragt.

16

„Wir können nichtalles absperren, bisdie letzte Person geimpftist“, sagt

Dr.FlorianKainzinger. DerGesundheitsökonom istKoordinator einesPapiers,

dasEnde FebruarinBerlin vorgestelltwurde:„SchrittweiseRückkehr

vonZuschauernund Gästen: EinintegrierterAnsatzfür Kultur und

Sport“. Der20-seitigeLeitfaden will derPolitik Wege aufzeigen,wie Veranstaltungen

mitZuschauerpartizipationneu startenkönnen–sicher und

verantwortbar. Denn klar ist: DenTag X, ab demalles wieder istwie zuvor,

wird es nichtgeben.

Um Künstler:innen wieSportler:innen,aberauch demnachEventsdürstendenPublikum

eine Perspektivezugeben,hat sich einbreites Bündnis

formiert:bestehend aus Kultur-und Sportverbändensowie Expert:innen

aus derHygiene-, Umwelt-und Sportmedizin,Mikrobiologie, Virologieund

Infektiologie,dem Crowdmanagement, denKultur- undRechtswissenschaften,der

Raumlufttechnik undGesundheitsökonomie.ZweiMonate

wurde einebensoambitionierteswie detailliertesKonzeptpapiererarbeitet,

dasein Drei-Stufen-Modellbeschreibt, welchesverschiedeneSzenarien

abbildet undjenachOrt undArt einerVeranstaltung adaptierbarist.Organisationen

wieder Deutsche Kulturrat,diverse Theater, Konzerthäuser

undArenensowie dieFußball-Bundesliga unterstützen denPlan.

DenAutor:innen desLeitfadensgehtesinersterLineumdas Wiemöglicher

Öffnungen, wenigerumdas Wann.„Das Wann isteineFrage,die die

Politikgerne mituns diskutierenkann“,soFlorianKainzingerinder digitalenPressekonferenz.

„Wichtiger als dasWann istdas Wie, sodass Veranstaltungsstättenverschiedener

Größendamitarbeitenkönnen.“ Fürden

falschen Weghälterdie Fokussierung aufInzidenzeninder Gesamtbevölkerung.


SZENE

Foto: Adobe Stock

Vielmehrmüsse mansichander Kapazität desGesundheitssystemsorientieren.Sei

dieReduktionder Krankenhausbelastungerreicht,heißt es in

demPapier, „sind Einschränkungen desöffentlichen Lebens undder Freiheitsrechtenicht

mehr ohne Weiteres zu rechtfertigen“.

UnterBerücksichtigungvon Hygiene-und Infektionsschutzmaßnahmen,

personalisiertem Ticketing, Maskenpflicht, Sitzordnung, Abstands-und

weiteren Regelungensolldas Basiskonzept (Stufe 1) eine Publikumsauslastungvon

25 bis30Prozent (indoor)bzw.35bis 40 Prozent(outdoor)

ermöglichen.HöherePublikumszahlen könntenjenachLokalität über

fachärztlicheHygienekonzepte erreicht werden (Stufe 2).BeideModelle

unterscheiden nichtzwischen geimpftenund ungeimpftenPersonenoder

jenen mitdurchlebter Covid-19-Erkrankungund somitpotenziellerImmunität.

DieseFaktoren wärenjedochfür diedritteStufe,das „Maximalmodell“

relevant:Auf Basisvon Impfnachweisen oder Antigentests halten die

FachleuteeineVollauslastungder Publikumszahlen für möglich.

Kultur im öffentlichenRaum

Auch aufkommunalerEbene suchtman nach Lösungen,den Kulturbetriebvor

Publikum wiederinGangzusetzen. Vonder DüsseldorferBürgermeisterin

ClaraGerlach(DieGrünen) stammtdie Idee des„Kultursommers“:

DieStadt stellt öffentlicheRäumesamt coronagerechterInfrastruktur

zurVerfügung, dievon freien Kulturschaffendengegenein geringesEntgelt

bespieltwerdenkönnen.Das Konzeptsollden „Heimatsommer“

ergänzen, dessen zweite Auflagebereits in Planungist.„DerHeimatsommer

war sehr aufdie Schausteller:innenausgerichtet“, sagt ClaraGerlach.„Jetztmöchten

wirdie Kultur stärker berücksichtigen.“40.000 Euro

wurden fürdas Projektbewilligt.

Unterstützungder Off-Szene

Im Fokussteht dabeidie Unterstützungder Off-Szene, derenAkteur:innen

eine wenigerstarkeOrganisationskrafthaben als größere Player.„DieGenehmigungsverfahrensindunglaublichaufwendig.“

Mitdem Konzeptdes

Kultursommers würdendie freien Künstler:innen,aberauch diezuständigenBehördenentlastet.EineWin-win-Situation

füralle–nichtzuletzt für

dieBevölkerung,„dieeinen Anspruch hatauf Kultur“. Mögliche Plätzewärenetwadas

Theatermuseum, derStadtstrand an derTonhallenterrasse

oder dieFlorabars.Auch wärendie Macher:innen desAsphalt-oderNew-

Fall-Festivals bereit,ihreAufbauten länger stehen unddie freieSzene dort

spielen zu lassen. „Esgibtviele Möglichkeiten“,sodie Bürgermeisterin,

„dieRückmeldungensinddurchwegpositiv.“ DieGastronomie könne

ebenfalls eingebundenwerden.

„Die Kultur musseinen Neustart hinlegen“, sagt ClaraGerlach,„unddie

Stadtkann dabeihelfen,indem sieden Künstler:innen Räume zurVerfügung

stellt.“Solltesichder Kultursommeretablieren, seieineFortführung

denkbar,„als Gesamtkonzept fürmehröffentlicheAuftrittsorte. Das wäre

derEinstieginein neuesFormat.“

17


SZENE

Noor Mertensund ältere Männer,links VorgängerDr. Golinski,rechtsKulturdezernetDieckmann.

Foto: Pressestelle Stadt Bochum

Gespür nach außen!

DasKunstmuseumBochumhat eine neueLeitung und sieist jung, weiblich undaus den

Niederlanden.Noor Mertens, Jahrgang1984, hatinUtrechtund Amsterdamstudiert, hat

alsKuratorin unteranderem dasrenommierteMuseumBojmans VanBeuningen in Rotterdam

betreutund zuletzt seit 2017 denKunstvereinLangenhagen geleitet. Ab Juni nun das

Bochumer Haus.ImVideo-Interview sprachen wirmit ihr über Pläne undIdeen.

Eine solchengroßenneuen Jobanzutreten,mitteninder Pandemie,

wieist das so?

Noor Mertens: .Tatsächlich hatdas zwei Seiten.Negativ istdas Moment

derPlanungsunsicherheit, danebengibtesaberauch positive Aspekte. Allesist

eigenartigverschoben,was unsabermehrZeitgibt, ruhigerunsere

Ideenfür Ende 2021 und2022zuentwickeln. Vorallem auch als Team.Jederhat

schonLust, etwaszugestalten.Ebensointeressant istes, dass

diePandemieund ihre Auswirkungen, unsermöglichen undzwingen, einmalgrundlegend

über Institutionennachzudenken.Das meintdurchaus

auch,„digital“ zu werden.Abernicht nur. Ichsehemehrals „Nur-Digital“.

18

Wiegefällt Ihnendennüberhauptdas Museum?Sie habenschon oft

über „Räume“und „Institutionen“gearbeitet, über Galerien in Amsterdam

etwa.

.Eswirdspannendsein, hier zu arbeiten. DerNeubauvon 1982 hateine

angenehme, offene Atmosphäremit schönen architektonischenBesonderheiten.

Etwa diesebesonderenAufgänge zwischen denEtagen. Ich

freue mich schondaraufzuerleben,wie es sein wirdhierAusstellungen

zu machen.Und fürdie ständige Sammlung, dieneu im Altbau ist, habe

ichschon einige Ideen, diesenicht einfachstarr zu zeigen,sondern auch

damitimProzess zu arbeiten.


SZENE

Der„Keller,“das Archiv,wie siehtdie Sammlung derzeitaus?

Gemeinsam mitdem stellvertretendenDirektorSeppHiekisch-Picard, planenwir,die

Sammlungzwischen2021und 2022 grundlegend zu inventarisierenund

zugänglicherzumachen. Ichmöchteeinige Künstler:Innen in

dieses Großprojekteinbeziehen,die denProzess verfolgenund kommentieren,damitnicht

nurdie Ergebnisse sichtbar werden,sondern auch der

Prozess selbst..

Wiesehen denn IhreThemenund Ideenfür Bochum aus. Sind SieTeam

BeuysoderTeamPop?

Ja,BeuysfeiertJubiläum,aberdie Beuys-Rezeption in denNiederlanden

siehtandersaus als hier,ich kommewohlnicht unbedingtaus dieser Tradition.Und

auch nicht„Pop“,jedenfalls nichtals Motto. KeinSpektakel,dafür

einoffenesHaus mitder SammlungimFokus.Ehergehtesmir in meinerArbeitumdie

subversiveÄußerung, dieabernicht unbedingt „In Your

Face“und plakativ daherkommt.

WelcheWirkungen wollen Siedamit in derStadt erzielen?

Es istwohleineUtopie, wenn manalleerreichenwollte. .Aberich würde

gerneneue Gruppenerreichen, unterschiedlicheGruppen,Stichwort natürlichDiversität,dazu

auch Kollaborationen gestalten, dieKommunikation

verbessern,mehrdas Gesprächsuchen. EinfachmehrGespürnachaußenentwickeln.

Uns interessiert dieFrage,wie hatdie Stadtgesammelt,

undwie stehtdie Museumssammlung im Zusammenhang mitbenachbartenInstitutionen?

Danke.

Dank Ihrer Unterstützung können wirviele schöne

und hilfreiche Projekte in unserer Region möglich

machen.

Inzwischen unterstützen wirmit fast 100.000 €

im Jahr Bildung und Ehrenamt. Das Lensing Media

Hilfswerk bündelt das soziale Engagementvieler

Medien in der Region.

Wir tun Gutes etwaimNamen der Ruhr Nachrichten,

Lensing Druck oder Coolibri. Helfen Sie mit!

lensingmedia.de/hilfswerk

Lichthofdes Museums, 2013 bei„Bridges“

Foto: Tom Thelen

19


TELEGRAMME

Bochum

„Das Aquarell,gar nichtsoschwer“ –solautetdas Mottofür denam13.4.

startenden Kurs derVHS Bochum.AnachtTermine, diejeweils dienstagsnachmittagsstattfinden,

können sowohlAnfänger:innen als auch Fortgeschrittene

Technikendes Aquarells lernen undsichsoinder freien Zeit

kreativaustoben. Ob derKurs final onlineoderals Präsenzstattfindet,

musserfragt werden.

noch bisEndeJuni nachholen.Frisch vorbereitetsindaber„Erinnerungan

Ulrich Tilmann.Die Ägyptenbilder–Teil 1“ und„TomFech. Lucifer’sVortex“,

diebeidebis Ende August laufen.

„Music,Makers&Machines“: So lautet dieinDüsseldorforganisierteOnline-Ausstellung,die

dieGeschichteder elektronischen Musik zeigt. Nicht

nurdie aus derLandeshauptstadtNRWsstammende Band Kraftwerkhat

Erfolgeerzielt –nochviele weitereKünstler:innen haben hier ihrenUrsprung.Die

gezeigtenSoundlabore sind in Zusammenarbeitmit Google

Arts &Culture und50Partner:innen aus 15 Ländern entstanden,darunter

dieOpervon Sydney. AllesWichtigegibtesunter www.duesseldorf-tourismus.de/tsodzufinden

Noch biszum 29.5. läuftinder GalerieAnnaLaudel diegeradeeröffnete

Sonderausstellung „Der letzte Orientalist“ vondem in Paris geborenen

undinNew York undIstanbullebendenKünstlerSarpKerem Yavuz. Kuratierthat

dieAusstellung Sena Çakırkaya.Inhaltlichgehtesumpolitisch

kulturelleAufs undAbs,der Verwicklungder sexuellenIdentität undder

patriarchalenKultur.

Essen

Foto: Blackstage

DieTheatergruppe „Blackstage“ konnte leider nichtihr geplantesStück

aufführen. Stattdessen folgtabdem 30.3.auf YouTubeund dereigenen

Homepage einPodcast:„Eine tödlicheErmordung“ist an denberühmten

70er-Kultfilm„Eine Leiche zumDessert“angelehnt undzeigtinrund110

Minuten, wasinnerhalb wenigerStundenalles möglich istzuschaffen, da

dieAufnahme im Oktobertatsächlich an nureinem Tagfertiggestelltwurde.13Sprecher:innen

fungiereninden irrwitzigen Rollen unterder Leitung

vonJensEikeKrüger.

Dortmund

Da auch derDortmunderKunstverein nunseine Tore wieder öffnen darf,

wird sich besonders über Interessent:innen derAusstellung „Alison Yip:

Bare Heel Country“ gefreut, dienochbis in denMai zu besuchenist.Von

Künstlerin Yipkönnen Wandarbeiten, Texteund bildhauerischeObjekte zu

ihrenpersönlichen Auseinandersetzungenmit Schmerzund körperlichen

Erfahrungenbetrachtet werden.

Das „Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund“, kurz KITZ.do,

hatfür dieOsterferientrotz derPandemiesituationein Programm zusammenstellen

können. Zwar sind diePlätzebegrenzt, aber dieInhalte nicht

wenigerspannend: Unter demMotto „

Duisburg

Einerseits präsentiertdas Museum DKMinDuisburg verlängerteAusstellungen,

aber auch zwei ganz neue sind dabei. Wer„Gemeinsamkeiten“ von

ClaudiaTerstappenund RichardLongoder„Sinn-und Endlichkeit“ von

gleich sechseuropäischen Künstler:innen noch nichtkennt,kann dies

20

EimBlick insRed Dot Design Museum.

Auch das RedDot Design Museum hatsichwegendes Lockdownsdazu

entschieden, einfachseine mühevoll aufgebautenAusstellungen zu verlängern,umsie

möglichst vielen zu zeigen: „WinnersRed DotAward:

Brands &Communication Design 2020“, „MilestonesinContemporary Design

2020-2021“, „Onnelissuus/Glück–designed by Fiskars“und „Design

on Stage2020-2021“ stehen allenochbis Ende Maibereit.

Gelsenkirchen

Lust,endlich malwiederein kleinesAbenteuerzuerleben?Die Outdoor-

Rätseltouren von„Sir PeterMorgan“ bieten genaudiese Möglichkeit, u.a.

im Alma-Park in Gelsenkirchen. Dort sind bereitseinige bekannte undbeliebte

Escape-Rooms anzutreffen –dochnun wirdder Spaß auch nach

draußenverlagert.Freund:innen schnappen, Spielbuchen,graue Gehirnzellen

in Position bringenund losgeht’s!

Foto: Red Dot Design Museum


TELEGRAMME

Foto: WortLautRuhr

Herne

Obwohl das LWLArchäologiemuseum nunauch vorOrt wieder besucht

werden darf,sindweiterhin jedenSonntag Onlineführungen möglich für

diejenigen,die lieber aufAbstand bleibenmöchten.Jeden Monatwechseln

dieInhalte,den Beginn macht dasThema „Steinzeit Digital“.Das Programm

kann bereitsbis zum Juli abgerufen werden.

Auch 2021 isterda: der Uwe-Kaschinski-Preis.Zum zweitenMal wird ein

Preisebennicht für dieanspruchsvollstenDramenund weltbewegenden

Formen vergeben,sondern fürkreativeund unterhaltsameTexte,auf die

dieLeute dahintereinfachLusthaben.Ach ja,Uwe Kaschinskigibtesübrigens

auch nicht. DieVerleihungist am 20.4.inden Flottmannhallen und

verspricht eine Show deretwas anderenArt.

Münster

Unterdem Motto „MehrBauen mitHolz“ startetam14.4. eine LWL-Onlinevortragsreihe,

diesichbis in denJuni ziehtund zeigt, wasalles mitHolz

aus derRegionWestfalen-Lippemöglichist.Mit veralteten Klischeessoll

aufgeräumt undstattdessen innovativeIdeenvorgestellt werden.Ein

Halbtagssymposium am 22.4.rundetdie vielfältige Reiheab. Anmeldungensindüberdie

Homepage derLWL Baukulturmöglich.

Ratingen

„Polen oder Deutschland? OberschlesienamScheideweg. Zum100. Jahrestag

derVolksabstimmunginOberschlesien“nennt sich dieaktuelle

AusstellungimOberschlesischen Landesmuseum in Ratingen,die gerade

eröffnet wurde undbis Ende desJahreszubesuchen ist. Auch hier gilt: ob

nurdigital oder direkt vorOrt sollte immererfragt werden,dasichdie Situationpermanent

ändern kann.

Ruhrgebiet

Das PerformancekollektivStellablau hatetwas Neuesinpetto:das Projekt

nenntsich„StilleWassersindtief“und zeigtinFormeiner digitalenFührung

eine Collageaus Texten,Videos, Tänzen,Theaterszenen undFotos.

Künstler:innen aus demRuhrgebiet setzen sich mitdem Thema„Leere“

auseinander.Zufindenunter erzaehlen-ist-liebe.com CF

Machterwohlwiederauf?Deutschlands größtesVolkstheater, der Mondpalast,glaubtfestdranund

zeigtinseinemaktuellen Programm wieder

vielehumorigeStückemit Ruhrpott-Bezug.Aktuell aufder Agenda:„Das

Schweigen derFrösche“, „Das Phantomvom Oppa“, „HerrPastorund Frau

Teufel“und Klassikerwie „Ronaldo &Julia“und „Flurwoche“. Daumendrücken,dassesklappt!

Köln

Vom30.4. bis9.5.läuft in Köln alles unterdem Bild „Kosmos/Comic“. Das

Musikfestival „AchtBrücken“ zeigtanzehnFestivaltagenrund50Veranstaltungen,darunter18Uraufführungen

mitinsgesamt 60 StundenMusik.

Wasletztendlichdavon wiestattfindendarf, werden dienächstenWochen

ergeben. Genretechnischbewegensichdie Konzerte zwischen neuer

Musik, Jazz,elektronischer Musikund Weltmusikund deckendamitfür

jedenGeschmacketwas ab.

Am zweitenApril-Wochenende gibtesandreiaufeinanderfolgendenTagen

organisiertvom Schauspiel Köln dasGastspiel „Rooms“, einenTanz-Theater-Film

desdänischen Choreografen Jo Strømgrenund derRambert–

Contemporary DanceCompany London.Terminesindder 8.4. um 13 Uhr

undder 9. und10.4. jeweils um 21 Uhr.

Mönchengladbach

Die GalerieLöhrl geht im April mitgleichdreiAusstellungen an denStart.

Losgeht’smit derInhouse Messe, dievom 14.bis 24.4. läuft. Am 24.öffnendann

parallel diebeiden Einzelausstellungenvon Paul Diestelund

Thomas Kühnapfel.

„StilleWasser sind tief“

21

Foto: Stellablaukollektiv


SZENE

In 40 Hochbeetenkönnen sich im Westgarten in Dortmunddie Pflanzen ausbreiten.

Foto: Luisa Gehnen, die Urbanisten

Esgrünt so grün

Wo kommtunser Essenher? DieseFrage treibt immermehr um. Bewussteinkaufenist das eine –aber es lässt sich noch eine

Schippe drauflegen. Nämlichdann, wenn mansie selber in dieHand nimmt. Nun nenntabernichtjeder einenGartenseinEigen.

Also, wastun? Immer mehr kommenauf diegleiche Antwort: in Gemeinschaft gärtnern. Alexandra vonBraunschweig istden

Spurendes Trendsgefolgt.

Tomaten,die nuroptisch etwasmit Tomatenzutun haben.Brokkoli, der

durchhalb Europa angekarrtwurde.Paprika,dem vielleicht Pestizidedie

Schädlinge vomLeibgehaltenhaben.Esgibtviele gute Gründe,überdie

HerkunftseinesGemüses zu sinnieren.Und wenn am Ende derGedanken-

wieder Nahrungskettesteht,seinemGemüsebeimWachsen zusehenzukönnen,

stehen denjenigen vieleGartentoreoffen.

VonzweiFragensollteman sich leiten lassen,findetGudrunWalesch,wissenschaftlicheMitarbeiterin

derAnstiftungimBereich Gemeinschaftsgärten:

„Sondieren,was es überhauptfür Möglichkeitengibtund wasinder

Näheliegt.“

Denn ansZiel, am Ende Gemüseund Kräutermit gewisserHerkunft nach

Hausezunehmen, führenviele Wege.Sie unterscheiden sich in Einsatz,

Erntemenge, Gemeinschaftsintensitätund auch im Budget.Bei manchen

Gemeinschaftsgärtenliegt dieBetonungeherauf demletzten als aufdem

22

ersten Wort.Denndie Eigenanbauer können sich einBeetmieten, vorsich

hinbrutschelnund wasreifist,mit nach Hausenehmen.

Sein eigenerHerrimfremden Garten könnendie grünenSelbstversorger

etwa beiden „Ackerhelden“sein. An verschiedenenStandorten vermieten

dieAckerhelden aufFeldernGemüsegärtenvon etwa 40 Quadratmetern–

mitallem Zipp undZapp. Wenn dieHobbygärtner:innen zu Beginnder Saisonzu„ihrem“

StückLandkommen, stecken diebiozertifiziertenGemüsesorten

bereitsschon vorgepflanzt im Boden. VonAnfangMai bisEnde November

kann mandann harken,zupfen,gießen, wasdas Zeug hält–und

ernten.Wasser, Gartengeräteund natürlich auch vieleTipps vonden Profis

gehörenmit zum Gesamtpaket.

Wenn sich dieBetonungmehrauf dieGemeinschaftverlagern sollte,dann

sind dieGärtendas Richtige,indenen gemeinsamgewerkeltund am Ende

dieErnte geteiltwird. „Von dergroßenNachhaltigkeitsbewegungprofitie-


SZENE

renauch dieGemeinschaftsgärten“, sagt JonasRunte,der beiden Urbanist:innen

im Bereich„UrbanGardening“arbeitetund derdas Gemeinschaftsprojekt

„Westgarten“inDortmundmitaufgebauthat.Hierkönnen

sich Hobbygärtner:innen treffen, um zu fachsimplen, gemeinsamzuHarke

undSchippe zugreifen undinetwa40Hochbeetendie Pflanzen zur

Reifezubringen. „Wer mithilft,kannauch ernten“, erklärt Jonas Runte.

„Den meistengehteszwarauch darum, leckereSachenzuernten. Aber

vorallem geht es um dieGemeinschaft.“

Deshalb kommen auch allegern, um mitanzupacken. Während derSaisonist

derSamstag dafür reserviert.Eswirdverabredet, werkommt.

„Heute mussallerdingseherverabredetwerden, wernicht kommt“,sagt

Jonas Runteund erklärt,wie GemeinschaftsgärteninZeitenvon Corona

funktionieren.GemeinschaftohneGeselligkeitist schwierig–undnur

halb so schön.Denndie Gemeinschaftsgärten sind einguter Raum,um

aufLeute abseitsdes eigenenUmfelds zu treffen. „BeimMachenlernt

mansichschnell besser kennen“, findetauch Jonas Runte. Aktivitäten

wieGrillabende tundaihr übriges. Allesderzeit nurschwer

umsetzbar. Und auch Neueinsteiger:innen steht

dasGartentor nichtwie sonstsperrangelweit

offen. Dasssoeinladende „Komm‘ vorbei

undschaueesDir an“ funktioniertin

Corona-Zeitennicht.Das sollte

aber InteressierteanGemeinschaftsgärtennicht

voneiner

digitalenKontaktaufnahme

abhalten.

Solidarisch

DieMitgliedervon „Solawi

Düsseldorf“ definierenGemeinschaftnoch

einmal anders.Solawi

stehtfür solidarische

Landwirtschaft. Und

dazu gehörtnicht nur

zu wissen, woherdas

Gemüsekommt,sondern

auch eine Verantwortung

gegenüber denBäuer:innen

undder Naturzu

übernehmen.Finanziertwird

dasProjekt über einenmonatlichen

Mitgliederbeitrag. „Wir errechnenimVorfeld,welcheAusgabenwir

haben,und teilen diedurch dieAnteile“,

sagt Esther Schneider,die im Vorstand bei„Solawi

Düsseldof“aktiv ist.

In diesem Jahr liegtder monatlicheBeitrag im Durchschnitt bei

110Euro. „Aberauch hier giltdas solidarischePrinzip“, erklärtEsther

Schneider.Jedes Mitglied gibtan, wievieleszahlenkann –die einen

mehr,die anderenweniger.Wichtig istnur,dassamEndeder Gesamtbetrag

stimmt.Dafür bekommt jede:reinen festen Anteil,wobei dieMöglichkeitbesteht,sichden

Part zu teilen.Das halbiert denBeitrag –abernatürlich

auch dieErnte. Angelegt isteineMitgliedschaft aufein Jahr,beginnend

im April unddas Ende liegtimMärz.

DieMitgliedsbeiträgewerdendazu verwendet, diePflanzenzukaufen sowiealleweiterenAnschaffungen.

DenHauptbatzenmachenallerdingsdie

Personalkostenaus.Denndamitauf dendreiFlächen, die„SolawiDüsseldorf“bewirtschaftet,

alles wächstund gedeiht, werden Bäuer:innen angestellt.„Mitder

Entkoppelungdurch denMonatsbeitrag könnenwir faire Arbeitslöhne

bezahlen“, sagt EstherSchneider.Und nichtnur das: Beider solidarischen

Landwirtschaft trägtnicht dieBäuer:in,sondern dieGemein-

Foto: Westgarten

schaft dasRisiko. Sollte aus welchen Gründenauch immer etwa dieRotkohl-Ernte

ganz mickrigodergar ganz ausfallen, dann trifft dasalleund

nichtnur dieBäuer:innen.Das istauch einerder Unterschiedezur Abo-

Kiste.Esist aber nichtder einzige: DieEntscheidungenbei „SolawiDüsseldorf“

werden ganz basisdemokratischgetroffen.Eineder Fragen,bei denendie

Mitglieder ihre Stimmeabgeben können,ist die, wasinder Saison

aufden Feldernwachsen soll.Etwa70SortenanGemüseund Kräutern

landenimLaufe einesJahresbei denMitgliedern aufdem Küchentisch –

darunter vieleregionale oder alte Sorten.

DieseArt derNahrungsbeschaffung„verändert denAlltag. Du musstdir

genau überlegen, wasgekochtwird“,findetEstherSchneider.Eswird

nichteingekauft,was gekochtwerdensoll, sonderneswirdgekocht, was

geerntetwird. Regionaler undsaisonalergehtesnicht.„Ichhabeplötzlich

ganz vieleSortenbekommen,die ichvorhernicht kannte.“Und Mengen,

diedas Gemüsefachimmer gut füllen: Abhängigvon derJahreszeitkönnenetwa80Prozent

desBedarfs aufdiese Weisegedeckt werden.

Wenn dieNaturvon Maibis Dezember in Geberlauneist,

dann fälltsovielab, dass wöchentlich geerntet

werden kann.Von Januarbis etwa April laufendie

Bäuer:innen undHelfer:innen alle

zwei Wochen durch dieReihen, sammeln

dasGemüseein undbringen

es zu denVerteilpunkten, an

denenjeder seinen Anteil abholen

kann.

„DiesesJahrhat unseinentotalen

Runbeschert“,

sagt Esther

Schneider.„Wir musstenzum

ersten Mal

Leuten absagen.“Und

das, obwohl neue Flächen

hinzugekommen

sind.Zwar ziehen immerwiederMitmacher:innennacheinem

Jahr dieBilanz, dass diese

Form derkurzenWege

nichts für sieist.Aberdas ist

nichtdie Mehrheit, so Esther

Schneider:„Etwa 70 Prozent

bleibendabei.“

Persönlicher Bezug

ZumGesamtpaket,das fürs Weitermachen

spricht, kommt bestimmt auch dieTatsache,

dass plötzlich wieder einpersönlicher Bezugzuden

Lebensmittelnexistiert,die hinterher aufdem Teller landen.Ein

Aspekt,der vorallem Familien dazu bewegt, sich an demProjekt zu beteiligen.

Werdie Pflänzchen mitpflegt, wersichGedanken macht,obesgerade

zu heiß, zu kalt,zunassist,der schätzt dieTomaten oder denKohlrabi

vielleicht ganz anders wert.Denntrotz desMonatsbeitragsist niemand

davonbefreit,mitzuarbeiten. „Eswürde nichtfunktionieren,wennnicht

allemitanpacken“, sagt Esther Schneider.„Das Projektwirdvom Ehrenamt

getragen.“

Die„Biete-Runde“ fürdiese Saison istzwar gerade erst beendet, aber ein

Platzauf derWarteliste istimmer frei –und vielleicht springt ja jemand

ab.Anfragenaninfo@solawi-duesseldorf.de.

Weitere Adressen, um sich über Projekte in seiner Nähezuinformieren:

urbane-gaerten.de; www.solidarische-landwirtschaft.org; solawi-duesseldorf.de;dieurbanisten.de;

www.ackerhelden.de

23


COOLINARISCH

SvenMombermit Tiki-Maxi-Gläsern im Daktari.

Foto: Michael Alisch

Tiki an der Theke

DasDaktariunweit desEssener Bahnhofs isteineTiki-Bar. Undsie feiertamerstenApril ihren zwanzigstenGeburtstag,

ihr Chef seinendreißigsten. Sven Momber hatein traditionsreichesBarkonzeptkonsequentverjüngert.Tiki-Kultur trifft

Zeitgeist.

Tiki-Bars entstanden in denUSA in denDreißigern unmittelbarnachder

Prohibition. DieRumpreise fielen,weilwiederWhiskeyund Ginproduziert

werden durfte. FindigeThekenkenner:innen erfanden deshalb Bars,die

mitheftigemRum-Cocktail-Einsatzvor allem samoanische,polynesische

undkaribische, später hawaiianischeUrlaubsatmosphäretransportierte.

Rum, Liköre, Säfte, oftziemlich klebrig-süß. LangeJahrzehnte einErfolgskonzept,

auch in Deutschland.

Nunmehrist dasDaktari einletzter Vertreter. Hier istallerdingsAfrikadas

Motto–derNamesuggeriertesälteren Serienfans aus eineröffentlichrechtlich

geprägten TV-Ära. TraditionelleMaskenund Statuen, einpaarTropenhelme,naturgemäß

Palmen,BezügeimLeopardenmusterund florale

Dschungel-Muster erzählenaus dieser Welt. Doch Momber istkeiner, der

an altenKonzepten klebt. SeineBegeisterung fürdie Tiki-Kulturist spürbar,

auch sein Wissenumdie Gründerväter unddie Barkulturansich.

24

Doch geprägt ist„seine“ Daktari-Zeit vonInnovationen. Da istetwadiese

fantastische Rum-Sammlung.800 Flaschen umfasst sieund ist„mindestens

diegrößte SammlunginNRW“, istsichder Barmachersicher. (Und

daskeine hundertMeter entfernt vonRinoFrattesis Grappa-Sammlungim

La Grappa). Diewirklichen Innovationen sind jedoch andererNatur.Denn

Momber undseinTeamstehenmindestenseinen Tagpro Wocheinder Küche.

Umgesetztwerdenneue Ideenvon Saisonalität, Zero Wasteund komplettveganen

Drinks. Obst (gerne aus derRegion) wird alsoKomplettzu

Saft undMarmelade. Undsokommt ein„GrandBudapestHotel“als Blend

aus frischem Himbeersirup undselbstgepresstemZitronensaft, gepaart

miteinem mittahitianischerVanille mazeriertenVodka,hausgemachtem

Triple Secund trübem Rhabarbersaft.DieserDrink wirdamSchluss mit

Mandelmilch gemischtund anschließendgeklärt. DieMoleküleder Eiweiße,die

auch in Mandelnenthalten sind,werdenausfiltriert.Dabei entsteht

einklarer, lactosefreierDrink.

Oder auch einKlassiker derTiki-Barkultur. Hier alsoals „Mango MaiTai“ mit

frischem Limettensaft,hausgemachtem Orgeat (Mandelsirup,der mit

Orangen- undRosenblüten versetzt ist) undPremiumrum aus demHause

Plantation.Hierwirdsogar noch eine kleine Reiseindie moderneRestaurantküche

addiert, wenn noch vegane Vollmango-Espumaauf denDrink

kommt.Die Stimmungwar hier in denVor-Corona-Zeiten

stetsgewaltig, schnelllernten sich Menschen kennen,

denn diekleineBar mitgroßemTresenund Giga-Getränken,mit

Knicklichtern undBuntheit, tatdas,

wofür sieeinst erdachtwurde: Sieist wieUrlaub.

Daktari, Juliusstraße4,45128 Essen

TomThelen


GASTRO- N EWS

Foto: Promo)

Bochum

Serkar Barzani,Großmeister desBarbetriebs,hat

nachdem Pearlz,dem Badalona und

NonnoMio Pizza -alleimBemuda3eck-das

nächste Großprojektins Auge gefasst. Am

Springerplatz wird er Marktchef desMoltke

Marktes.Das istnaturgemäß damitverbunden,

dasLokal im Bunker zu betreiben, daszuletzt

als Treibsand bekanntwar.Barzani will mit

Partner Jens Schumann (MaxFrituur,Badalona)abMitte

April Bas“machen, dieBar am

Springerplatz,von mittwochsbis sonntags.

Konzeptionellwirdeseine„Aperitivo-Bar“,die

sich italienisch-mediterranauf die„BlaueStunde“fokussiert,

einNachfahre alsoder Feierabend-Kneipefür

jedermann. MitCocktails. Dazu

am Wochenende einBrunch. DieUmbauten

laufen schon.

Erstmals war dasRestaurant Emma’s „geöffnet“.EineschöneAbholkartevon

Markus

Wagner und Stefan Hofmann mitihrer gutbürgerlichen

Küche.Bei derAbholungkonnteman

schon einenBlick insschicke Innere werfen.

Dievormaligen Betreiberdes Altenbochumer

Hofs haben es freundlich,hellund schick gemacht.Man

darf darauf gespanntsein, wiedas

Restaurant im ehemaligen Bassano (jetzt in

Weitmar) nach demGastro-Lockdownankommt.

Zentvit_s,was soll denn dassein? Es isteine

osteuropäisch inspirierte Schreibweisevon

Sandwich undder Name einesneuenProjektes

von Michail Grabarovsky,dem umtriebigen Visionär

aus demEhrenfeld.Dortbetreibterdie beliebte

Edel-Pizzabude mitdem sensationellen

Namen Pizza unddie schickeneuere Bar

Mischka,deren Durchbruch beim Szenepublikumnur

durch diePandemiegebremstwurde.

Standortist diekleinefreistehende Bude gegenüber

vomSchauspielhaus.

Eine traurige Nachricht: das Restaurant Rotunde

verkündete,dassesnicht mehr öffnen

werde. AufNachfrage hieß es,das Restaurant

werdeneu verpachtet, derVeranstaltungsort

RotundebleibeaberinbisherigerFormbestehen.

Werfortandie schickeLocationbespielen

wird istnochnicht bekannt.

Foto: Überblic

Dortmund

Einhistorisch beispielloserErfolgfür die

kulinarischeSzene derStadt.Unfassbare drei

neue Michelin-Sternegingenbei derPräsentation

derdeutschen Ausgabedes GuideMichelin

in dieWestfalenmetropole. FrischeSternebekamen

DerSchneider (Mitte)von Philipp

Schneider,das IUMA von MichaelDyllong und

Ciro De Luca mitKüchenchef Pierre Beckerling

(links)und das Grammons von Dirk Grammon

(rechts). Mitdem bestätigtenStern vom Palmgarden

sind es nunvierMacarons, doppelt so

vielewie Essen, wo Nelson Müller und Knut

Hannappel weiterhin je einenbehaupten.

Neuesaus demhistorischen Schüchtermanncarré

in derNordstadt. Milena und Jasna

Rethmann werden in derhistorischen Kneipe

ZumAlten Schloss an derBornstraßeein Weinlokal

mitbaskischer Häppchenküche eröffnen.

Auch dernebenan liegende Wein-Shop Stachelschwein

derSchwesternwirdseinenStatus von

„Pop-Up“ in „gekommen,umzubleiben“ändern

Im Südenhat eine neue Eisdiele eröffnet.

MariaMilanese,die vorallem in Schwerte für

gutes Eisbekanntist,hat in derEichholzstraße

diedortseitEwigkeitenansässige Metzgereiin

eine kleine undfeine Eisdiele verwandelt.Ruhr

Nachrichten: „Der 27.Februar wirdalsoGeschichte

schreiben in Sölderholzund Lichtendorf“..

Essen

Als mannochkreuz undquerdurch die

Welt fahren konnte,trafman oftinGroßstädten

aufCafés,die sehr cool aussahenund als CopenhagenCoffeeLab

auftraten. Etwa in Lissabon(8Filialen),inCannes,CagnesSur

Mer

oder Antibes. Hierzulande an derSchanze in

Hamburg, in Düsseldorf, Duisburg undMülheim

undjetztnachder Gemarkenstraße 74 (seit

2020)auch an derHildegardstraße, Ecke Rellinghauser.

Foto: Michael Alisch

Auch im EssenerSüden dürfen wir unsauf

eine edle Neueröffnung freuen. In denRäumen

desehemaligen Soul Hellcafé (Friederikenstraße

49-51) wird ChrisWalter, bekanntals Betreiberund

Rektor der School of Drinking in Rüttenscheid,das

Restaurant Schick aufmachen. Küchenchef

wirdnachStand derDinge Dennis

Trommer,der schonindiversenguten Küchen

(Hannappel, Setzkasten,Schiffers,Müller’s)

tätig war und2018ein legendäresMenüimTV-

Promi-Dinner zubereitete. ÄlterenSemestern

dürfteder Name bekanntvorkommen: Einst

existierte hier langedas Kneipenrestaurant

Harry Schick.

Leider isterneutein höchst prominenter

Leerstandzuvermelden.Die StadtsuchtbereitsseitWocheneinen

neuenPächter fürdie

GastronomieimprominentenWasserschloss

Borbeck.Gastronom Thomas Hanecke istnach

einigenengagierten raus aus dersehrbeliebten

Hochzeitslocation, in dererauch dasRestaurant

ZurMünze betriebenhatte.

Gelsenkirchen

Einkleines Jubiläum istimHerzenvon Buer

zu feiern: Die FerrariLoungeOne –The Place

to Be istinzweiJahrenzueiner festen Institution

geworden.

MariaSofia Biancolin offerierte deshalb passend

zumJubiläumeinen neuenCocktail auf

derKarte:Der „PlacetoBePassion“, mitChampagner

Ferrari Perlé (2014),kommt mitfrischemErdbeerpüree,

Wodka, Orangensaft,

Cointreauund natürlichder Passionsfrucht daher.

Derzeitselbstredend„to go“. Demnächst,

so istzuhören,wirddie Küchehochkarätig

aufgerüstet.

Hagen

DreiJahre schon stehtder Ratskeller am

Friedrich-Ebert-Platzleer. Doch dassollsichAnfang

Apriländern. Dann will AntonioLink sein

erfolgreichesKonzept Hopfen &Salz aus Lütgendortmund

auch in Hagen implementieren.

24 Zapfhähnemit frischem (Craft)Bier, dazu

150Flaschenbiere undeinedeftige deutsche

Küchevom Schnitzel biszur Mettstulle.Das

Hopfen &Salz-Konzeptvon Toni Linkläuft ähnlich

auch in Bochum undEssen,dortallerdings

als Bierbar

Miss Hops. tt

25


INTERVIEW

Von der Unzählbarkeit

der Sterne

SeligrundumJan Plewka (2. v. r.)machenseitfast30Jahren Musik.

Foto: Sven Sindt

„Myriaden“ bedeutet „unzählbareMenge“. DieHamburger vonSelighaben für ihr achtes Album, dasam12.3. erschien, genaudiese

altgriechische Bezeichnung als Titelgewählt. Bald stehtdas Quartett 30 Jahrezusammenauf der Bühne, auch wennfür einige

Zeit pausiertwerdenmusste. Frontmannund Sänger Jan Plewka sprach AnfangMärzmit Christopher Filipecki über den Zusammenhalt

vonKünstler:innenund mehr.

Wiegehtesdir und deiner Band aktuell?

Eigentlich sind wirprivilegiert.Als diePandemielosging,konnten wir ins

Studio gehenund diePlatteohneAblenkung aufnehmen, weil Ablenkung

garnicht möglich war.Und während desProduzierensdachten wir:„Hey,

wirhaben Zeit!“.AlleTourenwurdenabgesagt, alsohattenwir dieIdee

sämtlicheLiedernochmal liveaufzunehmen.

Wirhaben so getan, alswürdenwir gerade auftreten,haben unsineinen

Kreis gestellt undalles im anderenGewandeingespielt.Daraufhin haben

wirviele Videosund Kurzfilmegedreht undnun machenwir Promo.

Wirhaben viel zu tun, sind aber gleichzeitig vondem Corona-Zeugechterschöpft.

Wirkommunizieren einmal dieWoche perVideotelefonie über

WhatsApp.Das istirgendwie zermürbend, weil keiner weiß, wann es wiederlosgeht

undwas dann passiert.Man fühltsichein wenigwie dasletzte

Gliedder Kette. Unsere AlbensindunsereVisitenkarten undwir möchten

dieden Leuten vorspielen.Geradedenkt manabereher, dass Fußballstadien

früher aufmachenwerdenals ClubsoderFestivalgelände.

Das strengtan. Wir spielen nununser erstes Streamingkonzert einenTag

nach derVeröffentlichungder LP.Mal gucken,wie dassowird. Eher eine

einsameSache wahrscheinlich,soohnePublikum…

26

Wasfür eine Form vonKonzert wird das denn?EineStudiosession?

Wirsehnenuns so nach einerrichtigen Show.Man siehtunser Equipment,

es gibtrichtigesLicht, wir positionierenuns so,als ob voruns Zuschauer

stehen.Essollsosein, wieein richtigesKonzert,weildas ja dasist,was

wir allevermissen.

Wenndumal zurückschaustauf eure Bandgeschichte –zunächstgab es

euch sechsJahre,dann folgte eine langePause,nun gibt es euch schon

wieder zwölf JahreamStück. Wasmacht ihrimzweiten Durchlaufanders?

Pause! Wir gönnen unsPausen voneinanderund ladenEnergie nach. Genaudas

haben wir früher nichtgemacht undsinddamitganzschön gegen

dieWandgefahren.

Und wenn du malauf dieEntwicklung derdeutschen Musikszene

schaust, wiehat sich dieseitAnfangder 90er gewandelt?

Als wir angefangen haben,auf Deutschzusingen, wurdenwir ständiggefragt:

„Sagtmal,warum singtihr denn aufDeutsch,das istdochüberhauptnicht

en vogue!?“.Jetzt existierteigentlich dieWelt, diewir unsda-


INTERVIEW

Foto: pixabay

mals gewünschtund vorgestellthaben.Ein bunter,vielfältigerReigen an

deutschsprachigerMusik, in demwir nunmittendrin sitzen.

Redenwir mal übersAlbum!„Myriaden“ist einsehrschönes Wort.Wovon

gibtesdeinerMeinung nach denn so unzählbarviel? Wiekamst du auf

denTitel?

Mirist dasWortamStrandgekommen.Ich lagnachtsrum,hab geschlafen

undzwischenzeitlich in denSternenhimmel geguckt. Je längerdudorthin

schaust, destomehrSternekommenauf dich zu.Das hattewas psychodelisches.Ich

wollte dieseUnzählbarkeitder Sterne in einemWortzusammenfassenund

bindann auf„Myriaden“gestoßen, wasauch „Unendlichkeit“bedeutet.

Das istmystischund magisch zugleich.

HatsichdennCorona-bedingt inhaltlich etwasamAlbum verändert?

DieGrundinspiration istdie Lage derWeltund auch derKinder. In Zeiten

von„Fridaysfor Future“,„Extinction Rebellion“ undstärker aufkommendemRassismus

istesuns wichtig, dennachfolgenden Generationen –also

auch unsereneigenen Kindern –keinenmaroden Planeten zu übergeben.

Früher haben wir unsüberRock’n’Roll,Drogenund Mädchenunterhalten,

jetztgehtesumErnährung, Atemtechnikenund Hochbeete,wer da

dasschönstehat,und natürlichdie politische Lage.DaeseineSelig-Platte

ist, isteseinerseitsein wenigProtest,andererseitsaberauch einLiebesbrief

an dieSeligkeitder Menschheit, dieinaktuellen Zeiten wieCorona

wirklich wichtigist.Und es istein Dankeschön an diePerle im All,alsoan

denPlaneten, aufdem wir leben.

Umsotrauriger,dassman diesenInhaltnun garnicht livepräsentieren

kann,oder?

Ichfinde,esist ganz gut vonuns gelöst, indemwir dassolange rauszögern.Eigentlich

war dieVeröffentlichungschon fürletzten Herbstgeplant,

wir haben dann aber dieganzenKurzfilme unddie Liveaufnahmenhinterhergeschoben.

Wirhatten93Songideenfür dasAlbum,davon sind die

besten 14 nundrauf –demnach haben wir aber noch vieleübrig,wovon

wir einpaarvielleichtnochmal aufeiner EP raushauenwollen. Wir können

alsonochviele weitereSachenaufnehmen,falls diePandemielänger

geht. Isteinfachein langes Vorspiel,ein bisschen wieSlow-Sex.

Wiewürdest du das Albummusikalisch skizzieren?

Es beleuchtet,wie wir Menschenmiteinander umgehen. Manche Songs

sind überraschend,esgibteinen Pop-Chansonund wasFunkigeszum

Beispiel. DieVielfaltder Genresist mittlerweile derartig groß,dasswir uns

davonhaben inspirieren lassen.EsgibtRetro-Soulund Grunge.Von vielem

etwas, allerdingsüberraschendruhig, dashätte icherstgar nichtgedacht.

DieAufnahmenwarensehrwild, aber am Ende istdie Scheibenun

eher reif undbesinnlichgeworden.

…und da istsogar einSong, der„Selig“ heißt!

Ja!Das istder typische Selig-Sound. So fangen Seligebenwiederan. Seligkeit

istein Zustanddes purenGlücks. Diesen Zustandkann manhervorrufen,

wenn manmomentanimHierund Jetztist.Wennwir alsMusiker auf

derBühnestehen, sind wir voll da.Dagibtesweder ZukunftnochVergangenheit,

sondernnur diesen Moment.WenndieserFunkeüberspringt und

dasPublikumdann auch im Hier undJetzt ist, istdas dieser selige Zustand.

„Selig“ist also derAugenblick, wenn dieWeltden Augenblick erblickt.Einfachnicht

immer nach vornerennendurch dieDiktaturder Raserei

oder durch das Grämen der Vergangenheit. EineErlösungsfantasie, für

diewir schon immerstehen.

TrotzdemsindStücke wie„Spacetaxi“ oder „SüßerVogel“eherleichtund

groovy.BenötigtesmehrLeichtigkeitinder gegenwärtigenZeit?

Aufjeden Fall.Wennwir nichtpositiv bleiben,sindwir alleverloren. Wir

müssendas Lichtsehen unddürfenuns nichtvon denSchattenauffressenlassen.

Angstist derletzteRatgeber, denwir brauchen.Ideenkommennur

durch Freiheit,Hoffnungund Zufriedenheit.

Waswünschstdudir fürdie Band-Zukunft?

Dieseneue Form vonMusikmachen, alsodassman für Streaming-Plattformen

eher einzelne Tracks stattAlben veröffentlicht, würde ichgerne für

unsnutzen.Einfachspontan einenSongaufnehmen undden direkt raushauen.

AlsBandnochungebundenerarbeiten, mehr im Zeitgeschehen

sein,alsovon dergegebenenInhaltsebenezur Jamsession. Wenn dann

über einenbestimmten Zeitraum zwölfSongs da sind,kannman dasfür

dieAlbumfreunde bündeln. Quasiein kommentarischerZeitverlauf, wieein

rasenderReporter.

Und waswünschstdudir vonder Kulturszene?

Musikerinnen sind darangewöhnt,dassman malkeinGeld hat. Dasses

malbergauf und-ab geht, dieseSchwingungenkennenwir alle. Dasist

nichtsoneu. Womöglichist dasauch einGrund,warum wir unshinsichtlich

deranherrschendenKrise nichtsovernetzen,dajederein eigenes

Süppchenkocht.Wir sind eigentlich zu weit auseinander.

Als vorein paar Jahrendiese faschistische Echo-Verleihungstattfand,hättensichschon

vieleKünstlerinnen zusammentrommeln müssen, um dagegenanzugehen.Genau

dasGleiche wäre jetzt gerade möglich.Esgibt

keinen wirklichen „Klassensprecher“,stattdessen wirdgenreübergreifend

viel zu viel gedisst.Solange es unsnochgut geht,ist daszwar schön,

aber wenn wirgemeinsam malauf dieLeute aufmerksam machenkönnten,

denenesvielschlechtergeht, wiebeispielsweise Obdachlosen–das

wäre malwas.Aberich binkeinOrganisator.Ich habejedenfalls dasGefühl,

dass diedeutscheSzene schonmalbesserzusammengehalten hat.

27


MUSIK

Kunstfunktioniertauchdigital –das zeigtdas c/o pop-Team.

Foto: Chiara

Es wird knallbunt

Wieein MusikfestivalinZeitenvon COVID-19aussehenkann, machtdas Kölnerc/o pop-Team vor:

PerSonderedition schnürtesimApril eindigitalesPaket aus Gigs, Workshops, Interviews sowieLesungen

und streamtalles live und kostenfrei im eigenen Kanal. DasKonzepthat sich im letzten Jahr bereits bewährt.

RobertTargan hatessicheinmal ganz genau angeschaut.

28

„Irgendwas zwischen Live-Erlebnis undStream“ hatten sich diec/o pop-

Organisator:innen vorgenommen, alsdas Festival füralternative undelektronischeMusik

im vergangenenJahr pandemiebedingtnicht in gewohnterFormstattfindenkonnte.

So hievtendie Kölner:innen denMix aus Musikfestivalund

Convention vomFrühjahrinden Herbst–undvon derBühne

insNetz. Diecoronagerechte c/opop xoxo Editionwar geborenund liefertemit

digitalenKonzert-und Interviewformaten,Talks, Expert-Sessions

sowie begleitenden Aktionenauf denSocial-Media-Kanälenmehrals nur

einengewöhnlichen Livestream.Ineiner Zeit,inder sich (nicht nur) in der

Musikbranche derBlick in dieZukunftungewissgestaltet,stellteineVeranstaltung

wiedie c/oPop,die sich schon immer Themen derMusikwirtschaft,der

digitalenMedienwirtschaftund Vermarktungsstrategien gewidmet

hat, einenwichtigen Faktor dar. Umsoerfreulicher,dassdie Idee

aus demletzten Jahr auch 2021 wieder aufgegriffenwird.

Profis auf dem digitalen Festivalgelände

So sollen dieFansam22. und23. Aprilwiedervirtuelle „Hugs&Kisses“ erreichen,

wenn diec/o popxoxoSonderedition in diezweiteRunde geht.

„Auf unseremdigitalen Festival- undConvention-Kanalmixen wir interaktive

Live-Formatemit hitverdächtigenKonzerthighlights,Workshops, Interview-Formaten,Lesungenund

Co.“,versprechen dieFestivalmacher:innenund

setzen noch einendrauf: „Unser Anspruch vonHerbst2020ist

natürlichgleichgebliebenbeziehungsweise sogarnochgestiegen –

schließlichsindwir jetzt fast schon Profis aufdem digitalenFestivalgelände.“

An beiden Tagenbietetder Kanaldaher besondersvielLivemusik.Bislang

bestätigtsinddie Berliner Pop-Lyriker DieHöchste Eisenbahn; sanfte Pianoklängeschickt

zudemMartinKohlstedt insNetz. DieKölnerNewcomerin

IUMA setztderweil aufeinen frischen Mixaus Popund Trap (alledrei

Acts sieheInfokasten).Wer sich zudemDisco-Funk insWohnzimmerholenmöchte,

darf sich aufJEREMIASfreuen–Telquist (Singer-Songwriter),

SALOMEA(Urbanjazz), Bokoya (Hip-Hop-Jazz)und dasKölner DuoGiiRL

(Gitarrenrock) machendas bisherigeLine-up komplett.

TrotzanhaltenderKontaktbeschränkungenlegen sich diec/o pop-Macher:innen

alsomächtig insZeug, um auch in schwierigenZeitenfür Festivalfeelingzusorgen:

„Mit knallbuntenShows,die wir liveübertragen, aber

auch vorproduziertemSpecial-Content, aufregendenChallenges,interessanten

Talksund keinen Dixi-Klos –man mussjaschließlich auch diepositivenSeitenhervorheben.“

Bleibt zu hoffen,dassdie aktuelldaheimeingeübtenTanzschritteschon

bald wieder vorechtenKonzertbühnen zum

Einsatzkommen!


Highlights

Foto:: MarcoSensche

MUSIK

Die HöchsteEisenbahn

AufmittlerweiledreiAlben bringt es dieim

Jahr 2011 gegründete Supergroup um die

beiden Singer-SongwriterFrancesco Wilking

undMoritzKrämer –zuletzt erschien zudemdie

EP „StallWaldKirche“. Dielyrischen

Textedes Berliner Quartetts, gegossen in

eingängige Popmelodien,drehensichoft

um Sehnsucht, Verlust undWeltschmerz.

Gemeinsam mitDeutschlandfunk Nova

streamt dasc/o pop-FestivalDie Höchste

Eisenbahnindie Wohnzimmer derNation–

beiWilkingund Krämer darf mansichauf

Ping-Pong-GesangàlaRap-Battlefreuen!

Aktiv Soundpaar.

Hausmusik

mit Spitzenklang

zum Sparpreis!

Foto:: Konrad_Schmidt

Foto:: Yannic Kötter

Martin Kohlstedt

Nichtleicht, in Aussicht zu stellen, wasdie

Zuschauer:innen und-hörer:innenbeim

Streaming-Gigvon Martin Kohlstedt erwartet,

bezeichnet derFreundelektronischer

undakustischer Klänge seineArt desArbeitens

doch alsmodularesKomponieren.

Heißt:Die Stücke desFilmkomponisten und

PianistenbefindensichinständigerBewegungund

folgen liveerstrecht keiner festenForm.

Das aktuelleAlbum „Flur“(2020)

entstand im Zuge deserstenCorona-Lockdowns–Kohlstedt

verschanztesichdafür

im heimischen Wohnzimmer hinterseinem

Klavier.

IUMA

ErfrischendehrlicheSelbstbeschreibung,

dievon derMusikerin IUMA zu vernehmen

ist: Siesei „außen cool,imHerzenein Opfer“.

So garniert dieKölnerin ihre abgeklärt

klingendenPop-Trap-Stücke durchausmit

Texten,die sich um dieSchwierigkeiten des

Erwachsenwerdens drehen undvon einer

Welt erzählen, dieschnell überfordern

kann.Obstark oder angepasst, mutigoder

emotional: IUMA kreiertein zeitgenössischesFrauenbild,

dasemanzipiert daherkommt,aberebenauch

Schwächenzulässt.Zukunftsweisende

Popmusik!

Leserwahlsieger

Audiovision 3/21

nuBoxA-125

Aktives Stereo-Lautsprecher-Set

Kompakte Multitalente für mehr Spaß

beim Home-Entertainment –bei

Konzert, Kultur und Live-Streaming!

Präziser und dynamischer HiFi-Sound,

stark in Bass und Leistung.

Faszinierende Klangraum-Effekte!

VielseitigeAnschlussoptionen:

Bluetooth, HDMI, digital und analog.

Nur direkt+günstig

vom Hersteller nubert.de

Weitere, frisch bestätigteKünstler:innen:

Ebow,Sugar MMFK,OKKid &Das Raddes Grauens, Rote MützeRaphi,Thala,Mele, Betterov,Douniah,

Tuvaband,FauxReal, Salò, Neue DeutscheWahrheit, AB Syndrom, Malugi b2b ferrari rot, Lota,

Vaovao,EABS, Cmern&Opsay,Lienne, Mola

nuBox A-125: nur 24,5 cm Höhe, Musikleistung 160 W/Set, Master/Slave-

Bauweise. Weiß oder Schwarz. 398,- €/Set (inkl. 19% Mwst./zzgl. Versand

Gratisversand in Deutschland und Österreich) Onlineshop: www.nubert.de

Entwickler/Hersteller: Nubert electronic GmbH, D-73525 Schwäb. Gmünd,

Goethestr. 69·Vorführstudios: 47249 Duisburg, Düsseldorfer Landstr. 73

29

MEHR KLANGFASZINATION


MUSIK V ON HIER

Foto: Harriet Meyer

Menschenträume

und Ententräume

InternationalMusic

Erfolgreicher, deutscherIndie-Rock muss nichtimmer ausBerlin oder Hamburgkommen. HinterInternational Music verbergen sich

Peter, Joel undPedroaus Essen, dienun für ihrenaußergewöhnlichen Stil mitdem DeutschenMusikautorenpreisinder Rubrik

„Nachwuchs“belohnt wurden. Christopher Filipecki sprach mit Peterund Joel über das neue Album „Ententraum“.

Zunächstmal:HerzlichenGlückwunsch zumgewonnenenMusikautorenpreis!

Wiestark habt ihrdas –aufgrund deraktuellen Lage –nicht gefeiert?

Wieduschon sagst, wir konntenesjagar nichtrichtig feiern.Erstwurde

dieoffiziellePreisverleihung in Berlin verschobenund dann komplett abgesagt.Wir

hatten unsecht draufgefreut,sodassdie Absage superschade

war.Uns istnochmal bewusstgeworden,dassdas einechttollesErlebnisgewesenwäre–so

etwasGroßes, miteinem rotenTeppich

undsoeiner Bühne. Stattdessenkonnten wir nurprivatfreuen,

wasjaauch gutist…

Absolut. DenPreis kann maneuch nichtnehmen. UndEnde

Aprilkommteuer zweitesAlbum „Ententraum“! Wieist das

füreuchinder aktuellen Situation eine Platte herauszubringen?

EinStückweitwäre es natürlichschon anders,wennwir

sämtlicheFreiheitenhättenund es keine Einschränkungen

gebe.Trotzdemfühltessichabersehrgut an.Esist einfach

gut, aktiv zu sein undsichnicht einzuigeln undzusagen,

dass manjetzt garnix mehr machtund sich in denewiglangenWinterschlaf

verabschiedet. Deswegensindwir froh,dasswir dasjetzt machen

können.Statt Konzertenhaben wir eben wasanderes sehr Schönes vor.

Wirwollenauch nichtsolange aufdem Material herumsitzen. Stattdessen

tutesgut,das entstandeneMaterialloszulassenund eben auch zu veröffentlichen.

Hatdenndie Pandemie euer Arbeiten überhaupt groß beeinflusst?

Wir habendas Albumletzten Sommer aufgenommen. Da aber so wenig

möglich war,hattenwir für denAufnahmeprozess einbisschenmehrZeit.

Ansonstenwar aber nichtsovielanders. WirwohnenalleinEssen,die MusikentstehtimProberaum

beiuns,deswegenkonnten wiruns auch oft

genugsehen.

Ihr habtein sehr schickes Albumcover.Könnt ihrmal erzählen,wie das

Cover,der Titel„Ententraum“ und dieMusik im Einklang stehen?

DerAlbumtitel war sehr früh da undentstandaus demSong„DerTraum

derEnte“.Die Kurzfassung„Ententraum“war schnell eine ArtArbeitstitel,

unddabei ist’sgeblieben. Wirfandendas zunächst einfachlustig, letztendlichaberauch

passend, weil sich sowohl etwasHumoriges als auch

etwasPsychedelisches undSurrealistischesdurch dieTexte zieht. Das

Coverist eine freieAssoziationsfläche.Ein Apfelist symbolisch aufgeladen.

AlsRockliebhaber fühltman sich an dieBeatles erinnertoderandie

Banane vonVelvetUnderground, gleichzeitig isterein Zeichenfür den

30

Ententraum,VÖ:23.4.

Sündenfall. Das gefälltuns,weilwir unsnicht gernefestlegenund es unterschiedliche

Assoziationsfelder gibt.

DerLongplayergeht63Minuten und hat17Songs –das istheutzutage

außergewöhnlichviel!

Wir denken da in erster Liniegar nichtandie Konsumenten, wir denken

eher „VielMusik isterstmal gut“.Wer eine Pausebraucht,kann einfachdie

Pausentastedrücken.Wir sind da ganz pragmatisch.Wir

nehmen aufund gucken,obdas alles aufeinePlatte

geht oder nicht. Wenn wir viel Material haben,können wir

unsmeist schlecht davonwiedertrennen undnehmen

möglichstvielmit.

DerSoundinsichist sehr schlüssig. Gibt es überhaupt

einzelne Tracks,die füreuchhervorstechen?

Das istauch alles in einemRutschentstandenund aufgenommen,somit

gibtesnichts, wasirgendwieaus der

Zeit fällt. Mankann es alsogut durchhören, eindirektes

Konzeptalbum istesallerdingsnicht.Dafür haben wir

aber für unseinerecht großeBandbreiteanIntensitäten.Esgibtsehrruhige

Stücke wie„Beauty of theBar“oder„LosAngels“,aberauch punkige

Sachen wie„SpielBass“.Unser MusikproduzentOlafOpal, dersaugut ist,

macht daraus hoffentlich immer einstimmigesGanzes, damitauch jede

Facettenachuns klingt.

VoneinigenMusikkritiker:innenwurde eure Debütplatte zum„Album des

Jahres“gekrönt.Setztsowas unterDruck oder seid ihrdaentspannt?

Anscheinendist dasfür Bandsehein Thema, dass das2.Album schwierig

zu machenist undwie sich derSound nach dererstenVeröffentlichung

verändern wird. Uns hat'sauch beschäftigt,aberwir haben festgestellt,

dass mansichdalockermachenmuss. Wirhaben zwar beim ersten Albumeinfachdas

genommen,was wir vorher schonhattenund zusammensuchenkonnten

undnun haben wir aufein konkretes Album hingearbeitet,aberman

sollte sich davonnicht beeinflussenlassen, ob dieneue

Platte mehr Hörerfindetodernicht.ImSound hatsichvielleichtwas verändert.„Ententraum“ist

etwasopulenter oder direkter.Man hörtweniger

denProberaum als beim Debüt, es istalsovielleichtaneinigenStellen

„amtlicher“oderaufwendiger produziert.

Ihr kommtaus Essen –sindInternational MusicRuhrpott?

Wirkönnten überall Musik machenund sind inhaltlich nichtandie Gegend

gebunden. Aber natürlich beeinflussenuns Leuteprivatund beruflichund

auch dasArbeitsumfeldRuhrgebiet,das dann indirektimmer miteinfließt.


MUSIK V ON HIER

Sounds of New Soma –Trip

43 MinutenMusik –und lediglichnur einTrack.Der kommt dann auch

noch komplett instrumental aus. Sounds of NewSomaaus Krefeld, bestehend

aus AlexanderDjelassiund Dirk Raupach, wagengenau dieses Experimentund

nennen es „Trip“.Vinylfreund:innen haben zwar denNachteil,

dass sieungefährauf derHälfteeinmal diePlattedrehenmüssen, alleanderenkönnendas

Klangerlebnisaberineinem Rutsch durchhören. „Trip“

istverträumt,sphärisch,dicht undkonsequent.Wer denkt,dassbei einemderartigenNamen

plötzlich alle Synapsen durchknallen,liegt falsch.

Stattdessen hatdas dreiviertelstündigeErlebnismal elektronischePassagen,

dieein wenigan90s-Songs erinnern, aufder anderenSeite aber fesselnde

Dream-Pop-Elementeund einenHauch Avantgarde. Eine stimmige

Untermalung fürs Yoga oder eine entspannende Traumreise aufder Couch

ganz ohne Katerdanach. VÖ: 16.4.

Harald Köster Quartett –Non Solo

Wieder Titelbereits vermuten lässt, istauf derneusten Veröffentlichung

vonHaraldKösterder Dortmunder Pianistnicht allein unterwegs. Stattdessen

tummelnsichgleichdreiweitere,abernicht wenigertalentierte

Musikerumihn herum, dieseine Klaviertöneumein Akkordeon(Miroslaw

Tybora), eine Posaune(Achim Hartmann) undeinen E-Bass (JörnBrackelsberg)

erweitern. Daserstimletzten Jahr zusammengefundene

Quartett präsentiertauf „Non Solo“fasteineStunde lang stil- undanspruchsvolle

Loungemusik, dieJazzfansinnerhalb vonwenigen Minuten

zu begeistern wissensollte. So erscheinen durch dieneuenInstrumentierungen

diebereits längerkomponiertenTitel vonKösterimneuenLicht.

Aufgenommenwurde dieLPannur einemTag im Dortmunder Subtone

Studio undbereitetdamitbeimHören einauthentisches Livefeelingohne

unnötigesBeigemische. VÖ: 26.3.

Tom Blankenberg –et

Als seiesnicht schon ruhigund still genuginZeitenvon Corona,liefertder

Düsseldorfer TomBlankenberg mitseinemAlbum „et“ neun Songs, dienur

durch intime Klaviertöneund einpaarSoundspielereien lebenund auch

gehäuft Pausen beinhalten. Genaudas macht dasKlangerlebnis aber besondershervorragend.

Fast schon meditativgleiten diemal harmonischen,

malleichtatonalenTöneins Ohrund erzeugen hell erleuchtete

Landschaften im Kopf.Der 50-jährige Pianistlieferteinen wohltuenden

Soundtrack fürEntschleunigung,Besinnung, Konzentrationund Achtsamkeit.Das

istsosimpelwie komplexzugleichund vorallen Dingenziemlich

gut.Auch wenn dasVerlangen nach Ausgehen,lauterund knalligerAtmosphäreimmer

mehr ansteigt, sind die43Minuten von„et“ hörenswert

undschmeicheln sich zielstrebig insOhr undunter dieHaut. VÖ: 16.4.

Minck –Einsame Inseln

„Einsame Inseln“ vonMincklöstein kleinesFlashbackgefühlaus.Zurück

in dieZeit, als Bandswie Tomteund Kettcardie deutscheIndie-Rock-Szene

aufmischten. Oliver Minckaus Köln,den manauch vonseinenBands

Wolkeund DieSonne kennen könnte, geht in ähnliche Richtungen undbeschreibtAlltagssituationen,die

dem:dereinen oder anderenbekanntvorkommen

sollten, sodass seinegezeichnetenInselnwahrscheinlichgar

nichtsoeinsambleiben werden.KlassischerAlternative-Sound mitpoetischemStorytellingund

eindringlicher Stimmestatt angepasstemRadio-

Popmit „Oho oho“-Refrain.„Hit“ wähltsogar einmehrminütigesInstrumental-Outro.

Im Duettmit Jasmin Banu („Wieesscheint“) trifft diemelancholischeStimmungeinen

Nerv. KunstvollerSinger-Songwriter-Pop,der

malschwermütig undmal leichtfüßigerscheint. VÖ:30.4.

cf

31


KINO

„Sisters“ vonAnnaScherbyna andValentina Petrova

Der Blickgen Osten

Foto: Anna Scherbyna/goEast

Die künstlerische Vielfalt der FilmschaffendeninMittel- und Osteuropapräsentiert dasvom DeutschesFilminstitut&Filmmuseum

(DFF) veranstaltete„goEast–Festival des mittel-und osteuropäischen Films“ in diesem Jahr vom20. bis26. April. Diesmalnichtausschließlich

online, sondern nach Möglichkeitwiederdort, wo das Festival auch hingehört–in den Kinos im Rhein-Main-Gebiet.

32

Fürdas „goEast“ war im letztenJahr alles anders.Bedingt durch dieanhaltende

Corona-Pandemiemussteauf einneues, hybridesKonzept statt

desklassischenFilmgenussvor großer Leinwand ausgewichenwerden. In

diesem Jahr gibtesdie 21.Ausgabe desFilmfestivals.Und mitdieser

möchteman vom20. bis26. AprilimRhein-Main-Gebietzuden Wurzeln

zurückkehren.„goEast"goesbacktoCinema–natürlich unterEinhaltung

aller Hygienevorschriften. Zusätzlich bieten Online-Veranstaltungsangebote

möglichst vielen Interessiert:innen an demhierzulande oftnoch

rechtunbekannten Kino aus Mittel-und Osteuropaein Film- undKulturerlebnis

derbesonderenArt.

Und dieseAuseinandersetzungzwischenOst undWestist wichtig, wiedie

Festival-Chefin undLeiterin desDFF HeleenGerritsen findet: „Bei einem

im westlichen Deutschlandangesiedelten Filmfestivalden Fokusauf OstundMitteleuropazulegen,

istsoaktuell undnotwendig wieehund je:In

Zeiten desUmbruchs, in denensichdas europäischeProjekt seit einigen

Jahren befindet,kann dieFilmkunst,als zugängliches Medium,wesentlich

dazu beitragen, Vorurteile abzubauenund BrückenzwischenKulturen

zu schlagen.“ Es werden beim „goEast“-Festivalsowohl Filmezuaktuellen,

gesellschaftlichen Themen gezeigt, aber auch filmhistorischeRetrospektiven

undSonderreihen findeninWiesbaden einPublikum.

Zentralasien enthüllen–Das „goEast“-Symposium

Fünf Republiken ZentralasiensfeiernindiesemJahr30Jahre Unabhängigkeitund

stehen gleichzeitig vorgroßenHerausforderungen.„goEast“

widmet sich im Symposium „Zentralasienenthüllen“

derFilmkulturinKasachstan, Kirgisistan, Usbekistan,

Tadschikistan undTurkmenistan.

MitVorlesungen,Diskussionenund einemFilmprogramm

kuratiertvon Expert:innen wieProf. Dr.BirgitBeumers

vomLehrstuhl für SlavischeLiteraturenund

Kulturender Universität Passau undJoël

Chapron, Beauftragter für Zentralasien undRussland

derFilmfestspieleCannes,eröffnet dasFestival

einFenster in eine Filmlandschaft, diebisher

zwar bei„goEast“vertreten war,dochnie im Mittelpunktstand.

Heleen Gerritsen

Foto: Angelika Stehle


KINO

„Schweigender Stern“ vonKurtMaezig

Foto: Waltraut Pathenheimer

„Mariam“ vonShripaUrazbayeva

Foto: goEast

Vorallem derEinfluss derSowjetunion aufdie filmhistorischeEntwicklung

derRegionseit1922steht im FokusdiesesSymposiums. Mitdem Kino

solltendie wildenGebiete Zentralasiensgebändigt undanalphabetische

Völker vonden Errungenschaftendes sowjetischenRegimes überzeugt

werden.Exemplarisch fürdas Gebarender UdSSR als Kolonialmacht stehendabei

früheKulturfilmewie Vladimir Erofeevs „Pamir.Dachder Welt“

(Krysha mira, UdSSR,1927) oder Viktor Turins„Turksib“(UdSSR, 1929).

In denerstenDekaden nach demZweiten Weltkrieg galten dieStaaten Zentralasiens

als Sprungbrettfür jungeFilmschaffende aus Moskau undKiew.IndieserZeitgab

es aber auch ersteKonflikteimSpannungsfeldzwischensowjetischerZugehörigkeitund

nationalerIdentität.

Das Publikum wendetesichzusehends einheimischen Genreproduktionenzu,

wieShukhratAbbassovsusbekisch-sprachige Komödie „Darüber

sprichtdie ganzeNachbarschaft“(Mahalladaduv-duv gap, UsSSR,1960)

oder auch AliHamroyevs„Ohne Angst“(Bez strakha, UsSSR,1972).Letztererbehandeltals

„roter Western“ denHujum,alsodie gewaltsameEntschleierungder

Frauen,und dokumentiert dieZerrissenheit derFrauin

Zentralasienzwischen Fortschritt undTradition.

Im Schmelztiegel der Kulturen

Mitdem Zusammenbruch desOstblocks wandtensichdie Länder Zentralasiens

vomsowjetischenWertesystem ab undversuchten, zu ihrenWurzeln

zurückzukehren, ohne dabeiauf nationaleWerte zu achten.Das hatte

zurFolge,dassethnische undreligiöseGruppen,nomadischeund sesshafte,

Anhänger:innen vonTengrismus undIslam zusammengewürfelt

wurden,umeine„Nation“zubilden. DieentstehendenKonfliktespiegeln

sich heute in kuriosen,ernsten undauch parodistischen Filmen wider.

EinbesonderesAugenmerk desSymposiumsrichtet „goEast“ auch auf

dieKasachische Neue Welleund ihrenEinfluss in derRegioninden Wendejahren

undfrühen2000ern.Neben derAufarbeitung derSowjetzeitin

YusupRazykovs„Orator“(Voiz,Usbekistan, 1999) widmen sich Filmein

dieser Zeit modernen Formen derBrautentführung wieinErnestAbdyzhaparovs„Klare

Kühle“ (Boz salkyn,Kirgisistan, 2007), derErinnerungskulturwie

Saodat Ismailovas „40TageSchweigen“(Chilla, Usbekistan,2014)

oder demBruch mittraditionellenGenderrollenwie Abai Kulbais „Strizh“

(Kasachstan, 2007).

TrotzWeiterentwicklung, Wiederaufbau undUnabhängigkeitder Filmindustrien

in Zentralasien,gibtesheute großeUnterschiedezwischenden

nationalen Kinematographien. So beleuchtet dasSymposium auch dieTatsache,

dass etwa Kasachstan eine deramweitest entwickelten Filmindustrien

in derRegionbietet, währendjeneinTurkmenistanpraktisch

stillsteht.

„Yellow Cat“ eröffnet die21. Ausgabe vongoEast

DerFilm „YellowCat“(Zheltaya Koshka,Kasachstan/Frankreich2020)

vomlangjährigen„goEast“-Wegbegleiter AdilkhanYerzhanov istder Eröffnungsfilm

desFestivals.

In einerDeutschlandpremiere zeigtdas vomDFF veranstalteteFilm-Event

dabeidie vonKomik undTragik durchzogeneRoadmovie-GeschichteKermeks,der

dank eineszweifelhaften Deals aus demGefängnis entlassen

wird.Inder düsteren Realitätder Außenwelttritt er fortan dieFluchtins Kino

an.Kermekträumt voneinem eigenen Bergkino undwill dieWeltdes

Verbrechensendgültighintersichlassen. Allerdings entdeckt er dabei,

dass sein Wegindie Freiheit an einenGangsterboss geknüpft ist, für den

er zurWiedergutmachung arbeitensoll.

RheinMainKurzfilmpreis gehtinRunde 3

In seinedritteRunde startetder RheinMain Kurzfilmpreis bei„goEast“. Der

vomKulturfonds FrankfurtRheinMain unterstützte Wettbewerbzeichnet

denbestenKurzfilmbeitrag miteinem Preisgeld von2500Euroaus.

WeitereInfos zum„goEast“gibt‘sunter: www.filmfestival-goeast.de mb

33

Foto: goEast


STREAMING

TheInvincible, Staffel1,ab26.3. beiAmazonPrime Video

Plötzlich Superheld

Eigentlich fristetMark Grayson einDaseinals ganz normaler Teenager.Eigentlich.DennesgibtdadocheineKleinigkeit,

dieihn vonanderen Jungs

in seinem Alterunterscheidet.Marks Vaterist nämlich NolanGrayson. Und

derist ganz zufälligOmni-Man, dergrößteund stärkste Superheld,den

manauf diesem Planeten findenkann.

Wieesder Zufall will,hat Mark offenbar dasLos gezogen,esseinemVater

gleich zu tun. Denn kurz nach seinem 17.Geburtstagbemerkt er,dass

auch in ihm Superkräfte heranreifen.Mit derHilfeseinesVatersbereitet

sich Mark alsoauf einLeben als Heldvor.Dochwirderesschaffen,seinenDad

einmal in derRolle als größter Superheld derErdebeerben zu

Amazon

können?Sooderso: AufMark wartenzahlreicheneue Abenteuer.

AmazonsneuesteZeichentrick-Serie„TheInvincible“basiert aufder Comic-Vorlagevon

Robert Kirkman. Freund:innen vonden bunten Bildchen

wissen jetztsofort, wasSache ist. Denn aus KirkmansTuschkasten

stammt dielegendäre „The Walking Dead“-Comicbuch-Reihe,auf derdie

gleichnamige Hitserie mitAndrewLincoln, LaurenCohan undNorman

Reedus in denHauptrollenbasiert.

Dieerste Ausgabevon „The Invincible“erschienbereits 2003.Kirkman

hattedie Storyüberden außergewöhnlichen Teenager entwickelt, den

künstlerischen Part übernahmen Cory Walker undRyanOttley–ihresZeichensebenfalls

VeteranenimComic-Businessmit Stationenwie Marvel

Comics undDCComicsinihrenLebensläufen.

DieReihe erstrecktsichauf über 140Ausgabenund genießtden Ruf, eine

derbestender modernen Superheld:innen-Geschichten.„TheInvincible“

istsogar so beliebt, dass es kleine Cameos in anderenShows undFilmen

gab. So trägt Simon Pegg im Film „Paul“ einT-Shirtmit einemPrintdes Heldenund

in derKult-Serie„KingofThe Hill“ isterauch hin undwiederzusehen.

Robert Kirkmanließessichnatürlich auch nichtnehmen, seinen Superhelden

dezentin„TheWalking Dead“zuplatzieren. Wergut aufpasst,

kann einige Actionfigurenund Comics entdecken. Doch nunstelltsichdie

Frage: Kann dieneue Amazon-Serie mitdiesemHypemithalten?

Vermutlich schon. Denn allein dieRiege derSprecherimO-Ton beweist,

dass eine beachtlicheMenge an TV-und Filmgrößentotal von„TheInvincible“

überzeugtist.Nur um einige Namen, pardon,Stimmen zu nennen:

Mark Hamill („Star Wars“),StevenYeun(„The Walking Dead“),Jon Hamm

(„MadMen“), ZacharyQuinto („StarTrekBeyond“),MaleseJow („TheVampire

Diaries“),J.K.Simmons(„Spider-Man“), SandraOh(„Killing Eve“),

SethRogan („KnockedUp“)... unddas sind nichtmal alle.

Mighty Ducks: Gamechanger,St. 1, ab 26.3., Disney+

Eiskalt erwischt

GroßePleitefür denzwölfjährigenEvanMorrow

(Brady Noon). DerSchüler wollte so gern Teil der

Mighty Ducks, dasEishockey-TeamseinerHighschool,werden–doch

er verpatzt dieAufnahmeprüfung.

SeineMutterAlex(LaurenGraham)

möchteihren Sohn aufmuntern undhat eine

Idee: Evan soll ganz einfachseineigenes Eishockey-Teamgründen.

Und dabeisollniemand Geringererdie

Rolledes Trainerseinnehmenals

Gordon Bombay (Emilio Estevez, Foto r.), der

schoneinmal selbst Coachder Mighty Ducks

war. Doch dieZeitenhaben sich geändert,denn

dieMannschaft istlängstnicht mehr mitdem

chaotischenAußenseiternvon früher zu vergleichen.

D: EmilioEstevez,Brady Noon,De‘JonWatts

34

The Walt Disney Company

TheMagicians, Staffel5,ab26.3. beiAmazonPrime

Mehr ist mehr

Nach demheldenhaften Todvon Quentin „Q“

Coldwater(JasonRalph), derdie Welt vorihrem

Ende bewahrenkonnte, istauch dieMagie auf

dieErdezurückgekehrt.Gar nichtmal so unproblematisch.

Denn Julia(Stella Maeve, Foto), Alice

(OliviaTaylor Dudley)und Eliot (HaleAppleman)

müssen feststellen, dass es jetztallem

Anschein nach einenechtenMagie-Überschuss

gibt.Und zwar so viel davon, dass derblauePlanetnun

erneut vortotalem Chaosund seiner

Auslöschungsteht.Das Trio mussnun alleHebelinBewegung

setzen,umdie Welt erneut vor

ihremUntergang zu bewahren. Doch dieses Vorhaben

gestaltetsichohnedie Hilfevon Qals

durchaus kompliziert.

D: Stella Maeve,HaleAppleman, Summer Bishil

Amazon

SchnellesGeld,Staffel 1, ab 7.4. beiNetflix

Geld stinkt

Leya (Evin Ahmad,Foto) isteinejunge,alleinerziehende

Mutter aus derschwedischenHauptstadtStockholm,die

versucht, in derStart-up-

Szenedurchzustarten. Doch siegerät an diefalschenLeute

undfindetsichplötzlichinder

schwedischen Unterwelt wieder, in derihr Kriminelledas

Lebenschwermachen. Dabeigerät

auch LeyasSohnimmer mehr in Gefahr.Sie

muss sich dieFrage stellen, ob es dasschnelle

Geld wirklich wert ist, dasLeben ihrerFamilie

aufs Spielzusetzen...

„Schnelles Geld“ist einSequelder „Stockholm

Noir“-Trilogie vonJensLapidus. DieHandlung

derNetflix-Serie setztetwazehnJahre nach Ende

desdritten Teilsein.

D: Evin Ahmad, AliAlarik, AlexanderAbdallah

Netflix


STREAMING

Dad Stop EmbarrasingMe!,St. 1, ab 14.4.Netflix

Vaterfreuden

FürBrian Dixon (JamieFoxx, Foto r.)läuft eigentlich alles wiegeschmiert.

Als erfolgreicherJunggeselle,wie er sich gern selbst sieht, undInhaber einereigenen

Firmafür Kosmetikproduktekann er tunund lassen,was er

will.Erist eben nursichselbstRechenschaftschuldig. Doch dasalles soll

sich schlagartigändern.

Ohne Vorwarnung bekommt Briannämlich ganz plötzlichdie Nachricht,

dass er derVater vonSasha (Kyla-Drew, Foto l.)ist.Die Zeiten alssorgloserLebemann

sind vorbei.AbsofortmussBrian seiner neuenRolle alsalleinerziehenderVollzeit-Daddygerecht

werden.Klar, dass dassoeiniges

vonihm abverlangt.Hilfestellung bekommt er vonseinenSchwesternund

Netflix

seinem eigenen Vater(David Alan Grier).Der sollte schließlich alleTricks

undKniffe derKindererziehung aus demEffeffkennen. Oder etwa doch

nicht? Auch fürSasha istalles ungewohnt. Denn auch fürden Teenager ist

in seinem Zuhausealles totalneu undganzanders.

WiesichJamieFoxxinder Netflix-Sitcom „Dad Stop EmbarrasingMe!“ als

plötzlicher Papa einerTeenie-Tochterwohlschlagenwird? Eine musses

wissen: Corinne Foxx,die echte Tochterdes Hollywood-Stars undProduzentin

derSerie.ImInterview mitdem US-Magazin „EntertainmentWeekly“erklärtdie

27-Jährige: „Wir wolltennicht,dassereinfachnur sich

selbst spielt.“ Trotzdem wirdman dieBeziehung zu ihremberühmten

Paps ganz bestimmt wiedererkennen. Denn CorinneFoxxist überzeugt,

dass dieTeenager-Jahre„dasgrößte Konfliktpotenzial“bergen. „AberBrian

gibtseinBestes, Sashazuverstehen undfür siedazusein. Dafür begibtersichauch

immer wieder aufdünnes Eis.“

So oder so:Wohlfühlen dürfte sich JamieFoxxamSet aufjeden Fall.

Schließlich bedeutet„DadStopEmbarrasing Me!“ auch einWiedersehen

mitDavid Alan Grier, mitdem derOscar-Gewinner vor30Jahrendie

Sketch-Comedy „Living Color“gemacht hatte. „Als David ansSet kam,

strahltenmeinVater undersofortbis über beideOhren“,erinnertsichCorinneFox

an dieRe-Unionder beiden Schauspieler.„Ichmerktesofort, diese

Besetzungist echt jedenCentwert.“

„Dad Stop EmbarrasingMe!“ verspricht,einerichtigeOld-School-Sitcom à

la „FullHouse“oder„Werist hier derBoss?“mit ganz viel 90er-Charmezu

werden –Studio-Lacheninklusive.Und dasBeste:Die neue Netflix-Serie

istetwas für dieganze Familie. „Jeder wirdsichdamitidentifizieren können“,

istsichCorinneFoxxsicher. Sicher,schließlich warenwir allemal

Teenager undbrachtenunsereElternumden Verstand.

D: Jamie Foxx,David Alan Grien, Kyla-Dew,Porscha Coleman

Shameless, Staffel11, ab 11.4 beiSky

Sky

Fear TheWalking Dead,St. 6B,ab11.4. beiNetflix

Netflix

Shadow &Bone,Staffel 1, ab 23.4.bei Netflix

Netflix

Letzte Runde

EinletztesMal wirddie völligdysfunktionale

Gallagher-FamilieumClan-OberhauptFrank

(WilliamH.Macy, Foto)überdie Bildschirmeflackern.

Fans desSerien-Krachers „Shameless“

wissen,dasssichFrank undCo. wohl kaum still

undleise verabschiedenwerden. Natürlich nicht

ohne Probleme.Denndie letzteRunde bedeutet

für dieGallaghernocheinmal: Alles gebenoder

untergehen.DassdaChaos vorprogrammiert

ist, versteht sich vonselbst...

Seit 2011 treibenFrank undseine Familienun

schon ihr Unwesen. DenZuschauerngefällt's:

Immerhin konnte „Shameless“zahlreiche Preise

abräumen undwar einige Male füreinen Emmy

nominiert.

D: WilliamH.Macy, Emmy Rossum

Anfang vom Ende?

DieGruppe„DasEnde istder Anfang“bereitet

Morgan (LennieJames,Fotor.) weiterhin große

Kopfschmerzen.Wirdesdem kampferprobten

Heldengelingen, seineFreunde zu befreien?

Und noch einShowdownbahnt sich an.Denn

zwischen Morgen,der Virginias SchwesterDakota

(Zoe Colletti, Foto l.)gefangenhält, undVirginia(ColbyMinifie),

dieMorgans schwangere

Freundin Grace(KarenDavid)festgesetzthat,

wirdesunweigerlich zur gewaltsamenAuseinandersetzungkommen.

Außerdem stehtdie

FrageimRaum, werMorgandas Lebengerettet

hat. Gerüchtebesagten, dass Madison(Kim Dickens)

ihre Finger im Spielgehabt haben soll.

Doch diewirdvon allen für totgehalten.

D: Lennie James, ZoeColletti, John Glover

Einfach magisch

Im LandeRavka istdie Gesellschaftzweigeteilt.

Aufder einenstehendie normalen Menschen,

aufder anderendie Grisha.Das sind mächtige

Magier:innen, vordenen sich dieNormalsterblichen

fürchten. Doch damitnicht genug, denn

auch eine dunkle Bedrohung ziehtüberdas

Land,die Angstund Schrecken verbreitet.Die

jungeKartografin AlinaStarkov (Jessie Mei Li,

Foto r.)und ihr Kumpel Malyen Oretsev (Archie

Renaux, Foto r.)dieneninder Menschen-Armee,

diedas Land verteidigen soll.Dochalles steht

aufeinmal Kopf,als Alinaentdeckt,dasssie

über fantastische,magischeFähigkeitenverfügt.Dennsie

soll nunzueiner Grisha ausgebildetwerden.

mb

D: Jessie MeiLi, Archie Renaux, BenBarnes

35


THEATER

DasFletchwirdwiederwild!

DastheaterverrückteRuhrgebiets-UrgesteinTillBeckmannund dieDramaturgin CindyJänickesindstartklar.

Fotos: Fletch Bizzel

Nach 40 Jahren unterder Leitungvon HorstHanke-Lindemann (Ruhrhochdeutsch, Geierabend)willein neues DuofrischenWind

ansfreie TheaterFletchBizzel in Dortmund bringen: DastheaterverrückteRuhrgebiets-UrgesteinTillBeckmann unddie erfahrene

Dramaturgin Cindy Jänicke versprechen eine spannende Mischung.CindyJänickeerzählt MaxFlorianKühlemimInterviewvon ihrenPlänen.

Washat dichander neuenAufgabe gereizt?

Für mich war daseinelogischeFolge,dasssoein Haus jetztkommen

könnte,weilich langeanstaatlichen/städtischenHäusern gearbeitet habe:Ich

habeamMünchenerResidenztheater unterDieterDorndas Junge

Schauspielgegründet, an derStaatsoperUnter DenLindeninder Dramaturgie

gearbeitet, am Wuppertaler Schauspielhaus dieTheaterpädagogik

geleitet.Danachhabeich viel frei gearbeitet,ein eigenes Kollektivgegründet,

einige JahreinSimbabwegelebtund es wurde klar,dassich in der

freien Szenebleiben möchte. Wasnur fehlte,war eine zweite Person,weil

ichmir eine Leitungnur zu zweitvorstellenkönnte. Voreinem knappen

Jahr kamTills Anruf,dawar ichgeradeinFlensburg gelandet.

Wasist dasTolle an derArbeitmit Till Beckmann?

Er istjaschon in eine Theaterfamiliehineingeboren worden mitunter anderemden

Schwestern Maja undLinaBeckmann undist für mich einfach

dasSinnbildeines Menschen, derfür eine Sachesehrbrennt: Theatermachen,Theater

spielen, Menschenzusammenbringen, verrücktund anders

undsichimmer wieder neudenken.Und dasTolle ist: Er hatdas immer

hier im Ruhrgebiet gemacht.Erist einKindvon hier undhiergeblieben.Ich

bringe dafür dieErfahrung auch mitinternationaler unddramaturgischer

Arbeitund derLeitung großer Teamsmit.

DasFletchBizzelstand jetzt40Jahre unterderselben Leitung. Istdas

nichtein Risiko, so einHausmit neuenIdeen zu übernehmen?

Es geht ja nurso: DiealteLeitung mussloslassen,umder neuenPlatz zu

machen. Das haben wir ganz langediskutiertmit demlangjährigenLeiter

36

HorstHanke-Lindemann,weilTill undich auch Negativ-Beispielekennen,

wo so einGenerationenwechsel nichtfunktioniert hat–etwa mitRomy

Schmidt am PrinzregenttheaterinBochum. Wirbrauchten also diesen

Punkt,woHorst Hanke-Lindemann im Trägerverein sagt:Ich tretezurück

undgebedas Feld frei.Als dasklarwar haben wir angefangen,Gespräche

mitdem Team zu führen: darüber,was siesichwünschenwürdenvom

neuenFletch, wo sieteilweise auch schon seit 30 Jahren sind.

Waswar das Fletch Bizzel und wassolleswerden?

Das Fletch war in den1970er-Jahren malein ziemlich progressives,wildes,

punkiges Haus,das sich widerborstig gegendie Gesellschaftgestellt

hat. Über dieJahre hatesden Punk einbisschenverloren undsicheingenistet

in einerNische, dierichtig gut funktionierthat –mit volkstümlichem

Theater, Kabarettund Comedy. Ichhabedas Haus zuletzt wahrgenommen

als etwaseingemottet undnicht in derLage, sich aus sich selbst

heraus zu erneuern.Wir mussten alsoPlatzschaffen.Wir haben mitallen

Ensemblesgesprochenund gesagt:Wir spielen diemeisten Stücke nicht

weiter,aberkönnengemeinsam Neuesüberlegen. So wirdeszum Beispiel

eine Koproduktionmit demGründungsensemble TurboPropgeben,die die

Weihnachts- undKinderschiene bedienthaben.

Wiekann maneuerProfil aufden Punkt bringen?

EinWunschvon unsist,dassesniederschwelligwirdinalleRichtungen,

dass es Angebote gibtfür jedesAlter undjedeBürgerin,jeden Bürger der

Stadt, dass wirauch beider Besetzungüberlegen, werrepräsentierteigentlich

dieStadtgesellschaft. Wir wollen unsdiverseraufstellen.Tillund


Diesen Sommer

THEATER

ichsindzweiweiße Menschen,abersowie wir dieLeute aussuchen,die

hier mitwirken undVerbindungeneingehen, wollen wir andere Realitäten

mitbedenken.Wir wollen dieDortmunderSzene mitins Boot holenund

guteeigeneGeschichten findenund selbst produzieren.

Eine besondersstarkeGeschichtescheint dieGoldin-Storyaus Wanne-Eickel

zu sein…

Ja!Dagehtesumden Wanne-EicklerKohlehändler ErhardGoldbach, der

in den70er-Jahren dieTankstellenketteGoldingegründethat.Der Herner

Historiker Ralf Piorrhat eine Recherche zu ihm gemacht,weilersoweit es

belegt ist, dergrößte Steuersünderist,den dieBundesrepublik je gesehen

hat. Derhat allegeschmiertbis zumRotterdamer Rohölmarkt.Das Löschender

Ware istimmer nachts passiert undkonntesoschwarz an die

Zapfsäulegebracht werden.Erhatte eineneigenen Puff undeinen Fußballverein

undhat denStaat um Millionen geprellt. DieGeschichtewollenTill

undRalf Piorrtheatralisieren –vielleichtals dasneue Boulevardstück des

Fletch,abermit neuenMitteln einerjüngerenGeneration.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

INSZENIERUNG:

ANAGOOR (IT)

INTERNATIONALE

KOOPERATION

P: 16.04.21

Termine am Fletch Bizzel:

DieEröffnungspremiere soll nach jetzigem Standam17. Aprilals Stream

über dieBühne gehen: Mitdem Projekt„FEMINA“ will dasneue Team am

Fletch Bizzel Afro-Pop undTheater zusammenzubringen. DieMusikerin OrnellaMikwasa

präsentiertneue Songsineinem theateralenAbend,der

globaleFrauenschicksaleinden Mittelpunktrückt.

DerTanzkommt zurück ansFletch: Dasneue Team kooperiert mitder

Herner Streetdance-KompaniePottporus undarbeiteteng mitderen Leiter

ZekaiFenerci zusammen,der zumStart desneuenFletchauch eine Ausstellung

kuratiert. In einemgrößerenProjekt sollen Arbeiten im ganzen

Stadtraumgezeigtwerden, dazu kommt einumfangreichesWorkshop-

Programm.

April 2021

auch alsePaper

Wieder was

sehen

Kulturbetriebe und ihre

Wiedereröffnung

Wieder was

schmecken

Gemüse selbst anbauen

und ernten

Wieder was

hören

Die Besten beim

Deutschen Musikautorenpreis

PHOENIX Platz, Dortmund-Hörde

im Schalthaus!

der nächste

erscheintam

28. April

12556

Das Fletch Bizzel will sich starkinseinerHeimatstadtDortmundverorten,

mitder dortigenfreienSzene undanderen Akteur:innen kooperieren.

NeuerfesterTermin soll dieReihe „Strictly Local“ mitStadtgespräche zu

Dortmund Themen mitlokalen Akteur:innen werden: Dargeboten werden

sieineinem Showformat mitwechselnden Künstler:innen aus demRuhrgebiet.Die

ersteAusgabe gibtesam22. Aprilzum Thema„StadtohneLäden?

StadtohneLeben?“

Eine neue Reihe, dieesimMärzbereits als Videoformat gab, istder

Fletch-Saloonmit wechselndenKünstler:innen zu wechselndenThemen–

in dererstenAusgabe wares„Wut“.

Werden Sie Moorund

Klimaschützer!

GärtnernSie torffrei!

Hier wird schon

überall torffrei

gegärtnert

WeitereInfos unter www.NABU.de/moorschutz

ArcoImages/J. de Cuveland

37


KULTUR

Kultur goes black

Die Zeit istreif. Nichterstseitaus Amerikadie Aktivitäten der Black LivesMatter-Bewegung nach Deutschland übergeschwappt

sind, ist derRuf nach Gleichberechtigungvon People of Colorlautergeworden. Ariane Schön hatgenau hingehört–und in der

regionalen Kultur-Szenezugehört.

EinweitererAnlassfür diespartenübergreifende Veranstaltungsreihe

„Dortmundgoesblack“ist der1929inden USAinitiierte„BlackHistory

Month“,der jeweils im Februarauf dieGeschichteder afroamerikanischen

Bevölkerungverweistund Rassismuserfahrungenthematisiert. Julia

Wissert, dieIntendantin desSchauspielhauses Dortmund,will sich aber

nichtauf einenMonat

beschränken.Musiker

MohKanim stellt klar:

„Ich binallerdingsjedenTag

schwarz, nicht

nurimFebruar“.Mit

ihm bestreiten Joel

Juao Nguele,Jutice

Luvuvamo, KaleoSansaa,

DoniaTouglo, RichardOpoku-Agyemang

im Spätsommer

eine Konzertreihe.Nebendem

Schauspielhaus

stehen im Dortmunder

Dietrich-Keuning-Haus

beim Internationalen

Frauenfilmfestival

Dortmund/Köln

undbeim

Dortmunder Kunstvereinein

Jahr lang

Künstler:innen mitafrikanischen

Wurzeln

im Fokus. Tanz,Schauspiel,Ausstellungen,

Musik, Filme, Performances:Zielist

der

Aufbau eineslangfristigenNetzwerks,denn

es brauchteinen Perspektivwechselauch

in derKunst.

Diegroße Resonanz aufdie Ausschreibungbeweistdie NotwendigkeiteinerstärkerenSichtbarmachung,dennauch

in derKultursindPeople of

Color nach wievor unterrepräsentiert. 17 Kreativemachenden Anfang,

vielevon ihnenengagierensichbereits in Vereinen,internationalen Organisationen

oder lokalenNetzwerken.

Das Gesamtprogramm istnochinBewegung,auch da spielendie Corona-

Auflagen eine wesentlicheRolle.Feststeht jedoch schondie Zusammenarbeitdes

Dietrich-Keuning-Hauses mitder autodidaktischen Künstlerin

Sheila Elethy Kipling, derenKunstsammlungimApril präsentiertwird. GeboreninDortmund,

verweist sieinihrenWerken stolzauf ihre kongolesischenWurzeln:„Das

Malenwar eingroßerBestandteil meiner Identitätsentwicklung.Jemehrich

vonmeinerHerkunft erfahren habe, umso mehr

Collage: Dortmund goes Black

#dortmundgoesblack

theaterdo.de

frauenfilmfestival.eu

dortmunder-kunstverein.de

dkh.dortmund.de

wuchsmeinStolz eine Deutsche mitafrikanischen Wurzelnzusein“, erklärt

die25-jährige in einemEssay zu ihrerbevorstehendenAusstellung.

„THE MISEDUCATION OF MELANIN“bestehtaus Zeichnungenund Malereien

mitPorträtsgroßerPersönlichkeitender schwarzenGeschichte. Eine dieserPersönlichkeitenwar

auch FasiaJansen, dieals Liedermacherin und

Friedensaktivistin

zwar in Hamburg

aufgewachsen ist,

derenWurzeln aber

in Liberiazufinden

sind.Nicht viele

wissen,dasssie in

den70ern für Arbeiter-

undFrauenrechte

aufdie Straße

gegangenist,

mitJoanBeazauf

derBühnegestandenhat

undim

Ruhrgebiet für die

Schwarze Bewegung

gekämpft hat.

Die1997inOberhausen

verstorbene

Trägerin desBundesverdienstkreuzeswirdmit

ihrem

Lebenund Wirken

zumfilmischen Recherchegegenstand

derKünstlerinnenPrincelaBi-

ya und

MarnyGarcia

Mommertz.

SiesindTeileinesResidenzprogrammsvon

InterkulturRuhr

mitdem Internationalen

Frauenfilmfestival Dortmund/Köln.ImRahmen desFilmfestivals

werden sieimJunierste Ergebnisse präsentieren.Postkolonialismus

undkoloniale Raubkunst istein wesentliches ThemainderMuseumslandschaft.Somanches

lieb gewonneneMuseumsstückentpuppte sich in der

Vergangenheitals unrechtmäßige Aneignung.Clarisse Akoualaaus Essen

widmet sich im OktoberdiesemAspektimDortmunderKunstverein.Weiterhin

sind Videoprojektionen vonAdeola Olagunus,ein Fotografieworkshop

mitChinaHopson, Ausstellungsgespräche undDiskussionengeplant.

EinInstagram-Accountbündelt dieAktivitätenbis Februar2022.

38


KULTUR

Rocken

gegen Pandemiemüdigkeit

Fotos: JAKOB STUDNAR

Der eine beruhigt seine Nerven in derNatur,der andere fordertsich beimRadrennen aufdem Heimtrainer:

Am SchlosstheaterMoers gibt es beides, dort spieltsichdas Ensemble in „21 Lovesongs“ dengesamtenCorona-Frustvon

der Seele. Wütend,verzweifelt, verträumt, erotisiert oder resigniert–in dergestreamtenLive-Aufführung

geht es auf dem Gefühlsbarometer rauf undrunter. Ariane Schön gibt Einblicke.

Als Ventil fürSorgen, Ängste undEinschränkungender vergangenenMonate,man

merkt denSchauspieler:innen an:Esmussteeinfachraus! BirgitAngelehat

eindurchsichtigesZeltinden Theaterraumgebaut. Vereinzelt

undjeweils vomanderen abgeschirmt,sitzt jederDarsteller in seiner

individuelldekoriertenParzelle.

RomanMuchakniet aufeinem Stapel

Brockhaus-Ausgabenund versuchtsich

dieWeltmithilfe desDudenszuerklären

(„Es bleibt nichts als Lesen“)und wieist

dieDefinition fürden Tod?

PatrickDollashackt in eine Schreibmaschine,

derSoundtrackder Tasten fließt

in dieMusik ein, sein Wahn treibt ihnin

denSelbstmorddurch Erschießen. Unterbrochenvon

kurzen Texten undAphorismenrundumFreiheit,

Sehnsuchtund

Zuversicht brilliert jederder Schauspieler:innen

mitseinenpersönlichen gesanglichen

Stärken.

Ob nunein gefährlich röhrender Matthias Heße („Shut Up“von Savages)

oder ElisaReining miteiner emotionalenDeutung von„Home istwhere it

hurts“,die Titelsindinhaltlich stimmigausgewählt. Alte deutschsprachige

Mut-mach-Songswie „Frieden im Land“imOriginal vonKonstantinWecker

oder „Der Turm stürzt ein“ (Ton Steine Scherben)klingensonderbar prophetisch.

Gesanglich am stärkstenist EmilyKlinge,die aufKonzertniveau

agiert.Aberdiesalles wäre nichts,ohnedie beiden Multi-InstrumentalistenJan

undJensLammert, dieneben denTastenauch mitGrooves,Gitarrensowie

Beatboxing alle Genreszwischen Metall undJazz souverän zum

Klingenbringen. Und dann istdanoch

dieBildregie:Die Schauspieler filmen

sich selbst miteiner Handkamera,geben

intime Einblickeinihr Innerstes,immer

in Sichtkontakt mitdem Betrachter.MartinGemsheimerist

zusätzlich miteiner

Beobachterkamera unterwegs.

AlleBildernebeneinandermontiert, wirkt

dieInszenierungwie eindurchkomponierter90-minütigerVideoclip.Überraschenderweise

gelingtesUlrich Greb

(Regie)die Dynamik undIntensitätdes

Abends mühelos bisindas heimische

Wohnzimmer zu transportieren.Bis zum

(liveleider fehlenden) Endapplaus eine

in sich stimmige Online-Aufführung,die dann vielleicht in Zukunftauch

mitPublikum als hybridesFormat begeistern wird. Gernemehrdavon.

TermineimApril

unter schlosstheater-moers.de

39


MUSEUM

Blick in denAusstellungsraum

Revolutionär

Foto:PresseamtDortmund

des

Erzählens

WillEisnerhat eine bedeutende Kunstform neu gedacht.Dem wohl bedeutendstenamerikanischen

Comic-Künstler des 20. Jahrhunderts wird erstmals eineAusstellung

in Deutschland gewidmet.Sie istimSchauraum comic+cartoon in Dortmundzusehen

und verströmteine zurzeitvergessengeglaubteAura.

Vielenauch durchauseingeweihtenFreund:innen dieser visuellen Form

desErzählens istWillEisner(1917 bis2005) hauptsächlich vomNamen

herbekannt. Denn er gibtdem bedeutendstenamerikanischen ComicpreisseinenNamen.Und

dasohneStiftungund anderweitige Beteiligung

schonzuLebzeiten.

Dievon AlexanderBraun (höchstselbstdoppelter Eisner-

Award-Träger)kuratierteSchau versammeltauf 200Quadratmeternnun

vieleOriginaleaus verschiedenenSchaffensphasen

einesKünstlers,der sich quasialle20Jahre

neu„erfunden“hat,und derdas auch mitder Kunsttat,die

er liebte undvor allem dachte.

Denn Zeit seines Schaffensholte er aus derDisziplin „Comic“

stetsweitmehrheraus alssichseine Mitmenschenvorstellen

konnten. Vorallem giltdas für seineSerie „Spirit“,die ab 1940 erschien,esletztlich

auf650 Folgen brachte undvor allem mitihrem Comeback

in den70erJahrenGeschichteschrieb.War der1939auf derBildflä-

40

cheerschienene Superman mitSuperkräftenausgestattetund ausgeklügeltem

Logo (wie etwasauch derein Jahr zuvor geborene Batman), zollt

derSpiritdieserZeitlediglich dasTribut,eineZorro-ähnliche Maskezutragen.

Leser:innenmerkten schnell, dass sich derAutor weit mehr für das

Personal nebendem „Helden“ interessierte. Kleinkriminelle,Kinder,

dennormalenNachbarn. Künstlerischgelangihm mit

densogenanntenSplash-Panels,das sind großflächige

Aufmacherseiten, Sehenswertes.Ermanifestierte stets

denSpirit-Schriftzugphysisch im Panel, derdann thematischjeandersaussah.

Braunerzählt, dass sich dieAuftraggeber

eigentlich lieber einLogowie beiden Heldendes

Will Eisner

DC-Imperiumsgewünscht hätten, Eisner aber dann schon

entgegenenkonnte, dasPublikum habesichandie Variationen

gewöhnt,fortansei dasein Markenzeichen, vondem mansichnicht

mehr trennenkönne. 1952 kameszur großen Zäsurinder Karriere. Eisnersah

auch angesichts derZensurmaßnahmen seineEntwicklungsmög-


MUSEUM

lichkeit beendet. DiedarauffolgendePhase istinDortmunderstmals etwasausführlicher

dokumentiert. Er arbeitete fürdie US Army unddas Pentagon

undzeichnete Gebrauchsanweisungen undPropagandageschichten.

Auch in diesen Gebiet gelingt es,das Potenzialder Bildgeschichte zu

bergen undzuverwerten.

Doch derganzgroße,für dieGeschichtedes Comics im 20.Jahrhunderts

epochale Schritt sollte noch kommen.Endeder 60er traf er aufdie jungen,

langhaarigenHeld:innen desErfolge feiernden libertärenUnderground-Comics.

Diesesahen in ihmeineVaterfigur.Und Eisner entschiedsich, diese

Verantwortunganzunehmen. DerMann,der einstder „Missing Link“zwischenZeitungscomic

undflorierendenComic-Heftenwar,hatte noch einmaleinegroße

Idee.Erschuf „Ein Vertragmit Gott“, eine vierteilige Hommage

an dasjüdischeMietshausmilieu desNew Yorks seiner Jugendzeit

unddamiteinerichtungweisendeBlaupausefür das, washeute vielgestaltigund

vieldiskutiertals „Graphic Novel“ bekanntist.KeinCartoon,

keinStrip,keine Superkräfte, keinScience Fiction, Krimi,Horroroderandere

Genre-Kunst.Ebenexakt so wieein Romancierarbeitet: erzählend,abgeschlossen,aus

einerHand, form- undselbstbewusst.Autorenfilmstatt

Mainstreamkino.

In derSchau findensichdazuaufregendeBeispiele. Denn da er sich und

seineKunst sehr ernstnahm, so erzählt derKurator Braun, bewahrte er

dieVorlagenauf.Und so sehenBesucher direkt denProzess,Korrekturen

undÜberklebungen. Undvor unserenAugen entblättertsichKunst und

Können,so, wieesunsereGroßelternwohlniemals mitden „billigenHeftchen“zusammengedacht

hättenkönnen.Ein unterhaltsamer undbewegenderBlick

insHerzdieserKunst,durch dieAugen einesRevolutionärs,

derimTitel derSchau durchaus zurecht„Godfather“ genanntwird.

„Will Eisner –Graphic NovelGodfather“Imschauraum:comic +cartoon bis

mind. 27.Juni 2021 (Verlängerung möglich!). Danach2022beimComic-

Salon Erlangenund im CartoonMuseumBasel.2023imJüdischen Museum

Rendsburg. TomThelen

Virtuelle 3D-Ausstellung: 21.de/schauraum

Diezur AusstellungerscheinendeMonographiegleichenTitelsvon AlexanderBraun

gibt’simavant-Verlag, Berlin:384 Seiten,500 Abbildungen

Foto: Seite aus Will Eisner, Signale aus einer anderen Welt, 1979.

Foto:PresseamtDortmund

Einige Werkezur Ansicht.

41


KUNST

Anfang März hieß es,einige Museen öffnen

wieder.Dochaufgrund des täglichnervösen

Blicksauf dieInzidenz,stellt sich die Frage:

Wielangwohl? Wir wagentrotzdemdie Zusammenstellung

einiger Tipps. Ein paar für

draußen, einpaar für drinnen.Vor allemfür

letzteregilt das Mantra:Änderungen vorbehalten.

„Female Fame“imSkulpturenmuseumGlaskastenMarl

Kunst –draußen, (vielleicht

Vonaußen:

„FemaleFame“ im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

In derAusstellung„Female Fame“kreiert ErikaHockneue Räumeaus farbigen

Vorhängenund zeigtWerke vonKünstlerinnen aus derSammlung desSkulpturenmuseums

Glaskasten Marl,die vonder Nachkriegsskulpturbis zur zeitgenössischenKunst

reichen. Mitihrer Auswahl wirft sieeinen kritischen Blick

aufdie Sammlung unddas strukturelleUngleichgewicht in derPräsentation

männlicher undweiblicherKunstschaffender. „FemaleFame“ ermöglichtdamitdie

Auseinandersetzungmit denWerken verschiedensterKünstlerinnen,

dielange Zeit vernachlässigt wurden. DenRahmen fürdie Skulpturenund Filme

bilden dabeiihre eigenenArbeiten, diesie als „Hosting Structures“ bezeichnet

unddie denAusstellungsraum neustrukturieren.Die Präsentation

nutztdie transparenteArchitektur desSkulpturenmuseums Glaskasten im

Rathaus Marl so,dassein eingeschränktes Erlebender Ausstellungschon von

außenmöglich ist.

Female Fame:bis 2. Mai, Skulpturenuseum GlaskastenMarl; skulpturenmuseum-glaskasten-marl.de

Skulpturen in der MarlerStadtmitte

Einmal in Marl angekommen,kann sogleich dieMarlerStadtmitte erkundet

werden,die eine ungewöhnlicheDichtevon hochklassigenKunstwerken aufweist.

Etwa 100Skulpturenvon Hans Arpbis OssipZadkinestehenimöffentlichen

Stadtraum. Eine ganzeReihe vonSkulpturensinddirekt aus denAusstellungen„Stadtund

Skulptur“1970und 1972 angekauft worden.

Skulpturen im Immanuel-Kant-Park in Duisburg

Ebenfalls zugänglich –inzidenzunabhängig–istder Immanuel-Kant-Park in

Duisburg. Deröffentlich zugänglicheSkulpturengartenzeigt dort über 40 dauerhafteund

temporäre Skulpturen internationalerKünstler:innen.Apropos

draußen: Flanieren durchdie Duisbruger Innenstadt mitFokus aufdie dortigensiebenBrunnen

geht auch.Die „Brunnenmeile“ wurdevom BraunschweigerArchitekten

HartmutRüdiger konzipiert undzwischen1983und 1993 realisiert.

DieBrunnen stammen unteranderemvon Jean Tinguely undNiki de

Saint Phalle.

SkulpturenparkWaldfrieden in Wuppertal

Abhängigvon denbehördlichenAuflagenplant derSkulpturenpark WaldfriedeneineWiedereröffnungfür

den19. März [Stand:8.März]. Wenn demso

sein sollte,ist dort nebender Dauerausstellungabdem 28. März „Joseph

Beuys–PerpetualMotion“ zu sehen. AusAnlassdes 100. Geburtstages von

Beuyshat Tony Craggdafür 24 Exponateaus denSammlungenwichtiger

Wegbegleiter desKünstlers für eine Ausstellung ausgewählt. Infoszur Öff-

42


KUNST

Presse |Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

auch) drinnen und digital

nung undZugangsbedingungenunter: skulpturenpark-waldfrieden.de.

Kippenberger in derVilla Hügel

Während im MuseumFolkwangdie Großinstallation„TheHappy EndofFranz

Kafka’s‚Amerika‘“gezeigtwird, präsentiert„Vergessene Einrichtungsprobeleme

in derVilla Hügel“ rund 120Bücher, 100Plakate

undzweiInstallationendes KünstlersMartinKippenberger

(1953-1997). Siewerdeninder historischen

Bibliothek undinehemaligenWohnräumender FamilieKrupp

gezeigt. DerungewöhnlicheTitel zitiertein

Künstlerbuch,das Kippenberger 1996 anlässlicheinerAusstellunginder

VillaMerkel in Esslingenschuf.

EinBesuchist nurnachVoranmeldungmöglich. Infosauf:

villahuegel.de.

Podria PrestarteAlgo, Pero Eso no te HariaNingun

FavorSpanien, Teneriffa,

1985

Live-Führungenund digitale Angebote

Biszum 11.April bietetder DortmunderHMKVjeden

Sonntagum16Uhr eine kostenlose Live-Führung

durchdie aktuelle Ausstellung„Fatada/Fassade“an.

Voraussetzungist dieInstagram-App.Die Führung

findetinder Live-Story vonhmkv_de statt. DieAusstellungwirdzudem

durchPodcastsund Filmeergänzt,die aufder Website

verfügbar sind: hmkv.de.

Stand8.Märzöffnetauch dasMuseumFolkwang wieder zum11. März.Drei

Ausstellungenkönnendann wieder begangen werden –die bereitserwähnte

Großinstallationvon Marin Kippenberger, dieSchau „TimmRautert unddie Lebender

Fotografie“sowie in derReihe 61/2 Wochen

„Selma Köran–ExitAthena“.Für einenBesuch muss

vorabein Zeitfenster-Ticketgebuchtsowie derausgefüllte

Adressbogenmitgebracht werden.Ergänzend dazu

bietetdas MuseumFolkwangdigitaleFührungen

sowie eine 360-Grad-Ansichtder Kippenberger-Installationan.

Infosunter: museum-folkwang.de.

Baukunst

WerWarteschlangenvor Museennochmeidenwill und

sich lieber malmit Baukunst im Ruhrgebiet auseinandersetzen

möchte, derkann sich Architekturführerwie

„Architektur der1950er bis1970erJahre im Ruhrgebiet“

oder „RuhrgebietArchitektur:Architekturführer

Gegenwartund Zukunft“ schnappen unddie Umgebung

mitdem besonderen Blick erkunden. sr

43


KUNST

In derGrundschulelernen wir Schönschrift, doch im Alltag begegnetuns nichtselten eine

Saukklaue. Demsetzt derLettering-Trend entgegen.Esgehtdarum,jeden einzelnenBuchstaben

seiner Wortemöglichst hübsch aussehen zu lassen, sodass kleineKunstwerke entstehen. Und

dieTechniken sind mannigfaltig. Lernen lann mansie in Kursen, mit Tutorialsoder Büchern.

SandraHeick hatsich umgeschaut–und sofort zu Stiftund Papier gegriffen.

Ranandie Stifte!

LudmilaBlums Handlettering-Workshop

istabsolut

perfektfür Anfänger!

DasSet umfasst

einAnleitungbuch,ein

Übungsbuch undeinen

Brushpen vonEdding

für dieerstenPinselstriche.

Hatman losgelegt, wird es vermutlich nicht

beieinem Stift bleiben, denn dieVielfaltist

enorm. DasAnleitungsbuch informiertüber

Grundlagen,stelltdas Buchstabenskelett, den

Umgang mitGrundlinien,dekorative Elemente

undvielesmehrvor.

Richtigspannendwirdesabererst, wenn’s von

derTheorie in diePraxis geht.Und da spielt zunächst

dasMuskelgedächtnis dieHauptrolle.Je

öfter wir Linien,Bögen undMustermit einem

Stift nachfahren,desto mehr geht derVorgang

in Fleischund Blut über.

Und Möglichkeitenzum Nachfahren –teilweise

inklusive Hilfspfeilen –gibtessoeinige in diesemWorkshop!Danachkann

sich jederinspiriertund

gut gewappnetandie ersten Handlettering-Projekte

wagen.

Dergroße HandletteringWorkshop,Frech,

ISBN 978-3772483417

44

Alphabetzauber

Buchstaben zu schreiben –das istkeine

Herausforderung? Nun. Wenn es um kreative

Buchstaben beim Handletteringgeht,

kann derein oder andere Tipp gewiss nicht

schaden.

„Das großeBuch derAlphabete“ vonFrau

Annika&friends enthältgleichUnmengen

davon. Hinter demschillerndenCover des

hochwertigen Buches findetsichzunächst

Grundlegendes.Anschließendpräsentieren

13 Bloggerinnen charakteristische Alphabete.

Manche sind schlicht, manche verspielt,

manche blumig.

Und sogarein Exkurs zum Digitalisierender

eigenen Werkeist vorhanden. EinSammelsurium

an Inspirierendem!

Dasgroße

Buch derAlphabete,

Frech,

ISBN 978-

3772483332

Tippsvon A-Z

Hannah Rabensteins

Buch „Handletteringvon

A-Z“ istvom Layout her

eher klassischaufgemacht.„Es

geht in erster

LinieumEmotionen,um

dieGefühle,die dabei

mitschwingen“, schreibtdie AutorinimVorwort.

Da istdie Angstvor demAnfangen–undamEnde

hoffentlich Zufriedenheit. Zu Beginn desBuches

wirdGrundlegendeswie diverseSchreibwerkzeugeund

Oberflächen betrachtet.Dann

folgen dieKategorien„Papier,Stoff,Natur,Glas

undTafel“–denn mitHandlettering lässt sich

so ziemlich alles verzieren. Schon maldrangedacht,

eine Jeansmit Buchstaben zu verschönern?Odereinen

Sessel?KreativeGrenzen

gibt’sfür Hannah Rabenstein nicht! IhrBuch ist

eine Ideen-Fundgrubefür jene,die dieGrundlagenbeherrschen

undNeueswagen möchten.

Handletteringvon Abis Z, EMF,

ISBN 978-3863554651


KUNST

Es darf Glitzergestreutwerden!

„Wenndas Lebendichnervt,streu Glitzerdrauf“

–indiesenZeitenbestimmt einerder Sprüche,

deroft aufs Papiergebracht wird.NainaSethi

zeigtin„HandletteringGlitter &Glam“,wie man

SpecialEffects in seineWerke einbaut–mitHilfe

vonFolien, Glitzerpulverund anderenMaterialien.Beigelegtist

einPITTartistPen in Kupferfarbe

(metallisch). Größere Bedeutungkommt in

denvorgestellten ProjektenaberfeinenKlebestiftenzu, mitderen Hilfe

sich tolleEffekte erzielen lassen,wennGlitzer gestreut wird.Und auch

WashiTapewirdvielfachbenötigt, um Hintergrund-Formenzukreieren

oder Bereiche abzukleben.Das Buch istideal geeignet, um aufden Werken

fürAnfängeraufzubauenund seineTechniken mitdem gewissenEtwaszuverfeinern.Einige

Grundlagen-Infossindaberauch enthalten.

Praktisch:Die Leser:innen bekommen zu jedemProjekt eine Übersicht,

wasgenau gebraucht wird. Istalles besorgt, beginntdas großeGlitzern!

HandletteringGlitter &Glam, EMF,ISBN978-3960936633

Letternmit Aquarellfarben

Für dasLetteringstehendiverse Schreibwerkzeuge

undFarben zurAuswahl.Einebesonders schöneund

durchausanspruchsvolle Variante istdas kunstvolle

Schreiben mitAquarellfarben.Martina Johanns

Janssenzeigt, wieesgeht. Und zumHeft, in dem

sich Tippsund Tricks finden, gibt’sinihremStarter-

Set noch einenPinselund dreiMarabuAqua-Ink-Graphix-Farben (Minze,

Zitroneund Magenta) dazu.Damitlassensichauch tolleHintergründe

zaubern. Nach einerEinführungerfahrendie Leser:innen,dassdie Magie

derWasserfarben dortliegt,„wo Farben undWasseraufeinandertreffen“.

Farbverläufe lassen sich nämlich nieexakt voraussagenund so

entstehenUnikate!

HandletteringAlphabete Watercolor,EMF,ISBN978-3960931089

Pinselkunst

Werein günstigesWerksucht, um sich an die

Welt desBrushletterings heranzutasten, macht

mitUrsulaTücks „Watercolor BrushLettering“

absolut nichts falsch.Zunächstwerdendie benötigtenMaterialien

underste Alphabetevorgestellt

–und dieLeser:innen erfahren einiges

über verschiedene Techniken, mitdenen sie

Aquarellfarben zu Papierbringenkönnen.

Dann folgen Projekte,bei denendie Technikenangewandt werden können

–inklusive diverser Tipps. Undzuletzt findensichinder „Kreativbibliothek“hübsche

Illustrationen,die zumNachahmen animieren.Bevor man

sich an eigeneKreationenwagt, hilft dasNachahmen beim Brushlettering

ungemein! Dann lassen sich nach undnachVariationenreinbringen

undeigeneStile finden.

Watercolor BrushLettering:, Naumann &Göbel,ISBN978-3625186236

Workshops

und Tutorials

Fotos: pixabay /Adobe Stock

Handletteringlässt

sich natürlich nicht

nurmit Hilfevon Büchern,

sondernauch

in Workshopserlernenbzw.perfektionieren.InCorona-ZeitensindOnline-Workshopsund

Tutorials

wiedas von„ArtNight“besonders gefragt.

Im Anfänger-Tutorialmit Sophie Missall

gibt‘s14Lektionen: inklusiveAufwärmübungen,

einerEinführungins Handlettering,

Tippsund Tricks rund um dieperfekte

Stifthaltungsowie Vorlagen undÜbungsblätterzum

Ausdrucken.

„AmEnde wirstduallewichtigen Handlettering-Technikenbeherrschen

unddeine eigenenKunstwerkegestalten

können“, versprechen

dieMacher.

Hinweis: Ob aktuell Vor-Ort-Kurseinder

Region stattfinden, erfahren Interessierte

unter artnight.com

45


OUTDOOR

Zeit zum

Denken

Mehrals 300.000Pilger:innen beschreiten jährlich denJakobsweg underreichenSantiago

de Compostela. Fürdie innereEinkehr und Wanderfreuden

muss aber gar nicht dieweite Reise nach Spanienangetreten werden –

auch in NRW finden sich vieleWege,auf denen diePilger:innen sich und ihre

Gedanken sortieren können. Alexandra vonBraunschweig hatden Rucksack

geschultert.

Foto: pixabay

DieReinoldikirche istder Startpunkt für

dieEtappevon Dortmund nach Herdecke.

Fotos (2) Alexandra von Braunschweig

Einunbekannteririscher Pilger undAutor hat

vorvielenJahrenfolgendenVersgeschrieben:

„Segne,Herr, meinen Weg. Denzurückgelegten

undden,der noch vormir liegt. Segnejene, die

mich begleitet habenund dieesnochtun werden.

Segnemeine Pausen,meine Umwege und

Irrwege.Segne immerwiedermeine Aufbrüche

undFortschritteund wenn ichdas Ziel erreiche,

segnemeinAnkommen.“Diese kurzen,aber

eindringlichen Zeilen hatdas Bistum Essen zum

Leitspruch seines Pilgerwegs gemacht,der im

Jahr 2018 feierlich eröffnet wurde.Auf einer

Längevon fast 250Kilometernkönnen Wanderernun

aufmarkierten Wegendas Gebiet des

Bistumsdurchquerenund dabeiamEndezum

EssenerDom,zuGottund vorallem auch zu

sich selbst finden. Insgesamt werden fünf einzelneStrecken

undeineZusatztourangeboten,

wobeidie ersteganzohneZweifel nichtaneinemStück

zu bewältigenist.Der Wegvon Meinerzhagen

nachEssen istüber105 Kilometer

lang undweist darüber hinaus mehr als 2000

Höhenmeter auf. Pilger:innen,die aufdieser

Streckeunterwegs sein wollen,werdensichalso

mehrere Etappenzielesetzen müssen.

Andere,wie dievon Essen-Heidhausen biszum

Domoderdie vonGelsenkirchennachEssen,

lassensichvon geübtenWanderern dagegen

auch locker an einemTag schaffen.Immer wiederwerdensie

ihrenBlick unterwegsauf alte

Kirchen oder Industriedenkmäler richten.

DieStreckeaus denAugen zu verlieren,ist derweil

eigentlich unmöglich.Die Aufkleber, diein

unregelmäßigenAbständenanLaternenpfosten

oder Bäumen angebracht wurden, leuchten in

einemsomarkantenPink,dasssie auch bei

Dunkelheit kaum zu übersehensind.

DieStrecke mitder Nummer 04 startetpassenderweise

in Gelsenkirchen,der sportlichen Heimat

desSchalker Fußballvereins mitdem gleichen

Nummernzusatz. Nachdemder S-Bahnhof

in Hassel im Rücken derPilger:innen liegt,

kommt nach einigerZeitdie HaldeOberscholven

in denBlick,die miteiner Höhevon rund 140

Metern als höchste Erhebungdes Ruhrgebiets

gilt. Weil schon früh zu realisierenwar,dassauf

demGipfelein regelmäßigerWindweht, haben

sich dieBetreiber:innenirgendwann dazu entschlossen,dorteinen

Windpark zu errichten.

Am KraftwerkScholvenvorbeiwandern diePilger:innen

im weiteren Verlaufbis nachGladbeck,wosie

erneut einenHöhenrekord bewundern

dürfen.Der Kirchturm derPropsteiSt. Lambertiragt78Meter

hoch in denHimmel des

46


OUTDOOR

Ruhrgebiets hinauf undist damitder höchste,den es im ganzen Bistum

gibt.

Über dasWasserschloss Wittringenund dieBurgVondern führtdie Streckeschließlich

zumEssener Dommit seiner bedeutendenDomschatzkammer.AllePilgerwege

desBistums Essenendenhier.

Natürlich kann manauch in Nordrhein-Westfalenauf demberühmtesten

aller Pilgerwege wandern.Der Jakobswegweist hier so zahlreiche Etappenauf,dassman

problemlos eine findet, selbst wenn mansich

irgendwann tatsächlich einmal nurineinem Umkreis von15

KilometernumseinenWohnort aufhaltendürfte.

Eine dieser Tageswanderungen startetzum Beispiel im

Herzen Dortmunds, vorder berühmtenReinoldikirche.

Vonhieraus suchtman sich zunächstden Wegin

Richtung Süden.

Werschließlich dieHohe Straße erreicht hat, weiß,

dass er seinen innerenKompass richtigeingestellt hat.

Hinter derBundesstraße1durchquert derwestfälische

Jakobswegnun dasGelände derWestfalenhallen.Und ja,

tatsächlich kann denWanderer:innen hier schon einbedrückendesGefühlergreifen.Dann

nämlich,wennerbedenkt,wie viel

an dieser Stelle in „normalen“ Jahren losist.Dawirktdie momentaneStille

noch einbisschenschwerer. Hinter derWestfalenhalleerreichenWander:innen

dieStrobelallee –und damiteineStraße, dieebenfalls in Nicht-

Corona-JahrenallezweiWocheneineechte Pilgerstreckeist.Nur noch wenige

HundertMeter sind es vonhierzum Dortmunder Signal-Iduna-Park

unddamitder sportlichen Heimstätte desBVB.Dochstatt diemarkanten

gelben Eckpfeiler zu berühren, biegtder Wegkurzvor dembenachbarten

StadionRoteErdeabund führtindas Grüngebiet Bolmke.Hierkommt nun

zum Pilger-Gefühlauch noch echtes Wanderfeeling. Denn derBoden ist

nichtmehrasphaltiert,sondern weichund federndwie im Wald.Nachder

Bolmkedurchstreift derJakobsweg denRombergpark, knickt vordem Zoo

noch einmal ab underreicht über Wellinghofen mitseinerzwar kleinen,

aber wunderschönen altenKircheLücklemberg.Von hier aus istesnur

noch einKatzensprung bisindie Bittermark.

Werdiesesgroße undschöneWaldgebiethintersichgelassen

hat, findetsichbaldander Hohensyburgwieder. Jetztgiltes

nurnoch, densteilen Wegbis zum Hengsteyseezubewältigen,

eheder/die Pilger:in kurz darauf Herdecke und

damitdas Etappenzielerreicht hat.

DerJakobsweg istander berühmten gelben Muschel

aufblauemUntergrundzujeder Zeit gut zu erkennen.

Auch derSigwardswegbei Minden-Lübbeckeist für Pilger:innen,die

nach Einkehrund Abgeschiedenheitsuchen,genau

dierichtigeWahl. Er wurdevor mehr als

zehn Jahreneingeweihtund erinnertanSigward, denehemaligenBischof

vonMinden, derhiervon 1120 bis1140als

Geistlicherlebte undwirkte. „Ich bin, werich war,war aber nicht, der

ichbin“,gibtSigwardallen Pilger:innen mitauf denWeg.Jeder sollesich

stetsdie Fragestellen,wer er wirklich seiund welche Dingetatsächlich

unverzichtbarzuseinemLeben dazugehörten.Wer ehrlich zu sich ist,

wird schnellherausfinden: Vielist dasnicht.

DieelementarenDinge passen in ganz leichtes Wandergepäck,denndie

allermeistenträgt jedervon unsohnehin stetsinseinenGedanken,seinenGefühlenund

seinen Erinnerungenmit sich herum.

47


LITERATUR

AufTolkiens Spuren

Foto: pixabay

Mittelerde–diesesagenumwobene,von J. R. R. Tolkien erdachte Welt, ist der wichtigste Schauplatz von„Herr der

Ringe“und „Der Hobbit“.Und sieist so detailreich erdacht, dass man sich in ihr verlieren kann. SandraHeick hatsich

auf Mittelerdes abenteuerliche Pfadegewagtund Schätzegefunden, die(Oster-)Schatzsuchern gefallen könnten.

MittelerdesSpeisen

Es reistsichschwermit leerem

Magen! „Das großeKochbuch

inspiriertvon Tolkien Legenden“

vonRobertTuesley Anderson

istein Augenschmaus, derzum

Schmaus einlädt. DaskulinarischeAbenteuer

beginnt miteinem herzhaften Frühstücknach

Hobbit-Art undreichtbis zu Sams Kanincheneintopf.

StattEssensfotos werden Illustrationenserviert–unddas

Ergebnis mundet.

Dasgroße Kochbuch inspiriertvon TolkienLegenden,

Hölker Verlag,ISBN978-3881172462

DesSchöpfersIdeen

CatherineMcIlwaines„Tolkien

–Schöpfervon Mittelerde“ist

definitiv eins dieser

Bücher,die manschon allein

desCovers wegenbesitzen

möchte! Es istschön,esist schwer,esist reich

illustriertund reichanLesenswertem. Werden

brillantenSchöpfervon Mittelerde undseine

Welten bisins Detail kennen lernen möchte,

demsei dieses Buch ansHerzgelegt.

Tolkien–Schöpfer vonMittelerde, Klett-Cotta,

ISBN 978-3608964028

Inspririerende Welt

J. R. R. Tolkien sagteeinst:„GenaugenommenberuhtMittelerde

aufmeinerFaszination für

dieErdeansich–insbesondere

dieNatur –, undder Freude,

diesie mirbereitet.“Wie kreativerdie

Realität für seineWerke

umwandelte, beleuchtet JohnGarth im Text-

Bildband „DieErfindung vonMittelerde“. Quellenarbeit,

dieerklärt–undbeeindruckt!

DieErfindung vonMittelerde, wbgTheiss,

ISBN 978-3806242607

Dasgroße Hobbit-Buch

„In einemLochimBoden,dalebte

einHobbit“ –mit diesem viel

zitiertenSatzfängt dasAbenteuer

BilboBeutlins an.Die vonTolkien-ForscherDouglas

A. Andersonhervorragendkommentierteund

um Illustrationen

ergänzteAusgabe vonJ.R.R.Tolkiens

„Der Hobbit“ist einSchatzinBuch-statt Ringform.Esgehtumdie

Geschichtenhinterder Geschichte,sagenumwobenund

wissenswert.

Dasgroße Hobbit-Buch,Klett-Cotta,

ISBN 978-3608937145

48

Herr der Dinge

Escape Room

Wernicht über Abenteuerlesen,sondern lieber Abenteuererleben möchte, istbei Quexit in Düsseldorfgenau

richtig. DasEscape-Game „Herrder Dinge“lockt mitfolgendem Szenario: „Ihr seid

eine Gruppe fröhlicher Halblinge.Euerabenteuerlustiger Freund Ferdinandhat sich aufdie Reise

zu eineralten,sagenumwobenenZwergenruinegemacht –auf derSuche nach interessanten

undseltenenDingen. Eigentlich kein Grundzur Sorge–biseucheines Nachts im TraumeineVision

erreicht.Euerarmer Freund wurde vonbösen Orkkriegern gefangen undnatürlich beschließt

ihr sofort,nachihm zu suchen.Handelt rasch. DieZeitdrängt.“ In Lockdownzeiten heißtes:

Gutscheine sichernund Vorfreude wachsenlassen! quexit-duesseldorf.de


KALENDER

Foto: Blackstage

Hörspiel der Theatergruppe

„Blackstage”

ab dem30.3. aufYouTube undauf blackstage.info

49


KALENDER

Do.01.

Konzerte

DORTMUND

➤ Online // Truck Stop, (Tickets:

www.eventbrite.de,

www.truck-stop.de),20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Reiner Kröhnert: Getwittercloud,

Kom(m)ödchen,20.30

KÖLN

➤ Türken, Tucken, Temperamente,

Satireshow mit Markus

Barth &MoritzNetenjakob /Theater

509, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie vonFritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,20.00

(Premiere)

HAMM

➤ 25 km/h, Komödie,Kurhaus Bad

Hamm,19.30

HERNE

➤ HerrPastorund Frau Teufel,

Komödie vonSigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00 (Premiere)

➤ Living inaGhost Town, Geschichten

und Musik aus dem

Lockdown, Theater der Keller (in

der Tanzfaktur),20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

REMSCHEID

➤ Online // Dance Around The

World |Jon Lehrer Dance

Company, InternationaleDance

Masterclass (USA), (https://theaterticket.remscheid.de),

Teo-Otto-Theater,18.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Für Kinder

CASTROP-RAUXEL

➤ Online // Lesungen, DerPirat

in der Bücherei/Dermagische

Besen/Die sieben Gespenster(je

20 Min.), (www.castrop-rauxel.de),

Stadtbibliothek

Märkte &Messen

BILLERBECK

➤ Online // Frühlingszauber,

Kunsthandwerkermarkt,

(www.kolvenburg.de), Kolvenburg

Fr.02.

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

KÖLN

➤ Transit, Stücknachdem Roman

von Anna Seghers, Theater der

Keller(in derTanzfaktur),20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ The Plague (Die Seuche),

Opernpasticcio vonKobie van

Rensburgmit Musik von Henry

Purcell, in englischer Sprache mit

deutschen Übertiteln /große

Bühne,Theater,19.30

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Und wandle immer in die

Nacht, Konzertlesung, Melanchthonkirche,21.00

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Für Kinder

CASTROP-RAUXEL

➤ Online // Lesungen, DerPirat

in der Bücherei/Dermagische

Besen/Die sieben Gespenster(je

20 Min.), (www.castrop-rauxel.de),

Stadtbibliothek

DORTMUND

➤ Online // Kinderkulturcafé,

Workshops,Lesungen oder Mitmach-Theater,(Anmeldung

mit

Datumsangabe: info@spielbogenverein.de),Regenbogenhaus

im Westfalenpark,16.00–17.00

Märkte &Messen

BILLERBECK

➤ Online // Frühlingszauber,

Kunsthandwerkermarkt,

(www.kolvenburg.de), Kolvenburg

Sa.03.

Konzerte

BOCHUM

➤ Kmpfsprt +Braunkohlebagger,

Die Trompete, 20.30

DORTMUND

➤ Online // Press Play |Children,

Indie Pop, (Tickets:

www.hypertension-music.eventbrite.de),20.00

WUPPERTAL

➤ Online // Global Music Jam

Session, Weltmusik,

(www.stew.one/), DieBörse,

20.00

➤ Sebastian von Mletzko, Frühlings-Schlager-Konzert,

Wupper-

Tiger Instyle,19.30

Party

WUPPERTAL

➤ Onlinbe // TooOld To Die

Young, Ü-40-Party,

(www.stew.one/), DieBörse,

21.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Thomas Freitag: Hinter uns

die Zukunft, Kom(m)ödchen,

20.30

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,14.30+19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie vonFritz

Wempner,Komödie,16.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00+20.00

HERNE

➤ HerrPastorund Frau Teufel,

Komödie vonSigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Transit, Stücknachdem Roman

von Anna Seghers, Theater der

Keller(in derTanzfaktur),20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Reigen, Stück vonArthur Schnitzler/Große

Bühne,Theater,19.30

REMSCHEID

➤ Die Wunderübung, Stückvon

DanielGlatthauer,Rotationstheater,

20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Online // Lohengrin, Oper von

Wagner,Opernhaus,19.30

HAGEN

➤ Der Liebestrank, komische

Opervon Gaetano Donizetti (in

Italienischmit deutschen Übertexten)

/Großes Haus,Theater,19.30

HAMM

➤ Online // Musik zur Marktzeit,

mitHeikoIttig (org), (per

Zoomlink /Zoom App: Meeting-

ID:951 3613 9960,Kenncode:

006935 /Tel.: 030/56795800,

Kennzahl 95136139960#), Pauluskirche,11.15

KREFELD

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti,in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln/große

Bühne,

Theater, 19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Für Kinder

CASTROP-RAUXEL

➤ Online // Lesungen, DerPirat

in der Bücherei/Dermagische

Besen/Die sieben Gespenster(je

20 Min.), (www.castrop-rauxel.de),

Stadtbibliothek

Märkte &Messen

BILLERBECK

➤ Online // Frühlingszauber,

Kunsthandwerkermarkt,

(www.kolvenburg.de), Kolvenburg

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

So.04.

Konzerte

DORTMUND

➤ Online // Press Play |Stefanie

Hempel &The Silver

Spoons, Pop, Rock, (Tickets:

www.hypertension-music.eventbrite.de),20.00

KREFELD

➤ Fog Joggers, Indie-Rock,Support:

IsabelleSaadat&Band,

Kulturfabrik, 20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Thomas Freitag: Hinter uns

die Zukunft, Kom(m)ödchen,

18.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,14.30+17.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,18.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00

HAGEN

➤ Zart, Ballettabend mitChoreographien

vonFrancesco Vecchione

und MargueriteDonlon /Großes

Haus,Theater, 18.00

HERNE

➤ Herr Pastor und Frau Teufel,

Komödievon Sigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 18.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revuevon

UlrichProschka,

mitMusikvon Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender u.a/

auf der großen Bühne,Theater,

18.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Für Kinder

CASTROP-RAUXEL

➤ Online // Lesungen, DerPirat

in der Bücherei/Dermagische

Besen/Die sieben Gespenster(je

20 Min.), (www.castrop-rauxel.de),

Stadtbibliothek

Märkte &Messen

BILLERBECK

➤ Online // Frühlingszauber,

Kunsthandwerkermarkt,

(www.kolvenburg.de), Kolvenburg

Mo.05.

Musical &Show

HAGEN

➤ Monty Python´sSpamalot,

Musical von Eric Idle&John Du

Prez /Großes Haus,Theater,18.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

18.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00

KÖLN

➤ Online // Gymnastik, vonGintersdorfer/Klaßen

(www.schauspiel.koeln/spielplan/dramazonprime/),Schauspiel

Köln

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

KREFELD

➤ Ministerium der Träume, von

HengamehYaghoobifarah, Joachim

Raffliest,Platz vorder

ehem. Uerdinger Bücherei,

18.30–19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Robinson &Angelika: AllerlEi

ZauberEi rund ums OsterEi,

Kinderzaubertheater, Zauberkasten,

16.00

CASTROP-RAUXEL

➤ Online // Lesungen, DerPirat

in der Bücherei/Dermagische

Besen/Die sieben Gespenster(je

20 Min.), (www.castrop-rauxel.de),

Stadtbibliothek

Di.06.

Konzerte

BOCHUM

➤ Acht Eimer Hühnerherzen &

Support, Die Trompete, 20.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

20.30

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

Oper &Klassik

KREFELD

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti,in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln/große

Bühne,

Theater, 19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Und sonst

WUPPERTAL

➤ Online // Attac, Informationsund

MeinungsaustauschzuÖkologieund

Ökonomie,(Anmeldung

und Info: das.gespraech@

attac-wtal.de),Die Börse,19.30

Mi.07.

Konzerte

BERGKAMEN

➤ Sparkassen Grand Jam,

Gast:Larry Garner &Michael van

Merwyk, Thorheim,20.00

LANGENBERG

➤ TomAllan &The Strangest,

Rock, KGBKulturGüterBahnhof,

20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Online // Open Classes, Hometraining

unter professioneller

AnleitungunsererBallettmeister

und Company-Mitglieder,

(www.theaterdo.de/ballett-live),

Schauspielhaus,19.00–20.00

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

KÖLN

➤ Der Zauberer von Oz–There

is no place like home,

nach L. F. Baum, Theater der Keller

(in der Tanzfaktur),20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

Oper &Klassik

HAGEN

➤ Die Blume von Hawaii, Operettevon

Paul Abraham/Großes

Haus,Theater,19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Wolfgang Körner, biografisch-essayistische

Annäherung

an denAutor,Literaturhaus,

19.00

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

Und sonst

KÖLN

➤ Online // Toxic, Live-Theater

Film vonund mitTrafique,

(www.trafique.de), Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.00

WUPPERTAL

➤ Online // Ein: 1Abend zuhause,

Gastgeber:Philine Halstenbachl,(https://join.skype.com/cvtgC1BErquQ),

Neuer

Kunstverein e. V.,19.30

Do.08.

Konzerte

DORTMUND

➤ Makaya McCraven, domicil,

20.00

KÖLN

➤ Nova Twins, AlternativeRock,

Blue Shell,21.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ Panagiota Petridou: Wer

bremst verliert, FZW, 20.00

KÖLN

➤ Iris Lamouyette:Tastenturbulenzen

-Nicht ohne meine

Handschuhe, Musikkabarett

/Theater509,Bürgerhaus

Stollwerck, 20.00

KREFELD

➤ Herr Schröder:Instagrammatik,

Kabarett, Kulturfabrik,

20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

HAGEN

➤ Monty Python´s Spamalot,

Musical vonEric Idle &JohnDu

Prez /Großes Haus,Theater,

19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stückmit dem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

OBERHAUSEN

➤ Online // Im Dickicht der

Städte, Stück von Bertolt

Brecht,(www.theater-oberhausen.de),Theater,19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melangeim-netz.de.),

Melange e.V.,

11.00

WUPPERTAL

➤ Poetry Slam, (ggf.online:

www.stew.one.de), Die Börse,

19.30

Für Kinder

HAGEN

➤ Pardauz, Tanz- &Objekttheater

von Anja Schöne und Ensemble,

ab 3J., Theater, 11.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Online // SängerInnenportrait,

Mod.:Opernintendant HeribertGermeshausen,

(www.theaterdo.de/produktionen/detail/saengerinnenportrait/),

Opernhaus,19.00

DÜSSELDORF

➤ Sonntagsmusiken... ausnahmsweise

am Donnerstag,

Berlin und seine Salonmuseen,

Theater an der Luegallee,

15.00

KÖLN

➤ Online // Toxic, Live-Theater

Film vonund mitTrafique,

(www.trafique.de), Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.00

Fr.09.

Konzerte

BOCHUM

➤ Die Kassierer +Special

Guest, Punk,Bahnhof Langendreer,20.00

➤ Soleil Niklasson, Soul-Jazz-

Pop, Bochumer Kulturrat e. V.,

20.00

DORTMUND

➤ Parkway Drive, Metalcore,Support:

Hatebreed, Stick To

Your Guns,Venom Prison,Westfalenhallen,20.00

KÖLN

➤ Saltatio Mortis, Mittelalter-

Rock, Palladium, 19.30

➤ Simon &Garfunkel, Tribute

meets Classic, Volksbühneam

Rudolfplatz, 19.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Gordon Brettsteiger: Brettsteiger

erklärt alles, Kabarett,Zauberkasten,

20.00

KÖLN

➤ Achim Knorr: Veganer im

Speckgürtel, im Theater

509, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Herr Schröder:Instagrammatik,

Kabarett, Das rote Krokodil

im Kunstwerk, 20.30

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

HAGEN

➤ Wenn die Nacht am Tiefsten

(... ist der Tag amNächsten),

Deutsch-Rock-Punk-Pop-

Theater-Party /GroßesHaus,Theater,19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stückmit dem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie von

Fritz Wempner ,Komödie,

19.30

➤ Die Therapie, mitMona&Kris

Köhlerund Nils Findling, Theater

an der Luegallee,20.00

50


KALENDER

Corona-News: TrotzausgefeilterSicherheitskonzepte könnenVeranstaltungen

auch kurzfristigausfallen.Die aktuellstenInfos erhaltet

ihraberauf denSeitender Veranstalter.

www.lensingdruck.de

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödievon Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Living in aGhost Town, Geschichten

und Musik aus dem

Lockdown, Theater der Keller (in

derTanzfaktur), 20.00

➤ Angst essen Seele auf, von

Rainer Werner Fassbinder,

mit Theater TKO, Theater der

Keller (in der Tanzfaktur), 20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

KREFELD

➤ Das Wunder von der Grotenburg,

SzenischeLesung von

Rüdiger Höfken,Fabrik Heeder,

20.00 (Premiere)

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revue

von Ulrich Proschka,

mit Musik von Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender

u.a /auf der großen Bühne,

Theater,19.30

➤ Endspiel (Fin dePartie),

Stück von Samuel Beckett /auf

der großen Bühne,Theater,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Online//Der Ursprung derLiebe,

Stücknachder Graphic Novel

von Liv Strömquist,(www.theateroberhausen.de),Theater,19.30

WUPPERTAL

➤ Online // B7 Improtheater,

(www.stew.one/), DieBörse,

17.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ Ensemble Ruhr -Sehnsucht

und Ahnung, mit Franz Schuberts

Streichquartett „Der Tod

und das Mädchen“inder Kammerorchesterfassungvon

Gustav

Mahler, Jahrhunderthalle,

15.00+19.30

KREFELD

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti,in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln

/große Bühne,

Theater,19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online //80Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e. V.,

11.00

Und sonst

MÜNSTER

➤ Online // Singe laut von den

Dächern der Stadt ..., mit

Mechthild Schlichtmann und

dem Projektchor, (www.youtube.com/watch?v=9kSP9Tlv8-o),

kfd-Diözesanverband Münster

e.V.,16.30–17.30

Sa.10.

Konzerte

BOCHUM

➤ An Erminig, Bretonische Musik,

Bochumer Kulturrat e. V.,20.00

DORTMUND

➤ Online // Press Play |The

Songbird Concert: Christina

Lux &Tokunbo, Pop, Singer/

Songwriter,Jazz,(Tickets:

www.hypertension-music.eventbrite.de),20.00

KÖLN

➤ Ensemble Garage, Werke

von Muntendorf, Biel &Løffler,

Kulturbunker Mülheim e.V.,

20.00

➤ Saltatio Mortis, Mittelalter-

Rock, Palladium, 19.30

SOLINGEN

➤ So la la, A-cappella-Festival,

Theater- und Konzerthaus,

18.00

WUPPERTAL

➤ Laika lebt, (ggf.online:

stew.one), DieBörse,20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Jakob Friedrich: Ischaff

mehr wie du!, Kabarett,Zauberkasten,20.00

ESSEN

➤ Horst Schroth: Schlusskurve,

Stratmanns,20.00

HAGEN

➤ Christian Ehring: Antikörper,

Großes Haus,Theater,

19.30

KÖLN

➤ Birgit Süß:Das Graue vom

Himmel, Kabarett und Chanson

/Theater 509, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

Nouveau Cirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz, ZirkuszeltamMiR,14.30+19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Kein Auskommen mit

dem Einkommen, Komödie

von Fritz Wempner ,Komödie,

16.00

➤ Die Therapie, mit Mona &

Kris Köhler und Nils Findling,

Theater an der Luegallee,

15.00+20.00

HAMM

➤ Mein Blind Date mit dem

Leben, mita.gon Theater,Einführungsgespräch

(18.45), Kurhaus

Bad Hamm,19.30

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödievon Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Angst essen Seele auf,

von Rainer Werner Fassbinder,

mit Theater TKO, Theater der

Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

➤ Online //Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

WITTEN

➤ Spatz und Engel, Schauspiel

mit Livemusik vonDanielGroße

Boymannund Thomas Kahry,

Saalbau, 17.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ Ensemble Ruhr -Sehnsucht

und Ahnung, mit

Franz Schuberts Streichquartett

„Der Tod und das Mädchen“

in der Kammerorchesterfassung

von Gustav Mahler,

Jahrhunderthalle,

15.00+17.00+19.00+21.00

DORTMUND

➤ Online // Capriccio, 3. Kammerkonzert,

(www.theaterdo.de),

Schauspielhaus,19.30

DUISBURG

➤ Dingfest. Eine feier, Werke

von Violeta Cruz, Lucia Ronchetti,

Jerome Combier u.a.,

mit Mitgliedern der Duisburger

Philharmoniker und Gästen

/imOpernfoyer, Theater,

19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Welttheater Mozart, Favola

in Musica, mit Werken von

Mozart, Konzeption und Dialoge:

Karine Van Hercke und

Francois De Carpentries, Theater,

19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online //80Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e. V.,

11.00

Märkte &Messen

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

So.11.

Konzerte

DORTMUND

➤ Stephan Sulke, Liedermacher,

HansaTheater,17.00

➤ Online //Press Play |Lagana,

Folk, Scottish Folk, Traditional,

(Tickets: www.hypertension-music.eventbrite.de),

20.00

NEUSS

➤ Magie des Tanzes, mitder

Kammerakademie Neuss,Stadthalle,

16.00+19.30

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Till Reiners: Bescheidenheit,

Stand-Up-Comedy,Kom(m)ödchen,

18.00

ESSEN

➤ Horst Schroth: Schlusskurve,

Stratmanns,19.00

KREFELD

➤ Christian Ehring: Antikörper,

Kabarett, Kulturfabrik,

20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

Nouveau Cirque mit Artistik,

Komik, Musik, Theater, Tanz,

Zirkuszelt am MiR,

14.30+17.30

HAGEN

➤ Monty Python´s Spamalot,

Musical vonEric Idle &JohnDu

Prez /GroßesHaus,Theater,

15.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie von

Fritz Wempner ,Komödie,

18.00

➤ Die Therapie, mit Mona &

Kris Köhler und Nils Findling,

Theater an der Luegallee,

15.00

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödievon Sigi Domke, Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ Der Zauberer von Oz –

There isnoplace like

home, nach L. F. Baum, Theater

der Keller (in der Tanzfaktur),

18.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

KREFELD

➤ Die Walküre –1.Akt, Musikdrama

von Richard Wagner,

Kammermusikalische Version

für zwei Klaviere, Cello und

Schlagwerk //Große Bühne,

Theater, 16.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alles neu, Ballett, mit Musik

von Ludovico Einaudi, Massimo

Durante, Arvo Pärt,André Parfenov,

2Cellos und Antonio Vivaldi

/große Bühne,Theater,

18.00

➤ Quartett, Stück vonHeiner

Müller /imStudio,Theater,20.00

(Premiere)

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ Ensemble Ruhr -Sehnsucht

und Ahnung, mit

Franz Schuberts Streichquartett

„Der Tod und das Mädchen“

in der Kammerorchesterfassung

von Gustav Mahler,

Jahrhunderthalle,

10.00+12.00+14.00+16.00

BOTTROP

➤ Die Zauberflöte, Oper légère

mitFranziska Dannheim (voc,

Mod.)und Jeong-Min Kim(p),

Hof Jünger,17.00

DORTMUND

➤ Riccardo Chailly &Filarmonica

della Scala, Sinfoniekonzert,

Konzerthaus,18.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online //80Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e. V.,

11.00

Für Kinder

DUISBURG

➤ Herr Bork sucht ein Wort, interaktivesTheater,ab4J.

,

Kom’ma,15.00

HAGEN

➤ Die Eiskönigin, Theater von

Anja Schöne und AnneSchröder,

ab 2J./Lutz, Theater,15.00

COOLIBRI SINCE1983

DASSZENE- &KULTUR-MAGAZIN

DIE BLAUE IDEE

Wir sind von hier –und immer für Sie da!

Wir denken mit, was Sie glücklich und erfolgreich

macht. Über den gesamten Prozess!

Wir stellen uns auf Sie ein –analog und

natürlich auch digital. Beraten Sie sozusagen

in High Definition, damit Sie jederzeit

wissen, was wir tun. Von hier gehen Ihre

Projekte hinaus in die ganze Welt, gedruckt,

konfektioniert und perfekt kalkuliert.

Und Sie? Können sich auf alles verlassen

und entspannen.

Das nennen wir: die blaue Idee.

51


KALENDER

Mo.12.

Konzerte

HERNE

➤ Patric Siewert &Jochen

Schrumpf, Jazz, Hallenbad–

Kreativ.QuartierWanne,20.00

KREFELD

➤ Le Grand Kuhn Fu, Jazzklub in

der Kulturfabrik, Kulturfabrik,

20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

20.30

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

Oper &Klassik

HAGEN

➤ Sinfoniekonzert, Werke

von Bach, Vivaldi, Telemann u.

a. /Großes Haus, Theater,

19.30

WUPPERTAL

➤ 5. Kammerkonzert, Werkevon

AlexanderGlasunow,Nikolai Artsybuschew,Jazeps

Vitols, u.a. /

im Mendelssohn Saal, Historische

Stadthalle, 20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e.V.,

11.00

KÖLN

➤ Online // Grundlagenforschung,

von Anke Stelling,

Mod.:Sonja Lewandowski, (literaturhaus-koeln.de),Literaturhaus,19.30

KREFELD

➤ Wanderungen durch die

Mark Brandenburg, vonTheodor

Fontane,Rosemarie Weber

liest,Platzvor der ehem. Uerdinger

Bücherei, 18.30–19.00

Für Kinder

DORTMUND

➤ Online // Angeklickt und zugehört

–jetzt gibt’s was auf

die Ohren, kurze Geschichten

zum Schmunzeln und Wundern,

ab 5J., (YouTube-Kanal stlbdortmund),Stadt-und

Landesbibliothek

Und sonst

MÜNSTER

➤ Jüdischsein –Leben in

Münster, Film-Vorführung &

Gespräch,Die Linse,18.30

Di.13.

Konzerte

DORTMUND

➤ Niels Frevert, FZW, 20.00

HAMM

➤ Klangkosmos |Jako el Muzikante,

SephardischeMusik,

Pauluskirche,18.00

KÖLN

➤ TomGrennan, Bürgerhaus

Stollwerck, 21.00

➤ The Slow Show -Stripped

down, Kulturkirche,20.00

Comedy &Co.

ESSEN

➤ Nightwash!, Zeche Carl, 21.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

20.30

KEVELAER

➤ Dschabber, Theaterstück, ab 14

J.,Konzert- und Bühnenhaus,11.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ Meisterklasse (Master

Class), Stück von Terrence

McNally/großeBühne,Theater,

19.30

LÜNEN

➤ Ein großer Aufbruch, Schauspiel

vonMagnus Vattrodt,

Heinz-Hilpert-Theater,20.00

Oper &Klassik

HAGEN

➤ Sinfoniekonzert, Werke

von Bach, Vivaldi, Telemannu.a.

/Großes Haus,Theater,19.30

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Was kriegt die Grille für ihr

Lied?, Vortragmit Diskussion zu

„Vorstellungenvom Geld im ökonomischen

Denken der Franziskaner“

mitProf. Dr.Paolo Evangelisti,

Ev.Stadtakademie Westring,

19.15–21.30

DORTMUND

➤ Saisonvorstellung, mitIntendant

Raphaelvon Hoensbroech,

Konzerthaus,19.00

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

HERNE

➤ Online // Reim-Herne-Kanal,

Mod.: Yannick Steinkellner,

(www.twitch.tv), Alter Wartesaal

im Bahnhof, 20.00

Und sonst

WUPPERTAL

➤ Online // Attac –ThemenPlenum,

Informations- und Meinungsaustausch,

(Anmeldung:

Anmeldung &Nachfragen: plenum@attac-wtal.de),

DieBörse,

19.30

Mi.14.

Konzerte

DORTMUND

➤ Christian Löffler, elektronische

Musik, FZW,20.00

KÖLN

➤ Seed To Tree, Stereo Wonderland,

20.00

UNNA

➤ Online // Jammin‘ Lounge,

Rock, Pop, Soul mit Michael Meier

&Gästen/Liveaus demKühlschiff

(Tickets unter:www.lindenbrauerei.de),Lindenbrauerei,

20.00

WUPPERTAL

➤ Carlton Jumel Smith, 70s

Soul (USA), BürgerBahnhof Vohwinkel,

20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis nach

Not, Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Wolfgang Trepper, Theater

Olpketal, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Pavel Volya: Big Stand Up,

Comedy(in russischer Sprache)/

Theatersaal, Capitol Theater,

19.30

➤ Thorsten Bär:Der Bär ist

los!, Savoy,20.00

OBERHAUSEN

➤ Maxi Gstettenbauer:Next

Level, ZentrumAltenberg, 20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Online // Open Classes, Hometraining

unter professioneller

AnleitungunsererBallettmeister

und Company-Mitglieder,

(www.theaterdo.de/ballett-live),

Schauspielhaus,19.00–20.00

DÜSSELDORF

➤ Quickies.Schnelle Nummern

zur Lage der Nation, Stück

mitdem Ensemble,Kom(m)ödchen,

20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ Das Wunder von der Grotenburg,

SzenischeLesung von

Rüdiger Höfken,Fabrik Heeder,

20.00

Oper &Klassik

DUISBURG

➤ 9. Philharmonisches Konzert,

Werkevon Bruckner &

Schubert, mitden Duisburger

Philharmonikern, Bruno Weil

(cond), Mercatorhalle, 20.00

HERNE

➤ Kammerphilharmonie

Rhein-Erft, mitChristian Letschert-Larsson

(cond) ,Kulturzentrum,

20.00

KREFELD

➤ Carmen, Operinvier Aufzügen

vonGeorgesBizet, in französischerSprache

mit deutschen

Übertiteln,KonzertanteAufführungmit

Videoeinspielungen /

große Bühne,Theater,19.30

REMSCHEID

➤ 3. Meisterkonzert, mit Martina

Filjak(p), Werkevon Haydn,

Bach, Liszt,Teo-Otto-Theater,

19.30

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Studiengang B.A.

Architektur, Infovortrag (Anmeldung:

miriam.hamel@alanus.edu),AlanusHochschule,

17.00

➤ Online // Studiengang B.A.

Wirtschaft &Schauspiel, Infovortrag

(Anmeldung: schauspiel.wirtschaft@alanus.edu),

AlanusHochschule, 19.00

➤ Online // Studiengang B.A.

performART, Infovortrag(alanus.edu/veranstaltungen),

Alanus

Hochschule, 20.15

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

ISERLOHN

➤ Ostfriesenzorn /Vorprogaramm,

Klaus-Peter Wolf liest

ausseinemaktuellen Ostfriesenkrimi,Musik:

Bettina Göschlund

„Komplize“,Parktheater, 20.00

Märkte &Messen

WUPPERTAL

➤ Karrieretag, Jobmesse,Historische

Stadthalle, 10.00–17.00

Und sonst

BOTTROP

➤ Deutschstunde, Film, ab 12 J.,

Hof Jünger,19.30

DÜSSELDORF

➤ Der rheinische Künstler

Heinz Mack –Eine Lichtgestalt

in der zeitgenössischen

Kunst, Mittwochgesprächmit

Bischof em. Dr.Friedhelm Hofmann

(Würzburg), Maxhaus,

18.00

Do.15.

Konzerte

HAMM

➤ Iiro Rantala (p), Jazz, Kurhaus

Bad Hamm,19.30

KREFELD

➤ God Save The Queen, Queen

Revival Band,Seidenweberhaus,

20.00

Party

WUPPERTAL

➤ Milonga, Die Börse,20.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ LaLeLu, A-Cappella-Comedy,

HansaTheater,19.30

DÜSSELDORF

➤ Ausbilder Schmidt: Die Lusche

im Mann, Savoy, 20.00

ISERLOHN

➤ NightWash, Parktheater,20.00

KÖLN

➤ Benjamin Eisenberg: Pointen

aus Stahl &Aphorismenauf

Satin, Kabarett/Theater 509,

Bürgerhaus Stollwerck, 20.00

➤ Escht Kabarett, 3Künstler,jeweilsim15Minuten

Takt,BürgerzentrumEngelshof,20.00

LÜNEN

➤ Bernd Stelter, Heinz-Hilpert-

Theater, 20.00

SCHWERTE

➤ Schwerter Kleinkunstwochen

|Carmela de Feo aka

La Signora: Allein unter Geiern,

Rohrmeisterei, 19.30

SOLINGEN

➤ Ingrid Kühne: Okay,mein

Fehler!, Cobra, 20.00

Musical &Show

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

WERNE

➤ Udo Jürgens, eine Hommage

an seinLebenund seine größten

Hits,Kolpinghaus,20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,20.00

KÖLN

➤ Das süße Verzweifeln, nach

Interviews mitAndrè Müller,Theater

der Keller(in derTanzfaktur),20.00

(Premiere)

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ Meisterklasse (Master Class),

Stück vonTerrence McNally /große

Bühne,Theater, 19.30

MÜLHEIM

➤ Jeder:Jederzeit, von und

mitVolxbühne, Ensemble der Generationen

am Theater an der

Ruhr,Theaterstudio,19.30

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ WDR Happy Hour, Werkevon

Debussy undBeethoven, mitdem

WDRSinfonieorchester,Konzerthaus,19.00

DUISBURG

➤ 9. Philharmonisches Konzert,

Werkevon Bruckner &

Schubert, mitden Duisburger

Philharmonikern, Bruno Weil

(cond), Mercatorhalle, 20.00

HAGEN

➤ Der Liebestrank, komische

Opervon GaetanoDonizetti (in

Italienisch mit deutschenÜbertexten)

/GroßesHaus, Theater,

19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Cinema paradiso, Filmmusikkonzertmit

den Blechbläsern der

NiederrheinischenSinfoniker,

Theater, 20.00

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Hospitationstag

im Master BWL –Wirtschaft

nachhaltig gestalten,

Infovortrag (wirtschaft@alanus.edu)

,Alanus

Hochschule, 09.00

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e.V.,

11.00

ESSEN

➤ Jan Philipp Zymny: surREA-

LITÄT, Zeche Carl, 20.00

HERNE

➤ Beuys und seine Schüler*innen,

Bebildeter Vortrag, VHS,

19.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Hahnenkampf

/Vorprogramm, mit Rudi

Müllenbach, Eissporthalle,

19.30

KÖLN

➤ Online // Arabien erleben,

Reisereportage–VonMarokko

bisinden Libanon, von Florian

Harmsund Lutz Jäkel,

(www.grenzgang.de/live-stream/),Grenzgang,

20.00

➤ Online // Drei Kameradinnen,

vonShida Bazyar,Mod.:Tilman

Strasser,(literaturhaus-koeln.de

und www.zwischenmiete.nrw),

Literaturhaus,19.00

OBERHAUSEN

➤ Trittfest, Barfuß oder beschuht

unterwegs in der Welt derLiteratur,Lesung

mitReinildis Hartmannund

BarbaraMaurmann,

Ludwiggalerie,Schloss Oberhausen,18.00

Märkte &Messen

KÖLN

➤ Frühlings Vintage Kilo Pop

Up Store, Kulturbunker Mülheim

e.V.,13.00–21.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Online // SängerInnenportrait,

Mod.:Opernintendant Heribert

Germeshausen,

(www.theaterdo.de/produktionen/detail/saengerinnenportrait/),

Opernhaus,19.00

Fr.16.

Konzerte

BOCHUM

➤ Glen Buschmann-Trio, Jazz,

Bochumer Kulturrat e. V.,20.00

BOTTROP

➤ Trio Wiesenekker-Lysov, Hof

Jünger, 19.30

DORTMUND

➤ Anne Haigis, Hansa Theater,

19.30

➤ Online // Press Play |Lukas

Droese &David Beta, Singer/

Songwriter,Pop,(Tickets:

www.hypertension-music.eventbrite.de),20.00

➤ RaumZeit, MembersofViolet

Quartet andGuests, St.Petri,

21.00

ESSEN

➤ Lalelu: unplugged, acapella,

Comedy, Alter Bahnhof Kettwig,

19.30

KÖLN

➤ BLVTH, Artheater,20.00

➤ Cool Kubus Jazz, Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.30

OBERHAUSEN

➤ Kerstin Ott, Pop, König-Pilsener-Arena,

20.00

WUPPERTAL

➤ Tony McManus (git) &Julia

Toaspern (v, voc), Klassik,

BürgerBahnhof Vohwinkel, 20.00

➤ hilde,Klassik, Neue reformierte

Kirche,20.00

Comedy &Co.

BIELEFELD

➤ Herr Schröder:Instagrammatik,

Kabarett, Stadthalle,

20.00

BOCHUM

➤ Carmela De Feo: Allein unter

Geiern, Kabarett, Bahnhof

Langendreer,20.00

➤ Sia Korthaus:ImKreise der

Bekloppten, Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Michael Feindler:Ihr Standort

wird berechnet,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Nightwash Live, Savoy, 20.00

HERNE

➤ Carsten Höfer:MANNgelhaft,

Kleines Theater,20.00

KÖLN

➤ Mia Pittroff: Wahre Schönheit

kommt beim Dimmen,

Kabarett/Theater509, Bürgerhaus

Stollwerck, 20.00

➤ Escht Kabarett, Verschiedene

Künstler im 20.Minuten Takt,

BüZe,20.00

REMSCHEID

➤ Jacqueline Feldmann: Plötzlich

Zukunft! Konnt‘ ja keiner

wissen, Rotationstheater,

20.00

WUPPERTAL

➤ Sophie Passmann: Komplett

Gänsehaut, Kabarett /Kulturzentrum,

Immanuelskirche,20.00

Musical &Show

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Online // How to keep fit

like aBallerina, Ballett

mitSayaka Wakita,(www.theaterdo.de/),

Schauspielhaus,19.00

DÜSSELDORF

➤ Online // Tanzabend/N.N.,

Video-Performance/Choreografie(fft-duesseldorf.reservix.de/events),

FFT Juta,20.00

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,20.00

ESSEN

➤ Pyjama Party, Stück vonNadeemAhmed,

Stratmanns,20.00

HERNE

➤ Tridiculous, Zirkus-Theater,Akrobatik,Flottmann-Hallen,

20.00

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke,Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alles neu, Ballett, mitMusik

vonLudovico Einaudi, Massimo

Durante,ArvoPärt, AndréParfenov,2Cellos

und Antonio Vivaldi

/große Bühne, Theater, 19.30

MÜLHEIM

➤ Germania –Der römische

Komplex, mitder Performancegruppe

ANAGOOR,Theater an

der Ruhr,19.30

➤ Jeder:Jederzeit, von und

mitVolxbühne, Ensemble der Generationen

am Theater an der

Ruhr,Theaterstudio,19.30

Oper &Klassik

KÖLN

➤ Mallwitz &Beethoven, Werke

von Debussy,Jolivet &Beethoven,

mit dem WDRSinfonieorchester,MathisKaspar

Stier(fg),

JoanaMallwitz(cond),Philharmonie,20.00

KREFELD

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti, in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln/große

Bühne,

Theater, 19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e.V.,

11.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Das Nadelgrab

von Iserlohn-Valley

/Vorprogramm, Kurzkrimi

mit Herbert Knorr, Künstler- &

Museumsdorf Barendorf,

19.30

MÜNSTER

➤ Second Sight und Geisterschau.Gespenstisches

in

Annette von Droste-Hülshoffs

Dichtung, Forumam

Freitag, geleitetvon Prof.Dr. CorneliaBlasberg

&Dr. Jochen Grywatsch

(Münster), Rüschhaus,

16.00

Für Kinder

KAMEN

➤ Der kleine Prinz, von Antoine

Saint-Exupéry,Schattentheater

mit Theater der Dämmerung, ab

7J., VHS Haus der Bildung,

18.00

Märkte &Messen

KÖLN

➤ Frühlings Vintage Kilo Pop

Up Store, Kulturbunker Mülheim

e.V.,13.00–21.00

Sa.17.

Konzerte

BOCHUM

➤ Kapelsky +Tamara Lukasheva,

Ostperanto-Folkjazz,Bochumer

Kulturrate.V., 20.00

DORTMUND

➤ Online // Fémina, Konzertperformanceumdie

Sängerin Ornella

Mikwasa (www.das-fletch.de),

Fletch Bizzel

➤ Amatis Piano Trio, Konzerthaus,11.00

➤ Camille Saint-Saëns:Orgelsinfonie,

Konzerthaus,20.00

➤ Online // Alte Bekannte:

Bunte Socken-Tour, A-cappella-Pop,

Ticketsüber(www.reservix.de),

20.00

➤ Online // Press Play |Mein

Elba, Singer/Songwriter,Pop,Indie

Rock, (Tickets: www.hypertension-music.eventbrite.de),

20.00

REMSCHEID

➤ 4AbbaStars, Tribute mitJenniferBudek

&Jessica Fendler,Rotationstheater,18.00+20.30

WUPPERTAL

➤ ELO –Tribute toElectric

Light Orchestra feat Phil Bates,

Klassik-Rock, LCB,20.00

➤ Marcello Martin, Schlager,

WupperTiger Instyle,19.30

Comedy &Co.

BOCHOLT

➤ Tobias Mann: Chaos, Textil-

Werk (Spinnerei), 20.00

BOCHUM

➤ Mia Pittroff: Wahre Schönheit

kommt beim Dimmen,

Kabarett, Zauberkasten,20.00

DÜSSELDORF

➤ Thomas Reis: Mit Abstand

das Beste, Kom(m)ödchen,

20.30

➤ Alfons, Savoy,20.00

HAMM

➤ Michael Feindler:Ihr Standort

wird berechnet, Kurhaus

Bad Hamm, 19.30

KÖLN

➤ Holger Paetz: Liebes Klima,

gute Besserung!, Kabarett/

Theater509,Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

52


KALENDER

Corona-News: TrotzausgefeilterSicherheitskonzepte könnenVeranstaltungen

auch kurzfristigausfallen.Die aktuellstenInfos erhaltet

ihraberauf denSeitender Veranstalter.

Musical &Show

DORTMUND

➤ Grenzenlos Musical 3: Life

for Musical, Hörde suchtden

Musicalstar,Hansa Theater,19.30

➤ Ehrlich Brothers -Magic Moments,

Westfalenhallen,

15.30+20.00

DUISBURG

➤ Blind Date –ein Drama nach

Noten, vonRené Linke, mitRenateFrisch,

Pia Kehl und Stephanie

Lehmann, Kom’ma, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Eis amStiel –Das Musical,

Theatersaal, Capitol Theater,

20.00

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik,Roncalli’sApollo

Varieté,16.00+20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

Nouveau Cirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz, ZirkuszeltamMiR,14.30+19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Online // Tanzabend/N.N., Video-Performance/Choreografie(fft-duesseldorf.reservix.de/events),FFT

Juta,20.00

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie vonFritz

Wempner,Komödie,

16.00+19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00+20.00

ESSEN

➤ Pyjama Party, Stück vonNadeem

Ahmed, Stratmanns,20.00

HAGEN

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater

frei nach OvidsMetamorphosen

/GroßesHaus, Theater,

19.30

HERNE

➤ Tridiculous, Zirkus-Theater,Akrobatik,Flottmann-Hallen,20.00

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke, Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Das EXXperiment, von und

mit Tanzheater Bibiana Jimenéz,

Theater der Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

KREFELD

➤ Das Wunder von der Grotenburg,

SzenischeLesung von

Rüdiger Höfken,Fabrik Heeder,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revue

von UlrichProschka,

mitMusikvon Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender u.a/

auf der großen Bühne,Theater,

19.30

➤ Quartett, Stück vonHeiner

Müller /imStudio,Theater,20.00

MÜLHEIM

➤ Jeder:Jederzeit, von und

mitVolxbühne,Ensemble der Generationen

am Theater an der

Ruhr,Theaterstudio,19.30

OBERHAUSEN

➤ Online // Im Dickicht der

Städte, Stück von Bertolt

Brecht,(www.theater-oberhausen.de),Theater,19.30

REMSCHEID

➤ Berlin kann jeder,Remscheid

muss man wollen, Die

große Kleinstadtshow,Teo-Otto-

Theater,19.30

WITTEN

➤ Tratsch im Treppenhaus,

Komödie mit dem Original Ohnsorg

Theater Hamburg, Saalbau,

17.00

WUPPERTAL

➤ Ich kann des Nachts nicht

schlafen vor lauter Ideen

des Jahrhunderts, eine Engelsmaschine,

(onlineimStream),

DieBörse, 19.30

➤ Misery, Thriller von William

Goldman, nach dem Romanvon

StephenKing, TalTonTheater,

20.00

Oper &Klassik

ESSEN

➤ Oper légère, Tosca nach Giacomo

Puccini,mit Franziska Dannheim

und Jeong-Min Kim, Alter

Bahnhof Kettwig,19.30

KÖLN

➤ Mallwitz &Beethoven, Werke

von Debussy,Jolivet&Beethoven,

mit dem WDRSinfonieorchester,MathisKaspar

Stier (fg),

JoanaMallwitz(cond),Philharmonie,20.00

KREFELD

➤ Cinema paradiso, Filmmusikkonzertmit

den Blechbläsern der

NiederrheinischenSinfoniker,

Theater,20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, dieWeltvon Gestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

HERNE

➤ Katzen –Unsere geliebten

Haustiere inder Kunst, Gespräch

mitDr. Birgit Poppe,Anmeldung

erforderlich,Schloss

Strünkede,14.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Kriminelle

Weinprobe /Vorprogramm,

Krimilesungen,

Bahnsteig 42, 19.30

Märkte &Messen

KÖLN

➤ Frühlings Vintage Kilo Pop

Up Store, KulturbunkerMülheim

e.V.,11.00–19.00

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

➤ Drahteselmarkt, Willy-

Brandt-Platz, 10.00–14.00

Und sonst

HERNE

➤ Online // Hin &Herbert, Art

Remix, (www.twitch.tv),Alter

WartesaalimBahnhof,19.00

So.18.

Konzerte

DORTMUND

➤ Anna Pappert, Lieblingslieder/

Musikwerkstatt, Hansa Theater,

17.00

➤ Orgelmatinee, mitDaniel

Roth,Konzerthaus,11.00

➤ Der Karneval der Tiere, Jazz,

mitNilsLandgren und Katja Riemann,

Konzerthaus,19.00

➤ Online // Press Play |

Pabst, Rock, (Tickets:

www.hypertension-music.eventbrite.de),

20.00

KÖLN

➤ Sevdaliza, Gloria, 20.00

Comedy &Co.

ESSEN

➤ René Steinberg: Freuwillige

vor, Stratmanns,19.00

HERNE

➤ Tim Becker: Puppenvirus,

KleinesTheater,20.00

KÖLN

➤ Brigitte Fulgraff: Alles

muss raus –die Zugaben,

Musik-Kabarett von und mit

Brigitte Fulgraff und Lutz Langheineken

am Piano /Theater

509, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

Musical &Show

DORTMUND

➤ Udo,merci, mit Rudi Strothmüller,Hansa

Theater,17.00

➤ Ehrlich Brothers -Magic Moments,

Westfalenhallen,

11.00+15.30+20.00

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik,Roncalli’sApollo

Varieté,14.00+18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

Nouveau Cirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz, ZirkuszeltamMiR,14.30+17.30

LÜNEN

➤ Cabaret, Heinz-Hilpert-Theater,

17.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Online // Tanzabend/N.N., Video-Performance/Choreografie(fft-duesseldorf.reservix.de/events),FFT

Juta,20.00

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 18.00

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,18.00

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

18.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00

ESSEN

➤ Zwei Waagerecht, Stückvon

Jerry Mayer,mit Kirsten Annika

Lange und Markus Veith, Alter

Bahnhof Kettwig,16.30

HAGEN

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater

frei nach OvidsMetamorphosen

/GroßesHaus, Theater,

18.00 (Einführung(17.40))

HAMM

➤ Die Nervensäge, Inszenierung,

Kurhaus Bad Hamm, 19.30

HERNE

➤ Flurwoche –Zoff im Treppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke, Mondpalast,17.00

KÖLN

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 19.00

➤ Das EXXperiment, vonund

mitTanzheaterBibianaJimenéz,

Theater der Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

KREFELD

➤ Die Walküre –1.Akt, Musikdrama

von Richard Wagner,

Kammermusikalische Version

für zwei Klaviere, Cello und

Schlagwerk // Große Bühne,

Theater,19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alles neu, Ballett, mit Musik

von Ludovico Einaudi, Massimo

Durante, Arvo Pärt,André Parfenov,

2Cellos und Antonio Vivaldi

/große Bühne,Theater,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Online // Im Dickicht der

Städte, Stück von Bertolt

Brecht,(www.theater-oberhausen.de),Theater,19.30

REMSCHEID

➤ Die Wunderübung, Stückvon

DanielGlatthauer,Rotationstheater,

18.00

WUPPERTAL

➤ Ich kann des Nachts nicht

schlafen vor lauter Ideen

des Jahrhunderts, eine Engelsmaschine,

(onlineimStream),

DieBörse, 19.30

➤ Misery, Thriller von William

Goldman, nach dem Romanvon

StephenKing, TalTonTheater,

18.00

Oper &Klassik

COESFELD

➤ Die Blume von Hawaii, Operettevon

Paul Abraham, von Theater

Hagen, KonzertTheater,

15.00

DUISBURG

➤ 5. Profile-Konzert, Werkevon

Mozart, Brahms&Joaquin Turina,

mit Teruko Habu (v), Kasumi

Matsuyama (va), Friedemann

Pardall (vc) &TadashiImai (p)/

im Opernfoyer, Theater,11.00

HAGEN

➤ Kammerkonzert, mitIlzoo

Park,Yutaka Shimoda(v), Michael

Lauxmann(Viola)und Katrin

Geelvink (vc) /Großes Haus, Theater,11.30

KREFELD

➤ 5. Kammerkonzert 20/21,

Werkevon Francis Poulenc,Heitor

Villa-Lobos, Phyllis Tate,Ludwig

vanBeethoven, u.a.,Duos in

verschiedenen Besetzungen, Theater,11.00

SCHWERTE

➤ Ruhrstadt Orchester, Werke

von Bach, u.a.,Solisten:RolfPetrich(clo),

Rieko Yoshizumi (p),

St. Viktor,15.00+17.30

WUPPERTAL

➤ 8. Sinfoniekonzert, Werkevon

Dvorak, Zimmermann &Brahms,

mit dem Sinfonieorchester Wuppertal,

SimonHöfele (tp), Daniel

Cohen (cond), Historische Stadthalle,

11.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Der goldene Schlüssel, Märchenfür

Erwachsene,Zauberkasten,

18.00

DORTMUND

➤ Online //80Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e. V.,

11.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Henkersmahlzeit

/Vorprogramm, Krimilesungen

mit Kulinarischen Highlights,

Romantik Hotel Neuhaus,17.00

Für Kinder

DUISBURG

➤ Die Reise einer Wolke, Stück

vonRoberto Frabetti,ab3J.,

Kom’ma,15.00

HAGEN

➤ Stadt der Kinder, Multimediale

Theater-Utopie von Anja Schöne

&Ensemble,ab10J., Theater,

15.00

Märkte &Messen

KÖLN

➤ Trödelmarkt, Innenund Außen,

Bürgerzentrum Engelshof,

11.00–17.00

Und sonst

MOERS

➤ Criminale |Auf der Flucht /

Vorprogramm, Kurzkrimis

(Stadtrundfahrt), Krankenhaus

Bethanien, 10.30 (Abfahrt)

Mo.19.

Konzerte

DORTMUND

➤ Christopher von Deylen,

elektronische Musik,FZW,

20.00

➤ Online // Sing mit! digital:

Vokalmusik populär, Mit SängerInnen

des WDR Rundfunkchores,

Leitung: NicolasFink, (wdrrundfunkchor.de),Onlineveranstaltung,

19.00

HERNE

➤ Patric Siewert, Alter Wartesaal

im Bahnhof, 19.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis Weibs-

Bilder, Mixed-Show,Zauberkasten,

20.00

Theater &Tanz

KÖLN

➤ Online //Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

OBERHAUSEN

➤ Online // Im Dickicht der

Städte, Stück von Bertolt

Brecht,(www.theater-oberhausen.de),Theater,19.30

Oper &Klassik

WUPPERTAL

➤ 8. Sinfoniekonzert, Werkevon

Dvorak, Zimmermann &Brahms,

mit dem Sinfonieorchester Wuppertal,

SimonHöfele (tp), Daniel

Cohen (cond), Historische Stadthalle,

20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Mach’s gut,Andy, Lesung mit

Reinhard Bottländer, Literaturhaus,19.30

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, dieWeltvon Gestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Dem Höhlenbär

auf der Spur /Vorprogramm,

Lesung und Führung,

Dechenhöhle,19.30

KREFELD

➤ Ute Schrör liest eigene Geschichten,

Platzvor der ehem.

UerdingerBücherei, 18.30–19.00

MÜNSTER

➤ Simon sagt auf Wiedersehen

zuseiner Vorhaut, Film-

Vorführung miteiner Einführung

von Julian Deterding,Die Linse,

18.30

Di.20.

Konzerte

DORTMUND

➤ 8. Philharmonisches Konzert:Innenansichten

der

Seele, Konzerthaus,20.00

KÖLN

➤ Akkordeonale 2020, Internationales

Akkordeon Festival,Kulturkirche,20.00

Musical &Show

LÜNEN

➤ Die Theaterchefin, Jubiläumsrevue,Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

WUPPERTAL

➤ ZauberSalon, (ggf.online), Die

Börse, 20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie von

MatthieuDelaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:Jochen

Busse,Theater an der Kö, 20.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

Oper &Klassik

MÖNCHENGLADBACH

➤ Welttheater Mozart, Favola in

Musica, mit Werken von Mozart,

Konzeption und Dialoge:Karine

VanHercke und Francois De Carpentries,Theater,19.30

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Das lebende und das tote

Geld, 3Fallstudien über dieKosmologie

des Geldes, Vortragmit

Diskussion mit Prof.em. Dr.Josephus

D. M. Platenkamp,Ev.

Stadtakademie Westring,

19.15–21.30

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, dieWeltvon Gestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

WUPPERTAL

➤ Ministerium der Träume,

Hengameh Yaghoobifarah

liest,Mod.: Gin Bali, Die Börse,

19.00

Für Kinder

HAMM

➤ Bei Vollmond spricht man

nicht, von und mit Theater Zitadelle,Kulturbahnhof(HeliosTheater),15.00

Und sonst

HERNE

➤ Online // Uwe-Kaschinski-

Preis, Verleihung des sehr anderenLiteraturpreises,

(www.twitch.tv/wortlautruhr),

Flottmann-Hallen, 20.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Verfolgungsjagd

bei Nacht und Nebel /Vorprogramm,

mobileKrimilesung

mit Stadtführung mitBrigitte

Glaser,MarlisFerberund Stefan

Köhler (Stadtführer), Bahnhofsvorplatz,

19.00

➤ Criminale |Verfolgungsjagd

bei Nacht und Nebel /Vorprogramm,

mobileKrimilesung

mit Stadtführung mitRudiMüllenbach,

Dr.Walter Wehner,Kathrin

Heinrichsund IrmgardMämecke

(Stadtführerin), Haus Letmathe,19.00

Mi.21.

Konzerte

DORTMUND

➤ 8. Philharmonisches Konzert:Innenansichten

der

Seele, Konzerthaus,20.00

Comedy &Co.

KÖLN

➤ Weiherer: Im Prinzip aus

Protest, Preisgekrönte Mischung

aus Liedermacherei

und Kabarett /Theater 509,

Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

Musical &Show

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik,Roncalli’sApollo

Varieté,19.30

ESSEN

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Stratmanns,20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

Nouveau Cirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Online // Open Classes, Hometraining

unter professioneller

Anleitungunserer Ballettmeister

und Company-Mitglieder,

(www.theaterdo.de/ballett-live),

Schauspielhaus,19.00–20.00

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

HAGEN

➤ Zart, Ballettabend mitChoreographien

vonFrancesco Vecchione

und MargueriteDonlon /GroßesHaus,Theater,

19.30 (Einführung

(19.10))

➤ Woyzeck, Stück nach Büchner,

ab 14 J. /Lutz, Theater,19.30

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud,von Kieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Endspiel (Fin dePartie),

Stück von Samuel Beckett /auf

der großen Bühne,Theater,

19.30

Oper &Klassik

DUISBURG

➤ OEwiges Feuer,oUrsprung

der Liebe, Arien und Kammermusik

von J.S. Bach, Heinrich

Bach, Johann Christoph Bach, Vivaldi

u.a., mitdem Barockensembleder

DuisburgerPhilharmoniker,

Marion Eckstein(Alt),Lehmbruck

Museum,20.00

HAMM

➤ Marsyas Baroque, Kammerkonzert,

Kurhaus Bad Hamm,

19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti,in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln/große

Bühne,

Theater,19.30

REMSCHEID

➤ 8. Philharmonisches Konzert,

mit den Bergischen Symphonikernund

Chouchane Siranossian

(v), Teo-Otto-Theater,

19.30

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Kunsttherapie im

Dialog, Gesprächmit Juliane

Melches (Anmeldung: BA-kunsttherapie@alanus.edu)

,Alanus

Hochschule, 16.00

BOCHUM

➤ Gabriele d’Annunzio, Fiume

ist ein Leuchtturm,erstrahlend

inmitteneines Meeres der Niederträchtigkeit,

Vortragmit Diskussionmit

Dr.Kersten Knipp, Ev.

Stadtakademie Westring,

19.15–21.30

DORTMUND

➤ Online //80Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt

von Gestern“, (www.melange-im-netz.de.),

Melange e. V.,

11.00

➤ Wie die Angst vor dem

Fremden unsere Demokratie

bedroht, Vortragund Diskussionmit

Lamya Kaddor und

Mod. MichaelaRensing, St.Petri,

19.00–21.30

KAMEN

➤ Zwischen Orient &Okzident

–Der Libanon einst und

jetzt, Vortragvon Clemens

Schmale,VHS Haus der Bildung,

19.00

WUPPERTAL

➤ Menschen neben dem Leben,

Schauspieler Gregor Henze

undPeter Graf lesen Boschwitz,

Alte Synagoge, 19.00

Für Kinder

DUISBURG

➤ Die Reise einer Wolke, Stück

vonRoberto Frabetti,ab3J.,

Kom’ma,14.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Balance of Power –Für

eine neue Gestalt des

kirchlichen Amtes, Mittwochgespräch

mit Professor

Dr. Thomas Ruster (Dortmund),

Maxhaus, 18.00

ISERLOHN

➤ Criminale |ImMordfall Iserlohn,

Benefizgala, mitVerleihung

der Krimi-Publikumspreises

„MIMI“, Parktheater,19.30

WUPPERTAL

➤ Erzählsalon –Sperrmüllkultur,

Die Börse, 19.30

Do.22.

Konzerte

DORTMUND

➤ Emil Brandqvist Trio, Jazz, domicil,

20.00

KÖLN

➤ Der Schweiger:Schweiger

singt Schweiger, Bürgerhaus

Stollwerck, 20.00

➤ Online // c/o pop xoxo |c/o

pop xoxo, Lineup: (bit.ly/xoxoprogram),

cologne on pop

GmbH,

53


KALENDER

Corona-News: TrotzausgefeilterSicherheitskonzepte können Veranstaltungen

auch kurzfristigausfallen.Die aktuellstenInfos erhaltet

ihraberauf denSeitender Veranstalter.

KREFELD

➤ Das große Schlagerfest,

mitMarianne Rosenberg, Matthias

Reim, Thomas Anders, Oli.P,

Ross Antony, Giovanni Zarella,

JürgenDrews u. a.,Moderation:

Florian Silbereisen, Yayla Arena,

19.30

WUPPERTAL

➤ Socks in the frying pan,

Irish-Folk (IRL), BürgerBahnhof

Vohwinkel, 20.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ Mirja Boes &Die Honkey

Donkeys:Heute Hüund

morgen auch!, FZW,20.00

HERNE

➤ Tahnee: Vulvarine, Kulturzentrum,20.00

Musical &Show

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,19.30

ESSEN

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Stratmanns,20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

LÜNEN

➤ Queen The Music, Musikshow

mit Timothy Drakeu.a., Heinz-

Hilpert-Theater, 20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie vonFritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,20.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Reigen, Stückvon Arthur

Schnitzler /Große Bühne, Theater,

19.30

REMSCHEID

➤ Willkommen bei den Hartmanns,

Komödie nach dem

Film von Simon Verhoeven,

mit dem Tournee-Theater

Thespiskarren, Teo-Otto-Theater,

19.30

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Junge Wilde –Kian Soltani,

Einführung (18.00), Konzerthaus,

19.00

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Studiengang Master

Waldorfpädagogik, Infovortrag(Rückfragen:

eric.bollmann@alanus.edu,

katharina.deroos@alanus.edu)

,Alanus Hochschule,19.30

DORTMUND

➤ Stern 111, von LutzSeiler,Literaturhaus,19.30

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

ISERLOHN

➤ Criminale |Schauplatz, Lesung

in Einzelhandelsgeschäften

oder draußen, Innenstadt,

18.00

➤ Criminale |Mord inTheorie

und Praxis, Vorträge und

Diskussionen, VHS,

16.00+18.00

KÖLN

➤ Online // Tief in Afrika, Reisereportage

–Eine epischeReise

durch Tansania, Uganda und Kenia,

von HardyFiebig,

(www.grenzgang.de/live-stream/),Grenzgang,

20.00

➤ Online // Brennendes Licht –

Anna Seghers inMexiko,

von Volker Weidermann,(literaturhaus-koeln.de),Literaturhaus,

19.30

➤ Die Tafel, Hybridshow als Live-Stream

und Live-Show //

Performatives Diskursformat

über Nachhaltigkeitsforschung,

mit Haiko Pfost (Künstlerischer

Leiter des Impulse Theater Festivals),

u.a. (www.analogtheater.de),

studiobühneköln,

19.30

Märkte &Messen

BONN

➤ Karrieretag, Jobmesse,TelekomDome,

10.00–17.00

Und sonst

ISERLOHN

➤ Criminale |Schauplatz, Krimi-Karaoke,

Edeka-Markt,18.00

KÖLN

➤ Online // Toxic, Live-Theater

Film vonund mitTrafique,

(www.trafique.de), Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.00

Fr.23.

Konzerte

BOCHUM

➤ Reis Against The Spülmachine,

Musik-Comedy-Duo,Bahnhof

Langendreer,20.00

DORTMUND

➤ Thomas Dybdahl, Pop, Folk,

Konzerthaus,20.00

DUISBURG

➤ Außer der Reihe: Herzmusik,

Konzertangebote für Menschen

mit Demenz und ihre Begleiter

/inder Kassenhalle,Theater,16.00

ESSEN

➤ BLVTH, Hotel Shanghai,20.00

➤ Calisgan &Heuser feat.Eirini

Bratti, Jazz, Weltmusik, Katakomben-Theater,20.00

➤ Friedemann, Zeche Carl, 20.00

KÖLN

➤ Online // c/o pop xoxo |c/o

pop xoxo, Lineup: (bit.ly/xoxoprogram),

cologne on pop

GmbH,

➤ Christopher von Deylen,

elektronischeMusik, Kantine,

20.00

➤ Dirty Deeds ‚79, Luxor, 20.00

LÜNEN

➤ Lüner Konzertreihe: l’arte

del mondo, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

WITTEN

➤ Emma6, IndieRock, WerkStadt,

19.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ John Doyle:Das Leben ist

Abenteuer genug, Kabarett,

Zauberkasten,20.00

DÜSSELDORF

➤ Onkel Fisch:Populisten haften

für ihre Kinder,

Kom(m)ödchen, 20.30

ESSEN

➤ Doktor Stratmann:Dat

Schönste zum 25., Stratmanns,

20.00

EUSKIRCHEN

➤ Tahnee: Vulvarine, Theater,

20.00

KÖLN

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse

der Hochstaplerin

Helene Bockhorts, Bürgerhaus

Stollwerck, 20.00

REMSCHEID

➤ Monika Blankenberg: Lebensfreude

altert nicht!, Rotationstheater,20.00

WUPPERTAL

➤ Vollkontakt-Comedy, Moderation:

David Grashoff,Kontakthof,20.00

Musical &Show

DORTMUND

➤ Candy Sisters, Songs der 50er

und 60er Jahren, Hansa Theater,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,20.00

HAMM

➤ Blackout, Schauspiel nachdem

Roman von MarcElsberg, Kurhaus

Bad Hamm,19.30

HERNE

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke, Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ In –Connect +Ion, von Adrián

Castelló, TanzFaktur,20.00

(Premiere)

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ Marielen Lauffenberg-

Simmler (p) &Maria Wolf,

Mozartabendmit Texten von MariaWolf

,Bochumer Kulturrat e.

V.,20.00

HAGEN

➤ Der Liebestrank, komische

Opervon GaetanoDonizetti (in

Italienisch mit deutschenÜbertexten)

/GroßesHaus, Theater,

19.30(Einführung (19.10))

LÜNEN

➤ Lüner Konzertreihe |l’arte

del mondo, Werkevon Mozart

und Haydn,Hansesaal,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Don Pasquale, Opera buffa

Musikvon GaetanoDonizetti,in

italienischer Sprache mit deutschenÜbertiteln/große

Bühne,

Theater, 19.30

WITTEN

➤ Wittener Tage fürneueKammermusik|newcomerkonzert,

Werkevon Kathrin Denner,

Ziteng Ye,SelimGöncü, Dilay Doganay

&Carlo Praderio,mit dem

IEMA Ensemble2020/21, MärkischesMuseum,

16.00

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |haunted

places, Werkevon MauroLanza,

CelineSteiner &Sasha J.

Blondeau, mit Quatuor Diotima,

Saalbau, 20.00

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |vertigo, eine

intermediale Kompositionfür Ensemblein6Gruppen,

18 Bild-

Module und Elektronik von Brice

Pauset/Arotin &Serghei, mit

dem KlangforumWien, Saalbau,

22.00(Uraufführung)

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Online // 80 Tage voraus –

80 Jahre zurück, Serien-Lesung

„Stefan Zweig, die Welt vonGestern“,

(www.melange-imnetz.de.),Melange

e. V.,11.00

ISERLOHN

➤ Criminale |ImMordfall Iserlohn,

Krimilesungender nominiertenAutorinnen,

Künstler- &

MuseumsdorfBarendorf,

18.00+20.00

➤ Criminale |Der europäische

Blick –Literatur ohne Grenzen,

Podiumsdiskussionen,anschließendLesung,

Sase GmbH,

19.00

➤ Criminale |ImMordfall Iserlohn,

Krimilesungender nominiertenAutorinnen,

Stadtbibliothek,

18.00+20.00

➤ Criminale |Gift ist meine

Leidenschaft, Vortragvon Sibyl

Quinke, VHS,16.30

KÖLN

➤ Online // Stimmen Afrikas –

Shortstory Festival |shortstory,

Lesungen (12Kurzgeschichten

von 6SchriftstellerInnen

aus 6LändernAfrikas),

(www.stimmenafrikas.de), Allerweltshaus,livestream

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Conni –Das Schul-Musical,

Mitmach-Musical, ab 3J./Club,

Capitol Theater,16.00

HERNE

➤ Magisches Kinderprogramm,

Zaubershow mit Christian

Lavey, ab 6J., Kleines Theater,

17.00+20.00

Und sonst

KÖLN

➤ Online // Toxic, Live-Theater

Film vonund mitTrafique,

(www.trafique.de), Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.00

Sa.24.

Konzerte

BOCHUM

➤ An Rinn, Irish &Scottish Folk,

BochumerKulturrate.V., 20.00

DORTMUND

➤ Hendrika Entzian Plus, Jazz,

Improvisation,Big Band, domicil,

20.00

➤ Kalakan, Pop, Folk, Konzerthaus,20.00

DÜSSELDORF

➤ 5Seconds Of Summer, Pop-

Rock (AUS), Support: AllTime

Low,Mitsubishi ElectricHalle,

20.00

Comedy &Co.

BOCHOLT

➤ Lars Reichow: Wunschkonzert,

TextilWerk (Spinnerei),

20.00

BOTTROP

➤ Paules Nacht im Hof –Berthold

van Oepen, mit‚Chor der

Acht Abgerichteten‘,Band ‚Mintgrün‘

u. a.,Hof Jünger,19.30

DÜSSELDORF

➤ Reis Against the Spülmaschine,

Musik-Comedy /Club,

CapitolTheater,20.00

➤ Frank Lüdeke:Das Falsche

muss nicht immer richtig

sein!, Kabarett, Kom(m)ödchen,

20.30

➤ Florian Schroeder: Neustart,

Robert-Schumann-Saal, 20.00

ESSEN

➤ Timm Beckmann &Markus

Griess: Was soll die Terz...?,

Kabarettkonzert, AlterBahnhof

Kettwig,19.30

➤ Doktor Stratmann:Dat

Schönste zum 25., Stratmanns,

20.00

KÖLN

➤ Eva Eiselt: Wenn Schubladen

denken könnten, Kabarett/

Theater509,Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

➤ Andreas Rebers: Ich helfe

gern, Comedia, 20.00

LÜNEN

➤ iNtrmezzo, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Tahnee: Vulvarine, Kaiser-

Friedrich-Halle,20.00

REMSCHEID

➤ David Werker:Plötzlich seriös?!,

RemscheiderBräu,20.00

WUPPERTAL

➤ Tan Caglar:Geht nicht,

gibt’s nicht!, DieBörse, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Golden Girls, Travestie-Show,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Bonjour Kathrin, mitClaudia

Schillund Klaus Renzel, Hansa

Theater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,16.00+20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,14.30+19.30

REMSCHEID

➤ Die Magier: Ganz nah, aber

nicht ganz dicht, mitChristopher

Köhlerund Lars Ruth, Rotationstheater,20.00

➤ Somnambule:Trance -der

Trip in Deinen Kopf!, Telepathie-

und Entertainmentshow,

Teo-Otto-Theater, 19.30

WUPPERTAL

➤ Heaven Can Wait, Musical mit

dem Musikensemble „Eat The

Beat“, TalTonTheater, 20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00+20.00

HAGEN

➤ Mädchen wie die, EineComing-out-of-the-CageGeschichte

vonEvanPlacey.InZusammenarbeitmit

der Theaterakademie

Köln, ab 13 J. /Lutz, Theater,

19.30

HERNE

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke,Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ In –Connect +Ion, von Adrián

Castelló, TanzFaktur,20.00

➤ Tschick, Stückvon Wolfgang

Herrndorf,Theater der Keller(in

derTanzfaktur),20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revuevon

UlrichProschka,

mitMusikvon Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender u.a/

auf der großen Bühne,Theater,

19.30

Oper &Klassik

WITTEN

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |dialog. portrait,

Werkevon Brice Pauset,mit

Brice Pauset (hrp)und Nicolas

Hodges(p), Märkisches Museum,

11.00

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |sonic leak,

Werkevon Huihui Cheng, Hugues

Dufourt, Christian Winther Christensen

&Mirela Ivicevic, mit dem

Klangforum Wien &dem EnsembleNikel,Saalbau,

16.00

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |lichtspielszene:nirgends,

Stückvon

Klaus Lang &SabineMaierfür

Ensembleund projiziertes Licht,

mit ASCOLTA, Saalbau, 20.00

Vortrag &Lesung

KÖLN

➤ Online // Stimmen Afrikas –

Shortstory Festival |shortstory,

Lesungen (12Kurzgeschichten

von 6SchriftstellerInnen

aus 6LändernAfrikas),

(www.stimmenafrikas.de), Allerweltshaus,livestream

KREFELD

➤ Jean-Philippe Kindler, Poetry

Slam, Südbahnhof,20.00

OBERHAUSEN

➤ Gott schmiert keine Stullen,

eine Kindheit zwischenLenin,

Jazz undLeberwurst, Lesung mit

EvaKurowski, Ludwiggalerie,

Schloss Oberhausen, 18.00

Für Kinder

DUISBURG

➤ Fundsache I, Improvisationsund

Klangforschungsworkshop

für Sachbearbeiterab6J.,LehmbruckMuseum,

14.00

HERNE

➤ Magic Weekend |Wunderkind

–Familienspecial, Zauberkunst

mitMarco Weissenberg,

ab 6J., Kleines Theater,

16.00+20.00

Märkte &Messen

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

Und sonst

ISERLOHN

➤ Criminale |ImMordfall Iserlohn

–Showdown, Gala mit

Verleihung des Glauser-Preises,

Parktheater,19.30

So.25.

Konzerte

ESSEN

➤ Jazz &More |Gisela Horat

Trio, Jazz /imAlten Wartesaal,

Alter Bahnhof Kettwig,20.00

REMSCHEID

➤ Harry Potter -Wie geht

Filmmusik, mitdem Symphonieorchester

Detmold,Teo-Otto-

Theater, 16.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Frank Lüdeke:Das Falsche

muss nicht immer richtig

sein!, Kabarett, Kom(m)ödchen,

18.00

ESSEN

➤ Doktor Stratmann:Dat

Schönste zum 25., Stratmanns,

19.00

KÖLN

➤ Katsong: La Pharmiglia –

Organisiertes Gebrechen,

kabarett/Theater 509, Bürgerhaus

Stollwerck, 20.00

Musical &Show

DORTMUND

➤ ATribute toRod Stewart,

HansaTheater,17.00

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,14.00+18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Cirque Buffon: Bohemia,

NouveauCirque mitArtistik, Komik,

Musik, Theater,Tanz,ZirkuszeltamMiR,14.30+17.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödievon Fritz

Wempner,Komödie,18.00

➤ Abschiedsdinner, Komödie von

Matthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theaterander

Kö, 18.00

➤ Amber Hall, Mysterythrillervon

LarsLienen, Theater an der Luegallee,15.00

HERNE

➤ Flurwoche –Zoff imTreppenhaus,

Komödie vonSigi

Domke,Mondpalast,17.00

KÖLN

➤ In –Connect +Ion, von Adrián

Castelló, TanzFaktur,18.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revuevon

UlrichProschka,

mitMusikvon Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender u.a/

auf der großen Bühne,Theater,

16.00

MÜLHEIM

➤ Europa oder die Träume des

dritten Reichs, Matinee zurInszenierungvon

Philipp Preuss,

Theaterander Ruhr,12.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Mozart Matinee, Konzerthaus,

11.00

DUISBURG

➤ 7. Kammerkonzert, Werkevon

Mendelssohn, Gershwin, Ravel

u.a.,mit SimonHöfele (tp) und

ElisabethBrauß (p), Mercatorhalle,19.00

HAGEN

➤ Der Liebestrank, komische

Opervon GaetanoDonizetti (in

Italienisch mit deutschenÜbertexten)

/GroßesHaus, Theater,

15.00(Einführung (14.40))

KREFELD

➤ Carmen, Oper in vier Aufzügen

von GeorgesBizet, in französischerSprache

mit deutschen

Übertiteln,KonzertanteAufführungmit

Videoeinspielungen /

große Bühne,Theater,18.00

METTMANN

➤ Lieder-und Opernabend, mit

Valerie Eickhoff(Mezzosopran),Iva

Jovanovic(p),Kulturvilla,19.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ 5. Kammerkonzert 20/21,

Werkevon Francis Poulenc, Heitor

Villa-Lobos, Phyllis Tate,Ludwig

vanBeethoven, u.a.,Duosin

verschiedenen Besetzungen, Theater,11.00

WERNE

➤ Jesu, meine Freude, von

Bach, zum 50-jährigen Jubiläum

des Motettenkreises,Martin-Luther-Kirche,17.00

WITTEN

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |polychrom,

Werkevon ZanetaRydzewska,

Bernhard Gander,ZeynepGedizlioglu

&Michael Pelzel, mit

ASCOLTA und dem Ensemble

Schwerpunkt,Saalbau, 11.00

➤ Wittener Tage für neue

Kammermusik |Konzertkammer,

Werkevon Djordjevic,

Bertelsmeier&Pauset,mit dem

WDRSinfonieorchester,Nicolas

Hodges(p), Michael Wendeberg

(cond),Saalbau, 16.00

Vortrag &Lesung

KÖLN

➤ Online // Stimmen Afrikas –

Shortstory Festival |shortstory,

Lesungen (12Kurzgeschichten

von 6SchriftstellerInnen

aus 6LändernAfrikas),

(www.stimmenafrikas.de),Allerweltshaus,livestream

Für Kinder

DUISBURG

➤ Die Kartoffelsuppe, Stück von

HelgaSchaus und Marcel Cremer,

ab 6J., Kom’ma,15.00

➤ Fundsache II, Mitmachkonzert

fürFamilien und Einzelgänger ab

6J., Lehmbruck Museum, 11.00

HAMM

➤ Früh Stück, ab 4J., Kulturbahnhof

(HeliosTheater), 16.00 (Premiere)

HERNE

➤ Till Frömmel:NORDLiCHT,

Magisches Familienspezial, ab 6

J.,Kleines Theater,15.00+18.00

METTMANN

➤ Die Kleine Kulturvilla, Liederund

Opernnachmittag, Kulturvilla,

16.00

Mo.26.

Konzerte

NEUSS

➤ Theaterchor, Foyer,Rheinisches

Landestheater,19.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stückmit dem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

54


Impressum

Verlag

Verlag Lensing-WolffGmbH &Co. KG •coolibri

Westenhellweg 86-8844137 Dortmund

Geschäftsführung

Hans-Christian Haarmann •Dr. Daniel Süper

Projektleitung

Marc Lorenz

Sekretariat &Vertrieb

Telefon: 0231/9059-9301 •info@coolibri.de

Redaktion

Content&CreativeSolutions

IrmineEstermann (V.i.S.d.P.);Christopher Filipecki

redaktion@coolibri.de

onlineredaktion@coolibri.de

Titel: Ruhrhochdeutsch

Terminredaktion:NikolaFischer,RuthWillems

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398

terminator@coolibri.de(Veranstaltungstermine)

kunst@coolibri.de (Ausstellungen)

Anzeigen

Miriam Storz0231/9059-9322

miriam.storz@coolibri.de

Kleinanzeigen

0231/9059-9340

Alle Infosauf coolibri.de/kleinanzeigen

Onlinemarketing unddigitale Projekte

Marc Lorenz 0231/9059-9360

marc.lorenz@coolibri.de

Erscheinungsweise

Monatlich vorMonatsbeginnimgesamten Ruhrgebiet undim

Raum Düsseldorf.

Es gilt dieAnzeigenpreisliste Nr.38•gültigab1.1.2021

DerAbdruck vonVeranstaltungshinweisenist kostenlosund ohne

Gewähr.Für unaufgefordert eingesandteManuskripte undFotos

wird keine Haftungübernommen. Abdruckund Vervielfältigungvon

redaktionellenBeiträgen undAnzeigen bedürfender ausdrücklichen

schriftlichen Genehmigungdes Verlags.

AWA 2016:412 000 Leser

COOLIBRISINCE 1983

DASSZENE-&KULTUR-MAGAZIN

EUROPA

ODER DIE TRÄUME

DES DRITTEN REICHS

Lars von Trier // Charlotte Beradt

P29.04.21

THEATER AN DER RUHR

www.terrakottaarmee.de

25.3. –19.9.2021

Mülheim technikum

an der Ruhr

(ehem. Tengelmann-Areal)

www.koerperwelten.de

26.3.–22.8.2021

Mülheim technikum

an derRuhr

(ehem. Tengelmann-Areal)

55


Diesen Sommer

KALENDER

Corona-News: TrotzausgefeilterSicherheitskonzepte können Veranstaltungen

auch kurzfristigausfallen.Die aktuellstenInfos erhaltet

ihraberauf denSeitender Veranstalter.

56

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Hospitationstag

B.A. Philosophy,Arts and

Social Entrepreneurship, Anmeldung

per E-Mail biszum 22.

April: phase@alanus.edu, Alanus

Hochschule, 9.00

KÖLN

➤ Online // Wie schwer ein

Menschenleben wiegt –Sophie

Scholl, vonMaren Gottschalk,

Mod.:Stefanie Junker,(literaturhaus-koeln.de),

Literaturhaus,19.30

KREFELD

➤ Zwei alte Frauen, von Velma

Wallis,Elfriede Dahmen liest,

Platzvor der ehem. Uerdinger

Bücherei,18.30–19.00

MÜNSTER

➤ Kaddish für einen Freund,

Film-Vorführung miteiner Einführung

von KathrinNolte, Die Linse,

18.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ Online // Angeklickt und zugehört

–jetzt gibt’s was auf

die Ohren, kurze Geschichten

zum Schmunzeln und Wundern,

ab 5J., (YouTube-Kanal stlbdortmund),Stadt-und

Landesbibliothek

Di.27.

Konzerte

KÖLN

➤ Mathea, Kulturkirche,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Urban Priol: Im Fluss, Savoy,

20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Irgendwas mit Menschen,

Stück mitdem Ensemble,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

KREFELD

➤ Das Wunder von der Grotenburg,

SzenischeLesung von

Rüdiger Höfken,Fabrik Heeder,

20.00

LEVERKUSEN

➤ Berlin kann jeder,Leverkusen

muss man wollen, Die

große Kleinstadtshow,Forum,

19.30

LÜNEN

➤ Danceperados of Ireland,

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00

Vortrag &Lesung

ALFTER

➤ Online // Ringvorlesung Social

Banking, Infovortag per

Zoom mit LudgeraHartel(Gemeinschaftsbank

Basel),Alanus

Hochschule, 18.00

BOCHUM

➤ Eine andere Philosophie

des Geldes –Jacques Derrida,

Vortrag mit Diskussion

mit Prof.Dr. Birger Priddat,Ev.

Stadtakademie Westring,

19.15–21.30

KAMEN

➤ Vielfältige Tierwelt im heimischen

Garten, Vortrag

von Dr.Janine Teuppenhayn, VHS

Haus der Bildung, 19.00

WUPPERTAL

➤ Online // Das Daniel-Haus in

der Hofaue, Zoom-Vortragmit

Christine Hartung, M.A. (Anmeldung:

info@alte-synagoge-wuppertal.de),

AlteSynagoge,19.30

Für Kinder

HAMM

➤ Früh Stück, ab 4J., Kulturbahnhof

(Helios Theater), 10.00

HERNE

➤ Tarzan, Musicalmit demTheaterLiberi,

ab 5J., Kulturzentrum,

16.00

Mi.28.

Konzerte

DORTMUND

➤ Junge Wilde –Beatrice Rana,

Konzerthaus,19.00

KÖLN

➤ Jan Plewka &die Schwarzrote

Heilsarmee -Wann,

Wenn Nicht Jetzt -Neues

Programm!, JanPlewka singt

RioReiser,Kulturkirche, 20.00

➤ Bausa, Palladium,20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Robinson &Angelika:Close

Up –Tischzauberei, Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Martin Zingsheim &Prometheus-Streichquintett:

Ganz

großes Kino, Comedy&Musik,

Kom(m)ödchen, 20.30

HERNE

➤ Matthias Reuter:Unfugskarton

–Ein Best of, Flottmann-

Hallen, 20.00

KÖLN

➤ Christoph &Lollo: Mitten

ins Hirn, Kabarett &Musik /

Theater509,Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Kurt Krömer:Stresssituation,

Dasrote KrokodilimKunstwerk,20.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Die Magier 3.0, ComedyMagic

Show,Bahnhof Langendreer,

20.00

➤ Robinson &Angelika: Close

Up –Tischzauberei, Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Online // Open Classes, Hometraining

unter professioneller

AnleitungunsererBallettmeister

und Company-Mitglieder,

(www.theaterdo.de/ballett-live),

Schauspielhaus,19.00–20.00

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit dem

Einkommen, Komödie vonFritz

Wempner,Komödie,19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

16.00+20.00

KÖLN

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

MÖNCHENGLADBACH

➤ Quartett, Stück vonHeiner

Müller /imStudio,Theater,20.00

REMSCHEID

➤ Untergang des Hauses Usher,

Poetisches Masken- undPuppenspieldramanach

Edgar AllanPoe,

Teo-Otto-Theater,19.30

WITTEN

➤ Komplexe Väter, Komödievon

René Heinersdorf, Saalbau,20.00

Für Kinder

HAMM

➤ Früh Stück, ab 4J., Kulturbahnhof

(Helios Theater), 10.00

Und sonst

ALFTER

➤ Online // Beratung B.A. Bildende

Kunst –Malerei/Fotografie/Digitale

Medien,

Individuelle Gespräche (Anmeldung:

simon.halfmeyer@alanus.edu),

Alanus Hochschule,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Johannes Paul II. und das

Ende des Kommunismus in

Europa, Mittwochgesprächmit

Professor Dr.Karl-JosephHummel(Meckenheim),

Maxhaus,

18.00

Do.29.

Konzerte

BOCHUM

➤ Lemur, Rap,BahnhofLangendreer,20.00

DORTMUND

➤ Akkordeonale, domicil, 20.00

➤ Max Raabe &Palast Orchester,

Konzerthaus,20.00

DUISBURG

➤ My favorite things, Jazz

und zeitgenössische Kammermusik,

Matthias Schriefl mit

Band und Gäste, cubus Kunsthalle,

20.00

KÖLN

➤ Nick Cave &The Bad Seeds,

Lanxess Arena, 20.00

➤ Andy Shauf, Folkrock, Indiepop,

MTC, 20.00

METTMANN

➤ Peter Baumgärtner meets

..., Gäste: Martina Gassmann

(voc),Frank Wingold (g)+Moritz

Götzen(b), Kulturvilla, 19.30

März 2020

auch als ePaper

EineLandschaft

voller starker Frauen

…die ihre Jobs vorstellen

EineLandschaft

vollerkreativer Köpfe

…die von ihrer Zeit nach dem Lockdown träumen

Eine Landschaft

voller Möglichkeiten

…die darauf warten, ausprobiert zu werden

REMSCHEID

➤ Jako el Muzikante, Weltmusik,

Teo-Otto-Theater,19.30

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Maxi Schafroth &Friends:

Faszination Bayern,

Kom(m)ödchen, 20.30

KÖLN

➤ Aydin Isik: „ehrlich gesagt…“,

Kabarett/Theater

509, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

➤ Monika Blankenberg: Lebensfreude

altert nicht!,

Bürgerzentrum Engelshof,

20.00

Musical &Show

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,19.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit

dem Einkommen, Komödie

von Fritz Wempner ,Komödie,

19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

➤ Die Weinprobe, Komödievon

Stefan Vögel,Theater an der Luegallee,20.00

KÖLN

➤ Transit, Stück nach dem Roman

von Anna Seghers, Theater

der Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double. Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, von Kieran Joel

(Regie), (www.theaterimbauturm.de/),

Theater im Bauturm

MÜLHEIM

➤ Europa oder die Träume des

dritten Reichs, Stücknach Lars

von Trier, Theater an der Ruhr,

19.30

Eisbrecher

Neue LP:

Liebe Macht Monster

April 2021

auch alsePaper

Wieder was

sehen

Kulturbetriebe und ihre

Wiedereröffnung

Wieder was

schmecken

Gemüse selbst anbauen

und ernten

Wieder was

hören

Die Besten beim

Deutschen Musikautorenpreis

OBERHAUSEN

➤ Online // Der Ursprung der

Liebe, Stücknach der Graphic

Novelvon LivStrömquist,

(www.theater-oberhausen.de),

Theater, 19.30

SCHWERTE

➤ Schwerter Kleinkunstwochen

|Nautilus, mitPantomime

Trygve Wakenshaw,Rohrmeisterei,

19.30

Vortrag &Lesung

WUPPERTAL

➤ Dorfroman, Lesung mit Christoph

Peters,Kath. Stadthaus,19.00

Märkte &Messen

KÖLN

➤ Karrieretag, Jobmesse,XPost,

10.00–17.00

Fr.30.

Konzerte

BOCHUM

➤ tangoX, Tango,Bochumer Kulturrat

e. V.,20.00

DORTMUND

➤ Max Raabe &Palast Orchester,

Konzerthaus,20.00

DUISBURG

➤ Listen,Listen!, Konzertangebotefür

Menschen mitDemenz

und ihreBegleiter, Lokal Harmonie,

20.00

ESSEN

➤ Jazz &More|Scheipner DosdogruDuo,

Jazz /imalten Wartesaal,

Alter BahnhofKettwig, 20.00

HAMM

➤ Tineke Postma &Band, Jazz,

Kurhaus Bad Hamm,19.30

KÖLN

➤ Bausa, Palladium,20.00

➤ Online // Chansons d’Amour,

Französische Poesie und Romanzen

aus Russland, mitdem WDR

Funkhausorchester,Vladimir

Korneev (voc), Liviu Petcu(cond),

(wdr-funkhausorchester.de),

WDR-Funkhaus,19.00

PHOENIX Platz, Dortmund-Hörde

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Ausbilder Schmidt: Die Lusche

im Mann, Kabarett, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Tegtmeier, mitCarsten Büllow,

HansaTheater,19.30

DÜSSELDORF

➤ Ingo Börchers: Ich sag´s

gern nochmal, Kabarett,

Kom(m)ödchen, 20.30

➤ Ass-Dur Quint-Essenz, Musik

und Komik mit Dominik

Wagner &Florian Wagner,Savoy,20.00

ESSEN

➤ Spice Boys -Die 90er Boygroup

Komödie, Stratmanns,

20.00

KÖLN

➤ Sabine Domogala: Hilfe ist

unterwegs, Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

Musical &Show

DÜSSELDORF

➤ Aloha Baby, Artistik-Show

mit Live-Musik, Roncalli’s Apollo

Varieté,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Marco Weissenberg: Wunderkind,

Zaubershow, TIG

Theater im Gründungshaus,

20.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Gardi Hutter Clowntheater:

Die tapfere Hanna,

Clown-Stück von und mit Gardi

Hutter,Bahnhof Langendreer,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Kein Auskommen mit

dem Einkommen, Komödie

von Fritz Wempner ,Komödie,

19.30

➤ Abschiedsdinner, Komödie

vonMatthieu Delaporteund Alexandre

de la Patellière,Regie:JochenBusse,Theater

an der Kö,

20.00

HERNE

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon

Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

Veranstaltungstermine im

im Schalthaus!

Ausgabe Mai 2021

bis zum 19.04.2021 an

terminator@coolibri.de

Fax 02 31 / 90 59 - 93 98

Fax 02 31 /9059-93 98

der nächste

erscheint am

28. April

KÖLN

➤ Transit, Stück nach dem Roman

von Anna Seghers, Theater der

Keller(in derTanzfaktur), 20.00

➤ Online // Das Theater und

sein Double.Eine Projektion,

Theaterstück nach Antonin

Artaud, vonKieran Joel (Regie),

(www.theaterimbauturm.de/),

TheaterimBauturm

KREFELD

➤ Meisterklasse (Master Class),

Stück vonTerrence McNally /große

Bühne,Theater, 19.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ Alle maskiert! -Wir können

ein Lied davon singen!, Corona-Revuevon

UlrichProschka,

mitMusikvon Strauß, Offenbach,

Mozart, Sullivan, Hollaender u.a/

auf der großen Bühne,Theater,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Online // Im Dickicht der

Städte, Stück von Bertolt

Brecht,(www.theater-oberhausen.de),Theater,19.30

Oper &Klassik

DÜSSELDORF

➤ Düsseldorf Festival! |OIhr

Menschen, Johanneskirche,

18.00

KÖLN

➤ Online // Janowski &Schumann,

Werkevon Mendelssohn,

Bruch&Schumann, mitdem

WDRSinfonieorchester,Ray Chen

(v), Marek Janowski(cond),

(wdr-sinfonieorchester.de),Philharmonie,20.00

Vortrag &Lesung

DÜSSELDORF

➤ Mein Vater,der Poet -Die

Tochter erinnert sich, mit Anna

Hüsch-Kraus und Nicolas

Evertsbusch(Klavier), Theater an

der Luegallee,20.00

Märkte &Messen

DÜSSELDORF

➤ Landpartie Grafenberg, Gartenmarkt

mitüber 160Ausstellern,

Galopprennbahn Grafenberg,12.00–18.00


VON DER HEYDT

MUSEUM WUPPERTAL

GOLDENEZEITEN

DIE SAMMLUNG

NIEDERLÄNDISCHER

KUNST UND IHRE

GESCHICHTE(N)

Abb.: Aelbert Cuyp, Ansicht von Amersfoort (Detail), vor 1650, Von der Heydt-Museum

11.3.21––

10.4.22

Die Ausstellung

wird gefördert

durch

ART ABOUT SHOES

Von Schnabelschuh bis Sneaker

HEINER MEYER

Deutsche Pop Art im Stiletto-Format

17. 1.–24. 5.2021

Targaand Honey©HeinerMeyer,2020

22. April 2021

Willkommen bei den

Hartmanns

TEO OTTO THEATER

DER STADT REMSCHEID

www.ludwiggalerie. de |Tel.020841249 28

Info: www.teo-otto-theater.de

Tickets: theaterticket.remscheid.de

Kasse: 02191 16 -2650

57


AUSLAGESTELLEN

Recklinghausen

Oberhausen

Gelsenkirchen

Duisburg

Mülheim/Ruhr

Essen

Bochu

Düsseldorf

Wuppert

58


AUSLAGESTELLEN

Hamm

Herne

Unna

Dortmund

m

al

Hagen

Wir liegen wiederaus

Auch in Zeiten vonCoronaund durch Lockdown bestimmteSchließungenvon

Freizeiteinrichtungen

istder coolibri für euch ab dieser Ausgabewieder

als Printmagazin zurStelle–haltet nebenden bekanntenAuslagestellenauch

Ausschau an Tankstellen,

Supermärkten undanderen Einrichtungen

destäglichen Bedarfs. Dercoolibri,1983inWitten

als kleinesMagazinmit 21 Seiten geboren,ist in

denvergangen 38 Jahrengroßgeworden undhat

sich zumregionalenWegweiser durch dieVeranstaltungslandschaftanRhein,Ruhr

undWupper

entwickelt.UnsereLeser:innen vertrauenMonat für

Monatauf dieTipps undEmpfehlungender Ausgehexpert:inneninder

Redaktionund lassen sich in

Sachen Freizeitgestaltung inspirieren.ObAusstellungen,

Konzertveranstaltungen oder auch Spaziergänge–dasRhein-Ruhrgebiethat

allerhand zu

bieten undwir gebeneinen Einblick insGeschehen.

Unsere professionellenVertriebspartner:innen verteilen

dencoolibri füreuch vonDüsseldorfim

Rheinlandüberdie größtenStädtemittenimPott

bishin zumRande desMünsterlandes. Ihr findet

die61.500Magazineinrund1.500 Bars,Cafés,

Konzertlocations,sowie Restaurantsund Lifestyle-Locations,Bibliotheken,

Kunst- undKulturstätten.

59


60

JOBS

Ferienbetreuer/innen (18-

30 J.) für Kinder- und Jugendreisen

in Deutschland

und Europa gesucht!

www.jugendwerk-essen.de

info@jugendwerk-essen.de

WOHNUNGSMARKT

Von Privat zu Privat: Sie

möchten Ihre ETW anwertschätzende

Käuferin abgeben?

Ich möchte im Raum

Düsseldorf ca. 60 qm mit

Balkon finden. Kennenlernen

unter lebens-arten@gmx.de

oder 0163-

7883633. Ich freu mich auf

Ihre Antwort. lebens-arten@

gmx.de

LEIB &SEELE

Persönliche oder berufliche

Unzufriedenheit? Ich,

Dipl.-Sozialarbeiterin mit

langjähriger Beratungserfahrung,

freue mich

über Beratungs-Interessierte

während meiner

Weiterbildung zur Systemischen

Beraterin. Raum

Du, gerne auch online.

Weitere Infos: 0157

38 92 95 56.

AN &VERKAUF

Natürliche humorvolle Sie

(bis 45) für die Zeit von Mo-

Fr, Jan-Dez und Frühling-

Winter von ihm (46) gesucht.

idontlikeholidaysinthesun@web.de

Suche alte Postkarten, Münzen,

Briefmarken, Banknoten,

Spielzeug, Schallplatten.

Tel. 02324 9035077

VERMISCHTES

Kreative aufgepasst! Du

hast eine geniale Idee! &

suchst einen Investor /eine

Investorin! IN DER HÖHLE

DES QuARTier 8www.quartier-8-flingern.de

Deine

Idee, Deine Erfindung: stelle

Deine Idee uns vor! Wenn

sie uns gefällt, dann setzen

wir professionell &rechtlich

gesichert Deine Idee in die

Tat um. Erstkontakt: Jessica

Gellißen 0176 53714823,

jg@q8f.deJo Johänning

0172 2779217 jg@q8f.de

WIEDERSEHEN?!

Audi 100, weiß, DO-QQ, Jg.

1989, parkte am 7.3.21 am

Ende der Lütge Heidestraße

in Dortmund. Besitzer/in,

bitte melde dich/melden Sie

sich doch, ich habe etwas

Schönes zu erzählen. wetterstation@unterderbruecke.de

Samstag der 13.03. um 13

Uhr in Wuppertal vor dem

Von der Heydt-Museum. Ich

war mit einer „Bekannten“

dort. Die Tür durfte ich Ihnen

aufhalten... wir sind uns

im Museum noch einige Male

begegnet und ich habe es

versäumt Sie anzusprechen.

Haben Sie Lust auf ein Treffen.

Vielleicht im Museum?

Ich würde mich freuen!

rudolf.moneck@arcor.de

Sonntag 28.02 ca 15.00 h

Bäckerei Peter ggü v.

Schmidtmeier. Du hast mir

deine Hilfe angeb. für die

Scheibe von meinem Auto.

Ich würde dich gerne auf einen

Kaffee einladen.

peal@email.de

FREIZEITKONTAKTE

Freizeit-macht-Freunde.de

Plane deine Freizeit selbst

und gemeinsam mit netten

Leuten aus der Region. Jetzt

kostenlos anmelden!

Für frühlingshafte Spaziergänge

und einen lebendigen

Austausch über Gott

und die Welt suche ich sym.

w/54 spirituellen Mann/Frau

mit Herz und Seele.

fluesternd@gmx.de

Für frühlingshafte Spaziergänge

und einen lebendigen

Austausch suche ich

w/54sym., spirituellen

Mann/Frau mit Herz und

Seele. fluesternd@gmx.de

Ich suche eine Tanzpartnerin

für Standard und Latein

für den Bereich Breitensport

oder mehr. Er 62 178 92.

Von Bochum bis Duisburg.

Eventuell auch eine weitere

Fahrstrecke. Selbstverständlich

erst dann wenn Corona

vorbei ist. Diese Anzeige ist

keine verdeckte Partnerschaftsanzeige.

bernd.reinders2@web.de

Ich w/58, freue mich über

eine unterhaltsame Begleitung

m/w/d 55+ zum Rad

fahren, Inlinern, kleine

Wanderungen, Walken.

lilapril17@gmx.de

Jugendl./humorv. Sie

Ü40/NR sucht ebensol. Mädels

(- ca. 52 J./NR) für entspannte

Spaziergänge/nette

Gespräche u. sonstige Freizeitgestalt.

"nach Corona".

MG+40 km (Auto-Mobil).

places.lost@web.de

Liebe Hundebesitzer, mein

Golden Retriever, Rüde, 7J.

und ich, w., fitte 60 J. suchen

nette Begleitung für

Spaziergänge/Wanderungen

in Bottrop und Umgebung.

Wir verlassen auch gerne

mal unser Revier, umandere

Wege und nette Leute/ Hunde

kennen zu lernen. Wir

sind beide sehr verträglich

und freuen uns über euer

Interesse. petra-noll@web.de

Lust auf gemeinsame (leichte)

Wanderungen und gute

Unterhaltungen rund um

Velbert Langenberg? Ich,

M51, suche hierzu weibliche

Begleitung (40-52). bschaefer09@googlemail.com

Lust auf Kultur &Natur am

Wochenende? Theater, Kabarett,

Museen, Wanderungen,

Spaziergänge & SUP,

52w ist gespannt! Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Sportliche grundoptimistsiche

Single-Sie (56) mit viel

Humor, Empathie sucht

gleich Gesinnte/n, die/der

ebenso gern inder Natur ist,

wie ich. Ob Wandern mit

Rucksack, Eintopf im

KLEINANZEIGEN

nicht? Ich denke schon. BmB Ich suche Dich (45-59 Jahren)

for real-als Kumpel und

Kontaktmöglichkeit unter

reit für das WIR in meinem coolibri.de/kleinanzeigen besser noch als Mannfürs

Leben. petra.toure@

Leben. pia.heidemeier@

gmail.com

Schnee, Fahrradfahren,

googlemail.com

Mountainbiken, die Nase in

Ich W, 56, verw. möchte so

die Frühlingsblumen stecken,

auf den Höhen die

terlinge im Bauch spüren,

gerne mal wieder Schmet-

Es wird Zeit für Frühlingsgefühle!

Sie (Ü 40, schlank)

Wo versteckt sich eigentlich

wunderbaren Aussichten

am liebsten mit dir. Ich interessiere

mich für Kunst und

sucht ihn zum gemeinsamen

der interessante, sportliche

genießen, bald hoffentlich Frühlingserwachen! BmB!

NR-Mann, der mit mir eine

auch wieder einkehren, vielleicht

mal die Ruhr runter

Reisen, Yoga und meine will? Bin attraktiv, sportlich,

Kultur, Spazieren gehen und

daleisto@web.de

superschöne Zeit verbringen

paddeln... oder oder oder.

Katzen. Du solltest einige schlank, 173 cm, dunkelhaarig,

Anfang 50 und humor-

Gern auch bald mal wieder

ähnliche Interessen und viel

Kino, Theater, Ballett, Kabarett,

Konzerte... Ich lebe in

NR. Ich freue mich auf dich. Wassersport, Radfahren

Humor haben. Unbedingt voll. Interessiere mich für

Ennepetal. Ich antworte auf

Kontaktmöglichkeit unter uvm... bin gerne am Meer!

jede Zuschrift, da bin ich

coolibri.de/kleinanzeigen Du bist ca. 47 bis 55 Jahre

gerne old school.

und größer als ich? Dann

chaplin2602@gmail.com

freue ich mich auf Deine

Post! Chiffre 11031

Suche nette Begleitung für

Spaziergänge in Dortmund.

Bin w, 57 J., freue mich auf

Antworten :) - keine Partnerschaftsanzeige

-

sommerregen@mailbox.org

Welche sympathische &

kommunikative Sie zeigt mir

(Anf. 40) die schönsten

Seiten von Wuppertal?

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

www.alleinsein-ist-doof.com

im NetteLeuteClub kennenlernen

bei Sport, Kultur,

Geselligkeit. 0211/9653837

SIE SUCHTIHN

2021 - gelacht, gelebt, geliebt

anstatt geimpft, gechipt,

entwurmt. Sie (52,

schlank, NR) sucht kritischen

Geist zur Bewältigung des

täglichen Wahnsinns. R. östl.

Ruhrgebiet. 28117@ich.ms

Bist du der Alphamann, der

auch achtsam ist? Ich bin

53J., NR, akad., 1,65 m, 63

kg, sportlich (bes. Radfahren),

mag Kunst und Natur,

Nähe ME. Stärke und Achtsamkeit,

Leichtigkeit und

Tiefe, spirituell offen sein

und dabei fest auf dem Boden

stehen, im Leben gesattled,

verbunden sein und

Raum haben, reiselustig

nach Nah und Fern, gern

mit Menschen zusammen...

das sind meine Werte. Deine

auch? Dann lass uns doch

mal zusammen einen Kaffee

trinken ;-) BMB schonneugierigaufdich@gmx.de

Da man sich z.Zt. nicht über

den Weg läuft... dann auf

diesem Wege. Suche ihn Ü-

50 zum Verlieben. Auf‘s

sonstige Anzeigen-Blabla

verzichte ich... die Chemie

muss stimmen! Oder? BmB

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Das bin ich: 48 J, 163 cm, 63

kg, lebensfroh und mit vielseitigem

Interesse: Natur,

Wandern, Radeln, Museum,

Architektur, Städtebau, Lesen,

ein wenig Musik, Kuchen.

Gespräche auf Augenhöhe

mit Humor und Tiefsinn

sind mir wichtig. Ich

freue mich, wenn Du mein

Komplize, Freund, Partner

werden möchtest: gerne

zwischen etwa 45 u. 56, keine

Glatze. Bewegungsfreude

und attraktiv, dazu mit

Bewusstsein für die kleinen

schönen Dinge und die große

Welt wäre schön. Ich habe

übrigens bezaubernde

Kinder, suche Dich aber für

mich. klingrid@gmx.de

Dein Skateboard lehnt noch

im Flur, das Rauchen, Kiffen,

Saufen hast du lang schon

aufgegeben, der Job ist nice,

die Kinder groß... ne

richtige fine Frau wär gut!?

Oups, du bist schon 50?!

Wie cool ist das denn bitte?!

Just drop me aline! Chiffre

26021

Du passt zu mir wenn du

eher ein wenig alternativ als

normal bist. Ein bisschen

verrückt, magst eher Individual

als Pauschalreisen, Mediteranes

Flair ... Ich bin 55

J. jung, offen natürlich, neugierig,

romantisch und be-

Frau mit Herz, Humor und

Verstand, 56J., unabhängig,

schlank, sportlich sucht ungebundenen

Partner auf

Augenhöhe für gemeinsame

Unternehmungen und vielleicht

auch für den Rest des

Lebens. Wenn du auch gerne

in der Natur unterwegs

bist, mal gerne ins Restaurant,

Kabarett oder in die

Sauna gehst, aber auch gemeinsame

Stunden zu zweit

zB. beim Kochen genießen

kannst freue ich mich auf

deine Zuschrift, gerne mit

Bild. MG/NE/VIE/D. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Politisch und spirituell interessierte

Frau aus DU, 68,

sucht Gleichgesinnten für

Freundschaft. No Sex!

iljuli@t-online.de

Good sense ofhumour, dirty

mind & beautiful heart!

Lasse mich (w, 53, 168,

schlk., stud.) von einem

schönen Charakter faszinieren.

Welche Eigenschaften

jenseits >50, >180, authentisch,

wirfst Duindie Waagschale?

Erster optischer Eindruck

erhöht die Erfolgsquote!

KrugVintage@

ist-es-liebe.de

Gute Filme sehen, Sport,

Tanzen, leckeres Essen genießen,

im Moment mache

ich das alles zu Hause ... dazu

outdoor lange Spaziergänge

inder Natur. Aber zu

zweit wäre es doch schöner.

Ich bin 53J., 1,64 m, habe

blonde Haare, NR. BmB.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Sehnsucht nach Geborgenheit.

Selbstbewusste,

humorvolle, feminine,

schlanke, kleine, langhaarige

55-jährige sucht

einen Freund/ Liebhaber/

Weggefährten. DU: ü 50,

NR, keinen Bart, old

school, mind. 180 cm, gepflegt,

noch imBerufsleben

stehend, bitte lebendig,

kein SoftieIch: anschmiegsam,

lieb, treu,

loyal, etwas workaholic

Wir: von mir angestrebt,

gerne für immer, wenn

Dir Sex auch wichtig ist.

Bitte keine Angebote von

verh. Männern, Freundschaft

*, usw... entspricht

nicht meinen Vorstellungen.

DU wirst mir schreiben

und darauf freue ich

mich sehr.

m.s.03.19@t-online.de

Ich (57/162/69), jung geblieben

und jünger aussehend,

glaube immer noch an die

Liebe des Lebens und stehe

fest im Leben. Du auch? Bist

du wie ich Natur liebend,

einfühlsam, humorvoll und

sportlich? Gerne aus dem

Kreis RE. buddhame64@

web.de

Ich w49/173/76, bin zufrieden

mit mir und meinem Leben,

wünsche mir jedoch

wieder einen festen Partner

an meiner Seite, ein Wir. Ich

bin weder Mauerblümchen

noch Alpha-Weibchen; irgendetwas

dazwischen, mit

IQ und EQ. Ich mag Romantik,

körperliche Nähe, küssen,

Vertrautheit, Händchen

halten. Schön wäre Post von

einem jung gebliebenen ER,

der ein offenes und freundliches

Wesen hat, und vlt.

zusammen mit mir die Ernährung

umstellen möchte,

um weiterhin fit durch‘s Leben

zu gehen. Das gibt‘s

Jetzt die Weichen stellen.

Pottgöre 61, 161, viel Figur,

lebt und arbeitet imhohen

Norden, bin oft inNRW bei

m. Fam. E-Bike fahren, Krimis

lesen, Kurzreisen sind u.

a. meine Hobbys.

dbrummer59@gmail.com

Lebenslustige ungewöhnliche

Sie sucht ebensolchen

Ihn zw. 50-60 für eine abwechslungsreiche

Zukunft

mit Freude an Natur, Sport

und allem, was geistreich

und schön ist. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Normal verrückte, echte

Frau mit gel(i)ebter Geschichte,

50, zuweilen rauchend,

groß, curvey, beruflich

erfolgreich und leidenschaftliche

Genießerin sucht

männlichen Sparrings- nicht

Sportpartner (45 bis 55 J., ab

185 cm) mit Geist, Esprit u.

ohne Frau oder Fetisch für

einen vorsichtigen Neustart.

tabebebe@gmx.de

Sie attraktiv, gebildet, Ü45

möchte Ihn, gebildet, attraktiv

und niveauvoll hier

finden und kennenlernen.

Sunmoonstars70@gmx.de

Suche jetzt für Spaziergänge,

später für mehr.

Bin w, 51 Jahre, jünger

fühlend, 1,79 m, 80 kg,

studiert und suche Dich:

Attraktiv, gebildet, dominant,

politisch links, mit

Interesse an Natur, Sauna,

reisen, wandern, Theater,

Literatur, Sex, Musik,

gutem Essen uvm.

luturna1970@yahoo.de

Unabhängige

Fühlerin (50, 182 cm) mit

viel Körper und noch mehr

(Frei) Geist sucht nicht mageren,

klugen, erwachsenen

Mann mit Job, dessen Frisur

zu seinen Haaren passt, für

eine Liebe ohne zermürbenden

Alltag, jedoch nah, vertraut,

vielseitig und echt.

Darunter geht esnicht, darüber

auch nicht. denkerin@

mail.de

Versuch macht klug! Sie

sucht Ihn >50 sportlich, attraktiv

mit akademischen

Background für eine ehrliche,

respektvolle, humorvolle

Zeit. BMB inderborbeck@

gmail.com

180/75/55J. Etikette, Stil &

Geschmack vorhanden.

WANTED! Junger Typ 50+, Freue mich auf Deine Zuschrift.

Kontaktmöglichkeit

etwas sportlich unterwegs,

lebenslustiger Spaßversteher,

Konzertgeher, Kulturgen

unter coolibri.de/kleinanzeigenießer

und ernsthafter

Gesprächspartner... gesucht

DU bist eine ganz normale

von MIR: 54-jährige naturverbundene

Läuferin, Zeit-

(55-60) Frau, aber mit einer

besonderen Ausstrahlung!

zuZweitGenießerin, fröhlich+frech,

lustig aber auch

leise... für gemeinsame Zeit,

gerne auch für länger :-))

Vielleicht aus MK/ EN/ HA/

DO? Freue mich auf Post

von Dir. laufmasche66@

gmail.com

Weißt du, wovon ich (54)

grad am liebsten träum'?

Dass du mich weckst und

sagst, "Es ist vorbei!" und

was Neues fängt an. Gerne

vom Niederrhein

vorbei@mein.gmx

Pummelfee 1,83 m, 95 kg,

selbstbewusst, bodenständig,

sagt wie es ist, warmherzig,

hätte gerne einen

Mann auf Augenhöhe an ihrer

Seite, dieser sollte sprechen,

denken, lachen können

und Freude amL(i)eben

haben. Gerne melden bei Interesse.

urgel@gmx.net

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

Zeit für einen neuen Lebensabschnitt:

Du bist offen,

reflektiert und lebenserfahren.

Du denkst sozial

und bist kritisch. Dulebst alternativ,

kannst genießen

und ein Urlaub mit Hund

am Meer ist ganz nach deinem

Geschmack. Vielleicht

passt es? Ich, 59,

1,66,schlank, beruflich engagiert,

rauchend, freut sich

über Zuschriften mit Bild

aus dem Raum 42. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

ER SUCHTSIE

Bin ein passabel aussehender

ER, komme aus Bochum,

gebunden, 58 J, 180 cm, 95

kg, Nichtraucher und berufstätig

und suche eine

nette, unkomplizierte Frau,

die dauerhafte, schöne,

zärtliche Stunden mag.

riemke4630@gmx.de

Die Kids sind schon fast aus

dem Haus und die Schmetterlinge

sind auch schon lange

weg. Es gibt gute Gründe

die Ehe (noch) nicht zubeenden,

aber ebenso Gründe

diese Anzeige zu schreiben.

Lebe beruflich bedingt bereits

alleine, Akad.,

DU bist groß (ca. 1,80) und

willst nochmal (o. Altlasten)

durchstarten! DU stehst geerdet

im Leben u.möchtest

trotzdem wieder das Besondere

erleben! DU willst wieder

das Leben "spüren" und

Dich nochmal neu verlieben!

Was DICH erwartet?

Genau solch ein (ca. 5Jahre

älterer) Mann.

zukunft.2021@t-online.de

Du bist eine reife Frau ab65

aus Düsseldorf und würdest

Dich über regelmäßige Besuche

von einem sportlichen

Mann 50freuen, dann melde

Dich bei mir und lasse

Dich verwöhnen. threemajh9kbpb3@yahoo.com

Du bist ineiner Beziehung,

die Du nicht aufgeben

willst, in der Dir jedoch die

Erotik fehlt –oder Dusuchst

diese, ohne eine Bindung

eingehen zu wollen? Dann

geht es Dir wie mir. M., Mitte

60, junggebl., 1,82, schl.,

NR, sucht passendes, mögl.

schlankes Gegenstück, Raum

NE/D bev., aber nicht Bed.

sensualphotoart@gmx.de

Endlich wieder Schmetterlinge

nicht nur sehen, sondern

fühlen. Vielseitig interessierter

54er (188, 92, stud.

NR), eloquent, einfühlsam,

spontan, humorvoll, dabei

mit beiden Beinen im Leben

stehend, aber sich bewegend,

sucht die humorvolle,

wirklich unkomplizierte leidenschaftliche

Sie, sportlich

und zickenfrei, für den Rest

unseres Lebens. BmB zukunftbeginntheute@web.de

Er (46) sucht Sie (mit EQ/IQ

u. Tattoos/Piercings) Raum

Ruhrgebiet. mysterymoon@

web.de

ER (50, 185m, 82kg, attraktiv,

sportlich) sucht SIE für

erotische Auszeiten und für

Stunden voller Leichtigkeit,

fernab von Routine und Alltag,

aber mit Nähe und Vertrauen,

für Körper, Geist,

Seele und viel Sonne imHerzen.

mitsonneimherzen@

web.de

ER mit Anspruch an Geist,

Seele und Körper sucht eine

potente Lebenspartnerin

zwischen 45 und 58Jahren.

aufdersuchenrw@email.de

Es gibt ein Leben nach Corona.

Bist du dabei? Corona-gestrandeter

Reiselüstling,

Ende 40, 1,90, sucht

Attraktiv. Er. 51J., 180, 82,

NR, mag Sport und bin Naturv.

suche Sie für den Auf-

Gegenpart. Ja, Bücher sind

ok, NRW ist auch schön -

bau einer Beziehung. BmB

blabla, aber eigentlich

manuk395@gmail.com

scharrst du insgeheim schon

mit den Hufen. Eis und

Attraktiver sensitiver, Schnee überlassen wir den

schlanker Typ (53/186/NR) Eisbären, das Mittelmeer ist

sucht ultrakluge, coole, nostrum mare. Musst du

sportliche »Komplizin«. schmunzeln, melde dich.

Kontaktmöglichkeit unter Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen coolibri.de/kleinanzeigen

denkende

So soll es sein -sokann es

bleiben, (3. und letzter Versuch).

Hier ist again der

Mann, der spürt, wann er

Dich in die Arme zu nehmen

hat. Ein gerissener Typ, der

mit wenig Worten viel sagt

und Taten folgen lässt. Der

unlimited inDir das Gefühl

weckt, begehrt und geliebt

zu werden. Suchst Du einen

ansprechenden, elaborierten

und eloquenten Mann

(55, 185, 89, NR), der zwar

souverän den Ernst des Lebens

meistert, dennoch

nicht festgefahren ist? Jemand

der von Romantik

gleich viel versteht wie von

praktischer Vernunft. Du

hast aus Deinem Leben etwas

gemacht und gehörst

nicht zum Mainstream. Du

weißt, was Du willst, und

was nicht. Dein IQ und EQ

sind eine Herausforderung

für die besten meiner Gattung;

Dein BMI ist beneidenswert

und Deine Größe

ebenfalls. Du hast einen

akadem. Background, bist

ledig und fellfrei. Wenn Du

an einer ewig lebendigen,

aufregenden sowie niveauvollen

Beziehung interessiert

bist, erreichst Du hier

Deinen Mr. Right; für die

Frage aller Fragen mit der

"Ja, ich will" Antwort. Ledig=BZ,

OMG=del

ecr3001@web.de

Gleich und Gleich gesellt

sich gern... Ich stehe auf Fotografie,

Lost Places, Natur,

Filme, Kunst, Kultur. Du

auch? Humorvoller Er,

49/1,72/85, im sozialen Beruf,

sucht Dich, 40-50J., für

eine glückliche Beziehung

auf Augenhöhe. BmB. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Hallo ich bin ein lebensfroher

Rentner, 67, aus Rüttenscheid

und suche freundschaftliche

Kontakte für gemeinsame

Spaziergänge

und bald auch wieder für

gemeinsame Café-Besuche.

Ich lache gerne, bin spirituell

und weltoffen. Chiffre

10031

Herzblatt gesucht, Er 54/

189 sucht eine nette, sympathische

Sie für eine gemeinsame

Zukunft. andy19662@

gmx.de

Ich (m) 73Jahre jung, sucht

eine außergewöhnliche feste

Beziehung. Du (w) solltest

devot/unterwürfig sein

zwischen 25 bis 35 Jahre

sein, aber auch wenn Du

schon älter bist und meinst

das Du die richtige bist,

kannst Du dich gerne bei

mir melden. Bitte nur ernst

gemeinte Anfragen.

felgennrw@t-online.de


DEINE KLEINANZEIGE

IM COOLIBRI

IN 5SCHRITTEN ZU

DEINER KLEINANZEIGE

AUCH VON

UNTERWEGS

AB SOFORT EINFACH ONLINE BUCHEN

www.coolibri.de/kleinanzeigen/aufgeben

SINCE1983

DASSZENE-&KULTUR-MAGAZIN

61


Ich (M. Geb. 1969), mit

Herz, Hirn u.Gefühl, würde

trotz Corona-Phase gern mit

netter Sie das Leben bzw.

Nähe i. einer Bez. teilen :-)

Zur Not machen wir vor'm

Knutschen nen Schnelltest

-für irgendwas müssen die

ja schließlich gut sein ;-)

coolibrianzeige@gmx.de

Ich 49J/1,80/NR, bin humorvoll,

unternehmungslustig,

reisefreudig, offen und gar

nicht auf dem Mund gefallen.

Du fehlst mir noch zu

meinem Glück! Beruflich

stehe ich auf festen Beinen.Hast

duLust mit mir zu

biken (Motorrad und Fahrrad),

Musik zu hören, Freunde

zu treffen, die Welt zu

bereisen und die schönen

Dinge des Lebens zu zweit

zu genießen? Dann melde

dich ganz schnell bei mir!

BmB. biker_21@freenet.de

Liebe- lustvolle, sich selbst

und ihr Gegenüber wertschätzende,

freidenkende,

experimentierfreudige Dauerfreundin,

Affäre, zum gelegentlichen

Ausleben erotischer

Phantasien von 1,70 m

großen Endvierziger, Nichtraucher

gesucht.

offengedacht@gmx.de

Lust auf küssen, kuscheln,

lecker vögeln? Sehnsucht

wieder begehrt zu werden?

Er (35/193/schl) s. Sie, der es

auch so geht! sweetom@

web.de

M 30, GT, schlank, wünscht

sich W18-43, die ruhig, entspannt,

glücklich, treu, ehrlich,

berufstätig, liebevoll

ist. duundich212@web.de

M, 62, mit Hund, Kater,

Haus, Garten, Terminen, viel

draußen, bodenständig,

puzzeln, Lego, Geocachen,

Rockmusik, segeln, Reisen

und Hochkultur muss nicht,

für fast alles zu haben. Studiert,

aber einfach gestrickt.

Witwer, oneminuteyouarehere@web.de

Mann 50 plus, sucht eine

fröhliche und empathische

Frau, zum Wandern, spazieren

und wenn wieder möglich

für Kulturelles. Auch

mal in der Woche. Am liebsten

aus Düsseldorf!

lpss@gmx.de

Mann Mitte 50 sucht die

Frau, die wirklich eine Beziehung

möchte und sich

darauf einlässt? Die Zeit, die

man zusammen hat genießen

möchte, Freiraum gewähren,

zusammen lachen

und schweigen können, die

Zeit vergessen. Toleranz,

Achtung und Respekt voreinander

ruhr1966@gmx.de

62

haben.

Nenn mir einen Ort, eine

Zeit, andem wir uns zufällig

kennen und lieben lernen.

Ich (54, 178, 75), attraktiv,

emphatisch, werde da sein.

werte2021@yahoo.com

Netter älterer, gepflegter

Herr (geb.), jünger aussehend

und humorvoll, sucht

niveauvolle Freundin, gerne

etwas jünger zum quatschen,

Kaffee schlabbern,

Sportwagen fahren oder

sonstiges! Chemie entscheidet.

Das Leben ist so kurz,

lass es uns genießen. Keine

Angst, gib Gas, ich beiße

nicht!!! Relaxen@gmx.com

Rockabilly-Fan männl., 52

(vor 14 Jahren Schlaganfall

gehabt, aber selbst. und mit

Auto mobil), mit Vorlieben

für Tattoos und Konzerte.

Gehe gern mit dem Hund

spazieren. Suche dich, 45-57,

mit gleichen Vorlieben.

boneyyy68@web.de

Rocklady wanted für

Wohnzimmerfeten zu 2t.

Genieße Musik, Lebensfreude

und Indoor & Outdoor

Gemeinsamkeiten mit nettem,

jugendlichen Mann.

175, 72 kg, 57.

wahrertraum@gmx.de

Sehnsucht nach Zweisamkeit

und dem Wir-Gefühl.

Eine nette Sie für eine gemeinsame

Zukunft gesucht,

vom mir 58 Jahre jungem

Nichtraucher (aus SG), 190

cm groß, ohne Bart, mit kurzen,

dunklen Haaren. Das

Liebesleben sollte für dich,

wie für mich, ein Bestandteil

für eine Beziehung sein. abcde62@lass-es-geschehen.de

Single sein ist doof (insbesondere

jetzt). Lernen wir

uns also kennen. Ich: 53,

176, 70, studiert, sportl. NR,

Natur, Zelt, Sex (auch mal 50

Shades...), Sauna, Rennrad,

Rad-(Wandern), Theater, Comedy,

Kino, ..... – jetzt du

lustforlove@fn.de

Spiritueller Ingenieur 1.85

m, schlank, 48 sucht jüngere,

zu mir passende, entspannte

Sie für Lockerungen

wie Sauna, Shopping, Ausstellung,

Dance-Musik, Bewegung

und Lust im Flow.

flow2021@gmx.de

Sportlicher Mann, 50, geb.,

sucht eine mollige Frau für

regelmäßige Saunabesuche

am Samstag Vormittag in

der Wellneuss. wellneuss@

yahoo.de

Stibitzt Du Champagner

aus meinem Kühlschrank,

den Käse genussvoll von

meinem Brot und trägst das

schönste Hemd aus meinem

Schrank. Besetzt morgens

mein Bad, nachdem Du mich

mit einem Lächeln geweckt

hast. Dein Geruch oder Parfüm

schwebt im Raum,

wenn Du mich verlässt und

ich verwirrt über Deine Stöckel

stolpere. Mann, 64 Jahre,

attraktiv, klug, frech,

kommunikativ, diskussionsfreudig...

hätte gerne eine

passende Partnerin. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Suche natürliche und offene

Ruhrpottmädel (bis 45) in

der Zeit von Mo-So, Jan.-

Dez und Frühling bis Winter.

Ich (46/180) freue mich auf

Antwort.

web.de

mysterymoon@

Träumen und reden wir

viel, doch es bleibt unter

uns. Wenn wir uns sehen,

sind wir aufmerksam, zärtlich,

begehren und bereichern

uns, fühlen uns beachtet.

Mann, schlank und

schön, 51. mar4444@web.de

Versteck-dich-nich-ich-finde-dich!

Ich weiß nicht genau

wie andere Männer das

angehen aber komm, vernimm

meine Kunde und

werde meine Gespielin alsbald.

Ich suche ein echtes

Liebewesen, natürlich,

weich, weiblich und liebevoll.

Dein Alter schätzen die

Leute auf 45-60. Du schindest

dich ein Leben lang für

die Attribute, die ich dir bei

mir garantieren kann: Achtsamkeit,

Ehrlichkeit, Treue,

KLEINANZEIGEN

Authentizität, Empathie,

viel Humor und Optimismus,

Leichtigkeit, Zärtlichkeit

und Leidenschaft -aber Verlässlichkeit

in allen Lebenssoziale

Beratungsstelle

www.lebedo.de, psycholagen.

In einer tiefen, glücklichen,

von gegenseitiger Paarberatung, Kinder-

für LSBTIQ*: Einzel- u.

Achtung geprägten Beziehung

lebst du auf. Du tung bei Transidentität, leicht schickst Dumir ein Fowunschberatung,

Bera-

weißt, was Begeisterungsfähigkeit

ist, und das letztendtete

LSBT*, Infoveranstal-

t-online.de

Erstberatung für geflüchto.

Pferdchen116b@

lich nur eines zählt. Du tungen und Gruppen,

brauchst gerade und für info@lebedo.de

Dev. reifer Er sucht sehr

ewig einen wirklich guten

strenge dom. Sie für FLR

Freund der 61+1,86 ist, der

dieses schöne Leben aber ER SUCHTIHN

Partnerschaft in Raum Südbaden

- Baden-Württemberg.

Keuschhaltung, Orgas-

sehr viel jünger empfindet

und lebt. Dukommst (musst

mus Kontrolle, Erziehung.

nicht) aus dem EN-Kreis E-

charmant1951@gmx.de

Bo.+30. Na komm schon,

antworte bitte m.B.! Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/Kleinanzeigen

Vielleicht nur schreiben

vielleicht auch mehr... was

ist wichtig?... das Alter, die

Größe, das Gewicht, das

Aussehen, die Ausstrahlung,

der Charakter, die Erfahrung,

die Kinder, das Geld...

habe ich was vergessen?

Frag mich, was Du wissen

möchtest und Du bekommst

eine Antwort...

Landrover4@web.de

WARUM.NICHT.SOOOO?

Ich brauche und suche gute

Gespräche, nettes Zusammensein,

Sport und guten

Sex. Das idealerweise mit EI-

NER vertrauten Frau, aber

nicht in einer klassischen,

engen Beziehung. Ich lebe

zu lange alleine und liebe

mein engagiertes Leben so

wie es ist. Wenn mein Ansatz

für Dich denkbar oder

auch interessant ist, schreib

mir bitte. NR, 172 cm, 75kg,

63 Jahre jung. SPORTLICH

AKTIV! warum.eigentlich.nicht.sofort@gmail.com

COOLIBRISINCE 1983

DASSZENE- &KULTUR-MAGAZIN

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

Zeit den inneren Lockdown

zu beenden: feiner Mann

ohne BBB (48/179/schlank,

NR/Akad.), bewegungsfreudig

und jung im Kopf,

möchte trotz Bindung nicht

weiter ins Kloster gehen. In

mir schlummert noch Leben.

In dir auch? fruehling.naht@

gmx.de

SIE SUCHTSIE

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

Bi-Anfänger (46, 180 cm,

78 kg), attraktiv und rasiert,

möchte von dir von hinten

verwöhnt werden. Bin nur

am passiven Part interessiert

(oral natürlich gerne), bin

besuchbar, diskret, gepflegt

und erwarte das natürlich

auch von Dir.

Neustart2021.1@web.de

Er 49 Jahre, devot, naturgeil....

sucht echte Männer!

grossbanane@gmx.de

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

SEX &CO.

Ich m, 54, 177, 83 kg, gepflegt,

suche eine nette Sie,

der es Spaß macht sich nackt

zu zeigen oder beobachten

zu lassen, auch an ungewohnten

oder öffentlichen

Orten. Der es nichts ausmacht

wenn er es sich dann

selber macht oder bei Sympathie

mal schauen. Lasse

deinen Fantasien ihren Lauf.

Dein Alter ist Nebensache,

die Sympathie zählt. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Ich suche ein sympathisches,

feminines Wesen mit Lust

auf Erotik. Du passt gut zur

mir, wenn Du ab Mitte 40

und schlank bist. Düsseldorf

und Umgebung bevorzugt

... aber kein Muss!

6undCo@gmx.de

Biker (55), sucht Bikerin/Sozia

nicht nur für den Start in

die Saison, gerne auch für

schöne erotische Stunden

abseits des Motorrad fahrens.

Lust auf ein längeres

Abenteuer?

nrw2011@gmx.net

Bist du noch Jungfrau und

hast Lust auf ein 1. heißes

Mal? Einfühls. erf. Er (25/

195/schl.) sucht schl. neugierige

Sie! hotime@web.de

Blond griffig, vollbusig, Anfang

60. Leicht DEVOT sucht

das passende Gegenstück,

nicht gebunden oder verheiratet

oder auch keine ONS.

Suche mehr als Sex, obwohl

ich sexuell sehr aufgeschlossen

bin. Du solltest Lust auf

alle schönen Dinge des Lebens,

Reisen, gute Gastronomie,

Spaziergänge usw. haben.

Ich habe keine Tattoos

und rauche nicht und mag

es, wenn du nicht nur im

Shirt und Sneakers durch die

Gegend läufst. Ich bin Selbständig

und Mobil. Viel-

Du (w) suchst eine dauerhafte

Affäre mit einem

Mann mit dem auch normale

Aktivitäten möglich sind.

Er, 62, Single, NR. Freue

mich auf deine Zuschrift.

tgc11@web.de

Du (W) bist zufrieden mit

Deinem Leben. Dir fehlt

aber Nähe, Zärtlichkeiten,

verwöhnen und verwöhnt

werden.Du hast Lust auf Sex

und Spass. Dann würde ich

(M, Mitte 50) Dich gerne

kennenlernen.

ruhrgebiet2021@gmx.de

Du w, bist Corona müde, im

Alltag gestresst, überarbeitet

oder erschöpft? Alle zerren

an dir und du findest

keine Ruhe? Möchtest hin

und wieder raus und Zeit

für dich haben gönnst sie

dir aber nicht ?Vermisst den

Kaffee im Cafe oder den

Spaziergang am Rhein? Ich

m. 48, 186 würde mich freuen

und lade dich ein. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Ein attraktives Paar aus dem

Münsterland (Sie, 47 + Er,

50) sucht eine aufgeschlossene,

ansehnliche FRAU (Single

oder liiert) für einen

erotischen,

Abend.

web.de

kribbelnden

brokenhearts@

Entspannter Mann (55,

schlank, ungeb.) sucht nette

Frau, die schöne Auszeiten

mit Niveau, Leichtigkeit und

Spaß genießen möchte.

maetteken@yahoo.de

ER 52, groß, ohne BBB,

geb., gut ausgestattet, mit

Niveau, suche schlanke SIE

mit Lust auf Lust, westliches

Ruhrgebiet. lustauflust21@

gmail.com

Fremde Haut spüren und

selbst berührt werden. Der

Versuchung nachgeben als

wäre esdas letzte mal. Kribbeln

spüren und innerlich

berührende Leidenschaft erleben.

Welche Sie (sportlich,

natürlich und lebensbejahend)

möchte sich hingeben

und begehrt werden von

Ihm ( 53, 188, stud., sportlich,

NR ) mit Niveau und

Leichtigkeit?

etwas.erleben@yahoo.com

Für vertragliche geregelte,

inszenierte Unterwerfung,

Fesselung und sanfte Züchtigung

(Lustschmerz), ohne

im Mittelpunkt stehende

Demütigung, wird eine

BDMS interessierte Frau bis

169 cm Größe, Nichtraucherin,

von experimentierfreudigem

Herrn auf Basis eine

Küssen mit Leidenschaft -

humorvoller Mann, 58/188,

schlank, ohne Bauch und

ohne Bart, ledig, attraktives

Äußeres, stud., NR, dunkles

Haar, selbstbewusst, aufgeschlossen,

optimistisch und

empathisch, wünscht (langfristig)

eine humorvolle, feminine

Sie, mit Intellekt und

ausgerichteten viel Spaß am Sex, kennen zu

lernen. Kontaktmöglichkeit

langfristig

Affäre gesucht. Melde dich.

offengedacht@gmx.de

Gefühle?! Nicht nur für

den Frühling!! Sondern für

anderes und länger! Mann,

53 Jahre, 180, sportlich, respektvoll,

diskret und zuverlässig,

sucht passende Dame,

die ggf. auch gebunden ist,

aber Lust auf neues, anderes

verspürt. Es sollte eine offene,

interessante, aufregende,

erregende und hemmungsfreie

langfristige Affäre/Beziehung

werden. Alles

was beiden gefällt.

Schieb die Bedenken und

den Alltag zur Seite und

schreib mir einfach. Raum

Ruhrgebiet wäre toll.

m_senkbeil@hotmail.com

Hallo Singlemänner! Sie 59

J. alt, schl., 163 cm gr., NR,

sucht attrakt. schl. Mann für

unkomlizierte Treffen. Raum

E. DU. OB. Traut Euch!

mietzelein23@web.de

Hier ist der Mann, vor dem

Dich deine Eltern immer gewarnt

haben. 53J, schlank,

sportlich, eher dominant,

humorvoll, offen und für

vieles zu haben. Solltest du

nicht mehr auf deine Eltern

hören, auf eine hemmungslose,

offene, geile Zeit Lust

verspüren, dann melde dich

doch einfach mal. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Hungriger sportlicher und

niveauvoller Akademiker

(48) sucht schlanke und unkomplizierte

Sie für eine

lustvolle erotische Daueraffäre!

Hab Mut zu Genuss

und Entspannung.

kissaffair@web.de

Ich (w, Mitte 40, verheiratet

und wirklich mollig) suche

Mann für eine erotische

Spielbeziehung. Du solltest

deutlich älter sein als ich

(gerne 70 und aufwärts)

und dominant. In einer klassischen

Rollenverteilung

möchte ich möglichst tabuarm

dafür da sein, Dir gut

zu tun. Sweetsummer2017@

web.de

Ich m. 45/183, sportlich, humorvoll,

attraktiv suche eine

unkomplizierte Frau für guten

Sex.

015735500690x@gmx.de

Ich m., 58, 181, normalgewichtig,

attraktiv, gepflegt,

sportlich, gebunden, aber

mit Freiräumen, suche für

eine intensive und dauerhafte

Affäire ein passendes

Pendant (w/ Paar), die/das

nach einer Runde Golf noch

Lust auf Hole 19hat! Bin gegen

Corona geimpft!

right_here1999@yahoo.de

In den Frühling starten ohne

Erotik und körperliche

Nähe? Wenn Dir das auch

nicht passt, sollten wir eine

gemeinsame Allianz dagegen

schmieden! Wäre

schön, wenn Du (w) schlank,

sympathisch und zwischen

29 und 49 J. bist. Dich erwartet

ein gebildeter, sportlicher

und überwiegend

sympathischer Verbündeter

(47 J.). no-stress77@web.de

Knie auf meinen Händen

und tanz auf meiner Zunge!

Niveauv., unkonv., sportl.-

schlanker Akad. sucht die leckere,

gutauss., sportl.-

schlanke Lady, auch jünger/unerfahren.

highheels-fix-wrists@gmx.de

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Mann (zwar schon) Ü60:

aber jeöller, jedöller. Ich

suche eine Sie (oder ein

Paar), auch wenn ich gebunden

bin, im Bergischen

Land. Ich bin 189

cm groß, schlank, Akademiker,

trage einen vollen

Bart, lege Wert auf Vertrauen,

Zärtlichkeit, wilden

Sex und biete stolze

20x4. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Mann 49, attraktiv, schlank,

mit Niveau möchte Paar zuschauen.

Andere Vorschläge

und Ideen auch gerne willkommen!

or.dry@gmx.de

Mann 55 sucht im Raum

Ruhrgebiet eine Freundschaft

Plus. Zärtlichkeiten,

Berührung, Spaß zusammen

haben. Was zusammen unternehmen.

Einfach mal abschalten

und die Zeit genießen.

fruehling211@gmx.de

Natürl. zärtl. Sie ü50, mollig,

sucht Ihn/Paar, NR, für

schöne Stunden, gerne erotische

Massage. BMB.

aquarius456@gmx.de

Netter seriöser Hobbyfilmer

möchte der Frau zuschauen

wie sie sich selbst befriedigt

usw. Lust? Trau dich... hobbyfilmer@vodafonemail.de

Netter tageslichttauglicher

Mann, Mitte 50, 180cm,

Hübsche Wuchtbrumme sucht aufgeschlossene Sie

(>40) sucht starken, humorvollen

Mann (50,

>180, >89 mit viel Leidenschaft

Deine Sehnsucht zu

stillen. crazy2021@gmx.de

Trotz Corona, Vorlieben verjähren

nicht. Dom (66/185)

sucht seine Secretary, die

fesselnde Rollenspiele liebt

und dabei seine harte Hand

schätzt. Start mit Coffee to

go und Maske? subtiles@

t-online.de

Verehrte Damen, ich wünsche

mir eine Dame, mit der

ich mich treffe, spreche, koche,

Freizeit &Kultur habe,

und auch schliefe, nur mit

der Besonderheit, dass ich

Sie niemals nackt sehe! Sollten

sie nackt sein müssen,

im Bad oder im Bett, so wären

meine Augen verbunden.

Raum Solingen... Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Welche Frau joggt täglich

am Rhein inOberkassel und

möchte bevor sie nach Hause

joggt noch eine Runde

diskreten Sex genießen! einunmoralischesangebot@

yahoo.de

Zärtlich-einfühlsamer Lover

(34/192/schl/NR) sucht

untervögelte Sie für prickelnde

Momente!

hotommy@web.de


Wie lange können Lebensmittel

über das Mindesthaltbarkeitsdatum

hinaus verzehrt werden?

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+1 Jahr

+6 Monate

+6 Monate

+2 Monate

+28 Tage

+21 Tage +21 Tage +21 Tage

+10 Tage

+5 Tage +2 Tage +2 Tage

+2 Tage

30

Mindesthaltbarkeitsdatum

überschritten?

Entscheidend

ist die sensorische

Prüfung! Anschauen Riechen Schmecken

Fotos: alle: stock.adobe.com | Zeile 1 von l. nach r.: © somchaisom; © gitusik;

© Erich Mücke; © Sergey Yarochkin; © photocrew | Zeile 2 von l. nach r.:

© yingtushutter; © dima_pics; © Ljupco Smokovski; © Splingis; © Barbara

Pheby | Zeile 3 von l. nach r.: © Moving Moment; © uwimages; © Elena

Schweitzer; © A_Bruno; © Picture Partners | Zeile 4 von l. nach r.: © Moving

Moment; © Brad Pict; © Zerbor; © Digitalpress; © euthymia

Diese Anzeige entstand in Zusammenarbeit mit der

Wiener Tafel und der Verbraucherzentrale Hamburg e.V.


Trag ne Maske!

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen

Raum ist vor allem eine Maßnahme, die andere Menschen

schützen soll. Das Masketragen ist momentan also nicht nur an

vielen Orten Pflicht, sondern auch ein Zeichen von Empathie.

Also: Maske auf – show some love!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine