08.04.2021 Aufrufe

Politische Akademie - Programm 2020/21

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Programm

September 2020 - August 2021

Raum für

Entwicklung


Herzlich

willkommen

2


Programm

September 2020 - August 2021

Veranstaltungen

Bildungsangebote

Partner

Unser Haus

Über uns

Politische Akademie der Volkspartei

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

+43 1 814 20

info@politische-akademie.at

www.politische-akademie.at

3


Impressum

Herausgeber: Politische Akademie der Volkspartei ·

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Konzept und Layout: Georg Mantler

Redaktion: Florian Berger, Martina Czitsch, Katharina Hofstadler, Lorenz

Jahn, Georg Mantler, Felix Ofner, Roman Schachenhofer, Bianca Singraber,

Christian Tesch, Carmen Wappel

Fotos: Politische Akademie (Martina Czitsch, Nicole Eitzenberger, Foto

Fischer, Jakob Glaser, Willfried Gredler, Miguel Klein, Sabine Klimpt - Lichtblick

KG, Philipp Lipiarski - good life crew, Philipp Monihart - charakter.

photos, Matthias Pfeiler, Melanie Schütz, Studiohorst, Christian Wind,

Christian Wöckinger, Archiv), istockphoto.com, picturedesk (Friedrich

Rauch Interfoto), EVN (Haslinger, Knoll), Österreichisches Parlament,

Voestalpine, Journalistinnenkongress (Julia Pabst), Buch Wien

(LCM Mercan Sümbültepe), Martin Vukovits, Markus Spitzauer, Severin

Schweiger, Rafi Rahmann - different marketing, DDSG Blue Danube

(Jakwert), Europäisches Forum Alpbach (Matteo Vegetti) sowie von

Partnern zur Verfügung gestellt.

Druck: Print Alliance HAV Produktions GmbH, Bad Vöslau

Produziert nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens.

Preise: Alle angegebenen Preise verstehen sich als Brutto-Preise.

Stand: Juli 2020

Änderungen vorbehalten.

4


Herzlich willkommen!

Liebe Interessierte

an den Angeboten der Politischen Akademie!

Die Corona-Pandemie hat vieles verändert. Die Art, wie

wir arbeiten. Und unsere Angebote. So sehr wir uns auf

viele persönliche Begegnungen freuen, so gut wissen

wir auch, dass wir Online-Alternativen brauchen. Dieser

Programmkatalog trägt dem Rechnung.

Gesellschaftliche Veränderungen durch die Corona-

Pandemie prägen viele unserer Angebote - von

Digitalisierung und Arbeitswelt bis hin zu unserem

Werteverständnis. Darüber werden wir in den nächsten

Monaten intensiv informieren und diskutieren.

Eine große Veränderung gibt es auch in unserem Haus:

Nach über zwölf Jahren als Direktor der Politischen

Akademie widmet sich Dietmar Halper neuen Herausforderungen

als Politikberater und Vortragender an

Fachhochschulen. Im Bereich Kampagnenforschung

bleibt er uns trotzdem treu.

Was gleich bleibt, ist unser Selbstverständnis als Raum

für Entwicklung. Wir begleiten die Weiterentwicklung

von Demokratie und Politik, entwickeln neue Ideen und

Themen und bieten interessierten Menschen Möglichkeiten

zur persönlichen Entwicklung.

In diesem Sinne freue ich mich auf viele alte Bekannte

und neue Interessierte bei unseren Angeboten -

persönlich oder virtuell.

Bettina Rausch

Präsidentin · Politische Akademie

5


Inhaltsverzeichnis

Raum für Entwicklung:

Das Angebot der Politischen Akademie

Seite

16-17

Von Newsletter bis Podcast:

Digitale Angebote online und unterwegs

Seite

26-33

Für Sie „aufgeblättert“:

Lesenswerte Publikationen

Seite

34-35

Raum für Angebote unserer Partner:

Unser Netzwerk stellt sich vor

ab Seite

126

Raum für Infos zu unserem Haus:

Der Campus im Portrait

ab Seite

144

6


„Die Welt verstehen“:

Präsidentin Bettina Rausch im Gespräch

Seite

18-21

Unsere Schwerpunkte: Digitalisierung,

Bürgergesellschaft, Westbalkan und Corona

Seite

22-25

Raum für Veranstaltungen:

Diskussionen, Exkursionen, Studienreisen

ab Seite

38

Raum für Bildung:

Seminare, Workshops, Bildungsraum online

ab Seite

88

Raum für Kontakt und unser Team:

Ansprechpersonen und Anreisetipps

ab Seite

154

Raum für

160 Seiten

Programm

7


Kalender · September 2020 - August 2021

Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

September 2020

Mi 02.09.2020 Salzburg Buchpräsentation

Do 03.09.2020 Zwentendorf

Mi 02.09.2020 Online-

Veranstaltung

Trainer-Weiterbildung

Exkursion

Di 08.09.2020 Wien Buchpräsentation

Aufgeblättert: Christlich-soziale Signaturen

[CAMPUS ONLINE ] Virtueller Austausch für

die Trainer-Community

Von der Kern- zur Sonnenenergie - Exkursion

ins AKW Zwentendorf

Aufgeblättert: Christlich-soziale Signaturen

Mi 09.09.2020 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park: Borgen, Ballon

Do 10.09.2020 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park: Borgen, Die Erfindung

der Wahlheit

Fr 11.09.2020 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park: Borgen, Der erste Tag

Fr-So 11.-13.09.

2020

Wien

Öffentliches

Seminar

Journalismus und Medienarbeit - Grundmodul

1

Sa 12.09.2020 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park: Borgen, Suffragette -

Taten statt Worte

Mo 14.09.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Di 15.09.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Volkswirtschaftliche Grundlagen für ein

politisches Engagement

Die Geschichte des Staates Israel

Mi 16.09.2020 Wien Veranstaltung Ein Abend für Neues - Campusfest auf der

Politischen Akademie

Mi 16.09.2020 Wien Veranstaltung IUFE Dialog: Österreichs internationaler Beitrag

zu Klima und Entwicklung

Do 17.09.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Mo 21.09.2020 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Mo 21.09.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Do 24.09.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Fr-Sa 25.-26.09.

2020

Wien

Mi 23.09.2020 Wien Buchpräsentation

Trainer-Weiterbildung

Datenschutz - (k)ein Thema für Journalisten?

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Über das Menschenbild

und die drei Wurzeln der neuen Volkspartei

Professioneller Videoschnitt mit Adobe

Premiere Rush

Aufgeblättert: Inside Türkis

Achtung: Kamera läuft! Ihr Live-Auftritt im

Medienstudio

Erlebnisorientierte Methoden - In- und Outdoor

für Trainerinnen und Trainer

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Friedrich

Funder

Institut

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

46

120

47

46

48

48

48

112

48

93

94

49

IUFE 137

Friedrich

Funder

Institut

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

114

42

95

50

96

121

8


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Mo 28.09.2020 Schwaz Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 29.09.2020 Feldkirch Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 29.09.2020 Zell am

See

Öffentliches

Seminar

Charismatische Rede - Menschen beeindrucken

und begeistern

Politische

Akademie

Mi 30.09.2020 Salzburg Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Oktober 2020

Do 01.10.2020 Linz Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Mo 05.10.2020 Graz Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 06.10.2020 Villach Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 06.10.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Politischer Debattierclub

Politische

Akademie

Mi 07.10.2020 Wien Diskussion Ein Friedensplan für Nah-Ost? Politische

Akademie

Di 13.10.2020 Pinkafeld Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 13.10.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung auf Bezirksund

Gemeindeebene

Politische

Akademie

Mi 14.10.2020 Tulln Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Do 15.10.2020 Online-

Veranstaltung

Fr-So 16.-18.10.

2020

Wien

Öffentliches

Webinar

Öffentliches

Seminar

[CAMPUS.ONLINE] Alois Mock Salon: Leben

im Umbruch - Was uns nach dem Lockdown

als positive Errungenschaft bleiben kann.

Journalismus und Medienarbeit - Grundmodul

2

Fr 16.10.2020 Wien Veranstaltung Verleihung des Karl von Vogelsang Staatspreises

Politische

Akademie

Friedrich

Funder

Institut

Karl von

Vogelsang

Institut

Mo 19.10.2020 Wien Veranstaltung Österreich-Gespräche Bürgergesellschaft Politische

Akademie

Di 20.10.2020 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Innovations-Staatssekretär Magnus

Brunner

Politische

Akademie

Di 20.10.2020 Wien Veranstaltung How Europe Works Vernetzungsabend Politische

Akademie

Di 20.10.2020 Salzburg Öffentliches

Seminar

Schlagfertigkeit - Streitgespräche erfolgreich

meistern

Politische

Akademie

52

52

97

52

52

52

52

91

54

52

98

52

92

112

130

52

44

55

99

9


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Mi 21.10.2020 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Do 22.10.2020 Wien Buchpräsentation

Öffentliches

Webinar

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Nachhaltigkeit“

Aufgeblättert: Johann Georg Hamann

[CAMPUS.ONLINE] Die Evolution des Internets

- Datenökonomie und künstliche Intelligenz

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Fr 23.10.2020 Wien Diskussion Politik-Lunch: USA-Wahlen Politische

Akademie

November 2020

Mi 04.11.2020 Wien Veranstaltung Journalistinnenkongress „Neues Spiel - neue

Regeln“ Wie Frauen von der Transformation

profitieren

Fr 06.11.2020 Wien Veranstaltung 24. Europaforum - Die Europäische Sicherheit

auf dem Prüfstand

Di 10.11.2020 Wien Öffentliches

Seminar

Erfolgreiche Frauen reden anders. Rhetorikund

Verhandlungstraining für Frauen

Fr 13.11.2020 Linz Veranstaltung Erziehung 4.0 - Balanceakt zwischen Freundschaft

und Autorität

Sa 14.11.2020 Wien Buchpräsentation

Säkuläre Gesellschaft: Sind christliche Werte

überflüssig?

Mo 16.11.2020 Linz Exkursion Zukunfts-Energieträger. Am Weg zur Wasserstoff-Nation

Nr. 1

Do 22.10.2020 Online-

Veranstaltung

Journalistinnenkongress

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Familienbund

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Di 17.11.2020 Wien Symposium Arbeitswelten neu denken Politische

Akademie

Do 19.11.2020 Wien Buchpräsentation

Fr-So 20.-22.11.

2020

Wien

Mo 23.11.2020 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Seminar

Öffentliches

Webinar

Aufgeblättert: „Was.Mut.Macht.“

Journalismus und Medienarbeit - Grundmodul

3

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Die liberale Wurzel

Mo 23.11.2020 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Wirtschaftsministerin Margarethe

Schramböck

Di 24.11.2020 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Do 26.11.2020 Online-

Veranstaltung

Trainer-Weiterbildung

[CAMPUS.ONLINE] Die Evolution des Internets

- Datenökonomie und künstliche Intelligenz

[CAMPUS ONLINE ] Virtueller Austausch für

die Trainer-Community

Politische

Akademie

Friedrich

Funder

Institut

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Fr 27.11.2020 Wien Veranstaltung Alle Kinder haben Rechte Familienbund

Mo 30.11.2020 Wien Veranstaltung Österreich digital gestalten: Chancen für die

Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Dezember 2020

Mi-So 02.-06.12.

2020

Wien Veranstaltung 7th Young Scholars Forum on Central and

South East Europe

Politische

Akademie

42

56

100

57

58

59

101

143

60

61

62

63

112

42

44

100

120

143

64

IDM 138

10


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Mi 02.12.2020 Wien Buchpräsentation

Do 10.12.2020 Online-

Veranstaltung

Mi 16.12.2020 Online-

Veranstaltung

Jänner 2021

Mi 13.01.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Öffentliches

Webinar

Öffentliches

Webinar

Aufgeblättert: „Außer Dienst“

[CAMPUS.ONLINE] Alois Mock Salon: Digitales

Zeitalter - Was heißt das heute? Aus welchen

Initiativen wollen wir lernen, was für die Zukunft

mitnehmen und umsetzen?

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Solidarität“

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Subsidiarität“

Mo 18.01.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Verteidigungsministerin Klaudia

Tanner

Mo 25.01.2021 Wien Veranstaltung Einblicke in Nordafrika. 10 Jahre Arabischer

Frühling

Di 26.01.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Politischer Debattierclub

Do 28.01.2021 Wien Veranstaltung Digitale Ethik. Ein Kompass für die

Digitalisierung

Do 28.01.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Februar 2021

Storytelling

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Mi 10.02.2021 Wien Veranstaltung Arbeitswelten neu denken Politische

Akademie

Di 16.02.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Bildungsminister Heinz Faßmann

Do 18.02.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Frauen- und Integrationsministerin

Susanne Raab

Do 18.02.2021 Online-

Veranstaltung

Mi 24.02.2021 Online-

Veranstaltung

Webinar

Öffentliches

Webinar

Sa 27.02.2021 Wien Öffentliches

Seminar

März 2021

[CAMPUS ONLINE] Die Auswirkungen der

Digitalisierung

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Leistung“

Erfolgreiches Projektmanagment - Gekonnt

sein Vorhaben umsetzen

Mo 01.03.2021 Wien Veranstaltung Einblicke in den Westbalkan. Eine Region

verstehen

Di 02.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Achtung: Kamera läuft! Ihr Live-Auftritt im

Medienstudio

Mi 03.03.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Regionenministerin Elisabeth

Köstinger

Mo 08.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Der Westbalkan im Überblick. Alois Mocks

Erbe - Vorlesungsreihe

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

65

92

42

42

44

66

91

67

102

68

44

44

69

42

103

70

96

44

104

11


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Di 09.03.2021 Wien Buchpräsentation

Di 09.03.2021 Innsbruck Öffentliches

Seminar

Aufgeblättert: „Du musst kein Held sein“

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung auf Bezirksund

Gemeindeebene

Mi 10.03.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Innenminister Karl Nehammer

Sa 13.03.2021 Gmunden Veranstaltung SURPRISE FACTORS PLENUM „Neue

Horizonte“

Mo 15.03.2021 Wien Veranstaltung Österreich digital gestalten: Innovationen für

den Staat von morgen

Mo 15.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Der Westbalkan im Überblick. Alois Mocks

Erbe - Vorlesungsreihe

Di 16.03.2021 Wien Veranstaltung Bürgergesellschaft. Die neue Freiwilligkeit:

Chancen richtig nutzen

Di 16.03.2021 Online-

Veranstaltung

Mi 17.03.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Öffentliches

Webinar

Mo 22.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Di 23.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Mo 29.03.2021 Wien Öffentliches

Seminar

April 2021

Mi 07.04.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

[CAMPUS.ONLINE] Alois Mock Salon: Erkenntnisse

zum Klimawandel. Was können künftig

konkrete Beiträge in den verschiedenen Gesellschaftsbereichen

sein?

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Gerechtigkeit“

Der Westbalkan im Überblick. Alois Mocks

Erbe - Vorlesungsreihe

Politischer Debattierclub

Der Westbalkan im Überblick. Alois Mocks

Erbe - Vorlesungsreihe

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Verantwortung“

Fr 09.04. 2021 Wien Exkursion Umweltressource Donau - Mit dem Donauschiff

auf Erkundungstour

Mi 14.04.2021 Wien Buchpräsentation

Do 15.04.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Fr 16.04.2021 Wien Buchpräsentation

Aufgeblättert: „Leithammel sind auch nur

Menschen“

Anliegenmanagement in der Politik

Aufgeblättert: „Jahrbuch für Politik 2020

Mo 19.04.2021 Wien Veranstaltung Grete Rehor Matinée - Pionierinnen in Politik

und Gesellschaft

Di 20.04.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Mi 21.04.2021 Innsbruck Buchpräsentation

Finanzielle Mittel für deinen Projekterfolg

Aufgeblättert: „Jahrbuch für Politik 2020

Do 22.04.2021 Salzburg Veranstaltung Impulse aus der Corona-Krise: Subsidarität

und Leistung. Eine Neubewertung.

Fr 23.04.2021 Wien Öffentliches

Seminar

Das Österreichische Parlament. Einblicke und

spannendes Insiderwissen

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Academia

Superior

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

71

98

44

139

72

104

77

92

42

104

91

104

42

74

76

105

77

78

106

77

79

107

12


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Fr 23.04.2021 Wien Veranstaltung Lange Nacht der Forschung Österreichs Karl von

Vogelsang

Institut

Mo 26.04.2021 Graz Veranstaltung Impulse aus der Corona-Krise: Freiheit und

Gerechtigkeit. Eine Neubewertung.

Di 27.04.2021 Klagenfurt Veranstaltung Impulse aus der Corona-Krise: Nachhaltigkeit.

Eine Neubewertung.

Mi 28.04.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Wert „Freiheit“

Mi 28.04.2021 Linz Veranstaltung Impulse aus der Corona-Krise: Solidarität und

Verantwortung. Eine Neubewertung.

Mai 2021

Di 04.05.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

[CAMPUS ONLINE] Die Geschichte der

Europäischen Union

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Fr 07.05.2021 Wien Kinder Europafest der Kinder Politische

Akademie

Di 11.05.2021 Wien Diskussion Politik-Lunch: Von der jugoslawischen Teilrepublik

zum EU-Mitglied

Mo 17.05.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Europaministerin Karoline Edtstadler

Di 18.05.2021 Online-

Veranstaltung

Mi 19.05.2021 Online-

Veranstaltung

Do 20.05.2021 Online-

Veranstaltung

Juni 2021

Öffentliches

Webinar

Öffentliches

Webinar

Webinar

Di 01.06.2021 Wien Öffentliches

Seminar

[CAMPUS ONLINE] Die Funktionsweise der

Institutionen der Europäischen Union - am

Beispiel der Rechtsetzung

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Die christlich-soziale

Wurzel

[CAMPUS ONLINE] Die Auswirkungen der

Digitalisierung

Politischer Debattierclub

Di 08.06.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Außenminister Alexander Schallenberg

Mi 09.06.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

[CAMPUS.ONLINE] Werte und Wurzeln der

neuen Volkspartei - Die konservative Wurzel

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Di 15.06.2021 Wien Veranstaltung Die lange Nacht der Digitalisierung Politische

Akademie

Di 15.06.2021 Online-

Veranstaltung

Öffentliches

Webinar

Do 17.06.2021 Wien Öffentliches

Seminar

[CAMPUS ONLINE] Die nächste Erweiterung

der Europäischen Union - Wie geht es weiter

für die Staaten des Westbalkans?

Selbstmanagement in einer bewegten,

digitalen VUCA-Welt

Fr 25.06.2021 Wien Veranstaltung 30 Jahre Souveränität für Slowenien und

Kroatien

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

130

79

79

42

79

108

80

81

44

109

42

69

91

44

42

83

110

111

84

13


Tag Datum Ort Kategorie Veranstaltung Veranstalter Seite

Juli 2021

Mo 05.07.2021 Wien Veranstaltung Für uns in der Regierung. Mit uns im Gespräch.

Arbeits- und Familienministerin

Christine Aschbacher

Mi 07.07.2021 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park

Do 08.07.2021 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park

Fr 09.07.2021 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park

Sa 10.07.2021 Wien Veranstaltung Politisches Sommerkino - Open-Air-Kino im

Springer Schlössl Park

Di 13.07.2021 Wien Veranstaltung Yoga im Park mit anschließendem politischen

Imbiss

August 2021

Sa-Di 28.-31.08.

2021

Alpbach Diskussion Europäisches Forum Alpbach „The Great

Transformation“

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

Politische

Akademie

44

85

85

85

85

86

87

Details zu diesen und zahlreichen weiteren Terminen

finden Sie auf den Homepages unserer Partner bzw. auf www.politische-akademie.at

14


INFORMATION

Gesund bleiben!

Wir alle wissen: Die Corona-Pandemie ist nicht vorbei. Bis es eine

Impfung oder ein Medikament gibt, werden wir mit dem Virus leben

müssen.

Für uns ist besondere Vorsicht selbstverständlich. Daher gilt für uns:

Alle geltenden Regelungen und Empfehlungen werden bei unseren

Veranstaltungen natürlich eingehalten und sehr ernst genommen.

Je nach aktuellen Entwicklungen werden Veranstaltungen abgesagt

oder, wenn möglich, online angeboten.

Wir appellieren um Ihr Verantwortungsbewusstsein bei Veranstaltungen

und Ihr Verständnis für Absagen oder Änderungen.

Stets aktuelle Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage

www.politische-akademie.at

15


Raum

für Bildung

Raum für

Werte

Von Seminaren bis zu Vorträgen, von Online-Inhalten

bis zu Buchpublikationen – wir bieten politische

Bildung in verschiedenen Formaten und Methoden in

ganz Österreich.

Unsere Angebote richten sich an ganz unterschiedliche

Zielgruppen – von der breiten Öffentlichkeit bis

zu spezifisch interessierten Fachöffentlichkeiten, von

Menschen, die sich einfach für Politik interessieren bis

hin zu Menschen, die den politischen Prozess aktiv in

Jobs, Funktionen oder Mandaten gestalten.

Unser Anspruch dabei: Wir wollen Innovation und

Exzellenz in die politische Bildung bringen.

Wir pflegen die Wurzeln und Werte der Volkspartei

und übersetzen ihre Bedeutung für die Gesellschaften

von heute und morgen.

Grundlage ist unser Menschenbild, das seine Wurzeln

in der Theologie des Christentums und in der Philosophie

der Aufklärung hat. Im Zentrum steht der

Mensch als Individuum mit für alle gleichen Rechten

und Pflichten sowie mit individuellen Talenten, Bedürfnissen

und Freiheiten.

Unsere Wurzeln und Werte beleuchten wir wissenschaftlich,

ergründen sie in Seminaren, reflektieren

und diskutieren sie bei Veranstaltungen und leben sie

im Alltag.

16


Raum für

Entwicklung

Staatsbürgerliche politische Bildung ist unser gesetzlicher

Auftrag. Und auch unser Selbstverständnis.

Raum für

Neues

Wir machen unsere Türen weit auf, um Neuem sowohl

Raum als auch eine Chance zu geben.

Als Türöffnerin für neue Menschen und neue Ideen

laden wir zum Mitdenken und Mitmachen ein. Unsere

Veranstaltungen und Diskussionen stehen allen

Interessierten offen, unabhängig von einer Parteimitgliedschaft.

Abseits der Tagespolitik behandeln

wir grundsätzliche Themen, die in Zukunft relevant

sein werden.

Als Politische Akademie der Volkspartei tun wir das

innerhalb der großen Familie der neuen Volkspartei

und auf Basis der Wurzeln und Werte unserer Volkspartei.

Wir verstehen uns als Raum für Entwicklung. Für die

Entwicklung von Demokratie und Politik in Österreich,

für die Entwicklung der Volkspartei in thematischer

und organisatorischer Hinsicht und für die persönliche

Entwicklung aller, die sich für Politik interessieren

und engagieren. So unterstützen und begleiten wir

Veränderung und einen neuen politischen Stil für

unser Österreich.

Wir laden aktive Politikerinnen und Politiker ein, hinzuhören

und Anregungen mitzunehmen. Und wir

bringen neue Ideen in die Arbeit der neuen Volkspartei

und der Bundesregierung ein.

17


18


„Die Welt verstehen“

Dieser Programmkatalog erscheint in einer besonderen Zeit, die

Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Politischen

Akademie. Deren Präsidentin Bettina Rausch erläutert im Gespräch, wie

die Bildungseinrichtung damit umgeht und welche Schwerpunkte sie

setzt.

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen

auf alle Lebensbereiche.

Wie hat die Politische

Akademie den Beginn der Krise

erlebt?

App runterladen und ab ins

Home-Office. Und zweitens:

Überlegen, welche geplanten

Aktivitäten abgesagt werden

müssen und vor allem, für

„Die Isolation hat uns zur Innovation motiviert.“

Bettina Rausch über die Corona-Situation auf der Politischen Akademie

Bettina Rausch: So wie wohl alle

anderen auch. Ein paar Tage

der Unsicherheit - wie sollen

wir als Staat, als Gesellschaft

jetzt reagieren? Und dann die

Klarheit: Lockdown. Und wie so

viele bin ich froh, in Österreich zu

leben - wo die Bundesregierung

mit Sebastian Kurz rasch und

entschlossen gehandelt hat,

die Krise besser in den Griff bekommen

hat als viele andere

Länder.

Und was hat das für eure Arbeit

bedeutet?

Also erstens: Sachen im Büro zusammenpacken,

externe EDV-

Zugänge klären, noch die eine

oder andere Kommunikations-

welche Aktivitäten wir Online-

Alternativen entwickeln können.

Ich bin da wirklich stolz auf

meine Mannschaft, die mehr

geschafft hat, als ich mir vorstellen

konnte. Die Isolation hat

uns zur Innovation motiviert.

Innovationen, die wir ohnehin

vor hatten - wir waren ja

schon dabei, unseren „Bildungsraum

online“ aufzubauen, mit

Webinaren, mit E-Learnings,

als Online-Wissensspeicher. Da

haben wir Vollgas gegeben.

Gab es auch inhaltliche

Änderungen, neue Schwerpunkte?

Unser Ziel war, möglichst viel in

die Online-Welt zu übersetzen.

19


ÜBER BETTINA RAUSCH

Im März 2018 hat Bettina Rausch als Präsidentin die Leitung der

Politischen Akademie von Sebastian Kurz übernommen. Sie gibt die

inhaltlichen Linien und Schwerpunkte vor, bringt neue Ideen ein und

trägt die Arbeit der Akademie in die Öffentlichkeit.

Für den Mai hatten wir einen

großen Schwerpunkt zum Thema

„Bürgergesellschaft“ geplant,

mit Diskussionsveranstaltungen

in einigen Städten. Das haben

wir umgestellt - auf zwei Online-Podiumsdiskussionen

zum

Auftakt und zum Abschluss und

mit Video-Interviews und Hintergrund-Infos

dazwischen.

Was sind die Erfahrungen,

die Learnings der Politischen

Akademie aus diesen

Innovationen?

Aber wir haben auch inhaltlich

auf die Pandemie reagiert: Bei

unseren Corona-Gesprächen,

die natürlich online stattgefunden

haben, hatten wir unterschiedliche

Expertinnen und Experten

zu Gast, die Aspekte und Hintergründe

beleuchtet haben, die

über die tagesaktuellen Infos

hinausgehen. Bei den Seminarangeboten

- auch die dann als

Webinare - haben wir auf Skills zur

Online-Kommunikation gesetzt.

Zum Beispiel mussten ja auch

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

mit ihren Gemeindebürgern

anders kommunizieren

- etwa mit Videobotschaften.

Und als Sommeraktion hatten

wir den „Raum für Pionierinnen“,

ein spezielles Angebot für

Frauen, die ja in der Krise ganz

besonders gefordert waren. Mit

zwei Präsenzveranstaltungen

und vielen Online-Angeboten,

um mit neuer Stärke, neuen

Fähigkeiten und neuem Selbstbewusstsein

aus der Krise aufzubrechen.

Und die ursprünglich geplanten

Schwerpunkte? Wie konnten

die umgesetzt werden?

Unser „Jahrbuch für Politik“ haben

wir statt in einer Veranstaltung

online präsentiert. Autorinnen

und Autoren haben ihre Beiträge

in kurzen Videos vorgestellt, die

wir grafisch hinterlegt und auf

Facebook ausgespielt haben,

und die es auf unserer Homepage

noch zum Nachschauen

gibt.

Wir alle freuen uns, wenn wir

uns wieder persönlich sehen,

in die Augen schauen können,

einander „spüren“, das besondere

Flair bei uns am Campus

- im Park oder in der Alois-Mock-

Aula - genießen können. Der

Mensch ist nun mal ein soziales

Wesen.

Gleichzeitig haben wir viele

positive Rückmeldungen:

Interessierte, die weiter weg

wohnen, konnten an Online-Veranstaltungen

teilnehmen. Wir

konnten kurzfristig internationale

Speaker einbinden, die nicht einfach

so mal nach Wien kommen

können.

Wir werden also unsere Online-

Angebote sicher weiter ausbauen,

darin hat uns die Krise

bestärkt.

Das neue Programm ist ja sehr

umfangreich. Was erwartet

uns?

20


Unser Auftrag ist staatsbürgerliche

Bildung, politische Bildung.

Anders gesagt: Die Welt verstehen.

Dazu wollen wir Beiträge

leisten, dafür haben wir uns auch

einiges Neues überlegt - neue

Inhalte und neue Formate.

Welche zum Beispiel?

Im Bildungsbereich bieten wir

zu bewährten Skills-Seminaren

auch inhaltliche Themen: Von

volkswirtschaftlichen Grundlagen

über die Evolution von

Internet und Datenökonomie bis

zu weltpolitischen Themen wie

der Geschichte des Staates Israel

oder der Lage am Westbalkan.

Im Laufe des Jahres werden

wir außerdem alle türkisen

Regierungsmitglieder zu einem

Kamingespräch zu Gast haben,

wo wir über die Tagespolitik

hinaus politische Zielsetzungen

diskutieren können.

Bewährtes wird natürlich

weitergeführt, wie die Buch-

„Unser Auftrag ist staatsbürgerliche Bildung, politische

Bildung. Anders gesagt: Die Welt verstehen.“

präsentations-Reihe „Aufgeblättert“

oder die Lunch-Lectures.

Und natürlich die Österreich-Gespräche

in allen Bundesländern -

die widmen sich im September

und Oktober der Bürgergesellschaft,

mit dem Ziel, Startschüsse

für konkrete lokale und regionale

Initiativen zu geben.

Die Politische Akademie versteht

sich auch als Wertezentrum

der neuen Volkspartei.

Was wird in dem Bereich im

Mittelpunkt stehen?

Unser neues Buch „Christlichsoziale

Signaturen. Grundlagen

einer politischen Debatte.“ ist

Anlass für mehrere Diskussionsveranstaltungen,

unter anderem

Bettina Rausch

bei der Buch Wien. Das Buch

stößt auf großes Interesse, was

mich sehr freut. Zusätzlich beschäftigen

wir uns mit den

Wurzeln und Werten der neuen

Volkspartei in Gesprächen

mit Vorstandsmitgliedern der

Politischen Akademie.

Und nächstes Frühjahr wollen wir

uns speziell der Frage widmen,

welche

grundsätzlichen

Auswirkungen die Corona-

Pandemie auf uns als Individuen

und als Gesellschaft hat, was das

für unser Werteverständnis bedeutet.

Dann freuen wir uns auf ein

interessantes Jahr - danke für

das Gespräch.

21


AKTIVITÄTEN

Die Politische Akademie

widmet dem Schwerpunktthema

„Digitalisierung und

kulturelle Transformation“

folgende Formate:

Politischer Debattierclub

10.12.2020 · Wien

(Details siehe Seite 91)

Österreich digital gestalten

Chance für die Inklusion von

Menschen mit Behinderung

Podiumsdiskussion & Pitch-Event

30.11.2020 · Wien

(Details siehe Seite 64)

Digitale Ethik

Ein Kompass für die Digtialisierung

Podiumsdiskussion

28.01.2021 · Wien

(Details siehe Seite 67)

SCHWERPUNKTTHEMA

Raum für Digitalisierung

Eine neue kulturelle Transformation

Die Corona-Pandemie hat einen Digitalisierungs-Schub in allen Lebensbereichen

gebracht. Umso klarer zeigen sich durch die Digitalisierung

Chancen und auch Herausforderungen für Staat und Gesellschaft. Sie

beeinflusst unser Handeln und Denken und die Art, wie wir zusammenleben.

Kultur und Gesellschaft erleben einen Transformationsprozess, es

gibt kaum Bereiche im privaten und öffentlichen Leben, die nicht davon

betroffen sind. Die Politische Akademie möchte sich im Rahmen dieses

Jahresschwerpunktes mit Fragen beschäftigen, die sich ganz grundsätzlich

mit dem Leben in Zeiten der Digitalisierung auseinandersetzen.

Die Auswirkungen der

Digitalisierung

18.02. + 20.05.2021 · online

(Details siehe Seite 69)

Österreich digital gestalten

Innovationen für den

Staat von morgen

Podiumsdiskussion & Pitch-Event

15.03.2021 · Wien

(Details siehe Seite 72)

An der Weiterentwicklung der Digitalisierung arbeiten sowohl die Wissenschaft,

die Wirtschaft als auch der Staat. Entwicklungen finden so schnell

statt, dass bei Einzelnen ein Gefühl entstehen kann, abgehängt worden

zu sein. Damit die Digitalisierung möglichst viele Profiteure hervorbringt

und niemanden zurücklässt, bedarf es zweier Aspekte: Einerseits muss

die Digitalisierung verständlich erklärt werden und andererseits braucht

es klare ethische Regeln für Nutzer und Vorantreiber der Digitalisierung.

Diesen beiden Themen widmet sich die Politische Akademie. Dies soll zum

Verständnis und einer ethisch richtigen Nutzung beitragen. So können Verbesserungen

in beinahe allen Bereichen des Lebens, vom Job bis hin zur

Gesundheit und Krankenpflege, ermöglicht werden.

Lange Nacht der Digitalisierung

Workshops & Diskussion

15.06.2020 · Wien

(Details siehe Seite 83)

22


SCHWERPUNKTTHEMA

Raum für Bürgergesellschaft

Das Verhältnis zwischen Bürgerinnen und Bürgern auf der einen Seite

und dem Staat auf der anderen Seite ist seit jeher Gegenstand politischer

Debatten und unterscheidet verschiedene politische Strömungen. Dem

christlich-humanistischen Menschenbild folgend steht die neue Volkspartei

für eine Gesellschaft, in der die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt

stehen.

Unter dem Begriff Bürgergesellschaft verstehen wir daher eine Gemeinschaft

freier und verantwortlicher Menschen, die solidarisch und subsidiär

auf allen Ebenen miteinander leben. Dieses Gesellschaftsmodell folgt dem

Grundgedanken, dass sich jede und jeder Einzelne verantwortlich fühlt,

Probleme zu erkennen und an deren Lösung aktiv mitzuarbeiten. Was

Einzelne oder kleinere Gemeinschaften selbstorganisiert lösen können,

sollen sie auch selbst lösen und gestalten. Die staatlichen Institutionen verstehen

sich als Partner und Begleiter dieser Menschen und werden dort

aktiv, wo eine „große Lösung“ die bessere ist.

Die Corona-Pandemie hat Licht und Schatten aufgezeigt. Auf der einen

Seite die Schwierigkeit, mit Verantwortung und Eigenverantwortung umzugehen,

auf der anderen Seite gelebte Solidarität im Lockdown.

AKTIVITÄTEN

Die Politische Akademie

widmet dem Schwerpunktthema

„Bürgergesellschaft“

folgende Formate:

Österreich-Gespräche

Workshops

Schwaz (T) · 28.09.2020

Feldkirch (Vbg) · 29.09.2020

Salzburg (Sbg) · 30.09.2020

Linz (OÖ) · 01.10.2020

Graz (Stmk) · 05.10.2020

Villach (Knt) · 06.10.2020

Pinkafeld (Bgld) · 13.10.2020

Tulln (NÖ) · 14.10.2020

Wien (W) · 19.10.2020

(Details siehe Seite 52)

In verschiedenen Veranstaltungen widmet sich die Politische Akademie

daher heuer der Frage, wie wir die Bürgergesellschaft stärken können.

Österreich-Gespräche in allen Bundesländern sollen Anregungen und Anstöße

geben, im eigenen persönlichen Umfeld – in der Nachbarschaft, in

der Gemeinde, im Verein – echte Bürgergesellschaft zu leben und selbst

aktiv zu werden.

Bürgergesellschaft -

Die neue Freiwilligkeit,

Chancen richtig nutzen.

Wien · 16.03.2021

(Details siehe Seite 73)

23


Bosnien und

Herzegowina

Serbien

Kosovo

Montenegro

Nordmazedonien

Albanien

AKTIVITÄTEN

Die Politische Akademie

widmet dem Schwerpunktthema

„Westbalkan“ folgende

Formate:

Einblicke in den Westbalkan

Podiumsdiskussion

01.03.2021 · Wien

(Details siehe Seite 70)

Der Westbalkan im Überblick

Vorlesungsreihe

08.03.2021 · Wien

15.03.2021 · Wien

22.03.2021 · Wien

29.03.2021 · Wien

(Details siehe Seite 104)

SCHWERPUNKTTHEMA

Der Westbalkan im Fokus

Alois Mocks Erbe

Der Westbalkan ist nicht nur aufgrund der geografischen und historischen

Nähe zu Österreich eine Region, die unser besonderes Interesse verdient

hat. Auch die europäische Perspektive macht die Länder besonders relevant

für uns. Bundeskanzler Sebastian Kurz betonte, dass die Europäische Union

erst mit dem Beitritt der Staaten des Westbalkans komplett sein würde.

Deshalb legt die Politische Akademie bereits seit einigen Jahren den

internationalen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf diese Länder. Der Fokus liegt

auf der Förderung eines breiteren Wissens über die Region und einem

besseren Verständnis der Herausforderungen vor Ort. Auch die Vernetzung

Österreichs mit Menschen aus den Westbalkan-Staaten ist der Politischen

Akademie ein Anliegen und so stehen neben Podiumsdiskussionen, auch

Studienreisen und ein Abend mit Studierenden aus der Region auf dem

Programm.

Politik-Lunch: Von der

jugoslawischen Teilrepublik

zum EU-Mitglied

11.05.2021 · Wien

(Details siehe Seite 81)

30 Jahre Souveränität -

Slowenien und Kroatien

25.06.2021 · Wien

(Details siehe Seite 84)

Im Jahr 2021 jährt sich zum 30. Mal der Ausbruch der jugoslawischen Nachfolgekriege.

Es war damals Österreichs Außenminister Alois Mock, der sich

international für Slowenien, Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina stark

machte. Er leitete Österreich nicht nur in die EU, sondern sah auch stets die

enge Verbundenheit Österreichs mit dem Westbalkan. Die historischen Entwicklungen

ab dem Jahr 1991 beeinflussen die europäische Geschichte und

das Verhältnis Österreichs zum Westbalkan bis heute. Auch in Erinnerung

an Alois Mock blickt die Politische Akademie auf diese Zeit zurück und versucht,

Lehren aus der Vergangenheit zu ziehen.

24


SCHWERPUNKTTHEMA

Die Welt nach Corona

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie Anfang des Jahres 2020 begann

eine globale Krise, wie wir sie in der Moderne noch nicht erlebt haben.

Neben den Folgen der Krankheit ergaben sich für Mensch, Staat und Wirtschaft

viele Veränderungen und völlig neue Bedingungen, mit denen klarzukommen

eine große Herausforderung ist.

Auch mit längerem Abstand zum Beginn der Krise werden viele Folgen

noch nicht gänzlich absehbar sein, dennoch kann man erste Lehren aus

der Krise ziehen.

Diesem Thema möchte sich die Politische Akademie mit einem Schwerpunkt

widmen und eine globale Krise und deren Auswirkungen zukunftsorientiert

und ganz grundsätzlich verstehen: Von Folgen und Lehren für

die Volkswirtschaft, über die Folgen für Österreich und Regionen wie

den Westbalkan, spannt sich der Bogen, hin zur Betrachtung der Grundwerte

der neuen Volkspartei im Lichte der Pandemie und der Zeit danach.

Dafür bereist die Politische Akademie die Universitätsstädte Salzburg, Linz,

Graz und Klagenfurt und ermöglicht vor Ort spannende wissenschaftliche

Dialoge mit akademischen Expertinnen und Experten.

AKTIVITÄTEN

Die Politische Akademie

widmet dem Schwerpunktthema

„Corona“ folgende

Formate:

Politischer Debattierclub

Wien · 15.10.2020

(Details siehe Seite 91)

Impulse aus der Corona-Krise

Wissenschaftliche Diskussionen

Salzburg · 22.04.2021

Graz · 26.04.2021

Klagenfurt · 27.04.2021

Linz · 28.04.2021

(Details siehe Seite 79)

25


Die Politische Akademie

online & unterwegs

Facebook

Stets top informiert

mit allen Neuigkeiten

rund um die Politische

Akademie auf unserer

Facebook-Seite.

Instagram

Wir nehmen dich mit auf eine

Reise in die Welt der Politischen

Akademie. Bilder und Storys.

Twitter

Politische News aus erster Hand.

Folge uns auf Twitter.

Homepage

Hintergründe, Fotogalerien und die Möglichkeit,

sich für alle Angebote der Politischen Akademie

anzumelden.

Newsletter

Das Infoupdate aus erster Hand: Regelmäßig

über die Angebote der Politischen

Akademie und ihrer Partner am Laufenden

gehalten werden. Eintragung auf der

Homepage.

26


27


28


Bildungsraum online

Der „Bildungsraum online“ ist eine digitale Lernplattform und damit

unser Angebot, um Bildung für jeden digital zugänglich zu machen.

Dort hat man die Möglichkeit, Lerninhalte selbst auszuwählen –

wir bieten unterschiedlichste Webinare, E-Learning-Kurse und

Informationsvideos zu einer Vielzahl an Themen kostenfrei an und

bauen das Angebot kontinuierlich aus.

Mehr Infos auf Seite 122-123.

LERNEN WANN & WO ICH WILL

bildungsraum.politische-akademie.at

29


Gastkommentare von Bettina Rausch

Als Politische Akademie beteiligen wir uns gerne am politischen und

wissenschaftlichen Diskurs in Österreich und darüber hinaus. Unsere

Präsidentin Bettina Rausch wird immer wieder eingeladen, Beiträge

für Publikationen oder Gastkommentare für diverse Medien zu verfassen.

Auf unserer Homepage stellen wir eine Auswahl veröffentlichter

Beiträge zur Verfügung.

KOMMENTARE LESEN

www.politische-akademie.at/kommentare

30


31


Jetzt reinhören!

Der Podcast „grundsatz“

ist auf Spotify, Apple Podcasts

und allen anderen gängigen

Plattformen zu finden!

32


Podcast

Lasst uns über Werte reden. Dieses Ziel hat sich „grundsatz“, der Podcast der

Politischen Akademie, gesetzt. Präsidentin Bettina Rausch und ihr Team wollen

Politik grundsätzlich und abseits des politischen Tagesgeschäfts betrachten

– und genau das will auch dieser Podcast regelmäßig tun: Tiefgehende Gespräche

mit Expertinnen und Experten führen, immer von einem konkreten

Anlass ausgehend. Und neue Einblicke für all jene liefern, die sich für mehr als

nur die Schlagzeile des Tages interessieren.

Bisherige Folgen

#1 Von Freiheit und Eigenverantwortung: der Familienbonus plus

mit Bettina Rausch und Wolfgang Mazal

#2 Christlich-sozial, was heißt das heute?

mit Bettina Rausch und Gregor Henckel-Donnersmarck

#3 Über die vielen Gesichter des Antisemitismus

mit Thomas Stern und Martin Engelberg

#4 Die Großfamilie Europa auf der Suche nach ihrer Zukunft

mit Bettina Rausch und Thomas Ratka

#5 Die Pflege-Debatte: Respekt und Wertschätzung für den Menschen

mit Gaby Schwarz und Elisabeth Anselm

#6 „Die Komplementär-Koalition“: Über türkis-grüne Unterschiede, die sich ergänzen

mit Gaby Schwarz und Heidi Glück

#7 Von Steuerentlastung und Wertschätzung der Arbeit

mit August Wöginger und Wolfgang Mazal

JETZT ANHÖREN

www.politische-akademie.at/grundsatz

33


Österreichisches

Jahrbuch

für Politik

Österreichisches Jahrbuch für Politik

Es ist das Standardwerk der österreichischen Zeitgeschichte - das jährlich erscheinende Jahrbuch

für Politik, herausgegeben von Andreas Khol, Stefan Karner, Wolfgang Sobotka, Bettina Rausch

und Günther Ofner. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler analysieren darin das

politische Jahr. Seit 1977 dokumentiert die Politische Akademie jährlich das politische und volkswirtschaftliche

Geschehen in Österreich. Überparteilich und sachlich werden hier komplexe

politische Vorgänge analysiert und diskutiert. Meinungsbildner, Profis, Beobachter der politischen

Szene, Journalisten und alle an der Politik Interessierten werden mit Informationen über das politische

Geschehen in Österreich und der Welt im „Österreichischen Jahrbuch für Politik“ versorgt.

Im Zentrum des Jahrgangsbandes 2019 stehen:

Nationalratswahl 25 Jahre EU-Volksabstimmung Ibizagate

Europawahl Die neue Volkspartei Klimawandel

Andreas Khol, Stefan Karner, Wolfgang Sobotka, Bettina Rausch,

Günther Ofner, Dietmar Halper (Hg.) · Böhlau Verlag · Wien

Das Jahrbuch 2020 erscheint im April 2021.

Das Jahrbuch für Politik ist auch im Abo inkl. Archiv-Zugang erhältlich.

Alle Infos dazu auf www.politische-akademie.at/jahrbuch

„Aufgeblättert“

Jahrbuch 2020

Buchpräsentation

am 16. April in Wien &

21. April in Innsbruck

(siehe Seite 77)

Werte und Grundsätze der Volkspartei

Woher wir kommen. Wer wir sind. Wohin wir gehen.

Gelebte Grundsätze und handwerkliches Können der Funktionäre sind für den Erfolg einer Partei

Voraussetzung. Nur so kann man glaubwürdig beim Bürger auftreten. Gerade die Volkspartei

versteht sich als staatstragende Partei und will Österreich aktiv mitgestalten. Um diesem Anspruch

gerecht zu werden, ist es für alle Mitglieder der Volkspartei-Familie wichtig, sich aktiv

weiterzubilden und genau über Ursache und Wirkung des eigenen politischen Tuns nachzudenken.

Nur wenn wir wissen, woher wir als Partei kommen, welche Werte wir vertreten und welche Gesellschaft

wir wollen, werden wir beim Wähler Vertrauen erwerben.

Dietmar Halper · edition noir · Wien, 2018

kostenlos

Webinare

„Werte & Grundsätze“

(siehe Seite 42)

34


Die neue Volkspartei baut ihren Wertekosmos auf

Lesenswert

Auch die Herausgabe von Publikationen gehört zu den Aufgaben der

Politischen Akademie. Monographien und Sammelbände behandeln unterschiedlichste

politische Themen - von der jährlichen Dokumentation des

politisches Jahres bis zur grundsätzlichen wissenschaftlichen Auseinandersetzung

mit aktuellen Fragen.

Im Büchershop der Politischen Akademie finden Sie nicht nur die aktuellsten

Publikationen, sondern auch viele zeitlose Werke früherer Jahre. Sie alle

können Sie bequem online bestellen:

www.politische-akademie.at/buechershop

Christlich-soziale Signaturen - Grundlagen einer politischen Debatte

einem christlich-humanistischen Weltbild auf. Im

modernen Sinne versteht man darunter, dass a le

Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder

anderen Merkmalen wie Geschlecht, Ethnie oder

Alter denselben Wert haben, da sich alle durch

ein dem Menschen einzig gegebenes Merkmal

auszeichnen: ihre Würde. Aus diesem Menschenbild

leiten wir die Kernwerte christlich inspirierten

politischen Denkens und Handels ab: Freiheit,

Verantwortung, Nachhaltigkeit, Leistung, Solidarität,

Subsidiarität und Gerechtigkeit.

Die neue Volkspartei baut ihren Wertekosmos auf einem christlich-humanistischen Weltbild auf.

Warum wir auch in einer säkularisierten Gesellschaft

am christlich-humanistischen Menschenbild

festhalten und wie vielfältig die Herangehensweisen

an den Begriff „christlich-sozial“ sein können,

zeigen wir mit diesem Buch. Die Kernfrage lautet,

wie wir im 21. Jahrhundert das Leitbild einer

Gese lschaft freier und verantwortlicher Menschen

verwirklichen können.

Im modernen Sinne versteht man darunter, dass alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft

oder anderen Merkmalen wie Geschlecht, Ethnie oder Alter denselben Wert haben, da

sich alle durch ein dem Menschen einzig gegebenes Merkmal auszeichnen: ihre Würde. Aus

Christlich-soziale

Signaturen

diesem Menschenbild leiten wir die Kernwerte christlich inspirierten politischen Denkens und

Handelns ab: Freiheit, Verantwortung, Nachhaltigkeit, Leistung, Solidarität, Subsidiarität und Gerechtigkeit.

Warum wir auch in einer säkularisierten Gesellschaft am christlich-humanistischen

Menschenbild festhalten und wie vielfältig die Herangehensweisen an den Begriff „christlich-sozial“ sein können,

zeigen wir mit diesem Buch. Die Kernfrage lautet, wie wir im 21. Jahrhundert das Leitbild einer Gesellschaft freier

und verantwortlicher Menschen verwirklichen können.

ISBN: 978-3-9504382-5-3

edition noir

Christlich-soziale Signaturen

Grundlagen einer

politischen Debatte

Bettina Rausch

Simon Varga (Hg.)

Bettina Rausch, Simon Varga (Hg.) · edition noir · Wien, 2020

€ 14,90

„Aufgeblättert“

Buchpräsentation

am 2. Sept. in Salzburg

und 8. Sept. in Wien

(siehe Seite 46)

35


Fellowship-Programm für junge

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Die Politische Akademie sucht junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

(„Post-Doc“), die im Rahmen eines Fellowships bestimmte

Themen wissenschaftlich bearbeiten. Fellows forschen für drei Monate an

der Politischen Akademie zu einem vereinbarten Thema - entsprechend

den Schwerpunkten der Politischen Akademie - und werden dabei von

den Kolleginnen und Kollegen unterstützt und begleitet.

Gemeinsames Ziel ist die Erarbeitung publizierbarer Forschungsergebnisse

für wissenschaftliche Journale und Fachmedien. Nach Möglichkeit

werden die Ergebnisse auch in Publikationen der Politischen Akademie

veröffentlicht.

Bewerbungen für Fellowships sind jederzeit möglich, sie werden je nach

Betreuungskapazitäten und passenden Themen vergeben.

36


Stipendien

für Masterarbeiten und Dissertationen

Der Politischen Akademie ist die wissenschaftliche Aufbereitung grundsätzlicher

politischer Fragestellungen ein wichtiges Anliegen. Daher vergibt sie

Stipendien für Masterarbeiten und Dissertationen, die sich mit einem der

folgenden Themen beschäftigen:

INFOS

Förderung

für Dissertationen € 1.500

für Masterarbeiten € 700

Politische Theorie und Ideengeschichte - insbesondere gesellschaftliche

und demokratische Partizipation sowie Werte und Wertewandel

Das politische Wirken von Alois Mock - insbesondere in den Bereichen

Europapolitik, Außenpolitik und Sozialpolitik

Dr.-Wolfgang-Schüssel-Stipendium

Für Arbeiten zum Thema „Ordnungspolitische Grundlagen

TIPP!

mit besonderer Berücksichtigung der Ökosozialen Marktwirtschaft“.

Von der Politischen Akademie zum 75. Geburtstag des ehemaligen

Bundeskanzlers Wolfgang Schüssel ins Leben gerufen.

Bewerbungsfrist

20. November 2020

Weitere Informationen

Die Stipendien werden einmal

jährlich durch eine von

der Politischen Akademie

eingesetzte Jury vergeben.

Alle Details zu Themen, Ablauf

und Bedingungen sind auf

www.politische-akademie.at/

stipendien zu finden.

37


38


Buchpräsentationen, Podiumsdiskussionen, Workshops,

internationale Studienreisen, Hintergrundgespräche und

vieles mehr bilden den bunten Angebots-Blumenstrauß

der Politischen Akademie.

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie übrigens

auf www.politische-akademie.at!

Raum für

Veranstaltungen

39


Überblick

unserer Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen in Wien, sofern nicht anders angegeben.

Stets aktuelle

Termine und Infos

finden Sie auf

www.politischeakademie.at

DIVERSE VERANSTALTUNGEN

Abwechslungsreiche Formate in Wien und den

Bundesländern zu vielfältigen politischen Themenstellungen:

09.09. Politisches Sommerkino (S. 48)

10.09. Politisches Sommerkino (S. 48)

11.09. Politisches Sommerkino (S. 48)

12.09. Politisches Sommerkino (S. 48)

16.09. Ein Abend für Neues (S. 49)

04.11. Journalistinnenkongress (S. 58)

17.11. Arbeitswelten neu denken (S. 62)

30.11. Österreich digital gestalten - Inklusion (S. 64)

28.01. Digitale Ethik (S. 67)

10.02. Arbeitswelten neu denken (S. 68)

15.03. Österreich digital gestalten - Innovation (S. 72)

16.03. Bürgergesellschaft -

die neue Freiwilligkeit (S. 73)

19.04. Grete Rehor Matinée (S. 78)

22.04. Impulse aus der Krise (Salzburg, S. 79)

26.04. Impulse aus der Krise (Graz, S. 79)

27.04. Impulse aus der Krise (Klagenfurt, S. 79)

28.04. Impulse aus der Krise (Linz, S. 79)

07.05. Europafest der Kinder (S. 80)

15.06. Lange Nacht der Digitalisierung (S. 83)

07.07. Politisches Sommerkino (S. 85)

08.07. Politisches Sommerkino (S. 85)

09.07. Politisches Sommerkino (S. 85)

10.07. Politisches Sommerkino (S. 85)

13.07. Yoga im Park (S. 86)

AUFGEBLÄTTERT

Buchpräsentationen von Publikationen der

Politischen Akademie und ihrer Partner:

02.09. Christlich-soziale Signaturen

(Salzburg, S. 46)

08.09. Christlich-soziale Signaturen (S. 46)

23.09. Inside Türkis, Klaus Knittelfelder (S. 50)

22.10. Johann Georg Hamann, Till Kinzel (S. 56)

14.11. Christlich-soziale Signaturen

bei der Buch Wien (S. 60)

19.11. Was. Mut. Macht., Wolfgang Schüssel (S. 63)

02.12. Außer Dienst, Erwin Pröll (S. 65)

09.03. Du musst kein Held Sein, Peter Tauber (S. 71)

14.04. Leithammel sind auch nur Menschen,

Stefan Verra (S. 76)

16.04. Jahrbuch für Politik (S. 77)

21.04. Jahrbuch für Politik (Innsbruck, S. 77)

ÖSTERREICH-GESPRÄCHE

Die Bundesländer-Tour mit Mitmach-Workshops

zum Thema Bürgergesellschaft:

28.09. Tirol (Schwaz, S. 52)

29.09. Vorarlberg (Feldkirch, S. 52)

30.09. Salzburg (Salzburg, S. 52)

01.10. Oberösterreich (Linz, S. 52)

05.10. Steiermark (Graz, S. 52)

06.10. Kärnten (Villach, S. 52)

13.10. Burgenland (Pinkafeld, S. 52)

14.10. Niederösterreich (Tulln, S. 52)

19.10. Wien (Wien, S. 52)

40


FÜR UNS IN DER REGIERUNG.

MIT UNS IM GESPRÄCH.

Kamingespräche mit dem Volkspartei-Regierungsteam:

20.10. Magnus Brunner (S. 44)

23.11. Margarethe Schramböck (S. 44)

18.01. Klaudia Tanner (S. 44)

16.02. Heinz Faßmann (S. 44)

18.02. Susanne Raab (S. 44)

03.03. Elisabeth Köstinger (S. 44)

10.03. Karl Nehammer (S. 44)

17.05. Karoline Edtstadler (S. 44)

08.06. Alexander Schallenberg (S. 44)

05.07. Christine Aschbacher (S. 44)

INTERNATIONALE VERANSTALTUNGEN

Studienreisen, Podiumsdiskussionen und Workshops

zu politischen Themen in Europa und der Welt:

07.09. Ein Friedensplan für Nah-Ost? (S. 54)

20.10. How Europe Works (S. 55)

23.10. Politik-Lunch: USA-Wahlen (S. 57)

06.11. 24. Europaforum (S. 59)

02.12. Young Scholars Forum (bis 06.12., S. 138)

25.01. Einblicke in Nordafrika (S. 66)

01.03. Einblicke in den Westbalkan (S. 70)

11.05. Politik-Lunch: Von der jugoslawischen

Teilrepublik zum EU-Mitglied (S. 81)

25.06. 30 Jahre Souveränität -

Slowenien & Kroatien (S. 84)

28.08. Europ. Forum Alpbach (bis 31.08., S. 87)

EXKURSIONEN

Der Nachhaltigkeit auf der Spur - anschaulich erklärt:

03.09. AKW Zwentendorf (S. 47)

16.11. Zukunftsenergieträger Wasserstoff

(Linz, S. 61)

09.04. Umweltressource Donau (S. 74)

[CAMPUS.ONLINE]

Online-Veranstaltung - bequem von zu Hause die

Wurzeln und Werte der Volkspartei erörtern und

unser Jahreschwerpunktthema „Digitalisierung“ verfolgen:

21.09. Menschenbild und 3 Wurzeln,

Bettina Rausch (S. 42)

21.10. Wert „Nachhaltigkeit“,

Elisabeth Köstinger (S. 42)

23.11. Die liberale Wurzel, Harald Mahrer (S. 42)

16.12. Wert „Solidarität“, Doraja Eberle (S. 42)

13.01. Wert „Subsidiarität“, Julian Fässler (S. 42)

18.02. Die Auswirkungen der Digitalisierung (S. 69)

24.02. Wert „Leistung“, Andreas Gnesda (S. 42)

17.03. Wert „Gerechtigkeit“,

Wolfgang Hattmannsdorfer (S. 42)

07.04. Wert „Verantwortung“,

Michael Hirschbrich (S. 42)

28.04. Wert „Freiheit“, Martina Kaufmann (S. 42)

19.05. Die christlich-soziale Wurzel,

Beatrix Karl (S. 42)

20.05. Die Auswirkungen der Digitalisierung (S. 69)

09.06. Die konservative Wurzel,

Wolfgang Sobotka (S. 42)

41


INFOS

Onlineangebot

Clickmeeting

Kostenlose Teilnahme

Montag, 21. September 2020 · 18 Uhr

Bettina Rausch, Präsidentin Politische Akademie

Über das Menschenbild und die drei Wurzeln

der neuen Volkspartei

Mittwoch, 21. Oktober 2020 · 18 Uhr

Elisabeth Köstinger, Vizepräsidentin Politische Akademie

Wert „Nachhaltigkeit“

Montag, 23. November 2020 · 18:30 Uhr

Harald Mahrer, Vizepräsident Politische Akademie

Die liberale Wurzel

Mittwoch, 24. Februar 2021 · 18 Uhr

Andreas Gnesda, Unternehmer

Wert „Leistung“

Mittwoch, 17. März 2021 · 18 Uhr

Wolfgang Hattmannsdorfer, Landesgeschäftsführer

OÖ Volkspartei

Wert „Gerechtigkeit“

Mittwoch, 7. April 2021 · 18 Uhr

Michael Hirschbrich, Unternehmer und

Digitalisierungsexperte

Wert „Verantwortung“

Mittwoch, 28. April 2021 · 18 Uhr

Martina Kaufmann, Abg. z. NR und Geschäftsführerin

Städteplattform

Wert „Freiheit“

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Mittwoch, 16. Dezember 2020 · 18 Uhr

Doraja Eberle, Vorstand Bauern helfen Bauern

Wert „Solidarität“

Mittwoch, 19. Mai 2021 · 18 Uhr

Beatrix Karl, Vizerektorin PH Steiermark

Die christlich-soziale Wurzel

Mittwoch, 13. Jänner 2021 · 18 Uhr

Julian Fässler, Landtagsabgeordneter Vorarlberg

Wert „Subsidiarität“

Mittwoch, 9. Juni 2021 · 18 Uhr · (Termin angefragt)

Wolfgang Sobotka, Nationalratspräsident

Die konservative Wurzel

42


Werte und Wurzeln

der neuen Volkspartei

Webinar-Reihe

[CAMPUS.

ONLINE]

Die Politische Akademie ist das Wertezentrum der neuen Volkspartei. In

dieser neuen Online-Veranstaltungsreihe erklären die Vorstandsmitglieder

der Politischen Akademie ihren persönlichen Zugang zu einem bestimmten

Wert oder einer bestimmten Wurzel der neuen Volkspartei.

In einzelnen Online-Gesprächen erklären sie uns, wie sie diesen Wert oder

diese Wurzel interpretieren, warum gerade dieser Wert oder diese Wurzel

für sie persönlich wichtig ist und wie dies in ihr tägliches Tun und Wirken

für die Partei einfließt. Anhand eines oder mehrerer aktueller, politischer

Beispiele zeigen wir gemeinsam auf, wo dieser Wert oder speziell diese

Wurzel aktuell gerade wirkt und aktiv gelebt und umgesetzt wird.

43


Das Volkspartei-Regierungsteam von Sebastian Kurz (Mitte)

2. Reihe: Karl Nehammer, Magnus Brunner, Alexander Schallenberg, Gernot Blümel, Heinz Faßmann

1. Reihe: Klaudia Tanner, Margarethe Schramböck, Karoline Edtstadler, Susanne Raab, Elisabeth Köstinger, Christine Aschbacher

INFOS

Dienstag, 20. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

Innovations-Staatssekretär Magnus Brunner

Dienstag, 16. Februar 2021 · 16 Uhr

Bildungsminister Heinz Faßmann

Montag, 23. November 2020 · 18:30 Uhr

Wirtschaftsministerin Margarethe Schramböck

Donnerstag, 18. Februar 2021 · 18:30 Uhr

Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab

Montag, 18. Jänner 2021 · 18:30 Uhr

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner

Mittwoch, 3. März 2021 · 18:30 Uhr

Regionenministerin Elisabeth Köstinger

44


Für uns in der Regierung.

Mit uns im Gespräch.

Kamingespräche im Springer Schlössl

Anfang 2020 hat das türkise Regierungsteam von Sebastian Kurz die Arbeit

aufgenommen. Wir möchten die Möglichkeit bieten, diese Regierungsmitglieder

näher kennenzulernen - mit ihren politischen Schwerpunkten

genauso wie mit ihren persönlichen Zugängen zur Politik. Und das abseits

der Tagespolitik, grundsätzlicher, persönlicher.

Interessante Gesprächspartnerinnen und -partner werden in einem Kamingespräch

- bei uns in der Alois Mock Aula im Springer Schlössl tatsächlich

vorm Kamin - die Regierungsmitglieder interviewen und dabei auch das

Publikum mit seinen Fragen einbinden.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Mittwoch, 10. März 2021 · 18:30 Uhr

Innenminister Karl Nehammer

Montag, 5. Juli 2021 · 18:30 Uhr

Arbeits- und Familienministerin Christine Aschbacher

Montag, 17. Mai 2021 · 18:30 Uhr

Europaministerin Karoline Edtstadler

Dienstag, 8. Juni 2021 · 18:30 Uhr

Außenminister Alexander Schallenberg

Wien

Politische Akademie · Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

45


Aufgeblättert:

Christlich-soziale Signaturen

Buchpräsentation der neuen Publikation

INFOS

Mittwoch, 2. September 2020

18:30 Uhr

Salzburg

Erzabtei St. Peter · Romanischer

Saal · Sankt-Peter-Bezirk 1 ·

5020 Salzburg

Mit dem neuen Sammelband „Christlich-soziale Signaturen“ legt die

Politische Akademie ein wissenschaftliches Grundlagenwerk zu einer lebhaften

politischen Debatte vor. 21 Beiträge von großen Denkerinnen und

Denkern aus dem deutschsprachigen Raum finden sich in dem Sammelband

wieder.

Die Erst-Präsentation der Publikation findet im Rahmen einer hochkarätigen

Diskussion in Salzburg statt: Simon Varga, Philosoph und Herausgeber des

Buches, spricht mit ausgewählten Autorinnen und Autoren über erste Einblicke

und deren Essays: Am Podium diskutieren Bettina Rausch, Regina

Polak, Emmanuel Bauer und Veit Neumann.

Dienstag, 8. September 2020

18 Uhr

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft katholischer Verbände Österreich

wird wenige Tage darauf „Der Auftrag der Christen in Politik und Gesellschaft“

diskutiert.

Wien

Curhaus · Stefanisaal

Stephansplatz 3 · 1010 Wien

Und noch ein Tipp: Das Buch wird auch auf der Buchmesse

BUCH WIEN vorgestellt (siehe Seite 60).

Die neue Volkspartei baut ihren Wertekosmos auf

einem christlich-humanistischen Weltbild auf. Im

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

modernen Sinne versteht man darunter, dass alle

Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder

anderen Merkmalen wie Geschlecht, Ethnie oder

Alter denselben Wert haben, da sich a le durch

ein dem Menschen einzig gegebenes Merkmal

auszeichnen: ihre Würde. Aus diesem Menschenbild

leiten wir die Kernwerte christlich inspirierten

politischen Denkens und Handels ab: Freiheit,

Verantwortung, Nachhaltigkeit, Leistung, Solidarität,

Subsidiarität und Gerechtigkeit.

Christlich-soziale Signaturen

Warum wir auch in einer säkularisierten Gesellschaft

am christlich-humanistischen Menschenbild

festhalten und wie vielfältig die Herangehensweisen

an den Begriff „christlich-sozial“ sein können,

zeigen wir mit diesem Buch. Die Kernfrage lautet,

wie wir im 21. Jahrhundert das Leitbild einer

Gese lschaft freier und verantwortlicher Menschen

verwirklichen können.

Bettina Rausch, Simon Varga (Hg.) · edition noir · Wien, 2020

Mehr Infos zum Buch siehe Seite 35.

ISBN: 978-3-9504382-5-3

edition noir

Christlich-soziale Signaturen

Christlich-soziale

Signaturen

Grundlagen einer

politischen Debatte

Bettina Rausch

Simon Varga (Hg.)

46


Von der Kern- zur Sonnenenergie

Exkursion ins AKW Zwentendorf

Zwentendorf ist ein Ort, der fasziniert - im Rahmen einer Exkursion besuchen

wir das AKW, dessen Standort heute zukunftsweisend als Photovoltaik-Anlage

genutzt wird und 100% nachhaltige Energie liefert.

Das Kernkraftwerk Zwentendorf: österreichische Zeitgeschichte und ein

Lehrstück der österreichischen Politik. Als weltweit einziges Kernkraftwerk

wurde Zwentendorf fertig gebaut, aber aufgrund einer Volksabstimmung

niemals in Betrieb genommen.

Unter fachkundiger Führung von Mag. Stefan Zach, dem Leiter Information

und Kommunikation im EVN Konzern, blicken wir hinter die Kulissen und

tauchen in die Welt dieses faszinierenden Kraftwerks ein.

Geplanter Ablauf

15:15 Uhr Treffpunkt Wien / Schwedenplatz zum Bustransfer

16:45 Uhr Treffpunkt am Kraftwerksgelände in Zwentendorf

17:00 Uhr Führung (Dauer: ca. 2 Stunden)

und Ausklang bei einem Imbiss

22:00 Uhr Rückkunft in Wien / Schwedenplatz

INFOS

Donnerstag, 3. September 2020

15:15 Uhr Treffpunkt Wien

16:45 Uhr Treffpunkt Zwentendorf

Wien / Schwedenplatz

Nachtautobushaltestelle

AKW Zwentendorf

Sonnenweg 1 · 3435 Zwentendf.

Beschränkte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich!

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

47


Politisches Sommerkino

Open-Air-Kino im Springer Schlössl Park

INFOS

Mittwoch, 9. September 2020

Donnerstag, 10. September 2020

Freitag, 11. September 2020

Samstag, 12. September 2020

Start jeweils 19:30 und 21 Uhr.

Sie sind eingeladen, an einer

oder an beiden Vorstellungen

mit dabei zu sein!

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Tipp

Nehmen Sie eine Decke mit!

Politik einmal anders erleben! Unter diesem Motto lädt die Politische

Akademie erstmalig zu einem Open-Air-Sommerkino in den herrlichen

Park rund um das historische Springer Schlössl. Der Filmabend - begleitet

von knusprigem Popcorn - teilt sich in zwei Teile: den Vorabend mit der

Serie „Borgen“ und die Primetime mit vier spannenden Filmen. Dazwischen

gibt es einen kurzen Politik-Talk zu den Themen der Filme.

Vorabend (Start 19:30 Uhr): Serie „Borgen - Gefährliche Seilschaften“

Die dänische Kult-Politserie „Borgen“ erzählt die Geschichte vom Kampf

um politische Macht und den persönlichen Opfern, die die ambitionierte

Politikerin Birgitte Nyborg dabei bringen muss. Die Serie glänzt durch ihre

starke Hauptprotagonistin und ihr Streben an die Spitze.

Primetime (Start 21 Uhr): Vier ausgewählte Spielfilme

Nach Sonnenuntergang startet an jedem Abend ein spannender, unterhaltsamer,

fesselnder oder lustiger Kinofilm mit politischem Kontext.

Mi, 09.09.2020: Ballon

Do, 10.09.2020: Die Erfindung der Wahrheit

Fr, 11.09.2020: Der erste Tag

Sa, 12.09.2020: Suffragette - Taten statt Worte

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Das detaillierte Programm mit Trailern zu den Filmen finden Sie

auf www.politische-akademie.at

48


Ein Abend für Neues

Campusfest auf der Politischen Akademie

Als „Türöffnerin für neue Menschen und neue Ideen“ öffnet die Politische

Akademie ihre Pforten weit und lädt zu einem spannenden Streifzug durch

die Angebote von September 2020 bis August 2021. Dabei stehen das Ausprobieren

und Gustoholen im Vordergrund.

Beim „Abend für Neues“ können die Besucherinnen und Besucher in die

Welt der Politischen Akademie und ihrer Partner eintauchen und das vielfältige

Programm in Form von kurzen Experten-Gesprächen, Info-Points

sowie Ausprobier-Stationen im Medienstudio und Bildungsraum erkunden.

Das Programm ist wie eine Messe aufgebaut: Jede Besucherin und jeder

Besucher kann sich den Abend individuell zusammenstellen und so einen

Streifzug durch die unterschiedlichen Programm-Highlights machen.

Highlights im Programm

Keynote von Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx

Präsentation des Programm-Kataloges 09/2020-08/2021

Inhaltliche Workshops unserer Partner und Partner-Messe

Kurz-Medientrainings, Softskills-Workshops, Bildungsraum online

Informationen zum Springer Schlössl

Networking beim sommerlichen Barbecue und Live-Musik

INFOS

Mittwoch, 16. September 2020

ab 15:30 Uhr · Partner-Programme

17:30 Uhr · Eröffnung & Keynote

ab 18:30 Uhr · Workshops & Co

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Das detaillierte Programm finden Sie auf www.politische-akademie.at

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

49


Klaus

Knittelfelder

INSIDE

TÜRKIS

Die neuen

NETZWERKE

der MACHT

Alles

über die ÖVP-

Manager der

Corona-Krise

Aufgeblättert: Inside Türkis

Buchpräsentation mit Klaus Knittelfelder

Ein kleines Team begleitet Sebastian Kurz seit dem Beginn seiner Karriere

durch zahllose politische Extremsituationen - und jetzt managt es mit

ihm die Corona-Krise. Gemeinsam mit einer Handvoll Politikerinnen und

Politikern, sorgt es für den Erfolg des türkisen Systems. Wer sind diese

Männer und Frauen? Wie sind sie mit Sebastian Kurz verbunden? Welche

Rollen haben sie in der Corona-Krise? Und was wollen sie eigentlich?

Der Journalist Klaus Knittelfelder kennt die neue Volkspartei von innen wie

nur wenige andere. Er gewährt einen aufschlussreichen Blick hinter ihre

Kulissen und zeichnet mit vielen wissenswerten Details das türkise Netzwerk

der Macht nach.

INFOS

Mittwoch, 23. September 2020

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

So versucht er, sich Kurz auf einem anderen Weg anzunähern: über

persönliche Vertraute, die ihn und seine Politik ebenso prägen wie seine

Kolleginnen und Kollegen in Regierung, Parlament und Partei.

Im persönlichen Gespräch auf der Politischen Akademie gibt Knittelfelder

einen Einblick in sein Buch und stellt sich den Fragen aus dem Publikum.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

50


EUROPA

Einblicke in die Heimat

für die Österreicher-Community in Brüssel

Neben dem Publikum in Österreich steht für die Politische Akademie eine ganz besondere Zielgruppe

im Fokus: Die vielen Österreicherinnen und Österreicher, die in Brüssel leben und arbeiten. Egal ob in

europäischen Institutionen oder in privaten Unternehmen, in Interessensvertretungen oder Vereinen und

Organisationen - sie alle verbindet ein besonderes Interesse an der Politik in ihrer Heimat Österreich.

Bei Diskussionsabenden in Brüssel will die Politische Akademie die Chance bieten, zu aktuellen Entwicklungen

in Österreich Hintergrundinfos zu erfahren und aktuelle politische Themen zu diskutieren. Die Themen sowie

Referentinnen und Referenten werden eher kurzfristig - und umso aktueller - festgelegt. Je nach Entwicklung

der Corona-Pandemie werden die kommenden Termine entweder vor Ort oder online stattfinden.

Zusätzlich ist die Politische Akademie einmal im Jahr mit einem Panel beim Net@Work, einer Konferenz des

Wilfried Martens Centre for European Studies, dem Think-Tank der Europäischen Volkspartei, vertreten und

lädt auch dazu herzlich ein.

Das detaillierte Programm für die Veranstaltungen sowie die Anmeldung werden rechtzeitig vor der Veranstaltung

auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Die Österreicher-Community in Brüssel wird außerdem direkt über eine eigene Empfängerliste eingeladen.

Mit einer E-Mail an info@politische-akademie.at kann man sich für den Verteiler anmelden.

51


INFOS

Kostenlose Teilnahme

Montag, 5. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

STEIERMARK · Graz

FH Campus 02 · Körblergasse 126 · 8010 Graz

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Montag, 28. September 2020 · 18:30 Uhr

TIROL · Schwaz

SZ Zentrum · Andreas-Hofer-Straße 10 · 6130 Schwaz

Dienstag, 6. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

KÄRNTEN · Villach

Bambergsaal · Moritschstraße 2 · 9500 Villach

Dienstag, 29. September 2020 · 18:30 Uhr

VORARLBERG · Feldkirch

Montforthaus · Montfortplatz 1 · 6800 Feldkirch

Dienstag, 13. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

BURGENLAND · Pinkafeld

Stadthotel Pinkafeld · Hauptplatz 18 · 7423 Pinkafeld

Mittwoch, 30. September 2020 · 18:30 Uhr

SALZBURG · Salzburg

Stiegl-Brauwelt · Bräuhausstraße 9 · 5020 Salzburg

Mittwoch, 14. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

NIEDERÖSTERREICH · Tulln

Die Garten Tulln · Am Wasserpark 1 · 3430 Tulln

Donnerstag, 1. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

OBERÖSTERREICH · Linz

Schiff „MS Linzerin“ · Untere Donaulände 1 · 4020 Linz

Montag, 19. Oktober 2020 · 18:30 Uhr

WIEN · Wien

Politische Akademie · Tivoligasse 73 · 1120 Wien

52


Eine Gemeinschaft freier und

verantwortlicher Menschen

Österreich-Gespräche

Bürgergesellschaft

Die Bürgergesellschaft ist eine Gemeinschaft freier, solidarischer und eigenverantwortlicher

Menschen. Bürgergesellschaft aktiv leben bedeutet, freiwillig Zeit

und Engagement für unsere Mitmenschen zu zeigen. Dabei helfen wir nicht nur im

eigenen Umfeld, sondern gewinnen eine große Bereicherung für uns selbst. Gerade

in herausfordernden Zeiten wie der heutigen, in der uns eine weltweite Pandemie

plagt, können wir beobachten, wie wertvoll es für alle Beteiligten es ist, wenn wir

durch gelebte Nachbarschaftshilfe aufeinander achtgeben und füreinander da sind.

Die Politische Akademie möchte diesen Zusammenhalt fördern und hält deshalb

bei den diesjährigen Österreich-Gesprächen ein innovatives Workshopformat ab,

bei dem in jedem Bundesland bürgergesellschaftliche Projekte bearbeitet und

weiterentwickelt werden. Aus diesem Grunde suchen wir zwei Personengruppen

für die Österreich-Gespräche: Anpackerinnen und Anpacker sowie Mitdenkerinnen

und Mitdenker.

Anpackerinnen und Anpacker sind

Menschen, die für ihr Umfeld und

eine bestimmte Sache Zeit investieren

möchten, vielleicht schon eine Idee für

ein Projekt haben, aber nicht genau

wissen, wie sie es umsetzen wollen.

Genauso sind das Personen, die sich

bereits für ein Projekt engagieren

und dieses weiterentwickeln oder erweitern

wollen.

Mitdenkerinnen und Mitdenker erleben

einen Abend voller neuer Ideen

und Inspirationen für ein schöneres

Miteinander und sind bereit mitzuhelfen,

dass Ideen Wirklichkeit werden

und so mehr gelebte Bürgergesellschaft

in ihrer Umgebung entstehen

kann. Wir freuen uns, wenn dieser

Abend Anstöße gibt und Menschen zu

Projekten in ihrem Umfeld inspiriert.

Projektideen des Abends können aus Themenbereichen wie Bildung,

Soziales, Umwelt, Kultur, Inklusion, Tradition und Brauchtum, Kinder

und Jugend und vielen anderen kommen.

Wenn Sie sich von einer der beiden Beschreibungen angesprochen

fühlen und bei den Österreich-Gesprächen 2020

dabei sein wollen, melden Sie sich gleich auf unserer Homepage

www.politische-akademie.at an.

Bür·ger·ge·sell·schaft

[ˈbʏrgɐgəˈzɛlʃaft]

Substantiv, feminin

53


Ein Friedensplan für Nah-Ost?

72 Jahre nach der Staatsgründung Israels kommt es immer noch regelmäßig

zu Gewaltausbrüchen zwischen Juden und Palästinensern im

Nahen Osten. Im Jänner 2020 legte US-Präsident Donald Trump mit Israels

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu einen neuen Plan zur Lösung dieses

schwelenden Konflikts vor.

INFOS

Mittwoch, 7. Oktober 2020

19 Uhr

Wien

Diplomatische Akademie

Festsaal · Favoritenstraße 15a ·

1040 Wien

Während die jüdische Seite diesen „Friedensplan“ bejubelte, bezeichneten

die Palästinenser ihn als „feindlichen Deal“ und lehnen ihn ab. Die Lösung

des Konflikts scheint also immer noch in weiter Ferne. Österreichs Außenminister

Alexander Schallenberg appelliert „an die Parteien, den US-Plan

zum Anlass für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen zu nehmen, um

auf dieser Basis zu einem endgültigen Abkommen zu gelangen.“

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion will die Politische Akademie gemeinsam

mit der Diplomatischen Akademie Nahost-Expertinnen und

-Experten einladen, um die Bedeutung des Trump-Plans, seine Auswirkungen

auf die Region, sowie den Konflikt an sich zu beleuchten.

Die detaillierte Podiums-Besetzung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung

auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

54


How Europe Works

Vernetzungsabend

Europa und die damit verbundenen Werte sind der Politischen Akademie

ein Herzensanliegen. Um die Grundsätze der Europäischen Union zu verbreiten

wird deshalb jährlich in Kooperation mit dem Wilfried-Martens-

Centre und dem Robert-Schuman-Institut die Seminarreihe „How Europe

Works“ organisiert. Dabei werden jungen Funktionärinnen und Funktionären

von Schwesterparteien der Volkspartei aus verschiedenen Nicht-EU-Mitgliedsstaaten

die Institutionen der EU sowie die Europäische Volkspartei

nähergebracht.

Im Rahmen dieser Seminarreihe wird auch die Vernetzung unter den Teilnehmenden

und mit der Schwesternpartei vor Ort gefördert. So sollen die

jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits früh ein politisches Netzwerk

in der EU aufbauen und auch für ihr Land langfristig nützliche Kontakte

sammeln. Ehemalige Teilnehmende wie Arban Abrashi, Infrastrukturminister

Kosovos, sowie Tamara Delic, Staatssekretärin für europäische Integration

Serbiens sind nur zwei von vielen Beispielen, die von dem gewonnenen

Netzwerk profitieren konnten. Im Rahmen des Seminars in Wien wird

deshalb am Dienstag, 20. Oktober 2020 eine Zusammenkunft mit Österreicherinnen

und Österreichern organisiert. Die Politische Akademie freut

sich über viele Teilnahmen und lädt herzlich zu diesem gemeinsamen

Abend ein.

INFOS

Dienstag, 20. Oktober 2020

19 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Alle weiteren Informationen werden zeitgerecht auf www.politischeakademie.at

veröffentlicht.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

55


Aufgeblättert: Johann Georg Hamann

Buchpräsentation mit Till Kinzel

Der deutsche Literaturwissenschaftler Till Kinzel gibt in seiner Monographie

„Johann Georg Hamann: Zu Leben und Werk“ einen präzisen und leicht

verständlichen Einstieg in das Werk und Denken eines der großen Vergessenen

der deutschen Geistesgeschichte: Herder las ihn, Goethe las ihn,

Grillparzer las ihn, Ernst Jünger las ihn, Botho Strauss liest ihn. Der große

Aufklärer Kant war gleichzeitig sein persönlicher Freund und sein wissenschaftlicher

Gegner und Widersacher.

INFOS

Der Autor und Literaturwissenschaftler Till Kinzel diskutiert gemeinsam mit

dem Philosophen Peter Kampits über Hamanns Denken gegen Systemzwänge

und Einheitsdenken - über seine Analyse der Aufklärung und sein

ganzheitliches Wissen, das ihm bei Zeitgenossen den Titel „Magus des

Nordens“ beschert hatte.

Donnerstag, 22. Oktober 2020

19 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

56


Politik-Lunch: USA-Wahlen

Wahlanalyse beim Mittagessen

Während des Mittagessens spannende Einblicke bekommen und mit

den neuesten Polit-Infos direkt versorgt werden. Dafür steht unser Format

„Politik-Lunch“. An diesem Tag wollen wir uns dem US-Wahlkampf widmen,

in dem sich die Kontrahenten Donald Trump und Joe Biden gegenüberstehen.

Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika ist

wohl eine der meistbeachteten Wahlen der Welt. Ähnlich wie schon

2016 liegt der demokratische Kandidat in Umfragen voran, doch schon

letztes Mal ging das Rennen am Ende an den Republikaner und nun

amtierenden Präsidenten. Vier turbulente Jahre inklusive gescheitertem

Amtsenthebungsverfahren, sowie der immer noch andauernden Corona-

Pandemie liegen hinter Trump und ein guter Teil der Amerikaner steht

immer noch hinter ihm.

Mit Expertinnen und Experten wollen wir zwei Wochen vor der Entscheidung

für einen Überblick im Wahlkampf sorgen und gleichzeitig auch

den Raum für einen angeregten Austausch während des Mittagessens

bieten.

INFOS

Freitag, 23. Oktober 2020

12 - 13:30 Uhr

Wien

Café Diglas im Schottenstift

Schottengasse 2 · 1010 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

57


Journalistinnenkongress

„Neues Spiel - neue Regeln“

Wie Frauen von der Transformation profitieren

Seit Jahren spricht die Medienwelt von einer Zeitenwende. Wie einst der

Buchdruck, so ist es in unserer Zeit die Digitalisierung, die alles verändert.

So müsse sich auch der in und für die Medien arbeitende Mensch diesem

Wechsel unterwerfen.

INFOS

Mittwoch, 4. November 2020

ganztägig

Wien

Haus der Industrie

Schwarzenbergpl. 4 · 1030 Wien

siehe Homepage

Anmeldung

www.journalistinnenkongress.at

Ständige Neuorientierung - was die technischen Grundlagen betrifft - ist

an der Tagesordnung. Lebenslanges Lernen ist im Berufsalltag gefordert. In

den Herausgeber- und Chefredakteursetagen dominiert aber noch immer

das Patriarchat. Das Männliche ist Norm. Eine kritische Masse von führenden

Medienfrauen ist noch immer nicht erreicht! Selbst Einschüchterungsversuche

(#silencing) sind immer wieder an der Tagesordnung. Auch das ist

ein Angriff auf die Pressefreiheit, dem entgegengetreten werden muss.

Wollen, können Frauen dieses Spiel mitmachen oder ist es notwendig,

unser eigenes Spiel zu spielen? Bleiben wir angepasst oder brechen wir

radikal die bestehenden Normen? Was ist notwendig? Was muss getan

werden? Entscheidend ist, dass Frauen nicht außen vor bleiben, sondern

mitgestalten und davon profitieren.

Der Journalistinnenkongress - unter der Gesamtleitung von Maria Rauch-

Kallat für das Hildegard Burian Institut / Club Alpha - versucht auf diese

brennenden Fragen der Zeit treffende Antworten zu finden.

www.journalistinnenkongress.at

58


24. Europaforum

Die europäische Sicherheit auf dem Prüfstand

Jährlich werfen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Diplomatie, Wirtschaft,

Verwaltung und Bürgergesellschaft beim Europaforum gemeinsam

einen Blick auf aktuelle außen- und sicherheitspolitische Themen. 2020

widmet sich die Konferenz passend zur Corona-Pandemie unter dem Titel

„Die Europäische Sicherheit auf dem Prüfstand“ den sicherheitspolitischen

Aspekten der Krise, die ganz Europa über Monate beschäftigt hat und

noch beschäftigt.

Das Europaforum wird in Zusammenarbeit mit dem Wilfried Martens Centre

for European Studies und dem Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik

organisiert.

Das detaillierte Programm wird rechtzeitig vor der Konferenz auf www.

politische-akademie.at veröffentlicht.

INFOS

Freitag, 6. November 2020

9 Uhr

Wien

Diplomatische Akademie

Festsaal · Favoritenstraße 15a ·

1040 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

59


Säkulare Gesellschaft:

Sind christliche Werte überflüssig?

Buchpräsentation im Rahmen der BUCH WIEN

INFOS

MESSESTAND

Mi, 11. - So, 15. November 2020

Halle D

BUCHPRÄSENTATION

Samstag, 14. November 2020

14 Uhr · Sachbuchbühne

Wien

Messe Wien

Trabrennstraße 7 · 1020 Wien

Tageseintritt Buch Wien

€ 14 regulärer Preis

€ 8 Vorverkauf & ermäßigt

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Im Rahmen der diesjährigen Messe „BUCH WIEN“ (Mi, 11. - So, 15. November

2020) präsentiert die Politische Akademie gemeinsam mit ihren Partnern

Julius Raab Stiftung und Multilateraler Dialog KAS Wien vielfältige und

spannende Bücher an einem eigenen gemeinsamen Messestand.

Highlight dabei ist die Präsentation der Publikation „Christlich-soziale

Signaturen“ am Sa, 14. November 2020. Dabei dreht es sich um die Frage:

„Säkulare Gesellschaft: Sind christliche Werte überflüssig?“ Am Podium diskutieren

über die Erhaltung christlicher Werte und ihre Bedeutung in einer

Gesellschaft, in der der Glaube an Bedeutung verliert:

Bettina Rausch, Präsidentin der Politischen Akademie

Ingeborg Gabriel, Professorin für Sozialethik, Universität Wien

Matthias Beck, Professor für theologische Ethik, Universität Wien

Emmanuel Bauer, Professor für Philosophie, Uni Salzburg

Über die „BUCH WIEN“

Die BUCH WIEN bietet hunderte Veranstaltungen, Bühnengespräche,

Podiumsdiskussionen, Lesungen und Vorträge mit den hellsten Köpfen aus

Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Sie bringt die wichtigen literarischen

Stimmen der Gegenwart nach Wien und präsentiert deutschsprachige

sowie internationale Autorinnen und Autoren mitsamt ihren neuesten

Werken. Weitere Informationen unter: www.buchwien.at

60


Exkursion: Zukunfts-Energieträger

Am Weg zur Wasserstoff-Nation Nr. 1

Für die Herausforderungen des Klimawandels und zum Erhalt unserer Natur

braucht es für die Zukunft nachhaltige, innovative Energieträger. Wasserstoff

hat das Potenzial der Schlüssel für verschiedene Anforderungen in der

Wirtschaft, Industrie und Mobilität zu sein. Mit dem EU-geförderten Projekt

H2FUTURE der Partner voestalpine, Verbund, Siemens und weiteren wurde

in Linz die derzeit weltgrößte Pilotanlage zur CO 2 -neutralen Herstellung

von Wasserstoff in Betrieb genommen. Das EU-Leuchtturmprojekt ist ein

internationaler Meilenstein in der Entwicklung neuer Optionen in der

Energieversorgung.

INFOS

Unter fachkundiger Führung in Zusammenarbeit mit der voestalpine

blicken wir hinter die Kulissen einer zukunftsfähigen Technologie. Im

Anschluss diskutieren wir u.a. mit dem Staatssekretär für Innovation und

Technologie Magnus Brunner sowie voestalpine-Vorstandsvorsitzendem

Herbert Eibensteiner zu den Herausforderungen der Dekarbonisierung

und den Chancen von Wasserstoff als Zukunftsträger einer nachhaltigen

Energieversorgung.

Montag, 16. November 2020

Rundgang · 16 Uhr

Podiumsdiskussion · 18 Uhr

Linz

voestalpine Stahlwelt

voestalpine-Str. 4 · 4020 Linz

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Beschränkte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich!

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

61


Arbeitswelten neu denken

Symposium

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt - so gut wie

alle Branchen mussten flexibel mit neuen Arbeitszeiten und -bedingungen

reagieren und bisher gewohnte Muster aufbrechen. „Homeoffice“ ist das

Schlagwort, das die Arbeitswelt seit dem Ausbruch der Pandemie prägt.

Doch wie verändert sich die Welt des Arbeitens nachhaltig? Wie können

wir aus den Learnings der Krise in der Zukunft profitieren? Und was benötigen

wir hinkünftig in einer modernen Arbeitswelt als Unternehmerin

und Unternehmer gleichermaßen wie als Angestellte und Angestellter?

INFOS

Dienstag, 17. November 2020

15 - 18 Uhr · Workshops

18:30 Uhr · Podiumsdiskussion

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Andreas Gnesda, Unternehmer und Vorstandsmitglied der Politischen

Akademie, entwickelt dazu das Symposium „Arbeitswelten neu denken“,

bei dem wir in einem vielfältigen Workshop-Nachmittag mit abschließender

Podiumsdiskussion am Abend diesen brennenden Fragen unserer Zeit

nachgehen.

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

62


Aufgeblättert: „Was. Mut. Macht.“

Buchpräsentation mit Wolfgang Schüssel

An diesem Abend wird das Buch „Was. Mut. Macht. - Bemerkungen und Bemerkenswertes“

von Bundeskanzler a.D. Wolfgang Schüssel aufgeblättert.

Viele Episoden dieses großen Politikers kennt die offizielle Chronik nicht.

Etwa seine einmaligen Gedanken zu ewigen Themen wie Hoffnung oder

sein Empfinden großer Momente der Musik.

Das Buch gibt Einblicke in die Erlebnisse des ehemaligen Bundeskanzlers

und porträtiert einen der bedeutendsten Politiker der Zweiten Republik

abseits der Politik. Man lernt einen vielseitig interessierten und begabten

Menschen kennen, wie man ihn vorher nicht kannte.

Wolfgang Schüssel spricht an diesem Abend auf der Politischen Akademie

über seine Erzählungen und seine Zeichnungen - die auch das Buchcover

zieren - und die Idee hinter seinem Werk, das zu seinem 75. Geburstag

erschienen ist.

INFOS

Donnerstag, 19. Nov. 2020

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

63


Österreich digital gestalten

Chancen für die Inklusion von Menschen mit

Behinderungen

INFOS

Montag, 30. November 2020

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Die Vergangenheit lehrt uns, dass Technologien Fortschritt bedeuten.

Dieser Fortschritt ermöglicht uns Handlungsspielräume und erleichtert

unser Leben. Mit der Digitalisierung wurde der nächste Schritt im technologischen

Fortschritt eingeleitet. Deshalb widmet die Politische Akademie

gemeinsam mit der Julius Raab Stiftung und dem Institut für Umwelt, Friede

und Entwicklung (IUFE) einen Abend ganz den Chancen für die Inklusion

von Menschen mit Behinderungen durch die Digitalisierung. Gemeinsam

mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Bürgergesellschaft werden

in einer Podiumsdiskussion Möglichkeiten der Digitalisierung zur Förderung

von Inklusion und Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen erörtert.

Der Schwerpunkt dabei liegt darauf, wie wir Einzelne sowie die Gesellschaft

in Österreich einen Schritt weiter nach vorne bringen können

und welche Maßnahmen und Innovationen dazu benötigt werden.

Im Anschluss präsentieren ideenreiche Startups und Initiativen ihre Ansätze

in den Bereichen der Inklusion und Barrierefreiheit vor einer fachkundigen

Jury. So haben auch Sie als Teilnehmer die Möglichkeit, an digitalen Entwicklungen

und Innovationen praxisbezogen teilzuhaben.

Die Details zu den Podiumsgästen sowie den beteiligten Startups und

Initiativen werden zeitnah unter www.politische-akademie.at veröffentlicht.

64


Aufgeblättert: „Außer Dienst“

Adventliche Buchpräsentation mit Erwin Pröll

„Außer Dienst. Ein neuer Anfang“ behandelt den neuen Lebensabschnitt

Prölls und die Veränderungen, die damit einhergingen. Gleichzeitig kann

das Buch auch als eine Art Leitfaden für den Rückzug aus Führungspositionen

verstanden werden. Im Rahmen der Buchpräsentations-Reihe

„Aufgeblättert“ spricht Barbara Stöckl in der Vorweihnachtszeit mit Erwin

Pröll vor dem Kamin auf der Politischen Akademie.

17. Jänner 2017: Erwin Pröll gibt seinen Rücktritt von allen politischen

Funktionen bekannt. Es ist ein Paukenschlag, mit dem niemand gerechnet

hat. Doch der Schritt ist lange geplant. Wie kann nach 37 Jahren in der Politik

eine Amtsübergabe so reibungslos ablaufen wie im Fall Prölls? Wie gelingt

das Loslassen der Macht? Was bedeutet die einschneidende Veränderung

für einen selbst, für die Familie? Was kommt danach? Was bleibt?

INFOS

Diesen und weiteren Fragen stellt sich Erwin Pröll im persönlichen Gespräch

mit Spitzenjournalistin Barbara Stöckl – im Buch und im persönlichen

Gespräch auf der Politischen Akademie. Er erzählt, wie wichtig es

ist, den richtigen Zeitpunkt für den Abgang zu wählen sowie seinen Nachfolgern

Raum zu geben, und warum er sich mit Kommentaren zur Tagespolitik

konsequent zurückhält. Das bemerkenswerte Porträt eines Mannes,

für den sein Abschied vom Berufsleben kein Ende, sondern einen Neuanfang

bedeutet.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Mittwoch, 2. Dezember 2020

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

65


Einblicke in Nordafrika

10 Jahre Arabischer Frühling

Nach jahrelanger Unterdrückung durch Regime und sich immer weiter

verschlechternden Lebensbedingungen, entlud sich im Dezember 2010

der Frust und die Wut der Bevölkerung in Tunesien auf den Straßen. Was

folgte war eine Welle von Massenprotesten und Umstürzen in Nordafrika

und der arabischen Welt. Der 25. Jänner 2011 wurde als „Tag des Zorns“

mit dem Beginn der Proteste in Ägypten am Tahrir-Platz zum Symbol der

neuen Bewegung für die gesamte Region.

INFOS

Montag, 25. Jänner 2021

19:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

In der westlichen Welt wurde der arabische Frühling mit großem Interesse

verfolgt und anfangs als Hoffnungsprojekt am Weg zur Demokratie und

Modernität gedeutet. 10 Jahre später wissen wir, dass es anders kam. Es

folgten Bürgerkriege in Syrien und Libyen und neue Diktaturen in vielen

anderen Staaten, die ihren Vorgängern in nichts nachstanden.

Zum 10. Jahrestag des „Tag des Zorns“ stellt sich die Politische Akademie

die Frage, was von der hoffungsvollen Bewegung übrigblieb und welche

Veränderungen sie tatsächlich brachte.

Die detaillierte Podiums-Besetzung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung

auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

66


Digitale Ethik

Ein Kompass für die Digitalisierung

Eine der wohl wichtigsten und herausfordernsten Entwicklungen dieses

Jahrhunderts ist die Digitalisierung. Die Gesellschaft, die Wirtschaft und

die Wissenschaft haben sich durch die Digitalisierung rasant grundlegend

verändert und weiterentwickelt. Moralische und ethische Regeln hinken

dabei der enormen Geschwindigkeit der Entwicklungen hinterher. Auch

die Corona-Pandemie bewirkte einen starken Digitalisierungsschub rund

um den Globus. Als Konsequenz wurden alte und neue ethische Fragen

aufgeworfen, wie etwa jene nach dem Datenschutz rund um die Corona-

Apps.

Bei dieser Veranstaltung widmet sich die Politische Akademie diesen

Zukunftsfragen und stellt Überlegungen an, wie sich Teile des digitalen

Lebens verändern könnten, wenn es einen klaren ethischen Kompass dafür

gibt. Expertinnen und Experten versuchen diesen Kompass zu norden und

zeigen, wie die Digitalisierung in erster Linie Profiteurinnen und Profiteure

hervorbringen kann.

INFOS

Donnerstag, 28. Jänner 2021

Uhrzeit wird bekannt gegeben

Wien

Location wird bekannt gegeben

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

67


Arbeitswelten neu denken

Wir leben in einer sich rapide wandelnden Zeit: Die voranschreitende

Digitalisierung schafft neue Tätigkeitsfelder und macht viele traditionelle

Aufgaben überflüssig. Es entstehen täglich neue Arten von Jobs, an die wir

gestern noch nicht gedacht hätten und vielen von uns die Vorstellungskraft

dazu fehlen würde.

Es verändern sich auch die Formen der Zusammenarbeit, der

Kommunikation und der Führungsstrukturen. Wir sind weniger an Orte

und Zeiten gebunden und - durch die Corona-Pandemie beschleunigt - ist

Homeoffice keine Randerscheinung mehr und wird wohl auch nach der

Krise seinen Bestand haben.

INFOS

Mittwoch, 10. Februar 2021

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

An diesem Abend wollen wir uns gemeinsam mit Expertinnen und

Experten den neuen Arbeitswelten widmen. Mit den Fragen, was auf uns

zukommt und wie wir damit umgehen werden.

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

68


[CAMPUS.

ONLINE]

Die Auswirkungen der Digitalisierung

Eine der wohl wichtigsten und herausforderndensten Entwicklungen

dieses Jahrhunderts ist die Digitalisierung. Es gibt kaum einen Bereich

unseres Lebens, der nicht durch die Digitalisierung beeinflusst wird. Unsere

Gesellschaft und Kultur erleben einen Transformationsprozess, der weit

über neue Kommunikationsarten und Jobprofile hinausgeht.

Der Staat, die Kommune, unsere Arbeit, unser soziales Leben - all das sind

Beispiele für Bereiche, die sich seit Beginn der Digitalisierung verändert

haben und auch in Zukunft weiterhin stark verändern werden. Im Zuge

dieser Online-Diskussionen greift die Politische Akademie zwei explizite

Bereiche heraus und stellt Überlegungen dazu an.

Bei der ersten Veranstaltung dieses Formats beleuchten Expertinnen und

Experten die Auswirkungen der Digitalisierung auf unseren modernen Staat

und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Die zweite Veranstaltung

widmet sich dem Thema der Mobilität unserer Gesellschaft, von neuen

Arten des Reisens über Sharing-Projekte bis hin zum vermeintlichen Ende

des Individualverkehrs.

Verfolgen können Sie diese Online-Diskussionen ganz einfach unterwegs

oder von zu Hause aus mit Ihrem Computer oder Mobilgerät.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Donnerstag, 18. Februar 2021

18:30 Uhr

Die Auswirkungen

der Digitalisierung

auf den modernen Staat

Donnerstag, 20. Mai 2021

18:30 Uhr

Die Auswirkungen

der Digitalisierung

auf unsere Mobilität

Onlineangebot

Clickmeeting

Kostenlose Teilnahme

69


Bosnien und

Herzegowina

Serbien

Kosovo

Montenegro

Nordmazedonien

ALOIS MOCKS ERBE

Albanien

Einblicke in den Westbalkan

Eine Region verstehen

Am 28. Februar 1991 wurde in Knin in der jugoslawischen Republik Kroatien

die „Serbische Autonome Provinz Krajina“ ausgerufen und der brodelnde

nationalistische Konflikt in Jugoslawien eskalierte. Bereits wenige Wochen

später gab es die ersten Toten des Jugoslawienkrieges bei den Plitvicer

Seen. In den darauffolgenden Jahren des Krieges war Österreichs Außenminister

Alois Mock einer der größten Unterstützer der Staaten des Westbalkans

auf ihrem Weg zur Souveränität. 30 Jahre später wollen wir in Erinnerung

an ihn und die bewegte Vergangenheit der Region bei dieser

Veranstaltung einen umfassenden Blick auf den Westbalkan heute werfen.

INFOS

Montag, 1. März 2021

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Gemeinsam mit dem Multilateralen Dialog der deutschen Konrad-

Adenauer-Stiftung veranstaltet die Politische Akademie einen Diskussionsabend,

der tiefere Einblicke in die Länder des Westbalkan bieten wird –

Einblicke in Länder, die uns geographisch so nahe sind und über die wir

doch so wenig wissen. Vortragende, die die Region wirklich gut kennen

- unter ihnen Vertreterinnen und Vertreter der Regionalbüros der Konrad-

Adenauer-Stiftung direkt vor Ort -, geben persönliche Einblicke, die weit

über die tagesaktuellen Kurzberichte in den Medien hinausgehen.

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

70


Aufgeblättert:

„Du musst kein Held sein“

Peter Tauber und Waltraud Klasnic im Gespräch

Spitzenpolitiker, Marathonläufer, aber nicht unverwundbar - der CDU-

Politiker Peter Tauber hat ein autobiografisches Buch für alle Männer

geschrieben, die sich in der Lebensmitte Fragen nach dem „Warum?“,

„Wozu?“ und „Wohin?“ stellen. Und er bietet nebenbei einen spannenden

Blick hinter die Kulissen der Spitzenpolitik.

Peter Tauber hat eine steile politische Karriere hinter sich. Als bis dato

jüngster Generalsekretär der CDU führte er die Partei an der Seite von

Angela Merkel während der Flüchtlingskrise durch eine der schwierigsten

Phasen ihrer Geschichte. Als ihn eine schwere Darmerkrankung aus der

Bahn wirft und sein Leben nur durch eine Notoperation gerettet werden

kann, muss Peter Tauber sich plötzlich Fragen stellen, die er lange ignoriert

hat: Was treibt mich eigentlich an, immer bis an meine Grenzen und auch

darüber hinaus zu gehen? Was wäre, wenn heute mein letzter Tag wäre –

was bleibt? Selbstkritisch blickt der gläubige Christ Peter Tauber in diesem

sehr persönlichen Buch auf sein bisheriges Leben zurück und zeigt, wie

befreiend es ist, wenn Mann feststellt: Ich muss kein Held sein!

Ausgehend von Taubers Buch sprechen wir an diesem Abend gemeinsam

mit ihm und der steirischen Landeshauptfrau a.D. Waltraud Klasnic, die

selbst Krisenzeiten erfolgreich meistern musste.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Dienstag, 9. März 2021

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

71


Österreich digital gestalten

Innovationen für den Staat von morgen

Die Vergangenheit lehrt uns, dass Technologien Fortschritt bedeuten.

Dieser Fortschritt ermöglicht uns Handlungsspielräume und erleichtert

unser Leben. Mit der Digitalisierung wurde der nächste Schritt im technologischen

Fortschritt eingeleitet. Deshalb widmet die Politische Akademie

einen Abend ganz der Innovationskraft der Digitalisierung.

Gemeinsam mit Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft werden in einer

Podiumsdiskussion Auswirkungen der Digitalisierung auf Einzelne, wie auch

auf die Gesellschaft, erörtert. Der Schwerpunkt dabei liegt darauf, wie wir

Österreich in der digitalen Welt einen Schritt weiter nach vorne bringen

können und welche Innovationen dazu benötigt werden.

INFOS

Montag, 15. März 2021

18:30 Uhr

Im Anschluss haben ideenreiche Startups die Möglichkeit, ihre Ansätze

zum Thema E-Government vor einer fachkundigen Jury zu präsentieren

und Sie an den Möglichkeiten der Digitalisierung praxisbezogen teilhaben

zu lassen.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

72


Bürgergesellschaft

Die neue Freiwilligkeit: Chancen richtig nutzen

Ehrenamtliches Engagement ist einer der Grundpfeiler unserer modernen

Bürgergesellschaft, nicht nur in Österreich, sondern in der ganzen EU.

Die Bürgergesellschaft lebt von aktiven Bürgerinnen und Bürgern, die

solidarisch in Eigenverantwortung miteinander leben und am politischen

Alltag partizipieren. Die Art, wie sich Leute engagieren, wird von Entwicklungen

wie der Digitalisierung und der Steigerung der Mobilität

unserer Bevölkerung beeinflusst. Vor allem während der Corona-Pandemie

hat sich das bürgergesellschaftliche Potential in der Bevölkerung gezeigt

Bei dieser Veranstaltung widmet sich die Politische Akademie gemeinsam

mit internationalen Expertinnen und Experten den neuen Wegen des

Ehrenamts. Qualifikationen aus dem Ehrenamt werden immer mehr mitgenommen

in andere Bereiche des Lebens, so werden auch Ansprüche

an Freiwilligenkoordinatoren und Vereine immer größer. Kurzfristiges Ausleben

der Freiwilligkeit, Ehrenamtsbörsen und längerfristiges Engagement

mit großer Verantwortung und Qualifikation sind einige Beispiele für neue

Wege der Freiwilligkeit. Bei dieser Veranstaltung lernen wir sie und weitere

kennen.

INFOS

Dienstag, 16. März 2021

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

73


Nussdorf

Kahlenberg

Leopoldsberg

Donau

Alte Donau

Donaustadtbrücke

Millenniumtower

Uno-City

Donauturm

DC Tower

Neue Donau

Donauka nal

Donauinsel

akademie.at

Reichsbrücke

Abfahrt & Ankunft

Marina Wien

Kraftwerk &

Schleuse Freudenau

Hafen

Freudenau

Nationalpark

Donau Auen

INFOS

Fr, 9. April 2021

14:00 Uhr · Boarding

14:30 - 18:30 Uhr · Schifffahrt

Wien

Marina Wien (U2 Donaumarina)

Handelskai 343 · 1020 Wien

€ 25

inkl. Schifffahrt, Impulsvorträge,

Imbiss

Beschränkte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich

Anmeldung

www.politische-

74


Exkursion: Umweltressource Donau

Mit dem Donauschiff auf Erkundungstour

Sie ist die „Königin unter Europas Flüssen“ und durchfließt auf einer Gesamtlänge

von knapp 2.900 km zehn Länder. Im Rahmen einer Exkursion mit

dem DDSG-Schiff »Wachau« blicken wir hinter die Kulissen und beleuchten,

welche Rolle der länderverbindende Strom als Umweltressource einnimmt

und welche Bedeutung er für die nachhaltige Energie- und Güterversorgung

sowie als Rückzugsort für Mensch und Tier hat.

Dabei wird im Rahmen von Impulsvorträgen, Videoclips und fachkundigen

Erklärungen auf den Themen-Dreiklang aus Transportweg, Lebensraum

und Energielieferant besonders eingegangen, während das Schiff am

jeweiligen „Thema“ vorbeischippert. Highlights dabei sind die Schleusung

im Kraftwerk Freudenau und die Einfahrt in den Hafen Wien, der exklusiv

auf dieser Tour befahren wird.

Donau als Transportweg

Gütertransport auf europäischen Wasserstraßen, Hafen Freudenau

Donau als Lebens- und Erholungsraum

Fischwanderhilfen, Nationalpark Donau-Auen

Donau als Energielieferant

Saubere Energie aus Wasserkraft - Donaukraftwerk Freudenau

75


Aufgeblättert: „Leithammel sind

auch nur Menschen“

Buchpräsentation mit Stefan Verra

Trumps Gesichtsdisco und Merkels Minimal-Mimik: Stefan Verra analysiert

die Körpersprache von sieben Weltpolitikern und zeigt, wie wir die Signale

der Mächtigen durchschauen und was wir aus ihnen für unser eigenes

Leben lernen können. Bei „Aufgeblättert“, der Buchpräsentations-Reihe der

Politischen Akademie, stellt der gefragte Körpersprache-Experte Stefan

Verra sein Buch „Leithammel sind auch nur Menschen – die Körpersprache

der Mächtigen“ vor.

INFOS

Mittwoch, 14. April 2021

18:30 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Stefan Verra verrät uns, warum wir Politiker, Chefs und mächtige Menschen

- kurz gesagt, die Leithammel dieser Welt - lieben oder hassen. Warum

gerade diese Menschen an der Spitze stehen, ist anhand ihrer Worte nur

eingeschränkt erklärbar. Denn das Geheimnis ihrer Macht ist nicht WAS sie

sagen, sondern WIE sie es tun. Mit ihrer Mimik, Gestik und Haltung – also

mit ihrer Körpersprache.

Hat Trumps „Kussmund“ mehr Power als Putins Stirn? Welche geheime

Wirkung hat Merkels Raute? Was will uns Sebastian Kurz mit seiner Salat-

Schüssel-Geste sagen? Und wie hat es Emmanuel Macron fuchtelnd und

lümmelnd bis in den Élysée-Palast geschafft?

Alle Menschen sprechen mit ihrem Körper, aber manche sind erfolgreicher

und mächtiger als andere. Das hat sehr viel mehr mit gezielter Mimik und

Gestik, mit bewusster Haltung und Inszenierung zu tun, als wir denken. Der

Körpersprache-Experte Stefan Verra entschlüsselt diese Geheimnisse.

76


Aufgeblättert: „Jahrbuch für Politik“

In Wien und neu auch in Innsbruck

Österreichisches

Jahrbuch

für Politik

„Aufgeblättert“ wird das traditionelle „Österreichische Jahrbuch für Politik“

von Herausgeber Andreas Khol und zahlreichen Autorinnen und Autoren.

Es ist das Standardwerk der österreichischen Zeitgeschichte - das jährlich

erscheinende Jahrbuch für Politik, herausgegeben von Andreas Khol,

Stefan Karner, Wolfgang Sobotka, Bettina Rausch und Günther Ofner.

Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler analysieren darin

das politische Jahr. Seit 1977 dokumentiert die Politische Akademie jährlich

das politische und volkswirtschaftliche Geschehen in Österreich. Überparteilich

und sachlich werden hier komplexe politische Vorgänge analysiert

und diskutiert.

In Talk-Runden geben ausgewählten Autorinnen und Autoren Einblicke in

das abgelaufene politische Jahr 2020 und spannen so einen Bogen über

Wirtschaft, Politik und Medien.

Alle Informationen zur Veranstaltung, zu den Bezugsmöglichkeiten und zur

Abo-Bestellung finden Sie auf www.politische-akademie.at/jahrbuch

Österreichisches Jahrbuch für Politik

Andreas Khol, Stefan Karner, Wolfgang Sobotka, Bettina Rausch,

Günther Ofner (Hg.) · Böhlau Verlag · Wien

Mehr Infos siehe Seite 34.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Freitag, 16. April 2021

ab 9:30 Uhr · Jahrbuch-Frühstück

10:30 Uhr · Programmstart

Wien

Urania Dachsaal

Uraniastraße 1 · 1010 Wien

Mittwoch, 21. April 2021

19:30 Uhr

Innsbruck

Wagner‘sche Buchhandlung

Museumstr. 4 · 6020 Innsbruck

Kostenlose Teilnahme

77


Grete Rehor Matinée

Pionierinnen in Politik und Gesellschaft

Die erste weibliche Ministerin Österreichs, Grete Rehor, wurde am 19. April

1966 als Sozialministerin angelobt. Als Pionierin in einer Männerdomäne

betätigte sie sich schon vor dem Zweiten Weltkrieg in der Politik und

leistete während des Krieges Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

Am 55. Jahrestag ihrer Angelobung widmet die Politische Akademie Grete

Rehor eine Veranstaltung im Zeichen der Frauenpolitik. Wir wollen uns

mit ihrem Leben und den Herausforderungen, die sie gemeistert hat, beschäftigen:

Es werden die aktuellen Hürden für Frauen beleuchtet, wie sie

sich verändert haben und wie die Gesellschaft diese Benachteiligungen

hinter sich lassen kann.

INFOS

Montag, 19. April 2021

11 Uhr

Das detaillierte Programm und die Besetzung des Podiums werden rechtzeitig

vor der Veranstaltung auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

78


INFOS

Donnerstag, 22. April 2021

19 Uhr

Salzburg

Universität Salzburg

Historische Bibliotheksaula

Hofstallgasse 2 · 5020 Salzburg

Montag, 26. April 2021

19 Uhr

Impulse aus der Corona-Krise

in Salzburg, Graz, Klagenfurt und Linz

Graz

Karl Franzens Universität

Meerscheinschlössl · Festsaal

Mozartgasse 3 · 8010 Graz

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die Werte und Einstellungen der

Gesellschaft. Die Politische Akademie richtet den Blick darauf, wie die

Grundwerte der neuen Volkspartei in diesem Kontext neu zu interpretieren

und anzuwenden sind.

In den Universitätsstädten Salzburg, Graz, Klagenfurt und Linz geben

Expertinnen und Experten ihre Impulse zu den Grundwerten unseres

christlich-humanistischen Menschenbilds. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

erwartet ein reger philosophisch-wissenschaftlicher Austausch.

Dienstag, 27. April 2021

19 Uhr

Klagenfurt

Lakeside Science &

Technology Park · Lakeside B11

9020 Klagenfurt

Die Veranstaltungen im Detail

22.04. · Salzburg Subsidiarität und Leistung. Eine Neubewertung.

u.a. mit der Europa-Expertin Verena Ringler

26.04. · Graz Freiheit und Gerechtigkeit. Eine Neubewertung.

u.a. mit dem Publizist und Historiker Paul Nolte

27.04. · Klagenfurt Nachhaltigkeit. Eine Neubewertung.

u.a. mit dem Ökonom Franz Josef Radermacher

28.04. · Linz Solidarität und Verantwortung. Eine Neubewertung.

u.a. mit dem Jus-Professor Andreas Janko

Das detaillierte Programm und die Besetzung der Podien werden rechtzeitig

vor den Veranstaltungen auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Mittwoch, 28. April 2021

19 Uhr

Linz

Johannes Kepler Universität

Uni-Center (Mensa) · Loft C

Altenberger Str. 69 · 4040 Linz

Kostenlose Teilnahme

79


IN KOOPERATION MIT DER ÖSTERREICHISCHEN KINDERWELT

Europafest

der Kinder

Wien liegt im Herzen Europas. Das weiß doch jedes Kind! Doch was hat es

mit Europa auf sich? Welche Länder liegen in Europa? Und warum ist die

EU so wichtig? Genau diesen Fragen und vielen weiteren werden wir beim

Europafest der Kinder nachgehen.

INFOS

Freitag, 7. Mai 2021

15 - 18 Uhr

Gemeinsam mit der Österreichischen Kinderwelt weckt die Politische

Akademie die Leidenschaft für Europa bei den Kleinsten und veranstaltet

anlässlich des Europatages das Europafest der Kinder! Ein internationales

Buffet, Spielstationen zu europäischen Ländern, Tische an denen gebastelt

und gemalt werden kann und Spiele und Lieder in fremden Sprachen

stehen auf dem Programm.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Spielend lernen und Europa kennen lernen ist die Devise - kommen Sie mit

Ihren Kindern und lassen Sie sie die Vielfältigkeit Europas entdecken.

Info

Outdoor-Veranstaltung

Nur bei Schönwetter

Kostenlose Teilnahme

Hinweise

Geeignet für Kinder von 3 - 12 Jahren.

Die Veranstaltung findet outdoor im großzügigen Park rund um das

Springer Schlössl statt und wird daher nur bei Schönwetter durchgeführt!

Anmeldung

www.politischeakademie.at

80


Politik-Lunch:

Von der jugoslawischen Teilrepublik

zum EU-Mitglied

Vor knapp 30 Jahren erklärten Kroatien und Slowenien ihre Souveränität

als Nationalstaaten und lösten sich damit offiziell von Jugoslawien. In den

darauffolgenden drei Jahrzehnten machten die beiden Länder eine bemerkenswerte

Entwicklung durch und sind heute beide Mitglieder der

Europäischen Union.

Im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens werden Expertinnen und

Experten eingeladen, in kurzen Impulsvorträgen die Transformation der

beiden ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens zu beleuchten.

Angefangen bei den ersten Jahren der beiden Staaten und dem jugoslawischen

Nachfolgekrieg, über die wirtschaftliche Entwicklung bis hin

zu den wichtigen Reformen auf dem Weg zum Rechtsstaat und einer

westlichen Demokratie soll die Entwicklung umfassend diskutiert werden.

Dabei sollen die Hürden und Herausforderungen ebenso wie die wesentlichen

politischen Lehren aus dem individuellen Wegen der beiden Länder

beleuchtet werden.

INFOS

Dienstag, 11. Mai 2021

12 - 13:30 Uhr

Die detaillierte Podiums-Besetzung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung

auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Wien

Café Diglas im Schottenstift

Schottengasse 2 · 1010 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

81


ALOIS MOCKS ERBE

Politische Studienreisen

in den Westbalkan

Die Region des Westbalkan ist der Schwerpunkt in der internationalen Arbeit der Politischen Akademie. Unser

Anliegen ist es, ein tieferes Verständnis für die Region und ihre aktuellen Herausforderungen zu schaffen -

eine Region mit einer turbulenten Geschichte, ganz besonders in den letzten Jahrzehnten. Diese Geschichte

prägt die aktuelle Politik, die Einstellungen der Menschen und die Beziehungen zwischen den Ländern.

Gemeinsam mit dem Alois-Mock-Institut organisiert die Politische Akademie Studienreisen in die sechs

Staaten des Westbalkans. Am Programm stehen Briefings bei der österreichischen Botschaft, Austausch mit

Regierungsvertreterinnen und -vertretern und Parlamentariern sowie Gespräche mit Organisationen der

Bürgergesellschaft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten so - direkt vor Ort - einen tieferen Einblick

in aktuelle Herausforderungen des Landes.

Auf Grund der Corona-Pandemie finden Studienreisen erst dann wieder statt, wenn es die Situation zulässt.

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf www.politische-akademie.at. Gerne können Sie sich unter info@

politische-akademie.at vormerken lassen - wir informieren Sie dann über neue Angebote.

82


Die lange Nacht der Digitalisierung

Eine der wohl wichtigsten und herausforderndensten Entwicklungen

dieses Jahrhunderts ist die Digitalisierung. Sie ist für viele sehr abstrakt

und unbegreiflich, weshalb wir helfen wollen, allen Interessierten einen

verständlicheren und positiven Zugang zu ermöglichen, verschiedene

Aspekte und Chancen der Digitalisierung kennen zu lernen, zu verstehen,

aber auch Dinge angreifen und ausprobieren zu können.

Die Politische Akademie bietet dafür in dieser Nacht vielfältige Informationsangebote

über die neuesten Entwicklungen der Digitalisierung und

Möglichkeiten zum direkten Austausch mit Expertinnen und Experten und

Unternehmerinnen und Unternehmern aus dem IT-Sektor von Österreich

bis Silicon Valley. Außerdem bietet sie Einblicke und Stationen zum selbst

Ausprobieren und Erleben von künstlicher Intelligenz, Virtual Reality und

Augmented Reality. Neben all diesen Stationen wird ein musikalisches und

künstlerisches Rahmenprogramm die Nacht ausklingen lassen.

INFOS

Dientag, 15. Juni 2021

18 - 23 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

83


ALOIS MOCKS ERBE

30 Jahre Souveränität

für Slowenien und Kroatien

Am 25. Juni 1991 proklamierten Slowenien und Kroatien ihre Unabhängigkeit

von Jugoslawien und strebten ihre Souveränität als Nationalstaaten

an. Bereits wenige Tage später machte sich der damalige österreichische

Außenminister Alois Mock für die Anerkennung der beiden Staaten stark

und bereitete den jungen Staaten so den Weg auf das internationale

Parkett.

INFOS

Freitag, 25. Juni 2021

19 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

In Erinnerung an den unermüdlichen Einsatz Alois Mocks für die Nachfolgestaaten

Jugoslawiens und die konfliktreichen Jahre für Slowenien und

Kroatien sollen die historischen Ereignisse um 1991 bei dieser Veranstaltung

beleuchtet werden. Mit einem Blick in die Vergangenheit will die Politische

Akademie auch ein besseres Verständnis für die Gegenwart schaffen, denn

die damaligen Veränderungen in Südosteuropa prägten die europäische

Geschichte nachhaltig auf vielen Ebenen.

Die detaillierte Podiums-Besetzung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung

auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

84


Politisches Sommerkino

Open Air Kino im Springer Schlössl Park

Politik einmal anders erleben! Unter diesem Motto lädt die Politische

Akademie zu einem Open Air-Sommerkino in den herrlichen Park rund um

das historische Springer Schlössl.

Der Filmabend wird begleitet von knusprigem Popcorn und guten Gesprächen

vor und nach der Vorstellung.

INFOS

Das detaillierte Programm mit Trailern zu den Filmen finden Sie

ab Frühling 2021 auf www.politische-akademie.at

Mittwoch, 7. Juli 2021

Donnerstag, 8. Juli 2021

Freitag, 9. Juli 2021

Samstag, 10. Juli 2021

Startzeit lt. Homepage

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Tipp

Nehmen Sie eine Decke mit!

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Kostenlose Teilnahme

85


Yoga im Park

mit anschließendem politischen Imbiss

Yoga ist nicht einfach Trendsport, sondern ermöglicht eine Abwechslung

von der täglich stressigen Arbeitswelt bei gleichzeitigem Training für den

ganzen Körper. Wir laden Sie ein auf unseren Campus, unter den Bäumen

den Tag mit einem Yoga-Kurs für Einsteiger sowie für Fortgeschrittene ausklingen

zu lassen.

Beim anschließenden Vital-Imbiss sprechen wir in gemütlicher Atmosphäre

über die Bedeutung von der „Entschleunigung“ im Alltag und Work-Life-

Balance in Verbindung mit Sport.

INFOS

Dienstag, 13. Juli 2021

18:00 - 18:45 Uhr Yoga

anschließend Vital-Snack

Organisatorische Informationen

In unserem Seminarhotel besteht die Möglichkeit zu duschen.

Bitte nehmen Sie eine Yoga-Matte mit.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

86


Europäisches Forum Alpbach

„The Great Transformation“

Das Europäische Forum Alpbach ist seit vielen Jahren eine Institution in der

Kongress-Szene Europas und maßgeblicher Impulsgeber für die Österreichische

Wirtschaft und Politik.

Die Politische Akademie wird auch 2021 wieder offizieller Partner im

Rahmen der „Politischen Gespräche“ sein. Wir werden gemeinsam mit

der Konrad Adenauer Stiftung unterschiedliche Veranstaltungsformate

realisieren und wollen vor Ort im Austausch mit den Teilnehmerinnen und

Teilnehmern, Menschen aus der internationalen Politik und Wissenschaft,

unserer Community und den Stipendiatinnen und Stipendiaten unsere

Schwerpunkte vertiefen und am gesamten Erfolg des Forums einen Beitrag

leisten. Hierfür dient unser Netzwerk an Forscherinnen und Forschern

und Autorinnen und Autoren, die wir dazu einladen.

INFOS

Auszug aus dem Programm

Partner-Event

Politik-Lunch

Das Europäische Forum Alpbach steht 2021 unter dem Motto „The Great

Transformation“. Das gesamte Detail-Programm wird rechtzeitig vor dem

Forum auf www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Sa, 28. - Di, 31. August 2021

Politische Gespräche

Alpbach

Tirol

Kostenloser Zugang

für registrierte Forums-Gäste

87


88


Vom klassischen Seminar mit innovativem Inhalt bis hin

zum zeitgemäßen E-Learning-Angebot „Bildungsraum

online“, bietet die Politische Akademie exzellente Ausund

Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das laufend aktualisierte Programm finden Sie übrigens

auf www.politische-akademie.at!

Raum für

Bildung

89


Überblick

unserer Bildungsangebote

Alle Veranstaltungen in Wien, sofern nicht anders angegeben.

ÖFFENTLICHE SEMINARE

Unsere Präsenzseminare in Wien und den Bundesländern

geben fachliche Einblicke in politische Themen und lehren

nützliche Soft Skills:

14.09. Volkswirtschaftliche Grundlagen (S. 93)

15.09. Die Geschichte des Staates Israel (S. 94)

21.09. Professioneller Videoschnitt (S. 95)

24.09. Achtung: Kamera läuft! (S. 96)

29.09. Charismatische Rede (Zell am See, S. 97)

13.10. Erfolgreiche Bürgerbeteiligung (S. 98)

20.10. Schlagfertigkeit (Salzburg, S. 99)

10.11. Erfolgreiche Frauen reden anders (S. 101)

28.01. Storytelling (S. 102)

27.02. Erfolgreiches Projektmanagement (S. 103)

02.03. Achtung: Kamera läuft! (S. 96)

08.03. Der Westbalkan im Überblick (S. 104)

09.03. Erfolgreiche Bürgerbeteiligung (Innsbr., S. 98)

15.03. Der Westbalkan im Überblick (S. 104)

22.03. Der Westbalkan im Überblick (S. 104)

29.03. Der Westbalkan im Überblick (S. 104)

15.04. Anliegenmanagement (S. 105)

20.04. Finanzielle Mittel für Projekterfolg (S. 106)

23.04. Das Österreichische Parlament (S. 107)

17.06. Selbstmanagement in VUCA-Welt (S. 111)

SPECIALS

Niveauvolle Diskussionen, digitales Lernen und

Trainings vor laufender Kamera:

15.10., 10.12., 16.03.

Alois Mock Salon (online, S. 92)

06.10., 26.01., 23.03., 01.06.

Politischer Debattierclub (S. 91)

E-Learning „Bildungsraum online“ (S. 122-123)

Medienstudio (S. 124)

ANGEBOTE DES FRIEDRICH FUNDER INSTITUTES

Seminare für Medienarbeiterinnen und -arbeiter:

11.-13.09. Journalismus u. Medienarbeit I (S. 112)

17.09. Datenschutz (S. 114)

Stets aktuelle

Termine und Infos

finden Sie auf

www.politischeakademie.at

16.-18.10. Journalismus u. Medienarbeit II (S. 112)

20.-22.11. Journalismus u. Medienarbeit III (S. 112)

[CAMPUS.ONLINE]

Seminare für zu Hause! Unsere neuen kompakten

Webinare können digital und damit ortsungebunden

von überall konsumiert werden:

22.10. Die Evolution des Internets (S. 90)

24.11. Die Evolution des Internets (S. 90)

04.05. Die Geschichte der EU (S. 98)

18.05. Funktionsweisen d. EU-Institutionen (S. 99)

15.06. Nächste EU-Erweiterungen (S. 100)

ANGEBOTE FÜR ZIELGRUPPEN

Neben unseren allgemein zugänglichen Angeboten

bieten wir auch noch folgende Specials an:

Rufseminare für Volkspartei-, Frauen- und

Jugend-Gruppen (S. 115-117)

Rookie Days für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

in der Volkspartei-Familie (S. 118)

Angebote für politische Trainerinnen und Trainer

(S. 119-121)

90


INFOS

SPECIAL

Politischer Debattierclub

Niveauvolle, politische Auseinandersetzung

zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen

Dienstag 6. Oktober 2020

Benötigen Menschen mit Behinderungen

vermehrte politische

Teilhabe für ihre Anliegen?

gemeinsam mit:

Es geht um Debatte, um Hinhören, Redekunst, Haltung und Mimik, Respekt

und gegenseitige Wertschätzung. Es geht nicht um Streitgespräche, Übertrumpfen,

Co-Referate oder Niederreden, sondern vielmehr um zeitlich

ausbalancierte, geregelte Argumentationen mit Pro und Contra zu einem

vorher festgelegten Generalthema.

Im Tun überlegen die Teams - wie die echten Vertreterinnen und Vertreter

im Nationalrat - ihre Strategie und Taktik, definieren überzeugende,

schlüssige Argumente, genauso wie kritische Fragen für die Gegenseite

und legen die Rollen der Rednerinnen und Redner fest. Je nach Rollenzuteilung

als Regierungsvertretung, als Opposition oder als freie Rednerin

oder Redner gestaltet sich ihr Auftritt an diesem Abend.

Unser angestrebtes Ergebnis dieser Debattierabende sind neue Inputs

zu brennenden Gesellschaftsfragen oder politischen Themen und das

Training des Miteinanders im Team, denn gemeinsam ist ein besseres Ergebnis

erreichbar. Unser Trainerteam gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

im Anschluss auch gerne ein persönliches Feedback zum Auftritt.

Dienstag, 26. Jänner 2021

Sollen gesellschaftliche Probleme

verstärkt durch die Betroffenen anstatt

durch den Staat gelöst werden?

Dienstag, 23. März 2021

Klimaschutz - Soll der Flug- und

Schiffsverkehr höher besteuert

werden?

Dienstag, 1. Juni 2021

Kann ein Mehr an Digitalisierung die

zentralen Probleme im Gesundheitsbereich

lösen?

jeweils 18 - 20 Uhr

Ihr Mehrwert

Innovative Ideen und Meinungen zu aktuellen Themen

Schärfung der eigenen Meinungen und Botschaften mit niveauvoller

Gesprächskultur - Argumentationstraining unter Gleichgesinnten

Optimierung und Feedback zum eigenen rhetorischen Auftritt

Kritische Auseinandersetzung mit kontroversiellen Themen

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Kostenlose Teilnahme

91


[CAMPUS.

ONLINE]

INFOS

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Leben im Umbruch – Was uns

nach dem Lockdown als positive

Errungenschaft bleiben kann.

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Digitales Zeitalter – Was heißt das

heute? Aus welchen Initiativen

wollen wir lernen, was für die Zukunft

mitnehmen und umsetzen?

Dienstag, 16. März 2021

Erkenntnisse zum Klimawandel. Was

können künftig konkrete Beiträge in

den verschiedenen Gesellschaftsbereichen

sein?

SPECIAL

Alois Mock Salon

Mit unserem Alois Mock Salon wollen wir einen virtuellen, neutralen,

zwanglosen Austauschort schaffen, um mit spannenden, neugierigen

Menschen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zusammen zu kommen

und gemeinsam Lösungen für konkrete Fragen der Teilnehmerinnen und

Teilnehmer zu erarbeiten.

Ganz im Sinne von Alois Mock ebenso wie der Wiener Salontradition

laden wir ein, mit uns zu experimentieren, Neues zu denken und auszuprobieren.

In diesem innovativen Rahmen und Raum wollen wir mit wertschätzender

Haltung gemeinsam etwas bewegen und verändern - in

unserer direkten Umgebung, in unserem Wirkungsfeld, in unserer Stadt, in

unserem Land Österreich oder auf europäischer Ebene. Salongäste ohne

Projektidee oder Anliegen sind besonders als wertvolle Impulsgeberinnen

und Impulsgeber oder als inspirierende Zuhörerinnen und Zuhörer herzlich

willkommen.

Zeitplan

18 Uhr · Ankommen & Anstoßen

18:15 - ca. 21 Uhr · Dialog

Onlineangebot

Videokonferenz-Tool „ZOOM“

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Unsere Moderatorin Ursula Hillbrand brachte das partizipative Gesprächsformat

von Brüssel nach Österreich und hat so die Salontradition wiederbelebt.

Wir entwickelten es nun weiter für die Anwendung im Online-

Raum, wo wir trotz physischer Distanz eine soziale Nähe durch den Dialog

schaffen werden.

Nach dem gemütlichen Ankommen wollen wir der Salontradition entsprechend

gemeinsam anstoßen. Bitte ein Glas Wein oder ein anderes

Getränk bereithalten!

92


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Volkswirtschaftliche Grundlagen

für ein politisches Engagement

… und was die Corona-Pandemie für Auswirkungen hatte.

Unsere Volkswirtschaft ist ein komplexes System in dem wir alle miteinander

in Verbindung stehen und auch voneinander abhängig sind. Die

Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie eng verknüpft einzelne Wirtschaftsbereiche

untereinander sind und wie viele internationale Einflussfaktoren

und Abhängigkeiten es gibt. In diesem Seminar werden Sie mehr

über die Grundlagen und Zusammenhänge einzelner Wirtschaftsbereiche

erfahren. Aktuelle politische Themenstellungen werden angesprochen

und volkswirtschaftliche Auswirkungen und Zusammenhänge aufgezeigt.

Erweitern Sie Wissen, Kenntnisse und Hintergründe zu volkswirtschaftlichen

Belangen und werden Sie sicherer bei volkswirtschaftlichen Fragestellungen

und bei Diskussionen.

Seminarinhalte

Trainer

Grundlagen der Makroökonomie

Begriffe, Modelle und volkswirtschaftliche Abhängigkeiten

Wie sich die einzelnen Wirtschaftsbereiche verhalten und

voneinander abhängig sind

Analyse und Ausblick anhand ausgewählter

tagespolitischer Themenstellungen

Martin E. Stubenböck, www.diewirtschaftspraxis.at

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Montag, 14. September 2020

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

93


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Die Geschichte des Staates Israel

INFOS

Dienstag, 15. September 2020

15 - 18 Uhr

Wien

Parlamentsklub der Volkspartei

Heldenplatz 11 · Pavillion Burg ·

1010 Wien

Kostenlose Teilnahme

Info

Der Intensiv-Workshop und

der Vortrag bilden eine Einheit,

können aber auch einzeln

besucht werden.

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Österreich hat eine historische Verantwortung gegenüber dem jüdischen

Volk und dem Staat Israel, die nicht nur von staatlicher, sondern auch von

bürgergesellschaftlicher Seite getragen wird. Auch die Politische Akademie

stellt sich dieser Verantwortung.

In einem Intensiv-Workshop mit anschließender allgemeiner Informationsveranstaltung

beleuchten wir die bereits im zweiten vorchristlichen Jahrtausend

beginnende Geschichte des jüdischen Volkes und insbesondere

die Gründung des Staates Israel, die kriegerischen Auseinandersetzungen

in der Region und die aktuelle Situation.

Die Inputs dazu kommen von Thomas M. Eppinger und Florian Markl vom

Nahost-Thinktank „mena watch“ (www.mena-watch.at) sowie von Martin

Engelberg, Abgeordneter zum Nationalrat und Bereichssprecher für Internationale

Entwicklung der neuen Volkspartei. Die Veranstaltung wird dank

Mitteln des Zukunftsfonds der Republik Österreichs ermöglicht.

16:00 Uhr · Intensiv-Workshop

Jüdische Geschichte bis zur Gründung des Staates Israel und dem

israelischen Unabhängigkeitskrieges

Geschichte des Staates Israel vom Unabhängigkeitskrieg bis heute

18:00 Uhr · Pause mit Erfrischungen

18:30 Uhr · Vortrag

Die aktuelle Situation in Israel und ihre historischen Ursachen

Fragen & Antworten

94


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Professioneller Videoschnitt

mit Adobe Premiere Rush

Lernen Sie unkompliziert Videos mit Adobe Premiere Rush zu schneiden.

Trainer Francis Rafal (Adobe Certified Expert) zeigt Ihnen in diesem

Seminar sowohl die technischen als auch die kreativen Grundlagen des

Video-Schnitts auf Ihrem Laptop. Nach einer Einführung in die Rush-Benutzeroberfläche

und Werkzeuge schneiden Sie selbstständig ein eigenes

Tutorial-Video, um das Gelernte sofort in die Praxis umzusetzen. Zahlreiche

Tipps und Tricks z.B. zur Video-Struktur helfen Ihnen, ansprechende Videos

für Ihre Social-Media-Kommunikation zu schneiden.

Bitte mitnehmen

Eigenen Laptop inkl. Ladekabel

Kabelgebundene Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon

Vorinstalliertes Programm: Adobe Premiere Rush (Die Testversion ist

ausreichend: www.adobe.com/de/products/premiere-rush.html

Bitte im Vorfeld herunterladen und Adobe-Account erstellen)

Seminarinhalte

Einführung in den Videoschnitt mit Adobe Premiere Rush

Technische und kreative Grundlagen des Video-Schnitts

Selbstständige Produktion und Postproduktion eines Tutorial-Videos

Tipps und Tricks für ansprechende Videos

Trainer

Francis Rafal, CEO Content Creation School, www.contentcreation.school

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Montag, 21. September 2020

13 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 45

inkl. Pausenverpflegung

95


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Achtung: Kamera läuft!

Ihr Live-Auftritt im Medienstudio

INFOS

Donnerstag, 24. Sept. 2020

Dienstag, 2. März 2021

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Sind auch Sie immer wieder begehrte Ansprechpartnerin oder begehrter

Ansprechpartner von Journalistinnen und Journalisten? Oder übermitteln

Sie Ihre Botschaften gerne per Video an Ihr Publikum? Das bringt natürlich

Aufmerksamkeit und große Chancen, birgt aber auch Risiken für jene, die

im Umgang mit Medienvertreterinnen und -vertretern nicht so geübt sind.

Nutzen Sie daher die Gelegenheit für Ihren persönlichen Auftritt vor der

Kamera in unserem professionellen Medienstudio mit exklusiver Kamerabetreuung.

Unsere erfahrenen Coaches vermitteln praktische Tipps und

Tricks, damit es Ihnen noch besser gelingt, bei öffentlichen Statements und

Interviews mit Journalistinnen und Journalisten die Kernbotschaft punktgenau

zu setzen. Sie verbringen jeweils einen halben Tag im Studio und

im Seminarraum.

Trainer

Ulrike Farnik, www.tharros.at

Ulrich Jelinek, www.jelinek-medienberatung.at

Exklusiv! Maximal 8 Personen pro Seminar

€ 90

inkl. Medienstudio, Verpflegung

und einem Getränk zum

Mittagessen

Anmeldung

www.politischeakademie.at

TIPP: Medienstudio nur für Sie!

Buchen Sie unser Medienstudio für Ihre Aufnahme oder Ihr individuell

maßgeschneidertes Medientraining vor laufender Kamera!

Details siehe Seite 124.

96


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Charismatische Rede

Menschen beeindrucken und begeistern

Reden mit Charisma ist die Meisterstufe allen Redens. Es geht nicht mehr

nur um das Vermitteln von Inhalten, sondern um das Stellen von Weichen,

um das Weisen von Richtungen, um das Führen von Menschen durch

einen authentischen, wirksamen Auftritt. Die Fähigkeit, Menschen zu beeindrucken

und mitzureißen, ist gerade in Zeiten der Verunsicherung und des

Umbruchs von besonderer Bedeutung. Leader schaffen Veränderungen.

Sie kommunizieren visionär und mobilisieren Menschen durch ihre Persönlichkeit

und ihre Ideen. Erlernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Menschen

durch Ihren Auftritt für Ihre Pläne gewinnen und für ein gemeinsames Ziel

motivieren können.

Seminarinhalte

Benennen, was in der Luft liegt und für das Publikum relevant machen

Wie können wir eine Balance zwischen rationalem Inhalt und

emotionaler Verpackung schaffen?

Wie verbindet man mentale, physische und rhythmische

Synchronisation?

Kann man emotionale Entwicklung steuern?

Erfolgreiche Werkzeuge zur „charismatischen Präsentation“

INFOS

Dienstag, 29. September 2020

9 - 17 Uhr

Zell am See

Sporthotel Alpenblick

Alte Landesstraße 6

5700 Zell am See

Trainerin

Martina Gleißenebner-Teskey

www.martina-gleissenebner-teskey.com

Anmeldung

www.politischeakademie.at

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

97


INFOS

Dienstag, 13. Oktober 2020

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

ÖFFENTLICHES SEMINAR

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung

auf Bezirks- und Gemeindeebene

Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Baustein unserer

demokratischen Kultur und muss auch fixer Bestandteil unseres politischen

Handelns sein. Durch Partizipation und Mitbestimmung gelingt es, die

Bürgerinnen und Bürger noch früher zu informieren und in politische

Prozesse einzubinden. Nur wenn wir die Anliegen, Wünsche und Ideen

kennen, ist eine bürgernahe Politik möglich.

Dieses Seminar erörtert unterschiedliche Formen von Bürgerinnen- und

Bürgerbeteiligung, die sowohl in Mehrheits- als auch in Minderheitssituationen

angewendet werden können.

Dienstag, 9. März 2021

9 - 17 Uhr

Innsbruck

Haus der Begegnung

Rennweg 12 · 6020 Innsbruck

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

Seminarinhalte

Was versteht man unter Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung?

Wann kommt Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung sinnvollerweise

zum Einsatz?

Was sind die wichtigsten Modelle und Methoden?

Wie funktioniert Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung in der Praxis?

Trainer

Walter Schnauder, Unternehmensberater, Trainer und kommunalpolitischer

Fachreferent

Anmeldung

www.politischeakademie.at

98


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Schlagfertigkeit

Streitgespräche erfolgreich meistern

Schwierige Gesprächssituationen sind im politischen Alltag keine Seltenheit.

Hier gilt es, gekonnt zu reagieren und gut zu argumentieren, um

am Ende auch zu überzeugen. Doch nicht immer fällt es leicht, derartige

Situationen so souverän zu meistern. Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit,

den eigenen Kommunikationsstil zu reflektieren und zeigt praxisnahe

Tipps und Tricks für den richtigen Umgang mit Angriffen.

Seminarinhalte

Definition und persönlicher Nutzen der Begriffe: Durchsetzen / Erfolg /

Führen / Leiten / Lenken / Gewinnen

Kommunikations-All-Stars für erfolgreiche Kommunikation

Stärken und Schwächen in der eigenen Kommunikation

Wie funktioniert „Argumentation“?

Gehört werden - sich Gehör verschaffen

Rhetorische Techniken nach Schopenhauer

INFOS

Dienstag, 20. Oktober 2020

9 - 17 Uhr

Trainerin

Eva-Maria Lass

Geschäftsführerin SEMtool

www.semtool.at

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Salzburg

Imlauer & Bräu Hotel

Rainerstr. 12-14 · 5020 Salzburg

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

99


[CAMPUS.

ONLINE]

ÖFFENTLICHES WEBINAR

Die Evolution des Internets

Datenökonomie und künstliche Intelligenz

Es gibt verschiedene Sichtweisen, wie man die Welt betrachten und

wahrnehmen kann. Der Blickwinkel aus Datensicht ist für viele von uns

immer noch neu und ungewohnt. Die Chancen, die sich uns durch die

Digitalisierung aber eröffnen sind besonders vielfältig. Unser Vorstandsmitglied

und Digitalisierungsexperte Michael Hirschbrich erklärt in diesem

Webinar anschaulich und verständlich, welche Chancen und Risiken diese

größte Transformation der Geschichte für uns bereithält.

INFOS

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Dienstag, 24. November 2020

jeweils 18 - 20 Uhr

Onlineangebot

Clickmeeting

Seminarinhalte

Was heißt WWW und wie funktioniert eigentlich das Internet?

Was ist Web 1.0, Web 2.0 und Web 3.0?

Was bedeutet statisches, dynamisches und responsives Web?

Was ist ein semantisches Web und wie unterscheidet es sich vom

normalen?

Wie kann ich Sicherheit im Web mit einfachen Maßnahmen erhöhen?

Wie kann und soll ich meine Daten schützen?

Was ist die Datenökonomie?

Was bedeutet Singularität?

Welchen Stellenwert hat künstliche Intelligenz heute, was ist sie und

was kann sie?

Wie werden Software und das Web unsere Gesellschaft verändern?

€ 15

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Trainer

Michael Hirschbrich, Unternehmer und Digitalisierungsexperte

100


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Erfolgreiche Frauen reden anders

Rhetorik- und Verhandlungstraining für Frauen

Frauen sind hervorragende Rhetorikerinnen und exzellente Führungspersönlichkeiten

– wenn sie sich von Softsprache, Weichmachern und

Understatement verabschieden und lernen Klartext zu reden! Machen Sie

sich die Stärken der weiblichen Rhetorik bewusst, nützen Sie die Body-

Mind-Connection für Ihr körpersprachliches Selbstcoaching und lernen Sie

in diesem Seminar Strategien für Ihre erfolgreiche Gesprächsführung!

Seminarinhalte

Stärken der weiblichen Rhetorik kennen & nützen

Kommunikationsstile – was den Unterschied macht

Mein persönlicher Kommunikationsstil

„Steigen Sie nicht aufs Schauferl“ – Stolpersteine und

Hot-Buttons erkennen

Gesprächsstrategien für erfolgreiches Verhandeln,

Durchsetzen, Motivieren

Die Kunst des klugen Fragens

Killerphrasen & Kampfrhetorikern parieren

Umgang mit Konfliktschwäche, Sprachlosigkeit und Unsicherheit

Wortwirkung & Wortschatztraining

Starke Stimme – starke Wirkung: Tipps für Ihr tägliches Stimmtraining

Standing – Körpersprache für Kompetenz und Stärke

Trainerin

Susanna Fink, Business- & Persönlichkeitscoach, www.susanna-fink.at

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Dienstag, 10. November 2020

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

101


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Storytelling

„Kindern erzählt man Geschichten, damit sie einschlafen –

Erwachsenen, damit sie aufwachen.“ (Jorge Bucay)

INFOS

Donnerstag, 28. Jänner 2021

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Nicht nur Kinder lieben Geschichten, auch Erwachsene. Das war nie anders

und wird sich auch nicht ändern. Denn Geschichten helfen uns, komplexe

Sachverhalte begreifbar zu machen. Geschichten schaffen Nähe und

wecken Emotionen und Gefühle. Dadurch bleiben sie auch besser in Erinnerung

als bloße Berichte und Fakten. Daher nutzen immer mehr Firmen,

NGOs, politische Interessensvertretungen und Parteien das Instrument des

Storytellings. In diesem Basisworkshop Storytelling geht es darum, zu verstehen,

wie und warum Geschichten wirken. Sie erhalten ein Grundwerkzeug

für das Storytelling in unterschiedlichen Medien. In kurzen Übungseinheiten

trainieren Sie die praktische Umsetzung des Gehörten.

Seminarinhalte

Was bewirken Geschichten in unserem Gehirn?

Die Macht von Geschichten: emotionalisieren – motivieren – aktivieren

Was braucht es an Vorarbeit, damit Geschichten funktionieren?

Storytelling in unterschiedlichen Medien

Visualisierung als Schuhlöffel für Geschichten

Praktische Übungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Trainer

Walter Gröblinger, Geschäftsführer und Trainer, www.biznetz.at

102


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Erfolgreiches Projektmanagement

Gekonnt seine Vorhaben umsetzen

In einer aktiven Bürgergesellschaft initiieren viele Menschen immer

wieder einzigartige Projekte. Besonders in Österreich gibt es zahlreiche

erfolgreiche Projekte mit Vorbildfunktion. Damit aus der Begeisterung für

eine Idee eine besondere Geschichte entsteht, sind Kenntnisse aus dem

Projektmanagement unumgänglich. Erarbeiten Sie in diesem Seminar mit

unserer Trainerin die einzelnen Schritte im Projektprozess. Lernen Sie anhand

von Best-Practice-Beispielen wie Sie Ihre eigenen Pläne gekonnt

umsetzen. Durchdachtes Projektmanagement hilft aus Ideen und Plänen

echte Erfolgsmodelle für Österreich zu schaffen. In diesem Seminar erlernen

Sie das nötige Handwerkszeug um Ihr eigenes Projekt erfolgreich

umzusetzen.

Seminarinhalte

Projektdefinition und Zielformulierung

Die einzelnen Phasen der Projektumsetzung

Erfolgreiche Best-Practice-Bespiele

Projektanwendung: Sein eigenes Projekt weiterbringen

Trainerin

Nadine Posch, Trainerin und Lehrerin an der PH Steiermark

Anmeldung

www.politischeakademie.at

INFOS

Samstag, 27. Februar 2021

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

103


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Der Westbalkan im Überblick

Alois Mocks Erbe · Vorlesungsreihe

INFOS

Montag, 8. März 2021

Montag, 15. März 2021

Montag, 22. März 2021

Montag, 29. März 2021

jeweils 19 - 21 Uhr

Im Rahmen des Westbalkan-Schwerpunkts verfolgt die Politische

Akademie das Ziel, ein tieferes Verständnis für den Westbalkan bei ihrem

Publikum aufzubauen. Um diesem Vorhaben Rechnung zu tragen, soll mit

einer eigenen Westbalkan-Vorlesungsreihe ein besonderes Informationsangebot

im März 2021 für alle Interessierten geschaffen werden. Aufgrund

seiner besonderen Verdienste um den Westbalkan und die Souveränitätsbestrebungen

der Jugoslawien-Nachfolgestaaten, widmet die Politische

Akademie die gesamte Vorlesungsreihe dem ehemaligen österreichischen

Außenminister Alois Mock.

An vier Abenden werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Einblicke

in die Geschichte des ehemaligen Jugoslawiens und seinen Nachfolgestaaten,

Informationen über die einzelnen Länder der Region sowie den

EU-Beitrittsprozess der Staaten vermittelt. Es soll dabei ein möglichst umfassender

Blick auf den Westbalkan ermöglicht werden, um nach Abschluss

der Vorlesungsreihe aktuelle Entwicklungen vor Ort besser nachvollziehen

zu können und die Herausforderungen der Region zu verstehen.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Das detaillierte Programm der Vorlesungen wird rechtzeitig vorab auf

www.politische-akademie.at veröffentlicht.

Kostenlose Teilnahme

Anmeldung

www.politischeakademie.at

104


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Anliegenmanagement

in der Politik

„Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!“, besagt

ein altes Sprichwort. Wer aber versucht, möglichst vielen Menschen bei

ihren Anliegen behilflich zu sein, der erntet manchmal auch mehr als nur

ihre Dankbarkeit. Sehr oft sind wir im politischen Alltag mit Bürgeranliegen,

Wünschen und Beschwerden konfrontiert, die es ernst zu nehmen gilt und

die über unzählige Kanäle an uns herangetragen werden.

Ein Schlüsselfaktor, damit die verschiedensten Bürgeranliegen optimal gehandhabt

werden können, liegt insbesondere darin, die dahinterliegenden

Bedürfnisse zu beachten und zu erkennen. Damit das auch in schwierigen

Situationen gelingt, werden wir Beispiele analysieren und daraus einige

Schlüsse für den politischen Alltag gewinnen.

Seminarinhalte

Wie geht bürgernahe Politik, direkt am Menschen

Anliegen richtig annehmen und bearbeiten

Banale Wünsche mit oft großen Auswirkungen

Umgang mit besonders schwierige Anliegen

Beschwerden als gemeinsame Chance erkennen

Erfolgreiche Umsetzung und danach?

INFOS

Donnerstag, 15. April 2021

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Trainer

Walter Schnauder, Unternehmensberater, Trainer und kommunalpolitischer

Fachreferent

Christian Hannl, Trainer und Mitarbeiter der Personalabteilung EnergieAG

Anmeldung

www.politischeakademie.at

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

105


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Finanzielle Mittel

für deinen Projekterfolg

INFOS

Dienstag, 20. April 2021

9 - 17 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Viele einzelne Personen oder auch kleine Gemeinschaften gestalten aktiv

unsere Bürgergesellschaft mit. Sie initiieren Projekte der unterschiedlichsten

Art, lösen Probleme, geben Hilfestellung und erleichtern den Alltag

der Menschen. Für die Umsetzung dieser Ideen und Aktivitäten braucht

es meistens viel Zeit, helfende Hände und ganz oft eben auch finanzielle

Mittel. Damit Freiwilligenarbeit auch wirklich gelingt, wollen wir uns in

diesem Seminar speziell den Bereich der Mittelbeschaffung näher anschauen.

Unser Fundraising-Experte zeigt im Seminar auf, wie Sie finanzielle

Unterstützung für ein Vorhaben oder ein Projekt lukrieren könnten, worauf

Sie bei der Planung achten sollten und wie Ihre ersten Schritte aussehen

können, damit gute Ideen die nötige Aufmerksamkeit und Unterstützung

finden und zum Erfolg werden.

Seminarinhalte

Zielsetzung und Strategieentwicklung

Organisatorische Grundlagen der Planung

Herausforderungen bei der Mittelbeschaffung

Methoden und Erfolgsfaktoren

Konkrete Umsetzungsschritte

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Trainer

Alex Buchinger, Fundraising Berater, Trainer & Business Coach,

www.abc-fundraising.at

106


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Das Österreichische Parlament

Einblicke und spannendes Insiderwissen

Das Parlament in Wien ist für die Gesetzgebung des Bundes zuständig.

Mehr Wissen über diese wohl mächtigste Institution in unserem Staat

haben aber nur wenige Menschen. Martin Falb fungiert seit über 10 Jahren

als Klubdirektor im Parlamentsklub der neuen Volkspartei. Er kennt nicht nur

die Menschen und Abläufe in unserem Hohen Haus, sondern weiß auch

viel über gefinkelte Schachzüge, rechtliche Möglichkeiten und Last-Minute-

Aktionen aller Fraktionen zu berichten. Außerdem beschäftigt er sich

intensiv mit den aktuellen Fragen zur Rolle der gesetzgebenden Körperschaften

im politischen System. Er persönlich wird den Teilnehmerinnen

und Teilnehmern an diesem Nachmittag vertiefende Einblicke in die Arbeit

des Österreichischen Parlaments geben.

Seminarinhalte

Was ist das Parlament und welche Aufgaben hat es?

Welche Rolle und welches Gewicht hat das Parlament im politischen

System Österreichs?

Wie kommt ein Gesetz zustande?

Welche Verhandlungsebenen gibt es im Parlament?

Wie sieht die Arbeit der Mandatarinnen und Mandatare konkret aus?

Wie verändert sich der Parlamentarismus?

INFOS

Freitag, 23. April 2021

14 - 18 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Trainer

Martin Falb, Klubdirektor Parlamentsklub der neuen Volkspartei

Anmeldung

www.politischeakademie.at

€ 15

inkl. Pausenverpflegung

107


[CAMPUS.

ONLINE]

ÖFFENTLICHES WEBINAR

Die Geschichte der

Europäischen Union

Die Geschichte der EU ist vor allem eine Geschichte vieler kleiner

Schritte: Mal nach vorne, viele zur Seite, aber auch zurück. Wie viele der

Politikerinnen und Politiker der 1950er Jahre, die die Idee eines vereinten

Europas gegen teils große Widerstände vorantrieben, hätten es sich

träumen lassen, dass 60 Jahre später einmal 27 Staaten in einer Union zusammen

Entscheidungen treffen würden? In diesem Webinar lernen Sie

die wichtigsten Stationen der europäischen Erweiterungs- aber auch Verkleinerungsgeschichte

kennen.

INFOS

Dienstag, 4. Mai 2021

jeweils 17 - 19 Uhr

Seminarinhalte

Historischer Rückblick

Stationen der europäischen Erweiterung

Schritte in Richtung Verkleinerung

Trainer

Holger-Michael Arndt, Rechtsanwalt, Geschäftsführer CIVIC GmbH Institut

für internationale Bildung

Onlineangebot

Clickmeeting

€ 15

Anmeldung

www.politischeakademie.at

108


[CAMPUS.

ONLINE]

ÖFFENTLICHES WEBINAR

Die Funktionsweise der Institutionen

der Europäischen Union - am Beispiel

der Rechtsetzung

Oft wird der Satz gehört: „Die da in Brüssel haben so entschieden.“ Doch wer

sind denn „die da“? EU-Politik und Gesetzgebung sind oft schwierig zu verstehen,

und besonders schwierig, wenn die Aufgaben und Kompetenzen

der wesentlich beteiligten Akteure in der EU wie der Rat der Europäischen

Union, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission, unbekannt

sind. In diesem Webinar lernen Sie die wichtigsten und maßgebenden

Organe auf dem EU-Parkett in Brüssel und Straßburg kennen

- und erfahren welche Rolle sie im Gesetzgebungsverfahren spielen.

Seminarinhalte

Organe der Europäischen Union

Aufgaben der verschiedenen EU-Institutionen

Kompetenzen und Rolle im Gesetzgebungsverfahren

Trainer

Holger-Michael Arndt, Rechtsanwalt, Geschäftsführer CIVIC GmbH Institut

für internationale Bildung

INFOS

Dienstag, 18. Mai 2021

17 - 19 Uhr

Onlineangebot

Clickmeeting

Anmeldung

www.politischeakademie.at

€ 15

109


[CAMPUS.

ONLINE]

ÖFFENTLICHES WEBINAR

Die nächste Erweiterung der

Europäischen Union - Wie geht es

weiter für die Staaten des Westbalkans?

6, 9, 10, 12, 15, 25, 27, 28, … die Zahl der Mitgliedstaaten ist in der Geschichte

der EU immer kontinuierlich gewachsen. Am 31. Januar 2020 ist durch den

Brexit die Zahl der Mitglieder dann zum ersten Mal geschrumpft. Schwindet

also das Interesse an einer Mitgliedschaft? Wohl eher nicht, denn viele

Staaten des westlichen Balkans haben weiterhin ein großes Interesse daran

EU-Mitglied zu werden. Die Voraussetzungen und der Verhandlungsstand

mit der EU ist gleichwohl sehr unterschiedlich. In diesem Webinar lernen

Sie die aktuelle Situation der Staaten des westlichen Balkans und ihre

Perspektiven auf eine Mitgliedschaft in der EU kennen.

INFOS

Dienstag, 15. Juni 2021

jeweils 17 - 19 Uhr

Onlineangebot

Clickmeeting

Seminarinhalte

Voraussetzungen für eine EU-Mitgliedschaft

Aktuelle Situation der Westbalkan-Staaten

Perspektiven auf eine EU-Mitgliedschaft

Trainer

Holger-Michael Arndt, Rechtsanwalt, Geschäftsführer CIVIC GmbH Institut

für internationale Bildung

€ 15

Anmeldung

www.politischeakademie.at

110


ÖFFENTLICHES SEMINAR

Selbstmanagement

in einer bewegten, digitalen VUCA-Welt

VUCA steht für die englischen Begriffe „volatility“, „uncertainty“, „complexity“

und „ambiguity“. VUCA beschreibt damit die schwierigen Rahmenbedingungen

der Führung von Organisationen. Die Corona-Pandemie

hat auf sehr drastische Weise die Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und

Mehrdeutigkeit in unserer Welt deutlich gemacht. Eine Strategie zur erfolgreichen

strategischen Führung und zum Überleben in der VUCA-Welt führt

ebenfalls zu diesem Akronym zurück: „vision“, „understanding“, „clarity“ und

„agility“. Erfahrungen und Paradigmen aus der Vergangenheit kommen auf

den Prüfstand. Die VUCA-Welt ist die Konstante unserer zukünftigen Arbeitswelten

und Gesellschaft. Es gibt nicht mehr einen einzigen richtigen Weg

oder das eine passende Führungsinstrument. In diesem Seminar finden Sie

Ihren individuellen Ansatz zum Überleben in der VUCA-Welt.

INFOS

Seminarinhalte

Wie können Sie sich selbst in dieser VUCA-Welt managen?

Wie können Sie die Orientierung in dieser bewegten Welt behalten

bzw. neu erlangen, um Zusammenhänge zu verstehen, den richtigen

Fokus zu setzen und sich ständig den Veränderungen anpassen zu

können?

Wie können Sie selbst die Krisenkompetenz Resilienz aufbauen?

Trainer

Alexander Bauer, Trainer bei A.& H. Kamper GmbH, www.seminardmc.at

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Donnerstag, 17. Juni 2021

14 - 21 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 90

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Abendessen

111


INFOS

Grundmodul 1

Fr, 11. - So, 13. September 2020

Fr: 15 - 21 Uhr

Sa: 9:30 - 18 Uhr

So: 9 - 15 Uhr

Grundmodul 2

Fr, 16. - So, 18. Oktober 2020

Fr: 15 - 21 Uhr

Sa: 9:45 - 18 Uhr

So: 9 - 15 Uhr

BILDUNGSANGEBOT DES FRIEDRICH FUNDER INSTITUTES

Journalismus und Medienarbeit

Grundmodule 1 + 2 + 3

Die Grundmodule stellen eine Einführung in Journalismus, Medienarbeit und

Medienkompetenz dar. Diese richten sich in erster Linie an Schülerinnen

und Schüler, Studierende und Arbeitnehmerinnen und -nehmer sowie an

alle Interessierten, die öffentlich kommunizieren.

Grundmodul 3

Fr, 20. - So, 22. November 2020

Fr: 15 - 21 Uhr

Sa: 9:45 - 18 Uhr

So: 9 - 15 Uhr

Die Inhalte werden von Expertinnen und Experten vorgetragen und

in Handouts aufbereitet. Die Vermittlung erfolgt in theoretischen und

praktischen Lerneinheiten, ergänzt um Redaktionsbesuche.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 150 / Modul

inkl. Verpflegung,

ohne Nächtigung

€ 250 / Modul

inkl. Verpflegung,

mit Nächtigung

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Seminarinhalt „Grundmodul 1 – Einführung in Journalismus und Medien“

Österreichs Medienmarkt und Medienunternehmen

Kommunikation in der digitalen Ära – Medien, Plattformen und Kanäle

Überblick über die wesentlichen journalistischen Darstellungsformen

Nachrichtenquellen und Recherchemethoden

So entsteht eine Nachrichtensendung (z.B. ORF)

Einführung in die Verlagsökonomie

112


Seminarinhalt „Grundmodul 2 – Journalistisches Arbeiten“

So arbeitet die Redaktion der Austria Presse Agentur (APA)

Praxisteil: Bericht, Kommentar, Interview und Reportage vorbereiten

Gattungsspezifisches texten für Fernsehen, Radio, Zeitung und Internet

Überblick Medienrecht und Datenschutz für Journalisten, Medien- und

PR-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter

Einführung in PR und Marktkommunikation

So entsteht ein Radiobeitrag

Seminarinhalt „Grundmodul 3 – Praxis des Journalismus“

Schreibwerkstatt: praktische Übung und Feedback

Texten für Online und für Social Media

Praxiseinheit Storytelling und Wording

Titel formulieren, Geschichten entwickeln

Schreib- und Arbeitstechniken anwenden

Print versus Online - Bild-Text-Kombinationen

Weitere Informationen zu den Angeboten des

Friedrich Funder Institutes finden Sie auf Seite 131.

113


BILDUNGSANGEBOT DES FRIEDRICH FUNDER INSTITUTES

Datenschutz

(k)ein Thema für Journalisten?

Zahlen, Daten, Fakten, Bilder – im Journalismus sind sie fast immer

personenbezogen. Das durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

generalüberholte Datenschutzrecht stellt die Verletzung des Schutzes von

Personendaten einerseits unter drakonische Strafen, andererseits jedoch

privilegiert es die Datenverarbeitung zu journalistischen Zwecken.

INFOS

Donnerstag 17. September 2020

15 - 21 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Doch welche Tätigkeiten im Medienunternehmen fallen unter die

privilegierten „journalistischen Zwecke“ und welche nicht? Wann

muss Auskunfts- und Löschungsbegehren oder dem „Recht auf Vergessen

werden“ entsprochen werden und wann nicht? Und wie verhält

sich das neue Datenschutzrecht zum Medienrecht? Für professionelle

Journalistinnen und Journalisten ist ein Grundverständnis des Zusammenspiels

von Datenschutz und Persönlichkeitsschutz nach Medienrecht unerlässlich.

Der Einführung und dem Fachvortrag folgt ein Praxisteil mit Diskussion

aktueller und relevanter Fälle.

Trainer

Paul Pichler, Rechtsanwalt, auf Medienrecht spezialisierter Jurist

€ 100

inkl. Verpflegung

Anmeldung

www.politischeakademie.at

Weitere Informationen zu den Angeboten des

Friedrich Funder Institutes finden Sie auf Seite 131.

114


ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Rufseminar für Volkspartei-Gruppen

Ergänzend zu unserem terminisierten Seminarangebot unterstützen wir

Sie auch bei individuellen Seminaren für Ihre Gemeinde direkt bei uns

am Campus der Politischen Akademie in Wien. Sowohl zu politischen

Inhalten, als auch zur Weiterbildung von persönlichen Fähigkeiten und

Werkzeugen der politischen Arbeit. Unser breit aufgestellter Trainerinnenund

Trainerpool sichert in jedem Fall eine kompetente Expertin oder einen

kompetenten Experten für Ihr Wunschseminar. Zeitgerechte Abstimmung

vorab garantiert den gewünschten Seminarinhalt.

Nutzen Sie das angenehme Ambiente am Campus der Politischen

Akademie für Ihr persönliches Seminar oder Ihre interne Klausur ab acht

Personen. Gültig für alle Organisationseinheiten der Volkspartei in den

Landtagen, Bezirken und Gemeinden.

Gerne unterstützen wir Sie …

bei der Auswahl von geeigneten Trainerinnen und Trainern bzw.

Moderatorinnen und Moderatoren zu Themen wie Teambildung und

-entwicklung, politische Jahres- und Programmplanung, Optimierung

des Work Flow, uvm.

mit Seminarräumen und Technik, die wir gerne nach Verfügbarkeit

kostenlos zur Verfügung stellen.

bei der Organisation eines Besuches im Parlamentsklub oder im

Bundeskanzleramt.

bei der Anfrage einer Expertin oder eines Experten bzw. einer Politikerin

oder einem Politiker für ein Hintergrundgespräch.

mit Sonderkonditionen (Gruppenpreis) im Seminarhotel Springer

Schlössl bei gegebenenfalls benötigten Übernachtungen.

mit Tipps und Ratschlägen für ein mögliches Abendprogramm.

INFOS

Termine nach Absprache

ganztägig

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 250 pro Gruppe und Tag

Unkostenbeitrag

inkl. Trainerin oder Trainer,

Seminarraum, Technik

zzügl. Verpflegung zu

Sonderkonditonen, Nächtigung,

Rahmenprogramm

Anfrage

info@politische-akademie.at

115


INFOS

ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Rufseminar für Frauen-Gruppen

Termine nach Absprache

ganztägig

vor Ort

in der jeweiligen Gemeinde

oder Stadt

€ 250 pro Gruppe und Tag

Unkostenbeitrag

inkl. Trainerin oder Trainer

exkl. Verpflegung

und Raummieten

Anfrage

info@politische-akademie.at

Die gezielte Förderung politisch interessierter und engagierter Frauen ist

uns ein besonderes Anliegen. Unser Angebot an Rufseminaren ermöglicht

Frauengruppen ihr eintägiges Seminar oder ihre Klausur direkt vor

Ort abzuhalten. Die gewünschten Termine und Inhalte werden vorab abgestimmt.

Mögliche Seminarinhalte

Gekonnter Auftritt vor Publikum

Argumentationstraining - In schwierigen Situationen punkten

Politik 4.0 - Social Media-Einsatz in der politischen Arbeit

Wahlkampf - Durch gute Planung zum Erfolg

Werte und Grundsätze der neuen Volkspartei

Veranstaltungen - Von der Planung bis zum Facebook-Posting

Gerne vermitteln wir auch Trainerinnen und Trainer zu anderen

gewünschten Seminarinhalten.

116


ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Rufseminar für Jugend-Gruppen

Unsere Rufseminare richten sich an politisch interessierte und engagierte

Jugendliche, die bereit sind, in verschiedensten Bereichen die Politik der

Volkspartei mitzugestalten. Jede der Volkspartei nahestehende Jugendgruppe

kann bei der Politischen Akademie ein gefördertes Seminar

anfordern.

Mögliche Seminarinhalte

Redetraining - Rhetorik

Argumentieren, verhandeln, überzeugen

Wertesicherheit vermitteln

Erfolgreiches Veranstaltungs- und Projektmanagement

Einführung in den Journalismus

Special für neu gegründete Ortsgruppen

Wahlkampf vor Ort mitgestalten

INFOS

Termine nach Absprache

ganztägig

vor Ort

in der jeweiligen Gemeinde

oder Stadt

€ 250 pro Gruppe und Tag

Unkostenbeitrag

inkl. Trainerin oder Trainer

exkl. Verpflegung

und Raummieten

Gerne vermitteln wir auch Trainerinnen und Trainer zu anderen

gewünschten Seminarinhalten.

Anfrage

info@politische-akademie.at

TIPP: Politischer Wien-Besuch

Für Jugendgruppen, die gerne einen politischen Wien-Besuch durchführen

möchten, geben wir gerne Tipps und Kontakte für Führungen im

Parlamentsklub, dem Bundeskanzleramt oder der Bundespartei weiter.

117


ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Rookie Days

Ausbildungstage für neue

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

INFOS

Termine

3-4x / Jahr nach Ankündigung

Rookies sind Neulinge und Anfänger, die im US-Sport ihre erste Saison in

der Profi-Liga absolvieren. Es sind dies lauter hoffnungsvolle, besonders

talentierte Jungspielerinnen und Jungspieler, auf die man besonderes

Augenmerk legt.

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

kostenfrei

Nominierung

Bitte neue Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter laufend an info@

politische-akademie.at bekannt

geben - wir informieren dann

über den nächsten Termin.

Exklusives Angebot für neue

Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter in der Volkspartei-

Familie

Genauso wie die Rookies im Sport, sehen auch wir in allen neuen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern in und um die Volkspartei unsere hoffnungsvollen

Zukunftstalente. Es werden sorgfältig von den verschiedensten

Stellen nur die Besten ausgewählt und engagiert. Unser Augenmerk als

Bildungseinrichtung gilt der Förderung, Information und Vernetzung dieser

Talente, besonders in der Anfangszeit in ihrer neuen Tätigkeit.

Laufend laden wir daher alle Neulinge zu unseren 3-tägigen Rookie Days

ein. Inhaltlich erfolgt an zwei dieser Tage eine intensive Auseinandersetzung

mit den Menschen, Institutionen und Teilorganisationen der Volkspartei,

mit den Werten, Grundsätzen und der Parteigeschichte, sowie

auch mit den Rollen und Aufgaben von Parlament und Bundespartei. Dazwischen

ermöglichen wir an einem Praxistag eine andere Institution, eine

Parteistelle oder Organisation in der Volkspartei näher kennenzulernen.

Zusätzlich organisieren wir für unsere Rookies auch eine exklusive Studienreise

nach Brüssel: das „Rookie Special: Brüssel“. Die Teilnehmerinnen und

Teilnehmer der Rookie Days werden persönlich dazu eingeladen!

118


ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Weiterbildungen

für politische Trainerinnen und Trainer

Die politischen Trainerinnen und Trainer der Akademie und aus dem Umfeld

der Volkspartei sind wertvolle Stützen, wenn es um die Planung,

Realisierung und Umsetzung von Ideen geht.

Gerade für Trainerinnen und Trainer ist es wichtig, offen für neue Entwicklungen

zu sein, neueste Inhalte und Techniken zu kennen und sich

selbst sowie das eigene Angebot ständig weiterzuentwickeln.

INFOS

Wir bieten daher trainerspezifische Weiterbildungsangebote für all jene

Trainerinnen und Trainer an, die uns und die Entwicklung der Volkspartei

immer wieder aktiv unterstützen und begleiten.

Termine nach Absprache

ganztägig

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Anfrage

Bitte wenden Sie sich als

politische Trainerin bzw. als

politischer Trainer bei Interesse

bei uns, um über kommende

Angebote informiert zu werden:

info@politische-akademie.at

119


[CAMPUS.

ONLINE]

ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Virtueller Austausch

für die Trainer-Community

INFOS

Mittwoch, 2. Sept. 2020

Donnerstag, 26. Nov. 2020

(weitere Termine in Planung)

jeweils 18 - 20 Uhr

Onlineangebot

Videokonferenz-Tool „ZOOM“

kostenlos

Exklusives Angebot für

politische Trainerinnen

und Trainer

Anmeldung

info@poltitischeakademie.at

Der Trainingsbereich setzt voraus, dass man sich konstant selbst weiterentwickelt,

um ein qualitativ hochwertiges Angebot für Teilnehmerinnen

und Teilnehmer zu schaffen. Es ist uns ein großes Anliegen, unsere

politischen Trainerinnen und Trainer stetig zu unterstützen, zu begleiten

und eine Möglichkeit zur Vernetzung zu bieten. Egal ob man am Anfang

der Trainerkarriere steht oder langjährige Expertise besitzt - in jedem Fall

ist es hilfreich, sich über neue Themen, Methoden und Technik, didaktische

Kniffe sowie Chancen und Hürden auszutauschen.

In einem informellen Rahmen möchten wir dazu die Möglichkeit bieten:

unter dem Titel „Trainer-Community“ veranstalten wir regelmäßig Austausch-

und Vernetzungstreffen online, damit sich unsere Trainerinnen und

Trainer aus ganz Österreich gemeinsam Herausforderungen stellen und

gegenseitig unterstützen können. Jeder Termin findet zu einem speziellen

Thema statt und bietet neben dem Austausch dazu spannenden Input von

Expertinnen und Experten.

Lernen Sie Neues kennen, diskutieren Sie an diesen Abenden mit anderen

Trainerinnen und Trainer über Ihre Erfahrungen und stellen Sie Anderen

Fragen. Unser Trainernetzwerk macht es möglich!

120


ANGEBOT FÜR ZIELGRUPPEN

Erlebnisorientierte Methoden

In- & Outdoor für Trainerinnen und Trainer

Ob in Seminaren, Klausuren oder Workshops, es sind immer die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer und ihre Aktivitäten als Gruppe, die maßgeblich

zum Erfolg eines Auftrages beitragen. Gruppendynamische

Prozesse bedürfen einer gekonnten Steuerung durch die Trainerin und

den Trainer und sollten niemals dem Zufall überlassen oder gar nicht beachtet

werden. Manchmal ist es bei diesem Thema hilfreich, Dinge anders

zu tun und manchmal ist es hilfreich, andere Dinge zu tun. Das gilt natürlich

insbesondere für die aktive Rolle von Trainerinnen und Trainern.

Wir erarbeiten in diesem 2-tägigen Workshop verschiedene handlungsund

erlebnisorientierte Methoden für den Seminarraum und Outdoor

und erweitern den persönlichen Methodenkoffer um effektive Übungen,

Techniken und Interventionen. Dabei werden die Wirkungsweise erlebnisorientierter

Methoden kennengelernt, neue Übungen durchgespielt und

die Chance gegeben, sich mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Nicht das theoretische Verständnis für gruppendynamische

Prozesse steht an diesen Tagen im Mittelpunkt, sondern die aktive Erarbeitung

von Methoden und Übungen, die dann direkt im nächsten

Trainingseinsatz angewendet werden können.

INFOS

Fr, 25. + Sa, 26. Sept. 2020

9 - 21 bzw. 9 - 13 Uhr

Wien

Politische Akademie

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

€ 200

inkl. Verpflegung und einem

Getränk zum Mittagessen

+ € 50 (optional)

Nächtigung

im Einzelzimmer

Trainer

Markus Frank-Schagerl

NEVEREST Lifelong Learning, www.neverest.at

Anmeldung

info@politischeakademie.at

Exklusives Angebot für

politische Trainerinnen

und Trainer

121


Wir sehen unseren Auftrag als Bildungseinrichtung

darin, Raum für Entwicklung zu geben. Digitalisiertes

Lernen punktet mit der Unabhängigkeit von Raum

und Zeit – lernen und informieren, wann Sie wollen,

wo Sie wollen. Die kontinuierliche Entwicklung

digitaler Lernformate zu unterschiedlichsten Themen

ist im Sinne unseres Anspruchs auf Innovation und

Exzellenz ein essentieller Schritt.

Der „Bildungsraum online“ ist eine digitale Lernplattform

und damit unser Angebot um Bildung für

jeden digital zugänglich zu machen. Dort hat man

die Möglichkeit, Lerninhalte selbst auszuwählen – wir

bieten unterschiedlichste Webinare, E-Learning Kurse

und Informationsvideos zu einer Vielzahl an Themen

kostenfrei an und bauen das Angebot kontinuierlich

aus.

Bildungsraum online

Bildung da,

wo ich bin!

Kommende Angebote im

VIRTUELLE FÜHRUNG

Virtueller Rundgang

im Springer Schlössl am Campus

E-LEARNING

Werte und Grundsätze

der Volkspartei

Erstmalige Online-Veröffentlichung: 26. Okt. 2020

Sie konnten noch nie ein Angebot in unserem

Haus wahrnehmen? Oder waren Sie schon vor Ort,

möchten aber mehr jenseits der wunderschönen

Alois Mock Aula und unseren Seminarräumlichkeiten

sehen? Wir öffnen unsere realen Pforten auf digitalem

Weg! Erkunden Sie die Politische Akademie, staunen

Sie über die lange Geschichte hinter unserem

Springer Schlössl und forschen Sie zu den historischen

Schätzen, die sich im Parteiarchiv des Karl von

Vogelsang-Institut verbergen. Die virtuelle Führung

durch unser Areal ermöglicht einen exklusiven Einblick

hinter unsere Kulissen von zuhause aus.

Ab sofort online verfügbar

Als Wertezentrum der Volkspartei bieten wir ein

fünf-teiliges E-Learning mit Videotutorials und ergänzenden

Multiple-Choice-Tests. Der ehemalige

Direktor der Politischen Akademie Dietmar Halper

erklärt in den Clips anhand der „Zauberformel 1-3-5-

7“ das eine Menschenbild, die drei Wurzeln, die fünf

Grundsätze und die sieben Werte der Volkspartei.

Tipp: Das gesamte Jahr über erklären die Vorstandsmitglieder

der Politischen Akademie in Online-Veranstaltungen

ihren persönlichen Zugang zu einem

bestimmten Wert oder einer bestimmten Wurzel der

neuen Volkspartei. Termine und Details siehe Seite 42.

122


Auch die Seminare bei uns am Campus werden

mit unseren Online-Bildungsangeboten verknüpft,

jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt

dadurch einen personalisierten Wissensspeicher ihrer

bzw. seiner Seminarinhalte zur Verfügung gestellt.

Weniger Mappen und Ordner, weniger Ausdrucke,

bei mehr Online-Zugriff auf persönlich absolvierte

Bildungseinheiten. Auch im Sinne eines wertschätzenden

Umgangs mit unseren Ressourcen ein

wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.

BILDUNGSRAUM ONLINE

Jetzt informieren und online lernen auf

www.politische-akademie.at/bildungsraum

„Bildungsraum online“

E-LEARNING

Einblicke in Europa

Erstmalige Online-Veröffentlichung: 9. Mai 2021

Die Europäische Union beeinflusst das Leben aller

Menschen in Österreich in vielen Bereichen. Anlässlich

des Europatags 2021 stellen wir fundiertes

Wissen über die Grundlagen der EU zu Verfügung

und werfen einen Blick auf alle Institutionen, die

Europa zu dem Erfolgsprojekt machen, das es ist. In

drei kurzweiligen Informationsvideos lernen Sie die

Europäische Kommission, den Europäischen Rat und

das Europäische Parlament kennen. Sie erfahren mehr

über Aufbau und Tätigkeitsbereiche und wie sie zusammenspielen,

um Europa voranzubringen.

Tipp: Vertiefende Webinare im Mai und Juni 2021

(Details siehe Seite 108-110).

E-LEARNING

Paul Watzlawick -

ein Pionier der Kommunikation

Erstmalige Online-Veröffentlichung: 25. Juli 2021

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ – diesen

häufig zitierten Satz hat bestimmt jeder schon gehört.

Sein Ursprung findet sich beim namhaften österreichischen

Kommunikationswissenschaftler Paul

Watzlawick. Seinen 100. Geburtstag möchten wir als

Bildungsinstitution feiern, in dem wir uns ganz genau

mit seiner Person, seinen Axiomen und seinem Wirken

auseinandersetzen. In einem Online-Lernformat erkunden

wir Watzlawicks Leben und seine wichtigen

Erkenntnisse zur menschlichen Kommunikation –

und Sie können von zuhause aus, wann immer Sie

möchten, diese spannenden Einblicke erlangen.

123


SPECIAL

Medienstudio

Ein top ausgestattetes Medienstudio bietet Ihnen den professionellen

Rahmen für Ihr persönliches Medientraining. Modernste Technik und

Kamera-Ausstattung auf 60 m² Studiofläche ermöglichen Ihnen ein

professionelles Training Ihres Auftrittes vor der Kamera. Damit Sie schon bei

Ihrem nächsten Statement vor der Kamera nicht ins Schwitzen kommen,

sondern Ihr Publikum beeindrucken und überzeugen können.

Dieses moderne Medienstudio bietet Ihnen Raum für Entwicklung für Ihren

professionellen Auftritt vor der Kamera und beste Voraussetzungen für

Sprach- und Moderationstrainings.

Raum für Produktionen

Studiofläche von 60 m²

Live-Übertragungen von Facebook und YouTube

Audio- und Videoproduktionen

Multiscreentechnologie und TV-Bildschirmtechniken

Ultra-HD Kameras

Möglichkeit zu Special-Effects und Animation

Eigener Regie- und Videoschnittraum

Trainingsraum für Weiterbildung

Preisbeispiel

€ 400 / Tag

Studiomiete Kameratraining

(inkl. Techniker, exkl. Trainer)

In der Studiomiete ist die fachliche Betreuung der Kamera durch eine Mitarbeiterin

oder einen Mitarbeiter bereits enthalten. Bringen Sie Ihre persönliche Trainerin oder

Ihren Trainer mit. Bei Interesse vermitteln wir Ihnen aber auch gerne die Kontakte zu

Fachleuten aus diesem Bereich.

ANFRAGEN

info@politische-akademie.at

124


Bildungseinrichtungen in den Bundesländern

Einige öffentliche Seminare kommen 2020/21 auch direkt in die Bundesländer

- siehe Seiten 97, 98 und 99.

Erste Ansprechpartner für die Aus- und Weiterbildungsangebote direkt vor

Ort bleiben unsere Kooperationspartner in den Bundesländern. Unser gemeinsames

Netzwerk ermöglicht wohnortnahe Aus- und Weiterbildung für

politisch Interessierte in ganz Österreich.

Kontakt vor Ort

Burgenland

Eva Winkler

e.winkler@kommak.info

www.kommak.info

Oberösterreich

Bernhard Kastner

kastner@ooevp.at

ooevp.at/service/bildungsangebot/

Tirol

Johannes Walter

j.walter@tiroler-vp.at

www.tiroler-vp.at

Kärnten

Doris Posch

doris.posch@oevpkaernten.at

www.ktnvp.at

Salzburg

Peter Mitgutsch

mitgutsch@oevp-sbg.at

www.oevp-sbg.at

Vorarlberg

Volkspartei Vorarlberg

vorarlberger@volkspartei.at

www.volkspartei.at

Niederösterreich

Markus Burgstaller

markus.burgstaller@akademie21.at

www.akademie21.at

Steiermark

Philipp Ozek

philipp.ozek@stvp.at

www.stvp.at

Wien

Ebrahim „Ivo“ Radwan

ivo.radwan@stadtakademie.at

www.stadtakademie.at

125


126


Die Politische Akademie und ihre Partner bilden ein

starkes Netzwerk. Profitieren Sie von der breiten Angebotspalette,

die wir auf den folgenden Seiten vorstellen

dürfen.

Ergänzende Infos zu unseren Partnern finden Sie auch

auf der Homepage www.politische-akademie.at!

Raum für

Angebote

unserer Partner

127


Stadtakademie Wien

Wien.Weiter.Denken.

Die Stadtakademie bietet als Bildungsakademie und Think Tank der

Neuen Volkspartei Wien ein breites Spektrum an Bildungs- und Seminarangeboten

für alle Bürgerinnen und Bürger von Wien, die sich mit der

Zukunft unserer Stadt beschäftigen und auseinandersetzen wollen.

Expertinnen und Experten aus Österreich und dem Ausland diskutieren,

arbeiten und philosophieren bei uns mit allen, die an einem besseren Wien

mitarbeiten wollen. Besonders in der Post-Coronazeit ist Innovation und

zukunftsorientiertes Denken sehr wichtig.

Die Stadtakademie ist eine Plattform für all jene, die das Wien der Zukunft

mitgestalten wollen. Wir vernetzen Vor- und Querdenker, Innovatoren und

Ideenbringer und alle, die sich mit den Herausforderungen, Chancen und

Möglichkeiten unserer Stadt auseinandersetzen möchten.

Unser Seminar- und Veranstaltungsprogramm wird laufend aktualisiert. Bitte

besuchen Sie unsere Homepage und melden Sie sich zum Newsletter an!

MEHR INFOS

www.stadtakademie.at

128


Städteplattform

der Volkspartei

Erstmals in der Geschichte lebt heute über die Hälfte der Weltbevölkerung

in Städten. Das Bevölkerungswachstum in Ballungsräumen wird sich auch

in absehbarer Zeit nicht verlangsamen. Politisch sind damit natürlich auch

spezielle Herausforderungen verbunden. Die Volkspartei will sich gezielt

methodisch und inhaltlich mit urbanen Themen auseinandersetzen, um

diesen Besonderheiten und Anforderungen gerecht zu werden.

Im Rahmen des Evolutionsprozesses wurde daher die Städteplattform der

Volkspartei ins Leben gerufen. Die Städteplattform ist das Forum für die

Ausarbeitung einer zielorientierten Städtepolitik. Hier erfolgen nicht nur die

Vernetzung und der Austausch der Stadtparteien, sondern auch die Multiplikation

von Know-how und Best-Practice-Beispielen.

Das Team der Städteplattform rund um den Präsidenten Gernot Blümel

und die Geschäftsführerin Abg. z. NR Martina Kaufmann, sowie die Bürgermeister

Markus Linhart, Siegfried Nagl und Eva-Maria Posch hat sich zum

Ziel gesetzt, gemeinsame inhaltliche Schwerpunkte zu entwickeln, die Bestandteile

einer Vision der Volkspartei für die „Stadt der Zukunft“ werden.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich dem Prozess anschließen, und uns Ihre

Ideen und Visionen zukommen lassen.

MEHR INFOS

www.politische-akademie.at/

staedteplattform

129


Karl von Vogelsang-Institut

zur Erforschung der Geschichte der

christlichen Demokratie in Österreich

Das Karl von Vogelsang-Institut ist eine wissenschaftliche Institution, die

sich mit der historischen Aufarbeitung der jüngeren österreichischen

Geschichte unter besonderer Berücksichtigung christdemokratischer

Parteien beschäftigt.

Dieser Thematik widmen sich wissenschaftliche Veranstaltungen und

Symposien, die vom Institut durchgeführten Forschungsprojekte, seine

Publikationstätigkeit sowie das Archiv und die Bibliothek. Das Wissen um

historische Zusammenhänge bildet eine wesentliche Voraussetzung

zur Bewältigung der politischen Herausforderungen der Gegenwart.

Politische Handlungsabläufe können nur in einem historischen Kontext

richtig verstanden und interpretiert werden und politisches Gestaltungspotential

bedarf als Voraussetzung das Wissen um die Ursprünge und

Wurzeln der eigenen Identität. Gerade die europäischen Entwicklungen

seit 1989 haben drastisch gezeigt, wie sehr die Staaten in der Mitte Europas

historischen Bedingtheiten verhaftet sind und von ihrer Vergangenheit eingeholt

werden können.

Das Karl von Vogelsang-Institut sieht es als eine wesentliche Aufgabe, den

wissenschaftlichen Kontakt zu anderen Gesellschaftswissenschaften herzustellen,

sowie den Dialog zwischen Zeitgeschichte und Politik zu fördern.

Diesen Schwerpunkten wird das Institut durch Seminare, Veranstaltungen,

wissenschaftliche Vorträge sowie Publikationen gerecht. Die Forschungsund

Seminarprojekte, die das Institut durchführt bzw. anbietet, erfolgen

nach wissenschaftlichen Kriterien und stehen unter der Leitung des

Historiker-Arbeitskreises des Instituts, in dem Historikerinnen und Historiker,

Archivarinnen und Archivare sowie Universitätslehrende aus ganz Österreich

vertreten sind.

>> kvvi

vogelsang institut

MEHR INFOS

www.kvvi.at

Veranstaltungs-Tipps

Verleihung des Karl von Vogelsang-Staatspreises

Freitag, 16. Oktober 2020 · 15 Uhr

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Lange Nacht der Forschung Österreichs

Freitag, 23. April 2021 · ab 17 Uhr

Karl von Vogelsang-Institut

130


Friedrich Funder Institut

für Publizistik, Medienforschung und

Journalistenausbildung

Das Friedrich Funder-Institut (FFI) bietet Aus- und Fortbildungsangebote

in den Bereichen Journalismus, Medienkompetenz, Medienrecht sowie

Medienökonomie an. Darüber hinaus ist das Institut auf den Gebieten

Publizistik und Medienforschung aktiv. Das FFI wurde im Jahr 1981 gegründet

und nach dem legendären österreichischen Publizisten Friedrich Funder

(1872-1959) benannt. Ausbildungsinhalte werden in Form von mehrtägigen

Seminarreihen bzw. Einzelseminaren vermittelt. Aktuelle und relevante

Themen von Journalismus, Medien und politischer Kommunikation werden

im Rahmen der Veranstaltungsreihe FFI-Forum sowie dem FFI-Symposium

disktuiert. Sämtliche Angebote des FFI sind allgemein zugänglich, die

Referentinnen und Referenten sind fachlich ausgewiesene Persönlichkeiten.

Veranstaltungs-Tipps

Alle Seminare des FFI finden Sie auf folgenden Seiten:

11.-13.09. Journalismus u. Medienarbeit I (S. 112-113)

17.09. Datenschutz (S. 114)

16.-18.10. Journalismus u. Medienarbeit II (S. 112-113)

20.-22.11. Journalismus u. Medienarbeit III (S. 112-113)

MEHR INFOS

www.ffi.at

131


AIES

Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik

Seit über 20 Jahren (gegr. 1996) forscht das Austria Institut für Europa- und

Sicherheitspolitik (AIES) zu Themenfeldern der Europäischen Union und

des europäischen Integrationsprozesses.

Das AIES forscht nicht nur zu diesen Themenbereichen, sondern erstellt

auch bedarfsorientierte Analysen und Empfehlungen für Vertragspartner

bzw. organisiert interne Workshops, Trainingskurse und öffentliche Diskussionen.

Im Zuge dieser interdisziplinären Arbeit nutzt das Expertenteam

des AIES ein reges Netzwerk von wissenschaftlichen, politischen,

wirtschaftlichen, sozialen und militärischen Institutionen, Einrichtungen der

Zivilgesellschaft, Medien sowie internationalen Organisationen.

Unsere Schwerpunkte

Regionale Stabilität in Europa

Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Europäische Nachbarschaftspolitik (Östliche Partnerschaft, Westbalkan)

Transatlantische Beziehungen

Die österreichische Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik

Geopolitische und geoökonomische Entwicklungen in der Welt

Methoden & Vermittlung

Das Expertenteam des AIES nutzt für seine Forschungstätigkeit unterschiedliche

Methoden und Herangehensweisen. Dazu zählt die Verwendung von

offen zugänglichen Primärquellen der Europa- und Sicherheitspolitik, der

wissenschaftliche Austausch mit Instituten und Universitäten auf nationaler

und internationaler Ebene mittels Symposien, Workshops und Fachtagungen,

aber auch die Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen.

Das AIES veröffentlicht wissenschaftliche Fachpublikationen in unterschiedlichen

digitalen Formaten: seien es Kurzanalysen zu aktuellen Themen

oder AIES-Studien. Des Weiteren werden Monografien und Sammelbände

in der Schriftenreihe „AIES Beiträge zur Europa- und Sicherheitspolitik“ in

Buchform veröffentlicht.

MEHR INFOS

www.aies.at

132


Julius Raab Stiftung

Wir sind dafür

Die Julius Raab Stiftung gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbands

für gemeinnütziges Stiften. Ihrem unternehmerischen Selbstverständnis

folgend, sieht sie sich als „Think- und Do-Tank“. Sie will neue

politische Ideen entwickeln, die Österreich und Europa nach vorne

bringen. Dabei orientieren sich die Denkansätze an den Grundwerten der

Freiheit, Verantwortung, Solidarität, Chancengerechtigkeit und Ehrlichkeit.

In der Tradition des Namensgebers Julius Raab wird Unternehmertum und

der Mittelstand gefördert sowie das erfolgreiche Modell der Ökosozialen

Marktwirtschaft für das 21. Jahrhundert weiterentwickelt.

Unsere Schwerpunkte

Unternehmertum, Entrepreneurship Education, KMU & Mittelstand

Ökosoziale Marktwirtschaft, (Gesellschaftliche) Innovation & Gemeinnützigkeit

Bildung für das 21. Jahrhundert (u.a. Veranstalter der DigiPlayDays)

Multimedia

Café Julius – unser Vlog mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

im virtuellen Kaffeehaus

Warum eigentlich? Der Podcast zu Arbeit & Sinn aus unterschiedlichen

Perspektiven. Zum Anhören auf Libsyn, Apple Podcasts & Spotify

Veranstaltungs-Tipps

11.-15.11.2020: Buch Wien (S. 61)

30.11.2020: Österreich digital gestalten - Chancen für die Inklusion von

Menschen mit Behinderungen (S. 64)

15.03.2021: Österreich digital gestalten - Innovationen für den Staat von

morgen (S. 72)

MEHR INFOS

www.juliusraabstiftung.at

133


Institut der Regionen Europas (IRE)

Der starke Partner für die

europäischen Regionen

Gegründet im Jahr 2004 von Dr. Franz Schausberger, umfasst das

europäische Netzwerk des Instituts der Regionen Europas (IRE) mittlerweile

über 150 Mitglieder in 23 europäischen Staaten. Regionen, Gemeinden,

Institutionen und Unternehmen schätzen das Engagement von IRE für

starke Regionen in Europa.

Ziel des Instituts ist es, als überregionale und überparteiliche Einrichtung

die Bedeutung der Regionen in der europäischen Politik zu verankern,

vorhandene Informationsdefizite abzubauen und die Zusammenarbeit

zwischen den Regionen in Europa zu fördern.

Mit dem weitreichenden europäischen Netzwerk realisiert das Institut

regionale und internationale Fachkonferenzen sowie Informationsveranstaltungen,

beteiligt sich an grenzüberschreitenden Projekten in den

Bereichen Infrastruktur, Energie, Wissenschaft, Kultur und Geopolitik und

verbindet dabei Menschen, Regionen und Unternehmen.

Als wissenschaftliches Institut publiziert IRE auch zu politischen Themen in

den europäischen Regionen. In den jährlich veröffentlichten Occasional

Papers werden Forschungsarbeiten zu lokalen und regionalen Wahlen,

Reformen oder Themen wie Migration veröffentlicht.

Jährlich absolvieren mehr als 20 junge Menschen aus Europa und der

ganzen Welt ein Praktikum am IRE.

MEHR INFOS

www.institut-ire.eu

134


Konrad-Adenauer-Stiftung

Multilateraler Dialog KAS

Das Büro Multilateraler Dialog der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in

Wien ist Ort für multilateralen und bilateralen Austausch und Diskurs. Wir

orientieren uns am Leitprinzip des europäischen Gedankens sowie den

christlich-demokratischen Werten. Die Leitthemen unserer Arbeit sind

repräsentative Demokratie, Innovation und Sicherheit. Für uns ist die Vernetzung

der Partner und Experten aus dem weltweiten KAS-Netzwerk

und der in Wien ansässigen internationalen Organisationen wichtig, die

Diskussion aktueller Fragestellungen und der Parteiendialog. Wien als Plattform

und Drehscheibe internationaler Organisationen und NGOs nimmt

eine wichtige Rolle ein, der wir mit diesem Büro Rechnung tragen.

Wir setzen uns im Rahmen von Konferenzen, Workshops und Seminaren ein

für Dialog und die Stärkung des Multilateralismus, der sich demokratischen

und regelgebundenen Prinzipien verpflichtet fühlt, für die Festigung der

Europäischen Union und die Sicherheit Europas.

Unsere Themenschwerpunkte liegen im Bereich der Außen- und Sicherheitspolitik,

vor allem mit Blick auf die Arbeit der OSZE und den in Wien ansässigen

UN-Organisationen; dazu Klimaschutz, Migration, Digitalisierung,

Abrüstung und Rüstungskontrolle.

Für die Festigung der Europäischen Union ist für uns der Dialog entscheidend,

denn die anstehenden Herausforderungen lassen sich nur

gemeinsam lösen. Wir setzen uns dabei unter anderem mit der Frage

nach der Zukunft der repräsentativen Demokratie und von Parteien als unabdingbare

Träger parlamentarischer Demokratie auseinander.

MEHR INFOS

www.kas.de/wien

135


Ökosoziales Forum

wir.machen.zukunft

Das Ökosoziale Forum setzt sich als unabhängige Plattform und als Think-

Tank für die Idee der Ökosozialen Marktwirtschaft und ihre Umsetzung

ein. Ökosozial ist, was die Umwelt schützt und die Wirtschaft stützt! Durch

ökologische Kostenwahrheit, Verursacherprinzip und eine ökosoziale

Steuerreform soll der Markt die richtigen Signale für eine nachhaltige Entwicklung

geben. Denn wenn es der Politik gelingt, auf allen Ebenen dieses

anspruchsvolle Ziel durchzusetzen, wird Umwelt- und Klimaschutz zum

Selbstläufer!

Das Ökosoziale Forum ist nicht nur eine „Drehscheibe“ für ökosoziales

Handeln, es organisiert Veranstaltungen, generiert Wissen und leistet bei

Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie

der Öffentlichkeit Bewusstseinsbildung für ein sozial und ökologisch nachhaltiges

Gesellschafts- und Wirtschaftssystem. Ziel ist eine zukunftsfähige

und krisenfeste Gesellschaft, die heute auch Verantwortung für die Zukunft

übernimmt.

MEHR INFOS

www.ökosozial.at

136


IUFE

Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung

Das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) arbeitet als Think Tank

im Sinne der nachhaltigen Entwicklung entlang der Sustainable Development

Goals (SDGs). Zu den elementaren Aufgaben gehören die Wissensvermittlung,

sowie Bildungs- und Kommunikationsarbeit in den Bereichen

des Umweltschutzes, der Friedenssicherung und der Entwicklungszusammenarbeit.

Themenfelder, die das IUFE bearbeitet, umfassen beispielsweise Klimawandel

und -schutz, Umwelt- und Ressourcenschutz, nachhaltige

Stadt- und Regionalentwicklung, Inklusion sowie Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

und -politik. Zudem legt das IUFE einen seiner

Schwerpunkte auf Aspekte der SDG-Umsetzung auf kommunaler Ebene

in Österreich.

Veranstaltungs-Tipps

IUFE-Dialog

Österreichs internationaler Beitrag zu Klima und Entwicklung

Mittwoch, 16. September 2020 · 14 - 16 Uhr · Wien

Wheelday-Jugend-Wettbewerb 2020

Inklusion und Barrierefreiheit in Österreich und der Welt

Einreichung: Mai bis September | Preisverleihung: November

IUFE-Dialoge 2020 und 2021

Sustainable Development Goals / Entwicklungszusammenarbeit

1x pro Quartal, Wien

MEHR INFOS

www.iufe.at

137


Institut für den Donauraum

und Mitteleuropa (IDM)

Das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) befasst sich seit mehr

als 60 Jahren mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen in Österreichs

Nachbarschaft. Was das Institut auszeichnet, ist „der besondere Blick auf

den Donauraum – mit all seinen Widersprüchen, seiner Vielfalt und seinen

Herausforderungen. Mit unserer Expertise zu Mittel- und Südosteuropa

setzen wir uns für ein vereintes Europa auf Augenhöhe ein. Dafür steht das

IDM seit 1953“, so Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek, Vorsitzender des IDM.

Zu den Schwerpunkten des Instituts zählen zudem die Zukunft

der Europäischen Union und die Beziehungen mit ihren östlichen

Nachbarstaaten im Donauraum sowie in Mittel- und Südosteuropa. Mit

umfassenden Forschungen, Publikationen und Veranstaltungen generiert

und vermittelt das IDM notwendiges Wissen über die Region und trägt

mit seiner Expertise zur grenzübergreifenden Verständigung, Kooperation

und Entwicklung guter nachbarschaftlicher Beziehungen bei.

Zusammen mit der Politischen Akademie und dem Karl-Renner-Institut

organisiert das IDM eine Veranstaltungsreihe zu Parlamentswahlen in den

Zielländern des Instituts. Gemeinsam mit ExpertInnen wird die politische

und gesellschaftliche Lage im jeweiligen Land erörtert, antretende Parteien

und deren Programme analysiert und die Ergebnisse dieser Diskussion in

einem Briefing veröffentlicht.

Veranstaltungs-Tipp

7th Young Scholars Forum on Central and South East Europe

„European narratives – in search for common diversity“

Mi, 2. - So, 6. Dezember 2020 · Wien

MEHR INFOS

www.idm.at

138


Academia Superior

Gesellschaft für Zukunftsforschung

In einer Welt, die immer komplexer wird, gibt es viel zu erforschen, zu entscheiden

und zu gestalten. Genau deshalb brauchen wir innovative und

globale Blickwinkel für sachliche und zukunftsorientierte Diskussionen.

ACADEMIA SUPERIOR ist ein Think Tank mit Sitz in Linz, der es sich zur Aufgabe

macht, aktuelle Herausforderungen zu identifizieren und offen und

neugierig in die Zukunft zu blicken. Mit einem wissenschaftlichen Zugang

und internationaler Expertise zeigt ACADEMIA SUPERIOR abseits der Tagespolitik

in Form von Diskussionen, Foren, Berichten oder Dossiers neue

Sichtweisen auf. Dabei eröffnen sich Freiräume zum innovativen Vor-,

Weiter- und Querdenken, die zu faktenbasierten Diskursen und Debatten

ermutigen.

Denn ein gezielter Blick über den Tellerrand eröffnet neue Horizonte durch

unkonventionelle Herangehensweisen. Auf diese Weise werden wesentliche

Fragestellungen und Lösungsansätze für aktuelle und zukünftige

Herausforderungen identifiziert. Verdichtet in Handlungsempfehlungen

eröffnen sich Chancen und Potenziale für die Gestaltung der Zukunft. Das

macht den Think Tank zum Do Tank.

Veranstaltungs-Tipp

SURPRISE FACTORS PLENUM „Neue Horizonte”

Samstag, 13. März 2021 (19:30 Uhr) · Gmunden (Toscana Congress)

MEHR INFOS

www.academia-superior.at

139


Alois Mock Institut

Forum für Zukunftsfragen

Das Alois Mock Institut versteht sich als Think Tank und Forum. Rund um die

Leitthemen Alois Mocks - Europa & Demokratie, Arbeit und Bildung - vernetzen

wir Expertenmeinungen, fördern den Austausch und regen zum

Weiterdenken an. Es ist unser Anspruch, neue Denkanstöße zu liefern und

möglichst viele Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger auf

allen Ebenen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft dazu anzuregen, sich

aktiv in die Gestaltung unserer Zukunft einzubringen.

In der Veranstaltungsreihe „Trends 2030“ greifen wir regelmäßig brennende

Zukunftsfragen auf. In Expertengesprächen und Studien & Recherchen vertiefen

wir unsere Expertise und sehen vor allem darin einen Mehrwert,

unsere Erkenntnisse vielen Interessierten zur Orientierung und Anwendung

in der Praxis zur Verfügung zu stellen.

MEHR INFOS

www.alois-mock-institut.at

140


Modern Society

Die Zukunft aktiv gestalten.

Was ist Modern Society?

Neue gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Fragen bedürfen

neuer Antworten. In diesem Sinne fühlt sich Modern Society in besonderer

Weise der politischen Bildung und Demokratieerziehung sowie dem

Dialog aller gesellschaftlichen Gruppen im Interesse des Gemeinwohls

verpflichtet. Das Prinzip partnerschaftlicher Problemlösung soll durch verstärkten

wissenschaftlichen Meinungsaustausch insbesondere zu Fragen

des urbanen Raums sowohl im regionalen wie internationalen Kontext

forciert werden.

Förderung von Hochschulschriften

Modern Society sieht seine Aufgabe besonders auch in der Förderung

der Studierenden und ihrer Arbeit zu geistes-, sozial-, wirtschafts- und

kommunalwissenschaftlichen Fragen. Der Verein vergibt Stipendien in der

Höhe von 1.500 Euro für Masterarbeiten bzw. 2.000 Euro für Dissertationen

zu ausgewählten Themen in den Bereichen Volkswirtschaft/Wirtschaftswissenschaften,

Publizistik/Politikwissenschaft und Geschichte.

Interessierte Studierende können sich unter Angabe eines Lebenslaufes,

Zeitplans und Konzepts für eines der ausgeschriebenen Themen bewerben.

Über die Vergabe entscheidet ein unabhängiger Beirat, bestehend

aus Univ.-Prof. Dr. Franz Schausberger, Mag. Christoph Neumayer

und Mag. Gerald Grünberger.

Publikationen

Neben der Förderung wissenschaftlicher Publikationen verfügt Modern

Society seit über 2019 eine eigene Buchreihe, die mit dem Sammelband

„Rot-Weiß-Rot in Europa – 25 Jahre nach der Volksabstimmung zum Beitritt“

gestartet und im Juli 2020 mit der Publikation „Zukunft.Mobilität – Trends

und Konzepte für eine Welt in Bewegung“ fortgesetzt wurde.

MEHR INFOS

www.modernsociety.at

141


Österreichischer Akademikerbund

Der österreichische Akademikerbund mit seiner bewusst stark föderal ausgerichteten

Organisationsstruktur bietet seit mehr als 65 Jahren ein breites

Spektrum unterschiedlicher Initiativen für das österreichische Bildungsund

Wissenschaftssystem. Dabei beschäftigen sich die einzelnen Landesgruppen

sowohl mit der österreichischen als auch europäischen Bildungsund

Wissenschaftspolitik, insbesondere auch im Rahmen spannender

Diskussionsformate, die zuweilen auch organisationsübergreifend stattfinden.

Bewusst wurde die Mitgliederstruktur in den letzten Jahren geöffnet,

um auch Nicht-Akademikerinnen und –Akademikern den Weg zum

ÖAB und dessen Landesgruppen zu ebnen.

Gemeinsam mit unseren Fachexpertinnen und Fachexperten möchten

wir einen kritisch-konstruktiven Beitrag bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung

des innovativen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes

Österreich mit seiner großen Vielfalt und Stärke leisten.

MEHR INFOS

www.akademikerbund.at

142


Österreichischer Familienbund

Der österreichische Familienbund tritt seit 1951 als überparteilicher und

überkonfessioneller Verein für die Interessen der Familien bei Bund,

Ländern und Gemeinden ein. Die Bearbeitung familienrelevanter Themen,

Veranstaltung von Fachtagungen, Medienarbeit und die regelmäßige

Herausgabe unserer Zeitschrift »Familie« sind Kernbereiche unserer Arbeit

für die österreichischen Familien. Einer der großen Erfolge war das erste

und einzige Familienvolksbegehren in Österreich, dessen Forderungen fast

zur Gänze umgesetzt wurden.

Als Service bieten unsere Landesorganisationen unter anderem Eltern-Kind

Zentren, Oma-Opa Dienste, Familienberatung und Elternbildung an.

Informieren Sie sich über unsere Arbeit und unsere Veranstaltungen über

unsere Website, auf sozialen Medien und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Veranstaltungs-Tipps

Erziehung 4.0

Balanceakt zwischen Freundschaft und Autorität

Freitag, 13. November 2020 · 17 Uhr · Linz

Alle Kinder haben Rechte

Freitag, 27. November 2020 · 19 - 21 Uhr · Wien

FAMILIENBUND

ÖSTERREICH

MEHR INFOS

www.familienbund.at

143


Haus 3

Hotel · Restaurant

Haus 2

Fachwerkhaus

P

Haus 1

Springer Schlössl

P

CAMPUSPLAN

Ihr Standort

Zugang / Zufahrt

von Tivoligasse

Herzlich willkommen

am Campus der

Politischen Akademie

144


Mitten im Grünen und doch nur 20 Minuten von der

Wiener City entfernt! Die Politische Akademie ist

ein offener Ort zum Vordenken und Vernetzen. Der

Campus bietet mit verschiedenen Räumlichkeiten

Möglichkeiten, sich zu treffen, an Ideen zu arbeiten und

Veranstaltungen zu organisieren.

Mehr Infos: www.politische-akademie.at

Raum für

Infos zu

unserem Haus

145


Komfortzimmer

Restaurant

Rezeption

Strom-Tankstelle

Haus 3 · Hotel-Restaurant

Campushalle (130 m²)

Seminarraum 1 (46 m²)

Seminarraum 2 (67 m²)

Seminarraum 3 (50 m²)

Restaurant (120 Plätze)

Hotel (38 Komfortzimmer)

Strom-Tankstelle (für 2 Autos)

Rezeption

Haus 2 · Fachwerkhaus

Campushalle

3 Seminarräume

146


Am Campus

Das Areal in der Tivoligasse

In unmittelbarer Nähe zum Schloss Schönbrunn, eingebettet in einen weitläufigen Park, gruppieren sich am Campus

in der Tivoligasse drei Gebäude: Das denkmalgeschützte Springer Schlössl, ein Juwel im Stil der Wiener Ringstraßenarchitektur,

ist das Haupthaus und beherbergt neben drei großen Sälen und zwei kleineren Salons auch eine prunkvolle

Aula mit Kamin sowie zahlreiche Büroräumlichkeiten für das Team der Politischen Akademie und ihrer Partner.

Im Fachwerkhaus nebenan stehen weitere drei Seminarräume sowie die Campushalle für bis zu 120 Personen zur

Verfügung. Ergänzt wird das Ensemble durch ein modernes Gebäude mit Hotel-Restaurant.

Medienstudio

Aula mit Kamin

Riesige Terrasse

3 große Säle

2 kleine Salons

Haus 1 · Springer Schlössl

Alois Mock Aula (95 m²)

Julius Raab Saal (91 m²)

Leopold Figl Saal (60 m²)

Leopold Kunschak Saal (60 m²)

Grete Rehor Salon (30 m²)

Josef Klaus Salon (30 m²)

Medienstudio

Terrasse

147


Unsere Räumlichkeiten

Haus 1

Springer Schlössl

Julius Raab Saal

Alois Mock Aula

Leopold Figl Saal

Josef Klaus Salon

Leopold Kunschak Saal

Grete Rehor Salon

148


Haus 2

Fachwerkhaus

Campushalle

Seminarraum 1

Seminarraum 2 Seminarraum 3

Bestuhlungsvarianten Größe U-Form Kinoreihen Plenum Sesselkreis

Haus 1 · Springer Schlössl

Julius Raab Saal 91 m² 30 80 35 30

Leopold Figl Saal 60 m² 20 40 20 20

Leopold Kunschak Saal 60 m² 20 40 20 20

Josef Klaus Salon 30 m² 10 - 10 10

Grete Rehor Salon 30 m² 10 - 10 10

Alois Mock Aula 95 m² - 80 - -

Haus 2 · Fachwerkhaus

Campushalle 130 m² 40 100 50 50

Seminarraum 1 46 m² 12 20 16 15

Seminarraum 2 67 m² 20 40 25 25

Seminarraum 3 50 m² 16 25 16 18

149


Alois Mock

Bundesparteiobmann 1979 - 1989

(* 1934, 2017)

Weit über unser Land hinaus ist Alois Mock untrennbar

mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem

EU-Beitritt Österreichs verbunden. Sein unermüdliches

Engagement brachte ihm einen legendären

Ruf als Staatsmann und Außenminister ein.

Alois Mock zählt zu den politischen Ikonen der

Zweiten Republik. Sein Leben war nach dem Abschluss

des Jus-Studiums geprägt durch zahlreiche

politische Stationen: Vom Referenten im Bundeskanzleramt

1961, über das Ministeramt im Unterrichtsund

Außenministerium bis hin zum Vizekanzler. Und

auch in der Partei machte Mock seinen Weg bis an

die Spitze zum Parteiobmann.

Internationale Anerkennung genießt Mock wegen

seines Eintretens für Demokratie und Menschenrechte

und den Zusammenschluss christdemokratischer

Parteien weltweit. Der EU-Beitritt

Österreichs sowie sein Engagement in der Jugoslawien-Krise

gehen als wesentliche Meilensteine in

die Geschichtsbücher ein. Im Sommer 1989 durchschnitt

Alois Mock gemeinsam mit dem ungarischen

Außenminister Gyula Horn den Eisernen Vorhang -

ein Bild, das um die Welt ging.

Alois Mock widmete sein ganzes Leben der Politik

- privat wird er als genügsam und unermüdlich

beschrieben. Süßspeisen, Schlagermusik und Radfahren

bereiteten ihm große Freude. Und seit

Studententagen war er Mitglied des katholischen

Cartellverbandes.

Alois Mock Aula

Der repräsentative Saal

Der Veranstaltungsraum mit Galerie und Kamin im

historischen Springer Schlössl, dem Sitz der Politischen

Akademie, trägt seit 2019 den Namen des ehemaligen

Außenministers - sie heißt nun Alois Mock Aula. Die

Politische Akademie würdigt damit eine historische

Persönlichkeit, die in den Werten der Volkspartei

verwurzelt war, sie gelebt und geprägt hat und ihr

gesamtes Leben der Arbeit für unser Österreich

gewidmet hat. Bettina Rausch, die Präsidentin der

Politischen Akademie, hat gemeinsam mit Edith Mock,

der Gattin des 2017 verstorbenen Namensgebers im

Rahmen eines Festaktes die Alois Mock Aula offiziell

benannt.

Edith Mock und Bettina Rausch enthüllen den Schriftzug

150


INFORMATION

Österreichisches Umweltzeichen

Politische Akademie strebt Zertifizierung an

Die Politische Akademie ist sich ihrer Verantwortung gegenüber

der Umwelt bewusst und verfolgt schon seit Längerem konkrete

Strategien im nachhaltigen Umgang mit den zur Verfügung stehenden

Ressourcen. So wurden beispielsweise eine E-Tankstelle am Campus

eingerichtet, die von Besucherinnen und Besuchern kostenlos genutzt

werden kann, und bei Veranstaltungen wird auf Einweg-Geschirr und

Verpackungen verzichtet.

Das Österreichische Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen

zeichnet Institutionen aus, die den Prinzipien der Bildung für nachhaltige

Entwicklung gerecht werden und Qualität und Umweltmanagement

leben. Die Politische Akademie strebt diese Auszeichnung des Bundesministerium

für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und

Technologie an und befindet sich aktuell im Zertifizierungsprozess.

151


Seminarhotel-Restaurant

„Springer Schlössl“

Planen Sie Ihre erfolgreiche Veranstaltung

Der Seminarbereich verfügt über neun unterschiedlich große, individuell

ausgestattete Seminarräume – alle mit Tageslicht. Unsere Konferenz- und

Seminarräume befinden sich im denkmalgeschützten Springer Schlössl

sowie im gegenüber liegenden Fachwerkhaus. Abgerundet wird dieses

Angebot durch die wunderschöne Terrasse und den weitläufigen Park, die

perfekte Voraussetzungen für Ihre Gruppenarbeiten in der warmen Jahreszeit

bieten.

Das Springer Schlössl ist auch der ideale Ort für Events jeder Art. Die große

Parkanlage sowie das historische und dennoch zeitgemäße Design bieten

eine einzigartige Kulisse für Ihre Veranstaltung – Produktpräsentationen,

Firmen- oder Familienfeiern – all das lässt sich hier perfekt umsetzen. Die

prunkvolle Aula des Springer Schlössls lädt zu abendlichen Zusammenkünften

und Kamingesprächen ein.

Unser professionelles Betreuungsteam garantiert eine gelungene Veranstaltung,

an die Sie sich noch lange erinnern.

Seminarpauschalen

Ganztagespauschale

€ 53 / Person

Halbtagespauschale

€ 42 / Person

Seminarraum inkl. 2 Flipcharts, 2

Pinnwänden und Beamer

Empfangskaffee

Zentrale Pausenverpflegung

vormittags und nachmittags*

Mittagsbuffet im Restaurant

(3-Gang-Buffet inkl. Salatbuffet,

exkl. Getränke)

Seminarraum inkl. 2 Flipcharts,

2 Pinnwänden und Beamer

Empfangskaffee

Zentrale Pausenverpflegung

vormittags oder nachmittags*

*) Pausenverpflegung:

Kaffee, Tee, alkoholfreie Getränke (Mineralwasser, Fruchtsaft),

Imbiss mit pikanten und süßen Snacks

152


Das Stadthotel mitten im Park

2015 wurde das Hotelgebäude generalsaniert und erstrahlt nun als

moderner Zubau mit Hotelzimmern, Restaurant und Bar. Das Seminarhotel

verfügt über 38 moderne, individuell ausgestattete Hotelzimmer – alle in

Ruhelage mit Blick auf den wunderschönen Schlosspark mit seinen Naturdenkmälern.

Wir verfügen über Einzelbett- und Doppelbettzimmer sowie

vier Familienzimmer. Zwei unserer Zimmer sind barrierefrei zugänglich und

auch unser Frühstücks- und Restaurantbereich ist barrierefrei erreichbar.

Preise inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet

€ 85 Einzelzimmer € 110 Doppelzimmer

Fragen Sie nach unseren Konditionen für Gruppen ab 20 Personen!

Kulinarik

INFOS + BUCHUNG

Seminarhotel Springer-Schlössl

Das Hotelrestaurant bietet Platz für 120 Gäste. Durch große Panoramafenster

im Wintergarten oder im von einer Markise sonnengeschützten

Gastgarten genießen Sie den herrlichen Blick auf die Naturdenkmäler des

Parks. Die Küchencrew zaubert für Hotelgäste täglich ein reichhaltiges

Frühstück, mittags werden drei Gänge + vielfältige Salatauswahl am Buffet

angeboten. Selbstverständlich kreieren wir auch die Verpflegung nach

Ihren Wünschen!

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

+43 1 813 39 29

info@springer-schloessl.at

www.springer-schloessl.at

153


154


Ein kompetentes Vorstandsteam mit Präsidentin Bettina

Rausch an der Spitze und engagierte

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen zu Ihrer

Verfügung!

Alle Informationen finden Sie auch auf

www.politische-akademie.at!

Raum für

Kontakt und

unser Team

155


Das Vorstandsteam

Präsidentin Bettina Rausch (re.) mit den beiden

Vize-Präsidenten Harald Mahrer und Elisabeth Köstinger

Mit ihrem Antritt hat Politische-Akademie-Präsidentin Bettina Rausch auch den Vorstand erneuert und geöffnet. Gemeinsam

mit Elisabeth Köstinger und Harald Mahrer bildet sie das Führungs-Team. Für besondere Aufgaben und

Verantwortungsbereiche haben sie acht Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen

an Bord geholt. Hier eine kurze Vorstellung.

Doraja Eberle: Ehemalige Landesrätin in Salzburg,

Gründerin von „Bauern helfen Bauern“ – einer Hilfsorganisation

am Westbalkan; zuständig für Austausch

und Kooperationen mit der Zivilgesellschaft.

Michael Hirschbrich: Unternehmer und Digitalisierungsexperte;

zuständig für inhaltliche Expertenkreise

und Themenbearbeitung rund um Innovation und

Digitalisierung.

Julian Fässler: Landtagsabgeordneter in Vorarlberg und

Stadtrat in Dornbirn; zuständig für Regionalisierung von

Projekten und Angebote für Kommunalpolitikerinnen

und Kommunalpolitiker.

Beatrix Karl: Ehemalige Wissenschaftsministerin, Vizerektorin,

Alumni-Verein der Österreichischen Akademie

der Wissenschaften; zuständig für Kontakt zu Wissenschaft

und Forschung.

Andreas Gnesda: Begeisterter Unternehmer, Präsident

Österreichischer Gewerbeverein, Beiratsvorsitzender

Leitbetriebe Austria; zuständig für Angebote zur

Öffnung für neue Menschen und neue Ideen.

Martina Kaufmann: Nationalrätin aus Graz, ehemalige

Gemeinderätin in Graz; zuständig für moderne Stadtpolitik

(Think Tank und Bildungsangebote), Geschäftsführerin

der Städteplattform der Volkspartei.

Wolfgang Hattmannsdorfer: Parteistratege, Landesgeschäftsführer

der OÖ Volkspartei; zuständig für Analyse

und Dokumentation von politischem Marketing,

Kampagnen und Kommunikationstrends.

Wolfgang Sobotka: Nationalratspräsident, Historiker,

Präsident des Alois-Mock-Instituts; zuständig für Parteigeschichte,

Kooperationen mit anderen Instituten und

Co-Herausgeber des Jahrbuches für Politik.

Weitere Vorstandsmitglieder: Bernadette Arnoldner, Markus Keschmann, Axel Melchior, Janina Nolz, Andreas

Ottenschläger, Vera Regensburger, Laura Sachslehner, Norbert Totschnig, Kurt Egger, August Wöginger, Christoph Zarits

156


Name Funktion Telefon E-Mail

Präsidium und Direktion

Mag. Bettina Rausch, MBA Präsidentin +43 1 814 20 bettina.rausch@politische-akademie.at

Angelika Pongratz

Christian Tesch

Jasmin Mazal

Sabina Schiftar

Bildung und Personalentwicklung

Interimistische

Direktorin

Büroleiter

Präsidentin

Assistenz

Präsidentin

Assistenz

Direktorin

+43 1 814 20 - 32 angelika.pongratz@politische-akademie.at

+43 1 814 20 - 53 christian.tesch@politische-akademie.at

+43 1 814 20 - 78 jasmin.mazal@politische-akademie.at

+43 1 814 20 - 76 sabina.schiftar@politische-akademie.at

Mag. Carmen Wappel Leitung +43 1 814 20 - 20 carmen.wappel@politische-akademie.at

Katharina Hofstadler, MSc

Bildungsangebote +43 1 814 20 - 51 katharina.hofstadler@politische-akademie.at

Claudia Ruisz Assistenz +43 1 814 20 - 45 claudia.ruisz@politische-akademie.at

Thinktank und Netzwerk

Mag. Lorenz Jahn Leitung +43 1 814 20 - 59 lorenz.jahn@politische-akademie.at

Dr. Christian Moser-Sollmann

Wissenschaft und

Publikationen

+43 1 814 20 - 19 christian.moser-sollmann@

politische-akademie.at

Felix Ofner, BA Internationales +43 1 814 20 - 65 felix.ofner@politische-akademie.at

Roman Schachenhofer Projekte +43 1 814 20 - 52 roman.schachenhofer@

politische-akademie.at

Nina Montel Assistenz +43 1 814 20 - 72 nina.montel@politische-akademie.at

Marketing und Veranstaltungen

Georg Mantler, BSc (WU) Leitung +43 1 814 20 - 55 georg.mantler@politische-akademie.at

Matthias Pfeiler Veranstaltungen +43 1 814 20 - 44 matthias.pfeiler@politische-akademie.at

Florian Berger Veranstaltungen +43 1 814 20 - 44 florian.berger@politische-akademie.at

Melanie Schütz

Finanzen und Verwaltung

Social Media

und Video

+43 1 814 20 - 74 melanie.schuetz@politische-akademie.at

Angelika Pongratz Leitung +43 1 814 20 - 32 angelika.pongratz@politische-akademie.at

Sabine Halper Buchhaltung +43 1 814 20 - 46 sabine.halper@politische-akademie.at

Bianca Singraber Assistenz +43 1 814 20 - 33 bianca.singraber@politische-akademie.at

Martin Berger Haustechnik +43 1 814 20 - 70 martin.berger@politische-akademie.at

Christian Hajek Haustechnik +43 1 814 20 - 71 christian.hajek@politische-akademie.at

Seminarhotel-Restaurant Springer Schlössl

Martina Czitsch

Valentina Bucu

Katalin Györfi

Unser Team

steht zu Ihrer Verfügung!

Geschäftsführerin

Seminarorganisation

Seminarorganisation

+43 1 813 39

29 - 14

+43 1 813 39

29 - 48

+43 1 813 39

29 - 49

m.czitsch@springer-schloessl.at

seminar@springer-schloessl.at

seminar@springer-schloessl.at

157


Anreise und Orientierung

Politische Akademie · Tivoligasse 73 · 1120 Wien

Wir empfehlen die Anreise mit

öffentlichen Verkehrsmitteln

Auto

Aus der Innenstadt

U4 bis Schönbrunn - danach ca. 750m Fußweg

Grünbergstraße bergauf bis Tivoligasse.

Oder U4 bis Meidlinger Hauptstraße - Bus 9A bis

Haltestelle Tivoligasse/Schwenkgasse - danach 300m

Fußweg.

Vom Westbahnhof

U6 bis Bahnhof Meidling - Bus 9A bis Haltestelle Tivoligasse/Schwenkgasse

- danach 300m Fußweg.

Aus der Innenstadt

Linke Wienzeile bis U4 Station Meidlinger Hauptstraße

- links in die Ruckergasse - nach 450m rechts in die

Tivoligasse.

Vom Gürtel

Margaretengürtel, Eichenstraße, Edelsinnstraße, rechts

in Hohenbergstraße einbiegen - 600m geradeaus

fahren - rechts in die Schwenkgasse einbiegen - am

Ende der Schwenkgasse links in die Tivoligasse.

Vom Hauptbahnhof

S1 oder S2 Richtung Meidling/Liesing/Mödling/

Wr.Neustadt bis Bahnhof Meidling - Bus 9A bis Haltestelle

Tivoligasse/Schwenkgasse - danach ca. 300m

Fußweg.

Vom Flughafen

Railjet bis Bahnhof Meidling - Bus 9A bis Haltestelle

Tivoligasse/Schwenkgasse - danach ca. 300m Fußweg.

TIPP!

Reisen Sie im Sinne der

Umwelt mit dem Fahrrad

an! Es stehen überdachte

Fahrrad-Stellplätze zu

Verfügung!

Von der Westautobahn

Westautobahn A1 auf den Hietziger Kai Richtung

Zentrum - nach Schloß Schönbrunn rechts in die

Grünbergstraße einbiegen - gleich erste Möglichkeit

wieder links in die Schönbrunnerstraße einbiegen -

nächste Straße rechts in Bischoffgasse einbiegen - am

Ende der Bischoffgasse rechts in Tivoligasse.

Von der Südautobahn

Südautobahn A2 bei Inzersdorf in die Südosttangente

Wien A23 - Abfahrt Wiental-Altmannsdorf -

Altmannsdorfer Straße Richtung Schönbrunn bis zum

Ende - weiter in Grünbergstraße, bergab, rechts in die

Tivoligasse.

Parkplatzsituation vor Ort

Am Gelände der Politischen Akademie stehen Ihnen

über 50 kostenfreie Parkplätze - je nach Auslastung

- zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir Ihnen zwei

Elektrotankstellen für umweltfreundliche Fahrzeuge

an. Unser Campus befindet sich im 12. Bezirk in einer

Kurzparkzone (Werktags von 9 bis 19 Uhr, Parkdauer

drei Stunden).

158


Bis bald auf der

Politischen Akademie

159


Politische Akademie der Volkspartei

Tivoligasse 73 · 1120 Wien

+43 1 814 20

info@politische-akademie.at

www.politische-akademie.at

160

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!