Berufsinfomesse Lindau-Westallgäu

rta.design

Verlags-/Anzeigenbeilage der Allgäuer Zeitung, Der Westallgäuer

und Lindauer Zeitung, vom 19. April 2021 Nr. 89

Berufs

INFO

MESSE

#digital

LINDAU-WESTALLGÄU

Nach dem LIVE-Messetag kann

die Berufsinfomesse #digital

noch eine Woche online

besucht werden

Virtueller Live-Messetag

24. April 2021 · 10 bis 15 Uhr

Veranstalter:

Partner:

Arbeitskreis

SCHULEWIRTSCHAFT

Lindau-Westallgäu

Agentur für Arbeit

Kempten – Memmingen


International erfolgreich, regional verankert.

Die Blaser Group mit den Marken Blaser, Mauser, J.P. Sauer &Sohn, Rigby, Liemke,

Minox sowie dem Optikspezialisten Blaser Group Wetzlar ist einer der führenden

Hersteller der Jagd- und Outdoor-Branche mit über 1.000 Mitarbeitern. Jedes

Unternehmen steht für den Anspruch und die Kompetenz, jeden Tag aufs Neue mit

echter Leidenschaft und höchster Qualität Kundenwünsche wahr werden zu lassen.

Wir bilden in folgenden Berufen aus:

•Büchsenmacher (m/w/d)

•Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

•Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

•Fachlagerist /Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

•Industriekaufmann (m/w/d)

Mehr Informationen zu den Ausbildungsberufen und den Ausbildungsinhalten erhalten

Sie auf der Website der IHK Schwaben unter Ausbildungsberufe von Abis Z.

Blaser Group GmbH

Ziegelstadel 1|D-88316 Isny

www.blaser-group.com/karriere


Inhaltsverzeichnis

3

5 Virtuell und live: Die Berufsinfomesse #digital

6 Das Navi durch die Berufsinfomesse #digital

7 Der Fahrplan für den (Online-)Unterricht

Gewinnspiel

10 Die Checkliste

14 Infos für Eltern

15 BAB, BAFÖG und Co.

16 Mit Praktika Berufe testen

17 Zusage oder Absage – Wie geht es dann weiter?

20 Kontaktmöglichkeiten im Live-Chat

22 Tipps von Azubis für zukünftige Azubis

23 Ausbildung in der Krise

24 Der erste Tag in der Ausbildung

25 Virtuelle Imagepflege

26 Digitalisierung der Ausbildungswelt

28 So klappt´s – Tipps für´s Vorstellungsgespräch

31 Rechte und Pflichten als Azubi

32 Tipps für die Bewerbung

34 Ausstellerverzeichnis

Vom 24. April bis 1. Mai

kannst du auf der Berufsinfomesse

tolle Preise gewinnen.

Zum Beispiel:

Einen 250 Euro-Gutschein von

expert Allgäu oder 5 x 2 Gutscheine

für die Therme Lindau.

Alle Teilnahmebedingungen liest

du dann direkt auf der virtuellen

Messe. Unterstützt von der Therme

Lindau, Schauer & Co GmbH

und expert Allgäu.

IMPRESSUM

Verlags-/Anzeigenbeilage der Allgäuer Zeitung, Der Westallgäuer und Lindauer Zeitung, vom 19. April 2021 Nr. 89

Geschäftsführung:

Rolf Grummel

Verlagsleitung:

Reiner Elsinger

PR-Redaktion:

Sandra Heitmann

Koordination:

Katja Hackel

Grafik/Layout:

Sarah Giersig, Caroline Oelschlägel

Titelfoto:

©JenkoAtaman - stock.adobe.com

Verantwortlich für Anzeigen- und Textteil i.S.d.P:

Thomas Merz,merz@azv.de, Telefon 08 31/2 06-2 42

Druck und Herstellung:

Allgäuer Zeitungsverlag GmbH,

Heisinger Straße 14, 87437 Kempten

© 2021 bei Allgäuer Zeitungsverlag GmbH.

Nachdruck und Vervielfältigung

nur in Absprache mit dem Verlag.

WIR BILDEN DICH AUS:

Konditor · Bäcker · Fachverkäufer

BÄCKERINNUNG

ALLGÄU

Beethovenstraße 13 · 87435 Kempten

www.handwerk-kempten.de/baecker

Erfolgreich

in die

Zukunft!

Karrierebei der Sparkasse.

Startedeine Ausbildung bei

uns –mit einem starkenTeam

undtollen Möglichkeiten.

Wir bilden aus (m/w/d):

•Bankkauffrau/Bankkaufmann

•Bachelor of Arts

Studiengang BWL Bank oder

Finanzdienstleistungen

Jetzt online bewerben:

spk-mm-li-mn.de/karriere


4

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

liebe Ausbilder,

traditionell bietet die Berufsinfomesse

Lindau-Westallgäu den jungen Menschen

in unserer Region eine wichtige Plattform

zur Berufsorientierung. Gerade in diesem

Jahr halte ich die erst einmals digital

durchgeführte Berufsinfomesse für besonders

wertvoll, da viele Möglichkeiten

der beruflichen Orientierung wie Praktika,

Besuche der Unternehmen in den Schulen

oder berufsvorbereitende Maßnahmen

Corona-bedingt entfallen müssen.

Umso wichtiger ist es den beiden Veranstaltern,

IHK Schwaben und Arbeitskreis

SchuleWirtschaft Lindau-Westallgäu,

gerade jetzt die Begegnung zwischen

jungen Menschen und der regionalen

Wirtschaft zu fördern. Gemeinsam mit

den beiden Medienpartnern „Der Westallgäuer“

und „Lindauer Zeitung“ haben wir

für die Schüler*innen und Unternehmen

eine attraktive Möglichkeit geschaffen,

ohne gesundheitliches Risiko aktiv in den

Austausch zu gehen.

Nicht alles, was derzeit fehlt, können wir

mit dem digitalen Format ersetzen. Das

Beratungs- und Informationsangebot

der über 60 Aussteller bildet jedoch

eine hervorragende Grundlage, um die

richtige Entscheidung bei der Berufswahl

zu treffen. Allen Betrieben danke ich für

Ihr Engagement und den weitsichtigen

Entschluss, weiterhin auf die Ausbildung

zu setzen.

Schule und Wirtschaft engagieren sich

gemeinsam, um Euch liebe Schülerinnen

und Schüler, den Weg für einen erfolgreichen

Berufseinstieg zu ebnen. Eine

Berufsausbildung ist die ideale Basis für

die spätere Karriere.

Nutzt die BIM #digital, informiert euch

und findet den Weg, der zu Euch und

Euren individuellen Stärken passt!

Einen interessanten Austausch, gute

Kontakte und viel Freude beim Erkunden

unserer Messe wünscht

Markus Anselment

Stv. Hauptgeschäftsführer

Industrie- und Handelskammer Schwaben

1991 - 2021

BIRKKEMPTEN pRoFeSsIoNeLlE

wIr sUcHeN DiCh – aZuBiS 2021

wElTvErÄnDeReR

gEsUcHt!

Starte bei uns in

dein Berufsleben!

Besuche uns auf

der Berufsinfomesse

am 24. April 2021

www.harter-gmbh.de/karriere

Du willst langfristige Perspektiven und Erfolg? Dann komme zu uns, einem expandierenden

mittelständischen Unternehmen in der G.U.T.-Gruppe. In unserer Filiale in

Lindau suchen wir Dich zur Verstärkung unseres Teams.

Starte Deine Ausbildung zum 1.9.2021 als

Kaufmann/-frau im

Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

Friseurinnung

Lindau

27 Betriebe -100 %Handwerk

Uferweg 9|88131 Lindau|Tel. +49 (0) 8382 58 29

www.friseurinnung-lindau.de

info@friseurinnung-lindau.de

FRISEUR/IN :

•Kosmetiker (in) im Friseurhandwerk

•Reisekosmetiker (in) der Industrie

•Perücken, Haarteil, Toupets und

Haarverlängerungsstudio

•Nageldesign

•Maskenbildner(in) /Visagist (in)

•Studiofriseur (in), Bühnenfriseur (in)

•Meisterprüfung –Selbständig/Studium

•Geschäftsführer (in) (Salonleitung)

•Friseur Shop, Fachverkäufer(in)

•Trend-, Typ-,Beautyberater

•Wettbewerb, Schaufrisieren Akteur

•Teamtrainer (in)

•Fachlehrer (in)

•Studienrat/Studienrätin (BS)

•Laborfriseur (in) in derIndustrie

Fachberater,Außendienstder Industrie

Der kreative Beruf mit Zukunft

Innovative by tradition.

Erfolgreich mit uns in die Zukunft?

Starte jetzt Deine Ausbildung!

• Industriekaufmann (m/w/d)

• Industriemechaniker (m/w/d)

• Verfahrensmechaniker (m/w/d) für

Kunststoff- und Kautschuktechnik

• Technischer Produktdesigner

(m/w/d)

• Modist (m/w/d)

Mayser GmbH &Co. KG ·Bismarckstraße 2·88161 Lindenberg ·+49 8381 507-0 · www.mayser.com


5

Virtuell und live: Die Berufsinfomesse #digital

Mechatroniker*in, Erzieher*in, Verkäufer*in,

Elektroniker*in, Fachinformatiker*in,

… Ausbildungsmöglichkeiten in der Region

gibt es unendliche – und viele davon

kannst du auf der Berufsinfomesse für

Lindau und das Westallgäu entdecken! Die

virtuelle und interaktive Ausbildungsmesse

findet am 24. April 2021 statt und stellt

über 60 Unternehmen sowie zahlreiche

Berufe vor. Hier kannst du dich kostenlos

und ohne Anmeldung rund um das Thema

Berufsausbildung und Duales Studium

informieren. Zwischen 10 und 15 Uhr besteht

die Möglichkeit live mit Personen aus

den Unternehmen zu chatten. Außerdem

laufen interessante Vorträge, Videos und

Podcasts auf der virtuellen Bühne. Für

Unentschlossene, die Hilfe bei der Berufswahl

benötigen, stehen die Berufsberater

der Agentur für Arbeit sowie der Industrieund

Handelskammer Schwaben in einem

separaten, virtuellen Raum zur Verfügung.

Alle Informationen zu den Unternehmen

und deren Ausbildungsangebote sind im

Netz anschließend bis zum 1. Mai 2021

verfügbar. Alles, was du dafür brauchst ist

dein Smartphone, PC oder Laptop.

Bist du startklar?

Warum die Berufsinfomesse

#digital?

Da die Berufsinfomesse in diesem Jahr

aufgrund der aktuellen Corona-Krise

nicht wie gewohnt stattfinden kann,

ermöglicht die virtuelle Version, dass

die Veranstaltung zu dir kommt. Die

Messe kann von zuhause aus oder von

unterwegs besucht werden. In jedem

Fall aber ohne jedes gesundheitliche

Risiko einzugehen.

Vorabinformationen

und Zugang zur Messe:

www.all-in.de/

berufsinfomesse

Ausführliche

Informationen

findest Du unter:

thomann.biz/

karriere

Du suchst eine Ausbildung?

Wir bilden aus!

•Verfahrensmechaniker für Kunststoffund

Kautschuktechnik (m/w/d)

•Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

•Technischer Produktdesigner (m/w/d)

•Industriekaufmann (m/w/d)

Zuber konstruiert, produziert und montiert Anlagen, Geräte und Komponenten aus thermoplastischem

Kunststoff in herausragender Qualität für den dauerhaften Einsatz in Laboren

und Forschungseinrichtungen und in vielen unterschiedlichen Industriezweigen.

Standort Röthenbach

Tamara Neher •Wigglis 10 •88167 Röthenbach

Tel.: +49 83 84 82 388 -19 •bewerbung@zuber-gmbh.com

KUNSTSTOFF IN FORM

STARTE DEINE

Ausbildung im

September 2021!

• Kaufmann für Groß- und

Außenhandelsmanagement (m/w/d)

auch für Abiturienten ein anspruchsvoller

Berufseinstieg

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

• Maschinen- und Anlagenführer

Fachrichtung Metall (m/w/d)

Thomann GmbH | Lindau und Hergatz


6

Das Navi durch die Berufsinfomesse #digital

Insgesamt gibt es drei Themenbereiche. Vom (1) Eingang aus kommst du in die virtuelle (2) Lobby. Dort kannst du entscheiden, wo

es als nächstes lang gehen soll – zur (3) Berufsorientierung, zu den zwei (4) Ausstellerhallen oder zur (5) Vortragsbühne. Bist du dir

noch unschlüssig, welche Ausbildung es werden soll oder welches Unternehmen für dich geeignet ist, dann laufe doch erst einmal

in Richtung Berufsorientierung. Die Agentur für Arbeit sowie die Industrie- und Handelskammer Schwaben helfen dir hier weiter.

Suchst du schon nach potenziellen Firmen und willst mit ihnen in Kontakt treten, dann besuche die Aussteller in den Hallen. Du

kannst aber auch gerne erst zu der virtuellen Bühne und dich inspirieren und unterhalten lassen.

(4) Ausstellerhallen

(3) Berufsorientierung

(2)

Lobby

(5) Vortragsbühne

(2) Lobby

In der virtuellen Lobby

kannst du entscheiden,

wo es als nächstes lang

gehen soll. Von der Ausstellerwand

kommst du

auch direkt auf die Stände

der Top-Aussteller.

(3) Berufsorientierung

In dem virtuellen Raum

„Berufsorientierung“

helfen dir Berufsberater

weiter, wenn du noch

unschlüssig bist, welche

Ausbildung es werden

soll oder welches Unternehmen

zu dir passt.

(1) Eingang

(1) Eingang

Im Eingang kommst du als erstes

an. Verschaffe dir einen Überblick,

nimm am Gewinnspiel teil oder begib

dich direkt in die Lobby.

(4) Ausstellerhallen

Suchst du schon nach

potenziellen Firmen und

willst mit ihnen in Kontakt

treten, dann besuche

die Aussteller in den

zwei virtuellen Ausstellerhallen.

(5) Vortragsbühne

Entdecke interessante

Vorträge, Videos und Podcasts

auf der virtuellen

Vortragsbühne.

Steuerfachangestellter (m/w/d)!

Ein Beruf mit Abwechslung, Sicherheit und Perspektive.

STEUER DEINE

KARRIERE

MEHR INFOS UNTER

www.steuerdeinekarriere.de

Silikon-Spezialist sucht Nachwuchs

Du hast Spaß an Technik, willst schnell viel lernen und denkst

gern über neue Wege und Lösungsmöglichkeiten nach?

Dann sollten wir uns kennenlernen!

Zum 1. September 2021 suchen wir Auszubildende für die Berufe

• Verfahrensmechaniker für Kunststoff & Kautschuktechnik

Fachrichtung Formteile (w/m/d)

• Industriemechaniker (w/m/d)

• ab 2022: Industriekaufmann (w/m/d)

Hier findest Du alle Infos

Sende Deine Bewerbung an: ausbildung@siltec.de zu den Ausbildungsberufen

Silikon-Technik Siltec GmbH & Co. KG

Jakob-Lang-Str. 12

88171 Weiler-Simmerberg

Telefon: 08387 /92 30-49

www.siltec.de


7

Der Fahrplan

Im (Online-)Unterricht durch die Berufsinfomesse #digital

Damit der Besuch auf der digitalen Messe

richtig vorbereitet ist, soll dir dieser Fahrplan

helfen einen geordneten Ablauf mit

allem, was du auf der Messe entdecken

kannst, zu ermöglichen. In deiner Klasse

dürft ihr ihn gerne auch in euren Unterricht

integrieren und die Aufgaben zum

Abhaken erledigen.

Bevor du beginnst: Lege dir einen Block

und einen Stift bereit. Klick dich unter

all-in.de/berufsinfomesse rein. Hier kannst

du dir schon vor der Messe einen ersten

Überblick über die teilnehmenden Aussteller

in der detaillierten Suche verschaffen.

Ab dem Live-Messetag kommst du von hier

mit einem Klick auf die Messe. Du kannst

dir auch gerne schon ein paar Fragen

aufschreiben, die du zum Beispiel im Chat

über einen Ausbildungsberuf oder -betrieb

stellen willst.

Aufgaben zum Abhaken:

Im Eingang: An der Wand hängt ein Hallenplan,

der dich zur Ausstellersuche weiterleitet.

Hier kannst du nach dir bekannten

Unternehmen suchen oder auch ein

paar neue entdecken.

• Suche ein Unternehmen, das dir

persönlich sehr bekannt ist und

besuche den Messestand.

• Suche ein Unternehmen, das dir überhaupt

noch nicht bekannt ist und

besuche den Messestand.

Begib dich in die Lobby und folge dem

Pfeil „Berufsorientierung“. Für Unentschlossene,

die Hilfe bei der Berufswahl

benötigen, stehen die Berufsberater der

Agentur für Arbeit sowie Industrie- und

Handelskammer Schwaben in diesem

separaten, virtuellen Raum zur Verfügung.

Sie bieten beispielsweise Unterstützung

bei den Bewerbungsunterlagen oder geben

Tipps, wie das Vorstellungsgespräch

zum Erfolg wird.

• Hole dir Tipps von den Berufsberatern

Suche dir vier Favoriten heraus und schreibe

sie dir auf deinen Block. Anschließend

widmest du dich ein paar Minuten jedem

Stand. Folge einfach dem, was dir gefällt

und dich interessiert. In die Tabelle auf deinem

Block trägst du dann genau das ein.

• Suche dir vier Ausbildungsunternehmen

aus, die dir gefallen.

• Suche dir vier Ausbildungsberufe aus, die

dir gefallen.

Schreibe weitere drei Favoriten am Live-

Messetag an, die einen Chat an ihrem

Messestand eingebunden haben. Welche

Fragen du stellen kannst oder vermeiden

solltest, findest du auf Seite 20.

• Schreibe drei deiner Favoriten an.

Lass diese Informationen erst einmal

ruhen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um

ein Video, einen Vortrag oder Podcast auszusuchen.

• Schau dir einen Vortrag auf der

Vortragsbühne an.

• Hör dir einen Podcast auf der

Vortragsbühne an.

Geh zurück zum Eingang und lese dir die

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

durch. Hast du die Lösung gefunden?

Dann schick es an die angegebene E-Mail-

Adresse, um tolle Preise zu gewinnen!

• Mache beim Gewinnspiel mit.

Zurück in die Messehallen: Aus deinen vier

Favoriten wählst du dir deinen Top-Favoriten

aus. Schicke im Laufe der Woche deine

individuelle Bewerbung zu.

• Verschicke eine Bewerbung.

VERÄNDERE DEINE WELT.

Werde Landschaftsgärtner!

Ausführliche Infos zum Beruf:

www.landschaftsgaertner.com

Ausbildung:

· Technischer

Produktdesigner (m/w/d)

· Industriekaufmann (m/w/d)

· Mechatroniker (m/w/d)

· Industriemechaniker (m/w/d)

Studiengänge:

· Electrical Engineering

· Lebensmittel- und

Verpackungstechnologie

· Maschinenbau

· Mechatronik

· Wirtschaftsingenieurwesen

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter personal@buhmann.com.

www.buhmann.com


PR-ANZEIGE

8

Deine Zukunft – Dein Beruf!

Du stehst am Ende deiner Schulzeit und dein Schulabschluss ist schon zum Greifen nah? Jetzt beginnt eine spannende Zeit.

Du bestimmst deinen Start in die Berufswelt.

Die Frage nach der Berufswahl ist eine wichtige Entscheidung, die du dir gut überlegen solltest. Denn es geht um deine Zukunft.

Gefühlt unzählige Wege stehen dir offen. 325 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe und rund 18.000 Studiengänge warten auf

dich. Eine riesen Zahl, bei der du schnell den Überblick verlieren kannst. Aber keine Sorge, deine Berufsberatung unterstützt dich

und deine Eltern bei deiner Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz oder Studiengang.

Check-U – das Tool der

Bundesagentur für Arbeit

Bei der Fülle der Angebote, stellst du dir sicher die Frage: Wo fange ich da nur an? Ganz

klar, bei dir! Check-U, das Tool der Bundesagentur für Arbeit hilft dir deine Stärken und

Interessen besser kennen zu lernen und einen Überblick zu erhalten, welche Ausbildungsberufe

und Studiengänge zu dir passen könnten.

Dein Check-U-Ergebnis ist eine gute Grundlage, für deinen Besuch auf der virtuellen

Berufsinfomesse und für Beratungsgespräche mit deiner Berufsberatung. Umso besser

du deine Stärken und Interessen kennst, umso leichter fällt es dir, den für dich passenden

Ausbildungsberuf oder Studiengang auszuwählen.

Checke deine Stärken und Interessen www.check-u.de

Bewerbung – so klappt’s!

Hast du dich für einen Ausbildungsweg entschieden, geht’s zum nächsten Schritt: Deine

Bewerbung. Eine Bewerbungsmappe ist wie deine Visitenkarte. Du präsentierst dich

von deiner besten Seite. Das Herz deiner Bewerbung ist dein Anschreiben. Hilfe zum

Erstellen deiner Bewerbungsmappe findest du auf www.planet-beruf.de oder abi.de.

Gerne geben wir dir in der Beratung Tipps für deine Bewerbung.

Nicht persönlich,

aber trotzdem ganz nah!

Covid-19 stellt uns alle vor große Herausforderungen und hat viele Veränderungen mit

sich gebracht. Deine Berufsberatung ist nicht wie gewohnt persönlich in der Schule und

in den Agenturen erreichbar. Doch wir stehen dir weiterhin bei deiner Berufswahl zur

Seite. Wir beraten dich in allen Fragen der Berufswahl. Beratungen finden telefonisch

und nun auch per Video statt.

Ausbildungsstelle finden – so geht’s!

Wir vermitteln dir auch konkrete Ausbildungsplätze und Kontakte zu dualen Studienpartnern!

Du kannst aber auch selbst in unserer Jobbörse viele Ausbildungsplätze und Möglichkeiten

für ein duales Studium im Allgäu und darüber hinaus finden:

www.jobboerse.arbeitsagentur.de


9

PR-ANZEIGE

Wusstest du schon?

Die Bundesagentur für Arbeit bildet aus!

Bei der größten Behörde Deutschlands findest du interessante Ausbildungsberufe und

duale Studiengänge. Ob direkter Kundenkontakt oder IT. Eine Ausbildung oder ein

Studium bei der BA ist auf jeden Fall spannend und vielseitig.

Informationen findest du auf:

www.arbeitsagentur.de

Unverbindliches

Beratungsgespräch

Hast du Schwierigkeiten in der Berufsschule?

Denkst du über einen Ausbildungs-

oder Studienwechsel nach?

Melde dich unverbindlich zu einem

neutralen Beratungsgespräch an.

Berufsberatung-Allgaeu

@arbeitsagentur.de

0800 45555 00

(kostenfrei)

Ausbildung und duales Studium bei der BA:

• Fachangestellte/-er für

Arbeitsmarktdienstleistung

• Arbeitsmarktmanagement (B.A.)

• Beratung für Bildung, Beruf und

Beschäftigung (B.A.)

• Für IT-Begeisterte:

Ausbildungs- und Studienangebote

im IT-Systemhaus der BA,

Standort Nürnberg

Online- Beratung – per Chat!

Triff deine Berufsberatung auf der Berufsinfomesse #digital beim virtuellen Messestand.

Schreib uns im Chat! Wir beantworten Fragen rund um das Thema Berufswahl in Echtzeit.

Und sollte es mal länger dauern, bieten wir dir gerne einen Termin für eine Telefonoder

Videoberatung an. Und wenn’s mal nicht so läuft wie geplant, sind wir auch für dich

da!

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit ist für Dich da

Ausbildung oder Studium? -Kümmere Dich jetzt um Deine Zukunft!

#ZukunftKlarmachen

• Du stehst vor der Berufswahl?

Wir bieten Orientierung!

• Du suchst eine Ausbildungsstelle?

Wir vermitteln!

• Entdecke Deine Stärken mit dem Tool Check-U

unter www.arbeitsagentur.de/check-u

• Mit der App "AzubiWelt" komfortabel freie Ausbildungsstellen finden

• Finde den passenden Studienplatz unter

www.arbeitsagentur.de/studiensuche

• Informiere Dich mit unseren Videos über Deinen Wunschberuf

unter www.berufetv.de

Agentur für Arbeit -Berufsberatung

E-Mail: Berufsberatung-Allgaeu@arbeitsagentur.de

Telefon: 0800 45555 00 (kostenfrei), www.arbeitsagentur.de


10

Die Checkliste

Die Berufsinfomesse #digital besuchen – aber richtig!

Messen sind der ideale Ort, um einen

Überblick über hunderte von Ausbildungsberufen

zu bekommen, Unternehmen

kennenzulernen und gute Gespräche

mit Personen aus der Berufspraxis zu

führen – das ändert sich auch nicht auf

einer virtuellen Messe. Hier kannst du

dich erfolgreich präsentieren und einen

bleibenden Eindruck hinterlassen – wenn

du dich richtig vorbereitest.

Hier ein paar nützliche Tipps:

• Nutze die Broschüre und klick dich bei

all-in.de/berufsinfomesse rein. Hier

erfährst du, welche Unternehmen und

Berufe mit dabei sind. Auch wenn du

schon konkrete Vorstellungen hast, dann

informiere dich doch einfach über Alternativen.

Notiere dir dann am besten, was

oder wer dich interessiert, sodass du

an der Berufsinfomesse #digital gezielt

danach suchen kannst.

• Recherchiere die Hintergründe zu Unternehmen.

Hast du dir schon ein paar Unternehmen

rausgesucht? Dann schau dir an,

welche Produkte und Dienstleistungen sie

anbieten. Eventuell kommen ja hier schon

erste Fragen bei dir auf, die du stellen willst.

• Definiere Ziele und stelle einen Zeitplan

auf. Mach dir klar, was überhaupt dein

Ziel auf der Berufsinfomesse #digital ist.

Lege dir zum Beispiel fest „Am Ende des

Tages möchte ich fünf Unternehmen in

der engeren Auswahl haben“ oder „Ich

will wissen, welche Branche für mich in

Frage kommt“. Stelle dir dann einen Zeitplan

auf, um deine Ziele zu erreichen.

Achtung: Bitte gehe nicht mit dem Ziel

auf die Messe, mit einem Job wieder

rauszugehen. Nur in sehr wenigen Fällen

passiert das auch wirklich so. Messen

sind in erster Linie dazu da Kontakte zu

knüpfen und um einen positiven

Eindruck zu hinterlassen.

• Überlege dir Fragen für den Live-Chat.

Sei vorbereitet und überlege dir, was du

wirklich wissen willst und nicht, mit welcher

Frage du gut ankommst. Mach dir

dazu am besten ein paar Notizen, damit

auch keine Frage unbeantwortet bleibt.

Fallen dir keine Fragen ein? Dann schau

dir doch unsere Beispiele auf Seite 20 an.

• Nehme deine Eltern mit hinzu. Sie können

dir sicherlich ein paar Tipps geben

oder im Live-Chat an deiner Seite sein.

Ihr könnt auch gerne erst einmal selbst

einen Chat simulieren, zum Beispiel per

WhatsApp. Gehst du gekonnt dabei vor,

zeigst du auf jeden Fall die Kompetenz

mit Medien umgehen zu können und

hinterlässt einen guten Eindruck.

• Bereite dir eine Bewerbung vor. Das

macht Sinn, wenn du schon ungefähr

weißt, in welche Richtung es gehen soll.

Du kannst die Unterlagen direkt am

Stand abgeben.

Wichtig ist nur,

dass du das

Anschreiben

unbedingt an

das jeweilige

Unternehmen

anpasst.

DIE

Zeit, das Richtige zu tun.

Ich mach s

mit Kopchen!

Mach jetzt Deine Ausbildung zum

Anlagenmechaniker und profitier von unseren

zahlreichen Ausbildungsvorteilen. Ausführliche

Infos unter: www.goeser-wasserburg.de

Beim Bundesfreiwilligendienst haben alle die Chance, das Richtige zu tun:

für Kinder und Jugendliche, für Flüchtlinge, Senioren, Menschen mit

Behinderung, für Kultur,Sport, Integrationund

Umweltschutz. Seien Sie dabei!

www.bundesfreiwilligendienst.de

—L—KTRISI—R—ND!

DEINE ZUKUNFT WIRD

MIT E GESCHRIEBEN.

88142 Wasserburg (B)

+49 (0) 8382 89720 I info@goeser-wasserburg.de

An Elektronik führt kein Wegmehr vorbei:

E-Future, E-CHECK, E-Mobility, E-Service,

oder E-Business. Das E-Handwerk stehtfür

Fortschritt und Innovation. Sieben Berufe,

unendlich viele Karrieremöglichkeiten und

spannende Aufgaben warten auf dich.

Informieredich unter www.e-zubis.de


11

Wir interviewen...

... Frau Rohrmüller und Herrn Thalhofer vom Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT

Beate Rohrmüller

Vorsitzende Schule

Konrektorin Mittelschule

Lindenberg

Ulrich Thalhofer

Vorsitzender Wirtschaft

Personalleiter Liebherr-

Aerospace Lindenberg GmbH

beate.rohrmueller@tcis.de

ulrich.thalhofer@liebherr.com

Warum engagiere

ich mich im AK?

Herr Thalhofer:

Die Entscheidung, was sie nach der Schule

machen sollen, ist eine der schwierigsten

Entscheidungen für Jugendliche. Es ist

mir ein wichtiges Anliegen hier Orientierung

zu geben. Auch um klar zu machen,

dass der scheinbar einfachste Weg, an der

Schule zu bleiben, nicht der beste ist. Das

Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT bietet

Wirtschaft und Schule die Möglichkeit,

sich gegenseitig besser zu verstehen und

gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten: Die

Heranwachsenden bei ihrem Übergang

von Schule in den Beruf gut zu begleiten

und zu unterstützen.

Frau Rohrmüller:

„Welcher Beruf passt zu mir?“ gehört zu

den entscheidenden Fragestellungen im

Leben junger Menschen. Ein wichtiges Anliegen

der schulischen Berufsorientierung

ist es daher, die Schülerinnen und Schüler

dabei zu unterstützen, einen Erstberuf

auszuwählen, der zu ihren Fähigkeiten

und Neigungen passt und den sie ausfüllen

können. Bei diesem sehr bedeutenden,

aber auch komplexen Prozess,

verzahnt der Arbeitskreis SCHULEWIRT-

SCHAFT die beiden Partner Schule und

Betriebe perfekt.

Ziel ist es, das Thema Berufliche Bildung

erlebbar zu machen, zu diskutieren, Perspektiven

aufzuzeigen und die regionalen

Möglichkeiten zu präsentieren.

Bei dieser Zusammenarbeit an der

Schnittstelle "Schule & Wirtschaft" gibt es

eigentlich nur Gewinner. Deshalb engagiere

ich mich seit 25 Jahren mit Freude

im Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT

Lindau-Westallgäu. Wir als Schule

profitieren sehr von den persönlichen

Kontakten „auf Augenhöhe“ in die Wirtschaft

und verbessern dadurch für unsere

Schülerinnen und Schüler einen erfolgreichen

Übergang in die Berufsausbildung.

Durch Einblicke in die betriebliche Praxis

können die eigenen Vorstellungen und

Interessen überprüft und der Einstieg ins

Berufsleben erleichtert werden.

Was macht für Sie einen

„guten Azubi“ aus?

Herr Thalhofer:

Ein guter Azubi ist in erster Linie neugierig

und hat Freude am Lernen. Er arbeitet

gerne mit anderen zusammen und lernt

und verbessert sich gerne im Team.

Beschreiben Sie bitte

kurz die BIM:

Frau Rohrmüller:

Seit 20 Jahren überzeugt unsere Berufsinfomesse

jedes Jahr wieder als unverzichtbare

Möglichkeit, vielfältige Berufsbilder

und Ausbildungsberufe und die damit

verbundenen Chancen, Perspektiven

und Karrierewege in unserer Region

kennen zu lernen. Gerade in der aktuellen

Corona-Situation ist Berufsorientierung

an den Schulen schwierig umzusetzen.

Deshalb freuen wir uns, mit der digitalen

Berufsinfomesse eine tolle Alternative auf

virtueller und interaktiver Basis anbieten

zu können.

Welche Tipps haben Sie für

Besucher der digitalen Messe?

Herr Thalhofer:

Die Besucher sollten die Möglichkeiten

nutzen, sich zu informieren und dabei

aktiv auf die Aussteller zugehen. Es ist

vielleicht nicht so einfach, bei so einer digitalen

Veranstaltung, aber dieses Format

ist für viele von uns neu.

Ohne Hemmungen die Fragen, die einen

bewegen, stellen. Falsche oder gar „dumme“

Fragen gibt es nicht. Diese Messe ist

für die Jugendlichen und die Eltern da.

Gerne würden wir persönlich zusammenkommen,

aber wir wollen zusammen das

Beste aus der Situation machen.

Frau Rohrmüller:

Es ist sehr wichtig, dass die Schülerinnen

und Schüler sich vorbereiten, um in

der Fülle der Informationen nicht den

Überblick zu verlieren. Ein Zeitplan, in

dem man sich im Vorfeld notiert, welche

Unternehmen und welche Branchen

von Interesse sind, hilft. Wer schon eine

konkrete Berufsvorstellung hat, sollte

sich auch über Alternativen informieren.

Gewinnbringende Gespräche mit Menschen

aus der Berufspraxis im Live-Chat

zu führen, sollte auf alle Fälle eingeplant

werden. Hierfür muss man sich unbedingt

Fragen zurechtlegen. Ob digital

oder präsent, Ziel muss es neben der

Informationsgewinnung sein, sich gut zu

präsentieren und bei den Unternehmen

einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Sehr wünschenswert ist es zudem, dass

Eltern ihre Kinder virtuell begleiten und

sich interessieren. Dann besteht die

größtmögliche Wahrscheinlichkeit, dass

unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen

des Meinungsbildungsprozesses in

den Familien die „richtige“ Ausbildungs-/

Berufswahl treffen.

SCHULEWIRTSCHAFT

Arbeitskreis

Lindau-Westallgäu


PR-ANZEIGE

12

Lehre macht Karriere

Gar nicht so einfach, den passenden Beruf zu finden. Was will ich? Was kann ich? Welche Wege gibt es? Eines ist sicher: Egal mit

welchem Schulabschluss, es gibt für alle Schülerinnen und Schüler einen geeigneten Einstieg ins Berufsleben. Das Team der

Berufsorientierung der IHK Schwaben unterstützt euch dabei. Die Experten helfen Euch, individuelle Fähigkeiten, Interessen und

Stärken herauszuarbeiten, um aus mehr als 220 Ausbildungsberufen aus dem Bereich Produktion, Handel und Dienstleistungen

den passenden Beruf für Euch zu finden.

Finde deinen Traumjob – so unterstützt Euch die IHK Schwaben dabei:

1. AzubiCard

Kartfahren, Klettern, Shoppen oder Street-Dance – und das

alles zum Schnäppchenpreis: Die AzubiCard der IHK Schwaben

macht es möglich. Mit dem Ausweis im Scheckkartenformat

können Auszubildende aus Schwaben kräftig sparen. Wie das

geht? Ganz einfach: Karte vorzeigen – fertig. Mehr als 90 Partner

in der Region sind inzwischen dabei, deutschlandweit sind es

über 400 Angebote. Und es werden stetig mehr. Sie unterstützen

junge Leute, die eine Ausbildung absolvieren, und gewähren auf

ihre Angebote Rabatte und Vergünstigungen.

2. Lehre macht Karriere Magazin

In dem Magazin findet Ihr viele nützliche Infos und Tipps zur

Berufswahl bis hin zum Abschluss Eures Ausbildungsvertrages.

Es wird jährlich im Juli an alle Schüler der Vorabgangsklassen

der allgemeinbildenden Schulen in Schwaben verteilt. Die

Online-Version findet Ihr hier.

Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten

(m/w/d)

ab 01.09.2022 in der Direktion Kempten-Oberallgäu-Lindau

Das erwartet dich

•Verantwortungsvolle Tätigkeiten

mit und für Menschen

•Kommunikation mit Kunden

•Erwerb von Fachkenntnissen in

Sozialversicherungs- und Rechtslehre,

Marketing und Datenschutz

sowie Rechnungswesen

und Wirtschaftslehre

Das bringst du mit

•Abitur, Fachhochschulreife oder

mittlere Reife

•Sehr gute schriftliche und

mündliche Ausdrucksweise

•Ein offenes und freundliches

Auftreten

•Einsatzbereitschaft, Kundenund

Serviceorientierung sowie

Reisebereitschaft

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zeig uns, wer du bist!

•Wir freuen uns auf deine Onlinebewerbung

bis zum 30.09.2021.

•Für Fragen zur Ausbildung steht dir Sophia Heinke

(Telefon: 0831 2537-272) gern zur Verfügung.

www.aok.de/karrierestart


13

PR-ANZEIGE

3. IHK-Lehrstellenbörse

4. IHK-Firmenguide

5. Bewerbungs rechner

In der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse

finden Schulabgänger und junge Jobsuchende

einen Überblick über Tausende

Ausbildungsplätze. Die Jobangebote

lassen sich bequem nach Berufsgruppe,

Beruf und Region selektieren. Das gilt

übrigens nicht nur für Ausbildungsplätze,

sondern auch für berufsorientierende

Praktika. Und wenn nichts Passendes

dabei sein sollte – kein Problem: Ihr habt

die Möglichkeit, selbst ein Profil anzulegen.

So werdet ihr von euren potenziellen

Chefs schnell und einfach gefunden.

Die IHK Schwaben hilft zudem aktiv mit,

damit Unternehmen und Bewerber

zusammenfinden.

Ihr wisst, welcher Beruf zu Euch passt?

Jetzt sucht Ihr das passende Unternehmen,

das ausbildet? Dann ist der IHK

Firmenguide die ideale Informationsquelle.

Hier findet ihr alles zu den Ausbildungsbetrieben,

ihren Ausbildungsberufen,

dualen Studienangeboten und

Praktika in Eurer Region.

6. Lehre macht

Karriere Homepage

Auf der „Lehre macht Karriere“-Website

findest Du viele Informationen zu

Berufswahl, Jobsuche, Bewerbung und

Ausbildung gebündelt. Dazu noch jede

Menge praktischer Tipps und Hinweise

auf aktuelle Veranstaltungen.

Bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz

kommt es auf das richtige

Timing an. Dabei hilft der Online-Bewerbungsrechner:

Einfach das angestrebte

Startdatum der Ausbildung eingeben

und die To-Do-Liste zeigt, in welchem

Zeitraum welche Aufgaben erledigt

werden sollten.

7. Individuelle Beratung

Du hast Fragen zur Bewerbung, suchst

eine Lehrstelle oder möchtest wissen,

wie das mit der Ausbildung bzw. dem

dualen Studium genau funktioniert?

Dann bist du bei uns richtig! Das Team

der Berufsorientierung berät dich auf

Messen, im Rahmen von Schulveranstaltungen,

aber gerne auch persönlich.

Team Berufsorientierung

0 821 / 31 62 - 100

berufsorientierung@

schwaben.ihk.de

„Wir sind dabei

auf der ersten virtuellen

Berufsinfomesse #Digital

Lindau-Westallgäu!“

Werde Teil von etwas Großem. Die Schmid GmbH gehört mit mehr als

5.000 erfolgreichen Projekten zu den renommiertesten Unternehmen für

individuelle Innenausbaulösungen. Wir arbeiten jeden Tag gemeinsam

daran, Räume zu schaffen, in denen sich die Menschen wohlfühlen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir talentierten Nachwuchs und

bieten Ausbildungsplätze in den folgenden Bereichen:

• Fachkraft für Metalltechnik FR Konstruktion (m/w/d)

• Industriekaufmann (m/w/d)

• Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

• Konstruktionsmechaniker FR Feinblech (m/w/d)

• Technischer Systemplaner FR Stahl- und Metallbau (m/w/d)

• Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (m/w/d)

Mehr erfährst du auf der virtuellen Berufsinfomesse

und auf unserer Website: www.schmidgmbh.de

Schmid GmbH, Alte Salzstraße 9, D-88171 Simmerberg/Allgäu


14

Infos für die Eltern

So wird die Berufsinfomesse #digital kein wildes Durchklicken

Unterstützer, Berater, Kritiker – Wenn

Jugendliche nach der Schule eine Berufswahl

treffen, schlüpfen Sie als Eltern in

verschiedene Rollen.

Was Sie (an der

Berufsinfomesse #digital)

tun können:

• Halten Sie sich derzeit auf dem Laufenden

über Neuerungen und Entwicklungen

auf dem Ausbildungsmarkt. Jedes

Jahr gibt es neue Ausbildungsberufe, die

für Ihr Kind in Frage kommen können.

• Besuchen Sie selbst die Berufsinfomesse

#digital und informieren Sie sich über

die Ausbildungsmöglichkeiten. Auch Sie

können mit den Ausbildern in Kontakt

treten und Ihre Fragen stellen.

• Finden Sie heraus wo die Stärken

und/oder Schwächen Ihres

Kindes liegen, was ihm liegt

oder besonders Spaß macht.

Bleiben Sie am Ball!

• Testen Sie gerne zusammen mit Ihrem

Kind die Live-Chat-Funktion, indem Sie

zum Beispiel über WhatsApp einen Chat

simulieren.

• Ermutigen Sie Ihr Kind zu Praktika. Nur

durch das Ausprobieren, Schnuppern

und Kennenlernen erfahren sie, ob ihnen

der Beruf oder das Unternehmen liegt

und gefällt.

• Helfen Sie Ihrem Kind bei den Bewerbungen.

Die Bewerbung kann Ihr Kind direkt

am virtuellen Messestand abgeben.

Suchen Sie deshalb zusammen schon die

Firmen und Berufe aus, die auf jeden Fall

in die engere Auswahl kommen. Motivieren

Sie Ihre Kinder dazu! Denn gerade

während die Schule noch läuft, sehen

viele Jugendliche noch nicht die Notwendigkeit

an Bewerbungen zu arbeiten.

• Öffnen Sie sich für alternative Berufswege.

Machen Sie mit Ihrem Kind einen

Plan B. Berufliche Möglichkeiten sind

heute vielfältiger als man denkt. Von allgemeinen

Ausbildungen bis zu richtigen

Nischenausbildungen ist alles mit dabei.

• Haben Sie im Hinterkopf: Die Entscheidung

für eine Ausbildung ist keine

Entscheidung für die Ewigkeit. Und

eine falsche Entscheidung ist besser

als keine. Selten verläuft der Weg

zum Ziel kerzengerade. Die

Hauptsache ist, dass Sie Ihrem

Kind als Unterstützer zur

Seite stehen.

Hol Dir Deinen Platz imTeam.

Hotelfachmann/Hotelfachfrau (m/w/d)

Koch/Köchin (m/w/d)

Sicher Dir einen coolen Ausbildungsplatz

in einem international bekannten, traditionsreichen und

faszinierendem Hotel mit Stil.

Beste

Aussichten!

Jetzt bewerben!

Dich erwartet ein starkes, verantwortungsvolles Team,

geregelte Arbeitszeiten, leistungsgerechte Bezahlung,

eine 5-Tage-Woche und nicht zuletzt ein abwechslungsreicher

sowie krisensicherer Arbeitsplatz in einem sich stetig

weiterentwickelndem sympathischen Haus.

www.bayerischerhof-lindau.de/karriere.

STOLZE - SPAETH - HOTELS

HOTEL BAYERISCHER HOF

Seepromenade •D-88131 Lindau/Bodensee •Fon: +49 (0) 8382-9150

E-Mail: hotel@bayerischerhof-lindau.de


Wenn du aufgrund deiner Ausbildung

aus der Wohnung deiner Eltern ausziehen

und auf eigenen Beinen stehen

musst, kann das teuer werden. Die Miete

muss bezahlt, das Auto getankt oder die

Monatskarten gelöst werden. Außerdem

brauchst du jede Woche etwas zu essen

und auch mit deinen Freunden oder Kollegen

möchtest du in der Freizeit etwas

unternehmen. Mit einem Auszubildendengehalt

ist das kaum möglich.

Bafög

Das Bafög (Bundesausbildungsförderungsgesetz)

ist eine Möglichkeit, auch

bei einer schulischen Ausbildung dein

„Taschengeld“ aufzubessern. Um als

Schüler Bafög zu bekommen

musst du allerdings von zuhause

ausgezogen sein.

Beantragen kannst

du diese Förderung

beim zuständigen

Amt für Ausbildungsförderung.

15

BAB, BAFÖG und CO.

Berufsausbildungs beihilfe

Für diesen Fall kannst du bei der Agentur

für Arbeit die Berufsausbildungsbeihilfe,

kurz BAB, beantragen. Die Höhe der BAB

richtet sich nach der Art deiner Unterbringung

und nach deinem Verdienst. Wenn

du vorab schnell und einfach prüfen

möchtest, wie viel BAB dir zustehst,

kannst du das mit dem BAB-Rechner tun:

www.babrechner.arbeitsagentur.de

Die Berufsausbildungsbeihilfe gilt jedoch

nicht für Schul- oder Zweitausbildungen.

Du kannst deine BAB online unter

www.arbeitsagentur.de, Rubrik „Meine

eServices“, persönlich bei deiner Agentur

für Arbeit oder telefonisch unter der

gebührenfreien Servicerufnummer

08 00 / 4 55 55 00 beantragen. Achte dringend

darauf, dass du deinen Antrag vor

Beginn der Ausbildung stellst.

Nebenjob

Neben zusätzlichen Krediten und Hilfsgeldern

ist natürlich auch der Nebenjob

eine Alternative, um sein Azubi-Gehalt

etwas aufzubessern. Hier gibt es jedoch

einiges zu beachten. Wenn du noch nicht

volljährig bist, darfst du nicht mehr als

fünf Tage die Woche arbeiten. Solltest

du dich für einen Job neben deiner Ausbildung

entscheiden, musst du darüber

deinen Ausbildungsbetrieb informieren.

Kindergeld

Bis zu deinem 25. Lebensjahr bekommen

deine Eltern jeden Monat Kindergeld.

Wenn du während deiner Ausbildung

nicht zuhause wohnst und deinen Eltern

keine Kosten durch dich anfallen, müssen

sie dir dein Kindergeld auszahlen. In

diesem Jahr wurde das Kindergeld sogar

erhöht. So erhalten deine Eltern für das

erste Kind 219 Euro, für das zweite Kind

219 Euro für das 3. Kind 225 Euro und ab

dem 4. Kind 250 Euro.

Wohngeld

Falls dein Antrag auf die Berufsausbildungsbeihilfe

abgelehnt wurde, kannst du

Wohngeld bei der Gemeinde beantragen,

in der du wohnst.

Bildungskredit

Einen Bildungskredit erhältst du unabhängig

vom Einkommen deiner Eltern.

Dafür musst du allerdings volljährig sein

und deine Lehre an einer anerkannten

Ausbildungsstätte machen. Den Bildungskredit

musst du nach deiner Ausbildung

zurückzahlen

Langweilige Ausbildung? Nicht bei uns!

Komm in unser Team!

Kleiber – der Spezialist für praktische Kurzwaren

und kreatives Handarbeiten –

europaweit!

Kleiber +Co. GmbH

Kurz- und Modewarenfabrikation

Wigglis 4,

D–88167 Röthenbach im Allgäu

Tel. +49 (0) 8384 -8203-0

www.kleiber-co.de

FreieAusbildungsplätze für2021:

Medientechnologe Druckverarbeitung(m/w/d)

Fachkraft fürLagerlogistik(m/w/d)

Kauffrau/-mann fürBüromanagement(m/w/d)

lindenberg

allcop Farbbild-Service GmbH &Co. KG •Kreuzhofstraße 5•88161 Lindenberg

Dagmar Fuchs-Ortmann •bewerbung@allcop.de •Tel.: 08381 503-3089

WeitereInfos: www.allcop.com/karriere/ausbildungsplaetze

Dagmar

Fuchs-Ortmann

Personalleiterin

Wir stellen zum 01.09.2021 eine/n Auszubildende/n für den Beruf

der/des Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) ein.

Alle Infos und Kontaktdaten für die Bewerbung finden Sie unter:

www.lindenberg.de/ausbildung


16

Praktikum: Der Berufswahl-Kompass für Schulabgänger

Schnuppertage bieten Einblicke in das Arbeitsleben – auch während Corona

Ein Praktikum in einem Unternehmen ist

für viele meist der erste Einblick in die

Arbeitswelt. Es bietet dir die perfekte

Möglichkeit, unterschiedliche Berufe und

Firmen kennenzulernen. Darüber hinaus

kannst du deine eigenen Interessen und

Stärken entdecken und live erleben, in

welchem Arbeitsumfeld du dich wohl

fühlst. Ein Praktikum kann auch der Türöffner

für einen Ausbildungsplatz werden.

Mit deinem freiwilligen Einsatz machst

du dich im Betrieb bekannt und du kannst

zeigen, was du draufhast. Das hat schon

manch einem Jugendlichen zu einer

Ausbildung im Traum-Job verholfen. Da

die Unternehmen sich auf Praktikanten

einrichten müssen, solltest du dich circa

ein halbes Jahr im Voraus um einen Praktikumsplatz

bemühen.

Wo finde ich einen

Praktikumsplatz?

Im Normalfall hat deine Schule einige

Kontakte zu Unternehmen in der Region.

Wenn es jedoch nicht genug Angebote

gibt, solltest du freiwillig und auf eigene

Initiative in den ein oder anderen Beruf

hineinschnuppern. Hierfür gibt es im

Internet spezielle Praktikumsbörsen.

Viele Angebote findest du auch auf den

gängigen Stellenportalen. Wenn ein

Unternehmen dein Interesse geweckt

hat, kannst du dich auch direkt an einen

Ansprechpartner wenden und nach einem

Schnupperpraktikum fragen. Das zeigt

Eigeninitiative und bleibt sicherlich positiv

in Erinnerung.

Praktikum to go

In Zeiten von „Social Distancing“ haben

sich einige Unternehmen sogar ein „Praktikum

to go“ überlegt. Auch wenn es nicht

möglich ist, präsent am Arbeitsplatz zu

sein, geben sie dir so die Chance, deine

Vorstellungen über einen Ausbildungsplatz

besser verwirklichen zu können.

Beispielsweise kannst du so von Zuhause

aus, die Tätigkeiten eines Elektrikers oder

Fachinformatikers kennenlernen. Dabei

kannst du anhand von vorbereiteten Bausätzen,

unter fachlicher Anleitung, dein

eigenes Projekt basteln.

Ein Schülerpraktikum kann dir die Augen

öffnen, weil du gleich beim ersten Einblick

feststellst, dass du diesen Berufswunsch

nicht weiterverfolgen willst. Es

kann dich aber auch richtig begeistern

und dein Leben verändern, weil du endlich

eine Richtung für deine berufliche

Zukunft herausfindest.

Wenn du wissen möchtest,

welches Praktikum zu dir

passt, schau doch mal unter

www.check-u.de

vorbei und teste deine

Stärken und Interessen.


17

Zusage oder Absage – Wie geht es dann weiter?

Deine Checkliste für alle Fälle

Zusage

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast es geschafft den Ausbildungsplatz

zu ergattern und musst nun einige

Formalitäten erledigen bis es losgeht.

Falls du Zusagen von mehreren Betrieben

erhalten hast, entscheide dich für einen

Ausbildungsplatz und schließe nur einen

Ausbildungsvertrag ab.

Ausbildungsvertrag:

Checke deinen Ausbildungsvertrag

gründlich. Falls du Zweifel hast, lass dir

von deinen Eltern oder Ausbildungsberatern

z.B. der Agentur für Arbeit

prüfen, ob alle rechtlichen

und tariflichen Bestimmungen

eingehalten

sind. Ist alles in Ordnung,

dann schick den

Vertrag rechtzeitig und

unterschrieben zurück.

Bitte beachte: Wenn

du noch minderjährig

bist, müssen auch die Erziehungsberechtigten

den

Vertrag unterschreiben.

Gesundheitsnachweis:

Für minderjährige Berufseinsteiger gilt

die Pflicht für die sogenannte Erstuntersuchung.

Sie ist nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

für alle unter 18-Jährigen,

die eine Ausbildung beginnen wollen,

verpflichtend.

Unterlagen für die Personalabteilung:

• Steueridentifikationsnummer (diese

erhältst du über das Bundeszentralamt

für Steuern)

• Geburtsdatum und Religionszugehörigkeit

(wichtig wegen der Kirchensteuer)

• Krankenkassenbescheinigung

• Bankverbindung

Fragen klären:

• Um welche Uhrzeit fängst du an?

• Wo musst du am ersten Tag hinkommen?

• Wie kommst du zur Arbeit?

• Gibt es einen Dresscode in dem Unternehmen/der

Abteilung?

Andere Firmen absagen

Sag allen Firmen, bei denen du dich

beworben hast fairerweise ab. Per Anruf

oder E-Mail reicht völlig aus.

Absage

„Leider muss ich Ihnen mitteilen...“

... muss nicht heißen, dass du irgendetwas

falsch gemacht hast oder ungeeignet

bist. Schließlich kann nur eine(r) am Ende

den Ausbildungsplatz erhalten. Seh es

doch als Ansporn, um deine Bewerbung

weiter zu verbessern. Die Standardabsage

ist nur leider keine große Hilfe, um herauszufinden,

woran es letztendlich lag.

Gehe deshalb nochmal in Gedanken das

Vorstellungsgespräch durch und überlege

dir, woran es vielleicht gescheitert ist.

Natürlich kannst du auch gerne bei dem

Unternehmen anrufen und nachfragen.

Selbst wenn du keine konkreten Antworten

von den Personalern erhältst, ist

vielleicht doch ein wertvoller Tipp dabei,

der dir für die nächste Bewerbung hilft.

Die Bewerbungsunterlagen waren unvollständig

oder fehlerhaft: Überprüfe

deine Unterlagen und versuche es bei der

nächsten Bewerbung besser zu machen.

Holzbau

Wolfgang

Behmann GmbH

Zimmermeister

88179 Oberreute · Beule 21 · Telefon (0 8387)9204-0 · Telefax (0 8387)9204-20

E-Mail: info@behmann-holzbau.de · www.behmann-holzbau.de

AUF INS

BERUFSLEBEN

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM

AUSBILDUNG_BEI_ADPACK

DIE BESTEN

VORAUSSETZUNGEN

UM DURCHZUSTARTEN.

UNSER AUSBILDUNGSANGEBOT FÜR DICH (m/w/d)

*Industriemechaniker

*Zerspanungsmechaniker

*Elektroniker für Betriebstechnik

*Technischer Produktdesigner

*Duales Studium Maschinenbau –Konstruktion und Entwicklung (DHBW)

A&D Verpackungsmaschinenbau GmbH Eggenwatt 12 D–88138 Weißensberg T +49(0)8389.9206.0 info@adpack.eu www.adpack.eu


18 19

Viele Informationen am virtuellen Messestand

Videos und Steckbriefe anschauen, Download von Infomaterial,

direkt bewerben und vieles mehr.

Die blinkenden Widgets zeigen dir an, dass es hier etwas zu

entdecken gibt. Auf dem Tablet und Smartphone scrollst du

einfach nach unten. Hier werden dir die Widgets, aufgrund der

Bildschirmgröße, nicht angezeigt.

Nach dem LIVE-

Messetag kann die

Berufsinfomesse

#digital noch eine

Woche lang, bis

einschließlich

1. Mai, online

besucht werden.

Die Messe läuft

in allen gängigen

Browsern, aber NICHT

im Internet Explorer

1. Steckbriefe

1 6

2

3. Infomaterial

Dir gefällt die Firma, aber

du weißt noch nicht genau

welcher Beruf es sein soll? An

dieser Stelle kannst du dich

durch den Steckbrief klicken

und zum Beispiel entdecken,

welche Ausbildungsberufe

das Unternehmen anbietet.

Schau dir an, was das Unternehmen

sonst noch vorbereitet

hat. Flyer, Broschüren,

Angebote und vieles mehr

kannst herunterladen und dir

hier ansehen.

4

5+5a. Nimm Kontakt auf 2. Unternehmensvideos

Sieh dir das Unternehmen genauer an und klicke

auf den Monitor, um ein Video abzuspielen. Hier

entdeckst du beispielsweise den Alltag der Azubis,

das „Innenleben“ des Unternehmens und vielleicht

schon deinen zukünftigen Arbeitsplatz.

3

(5) Chat: Hier kannst du Kontakt aufnehmen und

bei vielen Unternehmen mit Chat-Funktion deine

Fragen stellen – Personaler und Experten aus den

jeweiligen Firmen werden am Live-Messetag von

10 bis 15 Uhr für dich erreichbar sein.

(5a) Kontaktformular: Außerhalb der Live-Messezeit

kannst du auch an die hinterlegten Kontaktdaten

deine Fragen und Unterlagen schicken.

4. Direkt bewerben

5a

6. Bildergalerie

Du weißt schon, welche Firma und welche

Ausbildung es werden soll? Dann lad

doch deine vollständigen Bewerbungsunterlagen

direkt hier hoch oder schick

sie an die hinterlegten Kontaktdaten (5a).

5

Hier hat das Unternehmen eventuell ein

blinkendes Widget mit Fotos hinterlegt.

Sieh dir Bilder des Unternehmens und

dessen Mitarbeiter in der Galerie durch.

Hinweis: Dieser Stand dient als Muster, um nur einige Funktionen auf den virtuellen Messeständen darzustellen.

Der Messestand der IHK kann möglicherweise von dieser Darstellung abweichen.


20

Kontaktmöglichkeiten im Live-Chat

Fragen stellen, Termine vereinbaren, ...

Wie spreche ich jemanden an?

Per Live-Chat eine fremde Person anzuschreiben,

mag eine kleine Hürde sein.

Aber sieh es doch positiv: Du kannst

einfach so jemandem schreiben, der

dich nicht kennt und dir all deine Fragen

beantworten lassen. Die Experten aus

den Ausbildungsbetrieben, die eine Chat-

Funktion integriert haben, nehmen sich

die Zeit für dich.

Hier ein paar konkrete Fragen, die du

gerne hernehmen kannst:

• Arbeite ich im Team oder selbstständig?

• Gibt es ein Projekt für Azubis?

• Gibt es ein Praktikum bei dem ich die

Ausbildung kennenlernen kann? Ab

wann kann ich das antreten?

• Welche schulischen Voraussetzungen

brauche ich?

• In welchen Fächern ist es sinnvoll gute

Noten zu haben?

• Gibt es persönliche Voraussetzungen?

• Wo findet die Ausbildung statt?

• Welche Abteilungen durchläuft man?

• Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

• Wann ist Bewerbungsschluss?

• Wie sieht es mit der Berufsschule aus

(Ort, Zeit, Ablauf)?

No-Go Fragen:

• Haben Sie einen Job für mich?

• Was macht ihr Unternehmen alles?

• Wie viel verdient man? (Die Frage nach

der Vergütung ist berechtigt, stelle sie

jedoch erst zum Schluss)

Wie beende ich das Gespräch?

Geh zum Schluss nicht einfach aus dem

Chat, sondern bedanke dich. Du kannst

auch gerne schreiben, wenn du dich dafür

entschieden hast, dich zu bewerben.

Ein Beispiel:

„Vielen Dank für das nette Gespräch. Sie

haben mir bei meiner Entscheidung sehr

geholfen. Ich werde auf jeden Fall eine

Bewerbung schreiben und sie Ihnen zukommen

lassen".

Vorabinformationen und Zugang zur Messe:

www.all-in.de/berufsinfomesse

Sprachen und internationale

Kommunikation

FACHAKADEMIE

für Übersetzen &Dolmetschen

3-jähriges Studium

mit Doppelabschluss

Staatsexamen &Bachelor of Arts

BERUFSFACHSCHULE

für Fremdsprachenberufe

2-jährige Ausbildung

mit staatlicher Prüfung zum

Fremdsprachenkorrespondenten

INSTITUT FÜR

FREMDSPRACHENBERUFE

KEMPTEN

Rathausplatz 2•87435 Kempten •Tel. 0831 26025

www.ifb-kempten.de •www.facebook.com/sprachstudium


21

PR-ANZEIGE

Der Zoll – Eine Verwaltung mit einer großen Bandbreite an Aufgaben

Der Zoll ist die Wirtschafts- und Einnahmeverwaltung

des Bundes und zuständig

für die Sicherung der Staatsfinanzen,

den Schutz der Sozialsysteme sowie den

Umwelt- und Verbraucherschutz. Zöllnerinnen

und Zöllner überwachen den

internationalen Warenverkehr (z.B. Zollstellen

an See- und Flughäfen, Zollämter

im Inneren mit Postzollstellen für Internethandel),

sorgen für Gerechtigkeit und

faire Arbeitsbedingungen durch Bekämpfung

der Schwarzarbeit (Finanzkontrolle

Schwarzarbeit mit Polizeibefugnissen)

und sichern durch die eingenomme-nen

Steuern (ca. 142 Milliarden Euro pro

Jahr) und Zölle (ca. 5 Milliarden Euro) die

staatlichen Aufgaben in Deutschland und

Europa.

Die Bewerbung sowie die praktische Ausbildung

erfolgen bei einem von insgesamt

41 Hauptzollämtern. Die Übernahmechancen

nach der Ausbildung bzw. dem

Studium sind hervorragend.

Das Hauptzollamt Augsburg stellt jährlich

eine hohe Zahl an Nachwuchskräften

aus ganz Schwaben und Teilen von Oberbayern

sowohl im mittleren Zolldienst,

hier wird eine zweijährige Ausbildung

absolviert, als auch im gehobenen Zolldienst

(Duales Studium 3 Jahre) ein. Im

August 2020 wurden 50 Nachwuchskräfte

zum Einführungspraktikum in Augsburg

be-grüßt. Für den mittleren Zolldienst

wird ein Realschulabschluss und für

den dualen Studiengang im gehobenen

Zolldienst das Abitur oder vergleichbare

Bildungsabschlüsse benötigt. Die Ausbildung

und das Duale Studium kombinieren

Theorie und Praxis, damit die Nachwuchskräfte

perfekt auf die vielfältigen Aufgaben

des Zolls vorbereitet werden.

Besuchen Sie uns am 17.07.2021 zum

Infotag im Hauptzollamt Augsburg. Wir

freuen uns über Ihre Anmeldung unter

infotag-augsburg@zoll.bund.de.

Der Zoll ist auf facebook, instagram und

youtube unter zoll-karriere.de zu finden.

Hauptzollamt Augsburg

E-Mail: bewerbung.hza-augsburg@zoll.bund.de

Auskunft: Bianca Schneider 0821/5012-157

Ausbildung bei RAWE –

eine spannende Zukunft wartet auf Dich!

NEU

▪ Industriekaufmann (m/w/d)

▪ Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)

▪ Duales Studium - Embedded Systems (m/w/d)

▪ Duales Studium - Wirtschaftsingenieurwesen

Elektrotechnik (m/w/d)

▪ Duales Studium - Elektrotechnik

Fahrzeugelektronik und Mechatronische

Systeme oder Automation (m/w/d)

Was wir bieten:

▪ Modern ausgestattete Arbeitsplätze

▪ Intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

▪ Fundierte Ausbildung mit sehr guter Zukunftsperspektive

▪ Förderung der Eigeninitiative im Rahmen von Teamprojekten

▪ Fachlich und menschlich kompetente und erfahrene Ausbilder

▪ Sehr gutes Betriebsklima und eine starke Azubigemeinschaft

▪ Hohe Übernahmequote nach erfolgreich absolviertem Abschluss

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

RAWE Electronic GmbH

bewerbung@rawe.de

Sonja Rochelt, Personalleiterin

@ www.rawe.de

Bregenzer Straße 43

88171 Weiler-Simmerberg 08387 /398110

du im team

für mehr gerechtigkeit

in deutschland.

Bewirb dich und starte deine

zoll-karriere.de

Folge Zoll Karriere:


Caroloyn Ho, 17 Jahre

22

Tipps von Azubis für zukünftige Azubis

Welcher Beruf passt zu mir? Was hilft mir bei der Suche nach dem richtigen

Ausbildungsbetrieb- und beruf? Hier geben dir Azubis Antworten

Wie finde ich den Ausbildungs beruf, der zu mir passt?

Probiere dich aus! Du kannst etwas nicht ausschließen - was

du noch nie ausprobiert hast! Praktika helfen dir oft, deine

Berufsrichtung zu finden und unterschiedliche Themengebiete

kennenzulernen. Hierbei bekommst du die Chance, in verschiedenste

Bereiche und Arbeitsvorgänge zu schnuppern.

Zudem kann eine klare Übersicht über seine Stärken und

Schwächen bei der Berufsfindung helfen. Vielleicht besteht

eine Verbindung zu einer der gewünschten Interessensfelder.

Ebenso gibt es die Möglichkeit, online oder im Kontakt zur

Agentur für Arbeit, einen Kompetenzcheck zu machen. Auch

wenn das Ergebnis nicht immer zutrifft, ist es interessant die

Erfahrung damit zu machen. Falls dies der Fall sein sollte, hilft

eventuell auch ein individuelles Beratungsgespräch der Berater,

der zuständigen IHK oder der Agentur für Arbeit. Zusätzlich

bietet Ihre Schule in den meisten Fällen auch eine Berufsorientierung

an. Hör dich um! Eventuell befinden sich weitere Informationen

und Möglichkeiten am schwarzen Brett der Schule.

Hast du Tipps zur Ausbildungssuche? Bzw. wie bist du zu

deiner Ausbildung gekommen?

Entscheide für dich! Der Beruf sollte Dir gefallen. Gerne bespricht

man seine Berufswahl mit der Familie, Bekannten oder

Freunden. Dennoch sollte dies nur als Unterstützung dienen,

die endgültige Entscheidung liegt bei dir! Scheu dich nicht vor

Neuem! Manche Themenbereiche werden oftmals unterschätzt

und bei der Auswahl direkt außenvor genommen. Urteile stets

objektiv und sei offen für neues!

Annalena Layer, 17 Jahre

Lena Weißfloch, 20 Jahre

Wie finde ich den Ausbildungsberuf, der zu mir passt?

Zuerst einmal geht es darum, sich zu orientieren:

• Welche Fähigkeiten habe ich?

• Bin ich eher handwerklich oder wirtschaftlich begabt?

• Wie stelle ich mir meinen Berufsalltag in der Zukunft vor?

Genau diese Fragen sollte man sich stellen, denn das ist die Basis

für die weitere Suche nach deinem passenden Ausbildungsberuf!

Man hat die Möglichkeit mehrere Praktika zu machen und sich über

bestimmte Berufsbilder zu informieren, um letztendlich den passenden

Ausbildungsberuf zu finden.

Wie finde ich meine Ausbildungsstelle?

Wenn der individuelle Ausbildungsberuf gefunden wurde, geht es

darum eine passende Ausbildungsstelle zu finden. Hier schaut man

natürlich auf aktuelle Stellenausschreibungen für Azubis, schickt

seine Bewerbungen und wartet auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Angst vor dem Bewerbungsgespräch? – Gar kein Grund zur

Panik denn das haben Tausende vorher auch schon durchgemacht

und überstanden. Kleiner Tipp: Wenn man vor dem Gespräch schon

die wichtigsten Fragen durchgeht fühlt man sich gleich schon sicherer

und kann selbstbewusst auftreten – vor allem bleib immer du selbst!

Mein Weg in die Ausbildung:

Nach meiner eigenen Orientierungsphase über meine Fähigkeiten

und meinen Vorstellungen war ich mir sicher, dass der Beruf der

Industriekauffrau genau meins ist. Ich habe meine Bewerbungen an

regionale, mittelständische Unternehmen in der Umgebung geschickt

und war bei mehreren Vorstellungsgesprächen. Danach habe ich für

mich den passenden Ausbildungsbetrieb gefunden und bei diesem

nach Zusage meinen Ausbildungsvertrag in der Tasche gehabt.

FAZIT:

Wie wir wissen hält eine Ausbildung sehr viele Chancen für das spätere

Berufsleben bereit. Wenn man einmal weiß, welcher Beruf zu

einem passt, steht dieser Entscheidung sicher nichts mehr im Wege.

Ich bin im zweiten Lehrjahr in meiner Ausbildung

zur Hotelkauffrau, die ich in einem Hotel

in Oberstdorf absolviere.

Um den Ausbildungsberuf zu finden der zu

einem passt, finde ich es wichtig sich ein Bild von

möglichst vielen Ausbildungsberufen zu machen.

Wenn man schon die ungefähre Richtung

der Ausbildung weiß, sich dann zu informieren

was es für verschiedene Ausbildungen in dem

Bereich gibt und was da Vor- oder Nachteile sind.

Mein Tipp zur Ausbildungssuche ist auf verschiedene

Ausbildungsmessen zu gehen oder auch zu

Vorträgen, die oft an Schulen angeboten werden.

Des Weiteren kann auch ein Praktikum einem

sehr weiterhelfen, um sein Interessengebiet zu

finden.

Ich habe mich bei meiner Ausbildung erst im April

2019 für eine Stelle ab August 2019 beworben.

Ich wurde dann zu mehreren Vorstellungsgesprächen

eingeladen und habe danach in mehreren

Betrieben ein einwöchiges Praktikum gemacht,

um dort das Arbeitsklima, die Leute, den

Betrieb und die Arbeit an sich kennen zu lernen.

Schlussendlich habe ich mich dann für das Hotel

entschieden, was mir am Meisten zugesagt hat.

Ich persönlich finde es wichtig, dass man sich

als Schulabgänger über alle möglichen Optionen

bewusst ist und sich auch ganz

bewusst für einen Weg entscheidet,

egal ob ein Auslandsjahr, Freiwilliges

Soziales Jahr, Ausbildung oder Studium.

Und es sollte einem immer klar

sein, dass der eingeschlagene Weg

nicht der letzte ist und man immer eine

Möglichkeit zur Weiterbildung oder auch

Umschulung hat.


23

Ausbildung in der Krise

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Ausbildung aus?

Was ändert sich

bei der Bewerbung?

Durch Corona hat sich der Bewerbungsprozess

bei vielen Unternehmen digitalisiert.

Die meisten Firmen bieten mittlerweile Telefon-

oder Videointerviews an. Manchmal sind

sogar Videobewerbungen möglich.

Gibt es Kurzarbeit

für Azubis?

In der Regel darfst du als Azubi nicht in Kurzarbeit

geschickt werden. Der Ausbildungsbetrieb

muss die Ausbildung weiter ermöglichen

und den Ausbildungsplan umstellen

oder dich in einer anderen

Abteilung unterbringen. Kurzarbeit in der

Ausbildung ist der letzte Ausweg und erst

erlaubt, wenn wirklich alle Möglichkeiten

ausgeschöpft sind, um die Ausbildung aufrecht

zu erhalten!

Bekomme ich weiter Gehalt, wenn

ich in Quarantäne bin oder mein

Ausbildungsbetrieb vorübergehend

geschlossen wird?

Ja, du erhältst weiterhin Gehalt. Du bist ja

nach wie vor angestellt.

Muss ich in den Ausbildungsbetrieb,

wenn die Berufsschule

geschlossen hat?

Wird der Unterricht nicht anderweitig (zum

Beispiel durch Online-Unterricht) aufrechterhalten,

musst du im Ausbildungsbetrieb erscheinen,

sofern du nicht unter Quarantäne

gestellt bist oder der Ausbildungsbetrieb dir

vorgibt, den

Betrieb nicht zu betreten.

Wie sieht es mit Homeoffice aus?

Grundsätzlich solltest du als Azubi nicht im

Homeoffice arbeiten. Schließlich hat der

Ausbilder den Auftrag dich auszubilden,

ordnungsgemäß anzuleiten und deine

Arbeitsergebnisse zu kontrollieren. Aufgrund

der derzeitigen Umstände ist es jedoch vertretbar,

ausnahmsweise Homeoffice auch

für Auszubildende zuzulassen, denn Arbeitsergebnisse

können zum Beispiel per E-Mail

kontrolliert werden.

Darf ich zu Hause bleiben, wenn

ich Angst vor Corona habe?

Als Azubi darfst du deine Arbeit wegen einer

erhöhten Ansteckungsgefahr nicht verweigern.

Beim Coronavirus gilt das allerdings

nicht mehr: Gibt es eine Gefährdung, muss

der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nachgehen.

So kann er zum Beispiel dafür sorgen,

dass du von zuhause arbeiten kannst. Sprich

deinen Ausbilder einfach direkt an und klärt

gemeinsam, welche Maßnahmen ergriffen

werden können.

Kann der Auszubildende in den

Urlaub geschickt werden?

Auszubildende können nicht pauschal in

“Zwangsurlaub” geschickt werden. Je nach

den Umständen des Einzelfalls können Arbeitgeber

aber im Rahmen ihres Direktionsrechts

Betriebsurlaub anordnen. Eine solche

Anordnung darf jedoch nie den gesamten

Jahresurlaub umfassen und ist in der Regel

auch nur mit einem angemessenen Vorlauf

möglich. Bei Bestehen eines Betriebsrats ist

eine solche Anordnung außerdem mitbestimmungspflichtig.

Grundsätzlich sollten Ausbildungsbetriebe

und Auszubildende bemüht sein, einvernehmliche

Lösungen finden, die der momentan

außergewöhnlichen Situation Rechnung

tragen.


(ihk)

READY FOR

TAKE- OFF?

bi durchstarten

Deine Ausbildung bei uns.

Einsteigen, aufsteigen und durchstarten – bei uns kannst Du das.

Mit an Bord: spannende Aufgaben, vielseitige Möglichkeiten und die Chance,

es ganz weit zu schaffen. Zünde jetzt Deine Karriere-Rakete und bewirb Dich bei einer

der drei Volks- und Raiffeisenbanken im Landkreis Lindau. www.bodenseebank.de

www.raiffeisenbank-westallgaeu.de · www.volksbank-lindenberg.de


24

Die ersten Tage in der Ausbildung

Fragen ist besser als Däumchen drehen

Der Ausbildungsvertrag ist unterschrieben, alle Formalitäten sind erledigt. Dem Start in den neuen Lebensabschnitt steht nichts

mehr im Wege. Damit es kein Fehlstart wird, solltest du allerdings einige Ratschläge beachten.

• Die ersten Tage im Betrieb sind meist

ungewohnt, weil alles völliges Neuland

ist. Frag Ausbilder und Kollegen, wenn

du etwas nicht weißt. Abwarten und

Däumchendrehen ist die falsche Strategie.

Egal, ob es sich um organisatorische

Anliegen oder Fragen zu bestimmten

Aufgaben handelt – gerade zu Beginn

kannst du kaum zu viele Fragen stellen.

• Am Anfang bist du in der Probezeit, die

zwischen einem Monat und vier Monaten

dauert. Bis sie abgelaufen ist, kann

das Ausbildungsverhältnis ohne Angabe

von Gründen aufgelöst werden. Da heißt

es sich besonders anstrengen und grobe

Schnitzer, wie Unpünktlichkeit oder gar

unentschuldigtes Fehlen, vermeiden.

Doch das gilt für die gesamte Ausbildungszeit.

• Wenn es Probleme mit Kollegen oder

einem Ausbilder gibt, versuche sie

zunächst intern zu klären. Wenn du

keine Lösung findest, kannst du dich an

Vorgesetzte wenden oder – in größeren

Betrieben – an die Jugend- und Auszubildendenvertretung

oder den Betriebsrat.

Und auch die Ausbildungsberater der Industrie-

und Handelskammer Schwaben

oder der Agentur für Arbeit können bei

Problemen in der Ausbildung helfen.

• Wenn du während der Ausbildung nicht

mehr zu Hause wohnst, hast du eventuell

Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe

(BAB). Dieser Zuschuss kann bei der

Arbeitsagentur beantragt werden. Ob

du Anspruch darauf hast, kannst du mit

dem BAB-Rechner auf der Webseite der

Arbeitsagentur herausfinden.

• Überspiele nicht deine Fehler, wenn mal

etwas nicht so klappt, wie es sein soll.

Denn der größte Fehler ist es, Angst davor

zu haben Fehler zu machen. Schließlich

kannst du aus Patzern am besten

lernen und machst es in Zukunft besser.

Niemand geht am Anfang davon aus,

dass du den Beruf schon beherrschst.

Daher ist es am besten, du entschuldigst

dich dafür und zeigst beim nächsten

Mal, dass du dazu gelernt hast.

• Damit gerade in den ersten Tagen keine

wichtige Information verloren geht,

nimmst du am besten deinen Notizblock

überall hin mit und schreibst alles mit,

was wichtig sein könnte.

Quelle: Plan A, das Ausbildungsmagazin,

Ausgabe 2021

Innung Sanitär- und

Heizungstechnik Lindau

37 Betriebe - 100 % Handwerk - 100 % Zukunft

Uferweg 9|88131 Lindau|Tel. +49 (0) 8382 58 29|www.khs-lindau.de|info@kh-lindau.de

Unsere Betriebe bilden aus als:

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)

Flaschner, Klempner, Spengler (m/w/d)

Kachelofen- und Luftheizungsbauer (m/w/d)

Wir freuen uns auf DEINE Bewerbung!

Info-

ONLINE

Veranstaltungen

am 15.April +10.Mai +16.Juni +15.Juli2021

Beginn: jeweils 17:00 Uhr

Für alle Interessierten der Ausbildungsberufe:

Physiotherapie | Massage | Podologie

Alle Informationen zu unserer Online-

Veranstaltung erhalten Sie auf unserer

Website und auf facebook und Instagram.

ulmkolleg

Oberberghof 5

89081 Ulm

Tel. 0731 95451-0

info@ulmkolleg.de

www.ulmkolleg.de

Matt EDV

– dein IT-Partner

im Dreiländereck.

Ausbildung an unserem

Standort in Scheidegg:

• Fachinformatiker

Systemintegration (m/w/d)

• Kaufleute für IT-System-

Management (m/w/d)

Bewirb dich jetzt!


25

Virtuelle Imagepflege

Bewerber werden im Internet gecheckt

Viele Jugendliche haben, bevor sie sich auf die Suche nach

einem Ausbildungsplatz machen, schon viele Spuren im Internet

hinterlassen: Social Media Profile wie Facebook, TikTok

oder Instagram, aber auch Einträge in Onlineforen oder Gästebüchern.

Immer mehr Firmen machen sich genau das Zunutze.

Sie durchforsten das Internet und schauen was sich dort über

die einzelnen Bewerber finden lässt. Ein missverständlicher

Post auf Facebook

und freizügige oder

im betrunkenen Zustand

aufgenommene

Fotos bei Instagram,

bringen dich bei deiner

Bewerbung schnell

um alle Chancen. Deshalb

solltest du dir zu

Beginn deiner Ausbildungsplatzsuche

eine virtuelle Imagepflege vornehmen. Lösche

Einträge und Daten, die dir als Bewerber schaden könnten.

Firmen in sozialen Netzwerken

Bei Facebook und Co. sind aber nicht nur du und deine Freunde

vertreten, sondern auch immer mehr Unternehmen. Denn in Zeiten

in denen es weniger Bewerber als Lehrstellen gibt, müssen

und wollen die Firmen auf sich aufmerksam machen. Manche

Firmen haben sich eigene Profile angelegt, speziell um den

Fachkräftenachwuchs zu sichern und haben dort Stellenanzeigen

und Informationen eingestellt. Soziale Netzwerke können

die Chance bieten, zwanglos mit einem Unternehmen in Kontakt

zu kommen und schon vor einer offiziellen Bewerbung auf sich

aufmerksam zu machen. Bei Posts oder Nachrichten auf der

Seite einer Firma solltest du aber auf die Formulierung achten,

der Umgangston, den du mit deinen Freunden pflegst, ist hier

sicher nicht angemessen.

Mit speziellen Suchmaschinen kannst du feststellen,

was das Internet über dich weiß. Eine der gebräuchlichsten

deutschsprachigen ist

www.yasni.de

Oder lerne

uns über einen

Schülerjob

im Verkauf

(12,50 €/Std.)

kennen!

Wir bilden aus!

Mediengestalter DIGITAL &PRINT (m/w/d)

Industriekauffrau (m/w/d)

Medientechnologe DRUCK (m/w/d)

Medientechnologe

DRUCKVERARBEITUNG (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Einstieg für Schüler (m/w/d)

Ausbildung (1.000 €/Monat im 1. Jahr, bei Vollzeit)

Abiprogramm (1.100 €/Monat in den ersten 6 Monaten, bei Vollzeit)

Duales Studium (1.500 €/Monat im 1. Jahr, bei Vollzeit)

#wirversorgendeutschland

LIDL MUSS MAN KÖNNEN

Bewirb dich online auf jobs.lidl.de

Holzer Druck und Medien

Druckerei und Zeitungsverlag GmbH +CO. KG

Fridolin-Holzer-Str.22+24•88171Weiler i. Allgäu

www.druckerei-holzer.de

Folge uns auf Instagram! @holzer_druck_und_medien


26

Ausbildung 4.0

Wie die Digitalisierung die Ausbildungswelt verändert

TikTok, Snapchat, Instagram – in deinem Privatleben ist die Digitalisierung schon längst zum Alltag geworden. Sogar im Schulleben

hast du sicherlich im letzten Jahr schon einige Änderungen erlebt. Auf einmal sind Schulstunden per Zoom-Call völlig normal geworden

und auch die Ausstattung wird immer fortschrittlicher. Und nun sollst du bald in die Arbeitswelt eintreten und bist mit dem

digitalen Wissen deiner Generation sicherlich bestens dafür gewappnet. Es ergeben sich eine Vielzahl an Chancen, komplett neue

Geschäftsfelder, aber auch Herausforderungen und digitale Lernmethoden.

Künstliche Intelligenz ermöglicht sich selbst steuernde Fertigungsanlagen, in denen Maschinen und Roboter autonom lernen und

miteinander oder mit Menschen interagieren. Das Smart Home verändert die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ebenso wie das

Bauhandwerk. Ob Industrie, Handel, Handwerk, Landwirtschaft, Dienstleistung oder die Pflege – dieser Wandel hat Auswirkungen

auf alle Branchen und Wirtschaftsbereiche.

Herausforderungen der

digitalen Arbeitswelt

In einigen Unternehmen steckt die Digitalisierung

noch in den Kinderschuhen. Erste

Schritte, wie Social Media mit einzubeziehen,

wurden hier und da schon ausprobiert

und einige intelligentere Technologien

integriert. Andere Unternehmen hingegen

sind schon vollkommen digital aufgestellt.

Aber auch sie können sich nicht auf ihrem

Fortschritt ausruhen. Denn neben dem

neuen, fachlichen Wissen, spielt auch die

ständige Anpassung an Entwicklungen

und technischen Möglichkeiten eine große

Rolle. Das gilt auch für dich in deiner

zukünftigen Ausbildung: Deine schnelle

Anpassungsbereitschaft und dein digitales

Wissen werden wichtiger denn je zuvor.

Die Arbeit

der Zukunft

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen

neue Verfahren und Technologien

im Unternehmen beherrschen und diese

kompetent anwenden können. Keine Sorge,

Unternehmen schaffen dir hierfür die Möglichkeit

zum Beispiel an Schulungen teilzunehmen

oder dein Wissen anderweitig

auszubauen. Schließlich ist deine Generation

das Management von morgen. Du wirst

allerdings merken, dass dir ein gewisser

Grad an Selbstorganisation, gute kommunikative

Fähigkeiten als auch die Fähigkeit

abstrakt, lösungsorientiert und kreativ zu

denken sehr helfen werden. Denn mit der

Digitalisierung nehmen auch projektorientierte

Arbeitsformen und Teamarbeiten zu.

Neue Lernmethoden

mit digitalen Medien

Nicht nur im Ausbildungsbetrieb, sondern

auch in der Berufsschule und beim

Lernen wirst du schnell entdecken, dass

die Digitalisierung eine große Chance

für dich ist. Gut, dass du dich durch das

vergangene Jahr schon an Online-Schulstunden,

Lernvideos und vielleicht sogar

interaktive Apps gewöhnen konntest.

Denn das wird dich in deiner Ausbildung

weiterhin begleiten und es dir ermöglichen,

flexibel und auf deine Bedürfnisse

abgestimmt zu lernen. Die neuen Lernmethoden

lassen sich in drei Bereiche

(Social, Mobile und Game Based Learning)

unterteilen, wobei diese oft eng

miteinander verbunden sind.

READY FOR THE FUTURE

Mehr Infos zu deinem Ausbildungs- oder Studienplatz findest duauf www.lindauerdornier.com

Quality creates value

AUSBILDUNG


27

MitLichtgeschwindigkeit

in RichtungZukunft!

Jetzt

informieren!

Alle aktuellen

Ausbildungsangebote

findest duunter:

www.rose-plastic.de

Die Ausbildungsberufe

Hauswirtschafter/in

Fachpraktiker/in für Hauswirtschaft

Fortbildungsberufe

Meister/in der Hauswirtschaft,

Fachhauswirtschafter/in … u.v.m.

Bewerbung

JEDERZEIT

Adenauerring 97, 87439 Kempten

Tel.: 0831 / 52 61 34-0

www.aelf-ke.bayern.de

Ausbildung 2022 bei rose plastic: Komm an Bord und sei dabei! Mit

einer Berufsausbildung im gewerblichen, technischen und kaufmännischen

Bereich oder mit einem Studium an der Dualen Hochschule

gelangst du immer ans Ziel.

rose plastic AG Rupolzer Straße 53 ·D-88138 Hergensweiler/Lindau

Mach, was wirklich zählt:

ALS KRAFTFAHRZEUGFÜHRER/IN

(M/W/D) BEIM HEER

Gebirgsversorgungsbataillon 8,

Füssen

Gleich informieren

und beraten lassen:

0800 9800880

(bundesweit kostenfrei)

Karriereberatung Kempten

Fischerstraße 19

bundeswehrkarriere.de


28

So klappt’s

Tipps für ein gelungenes digitales Vorstellungsgespräch

Derzeit ist es oft schwierig, sich persönlich zu einem Gespräch zu treffen. Daher finden viele Vorstellungsgespräche virtuell statt.

Was dabei wichtig ist? Die optimale Vorbereitung natürlich – das ist bei einem digitalen Gespräch genauso wie beim persönlichen

Kennenlernen. Auf diese Dinge solltest du achten:

1. Vorbereitung

Was genau macht das Unternehmen, bei

dem du dich vorstellst? Was stellt es her?

Welche Dienstleistung bietet es an? Und

welche Inhalte gehören zu dem Beruf,

den du erlernen möchtest? All das solltest

du vorab recherchiert haben und nicht

erst während des Gesprächs googeln.

Praktisch ist, sich für das Vorstellungsgespräch

einen Notizblock, einen Stift

und die Bewerbung, die du verschickt

hast, bereitzulegen. Und ein Glas Wasser

bereitstellen, falls der Hals trocken wird.

2. Kleidung

Im Schlabberlook vor dem Bildschirm?

Besser nicht, wenn es sich um eine

Videokonferenz handelt. Wie bei jedem

Vorstellungsgespräch solltest du auch

beim digitalen Aufeinandertreffen eine angemessene

Kleidung tragen, zum Beispiel

ein Hemd oder eine Bluse. Schließlich

könnte es die erste Begegnung mit deinem

künftigen Chef oder deiner Chefin sein.

3. Timing

Wie für ein persönliches Treffen sollte

man auch bei einem digitalen Vorstellungsgespräch

genug Zeit einplanen –

sowohl davor als auch danach. Pünktlichkeit

steht an erster Stelle.

4. Ort

Schaffe eine ruhige Atmosphäre und sorge

dafür, dass du ungestört bleibst, wenn

du in das Vorstellungsgespräch gehst. Am

besten führst du das Gespräch von einem

Ort ohne Hintergrundgeräusche aus.

Und wichtig: Fenster zu! Informiere deine

Familie, Freunde oder den Mitbewohner

über deinen Termin, damit sie nicht plötzlich

in das Gespräch platzen. Und schalte

am besten das Handy ganz aus.

5. Technik

PC, Laptop oder Smartphone, Kamera,

Mikro und ein guter Ton – bei einem

virtuellen Vorstellungsgespräch kommt

es auf die Technik an. Mach dich bereits

vorher damit vertraut, damit keine unvorhergesehenen

Pannen auftreten. Checke

vor dem Gespräch auf jeden Fall die Internetverbindung

und den Akkustand deines

Gerätes.

6. Licht und Ton

Haaaaaalloooooo, können Sie mich

hören? Wenn der Satz im Vorstellungsgespräch

fällt, ist irgendetwas schiefgelaufen.

Den besten Ton erzielst du mit einem

Headset. Aber auch die gängigen Tools

MaxMüllerSpeditionGmbH

Gewerbestraße 2

88145 Opfenbach

Du hast Lust auf eine spannende Ausbildung mit Zukunftsperspektive?

Wir suchen Dich –Werde ein Teil von uns!

• Berufskraftfahrer (m/w/d)

• Fachkraftfür Lagerlogistik

(m/w/d)

• Fachkraftfür Möbel-,Küchen-,

und Umzugsservice (m/w/d)

• Fachinformatiker für

Systemintegration (m/w/d)

• Kaufleute für

Büromanagement (m/w/d)

• Kaufleute fürSpedition und

Logistikdienstleistungen (m/w/d)

„Wirsindseit1922 ein

zukunftsorientiertes,

mittelständischesLogistik-und

Speditionsunternehmenmit

Tradition. VomPaketbis zu

komplexen Logistik-

Dienstleistungenerfüllen wir jeden

Tag dieWünsche,Vorstellungen

undAnforderungenunserer

lokalen, nationalen und

internationalen Kunden.“

Bitte bewirb Dich unter: www.mm-logistik.com/karriere/bewerben/ Rückfragen unter www.jobs@mm-logistik.com oder 08385 92 10 70


29

an Laptops und Smartphones kannst du

nutzen. Teste die Einstellungen aber auf

jeden Fall vorher. Falls es zu dunkel ist,

nutze ein externes Licht. Es sollte am

besten vor dir platziert sein. Stelle die

Kamera so ein, dass dein Gesicht und der

Oberkörper gut zu sehen sind. So kann

dein Gesprächspartner deine Mimik und

Gestik bestmöglich wahrnehmen. Falls es

mit dem optimalen Bildausschnitt nicht

klappt, kannst du ein paar Bücher unter

den Laptop legen.

7. Hintergrund

Die Webcam offenbart deinem Gesprächspartner

einen direkten Einblick in

deinen privaten Bereich. Daher solltest du

vorher überlegen, was du wirklich zeigen

möchtest. Das Poster deiner Lieblingsband?

Das XXL-Foto deiner Liebsten? Eher

nicht. Am besten platzierst du dich vor

einem neutralen Hintergrund, zum Beispiel

einer weißen Wand. Oder du nutzt

die Möglichkeiten einiger Video-Tools,

mit denen man den Hintergrund verschwommen

einstellen oder gleich einen

anderen Background anzeigen lassen

kann. Achte auf jeden Fall auf den Lichteinfall

und setze dich so, dass du kein

Fenster im Rücken hast.

8. Mimik und Gestik

Auch wenn dich dein Gegenüber nicht

persönlich sehen kann, wird er auch im

virtuellen Raum genau auf deine Mimik

und Gestik achten. Sie verraten viel, was

du denkst und wie du dich fühlst. Das

solltest du beim digitalen Vorstellungsgespräch

im Hinterkopf haben. Unser Tipp:

Eine gerade Sitzhaltung ist von Vorteil.

Vermeide das Reden mit den Händen.

9. Blick

Achte darauf, dass du dauerhaft in die

Kamera schaust. Die Kamera ist das Auge

des Gesprächspartners. Lass dich nicht

ablenken – weder vom Blick auf das

Handy noch von den Beobachtungen vor

dem Fenster.

10. Stimme

Das Sprachtempo sollte angemessen sein,

damit man dich gut versteht. Das heißt,

deutlich, langsam und ohne Nervosität

sprechen. Ganz wichtig: Lasse den anderen

ausreden.

11. Pannen

Verbindung unterbrochen oder Ton weg?

Keine Panik. Falls Pannen auftreten, bewahre

Ruhe. Unser Tipp: Leg dir bereits

vorher die Telefonnummer bereit, die auf

dem Einladungsschreiben oder der Mail

zu finden ist. Im Falle einer Panne kannst

du schnell telefonisch Bescheid geben.

12. Verabschiedung

Klick und weg. Besser nicht. Beim Abschied

ist es wichtig, das Gespräch nicht

direkt zu verlassen, sondern sich ordentlich

zu verabschieden.

Quelle: Verlagsveröffentlichung der Augsburger

Allgemeinen (fitforJOB! 2021)

SCHLÄGT DEIN HERZ PFLEGE?

LDNER WALDNER –SOVIELSEITIG – VIELSEITIG WIE DU! WIE DU!

NEU: 3-jährige Ausbildung

zur Pflegefachfrau/

zum Pflegefachmann

Wir bilden aus:

Kaufmännische Ausbildung

Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

Industriekaufmann (m/w/d)


Industriekaufmann (m/w/d)

mit Zusatzqualifikation

Technische Ausbildung


Fachinformatiker (m/w/d)

für Systemintegration


Technischer Produktdesigner

(m/w/d)

Duale

Gewerbliche Ausbildung


Anlagenmechaniker (m/w/d)

Behälterbau

Anlagenmechaniker (m/w/d) Sanitär


Elektroniker (m/w/d)

für Betriebstechnik


Fachkraft (m/w/d) für

Metalltechnik

Holzmechaniker (m/w/d)

Industriemechaniker (m/w/d)


Maschinen- und Anlagenführer

(m/w/d)

Mechatroniker (m/w/d)


Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Studiengänge:

• B. Eng. Holztechnik




Maschinenbau


B. A. Betriebswirtschaft - Industrie

B. A. Betriebswirtschaft -

International Business

B. Eng. Maschinenbau -

Entwicklung und Konstruktion

B. Eng. Maschinenbau - Versorgungsund

Energiemanagement

B. Eng. Wirtschaftsingenieurwesen -

B. Sc. Wirtschaftsinformatik -

Business Engineering

Bewerbung nur über unser Jobportal

unter www.waldner-karriere.de

www.instagram.com/waldner.karriere

www.facebook.com/Waldner.Karriere

WALDNER Unternehmensgruppe

Anton-Waldner-Str. 10 – 16

88239 Wangen im Allgäu

SPITZENAUSBILDUNG &

WERTSCHÄTZUNG

KARRIERESTART

PFLEGE

ARBEITEN

BEIM DRK

BEWIRB DICH JETZT UNTER:

www.swm-pflegeschule-lindenberg.de

Willkommen inder Pflege-Familie:

Modernste Medizin, beste Pflege, weltweites Netzwerk –und du!

Berufsfachschule für Pflege Lindenberg

Dr.-Otto-Geßler-Platz 3 ■ 88161 Lindenberg

SINNSTIFTEND &

BEWEGEND

ZUKUNFTSSICHER &

ABWECHSLUNGSREICH


30

Dethleffs ist ein führendes Unternehmen der Freizeitfahrzeug-Industrie. Seit fast 90 Jahren produzieren

wir in Isny imAllgäu Wohnwagen und Reisemobile und verkaufen diese weltweit. Unser Erfolg basiert auf

unseren motivierten Mitarbeitern –viele davon wurden bei Dethleffs ausgebildet.

Schaffen Sie mit einer fundierten Ausbildung bei Dethleffs die Basis für Ihre berufliche Zukunft.

Bei uns lernen über 60 junge Menschen alles,was sie für ihren beruflichen Erfolg brauchen.

Berufsstart bei Dethleffs –

heute schon an morgen denken

22. April 2021

Wir bieten für das Ausbildungsjahr 2021 folgende Ausbildungsmöglichkeiten (m/w/d)an:

Ausbildungsberufe:

–Holzmechaniker

–Industriekaufmann

–Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation

–Fachlagerist

–Fachkraft für Lagerlogistik

–Technischer Produktdesigner

–Fachinformatiker, Systemintegration

DHBWStudiengänge:

–Bachelor of Arts (B.A.)/DHBW

Studiengang Industrie

Studiengang International Business

Studiengang Medien- und

Kommunikationswirtschaft

– BachelorofEngineering (B.Eng.)/DHBW

Studiengang Holztechnik

Studiengang Maschinenbau

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.

FürAuskünfte steht Ihnen Melanie Schlachter unter Tel. 07562987-462 gerne zur Verfügung.

Dethleffs GmbH &Co. KG |Arist-Dethleffs-Straße 12

D-88316 Isny |www.karriere.dethleffs.de

Therapeutische Ausbildungen in Weingarten

ab 01. Oktober 2021

Ergotherapie WFOT-anerkannt

Logopädie mit eigener Lehrpraxis

Physiotherapie

Vie le bie ten

Jobs. Wir

Aufgaben

fürs Leben.

Studium ausbildungsbegleitend:

Bachelor (B.a. A. ) Logopädie Pädagogische Hochschule Weingarten

Bachelor(B.Sc.)Therapie- u. Pflegewissenschaften Fernhochschule Hamburg /Stuttgart

Die Strategie stimmt – für die ideale Aufstellung wollen wir Dich!

Als Teil der Crane ChemPharma & Energy Gruppe gehört Xomox International GmbH & Co.

OHG inzwischen zu den führenden Herstellern von Absperrund Regelarmaturen für den

industriellen Bedarf. Seit unserer Gründung 1956 haben wir uns im Laufe der Jahre insbesondere

auf die Bereiche Chemie, Petrochemie, Pharmazie sowie auf Kraftwerke und

Ölbohrinseln spezialisiert. Als internationales Unternehmen besitzen wir bedeutende

Produktionsstätten rund um den Globus, unter anderem in USA, Mexiko, Ungarn und

Indien. Unsere internationale Kundschaft begeistern wir als problemlösungsorientierter

Systemlieferant und verlässlicher Partner.

Entscheide Dich jetzt für einen spannenden Job mit Zukunft! Sende uns dafür am besten noch

heute Deine kompletten Bewerbungsunterlagen an untenstehende Anschrift bzw. E-Mail.

Xomox International GmbH & Co. OHG · Herrn Helmut Erath

Von-Behring-Straße 15 · 88131 Lindau · Tel.: 08382 702-145 · E-Mail: jobs-lindau@cranecpe.com

XOMOX – auch in Zukunft DIE erste Adresse für Deine Karriere.

www.cranecpe.com

Diakonisches Institut für Soziale Berufe |www.diakonisches-institut.de

Hähnlehofstraße 5 | 88250 Weingarten

Tel.: 0751/5696999-0

E-Mail: info-weingarten@diakonisches-institutt.de institut.de

Verkäufer (m/w/d) mitPerspektiveauf

Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)

Florist (m/w/d)

Fachverkäuferim

Lebensmittelhandwerk (m/w/d)

Schwerpunkt Fleischerei

Mit einer Ausbildung

bei Fenebergbeweise ich

Geschmack!

Bewirb dich

online unter

www.feneberg.de/

ausbildung


31

Rechte und Pflichten als Azubi

Für jedes Problem eine Lösung …

deine Rechte als Azubi

Überstunden, schlechte Noten, Ärger

mit dem Vorgesetzten, Mobbing – Früher

oder später tauchen vielleicht auch bei

dir Probleme in der Ausbildung auf. Manche

sind leicht lösbar, andere scheinen

unumgänglich zu sein und können dir die

Freude am Beruf rauben. Wichtig ist: Du

musst dir nicht alles gefallen lassen! Als

Azubi hast du Pflichten, aber auch Rechte,

die nicht verletzt werden dürfen. Alle

Rahmenbedingungen deiner Ausbildung

sind gesetzlich oder in deinem Arbeitsvertrag

geregelt.

Überstunden: nur freiwillig und

bezahlt

Generell darf bei Azubis nicht festgelegt

werden, dass sie unbezahlte Überstunden

leisten. Sie müssen nur freiwillig

Überstunden machen. Ausnahmen sind

lediglich absolute Notfälle, wie etwa eine

Überschwemmung im Betrieb. Personalmangel

hingegen ist kein Notfall. Die

maximalen Arbeitszeiten dürfen dabei

auf keinen Fall überschritten werden. Das

gleiche gilt für Minusstunden: Schickt

euch euer Arbeitgeber nach Hause, weil

wenig los ist, gilt das als bezahlte Freistellung.

Die Stunden dürfen euch nicht

angerechnet werden.

Ärger am Arbeitsplatz

Probleme mit Vorgesetzten oder Arbeitsbedingungen

sind nicht gerade wünschenswert,

können aber schon während

der Ausbildung auftreten. Die erste Adresse,

wenn du Probleme oder Fragen hast,

ist natürlich dein Ausbilder oder Chef.

Andernfalls wirst du bei deinen Berufsschullehrern

und der Jugend- und Auszubildendenvertretung

(JAV) immer ein

offenes Ohr finden

Nicht wegschauen: Mobbing und

sexuelle Belästigung

Wiederholen sich Konflikte oder Streitereien

über einen gewissen Zeitraum

hinweg, spricht man von Mobbing. Die

Folgen für die betroffenen Personen können

schwerwiegend sein. Damit ist nicht

zu spaßen! Suche Vertrauenspersonen

auf und sprich mit ihnen darüber. Das ist

wichtig, damit du mit deinen Problemen

nicht allein bist – denn das bist du nicht.

Selbes gilt für sexuelle Belästigung –

nimm die Situation nicht einfach aus Ekel,

Peinlichkeit oder Schamgefühl hin! Reagiere

offensiv und hole dir Hilfe. Solche

Missetaten sollten auf keinen Fall der

Grund für Motivationsverlust oder sogar

für den Abbruch deiner Ausbildung sein.

Top Ausbildung

im Hotel

Wir suchen

Teamplayer & Führungskräfte // Menschenfreunde &

Foodfans // Planer & Allrounder // Organisatoren &

Verkäufer // Kontakteknüpfer & Allgäu Freunde

Du bekommst

Excellente Ausbildung mit Leidenschaft // Job-Garantie // Top-Azubi-Akademie //

100,– € on Top & weitere Specials // Wohnen zum Vorzugspreis // Wunsch frei //

glückliche Menschen & glückliches Du

Nur bei uns. Nur in unseren Allgäu Azubi Top Hotels.

www.azubi.by


32

Tipps für die Bewerbung

Welche Regeln für die (Online-)Bewerbung gelten

Bewerbungsunterlagen sind der Türöffner zur Ausbildung. Überzeugend, fehlerfrei und vollständig sollte deine Bewerbung sein.

Sie ist der erste Kontakt zum Unternehmen und quasi deine Visitenkarte. Mit ihr machst du Werbung in eigener Sache.

Fehler befördern dich leider schnell ins Abseits. Mit den folgenden Tipps bist du deinem Ausbildungsplatz oder Praktikum

schon einen Schritt näher:

PDF erstellen

Von deinem einzelnen Dokument kannst

du ganz einfach aus deinem Textprogramm

ein PDF erzeugen. Bei „Speichern

unter“ musst du dazu das Dateiformat

„PDF“ wählen.

Hast du von deinem (Deckblatt), Anschreiben,

Lebenslauf, Zeugnisse und

Bescheinigungen jeweils ein PDF erstellt,

musst du diese noch zusammenbringen

– und zwar in genau dieser Reihenfolge.

Das geht online oder mit Programmen,

die du dir kostenlos herunterladen

kannst. Gib dazu einfach „PDF zusammenführen“

im Browser ein und wähle dir

deine Plattform aus. Nachdem du dir die

zusammengeführte Datei heruntergeladen

hast, speicherst du sie dir am besten

unter „Bewerbung_Name“ ab.

Inhaltliche Tipps

Floskeln vermeiden:

Teamfähig, flexibel, kommunikativ, kreativ:

Mit solchen Floskeln können Personalverantwortliche

nicht viel anfangen. Man

findet sie in beinahe jeder Bewerbung.

Besser ist es, konkret zu werden:

Belastbarkeit kann man etwa damit belegen,

dass man sich während der Schulzeit

ehrenamtlich engagiert hat, beispielsweise

in einem Verein.

Kein Konjunktiv

– hätte, würde, sollte – einen Konjunktiv

kannst du ganz einfach vermeiden. „Ich

würde mich über eine Antwort freuen.“

Wird zu „Ich freue mich über eine Antwort.“

Es entscheidet zwar nicht über eine

Zu- oder Absage, lässt dich aber selbstsicherer

wirken.

Zeige dem Leser, dass du dich mit dem

Unternehmen befasst hast:

Kein Personaler möchte heute noch lesen:

„Mit Freude habe ich Ihre Stellenanzeige

gelesen und bewerbe mich hiermit für die

ausgeschriebene Position.“ Zeige lieber,

was für dich das Unternehmen so interessant

macht. Warum bewirbst du dich

gerade dort?

Einen guten Einstieg kann man finden,

wenn man sich das Employer Branding

des Arbeitgebers anschaut:

Gibt es Leitlinien? Worauf legt das

Unternehmen wert? Was macht es

attraktiv?

Sei dabei - wir

nehmen Dich im

Livestream mit!

Aufgaben, die stolz machen.

PFAFF Werkzeug- und Formenbau istweltweitführender Hersteller von

Formen für Karosseriedichtsysteme in der Automobilzulieferindustrie. Mit

einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei PFAFFstartest Du erfolgreich

in Deine Zukunft.

Wir bilden aus (m/w/d)

Industriemechaniker

Industriekaufmann

TechnischerProduktdesigner

Verfahrensmechaniker

DualesStudium

Maschinenbau

Betriebswirtschaftslehre

Wir freuen uns, Dich auf der digitalen

Berufsinfomessekennenzulernen!

PFAFFWerkzeug- und Formenbau . Röthenbach . www.pfaff-mold.de


33

Formelle Tipps

Kontrolliere deine Rechtschreibung, denn

Rechtschreibfehler befördern Bewerbungen

oftmals direkt in den Papierkorb. Sie

sind Zeichen mangelnder Sorgfalt – besonders

Fehler im Namen des Ansprechpartners.

Alle Dokumente als eine gesammelte

pdf-Datei verschicken: Digitale Unterlagen

kann man entweder in einer pdf-Datei

verschicken oder auf zwei pdf-Dateien

aufteilen: Anschreiben und Lebenslauf

kommen in die erste, Arbeitsproben,

Zeugnisse und alles Weitere in die zweite.

Übrigens: Eine seriöse E-Mail-Adresse

sollte beim Verschicken der Unterlagen

selbstverständlich sein.

Finde deinen Ansprechpartner: Meistens

findest du deinen Ansprechpartner, an

den du die Bewerbung richtest, schon in

der Stellenanzeige. Ist das nicht der Fall,

findest du vielleicht Hinweise auf der

Karriereseite des Arbeitgebers. Teilweise

auch auf der Webseite des Unternehmens,

wenn die Personalabteilung dort

detailliert aufgeführt wird. Auch kannst

du über das Impressum der Website an

die Telefonnummer gelangen und dich

zur Personalabteilung durchfragen.

Fakt ist: „Sehr geehrte Frau Hofmann“

klingt besser als „Sehr geehrte Damen

und Herren“.

Den Computer austricksen

Bewirbst du dich bei einem großen

Unternehmen, musst du davon ausgehen,

dass vereinfacht gesagt erst einmal ein

Computer über die Bewerber entscheidet.

Der prüft nicht nur klassische Lebenslauf-

Sünden wie Rechtschreibfehler, sondern

auch formelle Fehler sowie ob wichtige

Schlüsselbegriffe enthalten sind. Schau

dir die Stellenanzeige gründlich an und

such Schlagwörter heraus, die dir wichtig

erscheinen. Verwende sie dann auch in

deiner Bewerbung, um so die Kriterien

des Computers zu erfüllen.

Quelle: djd / Randstad

Wir ziehen tief!

Tiefziehverpackungen von Berry Superfos Opfenbach GmbH

finden ihre Verwendung in der Lebensmittel-, Automobil-,

Medizin-, Spiele- und Kosmetikindustrie.

INTELLIGENT BAUEN. WEITERGEDACHT.

Starten Sie mit uns

ins Berufsleben

Ausbildung bei Dobler

• Industriekaufmann (m/w/d)

• Industriemechaniker (m/w/d)

• Verfahrensmechaniker (m/w/d) für

Kunststoff- und Kautschuktechnik

Gerne bieten wir Dir auch ein Praktikum an, um einen Einblick

in unsere Firma und die Ausbildungsberufe zu bekommen.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Berry Superfos Opfenbach GmbH

Mannsnetterstraße 1

88145 Opfenbach

Tel: (+49) 8385 / 9203 0

Email: karriere@rpc-bebo.de

Web: www.superfos.com

Ausbildungsort:

Beschäftigungsart:

Lindenberg

Vollzeit

Ausbildungsbeginn: 01.08.2021

Auszubildende alsBeton-/Stahlbetonbauer (m/w/d)

Auszubildende als Maurer (m/w/d)

Auszubildende alsRohrleitungsbauer (m/w/d)

Auszubildende als Straßenbauer (m/w/d)

Wir bietenIhnen eine interessante,abwechslungsreiche Ausbildung mit

guten Qualifikations- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Herr Daniel Blaubach (Leitung Ausbildung) freut sich auf IhreBewerbung –

schriftlich oder online. Weiterefreie Ausbildungsplätzeund alle Informationen

finden Sie auf www.dobler.de/karriere

Dobler GmbH &Co. KG

Bauunternehmung

Innovapark 20, 87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341 71-228


34

Ausstellerverzeichnis

A&D Verpackungsmaschinenbau GmbH

www.adpack.eu

Telefon 0 83 89 / 92 06 - 24

jobs@adpack.eu

A

Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen

www.arbeitsagentur.de

Telefon 08 00 / 4 55 55 00

Augsburg.IS-Personal-Ausbildung@

arbeitsagentur.de

allcop Farbbild-Service GmbH & Co. KG

www.allcop.com

Telefon 0 83 81 / 5 03 - 30 89

bewerbung@allcop.de

AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

sophia.heinke@by.aok.de

Telefon 08 31 / 25 37 - 271

www.aok.de

AzubiTopHotels

www.azubi.by

Telefon 08 31 / 5 75 37 - 77

ath-marketing@allgaeu.de

Bäckerinnung Allgäu /

Körpersch. d. öffentl. Rechts

Telefon 0 83 81 / 63 77

info@handwerk-kempten.de

Bayerische Bodenseebank-Raiffeisen-eG

www.bodenseebank.de

Telefon 083 82 / 26 08 - 1 36

denice.fiebig@bodenseebank.de

B

Bayerischer Hof Stolze-Spaeth KG

www.bayerischerhof-lindau.de

Telefon 0 83 82 / 9 15- 0

personal@bayerischerhof-lindau.de

Berry Superfos Opfenbach GmbH

www.superfos.com

Telefon 0 83 85 / 92 03 - 0

karriere@rpc-bebo.de

Berufsfachschule für Pflege

der Schwesternschaft München

www.swm-pflegeschule-lindenberg.de

Telefon 083 81 / 8 09 81 34

juergen.trefzer@swmbrk.de

Bildungsberatung für die Berufe der

Hauswirtschaft am Amt für Ernährung,

Landwirtschaft und Forsten Kempten

www.stmelf.bayern.de/berufsbildung/

berufe_hauswirtschaft/index.php

Telefon 08 31 / 5 26 13 - 12 14

gertrud.epple@aelf-ke.bayern.de

Blaser Group GmbH

www.blaser-group.com/karriere

Telefon 0 75 62 / 70 20

personalentwicklung@blaser-group.com

Buhmann Systeme GmbH

www.buhmann.de

Telefon 0 83 87 / 9 20 10

personal@buhmann.com

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche

Aufgaben

www.bundesfreiwilligendienst.de

Telefon 02 21 / 36 73 - 0

service@bafza.bund.de

Bundeswehr Karriereberatung

www.bundeswehrkarriere.de

Telefon 0 89 / 12 49 56 10

Dethleffs GmbH & Co. KG

www.dethleffs.de

(Kfm. Ausbildungsleitung):

melanie.schlachter@dethleffs.de

(Gew. Ausbildungsleitung):

alwin.zengerle@dethleffs.de

Telefon 0 75 62 / 9 87 - 51 53

D

Diakonisches Institut

für Soziale Berufe gGmbH

www.diakonisches-institut.de

info-weingarten@diakonisches-institut.de

Telefon 07 51 / 56 96 99 90

Dobler GmbH & Co. KG

Bauunternehmung

www.dobler.de/karriere

Telefon 0 83 41 / 71 - 0

Demmel AG

www.demmel.de

Telefon 0 83 81 / 9 19 - 91 44, -93 88

bewerbung@demmel.de

Fachakademie für Sozialpädagogik und

Berufsfachschule für Kinderpflege

www.faks-lindau.de

Telefon 0 83 82 / 93 06 11

info@faks-lindau.de

F

ALES, WAS DU

IR VORSTLEN KANT,

SOLES DU VRUCHEN.

WILLKOMMEN IN DER ZEIT DES AUSPROBIERENS.

ENTDECKE ÜBER 130 AUSBILDUNGSBERUFE IM HANDWERK.

Werde Azubi bei Hochland!

Unser Ausbildungsangebot für Herbst 2022:

Ausbildungsplätze:

• Milchtechnologe (m/w/d)

• Milchwirtschaftlicher Laborant (m/w/d)

• Mechatroniker (m/w/d)

• Koch (m/w/d)

• Industriekaufmann (m/w/d)

Duales Studium:

• BWL International Business (B.A.)

Mach das, was dich glücklich macht –

starte deine Karriere imHandwerk!

Diese Vorteile bietet dir eine Ausbildung im Handwerk:

• Verdiene dein eigenes Geld, um deine Wünsche zu erfüllen

• Pack sofort mit an und erkenne am Ende des Tages,was duerschaffen hast

• Nimm deine Zukunft selbst in die Hand und geh deinen persönlichen Weg

• Werde Experte*in, Teamleiter*in oder Chef*in

Egal, welche Vorstellungen du hast, im Handwerk findest du einen Beruf,

der zu dir passt! Über 130 spannende Ausbildungsberufe warten auf dich!

Informiere dich unter www.lehrlinge-fuer-bayern.de/berufe-checker

HANDWERK.DE

Die passende Ausbildungsstelle findest du unter www.lehrstellen-radar.de

Fragen zur Berufsorientierung oder Firmensuche? Melde dich

bei uns und nutze das Angebot einer persönlichen Beratung!

Deine Ansprechpartnerin:

Monika Vogler, Ausbildungsleiterin

monika.vogler@hochland.com

Tel.: 08381 502-334

Bewirb dich über unser Bewerberportal unter:

www.hochland-group.com/schueler

Frederic Schießl · Passgenauer Besetzer

Tel. 0821 3259-1439 ·frederic.schiessl@hwk-schwaben.de

Oder besuche unsere Onlinesprechstunde

Hinweise und Link zur Teilnahme unter

www.hwk-schwaben.de/berufsorientierung

Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der

passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration

von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für

Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


35

Feneberg Lebensmittel GmbH

www.feneberg.de

Telefon 08 31 / 57 17 - 3 43

ausbildung@feneberg.de

Friseurinnung Lindau

www.friseurinnung-lindau.de

Telefon 083 82 / 58 29

info@friseurinnung-lindau.de

Göser Heizungsbau GmbH

www.goeser-wasserburg.de

Telefon 08 38 / 28 97 20

info@goeser-wasserburg.de

G.U.T. Birk Kempten KG

www.gut-gruppe.de/de/unternehmen/

birk-kempten

Telefon 083 82 / 27 73 30

julian.klauber@gut-gruppe.de

Handwerkskammer für Schwaben

www.hwk-schwaben.de

Telefon 08 21 / 32 59 14 39

frederic.schiessl@hwk-schwaben.de

Harter GmbH

www.harter-gmbh.de

Telefon 0 83 83 / 92 23 - 2 95

erika.prestel@harter-gmbh.de

Hauptzollamt Augsburg

www.zoll.de

Bewerbung:

bewerbung.hza-augsburg@zoll.bund.de

Ausbildung:

ausbildung.hza-augsburg@zoll.bund.de

Telefon 08 21 / 50 12 - 1 57

Hochland Deutschland GmbH

www.hochland-group.com

monika.vogler@hochland.com

Telefon 01 51 / 44 56 97 67

Holzbau Wolfgang Behmann GmbH

www.behmann-holzbau.de

Telefon 01 52 / 33 89 72 30

info@behmann-holzbau.de

Holzer Druck und Medien Druckerei und

Zeitungsverlag GmbH + Co. KG

www.druckerei-holzer.de

Telefon 0 83 87 / 3 99 - 68

s.breher@druckerei-holzer.de

Industrie- und

Handelskammer Schwaben (KdöR)

www.lehre-macht-karriere.de

Telefon 08 21 / 31 62 - 1 00

G

H

Innung für Elektro- und

Informationstechnik

www.khs-lindau.de

Telefon 0 83 82 / 58 29

info@kh-lindau.de

Institut für Fremdsprachenberufe

Kempten e.V.

www.ifb-kempten.de

Telefon 08 31 / 2 60 25

berufsfachschule@ifb-kempten.de oder

fachakademie@ifb-kempten.de

Innung Sanitär-, Heizungsund

Klimatechnik Lindau

www.khs-lindau.de

Telefon 0 83 82 / 58 29

info@kh-lindau.de

I

Kleiber & Co. GmbH

www.kleiber-co.de

Telefon 08 38 / 48 20 30

christine.hartsch@kleiber-co.de

K

L

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH

www.liebherr.com/ausbildung-lindenberg

Telefon 0 83 81 / 46 - 67 51

tanja.stadler@liebherr.com

Liebherr-Elektronik GmbH

www.liebherr.com/ausbildung-lindau

Telefon 083 82 / 27 30 - 40 84

ausbildung-lindau@liebherr.com

Lidl Vertriebs GmbH & Co KG.

www.jobs.lidl.de

Telefon 0 73 54 / 9 37 02 67

wolfgang.hoeb@lidl.de

Lindauer Dornier GmbH

www.lindauerdornier.com

Telefon 0 83 82 / 7 03- 0

personal@lindauerdornier.com

M

Matt EDV GmbH

www.matt-edv.de

Telefon 0 83 81 / 3 06 00 30

info@matt-edv.com

Max Müller Spedition GmbH

www.mm-logistik.com/karriere/

ausbildung/

Telefon 0 83 85 / 92 10 70

jobs@mm-logistik.com

Mayser GmbH & Co. KG

www.mayser.com

Telefon 0 83 81 / 5 07 - 1 27

bewerbung@mayser.com

nta-Isny, Prof. Dr. Grübler gGmbH,

Berufskollegs

www.nta-isny.de

Telefon 0 75 62 / 97 07 - 0

info@nta-isny.de

PFAFF Werkzeug und Formenbau

www.pfaff-mold.de

Telefon 0 83 84 / 82 00 - 26

bewerbung@pfaff-mold.de

N

P

R

Rawe Electronic GmbH

www.demmel.de/rawe/de

Telefon 0 83 87 / 39 82 22

bewerbung@rawe.de

Raiffeisenbank Westallgäu eG

www.raiffeisenbank-westallgaeu.de

Telefon 083 87 / 92 09 - 14

katrin.franz@rbkwa.de

rose plastic AG

www.rose-plastic.de

Telefon 0 83 88 / 9 20 01 07

ausbildung@rose-plastic.de

Sägewerk Poschenrieder GmbH & Co. KG

www.poschenrieder-holz.de

Telefon 0 83 83 / 2 93

euglerposch@poschenrieder-holz.de

S

Schmid GmbH

www.schmidgmbh.de

Telefon 0 83 87 / 92 11- 15

jobs@schmidgmbh.de

Silikon-Technik Siltec GmbH & Co. KG

www.siltec.de

Telefon 0 83 87 / 92 30 - 49

ausbildung@siltec.de

Sparkasse

Memmingen-Lindau-Mindelheim

www.spk-mm-li-mn.de

Telefon 0 83 31 / 6 09 - 3 98

Felicitas.Wild@spk-mm-li-mn.de

Stadt Lindenberg

www.lindenberg.de

Telefon 0 83 81 / 8 03 – 14

personal@lindenberg.de

Steuerberaterkammer München

www.steuerberaterkammer-muenchen.de

Telefon 0 89 / 15 79 02 - 0

tw@twbodensee.de

T

Thomann GmbH

www.thomann.biz

Telefon 083 82 / 70 58 - 2 42

jobs@thomann.biz

ulmkolleg Berufsfachschulen GmbH

www.ulmkolleg.de

Telefon 07 31 / 95 45 10

info@ulmkolleg.de

Verband Garten-, Landschaftsund

Sportplatzbau Bayern e. V.

www.galabau-bayern.de

Telefon 0 89 / 82 91 45 - 50

gaworek@galabau-bayern.de

Volksbank Lindenberg eG

www.volksbank-lindenberg.de

Telefon 0 83 81 / 8 06 - 0

sandra.feldmannkleinert@

volksbank-lindenberg.de

U

V

W

Waldner Holding GmbH & Co. KG

www.waldner.de

Telefon 0 75 22 / 98 61 50

jobs@waldner.de

XOMOX International GmbH & Co OHG

www.CraneCPE.com

Telefon 0 83 82 / 70 21 48

jobs-lindau@cranecpe.com

Zuber GmbH

www.zuber-gmbh.com Telefon

0 83 84 / 82 38 80

bewerbung@zuber-gmbh.com

X

Z


One Passion. Many Opportunities.

Über deine Zukunft

reden viele. Wir

kümmern uns um

deine Ausbildung.

Ein guter Start ist entscheidend, ganz besonders bei deinem Einstieg in den Beruf.

Besuche uns digital auf der Berufsinfomesse Lindau-Westallgäu und informiere dich über

unser gesamtes Ausbildungsangebot.

Die Liebherr-Aerospace Lindenberg

GmbH mit Sitz inLindenberg und

Friedrichshafen ist einer der führenden

europäischen Hersteller von Flugzeugausrüstungen.

Ausbildungsberufe in Lindenberg:

Fachlagerist (m/w/d))

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriemechaniker (m/w/d) *

Oberflächenbeschichter (m/w/d) *

Werkstoffprüfer (m/w/d) *

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

am Standort Friedrichshafen *

DHBW-Studium in Lindenberg:

Embedded Systems – Aerospace

Engineering

Luft- und Raumfahrttechnik

Maschinenbau

Wirtschaftsinformatik – Data Science *

Wirtschaftsinformatik – Business Engineering

Wirtschaftsingenieurwesen

Standorte in

Lindenberg und Friedrichshafen:

Liebherr-Aerospace

Lindenberg GmbH

Pfaenderstrasse 50-52

D-88161 Lindenberg

Kontakt:

Tanja Stadler

Tel: +49 8381 46-6751

Ausbildungsberufe in Lindau:

Elektroniker für Geräte und Systeme

(m/w/d) *

Fachlagerist (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d) *

DHBW-Studium in Lindau:

Embedded Systems – Automotive

Engineering

Fahrzeugelektronik und Embedded IT

Luft- und Raumfahrtelektronik

Nachrichten- und Kommunikationstechnik

Wirtschaftsingenieurwesen

Mit ihrer zentralen Entwicklungsund

Fertigungskompetenz produziert

die Liebherr-Elektronik GmbH in

Lindau Baugruppen und Geräte aus

dem Bereich Elektronik-Hardware.

Standort inLindau:

Liebherr-Elektronik GmbH

Peter-Dornier-Straße 11

88131 Lindau

Besuche uns digital auf der

Berufsinfomesse Lindau-Westallgäu

am 24. April 2021 |10bis 15 Uhr

Kontakt:

Bernd Herzog

Tel.: +49 8382 2730-4731

*Wir haben noch wenige freie Plätze für Herbst 2021 in den gekennzeichneten Ausbildungsberufen

und Studiengängen. Für alle anderen Ausbildungsplätze und Studiengänge mit Start

im Herbst 2022 kannst du dich ab 15.05.2021 bewerben unter: www.liebherr.com/karriere

Wir freuen uns auf deine Bewerbung online unter:

www.liebherr.com/karriere

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine