_FJN_Reiseguide

online.magazines

www.fjordnorway.com

Reiseguide

FJORD NORWEGEN

2020–21


Willkommen Wikinger

© Fotografen Eide

© Øystein Torheim

© Fotografen Eide

Sagastad ist das neue Wikinger-Erlebniszentrum am Nordfjord. Spaziere an Bord

des größten Wikingerschiffes Norwegens: das Myklebust-Schiff.

Erfahre mehr über großartige Reisen auf fantastischen

Schiffen, erlebe Geschichte durch die moderne

und interaktive Ausstellung. Tauche ein in die

perfekte Mischung aus historischer Handwerkskunst

und modernem Design. Sagastad wird Dir neue und

einzigartige Einblicke in die legendäre Geschichte

der Wikinger ermöglichen. Einer Geschichte voller

Dramatik, Mystik und Wunder.

Ålesund

Nordfjordeid

Geiranger

Bergen

www.sagastad.no Im sommer täglich 10-17 offen! Sjøgata 41, Nordfjordeid

Oslo

Grafisk produksjon: Bodoni


Unbeschreibliche Reiseerlebnisse

Abenteuerlich, dramatisch, spektakulär, authentisch und einzigartig? Es ist schwer, die Worte

zu finden, die Fjord Norwegen am besten beschreiben – eine Region, die bei vielen als das

weltweit schönste und vielfältigste Reiseziel gilt. Worte reichen nicht aus, denn es steht

außer Zweifel, dass die Berge und Fjorde, die Wasserfälle, Gletscher und Kulturlandschaften,

die Menschen und Fjordstädte etwas ganz Besonderes sind. Wie soll man denn beschreiben,

was National Geographic Traveler als «The world’s most iconic destination» bezeichnet hat.

Der Fjord Norwegen-Reiseguide 2020/21 gibt Ihnen eine Übersicht, Einblicke und nützliche Informationen

über dieses Reiseziel. Hier finden Sie Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

sowie praktische Hinweise, die Ihre Vorbereitungen für einen Traumurlaub erleichtern werden. Die

eigentliche Reise überlassen wir natürlich Ihnen. Herzlich willkommen in Fjord Norwegen – zu weltweit

einzigartigen und unbeschreiblichen Reiseerlebnissen.

You have to be here to believe it

BERGEN

ÅLESUND

Fjord Norway

1

4

10

9

11 6

5

2

7

8

12

STAVANGER

3

OSLO

Sehenswürdigkeiten

Kultur- und Naturerbe der UNESCO, weltberühmte Wanderwege und

die bekannteste Straßenstrecke der Welt. Fjord Norwegen bietet all dies

und noch viel mehr.

© Bergen Tourist Board /

Robin Strand – visitBergen.com

1

Bryggen in Bergen

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

2

Flåm Railway

© Terje Rakke / Nordic Life AS / Region Stavanger

3

Preikestolen

© Øyvind Leren

4

Atlantikstraße

© Vegard Aasen / VERI Media

5

© Per Eide

6

© Kristoffer Fürstenberg

7

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

8

Nærøyfjorden

Geirangerfjorden

Vøringsfossen

Nigardsbreen

© Per Kollstad / Statens vegvesen

9

© Jonny Hammerø

10

© Per Kollstad / Statens vegvesen

11

© Ørjan B. Iversen / visithaugesund.no

12

Trollstigen

Ålesund

Loen Skylift

Avaldsnes Viking Farm

Fjord Norge AS

Nordre Nøstekaien 1

NO-5011 Bergen

Norwegen

t: +47 55 30 26 40

info@fjordnorway.com

www.fjordnorway.com

Published by: © Fjord Norge AS / Fjord Norway

fjordnorway

@fjordnorway

@fjordnorway

Fjord Norge AS / Fjord Norway übernimmt

keine Verantwortung für Fehler wie Preisänderungen,

Abfahrtszeiten, Öffnungszeiten, usw.

bodoni.no

www.fjordnorway.com

3


Fjord Norwegen

Sogndalsstrand in Rogaland

FJORD

SPECTACULAR

YOU HAVE TO BE HERE

TO BELIEVE IT

Fjord Geheimnisse

© Frithjof Fure

Fjord Norwegen ist bekannt für seine wunderschönen Fjordlandschaften - steil aufragende Berge, tosende Wasserfälle, eisblaue

Gletscher und natürlich die prachtvollen Meeresarme. Viele kennen den Geirangerfjord und den Sognefjord, ebenso die

überwältigenden Aussichtspunkte Trolltunga und Preikestolen, die jedes Jahr sehr viele Besucher anziehen.

Fjord Norwegen ist aber so viel mehr als diese berühmten Sehenswürdigkeiten.

Wir möchten Sie einladen zu einer Entdeckungsreise zu den versteckten Perlen

in den Fjorden – Orte, die nur die mutigeren Reisenden bisher entdeckt haben.

Dort werden Sie unberührte Landschaften finden und spüren, dass Sie der

Natur sehr nah kommen. Dort genießen Sie Stille und wunderschöne Ausblicke.

Sie treffen Einheimische, und neben den Aus- und Einblicken, die diese Orte

Ihnen bieten, bekommen Sie vielleicht auch die eine oder andere Empfehlung

von den Menschen dort, wo sich deren Lieblingsplätze befinden. Entlang der

Küste und in den kleineren Fjorddörfern werden Sie ein reiches kulturelles Erbe

entdecken.

4 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

Ona Fyr

Dies sind einige unserer Fjord Geheimnisse

Besuchen Sie die idyllische Insel Utsira. Die Fährfahrt ab

Haugesund dauert nur etwas mehr als eine Stunde, schon

sind Sie in einem Paradies für Vogelbeobachter. Noch

überraschender ist allerdings, dass Sie dort die Werke von

Street Art-Künstlern aus aller Welt sehen können. Und weiter

draußen im Meer ist es natürlich ein unbedingtes Muss, einen

Abstecher zum Leuchtturm zu machen, um von dort aus den

wirklich großen Ausblick über das offene Meer zu erleben.

Entdecken Sie Solund, etwas nördlich von Bergen an der

Fjordküste gelegen. Die Fjordküste besteht aus 1700 Inseln,

Holmen und Schären, die sich wie ein Flickenteppich zwischen

die Fjorde und die offene See geschoben haben. Am besten erkundet

man diese wunderschöne Küstenlandschaft, wenn man

mit dem lokalen Postschiff von Insel zu Insel springt oder – wer

es aktiver mag – mit dem Kajak in diese Inselwelt aufbricht.

In Stad in der Region Nordfjord können Sie Norwegens

ältestes Kloster besuchen und neben der spannenden

Lokalgeschichte auch lokale Gerichte genießen. Seit mehr

als tausend Jahren kommen Menschen zum Kloster

Selje. Bei einem Ausflug mit Führung tauchen Sie in die

Geschichte dieses sagenumwobenen Ortes ein und werden

anschließend mit einem Mittagessen im Doktorgarden

Selje verwöhnt – einem Gasthaus und Restaurant in einem

wunderschönen Holzhaus mit Blick über den Hafen.

Die winzige Insel Ona ist ein Kleinod – Sie besuchen ein

Fischerforf, in dem nur 20 Menschen leben. Gönnen Sie sich

eine kleine Stärkung im Café und einen Besuch am Leuchtturm,

dem Blickpunkt dieser kleinen Insel.

Das idyllische Eiland Hjertøya vor den Toren von Molde ist

ein einzigartiges Erholungsgebiet. Mieten Sie sich ein Ruderboot,

gehen Sie angeln, machen Sie ein Picknick, spazieren

Sie auf ausgeschilderten Wanderwegen oder nehmen Sie ein

Bad in der See. Im Fischereimuseum bekommen Sie Einblicke

in die maritime Kultur dieser Region. Es ist wie ein kleines

Fischerdorf aufgebaut – mit Wohnhäusern, Fischerhütten,

Lebertranfabrik, Motorwerkstätten und einer großen

Sammlung von Booten.

Sogndalstrand ist ein kleines historisches Dorf etwa 30

Kilometer südlich der Stadt Egersund. Zu Zeiten der Segelschifffahrt

war es ein wichtiger Seehafen. In dieser idyllischen

Umgebung befindet sich das Sogndalstrand Kulturhotell,

dessen Holzverkleidung aus dem 19. Jahrhundert erst

kürzlich komplett restauriert wurde.

Das Hotel besteht aus zehn verschiedenen Häusern. Die

Straße ist die „Lobby“ des Hotels, die alten Häuser sind

wieder zum Leben erwacht und das gesamte Ensemble

macht das Sogndalstrand Kulturhotell aus.

Vik ist ein wunderschönes Dorf am Ufer des Sognefjord.

In Vik können Sie in der nahegelegenen Stabkirche

Hopperstad in die Geschichte eintauchen. Die Kirche wurde

1130 erbaut und gehört zu den ältesten des Landes. In einem

kleinen idyllischen Park mit einem prachtvollen Blick über

den Sognefjord steht die 26 Meter hohe Frithjof-Statue – ein

Geschenk des deutschen Kaisers Wilhelm II aus dem Jahre

1913. In Tines Ostebar (Käsebar) in Vik wird der berühmte

“Gamalost” serviert, der hier aus Vik kommt.

Utsira

© Sverre Hjørnevik

© Terje Rakke

© Øyvind Heen

© Einar Engdal

Hjertøya

Røvær

© Atle Grimsby

© Scott Sporleder

Solund kayak

Selje Monastery

www.fjordnorway.com

5


Fjord Norwegen

FJORD

ADVENTURE

YOU HAVE TO BE HERE

TO BELIEVE IT

© Håvard Myklebust / fjellfotografen.net / www.fjordnorway.com

Hier traut man den eigenen Augen nicht

Berge und Fjorde: Das ist Fjord Norwegen. Um diese Naturlandschaft hautnah zu

erleben, ziehen Sie sich Ihre Wanderschuhe an und marschieren Sie los.

Nur wenige Orte in der Welt bieten ein so abwechslungsreiches Landschaftsbild in ein und derselben Region

wie Fjord Norwegen. Entlang den größten Fjorden warten hervorragende Wandergebiete darauf, erkundet zu

werden. Und auch in den Nationalparks gibt es viel zu entdecken, von kargen Gletscherlandschaften bis zu

üppig-grünen Wäldern. Unternehmen Sie eine Klettertour in den majestätischen Bergen an der Küste, bewundern

Sie die steilen Klippen, die sich direkt aus den schmalen Fjorden erheben, oder nehmen Sie an einer geführten

Wanderung auf dem blauen Eis eines Gletscherarms teil.

Bergen

Haugesund

16

2

Ålesund 1

11

10

Stavanger

4

18 17

20

13

5

7

Kristiansund

14

Molde 9

8

Geirangerfjorden

3

12

Nærøyfjorden

19 15

6

Kristiansand

Trondheim

Oslo

6 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

Top Wandertouren

in Fjord Norwegen

Die Region Fjord Norwegen verfügt über

ein dichtes Netz an wunderschönen

Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden

und dies ist nur eine kurze Liste der

spektakulärsten Wanderungen.

Auch wenn es viele Wege für selbstgeführte Wanderungen

gibt, empfehlen wir Ihnen, einen qualifizierten

Guide für anspruchsvollere und alpine Wanderungen

zu buchen.

Leichte Wanderungen

Einer der vielen Vorteile an Fjord Norwegen ist, dass man in vielen Städten

direkt vom Zentrum aus Wandern und Bergsteigen gehen kann.

Städte wie Bergen, Haugesund, Molde, Kristiansund, Ålesund und Stavanger laden Sie auf spannende Touren ein. Die Küstenstadt

Bergen gehört zum UNESCO-Welterbe und ist von sieben Hügeln umgeben, die erstklassige Wandermöglichkeiten

bieten - in Zentrumsnähe!

Sowohl kürzere Tagestouren als auch mehrtägiges Trekking werden in Norwegens atemberaubendster Region zu einem

Erlebnis. Mehr oder weniger anspruchsvolle Wanderwege führen Sie beim Wandern in Norwegen durch grün blühende Landschaften,

felsige Abschnitte oder über schneebedeckte Gletscher, die Ihnen die Schönheit Norwegens eindrucksvoll aufzeigen.

Weitere Informationen zur Ausrüstung, Einstufung

und Sicherheit finden Sie auf Seite 13 und unter

de.fjordnorway.com/aktivitaten/wandern

© Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

1

Aksla, Ålesund

Aksla, Ålesund

LEICHT

Länge: 9,6 km Dauer: 1,5 Stunden

Start: Stadtmitte Ende: Stadtmitte

Saison: Ganzjährig

Der Ålesunder Stadtberg Aksla ist ein beliebtes Ziel für

Spaziergänger und bietet viele Möglichkeiten. Der Berg ist

vom Stadtpark in der Stadtmitte aus leicht zugänglich, bis

zum Aussichtspunkt Fjellstua muss man 418 Treppenstufen

hochgehen. Eine gekennzeichnete Wanderloipe

über die Berge führt nach Gangstøvika, der Rückweg führt

dann über den Wanderweg Borgernes westwärts am Fjord

entlang zum Stadtpark zurück. Diese Strecke ist insgesamt

9,6 km lang, die Wanderung dauert rund eineinhalb

Stunden. Man kann auch mit dem Auto zum Stadion Aksla

hinauf fahren, wo es einen großen Parkplatz und einen gut

ausgeschilderten Startpunkt für Wandertouren gibt. Dazu

gehören die beschriebene Wanderung und andere kürzere

Touren. Saison: ganzjährig.

Geirangerfjord & Norwegen en miniature®Rundfahrt.

www.fjordtours.com

www.visitalesund.com

© Sverre Hjørnevik / Fløibanen AS

2

Über die Vidda vom Ulriken

zum Fløyen in Bergen

MITTELSCHWER

Länge: 15 km Dauer: 2–5 Stunden

Start: Stadtmitte Ende: Stadtmitte

Saison: Ganzjährig

Zeit, um die Natur und die herrliche Aussicht zu genießen.

Diese Wanderung ist besonders schön im Winter auf

Skiern.

Die Wanderung von der Ulriksbahn bis zur Fløibahn

ist etwa 15 km lang und dauert ca. 5 Stunden. Saison:

Ganzjährig.

Fløyen, Bergen

Die Wanderung über die Vidda ist eine der bekanntesten

Touren in den sieben Bergen, die die Stadt Bergen umgeben.

Hier findet man eine echte Hochgebirgslandschaft,

die das ganze Jahr über sowohl vom Fløyen als auch vom

Ulriken leicht zugänglich ist. Nehmen Sie sich genügend

Norwegen en miniature®Rundfahrt. Näheres zu dieser

Tour und Buchungen unter www.fjordtours.com

www.floibanen.no, www.ulriken643.no,

www.bergenbasecamp.no

© Per Eide / www.fjordnorway.com

3

Skageflå

MITTELSCHWER

Länge: 1 km Dauer: 1 Stunde

Start: Geiranger Ende: Geiranger

Saison: May bis September

über dem Geirangerfjord mit Blick auf den Wasserfall

Die sieben Schwestern und den Bergbauernhof Knivsflå

auf der anderen Seite des Fjords. Die Wanderung nach

Skageflå hinauf dauert etwa 1 Std. Auf dem Rückweg

können Sie entweder zum Schiff hinunter gehen oder aber

über die Berge zurück nach Geiranger wandern.

Die Wanderung beginnt mit einer Fjordcruise auf dem

berühmten Geirangerfjord. Skageflå ist ein verlassener

Bergbauernhof auf einem Felsvorsprung ca. 250 Meter

Geirangerfjord & Norwegen en

miniature®Rundfahrt.

www.fjordtours.com

www.geirangerfjord.no

Skageflå, Geiranger

www.fjordnorway.com

7


Fjord Norwegen

© Terje Rakke / Nordic Life AS / Region Stavanger

4

Preikestolen

Preikestolen (die Kanzel)

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 7,6 km Dauer: 4 Stunden

Start/ende: Preikestolen fjellstove

Saison: May bis October

Der Preikestolen am Lysefjord, Ryfylke, in der Nähe

von Stavanger, ist eine der größten Touristenmagnete

Norwegens. Über 270 000 Menschen wagen sich jedes

Jahr auf das schwindelerregende Hochplateau hinaus.

Wenn Sie Ihren Ausflug auf den Preikestolen mit einer

Rundfahrt auf dem Lysefjord kombinieren, wird er zu

einem ganz besonderen Erlebnis. Die Wanderung ist etwa

6 km lang und dauert ca. 4 Std. hin und zurück.

Unterkunft:

www.preikestolenfjellstue.no

www.hjelmelandspa.no

www.ryfylkefjordhotel.no

Geführte Touren:

www.outdoorlifenorway.com

Achtung! Diese Wanderung ist im Winter ohne Führer

nicht zu empfehlen.

Trolltunga

FÜR EXPERTEN

Länge: 27,5 km

Dauer: 10–12 Stunden

Start: Skjeggedal Ende: Skjeggedal

Saison: 15. Juni bis 15. September

Eins der spektakulärsten Ausflugsziele in Norwegen liegt in

Hardanger. Die Wanderung ist ca. 20 km lang und dauert 10

- 12 Stunden hin und zurück. Der Höhenunterschied beträgt

etwa 800 Meter. Man kann bis ganz auf die Trolltunga (dt.

etwa: Trollzunge) hinausgehen, aber bitte vorsichtig sein!

Die Wanderung auf die Trolltunga führt durch ein Hochgebirge,

in dem es keinen Handyempfang gibt. Wetterfeste

Kleidung, Karte und Kompass, gute Schuhe, Essen und

Getränke sind erforderlich. Weitere Informationen und eine

Wanderkarte erhalten Sie in der Touristeninformation in

Odda. Auf der Wanderung, die in Skjeggedal beginnt, kommt

man an mehreren Attraktionen vorbei, unter anderem an

dem Damm Ringedalsdemningen, an Gletschermühlen und

an der Trolltunga. Die Abenteurer können jedoch auch die

Via-ferrata-Kletteroute zur Trolltunga mit einem Führer von

Trolltunga Active nehmen.

Achtung! Diese Wanderung ist im Winter ohne Führer

nicht zu empfehlen.

Möglichkeit für geführte Wanderungen:

www.trolltunga-active.com

www.folgefonni-breforarlag.no

Unterkunft:

www.trolltungahotel.no

www.hotel-ullensvang.no

www.hardangerfjordlodge.com

5

Trolltunga

© Sveinung Klyve / www.fjordnorway.com

© Petra Rapp / www.fjordnorway.com

6

Aurlandsdalen

Aurlandsdalen

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 21 km Dauer: 7–8 Stunden

Start: Østerbø Ende: Vassbygdi

Parkplatz und Shuttlebus von Vassbygdi nach Østerbø

(30 min) Busfahrplan: Kringom.no

Saison: Juni bis September

Das Tal Aurlandsdalen ist atemberaubend schön - der

Fluss, der sich mit enormer Kraft durch die Landschaft

gräbt, und die fantastische Aussicht, die sich dem

Wanderer bietet. Das Tal ist nicht nur wild und wunderschön,

sondern auch reich an Kultur und Geschichte. Sie

können mehrere Tage wandern und in Touristenhütten

übernachten, oder aber kürzere Wanderungen machen,

kombiniert mit Bus oder dem eigenen Auto.

Aurlandsdalen und Nærøyfjorden am Ende des

Sognefjords sind hervorragende Wandergebiete, die

zudem Möglichkeiten für zahlreiche andere Outdoor-Abenteuer

bieten. Dazu gehören Kajaktouren auf

dem Fjord, Radtouren von 1.222 Meter auf 0 Meter über

dem Meeresspiegel, Schlauchboot-Safaris und Fjordkreuzfahrten.

Alles ist in nahem Umkreis möglich, Sie müssen

also keine Zeit für Transfers aufbringen. Lesen Sie mehr bei

www.visitflam.com.

Unterkunft:

www.aurlandsdalen.com

Geführte Touren:

www.fjordsafari.com

Skåla, 1848 m ü.d.M

FÜR EXPERTEN

Länge: 16 km Dauer: 8 Stunden

Start: Loen Ende: Loen

Saison: Juni bis September

Skåla, 1848 m ü.d.M. Der Kloumannstårnet auf dem Gipfel

des Skåla ist ohne zweifel die eigentümlichste Touristenhütte

in Norwegen, vielleicht sogar in der ganzen Welt.

Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die

Gletscher-, Gebirgs- und Fjordlandschaft. Skåla gilt als der

höchste Berg in Norwegen, der direkt am Fjord fußt.

Der Berglauf „La Sportiva Skåla 1848 m immer bergauf“

wird jedes Jahr Mitte August veranstaltet. Die Wanderung

hin und zurück ist ca. 16 km lang und dauert ca. 5 Std.

hinauf und 2-3 Std. hinunter.

visitnordfjord.com

Unterkunft:

www.alexandra.no

www.visneshotel.no

www.sande-camping.no

Geführte Touren:

www.loenactive.no

www.norgesguidene.no

www.uteguiden.com

www.breogfjell.no

7

Skåla

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

8 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

© Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

8

Romsdalseggen

Romsdalseggen

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 10 km Dauer: 5–7 Stunden

Start: Vengedalen Ende: Åndalsnes

city centre

Hin-und Rückfahrt. Pendelbus von Tourist Office in

Åndalsnes nach Vengedal. Fahrplan und Tickets bei

visitandalsnes.com

Saison:

June bis September

Die Wanderung über den Romsdalseggen führt mitten

durch die schönste Gebirgslandschaft Norwegens. Dem

Wanderer bietet sich hier eine Aussicht, die selbst dem

erfahrensten Bergwanderer den Atem verschlagen kann.

Hier gibt es, wohin man auch blickt, Berge und Fjorde,

Bergzinnen und Wasserfälle. Vom Romsdalseggen

hat man einen spektakulären Blick auf Norwegens

„Gipfelhauptstadt“ Åndalsnes, zum Fluss Rauma in der

Tiefe des Romsdalen, zur Trollveggen und den Trollzinnen

bis nach Molde und dem offenen Meer im Westen. Sie

können zwischen drei unterschiedlichen Wanderwegen

wählen - einem leichten, einem normalen und einem

extrem schweren, der einen Bergführer erfordert. Die

Wanderung ist 10 km lang und dauert 5-7 Stunden.

www.romsdalseggen.com

Innerdalen

LEICHT

Länge: 3,8 km Dauer: 1 Stunde

Start: Nerdalen Ende: Nerdalen

Saison: Mai bis Oktober

«Maximale Schönheit und Grandiosität je Kubikmeter. Die

Landschaft verändert sich ungewöhnlich schnell, wenn

man im Gelände wandert, und die Entfernungen zwischen

den Wunderwerken sind auffallend gering”, sagte der

norwegische Philosoph Arne Næss einmal über das Tal

Innerdalen im Bezirk Nordmøre. Innerdalen eignet sich

hervorragend für Tageswanderungen - auch für Familien

mit Kindern. Vom Parkplatz führt ein alter Kutschweg

zur Alm, für diese 3,8 km lange Strecke benötigt man

etwa eine Stunde. Im Tal angekommen können Sie die

beiden DNT-Hütten Renndølsetra oder Innerdalshytta

besuchen. Beide sind im Sommer geöffnet, Sie können

dort übernachten oder nur eine Tasse Kaffee und eine

Weichflade kaufen. Ein natürliches Ziel im Tal Innerdalen

ist der kegelförmige Gipfel Innerdalstårnet (1452 m ü.d.M.).

Die Landschaft ist alpin, hier liegen mehr als 100 Gipfel mit

über 1500 Meter Höhe. Mit anderen Worten: Ein perfektes

Gebiet für Gipfelwanderungen.

www.visitnorthwest.no

9

Innerdalen, Visit Northwest

© Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

© Espen Mills

10

Langfoss

Langfossen

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 1,75 km Dauer: 2 Stunden

Start: Å k r a fj o r d e n Ende: Å k r a fj o r d e n

Saison: April bis Oktober

Langfoss ist der fünfthöchste Wasserfall in Norwegen.

Im Jahre 2011 bezeichnete der amerikanische Fernsehsender

CNN ihn als einen der zehn schönsten Wasserfälle

weltweit. Seine Gesamtfallhöhe beträgt 612 Meter. Der

Weg hinauf zum Wasserfall war ursprünglich die alte

Gebirgsstraße vom Hof Eljarvik zum Almhof Langfoss, der

auf der Hochebene oberhalb des Wasserfalls liegt. Diese

Route ist durch solide gelegtes Mauerwerk gesichert.

Frühere Generationen mussten den beschwerlichen Weg

zwischen Alm und Hof mit Vieh und großen Mengen an

Butter und Käse bewältigen. Der erste Teil des Weges

führt durch einen Kiefernwald. An einigen Stellen und besonders

oberhalb der Baumgrenze gibt es phantastische

Aussichtspunkte. Man blickt hinunter zum Hof Eljarvik

und über den Åkrafjord. Im Norden sieht man Mosnes und

blickt in das Tal hinunter, das den südlichen Ausläufer des

Nationalparks Folgefonna bildet. Im Hintergrund dieses

Panoramas ragt der Gletscher Folgefonna in den Himmel,

dessen Gipfel auf 1638 m ü. NN der höchste Punkt in der

Gemeinde Etne ist.

Geführte Touren:

www.aakrafjorden.no

www.visithaugesund.no

Bondhusdalen

LEICHT

Länge: 5,2 km Dauer: 2 Stunden

Start: Bondhus Ende: Bondhus

Saison: April bis Oktober

Bondhusdalen ist das vielleicht schönste Tal auf der

Folgefonn-Halbinsel. Die Wanderung führt vom Parkplatz

in Sundal aus über einen Schotterweg bis zum See

Bondhusvatnet. Am See angekommen hat man einen

prächtigen Ausblick über den Gletscher Bondhusbreen

am Fuße des Tals, einen Ausläufer des großen Folgefonna.

Wer noch weiter an den Gletscher heran möchte, kann den

Pfad am Seeufer entlang wählen. Der Weg bis zum See

Bondhusvatnet ist etwa 5,2 km lang, für Hin- und Rückweg

braucht man etwa zwei Stunden. Der Weg ist auch mit

Kinderwagen, Fahrrad oder elektrischem Rollstuhl gut zu

bewältigen.

Parkplatz: Ab Sundal durch das Dorf Bondhusbygda

500 m bis zum Parkplatz am Anfang des Tals Bondhusdalen.

Bitte stellen Sie Ihr Auto so ab, dass Traktoren noch

daran vorbeikommen.

www.visitsunnhordland.no

11

Bondhusdalen

© Karen Løvfall Våge

www.fjordnorway.com

9


Fjord Norwegen

Gletscherwanderung

MITTELSCHWER

Länge 76 km Dauer: 10–12 Stunden

Start:

Abhängig vom Ziel

Saison: Juni bis September

Am Nigardsbreen werden im Sommer tägliche Gletscherwanderungen

angeboten – von leichten Familienwanderungen

für alle über sechs Jahren bis zu längeren

Touren ins blaue Eis für diejenigen, die Herausforderungen

suchen. Für die Teilnahme sind keine Erfahrungen mit

Gletschereis erforderlich. Buchungen sollten am Vortag

vorgenommen werden. Bus ab Sogndal zum Gletscher

Nigardsbreen, siehe www.jostedal.com/brebussen.

Darüber hinaus werden Familienausflüge, Tagesausflüge

und Touren mit Übernachtung auf den Gletschern

Tunsbergdalsbreen und Austdalsbreen angeboten, bei

denen Kajak- oder Bootsfahrten auf dem Gletschersee

zum Programm gehören. Siehe Bresenteret (Gletscherzentrum)

unter www.jostedal.com – Jostedalen Breførarlag

www.bfl.no – Icetroll www.icetroll.com.

In Hardanger veranstaltet Folgefonni Breførarlag geführte

Gletscherwanderungen auf dem Folgefonna. Fahren Sie

ab Jondal zum Gletscher hinauf. Saison ca. 20. Juni–30.

September. www.folgefonni-breforarlag.no.

Tagesausflüge ab Bergen, siehe www.fjordtours.com

In Nordfjord bietet Briksdal Adventure Gletscherwanderungen

auf dem Tystigbreen nahe des Sommerskicenters

in Stryn. Saison: Juli–August/September.

www.briksdaladventure.no

12

Nigardsbreen

© Finn Loftesnes

© Bård Basberg

13

Blick auf den Nordfjord und Olden, Loen Skylift

Wanderung – Loen Skylift

Länge:

LEICHT

Dauer: 1 –10 Stunden

Start: Loen Ende: Loen

Saison: Ganzjährig

Der Loen Skylift ist die steilste Pendelseilbahn der Welt

und bringt Sie auf 1000 Meter Höhe über den Nordfjord.

Von dort erleben Sie dann ein phantastisches Panorama

,über die Fjordlandschaft.

Wer mit dem Loen Skylift am Gipfel des Hoven ankommt,

kann sich auf wunderschöne Wanderwege freuen.

Sie entscheiden selbst: kurze Wanderungen oder

anspruchsvolle Ganztagstouren. Die Pfade sind nach internationalen

Standards angelegt und gekennzeichnet. Dabei

standen hohe Qualität und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Eine Wanderkarte ist verfügbar. Geführte Klettertouren

und Gesamtpakete, die eine Fahrt mit dem Loen Skylift

enthalten, werden von Loen Active angeboten.

Mehr Info: www.loenactive.no/de

Die Fjord Route

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 190 km Mehrere Tage Wandern

Start:

Flughafen Kvernberget

Saison: Mai bis October

lassen sich leicht in kürzere Etappen unterteilen. Viele

der Hütten liegen nur einen kurzen Spaziergang von der

nächstgelegenen Straße entfernt oder sind mit dem Auto

oder Bus erreichbar. Dies ist die einzige gekennzeichnete

Wanderroute, die an einem Flughafen (Kristiansund)

beginnt. Von dort gibt es sehr gute Verbindungen nach

Oslo, Bergen und Stavanger.

14

© Terje Rakke / Nordic Life AS

Die Fjord Route beginnt am Flughafen Kvernberget in Kristiansund

und umfasst entlang der insgesamt 150 Kilometer

langen Strecke 13 Hütten zwischen der Norwegischen See

und der unberührten Bergwelt. Sie können diese Reise

bequem in kleinere Abschnitte unterteilen. Auch die hier

empfohlenen insgesamt 190 km markierter Wanderwege

www.visitnorthwest.no

www.kntur.no

Fjordruta, Kristiansund

© Gjertrud Coutinho

15

Kayak Fahren im Nærøyfjord

Das Beste in den Bergen und Fjorden

Länge:

ANSPRUCHSVOLLE

Dauer: 7 Tage

Start / Ende: Myrkdalen Mountain Resort

Reisetage 2020: 31. Juli und 7. August

Wanderungen in traumhaften Gebirgslandschaften, mit

dem Meereskajak auf dem abgelegenen Næroyfjord, mit

dem Fahrrad durch das atemberaubende Tal von Flåm –

und dann entspannende Nächte in drei ebenso modernen

wie historischen Hotels in Fjord Norwegen: Myrkdalen

Hotel, Kviknes Hotel und Fretheim Hotel.

Die besten Bergtouren und Fjordausflüge geben Ihnen

mehr als einen Vorgeschmack davon, was diese verblüffende

Region zu bieten hat. Beim Erkunden der Fjorde,

beim Genuss lokaler Gerichte, bei den Erzählungen aus

der lokalen Kultur und beim Wandern in den Bergen oder

entlang des Sognefjordes oder des Næroyfjordes erleben

Sie die westnorwegischen Fjorde aktiv und so authentisch,

wie Sie es sich wünschen.

Reiseroute

Die Reiseroute besteht aus einem Tag im Meereskajak, drei

Wandertagen, einem halben Tag auf dem Fahrradsattel,

einer Fjordsafari und einem Ausflug mit dem Schiff. Sie

übernachten drei Nächte im Myrkdalen Hotel, zwei Nächte

im Kviknes Hotel und eine Nacht im Fretheim Hotel.

Die Wanderungen sind mittelschwer und dauern zwischen

zwei und sieben Stunden.

Abfahrtszeiten 2020: 31. Juli, 7. August.

Mehr Info:

www.myrkdalen.no/en/the-best-of-mountains-and-fjords

10 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

© Sverre Hjørnevik, www.fjordnorway.com

16

Hornelen

FÜR EXPERTEN

Länge: 13 km Dauer: 8 Stunden

Start: Hunskår Ende: Hunskår

Saison: Mai bis October

Führer: norway-adventures.com

verkehr hinunterblicken, der sich 860 Meter weiter unten

vorbeibewegt.

Es gibt nur wenige Berge in Norwegen, die mit so vielen

Legenden und Mystik verbunden sind wie Hornelen, der

in altnordischer Zeit Smalsarhorn genannt wurde. Glaubt

man dem Aberglauben alter Tage, sammelten sich die

Hexen in der Weihnachts- und in der Mittsommernacht auf

Hornelen, um mit dem Teufel zu tanzen. Die Wanderung

zum Hornelen ist 13 km lang, benötigt werden für Hin- u.

Rückweg etwa 8 Stunden.

Hornelen

Mit einer Höhe von 860 Meter ü.d. Meer ist Hornelen in der

Gemeinde Bremanger die höchste Meeresklippe Europas.

Vom höchsten Punkt aus hat man einen gigantischen Blick

über Fjorde, Berge und das Meer. Wer wagt, kann sich an

die Klippenkante legen und senkrecht auf den Schiffs-

Achtung! Diese Wanderung ist im Winter ohne Führer

nicht zu empfehlen.

Möglichkeit für geführte Wanderungen:

www.fjordkysten.no

www.norway-adventures.com

Der Kjerag

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 9.8 km

Start: Kjerag Restaurant

at Øygardsstølen

Saison: Juni bis September

Führer: outdoorlifenorway.com

Dauer: 5 Stunden

Ende:

Øygardsstølen

mit seinen senkrecht 1000 m abfallenden Wänden, ragt

hoch und frei über dem Fjord. Die meisten geben sich mit

der Aussicht vom Plateau über den Lysefjord zufrieden,

für einige jedoch ist es der absolute Höhepunkt, sich auf

dem Kjeragbolten, einem runden Steinblock, der sich in der

Felsspalte festgekeilt hat, verewigen zu lassen. Der Kjerag

ist auch zu einem beliebten Ausflugsziel für Kletterer und

Basejumper geworden.

17

©Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

Der Kjerag beherrscht majestätisch die Landschaft am

Lysefjord, Ryfylke. Das Kjeragplateau innen am Lysefjord

Geführte Touren: www.outdoorlifenorway.com

Achtung! Diese Wanderung ist im Winter ohne Führer nicht

zu emfehlen.www.regionstavanger-ryfylke.com

Kjerag

© Outdoorlife Norway

18

Flørli stairs

Flørli Treppen und Rallarstien – Wanderung

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 4.8 km Dauer: 3 Stunden

Start: Flørli Ende: Flørli

Saison: Mai bis October

Führer:: outdoorlifenorway.com

Die Flørlitreppe hat 4444 Stufen und ist einer der längsten

Holztreppen der Welt. Die Treppe folgt den Schleusen,

die das Wasserwerk am Ufer versorgten. Sie endet am

Terneyass Damm. Weit über den Baumspitzen haben

Sie eine fantastische Aussicht auf den Lysefjord und in

Richtung Preikestolen.

NUR IN EINE RICHTUNG! Wir empfehlen die Treppe

hinaufzugehen, aber dann den Rundweg über den

Rallarveien nach unten zu gehen. Wenn Sie die Treppe

wieder hinuntergehen sollten, dann kann dies gefährlich

werden und zu Problemen für andere Wanderer, die auf

dem Weg nach oben sind, führen.

Wenn Sie alle 4444 Stufen, aber keine lange Wanderung

machen möchten, dann können Sie einem 100 Jahre alten

Weg zurück nach Flørli folgen. Der Weg wurde ursprünglich

für den Damm an Tern See gebaut, um die Maschinen und

die Ausrüstung zu transportieren, als dort gebaut wurde.

Der Bau begann 1918 und wurde 1920 fertiggestellt.

Vom Gipfel aus sehen Sie ein Lichtsignal, welches den Weg

zeigt.

Bakkanosi

ANSPRUCHSVOLLE

hohen Gipfel senkrecht nach unten auf den Nærøyfjord

buchstäblich den Atem raubt.

19

© Benjamin Hjort

Länge: 20 km Dauer: 8 Stunden

Start: Jordalen Ende: Jordalen

Saison: Juni bis September

Stellen Sie ihr Auto in Jordalen ab und brechen Sie durch

das Tal Slettedalen Richtung Slettedalstjørni auf. Gehen

Sie von hier zum Gipfel des Bakkanosi weiter.

Die Wanderung zum Bakkanosi ist zwar lang, das Gelände

jedoch relativ wanderfreundlich. Die Belohnung für den

Aufstieg zum Gipfel ist der unvergessliche Blick über den

Sognefjord und auf das UNESCO-Welterbe Nærøyfjord.

Es könnte sein, dass Ihnen der Ausblick vom 1398 Meter

Da der Pfad nicht gekennzeichnet ist, wird diese Gipfeltour

nur erfahrenen Wanderern und nur bei stabilen Wetterverhältnissen

empfohlen.

Bakkanosi, 1398 m

www.fjordnorway.com

11 11


Fjord Norwegen

© Mattias Fredriksson

20

Mt. Saksa Hjørundfjord

Gipfeltour zum Saksa in Sunnmøre

ANSPRUCHSVOLLE

Länge: 3 km Stunde: 2–3

Start: Urke in Norangsfjord End: Urke

Saison: Mai bis September

Die Lage des Saksa sorgt für eine spektakuläre Aussicht

auf den Fjord und die Berge der Sunnmøre Alpen.

Die Route vom südlichen Gipfel durch eine schmale

Schlucht zwischen dem Süd- und Mittelgipfel hat einige

leichte Kletterpassagen. Die Aussicht vom Südgipfel ist

ohnehin die schönste.

Anfahrt Bus www. fjord1.no oder Auto/Fähre in Richtung

Sæbø. Man nimmt entweder ohne Auto die Fähre nach

Leknes oder mit Auto nach Urke.

Unterkunft:

www.unionoye.no

www.sagafjordhotel.no

www.norangdal.com

www.hjorundfjord.no

Geführte Touren:

www.uteguiden.com

www.fjordfjell.no

www.breogfjell.no

© Oscar Almgren, Hvitserk of Norway

Designhotels im

Herzen von Bergen!

View Slogen

Geführte Wanderungen

Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine geführte Wanderung zu buchen? Eine geführte Wanderung ist eine lustige

und lehrreiche Möglichkeit, die bezaubernde Landschaft Fjord Norwegens näher zu erkunden.

MAGICHOTELS.NO

In der Region Fjord Norwegen gibt es zahlreiche Unternehmen, die geführte Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden

anbieten. Das Angebot reicht von gemütlichen Wanderungen durch idyllische Fjordtäler bis zu anspruchsvollen Bergtouren,

die auf majestätische Berggipfel hinaufführen. Bei einer geführten Wanderung bekommen Sie die schönsten Plätze Fjord

Norwegens zu sehen und erfahren allerlei Wissenswertes über die Natur und die Geschichte der Region.

Color code Geeignet für Höhenmeter Art des Wanderwegs Steigungsgrad/Exponierung

• Anfänger

• Keine besonderen Fähigkeiten erforderlich

• Hauptsächlich kürzere Wanderungen

• Die Wege, die mit Rollstuhl/Kinderwagen

befahrbar sind, sind mit einem eigenen

Symbol gekennzeichnet

• Anfänger

• Für Wanderer mit mittlerer Fitness und

Erfahrung

• Grundlegende Fähigkeiten

• Erfahrene Wanderer

• Gute Ausdauer erforderlich

• Gute Wanderausrüstung und gutes

Schuhwerk erforderlich

• Erfahrene Bergwanderer

• Gute Ausdauer erforderlich

• Gute Wanderausrüstung und gutes

Schuhwerk erforderlich

• Erfahrung im Umgang mit Karte und

Kompass erforderlich

< 300 m

> 5 km

< 600 m

> 10 km

< 1 000

> 20 km

Kein

Maximum

• Asphalt, Schotter, Waldweg und gute Pfade

• Zum größten Teil ausgebessert, daher leicht

begehbar

• Ebene und feste Unterlage, keine Hindernisse

• Keine Überquerung von Furten/Bächen

• Wie die grün markierten Wege, kann allerdings

schwierigere Partien haben

• Mitunter steinig, jedoch kein schwieriges Geröllfeld

• Keine Überquerung von Furten/Bächen

• Pfad, offenes Gelände, steinig, Geröll und kahles

Gebirge

• Überquerung von Bachbetten und steilen Hängen

sowie größere, sowohl steinige als auch moorige

Strecken

• Bis zu 2 Furten/Überquerung von Bächen

• Längere und/oder technisch anspruchsvollere

Wege als die mit ”rot” gekennzeichneten Wege

• Überquerung von Bächen/Furten ist eventuell

nötig

• Moderate schwierigen Steigungen, jedoch keine

steilen und Partien

• Die meisten Steigungen sind moderat, es können aber

einige steile Partien vorkommen

• Einzelne Partien können von einigen Wanderern als

schwindelerregend aufgefasst werden

• Verschiedene Arten von Steigungen und

Herausforderungen

• Mehrere schwindelerregende und exponierte Partien

• Eventuell mit technischen Herausforderungen und

Passagen, bei denen man etwas klettern und sich mit

den Händen abstützen muss

• Typische Wanderungen sind längere Gipfelwanderungen

mit steilen Steigungen und unebenem Boden

• Kann Partien enthalten, die sehr schwindelerregend

sind sowie Partien/Passagen, bei denen exponiertes

Klettern erforderlich ist

• Schmale Grate, Felsen, Geröllfelder usw.

12 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

©Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

Gute Tipps für Wanderungen

Hier finden Sie eine Übersicht über das, was Sie beachten

sollten, wenn Sie sich auf eine Wanderung begeben.

Molden

Verhalten im Gebirge

1. Begeben Sie sich nicht auf lange Wanderungen,

ohne die entsprechende Kondition dafür zu haben.

Die Länge der Wanderung in den Bergen ist an Ihre physische

und psychische Kondition, an Ihre Erfahrung und an die

Ausrüstung, die Sie dabei haben, anzupassen. Achten Sie auf

den Schwierigkeitsgrad der Wanderung und durchdenken

Sie die Strecke.

2. Informieren Sie andere

über das Ziel Ihrer Wanderung.

Informieren Sie Ihre Übernachtungsstätte oder Ihre Familie/

Freunde, die nicht an der Wanderung teilnehmen. Falls Sie

andere bereits über das Ziel informiert haben und sich anders

entscheiden sollten, müssen Sie dies mitteilen. Die Netzabdeckung

für Handys im Gebirge ist nicht überall gewährleistet

- Sie sollten daher nicht versprechen, zu Hause anzurufen.

3. Haben Sie Respekt vor dem Wetter

und beachten Sie den Wetterbericht

4. Hören Sie auf erfahrene Bergwanderer

Erfahrene Bergwanderer können Sie über Lawinengefahr,

Wanderwege, Länge der Strecke und allgemeine Verhältnisse

im Gebirge informieren. Erkundigen Sie sich an Ihrer

Übernachtungsstätte. Es wird empfohlen, in schwierigem

Gelände oder abseits von gekennzeichneten Wegen nur in

Begleitung eines Bergführers zu wandern.

5. Gegen Wetter, Wind und Kälte, selbst auf

kürzeren Wanderungen, gerüstet sein

Weitere Informationen finden Sie unter ”Ausrüstung”.

6. Verwenden Sie Karte und Kompass

Erlernen Sie den Umgang mit Karte und Kompass, Sie

sollten beides stets mit sich führen. Ein GPS ist ebenfalls

sehr zu empfehlen.

7. Wandern Sie nicht allein

8. Begeben Sie sich rechtzeitig auf den Rückweg. Es

ist keine Schande, umkehren zu müssen.

Anspruchsvolles Gelände

Gletscher: Einige der Wanderungen im Hochgebirge führen

über Gletscher - die Überquerung eines Gletschers erfordert

Erfahrung und Ausrüstung. Nehmen Sie möglichst

einen Bergführer mit. Achten Sie auf Lawinengefahr an der

Gletscherkante und auf Spalten im Eis.

Steiles Gelände: Einige Wanderungen führen durch steiles

Gelände. Folgen Sie dem Weg und benutzen Sie Wanderstäbe.

Auf Geröllfeldern müssen Sie darauf achten, dass Sie

das Gleichgewicht halten und dass Sie keine Steine lösen,

die Sie oder andere treffen könnten.

Waten durch den Fluss: Waten Sie nie durch einen Fluss

ohne sicher zu sein, dass Sie ohne Schwierigkeiten ans

andere Ufer kommen. Auch nicht über Bäche springen oder

Bäche auf Steinen überqueren ohne sicher zu sein, dass

Sie sich aufrecht halten können. Die besten Stellen für die

Durchwatung eines Flusses sind seichte Stellen mit einer

langsamen Strömung. Den Fluss stets diagonal stromaufwärts

überqueren. Wanderstäbe können sich dabei als sehr

nützlich erweisen.

Saison und Klima

Saison: Die Wandersaison dauert gewöhnlich von Mai bis

Oktober, dies ist jedoch unterschiedlich, je nach Lage, Höhe

über dem Meeresspiegel u.ä. Die Dauer kann allerdings

von Jahr zu Jahr sehr variieren. Erkundigen Sie sich an der

Rezeption oder im Fremdenverkehrsbüro, falls Sie Zweifel

haben, ob Sie sich auf die Wanderung begeben sollen.

Tageslicht: Achten Sie darauf, wann es anfängt zu dämmern

(abhängig von der Jahreszeit).

Rettungsdienst:

Die Notrufnummer 112 anrufen.

Ausrüstung

Im Gebirge muss man auf jedes Wetter vorbereitet sein, sogar

im Sommer. Daher sollten Sie Kleidung und Ausrüstung

nicht nur für Sonne und schönes Wetter, sondern auch für

Schnee, Regen und Wind mitnehmen. Das Wetter kann

schnell umschlagen.

Karte, Kompass und GPS

Proviant und Getränke: Nehmen Sie Proviant und Getränke,

ausreichend für die Dauer der Wanderung, mit.

Kleidung: Kleidung aus Wolle und auch aus Fleece sowie

eine winddichte Jacke sind zu empfehlen. Nehmen Sie auch

Regenkleidung mit.

Schuhwerk: Gutes Schuhwerk ist sehr wichtig - Bergschuhe

sind zu empfehlen

Biwaksack: Hervorragend als Schutz gegen Wind und

Wetter geeignet.

Handy: Nehmen Sie das Handy mit, aber bedenken Sie dabei,

dass die Netzabdeckung nicht überall gewährleistet ist.

Erste-Hilfe-Ausrüstung: Nehmen Sie einfache Erste-Hilfe-Ausrüstung

mit.

© Anders Gjengedal - Visitnorway.com

www.fjordnorway.com

13


Fjord Norwegen

Mit dem Kajak

auf den Fjorden

Paddeltouren mit dem Kajak sind die

ultimative Art und Weise, um die großartige

Küste und die Fjorde von Fjord Norwegen zu

erkunden. Mit ihrer Körperkraft entscheiden

Sie über das Tempo, fast geräuschlos gleiten

Sie über das Wasser. An Bord eines Kajaks

spüren Sie die Elemente der Natur hautnah.

© 2017 Mattias Fredriksson Photography AB

Eine geführte Kajakwanderung in Fjord Norwegen bringt Sie

in jeden Winkel dieser Region: von der offenen See in Solund,

zu den Inseln von Sotra vor Bergen, durch das kristallklare

Wasser entlang der Küste und in die windgeschützten Fjorde

des östlichen Sogn oder Geiranger, wo mächtige Gebirge das

Panorama einrahmen. In einem Kajak kommen Sie den wilden

Tieren sehr nah – vielleicht begegnen Sie Seehunden, beobachten

Vögel, treffen auf Fischotter bei ihrem Spiel an der

Wasseroberfläche oder genießen den Anblick von Seeadlern,

die hoch oben über Ihnen ihre Kreise ziehen.

Fjord Norwegen ist das Küstenparadies, in dem Sie fast

überall paddeln können. In einem Kajak sind Sie von einer

atemberaubenden Natur umgeben, und Sie werden das

intensive Gefühl körperlicher und seelischer Fitness spüren.

Fjord Norwegen ist gleichbedeutend mit unzähligen kleinen

Dörfern an der Mündung des mächtigen Sognefjords und auf

den Inseln von Solund, wo sie gastfreundlichen Menschen

begegnen, die sich auf einen Plausch mit Besuchern freuen,

denen die Natur buchstäblich sehr nahe geht.

Kayaking Olden

© Fjord Norway/Mattias Fredriksson

Wohnen mit Komfort

Wer auf übermäßigen Komfort verzichten kann, findet an

der westnorwegischen Küste gemütliche kleine Hotels oder

ehemalige Fischerhütten und kann die Abende unter freiem

Himmel verbringen, um den Geist der Küste und dieser

Region ganz entspannt und intensiv auf sich wirken zu lassen.

Fjord Norwegen hat alles – weltberühmte Ferienorte wie den

Geirangerfjord und den Nærøyfjord, aber auch die kleinen

Perlen weit draußen an der Küste wie Hardbakke und Kalvåg,

die vom Massentourismus unentdeckt geblieben sind.

Erweitern Sie Ihren Horizont

Beobachten und meditieren in einem kleinen Fahrzeug – das

ist die Wanderung mit Ihrem Kajak. Das Gleiten durch die

Fjorde aus eigenem Antrieb, stundenlang unter dem offenen

Himmel, auf dem Wasser. Das Aufnehmen der wechselnden

Farben atemberaubender Landschaften, Entspannung und

Genuss in einer unvergesslichen Umgebung.

In den offenen Gewässern vor den Gemeinden Austrheim

oder Dalsfjorden zu gleiten und die Gedanken schweifen zu

lassen, ist tiefste Entspannung! Dann, wenn sich ebendiese

Gedanken mit jedem weiteren Paddelschlag scheinbar auflösen.

Das Gleiten im Kajak bringt Sie in einen friedlichen

und entspannten Zustand, in dem nur der Genuss des

Augenblicks zählt. Tauchen Sie ein in die Atmosphäre eines

idyllischen Dorfes wie Balestrand, das aus gutem Grund ein

Paradies für Landschaftsmaler ist, gleiten Sie durch die stillen

Wasser des Esefjords, der von den beiden Gipfeln Vindrekken

und Tjugatoten eingerahmt wird.

Es gibt nur wenige Sportarten, die der körperlichen Fitness

so angepasst werden können und die gleichzeitig solche

Möglichkeiten bieten, viele tolle Menschen zu treffen, die

schönsten Ecken der Natur zu erkunden und dabei etwas

richtig Gutes für seinen Körper zu tun. Das Paddeln im Kajak

ist einzigartig, passt für Groß und Klein, Singles und Paare,

Familien und Freunde – perfekt!

Kayaking in Ålesund

Entdecken Sie die Möglichkeiten

“In Fjord Norwegen ist es kein Problem, großartige Kajaktouren

zu finden. Sie können erst auf dem offenen Meer

paddeln und dann die Wanderung in die Berge beginnen,

oder gleich bis zu Ihrem Ziel paddeln. Beides an einem Tag

ist gut möglich, denn alles liegt nah beieinander und ist

leicht zu erreichen.”

Den Menschen in Fjord Norwegen ist der Respekt vor der

Natur ein Herzensanliegen. Wenn wie uns in diesen Landschaften

bewegen, sind wir Teil dieser Umgebungen, für die

wir uns verantwortlich fühlen. Uns ist es wichtig, keine Spuren

zu hinterlassen. Auf Ihrer Reise durch Fjord Norwegen werden

Sie von professionellen Reiseführern begleitet, die viel

Zeit darauf verwenden, ihre Fähigkeiten zu perfektionieren

und ihr Wissen als orts- und fachkundige Reisebegleiter zu

verbessern. Sie kennen die Landschaften in Fjord Norwegen

und sind darin geschult, Unsicherheiten und Gefahren auf

ein Minimum zu reduzieren.

High lights

Seekajaken in Fjord Norwegen

Visit Northwest

• Smøla

• Molde/Romsdal

Ålesund&Sunnmøre

• Geiranger

• Hjørundfjorden

• Ålesund city/Brosundet

Nordfjord

• Lodal lake

Bergen & Sognefjord

• Flåm & Nærøyfjord

• Sollund

• Islands outside Bergen City

Stavanger, Ryfylke& Haugesund

• Lysefjord

• Botnefjorden – Preikestolen Kayak Canoe

• Karmøy –Oppkoma

14 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

Norway adventures AS

Ut av Huse

Fjordkysten AS

Fjordkick AS

Solund leilighetshotell

Sognefjord active

Kvernsteinsparken

BERGEN

Valldal naturopplevingar AS

Njord AS

Go’Kajakk

OSLO

KAJAK AUF DEN FJORDEN

Mit dem Kajak auf den Fjorden

– das optimale Wassersporterlebnis in Fjord Norwegen

Im Inselparadies Solund

Nur zwei Autostunden nördlich von Bergen liegt die

Gemeinde Solund mit ihren rund 1700 Inseln. Weit

weg von den Hauptverkehrswegen begegnen Sie

hier einer authentischen maritimen Umgebung. Wir

empfehlen die Teilnahme an einem Tagesausflug mit

kundigem Paddelführer, bei dem die Küstenkultur

und lokale Spezialitäten im Mittelpunkt stehen, oder

Sie entscheiden sich für eine Mehrtagestour. Von hier

aus werden auch Schiffsausflüge zum Leuchtturm

Utvær, dem westlichsten Punkt Norwegens,

angeboten.

Auf dem Sognefjord

Der alte Königsweg beginnt in Flåm. Wir kombinieren

eine Paddeltour im Meereskajak mit einer kurzen

Wanderung – perfekt, um Fjord Norwegen zu

erkunden. Wir paddeln nach Fronneset, ein Ort mit

langer Geschichte und Grabhügeln aus der Wikingerzeit,

und folgen einem Wanderpfad, der sich an einem

reißenden Fluss unterhalb von Wasserfällen und

sprudelnden Kolken und Lagunen entlangschlängelt.

In der Umgebung von Geiranger

Geführte Meereskajaktouren nach Fjørå

Die Rundtour beginnt und endet in Valldal. Dies ist

ein wunderschöner Paddelausflug für Anfänger –

gerade lange genug und durch traumhaft schöne

Landschaften. Lunchpaket inklusive.

Ein geführter Kajakausflug auf dem

UNESCO-Weltnaturerbe Geirangerfjord

Erleben Sie Ihr ganz persönliches Abenteuer, entdecken

Sie die enorme unberührte Wildnis mit den

uralten abgelegenen Fjordhöfen. Bei diesem Ausflug

werden Sie die beiden berühmten und majestätischen

Wasserfälle „Die sieben Schwestern“ und „Der

Freier“ aus nächster Nähe sehen können.

Mieten Sie ein Kajak

Mieten Sie erstklassige Ausrüstung zu günstigen

Preisen. Wir haben alles, was Sie für eine entspannte

Paddeltour oder eine mehrtägige Expedition mit

dem Kajak benötigen. Einer unserer fachkundigen

Guides hilft Ihnen, das nächste Abenteuer auszuwählen!

An allen unseren Standorten werden Kajaks

vermietet.

Maßgeschneidert

Vielleicht haben Sie besondere Vorstellungen oder

haben einfach noch nicht gefunden, wonach Sie

eigentlich suchen? Unsere Daten passen nicht zu

Ihrem Zeitplan, oder Sie möchten Ihre Ferien lieber

in einer eigenen, privateren Gruppe verbringen? Es

gibt viele gute Gründe für eine Anfrage bei uns, in

der Sie kurz beschreiben, was Sie sich vorstellen oder

wovon Sie träumen. Zusammen können wir dann die

Urlaubstour zusammenstellen, die Ihre Kajak-Träume

wahr werden lässt.

Weitere Informationen und Buchung unter

kayakthefjords.com

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

www.fjordnorway.com

15


Fjord Norwegen

© Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

Fjørå

Fahrrad fahren in Fjord Norwegen

Es ist nicht die Entfernung, die zählt, sondern

das, was Sie unterwegs erleben - die Natur, die

Menschen, das Wetter, die Gerüche und die

Geräusche.

Auf Fahrradtour in Fjord Norwegen kommen Sie dem Geschehen

am nächsten. In Westnorwegen gibt es eine Vielzahl

an idyllischen Straßen aller Kategorien. Radprofis finden

hier einige der anspruchsvollsten Gebirgspässe Europas,

von denen man einen märchenhaften Blick auf Fjorde und

Berge hat. Familien mit Kindern können auf den flachen

Straßen draußen auf den fast verkehrsfreien Inseln gemütlich

radeln, sowohl an der Fjordküste als auch an der

Küste von Møre. Sie können Ihr Fahrrad ohne weiteres auf

den zahlreichen Expressschiffen, die das Festland mit den

vorgelagerten Inseln verbinden, mitnehmen. Oder Sie radeln

auf der Nordseestraße im südlichen Teil der Region. Hier

gibt es herrliche Radwege und Radfahrer finden unterwegs

zahlreiche Übernachtungsangebote.

Wenn Sie die Natur in den Bergen aus nächster Nähe erleben

möchten, empfehlen wir Ihnen, die geschotterten

Wirtschaftswege zu benutzen. Auf dem Rallarvegen von

Finse oder der Bergstraße Aursjøvegen zwischen Eikesdal

und Sunndal erleben Sie ein Gefühl der Wildnis wie man es

sonst nur vom Wandern kennt. Sie können es jedoch auch

mal mit dem Mountainbike auf den dafür in den Skizentren

angelegten Trassen probieren. Abenteuerlustige können

mit Hilfe einer Karte die besten Trails selbst heraus finden.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, eine Fahrradtour bietet

wunderschöne Erlebnisse, Herausforderungen und tolle

Begegnungen mit Einheimischen.

Und am Straßenrand wachsen Unmengen von Heidelbeeren.

www.fjordnorway.com/Fahrrad

Kaupanger

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com © Chris Holter / www.fjordnorway.com

Atlantikstraße

© Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

Rallarvegen

16 www.fjordnorway.com


FJORD ADVENTURE

© Terje Rakke

© Terje Rakke

Die Classic Fjord Tour – mit dem Fahrrad

MOLDE – ATLANTIKSTRASSE – ANGVIKA – ÅNDALSNES – VALLDAL – GEIRANGER – ÅLESUND

5–8 TAGE 549 KM 4 Fähren

SAISON: HERBST SOMMER ART DER TOUR: AKTIV OHNE AUTO

Die Classic Fjord Tour ist eine Radwanderung auf asphaltierten Straßen, die an der

Nordwestküste von Fjord Norwegen beginnt und dann in die Berglandschaften führt,

wo die Reisenden zu den Highlights Trollstigen und Geiranger, aber auch zu versteckten

landschaftlichen Perlen am Hjørundfjord geführt werden. Die Classic Fjord

Tour ist voller Kontraste – vom offenen Meer, wo eine frische Brise an Ihnen zerrt

und Sie über Brücken von Insel zu Insel springen, bis zu den sonnigen Flecken Erde

in blühenden Fjordtälern und der Frische von mit Heidekraut überzogenen Berglandschaften.

Übernachten Sie in authentischen Fischerhütten, alten Handelshöfen oder

erstklassigen traditionellen Hotels und Gasthäusern, und füllen Sie Ihren Energiehaushalt

mit traditionellen maritimen oder bäuerlichen Gerichten auf, bei denen

frische Zutaten aus Fjord und Fjäll geschmackvoll verarbeitet und zubereitet werden.

Molde – Bud – Atlantikstraße, 98 km

Wer gern so schnell wie möglich in die Pedalen treten

möchte, findet den perfekten Start für die Classic

Fjord Tour in der Küstenstadt Molde. Wenn Sie das

Städtchen erkunden und dies mit einer Seekajaktour

kombinieren möchten, ist das Molde Fjordstuer Hotel

die perfekte Wahl. Ein perfekter Prolog für das Radwanderabenteuer

ist die Fahrt hinauf zum Aussichtspunkt

Varden, wo Sie ein Panoramablick über 222 schneebedeckte

Gipfel erwartet. Die 82 km lange Radstrecke

von Ålesund nach Molde kann auch als zweistündige

Busfahrt zurückgelegt werden, bis Kristiansund sind

es noch einmal zwei Stunden mehr. Egal, wo Sie ihren

Ausgangspunkt wählen, sollten Sie sich ein Mittagessen

in einem Fischrestaurant in der Stadt gönnen, denn

so nah am Meer sind die Zutaten unglaublich frisch.

Atlantikstraße

Auf dem Weg von Molde zur Atlantikstraße bietet sich

ein Stopp im Fischerdorf Bud an. Bekannt ist dieser

kleine Ort für die Festungsanlage aus dem 2. Weltkrieg,

das maritime Museum und den prachtvollen Blick aufs

offene Meer. Egal, ob Sie von Bud oder Kristiansund

kommen – die berühmte Atlantikstraße erwartet Sie.

Dieses Meisterwerk der Ingenieurkunst besteht aus

acht Brücken, die die vielen Inseln mit dem Festland

verbinden. Vor dem gewaltigen Horizont aus Blau, Grün

und Grau schlängelt sich die Atlantikstraße wie eine

riesige Seeschlange aus altnordischen Sagen durch

die Küstenlandschaft. Nach einem langen und sicher

auch anstrengenden Tag auf dem Fahrrad erwartet

Sie im historischen Gasthaus Håholmen Havstuer

ein herzhaftes Abendessen bestehend aus lokalen

Spezialitäten und das leise Rauschen der Wellen und

des offenen Meeres, das Sie in den wohlverdienten

Schlaf begleiten wird. Wenn Sie Ihren Aufenthalt in

dieser Küstenidylle noch verlängern möchten, bieten

sich ein Ausflug mit dem Ruderboot oder Kajak oder

die Teilnahme an einer Seeadlersafari an.

Atlantikstraße – Angvika, 95 km

Tag zwei Ihres Urlaubsabenteuers folgt der Altantikstraße

bis Vevang. Auf der Straße 666 fahren Sie am

Kvernesfjord entlang nach Angvika. Wenn Sie sich

weiter von der Küste entfernen und die Straßen ins

Binnenland gewählt haben, werden Sie sehen, wie sich

die Landschaft mit jedem Meter verändert. Die salzige

Tönung der Meeresluft geht in einen intensiven Geruch

von Birken und Kiefern über, und graue, von

Wind und Wellen geschliffene Felsen werden von Gras

und Heide bewachsenen Mittelgebirgen abgelöst. An

dem alten Handelsplatz Angvika Gamle Handelsted

vermischt sich eine gemütliche, fast heimische Atmosphäre

mit Exklusivität, und müden Muskeln kommt

es sicher sehr entgegen, dass es hier in der alten, in

eine Spa-Lagune verwandelten Kornkammer vor dem

Schlafengehen die wohlverdiente Entspannung gibt.

Angvika – Eresfjord – Åndalsnes – Valldal, 167 km

Nach einer erholsamen Nacht sollten Sie früh aufbrechen

und Ihr Tagespensum auf Sonnenaufgang

und Sonnenuntergang abstimmen. Hier gibt es natürlich

zwischen Frühjahr, Sommer und Herbst große

Unterschiede. Dies ist die längste Etappe auf der

ganzen Rundtour, aber es besteht die Möglichkeit, sie

auf zwei Tage zu verteilen. Von Angvika geht es auf

der Straße 666 bis Eresfjord und über die 555 Meter

hohe Ebene Vistdalsheia weiter, bevor Sie Åndalsnes

erreichen. Dieses Städtchen zwischen Bergen und Fjord

ist ein zentraler Treffpunkt für Bergsteiger ebenso wie

für Radfahrer, die aus allen Ecken der Welt hierher

kommen, um die wilde und ungezähmte Natur zu

erkunden. In Åndalsnes beginnt die 51 km lange Etappe

über die Berge und hinüber nach Valldal. Es erwartet

Sie einer der anstrengendsten Anstiege in der Region,

aber wir versprechen Ihnen: der Blick vom höchsten

Punkt ist eine riesige Belohnung! Der höchste Punkt

der Straße Trollstigen liegt auf 705 Meter, und vom

Aussichtspunkt blicken Sie direkt auf die phantastische

Konstruktion der Serpentinen, die es möglich gemacht

haben, an der Gebirgswand hinaufzuklettern. Wenn Sie

diesen Aufstieg bewältigt haben, können Sie sich auf

eine vorwiegend flache oder leicht abschüssige Abfahrt

bis zum Valldal Fjord Hotel freuen. Dieses kleine Dorf

ist ein perfekter Ausgangspunkt für Erlebnisse in der

Trollstigen

Angvik

Natur – geführte Wanderungen, Rafting oder Kanufahrten – oder ein paar ganz

entspannte Stunden im Hotel, in dem einzelne Zimmer über eine private Terrasse

mit Fjord- und Bergblick verfügen.

Valldal – Geiranger – Dalsnibba, 70 km, 1 Fähre

Nach dem beschaulichen Valldal wartet die Fähre hinüber nach Eidsdal und die

Fahrt mit dem Rad nach Geiranger. Auf Ihrem Weg die Serpentinen hinunter

sollten Sie am Aussichtspunkt Ørnesvingen Halt machen, um das perfekte Bild

vom UNESCO-Welterbe Geirangerfjord zu machen. Nach einer entspannten

Erkundung des Dorfes und dem Einchecken im Hotel Hotel Utsikten, können Sie

den nächsten Tag mit einer der vielen angebotenen Aktivitäten beginnen: eine

Fjordrundfahrt mit dem Schiff, eine Kajaktour auf dem Fjord oder eine Wanderung

auf einem der wunderschönen Wege, die am Hof Westerås beginnen. Nach der

Rückkehr ist der Aussichtspunkt auf dem Dalsnibba Ihre nächste Herausforderung.

Die gläserne Aussichtsplattform auf 1500 Meter Höhe bietet Ihnen einen Blick,

der so atemberaubend wie der Aufstieg dorthin ist! Leckere Geschmacksproben

gibt es bei Geiranger Sjokolade, und wir empfehlen, sich hier auch für den Bedarf

an süßer Energie für den letzten Abschnitt der Radwanderung einzudecken.

Geiranger – Ålesund, 119 km, 3 Fähren

Mit Beginn der letzten Etappe dieser abenteuerlichen Reise erwarten Sie 119 km

reine landschaftliche Schönheit. An Bord der Fähre gleiten Sie auf dem Geirangerfjord

durch einige der überwältigendsten Natur- und Kulturlandschaften, die

Norwegen zu bieten hat. Wenn die Fähre Hellesylt erreicht, folgt ein Stückchen

norwegische Landschaft, die so schön ist, dass selbst Königinnen nicht aus

dem Staunen herauskommen. Das Tal Norangsdalen ist als die "Queens Route"

bekannt. Dieses Tal ist voller Kulturdenkmäler, die sie bei genauem Hinsehen

allesamt selbst entdecken können. Das Tal stößt auf den Hjørundfjord, der

trotz seiner Größe wie ein unbezähmbares Kleinod scheint. Einige der kleinen

Siedlungen, die es an den Ufern dieses Meeresarms gibt, sind auch heute noch

nur mit der Fähre zu erreichen. Die gezackten Gipfel der Sunmøre-Alpen und die

schmalen Täler haben diesen Teil von Fjord Norwegen zu einem Rückzugsort für

Abenteuerlustige ebenso wie für Freizeitsuchende werden lassen.

Wenn Ihre Radwanderung in Ålesund endet, ist Ihr Abenteuerurlaub noch nicht

zu Ende, denn diese Stadt wird Sie noch einige Zeit beschäftigen! Ein Spaziergang

durch die vom Jugendstil inspirierte Stadt, der Besuch der Seehunde im

Aquarium von Ålesund, eine Kajaktour auf den Sunden, die die Stadt durchziehen,

oder eine Fahrt mit dem RIB-Boot zu den Papageientaucherkolonien

auf der Insel Runde sind nur ein paar Alternativen, die Ihren Besuch in dieser

“Hauptstadt der Naturerlebnisse” in Fjord Norwegen ausfüllen können.

Read more at fjordnorway.com/toursuggestions

Ålesund

© Classic Norway / Christer Olsen

© Sverre Hjørnevik

www.fjordnorway.com

17


Fjord Norwegen

Auf Skiern das

ganze Jahr über

Was ist das Geheimnis eines schönen Erlebnisses auf Skiern?

Ganz einfach. Sie brauchen zwei Dinge: Gutes Skigelände

und Schnee, und den am besten in großen Mengen. Fjord

Norwegen kann Skienthusiasten eine überwältigende Zahl

schneebedeckter Hänge aller Kategorien bieten. Und der

Schnee liegt das ganze Jahr über. Der Folgefonna und Stryn

bieten im Sommer die besten Bedingungen zum Skilaufen

in Europa.

Lassen Sie uns ehrlich sein. Die Alpinanlagen in Fjord

Norwegen können, was die Zahl der Lifte und Gäste und

die Lautstärke der Diskoanlagen angeht, nicht mit den

Alpen mithalten. Sie werden aber viele effektive Skiorte

finden, die bezüglich der Schneemengen, Schneequalität

und spektakulären Lage absolute Spitze sind.

Die Skisaison in Fjord Norwegen ist lang, da im Frühjahr

im Hochgebirge die besten Bedingungen herrschen. Die

Sunnmørsalpen, die Romsdalsberge und die Berge auf

der Nord- und Südseite des Jostedalsbreen wurden zu

Norwegens bestem Gebiet für Skitouren im Hochgebirge

erkoren. In mehreren Orten in der Region gibt es Bergführer,

die Führungen von den Fjorden bis auf die Gipfel hinauf

anbieten. Wenn Sie auf das Erlebnis Ihres Lebens aus sind,

können wir die Kombination Segeln auf den spektakulären

Fjorden und Skilaufen an den steilen Hängen im nördlichen

Westnorwegen empfehlen. Sie können jedoch auch Ihre

Skiferien mit Surfen auf den winterlichen Wellen bei Stad

abschließen.

Und vor allen Dingen: Sie müssen nicht unbedingt auf Skiern

stehen, wenn Sie diese Region im Winter erleben wollen.

Es besteht auch die Möglichkeit, eine Reise nach Fjord

Norwegen zu machen, um die Städte zu besichtigen und die

Fjordlandschaft von ihrer dramatischsten Seite kennenzulernen

– in Schnee und Eis gekleidet.

Strandafjellet, Møre og Romsdal. © Haavard Myklebust

www.skifjordnorway.com/de

Unsere besten Skianlagen:

Bergen & Voss

vossresort.no

myrkdalen.no

Sognefjord Region

sogndalskisenter.no

sognskisenter.no

STRANDAFJELLET. Der kürzlich wiedereröffnete Skiort liegt am Tor zum UNESCO-Welterbe Geirangerfjord. Mit Nordeuropas

größtem Expresslift und jährlich mehr als sechs Meter Schnee ist dieser Alpinort einer der am besten bewahrten

Geheimnisse in Fjord Norwegen (Übrigens: Der Skiläufer ist nur 10 Meter von der Piste entfernt – das könnten Sie sein!).

Ålesund &

Nordfjord Region

alpepass.no

strandafjellet.no

Sommerskianlagen

Stavanger & Haugesund

sirdal-skisenter.no

roldal.com

© Haavard Myklebust

© Destinasjon Stryn & Nordfjord

folgefonn.no

strynsommerski.com

Fjord Norwegen

– wie gemacht für Skiwanderungen

Strandafjellet

Wahrscheinlich ist Norwegen für zwei Dinge besonders

bekannt: Fjorde und Skilauf. Machen Sie den vollkommenen

Norwegenurlaub, indem Sie diese beiden Highlights

kombinieren. Die in vielen Jahrhunderten durch sich bewegende

Gletschermassen entstandenen Fjordlandschaften

aus mächtigen Gipfeln, die in tiefe Täler mit kristallklaren

Flüssen und Seen abfallen, sind mehr als ein begeisternder

Hintergrund. Sie sind das perfekte Gebiet für Skiwanderer.

Um wirklich sicher zu sein und auch die besten Langlaufreviere

zu finden, empfehlen wir den Einsatz lokaler und

zugelassener Bergführer (UIAGM). Für erfahrene Alpinisten

und Skilangläufer, die lieber auf eigene Faust aufbrechen,

empfiehlt es sich, unter varsom.no den aktuellen Wetterbericht

für die Zielregion aufzurufen.

Hjørundfjorden

© Haavard Myklebust

Stryn, Visit Nordfjord

18 www.fjordnorway.com


Fotos: Paul Edmundson/fjordnorway. Robin Strand, outdoorlifenorway, Tom Guldbrandsen

Durchkreuzen Sie die majestätischen Fjorde um Bergen und Stavanger.

Täglich. Das ganze Jahr über.

Ab Stavanger

Fjordfahrt Lysefjord & Preikestolen – 3 Stunden

Bestaunen Sie auf einer dreistündigen Fjordfahrt das imposante

Felsplateau Preikestolen vom Wasser aus. Bei der

Fahrt durch den prachtvollen Lysefjord machen wir an einigen

der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region Halt.

Preikestolen – mit dem Schiff und zu Fuß –

8 Stunden

Eine Fahrt auf dem wunderschönen Lysefjord mit dem

Blick hinauf zum mächtigen Plateau Preikestolen – und die

anschließende Wanderung zu dem, was manche als den

besten Aussichtspunkt der Welt bezeichnen.

Ab Bergen

Fjordfahrt Bergen – Mostraumen – 3 Stunden

Genießen Sie eine atemberaubende Gebirgslandschaft, die

sich direkt aus der See erhebt, tiefe Fjorde, schmale Sunde

und starke Strömungen.

Expressschiff Hardangerfjord

Reisen Sie zusammen mit den Einheimischen an Bord der

Linienfähre in den berühmten Hardangerfjord hinein. Dies

ist der perfekte Einstieg in ein langes Fjordabenteuer oder

eine Rundfahrt durch magische Landschaften.

Weitere Informationen finden Sie unter rodne.no


Fjord Norwegen

FJORD

CITIES

YOU HAVE TO BE HERE

TO BELIEVE IT

Die Fjordstädte

In Fjord Norwegen ist die Natur ein Teil der

Städte, und die Städte sind Teil der Natur

– kleinere und größere urbane Zentren in

einem engen Kontakt mit den Fjorden und

der Küste.

Die Städte von Fjord Norwegen spiegeln die Persönlichkeit

der Fjordnorweger wider. Sie sind von der Landschaft

geformt, umgeben von Meer, Kulturlandschaften und

Gebirgen. Als Besucher werden Sie sehr schnell merken,

dass Vergangenheit und das moderne Stadtleben Seite

an Seite leben. Die Städte bewahren die Spuren einer

langen Geschichte, die vor allem mit der Schi fahrt und

dem Handel mit Fisch verbunden ist, doch Technologie

und zukunftsgerichtete Wirtschaftszweige spielen eine

ebenso große Rolle. Ein vielfältiges kulturelles Leben

lässt sich von lokalen Traditionen ebenso wie von internationalen

Impulsen befruchten.

Es gibt noch mehr Städte in Fjord Norwegen, die Ihren

Gästen Phantastisches bieten: Kristiansund, Molde, Florø

und Haugesund sind Beispiele für Orte mit Charme und

Charakter. Alle Städte aber haben Gastfreundschaft, eine

reiche Geschichte und spannende Erlebnisse gemeinsam

– mit der Natur in unmittelbarer Nachbarschaft.

Ålesund

© Per Eide/visitnorway.com

20 www.fjordnorway.com


FJORD CITIES

© Bergen Reiselivslag / Robin Strand – visitBergen.com © Kaitlin Bailey / Matador Network / www.fjordnorway.com

Stavanger

Bergen

STAVANGER

– STADT DER

KULINARISCHEN GENÜSSE

Stavanger ist umgeben von einer grünen, fruchtbaren

Küstenlandschaft und nur wenige Kilometer von der landschaftlichen

Dramatik des Lysefjord entfernt. Einige der

Spitzenrestaurants in Fjord Norwegen, die für ihre kreative

Verwendung lokaler Produkte bekannt sind, haben es in

diesen Landschaften zu internationalem Ruf gebracht. Die

alte Holzhausbebauung und charmante Einkaufsstraßen

bilden das Herz dieser modernen und weltoffenen Stadt.

Stavanger ist der perfekte Ausgangspunkt für Tagesausflüge

zum Lysefjord und spektakuläre Wanderungen zu Aussichtspunkten

wie dem weltberühmten Preikestolen („Die Kanzel“)

und zum Berg Kjerag.

Es gibt eine Vielfalt von Museen in Stavanger, die thematisch

von der Geschichte der Wikinger bis zur modernen Erdölindustrie

reichen. Vor den Toren der Stadt gibt es traumhaft

schöne Strände mit perfekten Bedingungen zum Surfen.

Haugesund

HAUGESUND

– HEIMAT DER

WIKINGERKÖNIGE

Die charmante Hafenstadt liegt an der Küste zwischen

Stavanger und Bergen. In diesem Gebiet hatten die Wikingerkönige

im Mittelalter ihre Residenzen. Deshalb sollten

Sie Avaldsnes und das historische Zentrum Nordvegen

besuchen. Dort erfahren Sie mehr über die Geschichte der

Wikingerkönige und ihren Alltag. Im Sommer ist Haugesund

Veranstaltungsort eines Heringsfestivals, eines Jazzfestivals

und des Norwegischen Filmfestivals.

BERGEN

– DAS TOR ZU DEN FJORDEN

Bergen ist das Tor zu den Fjorden. Ihre Lage zwischen Hardangerfjord und Sognefjord

macht die Stadt zu einem perfekten Startpunkt für Tagesausflüge zu diesen weltberühmten

Meeresarmen.

Das alte hanseatische Viertel Bryggen grenzt direkt an den pulsierenden Fischmarkt

der Stadt an. Der Stadtteil gehört zum UNESO-Weltkulturerbe. Kulturliebhabern bietet

die Stadt die ganze Breite von klassischen Konzerten bis zur Gegenwartsmusik. Die

drittgrößte Sammlung mit Werken von Edvard Munch befindet sich im KODE Kunstmuseum.

Bergen ist eine kreative Stadt der Gastronomie, und viele der erstklassigen Restaurants

in der Stadt sind stolz darauf, eine Speisekarte zu haben, die lokale Traditionen und

Produkte in neuen und innovativen Gerichten bewahrt. Zwei der sieben umgebenden

Gipfel erreichen Sie bequem mit einer Seilbahn oder einer Standseilbahn.

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

© Erik Hattrem

© Johan Wildhagen

© Geir Øyvind Gismervik/ visithaugesund.no

Ålesund

ÅLESUND

– DIE STADT

DES JUGENDSTILS

Spektakulär ist die Lage der Stadt Ålesund auf einer Vielzahl

kleinerer Inseln genau dort, wo die Fjorde der Region in die

Norwegische See münden. Die Geschichte der Hafenstadt

ist spannend, bekannt ist sie vor allem wegen der großen

Konzentration an Jugendstilbauten im Stadtkern, die nach

einem schrecklichen Stadtbrand 1904 gebaut wurden. Die

Lage der Stadt lädt zum Aufbruch in die verschiedensten

Aktivitäten und Erlebnisse ein. Von der Stadtmitte braucht

man mit dem Auto nur eine Stunde bis ans offene Meer, auf

wunderschöne Inseln oder in prachtvolle Fjorde hinein,

wo enorme Felsmassive senkrecht aus dem Wasser ragen.

Ålesund ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen

zu den Gipfeln der Sunnmöre-Alpen.

Romsdalsmuseet

MOLDE

– STADT DES JAZZ

UND DER ROSEN

Mit Molde verbindet man Jazz und Rosen. Vom Stadtberg

Varden (407 m ü. NN) hat man einen phantastischen

Blick auf das berühmte Molde-Panorama, das 222 zumeist

schneebedeckte Gipfel umfasst. Jedes Jahr kommen zum

Jazzfestival Moldejazz weltberühmte Künstler, die sich über

Tausende Besucher aus dem In- und Ausland freuen können.

Kristiansund

KRISTIANSUND

– STADT DER INSELN

Kristiansund erstreckt sich über vier Inseln und bietet seinen

Besuchern kulturelle wie kulinarische Erlebnisse. Seit Jahrhunderten

wird hier frischer Dorsch gesalzen und zum

Produkt Klippfisch veredelt, das vor allem in wärmeren

Breiten als Delikatesse gilt. Im Tausch dafür kamen Gewürze

und kulturelle Impulse nach Kristiansund. Heute

sind das Opernfestival, ein Fotofestival und natürlich der

Klippfisch – als Bacalhau zubereitet – wichtige Bestandteile

der Identität der Stadt.

www.fjordnorway.com

21


Fjord Norwegen

Draken, Avaldsnes, Rogaland

© Tove Virata Bråthen

Kulturelle Kontraste

Eine Kultur, die sich in der Natur spiegelt.

Lokale Traditionen in einem Remix mit

internationalen Impulsen. Bereiten Sie sich auf

Überraschungen vor.

Zoomen Sie aus und sehen Sie, wie die Landschaft das Miteinander

der Menschen geformt hat. Die Städte an der Küste

sind seit je her der Welt zugewandt und dabei von ländlichen

Gegenden umgeben, in denen die Menschen die Früchte der

Natur ernten. Die Straßen ziehen sich durch Berge und an

tiefen Fjorden entlang und führen an Bauwerken und Kulturlandschaften

vorbei, die Geschichten aus verschiedenen

Epochen in der Geschichte dieses Landesteils erzählen. Es

gibt viel Gold, das wir schützen sollten.

Erstklassige historische Landschaftsmaler in den Kunstgalerien.

Musik, in der die dramatische Natur und die Mythen, die

sie umgaben, mitklingen, interpretiert von philharmonischen

Orchestern der Spitzenklasse.

Kultur ist aber nichts, das man in Schaukästen ausstellt und

auf das man zurückblickt. Kultur wird täglich geschaffen. Die

Menschen, die in den Fjordlandschaften wohnen, führen ein

Erbe weiter, das weit in die Vergangenheit reicht. Gleichzeitig

bereiten Sie die Wege in die Zukunft und holen sich Impulse

aus einer weiten Welt. Gerade das ist ein Kennzeichen des

kulturellen Lebens in Fjord Norwegen – ein ewiges Miteinander

von internationalen Impulsen und lokalen Traditionen,

von Humor und Ernst, von Handwerk und Improvisation.

Fjord Norwegen ist vor allem wegen seiner landschaftlichen

Schönheit bekannt, doch die Kultur füllt diese Landschaften

mit Leben. Bergen war europäische Kulturstadt und Stavanger

europäische Kulturhauptstadt. Hier sind anerkannte

Musikfestivals und Kunstgalerien zuhause, und es gibt ein

großes kreatives Dickicht, das den Bogen spannt von Black

Metall bis zu farbenfroher Poesie. Doch auch auf dem Lande

hat Kultur eine starke Position. Ein internationales Musikfestival

in Førde? Ein Opernfest in Nordfjord? Ein Filmfestival

in den Bergen von Sognefjellet? Es wimmelt nur so von

Veranstaltungen – Sie müssen nur ein bisschen nach dem

suchen, was Sie nicht erwarten.

Nutzen Sie Ihre Sinne und lassen Sie sich auf ein breites

Angebot ein. Auf den Sprung vom UNESCO-Welterbe der

historischen Bauten auf Bryggen in Bergen zu der mutigen

Architektur entlang den norwegischen Landschaftsrouten.

Von Edvard Griegs nationalromantischer Musik zu Elektronika

auf internationalen Hitlisten. Von der Landschaftsmalerei

des 19. Jahrhunderts zur Straßenkunst auf einer Hauswand.

All das bieten wir Ihnen an. Die Übergänge zwischen dem,

was war, und dem, was kommt. Zwischen dem Historischen

und dem Innovativen. Zwischen der Tiefe und der Oberfläche.

Eine Kultur, die Wurzeln hat und dennoch in Bewegung ist.

• Besuchen Sie einen Rockclub und hören Sie spannende

lokale Künstler oder – wenn Sie Glück haben – international

bekannte Namen aus der Region wie Kygo,

Aurora, Datarock, Kings of Convenience, Röyksopp oder

Enslaved.

• Erfahren Sie mehr über Edvard Grieg. Besuchen Sie

seinen Wohnsitz in Bergen – Troldhaugen – oder

machen Sie eine Wanderung in der Bergwelt, die ihn zu

vielen seiner Werke inspirierte.

• Besuchen Sie eine der kleinen und ungewöhnlichen

Kunstgalerien in der Region – z.B. das Studio Hugo

Opdal in Flø direkt am offenen Meer.

• Schauen Sie in einer der spannenden Kunstgalerien oder

bei einer Kulturveranstaltung in der Region vorbei – beispielsweise

bei den KODE-Kunstmuseen in Bergen oder

beim Straßenkunstfestival NuArt in Stavanger.

• Nehmen Sie an einem Festival teil, das durchaus auch

weit von den Städten entfernt stattfinden kann. Dazu gehören

das Bygdalarm-Festival in Kvam (Hardanger) oder

Utkantfestivalen, das in Skjerjehamn in der Gemeinde

Gulen weit draußen am offenen Meer veranstaltet wird.

• Genießen Sie Jazz von höchstem internationalem Niveau

– beim Moldejazz am Romsdalsfjord, beim Nattjazz in

Bergen, Maijazz in Stavanger, Vossa Jazz in Voss oder

beim Sildajazz-Festival in Haugesund.

• Erleben Sie Opernkunst am Meer beim Opernfestival in

Kristiansund, oder die Verschmelzung von norwegischer

Volksmusik und World Music beim Internationalen

Kulturfestival in Førde.

• Besuchen Sie zumindest eines der historischen

Schauspiele – imposante Freilichttheater, die historische

Ereignisse dramatisieren – so zum Beispiel Herøyspelet

oder Mostraspelet.

www.fjordnorway.com/veranstaltungen

22 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

© Scott Sporleder / Matador Network / www.fjordnorway.com

Terje Rakke/Nordic Life 2011

© Alfred Lüpke/Destination Ålesund & Sunnmøre © Per Eide

Sildajazz Jazz Festival, Haugesund

Street Art, Stavanger

Juvet Landskapshotell

Borgund Stabkirche

Koengen, Bergenhus Festung, Bergen

© Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

Bücherdorf Fjærland

www.bokbyen.no

© Scott Sporleder / Matador

Network / www.fjordnorway.com

Die Brauerei Ægir Bryggeri in Flåm

© © Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Besuchen Sie das Zuhause

von Edvard Grieg,

Toldhaugen bei Bergen.

Astruptunet, Jølster

Baronie von Rosendal

© Kaitlin Bailey / Matador Network /

www.fjordnorway.com

© Espen Mills

© Kaitlin Bailey / Matador Network / www.fjordnorway.com © Ståle Sundfjord

www.fjordnorway.com

Ålesund

Das Gladmatfestival in Stavanger

© Photo: Dag Fosse

Kode 4 - Nikolai Astrup. Out of the Shadows

Lysøen, die Villa des Violinvirtuosen Ole Bull

© Bergen Tourist Board / Jan Løtvedt - visitBergen.com

Selje Kloster

© Destination Stryn & Nordfjord

www.fjordnorway.com

23


Nesheimtunet, Voss, Hordaland . © Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Fjord Norwegen

FJORD

TOUCH

YOU HAVE TO BE HERE

TO BELIEVE IT

FJORD

LIFE

YOU HAVE TO BE HERE

TO BELIEVE IT

24 www.fjordnorway.com


FJORD LIFE

© Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com

© m_dickson/Foap/Visitnorway.com

EINZIGARTIGER KÄSE. Nur wenige Minuten die Straße

hinauf findet man in Undredal mehrere kleine Farmen, die

Ziegenkäse und -fleisch erzeugen.

© Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com

IN NORWEGEN ist immer Waffel-Zeit. Und wir lieben Waffeln so sehr, dass wir sie sogar in Herz-Form servieren.

SMALAHOVETUNET & SMALAHOVE: Den Namen

dieser Farm kann man mit "Schafskopf-Hof" übersetzen,

da es die Spezialität des Bauernhofes ist, geräucherten

Kopf vom Lamm herzustellen und zu servieren, bzw, ist

"Schafskopf" die korrekte Übersetzung für "smalahove".

Seit langer Zeit waren Lamm und Schafe wichtig für

norwegische Bauern und "geräucherter Schafskopf" hat

eine lange Tradition in Voss. Sie führt zurück zu einer

Zeit als Fleisch knapp war und alles vom Tier verwertet

wurde. Früher war smalahove eine gewöhnliche Mahlzeit,

aber in den letzten Jahre wird es immer mehr zu speziellen

Anlässen zubereitet.

REGIONALES ESSEN

An den inneren und äußeren Enden jedes Fjordes finden

Sie kleine Gemeinden und Dörfer: Jedes hat seine eigene

Spezialität, welche lokale Traditionen und regionale Zutaten

reflektiert. Viele der fruchtbaren Täler sind ideal, um Äpfel,

Birnen, Kirschen oder Erdbeeren anzubauen. Wild, Fisch

und Schaf sind oft die Basis vieler regionaler Speisen in

Fjord Norway.

DER FJORDNORWEGER

Wetterzerzaust und gastfreundlich. Gemütlich und visionär.

Fjordnorweger spielen, leben und arbeiten mit den

Naturkräften. Sagen Sie ‚Hei‘ und warten Sie ab, was

passiert.

Es gibt nicht einen Fjordnorweger, es gibt eine Million. So

ungefähr. Sie wohnen auf kleinen Inseln vor der Küste, in

Bergdörfern, Fjorddörfern und international orientierten

Städten. Allen Fjordnorwegern ist gemeinsam, dass sie nah

an der Natur leben. In Fjord Norwegen sind die Wechsel

zwischen den Jahreszeiten sehr deutlich. Der lange Winter,

in denen der Schnee in den Bergen meterhoch liegt.

Das Rauschen der Flüsse im Frühjahr. Ein Sommer voller

Kontraste. Und dann der Herbst, wenn sich die Natur ihr

farbenprächtigstes Kleid anzieht.

Dieser Wechsel im Wetter, in den Jahreszeiten und in den

Landschaften hat den Fjordnorweger gelehrt, sich an den

Möglichkeiten zu orientieren und impulsiv zu sein. Mit den

Naturkräften vor der Haustür ist es nur zu natürlich, dass

die Menschen in diesem Teil Norwegens aktiv sind und ihre

Freizeit unter freiem Himmel nutzen. Ob Sie wandern, angeln

oder auf wilden Flüssen stromabwärts paddeln, werden

Sie auf Fjordnorweger treffen. Es ist sicher vernünftig, um

Rat zu fragen oder an einem Ausflug mit einem lokalen

Reiseführer teilzunehmen. In Fjord Norwegen mangelt es

nicht an Naturerlebnissen. Es gibt genug für alle.

Fjord Norwegen liegt an der Westküste und mit dem Gesicht

der Welt zugewandt. Seit Jahrtausenden handelt diese

Region mit der Welt. Die Fjordnorweger sind stolz auf ihre

Traditionen und dabei neugierig und offen für neue Impulse

von außen. Nicht alle sind am Anfang besonders redselig,

aber es sind ehrliche, freundliche und neugierige Menschen.

Genau wie Sie. Es ist eine gute Idee, ‚Hei‘ zu sagen. Dann

kann alles Mögliche passieren.

"MATPAKKE" (Lunchpaket). Ob in der Schule, im Büro

oder beim Wandern - viele Norweger haben normalerweise

immer eins dabei.

GEIRANGER SJOKOLADE - der Schokoladen-Laden.

Lust auf was Süßes? Die Regale sind voll mit Leckereien,

hergestellt aus regionalen Zutaten und inspiriert von den

Bergen und Fjorden der Umgebung. Kaufen Sie Geiranger

Schokolade als Souvenir oder als kleine Stärkung während

Sie die wunderbare Natur genießen.

ARTISANS AT BRYGGEN: Goldsmith Per Vigeland is one

of several artisans keeping old traditions alive at Bryggen

in Bergen.

© Tina Stafrèn/Visitnorway.com © Tina Stafrèn/Visitnorway.com Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com

www.fjordnorway.com

25


#itswaterful

It's

waterful!

Willkommen im südlichen Fjordnorwegen – von atemberaubenden Aussichtspunkten bis zu endlosen Stränden

1

26 www.fjordnorway.com


Wie mögen Sie Ihr Wasser?

Fjord Norwegen

Aldente

2

3 4

Fließend? Frisch? Unter Wikingern?

5 6 7

In einer Flasche im Rucksack?

Ganz nah?

Zum Sushi?

8

Kunstvoll?

9

In der Stadt?

10

Barfuß?

1. Felskanzel Preikestolen Foto: Jason Perry Photography 2. Høse-Brücke – Norwegische Landschaftsroute Ryfylke Foto: Moxey

3. Wasserfall Månafossen in Frafjord Foto: Moxey 4. Avaldsnes – ältester Königssitz Norwegens Foto: Ida K. Vollum / Vestfoto

5. Schlucht Allmannajuvet Sauda Foto: Andreas Solbakken 6. Kajak Foto: Fjord Expedition 7. Sabi Omakase Foto: Moxey

8. Flut in Haugesund Foto: Moxey 9. Hafen von Stavanger Foto: Brian Tallmann Photography 10. Refsnesstrand Foto: Moxey

#itswaterful

itswaterful.com

Visit

Ryfylke

www.fjordnorway.com

27


Fjord Norwegen

Sunnhordland

Perlen entlang der Westküste

© Espen Haagensen

Melderskin

Die Region Sunnhordland ist ein Geheimtipp.

Zwischen den charmanten Fischer- und Fjorddörfern,

umgeben von spektakulären Bergen befinden sich

viele versteckte Juwelen. Mit nur wenigen Menschen

in der Umgebung werden Sie die ruhigen Momente

genießen und den stressigen Alltag hinter sich lassen.

Wanderung zwischen Mølstrevåg und Ryvarden.

© Photo: Ranveig Marie Nesse

Sunnhordland befindet sich 1-2 Stunden südlich von

Bergen. Kombinieren Sie Ihren Städtetrip mit einszwei

Tagen in einer friedlichen Umgebung inmitten

unberührter Natur. Hier finden Sie spannende Erlebnisse

mit lokalen Guides, die Ihnen die Region durch ihr Wissen

und lokale Geschichten näher bringen!

Sunnhordland ist ein Eldorado für Outdoorabenteuer!

Der einzigartige Archipel, welcher sich über 2.900 km2

erstreckt, ist perfekt, um die tausenden kleinen Inseln

mit dem Kajak oder während einer RIB-Boot Safari zu

erkunden. Probieren Sie Ihr Glück beim Meeresangeln mit

einem lokalen Guide. Sie wissen am besten, wo man den

größten Fisch fangen kann. Sollten Sie es etwas ruhiger

mögen, können Sie die Küstenschätze auch mit einem

Sightseeingboot entdecken.

Innerhalb weniger Stunden kommen Sie vom offenen,

dramatischen Meer und dem Küstenarchipel zur

Fjordlandschaft und Norwegens Dach: dem Folgefonna

Gletscher! Entdecken Sie den Hardangerfjord, der sich an

Inseln und Fjordörfern entlangzieht. Eines der Dörfer ist

Rosendal und hier befindet sich die Baronie Rosendal, ein

Herrenhaus mit Rosengarten, Skandinaviens kleinstes

Schloss mit einem wunderbaren Renaissance-Garten.

Sunnhordland ist der perfekte Ort, um loszulassen und

ruhige Momente inmitten wunderschöner unberührter

Natur zu verbringen. Kommen Sie der Natur nahe auf

einem der mehr als 200 markierten Wanderwege, die

entsprechend ihrem Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet

sind. Und genießen Sie die großartige Aussicht über den

Hardangerfjord, die vielen tausenden Inseln und das

Meer. Radwege und Radfahrerfreundliche Unterkünfte

sind in Sunnhordland gut zu finden.

Sie finden viele charmante Restaurants in Sunnhordland,

die mit regionalen Zutaten traditionelle Speisen zubereiten,

um ihren Gästen ein besonderes kulinarisches

Erlebnis zu vermitteln. Hier finden Sie preisgekrönte

Chefköche sowie schöne und historische Hotels. Professionelle,

charmante und freundliche Einheimische sind

für Sie da, um Erinnerungen für die Ewigkeit zu schaffen.

TOP 10 WANDERUNGEN:

• Fonnabu “Die Touristenroute über

Folgefonna“ 1.450 moh, Kvinnherad

• Melderskin Kvinnherad “Königin der

Sunnhordland Berge” 1.426 moh, Kvinnherad

• Tysnessåto 753 moh, Tysnes

• Gipfel des Langfoss Wasserfalls 640 moh, Etne

• Siggjo 474 moh, Bømlo

• Die Sherpatreppen zum Kattnakken 724 moh, Stord

• Nordseeweg Stolmen bei Austevoll

• Nordseeweg Mølstrevåg – Ryvarden, Sveio

• Windmühlenl Park in den Fitjar Bergen

• Bondhusdalen Tal in Kvinnherad

Weitere Informationen:

visitsunnhordland.no

28 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

2

1

3

4

5

SUNNHORDLAND

Sunnhordland

© Discover Norway

© Linda Løvfall

1

1. BIKE SUNNHORDLAND, FJORDE UND INSELN

SÜDLICH VON BERGEN

Selbstgeführte Tour mit Gepäcktransport. Entdecken

Sie Norwegen im Kleinformat mit Bergen, Fjorden und

Inseln. Die Tagesetappen werden durch Bootsfahrten

und Besuche von idyllischen Dörfern unterbrochen, um

die Küsten- und Fjordkultur zu zeigen. Wir versprechen

außergewöhnliche Geschmackserlebnisse: Mahlzeiten

zubereitet von preisgekrönten Köchen, deren Speisen

von der Umgebung beeinflusst sind – frisch, wild und

schön. Die Tour beginnt und endet in Bergen.

www.discover-norway.no

3

2. WELTKLASSE SPEISEN

In Sunnhordland treffen Sie auf Ørjan Johannessen, Gewinner der

inoffiziellen Koch-Weltmeisterschaft „Bocuse d’Or“ 2015. Besuchen

Sie seine Restaurants: Brygga 11 in Stord und Bekkja rvik Gjestgoveri

in Austevoll. Empfehlenswerte, zahlreiche weitere Restaurants von

ebenfalls hoher Qualität sind Håheim Gård und das Gartencafé der

Baronie Rosendal. Alle servieren Essen zubereitet aus regionalen

Zutaten in historischer und natürlich schöner Umgebung.

2

Chefköche Ørjan und Arnt Johannesen in der Bekkjarvik Gjestgiveri.

3. BARONIE ROSENDAL & FJORD CRUISE

Erleben Sie die Baronie Rosendal, das kleinste Schloss Skandinaviens

aus dem Jahr 1665 mit seinen wunderschönen Renaissance Gärten

und einem reichhaltigen Kulturprogramm. Tägliche Abfahrten von

Bergen mit einer wunderbaren Fjord Cruise zur Baronie Rosendal.

Fjord Cruise Pakete zwischen Mai und September. Mittagessen und

eine Führung in der Baronie inklusive.

© Eivind Senneset

4

Gletscherkajak, Folgefonna Gletscherführerteam.

4. FOLGEFONNA NATIONALPARK, FOLGE-

FONNA GLETSCHER

Folgefonna ist der drittgrößte Festlandgletscher

Norwegens und ein Teil des Folgefonna Nationalparks.

Im Folgefonn Center in Rosendal können

Sie mehr erfahren über den Gletscher und

den Nationalpark. Die lokalen Gletscherguides

vom Folgefonni Gletscherführerteam bieten

Aktivitäten am Gletscher an: Gletscherkajak,

Gletschertouren und „Blaues Eis“-Touren.

5

© Folgefonna breførarlag / Ståle Sundfjord

© Magne Langåker

Herrenhaus und Gärten der Baronie Rosendal.

5. MOSTER AMFI

Es ist das ungewöhnlichste Freilichttheater Nordeuropas und bietet

Platz für 1.000 Zuschauer. Besucher können an einer geführten

Tour durch die Ausstellung „Vom Heidentum zum Christentum“

teilnehmen. Die Ausstellung umfässt Themen aus der nordischen

Mythologie, der Gesellschaft während der Wikingerzeit und der

Transformation zum christlichen Glauben sowie dem Verständnis

des Lebens. Café mit traditionellem Norwegischen Essen und

einem Geschmack vergangener Zeiten.

Schauspiel „Mostraspelet“, die Geschichte des

legendären Wikingerkönigs Olav Haraldsson.

www.fjordnorway.com

29


Fjord Norwegen

World Heritage

City Bergen

© Lars Korvald - visitBergen.com

-The Gateway to the Fjords of Norway

Bryggen Lemkuhl

Bergen als europäische Kulturstadt, Welterbe-

Stadt und Unesco-Stadt der Gastronomie bietet

Ihnen erstklassige Erlebnisse und Kultur. Als Tor

zum Reich der Fjorde bietet Ihnen die Region

von Bergen eine ideale Kombination aus Natur,

Kultur und interessanten städtischen Erlebnissen.

Unabhängig von der Jahreszeit ist Bergen eine

internationale Stadt voller Geschichte und

Traditionen. Bergen schätzt seine Besucher, und

Bergen ist einen Besuch wert. Wir heißen Sie

herzlich willkommen in Bergen!

Mag die Stadt beim ersten Blick auch klein erscheinen,

so ist sie doch voller Attraktionen, von denen sich die

Besucher begeistern lassen. Lebendige Traditionen und

ein vielfältiges kulturelles Leben gehen hier Hand in Hand.

Das hanseatische Kulturerbe ist einer der vielen Gründe

dafür, dass Bergen zu den europäischen Kulturstädten

gehört. Bergen wird Sie zu jeder Jahreszeit begeistern.

Frühling und Herbst bezaubern mit ihrer Farbenpracht,

im Sommer wimmelt es von spaßigen Aktivitäten, und

im Winter können Sie ihren Aufenthalt in der Stadt mit

einem schneereichen Ausflug zu einem nahegelegenen

Skiort kombinieren. Und das ganze Jahr über wird

die weltberühmte Rundtour „Norwegen in a nutshell“

angeboten.

1

The KODE Art Museums.

1. DIE KUNSTSTRASSE VON BERGEN

In Bergen gibt es eine erstaunliche Auswahl an

norwegischen und internationalen Schätzen aus der

klassischen wie zeitgenössischen Kunst. Die Sammlungen

befinden sich in einer Reihe von Museen und

Galerien, die allesamt in einer Straße am Stadtteil Lille

Lungegårdsvann mitten in der Stadt liegen. Ganzjährig

feste und wechselnde Ausstellungen. Zentrale Werke

von Munch, Tidemand und Gude, Picasso, Miró und

Astrup, dazu zeitgenössische Kunst und KunstLab,

ein Museum für Kinderkunst, befinden sich in den

KODE-Kunstmuseen. Dort liegt auch die Kunsthalle

Bergen (Zentrum für zeitgenössische Kunst in Bergen),

wo neue Kunst ausgestellt ist und Performances

stattfinden.

© Espen Haagensen - visitBergen.com

30 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

5

6

3

1 4

2

5

BERGEN

© Geir S. Johannessen - visitBergen.com

2

2. MUSIKSTADT BERGEN

Im Laufe der Jahrhunderte hat Bergen sehr viele

4

berühmte Musikkünstler hervorgebracht. Dazu

gehören klassische Komponisten wie Edvard Grieg

und Harald Sæverud und der Geiger Ole Bull. Ihre

Wohnsitze Troldhaugen, Siljustøl und Lysøen sind

heute für Besucher zugänglich und sehr beliebte

Ausflugsziele. Dort werden auch Livekonzerte gegeben,

und auf Troldhaugen finden in den Sommermonaten

täglich um die Mittagszeit Lunchkonzerte Ulriken

statt. Andere Austragungsorte für Konzerte sind 4. DIE REGION BERGEN WEST

beispielsweise das städtische Theater Den Nationale

Scene, Logen Teater, Ole Bull Scene, Ricks, die Die Küste vor Bergen mit den Gemeinden Sotra, Fjell und Øygarden

– DIE KÜSTE IST IHR TUMMELPLATZ

Edvard Grieg Museum, Troldhaugen.

Grieghalle und der Gunnar-Sævig-Saal. Von August ist der Ort für aktive, erfrischende und spannende Erlebnisse.

3. HOLZHÄUSER – DIE GROSSSTADT BERGEN MIT bis Juni gibt das Philharmonische Orchester der Nur ein paar Steinwürfe von der Stadt entfernt wählen Sie unter

DEM CHARME EINER KLEINSTADT

Stadt Bergen wöchentlich Konzerte in der Grieghalle. einer großen Zahl von Küstenerlebnissen, genießen erstklassige

Die zahlreichen kleinen Holzhäuser machen den Charme

kulinarische Meeresdelikatessen und erfahren mehr über die

und die Einzigartigkeit der Stadt aus. Die meisten dieser alten

spannendsten Kapitel der norwegischen Kriegsgeschichte. Dort

Gebäude wurden im 19. und 20. Jahrhundert erbaut und in 5

entscheiden Sie selbst, ob Sie in einer traditionellen Fischerhütte

den letzten Jahren sorgsam restauriert und neu verkleidet.

oder in einem erstklassigen Hotel mit freiem Blick auf das unendliche

Meer übernachten.

Sehr schöne Beispiele dieser Stadtarchitektur finden sich

in zentralen Stadtteilen wie Nordnes, Nøstet und Fjellsiden,

wo schmale Gassen und mit Kopfsteinpflaster ausgelegte

Straßen das Stadtbild prägen. Hier leben die Menschen seit

6

vielen Jahrhunderten, und den Besuchern empfiehlt sich die

Erkundung der besonderen Atmosphäre in diesen Stadtteilen.

Marstein Leuchtturm.

3

Knøsesmauet

© Johanne K. Holm Andersen

5. DIE REGION BERGEN WEST – DIE KÜSTE IST

IHR TUMMELPLATZ

Die Küste vor Bergen mit den Gemeinden

Sotra, Fjell und Øygarden ist der Ort für aktive,

erfrischende und spannende Erlebnisse. Nur ein

paar Steinwürfe von der Stadt entfernt wählen Sie

unter einer großen Zahl von Küstenerlebnissen,

genießen erstklassige kulinarische Meeresdelikatessen

und erfahren mehr über die spannendsten

Kapitel der norwegischen Kriegsgeschichte. Dort

entscheiden Sie selbst, ob Sie in einer traditionellen

Fischerhütte oder in einem erstklassigen

Hotel mit freiem Blick auf das unendliche Meer

übernachten.

Nordhordland

6. DIE BERGEN REGION NORD – EINE NATURHISTORISCHE

SCHATZKAMMER

Durch wunderschöne Heidelandschaften mit charmanten uralten

Steinwällen, durch schmale Sunde und von den Schären am Rand

des offenen Meeres bis in die Fjorde und an enorme Felsmassive

heran – die Region nördlich von Bergen ist eine Schatzkammer und

ein Paradies für Naturliebhaber, Ausgangspunkt einer spannenden

Emigrationsgeschichte und von erfrischenden Aktivitäten mit Wind in

den Haaren, glühenden Wangen und viel viel Spaß.

© Espen Haagensen – visitBergen.com

© Rødne Fjord Cruise

www.fjordnorway.com

31


Entdecken Sie den höchsten

Punkt von Bergen! Freuen Sie sich

auf Natur und Berglandschaft,

regionale Küche und die beste

Aussicht über die Stadt.

Uptown Bergen

Fahren Sie mit der Seilbahn hinauf oder genießen Sie eine

erholsame Wanderung auf dem brandneuen Weg Oppstemten.

Am Gipfel erwarten Sie Freizeitaktivitäten für

die ganze Familie und das einzigartige Ambiente unseres

Panoramarestaurants Skyskraperen.

Öffnungszeiten

09:00 - 21:00

Skyskraperen

Kleine Gerichte, Snacks

und Abendmenü

Rückfahrkarte für

Bus und Seilbahn:

Erwachsene: NOK 300

Kinder: NOK 190

Familien: NOK 760

Expressbus

09:00 - 18:00

Alle 30 Minuten ab

dem Stadtzentrum

Freizeitaktivitäten

Aktivitäten für jedes

Alter

13,0 km

Vidden Wanderweg

(Ulriken nach Fløyen)

More information at ulriken643.no

Aktivitäten auf dem Fløyen

Fløibanen

Täglich das ganze Jahr

08:00 Uhr - 23:00 Uhr

Shop und Café

Täglich das ganze Jahr

Souvenirs, Backwaren, Eis, Kaffee

Wandern

Täglich das ganze Jahr

Fantastisches Wandergebiet

Fahrradverleih

Täglich

1. Mai bis 1. Oktober

Zipline

Täglich

21. Juni bis 23. August

Kanuverleih

Täglich

21. Juni bis 23. August

Alle Öffnungszeiten finden Sie unter www.floyen.no/en

Vetrlidsallmenningen 23A, N-5014 Bergen

Tel.: +47 55 33 68 00 / E-mail: info@floyen.no

32 www.fjordnorway.com


Fjordkreuzfahrt Nærøyfjord

IM HERZEN

DER FJORDE

Buchen Sie hier: www.visitflam.com

Die Flåmbahn

Historisches Fretheim Hotel


Fjord Norwegen

Hardangerfjord

Trolltunga with the glacier Folgefonna on the horizon. A hard, 10-12 hours return hike to get there.

Mit ihrer Nähe zu Bergen ist die Hardangerfjord

Region das ganze Jahr über leicht zu erreichen.

Mit zwei Nationalparks, den Norwegischen

Landschaftsrouten, eindrucksvollen Wasserfällen,

schmalen Fjordarmen, dem Folgefonna Gletscher

und der berühmten Trolltunga, ist es eine der

schönsten Regionen Norwegens!

1

Bondhusvatnet.

© Simon Sjøkvist © Visit Hardangerfjord

Neben der atemberaubenden Fjord- und Berglandschaft

selbst, gehören der Hardangervidda Nationalpark, der

Folgefonna Nationalpark sowie spektakuläre Wasserfälle

wie der Steinsdalsfossen, der Låtefossen, Furebergsfossen

oder Vøringsfossen zu den Sehenswürdigkeiten. Einige

der schönsten Autostrecken Norwegens führen über

die Norwegische Landschaftsroute Hardanger und die

Norwegische Landschaftsroute Hardangervidda.

Rundreisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln können

von Bergen und Oslo gestartet werden. Mit der neuen

„Hardangerfjord in a nutshell“ Wintertour, bietet Fjord

Tours diese beliebte Rundreise mit Bus, Bahn und Zug

jetzt ganzjährig an. Von Mai bis September bietet Go

Fjords tägliche Hardangerfjord Sightseeing Cruises an.

Das Aktivitätsangebot reicht von einfach bis herausfordernd

und es ist für jeden etwas dabei – für Gruppen,

individuell Reisende, Familien und das MICE Segment.

Wander- oder geführte Gletschertouren, Klettersteige

und Sommerski, Fahrrad fahren und Wasseraktivitäten

wie Kajak paddeln, Fjord Cruise oder RIB Boot Touren

werden angeboten. Es gibt außerdem eine große Anzahl

von spannenden Besuchszentren und Museen, welche die

Geschichte und Kultur der Region vermitteln oder auch

kulturelle Arrangements organisieren. Mehrere Obsthöfe

sind für Besucher geöffnet und bieten Hoftouren,

Geschmacksproben lokaler Erzeugnisse und Mahlzeiten

in Hofrestaurants an. Hofläden in der gesamten Region

verkaufen lokaltypische Spezialitäten.

Die Hardangerfjord Region bietet Übernachtungsmöglichkeiten

in allen Kategorien – Fjordhotels, Berghütten,

Pensionen, Ferienhäuser, Hütten und Campingplätze; für

jedes Reisebudget gibt es ein passendes Angebot.

Visit Hardangerfjord

tel: +47 56 55 38 70

info@hardangerfjord.com

www.hardangerfjord.com

1. WANDERN

Die Hardangerfjord Region ist ein Paradies für Wanderer.

In der gesamten Gegend gibt es Wanderwege in allen

Niveaus, von einfach bis herausfordernd, sowohl kürzere

als auch längere oder mehr-Tages Wanderungen. Einige

Highlights sind:

• Vøringsfossen Wasserfall in Eidfjord (1.5 Std)

• Trolltunga, Start in Skjeggedal (10-12 Std)

• Königin Sonjas Panoramawanderweg zwischen Lofthus

und Kinsarvik (8 Std)

• Husedalen Wasserfall Wanderung in Kinsarvik (2-6 Std)

• Der Obst Weg in Lofthus (2-3 Std)

• Der Berg Oksen (8 Std)

• Hæreid Wikingergräber in Eidfjord (1.5 Std)

• Bondhusdalen in Sundal (2-4 Std)

• Der Berg Melderskin in Rosendal (7-8 Std)

• Der Berg Samlen in Jondal (3 Std)

34 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

3

6

1

5

2

4

HARDANGER-

FJORD

Der Hardangerfjord befindet sich östlich von Bergen.

© Aga Sideri © Adventure Academy Norway

2

Geführte Gletschertour mit dem Folgefonni Glacier Team.

2. DER FOLGEFONNA GLETSCHER

Im Sommer ist der Gletscher per Bus oder Auto zu

erreichen, nur eine halbe Stunde Autofahrt vom Fjord

in Jondal entfernt. Das Folgefonni Glacier Team bietet

geführte Gletscherwanderungen an und das FONNA

Glacier Ski Resort ist ebenfalls im Sommer geöffnet.

Im Winter ist der Gletscher mit Schnee bedeckt und

es können geführte Schneeschuhtouren auf oder im

Gebiet um den Gletscher herum gebucht werden.

3

Obst und Cidre Hof in Aga, am Sørfjorden.

4. ABENTEUER

Professionelle Aktivitätsanbieter in der gesamten Region

ermöglichen verschiedenste Aktivitäten, von einfachen

zu mehr extremen Herausforderungen. Trolltunga Active

bietet Wanderungen und Klettersteigtouren zur Trolltunga

sowie Zip-line, RIB Boot Touren u.a. an. Rosendal Event,

B-Active in Ulvik, Best Adventures , Hardanger Eventyr und

Trolltunga Adventures in Eidfjord sind andere Anbieter mit

einem Aktivitätsangebot von Ski/Schneeschuhtouren bis

Wandern, von Kajak paddeln bis Teambuilding an.

4

Via ferrata mit Trolltunga Active.

3. BESUCHSHÖFE UND HOFRESTAURANTS

Die Hardangerfjord Region ist für den Obstanbau und

den lokal produzierten Apfelcidre bekannt. Drei Höfe

entlang der Obst- und Cidre Route in Ulvik, der Steinstø

Obsthof und mehrere Höfe entlang des Sørfjorden bieten

Hofführungen, Bewirtung und Cidre Proben an. Gruppen

können Hofbesuche direkt über die Anbieter buchen,

individuell Reisende können über tastehardanger.com

Cidre Proben buchen. Fjord Tours bietet einen Fjord Cruise

inklusive Cidre Probe bei der Aga Sideri und Besuch des

Agatun Museums an.

© Ben Howells

5

RIB-Boot auf dem Hardangerfjord.

5. AUF DEM FJORD

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, den Hardangerfjord

hautnah zu erleben. An vielen Orten werden begleitete

Kajaktouren organisiert oder Ausrüstung vermietet.

Hardanger Fjordsafari, Trolltunga Active, Hardangerfjord

Adventure und Norheimsund RIB Seafari bieten RIB Boot

Touren an. Kleinere Charterboote sowie tägliche (Mai –

September) Fjord Cruises werden angeboten.

6

Agatunet, Teil des Hardanger und Voss Museum.

6. MUSEEN UND BESUCHSZENTREN

Das Norwegische Natur Center und das Folgefonna Center

bieten moderne, interaktive Ausstellungen. Das Hardanger

Volkskundemuseum, Agatunet und das Hardanger Maritime

Museum bringen Geschichte und Kultur der Region nahe.

Historische Orte wie die Røldal Stabkirche oder die Baronie

Rosendal, Kunstgalerien wie das Kunsthaus Kabuso oder Gallery

G Guddal sowie das Olav H. Hauge Zentrum sind sehenswert.

© Simon Sjøkvist © Norheimsund RIB Seafari

www.fjordnorway.com

35


VOM FJORD

IN DEN HIMMEL

IN 5 MINUTEN

LOEN

Bergen

Ålesund

Oslo

Foto: Marius Beck Dahle, Mattias Fredriksson/Fjord Norway, Bård Basberg.

Mehr Informationen zu Loen Skylift, Via

Ferrata Loen, Hoven Restaurant und allem,

was Sie am Gipfel erleben können unter

loenskylift.no. Tel. +47 57 87 59 00

April – Oktober täglich geöffnet. Wochenenden,

Feiertage und für Gruppen auf Anfrage.

Öffnungszeiten können sich ändern. Abfahrt

mindestens jede halbe Stunde.

Loen Skylift bringt Sie in fünf Minuten himmelhoch – bis zum

Gipfel Hoven auf 1011 Meter. Dort erwartet Sie das Bergabenteuer

– mit einem traumhaften schönen Ausblick entweder im oder

vor dem Bergrestaurant oder ausgeruht mit einer Wanderung

zu Fuß. Egal, ob Sie in Schuhen mit hohen Absätzen oder in

Wanderschuhen ankommen: Sie werden voller großartiger Bilder

und Respekt vor der Größe der Natur wieder zurückkehren.

loenskylift.no


Täglich

geöffnet!

Von 56 auf 820 moh

in 8,8 Minuten

Reisen Sie grün und einfach

vom Voss Bahnhof hinauf

zum Gipfel Hangurstoppen

mit der größten Gondola

in Nordeuropa. An der

Gipfelstation finden Sie einen

weitläufigen Bereich für

Aktivitäten und zur Erholung.

Genießen Sie den Spaziergang

„Hanguren Panorama“ oder

kommen Sie mit auf eine

geführte Wanderung.

Am Gipfel finden Sie auch das

Hangurstoppen Restaurant,

wo Ihnen hausgemachte und

regionale Speisen serviert

werden.

Die Gondola ist den

ganzen Tag in Betrieb

Weitere Informationen

und Tickets unter

www.vossgondol.no

Our fleet of coaches is modern and of

the highest standard. We offer package deals

where passengers can combine tours

by coach, limousine and even boat.

Postboks 19, 5206 Os. +47 56 30 99 80, post@osbuss.no

It is possible to buy

ticket including

the Fløibanen

Funicular (pass

the ticketline queue)

Guiding provided in 8 different languages.

Book online: www.citysightseeing-bergen.com

www.fjordnorway.com

37


Fjord Norwegen

© VERI Media

Visit Sognefjord

Nærøyfjorden

Sognefjord – das Herz von Fjord Norwegen –

mit den UNESCO-Welterbestätten Nærøyfjord

und der Stabkirche Urnes und den Nationalparks

Jotunheimen und Jostedalsbreen. Der längste

Fjord, der größte Gletscher, die höchsten

Gipfel des Landes – das schönste Fjorderlebnis

weltweit!

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Region Sognefjord

ist die überwältigende Natur und alle damit verbundenen

Phänomene. In dieser Region gibt es den breitesten

und den schmalsten aller Fjorde, blühende Täler, hoch

aufragende Gebirgslandschaften und blaue Gletscher.

Es gibt Besucherzentren und Museen, Kunstgalerien,

Stabkirchen und andere historische Stätten, es gibt abgelegene

Almhöfe ebenso wie idyllische, pittoreske Obstdörfer

und moderne Kleinstädte. Seit 2005 ist das Gebiet

„Westnorwegische Fjorde“ mit den beiden Meeresarmen

Geirangerfjord, Nærøyfjord und Aurlandsfjord auf der

UNESCO-Liste über das Weltkulturerbe vertreten, was

die außerordentliche Bedeutung dieser Landschaften

unterstreicht.

Fünf der ältesten Stabkirchen in Norwegen befinden

sich in diesem Gebiet, und die älteste von ihnen (Urnes)

steht auf der UNESCO-Liste über das zu bewahrende

Weltkulturerbe.

Die Region Sognefjord kann als Reiseziel das ganze

Jahr über besucht werden. Klassische Fjorderlebnisse im

Sommer, kristallklare Luft und herrliche Farben im Herbst.

Im Winter dann das magische Fjordlicht, die Grotten aus

blauem Eis unter dem Gletscher, alpine Skitouren, Schneeschuhwanderungen,

RIB-Safaris, Fjordausflüge und die

berühmte Flåmsbahn. Und dann bricht der Frühling mit

der Obstblüte unter schneebedeckten Gipfeln aus.

1

UNESCO Urnes Stabkirche.

1. DER SOGNEFJORD

Zum Sognefjord gehören zahlreiche Nebenarme, die

sich ihren Weg zwischen mächtigen Gebirgsmassiven

hindurch bahnen und an kleinen, pittoresken Dörfer

enden. Sie können das ganze Jahr über zwischen

verschiedenen Schiffsausflügen und einer Vielzahl

von Aktivitäten wie beispielsweise Kajaktouren,

Fjordrafting und Angeln wählen, um die Fjorde

näher kennenzulernen. Die UNESCO-Welterbestätte

Nærøyfjord ist einer der dramatischsten und

schönsten Nebenarme des mächtigen Sognefjordes.

Visit Sognefjord

Tel: +47 99231500

Mail: info@sognefjord.no

facebook/VisitSognefjord

Instagram/VisitSognefjord

© Thomas Morel

www.sognefjord.no

38 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

Nigardsbreen

3

Fjærland

5

Leikanger

1

Årdalstangen

5

4

Gudvangen

SOGNEFJORD

2

© sverrehjornevik.com Flåm AS

© Per Ritzler, Statens vegvesen

2

Die Flåmsbahn.

3. NATIONALPARKS

Zum Nationalpark Jostedalsbreen gehört der größte

Gletscher auf dem europäischen Festland. Die

Besonderheit dieses Nationalparks ist die enorme

Vielfalt an Lebensräumen für Fauna und Flora innerhalb

einer relativ begrenzten Fläche. Hier finden Sie

als Besucher blühende und fruchtbare Täler ebenso

wie karge Gebirge und Gletscherlandschaften. Das

Gebiet des Nationalparks erreicht man am leichtesten

über das Tal Jostedalen (Nigardsbreen) und Fjærland.

An beiden Orten kann man an organisierten

Gletscherwanderungen teilnehmen und bei dieser

Gelegenheit nationale Gletscherzentren besuchen.

4

Die Königsstraße.

2. DIE FLÅMSBAHN

Eine abenteuerliche Zugfahrt vom Bergbahnhof in

Myrdal, der an der Bergenbahn liegt, bis hinunter zum

Bahnhof Flåm am Aurlandfjord. Die Flåmbahn ist die

steilste Reibungsbahn mit Standardspurbreite weltweit.

An mächtigen Wasserfällen und majestätischen

Gipfeln vorbei bewegt sich der Zug in gemächlicher

Fahrt und hält an den landschaftlich schönsten

Punkten wie dem Wasserfall Kjosfossen an, wo die

Reisenden aussteigen und Bilder machen können.

5

Aussichtspunkt "Utsikten", Norwegische Landschaftsroute

Gaularfjellet.

3

Nigardsbreen Gletscher.

5. SEHENSWÜRDIGKEITEN

Sognefjord bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten

und Aktivitäten – Museen in fast jedem Dorf,

spektakuläre Aussichtspunkte, Tierparks, Hofbesuche,

das norwegische Bücherdorf in Fjærland,

Kraftwerke, Flussrafting, Kunstausstellungen,

Festivals, historische Dörfer, weiße magische Grotten

in Gudvangen, der längste Autotunnel der Welt

(Lærdalstunnel), Badehallen, Freibäder und vieles

mehr. Viele dieser Attraktionen sind ganzjährig

g e ö ff n e t

© Vegard Aasen/VERI Media

4. WANDERN

Überall in der Region Sognefjord gibt es ein breites

Angebot an Wanderwegen auch für Radfahrer. Das

Spektrum reicht von herrlichen Landschaften mit

tosenden Wasserfällen entlang der Fjorde bis zu aufregenden

Wanderungen auf anspruchsvollen Pfaden

zu den Berggipfeln. Die bekanntesten Wanderziele

sind der Nationalpark Jotunheimen, der Nationalpark

Jostedalsbreen, die Täler von Aurland (Flåm), das Tal

Utladalen (Årdal), der Königspfad (Lærdal), Keipen

(Balestrand) und das Wandergebiet Stølsheimen

(Vik).

5

Norwegisches Gletschermuseum, Fjærland.

© Statens vegvesen, Owner Kongevegen over Filefjell

© Norsk Bremuseum

www.fjordnorway.com

39


Fjord Norwegen

WENN DIE KINDER

ENTSCHEIDEN DÜRFEN

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Wenn die Kinder entscheiden dürfen: Fjord Norwegen

ist ein Spielplatz für die gesamte Familie!

Genießen Sie Vergnüngungsparks, besuchen Sie Bauernhöfe,

übernachten Sie in einem Baumhaus oder erleben Sie

einfach unvergessliche Abenteuer in der Natur.

Via feratta Loen

Otternes Museum, Aurland

© Pål Bugge – Visitnorway.com

Voss Vind, Voss

Familienurlaub – Die Natur ist ein Spielzeugland!

Spielen heißt Möglichkeiten erkennen, spontan sein. Öffnen Sie sich für magische

Augenblicke. Wenn Sie mit Kindern in Fjord Norwegen reisen, sollten Sie hin und wieder

von der Straße abbiegen. Wählen Sie mit gutem Gewissen einen Umweg und nutzen

Sie die Möglichkeiten, die die Natur und das Wetter bieten. Wenn die Sonne scheint,

sollten Sie die herrlichen Strände an der Küste aufsuchen, gleichzeitig lockt der Gletscher

mit seinem Labyrinth. Es gibt sicherlich eine Million Bäume, in denen man wunderbar

klettern kann, und genauso viele Forellen, die sich leicht mit der Angelrute fangen lassen.

Kinder sind die besten Führer in einem Spielzeugland, das sich von den Fjorden bis ins

Gebirge, von den Ufersteinen bis zu den Sommerskizentren hinauf erstreckt. Überall

gibt es Wege, die wieder zum Ausgangspunkt zurückführen, Kletterfelsen und Hütten

mit Selbstbedienung und Plumpsklo. Auf einigen Bauernhöfen können die Kinder

reiten, die Schweine füttern und die Schafe streicheln. Und Heidelbeeren gibt es überall

in rauen Mengen.

Im Sommer herrscht in den Städten reges Treiben. Freilichtkonzerte, Softeis und zahlreiche

amüsante Veranstaltungen können selbst die unruhigsten Kinder dazu bringen, sich

wohl zu fühlen. In den Aquarien in Bergen und Ålesund kann man das faszinierende

Leben unter Wasser aus nächster Nähe erleben. Im Hardanger kann man ein großes,

modernes Wasserkraftwerk in Sima, Eidfjord, besuchen, und in Tyssedal kann man sich

über die Geschichte der norwegischen Industrie informieren. Am Lysefjord führt eine

nicht allzu schwierige Wanderung zur

spektakulärsten Bergwand Europas.

Sollten Sie einen kleinen Adrenalinkick

benötigen, empfehlen wir Ihnen

einen Besuch des Kongeparken in

Rogaland. Oder einen Kopfsprung

vom Fünfmeterbrett.

© Frøydis Asp Ormåsen

Hoven, Loen.

Voss Resort, Voss.

Mikkelparken, Kinsarvik

© Brian D. Bumby © Kristoffer Fürstenberg / RHF

© Terje Rakke

© Bård Basberg

Aquarium, Bergen.

VilVite, Bergen.

Utvikfjellet, Gloppen.

©Terje Rakke

© Terje Rakke © Profilm

© Thor Håkonsen

In Fjord Norwegen wartet überall

ein Abenteuer, Sie müssen es nur

finden. Und Eis gibt es auch überall

zu kaufen.

www.fjordnorway.com/Kinder

Fløyen, Bergen.

Molden, Jotunheimen.

40 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

Rundreise mit der Familie von

Kristiansand nach Bergen

KRISTIANSAND – STAVANGER – HAUGESUND – BERGEN – VOSS –

LOFTHUS – JØRPELAND – SOGNDALSTRAND – KRISTIANSAND

© Hege Lysholm / Statens vegvesen

12–15 TAGE 1200 KM 4 Fähren

SAISON: JUNI bis AUGUST

Eine aktive Reise, die sich für die ganze Familie eignet. Erfahren Sie mehr

über die Wikinger, besuchen Sie Familienparks, nehmen Sie die Fløibahn in

Bergen, fliegen Sie im Windkanal in Voss und erleben Sie den beeindruckenden

Hardangerfjord.

Mehr lesen:

fjordnorway.com/toursuggestions

Borestranden Strand, Jæren

www.fjordnorway.com

41


Fjord Norwegen

Visit FjordKysten

© Kieran Kolle

Bulandet & Værlandet.

Fahren Sie außerhalb des Touristenstroms an

die Fjordküste und erleben Sie das authentische

Küstenleben. Fjordkysten, die Fjordküste, ist

die Küstenregion zwischen Bergen und Ålesund

und für Reisende in Fjord Norwegen leicht zu

erreichen.

1

The saga island of Kinn.

© Gry Seim

Nur zwei Autostunden von Bergen entfernt können Sie

einen atemberaubend schönen Küstenstreifen für sich

entdecken. Besuchen Sie kleine Fischerdörfer, charmante

Kleinstädte und Landschaften, die nur darauf warten,

erkundet zu werden. Tausende von Inseln, schmale Fjorde,

steil aus dem Meer in den Himmel ragende Felsen und

Bergwände und weiße Sandstrände – die perfekte Region

für kleine und große Abenteuer!

Dieser Teil von Fjord Norwegen gilt bei Besuchern aus dem

In- und Ausland immer noch als Geheimtipp. Das ganze Jahr

über treffen Sie hier auf freundliche Menschen, die sich ihr

Leben an und mit der Meeresküste eingerichtet haben.

Die Winter an der Fjordküste sind zumeist mild und grün,

immer wieder ist es stürmisch, und die Lichtverhältnisse

sind unbeschreiblich. Wir nennen diese Zeit die Saison

der Sturmbeobachtung und bieten Urlaubern, die das

Ungewöhnliche suchen, eine Vielzahl von Sturmerlebnissen.

Sturmbeobachtung ist aber weitaus mehr als ein Erlebnis;

schnell wird es zu einem geistigen Zustand. Erkunden

Sie, wie die tobende See mit ihren Gezeiten an der Küste

nagt – bei Sturm und Wind entweder von einem trockenen

Ort aus durch ein Fenster oder in solider Regenkleidung von

einem sicheren Beobachtungspunkt aus. Der Winter an der

Küste hält aber auch sonnige und stille Tage bereit, in denen

man sich ganz entspannt auf die nächsten stürmischen Tage

vorbereiten kann.

Die Fjordküste bietet Ihren Besuchern spektakuläre

Wanderungen – von steilen und herausfordernden Trails bis

zu einfacheren Familientouren. Nichts ist entspannender

als am Meer entlang zu spazieren. Ein reizvolles Wanderziel

ist Hornelen, mit 860 Metern die höchste Meeresklippe

in Europa. Schon der Weg ist begeisternd, der Blick vom

höchsten Punkt schließlich ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Region ist bekannt für ihre sehr gute Tauchbedingungen,

die Vielzahl von Meereslebewesen, spannende

Tauchspots und viele Schiffswracks, die erkundet werden

können. Einige der interessantesten Schiffswracks aus dem

Zweiten Weltkrieg liegen vor der Fjordküste und werden

von Tauchern aus aller Welt angesteuert und erkundet. Das

Gulen Tauchresort gehört zu den besten Tauchschulen in

Norwegen und nimmt Sie zu spannenden Tauchgängen

entlang der Küste mit.

Weiter westlich als zu den Inseln von Solund, Bulandet und

Værlandet kommt man in Norwegen nicht. Sie werden gern

als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Myriaden von

großen und kleinen Inseln, Holmen und Schären bilden

Schutz vor den Meereswinden und sind deshalb das

perfekte Revier für Meereskajaks.

Entdecken Sie vorhistorische Felsritzungen, alte Handelsplätze

und eine vielfältige Tier- und Vogelwelt. Die Inselwelt

um das Städtchen Florø herum ist ein perfektes Paddelrevier.

Sie entscheiden selbst, ob Sie eine der umliegenden

Inseln ansteuern oder in einen Fjord aufbrechen.

Umrahmt von der offenen See und von den Fjorden im

Osten ist dieses Inselreich zu jeder Jahreszeit das perfekte

Angelrevier. Hier können Sie kleine Fischerhütten oder

Ferienhäuser mieten, die für Sportfischer eingerichtet sind.

Sie liegen direkt am Meeresufer, verfügen über seetüchtige

Boote und Möglichkeiten zur Verarbeitung und Aufbewahrung

Ihrer Fänge. Wenn Sie wollen, können Sie einen

ortskundigen Fischführer engagieren, der Ihnen die besten

Fischgründe der Region zeigt.

Visit FjordKysten

Tel + 57743000

Email: mail@fjordkysten.no

Website: fjordkysten.no

Facebook/fjordkysten

Instagram/fjordkysten

42 3 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

6

2

4

1

3

FJORDKYSTEN

5

Fjordkysten

© Jostein Vedvik

2

3. VON INSEL ZU INSEL

Das Inselhopping nach Solund, Bulandet und

Værlandet ist eine Rundfahrt zu den westlichsten

Inseln des Königreichs Norwegen. An Bord

eines Bootes werden Sie Teil dieser einzigartigen

und spektakulären Küstenlandschaften,

und Sie bekommen die Gelegenheit, den Alltag

der Menschen auf diesen Inseln zu erleben.

Inselhopping ist als Tagesausflug ab Bergen

oder als längerer Urlaub möglich.

© Sverre Hjørnevik

5

© Sara Marie Ytreøy

Hornelen, die höchste Meeresklippe Europas.

2. HORNELEN

Der Aufstieg zum Hornelen ist das ultimative

Wandererlebnis. Der Weg dorthin ist steil und eine

körperliche Herausforderung, verspricht aber

spektakuläre Ausblicke während der ganzen Wanderung

und natürlich auf dem Gipfel. Dort können

Sie ein atemberaubendes Panorama genießen! Ihr

Blick gleitet über ebenso schmale wie tiefe Fjorde,

majestätische Berge und kleine Inseln weit draußen in

der offenen See. Besonders Mutige legen sich auf die

Kante der Meeresklippe und blicken 860 Meter tief

auf die Meeresoberfläche hinunter. Diese Wanderung

werden Sie nicht vergessen, sie ist unvergleichlich!

3

Inselhüpfen in Solund und Bulandet.

4

Werden Sie Teil der dramatischen Natur.

4. DIE FJORDKÜSTE ist der stürmischste Teil von ganz

Südnorwegen. Die sicherste Zeit, um Stürme aus

nächster Nähe miterleben zu können, ist zwischen

November und Februar. Möchten Sie einmal etwas

eher Ungewöhnliches ausprobieren? Wie wäre es mit

einer Übernachtung auf einem Leuchtturm! Entlang

der Fjordküste gibt es einige Leuchttürme, auf denen

die Übernachtung möglich ist.

© David Zadig

© Unni Lise Dahl

Kajakfahren in Solund.

5. KAYAKING

Die vielleicht beste Art und Weise, die Küste hautnah

zu erleben, ist die Erkundung vom Kajak aus. Und die

Fjordküste ist Norwegens bestes Reiseziel für Kajakpaddler.

Entdecken Sie die überwältigende unberührte

Küste mit ihren tausend Inseln, Schären und Holmen,

versteckten Buchten und weißen Sandstränden.

6

Der weiße Sandstrand Refviksanden.

6. DER WEISSE SANDSTRAND REFVIKSANDEN

In Måløy gibt es einer der schönsten strände

in Norwegen. Entspannen Sie sich dort an

Sommertagen oder beobachten Sie einen Sturm

aus nächster Nähe.

www.fjordnorway.com 43


Fjord Norwegen

Visit Sunnfjord

© Jiri Havran, Statens Vegvesen

Utsikten viewpoint

Herzlich willkommen in Sunnfjord.

Sunnfjord liegt im Herzen von Fjord Norwegen und

bietet seinen Besuchern das ganze Jahr über magische

Naturerlebnisse und exklusive Ferienprodukte. Zu den

Höhepunkten gehören die Erkundung des Gletschers

Jostedalsbreen, spektakuläre Gebirgslandschaften und einige

der schönsten Fjorde der Welt.

1

Geführte Gletschertour.

© BRE OG FJELL

Sunnfjord bietet anspruchsvolle Bergwanderungen und

perfekte Bedingungen zum Wandern und Angeln – beispielsweise

in einem der besten Forellengewässer Norwegens,

dem See Jølstravatnet. Sie können auf dem Gletscher

Haugabreen wandern, im Wildwasser raften oder mit dem

Kajak aufbrechen.

Sunnfjord überrascht mit versteckten Perlen der Kulturgeschichte

– vom Hof Astruptunet in Jølster, das Zuhause

des Kunstmalers Nikolai Astrup, bis zur preisgekrönten Villa

Åmot in Gaular, die für ihre erstklassige lokalen Gerichte und

Konzerte mit Weltstars bekannt ist.

Das Gletscherdorf Jølster

Der Gletscher Jostedalsbreen ist eine magische, ebenso stille

wie überwältigende Landschaft. Der faszinierende Gletscher

mit seinen enormen, vorhistorischen Eismassen, die sich

über blauweiße Arme in die Täler schieben, lockt uns, kann

uns aber auch Angst machen. Der Gletscher Jostedalsbreen

ist das größte Eismassiv auf dem europäischen Festland.

In Jølster sehen Sie den Gletscher von der E39 aus bei

Kjøsnesfjorden und in Stardalen.

1890 entschied der Norwegische Wanderverein DNT,

Wanderführer anzustellen, die erfahren genug waren, um

Besucher auf einigen Routen über den Gletscher

Jostedalsbreen zu führen. Seitdem sind Gletscherwanderungen

von Lunde nach Fjærland und von Fonn in Stardalen nach

Veitastrond unter der Führung erfahrener Begleiter fester

Bestandteil des Urlaubsangebots in dieser Region. Seit Ende

des 19. Jahrhunderts wandern also Besucher aus aller Welt

über den Gletscher, und in Jølster hat sich die Tradition der

geführten Gletschertouren in Form von begleiteten Tagesausflügen

auf das Eismassiv des Haugabreen gehalten.

Gletscherwanderungen

Gletscherwanderungen in einer Seilschaft sind ein einzigartiges

und spannendes Erlebnis für Erwachsene und für Kinder.

Wenn Sie auf dem Gletscher wandern möchten, schließen Sie

sich einem zugelassenen Gletscherführer an. Der Veranstalter

“Bre og Fjell” bietet von Mitte Juni bis Ende August begleitete

Gletscherführungen auf dem Gletscher Haugabreen an.

Berg-, Fjord und Wasserfallwanderungen

Wandern in Sunnfjord ist gleichbedeutend mit herrlichen

Ausblicken auf die Berge von Fosseheimen, auf die Fjorde,

den Gletscher und das offene Meer. Erleben Sie die schönsten

Fjordlandschaften der Welt – auf Wegen durch Kulturlandschaften

bis zu den anspruchsvollsten Gipfeln. Machen Sie mit

bei einer Wasserfallwanderung in Sunnfjord und bestaunen

Sie einige der spektakulärsten Wasserfälle dieser Region aus

nächster Nähe. Wer das ganz besondere Erlebnis sucht, kann

sich an einer „Geröllwanderung“ nach Tjovura im Tal Stardalen

in Jølster versuchen, wo man zwischen Felsen und durch enge

Passagen hindurch wandert und klettert.

Aktive Ferien

Es gibt zahlreiche Outdoor-Veranstalter in Sunnfjord, die

maßgeschneiderte unvergessliche Abenteuer anbieten.

Sunnfjord Golfklubb, Jølster Rafting und Lunde Turiststasjon

bieten Golf, Rafting, Riverboarding, Abseilen und Paintball.

Verbringen Sie eine Nacht in einem traditionellen samischen

Spitzzelt, das bei Lunde Turiststasjon steht, und testen Sie

Muskelkraft und Geschick beim Axtwerfen und Bogenschießen.

Auch Kajakpaddeln erfordern viel Geschick und

Gleichgewichtsgefühl. Go’kajakk bietet Einführungs- und

Trainingskurse und betreibt Kajakverleihs an mehreren Orten

in Sunnfjord.

Norwegische Landschaftsroute Gaularfjellet

Eine entspannte Autoreise an geschützten Wasserläufen,

Wasserfällen und einem stillen Fjordarm entlang. Die Straße

führt an einem Nebenarm des weltweit längsten Fjordes

Sognefjord entlang, bevor Sie sich aus dem Tal steil nach oben

in die Berge schlängelt.

44 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

1

2

4

3

5

SUNNFJORD

Sunnfjord

© David Zadig

© Espen Mills, Sunnfjord Museum

2 3 4

© Terje Rakke

Kajakfahren

Astruptunet

Rafting

Sie fahren am Flusslauf des unberührten Gaular entlang,

der für seine vielen Wasserfälle bekannt ist. An mehreren

Stellen wurden Pfade angelegt, so dass man sehr nah an die

Wasserfälle herankommt.

Utsikten – Highlight am Pass Gaularfjellet

Der Aussichtspunkt Utsikten am Pass Gaularfjellet ist nur

einer der Standorte, von dem aus man einen fantastischen

Blick über die Gebirgslandschaften hat. Am höchsten Punkt

des Wanderwegs von Vetlefjord befindet sich der Rastplatz,

von hier aus bekommt man tiefe Einblicke in die wunderschönen

Landschaften und sieht sehr gut, wie sich die Straße Rv13

am Berg entlang nach oben schlängelt. 700 Meter über dem

Meeresspiegel bietet die kunstvoll gestaltene Aussichtsplattform

einen freien Blick auf bis zu 1500 Meter hohe Berge und

tiefe Täler.

Kunst und Kultur – in der Heimat des Malers Astrup

Nikolai Astrup (1880–1928) ist einer der bekanntesten und

beliebtesten Künstler Norwegens. Bekannt ist er für seine

charakteristischen Darstellungen der üppigen wie wilden

westnorwegischen Landschaften und der traditionellen

Lebensweisen in diesem Teil Norwegens. Die meiste Zeit

seines Lebens verbrachte Astrup in Jølster, sehr eng war er

mit diesem Ort verbunden. Sich selbst bezeichnete er als

einen der erdverbundensten Künstler Norwegens. In den

letzten 14 Jahren seines Lebens war der Hof Astruptunet

das Zuhause von Nikolai Astrup, der das Anwesen intensiv

pflegte. Die Hofscheune wurde abgerissen und im gleichen

Stil wie das ehemalige Wirtschaftsgebäude als Galerie

wiederaufgebaut. In der Galerie gibt es eine Dauerausstellung

der Gemälde, grafischen Arbeiten, Holzschnitte und Skizzen

seiner Arbeit. Die meisten seiner Motive finden sich in den

Landschaften um Jølster, und bis heute gilt Nikolai Astrup als

einer der norwegischen Künstler, der es schaffte, in seinen

Werken das typisch Norwegische einzufangen. Das Licht, das

Landschaftsbild und die Atmosphäre am Hof Astruptunet

sind allein schon einen Abstecher wert.

In Sunnfjord gibt es noch weitere spannende Museen und

Galerien:

Das Freilichtmuseum Jølstramuseet mit bis zu 400 Jahre alten

Gebäuden, Kunstgalerien und einem Sportfischerzentrum,

das Sunnfjord Museum, das Luftschlachtmuseum in Naustdal,

die Kapelle von Hestad, das Kunstmuseum Sogn og Fjordane

in Førde und die Eikaas-Galerie in Ålhus in Jølster.

Winter und Skilauf

In Sunnfjord gibt es zwei Skizentren, das Jølster Skicenter und

das Sunnfjord Skisenter. Dort gibt es Alpinpisten für jeden

Geschmack und verschiedene Möglichkeiten zu Gipfeltouren

auf Skiern. Der Veranstalter ‘Bre og Fjell’ bietet maßgeschneiderte

Erlebnisse in Jølster.

Zu den besten Skispots in Sunnfjord gehören Snønipa,

Olahansfjellet und Syskarnipa.

5

Hestadfjorden

© Terje Rakke, Nordic life As

www.fjordnorway.com

45


Fjord Norwegen

Visit Nordfjord

© Maja Skarspo

Lodalen

Zwischen dem größten Gletscher des europäischen Festlandes

und der gefährlichsten Meeresstrecke an Norwegens Küste

bei Stad liegt die Region Nordfjord – spektakuläre Berge

und Täler, blühende Wiesen und Ackerflächen und eine

dramatische Küstenlandschaft. Hier liegen großartige und

leicht zugängliche Erlebnisse dicht an dicht. Nordfjord ist

Norwegens Region der landschaftlichen Superlativen – und

alles in einem Fjord.

1

Briksdalsbreen Gletscher.

©Berge Myrene

Nordfjord ist berühmt für den Gletscher Briksdalsbreen,

den Fjord gleichen Namens, die hohen Berge, für

idyllische grüne Täler und eine phantastische Küste mit

weißen Sandstränden, brechenden Wellen und dem

majestätischen Hochplateau Vestkapp. Wer aktiv Urlaub

machen möchte, findet hier alles. Darüber hinaus blickt die

Region auf eine wechselhafte Geschichte zurück, was Sie

beispielsweise am Kloster Selja aus dem 122 .Jahrhundert

sehen können. Nordfjord ist der große Nachbar des

kleinen, aber weltberühmten Geirangerfjordes und nicht

weit von Ålesund entfernt.

Als Urlaubsregion für Gäste aus aller Welt blickt Nordfjord

auf lange und stolze Traditionen zurück. Es gibt eine große

Vielfalt von Übernachtungsquartieren – von historischen

Hotels bis zu einfachen Hütten für Selbstversorger. Nordfjord

ist eine beliebte Abenteuerregion mir zahlreichen

professionellen Anbietern von Aktivitäten, die je nach

Wunsch und Vorstellungen eher entspannt oder aber

große körperliche Herausforderungen sein können.

Die Berge und der tiefe Fjord bilden den wunderschönen

Rahmen für Wintererlebnisse: alpine Skisportanlagen,

Langlaufloipen, Surfen und Winterwanderungen. Von

Mai bis Juli/August können Sie im Sommerskicenter von

Stryn ausgiebig Ski laufen. An der Küste sind die Winter

oftmals mild und es gibt wenig Schnee, während es weiter

im Binnenland reichlich von der weißen Pracht und nicht

selten Puderschneebedingungen gibt. In Nordfjord

werden Sie auf erstklassige Skiwandergebiete und

Skizentren mit präparierten Pisten und Loipen treffen und

so ganz nebenbei noch großartige Ausblicke über den

Fjord genießen können. Den besten Blick haben sie vom

Loen Skylift in 1011 m ü.NN aus. Eine Winterreise nach

Nordfjord kann auch durch ein Surfabenteuer vor Stad,

Wellnesserlebnisse und schmackhafte lokale Gerichte

angereichert werden – oder Sie genießen ganz einfach nur

die dramatischen Winterlandschaften entlang der Fjorde.

Wenn Sie eine Reise nach Nordfjord planen, wenden Sie

sich zwecks aktueller Informationen über die Schneebedingungen

an uns oder den jeweiligen Skiort.

1. DER GLETSCHER BRIKSDALSBREEN

Besucher aus aller Welt kommen hierher, um diesen

berühmten Gletscherarm zu besuchen, der sich

zwischen tosenden Wasserfällen und hohen Bergen

seinen Weg bahnt. Briksdalsbreen ist ein Gletscherarm

des mächtigen Jostedalsbreen mittendrin im

gleichnamigen Nationalpark. Aus 1200 Meter Höhe

schiebt sich das Gletschereis in das wunderschöne

Tal Briksdalen hinunter. Besuchen Sie das Tal zu

Fuß oder gehen Sie an Bord eines der “Trollcars”, die

zum Gletscher hochfahren. Diese kleinen Fahrzeuge

können bis zu sieben Personen mitnehmen (insgesamt

98 Personen je Fahrt), die Rundfahrt dauert

1,5 Stunden. In Briksdal gibt es ein Restaurant und ein

großes Souvenirgeschäft.

Visit Nordfjord

Perhusvegen 24

NO-6783 Stryn

Tel. +47 57 87 40 40

www.nordfjord.no

46 3 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

Vestkapp

6

4

3

5

2

1

NORDFJORD

© Reidar Nesje

2

4. DAS KLOSTER SELJA

Seit mehr als 1000 Jahren kommen Menschen hierher,

um Norwegens erste Pilgerstätte und dieses einzigartige

Kulturdenkmal aus der Wikingerzeit und dem

Mittelalter zu besuchen. Wahrscheinlich ist das Kloster

Selje das älteste Kloster in Norwegen. Die Legende

von der Heiligen St. Sunniva, die den Märtyrertod erlitt,

lebt auf dieser Insel weiter. Die Insel liegt einen 10

bis 15-minütigen Schiffsausflug vom auf dem Festland

gelegenen Selje entfernt.

3

Hornelen

© Sverre Hjørnevik

Loen Skylift

2. LOEN SKYLIFT

Loen Skylift – Attraktion und Abenteuerarena Im

östlichen Teil von Nordfjord. Eine Seilbahn bringt

Sie vom Fjord bis auf 1011 Meter Höhe. Genießen Sie

die Ausblicke über die Fjordlandschaften und den

Nationalpark Jostedalsbreen von einem Tisch im

Restaurant aus oder beim Wandern in den Bergen.

Kletterloipe zum Hoven mit der Via Ferrata Loen.

4

Selje Kloster.

© Helle Frogner

3. DER BERG HORNELEN

Hornelen ist Europas höchste Seeklippe, 860

Meter über dem Meeresspiegel. Panoramablick auf

den Hornelen – Schmale Fjorde, kleine Inseln und

majestätische Berge. Erleben sie den wilden meerblick

in spektakulärer norwegischer natur. Die Wandersaison

dauert für gewöhnlich von Juni bis September.

6

© Lapoint

© @rubensoltvedt

5

Das Myklebust Wikingerschiff.

5. SAGASTAD & DAS MYKLEBUST-SCHIFF

Sagastad ist das neue westnorwegische Erlebnis-

und Wissenszentrum über die Wikingerzeit.

In dem modernen Gebäude ist u.a. der Nachbau

einer des weltweit größten Wikingerschiffs; das

Myklebustschiff zu sehen. Hier können Sie mehr über

die Geschichte der Wikinger erfahren, die mithilfe

modernster Technologie präsentiert wird.

Surfen vor Stad.

6. SURFEN VOR STAD

Entlang der Halbinsel Stadlandet herrschen

perfekte Bedingungen zum Surfen - große und lange

Meereswellen und weiße Sandstrände, die von steil

aufragenden Felswänden eingerahmt werden. Die

Sandstrände von Hoddevik und Ervika gehören zu

den besten und landschaftlich schönsten Surfspots in

ganz Norwegen.

www.fjordnorway.com

47


Wikinger Stadt "Njardarheimr" in Gudvangen, UNESCO Weltnaturerbe Areal

Eine echte Wikingererfahrung. Spaß, Unterhaltung und Lehre für die ganze Familie.

Wikinger Stadt "Njardarheimr" in Gudvangen, UNESCO Weltnaturerbe Areal

Das gesammte Jahr geöffnet. Geführte Touren, Aktivitäten, Wikingerküche, Wikingershop, VIP Programm

vikingvalley

Eine echte Wikingererfahrung. Spaß, Unterhaltung und Lehre für die ganze Familie.

vikingvalley.no

www.vikingvalley.no

Das gesammte Jahr geöffnet. Geführte Touren, Aktivitäten, Wikingerküche, Wikingershop, VIP Programm

vikingvalley

vikingvalley.no

www.vikingvalley.no

Wikinger Stadt "Njardarheimr" in Gudvangen, UNESCO Weltnaturerbe Areal

Eine echte Wikingererfahrung. Spaß, Unterhaltung und Lehre für die ganze Familie.

Das gesammte Jahr geöffnet. Geführte Touren, Aktivitäten, Wikingerküche, Wikingershop, VIP Programm

vikingvalley

vikingvalley.no

www.vikingvalley.no

FJORDSAFARI NORWAY DAILY TOURS ALL YEAR

Experience the spectacular

UNESCO World Heritage area.

Join our guided tours and discover

the beauty of the fjords, mountains

and wildlife in the heart of Fjord

Norway from Flåm.

Online booking:

www.fjordsafari.com

Phone: +47 99090860

post@fjordsafari.com

FjordSafari Norway AS

48 www.fjordnorway.com


Eine Hotelkette mit ungewöhnlichen Übernachtungsquartieren

an idyllischen Orten mit atemberaubenderUmgebung – manche

davon weit draußen am offenen Meer, so dass schon die Fahrt

dorthin zu einem Erlebnis wird. Hier erwarten Sie Kulturgeschichte,

die Gischt des Meeres im Gesicht, exzellente Gerichte mit frischen

Zutatenaus dem Meer – oder einfachnur das Dasein an sich. Finden

Sie Ihren magischen Momentmit Classic Norway.

Molde - Finnøy

Ferry 1: Hollingen - Aukra. Ferry 2: Småge - Orta - Sandøy - Finnøy - Ona

Total distanse: 31 km. Car: 1h 10 min. Tidsbruk: 2h 4 min.

Håholmen Havstuer

Finnøy - Håholmen (via Bud)

Atlanterhavsveien

Total distanse: 9.8 km. Car: 2th 50 min. Bike: 6h 40 min.

Håholmen - Molde

Total distanse: 6.8 km. Car: 1h. Bike: 5h.

Kristiansund

Håholmen Havstuer

Atlanterhavsveien

Kristiansund

DIE ESCAPE ROUTE

VON CLASSIC NORWAY

Finnøy

Ålesund

Finnøy

Havstuer

Dem hektischen Alltag entkommen, ich

selbst verwöhnen. Besuchen Sie die

Escape route von Classic Norway und

entdecken Sie wunderschöne unberührte

Landschaften, pure Entspannung und

das komplette Abschalten.

MOLDE

– STADT DER ROSEN

Molde – wunderschön liegt die

„Stadt der Rosen“, von der aus man

einen phantastischen Blick über den

Romsdalsfjord und das berühmte

Panorama mit seinen 222 Berggipfeln

hat. Übernachtung im Hotel

Molde Fjordstuer, das mitten in

Molde direkt am Fjordufer liegt. À la

Carte-Restaurant.

MOLDE – FINNØY

Der Ausflug auf die Fischerinsel weit

draußen im Meer ist schon ein großes

Erlebnis. Die letzte Fahrt mit der

Fähre dauert rund eine Stunde und

ist bei jedem Wetter reine maritime

Exotik. Auf Finnøy gehen wir an Land

und beziehen unser Quartier Finnøy

Havstuer. Es ist in den Räumen eines

ehemaligen Handelsplatzes mit

Fischannahmestelle untergebracht.

Hier bekommen Sie garantiert

frischen Fisch zu essen, und hier

gibt es die weltweit vielleicht größte

Ona

Ålesund

Sammlung mit norwegischen Aquavit-Marken.

Auf Finnøy ist es leicht,

die Schultern sacken zu lassen,

abzuschalten und Energie zu tanken.

Sie können von hier aus auch zur

Leuchtturminsel Ona fahren, eine

Angelfahrt aufs Meer machen oder

ein Bad in der Halle nehmen und von

dort die phantastische Aussicht aufs

offene Meer genießen.

FINNØY – HÅHOLMEN

Nach einem ausgiebigen Frühstück

geht’s zurück aufs Festland und weiter

an der Küste entlang in das aktive

und charmante Fischerdorf Bud.

Hier empfehlen wir eine Pause für

das Mittagessen und den Besuch des

Küstenforts Ergan. Nehmen Sie dann

die Küstenstraße, um so nah wie

möglich an die herrliche, aber auch

berüchtigte Fahrrinne Hustadvika zu

kommen. Hier sind schon viele Schiffe

gesunken. Wir erreichen die weltberühmte

Atlantikstraße mit ihren

sieben Brücken, die als «Straße im

Bud

Havstuer

Ona

Molde

Fjordstuer

Molde

Bud

Molde

Fjordstuer

Meer» bekannt ist und sich wie eine

Seeschlange von Bud nach Kårvåg

auf Averøy schlängelt. Das denkmalgeschützte

Fischerdorf Håholmen

liegt nahe bei Kårvåg und ist seit vielen

Jahrhunderten Treffpunkt, Hafen,

Zuhause und Arbeitsplatz für Fischer,

Seeleute, Krämer und Reisende. Das

Wikingerschiff Kvitserk bringt die

Besucher hinüber ins Fischerdorf.

Gönnen Sie sich an diesem Ort eine

Portion des traditionellen Gerichts

Klippfisch. Kommen Sie mit auf eine

Adler-safari oder eine Angelfahrt

– oder genießen Sie einfach nur

die Stille und Atmosphäre in einem

historischen Ambiente.

HÅHOLMEN – MOLDE

Nach einer oder auch zwei

Nächten in Håholmen und dem

Frühstück draußen auf dem

Anleger mit Blick aufs offene Meer

geht’s wieder zurück nach Molde.

Molde

Finnøy

ERLEBNISSE

• Wikingerschiff

• Molde, die „Stadt der

Rosen“, mit Fjord und

Fjell

• Phantastische Schiffsfahrt

• Die Gischt im Gesicht

• Genießen Sie den

Luxus der Natur und

die Hygiene für die

Seele

• Erfahren Sie mehr über

die Fischerdörfer

• Atlantikstraße

• Der Geschmack von

Stockfisch

• Lesen Sie ein Buch a

Meeresufer

• Seeadlersafari

• Spüren Sie die

Atmosphäre

«Take a moment».

Ål

Molde +47 71 20 10 60 Finnøy +47 71 27 58 50

Håholmen +47 71 51 72 50

www.classicnorway.no


Fjord Norwegen

Ålesund & Sunnmøre

© Arnfinn Tønnesen

Ålesund – The Art Nouveau Town

Lernen Sie einige der beliebtesten Naturattraktionen

und kulturellen Sehenswürdigkeiten in Norwegen

kennen. Die wunderschöne Jugendstilarchitektur, die

Ålesund auszeichnet, ist weit über die Landesgrenzen

hinaus bekannt. Eine große Zahl von Türmen,

Spitzen und fein gearbeiteten Ornamenten zieren

die Häuserfassaden und geben dem Betrachter das

Gefühl, Bauwerke zu sehen, die der eigenen Phantasie

entspringen. Die zahlreichen Fjorde, Inseln und

Berge der Region Sunnmøre waren darauf, Sie zu

beeindrucken. Die große Auswahl an Erlebnissen

geben Ihnen die Möglichkeit, Ihren Urlaub genau so zu

gestalten, wie Sie es am liebsten wollen – das ganze

Jahr über!

1

Kajak in Ålesund.

1. ÅLESUND - DIE JUGENDSTILSTADT

Nach einem Stadtbrand im Jahre 1904 stand die

charmante Hafenstadt Ålesund aus der Asche wieder

auf und wurde von einer Gruppe junger ambitionierter

norwegischer Künstler und Architekten im Sinne des

damals modernen Art Nouveau in einen sehr „unnorwegischen“

Ort verwandelt. Ein Jahrhundert später ist die

Stadt mit seiner ungewöhnlich großen Konzentration von

Jugendstilbauten immer ein sehr beliebtes Postkartenmotiv.

Wenn Sie die 418 Stufen zum Stadtberg Aksla

hinauf spazieren, werden Sie mit einem unvergesslichen

Panoramablick über Stadt und Umgebung belohnt.

© Fred Jonny Hammerø

Seit Generationen kommen Königliche und Adlige

aus Europa nach Sunnmøre, um sich von der landschaftlichen

Dramatik zwischen Bergen und Fjorden

begeistern zu lassen. An den Ufern von Hjørundfjord,

Norangsfjord und Geirangerfjord gibt es historische

Hotels, deren Gründung auf das 19. Jahrhundert

zurückgeht. Heute können Sie in den Fußspuren

der illustren Gäste vergangener Tage reisen und mit

öffentlichen Verkehrsmitteln oder – wenn Sie mit dem

Flugzeug gekommen sind – mit einem Mietwagen die

„Royal Fjord Route“ bereisen.

Machen Sie mit bei einer Stadtführung und erfahren Sie

mehr über die faszinierende Geschichte und Architektur

der Stadt Ålesund. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen

und entdecken Sie die vielen schönen und detaillierten

Ornamente an den Gebäudefassaden. Wenn Sie die

Details studiert haben, ist es Zeit für das große Bild:

Steigen Sie in den kleinen Stadtzug, der Sie zum Gipfel

des Stadtberges Aksla bringt. Dort erwartet Sie ein

gigantischer Panoramablick über die Stadt, die Berge

und das offene Meer.

Destination

Ålesund & Sunnmøre

Skateflukaia, 6002 Ålesund

Tel.: +47 70 16 34 30

Email: info@visitalesund.com

www.visitalesund.com

50 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

2

1

4

3

5

ÅLESUND

Ålesund & Sunnmøre

© Ida Karoline Sævik

2. DIE VOGELINSEL RUNDE UND DIE KÜSTE VON

SUNNMØRE

Weit draußen im offenen Meer liegt die Vogelinsel Runde.

Dort gibt es die südlichsten Vogelfelsen in Norwegen,

womit dies das artenreichste Seevogelgebiet in

Skandinavien ist. Während der Brutsaison sind rund eine

halbe Million Vögel hier zuhause. Über allem kreisen die

Seeadler mit ihrer imposanten Spannweite von bis zu 2,5

Metern. Die beste Zeit für Vogelbeobachter ist zwischen

April und August. Die Insel Runde ist aber auch als

Schatzinsel bekannt, womit auf das Gold des holländischen

Handelschiffes Akerendam angespielt wird, das 1725 hier

strandete und dessen wertvolles Gut aus dem Wrack

geborgen wurde. Die Küste vor Sunnmøre ist der perfekte

Ort für die verschiedensten Urlaubsaktivitäten. Die meiste

Zeit des Jahres können Sie an einem Tag eine Bergwanderung

machen, am nächsten Tag zum Fischen herausfahren

und am dritten Tag mit dem Fernglas Vögel beobachten.

Andere Angebote sind der Besuch eines Streichelzoos und

die nahe Bekanntschaft mit dem Blinklicht von einem der

vielen Leuchttürme.

© Per Eide

2

Die Vogelinsel Runde.

4. TROLLSTIGEN – NORWEGISCHE LANDSCHAFTSROUTE

Machen Sie Bekanntschaft mit der Norwegischen Landschaftsroute

Geiranger-Trollstigen, eine der wohl spektakulärsten

Gebirgsrouten in Norwegen. Dieses Meisterwerk des

Straßenbaus mitten in einer majestätischen alpinen Natur

macht eine Autofahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Trollstigen

können Sie auch bei einer Rundfahrt mit öffentlichen

Verkehrsmitteln erleben. Sie fahren in Ålesund los, nehmen

Kurs auf das UNESCO-Welterbe Geirangerfjord und passieren

dabei die berühmten Serpentinen von Ørnesvingen. Nach

einem einstündigen Halt in Geiranger fährt der Bus weiter nach

Valldal und zu den spektakulären Serpentinen von Trollstigen.

Über Åndalsnes geht es schließlich am Fjord entlang zurück

nach Ålesund.

3

Hjørundfjord

5

Geirangerfjord

4

Trollstigen

5. DAS UNESCO-WELTERBE GEIRANGERFJORD

Ein Klassiker und einer der schönsten Fjorde der Welt ist

der Geirangerfjord, der auf die UNESCO-Welterbeliste

aufgenommen wurde. Ohne Zweifel ist dieser Meeresarm

einer der beliebtesten von der Natur geschaffenen

Sehenswürdigkeiten in Norwegen. Der Fjord ist 260 Meter tief,

während die umgebenden Berghänge und Gipfel bis 1700

Meter in den Himmel ragen. Besonders charakteristisch am

Geirangerfjord sind die spektakulären Wasserfälle und die

verlassenen Berghöfe, die sich an den Uferhängen in großer

Höhe festklammern. Die idyllische Natur und die dramatischen

Bergformationen beeindrucken Besucher aus aller Welt. Nach

Geiranger kommen Sie ganz einfach mit dem Auto, einem

Schiff oder öffentlichen Verkehrsmitteln.Wenn Sie dort sind,

sollten Sie sich Zeit lassen, um diese Landschaften hautnah zu

erleben. Am besten geht dies mit dem Schiff, dem Kajak oder

einem E-Bike.

© Steinar Skaar Statens vegvesen

3. DER HJØRUNDFJORD UND

DIE SUNNMØRE-ALPEN

Erleben Sie den Wechsel der Jahreszeiten im

Hjørundfjord und in den Sunnmøre-Alpen. Zinnenartige

Gipfel ragen vom Fjord bis 1700 Meter steil in den

Himmel. Finden Sie den Wanderweg, der am besten

zu Ihnen passt – ob er nun alpine Herausforderungen

bereithält oder eher für die ganze Familie geeignet

ist. Der Hjørundfjord und die Sunnmøre-Alpen sind

perfekte Ausgangspunkte für einen Wanderurlaub,

und für das Nachtquartier können Sie zwischen

traditionsreichen Hotels und Komforthütten wählen.

Umgeben ist der Fjord von berühmten Gipfeln wie

Slogen und Skårasalen, die beide mehr als 1500

Meter über den Meeresspiegel hinausragen. Der von

Sherpas angelegte Treppenaufstieg zum Saksa in

mehr als 1000 Meter Höhe und der erst vor kurzem

ausgeschilderte Rundweg über den Berg Urkeegga

haben die Sunnmøre-Alpen neuen Wandergruppen

zugänglich gemacht. Im Winter finden Skisportler

hier das, was sie suchen. Erleben Sie die Fjord- und

Gebirgslandschaften von den Skihängen, den

Liften oder den Panoramarestaurants im Skigebiet

Strandafjellet aus.

© Mattias Fredriksson

www.fjordnorway.com

51


Fjord Norwegen

Visit Northwest

© oddgeir visnes

The Atlantic Road

Mit seiner dramatischen Küste, den langen Fjorden,

alpinen Gebirgslandschaften und blühenden Tälern

ist der Nordwesten von Fjord Norwegen eine wilde,

authentische und wunderschöne Urlaubsregion. Spüren

Sie die Schmetterlinge im Bauch, wenn Sie auf den

Serpentinen von Trollstigen fahren, überqueren Sie die

Altantikstraße inmitten der Gischt des tosenden Meeres

oder balancieren Sie auf dem Grat des Romsdalseggen.

Die beiden Küstenstädte Molde und Kristiansund sind

der perfekte Abstecher, wenn Sie die beiden Norwegischen

Landschaftsrouten der Region, Trollstigen und

Atlantikstraße, befahren wollen. Molde liegt auf der

Landseite einer Insel und ist den Fjorden zugewandt.

Die Stadt bietet das berühmte Molde-Panorama, bei

dem man mit einem Rundblick 222 Berggipfel erfassen

kann.

Kristiansund ist eine norwegische Stadt mit einem ganz

besonderen Charakter, was vor allem darauf zurückzuführen

ist, dass sie sich über vier Inseln erstreckt und

sich durch eine sehr schöne Nachkriegsarchitektur auszeichnet.

Die beiden Städte haben ein abwechslungsreiches

Kulturleben; so ist beispielsweise Norwegens

ältestes Opernhaus in Kristiansund zuhause, Molde

bietet jedes Jahr ein hochklassig besetztes Jazzfestival,

und in beiden Städten ist der Veranstaltungskalender

das ganze Jahr über prall gefüllt.

Und Sie können sicher sein, hier viele versteckte

Juwelen zu entdecken. Hier gibt es sehr gute Voraussetzungen

zum Radfahren in den idyllischen Insellandschaften

von Romsdal, auf Smøla oder auf einer der

anderen kleinen Inseln am Rande des offenen Meeres.

Die abwechslungsreiche Topographie erlaubt auch

die verschiedensten Wanderungen – von gemütlichen

Spaziergängen auf Pfaden entlang der Küste bis zu

geführten Gipfeltouren in steilen Gebirgslandschaften.

Oder wie wäre es mit einem Urlaub in einer der

Sennerhütten der Umgebung oder zum Angeln auf

die kapitalsten Dorsche weltweit. All dies liegt in dieser

Region nur ein bis zwei Fahrstunden von Ihrem

Urlaubsort entfernt.

1

Trollstigen

1. NORWEGISCHE LANDSCHAFTSROUTE TROLLSTIGEN

Die Norwegische Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen

ist eine 106 km lange Wegstrecke, die sich durch die

eindrucksvollsten Fjord- und Gebirgslandschaften in

Westnorwegen schlängelt. Lassen Sie sich begeistern

von Schwindel erregenden Anblicken steiler Berghänge,

hoher Wasserfälle, tiefer Fjorde und fruchtbarer Täler.

Die Straße ist eingerahmt von majestätischen Bergen

wie Kongen (dt. der König), Dronninga (dt. die Königin)

und Bispen (dt. der Bischof). Die Ebene oberhalb von

Trollstigen mit seinen beiden, von den norwegischen

Architekten Reiulf Ramstad aus Glas und Stahl

gestalteten Aussichtspunkten bieten den Besuchern

prachtvolle Ausblicke über die alpinen Landschaften und

beschützen gleichzeitig gegen Wind und Wetter. Das

Design schmiegt sich in die Umgebung ein, indem Teile

der Aussichtspunkte in den Fels eingearbeitet wurden,

während andere von Steinwällen gestützt werden.

Visit Northwest

Kristiansund – Molde

+47 70 23 88 00

www.visitnorthwest.no

© Roger Ellingsen Statens Vegvesen

52 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

Veiholmen

Tustna

Averøy

5

Halsa

2

Gossen

Angvik

4

Innerdalen

NORTHWEST

3

1

Eikesdal

Northwest

© Steinar Melby

2 3

© Øystein Tveiten

4

© Einar Engdal

© Johan Wildhagen

Atlantikstraße

2. DIE NORWEGISCHE LANDSCHAFTSROUTE

ATLANTIKSTRASSE

Die Norwegische Landschaftsroute Atlantikstraße,

die sich elegant über sieben Brücken von Insel zu Insel

schlängelt, ist eine Augenweide. Die erfolgreiche Symbiose

von großartiger Natur und großer Ingenieurkunst

macht die Fahrt mit dem Auto zu einem einzigartigen

Erlebnis. Die Fahrt bringt Sie von fruchtbaren Kulturlandschaften

an der Küste und den Gebirgen im Hinterland

zu windgeschüttelten Klippen entlang der berüchtigten

Fahrrinne Hustadvika. Dort sollten Sie sich Zeit nehmen,

um den Sonnenuntergang im Meer zu genießen. Schon

mehrmals ist die Atlantikstraße als schönste Autostrecke

der Welt bezeichnet worden. Sie ist die intensive Begegnung

mit den Naturgewalten, und wer hier aussteigt,

muss sich oft mit heftigen Winden auseinandersetzen.

5

Kristiansund

Romsdalseggen

3. ROMSDALSEGGEN – NORWEGENS SCHÖNSTE

GEBIRGSWANDERUNG

Der Berggrat Romsdalseggen liegt im Herzen des

eindrucksvollsten Bergmassivs in Norwegen. Vom

Kamm aus hat man einen phantastischen Blick auf die

Berge Romsdalsfjellene, von denen die berühmtesten

die Felswand Trollveggen und die Gipfel Romsdalshorn

und Vengetindene sind. Ebenfalls in Ihrem Blickfeld sind

Kongen, Dronninga und Store Trolltind und die kompletten

Fjordlandschaften bis Molde und zur Norwegischen

See. In der Tiefe des Tals Romsdalen schlängelt sich der

hellgrüne Fluss Rauma durch den Talboden, und mit

Glück erblicken Sie auch den Zug der Raumbahn, der

dort unten gerade vorbeifährt.

Molde

4. MOLDE, EIN GEMÜTLICHES STÄDTCHEN MIT VIEL

CHARME UND ATMOSPHÄRE

Molde liegt im Süden des Romsdalsfjords dem Meeresarm

zugewandt und ist bekannt für seine wunderschöne

Umgebung und atemberaubenden Ausblicke. Vom

407 m hohen Aussichtspunkt Varden können Sie das

berühmte Molde-Panorama genießen, das aus 222

teilweise schneebedeckten Gipfeln besteht. An klaren

Tagen erkennen Sie nach Nordwesten blickend die

Fischerinsel Ona und die berüchtigten Fahrwasser von

Hustadvika. Seit mehr als einhundert Jahren trägt Molde

wegen seiner blühenden Rosengärten den Beinamen

„Stadt der Rosen“. Ab Mitte Juli stehen die duftenden

Rosen auf dem Dach des Rathauses und im Alexandrapark

in voller Blüte.

5. KRISTIANSUND – STADT DES KLIPPFISCHES

Die Lage der Stadt Kristiansund am Rande des offenen Meeres ist wunderschön. Über vier Inseln

erstreckt sich die Stadt und bildet damit ein ungewöhnliches Hafenbild. Man nimmt an, dass sich

Norwegens erste Siedler in dieser Gegend niederließen. Um den gemütlichen inneren Hafen herum

stehen farbenfrohe Häuser buchstäblich bunt durcheinander. Dort legt die kleine Personenfähre

Sundbåten ab und fährt zwischen den „Ländern“ hin und her, wie die vier Inseln von Kristiansund

genannt werden. Kristiansund ist auch Norwegens Klippfischstadt. Hier leben die Traditionen

des Bacalhau und des Klippfisches weiter fort, was man besonders an den Gerichten merkt, die in

Restaurants und Cafés auf der Speisekarte stehen.

www.fjordnorway.com

53


Fjord Norwegen

BRIKSDAL

a scenic wonderland that must be shared

Go on a safari

Visit the grand Briksdal Glacier

enjoy a tasty meal

It comes with a stunning view

stay in briKsdal

Here you’ll sleep soundly

memories home

Quality souvenirs / Tax free

tegneren.no Photo: Berge Myrene, Bjarte Haugen, Dale of Norway

briksdalsbre.no / @briksdalsbre

HAVNEVIK FOTO: TONE MOLNES

Four

Magical

Seasons

I N B E A U T I F U L G E I R A N G E R

The scenery in Geiranger is wild and

beautiful regardless of the season.

At the Hotel Union, we focus on creating

memorable moments for our guests.

This is your chance to escape to a

breathtaking landscape, or enjoy a sense

of wellbeing and tranquillity in our Spa.

We offer the best in culinary experiences,

made from the very best ingredients.

We are open all seasons - Welcome!

G E I R A N G E R - F E A T U R E D O N U N E S C O ’ S W O R L D H E R I T A G E L I S T

For booking and more information:

www.hotelunion.no | booking@hotelunion.no

www.fjordnorway.com

55


Mehr erfahren unter

economusee.no

ERLEBEN

SIE WIE

SCHÖNES

GESCHAFFEN

WIRD

Die ÈCONOMUSÈE®

laden Sie auf eine

Reise ein.

Wir zeigen unser

Handwerk und

teilen das Erlebnis

mit Ihnen.

56 www.fjordnorway.com


GEIRANGER SKYWALK

DALSNIBBA

Neuheit

2020: Wir

bauen ein neues

Café und einen

neuen Shop am

Aussichtspunkt

Dalsnibba

Einzigartig in Europa:

Der höchste Fjordblick von einer Straße

Der Geiranger Skywalk – Dalsnibba lässt Sie neue Höhen erleben und bietet

wahrscheinlich auch den schönsten Blick der Welt aus 1 500 m.ü.d.M. Auf der

von der Straße RV63 abzweigende Mautstraße Nibbevegen gelangen Sie zum

Gipfelplateau des Dalsnibba, wo Sie ein unvergessliches Erlebnis bestehend

aus Fjordkultur, Blick auf schneebedeckte Berge, frischer Bergluft und dem

Welterbegebiet erwartet – alles an einem Ort!

Die geniale Bodenkonstruktion des Skywalks und dessen Glasgeländer

ermöglichen einen ungestörten Blick und vermitteln ein einzigartiges

Gefühl des Schwebens – und das bei vollkommener Sicherheit. Erleben Sie

500 m praktisch über dem Abgrund zu stehen und lassen Sie sich von der

fantastischen Aussicht auf den unten gelegenen Ort Geiranger und den Fjord

beeindrucken. Richten Sie den Blick auf die umgebende Bergwelt und erleben

Sie die Gipfel und den Gletscher Blåbreen aus einer völlig neuen Perspektive.

Beim Bau des Skywalks wurde auch der ursprüngliche Pfad wieder hergestellt.

Parken Sie doch am unteren Parkplatz und spazieren Sie die 300–400 m zum

höchsten Punkt. Sie werden es nicht bereuen! Nutzen Sie die Gelegenheit,

die hervorragende Arbeit zu bewundern, die von Sherpas aus Nepal bei der

Restaurierung des Pfades geleistet worden ist. Vielleicht entdecken Sie sogar

ein paar Überraschungen auf Ihrer Erkundung.

SAISON

Mai bis Oktober, besuchen Sie unsere

Homepage oder Facebook-Seite für den

genauen Termin der Straßenöffnung.

www.dalsnibba.no

www.facebook.com/

GeirangerSkywalkDalsnibba

ÖFFNUNGSZEITEN

24 Stunden während der Saison.

Bediente Mautstation 9–17 Uhr, bzw. 9–18

Uhr in der Hochsaison (15.6.–15.8.)

KONTAKTINFOS

✉ booking@dalsnibba.no

☎ +47 454 81 301

Reservieren Sie auf www.dalsnibba.no/booking

www.fjordnorway.com

57


Fjord Norwegen

Wo die Straßen

die Attraktionen sind

Die Routen sind mit einem eigenen

Symbol gekennzeichnet.

www.nasjonaleturistveger.no

Zu den Norwegischen Landschaftsrouten gehören 18 ausgewählte Straßenstrecken durch

wunderschöne norwegische Landschaften. Zehn dieser Strecken liegen in Fjord Norwegen.

10

Atlanterhavsvegen

cmyk 24-79-100-73 Coated paper

9

Geiranger -

Trollstigen

Gamle 8

Strynefjellsvegen 7

Gaularfjellet Sognefjellet

6

5

Aurlandsfjellet

cmyk 21-53-89-42 Uncoated paper

Das Reiseerlebnis wird durch innovative Architektur und zum Nachdenken anregende Kunstwerke an aufwändig

gestalteten Aussichtspunkten und Rastplätzen verstärkt. Treibende Kraft dieses Projekts war die Norwegische

Straßenbau- und Straßenverkehrsverwaltung Statens Vegvesen.

Die Architektur entlang einer Route kann die unterschiedlichsten Ausdrucksformen haben – von fein gearbeiteten Bänken

an einem glatten Uferfelsen bis zu riesigen Aussichtsplattformen, die Sie als Betrachter in die Landschaft hinausheben.

Beachten Sie bitte, dass einige der Landschaftsrouten im Winter gesperrt sind. Dies gilt nicht für die Atlantikstraße,

Hardanger und Jæren. Weitere Informationen zur Befahrbarkeit der Landschaftsrouten finden Sie unter www.vegvesen.no

Weitere Informationen über die Norwegischen Landschaftsrouten in Fjord Norwegen finden Sie unter www.fjordnorway.com

1

Hardanger

4

3

2

Ryfylke

Jæren

© Jarle Wæhler / Statens vegvesen

1

Ryfylke, 183 km

Die Landschaftsroute durch Ryfylke ist eine Straße voller

Kontraste – kraftvolle Natur, Landwirtschaft und spannende

Industriegeschichte. Diese Strecke bietet hinter jeder

Kurve Überraschungen. Ein paar Abstecher entfernt liegen

die weltberühmten Naturerlebnisse im Lysefjord – mit

der Kanzel und dem Kjerag-Felsen als den bekanntesten.

2

© Jarle Lunde / SuldalFoto.no

Jæren

Ryfylke

Jæren, 41 km

Fjord Norwegen ist mehr als Felslandschaften und

steil aufragende Gipfel. Die Straße entlang der Strände

von Jæren ist eingerahmt von dem hohen Himmel,

dem weiten Horizont und endlosen Meer. Hier gibt

es grüne Wiesen und Aussicht in alle Richtungen.

Weitbekannt ist diese Landschaft für ihr Licht und die

vielen Kulturschätze und Strände, die irgendwo am

Horizont enden.

© Johan Berge /Visitnorway.com

3

Hardanger, 158 km

Die Norwegische Landschaftsroute in Hardanger ist wie

eine Fahrt durch ein riesiges Gemälde – eine Landschaft

voller Berge, Fjorde, Wasserfälle und Gletscher. Hardanger

ist ein Obstanbaugebiet, in dem sich die Höfe nahe dem

Fjordufer festkrallen. Vielerorts werden entlang der Strecke

Obst und Beeren verkauft.

Hardanger

Hardangervidda, 67 km

Dass die Straße über Nordeuropas größte Hochebene

verläuft, sagt einiges darüber aus, was Sie hier antreffen

werden. Doch das ist bei Weitem noch nicht alles. Hier

treffen Sie auf die großen Hochflächen, auf tiefe, fruchtbare

Täler, hohe Berge, Gletscher in der Ferne, Wasserfälle und

blaugrüne Fjorde. Die Hardangervidda hält die unterschiedlichsten

Erlebnisse bereit: von der Straße, die sich

träge über die großen Flächen schlängelt, bis zum engen,

steilen, wilden Tal Måbødalen, wo Sie sich kurz darauf schon

nicht mehr im Hochgebirge befinden, sondern im kleinen

Dorf Eidfjord am Ende des Hardangerfjords.

4

© Helge Stikbakke / Statens vegvesen

Vøringsfossen

58 www.fjordnorway.com


DIE LANDSCHAFTSROUTEN

© Bjørn Andresen / Statens vegvesen

5 6

© C.H. Visit Norway.com

Stegastein, Aurland

Aurlandsvegen *, 47 km

Die neue Strecke ist eine Schnellstraße durch einen Gebirgstunnel, die alte

Straße Aurlandsvegen bringt Sie weit hinauf in die Berge und wird deshalb

auch oft „Schneestraße“ genannt. Sie schlängelt sich in luftige Höhen hinauf

und gelangt auf eine prachtvolle Hochebene. Der Stegastein ist ein Schwindel

erregender Aussichtspunkt in buchstäblich luftiger Höhe – eine architektonisch

einzigartige Aussichtsrampe über dem Fjord. Der Streckenabschnitt von

Aurland zum Aussichtspunkt Stegasteinen ist das ganze Jahr über geöffnet.

Likholefossen

Gaularfjellet*, 130 km

Die Straße zwischen Balestrand am Sognefjord und über den Pass Gaularfjellet ist eine Fahrt durch

die unglaubliche Variation der Fjordlandschaften. Die Straße folgt einem wunderschönen Fluss

mit spektakulären Wasserfällen und spiegelglatten Bergseen. Entlang der Straße gibt es gute

Angelstellen und tolle Wanderwege. Der Aussichtspunkt Utsikten ist eine der Haltestellen, die

herrliche Blicke über die Landschaften entlang der Strecke verspricht.

© Jarle Wæhler/Statens vegvesen

8 Sognefjellet*, 108 km

7

Von den blühenden Agrarlandschaften im Inneren des

Sognefjordes führt diese Straße nach oben und immer

weiter nach oben - bis auf „Norwegens Dach“. Dort erwarten

Sie die spektakulären Aussichten zu den prachtvollen

Gipfeln und gewaltigen Gletscherlandschaften

von Jotunheimen. Dies ist die Wiege des Alpinsports in

Norwegen, ein Ort, an dem sich die Maler und Musiker der

norwegischen Nationalromantik inspirieren ließen. Hier

gibt es phantastische Möglichkeiten zum Wandern und

traditionsreiche Übernachtungs- und Restaurantbetriebe.

© CH - Visitnorway.com

Gamle Strynefjellsvegen

Sognefjell

Gamle Strynefjellsvegen*, 27 km

Dies ist eine Straße aus der Zeit, als es noch keine großen

Baumaschinen gab. Die alte Straße über das Gebirge

Strynefjell schlängelt sich an uralten Wegbefestigungen

und Steinmauern entlang durch die Landschaft. Mit dem

Bau dieser Straße wurde 1881 begonnen, er sollte die

Region Nordfjord mit Ostnorwegen verbinden. Die Strecke

führt durch eine spektakuläre Gebirgslandschaft, in der

der Schnee bis weit in den Sommer hinein liegen bleibt.

Die Straße ist auch eine Erinnerung an eine Zeit, als das

Leben noch mit weniger Tempo auskam.

© Reiulf Framstad Arkitekter AS – RRA

Trollstigen

9

© Mattias Fredriksson / www.fjordnorway.com

Trollstigen

© CH - Visitnorway.com

10

Die Antlantikstraße, 36 km

Atlanterhavsvegen, die Strecke zwischen

Bud und Kristiansund, ist ein

äußerst gelungenes Beispiel für das

Zusammenspiel zwischen Mensch und

Natur. Seit jeher fordern die Launen des

Meeres die Menschen in dieser Küstenlandschaft

heraus, sichere Verkehrslösungen

zu finden. Die acht Brücken

verbinden die Inseln und verlaufen über

blankgewaschene Felsen und windzerzauste

Schären. Die britische Zeitung

„The Guardian“ hat diese Strecke als

schönste Landschaftsroute der Welt

bezeichnet.

Geiranger - Trollstigen*, 106 km

Die engen und steilen Haarnadelkurven zum Trollstigen

sind seit Eröffnung der Straße im Jahre 1936 eine der

spektakulärsten Wegstrecken der Welt, die Touristen

magnetisch anzieht. Die landschaftliche Dramatik am

höchsten Punkt des Streckenabschnitts übertrifft das

Meiste, und noch erwartet Sie das nächste Teilstück bis

Geiranger. Dort werden Sie mit einem der begeisterndsten

Fjordausblicke in ganz Norwegen begrüßt.

* Im Winter gesperrt

© Jarle Wæhler /

Statens vegvesen

Die Atlantikstraße

Trollstigen

www.fjordnorway.com

59


Fjord Norwegen

© Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

Atlanterhavsveien

Mit dem Auto unterwegs in Fjord Norwegen

Autoferien in Fjord Norwegen sind eine herrliche Art, Urlaub zu machen, bei der Sie vollkommen frei sind und Zugang zu den bekanntesten

Naturattraktionen haben.

oder nur in Kolonne befahren werden. Eine Übersicht finden Sie unter www.175.no

(in norwegischer und englischer Sprache).

Denken Sie bei der Planung Ihres Reisebudgets daran, dass einige Städte Stadtmaut verlangen

und dass Sie hin und wieder eine Fähre benutzen müssen. Eine Überfahrt mit der

Fähre kostet 50-500 NOK, ohne Passagiere, je nach Länge/Dauer der Überfahrt. Benzin in

Norwegen ist auch etwas teurer als in dem meisten anderen Ländern. Tankstellen gibt es in

den meisten größeren Ortschaften. An den Straßen gibt es überall Rastplätze, die allerdings

nur für Essenspausen und kürzere Stopps gedacht sind und nicht für Überfahrt.

Mehrere Bergpässe sind im Winter geschlossen. Außerdem können andere Pässe im

Winterhalbjahr (Oktober bis Mai) zeitweise bei zu schlechtem Wetter geschlossen sein

Winterreifen sind im Winter vorgeschrieben, Schneeketten sind jedoch sehr zu empfehlen.

Die meisten Straßen in Fjord Norwegen sind gut, an einigen Stellen jedoch sind sie schmal und

im Sommer stark befahren. Denken Sie daran, dass Sie eine Versicherung für Ihr Auto haben

müssen, wenn Sie in Norwegen fahren. Außerdem müssen alle Passagiere Sicherheitsgurte

benützen. Und nicht vergessen: Stets mit Abblendlicht fahren. Das Tempolimit in den Städten

und größeren Ortschaften liegt gewöhnlich bei 50 oder 30 km/h, und bei 70 oder 80 km/h

außerhalb. In Norwegen darf nicht unter Alkoholeinfluss gefahren werden.

Von Oslo nach Bergen

über Aurland und Hol

OSLO – GOL – AURLAND – FLÅM – VOSS – DALE – BERGEN

© Svein Ulvund

1–3 TAGE 515 KM 0 FÄHREN

SAISON: MÄRZ bis NOVEMBER

Auf großer Reise durch Hallingdal, über das Gebirge Holsfjellet nach Aurland

und weiter nach Bergen. Geradezu ein Muss sind Sehenswürdigkeiten wie der

Aussichtspunkt Stegastein, die Flåmbahn und das Freilichtmuseum Mølstertunet

in Voss. Sie fahren durch eine atemberaubende Landschaft mit Blick auf Fjorde und

Berge und unterwegs wartet auf Sie eine Vielzahl von Aktivitäten, beispielsweise

Fjordsightseeing in Flåm. Übernachten Sie unterwegs, oder machen Sie den

Ausflug als Tagestour.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

Mølstertunet, Voss Folkemuseum

Fjord Norge,Paul Edmundson

Von Bergen und

rund um den Sognefjord

BERGEN – VOSS – GUDVANGEN – KAUPANGER – SOGNDAL –

BALESTRAND – VIK – BERGEN

3–5 TAGE 606 KM 3 FÄHREN

SAISON: MAI bis AUGUST

Die Fjorde sind die Seele Westnorwegens – eine Entdeckungsreise rund um

den Sognefjord ist ein unvergessliches Erlebnis. Unterwegs locken mehrere

interessante Abstecher. Es ist fast gleich, wohin Sie sich wenden, überall gibt es

großartige Sehenswürdigkeiten. Sie können hier Stabkirchen, Wikinger, Gletscher,

Fjorde, Obstplantagen und dramatische Landschaften erleben.

Nærøyfjorden, Gudvangen

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

60 www.fjordnorway.com


TOURENVORSCHLÄGE

Drei Städte und ein Fjord

BERGEN – HAUGESUND – STAVANGER

3–7 TAGE 220 KM 1 FÄHREN

SAISON: GANZJÄHRIG

Eine Reise voll mit Geschichte, Traditionen,

Sehenswürdigkeiten, kulturellen Darbietungen,

kulinarischen Erlebnissen und vor allem

schönen Landschaften und Fjorden rund um

Westnorwegens Städte. Machen Sie einen

Spaziergang entlang Bryggen, bewundern

Sie die Aussicht vom Fløyen, lernen Sie in

Haugesund mehr über die Wikinger, machen

Sie eine Ausflugsfahrt auf dem Lysefjord und

genießen Sie ein gute Mahlzeit in Stavanger.

Bergen – Haugesund, 139 km, 1 Fähre, 3 Std. 20 Min.

Bergen, eine Stadt, unzählige Möglichkeiten. Weltweit bekannt

für seine besondere Ausstrahlung und Atmosphäre.

Hier müssen Sie auf jeden Fall Bryggen besuchen, das bunte

Treiben auf dem Fischmarkt erleben und die Aussicht vom

Fløyen und Ulriken genießen. KODE – die Kunstmuseen in

Bergen haben viele spannende temporäre und Dauerausstellungen.

Hören Sie sich ein Konzert auf Troldhaugen an,

Edvard Griegs Wohnsitz etwas außerhalb des Stadtzentrums.

Wir empfehlen auch einen Spaziergang durch die Holzhausviertel

von Nordnes und Sandviken. .

Bergen ist UNESCO-Stadt der Gastronomie und beherbergt

viele gute Restaurants, die auf gute regionale Zutaten großen

Wert legen.

© Gjertrud Coutinho

Lille-Lungegårdsvann, Bergen

Der Kurs geht nun in Richtung Haugesund. Halten Sie gerne

in Leirvik an, um in der Bäckerei Frugård einen Kaffee zu

trinken oder eine Kleinigkeit zu essen. Eine gute Stunde

später erreichen Sie Haugesund. Wenn Sie im August in

Haugesund sind, können Sie vielleicht das Festival Sildajazz

und das Filmfestival erleben. Vom Hafen im Zentrum nehmen

Sie das Schiff zu den bezaubernden Inseln Røvær und Utsira.

In Avaldsnes, nahe bei Haugesund, können Sie mehr über

die Wikinger erfahren – Harald Schönhaar hatte hier seinen

Häuptlingssitz. Auch der Wasserfall Langfossen im Åkrafjord,

nicht weit von Haugesund entfernt, ist einen Besuch wert.

Dasselbe gilt für einen Abstecher nach Skudeneshavn, ein

bezauberndes Städtchen aus der Zeit der Segelschifffahrt.

Haugesund – Stavanger, 82 km, 1 Fähre, 2 Std. 5 Min.

Stavanger ist voller Kontraste für sowohl aktive wie auch

urbane Menschen. Hier können Sie das Norwegische Ölmuseum

und das Konservenmuseum besuchen und zu den

langgestreckten Stränden von Jæren fahren, um hier zu

paddeln, schwimmen oder zu surfen. Schlendern Sie durch

die bezaubernde Altstadt und die ausgedehnten Einkaufsstraßen,

trinken Sie eine Tasse Kaffee und verwöhnen Sie sich

mit einer besseren Mahlzeit. Stavanger ist als kulinarische

Stadt bekannt und hat sogar zwei Michelin-Restaurants:

Stavanger Altstadt

Haugesund

Re-Naa und Sabi Omakase. Das Essfestival Gladmat wird

jedes Jahr im Juli veranstaltet, das Straßenkunstfestival

NuArt normalerweise im September.

Wir empfehlen auch eine Ausflugsfahrt auf dem Lysefjord.

Wenn Sie zum Preikestolen wandern möchten, sollten Sie

einen zusätzlichen Tag einplanen.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

© Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com

© Geir Øyvind Gismervik/ visithaugesund.no

Abenteuerliche Reise mit der Familie von Bergen bis nach Ålesund

BERGEN – VOSS – FLÅM – JOSTEDAL – LOEN – ÅLESUND

6–7 TAGE 630 KM 2 FÄHREN

SAISON: JUNI bis AUGUST

Fjord Norwegen ist das perfekte Ziel für einen

Familienurlaub. In der ganzen Region gibt

es zahlreiche Aktivitätenfür groß und klein.

Sie können Radfahren, Klettern, Angeln und

Kajakfahren und die Natur in einer sicheren

und interessanten Umgebung erkunden. In

den Bergen und Fjorden zwischen Bergen

und Ålesund erwartet Sie ein Abenteuer, das

Familienerinnerungen für das ganze Leben

schaffen wird.

Bergen – Voss, 110 km, 2 Std.

In der Stadt zwischen den sieben Bergen gibt es für Groß

und Klein viel zu sehen und zu unternehmen. Probieren Sie

Norwegens schnellste Zipline auf dem Gipfel des Ulriken aus,

oder unternehmen Sie eine ruhigere Fahrt hinauf auf den

Fløyen und grillen Würstchen am Lagerfeuer. Für alle, die

schwindelfrei sind, können wir ein Via Ferrata-Abenteuer auf

dem Klettersteig in Herdla empfehlen. Hier können Sie auch

mit dem Kajak zwischen kleinen Inseln und Holmen paddeln.

Lassen Sie diesen ereignisreichen Tag dann mit einem

Spaziergang entlang der alten Häuser von Bryggen und

einem wohlverdienten Eis ruhig ausklingen. Am folgenden

Morgen fahren Sie nach Voss weiter. Voss ist als Paradies

für Aktivitäten bekannt. Hier kann sich die ganze Familie im

Kletterpark austoben, im Windkanal schweben oder auf dem

Fluss Vosso Familienrafting ausprobieren. Möchten Sie es ein

wenig ruhiger, so können Sie von einem Kanu oder vom Land

aus Ihr Anglerglück versuchen und sehen, wer die größte

Forelle an den Haken bekommt.

Voss – Flåm , 65 km, 1 Std.

Bevor Sie Kurs auf Flåm nehmen, versuchen Sie sich gerne

im Wikingerdorf in Gudvangen im Bogenschießen oder

Axtwerfen nach Wikingerart.

Eine Radtour im Flåmdalen kann jedem Niveau angepasst

werden. Wenn Sie eine steile, herausfordernde Radtour

wünschen, starten Sie ganz oben in Myrdal und machen als

Belohnung eine Pause in der Almkäserei Rallarrosa stølsysteri.

Sie können auch eine ruhigere Abfahrt von Berekvam

oder Blomheller auswählen. Unabhängig davon werden Sie

unterwegs auf neugierige Ziegen treffen.

Möchten Sie ein rasantes Abenteuer auf dem Nærøyfjord

erleben, so wagen Sie eine RIB-Fjordsafari. Beobachten Sie

aufmerksam die Wasseroberfläche. Mit ein wenig Glück,

können Sie Schweinswale (Kleine Tümmler) sich im Wasser

tummeln sehen.

Flåm – Jostedalsbreen, 130 km, 1 Fähre, 3 Std.

Vorbei am Obstanbauort Sogndal wartet weit im Inneren des

Jostedalen das nächste Abenteuer auf Sie – eine geführte

Gletscherwanderung auf dem Nigardsbreen. Mit Helm, Eispickel

und Steigeisen ausgerüstet steht die ganze Familie

bereit, das mächtigen Eis zu erobern!

Jostedalsbreen – Fjærland, 100 km, 2 Std.

Im hübschen Dorf Fjærland ist es an der Zeit, eine Picknickpause

einzulegen. Nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch

bei den Mammuts im Norwegischen Gletschermuseum.

Probieren Sie auch die Waffeln im Café und suchen Sie in

diesem norwegischen Bücherdorf nach Schätzen unter

Tausenden von gebrauchten Büchern.

Fjærland – Loen, 100 km, 1 Std. 30 Min.

In Loen kann man unter zahlreichen Wanderungen wählen,

der Loen Skylift bietet dafür den perfekten Ausgangspunkt.

Treppen zum Aussichtspunkt Aksla/Fjellstua in Ålesund.

Für gebirgserfahrene Familien, die eine echte Herausforderung

wünschen, ist die Via Ferrata und ein Spaziergang

über die Brücke Gjølmunnebroa (750 m ü.d.M.) ein wahres

Erlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden.

Sie können auch ein Tretboot auf dem schönen Nordfjord

mieten.

Loen – Ålesund, 140 km, 1 Fähre, 3 Std.

Am Ende der Reise wartet auf Sie die Jugendstilstadt Ålesund.

Erfahren Sie im Jugendstilzentrum mehr über die

faszinierende Geschichte der Stadt und genießen Sie den

Blick vom Stadtberg Aksla. Für alle, die viel Energie haben, ist

dies eine wunderschöne Wanderung, ansonsten nehmen Sie

die Sightseeing-Bimmelbahn zum Gipfel hinauf.

Der Atlantikpark (Atlanterhavsparken) ist eines der ganz

besonderen Aquarien Europas. Hier kommen Sie in engen

Kontakt mit Robben, Pinguinen, glotzenden Seewölfen und

riesigen Dorschen. Wenn Sie herausfinden möchten, wer

das beste Anglerglück hat, sollten Sie gleich in der Nähe des

Stadtzentrums eine Bootsfahrt machen.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

© Frithjof Fure/Destinatin Ålesund & Sunnmøre

www.fjordnorway.com

61


Fjord Norwegen

©Kviknes Hotel

Kviknes Hotel

Eine romantische & kulinarische Rundreise zu

historischen Hotels

BERGEN – OS – TYSNES – UTNE – BALESTRAND – SOLVORN – FLÅM – BERGEN

© visitnorway.com

6–8 TAGE 640 KM 6 FÄHREN

empfehlen auch den Besuch des Ciderhuset, um selbstgemachten

Fruchtwein oder Cidre zu probieren.

SAISON: MÄRZ bis AUGUST

Bergen – Os, 30 km, 40 Min.

Bergen ist UNESCO-Stadt der Gastronomie, und zahlreiche

Restaurants konzentrieren sich auf gute lokale Küche.

Schlendern Sie in Nordnes, Sandviken und nicht zuletzt

Bryggen durch historische Viertel, nehmen Sie die Fløibahn

oder hören Sie ein Konzert auf Troldhaugen, Edvard Griegs

Wohnsitz, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt.

Fahren Sie nun in Richtung Os und dem Solstrand Hotel

& Bad, bekannt für seine „Kostproben der Küste “ auf der

Speisekarte.

Os – Haaheim gaard – Utne, 154 km, 2 Fähren, 4 Std.

15 Min.

Am Hardangerfjord gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Im Gasthof Haaheim Gaard in Tysnes werden Gerichte

serviert, die historische und lokale Wurzeln haben. Der Hof

gehört ebenfalls zum kulinarischen Netzwerk „Smak av

kysten“ (Kostproben der Küste).

Auf dem Weg nach Utne sollten Sie im Freilichtmuseum

Agatunet mit seinen 30 unter Denkmalschutz stehenden

Gebäuden stoppen. Nicht weit vom Utne Hotel, einem

der ältesten Hotels in Norwegen, liegt das Hardanger

Folkemuseum, das Regionsmuseum der Region Hardanger.

Utne – Balestrand, 134 km, 2 Fähren, 3 Std. 30 Min.

Auf dem Weg nach Balestrand können Sie in Voss, einem

Ort im Inland mit weit zurückreichenden kulturellen Wurzeln,

eine Pause einlegen. Wie wär‘s mit einer Raftingfahrt

oder einem Flugversuch im Windkanal bei Voss Wind?

Balestrand, auf der gegenüberliegenden Seite des Fjordes,

ist eines der malerischsten Dörfer Norwegens. Besuchen

Sie das familienbetriebene Kviknes Hotel. Danach können

Sie zwischen Villen im Schweizerstil spazieren gehen. Wir

Balestrand – Solvorn, 65 km, 1 Fähre, 1 Std 38 Min.

In Solvorn steht Norwegens ältestes Hotel, das Walaker

Hotell. Eine romantisches, familienbetriebenes Hotel am

Fjord. Nehmen Sie die Fähre über den Fjord zur 850 Jahre

alten Stabkirche von Urnes, eine Sehenswürdigkeit, die auf

der UNESCO-Liste des Welterbes steht, und machen Sie

einen Abstecher zum Gletscher Nigardsbreen, ein Arm des

Jostedalsbreen.

Solvorn – Flåm, 87 km, 1 Fähre, 1 Std 50 Min.

Auf dem Weg nach Flåm können Sie entweder durch den

Lærdaltunnel fahren, den längsten Straßentunnel der Welt

(24,5 km), oder Sie wählen die Nationale Landschaftsroute

Aurlandsfjellet, mit dem Aussichtspunkt Stegastein und

seiner Panoramaaussicht auf den Aurlandsfjord. Das

Fretheim Hotel in Flåm lockt seit dem 19. Jahrhundert Gäste

an. Besuchen Sie die lokale Handwerksbrauerei Ægir für

eine Bierprobe, cruisen Sie mit dem Ausflugsschiff durch

den Nærøyfjord, und nehmen Sie natürlich die berühmte

Flåmbahn.

Flåm – Bergen, 167 km, 2 Std. 35 Min.

Auf der Fahrt zurück nach Bergen sollten Sie in Gudvangen

anhalten und das Wikingerdorf Njardarheimr besuchen.

Erlebnisse:

• Fløibanen und ein Konzert in Edvard Grieg’s Zuhause

Troldhaugen

• Ciderroute und das Hardanger Heimatmuseum

• Balestrand und Solvorn, romantische Dörfer am

Sognefjord, beide mit einzigartigen familienbetriebenen

Hotels

• UNESCO gelistete Urnes Stabkirche und der Nærøyfjord

• Werde zum Wikinger und besuche das Wikingerdorf

Njardarheimr in Gudvangen

Mehr lesen fjordnorway.com/toursuggestions

Solvorn

© Foap. M.Dickson.Aurland. visitnorway.com

62 www.fjordnorway.com


Eine atemberaubende Westnorwegenreise von Oslo in den Bezirk

Møre og Romsdal, zum Nordfjord und Sognefjord und nach Bergen

OSLO – LILLEHAMMER – GEIRANGER – ÅNDALSNES – KRISTANSUND – MOLDE – ÅLESUND – LOEN

– BALESTRAND – KAUPANGER – GUDVANGEN – VOSS – BERGEN

Die Reise bietet große Kontraste: weite Täler und schroffe Berge, unsere schönsten Fjorde

und mächtigen Gletscher, malerische Dörfer und pulsierende Städte, Stabkirchen und andere

kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten.

Oslo – Geiranger, 445 km, 6 Std. 10 Min.

Auf dem Weg nach Geiranger fahren Sie durch eine sich

ständig verändernde Landschaft, im Gudbrandsdalen. Auf

dem Dalsnibba sollten Sie die Aussicht auf einen unserer

schönsten Fjorde zu genießen – den Geirangerfjord. Es

lohnt sich, am Aussichtspunkt Flydalsjuvet anzuhalten, um

die Aussicht zu genießen.

Fjordsightseeing is der beste Weg, um diesen Welterbe-Fjord

mit seinen beeindruckenden Wasserfällen, den

kleinen verlassenen Höfen, die sich auf Felsvorsprüngen

festklammern, den weidenden Ziegen sowie den steilen

Felswänden zu erleben.

Geiranger – Åndalsnes, 134 km, 1 Fähre, 2 Std. 40 Min.

Nehmen Sie den Ørnevegen, ein Teil der Norwegischen

Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen. Halten Sie am Aussichtspunkt

Ørnesvingen an, um ein letztes Panoramabild

vom Fjord zu machen.

Der Trollstigen ist eine unserer schönsten und dramatischsten

Wegstrecken. Auf der Aussichtsplattform müssen

Sie sich wirklich Zeit nehmen. Die Aussicht hinunter ins

Tal und über die Serpentinen, die sich am Berg aufwärts

schlängeln, ist imponierend.

Åndalsnes liegt wunderschön zwischen Fjorden und

Bergen und ist ein Paradies für gebirgserfahrene Wanderer

und Bergsteiger. Hier finden Sie den spektakulären Berggrat

Romsdalseggen, und das Norwegische Bergsportzentrum.

Fahren Sie mit der Raumabahn. Auf der Fahrt passieren

Sie die steile, 1000 Meter hohe Trollveggen, Europas höchste

senkrechte, überhängende Felswand.

Åndalsnes – Kristiansund 121 km, 1 Fähre, 2 Std. 30 Min.

An der Atlantikküste verteilt sich Kristiansund über vier Inseln,

und den besten Blick auf die Stadt haben Sie, wenn Sie eines

der lokalen Sundschiffe nehmen. Gönnen Sie sich eine bessere

Mahlzeit mit Klippfisch, einer traditionellen Spezialität.

Die kleine Insel Grip war einst ein geschäftiges Fischerdorf.

Heute hat die Insel mitten im Meer keine festen Einwohner

mehr, aber sie ist weiterhin ein schöner Ort, den man

mit dem Schiff von Kristiansund aus erreichen kann.

Kristiansund – Bud – Molde, 105 km, 1 Std. 55 Min.

Die Norwegische Landschaftsroute Atlanterhavsvegen mit

ihren acht Brücken, die elegante Inseln, Holme und Schären

mit dem Festland verbindet, ist ein wahres Kunstwerk. Die

Straße ist immer großartig, ob bei schäumender Gischt und

Sturm oder an einem Sonnentag.

Das kleine Fischerdorf Bud war in der Blütezeit des

Klippfisches der größte Handelsplatz zwischen Bergen

und Trondheim. Heute finden Sie hier mehrere gute Fischrestaurants.

Molde ist nicht nur die Stadt der Rosen und Jazz-Stadt,

sondern auch für sein schönes Panorama mit insgesamt

222 Gipfeln bekannt. Im Romsdalsmuseum können Sie im

Freilichtmuseum durch eine rekonstruierte Stadtstraße und

zwischen alten Gebäuden vom Lande spazieren.

Molde – Ålesund, 80 km, 1 Fähre, 2 Std.

Ålesund bietet vielleicht die einheitlichste und harmonischste

Ansammlung von Gebäuden im Jugendstil. Wir empfehlen

eine geführte Stadtwanderung und einen Besuch des Jugendstilzentrums.

Steigen Sie die Treppen zum Stadtberg Aksla hinauf oder

nehmen Sie die Sightseeing-Bimmelbahn zum Gipfel: Die Panoramaaussicht

wird dafür sorgen, dass Sie Ålesunds exquisite

Lage direkt am offenen Meer noch mehr schätzen werden.

Ålesund – Loen, 140 km, 1 Fähre, 2 Std. 45 Min.

Es geht weiter nach Loen, wo Sie innerhalb von fünf Minuten

mit der Pendelseilbahn Loen Skylift direkt vom Fjord zum

Gipfel des Berges Hoven gebracht werden. 1011 Meter über

dem Meeresspiegel erwartet Sie hier eine atemberaubende

Aussicht. Besuchen Sie auch den Briksdalsbreen, den berühmtesten

Gletscherarm des Jostedalsbreen.

Loen – Vassenden – Balestrand, 238 km, 4 Std. 20 Min.

Von Loen fahren Sie auf der Norwegischen Landschaftsroute

Gaularfjellet in Richtung Balestrand. Der Rastplatz Utsikten

(„Aussicht“) macht seinem Namen alle Ehre!

Auf halber Strecke zwischen Loen und Balestrand liegt der

Hof Astruptunet, Heimat des Malers Nikolai Astrup (1880–1928),

einem der bekanntesten nationalen Künstler Norwegens.

Balestrand ist ein kreatives, schönes Dorf am Sognefjord,

mit langer Tradition im Bereich Kunst und Fremdenverkehr.

Hier finden Sie schöne Villen im Schweizerstil, das ehrwürdige

Kviknes Hotel und Aktivitäten wie Kanufahren und

Radfahren für die ganze Familie.

Möchten Sie lokal hergestellten Apfelcidre probieren,

dann sollten Sie die Kellerei Ciderhuset besuchen.

TOURENVORSCHLÄGE

8–12 TAGE 1590 KM 7 FÄHREN

SAISON: JUNI bis AUGUST

Täglich werden von hier Ausflüge mit dem Schiff nach

Fjærland angeboten. Dort können Sie das Bücherdorf und

das Norwegische Gletschermuseum erkunden.

Balestrand – Kaupanger – Gudvangen, 60 km (nach

Kaupanger), eine Fähre (2 Std. 30 Min.), insgesamt 4 Std.

Entlang des Sognefjordes fahren Sie durch mehrere idyllische

Dörfer mit prächtigen Obstbäumen.. Stoppen Sie bei der

Stabkirche von Kaupanger. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert

und ist die größte Stabkirche von Sogn.

Genießen Sie die Aussicht vom Deck der Fähre aus

bei der Überfahrt zwischen Kaupanger und Gudvangen.

In den schmalen Fjordarmen im Inneren des Sognefjords

haben seit eh und je Menschen gelebt. Der Nærøyfjord steht

zusammen mit dem Geirangerfjord auf der UNESCO-Liste

des Welterbes. Machen Sie eine Zeitreise von 1000 Jahren

zurück in die Vergangenheit und treffen Sie echte Wikinger

im Wikingerdorf Njardarheimr in Gudvangen.

Gudvangen – Voss, 45 km, 45 Min.

Von Gudvangen fahren Sie auf der Stalheimskleiva, einer der

steilsten Straßen in Nordeuropa. Die Straße schlängelt sich

auf 13 Serpentinen aufwärts.

Im Gebirgsort Voss werden lokale kulturelle Traditionen

lebendig gehalten, ein Besuch im Heimatmuseum ist wirklich

empfehlenswert. Voss lockt das ganze Jahr über mit

spannenden Aktivitäten, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Erwähnenswert sind Rafting auf dem Fluss Vosso,

der Indoor-Windkanal, der Kletterpark und Forellenangeln.

Voss – Bergen, 106 km, 1 Std. 40 Min.

In Bergen finden Sie noch eine Welterbe-Sehenswürdigkeit,

Bryggen, mit seinen typisch bunten Gebäuden aus der

Hansezeit. Schlendern Sie durch die Gassen und Gänge, und

nehmen Sie die Fløibahn zum Gipfel, um die Stadt aus der

Vogelperspektive zu sehen.

Bergen ist für sein reiches Kulturleben bekannt. Besuchen

Sie die KODE Kunstmuseen und schauen Sie auf

dem Kulturkalender nach Konzerten und interessanten

Ausstellungen.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

© Fritjof Fure, www.fjordnorway.com

"Die sieben Schwestern" Wasserfall

© David Bissig/Loen Skylift

© Paul Edmundson

Geirangerfjord

Loen Skylift

www.fjordnorway.com

63


Fjord Norwegen

Ørjan B.Iversen / visithaugesund

© Scott Sporleder / Fjord Norway © Terje Rakke / Nordic Life / regionstavanger.com

© TFrode Tufte

Bukkøy

Schwerter im Felsen, Hafrsfjord

Avaldsnes Wikingerdorf

Njardarheimr Wikingerdorf, Gudvangen

Eine Reise in den Spuren der Wikinger

von Oslo nach Gudvangen und Avaldsnes

OSLO – GUDVANGEN – BERGEN – HAUGESUND – KARMØY – STAVANGER – OSLO

6–7 TAGE 1173 KM 2 FÄHREN

SAISON: JUNI bis SEPTEMBER

Die Mischung aus gnadenloser Kriegskultur, ein Blick für Design und die

Fähigkeit, Geschichten zu erzählen, haben dafür gesorgt, dass die Wikinger einen

wichtigen Platz in den Geschichtsbüchern auf der ganzen Welt erhalten haben.

Die Wikinger waren nicht nur rücksichtslose Krieger, sondern auch geschickte

und erfahrene Handwerker, die mit Metall und Holz arbeiteten. Sie produzierten

schöne Schmuckstücke und Gebrauchsgegenstände. Auf dieser Reise

werden wir Sie in das Heimatland der Wikinger mitnehmen. Sie erleben, wie sie

lebten, sie werden echte Wikinger treffen, über einen Markt bummeln, authentische

Wikingergerichte essen und vieles mehr. Eine historische Reise voller

Abenteuer, auf der Sie den Spuren der Wikinger folgen.

Oslo – Gudvangen, 330 km, 4 Std. 50 Min.

Im Wikingerdorf Njardarheimr Vikinglandsby in

Gudvangen können Sie sehen und selbst erleben,

wie die Menschen in der Wikingerzeit lebten. Hier

können Sie echte Wikingergerichte probieren,

authentischen Wikingern während eines Kampfes

zuschauen, mehr über ihre Waffen lernen – vielleicht

möchten Sie auch einmal Bogenschießen

oder Axtwerfen ausprobieren? – oder hören Sie

ihnen beim Erzählen von Geschichten aus der

Wikingerzeit zu. Njardarheimr ist ein dauerhaftes

Wikingerdorf, in dem Menschen wie damals in der

Wikingerzeit leben.

Gudvangen – Bergen, 147 km, 2 Std. 15 Min.

Seit der Wikingerzeit ist Bergen Handels- und

Hafenstadt. Jedes Jahr im Juni findet der Bjørgvinmarkt

statt, ein Wikingermarkt und Mittelalterfest

im Hordamuseum. In Bergen können Sie außer

der Fløibahn, Bryggen und anderen, von uns

empfohlenen Sehenswürdigkeiten auch das

Schifffahrtsmuseum (Sjøfartsmuseum) mit Modellen

berühmter Schiffsfunde aus der Wikingerzeit

anschauen (800-1050): Oseberg und Gokstad.

Bergen – Haugesund – Avaldsnes,

147 km, 1 Fähre, 3 Std. 30 Min.

Haugesund – die Heimat der Wikinger. Sie erleben

hier unter anderem Küsten- und Stadtkultur, die

einzigartige Geschichte der Wikinger, Gletscher,

Berge und Meer, idyllische Inseln und Leuchttürme.

Etwas außerhalb von Haugesund liegt Avaldsnes,

ein rekonstruiertes Wikingerdorf. Dies ist

die älteste königliche Residenz Norwegens. Hier

erfahren Sie mehr über das Leben und die Arbeit

der Wikinger, inmitten einer historischen Kulturlandschaft

mit hohen Bergen und der rauen See.

Die authentische Umgebung gibt einem sofort

das Gefühl, sich wieder in der Wikingerzeit zu befinden.

Sie erfahren viel darüber, wie die Wikinger

von Fischfang, Landwirtschaft, Handwerk, Handel,

Kunst und Kultur lebten und wie sie ihre Feste

feierten. Jedes Jahr wird Mitte Juni das Wikingerfestival

veranstaltet.

Avaldsnes – Stavanger, 75 km, 2 Std., 1 Fähre

Wollen Sie wissen, welche Schätze die Wikinger

nach Norwegen heimgebracht haben? Oder

wie im 6. Jahrhundert ein Goldschmied edle

Schmuckstücke herstellte? Dann sollten Sie das

Archäologische Museum in Stavanger besuchen.

Drei Kilometer von Stavangers Zentrum entfernt

liegt im Stadtteil Ullandhaug der Jernaldergården,

ein rekonstruierter Hof aus der Eisenzeit.

Bei Hafrsfjord ist die Installation Schwerter im

Felsen (Sverd i fjell) zu sehen. Es wird erzählt, dass

Harald Schönhaar hier im Jahr 872 Norwegen zu

einem Reich vereint hat. Das Monument besteht

aus drei Schwertern, die in den Boden gerammt

wurden.

Stavanger hat noch viel mehr Spannendes

für sowohl aktive wie auch kulturinteressierte

Besucher zu bieten. Die Stadt kann außerdem

mit zwei Restaurants mit einem Michelin-Stern

aufwarten.

Stavanger – Oslo, 457 km, 7 Std. 10 Min.

Die Strecke von Stavanger zurück nach Oslo führt

unter anderem entlang der Frafjordheiane. Dies

ist ein Naturschutzgebiet mit einer speziellen,

schönen Landschaft mit wilden Rentieren, Elchen

und Hirschen und darüberhinaus einer reichen

Vogelwelt.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

64 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

© Sverre F. Hjørnevik.

Myrkdalen

Go Viking in den Fjorden

BERGEN – FLÅM – VOSS/MYRKDALEN – BERGEN – STAVANGER

5-8 TAGE MIT NAHVERKEHR

SAISON: OKTOBER bis APRIL

Ursprünglich wurde der Ausdruck «Fara i Viking»

in den skandinavischen Sprachen als Synonym

für das Reisen über die Meere benutzt. Diese

Rundtour zeigt Ihnen, wie es möglich ist, in

vollen Zügen eine Jahreszeit zu genießen, die

noch am ehesten das anspruchsvolle Leben an

und mit den Fjorden authentisch vermittelt. Wie

viele Tage Sie für diese Rundreise aufwenden,

entscheiden Sie selbst. Eine fünftägige Tour führt

Sie zu den wichtigsten Highlights. Unzählige

Aktivitäten und Abenteuer unterwegs, lohnen

einen zusätzlichen Urlaubstag.

Bergen – Flåm, 3 Stunden (Zug, Bus, Schiff)

Das UNESCO-Weltkulturerbe Bryggen ist zu jeder Jahreszeit

ein prachtvoller Anblick, und weder Sonne, Regen

oder Schnee machen den wunderschön gestrichenen

Speicherhäusern etwas aus. Ganz in der Nähe befindet sich

die Talstation der Standseilbahn Fløibanen, mit der Sie in

nur acht Minuten zum schönsten Aussichtspunkt über die

Stadt hinauffahren.

Die Ursprünge der lebendigen Hafenstadt lassen sich im

Bryggen Museum genauer studieren, und im Kunstmuseum

KODE sind Werke des weithin bekannten Malers

Edvard Munch, der Meister des goldenen Zeitalters der

norwegischen Ölmalerei sowie zeitgenössische Kunst ausgestellt.

Die Villa Troldhaugen am südlichen Stadtrand war

einmal das Wohnhaus des berühmten Komponisten Edvard

Grieg und ist mittlerweile durch ein sehr schönes Museum

erweitert worden. Das Philharmonische Orchester der Stadt

Bergen setzt die stolzen Musiktraditionen fort und gibt in

ihrem Stammhaus Grieghalle regelmäßige Konzerte, bei

denen auch die moderne Klassik zu ihrem Recht kommt.

Der Beiname “Tor zu den Fjorden” verpflichtet, und

Bergen ist Ausgangspunkt für halbtägige Ausflüge wie

zur dramatischen Fjordenge Mostraumen oder Ganztagstouren

zum Sognefjord. Nach der Erkundung der Stadt

ist es Zeit für eine Zugfahrt zu den buchstäblich tiefsten

Geheimnissen der Fjorde. Das ganze Jahr hindurch haben

Reisende die Möglichkeit, auf der Rundtour “Norway in a

Nutshell” von Bergen nach Flåm die westnorwegischen

Fjordlandschaften in all ihrer Vielfalt zu erkunden. Der

Höhepunkt dieser Reise ist eine schwierige Entscheidung

für den Reisenden: mit dem Schiff ins Welterbe Nærøyfjord

hinein oder mit dem Zug auf der spektakulären Flåmsbahn

vom Fjord ins Hochgebirge.

Flåm – Voss/Myrkdalen, 2,5 Stunden (Zug, Transfer)

In dem kleinen, beschaulichen Dorf Flåm gibt es genug,

um die Freizeit auszufüllen. Bekleidet mit einem warmen

und bequemen Rettungsanzug klettern Sie an Bord eines

kräftigen Schlauchboots, um auf eine Fjordsafari in das

UNESCO-Welterbe Nærøyfjord aufzubrechen. Umweltfreundliche

Schiffe mit den passenden Namen Vision und

Future of the Fjords gleiten zwischen Gudvangen und Flåm

leise über das Wasser und schützen so die empfindliche

Natur. Die Ausblicke, auf die Sie sich hier freuen können,

verändern sich im Laufe der Jahreszeiten dramatisch

– von der goldenen Herbsttönung bis zur dunklen, fast

schwarzen Wasseroberfläche auf dem winterlichen Fjord.

Wenn der Schnee schwer an den Hängen ruht, können

Sie mithilfe von Schneeschuhen zu den besten Aussichtspunkten

aufsteigen.

Die Wikinger waren stolz auf ihre Bierbrautraditionen, und

die Mikrobrauerei Ægir wurde nach dem Hünen in der

nordischen Mythologie benannt, der von allen der beste

Brauer war. Nehmen Sie für eine Geschmacksprobe Platz

an dem einladenden Kamin in der Brauereikneipe oder

bestellen Sie ein Wikingerbrett mit lokalen Spezialitäten, zu

denen natürlich Bier gereicht wird.

Die Flåmsbahn verbindet Flåm mit Myrdal, von wo aus

Sie den Zug zurück nach Bergen nehmen können. Nach

halber Strecke kommen Sie nach Voss, einem Mekka

für Freizeitsportler, die den Adrenalinkick suchen, und

Naturliebhabern, die von hier aus im Herbst oder Frühjahr

zu Fuß oder mit dem Fahrrad loswandern oder auch ihre

körperliche Fitness im Windtunnel testen. Eine halbe Autostunde

von diesem lebendigen Mittelgebirgsstädtchen

entfernt verspricht der Wintersportort Myrkdalen perfekte

Pisten und erstklassiges Gelände für Freerider. Ob Sie lieber

auf Skiern, Schneeschuhen, mit der Pferdekutsche oder gar

auf dem Rodelschlitten unterwegs sind: Myrkdalen ist pures

Winterabenteuer! Ein warmes Abendessen mit lokalen

Spezialitäten und ein heißer Kakao am Kaminfeuer bringen

© NLE/GRIM BERGE

die Wärme in Finger und Zehen zurück, bevor Sie sich in Ihr

Zimmer in einem modernen Hotel oder in Ihre komfortable

Hütte zurückziehen.

Voss/Myrkdalen - Bergen – Stavanger, 5,5 Std.

(Zug, Schiff)

Mit dem Skibus geht’s von Myrkdalen wieder zurück

nach Voss, wo in der Skisaison der Nachmittagszug nach

Bergen abfährt. Im Herbst wie im Frühjahr können Sie den

Shuttleservice zum Bahnhof vorab bestellen. Wieder in

Bergen wartet ein Schiff der Fjord Line, um Sie auf eine

Fahrt entlang der wunderschönen, aber rauen Westküste

bis nach Stavanger mitzunehmen. Bei einem Spaziergang

durch die Stadt werden Sie feststellen, dass Stavanger eine

Stadt der Farben und Düfte ist. Hübsch gestrichen sind die

Cafés und Delikatessengeschäfte, Street Art schmückt die

Wände der Stadt. In Stavanger sind gleich zwei Restaurants

mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, ihre Köche lassen

sich von der norwegischen Natur und den frischen Zutaten

aus der Region immer wieder inspirieren.

Die Schiffsfahrten zum Lysefjord und dem berühmten

Felsvorsprung Preikestolen (“Die Kanzel”) beginnen

am Hafen von Stavanger. Wenn Sie auf ein wirkliches

Abenteuer Lust haben, machen Sie bei einer geführten

Wanderung zu dem 604 Meter hohen Plateau oder in

andere Winkel der dramatischen Landschaft in der Region

Ryfylke mit. In den Herbst-, Winter- und Frühlings tritt die

raue, mächtige Schönheit der Berge zu Tage. Plötzliche

Wetterwechsel, Schnee oder ein Temperaturfall sind hier an

der Tagesordnung, und wir raten stark davon ab, in dieser

Zeit eine Wanderung ohne professionelle Wanderführer

zu machen. Über Jahrtausende haben die Norweger es

gelernt, sich dem rauen Klima anzupassen, und daraus

ging auch das beliebte Sprichwort «Es gibt kein schlechtes

Wetter, nur schlechte Kleidung» hervor. Es entspricht dem

wahren Wikingergeist, sich mit passender Oberbekleidung,

Schuhen und Unterwäsche aus wärmender Wolle zu

schützen.

© THEA HERMANSEN

www.fjordnorway.com

65


Fjord Norwegen

Abenteuerliche Reise mit der

Familie von Bergen bis nach Ålesund

BERGEN – VOSS – FLÅM – JOSTEDAL – LOEN – ÅLESUND

6–7 TAGE 630 KM 2 FÄHREN

SAISON: JUNI bis AUGUST

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Fjord Norwegen ist die ideale Region für einen Familienurlaub. Für etwas ältere

Kinder und Jugendliche stehen viele spannende Aktivitäten zur Auswahl. Hier

können Sie Fahrrad fahren, klettern, angeln, paddeln und die Natur in sicherer

und anregender Umgebung erkunden. An Fjorden entlang und über Gebirge

warten zwischen Bergen und Ålesund Abenteuer, an die sich die Familie das

ganze Leben lang erinnern wird.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

Bergen, view from Mt Fløyen

© Terje Rakke / Nordic Life AS / www.fjordnorway.com © Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Ålesund

Herbstreise zwischen Bergen und Hardanger

mit Fokus auf regionale Speisen

BERGEN – OS – LOFTHUS – ULVIK – NORHEIMSUND – BERGEN

5–7 TAGE 370 KM 2 FÄHREN

SAISON: SEPTEMBER bis OKTOBER

Eine Herbstreise, auf der Sie den die lokale Küche kosten können! Sowohl in Bergen, Os wie auch

in der Region Hardanger warten auf Sie herrliche kulinarische Erlebnisse, Gourmetgerichte und

einfache Speisen, gleichzeitig erleben Sie Bergen – die Stadt zwischen sieben Bergen – und den

wunderschönen Hardangerfjord.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

Eine Reise zu den Sehenswürdigkeiten des

Welterbes: Ålesund, die Fjorde und Bergen

ÅLESUND – HELLESYLT – GEIRANGER – STRYN – SOGNDAL – KAUPANGER –

GUDVANGEN – VOSS – BERGEN

5–8 TAGE 621 KM 4 FÄHREN

SAISON: JUNI bis AUGUST

Norwegen hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Weltklasse. Laut UNESCO sind einige

unserer Kultur- und Natursehenswürdigkeiten so einzigartig, dass sie als Schätze betrachtet

werden müssen, die der gesamten Menschheit gehören. Die Menschen haben von alters her

in den tiefen Tälern und engen Fjorden gelebt, und Sie können noch heute Spuren der alten

Siedlungen entdecken.

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

Lysverket restaurant, Bergen

Kulturschätze entlang der Nordseestraße

KRISTIANSAND – SOGNDALSTRAND – EGERSUND – LYSEBOTN – RØLDAL –

HAUGESUND – SKUDENESHAVN – STAVANGER – KRISTIANSAND

5–7 TAGE 1100 KM 3 FÄHREN

SAISON: JUNI bis SEPTEMBER

Nehmen Sie an einer Entdeckungsreise durch das norwegische Kulturerbe teil, folgen Sie der Straße

Nordsjøveien durch die fast unberührte Küstenlandschaft, erleben Sie hohe Berge, dramatische

Fjorde, Heidelandschaften und schöne Wasserfälle. Sie erleben bezaubernde kleine Orte und

entdecken gut erhaltene Kulturschätze mit historischem Flair.

© Kaitlin Bailey / Fjord Norway

Skudeneshavn

Mehr lesen: fjordnorway.com/toursuggestions

66 www.fjordnorway.com


Fjord Norwegen

© Spinn Sykkelshop

GRÜN REISEN IN

FJORD NORWEGEN

Entdecken, wie Sie in Fjord Norwegen mit gutem Gewissen grün reisen können.

Reisen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit dem Zug, Bus oder Expressschiff. Genießen

Sie die Fjorde an Bord elektrisch betriebener Ausflugsschiffe und machen Sie Ausflüge mit

einem praktischen und angenehmen E-Fahrzeug. Essen Sie gesund und genießen Sie lokale

Gerichte mit Zutaten von nachhaltig produzierenden landwirtschaftlichen Betrieben an den

Fjorden oder weit oben in den Bergen. Wir möchten Ihnen gern ein paar Insidertipps geben,

wie Sie Ihre Reise in Fjord Norwegen grüner gestalten können.

Reisen nach Fjord Norwegen

Eine Fahrt nach Norwegen mit dem Zug ist der perfekte Start

einer nachhaltigen Reise. Nach Oslo gibt es über Kopenhagen

in Dänemark Zugverbindungen aus vielen europäischen

Städten. Sie können Ihre Zugreise auch in den schwedischen

Städten Göteburg und Stockholm beginnen.

Ab Oslo fährt Sørlandsbanen an der Südküste bis Stavanger,

Bergensbanen übers Hochgebirge nach Bergen und Dovrebanen

Richtung Nordwesten mit Umsteigen in die Linie

Raumabanen bis Åndalsnes. Ab Oslo fahren Expressbusse

in viele Orte in Fjord Norwegen.

Reisen nach Norwegen

Wenn Sie mit dem Schiff kommen möchten, gibt es

mittlerweile mehrere Fährverbindungen von Dänemark,

Schweden und Deutschland, auf denen Schiffe mit

umweltfreundlicheren Motoren fahren. Beim Anlegen in

Oslo oder Kristiansand bekommt die Mehrzahl dieser Fähren

ihren Strom mittlerweile aus Landstromanlagen, um die

Emmissionen so zu verringern.

Mit Fjord Line kommen Sie von Hirtshals aus direkt nach Fjord

Norwegen (Stavanger und Bergen). Die beiden Fjord Line-

Schwesternschiffe MS Bergensfjord und MS Stavangerfjord

sind weltweit die ersten und größten Passagierschiffe, die

ausschließlich mit umweltfreundlichem Naturgas fahren.

Die Schiffsmotoren werden also nur mit Flüssiggas (LNG)

betrieben. Bei der Verbrennung dieses Gases fallen deutlich

weniger Teibhausgase als bei herkömmlichem Heizöl an.

Future of the Fjords.

Reisen wie die Einheimischen

Eine wunderschöne Art, diese Region zu entdecken, ist das

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bus und Zug sind

dabei die umweltfreundlichsten Alternativen. Und nicht nur

das: Zugreisen wie die Bergenbahn mit der Flåmsbahn und die

Raumabahn gehören zu den schönsten Eisenbahnstrecken

der Welt! Mit dem Bus oder Schiff erreichen Sie ganz einfach

einzigartige Reiseziele an den Fjorden oder in den Bergen

und Tälern. Mit dem Expressschifflinien können Sie an der

Küste entlang oder in die Fjorde reisen. Der ReiseplanerEntur

bietet Ihnen einen Überblick über Fahrpläne und Linien, auf

der Website Travel like the locals (tltl.no) finden Sie zahlreiche

Anregungen für Rundreisen.

Regionale Reiseveranstalter wie Fjord Tours und Go Fjords

bieten Rundreisen an, die vor allem mit öffentlichen Verkehrsmitteln

gestaltet werden.

Elektrisch auf der Straße

Wenn Sie die Welt der Fjorde auf der Straße erkunden

möchte, ist auch dies kein Problem – mit einem E-Auto (oder

sogar einem E-Bike), das Sie entweder gemietet haben oder

selbst besitzen. Zum Angebot der Autovermietungen gehören

E-Autos, aber wir weisen darauf hin, dass die Zahl dieser Autos

immer noch begrenzt ist, eine rechtzeitige Buchung also

absolut empfohlen wird. Auf Norwegen verteilt gibt es mehr as

10.000 Ladestationen, und diese Zahl nimmt weiter zu. Wenn

Sie einen Tesla fahren, können Sie die Schnellladestationen

von Tesla benutzen. Außerdem haben einige Hotels Ladeboxen

auf ihren Parkplätzen. Zahlreiche Outdoor-Veranstalter

vermieten E-Bikes, und besonders in Norwegen macht es noch

mehr Spaß und ist einfacher, mit einem E-Bike als mit einem

normalen Fahrrad zu wandern.

In Geiranger und Flåm können Sie mit einem von eMobibility

angebotenen Mini-Elektroauto die Umgebung erkunden.

Eine Übersicht über Ladestationen (nur auf Norwegisch) finden

Sie unter ladestasjoner.no , allgemeine Informationen über Elektrofahrzeuge

zur Vorbereitung Ihrer Reise gibt es unter elbil.no.

Das Leitungswasser in Fjord Norwegen ist trinkbar

Das Leitungswasser in Norwegen ist von hervorragender

Qualität. Sofern es keine anderslautenden Hinweise gibt,

können Sie das Leitungswasser überall trinken.

Füllen Sie eine Nachfüllflasche auf, um immer genug Wasser

dabei zu haben, und helfen Sie damit gleichzeitig, den Plastikmüll

zu verringern.

In der freien Natur sollte man vorsichtig sein, aus Fließgewässern

zu trinken, da selbst das klarste und einladendste

Bergwasser Giardien und andere Parasiten enthalten kann. Bei

längeren Wanderungen, bei denen Sie auf Wasserquellen in

der Natur angewiesen sind, ist es die beste Vorbeugung, das

Wasser zunächst abzukochen. In großen Höhen kocht Wasser

bei niedrigeren Temperaturen, weshalb eventuelle Bakterien

länger leben. In alpiner Umgebung ist es daher ratsam, das

Wasser länger (bis zu 10 Minuten) kochen zu lassen.

Lokale Speisen und Getränke

Zum grünen Reisen gehört auch, Neues auszuprobieren.

Probieren Sie die Spezialitäten der Saison und richten Sie Ihr

Augenmerk auf Gerichte mit Zutaten aus der Region. Probieren

Sie im Sommer wilde Beeren, besuchen Sie im Herbst die

Obsthöfe entlang der Fjorde. Und genießen Sie den reichen

Geschmack von langsam gewachsenem Gemüse. Genießen

Sie Milch, Käse und Fleisch von Schafen, Ziegen und Kühen,

die den ganzen Sommer über an den Berghängen weiden.

Probieren Sie frischen Fisch aus dem Meer, fragen Sie die

Einheimischen, was jeweils der beste Fang ist. Natürlich sind

an der langen norwegischen Küste Fische und Meeresfrüchte

unsere bekanntesten Spezialitäten.

E-Mobilität, 100% elektrisch

© Sverre Hjørnevik

© JL media

www.fjordnorway.com

67


Fjord Norwegen

REISEINFORMATIONEN

Praktische Informationen

HOTELS

In Fjord Norwegen gibt es in den Städten wie in den

ländlichen Gegenden die verschiedensten Hotels –

kleine, charmante Häuser ebenso wie Mitgliedsbetriebe

großer Hotelketten, wo Sie alles finden, was zum

ausgiebigen Erholen gehört. Oder möchten Sie in einem

altehrwürdigen Ambiente wohnen, in dem die Geschichte

sozusagen in den Wänden steckt? Die Historischen

Hotels und Restaurants in Norwegen sind ein Verband

traditionsreicher Übernachtungsbetriebe, in denen das

Wohnen an sich schon ein Erlebnis ist.

In den allermeisten Hotels ist kostenloses WLAN für die

Gäste und ein reichhaltiges Frühstück im Preis inbegriffen.

Egal, ob Sie nahe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten

oder mitten in der Natur wohnen möchten – Sie werden

ein Hotel finden, das Ihren Vorstellungen entspricht.

HÜTTENFERIEN

Sie können zwischen den verschiedensten Hütten wählen.

Es gibt Hütten der verschiedensten Größen mit

einer großen Bandbreite beim Preis und Komfort. Eine

Qualitätshütte enthält normalerweise Wohnzimmer, ein

oder mehrere Schlafzimmer, eine gut ausgestattete Küche

und Bad. Bettzeug kann oftmals vor Ort gemietet werden .

Wenden Sie sich direkt an den Vermieter der Hütte.

RORBU

Die sog. Rorbu sind ehemalige Übernachtungs-quartiere

und Arbeitsplätze für Fischer. Heute sind dies beliebte

und traditionsreiche Ferienwohnungen. Im großen

und ganzen ist der Standard sehr gut: ein bis mehrere

Schlafräume, Küchenecke und Aufenthaltsraum, Dusche

und WC. Die Preise variieren, doch alle Rorbu liegen

direkt am Meer/Fjord.

CAMPING

Die meisten Campingplätze in Fjord

Norwegen haben einen guten Standard

und tragen dazu bei, dass Campingferien

bestens geeignet sind, um Fjord

Norwegen zu erleben. Die Campingplätze werden nach

Servicegrad und Qualität beurteilt. Die meisten 3 Sterne

Campingplätze verfügen über barrierefreie Duschen

und Toiletten.

Nähere Informationen unter www.camping.no

RASTPLÄTZE

Es gibt entlang der Straßen viele gute

Rastplätze. Diese sind zum Rasten vorgesehen

– nicht aber zum Campen oder

Abstellen von Wohnmobilen bis zum

nächsten Tag.

ZOLLFREIER EINKAUF

Personen mit festem Wohnsitz außerhalb

von Norwegen, Schweden, Finnland und

Dänemark können das Tax Free-System

nutzen und bei Ausreise je nach Kaufbetrag in jedem

einzelnen Geschäft etwa 12-19 % rückerstattet bekommen.

Schauen Sie nach dem Tax Free-Zeichen.

KREDITKARTEN

In Fjord Norwegen können alle bekannteren

Kreditkarten benutzt werden.

ALKOHOL UND TABAK BEI

EINREISE NACH NORWEGEN

Bei Einreise nach Norwegen darf

eine bestimmte Menge Alkohol und

Tabakswaren steuerfrei eingeführt

werden.

Die Menge des Alkohols ist davon abhängig, ob Sie

Tabakwaren einführen oder nicht. Die Quoten gelten

pro Person. Beachten Sie die Altersgrenze.

Wein und Spirituosen sind in Norwegen nur in besonderen

Geschäften, den sogenannten ”vinmonopol”

erhältlich. Diese Geschäfte gibt es in allen Städten und

größeren Orten. Weitere Informationen und Beispiele

unter www.toll.no

JEDERMANNSRECHT

Fjord Norwegen bietet vor allem unberührte Natur.

Sie können sich frei bewegen, solange Sie Rücksicht

auf Grundbesitzer und andere Nutzer nehmen. Außer

auf bestellten Flächen oder in unmittelbarer Nähe

des Wohnsitzes des Grundbesitzers darf man sich frei

bewegen. Im Sommerhalbjahr ist offenes Feuer verboten.

Dies gilt auch für Primuskocher. Es ist nicht gestattet, Abfall

in der Natur zu entleeren oder mit dem Motorfahrzeug ins

Gelände zu fahren.

HAUSTIERE

Um der Verbreitung von ansteckenden

Tierkrankheiten wie beispielsweise

Tollwut oder Fuchs-Zwergbandwurm vorzubeugen,

sind die Bestimmungen für die Einführung

von Hunden, Katzen und anderen Tieren sehr streng. Auf

der Website der norwegischen Überwachungsbehörde

für Lebensmittel (mattilsynet) gibt es gute und aktuelle

Informationen über die Bedingungen, die bei der Einfuhr

von Tieren nach Norwegen oder nach einem befristeten

Aufenthalt im Ausland beachtet werden müssen.

Näheres unter www.mattilsynet.no. Bereiten Sie sich

rechtzeitig vor der Reise auf die Einreise mit Tieren vor

und tragen Sie dazu bei, dass Norwegen bezüglich der

Tiergesundheit auch weiterhin eines der besten Länder

weltweit bleibt.

TELEFON

Wenn Sie aus Norwegen in ein anderes

Land telefonieren möchten, wählen

Sie 00+die Länderkennzahl sowie

die Telefonnummer des Empfängers ohne die Null

in der Vorwahl. Bei Anrufen nach Norwegen wählen

Sie zunächst die landesübliche Vorwahl für

Auslandsgespräche (zumeist 00), anschließend die

Länderkennzahl 47 für Norwegen und dann die

Telefonnummer des Empfängers. Es gibt überall in

Norwegen nur achtstellige Telefonnummern.

RAUCHEN

An allen öffentlichen Plätzen, Gebäuden und

Transportmitteln ist das Rauchen verboten. Rauchfrei

sind Orte, an denen Speisen und Getränke serviert

werden, sowie Diskotheken, Kneipen, Bars o.ä. Die

Altersgrenze für den Kauf von Tabakwaren ist 18 Jahre.

NOTRUF

Die Notruftelefone dürfen – auch von

Telefonzellen aus – gratis angewählt

werden.

Feuerwehr 110

Polizei 112

Krankenwagen 113

TEMPERATUREN

In Fjord Norwegen muss man auf jedes

Wetter und jede Temperatur vorbereitet

sein. Der Sommer kann sehr warm werden.

Die Temperaturen klettern bis auf

30º Celsius, doch auch Temperaturen um die 10º Celsius

sind möglich. Wenn Sie in die Berge oder mit dem Boot

aufs Meer hinausfahren wollen , wird warme und winddichte

Kleidung empfohlen.

REGISTRIEREN SIE

IHR AUSLÄNDISCHES

FAHRZEUG ÜBER EPC

Alle müssen, unabhängig ihrer Nationalität,

norwegische Straßenmaut entrichten. Der

Fahrzeughalter und der Fahrer tragen für

die Zahlung gemeinsam Verantwortung.

Alle automatischen Mautstationen sind

mit einer Kamera ausgestattet, die das

Fahrzeugkennzeichen und die Mautchips

erkennt. Im Ausland registrierte Fahrzeuge ohne Mautchip

erhalten ihre Rechnung von Euro Parking Collection plc

(EPC).

Weitere Informationen und Registrierung der EPC unter

www.autopass.no

Gute Fahrt!

www.fjordnorway.com

© Terje Rakke

68 www.fjordnorway.com


REISEINFORMATIONEN

Öffentliche Verkehrsmittel

Finden Sie Ihr Ziel auf der Karte, fährt höchstwahrscheinlich

auch ein Bus oder ein Schiff

dorthin. Viele Norwegen-Besucher sind erstaunt,

wie gut das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel

in diesem Land ist. Selbst die abgelegensten Orte

sind durch regelmäßige Verbindungen mit der

Region verbunden – sichtbare Beweise dafür,

dass man zur Gemeinschaft gehört.

Die Lokalbusse fahren überall, auch wenn Sie vielleicht nicht

den direkten Weg zu Ihrem Reiseziel wählen. Es empfiehlt sich,

Hin- und Rückfahrt vorab zu planen, denn wenn das erst einmal

gemacht ist, können Sie immer noch spontan entscheiden.

Expressbusse fahren die längeren Strecken direkt von Stadt

zu Stadt. Das Verkehrsunternehmen Nor-Way Bussekspress

bringt Sie an Ihr Ziel und garantiert einen Sitzplatz, was

bedeuten kann, dass Extrabusse eingesetzt werden, wenn

der letzte Platz besetzt ist.

Die Expressschiffe verkehren an der Küste entlang, überqueren

offene Meeresstrecken und nehmen Sie in die

Fjorde mit– zu Städten und Städtchen, Fischerdörfern und

großen wie kleinen Inseln. Sie können von Bord gehen, wo es

Ihnen am besten gefällt. Obwohl es mittlerweile zahlreiche

Brücken und Untersee-Tunnel gibt, sind die Fähren auch

heute noch ein wichtiger Beitrag, um Fjord Norwegen zu

verbinden. Die Sightseeing-Schiffe nehmen Sie zu atemberaubend

schönen Orten mit – und bringen Sie nachher

sicher wieder zurück.

Norled, Hardanger

Züge in Fjord Norwegen. Erleben Sie einzigartige Zugfahrten

in Norwegen – über faszinierende Berglandschaften hinunter

zu den Fjorden. Wenn Sie eine wundervolle Landschaft sehen

möchten, sollten Sie auf jeden Fall eine oder mehrere Zugstrecken

in der Fjord Norwegen Region austesten. Beispielsweise

die wunderschöne Strecke mit der Bergenbahn von Oslo nach

Bergen oder die Sørlandsbahn von Stavanger nach Oslo.

Zusätzlich können Sie Abenteuer mit der Flåmbahn und der

Raumabahn (Oslo – Åndalsnes) erleben.

Bei einem Flug offenbaren sich die Landschaften aus einer

ganz anderen Perspektive. Aus der Luft gesehen ist Norwegen

ein Ausdruck an Bescheidenheit. Die Menschen bewohnen

erstaunlicherweise nur einen Bruchteil des Landes, der Rest

ist weiterhin unberührte Wildnis. In der Sommerzeit bieten die

Inlandsfluggesellschaften oft günstige Angebote für Tickets.

© Sverre Hjørnevik / www.fjordnorway.com

Entur – entur.no

Die beste Reisemöglichkeit auf einen Blick. Ob Sie mit

Bus, Straßenbahn, Zug, Fähre oder allen vier in Kombination

fahren wollen, auf Entur.no finden Sie Fahrpläne und

Reiseinformationen an einem Ort. Entur.no hat sämtliche

Fahrpläne des öffentlichen Verkehrs in Norwegen auf einer

Seite gesammelt und hier können Sie ganz leicht Tickets

für Ihre gesamte Reise kaufen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Nützliche Webseiten:

Bus: tide.no, skyss.no, kolombus.no,

ruteopplysningen.no, kringom.no

Zug: vy.no, go-aheadnordic.no, flamsbana.no, entur.no

Boot/Fähre: norled.no, rodne.no, fjordtours.com,

fjord1.no

Fähren zum/vom Festland: colorline.com, fjordline.com,

stenaline.no/stenaline.dk and dfdsseaways.com

Inlandsfluggesellschaften:

Norwegian.no, wideroe.no, sas.no

Häfen von Hurtigruten in Fjord Norwegen

www.hurtigruten.com

Hurtigruten ist die regelmässige Verkehrsverbindung an der norwegischen Küste – von Bergen im Süden bis Kirkenes an der

russischen Grenze. Seit 1893 durchkreuzen die kombinierten Güter- und Touristenschiffe von Hurtigruten die norwegischen

Küstengewässer. Heute besteht die Flotte aus neuen und modernen Schiffen. 365 Tage im Jahr verläßt jeden Abend ein Schiff

den Hafen von Bergen und läuft auf seiner Fahrt an der Küste entlang insgesamt 35 Häfen an. Die Fahrt Bergen - Kirkenes

- Bergen dauert elf Tage.

Anlegehäfen in Fjord Norwegen sind BERGEN – FLORØ – MÅLØY – TORVIK – ÅLESUND –

GEIRANGER (SOMMER / HERBST) –HJØRUNDFJORDEN (HERBST) – MOLDE – KRISTIANSUND.

skyss.no

Photo: Skyss/Fimland

Mit dem Zug in Fjord Norwegen

Aus dem Ausland gibt es gute Zugverbindungen nach Oslo und von dort Anschluss nach u.a. Stavanger, Bergen, Flåm und

Åndalsnes.

© Gjertrud Coutinho

NAME

DER BAHN

STRECKE, WAHLFREIE

REISERICHTUNG

KILOMETER

REISEZEIT

VOLLPREIS

F. GESAMTE STRECKE

Bergensbanen Bergen-Myrdal-Finse-Geilo-Oslo 479 km ca. 7 Std.. 994

Flåmsbana Myrdal-Flåm 20 km ca. 1 Std.. 490

Raumabanen Åndalsnes-Dombås-Oslo 457 km ca. 5,5 Std.. 941

Sørlandsbanen Stavanger-Kristiansand-Oslo 598 km ca. 8 Std.. 1085

vy.no

www.flaamsbana.no www.fjordtours.com

Alle Preise in norwegischen Kronen.

ACHTUNG! Änderungen von Preisen, Fahrzeiten und Häufigkeit der Abfahrten vorbehalten.

Erleben Sie Bergen

und Umgebung mit

Bus, Schiff oder

Straßenbahn.

Flåmsbana

www.fjordnorway.com

69


Fjord Norwegen

Expressbusse in Fjord Norwegen

Landesweites Busliniennetz - schnelles und zuverlässiges Reisen in komfortablen Bussen

mit hohem Standard. Keine Platzreservierung nötig.

ROUTE/NAME ITINERARY INTERNET

NX 145 Møre-ekspressen Fosnavåg-Volda-Stryn-Otta-Gardermoen-Oslo www.nettbuss.no

NX 147 Nordfjordekspressen Måløy-Nordfjordeid-Stryn-Otta-Gardermoen-Oslo www.nettbuss.no

NX 170 Sogn og Fjordane ekspressen Førde-Skei-Sogndal-Gol-Gardermoen/Oslo www.nettbuss.no

NX 175 Hallingbussen Geilo-Gol-Drammen-Oslo www.nettbuss.no

NX 155 Mørelinjen Ålesund-Molde-Surnadal-Trondheim www.nettbuss.no

10/11 Valdresekspressen Oslo-Fagernes-Beitostølen/Årdalstangen-Sogndal www.nor-way.no

12 Øst-VestXpressen Lillehammer-Fagernes-Lærdal-Flåm-Voss-Bergen www.nor-way.no

180 Haukeliekspressen Oslo-Åmot-Haugesund/ Bergen www.nor-way.no

00 Sør-Vest ekspressen Stavanger-Flekkefjord-Kristiansand www.nor-way.no

400 Kystbussen Stavanger-Haugesund-Stord-Bergen www.nor-way.no

40 Fjordekspressen over Nordfjordeid Bergen-Førde-Nordfjordeid-Volda-Ålesund www.nor-way.no

41 Fjordekspressen over Stryn Bergen-Førde-Stryn-Ålesund www.nor-way.no

450 Sognebussen Sogndal/Øvre Årdal-Lærdal-Aurland-Voss-Bergen www.nor-way.no

Timekspressen Volda-Ålesund-Molde-Kristiansund www.timekspressen.no

Bus4you Bergen-Lervik-Haugesund-Stavanger-Sandnes www.nettbuss.no

Lavprisekspressen Oslo-Kristiansand-Stavanger www.lavprisekspressen.no

Mit dem Auto in Fjord Norwegen

Einige Tipps in

Fjord Norwegen

Wir empfehlen allen Gästen, sich die Fjorde, die Küste, Wasserfälle

und Gletscher anzusehen. Fjordarme und Wasserfälle

sind eigentlich fast überall in Fjord Norwegen leicht

zugänglich, während die Gletscher oftmals etwas abseits der

Hauptverkehrsstraßen liegen.

Den Jostedalsbreen können Sie beispielsweise über die

Gletscherarme Briksdalsbreen bei Stryn, Nigardsbreen in

Jostedalen und Bøyabreen in Fjærland besuchen, der bis an

die Hauptstraße heranreicht.

Zu einer sommerlichen Skitour gibt es ebenfalls Gelegenheit

– auf dem Folgefonna in Hardanger oder im Stryn

Sommerskicenter.

Auch die Kultur in Fjord Norwegen birgt viele Überraschungen.

Wussten Sie übrigens, dass die Speicher von Bryggen in Bergen

und die Urnes Stabkirche in Luster auf der UNESCO-Liste über

das Weltkulturerbe stehen? Wussten Sie, dass in Kristiansund

alljährlich ein Opernfestival veranstaltet wird und dass Sie

im Juni in Florø am weltweit größten Heringsbüfett Platz

nehmen können, um vom „Silber des Meeres” so viel zu essen,

wie Sie wollen? Oder wie wäre es mit einem Abstecher zu den

Jazztagen in Voss oder zum „Festival des fröhlichen Essens”

in Stavanger? Wenden Sie sich an die Fremdenverkehrsämter

vor Ort, um zu erfahren, was gerade los ist.

STRASSENZUSTAND

Norwegens Straßen sind besser als ihr Ruf, und Sie kommen

deshalb bequem ans Ziel. Trotzdem empfehlen wir statt des

kürzesten und schnellsten Weges Abstecher auf eine der

vielen alten und schmalen Straßen, um dort idyllische und

traditionsreiche Orte zu entdecken.

GESETZE UND VORSCHRIFTEN

Bitte beachten Sie die Schilder und achten Sie auf folgende

Bestimmungen: Auch tagsüber muss das Abblendlicht

eingeschaltet sein. Kinder von 0 bis zum vollendeten 3. Lebensjahr

müssen in einem zugelassenen Kindersitz – Babys

mit Sicherheitsnetz – sitzen. Sowohl auf den Vorder- als

auch Hintersitzen besteht Anschnallpflicht. Es ist verboten,

angetrunken Auto zu fahren. Die Promillegrenze beträgt

0,2. Für das Telefonieren im Auto ist die Verwendung einer

Freisprechanlage vorgeschrieben.

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Die allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzungen

sind:

In Ortschaften: 50 km/h

Auf Landstraßen: 80 km/h

Auf Autobahnen: 90/100 km/h

Diese Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten auch für Motorräder,

Wohnmobile und Wohnwagengespanne. Gespanne

dürfen allerdings überall höchstens 80 km/h fahren.

Beachten Sie die Schilder!

ENTLEERUNGSSTELLEN FÜR

WOHNMOBILE UND –WAGEN

Es ist nicht gestattet, Wohnmobil- oder Wohnwagentoiletten

oder andere Abfallbehälter in

der Natur zu entleeren. Die dafür vorgesehenen Entleerungsstellen

sind gut sichtbar am Straßenrand ausgeschildert.

Die meisten Campingplätze bieten auch derartige Entleerungsstellen

an.

ELEKTROFAHRZEUGEN

Norwegen ist das perfekte Reiseziel für

Urlauber mit Elektrofahrzeugen.

Im Folgenden ein paar wichtige Tipps, bevor

Sie mit ihrerm E-Auto in den Urlaub nach

Norwegen aufbrechen.

Vorbereitungen:

1. Installieren Sie die «ladenå»-App oder eine ähnliche App

auf Ihrem Handy

2. Bestellen Sie einen Autopass

3. Packen Sie Ihren Adapter ein

4. Besorgen Sie sich eine RFID-Chipkarte für kommerzielle

Ladestationen

E-Autos sind von Mautgebühren befreit, können in den

meisten Städten gebührenfrei aufgeladen werden, nutzen die

staatlichen Fähren (z.B. über die Fjorde) zu einem geringeren

Gebührensatz und dürfen die meisten Busspuren frei nutzen.

Nützliche Websites:

Autopass.no/en/order-tag

Elbil.no/ladekart

Auf www.elbil.no finden Sie detaillierte Informationen über

Mautgebühren in Norwegen (Autopass), Parkbestimmungen,

Fähren und Auflademöglichkeiten.

Rufen Sie www.ladestasjoner.no auf, um eine Übersicht über

die Ladestationen zu bekommen (leider nur auf Norwegisch).

IM WINTER GESPERRTE STRASSEN

FV13 Gaularfjell, normalerweise von Mai bis Dezember

geöffnet.

FV55

FV63

FV63

FV258

FV520

Sognefjell, normalerweise von Mai bis Oktober

geöffnet.

Geirangerstraße, normalerweise vom Mai bis

Oktober geöffnet.

Trollstigen, normalerweise von Ende Mai bis Ende

Oktober geöffnet.

Alte Strynefjellstraße, normalerweise von Juni bis

Oktober geöffnet.

Breiborg – Røldal, normalerweise vonJuni bis

Dezember geöffnet.

Årdal – Turtagrø/Tindevegen (Privatstraße) – normalerweise

vom ca. 5. Mai bis 31. Oktober geöffnet.

Aurland – Erdal/Aurlandstraße/Schneestraße

(Sogn & Fjordane), normalerweise von 1. June bis

15. Oktober geöffnet.

Brokke – Suleskar (Rogaland) – normalerweise von Juni bis

November geöffnet.

Der Zeitpunkt für die Öffnung von im Winter gesperrten

Straßen variiert je nach Wetter und Straßenzustand.

Wenden Sie sich zwecks näherer Infos an den

Straßenzustandsdienst:

Telefonnr. innerhalb Norwegens: 175

Telefonnr. aus dem Ausland: (+47) 815 48 991

Aussicht auf den Aurlandsfjord

STRASSEN MIT SCHMALEN UND

KURVENREICHEN STRECKENABSCHNITTEN:

FV13

RV13

FV48

FV50

FV55

FV258

FV503

Bårddalen, Gaularfjellet, Sogn & Fjordane

Lutsikrossen – Høle, Rogaland

Tysse – Eikelandsosen, Vestland

Steine – Provinzgrenze Sogn & Fjordane/Buskerud

Sognefjellsvegen, Fortun – Provinzgrenze Sogn &

Fjordane/Oppland

Ospeli – Provinzgrenze Sogn & Fjordane/Oppland

Vikeså – Byrkdal, Rogaland

FV506 Røynåsen – Ålgård, Rogaland

FV511

FV513

FV520

FV550

FV569

FV651

FV655

FV661

FV63

FV501

Skudeneshavn – Kopervik, Karmøy, Rogaland

Solheim – Skjoldastraumen, Rogaland

Sauda – Røldal, Rogaland

Jondalen – Utne, Vestland

Dalseid (Kreuzung E16) - Eidslandet:

Nicht für Wohnwagen geeignet!

Straumshamn – Volda, Møre og Romsdal

Leknes – Tryggestad, Møre og Romsdal

Eidsvik – Tomra, Møre og Romsdal

Trollstigen – Ørnevegen – Geiranger,

Møre og Romsdal

Hauge i Dalane – Heskestad, Rogaland

Lysevegen: Suleskar – Lysebotn, Rogaland

Aurlandsvegen/Snøvegen: Aurland – Erdal,

Sogn og Fjordane

Øvre Årdal – Turtagrø, Sogn og Fjordane

© Øyvind Heen - Visitnorway.com

70 www.fjordnorway.com


Entdecke mit uns die

norwegischen Fjorde

Erkunde mit uns die norwegischen Fjorde, erlebe einzigartige Landschaften und

lass dich von majesatischen Wasserfallen beeindrucken. Egal ob spektakulare

Aussichtspunkte oder Orte der absoluten Entspannung , gemeinsam sammeln wir

Erinnerungen furs Leben.

Scan den Code und buche

noch heute deinen Ausflug!

Die Fjorde von Norwegen

11 S Bergen 11 S Bergen 11 -12 S

Bergen/Norheimsund

Go Flåm (Rundfahrt mit Boot und Bus)

Bootsfahrt auf dem Sognefjord, Busfahrt,

Flåm auf eigene Faust erkunden

NOK 1 400,-

Go Sognefjord & Vik

Fjorde, Berglandschaft, Stadtwanderung,

Wasserfall und Mittagessen

NOK 1 950,-

Go Hardangerfjord & Vøringsfossen

Boot- und Bustour, Erlebniszentrum,

Audioguide und Ausflug zum Wasserfall

NOK 1 340,-

11-12 S Stavanger 6 S Stavanger 11 S

Bergen

Go Kjerag

Hin- und Rückfahrt zwischen Stavanger

und dem Wanderweg zum Kjerag

NOK 690,-

Go Preikestolen Express

(Hin- und Rückfahrt)

Expressbus von Stavanger zum Start der

Wanderung

NOK 490,-

Go Veteranschiff Sightseeing

ab Bergen

Tagesausflug an Bord des legendärem

Veteranschiffs, entlag der Küste

NOK 1 750,-

GoFjords.com


TROLLSTIGEN,

MØRE OG ROMSDAL

Foto: Øyvind Heen

TROLLPIKKEN,

ROGALAND

Foto:

Kjetil Bentsen

ULVIK, HORDALAND

Foto: Reinhold Kager

Foto: Per Eide, fjordnorway.com

Die interessantesten Ausflüge sind die, wobei man näher an die

einheimische Bevölkerung herankommt. Eine Art und Weise, das

zu schaffen, ist es, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Wir haben

Fahrten zu den interessantesten Reise zielen zusammengestellt und

es einfach gemacht, die zu buchen.

Erleb die fantastische Natur des Fjord Norwegen,

fahr umweltfreundlich mit öffentlichem Nahverkehr!

FÜR MEHR INFORMATION UND BUCHUNG: TLTL.NO


Buchung: fjordtours.com

Norwegen mit 1 grünen Ticket

Photo: Paal Audestad Photo: Sverre Hjørnevik

Fjord Tours ist Norwegens größter Anbieter

von Reisen und Aktivitäten. Wählen Sie Ihre

Reise und fügen Sie Aktivitäten und Hotels

entlang Ihrer Reiseroute hinzu. Reisen Sie auf

die umweltfreundlichste Art durch Norwegens

Fjord- und Bergwelt.

Sognefjord

in a nutshell

Der König der Fjorde

Sognefjord

Ab NOK

pro person

Balestrand

Leikanger

2 030

Photo: Paal Audestad

Hardangerfjord

in a nutshell

Still und reizvoll,

dramatisch und rau

Ab NOK

pro person

Norway

in a nutshell®

Erleben Sie Norwegen’s populärste

und nachhaltigste Rundreise

1 490

Photo: Per Eide

UNESCO-Fjorde und Hurtigruten

Ålesund

Ab NOK

pro person

Geirangerfjord

Ab NOK

pro person

Geiranger

Åndalsnes

1 970

10 400

Geirangerfjord

und Norway in a nutshell®

Dombås

Bergen

Voss

Flåm

Myrdal

Finse

Geilo

Oslo

Bergen

Voss

Ulvik

Finse

Geilo

Norheimsund Eidfjord

L o ft h u s

Vøringsfossen

Oslo

Nærøyfjord

Gudvangen

Voss

Bergen

Aurlandsfjord

Flåm

Myrdal

Finse

Geilo

Oslo

Ab NOK

Ab NOK

pro person 1 690

pro person 2 539

Ab NOK

pro person

4 640

Photo: Robin Strand

Cider Tour auf dem

Hardangerfjord

Lokales Essen in einer herrlichen

Fjordlandschaft

Bergen

Voss

Norheimsund

Aga

L o ft h u s

Oslo

Photo: Sveinung Klyve

Wanderung zu Norwegens

Wahrzeichen – Trolltunga

Erleben Sie die

erstaunliche Trolltunga

Bergen

Voss

Wanderung nach

Odda Trolltunga

Rosendal

Oslo

Photo: Norsk Tindesenter

Epic Fjord und

Rail Tour

Der ultimative

Norwegen Erfahrung

Routenoptionen,

Åndalsnes – Geiranger:

Die Jugendstilroute

Die Trollstigenroute

Routenoptionen,

Sogndal – Bergen/Oslo:

Die Sognefjordroute

Die Flåm Route

Bergen

Ålesund

Stryn

Skei

Fjærland

Leikanger

Voss

Åndalsnes

Myrdal

Geiranger

Loen

Olden

Sogndal

Flåm

Geilo

Dombås

Stavanger

Oslo


LEGEND TO MAP (SCALE 1:1.5 MILL.)

Trunk road

Country road

Tunnel

Railway

Ferry

Norwegian Coastal Voyage

Expressboat

National Park

County boundary

National tourist road

UNESCO

Peak

Stave church

Airport

Minor Airport

Bird rock

Lighthouse


Urlaub in Norwegen

mit Fjord Line

Tägliche

Abfahrten!

Hirtshals-Stavanger/

Bergen

Norwegens Fjorde erleben

Fjord Line bringt Sie direkt vom dänischen Hirtshals an die norwegische

Westküste. Besuchen Sie die wunderschönen Städte Stavanger und Bergen.

Die täglichen Verbindungen in das reizvolle Fjordnorwegen machen es möglich.

Genießen Sie die landschaftlich reizvolle und beeindruckende Fahrt zwischen

Stavanger und Bergen durch die wunderschöne Landschaft. Entspannen Sie

auf der 5,5-stündigen Fährfahrt an Bord und gönnen Sie sich eine Auszeit.

Nur 2 Stunden und 15 Minuten nach Südnorwegen

Die schnellste Fährverbindung nach Norwegen bringt Sie in nur 2

Stunden und 15 Minuten von Hirtshals in Dänemark nach Kristiansand in

Südnorwegen. Erleben Sie die einzigartige Fahrt mit unserem Katamaran

von April bis Oktober.

Langesund – Das Tor zur Telemark

Reisen Sie günstig von Hirtshals nach Langesund – Fjord Line bringt Sie in

die atemberaubende Telemark. Genießen Sie die 4,5-stündige Fahrt an

Bord der Kreuzfahrtfähren MS Bergensfjord oder MS Stavangerfjord.

Ab

€ 236

Der Preis gilt für 2 Personen

Hirtshals-Langesund/

Kristiansand

Ab

€ 74

Pro Person

**

*

Buchen Sie Ihre Reise auf

fjordline.com ⁄⁄ +49 3821 709 72 10

Fjord Line AS, Torget 6, 4370 Egersund, Telefon: +49 3821 7097210 // E-Mail: info@fjordline.com. *Eine Überfahrt zwischen Hirtshals und Stavanger oder Bergen, 2-Bett-Standard-Innenkabine, 1 Auto (bis 1,95m

Höhe / 5m Länge), 2 Personen. **Eine Überfahrt zwischen Hirtshals und Langesund oder Kristiansand, 1 Sitz pro Person (Kristiansand), 1 Auto (bis 1,95m Höhe / 5m Länge), 1 Person. Zuschlag für Kabinen, zusätzliche

Personen und größere Fahrzeuge. Foto: Erik Ask, Gettyimages, Girish Chouhan/Bergen Reiselivslag/Visit Bergen and Morten Wanvik.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine