Neue Herbst - Ihr Einkauf | online

alt.ihr.einkauf.at

Neue Herbst - Ihr Einkauf | online

8. SEPTEMBER 2003 – Nr. 17 STEIERMARK Kinder Haarschnitt Haarschnitt 6,- € Einfach Haarschnitt erstellt auf trockenem Haar. Gültig für Kinder von 0-12 Jahre. Klipp und klar Die Qualität. Der Preis www.klipp.cc BAUEN & WOHNEN REISE Grüne Erde – Natürliche Wohnwelt Ökologisch und stilvoll, dem Trend entsprechend Seite 14 Australien: Down Under Reiseschmankerln aus 360 Tagen Seiten 16/17 GESÜNDER LEBEN MOTOR Gültig von 25.8. - 20.9. 2003 Damen - Herren - Kinder rund ums Haar keine Voranmeldung Info: 07242/65755 Adipositas und Magersucht Die seelischen Hintergründe Seite 22 Test: Daihatsu Cuore Schulbus im Kleinformat Seiten 28/29 AT-MULTIVISION, Wels Mode für kühle Tage Seit 37 Jahren DIE ZEITUNG FÜR IHREN EINKAUFS-VORTEIL Seiten 8/9 Foto: Giesswein


2 AKTUELLES/PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 Alfred Terschak Es ist jetzt an die 20 Jahre her; doch wir wußten auf alle Fragen „die“ Lösung. Unser Stammtisch der Wirtschaftsuni- Mensa war um keine Antwort verlegen: Verstaatlichte Industrie, ÖBB oder Energiewirtschaft – kein Problemkind war vor unseren Theorien sicher. Gelegentlich sehen wir uns noch und lächeln darüber. Ein wenig Lebenserfahrung und schon sieht man ein, daß die Dinge oft komplizierter sind, daß es Synergien geben kann, die wir damals kaum bedacht hatten, daß auch Umwegrentabilität oder menschlich-psychologische Effekte eine wichtige Rolle spielen. Mitunter gefriert uns das Lächeln: Bei vielen Dingen haben wir das Gefühl, daß sich vor allem EU-Europa anschickt „unsere“ alten Ideen umzusetzen, obwohl wir längst wissen, daß wir damals auf dem Holzweg waren. Klar, der freie Markt reagiert flexibler, die Gesetze von Angebot und Nachfrage sind besonders stark. Es ist unfaßbar, wie effizient Entstaatlichung sein kann; mitunter ist es günstiger, wenn Privatfirmen die Arbeit Chefredakteurin: Sana Brauner. Ständige Mitarbeiter: Sana Brauner (Reise, Lifestyle), Dr. Ruediger Dahlke (Ganzheitsmedizin), Claudia Benavente Arce (Telekommunikation, Mode), Inge Steiger (Aktuelles), Alfred Terschak (Motor), Dr. Wolfgang Wassner (Bauen/Wohnen). E-mail: redaktion@ihr-einkauf.at Bundesländerkorrespondenten: Steiermark: Gabriele Pflanzl Kärnten: Ing. Walter Wratschko Salzburg: Erika Ortner OÖ: Mag. Barbara Hamader-Rabl Anzeigenannahme: Ihr EINKAUF, 1170 Wien Halirschgasse 16, Tel. 01/488 88 Fax: DW 281 E-mail: sale@ihr-einkauf.at Internet: www.ihr-einkauf.at ISDN: 01/48 00 233 Oft droht der Konsument auf der Strecke zu bleiben! Privatisierung ist auch kein Allheilmittel! IMPRESSUM machen, obwohl die alten Akteure weiterhin im Amt bleiben. Es gibt aber auch Grenzen der Liberalisierung, nämlich dort, wo der unmittelbare Profit wichtiger wird als die langfristige Absicherung. Beispiele gibt es auch dafür in Hülle und Fülle: der Stromausfall im Osten der USA. Sofort hörte man, derartiges könne in Westeuropa nie passieren. Die Worte waren noch im Ohr, schon erwischte es London. Naja, kann man einwenden, das sind ja halbe Amerikaner. England ist – im negativen Sinn – ein Musterbeispiel, man denke an das Bahnnetz, das seit der Privatisierung langsam aber (un)sicher zerbröselt. Doch auch in Österreich wurde man etwas kleinlaut, als durchgesickert ist, daß erst vor wenigen Tagen eine wichtige Fernleitung nur ganz knapp dem Kollaps entgangen ist. Ein Fazit daraus zu ziehen scheint mir fast unmöglich; außer, daß Patentrezepte meist keine Lösung darstellen. Das hat zumindest meine alte Uni- Runde begriffen – möge auch diese Weisheit bis nach Brüssel vordringen ... Für Werbeagenturen und Werbungsmittler zu den üblichen Bedingungen. Derzeit gilt die Anzeigenpreisliste ab 1. 1. 2002. Mit „Tip-Boutique“ gekennzeichnete Seiten sind entgeltliche Einschaltungen. Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Die Information für Verbraucher, Zeitschriftenverlagsgesellschaft m. b. H. & Co KG, 1170 Wien, Halirschgasse 16. Herstellung: Druck: Strohal Rotationsdruck AG, Industriestraße 3, 7052 Müllendorf, Tel. 02682/747. Auflage: 1,300.000 Restplatzbonus Herbstschnäppchen: Wandern in Kärnten Das familiär geführte Hotel am Drauufer (Karawankenblick, Wandern, Lagerfeuer, Fischen, Wildpark, Drauradweg) bietet Frühstücksbuffet, Wahlmenü, Hallenbad, Sauna, gratis Leihfahrräder und Produkte aus eigener Landwirtschaft! Im wunderschönen Kärntner 3-Seen-Eck Wörther See/Faaker See/Keutschacher See gelegen, bieten wir eine Halbpensionswoche um € 249,– p.P. (abzügl. 3% bei Buchung vom 13. – 26.9.2003) an. Kein EZ-Zuschlag! Info: Hotel Drauhof, 9232 Rosegg, Tel. 04274/37 67, email: seidl @drauhof.at, www.drauhof.at Zielpunkt-Gewinnspiel: Gewinn: ein Stück Automobilgeschichte Das Original ist Geschichte: In Mexiko lief Ende Juli der allerletzte VW Käfer vom Band. Ein Stück 70-jährige Automobilgeschichte ist damit zu Ende gegangen. Zielpunkt und Gösser bieten nun die einmalige Chance, das wohl beliebteste VW-Mobil zu gewinnen. So geht´s… Teilnahmekarten gibt es in jeder Zielpunkt-Filiale. Einfach Gewinnfrage beantworten, Teilnahmekarte ausfüllen und an Zielpunkt Warenhandel GmbH & Co KG, Postfach 20, 1239 Wien senden. Teilnahmeschluß ist der 10. Oktober 2003. Genauere Infos zum Gewinnspiel unter der Kundenhotline 01/616 72 88 oder im Internet: www.zielpunkt.at Von Weight Watchers ©: Neu! „Points für Naschkatzen“ Bei Weight Watchers © gibt es keine Verbote – das wissen Sie bereits. Also sind auch Süßspeisen erlaubt. Aber was, wenn einen der Gusto so richtig überfällt und ein kleines Stück Schokolade einfach nicht ausreicht? Lassen Sie sich vom neuen Kochbuch „Points für Naschkatzen“ verführen. Wenn Sie sich am Weight Watchers © Programmorientieren, essen Sie ausgewogen und auch für Süßes ist ausreichend Platz. Ein Geburtstag ohne Torte? Weihnachten ohne Kekse? Für die Gäste als Nachspeise immer nur Obstsalat? Nie wieder ein Betthupferl? Nein! Es ist ein Irrglaube, daß man auf Süßes weitgehend verzichten muß, wenn man sich gesund, fettund kalorienarm ernähren möchte. In „Points für Naschkatzen“ wird gezeigt, daß es Süßspeisen gibt, die wenig Fett und Zucker enthalten und trotzdem so richtig nach Süßspeise schmecken. Süße Hauptspeisen, Desserts, Striezel, Kuchen und Torten, Rouladen und Strudel, Kleingebäck und Kekse bis zu Getränkevorschlägen findet man hier. Die mehr als 100 Rezepte sind einfach und schnell zubereitet und schmecken köstlich. Egal für welchen Anlaß – in diesem praktischen mit Spiralbindung versehenen Kochbuch finden Sie mit Sicherheit die richtige Süßspeise für sich und Ihre Familie. „Points für Naschkatzen“ ist in allen Weight Watchers ® Kursen natürlich auch für Nicht-Mitglieder erhältlich, oder auf Bestellung im Postversand um € 15,-- (Postversand: Porto zuzüglich Nachnahmegebühr lt. aktuellem Posttarif). Wöchentlich finden in Österreich 300 Weight Watchers © Kurse statt. Achtung: Bis 31.10.03 gilt noch die Einschreibeaktion! Infos und Bestellungen zum Ortstarif unter 0810/008323 oder unter www.weightwatchers.at Nur noch 236 Tage bis zum EU-Beitritt! Ungarn Wellnessparadies für Anspruchsvolle Egal ob spontaner Tagesausflug oder lange geplanter Erholungsurlaub, Ungarn spielt sämtliche Wellness-Stückerln! Unter den über 1000 pannonischen Heil- und Thermalquellen, in Budapest oder in einem der Thermalorte, findet sich sicher die richtige Wellnessoase für Sie. Überzeugend ist vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn in Ungarn ist jeder Euro noch fast doppelt so viel wert. So können Sie unbeschwert Ihren Wellnessurlaub genießen – und meist auch mit kulturellen Festivitäten verbinden, denn in Ungarn ist immer etwas los. Fordern Sie noch heute das umfangreiche Prospektmaterial für Ihren Kur-, Thermen- und Wellnessurlaub an! Nähere Informationen: Ungarisches Tourismusamt, 1010 Wien, Opernring 5/2. Stock, Tel. 01/585 20 12-10, Fax 01/585 20 12-21 ungarninfo@ungarn-tourismus.at www.hungarytourism.hu www.travelport.hu


Nr. 17/08-09-2003 AKTUELLES 3 ● Burg Rabenstein – erfolgreiche Ausstellung nur noch bis 12. Oktober. Daß man es schafft im Kulturhaupstadtjahr mit einem guten Konzept mehr als 5000 Besucher auch außerhalb der Grazer Stadtgrenzen zu begeistern, beweist „Meisterwerke der Moderne” auf Burg Rabenstein bei Frohnleiten. Mit Hilfe versierter Führerinnen kommen auch Nicht- Kenner in den kunstsinnigen Genuß der steirischen Moderne. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 03126/ 2303. Neue Vorschriften Autofahren in Italien Seit 1. Juli gelten in Italien neue Verkehrsbestimmungen. Das Fahren mit Licht ist außerhalb des Ortsgebietes auf allen Straßen verpflichtend (wie ja schon seit längerer Zeit auch in Slowenien und Kroatien), für Einspurige auch in Ortsgebieten. Die Höchstgeschwindigkeit auf dreispurigen Autobahnen wurde auf 150 km/h erhöht. Bei starken Regen muß das Tempo jedoch auf allen Autobahnen auf höchstens 110 km/h reduziert werden. Die Strafen für Geschwindigkeitsübertretungenwurden stark angehoben: Die Mindeststrafe beträgt 140 Euro. Wer die Strafe nicht vor Ort bar bezahlen kann, muß damit rechnen, daß sein Fahrzeug eingezogen wird. ● Wienbesucher, aufgepaßt! 1. Wiener Oktoberfest am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. September 2003 in der Freizone im Wiener Prater. Neben jeder Menge Bier und vielen Weißwürsten erwartet die Besucher ein umfangreiches Live-Programm, das von Wiener Liedern und Schlagern über Kabarett bis hin zu Rock'n'- Roll-Musik und einer Tanz-Show reicht. Publikums-Animationen, Pantomime und kulinarische Köstlichkeiten runden das Programm ab. Das Oktoberfest in der Freizone wartet mit Wiener Charme und Lässigkeit auf. Der Auftakt zum Oktoberfest beginnt am Samstag, 20. Sept. um 11.30 Uhr: Eine Bierkutsche bewegt sich vom Riesenrad durch den Prater in die Freizone, wo um 12:00 Uhr (zeitgleich mit München) der Bier-Anstich erfolgt. Ein guter Grund, ein Wochenende in Wien zu verbringen. Die Information für Verbraucher, ZeitschriftenverlagsgesmbH & Co KG Halirschgasse 16 A-1170 Wien Haben Sie innovative Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, dann schreiben Sie an die Redaktion in der Steiermark: Gabriele Pflanzl, 8045 Graz, Grazerstraße 34 G/24 Tel. 0676/700 2366 oder 0316/67 85 63 e-mail: g.pflanzl@ihr-einkauf.at Bio mit Konzept bietet der Frischehof bei Leibnitz. Eine „Kantine” voll Leben Eigentlich eine Frechheit, die traumhafte Bio-Vollwertküche der Familie Robier als Kantine zu bezeichnen. Noch dazu wo der Acker hinter dem Haus gerade saisongerecht die Produkte für Küche und angrenzenden Bio-Laden liefert. Die Berufstätigen im nahen Geschäftsviertel sind längst auf den Geschmack gekommen. Im Frischehof läßt es sich gut, günstig und vor allem schnell essen. Eine moderne Selbstbedienungstheke mit Salatbuffet und frisch gekochten Tagesgerichten bietet endlich die Alternative zu Schnitzelsemmel und Co. Die traumhaften Mehlspeisenvarianten werden gerne mitgenommen und für Firmenfeiern bestellt man sich leckere Aufschnittplatten. Alles Bio versteht sich. Das an- Es „stürmt” entlang der steirischen Weinstraße Sturm und Junker Die Traubenernte ist in vollem Gang und die Winzer sind zufrieden. Dank Rekordsommer und den doch noch kühlerern Nächten zur Erntezeit, läßt sich auch dieses Jahr ein besonders Rekordtröpferl keltern. Die Junkerpräsentationen, das frische Produkt aus der Vorjahresernte, gaben ebenso Anlaß zur Freude. Kein Wunder also, daß es Weinliebhaber aus nah und fern zur Sturm- und Weinverkostung in die Region zieht. Als besondere Delikatesse gilt der Schilchersturm, der aufgrund der geringen Anbaumengen nur limitiert ausgeschenkt wird. Schließlich soll ja auch noch etwas Schilcherwein in der Flasche landen. Den ersten und besten Schilchersturm gibt es jedes Jahr beim Weingut Schneeberger. Hier reift er in optimaler Südhanglage noch ein paar Tage früher als anderswo, verrät Johann Schneeberger. Ihm ist auch nicht leid um die edlen Trauben. „Alles was schmeckt, hat seine Berechtigung”, so das Urteil des preisgekrönten Winzers. Wem der Sturm heuer übrigens zu süß ist, dem rät er, ihn doch ein paar Tage stehen zu lassen. Dann gärt er nach und wird rescher, allerdings aber auch stärker in Wirkung und Alkoholgehalt. Weingut Schneeberger, Pernitsch 19 bei Heimschuh. Tel.: 03452/ 839 34. grenzende Bio-Geschäft ist voll sortiert, Brot wird täglich frisch gebacken. So lassen sich die Einkäufe gleich in der Mittagspause erledigen. Ernährungsbewußte Grazer reisen hier gerne wegen der Vielfalt zum Großein- F.: Oliver Wolf kauf an. Sie verbinden dies mit einem gepflegten Essen auf der zauberhaften Terrasse mit angrenzendem Spielplatz. Für die vielen Jungfamilien hat man extra schattige Parkplätze gebaut, damit die Babys nicht ins heiße Auto müssen. Ein ganzheitliches Konzept und ein Name hinter dem man steht. Denn die Lebensmittel kommen frisch von den Höfen der Biobetriebe oder wie eingangs erwähnt, direkt vom Acker hinter dem Haus. Die Gastronomieschiene will man übrigens weiter ausbauen und überlegt auch Sonntags zu öffnen. Einen ersten ● Ausstellungstip für Wien- Besucher: „Visas for Life: Die gerechten Diplomaten“. Diese Ausstellung, erzählt eine wichtige, bisher nie veröffentlichte Geschichte vom Holocaust. Die Ausstellung behandelt die Schicksale von Diplomaten aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Hintergründen, die bis zum Ende des Krieges zehntausende jüdische Leben gerettet haben – wahrscheinlich die Geschichte der größten Rettungsaktion für Juden und andere Flüchtlinge während des zweiten Weltkrieges. Geholfen wurde meist mittels illegaler Behelfe, es wurde gegen Verordnungen und strikte Einreisevorschriften verstoßen. Viele der Diplomaten wurden bestraft oder in ihr Land zurück geholt. Zwei Diplomaten starben. 8. – 18.9.2003 von 10 bis 18 Uhr, Volkshalle – Rathaus Wien. ● Neu: Weltladen ab sofort auch im Grazer City Park. Keine Sorge, das Geschäft in der Mandellstraße bleibt den Kunden erhalten. „Wir sind hier schließlich schon eine Institution,” heißt es dazu aus dem Geschäft. Und weiters: „Es wird lediglich um einen frequenzstarken Standort erweitert, bei in etwa gleichem Sortiment.” Neu eingelangt sind gerade exotische Tischlampen aus Marokko mit einer Schirmbespannung aus fein bemaltem Leder. Info-Tel.: 0316/ 84 83 15 Foto: Frischehof Vorgeschmack dazu bietet der Tag der offenen Tür am 28. September. Ihr-Einkauf-Leser sind herzlich dazu eingeladen. Auf sie wartet (gegen Vorlage dieses Artikels) als Abschluß nach dem Essen ein Gratis-Kaffee oder die Spezialität des Hauses ein erfrischender Kräutereistee mit Johannisbeersaft und Zitrone und die Bitte um ihre Meinung zum Thema Sonntagsbetrieb. ● So., 28. September, Tag der offenen Tür mit Gratis-Getränk für Ihr-Einkauf-Leser ● Robier Frischehof KEG, Im Lagerfeld 11, 8430 Leibnitz. Tel.-Nr.: 03452/ 745 11-0, robier@frischehof.at, www. frischehof.at. ● Mo. - Fr. 8.30 - 19.00 Uhr und Sa. 8.00 - 15.00 Uhr. 15 Jahre Eltern-Kind- Zentrum in Graz mit 1 Monat Programm Anläßlich des 15jährigen Bestehens des Eltern-Kind-Zentrums gibt es von 9. September bis 9. Oktober 2003 ein tolles Programm, das sicher regen Zuspruch findet. Ein Infostand am Grazer Hauptplatz hält lustige Überraschungen für die Kleinsten bereit, ein Kinder-Tag der offenen Tür sorgt mit Bewegungsbaustellen, Singen, Tanzen, Schminken und vielem mehr für Spaß oder der schreibende Papa aus Passion Gottfried Hoffmann-Wellendorf liest aus seinen „Notizen eines Vaters”. Besonders entzückend ist die Idee eines Candlelight-dinners für junge Eltern. Eine einmalige Gelegenheit für Romantik pur, während das Baby in einem angrenzendem Raum liebevoll beaufsichtigt wird. Der gut bestückte Flohmarkt im EKiZ hat Tradition und ist diesmal als Benefizflohmarkt gedacht. Bitte gepflegte Kindersachen, Umstandsmode etc. vorbeibringen. Alle Tricks und Tips über eine märchenhafte Farbgestaltung im Kinderzimmer verrät der Künstler Stefan Kagermaier. Die genaueren Daten und viele weiteren Infos finden Sie in der Programmzeitschrift des Eltern-Kind-Zentrums, Bergmanngasse 10, 8010 Graz. Tel.- Nr. 0316/37 81 40 oder unter info@ekiz-graz.at bzw. www. ekiz-graz.at.


4 AKTUELLES/PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 Eltern können heilen von Mag. LISA SHALFOUN Diesmal möchte ich Ihnen ein mächtiges Heilwerkzeug vorstellen, mit denen Sie die Energien der Vergangenheit verändern können. Vergangenheit verändern Die Energien der Vergangenheit lassen sich ändern! Die Energien der Vergangenheit sind oft noch immer so leicht zugänglich, als wären die Dinge erst gestern geschehen. Wir können sie in Form von Gefühlen und Erinnerungen aufrufen. Aber auch hier kann geistige Heilarbeit helfen! Sorgen Sie dafür, daß Sie ungestört sind, und begeben Sie sich in eine entspannte Lage. Beginnen Sie mit geschlossenen Augen ruhig und tief zu atmen (oder beobachten Sie einfach, wie der Atem fließt), bis Sie sich gut und ruhig fühlen. Nehmen Sie sich dann ein aktuelles Problem vor. Versuchen Sie, das unangenehme Gefühl, das damit verbunden ist, in die Vergangenheit zu seinem Ursprung zurückzuverfolgen. Wenn Sie sich über etwas ärgern, überlegen Sie, wann dieselbe Art von Ärger zum erstenmal aufgetaucht ist. Es können auch Ereignisse sein, auf die Sie früher nicht so reagieren konnten, wie Sie es sich im nachhinein wünschen würden. Ebenso können Sie sich gedanklich etwas in Erinnerung rufen, das Sie immer wieder verletzt, etwas, das Ihnen oft passiert – was auch immer. Gehen Sie zu der entsprechenden Situation in der Vergangenheit zurück. Und verändern Sie diese Szene. Lassen Sie die Personen liebevoll miteinander und mit Ihnen umgehen. Lassen Sie sie das sagen, was Sie sich damals gewünscht hätten zu hören. Die Energien der Vergangenheit sind mehr als Bilder in unserer Seele. Sie existieren noch immer, sie sind unter anderem auch in unserem Körper und im Energiefeld der Erde gespeichert. Und deshalb können wir sie verändern und damit die Vergangenheit verändern. Versuchen Sie es, und Sie werden sehen, wie sich die Energie, die Stimmungen und Gefühle im Heute verändern! Internet: http://members. e-media.at/shamanicdreams Bei Fragen schreiben Sie an Ihr EINKAUF, KW: „Eltern können heilen“, 1170 Wien, Halirschgasse 16 Sie haben das Pickerl „kein Werbematerial“, oder bekommen uns aus anderen Gründen nicht zugestellt? Werden Sie Abonnent von „Ihr EINKAUF“! Natürlich erhalten Sie uns gratis, Sie zahlen lediglich die Bearbeitungs-/Versandspesen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Fr. Gritsch: 01/488 88-232 Die Kunst des Heilens Intensivausbildung Diese Ausbildung vermittelt fundiertes und großteils noch nie veröffentlichtes Wissen der Grundlagen spirituellen Heilens. Die Ausbildungsinhalte werden in vier Themenschwerpunkten vermittelt: 1. Philosophische und wissenschaftliche Grundlagen 2. Basiswissen über die Energiesysteme des Menschen 3. Energieheilungsverfahren 4. Das eigene Werden durch lebendiges Wachstum Diese Themenbereiche werden in vier Blöcken zu je vier Tagen und einem sechstägigen Seminar innerhalb von zwei Semestern vermittelt. Zwischen den einzelnen Teilen finden Übungsabende statt, in denen sowohl das erlernte Wissen, als auch die persönliche Entwicklung vertieft werden. Infoabend am 15.9.03, ab 19.30 Ausbildungsbeginn: 2.-5.10.03, Ort: 1080 Wien, Blindeng. 36/22 Nähere Informationen und Detailprogramm zur Ausbildung erhalten Sie unter 0664/4019232, info@GeraldPfeiffer.com oder unter www.GeraldPfeiffer.com ● Nordic Walking Einsteiger- Seminar am 19.9.2003 von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Kennen Sie die äußerst effektive und zugleich sanfte Bewegungsform Nordic Walking? In dem Seminar mit der Personal Trainerin und Uniqa VitalCoach Bettina Kurz lernen Sie diese gesunde Sportart kennen. Nordic Walking ist für alle geeignet, unabhängig von Alter und Trainingslevel und ein hervorragendes Ganzkörpertraining. Es löst Verspannungen im Schulterund Nackenbereich und ist auch für Menschen mit Problemen an Gelenken und Wirbelsäule und bei Übergewicht interessant. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern Nordic Walking in Praxis und Theorie näher zu bringen. Ein Leihstock wird zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmerzahl ist mit 20 Personen limitiert. Termin: Freitag, 19.9.2003, 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Seminarort: Uniqa General Agentur Neumann GmbH., Wien 14., Hütteldorferstraße 130 C (Ameisbachzeile 2), Infos und Anmeldung Tel. 01/789 13 89. Wenn alle Stricke reißen... dann ist guter Rat teuer, insbesondere wenn nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kinder davon betroffen sind. Die Elternwerkstatt bietet geförderte begleitende Seminare und Beratung vor, während und nach Trennung oder Scheidung. Seminar „Wenn alle Stricke reißen“ zur persönlichen Bewältigung und Neuorientierung: 3 Mittwoch Abende ab 24. September, 19-21.45 Uhr, 1130 Wien Seminar „Scheidungskinder und Stieffamilien“ wie Sie Ihr Leben als Stiefmutter/Stiefvater, „Ex“ oder AlleinerzieherIn zum Wohle Ihrer Kinder ausrichten: Freitag 19.Sept. 16-21 Uhr und Samstag 20.Sept. 9.30-17.30 Uhr, 1020 Wien Info: Elternwerkstatt, Tel.: 01/66 22 006, e-mail: office@ elternwerkstatt.at Ausbildung: Energetische/r … Naturpraktiker/in Privatschule bietet Ausbildungen zum/r energet. Naturpraktiker/in und Ernährungsberater/in, Spagyrik. Infoabende: 18. 9. u. 16.10.03, 19 h , Fr. Josefstr. 29, 2380 Perchtoldsdorf. Auskunft: 0664/ 434 46 35 Kinderschwimmkurse Die Schwimmschule Delphin bietet schon für Kinder ab 3 Jahren die billigsten Schwimmkurse von Wien, mit Garantie! Warmes Wasser, kleine Gruppen und die Eltern dürfen beim Unterricht dabei sein. Infos und Anmeldung: Tel. 505 40 22 vormittags. Vortrag & Seminar mit Dr. med. Josef Eichberger Die Bedeutung der Vorgeburtsphase Dr. Eichberger spricht im Vortrag über ein bislang unbeachtetes Lebensgesetz, daß alles im Anfang enthalten ist, und für den Menschen sind eben seine Lebensthemen im Anfang enthalten. Beispiele aus der Vorgeburtsphase, wie der Kaiserschnitt oder die Amniocentese sollen die Entstehung von Urmustern verständlich werden lassen. Das Seminar stellt eine Vertiefung des Vortragsthemas dar, zusätzlich werden noch andere Gesetze des Bewußtseins durchgearbeitet, um darzulegen, was beim Thema Krankheit und Heilung berücksichtigt werden muß. Vortrag: 19. 9. 03 18 Uhr, im A.R.T. – Haus, Kosten: €15,- Seminar: 20. und 21. 9. 03 jeweils 10 – 17 Uhr, im A.R.T. – Haus, Kosten: € 200,- Infos und Anmeldung unter Tel. 01/41 69 849 oder E-mail: office@eichberger.co.at Erziehung ist (k)ein Kinderspiel! von Mag. MARIA NEUBERGER-SCHMIDT Sie erinnern sich? Der 4-jährige Felix spielt fasziniert mit den Jalousien. Er zieht sie hoch, läßt sie dann lustig hinunter sausen und wiederholt das Spielchen mehrere Male. „Willst du’s kaputt machen?“ – Teil 2 Wenn Eltern Grenzen setzen, ist es gut, wenn Sie sich überlegen, welches legitime kindliche Bedürfnis hinter dem störenden Verhalten steht. Wenn Sie dem Kind ermöglichen, dieses auf legitime Weise zu stillen, wird das lästige Verhalten viel eher aufhören. Verständnisvolles und klares Abgrenzen könnte sich z.B. so anhören: „Ich sehe, es macht dir Spaß, mit den Jalousien zu spielen (Verständnis dafür zeigen). Das Problem ist nur, daß sie dabei leicht kaputt gehen können. (Sachargument). Bitte laß das.“ (Klare Aufforderung). Aber auch die schönst formulierten Ich-Botschaften werden oft ignoriert. Für so einen kleinen Jungen ist die Faszination der Technik und des Spiels größer als seine Fähigkeit zur Selbstbeherrschung. Hier hätte der Vater die Möglichkeit, seinem Sohn zu erlauben, diesen Durst auf legitime Weise zu stillen, indem der sich die Zeit nimmt, das Ding mit ihm auszuprobieren, es ihn einige Male wiederholen zu lassen, ihm eventuell zu zeigen, wie das die Großen fachgerecht machen, Spaß daran zu haben, die Geschicklichkeit des Jungen zu loben – und aufzupassen, daß nichts kaputt geht. Dann die Abgrenzung: „OK, weißt du jetzt, wie es funktioniert?“ Bei Zustimmung: „Gut, dann hören wir auf, damit nichts kaputt geht. Alleine sollst du nicht damit spielen. OK?“ Zustimmung einholen (Kind fühlt sich geachtet und respektiert) und darauf achten, daß sie ernst genommen und eingehalten wird. Solche Situationen sind eine gute Gelegenheit, Kinder zu Achtsamkeit und Kompetenz zu erziehen und gleichzeitig die Vertrauensbasis und die Zuneigung zu festigen. Der feste elterliche Wille bietet dem Kind Halt, sodaß der kindliche Wille selbst daran erstarken kann. Bei Fragen schreiben Sie bitte unter dem KW „Kinder“ an: Ihr EINKAUF, 1170 Wien, Halirschgasse 16. Internet: www.elternwerkstatt.at, e-mail: office@elternwerkstatt.at


Nr. 17/08-09-2003 PROMOTION 5 Abgabe nur in Haushaltsmengen solange der Vorrat reicht. Angebote inkl. aller Steuern u. Abgaben. Irrtum sowie eventuelle Satz- und Druckfehler ausdrücklich vorbehalten. Lilli Weitere Sensationen finden Sie auf unserer Homepage unter: www.zielpunkt.at Ab Ab Do., Do., 11.9.2003: 11.9.2003: Die Die Zielpunkt- Zielpunkt- Schnäppchen Schnäppchen Sensation! Sensation! Trekkingschuhe Obermaterial: Synthetik, Mesh Kombination in Velours- Optik, mit Schnürbändern und Profilsohle Damen-Gr.: 37-41, Herren-Gr.: 42-47, diverse Farben 12 99 12 99 Kinder Fleece-Shirt mit Stickerei, aus 100% Polyesterfleece, Größe: 116-176, diverse Farben 9 99 9 99 Matschhose oder -jacke mit Kuschelfleece-Innenfutter, passt durch den extraweiten Schnitt bequem über jede Kleidung, wind- und wasserabweisend mit Reflektoren für gute Sichtbarkeit, Latzhose mit verstellbaren Trägern, Jacke mit Kapuze, Größe: 98-140, diverse Farben je je 8 99 8 99 Kinderpyjama mit Rundhals und elastischen Bündchen, bedruckt mit diversen Motiven, z.B.: Snoopy oder Sesamstraße, Größe: 98/104 – 134/140 6 99 6 99 „Nur Die“ Country Socken atmungsaktiv, extra weich durch Softacryl, Gr.: 39-46, diverse Farben Doppel-Packung 4 99 4 99 Erwachsenen Fleece-Shirt 100% Polyester antipilling, mit Zipptasche und Stickerei, Gr.: S-XL, diverse Farben 10 99 10 99 Damen-Steppjacke mit 2 seitlichen Taschen, 1 Innentasche u. Handytasche, Größe: 38-44, diverse Modelle 14 99 14 99 CD Micro Audio System MCD 308 mit UKW/MW Analog Tuner, Top Loading CD-Player, 20 Titelspeicher, CD-R und CD-RW kompatibel, 40 W PMPO Lautsprecher, dynamisches Bassreflexsystem Kassettenlaufwerk mit ALC (autom. Klangsteuerung), 49 90 49 90


6 TELEKOMMUNIKATION/PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 AonVirenchecker schützt vor Virenattacken Jagd auf virtuelles Ungeziefer Seit einigen Wochen machen Viren und Würmer vermehrt das Netz unsicher, schleichen sich in Computer ein und löschen Daten, versenden unerwünscht E-Mails oder bringen sogar das System zum Absturz. Damit ist auch das Interesse an effizienten Programmen zum Schutz privater Rechner gestiegen. Telekom Austria bietet deshalb den AonVirenchecker. Der AonVirenchecker entspricht dem verfügbaren Stand der Technik bei der Bekämpfung von bereits bekannten Computerviren. Um einen nachhaltigen Virenschutz zu erreichen, erfolgt eine laufende Aktualisierung durch Telekom Austria. Für den E- Mailschutz wird das automatisch im Netz von Telekom Austria durchgeführt, für den Desktopschutz werden dem Kunden laufend Updates zum Downloaden aus einer Virendatenbank zur Verfügung gestellt. So findet der AonVirenchecker auch den aktuell verbreiteten Virus, den sogenannten Sobig.F, wenn die AonVirenchecker Kunden die Software upgedatet haben. Ikarus bietet Gratis Remover Tool Entwickelt wurde das umfassende Schutzprogramm gemein- Kaum zu glauben, was Sagem alles in diesem kompakten, 80 Gramm leichten und supergünstigen Klappen-Handy untergebracht hat: ein brillantes Display mit 256 Farben, den Datenturbo GPRS, mehr als ein Dutzend farbige Screensaver, eine ganze Kollektion an Klingeltönen im HiFi- Format (WAV), eine Infrarotschnittstelle für den Datenaustausch, einen WAP-Browser für den mobilen Internetzugang. Und vieles mehr ... Die edle gläserne Klappe gestattet diskrete Blicke auf das farbige Display. Dabei informiert der Bildschirm über Zeit, Netz, Akkustatus, Empfangsstärke und die Namen der Anrufer. Das Sagem myC-5w ist auch personalisierbar: mit bunten Bildschirmschoner oder Hintergründe ganz nach dem Geschmack des Besitzers. Die weiteren Talente des französischen Lifestyle-Handys können sich ebenfalls sehen lassen: Es spielt mehrstimmige Klingeltöne und merkt sich bis zu 300 Telefonnummern, die in Gruppen mit eigenen Ruftönen eingeteilt werden können, um Anrufer schnell zu erkennen. sam mit der heimischen Software- Schmiede Ikarus. Über den Aon- Virenchecker hinaus wird allen Usern, deren Computer bereits infiziert ist, ein „Gratis Remover Tool“ zur Verfügung gestellt. Einfach zum Downloaden auf der Website www.ikarus.at. Jetzt bestellen und € 17,90 sparen Wer noch bis zum 15. September 2003 zugreift, spart € 17,90 für das einmalige Aktivierungsentgelt und das erste Monatsentgelt. Das Virenschutz- Paket beinhaltet einen „lokalen Virenschutz“ in Form einer CD- Rom und ein Online-Tool. Der AonVirenchecker kann als Zusatzpaket für alle AonFlash (ausgenommen AonFlash Easy) und AonSpeed-Kunden verwendet werden. Der AonVirenchecker ist in den Telekom Austria Shops, den Postfilialen, bei den Vertriebspartnern von Telekom Austria und bei der kostenfreien Hotline 0800 100 130 (für Neukunden) bestellbar. Bestehende Kunden können den AonVirenchecker über den Aon Kundenbereich auf dem Aon-Portal bestellen. Alle Infos auch unter: http://virenchecker.aon.at Das neue Sagem-Klappenhandy Anziehendes Design, tolle Technologie! D e r neue KreisrundeNavigations- Key ist extravagant u n d praktisch zugleich: A l l e wichtigenFunktionen können angewählt werden, ohne die Klappe zu öffnen. Auf diese Weise verbindet das Sagem myC-5w Form und Funktion. Zumal das großzügige Farbdisplay wie geschaffen ist für Surftrips ins mobile Internet. Oder ein kurzweiliges Handy- Game: Zwei Spiele sind bereits vorinstalliert. Doch damit nicht genug: Das Sagem myC5w bietet auch noch zahlreiche Komfortfunktionen - beispielsweise eine Freisprecheinrichtung,Vibrationsalarm, T9 für das schnelle Schreiben von SMS-Nachrichten oder EMS für den Versand von Text, kleinen Animationen und Sounds. Infos gibt es im Internet unter www.sagem.com und unter Tel. 01/661 55-0. Preise wie auf dem Jahrmarkt, null Service und eine Odyssee zwischen Fachhändler und Elektromarkt Was Computer können Je einfacher Computer zu bedienen sind, desto schwieriger wird das Drumherum. Kunden, die über ein halbes Jahr auf die Reparatur warten, Preisunterschiede von bis zu 100 Prozent bei Zubehör, Updates, die keiner will aber jeder braucht. Eine Entwicklung an der angeblich der Konsument maßgeblich beteiligt ist. Ihr-Einkauf ist für Sie durch ein brisantes und nahezu undurchschaubares Thema gesurft. Mein Kunde hat zuletzt geheult, so verzweifelt war er.” Besagter Kunde war stolzer Besitzer eines Notebooks. Lange Freude hatte er mit dem Teil jedoch nicht. Defekt schon nach kurzer Zeit. Die Serviceabteilung nahm es entgegen, schickte es ein und händigte es in kaputtem Zustand wieder aus. Das ganze Spiel ging übrigens drei mal über die Bühne. Zuständig fühlte sich erst ein versierter Fachmann, bei dem allerdings die Garantie nicht geltend gemacht werden konnte. Das vermeintliche Schnäppchen erwies sich als teure Fehlinvestition. Nächster Fall. Eine an sich idente Grafikkarte kostete im Elektromarkt um 30 Euro mehr als im Fachhandel. Der junge Mann fühlte sich geneppt und vermutete, daß sich hier die Elektromärkte die Spanne zurückholen, die sie bei billigen Lockangeboten verlieren. Als kurios war aber auch der Kunde zu bezeichnen, der sich lauthals bei einem Fachhändler beschwert hatte, daß sein „bestes Stück” noch immer nicht repariert worden war. Die Recherche ergab, er hatte den Computer bei der Konkurrenz einige Häuser weiter abgegeben. Tagespreise wie im Erdölgeschäft! Beim Mediamarkt in Graz Seiersberg, wehrt man sich gegen das Image des „großen, bösen Wolfes”. Geschäftsführer Wolfgang Oswald: „Wir haben eine eigene Servicewerkstätte und nehmen sogar Fremdkäufe zur Reparatur an. Zwei Leute reparieren direkt vor Ort und Profis am Telefon lotsen Neueinsteiger durchs System.” „Und was die Preisdifferenzen betrifft”, so Oswald, „in der Computerbranche habe wir schon fast Tagespreise wie im Erdölgeschäft. Einkaufsmenge und Modell spielen natürlich auch eine große Rolle. Man glaubt das idente Produkt zu vergleichen und spricht in Wahrheit von Äpfeln und Birnen.” Das bestätigte auch Lukas Schneider von der Computerklinik in Graz: „Auch wenn zwei Produkte sich auf den ersten Blick nur durch den Preis unterscheiden, kann es doch große Differenzen geben. Eine andere Marke, das Nachfolgemodell oder Zusatzfunktionen schlagen sich rasch aufs Konto. Preisvergleiche wie zum Beispiel unter www.geizhals.at üblich oder per Telefonumfrage, sind für Laien deshalb nicht ratsam. „Ein Kunde, der so zu einem um 50 Prozent billigeren Zum Haare raufen: Computercrash Foto: Kristoferitsch Diskettenlaufwerk kam, hatte Scherereien mit der Rückgabe, denn das Ding erwies sich als nicht kompatibel”, so Schneider. Für ihn ist der Konsument nicht ganz unschuldig an dem Dilemma: „Dem User ist das Produkt an sich nichts wert. Alles muß noch mehr Funktionen haben, schneller sein und billiger werden. Der gesättigte Markt wird künstlich erhalten. Der an sich gesättigte Markt hat darauf reagiert und einen künstlichen geschaffen. Computer als Wegwerfware sind Realität. Schon nach wenigen Jahren paßt kein Teil zum anderen – es muß neu investiert werden. Auch den Konsumentenschützern der Arbeiterkammer ist die Problematik nicht neu. Eine Regel für oder gegen Großmärkte beziehungsweise Fachhändler wollen sie nicht abgeben. Jedoch wird von dieser Seite zugegeben, daß der Einkauf mittlerweile zur reinen Glückssache geworden ist: „In dieser Branche herrscht ein reges Kommen und Gehen. So beraten dann oft Profis in Märkten und selbst ernannte Profis doktern im Verborgenen”, heißt es von dieser Seite. Hingehen, sich beraten lassen, Vergleiche einholen, Fachbroschüren lesen wird einem mündigen Konsumenten in Zukunft noch weniger erspart bleiben. Für das „bekannte” Problem mit den endlosen Reparatur-Wartefristen, hat man bei der Arbeiterkammer eine rasche Lösung parat: „Ein Anruf unserer Juristen wirkt da oft Wunder. Unter (05) Handyvorwahl 7799-0 hilft man in der AK gerne weiter. ● Hilfestellung bei den Recherchen gab’s in der Computerklinik, Keplerstraße 35, 8020 Graz, Tel.-Nr. 0316/7104 47 und im Mediamarkt, Shopping City Seiersberg, Tel.-Nr. 0316/ 2170-0


Nr. 17/08-09-2003 PROMOTION 7 110 Jahre Design und mehr Sensationelle elektrabregenz feiert heuer sein unglaubliches 110jähriges Jubiläum. Das nimmermüde Unternehmen mit neuem Sitz in Wien beeindruckt seit mehr als einem Jahrhundert mit blitzsauberen Ideen am Haushaltsgerätesektor. Neben funktionellen Highlights und zeitgeistigem Design begeistert elektrabregenz immer wieder durch außergewöhnlich hohe Ansprüche an die Komfortleistung der Geräte. Ganz aktuell beweist elektrabregenz, daß Komfort und Design im Idealfall ein perfektes Team bilden. Und geht mit den neuen Einbauherden sogar noch einen Schritt weiter. Das beeindruckende, neue Design der Herde trägt nämlich nicht nur zur Verschönerung der Küche sondern auch zu mehr Komfort bei. Die neue Frontoptik macht das Backrohr zum Star und läßt Mit ab 22. September in ORF 2 Sie kochen gerne und haben Lust bekommen, Ihr ganz persönliches Lieblingsrezept vorzustellen? Dann bewerben Sie sich doch einfach! Schriftliche Bewerbungen mit Adresse und Telefonnummer bitte an: ORF, Kennwort: Frisch gekocht, Würzburggasse 30, 1136 Wien oder per mail: frischgekocht@orf.at es größer als bisher gewohnt erscheinen. Bessere, neue Einblicke auf Braten und Co lassen die Vorfreude auf das Kochergebnis wachsen. Design Aber zurück zum Design. Das Geheimnis des Looks, der die Küchenwelt in Atem hält, liegt im neuen Material: Aluminium. Nichts transportiert Leichtigkeit und Ästhetik zur Zeit schöner. Aber das tolle Alu-Outfit soll in keiner Weise von den inneren Werten der Herde ablenken. Vielmehr darauf aufmerksam machen! Pyrolyse von elektrabregenz macht endgültig Schluß mit lästigem Backrohrputzen. Auf einfachen Knopfdruck heizt sich das Backrohr auf bis zu 500° auf und verwandelt sämtliche Kochrückstände in Asche. Die Zeit, die man dabei spart, kann man gut und gerne für die richtig schönen Dinge des Lebens nutzen. Putzen und schrubben gehören da bekanntlich nicht dazu. Spätestens jetzt ist jedem klar, weshalb der elektrabregenz Slogan „Ganz meine Art“ lautet. Bevor es aber ans automatische Reinigen geht wird richtig gut aufgekocht. Egal ob im Heißluft Plus ausgestatteten Backrohr oder am Glaskeramikkochfeld. Heißluft Plus sorgt für gleichmäßige Erwärmung der im Backrohr verteilten Luft und macht perfekte Backund Garergebnisse auf bis zu drei Ebenen möglich. Das Glaskeramikkochfeld ist mit Speedlight Heizkörpern ausgestattet. In drei Sekunden ist angeglüht und die Wärme optimal verteilt. Für die Energie sparende 4-fach Restwärmeanzeige ist eine Warnleuchte zuständig. Man wird sofort auf Restwärme aufmerksam gemacht und kann diese bei Bedarf gleich nutzen. Der Kundendienst in Wien übersiedelt! Ab Oktober 2003 ist die Firma Elektrotechnik Zimmermann GmbH die Gebiete Wien, Niederösterreich und Burgenland betreut, unter folgender neuer Adresse zu erreichen: Lamezanstrasse 10, 1230 Wien, Telefon- und Faxnummern bleiben unverändert: 01/610 16, Fax: 01/610 16-61. Kindersicherheit elektrabregenz weiß auch daß Kinder gerne kochen oder mit Vorliebe in der Küche spielen. Deshalb haben die neuen Einbauherde absolut kindersichere Backrohrtüren. Aber vielleicht das Schönste an den elektrabregenz Komfortfunktionen ist, daß sie wirklich alle ganz einfach zu bedienen sind. Alles funktioniert praktisch auf Knopfdruck oder wird glasklar angezeigt. Wie die hilfreiche Vorschlagstemperatur. Für jede Backfunktion wird automatisch die dafür geeignete Temperatur eingestellt. Also, man muß nicht studiert haben oder ein Kochgenie sein, um die elektrabregenz Vorteile zu genießen. Eben „ganz meine Art“. Unter all diesen Gesichtspunkten und unter denen, die aus Platzgründen nicht erwähnt werden können, wünscht man sich in Zukunft noch mehr von elektrabregenz. Denn wer bekommt von faszinierendem Design, individuellem Komfort und wirklich bedienerfreundlicher Technik jemals genug? Weiter so elektrabregenz – wenn´s geht die nächsten 110 Jahre. Ganz meine Art. INFO Elektra Bregenz AG Pfarrgasse 77 1230 Wien Telefon: 01/ 615 39 00 Fax: 01/ 615 39 00-250 email: info@elektrabregenz.com und www.elektrabregenz.com


Promotion . Fotos: C&A, Geiger, Giesswein, Isabella G., Vögele 8 LIFE Mode für Ideal für Spaziergänge durch die herbstliche Natur ist die Outdoormode von Giesswein. Oben im Bild Männermode, die nicht nur das Herz erwärmt. Unser Titelmädchen genießt die goldenen Herbsttage. Der rote Pullover und der Rock mit Stickereien sind voll im Trend und wärmen zuverlässig! Giesswein-Mode ist im gehobenen Fachhandel und in den Giesswein-Boutiquen, z.B. in Wien 1., Ringstraßengalerien, erhältlich. Infos gibt es unter Tel. 05337/6135 0, Internet: www.giesswein.com Der Mantel in Pastell von Giesswein repräsentiert die geradlinige Modelinie des österreichischen Modeunternehmens. Neben Traditioneller Folklore gibt es von Giesswein viele Modelle in modernster Schnittführung. Die Materialien sind immer edel. Isabella G. schmeichelt mit zarten Farben, starken Akzenten und weichen Materialien. Urig und rustikal wie die Tiroler Landschaft und trotzdem jung und modisch werden natürliche hochwertige Materialien mit raffinierten Schnitten in Szene gesetzt (Bild oben). Isabella G. ist eine Tochterfirma des renommierten Tiroler Unternehmens Geiger. Erhältlich im gehobenen Fachhandel. Infos gibt es auch unter Tel. 05255/620 30. Internet: www.isabella-g.at


STYLE 9 Nach diesem heißen Sommer freuen sich manche über die kühleren Tage. Umso mehr kann man sich auf die neue Mode freuen, denn die Herbst/ Winterkollektionen für Damen, Herren und Kinder sind schön wie nie. kühle Tage Voll im Trend liegen Sie heuer mit Pelz(imitat) und Applikationen in vielfältigster Ausführung. Rechts im Bild eine Jacke in der Modefarbe Weiß von C&A. Erhältlich in allen Filialen von C&A. Infotel: 08000-8017 8017, Internet: www. CundA.at Von Vögele ist die aparte Bluse und die Jeans mit aufwendigen Stickereien (ganz rechts). Erhältlich in allen Filialen. Infos unter Tel. 03135/50 50. Internet: www. voegelemode.com Auch für Kinder gibt es trendy Mode die warm hält. Das Mädchen (im Bild oben rechts) hat sich hübsch gemacht mit dem gemusterten Shirt und der Hose in modischem Streif. Der flotte Bursche (rechts unten im Bild) trägt modische Cargos und eine Zippweste im Rippstrick von Vögele. Da kann man richtig toben! Isabella G. hat besonders hübsche Mode für Kinder kreiert. Dem süßen Bauxerl im Bild unten links wird sicher nicht kalt mit der dicken Strickweste. Giesswein hat ebenfalls ein Herz für Kinder. Mit Elch- und Schneestern-Motiven sind die Pullis. Westen, Kurzmäntel und Röcke verziert. Dazu passen Kombiteile aus trendigem Used-Cord (großes Bild unten).


10 AKTUELLES Nr. 17/08-09-2003 Wildpflanzen – Wurzeln unserer Gesundheit 33. Teil Vitamin K - das Schlußlicht? Eine ganze Gruppe fettlöslicher Substanzen weist Wirkungen auf, die man mit dem Begriff “Vitamin K” umschreibt, wobei zwei Untergruppen besonders hervorstechen: die eine wird vor allem in grünen Blättern gebildet, weshalb ihre Mitglieder Phyllochinone genannt werden (Phyllo = Blatt). Es ist dies das so genannte Vitamin K1 . Die zweite Untergruppe wird ausschließlich von Mikroben synthetisiert, z. B. von der “Darmflora” unseres Dickdarms oder von Milchsäurebakterien (Joghurt). Sie wird als “ Vitamin K2 ” apostrophiert. Gerade das im Dickdarm gebildete Vitamin scheint uns aber kaum zugute zu kommen - es wird ausgeschieden, ohne daß es der Körper aufnehmen könnte. Vitamin K spielt bei zahlreichen Prozessen in unserem Körper eine Rolle, an denen auch das Kalzium beteiligt ist. So ist es maßgeblich in den Aufbau unserer Knochen involviert, vor allem aber steuert es die Blutgerinnung, sorgt also dafür, daß wir nach Verletzungen nicht verbluten. Auf beides möchte ich etwas näher eingehen. Frauen leiden nach der Menopause häufig an Osteoporose (“Knochenschwund”), die mit einer vermehrten Kalzium-Ausscheidung über den Urin zusammenhängt. (Übrigens trifft die Osteoporose auch Männer, allerdings deutlich später, da sie massivere Knochen, also ein merklich größeres Kalzium-Reservoir besitzen. Aber auch diese Vorräte werden mit zunehmendem Alter aufgebraucht, bis auch hier schon geringere me- Waldmeister (vor der Blüte gesammelt!) gibt Desserts/ Kuchen/Bowle ein delikates Aroma, das allerdings erst entsteht, wenn er getrocknet wird: zwar warm, aber nicht in der Sonne, dabei häufig gewendet, damit sich keinesfalls feuchte Klumpen bilden können. Die nämlich werden schnell von Schimmel befallen, der das eher harmlose Cumarin in einen potenten Gerinnungshemmer umwandelt: er führt zu inneren Blutungen und wird daher z. B. als “Rattengift” verwendet. von Dr. GÜNTER NÖLL chanische Belastungen zu Brüchen führen.) Umfangreiche Studien, die sich über mehr als 20 Jahre erstreckten, haben nun klar gezeigt, daß der Slogan “Milch verhindere Osteoporose” tatsächlich ins Reich der Märchen und Sagen zu verweisen ist. Das genaue Gegenteil ist der Fall: Frauen nach der Menopause, die täglich mehr als zwei Glas (Kuh-)Milch trinken, erleiden zu 40% häufiger Hüftknochenbrüche als jene, die gar keine Milch trinken! Demgegenüber scheint Vitamin K die Kalzium-Verluste über den Urin zu vermindern! Wo findet sich natürliches Vitamin K? Wie oben schon angedeutet eben in grünen Blättern: Salaten, grünem Gemüse, besonders in Kreuzblühern (unseren Kohlarten, Rosenkohl etc.), oder in Getreidekeimen. Gerade bei älteren Menschen ist zudem oft auch noch die Blutgerinnung erhöht, sie neigen zu Thrombosen. Dem sucht man gegenzusteuern, indem man das Vitamin K in seiner dortigen Schlüsselrolle behindert: durch Gerinnungshemmer oder Vitamin K-Antagonisten. Ein solches Medikament ist etwa das Macumar .Es leitet sich von den Cumarinen ab, die u.a. Heu seinen besonderen Duft verleihen. Ganz besonders trifft dies auf den Waldmeister zu - allerdings erst, wenn auch er getrocknet ist. Solche Cumarine sind üblicherweise unproblematisch, außer man trocknet den Waldmeister (oder das Heu) nicht sachgemäß (vgl. Bildunterschrift). Fragt sich trotzdem, was das kleinere Übel ist: Thrombosen oder Knochenbrüche (die oft Thrombosen zur Folge haben)? Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie unter Kennwort „Wildpflanzen“ an Ihr EINKAUF, Halirschgasse 16, 1170 Wien, e-mail: w.wassner@ihr-einkauf.at Die nächsten Workshops zu „Heil- und Wildpflanzen“ sind am 13. und 20. September in Neulengbach: 3-stündige Exkursion, Pflanzenbestimmen, Sammeln, Zubereiten eines 5-gängigen Menüs, viele Rezepte sowie wertvolle Tips für eine natürliche Ernährung. 10 30 bis 18 30 . Information und Anmeldung unter Tel.: 02772/ 51031. Altes Brauchtum in neuer Art & Weise So. 14. 9. Erntedankfest am Lichtkräuterhof Erntedank bedeutet Dankbarkeit gegenüber Mutter Erde und den von ihr gespendeten Schätzen. Damit verbunden ist auch die Gewißheit unserer Lebensgrundlage für die Wintermonate. (Stellen Sie sich vor, es gibt keine Supermärkte, dann bekommt Erntedank die gebührende Bedeutung). Höchsten Stellenwert neben Früchten, Gemüse, Getreide,... nehmen die Kräuter ein, welche sich verschiedenartig konservieren und leicht lagern lassen. Die Seele erhellen Die Lichtkräfte von Kräutern (entsprechende Qualität vorrausgesetzt) vermögen unsere Seelen in der dunklen Jahreszeit zu erhellen, Wohlbefinden und Gesundheit zu fördern bzw. erwirken. Sie sollten in jedem Haushalt vorhanden sein, und reichlich Verwendung finden. Anfahrt Lichtkräuterhof: 2871, Zöbern, Grünhöfen 2/1 A2 > Zöbern > Richtung Schlag > nach ca. 3 km, T- Kreuzung > links > Pichl- Grünhöfen > Pichl durchfahren > nach ca.1,5 km, das 2. Gehöft links. Genauer Anfahrtsplan im Internet Tel./Fax 02642/84 40, www. lichtkraeuterhof.at, e-mail: lichtkraeuterhof@a1.net Salbei (salvia officinalis) Bei den IndianernNordamerikas ist Salbei ein heiliges Kraut, das einen fixen Bestandteil bei Zeremonien hat. Der heilungskräftige Gartensalbei hat graugrüne Blätter und wächst buschartig. Sein Geruch ist mild-aromatisch, der Geschmack zusammen- Anbau, Pflege, Verwendung und Wirkungsweise von “Lichtkräutern” ist das Kernthema der Vorträge dieses Erntedankfestes. Festprogramm (10-18 Uhr) ab 10h: freie, ganztägige Besichtigungsmöglichkeit des Lichtkräuterhofareals 11h: NATUR-ZAUBER-GARTEN- PRAXIS am Beispiel des Lichtkräuterhofes (G. Kobierski) Gewürze - Apotheke über dem Herd (Dr. med. O. Zizenbacher) 12h: Große Lichtkräuterhofführung (G. Kobierski & Dr. med. O. Zizenbacher) 13h: Gemeinsames Erntedankmahl (Beitrag nach eigenem Ermessen) 15h: Ganzheitliche Wege zu Gesundheit, Wohlbefinden und erfülltem Leben (Bernadette Orth & Dr. med. O. Zizenbacher): Auraanalyse & Heilmagnetismus, Gesundung von Wirbelsäulenbeschwerden, Naturheilkunde, .... 16h: Trommelvorführung auf original UR-TON Trommeln 17h: Feierliche Erntedankzeremonie · Erwerbsmöglichkeit von "LICHT- KRÄUTERN" · Spaß, Unterhaltung u.a.m. Festbeitrag: € 5 Kräuterpflanzmaterial der besonderen Art, welches den Zauber- Kräuter-Garten bereichert, ist herzlichst willkommen. Danke! Wir freuen uns auf Sie! ziehend herb. Die Anwendungsmöglichkeiten des Salbeis sind sehr vielfältig. Wirkung: adstringierend, entzündungshemmend, Milchfluß stoppend, leberstärkend, zusammenziehend, blutungsauslösend. Verwendung: als Würzkraut, ätherisches Öl, Badezusatz, Umschlag, Gurgelwasser, Tee, Kräuterkompresse, Scheidenspülung, Räucherkraut. Paßt zu: Petersilie, Knoblauch, Rosmarin, Wacholder, Ysop Aus „Gewürze–Apotheke über dem Herd“ von Dr. med. univ. Petra Orina Zizenbacher


Nr. 17/08-09-2003 AKTUELLES 11 Befragung: Wenn Leser Zeugnisse für IHR EINKAUF verteilen: Alle Durchschnittsnoten besser als „gut“! Mit einer Leserbefragung konnte Ihr EINKAUF ein sehr positives Feedback unserer Leser und Leserinnen ernten. Denn bei einer möglichen Bewertung zwischen eins und fünf wurden sämtliche Kriterien durchschnittlich unter zwei beurteilt, das heißt besser als gut. Auch unsere Kolumnisten schnitten hervorragend ab. Als kleines Dankeschön für die breite Beteiligung an dieser Befragung gab es die Gewinnchance für einen exklusiven 13-Monde-Kalender. Die Gewinner finden Sie auf dieser Seite (Kasten unten links). Wie Sie sich vielleicht erinnern können, startete Ihr EINKAUF diesen Sommer eine Leserbefragung in eigener Sache. Themen dieser Umfrage waren die Beurteilung der einzelnen Rubriken und der Kolumnen. Auf einer 5-stufigen Skala sollten diese eingeordnet werden – quasi nach dem Schulnotensystem. Die einzelnen Rubriken wie „Bauen & Wohnen“, „Elektronik & Telekommunikation“ etc. wurden nach den Kriterien „Umfang“, „Qualität der Artikel“ und „Optische Gestaltung“ benotet. Die einzelnen Kolumnen wurden mit einer Gesamtnote beurteilt. So ergibt sich, daß wir mit der Veröffentlichung dieser Auswertung eine Zeugnisverteilung in Schulanfangszeiten präsentieren. Die Ergebnisse Wenn man die einzelnen Noten betrachtet, so fällt auf, daß sämtliche Noten unter dem Wert 2 liegen. Das ist sicherlich ein Ergebnis, das sehr erfreulich ist und eigentlich mehr bedeutet als bestanden. Folgende Teilnehmer an dieser Befragung haben den einzigartigen, exklusiven 13-Monde-Kalender gewonnen. Herbert O.-M., 1020 Wien Christine E., 1030 Wien Reinhard W., 1030 Wien Ratchanee H., 1050 Wien Herbert F. 1090 Wien Tadeusz B., 1100 Wien Rudolf P., 1100 Wien Gerhard B., 1110 Wien Doris H., 1110 Wien Erich S., 1130 Wien Stefanie E., 1140 Wien Slivia B., 1170 Wien Brigitte S.,1210 Wien Christine S., 1210 Wien Anneliese G., 1220 Wien Peter W., 3052 Innermainzing Gerald W., 3500 Krems Christine H., 4020 Linz Gerhard E., 4030 Linz Andreas F., 8020 Graz Brigitte M., 9500 Villach Die Gewinne werden auf dem Postweg zugestellt. Das Ihr-Einkauf-Team gratuliert allen Gewinnern und Gewinnerinnen und bedankt sich bei allen Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Besonders eindrucksvoll schnitten die Rubriken im Gesundheitsbereich ab. Zu diesem hervorragenden Ergebnis tragen wohl so hochkarätige Autoren wie Dr. Rüdiger Dahlke und Dr. And- Zeugnis für Bauen & Wohnen Umfang 1,93 Qualität der Artikel 1,85 Optische Gestaltung 1,99 Elektronik & Telekomm. Umfang 1,84 Qualität der Artikel 1,83 Optische Gestaltung 1,96 Reise Umfang 1,60 Qualität der Artikel 1,54 Optische Gestaltung 1,64 Mode & Kosmetik Umfang 1,92 Qualität der Artikel 1,90 Optische Gestaltung 1,93 Eltern können heilen 1,63 Mag. Lisa Shalfoun Elternwerkstatt 1,72 Mag. Maria Neuberger-Schmidt Liebes Leben 1,77 Mag. Helena Krivan NLP 1,86 Irene Seidl Kolumnen reas Bayer, Präsident der TCM- Akademie in Wien, bei. Thematisch sind die Schwerpunkte weit gestreut. Aufgrund der vielen Leserreaktionen erkennt man, daß diese auch richtig ausgewählt Gesundheit Umfang 1,50 Qualität der Artikel 1,44 Optische Gestaltung 1,62 Ganzheitsmedizin Umfang 1,56 Qualität der Artikel 1,50 Optische Gestaltung 1,69 Wellness Umfang 1,71 Qualität der Artikel 1,63 Optische Gestaltung 1,70 Motor Umfang 1,96 Qualität der Artikel 1,81 Optische Gestaltung 1,84 Lebensraum 1,77 Felicitas Lehner Wildpflanzen 1,54 Dr. Günter Nöll Naturzaubergarten 1,59 Gerald Kobierski Tierschutz heißt... 1,61 Michael Aufhauser Diese Werte sind die Mittelwerte der Beurteilung alller Teilnehmer und Teilnehmerinnen an dieser Befargung, wobei folgendes „Notensystem“ verwendet wurde: 1 = sehr gut, 2 = gut, 3 = mittel, 4 = weniger gut 5 = schlecht, dabei ergibt sich sich, daß theoretisch jeder Mittelwert in einem Bereich zwischen 1 und 5 liegen kann. ■ Wie häufig besuchen Sie einen Baumarkt, um etwas zu kaufen, oder auch nur, um sich umzusehen? Bitte denken Sie dabei an die letzten 12 Monate. ❏ Mindestens 1 Mal pro Woche ❏ Mindestens 1 Mal im Jahr ❏ Mindestens 2 Mal im Monat ❏ Seltener ❏ Mindestens 1 Mal im Monat ❏ nie ■ Für welche Sparten und Produkte interessieren Sie sich in einem Baumarkt? (Mehrfachantworten möglich !) 1 2 3 4 5 Qualität/ lange Lebensdauer ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Serviceleistungen ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Kompetente Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Sonderangebote ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Österreichische Produkte ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Gute Erreichbarkeit/ Nähe ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ■ Diese Frage nur ausfüllen, wenn Sie zuletzt nicht im Bauhaus einge- ❏ Neubau/ Renovierung des Gebäudes ❏ Werkzeug kauft haben:Warum haben Sie zuletzt nicht im Bauhaus gekauft, was ❏ Innenausbau/ Innenrenovierung (inkl. Installationen) ❏ Wohnaccessoires waren die Gründe dafür ? (Bis zu 5 Nennungen möglich !) ❏ Garten ❏ Auto/Fahrrad ❏ Anderes ❏ Unangenehme Einkaufsatmosphäre ■ Welche der folgenden Baumärkte kennen Sie zumindest dem ❏ Gesuchtes Produkt nicht verfügbar Namen nach, wo haben Sie sich schon einmal umgesehen oder in- ❏ Kein passendes Angebot an Markenprodukten formiert, und wo haben Sie auch schon gekauft? ❏ Zu teurer Preis ❏ Schlechte Qualität bekannt informiert gekauft unbekannt ❏ Schlechte Serviceleistungen Bauhaus ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Keine kompetente Beratung Baumax ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Umweltfreundlichkeit der Materialien Hornbach ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Keine gute Erreichbarkeit/ Nähe Obi ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Zu lange Lieferzeiten ❏ Andere Gründe ■ Für alle, zumindest namentlich bekannten Baumärkte, beantworten: Bitte beurteilen Sie, in wie weit die folgenden Kriterien auf diese ■ Was müßte ein Baumarkt bieten,damit Sie das nächste Mal dort und Baumärkte Ihrer Meinung nach zutreffen. (1= trifft voll und ganz zu, 2= nicht in dem selben Geschäft wie zuletzt kaufen würden ? trifft eher zu, 3= weder/ noch, 4= trifft eher nicht zu, 5= trifft gar nicht zu) Bitte urteilen Sie wieder anhand einer fünfstufigen Notenskala. (1= wäre sicher ein Grund, 5= wäre sicher kein Grund) 1 2 3 4 5 Bauhaus 1 2 3 4 5 Sympathisch ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Hohe Qualität ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angenehme Einkaufsatmosphäre ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Günstige Preise ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angebotsbreite Gutes Service und Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Große Auswahl ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angebotstiefe Baumax Angebot an Markenprodukten ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Sympathisch ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Niedriger Preis ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Hohe Qualität ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Qualität/ lange Lebensdauer ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Günstige Preise ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Serviceleistungen ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Gutes Service und Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Kompetente Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Große Auswahl ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Sonderangebote ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Österreichische Produkte ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Hornbach Gute Erreichbarkeit/ Nähe ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Sympathisch ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Hohe Qualität ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ■ Zum Abschluß noch einige Fragen zu Ihrer Person: Günstige Preise ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Geschlecht: ❏ männlich ❏ weiblich Gutes Service und Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Große Auswahl ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ■ Alter: Obi ■ Haushaltsnettoeinkommen: Sympathisch ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Bis ATS 12.000 / 872 Euro ❏ Bis ATS 18.000 / 1.308 Euro Hohe Qualität ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Bis ATS 24.000 / 1.744 Euro ❏ Bis ATS 30.000 / 2.180 Euro Günstige Preise ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Bis ATS 36.000 / 2.616 Euro ❏ Bis ATS 42.000 / 3.052 Euro Gutes Service und Beratung ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Über ATS 42.000 / 3.052 Euro Große Auswahl ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ ■ Familienstand: ❏ ledig ■ Bitte denken Sie nun an Ihren letzten Einkauf in einem Baumarkt. Bei ❏ verheiratet / Lebensgemeinschaft ❏ geschieden/getrennt lebend/verwitwet Und in welchem Baumarkt haben Sie zuletzt gekauft ? (Nur eine Antwort !) informiert gekauft Bauhaus ❏ ❏ ■ Postleitzahl des Wohnorts: ............... Baumax ❏ ❏ ■ Sind Sie in Ihrem Haushalt für den Einkauf von Dingen des täglichen Hornbach ❏ ❏ Bedarfs verantwortlich? Obi ❏ ❏ Anderer Baumarkt ❏ ❏ ❏ Ja, ich alleine ❏ Ja, gemeinsam mit anderen ■ Falls Sie in einem Baumarkt gekauft haben: Was waren die Gründe ❏ Nein dafür, daß Sie in diesem Baumarkt gekauft haben ? Bitte beurteilen Sie die Wichtigkeit der einzelnen Gründe für Ihre Kaufentscheidung auf einer fünfstufigen Notenskala, wobei 1= sehr wichtig, 5 = gar nicht wichtig. 1 2 3 4 5 Angenehme Einkaufsatmosphäre ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angebotsbreite ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angebotstiefe ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Angebot an Markenprodukten ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Niedriger Preis ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ trifft trifft ganz zu eher zu trifft weder/ noch zu trifft eher trifft gar nicht zu nicht zu welchen Baumärkten haben Sie sich da informiert? (Mehrfachantwort möglich!) (viele verschiedene Produkte) (viele verschiedene Angebote vom gleichen Produkt) Sie können diesen Fragebogen auch auf unserer Homepage: www.ihr-einkauf.at ausfüllen!!! (viele verschiedene Produkte) ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ (viele verschiedene Angebote vom gleichen Produkt) ❏ ❏ ❏ ❏ ❏ Name: ............................................................................................................................ An Ihr EINKAUF, KW: Baumarkt-Gewinnspiel, Halirschg. 16, 1170 Wien senden oder faxen an 01-488 88-285 oder im Internet unter www.ihr-einkauf.at ausfüllen! Telefon: .......................................................................................................................... Adresse: ........................................................................................................................ wurden. Über ähnlich gute Beurteilungen darf sich auch die Rubrik Reise erfreuen. Hier dürfte sich die Vielfalt an interessanten Reiseberichten, das breite Angebot an Reisen und die phantasievolle optische Gestaltung wiederspiegeln. Kolumnen sind wie die Würze bei Speisen Auch die Kolumnen liegen allesamt in der Gunst unserer Leser. Denn auch sie haben ähnlich gute Ergebnisse erzielen können. Quer durch die verschiedensten Themenschwerpunkte erzielten sie sehr, sehr gute Noten. Die Vorzugsschüler dabei sind sicherlich Dr. Nöll mit seinen Wildpflanzen und Herr Kobierski mit dem vom EINKAUF ins Leben gerufenen Naturzaubergarten. So zeigt sich, daß diese so wertvolle Bereicherung durch Kolumnisten auch von den Lesern entsprechend gewürdigt wird. Leserwünsche sind die Zukunft eines jeden Mediums Es gibt also Anlaß zur Freude, wenn auch das Ziel, auf einen 1,0-Schnitt zu kommen, noch lange nicht erreicht ist. Wenn dieses Ziel auch utopisch ist, auf den Lorbeeren auszuruhen, wäre in jedem Fall falsch. Deshalb heißt es auch weiter, sich zu verbessern. In dieser Umfrage wurden auch Leser-Vorschläge für die einzelnen Rubriken und die Kolumnen erhoben. Dies enthält wohl Leitlinien für die Zukunft überhaupt, denn der EINKAUF soll ja so gern wie möglich gelesen werden, um diese Partnerschaft zwischen Leser und Medium so harmonisch wie möglich zu erhalten. Das klingt eigentlich selbstverständlich, doch wenn man die Realität betrachtet, stellen sich sehr viele Medien in den Dienst aller nur erdenklichen Interessen, nur nicht in den der Leser. In einem Beitrag in einer unserer nächsten Ausgaben werden wir diese Leservorschläge genauer analysieren. ✃ EINSENDESCHLUSS: 28. 6. 2003 ✃


12 AKTUELLES Nr. 17/08-09-2003 Internationaler Ihr-Einkauf-Duathlon am 20. und 21. September Sport macht Spaß und Sinn Auf der Wiener Donauinsel steht das Wochende am 20. und 21. September ganz im Zeichen des Sports. Am 20. September werden 300 Athleten erwartet, am 21. werden Knirpse, Kinder und Jugendliche ihr Lauf- und Radfahrkönnen unter Beweis stellen. Der Veranstalter Gerhard Seidl sieht vor allem seine Aufgabe darin, Kinder im Vorschul- und Volksschulalter für den Sport zu begeistern. Und diese Begeisterung kann, wie er aus Erfahrung weiß, gerade durch solche Veranstaltungen wie die des Ihr-EINKAUF-Duathlons erzielt werden. Unter dem Motto „Nicht das Ergebnis zählt, sondern dabei sein ist alles“ kann man sich jetzt noch rasch anmelden. Wenn Sie aktiv mitmachen wollen bei einem der Bewerbe, dann heißt es, sich rasch anzumelden. Wer aber bei dem Sportevent als anfeuernder Zuschauer dabei sein will, der sollte sich die entsprechenden Termine schon einmal im Kalender vornotieren. Denn die Duathlons sind auch gesellschaftliche Ereignisse! Frühzeitige Sportausübung heißt Vorbeugung Mit Sport kann man nicht früh genug beginnen. Menschen, die Sportaktivitäten bereits in früher Jugend mit Freude und Spaß ausüben, wollen diese meist auch im späteren Leben nicht missen. Andererseits leben wir in einer Zeit, in der mittel- und langfristige Folgen unübersehbar werden: Bewegungsdefizite, Übergewicht und orthopädische Probleme stehen mittlerweile auf der Tagesordnung. Der Veranstalter Gerhard Seidl fügt hinzu: „Nicht nur für die gesundheitlichen Aspekte ist frühzeitige Sportausübung überaus wichtig, sondern auch als Prävention gegen die Gefahr von ungesundem Lebenswandel oder gar Drogenkonsum. Die Freude am Sport muß im frühen Kindesalter und nicht erst mit 15 oder 20 Jahren geweckt werden, um den Kindern und der Jugend Interessen, Motivation und Inhalt in ihrem Leben zu geben.“ Die zwei sportlichen Highlights im Detail: ● Insgesamt werden beim Internationalen IHR EINKAUF- Duathlon nicht weniger als 300 Athleten und Athletinnen erwartet. Beim 3. Bewerb, der gleichzeitig Abschlußbewerb des WIEN ENERGIE Kids- und Fun Cup 2003 ist, haben die Teilnehmer beim IHR EINKAUF- Duathlon 5 km zu laufen, 20 km mit dem Rad zu fahren und nochmals 2,5 km zu laufen. ● Beim IHR EINKAUF Duathlon am Sonntag starten die Knirpse und Jugendlichen in drei Kategorien. Für die Hasenklassen heißt dies: 400 m Laufen, 1,5k km Radfahren und 200m Laufen. Ein größeres Pensum haben die Burschen und Mädchen in den Klassen 1 - 4 (1km/3km/ 500m) und 5 - 8 (1,5 km/4,5 km/1 km) zu bewältigen. Spannende Wettkämpfe mit Spitzenathleten aus In- und Ausland und beherzter Körpereinsatz von Kids und Jugendlichen sind also gesichert, sodaß es ein Sportfest für alle wird: Für Große und Kleine, für Athleten und Duathlon-Fans. Lassen Sie sich daher dieses Ereignis nicht entgehen! TERMINE: Samstag, 20. September 2003 Internationaler IHR EINKAUF-Duathlon Start: 15.30 Uhr Sonntag, 21. September 2003 IHR EINKAUF- Kinder Duathlon Start: ab 10.00 Uhr START UND ZIEL: Donauinsel, Parkplatz Neue Donau Mitte, am Kaisermühlendamm, bei km 11. INFO U. ANMELDUNG: 01/532 14 97, Fr. Seidl


Nr. 17/08-09-2003 PROMOTION 13 Am 1. Oktober 2003 wird’s offiziell: Unsere gesamte Energie ist in einem Unternehmen vertreten. In Wien Energie. Schon jetzt nähere Informationen unter www.wienenergie.at und 0800 500 800. DA BIN ICH MIR SICHER. Wien Energie, ein Unternehmen der Wiener Stadtwerke und ein Partner der EnergieAllianz Austria.


14 BAUEN & WOHNEN Nr. 17/08-09-2003 Lindpointner-Tore bieten Individualität: Das perfekte Tor Ein Garagentor bietet in erster Linie Schutz, Sicherheit und Komfort. Und wenn man auch den ganzen heißen Sommer nicht daran gedacht hat: Herbst und Winter kommen bestimmt. Und mit ihnen Wind, Sturm, Kälte, Regen, Eis und Schnee. Und da ist es doch ein gutes Gefühl, wenn in der Garage Autos, Fahrräder und Co. sicher und trocken verwahrt sind. Doch ein gut geplantes, individuelles Garagentor braucht seine Zeit - deshalb die Sache am besten schon jetzt in Angriff nehmen. Mit den Garagentoren von Lindpointner, die in ihrer Gestaltungsvielfalt einzigartig sind, können Sie das architektonische Umfeld Ihres Hauses optimal unterstreichen. Die Firma Lindpointner stellt seit über 50 Jahren Garagentore her und ist heute der größte Torerzeuger Österreichs. Besonders im privaten Bereich hat man sich mit Toren und Türen einen Namen gemacht. Ob Sektionaltore, Kipptore, Flügeltore oder Türen - höchste Verarbeitungsqualität, perfekte Technik, anspruchsvolles Design und eine beinahe grenzenlose Motivvielfalt tragen wesentlich zum Erfolg der Lindpointner-Tore bei. Torsysteme für jeden Bedarf So unterschiedlich wie Häuser und ihre Bewohner sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an das optimale Tor. So sind etwa Deckensektionaltore optimal für ,Rund- oder Segmentbögen. Seitensektionaltore machen eine separate Gehtür überflüssig und sind ideal für schiefwinkelige Räumlichkeiten. Das gute alte Kipptor ist für beinahe jede Bausituation geeignet und erlaubt den Einbau einer Gehtüre. Flügeltore eignen sich für den Abschluß einer Hof- oder Gartenumzäunung und für den Einbau in Gebäuden. Zur Abrundung werden auch Nebeneingangstüren passend zu jedem Garagentor angefertigt. Nach Maß heißt bei Lindpointner Toren nach Wunsch in jeder Hinsicht. Die Gestaltungsvielfalt ist enorm. So läßt sich das Tor immer optimal in das Gebäude eingliedern oder eignet sich als eigenständiges Gestaltungselement. Bei den Materialien stehen Aluminium, Holz oder Glas zur Auswahl. Farbe, Motiv oder Dekoroberfläche lassen sich individuell ge- stalten. Sie können aus einer Reihe von Motiven wählen, aber auch Ihrer Phantasie freien Lauf lassen und Ihr eigenes Motiv kreieren. Sogar Spezialeinlagen aus Granit, Glas oder Edelstahl kommen zum Einsatz. Für "Streichmuffel" gibt es sogar das Alu-Tor im Holzdekor. Lindpointner-Tore sind feinste Präzisionsarbeit. Sie sind robust und wartungsfreundlich und zeichnen sich durch Leichtgängigkeit, minimale Geräuschentwicklung und Langlebigkeit aus. Die Einhaltung der verbindlichen Normen und die hohen Sicherheitsvorschriften im Haus garantieren optimale Sicherheit für den Kunden. Das Einklemmen von Gegenständen und Fingern wird durch spezielle Konstruktionen verhindert. Elektrische Tore stoppen automatisch, wenn sie auf ein Hindernis stoßen. Apropos elektrisch: der elektrische Torantrieb mit Fernbedienung dient dem Komfort und der Sicherheit und zählt heute zum Standard. Der Vertrieb erfolgt über einen eigenen Außendienst und über Vertragspartner und Händler. Bekannt ist die Firma Lindpointner für optimale Kundenbetreuung von der Erstberatung bis zur Montage und dem "After-Sale-Service". EINKAUF-Leser-Aktion Bei allen fernbetriebenen Lindpointner-Toren ist im Preis standardmäßig ein Handsender inkludiert. Für EINKAUF-Leser gibt es jetzt bis 10. 10. 2003 – zu jedem gekauften Lindpointner-Tor – einen zusätzlichen Handsender gratis! Info: Lindpointner Torsysteme, Buchkirchen, Tel. 072 43/ 51 100-0 www.lindpointner.com Ökologisch Wohnen und Einrichten: „Grüne Erde“ geht den natürlichen Weg Erst 1983 gegründet ist die Grüne Erde eigentlich noch recht jung und doch schon ein Vorzeigeunternehmen der Ökologiebewegung. Die Grundphilosophie des erfolgreichen Betriebes ist Design und Produktion im Einklang mit der Natur. Der Einsatz hochwertiger, nachwachsender Rohstoffe, die Rücksicht auf kurze Transportwege, lange Nutzungsdauer, beste Qualität und Wiederverwertbarkeit der Produkte stehen im Mittelpunkt. Diese Grundsätze haben das Scharnsteiner Unternehmen zum größten Naturmöbel-Versender Europas gemacht. Daß diese gelebte Philosophie der richtige Weg in die Zukunft ist, zeigen auch zahlreiche Auszeichnungen. Etwa der OÖ Landespreis für Umwelt und Natur für die Erhaltung von Natur und Landschaft in Verbindung mit Lebensqualität und Genuß. Oder der OÖ Landesfamilienpreis, der für besonders familienfreundliche Organisation verliehen wurde. Natürliches fürs Heim Umfassend ist das Sortiment von Grüne Erde. Ein Schwerpunkt ist der Bereich Schlafen. Hier gibt es alles vom Bett über den Lattenrost und die Matratze bis zu Polster, Decken und Bettwäsche. In der Möbelherstellung kommt natürlich kein Metall zum Einsatz und Lacke oder Imprägnierungen sind Fremdwörter. Die Lattenroste passen sich wirbelsäulenfreundlich an den Körper an, die Matratzen sind handgenäht aus Naturmaterialien und können 30 Nächte lang getestet werden. Polster und Decken werden in Handarbeit gefertigt und das Bettwäsche-Sortiment zeigt, wie gut sich Design und Natur vertragen. Das Schlaf- Sortiment wird für Babies, Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Das Wohnprogramm umfasst Polstermöbel, Schränke, Tische, Stühle und Bänke. Dazu gibt es jede Menge Accessoires wie Teppiche, Zierkissen, Beistelltische usw. Grüne Erde kocht auf Passend zur Firmen-Philosophie stand auch bei der Entwick- lung des neuen Küchenprogrammes sinnliches, harmonisches Wohngefühl im Vordergrund. Der Balanceakt zwischen Funktionalität, edlen Materialien und ökologischem Anspruch ist perfekt gelungen. Auf Basis von geölter Buche, gebürstetem heimischem Naturstein, Edelstahl und Glas wurde eine einmalige Küche komponiert. Zwei Design-Fronten stehen zur Wahl. Stimmungsvolle Farbakzente, richtige Ergonomie und sinnvolles Innenleben gehören zum Geheim-Rezept. Wohnwelten laden ein Wer sich die Produkte von Grüne Erde nicht nur im Katalog oder Internet anschauen möchte, hat dazu in den Grüne Erde Wohnwelten Gelegenheit. Diese Schauräume in Scharnstein- Mühldorf, Linz, Wien und Graz laden Sie ein, das gesamte Sortiment mit allen natürlichen Sinnen zu erleben. Sonderverkauf in Scharnstein Verbinden Sie Ihren nächsten Ausflug doch mit einem günstigen Einkauf. In den Verkaufsräumen der Zentrale in Scharnstein ist dies das ganze Jahr über möglich. Produkte mit geringfügigen Mängeln, Ausstellungsstücke, Auslaufmodelle und Restposten werden zu stark reduzierten Preisen angeboten. Geöffnet sind die Verkaufsräume für Sie jeden Freitag von 12.00 - 18.00 und Samstag von 9:30 - 14:00. Grüne Erde, Tel. 07615/78 01 oder www.grueneerde.at


Nr. 17/08-09-2003 BAUEN & WOHNEN / PROMOTION 15 Selbstverlegen, Renovierung, Produkte, Trends… Was Sie schon immer über Parkette wissen wollten… Der Parkettboden zählt zu den beliebtesten Bodenbelägen überhaupt und das mit Fug und Recht. Warm, angenehm begehbar, strapazfähig, aus natürlichem Material, Stilvielfalt – all das u.v.m. bietet er seinem Besitzer. Doch was ist dabei zu beachten? Renovieren oder Neuverlegung? Meist ist es eine Kosten-/Nutzenrechnung, denn die Renovierung ist in vielen Fällen die erheblich günstigere Variante. Dennoch ist zu berücksichtigen wie gut der Zustand des Bodens und des Unterbodens ist. Andererseits können viele Schäden repariert werden. Vor allem bei kostbaren Altparketten zahlt sich die Renovierung in jedem Fall aus. Für die Do-it-yourself-Methode empfehlen sich Fertigparkette, schwimmend verlegt. Verlegetechniken Schwimmende Verlegetechniken eignen sich vor allem bei Fertigparketts. Der Boden ist mit dem Estrich bzw. dem Unterboden nicht fest verbunden. Der Nachteil ist dabei das laute Gehgeräusch. Verklebte Parkettverlegung sichert eine feste Verbindung zum Untergrund des Bodens, der dadurch praktisch geräuschlos wird. Die Vernagelung ist nur bei Massivparkett möglich, nach wie vor bewährt sich diese klassische Methode. Bodenbehandlung Lack oder Öl – das ist die Frage. Wird der Boden geölt, steigt die Härte und Strapazierbarkeit des Holzes. Zudem geht man direkt auf dem Holz, die Wohnatmosphäre steigt. Bei der Versiegelung mit Lack entsteht praktisch eine Schicht über dem Holz. Es entscheidet der individuelle Geschmack, ob man den matteren geölten oder den klassischen, glänzenden Boden will. Parkett-Trends Nach Auskunft des Parkettspezialisten Windsor sind vor allem dunkle Hölzer voll im Trend. Das können heimische Holzarten wie geräucherte Eiche bzw. Akazie oder Nußbaum, aber auch dunkle Exotenhölzer sein. Ein weiterer Trend besteht in der Vereinheitlichung, sprich: ein Boden für den gesamten Wohnbereich. Durch spezielle Behandlung sind Parketten auch in stark strapazierten Räumen wie Vorzimmer, Bad oder Küche kein Problem. Herr Windsor meint dazu: „Wir verwenden auch Hölzer, die im Schiffbau verwendet werden, also Nässe und Umwelteinflüsse sind für uns kein Problem.“ Und wie vertragen sich Fußbodenheizung und Parkettboden? Für den Fachmann ist auch das kein Problem, wie es sich überhaupt in Parkettfragen empfiehlt, sich zuallerst an ihn zu wenden. Denn die Produktpalette ist ungeheuerlich breit und oft sind Kostenvoranschläge viel günstiger als der Laie annimmt… Altparkettsanierung zu Traumpreisen Wir sind übersiedelt und haben daher einige sensationelle Eröffnungsangebote für Sie: bis -50 %, z. B.: Massivparkett Eiche statt € 50,– jetzt nur € 25,–! Die Firma Windsor hat sich in den letzten Jahren auf die Sanierung von Altparkettböden und Neuverlegung von Massivparkettböden spezialisiert. Jetzt, für nur kurze Zeit, bietet die Firma Windsor die Altparkettsanierung zu echten Traumpreisen (–40% unter dem Listenpreis) an. So kostet z.B. Schleifen und Lackieren eines Zimmers von ca. 20 m 2 nur € 300,– inkl. Material und Arbeitszeit. Weitere Infos: Fa. Windsor, Wien 8, Piaristengasse 8, Tel. 330 34 05, www.windsor.at Foto: Weitzer Parkett Wiedereröffnung: Obi Wien Nord in neuem Glanz Am 4. September wurde die umfassende Rundumerneuerung des Obi Baumarktes Wien-Nord abgeschlossen. Der Kunde darf sich über tolle Eröffnungsaktionen quer durch die breite Produktpalette freuen (z.B. Black & Decker Schlagbohrmaschine KR 550 CRE statt € 79,99 nur € 29,99; Zimmmerpflanzen, Höhe 120 – 140 cm, € 6,99 per Stück). Diese Superschnäppchen sind nur im Obi Baumarkt Wien Nord bis 18. September gültig bzw. solange der Vorrat reicht. Das Heimwerkerparadies liegt an der Verlängerung der A23 Richtung Gänserndorf und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Gewerbeparks Stadlau und des Einkaufszentrums „Shopolis“. Neue Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8 bis 19 Uhr, Sa: 8 bis 17 Uhr. Weitere Informationen beim Obi Baumarkt Wien Nord unter Tel. 01/734 54 50. Infowochenende bei Aquafit vom 12. - 14. Sept. ´03 Erleben Sie den nächsten Sommer im eigenen Pool Der Wellness-Spezialist Aquafit bietet eine einzigartige Möglichkeit, das weite Land „Wellness zu Hause“ mit vielen exklusiven Lösungen kennenzulernen. Ein Schwerpunkt dabei sind Swimmingpools. Die verschiedenen Arten sind im riesigen Schaugelände zu besichtigen. Der Besucher hat die Möglichkeit, mit den Herstellern und den Fachberatern von Aquafit seine optimale Pool- Variante zu eruieren. Das Non- Plus-Ultra ist ein exquisiter Schwimm-Spa, eine Kombination aus Schwimmbad und Whirlpool. Und die ultimative Form des gesunden Schwitzens in einer Infrarot-Wärmekabine kann man gleich vor Ort selbst ausprobieren. In einer Multimedia-Präsentation werden die einzigartigen JetPak Whirlpools präsentiert. Von Rieseninteresse werden auch nach Feng Shui-Richtlinien geplante Pools und Wellnessbereiche sein. Aquafit bietet an diesem Infowochenende auch sensationelle Preisvorteile. So kann man von supergünstigen Ausstellungsstücken oder von der Herbstaktion Sommerschluß: Rollädenabverkauf! Direkt vom Erzeuger Markisen, Rolladen, Insektenschutz, Fenster, das bedeutet konkurrenzlose Preise! Überzeugen Sie sich jetzt selbst durch einen Preisvergleich. Aluplus, 01/ 966 65 30, 24 h -Info: 0699/ 17 17 17 16 In 2 Stunden eine neue Badewanne! Die Artebagno – Wannenbeschichtung erfolgt an Ort und Stelle in nur 2 Stunden – ohne Ausbau, ohne Stemmen, ohne Schmutz, ohne Fliesenbeschädigung. (8 Jahre Garantie auf die Beschichtung). Info: ☎ 310 70 40, Artebagno, Wien 9, Berggasse 27, Internet: www.artebagno.at Traumpool nach Feng Shui errichtet Foto: Aquafit für Schwimmbadüberdachungen mächtig profitieren. Darüber hinaus gibt es eine Preisgarantie für 2004 bei Auftragserteilung im Herbst 2003! Bei all diesem sensationellen Informationsangebot kommt aber die Unterhaltung nicht zu kurz: Im Schaugelände öffnet die Weinviertler Almhütte ihre Pforten, in der regionale Schmankerln wie G´selchtes, Kas, Sturm, Nußbrot oder Zwetschkenkuchen serviert werden. Kinder wiederum kommen am Riesentrampolin ins Schwitzen, um sich dann in einem der Pools abzukühlen. Verbinden Sie einen Ausflug in das wunderschöne Weinviertel mit dem Infowochenende bei Aquafit! Anfahrtsweg zu Aquafit in 2113 Naglern 52: Stockerauer Autobahn A22 Abfahrt Korneuburg West - dann Richtung Ernstbrunn - B6 - in Wetzleinsdorf Richtung Naglern abbiegen - Beschilderung folgen. Öffnungszeiten: Fr und So von 9 - 17 Uhr, Sa von 9 - 21 Uhr Alle näheren Informationen zum Infowochenende unter 02576/2145 oder www.aquafit.at


16 REISE die „Remarkable Rocks“ sind Australiens außergewöhnlichste Felsformation a sieht es ja aus wie in Australien! Alle sprechen von der außergewöhnlichen Schönheit und Tierwelt dieser Insel – aber links und rechts vom schnurgeraden Asphaltband nichts als Buschland, Schafherden und Eukalyptushaine. Die Fähre nach Kangaroo Island kostete über 100 Dollar, da darf man schon ein wenig mehr erwarten! Schließlich wird das Eiland vor Australiens Südküste als Geheimtip für Natur- und Tierliebhaber bezeichnet, ein echtes „Schmankerl“ also. Beinahe die Hälfte der 4500 km 2 großen Insel wurde zu Schutzgebieten erklärt! Keine Känguruhs in die Zimmer, bitte! Mit gewohnt freundlichem Ton erklärt ein Ranger des Flinders Chase Nationalparks, wie wir unser Leuchtturmwärterhäuschen am Südwestkap finden, fragt, ob wir die eigene Bettwäsche im Gepäck haben und zählt auf, was alles verboten ist („keine Känguruhs in die Zimmer, bitte!“). Im Übrigen mögen wir uns wie daheim fühlen. Drei Hütten ducken sich in einer Senke gegen den saukalten Sturm, der aus dem australischen Südmeer herauf bläst. Die Sonne verschwindet hinter einem Wolkenband über dem Meer, der schneeweiße Leuchtturm tritt in Aktion. Drinnen setzten wir die offene Feuerstelle in Gang und schon fühlen wir uns mit einem Gläschen Shiraz, dem dunklen südaustralischen Rotwein in der Hand, wie daheim. Es wäre ja sooo romantisch hier – aber die Neugier treibt uns noch hinunter zum Kap. Dort bereiten sich die Neuseelandohrenrobben auf eine weitere feuchtkalte Nacht in der Brandung vor. Unter dem Admiral´s Arch, einer imposanten Felsbrücke, liegen sie in Gruppen dicht gedrängt. Erholung vom Küstentrekking bei den „Remarkable Rocks“ ein Possum beim nächtlichen „Beutezug“ nach Obstresten Notbremsung! Was sitzt denn da am Straßenrand und steckt sein spitzes Maul in den lockeren Waldboden? Mittelbraun, hasengroß und voller Stacheln – das ist ein Ameisenigel! Eines dieser seltsamenLebewesen, die als Eier legendeSäugetiere zum Ruf dieser besonderen Insel beitragen. Gar nicht schüchtern, läßt es uns auf einen Meter heran, sehr beschäftigt, den Termiten in ihrer Sandfestung den Kampf anzusagen. Die erste von überraschend vielen Begegnungen dieser Art. Remarkable Rocks Drei Nächte am Cape Du Couedic sind nicht zuviel – wenn man die Notwendigkeit, sich selbst zu versorgen, als Preis für die friedliche Atmosphäre und exklusive Einsamkeit gerne akzeptiert. Schon beim ersten Morgengrauen treibt wieder die Neugier an: Das Tagesziel, die „Remarkable Rocks“ haben einiges mit dem gigantischen Ayers Rock gemeinsam: Sie sind ein tolles Werk der Natur, die seit vielen Jahrtausenden an den Granitblöcken ihre Steinmetzkunst unter Beweis stellt. Sie sind einzigartig. Schon aus der Ferne, bei der Fahrt entlang der Steilküste, sieht man Riesenkugeln auf einer Landzunge herumliegen, das Interesse verstärkend. Einer großen Touristenattraktion würdig sind die Ausmaße des Parkplatzes, bei Sonnenaufgang noch völlig leer. Ein magischer Ort, die orangefarbenen Flechten geben dem verwitterten Granit eine besondere Text & Bild: Peter Giovannini Maskierung, eine Sonnen- und eine Schattenseite, eine Wetterseite, viele Gesichter im Stein zeichnen sich ab. Gesprengte Felsen, Erosionsgrotten, fragile Steinstützen, die unglaublich großen Steinblöcke scheinen zu balancieren! Der Spielplatz eines phantasievollen Riesen. Auf dem Weg zurück in die Leuchtturm-Einsamkeit überquert ein Koala gemächlich die Piste und sucht ohne Eile den ihm genehmen Eukalyptusbaum, um für den Rest des Tages in der Astgabelung die Blätter zu memmeln. Eigentlich sind diese putzigen Beuteltiere gar nicht heimisch auf Kangaroo Island. Eine kleine Gruppe wurde vor drei Jahrzehnten als Schutz gegen eine drohende Seuche am Festland ausgesetzt, seitdem vermehren sie sich prächtig hier. Auf dem Pfad nach Sandy Creek ist schon lange keiner mehr unterwegs gewesen. Umgestürzte Bäume versperren den Weg, Regengüsse haben Sandbänke über den Pfad ge- schwemmt,schließlich beginnt eine Kletterpartie zwischenausgewaschenen Felsblöcken. Die sichelförmige, schneeweiße Sandbucht ohne jeden Fußabdruck ist der Lohn für zwei Stunden Gehzeit, dahinter türkisfarbenes Meer und mächtige Brecher. Südsee- Feeling mit Nordseetemperaturen! Diese einsamen Wege durch den Nationalpark, die meist zu versteckten Buchten führen, sind ein Traum für jeden Wanderer, aber auch mehrtägige Trekkings sind möglich. Landschaftliche Vielfalt und ein naher Kontakt mit der Tierwelt können beinahe überall garantiert werden. Ohrfeige vom Känguruh Manchmal kann der Kontakt zu intensiv werden. Eine Ohrfeige vom erwartungsvollenKänguruh, das schon zu oft etwas Essbares abgestaubt hat, ist ebenso möglich wie die Begegnung mit einer Possumfamilie, diesen putzigen Schlitzohren, die es besonders auf Obst und Gemüsevorräte abgesehen haben. Am östlichen Ende der Insel, knapp 150 Kilometer vom Cape Du Cuedic entfernt, befindet sich eine weitere Leuchtturmwärtersiedlung. Hier sind die Possums jede Nacht aktiv und „berauben“ unvorsichtige Gäste. Keine Sekunde zu spät weckt uns ihr Spiel: es liegt eine dicke Wolkenschicht über Kangaroo Island und die ersten Sonnenstrahlen lassen den Himmel über dem Leuchtfeuer an der Klippe rot glühen. Der Wetterhahn dreht sich wie verrückt, es dürfte ein abwechslungsreicher Tag werden... Zwischen Sonne und Regen liegen hier oft nur 10 Minuten, zwischen Natio- Leuchttürme in exponierter Lage bieten an allen Küsten besondere Unterkünfte Koalas sind bei der Auswahl ihrer Futterbäume sehr wählerisch... nalparks und Schaffarmen nur wenige Kilometer, dazwischen liegen noch ein paar Schmankerl. Etwa die Imkerei, die einen Honig mit ganz eigenem Geschmack produziert oder die Lagune bei American River, wo täglich Dutzende der gefräßigen Pelikane einschweben, um etwas vom Abfall der Fischereiflotte abzubekommen. Unerwartet tauchen zwischen den Getreidefeldern hohe Sanddünen auf, aber auch Salzseen, beinahe ausgetrocknet und schneeweiß. Eiskaltes Bier gegen blaue Lippen Wenn die Sonne mal so richtig runterbrennt, so erweist sich das australische Südmeer als ideale Abkühlung. Während die einheimischen Surffreaks mit Trockenanzug und akrobatischer Brettkunst gegen das kalte Naß ankämpfen, bleibt mir nur viel, viel Bewegung im Wasser. Die langen, kraftvollen Brecher an der sanften Sandküste sind ideal fürs Bodysurfing, die Zeit vergeht wie im Flug, die Unterkühlung bleibt beinahe unbemerkt. Gott sei Dank sind die Aussies echte Kumpeltypen und empfangen mich, kaum aus dem Wasser, mit einem rettenden Trank. Und versichern mir fast glaubhaft, dass eiskaltes Bier das beste Mittel gegen blaue Lippen sei. „So sei es!“, denke ich, nehme einen langen Schluck Victoria Bitter und verlasse Kangaroo Island bald darauf zur Suche nach weiteren, ebenso faszinierenden „Schmankerln“ in Down Under! Individuelle Reiseprogramme für jeden Geschmack und jede Geldbörse. Wir kennen, was wir verkaufen und verwirklichen Ihren Traum vom "schönsten Ende der Welt", sagt Herbert Frankenstein von Coco Weltweit Reisen. Im Katalog finden Sie: deutschsprachige Rundreisen, preiswerte und hochwertige Camper- und Mietwagenangebote/rundreisen, Badeaufenthalte auf verträumten Südseeinseln, Reisebausteine vom Backpacker-Stadtaufenthalt bis zum Luxushotel im australischen Regenwald, Hochzeiten in Australien/Südsee, Kreuzfahrten - von der 3-tägigen 17 Australien / Neuseeland / Südsee – Traumdestinationen aus erster Hand Blue Lagoon Cruise in Fiji bis zur Expeditionskreuzfahrt in der Südsee, attraktive Stopover-Packages in Asien und in den USA, u.v.m. Nähere Infos & Katalogbestellung: COCO Weltweit Reisen in Innsbruck, Tel. 0512/36 57 91-0, Wien Tel. 01/726 21 03, e-mail: coco@cocotours.at, www.coco-tours.at Alm-Wellness: Ein Sternenhimmel, die Berge, das Brechlbad… Urlaub auf der Tonnerhütte am Zirbitzkogel, Steiermarks schönstem Aussichtsberg, beinhaltet geführte Wander- und Nordic Walkingtouren (inkl. Einführung in diese Trendsportart), danach Wohlfühlmassage und Almentspannungspackung mit Ziegenmilch und Bergkräuterölen in der 120m 2 großen Wellnessanlage mit Erlebnissauna, Ruheoase, Brechlbad – dazu kommt das beheizte Holzschaffelbad inmitten der Natur, und ein beheizter Naturbadeteich. Erleben Sie so auch noch spätabends Alm-Wellness unter funkelndem Sternenhimmel. Freuen Sie sich auf steirische Köstlichkeiten aus der Küche und auf edle österreichische Tröpfchen aus dem Weinkeller. Ihr Einkauf war für Sie auf der Tonnerhütte, Gönnen Sie sich im grauen Herbst einen Tapetenwechsel und fahren Sie in Richtung Süden! Ein wahres Schnäppchen ist diese 10 Tage Reise nach Ischia. Sie haben auch die Möglichkeit, nahe gelegene Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Amalfiküste, Sorrent, die Insel Capri, Neapel mit Nationalmuseum, die Ausgrabungsstätte in Pompei und den Vulkan Vesuv kennenzulernen. Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus, 7x HP mit Menüwahl auf Ischia, 2x HP bei den Zwischennächtigungen, Besichtigung mit Führung im Benediktinerkloster Monte Casino, Geführte Wanderung auf dem Epomeo, musikalischer Abend, Ischia-Rundfahrt mit Reiseleitung, Rei- TIP Boutique daher gibt es jetzt für unsere Leser die: Einkauf-Leser Aktion… 3 Tage zahlen – 4 Tage bleiben zum Superpreis inkl. aller angeführten Leistungen und Halbpension ab 150,- €. Info & Anmeldung: Tonnerhütte, A-8822 Mühlen, Tel./Fax: 035 84/32 50 tonnerhuette@muehlen.at www.tonnerhuette.at TIP Boutique 10 Tage Ischia – Insel der Vielfalt Sonderangebot im Herbst € 540,- sebegleitung ab/bis Wien, 4 Fangopackungen, 4 Thermalduschen. Empfangscocktail im Hotel, kurze Stadtbesichtigung von Rom bei Rückreise. Termin: 24. Okt. bis 2. Nov. 2003 Preis p.P./DZ € 540,- / EZz: € 94,- Anmeldung und Infos bei: Komfort- Reisen, 1030 Wien, Rüdengasse 14, Tel. 01/710 99 50, Fax 01/710 99 51 oder office@komfort-reisen.at www.komfort-reisen.at


18 REISE Nr. 17/08-09-2003 Taurus Touristik Angebot: Mit dem Drahtesel durch Kreta Sie möchten Sport, Sonne, Sand und Meer kombinieren? Dann ist dieses Angebot genau das Richtige für Sie. Drei Tage unter fachkundiger Führung erstrampeln Sie die Lassithi-Hochebene, erkunden die Höhle des Kronos, die Windmühlen und Heraklion. Im Preis von € 599,– pro Person ist 1 Woche Aufenthalt im Doppelzimmer im direkt am Strand liegenden Club-Hotel Malia Bay, Basis All Inklusive und bei den drei geführten Radtouren jeweils das Mittagessen inkludiert. Eine Verlängerungswoche (ohne Radtouren) ist zum Preis von € 250,– p.P./DZ auf Basis Alles Inklusive möglich. Geflogen wird im September und Oktober jeden Freitag ab Wien und Graz mit Aegean Cronus Airlines sowie jeden Samstag ab Linz und Salzburg mit Aero Lloyd (Flugzuschlag pro Person € 24,–). Nähere Informationen in jedem guten Reisebüro oder unter www.taurus.at Neue Broschüre anfordern: Malta – Geheimtip für Taucher Malta ist das ideale Tauchziel für alle, die Natur unter Wasser un- berührt erleben möchten. Steilküsten, Felsen und Strände umspannen die Inseln entlang eines kristallblauen Meeresgürtels. Das Meerwasser gehört zu den klarsten und reinsten der Welt. Bis zu 30 Meter Tiefe sind die Sichtverhältnisse ausgezeichnet, dadurch ist Malta beliebtes Ziel unter den besten Unterwasserfotografen der Welt. Staunen Sie über die Artenvielfalt im Wasser. Spüren Sie das Abenteuer in den Schiffs- und Flugzeugwracks. Malta verfügt über ausgezeichnete Tauchschulen, die teilweise auf dreißig Jahre Erfahrung zurückblicken können. Weitere Tauchinfos finden Sie in der Broschüre Malta - Paradies für Taucher, die gratis beim FVA Malta in 1010 Wien, Opernring 1/R/547, Tel. 01 585 3770 oder per Email:wien@urlaubmalta.com erhältlich ist. Informationen gibt es auch unter www.urlaubmalta.com Neue Herbst/ Herbst- Winter-Kataloge Winter - Kataloge für 2003/2004 Botros Tours: Neuer Katalog für Wintersaison 2003/2004 Orientalischer Reisezauber vom Spezialisten Botros Tours bietet nur Destinationen, in denen die Mitarbeiter zu Hause sind. Dementsprechend vertraut sind dem seit 10 Jahren erfolgreichen Veranstalter diese Reiseziele. Die qualitativ hochwertigen Reisen führen in Länder wie Ägypten, Jordanien, Syrien, Libanon, V.A.Emirate, Oman oder Marokko. Besondershervorzuheben ist, daß viele Reisen exklusiv für Botros-Gäste zusammengestellt wurden. So finden Sie in Ägypten neben einer großen Auswahl an Badeangeboten eine ganz erlesene Unterbringung wie z.B. The Oberoi Sahl Hasheesh in Hurghada, eines der weltweit führenden Luxushotels. Bei den kulturellen ● Schneebegeisterte des hohen Nordens können sich über den Folder „Wintererlebnis 2003/04“ von Gta-Sky-Ways freuen. So bietet die Husky Safari in Lappland zum Beispiel Abenteuer und Natur pur. Wer Luxus erwartet, sollte sich lieber für das vielseitige Erlebnis- Sylvester entscheiden. Neben den komfortablen Nächtigungen in Blockhütten ist für jeden Tag eine andere winterliche Aktivität geplant, wie z.B. Schneeschuhwandern, eine Motorschlittensa- Wüstenzauber und beeindruckende Metropolen auf der einen Seite sowie das orientalische Flair in den Souks, Oasen und Dörfern auf der anderen Seite machen die Faszination Dubais, der Vereinigten Arabischen Emirate und des Oman aus, sagt Tai Pan-Mitarbeiter, Martin Schramseis. Viele Vorteile wie traumhafte Strände, Hotels aus 1001 Nacht und eine komfortable Flugverbindung, neben einem angenehmen Klima, ziehen immer mehr Gäste in diese beliebten Reisedestinationen. Der neue Katalog von Tai Pan besticht daher durch seine Angebotsvielfalt sowohl an Stadthotels in Dubai und Muscat, als auch an Rundreisen, Sternfahrten und Jeepsafaris. Doch der größte Teil des Kataloges Besichtigungen bestechen Programme wie die exklusive Oasentour mit dem Jeep durch die Weiße Wüste bishin zu „Kalabascha“ mit jeweils 3 Nächten auf dem Nassersee und auf dem Nil. Ein wahres Preiszuckerl ist „Nile Secret“ mit 7 Nächten auf einem 5-Sterne-Schiff inkl. Flug und Vollpension um nur 745,-€. Fordern Sie das genau Programm an! Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich eine individuelle Reise im Bausteinsystem zusammenstellen zu lassen. Botros Tours hat auch ein erweitertes Städteflügeangebot, darunter Kairo, Assuan, Dubai, Marrakesch,… Infos & Katalog bei: Botros Tours, 1040 Wien, Paulanerg. 4, Tel. 01/503 88 80-0 oder in Ihrem Reisebüro, www.botrostours.at fari oder der Besuch bei einem Rentierzüchter! Natürlich darf Norwegen im Angebot nicht fehlen, um sich die wunderschönen Fjorde vom Boot aus anzusehen! Actionliebhaber sollten sich jedoch für „Icedream Canada“ entscheiden. Am Schneescooter begibt man sich auf den 620 km langen Weg zum Eishotel für die letzte Übernachtung. Den Folder und nähere Informationen erhalten Sie bei: Gta-Sky- Ways, 1050 Wien, Wiedner Hauptstr. 88, Tel. 01/729 66 66-64. Neu von Tai Pan: Ein Katalog voller Eindrücke Auf nach Dubai, Oman und den V.A.E. mit dem Titel „Reise Deine Träume“ ist den Badehotels gewidmet. Die Betreuung vor Ort ist deutschsprachig; im Oman sind es sogar österreichische Landsleute! Und ein nicht unwesentlicher Faktor bei Reisen in diese Region sind die Nebenkosten, deshalb werden von Tai Pan bei fast allen Hotels Zuschläge für Halbpension angeführt, damit das Urlaubsbudget noch genauer geplant werden kann. Ja, sogar eine All Inclusive – Anlage ist im Katalog zu finden! Den neuen wunderschön und sehr übersichtlich gestalteten Katalog gibt es in allen österreichischen Reisebüros, noch mehr Informationen erhalten Sie bei Tai Pan unter der Tel: 01/780 05 05 oder www.taipan.at Mit Dertour ab € 299,- 5-Tage Erlebnisreise St. Petersburg Um das St. Petersburger Jubiläumsjahr würdig zu beenden, hat Dertour für den Herbst und Winter eine ganz besondere Reise aufgelegt: eine fünftägige Flugpauschalreise in die Stadt Peter des Großen zum Spezialpreis ab 299 Euro. Die Gäste übernachten viermal im Hotel Moskwa oder im Hotel Pulkowskaja. Außerdem gehören der Flug ab/bis Deutschland (Zubringerflüge ab/bis Österreich anfragen), Frühstück und Infomaterial zum Reisepaket. Für alle, die "das Venedig des Nordens" nicht auf eigene Faust entdecken möchten, gibt es auch das passende Ausflugspaket zu dieser Reise: eine Stadtrundfahrt, die Besichtigungen der Peter Paul-Festung, der Eremitage und des Alexander Newskij-Klosters, der Besuch von Puschkin sowie drei Mittagessen (vom 2.-4. Tag) kosten 115 Euro pro Person. Weitere Informationen in allen Reisebüros mit Dertour- Programmen unter Tel. 0662/40 88 40 oder unter www. dertour.at ● Lust auf karibischen Segelspaß? Dann ist die 14. Fun Regatta vom 15. bis 26. November rund um die British Virgin Islands das richtige für Sie. Genießen Sie die karibische Mischung aus Wettfahrten, Beachparties und Schnorcheln. Traumhafte Buchten und ständige Passatwinde sind des Seglers Traum. Besucht werden die Inseln Tortola, Peter Island, Anegada, Prickly Pear und die Pirateninsel Jost van Dyke. Die Regatta ist für Anfänger wie Profis gleichermaßen geeignet, und bietet auch reine Frauencrews! Wollen Sie mehr wissen, dann kontaktieren Sie: British Virgin Islands Tourist Board, Stefanie Dehler, Schwarzbachstr. 32, D-40822 Mettmann, Tel: 0049/ 2104-28 66 71, e-mail: BVI@travelmarketing.de www.britishvirginislands.de Auf hoher See! Musikantenstadl Seit Jahren schon ist Karl Moik mit seinem Musikantenstadl unterwegs. So geht es auch diesen Herbst für alle Stadl-Fans einmal mehr auf eine besondere Reise: Mit einem Luxusliner übers Mittelmeer! Moik und seine Freunde Hias, Patrick Lindner, Marianne Cathomen und viele mehr, gehen an Bord der MSC Lirica, und nehmen jeden, der will, mit nach Italien, Tunesien, auf die Balearen, nach Spanien und zuletzt Tunesien. Wer sich der Stimmung und der Musik nicht länger entziehen will, fordert am besten sofort Informationsmaterial an unter: Ruefa Reisen, 8020 Graz, Alte Poststr. 136/2, Tel: 0316/ 58 35 90 – 19 e-mail: e.kessler@ruefa.at


Nr. 17/08-09-2003 REISE 19 Urlaubsparadies Thailand Badeträume auf Phuket 23.10. – 04.11. & 01.11. – 11.11. 2003 Verbringen Sie unbeschwerte Urlaubstage auf der tropischen Ferieninsel Phuket! Hotel Malibu Island Club: Dieses ganz im Norden des Patong Beach gelegene gemütliche und familiäre Hotel ist ein echter Geheimtipp. Eine ganz genaue Beschreibung der Anlage und viele Fotos finden Sie im Tai Pan-Asienkatalog. Preis pro Person im Doppelzimmer: € 999,– Einbettzimmerzuschlag pro Nacht: € 19,– Nähere Informationen, Detail- ✈programme & Buchungen: RUEFA REISEN Alser Straße 43 1080 Wien Tel: 01 / 409 45 55 Mail: k0150@rufea.at Traum- Preis Bangkok – Nordthailand-RR – Phuket 19.10. – 04.11., 21.10. – 04. 11., 25.10. – 11.11. & 28.10. – 11.11. 2003 Diese traumhafte Kombination bringt Sie in die pulsierende Hauptstadt Bangkok. Ein Ausflug zum Königspalast ist inklusive. Im Rahmen Ihrer deutschsprachigen Rundreise sehen Sie die Highlights des Nordens (Schwimmende Märkte, Brücke am Kwai, Elefantentrekking und Bootsfahrt beim Goldenen Dreieck. Dazu kommen noch beeindruckende Pagoden, traumhafte Tempel, alte Königsstädte und Besuche bei Bergstämmen). Anschließend genießen Sie herrliche Ferientage im Hotel Duangjitt auf einer der schönsten Inseln der Welt – auf Phuket! Preis pro Person im Doppelzimmer: € 1.299,– (Grundpreis für Abflug 21. Oktober) Zuschlag für Abflug 19. Oktober: € 80,– Zuschlag für Abflüge 25. & 28. Oktober: € 90,– Einbettzimmerzuschläge auf Anfrage! Tai Pan Leistungen: Flüge mit Austrian Airlines, Thai Airways & Lauda Air ab/bis Wien in der Economyklasse, Freigepäck, Bordservice & Bordverpflegung, amerikanisches Frühstück in Bangkok und auf Phuket, alle Transfers, Betreuung durch unsere deutschsprachigen Reiseleiter, ausführliche Reiseunterlagen, eine Tai Pan-Umhängetasche und ein Reisehandbuch pro Zimmer. Bei Buchung der Kombination zusätzlich: Halbpension während der Rundreise, Kantoke-Dinner in Chiang Mai und ein Ausflug zum Königspalast in Bangkok. Zuflüge ab allen österreichischen Bundesländern gratis! Eine Kooperation der 10 bekanntesten Busunternehmen Kärntens Buspartner Kärnten Sie suchen eine anspruchsvolle Busreise? Sie möchten für eine Gruppe oder einen Verein einen modernen Top Autobus für einen Ausflug mieten? Sie möchten mehrtägige Busreisen mit einem Reisebüro mit Vermittlung von Hotel und Rahmenprogramm? Und das zum besten Preis? Dann sind Sie hier genau richtig! 10 bekannte und regional beliebte Busunternehmen ha-ben vor fast 4 Jahren eine Kooperation geschlossen und Sie profitieren von den Vorteilen. Dadurch können die Kooperationspartner für Sie die Vorteile eines Großunternehmens mit einem Fuhrpark von 50 topmodernen Reisebussen, mehr Information über interessante Reiseziele mit der persönlichen Betreuung, die Sie ja von den einzelnen Familienunternehmen gewohnt sind, kombinieren. Reisen, die mangels Teilnehmerzahl abgesagt werden müssen, kommen praktisch nicht mehr vor. Die Einstiegstellen sind auf der Achse quer durch ganz Kärnten verteilt. Der Gast muß nicht mehr lange Anfahrten auf sich nehmen, sondern hat immer die Möglichkeit, in seiner Nähe zuzusteigen. Das sind Vorteile, die sich positiv auf Ihren Komfort und Ihre Geldbörse auswirken. Durch die gemeinsame Planung bietet sich den Reiseinterresierten eine bunte Mischung, sei es die 3-tägige Radtour durch Südtirol und das Trentino, ein Ladies Weekend in Doljenske Toplice oder die Fahrt zum Eros Ramazotti - Konzert in Graz. Alle Reisen werden mit modernsten Luxusreisebussen der 4 und 5 Sterne Kategorie durchgeführt. Ebner- Reisen GesmbH, 9500 Villach-Heiligengeist, Auf der Tratten 1, Tel: 04244/23 910 Fax: 04244/ 2992,ebner-reisen@buspartner.at Carinthian Bus Bacher&Ebner, 9020 Klagenfurt, Völkermarkterstraße 90, Tel: 0463/ 326 88 - 0 Fax-DW: 8, office@carinthian.biz Bus- und Taxiunternehmen Fortschegger , 9821 Obervellach, Lassach 11, Tel: 0676/414 4033 oder 0676/627 3662, Fax: 04782/ 2711, sonnenreisen@buspartner .at Gaber Reisen, 9422 Maria Rojach, Paierdorf 30, Tel: 04355/ 2877 Komfortable, verstellbare mit viel Sitzabstand, Fußstützen, Klapptische, Düsenbelüftung und Leseleuchten für jeden Sitz, Kühlbar, Kaffeemaschine, Bordküche, WC mit Waschraum, Klimaanlage und Stereo - Videoanlagevervollkommnen den Komfort im "Wohnzimmern auf Rädern". Die Kategorisierung in Kur/ Wellnessreisen, Erlebnisreisen, Musikreisen und Rad+ Aktivreisen erleichtert es Ihnen noch das für Sie passende Angebot zu finden. Den Buspartner-Gesamtkatalog bekommen sie bei Teilnehmende Kooperationspartner Fax:04355/ 2877, gaber-reisen@ buspartner.at Hofstätter Reisen, 9330 Treibach, 10. Oktoberstr. 11,Tel.: 04262/ 223 80 Fax: 04262/4255-13, office@hof staetter-reisen.at Krammer Reisen, 9813 Möllbrücke, Lurnfeldstr. 7, Tel: 04769/ 3957 Fax:04769/3957, e-mail: krammerreisen@buspartner.at Sonnalm Reisen, 9853 Gmünd, Treffenboden 17, Tel: 04732/2325 Fax:04732/23 25-4, mail: sonnalmreisen@buspartner.at office@ buspartner.at oder bei dem jeweiligen Partner Ihrer Wahl. Urschitz Reisen, 9580 Drobollach, Leopold Resch Weg 14, Tel: 04254/32 30 Fax:04254/32 30- 2 e-mail: urschitz-reisen@ buspart ner.at Bacher Touristik GmbH, 9545 Radenthein, Millstätter Strasse 45, Tel.: 04246/ 30720 Fax: 04246 /30 72-73 od. 18, e-mail: office@bacherreisen.at Wernitznig Reisen, 9551 Bodensdorf am Ossiachersee, Lobisserweg 3,Tel:04243/2249 Fax: 04243 /24 40, office@wernireisen.at


20 GESÜNDER LEBEN Nr. 17/08-09-2003 von Dr. Thomas Schwingenschlögl Wenn die Beine unruhig sind Immer mehr Menschen berichten über Schmerzen und unangenehme Mißempfindungen in den Beinen. Sie verspüren einen unkontrollierbaren Drang, Ihre Beine zu bewegen, um auf diese Weise die Beschwerden zu verringern. Tagsüber kommen die Betroffenen mit Ihren ziehenden oder brennenden Schmerzen meist noch relativ gut zurecht. Aber spätestens in jenem Moment, in dem sich die Erkrankten ins Bett legen, werden die Symptome unerträglich. Man spricht vom „Syndrom der unruhigen Beine“, das international „Restless Legs Syndrom“ bezeichnet wird. Das Restless Legs Syndrom (RLS) RLS ist eine neurologische Störung, die durch Mißempfindungen in den Beinen und einen unkontrollierbaren Bewegungsdrang gekennzeichnet ist. Man darf RLS als wahre Volkskrankheit bezeichnen. Denn bei Umfragen berichten zwischen 5 und 10% der Gesamtbevölkerung über die typischen Symptome. Laut Statistik ist RLS in der Bevölkerung ähnlich häufig wie Migräne anzutreffen. In Amerika sind wahrscheinlich 12 Millionen Menschen von dieser Erkrankung betroffen. RLS befällt Frauen häufiger als Männer. Die Erkrankung kann prinzipiell in jedem Lebensalter auftreten, bevorzugt zwischen dem zwanzigsten und fünfzigsten Lebensjahr. Schmerzen in den Beinen bedeutet aber nicht automatisch Restless legs Syndrom. RLS ist durch typische Merkmale gekennzeichnet. Typische klinische Zeichen 1. Patienten berichten über unangenehme Mißempfindungen in den Beinen, die als ein Brennen, Ziehen, Kribbeln, Jucken oder als stechend, bohrend oder dumpf empfunden werden. Betroffen sind vor allem die Unterschenkel, manchmal auch Füße, Oberschenkel und Knieregion. Die Betroffenen verspüren die unangenehmen Sensationen eher in der Tiefe, wie wenn sie von Knochen oder Muskeln ausgehen würden. 2. RLS-Patienten verspüren ständig einen Drang, ihre Beine zu bewegen, um auf diese Weise die Beschwerden zu verringern. Dabei handelt es sich teilweise um unwillkürliche, also nicht bewußte Bewegungen. Auf der anderen Seite versuchen die Betroffenen natürlich auch willkürliche Bewegungsstrategien wie z. B. Kniebeugen oder Umhergehen. Die Beschwerden können an bei- den Beinen gleichzeitig oder abwechselnd auftreten. 3. Die Symptome treten typischerweise abends oder nachts auf und stören natürlich den gesunden Schlaf. Kann sich der RLS-Kranke tagsüber durch Bewegung und Aktivität meist gut ablenken, entfallen diese Möglichkeiten in der Nacht. 4. Generell verschlechtern sich die Symptome in Ruhe, während durch körperliche und geistige Aktivität die Beschwerden nachlassen. So unterdrückt konzentriertes Arbeiten oder Sport oft die Symptome. Bürsten, Reiben oder Kalt/Warmduschen bringen kurzfristige Erleichterung. Ruhephasen tagsüber wie auch lange Reisen oder langes Sitzen im Kino oder Theater lösen dagegen Beschwerden aus. 5. Da Beschwerden fast immer abends auftreten, sind Schlafstörungen an der Tagesordnung. Das führt zu chronischer Müdigkeit mit Verstimmungen und Konzentrationsstörungen. Die Schlafqualität ist ebenfalls beeinträchtigt. Erholsame Tiefschlafphasen treten weniger häufig und viel kürzer auf. Natürlich ist auch die Einschlafzeit meist erheblich verlängert. 6. Im Schlaf treten oft wiederholt kurze ruckartige Beinbewegungen auf, man spricht von periodischen Beinbewegungen. Sie werden allerdings nur vom Partner wahrgenommen oder im Schlaflabor diagnostiziert. Neurologische Störung Eine Störung im Dopaminsystem des Gehirns gilt heute als wahrscheinliche Ursache von RLS. Vererbung und Veranlagung scheinen bedeutsam zu sein, da oft auch Familienangehörige betroffen sind. Eisenmangel sowie ein Folsäure- und Vitamin B-12 Mangel gelten als weitere häufige Ursachen. RLS tritt gehäuft bei Schilddrüsenfunktionsstörungen,Diabetes, Parkinson und chronischer Polyarthritis auf. Weiters spielen Bandscheibenvorfälle im Bereich der unteren Wirbelsäule und Medikamente, die in den Dopamin-Stoffwechsel eingreifen, eine Rolle. Die Diagnose wird anhand des Beschwerdebildes erstellt. Neurologische Untersuchungen wie Nervenleitgeschwindigkeit der Beine oder elektrische Muskeluntersuchungen wie auch Schichtröntgen von Gehirn und Wirbelsäule sind in der Regel unauffällig. Ursachen wie Vitamin- oder Eisenmangel oder Stoffwechselstörungen müssen natürlich mittels genauer Laboranalysen ausgeschlossen werden. Spezialuntersuchungen im Schlaflabor kommen nur in Einzelfällen zum Einsatz. Wie behandelt man RLS? Bei leichten Fällen kommt man oft ohne Medikamente aus. Gerade zu Beginn haben die Patienten oft wochenlange beschwerdefreie Phasen zwischen den einzelnen schlechten Tagen. Oft lassen sich im Anfangsstadium die Beschwerden durch Maßnahmen wie Massage, Kalt/Warmduschen der Beine und Vermeiden bestimmter Nahrungsmittel eliminieren. Werden die Beschwerden stärker und häufiger, ist eine medikamentöse Therapie unumgänglich. Derzeit werden mit großem Erfolg Substanzen eingesetzt, die den Botenstoff Dopamin in unserem Körper beeinflussen. Alle diese medikamentösen Therapien ebenso wie der zeitweilige Einsatz von Schlafmitteln gehören jedoch in die Hand eines erfahrenen Spezialisten und erfordern die enge Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient. Bei leichtem Verlauf von RLS und speziell bei Vitaminmangelzuständen hat sich der Einsatz von Vitamin B-Komplex, Folsäure und Thioctsäure besonders bewährt. Thioctsäure ist eine Substanz, die entzündungshemmende Eigenschaften hat und so die Nervenfasern schützt. Um ausreichende Mengen dieser schützenden Substanz an die Nerven zu transportieren, sind In- Dr. Thomas Schwingenschlögl ist Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie & Ernährungsmedizin in Wr. Neudorf www.dr-schwingenschloegl.at fusionen über drei Wochen notwendig. In diesem Zeitraum sollte sich ein therapeutischer Erfolg mit Abnahme der Beschwerden bemerkbar machen. Erst wenn sich der Therapieerfolg durch die Infusion eingestellt hat, wird auf Tabletten zur Langzeiteinnahme umgestellt. Eine weitere therapeutische Möglichkeit ist die kurzfristige hochdosierte Gabe von Eisenpräparaten, speziell wenn vorab ein Eisenmangel vorliegt. Selbst bei Dauertherapien ist es sinnvoll nach einigen Monaten zu versuchen, die erforderlichen Medikamente wieder langsam abzusetzen. Bei Besserung kann es dann ausreichen, die nötigen Medikamente nur vor speziellen Belastungen wie langen Reisen einzunehmen. Tips zur Selbsthilfe 1. Essen Sie spätabends keine zu üppigen Mahlzeiten. Denn viele RLS-Patienten entwickeln dadurch eine starke Müdigkeit und somit Beschwerden. 2. Konzentriertes Arbeiten wie Lesen, Computerspiele oder Handarbeiten lindern oft die Symptome. 3. Vermeiden Sie abends große körperliche Anstrengungen und Aktivitäten. Dies führt eher zu einer Verschlechterung der Symptome. Regelmäßige leichte Gymnastik dagegen kann äußerst hilfreich sein. 4. Entspannungsmethoden wie autogenes Training, Yoga oder Meditation führen meist zu einer Verschlechterung der Beschwerden. 5. Versuchen Sie Ihr ideales Schlafmuster herauszufinden. Häufig sind die Beschwerden um Mitternacht herum am schlimmsten. Obwohl das Restless legs Syndrom bereits vor fast sechzig Jahren genau beschrieben wurde, gibt uns diese Erkrankung heute immer noch viele Rätsel auf. Dank intensiver Forschung der modernen Wissenschaft gibt es heutzutage aber durchaus sinnvolle und effiziente therapeutische Möglichkeiten.


Nr. 17/08-09-2003 GESÜNDER LEBEN 21 Liebes Leben Kurt (17): Meine Freundin ist 16 und wir haben das Problem, daß sie überhaupt nicht feucht wird. Das einzig Feuchte an ihr ist meine Spucke, aber Spaß macht es ihr schon und wir lieben uns sehr. Ein Problem ist immer nur so groß, wie man es macht. Ihr löst es ja schon mal sehr gut mit Geduld und Spucke, und da spricht auch nichts dagegen! Es gibt Frauen, die sind von Natur aus feuchter als andere, sogar ohne jegliche Erregung. Genauso gibt es auch den Frauentypus, der eben nur sehr, sehr wenig feucht wird – selbst wenn sie vor Lust nicht mehr weiß, wie sie tun soll. Also: Nimm deine Liebste so, wie sie ist. Genauso ist sie wunderbar. Und wenn ihr längere Sessions vorhabt und die Spucke nicht mehr reicht (oder einfach so, als extra-vergnügliche Überraschung), nehmt reichlich von einem guten Gleitmittel. Probiert eher was aus der Apotheke, wasserlöslich, ölfrei und ohne Geschmacks-Firlefanz (die zarten Schleimhäute deiner Liebsten sind empfindlich!). Feucht Mag. HELENA KRIVAN Rita (29): Die letzten Male mit meinem Freund war das Bettzeug nachher sowas von naß, daß wir schon gedacht haben, ich hätte mich angepinkelt... Stimmt was nicht mit mir? Oh, ganz im Gegenteil - es ist alles goldrichtig! Offenbar haben Sie den Schlüssel zu einem erotischen Groß-Ereignis gefunden: der weiblichen Ejakulation. Es gibt noch immer Menschen, die bezweifeln, daß es so etwas gibt, und den Frauen unterstellen, es wären ganz andere Flüssigkeiten. Der farb- und geruchlose Strom, der durchaus auch mal als Fontäne hervorschießen kann, wird von bestimmten Drüsen und Geweben innerhalb der Vagina produziert, mit der Stimulation des G-Punktes in Verbindung gebracht und in den alten tantrischen Texten als überaus kostbar angesehen. Wenn Sie also zu jenen gehören, die dieses Erlebnis mit ihrem Partner teilen können, so legen Sie dicke Handtücher unter und genießen Sie es. Bei Fragen schreiben Sie an Mag. Helena Krivan, Lebensund Sozialberatung, 1160 Wien, Waidäckergasse 21a, E-mail: helena@sexualberatung.at Libido ® hilft bei Libido-Problemen Wenn die Libido fehlt, können Männer und Frauen jetzt die Lust an der Lust durch ein natürliches Mittel unterstützen. Es heißt Libido ® und ist nur in Apotheken erhältlich. Sogar jüngere Erwachsene haben bereits Probleme mit der Libido: Als Grund für sexuelleUnzufriedenheit wird in der Forsa-Studie von 57% der 26- bis 35-jährigen und von 40% der 36- bis 45-jährigen beruflicher Streß genannt. Das beeinträchtigt das körperliche und geistige Wohlbefinden. Damit sich die Lust auf Liebe wieder einstellt, gibt es jetzt in der Apotheke Wellfit ® Libido ® , ein patentiertes Nahrungsergänzungsmittel, das auf einer spezifischen Eiweißfraktion basiert und hochmolekulare Vitalstoffe enthält, die auf natürliche Art und Weise das gesunde, vitale Liebesbegehren fördern können: bei Mann und Frau, bei normaler Libido und bei reduzierter Libido. Infos: www.wellfit-austria.at Werbung Zahnersatz günstiger Die Medident Zahnklinik, eine gute Autostunde von Wien – nur 7 km vom Grenzübergang Pamhagen – bietet Ihnen modernste Zahnmedizin wie Porzellankronen ab € 150,– mit 3 Jahren (!) Garantie, Implantate, Lasertherapie und Oralkamera. Bis zur Fertigstellung Ihres Zahnersatzes erhalten Sie ein Provisorium. Ein Materialzertifikat lt. WHO sowie eine deutschsprachige Rechnung zwecks Kassenrückvergütung sind selbstverständlich. Zahntaxi! Berufen Sie sich auf diese Anzeige – minus 10% Rabatt bis 27. 9. ‘03! Sprechstunden: Di - Fr 9.30 - 17.00 Uhr, Sa 9 - 14 Uhr. Fertöd Fö Ut 22 / Ungarn, Tel. 0036/99/370 013, www.medidentfertod.hu Werbung Neu in der Apotheke: Wellfit ® Aloe Vera Saft Bioaktiv Der Wellfit ® Aloe Vera Saft Bioaktiv entspricht höchsten Qualitätsanforderungen und enthält 99,7 % pures, unverdünntes, kaltgepreßtes Gel aus dem Blattinneren der Aloe Vera barbadensis. Das Vitalgetränk versorgt den Körper mit über 160 wichtigen, bioaktiven Vitalstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen, Polysacchariden). Der Saft ist eine wertvolle Nahrungsergänzung, die den Körper belebt, reaktiviert und neue Energien spendet. Er ist kalt gepreßt, natürlich stabilisiert, kalt abgefüllt und mikrobiologisch überprüft. Wellfit ® Aloe Vera Saft Bioaktiv gibt es in Apotheken. Infos: www.wellfit-austria.at Werbung


22 GESÜNDER LEBEN Nr. 17/08-09-2003 Dr. med. Josef Eichberger: Die seelischen Hintergründe von Adipositas und Magersucht Zu dick oder zu dünn Übergewicht bis zur Fettsucht ist heutzutage sicher häufiger anzutreffen als die Magersucht. Es sind schon viele Untersuchungen und Statistiken gemacht worden, daß Adipositas lebensverkürzende Wirkung hat und trotz vieler Diäten und Anstrengungen ist es so wahnsinnig schwer für Betroffene, auf ihr Normalgewicht zu kommen. Wenn wir davon ausgehen, daß Körper, Seele und Geist eine Einheit darstellen, so zeigt der übergewichtige Körper ein innerseelisches Problem an, daß von Mensch zu Mensch verschieden sein kann. Kummer- oder Schutzspeck Der Frustesser, der seine mitunter tiefe Traurigkeit oder auch Minderwertigkeit nicht wahrnehmen will und sich etwas Gutes zum Essen gönnt, um sich abzulenken vom eigentlichen Problem, auch Kummerspeck genannt, oder der Schutzspeck, den diejenigen sich zulegen, um die Härten des Lebens besser aushalten zu können oder sich im übertragenen Sinn davor schützen zu können, zeigen ganz deutlich, daß es hinter der körperlichen Erscheinungsform seelische Inhalte gibt, die nicht aufgearbeitet oder erlöst ins Bewußtsein eingegliedert werden konnten. Natürlich kann übermäßiges Essen auch als Liebesersatz eingesetzt werden, Partnerschaftsthematik inkludiert, wo die Schokolade verschlungen und sich einverleibt wird, anstelle einer kalorienverbrauchenden Sexualität. Bei der Bulämie ist dies das Hauptthema. Adipositas ist also ein unbewußter Kompensationsversuch durch Leibesfülle ein seelisches Manko auszugleichen. Ein Beispiel mag dies verdeutlichen: Meiner Ansicht nach werden in der Vorgeburtsphase die seelischen Muster geprägt, denen wir nach der Geburt und im späteren Leben immer wieder begegnen werden. Kommt es in der Vorgeburtsphase zu einer Kränkung oder Abwertung, so hat Mann oder Frau sich das ganze Leben auch mit diesem Thema auseinanderzusetzen, es gibt natürlich noch viele andere. Sehr empfindsame Menschen entwickeln rund um diese seelische Verletzung eine Abwehrmauer, ähnlich wie die Muschel, die auch um das eingedrungene verletzende Teilchen ihren Perlmuttwall aufbaut. Es ist also klar, Wenn wir davon ausgehen, daß Körper, Seele und Geist eine Einheit darstellen, so zeigt der übergewichtige Körper ein innerseelisches Problem an, daß von Mensch zu Mensch verschieden sein kann. daß der Organismus nicht ohne Grund seinen Fettpolster aufbaut, und ihn auch nicht so einfach abbauen läßt, ohne das eigene verletzende Thema aus der Welt geschafft zu haben. Wird also nur funktionell versucht, Fett und Kilos loszuwerden, ohne den seelischen Inhalt zu beachten, hält das meistens nicht lange, weil das innere Thema äußere Leibesfülle als Schutz braucht und mühsam abgebaute Kilos werden ganz schnell und leicht wieder angesetzt. Es kann auch ein Machtthema dahinter stehen, in dem äußeres Gewicht innere Wichtigkeit vorspiegeln, oder innere Leere mit äußerer Fülle kompensiert werden. Wie bei jedem Menschen ist der Hunger nach Liebe eine große Triebfeder im Leben, nur ist es vergebliche Mühe, ihn mit kulinarischen Genüssen zu befriedigen, da wäre schon die entsprechende partnerschaftliche Ebene notwendig, sonst bleibt der Hunger nach Liebe bestehen auch wenn noch so viele Köstlichkeiten verspeist werden. Probleme mit der Weiblichkeit Bei der Magersucht stehen ganz andere Prinzipien im Vordergrund: Die Magersüchtige hat ein Problem mit ihrer Weiblichkeit. Sie findet sich niemals schlank genug, was nur von der Tatsache ablenkt, daß sie am liebsten gar keinen weiblichen Körper mit all seinen Rundungen haben möchte und eigentlich lieber in einer reinen, abstrakten, unkörperlichen Welt leben würde. Sie ist mit großer Konsequenz bereit, sich den innerlich abgewerteten Körper wegzuhungern, bis sie in der Klinik sogar zwangsernährt werden muß, um hier auf der Erde weiterleben zu können. Die Magersüchtige will sich also vor der eigenen Weiblichkeit mit all ihren Möglichkeiten verdünnisieren, und nicht einmal der mögliche Hungertod kann sie von diesem Ziel abbringen. Meistens hat die Magersüchtige auch überhaupt keine Krankheitseinsicht, und oft sind deren Angehörige schon ziemlich mit den Nerven runter, wenn sie mitansehen müssen, wie jemand Selbstmord auf Raten verübt. Könnte eine Magersüchtige einsehen und zugeben, daß sie krank sei, stünde ihrer Heilung nichts mehr im Wege. Es gibt auch männliche Magersüchtige, die eben auch versuchen ihren Körper „loszuwerden“, als Ausdruck eines gestörten Verhältnisses zu ihrer Weiblichkeit, denn auch ein Mann hat eine gefühlsbetonte Seite, seine Anima. Mir geht es hier vor allem noch um die Bedeutung des Zusammenhangszwischen körperlichem Symptom und innerseelischerSituation. Diese beiden Erkrankungen zeigen stellvertretend für alle Erkrankungen, daß sich immer, bei jeder Erkrankung, hinter einer körperlichen Symptomatik ein seelisches Problem verbirgt. Wir sind es nur nicht gewöhnt, beim Artzt darauf angesprochen zu werden, und viele Menschen finden es auch bequemer, einfach nur ein Pulverl schlucken zu müssen, um wieder gesund zu werden. Nur wie soll ein Pulverl ein seelisches Problem lösen? Es kann es nicht, und so bleiben die Probleme bestehen und die Erkrankungen schreiten weiter fort und eskalieren. Eigentlich könnte jede Erkrankung ein Anstoß für den Betroffenen sein, sich besser kennen zu lernen, die seelische Problematik hinter der Krankheit aufzudecken und zu erlösen, wie der Kuß des Prinzen das Schneewittchen erlöst. Seelisch unbewußtes, das zur Erkrankung führt, wurde vom berühmten Psychiater, Prof. Dr. C.G. Jung treffend als Schatten bezeichnet. Der Mensch kann sein Leben als die Durchlichtung des eigenen Schattens begreifen, dies nannte C.G. Jung den Individuationsprozeß: „Individuation bedeutet: zum Einzelwesen werden, und, insofern wir unter Individualität unsere innerste, letzte und unvergleich- Die Magersüchtige findet sich niemals schlank genug, was von der Tatsache ablenkt, daß sie am liebsten keinen weiblichen Körper mit seinen Rundungen haben möchte und lieber in einer reinen, abstrakten, unkörperlichen Welt leben würde. Dr. med. Josef Eichberger, Leiter des Institutes für Seelenforschung E-mail: office@eichberger.co.at bare Einzigartigkeit verstehen, zum eigenen Selbst werden. Man könnte Individuation darum auch als Verselbstung oder als Selbstverwirklichung übersetzen.“ Zitat C.G.Jung Damit zeigt C.G. Jung einen Entwicklungsprozeß auf, den auch, aber nicht nur, eine Erkrankung in Gang setzen kann. In diesem Sinne kann Krankheit für die Menschen eine Möglichkeit werden, in die tiefsten Tiefen der eigenen Seele hinabzusteigen und einen Schatz ins Bewußtsein zu heben: Sich „Selbst“ und den eigenen Sinn des Lebens. Vortrag mit Dr. med. Josef Eichberger zum Thema: „Zu dick oder zu dünn“ ... ... sowie die seelischen Ursachen von Erkrankungen allgemein. Vortrag: 26. Sept. 2003, 18 Uhr, Kosten: € 15,- Ort: A.R.T.- Haus: Theresieng. 42-44, 1180 Wien, (U6 Michelbeuern AKH) Information und Anmeldung: Tel. 01/41 69 849, E-mail: office@eichberger.co.at oder bei Christa Englinger, DestinoMondo „Reisen zum Atemholen für die Seele“, Nußberggasse 32/ 3/5, 1190 Wien, Tel. 01/318 66 54 Mobil: 0664/185 96 93, E-Mail: office@destinomondo.com, www.destinomondo.com


Nr. 17/08-09-2003 GESÜNDER LEBEN 23 Das Kurpaket für EINKAUF-Leser: Mediterrane Köstlichkeiten von Diäko Die mediterrane Küche erinnert nicht nur an den letzten Urlaub. Sie ist auch besonders gesund. Was eignet sich also mehr für eine ausgewogene Diät als diese leckeren Speisen aus den südlichen Ländern ?! Nicht jeder hat aber genug Zeit, Lust oder die Möglichkeit, täg- lich zu kochen. Diäko hat die Lösung. Denn das auf Diätkost spezialisierte Unternehmen liefert Ihnen komplett alles per EMS ins Haus – die tiefgekühlten Fertiggerichte ebenso wie die frischen Frühstücks- und Zwischenmahlzeiten. Die Diäko-Kuren umfaßen 6 bzw. 9 Tage mit je fünf (bzw. sechs) leckeren Mahlzeiten pro Tag – ausgewogene, vitaminreiche Tagesmenüs mit ca. 1.000 Kalorien. So wird jeder Tag zum Schlemmervergnügen. Sie hungern also garantiert nicht mit den Diäko-Menüs und ernähren sich ausgewogen und gesund, während Sie abnehmen. Ein weiterer Vorteil für Sie: Einkaufen, Abwiegen, Kalorienzählen und Kochen können Sie vergessen. Denn Sie bekommen alles direkt ins Haus geliefert und müssen Ihre Menüs nur in kochendem Wasser wärmen. Das spart Zeit, Geld und Energie. In einem Test wurde dies sogar bewiesen: 2 Personen haben sämtliche Zutaten, die für Diäko-Menüs für 6 Tage verwendet werden, einzeln eingekauft. Dafür waren sie 3 1/2 Stunden unterwegs und haben um € 40,- mehr gezahlt als für die 6-Tage-Kur von Diäko. Aktion nur für Ihr EINKAUF-Leser TIP Boutique Probieren Sie jetzt das sensationelle Angebot von Diäko: Wer bis 30.9.2003 eine der leckeren Diäko-Kuren bestellt, spart nämlich noch mehr! Die 9-Tage-Kur kostet für Sie nur € 89,- (statt € 104,75) und für die 6-Tage-Kur nur € 65,- (statt € 71,20). Da lohnt es sich, sofort anzurufen und zu bestellen! Übrigens – Diäko bietet neben den Mediterranen Köstlichkeiten auch viele andere Schlankheits- und Entschlackungsdiäten, fleischlose Ernährung und Diabetiker-Diäten in höchster Qualität an. Informieren Sie sich unter Tel. 07223/861 91. Näheres erfahren Sie auch im Internet unter www.diaeko.com Diäko-Kurpaket zum Sonderpreis für EINKAUF-Leser Schlemmen Sie sich fit! Bei Diäko – dem leichten Ernährungsprogramm, gibt´s jeden Tag was Neues! Diäko bietet 6 verschiedene Diät-Wochen, 3 Entschlackungstage sowie 2 Trennkost-Diäten. Jedes Programm umfaßt 6 Tage mit fünf leckeren ausgewogenen Tagesmenüs mit ca. 1.000 Kalorien. So wird jeder Tag zum Schlemmervergnügen! So sieht eine 6-Tage-Diät aus: Zum Beispiel Programm „Italienische Wochen“: Zum Frühstück gibt es täglich Chinesischen Entschlackungstee, dazu z. B. Schwarzbrot mit Kalbsleberwurst und einer Tomate, oder auch einmal Power-Müsli oder Knäckebrot mit Frischkäse und Konfitüre. Zum 2. Frühstück stärken Sie sich mit High Protein-Vanillemilch, ein anderes Mal vielleicht mit Schwarzbrot und mediterranem Salat. Zum Mittagessen gibt es dann z. B. Hähnchenbrust in Rahmsauce mit Bandnudeln Ital. Art, oder den leckeren Schaschliktopf mit Penne-Nudeln. Zur Jause dürfen Sie Eiweiß-Zimt-Cräcker oder auch eine Fruchtschnitte genießen. Das Abendessen besteht z. B. aus süßen Sahnenudeln, Tortellini mit Fleischfüllung oder eine Gyrossuppe, und, und, und. Also wer da nicht satt wird...! Das genaue Diätprogramm von Diäko können Sie im Internet unter www.diaeko.com nachlesen. Infos auch unter Tel. 07223/861 91. Beachten Sie unbedingt die Sonderaktion für Ihr EINKAUF-Leser in der obenstehenden Einschaltung! Top Zahnmedizin 20% Sommeraktion + Familienrabatt Wir garantieren höchstes Niveau zu günstigen Preisen. Umfassende Behandlungen von Mundhygiene, Laser, Implantaten, Zahnersatz bis Zahnregulierung & Mundchirurgie. Abend- & Wochenendtermine möglich! Auf Anfrage Briefinfos. Gegen Vorlage dieses Inserates erhalten Sie jetzt 20 % Sommerrabatt. Gratis- Zahntaxi. GELB-DENT Zahnklinik, H-9200 Mosonmagyaróvár, Hotel Thermal. Gratisinfo: 0800/292 574, oder Magyarstr. 7/Gratisinfo: 0800/ 281 211, e-mail:info@gelb-dent.hu Ideale Fettabsaugungskombination Eine seit Jahren erfolgreiche, bei FormaNova durchgeführ- TIP te Fettabsaugungsmethode bringt den gewünschten Erfolg. Die Kombination von Tumescent und Ultraschallmethode ermöglicht die gründlichste und schönste Fettabsaugung. In nur einem Eingriff wird zuerst mit der Tumescent- Methode der Großteil des Fettdepots abgesaugt und dann mit dem Ultraschall die Fettzellen, welche die Ursache für Dellenbildung (Cellulite) sind, entfernt. Informationen über kostenlose Erstberatung und weiteren Leistungen erhalten Sie täglich bei Centromed FormaNova unter 01/503 81 30 oder unter 0664/255 63 56, 1040 Wien, Favoritenstraße 34/5. vorher… …nachher Boutique Fit ins neue Schuljahr - mit Floradix Kindervital TIP Das neue Schuljahr hat begonnen! Gerade jetzt benötigt Ihr Kind eine Extraportion Energie. Floradix Kindervital! Das rein pflanzliche Tonikum enthält Auszüge von erlesenen Früchten und Kräutern. Die natürlichen Vitamine A, B-Komplex, C, D und Mineralstoffe bleiben durch das schonende Herstellungsverfahren voll erhalten. Boutique Floradix Kindervital beeinflußt günstig die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, unterstützt die Widerstandskraft und fördert Wachstum und Knochenaufbau. Erhältlich in Apotheken, Drogerien und Reformabteilungen. Gratisprobe erhältlich bei: Biodiät GmbH., Siriusstraße 13, 9020 Klagenfurt oder unter der kostenlosen Service-Telefon Nr. 08000/80 95 80. Kostenloser Abholdienst: Central Dent Zahnklinik Neueröffnung –20% Anläßlich unserer Neueröffnung bieten wir bis 30. Sept. ‘03 auf alle Leistungen 20 % Rabatt! Neben modernster Zahnmedizin (Metall- und Goldkeramikkronen, Brücken, Inlays, Implantate, Füllungen, Teil- und Vollprothesen, Zahnbleichung) werden bei uns auch Spezialleistungen angeboten. Abholdienst von/nach Wien, Sonntag- und Abendtermine gegen Voranmeldung. H-9200 Mosonmagyaróvár, Jókai Straße 7, Gratis Info-Tel.: 0800/291 243


24 GESÜNDER LEBEN Nr. 17/08-09-2003 Eine private Gruppe geht neue Wege in der Altenbetreuung Im hohen Alter gut aufgehoben Wußten Sie, daß Ihre innere Lebensuhr bis zu 130 Jahre lang tickt? Soviel zur guten Nachricht. Die weniger gute ist, daß es kaum jemand schafft, bis ins hohe Alter gesund und vital zu bleiben. Wir brauchen Pflege. Für uns, oder Menschen, die uns nahe stehen. Das das sich Bild, man in den letzten Jahren von der Altenpflege machen konnte war kein Gutes. Tristes Ambiente,überfordertes, schlecht geschultes Personal und die enormen Kosten ließen an solche Einrichtungen zweifeln. Jetzt zeigt die private KräuterGarten-Gruppe rund um Gesellschafter DDr. Gerhard Moser erstmals wie Altenbetreuung funktionieren kann. Wirtschaftlich und menschlich! Für Jedermann leistbar Das rein österreichische Unternehmen mit Hauptsitz in der Steiermark offeriert seine Leistungen nicht teurer als staatliche Seniorenheime und ist daher für Jedermann leistbar. Aufgenommen werden Senioren, dank hochspezialisiertem, geschultem Personal, in jeder Pflegestufe. Die Wartezeiten halten sich aufgrund des großen Angebots (fünf Häuser gibt es in der Steiermark, zwei weitere werden gerade gebaut) in Grenzen und für Akutfälle kann man jederzeit Platz schaffen. Alles Dinge, die ebensowenig selbstverständlich sind, wie das Betreuungsprogramm, Alt aber nicht abgeschoben das eher an einen Club Med als ein Altersheim erinnert. So urlauben die Senioren schon mal innerhalb der Kräutergarten-Gruppe. Etwaige Bedenken, das sei zu anstrengend für die alten Herrschaften zerstreut Moser: Biologisch gebaut: Haus Melisse in Feldbach Fotos: KräuterGarten-Gruppe „Wir setzen bewußt kleine Aufregungen ins Leben. Wie unser Frühstücksbuffet und der Verzicht auf starre Sitzordnungen oder Hochbeete, die das Gärtnern erleichtern.“ Im Rahmen ihrer Möglichkeiten werden die Bewohner animiert an den verschiedensten Aktivitäten wie T’ai-chi-do oder Tanzkursen teilzunehmen. Als Eigentümer steht DDr. Gerhard Moser selber im Betrieb und plant nun zur Qualitätssteigerung eine eigene Schulungsakademie. Weitere Informationen zu den Standorten und zum Angebot erhalten Sie von Dir. Aribert Wendzel unter Tel.-Nr. 033 87/ 22 25. Heilende Indianische Schwitzhütten werden immer beliebter. Ein Indianer zeigt was dahinter steckt. Seminar der Naturvölker Manitonquat ist einer der Ältesten der Wampanoags. Als Medicin Story bereist er die Welt um seinen reichen Schatz an indianischem Wissen weiterzugeben. Von 18. bis 21. September reicht er unweit von Graz den „Talkingstick” weiter. Das Wissen der Naturvölker weitergeben ist der „Auftrag” der Libelle – Werkstatt für Kunst und Natur in Eggersdorf bei Graz. Schamanisches Reisen, Internationale Kreistänze oder Vollmond-Schwitzhütten gehören hier unter anderem zum Ganzjahresprogramm. Das Seminar mit Manitonquat oder Medicin Story, wie er weltweit genannt wird stellt sicher den Höhepunkt des Jahres dar. Leiterin Martha Pribil, die selbst Heilungs- und Vollmondschwitzhütten-Zeremonien abhält, dazu: „Es macht schon einen Unterschied. Wir haben diese Rituale gelernt, Medicin Story lebt sie.” Das Schwitzhütten-Zerimoniell ist aber erst der krönende Abschluß. Seminarthema ist „Der Weg des Kreises” in dem mit Hilfe das Talkingsticks (eines heiligen Redestabes) der Kommunikation wieder ein respektvoller Platz im Leben eingeräumt werden soll. Im Co-Counceling lehrt Medicin Story in die Tiefe zu gehen, sich dem Seelenschmerz und den inneren Verletzungen zu öffnen. Die Geschichten und Legende seines Stammes kommen ebenfalls nicht zu kurz. Martha Pribil beschreibt eine Begegnung mit dem Wampanoag-Indianer so: „Die Leute kommen mit einem starrem Gesichtsausdruck und gehen mit einem weichen Lächeln. Die Schwitzhütte selbst ist nicht einfach ein exotischer Saunagang. Für die Indianer ist sie ein Tiefheiliges Ritual, daß nach genauen Regeln in vier Runden abläuft. In diesen vier Runden verbindet man sich mit den vier Elemen-ten, den 4 Völkern (Pflanzen, Stein, Tier und Mensch) und nutzt sie für die Zwiesprache mit dem großen Geist zum Danken, Bitten, Geben und Nehmen. Kleine Wunschsäcke, am Gestänge befestigt, manifestieren Herzenswünsche. Wer mehr über Manitonquats Leben und Arbeit erfahren möchte, ist mit seinen beiden im Biber-Verlag erschienenen Werken gut beraten: „Rückkehr zur Schöpfung” ISBN 3-9806236-0-2 und „Der Weg des Kreises” ISBN 3-9086 236-1-0. Seminar-Infos ● Von 19. bis 21. September 2003 in Eggersdorf bei Graz. Anmeldungen bei Martha Pribil unter Tel.-Nummer 03117/ 2948. ● Der Seminarpreis liegt zwischen 140 und 220 € (nach Selbsteinschätzung), zuzüglich 60 € Vollpension. ● Kostenlose Schlafmöglichkeiten gibt es im Seminarraum, auf der Wiese oder einer nahe gelegenen Holzhütte (Schlafsack nicht vergessen). ● Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine rasche Anmeldung erbeten. Eine Schwitzhütte hat die Form einer Schildkröte Fotos: Pribil


Nr. 17/08-09-2003 GESÜNDER LEBEN/PROMOTION 25 10 bis 20% Rabatt Zahnarzt in Ungarn Porzellankronen ab 104,- € mit 5 Jahre Garantie! Der unverbindliche Kostenvoranschlag ist kostenlos. Sprechstunde von Di -So (9- 17 Uhr). Gratis Zahntaxi ab Wien. Menti-Dent GmbH, Györ, Batthyány Platz 1. Tel. 0036/96 519 815, non-stop: 0036/20 96 25 727. www.menti-dent.hu TopDent Zahnklinik Eigenes Zahntaxi … … zu Ihrem deutschsprachigen Ärzteteam: 3x tgl. Fahrt zur Klinik in Ungarn. Preiswerte Kronen, Brükken, Implantate in hoher Qualität! Termine, Info, Preisliste, Gratis- Tel. 0800/20 19 28, 01/ 689 50 05 Hautforscher der Universität von Pennsylvania in Philadelphia (USA) haben die herausragende Glättungswirkung der frei öl-Intensivcreme in einer Langzeitstudie wissenschaftlich bewiesen: Bei regelmäßiger Anwendung zeigte sich eine Verminderung der Faltenbildung, kleinere Fältchen verschwanden sogar ganz. Insgesamt wurde die Haut auch viel elastischer und geschmeidiger (s. Abb.). VORHER NACHHER Mit aktivierendem Vitamin A und E Die hautaktivierenden Vitamine A und E werden direkt in den oberen Hautschichten eingelagert und intensivieren dort den Erneuerungsprozess der Haut. ● Neu: „Lady Fitness Zone“ im Wellness Park Oberlaa. Mit speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnittenen Geräten ist die „Lady Fitness Zone“ vom übrigen Trainings-Bereich getrennt. Kinderbetreuungszeiten: Di, 9-12, Mi, 17-20, So, 14-18 Uhr. Infos: Wellness Park Oberlaa, Mag. Silvia Neumaier, 10., Kurbadstr. 16, Tel. 01/68009-9770, E-Mail: silvia.neumaier@oberlaa.at, www.oberlaa.at Schmerzarme Behandlung ...bei Unio Dent Umfassende zahnmedizinische Betreuung, modernste Geräte und Materialien von renommierten Firmen. Kurze Fertigungszeiten, bewachter Parkplatz. Info: bei Unio-Dent, Mosonmagyaróvár, Ungarn, Fecske u. 2., Tel.: 0036/96-579-615 Vorher: Abschuppende Haut, unregelmäßigeZellanordnung. Nachher: Die Haut hat jetzt eine deutlich glattere Oberflächenstruktur. Weltneuheit: ReSound Air Kleinstes Lifestyle- Hörsystem der Welt Jetzt aktuell bei Audimed Hörzentrum in Wien. Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick: – Miniaturbauform mit modernster Digitaltechnik – Federleicht und praktisch unsichtbar – Offene Ohrversorgung für angenehmes natürliches Hören – 10 % Sommerrabatt für Sie bis zum 12. September 2003 Dieses System eignet sich ideal für alle, die in Beruf oder Familie Hör- bzw. Verstehprobleme haben, oder die mit konventionellen Hörsystemen nicht zurecht kommen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Hörerlebnistermin unter Tel. 01/512 60 60, Audimed Hörzentrum, Annag. 5, Wien 1. Die Rezeptur für glatte Haut Intensiv-Pflege für Gesicht, Hals und Dekolleté www.freioel.de NUR IN ® APOTHEKEN ...NLP... Das letzte Mal habe ich davon gesprochen, daß man Referenzerfahrungen braucht, um sich wirklich gut motivieren zu können. Erlebnisse, wo Sie etwas Wichtiges geschafft haben, besonders gelobt wurden, etwas besonders schnell geheilt ist, usw. Motivation 4 IRENE SEIDL Supergute Referenzerlebnisse sorgen dafür, daß der „Sprit“ nicht versiegt und wir das, was wir wollen, auch tatsächlich erreichen. Viele Menschen steuern ein Ziel, ein Vorhaben, einen Wunsch im selben Zustand an, in dem sie dieses Vorhaben nicht geschafft haben, der Wunsch – ein frommer Wunsch – blieb und das Ziel wurde vielleicht zum x-ten mal nicht erreicht. Wenn Sie sich wirklich powern wollen, wenn Sie wirklich in einen Spitzenzustand kommen wollen, machen Sie Folgendes: Schaffen Sie positive neuro-assoziative Konditionierungen! Mit anderen Worten: Gewöhnen Sie Ihrem Gehirn eine neue, zielgerichtete Art zu denken an. Ihr Gehirn ist lernfähig! Schaffen Sie Erfolgsprogrammierungen, die Ihnen dann als positive Superenergie zur Verfügung stehen. Das ist für alle Bereiche des Lebens eminent wichtig. Bei der Ausbildung zum Sensitiven Coach, die vom 14. bis 16. November wieder beginnt, ist das erste Wochenende der eigenen Neuprogrammierung gewidmet. Leben mit allen Sinnen, das bringt Energie und das schafft vor allem zielgerichtete Energie und zwar in Lichtgeschwindigkeit! Näheres unter www.sensitivercoach.at „Seminare“ 1.) Denken Sie an ein Erlebnis, wo Sie äußerst erfolgreich waren. Ob klein oder groß spielt keine Rolle. Wo Sie total stolz auf sich waren, und andere das auch gemerkt haben. Gehen Sie ganz in dieses Erlebnis hinein, als ob es jetzt wäre!! Spüren Sie, wie Ihre Physiologie sich verändert? Wenn man stolz ist, hat man einen bestimmten Gesichtsausdruck. Erleben Sie dieses tolle Gefühl mit allen Sinnen (siehe die NLP Folge über Submodalitäten). Nächstes Mal geht`s weiter! Bei Fragen schreiben Sie an: Ihr EINKAUF, KW, „NLP“, 1170 Wien, Halirschg. 16, e-mail: redaktion@ihr-einkauf.at


26 TIERE/TIPS/PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 Seminare für Hundehalter aller Rassen In Mödling: Tellington, Hundesprache, Clicker-Kurs zur Steigerung der Lern- und Leistungsfähigkeit bzw. Verhaltenskorrektur Ihres Hundes. Von Verhaltenstherapeutin K. Aberle. Max. 15 Teilnehmer! Weitere Infos unter www. labrador-retriever.at unter Seminare und Tel. 0699/123 88 919. ● „Reichsbrückeneinsturz 1976 – Ein Verkehrsstrom zwängt sich durch den Donaukanal“ – in diesem Buch schildert der Autor Alfred Karrer recht eindrucksvoll und mit teils noch nie gezeigtemBildmaterial, welche Folgen der Einsturz der Wiener Reichsbrücke für die Stadt Wien und die Donauschifffahrt auslöste. Diese teils dramatischen Veränderungen wandelten nicht nur Wiens Stadtbild im Donaubereich entscheidend zum Positiven, auch die Bedeutung der Donauschifffahrt drang wieder verstärkt in das Bewußtsein der Öffentlichkeit. Das Buch „Reichsbrückeneinsturz 1976 – Ein Verkehrsstrom zwängt sich durch den Donaukanal“ mit der ISBN-Nr. 3-9501581-3-8 erhalten Sie direkt beim Autor unter Maissen 10, 3970 Weitra, Tel./Fax: 02858/52 33 oder 0699/18 68 23 45 Bereits die 2. Auflage Rheuma-Landkarte Die „Rheuma-Landkarte“ ist eine Orientierungshilfe für Erwachsene und Kinder mit rheumatischenErkrankungen, die niedergelassene FachärztInnen mit dem Additivfach Rheumatologie, Kinder Rheumatologie, Rheuma-Ambulanzen an Österreichs Spitälern, Rheuma-Sonderkrankenanstalten sowie die österreichische Rheuma-Selbsthilfegruppenübersichtlich und quer durch alle Bundesländer auflistet. Die Rheuma Landkarte können Sie über das Internet unter www.rheuma-service.at oder bei der Rheuma-Service Telefon Hotline 01/212 70 70 kostenlos bestellen. Ab September in Wien Neue Laden– öffnungszeiten Geschäfte dürfen per Gesetz seit 1. August von Montag bis Freitag zwischen 5 und 21 Uhr und am Samstag zwischen 5 und 18 Uhr maximal 66 (in Ausnahmefällen 72 ) Stunden ihre Geschäfte offen halten. An der Sonn- und Feiertagsruhe ändert sich derzeit nichts. Auch neu: Verkaufsstellen in Bahnhöfen, auf Flugplätzen etc. dürfen nun Lebensmittel (früher nur Reiseproviant) verkaufen. Weiters dürfen jetzt Dienstleistungsbetriebe, die mit Handelsbetrieben vergleichbar sind (zB Friseure, Kosmetiksalons, Reisebüros, Schuhservice, Copy- Shops), am Samstag Nachmittag ebenso lange wie diese offen halten. Wann man in den großen Einkaufszentren in Wien und Umgebung länger einkaufen kann, haben wir für Sie hier aufgelistet: – SCS-Shopping City Süd, SCN-Shopping Center Nord, Ringstraßengalerien, Wien 1, Ikea Nord und SCS, Gerngroß Kaufhäuser: Jeden Donnerstag bis 21 Uhr, Samstag bis 18 Uhr – Lugner City, Wien 15: Jeden Freitag bis 21 Uhr, Samstag bis 18 Uhr. – Millennium City, Wien 20: Jeden Mittwoch bis 21 Uhr, Samstags bis 18 Uhr. Es wird damit gerechnet, daß sich viele Geschäfte in den großen Einkaufsstraßen für einen „langen Donnerstag und langen Samstag entscheiden werden. ● Wunderschöner Bildband: Die schönsten Dörfer Österreichs. Quer durch Österreich führt dieser Bildband in zauberhafte Dörfer, inmitten idyllischer Landschaft und ungetrübt von Bausünden. Es faszinieren a b e r nicht nur die hervorrgagenden Bilder, sondern auch das Ausmaß an Informationsgehalt. Regionale Besonderheiten in der Baukultur Österreichs werden anhand von Siedlungs- und Hofformen, aber auch mittels Details wie Zäune, Balkone oder Heuständer demonstriert. Informationen zu Sehenswürdigkeiten, zu den besten Reisezeiten und den zuständigen Tourismusbüros ergänzen das vielseitige Werk. Dem Autor Wolfgang Milan gelingt mit Fachkompetenz und Liebe zum Thema ein eindrucksvolles Werk. ISBN: 3- 7020-0983-3, Verlag: Stocker, Preis € 29,–. Weitere Informationen und Bestellung im Buchhandel oder über das Internet www.stocker-verlag.com Tierschutz heißt - der Stärkere schützt den Schwächeren Am Gut Aiderbichl, gegründet von Michael Aufhauser (im Bild mit Hund Snoopy), erzählt jedes der über 400 geretteten Tiere seine persönliche Geschichte. Tägliche Führungen informieren und sensibilisieren zum Thema Tierhaltung. Die Botschaft lautet, daß Tierschutz bei uns Menschen anfängt, und Humanität über den Menschen hinaus weitergeht. „Wenn Tiere Menschen helfen“ Vor zwei Jahren kam eine Mutter mit ihrem Buben zu mir auf Gut Aiderbichl. Der Junge, einseitig behindert, hatte Schreckliches erlebt – drei Schlaganfälle mit zwölf. Er konnte sich kaum verständigen. Seit zwei Jahren kommt er jetzt fünf Mal in der Woche und hilft bei leichten Arbeiten mit den Tieren. Sprechen fällt ihm schon seit langem nicht mehr schwer. Die Gänse sind seine besten Freunde. Hat ihm der Umgang mit Tieren geholfen? Ein kleiner Junge, nicht mal vier Jahre alt, besucht das Gut mit seinem Vater. Er leidet an frühkindlichem Autismus und sprach seit zwei Jahren kein Wort mehr. Sein Vater wollte ihm eine Freude machen und setzte ihn auf das Pony „Schecky“. Der kleine Eric umfasste seinen Vater und sagte voll Glück „Papa“. Es gäbe noch mehr solche Geschichten, die sich auf Gut Aiderbichl zugetragen haben. Tiere lügen nicht. Sie nehmen den Puls der Menschen auf und entscheiden dann, wie sympathisch sie ihn finden. Krankheit oder Behinderung spielen für sie keine Rolle. Seit nunmehr eineinhalb Jahren gibt es eine Tierpflegeklasse auf Gut Aiderbichl. Die Kinder der Sonderschule Köstendorf kommen wöchentlich auf das Gut. Sie pflegen Tiere und dürfen sogar auf ihrem Liebling, dem Pferd Romus reiten. Romus macht beim St. Martinsritt mit und diente als „Pippi Langstrumpf Komparse“. Was keiner weiß - Romus war schon ausgemustert und abfahrbereit für einen qualvollen Todestransport nach Italien. Die Kinder und Romus zeigen uns, wie gnadenlos ihre Talente verkannt werden. Sie sollten miterleben, wie die Augen von Romus glänzen, wenn der Kinderschulbus vorfährt. Unge- Pferd Romus beim St. Martinsritt als „Pippi Langstrumpf Komparse“ duldig geht Romus auf und ab. Ganz stolz zeigt er den anderen Pferden - das sind meine Freunde! Er wird liebkost und drückt seine Nüstern an die Gesichter der aufgeregten Kinder. Diese kleinen Menschen dürfen einmal auf der gebenden Seite im Leben sein und das macht sie selbstsicher und glücklich. Es geht darum, diese Erkenntnisse im großen Stil weiter zu entwickeln. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich melden und unserer Organisation beitreten würden. Das nächste Mal berichte ich von Truthähnen. Haben Sie in letzter Zeit Truthähne gesehen? Wie und wo werden sie gehalten? Gut Aiderbichl in Henndorf/Salzburg, Tel. 0662/62 53 95 e-mail: mail@gutaiderbichl.com www.gut-aiderbichl.com


Nr. 17/08-09-2003 MOTOR 27 „Mercedes-Benz Classic Days 2003“ vom 14. bis 21. September 2003 International: Gipfeltreffen der Sterne in Salzburg Die “Mercedes-Benz Classic Days” finden vom 14. bis 21. September 2003 zum zweiten Mal in Salzburg statt. Zu diesem “Gipfeltreffen der Sterne” werden 500 Teilnehmer aus 20 Ländern mit mehr als 230 Mercedes-Benz-Klassikern der Baujahre 1925 bis 1983 anreisen. Zu den Programm-Höhepunkten zählen die Gleichmäßigkeitsprüfungen auf den Gaisberg, die Ausfahrten im Salzkammergut sowie der Concours d‘Elegance in der Salzburger Altstadt, der wieder tausende Besucher anlocken wird. Besucher und Teilnehmer erwartet ein einmaliger Querschnitt durch die technischen Leistungen des ältesten Automobilunternehmens der Welt. “Die hervorragende Resonanz der Teilnehmer auf die Weltpremiere im Jahr 2000, die gute Zusammenarbeit mit Stadt und Land Salzburg sowie die Verbindung von Kultur und landschaftlicher Schönheit in der Stadt Salzburg und im Salzkammergut haben uns bewogen, erneut nach Salzburg zu kommen”, betont Stefan Röhrig, Leiter Daimler- Chrysler Classic. “Daß die Wahl des Standortes wieder auf Salzburg gefallen ist, stellt eine hohe Auszeichnung für unser Land keit dieser Motorenart zur Geltung unternehmerischer Traditionspfle- eine dynamische Lebendigkeit als und unsere Organisation dar. Die brachte. Er führte das noch wenig ge auf hohem Niveau: "Unsere Abrundung des modernen Unter- Teilnehmer mit ihren 230 Merce- geltende Motorenprinzip in die Aufgabe sehen wir nicht nur im nehmensbildes zu geben. des-Benz-Klassikern werden einen Einblick in die Geschichte von Mercedes-Benz geben”, ergänzt dazu Dir. Peter Leißing, feine Gesellschaft des Automobils ein und wurde später in der exklusiven S-Klasse eingesetzt. Max-Gerrit von Pein, Leiter von Sammeln und Ausstellen von alten Mercedes-Benz-Automobilen. Das Anliegen aller Mitarbeiter von DaimlerChrysler Classic ist Symbiose zwischen Marken-Clubs und Werk Geschäftsleiter von Mercedes- "DaimlerChrysler Classic", ver- es, der einstigen Tradition dieses Seit der Eröffnung des Classic- Benz Österreich. steht seinen Bereich als Stätte Hauses auch in der Öffentlichkeit Centers von DaimlerChrysler in Kommen, mitmachen und wertvolle Preise gewinnen: Fellbach (D) im Mai 1993 bieten sich den Freunden alter Mercedes-Benz-Automobile neue Perspektiven. Die Clubs mit ihren vielen Oldtimerfachleuten, die ihre “Wählen und gewinnen”, heißt Klassiker bis zur letzten Schraube das Motto des offiziellen Ab- kennen, erwarten eine zeit- und schlusses der 4. Mercedes-Benz- kostengünstige Versorgung mit Classic-Days in Salzburg: die Be- Original-Ersatzteilen. Vor diesem sucher wählen den schönsten Hintergrund genießt die Betreu- Klassiker… und können wertvolle ung der nationalen und internatio- Preise gewinnen! nalen Mercedes-Benz Marken- DaimlerChrysler Classic Clubs auch weiterhin besondere Priorität im Rahmen der intensiv betriebenen Traditionspflege durch den Classic-Bereich der DaimlerChrysler AG, dem Automobilunternehmen mit der längsten Tradition. Die 110jährige Tradition der Marke mit dem Stern ist mehr als nur eine Aneinanderreihung automobiltechnischerMeisterleistungen, die zu ihrer Zeit den jeweiligen Stand der Fahrzeugtechnik markierten. Sie schlägt die Brücke von den Anfängen der Motorisierung bis zum Hightech-Alltag unserer Zeit. Im Pkw nahm der Dieselmotor Kultur an. Ein noch größerer Erfolg war dem 260 D beschieden, der 1936 als erster serienmäßig hergestellter Diesel- Pkw der Welt die Wirtschaftlich- Weitere Informationen zu den Classic-Tagen von Mercedes Benz Österreich erhalten Sie unter: 0662/4478-216 Hr. Gantner und im Internet: www.mercedes-benz.at


28 MOTOR Nr. 17/08-09-2003 Test: Daihatsu Cuore Schulbus im Kleinformat Der Daihatsu Cuore hat den Minimalismus neu erfunden, und mit dieser Masche zeitweise sehr viel Erfolg gehabt. Er war sozusagen eine Art legitimer Nachfolger von Puch 500 oder Renault R4. Ein Modellwechsel in diesem Segment erregt natürlich höchstens das allgemeine Gähnen. Das ist ein Fehler, der neue Daihatsu Cuore hat nämlich ganz schön was drauf. Kleinstwagen wecken Jugenderinnerungen; weniger an die Schulzeit als vielmehr an die stürmischen Jahre danach. Im persönlichen Umfeld gab es auch einen Cuore. Die Fahrerin war sehr hübsch, doch für ihr Auto wurde sie belächelt. Gegen die Innocentis und Autobianchis konnte man damals höchstens mit einem Tschi-Tie-Ei punkten. Was mußte sie sich alles anhören als ausgerechnet ein außer Kontrolle geratenes Straßenräumfahrzeug ihrem kleinen Daihatsu ein vorzeitiges Ende bereitete. Endlich kauft sie sich was „G’scheites“, hofften wir und waren umso überraschter, als plötzlich wieder ein Cuore vor der Kaffeehaustür parkte – und der sollte dann viele Jahre seinen Dienst verrichten. Die Zeiten ändern sich, und um Daihatsu ist es recht ruhig geworden. Selbst ihr vielleicht treuester Fan chauffiertmittlerweile ihre beiden Kinder in einem Mazda Premacy. ✂ Stillt den Bildungshunger: Vor allem Mütter aber auch Studenten greifen gerne zum Daihatsu Cuore; und er bekommt bessere Noten als erwartet. Ihr EINKAUF-Aktion: Testen Sie den Daihatsu Cuore Als EINKAUF-Leser(-in) haben Sie die Chance, einen Daihatsu Cuore (vollgetankt) selbst zu testen. Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen wollen, senden Sie den Kupon bis 22. 9. 2003 an Ihr EINKAUF, 1170 Wien, Halirschg. 16, oder faxen Sie ihn an 01/488 88-285. An die Redaktion Ihr EINKAUF – Lesertest Halirschg. 16, 1170 Wien Daihatsu Cuore Name: Adresse: Tel.: Beruf: Führerscheinnummer: Eigene Automarke, Bj.: Der ev. Testtermin wird zugesandt, die Kupons werden weitergegeben Das Segment der praktischen Minimalautos ist kein umsatzstarkes, weshalb man es ganz gerne den Nischenherstellern überläßt. DAEWOO und Hyundai sind da wohl die gefährlichsten Mitbewerber für den kleinen Daihatsu, der irgendwie verspricht, die noch kleinere Minimallösung zu sein. Gut schaut er schon aus, bei weitem nicht so hilflos wie damals. Eigentlich ist das Design ziemlich gut gelungen, auch manche Detaillösungen kommen gut an, etwa die niedrige Ladekante. Viel nützt die aber nicht, denn der Kofferraum ist klein, es sei denn man klappt um, dann befinden wir uns auf solidem Mittelklasseformat. Einziger Haken, die Heckklappe hat keinen, pardon auf der Datenblatt Daihatsu Cuore Preis: ab € 7.990,– („Top“ fünftürig € 10.680,–) Antrieb: Frontantrieb, 5-Gang-Getriebe Motor: 3-Zylinder-Reihenmotor, 989 cm3 , 58 PS, 91 Nm/ 4.000 U/min Karosserie: Funftürige Kombilimousine, 4 Sitzplätze, Länge/Breite/Höhe in mm: 3.410/1.475/1.500, Radstand 2.375 mm, Leergewicht 740 kg, Gesamtgewicht 1.200 kg, Anhängelast gebremst/ungebremst 600/250 kg , Kofferraumvolumen 157-421 l Fahrwerk: vorne McPhersonfederbeine, hinten passiv mitlenkende Verbundlenkerachse, Reifendimension 155/65R 13, Wendekreisdurchmesser 8,4 Fahrleistungen: Vmax: 160 km/h, 0-100 km/h in 12,2 s Verbrauch: lt. MVEG- Stadt/Überland 6,0/4,1l, im Test 5,0l/100km, Tank 36 l Kurzcharakteristik: Günstige Nahverkehrslösung. PLUS & MINUS + extrem kleiner Wendekreis + solides Fahrverhalten + sehr gute Dämmung + sehr gute Fahrleistungen in Relation zum Verbrauch + niedriger Anschaffungspreis – ABS und Servolenkung (außer im „Top“) kosten Aufpreis, ESP und Xenon nicht lieferbar – kein Diesel lieferbar – an der Heckklappeninnenseite fehlt der Griff – Dreizylinder vor allem am Stand brummig Innenseite fehlt der Griff: Das möge geändert werden! Bleiben wir beim Platz, und da kommt es eigentlich zur Überraschung: Vorne sitzt es sich gut und auch hinten kann man mit dem Gebotenen leben. Bevor wir den Schlüssel umdrehen, sei noch ein anerkennen- Fortsetzung auf Seite 29 ☞


Nr. 17/08-09-2003 MOTOR 29 ☞ Fortsetzung von Seite 28 der Blick über die Innenausstattung erlaubt. Ja, der Wagen sieht gut aus, man hätte sich vielleicht sogar noch ein wenig mehr trauen dürfen. Gut, er klingt ein wenig schnarrend, der Dreizylinder, und ehrlich, er läuft auch nicht so ganz vibrationsfrei, schon gar nicht am Stand. Dafür zieht er ganz anständig. Ach so, Sie denken, das wird wohl nur der subjektive Eindruck sein, denn der Wagen ist ja nicht unbedingt leise. Außerdem spätestens im dritten Gang müßte ja wohl Schluß sein. Irrtum Freunde, der Cuore ist in gut 12 Sekunden auf 100 und schafft sogar Tempo 160 – wird Zeit, daß es erlaubt wird. Denn immerhin hat der kleine Daihatsu selbst bei den Grünen seine Freunde, gewinnt er regelmäßig die Umwelt-Hitliste. Der Hauptgrund dafür ist, daß sich der Dreizylinder in Sachen Verbrauch eher wie ein Diesel verhält. Vier, fünf Liter braucht er, nicht mehr; da darf er schon ein wenig am Stand auf sich aufmerksam machen. In Sicherheitsfragen verspricht man seitens Daihatsu einen sehr hohen Standard, die entsprechende Ausstattung ist vorhanden und zumindest die Strukturfestigkeit scheint gegeben. Immerhin erfreut sich der Wagen einer erhöhten Steifigkeit, was sich auch bei forscher Fahrweise positiv be- Das Sparen geht weiter. merkbar macht. Apropos sportives Fahrverhalten: Die grünen werden den neuen Cuore gleich viel weniger lieb haben, denn er macht beim Fahren überraschenderweise recht viel Spaß. Dazu trägt der bullige Motor bei, ebenso die elektrische Servolenkung und das in Summe ausgezeichnete Fahrwerk. Daß beim Minimalauto ESP nicht dabei ist, sehe sogar ich ein und auch die Forderung nach Xenonlicht will ich in diesem Falle hintanstellen. Abgesehen von den gutmütigen Slalom-Eigenschaften besticht der Cuore mit einem Wendekreis von 8,4 Meter. Das ist sicher der kleinste Wert von allen in Österreich angebotenen Autos, inklusive Smart! Widmen wir uns noch kurz der Modellpolitik: Also Diesel gibt es keinen, das wiegt aber beim Cuore weniger schwer, denn bereits der Benziner ist eine derart wirtschaftliche Lösung, daß sich ein Selbstzünder wahrscheinlich kaum rechnen würde. International erwartet man den Dreitürer vorne, in Österreich braucht man den gar nicht anzubieten, weshalb immer 400,– Euro dazuzurechnen sind. Happig ist der Mehrpreis für die Ausstattungslinie „Top“; dafür verlangt Daihatsu €1.300,–; das beinhaltet aber wenigstens die Servolenkung, ABS kostet dennoch extra. Was die Ausstattung betrifft, so gibt es für einen Tausender Aufpreis ein Automatikgetriebe, das den Charakter des gesamten Plus Aktionspreis: Sie sparen bis zu e 2.200,–! Mazda hat was Neues für den Kleinen Mann auf der Strasse – und für seine Eltern: Der neue Mazda Premacy DITD Active Blue ist da, mit blauer Innenausstattung und vielen tollen Extras: 4 Airbags, ABS + EBD, Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern vorne und hinten, schwarz/blaue GT-Sitze, Lederlenkrad mit Radio-Bedienung, weiße Armaturen und vieles mehr. Tauschen Sie Ihren alten Liebling gegen den neuen Mazda Premacy DITD Active Blue und sparen Sie bis zu e 2.200,– * (Kinderscheck gilt für alle Mazda Premacy Modelle). Aktion noch gültig bis 31.10.2003 bzw. solange der Vorrat reicht. * über dem Eurotax-Bewertungspreis. Verbrauchswerte: 6,4 l/100km, CO2-Emissionswerte: 177 g/km, www.mazda.at Fahrzeugs verändert. Aus dem kernig, sportlichen Fahrzeug wird so ein gelassen, soveränes Mobil. Das Geld ist gut angelegt, wenn der Cuore mehr so die Nahverkehrslösung darstellt. Als klassisches Famillienzweitfahrzeug, das hauptsächlich die Ziele Kindergarten, Schule, Hort und Supermarkt ansteuert – denn dann hat die Person hinter dem Lenkrad noch eine Hand frei – das soll bei Kindern im Auto ja recht nützlich sein. Für Studenten und alle anderen, die einen billigen Untersatz suchen, der überall besteht und auf der Autobahn ein wenig lauter sein darf, ist der normale Coure die rechte Wahl. ALFRED TERSCHAK Aus fürs A? Es gab Zeiten, da wurde das ovale „A“ am Fahrzeugheck wie ein Orden präsentiert – im Ausland konnte man demonstrieren, von wie weit her man ist, daheim wurde jedem klar, hier fährt ein Globetrotter. Die Zeiten ändern sich, das ovale „A“ ist längst unbeliebt. Da gerade die nächsten Wochen gerne für Ausflüge jenseits der Grenzen genützt werden, sei ausdrücklich darauf hingewiesen, daß außerhalb Österreichs Reisedokumente mit sich zu führen sind – das gilt auch für alle EU-Staaten; Italien ist besonders happig. Außerdem benötigt jedes Auto ein sogenanntes Nationalitätskennzeichen. Das ist und bleibt das große (mindestens 175 mm breit, 115 mm hoch) ovale „A“. Alles andere selbstgeklebte ist ungültig! Einzig das neue EU-Taferl mit dem blauen Nationalitätskennzeichen ersetzt das ovale „A“ in allen EU-Staaten sowie in Bulgarien, Liechtenstein, Litauen, Norwegen, Schweiz, Serbien, Montenegro, Ungarn, Zypern sowie Kroatien. Achtung, die Nachbarn Tschechien und Slowakei braten wieder einmal eine Extrawurst, sie sind nicht dabei!


30 MOTOR / PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 Herbstfestival „auto,mobil 2003“ bei allen Renault Partnern in Österreich: 11. bis 13. September: Ihr Typ ist gefragt! „Ihr Typ ist gefragt“ lautet das Motto der „auto,mobil 2003“, die von 11. bis 13. September 2003 bei allen Renault Partnern Österreichs stattfindet. Was damit gemeint ist? Selber anschauen, denn das lohnt alleine wegen der sichersten Modellpalette, den zahlreichen Neuheiten und den tollen Gewinnchancen. Wo? Bei Renault. Während des Herbstfestivals „auto,mobil 2003“ werden die heimischen Renault-Betriebe zu Typ-Beratern: Sie sagen, welcher Typ Mensch sie sind, was Ihr Auto für Sie alles können muß, damit Sie daraus den maximalen Nutzen ziehen. Das ist keine leichte Aufgabe, doch dabei sind Renault-Betriebe im Vorteil: Die aktuelle Modellpalette ist derart anpassungsfähig, daß hier so gut wie jeder Mensch genau sein Traumauto findet. „Ihr Typ ist gefragt“ ist deshalb mehr als das Motto des heurigen Herbstfestivals, das auch allgemein sehr gut zur aktuellen Erfolgsstrategie von Renault paßt – immerhin ist Renault Europas Nummer 1 bei Pkw und Klein- Nutzfahrzeugen. Mit Sicherheit erfolgreich Renault schwimmt ganz oben auf der Erfolgswelle. Die Nummer 1 in Europa wird man nicht von ungefähr. Ebenfalls nicht selbstverständlich ist der begehrte Titel „Auto des Jahres”, den der neue Renault Mégane für das Jahr 2003 trägt. Renault hat natürlich fortschrittliche Technik, ist auch in Sachen Direkteinspritzung präsent, und zwar sowohl als Benziner als auch Diesel. Doch eines gibt es, darauf ist man bei Renault noch mehr stolz als auf alle anderen Auszeichnungen und Ehrungen: Renault hat sich als die Automarke mit der sichersten Modellpalette etabliert. Beim EURO-NCAP Crashtest war es der aktuelle Renault Laguna, der als erster die Traumgrenze von fünf Sternen erreichen konnte. Mittlerweile gibt es schon mehrere Autos, die diesen hohen Level erreichen konnten, rund jedes zweite stammt von Renault. 5 Sterne haben auch der noble Vel Satis, der kompakte Mégane und natürlich der neue Espace; der ist sogar innerhalb der Allerbesten noch eine Klasse für sich: So gut wie der neue Renault Espace hat beim EURO- NCAP Crashtest überhaupt noch kein anderes Auto abgeschnitten. Wieder eine Generation voraus – mehr Freiraum und Variabilität im neuen Scénic von Renault – zu gewinnen auf der „ auto,mobil 2003“! Lernen Sie Ihren Typ kennen Beim Renault Herbstfestival vom 11. bis 13. September läßt sich feststellen, welcher Auto-Typ Sie eigentlich sind. Auf alle Fälle lernen Sie drei neue Auto-Modelle kennen, bei denen es leicht fällt, der passende Typ zu sein. Zuallererst einmal die neue Renault Mégane Modellpalette. Nach den fast avantgardistischen 3- und 5-türigen Modellversionen des aktuellen „Auto des Jahres“, präsentiert Renault noch gleich zwei weitere Versionen dieses Erfolgstyps: die Renault Mégane Limousine mit klassischem Stufenheck und den Renault Mégane Grandtour, ein besonders gut gelungener Fünftürer, den man nicht einfach Kombi nennen darf; dazu sieht er einfach zu gut aus. Auch über den neuen Renault Espace – dem Ur-Urenkel des ersten Compact-Vans der Automobilgeschichte – haben wir hier schon geschrieben: 35,11 von 37 möglichen Punkten – das ist das beste Ergebnis, das jemals ein Auto beim Euro-NCAP-Crashtest erreichen konnte. Darüberhinaus ist der neue Renault Espace praktischer denn je, schöner denn je und auch angenehmer zu fahren denn je. Einfach wieder eine Generation voraus ist der brandneue Renault Scénic. Der Nachfolger des ersten Family-Vans legt wieder einiges vor. Den Unterschied merkt man auf den ersten Blick, aber noch größer wird er, sobald man damit fährt – der neue Renault Scénic vermittelt wie schon der Mégane geradezu Premium-Charakter. Top-Angebote und Super-Gewinnspiele Mit Glück bestimmt ja Fortuna den Typ des neuen Renault Scénic, denn, den gibt es zu gewinnen, aber auch zahlreiche Sofortgewinne aus der Gewinnbox bei Ihrem Renault-Partner in ganz Österreich. Darüberhinaus gibt es noch weitere gute Gründe den nächsten Renault-Betrieb anläßlich der „auto,mobil 2003“ aufzusuchen: Man kann viel Geld sparen! Zahlreiche Angebote – etwa die bei einzelnen Modellen auf 4 Jahre verlängerte Garantie – sind ein weiteres gutes Argument vom 11. bis 13. September den nächsten Renault-Betrieb anzusteuern. 11. bis 13. September 2003 „auto,mobil 2003“, die Autoschau des heurigen Herbstes beim nächsten Renault-Betrieb. Nähere Informationen erhalten Sie direkt vor Ort sowie unter www.renault.at Müdigkeit bei fast jedem 3. Unfall dabei Der ÖAMTC-Verkehrssicherheits-Experte Roman Michalek hat sich mit dem Thema Müdigkeit am Steuer beschäftigt und festgestellt, daß bei rund 30% aller Verkehrsunfällen Müdigkeit zumindest mit im Spiel ist. Durch Sekundenschlaf verursachte Unfälle gehen meist besonders schlimm aus, weil der Fahrer kaum die Möglichkeit hat zu reagieren und es ungebremst zum Crash kommt. Laut Michalek sind lange, monotone Autobahnfahrten besonders gefährlich. Typische Anzeichen einer Übermüdung sind häufiges Gähnen, Augenblinzeln und Fahrfehler. Wundermittel gibt es keine, sowohl Kaffee, Energydrinks, laute Musik oder offene Fenster putschen nur kurfristig auf – ein besonders intensiver Leistungsabfall folgt. Das einzige was hilft ist Schlaf, und zwar in einer Dauer von mindestens 90 Minuten. Das Wild wechselt wieder… Rund jeder fünfte Tote im Straßenverkehr verlor sein Leben nach einem Wildunfall – im Vorjahr waren es 181 Menschen. Die Tierwelt selbst wird um rund 100.000 dezimiert (davon 82.569 Haarwild, wie Hasen, Rehe und Hirsche sowie 17.243 Federwild), wobei die Dunkelziffer zumindest beim Federwild sehr hoch sein dürfte. Jetzt im September ist die Gefahr besonders groß; im wahrsten Sinne des Wortes: Die Hirsche haben ihre Brunftzeit, doch auch von Hasen droht heuer mehr Gefahr als sonst. Durch den trockenen Sommer haben einfach mehr überlebt als sonst. Vor allem auf wenig befahrenen Nebenstraßen sollte man derzeit besonders vorsichtig unterwegs sein. Vor allem bei Übergängen zwischen Feld und Waldbereichen oder Obstgärten ist das Risiko am höchsten. Quert Wild, gilt es in erster Linie Ruhe zu bewahren und die Hupe zu betätigen; nicht im Dauerton, sondern abgesetzt hupen. Auch sollte man das Abblendlicht einschalten. Durch Fernlicht wird Wild nämlich zusätzlich irritiert und bleibt dann eventuell einfach mitten auf der Fahrbahn stehen. Ein Großteil der besonders fatalen Wildunfälle geht auf das Konto waghalsiger Ausweichmanöver: Also den Wagen niemals unkontrolliert verreißen oder gar waghalsige Haken schlagen; das können die Hasen besser. Kracht es, gilt es einiges zu beachten. Wildunfälle sind meldepflichtig: also zuerst die Unfallstelle absichern und unmittelbar danach die Polizei oder Gendarmerie verständigen! Dort gibt es auch die Bestätigung, die man für die Kaskoversicherung benötigt. Wer einfach das tote Tier mitnimmt und „vergißt“ den Vorfall anzuzeigen, riskiert eine Bestrafung wegen Fahrerflucht.


Nr. 17/08-09-2003 MOTOR 31 Ihr EINKAUF Spritspar-Hitparade Stand 3. September 2003 Günstig Tanken in Wien Normal € 0,824 7, Stollgasse 2 € 0,835 11, Simmer. Hptstr.275 € 0,836 18, Martinstr. 4-6 Eurosuper € 0,846 18, Martinstr. 4-6 € 0,852 11, Hakelgasse 4 € 0,854 7, Stollgasse 2 Super Plus € 0,897 9, Pramergasse 16 € 0,898 11, Lacknergasse 16 € 0,898 17, Rötzergasse 55 Diesel € 0,677 7, Stollgasse 2 € 0,684 16, Maroltingergasse 66 € 0,685 16, Neumayrgasse 3 + 17-19 Günstig Tanken in NÖ Normal € 0,806 Hausleiten/Wolfpassing 153 € 0,809 Tulln/Jahnstaße 47 € 0,814 Tulln/Brückenstraße 10 Eurosuper € 0,819 Tulln/Jahnstaße 47 € 0,824 Tulln/Brückenstraße 10 € 0,834 Kirchberg-Wagram/Kremserstr. 21 Super Plus € 0,860 Hohenberg/Untere Hauptstraße 9 € 0,889 Nuepurkersdorf/Tullnerbachstr. 77 € 0,899 Gloggnitz/Wiener Straße 106 Diesel € 0,675 Rohrendorf/Unterer Mitterweg 58 € 0,679 Purkersdorf/Linzerstraße 25 € 0,679 Tulln/Jahnstaße 47 Günstig Tanken in Burgenland Normal € 0,829 Neusiedl See/Wiener Str. 118 € 0,837 Zillingtal/Landstraße € 0,839 Weppersdorf/Hauptstr. 98 Eurosuper € 0,849 Weppersdorf/Hauptstr. 98 € 0,849 Neusiedl See/Wiener Str. 118 € 0,857 Zillingtal/Landstraße Super Plus € 0,909 Neusiedl See/Wiener Str. 118 € 0,919 Breitenbrunn/Eisenstädterstr. 69 € 0,948 Neudörfl/Hauptstraße 140 Diesel € 0,679 Weppersdorf/Hauptstr. 98 € 0,679 Pinkafeld/Wiener Straße 72 € 0,685 Burgauberg/Nr. 159 Günstig Tanken in der Stmk. Normal € 0,808 Knittelfeld/Kärntner Straße 58 € 0,809 Wörth/Nr. 57 € 0,809 Zeltweg/Hauptstraße 1 Eurosuper € 0,819 Wörth/Nr. 57 € 0,823 Unterpurkla/Radochen 61 € 0,828 Knittelfeld/Kärntner Straße 58 Super Plus € 0,889 Knittelfeld/Kärntner Straße 58 € 0,899 Leutschach/Schloßberg 202 € 0,899 Liezen/Salzburgerstraße 7 Diesel € 0,659 Zeltweg/Hauptstraße 1 € 0,662 Frohnleiten/Schrauding 12 € 0,668 Knittelfeld/Kärntner Straße 58 Günstig Tanken in OÖ Normal € 0,795 Zell -Pram/Arndorferstraße 13 € 0,799 Obergrünburg/Steyrtaler Str. 18 € 0,799 Weibern/Hauptstr. 34 Eurosuper € 0,810 Gaspoltshofen/Jeding 12 € 0,815 Obergrünburg/Steyrtaler Str. 18 € 0,829 Weibern/Hauptstr. 34 Super Plus € 0,884 Gunskirchen/Lastenstr. 11 € 0,888 Wels/Jet € 0,889 Zell -Pram/Arndorferstraße 13 Diesel € 0,660 Gaspoltshofen/Obeltsham € 0,665 Obergrünburg/Steyrtaler Str. 18 € 0,675 Gaspoltshofen/Jeding 12 Günstig Tanken in Kärnten Normal € 0,849 Klagenfurt/Jet € 0,849 Spittal/Drau/Villacher Str. 54 € 0,850 Keutschach/Plescherken 62 Gerne verteilen wir auch Ihre Prospekte in Österreich! Durch uns erreichen Sie jeden Haushalt 2 x wöchentlich Für weitere Informationen rufen Sie bitte unser Verkaufsteam unter 01/48 888-0 an! Oder besuchen Sie unsere web-site auf www.feibra.at Wir bringen’s. ARBÖ 1-2-3 Eurosuper € 0,860 Villach/St. Johanner Str. 20 € 0,860 Keutschach/Plescherken 62 € 0,869 Klagenfurt+Spittal-Drau/Jet Super Plus € 0,924 Velden/Villacherstraße 21 € 0,939 Klagenfurt+St. Andrä/ Jet € 0,944 Villach/Rennsteinerstr. 34 Diesel € 0,699 Keutschach/Plescherken 62 € 0,700Villach/St. Johanner Str. 20 € 0,709 Klagenfurt/ Jet Günstig Tanken in Salzburg Normal € 0,809 Hallein/Europastraße 8 € 0,814 Bischofshofen/Gasteiner Str. 72 € 0,854 Zell a.See/Bruckner Bundesstr. 57 Eurosuper € 0,829 Hallein/Europastraße 8 € 0,834 Bischofshofen/Gasteiner Str. 72 € 0,874 Zell a.See/Bruckner Bundesstr. 57 Super Plus € 0,944 Hallein/Europastr. 8 € 0,964 Puch/Sbg./Halleiner Landstr € 0,971 Hallwang/Wiener Bdsstr.15 Diesel € 0,669 Hallein/Europastr. 8 € 0,674 Bischofshofen/Gasteiner Str. 72 € 0,689 Mittersill/Gewerbering-West 5 In Kooperation mit dem ARBÖ veröffentlicht Ihr Einkauf die billigsten Tankmöglichkeiten. Die Aufstellung finden Sie auch im ORF-Teletext auf Seite 433 sowie im Internet unter www.arboe.at sowie unter www.ihr-einkauf.at. Sollten Sie noch günstigere Tankstellen kennen, teilen Sie diese bitte dem ARBÖ-Informationsdienst unter ☎ 01/89 12 17 mit.


32 REISE / PROMOTION Nr. 17/08-09-2003 zum Superpreis ab 1.Tag: Wien – Marburg – Zagreb – Zadar Kurze Besichtigung von Zagreb und Weiterfahrt entlang der dalmatinischen Küste mit herrlichen Blick auf die Inselwelt Kroatiens. 2.Tag: Zadar-Stadtführung Zadar, die ehemalige Hauptstadt Dalmatiens, liegt mit dem historischen Stadtkern auf einer von mächtigen Befestigungsanlagen umgebenen Halbinsel und ist durch Bastionen, Türme und Tore geschützt. 3.Tag: Split und Trogir (fakultativ) Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder besichtigen Sie die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Städte Trogir und Split. Trogir, welches über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, blickt auf mehr als 2000 Jahre Geschichte zurück. Split wurde 295 n.Chr. gegründet und zählt mit seinen Kulturdenkmälern zu einem der Höhepunkte dieser Reise. 4.Tag: Insel Pag - Ganztagesausflug Bei der Ankunft auf die Insel Pag glaubt man zunächst auf dem Mond gelandet zu sein. Diese bizarre Landschaft verdankt die Insel den starken Winden der „Bora“. Berühmt ist Pag für seinen Schafskäse und seine kunstvoll geklöppelten Spitzen. Nach der Besichtigung der Salzgärten und der Inselhauptstadt können Sie sich bei einer Weinprobe von dem besonderen Geschmack des „Paski Sir“ überzeugen. 5.Tag: Sibenik und Krka Wasserfälle (fakultativ) In Sibenik erwarten Sie viele Sehenswürdigkeiten, darunter das überragende Baudenkmal der Kathedrale St. Jakob. Danach geht es zu den Krka Wasserfällen, die die höchste Kalktuffbarriere Europas bilden. Daher wurde diese einzigartige Landschaft auch zum Nationalpark erklärt. 6.Tag: Zadar – Plitvica – Marburg – Heimatort Auf der Heimreise besichtigen Sie eines der spektakulärsten Naturwunder Europas – die Plitvica- Seen. Eine Seenlandschaft, die durch rauschende Wasserfälle verbunden ist. Neben einer ausführlichen Wanderung können Sie mit dem Elektroboot und dem Panoramazug diese kennen lernen. Inkludierte Leistungen: • Fahrt im Komfortreisebus ab/bis Abfahrtsort mit Reisebegleitung • Bordfrühstück am Abreisetag • Begrüßungscocktail im Hotel • deutschsprachige lokale Reiseleitung bei den Ausflügen • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im ***Hotel Donat oder Puntamika bzw. im ****Hotel Barbara oder Funanimation • 5 x Abendessen inkl. alkoholfreie Getränke, Tischwein und Bier • Anreise entlang der Dalmatinischen Küste • Stadtbesichtigung von Zadar • Ganztagesausflug Insel Pag (ohne Eintritte) Restplätze bei folgenden Terminen: 15.10. bis 20.10.2003 21.10. bis 26.10.2003 Preis pro Person/DZ: €290,- im ***Hotel, EZZ:€ 59,- €350,- im****Hotel, EZZ:€ 65,- Plitvica-Seen Hotelzimmer Barbara Zadar/Donat-Kirche Detailprogramm, nähere Informationen und Anmeldungen: In allen REISE QUELLE Filialen 18 x in Österreich, Info-Tel. 01/ 717 97 51 www. reisequelle.at KOMFORT-REISEN A-1030 Wien, Rüdengasse 14 Tel. 01/710 99 50 office@komfort-reisen.at www.komfort-reisen.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine