2021 Ausgabe 2

VattenfallDE

Energie. Bewusst. Leben. 2 | 2021

my Highlights

E-Mobility auf

der Überholspur

Starke Partner – Vattenfall und Renault

Der Stoff der Zukunft

Hoffnungsträger für die

Energiewende

Eine Saison im Glas

Saisonal, regional, genial –

alles hat seine Zeit


Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

es freut mich, dass diese Ausgabe des my Highlights Magazins den Weg zu

Ihnen gefunden hat! Die Natur blüht auf, der Sommer steht vor der Tür – immer

auch eine Zeit der Veränderung. Die letzten Monate haben uns viele neue

Erfahrungen gebracht. Gleiche Alltagsherausforderungen im Homeoffice angesichts

Corona führten für alle Kolleginnen und Kollegen zu mehr Flexibilität

der Arbeit und auch zu mehr Teamgeist. Neben den Einschränkungen konnten

wir also einige positive Entwicklungen mitnehmen. Denn Veränderung bringt

immer auch Fortschritt.

Einer der großen Treiber von Fortschritt ist weiter die E-Mobility. Auch in diesem

Magazin spielt das Thema wieder eine große Rolle. Im März ist unsere Kooperation

mit Renault gestartet und Vattenfall Kunden genießen ab sofort Extravorteile

für eines der beliebtesten E-Autos in Deutschland, den Renault ZOE.

Die Kooperation ist einer von vielen Schritten auf dem Weg hin zu einem fossilfreien

Leben innerhalb einer Generation. Der geplante Umbau des ehemaligen

Kohlekraftwerks Moorburg stellt hier einen Meilenstein auf dem Weg zum

Kohleausstieg dar.

Viele kleine und große Schritte formen den Weg. Auch das my Highlights

Magazin mit Tipps und Angeboten rund um ein bewussteres Leben ist ein Teil

davon. Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam etwas bewegen, und wünsche

Ihnen viel Spaß beim Lesen und Entdecken.

Herzlich

Ihr

Die Stadtgarten-Saison

ist eröffnet

Jens Osterloh

Leiter Marketing Communication

Grünes Glück mitten in der Großstadt: Das sind die Vattenfall Stadtgärten. Nach einem ausgiebigen Winterschlaf

haben unsere zwei Berliner Gemeinschaftsgärten ihre Pforten wieder geöffnet. Kostenlos mitgärtnern,

an Workshops teilnehmen oder einfach die Seele baumeln lassen – gemeinsam mit Ihnen möchten wir Berlin

ein bisschen grüner machen. Schauen Sie doch mal vorbei! Alle Informationen gibt es auf Seite 32.

3


06

08 20 22

„Vattenfall hat

mich überzeugt”

Der viermillionste Kunde über

Ökostrom und E-Mobility

Das große Summen

Werden Sie Gastgeber

für den Artenschutz

Fleischersatz ist

mein Gemüse

Seitan, Tofu, Käse –

Veggie-Produkte im Test

14

24

26

Wasserstoff –

der Stoff

der Zukunft

Green Home –

smarte Lösungen

E-Mobility auf der

Überholspur

Einstieg in die neue Art

des Fahrens

16

18

Eine Saison

im Glas

Alles wächst zu seiner Zeit

Slow

Travelling

Inspiration für

die nächste Reise

28

Großstadtleben in

Eppendorf

Ein Stadtspaziergang

Diversität und Inklusion

bei Vattenfall

30

Gewinnspiel

my Highlights digital

Fotos, Videos und mehr:

Weitere exklusive Inhalte

finden Sie online!

Weitere Infos im

World Wide Web

my Highlights

Lieblingsorte

Gutscheine für

Vattenfall Kunden

Neues in der

my Highlights App

Mehr erfahren in den

sozialen Netzwerken

QR-Codes scannen

für weitere Inhalte


„Vattenfall hat mich überzeugt“

Kenan Bahcivan (37) ist Diplom-Informatiker, Familienvater und der

viermillionste Vattenfall Kunde. Wir haben mit dem Hamburger über

Ökostrom, Nachhaltigkeit und Elektromobilität gesprochen.

Meilenstein erreicht! Kenan Bahcivan ist

Vattenfalls viermillionster Kunde.

Dass Kenan Bahcivan mit seiner Entscheidung für

Vattenfall gleich einen Rekord bricht, hätte er nicht

gedacht: Der Diplom-Informatiker aus Hamburg

ist nun stolzer Wallbox-Besitzer und der viermillionste

Kunde der Vattenfall Europe Sales GmbH. „Das kam

überraschend! Aber ich habe mich natürlich auch

gefreut, denn es hat mir das Gefühl gegeben: Ich

habe da ein Angebot gewählt, das andere auch gut

finden“, strahlt der 37-Jährige.

Warum sich Kenan Bahcivan, der seit kurzem ein

E-Auto fährt, für das Wallbox-Angebot mit Ökostrom

entschieden hat, erklärt er so: „Für die Wallbox hatte

ich nach einer Kombination mit Tarif gesucht und

genau das bei Vattenfall gefunden. Dank des Ökostroms

bin ich jetzt noch umweltschonender unterwegs.

Das Gesamtpaket hat mich überzeugt.“

E-Mobility als wichtiger Baustein

Vattenfall bewusst. Umweltschutz und die strukturierte,

systematische Handhabung von Umweltthemen

spielen eine wichtige Rolle innerhalb von Vattenfalls

Strategie, eine Zukunft frei von fossilen Brennstoffen

zu gestalten.

Inspiration für ein bewusstes Leben

Durch das my Highlights Programm möchte Vattenfall

seine Kunden dazu inspirieren, ein bewussteres

Leben zu leben, so nachhaltig wie möglich und zunehmend

fossilfrei. Bei Kenan Bahcivan ist diese Botschaft

schon längst angekommen: „Für mich heißt

das, mir immer wieder die Fragen zu stellen: Welche

Leuchtmittel nutze ich hier im Haus, welchen Strom

beziehe ich? Ich denke da außerdem an verpackungsfreie

Supermärkte oder an nachhaltige Textilien.

Allerdings muss man dabei auch immer die Machbarkeit

in Betracht ziehen – was kann ich mir leisten?

Aber zum Glück gibt es ja mittlerweile auch viele

Förderungen, die die Menschen bei diesen Entscheidungen

unterstützen.

Kenan Bahcivan ist der viermillionste Vattenfall Kunde –

und seit kurzem stolzer Besitzer einer Wallbox.

Den Kunden einen echten Mehrwert für ein nachhaltiges,

fossilfreies Leben zu bieten, ist auch Teil der

strategischen Ausrichtung von Vattenfall Europe Sales.

Mit neuen Produkten wie dem Tarif Natur Gas oder

der Wallbox in Kombination mit Ökostrom bieten

wir zahlreiche umweltfreundliche Energielösungen

und treffen dabei genau den Nerv der Zeit. Gerade

im Bereich der E-Mobility steigt die Nachfrage, nicht

zuletzt dank der neuen KfW-Förderung. „Für mich ist

E-Mobility ganz klar ein wichtiger Baustein. Durch die

Nutzung von Ökostrom wird Fahren wesentlich nachhaltiger“,

sagt Kenan Bahcivan und ergänzt: „E-Autos

sind in ihrer Herstellung noch immer sehr energieintensiv.

Es gibt viele Bauteile und verschiedene Zulieferer.

Daraus ergibt sich eine Frage, die sich alle Unternehmen

stellen sollten: Wie können wir Ressourcen

umweltschonend nutzen?“ Dessen ist sich auch

Einfach QR-Code scannen und exklusive

Vattenfall Angebote rund um E-Mobility sichern.

Die KEBA Wallbox von Vattenfall – eine intelligente Ladestation für zu Hause.

6

7


E-Mobility auf der

Überholspur

Seit Urzeiten nutzen Menschen die Energie von Sonne, Wind und Wasser.

Die Elektrizität wird zum Motor des Fortschritts. Seit 1866 gibt es elektrische

Generatoren und damit elektrische Antriebe – die Grundlagen für die

Elektromobilität, wie wir sie heute kennen.

Vom Wasserfall zu erneuerbaren Energien

Die Geschichte von Vattenfall beginnt 1909: Mit

Arbeiten am Trollhättan-Wasserfall (auf Schwedisch:

Vattenfall) entsteht das erste Wasserkraftwerk.

Seit Beginn der 2000er-Jahre konzentriert sich

Vattenfall auf den Ausbau erneuerbarer Energien,

betreibt Windparks in fünf EU-Staaten und ist einer

der Marktführer in Sachen Windenergie.

Treiber für die Energiewende

Unser erklärtes Ziel: fossilfrei leben innerhalb einer

Generation. Mit Naturstrom betriebene Elektroautos

ermöglichen eine fast CO 2

-neutrale Mobilität ohne

fossile Brennstoffe und sind damit ein wichtiger

Schlüssel für den Klimaschutz. Deshalb werden der

Ausbau erneuerbarer Energien und die Elektromobilität

staatlich unterstützt und auch Sie als Elektrofahrer

profitieren von attraktiven Förderprämien.

Was ist dran am Hype?

Die Elektromobilität ist nicht nur in vieler Munde,

es ranken sich auch viele Mythen rund um das

Thema. Fehlende Reichweite, hohe Kosten und

Umweltschädlichkeit sind oft gehörte Irrtümer.

Wir haben die wichtigsten Infos zur Elektromobilität

zusammengetragen und klären darüber

auf, was wirklich stimmt.

Nicht nur wir finden, dass sich der Umstieg lohnt

Unsere forsa-Umfrage* zeigt, dass der Trend auf dem besten Weg zur neuen Realität ist.

79 %

der Deutschen finden, dass E-Auto-

Fahrer umweltbewusster wirken.

60 %

der Deutschen befürworten

E-Mobility grundsätzlich.

77 %

aller unter 30-Jährigen würden

sich für ein E-Auto entscheiden.

10.000 €

lassen sich durch Förderungen

des E-Autos sparen.

Jeder 10.

Neuwagen fährt elektrisch.

Einfach QR-Code scannen und mehr zum exklusiven Renault

Angebot für Vattenfall Kunden erfahren.

* Quelle: forsa für Vattenfall, September 2020.

8

9


Gute Gründe für

Elektromobilität

„Eine der besten

Kooperationen

der letzten Jahre“

E-Mobility steht hoch im Kurs, aber lohnt sich der Umstieg wirklich?

Rund um die Elektroautos herrschen viele Vorurteile. Aber die Technologie

hat sich stark weiterentwickelt. Wir klären Irrtümer auf und liefern fünf

Gründe für den Umstieg auf die neue Art des Fahrens.

Elektromobilität zahlt sich aus

Hartnäckig hält sich das Vorurteil, Elektroautos seien

viel zu teuer. Beim Blick auf den reinen Kaufpreis

scheint das sogar zu stimmen. Aber das Gegenteil ist

der Fall: Kaufanreize wie der Umweltbonus, Steuervorteile

und vergleichsweise geringe laufende Kosten,

etwa beim Kraftstoff, sorgen auf lange Sicht für ein

deutlich günstigeres Fahren.

E-Autos liegen in der Umweltbilanz vorne

Fahren mit Strom ist nachweislich besser für die

Umwelt. Zwar sind die E-Autos in der Produktion umweltschädlicher,

doch sie sparen im Straßenverkehr

Emissionen. Betrachtet man den gesamten Lebenszyklus

eines E-Autos, spielt auch die Energiequelle

eine wichtige Rolle. Mit Strom aus erneuerbaren Energien

können Nutzer von E-Autos die Nachhaltigkeit

selbst positiv beeinflussen.

Einfach QR-Code scannen und mehr

Infos zu unserem förderfähigen

Komplettangebot mit Wallbox,

Ökostrom und Installation erhalten.

Übrigens: Die KfW-Fördersumme

wurde auf 300 Millionen Euro erhöht

und das Programm verlängert.

Mehr als nur kurze Strecken

Ein voll geladenes Elektroauto kann nicht dieselben

Strecken zurücklegen wie ein voll betankter Verbrenner,

aber mittlerweile sind bei vielen Modellen

500 Kilometer Reichweite Standard. In den meisten

Fällen reicht das: Laut Umweltbundesamt sind die

Hälfte aller Fahrten der Deutschen weniger als fünf

Kilometer lang.

Das Ladenetz wächst rasant

In Deutschland gibt es heute mehr als 24.000 öffentliche

Ladesäulen, darunter viele Schnellladestationen.

Die Tendenz geht steil nach oben: Allein von 2018

bis 2019 wurde die Zahl um mehr als 50 Prozent gesteigert.

Bei rund 220.000 Elektro- und Hybridautos

kommen damit auf eine Ladesäule durchschnittlich

neun Fahrzeuge – es gibt also genug Ladesäulen, um

alle zu versorgen.

Vattenfall und Renault haben eine erfolgreiche

Kooperation gestartet, die für Kunden beider

Unternehmen viele Vorteile bringt. Wir sprachen

mit dem Vorstandsvorsitzenden der Renault

Deutschland AG, Uwe Hochgeschurtz (58), über

die Gründe der Kooperation, den Erfolg des

ZOE und darüber, warum fliegende Autos wohl

nur eine Illusion bleiben werden.

Herr Hochgeschurtz, Renault und

Vattenfall – wie kam es zu dieser

Kooperation und was waren die

Gründe?

Die Kooperation ist logisch. Auf

der einen Seite Vattenfall als großer

Energieversorger, der sich

aufgrund der Entwicklungen auch

mit Elektromobilität auseinandersetzen

muss, und auf der anderen

Seite die Renault Gruppe, die Elektromobilität

in den letzten Jahren

massiv vorangetrieben hat und

in Deutschland mit dem ZOE die

Nummer eins auf dem E-Markt ist.

Das passt einfach ideal zusammen.

Warum ist der ZOE so erfolgreich?

Was unterscheidet ihn von

anderen E-Autos?

Der ZOE ist das erste rein elektrische

Fahrzeug und gehörte zu den

allerersten E-Fahrzeugen auf dem

Markt. Er wurde als reines Elektroauto

konzipiert. Das gab es vor sie-

ben Jahren bei den meisten Wettbewerbern

noch nicht. Das macht

das Fahrzeug besonders. Darüber

hinaus hatte der ZOE schon von

Anfang an große Reichweiten und

ist schnell aufladbar. Damit erfüllt

er die zwei großen Bedürfnisse

der Kunden. Deswegen ist der ZOE

mit großem Abstand das erfolgreichste

E-Auto der letzten Jahre.

Uwe Hochgeschurtz

Vorstandsvorsitzender der

Renault Deutschland AG

10

11


Was macht Renault anders als

andere Anbieter?

Die frühzeitige Entscheidung, ein

rein elektrisch konzipiertes Auto

herzustellen, ist ein enormer Vorsprung

gegenüber der Konkurrenz.

Natürlich haben die anderen

nachgezogen, aber diesen Erfahrungsvorteil

werden wir nicht mehr

hergeben. Wir wissen, wie man

Elektroautos herstellt und verkauft.

Auf dieser Basis werden wir weiter

Tempo machen. Allein bis 2025

werden wir 14 neue Modelle auf

den Markt bringen, alle entweder

rein elektrisch oder als Hybrid.

Auch die Händler wissen, wie man

mit Elektroautokunden umgeht.

Dieses Know-how haben wir in

günstigere laufende Kosten und

schnellere Reparaturen überführt.

Wir können alles am Elektroauto

reparieren, sogar die Batterie.

Auch das hebt uns von den Wettbewerbern

ab.

Ein Blick in die Zukunft: Ab wann

werden wir mehr E-Autos als Verbrenner

auf den Straßen sehen?

Ich bin kein Wahrsager, aber ganz

rational betrachtet kann man sagen:

Es gibt keine wirkliche Alternative

zum Elektroantrieb. Das

heißt, dass in den nächsten Jahren

alle Hersteller ihre Energie vor allem

in die Elektromobilität stecken

werden. Irgendwann wird es den

Punkt geben, an dem fast alle

Autohersteller E-Autos verkaufen

werden und mehr Elektrofahrzeuge

auf den Straßen fahren werden als

Verbrenner. Ob das noch zehn oder

15 Jahre dauert, wird man sehen.

Und irgendwann wird im kommerziellen

Bereich der Verbrenner

komplett verschwinden.

Wie wird die Elektromobilität

den Verkehr in den Städten

verändern?

Die E-Mobilität wird unsere Städte

sauberer machen. Das gesamte

Emissionsaufkommen der Autos

wird auf null gesetzt. Die Städte

werden leiser – denn auch Lautstärke

ist eine Emission. Und sie

wird die Städte sicherer machen.

Durch die Kombination von E-Mobilität

mit Technologien des autonomen

Fahrens kann die Vision

„Null Verkehrstote in meiner Stadt“

wahr werden. Denn durch die angesprochene

Technologieentwicklung

wird es möglich sein, Unfälle

zu vermeiden.

Sind denn die Menschen schon

bereit für diese Entwicklung?

Es gibt ja durchaus auch noch

kritische Stimmen.

Es wird immer Kritiker geben, zum

Glück darf jeder seine Meinung

haben. Aber Dinge, die eine Mehrheit

finden, werden sich durchsetzen.

Und die E-Mobilität wird

sich dahin entwickeln. Die Politik

hat mit den Förderungen vieles

richtig gemacht und wichtige Anreize

geschaffen. Renault hat dies

immer gefordert und gefördert.

Und wenn man sich die Umfragen

der letzten Monate anschaut,

sieht man eine klare Entwicklung.

Zwischen 60 und 70 Prozent der

Menschen haben schon über ein

E-Auto nachgedacht. Von solchen

Zahlen konnte man früher nur träumen.

Immer mehr Leute wollen ein

Fahrzeug, das ökonomisch und

ökologisch sinnvoll ist. Das E-Auto

ist die Antwort darauf.

Hilft es, dass nun auch Unternehmen

wie Vattenfall dieses Thema

aufnehmen und mit Angeboten

und entsprechender Kommunikation

vorantreiben?

Auf jeden Fall, denn die Fragen der

Kunden nach dem Strom, der die

Autos versorgt, nehmen natürlich

zu. Deswegen ist die Kooperation

mit Vattenfall eine der besten,

die wir in den letzten Jahren eingegangen

sind. Hier haben zwei

große Partner, die in verschiedenen

Bereichen arbeiten, das

gleiche Ziel. Wir möchten durch

Ökostrom CO2-freie Energie an

den Mann und an die Frau bringen

und so fossilfreie Mobilität möglich

machen. Wir stellen das Auto

zur Verfügung und Vattenfall den

Strom. Ich frage mich, warum

wir das nicht viel früher gemacht

haben (lacht).

Wir haben nun viel über Gegenwart

und Zukunft gesprochen.

Wie weit geht die Vision von

Renault? Wird es bald einen

fliegenden ZOE geben?

Wir haben einen fliegenden

Renault in der Garage, den wollen

wir jedoch noch nicht zeigen.

Nein, Spaß beiseite. Das fliegende

Auto ist noch Illusion. Es

müsste die Erdanziehungskraft

überwinden. Diese ist dermaßen

stark, dass der Energieaufwand

so unendlich groß wäre, dass ich

mir nicht vorstellen kann, dass

ein fliegendes Auto in den nächsten

Jahrzehnten wirklich eine

Rolle spielen wird. Renault bleibt

am Boden. Lassen Sie uns erst einmal

die Welt CO2-neutral machen,

die Sicherheit so stark verbessern,

dass es keine Verkehrstoten

mehr gibt, und den Wohlstand so

fördern, dass jeder ein geordnetes

und vernünftiges Leben führen

kann. Dann sehen wir weiter.

Renault ZOE und Vattenfall Wallbox

Vattenfall und Renault haben ein tolles Kooperationsangebot für Sie: einen Renault ZOE zu attraktiven

Konditionen plus einen doppelten Kofferraumboden bei Abschluss des Tarifs Natur24 Strom Wallbox.*

Nachhaltiger kann man nicht aufladen und abfahren!

Sichern Sie sich das meistverkaufte Elektroauto,

den Renault ZOE, und genießen Sie die Vorteile der

langjährigen Erfahrung von Renault im Bereich der

Elektromobilität. Ob in Schwarz oder Aquamarin,

der ZOE macht in allen Farben eine gute Figur. Darüber

hinaus glänzt der sportliche Flitzer je nach Modell

mit einer Reichweite von bis zu 395 Kilometern.

Seit 2020 gibt es für Mieter und Eigentümer einer

Hausgemeinschaft ein Recht auf Wallboxen.

Natürlich sind im ZOE zahlreiche technische

Features wie ein integrierter Touchscreen,

eine Einparkhilfe und ein Navigationssystem

enthalten. Und den Schlüssel können Sie

auch nie mehr verlegen. Denn mit der Keycard

in der Tasche lässt sich die Tür des ZOE

einfach öffnen – und auch das Starten des

Motors funktioniert auf Knopfdruck.

* Alle Informationen zur Kooperation zwischen Vattenfall

und Renault finden Sie hier.

12

13


Wasserstoff –

der Stoff der

Zukunft

Wir wollen nachhaltige Mobilitätskonzepte

in die Tat umsetzen.

Zur Mobilitätswende gehören viele

Aspekte. Die Wahl alternativer

Verkehrsmittel spielt eine wichtige

Rolle: mehr Fahrrad, weniger Auto.

Mehr Bahn, weniger Flugzeug.

Aber auch die Verwendung neuer

Technologien ist entscheidend:

weniger Verbrennungsmotoren,

mehr Elektroautos. Weniger Diesel,

mehr Wasserstoff.

Wasserstoff spielt eine

zentrale Rolle für die

Energie der Zukunft

Das Element kann bei der Produktion

von Biokraftstoffen eingesetzt

werden. Aber auch in der Industrie,

zum Beispiel bei der Produktion

von Stahl oder Kunststoff, kommt

Wasserstoff zum Einsatz. Entscheidend

dabei ist, dass der eingesetzte

Wasserstoff fossilfrei ist.

Ersetzt grüner, aus Naturstrom

produzierter Wasserstoff langfristig

grauen, aus Gas produzierten

Wasserstoff, werden CO2-Emissionen

in Transport und Industrie

gesenkt.

Wasserstoff entsteht durch die

Spaltung von Wasser in seine

Bestandteile Wasserstoff und

Sauerstoff. Das geschieht mithilfe

von Strom. Stammt dieser

Strom ausschließlich aus fossilfreien

Energiequellen, zum Beispiel

aus Windparks, entsteht grüner

Wasserstoff. Und dieser erobert als

Energieträger auch unsere Mobilität.

Insbesondere große Fahrzeuge

wie Lkw oder Busse können damit

schnell und energieeffizient betankt

werden.

Die Zukunft hat bereits

begonnen

Was nach Utopie klingt, wird schon

heute umgesetzt. Das zeigen

zwei Praxisbeispiele aus Hamburg:

1. In der Hamburger HafenCity

ist Vattenfall an der derzeit größten

Wasserstoff-Tankstelle der

Welt beteiligt. Hier leistet Vattenfall

einen Beitrag zur Integration erneuerbarer

Energien in das Mobilitätssystem.

Busse des ÖPNV können

hier mit klimafreundlichem Wasserstoff

betankt werden.

2. Auf dem Gelände des Heizkraftwerkes

Moorburg, das stillgelegt

werden soll, untersucht Vattenfall

gemeinsam mit mehreren Partnern,

wie grüner Wasserstoff künftig

in großen Mengen hergestellt

werden könnte. Außerdem wird

geprüft, wie sich der dort hergestellte

Wasserstoff über das bestehende

Gasnetz verteilen lässt.

Ziel ist es unter anderem, die

Industrie im Hamburger Hafen

langfristig zu dekarbonisieren.

Initiativen wie diese sind ein wichtiger

Hebel für die Erreichung

unserer Klimaziele.

Weniger CO2-Emissionen –

ein Vorteil für uns alle

Durch den Einsatz von grünem

Wasserstoff in der Mobilität reduzieren

wir die Emission von CO2.

Insbesondere schwere Fahrzeuge,

wie Busse mit Brennstoffzellen,

können mit grünem Wasserstoff

betankt werden. Neben Elektroautos

können diese „Wasserstoff-

Fahrzeuge“ ein wichtiger Teil der

Mobilitätswende sein.

Weitere Infos zu den Wasserstoff-Initiativen

von Vattenfall finden Sie online.

14

15


Green Home –

smarte Lösungen

Ein smartes Zuhause ist nicht nur praktisch, es bietet auch die Chance auf

nachhaltige Lösungen für alltägliche Aufgaben. Wir haben uns die Vorfreude

auf den Sommer zum Anlass genommen und vier Menschen verschiedene

Produkte aus unserem Vattenfall Shop testen lassen, die den Alltag

nachhaltiger machen.

Alle sprechen von Smart Home, aber was genau heißt

das eigentlich? Jetzt, wo der Frühling Einzug hält,

wollen wir uns anschauen, wie wir mit Smart Home in

die wärmere Jahreszeit starten.

Was wäre, wenn das Staubsaugen einfach ein kleiner

Roboter übernähme? Oder wenn sich das Licht im

Raum an verschiedene Stimmungen anpassen ließe?

Smart Home hat das Potenzial, viele Lebensbereiche

zu verbessern, und macht beim Komfort nicht halt.

Manche Anwendungen gehen sogar so weit, dass sie

Energieeffizienz in den Haushalt bringen. Wir haben

von Anna, Robert, Barbara und Carlos so einiges testen

lassen.

Robert, 51, und sein Rasenmähroboter

Wir haben gerade ein Haus gebaut und seit wir hier wohnen, weiß ich auch, wie viel

Arbeit so ein Rasen macht. Wer hätte gedacht, dass Grashalme so viel Pflege brauchen?

Damit der Rasen immer gut gestutzt und gedüngt ist, haben wir uns einen Mähroboter

gekauft und in der dazugehörigen App einen entsprechenden Mähplan angelegt. Jetzt

surrt unser kleiner Helfer immer ganz automatisch über den Rasen und mäht von selbst.

Carlos, 33, und sein neuer Lautsprecher

Ich liebe technische Gadgets, die nicht nur gut aussehen, sondern auch richtig

praktisch sind. Deswegen habe ich einen smarten Lautsprecher in der Wohnung.

Mit dem halte ich mich immer auf dem Laufenden: Es gibt sehr viele interessante

Podcasts zum Thema Nachhaltigkeit, damit kann ich gut runterkommen und

mich gleichzeitig über neue Entwicklungen informieren. Ein bisschen nerdy bin

ich da schon, aber das brauche ich im Leben.

QR-Code scannen und alle Angebote

online entdecken.

Barbara, 62, und ihre

Bewässerungssteuerung für den Garten

Ich habe schon immer einen Garten gewollt und

seit wir ins Umland gezogen sind, kann ich endlich

auch wieder Stauden und Gemüse im Beet haben.

Dabei ist das mit dem Wässern so eine Sache: Zu

viel tut den Pflanzen nicht gut, zu wenig schadet

ihnen auch. Mit einer intelligenten Bewässerungssteuerung

kann ich genau das jetzt automatisieren.

Mehr Zeit fürs Schöne am Gärtnern – und

viel Zeit zum Ausruhen!

Anna, 29, und ihre Sicherheitskamera

mit Solarpanel

Schon mit kleinen Veränderungen im Alltag lässt

sich ganz einfach Energie sparen. Ich achte zum

Beispiel darauf, das Licht immer auszuschalten,

Akkus statt Batterien zu verwenden und energie-

effiziente Geräte zu kaufen. Da haben mich die

smarten Solarpanels für Sicherheitskameras überzeugt.

Damit habe ich jetzt die Gewissheit, dass

das Haus immer im Blick ist. Und: Ich weiß auch,

dass ich eine nachhaltige Energiequelle nutze.

16

17


Sie wollen

direkt loslegen?

Die Mai-melade

Zutaten

500 g Rhabarber,

ungeschält, in Stücken

500 g Karotten,

geschält, in Stücken

30 g Zitronenmelisse,

fein gehackt

4 Stängel Basilikum,

abgezupft, in feinen Streifen

1.000 g Gelierzucker 1 : 1

Eine Saison im Glas

Saisonales Obst und Gemüse zu kaufen ist nicht nur gut für den Geldbeutel,

sondern auch gut für die Umwelt. Die Produkte wurden ganz in der Nähe reif

geerntet und landen nach einem kurzen Transportweg auf unserem Tisch.

Aber was hat eigentlich gerade Saison? Dafür schauen wir in den Vattenfall

Saisonkalender.

So geht’s:

Schritt 1: den Rhabarber waschen, abziehen und in

kleine Stücke schneiden. Die Karotten schälen und

ebenfalls in Stücke schneiden. Alles kurz in einem

Mixer oder mit dem Pürierstab zu einem groben Brei

zerkleinern. Dann für circa 10 Minuten auf kleiner Stufe

kochen lassen, bis die groben Stücke weich sind.

Schritt 2: danach den Gelierzucker unterrühren und

für weitere 5 Minuten kurz sprudelnd aufkochen

lassen.

Schritt 3: jetzt die Zitronenmelisse und das Basilikum

zugeben, umrühren und noch mal 5 Minuten auf

kleiner Stufe weiterköcheln. Abschließend mit dem

Pürierstab alles fein pürieren.

Heißer Tipp: Für die Gelierprobe 1 bis 2 TL von der

Marmelade auf einen kalten Teller geben. Wenn

sie nach 1 Minute noch nicht fest ist, muss sie noch

1 bis 2 weitere Minuten gekocht werden.

Schritt 4: die Gläser zuvor mit heißem Wasser ausspülen,

abtrocknen und bereitstellen. Nach dem

Einfüllen den Deckel verschließen und die Gläser

mindestens 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Gutes Gelingen!

Raus mit dem jungen Gemüse

5 € Rabatt bei BUTLERS

Der Vattenfall Saisonkalender verrät uns, dass im Mai

vor allem Gemüse und Kräuter Saison haben. Beim

Obst müssen wir uns noch etwas gedulden. Dafür

steht der Rhabarber voll im Saft. Dieser zählt zwar

offiziell zum Gemüse, ist aber der perfekte süß-säuerliche

Obstersatz.

Aus ihm lassen sich zum Beispiel Kuchen, Kompott

und eine fantastische Marmelade machen. Besonders

in Kombination mit anderen Gemüse- und Kräuterarten

entsteht ein einzigartiges Aroma. Saisonal genießen

bedeutet für uns nicht, auf etwas zu verzichten, sondern

Neues zu entdecken. Eingekocht in einer Marmelade

kann der Monat Mai geschmacklich auch ganzjährig

genossen werden.

Gutschein

Jetzt geht’s ans Eingemachte! Mit 5 Euro Rabatt

können Sie sich bei Ihrem nächsten BUTLERS

Einkauf mit schönen Dingen rund um den gedeckten

Tisch, das Dekorieren, Kochen, Schenken und

Wohnen eindecken. Hier finden Sie nicht nur Einmachgläser

in allen Größen und Formen, sondern

auch vielfältige Wohnaccessoires für ein gemütliches

Maifrühstück.

Wie es in den nächsten Monaten weitergeht,

erfahren Sie im Vattenfall Saisonkalender. Einfach PDF

aufrufen, runterladen oder direkt ausdrucken.

Am Ende des Heftes finden Sie Ihren BUTLERS

Gutschein und weitere tolle Angebote.

18

19


Das große Summen

DIY-Insektenhotel

Ab Ende April vibriert die Luft, denn die Mai- und Junikäfer bereiten sich auf

ihre Paarungstänze vor. Dabei werden die einzelnen Arten gerne

verwechselt. Schluss damit! Wir klären auf und zeigen Ihnen, wie Sie selbst

ein wenig Artenschutz betreiben können.

Der Maikäfer

Alle vier Jahre wieder

In Deutschland finden Sie hauptsächlich zwei Maikäferarten.

Eine dritte tritt vereinzelt im Süden des

Landes auf. Wir zeigen Ihnen den weit verbreiteten

Feldmaikäfer und den etwas selteneren Waldmaikäfer.

Beide sind Mitglieder der Familie der Blatthornkäfer;

zu ihr gehören über 20.000 Insektenarten.

Der Feldmaikäfer

Wissenschaftlicher Name

Melolontha melolontha

Größe 2 – 3 cm

Aussehen

Meist schwarzes Halsschild, lamellenartige

Fühler, Hinterleib läuft schmal zu

Hauptflugzeit Mai

Maikäfer folgen ihrem eigenen Rhythmus, weswegen

sie nur alle vier Jahre vermehrt zu beobachten

sind. Die Engerlinge – so nennt man die Larven

der Blatthornkäfer – leben drei bis vier Jahre unter

der Erde und ernähren sich von Pflanzenwurzeln.

Erst im vierten Jahr verpuppen sie sich und werden

zu Maikäfern.

Der Junikäfer

Nicht zu verwechseln sind die Maikäfer mit den

Junikäfern. Der Junikäfer kann übrigens wie sein

Namensvetter nicht besonders gut fliegen. Einmal

vom Boden abgehoben steuern die Brummer

auf größere Silhouetten zu, in der Hoffnung, einen

Baum zu erwischen. Manchmal landen sie dabei

auf einem Menschen.

Darauf sollten Sie achten:

Materialien Trockenes Hartholz (zum Beispiel Eiche,

Buche oder Obstholz), hohle Schilf- oder Bambusstängel,

spezielle gebrannte Tonziegel, Pappröhrchen,

keine Füllstoffe wie Fichtenzapfen oder Stroh

Verarbeitung Bohrung: saubere, glatte Bohrungen

ohne Splitter, immer ins Längsholz. Stängel: hohl,

Vattenfall gibt Bienen ein Zuhause

intakt und sauber, bis zu 15 Zentimeter lang, hinten

geschlossen, Ränder nicht scharfkantig

Anbringung Trocken und geschützt, Ausrichtung:

Südost bis Südwest; fest genug, damit nichts

wackelt

Der Waldmaikäfer

Wissenschaftlicher Name

Melolontha hippocastani

Größe 2 – 2,5 cm

Aussehen

Meist braunes Halsschild, lamellenartige

Fühler, Hinterleib läuft breiter und knotig zu

Hauptflugzeit Mai

Der Junikäfer

Wissenschaftlicher Name

Amphimallon solstitiale

Größe < 2 cm

Aussehen

Brauner Chitinpanzer, Fühler nur schwach

ausgeprägt, dämmerungs- und nachtaktiv

Hauptflugzeit Juni und Juli

Wussten Sie übrigens, dass Vattenfall sich seit 2013 auch vermehrt für Insekten engagiert? Auf dem Gelände des Heizkraftwerkes in

Berlin-Buch schwärmten damals die ersten Bienenvölker und seitdem ist das Projekt immer stärker ausgeweitet worden. Mittlerweile haben

30 Standorte von Vattenfall Bienenvölker und deren Imker bei sich untergebracht. So soll’s summen!

Gastgeber für Artenschutz

Wenn wir über eine grünere Zukunft reden, dann

sollten wir nicht nur an saubere Energie, weniger

Plastik und Nachhaltigkeit denken. Wir müssen auch

über Artenschutz sprechen. In einigen deutschen

Studien wird von einem Rückgang der Insektenpopulation

von bis zu 70 Prozent berichtet. Insekten sind

jedoch ein wichtiger Bestandteil unserer Ökosysteme.

Sie sorgen für die Bestäubung von Nutzpflanzen,

fressen Schädlinge und dienen anderen Tieren

wiederum als Nahrung. Zeit, ihnen Unterschlupf zu

gewähren: in einem DIY-Insektenhotel.

Erfahren Sie mehr über Vattenfalls Einsatz

für Bienen in Not.

Gutschein

10 % Rabatt beim idee. Creativmarkt

Sie haben Lust auf weitere DIY-Projekte? Dann

schauen Sie doch mal beim idee. Creativmarkt

vorbei! Dort finden Sie eine große Auswahl an

Hobby- und Bastelbedarf. Mit unserem Gutschein

gibt’s 10 Prozent Rabatt auf Ihren Einkauf in den

Berliner und Hamburger Filialen. Lassen Sie sich

inspirieren und werden Sie kreativ.

Am Ende des Heftes finden Sie Ihren idee. Creativmarkt

Gutschein und weitere tolle Angebote.

22 21


Seitan – der Geheimtipp

Fleischersatz

ist mein Gemüse

Alles neu macht der Mai, auch beim Grillen. Wir haben drei Alternativen

zum Fleisch auf – oder besser ohne – Herz und Nieren getestet. Dabei haben

wir sowohl auf dem Grillrost als auch mit Vorurteilen aufgeräumt.

Käse, Gemüse, Tofu, Seitan, Lupinen, Quorn, Tempeh,

selbst gemacht oder als Fertigprodukt – Fleischalternativen

sind in aller Munde. Ein Verzicht auf Fleisch

schützt nicht nur das Tierwohl, sondern auch das

Klima, indem die CO 2

-Bilanz deutlich verbessert wird.

Wir beweisen im Selbsttest, dass fleischloses Grillen

nicht nur einfach, sondern auch lecker ist.

Tofu – Soja oder so lala?

Der Klassiker unter den Fleischalternativen ist Tofu.

Er hat sich als wahrer Allrounder auf dem Grill erwiesen,

bei uns wurde er in Scheiben, gewürfelt am

Spieß und als knackige Würstchen gebrutzelt.

Tofu ist, was wir draus machen. Nicht nur in seiner

Form, sondern vor allem auch im Geschmack. Er wird

aus Sojamilch gewonnen und schmeckt unbehandelt

im Grunde nach nichts. Wir haben ihm deshalb eine

rauchige BBQ-Marinade verpasst. Konsistenz und Geschmack

erinnern nur entfernt an Fleisch, aber durch

die Marinade war es ein echter Grillgenuss.

Grillmarinade

4 EL Olivenöl oder Rapsöl

3 EL Sojasoße

1 EL Zitronensaft

1/2 TL Paprikapulver

1/2 TL Ingwerpulver

1/2 TL Knoblauchpulver

(oder 1 gepresste

Knoblauchzehe)

1/2 TL Salz

1 Prise Pfeffer

Geschmack

Konsistenz

Brutzelfaktor

Preis

Das mit Abstand fleischigste Geschmackserlebnis

bietet Seitan: bissfest, saftig, erinnert an Döner und

Gyros. Wir haben den Seitan mit Brühe, italienischen

Kräutern und ordentlich Knoblauch zu Buletten

verarbeitet und hier ließ sich über den Geschmack

wirklich nicht streiten:

Geschmack

Konsistenz

Selbst bei eingeschworenen Fleischliebhabern

konnte unser Seitan-Burger überzeugen. Konsistenz,

Geschmack, sogar der Geruch auf dem Grill kamen

einem klassischen Burger Patty sehr nah. Nur in der

Herstellung braucht Seitan wesentlich mehr Zeit.

Für den Fall, dass es schnell gehen muss, empfehlen

wir Fertigprodukte auf Seitanbasis.

Grillido – vegetarisch grillen ist mehr als

nur Gemüse!

Das Schöne am Grillen ist, dass es oft spontan

passiert. Wer es einfach, schnell und schmackhaft

will, hat im Supermarkt die Qual der Wahl. Denn

das fleischfreie Grillsortiment ist mittlerweile riesig.

Um unser Grillen geschmacklich abzurunden, haben

wir uns für Grillkäse von Grillido entschieden. Die

Geschmack

Konsistenz

Brutzelfaktor

Preis

Brutzelfaktor

Preis

Bei my Highlights finden Sie online drei

raffinierte Rezeptideen aus der Gemüseküche.

Marke verspricht nicht weniger als eine Revolution

für den Grill und passte deshalb perfekt in unseren

Test. Den Grillkäse aus Alpenmilch gab es in einer

pikanten Chili-Paprika- und einer frischen Kräutermarinade.

Und auch hier wurden wir überrascht und

Klischees aus der Welt geschafft: Der cremig-leckere

Grillkäse quietscht nicht zwischen den Zähnen.

So steht der Revolution auf dem Grill wirklich nichts

mehr im Weg.

Gutschein

Seitan-Burger

1 rote Zwiebel, anbraten

2 Knoblauchzehen, anbraten

250 ml Gemüsebrühe

3 EL Tomatenmark

1 EL Balsamico-Essig

1 TL Paprika, geräuchert

Salz und Pfeffer

2 TL gemischte italienische Kräuter

250 g Seitanpulver

50 g Mehl

1 EL Nährhefeflocken

Alle Zutaten nacheinander

vermengen und verkneten.

Das Patty von beiden

Seiten 3 Minuten in Sonnenblumenöl

anbraten.

20 % Rabatt bei Grillido

Auf den Geschmack gekommen? Dann haben

wir jetzt 20 Prozent Rabatt auf den Onlineeinkauf

bei Grillido für Sie. Das Unternehmen steht für

gesunde und leckere Grillprodukte in verschiedenen

Varianten – von klassischen Fleischprodukten

bis hin zu tollen vegetarischen und veganen

Alternativen.

Am Ende des Heftes finden Sie Ihren Grillido

Gutschein und weitere tolle Angebote.

22

23


Slow Travelling

Große Pläne schmieden und Listen

mit Sehenswürdigkeiten füllen.

Bunte Reiseführer wälzen und das

Internet nach Tipps durchforsten.

Wir haben das Reisen vermisst!

Und freuen uns auf die kommenden

warmen Monate.

Schneller, höher, weiter?

Doch Pauschalurlaube, „All you can eat“ und Langstreckenflüge

sind irgendwie ein bisschen von

gestern, oder? Haben Sie schon mal darüber nachgedacht,

Ihre Reisegewohnheiten ein wenig zu entschleunigen?

Dürfen wir vorstellen: Slow Travelling.

Genussfaktor Entschleunigung

Heute geht es beim Reisen oft eher um individuelle

Momente, um Genuss und Achtsamkeit. Es geht

um die persönliche Haltung. Der Urlaub darf mehr

sein als die üblichen, gehetzten Schnappschüsse

für das private Fotoalbum und ein weiteres Häkchen

auf der Weltkarte. Reisen wird persönliches Entdecken,

Erleben, Entspannen und Eintauchen. Reisen

wird entschleunigt.

Klimaneutral: ja, bitte

Inspiration für die

nächste Reise

Jetzt noch mal ganz konkret: Hier haben wir zusammengetragen, wie Sie Ihre Reise

entschleunigen können. Tipps, die sich ganz einfach ausprobieren lassen.

Mit dem Zug oder

mit dem Fahrrad

entspannt ankommen

Mit offenen Augen

genießen, ohne Handy

und Navigation

Beim Spaziergang

bewusst neue Gerüche

wahrnehmen

In den letzten Jahrzehnten haben Reisen immer

weiter zugenommen. Und mit ihnen das Aufkommen

an CO 2

, das dadurch verursacht wird. Slow Travelling

bietet auch in diesem Kontext Vorteile. Das entschleunigte

Reisen ist häufig klimafreundlicher. Und das

sorgt beim Slow Traveller nebenbei noch für ein richtig

gutes Gefühl.

Urlaub im

Inland machen

Sich Zeit für lokales

Essen nehmen

Laufend die

Welt erkunden

Entspannt und gut für die Umwelt.

Worauf warten wir noch?

Als Vattenfall Kunde sichern Sie sich regelmäßig Rabatte

bei unseren Mobilitätspartnern. Jetzt entdecken!

Mit Elektroauto oder

-roller vor Ort Zeit, Geld

und CO 2

sparen

Weniger Pläne

machen, mehr

„Qualitäts“-Zeit haben

In der Nebensaison

reisen und

Trubel vermeiden

24 25


Rebecca Nahrstedt engagiert sich ehrenamtlich

als Teil des Vattenfall D&I-Teams.

gen war dieses Event eine tolle

Möglichkeit, sich mit Frauen in

Führungspositionen auszutauschen.

Und das ging dann im

Netzwerk weiter. Ein Jahr später

wurde ich dann gefragt, ob ich

in das Leitungsteam möchte.

Seitdem engagiere ich mich für

D&I bei Vattenfall.“

Warum sich Vattenfall so intensiv

mit diesem Thema beschäftigt,

erklärt Rebecca Nahrstedt so:

„Wir können unglaublich davon

profitieren, dass wir nicht alle

gleich sind. Wenn wir eine Kultur

schaffen, in der sich alle wohlfühlen,

arbeiten wir auch einfach

besser. Es entstehen neue Perspektiven,

Ideen und Lösungen.

Fachkräfte kommen zu uns, die

sich vorher nicht angesprochen

gefühlt haben. Auch die Zahl der

Kündigungen sinkt. Der Umgang

wird offener, weil man sich traut,

Dinge anzusprechen. Gerade

Vattenfall als internationales Unternehmen

rückt mit mehr Vielfalt

enger zusammen.“ Es wurde schon

viel erreicht in den letzten Jahren,

aber damit gibt sich Rebecca Nahrstedt

noch nicht zufrieden: „Wir

sind noch lange nicht so divers, wie

wir gerne wären. Unser Netzwerk

wird natürlich nach wie vor mehr

von Menschen genutzt, die sowieso

an diesen Themen interessiert

sind.“ Dabei sollte D&I unabhängig

von einem selbst sein. Voneinander

zu lernen und sich füreinander

einzusetzen, das geht immer. Es

ist aber auch wichtig, klarzumachen,

dass hinter einem fehlenden

Bewusstsein für D&I keine böse

Absicht stecken muss. Oftmals

ist es einfach nur Unwissenheit.

Deswegen ist Rebecca Nahrstedts

und Vattenfalls Engagement in

diesem Punkt noch lange nicht

abgeschlossen „Wir hoffen, dass

wir das durch unsere Arbeit ändern

können. Vielfalt und Inklusion

gehören zu den wohl wichtigsten

gesellschaftlichen Themen unserer

Zeit. Momentan kratzen wir dabei

immer noch nur an der Oberfläche.

Dahinter steckt vor allem ein

Prozess, der ein Umdenken von

uns allen erfordert.“

Diversität und Inklusion

bei Vattenfall

An den Begriffen Diversität und Inklusion (oder kurz: D&I) kommt man

heutzutage glücklicherweise nicht mehr vorbei. Dabei geht es im Grunde um

etwas Selbstverständliches, nämlich den verantwortungsvollen und

wertschätzenden Umgang zwischen Menschen und mit ihren Unterschieden.

Aber wie sieht das in der Praxis, zum Beispiel innerhalb eines

Unternehmens, aus?

Darüber haben wir mit Rebecca

Nahrstedt, Commercial Journey

Manager bei Vattenfall Hamburg,

gesprochen. Sie engagiert sich

seit Anfang 2020 als Teil des

Vattenfall D&I-Teams ehrenamtlich

für Vielfalt und Inklusion. Dabei

geht es ihr vor allem darum, eine

Arbeitswelt zu schaffen, in der

sich jeder wohlfühlt und individuell

entfalten kann. Seit 2015 beschäftigt

sich Vattenfall innerhalb des

„Diverse Energy Netzwerks“ intensiv

und strukturiert mit diesem Thema.

„Zunächst lag der Fokus auf der

Gleichstellung zwischen Männern

und Frauen: gleiches Gehalt (Equal

Pay) und mehr Frauen in Führungspositionen.

Aber mittlerweile bilden

wir wesentlich mehr Dimensionen

von Vielfalt ab: Lebensmodelle,

Herkunft, Sprachen, Religionen, Einschränkungen,

um nur einige zu

nennen“, erklärt Rebecca Nahrstedt.

Mit einem Women’s Lunch in Hamburg

hat für Rebecca Nahrstedt

alles angefangen: „Wir sind bis

heute in der Führungsetage noch

immer männerdominiert, deswe-

GetYourGuide bietet Ihnen spannende Regenbogen-Touren durch Schöneberg,

bei denen Sie die Schwulen- und Lesbenszene Berlins näher kennenlernen können.

Einfach Code scannen und mit dem Gutschein hinten im Heft 10 Prozent sparen.

Als Marathonläuferin trainiert Rebecca

Nahrstedt regelmäßig auf ihrer Lieblings-

strecke entlang der Außenalster.

26

27


Das einstige Dörfchen Eppendorf polarisiert wie kein

anderer Stadtteil. Die einen sagen: schick und schön.

Die anderen entgegnen: total versnobt. Zeit für einen

Spaziergang, bei dem ich auch gleich den Vattenfall

Store in der Eppendorfer Landstraße besuche.

Dem Dorf auf der Spur

Eigentlich fängt alles ganz beschaulich an: Eppendorf

wird urkundlich im Jahr 1140 das erste Mal erwähnt

und ist zu dieser Zeit noch ein kleines Dorf in einem

Moorgebiet entlang der Alster, welches von Bauern

und später Nonnen bewohnt, verwaltet und bewirtschaftet

wird. Doch mit der Zeit verändert sich das

kleine Eppendorf. Mehr und mehr reiche Hamburger

finden Gefallen an Landsitzen in der Gegend und der

Boden wird trockengelegt. Überbleibsel dieser Zeit

ist das Eppendorfer Moor in Tarpenbek. Ab 1890 entstehen

dann die Etagenhäuser mit Veranden, Gärten

und Türmchen, die bis heute das Bild der Nachbarschaft

prägen.

Die schönsten Fassaden Hamburgs

Nachdem sich der Spaziergang im letzten Jahr notgedrungen

zum Zeitvertreib Nummer eins entwickelt

hat, erkunde ich Eppendorf heute zu Fuß. Das ergibt

gleich doppelt Sinn. Eppendorf ist nämlich nicht nur

für schöne Straßen, sondern auch für die vielen Autos

auf ihnen bekannt. Trotzdem: Schön ist es wirklich.

Der Stadtteil ist architektonisch sicherlich einer der

eindrucksvollsten Hamburgs. Es reihen sich die Häuser

mit Stuck- und Jugendstilelementen wie Perlen

aneinander und ich beobachte Passanten, die in den

Hauseingängen Fotos schießen. Doch wohnen hier

wirklich nur die Reichen und Schönen?

Eppendorf ist bunt

Sicherlich könnte mir hier das eine oder andere bekannte

Gesicht aus Film und Fernsehen über den

Weg laufen. In den Seitenstraßen des Stadtteils

finden sich aber eben auch die typischen Hamburger

Klinkerhäuser, die Eppendorf durch ihre roten Ziegelsteine

ein bisschen mehr Bodenständigkeit verleihen.

Überhaupt: Es ist bunter als gedacht. In der Eppendorfer

Landstraße zeigt sich das auch in den dort

ansässigen Geschäften – von der Traditionskonditorei

bis hin zur schicken Boutique. Ende 2020 hat sich

hier auch ein Vattenfall Store angesiedelt. Wussten

Sie, dass Sie dort neben persönlicher Beratung auch

praktische Services geboten bekommen? Sollten Sie

zum Beispiel gerne mit dem Rad die Stadt erkunden,

können Sie Ihre Reifen ganz unkompliziert im Store

aufpumpen. Einfach so. Das liebe ich am Spazierengehen.

Ich lerne jedes Mal viel Neues über die Gegend,

die ich durchstreife.

Einen Besuch wert

Noch ein kleiner Tipp: Besuchen Sie doch mal einen

der Märkte. Der Eppendorfer Isemarkt ist über die

Stadtteilgrenzen hinaus bekannt. Nicht so berühmt,

aber genauso schön ist der Bio-Markt auf dem

Marie-Jonas-Platz. Jeden Donnerstag, Samstag und

Dienstag können Sie dort Ihren Wocheneinkauf erledigen.

Neugierig geworden? Erkunden Sie Eppendorf

auf eigene Faust oder buchen Sie gleich eine ganze

Stadtführung bei GetYourGuide.

Großstadtleben

in Eppendorf

Eppendorf gehört zwar schon lange zu Hamburg, blickt aber auf eine

spannende eigene Geschichte zurück. Ein Stadtteil irgendwo

zwischen Villen, Verkehrschaos und Alsterufer. Das hat sich unsere

Redakteurin Lena mal genauer angeschaut.

Vattenfall Stores in Ihrer Nähe finden Sie unter

stores.vattenfall.de/standorte – oder im Heft unter

„Adressen und Öffnungszeiten“ auf Seite 32.

Vattenfall Store

Eppendorfer Landstr. 80

20249 Hamburg

5

Gutschein

10 % Rabatt bei GetYourGuide

Sie wollen Ihren Spaziergang noch ein wenig

aufwerten? Buchen Sie doch mal eine Tour in

Hamburg oder Berlin von GetYourGuide.

Während es in Berlin durch alternative Viertel

geht oder Sie die Fluchtrouten entlang der

Berliner Mauer nachvollziehen, erleben Sie in

Hamburg das Schanzenviertel oder bekommen

neue Einblicke in die Speicherstadt. Buchen

Sie zwischen dem 1. Juni und 31. Juli online oder

in der App und erhalten Sie 10 Prozent Rabatt.

QR-Code scannen und das Angebot der Vattenfall

Stores in Hamburg und Berlin entdecken.

Am Ende des Heftes finden Sie Ihren Gutschein

für GetYourGuide und weitere tolle Angebote.

28

29


Gewinnspiel

1. Platz

Wochenende im Gutshaus Lexow für zwei Personen

Mit etwas Glück gewinnen Sie und Ihre Begleitperson ein

Wochenende im Gutshaus Lexow – einem echten Idyll an der

Mecklenburgischen Seenplatte. Weite Felder, blühende Wiesen

und unzählige Seen warten auf Sie. Das wunderschöne Boutique-Hotel

bietet den Flair eines Herrenhauses, kombiniert

mit einem nachhaltigen Konzept. Authentische Ferien mit einer

Spur von Luxus. Lassen Sie sich verwöhnen und genießen Sie

zwei Nächte im Örtchen Walow inklusive eines vorzüglichen

Frühstücks. Eine willkommene Auszeit im Wert von 250 Euro.

2. Platz

Mobiler elektrischer Grill TravelQ PRO285E

von Napoleon Premium BBQ

Der Sommer naht und bringt das Barbecue zurück. Die Grillmeister

unter Ihnen werden nun Augen machen, denn unser zweiter

Preis ist ein mobiler Elektrogrill, den Sie ganz einfach mitnehmen

und noch einfacher aufbauen können. Eine winddichte Konstruktion

hält die Wärme im Inneren und die Napoleon Premium

BBQ Grillroste sorgen für die charakteristischen Grillstreifen. Ob

beim Camping, im Park oder bei Freunden – genießen Sie das

volle Grillerlebnis immer und überall. Gewinnen Sie den TravelQ

PRO285E von Napoleon Premium BBQ im Wert von 289 Euro.

Welchen Meilenstein hat Vattenfall

in diesem Jahr erreicht?

A) Den viermillionsten Kunden B) Die millionste verkaufte Wallbox

C) Drei Millionen App-Downloads

Teilnahmebedingungen

Schicken Sie uns eine E-Mail mit der richtigen Antwort, Ihrer Adresse, Ihrem Namen und dem Betreff „my Highlights Gewinnspiel“ an highlights@vattenfall.de.

Bitte denken Sie an Ihre Anschrift, damit wir den Gewinn direkt an Sie versenden können! Einsendeschluss: 16. Juni 2021.

Ihre Daten werden zum Zweck der Gewinnspielbetreuung bei der Vattenfall Europe Sales GmbH gespeichert. Wenn Sie künftig unsere Informationen und

Angebote nicht mehr erhalten möchten, können Sie bei uns der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte möglichst

schriftlich unter werbewiderspruch@vattenfall.de mit. Mitarbeiter von Vattenfall Europe Sales und ihre Angehörigen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren.

3. Platz

Buch „Grüne Glücksorte in Berlin“ oder

„Grüne Glücksorte in Hamburg“

Ganz nach dem Motto „Geh raus und blüh auf“ führt unser

dritter Preis Sie auf die Grünflächen Berlins und Hamburgs. Soll

es eher ein verwunschener Platz mit Springbrunnen sein, eine

grüne Wiese zum Picknicken oder doch lieber eine sportliche

Wanderung durch den Wald? Finden Sie stadtbekannte Lieblingsorte

sowie neue Geheimtipps und tanken Sie Kraft inmitten

Ihrer Metropole. Wir verlosen insgesamt 16 Exemplare der grünen

Glücksorte aus dem Droste Verlag – acht für Berlin und acht für

Hamburg – im Wert von je 14,99 Euro.

32 31


Adressen und Öffnungszeiten

Vattenfall Kundenzentren

Beratung zu Strom- und Gastarifen,

An-, Ab- und Ummeldungen sowie

Verleih von Strommessgeräten

Berlin

Markstr. 36 (U-Bhf. Franz-Neumann-Platz)

13409 Berlin-Reinickendorf

Mo – Fr 9 – 18 Uhr

Hamburg

Glockengießerwall 2

(gegenüber Hauptbahnhof)

20095 Hamburg-Altstadt

Mo – Fr 9 – 18 Uhr

Online Service

Bei Fragen rund um die Energieversorgung

24 Stunden täglich für Sie da:

vattenfall.de/service

Vattenfall Stores

Persönlich und nah: Beratung zu Stromund

Gastarifen mit besonderen Prämien,

Gratisleihangeboten und vielen weiteren

Kundenvorteilen. Bald auch in Ihrer Nachbarschaft!

vattenfall.de/stores

BUTLERS

butlers.com

Alle Filialen und die Öffnungszeiten finden

Sie unter butlers.com/filialen.

GetYourGuide

getyourguide.com

Grillido

grillido.de

Impressum

Berlin

Albrechtstr. 1

12165 Berlin-Steglitz

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Gropius Passagen

Johannisthaler Chaussee 317

12351 Berlin-Gropiusstadt

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Schönhauser Allee 113

10439 Berlin-Prenzlauer Berg

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Tempelhofer Damm 198 – 200

12099 Berlin-Tempelhof

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Hamburg

Eppendorfer Landstr. 80

20249 Hamburg-Eppendorf

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Fuhlsbüttler Str. 126

22305 Hamburg-Barmbek

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Holstenstr. 167

22765 Hamburg-Altona

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

Rahlstedter Bahnhofstr. 11

22143 Hamburg-Rahlstedt

Mo – Sa 10 – 19 Uhr

idee. Creativmarkt

idee-shop.com

Mall of Berlin

Leipziger Platz 12

10117 Berlin-Mitte

Kantstr. / Ecke Joachimsthaler Str.

Joachimsthaler Str. 41

10623 Berlin-Charlottenburg

Kant-Center

Wilmersdorfer Str. 108

10627 Berlin-Charlottenburg

Vattenfall Stadtgärten

pflanz-was.vattenfall.de

Neue Grünstr. 13 – 14

10117 Berlin-Mitte

Mai, Sep & Okt Di – Fr 14 – 18 Uhr,

Sa – So 12 – 18 Uhr

Jun, Jul & Aug Di – So 12 – 20 Uhr

Vor dem Heizkraftwerk Mitte

Köpenicker Str. 60

10179 Berlin-Mitte

Mai, Sep & Okt Di – So 12 – 18 Uhr

Jun, Jul & Aug Di – So 12 – 20 Uhr

Europa Passage

Ballindamm 40

20095 Hamburg-Mitte

MERCADO

Ottenser Hauptstr. 10

22765 Hamburg-Altona

Die Öffnungszeiten der jeweiligen

Filialen finden Sie unter

idee-shop.com/Filialfinder.

Herausgeber: Vattenfall Europe Sales GmbH, Überseering 12, 22297 Hamburg, HRB 87512, Amtsgericht Hamburg Projektleitung: Jens Osterloh (V. i. S. d. P.), Robert Burkhardt, Winnie Kohl, Anna

Oberleitner, Jessica Socha Realisation: INTEGR8 media GmbH Projektmanagement: Elisa Kisiridis, Sontje Liebner Creative Direction: Jan Shepherd Art Direction, Design und Layout: Johanna

Frobenius, Carlos Rodríguez Torre Reinzeichnung / Bildbearbeitung: Ghost Office, Berlin Druck und Vertrieb: Paragon CC Schwandorf GmbH Partnerakquise: gronewald werbung + pr Bildnachweise:

Cover, S. 6 – 11, 16 – 17, 26 – 27, 30, U4: Ben Fuchs; S. 12: Renault Deutschland AG; S. 14 – 15: Jong Marshes/Unsplash; S. 18: Kati Finell/Adobe Stock; S. 19: Edalin/Adobe Stock; S. 20: Astrid Gast/

Adobe Stock; S. 21: nerorosso, Firn, OceanProd/Adobe Stock; S. 22: Lefteris kallergis/Unsplash; S. 23: Jiroe/Unsplash, Grillido; S. 28: Westend61/gettyimages; S. 31: Gutshaus Lexow, Napoleon

Premium, DROSTE Verlag; S. 34: GetYourGuide, BUTLERS, idee. Creativmarkt, Grillido; sonstige Fotos: PR, Vattenfall Mediathek Redaktion: Lena Charbonnier, Kevin Junk, Sontje Liebner (Leitung)

Exklusive Vorteile für Sie

Gutschein Gutschein Gutschein Gutschein

10 % Rabatt

Entdecken Sie mit GetYourGuide Viertel und Attraktionen

in Berlin und Hamburg, tauchen Sie in die Geschichte ein

oder lernen Sie Geheimtipps kennen – egal, ob Tickets ohne

Anstehen, Führungen mit lokalen Guides, kulinarische

Touren, Kochkurse, authentische Erlebnisse oder Nischenangebote,

die Sie nirgendwo sonst finden. Buchen Sie Ihr

unvergessliches Erlebnis online oder in der App mit dem Code

„VATTENFALL10“ und erhalten Sie 10 Prozent Rabatt auf alle

Touren bei GetYourGuide.

5 € Rabatt

Tisch- und Wohnaccessoires, inspirierende Deko- sowie tolle

Geschenkideen: Mit dem Code „vattenfall5“ sparen Sie 5 Euro

in einer der BUTLERS Filialen in Hamburg oder Berlin. Bei der

Marke für Gäste und Gastgeber entdecken Sie schöne Dinge

und Inspiration rund um den gedeckten Tisch, das Dekorieren,

Kochen, Schenken und Wohnen. Dinge, mit denen man sich

und anderen das Leben etwas schöner macht – in guter Qualität

zu unschlagbaren Preisen.

10 % Rabatt

idee. Creativmarkt ist der Treffpunkt für Künstler, Bastler und

alle, die es noch werden wollen. In den Filialen finden Sie von

Bastelmaterialien über Farben bis hin zu Handarbeitsartikeln

wie Qualitätswolle die passenden Produkte für Ihr individuelles

Projekt! Schauen Sie doch gleich mal in einer der Filialen in

Berlin oder Hamburg vorbei und sparen Sie mit diesem Coupon

10 Prozent auf Ihren Einkauf.

20 % Rabatt

Von Bratwurst und Steak über Käse und Soßen bis hin zu

Kennenlernpaketen – im Grillido Sortiment finden Sie alltagstauglichen

Grillgenuss für das ganze Jahr. Hochwertige Rohstoffe,

kurze Zutatenlisten und eine Prise Abwechslung: Mit diesem

Anspruch bietet Grillido herzhafte Produkte für den ersten Biss

in ein ausgewogenes Leben. Egal, ob Sie sich für die knusprigen

Knödeltaler oder erlesene Grillgewürze entscheiden, mit dem

Gutscheincode „GRILLIDO20“ erhalten Sie jetzt 20 Prozent

Rabatt im Onlineshop.

32

33


Einlösebedingungen

Der Gutscheincode lautet „VATTENFALL10“ • Gültig für alle Touren

ab 50 Euro Gesamtwert • Buchung online und per App • Eine Barauszahlung

ist nicht möglich • Gilt nicht für bereits reduzierte Ware

oder in Verbindung mit anderen Aktionen • Der Rabattcode ist nur

einmal pro Kauf und Person einlösbar • Angebot gültig, solange der

Vorrat reicht • Alle Angaben ohne Gewähr

Vollständige Angebotsbedingungen:

getyourguide.com/magazine/vattenfall10

getyourguide.de

Gültigkeit des Angebots: 1.6. bis 31.7.2021

my Highlights

Unsere Vorteilswelt für Sie

Die my Highlights Welt bietet Ihnen hochwertige und exklusive Gutscheine und

Rabatte, kombiniert mit saisonalen Tipps. Entdecken Sie jetzt die ganze Vielfalt!

Einlösebedingungen

Der Gutscheincode lautet „vattenfall5“ • Gültig in allen teilnehmenden

Filialen in Deutschland und Österreich • Der Mindesteinkaufswert

beträgt 30 Euro • Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel,

Bücher und Geschenkgutscheine • Nicht mit anderen Rabatten und

Aktionen kombinierbar • Bei Rückgabe eines oder mehrerer Artikel

wird der Rabatt anteilig abgezogen/verrechnet • Eine Barauszahlung

ist nicht möglich • Die Vergünstigungen werden pro Person nur

einmal gewährt und gelten, solange der Vorrat reicht • Alle Angaben

ohne Gewähr

butlers.com

Gültigkeit des Angebots: 18.5. bis 31.8.2021

Die Adressen und die Öffnungszeiten

finden Sie auf Seite 32.

Im Web

Alltagsguides und

Wissenswertes online

Im Store

Persönliche Beratung

und Kundenvorteile

Einlösebedingungen

Einfach Coupon abtrennen und an der Kasse vorlegen • Nur in den

auf Seite 32 genannten Filialen gültig • Ausgeschlossen sind preisgebundene

Bücher, bereits reduzierte Artikel, die idee. Geschenk-Karte

und die idee. Workshops • Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar •

Eine Barauszahlung ist nicht möglich • Die Vergünstigungen werden

pro Person nur einmal gewährt und gelten, solange der Vorrat reicht •

Alle Angaben ohne Gewähr

idee-shop.com

Gültigkeit des Angebots: 18.5. bis 31.8.2021

Weitere Informationen zu den teilnehmenden

Filialen finden Sie auf Seite 32.

Im Magazin

Ihre Highlights

für zu Hause

Online erhalten Sie immer wieder neue Tipps, wie Sie

Ihren Alltag einfacher, nachhaltiger und bewusster

gestalten können. Dazu gibt es passende Rabatte

und monatlich die Chance auf tolle Gewinne. Also

gleich reinklicken in vattenfall.de/my-highlights.

In der App

Unsere Angebote

„to go“

Unsere Stores in Hamburg und Berlin sind Ihre

Anlaufstelle für die persönliche Tarifberatung,

vielseitige Events, neueste Smart-Home-Produkte

und praktische Gratisservices. Weitere Infos

und Adressen finden Sie im Heft auf Seite 32.

Einlösebedingungen

Der Gutscheincode lautet „GRILLIDO20“ • Der Mindestbestellwert

beträgt 25 Euro • Eine Barauszahlung ist nicht möglich • Der Rabattcode

ist nur einmal pro Kauf und Person einlösbar • Angebot gültig,

solange der Vorrat reicht • Alle Angaben ohne Gewähr

Mit der App haben Sie exklusive Partnerangebote

zu alltagsrelevanten Themen immer dabei und

können sie direkt vor Ort beim Partner nutzen – und

das jeden Monat neu! Zusätzlich erhalten Sie

Vorteile bei unseren Mobilitätspartnern wie emmy,

Swapfiets oder MOIA. Gleich QR-Code scannen,

App runterladen und vorbeischauen!

Das Magazin halten Sie bereits in Ihren Händen –

mit seinen ausführlichen Artikeln, Tipps und

Angeboten rundet es die my Highlights Welt ab.

Einfach durchblättern und sich selbst ein Bild

machen!

grillido.de

Gültigkeit des Angebots: 18.5. bis 31.8.2021

36

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine