millstART 21 | konZENTRATION_Auftritt und Rückzug

velvetchain
  • Keine Tags gefunden...

Liebe Besucherinnen und Besucher von millstART. Der vorliegende Katalog soll Ihnen ein zuverlässiger, handlicher Begleiter durch die Ausstellung konzentration_Auftritt und Rückzug sein. Wir haben die Abfolge der Ausstellungsorte und KünstlerInnen an die geführten Touren angepasst, damit Sie keinen der vielen Höhepunkte verpassen.

STIFTSWIESE

-FASSADE

Auftritt und Rückzug – hier erfährt die kuratorische Aussage ihre

große Wirkung. Die Themen ähneln dabei denen der Malerei:

die Dimension der Entfernung, ein räumliches Überschreiten,

ein Arbeiten mit der Linie des Horizontes, an der sich Ebenen

brechen und Zeitverläufe angehalten werden in signifikanten

Momenten und Augenblicken. Auf der Stiftswiese im ehemaligen

Klostergarten wird dies mit der gebündelten Anordnung

der Halme Sitis Mundis, dem Durst der Welt – der Durst nach

Welt begreifbar. Das Dursten erstreckt sich in viele Lebensbereiche

bis hin zum auf seine Weise lebensnotwendigen Durst

nach der Welt der Kunst. Die überdimensionalen Halme mit 5,5

m sollen wie Landmarks, fest wie zum Mahnmal wurzeln wollend

in der Grünfläche vor dem Stift, wie große weiße Fragezeichen,

die sich zu Ausrufezeichen strecken, auf Tatsachen aufmerksam

machend und gleichzeitig auf die Mittel der Kunst und die Wege

zur Kunst.

Chromotopia, wie Victoria Coeln die mehrdimensionalen Ergebnisse

ihrer chromotopen Interventionen nennt, könnte auch

der Name einer Weltlandschaft sein, die sie von Region zu Region

in ihr Licht setzt, um all die in ihr enthaltenen, sich überlagernden

und kreuzenden Wirklichkeiten sichtbar zu machen.

Lucas Gehrmann

KÜNSTLERINNEN

Victoria Coeln | Seite 21

Gerlinde Thuma | Seite 17

19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine