millstART 21 | konZENTRATION_Auftritt und Rückzug

velvetchain
  • Keine Tags gefunden...

Liebe Besucherinnen und Besucher von millstART. Der vorliegende Katalog soll Ihnen ein zuverlässiger, handlicher Begleiter durch die Ausstellung konzentration_Auftritt und Rückzug sein. Wir haben die Abfolge der Ausstellungsorte und KünstlerInnen an die geführten Touren angepasst, damit Sie keinen der vielen Höhepunkte verpassen.

STIFTSWIESE

-FASSADE

VICTORIA COELN

Die Erfahrung, dass man Dinge auch anders sehen

kann, anders als man gewohnt war sie wahrzunehmen

– dass sich die Sicht auf diese verändern kann,

wenn man die Perspektive wechselt, sie aus einem

anderen Blickwinkel betrachtet, zu einem anderen

Zeitpunkt, aus der Entfernung von ein paar Stunden

oder Jahren – wirft ein kritisches Licht auf das

Sehen: Offensichtlich ist das Sehen kein Garant

dafür, dass die Dinge so sind, wie man sie sieht. Es

ist das Sehen selbst, das die Realität in einem bestimmten

Licht erscheinen lässt. Das Sehen sieht

nur dieses Licht, unter dem sich die Dinge zeigen:

Aus dieser Perspektive vermitteln die Lichtinterventionen

von Victoria Coeln ein Plädoyer dafür,

Orte und die mit diesen verbundene(n) Geschichte(n)

in einem anderen Licht sehen und die Perspektiven

verschieben zu können.

Diachrome werden in analoge Projektoren mit

Linsensystemen eingesetzt und damit bis zu

1000fach vergrößert. Das Linsensystem dient dazu,

außerdem Schärfen und Unschärfen zu gestalten,

ein wesentlicher Bestandteil des lichtbasierten

malerischen Prozesses. Andreas Spiegl

www.coeln.at I www.nipas.ac.at

*1962, lebt und

arbeitet in Wien. Co-

Gründerin des NIPAS

Chromotopia | Interventionen

im öffentlichen

Raum, Wiener Lichtblicke

| Menschenrechte im

Licht der Kunst 2020/21,

CAFÉ CHROMATIQUE

| Das Wiener Kaffeehaus

im Licht der Kunst 2021.

21

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine