millstART 21 | konZENTRATION_Auftritt und Rückzug

velvetchain
  • Keine Tags gefunden...

Liebe Besucherinnen und Besucher von millstART. Der vorliegende Katalog soll Ihnen ein zuverlässiger, handlicher Begleiter durch die Ausstellung konzentration_Auftritt und Rückzug sein. Wir haben die Abfolge der Ausstellungsorte und KünstlerInnen an die geführten Touren angepasst, damit Sie keinen der vielen Höhepunkte verpassen.

WASCHKÜCHE

GARAGE

GUDRUN LENK-WANE

Die Objekte und Installationen beschäftigen sich,

nicht zuletzt aus ihrer eigenen Biografie heraus,

mit den Lebensrealitäten als Frau, Mutter und

Künstlerin, mit Migration und Grenzüberschreitung,

mit der Zerstörung der Natur, sei es durch

Plastikmüll oder Atomkraft und deren Rückwirkungen

auf den menschlichen Körper.

„Diese Themen sind meine Rohstoffe und ich vermische

sie, wie es die jeweilige Arbeit verlangt.“

Gudrun Lenk-Wane

In der Serie „having it all. wanting more.“ wird zu

amorphen Gebilden verarbeitet, was noch nicht

kaputt ist, aber niemand mehr braucht, aus Kunststoffen,

Textilien und Metall.

„garage“ Den Faden spinnen. Verkehrswege und

-netze. Im Netz der vorgegaukelten Individualität

gesichert. Vom Müssen und Haben; schneller,

stärker, weiter. Wohin kämen wir noch, wenn wir

da ausstiegen, die Fäden gekappt; und andere

Wege finden wollten. Haken schlagen, ausweichen,

glauben klüger zu sein als das Netz. Ich,

nur ich bin ich, wo ich mir den Vorrang erzwinge.

Dabei im Netz zappelnd, ein Beutestück.

www.gudrunlenkwane.at

*1967 in Villach, lebt und

arbeitet in Wien. Bühnen-

und Kostümbild,

Malerei, Performance,

Modelabel OKUNI, textile

Kunstinstallationen im

öffentlichen Raum Mitglied

der Gesellschaft für

bildende Künstlerinnen

und Künstler Österreichs,

Künstlerhaus.

37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine