POPSCENE Juni 06/21

popscenemag

Das total umsonste Pokulturmagazin.

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

06

21

INTERVIEWS

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

Max von Milland

Gary Numan

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

popscene.club

Kulturkalender

jetzt mit noch mehr Kultur!


WIR WECHSELN

ZU SUMMACOM

SANDRA

EX-Bankmitarbeiterin:

Jongliert mit Kontakten

so perfekt wie mit Zahlen.

NICOLE

EX-Lebensmittelverkäuferin:

Kennt den Markt – auch

jenseits von super.

KUNDENBETREUER

(M / W / D) GESUCHT!

FÜR PROJEKTE DER

SPARDA-BANKEN

ALLE INFOS UND ONLINE

BEWERBEN UNTER:

SUMMACOM.DE / JOBS

#SUMMACOMMUNITY –

Wir leben Wertschätzung, Vielfalt,

Respekt und Zusammenhalt

SUMMACOM GmbH & Co. KG

Kastanienweg 11 – 13

66386 St. Ingbert


Auf die Plätze! Fertig! Loooos!

POPSCENE wird dicker. Das ist gut, denn es bedeutet,

dass sich die Veranstalter wieder trauen

das zu tun, was sie am besten können: Veranstaltungen

ausrichten. Auch wenn sich das

nach einem Jahr Verzicht irgendwie seltsam

fremd anfühlt, werden wir bald wieder das tun,

was unseren Ofen feuert: Feiern, Livekonzerte

besuchen, Kultur genießen, Spaß haben, uns

knuddeln und knutschen. Und wir tun dass,

was wir am besten können: Euch auf dem Laufenden

halten.

Damit das aber gelingt, müssen wir bis zum

offiziellen Startschuss die Füße stillhalten und

schön brav sein. Aktiv sollt ihr aber beim Ticketkauf

sein. Denn das ist unglaublich wichtig für

die Planung der Veranstalter.

In diesem Sinne

Vieeeeel Spaß!

Markus Brixius

06 TITEL

Gary Numan

Max von Milland

Boris Röder

Karsten Wolter

20 SPECIAL

IBA

24 TRAVELS

Darmstadt

28 HEIMATMELODIEN

Regionale Musik

30 GENUSS

Gaumenfreuden

34 KARMA

Leben, Lust, Queer

36 JOBS

Arbeiten, Lernen, Studieren

3

EDITORIAL

42 TIPPS

Musik, Filme, Serien

48 LESELUST

Alles aus der Welt der Bücher

58 TERMINE

Kultur und Veranstaltungen

78 FIN

Comic & Impressum


Video im

E-Paper

GARY NUMAN

BRITISCHER PIONIER DES ELEKTROPOP

4

TITEL


1976 sammelte Gary Webb in London erste Erfahrungen

in der Punkband The Lasers. Nach

Umbesetzungen wurde aus der Band die Tubeway

Army, deren erste Singles 1978 bei dem heutigen

Kult-Label Beggars Banquet erschienen. Science

Fiction-Freak Welsh hatte sich da schon in Numan

umbenannt und schrieb ein Jahr später die

erfolgreichen Hits „Down In The Park“ und „Are

Friends Electric?“ Bis Mitte der 1980er Jahre folgten

erfolgreiche Zeiten, bevor es annähernd

zehn Jahre still um Gary Numan wurde. 1994

wagte er den stilistisch härteren Neuanfang, der

ihm vor allem in den USA gelang. Dort gilt er als

Vorbild zahlreicher Musiker und Bands, darunter

Dave Grohl (Nirvana, Foo Fighters), Trent Reznor

(NIne Inch Nails) und Marilyn Manson. Ende Mai

erschien sein aktuelles Studioalbum „Intruder“,

eine Veröffentlichung über den Kampf zwischen

der Menschheit mit der Erde.

Wie würdest Du heute Deine frühen Jahre

zwischen Punk, New Wave und Elektro Pop

beschreiben?

Bei The Lasers gab es vorwiegend Cover im Set,

bei Tubeway Army meine eigenen Titel. Mein Interesse

an Science Fiction fiel mit dem Interesse

an elektronischen Instrumenten & elektronischem

Equipment zusammen. Die erste LP sollte

Punk werden, doch als ich im Studio vor den

Aufnahmen Synthesizer (Mini Moog) entdeckte,

schrieb ich alle Songs um. Meine Mitmusiker und

das Label waren wenig begeistert, ließen mich

aber aus Zeit- und Budgetgründen gewähren. So

kamen wir von Punk zu Elektro Pop und der Rest

ist Geschichte.

Deine Karriere hatte Höhen und Tiefen, Du hast

aber nie den Glauben an Deine Fähigkeiten

verloren. Welche Rollen spielen dabei die USA,

KollegInnen und die Fans?

Selbst wenn ein Album nicht in die Charts kam,

fand sich bei den Konzerten ein treues Publikum

ein. Darauf bin ich bis heute sehr stolz. 1997

heiratete ich und zog mit meiner Frau nach Los

Angeles, wo wir heute noch mit unseren drei

Kindern leben. Da wurden ich und meine Arbeit

entdeckt und wertgeschätzt, was mir zu neuer

Popularität verhalf. Manchmal ist es aber schwierig

für mich damit klarzukommen, denn ich bin

Gary Numan und sehe mich und meine Stärken

und Schwächen, während Außenstehende nur

die Ikone Gary Numan sehen. Nimm zum Beispiel

meinen Hit „Cars“, den hatte ich lange Jahre nicht

im Programm und erst mit der Neuinterpretation

durch die Crossover-Formation Fear Factory habe

ich mich mit diesem Klassiker ausgesöhnt. Ähnlich

ging es mir mit „Are Friends Electric?“. Und

durch diese Wertschätzungen habe ich mein Verhältnis

zu den alten Hits positiv verändert, will

aber natürlich auch mit meiner aktuellen Musik

wahrgenommen werden.

Verständlich. Kommen wir also auf „Intruder“

zu sprechen, dass unter erschwerten Covid-19-Bedingungen

entstanden ist. Bereits das

Album „Splinter – Songs from A Broken Mind“

(2013) und vor allem „Savage – Songs From A

Broken World” (2017) lebten von der Kombination

aus düsteren Klanglandschaften und

gesellschaftskritischen Texten. Um was geht es

auf „Intruder“?

Für das Album habe ich unser Gästehaus zum

Studio gemacht und konnte dort 24/7 ungestört

arbeiten. Schon seit „Sacrifice“ (1994) habe ich

mich stark in Richtung Industrial ent- und weiterentwickelt.

Die Menschheit wird von der Erderwärmung

und ihren Folgen in die Knie gezwungen.

Thematisch aktualisiere ich diese Auseinandersetzung

zwischen „Betrayed“ und „The End Of

Dragons“. Das ist der ´Rote Faden´ für „Intruder“,

ich gebe der Erde mit den einzelnen Titeln eine

Stimme und stelle den Klimawandel aus der Sicht

des Planeten dar. Eine Idee, die ich von meiner

jüngsten Tochter Echo gestohlen habe, die über

dieses Thema ein Gedicht geschrieben hatte. Und

denkt man darüber nachdenkt, wie sich die Erde

wehrt und reguliert, denkt man auch über Covid-19

anders.

Da bleibt die Frage nach dem ein oder anderen

Lieblingstitel auf „Intruder“ nicht aus? Hast

Du diesen?

Zwei. Zum einen „The Gift“, da geht es sarkastisch

um die Coronavirus-Erkrankung und ihre Folgen,

ohne die Auswirkungen zu verharmlosen. Da

spielt der türkische Musiker Gorkem Sen ein Solo


auf dem von ihm 2014 erfundene akustische Streich-

und Zupfinstrument Yaybahar. Er ist dann

noch auf zwei weiteren Titeln zu hören. Auf ihn

hatte mich ein Fan aufmerksam gemacht und ich

bin sehr froh, dass Gorkem an unserer Zusammenarbeit

interessiert war und mitgewirkt hat. Und

dann noch „The Black Sun“, ein Titel meiner Tochter

Persia, die diesen mit 13 oder 14 geschrieben

hatte und den ich nur leicht verändert habe.

Gab es einen Produzenten, der dem Album den

letzten Schliff gegeben hat?

Ja, es war wieder Ade Fenton, mit dem ich bereits

seit dem Album „Jagged“ (2006) zusammenarbeite.

Er hat enormen Einfluss auf das Endergebnis,

denn er holt aus meinen Vorlagen wirklich Bahnbrechendes

heraus.

Aufnahmen und Remixe sind eine Seite des

Musikbusiness, aber man macht sie in der

Regel auch, um damit auf Tournee zu gehen.

Wann wird Dich das Publikum wieder auf der

Bühne erleben?

Ich habe einige Jobs ausprobiert und bin in den

späten 1970er Jahren Musiker geworden um

auf der Bühne zu stehen und für ein Publikum

zu performen. Das fehlt mir seit Frühjahr 2020

schmerzlich, auch weil dadurch Einnahmen ausblieben.

Aktuell habe ich noch keine bestätigten

Termine, aber Tournee-Pläne. Erst in den USA,

dann in Großbritannien und Europa. Auch Australien

wird folgen.

Zum Abschluss noch eine Frage nach Deiner Autobiografie

„(R)evolution“. Ist das im Alter von

63 Jahren nicht ein bisschen früh?

Sie erschien im Oktober 2020 und ich hatte die

auftrittslose Zeit davor bestmöglich genutzt.

In der Autobiografie kann man meine Lebensgeschichte

ausführlich und unterhaltsam nachlesen,

das passt so.

Text: Frank Keil | Bilder: Chris Corner (IAMX)

6

TITEL


garynuman.com


im im

Video

Video

E-Paper

E-Paper

MAX VON MILLAND

SINGER/SONGWRITER MIT

SÜDTIROLER WURZELN

8

TITEL


Den Künstlernamen Max von Milland hat sich

Maximilian Hilpold aus Heimatliebe zugelegt.

Er stammt aus dem Brixener Stadtteil Milland,

einem über Südtirol hinaus bekannten Wallfahrtsort.

Nach der Matura zog er zunächst

nach Berlin um dort seine musikalische Karriere

als Songwriter, Sänger mit Südtiroler Dialekt

und Gitarrist zu starten. Sein Debütalbum „Woher

i eigentlich kimm“ wurde 2013 über Universal

Music veröffentlicht, die beiden Nachfolger

„Bis dir olls wieder gfollt“ (2015) und „Bring mi

hoam“ (2018) erschienen auf seinem eigenen

Label 0472 Records. Mittlerweile lebt Max in

München und hat dort mit viel Authentizität,

Unverwechselbarkeit und zahlreichen Gästen an

seinem neuen Album „Der Oanzige“ gearbeitet.

Mit welcher Musik bist Du aufgewachsen,

welche Stile und Künstler haben Dich inspiriert?

Eher Pop und Rock aus Österreich und

Deutschland, weniger aus Italien. S.T.S., Hubert

von Goisern, Sportfreunde Stiller, Claudia Koreck

um einige zu nennen. Und dann internationaler

Pop und Rock, The Killers, Bruce Springsteen,

also Musik mit Text und Seele. Und da

Brixen und Berlin nur das B am Anfang gemeinsam

haben, holte ich mir durch meine Songs mit

Südtiroler Dialekt meine Heimat in die Fremde.

Ich gehe davon aus, dass Du als Südtiroler

auch Italienisch sprichst. Du bist aber erst

2019 als Gast auf dem Ringlstetter-Album

„Fürchtet euch nicht“ mit dem Titel „Tutto

passato“ in Erscheinung getreten. Richtig?

Ja, ich spreche natürlich Italienisch und Deine

Information stimmt. Ich halte mir zukünftig die

Option weitere italienischer Stücke zu schreiben

selbstverständlich offen.

Wie ordnest Du heute die ersten elf Jahre

Deiner bewegten Karriere (Konzertreisen,

TV-Auftritte, Auszeichnungen) und die Alben-Trilogie

ein?

Zeit und Alben stehen für eine Lebens- und

Schaffensphase mit Höhen und Tiefen beim

Major Universal und der Fortsetzung auf dem

eigenen Label. Ich habe viel ausgetestet, mich


künstlerisch gesucht, aber alles immer selber

geschrieben. Am Ende der Tour zum dritten Album

habe ich dann gemerkt, dass ich künstlerisch

stillstehe und den Produktionsprozess für

das kommende Album ändern muss.

Und da kommen Peter Brugger (Sportfreunde

Stiller), Nicholas Müller (Jupiter Jones),

Henning Wehland (H-Blockx) und Christian

Neander (Selig) ins Spiel?

Genau. Fenster auf und frische Luft rein. Ich

wollte mich als Songwriter technisch öffnen um

mich künstlerisch weiterzuentwickeln. Mit Peter

verbindet mich eine langjährige Freundschaft,

seit ich vor meinem Debüt schon im Vorprogramm

der Sportfreunde Stiller aufgetreten bin.

Die anderen Drei habe ich über meinen Produzenten

Kiko Masbaum kennengelernt, der unter

anderem mit Max Giesinger, Stefanie Heinzmann

und Unheilig Erfolge feiern konnte. Insgesamt

haben wir über zwanzig Songs geschrieben,

von denen es dann 12 auf das Album „Der

Oanzige“ geschafft haben.

Zwei hitverdächtige Titel des Albums wurden

bereits 2020 ausgekoppelt, „Dahoam (Wo es

seids)“ und „Über´n Berg“. Zu beiden wurden

auch sehenswerte Videos gedreht.

Ja, der Musikclip zu „Dahoam (Wo es seids)“

besteht aus eingesendeten Filmchen meiner

Fans zum Thema Heimat während des Lockdowns.

Und „Über´n Berg“ konnte ich glücklicherweise

mit Stefan Dettl/La Brass Banda

verwirklichen, denn ich bin absoluter Fan von

ihnen.

Auf ihre Südtiroler Heimat beziehen sich auch

Frei.Wild immer wieder, eine kontrovers diskutierte

Deutschrock-Band, die wie Du aus

Brixen kommt und mit dem AlpenFlair-Festival

jährlich das größte Festival Südtirols

veranstaltet. Kennst Du Mitglieder der Band

persönlich und wurdest Du schon für das AlpenFlair

angefragt?

Ich stehe für die einladende, multikulturelle

Vielfalt Südtirols. Ich kenne Sänger Philipp

Burger und er hatte mich angefragt, ich habe

aber abgelehnt.

10

Hast Du ein Lieblingsstück auf dem neuen

Album?

Eher zwei. „Adrenalin“, weil es stellvertretend

für den neuen Max von Milland steht und

„Genau deswegen“ aufgrund der nachhaltigen

Botschaft des Titels.

Für die Covergestaltung hast Du auf den

Südtiroler Künstler Kurt Moser zurückgegriffen,

einen außergewöhnlichen Fotografen.

Was hat es damit auf sich?

Mit ´Lightcatcher´ betreiben er und Projektpartnerin

Barbara Holzknecht eine ganz spezielle

Ambrotypie-Fotografie, die auf die Anfänge der

Fotografie im 19. Jahrhundert zurückgeht. Kurt

arbeitet mit einer über 100 Jahre alten Kamera,

die Fotos werden von Hand entwickelt und der

Prozess lässt nur eine Aufnahme pro Tag zu. Das

Album-Cover ist sozusagen ´der oanzige´ Shot,

eine Art Seelen-Foto. (lightcatcher.it)

Für die anstehenden Live-Auftritte bist Du ja

wieder mit Deiner Band unterwegs. Wer gehört

dazu?

Die Besetzung: Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug,

ein Multi-Instrumentalist (Akkordeon,

Blasinstrumente) und ich als Sänger/Gitarrist.

Meine Vielschichtigkeit entfaltet sich vor allem

bei Live-Konzerten. Dabei ist die Interaktion

zwischen mir, der Band und dem Publikum

ganz wichtig. Für November sind erste Shows

in Österreich und Südtirol gebucht. Und darauf

freuen wir uns alle sehr.

Text: Frank Keil | Bilder: Sebastian Riepp

TITEL

maxvonmilland.com


11

TITEL


Video im

E-Paper

BORIS RÖDER

JEDER WIRD GEBRAUCHT!

12

TITEL


Seit letztem Jahr ist Boris Röder Präsident der

Saarland Hurricanes. Wir sprachen mit ihm anlässlich

des Saisonstarts für die Damen- und

Herrenmannschaften in diesem Monat über die

Vereinsarbeit unter Corona und den Ausblick

auf die anstehende Saison.

Was macht für Sie persönlich die Faszination

am American Football aus? Und seit wann?

Das erste Mal habe ich American Football Mitte

der 80er auf einer Klassenfahrt in München

gesehen. American Football ist ein strategisches

Spiel um Raumgewinn, bei dem der

Teamgedanke ganz weit vorne steht. Jeder wird

gebraucht, jede Position ist wichtig. Da sehe ich

die Faszination.

Im April 2020 trat Markus Mayer überraschend

als Präsident der Saarland Hurricanes

zurück. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung

im August wurden Sie

zum neuen Präsidenten gewählt. Wann reifte

in Ihnen der Entschluss, für diese Position

Ihren Hut in den Ring zu werfen?

13

Ich war seit 2015 im Aufsichtsrat und habe

die Entscheidungen der letzten Jahre so mit

begleitet. Die Anforderungen an einen Verein

mit Ambitionen im American Football sind

die letzten Jahre enorm gestiegen. Der daraus

folgende notwendige Umbruch, welcher von

Markus begonnen wurde, aber leider wegen

seiner persönlichen und unternehmerischen

Situation nicht zu Ende geführt werden konnte,

musste weiter vollzogen werden. Somit habe

ich mich zur Verfügung gestellt. Es geht immer

um den Verein und nicht um die Ämter.

Profitieren Sie als Präsident von den Erfahrungen

in Ihrem Hauptberuf als Leiter der

Unternehmenskommunikation bei der URSA-

PHARM Arzneimittel GmbH sowie als ehemaliger

Pressesprecher der SV Elversberg?

Selbstverständlich, alle Erfahrungen im Leben

bringen einen weiter. Es ist wichtig, im richtigen

Moment die richtigen Schlüsse aus dem

Erlebten zu ziehen.

TITEL


Wie hat Ihr Verein bisher die Corona-Pandemie

erlebt: Was haben Sie versucht, um Ihre

Spielerinnen und Spieler bei der Stange bzw.

bei Laune und ihre Fitness auf einem hohen

Niveau zu halten?

Seit Beginn der Pandemie versuchen wir die

Perspektive einzunehmen, die das Wasserglas

immer möglichst voll erscheinen lässt. Die

größte Hilfe in dieser Zeit war erstens das unglaubliche

Wir-Gefühl im Verein. Wir haben mit

dem großartigen Engagement des gesamten

Staffs ziemlich schnell Online-Trainings veranstaltet,

die gut angenommen wurden.

Die zweite große Hilfe in dieser Zeit war unser

eigener Platz. Aufgrund der Anerkennung des

American Football vom DOSB durften dann

auch relativ schnell unsere Bundesliga-Mannschaften

wieder trainieren. Wir konnten 2020

sogar mehrere Spiele der LadyCanes und der

U19 am Matzenberg unter Pandemiebedingungen

durchführen.

Anfang Mai fand das erste Trainingscamp

in der neuen Saison statt. Headcoach Christos

Lambropoulus konnte erstmals in voller

Teamstärke trainieren. Wie zufrieden zeigte

sich dieser danach? Sind Sie zuversichtlich im

Hinblick auf die anstehende Saison?

Ich bin mir nicht sicher, ob ein zufriedener

Trainer wünschenswert ist. Christos und der

ganze Trainerstab sind mit Sicherheit erwartungsfroh

und sehr zuversichtlich für die kommende

Saison. Zufrieden ist man sicher, weil

wir an unserem eigenen Platz solche Möglichkeiten

haben. Richtige Zufriedenheit kann erst

nach der Saison aufkommen, wenn die Ziele

erreicht sind.

Wie sehr schmerzt der Abgang von Quarterback

Alexander Haupert, der jahrelang eine

tragende Säule Ihrer Mannschaft war?

Einerseits schmerzt es sehr. Alex ist ein Junge

des Vereins und hat die Canes toll repräsentiert.

Andererseits sind wir auch superstolz das

‚unser Junge‘ so begehrt ist.

Ein wichtiges Standbein eines jeden Vereins

ist die Nachwuchsarbeit. Sehen sie in den

U19- und U16-Mannschaften schon viele potenzielle

Spieler für die erste Mannschaft?

So muss der Plan sein. Wir integrieren gerade

etwa 15 Jungs von der U19 des letzten Jahres in

der ersten Mannschaft.

Mit welchen Hoffnungen bzw. Erwartungen

an die erste Mannschaft gehen Sie in die neue

Saison? Mit den Stuttgart Scorpions kommt

am ersten Spieltag (5. Juni) nicht gerade ein

zu unterschätzender Gegner.

Wir spielen GFL1, da gibt es keine Gegner mehr,

die man unterschätzen sollte. Auch 2021 wird

unter den Pandemiebedingungen kein leichtes

Jahr für uns alle werden. Wenn die Jungs von

Verletzungen verschont bleiben, dann sollten

wir auch 2022 in der GFL1 spielen.

Am 5. Juni startet auch die Saison der Lady-

Canes. Wie sehen Sie deren jüngsten Entwicklungen

und deren Chance in der kommenden

Runde?

Unsere Ladys kennen nur eine Richtung und

die geht nach oben. Das zeigt ganz klar die Entwicklung

der letzten Jahre. Ziel ist der Aufstieg

in Liga 1.

Werden die Canes eines Tages auch mal im

voll besetzten Ludwigspark aufspielen können,

sprich sehen Sie, dass die Akzeptanz für

American Football in Deutschland wächst?

American Football hat auf jeden Fall das Potenzial

dazu und ist wohl die prosperierendste

Sportart in Deutschland. Eine tolle Mischung

aus Athletik, Strategie und Entertainment.

Text: Kai Florian Becker | Bild: FotoSchlichter

saarland-hurricanes.com

14

TITEL


Heimspiele Gruppe 1 Süd

05.06.2021 18:00 SaarlandHurricanes StuttgartScorpions

18.06.2021 20:15 SaarlandHurricanes SchwäbischHallUnicorns

04.09.2021 17:00 SaarlandHurricanes RavensburgRazorbacks

Heimspiele Interconference

31.07.2021 17:00 SaarlandHurricanes MarburgMercenaries

21.08.2021 17:00 SaarlandHurricanes MunichCowboys

04.09.2021 17:00 SaarlandHurricanes Ravensburg Razorbacks

15

TITEL


KARSTEN WOLTER

BUCHMESSE SAAR ONLINE

16

Vom 18.- 20. Juni 2021 findet die Buchmesse Saar

erneut online statt. Im letzten Jahr wurde diese

ebenfalls sehr kurzfristig in die digitale Welt verlagert

und hat mit diesem Format einige Wellen

geschlagen. Wir haben uns mit dem Organisator

Karsten Wolter über den neuen Anlauf unterhalten.

TITEL


Lieber Karsten, Wie haben sich die Planungsphasen

von 2020 zu 2021 unterschieden?

Wir hatten 2020 natürlich viel, viel weniger Zeit

für die Planung. Im April letzten Jahres kam erst

die Absage der Messe 2020. Wir mussten also

nach einem kurzen Verschnaufen und Organisieren

innerhalb von 6 Wochen die Buchmesse in

den digitalen Raum verlagern. Wir wussten auch

damals schon, dass diese Arbeit ein Kraftakt wird,

waren uns aber ebenfalls bewusst, dass wir diese

Arbeit als Grundlage für kommende Messe nehmen

können. Dementsprechend hatten wir für die

Planung der Buchmesse Saar 2021 einen kleinen

Vorsprung. Wir wussten beispielsweise bereits,

wie die Funktionsweise der interaktiven Karte

auf der Homepage oder das Prinzip der Gebäude

funktionieren. Somit mussten wir nicht mehr bei

null anfangen, sondern konnten auf unsere vorherige

Arbeit aufbauen. Dazu kommt die Zeit. Im

Vergleich zum Vorjahr hatten wir ein ganzes Jahr,

um direkt in den digitalen Raum hineinzuplanen.

Konnten uns mehr auf Details fokussieren oder

auf die Erfahrungswerte aus 2020 verlassen.

Deshalb unterscheiden sich die zwei Planungsphasen

doch sehr.

Auf eurer Webseite findet man einen äußerst

detaillierten Plan für die kommende Messe.

Von Texten, über Erklärvideos, dem Podcast

„BuchCast“ bis hin zu einer interaktiven Karte

zu den einzelnen Aussteller*innen mit der man

sich jetzt schon mal im virtuellen Messegelänge

umschauen kann. Wie unterscheidet sich für

dich die online Ausgabe der Buchmesse Saar zu

den Präsenzjahren?

Unsere Herausforderung ist es erstmal das Live-Erlebnis

einer Messe digital zu transportieren. Und

um das zu erreichen, haben wir uns einige Dinge

einfallen lassen. Beispielsweise unsere virtuell

zu besuchenden Messestände. Dort besteht die

Möglichkeit einer Live-Beratung. Das heißt durch

zwei Klicks, kann man sich live durch den*die

Aussteller*in beraten lassen. Dadurch können

die Gäste mit den Verlagen und den Autor*innen

selbst kommunizieren. Dazu kommt der Treffpunkt

Gathertown. Dies ist ein Tool, in dem man

sich einen kleinen Avatar erstellen und mit diesem

durch eine 2D-Welt laufen kann. Wenn man

17

innerhalb von Gathertown auf andere Menschen

trifft, ploppen Videofenster auf und die beiden

Menschen können über ebendiese Fenster miteinander

kommunizieren. Hier ist unsere Hoffnung,

dass Messebesucher*innen darüber miteinander

ins Gespräch kommen und sich austauschen können.

Somit eine Situation erschaffen, die es auf

einer regulären Messe auch geben würde.

Ein großer Vorteil der digitalen Messe ist, dass wir

uns bei der Auswahl der Autor*innen, die wir für

das Leseprogramm gewinnen konnten, nicht auf

eine regionale Nähe beschränken mussten, sondern,

dass in diesem Jahr auch mehrere Autor*innen

aus den USA und England bei der Messe dabei

sein werden. Darunter auch einige Größen der

Fantastik, wie beispielsweise Tad Williams, Kevin

Hearne oder Ben Aaronovitch. Diese werden dann

ebenfalls im digitalen Raum eine Live-Lesung

halten. Das tolle daran ist auch, dass wir diese

Menschen nachhaltig mit ins Programm einbinden

können. Es muss niemand um die halbe Welt

fliegen, keine Hotelunterkünfte bezahlt werden,

etc. Klar fehlt die Präsenz und der Austausch mit

dem Publikum, aber durch diesen digitalen Rahmen

können wir uns nun auf diese Autor*innen

freuen, die wahrscheinlich sonst nicht extra für

eine Buchmesse ins Saarland gekommen wären.

Genauso müssen auch nicht alle Besucher*innen

vor Ort im Saarland sein, sondern können von

überall auf der Welt aus teilnehmen. Die wirkliche

Live-Erfahrung fehlt natürlich trotzdem. Aber wir

glauben, dass unser Angebot diesen Faktor wettmachen

kann und die Besucher*innen die Vorteile

dieser digitalen Buchmesse wahrnehmen werden.

TITEL


Auch wenn die Digitalisierung immer weiter

voranschreitet und wir uns zu 90% des Tages

nicht mehr von Laptop, Smartphone und co.

trennen können, scheint es, als scheiden sich

beim Lesen die Geister. E-Book oder doch Papier:

Wohin glaubst du bewegt sich der Büchertrend

in den kommenden Jahren?

Da muss man ganz klar sagen, dass sich die Meinungen

dazu doch arg spalten. Es gibt ganz viele

bibliophile Menschen, die große Fans von gedruckten

Büchern, dem Coverdesign und auch dem

Gefühl von Papier in der Hand sind. Menschen, die

gedruckte Bücher auch als Kunst wahrnehmen und

die Bücher dann ins Regal stellen, um saie dort anzusehen.

Oft kaufen sich diese Menschen zum Reisen

oder für Unterwegs auch mal die E-Book Version,

besitzen aber ebenfalls das gedruckte Buch

Zuhause. Man sieht zwar, dass die Buchverkäufe

für gedruckte Bücher, insgesamt eher rückläufig

sind. Jedoch sind die Bücher, die verkauft werden,

immer hochwertiger. Es werden immer hochwertige

Cover, Einbände und Designs produziert, das

heißt, die Bücher selbst werden teurer. Somit bleiben,

trotz sinkender Verkaufszahlen, die Umsätze

relativ gleich. Ich glaube somit, dass sich eher ein

Nebeneinander entwickelt: Das gedruckte Buch für

Zuhause und die E-Book Variante für die Fahrt in

der Bahn und im Urlaub.

18

Hast du schon ein persönliches Highlight, auf

das du dich besonders bei der diesjährigen Buchmesse

Saar freust?

Oh, das fällt mir wirklich sehr schwer, ein einziges

Highlight herauszupicken. Aber ich glaube ich

freu mich vielleicht am Meisten auf Tommy Krappweis,

der den 6. Teil seiner „Ghostsitter“ Reihe

präsentiert. Die Geschichte dreht sich um einen

Jungen, der eine Geisterbahn geerbt hat. Und

die Hörbücher dazu sind einfach großartig. Von

dem who-is-who der deutschen Komedieszene

eingelesen, sind es schon eher Hörspiele, in denen

interagiert wird. Und Tommy ist einfach ein

totaler Entertainer, es macht einfach Spaß ihm

zuzuhören. Die Bücher sind zwar eher für Kindere

ab 10 Jahres ausgelegt, aber wir haben auch ganz

viele erwachsene Leser*innen, die sich sehr auf

den 6. Band freuen.

Interview: Antonia Weber | Bild: Buchmesse Saar

TITEL

buchmesse-saar.de

18. bis 20 Juni 2021


Buchmesse Saar

online

Die virtuelle Buchmesse

mit Live-Feeling.

virtuelle, begehbare 3D-Messestände

Community-Bereich mit Avataren und Live-Video

Lesungen, Workshops und mehr

schon jetzt online unter:

www.buchmesse-saar.de

18.–20.6.2021


« (MAIS) IL FAUT CULTIVER NOTRE JARDIN »

IBA SPECIAL

IBA-PLANT

Um die Themen einer Internationalen Bauausstellung

der Großregion zu finden hat sich das Prä-IBA-Werkstattlabor

etwas ausgedacht: Die IBA-Plant.

"Plant" ist ein Begriff aus dem Englischen, der vor Zweideutigkeit

nur so strotzt. "Plant" bedeutet Pflanze, aber

auch Produktionsanlage,

also Fabrik. Fabrik leitet sich

übrigens aus "fabric" ab,

dem Gewebe, das durch

das Verweben von Fasern

hergestellt, also durch

Weiterverarbeitung von

pflanzlichen (Baumwolle)

oder tierischen Erzeugnissen

(Schafswolle), wird.

Im Stadtplanungs-Slang steht dieser englische Begriff

für das Gewebe, das uns täglich umgibt und unsere

Lebensabläufe bestimmt. Wir reden z.B. gerne von

"urban fabric", also dem Gewebe einer Stadt und mei-

20 IBA SPECIAL


IBA-Plant Future Lab Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Plantfactory, Foto: Oliver Dietze

nen damit alle Faktoren, die diese bestimmen. Es sind

die Wege, die Straßen, die Autobahnen, die Gewässer,

die Grünschneisen, die Sichtachsen, die Plätze, die

Brachen, also alles, was den Raum ausmacht. Aber auch

die Häuser, die diesen Raum begrenzen und im Positiven

wie im Negativen gestalterisch prägen spielen

ebenso wie das soziale Zusammenwirken eine enorme

Rolle. "fabric" überschreibt also den Lebensort Stadt,

der ja bekanntlich von und für Menschen gemacht wurde.

Aber auch der ländliche Raum ist gewoben, über

Täler und Hügel hinweg. Alles im Gewebe muss ineinander

greifen, wenn es funktionieren soll.

Es sind diese Kreisläufe, die das IBA-Labor faszinieren.

21 IBA SPECIAL


IBA-plant Event-03: Bauhaus-Now, Foto: Victor van der Saar

Nicht zuletzt die klimatischen Veränderungen und die

Diskussionen um möglichst nachhaltiges Leben lässt

uns den dringenden Wunsch verspüren, ausschließlich

in Kreisläufen denken zu können. Da eine IBA ein

Think-Tank ist, indem die aktuellen Zukunftschancen

besprochen werden, könnte hier ein Kreislaufdenken

angestoßen werden. Dafür gibt es die IBA-Plant, die

ein inszenierter Grünraum im Herzen der Völklinger

Hütte ist, dessen Besuch sicherlich lohnt. Hier werden

die Fragen gesucht, die wir für das Projekt einer Internationalen

Bauausstellung brauchen. Projekt? Projekte!

Eine IBA ist per se ein Projekt, das Projekte generiert.

Es ist kein endlos aufgespannter Debattierklub, indem

die immer gleichen Fragen gestellt und die immer gleichen

Antworten gefunden werden. Und diese Antworten

werden dann keine hohlen Allgemeinplätze sein,

22 IBA SPECIAL


sondern Projekte, die realisiert werden können.

Der Kreislauf des Denkens in der IBA-Plant begann

vor einem Monat mit der Zukunft der Energiegewinnung

und der Mobilität, beschäftigte sich dann mit der

Lebensmittelproduktion und hat sich anschließend mit

dem Green Deal und dem New European Bauhaus der

EU beschäftigt. Die Frage nach den Grenzräumen in

der Großregion, die diese prägen, wurden auch schon

gestellt. Alles online, alles zum nachschauen, am besten

auf iba-gr.eu.

Und jetzt kommt der Knaller: Gemäß Saarlandmodell

können wir euch zu den nächsten Veranstaltungen einladen.

Am 2.6 wollen wir über die Möglichkeiten einer

Vision reden (IBA-NOW!), am 9.6. über den radikal

neuen Raum an der Goldenen Bremm, am 16.6. über

die Zukunft der Stadt und am 23.6. über Landschaft.

Die Podien der Veranstaltungen werden unter iba-gr.eu

jeweils Montags bekannt gegeben, ihr könnt euch danach

verbindlich anmelden und bekommt eine Akkreditierung,

falls es noch Platz gibt.

Aber: Ohne diese und ohne negativen Coronatest,

nicht älter als 24 Stunden, können wir Euch keinen Zugang

gewähren. Während der Aftershow, wenn auch

ohne Party, werden wir die Qualität des "IBA-Export"

prüfen, das extra für die IBA-Plant gebraut wurde und

in einer Halbliterflasche auf den Verzehr wartet.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Fragen.

Mehr Info und ganz viele Filme, Bilder und Schnack:

www.iba-gr.eu

23 IBA SPECIAL


TRAVELS

DARMSTADT

GESCHICHTSTRÄCHTIGE

WISSENSCHAFTSSTADT

24

TRAVELS


Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt im

Süden Hessens mit knapp 160.00 Einwohnern.

Die geschichtsträchtige Wissenschaftsstadt

im Rhein-Main-Gebiet ist heute durch

ihre drei Hochschulen mit mehr als 40.000

Studierenden und den Fußball-Bundesligisten

SV Darmstadt 98 bekannt. Hier verbinden

sich Wissen (unter anderem Satellitenkontrollzentren

EUMETSAT & ESOC), Kultur und

Leben. Darmstadt lässt sich gut selbständig

oder per Gästeführer auf facettenreichen

Stadt-/Themenführungen entdecken. Zu

den Top-Sehenswürdigkeiten zählt der zentrale

Luisenplatz mit Ludwigsmonument und

Luisen Center, das Residenzschloss, der Weiße

Turm, der Marktplatz, die Mathildenhöhe,

das Staatstheater, die Rosenhöhe, das Vivarium

und das Darmstadtium (Kongresszentrum,

derzeit Impfzentrum). Tipp: Die Darmstadt

Card mit zahlreichen Vergünstigungen

und kostenloser Innenstadtbusbenutzung.

Weitere aktuelle Infos zu Unterkünften (von

Jugendherberge bis Hotel) und vielfältigen

Gastroangeboten findet man auf der Webseite:

darmstadt-tourismus.de

Hotel THE Darmstadt

Zu Fuß ungefähr 10 Minuten von Hauptbahnhof

und Innenstadt entfernt, befindet sich

THE Darmstadt (Kasinostraße 6). Das ehemalige

Ibis Hotel wurde umgebaut/renoviert

und die Zimmer gemäß dem firmeneigenen

Motto ´THE steht für The Hotel Experience´

mit einem von Darmstadts Wahrzeichen,

dem Hochzeitsturm, individualisiert. Die

Zimmer sind ausgestattet mit Kingsize-Bett,

Klimaanlage, Flat-Screen TV, Radio, Wlan

und Schreibtisch mit Power Cube samt USB

Anschluss. Die Bäder verfügen über Dusche,

WC und Fön. Gästen wird morgens ein sogenanntes

´Raketenstart-Frühstücksbuffet´

angeboten, während abends die hauseigene

Bar geöffnet ist. Wer noch preiswerter übernachten

will, kann dies direkt nebenan im

ebenfalls zur Fidelis GmbH gehörenden Felix

Hotel (Kasinostraße 4) tun. Und beide Hotels

haben den ÖPVN fast direkt vor der Tür.

thehotelexperience.de

25

Mathildenhöhe und Waldspirale

1899 berief Großherzog Ernst Ludwig sieben

Künstler nach Darmstadt und gründete so

die Künstlerkolonie Mathildenhöhe. 1901

fand die erste von insgesamt vier großen

Kunstausstellungen statt. Die Künstler zeigten

ihre Vorstellungen einer neuen Wohnund

Arbeitswelt. Sie entwarfen eine Anlage,

deren Mittelpunkt das Ateliergebäude ist. Es

beherbergt seit 1990 das Museum Künstlerkolonie

Darmstadt. Die Wohnhäuser der

Künstler, teilweise original erhalten, gruppieren

sich um das Ateliergebäude. 1908

entstanden als Gesamtensemble die Ausstellungshallen

mit dem Hochzeitsturm (48,5m

hohes Wahrzeichen) von Architekt Olbrich.

Der Platanenhain wurde 1914 von Hoetger

mit Reliefs und Skulpturen künstlerisch gestaltet.

Aufgrund der dynastischen Verbindungen

des Hauses Hessen-Darmstadt mit

dem russischen Adelsgeschlecht Romanow

entstand bereits 1899 die russische Kapelle.

Eine Entscheidung, ob die Künstlerkolonie

Mathildenhöhe UNESCO-Welterbe wird, fällt

noch im Sommer 2021. Von dort sind es zu

Fuß ungefähr 20 Minuten zur Waldspirale.

Im Jahr 2000 wurde das ungewöhnliche

Wohnhaus mit 105 Wohnungen nach einem

Entwurf von Friedensreich Hundertwasser

(im Jahr 2000 verstorbener österreichischer

TRAVELS


Künstler) fertig gestellt. Die Außenanlage ist

jederzeit frei zugänglich.

mathildenhoehe-darmstadt.de und

darmstadt.de/darmstadt-erleben/sehenswuerdigkeiten/waldspirale

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

2020 feierte das HLMD am Friedensplatz sein

200jähriges Jubiläum. 1820 übergab Großherzog

Ludwig I. die fürstliche Sammlung

an Staat und Öffentlichkeit. Es ist eines der

ältesten öffentlichen Museen Deutschlands,

ein Universalmuseum mit umfangreichen

ständigen Sammlungen (Gemälde, grafische

Werke, zoologische Präparate, paläontologische

Fundstücke, physikalische Instrumente,

technische Apparate und v.m.). Daneben bietet

das Landesmuseum Sonderausstellungen

26

an. Zu den kommenden Höhepunkten zählt

die Ausstellung „Joseph Beuys. Ulysses“ (er

hat im Landesmuseum Räumen gestaltet), die

Ausstellung „Ich. Max Liebermann“ sowie die

Ausstellung „American Heiner“, welche die

Geschichte des berühmten Mastodonskeletts

erzählt. hlmd.de

Gastronomie, Kultur & Shopping

Informationen zum Gastgewerbe findet man

auf der Webseite der Darmstadt Marketing

GmbH, dem Darmstadt Citymarketing e.V.

und im P Stadtkulturmagazin. Diese Plattform

punktet neben interessanten Themen

zu Darmstadt/der Region mit einem ausführlichen

Veranstaltungskalender.

p-stadtkultur.de

Eckpfeiler des (jugend-)kulturellen Lebens in

Darmstadt sind Centralstation, 806qm, Goldene

Krone (ältestes Konzert- und Kulturhaus,

goldene-krone.de), Bessunger Knabenschule,

Oetinger Villa, Schlosskeller und Künstlerkeller.

Seit 1999 hat sich das ehemalige Elektrizitätswerk

Centralstation auf drei Ebenen im

Carree zum internationalen Kultur-Aushängeschild

der Stadt entwickelt. Hier finden Konzerte,

Theater, Lesungen, Ausstellungen und

Club-Events statt: von Rock bis Pop, von Jazz

bis Weltmusik, von Klassik bis A cappella statt.

So erreicht man jährlich mehr als 150.000 Gäste

mit Hoch-, Populär- und Subkultur unter

einem Dach. centralstation-darmstadt.de

Gleiches gilt für die Bessunger Knabenschule

in klein, eine ehemalige Knabenschule und

heute multikulturelles Kulturzentrum mit abwechslungsreichem

Programm. knabenschule.

de Auch das Projekt 806qm, das Kulturschaffende

der Technischen Universität als Café,

Bar, Konzerthalle und Diskothek betreiben,

erhält viel Aufmerksamkeit. 806qm.de Aushängeschild

der alternativen Szene ist vor allem

das JuKuz Oetinger Villa. oetingervilla.de

806qm, Bedroomdisco und Centralstation

hoffen mit dem Live & Safe Endlich Open Air

zwischen 30.07. und 08.08. auf dem Messplatz

auf einen medienwirksamen Neustart mit

international bekannten Acts wie u.a. Mighty

Oaks, Muff Potter, Helge Schneider und Joy De-

TRAVELS


nalane. endlichopenair.de

Gerald Wrede alias DJ Chromo ist Musiker

(Elektronik, Krautrock) und Fachmann für

CD´s und Schallplatten. In der Pallaswiesenstraße

21 führt er seit 2012 den gutsortierten

Laden ´Musik als Hilfe´. Und wer nicht fündig

werden sollte, kann bei Gerald, der auch ein

eignes Label betreibt, ein Musikstück für Werbezwecke

oder Privatgebrauch in Auftrag geben.

dj-chromo.de

Wer auf Comics steht, muss den sympathischen

Naaman Wakim (Sohn einer Deutsch-

Brasilianerin und eines Libanesen) und seinen

Comic Cosmos unbedingt kennenlernen. Seit

1999 betreibt er den hervorragend sortierten

Shop in der Saalbaustraße 5. Naaman kennt

sich auch in der lokalen Musikszene bestens

aus und in seinem Sortiment finden sich

neben Comics, Graphic Novels und Mangas

reichlich Merchandise-Artikel. Laden und

Inhaber überzeugen durch gelebte Leidenschaft

für diese beliebte Kunstform.

naamanscomiccosmos.com

Redaktions-Tipps für Darmstadt & Umgebung

27

• Jugendstilbad. Aquapark mit Gastronomie

am Mercksplatz. jugendstilbad.de

• UNESCO Welterbe Grube Messel. Skelette

& Fossilien des Eozän. grube-messel.de

• Vortex Garten & Haus Martinus. Kunstund

Ruhe-Oase. matildenhoehe.org

• Asphaltgold. Streetwear-Fachgeschäft für

Sneaker-Liebhaber. asphaltgold.de

• Woodberg. Moderne Naturkosmetik für

Frauen und Männer. woodberg.de

• Café unter den Platanen. Café, Restaurant

und Veranstaltungsort.

caferestaurantmathildenhoehe.de

• Come Back. Musik, Filme, Games und Merchandise.

come-back-online.de

• Riese & Müller GmbH. Premium-Fahrradhersteller.

r-m.de

Die Presserecherche wurde unterstützt durch

die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing

GmbH, speziell von Frau Agnes Allig.

Text: Frank Keil | Fotos: Frank Keil & PR

TRAVELS


TAUSEND AUGEN

AUF EMPFEHLUNG AUS MANNHEIM

Tausend Augen richten Oliver Becker (Synthesizer,

Gitarre, Gesang), Max Ludwig (Bass, Gesang)

und Alexander Schimetzky (Schlagzeug)

auf uns. Die drei Wahlsaarländer haben mit

ihrem Neo-Krautrock/Post-Punk-Debüt „Westend“

schon gehörig Wellen geschlagen. Popscene

hat sie für Euch mal ausgequetscht.

„Westend“ ist bei This Charming Man Records

erschienen. Wie kam es, dass ihr bei dem Label

aus Münster gelandet seid?

Max: „Die Platte wurde von Christian Bethge in

Mannheim gemastert. Und der hat einen guten

Draht zu Christian Weinrich von This Charming

Man Records. Er hat ihm eigentlich die Platte

empfohlen und gesagt, er solle sich die anhören

und im besten Fall auch gleich veröffentlichen.

Dann haben wir noch zwei, drei Mal telefoniert

und das Ding war in sicheren Tüchern.“

Das Album ist seit Ende Januar auf dem

Markt. Euer Labelchef hat jüngst verkündet,

die zweite LP-Pressung in Auftrag gegeben

zu haben. Das klingt vielversprechend. Wie

zufrieden seid ihr bisher mit der Resonanz?

Oliver: „Also mit der Kritikerresonanz sind wir

ganz zufrieden; da haben wir eigentlich durchweg

gute Reviews bekommen. Was halt fehlt ist

die Resonanz durch die Livekonzerte. Das wäre

uns eben wichtig. Cool ist natürlich, dass wir relativ

schnell die erste Auflage ohne Livespielen

haben abverkaufen können.“

28

Das Album konnte u.a. mit Mitteln der

Initiative Musik realisiert werden. Wie

wichtig war in Eurem Fall diese finanzielle

Unterstützung?

Max: „Ich glaube, diese Unterstützung war vermutlich

ein entscheidender Faktor, warum Chris

Weinrich das Album gemacht hat. Für jedes

Label birgt es ein Risiko, einen Newcomer rauszubringen.

Für ihn war es so ein viel kleineres

finanzielles Risiko. Wenn das Ding komplett in

die Hose geht, kann er das abpuffern, weil er

nur einen kleinen Anteil der Kosten abdecken

muss. Somit war die Situation für ihn entspannter,

und er konnte gelassener an die Veröffentlichung

rangehen.“

Das komplette Interview gibt es in der Juni-Ausgabe

der Popscene-Radiosendung „Tipps 4 Hits“

und im Popscene-Podcast zu hören.

Text: Kai Florian Becker | Bilder: Mark Kraemer

TAUSEN AUGEN „WESTEND“ (THIS CHAR-

MING MAN RECORDS/CARGO RECORDS)

FB.COM/TAUSENDAUGENBAND

TAUSENDAUGEN1.BANDCAMP.COM

MEHR AUF

PLUS.POPSCENE.CLUB

HEIMATMELODIEN


Das

poppige

kultmedium

seit 1994

INSZENE MEDIA, MITGRÜNDER DER BUNDESWEITEN MARKE CITYCARDS

WWW.IN-SZENE.NET | 0681 95803920


GENUSS

ANTHES-NEUMÜLLER

BURBACHER

WIRTSHAUS-INSTITUTION

30

GENUSS


Spargel mit Schinken, mit Schnitzel, mit

Schweinemedaillons oder mit Kalbsrückensteak:

Was hierzulande traditionell im Frühling

auf den Speisekarten steht, gibt es selbstverständlich

auch im Restaurant und Steakhaus

Anthes-Neumüller – und auch in Zeiten des

Corona-Lockdowns. Das schätzen die vielen

Stammgäste, die dem Burbacher Traditionsgasthaus

in den vergangenen Monaten treu

geblieben sind und den Straßenverkauf fleißig

genutzt haben. Sowohl die Tagesempfehlungen

an Mittwoch, Donnerstag und Freitag als

auch die Speisen von der Wochenendkarte kamen

gut an.

Seit über 30 Jahren führt Jürgen Neumüller zusammen

mit seiner Frau Renate das Lokal mit

viel Herzblut und Leidenschaft. 45 Jahre ist der

gelernte Koch bereits in der Gastronomie tätig,

Der Beruf wurde ihm quasi bereits in die Wiege

gelegt: Das Gasthaus ist seit 1909 in Familienbesitz,

das heutige Inhaberpaar betreibt es bereits

in vierter Generation.

Ein über 160 Jahre altes Bürgerhaus beherbergt

die Burbacher Institution in der Bergstraße.

Der große Holztresen im Zentrum des gemütlichen

Gastraums ist ein beliebter Treffpunkt,

im Sommer lädt die Straßen-Terrasse mit Blick

auf die Sankt-Eligius-Kirche zum Entspannen

ein. Der Saal mit 110 Plätzen ist gut gebucht,

ob Kommunion, Geburtstag oder Beerdigung.

Ein wichtiges Thema ist Fußball: Das Gasthaus

31

Anthes-Neumüller ist seit Jahrzehnten Vereinslokal

der Sportfreunde 05 Saarbrücken. Jürgen

Neumüller selbst ist Mitglied.

Im vergangenen Jahr wurde bei Anthes-Neumüller

umfangreich renoviert. Die Freude über

die Wiedereröffnung im Oktober währte nur

kurz, im November begann die langen Monate

des Lockdowns. Jürgen Neumüller machte das

Beste aus der Situation und das, was er am besten

kann: kochen.

Vor allem Fleischliebhaber kommen bei ihm

auf ihre Kosten, ob „Rustikales Cordon bleu“

mit rohem Schinken und Münsterkäse, Kaninchenroulade,

Kalbs-Entrecote oder Schnitzel.

Zu den beliebtesten Gerichten zählt das Rumpsteak,

das wahlweise mit Pfefferrahmsoße oder

Zwiebel-Champignons angeboten wird. Nach

dessen „Geheimnis“ gefragt, verrät Jürgen Neumüller

nur wenig: „Ich beziehe das Fleisch seit

vielen Jahren von Schwamm. Neben der Qualität

kommt es bei der Zubereitung aufs Gefühl

an.“ Fans gibt es viele, darunter auch der ehemalige

saarländische Ministerpräsident Reinhard

Klimmt, der Anthes-Neumüller als das

beste Steakhaus Saarbrückens bezeichnet hat.

Text und Bild: Katharina Rolshausen

ANTHES-NEUMUELLER-BURBACH.DE

FB.COM/JURGEN.NEUMULLER.9

GENUSS


GENUSS

SMOOTHIES

GESUNDER GENUSS FÜR

EXPERIMENTIERFREUDIGE

Alles kann, nichts muss: Dieses Motto gilt nicht

nur für den Besuch im Swingerclub, sondern

so ähnlich auch für Smoothies. Für das Ganzfruchtgetränk,

so die deutsche Bezeichnung,

werden nach Lust und Laune Obst, Gemüse,

Milch, Kokosmilch, Kräuter, Gewürze, Nüsse,

32

Samen, Kerne, hochwertige Öle und Supperfood

aller Art püriert. Wichtig ist, die Früchte

möglichst im Ganzen zu verarbeiten. Eine

Schälempfehlung gibt es für Bananen, Avocados

und Orangen. Bei Äpfel, Birnen, Gurken

sowie Bio-Limetten und Zitrone befinden sich

GENUSS


hingegen bis zu 70 Prozent der gesunden Inhaltsstoffe

in der Schale oder direkt darunter.

Apropos gesund: Fünf Portionen Obst und

Gemüse empfiehlt die Deutsche Gesellschaft

für Ernährung pro Tag, doch höchstens zwei

davon sollte in dickflüssiger Form verzehrt

werden. Grund dafür ist neben dem fehlenden

Kauerlebnis und dem raschen Hinunterschlucken

– was beides den Sättigungseffekt vermindert

– die hohe Energiedichte von Smoothies.

Bei gekauften Produkten ist es ratsam,

auf die Inhaltsstoffe und Kalorienangabe zu

achten. Wer selbst mixt, kann durch den Verzicht

auf Fruchtjoghurt, Säfte, Trockenfrüchte

sowie Sirup, Honig, Ahornsirup und andere natürliche

Süßungsmittel Zucker einsparen.

Ein Trend im Smoothie-Universum sind Grüne

Smoothies, in denen Salat, Kohl oder anderes

Blattgemüse nicht nur für die Färbung,

sondern auch für viele Nährstoffe sorgen. Abhängig

von den Zutaten kann ein Smoothie Vitamine,

Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre

Pflanzenstoffe, Ballaststoffe, Enzyme und

essenzielle Aminosäuren enthalten. Er wird

idealerweise frisch zubereitet genossen, lässt

sich aber auch bis zu 24 Stunden – luftdicht

verschlossen – im Kühlschrank aufbewahren

oder auch portionsweise einfrieren.

Zurück zu „Alles kann, nichts muss“: Aprikosen-,

Kirsch- und Avocadokerne sowie Kirschstile sollten

auf keinen Fall in den Mix, da sie gesundheitsschädliche

Substanzen enthalten können.

Auch von Hülsenfrüchten-Sprossen wird abgeraten.

Nur in kleineren Mengen ist stärkereiches

Gemüse wie Karotten, Kohlrabi, Radieschen,

Pastinaken oder Rote Bete empfehlenswert, da

es die Verdauung erschwert und zu Blähungen

führen kann. Zudem ygibt es offenbar Kombinationen,

die mehr für kulinarische Mutproben

als für gesunde Genusserlebnisse geeignet

sind: Brokkoli-Ananas, Brombeeren-Grünkohl,

Löwenzahn-Blaubeeren sowie Spargel und größere

Mengen Avocado.

Grundsätzlich gilt: Smoothies sind etwas für

Experimentierfreudige. Auch das haben sie mit

Swingerclubs gemeinsam.

Text: Katharina Rolshausen | Bilder: pexels.de


QUEER

CSD SAARLORLUX

WALK OF PRIDE UND

LANDESWEITER SPORT PRIDE

Die Großveranstaltung CSD SaarLorLux kann Corona

bedingt leider auch in diesem Jahr nicht in

ihrer üblichen Form stattfinden. Deshalb hat sich

der Lesben-und Schwulenverband des Saarlandes

(LSVD Saar) auch im zweiten Jahr der Pandemie

wieder für die alternative online Variante WALK

OF PRIDE entschieden, unter der Schirmherrschaft

des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt

Saarbrücken Uwe Conradt.

Dazu gibt es am Freitag, den 4. Juni 2021, 18:00

Uhr, eine politische Podiumsdiskussion zum Thema

ActOut, die via Live Stream aus der Stiftung

Demokratie übertragen wird.

ActOut ist ein Zusammenschluss von 185 Künstler*innen

in Deutschland aus dem Schauspielbereich

von Theater, Fernsehen und Film, die sich in

einer spektakulären, gemeinsamen Aktion öffentlich

zu Ihrer Homosexualität oder ihrer Transidentität

medial bekannt haben.

Am Sa., 5. Juni 2021, ab 17 Uhr, wird eine große

Menschenkette entlang der ursprünglichen Paradestrecke

in der Innenstadt Saarbrücken mit A0

MEHR AUF

PLUS.POPSCENE.CLUB

Plakaten stehen, die Statements von zivilgesellschaftlichen

Akteur*innen, Politiker*innen, Institutionen

und Organisationen zum LSBTI*Thema

präsentieren. Die Menschenkette wird danach online

veröffentlicht.

Ebenfalls im Juni findet in ganz Deutschland der

SPORT PRIDE 2021 statt. Mit dieser groß angelegten

Kampagne möchte der LSVD im Schulterschluss

mit dem „Global Pride„ durch Sichtbarkeit

ein Zeichen für die Akzeptanz von Homosexualität

und Transidentität im Breiten- und Spitzensport

zu setzen. Unterstützt wird dieser Aufruf

u.a. vom Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Ab 5. Juni 2021 um 19 Uhr, jeden Samstag zur gleichen

Zeit auf radio.popscene.club hört ihr dazu

eine Gesprächsrunde unseres Redakteurs Marc

Kirch mit Christian Rudolph, dem DFB-Beauftragten

für Vielfalt und LSVD-Vositzenden. Die beiden

sprechen in ihrer Talkrunde mit verschiedenen

Gästen um die Aktion SPORT PRIDE aus verschiedenen

Perspektiven zu beleuchten und wie sich

jeder sinnvoll dafür engagieren kann.

JEDEN SAMSTAG, AB 19 UHR AUF

RADIO.POPSCENE.CLUB

Text: Redaktion | Bild: pexels.com

34

QUEER


JOBS

BRAUCHE ICH EINE

URLAUBSBESCHEINIGUNG?

ANZEIGE

Beim Arbeitswechsel wird regelmäßig gefragt

wieviel Urlaubstage die/der Arbeitnehmer*in

hatte.

Nach dem Bundesurlaubsgesetz stehen Arbeitnehmer*innen

pro Kalenderjahr 20 bzw.

24 Tage Mindesturlaub zu, abhängig davon ab

ob man in einer 5 oder 6-Tage Woche tätig ist.

Ein Urlaubsanspruch bei Arbeitswechsel besteht

nicht soweit der/dem Arbeitnehmer*in

für das laufende Kalenderjahr bereits von

einer/m früheren Arbeitgeber*in Urlaub gewährt

worden ist. Doppelansprüche sind also

ausgeschlossen. Um das zu überprüfen kann

die/der neue Arbeitgeber*in eine Urlaubsbescheinigung

verlangen. Eine solche gehört

zu den Arbeitspapieren beim Ausscheiden.

Die/der vorherige/r Arbeitgeber*in muss eine

entsprechende Urlaubsbescheinigung ausstellen.

Die/der neue Arbeitgeber*in kann die

Gewährung des Urlaubes solange verweigern

bis die Urlaubsbescheinigung vorgelegt worden

ist.

Natürlich kann die/der Arbeitgeber*in auch

freiwillig nochmals einen Urlaubsanspruch

gewähren bei einem Wechsel. Gerade im Zeitalter

des Fachkräftemangels kann dies eine

positive Außenwirkung haben.

§ 6 BurlG - Ausschluß von Doppelansprüchen

(1) Der Anspruch auf Urlaub besteht nicht, soweit

dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr

bereits von einem früheren Arbeitgeber

Urlaub gewährt worden ist.

(2) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, bei Beendigung

des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer

eine Bescheinigung über den im

laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen

Urlaub auszuhändigen.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit Interessenschwerpunkten Arbeitsrecht

und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als Rechtsanwältin

und Referentin bundesweit tätig. Mehr unter: jurvita.de

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier: JOBS.POPSCENE.CLUB


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER • SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


KAMMGARN ®

K U L T U R G A R T E N

KULTUR GARTEN

10.06.

TIM VANTOL

11.06.

OHRENFEINDT

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


KAMMGARN ®

K U L T U R G A R T E N

KULTUR GARTEN

19.06.

ALEX DIEHL

A U S V E R K A U F T

26.06.

THUNDERMOTHER

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


JAN DELAY

Jan Delay hat die Sonne dabei

MUSIK-TIPP „Earth, Wind & Feiern“ - was für

ein Titel! Chapeau, Jan Delay. Der Hamburger

Sänger/Rapper meldet sich solo mit zwölf

neuen Songs zurück. „Earth, Wind & Feiern“ ist

seine Club-Platte für all die Menschen, die sich

gerade so sehr nach dem nächsten Clubbesuch

sehnen. Von Band, programmierten Sounds und

den Gästen Marteria („Eule“), Summer Cem

(„Kinginmeimding“), seinem Absolute Beginner-

Kollegen Denyo („Spass“) und Lary („Tuer’n

Knall‘n“) begleitet nasalt sich Delay durch sein

fünftes Soloalbum, übrigens das erste seit seinem

kläglichen Rockmusik-Gehversuch „Hammer

& Michel von anno 2014. Der Rock bleibt

diesmal außen vor; dafür hat Delay eine breite

Palette an Stilelementen im Angebot: Disco à la

Daft Punk, Trap, Dub, Pop, Funk, Mariachi-Klänge,

Ska und leider auch etwas zu viel Auto-Tune-

Effekt. Nicht jeder Song zündet, doch unterm

Strich ist dieses Album eine 1A-Aufmunterung in

diesen depressiv machenden Zeiten.

Jan Delay „Earth, Wind & Feiern“ (Universal)

jan-delay.de

Text: Kai Florian Becker | Bild: Vertigo Berlin

42

LONDON GRAMMAR

Unter dem Eindruck von Misogynie

MUSIK-TIPP Auch auf seinem dritten Album

präsentiert das britische Trio London Grammar

beseelten Indie-TripHop. Auf „Californian

Soil“ sind Hannah Reid, Dot Major und Daniel

Rothman nicht in die Falle getappt, sich allzu

sehr dem Massengeschmack anzubiedern. Natürlich

schrieben sie wieder kommerziell gesehen

erfolgversprechende, ihren Indie-Wurzeln

blieben sie dennoch weitestgehend treu - sieht

man mal von dem stumpfen Dancefloor-Stück

„How Does It Feel“ ab. Ihre Songs sind immer

noch irgendwo zwischen The xx, Florence + The

Machine und Massive Attack zu finden. Inhaltlich

geht es auf dem Album auch um die Schattenseiten

im Musikbusiness. Denn nach ihrem

erfolgreichen Debüt „If You Wait“ (2013) und

„Truth Is A Beautiful Thing“ (2017) erlebte Reid,

dass man selbst als erfolgreiche Frontfrau nicht

vor Anfeindungen sicher ist: „Misogynie ist primitiv,

deshalb ist sie so schwer zu ändern. Aber

sie ist auch ängstlich. (...) Auf diesem Album

geht es darum, Besitz von meinem eigenen Leben

zu ergreifen“

London Grammar „Californian Soil“

(Universal Music)londongrammar.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Island

TIPPS


MIGHTY OAKS

Bei sich selbst angekommen

MUSIK-TIPP Die in Berlin ansässige, multinationale

Band Mighty Oaks startet ihr neues Album

gewaltig: Mit dem umarmenden, opulenten

Song „Land Of Broken Dreams“. Der gebürtige

US-Amerikaner Ian Hooper, der Italiener Claudio

Donzelli und der Engländer Craig Saunders haben

ein Gespür dafür, mit ihren Songs (im positiven

und unkitschigen Sinne!) die Hörer*innen

zu berühren. Als ihr Vehikel nutzen sie eingängigen

Folkpop. Auf „Mexico“, das nur ein Jahr

nach ihrem dritten Album „All Things Go“ erschienen

ist, geht es um die „ehrliche Auseinandersetzung

mit schwierigen Themen wie Sucht

oder psychischer Gesundheit“ und zugleich um

Hoffnung und Liebe. Entstanden sind die Songs,

die Balladen wie „Bad Blood“ und Hymnen wie

„Land Of Broken Dreams“ oder „Ghost“ vereinen,

mit ihrem Schlagzeuger Jonah Förster und

dem Produzenten Nikolai Potthoff in Hoopers

Kreuzberger Kellerstudio. Hooper habe sich

schon lange nicht mehr so im Frieden mit sich

selbst als Musiker gefühlt, sagt er.

Mighty Oaks „Mexico“ (Sony Music)

mightyoaksmusic.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Howl Records

43

ST. VINCENT

Eleganz und Kunstfertigkeit

MUSIK-TIPP Ein jeder Song von St. Vincent strahlt

eine solche Eleganz und Kunstfertigkeit aus, es

ist schier beeindruckend. Obwohl ihre Musik wenig

mit der von Prince gemein hat, erinnert ihr

Schaffen einen doch öfters an die des viel zu früh

verstorbenen Genies. Annie Erin Clark, wie St. Vincent

bürgerlich heißt, überlässt nämlich ebenfalls

nichts dem Zufall. Jedes Detail zählt und hat seine

Berechtigung. Das gilt für ihre bisherigen Werke,

zu denen u.a. ein Gemeinschaftsalbum mit David

Byrne namens „Love This Giant“ zählt, wie auch

für ihr neues Album „Daddy’s Home“. Das heißt

so, weil im Jahr 2019 ihr Vater nach neun Jahren

aus einem texanischen Gefängnis entlassen wurde

und nach Hause zurückkehren konnte. Zu den

Höhepunkten darauf zählen der Opener „Pay Your

Way In Pain“, in dem auch die Sängerinnen Lynne

Fiddmont und Kenya Hathaway, Tochter der

R’n’B-Legende Donny Hathaway, zu hören sind,

das opulente „Down And Out“, die psychedelische

Ballade „Melting Sun“ und der Art-Funk-Rock-

Track „Down“.

St. Vincent „Daddy’s Home“ (Virgin Music/

Universal) ilovestvincent.com

Text: Kai Florian Becker | Bild: Loma Vista

TIPPS


DIE BUBEN IM PELZ

Wiener Außenseiter-Hymnen

MUSIK-TIPP Die Buben im Pelz, allen voran

Christian Fuchs und David Pfister (ex-Mitglieder

der aufgelösten Formation Neigungsgruppe

Sex, Gewalt & Gute Laune) haben die aktuelle

österreichische Dialektpop-Welle maßgeblich

mitbegründet. Mit vier banderfahrenen Kollegen

wurde ihr Sextett DBiP komplettiert und Wiener

Pop-Schmäh mit stilistischen Einflüssen Marke

Einstürzende Neubauten kombiniert. Die 10 Titel

ihres Albums „Geisterbahn“ sind folgerichtig von

deren Gitarrist/Bassist Alex Hacke zusammen mit

seinem Wiener Kollegen Alexander Lausch produziert

worden. War das Buben im Pelz & Freundinnen-Debüt

„Konkord“ 2015 noch eine The Velvet

Underground-Reminiszenz, erinnern die aktuellen

Titel zwischen „Fieber“ und „Sterben am Strand“

eher an die frühen 1980er Jahre in Berlin. Zu acht

Eigenkompositionen gesellen sich das italienische

Arbeiter-/Partisanenlied „Bella Ciao“ und „Macht

kaputt, was euch kaputt macht (Ton Steine Scherben),

beide sehr gewöhnungsbedürftig. Aber

irgendwie fasziniert die Mischung aus Postpunk,

Wienerlied, Rock´n Roll und Chanson dann doch.

Die Buben im Pelz „Geisterstadt“ (Noise Appeal

Records/RTD) fb.com/DieBubenImPelz/

Text: Frank Keil | Bild: PR

44

GINA ÉTÉ

Schweizer Hybrid-Pop

MUSIK-TIPP Die ausgebildete Züricher Bratschistin,

die außerdem Synthesizer und Klavier spielt,

wird seit ihrer EP „Oak Tree“ aus dem Jahr 2019

von Fans und Medien gleichermaßen geschätzt.

Été, die als Songwriterin/Sängerin auf den insgesamt

12 Stücken ihres Debüts „Erased By Thought“

auf Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch und

Französisch singt, vereint unter anderem auf den

hitverdächtigen Titeln „Trauma“ und „Mach´s

gut“ kunstvolle Popmusik mit gesellschaftlichen

Statements. Gemeinsam mit ihren drei Musikern

Jeremie Revel, Phillip Klawitter und Noé Franklé

sowie einigen Gästen hat Gina die Stücke in San

Francisco von John Vanderslice aufnehmen und

produzieren lassen. Ihre Songs zwischen Trauer,

Wut und Hoffnung, werden schon länger mit

denen von Sophie Hunger oder Björk verglichen.

Été, die sich zudem als Klimaaktivistin engagiert,

hat zu diesem Themenfeld auch das ein oder

andere Stück parat. Sollten Bündnis 90/Die Grünen

für den anstehenden Bundestagswahlkampf

noch eine Hymne brauchen, einfach mal bei dem

Schweizer Multitalent nachfragen.

Gina Été „Erased by Thought”

(Motor Entertainment/Edel) ginaete.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


JORIS

Abschied und Anfang

MUSIK-TIPP 2015 wurde Joris Ramon Buchholz,

besser bekannt unter seinem Künstlernamen

JORIS mit der mehrfach Platin-ausgezeichneten

Single „Herz über Kopf“ deutschlandweit

bekannt. Seine Erfolge konnte er durch das

Debüt „Hoffnungslos hoffnungsvoll“ und den

Nachfolger „Schrei es raus“ (2018) nachhaltig

bestätigen. Der Sänger/Songwriter beschäftigt

sich auf seinem aktuellen Album „Willkommen

Goodbye“ thematisch mit Abschied und Anfang.

Eine deutschsprachige Songsammlung

rund um die Vorabsingle „Nur die Musik“, zwischen

melancholischem Blick zurück und optimistischer

Vorschau. Band und Frontmann sind

nochmals gereift, mit „Untergang“ und „Steine“

gibt es weitere wichtige Anspieltipps zu hören.

Bevor JORIS wieder auf Tournee geht, ist er im

Frühjahr /Sommer in der aktuellen Staffel der

VOX-Sendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“

mit Gastgeber Johannes Oerding und

Kollegen wie Gentleman zu erleben. Und da

gibt es sicher die ein oder andere neue Facette

an ihm zu entdecken.

JORIS “Willkommen Goodbye”

(Four Music/Sony Music) jorismusik.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

45

DIANE WEIGMANN

Berliner Pop-Diskurs

MUSIK-TIPP In den 1990er Jahren spielte Diane

Weigmann als Sängerin/Gitarristin in der

formidablen All Girl-Band The Lemonbabies

und veröffentlichte mit ihnen vier Alben und

im Februar eine Best Of-CD. Seit den 2000er

Jahren feiert das charismatische Multitalent Erfolge

mit ihren deutschsprachigen Solo-Alben,

inklusive dem Top 20-Hit „Das Beste“. Darüber

hinaus ist sie Gast namhafter Bands, schreibt

für KollegInnen und mit 3Berlin für Kinder

und Familien. Und doch findet die zweifache

Mutter immer wieder Zeit für eigene Titel, wie

aktuell auf ihrer 6-Track-Ep „Die Wahrheit liegt

irgendwo dazwischen“. Von „Du leuchtest“ bis

„Die perfekte Illusion“ ist es ein anspruchsvolles

Pop-Statement zu Höhen und Tiefen der Covid-

19-Zeit geworden. Eingespielt wurde die EP mit

ihrem Produzenten/Gitarristen Thimo Sander

und ihrer Live-Band. Zeitloser Indie mit Pop-

Appeal, der sich auch immer wieder als Radiotauglich

erweist.

Diane Weigmann „Die Wahrheit liegt irgendwo

dazwischen“ (Rotschopf Records/Indigo)

dianeweigmann.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


KOMMISSAR WALLANDER

Abschied von Branaghs Wallander

FILM-TIPP In der vierten und letzten Staffel von

„Kommissar Wallander“ stehen nicht nur die

drei Kriminalfälle im Mittelpunkt der Handlung.

Der stille, nachdenkliche Eigenbrötler Wallander,

gespielt von Sir Kenneth Branagh, hat

vor allem mit sich selbst zu tun. Sein Körper,

respektive sein Geist, macht nicht mehr mit. Er

wirkt abwesend, vergisst Dinge und bringt sich

dadurch in die Bredouille. Ein Küchenbrand

geht noch relativ glimpflich aus (!), aber ein anderes

Mal wird er wegen eines „Fehlverhaltens“

gar suspendiert. Das setzt nicht ihm und auch

dem Wallander-Fan vor dem Bildschirm sehr

zu. Niemand will ihm beim Scheitern oder Einknicken

zusehen. Aber die Natur ist unerbittlicher

als manch Verbrecher. Mit dieser Staffel ist

dann leider auch die „Kommissar Wallander“-

Reihe mit Branagh nach zwölf Filmen (diese

wurden in Großbritannien zwischen 2008 und

2016 ausgestrahlt) zu Ende. Sehr schade.

„Kommissar Wallander: Staffel 4“

(edel:motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Concorde BBC

46

SCHITT’S CREEK

Herrlich bekloppt

FILM-TIPP Man stelle sich vor, man sei stinkreich

und wohne in einem prunkvollen Palast

und suhle sich in Luxus. Bis, ja, bis die Finanzbehörde

in großer Besetzung klingelt und

alles konfisziert - mit der Begründung, der Geschäftsführer

des Familienunternehmens hätte

jahrelang Steuern unterschlagen und diese

lieber in die eigene Tasche umgeleitet. So geschieht

es dem Videothekenmagnat Johnny

Rose und seiner Familie, die damit plötzlich vor

dem Nichts steht. Wobei, so ganz ohne Besitz

sind sie nicht, schließlich hatte das Familienoberhaupt

vor Jahren seinem Sohn aus Spaß

eine Kleinstadt namens Schitt’s Creek gekauft

und geschenkt. Dorthin zieht sich die tief in

ihrem Stolz verletzte, naiv agierende und im

normalen Alltag ohne ihre Entourage überforderte

Familie mit ihren letzten verbliebenen

Habseligkeiten zurück. Aber aufgeben wollen

die neuen Bewohner eines schäbigen Motels

unter keinen Umständen. „Schitt’s Creek“ ist

eine herrlich bekloppte Serie mit Eugene und

Dany Levy, Catherine O‘Hara und Annie Murphy

in den Hauptrollen.

„Schitt’s Creek: Staffel 1“ (edel:motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild: itv Studios

TIPPS


ICH BIN DEIN MENSCH

Partnerschafts-Roboter

FILM-TIPP Obwohl sie wenig davon hält, erklärt

sich Alma bereit, einen Bericht für die Ethikkommission

abzugeben zu der Frage, ob man

humanoide und kaum vom Menschen zu unterscheidende

Roboter in Deutschland zulassen

sollte. Da sie die ihr im Gegenzug in Aussicht

gestellte Förderung gut für ihre Forschung gebrauchen

kann, nimmt sie an einem Experiment

teil. Denn obwohl Liebe gerade das Letzte ist,

was sie im Leben zwischen Arbeit, der Sorge um

ihren dementen Vater und einer gescheiterten

Beziehung braucht, nimmt sie den Partnerschafts-Roboter

Tom bei sich zuhause auf. Eigentlich

will sie ihn nur in einer Ecke ihrer Wohnung

platzieren und in Ruhe weiterarbeiten,

jedoch ist das gar nicht so einfach, denn Tom ist

darauf programmiert, der perfekte Partner für

sie zu sein und sie dazu zu bringen, sich in ihn

zu verlieben. Regie: Maria Schrader

JUDAS AND

THE BLACK MESSIAH

Schwarzer Panther in Seelennot

SERIEN-TIPP Chicago in den späten 1960ern: Der

17-jährige Kleinkriminelle William O'Neal wird,

nachdem er versucht hat ein Auto zu klauen und

sich währenddessen als Bundesbeamter ausgab,

verhaftet. Der FBI-Agent Roy Mitchell bietet ihm

jedoch einen Deal an. Alle Anklagen werden fallengelassen,

wenn sich O‘Neal undercover in die Illinois-Sektion

der Black Panther Party einschleust,

um als Informant für das FBI zu arbeiten. Hauptaugenmerk

ist der Anführer der Sektion Fred

Hampton. Während O'Neal beginnt, sich Hampton

anzunähern, arbeitet dieser gerade daran,

Allianzen mit rivalisierenden Gruppierungen und

Milizgruppen zu bilden, während er die Gemeinde

durch das „Free Breakfast for Children“-Programm

der Black Panther unterstützt. Als Fred Hampton

immer weiter in der Partei aufsteigt und sich unterwegs

in die Mitrevolutionärin Deborah Johnson

verliebt, entbrennt ein Kampf um O'Neals Seele.

Regie: Shaka King

„Ich bin dein Mensch“ kommt am 17.06.2021 in

die Kinos.

Text: Antonia Weber | Bild: Christine Frenzl

47

„Judas And The Black Messiah“ kommt am

24.06.2021 in die Kinos.

Text: Antonia Weber | Bild: Warner Bros. France

TIPPS


LESELUST

ISA THEOBALD

AUTORIN UND LEKTORIN AUS SAARLOUIS

48

LESELUST


Ein Leben ohne Bücher war für Isa Theobald

schon immer unvorstellbar. Jetzt ist die Theobald

für den Literaturpreis der Phantastischen

Akademie nominiert.

Zu Beginn Deiner Tätigkeit hast Du vornehmlich

Kurzgeschichten geschrieben. Wie kam

der Sprung zum Roman?

Ich habe lange gezögert, den Schritt zum Roman

zu gehen - meinen ersten habe ich mit 19

geschrieben, und der ist, ohne Übertreibung,

echt schlecht. Aber irgendwann kamen dann

doch die Ideen, die zu groß waren für eine KG -

dann blieb mir keine Wahl mehr. Und es macht

einfach Spaß, richtig große Bögen schlagen zu

können, in meiner Serie sogar über mehrere Romane

hinweg.

Dein aktuelles Buch „Tochter der Sterne“ ist

für den SERAPH der Phantastischen Akademie

nominiert. Was bedeutet das für Dich?

Es ist mir eine Ehre. Ich verfolge den Seraph seit

der Gründung der Phantastischen Akademie,

und habe dadurch eine gute Übersicht, wer

schon alles nominiert war und gewonnen hat.

Mein Baby dazwischen zu sehen … das ist schon

verdammt großartig.

Worum geht es in dem Buch?

Um Cat Munroe, die in einer kleineren deutschen

Stadt lebt und sich nichts sehnlicher

wünscht, als dass ihr Dad zu ihrem Geburtstag

aus den USA kommt. Zumindest, bis ihre beste

Freundin ins Koma fällt, Cat über ein schreckliches

Geheimnis ihrer Eltern stolpert und dann

mal kurz die Welt retten muss. Das ist zumindest

der Plot - die eigentlichen Themen sind Freundschaft,

Familie und die Frage, was das Leben

eigentlich ausmacht.

Gibt es ein übergreifendes Thema in Deinen

Veröffentlichungen?

Nein. Dafür sind die Themen zu unterschiedlich

und die Welt viel zu vielfältig. Vielleicht eher einen

gemeinsamen Unterton, der sich aus meiner

Weltsicht ergibt. Aber auch da gibts Ausreißer.

Du engagierst Dich im Phantastik Autoren

Netzwerk, dessen Ziel ist, die Phantastik zu

fördern und LeserInnen und AutorInnen zu

vernetzen. Wie schafft Ihr das in den Zeiten

von Corona?

Wir haben unsere Energien, die wir in Zeiten

von Corona nicht in Branchentreffen und Präsenzmessen

stecken konnten, in neue Projekte

gelenkt - es gibt jetzt drei PAN-Stipendien für

Autoren, verschiedene Online-Formate und wilde

Pläne für da

Interview: Tanja Karmann

Bild: Philipp Prinz/ 180 Grad Photographie

ISA-THEOBALD.DE

Alles Rund um die Welt der Bücher

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

MIT

GIBT'S WAS AUFS AUGE

LIVE STREAMING

EVENT-MITSCHNITTE

360° AUFNAHMEN

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


LESELUST

DAS GROSSARTIGE LEBEN

DES LITTLE RICHARD

A-WOP-BOP-A-LOO-BOP-A-LOP-BAM-BOOM

50

LESELUST


Der am 25. Dezember 1935 geborene und am

09. Mai 2020 verstorbene US-Amerikaner Richard

Wayne Penniman, bekannt als Little

Richard, war ein weltweit bekannter Rock´n

Roll-Songwriter, -Pianist und -Sänger. Ab 1955

schrieb der vom Blues kommende Penniman

Rock´n Roll-Geschichte und wurde trotz Höhen

und Tiefen seiner bis zu seinem Tod dauernden

Karriere vom Tellerwäscher zum König des

Rock´n Roll. Mit zahlreichen Hits, unter anderem

„Tutti Frutti“ (bekannt durch den Scat ´A

Wop-Bop-A-Loo-Bop-A-Lop-Bam-Boom´), „Long

Tall Sally”, „Lucille“ und „Good Golly Miss Molly”

schrieb er Musikgeschichte und erzielte

Weltruhm. Mit seinem extrovertierten Bühnenimage

(Pomade-Haarturm, Kostümierungen),

einem wenig professionellen Selbstmarketing

und unerwarteten Rückzügen und Comebacks

(von Rhythm & Blues, Rock´n Roll, Gospel, Soul

& Funk, Gospel, zu Pop & Rock) verlief seine

Karriere, die er auch als Schauspieler mit Leben

ausfüllte, immer wieder unerwartet. Musiker

und Bands wie Elvis Presley, die Beatles oder

Jimi Hendrix (der bei hm eine Zeit lang als Begleitmusiker

spielte) ließen hingegen keinen

Zweifel am großen Einfluss Little Richards auf

ihr Schaffen. Mark Ribowsky, ein bekannter US-

Journalist aus Florida (der auch eine vielbeachtete

The Supremes-Biografie schrieb), hat nach

Little Richards Tod dessen Geschichte kenntnisreich

und unterhaltsam nachvollzogen. Übersetzt

wurde von Andreas Schiffmann. Heraus

kam ein lesenswerter Streifzug durch Clubs,

Studios, zu Konzerten, der von Familienleben,

Rassismus, grellen Auftritten und dem andauernden

Konflikt zwischen Gottesfurcht und

sexuellen Eskapaden geprägt ist. Und so ist

nicht nur ein leidenschaftliches Little Richard-

Porträt, sondern auch ein unterhaltsames Buch

über die spannende Rock´n Roll-Geschichte

und einen ihrer wichtigsten Protagonisten entstanden.

Text: Frank Keil

Bilder: Koch International/Hannibal

DAS GROSSARTIGE LEBEN

DES LITTLE RICHARD

BROSCHUR, 224 SEITEN,

MIT 16 SEITEN BILDERSTRECKE

ISBN.: 978-3-85445-707-7

23,00 € (D)

HANNIBAL-VERLAG.DE

Alles Rund um die Welt der Bücher

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

MIT

AUF TOUR

POSTERING FLYERING

SOCIAL MEDIA FILM

SCREENS MERCH

PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921


FANTASTIK

ANTONIA SEILER

KULTURWISSENSCHAFTLERIN UND

EVENTMANAGERIN AUS SAARBRÜCKEN

52

FANTASTIK


Fantastik ist ihre Leidenschaft und ihr Beruf:

Antonia Seiler kümmert sich als Teil der Agentur

Erlebnisraum nicht nur um die Organisation

eines der größten deutschen Liverollenspiele,

sondern plant auch Krimidinner, Lesungen

und mehr.

Du gehörst zum Orga-Team des Epic Empires,

einem der größten deutschen Liverollenspiel-Events,

das seit 2009 in Bexbach stattfindet.

Was ist Deine Aufgabe dort?

Der größte Teil meiner Orgatätigkeit für Epic

Empires gehört zu meinem Job, ich mache

das ganze Jahr über eigentlich alles, worauf

man als Ehrenamtlicher keine große Lust hat:

Buchhaltung, Ticketing, Bestellungen, Übersichten

und Listen, den ganzen langweiligen

und aufwändigen Bürokram. Vor Ort mache

ich den Check-In und bin während der Veranstaltung

den ganzen Tag als SL (Spielleitung)

unterwegs. Das ist mein absolutes Highlight,

zu sehen, was man da ein Jahr geplant und

aufgebaut hat.

Wie bist Du zum Liverollenspiel gekommen?

Über meine damals schon Freunde und jetzt

auch Chefs, Julian und Michi, die das Epic Empires

erfunden und mich gefragt haben, ob ich

mir das nicht mal anschauen will. Mich hat die

Atmosphäre sofort umgehauen! Seitdem bin

ich regelmäßig als NSC (Nichtspielercharakter)

auf einer kleineren LARP-Veranstaltung in Bexbach,

letztes Jahr hatte ich mich auch endlich

mal als Spielerin für eine andere Veranstaltung

von Freunden angemeldet, aber dann kam leider

Corona.

Du bist Kulturwissenschaftlerin und arbeitest

für die Agentur Erlebnisraum, die u.a.

die Baker Street Eventgastronomie im Hirsch

betreibt. Setzt Ihr dort auch fantastische

Themen um?

Auf jeden Fall! Angefangen mit unseren Criminal

Dinnern - alle aus der Feder unseres kreativen

Krimi-Kopfs Michi, über Lesungen, Ausstellungen,

Kabaretts, Theater und bald auch

einem eigenen Varieté. Wir sind außerdem

immer offen für neue Ideen!

Das Genre wird ja oft belächelt - hältst Du

Fantastik und Kultur für vereinbar?

Natürlich. In der Filmbranche ist das Thema

längst dominierend, die erfolgreichsten modernen

Produktionen (HDR, GoT oder alles von

Marvel) kommen aus diesem Bereich. Wer das

Genre belächelt, hat vermutlich noch nicht

richtig darüber nachgedacht. Die "Zauberflöte"

oder "Faust" sind schließlich auch fantastische

Erzählungen.

Interview: Tanja Karmann | Bild: Sebastian Dingler

EPIC-EMPIRES.DE

FB.COM/CRIMINALDINNER

INSTAGRAM.COM/BAKERSTREETSB

Mehr über Fantastik

hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und

PODCAST.POPSCENE.CLUB

JETZT POPSCENE+

MITGLIED WERDEN

BONUS CONTENT

NEWSLETTER SPECIALS

GEWINNSPIELE

PLUS.POPSCENE.CLUB

SUPPORT YOUR LOCAL INDIE MEDIA


ERNSTHAFT UND

S E

R

Denis Wack (29), Student Bachelor of Laws

I

Ö

Bewirb dich

jetzt bis zum

31.08.2021!

Ich bestimme meinen Style und meine Zukunft.

Unvereinbar? Kenne ich nicht.

Intensiv leben ist mein Plan. Aber nicht planlos.

Alles hat seine Zeit. Arbeiten. Lernen. Feiern.

Eine gute Work-Life-Balance ist mir wichtig.

Ich mache meinen

Bachelor of Laws Sozialversicherungsrecht.

Das duale Studium für meine zwei Seiten.

www.

.de

Das duale Studium zum Bachelor of Laws

Sozialversicherungsrecht LL.B. mit Schwerpunkt Allgemeine

Rentenversicherung bei der Deutschen Rentenversicherung

Saarland bringt deine zwei Seiten zusammen.

Saarland


Über die Zukunft unserer Gesellschaft

Algorithmen in den sozialen Medien entscheiden

darüber, was die Nutzer sehen und lesen

können. Was bedeutet es für die Demokratie?

Dr. Thorsten Klein aus Saarbrücken hat zu diesem

Fragenkomplex Experten befragt, deren

Befunde keineswegs beruhigen können.

Das Buch ist zum Preis von 34,90 Euro hier erhältlich:

www.algokratie.de.


ZUKUNFT IST DAS,

WAS WIR DARAUS

MACHEN

WILLKOMMEN IM

MEDIENUNIVERSUM

AGENTUR

Mediaberatung, Ambient Media,

OoH, digitale Konzepte

KREATIVLEISTUNGEN

Mediengestaltung, Webdesign

FILM

Videoproduktionen, 360°,

Streaming

MEDIENVERTRIEB PRINT

Postkarten, Broschüren, Flyer,

Magazine, Sampling

MEDIENVERTRIEB DIGITAL

E-Paper-Kiosk, Bildschirmwerbung

EIGENE MEDIENFORMATE

CityCards, POPSCENE,

ORIGINALE, Digital Signage

Entdecken Sie innovative

Medienformate, einzigartige

Werbememöglichkeiten,

und kreative Dienstleistungen.

0681 95803920

www.in-szene.net


AM BALL

POPSCENE AM BALL

UNSER EM-PROGRAMM MIT THORSTEN KLEIN

58

AM BALL


Die diesjährige Fußball Europameisterschaft

(kurioserweise offiziell UEFA EURO 2020) findet

in zehn europäischen Städten und in Baku

statt. Damit ist die EM nicht nur ein großes

Sportfest, sondern auch ein gemeinsames,

europäisches Projekt, welches vielleicht ein

bisschen dazu beitragen kann, dass in dem viel

gescholtenen Europa die Bürger ein bisschen

näher zusammenwachsen.

Deshalb haben wir auch keine Mühen gescheut,

für unser EM-Begleitprogramm Thorsten

Klein zu gewinnen, der mit spannenden

FußballexpertInnen und Gästen in einem Talkformat

über die wichtigsten und unwichtigsten

Themen rund um das Turnier sprechen wird.

Thorsten Klein ist selbstständiger Kommunikationsexperte,

ausgebildeter Sportjournalist

59

und ehemaliger Regierungssprecher.

Als Gäste werden erwartet: Prof. Dr. Tim Meyer

(DFB-Arzt), Margret Kratz (Nationaltrainerin

von Ungarn), Philipp Wollscheid (ehemaliger

Nationalspieler), Silvio Meissner (deutscher

Meister 2007 mit dem VfB Stuttgart), Christian

Schwarzer (Handball-Weltmeister), Selina

Wagner (Champions-League-Gewinnerin) und

weitere.

Text: Markus Brixius Bild: Privat

PROGRAMM UND WEITERE AKTIONEN:

AMBALL.POPSCENE.CLUB

AM BALL


Kultur

kalender

UNTERSTÜTZT VON


IN DER HÖHLE ODER:

FRAU HOLLES GERICHT

Das Märchen „Frau Holle“ der Gebrüder Grimm

kennt man. Unbekannt ist oft, dass Frau Holle

auch die heidnische Göttin Hulda repräsentiert,

deren religionsgeschichtliche Abzweigungen

bis hin zur Totengöttin Hel der nordischen Mythologie

reichen. Auf Frau Holles Frage „Wer

bin ich?“ könnten wir antworten „Wer sind

wir? Goldmarie oder Pechmarie? Neugierig?

Die Antwort gibt dieser szenische Abend. Frau

Holle / Hulda / Hel: Christiane Motter. Klanginstallation

am Percussion-Set: Martin Hennecke.

Regie : Katharina Molitor

Theater im Viertel, Saarbrücken

Samstag 05. Juni // 19.30 Uhr

(Premiere)

Freitag, 26. Juni // 19.30 Uhr

FACE TO FACE - EINE IN-

DIVIDUELLE BEGEGNUNG

>> Theater / Theatre >> Musik / Musique

Corona hat neue und reizvolle Kunstformate

hervorgebracht. Der Kultur- und Lesetreff Burbach

ermöglich mit seiner Veranstaltungsreihe

„Face To Face“ einen Kunstgenuss der besonderen

Art: Allein mit der/dem Künstler*in begibt

sich je ein Gast zehn Minuten lang in eine

außergewöhnliche, künstlerische Zweierbeziehung.

Mit Wolfgang Wehner (Geige).

Theater im Viertel, Saarbrücken

Sonntag, 06. Juni // 16.00 Uhr

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

61

TERMINE


RIGELNATZ UND WELT-

MUSIK, POP UND JAZZ

Dietmar Blume liest teils expressionistische und

teils witzige Gedichte von Joachim Ringelnatz.

Der Abend wird abgerundet durch Dietmar

Oliver Kunzler, der auf Gitarre und Pan-Flöte

Weltmusik, Pop und Jazz spielt. Ein kurzweiliges

Programm, welches skurrile und geistreiche

Töne ausstrahlt.

Theater Überzwerg (Innenhof), Saarbrücken

Samstag, 11. Juni // 19.30 Uhr

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

HOMEOFFICE – DU

MACHST DIR KEIN BILD

>> Musik / Musique >> Theater / Theatre

Irgendwo in einem Park stehen zwei Bänke und davor,

mittendrin oder dahinter kommen und gehen

am Tage Hunderte von Menschen. 8 Menschen in

18 Szenen, in Mehrfachbesetzung dargestellt von

Eva Kammigan und Dietmar Blume. Eine globale

Virus-Pandemie ist ausgebrochen. Das ausgerechnet

in diesen Zeiten scheinbar zum Shooting-Star

erwachte Homeoffice steht für selbstgemachte

Einzelschicksale. Satirische Momentaufnahmen

inmitten einer Viruskrise. Eine Komödie in zwei

Akten von Bernd Spehling. Regie: Dietmar Blume

Theater Überzwerg (Innenhof), Saarbrücken

Samstag, 12. Juni // 19.30 Uhr

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com


ENOCH ARDEN

Lord Tennysons anrührende viktorianische Ballade

über eine tragische Dreiecksbeziehung

wurde weltweit zum Bestseller. Richard Strauss

goss sie in deutscher Fassung 1897 in die seltene

Form eines abendfüllenden Konzert-Melodrams

für Rezitation und Klavier. Hochromantisch in

der Anlage, werden an der Schwelle zum Kino-

Zeitalter Natur, Meer, Wind, Wellen, spielende

Kinder, die Idylle am Feuer, das Palmenrauschen

einer Südsee-Insel zu musikalischen

Genre-Skizzen, denen die Illustratorin Barbara

Steinitz mit eigens dafür geschaffenen Zeichnungen

visuell folgt. Mit Ralf Peter (Rezitation)

und Thomas Layes (Klavier).

Theater im Viertel, Saarbrücken

Sonntag, 13. Juni // 17.00 Uhr

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

SPINNEN UND

IHRE VERWANDTEN

>> Musik // Musique >> Ausstellung / Exposition

Spinnen und ihre Verwandten haben viele bewundernswerte

Fähigkeiten und sind ein wichtiger

Bestandteil unserer Ökosysteme. Spinnen können

unter anderem Seide spinnen, Gift herstellen und

mit ihren Beinen hören. Das Gift der Skorpione

wird in der Schmerztherapie genutzt. Das Geoskop

präsentiert viele Arten lebender Spinnen und verwandter

Tiere, darunter die größte Vogelspinne

der Welt, die berüchtigten Walzenspinnen und die

Schwarze Witwe. Neben den lebenden Tieren gibt

es Spannendes zum Thema Anatomie und Verhalten.

Ausgewählte Fossilien, wie die der urzeitlich-bizarren

Seeskorpione, illustrieren die knapp

500 Millionen Jahre lange Erfolgsgeschichte der

Spinnentiere.

Für kleine und große Spinnenfans werden öffentliche

Fütterungen und thematisch begleitende

Museumstreffs mit lustigen Geschichten und kreativem

Basteln angeboten.

Urweltmuseum Geoskop Burg Lichtenberg,

Kusel

Bis Mitte Januar 2022

urweltmuseum-geoskop.de

Text: Redaktion

Bild: Katharina Schneeberg, Markus Oulehla

63

TERMINE


ANDREAS GEFELLER:

FOTOARBEITEN

Die Städtische Galerie Neunkirchen präsentiert

eine Einzelausstellung mit dem renommierten

Düsseldorfer Fotografen Andreas Gefeller und

zeigt über 50 Werke der letzten 20 Jahre des

Künstlers. Andreas Gefeller eröffnet mit seinen

Bildern ungewohnte Perspektiven auf unsere

Wirklichkeit und macht normalerweise nicht

sichtbare Momente und Situationen visuell

zugänglich. Die Potentiale des Mediums Fotografie

auslotend, nutzt er die unterschiedlichen

Möglichkeiten der Technik. Mal verwendet er

starke Überbelichtung, mal Unterbelichtung,

oder er montiert unzählige Aufnahmen auf digitalen

Weg zu großformatigen Bildern mit irritierenden

Brüchen. Nicht selten sucht er dabei

ungewöhnliche Blickwinkel.

1986. ZURÜCK IN DIE

GEGENWART

>> Ausstellung / Exposition >> Ausstellung / Exposition

In der Völklinger Hütte endet im Juli 1986 die Roheisenproduktion,

das historische Eisenwerk hat

ausgedient. Überall in Deutschland wird in dieser

Zeit der Wandel von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft

spürbar, für den das heutige

Weltkulturerbe exemplarisch steht. Genau diesen

Wandel hat Michael Kerstgens fotografiert: eine

bemerkenswerte Zeitreise, die sich im Weltkulturerbe

zum Zeitpanorama weitet.

Möllerhalle Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Bis 25. April bis 28. November 2021

voelklinger-huette-1986.de

Text: Redaktion

Bild: Michael Kerstgens / Hartmann Books

Städtische Galerie, Neunkirchen

Bis 1. August 2021

staedtische-galerie-neunkirchen.de

Eintritt frei

Text: Redaktion | Bild: Andreas Gefeller

NOCH MEHR KULTUR FINDEST DU AUF POPSCENE.CLUB


Gratispostkarten

seit 1994

SAVOY TRUFFLE

>> Musik // Musique

Variabel und gewandt, charmant und elegant

loten Savoy Truffle die musikalischen Möglichkeiten

zwischen hinreißenden Pop-Hymnen,

coolen Latin-Grooves, urigen Folk-Einlagen und

furiosen Indie-Rockern aus.

Zu einer Zeit, in der sich „Leistung wieder lohnen”

muss, in der bei Casting-Shows hoffnungsvolle

Pop-Azubis „hart an sich arbeiten”, bilden

Savoy Truffle den musikalischen Gegenentwurf

– mit ihrer Lust am üppigen Soundgewand und

am herrlich überflüssigen Detail, mit ihrer Weigerung,

an der Karriere zu feilen und stattdessen

unbeschwert von kommerziellen Zwängen

ihrer Liebe zur Pop-Musik zu frönen.

Theater Überzwerg (Innenhof), Saarbrücken

Samstag, 26. Juni 2021 // 19.30 Uhr

Text: Redaktion | Bild: Katrin Reis

www.in-szene.net

0681 95803920


DIE ONLINEFORMATE

DER UNIONSTIFTUNG

AUF ALLEN KANÄLEN

Neben Vortragsreihen zur politischen Bildung, Seminaren und vielen weiteren Angeboten, bietet

die Union Stiftung auch Gesprächsrunden mit Menschen aus der Politik, Gesellschaft, den Medien

und der Kultur als Video- und Podcastformate an. Hier ein Überblick:

VON ALLEN SEITEN

In dem Podcast „Von allen Seiten“ diskutiert

Jeanne Dillschneider mit wechselnden Gästen

kontrovers über aktuelle politische Themen.

Die 25-jährige Jeanne Dillschneider ist selbst

politisch aktiv, u.a. als jüngste Abgeordnete im

Saarbrücker Stadtrat.

unionstiftung.de/podcast

LENAS THEKE

Lena Ziegler moderiert die Sendung, in der sie

alle 14 Tage Gäste aus Politik, Gesellschaft und

Medien an ihre Theke einlädt und über aktuelle

Themen spricht. Das Talkformat „Lenas Theke“

auf dem YouTube-Kanal der Union Stiftung ausgestrahlt.

unionstiftung.de/unionsquare-tv

KULTUR TALK AUS DEM #UNIONSQUARE

Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge der

Youtube-Webshow mit Talkmaster Markus Brixius

und spannenden Gästen aus dem Kulturbereich.

Kooperationspartner sind der PopRat

Saarland – Verband für Pop- und Eventkultur

e.V. sowie POPSCENE.

unionstiftung.de/unionsquare-tv

Text: Redaktion | Bilder: Veranstalter

66

UNIONSTIFTUNG // ANZEIGE


Die Online-Akademie

BILDEN SIE SICH KOSTENFREI WEITER!

www.unionstiftung.de/online-akademie

EXKLUSIVE RHETORIK-

KURSE

SEMINARE FÜR

KOMMUNALPOLITIKER*INNEN

Steinstraße 10 | 66115 Saarbrücken | Tel.: 0681 709450 | unionstiftung.de


ROUVEN WILDEGGER BITZ

NEUES ALBUM IN PETTO

OICHE FHEILE EOGHAIN

EIN KELTISCHER MITTSOMMERABEND

Wir alle haben sie ständig im Ohr, hören aber

oft gar nicht genau hin. Bei englischen Texten

verstehen wir auch oft die Wörter nicht

richtig oder wollen sie auch gar nicht wirklich

verstehen. Oder wollten Sie schon immer

mal Texter eines deutschsprachigen Popsongs

werden? Der Sänger und Schauspieler Rouven

Wildegger Bitz nimmt Sie auf amüsante Weise

mit auf eine Reise durch das Wortdickicht und

Geschichte der Songs, die wir Tag für Tag hören.

Welche Qualitäten braucht ein Songtext

um ein Millionenseller zu werden. In welcher

lyrischen Grauzone bewegt sich die Musik, die

wir so im Radio hören und was würde Macel

Reich-Ranicki dazu sagen? Doch wir gehen

einen Schritt weiter: Wir schreiben unseren

eigenen Popsong! Was Affen schaffen, schaffen

wir auch!

"Oiche Fheile Eoghain" ist irisch für Mittsommer,

die Sommersonnwende, den längsten

Tag, die kürzeste Nacht des Jahres, ein Fest

des Lichts und der Fröhlichkeit! Auch für

unsere Vorfahren. Von den sonnigen Küsten

der Adria bis an die sturmumtosten Klippen

Irlands ein guter Grund für die Kelten, um den

Göttern zu huldigen und zu feiern. Auch heute

noch! Ein Abend wie gemacht für die Reel

Onions, die Kriegerbarden aus der Anderswelt,

die mit ihren traditionellen Instrumenten Musik

aus alten Zeiten präsentieren. Mit Bodhrán,

Whistle, Banjo, Gitarren und vor allem ihren

Stimmen bringen sie Folk aus Irland, Schottland

und der Bretagne zum Klingen. Zu einem

gelungenen keltischen Fest gehören neben

der Musik der Barden auch Erzählungen von

kühnen Helden, schauerlichen Ungeheuern

und mystischen Göttinnen. Peter Seisler übernimmt

die Rolle eines klassischen Geschichtenerzählers,

eines Seanchaithe, und bringt

den keltischen Kern heimischer Sagen ebenso

zum Vorschein.

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Sonntag, 13. Juni // 18.00 Uhr

Infos und Tickets: crowdticket.saarland

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

19 UhrSamstag, 19. Juni // 20.00 Uhr

Infos und Tickets: crowdticket.saarland

Text: Redaktion | Bilder: Rouven Wildegger Bitz, The Reel Onions

68

BAKERSTREET // ANZEIGE


SO WIRD

EIN KURS

DRAUS!

Crowdticket ist die erste Crowdfunding-Plattform speziell für den saarländischen Kultur- und

Eventmarkt. Crowdticket ermöglicht es Veranstaltern und Künstlern, dank einer risikofreien Vorfinanzierung

durch kultur- und eventbegeisterte Saarländer, wieder richtig durchzustarten!

WWW.CROWDTICKET.SAARLAND


MONDAY STREAMING

KONZERTE IM AMBIENTE DER NEUEN GEBLÄSEHALLE

Der Stufenplan der Neunkircher Kulturgesellschaft

sieht noch insgesamt fünf Streamingkonzerte

in dem schönen Ambiente der Neuen

Gebläsehalle vor.

„Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche

Projekte. So hat das Veranstaltungsteam

kulturschaffende Wegbegleiter der

letzten Jahre eingeladen, um im besonderen

Ambiente der Neuen Gebläsehalle Streaming-

Konzerte professionell zu produzieren und

aufzunehmen“, freut sich der Geschäftsführer

der Kulturgesellschaft Markus Müller über dieses

Highlight auf besonderem musikalischem

und technischem Niveau.

21.06. Sebastian Voltz (Klavier solo)

In seinen Kompositionen verbindet der mehrfach

ausgezeichnete Pianist Sebastian Voltz

die Kultiviertheit der klassischen Musik mit der

Sprache des Jazz zu seiner eigenen Sprache in

der Musik.

28.06. Jutta Brandl Quartett

Im Quartett mit Piano, Bass und Schlagzeug

interpretiert die Sängerin Jutta Brandl das

klassische Repertoire in einer neuen, zeitgenössischen

Jazz-Ästhetik und erschafft so

ein zeitloses und elegantes jazzmusikalisches

Kunstwerk.

07.06. Nino Deda & Michael Marx

Der Akkordeonvirtuose Nino Deda und der

Gitarrist Michael Marx widmen sich der Musik

von Bach ebenso wie berückenden Rhythmen

aus dem Balkan und den spannenden Klängen

des Tangokönigs Astor Piazzolla.

14.06. InMitten

Die Musik des Trios um Amby Schillo (Cello,

Percussion, Gesang), Hannah Cottone (Violine,

Piano, Gesang) und Francesco Cottone

(Piano, Electronics, Gesang) ist geprägt von

Elementen der elektronischen Musik, der Neo-

Klassik und ihrem unverwechselbaren dreistimmigen

Gesang.

Text: Redaktion | Bilder: Rich Serra, Tobias Gölzer

05.07. Sammy Vomáčka

Sammy Vomáčka zählt zu den bekanntesten

Fingerpicking-Gitarristen der Region und spielt

akustischen Blues incl. Slideguitar, für Gitarre

arrangierte Piano-Ragtimes, bekannte Swingstücke

mit Gesang, faszinierende Instrumentals,

sowie Jazzstandards.

Online, bis Montag, 5 Juli,

immer montags um 20:15 Uhr

Nk-kultur.de

ticket-regional.de/monday-streaming

70

NK K ULTUR // ANZEIGE


M o n d a y -

NEUE GEBLÄSEHALLE NEUNKIRCHEN

ON DEMAND BIS 06.06.

CHRISTINA LUX &

OLIVER GEORGE

Neustart

09.10. ANNE HAIGIS

07.06. NINO DEDA

& MICHAEL MARX

ONLINE

14.06. INMITTEN

21.06. SEBASTIAN VOLTZ

05.07. SAMMY

VOMÁČKA

28.06. JUTTA BRANDL

QUARTETT

Die Freischaltung für die Streaming-Konzerte erfolgt immer montags um 20.15 Uhr.

Zugang erfolgt durch Ticketverkauf (Zugangscode) und ist dann jeweils für eine Woche gültig.

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen I Tickethotline: 0651/97 90 777 I

www.ticket-regional.de/monday-streaming I www.nk-kultur.de


PROVINZ

VORWEIHNACHTLICHES HIGHLIGHT

CLUESO

DOCH ERST IN 2022

Auf die Veröffentlichung ihrer Debüt-EP

„Reicht dir das“ folgten für Provinz herausragende

Kritiken, Festival- und TV-Auftritte

und zwei Shows auf dem Reeperbahn Festival.

Dann kam die erste Single „Augen sind rot“,

eine Hommage an die Freunde, mit denen

man aufwächst. Nach den Singles „Wenn die

Party vorbei ist“, „Verlier Dich / Nur Freunde“

und „Diego Maradona“ erschien im letzten

Sommer endlich ihr Debütalbum „Wir bauten

uns Amerika“.

Provinz, das sind Vincent, Robin, Moritz und

Leon und kommen aus der Nähe von Ravensburg.

Sie machen bereits ihr halbes Leben

lang zusammen Musik. Anfangs spielten sie

noch für Rentner am Bodensee mit Cajón und

Rassel, jetzt sind sie die Indie-Newcomer der

Stunde. Im Dezember sind Provinz endlich live

in Saarbrücken zu erleben. Hoffentlich! Zum

einen muss Corona mitspielen, zum anderen

müsst ihr schnell genug sein, denn fast alle

anderen 2021er Shows sind längst ausverkauft.

Von daher: Sputet Euch!

Mitte Februar hatte Clueso den Song „Sag mir

was du willst“ veröffentlicht, der zugleich typisch

nach ihm klingt und gleichzeitig einen

Aufbruch zu neuen Ufern darstellt. Er stellt

in dem Song wichtige Fragen. Diese richtet er

vermeintlich an sich selbst; sie dürften aber

vielen von uns bekannt vorkommen: Was hat

man erreicht? Wo ist man gescheitert? Was

macht glücklich oder wenigstens zufrieden?

Clueso gibt keine Antworten, und er behauptet

nicht, im Besitz einer höheren Wahrheit zu

sein. Inhaltlich wie musikalisch wandert er dabei

zwischen Emphase und Melancholie sowie

zwischen Dringlichkeit und Introspektion hin

und her.

Auf „Sag mir was Du willst“ folgten die poppige

Single „Tanzen“, „Flugmodus“ und jüngst

„Aber Ohne Dich“. In regelmäßigen Abständen

machte er auf sich aufmerksam, um nicht in

Vergessenheit zu geraten in diesen schwierigen

Zeiten. Denn die 2020er-Tour wurde erst

auf Oktober 2021 und jetzt doch ins Frühjahr

2022 verschoben. Dann ist es hoffentlich endlich

wieder so weit, ihn im Saarland begrüßen

und feiern zu dürfen. Daumendrücken!

Garage, Saarbrücken

Mittwoch, 01. Dezember 2021 // 19.00 Uhr

provinzband.com

E-Werk, Saarbrücken

Samstag, 19. Februar 2022 // 18:30 Uhr

clueso.de

Text: Peter Parker | Bilder: Tim Erdmann - Takeaseat, Kolja Eckert

72

4PLUS1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

A L L E U P D A T E S Z U V E R L E G U N G E N I M Z U S A M M E N H A N G

M I T C O V I D - 19 F I N D E T I H R U N T E R 4 P L U S 1 - KO N Z E R T E . D E

PROVINZ

01.12.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

HOCHVERLEGT

JUJU

19.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

CLUESO

19.02.22 E WERK SAARBRÜCKEN

WE WERE PROMISED

JETPACKS

11.09.21 KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

102 BOYZ

28.10.21 GARAGE SAARBRÜCKEN

VAN HOLZEN

25.11.21 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

15.02.22 GARAGE SAARBRÜCKEN

SMILE AND BURN

11.03.22 STUDIO 30 SAARBRÜCKEN

SDP

21.05.22 E WERK SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT

HOCHVERLEGT

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


DUNCAN LAURENCE

ESC-GEWINNER IN LUXEMBURG

THE RASMUS

NEUES ALBUM IN ARBEIT

Beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv

bestieg er das Siegertreppchen. Sein Song „Arcade“

holte den Sieg für die Niederlande. Nach

seiner erfolgreichen ESC-Teilnahme in Israel und

der Veröffentlichung seines Debütalbums „Small

Town Boy“ im vergangenen Jahr, hat Duncan

Laurence nun seine Europatournee für das Frühjahr

2022 bestätigt.

Mit seinem Erstlingswerk „Small Town Boy“

möchte Laurence sein jüngeres Ich stolz

machen. Auf der neuen Platte verarbeitet der

Musiker die Schikanen, die er in seiner Kindheit

und Jugend erfahren musste und schreibt nun

das nächste Kapitel einer Geschichte, die ihn

trotz Momenten des Schmerzes, der Verzweiflung

und der Einsamkeit zur Verwirklichung

einer einzigartigen musikalischen Vision geführt

hat: Mit dem kraftvollen Sound des Alternative

Rock, der Feinheit des Folk und den dynamischen

und eingängigen Melodien des zeitgenössischen

Pop schafft er auf seinem Album ein

vielfältiges Klangbild. Das live zu erleben, wird

ein großer Spaß werden!

Vier Jahre nach ihrem letzten Album „Dark Matters“,

veröffentlichten The Rasmus Mitte Mai ihre

neue Single „Bones“ und gaben im Zuge dessen

bekannt, dass ihr mittlerweile zehntes Studioalbum

in Arbeit sei. Bevor dies voraussichtlich

nächstes Jahr in den Plattenregalen stehen wird,

sollen in den nächsten Monaten weitere Songs

vorab folgen. Darüber hinaus hat die Band

bekanntgegeben, dass sie im Herbst 2022 durch

Europa touren wird. In ihrer Heimat Finnland

zählen The Rasmus seit einem Vierteljahrhundert

zu den gefragtesten Rockbands. In der skandinavischen

Alternative-Rockszene sind sie seit jeher

fest verankert und übten in den vergangenen 25

Jahren einen großen Einfluss auf Nachwuchsbands

in diesem Genre aus. Mit „Bones“ und dem

kommenden Album möchten die Finnen nun beweisen,

dass sie immer noch zu den Größten des

europäischen Indie-Rock gehören. Frontmann

Lauri Ylönen äußert sich wie folgt zu der neuesten

Veröffentlichung: „Es geht um schlechtes

Karma. Was immer du im Leben zurücklässt, wird

dich eines Tages wieder einholen“.

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Freitag, 18. Februar 2022 // 20 Uhr

duncanlaurence.nl

Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette

Montag, 24. Oktober 2022 // ab 19:30 Uhr

bootlegbeatles.com

Text: Peter Parker | Bilder: Paul Bellaart, Venla Shalin

74

ROCKHAL // ANZEIGE


26

NOV

30

NOV

08

DEC

09

DEC

16

FEB

06

MAR

24

MAR

15

APR

23

APR

Anzeige


NURA

ALLROUNDERIN

CAMPINO

NICHT NUR PUNKROCKER

UND FUSSBALLFAN

Nura Habib Omer, wie sie bürgerlich heißt, ist

Musikerin, Schauspielerin, Bestsellerautorin und

um es mit ihrer Doppelsingle zu sagen: wieder

da. Das Allroundtalent aus Berlin kündigte vor

einigen Wochen die Verschiebung ihrer eigentlich

für April geplanten Tour auf das Frühjahr

2022 an. Sie geht aber bereits in diesem Sommer

auf Festivaltour und macht einen Zwischenstopp

im luxemburgischen Dudelange.

Nura gab nach dem Aus von SXTN Ende 2017

mit der Single „Auf der Kippe“ ihr Solo-Debüt

und ist spätestens seit ihrem Song „Chaya“ mit

Trettmann jedem ein Begriff. Mit neuem Sound

überzeugt sie ihre Fans – weg vom derben Rap

mit provokanten Texten, hin zu Trap und RnB.

Kürzlich hat sich Nura zurückgemeldet und

veröffentlichte Anfang Januar mit „Fotze Wieder

Da/Hier Oben“ einen ersten Vorgeschmack

auf ihr zweites Soloalbum. Trotzdem war sie

während ihrer musikalischen Pause keineswegs

untätig. Im August 2020 erschien ihre Autobiografie

„Weißt du, was ich meine?“, sie spielte

in verschiedenen Serien mit und war in der

TV-Sendung „Sing meinen Song“ zu sehen.

Der charismatische Toten Hosen-Frontmann

Campino hat im Oktober des letzten Jahres

sein Buch „Hope Street: Wie ich einmal englischer

Meister wurde“ veröffentlicht. Besagte

Straße liegt in Liverpool, der Stadt von

Campinos Lieblingsfußballverein Liverpool

FC. Zu diesem wurde er dank Kevin Keegan,

einem berühmten englischen Stürmer mit

wilden Locken, hingezogen. Als zehnjährigem

Sohn einer englischen Mutter und eines Richters

aus Düsseldorf war ihm dieser Keegan

Erlösung und Vorbild zugleich – ein cooler

Engländer, der ihm zeigte, auf welcher Seite

er zu stehen hatte. Seitdem verbinden sich in

der Entscheidung für den besten Fußballverein

der Welt die ganze Widersprüchlichkeit

seiner Herkunft und die Liebe zu einem Land,

das irgendwo zwischen Beatles und Brexit

steht. Unter anderem darum geht es in seinem

Buch, aus dem Campino, begleitet von

Toten Hosen-Gitarrist Kuddel, auf seiner anstehenden

„Solo“-Tournee vorlesen wird.

Ënnert dem Waassertuerm, Dudelange

Dienstag, 03. August 202 // 19 Uhr

fb.com/nura030

Ënnert dem Waassertuerm, Dudelange

Sonntag, 08. August 2021, ab 19 Uhr

dietotenhosen.de

Text: Peter Parker | Bilder: Chris Schwarz, Paul Ripke/Piper Verlag

76

DEN ATELIER // ANZEIGE


L’IMPÉRATRICE

07.09.2021

den Atelier AND

d’coque PROUDLY PRESENT

POND

Eclectic

OPEN AIR SHOWS AT

AMPHITHEATRE PARK KIRCHBERG

WHITE LIES

JOSÉ GONZÁLEZ

05.09.2021

06.09.2021

OLLI SCHULZ

08.09.2021

THESE SHOWS ARE

BROUGHT TO YOU BY

info AND TICKETS ON

ATELIER.LU AND COQUE.LU


ANTIMIKROBIELLE SILBERFADENMASKEN

ANTIMIKROBIELLE SILBERTÜCHER

ZERTIFIZIERTE FFP2 & KN95 MASKEN

SPUCKSCHUTZ IN INDIVIDUELLER GRÖSSE

WILLKOMMEN BEI SMARDI.DE

ZERTIFIZIERTE FFP2 MASKEN - MADE IN EU

Aus der Pandemie-Herausforderung geboren,

war smardi unser sympathisches Kürzel für smart

distance Produkte.

Durch den Lockdown wurden Kernbereiche

wie z.B. unsere beliebten CityCards zwangsläufig

stillgelegt. Somit fokusierten wir uns im

Team auf den Aufbau und erfolgreichen

Betrieb von „smardi“. Unsere

Produkte wurden in Eigenregie

und Zusammenarbeit mit lokalen

Partnern produziert.

Um diese Covid-19-Hilfsprodukte

national anbieten zu können,

haben wir uns als Medienagentur

mit Neugier und Kompetenz in die

Welt der Online-Shops begeben.

78

Heute bieten wir neben unseren innovativen

Healthcare-Artikeln, die schwerpunktmäßig aus

Deutschland/Europa stammen, weitere Produkte

an. Bei allen Produkten haben wir einen Augenmerk

auf nützliche Nachhaltigkeit, Ökologie

und Innovation made in Europe. Mit unseren Lieferanten

wie Partnern pflegen wir einen vetrauensvollen

und engen Austausch.

ANZEIGE

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf

unseren neuen Wege begleiten.

Bei Fragen zu unserem Unternehmen

oder seinen Produkten

und Dienstleistungen, stehen

wir gerne jederzeit persönlich

zur Verfügung.

Ihr smardi-Team // smardi.de


ZERTIFIZIERTE

FFP2

MASKEN

CE/EN

ZERTIFIZIERT

AB1,19 €

BESTELLEN AUF

SMARDI.DE

HEALTHCARE-LÖSUNGEN AUS DEM SAARLAND

KONTROLLIERT IN

UND VERSENDET AUS

SAARBRÜCKEN


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

Inszene Media GmbH

Netzwerk für Kommunikation

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

Inszene Media GmbH

artwork.in-szene.net

COVER

Gary Numan - Chris Corner

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Auch als E-Paper abrufbar.

Reichweite 200.000 Aufrufe

pro Monat

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popscene

Oh Gott, nicht so

schnell!!

AAAAAHH

Rowdy!


WILL

WILLKOMMEN

BIENVENUE

BIEN

15.-17.09.2017

quattrofair.org

International Fair Trade Towns Conference

Samstag / Sonntag

19. & 20. Juni 2021

14.09.2017

An Auszeichnung unterschiedlichen der neuen Spielorten Hauptstadt 2017

tag

WELCOME

ni 202

WEL

de Towns Co

euen Spielorten Hauptst

www.saarbruecken.de/kultur


Leck mich!

Nach über einem Jahr belastender Distanz zu Familie, Freunden

und vielem Schönen ist es uns immer öfter danach. Pandemie, wir

kriegen dich klein! Und lecken Eis dabei. Punkt.

#gemeinsamverantwortlich

Engagement

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine