Gipfelblicke Lamer Winkel

TourismusverbandOstbayern
  • Keine Tags gefunden...

Erlebnismagazin Lamer Winkel: Eingebettet in eine hufeisenförmigen Bergkette - umrahmt von den meisten Eintausendern des Bayerischen Waldes - das ist der Lamer Winkel mit seinen drei Orten Arrach, Lam und Lohberg. Hier erleben Sie landschaftliche Vielfalt und Harmonie im Einklang mit der Natur. Der Lamer Winkel, das ist Heimat auf Zeit und Heimat in echt. Gemeinsam mit dem Böhmerwald bildet der Bayerwald die größte zusammenhängende Waldlandschaft Mitteleuropas. Und nirgendwo gibt es mehr „Tausender“ unter den Waldbergen als im Lamer Winkel.

Inhaltsverzeichnis

07 | Lamer WINKEL heimat

07 Willkommen

09 Der Kleine & Große Riedelstein

10 Die Welt der 8 Tausender Tour

10 Unsere Berge

11 Wanderregion

12 Berghütten

17 | Lamer WINKEL aktiv

17 Unsere Top 3: Natur-Art-

Parks, Osserbad, Tierpark

21 Familienurlaubstagebuch

28 Mit dem Rad unterwegs

30 Der U.Trail Lamer Winkel

35 | Lamer WINKEL infos

35 WoidWanderWochen

36 Glaskunst

38 Der Holzweg

39 Museen Drexler

41 Johann Hupf sagt Servus

42 Lamer Winkel Gästekarte

43 Reiseinfos Tschechien

46 | Lamer WINKEL kalender

46 Unser neues

Wanderbüchlein

50 Unsere Wandertipps

51 Geführte Wanderungen -

Highlights

2 gipfelBLICKE

Impressum

Herausgeber: © agentur SSL GmbH & Co. KG · Sachsenring 31 · 94481 Grafenau

Projektleitung: Christian Schwankl · Tel. 08552 625094 · schwankl@agentur-ssl.de

Redaktionsleitung: Astrid Fischer-Stahl / gipfelblicke@agentur-ssl.de

Redaktionsbeirat: Martina Münsterer, Manuela Jumah, Stephan Frisch,

Christine Vogl, Christian Schwankl

Layout/Grafik: Michael Reih · Tel. 08552 625095 · reih@agentur-ssl.de

Fotonachweis: Mit freundlicher Genehmigung von Astrid Fischer-Stahl, Martina Münsterer,

Marco Felgenhauer/woidlife photography, best mountain artist, der beteiligten

Tourist-Infos, Veranstalter, Inserenten und des Tourismusverbandes Ostbayern.

Der Herausgeber übernimmt für Vollständigkeit, abgesagte Termine, für Übertragungsoder

sonstige Fehler, sowie eingesandte Manuskripte und Fotos keine Haftung. Nachdruck

nur mit Genehmigung des Herausgebers.

Titelbild

Erleben Sie den Lamer

Winkel aktiv, unsere neue

Ausgabe gibt Ihnen viele

Anregungen dazu.

(Foto: Woidlife Photography)

Nächste Ausgabe

herbstZAUBER

September bis November 2021

gipfelBLICKE

ANNAHMESCHLUSS

18. Juni 2021

3


Kontakt

Tourist-Information Arrach

Lamer Straße 78 - 93474 Arrach

Tel. 09943 1035 – tourist@arrach.de

www.arrach.de

Tourist-Info Lam

Marktplatz 1 – 93462 Lam

Tel. 09943 777 – tourist@lam.de

www.lam.de

Tourist-Information Lohberg

Rathausweg 1a – 93470 Lohberg

Tel. 09943 9413-13 – tourist@lohberg.de

www.lohberg.de

www.lamer-winkel.bayern

COVID-19

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten

wir alle Besucher und Gäste sich über die

aktuell stattfindenden Veranstaltungen

im Internet, beim Veranstalter oder der

zuständigen Touristinfo zu informieren.

Kurzfristige Absagen sind leider

jederzeit möglich. Wir bitten

um Verständnis!

4 gipfelBLICKE gipfelBLICKE

5


LAMER WINKEL aktivWINTER heimat

Spezialitäten Brennerei

Drexler Arrach GmbH

Lamer Str. 94 · 93474 Arrach

Tel. (0 99 43) 36 40

www.drexlers-baerwurz.de

www.drexlers-whisky.de

r.drexler@t-online.de

Willkommen

im Lamer Winkel

Ihre Urlaubsregion zwischen

Osser, Arber und Kaitersberg

im Bayerischen Wald

Eingebettet in eine hufeisenförmigen Bergkette - umrahmt von den meisten Eintausendern des

Bayerischen Waldes - das ist der Lamer Winkel mit seinen drei Orten Arrach, Lam und Lohberg.

Hier erleben Sie landschaftliche Vielfalt und Harmonie im Einklang mit der Natur. Der Lamer

Winkel, das ist Heimat auf Zeit und Heimat in echt. Gemeinsam mit dem Böhmerwald bildet der

Bayerwald die größte zusammenhängende Waldlandschaft Mitteleuropas. Und nirgendwo gibt

es mehr „Tausender“ unter den Waldbergen als im Lamer Winkel.

Unser Wald ist ein Ort der Inspiration und Freude, ein Therapie- und Gesundheitszentrum. Tauchen

Sie bewusst ein in seine Atmosphäre und erleben Sie die positiven Einflüsse auf Körper,

Geist und Seele. Mit ca. 80 % Waldanteil ist der Lamer Winkel die waldreichste Region in Bayern.

Natur, Wandern, Mountainbiken, Trailrunning - all das und noch viel mehr können Sie bei uns

erleben und natürlich Gastfreundschaft mit ganz viel

Herz, denn die Seele des Lamer Winkels machen nicht

zuletzt die Menschen aus, die hier leben. Traditionen und

Brauchtum werden hier noch gepflegt und mit Leben gefüllt.

An vielen Stellen begegnet man Wegkreuzen, Marterln

oder Totenbrettern, oft in Holz gefasste Schicksale,

die von den Menschen hierzulande erzählen. Dabei sind

sie jedoch keineswegs touristische Dekoration, sondern

ein sichtbarer Ausdruck tief verwurzelter Religiosität.

Egal ob Sie die Region erwandern, mit dem Mountainbike

oder im Laufschritt erklimmen oder in aller Stille genießen,

der Lamer Winkel hält viele schöne Angebote bereit.

Für weiterführende Infos zu allen Themen in diesem Magazin

stehen Ihnen die Tourist-Informationen in Arrach,

Lam und Lohberg zur Verfügung oder Sie schauen auf

unserer Internetseite www.lamer-winkel.bayern vorbei.

6 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE

7


DAS AUSFLUGSZIEL IM BAYERISCHEN WALD

Ein Erlebnis für die ganze Familie

LAMER WINKEL aktivWINTER heimat

Großer und Kleiner Riedelstein

Gipfelgefühl und Weitblick auf dem Kaitersberg

Ganzjährig geöffnet

Montag bis Freitag

Samstag

Sonn- und Feiertage

von 9.00 bis 18.00 Uhr durchgehend

von 9.00 bis 16.00 Uhr durchgehend

01. Mai bis 31. Oktober

von 10.00 bis 16.00 Uhr durchgehend

Familien Anleitner & Wühr

Pfingstreiterstraße 44

93444 Bad Kötzting

im Bayerischen Wald

Tel. 09941/3251 • Fax 09941/3599

www.baerwurzquelle.de

info@baerwurzquelle.de

www.facebook.de/baerwurzquelle

Der Große Riedelstein, zugleich Hausberg des Luftkurortes Arrach, bildet mit seinen

1133 m den höchsten Punkt des lang gezogenen Kaitersberg-Höhenzuges

zwischen dem Lamer Winkel und dem Zellertal. Nicht nur der Große Riedelstein

gilt als imposantes Wanderziel, auch sein kleines Pendant ist mit 1042 Metern

ein Geheimtipp für einen beeindruckenden Ausblick ins Zellertal und oft sogar

darüber hinaus bis zu den Alpen. Idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung

ist die idyllisch gelegene Einöde „Gut Eschlsaign“, eingebettet in die Natur und

von Wäldern umgeben. Nach einem etwas steileren Anstieg erreicht man den

felsigen Gipfel des Großen Riedelstein, den ein steinernes Denkmal zu Ehren

des Dichters Maximilian Schmidt, genannt „Waldschmidt“ ziert. Er lebte von 1832

bis 1919, und in vielen Erzählungen, Theaterstücken und Gedichten spiegelte er

das Denken und Leben im Bayerischen Wald wider. 100 Zentner Zement sollen

dazu vor mehr als 110 Jahren mit Pferden und Fuhrwerken zum Gipfel gebracht

worden sein, um dem von König Ludwig II. und Prinzregent Luitpold geschätzten

Dichter ein Denkmal zu setzen.

Weitaus weniger bekannt ist der Kleine Riedelstein, der ein Stück talwärts über

den Prädikatswanderweg Goldsteig zu erreichen ist. Auf einer kleinen Hochebene

weist ein Hinweisschild zu seinem felsigen Gipfel. Dort angekommen offenbart

sich dem Wanderer eine nicht minder imposante Fernsicht, die den Blick

fast noch weiter schweifen lässt, als von seinem großen Bruder aus. Folgt man

dem Weg wieder abwärts, gelangt man zum Wander- und Wintersportzentrum

Eck mit dem gleichnamigen Berggasthof.

Dort lohnt sich ein Abstecher zum „Skywalk“ am alten Steinbruch in unmittelbarer

Nähe. Ein Alpenblick ist bei guter Fernsicht die Belohnung.

Auch vom Kleinen Riedelstein bietet sich dem Wanderer ein beeindruckendes

Panorama.

Der Große Riedelstein, ist der Hausberg des Luftkurortes Arrach.

Ein Abstecher zum „Skywalk“ am alten Steinbruch in unmittelbarer Nähe des

Wander- und Wintersportzentrums Eck lohnt bei guter Fernsicht immer.

BESUCHEN SIE AUCH

UNSEREN SHOP

URIGE PROBIERSTUBE

EINKAUF DIREKT BEIM HERSTELLER

GLÄSERNES SCHNAPSPARADIES

ERLEBNISGARTEN MIT KINDERSPIELPLATZ

SCHNAPSMUSEUM - FREIER EINTRITT

8 gipfelBLICKE

FILMVORFÜHRUNG ÜBER DIE HERSTELLUNG

gipfelBLICKE

9

WWW.BAERWURZQUELLE.DE


Die Welt der 8 Tausender

Der Lamer Winkel -

DIE Wanderregion

schlechthin

LAMER WINKEL aktivWINTER heimat

Tipp1: Kammwanderung

Beeindruckende Panoramen genießen und den Blick über die weiten

Waldwogen des Bayerischen Waldes schweifen lassen. Den

Duft des Waldes einatmen, dem lieblichen Gesang der Vögel lauschen

und den Wind spüren - all das verspricht die Acht-Tausender-Wanderung.

Es ist die wohl bekannteste Wanderung im Lamer

Winkel. Vom Ausgangspunkt Eck führt die Route entlang des Kammes

über die „Acht Tausender“ hinauf zum Bayerwaldkönig, dem

Großen Arber als krönenden Abschluss. Unterwegs warten herrliche

Ausblicke und acht traumhafte Gipfel über 1.000 Meter.

Fast auf der ganzen Strecke können Sie phantastische Aussichten

genießen. Anstrengende Aufstiege, dazwischen immer mal wieder

Abstiege, Gipfelkreuze, das Waldwiesmarterl, Heidelbeersträucher

– urwüchsig, ursprünglich, wildromantisch.

Diese Tour bieten wir auch als geführte Wanderung an. Geplante

Termine:23. Juni, 14. Juli, 11. August, 1. September, 22. September,

29. September, 6. Oktober, 20. Oktober und 27. Oktober. Anmeldung

bis 16 Uhr am Vortag in einer der drei Tourist-Infos.

Auf der Tageswanderung über die 8 Tausender Gipfel bieten

sich immer wieder schöne Ausblicke in den Lamer Winkel.

Tipp 2: Naturkino auf dem Zwercheck

Unweit des Gipfelkreuzes auf dem Zwercheck liegt das „Naturkino“.

Es lädt dazu ein, sich auf einem der begehrten 20

Logenplätze nieder zu lassen und eine grandiose Vorstellung

zu genießen. Auf der überdimensionalen „Leinwand“

präsentiert sich der gesamte gegenüberliegende Gebirgszug.

Die Hauptdarsteller im Naturkino sind der Arber, der

Hohenbogen und die beiden Osser-Gipfel. Zu Füßen des

Publikums breitet sich der gesamte Lamer Winkel aus und

bei ganz guter Sicht gewährt das Naturkino sogar einen

atemberaubenden Weitblick bis zu den Alpen mit Watzmann,

Großglockner oder Großvenediger. Diese Tour bieten

wir auch als geführte Wanderung an. Geplante Termine: 01.

Juni, 29. Juni, 27. Juli, 24. August, 21. und 28. September, 5.

und 26. Oktober. Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag in einer

der drei Tourist-Infos.

Im Lamer Winkel zeigt der Bayerische Wald

sein schönstes Gesicht: Ob vom König des

Bayerischen Waldes, dem Großen Arber oder

vom Grenzberg zum Böhmerwald, dem Großen

Osser – der Blick über das Waldmeer ist

einzigartig! Unsere abwechslungsreiche Naturlandschaft

wartet mit einer Vielzahl von

traumhaften Wanderrouten für die ganze Familie

auf. Hier kreuzen die wichtigsten Fernwanderwege

die Bayerwald-Bergkette und

locken mit traumhaften Aussichten. Entdecken

Sie auf ca. 300 km markierten Wanderwegen

die beeindruckende Natur des Lamer Winkels.

Wir sind stolz, Ihnen eine der schönsten Wanderregionen

Deutschlands für erholsame und

genussvolle Urlaubstage zu empfehlen. Egal

ob klassische Tages- oder Halbtageswanderungen,

Touren zum Sonnenaufgang, Naturerlebnis-Führungen

oder Waldbaden - im Lamer

Winkel erwartet Sie ein vielfältiges Angebot.

Von familienfreundlichen Rundwegen bis hin

zu anspruchsvollen Touren, von Führungen

mit kulturellem Hintergrund bis zu naturkundlichen

Exkursionen ist für jeden etwas dabei.

Lassen Sie sich von uns (ent)führen!

Lamer Winkel Wanderregion: Der Prädikatswanderweg

Goldsteig führt mit einigen

Etappen durch den Lamer Winkel.

Die Berge des Lamer Winkels - das magische U

Die als magisches U bekannten Berge des Lamer Winkels sind keine Erfindung der Phantasie, sondern die U-Form ergibt sich ganz natürlich aus den

Höhenzügen des Tales am Weißen Regen.

Kreuzfelsen (999 m)

Das Gipfelkreuz ist weithin sichtbar.

Mittagstein (1.034 m)

Auf dem bewaldeten Gipfel findet sich eine Kapelle

zum Gedenken an Kriegsgefallene.

Rauchröhren (1.042 m)

Das einzigartige Naturdenkmal am Kaitersberg

ist ein Geheimtipp für Kletter-Spezialisten.

Gr. und Kl. Riedelstein (1.133 m/1.042 m)

Den felsigen Gipfel des höchsten Bergs

am Kaitersberg schmückt das Waldschmidt-Denkmal.

Mühlriegel (1.080 m)

Einer der 8-Tausender Gipfel mit wunderbarem Ausblick.

Ödriegel (1.156 m)

Markante Felsformationen zeichnen

den Berg am Arber-Kamm aus.

Schwarzeck (1.236 m)

Trotz steilem Anstieg wird man mit einer

herrlichen Aussicht in den Lamer Winkel belohnt.

Heugstatt (1.262 m)

Hier, zwischen Arber und Eck,

eröffnet sich ein wunderschönes Panorama.

Enzian (1.285 m)

Über den super Aussichtsgipfel mit großem Gipfelkreuz

führt der Europäische Fernwanderweg E6.

Kl. und Gr. Arber (1.384 m/1.456 m)

Der König des Bayerischen Waldes.

Zwercheck (1.333 m)

Naturkino pur im Künischen Gebirge.

Kl. und Gr. Osser (1.266 m/1.293 m)

Das Wahrzeichen des Lamer Winkels gehört

zu den „schönsten 100 Geotopen Bayerns“.

www.osser-bier.de

10 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 11


LAMER WINKEL aktivWINTER heimat

OSSERSCHUTZHAUS

MOOSHÜTTE

Ort: 93462 Lam -

Höhenlage: 1.293 Meter

Tel: 09943 / 1351 oder 0160 / 5561528

Web: www.osser-schutzhaus.de

Erreichbarkeit:

nur zu Fuß

ab Parkplatz „Sattel“, Wanderweg La1 –

Gehzeit: einfach ca. 1 Std.

ab Lambach, Wanderweg La3 -

Gehzeit: einfach ca. 2 Std.

ab Lohberg, Wanderweg Lo1 –

Gehzeit: einfach ca. 2 Std.

Besonderheiten:

Deutsch-tschechische Staatsgrenze verläuft am Haus entlang;

Ort: 93470 Lohberg –

Höhenlage: 950 Meter

Tel: 09943 / 905030

Web: www.berghotel-mooshuette.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

ab Lohberg, Wanderweg Lo3 –

Rundweg: ca. 16 km

ab Brennes, Forststraße zur Mooshütte –

Gehzeit: einfach 30 Min.

oder Anfahrt direkt mit dem Auto möglich

Besonderheiten:

Kräutergarten, herrlicher Panoramablick über den Lamer Winkel

BERGGASTHOF ECK

Ort: 93474 Arrach -

Höhenlage: 843 Meter

Tel: 09945 / 1351

Web: www.berggasthof-eck.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit dem Auto

ab Arrach, Wanderweg Ar1 – Rundweg:

ca. 12 km – Gehzeit: ca. 4 Std.

ab Arrach, Wanderweg Ar6 – Rundweg:

ca. 15 km – Gehzeit: ca. 5 Std.

ab Lam, Wanderweg La6 – Rundweg: ca. 18 km

oder Anfahrt direkt mit dem Auto möglich

Besonderheiten:

Wintersport- & Wanderzentrum, Biergarten, Aussichtsplattform „Skywalk“ in der Nähe

ARBERSCHUTZHAUS

Ort: 94252 Bayer. Eisenstein –

Höhenlage: 1.358 Meter

Tel: 09925 / 941423

Web: www.arberschutzhaus.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit der Gondelbahn

versch. Wege ab Talstation,

Brennes oder Arbersee möglich;

barrierefreier Zugang

mit der Gondelbahn

Besonderheiten:

höchst gelegenes Schutzhaus im Bayer. Wald,

Sonnenterrasse mit Talblick

Auf den Berghütten

das Leben genießen

Es mag am Gehen liegen, an der gleichmäßigen Fortbewegung, an der Nähe zur

Natur, an der Schönheit der Landschaft oder allein an dem Gefühl, auf einem Gipfel

zu stehen, die Weite auf sich wirken zu lassen und von oben auf das Leben zu schauen:

Eine Bergwanderung ist immer ein eindrucksvolles, nachhaltiges Erlebnis und

der Aufenthalt auf dem Gipfel eine Wohltat für die Seele. Was gibt es Schöneres, als

dort oben eine Zeit lang zu verweilen, in den Berghütten eine Stärkung einzunehmen

und dabei die Atmosphäre zu genießen? Im folgenden Beitrag haben wir für Sie die

Einkehrmöglichkeiten auf der Bergwelt im Lamer Winkel zusammengefasst.

Gasthof • Grill- und Speiselokal • Pension

Biergarten • Hausmetzgerei

„Zum Wastl“

Schnitzltag • Schweinshaxentag • Schlachttag • Grillspezialitäten

KÖTZTINGER HÜTTE

Ort: 93480 Hohenwarth –

Höhenlage: 1.034 Meter

Tel: 09946 / 290

Web: www.koetztinger-huette.de

Erreichbarkeit:

nur zu Fuß

ab Parkpl. Hudlach, Wanderweg Ho1 –

Gehzeit: einfach ca. 30 min.

ab Eck, Wanderweg Ar6 –

Gehzeit: einfach ca. 2 Std.

ab Arrach, Wanderweg Ar6 –

Rundweg ca. 15 km - Gehzeit: ca. 5 Std.

Besonderheiten:

Sonnenterrasse mit Talblick; Kriegerdenkmal am Mittagsstein

SEEHÄUSL KL. ARBERSEE

Ort: 93470 Lohberg -

Höhenlage: 925 Meter

Tel: 09943 / 1385

Web: www.seehaeuslkleinerarbersee.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit der Arberseebahn

ab Parkpl. Reißbrücke in

Sommerau - Gehzeit: einfach ca. 60 min.

ab Brennes - Mooshütte - Kleinen Arbersee - Gehzeit: einfach ca. 60 min.

mit der Kleinen Arberseebahn: mehrmals täglich ab Lohberghütte

Besonderheiten:

Kleiner Arbersee mit den schwimmenden Inseln, Naturschutzgebiet,

ehemaliger Glashüttenstandort und später Waldarbeiterhaus,

seit den 50er Jahren Ausflugsgaststätte

Mittagstisch von 11:30 - 14:00 Uhr - zwischendruch Speisen

aus unserer Brozeitkarte - Abendtisch von 17:30 - 20:00 Uhr

Deftige Schmanker‘l vom Grill und

eine gut bürgerliche Küche erwartet

Sie in unseren, im ländlichen

Stil eingerichteten, Speiseräume.

Alle Wurst- und Räucherwaren aus

eigener Herstellung. Zimmer mit

Du/WC, Balkon und Sat-TV.

Bitte Hausprospekt anfordern.

Auf Ihren Besuch freut sich

Familie Wendl.

Lamerstr. 3 • 93470 Lohberg • Tel.: 09943 459 • Fax: 902024

E-Mail: wastl-wirt@t-online.de

12 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 13


EISENSTEINER HÜTTE

ARBERSEEHAUS

LAMER WINKEL aktivWINTER heimat

Ort: 94252 Bayer. Eisenstein –

Höhenlage: 1.340 Meter

Tel: 09925 /94140

Web: www.arber.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit der Gondelbahn

versch. Wege ab Talstation, Brennes oder

Arbersee möglich; barrierefreier Zugang

mit der Gondelbahn

Besonderheiten:

einzigartiger Panoramablick, Spielplatz,

höchstes Standesamt im Bayer. Wald

Ort: 94252 Bayer. Eisenstein –

Höhenlage: 935 Meter

Tel: 09925 / 902003

Web: www.arberseehaus.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit dem Auto

zu Fuß: verschiedene Wanderwege ab

Arber

mit dem Auto: direkt an der Straße

zwischen Arber und Bodenmais gelegen

Besonderheiten:

Sonnenterrasse mit Seeblick, Bootsverleih, barrierefreier Rundweg um den See

FORSTDIENSTHÜTTE HOHENBOGEN

Ort: 93485 Rimbach –

Höhenlage: 957 Meter

Tel: 09941 / 6743

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit dem Auto

zu Fuß: ab Ortszentrum Rimbach

mit dem Auto: Zufahrt zwischen

Rimbach und Eschlkam über den

Ortsteil Madersdorf

CHAMER HÜTTE

Ort: 94249 Bodenmais –

Höhenlage: 1.289 Meter

Tel: 09924 / 943126

Web: www.sc-bodenmais.de

Erreichbarkeit: nur zu Fuß

ab Brennes - Kl. Arbersee – Chamer Hütte,

Strecke: ca. 5 km – einfach

ab Talstation Arber – Großer Arber –

Chamer Hütte, Strecke: ca. 4 km - einfach

BERGHÜTTE SCHAREBEN

Ort: 94256 Drachselsried –

Höhenlage: 1.019 Meter

Tel: 09945 / 1037

Web: www.berghuette-schareben.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

Zu Fuß: über Wanderwege aus dem Lamer

Winkel, aus Richtung Arber oder aus dem

Zellertal

mit dem Auto: Zufahrt über Drachselsried

Besonderheiten:

Kinderspielplatz, Kneippbecken

BERGHAUS SONNENFELSEN

Ort: 94252 Bayer. Eisenstein –

Höhenlage: 1.150 Meter

Tel: 09925 / 1379

Web: www.arber-sonnenfels.de

Erreichbarkeit: nur zu Fuß

ab Lohberg, Wanderweg Lo3 –

Rundweg ca. 16 km

ab Parkplatz Brennes –

Gehzeit: einfach ca. 20 Min.

Besonderheiten:

kleiner Kinderspielplatz

ZUM VEITBAUER

Ort: 93462 Lam – Höhenlage: 777 Meter

Tel: 09943 / 3260 oder 0151 / 11541519

Web: www.zum-veitbauern.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

ab Lohberg, Wanderweg Lo6

und Anschluss an La7

ab Lam, Wanderweg La7 –

Rundweg: ca. 10 km

ab Arrach, Wanderweg Ar5 und

Anschluss an La7

mit dem Auto: Zufahrt über Lam – Bahnhof – Richtung Lissen

Besonderheiten:

Wildspezialitäten aus Eigenjagd, traumhafter Ausblick zum Osser

ZUM ÖDBAUERN

Ort: 93462 Lam – Höhenlage: 786 Meter

Tel: 09943 / 2802

Web: www.zum-oedbauern.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

ab Lohberg, Wanderweg Lo6

und Anschluss an La7

ab Lam, Wanderweg La7 –

Rundweg: ca. 10 km

ab Arrach, Wanderweg Ar5

und Anschluss an La7

mit dem Auto: Zufahrt über Lam – Bahnhof – Richtung Lissen

Besonderheiten:

Kinderspielplatz, Geräuchertes aus eigener Herstellung

EINÖDHOF WALDECK

KOLMSTEINER HOF

Ort: 93462 Lam – Höhenlage: 812 Meter

Tel: 09943 / 376938

Web: www.einoedhof-waldeck.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

ab Lohberg, Wanderweg Lo6 –

Rundweg: ca. 6 km

ab Lam, Wanderweg La7 –

Rundweg: ca. 10 km

ab Arrach, Wanderweg Ar5 und Anschluss an La7

mit dem Auto: Zufahrt über Lam – Bahnhof – Richtung Lissen

Besonderheiten:

historischer Waldbauernhof, selbstgebackenes Brot,

Geräuchertes aus eigener Herstellung

Ort: 93453 Neukirchen –

Höhenlage: 750 Meter

Tel: 09947 / 444

Web: www.kolmsteiner-hof.de

Erreichbarkeit: zu Fuß / mit dem Auto

ab Arrach, Wanderweg Ar05 –

Rundweg: ca. 8 km

ab Arrach, Wanderweg Ar07 –

Rundweg: ca. 10 km

mit dem Auto: Zufahrt über Neukirchen (Ortsteil Mais) nach Kolmstein

Besonderheiten:

saisonale Kräuterküche,

Wallfahrtskapelle „Kolmsteiner Kircherl“

BERGHAUS SCHÖNBLICK

BERGHAUS HOHENBOGEN

Ort: 93453 Neukirchen –

Höhenlage: 995 Meter

Ort: 93453 Neukirchen -

Höhenlage: 1.040 Meter

Tel: 09947 / 902949

Tel: 09947 / 904270

Web: www.schoenblick-hohenbogen.de

Web: www.berghaus-hohenbogen.de

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit der Sesselbahn

Erreichbarkeit:

zu Fuß / mit der Sesselbahn

zu Fuß: über verschiedene

Wanderwege aus Neukirchen

zu Fuß: über verschiedene

Wanderwege aus Neukirchen

mit der Hohenbogen Sesselbahn: Ausstieg

Bergstation und anschließend kurzer Fußmarsch

mit der Hohenbogen Sesselbahn:

Ausstieg Bergstation

Besonderheiten:

herrlicher Panoramablick

Besonderheiten:

Panoramaterrasse mit Blick in den Bayer- und Böhmerwald

14 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 15


LAMER WINKEL aktivWINTER

Das Osserbad

Wasserspaß das ganze Jahr über

Mit nahezu 1200 Quadratmetern Wasserfläche, zwei Wasserrutschen, drei Innen-

und vier Außenbecken, Kinderbereich, Dampfbad und Saunalandschaft,

gehört das Osserbad zu den attraktivsten Erlebnisbädern im Bayerischen Wald.

Der Schwerpunkt liegt nicht auf Wellness- und Gesundheitsangeboten, vielmehr

bietet das Osserbad Freizeit- und Badespaß für die ganze Familie. Die Sagengestalt

Osser-Riese, die Rutschen und der Spielplatz sorgen dafür, dass auch bei den

Kindern keine Langeweile aufkommt.

Familienfreundlich sind auch die Eintrittstarife: Wer nur ab und zu Abkühlung

braucht, zahlt mit 7,50 Euro den regulären Tagestarif für Erwachsene oder 4,50

Euro bis zum 18. Geburtstag. Für den Wasserspaß mit der Familie kommen Mini-Karte

(12,50 Euro für bis zu 3 Personen) oder Maxi–Karte für bis zu 5 Personen

(20 Euro) in Frage. Im Eintrittspreis enthalten sind die Benutzung von Frei- und

Hallenbad, Dampfbad und Sauna. Besonders interessant ist das Angebot für

Urlaubsgäste im Lamer Winkel: Mit der Lamer Winkel Gästekarte gibt´s einen

Schnuppereintritt ins Osserbad zum Feierabendtarif (ab 17 Uhr) gratis und bei

Quartieren mit dem Logo „OsserbadPLUS“ kann das Osserbad während des Aufenthaltes

beliebig oft, ohne Zeitbegrenzung besucht werden! Aktuelle Hinweise

und Öffnungszeiten für das Osserbad Lam finden Sie unter www.osserbad.de

oder in der Tourist-Info Lam Tel. 09943-777.

Das Osserhallen- und Freibad

lockt ganzjährig Besucher an.

Eine der Attraktionen im Osserbad ist

der überlebensgroße Osser-Riese.

Kutscher-Hannes

Grenzenlose

Vielfalt

Der Lamer Winkel bietet

Abwechslung für jeden Tag.

Wie wäre es mit einem Spaziergang oder eine Naturexkursion durch

die Natur-Art-Parks in Arrach, einer Führung durch das Arracher

Moor oder ein Besuch im Bayerwald-Tierpark bei Luchs und Wolf?

Für Radl-Fans haben wir ganz neu eine Tourenkarte mit tollen Vorschlägen

für Mountainbike und E-Bike und alle, die es etwas ruhiger

angehen oder nach einem Aktiv-Urlaubstag entspannen wollen,

sind im Lamer Osserbad genau richtig.

HOCH ZU ROSS DEN

LAMER WINKEL ERLEBEN!

UNTERRICHT, AUSRITTE,

LEHRGÄNGE, PONYREITEN

WWW.REITERHOF-WOLFERLBAUER.DE

FAM. KOLLER-ROSSBERGER

DORFSTR. 8, THÜRNSTEIN/ 93470 LOHBERG

TEL. 09943 2508 | E-MAIL: REITERHOF-WOLFERLBAUER@FREENET.DE

Kutschenfahrten täglich

durch den Lohberger- und Lamer Winkel!

Auskunft und Anmeldung bei

Hannes Obermeier · Kronerweg 15 · 93470 Lohberg

Telefon 09943 3481 oder Mobil 0160 5530347 · info@fuhrmann-hannes.de

Kastlmühler Straße 7

93462 Lam

Tel. 09943 94030

Orthopädieschuhtechnik und

Maßschuhmacherei

16 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 17


Natur- und Glaskunst im Lamer Winkel

Die „Natur-Art-Parks“ im Luftkurort Arrach

In den Natur-Art-Parks Arrach verbinden sich Natur, Kunst

und Handwerk zu einer einzigartigen Symbiose.

Lehrreich und kunstvoll - das ist der

Pfad durch das Arracher Moor.

Rauchröhren und

Wasser-Erkundungsweg Reitbach

Im Seepark ziehen die „Rauchröhren“, ein Kunstfelsen der dem großen

Original auf dem Kaitersberg gleicht wie ein Ei dem anderen, die

ersten Blicke auf sich. Der 250 Meter lange „Wassererkundungsweg

Reitbach“ gleich nebenan vermittelt viele Informationen zur Pflanzenund

Tierwelt im Bachterrain und das Leben in einem naturbelassenen

Gewässer.

Der Moorlehrpfad –

5000 Jahre Naturgeschichte

Im Arracher-Moor gibt es die ersten Informationen bereits im Naturholz-Pavillon

am Eingang. Es findet sich Wissenswertes über das Moor

im Allgemeinen, seine Entstehung, sowie seine Pflanzen- und Tierwelt.

Herrliche Elemente aus heimischer Glaskunst bereichern und beeindrucken

entlang des gesamten Lehrpfades.

Die Natur-Art-Parks im Luftkurort Arrach verbinden in einzigartiger

Weise die Themen „Natur“, „Kunst“ und „Handwerk“. Sie laden die Besucher

ein, sich auf die Spuren der heimischen Natur, der Menschen

und ihrer Arbeit zu machen.

Der Klima-Terrain-Weg mit Kunstelementen

Auf dem rund 3,5 km langen Klima-Terrain-Weg werden neben der

kunstvollen Beschilderung mit Glaselementen aktuelle Eindrücke aus

der Natur aufgegriffen. Beginnend am Seepark führt dieser einmalige

Pfad durch das Moor, vorbei an einer alten Ziegelbrennstelle leicht steigend

hinauf zum Energiepark Gut Kleß. Dort stehen Formen der alternativen

Energiegewinnung im Mittelpunkt.

Die alte Steinbrücke und

das Arracher Kunsthandwerk

Über den Kleßbach geht es, vorbei an der alten steinernen Brücke, weiter

zur Kunstsattlerei Geiger, dann auf dem eindrucksvollen Lehrpfad

zur Bio-Bäckerei, dem Mineralien-, dem Handwerks-, und dem Holzkunstmuseum

bis zur Schnapsbrennerei im „Drexler Hof“. Die restliche

Strecke verläuft anschließend wieder in Richtung Seepark, wo kurz vor

dem Erreichen des Ziels noch das „Arracher Glastor“ zu bestaunen ist.

18 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 19


Bayerwald Tierpark Lohberg

Die heimische Fauna

hautnah erleben

Ein Ausflugstipp für die ganze Familie ist der Bayerwald Tierpark Lohberg.

Dank behindertengerechter Toiletten und einem Wickelraum für Babys ist der

Tierpark für jeden Besucher geeignet. Kinder freuen sich über die Ziegen und

Hasen im Streichelzoo direkt am Eingang. Vor allem die Ziegen lieben es, vom

an der Kasse erhältlichen Futter zu naschen. Am Elchsee, der seinen Namen

von den in seinem Umgriff beheimateten Bewohnern hat, können zudem

Wasservögel und Flugenten beobachtet werden, und auch Schwäne leben

hier in trauter Eintracht. Im Lebensraum Urwald können Sie anschließend

Uhu, Specht und Kleiber kennenlernen. Und weil so viel Naturerkundung

auch hungrig macht, lädt ein Kiosk zum Verweilen ein. Der benachbarte Kinderspielplatz

ist immer ein Anziehungspunkt für die Jüngsten. Den größten

Teil des Bayerwald Tierparks nimmt der Lebensraum Bergwald ein. Dort können

Sie Familie Luchs und ein Wolfsrudel hautnah erleben. Beim Hochmoor

hat das Birkhuhn seine Heimat und im Themenbereich Eiszeit leben Schneeeule

und Rentier. Auch Marder, Fuchs, Reh, Storch, Falke und Kranich gehören

zu den Bewohnern des Parks. Der letzte große Bereich ist der Lebensraum

Bach, Fluss und Weiher mit Biber und Fischotter, aber auch ein Aquarium mit

zahlreichen Unterwasserbewohnern gehört dazu. Zum Abschluss warten

noch die Greifvögel auf einen Besuch. Parkplätze für Busse und PKW sind

ausreichend vorhanden und wer mag, kann auch eine geführte Tour durch

den Tierpark buchen, allerdings nur mit rechtzeitiger Anmeldung.

Niedlich und sehr fotogen - der Waschbär in seiner Behausung.

Der Streichelzoo ist immer dicht belagert. Futter gibt es an der Kasse.

Familienurlaubstagebuch

In dieser neuen Rubrik haben wir Tipps für einen gelungenen und abwechslungsreichen Familienurlaub

zusammengestellt. Im Lamer Winkel können sich Familien erholen, egal ob Sie es lieber geruhsam mögen

oder aktiv sein wollen - Spiel, Spaß und Unterhaltung sind auf jeden Fall dabei.

Tag 1: Zum Naturjuwel Kleiner Arbersee -

Eine Fahrt mit der „Tschu-Tschu-Bahn“

Ein reizvolles Familienausflugsziel im Frühling,

Sommer und Herbst ist der Kleine Arbersee in

der Gemeinde Lohberg. Die waldreichste Gemeinde

Deutschlands ist Ausgangspunkt für

eine Fahrt mit der Kleinen Arberseebahn zum

schönsten Bergsee des Bayerischen Waldes.

Mitten in einem schon in den 1950er Jahren ausgewiesenen

Naturschutzgebiet liegt am nördlichen

Arberhang dieser eiszeitliche Moränensee

mit seinen im See treibenden, schwimmenden

Inseln. Die Größe erhielt der See aber erst nach

1885, als man ihn zu Holztriftzwecken um etwa

1 m aufstaute. Durch den Aufstau lösten sich

die Moordecken vom jetzigen Seeboden ab

und die „drei schwimmenden Inseln“ entstanden.

Auf den Moordecken der „schwimmenden

Inseln“, die zwischen 1,5m und 3,5m dick sind,

findet sich eine charakteristische Moorflora mit

seltenen und gefährdeten Pflanzenarten. Während

der halbstündigen Fahrt, in der die Kleine

Arberseebahn auf der für den Verkehr gesperrten

Straße etwa 320 Höhenmeter überwindet,

erzählt der nette Chauffeur allerhand Wissenswertes

über die Region. Ja, er schwärmt geradezu

von diesem schönen Fleckchen Erde, in

dem die Natur noch so ursprünglich ist, dass

viele seltene Tiere und Pflanzen hier eine Heimat

gefunden haben.

Am See angekommen, führt ein romantischer

Rundwanderweg zu einem kleinen Wasserfall,

moosbewachsene Steinformationen säumen

die Route. In morschen Baumriesen tummeln

sich seltene Käfer, Ameisen und Insekten. Am

Rand des Sees liegen von Bibern gefällte Laubbäume.

Für den leichten Spaziergang um den

See sollten Sie etwa 30 bis 40 Minuten einplanen.

Anschließend besteht die Möglichkeit, sich

im direkt am Seeufer gelegenen Seehäusl zu

stärken. Der große Biergarten bietet eine herrliche

Sicht auf das eiszeitliche Gewässer, in dem

sich die Silhouette des Großen Arber-Gipfels

mit den markanten Radarstationen spiegelt.

Nach einer gemütlichen Brotzeit bringt die

Kleine Arberseebahn die Besucher wieder im

gemächlichen Tempo zurück nach Lohberg.

Über die aktuellen Abfahrtszeiten der Arberseebahn

können Sie sich in den drei Tourist-Informationen,

auf der Internetseite www.kleine-arberseebahn.de

oder unter Tel. 09924 - 7015

informieren. Gruppen ab 10 Personen werden

um Anmeldung gebeten.

LAMER WINKEL aktivWINTER

Idyllisch liegt der eiszeitliche See am Nordhang

des Großen Arber.

Unser familiär geführtes Waldcafe mit Sonnengarten (nicht nur für Wanderfreunde), liegt herrlich am Fuße des Osser-Südhangs.

Selbstgebackene Torten, Kuchen, sowie Eisspezialitäten und bayerische Brotzeiten, warten auf Sie. Gemütliche

FeWo`s mit Dachterrasse – Brötchenservice!

Fam. Reif, Berghäusl 1, 93470 Lohberg,

Tel./Fax 09943 1803, www.cafe-sahneberg.de

Öffnungszeiten:

11 bis 18 Uhr | Dienstag Ruhetag | Busse auf Anfrage

In gemütlichem Tempo bringt die Arberseebahn

die Besucher zum Kleinen Arbersee.

20 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 21


22 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 23


Tag 2:

Salettl und Erlebnis-

Minigolfanlage -

Freizeitspaß für

die ganze Familie

Direkt oberhalb des Veranstaltungsbereiches

im Seepark Arrach ist eine faszinierende Erlebnis-Minigolfanlage

entstanden. Im Gegensatz

zum normalen Golfspiel ist „Erlebnis-Minigolf“

eine spannende und herausfordernde Variante

bei der sich alles um die Region dreht. Das Besondere

ist der Mix aus traditionellem Minigolf

und Golf auf 18 individuell gestalteten Bahnen,

die in der gartenähnlichen Anlage mit vielen

Naturmaterialien gestaltet wurden. Statt, wie

beim Minigolf üblich, sich auf starren und öden

Asphaltbahnen zu bewegen, befindet sich der

Spieler im Seepark in der freien Natur, auf Rasen,

Hügeln und in Tälern. Das Gelände steckt

voller regionaler Wahrzeichen und Spielhindernissen,

die einfach Spaß machen.

Zu den Highlights gehören sicherlich Attraktionen,

wie die Räuber-Heigl-Höhle, die

Rauchröhren, die Türme des Hohenbogen,

das Häuschen der Riedelsteinhexe, die Whisky-Fass-Bahn

u.v.m. Schauen Sie vorbei und

lassen sich einfach überraschen! Wer nach

der 18-Loch-Runde eine Pause braucht, oder

Wer jetzt Lust auf eine Runde „Erlebnis-Minigolf“ bekommen hat, kann dem Spiel täglich

ab 11 Uhr in der Zeit von Mai bis Oktober, bis ca. 1 Stunde vor Sonnenuntergang,

nachgehen. Die moderaten Preise betragen, im Gegensatz zum bekannten Golf, nur

7 € für Erwachsene und 5 € für Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre. Ebenfalls erhältlich sind

günstige Familienkarten, Gruppenkarten, sowie Saisonkarten.

Das Spiel auf der Erlebnis-Minigolfanlage am Seepark ist ein Spaß für die ganze Familie.

wer einfach nur seinen Liebsten beim Spiel

zuschauen möchte, genießt entspannte Stunden

bei einem kühlen Getränk, Kaffee, Kuchen

oder Eis im Café „d´Hoamat“ oder im brandneuen

„Salettl Kiosk“, direkt an der Anlage. Sie

fragen sich vielleicht gerade was genau ein Salettl

ist? Hier kommt die Erklärung: Hier bei uns

im Lamer Winkel sowie im bayerisch-österreichischen

Sprachraum werden kleine, meist

offene Gartenhäuser und Pavillons als Salettl

bezeichnet.Entstanden sind sie als Wirtsgärten

in der bürgerlichen Freizeitgesellschaft des 19.

Jahrhunderts.

LAMER WINKEL aktivWINTER

Tag 4: Naturbad Huber Weiher - ungetrübtes Badevergnügen

Mit dem Naturbad „Huber Weiher”, das im

Ortskern eingebettet ist, ist Lohberg in der

glücklichen Lage, in den Sommermonaten

naturnahen Badespaß ohne die Erhebung von

Eintrittsgeldern anbieten zu können. Von Anfang

Juni bis Ende August tummeln sich die

Badenixen bei sommerlichen Temperaturen in

dem kleinen See. Während dieser Zeit lockt das

algenfreie Gewässer zum erfrischenden Eintauchen.

Von einer Quelle gespeist, ist das Wasser

zwar etwas frisch, aber dafür ohne chemische

Zusätze. Von Genießern wird der Naturbadeweiher

manch überfülltem Freibad vorgezogen.

Ein untrügliches Zeichen für die Wasserqualität

ist die Tatsache, dass sich einige Forellen in ihm

tummeln. Die große, von Bäumen umgebene

Im frischen, klaren Wasser des kleinen Naturbades

in Lohberg ist Baden ausdrücklich erwünscht.

Auch Beachvolleyballer finden hier beste Bedingungen.

Liegewiese bietet ausreichend Schatten. Sonnenhungrige

kommen natürlich ebenfalls auf

ihre Kosten. Spaziergänger können sich in der

parkähnlichen Anlage auf einer der zahlreichen

Sitzbänke niederlassen. Komplettiert wird das

Naturbad mit einer Kneippanlage und einem

Beachvolleyballfeld. Parkplätze stehen ausreichend

kostenlos zur Verfügung.

Tag 3: Der Seepark Arrach – die Erholungsoase in Arrach

Der Arracher Seepark ist längst kein Geheimtipp mehr für Naturfreunde,

Wasserfrösche oder andere Erholungssuchende. Das Freizeitgelände

zwischen „Weißen Regen“ und dem Haibühler Kirchenbuckel kann

mittlerweile auf eine über 20-jährige Geschichte zurückblicken. Aus

einem Naturbadesee entstand ein kleiner, bei Jung und Alt beliebter,

Freizeitpark. 6.000 Quadratmeter Wasserfläche bieten naturnahen Badespaß,

der noch dazu kostenlos ist, und vielfältige Einrichtungen vom

Abenteuer-Spielplatz, Kletterfelsen, Beach-Volleyball-Platz bis hin zum

tollen Sportgelände. Für fast jeden Geschmack ist etwas geboten. Vor

einigen Jahren wurde mit dem urigen Tagescafé „d´Hoamat“ zudem

für die kulinarischen Freuden gesorgt. So lässt der Seepark nun wirklich

keine Wünsche mehr offen. Das „i-Tüpfelchen“ ist sicherlich auch

die einzigartige, in die Natur des Lamer Winkels thematisch eingepasste

Erlebnis-Minigolf-Anlage, eine Attraktion für alle Altersklassen.

Und wenn dann einmal nach Corona auch wieder Events stattfinden

dürfen, besuchen Sie doch eine der abendlichen, in einer einmaligen

Atmosphäre stattfindenden Veranstaltungen des Arracher Kultursommers

„Der Bunte Sommer“ im Seepark Arrach.

Kostenloser Badespaß inmitten der Natur - der Seepark in Arrach.

Öffnungszeiten:

Zündholzmuseum

Grafenwiesen

Schönbuchener Str. 31 (Nähe Kirche)

93479 Grafenwiesen

Ostern bis Ende Oktober:

Mittwoch, Donnerstag sowie jeden 1. Sonntag

im Monat von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Gruppenführungen nach telefonischer Vereinbarung möglich

Infos:

Tourist-Info Grafenwiesen

Rathausplatz 6 · 93479 Grafenwiesen

Tel. 09941/9403-17 · Fax 09941/9403-25

tourist-grafenwiesen@t-online.de · www.grafenwiesen.de

24 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 25


Tag 5: Unterwegs auf dem

Bärchenweg 2

Mit den sogenannten Bärchenwanderwegen bietet der Luftkurort

Arrach kinderwagentaugliche Rundwege, die auch die Kleinen nicht

überfordern. Der Bärchenweg 2 zum Beispiel startet bei der Tourist-Information

Arrach. Dann folgen Sie der Beschilderung auf dem

6,3 km langen Bärchenweg Richtung Arracher Hof. Kurz darauf biegt

er nach rechts ab in die Osserstraße. Weiter geht es entlang der Regenstraße

bis die Route kurz vor Ende der Straße nach rechts in einen

Feldweg abbiegt. Sie überqueren die Staatsstraße Richtung Kläranlage

und gehen weiter in die Ortsmitte nach Ottenzell. An der Kreuzung

geht es rechts weiter auf der Ottenzeller Straße, Engelshütter

Straße zur Ortsmitte Haibühl. Nach dem Dorfplatz führt der Weg

über Dorfstraße, Bachweg zum Seepark. Auf dem Parkplatz nach

rechts zur Ampel abbiegen und weiter geradeaus Richtung Arrach

Dorfmitte und damit zurück zum Ausgangspunkt. Eine Einkehrmöglichkeit

besteht beim Gasthof Achatz in Ottenzell, Café „d‘Hoamat“

im Seepark und Museumswirtshaus in Arrach beim Drexlerhof.

Osserbad Lam

das Ganzjahres-Erlebnisbad im Lamer Winkel

Hallen- & Freibad

Schwimm- & Spaßbecken

Kinderbereiche & Riesenrutsche

Sauna, Dampfbad & Solarien

Sauna & Dampfbad im

Eintrittspreis inbegriffen

Auf dem Bärchenwanderweg 2 bietet sich

das Café d´Hoamat zur Einkehr an.

osserbad.de

Tag 6: Das Märchenschloss

in Lambach - Gruselspaß für

Groß und Klein

Das Märchen- und Gespensterschloss ist ein ideales Ziel, auch wenn’s

mal regnet. Und Angst braucht hier niemand zu haben - es spukt hier

NICHT! Das Märchenschloss ist in der Villa der Willmanns, einer Dynastie

von Glashüttenherrn aus einer Zeit, da im Lambacher Tal noch Glas

gemacht wurde, beheimatet. Das in der Zeit des Jugendstiles errichtete

Haus wurde restauriert, und in den einzelnen Räumen sind nun

liebevoll Märchenszenen nachgestellt. Fritz Schleyerbach modellierte

aus Ton die Köpfe der lebensgroßen Figuren, bastelte aus Draht und

Holz die Körper und schneiderte mit seiner Frau die Kleider. Für die

Toiletten bemalte er 5000 Fliesen mit Hexen, Meerjungfrauen, Einhorn

und vielem anderen. Im Märchenladen gibt es viele schöne Dinge zu

entdecken - handbedruckte Leinentischwäsche, Kunsthandwerk für

Haus und Garten oder Geschenkartikel. Im gemütlichen Bierstüberl

laden selbstgebastelte Tische und Stühle sowie handbemalte Teller

und Krüge zum Verweilen ein. Das Märchen- und Gespensterschloss

ist täglich durchgehend von 10 – 17 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie,

dass sich aufgrund der Corona-Pandemie die Öffnungszeiten kurzfristig

ändern können und der Zugang eingeschränkt werden kann. Es

gelten die Auflagen des Schutz- und Hygienekonzeptes. Infos unter

Tel. 09943 – 3541.

In der Villa des letzten Lambacher Glashüttenherrn befindet

sich heute das Märchenschloss.

Liebevoll und in Handarbeit sind die Märchenfiguren gestaltet.

Aktuelle Hinweise und Öffnungszeiten für das Osserbad

im Zusammenhang mit der Corona-Krise erhalten Sie hier:

www.osserbad.de od. Tourist-Info Lam Tel. 09943 777

ÖFFNUNGSZEITEN VON JUNI - AUGUST:

Montag - Samstag 10 – 21 UHR

Sonntag und Feiertag 10 – 19 Uhr

Geschlossen: 09.11.- 01.12. / 22.12. – 24.12.

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN AB 01.01.2021:

So + Feiertag: 10 – 19 UHR, Mo**: 13 – 21 Uhr

Di**: Ruhetag, Mi – Sa: 10 – 21 Uhr

(**außer Ferienzeit Bayern: 10 – 21 UHR geöffnet)

OSSERBAD L AM

Ginglmühler Weg 25

93462 Lam

+49 9943 2882

tourist@lam.de

26 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 27


Auf zwei Rädern durch den Lamer Winkel

Eigene Tourenkarte und sechs „kommunale“ Ladesäulen

Wege-Paten

helfen bei der Pflege

Nachdem der Trans Bayerwald in Betrieb genommen war,

musste natürlich auch dessen Pflege und Betreuung organisiert

werden. Dafür konnten Wege-Paten für einzelne Streckenabschnitte

gewonnen werden. Und weil der Toni Münsterer

ohnehin gerne mit dem Rad unterwegs ist, und seine

Heimat, den Lamer Winkel, in- und auswendig kennt, hat er

die Etappe von Schareben nach Neurittsteig übernommen.

Dieser Teil des „Trans Bayerwald“ hat eine Länge von gut 27 Kilometern

inklusive etlicher Höhenmeter, die es zu überwinden

gilt. Dabei ist der Arberkamm am Reischflecksattel (1.140 m) zu

überqueren und eine teils sehr steile und schwierige Abfahrt

nach Lohberghütte zu meistern. Dem Anstieg nach Eggersberg

folgt die erneute Abfahrt von Berghäusl nach Lam.

Anschließend geht es über das Buchet wieder hinauf zum

Osser-Sattel (933 m), bevor nach einer kurzen Querpassage

die nächste „Kletterei“ Richtung Grenzkamm auf eine Höhe

von über 1.000 Meter ansteht. Am Ende des Horizontalsteiges

folgt im Bereich des Zwieselecks nochmals eine kurze aber

knackige Steigung. Zum Abschluss dieses Streckenabschnittes

steht dann nur noch die Abfahrt nach Neurittsteig auf dem

Programm. Mindestens zwei Mal im Jahr sollte der Wegepate

sein Teilstück des „Trans Bayerwaldes“ auf Befahrbarkeit und

Vollständigkeit der Markierungen kontrollieren.

LAMER WINKEL aktivWINTER

Vom Genuss-Radeln bis hin zum abenteuerlichen

Mountainbiken. Im Lamer Winkel können

Sie sich auspowern! Bei uns finden Sie garantiert

die passenden Routen für Mountainbike,

Rennrad oder E-Bike. 300 km Bergradeln zwischen

Arber, Osser und Riedelstein - unsere

ausgewählten Touren führen den Radler zu den

schönsten Plätzen. Knackige Anstiege werden

mit tollen Ausblicken und rasanten Abfahrten

belohnt. Aber auch der Genussbiker kommt

voll auf seine Kosten. Schwingen Sie sich aufs

Rad und erleben Sie sportliche Stunden im

Lamer Winkel! Kleine Pausen bieten sich zum

entspannten Naturgenuss an. Die besondere

Herausforderung für alle ambitionierten Mountainbiker

ist der Trans Bayerwald, der mit 361 km

und 8.359 Höhenmetern quer durch den Bayerischen

Wald führt.

Anspruchsvolle Strecken führen zu den Höhenlagen

unserer Lamer Winkel - Berge.

Seit Sommer 2020 dürfen sich die Radfahrer

über eine eigene Tourenkarte freuen. Wir haben

eine übersichtliche Karte im Maßstab 1: 30 000

mit schönen Routen für MTB, Genuss-Radeln

und E-Bike ausgearbeitet. Der erfahrene und

passionierte Hobby-Radler Toni Münsterer hat

dafür im Vorfeld insgesamt 14 Touren für Sie

ausgekundschaftet und ausgearbeitet. Alle nötigen

Infos wie Höhenprofil, GPS-Daten, Streckenverlauf

und Streckenbeschreibung sind

übersichtlich aufbereitet. Darüber hinaus sind

alle relevanten Daten auf der Lamer Winkel Internetseite

zu finden.

Auf der wetterfesten Karte finden sich neben

sieben ausgewählten, markierten Touren im Lamer

Winkel auch bereits existierende überregionale

Radwege, wie der Iron Curtain Trail entlang

des Eisernen Vorhanges, der Trans Bayerwald

Nordroute, der Grünes Dach Radweg, der Zellertal

Radweg, der Lamer Winkel Arber-Radweg,

Der Lamer Winkel kann auch als Radl-Region

mit Routen aller Schwierigkeitsgrade punkten.

Die neue Tourenkarte für Mountainbiker und E-Bike ist die beste Basis für einen erlebnisreichen Radl-Urlaub.

der Regental Radweg, Touren am Hohenbogen

oder Touren im Zellertal und Arberland. Beim

Streckenverlauf im Lamer Winkel wurde darauf

geachtet, dass sich Wanderer und Radler so wenig

wie möglich nahe kommen.

Die Kosten für eine Karte betragen 2 € für Gäste

mit Gästekarte und Einheimische aus den

Lamer Winkel Gemeinden und 8 € für alle anderen.

Für alle, die nicht alleine radeln wollen

oder das E-Biken einfach mal ausprobieren wollen,

bieten wir auch geführte E-Bike Touren an.

Wer sein eigenes Fahrrad nicht dabei hat, aber

trotzdem im Urlaub nicht auf´s Biken verzichten

will, oder mal ein E-Bike ausprobieren möchte,

findet im Wander- und Aktivhotel Rösslwirt (Engelshütter

Str. 1, 93462 Lam, Tel. 09943 / 1275

www.roesslwirt.de) oder im Hotel Sonnenhof

(Himmelreich 13, 93462 Lam, Tel. 09943 / 370

www.sonnenhof-lam.de) die Möglichkeit zum

Ausleihen.

Lademöglichkeiten im Lamer Winkel

Natürlich haben wir dem hochaktuellen Trend zu E-Bike

und Pedelec Rechnung getragen. Ein dichtes Netz an

E-Bike Ladesäulen sorgt dafür, dass Sie Ihr Fahrrad problemlos

laden können. Viele der Ladesäulen sind in der

Nähe von attraktiven Ausflugszielen platziert, so können

Sie die Zeit des Ladevorgangs optimal nutzen.

- Arrach: am Seepark beim Tagescafe d´Hoamat, am

Eck beim Berggasthof - Biergarten, in Kolmstein beim

Eingang Kolmsteiner Hof, REWE Parkplatz

- Lam: Tourist Info, Osserbad

- Lohberg: Bayerwald Tierpark

Velotom - Ihr Experte rund ums Rad

Der Lamer Winkel ist in der komfortablen Lage, mit

Velotom Bikesport einen ausgewiesenen Fahrradprofi

in der Region zu haben. Hier finden Radfahrer

vom Mountainbike, übers Rennrad bis hin zu E-Bike

und Kinderrad, was das Herz begehrt. Radbekleidung

und Zubehör komplettieren das Sortiment des kleinen

aber feinen Fachgeschäftes. In der angegliederten

Werkstatt bietet Inhaber Thomas Koller, selbst passionierter

Radfahrer, Service-, Reparatur- und Umbauarbeiten

am Rad.

Kontakt: Velotom Bikesport, Arberstraße 65, 93462

Lam; Tel. 09943 / 9030333; Email: info@velotom.de;

Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag

von 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr, Donnerstag und

Samstag von 9 - 12 Uhr

Trans Bayerwald Wege-Pate Toni Münsterer, der auch maßgeblich

an der Erstellung der Tourenkarte beteiligt war.

Der Reischflecksattel (1.140 m) liegt auf dem 27 Kilometer langen

Streckenabschnitt des Trans Bayerwald, den Toni Münsterer als Wege-Pate

in Schuss hält.

28 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 29


LAMER WINKEL aktivWINTER

Dynafit U.TLW findet am 9. Oktober statt

Trailrunning auf der 54 Kilometer Wettkampfstrecke das ganze Jahr möglich

Seit vergangenem Jahr ist die Dauermarkierung

der 54 Kilometer langen Wettkampfstrecke

in die Tat umgesetzt.

Die große Trailrunning-Familie hofft am 9.

Oktober 2021 auf einen Durchführung des

U.Trail Lamer Winkel.

U.TLW ist das ganze Jahr

Den Dynafit U.TLW gibt es jetzt das ganze Jahr über. Die Streckenführung des Trailrunning-Mega-Events

hat eine dauerhafte Markierung bekommen. Geleitet von den roten,

mit dem U.TLW - Logo versehen Tafeln, können Läufer die Route nun ganzjährig erkunden

und genießen.

Dreimal, 2015, 2016 und 2018 fand bereits der Dynafit U.Trail Lamer Winkel

statt. Im vergangenen Jahr hätte er turnusmäßig wieder stattfinden

sollen, musste aber auf Grund der Pandemie abgesagt werden. Über

700 Berglauf begeisterte Athleten und 200 Helfer freuten sich nun heuer

schon auf die vierte Ausgabe des Klassentreffens der Trailrunning-Szene,

die am 5. und 6.Juni steigen sollte. Leider mussten das sechsköpfige

ehrenamtliche Orga-Team im April mitteilen, dass der Dynafit U. Trail Lamer

Winkel erneut verschoben werden muss. Die aktuelle Entwicklung

der Corona Pandemie und die bestehenden Vorschriften lassen die

Durchführung einer Sportveranstaltung in dieser Größenordnung nicht

zu. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, am 9. Oktober hoffen die

Verantwortlichen die Läufer begrüßen zu können. Noch mehr würden

sie sich freuen, wenn zu diesem Zeitpunkt der Dynafit U.TLW ohne Einschränkungen,

also familiär, emotional, mit Zuschauern, mit Party und

bester Stimmung stattfinden könnte. Hoffen wir auf ein tolles Saisonfinale

im Bayerischen Wald!

HISTORISCHES

Der König vom Bayerwald

Die lange Route, der „König vom Bayerwald“ mit Start im Seepark in Arrach

ist 53 Kilometer lang mit 2600 zu absolvierenden Höhenmetern und

verläuft in Form eines magischen U vom Arracher Seepark zum Lamer

Marktplatz. Das magische U ist dabei keine Erfindung der Phantasie, sondern

ergibt sich ganz natürlich aus den Höhenzügen des Lamer Winkels.

Start ist am Seepark Arrach, von dort geht es hinaus zum Eck und entlang

des Goldsteiges zum Großen Arber. Von dort führen die Trails wieder hinunter

und über das Langlaufzentrum Scheiben steil bergauf zum nächsten

Gipfel, dem Zwercheck, weiter verläuft der Weg zum Großen Osser, vorbei

an der Bergwachtdiensthütte zum Kleinen Osser über die Osserwiese,

und dann nur noch abwärts über das Bergkircherl und weiter zum Ziel am

Lamer Marktplatz.

Freizeitspaß pur erleben

TOP

ATTRAKTION

Sommer-Tubingbahn

Faszinierend die Welt unter Tage

Osser-Riese

Auf den 24 Kilometern des „Osser-Riesen“ sind 1200 Höhenmeter zu

bewältigen. Start ist am Sportplatz in Lohberg, Nach einem gemächlichen

Downhill in ein idyllisches Tal, steigt der Trail zunächst entlang von

Sommerau mit grandiosen Ausblicken auf den Goldsteig mit Schwarzeck,

Enzian und Arber an. Steil queren wir dann hoch nach Oberhaiderberg,

wo sich der Blick auf die vor uns liegende Strecke zwischen

Zwercheck und Osser öffnet. Nach einem flowigen Downhill treffen wir

nach insgesamt sechs Kilometern auf die Strecke des Bayerwald-König.

Nun folgt das gesamte Programm mit Scheiben, Zwercheck, Osser, Holy

Trail nach Lam.

Die Bergwerksführungen finden bei jeder Witterung statt

und sind auch mit Kinderwagen und Rollstuhl möglich.

Eine warme Jacke wird empfohlen!

30 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 31


Tradition & Modern

In die Natur eintauchen mit allen Sinnen

Gastfreundschaft erleben in unserer Heimat

Regionale Schmankerl genießen in persönlicher Atmosphäre

IHR LUFTKURORT ARRACH ERWARTET SIE!

Luftkurort Arrach

Bodenständig, traditionell, elegant, genussvoll…

Ihr Ausflugs- und Wanderziel

im Bayerischen Wald mit

herrlichem Ausblick in den

Hohenbogen- und Lamer Winkel.

• Mittagstisch • Eis-Spezialitäten

• Brotzeiten, hausgemachten Kuchen

• Sonnenterrasse

Montag und Dienstag Ruhetag

KOLMSTEINER HOF Familie Stumreiter

Kolmstein - Kreuzwegstr. 9

93453 Neukirchen b. Hl. Blut

Telefon 0 99 47 - 4 44

info@kolmsteiner-hof.de · www.kolmsteiner-hof.de

Traditionell bayerisch und gemütlich

Hohenwarther Straße 7 93474 Arrach - Ottenzell

Tel 09943/1828 Fax 902570

info@gasthof-achatz.de

In Ottenzell in wunderschöner Lage, nahe Haibühl-Arrach liegt unser familiär geführter Gasthof. In gemütlich gestalteten Gasträumen,

werden Sie vom Chef selbst kulinarisch verwöhnt. In unserem Dorfladen erhalten Sie nur Fleisch und Wurstwaren aus eigener

Produktion. In der hauseigenen Metzgerei und dem von der EU zertifi zierten Schlachtbetrieb, dem einzigen in der Gemeinde,

verarbeiten wir nur Tiere von ausgewählten Aufzuchtbetrieben. Diese Produkte verwenden wir natürlich auch in der Küche unseres

Landgasthofes. Wir bieten unseren Gästen ruhige Komfortzimmer mit Dusche/WC und Balkon. In allen Zimmern Flachbild-Sat-

TV, Minikühlschrank und Wertfach. Im Haus WLAN verfügbar. Nach einer erholsamen Nacht beginnt der Tag mit einem vielseitigen

und reichhaltigen Frühstücksbuffet. Auch Bus- und Reisegesellschaften sind zur Einkehr und zur Rast bei Ausflugsfahrten herzlich

willkommen. Geniessen Sie ein paar schöne Tage bei uns im Bayerischen Wald und lassen Sie sich von uns verwöhnen.

www.gasthof-achatz.de

Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste zu begrüßen, Ihre Familie Achatz

Ottenzeller Kosmetikstüberl

& Wellnessstodl

• Gesichtsbehandlung • Whirlpool für 2 Pers.

• Fußpflege, Maniküre • Kombisauna

• Wohlfühlmassagen • Infrarotkabine

• Fußreflexzonenmassage • Magnetfeldliege

Inh. Sylvia Pfeffer Birkenstr. 45 iLifeSomm 93474 Ottenzell

Tel. 0171/8270913 www.bayerwald-naturkosmetik.de

Herzlich willkommen

in unserem traditionsreichen

Landgasthof

Wir bieten regionale und saisonelle

Gerichte in unseren gemütlichen

Gasträumen und im Biergarten.

Auf Ihren Besuch freut sich

Familie Meindl mit Team

Gasthof

Meindl

Engelshütter Str. 25 • 93474 Haibühl

Tel. 09943 424 • info@gasthof-meindl.de

www.gasthof-meindl.de

Montag Ruhetag

Für unsere Hausgäste:

• Renovierte Doppel- & Einzelzimmer

mit Regenfall-Dusche, Flachbild-

Sat-TV, elektrisch verstellbare

Betten und WLAN

• Reichhaltiges Frühstücksbuffet

und bei Halbpension freie 3-Gang-

Auswahl von der ganzen Karte

• Unbegrenzt freier Eintritt

in das Osserbad mit Sauna

... Gastlichkeit genießen

Die persönliche, familiäre Atmosphäre hier bei uns im Arracher Hof wird Ihnen bestimmt von Anfang an gefallen. Dass

sich die Gäste wohlfühlen und ihr Urlaub in bester Erinnerung bleibt, steht für uns an erster Stelle. Die ruhige und trotzdem

zentrale Lage unseres Hauses, die artenreiche Natur und das ganze Jahr ein vielseitiges, interessantes Sport- und

Freizeitangebot lassen für die schönste Zeit des Jahres keine Wünsche offen. In unseren stilvollen Restaurants genießen

Sie bayerische und andere kulinarische Köstlichkeiten. Einen exklusiven Rahmen bieten wir auch mit unserem Nebenzimmer

für kleinere Seminare und Familienfeiern. Nach erlebnisreichen Stunden können Sie in der Sauna relaxen.

Freuen Sie sich auf gemütliche, komfortable Gästezimmer und ein vielseitiges Frühstücksbuffet.

Wir freuen uns,

Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Ihre Familie Rackl

Familie Dieter Rackl Lamer Straße 70 93474 Arrach

Tel. 09943/1895 Fax 09943/8950 info@arracher-hof.de

www.arracher-hof.de

Das in traditioneller Bauweise errichtete Haus „d‘ Hoamat“ liegt auf einer Anhöhe über dem See des

ARRACHER SEEPARKS mit wunderschönem Ausblick und umgeben von herrlicher Natur. Kein Hotel wie man

meinen könnte, sondern eine Herberge mit Cafe. Wandergruppen, Vereine, Betriebe, Schulklassen und Großfamilien

werden sich hier zuhause fühlen. Neben verschiedenen Schlafräumen stehen den Gästen ein Spiel- und

Aufenthaltsraum, sowie eine gemütliche Gaststube mit herrlicher Sonnenterrasse zur Verfügung. Aus unserer

Küche servieren wir hausgemachte Schmankerl, sowie bayerische und andere Spezialitäten.

d‘ Hoamat Seepark 1 93474 Arrach 09943-9435541 oder 09943-1895 (Arracher Hof) info@arracher-hof.de

www.d-hoamat.de

d‘ Hoamat

CAFE GENUSS HERBERGE

SEEPARK ARRACH

IM BAYERISCHEN WALD

Unser oberstes Gebot:

11Nur Mehl, Wasser, Salz und Gewürz ins Brot 11

Wir backen in mit Holz

beheizten Backöfen und mit

selbst erzeugtem Sauerteig:

- Original Bauernbrot

- Naturland-Vollkornbrote

- Naturland-Vollkornsemmeln

- 1 O verschiedene

- Bio-Vollkornnudeln und

- Hartweizen-Nudeln

mit/ohne Ei

aus eigener Herstellung

Montag Ruhetag !

P. S.: Auch als Mitbringsel

ein originelles Geschenk!

a„ N

Holzofenbäckerei

"'e'"G

1asstra 8 8„

Drexler / Brey

- Naturlandbetrieb -

Arrach (Lamer Winkel)

Eckstraße 44 - Telefon 09943/1658

32 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 33


LAMER WINKEL aktivWINTER infos

„WoidWanderWochen“

Vom 25. September - 9. Oktober 2021

erwartet Sie ein Programm der Extraklasse

Der Herbst hat im Lamer Winkel seinen ganz speziellen Reiz. Ins sattgrüne Waldmeer hat die Natur mit kräftigen Pinselstrichen feurige Farbtupfer gesetzt.

Das Laub von Buche und Bergahorn leuchtet dann in allen Facetten des Bernsteins. Wir laden Sie ein, bei unseren WoidWanderWochen unsere reizvolle

Landschaft in dieser besonderen Zeit zu entdecken. Vom 25. September bis 9. Oktober 2021 bieten wir Ihnen ein vielfältiges Programm, egal ob inspirierende

Waldführung, eine panoramareiche Weitwanderung oder eine kulturelle Wanderung – ganz sicher ist für jeden die passende Tour dabei.

Das alles erwartet Sie:

• 580 km Wegstrecke und 70 verschiedene Routen

• ein abwechslungsreiches und breites Angebot, wie z.B. panoramareiche

Tageswanderungen, inspirierende Kulturtouren, Sonnenaufgangs-/

Sonnenuntergangswanderungen, amüsante Abendrundgänge,

kulinarische Wanderungen, Führungen mit Förster und Ranger,

Kammwanderung mit 8 Gipfeln an einem Tag

• tägl. mindestens 4 attraktive Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

• zahlreiche Abendveranstaltungen

• regionale Köstlichkeiten unserer Gastronomie

• kostenlose Teilnahme mit der Lamer Winkel Gästekarte, begleitet von

erfahrenen Wanderführern

• Naturerlebnisse ohne eigenes Auto - Bus und Zug bringen Sie mit Ihrer

Gästekarte zu den Start- und Zielpunkten

Anmeldeformular für die

WoidWanderWochen -

so funktionierts:

• Formular runterladen und vollständig ausfüllen

• Formular auf Ihrem PC speichern und per Mail zurückschicken

an tourist@lam.de

• oder Formular ausdrucken und per Post an Tourist Info Lam,

Marktplatz 1, 93462 Lam

• oder Sie teilen uns die gewünschten Anmeldungen telefonisch

mit unter Tel. 09943 / 777

• Anmeldeschluss: 20. September 2021

Das Wichtigste auf einen Blick

Für alle Veranstaltung ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung

zwingend bis spätestens 20. September 2021 erforderlich.

Was gibt´s Neues?

Wissenwertes aus dem

Lamer Winkel

In unseren „Lamer Winkel infos“ finden Sie ein breites Spektrum an

Neuigkeiten, detaillierten Informationen zu ausgewählten Veranstaltungen,

den einen oder anderen Geheimtipp und vieles mehr,

was der Lamer Winkel zu bieten hat und was das Leben hier so besonders

liebens- und lebenswert macht. Stöbern Sie ein wenig in

unserer Rubrik „Infos“ – sie sind ein Spiegelbild unserer charmanten

Urlaubsregion und bieten so manche Anregung für einen abwechslungsreichen

Aufenthalt.

• Jeder Teilnehmer erhält innerhalb von 3 Werktagen eine Teilnahmebestätigung.

• Die Teilnehmerplätze sind begrenzt und die Anmeldungen werden in

der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Ein Rechtanspruch auf

die Teilnahme besteht nicht.

• Im Falle des Rücktritts/Nichtantritts/ Ausfalls oder der Umbuchung besteht

weder Anspruch auf Erstattung der Gebühr noch auf Ersatz von

Ansprüchen aus Anreise- oder Hotelkosten etc.

• eine Teilnahme ist nur mit der Lamer Winkel Gästekarte möglich (diese

erhalten Sie nach Ankunft bei Ihrem Gastgeber)

• die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Gefahr, es wird keinerlei

Haftung durch den Veranstalter übernommen.

• evtl. anfallende Kosten für Verzehr während der Tour sind vom Gast

selbst zu tragen.

• die Veranstaltung findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt

• kurzfristige Änderungen / Absagen der Veranstaltungen (z.B. coronabedingt

oder bei Ausfall des Wanderführers) behalten wir uns vor.

Freuen Sie sich mit uns auf unsere Woid-

WanderWochen im goldenen Herbst.

34 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 35


LAMER WINKEL aktivWINTER infos

Farben- und Formenvielfalt

Betritt man das kleine Atelier, ist man sofort überwältigt von der Farben- und

Formenvielfalt der gläsernen Unikate. Die Wände schmücken teils großformatige

Wand- und Fensterbilder, mal floral, mal abstrakt gestaltet, und in den Regalen

warten Katzen und allerhand anderes Getier neben Blumen und Schalen auf einen

Käufer. Besonders hübsch sind auch die Tisch- und Wandlampen, Uhren oder

die Gartendekorationen. Für jeden Geldbeutel findet sich in Elkes und Roswithas

Atelier das Passende. Darüber hinaus wird auch gern auf Kundenwünsche eingegangen

und nach Absprache das passende Accessoire für die heimische Wohnung

oder den Garten gefertigt.

Glaskunst Elke Frisch und Roswitha Dimpfl

Die Fortsetzung einer jahrhundertealten Tradition

Für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel findet

sich im Atelier das Passende.

Roswitha Dimpfl und Elke Frisch leben die Begeisterung

für den faszinierenden Rohstoff Glas.

Fasziniert von der Technik der Glasverschmelzung und den unendlichen Möglichkeiten

des Ausdrucks durch diesen einzigartigen Werkstoff verwirklichen die

beiden ihre künstlerischen Intentionen immer wieder aufs Neue, indem sie experimentieren

und die Technik des Fusing weiterentwickeln, wodurch sie einzigartige

Kunstwerke schaffen, von denen ein jedes eine individuelle Geschichte für den

Betrachter bereithält.

Aufmerksamen Beobachtern wird nicht entgehen, dass sich auch Objekte mit

anderer künstlerischer Ausrichtung finden. Die Vasen und Skulpturen stammen

von Elkes Kollegen aus der Alten Kirche, Hubert Hödl. Er unterrichtet heute an

der Glasfachschule Zwiesel und ist nach wie vor als Kunstglasbläser tätig. Elke und

Roswithas Reich, das ausdrücklich keine Glasbläserei oder Schauwerkstatt ist, ist

recht klein, folglich haben nur wenige Besucher gleichzeitig Platz. Doch selbstverständlich

kommen die beiden gerne ins Gespräch über ihre Arbeiten und erklären

die angewandte Fusing-Technik.

Die Herstellung von Glas hat im Bayerischen

Wald eine jahrhundertelange Tradition. Mit

der ersten Besiedelung ab dem Jahre 1100

wurden die riesigen Urwälder unter heute

kaum vorstellbaren Bedingungen und mit

einfachsten Werkzeugen gerodet und urbar

gemacht. Schon bald entstanden zahlreiche

Waldglashütten. In den Jahren von 1540 bis

1904 wurden im Lamer Winkel 19 Glashütten

betrieben. „Es ist ein unendlich Kreuz, Glas zu

machen!“, lautet ein bis heute überlieferter

Spruch der Glasmacher. Mit beeindruckender

Energie, unbändigem Fleiß und erstaunlicher

Kreativität machten sie den Bayerischen Wald

zu einem europäischen Zentrum der Glasherstellung.

Erst zum Beginn des 20. Jahrhunderts

ging die Glasmacherepoche ihrem

Ende zu.

Zwischen 1998 und 2019 hielt einzig eine

kleine, exklusive Kunstglashütte in der Alten

Kirche in Lohberg die Glasmachertradition im

Lamer Winkel hoch. Gegründet von Theodor

G. Sellner, wurde sie ab 2007 von Hubert Hödl

weiter geführt. Seit dem Jahr 2000 gehörte

Elke Frisch zum Team der Künstler. Die Autodidaktin

profitierte vom Wissen und Können des

bekannten Glaskünstlers Sellner und spezialisierte

sich auf die Herstellung von Werken in

Fusing-Technik, einer Technik, die in einfacher

Form bereits seit über 2000 Jahren bekannt

ist. Nach dem Ende der „Glashütte Alte Kirche“

beschloss Elke Frisch, sich mit einer kleinen

Künstlerwerkstatt im ehemaligen Lebensmittelgeschäft

ihrer Eltern selbstständig zu

machen. Ein von ihr selbst entworfenes und

hergestelltes gläsernes Schild weist vor dem

Haus in Lohberg direkt an der Hauptstraße

zum Arber darauf hin. Seit September gehört

Roswitha Dimpfl zum Team. Mit ihr erweiterte

sich das Sortiment um viele dekorative Artikel

sowie Glas- und Holzperlenschmuck aus

eigener Herstellung. Elkes Sohn Josef ist als

gelernter Feinwerkmechanikermeister für alle

Metallarbeiten zuständig.

Aktuelle

Öffnungszeiten

Corona:

www.runding.de

Meisterbetrieb

Holzschnitzerei

Josef Heinrichmeyer

Dorfstraße 7

93485 Rimbach / Bayerischer Wald

Herstellung, Ausstellung und Verkauf

auf Wunsch auch Sonderanfertigung.

Telefon 09941 1233

info@meisterschnitzer.de

www.meisterschnitzer.de

Das gläserne Schild weist in Lohberg unübersehbar

auf die Ladenwerkstatt von Elke Frisch

hin.

36 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 37


Wie weit springt ein Reh?

Unterwegs auf dem Holzweg in Lambach

Für Familien und alle Naturinteressierten, die vielleicht nicht den Gipfel

einer unserer Berge erklimmen wollen oder können, gibt es seit dem vergangenen

Jahr wieder ein Angebot mehr, das sich lohnt erkundet zu werden.

Natur-Spiel-Spaß-Entspannung: All das gibt es auf dem 2,5 km langen

Holzweg durch den Lambacher Wald. Ausgehend vom Parkplatz in

Lambach führt der Holzweg mit einer Gehzeit von ca. 1½ Stunden durch

den Lebensraum Wald. Start- und Zielpunkt des kinderwagengerechten

Lehrpfades ist der Parkplatz in Lambach. An 13 interessanten Stationen

gibt es Wissenswertes über tierische und pflanzliche Bewohner des Waldes

zu erfahren. Über 20 Rätselstationen (Frage- und Antworttafeln) und

10 Aktionsstationen mit den dazugehörigen interaktiven Elementen wie

Waldbuch, Glücksrad, 3 Gewinnt, Wasserschöpfen oder Klangspiel laden

zum Mitmachen ein. Unterwegs bietet ein „Waldkorb“ eine schöne Gelegenheit,

ein wenig zu verweilen. In der Nähe des Kolping Familienhotels

Lambach wurde der Holzweg durch eine „Sprunggrube“ ergänzt. Hier

können große und kleine Besucher anschaulich erleben, wie weit die

verschiedenen Tiere hüpfen können. Die Tierstatuen hat der passionierte

Motorsägenschnitzer Matthias Seidl gearbeitet.

Mit der Neugestaltung ist der Holzweg zwar nicht gänzlich barrierefrei,

auf jeden Fall aber barrierearm und ein weiteres tolles Angebot besonders

für Familien.

Holzweg-Tipp: Für Kinder gibt es ein Quiz auf unserer Internetseite

zum Download oder im Holzweg-Flyer. Mit dem richtigen

Lösungswort gibt es in der Tourist-Info Lam eine kleine Überraschung.

Die Aktionsstationen laden zum Mitmachen ein.

Im Waldkorb mit Blick zum Osser lässt es sich trefflich rasten.

Die Tiere an der Sprunggrube sind Werke des

Motorsägenschnitzers Matthias Seidl sen.

Ein Unterstand mit Info-Tafel markiert den Beginn des Holzwegs.

In der Schaubrennerei können Sie verfolgen, wie aus Waldbeeren, und Obst

aus eigenem Anbau, erlesener Likör wird.

Was stellen

wir heute an?

DIE KAFFEEMASCHINE!

GSCHEID

HAFERL

Herrenstr. 10 · 93444 Bad Kötzting

DI / DO / FR von 9 - 18 Uhr und SA von 9- 12 Uhr

www.gscheid-haferl.com · @gscheidguad

LAMER WINKEL aktivWINTER infos

Alte Zeiten neu erleben

Die Handwerkskunst im Luftkurort Arrach

Die Kunstsattlerei -

eine der Letzten ihrer Zunft

Am Ortsausgang von Arrach erwartet speziell die Liebhaber der alten

Handwerkskünste eine besondere Attraktion. Die “Kunstsattlerei

Geiger” zählt in ganz Bayern zu einem der letzten Sattlerbetriebe.

Hier entstehen in traditioneller Herstellung Pferdegeschirre,

die gleichsam beeindruckende Kunstwerke sind. Mit etwas Glück,

können Sie sogar beim kunstvollen Besticken der Accessoires zuschauen.

Der Bio-Bäcker

Nur rund hundert Meter entfernt, in der “Bio-Bäckerei Drexler”,

werden Sie dann Zeuge, wie auf traditionelle Art, ausschließlich

aus natürlichen Zutaten wohlschmeckendes Bauern-Brot und

Allergiebrote gebacken werden. Neben dem, im Bayerischen

Wald traditionellen Holzofenbrot stellt die Bio-Bäckerei Variation

von Nudelspezialitäten und verschiedene Fruchtaufstriche in

Bio-Qualität her.

Das Mineralien- und Kristallmuseum

Das “Mineralienmuseum” im Drexlerhof spielt eine große Rolle

unter den vier Arracher Museen. In geschmackvoll gestalteten

Holzvitrinen finden Sie hier alles an “Schätzen”, was im Bayerischen

Wald schlummerte, bis es engagierte Mineraliensucher

für Sie ans Tageslicht brachten. Komplettiert wird die Ausstellung

durch Exponate aus aller Welt in Form von sehenswerten Edelsteinen,

Quarzen, Bergkristallen und versteinertem Holz, das viele

Jahrtausende in der Erde verborgen war.

Das Handwerks- und

das Holzkunstmuseum

Lassen Sie sich im „Bayerwald Handwerksmuseum“ in die Zeit der

guten alten Zünfte zurückversetzen. Mehr als 2.000 Exponate,

Geräte und Maschinen haben in dem interessanten Museum im

Drexlerhof ihren Platz gefunden. Nicht nur allgemein verbreitete

heimische Handwerksberufe wie Schuster, Fassbinder, Zündholzhobler,

und Schnapsbrenner finden sich, auch anderen längst

vergessenen Handwerkszweigen wird hier neues Leben eingehaucht.

Das „Holzkunstmuseum“ des Berliner Künstlers Horst Giese komplettiert

das Angebot. Auch Sie werden durch diese vielen herausragenden

Kunstwerke aus der Natur den Wald mit anderen Augen

sehen. Der Künstler widmet sich dabei thematisch geordnet

verschiedensten Bereichen, wie Politik, Geschichte, Kirche, streift

aber auch Themen aus dem Alltag.

38 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 39


LAMER WINKEL aktivWINTER infos

Johann Hupf – mit dem Gast auf Du und Du

Ein langjähriger Mitarbeiter der Tourist-Info setzt sich zur Ruhe

Gerade in einer Zeit da auch im Tourismus eine möglichst allumfassende

Digitalisierung als Nonplusultra erstrebenswert scheint, darf der „Faktor

Mensch“ keinesfalls unterschätzt werden.

Das Areal des Drexlerhofes in Arrach beherbergt ein Handwerks-,

ein Destillerie-, ein Holzkunst- und ein Mineraliemuseum.

Im Handwerksmuseum erwachen alte Gewerke zum Leben.

Die Bärwurz-Spezialitäten-Brennerei

Gleich neben der einzigartigen Museumslandschaft des Drexler-Hofes geht es in der “Bärwurzerei” nicht

nur um die Herstellung jenes geistreichen Getränkes, das bei vielen Gästen hin und wieder als Synonym für

den Bayerischen Wald schlechthin gilt. Vielmehr können Sie in der Schaubrennerei vor Ort verfolgen, wie

aus aromatischen Waldbeeren und Obst aus eigenem Anbau, erlesener und duftender Likör wird. Im Destillerie-Museum,

in liebevoller Kleinarbeit vom Chef des Hauses Reinhard Drexler zusammen getragen, findet

man historische Exponate, die über die alte Zeit des Schnapsbrennens erzählen.

Glasmuseum Frauenau

TIPPING POINT

Das Museum umfasst die

größte Destillen-Ausstellung

Bayerns.

Für viele Gäste ist die Tourist-Info nach wie vor eine der ersten Anlaufstellen

in ihrem Urlaubsort. Gerne deckt man sich dort mit dem neuesten

Infomaterial, Prospekten, Wanderkarte usw. ein und möchte sich beraten

lassen. Keine Frage und kein Problem rund um den Urlaub, das die Mitarbeiter

noch überrascht. Trotzdem außergewöhnlich ist es aber, wenn

man eine ganz bestimmte Nachfrage so häufig hört: „Ist der Johann auch

da? Wir sind wieder hier und möchten gern Grüß Gott sagen“. Zum Ende

der 1980iger Jahre hielt mit Computer, Faxgerät usw. moderne Technik

Einzug auch in den Verkehrsämtern und das Internet stand schon in den

Startlöchern.

Man kann es als Zufall oder Glück bezeichnen, dass ausgerechnet am 1.

April 1987 ein Quereinsteiger im damaligen Verkehrsamt seinen Dienst antrat,

für den die Zwiesprache mit Gästen oder Vermietern immer Vorrang

vor den vielfältigen Anforderungen der technischen Gerätschaften hatte.

Mit Fleiß und Beharrlichkeit hat er sich aber auch hier eingearbeitet und

seinen Schreibtisch immer sorgfältig und gewissenhaft im Griff gehabt.

Jahrelang hat er die für die reibungslose Finanzierung des „Osser-Riesen“

und anderer Werbemittel notwendigen Inserate akquiriert, oder zuverlässig

Einteilungen für Kinderfest und andere Veranstaltungen vorgenommen.

Vor allem aber erfüllte Johann Hupf mit seiner aufgeschlossenen und herzlichen

Art eine der ganz wesentlichen Aufgaben einer Tourismusregion,

nämlich sich den Wünschen und Erwartungen der Gäste anzunehmen, sich

zu kümmern. Ob am Counter bei persönlicher Beratung, als Wanderführer,

Reiseleiter für Gruppen und, und, und. Vielen Bereichen hat der frisch gebackene

Rentner seinen Stempel aufgedrückt. Ohne Johann Hupf sind die

zahllosen jährlichen Ehrungen treuer Stammgäste fast nicht vorstellbar. Mit

nahezu allen pflegt er ein persönliches, ja freundschaftliches Verhältnis -

sozusagen auf Du und Du. Es wird schwer, darauf zu verzichten, nicht nur

bei manch prominentem Gast wie dem ehemaligen Bundesfinanzminister

Generationen von Gästen schätzen ihn - nun geht Johann Hupf nach 34

Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Team von der Tourist-Info

Lam sagt danke und servus.

Theo Weigl oder Bundespräsident a.D. Horst Köhler, die beide den Lamer

Winkel bereits besuchten. Unvergessen bleiben seine Auftritte als Fotomodell

für Reisejournalisten oder Darsteller bei TV-Berichten, ob als Gespenst

im Märchenschloss, als Schwirzer auf den Schmugglerpfaden oder begeisterter

Wanderer auf den Spuren des Waldglases.

Im Tourismus muss es „menscheln“ – so die Feststellung eines bekannten

Touristikers. Johann Hupf hat dies 34 Jahre lang gelebt, dafür danken wir

ihm. Ende April 2021 hat er die Tourist-Info nun verlassen. Für den neuen

Lebensabschnitt wünschen wir ihm alles Gute.

Eine Reise mit dem Glas . . .

von der Antike bis zur Gegenwart

Das Museum nimmt seine Besucher mit durch die Kulturgeschichte

des Glases von den Anfängen im Zweistromland durch alle Epochen bis heute.

Den Glasort Frauenau prägen seit 2010 zudem die Gläsernen Gärten mit 25

Großskulpturen international renommierter und regional prominenter Künstler.

Glasmuseum Frauenau

Staatliches Museum zur Geschichte der Glaskultur

Am Museumspark 1 • 94258 Frauenau • Tel: 09926 – 941020

www.glasmuseum–frauenau.de

Geöffnet: Di – So / 9 – 17 Uhr

FOTO © ELE RUNGE

SIMONE FEZER

13.12.2020

—02.07.2021

Sonderausstellung im Kabinett:

SCHLEIERHAFT · Mahbuba Maqsoodi

Fam. Lettenmaier seit 1870

Tel. 09925 460

Historisches Waldgasthaus

Im Nationalpark

Urige Gaststub’n

Deftige Brotzeiten

Mittagstisch - Café - Kuchen

Gold in der Vergangenheit

Kinderspielplatz

Kleintierhaltung

Urwaldwanderung

www.schwellhaeusl.de

Schwellsteig

Biergarten

Bier vom Stoa

Trifter-Weiher

40 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 41


Lamer Winkel

Gästekarten

Osserbad Plus - Gastgeber

Bei den teilnehmenden Gastgebern haben Sie:

• während ihres gesamten Urlaubs

• täglich freien und unbegrenzten Eintritt ins Osserbad

• mit Hallenbad, Freibad, Sauna und Dampfbad

LAMER WINKEL aktivWINTER infos

In der Urlaubsregion Lamer Winkel mit den

Orten Arrach, Lam und Lohberg erhalten Sie

für die Dauer Ihres Aufenthalts vom Vermieter

Ihre persönliche Gästekarte.

Örtlich unterschiedliche Ermäßigungen und Kurbeitragssätze

haben ihren Ursprung in den Vorgaben der

Kommunalen Abgabeverordnung und sind u.a. abhängig

vom Prädikat (Luftkurort bzw. Erholungsort) sowie

vom Umfang der touristischen Einrichtungen und dem

dadurch anfallenden finanziellen Aufwand! Im Rahmen

der Zusammenarbeit zwischen den Orten wird hier eine

Vereinheitlichung für den Gast angestrebt.

Tipps für Familien mit den Top-Ausflugszielen der Region,

Regentropfenprogramm, Wanderungen für Familien u.v.m.

Freier Eintritt ins Handwerks- und Mineralienmuseum in

Arrach

Ermäßigung bei zahlreichen Einrichtungen (z.B.

Bayerwald Tierpark, Kl. Arberseebahn)

Ihre Vorteile

auf einen Blick

Kostenlos mit Bus & Bahn (ÖPNV, Wander- und Skibusse)

Arrach & Lohberg: freie Fahrt im Landkreis Cham (VLC)

Lam: freie Fahrt im Landkreis Cham, Landkreis Regen,

Landkreis Freyung-Grafenau sowie grenzüberschreitende

Linien nach Tschechien (GUTi)

Wanderkarte Lamer Winkel

nur 2,- € Schutzgebühr (statt 8,- €)

Geführte Wanderungen

kostenlose Teilnahme an über 500 geführten Wanderungen

im Jahr mit Führungen, Exkursionen, Halbtages- und Tageswanderungen

und Schneeschuh-/Winterwanderungen

kostenloser „Schnuppereintritt“ ins Osserbad

zum Feierabendtarif ab 17 Uhr

kostenlose Nutzung des Langlaufzentrum Scheiben

keine Parkgebühren

MTB-Karte mit Tourenvorschlägen

nur 1,- € Schutzgebühr (statt 5,- €)

Gipfelblicke“ – das Lamer Winkel Erlebnismagazin

Winterfreizeitkarte mit Loipen, Rodelbahnen und Wandervorschlägen

• gültiger Reisepass oder Personalausweis, für Kinder

ein Kinderausweis mit Lichtbild

• Bei der Einreise mit Pkw gehört folgendes zur

Pflichtausrüstung:

- Verbandskasten und Warndreieck

- Set Ersatzglühbirnen

- Ersatzrad

- Warnweste (pro Insasse)

• Während des ganzen Jahres muss auch bei Tag mit

(Abblend-)Licht gefahren werden.

• Geschwindigkeitsbegrenzungen und Allgemeines:

- innerhalb einer Ortschaft 50 km/h

- außerhalb einer Ortschaft 90 km/h

- Autobahn 130 km/h

- Kinder bis 12 Jahre und kleiner als 150 cm dürfen nur im Kindersitz

mitreisen

- Handys dürfen während der Fahrt nur mit Freisprechanlage

benutzt werden

- Beim Überholen von Radfahrern muss der Blinker betätigt werden

- Absolutes Alkoholverbot – 0,0 Promille

Reiseinfos für Tschechien

Für viele Gäste gehört ein Ausflug nach Tschechien zu einem Aufenthalt im Lamer Winkel dazu.

Da es aber Unterschiede zu unseren Verkehrsregeln und Vorschriften gibt, hier einige Tipps und Hinweise.

• Umtausch von € in Kronen:

- Direktbezahlung mit EC-Karte/Maestro/Kreditkarte

- Barabhebung am EC-/ Maestro-Geldautomaten (ATM)

- Geldumtausch in der Wechselstube

- nicht empfohlen: Geldtausch auf der Straße

• Unfall:

bei jedem Unfall mit Personenbeteiligung die Polizei

hinzuziehen. Notieren Sie auch selbst die Daten des

Unfallgegners. Kopie des Polizeiprotokolls für die

Versicherung.

• Vignette:

in Tschechien wird eine Gebühr für die Benutzung

von Autobahnen und Schnellstraßen erhoben (bitte

Schilder beachten). Motorräder sind befreit.

Es gibt Vignetten für 10 Tage, 1 Monat oder 1 Jahr.

• Einreise mit Haustier:

- EU-Heimtierausweis und Microchip-Kennzeichnung

- gültige Tollwutimpfung

- Leinenpflicht in öffentlichen Gebäuden und Plätzen

- Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln

• Hilfsdienste:

- ADAC Deutschland - Tel. +49 89 22 22 22

- ADAC Tschechien – Tel. +420 261 10 43 51

• Zoll:

Erlaubt ist die Einfuhr nach Deutschland von 800 Zigaretten

/ 400 Zigarillos / 200 Zigarren / 1 kg Rauchtabak

/ 10 Liter Spirituosen / 20 Liter Zwischenerzeugnisse /

60 Liter Wein / 110 Liter Bier / 10 kg Kaffee / 20 Liter

Benzin im Kanister

42 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 43


LAMER WINKEL aktivWINTER kalender

Von Gipfelstürmern

und Genusswanderern

Highlights aus dem Lamer

Winkel Wanderprogramm

Unterwegs in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands - abwechlungsreiche

und unvergessliche Urlaubstage im Lamer Winkel genießen.

Schnüren Sie Ihren Wanderrucksack und entdecken Sie romantische

Lichtungen, schroffe Gipfel und wilde Bachläufe.Auf den folgenen Seiten

haben wir ein paar unserer Lieblingstouren für sie zusammen gestellt. Lassen

Sie sich überraschen und inspirieren!

44 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 45


Wege zum Glück

Wanderspaß und

Gipfelglück zwischen Arber,

Osser und Kaitersberg

Sie sind nicht gerne alleine unterwegs? Der Lamer Winkel, die Wanderregion

in echt, proudly presents: einen komplett neu konzeptionierten

Flyer mit allen geführten Wanderungen!

Die 50-seitige handliche Broschüre löst den bekannten Wanderflyer

ab. Aus dem Faltflyer wurde ein kleines Heftchen, das problemlos

in jeden Rucksack oder jede Handtasche passt. Neben der neuen

Gestaltung wächst auch die Zahl der geführten Angebote von 500

auf 621.

Anspruchsvolle Tageswanderungen, Walderlebnisse, Sonnenuntergangswanderung,

Familienwanderungen, Kulinarik- und Kulturerlebnisse,

Gesundheitswandern, Schneeschuhwanderungen,

Winterwanderungen und vieles mehr - es erwartet Sie ein vielseitiges

Angebot. Mit einheimischen Wanderführern echte Schmankerl

kosten? An einem Tag über acht Tausender wandern? Auf längst

verschlungenen Schmugglerpfaden der grünen Grenze entlang zu

Unsere erfahrenen Wanderführer schärfen auch den

Blick für die faszinierenden Details am Wegrand.

Tauchen Sie bei unseren geführten Wanderungen und

Exkursionen ein in die intakte Natur des Lamer Winkels.

pirschen oder auf dem „Gläsernen Steig“ die Ursprünge der Waldglashütten neu entdecken? All

dies bieten Ihnen unsere über 600 geführten Touren. Urlauben Sie nicht nur, sondern ERLEBEN

Sie und tauchen Sie ein in unsere intakte Natur.

Neben allen wichtigen Tour-Daten finden sich in der Broschüre viele nützliche Tipps und Informationen

zu Ausrüstung, Kartenmaterial oder die digitalen Wandernadeln mit der App SummitLynx.

Unter dem Stichwort „rücksichtsvolles Miteinander“ werben wir für einen respektvollen Umgang

mit unserer Natur.

Für alle geführten Wanderungen gilt:

- Anmeldung erforderlich jeweils bis zum Vortag um 16 Uhr

- Anmeldung in allen drei Tourist-Infos möglich (TI Arrach - Tel. 09943/1035, TI Lam - Tel.

09943/777, TI Lohberg - Tel. 09943/941313)

- Mindestteilnehmer: 2 Personen mit Lamer Winkel Gästekarte

- Teilnahme ist kostenlos mit der Lamer Winkel Gästekarte (für andere Gäste: 10,- €)

- Gästekarte zählt als Fahrausweis bei öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus dem Faltflyer mit allen geführten Wanderungen

wurde ein kleines, übersichtliches Heftchen.

- Evtl. anfallende Kosten für Transfer oder Verzehr sind vom Gast selbst zu tragen

- Teilnahme auf eigenes Risiko und eigene Gefahr, keine Haftung durch den Veranstalter

LAMER WINKEL aktivWINTER kalender

HOCH

GEFÜHLE

auf dem Baumwipfelpfad

im Nationalpark Bayerischer Wald

Mitten in der Natur

Grenzenlose Ausblicke

Ideales Tagesausflugsziel

Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau

www.baumwipfelpfade.de/bayerischer-wald

46 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 47


Wildgarten Furth im Wald

NATuR.ERLEBNIS.LAND

FuRTH IM WALD - HoHENBoGENWINkEL

Der Drachensee

Mit Unterwasser-Station

Daberger Str. 33 · 93437 Furth im Wald

Tel. 0 99 73 - 29 33 · Ulrich Stöckerl

www.wild-garten.de

Erlebniswelt Flederwisch

Ausflugsziele

Furth im Wald

Bayerischer Wald

Hohenbogenwinkel

...und

noch

viel

mehr!

Einen Drachen in seiner Höhle besuchen und zugleich

High-Tech erleben. Die unterwelt einer

Stadt erkunden und danach um einen malerischen

See wandern. Durch die Zeit reisen, nachdem man

zuvor bereits die heimische Natur aus einer ungewöhnlichen

Perspektive erlebt hat. Den Berg bezwingen

und ins Tal rauschen. klänge erwandern

und Tradition erleben.

Gibt´s nicht alles auf einmal? Doch!

Das alles bietet das NaturErlebnisLand Furth im

Wald-Hohenbogenwinkel, in herrlicher Landschaft

gelegen mit unzähligen Freizeitangeboten, kulturellen

Highlights und Sehenswürdigkeiten.

Naturoase · Kulturplatz

Freizeitzone · Ausflugsgebiet

www.furth-drachensee.de

Tourist-Info Furth im Wald

Tel. 09973/509-80

Tourist-Info Eschlkam

09948/9408-15

Further

Die Drachenstichstadt Furth im Wald ist die Heimat

des High-Tech-Drachen „Tradinno“, dem

größten vierbeinigen Schreitroboter der Welt. Sein

Zuhause hat dieses Wunderwerk in der Drachenhöhle

und begeistert dort zigtausend Menschen –

auch als Hauptdarsteller beim ältesten deutschen

Volksschauspiel, dem Further Drachenstich.

Felsengänge

Steigen Sie hinab

ins Ungewisse –

erleben Sie Geschichte

und Geschichten im

Untergrund von Furth im Wald…

Größte Dampfmaschine Bayerns

Entdeckungspfad der Technik

Der geheimnisvolle Garten

Wir bauen Abenteuer!

Rolf Schüler · Am Lagerplatz 5

93437 Furth im Wald

Tel. 09 97 3/ 12 29

www.flederwisch.de

Der Drachenstich

NATuR.ERLEBNIS.LAND

FuRTH IM WALD - HoHENBoGENWINkEL

Stadtplatz 4 · 93437 Furth im Wald

Tel. 0 99 73 / 509 - 80 · tourist@furth.de

www.bayerischer-wald-ganz-oben.de

Rolf Schüler · Tel. 09973/ 1229

www.flederwisch.de

Uli Stöckerl · Tel. 09973/ 2933

Neukirchen b. Hl. Blut

Landestormuseum

Heimat · Grenze · Drache

Ausflugspark

Steinbruchsee

Freizeitzentrum

Hohenbogen

Klostergarten der Franziskaner

Dem Hören ein Weg (Klangweg)

Wallfahrtsmuseum

www.wallfahrtsmuseum.de

Infos/Führungen: Tourist-Info

93453 Neukirchen b. Hl. Blut

Tel. 09947/ 940821

In der Dauerausstellung des Landestormuseums

werden die stadtprägenden

Themen HEIMAT – GRENZE – DRACHE

erlebbar. Vom dazugehörenden historischen

Stadtturm aus bietet sich ein

fantastischer Rundblick über die Stadt

bis hinein ins tschechische Nachbarland

und die umliegenden Berge des Bayerund

Böhmerwaldes

www.landestormuseum.de

Drachenhöhle

Geschichte des Further Drachen,

des Festspiels, der Technik und

das Highlight „Tradinno“.

Geöffnet April-Okt.

Di-So 10.30-16 Uhr

www.further-drache.de

Wildgehege · Wald-Tiermuseum

Uhrenmuseum · Bienenhaus

Hubertuskapelle · Fischzucht

Spielplatz · Schauaquarium

Familie Deglmann

Steinbruchweg 10

93437 Furth im Wald

Tel. 09 97 3/60 9 · Fax 80 13 34

48 gipfelBLICKE www.neukirchen-online.de

www.neukirchen.bayern

Furth im Wald · Tel. 0 9973/50980

Tel. 09973/50980

www. hohenbogen.de

gipfelBLICKE 49

www.steinbruchsee.de

Sommerrodelbahn

Doppelsesselbahn

Kinder-Freizeitwelt

Inline-Skaten · Graskart-Fahren

Wintersportzentrum

Neukirchen b. Hl. Blut

Tel. 09947/464


LAMER WINKEL aktivWINTER kalender

Geführte Wanderungen -

Highlights zwischen Juni – August

Lassen Sie sich (ent)führen! Wir haben an dieser Stelle für Sie einige unserer geführten Lieblingswanderungen

für Sie zusammen gestellt. Tauchen Sie ein in unsere intakte Natur!

Der Wald bietet die Grundlage für allerhand Heilsames. Beim Ödbauern gibt es Kulinarisches aus eigener Herstellung.

Durch die Heimat des Osserriesen -

vom Tanneneck zum Osser

Rotes Kreuz, Zwieseleck, Europäische Wasserscheide, Weißer Riegel,

Osser: Aussichtspunkte und Berge, die nicht nur den Osserriesen begeistern!

Anfahrt mit dem Bus bis Absetz/Tanneneck.

Strecke: ca. 16 km – anspruchsvolle Tour

Start: 9:50 Uhr Tourist-Info Lam – Gehzeit: ca. 6 Stunden

Termine: 9. Juli, 30. Juli, 20. August

Goldsteig Schnuppertour

Auf Wiesen- und Waldwegen zur idyllisch im Wald eingebetteten „Simmereinöd“,

über die Hullereben zum Kamm des Kaitersberges, Kötztinger

Hütte (Mittagsrast), durch die Felsen des Steinbühler Gesenkes, über die

Rauchröhren (1042m), zum Großen Riedelstein (1132m) mit dem Waldschmidt-Denkmal

(kurzer Pause), Abstieg über den Ecker Sattel (850m) und

Schwabenloch nach Arrach. Die Dauer der Wanderung richtet sich nach der

Kondition der Teilnehmer, daher kann die angegebene Endzeit variieren.

Strecke: 17 km, 500-1134 m - anspruchsvolle Tour

Start: 10 Uhr Tourist-Info Arrach - Gehzeit 6 Stunden

Termine: 3. Juni, 15. Juli, 12. August

Die Waldapotheke-

Heilsames aus`m Woid

Kulinarische

Waldtour

Entdecken Sie Heilsames aus unseren heimischen Wäldern. Egal ob man

einfach nur dahin spaziert oder einen der zahlreichen Gipfel erklimmt -

der Wald ist bei jeder Wanderung unübersehbar. Mit 85 Prozent Waldfläche

ist Lohberg eine der waldreichsten Gemeinden in Bayern. Der hohe

Waldanteil trägt maßgeblich zur frischen Luft im Lamer Winkel bei. Wer

ganz bewusst durch den Wald streift, dem ist die angenehm feuchte und

kühle Atmosphäre nicht entgangen. An heißen Sommertagen bietet der

Wald eine willkommene Abkühlung. Neben all seinen positiven Eigenschaften,

können sie bei einem Waldspaziergang auch so manch Heilsames

finden, das sich ganz einfach verarbeiten lässt. Die zertifizierte Wanderführerin

Maria nimmt Sie mit zu einem Besuch in der Waldapotheke.

Wer die Augen offen hält, findet in jede Menge nützlicher Pflanzen, aus

denen sich Salben, Tinkturen, Tees oder Badezusätze mit heilender und

entspannender Wirkung zubereiten lassen. Die Teilnehmer erhalten ein

kleines Geschenk für zuhause und Rezepte für die eigene Waldapotheke.

Eine Anmeldung ist nötig bis zum Vortag in einer der drei Tourist-Infos.

Strecke: 6 km - leichte Wanderung

Start: 10 Uhr Dorfkapelle Schwarzenbach (Ortsteil von Lohberg) -

Gehzeit: 4 Stunden

Termine: 16. Juni, 21. Juli, 18. August

Was gibt es Schöneres als nach einer Wanderung gemütlich einzukehren

und zu schlemmen. Mit unserer „kulinarischen Waldtour“ verbinden

wir beides und haben die perfekte Symbiose aus Natur und

Kulinarik geschaffen. Ausgangspunkt ist beim Bahnhof in Lam. Von

dort geht es über den „Woidbauernsteig“ hoch zu den Einödhöfen

– bis heute bewirtschaftete Waldbauernhöfe. Auf dem Weg dorthin

erzählt die Wanderführerin Interessantes über die Waldarbeit aus vergangenen

Zeiten sowie die Geschichte und das frühere Leben auf

den Einödhöfen. Ziel ist der Ödbauernhof in Vorderöd. Er liegt auf einer

Höhe von 786 Meter und ist umrahmt von Wiesen und Wäldern.

Eine kleine Kapelle neben dem Hof lädt zu einem kurzen Innehalten

ein. Beim Ödbauern kehren wir gemeinsam ein und können uns mit

regionalen Schmankerln stärken.

Unser Tipp: probieren Sie das Geräucherte aus eigener Herstellung

oder die deftige Rindfleischsuppe mit Fleisch direkt vom Ödbauern.

(Speisen und Getränke nicht inbegriffen). Eine Anmeldung ist nötig

bis zum Vortag in einer der drei Tourist-Infos.

Strecke: 8 km - mittelschwere Tour

Start: 10 Uhr am Bahnhof Lam - Gehzeit: 5 Stunden

Termine: 9. Juni, 14. Juli, 11. August

EINHELL WERKSVERKAUF

VERKAUF VON 2.WAHL WERKZEUG-

UND GARTENGERÄTEN

WIESENWEG 22, 94405 LANDAU / ISAR

TEL. 09951 - 942 192, FAX 09951 - 942 339

werksverkauf@einhell.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 09:00 – 17:00 Uhr

Jeden 1. Samstag im Monat 09:00 – 12:00 Uhr

einhell.de

>>>

50 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 51


Lohberger Naturschmankerlweg

Rund um Lohberg im Auwald entlang des Weißen Regen, über Silbersbach

(Weide - Wiese - Obstgarten) und Eggersberg (Geschichte und Geografie

des Lamer Winkels), Rast am Naturdenkmal Schwarzauer Haus mit kleiner

bayerischer Brotzeit mit Osserbier und Brot mit Obatztn.

Strecke: 8 km - mittelschwere Tour

Start: 10 Uhr Bayerwald Tierpark Lohberg -

Gehzeit: 4 Stunden

Termine: 22. Juni, 20. Juli, 17. August

An der Seebach Trift

Wanderparkplatz „Reißbrücke“ am Seebach entlang, Kleiner Arbersee mit

schwimmenden Inseln, Rundgang um den See (Einkehrmöglichkeit im

Seehäusl), zurück wahlweise über den Sollerbach Wasserfall oder den

Weidenbach zur Reißbrücke.

Strecke: 9 Kilometer - mittelschwere Tour

Start: 9 Uhr Parkplatz Reißbrücke Lohberg / Ortsteil Sommerau -

Gehzeit: ca. 5 Stunden (mit Einkehr)

Termine: 8. Juni, 6. Juli, 3. August, 31. August

Sonnenaufgangs-/-untergangswanderungen

Den Hausberg Osser im atemberaubenden Sonnenaufgang oder mit dem

spektakulären Farbenspiel des Sonnenuntergangs erleben. Taschenlampe

mitnehmen!

Strecke: 5 Kilometer - mittelschwere Tour

Start: Uhrzeit wird bei Anmeldung bekannt gegeben und richtet sich

nach dem Sonnenauf- bzw. -untergang

Anmeldung: bis 11 Uhr am Vortag für Sonnenaufgang bzw. bis 11 Uhr

am Veranstaltungstag für Sonnenuntergang

Termine Sonnenaufgang: 5. Juni, 19. Juni, 3. Juli, 17. Juli, 31. Juli, 14.

August, 28. August

Termine Sonnenuntergang: 12. Juni, 26. Juni, 10. Juli, 24. Juli, 7. August,

21. August

Streifzug durch die „Natur-Art-Parks“

Seepark, Arracher Moor, Energiegut Kleß, Kunstsattlerei Geiger, Bio-Bäckerei,

Museen im Drexlerhof, Schnapsbrennerei.

Strecke: 3 km - leichte Tour

Start: 9 Uhr PP Seepark Arrach -

Gehzeit: 3 Stunden (mit Besichtigungen)

Termine: freitags wöchentlich

52 gipfelBLICKE

gipfelBLICKE 53


WaldWipfelWeg.de

TÄGLICH ab 9 Uhr GANZJÄHRIG

Regensburg

Donau

Deggendorf

NEU

CZ

D Passau A

WaldWipfelWeg • Waldturm

Barrierefrei bis in 52 m Höhe • traumhafte Aussicht

NaturErlebnisPfad

Mitmach-Stationen: Erleben, Lernen & Begreifen

Optische Phänomene

Spannender Pfad Höhle – Auge sei wachsam!

Wald-Gaststube

Gaststube • Sonnenterrasse • Riesenspielparadies

Haus am Kopf

Bayernweit

einzigartig

Erinnerungsfotos mit absoluter Lach-Garantie

SANKT ENGLMAR

Schwandorf

Regensburg

Donau

IM BAYERISCHEN WALD

Deggendorf

Passau

CZ

Destilliert mit Leidenschaft

DISTILLERY OF THE YEAR

GmbH

Spezialitäten Brennerei

Whisky Destillerie

seit 1935

sommerrodeln.de

EGIDI-BUCKEL

SANKT ENGLMAR

BAYERWALD

RODEL

FREIZEIT &

Verkauf

Jahnstraße 11–15

D-93444 Bad Kötzting

Tel. 09941 1321 · Fax 7300

info@brennerei-liebl.de

Mo–Fr 9–18/Sa 9–13 Uhr

Mai–Okt. Sa 9–16 Uhr

www.brennerei-liebl.de

Whisky-Destillerie

Pfingstreiterstraße 5

D-93444 Bad Kötzting

Führungen durch die

Whisky-Destillerie

Anmeldung 09941 1321

www.coillmor.com

54 gipfelBLICKE

BAYERNS LÄNGSTE ACHTERBAHN:

gipfelBLICKE 55


56 gipfelBLICKE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine