REGIOSWISS - 179

businesspromotions

Das Freizeit-Magazin - Ausgabe Zentralschweiz

REGIOSWISS

REGIOSWISS.CH

DAS FREIZEIT-MAGAZIN - AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ - 179-21

RATGEBER

SELBSTSTAENDIGKEIT

CONSILIUM CONSULTING

FITNESS

KNEIPPEN SIE SCHON

FRAU DR. A. SOLBERG

GASTRO

WIEDER FEIN ESSEN

UND GENIESSEN

BUCH-TIPP

REUSSENGEL - DER

LUZERNER KRIMI

AUSFLUG-TIPP

ATTRAKTIVE FAMILIEN-

AUSFLUGSZIELE

GEWINNEN SIE

GUTSCHEINE

GOLDI - FAMILIEN -

SAFARI MIT

BAHN - SCHIFF


2

BUSINESS PROMOTIONS GMBH

Stauffacherstrasse 1, PF 1946

CH-6021 Emmenbrücke

T 041 261 07 07

F 041 261 07 08

redaktion@regio-swiss.ch

www.business-promotions.ch

NÄCHSTE AUSGABE

22. Oktober 2021

REDAKTIONSSCHLUSS

12. Oktober 2021

INSERAT - ANNAHME

T 041 261 07 07

VERTEILUNG - AUSGABEN

Post - Modul - quartalsweise

COPYRIGHT

Alle Rechte beim Verlag. Foto-, Textverwendung

ohne Einwillung durch den Verlag sind untersagt

und werden gerichtlich verfolgt.

STAY SAFE - MIT GENUSS

Trotz den Lockerungen dürfen wir nicht

vergessen, das Corona Virus ist nicht einfach

verschwunden. Halten wir die Sicherheitsmassnahmen

weiterhin ein und

sind uns täglich bewusst, dass wir Rücksicht

auf unsere schwächeren Mitmenschen

nehmen sollten.

Durch den Lockdown sind auch

viele Geschäfte und vom Tourismus abhängige

Institutionen in wirtschaftliche

Bedrängnis gekommen. Unterstützen wir

diese, indem wir Ausflüge und Ferientage

in der Schweiz unternehmen und

somit die lokalen Firmen und Gaststätten

berücksichtigen. Gleichzeitig helfen

wir und profitieren dabei von vielen

neuen Eindrücken.

In dieser Ausgabe haben wir für

Familien, Singles, Paare und Sportler

attraktive Ausflugsziele zusammengestellt.

Erkunden Sie ein Museum oder

einer dieser verwunschenen Burgen und

Schlösser, lassen Sie sich in alten Zeiten

der Ritter zurückversetzen oder ersteigen

Sie eines der höher gelegenen

Ausflugsziele und geniessen Sie bei

einem feinen Glas Wein und Älplermagronen

den Ausblick und erholen Sie

sich vom Alltagsstress.

Bleiben Sie gesund und geniessen Sie

die herrliche Sommerzeit.

Tipp:

Wettbewerb mitmachen - Attraktive

Gutscheine GoldiFamilien-Safari zu

gewinnen!

Ihr

REGIOSWISS.CH

-TEAM

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


INHALT

TITELSEITE

Home-Office 1

TREUHAND-TIPPS CONSILIUM CONSULTING GMBH

Erfolgreich gründen - Wege in die Selbstständigkeit 4

AUTO - MOTO - SPORT

Mobil durch den Sommer 6

RATGEBER DR. AMINEH SOLBERG

Kneippen Sie schon? 10

FIT SCHÖN UND GESUND

TCM - Medizin 12

REGIOSWISS-TIPP

Mall of Switzerland - Das Shopping-Erlebnis 14

BUCH-TIPP

Reussengel - der Luzerner Krimi 16

GASTRO - GOURMET

Fein essen und geniessen 18

AUSFLUG UND FERIENTIPP

Attraktive Ideen und Tipps 22

MUSEUM-BURGEN UND SCHLÖSSER

Es gibt viel zu entdecken - nicht nur für kleine Augen 34

HAUS UND GARTEN - SCHÖNER WOHNEN

Garten und Renovieren 46

LETZTE SEITE

Reiseziel Stockholm 48

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 3


BUSINESS LINE - BILDUNG UND WISSEN

Consilium Consulting GmbH

Mélanie Baizez-Vlasec & Thomas Vlasec

Schulhausstrasse 10

6048 Horw

T 041 552 08 10

info@consilium-consulting.ch

www.consilium-consulting.ch

ERFOLGREICH GRÜNDEN –

UNTERSCHIEDLICHE WEGE IN DIE

SELBSTSTÄNDIGKEIT

Es gibt zahlreiche Gründe sich für die

Selbstständigkeit zu entscheiden; man

kann eigene Ideen in die Tat umsetzten,

kann sich selbst verwirklichen und

ist dazu noch der eigene Chef. Kurz:

man weiss wofür man arbeitet. Doch

der Weg in die Selbstständigkeit sollte

gut durchdacht und genau überlegt

sein. Es gibt viele Formen der Selbstständigkeit

und so stellt sich als erstes

die Frage: Welche Form ist für mich

die Richtige? Neben Einzelunternehmen

existieren juristische Personen wie die

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

(GmbH) oder die Aktiengesellschaft

(AG), welche zu den gängigsten Formen

der Selbstständigkeit gehören.

Einzelunternehmen sind Betriebe ohne

eigene Rechtsperson und vor allem für

Kleinstunternehmer geeignet. D.h. Einmannbetriebe

wie ein kleines Malergeschäft,

Coiffeur oder für Künstler. Die

Einzelfirma bringt den Vorteil mit sich,

dass es sich um eine relativ unkomplizierte

Art der Selbstständigkeit handelt.

Es ist kein Mindestkapital erforderlich

und viele gesellschaftliche Bestimmungen

müssen mit einer Einzelfirma

nicht berücksichtigt werden. Es

gibt jedoch auch Nachteile. Der grösste

Nachteil einer Einzelfirma ist, dass die

unbeschränkte Haftung des Inhabers

mit dem persönlichen Vermögen. Im Fall

von finanziellen Schwierigkeiten wirken

sich diese auch auf die persönlichen

Verhältnisse des Inhabers aus. Zudem

können keine Partner an einer Einzelfirma

beteiligt werden und bei einer Arbeitslosigkeit

hat man keinen Anspruch

auf Arbeitslosenunterstützung. Je nach

Kanton werden auch keine Kinder- und

Ausbildungszulagen gewährt. Bei der

Gründung einer Einzelfirma muss der

Familienname im Firmennamen erscheinen

(Bsp. Maler Müller). Ein Eintrag ins

Handelsregister ist grundsätzlich bis zu

einem Umsatz von CHF 100‘000.- auf

freiwilliger Basis. Dennoch empfehlen

wir diesen Eintrag auf jeden Fall vorzu-

4 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


BUSINESS LINE - BILDUNG UND WISSEN

nehmen, da der Handelsregisterauszug

immer wieder verlangt wird und gerade

bei der Eröffnung eines Bankkontos

oder auch bei internationalen Geschäften

pflichtig, eine freiwillige Unterstellung

ist ebenso möglich. Die Gründungskosten

für eine GmbH bewegen sich zwischen

CHF 3‘000.- und CHF 4‘500.-.

müssen CHF 50‘000.- liberiert sein. Die

Doppelbesteuerung findet auch hier

Anwendung und ist somit ein Nachteil,

sowohl der GmbH als auch der AG. Die

unabdingbar ist.

Bestimmungen zur Mehrwertsteuer-

Eine Gesellschaft mit beschränkter

Haftung (GmbH) hat eine eigene Rechtsperson

und in dieser können sich eine

oder mehrere Personen befinden, welche

Gesellschafter genannt werden. Jeder

Gesellschafter besitzt ein bestimmtes

Stammkapital und haftet höchsten zum

Betrag seines eingetragenen Stammkapitals.

Diese Stammanteile können auch

übertragen werden und das Mindestkapital

beträgt CHF 20‘000.-. Im Vergleich

zur AG können GmbH’s schlechtere Akzeptanz

bei Kunden und Lieferanten haben

und die Anonymität der Gesellschafter

ist nicht gegeben. Auf steuerlicher

Ebene wird sowohl die GmbH als auch

der Gesellschafter besteuert (Doppelbesteuerung).

Ab einem Umsatz von CHF

100‘000.- ist die GmbH Mehrwertsteuer-

Die Aktiengesellschaft (AG) ist, genauso

wie die GmbH, eine Gesellschaft mit

eigener Rechtspersönlichkeit. Auch hier

können eine oder mehrere Personen ein

bestimmtes Kapital einbringen und werden

damit zu Aktionären an der Aktiengesellschaft.

Eine persönliche Haftung

mit dem privaten Vermögen ist ausgeschlossen,

mehrere Aktionäre sind

möglich und diese können von einer

Anonymität profitieren, welche bei einer

GmbH nicht gegeben ist. Zudem ist

eine Übertragung der Aktien wesentlich

einfacher als eine Übertragung des

Stammkapitals bei einer GmbH. Wie zuvor

erwähnt, kann eine AG oft von einer

höheren Kreditwürdigkeit profitieren,

denn ein hohes Mindestkapital ist gefordert.

Konkret wird ein Kapital von

mind. CHF 100‘000.- verlangt und davon

pflicht finden bei der AG ebenso Anwendung.

Im Vergleich zur GmbH sind die

Gründungskosten der AG etwas höher

und belaufen sich ca. auf CHF 4‘500.-

bis CHF 7‘000.-, je nach Anbieter.

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch

evaluieren wir Ihre Bedürfnisse,

zeigen Ihnen die unterschiedlichen

Möglichkeiten der Selbstständigkeit auf

und ermöglichen Ihnen den Zugang zu

unseren kompetenten Partnern. Schritt

für Schritt entscheiden wir gemeinsam

mit Ihnen, welche Form der Selbstständigkeit

für Sie die Richtige ist und

helfen Ihnen bei der Gründung, dem

Aufbau und der Entwicklung Ihrer Ideen,

um Ihnen so einen reibungslosen

Start in die Selbstständigkeit zu ermöglichen.

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 5


IHR PARTNER FÜRS FAHREN

Sie wollen endlich selbst am Steuer

sitzen und möchten den Führerschein

erwerben? Oder Sie wollen Ihren vorhandenen

Führerschein erweitern? Dann

sind Sie bei der renommierten Fahrschule

Kälin und Burkhard genau richtig.

Wir bereiten Sie in allen Führerscheinklassen

fachkundig und mittels

neuesten Lernmethoden auf die Verkehrsteilnahme

vor. Gerne geben wir

unsere jahrelange Erfahrung an angehende

Auto, Lastwagen-, Car- und Taxi-

Fahrer/innen weiter und bereiten Sie

zuverlässig auf den Berufsalltag vor.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, zukünftige

Autofahrer zu rücksichtsvollen

und sicheren Verkehrsteilnehmern auszubilden.

An der Kasimir-Pfyffer-Strasse

2, zentral gelegen in Luzern, finden Sie

unsere modern ausgestatteten Schulungsräume,

wo die Möglichkeit besteht

in ruhiger, freundlicher Atmosphäre zu

lernen. Für den praktischen Unterricht

stehen Ihnen modernste Fahrzeuge zur

Verfügung. Das gesamte Team begleitet

Sie kompetent und umfassend auf Ihrem

Weg zum Führerschein. Ihr Fahrlehrer-

Team Beat Kälin, Sabine Kälin und Ryan

Castro vermitteln Ihnen mit Geduld die

nötige Sicherheit hinter dem Steuer und

Freude am Fahren.

WIR SIND SPEZIALISTEN FÜR

• Autofahrschule • Anhänger

• Reisebus • Lastwagen

• Online Theorie

BÜRO ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag - Freitag 13.00 - 19.00 Uhr

Samstag 08.00 - 11.00 Uhr

Dienstagabend

Fragestunde bis 21.00 Uhr

Ryan Castro ist Ihr Fahrlehrer für Kategorie

B Auto und Kategorie BPT Taxi.

Er vermittelt Ihnen fachkundig Theorie

und Praxis für Ihr sicherstmögliches

Teilnehmen am Strassenverkehr. Mit seiner

Erfahrung und der passenden Prise

Humor bietet er Ihnen jederzeit eine

sichere und angenehme Lernathmosphäre.

Ryan Castro freut sich Sie im

Theorie- oder Fahrunterricht kennenzulernen.

Sprachen: Deutsch, Französisch,

Englisch oder Tagalog (Filipino)

Mobile 079 211 16 64

FAHRSCHULE KÄLIN & BURKHARD AG

Kasimir-Pfyffer-Strasse 2, 6003 Luzern

Telefon 041 240 44 00

www.fahrschule-luzern.ch

6 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Wir heissen Sie herzlich Willkommen in

der Garage Limacher AG in Horw. Gerne

präsentieren wir Ihnen im grosszügigen

Showroom unsere Edelmarke. Als offizielle

Maserati- Verkaufsstelle der Zentralschweiz

mit Inhaber und Geschäftsführer

Markus Limacher, ist die Garage

Limacher AG ein Fachbetrieb, der

nicht nur bei Liebhabern italienischer

Sportwagen bestens bekannt ist. Das

anspruchsvolle Firmenmotto „Der Kunde

wird zum Partner und Freund des

Hauses“ ist seit über 45 Jahren mehr

als nur ein Leitmotiv.

Besuchen Sie einen der exklusiven

Events «Sera Tridente» jeweils am 1.

Mittwoch jeden Monats. Informationen

und Themen ersehen Sie auf unserer

Website unter Sera Tridente/Apéro.

Nicht nur für eingefleischte Liebhaber

sind zudem die Original restaurierten

Oldtimer von Maserati und Ferrari

eine besondere Augenweide. Auf

diesem Hintergrund versteht es sich

von selbst, dass Markus Limacher und

sein Team fast für jedes autospezifische

Kundenproblem eine fachkundige Lösung

finden. Ein beratendes Gespräch

ist daher der erste Schritt, sein Fahrzeug

den richtigen Händen anzuvertrauen.

MASERATI LEVANTE TROFEO

MASERATI LEVANTE S GRANSPORT

MASERATI GHIBLI SQ4 GRANSPORT

GARAGE LIMACHER AG

Altsagenstrasse 12 - 6048 Horw

T 041 340 60 70 - www.limacherag.ch

7


AUTO - MOTO - SPORT

Verlangen Sie eine Offerte, es lohnt sich!

BIERI

• PW-Anhänger für jeden Einsatz

• PW-Anhängervermietung

• Anhängevorrichtungen zu sämtlichen

PW- und Geländewagentypen

BIERI KRIENS FEDERN- UND BREMSSERVICE AG

Werkstrasse 8 • Wyssmatt • 6010 Kriens • T 041 310 05 05

www.bieri-federn.ch

www.polestar.com

8 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 9

AUTO - MOTO - SPORT


Frau Dr. med. Amineh Solberg

Praxis Dres.

Michael und Amineh Solberg

Stauffacherstrasse 1

6020 Emmenbrücke

Telefon 041 260 10 37

www.gesundheitszentrum-emmencenter.ch

KNEIPPEN SIE SCHON?

WELLNESS ANNO DAZUMAL

GANZ EN VOGUE WASSERKUR NACH

SEBASTIAN KNEIPP

Kalte Güsse, warmes Heusäckchen, innere

Balance – das sogenannte „Kneippen“

war lange in Vergessenheit geraten.

Dabei trifft die Gesundheitslehre

des legendären Wasserdoktors Sebastian

Kneipp eigentlich genau unseren

Zeitgeist. Schon ihm ging es damals

darum, Körper, Geist und Seele in Ein-

klang zu bringen. Im Mai dieses Jahres

wäre er 200 Jahre alt geworden, der

ganzheitliche Pfarrer, der sein eigenes

Naturheilverfahren entwickelte: Es ist

seit 2015 als UNESCO Kulturerbe anerkannt.

Am Beginn von Kneipps Erfolgsgeschichte

steht sein eigenes Leiden.

Als junger Theologiestudent an Tuberkulose

erkrankt und von den Ärzten aufgegeben,

kurierte er sich selbst durch

kurze Bäder im eiskalten Fluss. Beflügelt

vom eigenen Heilerfolg entwickelte der

angehende Theologe die „Wasserkur“:

10 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


kalte und warme Güsse und Bäder, Wickel,

Waschungen – dazu viel Bewegung,

gesundes Essen und die Kraft

der Heilkräuter. Heimlich behandelte er

zunächst Kommilitonen, später sogar an

Cholera erkrankte Menschen. Sein Erfolg

gab ihm Recht, und doch: Kneipp

war kein Mediziner. Nach seiner Priesterweihe

1852 wurde er nicht nur einmal

als Kurpfuscher verspottet und gar

verklagt. Doch was tat Kneipp? Er stellte

dem an Gicht erkrankten Richter

kurzerhand eine passende Kuranweisung

aus.

«WER NICHT JEDEN TAG ETWAS ZEIT

FÜR SEINE GESUNDHEIT AUFBRINGT,

MUSS EINES TAGES SEHR VIEL ZEIT FÜR

DIE KRANKHEIT OPFERN.»

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp- Philosophie zur Gesundheitsförderung

hat sich in einer Zeitspanne

von 150 Jahren kaum verändert.

Ist Kneippen altmodisch und nicht mehr

zeitgemäss? Keinesfalls! Bis heute hat

das Kneippen nichts an Wirksamkeit

eingebüsst und ist in unserer hektischen,

gestressten Zeit aktueller denn

je. Was ist nun kneippen genau? Die

Kneipp-Lehre basiert auf den 5 Säulen:

Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung

und der Lebensordnung, die sich

zu einem ganzheitlichen Behandlungssystem

zusammenfügen.

«DER MILDESTE REIZ DER ZUM ZIELE

FÜHRT, IST IMMER DER BESTE»!

SEBASTIAN KNEIPP WASSER

Mit kurzen Kaltwasseranwendungen (eine

Sekunde bis eine Minute) werden

über die Haut Temperaturreize vermittelt,

die im Körper positive Reaktionen

auslösen: Die temporäre Verengung der

Blutgefäße mit anschließender Gefäßerweiterung

fördert die Durchblutung

im ganzen Körper. Das stärkt die Abwehrkräfte,

regt Kreislauf, Nervensystem

sowie den Stoffwechsel an und

belebt den Körper.Warmes Wasser ist in

der Hydrotherapie ebenfalls gängig –

insbesondere bei Wechselanwendungen

(kalt/warm). Diese werden vor allem von

untrainierten Menschen bevorzugt, da

sie schonender sind. Je nach Konstitution

kann dann eine Reizsteigerung

durch Kaltwasseranwendungen erreicht

werden. Das Element Wasser als täglicher

Begleiter in Form von Wassertreten,

Güssen, Armbad und Taulaufen,

aber auch das Element Wasser als gesunder

Durstlöscher sind Grundlage der

Kneipp -Therapie.

«UNSERE NATUR HAT FÜR JEDES

LEIDEN EIN KRÄUTLEIN WACHSEN

LASSEN.» SEBASTIAN KNEIPP

Heilpflanzen spielen in Kombination

oder als Ergänzung zum Wasserheilverfahren

in der Kneipp- Gesundheitslehre

eine bedeutende Rolle. In der Kneipp-

Phytotherapie wird die ganze Heilpflanze

mit ihrem naturgegebenen Wirkstoffkomplex

verwendet, innerlich als Heilkräutertee,

Frischpflanzensaft, Gewürz,

Kräuteressig. Äusserlich als Kräuterzusatz

für Bäder, Wickel, Dämpfe und Inhalationen,

als Heublumensack, Kräuterkissen

und vieles mehr. Gezielt und sinnvoll

eingesetzt bei leichteren Beschwerden,

zur Beruhigung, als Verdauungshilfe

usw. entfaltet sie – ohne unliebsame

Nebenwirkungen – ihre sanfte Wirkung.

«JE NÄHER DIE SPEISEN DEM

ZUSTANDE KOMMEN, IN WELCHEM SIE

VON DER NATUR GEBOTEN WERDEN,

DESTO GESÜNDER SIND SIE.»

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp-Ernährungstherapie empfiehlt

eine ausgewogene vital- und faserstoffreiche

Vollwertkost aus möglichst

frischen und biologisch angebauten Lebensmitteln.

Die Hälfte der täglichen

Nahrungsmenge soll aus Rohkost bestehen:

Obst, Salat, Gemüse, je nach Jahreszeit,

gekeimtes Getreide, Frischkornmüesli,

Nüsse, Vorzugsmilch, Milchprodukte,

Kaltgepresste Öle. Zu meiden

sind raffinierte und denaturierte Nahrungsmittel

wie Auszugsmehle, isolierte

Zucker, gehärtete Öle, chemische Zusätze

in der Nahrung, zu hoher Fleischkonsum,

vor allem Schweinefleisch und

Wurstwaren.

«UNTÄTIGKEIT SCHWÄCHT, ÜBUNG

STÄRKT, ÜBERLASTUNG SCHADET.»

SEBASTIAN KNEIPP

Die Kneipp-Bewegungstherapie umfasst

alle Möglichkeiten der aktiven und passiven

Bewegung. Zum Ausgleich soll mit

Freude und, je nach Neigung des Einzelnen,

regelmässig Ausdauertraining betrieben

werden. Walking, Wandern, Gymnastik,

Radfahren, Schwimmen, Langlaufen

und vieles mehr wird empfohlen.

Besonders, wenn diese an frischer

Luft ausgeführt werden können.

„IM MASSE LIEGT DIE ORDNUNG,

JEDES ZUVIEL UND JEDES ZUWENIG

SETZT AN STELLE DER GESUNDHEIT

KRANKHEIT.“

SEBASTIAN KNEIPP

Unser Leben braucht Ordnung, einen vernünftigen

Rhythmus zwischen aktiver

Leistung und ausgleichenden Ruhezeiten.

Sie greift über den einzelnen Menschen

in den ökologischen Bereich und

verlangt eine sinnvolle Nutzung von

Licht, Luft, Wasser, Erde und ernsthaftes

Bemühen, eine saubere Lebens- und

Umwelt zu erhalten. Im sozialen Bereich

fordert sie Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe.

Im geistigen Bereich hat Pfarrer

Sebastian Kneipp den Glauben an

Gott als Lebenshilfe und Energiequelle

in die Lebensordnung miteinbezogen.

Die Kneipp-Lehre offeriert Ihnen

die Möglichkeit, aktiv etwas für Ihre Gesundheit

zu tun. Sie müssen es nur

selbst tun! So können wir unser wertvollstes

Gut, unsere Gesundheit, aktiv

schützen und pflegen. „Gesund bleiben

und lang leben will jedermann,

aber die wenigsten tun etwas dafür.

Wenn die Menschen nur halb soviel

Sorgfalt darauf verwenden würden,

gesund zu bleiben und verständig zu

leben, wie sie heute darauf verwenden,

um krank zu werden, die Hälfte

ihrer Krankheiten bliebe ihnen erspart.“

Sebastian Kneipp (1821-1897)

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 11

FIT SCHÖN UND GESUND


FIT SCHÖN UND GESUND

COLLARIUM

BRÄUNE – VITAMIN D – COLLAGEN

Schöne Bräune und Collagen. Das Geheimnis

von Collarium® ist die einzigartige

Lichtzusammensetzung, die aus

UV-Licht und Rotlicht besteht. Das UV-

A-Licht sorgt für eine effektive und

schonende Bräunung, UV-B-Licht stimuliert

die Melaninproduktion in der

Haut und sorgt für eine konstante Vitamin

D-Versorgung, Rotes Licht regt die

natürliche Bildung von Kollagen und

Elastin an, reduziert feine Fältchen und

sorgt für ein seidig glattes Hautgefühl.

Die Vorzüge von Collarium sind

die verbesserte Direktbräune, optimale

Vitamin D Versorgung. Mit rotem BeautyLight

sorgt für eine glatte und weiche

Haut, stimuliert die Collagenproduktion,

Schutz der Zellen vor freien

Radikalen, weniger Geruch auf der

Haut.

COLLAGEN – JUNGBRUNNEN

FÜR DIE HAUT

Wer wünscht sich nicht einen sanft gebräunten

Teint und gleichzeitig eine

jugendlich strahlende Haut? Das Collarium®

macht‘s möglich. Falten und

Spannungsverlust in der Haut sind

natürliche Prozesse im menschlichen

Körper. Schuld daran sind der altersbedingte

Kollagenabbau und die verlangsamte

Zellerneuerung in der Haut. Collagen

ist nämlich für die Hautfestigkeit

und Spannkraft zuständig. Je jünger

die Haut, desto mehr Collagen wird produziert.

Um eine möglichst faltenfreie

Haut zu erhalten, muss die körpereigene

Collagenbildung angeregt werden.

In der Anti-Aging Industrie wird deshalb

bereits seit Jahren erfolgreich auf

den Einsatz von Rotlicht bzw. Collagenlicht

gesetzt.

WENIGER FÄLTCHEN, STRAFFERE HAUT

Die Behandlung mit rotem Licht verlangsamt

nachweislich den Collagen-

Abbau, sorgt für eine bessere Durchblutung

und kann die Haut dauerhaft

straffen.

Zahlreiche dermatologische Untersuchungen

zeigen, dass signifikante

Verbesserungen im Bereich der Falten,

der Hautfeuchtigkeit und der Spannkraft

festzustellen sind. Das Rotlicht

bekämpft also auf natürliche Weise die

Ursachen der Hautalterung von innen.

12 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Lan TCM Praxis

FIT SCHÖN UND GESUND

Die Lan TCM Praxis in Luzern von Frau Lan

Yu, bietet vor allem folgende Behandlungsmethoden

wie Akupunktur, Ohrakupunktur,

Schröpfen und Phytotherapie

an. Frau Lan verfügt über eine ausgezeichnete

Ausbildung in der Traditionellen

Chinesischen Medizin mit Diplomabschluss

«Bachelor of Traditional Chinese

Medicine» und war unter anderem Direktorin

der TCM Abteilung Akupunktur in

verschiedenen Spitälern in China. Ihre

jahrelange Erfahrung als TCM Spezialistin

schätzen ihre Patienten sehr. Seit

2001 ist Frau Lan bei ChinaMed tätig und

seit 2018 selbstständig in ihrer eigenen

Praxis an der Alpenstrasse 9 in Luzern.

Was unterscheidet die Traditionelle

Chinesische Medizin von der uns geläufigen

Schulmedizin? Will ich von Frau

Lan wissen. «Die Traditionelle Chinesische

Medizin basiert auf dem Weltprinzip

von Yin und Yang und den Fünf Elementen.

Die Inneren Organe nach der

Funktion werden den Fünf Elemente zugeordnet.

Und jedes Organ hat eigene

Meridiane, der sogenannte Energiefluss,

und daran gibt es Akupunktur Punkte»,

erklärt mir Frau Lan. «Die fünf Elemente

sind Feuer für Herz und Dünndarm, Erde

für Verdauung und Milz, Metall für Lunge

und Darm, Wasser für Nieren und Blase,

Holz für Leber und Galle. Dieser Kreis

der Elemente müssen balancieren und

fliessen. Fliessen diese Elemente nicht

gleichmässig, ist dieses Gleichgewicht

gestört und es entstehen gesundheitliche

Probleme.» Die Aufgabe von TCM

ist es, in Zusammenarbeit mit der Schulmedizin,

diese Strömungen der Elemente

wieder in Einklang zu bringen.

Eine Spezialität von Frau Lan ist

die Meditation, in Zusammenarbeit mit

der Akkupunktur. Diese Behandlungsmethode

eignet sich besonders für

stressgeplagte Menschen, die von Beruf

und Familie besonders gefordert sind

und schlussendlich in einem Burn-out

enden. Mit der Akkupunktur werden die

verspannten Muskeln in Bereich Schulter

und Nacken gelöst, so dass die Nervenund

Blutzufuhr wieder uneingeschränkt

fliessen können. Mit der Meditation erlernt

der Patient sich zu Entspannen und

zur Ruhe zu kommen um so die energetischen

Blockaden zu lösen, Energie

aufzuladen und diese gezielt zu nutzen.

Haben Sie gesundheitliche Fragen? Frau

Lan gibt Ihnen gerne Auskunft und vereinbart

mit Ihnen einen Gesprächstermin.

Frau Lan Yu ist bei den meisten

Krankenkassen anerkannt, sowie bei allen

Zusatzversicherungen der Alternativmedizin.

- Schmerzen (Akut und Chronisch)

- Immunschwäche: Allergien, Heu

schnupfen, Hautkrankheiten

- Frauenheilkunde: Zyklus-, Wechseljahr-Beschwerden,

Kinderwunsch

- Depression, Schlafstörung,

Erschöpfung, Panikzustände

- Andere: Herz-/Kreislauferkrankungen,

Verdauungssymptome

LAN TCM PRAXIS

Alpenstrassse 9, 6004 Luzern

T 041 372 16 88

www.lan-tcm-praxis.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 13


REGIOSWISS TIPP

14 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


15


REGIOSWISS TIPP

DAS BUCH

Laila ist eine junge, angehende Journalistin.

In der Regionalzeitung Info-Express

erhält sie die Chance als Volontärin

ihre Erfahrungen zu sammeln und

den Beruf der Journalistin zu erlernen.

Bald sind ihr die Regionalnachrichten

so trocken, wie mit Wüstensand geträufelt.

Hunger verspürte sie nicht mehr,

wie auch den Schmerz nicht, den sie

zwischen ihren Beinen verspüren sollte.

Ihre Gedanken waren nicht mehr klar,

das Delirium hatte sie voll im Griff. Was

sie aber spürte, war, dass ein Engel sie

Ihr Gesicht hing in den Gebüschen, trotz

allem erkennbar; sie war eine hübsche

junge Frau mit feinen Gesichtszügen.

„Security Zentrale, Grüezi“, antwortete

eine von Müdigkeit gezeichnete

und leicht krächzende weibliche Stimme.

„Eine Leiche“, ertönte es am an-

zu langweilig. Sie gerät zwischen die

bald holen würde. Dabei hatte der Abend,

deren Ende der Leitung.

Fronten von Korruption, Bestechung und

sie versuchte angestrengt zu überlegen,

„Eine Lei…che? Roman? Bist du

sogar Mord, bis sie selbst in Gefahr ge-

vor drei, oder waren es schon fünf Tage,

es?“ Jetzt klang die Stimme aus der Ein-

rät. Wer ist der Mörder? Was sind seine

so romantisch angefangen. Mit einem

satzzentrale der Security Firma hell-

Ambitionen? Wer ist alles in diese Ma-

Date mit Kerzenlicht und feinem Din-

wach.

chenschaften verwickelt? Wie stark ist

ner, bis sie nach dem Drink in der Bar

„Ja, ich bin’s, Roman, Revier 406.

die Macht der Regionalzeitung? Kom-

plötzlich Schwindel verspürte und ihre

Ich melde einen Leichenfund an der

missar Hunkeler tappt im Dunkeln, bis

Beine so weich wie Wachs wurden, so,

Reusseggstrasse, Höhe Rathausen, in

Laila mit Hilfe von Oli, einem Mitarbei-

als würde Wachs langsam eine Kerze hi-

der Nähe des Rechens, Rathausen in

ter der Gemeinde, an sensible Daten

nunterfließen. Langsam und allmählich

Emmen. E..i..ne Frau, eine junge hüb-

kommt und alles ins Wanken gerät.

verlor sie ihr Bewusstsein. Blackout.

sche Frau.“

Die Stimme am anderen Ende der

DIE AUTORIN

KAPITEL 1 - DER FUND

Leitung wurde immer leiser und schnitt

Jolanda Schmidt, geboren 1973 in Lu-

Es war eine kalte, feuchte Märznacht, der

schlussendlich mit einem Gurgeln ab.

zern, gründete im Jahr 2000 eine ei-

Himmel klar. Roman fror etwas, er war

„Sorry, mir wird schlecht, sorry, …

genständige Werbeagentur. Sie absol-

müde und freute sich auf sein Dienst-

Moment.“

vierte das Studium im Bereich Jour-

ende. Seit zirka fünf Jahren arbeitete

Leise im Hintergrund das Geräusch

nalismus und PR-Marketing und Kom-

er als Security-Fachmann. Es stand nur

einer Magenentleerung. Hörbar erleich-

munikation. Der Kriminalroman Reuss-

noch die letzte Kontrollrunde an, diese

tert und gefasster meldete sich Roman

engel ist ihr erstes Buch.

führte rund um das Industriegebäude

wieder bei der Einsatzzentrale.

Rathausen im luzernischen Emmen und

„Ich bleibe jetzt hier und infor-

LESEPROBE

dazu gehörte auch der Wasser-Rechen

miere die Polizei und die Meldeadressen

PROLOG

der Reuss. Er hatte die lange Arbeits-

gemäß Anweisung, ich melde mich spä-

Der Raum war kalt und düster. Die Wä-

nacht fast geschafft, wäre da nicht

ter wieder, ok?“

nde kahl, aus dunklem rauem Beton,

diese Schattengestalt im Wasser ge-

„O…K… geht es wieder?“

schwarz gestrichen. Von der Decke hing

wesen. Der Schatten entpuppte sich als

„Alles gut, ja, ich habe nur kurz die

eine birnenförmige Lampe, befestigt an

eine junge, hübsche und feine weibliche

Fische gefüttert, bis später.“

einem langen herunterhängenden Ka-

Gestalt. Ihre langen blonden und nass

Die Vögel zwitscherten in hellen

bel. In einer Ecke platziert ein stähler-

schwimmenden Haare bewegten sich

und dunklen Tönen eifrig um die Wette.

ner Käfig, darin eingebettet eine dünne

fließend weich im kühlen LED-Licht

Morgennebel bedeckte die frische grüne

graue Matratze. Darauf lag sie. Ihre Au-

der Taschenlampe des Security. Kühles

Wiese, die Gräser waren feucht benetzt,

gen weiteten sich vor Angst. Sie hatte

unbändiges Nass umschmeichelte die

der angrenzende Wald duftete modern,

keine Kraft mehr ihre Hände zu bewe-

schmale Silhouette der jungen Frau.

eigentlich ein stimmungsvoller ange-

gen, dies ging ohnehin nicht, da sie je-

Zwischen herabhängenden Ästen, die

hender Frühlingstag, wäre nicht dieser

weils seitlich an den Käfigstäben gefes-

sie festzuhalten schienen, baumelte ihr

grausige Fund in der rauschenden Reuss.

selt waren. Ihre Beine ebenso. Ihr weis-

lebloser Körper gleichsam der Wasser-

Die Reuss, ein 164 Kilometer lan-

ses Kleid war vorne so weit aufgerissen,

strömung hin und her. Das hellbläuliche

ges sanftes, aber sehr launisches Gewäs-

dass ihre Brüste seitlich leicht herun-

Licht der Taschenlampe wanderte über

ser. Die Anfangsquelle im Kanton Uri,

terhingen. Ihre seidenen langen blon-

ihre bleichen, knochigen Hände mit ih-

fließt sie durch Bergseen, durch den

den Haare waren fettig geworden, ihre

ren langen, rot lackierten Fingernägeln,

Vierwaldstättersee, wird von Nebenflüs-

Schminke um ihre großen blauen Augen

ihren feingliedrigen Rumpf und über ihre

sen beeinflusst und mündet in die Aare,

verschmiert, schwarz umrandet. Sie kon-

nackten Beine und Füße. Ihr zarter Kör-

von dort in den Rhein und schlussendlich

nte es nicht sehen, aber es sich vorstel-

per war nur spärlich mit einem dreckbe-

in die weite Nordsee. Aber wo, aus wel-

len. Ihr Gaumen fühlte sich trocken an,

schmierten weißen Negligee bekleidet.

cher Gegend, wurde diese attraktive jun-

16 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


ge Frau in die Reuss geworfen oder wie

ist sie sonst da reingekommen?

„Verdammt nochmal, dieses schei…

sorry, moderne Technik, ich sag’s ja

immer, auf Weiber sollte man nicht

hören“, fluchte laut polternd und zähneknirschend

- nachdem ihn das Navigationsgerät

auf Umwegen, unendlichen

Landstraßen und 30er Zonen endlich

zum Fundort gelotst hat - Kriminalbeamter

Hans Hunkeler, der aus dem Morgennebel

und wie aus dem Nichts erschien.

Hunkeler - nach außen hin ein unzufrieden

wirkender Anfang-Sechziger,

seine Statur etwas untersetzt, seine

Mönchsglatze mit den letzten schütteren

Haaren bedeckt, bei den Kollegen

unbeliebt, aber seine Arbeit akribisch

genau und erfolgsorientiert. Es gab fast

keinen Fall, den er nicht gelöst hatte,

meistens mit unkonventionellen Mitteln,

aber durchaus sehr effizient.

Hunkeler kämpfte sich durch die

rotweiß beschrifteten Absperrungsbänder,

die von den diensthabenden Polizisten

bespannt wurden, nachdem sie

über den Notruf als Erste vor Ort eintrafen.

Jetzt stand er neben Stefan am Ufer

und würdigte ihn keines Blickes.

„Was haben wir?“, fragte er energisch.

Sein Blick starr auf die immer noch

im Wasser liegende zarte Frauenleiche

gerichtet.

REUSSENGEL

Der Kriminalroman ist in allen Buchhandlungen

erhältlich.

Jolanda Schmidt

Reussengel

Kriminalroman

BESTELLUNGEN

REGIOSWISS TIPP

Paperback

978-3-347-12862-0

Hardcover

978-3-347-12863-7

e-Book

978-3-347-12864-4

BUSINESS PROMOTIONS GMBH

Emmen Center, PF 1946,

6020 Emmenbrücke

T 041 261 07 07

agentur@business-promotions.ch

Buch Bestellung mit

persönlicher Widmung CHF 19.90

Porto und Verpackung CHF 6.00

Online

agentur@business-promotions.ch

www.regio-swiss.ch/reussengel

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 17


Pizzas zum

mitnehmen

CHF 15.-

Pizzeria Sonne

Alle

FEINES ESSEN IN MEDITERRANISCHEN PAELLA SPEZIELL FÜR ANLÄSSE FÜR 3

AMBIENTE GENIESSEN

BIS 100 PERSONEN

Im Restaurant Pizzeria Sonne können Sie Im Freundeskreis, bei Anlässen von Familien,

Vereinen und Unternehmen ist

mediterrane Kost mit den unwiderstehlichen

landes-typischen Aroma in gemütlichen

Ambiente geniessen.

sonderes. Paella gibt es mit Meeres-

eine feine echte Paella etwas ganz Be-

Hier werden Liebhaber der mediterranen

Küche mit herrlichen Komposi-

gemischt. Und - Paella wird auch in der

früchten und Fisch oder mit Fleisch oder

tionen verwöhnt oder mit einer feinen Pfanne frisch geliefert oder an Ort gekocht.

selbstgemachten Pizza - Gastgeber Alfonso

Barcenas gewann 2001 den Piazzaolo

CH-Meister-Titel, ein Meister seines bis zwei Tage, für grössere Gruppen

Vorbestellung: für bis zu 10 Personen ein

Fachs - dazu ein herrlich mundender mindestens 1 Woche. Pro Person CHF 35.-

Wein. Täglich gibt es verschiedene Mittagsmenüs

mit Suppe und Salat.

(Partyservice auf Anfrage)

Alle Pizzen können als Take-away Auf Ihren Besuch freuen sich Alfonso

mitgenommen werden. Die Sonne verfügt

über eine grosse Gaststube mit 35

Barcena und das Sonne Team

Plätze, ein Saal mit 50 - 60 Plätze, ein RESTAURANT-PIZZERIA SONNE

kleines Säli mit 26 Plätze, Terrasse 28 Dorfstrasse 13, 6275 Ballwil

Plätze und Pergola 20 Plätze. Regelmässig

finden verschiedene Festivals statt, www.regioswiss.ch/sonne-ballwil

Telefon 041 448 13 18

z.B. Spanferkel im Garten braten, frische

Paella à discretion, Musik-Events etc.

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 19


GASTRO - GOURMET

HERZLICH

WILLKOMMEN

20

js. Der Sommer hält im Restaurant

Schützenmatt Einzug. Leichte gesunde

Sommergerichte präsentieren sich auf

der Menükarte. Jetzt aktuell, die feinen

Geniessermenüs je nach Saison angepasst

und immer jeweils am Freitag

erhältlich. Das Überraschungsmenü beinhaltet

eine Vorspeise, Hauptgang und

Dessert. Geniessen Sie auch die fantasievoll

zusammengestellten Gerichte,

nur so auf der Menükarte vom Restaurant

Schützenmatt zu finden. An

jedem Wochentag findet sich eine besondere

Spezialität in verschiedenen

Varianten präsentiert. Ein kulinarisches

Highlight ist das Châteubriand oder die

feinen Tartar-Teller mit frischem knusprigem

Toastbrot serviert.

Châteaubriand, magisches Wort

für Kulinariker. Ein grosses Stück Rinderfilet,

cross gebraten, gegen die Mitte

zart schmelzend im Mund vergehend,

umgeben mit einer frischen selbstgemachten

Pfeffer- oder Kräuterbernaisesauce.

Garniert mit frischem Gemüse-


Ursula und Paul Arnold mit Team freuen

sich, Sie kulinarisch zu verwöhnen und

wünschen Ihnen „En Guete“.

RESTAURANT SCHÜTZENMATT

Hauptstrasse 35, 6034 Inwil

Telefon 041 448 04 80

regio-swiss.ch/schuetzenmatt-inwil

Dienstag ab 14.00 Uhr geschlossen

Mittwoch Ruhetag

bouquet, dazu knusprige Kroketten,

Pommes-Frites oder Nüdeli. Dies erhältlich

zu einem sensationellen Preis. Jeden

Samstag geniessen Sie dieses feine

Châteaubriand im saisonal geschmückten

Sääli. Diese Spezialität wird ab zwei

Personen serviert. In Frankreich erfunden,

im Schützenmatt in Inwil vom Chefkoch

Paul Arnold vollendet. Natürlich

darf zum Schluss die vielseitige Dessertkarte

nicht fehlen. Liebevoll süss zusammengestellt,

präsentieren sich die

„kleinen Sünden“ und machen das genüssliche

Ende zu einem Erlebnis.

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 21


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP

biken - wandern

Sommer in Täsch

Unsere Sommer-Angebote für Wanderer, Biker und all jene,

die ihre Sommerferien in der faszinierenden Bergwelt

rund um das Matterhorn verbringen möchten.

Erholung pur

geniessen

matterhorn

GÖNNEN SIE SICH ERHOLSAME TAGE

3 Nächte im Doppelzimmer Standard inkl.

• Willkommensdrink • Reichhaltiges Frühstücksbuffet

• Halbpension (3 Gang-Menu) • Freie Benützung des

Schwimmbads, Whirlpools, und Sauna

• Wireless im ganzen Haus • Mineralwasser bei Ankunft

auf dem Zimmer • Tee für Ihre Wanderung

ab CHF 297.- pro Person Doppelzimmer mit Balkon oder

Einzelzimmer: CHF 327.00 pro Person

3929 Täsch - T 027 966 39 66 - www.taesch-walliserhof.ch

NEU WOODY XL

Mitten in der Ferienregion Wallis, direkt an zwei Seilbahnen,

liegt der Campingplatz Santa Monica. Erstklassige Sanitäranlagen,

lauschige Plätze unter Bäumen, Luxusplätze

mit eigenen Sanitärkabinen direkt auf dem Stellplatz und

vieles mehr stehen Ihnen zur Verfügung. Wir freuen uns, Ihre

Ferien zur schönsten Zeit des Jahres werden zu lassen...

...nicht daheim aber zuhause

Der gemütliche Campingplatz liegt im beschaulichen

Bergdorf Kandersteg, inmitten einer bezaubernden Bergwelt.

Im Sommer ideal als direkter Ausgangspunkt

für Wanderungen und Bergtouren; im Winter direkt an

der Skipiste und den Langlaufloipen.

Ganzjährig geöffnet!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

CAMPING SANTA MONICA - RARON / TURTIG

Kantonsstrasse 56 - 3942 Raron - T 027 934 24 24

www.santa-monica.ch

CAMPING RENDEZ-VOUS KANDERSTEG

Familie Ryter & Zurbrügg - 3718 Kandersteg - T 033 675 15 34

www.camping-kandersteg.ch

22 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Hotel Arancio, das gepflegte 3-Sterne-Haus oberhalb Ascona an bevorzugter

Lage. Geniessen Sie unbeschwerte Tage inmitten einer mediterranen Umgebung.

Sei es bei einem kühlen Drink am hauseigenen Schwimmbad oder

bei einem feinen Abendessen auf der Seeterrasse mit Blick auf die

Brissago-Inseln und auf den Lago Maggiore.

Ausklinken und verwöhnen lassen

Gäste-Parkplatz und Bushaltestelle vor dem Haus. Verlangen Sie unsere Spezialofferte mit Pauschalangeboten

und Seniorenermässigungen. Neu: Schöner kleiner Strand unterhalb des Hotels mit Liegestühlen und Stand-up

Paddles stehen für die Hotelgäste zur Verfügung. Grosse Seeterrasse mit einzigartiger Sicht auf den Lago

Maggiore und die umliegenden Berge.

Golfer erhalten auf dem Golfplatz Ascona

10% auf das Green Fee!

Ristorante da capo im Hotel Arancio

Ristorante da capo

Gepflegtes Essen, herrliche Aussicht – das bietet das Gilde-Ristorante da capo via Collinetta 78, 6612 Ascona

im Hotel Arancio, Ascona. Kleine aber feine Karte, sorgfältig zubereitete Tel. 091 791 23 33

Speisen mit frischen, saisonalen Zutaten. Für einen Apéro oder ein Bier steht

Ihnen die Hotelbar zur Verfügung. Ab Mai bis September jeden Mittwochabend

musikalische Unterhaltung, Menu und Tessiner-Buffet für CHF 48.00 dacapo@arancio.ch

hotel@arancio.ch,

pro Person!

www.arancio.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 23


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP

TAVERNE ZUM GUTEN FREUND

Chregi Zemp-Zihlmann, 3989 Blitzingen, T 027 971 11 77

tavernezumgutenfreund@bluewin.ch

www.zum-guten-freund.ch

Doppelzimmer mit Frühstück (inkl. Kurtaxe) CHF 126.-

Gastfreundschaft leben und erleben

Wir verfügen über sechs Zimmer, alle mit Dusche/WC und

SAT-TV. Unser Restaurant mit 45 Sitzplätzen lädt zum

Verweilen bei einem Glas Walliser Wein und zum Geniessen

unserer Hausspezialitäten ein. Wir freuen uns auf

Ihren Besuch Familie Zemp mit Team.

®

Fasshotel das Original seit 2000

Lernen Sie unser Weingut, das einzigartige

Fasshotel und unsere Besenwirtschaft kennen.

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Waldmeier

Fasshotel • Familie Waldmeier • Gässli 7 • CH-8219 Trasadingen • T 052 681 36 56 • www.fasshotel.ch

24 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


DAS FASSHOTEL IMMER EIN ERLEBNIS

WINZERZUNFT

Seit Großvaters-Zeiten wird bei der Familie

Waldmeier auf rund fünf Hektaren

Weinbau betrieben. Seit 1991 werden im

eigenen Keller nach ökologischer Methode

verschiedene genussvolle Weine aus

naturnahem Anbau gekeltert.

GEMÜTLICHE BESENBEIZ UND WEIN

DEGUSTATION

Vor 18 Jahren entschlossen sich die Familie

Waldmeier, Katja – Hotelfachfrau

Voranmeldung ab 4 Personen angeboten.

Legendär ist auch der alljährliche

Muttertagsbrunch, Voranmeldung erwünscht.

Zum Beizli gehört ein kleiner

charmanter Garten. Wieso nicht bei Kaffee

den selbstgebackenen Kuchen der

Tochter Marina geniessen.

EVENTS

9. Juni

Rebhüsli-Fäscht von 14.00 - 20.00

gratis Pferdefuhrwerk

20. Juni

Rebhüsli-Fäscht von 11.00 -18.00

gratis Pferdefuhrwerk

1. August - Brunch

- und Christian - Winzer und Weintechnologe

mit Meistertitel -, die Einführung

einer gemütlichen Besenwirtschaft. Ihr

UNSERE „ZIMMER“

Sollte der Abend mal etwas länger werden,

oder planen Sie gleich ein Wochenende

von 9.00 - 13.00

26.-28. August

Wiiprobe im Kreuzgang Allerheiligen

Engagement und der sich dabei eingestellte

oder länger im schönen 11. - 12. September

Erfolg gaben Ihnen Recht die

richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Schaffhausen zu verweilen, vier 15‘000

Liter grosse Eichenholz-Fässer mit je 6

Traadinger Herbstsonntag

September – Oktober

Innert kürzester Zeit hat sich das Schlafplätzen werden als originelle diverse Herbstsonntag in den

„Winzergässli“ zu einem echten Insider-

Tipp entwickelt. Jeweils an den Wochenenden

ist das stilvoll eingerichtete

Beizli, welches Platz für bis zu 50 Personen

bietet, geöffnet. Die Menükarte

ist eher schlicht und einfach gehalten,

dafür mit sehr schmackhaften Gerichten.

Auf die Verwendung regionalen

Produkten wird grossen Wert gelegt.

Übernachtungsmöglichkeit angeboten.

Seit nun bald 16 Jahren stehen diese

Fässer hinter dem Hof. Wer das oberste

Bett erklimmen will, muss etwas sportlich

sein und darf keine Höhenangst

haben. Originell und ein besonderer

Spass bietet das Badefass, welches auf

Wunsch extra aufgeheizt werden kann.

Gemeinden

17. - 26. November

Wild Wein Woche

Neu haben wir beschlossen, die

Woche zu verlängern, und nur noch

max. 15 - 20 Pers. pro Abend anzunehmen.

Reservation erwünscht.

• Einzelheiten zu den Veranstaltungen

siehe Facebook / Instagram

Auf Vorbestellung werden auch diverse

feine warme Gerichte serviert. Die aktuelle

Menükarte ersehen Sie auf der

Website. Selbstverständlich wird der

Wein aus Eigenbau zum Menü dazu offeriert.

Wein-Degustationen werden auf

ÖFFNUNGSZEITEN BESENBEIZ

Jeweils Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab

11 Uhr. Ferien und Spezielle Öffnungszeiten

entnehmen Sie auf der Website.

Wein-Degustationen auf Voranmeldung

ab 4 Personen

FASSHOTEL

Familie Waldmeier

Gässli 7, 8219 Trasadingen

T 052 681 36 56

www.fasshotel.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 25


ZU GEWINNEN

GoldiFamilien-Safari

12 Gutscheine

Email mit Stichwort „Goldi“

an wettbewerb@regio-swiss.ch

Einsendeschluss: 15.07.2021

MIT SCHIFF UND BERGBAHNEN DIE

HEIMAT ENTDECKEN

Am Südufer des Vierwaldstättersees

lädt die „Goldi Familiensafari“ zur wohl

abwechslungsreichsten Rundreise der

Schweiz ein. Ein Wanderspass für die

ganze Familie. Viele weitere Höhepunkte

machen den Ausflug zu einem

einmaligen Erlebnis.

Die „Goldi Familiensafari“ verbindet die

ganze Ferienregion am Südufer des Vierwaldstättersees

mit der wohl abwechslungsreichsten

Rundreise der Schweiz.

Der Ausflug führt mit Schiff, Luftseilbahn,

Gondelbahn, PostAuto und Standseilbahn

vom Vierwaldstättersee zum

Hochplateau Klewenalp mit Blick auf 6

Schweizer Seen und wieder zurück. Der

Start ist in Beckenried oder Brunnen. Ab

Beckenried mit der imposanten Risletenschlucht,

bringt die längste Luftseilbahn

der Region die Reisenden auf die

1600 müM gelegene Klewenalp mit einem

traumhaften Ausblick auf sechs

Schweizer Seen. Weiter führt die Safari

zu Fuss auf breiten Kieswegen leicht

bergauf und -ab in 90 Minuten zur Stockhütte

mit einem grossen Kindererlebnisund

Wasserspielplatz.

FAMILIEN HERZLICH WILLKOMMEN

Die Reisenden benützen ab Stockhütte

die Gondelbahn für die Talfahrt nach

Emmetten oder fahren mit dem Bikeboard

zu Tal. Das PostAuto fährt ab dem

Ferienort Emmetten mit dem grossen

Kinderspielplatz nach Seelisberg vorbei

am Bergseeli und der Bergkäserei. Im

Rundreisebillett ist der Eintritt zur Seelisberger

Naturbadi inbegriffen. Von

Seelisberg aus geniesst man einen herrlichen

Blick auf das Rütli und den Urnersee.

Durch Seelisberg führt die Freiluftausstellung

„Geschichtsreise Seelisberg-

Rütli“ und informiert über Geschichte

und Geschichten von Seelisberg, Rütli

und dem Gotthardweg. Die Restaurants

laden zum Verweilen ein. Die Fahrt geht

weiter mit der Standseilbahn zur Schiffstation

Treib. Von hier bringt das (Dampf)

Schiff die Reisenden wieder zurück nach

Beckenried oder Brunnen. Kinder mit der

SBB-Juniorenkarte reisen mit den Eltern

gratis mit, ebenso Besitzer eines GA‘s!

Das Spezialbillett für die ganze Rundreise

ist direkt am Schiffsschalter oder

beim Tourismusbüro erhältlich.

ALPENWANDERUNG ISENTHAL

Wer eine anstrengendere Wanderung bevorzugt

macht die Alpenwanderung ab

der Klewenalp in 4 Stunden über das

Hinter-Jochli bis ins wildromantische

Isenthal auf den Spuren von Gämsen und

Murmeltieren. Mit Luftseilbahn, Post-

Auto und (Dampf)Schiff sind die Ausgangsstationen

bequem im Anschluss

wieder zu erreichen. Ein Aufenthalt im

romantischen Bergdorf Isenthal bringt

die Gäste zum Holzschnitzer oder auf

die Spuren vom letzten Bären im Tal.

Zahlreiche Grillstellen sowie Restaurants

stehen zur Verfügung.

SEEMEILE

Sollten die Berge zu steil sein, empfiehlt

sich ein gemütlicher Spaziergang entlang

vom Vierwaldstättersee zwischen

Buochs und Ennetbürgen. Auf der „Seemeile“

gibt es nicht nur gemütliche Seebeizli,

sondern auch ein vielseitiges Angebot

an sportlichen Aktivitäten am und

im Wasser. Vom Kajak über Pedaloboote

und ein Grillboot bis zum Schwimmen,

fast alles ist möglich. Die Tourismusregion

Klewenalp bietet allen etwas,

herzlich Willkommen und einen schönen

Aufenthalt, schön, dass Sie unsere

Gäste sind, wir freuen uns auf Sie.

www.klewenalp.ch

TREIB-SEELISBERG-BAHN AG

Bahnhofplatz 1, CH-6377 Seelisberg

T 041 820 15 63

www.seelisberg.com

26 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Wanderparadies

WANDERPARADIES TURREN LOCKT….

Ferien in der Schweiz sind zurzeit beliebter

denn je. Warum den Sommer

nicht vor der eigenen Haustüre geniessen?

Mit Start der Sommersaison am

22. Mai haben Sie unendliche Möglichkeiten

für Tagesausflüge im Gebiet. Lust

auf unbegrenztes Wandern, Ruhe und

herrliche Aussichten? Zum Abschluss

ein feines Kaffee «Turren» bei unserer

Gastgeberin im Restaurant Turren. Dann

sind Sie bei uns genau richtig. Das Ausflugsziel

liegt im Herzen der Schweiz

am Brünigpass auf der Strecke Luzern

– Interlaken und ist sowohl mit dem

Zug als auch mit dem Auto gut erreichbar.

Die Lungern-Turren-Bahn bringt Sie

in wenigen Minuten auf 1562 m.ü.M.

ins beliebte Naherholungsgebiet Turren

- Schönbüel. Ganz im Sinne von naturnah,

ruhig und familienfreundlich, ist

dieser Geheimtipp in den letzten Jahren

neu aufgeblüht.

Sommersaison

bis 01. November 2021

AUF DEM TURREN IST KREATIVITÄT

GRENZENLOS…

Gönnen Sie sich eine Auszeit zu zweit

bei einem Kuschelwochenende auf dem

Turren dank den neuen Übernachtungsangebot

im Turrenhuis.

Vom Turren über Feldmoos und

Juch nach Bürglen verläuft der «Schmetterlingspfad»

Verträumt gaukeln unzählige

Schmetterlinge über die Trockenwiesen

an den Sonnenhängen des Lungernsees.

Nirgends sonst in der Schweiz wurden

so viele verschiedene Schmetterlingsarten

gezählt wie hier.

Mit der Luftseilbahn transportieren

wir Ihr Bike entspannt auf den Berg.

Für die Abfahrt können Sie zwischen der

Bergstrasse nach Lungern, oder einer

ausgedehnten Tour über Dundelegg -

Mörlialp wählen. Für die technisch ambitionierten

Fahrer bieten sich weitere

Möglichkeiten wieder ins Tal zu gelangen.

LUNGERN-TURREN-BAHN AG

Wichelstrasse 2, 6078 Lungern

T 041 679 01 11

www.turren.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 27


Eine leichte

Veloroute rund

um den

Sempachersee

Die Höhendifferenz ist minimal. Die

Strecke kann von Sempach aus nach

Sursee gefahren werden oder auch umgekehrt

und führt durch Eich und

Oberkirch.

SEMPACH STADT

Sempach, die kleine Stadt am schönen

Sempachersee, präsentiert sich mit

seiner Fülle an kleinen und grossen

Geschichten. Dazu ist ein Spaziergang

entstanden, der sich für die ganze

Familie eignet. Er verbindet zehn Originalschauplätze

schauriger Sagen und

anderer Erzählungen. Gekennzeichnet

werden diese Orte durch rote Marksteine

mit dem Sempacher Löwen. Unter

den zehn Geschichten sind sowohl

Sagen rund um die Schlacht bei Sempach

von 1386 als auch weniger bekannte

Erzählungen aus jüngerer Zeit.

(Wanderzeit 5h 20 min.)

Länge 20.07 km

Auf-/Abstieg 150 m/ 150m

Min./max. Höhe 505 m / 581 m

28 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Die Fluonalp befindet sich inmitten saftiger

Alpweiden, angrenzend an das Natur

und Wildschutzgebiet unterhalb des

Giswilerstocks mit wunderbarer Aussicht

über den Sarnersee bis zu Pilatus, Rigi

und zum Vierwaldstädtersee. Als Ausganspunkt

oder Endziel für Wanderungen

und Biketouren haben auch Vereine-

und Firmen die Fluonalp als Ausflugsziel

für ein besonderes Erlebnis

entdeckt.

In gemütlicher Alphüttenatmosphäre

lassen sich gesellige Stunden verbringen

und wer nicht mehr nach Hause

fahren will, kann auf auf der Alp übernachten.

In unserem Anbau erwarten Sie

drei neue Mehrbettzimmer mit frischer

Bettwäsche und zwei neue Waschräume

mit Dusche und WC, oder das einfach

eingerichtete Matratzenlager für

bis zu insgesamt 50 Personen.

litäten. Geniessen Sie die traumhafte

Aussicht und die urchige Älplerkost.

Auf Ihre Kinder warten ein Spielplatz

und jede Menge Natur mit Alpenwiese,

Sand, Steinen und Wasser.

Auf der Fluonalp werden täglich

bis zu 2.000 Liter Milch zu Sbrinz, Alpkäse,

Ziger und Ankä (Alpbutter) verarbeitet.

Die Milch stammt von den ca.

140 Kühen, die jeden Sommer auf den

umliegenden Alpen sömmern. Frische

Alpenkräuter tragen dazu bei, dass der

Alpkäse sein typisches Aroma erhält,

was auch den Alp-Sbrinz einzigartig

macht.

Stellen Sie gegen Voranmeldung auch

Ihren eigenen Alpkäse her, weitere

Details dazu finden Sie unter den

Gruppenangeboten.

Verbringen Sie bei uns gemütliche

Stunden in geselliger Runde und

lassen Sie sich mit unserer währschaften

Auf Ihren Besuch freuen sich

Sonja und Thomas Schnider mit Team.

Kost, wie sie schon seit Generatio-

nen auf der Alp zubereitet wird, verwöhnen.

Giswiler Älplermagronen oder

FLUONALP ALPKÄSEREI UND BEIZLI

Sonja & Thomas Schnider - 6074 Giswil

Fluonalper-Chässchnitten mit einem fluonalp@giswilerstock.ch

Cheli gehören zu unseren Hausspezia-

T 041 675 26 59 - www.fluonalp.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 29


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP

Der Erlebnis-Bauernhof mit Schlafen im Stroh,

eigener Mosterei / Brennerei und Verkaufs-Shop auf

530 m ü.M. Erlebnisbauernhof, mit Bauernolympiade, Schule

auf dem Bauernhof und Betriebsbesuche. Saison-Zeiten

April bis Ende Oktober.

Übernachtung bis zu 60 Personen möglich.

Verwöhnung mit einem richtig guten

„Buurä-Zmorgä“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

FAMILIE FREUND, HEITERHOF

Härdlistrasse 77 - 9453 Eichberg - 071 755 52 59

www.heiterhof.ch

Daytona Bike Week 2022

Daytona Bike Week 04.03.2022 - 13.03.2022

Gerne organisieren wir für Sie verschiedene Varianten um an der Daytona Bike Week dem weltgrößten

Harley Treffen teilzunehmen. Weiter Infos und Anmeldung

www.eaglerider.com

30 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Isenfluh - Sulwald

Das kleine, ursprüngliche Bergdorf Isenfluh

liegt an sagenhafter Lage oberhalb

von Lauterbrunnen und bietet ein bezauberndes

Panorama auf Eiger, Mönch

und Jungfrau. Das Dorf liegt abseits der

grossen Touristenpfade und bietet einen

eigenen Charme. Hier erwarten Sie

unberührte Natur mit besonderen geologischen

Verhältnisen und gelebte Kultur.

Isenfluh liegt auf 1085 m und Sulwald,

das Sie zu Fuss oder mit der Seilbahn

erreichen, auf 1520 m. Die kleine,

beinahe nostalgische Seilbahn existiert

seit 1975 und bietet acht Personen oder

einer Kuh Platz – ein „Bähnchen“ der speziellen

Art, verbunden mit dem Leben

vor Ort.

WANDERN

Isenfluh und Sulwald sind Ausgangspunkte

unzähliger schöner Wanderungen!

Lobhornhütte, Grütschalp, Chüebodmi-Soustal,

Lobhörner, Schwalmere,

Sulegg, Bällenhöchst sind nur ein Beispiel.

THEMENWEG

„Natur, Sagen und Kraftorte“.

Spannendes über die kraftvolle Natur

und die sagenumwobenen Orte!

MONSTERTROTTI

Geniessen Sie die vier Kilometer lange,

vergnügliche Fahrt!

LUFTSEILBAHN ISENFLUH -SULWALD

T 033 855 22 49

www.isenfluh.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 31


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP

Biketrail

Zermatt-Visp

32

Der neue Biketrail Zermatt - Visp ist

eine Sensation: es geht durch das tiefst

eingeschnittene Tal der Schweiz. Eine

37 Kilometer lange Strecke mit beinahe

1‘400 Höhenmetern sind die Herausforderung.

Gemeindepräsident Mario Fuchs aus

Täsch ist Koordinator des Trails: „Zehn

Gemeinden, die Partner Matterhorn

Gotthard Bahn sowie Zermatt Tourismus

haben gemeinsam die Realisierung des

Biketrails Zermatt-Visp ermöglicht.“

Diese Verbindung ergänze Strasse und

Bahn und „steht für Solidarität und

Zusammenarbeit der Gemeinden unseres

Tales“, sagt Mario Fuchs. Janine

Imesch, Leiterin Marketing von Zermatt

Tourismus freut sich über das neue

touristische Angebot: „Die gesamte Gegend

von Visp bis Zermatt gehört nun

definitiv auf die Landkarte aller Biker,

denn das Angebot verbindet die alpine

Welt mit Sport, Genuss und Entspannung

im Nikolai-Tal, das nur wenige

kennen.“ Zudem könne im ganzen Tal

die Winter-Infrastruktur auch für den

Sommer genutzt werden, betont Imesch.

Den Biketrail säumen die eindrücklichsten

Berge der Schweiz: Dom,

Täschhorn, Weisshorn. Es geht durch

Wälder, über Wiesen, über den Felsschuttkegel

des Bergsturzes von Randa

und an vielen Trockenmauern vorbei.

Die Strecke ist einheitlich ausgeschildert

und wird voraussichtlich nächstes

Jahr dem Langsam-Verkehrsnetz von

SchweizMobil angeschlossen.

INFORMATIONEN

• Distanz 37 km

• Höhenmeter hinunter 1‘357 m

(Strecke Zermatt-Visp)

• Höhenmeter hinauf 384 m

(Streck Zermatt-Visp)

• Schwierigkeitsgrad mittel

• Streckencharakter für Bikes

• Für Familien, Kinder ab 12 Jahren

Rastplätze mit Grillmöglichkeiten


Zermatt

Das familiäre 3-Sterne Hotel im Herzen

von Zermatt liegt in zentraler Lage nur

5 Minuten vom Bahnhof und 2 Minuten

von den Busstationen für die Bergbahnen

entfernt. Es erwartet Sie eine

heimelige Atmosphäre mit Wellnessbereich

Finnische Sauna oder Biosauna.

„Elite Spezial Gornergrat Rundfahrt“

10.06. bis 31.08.21

Auf der Gornergrat Rundfahrt begibst

du dich auf eine Rundreise durch die

Zermatter Bergwelt. Schwebe mit der

Gondelbahn von Zermatt via dem idyllischen

Weiler Furi auf den Riffelberg.

Anschliessend mit der Zahnradbahn auf

den 3100 Meter hohen Gornergrat. Übernachte

in einem renovierten Zimmer

deiner Wahl, das dir die ersten Impressionen

im Hinblick auf deinen Ausflug

zum Gornergrat vermittelt.

Inklusiv:

• Willkommensdrink auf dem Zimmer

• 2 Übernachtungen im Zimmer Ihrer

Wahl, inkl. reichhaltigem Frühstücksbüffet

• Gornergrat Rundfahrt Ticket

(Standard)

• Für unterwegs 1 Walliser Picknick

Säckli

„Elite Sommer Special Lucy Walker“

01.07. - 17.09.21

Die ersten Frauen auf dem Matterhorn.

Die US-Amerikanerin Meta Brevoort und

die Britin Lucy Walker galten beide als

Anwärterinnen für diese Trophäe. Im

Sommer 1871 trafen sie sich in Zermatt,

Hotel Elite

just nachdem die junge Lucy sich den

Erfolg gesichert hatte.

Inklusiv:

• 3 Übernachtungen im Zimmer Ihrer

Wahl, inkl. reichhaltigem Frühstücksbüffet

• 2 Tages Peak-Pass, das Ticket für

Wanderer und Geniesser. Entdecken

Sie alle drei Ausgflugsberge rund um

Zermatt

• Eintritt ins Matterhorn Museum

Zermatlantis - Sonderausstellung:

„Neue Perspektiven“ Frauen in

Zermatt - gestern und heute

• Abschieds-Souvenir

Optional auf Anfrage:

Breuss Massage 25 Min mit einem Wellness

Thé inbegriffen.

Buchen Sie jetzt! Sie sind herzlich willkommen!

Direktion Familie M. Julen.

HOTEL ELITE ZERMATT AG

Hofmattweg 3, 3920 Zermatt

Telefon 027 967 31 74

info@elite-zermatt.ch

www.elite-zermatt.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 33


MUSEUM-

BURGEN UND SCHLÖSSER

IN DER SCHWEIZ


REGIONALMUSEUM CHÜECHLIHUS

IN LANGNAU IM EMMENTAL

Nur wenige Minuten zu Fuss vom Langnauer

Bahnhof entfernt, liegt eine Perle

des Oberemmentals: das Chüechlihus.

500 JAHRE GESCHICHTE

Mit seinem steilen Dach, den herausragenden

Blockkonsolen und der mächtigen,

durch unregelmässige Fensterreihen

gegliederten Fassade ist das 1526

erbaute „Chüechlihus“ in der typischen

Hauslandschaft des Oberen Emmentals

einzigartig. Es ist eines der ältesten

weitgehend original erhaltenen Holzhäuser

in der Region.

Ursprünglich wohl als Krämerhaus

an bester Marktlage errichtet, erhielt

das Chüechlihus seinen Namen von der

bis 1956 betriebenen Kaffeewirtschaft,

die für ihre „Chüechli“ – fettgebackenes

Kleingebäck – berühmt war. Heute ist

das Chüechlihus eines der grössten und

vielfältigsten Museen mit heimatkundlicher

lung mit 26 Ausstellungsräumen und

eine Sonderausstellung, die sich aktuell

der Entdeckung der Kindheit widmet.

„Das Emmental in einem Haus“ ist

Programm: Das Regionalmuseum besitzt

und zeigt eine hochwertige Sammlung

an Langnauer und Oberemmentaler Kulturerbe

von gestern bis heute. Die Dauerausstellung

bietet abwechslungsreiche

Einblicke in die Geschichte, den

Alltag, das Gewerbe und das Handwerk

des Emmentals sowie in das Leben bedeutender

Persönlichkeiten der Region,

wobei eine der grössten und wichtigsten

Sammlungen von Langnau-Keramik

sowie Küferei und Flüehliglas Sammler*

-innenherzen höherschlagen lassen.

Sammlung in der Schweiz und

fasziniert mit seiner besonderen Atmosphäre

Besucher*innen aus aller Welt.

DAS EMMENTAL IN EINEM HAUS

1930 gegründet, umfasst das Museum

heute zusammen mit dem 1856 angebauten

Wohnstock eine Dauerausstel-

Und Feinschmecker*innen aufgepasst:

Frisch gebackene Rosenchüechli und

warme Apfelchüechli gibt es jeweils am

Langnau Märit und am Chüechlihus-

Sunndig im September. Und der kleine

Hof mit Bauerngarten lädt an Sonnentagen

zum Verweilen ein.

Mehr Informationen inkl. virtuellem Museumsrundgang:

www.regionalmuseum-langnau.ch

REGIONALMUSEUM CHÜECHLIHUS

Bärenplatz 1, 3550 Langnau i.E.

T 034 402 18 19

www.regionalmuseum-langnau.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 35


MUSEUM BURGEN UND SCHLÖSSER

Mächtig und erhaben thront Schloss Thun seit dem 12. Jahrhundert

über der Stadt. Der Donjon ist intakt erhaltener

Zeuge zähringischer Bauzeit und gehört zum Kulturgut von

nationaler Bedeutung. Im intakt erhaltenen «Rittersaal»

ist diese Epoche noch spürbar. In den fünf Stockwerken des

Monuments wird in neuen Dauerausstellungen die Geschichte

von Stadt und Burg erlebbar. Von den Türmen bietet das

markante Schloss eine unvergleichliche Sicht auf Stadt,

See und Bergkulisse.

SONDERAUSSTELLUNG 2021

Schwerter, Degen, Säbel - Highlights aus der Sammlung

Schloss Thun

Mo-So 10-17 Uhr bis 31. Oktober

Weitere Öffnungszeiten siehe Website

SCHLOSS THUN

Schlossberg 1 - 3600 Thun - www.schlossthun.ch

36 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


© FOTO UELI HEINIGER

Schloss Oberhofen

mit neuer Ausstellung

Ab dem 12. Juni ist in der ehemaligen

Schlossküche die Ausstellung «In der

Küche» eingerichtet. Sie zeigt einen

Arbeitsplatz der Hausangestellten als

Ergänzung zur bereits bestehenden

Ausstellung «Stets zu Diensten» und

lässt erleben, wie eine Küche im 19.

Jahrhundert funktioniert hat.

Schloss Oberhofen liegt direkt am Thunersee

und kann auf eine über 800-jährige,

wechselvolle Besitzergeschichte zurückblicken.

Die Mauern des noch heute

bestehenden Bergfrieds wurden um

1200 errichtet. Sein heutiges Aussehen

erhielt Schloss Oberhofen Mitte des

ten sorgten. Die Küche als Herz eines

Haushalts nimmt einen zentralen Platz

im Arbeitsbereich des Personals ein,

war aber bisher nicht öffentlich zugänglich.

Erstmals wird nun die Schlossküche

fürs Publikum geöffnet.

Während der Grafenzeit wurde in

der Schlossküche, nebst der täglichen

Verköstigung der Familienmitglieder und

Angestellten, für viele Gäste von Rang

und Namen gekocht. Nach dem Ersten

Weltkrieg war die Glanzzeit des herrschaftlichen

Lebens jedoch vorbei. Die

gräflichen Schlossbesitzer gerieten in

finanzielle Not und mussten ihr Anwesen

vermögen. Ein Prunkstück ist der in

Oberhofen hergestellte Herd aus dem

19. Jahrhundert, der in einer Haushaltungsschule

in Gebrauch war, später ins

Schloss Hünegg kam und nun den Weg

wieder nach Oberhofen gefunden hat.

FÜHRUNGEN UND FAMILIENANGEBOTE

Mit beliebten Angeboten wie dem Mäusesuchspiel

oder dem Rittertrail ist das

Schloss Oberhofen ein spannendes Ausflugsziel

für die ganze Familie. Das Verkleidungsatelier

lädt an bestimmten

Sonntagen zum Besuch ein, auch Kindergeburtstage

lassen sich im Schloss

19. Jahrhunderts, als es 1844 von der

verkaufen. Mit dem Besitzerwechsel feiern. Das Vermittlungsteam von

preussischen Grafenfamilie Pourtalès

gekauft und zur Sommerresidenz umgebaut

wurde.

IN DER KÜCHE - DIE NEUE DAUER-

AUSSTELLUNG

Ohne Hausangestellte wäre das Leben

der Grafenfamilie im Schloss Oberhofen

nicht denkbar gewesen. Seit 2017 geben

die inszenierten Dienstbotenkammern

Einblick in den Alltag der Dienstboten,

die für das Wohl der adligen Herrschaf-

begann ab 1925 ein neuer Abschnitt. Die

Küche diente nun ausschliesslich einem

Junggesellen-Haushalt mit Bediensteten,

der bis zu Beginn der 1950er Jahre

aufrechterhalten wurde.

Die Schlossküche ist so inszeniert, dass

unmittelbare Erlebnisse möglich werden

und überraschende Momente entstehen.

Es gibt eine Vielfalt an Küchengeräten

zu entdecken, die bestimmt Erinnerungen

an frühere Zeiten zu wecken

Schloss Oberhofen bietet Führungen zu

verschiedenen Themen an, unter anderem

auch für Schulklassen jeder Altersgruppe.

Lassen Sie sich überraschen von

magischen Momenten, erfüllenden Begegnungen,

von neuen Zugängen in

alten Gemäuern, von Belebung und Begeisterung,

von Entdeckungsreisen in

die Vergangenheit und den Geschichten

der Gegenwart.

www.schlossoberhofen.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 37


MUSEUM MURTEN -

EIN HAUS ERZÄHLT GESCHICHTEN

Das Museum Murten gehört zu den ältesten

Museen im Kanton Freiburg.

Seit 1978 hat es seinen Standort in der

alten Stadtmühle ausserhalb der Stadtmauern.

Die permanente Ausstellung

dokumentiert auf fünf Stockwerken 6000

Jahre Geschichte der Stadt Murten und

der Region. Museumsobjekte erzählen

ihre Geschichten und diejenige der

Menschen, die damals lebten.

DIE DAUERAUSSTELLUNG

Die permanente Ausstellung dokumentiert

sechstausend Jahre Geschichte der

Stadt Murten und der Region. Museumsobjekte

erzählen ihre Geschichten und

diejenigen der Menschen, die damals

lebten:

• Seeufersiedlungen der Jungsteinzeit

und der Bronzezeit

• Kelten und Römer

• Murten im Mittelalter

• Murten als Untertanengebiet von

Bern und Freiburg

• Aufbruch in die Moderne

Eine dramatisch inszenierte multimediale

Schau schildert die Ereignisse der

denkwürdigen Schlacht bei Murten von

1476. Neben der Dauerausstellung zeigt

das tolle Museum jährlich verschiedene

Wechselausstellungen.

ADRIAN SCHERZINGER

Museum Murten

6. April – 27. Juni 2021

DER HAUCH DER ZEIT

Was bedeutet Zeit für einen Künstler?

Eine Masseinheit, ein Begriff oder ein

Thema… Jedem seine eigene Wahrnehmung,

Vorstellung. Was auch immer

sie ist und welche Form sie annimmt,

schwierig ist es, sie in der bildenden

Kunst darzustellen. Dennoch hat Adrian

Scherzinger es geschafft, diese Herausforderung

zu meistern, indem er sich

die Technik der Luftfotografie aneignete.

Von Murten bis in die Nähe der

Stadt Bern hat er mit einer Drohne den

Kontrast zwischen Siedlungs- und Naturraum

verewigt; mit besonderem Interesse

an Sonnenauf- und Untergängen

bei Nebel. Seine Fotografien sind

sorgfältig komponiert und lassen den

Raum in der Zeit versinken. Sie laden

zum Träumen ein, zeigen kontrastreiche

Atmosphären, weiche, leichte oder

38 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


schwere. Viel wichtiger als der Blickpunkt

ist die Erfahrung von Zeit im

Nebel, welche die Originalität dieser

fotografischen Arbeit ausmacht. Adrian

Scherzinger (*1976, Murten) studierte

Geographie an der Universität Bern

und arbeitete danach als Meteorologe.

Im Jahr 2005 gründete er die Firma

«edprojects», die Auftragsfilme und andere

Medienkunstwerke produziert. Als

Mapping-Spezialist hat er mehrmals am

Murten Licht-Festival teilgenommen.

ÖFFNUNGSZEITEN

März bis Dezember

Dienstag bis Samstag 14 – 17 Uhr

Sonntag 10 – 17 Uhr

Montag geschlossen, ausser an Feiertagen

Sonderöffnung nach Vereinbarung

www.museummurten.ch

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 39


Binntal

STARKE WURZELN, VERBORGENE

SCHÄTZE

Im Landschaftspark Binntal gibt es

viel Interessantes zu erleben: spannende

Natur- und Kulturangebote,

schöne Weiler und Dörfer, reiche Kulturlandschaften

und viel unberührte

Natur.

Seit 2011 gibt es den Landschaftspark

Binntal, einen Regionalen Naturpark

von nationaler Bedeutung. Dieser befindet

sich im Oberwallis und umfasst

die Gemeinden Ernen, Binn, Grengiols

und Bister sowie die Dörfer Niederwald

und Blitzingen der Gemeinde Goms. So

unterschiedlich wie die Ortschaften

sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten.

SPASS FÜR DIE KLEINEN

Familien können Vieles entdecken. Im

Zauberwald Ernen am Wasen gehen Kinder

zwischen 3 und 10 Jahren auf die

Suche nach den verschwundenen Wintervorräten

vom Eichhörnchen Brüna.

Die Eltern können in der Zwischenzeit

an der grossen Grillstelle das Mittagessen

vorbereiten. Oder wie wäre es

mit einer Runde Minigolf auf der Spielund

Sportanlage Grengiols? Für Entdecker-Fans

gibt es in Binn und Grengiols

eine Schatzsuche mit einer Version für

Kinder über 8 Jahren und eine für Jüngere.

Ebenso lockt die Klopfstelle vor

der Mineraliengrube Lengenbach mit

spannenden Steinen – und mit etwas

Glück, auch mit einem Bergkristall. Der

Gesteinserlebnisweg führt mit spannenden

Stationen von Fäld zur Mineraliengrube.

MIT KUNST UND KULTUR DURCH DEN

SOMMER

Neben unzähligen Wanderwegen locken

auch diverse Ausstellungen in den

Landschaftspark Binntal. Die beliebte

TWINGI LAND ART geht in die 15. Runde.

Auf einem rund stündigen Wanderweg

durch die wildromantische

Twingi-Schlucht zeigen 14 Kunstschaffende

ihre Skulpturen, Installationen

und Interventionen. Oder doch lieber

musikalisch unterwegs? Die Konzerte

vom Musikdorf Ernen locken damit, der

Welt für eine kurze Zeit zu entfliehen.

Ansonsten ist ein Besuch in einem der

Museen wie dem Mineralienmuseum

André Gorsatt in Fäld immer lohnenswert.

LANDSCHAFTSPARK BINNTAL

Postfach 20

CH-3996 Binn

T 027 971 50 50

www.landschaftspark-binntal.ch

40 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 41


42 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 43

AUSFLUG- UND FERIEN TIPP


FISCHER UMZÜGE

PRIVAT- UND

GESCHÄFTSUMZÜGE IN-

UND AUSLAND

FISCHER UMZÜGE

BÜRON

44

EINLAGERUNG - MÖBELAUFZUG -

UMZUGS-CONTAINER

Fischer Umzüge übernimmt Ihren Umzug

nach Ihren Vorstellungen und

Wünschen. Sei es Ihre Privatwohnung

und / oder Ihr Geschäft.

SIE BIETET IHNEN:

Fahrzeuge mit Chauffeur / Packer, falls

Sie selber noch Leute haben die beim

Umzug helfen. Auf Wunsch stellt Ihnen

Fischer Umzüge eine ganze Umzugsequipe

zur Verfügung, die Ihnen das

gesamte Umzugsgut fachmännisch einpackt

und am neuen Ort wieder auspackt.

Selbstverständlich gehört auch

das de- und montieren der Möbel dazu.

Dank dem grossen Spezial-Aussenaufzug

sind Umzüge auf höheren

Etagen kein Problem. Fischer Umzüge

kennt keine Grenzen. Sie hat sich unter

anderem auch auf die Organisation von

internationalen Umzüge spezialisiert,


diese vorwiegend in Europa. Sei es mit

Umzugs-Fahrzeugen, per Schiff, oder

Spezial- Transporte per Bahn.

BEI FISCHER UMZÜGE SIND IHRE

SPEZIALMÖBEL WIE:

USM Möbel, - Aktenschränke, - Wasserbett,

- Klavier, Flügel usw. gut aufgehoben.

Fehlen Ihnen noch diverse Verpackungsmaterialen?

Kein Problem,

denn Kunststoffkisten, Kleiderkartons,

Gläserkarton, Luftpolster, u.v.m. können

gemietet werden. Bei einem längerem

Auslandaufenthalt, bei Umbauten oder

nach Bedarf stellt Ihnen Fischer Umzüge

Container für die sichere Lagerung

Ihrer Möbel zur Verfügung. Umzüge, nie

ohne Gratis-Offerte von

FISCHER UMZÜGE

Alte Kantonsstrasse 45, 6233 Büron /

Sursee

Tel. 041 933 20 10, Fax 041 933 20 31

www.fischerumzuege.ch

45


HAUS UND GARTEN - SCHÖNER WOHNEN

PROFESSIONELL. GENIAL

IHR PARTNER FÜR:

• Schreinerarbeiten

• Innenausbau, Schränke, Türen

• WERU Fenster und Türen

• Reparaturen und Unterhalt

Hagmann Schreinerei und

Sicherheitstechnik AG

Meierhöflistrasse 12, 6020 Emmenbrücke

Telefon 041 260 91 81

info@sicherheitstuer.ch

www.sicherheitstuer.ch

46 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


ALTE MÖBEL

AUFPEPPEN

leicht gemacht

Mit ein paar einfachen Handgriffen können

Sie ganz leicht alte Möbel aufpeppen.

„Vintage“ und „Retro“ sind auch im

Möbelbereich die Zauberworte: Um ein

Möbelstück wieder fit zu machen, benötigen

Sie Schleifpapier, einen Farbroller

und Acryllack - für schwer erreichbare

Stellen eignet sich ein kleiner Pinsel. Im

ersten Schritt schleifen Sie den alten Lack

von dem Möbelstück. Ist die alte Schicht

passé, können Sie einfach eine neue

in Ihrer bevorzugten Farbe auftragen.

Ganz einfach können Sie hellen Holzmöbel

einen dunkleren Anstrich mit

Hilfe von Beize verpassen. Beize färbt

nur die Holzoberfläche, sodass die Maserung

des Holzes sichtbar bleibt. Anschließend

sollten Sie die Oberfläche

mit einem Lack oder Wachs versiegeln,

denn die Beize stellt keinen Schutz

vor Feuchtigkeit oder Schimmel dar.

Kleine Schäden können Sie auch ohne

handwerkliche Vorkenntnisse ausbessern:

Mit einem Pinsel übermalen Sie

leichte Kratzer. Abgebrochene Kanten

schleifen Sie anschließend vorsichtig

ab. Sind die Dellen tiefer, empfiehlt sich

eine Ausbesserung mit einem Holzkit.

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 47

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine