Schwalbacher Zeitung

SZVerlag

Ausgabe Kw 24/2021 vom 16. Juni 2021

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Schwalbacher

Zeitung

48. 41. 43. JAHRGANG NR. NR.42 NR.43 24 16. 15. 26. JUNI OKTOBER 2021 2014 NIEDERRÄDER 2016 NIEDERRÄDER STRASSE STRASSE 5 TELEFON 5 TELEFON 84 80 80

84 80 80

Termine

Am Sonntag demonstrieren Homosexuelle in Schwalbach

Ein Hauch von CSD

Veranstaltungen Krieg ohne Suppenwürze!“

um 18 Uhr im Foyer im Bürgerhaus.

Mittwoch, 15. Oktober:

Sprechstunde des Behindertenbeauftragten

● In Schwalbach soll es Bahn-, Mittwoch, die Frankfurter- 22. Oktober: und Informationsveranstaltung

Straße weiter der in

die

am Sonntag eine

Robert

Art „Christopher

Kaufmann

um

Niederräder

Street

17 Uhr

Day“

in Gruppenraum

4

(CSD) Richtung Interessengemeinschaft Eschborn. Die Fernwärme

um 19.30 weist im darauf großen hin,

Stadt

geben. Der

im Bürgerhaus.

Verein „Outing Schwalbach

Blog“ Mittwoch, hat eine 15. „Pride Oktober: Demo“ Informationsveranstaltung

Schwalbacher zum Esch-

für tion entlang der Strecke zwi-

dass Saal es im wegen Bürgerhaus. der Demonstra-

vom

borner die Anwohner Rathaus der angemeldet. Straße „Am schen 13

Stadtbücherei

und 15 Uhr zu Straßensperrungen

Mittwoch, 15. kommt. Oktober: Vor-

Sandring“ um 18 Uhr, Gruppenraum

Unter dem 4 Motto im Bürgerhaus. „Jetzt wird’s lesestunde Ziel der Organisatoren „Höchste ist, Zeit, auf

bunt Mittwoch, im Main-Taunus-Kreis“ 15. Oktober: soll Literaturvortrag

um 13 Uhr mit einer „Zwischen Kundgesexuellen

und Menschen mit

die Herold!“ Diskriminierung um 15.15 von Uhr. Homo-

es

bung historischem am Marktplatz Erzählen losgehen. und abweichenden Sport sexuellen Orientierungen

aufmerksam zu

Von Legende“ dort setzt um sich 19 Uhr der im Demonstrationszupenraum

7+8 dann im in Bürgerhaus. Richtung machen Mittwoch, und gleiche 15. Oktober: Rechte für

Grup-

Friedrich-Ebert-Straße Heimspiel des BSC Schwalbach

gegen SFD Schwanheim

Mittwoch, 15. Oktober: in Bewegung.

Vortrag

„Forschungsexpedition

Über die Schul- und dern. Der Verein „Outing Blog“

die „Queere Community“ zu for-

die um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz

„Hinter der Röth“.

auf Hauptstraße den Azoren“ geht um es durch 19.30 will gegen Homophobie, Sexismus

und Rassismus kämpfen.

den Uhr alten im Ort Hörsaal und dann der über Albert- die

Einstein-Schule.

Die Freitag, Teilnehmerinnen 17. Oktober: und Heimspiel

des BSC Schwalbach II

Teilnehmer

der „Pride Demo“ sind

Freitag, 17. Oktober: Ausstellungseröffnung

„Zweiter

gegen SFD Schwanheim II

aufgefordert, „bunt und laut“ zu

um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz

„Hinter der Röth“.

Blick“ um 19 Uhr in der Galerie

Elzenheimer, Wiesenweg.

sein, farbige Kleidung und Regenbogenflaggen

zu tragen.

Darüber hinaus sollen alle

Samstag, 18. Oktober: Theater

„Don Karlos“ nach Friedsen-Masken

die erforderlichen Clubs und Vereine Mund-Narich

Schiller um 20 Uhr im Mittwoch,

tragen,

15. Oktober:

auch während

großen Saal im Bürgerhaus. Stammtisch

der Demo

des

einen

DHB

Abstand

um

von

Dienstag, 21. Oktober:

18

1,50

Uhr

Meter

in der

halten.

Tennisgaststätte

Alkohol

ist

Ausstellungseröffnung „Kein

strikt

am

verboten.

Erlenborn.

Im Vorfeld der Demonstration

wurden

Freitag,

in

17.

Schwalbach

Oktober:

etliche

Café

der

im

Plakate,

Frauentreff

die auf

um

die

10

Veranstaltung

Uhr

und 15.30

hinweisen,

Uhr im

abgerissen.

Frauentreff.

Die SPD-Stadtverordnete Amelie

Ludwig-Dinkel, Freitag, 17. Oktober: die zu den Seniorencafé

zählt, von 15 schrieb bis 17 dazu Uhr auf

Organisatoren

„Facebook“: in der Seniorenwohnanlage.

„Das sollten wir uns

nicht bieten lassen, Schwalbach

ist bunt und vielfältig. Zeigt,

Zahlreiche Plakate für die „Pride

Demo“ am Sonntag wurden beschädigt.

Foto: Ludwig-Dinkel

Meisterbetrieb für Sanitär und Heizung

Inhaber: Matthias Ott . Niederhöchstädter Pfad 9 . 65824 Schwalbach


Telefon (0 61 96) 8 51 55

Telefax (0 61 96) 8 67 18

E-mail: Ott.Haustechnik@t-online.de

Faszination

GOLD

Sofortkauf















Tel. 069 / 97 69 65 92

dass in unserer Stadt kein Platz

für Queerfeindlichkeit ist!“ MS

Installation

Kundendienst

● Heizungsanlagen

● Sanitäre Anlagen, Bäder

● Solar-Anlagen

Marktplatz 42, 65824 Schwalbach

Tel. 0 61 96 / 950 92 30

Collier

585/ Gelbgold

mit Brillant 1 1.790,--

www.schmuck-edelsteine-karaiskos.de

Änderungsschneiderei

Meisterbetrieb

Damen- u. Herrengarderoberobe

Änderungen aller Art

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 9:00 - 13:00 Uhr

und 15:00 - 18:00 Uhr,

Samstag 9:00 - 14:00 Uhr

Änderungsschneiderei Yanboludan

Marktplatz 9 ● 65824 Schwalbach

Tel. 0 61 96 / 95 39 566

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de Fa.

Der Arbeitskreis Städtepartnerschaft

● Nachdem Avrillé die Corona- lädt

am Zahlen Freitag, sinken, 7. November, hat sich um die

19 Leichtathletik-Abteilung Uhr zu Käse und Wein der in

den TG Gruppenraum Schwalbach entschlossen,

ab ein. Montag, 21. Juni,

1 im Bürgerhaus

mit Die der Besucher Abnahme erwarten des Sportabzeichens

Stunden zu mit beginnen. guten Ge-

geselligsprächen

Jeden Montag bei französischem und Dienstag

und bietet Wein. die TGS Der Eintritt von 18 ist bis

Käse

frei. 20 Es Uhr wird Sportabzeichen-Stunden

im von Limesstadion 15 Euro für an. Käse Eine

aber ein Kostenbeitrag

und Voranmeldung Wein erhoben. bis 12 Uhr red am

jeweiligen Abnahmetag ist

Diebe zwingend am Sulzbacher erforderlich. Anmeldungen

werden per E-Mail an

Pfad

Handtasche

axel.hoerschelmann@t-online.

de oder unter der Telefonnumer

0174/2176269 entgegen

gestohlen

genommen. Autoknacker waren am red

frühen

Friedrich-Ebert-Schule

Montagmorgen vergangener

Woche im Sulz-

Ein Jahr im Amt. Freudestrahlend übernahm Alexander Immisch vor genau einem Jahr das

Amt des Schwalbacher Bürgermeisters. Spätestens im März dieses Jahres ist ihm allerdings das bacher Pfad in Schwalbach

Lachen vergangen, als klar wurde, dass Festgelder in Höhe von 19 Millionen Euro, die er bei der unterwegs. Betriebe gesucht

Greensill-Bank angelegt hatte, möglicherweise verloren sind. Dennoch zieht die Stadtverwaltung

in einer Pressemitteilung eine eher positive Bilanz der ersten zwölf Monate der Amtszeit

ein

Sie schlugen an einem VW

Mehr als reiten. Zahlreiche Aufgaben mussten die Teilnehmer der diesjährigen Reiterrallye

am Sonntag auf dem Reiterhof Henninger meistern. Unter anderem galt es und

Up


die

Für

Beifahrertürscheibe

die Berufsorientierungs-Tage

stahlen die auf

der

dem

achten

ihres Chefs. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 3.

Archivfoto: mag

Beifahrersitz

vom Pferd aus mit Pfeil und Bogen Luftballons zu treffen, was dieser Schütze elegant

Klassen sucht

abgelegte

die Friedrich-

Handtasche

schaffte. Mehr zu der Veranstaltung lesen Sie auf Seite 6.

Ebert-Schule

samt Bargeld,

(FES)

Ausweispapieren

noch

„FDP und Freie Bürger“ werfen Eyke Grüning Befangenheit vor und fordern Foto: den Schweikert Rücktritt Betriebe

und

in

EC-Karte.

Schwalbach

Die

und

Geschädigte

Umgebung,

beklagt

die

einen

Schülern

Gesamtschaden

Finanzlage der Stadt ist ein „Glücksfall“ – Wieder eine riesige Steuernachzahlung

einen Einblick

von

gewähren.

165 Euro.

Hinweise

Die Achtklässlerinnen

nimmt die Kripo

und

Unterschiedliche Ansichten

in

Hofheim

–klässler

unter

sollten

der

an

Telefonnummer

zwei bis

vier Tagen

06192/2079-0

in der Woche

entgegen.

vom

Steuereinnahmen ● Der Ton wird rauer im eingeräumt, dass es ein Versäumnis

gewesen sei, die Anla-

wies. Mit den Stimmen von SPD

pol

sprudeln

genheit“ vor, was dieser von sich 5. bis 8. Juli für jeweils rund

Greensill-Akteneinsichtsausschuss.

Schwalbach Am vergangenen

bleibt finan-

Mindestens gerichtlinien 40 nicht Millionen dem Stadt-

Euro wie und die CDU Kirchengemeinden wurde das Protokoll für Galerie „schnuppern“ Elzenheimer können. Wei-

vier Stunden in die Betriebe


ziell Donnerstag weiter auf prallten der Sonnenseite.

unterschiedlichen Dank deutlich Vorstel-

steigen-

Sparstrumpf. und dass es im Im Rathaus Main-Taunus- keinerschreibungen

Grünen und FDP auf angenommen.

das Anlage-

die hat parlament Schwalbach vorgelegt aktuell zu haben im die dann Kinderbetreuung. gegen die Stimmen Die Ab-

von tere Informationen erteilen

Zweiter Silke Meinke und Blick Martin Wehner

telefonisch per E-Mail an

der lungen Einnahmen über die wird Arbeit das des geplante

Gremiums Haushaltsdefizit hart aufeinander. im besser wie bei da. Festgeldanlagen Schulden gibt zu ver-

es gut mal 5 mehr Prozent deutlich, der Aufwendun-

dass die ver- Werke von Daniela Orben

Kreis lei Dienstanweisungen steht nur noch Eschborn gebe, vermögen An der Diskussion der Stadt wurde machen ein-

silke.meinke@schule.hessen.de

Jahr 2015 so gering wie seit faktisch fahren sei. keine Im mehr. Protokoll fand gen schiedenen im Haushalt Parteien aus die und Aufgaben

des sich Ausschusses auf annähernd offensicht-

2,7 Galerie Elzenheimer vom 18.

belaufen

zeigt die Schwalbacher

und martin.wehner@schule.hessen.de

oder telefonisch unter

langem Dem nicht Ausschussvorsitzenden

ausfallen. Das sich Und allerdings auch im nur Jahr die lapidare

Feststellung, die Steuereinnahmen

dass Fragen ge-

Millionen lich unterschiedlich Euro. „Damit interpretie-

ergibt Oktober bis 29. November.

2015

Jahr Eyke 2014 Grüning schließt (SPD) die fällt Stadt es sollen 06196/50873-0. red

mit dabei einem immer dicken schwerer, Plus seine ab weiter stellt und steigen. diese auch Erstmals beantwortet

worden seien. Augsburger in wähnte für die CDU Defizit dient von der 2,5 Ausschuss Millio-

Freitag, Notfall 17. am Oktober, S-Bahnhof um 19

hat sich ren. Für alles die in SPD allem und wohl das auch er-

Die Vernissage findet am

und verschiedenen die Rücklage Funktionen ist prall unter Kämmerin

gefüllt. einen Hut zu bringen. Einerseits ihrem Das Etat-Entwurf war Arnold die Bernhardt Erträge nen vor allem Euro dazu, im Ergebnishaushalt“,

Parlaments resümiert die der Gelegenheit Leiter der zu weg statt. Eine Künstler-

Vertretern des Uhr in der Galerie am Wiesen-

ist Wieder er als Vorsitzender einmal ist eine des Gremiums

zu Nachzahlung überparteilichem in Ver-

der schätzt. nie Müller Dem (FDP stehen und Ausgaben Freie Bür-

Finanzverwaltung,

geben, den Akten aus Joachim dem Rat-führung gibt es am Sonntag,

gewaltige

auf (B90/Die 46,7 Grünen) Millionen und Euro Stepha-

ge-

Ersthelfer

Schwalbacher halten verpflichtet. Stadtkasse Andererseits eingegangen.

ist er auch SPD-Fraktionsvorsit-

Wie Bürgermeisgenüber,

dass die Fragen so dass und das die geplante Antwor-

dazu Investieren kommen will konnte, die Stadt dass Alex-

im Ansonsten mittag wurde sind die Feuer-

Bilder

in ger) Höhe zu wenig. von 49,2 Sie Millionen beantragten, ge-

Benner. haus nachzuvollziehen, wie es 26. ● Oktober, Am Donnerstagnach-

um 15.30 Uhr.

terin zender Christiane und Freund Augsburger von Bürgermeister

am Alexander vergangenen Immisch, Don-

der nen werden, Euro um deutlich die Aussagen geringer des Millionen verwaltung Euro. gegen Den einen größten Magi-der einem Galerie medizinischen zu sehen. Not-

red

Haushaltsdefizit ten noch im Protokoll mit 2,5 ergänzt Millio-

kommenden ander Immisch Jahr und rund die Finanz-

6,5 während wehr als der Öffnungszeiten

Ersthelfer zu

(SPD)

nerstag im Zentrum berichtete, der Vorwürfe hat ein steht, einziges

für den Unternehmen möglichen Verlust jetzt von 16 ren. Den Eyke größten Grüning Ausgabeposten

lehnte das ab bau bei der des mittlerweile Kindergartens insolventen „Am S-Bahnhof angefordert.

ausfällt Bürgermeisters als in den zu Vorjahren. dokumentie-

Posten stratsbeschluss macht dabei 19 Millionen der Neu-

Euro fall in den Schwalbacher

Millionen 19 Millionen Euro Euro Gewerbesteuer verantwortlich

zu sein. müssen. Da die nicht Wochen beeinflussen. später ja niemand Etwa mehr die Schätzungen die nun ganz etwa oder 3,55 teilweise Millio-

ver-

zum Eintreffen des Rettungs-

kann mit der die Begründung, Stadt dabei allerdings dass zwei Park“ Greensill-Bank aus, der nach anlegen bisherigen konnte, Dort musste ein Kind bis

überweisen

Stadt Anfang in diesem Mai plädierte Jahr bisher Grüning

dafür, schon die mehr Öffentlichkeit Geld als als zeit Umlagen gesagt worden weiter sei. an Da hätte den Euro die Verantwortlichkeiten will die Stadt für soll zwei laut erstversorgt werden. Anschlie-

Hälfte genau sagen aller Einnahmen könne, was seiner-

fließt nen loren Euro sind. kosten Eine Diskussion wird. 650.000 über dienstes von der Feuerwehr

ohnehin

geplant vom Ausschuss eingenommen auszuschließen, hat, Main-Taunus-Kreis man sich vorher auf eine und andere das neue SPD und Feuerwehrfahrzeuge CDU erst später auf ausgeben,

der gewonnenen etwa die Erkenntnisse gleiche Sum-

im tungsdienst übergeben. red

Basis ßend wurde es an den Ret-

wird dann das tat er Jahr sich nicht schwer, mit Fragen dem Land Art der Hessen. Protokollierung Die Personalkostedigen

müssen. sollen mit rund 10 Mil-

Stadtparlament für Grundstückskäufe. erfolgen.

verstän-

ursprünglich an den Bürgermeister eingeplanten zuzulassen

und von am vier vergangenen Millionen Euro Donlionen

Stefanie Euro Müller etwa gleich erhob blei-

dar-

In Die ihrer Grünen Haushaltsrede und „FDP und nann-

Freie Sammler sucht...

Minus

enden, nerstag sondern entzündete mit sich einem der ben. aufhin Die schwere Zuschüsse Vorwürfe sinken gegen im te Bürger“ Christiane sehen Augsburger den Akteneinsichtsausschuss

Situation dagegen Schwal-

eher als taschen, Porzellan, Modeschmuck,

die ... Trachten, Ledermäntel, alte Handsatten

Unmut Gewinn der oppositionellen von rund fünf Ausschussmitglieder

Euro. am Protokoll 100.000 schaffen, Euro den Ausschuss auf gut 5 Millio-

neutral bachs eine Art am Tribunal vergangenen über die Don-

Rolle Uhren, Münzen, Zinn, Silberbe-

Haushalt Eyke Grüning. 2015 „Wenn leicht Sie um es rund nicht finanzielle

Millionen stecke, alles auch aus Omas Zeiten.

der Entsprechend Sitzung vom gut 20. Mai. gefüllt ist nen zu leiten, Euro. sollten Den Großteil Sie über dieses Ihren nerstagabend des Bürgermeisters einen und „Glücks- werden

Ich zahle bar und fair.

die Da Rücklage hatte Alexander Immisch Stadt: Geldes Rücktritt erhalten nachdenken“, freie Träger erklärte

sie und warf Grüning „Befan- stellen, ... Fortsetzung auf Seite 3 Telefon 0 61 96/7 86 02

nicht müde, Fortsetzung kritische auf Fragen Seite 3zu

unter anderem auf Nachfrage

16

Lotto-Toto

Schulbedarf, Große Uhrenbatterien-Wechsel

Auswahl Tabakwaren, an Zeitschriften, BüchernGeschenkartikel, Diddl-Artikel, Spielwaren

Marktplatz Schulbedarf,

Schulbedarf, Tabakwaren,

21, Tabakwaren, Telefon 06196/5 Zeitschriften,

Zeitschriften,

6133 69

Geschenkartikel, Top-Model-Artikel,

Uhrenbatterie-Wechsel,

Spielwaren

Spielwaren

Marktplatz 21, 21, Telefon 006196/5 / 56133 33 69 69

Neue Öffnungszeiten: Mo.–Fr. bis 18.30 Uhr; Sa. 8.30 bis 14 Uhr

Öffnungszeiten: Neue Öffnungszeiten: Mo.- Fr. Mo.–Fr. 8.30 -18.30 8 bis Uhr, 18.30 Sa. Uhr; 8.30 Sa. -14.00 8.30 Uhr bis 14 Uhr

Herausgegeben von www.donnerwetter.de für für für den den denheutigen Mittwoch und und und die die die Folgetage.

16°

16°

16°

18°

22°

32° 6°

34° 5°

30° 4°

25°

31° 7°

10°

20° 1°

Ein Nicht Wetter, nur das wie Wetter es im ist Glücksache Buche steht.

...


21° 0°

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Wechselhaft Heiter sonnig Wechselhaft Heiter sonnig Wechselhaft Heiter heiter-wolkig Heiter Heiter heiter-wolkig Heiter Sonnig heiter-wolkig

12°

22° -1°

Arbeitskreis Turngemeinde Avrillé Schwalbach

Käse Sportabzeichen und Wein


19° -1°

14°

17° 1°


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

2 16. JUNI 2021 SCHWALBACHER ZEITUNG 48. JAHRGANG NR. 24




Mi 16.06. M 18.00 Uhr

Werktagsmesse

So 20.06. P 09.30 Uhr

Sonntagsmesse

Mi 23.06. P 08.30 Uhr

Rosenkranzgebet

P 09.00 Uhr Wortgottesdienst

M 18.00 Uhr

Werktagsmesse



Melden Sie sich bitte für den Gottesdienstbesuch im Pfarrbüro an. Bis freitags 12

Uhr, Tel. 06196/5610200 – Mail:

pfarrbuero-schwalbach@katholischmaintaunusost.de

oder nutzen

Sie die Anmeldezettel in der Kirche.


Personen mit Erkältungssymptomen

dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Während der Gottesdienste ist

Maskenpflicht.

Termine

Mo bis Do P 9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis; Mi 17.45 Uhr Jugend-Musikgruppe

www.katholisch-schwalbach.de

20.00 Uhr Kirchenchorprobe

Do 09.09. M 20.00 Uhr Kino im Gemeindehaus: Thomas Mann – Der Zauberberg

Mo 13.09. M 19.30 Uhr RWS-Skar u. Canasta

Pfarrer Mi Alexander 15.09. Brückmann P 15.00 Tel. Uhr 561020-20, Altenklub a.brueckmann@bistum-limburg.de;

St. Do Martin/Gem.-Ref. 16.9. Eva P Kremer, 15.00 Uhr Tel. 561020-50, Offener Behinderten-Treff

gemeindesms@gmx.de;

Internet: www.katholisch-schwalbach.de; www.katholisch-schwalbach.de

Pfarrbüro St. Pankratius, Taunusstraße 13, Tel. 5610200, E-mail: st-pankratius@t-online.de

Bürozeiten: Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr; Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr







Mi. 08.09. 8.45 Uhr

Ausgleichsgymnastik (Frau Dausel)

Do. 09.09. 14.00 Uhr Seniorengymnastik (Frau Reiner)

Fr. 10.09. 19.00

Uhr Offener Gesprächskreis Pfarrer i.R. M. Eckhardt


Bibelarbeit: 1.Petrus 5, 5c-11

So.

12.09. 10.00 Uhr Einführungs-Gottesdienst der Konfirmandinnen


und Konfirmanden


(Pfarrer Richard Birke, Gemeindepädagogin Müller)

Mo. 13.09. 10.00 Uhr Krabbelgruppe (Gemeindepädagogin Sabine Müller)










So 20.06. 10.00

Gottesdienst mit Birgit Reyher


Bei schönem Wetter im Gemeindegarten









Pfarrerin Birgit Reyher, www.friedenskirche-schwalbach.de, Gemeindepädagogin Julia Krombacher (Tel. 950686),

Gemeindebüro: Mo., Di., Do. und Fr. von 9 bis 11 Uhr, Di. von 17 bis 19 Uhr (Tel. 1006),

friedenskirchengemeinde.schwalbach@ekhn.de




Aus aktuellem Anlass finden keine Gottesdienste unserer Gemeinde statt. Auch wenn es


erlaubt ist, möchten wir damit beitragen, dass Ansteckungsrisiko zu verringern und ein


kleines


Zeichen der


Solidarität setzen


mit denen, die alles schließen müssen. Unser Gebet

ist, dass die Einschränkungen Wirkung

zeigen und wir bald wieder gemeinsam

Gottesdienst feiern.



www.efg-schwalbach.de





So 20.06. Aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr entfallen alle


öffentlichen Gottesdienste und Veranstaltungen. Es wird eine


digitale Form des Gottesdienstes angeboten. Sie kann bei


kheid@christusgemeinde-schwalbach.de angefordert werden.



Tel:


06196-9699520

www.christusgemeinde-schwalbach.de









Voranmeldung über www.nak-frankfurt.de/


schwalbach-am-taunus.

Gottesdienst Mittwoch 20:00 Uhr



Gottesdienst Sonntag 10:00 Uhr





Kata-Training bei der Turngemeinde. TGS-Sektionsleiter Ralf

Bacher(links) überreichte


dem Judo-Kata-Beauftragten des Vereins, Julian Dosch, die neuen Übungswaffen, bestehend aus

Holzmessern, Holzschwertern und Gummipistolen. Diese werden für das Kata-Training und die

entsprechenden Wettkämpfe benötigt. Bei Kata handelt es sich um Verteidigungstechniken gegen

Angriffe mit einer Waffe. Das Kata-Training der TGS ndet freitags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr und

samstags nach Absprache in der Jahnturnhalle

statt.


Foto: TG Schwalbach



Ab morgen werden die letzten Schwalbach-Gutscheine verkauft – Gültig bis zum 30. Juni




Noch Gutscheine zu haben



● Noch bis zum 30. Juni sind Vorrat reicht – bei „Schmuck studio Mammitzsch, Limes-


die Schwalbach-Gutscheine

und Edelsteine Karaiskos“ am Apotheke, Pasta la Vista, OMK


gültig, die der Gewerbeverein

Marktplatz 42.

Music, Phönix Barbershop, Reisebüro

Kopp, Reisecafé Selec-


Ende 2020 mit Unterstüt-

der Stadt Schwalbach


Gutscheine im Wert von 20, 30 ted Travel, Restaurant & Piz-


Eingelöst werden können die

zung

verkauft hat. Einige wenige und 50 Euro bis einschließlich

zeria Tennisclub, Schmuck &

Rest-Gutscheine sind noch zu 30. Juni bei folgenden Geschäften,

Edelsteine Karaiskos, Schwal-

Restaurants und Dienstbacher

Zeitung, Shang Lee, Sil-

haben und können ab morgen

gekauft werden.

leistern: Altstadtkontor, Apolkes

Kosmetikstübchen, Steiers


lo Optik, Arslan Schreibwarencenter,

Arzu Supermarkt, Fu Schule, Taunus Apotheke,

Feinschmeckertankstelle, Tai

Die Gutscheine führen in den

mehr als 30 teilnehmenden Bella Flora,

Blumen Scherer, Taxi Volland, Zum Forsthaus.

Geschäften und Gastronomiebetrieben

zu einem Nachlass

Brillen Plaz, Cre Balance, Die Wer es nicht schafft, Gutscheine

bis zum 30. Juni einzulösen,


Textilreinigung,

Frise-

kann diese ab Montag, 5. Juli,

von 40 Prozent. Möglich macht

das ein Zuschuss in Höhe von ursalon Nuran, Galerie Elzenheimer,

beim Gewerbeverein Schwal-

Historisches Rathaus, bach im Büro der Schwalbacher

30.000

Euro, mit dem die Stadt

die Aktion unterstützt hat. Imbiss Naturbad, Jimmys Treff, Zeitung in der Niederräder Stra-

ße 5 gegen Erstattung des Kauf-


Gekauft werden können die Kay Textilreinigung, Kosmetikstudio

Hautnah, Kosmetik-

preises zurückgeben. red


Rest-Gutscheine

– so lange der


Schwalbacher


Sozialdemokraten

schlagen einen Ehrenamtsbeauftragten


für die Stadt vor




SPD

will

das Ehrenamt fördern





Ehrenamtliches Engagement

verdient

der Schwal-

für

alle Fragen, die Ehrenamtli-


renamtlich Tätigen laut SPD auch

als Ansprechpartner im Rathaus Aus diesem Grund

sollen die ehbacher

SPD zufolge Respekt che im Zusammenhang mit ihrer „bestmöglich bei ihrer wertvollen

und Anerkennung. Gleichzeitig

Arbeit haben, zur Verfügung Arbeit“ unterstützt werden. Un-

brauche es aber auch eine stehen. Eine halbe Stelle soll es terstützung kann zum Beispiel

bestmögliche Förderung und dafür künftig im Rathaus geben. durch Vernetzung von vorhandenen

Unterstützung vor Ort.

Hilfsangeboten, einer Bera-

„Das großartige Engagement

von vielen Schwalbacherinnen tung Freiwilliger, die sich gerne

Nach Meinung der SPD kann und Schwalbachern in rund 80 gemeinnützig engagieren wollen,

ein Ehrenamtsbeauftragter Vereinen und Arbeitskreisen, Hilfestellung bei bürokratischen

oder eine Ehrenamtsbeauftragte

bei der freiwilligen Feuerwehr, Herausforderungen oder Hinweihaft

diese Unterstützung dauer-

den Rettungsdiensten, in den sen zu überörtlichen Trägern er-

am besten leisten. Deshalb Kirchen und Religionsgemeinschaften,

folgen. „Wichtig ist uns, dass die

hat die Partei nun die Schaffung

beim Präventionsrat, ehrenamtlich Tätigen möglichst

eines solchen Postens beantragt. bei der Schwalbacher Tafel, im viel Zeit für die Aufgaben haben,

Der Ehrenamtsbeauftragte soll Tierschutzverein oder in den derer sie sich annehmen wollen.

dann durch intensiven Kontakt Parteien macht unsere Stadt Wir wollen sie bei allen Arbeiten

mit Vereinen, Kirchengemeinden,

noch lebens- und liebenswer-

entlasten, die sie dabei behindern

sozialen und freiwilligen ter“, meint SPD-Fraktionsvorsit-

könnten“, sagt SPD-Stadtverord-


Institutionen das ehrenamtliche zender Eyke Grüning. Die vielen neter Peter Feddersen, der Mit-

Engagement fördern. Zudem

soll er den ehrenamtlich Tätigen

Ökumenische

Diakoniestation


für


Kranken-,


Alten-


und


Familienpflege



Ökumenische Diakoniestation Eschborn/Schwalbach

Hauptstraße 20, 65760 Eschborn

Telefon 06196/95475-0

Bürozeiten von 8 bis 16 Uhr und

nach Vereinbarung



Leserinnen und Leser können ab sofort einen freiwilligen Beitrag zahlen – Abwicklung über „Steady“

Unterstützung für die Redaktion

● Die Schwalbacher Zeitung

arbeitet jetzt mit dem

Startup „Steady“ zusammen,

um Leserinnen und Lesern

die Möglichkeit zu geben, die

Arbeit der Redaktion zu unterstützen.

„Steady“ ist einer der bekanntesten

Dienstleister für Bezahldienste

bei Medien. Die Schwalbacher

Zeitung und ihre Internetseite

www.schwalbacher-zei-

Ehrenamtlichen hielten die Gesellschaft

vor Ort zusammen.

tung.de bleiben weiterhin kostenlos.

Die Leser haben aber die

Möglichkeit, die Arbeit der Redaktion

freiwillig zu honorieren,

indem sie über „Steady“ eine Mitgliedschaft

abschließen. Möglich

sind Monatsbeiträge von 2,50

Euro, 5 Euro oder 10 Euro. Wer

Unterstützer der Schwalbacher

Zeitung werden möchte, muss

dazu nur auf den gelben Button

„Unterstützer werden“ klicken,

der auf der Startseite von www.

glied im Ausschuss „Bildung, Kultur

und Soziales“ ist. red


schwalbacher-zeitung.de eingeblendet

wird.

Wer ohne Internet Unterstützer

werden möchte, kann

den


Jahresbetrag von 30 Euro,

60 Euro

oder 120 Euro mit dem

Verwendungszweck


„Unterstützer

werden“ auf das Konto

mit

der IBAN DE96 5019 0000

6000 6305 41 überweisen.

Möglichst auch Namen und Anschrift

angeben, damit wir uns

persönlich bedanken können. sz

Die Quelle

ambulanter Hospiz-

und Palliativberatungsdienst

Ökumenische Diakoniestation

65812 Bad Soden, Kronberger Straße 1a

Telefon 06196/5617478


täglich von 9 bis 12 Uhr, mittwochs 16 - 18 Uhr


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

48. JAHRGANG NR. 24 SCHWALBACHER ZEITUNG 16. JUNI 2021 3

Schwalbacher Spitzen

Kroos und Corona

Ok, es ist drei

Jahre her,

seit das letzte

große Fußballturnier

stattgefunden

hat. Aber

trotzdem: Wo

sind all die Außenspiegelhussen,

Seitenfensterfähnchen,

Yogilöwtassen

und Riesengaragentoraufkleber

geblieben? Wo sind

die Tippgemeinschaften, die

Wir-schauen-zusammen-im-

Garten-Runden, wo ist ein

schaurig-schmissiger EM-

Song? Nichts, aber auch gar

nichts deutet im Moment in

Schwalbach darauf hin, dass

Fußball-EM ist. Selbst die

Sammelbildchen in den Supermärkten

liegen wie Blei in

den Regalen.

Am Wetter kann es nicht liegen.

Die Sonne brennt wie einst

beim Sommermärchen. Schuld

sind eher Kroos und Corona.

Die Leistungen der deutschen

Vorzeigekicker gegen Spanien,

Nord-Mazedingsbums und

Herr Daniel kauft

Pelze aller Art, Nähmaschinen, Silberbestecke,

Schreibmaschinen, Puppen,

Krüge, Bilder, Perücken, Alt- und

Bruchgold, Gardinen, Porzellan, Uhren,

Möbel, Bleikristall, Teppiche, Ferngläser,

Orden, Zinn, Münzen, Perlen,

Leder- und Krokotaschen, Eisenbahnen,

Kleider, Messing, Gobelinbilder,

Modeschmuck, komplette Nachlässe

und Haushaltsauflösungen.

Kostenlose Beratung und Anfahrt

sowie Werteinschätzung. Zahle

Höchstpreise! Barabwicklung.

Täglich von Mo. bis So. von 7.30

Uhr bis 21 Uhr erreichbar.

Tel. 069/98970149

Dänemark waren so lausig,

dass dieses Mal wirklich niemand

mehr vom Halbfinale

schwätzt und die Stimmung

entsprechend gedämpft ist.

Corona gibt dem EM-Gefühl

den Rest. Dass man nach

einem Tor singend bei einem

wildfremden Menschen im

Arm liegt, kann sich nach

anderthalb Jahren Pandemie

kaum noch jemand vorstellen.

Und beim Griff zur

Vuvuzela hat jeder nur noch

die unsichtbare Aerosolwolke

im Kopf, die aus dem Plastiktrichter

schießen könnte.

Was Weltmeister Frankreich

mit den gefallenen deutschen

Fußballhelden gestern Abend

gemacht hat, stand bei Redaktionsschluss

noch nicht

fest. Bei einem Sieg kommen

die schwarz-rot-goldenen Accessoires

wahrscheinlich wieder

zum Vorschein. Bei einer

Niederlage bleiben sie im Keller

– bis zur WM 2022, die

dann auch noch im nasskalten

Spätherbst stattfindet.

Mathias Schlosser

Erste Greensill-Gläubigerversammlung fand in Bremen statt

Hoffnung auf einen

Teil der Millionen

● Am Dienstag vergangener

Woche reiste Bürgermeister

Alexander Immisch nach Bremen

zur ersten Gläubigerversammlung

im Insolvenzverfahren

der Greensill-Bank.

Dem Insolvenzverwalter zufolge

könnten für Schwalbach

etwa 4,75 bis 5,7 Millionen

Euro gerettet werden.

Zwei Neuigkeiten brachte die

Versammlung laut Alexander Immisch:

„Erstens hat der Bankenverband

dafür gesorgt, dass der

Vertreter der Städte und Gemeinden

aus dem Gläubigerausschuss

herausgewählt wurde. Das ist

sehr ärgerlich, denn schließlich

bilden die betroffenen Gebietskörperschaften

die drittgrößte

Gläubigergruppe. Wir werden

Transparenz einfordern und das

Wirken des Gläubigerausschusses

ab jetzt kritisch begleiten“,

erklärt das Schwalbacher Stadtoberhaupt.

Der Anwalt, der die

Interessen der Kommunen vertreten

soll, sei in der Begleitung

des Verfahrens damit freier.

Die zweite Nachricht bestehe

in der Hoffnung auf Rettung von

25 bis 30 Prozent der verlorenen

Millionen in den kommenden

fünf Jahren. Der Insolvenzverwalter

berichtete in Bremen darüber,

wieviel Geld er bereits jetzt

sichern konnte und welche Aussichten

es nach ersten Prüfungen

für die Rettung weiterer finanzieller

Mittel gibt. „Ohne ein

Versprechen abzugeben, hat sich

der Insolvenzverwalter zum Ziel

gesetzt, innerhalb von fünf Jahren

bis zu zwei Milliarden Euro

einzusammeln. Nach Abfindung

der gesetzlichen Einlagensicherung

würde dies einer Quote von

25 bis 30 Prozent für alle übrigen

Gläubiger entsprechen“, berichtet

Alexander Immisch.

Die Stadt Schwalbach war

bei der Gläubigerversammlung

als eine von 17 öffentlich-rechtlichen

Gebietskörperschaften

präsent, die ihre Interessen im

Insolvenzverfahren gemeinsam

von zwei Rechtsanwaltskanzleien

vertreten lassen wollen. Dies

hatte der Magistrat der Stadt in

seiner Sitzung am 19. April beschlossen.

Der Beschluss der

Stadtverordnetenversammlung

dazu steht noch aus. red

Barankauf Pkw und Busse

– trotz Corona – in jedem Zustand, mit

und ohne Mängel, sichere Abwicklung,

Tel. 069/20793977 o. 0157/72170724

Suche bebaubares Grundstück

oder 1- bis 2-Fam.-Haus in

Schwalbach oder Umgebung von

privat. Tel. 0 61 96 / 7 65 20 20

E-Mail: johal_transfers@yahoo.com

Gewerberaum

für kleine Kaffee-Rösterei

in Sulzbach und Umgebung

gesucht, max. 25 m 2 .

Telefon: 0 6196/ 2 02 95 07


● ●

● ●






Fairtrade-Artikel bestellen

Große Auswahl an Kaffee, Tee, Rohrzucker,

Schokolade, Nüssen, Kunsthandwerk, Kerzen

und vieles mehr.

Rufen Sie mich einfach an! Ich liefere gerne.

Conny Borsdorf, ✆ 06196 / 82044

Kleinanzeigen

Hausfl ohmarkt. Am 19. und 20.06.

fi ndet wegen einer Haushaltsaufl ö-

sung in der Mecklenburger Straße

28 in Schwalbach, jeweils zwischen

15 und 17 Uhr ein Flohmarkt statt.

Wir suchen für unseren 2-Pers.-

Haushalt in Schwalbach eine

freundliche, zuverlässige Reinigungskraft

für 3 Std. wöchentlich

mit Anmeldung als Minijob. Deutsche

Sprachkenntnisse sind erwünscht.

Tel. 0160/98001417

Feuer auf Feld im Arboretum

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Müll verbrannt

● Die Feuerwehr wurde am

Freitagnachmittag ins Arboretum

alarmiert.

Dort brannte im Feld eine Fläche

von rund vier Quadratmetern

und wurde mit Hilfe des

Schnellangriffes gelöscht sowie

im Anschluss die Umgebung

ausreichend gewässert. red

Fortsetzung von Seite 1

Unterschiedliche

Ansichten

... was Eyke Grüning immer wieder

zu unterbinden versucht.

Nach dem Streit um das Protokoll

widmeten sich die Ausschussmitglieder

wieder dem Studium

der sieben Aktenordner. Einen

Abschlussbericht des Gremiums

wird es wohl auch nach der nächsten

Sitzung am Mittwoch, 23.

Juni, noch nicht geben. Für diese

Sitzung hat sich der Ausschuss

nun darauf verständigt, dass für

Protokollzwecke Tonbandaufzeichnungen

gemacht werden.

Unterdessen hat die erste Versammlung

der Greensill-Gläubiger

stattgefunden, an der

auch Alexander Immisch teilgenommen

hat (siehe Bericht

links).

MS

Stadt zieht Bilanz über das erste Jahr von Alexander Immisch – Vor der Wirtschaftsförderung bis zum Schulkinderhaus

Bürgermeister seit einem Jahr im Amt

● Am 7. Juni 2020 hat Bürgermeister

Alexander Im-

und Schwalbacher begeisterte.

der viele Schwalbacherinnen

misch (SPD) sein Amt aufgenommen.

Die Pressestelle im einem Schild versehen. Auch

Die Insektenwiesen wurden mit

Rathaus zieht jetzt eine überwiegend

positive Bilanz. werden Klimaaspekte und Bio-

bei Anpflanzungen in der Stadt

diversität berücksichtigt. Ebenso

wurde der öffentliche Parkplatz

des Einkaufszentrums Limes

wurde neu bepflanzt.

Schon im September wurde

nach Sanierung der „obere Kunstrasenplatz“

den beiden Schwalbacher

Fußball-Vereinen zum

Spiel übergeben. Im Dezember

konnten sich die Schwalbacher am

Glanz des Weihnachtsschmucks

auf dem Marktplatz und im alten

Ortskern erfreuen. Hier war der

Wunsch des Bürgermeisters am

Werk, der - in tristen Pandemie-

Monaten ohne Geselligkeit und

Feste - den Menschen eine Freude

machen wollte. Im Januar 2021

haben die Stadt und die DRK Familiendienste

den Vertrag zur Finanzierung

des Neubaus der Kindertagesstätte

„Schwalbennest“

am Mittelweg unterzeichnet.

Noch im Herbst des vergangenen

Jahres konnte der neue Wirtschaftsförderer

Thomas Klinger

seine Arbeit im Rathaus aufnehmen.

Gerade rechtzeitig, um ein

weiteres Hilfspaket der Stadt für

Pandemie-geschädigte Schwalbacher

Betriebe, den Fixkosten-

Zuschuss, in die Tat umzusetzen.

Thomas Klinger unterstützt

den Bürgermeister auch als Ansprechpartner

für Unternehmen

in den drei Gewerbegebieten der

Stadt. Alexander Immisch: „Wir

wollen, dass es unseren Unternehmen

in Schwalbach gut geht

und stehen für ihre Anliegen jederzeit

zur Verfügung.“

Eine ganze Reihe von Vorhaben

lassen sich unter der Überschrift

„Klimaschutz“ zusammenfassen.

Ebenfalls im Herbst vergangenen

Jahres begann die Mobilitäts-Beauftragte

der Stadt Daniela Wolf

ihre Tätigkeit. Sie betreut jetzt die

Belange des Radverkehrs und hat

ein Konzept für das „Schwalbach-

Mobil“ miterarbeitet. Im Dezember

2020 hat Alexander Immisch

die Charta „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“

unterzeichnet.

Damit ist Schwalbach Mitglied

im Bündnis der Klima-Kommunen

Hessens. Die Stadt hat sich

damit verpflichtet, bis zum Jahr

2050 klimaneutral zu werden.

In der Eschborner Straße wurden

im vergangenen Herbst eine

Ligusterhecke und zwölf Roteichen

angepflanzt. Die Gärtner

des städtischen Bauhofs schafften

in dieser Jahreszeit auf rund

zwanzig städtischen Grünflächen

70.000 Blumenzwiebeln,

hauptsächlich Tulpen, in die

Erde. Sie erblühten in April und

Mai zu voller Pracht, ein Anblick,

Bürgermeister Alexander Immisch, Angelika Rosolek-Franke von LOG, REWE-Marktleiter Shpenzim Dervishi,

Rolf Geyer von LOG (von links) freuten sich über die Spenden im Gesamtwert von 2.500 Euro. Foto: mag

REWE-Kunden spendeten 450 Tragetaschen mit Hygiene-Artikeln für Obdachlose in der Region

LOG hilft auch in der Heimat

● Kunden der Schwalbacher

REWE-Filiale am Marktplatz

kauften in der vorvergangenen

Woche für einen

guten Zweck die rekordverdächtige

Anzahl von 450

Tragetaschen.

Jede dieser Taschen, gefüllt mit

Hygiene-Artikeln für den täglichen

Bedarf, kostete fünf Euro

und war mit einem Aufkleber

„LOG“ der humanitären Hilfsorganisation

„Luftfahrt ohne Grenzen

versehen, die ihren Sitz in

Frankfurt hat. Diese Organisation

hilft vorrangig in Notsituationen

überall auf der Welt, doch sie engagiert

sich auch in der Heimat:

Die 450 Taschen werden auf das

Diakonische Werk Main-Taunus

am Ostring, die Diakonie in Steinbach

sowie an das Zentrum der

Wohnungslosenhilfe der Diakonie

in Bensheim verteilt. Bürger-

Wir haben geöffnet.

Das neue Schulkinderhaus III

der Geschwister-Scholl-Schule

wurde im März eröffnet. Ebenfalls

im März konnten der Bürgermeister

und die ehrenamtliche

Erste Stadträtin Monika

Maier (SPD) den seit langem

debattierten und beschlossenen

Kauf des Grundstücks des Fernheizkraftwerks

für die Stadt unterschreiben

und besiegeln.

Auf die Osterzeit machte eine

fröhliche Dekoration aufmerksam.

Auch dabei galt das Motto:

„Lauf nicht fort, kauf vor Ort!“ zur

Unterstützung von heimischen

Betrieben wie Einzelhandel,

Dienstleistung oder Gastronomie.

Im Mai begann die Umgestaltung

des unteren Marktplatzes, der bis

Anfang 2022 „sehr viel grüner

und einladender“ werden soll.

„Nicht nur gute

Nachrichten“

Doch es gibt laut der Pressemitteilung

nicht nur gute Nachrichten.

Anfang März wurde

Haushaltsgeräte von

alle Marken . toller Service . faire Preise

seit 1968 in Schwalbach

Gartenstraße 6 . 65824 Schwalbach . Tel. 06196 / 1374 . elektro-kollmann@t-online.de



meister Alexander Immisch: „Ich

freue mich über die Hilfsbereitschaft

der Kundschaft, die auch

Schwalbacherinnen und Schwalbachern

zu Gute kommt.“

LOG-Präsident Frank Franke

erläuterte: „Verursacht durch

die Pandemie sind zunehmend

sogar junge Leute von Armut

und Obdachlosigkeit betroffen.

Mit einer Tragetasche voller Hygiene-Artikel

sollen diese Menschen

Hilfe erfahren. Dafür danken

wir den REWE-Kunden und

der REWE-Filiale am Marktplatz,

die die Taschen gefüllt,

für die Aktion geworben und die

Summe aufgerundet hat!“

Marktleiter Shpenzim Dervishi

förderte die Aktion nach Kräften.

Er selbst stammt aus Nordmazedonien,

aus einer Kleinstadt

namens Kicevo. Dort habe

man ein neues Krankenhaus,

doch noch fehle es an Ausstattung

und an einem Krankenwagen.

Frank Franken berichtete,

dass LOG Flüchtlingslagern in

Griechenland ebenso helfe wie

Geflüchteten, die sich legal in

Athen aufhalten, jedoch keine

Unterstützung mehr bekommen.

Auch in die autonome Region

Kurdistan habe LOG mehrfach

Hilfsgüter gefahren, denn

dort lebten eine Million Geflüchtete

in 32 Lagern. Ob ein

Kinderheim in Rumänien oder

ein Erdbeben in der Türkei –

LOG hat in 20 Jahren für rund

120 Millionen Euro Hilfsgüter

in die Krisengebiete der Welt geschickt,

oftmals per Luftfracht.

LOG unterstützt grundsätzlich

nicht mit Bargeld. Die Hilfsgüter

stellen Unternehmen wie

Procter & Gamble, Milupa oder

REWE zur Verfügung. Die Pandemie

habe dabei das Spendenaufkommen

nicht verringert. red

Schwalbach von einem herben

Schlag getroffen: Für die Bremer

Greensill-Bank, bei der die

Stadt 19 Millionen Euro in Festgeldern

angelegt hatte, wurde

das Insolvenz-Verfahren eröffnet.

Damit droht der Verlust

dieser Summe. Seitdem hat der

Bürgermeister und Kämmerer

ein weiteres wichtiges Interesse,

für das er mit vollem Einsatz

kämpft: „Ich möchte den Schaden

für unser Schwalbach so

gering wie möglich halten, das

ist mein Ziel.“

Gegenwärtig setzt er sich für

den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung

ein, die der

anwaltlichen Vertretung im

Insolvenzverfahren über das

Vermögen der Greensill Bank

AG sowie der Prüfung weiterer

Haftungsansprüche ihre

Zustimmung geben möge. Von

der Insolvenz seien schließlich

zahlreiche Kommunen betroffen

und gemeinsames Handeln

stärke ihre Position, auch die

der Stadt Schwalbach. red


Individuelle Hilfe, Pflege, Beratung, Schulung in der Häuslichkeit und mehr

bei Ihnen zu Hause


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

4 16. JUNI 2021 SCHWALBACHER ZEITUNG 48. JAHRGANG NR. 24

Internationaler Yoga-Tag. Auch in Schwalbach wird der internationale Yoga-Tag am 21. Juni

gefeiert. Der Schwalbacher Yoga-Lehrer Chandra Das (rechts) bietet am kommenden Montag drei

kostenlose Yoga-Stunden auf der Fußballwiese am Waldfriedhof an. Von 10 Uhr bis 11.30 Uhr gibt

es ein Programm für Anfänger, das sich speziell auch an Seniorinnen und Senioren wendet. Eine

weitere Anfängerstunde ndet von 16 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Von 18 Uhr bis 19.30 Uhr schließlich

zeigt Chandra Das Yoga-Übungen für Fortgeschrittene. Weitere Informationen erteilt er per

E-Mail an yogi02000@yahoo.de oder telefonisch unter der Nummer 0151/22206210. Foto: privat

Schwalbacher Grüne suchen Bürger, die Interesse an gemeinsamen Elektro-Autos haben

„Car-Sharing“ in Schwalbach

● Im Bauausschuss am geringem finanziellem Aufwand

heutigen Mittwoch steht der

Antrag der Grünen zum „E-

Car Sharing“ auf der Tagesordnungschaffen

ein solches Angebot ge-

werden. Das ist den

Grünen zufolge nützlich für

alle, die hauptsächlich mit dem

Ein „Car-Sharing“-Angebot

öffentlichen Nahverkehr unterwegs

sind. Für einige wäre

wird laut der Ökopartei in es auch ein Anlass, auf die An-

Schwalbach seit langem vermisst.

schaffung eines Zweitautos zu

In der Stadt könnte mit verzichten. Die

Energiegenossenschaft

„Solarinvest Main-

Taunus“ bietet an, ebenso wie

in Fischbach oder in Münster

ein solches Angebot in Schwalbach

zu organisieren und dauerhaft

bereit zu stellen.

Interessenten können sich per

E-Mail an arnold.bernhardt@tonline.de

oder thomas.Nordmeyer@web.de

wenden. red

Heute WiTechWi-Vortrag

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Alltag im E-Auto

● Einen Vortrag über „Traktionsbatterien“

hält Prof.

Martin Doppelbauer am heutigen

Mittwoch um 19.30 Uhr

beim Juni-WiTechWi-Abend.

Das vergangene Jahr 2020

wird allgemein als der Beginn

des Durchbruchs der Elektromobilität

angesehen. Immer

mehr Hersteller bringen E-Autos

auf den Markt, die inzwischen

auch überwiegend auf

die Vorteile des elektrischen

Antriebs hin konstruiert sind

und dadurch viel mehr Platz im

Innen- und Kofferraum bieten

als Pkw mit Verbrennungsmotoren.

Derweil wird an deutschen

Stammtischen weiterhin darüber

sinniert, ob Elektromobilität

im Alltag überhaupt funktionieren

kann, ob wir genügend

grünen Strom produzieren können

und ob die Batterie nicht sowieso

bald wieder vom Wasserstoffauto

abgelöst wird.

Diese Fragen will der Vortrag

beantworten und darüber hinaus

einen Einblick in den Alltag

mit Elektroautos geben – bewusst

subjektiv aus der Sicht

einer Familie, die seit zehn Jahren

teilelektrisch unterwegs ist

und seit über zwei Jahren reinelektrisch.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung läuft über

„Zoom“. Den Link gibt es am

Veranstaltungstag auf unter

www.kulturkreis-schwalbach.

de oder unter www.witechwi.

de im Internet.

red

Die Stadt lädt Bürger zu einem „Strategie-Workshop“ ein

Wie sehen Friedhöfe

in Zukunft aus?

● Am Dienstag, 29. Juni,

lädt die Stadt von 17 Uhr bis

etwa 21 Uhr zu einem Strategie-Workshop

zur Zukunft

der Friedhöfe in den großen

Saal des Bürgerhauses ein.

Der allgemeine Wandel der

Bestattungskultur wird immer

deutlicher. Die Bürgerwünsche

nach pflegefreien Grabformen

und alternativen Bestattungsangeboten

stellen Verwaltung

und Politik zunehmend vor

wachsende Herausforderungen.

Die Stadt Schwalbach arbeitet

deshalb daran, die Friedhöfe

zukunftsfähig zu machen,

um den Bedürfnissen der Bevölkerung

zu entsprechen. Beginnend

mit der Einschätzung der

Gesamtsituation und einer Expertenbetrachtung

sollen notwendige

Veränderungen in den

kommenden Jahren Stück für

Stück angegangen werden.

In Zusammenarbeit mit der

Firma Weiher, einem bundesweit

tätigen Fachunternehmen

mit über 25 Jahren Erfahrung im

Friedhofs- und Bestattungswesen,

werden jetzt für die Schwalbacher

Friedhöfe die Weichen

gestellt. Hierzu ist der gemeinsame

Strategie-Workshop geplant.

Neben dem Bürgermeister

und städtischen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern nehmen

Fachleute der verschiedenen

Gewerke und Vertreterinnen

und Vertreter aus Kirche und

Politik teil. Zudem möchte die

Stadt insbesondere auch interessierte

Bürgerinnen und Bürger

einladen, Teil der Arbeitsgruppe

zu sein und mit ihren

Visionen und Zielen für den

„Friedhof 2050“ zum Erfolg beizutragen.

„Ihre Perspektiven und Erfahrungen

sind wichtig und wertvoll“,

unterstreicht Bürgermeister

Alexander Immisch. „Der

Workshop am Strategietag soll

einen ersten Überblick über die

Situation der Friedhöfe vermitteln

und Potenziale aufzeigen.

Dazu sollen ihre Wünsche aufgenommen

werden, konstruktiv

über die Möglichkeiten der

Realisierung diskutiert und

Ideen zur Weiterentwicklung

erarbeitet werden.“

Wer Interesse hat, die Runde

zu bereichern, kann sich per

E-Mail an friedhof@schwalbach.de

anmelden. Für Rückfragen

steht Angelika Frank

von der Friedhofsverwaltung

unter der Telefonnummer

06196/804-111 zur Verfügung.

Bedingt durch das Corona-

Hygienekonzept ist die Anzahl

der Plätze begrenzt. red

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann,

unserem lieben Vater, Schwiegervater und Opa

Dipl.-Ing.

Heinz-Joseph Klein

* 21.07.1939 † 02.06.2021

Irmgard, Guido, Klaus Ulrich, Verena, Gianluca,

alle Angehörigen und Freunde

Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am 21. Juni 2021 um 13:00 Uhr

in der Trauerhalle am Waldfriedhof in Schwalbach am Taunus statt.

Dankbar für die wunderschöne Zeit, die wir miteinander verbringen konnten,

müssen wir nun Abschied nehmen.

Überall wo wir sind, wirst auch Du sein, denn wir tragen Dich in unseren Herzen.

Katharina Scherer-Müller

geb. Scherer

* 19.08.1977 † 13.06.2021

Marcus und Emma Müller

Hans Joachim und Gertrud Scherer

Michael Scherer mit Familie

Stefan Scherer mit Familie

Cornelia und Denys Müller

Die Beisetzung findet am 18. Juni 2021 auf dem Waldfriedhof

im engsten Kreis der Familie und Freunden statt.

Wir bitten von Blumengeschenken abzusehen.

Stattdessen würden wir uns über eine Spende für

FLUGKRAFT Spendenkonto IBAN: DE712855 0000 0150 6964 41

BIC: BRLADE21LER Verwendungszweck: Katharina Scherer-Müller freuen.

Bestattungshaus Grieger

■ Abholung Tag und Nacht

■ Erledigung aller Formalitäten

■ Eigene Sarg- und Urnenausstellung

■ Bestattungsvorsorge

Marktplatz 43 (direkt am Busbahnhof),

65824 Schwalbach

www.bestattungshaus-grieger.de

info@bestattungshaus-grieger.de

24 Stunden erreichbar unter Telefon: 06196 / 95 2345-0

Peter

Kasseckert

Ich bin nicht tot, ich tausche nur Räume,

ich leb in euch und geh durch eure Träume.

Danke für die liebevollen Beweise

der Anteilnahme, für jedes Trostwort,

Nahesein und für jede Umarmung.

Es ist schön zu wissen,

dass so viele meinen lieben Mann

kannten und schätzten.

Anita Krauß

Nack, im Juni 2021

Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit, Todesfall ...

... mit einer Familienanzeige informieren Sie alle

Schwalbacher schnell und preiswert und vergessen

mit Sicherheit niemanden.

GRABMALE

Steinmetzund

Bildhauerarbeiten

Dirk Pyka

Bad Soden-

NEUENHAIN

Hauptstr. 21 · Tel. 06196/2 15 49

www.steinmetz-pyka.de

Impressum

Schwalbacher Zeitung

Verlag Mathias Schlosser

Niederräder Straße 5

65824 Schwalbach

Herausgeber und verantwortlich für den

Inhalt: Mathias Schlosser

Telefon: 06196/848080

Fax: 06196 / 848082

E-Mail: info@schwalbacher-zeitung.de

Internet: www.schwalbacher-zeitung.de

Druck: ColdsetInnovation Fulda,

Am Eichenzeller Weg 8, 36124 Eichenzell

Verteilung: Prospektverteilerdienst Malik,

Alzenauer Straße 33a, 63517 Rodenbach,

Tel. 06184/9939800

Redaktions- und Anzeigenschluss:

freitags, 16 Uhr

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Fotos übernehmen wir keine Gewähr.

Der Verlag behält sich das Recht vor,

für Prospektanzeigen, Anzeigenstrecken,

Anzeigen in Sonderveröffentlichungen

oder Kollektiven sowie für Sonderwerbeformen

und für in der Preisliste nicht

erwähnte Teilbelegungen Sonderkonditionen

entsprechend den besonderen

Gegebenheiten zu vereinbaren.


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

48. JAHRGANG NR. 24 SCHWALBACHER ZEITUNG 16. JUNI 2021 5

Mitteilungen aus dem Rathaus

Landrat Michael Cyriax (2.v.r.) und Kreisbeigeordnete Madlen

Overdick (rechts) sowie Dirk Wähner (links) vom Deutschen

Roten Kreuz, das gemeinsam mit dem Arbeiter Samariter-Bund im

Auftrag des Kreises das Impfzentrum betreibt, gratulierten Beate

Reif anlässlich der 100.000 Impfung im Impfzentrum. Foto: MTK

„Janssen“-Sonderkontingent war nach fünf Tagen verimpft

100.000 Impfungen

● Im Impfzentrum des Main-

Taunus-Kreises ist am Dienstag

vergangener Woche die

100.000. Corona-Impfung gesetzt

worden. Landrat Michael

Cyriax wertet das als einen

„Meilenstein für die Impfkampagne“,

und Kreisbeigeordnete

Madlen Overdick

sprach von einer „magischen

Zahl der Zuversicht“.

Als Anerkennung überreichten

Landrat und Gesundheitsdezernentin

stellvertretend Beate Reif

aus Kelkheim eine Flasche Sekt

und einen Blumenstrauß. Sie

schütze mit der Impfung nicht nur

sich selbst und andere, sondern

bringe auch die Impfkampagne

insgesamt voran. Wie der Landrat

und die Gesundheitsdezernentin

weiter erläuterten, haben inzwischen

fast 29.000 Menschen über

das Impfzentrum mit ihrer Zweitimpfung

den Vollschutz erhalten.

Die Zahl der 100.000 Impfungen

beziehe sich aber nur auf die

Termine des Impfzentrums. Tatsächlich

seien weit mehr Personen

im Kreis geimpft, etwa durch

die Hausärzte. Diese mitgezählt,

habe es mittlerweile mehr als

143.000 Impfungen gegeben.

Im Impfzentrum in Hattersheim

wurden nach Angaben des Kreises

bisher rund 63.000 Dosen

des Herstellers Biontech, 23.000

Dosen von „AstraZeneca“, 11.000

Dosen von Moderna und 1.700

Dosen von „Janssen“ verimpft.

Die Dosen von „Janssen“ waren

dem Kreis in der vergangenen

Woche als Sonderkontingent zur

Verfügung gestellt worden. Sie

wurden über eine eigens eingerichtete

Registrierungsplattform

innerhalb von fünf Tagen komplett

verimpft. Im Gegensatz zu

den anderen Vakkzinen ist bei

diesem Produkt nur eine einzige

Impfung nötig: „Mit unserer Aktion

haben also quasi auf einen

Schlag 1.700 Kreisbürger den

Vollschutz erhalten“, fasste Michael

Cyriax zusammen.

Wie schnell die Bevölkerung

des Main-Taunus-Kreis durchgeimpft

werden könne, hänge nach

wie vor von den Impfstofflieferungen

des Landes ab. Auch übernehme

das Land weiterhin die

zentrale Terminvergabe. Von den

Impfstoffen, die der Kreis bislang

erhalten hat, sind den Kreisangaben

zufolge 89 Prozent verimpft.

Das liegt etwas über dem Landesdurchschnitt

von 88 Prozent. Der

Rest sei für die kommenden Impftermine

eingeplant.

red

Parkplätze am Impfzentrum werden am Wochenende knapp

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Besser mit dem Bus zum Impfen

● Bis einschließlich Sonntag,

20. Juni, kann es im Impfzentrum

zu längeren Wartezeiten

kommen. Wie Kreisbeigeordnete

Madlen Overdick mitteilt,

ist eine große Zahl von Impfterminen

der Hintergrund.

ausgerichtet ist das Impfzentrum

nach Landesvorgaben für 1.200

Termine pro Tag. Es habe sich

aber in den vergangenen Wochen

und Monaten gezeigt, dass

es auch mehr leisten könne, so

die Gesundheitsdezernentin. red

2. öffentliche Sitzung des Ausschusses für

Bau, Verkehr, Umwelt und Klimaschutz

Hiermit gebe ich bekannt, dass die 2. öffentliche Sitzung des Ausschusses

für Bau, Verkehr, Umwelt und Klimaschutz

am Mittwoch, 16.06.2021, um 19:30 Uhr

im Großen Saal, Bürgerhaus, Schwalbach am Taunus

stattfindet.

TAGESORDNUNG:

01. Genehmigung der Niederschrift über die 39. öffentliche

Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr und Umwelt vom

26.01.2021

02. Genehmigung der Niederschrift über die konstituierende öffentliche

Sitzung des Ausschusses für Bau, Verkehr, Umwelt und Klimaschutz

vom 27.05.2021

03. Grundstücksangelegenheit

Erwerb eines Ackerlandes/Grünlandes in der Flur 45, Flurstück 26,

Am Lotterbachsgraben, Gemarkung Schwalbach am Taunus

Vorlage Nr. 19/M 0009 vom 18.05.2021, Magistrat

04. Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 72c „Schiffspielplatz“

I. Aufstellungsbeschluss nach § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB)

II. Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Absatz 1 BauGB

III. Frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger

öffentlicher Belange nach § 4 Absatz 1 BauGB

Vorlage Nr. 19/M 0013 vom 01.06.2021, Magistrat

05. Zusätzliche Abfallbehälter am Kronberger Hang

Vorlage Nr. 19/A 0003 vom 21.04.2021, CDU Fraktion

06. Änderung der Stellplatzsatzung zur Förderung von Car Sharing

Vorlage Nr. 19/A 0006 vom 06.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen

Fraktion

07. Mitgliedschaft bei der Solarinvest Main-Taunus eG, Förderung

von Car Sharing und Elektromobilität; Vorlage Nr. 19/A 0007 vom

06.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen Fraktion

08. Ergänzung des Klimaschutzkonzeptes

Vorlage Nr. 19/A 0008 vom 06.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen

Fraktion

09. Photovoltaikanlagen auf städtischen Gebäuden und Freiflächen

Vorlage Nr. 19/A 0009 vom 06.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen

Fraktion

10. Beschaffung von umweltfreundlichem Büromaterial und Druckerzeugnissen;

Vorlage Nr. 19/A 0011 vom 17.05.2021, Bündnis 90/

Die Grünen Fraktion

11. Zusätzliche Abfallbehälter Camp Phönix Park/Arboretum

Vorlage Nr. 19/A 0013 vom 17.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen

Fraktion

12. Zusätzliche Angebote zur Wertstofferfassung; Vorlage Nr. 19/A

0014 vom 17.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen Fraktion

13. Förderung von Photovoltaikanlagen; Vorlage Nr. 19/A 0018 vom

08.06.2021, Bündnis 90/ Die Grünen Fraktion

14. Begrünung der Bushaltestellen

Vorlage Nr. 18/VJ 0008 vom 17.02.2021

15. Berichte des Magistrates

16. Verschiedenes

Schwalbach am Taunus, 10.06.2021

gez. Thomas Scherer, Vorsitzender

2. öffentliche Sitzung des Ausschusses für

Bildung, Kultur und Soziales

Hiermit gebe ich bekannt, dass die 2. öffentliche Sitzung des Ausschusses

für Bildung, Kultur und Soziales

am Donnerstag, 17.06.2021, um 19:30 Uhr

im Großen Saal, Bürgerhaus, Schwalbach am Taunus

stattfindet.

TAGESORDNUNG:

01. Genehmigung der Niederschrift über die 33. öffentliche Sitzung

des Ausschusses für Jugend, Kultur und Soziales vom 27.01.2021

02. Genehmigung der Niederschrift über die konstituierende öffentliche

Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Soziales vom

27.05.2021

03. Vorstellung der neuen Mitarbeiterin Frau Nadine Desoi

04. Erste Satzung zur Änderung der Gebührensatzung zur Satzung

über die Benutzung der Schulkinderhäuser der Stadt Schwalbach am

Taunus; Vorlage Nr. 19/M 0015 vom 01.06.2021, Magistrat

05. Erste Satzung zur Änderung der Satzung über die Benutzung

der Schulkinderhäuser der Stadt Schwalbach am Taunus

Vorlage Nr. 19/M 0017 vom 01.06.2021, Magistrat

06. Stipendien für Erzieherinnen und Erzieher; Vorlage Nr. 19/A

0010 vom 06.05.2021, Bündnis 90/ Die Grünen Fraktion

07. Audioübertragung der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung;

Vorlage Nr. 19/A 0012 vom 17.05.2021, Bündnis 90/ Die

Grünen Fraktion

08. Förderung von Projekten des digitalen Strukturwandels in

Schwalbacher gemeinnützigen Vereinen und Organisationen

Vorlage Nr. 19/A 0016 vom 28.05.2021, CDU Fraktion

09. Schaffung eines Ehrenamtsbeauftragten

Vorlage Nr. 19/A 0017 vom 01.06.2021, SPD Fraktion

10. Vorschlag zur Aufhebung der Altersbeschränkung auf dem

Inlinerplatz; Vorlage Nr. 18/VJ 0007 vom 17.02.2021

11. Antrag auf Einrichtung und Durchführung einer U18-Bundestagswahl

in Schwalbach; Vorlage Nr. 19/VJ 0001 vom 04.05.2021

Zur Erläuterung dieses Vorschlags wird ein Mitglied des Jugendparlaments

eingeladen.

12. Anfragen und Mitteilungen

13. Festlegung des nächsten Sitzungstermins

Schwalbach am Taunus, 10.06.2021

gez. Claudia Eschborn, Vorsitzende

Stadt Schwalbach am Taunus

Adresse: Magistrat der Stadt Schwalbach am Taunus,

Marktplatz 1-2, 65824 Schwalbach am Taunus,

Telefon (06196) 804-0, Telefax (06196) 804-300,

Internet-Adresse: www.schwalbach.de

Die Veröffentlichung der städtischen Bekanntmachungen in der

Schwalbacher Zeitung ist ein zusätzlicher Service der Stadtverwaltung.

Die wöchentliche Erscheinungsweise der Schwalbacher

Zeitung kann gelegentlich dazu führen, dass Termine, zum

Beispiel für Ausschuss-Sitzungen, bereits verstrichen sind.

„Dass wir viele Termine haben,

ist eigentlich eine gute Nachricht“,

meint die Gesundheitsdezernentin.

Dass sich die Termine

in dieser Woche so drängten,

liege aber nicht an der Organisation

des Main-Taunus-Kreises,

sondern an den Terminvorgaben

des Landes Hessen. Madlen Overdick

bittet die Impfkandidaten,

sicherheitshalber ausreichend

Getränke und Sonnenschutz mitzunehmen.

Sie sollten Begleitpersonen

nur mitbringen, wenn

es unbedingt nötig ist. Auch sollten

nach Möglichkeit Busse oder

Fahrgemeinschaften genutzt

werden, um zum Zentrum in

Hattersheim zu kommen. Oder

Impfkandidaten sollten sich von

Freunden oder Verwandten hinfahren

lassen und die Anreise mit

dem eigenen Wagen vermeiden.

Es gebe nur begrenzt Parkplätze.

Dem Kreis zufolge wurde die

Geschwindigkeitsbegrenzung

auf der Mainzer Landstraße am

Impfzentrum auf Tempo 30 reduziert.

Ortskundige sollten insbesondere

in den Nachmittagsstunden

das Gebiet umfahren.

Das Impfzentrum organisiere

die Termine und die Abläufe so

effizient wie möglich, erläutert

Madlen Overdick: „Aber nach

wie vor werden die Termine vom

Land vergeben und die Impfstoffe

vom Land geliefert. Das setzt

uns den Rahmen, in dem wir das

Impfen für die Bürger so zügig

wie möglich organisieren.“

Seit Sonntag und bis zum

kommenden Sonntag seien insgesamt

11.000 Impftermine angesetzt.

Die Spitze werde am

kommenden Sonntag mit 1.900

Terminen erreicht. Ursprünglich

Anzeigenannahme: Fax 84 80 82 oder anzeigen@schwalbacher-zeitung.de oder Niederräder Str. 5, 65824 Schwalbach

Mein Auftrag für eine Privatanzeige:

Mein Text :

Bis 4 Druckzeilen = 4 9,– inkl. MwSt. je Zeitung und Ausgabe

In der Schwalbacher Zeitung (4 9,–)

Im Sulzbacher Anzeiger (4 9,–)

Im Sossenheimer Wochenblatt (4 9,–) Im Stadtanzeiger für den Frankfurter Westen (4 9,–)

^ Name

^ Anschrift

^ Bank

^ IBAN (bzw. Bankleitzahl und Kontonummer)

Wir ziehen den Betrag mit der Mandatsreferenz 2021SZPRIVKLEINANZ.... ein. Unsere Gläubiger-ID lautet DE 37ZZZ00000947575

Sepa-Lastschriftmandat: Ich ermächtige den Verlag Schwalbacher Zeitung

Mathias Schlosser einmalig, die Gebühren für diesen Anzeigenauftrag von

meinem unten genannten Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise

ich mein Kreditinstitut an, diese auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.

^ Datum und Unterschrift

Stadtanzeiger

für den Frankfurter Westen


6 16. JUNI 2021 SCHWALBACHER ZEITUNG 48. JAHRGANG NR. 24

A

Augenoptik

Optik Knauer e.K., Brillen, Kontaktlinsen

Bad Soden, Clausstraße 25 ............................. Tel. 26730

www.optik-knauer.de

A

Autoglas Auto-Gutachten

Autoglas Ing.-Büro Mobil Wünscher.... Eschborn Tel. ...................... 1605 + 0177-2148496 Tel.41010

A.-Damaschke-Str.19 staatl. gepr. Fachwerkstatt · Geprüfte Kfz.-Sachverständige

Mobil 0171/5441010

Schaden-Gutachten, Verkauf, Lieferung, Montage Unfall-Rekonstruktion

info@autoglas-eschborn.de

Sach-Verständigen-Stelle

www.autoglas-eschborn.de

.............. 069/606086-0

für Kfz-Gutachten Technik und Controlling GmbH

Westerbachstraße 134, Sossenheim

kontakt@svs-gutachten.de

Auto-Gutachten

A

A

Ing.-Büro Wünscher.... Tel. 1605 + 0177-2148496

A.-Damaschke-Str.19 A Autohäuser · Geprüfte Kfz.-Sachverständige

Schaden-Gutachten, Unfall-Rekonstruktion

Autohaus Schwalbach GmbH ....... Tel. 3001

Mitsubishi-Vertragshändler

Sach-Verständigen-Stelle .............. 069/606086-0

Fax 8817420

Mazda-Service

für Kfz-Gutachten Technik und Controlling GmbH

· Neu- und Gebrauchtwagen

www.autohaus-schwalbach.de

Westerbachstraße 134, Sossenheim

kontakt@svs-gutachten.de

Autohaus Ziplinski GmbH ..................... Tel. 1054

Hardtbergstraße Autohäuser 37a · Renault-Vertragshändler

Neu- A und Gebrauchtwagen, Karosseriearbeiten,

Lack- und Glasschäden

Renaultziplinski@aol.com

Autohaus Schwalbach GmbH ....... Tel. 3001

KFZ-Technik Mitsubishi-Vertragshändler Autohaus Schulz .......... FaxTel. 8817420 85270

Die Mazda-Service Markenwerkstatt · Neu- auch und Gebrauchtwagen

für Ihr Auto!

Sulzbacher www.autohaus-schwalbach.de

Straße 43, 65824 Schwalbach

Autohaus Ziplinski GmbH ..................... Tel. 1054

Hardtbergstraße 37a · Renault-Vertragshändler

Neu- A

und Auto-Unfallhilfe

Gebrauchtwagen, Karosseriearbeiten,

Lack- und Glasschäden

Renaultziplinski@aol.com

Eggenweiler GmbH, Am Flachsacker1 ....... 3121

KFZ-Technik

Karosserie- und Lackreparatur,

Autohaus Schulz

Autoglas,

..........

Klimaanlage-

Tel. 85270

Die

Füllstation, Mietwagen;

Markenwerkstatt auch für Ihr Auto!

Sulzbacher

Homepg.: www.eggenweiler.de

Straße 43, 65824 Schwalbach

E-Mail: info@eggenweiler.de


Auto-Unfallhilfe

Änderungsschneidereien

Eggenweiler

C.Yanboludan-schnell,

GmbH, Am

sauber,

Flachsacker1

preiswert

.......

9539566

3121

Karosserie- Damen- und und Herrengarderobe,

Lackreparatur, Autoglas, Klimaanlage-

Füllstation, Leder-, Pelz-, Mietwagen; Gardinenänderungen – Marktplatz 9

Homepg.: www.eggenweiler.de

E-Mail: info@eggenweiler.de

B

Bausparen und Versicherungen

Bausparen und Versicherungen

Detlef ■ Roßbach .................................... Tel. 5028930

..................... Mobil 0171-3210235

Detlef BHW Bausparen Postbank Roßbach und Baufinanzierung

Finanzberatung .................................... Tel. 5028930

BHW OberliederbacherWeg 65824 Postbank Schwalbach, Finanzberatung Friedrich-Ebert-Straße 25, Sulzbach 30

OberliederbacherWeg Bitte AB benutzen, wenn 25, gerade Sulzbach nicht zu erreichen.

B

Moos & Söhne GmbH & Co.KG ...... Tel. 5086-0

Baustoff-Fachhandel, Burgstraße 2 Fax 83141

www.moos-baustoffe

info@moos-baustoffe.de

B

Buchhaltung

Klewe Verwaltung und Beratung .. Tel. 5036-40

Finanz- und Lohnbuchhaltung, Fax 5036-42

Datenerfassung, Büro-Organisation

www.klewe.com

C

E

Baustoffe + Baugeräte-Vermietung

C Computer

Complete GmbH ..................... Tel. 069/34812445

Beratung, PC-Installation,Virenbeseitigung,

IT-Dienstleistungen, PC-Hilfe für Senioren

info@complete-gmbh.com

www.complete-gmbh.com

IT-Service Ingo Baumann .... Tel. 0173/3071397

Friedrich-Ebert-Str. 88 · Beratung – Verkauf –

Dienstleistungen – Netzwerke – Internet-Schulung

http://www.ingobaumann.de

E-Mail: Ingobaumann@ingobaumann.de

DC

Dachdecker

Copyshops/Drucksachen

Freund Copy & Print, & Staudt Bürobedarf .................................. von A–ZTel. Tel. 7666015 83805

Bedachungen Mühl GbR GmbH Fax Fax7666013

533079

Dachdeckerarbeiten Sulzbacher Straße 6 aller Art

Am Brater1

D

EFreund Dachdecker

Elektroinstallationen

■ FS Bedachungen & Staudt .................................. GmbH ..................... Tel. Tel. 7666015 950784

Bedachungen Dachdeckerarbeiten Elektro Albat, GmbH Bahnstraße aller Art 8............................ Fax Fax 7666013 7666013 85102

Dachdeckerarbeiten Am Planung Brater und 1 Elektroanlagenbau, aller Art Kundendienst und

Am Elektrogeräte, Brater1 Kabelfernsehen, Satellitenanlagen

Elektro-Kollmann,

E

Elektroinstallationen

Anlagenbau - .................... 1374

Reparaturen - Antennenbau - Elektro-Geräte

Karsten Schmiegel, Elektrotechnik ......... 888227

EIB-Bussysteme, Elektro Albat, Antennenbau, Bahnstraße 8............................ 85102

Elektroreparaturen, Planung und Elektroanlagenbau, 24-h-ServiceKundendienst und

Elektrogeräte, Kabelfernsehen, Satellitenanlagen

Elektro-Kollmann, Anlagenbau - .................... 1374

EReparaturen Energieberatung

- Antennenbau - Elektro-Geräte

eta-Plus

Karsten

Energieberatung

Schmiegel, Elektrotechnik

...............

.........

Tel. 5241215

888227

Energetische

EIB-Bussysteme,

Altbausanierung,

Antennenbau,

Fax 5241213

Energieausweise,

Elektroreparaturen,

Baubegleitung,

24-h-Service

Schimmelanalyse

info@eta-plus.de

www.eta-plus.de

E

Energieberatung

eta-Plus Energieberatung ............... Tel. 5241215

Energetische Altbausanierung, Fax 5241213

Ihr Eintrag im Telefonservice der

Energieausweise, Baubegleitung, Schimmelanalyse

info@eta-plus.de

www.eta-plus.de

Essen auf Rädern

Menüservice Wir informieren apetito AG.... Tel. Sie gerne: 06192/207730

Im Auftrag von Fax 05971/80208055

„Deutsches 06196 Rotes / 84 Kreuz 80 – 80

Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH“

EF

F

Farben +Tapeten

F

Farben Fahrschulen

Wandel, Am Flachsacker 30 ..... Tel. 86379

Farben, Fahrschule Malerartikel,Tapeten, Stefan Meister .............. 061/96/3644 Fax 3333

Bodenbeläge

Schulstraße1, 65824 Schwalbach/Ts. oder 06196/71133

E-Mail: Anmeldung: Farben-Wandel@t-online.de

Di. und Do. von 18 bis 19 Uhr

www.fahrschule-meister.de

F

Farben Fliesenverlegung

+Tapeten

bht Bäder&Haustechnik GmbH.... Tel. 568631

Farben Reparatur und Wandel, Wartung Am Flachsacker 30 ..... Fax Tel. 568630 86379

Farben, für Sanitär, Malerartikel,Tapeten, Heizung, Fliesen, Elektro Fax 3333

Bodenbeläge

E-Mail: Farben-Wandel@t-online.de

Friseure

F

TELEFON

S e r v i c e

Essen Fahrschulen auf Rädern

Menüservice Fahrschule Stefan apetito Meister AG.... Tel. .............. 06192/207730

061/96/3644

Im Schulstraße1, Auftrag von65824 Schwalbach/Ts. Faxoder 05971/80208055

06196/71133

„Deutsches Anmeldung: Rotes Di. und Kreuz Do. von – 18 bis 19 Uhr

Soziale www.fahrschule-meister.de

Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH“

Kamm in - Iris und Birgits Haarstudio .... 6524638

Gartenstraße 20

Friseur-Salon

F

Friseure Nuran, Marktplatz 26 ........... 83507

Kamm Damen + Herren in - Iris und Birgits Haarstudio .... 6524638

Gartenstraße 20

Friseur-Salon Fußpflege Nuran, Marktplatz 26 ........... 83507

Damen F

+ Herren

Dolores Lopez ........................... Tel. 0179/7263871

mobile Fußpflege und 069/582086

Silkes Kosmetikstübchen ..... Tel. 0173/4302112

und

F

Fußpflege

med. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

Dolores Marktplatz 9Lopez ........................... Tel. 0179/7263871

mobile Fußpflege und 069/582086

Silkes Garten- Kosmetikstübchen + Landschaftsbau

..... Tel. 0173/4302112

und

Gmed. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

Cheikhi

Marktplatz 9

Gartenservice .................... Tel. 5241175

Gartenpflege, Mobil 0178/4435605

Baumfällungen, Pflaster- und Zaunarbeiten,

Winterdienst, Gartengestaltung,

cheikhi@hotmail.de G

Garten- + Landschaftsbau

Cheikhi Gartenbau Gartenservice Uwe Scherer ....................... Tel. Tel. 5241175 533104

Gartenstr. Gartenpflege, 24 Mobil 0178/4435605 Fax 85606

Gartenpflege, Baumfällungen, Planung, Pflaster- Neuanlage, und Zaunarbeiten, Pflasterarbeiten

PAX Winterdienst, .......................................................... Gartengestaltung, Tel. 9505940

Sicherheits- cheikhi@hotmail.de und Service Gmbh Fax 9505949

Gartenpflege, Gartenbau G

Glasereien Neuanlagen, Uwe Scherer Pflaster- ................... und Tel. 533104

Gartenstr. Zaunarbeiten 24 Fax 85606

pax-sicherheit@t-online.de

Gartenpflege,

Glaserei Schneider,

Planung, Neuanlage,

Gartenstraße

Pflasterarbeiten

19 Tel. 86798

Verglasungen, Fenster, Fax 81935

Rolläden, Glasereien

Duschkabinen, Spiegel nach Maß

glaserei-schneider@t-online.de

www.glaserei-schneider.de

G

Glaserei Glasereien Schneider, Gartenstraße 19 Tel. 86798

■ Verglasungen, Glaserei Fenster, Fax 81935

Rolläden, Hörgeräte Schneider & Gleiser GbR Tel. 86798

Gartenstraße H Duschkabinen, 19 Spiegel nach Maß Fax 81935

glaserei-schneider@t-online.de

Verglasungen, Fenster, Rollläden,

www.glaserei-schneider.de

Hörgeräte Duschkabinen, Mühle Spiegel nach ................................ Maß Tel. 6521770

Hörgeräte, info@glaserei-sg.de Hörtests, individueller Gehörschutz

Marktplatz

H

Hörgeräte

30

info@hörgeräte-mühle.de

Hörgeräte Mühle ................................ Tel. 6521770

Hörgeräte, I

Immobilien

Hörtests, individueller Gehörschutz

Marktplatz 30

Adler Immobilien, Verkauf,Vermietung, ... 560960

info@hörgeräte-mühle.de

Adler Immobilien, Verkauf,Vermietung, ... 560960

Bewertung – Messer-Platz 1, 65812 Bad Soden

Bewertung Messer-Platz 1, 65812 Bad Soden

www.adler-immobilien.de

www.adler-immobilien.de

G&K ■ I

CAMIKO Immobilienberatungs und GmbH Tel. 767749

Immobilienvermittlung,Vermietung,

Hausverwaltungen .................... Tel. 0151/41626121

Verkauf, Adler Sossenheimer Bewertung, Immobilien, Riedstr. Beratung, 16b, Verkauf,Vermietung, 65936 Finanzierung Frankfurt ... a. M. 560960

www.immobilien-machen-freude.de

Bewertung Termine nach – Messer-Platz Vereinbarung 1, 65812 Bad Soden

info@guk-immo.de

www.adler-immobilien.de

info@camiko-immo.de

Haus G&K Immobilienberatungs & Grund ............................ GmbH Tel. 069/78800120

Tel. 767749

Umfassende Immobilienvermittlung,Vermietung,

Beratung Fax 069/34058943

rund Verkauf, um Bewertung, Ihre Immobilie

Beratung, Finanzierung

h.j.langer@t-online.de

www.immobilien-machen-freude.de

www.hug-sossenheim.de

info@guk-immo.de

M. Haus Klotzbach & Grund .......................................... Tel. 069/78800120

069/347878

Immobilien, Umfassende Hausverwaltungen

Beratung Fax 069/34058943

Sossenheimer rund um Ihre Immobilie Riedstraße 16b, 65936 Frankfurt

m.k.immobilien@online.de

h.j.langer@t-online.de

Manfred www.hug-sossenheim.de Kuhfuß, IVD ........................ 069/3140260

Manfred

M. Vermietung Klotzbach - Kuhfuß, Verkauf .......................................... - IVD Verwaltung ........................ 069/3140260

069/347878

www.kuhfuss.de

Immobilien,

Vermietung

Hausverwaltungen

- Verkauf - Verwaltung

Sossenheimer Riedstraße 16b, 65936 Frankfurt

Christoph www.kuhfuss.de Samitz Immobilien ......... Tel. 43778

m.k.immobilien@online.de

Ihr Christoph Immobilienmakler Samitz vor Immobilien Ort Fax ......... 06196/43730 Tel. 43778

www.csimakler.de

Ihr

Manfred

Immobilienmakler

Kuhfuß, IVD

vor Ort

........................

Fax

069/3140260

06196/43730

www.csimakler.de

Vermietung - Verkauf - Verwaltung

www.kuhfuss.de

Christoph Samitz Immobilien ......... Tel. 43778

Ihr I

Installationen/Isolierung

Immobilienmakler vor Ort Fax 06196/43730

www.csimakler.de

Kai-Uwe Abel, Meisterbetrieb ............. Tel. 568118

Heizungs-,Gas- und Wasserinstallationen, Fax 568101

Solar- und

I

Installationen/Isolierung

Wasseraufbereitungsanlagen,

Wartung und Kundendienst

uweabel@aol.com

Kai-Uwe Abel, Meisterbetrieb ............. Tel. 568118

Heizungs-,Gas- Anton Benedick, und Wasserinstallationen, Meisterbetrieb ........ Fax Tel. 568101 82855

Solar- Heizung-, und Sanitär-, Wasseraufbereitungsanlagen,

Gas- und Wasser- Fax 84564

Wartung installation, und Kundendienst,Wartung, Notdienst

uweabel@aol.com

www.benedick.de

Anton bht Bäder&Haustechnik Benedick, Meisterbetrieb GmbH.... ........ Tel. Tel. 568631 82855

Heizung-, Meisterbetrieb Sanitär-, - Sanitär, Gas- und Heizung, Wasser- Fliesen, Fax Fax568630

84564

installation, Elektro mit Kundendienst,Wartung, Reparatur Notdienst Bäder komplett

www.benedick.de

www.bht-eschborn.de

bht Freund Bäder&Haustechnik Heizung-Sanitär- GmbH.... .............. Tel. 7666010 568631

Meisterbetrieb Spenglerei GmbH, - Sanitär, Heizung, Fliesen, Fax 7666019 568630

Elektro Am Brater mit 1Wartung, Reparatur und Bäder komplett

www.bht-eschborn.de

Heizung - Sanitär - Spenglerei - Dachrinnenservice

Fortsetzung »Installationen/Isolierung«

Freund Ott-Haustechnik, Heizung-Sanitär- Meisterbetrieb ................... Tel. Tel. 7666010 85155

Heizung, Spenglerei Solar, GmbH, Sanitär, Fax Fax 7666019 86718

komplette Am Brater Bäder, 1

Spenglerei, Heizung - Sanitär Kundendienst - Spenglerei - Notdienst - Dachrinnenservice -Wartung

ott.haustechnik@t-online.de

Ott-Haustechnik, Meisterbetrieb ........ Tel. 85155

Heizung, Solar, Sanitär, Fax 86718

komplette Bäder,

Spenglerei, K

Kanalreinigung

Kanalreinigung

Kundendienst - Notdienst -Wartung

Kanal Fay, Adolf-Damaschke-Straße 12 ...... 88970

Rohrreinigungs-Service Kanal Fay, Adolf-Damaschke-Straße

K

Kanalreinigung

GmbH 12 ...... 88970

24-Stunden-Service Rohrreinigungs-Service Kanalsanierung

GmbH

Gruben- 24-Stunden-Service u. Fettabscheiderentleerung

– Kanalsanierung

Gruben- u. Fettabscheiderentleerung

Kanal Fay, Adolf-Damaschke-Straße 12 ...... 88970

Rohrreinigungs-Service GmbH

24-Stunden-Service – Kanalsanierung

Gruben- Kosmetik- u. Fettabscheiderentleerung und Nagelstudios

K

K

Silkes Kosmetikstübchen .... Tel. 0173/4302112

und med.

K

Kosmetik- Fußpflege – 20 und Jahre Nagelstudios

zufriedene Kunden

Marktplatz 9

Silkes Kosmetikstübchen .... Tel. 0173/4302112

und med. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

LMarktplatz 9

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädische Praxis ........................... Tel. 882460

K. Schröter-Frey,

L

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädin, Fax 882462

Schulstraße Hauptstraße 17, 8a, logopaedie_schwalbach@t-online.de

privat/alle Kassen,

Therapie Logopädische von Sprach-, Praxis Sprech-, ........................... Stimm- undTel. 882460

und K. Schröter-Frey, Schluckstörungen Logopädin, Fax 882462

Logopädische Hauptstraße 8a, privat/alle Privatpraxis Kassen,

............. Tel. 0151/51787952

Tel.5252699

Veronika Therapie von Pfitzenreiter, Sprach-, Sprech-, M.Sc., Stimm- Logopädin und

www.pfitzenreiter.com

Schluckstörungen

veronika@pfitzenreiter.com

Logopädische Privatpraxis ............. Tel.5252699

Veronika Pfitzenreiter, M.Sc., Logopädin

www.pfitzenreiter.com

M

M

veronika@pfitzenreiter.com

Maler +Tapezierer

Armin Nagel GmbH .............. Tel. 06173/659030

Malerfachbetrieb

M +Tapezierer Fax 06173/323373

Preiswert, sauber, schnell. Fassadengestaltung,

Tapezierarbeiten,Teppichboden, Armin Nagel GmbH .............. Fertigparkett Tel. 06173/659030

Malermeister Malerfachbetrieb Thomas Scheel Fax ...... 06173/323373

Tel. 2024338

Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten, Preiswert, sauber, schnell. Fassadengestaltung, Mobil 0177/3117702

kreative Tapezierarbeiten,Teppichboden, Wandgestaltung, Fassadengestaltung, Fertigparkett

Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Malermeister Thomas Scheel ...... Tel. 2024338

Fußbodenbeläge, Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten, Gerüstbau Mobil 0177/3117702

■ kreative Fa. Ukic Wandgestaltung, .........................................Tel. Fassadengestaltung, 0172/6974622

Maler-, Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Fassaden- und Verputzerarbeiten,

Trockenbau Fußbodenbeläge, Gerüstbau

M

M

Markisen

Markisen-Ostern ............................................. 81310

Friedrich-Stoltze-Str. 4a

M

Möbel Möbel

Möbel Sachs GmbH ........................ Tel. 86031+32

Möbel Sachs GmbH ........................ Tel. 86031+32

Berliner Straße 29 Fax 86037

Berliner Straße 29 Fax 86037

Wohnkonzepte zum Wohlfühlen, Einrichtungs-Studio,

Wohnkonzepte zum Wohlfühlen, Einrichtungs-Studio,

Schreinermeister- und Parkettlegemeisterbetrieb

Schreinermeister- und Parkettlegemeisterbetrieb

info@moebel-sachs.de

info@moebel-sachs.de

M

M

Musikschulen

Jugendmusikschule 1976 e.V. .............. Tel. 82470

Schwalbach a.Ts., Marktplatz 9

www.jugendmusikschule1976.de

Musikschule Taunus ........ 06173/66110+640034

Öffentliche Musikschule im VDM

Unterricht an der Geschwister-Scholl-Schule

P

P Parkettverlegung

Parkett-Sauer seit 1987..................... Tel. 7666880

Parkett, Dielen, Laminat, Kork – Mobil 0171/5850266

verlegen, schleifen, lackieren, ölen, intensiv reinigen –

Vor-Ort-Beratung/Verkauf –

E-Mail: info@parkett-sauer.de

SJ-Parkett, ■ Fertig-Parkett, Jurij Schwab, ....................... Tel. 882450

Massiv-Parkett,Verlegung, Fertig-Parkett, Verlegung, Mobil 0170/5324239

Sanierung,Verkauf

E-Mail: Rheinlandstraße jurij-schwab@t-online.de

19, 65824 Schwalbach/Ts.

E-Mail: jurij-schwab@t-online.de

P

Pflegedienste

ASB-Arbeiter Samariter Bund .... Tel. 504022

Mobiles Hausnotruf, Pflegeteam Fahrdienst, Essen Schwalbach auf Rädern, .. Tel. 8834599

Anela Leistung Jovanovic aus Leidenschaft Mobil 0172/1030194

Am

Mobiles

Sulzbacher

Pflegeteam

Pfad1

Schwalbach .. Tel. 8834599

Anela Jovanovic Mobil 0172/1030194

Ökumenische Am Sulzbacher Pfad1 Diakoniestation ..... Tel.95475-0

Eschborn/Schwalbach

Essen

Ökumenische

auf Rädern, individuelle

Diakoniestation

Hilfe, Pflege,

..... Tel.95475-0

Beratung

Eschborn/Schwalbach

in Ihrem Zuhause

Essen auf Rädern, individuelle Hilfe, Pflege,

Beratung in Ihrem Zuhause

Sozialzentrum Eschborn und ........ Tel.7676040

Schwalbach, Sozialzentrum Eschborn und und ........ 06173/640036 Tel.7676040

Familien-, Schwalbach, Kranken-, Alten-,Tagespflege, und 06173/640036

24 Familien-, Std. Pflege, Kranken-, ambulante Alten-,Tagespflege,

Pflege

24 Std. Pflege, ambulante Pflege

P

Polstereien

Polsterei Petkovic ............................... Tel. 7769902

Polsterei und Raumausstattung

Bahnstraße 10

www.polsterei-dekoration.de

R

R

Rasenmäher Raumausstattung + Gartengeräte

Reiner Raumausstattung Hart GmbH Eisenbrandt ..................................

Tel. Tel.1046 42618

Schulstraße Polsterei, Gardinen, 9 - Verkauf,Verleih, Bodenbeläge, Reparatur, FaxFax1329

483422

Kfz-/Schlosser-Meister

Sonnenschutz, Insektenschutz

R

R

Raumausstattung Raumausstattung

Rechtsanwälte Eisenbrandt ....... Tel. 42618

Eschborn Polsterei, Gardinen, Rechtsanwälte Bodenbeläge, ... Tel. 06173/9398760 Fax 483422

Claudia Sonnenschutz, Eschborn Insektenschutz und Jochen Zehnter, Hauptstr.332,

65760 Eschborn

www.eschborn-rechtsanwaelte.de

R

Rechtsanwälte

Kellersmann Rechtsanwälte .............. Tel.81096

Eschborn Egon Fabian Kellersmann, Rechtsanwälte Rechtsanwalt ... und Tel. und Notar; 06173/9398760 Fax 3642

Claudia Fabian Notariatsverwalter Kellersmann, Eschborn und in Rechtsanwalt Schwalbach Jochen Zehnter, Hauptstr.332,

65760 Marktplatz Egon Kellersmann, Eschborn 9 Rechtsanwalt, Notar a. D.

www.eschborn-rechtsanwaelte.de

Enrico Straka .......................................... Tel. 848473

Familienrecht, Kellersmann Arbeitsrecht, Rechtsanwälte Mietrecht, .............. Fax Tel.81096 848477

Unfallrecht Egon Fabian Kellersmann, Rechtsanwalt und und Notar; Fax 3642

Ober Fabian Notariatsverwalter der Kellersmann, Röth 4 in Rechtsanwalt Schwalbach

www.rechtsanwalt-straka.de

Marktplatz Egon Kellersmann, 9 Rechtsanwalt, Notar a. D.

Enrico Straka .......................................... Tel. 848473

Familienrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Fax 848477

Unfallrecht

ROber der Reisebüros

Röth 4

Reisebüro

www.rechtsanwalt-straka.de

Kopp, Lufthansa City Center 88989-60

Jede Reise,

R

Reisebüros

alle Airlines, jeder Veranstalter zur

tagesaktuellen Best-Preis-Garantie, DB-Fahrkarten

Marktplatz 36

www.komm-reisen.de

Reisebüro Kopp, Lufthansa City Center 88989-60

Selected Jede Reise, alle Travel Airlines, Reisecafé jeder Veranstalter .............. Tel. zur8840033

Touristik, tagesaktuellen Firmendienst Best-Preis-Garantie, – Schulstraße DB-Fahrkarten

14 Fax 8840037

www.selected-travel.de

Marktplatz 36

dirk.kattendick@selectedtravel.de

www.komm-reisen.de

Selected Travel Reisecafé .............. Tel. 8840033

Touristik, Firmendienst – Schulstraße 14 Fax 8840037

www.selected-travel.de

Rdirk.kattendick@selectedtravel.de

Rollläden

Alfred

R

Rollläden Müller KG, Taunusstr. 7 ......................... 1483

Fenster,Türen und Sonnenschutz

Alfred Müller KG, Taunusstr. 7 ......................... 1483

Fenster,Türen und Sonnenschutz

S

Schlossereien

Schlossereien

J.Hasselbach u. Sohn GmbH ..................... 85564

Salzbornstr. J.Hasselbach 8 u. Sohn GmbH ..................... 85564

Roger&Scheu Salzbornstr. 8 Metallbau GmbH .......... 759396

Treppenanlagen, Roger&Scheu Fenstergitter, Metallbau Geländer, GmbH .......... 759396

Toranlagen, Treppenanlagen, Kunstschmiede Fenstergitter, Geländer,

Wiesenstraße Toranlagen, Kunstschmiede

10, 65843 Sulzbach

www.rogerscheu.de

Wiesenstraße 10, 65843 Sulzbach

www.rogerscheu.de

S

Schmuck

Schmuck+Edelsteine Karaiskos ......... 9509230

Feiner Goldschmuck, Edelsteine aller Art, Perlen

Marktplatz 42

S

S

Schuhmacher

Schreinereien

Michael Graf ......................................... Büro 888047

Elshout,

Möbel- und Bauschreinerei

Schuhmacherei ............................

Werkstatt

Tel.73955

888508

Schlüssel-Notdienst, Mobil 0171/4005499

Reinigungsannahme

Hauptstraße

S

Schuhmacher

27, Sulzbach

www.schuhmacherei-sulzbach.de

Elshout, Schuhmacherei ............................ Tel.73955

Schlüssel-Notdienst, Mobil 0171/4005499

Reinigungsannahme

Hauptstraße S

Sprachschulen

Schuhmacher

27, Sulzbach

www.schuhmacherei-sulzbach.de

■ TS-Lingua GmbH .................Tel. 06196/95342-20

Deutsch,

S

Steuerberater

Englisch, Spanisch

für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Gruppen- und Einzelkurse

Dietrich Am Kronberger M. Reimann Hang 2, 65824 ....................... Schwalbach/Ts. Tel. 503820

Berliner E-Mail: info@taunus-lingua.de

Straße 27, Schwalbach Fax 82678

info@steuerberater-reimann.de

S

Steuerberatung

Schuhmacher Expatriates

S

Basten ■ GmbH Steuerberatung .......Tel.500215

Expatriates Steuerberatung – Moss,VAT, .............................Tel. Mehrwertsteuer 06196/500216

Sulzbach, Steuerberatung, Im Haindell Erbschaftssteuer 1

Fax 06196/500250

sebastian.basten@datevnet.de

Im Haindell 1, 65843 Sulzbach/Ts.

www.basten.de

E-Mail: joachim.basten@datevnet.de

www.basten.de

T■ Dietrich Tankstellen M. Reimann ...........................Tel. 503820

Berliner Straße 27, 65824 Schwalbach/Ts. Fax 82678

Steier’s E-Mail: info@steuerberater-reimann.de

freie Tankstelle ........................ Tel. 1244

Sulzbacher Straße 43 Fax 83398

T

Taxiruf und Fahrdienste

T Tankstellen

Steier’s Michaelfreie Volland Tankstelle ......................................... Tel.82080 1244

Sulzbacher Nah- und Fernfahrten Straße 43 Fax 83398

taxi@hallo.ms

TU

Taxiruf

U Umzugsservice und Fahrdienste

Michael Volland ......................................... Tel.82080

Int.Möbeltransporte

Nah- und Fernfahrten

..... Tel. 06196/76501-0

Christ

taxi@hallo.ms

GmbH Fax 06196/76501-19

Umzüge aller Art, auch Übersee, Lagerung

info@christ-umzug.com

Uwww.christ-umzug.com

Umzugsservice

Int.Möbeltransporte

W

Wildprodukte ..... Tel. 06196/76501-0

Christ GmbH Fax 06196/76501-19

Umzüge aller Art, auch Übersee, Lagerung

info@christ-umzug.com

Steier’s Feinschmeckertankstelle .... Tel. 1244

www.christ-umzug.com

Wildprodukte,Taunus-Forellen und mehr Fax 83398

Sulzbacher Straße 43

www.gebr-steier.com

W

Wildprodukte

Steier’s WIhr Winterdienst

Eintrag Feinschmeckertankstelle im

.... Tel. 1244

Wildprodukte,Taunus-Forellen Telefonservice der und mehr Fax 83398

Sulzbacher PAX Sicherheits- und Service-GmbH... 9505940

Wir informieren Straße 43Sie gerne: 06196 / 848080

www.gebr-steier.com

Zuverlässige u. schnelle Beseitigung von Schnee u. Eis


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

48. JAHRGANG NR. 24 SCHWALBACHER ZEITUNG 16. JUNI 2021 7

Leserbriefe

Zu verschiedenen Artikeln erreichten die Redaktion die Leserbriefe auf dieser Seite. Leserbriefe

geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält

sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie

ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides

nicht zur Veröffentlichung) an info@schwalbacher-zeitung.de.

Zu den Artikeln „Förderung für neue Photovoltaikanlagen“ und „Schwalbach im

Wattbewerb“ in der Ausgabe vom 9. Juni

„Begeisternde Technik mit unsinnigen Bremsen“

Photovoltaik (PV) ist eine begeisternde

Technik. Kein Wunder,

denn sie wurde von der

Natur abgeschaut. Deshalb ist

sie allen anderen Verfahren

zur Stromerzeugung weit überlegen.

Sie verursacht keinen

Lärm, keinen Abfall und kein

Kohlendioxyd, sie tötet keine

Vögel und Fische, sie verbraucht

keine Feldfrüchte und verschandelt

nicht unsere schönen Landschaften.

Und wenn die zur Platzierung

der das Sonnenlicht einfangenden

Module auf Dächern

oder an Wänden befestigt werden,

verbraucht sie weder Akkerboden

noch Wiesenflächen.

Als wir Anfang Juni unsere

Photovoltaikanlage zum ersten

Mal einschalteten, war es für

mich ein beglückender Augenblick,

am Display der Anlage

zu sehen, wie die auf dem Dach

eingesammelten Photonen - die

etwas mehr als acht Minuten

vorher unsere Sonne verlassen

hatten – 4,5 Kilowattstunden

Strom in die Batterien schickten.

Unsere Umweltministerin

hätte einen überzeugenden

Werbefilm drehen lassen können.

Stattdessen berichtete die

FAZ am 5. Juni, dass „nach den

Plänen der Bundesregierung

Solarmodule künftig Pflicht

werden“. Typisch für viele unserer

Politiker, die immer öfter

uns mit Gesetzen und Verordnungen

traktieren, obwohl mit

ein wenig Psychologie vielmehr

zu erreichen wäre. Allzu oft

missbrauchen sie die Macht, die

wir ihnen gegeben haben, um

uns herum zu kommandieren.

Lobenswert, dass - wie die

Schwalbacher Zeitung berichtet,

sonst hätten wir das gar

nicht erfahren – zwei Umweltgruppen

einen Wettbewerb ins

Leben gerufen haben, dessen

Ziel offensichtlich die Verdopplung

der Fläche der Dachphotovoltaikanlagen

ist. Mitte Fe-

bruar hat laut Artikel der SZ die

Stadtverordnetenversammlung

beschlossen, an diesem Wettbewerb

teilzunehmen. Ohne

davon gewusst zu haben, haben

wir an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Da unsere Anlage

über eine Spitzenleistung von

5,53 Kilowatt-Peak verfügt, erhöhen

wir die Gesamtleistung

unserer Stadt um 0,38 Prozent.

Das ist nicht viel, aber das macht

nichts, denn ich halte den Wettbewerb

für wenig sinnvoll.

Im Zuge der Planung unserer

Anlage habe ich gelernt, was die

Installation einer Dachphotovoltaikanlage

viel mehr leistet,

und da ist die Anzahl der Kilowatt-Peak

wenig aussagekräftig.

Etwa so, als würden sie die

Leistung eines Autos lediglich

an der Höchstgeschwindigkeit

messen. Eine moderne Photovoltaikanlage

liefert ihrem Besitzer

nicht nur Strom, sie entlastet

unsere überlasteten Stromnetze

und hält eine Stromreserve

vor, die im Notfall Kühl- und Gefrierschränke,

Treppenlift, Rollladenmotoren,

Mobiltelefone

und vieles mehr bis zu etwa eine

Woche am Leben hält. Für uns

war das ein besonders wichtiger

Grund für die Anschaffung unserer

Anlage. All diese Gründe sind

für unsere Gesellschaft genauso

wichtig. Mit Kilowatt-Peak kann

man das nicht messen.

Nach so vielen guten Gründen

für die Anschaffung einer

Dachphotovoltaikanlage möchte

ich aber auch auf die Probleme

hinweisen, die Interessenten

erwarten. Da ist zuerst die

Aufgabe, eine erfahrene, motivierte

Firma zu finden, die nicht

zu weit vom Wohnort entfernt

ist. Ohne sie wird das Projekt

nicht gelingen. Sie sollten sich

in die Thematik einarbeiten, da

sie sonst nicht mitreden können.

Informieren sie sich, obwohl

das nicht leicht ist, denn

es gibt kaum hilfreiche Broschüren.

Damit sind wir beim Staat, der

sich mit Informationen unrühmlich

zurückhält. Ich habe keine

einzige Unterlage gefunden, die

über alle für das Projekt wichtigen

Belange informiert hätte. So

kam es auch, dass ich trotz aller

Bemühungen am Schluss feststellen

musste: Die Regierung

hat mich überlistet. Kein Wort

darüber, dass wir – die als Fördermaßnahme

angekündigte Rückerstattung

der Mehrwertsteuer

nur dann erhalten, wenn wir als

Kleinunternehmer mindestens

sechs Jahre lang Umsatzsteuer

erklären und zahlen. Das heißt:

pro Jahr zwölf Umsatzsteuervoranmeldungen,

eine Jahreserklärung

und 13 Zahlungsvorgänge.

Dem kann man - so viel ich bisher

weiß - nur entgehen, wenn

man auf die Rückerstattung der

Mehrwertsteuer verzichtet.

Darüber hinaus muss die Einkommensteuererklärung

um die

Anlage für „Gewerbebetriebe“

ergänzt werden, die vermutlich

eine weitere Anlage nach sich

zieht. Klingt genauso unglaublich

wie die mir erst jetzt bekannt

gewordene Pflicht, auf den selbst

erzeugten Strom, wenn wir ihn

verbrauchen, Umsatz- und Einkommensteuer

bezahlen zu

müssen. Hätte ich das vorher gewusst,

hätte wir uns überlegt, ob

wir unser Geld nicht besser für

ein neues Auto oder eine letzte

große Reise ausgeben sollten.

Unser Bürgermeister und

die Stadtverordneten sollten,

wenn sie etwas Wirksames für

den Ausbau der Photovoltaikanlagen

in unserer Stadt und

darüber hinaus tun wollen, sich

an ihre Bundestagsfraktionen,

die Umweltministerin Schulze

und den Finanzminister Scholz

wenden, damit die unsinnigen

Bremsen gelöst werden.

Egon Kerst, Schwalbach

Online-Abend der Evangelischen Familienbildung über den Medienkonsum von Kindern

Richtig aufwachsen im Dschungel der Medien

● Der Frage, wie Kinder

vor den Gefahren digitaler

Medien geschützt werden

können widmet sich ein digitaler

Themenabend der Evangelischen

Familienbildung.

Das Neueste aus

Schwalbach täglich

im E-Mail-Postfach

@

Abonnieren Sie kostenlos den neuen

E-Mail-Newsletter der

und lassen sich jeden Tag bequem über

Neuigkeiten aus Schwalbach informieren!

Zum Abonnieren einfach den

nebenstehenden QR-Code

scannen und eine E-Mail-Adresse

in das Formular eintragen

oder das Formular rechts oben

auf unserer Internetseite

www.schwalbacher-zeitung.de

nutzen.

Am Dienstag, 22. Juni um 19.30

Uhr, lädt Luisa Heinecker von

der Fachstelle für Suchtprävention

im Main-Taunus-Kreis Eltern

und Interessierte zu einer Entdeckungsreise

in den „Mediendschungel“

ein. Die Teilnehmenden

haben dabei die Möglichkeit,

das eigene Wissen aufzufrischen,

den Medienkonsum der Kinder

und den eigenen Umgang mit

Medien zu reflektieren und Fragen

rund um das Thema zu diskutieren.

Der Abend findet Online

statt und kostet acht Euro.

Anmeldung unter www.evangelische-familienbildung.de.

red

☎* Nottelefon Sucht

0180 /

365 24 07 *

Festnetzpreis 9 ct / min.

Mobilfunkpreise maximal 42 ct / min.

Selbsthilfegruppen

in Schwalbach:

● Gemeinschaft

„Aktiv“

montags, 19 Uhr

● Gemeinschaft

„Lichtblick“

mittwochs, 19 Uhr

● Gemeinschaft

„Taunusburg“

freitags, 19 Uhr

alle Treffen in der

ags-Suchtberatungsstelle,


65824 Schwalbach

Streifen auf der Sonne. Ein besonderes Foto ist den Fotografen Manfred Kröcker und

Rolf Bär gelungen, als sie am vergangenen Donnerstagmittag die partielle Sonnennsternis

am Himmel über Schwalbach verfolgten. Genau in dem Moment, als sich die Sonne zu rund

20 Prozent vernstert hatte, kreuzte ein Düsenjet durchs Bild und hinterließ seinen Kondensstreifen

„auf der Sonne“.

Foto: Bär/Kröcker

Zum Thema „Greensill-Akteneinsichtsausschuss“:

„Helmut Schmidt würde sich im Grabe umdrehen“

Liebe SPD, was warst du `mal

für eine tolle Partei. Du warst

stark, hattest echte Persönlichkeiten

an der Spitze, standest für

gerechte, ehrliche Inhalte und

warst für die kleinen Leute da.

Wir müssen jetzt nicht über

den kläglichen Verein trauern,

den du mittlerweile auf

Bundesebene noch darstellst.

Durch die Globalisierung ist dir

halt auch ein Großteil der Klientel

abhandengekommen, das ist

nun leider so.

Nein, ich persönlich trauere

über das, was sich zurzeit

gerade vor meinen Augen als

Bürgerin der Stadt Schwalbach

abspielt. In Schwalbach bist

du stark, liebe SPD, und das ist

auch gut so, denn in Schwalbach

sind wir noch viele kleine

Leute, die eigentlich normalerweise

bestens von dir vertreten

werden. Was allerdings

schlimm ist, dass im Moment

viel Zeit draufgeht, einen Fall

zu untersuchen, bei dem einer

von dir offenbar echt großen

Mist gebaut hat.

Fehler sind an sich nicht

schlimm und passieren jeden

Tag. Du weißt selbst am allerbesten:

Wo gearbeitet wird,

passieren Fehler. Aber hast du

es wirklich nötig, SPD, in dieser

Sache mir als Bürgerin einen

Eindruck zu hinterlassen, nur

das Gesicht deiner Genossen

wahren und ansonsten offenbar

alles dransetzen zu wollen,























Ihre Werbung in der

Wir informieren Sie gerne:

06196 / 84 80 80

die Dinge nicht klar und transparent

herauszuarbeiten? Hey

- es geht um 19 Millionen Stadtfinanzen,

die dieser Stadt gut

getan hätten.

Als Bürgerin dieser Stadt und

Betroffene würde ich mir mehr

Rückgrat in dieser Sache wünschen.

Sicher hilft es jetzt keinem

weiter, Köpfe rollen zu sehen

oder sich gegenseitig zu zerfleischen.

Aber ehrlich und öffentlich

aufklären zu helfen, und

Maßnahmen zu treffen, das so

etwas nie, nie mehr wieder passieren

kann, das wäre wirklich

Schüler, Studenten, Rentner und

alle anderen aufgepasst! Der Austrägerdienst

der Schwalbacher

Zeitung sucht Austräger für die

Füllen Sie den Bewerbungscoupon vollständig aus

und senden ihn per Post oder Fax an:

Verlag Schwalbacher Zeitung

Niederräder Straße 5

65824 Schwalbach

Fax 06196 / 848082

Bewerbungscoupon

Ja, ich möchte gern mittwochs die Schwalbacher

Zeitung verteilen.

Name:

Vorname:

Alter:

Straße:

Telefon:

Ich habe mittwochs bis zu ....... Stunden Zeit.

Datum, Unterschrift

Bei Minderjährigen: Meine Tochter /mein Sohn hat

das vorgeschriebene Mindestalter von 14 Jahren.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Tochter /

mein Sohn die Schwalbacher Zeitung austrägt.

Vorname, Name:

Datum, Unterschrift

toll, SPD. Meinst du nicht, die

Leute hier, die dir alle Jahre so

treu waren, hätten das verdient?

Ich finde es mehr als schade,

dass du, liebe SPD, in einer Gegend,

in der du noch Kunden

hast, von Menschen vertreten

wirst, denen anscheinend mehr

daran gelegen ist, das, was passiert

ist unter den Teppich zu

kehren - als ehrlich dazu zu stehen

und den Bürgern das Gefühl

zu geben, aus gemachten Fehlern

zu lernen. Helmut Schmidt

würde sich im Grabe umdrehen.

Elisabeth Comes, Schwalbach


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

8 16. JUNI 2021 SCHWALBACHER ZEITUNG 48. JAHRGANG NR. 24

Pfadfinder vom „Stamm der Vaganten“ suchen Spender für eine neue Heizung – Umfangreiche Renovierungen am blauen Heim neben dem Naturbad

Ein Lagerfeuer allein ist manchmal nicht genug

● Die Schwalbacher Pfadfinder

vom „Stamm der Vaganten“

können seit Anfang

Juni wieder Gruppenstunden

auf ihrem Gelände

in der Wilhelm-Leuschner-Straße

durchführen.

Die Corona-Zeit haben der

Stamm und sein Förderverein

genutzt, um das blaue

Pfadfinderheim neben dem

Naturbad umfassend zu renovieren.

Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung

des Fördervereins

am Sonntag berichtete

Armin Hupka über den Stand

der Renovierungen. Danach

wurde das etwas in die Jahre

gekommene Stammesheim umfassend

saniert.

So wurde die Statik geprüft

und die Eckpfosten neu gegossen.

Im Inneren wurden zahlreiche

Risse geschlossen, die

sich vor einigen Jahren nach

den Abrissarbeiten am benachbarten

Taunusbad gezeigt hatten.

Alle Fenster und Türen

wurden genauso „in Schuss“

gebracht wie die Elektrik des

Hauses und die fehleranfällige

Hebepumpe. „Ich danke

allen, die mit angepackt oder

gespendet haben“, erklärte Tobias

Böhm, der Vorsitzende des

Fördervereins der Pfadfindergruppe,

bei der Jahreshauptversammlung.

Abgeschlossen sind die Renovierungen

noch nicht. Im

großen Raum muss noch ein

neuer Boden verlegt werden.

Garten im Sommer

Mit Akku-Geräten kann man im Garten im Handumdrehen für eine gepflegte Optik sorgen

Sommerfrische für den Garten

● „Terrassien“ dürfte das

bevorzugte Urlaubsziel vieler

Deutschen im Sommer

2021 lauten. Im heimischen

Garten lässt es sich schließlich

nach Herzenslust und

ganz ohne Reisestress entspannen.

Doch Hecken,

Sträucher und Rasen freuen

sich auch in den schönsten

Wochen des Jahres über

etwas Zuwendung, damit

sie in Form bleiben.

Der Rasen erhält im Sommer

regelmäßig einen Pflegeschnitt

– dabei nicht zu kurz,

aber häufiger mähen, lautet

die Empfehlung des Stihl-

Gartenexperten Jens Gärtner.

„Sommerrasen sollte man insbesondere

bei Hitze nicht auf

weniger als fünf Zentimeter

kürzen. Dann können die Gräser

den eigenen Trieben noch

Schatten spenden“, so der Experte

weiter. Bequem mäht

es sich mit einem akkubetrie-

Stammesführer Per Meyerns (links) erläuterte dem Vorsitzenden des Fördervereins, Tobias Böhm, den Stand

der Renovierungsarbeiten am blauen Pfadnderheim in der Wilhelm-Leuschner-Straße. Foto: Schlosser

Einige Fliesen warten noch auf

Erneuerung. Außerdem wird

zurzeit die Dach-Entwässerung

erneuert.

– ANZEIGEN – – ANZEIGEN –

Ein leichter Formschnitt verleiht Büschen und Hecken ein gepegtes Erscheinungsbild.Foto: djd/STIHL

benen Mäher. Mit ihnen kommen

Freizeitgärtner flexibel

und ohne Kabel voran. Zudem

sind Akku-Geräte abgasfrei und

leise, was auch die Nachbarschaft

freut.

Rasenkanten werden mit

einer Akku-Motorsense sauber

gekürzt. Sie bändigt auch den

Wildwuchs in schwer zugänglichen

Bereichen. Zu den alltäglichen

Aufgaben im Sommer

gehört das Bewässern des Rasens,

der Beete und der Kübelpflanzen.

Empfehlenswert ist

dabei ein kräftiger Schluck für

das Grün, lieber seltener, dafür

umso mehr Wasser geben. So

bleiben Gräser, Hecken und

Pflanzen in bester Sommerstimmung.

Damit auch Thuja, Liguster

und Buchsbaum nicht zum

Himmel wachsen, sind über den

Sommer leichte Fassonschnitte

sinnvoll. „In der warmen Jahreszeit

sollten lediglich die Spitzen

gekappt werden. Kräftige

Spendenaktion

Größter Posten ist aber der

Einbau einer neuen Heizungs-

Rückschnitte sind in der Zeit

von März bis September zum

Schutz der Vogelwelt ohnehin

untersagt“, unterstreicht Jens

Gärtner. Um das Grün in Form

zu halten, bietet sich eine akkubetriebene

Strauchschere wie

beispielsweise die Stihl HSA 26

an. Sie ist besonders leistungsfähig

und ermöglicht ein abgasfreies

und leises Arbeiten.

Zudem können Freizeitgärtner

nach der Heckenpflege das

Strauchmesser ganz ohne Werkzeug

gegen das zwölf Zentimeter

breite Grasmesser wechseln

und anschließend gleich

noch das überstehende Grün

an Beeten oder die Rasenkanten

kappen. Und noch ein Tipp:

Wenn der Wildwuchs beseitigt

ist, kann man frischen Rindenmulch

auf den Beeten verteilen

– das verleiht dem Garten

sofort eine gepflegte Optik und

schützt den Boden an sonnigen

und heißen Tagen vor dem Austrocknen.

djd

anlage. Da das Pfadfinderheim

nicht an die Fernwärmeversorgung

der Limesstadt angeschlossen

ist, muss eine neue

Automatische Beregnungssysteme versorgen Pflanzen punktgenau und wassersparend

Immer die richtige Wassermenge

● Üppige Hecken, Beete

und Rasenflächen bilden

die grüne Seele eines jeden

Outdoorbereichs und müssen

regelmäßig und richtig

gegossen werden. Smarte

Bewässerungsanlagen sparen

nicht nur Zeit ein, indem

man auf mühsames Hantieren

mit Gießkanne und Gartenschlauch

verzichten kann.

Sie arbeiten auch ressourcenschonend,

da sie den Feuchtigkeitshaushalt

der Pflanzen automatisch

regulieren und ihnen

nur die Wassermenge zuführen,

die auch tatsächlich benötigt

wird. Im Vergleich zum Gießen

per Hand können durch eine

punktgenaue Beregnung mit effizientem

Timing große Wassermengen

eingespart werden. Mit

Systemen von Rainpro lässt sich

die Wasserversorgung im Garten

ganz einfach via App steuern.

Durch die individuelle Programmierung

von Beregnungsintensität

und -dauer wird gewährleistet,

dass Blumen und Grünflächen

weder überwässert noch zu

wenig gegossen werden. Lachenbildung

und Dörrflächen können

somit vermieden werden.

Indem die automatische Beregnung

spätabends, nachts

Gas-Therme eingebaut werden.

Damit die Mittel dazu reichen,

hat der Förderverein auf der

Spendenplattform www.betterplace.org

ein Spendenprojekt

gestartet, bei dem jeder Schwalbacher

und jede Schwalbacherin

einen Beitrag leisten kann.

3.000 Euro hofft der Förderverein

auf diesem Weg einsammeln

zu können. Wer den QR-

Code unten einscannt, kommt

direkt auf die Projektseite. Darüber

hinaus sind Spenden auch

konventionell per Überweisung

auf das Konto mit der IBAN

DE84830654080004213378

möglich, Verwendungszweck:

„Heimsanierung“. Tobias

Böhm: „Ich möchte mich schon

jetzt bei allen Spenderinnen

und Spendern bedanken, die

den Stamm unterstützen.“

Der Stamm der Vaganten ist

seit mehr als 60 Jahren fester

Bestandteil der Jugendarbeit in

Schwalbach. Zurzeit gibt es sieben

Gruppen, in denen 75 Kinder

und Jugendliche im Alter von 7 bis

18 Jahren aktiv sind und die den

Stamm weitgehend selbstständig

organisieren. Weitere Informationen

gibt es unter www.stammdervaganten.de

im Internet. MS

www.betterplace.org/

p96364

oder in den frühen Morgenstunden

stattfindet, wenn die

Verdunstungsrate aufgrund

der fehlenden Sonneneinstrahlung

am geringsten ist, können

zusätzliche Ressourcen eingespart

werden. Die Rainpro-Systeme

arbeiten durch den stetig

weiterentwickelten Turbinenantrieb

leise und effizient. Bewohner

und Nachbarn bleiben

ungestört.












Große Auswahl auf unseren Ausstellungsflächen:

· Stauden, Hecken, Sträucher, Formgehölze,

Bäume und vieles mehr!

· Gartengeräte, Dünger, Substrate

· Kübel und Gefäße für Balkon und Terrasse

· Dienstleistungen rund um die Pflanze

Elferkarten für das Naturbad

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Schneller und

preiswerter

● Zu Beginn eines „Badezeit-Blocks“

können sich

bei schönem Wetter lange

Schlangen von Wartenden

vor der Kasse des Naturbades

bilden. Das Naturbad-

Team empfiehlt deshalb den

Kauf von Elferkarten.

Ist die Reservierung geprüft,

hat man nach Entwertung Zutritt

zum Bad, ohne an der

Kasse anzustehen. Eine Elferkarte

spart aber nicht nur Zeit.

Denn da sie 30 Euro kostet,

kann man das Bad einmal „umsonst“

besuchen. Ein weiterer

Vorteil: Wird sie in dieser Saison

nicht verbraucht, so kann

sie in der nächsten Badesaison

weiter genutzt werden.

Seit Ende Mai ist das Naturbad

in der Wilhelm-Leuschner-

Straße geöffnet. Auch in dieser

Badesaison müssen Hygiene-

Regeln zur Bekämpfung der

Pandemie beachtet werden.

Eine Reservierung unter www.

schwalbach.de/naturbad ist

erforderlich. Um möglichst

vielen Gästen den Besuch zu

ermöglichen, wurde die tägliche

Badezeit in drei Blöcke aufgeteilt,

von 10 bis 13 Uhr, von

13.30 Uhr bis 16.30 Uhr und

von 17 Uhr bis zur Schließung

um 20 Uhr.

red

SZplus

– die Schwalbacher Zeitung

für jeden Tag !

www.schwalbacher-zeitung.de

Auch für Wetterumschwünge

ist das System gerüstet:

Der integrierte Sensor

registriert spontane Sommergewitter

oder ausbleibende

Regenfälle und passt das

Bewässerungsprogramm entsprechend

an. Mehr zur intelligenten

Gartenbewässerung

gibt es unter www.rainpro.de

sowie www.gardenplaza.de

im Internet.

epr





Alles für

Ihren Garten

Besuchen

Sie uns!

069 373915

Silostraße 59–63, Frankfurt

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine