SINNESREICH - Das Innviertel mit allen Sinnen erleben

zweimueller

Sinnesreich

DAS INNVIERTEL

MIT ALLEN SINNEN

ERLEBEN.

© Robert Maybach

VOGELFREI

IM INNVIERTEL

3 Übernachtungen

+ Vogelsafari am Inn


Sinnstiftend

/

Echter Urlaub ist es, sobald man den

Alltag vergisst.

/ KARIBIK & MEHR

Karibischer Sommer – OÖN Special

Eintauchen in glasklares, türkises Wasser, danach relaxen

am Palmenstrand mit einem Cocktail in der Hand und

den Füßen im Sand. Für die Erfüllung dieser Urlaubsträume

braucht man nicht mal in ein Flugzeug steigen.

Denn das Südsee-Feeling ist näher, als man denkt: die Karibik

des INNviertels im SPA Resort Therme Geinberg!

Sommerbrise, Sonnenstrahlen und barfuß im Sand. Dazu

noch eine karibische Ölmassage, Frühstück und 5-Gang-

Abendessen und der Urlaub in der Karibik ist perfekt.

Inklusiv-Leistungen:

2 x Übernachtungen im DZ Classic des 4*S Vitalhotel

Frühstücksbuffet bis 12 Uhr – mit frischen regionalen

Köstlichkeiten

5-Gang-Genießermenü am Abend

Das SPA Resort Therme Geinberg bietet an 365 Tagen im Jahr

Karibik-Feeling pur – mit über 3.000 m² Wasserfläche, 4.500 m²

Ruhebereich mit 15 individuellen Relaxation-Zonen, 11 Themen-

Saunen, ausgedehnten Liegeflächen und Grünoasen im Freien.

Erleben Sie die Vogel- und Pflanzenwelt im

Europareservat Unterer Inn.

Karibik-Feeling mit 11 Themen-Saunen

© Nicky Webb

Zutritt zu Therme, karibischer Saunawelt und Oriental

World mit dem wohl schönsten Hamam Österreichs

Unser Wohlfühl-Extra: karibische Ölmassage (25 Minuten)

In der Karibik-Lagune des SPA Resort Therme

Geinberg werden Urlaubsträume wahr.

Unser Geschenk für OÖN-Leser:

Badetasche, Relax! Badetuch & wohltuende

Überraschung

Bitte verwenden/nennen Sie den

Promotion Code: karibik21

Package-Preis: ab 308,– p. P.

Info & Buchen:

SPA Resort Therme Geinberg

4943 Geinberg

Tel. +43 (0) 7723 8501 3017

reservierung@therme-geinberg.at

www.therme-geinberg.at

ein Resort der VAMED Vitality World

Karibik-Feeling

& Wellness

im INNviertel

© Innviertel Tourismus / Vorich

Entspannender & noch gesünder als die „echte“ Karibik

Die Karibik-Lagune ist eine von drei Wasserwelten im SPA Resort

Therme Geinberg, die den Besuchern die Auswahl zwischen

Thermal-, Frisch- und Salzwasser ermöglichen. Neben dem karibischen

Flair, das der echte Sandstrand vermittelt, ist das Wasser

durch das Salz der Urmeere besonders gut für die Haut. Die Becken

der Therme Geinberg werden von einer der heißesten und ergiebigsten

Thermalquellen Europas gespeist, die mit ihrem Schwefel-

Heilwasser gesundheitsfördernd für den Bewegungsapparat und

die Haut ist.

Noch mehr relaxen: von der Karibik in den Orient

Wenn sich die Sonne dem Horizont nähert, kann man seinen

Relaxtag in der Karibik des INNviertels noch mit einem „Sundowner“,

also einem Cocktail, der direkt an den Pool serviert wird, beschließen.

Wer Lust hat, in eine andere Welt abzutauchen, besucht noch die

Oriental World mit Hamam voller orientalischer Überraschungen

oder lässt sich in der World of Anti Aging verwöhnen. Für jene, die

im 4* Superior Vitalhotel eingecheckt haben, geht der Urlaub in die

Verlängerung.

/ AUSFLUGSTIPP

Römermuseum Altheim und

Römerbad Villa Weirading

© SPA Resort Therme Geinberg

Die Geschichte der Römer in der Provinz Noricum –

Sie werden staunen.

© OÖTourismus / Robert Maybach

/ WEBTIPP

Film:

Dieser Film entführt Sie in das Naturschutzgebiet

Europareservat Unterer Inn.

INNviertler Safari und SPA-Erlebnis

Das SPA Resort Therme Geinberg lädt abenteuerlustige Gäste dazu

ein, neben den Wasserwelten in der Therme auch eine ganz besondere

Wasserwelt in der Umgebung zu entdecken! Bei einer

geführten Vogelsafari lernt man die atemberaubende Landschaft

und Tierwelt im Europareservat Unterer Inn kennen und kann eine

Vielfalt unterschiedlichster Vogel- und Pflanzenarten in Begleitung

eines Rangers beobachten.

Für Infos und Details scannen Sie den QR-Code auf der Titelseite der Beilage!

© Fotografie Mitterbauer Altheim

/ 3



Sinnerfüllt

/

Die Schätze des INNviertels mit

dem Rad entdecken.

/ AUSFLUGSTIPP

Adlerwarte Obernberg

Einzige Falknerei in Oberösterreich mit faszinierender

Greifvogel-Flugshow hoch über den Innauen.

www.adlerwarte-obernberg.at

/ STIFTSGEHEIMNIS

Rad und mehr bei den Augustiner

Chorherren

Im Stift Reichersberg mit seiner über 900-jährigen

Geschichte, seinen INNviertler Köstlichkeiten und der Biervielfalt

wird jeder Einkehrschwung zum Erlebnis.

/ Extra-Tipp:

Eine Führung durch Stift, Stiftskirche und Stiftsbibliothek

mit einem Chorherren höchstpersönlich!

Inklusiv-Leistungen:

2 x Übernachtung im EZ oder DZ inkl. Frühstück im

„bett+bike“-Mitgliedsbetrieb Stift Reichersberg

1 x INNviertler Brettljause inkl. einem Seiderl Bier im

Stiftsbräustüberl

1 x Stiftgeheimnis aus dem Klosterladen

1 x Rad- und Ausflugskartenset aus der Region

Gesamtpreis: Euro 116,– p. P. im DZ

Info & Buchen:

Stift Reichersberg

Hofmark 1

4981 Reichersberg

Tel. +43 (0) 7758 / 2313-0

info@stift-reichersberg.at

www.stift-reichersberg.at

TIPP:

Besuch im

Klosterladen

Wer Radfahren nicht nur als Sport betrachtet, sondern

auch als Möglichkeit, eine Region kennenzulernen,

ist im INNviertel an der richtigen Adresse. Entlang

des Inn-, Antiesen- und Römerradweges reihen sich

Dutzende Kultur- und Naturschätze.

Aufgrund seiner vielen gut ausgebauten Radwege kann das

INNviertel für Familien, für Rennradfreaks, für Genussradler, ja sogar

für Mountainbiker mit passenden Touren aufwarten.

Radwege und Touren

Der Innradweg mit seinen stattlichen 520 Kilometern reicht vom

Inn-Ursprung in der Schweiz bis zur Mündung in Passau. Auch der

Römerradweg von Passau bis Enns ist mit 242 Kilometern nicht an

einem Tag zurückzulegen. Der Antiesenradweg (42 km) von

Reichersberg bis zum Hausruckwald hat die ideale Länge für einen

Tagesausflug. Gut, dass man die Radwege auch kombinieren,

abkürzen und in Etappen fahren kann. Die Vorschläge dazu findet

man auf der Website des Tourismusverbandes s’INNviertel.

Highlights für Entdecker

Sowohl auf dem Inn- als auch auf dem Römerradweg erreicht man

das Naturschutzgebiet des Europareservates Unterer Inn, das über

300 verschiedene Vogelarten beheimatet! Das Besucherzentrum

„Naturium am Inn“ mit Ausstellungen in Frauenstein (INNviertel)

und Ering (Bayern) vermittelt Wissenswertes über dieses Naturjuwel.

Der kinderfreundliche Römerradweg ist ein Erlebnis für sich: Infotafeln,

Fundstellen und Museen entlang des Weges erzählen vom

Leben der Römer. Die Römerspuren-App begleitet die Radler als

Reiseführer mit spielerischen Elementen.

Eine schöne Kulisse für Erinnerungsfotos geben die barocken Ortszentren

entlang des Inn ab: Schärding mit seiner malerischen Silberzeile,

das imposante Chorherrenstift Reichersberg und Obernberg

mit seinen Rokoko-Fassaden. Die Burg Obernberg beherbergt

neben dem Kunsthaus auch die einzige Falknerei Oberösterreichs.

Das INNviertel ist ein Paradies für Genussradfahrer,

Rennradfahrer und Mountainbiker.

Auch das Mountainbike kommt zum Einsatz

Wer jetzt denkt, dass das INNviertel nur etwas für „Asphalt-

Cowboys“ ist, hat weit gefehlt! Durch die KTM Kobernaußerwald

Mountainbike Arena führt ein 55,5 Kilometer langer Mountainbike-Rundkurs

mit 1.400 Höhenmetern! Wer es gemütlicher

haben will, kann markierte Abkürzungen benutzen. Am Pump-

Track in Maria Schmolln hingegen kann man sich darin üben,

über Kuppen zu springen oder Kurven im Gelände zu meistern.

Erholung für müde Wadeln

Wenn die Beine schwer werden, braucht man nicht lange nach

Einkehrmöglichkeiten zu suchen! Die Region verfügt über eine

herzhafte Küche und hervorragende Brauereien. Der nächste

Gastgarten ist also niemals weit und wer am Abend seinen

Muskeln ein Wellnessprogramm gönnen will, besucht am besten

das SPA Resort Therme Geinberg.

Die schönsten Plätze, hier Burg Obernberg,

laden zur Radl-Pause ein!

© Josef Reiter

© FotoloungeBlende8

© Robert Maybach

/ WEBTIPP

Fotos: wenn nicht anders angegeben © Josef Reiter

Radwege und Teilstücke zu verschiedenen Touren kombiniert

mit Beschreibungen, Karte und GPS-Daten.

www.innviertel-tourismus.at

Der Inn- und der Römerradweg führen

durch das Europareservat Unterer Inn.

/ 5



Sinneswandel

/

/ INNVIERTLER

WALD-ATMEN

Kraft und Balance

Geführter Rundgang mit Mentaltrainer durch den mächtigen

Kobernaußerwald. Sich „frei atmen“ von festgefahrenen

Mustern und wieder Kraft und Balance ins Berufs- und

Privatleben bringen.

Inklusiv-Leistungen:

2 x Übernachtung im DZ inkl. Frühstück im Gasthof

Gramiller, Höhnhart

1 x Wald-Atmen-Programm mit Mentaltrainer im

Kobernaußerwald

1 x Lunchpaket

Abschalten und die Seele

baumeln lassen.

Stiller, bewusster und ruhiger statt immer schneller,

höher und weiter. Die Natur des INNviertels lädt dazu

ein, eine Atempause einzulegen, und hat für regelrechte

Bewegungsarenen gesorgt. Ob Wandern,

Nordic Walking, Laufen oder Yoga im Freien, im INNviertel

werden die Energiereserven wieder aufgefüllt.

Wer sich eine Auszeit gönnt und die Wiesen, Wälder und Auen

mit offenen Sinnen durchstreift, kann Erkenntnisse gewinnen,

die der Gesundheit förderlich sind und die Stimmung heben.

Sinneswandel eben.

/ AUSFLUGSTIPP

DARINGER Kunstmuseum Aspach

Dem Leben auf 18 Stationen des „Lebensweges der Kunst“

begegnen – Berühren ausdrücklich erlaubt!

www.daringer.at

Durchatmen im Kobernaußerwald,

der grünen Lunge des INNviertels

1 x Wander- und Ausflugskarten-Set aus der Region

Gesamtpreis: € 116,– p. P. im DZ

© DARINGER Kunstmuseum Aspach

© Robert Maybach

Info & Buchen:

Gasthof Gramiller

5251 Höhnhart 27

Tel. +43 (0) 676 840 160 806

office@gasthof-gramiller.at

www.gasthof-gramiller.at

Luft holen

im

INNviertel

In der INNviertler Naturlandschaft

Kraft und Balance finden

700 Kilometer Natur pur

Durch die INNviertler Landschaften, wie das Europareservat Unterer

Inn sowie den Kobernaußerwald, führen rund 700 Kilometer beschilderte

Wanderwege. Am Inn ist es das Element Wasser, das die Landschaft

prägt. Wasserflächen, Schlickbänke, Auwälder und Inseln geben

rund 300 Vogelarten einen einzigartigen Lebensraum, der für den

Betrachter Ruhe und Schönheit ausstrahlt.

Der Kobernaußerwald ist zusammen mit dem Hausruckwald eines der

größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas. Seine

grüne Lunge produziert frische sauerstoffreiche Luft und lädt zum

Wandern, zum Beispiel am Marienwanderweg, oder zum „Wald-

Atmen“ ein. Das Sich-Aufhalten und Meditieren im Wald liegt im Trend,

da seine positive Wirkung auf das Immunsystem als erwiesen gilt.

Abschalten und loslassen

Fotos: wenn nicht anders angegeben © Johannes Kernmayer

/ WEBTIPP

Übersicht über die mehr als 700 km beschilderten rund

100 Wege in der Bewegungsarena INNviertel

www.innviertel-tourismus.at

Den Weg zu mehr Klarheit, Kraft und Energie kann man entweder

allein in der Natur finden oder man sucht sich dazu passendes Geleit.

Ausgebildete Mentaltrainer bieten Achtsamkeits- und Entspannungsrundgänge

an, die den Kopf frei machen und den Fokus auf die wirklich

wichtigen Dinge im Leben lenken, oder man marschiert einfach

drauf los und nutzt die zahlreich vorhandenen Sunnbankerl dafür, sich

einfach niederzulassen und auf INNviertler Art das zu machen, was

man sonst viel zu selten macht: nix.

In der Bewegungsarena Mettmach gibt es Erfrischung

in Form von erdgekühltem Bier.

/ 7



Sinnbildlich

/

Eine Motorradtour im INNviertel ist

niemals eine Durststrecke.

/ AUSFLUGSTIPP

Obsterlebnisgarten Lohnsburg

Das kleine Paradies für Hobbygärtner inmitten der

„INNviertler Toskana“. Mit Obstbäumen, Kräutern und Beeren

zum Entdecken und Naschen. www.obsterlebnisgarten.at

/ BIKE & GENUSS

Geführte Tour zu den schönsten

INNviertler Plätzen und Rahmenprogramm

mit Bier-Kulinarik

Inklusiv-Leistungen:

2 x Übernachtung mit Frühstück im Biergasthof Riedberg

im Doppelzimmer Klassik

1 x 4-gängiges Bierkulinarik Abendmenü

1 x 3-gängiges Abendmenü oder gemeinsames Grillen im

Bikertreff (je nach Witterung)

2 x geführte Tagestouren je ca. 250 bis 300 km mit dem

INNviertler Tourguide Richard Pichler

1 x Eintritt INNviertler Brauturm, Brauerei Raschhofer

in Altheim

1 x Brauereiführung in der einzigen deutschsprachigen

Trappisten-Brauerei Engelszell

Gesamtpreis: € 319,– p. P. im DZ

Info & Buchen:

Karimoto motorradtours,

Richard Pichler

4783 Wernstein am Inn

Tel. +43 (0) 677 614 523 25

info@karimoto-motorradtours.com

www.karimoto-motorradtours.com

Tour mit

Guide &

Kulinarik

© Innviertel Tourismus/Kernmayer

Sanfte Hügel, flotte Kurven und malerische Orte, soweit

das Auge reicht, und am Ende der Strecke wartet nach

der Tour der freundliche Wirt eines der vier spezialisierten

„Moto-Hotels“ und / oder ein Bier-Sommelier.

Nirgendwo sonst kann man das Hobby Motorradfahren so

vortrefflich mit anschließendem Genuss verbinden.

Ein kurvenreiches Straßennetz führt die Biker und Bikerinnen zu

Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und Naturplätzen.

Einer, der diese Orte alle kennt und sie auf seinen Touren

verbindet, ist Richard Pichler, Motorradguide im INNviertel.

Sorglos-Paket mit Guide

Drauflosfahren und sich sicher sein, dass nicht nur der Weg das

Ziel ist, sondern auch zum Ziel führt: Wer seine Ausfahrt unbeschwert

genießen will, bucht am besten eine Tour mit INNviertel-Guide

Richard Pichler. Bei seinen Ausfahrten ist das Rahmenprogramm

bereits fix eingeplant, wie zB. Besichtigungen (KTM

Motohall, Stift und Brauerei Engelszell, ...). Gebucht wird zu fixen

Terminen oder für größere Gruppen nach Absprache.

© FotoloungeBlende8

© FotoloungeBlende8

Bei Motorradtouren im INNviertel

erfährt man viel über die regionale Braukunst.

Ideale Unterkünfte für Biker und Bikes

Vier Betriebe, die Moto-Hotels INNviertel, haben sich

besonders auf die Bedürfnisse der Motorradfahrer

und ihrer fahrbaren Untersätze spezialisiert:

Hotel Kaiserhof, Biergasthof Riedberg

und H+Hotel in Ried sowie Gasthof

Baumkirchner in Altheim. Sie bieten

absperrbare Unterstellplätze, Waschplätze,

„Schrauber-Ecken“, Trockenräume

für nasse Kleidung und natürlich unbezahlbare

Tipps zur Routenplanung. Selbstredend,

dass auch die Fahrer versorgt

werden – mit typischen INNviertler Spezialitäten

und einer Biervielfalt, die natürlich

auch gerne verkostet werden kann.

© Mosauerin

Fünf Touren zum Nachfahren

Auf der Website des Tourismusverbandes s´INNviertel findet

man fünf Touren, die sehenswerte Hotspots verbinden. Bei

den kürzeren, der INNviertel- sowie der „Schlögener

Schlinge“-Tour, bleibt man in umliegenden Gefilden, während

man bei den längeren Touren ins Salzkammergut oder ins

Mühlviertel bis zur tschechischen Grenze ausschwärmt. Dabei

sind auf der anspruchsvollsten Route 6.037 Höhenmeter auf

398 Kilometern zu bewältigen. Da ist es gut, wenn am Ende

des Tages Stärkung wartet – in Form der INNviertler Surspeckknödel

und einer Bierverkostung zum Beispiel.

Sicher und mit Gaudi unterwegs – mit Guide Richard Pichler und seiner treuen Hündin als Begleiterin.

/ WEBTIPP

Vorschläge mit GPS-Daten auf:

www.innviertel-tourismus.at

© Biergasthof Riedberg

/ 8



Sinnesfreude

/

Dem Tag die (Schaum-)Krone aufsetzen.

/ AUSFLUGSTIPP

„Hoamatland, Hoamatland“ –

Prameter Kulturweg

Wandern auf den Spuren von Franz Stelzhamer.

Vom gleichnamigen Museum bis zum Badesee.

www.stelzhamermuseum.com

/ RIEDER BIERBUMMEL

Lustige Stadtführung inkl. Bierverkostung

und 4-Gänge-Menü

Essen und Trinken hält nicht nur Leib und Seele

zusammen, sondern vereinbart im INNviertel auch

scheinbar Widersprüchliches. Hier hat man die Wahl.

Zwischen Surspeck und Haubenmenü. Zwischen Wirtshaus

und Spitzenrestaurant. Zwischen heimischen Mosten und

Spezialbieren von Brauereien zu beiden Seiten des Inn, der das

Innviertel von Bayern trennt. Kulinarische Ausflüge lassen sich

von Grenzen nicht aufhalten. Gut, wenn man sich dafür Zeit

nimmt. Auszeit im INNviertel.

ideal für Familien- und Stammtischrunden sowie

Vereinsausflüge

Ganzjährig buchbar ab 10 Personen

Preis pro Person:

ab € 55,–

Mehr Information:

Tourismusverband s´INNviertel

4943 Geinberg

Tel. +43 (0) 7723 8555

info@innviertel-tourismus.at

www.innviertel-tourismus.at

TIPP:

Einfach eine

Nacht

dranhängen!

Genauso wie der am Unteren Inn vorherrschende Baustil, das

Barock, ist die heimische Kost: üppig und ohne falsche Bescheidenheit.

So ist das Bier stets gut gezapft, die Portionen sind reichlich

und das ist gut so. Denn nach einem erfüllten Urlaubstag sind

die Gäste hungrig.

„Hungrig auf echt“ – im INNviertel schmeckt

man die Regionalität.

© Mitterbauer

© INNviertel Tourismus

INNviertler Biere: vom Überlebens- zum Genussmittel

In den letzten beiden Jahrzehnten hat das Bier eine Karriere hingelegt:

vom Überlebensmittel zum Feinschmecker-Getränk. Gebraut nach der

jeweiligen Rezeptur einer von über zehn INNviertler Brauereien,

mundet es als perfekter Begleiter zu bodenständigen Gerichten

genauso wie zu Neuinterpretationen von „Omas Rezepten“ durch

kreative Spitzenköche der Region.

Ein Stück Speck, ein Stück Regionalität

„Weißes Gold“ – so wird der Surspeck in den Bezirken

Braunau, Ried und Schärding genannt. Der blütenweiße

Rückenspeck von behutsam mit Gerste, Molke und Milch

gemästeten „Specksauen“ wird rund acht Wochen mit Gewürzen

eingesurt. Das Ergebnis: ein zartschmelzender Speck mit butterweichem

Biss, der entweder feinst geschnitten am Brot oder verkocht

in den „INNviertler Surspeckknödeln“ am Teller landet.

© Klaus Mittermayr

© Klaus Mittermayr

Im INNviertel wird gerne musiziert - wie hier am Festival Woodstock

der Blasmusik 2019.

Feinspitze verkosten die INNviertler Bier-Vielfalt

am besten im Wirtshaus oder bei einer Brauerei-Führung.

Am besten frisch direkt vom Produzenten

Unverfälschte Produkte sind die wichtigsten Bestandteile für die herzhafte

Küche der Region. Diese findet man im INNviertel, indem man

um die nächste Ecke biegt. Wer die INNviertler Schmankerlroas

gezielter angehen möchte, kann das Produzentenhandbuch mit mehr

als 180 Direktvermarktern beim Tourismusverband s’INNviertel (Adresse

im grünen Kasten links) anfordern.

/ WEBTIPP

Kochlandschaft INNviertel:

16 Rezepte zum Nachkochen. So wird´s gemacht!

www.mitten-im-innviertel.at/kochlandschaft

Seit Jahren eine Institution zum Gustieren und Probieren sind der

Rieder Grünmarkt (Di., 7 bis 12 Uhr), die Bauernmärkte am Messegelände

Ried (Fr., 12 bis 16 Uhr) und in der Weberzeile Ried

(Do. & Fr. 9 bis 19 Uhr) sowie viele weitere – zu finden

auf der Website des Tourismusverbandes s’INNviertel.

Genießen und erleben

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das Kulinarische

durchaus als Kernkompetenz und Leidenschaft der INNviertler

anzusehen ist. Kein Wunder also, dass alle Unternehmungen,

seien es Radtouren, Wanderungen oder Ausflüge, irgendwie alle

immer „beim Wirtn“ enden oder das Essen und Genießen selbst

zum Event wird.

Über

100 Biersorten

warten auf ihre

Verkostung!

© Stadtmarketing Ried © Robert Maybach

/ 11



/

Was wissen Sie über das INNviertel,

das jüngste Viertel Oberösterreichs?

Mitmachen &

Gewinnen!

INNviertel-Quiz: Nicht alles, was wir in unserem Quiz fragen,

wurde in der Schule gelehrt – raten Sie mit und gewinnen Sie

eine von fünf INNviertler ProBIERboxen im Kombipaket mit

„Mein Biergarten“. Viel Vergnügen – wir halten die Daumen!

1) Zum Aufwärmen die „Einserfrage“ und es sollte nicht allzu

schwer sein: Das INNviertel kam durch den Frieden von

Teschen wieder von Bayern zu Österreich. Wann genau?

a) 1879 S

b) 1888 H

c) 1779 B

2) Apropos Geschichte: Ein Papst, nämlich Pius II., war auch

Pfarrer in einer INNviertler Gemeinde. In welcher?

a) Aspach I

b) Reichersberg C

c) Lohnsburg A

3) Franz Winkelmeier aus Lengau im INNviertel war zu seiner

Zeit der größte Mensch der Welt. Wie groß war er?

a) 2,43 Meter H

b) 2,58 Meter E

c) 2,18 Meter M

4) Der INNviertler Landler wurde 2013 in die Liste des immateriellen

Weltkulturerbes aufgenommen. Ihn kennzeichnet

eine besondere gesangliche Ausschmückung. Wie nennt

man diese?

a) Zechg´sang M

b) Bratln U

c) Almern R

5) Die SV Ried hat 1995 erstmals den

Aufstieg in die höchste österreichische

Fußballliga geschafft. Durch einen 1:0 Sieg gegen …

a) FC Linz M

b) Vorwärts Steyr E

c) Eintracht Wels L

6) Einer der berühmtesten Söhne des INNviertels ist Andreas

Goldberger. Aus welcher Gemeinde stammt er?

a) Mining Ö

b) Geinberg Ü

c) Waldzell Ä

7) Wie heißt der mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus

bekannte und jährlich wiederkehrende kulinarische Veranstaltungsreigen

des INNviertels?

a) INNviertler Knödelherbst N

b) INNviertler Biermärz R

c) INNviertler Surspecksommer K

8) Gerade jetzt sollte man viele Sachen vielleicht überlegter

oder auch langsamer angehen. Welcher typische Ausdruck

unserer Region kommt dem am nächsten?

a) Lodadalo Z

b) Aschlöng X

c) Dadodat Y

LÖSUNGSWORT: . . . . . . . .

Unter allen richtigen Einsendungen, die bis 4. Juli 2021 per E-Mail an

info@innviertel-tourismus.at einlangen, verlosen wir fünf INNviertler

ProBIERboxen im Kombipaket mit „Mein Biergarten“.

/ WEBTIPP

Sehen Sie in diesem Film, wie man die

Facetten des INNviertels mit allen Sinnen erleben kann.

s’INNviertel Gästekarte

Entdecken Sie mit Ihrer persönlichen

Gästekarte die Vielfalt des

Viertels am Inn und genießen Sie

dabei viele attraktive Vorteile, die

Ihre Geldbörse schonen. Die

Gästekarte erhalten Sie kostenlos

für die Dauer Ihres Aufenthalts

(An- und Abreisetag inklusive)

beim Einchecken.

© Andreas Mühlleitner

Alle Partnerbetriebe unter www.innviertel-tourismus.at/gastgeber

IMPRESSUM

Medieninhaber und Herausgeber: Tourismusverband s´Innviertel

Thermenplatz 2 | A - 4943 Geinberg | +43 7723 8555 | info@innviertel-tourismus.at

Verantwortlich für den Inhalt: Gerald Hartl, Geschäftsführung I Claudia Stopfner, Marketing

Der Tourismusverband s´Innviertel ist ausschließlich Medieninhaber und weder Reisevermittler noch Reiseveranstalter und übernimmt keinerlei Verantwortung in Zusammenhang

mit den angeführten Programmen – diese obliegt den einzelnen Anbietern. Trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten. Stand: Juni 2021

Text: Marketing und PR am Punkt./Mag. Christine Frauenhoffer | Layout & Producing: Renate Gaigg, OÖNachrichten | Druck: OÖNachrichten Druckzentrum

Gedruckt nach der Richtlinie

„Druckerzeugnisse“ des Österreichischen

Umweltzeichens, OÖN

Druckzentrum GmbH und Co KG,

UW-Nr. 1278

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine