akzent Magazin Juli '21 GB

akzent.Verlag

akzent – DAS GRÖSSTE LIFESTYLE- & VERANSTALTUNGSMAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN www.akzent-magazin.com

®akzent

DAS MAGAZIN FÜR DIE GROSS-STADT BODENSEE JULI 2021

CLEAN

Kreuzlinger Firma

360 clean & more

feiert 10-Jähriges

CUISINE

Cuisine sans frontières:

internationale Konfliktparteien

an einem Tisch

NIX WIE HIN

Grenzenlose Möglichkeiten:

jede Menge Sommer-Events

am Bodensee

WWW.AKZENT-MAGAZIN.COM


INTRO

3

Diesen & weitere Texte zum weiterverbreiten unter

www.akzent-magazin.com

WOGE(GE)N

AM SEE

„Wir werden uns viel zu verzeihen haben“,

philosophierte ein deutscher Gesundheitsminister

in der Hochphase der Pandemie und seiner

Beliebtheit. Immerhin darin sollte er recht

behalten.

Hier um den großen Teich herum haben wir

in einer Art Mikrokosmos die Virenverbreitung

und -bekämpfung bislang in unterschiedlicher

Ausprägung kennenlernen können. Ein paar

Erkenntnisse sind schon jetzt wegweisend für

die weitere Entwicklung bzw. hilfreich bei zukünftigen

Pandem- und sonstige Anomal-ien.

Zum Beispiel, dass der Landkreis Lindau

hier die rote Laterne trägt! Wenn auch mit

söderschem Stolz. Härter als anderswo am See

wurde hier umgesetzt, was auch sonst in Bayern

nirgends wirklich zum Erfolg geführt hat.

Maximale Schließungen und Abgrenzungen

waren dem Virus egal. Auch die Behauptung,

dass die hohen Indizes „nur an der besonderen

Grenzsituation“ lägen, konnte man in den anderen

Grenz-Kreisen am See nur als komische

„Rand“-Notiz vermerken. Wieso allerdings

die Bevölkerung dort mehrheitlich die Grenzschließung

nach Österreich befürwortete,

bleibt nach jahrzehntelang gelebter Nachbaroder

gar behaupteter Freundschaft ebenfalls

bemerkenswert. Vorarlberg hat als Testgebiet

vielmehr vorgelebt, dass Lockerungen mit Augenmaß

nicht zwangsweise zu gefährlichen

Infektions-, wohl aber volkswirtschaftlich zu

besseren Zahlen führen. Zumindest hier ein

klares 1:0 für Österreich.

Sogar im benachbarten Bodenseekreis waren

die Indizes oft deutlich besser, obwohl

Baden-Württemberg nicht sehr viel lässiger verfuhr.

Und während die deutschen Landkreise,

von Konstanz über Sigmaringen, Tuttlingen

und Ravensburg, etwas gedämpfter über die

Monate so auf- und abwogten, stellt sich nun

überraschend die Schweiz als klarer Spitzenreiter

in dieser Regionalliga heraus. Tapfer, zuweilen

auch ein bisschen trotzköpfig blieb man in

den Kantonen am See bei einer liberalen Linie:

Die Schulen und Kindergärten waren hier nie

geschlossen, (im Nachhinein) vertretbare Öffnungs-Optionen

wurden mutig und frühzeitig

ergriffen, höhere Infektionszahlen und Intensiv-Versorgungen

in Kliniken schlicht „ausgehalten“.

Im Ergebnis kommen hier Wirtschaft

und Bevölkerung gemeinsam besser und „gesünder“

durch die Krise. Europaweit hat wohl

kein anderes Land die Balance von Öffnen und

Schließen, Vorgaben und Eigenverantwortung

so gut austariert. Da werden alle anderen zu

Neidgenossen!

Grenzübergreifend nah und unmittelbar

voneinander lernen, das könnte auch hier wieder

die europaweit einmalige Chance sein – die

betuliche Regionalpolitiker und Verwaltungen

sicherlich wieder verpassen werden! Wir werden

auch hier grenzübergreifend noch lange

„viel zu verzeihen haben“. Und auch eine

andere Grenze gilt es langsam zuzuschütten:

der unsichtbare, aber weithin hörbare Riss,

der durch die Bevölkerung hüben wie drüben

geht. Im hysterischen Pandemie-Modus

ist zwischenmenschlich viel zerstört worden;

ganze Existenzen sind ruiniert, Freundschaften

zerbrochen.

Wenigstens beim „Wogenglätten“ sollte die

Bodensee-Region international klar in Führung

gehen.

BACK IN BLACK

BACK IN BLACK

Ab Samstag, 29. Mai 2021.

09:00 Uhr. Jetzt reservieren.

Ab Samstag, 29. Mai 2021.

BACK IN BLACK

BACK IN BLACK

09:00 Uhr. Jetzt reservieren.

deli-konstanz.de

Ab Samstag, 29. Mai 2021.

09:00 deli-konstanz.de

deli-konstanz.de

Uhr. Jetzt reservieren.

deli-konstanz.de

puru-sushi.de

puru-sushi.de

puru-sushi.de

puru-sushi.de

MARKUS HOTZ

HERAUSGEBER

Lago Konstanz

Bodanstr. Lago Konstanz 1-3 · Konstanz

Telefon +49 7531 363710

Lago Konstanz

Bodanstr. 1-3 · Konstanz

Lago Konstanz

Telefon +49 7531 363710

Bodanstr. 1-3 · Konstanz

Bodanstr. Telefon +49 1-37531 · Konstanz 363710


4

INHALT

12 SEELEUTE

76 SEEHENSWERT

TITEL

3 Intro

6 Impressum

10 Erfolg ist ihre Eigenschaft

SEELEUTE

12 Preisgekrönter Erfinder

14 #gemeckerfrei

15 Seeleute kurz & knapp

SEEZUNGE

16 Kochlöffel statt Kalaschnikov

20 Gerüchteküche

21 Weinseelig

48 FREIZEIT

BILDUNG & WIRTSCHAFT

30 Grenzschließung = Wirtschaftsfiasko?

33 SteAuf Kolumne

34 Newsflash

FREIZEIT

48 Eine Reise durch den Sommer

49 Lachen, lernen, lustig sein

50 Babyboom am Affenberg

54 KULTUR

MODENSEE

36 Slow Fashion

37 Geflüster

ERLEBEN

44 Höri

SEERAUM

46 Geht raus zum Spielen

KULTUR

54 100 Museumsstücke erzählen

Geschichten

56 Theater mal anders

58 Allensbach hat‘s

60 Konstanzer Musikfestival

SEEHENSWERT

70 Termine

80 Ausstellungen


Marc Chagall, Nelkenstrauß mit Liebespaar in Grün (Detail), 1950, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021


6

IMPRESSUM

akzent Verlags-GmbH

Am Seerhein 6

D-78467 Konstanz

Für Kunden aus der Schweiz:

Postfach 1001

CH-8280 Kreuzlingen

Telefon: +49 (0)7531 99148 00

Telefax: +49 (0)7531 99148 70

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr

info@akzent-magazin.com

www.akzent-magazin.com

1 2

4

Geschäftsführung:

1 Markus Hotz

Redaktionsschluss:

10. des Vormonats

Termine: 15. des Vormonats

Anzeigenschluss: 15. des Vormonats

Erscheinungsweise: monatlich, jeweils

zum Monatsanfang

Erfüllungsort: Konstanz

5

m.hotz@akzent-magazin.com (mh)

Andreas Querbach

a.querbach@schwaebische.de

Sekretariat & Verteilung:

2 Martina Menz

m.menz@akzent-magazin.com

24 Victor Martin

Traumzeit:

Mengen

Bad Saulgau

Tuttlingen

Ostrach

Bad Schussenried

Bad Waldsee

Pfullendorf

Aulendorf

Stockach

Bad Wurzach

Engen Ludwigshafen Weingarten Leutkirch

Überlingen

Singen Radolfzell

Ravensburg

Markdorf

Schaffhausen

Stein am Rhein

7

Meersburg Tettnang Wangen

Konstanz

Isny

Kreuzlingen Friedrichshafen

Frauenfeld

Weinfelden Romanshorn

Wil

St. Gallen

Rorschach

DAS MAGAZIN VOM

BODENSEE BIS

OBERSCHWABEN

3

6

Lindau

Dornbirn

Bregenz

3 Barbara Müller (bm)

b.mueller@akzent-magazin.com

8

seeclassics:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@seeclassics.com

seezunge:

4 Maria Peschers

m.peschers@seezunge.com

9

Produktion, Gestaltung & Layout:

5 Chris Bernert

c.bernert@akzent-grafik.com

6 Daniela Schiff-François

Redaktion (V.i.S.d.P.):

7 Julia Landig (jl)

j.landig@akzent-magazin.com

8 Michael Schrodt (ms)

d.schiff-francois@akzent-grafik.com

24

Titel GB: Foto von Ulrike Sommer,

www.schattenlichtfarbe.de

m.schrodt@akzent-magazin.com

Online-Redaktion:

9 Stefanie Göttlich (sg)

Druck: Konradin Druck GmbH

D-70771 Leinfelden-Echterdingen

17

19

21

s.goettlich@akzent-magazin.com

Autoren:

Claudia Antes-Barisch (cab)

Anja Böhme (ab)

18

10 Dr. Patrick Brauns (pb)

11 Susi Donner (dos)

12 Ruth Eberhardt (rue)

13 Tanja Horlacher (th)

15 Andrea Mauch (am)

23 Leona Remler (lr)

16 Heide-Ilka Weber (hiw)

14 Britta Zimmermann (bz)

20

Akquise:

Stockach, Konstanz, Kreuzlingen:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@akzent-magazin.com

Hegau, Schaffhausen:

17 Alexandra Bürgel

10

a.buergel@akzent-magazin.com

Überlingen, Markdorf, Meersburg:

18 Antje Efkes, ae@efkes.com

19 Silvia Sulger, ssulger@gmx.net

Friedrichshafen, Lindau, Bregenz:

20 Gisela Hentrich

mail@giselahentrich.de

Oberschwaben:

21 Stefan Blok, sblok@t-online.de

Ravensburg, Weingarten:

3 Barbara Müller

b.mueller@akzent-magazin.com

23

16

CityMags:

Vermarktungsgesellschaft mbH

Varrentrappstr. 53, D-60486 Frankfurt

+49 (0)69 979 517 10

info@citymags.de

www.citymags.de

akzent ist auch auf Facebook!

www.akzent-magazin.com

Die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele sind nachzulesen unter www.akzent-magazin.com/teilnahmebedingungen.

Nachdruck von Bildern und Artikeln nur mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeber. Für unverlangt eingesandte

Beiträge wird keine Haftung übernommen. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt

und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des akzent Verlags weiterverwendet werden.

12

14

15

13

11

Faceb ok Thumbs Up CMYK / .eps

AKZENT IM ABO: 33 JAHRE AKZENT – 33 EURO PRO JAHR

EINFACH KURZE MAIL AN: VERTRIEB@AKZENT-MAGAZIN.COM


Kultur

am Ufer

01.– 15.08.2021

Friedrichshafen

Open

Air

Bühne

am Graf-Zeppelin-Haus

SO\01.08.\19:30

Alpin Drums Der Berg groovt

MO\02.08.\19:30

NN Theater Köln

Exit Casablanca

DI\03.08.\19:30

Andreas Rebers Kabarett

MI\04.08.\19:30

Steiner & Madlaina Folk/Pop

DO\05.08.\19:30

Provinz Indie-Pop

FR\06.08.

DOPPELKONZERT

19:00 Enno Bunger

Singer-Songwriter

20:30 The Gardener & The Tree

Indie-Folk

SA\07.08.

DOPPELKONZERT

19:00 Vagabund Kletzmer

20:30 Helmut Eisel & JEM

Kletzmer

SO\08.08.\19:30

Stochelo Rosenberg Trio

Gypsy Jazz

MO\09.08.\19:30

Freiburger Theater Compagnie

Hamlet stirbt …

DI\10.08.\19:30

My Ugly Clementine Indie-Rock

MI\11.08.\19:30

DaCru Dance

DO\12.08.\19:30

Martin Zingsheim Kabarett

FR\13.08.\19:30

dogma chamber orchestra

Mikhail Gurewitsch

Konzertmeister & Leitung

SA\14.08.

DOPPELKONZERT

19:00 Sharktank Pop/HipHop

20:30 Oehl Romantic Pop

SO\15.08.

Gogol & Mäx

Musik, Akrobatik, Clownerie

Open Air Kino

an der Freitreppe

DI\03.08.\21:30

Neues aus der Welt

MI\04.08.\21:30

Minari –

Wo wir Wurzeln schlagen

DO\05.08.\21:30

Eine Frau mit

berauschenden Talenten

FR\06.08.\21:30

Ich bin dein Mensch

SA\07.08.\21:30

Morgen gehört uns

Kindertheater

Bühne im Graf-Zeppelin-Haus

SO\01.08.

11:00 Josephine & Parcival

16:00 Ferdinand im Müll

Buchfink Theater

4+

4+

5+

5+

SO\08.08.

11:00 Der Froschkönig

16:00 Vom Fischer und seiner Frau

Theater Töfte

SO\15.08.\11:00 + 16:00

Kommissar Gordon Der erste Fall

Figurentheater Sven Mathiasen

Aktionswiese

im Schulmuseumsgarten

SA\31.07. – FR\06.08.

Workshops, Actionbound,

Spielinseln

In Zusammenarbeit mit Spielehaus,

Schulmuseum, Wissenswerkstatt und

Medienhaus am See

Anmeldung erforderlich ab 15. Juli unter

www.friedrichshafen.feripro.de

KARTENSERVICE

kulturbüro.friedrichshafen.de

Graf-Zeppelin-Haus:

07541 288 444 \ ticket@gzh.de

Tageskasse \ reservix.de

5+


WWW.KUECHENSTUDIO-WURST.DE

G.WURST – küchen · wohnen · mehr

Seerheinstrasse 8 . 78333 Stockach . Im Gewerbegebiet Blumhof – gegenüber BMW Auer

Telefon +49 (0) 77 71 - 63 499 - 10 . info@kuechenstudio-wurst.de . www.kuechenstudio-wurst.de


10 TITEL

ERFOLG

IST IHRE

EIGENSCHAFT

Als die ehemalige Treuhänderin Shpresa Memedi 2011

in Kreuzlingen ihr Unternehmen 360 clean & more

gründete und ihre erste Mitarbeiterin das Büro der

ersten Kundin reinigte, konnte noch niemand wissen,

welch steilen Weg nach oben ihr Business nehmen

würde. Zehn Jahre später beschäftigt sie über

20 Mitarbeiter und setzt weiterhin auf stabiles

Wachstum. Doch zunächst feiern sie zusammen

das Jubiläum.

VON ANJA BÖHME, FOTOS VON ULRIKE SOMMER (WWW.SCHATTENLICHTFARBE.DE)


TITEL

11

Ahnen konnte man den Erfolg jedoch

damals schon, denn wenn eine Powerfrau

wie Shpresa Memedi etwas

anpackt, dann gelingt das auch. Kein

Wunder, schließlich orientiert sie sich

am Credo von Axel Springer: „Ich halte

Erfolg für eine Eigenschaft, nicht für

den Würfelfall glücklicher Umstände,

aber ich weiß auch, dass zum Erfolg

der Mitwirkende, Mitdenkende und

Mitfühlende nötig ist.“ Angepasst an

die deutlich gestiegene Mitarbeiterzahl

und die Zukunftspläne des Unternehmens,

hat das Führungsteam zum

1. August 2021 die Aufgaben neu verteilt.

Unverändert bleiben dagegen die

Lust auf Erfolg und die unbändige Arbeitsfreude.

360 clean & more beschäftigt inzwischen

über 20 Mitarbeitende und

wie der Name andeutet, praktisch

rund ums Jahr und rund um die Uhr.

Schließlich gibt es immer und überall

etwas zu reinigen, zu bügeln, zu pflegen,

sei es im Privathaushalt oder im

gewerblichen Bereich: Büros und Tagungsräume

müssen jederzeit vorzeigbar

sein, Boutiquen, Einkaufszentren,

Galerien und Showrooms glänzen,

Arztpraxen klinisch rein sein. Shpresa

Memedi ist überglücklich, die hohen

Ansprüche, die sowohl sie selbst als

auch die Kunden an sie stellen, mithilfe

ihrer langjährigen Office Managerin

Petra Ullrich und ihres außergewöhnlich

engagierten Teams übertreffen zu

können. In Zukunft übernimmt Petra

Ullrich die Geschäftsführung, Ramona

Hüske kommt neu ins Führungsteam

und unterstützt es vor allem im Office

Management, und die Lehrtochter Albana

Seferi bekommt hautnah mit, wie

man ein Unternehmen erfolgreich in

die Zukunft führt. Die Gründerin und

Inhaberin wird sich dagegen auf die

beratende, strategische Geschäftsentwicklung

konzentrieren. Denn wenn

ein Unternehmen langfristig im Markt

bestehen und das weitere Wachstum

auf einer stabilen Grundlage aufbauen

will, können zukunftsweisende Entscheidungen

nicht nebenher getroffen

werden.

Berufliche Perspektiven

öffnen

Das Wohl ihrer Mitarbeitenden liegt

ihr dabei ganz besonders am Herzen:

„Der Kontakt und der persönliche

Austausch sind mir extrem wichtig.

Ich bin jeden Tag im Büro für sie erreichbar.“

Shpresa Memedi schätzt sie

nicht nur als Arbeitskräfte, sondern hat

auch ein offenes Ohr für das persönliche

Wohlbefinden. Alle wissen, dass

sie wertgeschätzt werden und danken

es mit absoluter Zuverlässigkeit, Flexibilität

und hoher Motivation. Auch

geringer Qualifizierten bietet sie eine

berufliche Perspektive und faire Arbeitsbedingungen.

So kommt es, dass 360 clean & more

mit ausgezeichneten Bedingungen ins

zweite Geschäftsjahrzehnt aufbricht.

Shpresa Memedi akquiriert leidenschaftlich

gerne und hat es geschafft,

ein großes, tragfähiges Netzwerk zu

knüpfen. Viele Kunden sind inzwischen

zu treuen Stammkunden geworden,

und aufgrund der zuverlässigen,

flexiblen Mitarbeitenden können auch

kurzfristige Aufträge sowie die Anfragen

von Neukunden zeitnah erledigt

werden. Potenzielle neue Mitarbeitende

aus dem Umfeld der Angestellten

melden sich von alleine. Shpresa

Memedi: „Viele kommen auf Empfehlung.

Für uns ist das eine Sicherheit,

weil wir dann auch den Hintergrund

des Bewerbers oder der Bewerberin

etwas kennen; das ist eines unserer

Erfolgsgeheimnisse.“ Kunden und Kundinnen

möchten längst weit über die

Region hinaus von den perfekten maßgeschneiderten

Dienstleistungen des

Unternehmens profitieren, das zeigen

die Niederlassungen in Kreuzlingen,

Frauenfeld und St. Gallen und der Einzugsbereich

bis Zürich.

Ab sofort können Kunden und

Kundinnen ein weiteres, zunehmend

dringend benötigtes Angebot von

360 clean & more nutzen: Das Unternehmen

wurde von den Krankenkassen

anerkannt und leistet daher

häusliche Hilfe bei Krankheit, Unfall

oder auch nach der Geburt, mit ärztlicher

Verordnung. Für die Kunden

und Kundinnen bedeutet das eine riesige

Erleichterung und die Chance, in

Ruhe zu genesen. Und das Team um

Shpresa Memedi kann erneut seine

umfangreiche Einsatz- und Hilfsbereitschaft

unter Beweis stellen.

360 clean & more

Bottighoferstrasse 1

CH-8280 Kreuzlingen

Weitere Standorte in Frauenfeld

und St. Gallen

+41 (0)71 360 02 02

+41 (0)79 360 61 61

www.360clean.ch


12

SEELEUTE

STECKBRIEF

Prof. Dr. Robert Grass:

Chemieingenieur, Erfinder,

Gründer, Vater von drei

Kindern

Geburtsdatum & -ort:

5.12.1979, Bregenz

Beruf: leitender wissenschaftlicher

Mitarbeiter und

Titularprofessor des Instituts

für Chemie- und Bioingenieurwissenschaft

an der ETH

Zürich

Hobbys: Sommerferien am

Bodensee, Rudern, Segeln


SEELEUTE 13

PREISGEKRÖNTER

ERFINDER

DNA-basierte Datenspeicherung: Für diese Erfindung wurde der aus

Bregenz stammende und an der ETH Zürich beschäftigte Chemieingenieur

Prof. Dr. Robert Grass jüngst gemeinsam mit seinem Kollegen,

Prof. Dr. Wendelin Stark, mit dem Europäischen Forschungspreis

ausgezeichnet. Worum es bei dieser innovativen Datenspeicherung

genau geht, warum Grass zum Erfinder wurde und was der Bodensee für

ihn bedeutet, hat akzent im Gespräch mit ihm in Erfahrung gebracht.

VON ANDREA MAUCH

akzent: Herr Prof. Dr. Grass, wie wurden Sie eigentlich

zum Chemieingenieur, und was treibt Sie an, zu forschen

und Neues zu erfinden?

Prof. Dr. Robert Grass: Das Interesse an der Chemie

entstand durch meinen Lehrer am Gymnasium. Chemieingenieur

wurde ich schließlich, um aus der Chemie etwas

Nützliches zu machen und weil ich den Traum hatte, einmal

ganz große Chemieanlagen zu planen. Als Erfinder möchte

ich Prozesse verändern und verbessern und damit die zukünftige

Welt ein klein bisschen besser machen.

akzent: Jüngst haben Sie gemeinsam mit Ihrem Kollegen,

Prof. Dr. Wendelin Stark, die DNA-basierte Datenspeicherung

entwickelt und haben mit dieser am 17. Juni sogar den

Europäischen Erfinderpreis gewonnen. Wie lange beschäftigen

Sie sich bereits mit der DNA-basierten Datenspeicherung,

wie funktioniert diese und was bedeutet Ihnen der

Gewinn des Europäischen Erfinderpreises?

Prof. Dr. Robert Grass: Wir beschäftigen uns seit rund

acht Jahren mit dem Thema DNA-basierte Datenspeicherung.

Hierbei werden digitale Daten, welche eine Abfolge von 0

und 1 sind, in eine Abfolge von A, C, T und G übersetzt –

die vier Bausteine von DNA. Diese Abfolge wird dann chemisch

synthetisiert, und die erstellte DNA enthält dadurch

die zu speichernden digitalen Daten. Durch Sequenziergeräte

kann die Abfolge der ACTGs der DNA anschließend auch

wieder ausgelesen und in eine Sequenz von 0 und 1 zurückübersetzt

werden. Diese neue Form der Datenspeicherung

soll in Zukunft beispielsweise digitale Archive auf kleinstem

Raum sowie eine äußerst haltbare Lagerung ermöglichen.

Der Gewinn des Europäischen Forschungspreises bedeutet

für uns eine große öffentliche Anerkennung für unsere technische

Arbeit, und wir können dadurch auch außerhalb der

Forschungskreise auf unsere Arbeit aufmerksam machen.

Im Optimalfall hilft uns diese hohe Sichtbarkeit sogar dabei,

dass die von uns erfundenen Technologien schon bald rege

angewendet werden.

Prof. Dr. Wendelin Stark & Prof. Dr. Robert Grass (v.l.n.r.)

akzent: Bisher haben Sie mit dieser neuen Datenspeicherungsmethode

u.a. eine Netflix-Episode von „Biohackers“

und das „Massive Attack“-Album „Mezzanine“ in DNA gespeichert.

Was sonst noch?

Prof. Dr. Robert Grass: In unserem ersten Projekt haben

wir den Schweizer Bundesbrief und das Archimedes Palimpsest

auf DNA gespeichert. Beides sind Dokumente von

großer Bedeutung: Der Bundesbrief für die Geschichte der

Schweiz, das Archimedes Palimpsest für die Geschichte der

Mathematik.

akzent: Noch eine abschließende, persönliche Frage an

Sie: Sie kommen ursprünglich aus Bregenz, leben und arbeiten

aber inzwischen in Zürich. Sind Sie ab und zu noch am

Bodensee zu Besuch und was bedeutet dieser für Sie?

Prof. Dr. Robert Grass: Ich verbringe mit meiner Familie

mindestens eine Woche der Sommerferien in Bregenz.

Dort genießen wir den See und den Pfänder. Mit dem See

verbinden mich außerdem viele verbrachte Trainings in Ruderbooten

beim RV Wiking Bregenz, und auch das Segeln

habe ich am Bodensee, in Optimisten, gelernt.

www.epo.org, www.ethz.ch


14

SEELEUTE

Gemeckerfrei und glücklich: Uli und Bernd Bott. Foto: Philipp Uricher, Konstanz

#GEMECKERFREI

„Erziehung funktioniert nicht“, sagt das Lindauer Autorenehepaar Uli und Bernd

Bott. Warum das so ist und wie Eltern die Eltern sein können, die sie sein wollen,

erklären sie in ihrem Bestseller „#gemeckerfrei“. Ein Buch für Eltern, die Gemecker

in der Partnerschaft und in der Familie satthaben, die Selbstfürsorge leben und ihre

Kinder unterstützen statt erziehen wollen.

VON SUSI DONNER

Uli Bott war 13 Jahre alt, als sie einen

Artikel über Mutter Theresa gelesen

hat. „Das hat mich so angerührt, dass

ich beschloss: ‚Ich will die Welt für

Kinder schöner machen.‘“ Ihren Mann

Bernd hat die Diplom-Pädagogin früh

kennengelernt. Früh bekamen sie ihr

erstes von vier Kindern. Für die jungen

Eltern stand fest: „Unsere Kinder sollen

sich immer geliebt fühlen, nie traurig

sein.“ Mit einem Kind war das noch

nett. „Da tanzt du zu zweit um ein

Kind herum. Wir waren bedürfnisorientiert

bis zur Selbstaufgabe, mit klarer

Vorstellung, was richtig und falsch ist.

Schreien lassen geht gar nicht, allein

im Bett schlafen lassen geht auch nicht.

Das Wohnzimmer war Spieleparadies“,

erzählt Uli Bott und auch, dass ihr Sohn

erst mit zweieinhalb Jahren mit dem

Sprechen anfangen musste, „weil wir

so an ihm klebten, dass wir alle seine

Bedürfnisse wortlos verstanden haben.“

Dann kam Kind zwei. Plötzlich

gab es Wutanfälle, Streit und Szenen.

Botts verstanden die Welt nicht mehr.

Die Kinder durften alles und trotzdem

gab es Riesentheater, weil die Zähne

geputzt werden sollten, weil es Zeit

war, ins Bett zu gehen – oder einfach

so. „Das machte uns ratlos. Meine klassische

Männerlösung war: ‚Wir müssen

strenger werden. Kinder brauchen

Grenzen‘“, erinnert sich Bernd Bott.

Aus ihrer Ratlosigkeit heraus waren sie

eine Zeitlang die Eltern, die sie nie sein

wollten. Die Situation eskalierte. „Wenn

du kämpfst, um dich durchzusetzen,

hast du verloren. Du züchtest kleine

Kämpfer heran, die größer werden und

lernen: ‚Der Stärkere gewinnt‘“, resümiert

der Musikpädagoge.

Wie kommt man aus dem

Meckern raus?

Sie entschieden sich, die Beziehung zu

ihren Kindern über ihre Erziehungswünsche

zu stellen. Dazu kam die

Erkenntnis: „Das Verhalten des Kindes

ist nie gegen mich, sondern für sich.“

Ihr Alltag wurde von mehr Gelassenheit

und Achtsamkeit füreinander bestimmt.

Heute sagen sie: „Niemand

hat Kinder bekommen, um mit ihnen

zu streiten. Wir alle sind Eltern geworden,

um fröhlich und liebevoll Familie

zu leben.“

#gemeckerfrei, ISBN 978-3-451-60400-3

Auf www.familyinlove.de gibt es frei

zugänglich den #gemeckerfrei-Blog mit

Beiträgen rund um das Thema Familie

und Beziehungen.


SEELEUTE 15

SEELEUTE … KURZ & KNAPP

Singer-Songwriterin Lena

Theresia aus Konstanz hat

ihr erstes Album veröffentlicht.

„Leben Live“ erzählt in deutschen

und englischen Liedern

von alltäglichen Ärgernissen,

magischen Momenten, dem

Nomadendasein, ernsten

und albernen Fragen und

dem Zauber der Jahreszeiten.

Mit elegant eingeflochtenen

Gitarrensoli und Zweitstimmen

zeigt die 35-Jährige ihre musikalische

Virtuosität und macht

neugierig auf mehr.

www.backstagepro.de/

lena-theresia

Ihr 100. Spieljubiläum für den

SC Freiburg in der Frauen-

Bundesliga konnte Fußballerin

Janina Minge gegen SGS

Essen feiern. Die 22-jährige

Lindauerin, deren Ziel die

A-Nationalmannschaft ist, hat

sich bereits den Status der

etablierten Bundesligaspielerin

erarbeitet. Ihre Ausbildung genoss

sie u.a. beim TSG Lindau

Zech, VfB Friedrichshafen und

FC Wangen.

www.scfreiburg.com

Catherine Debrunner knackte beim Rollstuhl-Wettkampf

„Weltklasse am See“ den Europa-Rekord über 800 Meter. 113

Athletinnen und Athleten aus 30 Ländern traten Ende Mai in

Arbon gegeneinander an. Nach dem Sieg in der 800m-Disziplin

zeigte die gebürtige Thurgauerin, die seit ihrer Geburt wegen

eines Steißbeintumors querschnittgelähmt ist, auch im 100

Meter-Sprint ihr Können: Dabei erlangte die 26-jährige Primarlehrerin

den zweiten Platz.

www.weltklasse-am-see.ch

Foto: Marcus Hartmann Foto SC Freiburg

Gleich zwei Thurgauer mit dem Namen Stefan schwitzen bei

der 84. Tour de Suisse: Im Rennen von Frauenfeld wurde Stefan

Bissegger Zweiter. Zwar waren Sieg und Leadertrikot sein Ziel –

aber mit Stefan Küng war ein zweiter Thurgauer zum Auftakt noch

schneller als der 22-Jährige. Küng verteidigt das gelbe Leadertrikot

hauchdünn mit nur einer Sekunde Vorsprung vor dem französischen

Weltmeister Alaphilippe.

www.tourdesuisse.ch

Eine besondere Werbeträgerin hat sich die Weinfelder Almega

AG an Land gezogen: Das Metallbauunternehmen wirbt für seine

Grillspieße „Swisspeaks“, die Schweizer Bergpanorama aus

Chromnickelstahl zeigen,mit der Thurgauer Ex-Miss-Schweiz

Anita Buri. Die im Aargau wohnhafte Unternehmerin, Moderatorin

und Mutter gibt sich als Grill-Fan zu erkennen.

www.anitaburi.ch

www.almega.ch/schwiizer-grill-4-seasons-2

Foto: Loren Bedeli

design & craft

sustainable living

slow fashion

paper goods

Paradiesstraße 15

78462 Konstanz

www.cabane-konstanz.de


16

SEEZUNGE

CUISINE SANS FRONTIÈRES

Bei den Projekten der Csf handelt es sich um gastronomische

Treffpunkte und Ausbildungsstätten in

Krisengebieten oder sozialen Konfliktsituationen. Sie

entstehen immer in Zusammenarbeit mit einem lokalen

Partner; Ziel ist stets, den wirtschaftlich eigenständigen

Betrieb der Projekte langfristig zu sichern.

Das heißt: Csf leitet den Projektaufbau und betreut

die Inbetriebnahme. Bis zur Projektübergabe unterstützt

Csf die Projekte mit freiwilligen Helferinnen,

fachlichem Know-how und finanziellen Mitteln. Der

gemeinnützige Verein finanziert sich durch Spenden,

Mitglieder- und Stiftungsbeiträge und die Benefizveranstaltung

Kitchen Battle.

KOCHLÖFFEL

STATT KALASCHNIKOW

Gemeinsames Kochen und Essen kann Konflikte lösen: Das ist die Grundidee

von Cuisine sans frontièrs (Csf), der Küche ohne Grenzen. Dem gemeinnützigen

Verein mit Sitz in Zürich gelingt in den Krisenregionen der Welt,

was manch ein Familientreffen nicht schafft: Konfliktparteien am Esstisch zu

versammeln.

VON ANJA BÖHME


SEEZUNGE 17

Foto: Caspar Hedberg

Die ersten Projekte von Csf entstanden in Südamerika

und Afrika, es folgte der Libanon – die

üblichen Verdächtigen auf der Weltkarte der

Krisen. Einige davon stehen inzwischen erfolgreich

auf eigenen Beinen, so dass sich der Verein

finanziell zurückziehen konnte, was letztendlich

auch das Ziel ist. 2015 war die Cuisine

vorübergehend in Spielfeld in Österreich aktiv,

und auch in Zürich engagiert sie sich.

akzent fragt den Präsidenten des Vereins,

Martin Roth: „Csf kommt näher. Ist das ein gutes

Zeichen oder eher besorgniserregend?“

Martin Roth: Cuisine sans frontières unterstützt

notleidende Menschen über gastronomische

Projekte (Gemeinschaftszentren, Ausbildungsprojekte

etc.) auf der ganzen Welt. Auch

in Zentraleuropa leben Menschen teilweise in

prekären Verhältnissen. Deshalb gibt es auch

die eine oder andere Initiative in der Schweiz

von Cuisine sans frontières. Mitunter auch auf

ausdrücklichen Wunsch unserer fast 1000 Vereinsmitglieder.

Der Verein wurde 2005 auf Initiative von David

Höner gegründet, Koch, Journalist und Autor,

In seinem Buch „Kochen ist Politik“ beschreibt

David Höner ausführlich die Anfänge und die

Konsolidierung seines zunächst abenteuerlich

anmutenden Plans. „Ein erstes Projekt in Kolumbien

war schneller gescheitert, als es anfangen

konnte“, schreibt er. Aber er und seine

Mitstreiterinnen hatten Erfahrungen und etwas

Geld gesammelt. Heute sorgt die Cuisine

mittels Küchendiplomatie dafür, dass etwas

vorangeht, in Ecuador und Brasilien, im Kongo

und Libanon, in Georgien und Griechenland.

Und in Kolumbien. Menschen reden miteinander,

sie kochen und sie lernen, sich eine

Lebensgrundlage inmitten widriger Umstände

aufzubauen. Um nur ein Beispiel von vielen zu

nennen: In Ecuador lernen indigene Studierende

im Rahmen eines zwölfmonatigen Ausbildungsprogramms,

einen touristischen Betrieb

aufzubauen oder zu führen. Die Absolventen

erhalten ein staatlich anerkanntes Diplom, mit

dem sie in ganz Ecuador Arbeit finden können.

Das Bonmot wird Oscar Wilde zugeschrieben.

Aber was tun, wenn weit und breit kein

Ort, kein Raum mehr ist, an dem überhaupt

ein gemeinsames Essen stattfinden könnte –


18

SEEZUNGE

Foto: Csf

obwohl es gegenseitig so viel zu verzeihen

gäbe? David Höner: „In Krisengebieten gibt

es keine Orte mehr, an denen Tischgespräche

stattfinden. Da sieht die Cuisine ihre Aufgabe:

als Gastgeber zu Tisch zu bitten, um Konflikte

zu lösen und Gemeinschaft zu fördern. Wir

bauen Beizen, wo es keine mehr gibt.“

Allerdings herrscht weder in Zürich noch in

Spielfeld in der Steiermark ein Mangel an gastronomischen

Treffpunkten.

akzent: Ist das nicht ein Widerspruch?

Martin Roth: Cuisine sans frontières baut

keine Beizen im eigentlichen Sinne, schon gar

nicht in der Schweiz oder in unseren Nachbarländern.

Das Projekt in Spielfeld war eine Nothilfe-Unterstützung

während der Flüchtlingskrise

2015/16. Hier kamen täglich tausende notleidende

Flüchtlinge an, die über die Balkanroute

Martin Roth

Foto: Anita Affentranger

nach Westeuropa gelangten. In Zürich arbeiten

wir punktuell mit den Bundesasylzentren sowie

der lokalen Asylorganisation zusammen. Auch

hier geht es um Geflüchtete. In der Regel aber

liegen unsere Projekte in Krisengebieten in Afrika,

im Nahen Osten oder in Südamerika. Oft

ist die Ausbildung der lokalen Bevölkerung und

damit eine längerfristige wirtschaftliche Unabhängigkeit

ein zentraler Teil der Konzepte.

Und wo bleibt der Bezug zum Bodensee? akzent

ist schließlich das Magazin für die Großstadt

Bodensee und für Oberschwaben. Die

Region ist seit über 500 Jahren so friedlich,

dass sich die Bewohner grenzüberschreitend

gegenseitig bewirten, und zwar an gelegentlich

stattfindenden langen Tischen.

akzent: Könnte das auch an der guten Bodenseeküche

liegen oder wie erklären Sie sich das?

Martin Roth: „Das ist eine tolle Sache und

zeugt vom kulturellen und sozialen Verantwortungsbewusstsein

der Bewohner dieser Region.“

Der Präsident scheint etwas einsilbig aufgelegt

zu sein. Leider findet der Austausch nicht am

gemeinsamen Tisch statt, wie das der Cuisine

angemessen wäre, sondern unter Coronabedingungen.

„Nach einem guten Essen ist man

bereit, jedem zu verzeihen“

Kurze letzte Frage von akzent: Wenn Sie

privat kochen – wer sitzt am Tisch und was

gibt’s zu essen?

Martin Roth: Mein Kochrepertoire ist etwa

so breit, wie der Tisch lang ist. Daran sitzen

Familie, Verwandte, Freunde, Nachbarn, Geschäftspartner,

Jugendliche, Sportskollegen …

Zugegeben nicht immer gleichzeitig.

Cuisine sans frontières

Anwandstrasse 67

CH-8004 Zürich

+41 44 261 00 10

www.cuisinesansfrontieres.ch

„BEIZEN“

Die Cuisine legt größten Wert darauf,

dass der von ihrem Gründer in Umlauf

gebrachte Ausdruck „Beiz“ außerhalb

der Schweiz nicht missverstanden wird.

Es handelt sich definitiv nicht um eine

Kneipe, in der man sich abends mit

Freunden gemütlich auf ein Bier trifft. Die

Menschen, die sich hier treffen (sollen),

beäugen sich anfangs eher misstrauisch

bis feindselig und erhalten erst durch die

Treffpunkte Gelegenheit, sich gegenseitig

anzunähern.


20

SEEZUNGE

GERÜCHTEKÜCHE

Die Zollernstraße in Konstanz, sicher eine der schönsten Flaniermeilen der Stadt, hat in der

Nummer 12 Zuwachs bekommen: Noa und Moshe Amir haben sich mit ihrem seit Jahren von

den Konstanzer Weihnachtsmärkten bekannten „Dattelhaus“ in den Räumen eines ehemaligen

Schuhladens niedergelassen – nachdem sie den kleinen Raum sehr hübsch renoviert und

ihren Ansprüchen angepasst hatten. Die Dattelhaus-Fangemeinde freut sich, denn jetzt gibt es

die ungewöhnlichen, großen, frischen Datteln nicht mehr nur im Winter, sondern ganzjährig.

Ebenso die zahlreichen Dattel-Produkte wie Likör, Backwaren und Aufstriche. Da das Dattelhaus

nun auch über ein kleines Bistro – mit Außenbestuhlung – verfügt, kann man vor Ort

auch diverse selbstgemachte Dattelgetränke genießen, darunter ein Smoothie, Limonade,

Dattelmilch. Zusätzlich haben Noa und Moshe Amir ebenfalls selbst gemachten Hummus ins

Programm genommen, der auf unterschiedliche Art mit Pittabrot angeboten wird. Auch to go.

www.hatamar.com

Genuss und Natur: Gemeinsam mit der Vinogreth bietet

die Tourist-Information Überlingen ein Gesamtpaket

bestehend aus einem vollständig ausgestatteten Picknickrucksack

mit diversen Leckereien, einem guten

Tropfen Wein und Tourenvorschlägen zu besonderen

Genussplätzen. Damit verbunden ist die Einladung an

Gäste und Einheimische, Überlingen und die Teilorte zu

Fuß zu erkunden und es sich dabei an ausgesuchten, oft

aussichtsreichen Picknickplätzen schmecken zu lassen.

Der Picknick-Rucksack ist von Juni bis Oktober jeweils

von Mittwoch bis Sonntag erhältlich. Eine Bestellung ist

mindestens zwei Tage im Voraus telefonisch oder per

E-Mail bei der Tourist-Information Überlingen möglich.

www.ueberlingen-bodensee.de/picknick-rucksack

Die vom Branchenverband

Thurgauweine veranstaltete

Wein- und Gourmetwanderung

Untersee wurde auf den

29. August verschoben. Start

ist um 10 Uhr in Ermatingen.

www.thurgauweine.ch

In Schaffhausen hat kürzlich

das Penpa’s eröffnet, ein

Restaurant mit vorwiegend

tibetischer Küche. Auf der

Karte finden sich beispielsweise

die inzwischen

überall beliebten Momos in

verschiedenen Ausführungen,

aber auch Bibimbab, ein

koreanisches Gericht, und

Momo Bento. Die Inhaberin,

Penpa Baumgartner, stammt

selbst aus einer tibetanischen

Familie. Zusätzlich zu

den wenigen Außenplätzen

und dem Restaurant gibt es

im Penpa’s einen Gewölbekeller,

der für Events und

Veranstaltungen mit bis zu

50 Personen gemietet werden

kann. Außerdem bietet

die Tibeterin, die bereits

in der ganzen Schweiz auf

Streetfood-Festivals unterwegs

war, einen Cateringservice

an. Penpa’s Ziel ist es,

„den Gästen eine authentische

tibetische Küche, aber

auch die tibetische Kultur

näherzubringen. Wir wollen

vereinen und integrieren.“

Penpa’s

Walther Bringolf Platz 11

CH-8200 Schaffhausen

+41 (0)52 503 21 28

www.penpas.ch

Mit dem „Konstanzer Kischtle“ unterstützen die drei Konstanzer

Rotary Clubs die lokale Wirtschaft und soziale Projekte

vor Ort. Ab sofort ist die „Edition Barbecue“ erhältlich,

u.a. mit Grillmassage-Puder vom Seehörnle, Grillsauce vom

Sternekoch Dirk Hoberg und der Metzgerei Otto Müller, Reichenauer

Inselbier, Cantuccini von Donato sowie Limonenöl

und Mango-Essenz vom Feinkostladen Fass. Der Überschuss

fließt in ein Leseprojekt mit der Berchenschule und an den

neuen Konstanzer Verein „Vereinsforce“, der Sport-Angebote

an Schulen und ein vereinsübergreifendes Sportfest auf die

Beine stellen wird. (am)

www.konstanzer-kischtle.de


SEEZUNGE 21

Essen & Genießen im Weinberg

heißt es wieder im Weingut

Aufricht in Meersburg-

Stetten. Sophia Aufricht hat

diese entstaubte Interpretation

einer Besenwirtschaft

im vergangenen Jahr ins

Leben gerufen. „Fräulein

Seegucker“ in den Reben

des Weinguts ist bis Ende

September bei schönem

Wetter dienstags bis samstags

von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Zum Wein gibt es Gerichte

aus lokalen Zutaten. (hiw)

www.aufricht.de

Der Thurgau lädt wieder zum

Winzerapéro in der Altstadt

Frauenfeld ein. Jeden Samstag

vom 4. bis 24. Juli und

vom 7. August bis 4. September

präsentieren lokale Winzer

aus der Region Frauenfeld

jeweils von 10 bis 14 Uhr in

der Freien Straße Thurgauer

Weine und regionale kulinarische

Spezialitäten. Ein Flyer

mit Terminen und Infos ist im

Tourismusbüro am Bahnhof

Frauenfeld erhältlich. (hiw)

www.thurgau-bodensee.ch

Trotz der Umsatzeinbrüche im Bereich der Gastronomie

und trotz der Probleme, die der Einreisestopp für Erntehelfer

aus dem EU-Ausland kurz vor Start der Frischgemüse-

Saison 2020 verursachte, konnte die Reichenau Gemüse

Genossenschaft ihren Warenumsatz steigern. Der Grund:

Die Verbraucher entdecken in der Krise Gemüse in Bio-

Qualität neu für sich, nachhaltig erzeugtes regionales

Frischgemüse erfährt derzeit neue Wertschätzung. Johannes

Bliestle, Geschäftsführer der Reichenau-Gemüse eG, sieht

die Entwicklung mit großer Freude. Die Entscheidung, den

Bio-Anteil von bereits 40 Prozent im Jahr 2020 auf 50 Prozent

im Jahr 2021 zu erhöhen, sei daher nur konsequent und

zukunftsweisend. „In Sachen Bio sind wir eine der führenden

Erzeugerorganisationen in Deutschland und konnten in den

vergangenen Jahren den Bio-Anteil unserer Ware kontinuierlich

steigern. Im Jahr 2020 haben wir die Menschen mit vier

Millionen Kilogramm hochwertigem Bio-Gemüse versorgt

und das fast ausschließlich in Bioland- und Naturlandqualität“,

resümiert der Geschäftsführer der Genossenschaft.

www.reichenaugemuese.de

WEINSEELIG

Der kleinste Rebberg St. Gallens steht in Berneck. Dort

macht er die außergewöhnliche Sortenvielfalt der St.

Galler Weine sichtbar, die durch die speziellen Steillagen

und klimatischen Bedingungen im Rheintal möglich sind.

Direkt vor dem Haus des Weins in Berneck hat eine Initiative

des Branchenverbands St. Galler Wein auf gerade mal 50

Quadratmetern die 31 wichtigsten Rebsorten gepflanzt, die

im Kanton vinifiziert werden. Eine Tafel zeigt die jeweiligen

Trauben mit QR-Code, sodass man direkt per Smartphone

leicht alle Infos zu jeder gewünschten Rebsorte und den

Erzeugern abrufen kann. Auch seine Website hat der Verband

komplett und ansprechend modernisiert und ist der digitalen

Zukunft damit einen weiteren Schritt näher gekommen.

www.hausdesweins-sg.ch

Anzeigen

Sommergenuss im

Harlekin

Weinbruderschaft –

neue Weinproben

Feine Spezialitäten, marktfrische

Küche, herzlicher Service: Als Kleinod

in einem alten Bauernhaus zwischen

Singen-Schaffhausen und

Stein am Rhein lädt das Harlekin

zu genussvollen Stunden mit den

Liebsten ein. Regionale Zutaten,

saisonale und mediterrane Gerichte

sowie Fisch- und Fleischspezialitäten

verwöhnen die Gaumen der

Gäste. In entspannter Atmosphäre

gibt es auf der Gartenterrasse

oder in der urigen Gaststube beste

Qualität zu fairen Preisen. Tipp: Für

16. Juli ab 19 Uhr ist – sofern es die

Lage zulässt – ein stimmungsvoller

Sommerabend mit den Radolfzeller

Schlegele-Kings geplant.

Auberge Harlekin

Gailinger Straße 6

D-78244 Gottmadingen

+49 (0)7734 6347

www.restaurant-harlekin.de

Mi.–So. ab 17.30 Uhr +

So. 11.30–14.30 Uhr,

Mo. + Di. Ruhetage

Die Weinbruderschaft Meersburg

lädt zu neuen Weinproben ein:

am 9. Juli in der Alten Mühle in Ittenhausen,

wo außergewöhnliche

Reb sorten verkostet werden. Am

13. August ist noch eine virtuelle

Riesling-Degustation geplant mit

Spitzenrieslingen von Saar, Rheingau

und Pfalz. An den Kaiserstuhl

führt in diesem Jahr die ganztägige

Herbstexkursion mit einem Besuch

der Weingüter Köbelin und Hiss in

Eichstetten (26. September). Nichtmitglieder

können sich gern und

unverbindlich als Interessent für

die Weinbruderschaft eintragen

lassen und erhalten dann eine Einladung

zu den Veranstaltungen.

Erste Badische Weinbruderschaft

zu Meersburg

Burgunderweg 6

D-78464 Konstanz

info@weinbruderschaft-meersburg.de

www.weinbruderschaft-meersburg.de


22

SEEZUNGE

NOBLESSE

OBLIGE

CHARDONNAY VOM BODENSEE

Immer mehr Weingenießer

entdecken, dass man nicht

nur in Frankreich oder

Italien, sondern auch am

Bodensee ausgezeichnete

Chardonnays entdecken

kann.

VOM HEIDE ILKA WEBER,

FOTOS: DEUTSCHES WEININSTITUT

Chardonnaykenner preisen den

noblen Ausdruck und seine Vielschichtigkeit.

Die mit der großen

Burgunderfamilie nah verwandte

Rebsorte liebt kalkreiche Böden,

passt sich aber perfekt an die Eigenschaften

beinahe jedes Terroirs an,

was der Vielfältigkeit zugutekommt.

Seine große Wandlungsfähigkeit ist

die typische Stärke des Chardonnay;

Charakterfestigkeit wie etwa

beim Riesling oder Grauburgunder

dagegen weniger. Seine besten Eigenschaften

zieht er aus dem Boden,

aus dem Geschick des Kellermeisters

und wie dieser entscheidet, auf welche

Qualitätsstufe er den Wein heben

möchte. Denn wie kaum ein anderer

Weißwein liebt der Chardonnay auch

den Ausbau im Barrique und entfaltet

bei entsprechend langer Reife wahre

Noblesse und seine Anlagen zu einem

großen Wein. In der Nase gefallen

dann neben typischen gelben

Fruchtaromen auch leichte Rauchund

Röstnoten, ein Hauch Vanille,

Butter und Haselnuss. Den oft höheren

Alkoholgehalt durch die längere

Reife bindet die mildere Säure relativ

gut ein. Aber auch ohne Ausbau

im Holzfass besticht ein moderner

Chardonnay vom Bodensee mit Eleganz

und einem edlen Bouquet von

frischen, zarten Aromen wie Zitrusnoten,

gelber Apfel, Honigmelone,

zuweilen auch Ananas und Kräuter.

Modern, weil die heutigen Chardonnays

viel schlanker und leichter

ausgebaut werden als die opulente

Vorgängergeneration. Im Stahltank

vergorene Chardonnays werden auch

für die Champagnerherstellung und

gute Winzersekte eingesetzt.


SEEZUNGE 23

Am Bodensee entwickeln die

Chardonnays im Vergleich zu anderen

Anbaugebieten in der Welt ihren

spezifisch eigenen Charakter, aber

wiederum ganz unterschiedlich je

nach Standort und Erzeuger. Georg

Netzhammer vom Weingut Engelhof

hat die Reben aus dem ursprünglichen

Herkunftsgebiet des Chardonnay, dem

Burgund, bezogen. Sein bester, im Barrique

gereifter, ist eine Einzellage vom

Steilhang am Hohentengener Oelberg

und wurde von der AWC Vienna mit

Gold ausgezeichnet. Außerdem hat

der Winzer vom Hochrhein noch zwei

weitere Chardonnays im Angebot,

eine gute Gelegenheit, die Unterschiede

zu schmecken. Die bietet auch das

Weingut Vollmayer am Hohentwiel

mit dem Chardonnay 2019 trocken,

mit fruchtbetonten Aromaspekturm

von Melone, Quitte und Banane und

dem facettenreichen Chardonnay Spätlese

2018 Barrique.

Weil sich der Wein so vielfältig im

Ausdruck zeigt, lohne es sich unbedingt,

verschiedene Chardonnays zu

probieren, empfiehlt Oenologe Andreas

Stössel vom Weingut Schmidheiny im

St. Galler Rheintal. Der Schmidheiny-

Chardonnay wurde im Barrique und 18

Monate auf der Hefe ausgebaut; das Ergebnis

ist ein saftiger, salziger, dichter

Wein mit einer eigenwilligen kräuterigen

Note – ein vollmundiges Trinkerlebnis,

das gut zu Fisch, Risotto, auch zu

fruchtigen Currys mit Hühnchen und

Käse passt. Der elegante 3-Sterne-Chardonnay

Meersburger Chorherrenhalde

Barrique vom Meersburger Staatsweingut

schmeichelt mit anregenden Aromen

von Birnen, Nüssen, Röstnoten,

während sich der von Savoir Vivre mit

Gold prämierte Meersburger Sonnenufer

Chardonnay vom Winzerverein

Meersburg mit einem eher fruchtigen

Bouquet als Begleitung zu leichten Gerichten,

Fisch, Geflügel und Kalb empfiehlt.

Auch die Kreationen im Weingut

Aufricht überzeugen: Der Chardonnay

2019, 1 Lilie, von Alten Reben, kommt

aus dem Holzfass und duftet nach Quitten

und rosa Grapefruit, verwoben mit

einer weichen Zitruslinie. Der andere,

Chardonnay Kalkbrunnen 3 Lilien,

stammt von einer historischen Kleinparzelle,

ist im Holzfass gereift und gibt

sich körperreich und aromabetont mit

Bergamottenoten. Eine charaktervolle

Cuvée von Grauburgunder und Chardonnay

hat Aufricht-Sohn Johannes

mit seinem Faible für experimentelle

Kelterungen kreiert: Trauben von den

ältesten Weinbergen, ein Jahr Hefelager

sowie unfiltrierte Abfüllung – das Ergebnis

könnte Weingenießer mit Offenheit

für Neues begeistern. Last but not

least: Ein spritzig-fruchtiges Trinkvergnügen

bereitet der VDP Chardonnay

Sekt aus dem Weinkeller von Markgraf

von Baden.

EDEKA

BAUR

Lecker von A-Z

überall in der Region

5 x

Konstanz

Allensbach

Gailingen neu!

Gottmadingen

Hilzingen

Salem

neu!

Friedrichshafen

Mengen

Ertingen


24

SEEZUNGE

Anzeige

Fotos: IGNIUM.eu

AUS FEUER GEBOREN –

FÜR FEUER GEMACHT

„Eisenguss neu überdenken“: Dieses hohe Ziel

setzten sich Achim Schneider, Arnd Potthoff

und Matthias Blumentrath, als sie 2018 unter

dem Namen FONDIUM Group GmbH die

Eisengusswerke des Georg Fischer Konzerns

in Singen und Mettmann übernahmen. Das

Metallbauunternehmen ist mit ca. 1.800 Mitarbeitern

Europas führender Anbieter von Eisengusskomponenten

für die Automobil- und

Nutzfahrzeugindustrie. Kerngeschäft ist

die Entwicklung, Produktion und Weiterverarbeitung

hochbeanspruchbarer

Leichtbauteile aus hochfestem Eisen-

Sandguss für PKW und LKW.

Doch nun ist unter dem Markennamen IGNI-

UM (von lat. ignis = Feuer) der Funke auch in

den Bereich Lifestyle übergesprungen. TARAN

heißt das erste Produkt außerhalb der Automobilbranche.

Mit ihrer Ursprünglichkeit, einfachen

Handhabung und gleichzeitiger Vielseitigkeit

verbindet die puristisch als Feuerstelle oder

vielseitig als Grill nutzbare Kreation Grill-Fans

und Design-Liebhaber. Stilvoll aufs Wesentliche

reduziert, wurde TARAN bereits mit

dem German Design Award Special 2021

und dem Iconic Award 2021 ausgezeichnet.

Kurzbeinig als TARAN Feuerstelle oder

langbeinig als TARAN Grill mit sieben verschiedenen

Grilleinsätzen und Dreibeingestell

aus heimischer Schwarzwälder Eiche

steht das IGNIUM-Produkt Nr. 1 nicht nur für

ein ursprüngliches Feuer- und Grill-Erlebnis,

sondern auch für Nachhaltigkeit. Gusseisen

ist ein langlebiges Material mit idealen Grilleigenschaften

– eine Anschaffung fürs Leben,

made in Germany. Eisenrost, Gussplatte,

Wokeinsatz oder Grillpfanne lassen von Gemüse

über Fleisch und Fisch bis hin zu Süßspeisen

und Maronen alles gar werden. Der

Clou: Nach dem Grillen lässt sich die Feuerstelle

durch einfaches Schwenken in eine Feuerschale

verwandeln, an der es sich gemütlich

verweilen lässt.

„Mit unserem FONDIUM Knowhow

haben erfahrene Eisengusswerker

wahre Ingenieurskunst geleistet, um

ein design- und anwenderorientiertes

Lifestyleprodukt aus einem Guss zu entwickeln“,

so die Geschäftsleitung. Die Marke

IGNIUM hat zum Ziel, nachhaltige und

CO 2

-neutral hergestellte Designobjekte für

den Außenbereich zu schaffen. Der Zusatz

DESIGN ∞ CRAFT steht für gestalterische

Innovation in Manufakturqualität und einen

unendlichen Wertstoffkreislauf.

FONDIUM Singen GmbH

D-78224 Singen

www.ignium.eu

www.fondium.eu


SEEZUNGE 25

Anzeige

GESCHICHTE UND BEGEGNUNG

Das Vinorama in Ermatingen mit Cafeteria und

Shop hat nun geöffnet und lädt zum Besuch

seiner Ausstellungen und Veranstaltungen ein.

Der stattliche Geschäfts- und Wohnsitz der

Familie Ammann, Weinbau und Weinhandel,

ist seit 2003 Museum. Das Gebäudeensemble

umfasst das Haupthaus „Phönix“ und die „Remise“,

das „Wöschhüsli“ und den Park. Im ehemaligen

Wohnhaus erleben die Besucher „Wohnen

um 1900“ und in der Remise, einst Pferdestall,

erhält man Einblick in die Geschichte des Weinbaus

und die gesellschaftliche Entwicklung am

See. Immer wieder finden auch Sonderausstellungen

zu regionalen Themen statt.

In der Cafeteria werden die Gäste mit Kaffee

und Kuchen verwöhnt. Im Vinorama stehen

zudem verschiedene stimmungsvolle Räume

für private und geschäftliche Anlässe zur Verfügung,

die je nach Nutzung von 6 bis zu 60

Personen fassen.

Das Vinorama ist ein beliebter Ort für Trauungen,

Feiern und Firmenanlässe. Als Mitglied in

der Vereinigung der Freunde des Vinorama Ermatingen

wird man regelmäßig informiert und

einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung mit

Speis und Trank eingeladen. Die Öffnungszeiten

sind Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Vinorama Museum Ermatingen

Hauptstrasse 62

CH-8272 Ermatingen

www.vinorama-ermatingen.ch

JUNGE TALENTE AM START

Anzeige

Das Waaghaus in Gottlieben ist ein Traditionshaus

mit dem sympathischen Charme vergangener

Jahrzehnte. Im Zuge einer Zwischennutzung

ist hier jetzt indessen ein ordentlich

frischer Wind eingezogen.

Geführt von Luis Brucker und Attila Incze,

zwei hochmotivierten Absolventen der Hotelfachschule

in Lausanne, wurde das Waaghaus

für ein halbes Jahr zum jungen Pop-up-Hotel

und -Restaurant. Unterstützt werden die beiden

von Praktikantinnen und Praktikanten

Schweizer Hotelfachschulen – ein wertvolles

Angebot für die jungen Leute in Pandemiezeiten.

Bei der Suche nach einem Küchenchef,

der zu ihrer Vorstellung – „strikt saisonal und

regional“ – passen würde, stießen Attila Incze

und Luis Brucker auf den Schweizer Pop-up-

Künstler Pascal Schmutz, einen etablierten,

mit 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichneten

Gourmetkoch, der ebenfalls große Lust hatte,

die Küche des „Gotti“ – so der neue Name des

Restaurants – mitsamt den jungen Mitarbeiterinnen

in Schwung zu bringen.

Und das läuft. Das Gotti setzt auf überraschende

saisonale Spezialitäten mit hausgemachten

Drinks und frischen Snacks. Die Gäste schätzen

diese Küche und erfreuen sich zusätzlich an einem

frischen Ambiente und dem jungen Team.

Überall spürt man den frischen Wind, den „jungen

Spirit“ im ehrwürdigen Waaghaus. Eine tolle

Chance für die jungen Talente.

Restaurant Gotti

Am Schlosspark 7+10

CH-8274 Gottlieben

+41 (0)71 666 74 74

www.waaghaus.ch

Mi.–Fr. 12–14.30 + 18–23 Uhr, Sa., So. 12–23 Uhr


26

SEEZUNGE

GEHEIMTIPP!

Im historischen Anbau des Rosgartenmuseums

und in einem der

schönsten Innenhöfe der Konstanzer

Altstadt befindet sich eine

kleine Oase der Ruhe: das Museumscafé.

Nach einem Besuch des

Museums (die aktuelle Sonderausstellung

zeigt „Idyllen zwischen

Berg und See“) oder auch

unabhängig davon können Gäste

bei einer Tasse Kaffee, Tee oder

einem badischen Viertele, einem

Stück Kuchen oder einem Snack

einen Moment Entschleunigung

erleben. Neu im Sortiment sind

zweierlei Quiches und Gemüsestrudel,

zubereitet mit frischen

und regionalen Zutaten. Ideal für

die Mittagspause oder als kleiner

Snack zwischendurch. Kultur und

Genuss lassen sich hier bestens

verbinden!

Di.–Fr. 10–17.30 Uhr;

Sa./So./Feiertag: 10–16.30 Uhr

Museumscafé des

Rosgartenmuseums

Rosgartenstraße 3–5

D-78462 Konstanz

www.rosgartenmuseum.de

HILFT, WENN KURZE LANGFRIS


SEEZUNGE 27

Anzeige

WEIN &

BEATS

Die Weintherapeuten veranstalten die Partyreihe

WEIN & BEATS. Der Name ist hier

Programm: Gute Weine kombiniert mit satten

Beats.

Dieses Jahr finden die Veranstaltungen auf

zwei unterschiedlichen Dachterrassen in Konstanz

statt. Gestartet wird mit einer Weinprobe

der geladenen Winzer zu Themen wie

Frankreich (31.07.), Pfalz (14.08.), Rheingau

(28.08.), Bodensee (11.09.) bzw. der Closing-

Party (16.10.). Dazu wird ein 3-Gänge-Flying-

Menü gereicht. Während der Probe verlosen

die Weintherapeuten eine besondere Magnum

Flasche Wein aus ihrer Schatzkammer. Nach

der Tuchfühlung mit den Winzern dreht DJ

Bombilla/The Freshmaker die Regler hoch.

Jetzt darf getanzt werden, und natürlich gibt

es weiterhin Wein an einer kleinen Bar. Kurz

vor Mitternacht steht noch einmal ein kleiner

Snack für die Hungrigen bereit.

Spaß und gute Laune stehen neben dem

Wein im Vordergrund. Mit WEIN & BEATS soll

die steife Weinverkostung abgelöst werden. Es

gibt je nach Veranstaltung nur 50-80 Tickets

und die Events finden unter Corona-Auflagen

statt. Tickets gibt es über die Homepage der

Weintherapeuten.

www.weintherapeuten.de

TIG KURZSICHTIGER WERDEN

Exklusiv in der Region bei Montada:

Progressive Myopie bei Kindern mit MYOSMART

Brillengläsern korrigieren.

In Zusammenarbeit mit der Hong Kong Polytechnik

University entwickelt, hilft es Kurzsichtigkeit zu

korrigieren und deren Fortschreiten zu verlangsamen.

Keine OP, keine Medikamente –

innovative Technik die hilft.


25

JAHRE


Angepasst vom exklusiven

Fachmann in der größeren

Umgebung – Montada.

Fürstenbergstr. 103, 78467 Konstanz | +49 (0)7531-79952 | Parkplätze direkt am Haus


28

SEEZUNGE

Anzeige

NEW DELI

Stylishes Ambiente und raffiniertes Fine

Dining im Deli: Das angesagte Konstanzer

Restaurant im LAGO erfindet sich neu.

VON MARKUS HOTZ

Der mehrmonatige Umbau hat sich

gelohnt: Das Deli ist im 17. Jahr nun

wieder in der gastronomischen Pole-

Position angelangt. Die klassische

Teilung des ursprünglichen Deli in

den Restaurant- und Bar- sowie den

Sushi-Bereich bleibt bestehen. Tische

im Shopping-Areal sorgen für die Verbindung

ins LAGO. Die Übergänge

im großzügigen Restaurant selbst sind

nicht nur räumlich offen und fließend,

auch das Gastro-Konzept changiert je

nach Tageszeit vom Frühstück bis zur

Cocktail-Bar, vom Mittagstisch über

die Café-Atmosphäre bis zum abendlichen

Fine Dining. Ab und an verwandelt

sich das Deli auch zukünftig

wieder in eine Live-Kulisse mit DJs,

Musik- und Kultur-Events.


SEEZUNGE 29

Nicht von ungefähr erinnert der

Raum denn auch optisch an ein modernes

Theater-Studio: Eine funktionale

Decke in Ultramarin-Blau schafft

Raum nach oben, die schwarzen, zurückhaltend

und klar strukturierten

Tisch-, Bar- und Küchenbereiche fügen

sich je nach Anlass zur Bühne für jeden

„Gast“-Auftritt. In der offenen Küche

und an der eeeeewig langen Bar

gegenüber wirbeln die Profis vor und

hinter den Kulissen und man ist immer

mitten im Geschehen.

Die Sushi-Bar wird neu als „Pūru

Sushi“ definiert, das „Pure“ ist ohnehin

durchgängige Gestaltungsmaxime.

Serviert – in Glashauben mit Holzrauch

eher zelebriert – werden dabei

klassische und moderne Gerichte, basierend

auf einer Fusion aus multikulturellen

Einflüssen und der Liebe zur

Heimat. Der moderne Großstadtcharakter

zieht sich durch das Ambiente

und das Speise- und Getränkeangebot.

Die Beshiri-Brüder, die hier verantwortlich

zeichnen, haben mit ihrem

Team und den Fachleuten über zwei

Jahre harte Arbeit in Speisekarte, Architektur

und Ambiente gesteckt. Fünf

Monate hat dabei alleine der Umbau

gedauert. Die Corona-Zeit machte das

Unterfangen dabei nicht einfacher.

Herausgekommen ist eine internationale

Küche bei Deli und auch bei

Pūru Sushi, die kulinarische Einflüsse

aus der ganzen Welt mit Regionalität

und lokaler Qualität verbindet. Fisch

und Fleisch von bester Qualität, Pizza

aus dem neapolitanischen Pizzaofen,

Beilagen mit dem gewissen Etwas,

exotische Salat- und Dessertkreationen

und alles kreativ und spannend angerichtet.

Das architektonische Konzept, entworfen

von den Konstanzer Architekten

bächlemeid, setzt – inhaltlich wie

architektonisch – die offene Küche in

Szene. Wie Tag- und Nacht verhält sich

auch das Spannungsfeld des prägnant

gegliederten offenen Küchen-Kubus auf

der einen und der stilvollen Barlandschaft

auf der anderen Seite.

Hochwertige Materialien wie Holz

und Stahl, klare Linien, edel-schwarze

Möbel und die funktionale Industrie-

Decke werden durch das maßgeschneiderte

Lichtdesign von Stromlinie-

Lichtdesign aus Konstanz akzentuiert.

Optisch und kulinarisch einfach nur

DELIziös!

www.deli-konstanz.de


30

BILDUNG & WIRTSCHAFT

GRENZSCHLIESSUNG =

WIRTSCHAFTSFIASKO?

Die pandemiebedingten Grenzschließungen bedeuteten einen harten

Einschnitt für die Bodenseeregion – nicht nur auf persönlicher, politischer

oder gesellschaftlicher Ebene, sondern auch für die Wirtschaft.

akzent wollte es im Gespräch mit den Industrie- und Handelskammern (IHKs)

auf schweizerischer und deutscher Seite respektive der Wirtschaftskammer (WK)

auf österreichischer Seite genauer wissen.

VON ANDREA MAUCH

akzent: Wie haben Sie als Wirtschaftsorganisation

die Grenzschließungen

erlebt und welche Auswirkungen

hatten diese für Unternehmen?

Hans Peter Metzler: Die Grenzschließungen

waren sehr unkoordiniert,

uneinheitlich und rechtlich unsicher.

Die laufenden Änderungen haben

das Sicherheitsgefühl nicht vergrößert,

zumal die Informationen über neue Regelungen

oft sehr spät kamen.

Auch wenn Pendler, Grenzgänger

und der Warenverkehr nur bedingt

betroffen waren, hat sich der administrative

Aufwand deutlich erhöht. In

Richtung Schweiz war von März bis

Sommer 2020 eine grenzüberschreitende

Dienstleistungserbringung de

facto nicht mehr möglich. Umgekehrt

aber schon, was von unseren Unternehmen

als massive Benachteiligung

empfunden wurde.

Prof. Dr. Claudius Marx: Wir haben

mit zunehmender Dauer der Pandemie

eine immer schärfere Trennung

gesehen in Branchen, die härter betroffen

waren und Branchen, die gut durch

die Krise kamen. Die Trennlinie verläuft

genau da, wo das Geschäftsmodell den

direkten Kontakt zum privaten Endkunden

voraussetzt. Die Branchen, die

auf den persönlichen Kontakt mit den

Kunden in Österreich und der Schweiz

angewiesen sind, wie der Handel, die

Gastronomie, aber auch viele

Dienstleistungsunternehmen,

haben die Auswirkungen

gravierender erlebt als Unternehmen,

die in Sachen Logistik auf

offene Grenzen angewiesen sind.

Anje Gering: Aufgrund der

Grenzschließungen und Einreisebestimmungen

mussten Unternehmen

ihre grenzüberschreitenden

Dienstleistungen stark

reduzieren. Viele Unternehmen

mussten nicht nur Aufträge ver-

Anje Gering

Hauptgeschäftsführerin IHK Oberschwaben-Bodensee

Foto: IHK / photoart

Hilfsprogramme konnten die

Situation lindern, aber den entgangenen

Umsatz nicht ersetzen.

Prof. Dr. Claudius Marx

Hauptgeschäftsführer IHK Hochrhein-Bodensee

ANJE GERING

HAUPTGESCHÄFTSFÜHRERIN IHK OBERSCHWABEN-BODENSEE


BILDUNG & WIRTSCHAFT 31

Die Grenzschließungen waren

sehr unkoordiniert, uneinheitlich

und rechtlich unsicher.

HANS PETER METZLER

PRÄSIDENT WIRTSCHAFTSKAMMER VORARLBERG

Markus Bänziger

Direktor IHK St. Gallen-Appenzell

Hans Peter Metzler

Präsident Wirtschaftskammer Vorarlberg

Foto: WKV / Gartmann

schieben, sondern auch stornieren,

was hohe Umsatzeinbußen

zur Folge hatte. Viele Gastronomen

und Einzelhändler haben

erheblich gelitten und nicht selten

ihre private Altersvorsorge

o.Ä. eingesetzt, um die laufenden

Kosten zu decken. Hilfsprogramme

konnten die Situation

lindern, aber den entgangenen

Umsatz nicht ersetzen.

Markus Bänziger: Die

Grenzschließungen waren einschneidend

– für Unternehmen und

Arbeitnehmende insbesondere die Regeln

für GrenzgängerInnen und Mitarbeiterentsendungen.

Im Verbund mit

weiteren IHKs aus der Schweiz und

dem angrenzenden Ausland haben

wir uns deshalb wiederholt bei den

jeweiligen Bundes- respektive Landesregierungen

für offene Grenzen stark

gemacht. Denn: Corona und die damit

verbundenen behördlichen Maßnahmen

zogen plötzlich wieder Grenzen,

die faktisch kaum noch existierten.

akzent: Befürworten Sie die Grenzschließungen

zu Corona-Zeiten oder

sehen Sie diese kritisch?

Hans Peter Metzler: Die exponentielle

Entwicklung der Epidemie zu

verhindern und ihre Ausbreitung so

einzudämmen, dass ihr das jeweilige

Gesundheitssystem standhält, war für

uns immer das oberste Ziel. Die Grenzschließungen

für die Exportwirtschaft

hätten aber koordinierter erfolgen

müssen. Nationale Alleingänge waren

nicht zielführend. Zudem ist uns der

Wert des Binnenmarktes bewusst vor

Augen geführt worden. Für Vorarlberg

sind Störungen in diesem schwerwiegend:

61 Prozent des Exportvolumens

gehen in die Mitgliedstaaten der EU;

bei den Einfuhren liegt der Anteil gar

bei 66 Prozent.

Prof. Dr. Claudius Marx: Die

IHK hat die faktische Grenzschließung

immer kritisch gesehen und für

eine rasche Öffnung geworben. Die

epidemiologische Lage war hier wie

dort nahezu durchgehend ähnlich,

die Nationalität hat unbestritten keine

Bedeutung für die Ausbreitung eines

Virus und es war deshalb unverständlich,

dass ein Kunde aus Hamburg in

Konstanz einkaufen durfte, der aus

dem benachbarten Kreuzlingen oder

Bregenz dagegen nicht.

Anje Gering: Grenzschließungen

stiften einen enormen wirtschaftlichen

Schaden, der nicht einfach aufzuholen

sein wird. Sie legen quasi über

Nacht einen Grundpfeiler der europäischen

Integration – den Binnenmarkt

– lahm. Als politischer Schutzreflex

in einer noch nie dagewesenen

Pandemielage schienen sie für die Entscheider

unausweichlich. Hier bietet

die IHK an, ins Gespräch zu kommen,

um für die Zukunft gewappnet zu sein,

damit erneute Grenzschließungen verhindert

werden können.

Markus Bänziger: Grenzschließungen

sehen wir äußerst kritisch. In

der ersten Welle war man vor allem im

Reaktionsmodus. Es hätte dabei Sinn

gemacht, mehr in grenzübergreifendfunktionalen

statt in nationalen Räumen

zu denken. In der zweiten Welle

wäre ein proaktiveres Vorgehen möglich

gewesen. Mit einer international

abgestimmten Testoffensive wären

zahlreiche einschneidende Grenzregeln

zu vermeiden gewesen. Hier können

wir für die Zukunft einiges lernen.


32

BILDUNG & WIRTSCHAFT

Es gilt, unter allen Umständen einen

Jo-Jo-Effekt aus Erleichterungen und

Einschränkungen zu vermeiden.

PROF. DR. CLAUDIUS MARX

HAUPTGESCHÄFTSFÜHRER IHK HOCHRHEIN-BODENSEE

neuen wirtschaftlichen

Aufschwung und

Arbeitsplätze schafft.

akzent: Wie findet

der Wirtschaftsraum Bodensee

nach dem Lockdown

zu seiner grenzüberschreitenden

Verbundenheit zurück?

Hans Peter

Metzler: Jetzt ist

Solidarität gefragt; es

braucht mehr und nicht weniger

Europa. Es braucht eine

Renaissance des Binnenmarktes

und der europäischen Freiheiten, ein

Erstarken der europäischen Einigkeit

oder gar eine Strukturveränderung auf

Basis eines gestärkten europäischen

Zusammenhalts. In diesem Europa

werden wir uns künftig noch besser

auf Krisen wie diese vorbereiten und

die Reindustrialisierung stärken müssen,

um in der Lage zu sein, wichtige

Güter regional zu produzieren. Gerade

jetzt ist Unternehmertum gefragt, das

durch kreative und innovative Ideen

Prof. Dr. Claudius Marx: Die

Reserven der innerstädtischen Unternehmen

sind aufgebraucht. Ein längerer

oder weiterer Lockdown wäre eine

Katastrophe gewesen und hätte einen

Dominoeffekt ausgelöst. Es gilt, unter

allen Umständen einen Jo-Jo-Effekt aus

Erleichterungen und Einschränkungen

zu vermeiden. Es darf kein weiteres

Hin und Her mehr geben, sondern nur

noch ein Hin: Wenn über den Sommer

Touristen und Tagesgäste zurückkehren

und die Nahversorgung unserer

Nachbarn erhalten bleibt, stehen die

Chancen gut, dass Betriebe wieder Reserven

aufbauen können.

Anje Gering: Der Wirtschaftraum

rund um den Bodensee lebt vom Austausch

und den Errungenschaften

der Dienstleistungsfreiheit sowie des

freien Personen- und Warenverkehrs.

Die Grenzschließungen zeigen, wie

wichtig es für die Betriebe ist, dass die

Grenzen für alle – Pendler und Tou-


BILDUNG & WIRTSCHAFT 33

20 JAHRE

„Lebendige Unternehmen lernen

von der Natur“, das ist das Thema

von Stefanie Aufleger, seit

20 Jahren Business-Coach aus

Konstanz. Mit ihren Klienten

entwickelt sie naturkonforme

Strategien und zeigt ihnen, wie

sie auf „natürliche Weise“ ihr

Leben stabil und leicht gestalten

können.

Weitere Infos unter: STEAUF.de

DOPPELAUSSTELLUNG

Die gemeinsam von Konstanz (D)

und Kreuzlingen (CH) realisierte

Doppelausstellung „An die Grenze

kommen“ thematisiert aktuell die

Grenzschließung zwischen Deutschland

und der Schweiz. Noch bis zum

29. August kann die Ausstellung

zum einen am Zollplatz Kreuzlinger

Tor mit 14 Informationsstelen zur

Grenzschließung im Zweiten Weltkrieg

besichtigt werden. Zum anderen

erinnert an der Kunstgrenze ein

15 Meter langer, mit persönlichen

Grenzgeschichten angereicherter

Doppelzaun an die pandemiebedingte

Grenzschließung im vergangenen

Jahr.

risten sowie Waren- und Dienstleistungsverkehr

– geöffnet bleiben und

die grenzübergreifende Abstimmung

verbessert wird.

Markus Bänziger: Der grüne Pass

respektive das kompatible Schweizer

Covid-Zertifikat sind ein wichtiger

Schritt zurück zu einem (wirtschaftlich)

offenen Europa. Grenzübertritte

werden damit wieder selbstverständlich.

Die Grenzschließungen bleiben

aber als Mahnmal in Erinnerung.

www.konstanz.ihk.de

www.weingarten.ihk.de

www.ihk.ch

www.wko.at

Die Grenzschließungen

bleiben aber als Mahnmal

in Erinnerung.

MARKUS BÄNZIGER

DIREKTOR IHK ST. GALLEN-APPENZELL

KOLUMNE STEAUF-WERKSTATT

FAIR-FÜHRUNG ZUR

VERANTWORTUNG

Labeling

Ein Phänomen beherrscht unsere Diskussionskultur: „Labeling“,

so nennen es Kommunikationswissenschaftler. Gespräche

zwischen Menschen werden damit nahezu unmöglich,

Verständnis füreinander fast ausgeschlossen. Was steckt hinter

der neuen „Marotte“, die uns inflationär begegnet – wenn

wir uns begegnen?

Im Grunde beschreibt es, wie sich Menschen zu einem Thema

austauschen. Statt ein Thema tiefgründig zu beleuchten, Für

und Wider abzuwägen, neue Perspektiven kennenzulernen

und mit dem eigenen Weltbild abzustimmen, wählen viele

heutzutage die Quicky-Variante. Sie verpassen dem gesamten

Themenkomplex ein Etikett, bzw. ein Label und urteilen

pauschal: Finde ich gut! Lehne ich ab!

Zeitgenössische Labels sind z.B.: Impfen, Politik, Linke, Rechte,

Kirche, Klimawandel, Islam, Esoterik, Elektrofahrzeuge ...

Differenzierte Diskussionen zu dieser immer länger werdenden

Liste sind kaum noch möglich.

Solange die Diskussionspartner nicht bereit sind, ihre komplexen

Bewertungsetiketten fallen zu lassen, argumentieren

sie sich wund. Zurück bleiben zwei Streithähne, die pauschal

Recht behalten wollen. Diese Daumen-hoch- oder Daumenrunter-Mentalität

hat scheinbar Vorteile: Sie spart Zeit und ersetzt

v.a. die Auseinandersetzung mit anderen Standpunkten.

Auch das eigene Selbst- und Weltbild bleibt dadurch unberührt,

resistent vor Veränderung und stabil.

Wie schade! Geschieht nicht gerade in den Zwischenräumen

Wesentliches? Öffnet sich nicht genau dort ein neuer Freiraum

und zeigen sich nicht gerade dann neue Facetten, um

das komplexe Weltgeschehen besser zu verstehen?

Hand aufs Herz

Wie bereichernd könnten unsere Gespräche sein, wenn es uns

gelänge, uns angstfrei und offenherzig zu begegnen? Wann

stehen dir deine Schubladen und Pauschalbewertungen im

Weg, trüben deinen freien Blick auf das Wesentliche in den

Zwischenräumen?

Gönne dir doch mal einen Ausflug: Besuche dein Gegenüber

auf der andere Seite deiner Meinungswelt und genieße die

Aussicht … möglicherweise auch Einsicht

in andere Denkkulturen!

Bleib lebendig!

Stefanie Aufleger

STEAUF.de


34 BILDUNG & WIRTSCHAFT

Neu in der Münzgasse 10: „‘s Fachl“ begrüßt KundInnen ab sofort in der Konstanzer Altstadt. Mit seinem Mietregalkonzept

unterstützt das Geschäft regionale Klein- und Kleinstproduzierende aus den Bereichen Kulinarik, Mode, Schmuck, Papeterie,

Personen-Accessoires und Interior-Design. Fachlmeisterin Marie-Anne Hostettler Cobigo verkauft die Produkte im Namen der

Produzenten und bietet ihnen dabei u.a. ein einfaches Anmieten von Verkaufsflächen, günstige Konditionen sowie eine transparente

Übersicht der Einnahmen. Einmieten können sich Interessenten zunächst als Probemiete für fünf Wochen und anschließend

für 13, 26 oder 52 Wochen. (am)

www.fachl.at/konstanz

NEWSFLASH

Das neugegründete Prop-

Tech-Start-up hallo.immo

GmbH mit Sitz in Tettnang

vereinfacht mit seiner revolutionären

Immobiliensoftware

die Beratung von Rendite-

Immobilien. „hallo.immo“ ist

eine Online-Plattform, mit der

Immobilien- und Vermögensberater

Rendite-Immobilien

berechnen und individuelle,

leicht verständliche Angebote

für ihre Kunden erstellen können.

Für Interessenten steht

eine 30-tägige kostenfreie

Testversion zur Verfügung.

Das Gründerteam besteht

aus Marvin Lang und André

Koller von der ALPENBLICK-

DREI Werbeagentur und

Edgar Kellermann von der

Immobilien-Schneiderei in

Tettnang. (am)

www.hallo.immo

Als Dankeschön an die BürgerInnen

und zur Unterstützung

der durch den Lockdown

betroffenen Betriebe gibt es

in Konstanz zur Wiedereröffnung

des Einzelhandels

einen neuen Stadtgutschein.

BürgerInnen mit Wohnsitz

in Konstanz haben mit dem

„Konstanzer Kiesel“ die

Möglichkeit, für 20 Euro

einen Gutschein im Wert von

25 Euro zu erwerben, mit

diesen fünf Euro zu sparen

und gleichzeitig die lokalen

Betriebe in dieser schwierigen

Zeit zu unterstützen. Die

insgesamt 20.000 Gutscheine

sind in verschiedenen Verkaufsstellen

im Stadtgebiet

erhältlich – maximal vier pro

Person – und bis Mitte 2022

einlösbar. (am)

www.konstanz-info.com/

kiesel

Mehrere Anbieter aus der

Bodenseeregion wurden

Ende Mai mit dem Award

„Deutschlands beste Online-

Portale“ ausgezeichnet.

In der Kategorie „Reise &

Mobilität“ wurden Holiday-

FEINI-Heimtierbedarf in der Konstanzer Altstadt: Gründerin

Julia Lakin bietet in der Unteren Laube 45 ab sofort alles für

den Hund und legt dabei großen Wert auf ehrliche Kundenberatung.

Das Konzept des Unternehmens richtet sich an

Hundebesitzer, die wissen, wie wertvoll gute Ernährung für

die Entwicklung ihres Haustiers ist. Zum Sortiment zählen u.a.

Nassfutter, Trockenfutter, BARF, Halsbänder, Betten mit orthopädischen

Matratzen und Pflegeprodukte. Auch für Hunde mit

Allergien ist das Richtige dabei. (am)

www.meinfeini.de


BILDUNG & WIRTSCHAFT

35

Foto: Klöber

meisten kosten. Das Gefälle

zu den anderen Regionen ist

2020 dabei nochmals größer

geworden: Die Preise für Wohnungen

und Einfamilienhäuser

erhöhten sich mit 16 und 10

Prozent in Vorarlberg deutlich

stärker als im gesamten Bundesgebiet

mit 7 und 8 Prozent.

Gründe dafür sind u.a. die gute

Wirtschaftslage, das überdurchschnittliche

Einkommen

und die dynamische Bevölkerungsentwicklung.

(am)

www.raiffeisenimmobilien.at

23. Juli 2022 können junge

Unternehmer zum Austausch

wieder auf etablierte Macher

treffen. Bereits gekaufte

Karten behalten ihre Gültigkeit,

können aber auch

zurückgegeben werden. Die

Sommernacht der Wirtschaft

wird traditionell von der

IHK Hochrhein-Bodensee

gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren

Konstanz-

Hegau e.V. und der Mainau

ehrenamtlich organisiert.

www.sommernacht-derwirtschaft.de

Umweltbewusst und ergonomisch: Der Sitzmöbelhersteller

Klöber aus Owingen erhielt im Juni für seine Bürodrehstühle

„Connex2“ und „Mera“ das Siegel „Blauer Engel“. Als

Umweltzeichen der Bundesregierung zeichnet es Produkte aus,

die im Sinne der Umweltfreundlichkeit unter strenger Prüfung

hohe Anforderungen erfüllen. Die Herstellung und Materialien

der beiden Bürostühle von Klöber wurden als besonders umweltfreundlich

bewertet und bestanden auch die Emissionsund

Geruchsprüfungen. (am)

www.kloeber.com

www.blauer-engel.de

Geteilter Sieg: Mit dem Gasthaus

Schupfen in Diessenhofen

und der Villa Felber in

Ermatingen wurden gleich

zwei Bodensee-Locations beim

Swiss Location Award® in der

Kategorie „Eventräume und

Partyräume“ auf den ersten

Platz gewählt. Mit 9.3 Punkten

erhielten beide das Gütesiegel

„Herausragend“. Der Swiss

Location Award® zeichnet seit

2016 als wichtigstes Gütesiegel

der Eventbranche die

besten Hotels, Restaurants,

Kongress- und Eventlocations

der Schweiz in verschiedenen

Kategorien aus. (am)

www.eventlokale.ch

Der neue Termin für

die Sommernacht der

Wirtschaft steht fest: Am

Die Agentur für Marketing

und Kommunikation Cinzia

Graphic// Web// Design//

ist ab sofort in der Weinfelder

Altstadt in der Frauenfelderstrasse

5 zu finden.

Mit viel Liebe zum Detail

gestalten und programmieren

die drei Frauen von der

Corporate Identity bis zur

Weinetikette alles. Zu ihrer

Expertise zählen sämtliche

Marketing- und Kommunikationsleistungen

sowie die

Begleitung von Online- und

Offline-Werbemaßnahmen.

Cinzia Aeberhard hat u.a.

2019 das neue Logo der

Stadt Weinfelden kreiert. Am

Wyfelder Fritig ist es jeweils

am ersten Freitag im Monat

möglich, das Team von 17 bis

21 Uhr zu besuchen. (am)

www.cinziadesign.ch

Check und MietwagenCheck

gekürt – beide mit Firmensitz

im schweizerischen Bottighofen.

Das Handwerkerportal

der Konstanzer wirsindhandwerk

GmbH in der Kategorie

„Wohnen & Haushalt“ sowie

das ebenfalls in Konstanz ansässige

Wetterportal wetter.

com in der Kategorie „Freizeit“

rundeten den Auszeichnungsreigen

ab. Der Award geht

jährlich an die beliebtesten

Portale der Verbraucher –

dieses Jahr auf Basis von über

44.000 Kundenmeinungen.

Die Verbraucherbefragung

konzentriert sich dabei auf

die Bereiche Kundenservice,

Internetauftritt sowie Angebot

und Leistung. (am)

www.holidaycheck.de

www.mietwagen-check.de

www.wetter.com

www.wirsindhandwerk.de

Foto: Claudia Casagranda

Die Raiffeisenbanken haben

jüngst den österreichischen

Immobilienmarkt analysiert

und festgestellt, dass

Wohnungen in Vorarlberg im

Bundesländervergleich am

Rund 200 Sendungen mit insgesamt 200.000 Aufrufen: Die Ravensburger Bürgerstreaming-Plattform „Streamerei“

zieht zum ersten Geburtstag positive Bilanz. Live-Streams, Videos, Diskussionen, Lesungen, Kunst und Kultur werden hier

mit Social-Media-Kanälen gebündelt. Im Studio des Kapuziner Kreativzentrums sind Interessierte dazu eingeladen, mit

technischer und theaterpädagogischer Unterstützung eigene Sendebeiträge zu erstellen. Mitgemacht haben bislang u.a.

das Theater Ravensburg, Ottokars Puppentheater und Johnny Sturm. (am)

www.kapuziner.info


36 MODENSEE

SLOW

FASHION

Das Thema: Naturmode.

Der Antrieb: keine Lust auf

„unfaire“ Bekleidung. Das

Ziel: Kleidung produzieren,

die so hergestellt ist, wie

man selbst gerne lebt –

gerecht bezahlt, in einer

gesunden Umwelt.

VON TANJA HORLACHER,

FOTOS VON ELKE OTTO

Angefangen mit einem Ladengeschäft

steht Elke Otto schon länger mit ihrem

Namen für Naturmode. Heute

liegt ihr Schwerpunkt allerdings nicht

mehr auf dem Handel, sondern in der

Herstellung. In ihrer Nähwerkstatt in

Markdorf produziert sie Kleinserien

für regionale Designer wie beispielsweise

Alfonso Patermo (siehe akzent

September 2020). Jetzt bringt sie

eine eigene kleine Kollektion auf den

Markt: die Colors Collection.

„Mir geht es darum, zu zeigen, dass

Bekleidungsproduktion in Deutschland

möglich ist“, erklärt die Diplom-

Ingenieurin für Bekleidungstechnik.

Es soll ein Zeichen gegen Fast Fashion

sein – die schnelllebige Mode, die im

Müll landet, ehe man sie richtig getragen

hat, weil sie „out“ ist. Der Fokus

von Elke Otto liegt auf der Verarbeitung

von Jersey-Material. „Unsere Produkte

haben eine längere, sorgfältige

Entwicklungs- und Herstellungszeit

– sind also Slow-Fashion“, erklärt sie.

Die Kollektion umfasst T-Shirts und

Sweatshirts für Damen und Kinder.

Der Stil ist klassisch bis kreativ, sodass

langlebige Lieblingsstücke entstehen.

Zum Einsatz kommen Bio-Baumwolle,

Leinen, Hanf, Seide und Wolle. „Mit

hier hergestellten Produkten vermeiden

wir die oft menschen- und umweltverachtende

Textilproduktion in

asiatischen Ländern und tragen dazu

bei, dass unnötige Transportwege

vermieden werden. Wir achten auf

hohe Qualität und schlichtes Design.

Langlebigkeit ist Nachhaltigkeit – und

wir reparieren, was kaputtgegangen

ist.“ Zum Service gehört außerdem,

dass Kundenwünsche umgesetzt werden.

Lange statt kurze Ärmel, V- statt

Rundausschnitt – alles machbar. Ein

besonderes Gimmick in der Kollektion

sind die zerowaste Slipeinlagen:

wasch- und wiederverwendbar. Eine

feuchtigkeitsabweisende Wollschicht

soll sie sicher machen.

Weiße Weste

Um die Idee mit nachhaltiger, regional

und fair produzierter Mode weiter

voranzutreiben, hat Elke Otto weitere

Kreative ins Boot geholt. In ihrem Projekt

„Weiße Weste“ kooperiert sie mit

Mode-Profis, die alles, was mit Kleidung

zu tun hat, besser machen möchten.

Darunter Schnitttechnikerin und

Designerin Anna Ganje, Designer Alfonso

Patermo, Designerin Lisa Frank

sowie Werbetechniker Thomas Scharnitzki,

der ökologisch unbedenklich

Textilien bedruckt. Neue Teilnehmer

am Projekt „Weiße Weste“ sind jederzeit

willkommen.

weisseweste.elkeotto.de


MODENSEE 37

GEFLÜSTER

Rubirosa kann nicht nur

schick, sondern auch nachhaltig.

Eine Handvoll Freunde um

den Ex-Profifußballer Flavio

Agosti gründeten 2005 den

Gentlemens Club Rubirosa

– 2014 entstand daraus das

gleichnamige Lifestyle-Label

in St. Gallen mit hochwertigen

Leder-Sneakern und

-taschen. Seit 2020 werden

Emissionen ausgeglichen. Die

unabhängige Organisation

carbon-connect AG hat die

Schuhe als klimafreundlich

bewertet, die jetzt das Label

„Climate positive Sneakers“

tragen. Zudem hat das Unternehmen

begonnen, mit der

Non-Profit Organisation Treellionaire

zusammenzuarbeiten

und pflanzt ab sofort einen

Baum für jedes Paar Schuhe,

das verkauft wird. (th)

www.rubirosa.com

Dass die Perfomance-Laufschuhe

„On“ auch für einen

Sprint an die Börse gut sind,

soll sich laut Fachkreisen im

Herbst zeigen. Das Zürcher

Start-up wollte 2010 die Welt

des Laufsports verändern –

heute schwören über sieben

Millionen Läufer in 50 Ländern

auf die Marke. On ist dabei vor

allem händlerorientiert. In der

Großstadt Bodensee haben

die Zürcher mit Sport Müller

in Singen einen perfekten

Partner gefunden. Dort ist

uneingeschränkt das ganze

On-Sortiment zu haben. Das ist

einmalig. Der US-Börsengang

wird mit 4 bis 6 Mrd. Dollar

bewertet. (th)

www.on-running.com

www.sport-mueller.de

Wer keine Zeit für einen Besuch

oder eine Ausstellung im Museum

für Gestaltung Zürich

verpasst hat, so wie etwa

jüngst gezeigt „Kleider machen

Stars“ des weltweit bekannten

Ostschweizer Kostümbildners

und Designers René Huber,

kann sich im eMuseum

online vergnügen. Das Archiv

der Zürcher Hochschule der

Künste gewährt dort Einblick

in ihre Sammlungsbestände.

Das eMuseum ist die größte

Schweizer Online-Datenbank

für Gestaltung und Kunst. Über

100.000 Werke sind dort zu

finden. Die Daten zu den Objekten,

Personen und Ausstellungen

werden laufend ergänzt

und erweitert. Unter „Your

Collection“ können gar eigene

virtuelle Ausstellungen kuratiert

und geteilt werden. (th)

www.museum-gestaltung.ch

Dass Vorarlberg nicht nur Tradition kann, sondern auch neue

Textilunternehmen durchstarten, zeigt Nuffinz in Bregenz.

Unter #freeyourballs soll „die komfortabelste After-Sports-

Shorts der Welt“ etabliert werden. Gründer Andreas Gähwiler

trommelte zum Start 2018 die ersten Euro via Crowdfunding

zusammen, jetzt hat er es bis ins Fernsehen geschafft

und bekam in der Start-up-Show „2 Minuten – 2 Millionen“

prompt ein Angebot der Investoren. Er lehnte aber ab, weil

zu weit weg von seinen Plänen. Dennoch wird das Sortiment

stetig erweitert, etwa um Hoodies, Hip-Bags und ein Sea

Salt-Hairspray. Nuffinz steht übrigens für „nuffin underneath“,

Slang für „nix darunter“. (th)

www.nuffinz.com

Flamingo´s life Sneaker

Coole und vegane Sneaker: aus Maisresten,

das qualitativ dem Leder in nichts

nachsteht, dazu recycelte

PET Flaschen, sowie

Abfällen aus der

Schuhindustrie

LIVE THE

DIFFERENCE

LOVE

THE

DIFFERENCE

Ecoalf Fashion

Trendmode aus recyceltem

PET aus den Meeren,

dort produziert, wo

das Plastik aus den

Meeren gefischt wird

um Zuliefer-Wege kurz

zu halten

PREMIUM MODE FÜR DICH

– ORGANISCH, NACHHALTIG, FAIR –

Ucon Acrobatics

Langlebige, zeitlose Taschen und Rucksäcke für

Urban Nomads aus recycelten Wasserflaschen

ELOSSA GmbH – Live the difference

Josia & Jonathan Zuber

Augustinerplatz 11

D-78462 Konstanz

www.elossa.eu


38 MODENSEE

Dass Nachhaltigkeit kein

kurzfristiger Trend ist, macht

die zur Kreuzlinger Holy

Fashion Group gehörende

Menswear-Marke Strellson

jetzt mit der Kennzeichnung

nachhaltiger Styles anhand

eines neu eingeführten Labels

deutlich. Alle Produkte,

die mit dem #WEAR2CARE

Anhänge-Etikett versehen

sind, erfüllen mindestens

einen von mehreren Nachhaltigkeitsaspekten,

so z.B. recycled

Fillings für Jacken oder

natürliche Färbeverfahren.

Über einen QR-Code gelangen

die Kunden auf strellson.

com/weartocare und können

sich dort über die nachhaltigen

Herstellungsverfahren

informieren. Zudem soll der

Fokus in Design und Entwicklung

weiterhin verstärkt

auf lokales Sourcing sowie

Up- und Recycling gesetzt

werden. (th)

www.strellson.com

Einmal mehr sorgt das St.

Galler Damenmodelabel

Akris für Aufsehen. Seit 1922

stellt Akris bereits hochwertige

Damenoberbekleidung

her und ist bekannt für seine

feinen Stoffe. Prominente

wie Fürstin Charlene von

Monaco, Angelina Joli oder

Schlaf ist die beste Übung, um fit zu werden. Davon haben die Macher des St. Galler Labels

Dagsmejan jetzt auch die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft überzeugt. Guter

Schlaf reduziere Mikro-Entzündungen, stärke das Immunsystem und helfe, Gewichtszunahme

zu vermeiden. Die Sportler gehen deshalb jetzt mit Dagsmejan ins Bett, um sich in der

Nacht optimal zu erholen. Erfolgreich im Schlaf sozusagen. In Zusammenarbeit mit Textilingenieuren

der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) in St. Gallen

stellt Dagsmejan seit 2018 Pyjamas aus Buchenholz, Lyocell aus Eukalyptus und Wolle vom

Merinoschaf her. (th)

www.dagsmejan.ch

Michele Obama zählen zur

Stammkundschaft. Zudem

gibt es zahlreiche Kooperationen

mit Museen. Jetzt wurde

die neue First Lady der USA,

Jill Biden, bei einem Treffen

mit Herzogin Catherine in

einem weißen Kleid von Akris

gesehen. Das Unternehmen

weist in einem Instagram-

Post (#Akris, #AkrisVIP) stolz

darauf hin, dass es sich um

ein „cream Double Face woolplated

dress“ handle. (th)

www.akris.com

Foto: Dagsmejan

Foto: Vaude

Als Weltenbummler und Spotter verschiedender

Kulturen bezeichnet sich der in Schaffhausen lebende

Francis Batali. Mit seinem noch jungen Street-Fashion-

Label William by Batali möchte Francis nicht nur

Modeinteressierte begeistern, sondern auch helfen.

Satte 20 Prozent jedes verkauften Stückes spendet er

für wohltätige Zwecke. Unter anderem unterstützt er

ein Kinderheim in Togo – der Heimat seiner Mutter. Als

Markenbotschafter konnte er bereits einige VIPs aus

Sport und Musik gewinnen. Darunter die Fußballer Sami

Khedria und Gábor Császár. (th)

www.williambybatali.com

Die Modensee-Szene hat

einen Newcomer mehr:

Manuele Ficano. Der Quereinsteiger

hatte sich 2018

dazu entschlossen, Mode zu

seinem Beruf zu machen: erste

Modelle wurden entworfen,

passende Stoffe gesucht

sowie Produktionsstätten für

seine „Luxury Mens- and

Womenswear“ in Italien

und der Türkei gesucht. Die

Kollektion umfasst Sweetund

T-Shirts sowie Hemden

und Blusen. Der gebürtige

Italiener lebt seit zehn Jahren

in Kressbronn. Der Vertrieb

erfolgt hauptsächlich über

den eigenen Webshop,

ausgesuchte Modelle sind

jedoch auch in Boutiquen

in Markdorf, Rorschach und

Meckenbeuren zu finden. (th)

www.manuele-ficano.com

Wer hat meinen Rucksack hergestellt? Nicht nur aufgrund

von teilweise leider sehr dramatischen Meldungen über

unfaire Produktionsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie

wird das Interesse an den Produktionsbedingungen

immer größer. Und ein Blick hinter die Kulissen ist

zudem auch spannend. Im Webshop bietet das Tettnanger

Unternehmen VAUDE die Möglichkeit, Produkte weltweit

zum Produktionsort zurückzuverfolgen – egal, wo auf der

Welt sie hergestellt wurden. Per Klick geht es direkt in die

Produktionsstätte, über die man sich anhand von Fotos,

Informationen und Zertifizierungen ein Bild machen kann.

Der Outdoorhersteller engagiert sich schon lange für faire

Arbeitsbedingungen und Umweltschutz entlang der gesamten

Lieferkette – freiwillig und mit Erfolg. Das Familienunternehmen

zeigt so, dass ein Lieferkettengesetz, wie es nun

im deutschen Bundestag beschlossen wurde, sinnvoll und

machbar ist. Beim jährlichen „Brand Performance Check“

der Fair Wear hat VAUDE jetzt erneut – seit 2015 in Folge –

wieder den höchstmöglichen Status „Leader“ für sein hohes

Engagement erhalten. (th)

www.vaude.com


Ökologische Mode -

fair produziert

WIR HABEN

REDUZIERT

Wessenbergstr. 32 | 78462 Konstanz | Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-18 h | www.maas-natur.de


40 TRENDS

Anzeigen

STUFENLOS

Faszinierend: Das Licht der

Bogenleuchte Mito Largo von Occhio

lässt sich atemberaubend in Szene

setzen – und mit ihr jeder Raum!

G.Wurst Küchen – Wohnen – Mehr

Seerheinstraße 8

D-78333 Stockach

www.kuechenstudio-wurst.de

HEIMATBAND

Die Verbundenheit zum Bodensee trägt man im

Herzen und am Arm: das Armband Bodensee,

aus Gold 585, mit 37 Diamanten im Brillantschliff

TW-VS, gesamt 0,24ct, 1890 EUR, wird am Bodensee

exklusiv gefertigt von Goldschmiedemeister und

Diamantgutachter

Michael Alexa

Im Grund 6

D-78359 Orsingen-Nenzingen

www.seeschmuckatelier.de

Bodensee.com

BODENSEE

Gültig bis März 2022

MAGAZIN 2021

D E U T S C H L A N D | Ö S T E R R E I C H | S C H W E I Z | F Ü R S T E N T U M L I E C H T E N S T E I N

TRENDS

RAFFINIERT

Urlaubsgeld gewinnen

Deutschland/Österreich € 7,50

Schweiz CHF 9.80

Benelux € 8,20

GEWINNSPIEL

INSIDERTIPPS

Flüsse und Mehr

Sicht

SEE-SAGEN

BLÜTEZEIT

Mythen und Legenden

Das Gartenjahr am See

GROSSE BODENSEEKARTE ZUM HERAUSNEHMEN

Das variable Sofa „roro“ aus dem Hause Brühl ist Multikomfort in

höchster Raffinesse: volumenbetonte Polster, Drehsitze, vielfältige

Einstellmöglichkeiten.

inpuncto Küchen GmbH

Stockenweg 1, D-78244 Gottmadingen-Bietingen

www.inpuncto-kuechen-moebel.de

LESENSWERT

Mit dem Bodensee Magazin auf Streifzug:

Kunst & Kultur, Wellness & Wandern, Terminkalender

& Gewinnspiel, dazu Gartenschauen,

Sagen und Mythen rund um den See.

7,50 Euro / 9,80 Schweizer Franken

www.labhard-shop.de


TRENDS

41

Sanitätsartikel

Einlagen Kompressionstherapie Matratzen Treppenlift Brustversorgung

Pflegebett

Mobilität

Sanitätsartikel

Einlagen Kompressionstherapie Matratzen Treppenlift Brustversorgung

Pflegebett

Mobilität

7. K O N S T A N Z E R

K U N D E N S P I E G E L

Untersucht: 6 Orthopädie-/Sanitätshäuser

90,1% Durchschnittlicher Zufriedenheitsgrad

Freundlichkeit: 95,0% (Platz 1)

Beratungsqualität: 92,0% (Platz 1)

Preis-Leistungs-Verhältnis: 83,2% (Platz 2)

Kundenbefragung: 04/2021

Befragte (Sanitätsh.) = 387 von N (Gesamt) = 901

www.kundenspiegel.de

MF Consulting Dipl.-Kfm. Dieter Grett

BRANCHENSIEGER

IN KONSTANZ!

Wir bedanken uns recht herzlich für das Vertrauen

und den Zuspruch in unser Sanitätshaus.

Herzlichen Dank für die tolle Anerkennung!

Sanitätshaus Bernhard Schulz GmbH

Zähringerplatz 15, 78464 Konstanz

07531 694470

www.schulz-rehatech.de

Sie fi nden uns auch in

Radolfzell und Pfullendorf!


42 MEHR-WERT

BRANCHEN-

SIEGER!

Moderne Gesundheitsfachgeschäfte seit rund 30 Jahren:

Das Sanitätshaus Bernhard Schulz bietet an drei Standorten

am Bodensee – in Konstanz, Pfullendorf und Radolfzell –

Expertise in den Bereichen Lymphödeme, Venentherapie

sowie orthopädische Bandagen und Orthesen.

VON ANDREA MAUCH

Am Herzen liegt dem Team vor allem

eine hohe Beratungsqualität und

freundlicher Service – zwei Bereiche,

in denen das Sanitätshaus laut 7. Konstanzer

Kundenspiegel vor den örtlichen

Mitbewerbern liegt. „Das ist natürlich

eine tolle Anerkennung für unser

Team“, freut sich Firmenchef Bernhard

Schulz. Nachdem die Geschäfte in Radolfzell,

Rielasingen, Pfullendorf und

Konstanz in diesem Jahr bereits mit

dem Beratungscheck Gütesiegel ausgezeichnet

wurden, ist die Auszeichnung

bei der vom Marktforschungsunternehmen

„MF Consulting“ durchgeführten

Kundenzufriedenheitsanalyse

in Konstanz für Schulz ein weiteres

Highlight: „Ich bin stolz auf die gute

Arbeit unserer Mitarbeiter, die durch

ihre kompetente, freundliche Beratung

überzeugen konnten. Das aktuelle Ergebnis

bestärkt uns, auf dem richtigen

Weg zu sein.“ „MF Consulting“ führt

in über 130 Städten regelmäßig Kundenzufriedenheitsanalysen

durch. In

Konstanz wurden die Kunden in der

Branche Orthopädie/Sanitätshäuser

zu sechs unterschiedlichen Anbietern

befragt. Mit durchschnittlich über

90 Prozent Kundenzufriedenheit belegte

das Sanitätshaus Bernhard Schulz

dabei den ersten Platz.

Regelmäßige Fortbildungen der insgesamt

25 Mitarbeiter, die exzellente

Umsetzung der eigenen Kernkompetenzen,

eine interdisziplinäre Zusammenarbeit

mit Ärzten und Therapeuten

sowie das Einbinden der Patienten

und Pflegenden zählen zu den zentralen

Anliegen von Schulz. Mit diesem

Konzept möchten er und sein Team

für Kunden das bestmöglichste Versorgungsergebnis

erreichen. Zum Sortiment

des Sanitätshauses zählen unter

anderem Aufstehrollstühle, Rollatoren,

Bandagen, Einlagen und Toilettenhilfen.

Produkte namhafter Hersteller

und Anbieter wie Bort, Kubivent oder

Russka sowie Kooperationen mit Partnern

wie Meyra, Life & Mobility oder

Vassilli im Bereich der Reha-Hilfsmittel

runden das Angebot ab. „Wir wissen,

dass wir nicht alleine dafür sorgen

können, dass sich unsere Kunden wieder

wohlfühlen“, resümiert Bernhard

Schulz und fügt an: „Umso wichtiger

ist es, die richtigen Netzwerke aufzubauen

und sich – um nachhaltig helfen

zu können – auf das zu konzentrieren,

was man besonders gut kann.“

www.schulz-rehatech.de


MEHR-WERT

43

Anzeige

SCHÖNE, GESUNDE

FÜSSE

Sommerzeit? Sandalenzeit! Doch ein

Hallux valgus oder Hallux rigidus

kann das luftige Schuhwerk verleiden.

Das Orthopädisch-chirurgische

Zentrum Bodensee bringt dank modernster

Techniken Linderung und

erfüllt den Wunsch von schönen, gesunden

Füßen.

Mehr als 100.000 Kilometer

legt der westliche Mensch durchschnittlich

im Laufe seines Lebens

zurück – nicht immer schmerzfrei:

Verletzungen, Fehlstellungen und

Erkrankungen können die Mobilität

einschränken. Hallux valgus (im

Volksmund auch „Ballenleiden“

oder „Frostballen“ genannt) und

Hallux rigidus sind verbreitete

Krankheiten – so leiden ca. 12

Prozent der Gesamtbevölkerung

am H. valgus und etwa 2,5 Prozent

der Menschen ab 50 Jahren am H.

rigidus. Doch es gibt Hoffnung: „Es

gibt mittlerweile, je nach Grad der

Fehlstellung, schonende und sichere

Operationsmethoden, die langfristig

gute Ergebnisse bringen“, erklärt Dr.

Gerold Schmid (Bild), leitender Arzt

des orthopädisch-chirurgischen Zentrums

Bodensee,

Er hat sich im Rahmen der Fußchirurgie

auch auf den H. valgus spezialisiert.

Bei bester Versorgung und

Expertise steht der Heilung nichts

mehr im Weg – für schöne Füße ohne

Schmerzen.

Orthopädisch-chirurgisches Zentrum

Bodensee

Walchnerstraße 16

D-78315 Radolfzell

+49 (0)7732 94 39 90

www.ocz-bodensee.de

SAUBERE

SACHE!

REINIGUNG MIT HEISSWASSER

UND ABSAUGUNG

OHNE SPRITZWASSER

UND CHEMIE

VORHER

NACHHER!

FLÄCHEN-REINIGUNG KANIS

STRANDBADSTRASSE 18 | D-78479 INSEL REICHENAU

+49 (0)7534 999 23 40 | WWW.FLAECHEN-REINIGUNG-KANIS.DE


44 HÖRIERLEBEN

Auftakt sogar ein eigens für die Höri Musiktage

komponiertes Auftragswerk von Adranik Fatalyan.

Auch Kenner der Kammermusik kommen

auf ihre Kosten, unter anderem mit den Wolf

Gang Cellists, dem Duo Pyr und dem Aris Quar-

KLANGFARBEN-

PRÄCHTIG

Festivalorchester | Foto: Celestine Hassenfratz

Auf der Halbinsel Höri ist ein bunter Kultursommer mit den Höri Musiktagen,

mit Sonderausstellungen in Museen und mit einem Wochenende voller Keramikkunst angesagt.

VON RUTH EBERHARDT

Fünf Jahre Höri Musiktage: Das will gefeiert

werden! Herausragende junge Musikerinnen

und Musiker geben vom 5. bis 15. August insgesamt

14 Open-Air-Konzerte auf dem Kirchhof

der Öhninger Stiftskirche. Ein coronabedingt

etwas verkleinertes, internationales Festivalorchester

bildet den Kern des Klassikfestivals.

Unter der Leitung von Harutyun Muradyan,

der zum dirigentischen Spitzennachwuchs gehört,

gibt es drei Orchesterkonzerte und zum

Harutyun Muradyan | Foto: Teresa Rothwangl Wolf Gang Cellists | Foto: Stefan Renno Pyr | Foto: Christina Bleier Petra Müllejans | Foto: Britt Schilling


HÖRIERLEBEN

45

VERANSTALTUNGEN AUF DER HÖRI

Hesse Museum Gaienhofen

Ausstellung: Schon nicht mehr /

Immer noch – Paul Celan

Vernissage: 09.07., 19 Uhr

10.07.–29.08.; Di.-So. 10–17 Uhr

www.museum-gaienhofen.de

Museum Haus Dix

Hemmenhofen

Ausstellung:

Allzumenschliches –

Otto Dix und das Porträt

Bis 31.10.; Di.-So. 10–17 Uhr

www.museum-haus-dix.de

Steg Horn / Steg Steckborn

Ital. Buffet Stella di Mare

an Bord der Höri-Fähre

MS Seestern

Anmeldung +49 (0)7735 999 91 23

01.07.+08.07.+15.07.+22.07.+

29.07., 18.30 Uhr/18.40 Uhr

www.gaienhofen.de

Portal St. Johann Horn

s`Ländle – Der Bauerngarten

auf der Höri einst und jetzt

10.07.; 14.30–15.30 Uhr

Anmeldung: +49 (0)7735 440 653

www.gaienhofen.de

Steg Horn

Abendrundfahrten mit der

Höri-Fähre MS Seestern

13.07.+20.07.+27.07., 19 Uhr

Anmeldung +49 (0)7735 999 91 23

www.gaienhofen.de

Mia- und Hermann-Hesse-Haus

Wildkräutererkundung:

Kräutersalze für alle

Gelegenheiten

18.07.2021, 14–17 Uhr

Anmeldung +49 (0)7735 440653

www.gaienhofen.de

Steg Horn / Steg Steckborn

„Brotzeit“ mit Wurst- &

Partysalaten an Bord der

Höri-Fähre MS Seestern

Anmeldung: +49 (0)7735 9999123

25.07.2021, 18.30 Uhr

www.gaienhofen.de

tett. Vielfältig sind die weiteren Konzerte: Die

Barockakademie unter der Leitung von Petra

Müllejans spielt Vivaldi, Tony Martinez & Cuban

Power bringen Salsa und Latin Jazz mit,

das Ensemble AnaSta gibt ein Alphornkonzert,

und die Gruppe Klangdreist setzt ein Musiktheaterprojekt

um. Für Kinder und Familien ist ein

ganzer Tag mit Musiktheater und der Tamala-

Clown-Akademie reserviert.

Vielfältig in Stil, Form und Farbe sind die

Objekte beim Iznanger Töpfermarkt. Am

17. und 18. Juli werden mehr als 70 ausgewählte

Keramikwerkstätten aus neun europäischen

Ländern den Parkplatz bei den Sportanlagen

Mooswald in eine große Ausstellungsfläche

verwandeln. Ob individuell gefertigtes Gebrauchsgeschirr

oder anspruchsvoll gestaltete

Unikate: Dieser kuratierte und weit über die

Region hinaus bekannte Töpfermarkt präsentiert

eindrucksvolle Facetten zeitgenössischer

Keramikkunst. Ein Höhepunkt ist zudem der

Iznanger Keramikpreis, der seit 15 Jahren ausgelobt

wird und mit einer Ausstellung im Rathaus

verknüpft ist.

In Gaienhofen präsentiert das Museum Haus

Dix derzeit ausgewählte Werke unter dem Titel

„Allzumenschliches – Otto Dix und das Porträt“

(bis 31.10.). Das Hermann-Hesse-Museum

zeigt eine Sonderausstellung mit Radierungen,

die der Bildhauer und Grafiker Markus Daum

im Gedenken an den großen Lyriker Paul Celan

geschaffen hat (09.07.–29.08.).

www.hoeri-musiktage

www.toepfermarkt-iznang.de

Paul Celan, Radierung 2020 © Markus Daum

SCHON NICHT MEHR / IMMER NOCH – PAUL CELAN

Radierungen, Skulpturen, Objekte von Markus Daum

Hesse Museum Gaienhofen

9. Juli bis 29. August 2021

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Kapellenstraße 8 | 78343 Gaienhofen | Telefon: 07735/ 440949

hesse-museum@gaienhofen.de www.hesse-museum-gaienhofen.de

HESSE MUSEUM GAIENHOFEN

Hermann Hesses 1. Haus –

Kunst


Literatur


46

SEERAUM

Foto: Matthias Presch

Pfahlbauten-Spielplatz in Ludwigshafen

GEHT RAUS ZUM

SPIELEN

In Sandkästen werden Burgen gebaut, bei der Gestaltung der

Freiräume bei Wohnanlagen sind Spielplätze vorgeschrieben,

für deren Planung Landschaftsarchitekten zuständig sind. Und wenn diese etwas mehr

haben als die übliche 08/15-Ausstattung, ist oft ein Spielhaus oder -turm dabei. Spielplätze

sind zwar ein Randthema der Architektur, aber sie haben vielfältige Bezüge dazu.

VON PATRICK BRAUNS

Reservat für Kleinkinder

Plätze zum Spielen

Wer jetzt in diesem Sommer bei Ausflügen

wieder mehr herumkommt, sieht

immer wieder gute Beispiele für kindgerechte

Spielplätze. Es gibt allerdings

auch trostlose Fälle, wie hier bei einer

Wohnanlage in einer Thurgauer Gemeinde,

in der die Kinder zum Spielen

Foto: Patrick Brauns

mit einem stabilen Zaun eingesperrt

werden, das ist aber nicht typisch für

die Verhältnisse in der Schweiz.

Zu den Negativ-Beispielen gehören

auch die vielen „normalen“ Spielplätze,

die aus dem Standard-Trio Sandkasten,

Rutschbahn und Schaukel bestehen. In

dieser Form gibt es Spielplätze schon seit

etwa hundert Jahren, und an den zuständigen

Stellen in vielen Gemeinden

glauben die Leute immer noch, dass das

den Bedürfnissen der Kinder entspricht.

Diese Leute sollten im Sommer mal ein

Kindergarten-Praktikum machen.

Man muss nicht selbst Kinder haben,

um sich über diese kinderunfreundlichen

Anlagen zu ärgern – es

reicht, sich an die eigene Kindheit zu

erinnern. Wo haben wir mehr gelernt,

auf Spielplätzen oder in der Natur? Von

welchen Orten sind wir dreckig und

verschrammt, aber stolz und zufrieden

nach Hause gekommen? Und wo

sehen wir heute Kinder außerhalb von

Spielplätzen, wenn sie etwas erleben

wollen? In Wäldern, auf Bäumen und

an Bächen – und das ist oft auch in der

Stadt möglich.

Abenteuer, Wasser und

Pfahlbauten

Die Antwort auf solche Fragen sind seit

den 1970er Jahren die „Abenteuerspielplätze“,

auf denen die Kinder und Jugendlichen

etwas selbst gestalten können.

Das ist da gut, wo es keine andere

Möglichkeit gibt, aber mit den Abenteuerspielplätzen

ist es wohl wie mit


SEERAUM 47

INFOS + WEITERE BEISPIELE

Konstanz: Initiative + Online-Petition (bis 18. Juli!)

https://konstanzer-spielplaetze.jimdofree.com

Kukuk GmbH, Stuttgart, www.zumkukuk.de

(baut Spielplätze als „Spiel- und Sinnesräume“)

Steißlingen: Spiel- und Turngarten (bei der Schule)

Leutkirch: Spieloasen- & Erlebnisweg (seit Frühjahr 2021)

www.leutkirch.de/de/Leben/Leben-Freizeit/Sport-Freizeitanlagen

der „Erlebnisgastronomie“: Mehr

und authentischere Abenteuer

oder Erlebnisse gibt es eher da,

wo es nicht auf dem Schild steht.

Eine Anregung für eigene Spiele

sind etwa die Themen-Spielplätze,

die immer mehr eingerichtet

werden.

Da gibt es in Radolfzell am Ufer

östlich des Bahnhofs den Wasser-

Spielplatz mit einem kleinen Bach,

der vom Spielplatz in den See geht.

Das Wasser ist bei Spielplätzen immer

ein anziehendes Element für

die Kinder, besonders in Städten,

die keinen See haben, wie im

Stadtgarten von Weingarten.

Ein beliebtes Thema in der Bodensee-Region,

die durch die viele

prähistorischen Pfahlbau-Siedlungen

zum Weltkulturerbe gehört,

sind auch die Pfahlbauten, beispielsweise

der „Welterbe-Spielplatz

Pfahlbauten“ in Ludwigshafen,

wobei das „Welterbe“ wie

eine Art Adelsprädikat wirkt.

Bei Restaurants ist die Kinderfreundlichkeit

ein wichtiges Kriterium,

deshalb haben fast alle, die

einen Biergarten haben, dort auch

eine Ecke für die Kinder, um in Restaurantführern

in die entsprechende

Kategorie zu kommen. Wenn

die Gastronomen selbst Kinder haben,

sieht man das oft daran, dass

sie überdurchschnittlich kinderfreundlich

sind und mehr bieten

als die anderen. Bei Berggasthäusern

ist dafür meistens auch mehr

Platz, sodass wir bei diesen dann

die größeren, besser ausgestatteten

Spielplätze finden, wie auf der Alp

Scheidegg am Weg zum Kronberg.

Konstanzer Eltern fordern

In Konstanz wird das Spielplatzangebot

von vielen Familien als

unterdurchschnittlich und nicht

zeitgemäß wahrgenommen. Bei

der Stadtverwaltung heißt es,

die Spielstätten seien in gutem

Zustand, aber das reicht eben

nicht. Vor zwei Jahren hat sich

eine Initiative von Familienvätern

gegründet, um „bessere und

aufregendere Spielplätze“ zu fordern.

Auf den Konstanzer Plätzen

würden sich die Kinder schnell

langweilen, was dazu führe, dass

die Familien Spiel-Ausflüge nach

Kreuzlingen in den Seepark oder

nach Radolfzell machten.

Spielplatz mit Aussicht, auf der Alp Scheidegg (1350 m)

Scheffelstraße 1

D - 78224 Singen

T + 49 - (0)7731 - 67 57 2

HAPPY

SUMMER

Unsere stylish-trendigen Sonnenbrillen lassen Jeden strahlen.

Unsere stylish-trendigen Sonnenbrillen lassen Jeden strahlen.

Ob von ANDY WOLF, ic!berlin oder MYKITA.

Mit einer NATHALIE BLANC PARIS

oder CHANEL. Oder mit einer Brille

aus der Region von FREUN-

DESKREIS, YOUMAWO Konstanz

oder der sagenhaft

leichten ROLF Substance

aus Reute in Tirol.

Wer‘s besonders exklusiv

mag, schnappt sich eine Limited

von CHANEL, PORSCHE

DESIGN oder Ray Ban.

In der Salmannsweilergasse in

Konstanz gibt es zudem die

exquisiten Modelle von

NIRVAN JAVAN. Und

natürlich auch die hier

gezeigte „Beam

Black-Crystal“ von

ic!berlin.

DER OPTIKER FÜR

HÖCHSTE ANSPRÜCHE

IN KONSTANZ UND SINGEN!

Salmannsweilergasse 10

D - 78462 Konstanz

T + 49 - (0)7531 - 91 96 56

Foto: Patrick Brauns

WWW.INDIVIDUELLOPTIC.DE


48

FREIZEIT

Anzeige

EINE REISE DURCH DEN

SOMMER

Begeistern mit Alphorn und Elektrobeats: Loisach Marci – das sind Marcel Engler und Jens-Peter Abele.

Foto: Loisach Marci/Jörg Hoffmann

Viel Neues gibt es bei der Gartenschau

Lindau: Sie wird bis in den Oktober hinein

verlängert, die Abendkasse ist bis 19 Uhr

geöffnet, die Blumenpracht wird täglich

üppiger, und die veranstaltungsfreie Zeit

ist Geschichte.

VON SUSI DONNER

Die Blumenpracht wird täglich mehr | Foto: Susi Donner

THEMENWOCHEN IM ÜBERBLICK

01.07.–14.07.: Wir halten inne im Wald und atmen durch.

15.07.–28.07.: Wir wagen uns in Wüsten.

29.07.–11.08.: Wir spielen und erholen uns am Strand.

12.08.–25.08.: Wir tauchen ab ins Unterwasserreich

Atlantis.

26.08.–08.09.: Unter der Erde: Wir steigen hinab ins

Erdinnere.

09.09.–15.09.: Der Mond geht auf: Wir setzen einen Fuß

auf den Mond.

16.09.–26.09.: Utopia lockt: Wir bauen uns Utopia.

Das Lindauer Kabaräh ist viermal zu

Gast, brasilianische Musik mit jazzigem

Touch von „Filippas Banda Brasil“

sowie Loisach Marci – die „offiziellen

Kulturbotschafter des Landes Bayern“

und Lindaus „Soulman“ Karl Frierson

bescheren glückliche und entspannte

Stunden mit sommerlich beschwingten

Konzerten.

Im täglichen Programm gibt es außerdem

Lesungen und Führungen

rund um Natur und Gartenstrand, beschwingte

Hintergrundmusik, Spannendes

für Kinder und Jugendliche

und Sportangebote. Dazu entführt

die Gartenschau Lindau in vierzehntägigem

Wechsel in besonderen Themenwochen

an fremde Orte und in

ferne Zeiten. Derzeit steht das Thema

„Arkadien“ im Mittelpunkt und damit

blühende Obstbäume, Zitrusfrüchte als

Sinnbild des Südens und mediterrane

Einflüsse, die sich in der Blumenschau

und der Gastronomie zeigen. Der

Bogen spannt sich weiter: mit inspirierenden

Eindrücken in den „Wald“

als Erholungsraum, Wasser-Reservoir

und grüne Lunge, mit Birkenflüstern

und Antworten auf die Fragen: „Wer

kümmert sich um den Wald? Wer

schützt den Beschützer? Haben Bäume

eine Seele? Und mit welcher Vielfalt

schmückt und deckt der Wald unseren

Tisch?“ Die Besucher der Gartenschau

reisen Ende Juli weiter in die Wüste,

entdecken Überlebenskünstler und

Märchen aus 1000 und einer Nacht –

und vor allem erstaunlich viel Leben.

Die begleitenden Veranstaltungen der

Themenwochen fügen sich nahtlos

ein und machen den Gartenstrand alle

vierzehn Tage zu einem immer neuen

Erlebnis für alle Sinne.

Gartenschau Lindau

verlängert bis 10.10.

Kasse täglich 9–19 Uhr

tagesaktuelle Informationen, auch zu

Veranstaltungen und zur Anmeldung:

www.lindau2021.de

PROGRAMM IM JULI

30.06., 02.,14. & 16.07., jeweils 19 Uhr

Lindauer Kabaräh

07.07. Filippa Goja

10.07. Loisach Marci

28.07. Karl Frierson, jeweils 20 Uhr

Der Eintritt ist im Preis einer

Dauerkarte oder eines

Tagestickets enthalten.

(Ausnahme Lindauer Kabaräh)


FREIZEIT 49

LACHEN, LERNEN,

LUSTIG SEIN

Humor begegnet den Missgeschicken des Alltags

mit heiterer Gelassenheit. Deshalb sind

Clowns so sympathisch. Das Beste: Humor

ist erlernbar. Die Konstanzer Tamala Clown

Akademie bietet im Sommer einige Seminare

und Straßentheater voller Clownerie und

Comedy.

Tamala besteht seit 1983 und ist damit die

älteste Clownschule Deutschlands. Insbesondere

zu ihrer Sommerakademie kommen

jedes Jahr Trainer und Teilnehmer aus der

ganzen Welt. Da viele Reisebeschränkungen

gefallen sind, bahnt sich ein internationaler

Kultursommer an. Zu den Highlights gehört

zunächst das zweitägige Seminar„Clown –

Humor – Komik“ (10.–11.07.) mit Einführung

in das Humortraining.

Wenige Tage später, am 17.07., um 17 Uhr,

startet das Clown-Straßentheater „Jumping

am See“ in der Konstanzer Altstadt. Clowns

bringen mit ihren skurrilen Ideen die Zuschauer

an wechselnden Orten zum Schmunzeln

und Innehalten. Weitere Aufführungen

folgen den ganzen Sommer über in Cannobio

(Italien), Kreuzlingen (CH), Radolfzell, Allensbach,

auf der Insel Mainau sowie in Parks

oder Höfen von Seniorenheimen. Unterstützt

wird diese Produktion von der Stadt Konstanz

und dem Land Baden-Württemberg.

Die internationale Sommerakademie

(30.07.–15.08.) bietet Workshops unter

anderem zu Clown-Charakteren, zur Psychologie

des Clowns, zur Wechselwirkung

von Persönlichkeit und Spiel, zur

Kunst der Improvisation und zu den

Besonderheiten von Straßentheater.

Dozenten sind Peter Shub (USA/D),

David Shiner (USA/D), Jan Karpawitz

(D), Matthias Kohler (CH), Udo Berenbrinker

(D/I) und Shelly Mia

Kastner (USA). Einige Kurse

sind schon fast ausgebucht,

einige füllen

sich gerade.

Straßenaktionen

und eventuell

ein Open Air,

„The Best of

Clowns“, begleiten die Sommerakademie.

(rue)

www.tamala-center.de

www.clown-und-comedy.de

Kultursommer

in Konstanz

– wir sind

dabei!

Tamala Clown Akademie

30./31.07. | Play – Die Kunst der Improvisation

Clown-Techniken mit Jan Karpawitz und Alexander Goebels

31.07.–03.08. | Clown Charaktere mit Udo Berenbrinker

01.–05.08. | Straßentheater – Wenn die Straße zur

Bühne wird – Workshop mit Matthias Kohler, Jan Karpawitz

04.–07.08. | Psychologie des Clowns in der modernen

Welt – Kurs für Fortgeschrittene mit David Shiner

08.–11.08. | Switch – Wechselwirkung eines

Clowns – Workshop zur Persönlichkeit mit Shelly Mia Kastner

17.07. | Premiere: Clown-Tag in Konstanz

Clown Jumping am See

Mehr Infos: www.tamala-center.de


50

FREIZEIT

SOMMER IM

MUSEUMSDORF

Anzeige

Viel Platz an der freien Luft und

ein buntes coronakonformes Programm

mit Führungen, Mitmachprogrammen,

Workshops und Vorführungen:

Das Oberschwäbische

Museumsdorf Kürnbach verspricht

einen entspannten und unterhaltsamen

Ausflug für Groß und Klein.

Im Juli erwartet die Besucherinnen

und Besucher ein abwechslungsreiches

Programm im Museumsdorf:

Die Mundartkünstler

Barny Bitterwolf und Michael

Skuppin kommen für einen musikalischen

Nachmittag am Sonntag,

18. Juli ins Museumsdorf und laden

die Gäste zum Mitsingen ein.

Zudem zeigen verschiedene

Handwerker ihre traditionelle

Kunst, und landwirtschaftliche

Vorführungen demonstrieren, wie

früher auf dem Land gearbeitet

wurde. Die kleinen Gäste können

bei den Mitmachprogrammen

selbst Hand anlegen – selbstverständlich

pandemiekonform –, und

für die größeren Besucher*innen

gibt es seit diesem Jahr spannende

Workshops zu vielfältigen Themen.

Wer sich für den Hausbau

von früher interessiert, der kann

bei den Führungen von Zimmerermeister

Alfred Leuthold am Sonntag,

25. Juli mehr über die Museumsgebäude,

Abbundzeichen und

Fachwerk erfahren. Für die Führungen

und Workshops ist eine

Anmeldung erforderlich.

Oberschwäbisches

Museumsdorf Kürnbach

Griesweg 30

D-88427 Bad Schussenried

www.Museumsdorf-Kürnbach.de

VERLOSUNG

akzent verlost

10 x 2 Eintrittskarten

für den Affenberg!

Einfach eine E-Mail

mit dem Betreff

„Affenberg“ an

verlosung@

akzent-magazin.com

schicken.

BABYBOOM AM AFFENBERG

Der Affenberg Salem ist ein Ausflugserlebnis

der besonderen Art:

Hier leben rund 200 Berberaffen leben

wie in freier Wildbahn. Im Sommer

bekommt der süße Nachwuchs

die meiste Aufmerksamkeit: Direkt

über dem Besucherweg springen die

Jungaffen von einem Ast zum nächsten.

Die Affenbabys kommen nachts

und hoch oben in den Wipfeln der

Bäume auf die Welt und sind durch

ihr schwarzes Fell unverkennbar.

Auch der Nachwuchs der Störche

ist schon mehrere Wochen alt. Bald

beginnen die Flugübungen im Horst

und die Vorbereitung auf die lange

Reise in den Süden. Ein malerischer

Biergarten, ein Abenteuerspielplatz

sowie gebührenfreie Parkplätze runden

das Ausflugserlebnis ab.

Affenberg Salem

Mendlishauser Hof

D-88682 Salem

www.affenberg-salem.de

Teilnahmebedingungen unter

www.akzent-magazin.com/

teilnahmebedingungen


FREIZEIT 51

WILLKOMMENSBONUS

Wer im Abo unterwegs ist, fährt

nachhaltig und spart seit jeher. Ab

sofort bieten das Land und Verkehrsministerium

Baden-Württemberg

gemeinsam mit dem bodo-Verkehrsverbund

einen extra-Sparmonat an.

Im Rahmen der Aktion „bwWillkommensbonus“

erhalten Neuabonnenten

eine ganze Monatsrate

geschenkt.

„Wir senden mit der Aktion ein

wichtiges Zeichen in dieser besonderen

Zeit. Gemeinsam mit dem Land

Baden-Württemberg, dem Verkehrsministerium

und all unseren Verkehrsunternehmen

im bodo laden

wir die Menschen ein, wieder einzusteigen.

Ob unterwegs zum Job

oder in der Freizeit – wer nachhaltig

unterwegs sind, den wollen wir

zusätzlich belohnen“, meint bodo-

Geschäftsführer Jürgen Löffler.

Den bwWillkommensbonus in

Form eines Freimonats erhalten alle

Neukunden, die im Aktionszeitraum

ein bodo-Abonnement abschließen.

Als Neukunde gilt, wer im Aktionszeitraum

nicht bereits Inhaber eines

Abos war. Tipp: Eine Abo-Bestellung

muss immer bis zum 15. des Vormonats

erfolgen. Für die Augustkarte

entsprechend bis zum 15. Juli. Der

Verkehrsverbund weitet die Aktion

auf das gesamte Verbundgebiet aus.

Somit profitieren auch Neuabonnenten

aus dem Landkreis Lindau.

www.bodo.de

1 Jahr fahren.

1 Monat sparen.

Jetzt Jahresabo

abschließen und

mit dem

bwWillkommensbonus

eine volle Monatsrate

der bodo-Abokarten

geschenkt

bekommen.

www.bodo.de/bwwillkommensbonus


52

FREIZEIT

VOLLDAMPF

AM SEE

Mit einem imposanten Dampfzug reisen, sich von einem

Schnauzen-Postauto chauffieren lassen und an Bord eines

eleganten Schiffes über den Bodensee gleiten – das ist im

September möglich!

Dann soll es zum zweiten Mal die große Bodensee-Fahrt mit Sonderzug-

Feeling geben, natürlich wieder in Zusammenarbeit mit „ZRT Bahnreisen“,

die als Bahnreisespezialisten die Logistik stemmen. Ein Sonderzug, der von

der beeindruckenden Dampflok 23 058 des Vereins Pacific gezogen wird,

fährt dazu von Lyss und Basel nach Romanshorn.

Die Fahrten mit historischen Verkehrsmitteln können in verschiedenen

Kombinationen gebucht werden. Die Dampflok 23 058 wird den

Sonderzug auf der Strecke Romanshorn – Kreuzlingen – Weinfelden –

Wil – St. Gallen – Romanshorn ziehen. Dort besteht die Möglichkeit zu

Fahrten mit dem Dampfzug, dem Postauto, dem historischen Dampfschiff

Hohentwiel oder dem eleganten Art Deco Motorschiff Österreich. (rue)

19.09.

www.zrt.ch | www.arbon-classics.ch


FREIZEIT 53

KUNST TRIFFT LITERATUR TRIFFT BOTANIK

Beim Stichwort Landesgartenschau denkt man

in allererster Linie an blühende Landschaften

und botanische Augenweiden. Doch bei der

Schau in Überlingen werden bei „Kunst unter

freiem Himmel“ auch Werke von 17 zeitgenössischen

Kunstschaffenden aus Österreich,

Deutschland und der Schweiz gezeigt. Ihre

Arbeiten setzen sie in Bezug zur Bodenseelandschaft,

zu den Elementen und Kräften der

Natur, zum Menschen und seiner Umwelt, zur

Geschichte und Gegenwart der Stadt. In der

Reihe „Literatur unter Bäumen – Lesen am

See“ trifft am 6. Juli Peter Stamm auf Markus

Werner. Drei Lesungen weiterer Autoren

finden im Juli statt und auch Konzerte dürfen

endlich gespielt werden. Nicht verpassen!

Landesgartenschau Überlingen

bis 17.10.

D-88662 Überlingen

www.ueberlingen2021.de

© Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH)

Ambulantes OP-Zentrum & Venen-Kompetenzzentrum

Dr. Schmid und Dr. Korsake

Faltenbehandlung & Hautstraffung

ohne Skalpell

Lifting mit Ultraschall mit der Ultherapy®

innovative, nicht-invasive Behandlung

gebündelter Ultraschall in Hautschichten bis zu 4,5 mm Tiefe

FDA-zertifizierte & klinisch überprüfte Methode

Ambulantes OP Zentrum Bodensee

Dr. Schmid / Dr. Seemann & Kollegen

LEITENDE ÄRZTE: ÄRZTIN:

Dr. Gerold Kristina Schmid Korsake

Dr. Kristina Korsake

» Ambulante Behandlung » Reduziertes Risiko von Narben, Infektionen Et Hämatomen

» Schnelle Mobilität nach der Behandlung » Deutlich reduzierte Postoperative Beschwerden

» Schonend, wirksam und sicher


•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

LEITENDER ARZT

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN

Dr. med. Gerold Schmid

Schonende Behandlung von

Krampfadern mit der Celon Methode

Spezielle Krampfaderoperationsmethode

ohne Hautschnitt | mit Radiowellentherapie

Mikrosklerosierung der Besenreiser

Schaumsklerosierung

Vorteile der Celon Methode

Tel. 07732 943 990

Walchnerstraße 16

78315 Radolfzell

www.chirurgie-radolfzell.de

Vorteile der Ultherapy®

❒ Anregung von Kollagen in Bindegewebe

und tieferen Hautschichten

❒ Mehr Spannkraft in der Haut

❒ Neues, strukturiertes Kollagen lässt

die Haut wird dichter wirken

❒ Erste Effekte schon nach

2 bis 3 Monaten sichtbar

••••••••••••••••••••••••••



LEITENDE ÄRZTE

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN

Dr. med. Gerold Schmid

Dr. med. Arndt Seemann

Frau Dr. med. Claudia Blum

Fachärzte Tel. für Chirurgie, 07732 943 990, Walchnerstraße 16, 78315 Radolfzell

Orthopädie und Unfallchirurgie

••••••••••••••••••••••••••

www.chirurgie-bodensee.de

VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN

www.chirurgie-bodensee.de

Tel 107732 943990

• Walchnerstraße 16

••

••

www.aesthetik-bodensee.de

78315 Radolfzell

••••••••••••••••••••••••••

www.venenzentrum-bodensee.de

www.aesthetik-bodensee.de

www.chirurgie-radolfzell.de


54 KULTUR

Kraftfigur „nkisi“,

Demokratische Republik Kongo,

Songye, vor 1928

100 MUSEUMSSTÜCKE

ERZÄHLEN

GESCHICHTEN

Was ist das älteste Objekt im Museum? Welches Stück ist

besonders wertvoll, selten, schön, lustig oder sogar gruselig?

Wer die Antworten erfahren möchte, kann sich auf eine spannende

Entdeckungsreise im Historischen und Völkerkundemuseum

St. Gallen begeben. Anlässlich seines 100-jährigen

Bestehens zeigt es in einer Sonderausstellung 100 besonders

bemerkenswerte Objekte. Jedes davon erzählt eine eigene

Geschichte.

VON RUTH EBERHARDT,

FOTOS VOM HISTORISCHEN UND VÖLKERKUNDEMUSEUM ST. GALLEN

Die Sammlung des Historischen und Völkerkundemuseums

(HVM) St. Gallen ist gewaltig:

Sie umfasst rund 70.000 Objekte. Davon kann

freilich nur ein Bruchteil ausgestellt werden.

Aber welche Stücke sind herausragend genug,

um sie in einer Jubiläumsausstellung

zu zeigen? Was repräsentiert die vier

Abteilungen Geschichte, Weltkulturen,

Archäologie und Kindermuseum? Was

beeindruckt die Besucherinnen und Besucher,

was macht sie neugierig, was

weckt Freude und Entdeckergeist? Das

HVM St. Gallen hatte zum Jubiläum

eine zündende Idee: Es wählte 100

höchst unterschiedliche Objekte aus

und ordnete sie thematisch sechs verschiedenen

Rundgängen zu.

begeben sich auf die Suche nach den ältesten

und gruseligsten Exponaten. „Folgen Sie Ihrem

Gefühl“, empfiehlt Monika Mähr, die stellvertretende

Museumsdirektorin und Kuratorin

dieser Ausstellung. Ihr Ziel ist es, Neugierde

zu wecken und Emotionen anzusprechen. So

gleicht jeder Rundgang einer Entdeckungsreise

durch die Zeit, durch die Welt und durch die

Entwicklung der Museumsammlung.

Alt, wertvoll, gruselig und schön

Weit zurück in die Menschheitsgeschichte

führt zum Beispiel das älteste Objekt: Es handelt

sich um einen Markasit, der vor rund

50 000 Jahren zum Feuermachen genutzt

wurde. Gruselige Assoziationen weckt hinge-

Entdeckungsreise durch

die Zeit und Welt

Die Besucherinnen und Besucher starten in

einem oktagonalen Raum mit mehreren

Türen und entscheiden selbst, durch

welche Pforte sie gehen wollen: Sie

können mit dem Rundgang zu den

wertvollsten und schönsten Objekten

beginnen. Oder sie öffnen die Tür,

die zu den seltensten und überraschendsten

Stücken führt. Oder sie

Magischer Trinkbecher aus Rhinozeroshorn,

China, 17. Jahrhundert


KULTUR 55

Anzeige

gen ein Apothekergefäß, in dem einst pulverisierte

Bestandteile von Mumien aufbewahrt

wurden. Zu den wertvollsten Gegenständen

des HVM gehören eine Kraftfigur aus Afrika

und ein magischer Trinkbecher aus Rhinozeroshorn

aus China. Keinen materiellen, aber

einen historischen Wert hat ein Feldbrot, eine

Art Zwieback, aus dem deutsch-französischen

Krieg von 1870/71. Es wurde nicht gegessen,

ist nicht zerbrochen und nicht verschimmelt –

und hat es deswegen als außergewöhnliche

Rarität in die Jubiläumsausstellung geschafft.

Und was ist das schönste Objekt? „Das ist Ansichtssache“,

erklärt Kuratorin Monika Mähr.

„Deshalb zeigen wir hier eine Auswahl schöner

Handwerkskunst und stellen Objekte zu den

Schönheitsidealen verschiedener Epochen und

Kulturen vor.“

Eine App weist den Weg

Eine App leitet die Besucherinnen und Besucher,

die nach dem Besuch der Sonderausstellung

weitere Highlights in der Dauerausstellung

entdecken möchten, in sechs Rundgängen

durch das ganze Museum und schließlich sogar

bis in die Altstadt von St. Gallen. Passend

zur Sonderausstellung ist der Katalog „Objektwelten

– 100 Entdeckungen“ erschienen.

Eine weitere Jubiläumsschrift trägt den Titel

„Museumswelten – 100 Jahre HVM“. Es erzählt

Museumsgeschichten aus 100 Jahren.

„Klimt und Freunde“

Während die Sonderausstellung „Entdeckungen

– Highlights der Sammlung“ mit

museumseigenen Objekten bestückt ist, kam

die zweite Jubiläumsausstellung dank vieler

Leihgaben zustande. „Klimt und Freunde“ ist

noch bis zum 25. Juli zu sehen. Diese Schau

stellt die Kunstmetropole Wien um 1900

vor, rückt die Werke des österreichischen

Ausnahmekünstlers Gustav Klimt und

der Kunstschaffenden seiner Zeit in den

Mittelpunkt und zieht Parallelen zum

Stickereiboom in St. Gallen. „Klimt

und Freunde“ ist die bisher größte und

aufwendigste Sonderausstellung des

HVM.

bis 25.07.2021

Sonderausstellung

„Klimt und Freunde“

bis 27.02.2022

Sonderausstellung „Entdeckungen –

Highlights der Sammlung“

Historisches und

Völkerkundemuseum

Museumstr. 50

CH-9000 St. Gallen

+41 (0)71 242 06 42

www.hvmsg.ch

Biedermeierkleid mit Handstickerei,

Ostschweiz, 1830–1835


56 KULTUR

THEATER MAL ANDERS

Mit einer Kunstinstallation auf dem Münsterplatz und

einem Roadmovie in der Spiegelhalle geht das Theater

Konstanz in den Endspurt vor der Sommerpause.

VON TANJA HORLACHER, FOTO: THEATER KONSTANZ/BJØRN JANSEN

Dass Theaterarbeit nicht immer klassisch

in Form eines Schauspiels auf der

Bühne stattfinden muss, zeigt das aktuelle

Projekt des „Theater hinter Gittern“

– eine Sparte des Jungen Theater Konstanz,

das seit fünf Jahren gemeinsam

mit unterschiedlichen Strafvollzugseinrichtungen

in Baden-Württemberg vermeintlichen

Widersprüchen nachgeht:

Was geschieht, wenn wir Öffentlichkeit

und Kunst in Räume bringen, in denen

sie sonst kaum existieren? Was, wenn

Freiheitsentzug auf theatrale Freiräume

trifft? Im jüngsten Projekt ist daraus

auf dem Konstanzer Münsterplatz eine

Kunstinstallation in einem Container

entstanden, der mit 13 Quadratmetern

etwa die Größe einer Haftzelle hat. Im

Inneren können Bilder und Texte von

Inhaftierten gesehen und entdeckt werden,

die die Theaterpädagoginnen Magdalene

Schaefer und Amelie Wördehoff

sowie Projektleiterin Mela Breucker

innerhalb eines halben Jahres gemeinsam

mit den Haftanstalten Adelsheim,

Ravensburg und Schwäbisch Gmünd

in Form von Schreib- und Gestaltungswerkstätten

entwickelt haben. Aufgegriffen

wurde das – vor allem in der

Pandemie auch für viele nicht inhaftierte

Menschen allgegenwärtige – Thema

Isolation. Entstanden sind künstlerische

Arbeiten, die Einblicke in das Leben

hinter Gittern geben: Wie erleben Menschen

hinter Gittern die Pandemie? Und

was macht diese Zeit mit Menschen, die

aufgrund von Straftaten ohnehin bereits

isoliert leben?

bis 19.07., Di.–So. 15–19 Uhr

Münsterplatz

D-78462 Konstanz

Eintritt frei

Rast im Nirgendwo

Ein vor allem im Sommer attraktiver

Spielort ist die Spiegelhalle an der Konstanzer

Hafenmeile. Noch bis 24. Juli

ist dort eine Art stationäres Roadmovie

zu sehen. Gezeigt wird „dosenfleisch“

des vielfach ausgezeichneten österreichischen

Dramatikers Ferdinand

Schmalz. Versicherungsvertreter Rolf –

ein Spezialist des Unglücks – sucht an

Autobahnraststätten nach Mustern

und verborgenen Strukturen, denn „es

häuft der Unfall sich in letzter Zeit.“ Er

begegnet Beate und Jayne – zwei von

der Autobahn gezeichneten Menschen.

„Wir sind doch alle Teil eines viel größren

Unfalls“, meint Jayne. Doch was

verbindet die drei? Und welche Rolle

spielt der Fernfahrer, der die monotone

Geschwindigkeit der Straße schon ganz

im Körper hat und vom Gefühlsstau

zu erzählen weiß? Der vordergründig

absurd-komische Thriller ist auch eine

kluge und sprachlich raffinierte Erzählung

von der Sehnsucht nach dem Ankommen

und der Suche nach Heimat.

bis 24.07., 20 Uhr

Spiegelhalle, Hafenstraße 12

D-78462 Konstanz

Für die Vorstellungen von „dosenfleisch“

gibt es ebenso noch einzelne

Karten wie auch für die Vorstellungen

des Freilichtspiels „Viel Lärm um

nichts“ auf dem Münsterplatz, das

ebenfalls bis 24.07.2021 gezeigt wird.

Infos an der Theaterkasse.

Theater Konstanz

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 900 21 50

www.theaterkonstanz.de


KULTUR 57

Querflötenspielerin: Biennale Venedig, 2009, 210 x 315mm, Leica-Galerie © Evelyn Richter

MENSCHLICHE REALITÄT

WOLFGANG

NIEDECKEN

DEMON’S EYE

PIPPO POLLINA

LARS REICHOW

LETZTE INSTANZ

Als eine von nur 25 Leica Galerien weltweit ist

die Galerie in der Konstanzer Niederburg sehr

exklusiv und stellt regelmäßig bekannte Fotografinnen

und Fotografen aus.

Am 26. Juni eröffnete die neue Ausstellung

„Von der Latenz der Bilder“ über eine der bedeutendsten

Fotografinnen der deutschen Nachkriegszeit

eine eigene Ausstellung: Evelyn Richter.

Die 1930 in Bautzen geborene Fotografin ist

vor allem bekannt für ihre Fotos der DDR, in

denen sie die Realität der Republik schonungslos

und doch mit so viel Feingefühl abbildete – Bilder,

die lange Zeit die öffentliche Wahrnehmung

von Evelyn Richter bestimmten. 2013 entdeckte

man in ihrem Haus rund 70 unentwickelte

Filme – es waren Aufnahmen von Reisen nach

New York, Moskau, Venedig und London, aber

auch ins beschauliche Wörlitz und in die rumänische

Region Maramureş, entstanden in den

2000er Jahren. Sie zeigen Menschen in stillen

Momenten, im Restaurant, Museum oder der

Metro, außerdem vereinzelte Landschaftsaufnahmen

– und dazwischen immer wieder

Selbstportraits der Fotografin, oftmals verschleiert

durch Spiegelungen und Licht-Schatten-Spiele.

Diese neuen Bilder sind eine Erweiterung des

bekannten Schaffens von Evelyn Richter – qualitativ

wie quantitativ – 40 dieser Fotografien

werden in „Von der Latenz der Bilder“ zu sehen

sein. Die Ausstellung dauert bis zum 25. September

(Vernissage: 2. Juli).

Mit hochwertigen Ausstellungen wie dieser

hat sich die Leica Galerie – gelegen in der pittoresken

Konstanzer Niederburg – binnen kürzester

Zeit auf die Kulturlandkarte der weiteren

Region katapultiert. Der angrenzende Leica

Store und das „Kaffee Blende 8“ haben überdies

zur Beliebtheit der Galerie beigetragen.

Leica Galerie Konstanz

Gerichtsgasse 14

D-78462 Konstanz

+49 (0)7531 916 33 00

www.leica-galerie-konstanz.de

MEDLZ • ROLF MILLER

HEINRICH DEL CORE

ELVIS – THE RETURN OF THE KING

POPCORN – DAS HOPEN AIR VARIETÉ

TICKETS

07461 . 91 09 96

www.tuttlinger-hallen.de


58 KULTUR

Bühneneröffnung © Willy Meyer

ALLENSBACH HAT’S –

BÜHNE FREI!

Sicht- und hörbarer Kulturgenuss bei „umsonst & draußen“ in Allensbach:

„Der Platz direkt am Bodenseeufer ist seit Jahrzehnten ein Ort, an dem

Kultur stattfindet“, sagt der Allensbacher Bürgermeister, Stefan Friedrich,

und ergänzt: „Wir freuen uns, dass die Kultur und das Lebensgefühl im

Seegarten endlich zurück sind.“

VON ANDREA MAUCH

Yxalag © Christian Bendel

Um dieses Lebensgefühl auch für die

nächsten Jahre zu sichern, wurde die

neue Bühne „KULTUR am See“ nach

Ausschrieb eines Architektenwettbewerbs

aufwendig erbaut – mit Förderung

des Landes Baden-Württemberg

sowie Sponsoring der Bezirkssparkasse

Reichenau. „Die Bühne ist ein adäquates

,Zuhause‘ und zeitgemäßer Spielort

für die auftretenden KünstlerInnen“,

freut sich Sabine Schürnbrand vom

Kulturamt Allensbach. Transparent

und variationsreich bietet sie Raum

für verschiedenste Events und fügt

sich dabei sehr gut in die Umgebung

ein, da ihre Rückwand herausnehmbar

und der Blick auf den See damit frei ist.

„Mit dieser Bühne hat die Kultur am

See jetzt ihre Heimat – daher trägt sie

auch genau diesen Namen“, resümiert

Bürgermeister Friedrich zufrieden.

umsonst & draußen

Mit den weltweit tourenden Musikern

Bobbi Fischer, Gregor Hübner und Veith

Hübner ist Berta Epple am 8. Juli zu

Gast auf der neuen „KULTUR am SEE“-

Bühne. Ihr Sound ist geprägt von Latin

Music, Jazz, Weltmusik, Chanson,

dreistimmigen Gesangsarrangements

sowie ihrem virtuosen Spiel. Weiter

geht es am 15. Juli mit Yxalag und ihrer

neu interpretierten Klezmermusik,

gefolgt vom brasilianisch-deutschen Bê

Ignacio Trio mit einer Auswahl ihrer

Lieblingssongs sowie Sommerhits wie

„Sununga“ oder „Samba ê“ am 21. Juli.

Zum Ausklang des Monats bringen The

See Sisters am 29. Juli mit ihrem dreistimmigen

Close-harmony-Satzgesang

den Swing der 40er-Jahre nach Allensbach.

Im August und September treten

zudem Back to Blues, Lennart Schilgen,

The Twiolins und CÚIG auf.

Die Konzerte finden jeweils um

19.30 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Vor

den Konzerten gibt es eine Getränkebewirtung

und im Vorfeld können

„Seegarten-Tüten“ zum Apéro bestellt

werden. In diesem Jahr ist zudem eine

Vorab-Ticketreservierung inklusive der

Vergabe eines festen Sitzplatzes sowie

die Kontaktdokumentation erforderlich.

www.allensbach.de


KULTUR 59

Julia Gámez Martín und Ariane Müller von „Suchtpotenzial“

Magdalena Ganter

MAGISCH, THEATRALISCH, MUSIKALISCH

Der Gems Open-Air-Sommer in

Singen beinhaltet alles, was das

Herz von Kleinkunstfans begehrt:

Poetry Slam, Theater, Kino, Kabarett,

Musik und Magie.

Den Auftakt machen am 02.07.

die Musik-Comedy-Queens Julia

Gámez Martín und Ariane Müller

von „Suchtpotenzial“ mit ihrem

Programm „Sexuelle Belästigung“.

Danach geht’s Schlag auf Schlag:

Accoustical South rockt zugunsten

des Gems-Fördervereins (03.07.).

Die Well-Brüder aus’m Biermoos

decken am 04.07. Heimatverbrechen

aller Art auf. Am 15.07.

treten Dichter-Talente zum Poetry

Slam an. Der Zauberkünstler

Christoph Kuch führt am 18.07.

an die Grenzen zwischen Realität

und Fiktion. Am 22.07. tritt Senay

Duzcu mit erfrischender Selbstironie

auf. Magdalena Ganter bringt

am 29.07. Lieder, Poesie und Wortwitz

mit. Christoph Sonntag präsentiert

am 06.08. sein Programm

„Wörldwide“. Gardi Hutter spielt

am 11.08. „die tapfere Hanna“. Die

Kabarettistin Carmela de Feo befindet

sich am 14.08. „Allein unter

Geiern“. Bernd Kohlhepp nimmt

sich am 21.08. des Dramas „Casablanca“

an und tritt am 22.08. mit

Eckhard Grauer als „Hämmerle

und Leibssle“ auf. (rue)

01.07.–22.08.

Kulturzentrum Gems (Wiese)

Mühlenstraße 13

D-78224 Singen

www.diegems.de

DIE

SCHWEIZER-

Musical von Lyssy,

Schönholzer, Steinmann

MACHER 15.7. – 11.8.2021

Seebühne

Seeburgpark Kreuzlingen

20.30 Uhr

Regie: Leopold Huber

Spieltage: www.see-burgtheater.ch


60 KULTUR

Anzeige

Ulf Schneider (Violine)

Leonid Gorokhov (Cello), Foto: Jill Furmanovsky

Roland Krüger (Piano), Foto: Borggreve

MUSIKFESTIVAL

MIT GROSSARTIGEN KÜNSTLERN

Mit neuem Schwung startet das Konstanzer Musikfestival in seine sechste Auflage. Fünf hochkarätige

Musikabende aus der Welt von Klassik, Jazz und Crossover stehen auf dem Programm.

VON RUTH EBERHARDT

Nach der Pause des vergangenen

Jahres dürfen sich Musikfreundinnen

und -freunde wieder auf ein

abwechslungsreiches Programm

mit Werken von Mozart, Beethoven,

Mendelssohn, Schumann

und Dvořák freuen. Vorgesehen

sind zudem Uraufführungen des

Schweizer Komponisten Frédéric

Bolli und von Peter Vogel, dem

Künstlerischen Leiter des Konstanzer

Musikfestivals, sowie Jazzmusik

vom Feinsten.

Die auftretenden Künstler sind auf

den großen Bühnen der Welt zu

Hause und zum Teil in der Bodenseeregion

verwurzelt. So gestaltet

die Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz das Eröffnungskonzert

am 10.07. gemeinsam mit Peter

Vogel (Klavier) sowie den Solisten

bei Beethovens berühmten Tripelkonzert

op. 56 Ulf Schneider

(Violine), Leonid Gorokhov (Cello)

und Roland Krüger (Klavier). Die

drei Professoren der Hochschule

für Musik, Theater und Medien

Hannover wirken erstmals am Konstanzer

Musikfestival mit und sind

hier ein zweites Mal beim Kammermusikabend

am 11.07. zu erleben.

Beim zweiten Orchesterkonzert

am 14.07. musiziert das Südwestdeutsche

Kammerorchester Pforzheim

mit Severin von Eckardstein

(Klavier). Der Preisträger des

„Grand Prix International Reine

Elisabeth in Brüssel“ (2003) zählt

zu den bedeutendsten deutschen

Pianisten seiner Generation. Er tritt

erstmals beim Konstanzer Musikfestival

auf und ist am 15.07. noch

einmal mit dem Karol Szymanowski

Quartet zu hören.

Während die Orchester- und Kammerkonzerte

in der ehemaligen

Klosterkirche, dem Festsaal des

Steigenberger Inselhotels, stattfinden,

ist das Jazzkonzert am 16.07.

bei guter Witterung erstmals als

Open Air im Park des Inselhotels

geplant. Peter Vogel (Piano) und

sein Ensemble, bestehend aus

Alexandrina Simeon (Vocals),

Christian Maurer (Sax), Dragan

Trajkovski (Bass) und Wolfi Rainer

(Drums), präsentieren Jazz- und

Popularmusik.

Aufgrund der Corona-Pandemie

finden die etwa 60-minütigen Konzerte

am selben Abend zweimal

(um 18.30 und 20.30 Uhr) und

ohne Pause statt.

10.–16.07.

Steigenberger Inselhotel

Auf der Insel 1

D-78462 Konstanz

www.konstanzer-musikfestival.de

Severin von Eckardstein (Piano)

Peter Vogel (Piano) und sein Ensemble, bestehend aus Alexandrina Simeon (Vocals), Christian Maurer (Sax), Dragan Trajkovski

(Bass) und Wolfi Rainer (Drums), Foto: C. Raupach


KULTUR 61

Foto: SSG/Armin Weischer Weischer

Anzeige

Anzeige

Foto: Lucas Beck

Foto: SSG/Heribert Neidhardt

MOZART

TRIFFT ZULU

Wer Mozart mag und afrikanischen

Gesang liebt, wird in Tettnang

eine Offenbarung erleben:

MoZuluArt verwebt europäische

Klassik und traditionelle Zulu-

Klänge kunstvoll miteinander.

Die drei Sänger Ramadu, Vusa

Mkhaya Ndlovu und Blessings

Nqo Nkomo kamen bereits in ihrer

Heimat Zimbabwe als Vokaltrio

„Insingizi“ zusammen und

studierten Musik in Österreich.

Ihr Gesang integriert sich harmonisch

in die Mozartschen Motive,

die der österreichische Pianist Roland

Guggenbichler spielt. Hinzu

kommt das Ambassade Streichquartett,

das aus Musikern der

Wiener Symphoniker besteht. Zu

erleben ist MoZuluArt am 15.07.,

20 Uhr, im Innenhof des Neuen

Schlosses Tettnang (bei Regen in

der Halle Obereisenbach).

Den Schlosshof belebt Spectrum-Kultur

in Tettnang im Juli

noch mit drei weiteren Veranstaltungen:

mit einem Poetry-Slam

am 13.07., 20 Uhr (bei Regen im

Rittersaal), einer Schlosshofserenade

des Sinfonieorchesters Friedrichshafen

am 14.07., 20.30 Uhr

(bei Regen in der Kirche St. Gallus)

und dem „Tettnanger Podium –

Jubiläumsfreundekonzert“ am

31.07., 19.30 Uhr. Bei allen Veranstaltungen

gilt die GGG-Regel

(getestet, geimpft oder genesen).

(rue)

www.spectrum-kultur-in-tettnang.de

ZEITREISE IN DIE

WELT DES BAROCKS

Das Neue Schloss in Tettnang ist

für Besucher wieder offen. Führungen

in diesem Barockjuwel lassen

die Geschichten aufleben, die

sich um die Stadt und das Schloss

Tettnang ranken.

Von Dienstag bis Sonntag zwischen

11 und 17 Uhr führen Experten

jeweils zur vollen Stunde

durch die Repräsentationsräume

der ehemaligen Residenz der Grafen

von Montfort. Treffpunkt ist

die Museumskasse im Südflügel.

Inforäume und Museumsshop

sind während der Führungszeiten

frei zugänglich.

Zusätzlich gibt es im Juli drei

Kostüm- und Themenführungen

(bitte anmelden). Am Sonntag,

4. Juli, um 15.30 Uhr lautet das

Motto „Exotik – Faszination und

Fantasie“: Auf unterhaltsame Weise

werden historische Irrtümer aufgedeckt,

die im Neuen Schloss Tettnang

zu finden sind. Am Sonntag,

11. Juli, um 15.30 Uhr geht es unter

dem Titel „Tisch & Tafel am Hofe“

um das adelige Essenszeremoniell,

Kochrezepte und die Dienerschaft.

Am Samstag, 17. Juli, um 15.30 Uhr

sind „Puder, Prunk und prachtvolle

Räume“ angesagt: Gräfin Sophia

und ihre Zofe Anna entführen ihre

Gäste in die Zeit der Grafen von

Montfort.

Tourist Information

Montfortstraße 41

D-88069 Tettnang

+49 (0)7542 510 500

www.tettnang.de/fuehrungen


62 KULTUR

Anzeige

Foto: Mario Gaccioli

SCHWUNGVOLL

Hurra!: Das Ensemble des See-Burgtheaters am Kreuzlinger Seeufer in Vorfreude auf den Theater-Sommer 2021.

Das See-Burgtheater bringt in diesem Sommer

das Musical „Die Schweizermacher“ nach

dem gleichnamigen Film von Rolf Lyssy auf

die Kreuzlinger Seebühne.

Wer sich auf den Schweizer Pass bewirbt,

kommt an ihnen nicht vorbei: Fremdenpolizist

Max Bodmer und sein neuer Kollege Moritz

Fischer entscheiden, wer das Schweizer

Bürgerrecht erhält. Sie observieren etwa das

deutsche Ehepaar Starke, den italienischen

Fließbandarbeiter Francesco Grimolli und

die in der Schweiz geborene, jugoslawischstämmige

Balletttänzerin Milena Vakulic.

Um Fischer und seinen Vorgesetzten Bodmer

von ihrer Tauglichkeit zu überzeugen, werden

einige der Kandidaten zu „Überschweizern“.

Wie aber sollen sie denn nun sein, die idealen

Schweizer Bürger? Das fragt sich auch Moritz

Fischer. Als er sein Herz an die Balletttänzerin

Milena verliert, ist das (Gefühls-)Chaos

schließlich perfekt.

15.07.–11.08., 20.30 Uhr

www.see-burgtheater.ch

HAMLET LIEBT SPAGHETTI

Die schlechte Nachricht zuerst: Pandemiebedingt

kann das beliebte Zeltfestival „Kulturufer“

Friedrichshafen leider auch 2021 nicht die

Uferpromenade bespielen. Doch die gute Nachricht

folgt auf dem Fuß: Auch dieses Jahr gibt es

wieder „Kultur am Ufer“ – das Open-Air-Festival

mit abwechslungsreichem Kulturangebot in

herrlichem Ambiente direkt am See.

Das heißt: Open-Air-Kino trifft Konzert, und

Theater begegnet Akrobatik und Clownerie.

Die Bühne am Graf-Zeppelin-Haus wird ebenso

bespielt wie die Freitreppe am See, und die

Aktionswiese im Schulmuseumsgarten bietet

Workshops, Actionbound und Spielinseln für

die Kids. Die Alpin Drums lassen bei ihrem

Konzert den Berg grooven, das NN Theater

Köln spielt „Exit Casablanca“ (kleines Foto)

und die Freiburger Theater Compagnie lässt

Hamlet sterben und Spaghetti essen (großes

Foto). Andreas Rebers und Martin Zingsheim

strapazieren mit Kabarett die Lachmuskeln. Es

gibt Jazz, Indie-Pop, Folk und Klezmer auf die

Ohren und das Jugendzentrum MOLKE sorgt

für Abwechslung bei der jungen Generation.

Nichts wie ab ans Bodensee-Ufer!

01.–15.08.

D-88045 Friedrichshafen

www.kulturbüro.friedrichshafen.de

Foto: Freiburger Theater Compagnie

Foto: René Achenbach


KULTUR 63

VON DEN HÖRI-

KÜNSTLERN BIS

ZUR GEGENWART

Das Kunstmuseum Singen bietet

ein Fest für das Auge: Höhepunkte

und Neuzugänge aus der eigenen

Sammlung, ausgebreitet auf

zwei Stockwerken.

„Sehen, was ist“ lautet der Titel

der Ausstellung. Sie spannt einen

Bogen über 100 Jahre Kunstgeschichte

im deutschen Südwesten

– von den Künstlern der Höri

bis zu zeitgenössischen Positionen.

Zu sehen sind Malerei, Grafiken,

Plastiken, Skulpturen, Installationen

und Arbeiten mit Licht.

Parallel dazu ist samstags und

sonntags von 11 bis 17 Uhr das

monumentale Wandbild „Krieg

und Frieden“ von Otto Dix im

Rathaus Singen zugänglich.

bis 19.09.

Kunstmuseum

Ekkehardstr. 10

D-78224 Singen

www.kunstmuseum-singen.de

Walter Herzger – Stillleben mit Fischen, 1964, Öl auf Leinwand, Kunstmuseum Singen,

© Nachlass Walter Herzger

AUS RUINEN

AUFERSTANDEN

Die Open-Air-Veranstaltungsreihe

mit dem hoffnungsvollen Namen

HOpenAir21 (aus Hope = Hoffnung

und Open Air) in Tuttlingen

ist eine kleinere Alternative zum

Honberg-Sommer – und doch ein

ganz eigenständiges Event. Damit

der Sommer nicht kulturlos bleibt!

Beim zehntägigen Programm in

der Festungsruine Honberg gibt es

Künstler wie BAP-Frontmann Wolfgang

Niedecken (Foto), Comedian

Heinrich Del Core, Starkabarettist

Lars Reichow, Liedermacher Pippo

Pollina oder „Letzte Instanz“ zu erleben.

Sowohl die Stadt als auch die

örtliche Wirtschaft unterstützen

das Projekt. Also: Nichts wie hoch

auf den Hausberg Tuttlingens!

16.–25.07.

D-78532 Tuttlingen

www.tuttlinger-hallen.de

Foto: Tina Niedecken

GEMS

OPEN AIR

SOMMER 2021

auf der GEMS-Wiese

Poetry Slam Theater Kino

Kabarett Musik Magie

Veranstaltungstickets: 07731 66557 info@diegems.de

Mühlenstr. 13 78224 Singen

Weitere Infos zu den aktuellen Coronavorgaben,

dem Vorstellungsbeginn und dem weiteren Augustprogramm

finden Sie unter www.diegems.de

01.07. , 03.07., 07.07. DER RAUSCH

02.07. SUCHTPOTENZIAL Sexuelle Belustigung

03.07. ACOUSTICAL SOUTH Benefiz Konzert

04.07. WELL-BRÜDER AUS‘M BIERMOOS

09.07. , 10.07. PARASITE

15.07. POETRY SLAM Moderation Marvin Suckut

16.07. , 17.07., 21.07., 23.07., 24.07., 28.07.

EINE FRAU MIT BERAUSCHENDEN TALENTEN

18.07. CHRISTOPH KUCH Ich weiß

22.07. SENAY DUZCU War Hitler eine Türkin?!

25.07. IMPROSINGERS Wiedersehen macht Freude

28.07., 29.07. MAX MADDALENA 36 von Gerd Zahner

29.07. MAGDALENA GANTER Chanson noir

30.07. , 31.07., 04.08 SO WEIT

06.08. CHRISTOPH SONNTAG Wörldwide

11.08. GARDI HUTTER Die tapfere Hanna

14.08. CARMELA DE FEO Allein unter Geiern

21.08. BERND KOHLHEPP Casablanca oder: Wo bleibt #Berenike

22.08. HÄMMERLE UND LEIBSSLE Schwäbisches Roulette


64

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … BÜHNE

Foto: T&T Fotografie

Die romantische Oper „Notre Dame“ von Franz Schmidt wird in St.Galler Erstaufführung unter der Regie von Carlos Wagner im

Klosterhof gespielt. Victor Hugos 1831 erschienener Roman „Notre-Dame de Paris“ (Der Glöckner von Notre Dame), ein fiktives

Porträt der Pariser Kathedrale im Spätmittelalter, hat die Bischofskirche zum Nationalsymbol gemacht und zu ihrer Restaurierung

Mitte des 19. Jahrhunderts angeregt. Die Geschichte vom buckligen Glöckner Quasimodo und seiner unglücklichen Liebe zur

schönen Esmeralda wurde mehrfach verfilmt und auf die Bühne gebracht. Die Neuinszenierung setzt die Festspieltradition der

Wiederentdeckung selten gespielter Meisterwerke fort.

03./07./09.07., 20.30 Uhr

CH-78224 St.Gallen

www.theatersg.ch

Heidi reloaded! – heißt es

ab Juli unter freiem Himmel

im Hoftheater Baienfurt. Die

neueste Eigenproduktion in

Zusammenarbeit mit dem

TAK Theater Liechtenstein

und dem Schloss Laupheim

ist ein verrücktes Comedy-

Musical rund um die allseits

bekannte Heidi. Deren Welt

hat sich verändert: Über

dem Dörfli ist ein Skigebiet

samt Partymeile entstanden,

Ziegenjunge Peter ist Bürgermeister

und betreibt eine

Skischule, und Heidi wurde

vom Schlagerproduzenten

entdeckt. Einzig der Almöhi

hat sich nicht verändert. Doch

dann kommt der Klimawandel

und die Dorfbewohner

werden zu Flüchtlingen, was

die Städter rund um Fräulein

Rottenmaier abzuwehren

versuchen ...

28.07.–13.08.

D-88255 Baienfurt

www.hoftheater.org

Barock – der Himmel auf

Erden! Könnte man meinen...

Die Klosterbäckerin Theresa

Wagner weiß viel von

Altdorf, seinen Bewohnern

und deren Leben zu erzählen:

Von kuriosen Ereignissen

teuflischer Orgelbauer über

betrügerische Machenschaften

und baulustige Kirchenfürsten

bis hin zu kleinen

Gaunereien. Gemeinsam

mit ihrer musizierenden

Freundin Cecilia Pfeiffer gibt

sie während einer unterhaltsamen

Stadtführung

durch Weingarten manch

ungeahnte gesellschaftliche

Verhältnisse preis.

18.07., 15 Uhr

D-88250 Weingarten

www.weingarten-online.de

Das Theater Ravensburg

spielt an insgesamt zwölf

Abenden im Juli „African

Queen“ unter freiem

Himmel im Theaterhof.

Kriegsjahr 1914: Der raubeinige

Mechaniker Charlie

Alnutt versorgt mit seinem

veralteten Dampfboot „African

Queen“ Dörfer an den

Flüssen Deutsch-Ostafrikas.

Als bei Ausbruch des Ersten

Weltkriegs eine britische

Missionarsstation von deutschen

Soldaten zerstört wird,

nimmt er die Überlebende

Rose Sayer an Bord. Es beginnt

eine rasante Flussfahrt,

in deren Verlauf aus der

Zweckgemeinschaft zweier

Sturköpfe nicht nur eine

Liebesgeschichte, sondern

auch ein kriegspolitisches

Himmelfahrtskommando

wird.

Juli 2021

D-88212 Ravensburg

www.theater-ravensburg.de

Als Nachfolgeprojekt der

erfolgreichen Produktion

„Wasserland“ im Jahr

2019 finden nun die ersten

Steinacher Musikfestspiele

statt. „Lupina – Die

Legende vom Bodensee“

ist ein Abend voll Musik und

Mystik, Gesang und Artistik,

an dem ein wundersames

Mädchen mit Fischen

spricht und Geheimnisse

vom See erzählt. Zauber

und Schauder in einem!

Eine Co-Produktion auf

dem Gelände hinter der

Remise Weidenhof mit den

bekannten Ostschweizer

Kulturakteuren Cirque de

Loin und dem Theater

Jetzt. Gespielt werden

mindestens zwölf Vorstellungen;

zusätzlich gibt

es Kindervorstellungen,

Workshops, Konzerte und

gastronomisches Angebot.

11.–18.08.

CH-9323 Steinach

www.steinachermusikfestspiele.ch

Im Rahmen des Kultur-

Sommers zeigt das Theater

Konstanz das Stück REVO-

LUTION – ein musikalischer

Aufschrei mit Punk, Politik

und Pussys. Lebensfreude,

Spaß, Musik, politisches

Engagement – mit positivem

Blick in die Zukunft! Fünf

junge Menschen erheben

ihre Stimme: Sie wollen

ausbrechen aus der Norm,

sich Ängsten stellen und mit

denen solidarisieren, die

gegen Diktaturen, Menschenrechtsverletzungen

und

Hate-Speech kämpfen. Mit

der Konstanzer Band „The

Sound Monkeys“ bringt

das Ensemble eine perfor-


KULTUR 65

mative Collage mit Texten,

Poesie und Live-Musik auf

den Münsterplatz. Gegen das

Alleinsein. Für den Zusammenhalt!

20.07., 20.30 Uhr

D-78467 Konstanz

www.kultursommer

konstanz.de

Foto: Martina Bogdahn

Kabarettist, Pianist, Komponist,

Sänger, Moderator und

Entertainer Lars Reichow –

Beiname: „Der Klaviator“

– kommt nach langer

Pause endlich wieder nach

Tuttlingen, wo er 2005 die

„Tuttlinger Krähe“ gewann.

Sein neues Programm „Ich!“

ist mehr als ein Blick in den

Spiegel, eine Scheitelkorrektur

oder das Richten einer

Strähne. Mit „Ich!“ gelingt

dem musikalischen Humanisten

ein kabarettistischer

Vergnügungskurs für den

Umgang mit Selbstgefälligkeit

und Selbstverliebtheit unter

den Menschen. Spaß im Spiegel:

Wir müssen lernen, mehr

über uns selbst zu lachen

und uns nicht so wichtig zu

nehmen.

17.07., 20 Uhr

D-78532 Tuttlingen

www.tuttlinger-hallen.de

Sie ist alles andere als eine Unbekannte: Franziska Wanninger schickt ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühne

in der Alten Fabrik Mühlhofen. Die Vollblutdarstellerin sucht nach der großen Liebe. Ausgerechnet bei ihrem neuen

Zahnarzt. Der ist zwar ein fachlich kompetenter Bohrer, aber nicht der Typ Mann, der „Ich liebe dich“ in ein Maisfeld mäht.

Drum geht’s mit anderen Angstgeplagten ins vergnügliche Seminar „furchtlos glücklich“. Wanninger erzählt mitreißend,

singt von den Untiefen des Lebens, zeigt, dass Mut immer belohnt wird, und kann mit wenigen Charakterstrichen

schwungvoll ganze Welten erschaffen.

10.07., 20 Uhr

D-88690 Uhldingen-Mühlhofen

www.fabrik-muehlhofen.de

Idyllen

zwischen

Berg

und See

29. Juni 21—

09. Januar 22

Die Entdeckung

von Bodensee

und Voralpenraum

www.rosgartenmuseum.de


66

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … LIVE-MUSIK

Foto: Zoff Voices

Das Konstanzer Chorfestival 2021 bietet an vier Terminen im Juli ein abwechslungsreiches Programm. Eröffnet wird das Festival

mit der dritten Auflage der A-cappella-Nacht im Konzil (03.07.) mit dem Konstanzer Chor Zoff Voices (Foto) und der Vocalband

baff aus Lübeck. Zwei geistliche Konzerte gastieren mit der Schola Konstanz und Musik der Renaissance sowie des Frühbarock

in der Lutherkirche (17.07.) und als Evensong nach anglikanischem Vorbild im Münster (20.07.), vorgetragen von Vokal- und

Instrumentalsolisten und Ensembles des Konstanzer Kammerchors. Zum Abschluss tritt als internationaler Top Act das SWR

Vokalensemble in der Stephanskirche auf (25.07.).

Juli 2021

D-78462 Konstanz

www.chorfestival-konstanz.de

Beim Sommerfest des

Spielbodens Dornbirn ist

ein Open Air-Konzert von

Onk Lou – aka Lukas Weiser –

geplant. Der Sänger klingt,

als hätte man Casper eine

Stimmrange von Justin Timberlake

verpasst und mit den

Gitarrenskills von Andy Mc-

Kee ausgestattet. Man kann

es kaum fassen, so mühelos

arbeitet er sich stimmlich

durch ein Popalbum am Puls

der Zeit. Man hört gebannt

zu, taucht ein in eine Welt aus

Beats und Gitarren, getragen

durch die einzigartige, kratzige

und gleichzeitig soulige

Stimme eines Ausnahmekünstlers.

17.07., 20 Uhr

A-6850 Dornbirn

www.spielboden.at

40 Jahre Polt & Well: Das

wird mit einem Jubiläumsabend

mit Gerhard Polt und

den Well-Brüdern aus’m

Biermoos beim Lindauer

Open-Air mit „Im Abgang

nachtragend“ gefeiert. Mehr

als 3 Millionen Kilometer sind

sie zusammen im Auto gereist,

meist friedlich, manchmal

hitzig diskutierend, stets

unfallfrei. Gerhard Polt und

die Brüder Michael, Christoph

und Hans Well trafen sich

1979 und betraten fortan

gemeinsam die Bühnen

Bayerns und der Welt. Jetzt

wollen sie nach 40 gemeinsamen

Jahren auf eben dieser

Bühne ihre Freundschaft

zelebrieren. Denn: Würden

die Mächtigen ab und an ein

bisschen Stubenmusik treiben,

dann ginge es friedlicher

zu auf der Welt.

30.07., 20 Uhr

D-88131 Lindau

www.kultur-lindau.de

Beim Kammgarn-Sommer

unter freiem Himmel bittet

Joscha Schraff zum Jam

und trommelt das „Who is

Who“ der lokalen Jazz-

Szene zusammen. Mit von

der Partie sind unter anderen

Beat Bossart, Sonix, Marco

Clerc, Ewald Hügle, Raphael

Jost, Jean-Pierre Dix, Silvia

Müller, Markus Bollinger,

Jean-Charles Reber, Christian

„Haki“ Haag & Urs Bringolf.

Da heißt es: Vorbeikommen

und genießen! Die Beiz öffnet

bereits um 16 Uhr.

10.07., 20.30 Uhr

CH-8200 Schaffhausen

www.kammgarn.ch

Ein Abend, schwingend wie

ein Sommerwind: Das Noltes

Theater präsentiert auf der

Landesgartenschau ein

launiges Sommerabendprogramm:

Birgit Nolte-Michel

und ihr Pianist Michael

Lauenstein spielen groovige

Jazzsongs von Ella Fitzgerald

und Billie Holiday, mitreißende

Chansons von Patricia

Kaas und so manchen altbekannten

Sommersong von

den Beatles, Bill Withers oder

Antonio Jobim. Die charismatische

Sängerin verbindet

amüsante und poetische Texte

mit ihren facettenreichen

Interpretationen der Lieder

über Sommer, Sonne, Wind

und Meer.

18.07., 18 Uhr

D-88662 Überlingen

www.noltes.biz

Gratulation an den frisch gebackenen

Landesjazzpreis-

Träger Christoph Neuhaus!

Der Stuttgarter Gitarrist hat

sich mit sehr melodischem

und rhythmisch akzentuiertem

Spiel in die erste Liga

der Gitarristen in Deutschland

hochgearbeitet. Seine

Band verleiht den Songs das

passende Gewand: Sängerin

Pauline Ruhe zelebriert seine

Lieder mit Kraft und Gefühl,

Bassist Sebastian Schuster

war auch schon Landesjazzpreis-Träger.

Ulf Kleiner und

Christian Huber sind wahre

Meister in der Verbindung

von Groove und Harmonien.

Kurz: „Ramblin’ Bird“

sollte man sich im Innenhof

des Wirtschaftsmuseums

Ravensburg nicht entgehen

lassen!

17.07., 20 Uhr

D-88214 Ravensburg

www.jazztime-ravensburg.de

Eines der renommiertesten

Blechbläser-Ensembles

gastiert im Kultur- und

Kongresszentrum Weingarten:

GERMAN BRASS besteht

aus zehn Top-Musikern, von

denen jeder zu den Besten

seines Fachs gehört. Man

darf sich auf Musik von Georg

Friedrich Händel, Johann

Sebastian Bach und George

Gershwin sowie auf Stücke

aus Opern von Gioacchino

Rossini, Giuseppe Verdi

und Leonard Bernstein

freuen. Seit vielen Jahren

ist es zudem Tradition, dass

German Brass im zweiten

Teil mit dem Motto „Around


KULTUR 67

the World“ Musik aus aller

Welt arrangiert. Neben Ennio

Morricone, Chick Corea oder

Pjotr Tschaikowsky sind auch

neue Stücke zu erwarten.

18.07., 20 Uhr

D-88250 Weingarten

www.weingarten-online.de

Die Reihe „umsonst &

draußen“ von KULTUR am

SEE präsentiert jede Menge

musikalische Abwechslung

im Seegarten Allensbach.

Etwa das Konzert der Klezmerband

Yxalag – aufregend

traditionell und inspirierend

experimentell. Die sieben virtuosen

Profimusiker lernten

sich vor zehn Jahren auf der

Musikhochschule kennen

und teilen die Leidenschaft

für die Klezmermusik. Seither

eroberten sie die Bühnen

mit ihrer ungestümen

musikalischen Leidenschaft,

bestechender Präzision

und virtuosem Spiel und

interpretieren Klezmer neu:

gestrichen, gezupft, geblasen

und stets mit frischer, unbändiger

Spiellust.

15.07., 19.30 Uhr

D-78476 Allensbach

www.allensbach.de

Foto: Sven Goetz

„Jazz unter Palmen“ heißt die vom Europäischen KulturForum Mainau e.V. präsentierte Jazz-Konzertreihe der Insel

Mainau, die Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern aus der Region eine Plattform am Internationalen Bodensee

bietet. Ende Juli spielen die Lunaves vor herrlicher Kulisse. Die Musik der Band um Sänger und Neyspieler İlter Ünal

bedient sich verschiedenster Genres wie Jazz, Alternative Rock, Pop, elektronischer sowie traditioneller türkischer

Musik. Die Texte schreibt İlter auf Englisch und seiner Muttersprache Türkisch. Der Name der Band steht für den ganz

eigenen Sound zwischen Melancholie und Energie, Mond und Erde.

29.07., 20 Uhr

D-74865 Insel Mainau

www.mainau.de

23.07-21.08.21

SOMMER · MUSIK · KULTUR

MAX GIESINGER · ALBERT HAMMOND

SÜDWESTDEUTSCHE PHILHARMONIE KONSTANZ

· SOMMERLAUNE AM SEE

WEINFEST · POETRY SLAM · OUTDOOR FILM TOUR · UND VIELES MEHR!

PROGRAMM & TICKETS UNTER SOMMERWIESE-KN.DE


68

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … KUNST

Einem der populärsten zeitgenössischen Künstler ist die diesjährige Große Sommerausstellung im Fruchtkasten Ochsenhausen

gewidmet: James Rizzi! Er gilt als Nachfolger der New Yorker Pop-Art-Legenden Andy Warhol und Keith Haring. 1950 im New

Yorker Stadtteil Brooklyn geboren, blieb er New York bis zu seinem Tod im Jahr 2011 treu. Seine charakteristischen Bilder sind

eine einzige Liebeserklärung an seine Heimatstadt. Mit seiner farbenfrohen, kindlich naiven Malerei begeistert James Rizzi auch

zehn Jahre nach seinem Tod die Menschen auf der ganzen Welt – vielleicht sogar mehr denn je.

04.07.–03.10.

D-88416 Ochsenhausen

www.tourismus-ochsenhausen.de

Di bis So 11–17 Uhr, Do 11–19 Uhr

Das Kunstmuseum Lindau

zeigt mit „Paradiesische

Gärten“ Werke von Marc

Chagall. Mit seiner unverwechselbaren

Bildsprache

und der Schönheit seiner

Farben prägt der Malerpoet

die Kunst des 20. Jahrhunderts

als einer der ganz

großen Meister der Moderne.

Von Raum und Zeit scheinbar

befreit, entfalten seine

träumerischen und farbleuchtenden

Kompositionen

einen Zauber, dem sich kaum

jemand entziehen kann. Die

in der Lindauer Schau versammelten

Bilder zeigen die

üppige Vegetation südlicher

Länder und Blumen in allen

Farben. Sie veranschaulichen

die tief empfundene Sehnsucht

Chagalls nach einem

Leben in enger Harmonie mit

der Natur – dem Paradies.

bis 31.10.

D-88131 Lindau

www.kultur-lindau.de

Die Sammlung Würth Rorschach zeigt in der Verlängerung

die Ausstellung „José de Guimarães – Vom Künstler zum

Anthropologen“. De Guimarães’ (*1939) anthropologischer

Ansatz und sein künstlerischer Blick treten in einer unverwechselbaren

farbenfrohen, grafischen und zugleich extrem

materialhaften Sprache zutage. Mit expressivem Farbauftrag

von geradezu magischer Intensität wandelt der Künstler das

existenzielle Thema von Leben und Tod in einen Ausdruck

unbändiger Lebenskraft. Rund 290 Bilder und Skulpturen des

Grenzgängers sind in der Sammlung Würth zusammengetragen

und dokumentieren dessen Entwicklung.

bis 18.07.

CH-9400 Rorschach

www.wuerth-haus-rorschach.ch

Die Sonderausstellung „Auf

eigene Gefahr. Vom riskanten

Wunsch nach Sicherheit“

des Vorarlberg Museums beschäftigt

sich mit Fragen wie:

Was macht Menschen Angst?

Wo fühlen sie sich sicher? Die

Strategien im Umgang mit Gefahren

haben sich verändert.

Unsere Vorfahren sicherten

Hänge und verbauten Flüsse,

gründeten Feuerwehren und

Versicherungen, die Polizei

wacht(e) über die Einhaltung

der Regeln. Mittlerweile

scheint die größte Bedrohung

für den Menschen der Mensch

selbst zu sein: Klimakatastrophen,

Kriege, Pandemie.

Sicherheit hat in erster Linie

mit Vertrauen zu tun – früher

in den lieben Gott, heute in

den Staat. Wie sicher fühlt sich

der Mensch?

bis Frühjahr 2023

A-6900 Bregenz

www.vorarlbergmuseum.at

Kunstschaffende wie

Silvie und Chérif Defraoui,

Alexander Hahn, Aleksandra

und Roman Signer, Pipilotti

Rist oder Matthew McCaslin

arbeiteten kontinuierlich an

der Entwicklung der Kunst

mit neuen Medien und ihrer

zeitgenössischen Metaphorik.

Installative Kunst mit

Lichtprojektionen, Neonbändern

und Fluoreszenzröhren

hängt – ebenso wie die Videokunst

– von einem steten

Fluss elektrischer Energie ab.

Neue technische Entwicklungen

boten ästhetische und

inhaltliche Möglichkeiten, die

seit den späten 1960er-Jahren

intensiv genutzt wurden.

Gerade weil diese sich rasch

wandelnde Technologie

nahe am Alltag ist, sind

die Botschaften besonders

aktuell. Zu sehen im Kunstmuseum

St.Gallen.

bis 29.08.

CH-9000 St.Gallen

www.kunstmuseumsg.ch

In „TOGETHER APART“ stellen

die in New York und Wien

lebenden Fotografinnen und

Schwestern Anna und Maria

Ritsch ihre künstlerischen

Arbeiten erstmals gemeinsam

in ihrem Heimatort

Dornbirn aus. Eigens für

das FLATZ Museum haben

sie eine Installationsform

gewählt, die ihre fotografischen

Arbeiten miteinander

in Dialog setzt – aus „apart“

wird „together“. Motive des

Zusammen- und Getrenntseins,

des Berührens im

wörtlichen wie übertragenen

Sinn lassen sich in

den Porträts, Körper- und

Landschaftsaufnahmen

sowie Stillleben erkennen.

Die Haut der dargestellten

Körper markiert dabei jene

Stelle, die sowohl Grenze als

auch Kontaktfläche ist: Innen

trifft auf außen.

bis 04.09.

A-6850 Dornbirn

www.flatzmuseum.at

Und plötzlich ist da eine

Galerie! Zur Unterstützung

der hiesigen Künstlerlandschaft

hat das Kulturforum

Isny e.V. ein neues

Projekt ins Leben gerufen:

Die Pop-up-Galerie Isny

im Herzen der Stadt bietet

Kunst von hier und aus der

Region. Skulpturen, originale

Malerei, Zeichnungen,

Radierungen und Skizzen

– handliche Formate,

die direkt mitgenommen

werden können. Dazu verschiedene

Postkartenmotive

und Künstler- und Ausstellungskataloge:

Austausch

und direkte Begegnung


KULTUR 69

sind wieder möglich. 16

Kunstschaffende sind vier

Wochen lang im Ladenlokal

am Marktplatz zu erleben.

03.–31.07.

D-88316 Isny im Allgäu

www.isny-marketing.de

© Franziska Guettler

Bis Mitte Juli verlängert

die Galerie 21.06 in Ravensburg

die Ausstellung

COSMOpolitan des Berliner

Künstlers Detlef Waschkau.

Damit kommt die Großstadt

in die Kleinstadt. Waschkau:

Ein „MUST HAVE“ für alle

Großstadtmenschen und

solche, die in der Provinz

leben und sich nach urbanen

Räumen sehnen. Während

seiner zahlreichen Reisen

und Aufenthalte in den USA,

Japan, China und Europa

versuchte Waschkau jeweils,

in den Fluss des Lebens

der fremden Großstädte

einzutauchen und begab

sich in den Sog der Megacities.

Beeindruckend ist die

außergewöhnliche Technik

des Holzreliefs, bei der ein

Hybrid aus Malerei und

Bildhauerei entsteht.

bis 15.07.

D-88214 Ravensburg

www.galerie2106.de

Die renommierte Leipziger Malerin Franziska Guettler stellt unter dem Titel „Kupfer“ in der Kornhausgalerie Weingarten

aus. Ihre Werke machen den Auftakt zu einem Ausstellungsjahr, dessen Eröffnung die Kunstwelt lange herbeisehnte.

Flüchtige Linien und Pinselstriche bezeichnen ein Bildgeschehen, das sich bei allem schönen Schein klaren Deutungen

entzieht. Guettler erschafft in ihrer Kunst eine ganz eigene visuelle Poesie. Die figurativen Konstellationen zwischen

Mensch und Tier im Gestrüpp linearer Landschaften wirken vertraut und fremd zugleich. Die Betrachter tauchen ein in

einen Kosmos, der sich nicht so leicht entschlüsseln lässt.

bis 11.07.

D-88250 Weingarten

www.weingarten-online.de

22.6. BIS 19.9.2021

SEHEN WAS IST.

VON DEN KÜNSTLERN AUF DER HÖRI

BIS HEUTE.

Form und

Freiheit

Von der Figur

zur Abstraktion

EKKEHARDSTR. 10

78224 SINGEN

07731 85-271

KUNSTMUSEUM-SINGEN.DE

DI – FR 14–18 UHR

SA+ SO 11–17 UHR

17.04.– 05.09.2021

Städtische

Wessenberg-Galerie

Konstanz

Di – Fr 10 – 18 Uhr, Sa, So und

Feiertag 10 – 17 Uhr. Mo geschl.


70

SEEHENSWERT

IN EIGENER SACHE

Dass Corona einiges durcheinandergebracht

hat, muss man ja

eigentlich nicht mehr erwähnen.

Sehr, sehr viele Veranstaltungen

mussten abgesagt oder verschoben

werden, und die Kulturveranstalter

unserer Region arbeiten

mit Hochdruck daran, neue Angebote

zu schaffen. Wie jeden Monat

möchten wir auch diesmal eine

Auswahl der besten und wichtigsten

Termine in unserem Kalender

präsentieren, was sich aber

schwierig gestaltet. Deswegen ist

unser diesmonatiger Kalender

deutlich verkürzt und wir bitten

Sie, liebe Leser und Veranstalter,

um Verständnis, sollte etwas fehlen.

Und sollten Sie unsicher sein,

ob eine Veranstaltung wirklich

stattfindet, so bitten wir Sie, das

vorsichtshalber auf der Seite des

Veranstalters zu prüfen – im Moment

ist noch viel in Bewegung,

und für uns als Monatsmagazin ist

es schwierig, kurzfristige Veränderungen

aufzufangen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr akzent-Team

SEEHENSWERT

DIE WICHTIGSTEN VERANSTALTUNGEN IM JULI

1. DO

KABARETT

BAIENFURT

Stephan Bauer:

Ehepaare kommen in

den Himmel – in der

Hölle waren sie – Open

Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare,

Regie Susi Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

FRIEDRICHSHAFEN

Trio Zadig

Werke von Haydn,

Ludwig van Beethoven,

Mendelssohn Bartholdy,

kulturbuero@

friedrichshafen.de

Bahnhof Fischbach

+49 (07541) 44226

kulturbüro.friedrichshafen.de

19:30

RAVENSBURG

Trilok Gurtu Trio

Open Air

Veitsburg

www.jazztime-ravensburg.de

20:00

ROCK & POP

SCHAFFHAUSEN

Giulia Dabalà

Akustik Terrasse, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

BREGENZ

Theaterfilme Open Air

Vorarlberger Landestheater,

Karl-Tizian-Platz

+43 (5574) 42870

andestheater.org/

21:00, Film:

Sprich nur ein Wort

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

MAINAU

Rosenwahl

www.mainau.de

Insel Mainau, Rosengarten

+49 (7531) 3030

mainau.de/

KLASSIK & JAZZ

DIES & DAS

ERZÄHL MIR WAS!

Das grenzüberschreitende Literaturfestival „Erzählzeit ohne Grenzen“

Singen-Schaffhausen präsentiert eine außergewöhnliche Vielfalt

an Autorinnen und Autoren in Deutschland und der Schweiz.

Die 11. Ausgabe bringt insgesamt 34 Autor:innen bei 62 Veranstaltungen

in 40 Städten und Gemeinden vor das Publikum – live vor

Ort und aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl teilweise auch über

Livestream. Die Werke von Simone Meier, Arnold Stadler (Gewinner

des Büchner-Preises), Dana Grigorcea und Usama Al Shahmani

u.v.m. ermöglichen perspektivenreiche Einblicke in das aktuelle

deutschsprachige Literaturschaffen.

02.–11.07.

D-78224 Singen

www.erzaehlzeit.com

Simone-Meier, Foto von Ayse Yavas

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

Alte Liebe

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

LITERATUR &

VORTRÄGE

LINDAU

Lindauer Nobelpreisträgertagung

online

Thema: Interdisziplinär

Lindau

www.lindau-nobel.org

SONSTIGE MUSIK

KONSTANZ

Miss Allie

die kleine Singer-Songwriterin

mit Herz

Konzilgebäude Konstanz

www.konzil-konstanz.de

20:00

LINDENBERG I. ALLGÄU

Werner Specht &

Westwind

Open Air, kulturfabrik@

lindenberg.de

Deutsches Hutmuseum und

Kulturfabrik, Museumsplatz

+49 (8381) 9284320

www.lindenberg.de/

19:00

RAVENSBURG

Helmut & the Hillbillies

Country Music,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

helmutandthehillbillies.de

19:00

RADOLFZELL

Abendmarkt

Genuss, Kunsthandwerk,

Unterhaltung

Radolfzell, Marktplatz

16:00

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00


SEEHENSWERT 71

2. FR

KABARETT

SINGEN

Suchtpotenzial Sexuelle

Belustigung

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

21:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BAIENFURT

Berta Epple im Casino –

Die Rente ist sicher

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

Hiphop Picknick mit DJ

Ron (Splash Festival)

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:00

RAVENSBURG

Alte Liebe

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

ST. GALLEN

Notre Dame

Oper von Franz Schmidt

im Rahmen der St.

Galler Festspiele,

Aktuelle Corona-

Auflagen beachten

(GGG)

Klosterhof

+41 (71) 2273381

stgaller-festspiele.ch

21:00

KUNST

BREGENZ

Karl Sillaber und C4

Architekten. Neues

Bauen in Vorarlberg

und Tirol (1960 – 1979)

Ausstellungseröffnung

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

17:00

ISNY IM ALLGÄU

Kunst aus Isny und der

Region

Ausstellungseröffnung

Pop-Up Galerie Isny

16:00

KONSTANZ

Evelyn Richter: Von der

Latenz der Bilder

Vernissage, Eintritt

frei, www.leica-galeriekonstanz.de

Leica Galerie

www.leica-galerie-konstanz.de/

19:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

KONSTANZ

Klimakrise –

Verhaltenskrise?

Vortrag mit Gerhard

Reese

Volkshochschule

+49 (7531) 59810

www.vhs-konstanz-singen.de

17:00

LINDAU

Lindauer Nobelpreisträgertagung

online

Thema: Interdisziplinär

Lindau

www.lindau-nobel.org

KLASSIK & JAZZ

LANGENARGEN

Kammermusikabend

Langenargener

Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30

Violine · Cello · Klavier

Ulf Schneider, Leonid

Gorokhov, Roland

Krüger

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

20:30

RAVENSBURG

China Moses

Open Air

Veitsburg

www.jazztime-ravensburg.de

20:00

ROCK & POP

SCHAFFHAUSEN

Domi Chansorn

Kammgarn Sommer,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SONSTIGE MUSIK

RAVENSBURG

Sounding out the break –

Musik zur Auszeit

ein DJ-Set von DJ Jaywalk

und Martin Georgi

Kunstmuseum

+49 (751) 82812

www.kunstmuseum-ravensburg.de

20:00

DIES & DAS

BREGENZ

Theaterfilme Open Air

Vorarlberger Landestheater,

Karl-Tizian-Platz

+43 (5574) 42870

andestheater.org/

21:00, Film:

Schlafes Bruder

LINDAU

Aufnahme in die

Stammzellendatei

DSSD Süd

Menschen im Alter von

18 bis 55 Jahren, halbe

Stunde davor darf nichts

gegessen werden

Lebenshilfe Wohnheim

18:00

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

MAINAU

Rosenwahl

www.mainau.de

Insel Mainau, Rosengarten

+49 (7531) 3030

mainau.de/

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

3. SA

KABARETT

BAIENFURT

Mirja Regensburg: Im

nächsten Leben werd

ich Mann! – Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

Weinwiese mit Elektro

Soul & Funky Soundz

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:00

RAVENSBURG

Alte Liebe

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

Song Slam

Wettsingen & Abstimmen,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.musik- und -impro.de

19:00

Klassik - Jazz - Crossover

11. Juni bis 27. August 2021 | jeweils freitags 18:30 und 20:30 Uhr · Langenargen | Münzhof

Spark

© Gregor Hohenberg

Severin v. Eckardstein

© Artist

Szymanowski Quartet

© Bruno Fydrich

E. Gogibedaschwili

© Marin Mittermair

Aaron Pilsan

© Marie Stagat

Sandro Roy

© Christian Hartmann

Claire Huangci

© Mateuz Zahora

Alexander Neubauer

© Lukas Beck

Das Sommerfestival der Langenargener Schlosskonzerte präsentiert Peter Vogel im

2. „Coronajahr“ von Juni bis September im Langenargener Münzhof. Wie immer bietet

er Ihnen Klassik, Jazz und Crossover mit preisgekrönten Künstlern und Ensembles der

internationalen Spitzenklasse. Die Konzerte dauern 60 Minuten und werden stets freitags

zweimal angeboten, um 18:30 und 20:30 Uhr. Es gelten die aktuellen Abstands- und

Hygieneregeln.

Programm Änderungen vorbehalten

02.07. | Violine · Cello · Klavier | U. Schneider · L. Gorokhov · R. Krüger

Beethoven · Mendelssohn-Bartholdy

09.07. | Crossover-Quintett | Spark – die klassische Band

» Be Baroque « Bach · Vivaldi · Händel · Couperin

16.07. | Streicher · Klavier | Szymanowski Quartet · Severin von Eckardstein

Schumann · Dvořák

23.07. | Violine · Klavier | Elisso Gogibedaschwili · Jacopo Giovannini

Franck · Debussy · Ravel

30.07. | Sommerjazz | Peter Vogel & Band – Jazz- und Popularmusic

06.08. | Klavierabend | Aaron Plisan – Schubert · Schumann

13.08. | Jazzquartett | Sandro Roy & Unity Band – Gipsy Jazz

20.08. | Klavierabend | Claire Huangci – Bach · Schubert

27.08. | Streicher · Klarinette | AMAR Quartett · Alexander Neubauer

Haydn · Brahms

03.09. | Klavierabend | Herbert Schuch

Beethoven · Brahms

10.09. | Crossoverquartett | Janoska Ensemble

Classic meets Jazz

17.09. | Orchesterkonzert | Südwestdeutsches Kammerorchester

Cosima S. Larivère Violine · Alexey Stadler Cello · Peter Vogel Orgel

Haydn · Brahms · Vogel

Künstlerische Leitung: Peter Vogel

Kartenvorverkauf | Information

Touristinformation Langenargen

Tel. +49 (0) 7543 933 092 · Fax +49 (0) 7543 933 055–38

E-Mail: touristinfo@langenargen.de | info@bird-music.de

Lindaupark i-Punkt +49 (0)8382 277560

Tickethotline +49 (0) 1806 700 733 (zusätzliche Gebühren)

www.langenargener-schlosskonzerte.de | www.birdmusic.de


72

SEEHENSWERT

SCHAFFHAUSEN

Graffitti Jam

Kammgarn Sommer, graffitijam@kammgarn.ch

Kammgarn Kulturzentrum,

Hof

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

13:00

ST. GALLEN

Notre Dame

Oper von Franz Schmidt

im Rahmen der St.

Galler Festspiele, Aktuelle

Corona-Auflagen

beachten (GGG)

Klosterhof

+41 (71) 2273381

stgaller-festspiele.ch

21:00

FESTE

RADOLFZELL

Baden-Württemberg-Tag

Heimattage Radolfzell,

https://www.etix.com/

ticket/e/..., Maskenpflicht

Radolfzell, Seeufer +

Marktplatz

heimattage-radolfzell.de/

11:00,

mit Ausstellermeile,

Kinderprogramm,

Führung, Musik

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

A cappella Nacht – Pop,

Jazz, Rock, Comedy

zoffvoices und Baff!

Konzilgebäude Konstanz

www.konzil-konstanz.de

22:00

A cappella Nacht – Pop,

Jazz, Rock, Comedy

zoffvoices und Baff!

Konzilgebäude Konstanz

www.konzil-konstanz.de

20:00

RAVENSBURG

Kraan

Open Air

Veitsburg

www.jazztime-ravensburg.de

20:00

Lunaves – Matinee

Open Air, Eintritt frei

Veitsburg

www.jazztime-ravensburg.de

11:00

ROCK & POP

LINDAU

100 Kilo Herz

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

21:00

SINGEN

Acoustical South –

Benefizkonzert

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

KINOKULTUR

UNTER DEN

STERNEN

MESSEN

RADOLFZELL

Wirtschaft und Zukunft

Heimattage Radolfzell,

https://www.etix.com/

ticket/e/..., Maskenpflicht

Milchwerk Radolfzell

+49 (7732) 81362

heimattage-radolfzell.de/

11:00

DIES & DAS

BREGENZ

Theaterfilme Open Air

Vorarlberger Landestheater,

Karl-Tizian-Platz

+43 (5574) 42870

andestheater.org/

21:00, Überraschungsfilm

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

MAINAU

Rosenwahl

www.mainau.de

Insel Mainau, Rosengarten

+49 (7531) 3030

mainau.de/

Filmvergnügen unter freiem

Himmel verspricht das vielfältige

Programm beim Coop Open

Air Cinema Kreuzlingen und Arbon.

Mehrere Wochen lang sind

in idyllischer Lage am Bodensee

Hollywood-Blockbuster, Schweizer

Filme und Dokumentarfilme

zu sehen. Die Bandbreite reicht

von „Green Book“ über „Die

göttliche Ordnung“ (Dialekt) bis

zu „Fast & Furious 9“ und „Bohemian

Rhapsody“. Die Vorführungen

beginnen jeweils mit dem

Eindunkeln und finden bei jeder

Witterung außer bei Sturm statt.

07.07.–31.07.

Seeburgpark

CH-8280 Kreuzlingen

16.07.–22.08.

Quaianlagen

CH-9320 Arbon

www.open-air-kino.ch

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

4. SO

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SINGEN

Die Well Brüder aus'm

Biermoos

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

11:00

FESTE

RADOLFZELL

Baden-Württemberg-Tag

Heimattage Radolfzell,

https://www.etix.com/

ticket/e/..., Maskenpflicht

Radolfzell, Seeufer +

Marktplatz

heimattage-radolfzell.de/

11:00, mit Ausstellermeile,

Kinderprogramm,

Führung,

Musik

KLASSIK & JAZZ

RAVENSBURG

Emil Brandqvist Trio

Open Air

Veitsburg

www.jazztime-ravensburg.de

17:00

MESSEN

RADOLFZELL

Wirtschaft und Zukunft

Heimattage Radolfzell,

https://www.etix.com/

ticket/e/..., Maskenpflicht

Milchwerk Radolfzell

+49 (7732) 81362

heimattage-radolfzell.de/

11:00

DIES & DAS

BREGENZ

Theaterfilme Open Air

Vorarlberger Landestheater,

Karl-Tizian-Platz

+43 (5574) 42870

andestheater.org/

21:00, Film: Ihr seid

bereits eingeschifft

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

MAINAU

Rosenwahl

www.mainau.de

Insel Mainau, Rosengarten

+49 (7531) 3030

mainau.de/

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

5. MO

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

6. DI

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

KONSTANZ

Brückenbauer

das Engagement

Konstanzer Vereine im

Ausland, Eintritt frei

Volkshochschule

+49 (7531) 59810

www.vhs-konstanz-singen.de

18:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00


SEEHENSWERT 73

7. MI

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

ST. GALLEN

Notre Dame

Oper von Franz Schmidt

im Rahmen der St.

Galler Festspiele, Aktuelle

Corona-Auflagen

beachten (GGG)

Klosterhof

+41 (71) 2273381

stgaller-festspiele.ch

21:00

ROCK & POP

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Tommy Haug

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

8. DO

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

KREUZLINGEN

Oropax: Wasser-Fest

Chaos-Theater

Schwimmbad Hörnli

https//www.oropax.de

20:30

SCHAUSPIEL & OPER

BAIENFURT

Ü50 –

Silberrücken im Nebel

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

SINGEN

Manfred Jantke: Mein

Leben mit Porsche

Erzählungen mit

eindrucksvollem Bildmaterial,

Anmeldung

erbeten, museum@

museum-art-cars.com

MAC – Museum Art & Cars, MAC 1

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com/

18:30

Mentale Stärke!

Erkennen, trainieren

und nutzen

Infoabend mit Ralph

Oberbillig, Eintritt frei,

Anmeldung erforderlich

schoko.politan

+49 (7731) 790838

www.schokopolitan.com

19:00

KLASSIK & JAZZ

MAINAU

Djangonauten

Jazz unter Palmen

Insel Mainau

+49 (7531) 3030

mainau.de

20:00

ROCK & POP

SCHAFFHAUSEN

Siselabonga

Akustik Terrasse

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SONSTIGE MUSIK

ALLENSBACH

Be Ignacio & Strings

umsonst & draußen

Seegarten, Bühne

allensbach.de/

19:30

RAVENSBURG

George Nussbaumer &

Band: Did anybody say

it would be easy

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.george.ch

19:00

Foto: Christian Flemming

LECKERE LANDPARTIE

Die Ravensburger Genussmesse „gusto!“

zieht es in Form eines kleinen Sommerfestivals

ins Grüne: An vier Tagen wird bei

Kißlegg geschlemmt, probiert und geshoppt.

In den historischen Mauern des Bärenweiler-

Geländes stehen dabei vor allem hochwertige

Lebensmittel aus der Region im Mittelpunkt.

Man lernt die Menschen kennen, die

sie herstellen, und erfährt Hintergründe der

Produktion. Neu hinzu kommen Aussteller

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

eMOBILITY WORLD

E-Autos, E-Motorräder,

E-Scooter, E-Bikes, Testparcours

für E-Scooter,

Ladetechnik

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Garten & Ambiente

Bodensee

Produkte und Dienstleistungen

rund um

Grünflächen

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

IBO Friedrichshafen

Produkte und Dienstleistungen

aus den

Bereichen Auto, Kinder,

Bildung, Gastro, Garten,

Freizeit, Sport, Kreativ,

Bauen, Energie

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Neues BauEn

für Bauherren,

Immobilienbesitzer und

Energiesparer

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Urlaub Reisen Freizeit

Tourismusmesse

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

KISSLEGG

gusto! –

Sommerfestival

Ravensburger Genussmesse

Kißlegg

www.gusto-sommerfestival.de

16:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Abendmarkt

Genuss, Kunsthandwerk,

Unterhaltung

Radolfzell, Marktplatz

16:00

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

rund um Garten, Ambiente, Freizeit, Lebensart,

Kultur und Kunst. Live-Musik, Kunstausstellung,

Biergarten und jede Menge Oasen

laden zum Verweilen ein. Eben alles, was zu

einem schönen Sommertag passt!

08.–11.07.

D-88353 Kisslegg

www.gusto-sommerfestival.de

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

9. FR

KABARETT

BAIENFURT

Luise Kinseher:

Mamma mia Bavaria! –

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAFFHAUSEN

Kammedy mit Charles

Nguela, Cenk und Sven

Ivanic

Kammgarn Sommer

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

ST. GALLEN

Notre Dame

Oper von Franz Schmidt

im Rahmen der St.

Galler Festspiele, Aktuelle

Corona-Auflagen

beachten (GGG)

Klosterhof

+41 (71) 2273381

stgaller-festspiele.ch

21:00

FESTE

WEINGARTEN

Welfenfest

historisches Schülerund

Heimatfest

Festplatz

KUNST

GAIENHOFEN

Paul Celan: Schon nicht

mehr / Immer noch

Ausstellungseröffnung

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

hesse-museum-gaienhofen.de

19:00

KLASSIK & JAZZ

LANGENARGEN

Crossoverquintett

Spark – die klassische

Band

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

20:30

Spark Crossoverquintett

Langenargener Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30


74

SEEHENSWERT

SONSTIGE MUSIK

LINDENBERG I. ALLGÄU

Notenlos durch die

Nacht

mit Andreas Speckmann

und Bastian Pusch,

kulturfabrik@lindenberg.de

Deutsches Hutmuseum und

Kulturfabrik, Museumsplatz

+49 (8381) 9284320

www.lindenberg.de/

19:00

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

eMOBILITY WORLD

E-Autos, E-Motorräder,

E-Scooter, E-Bikes, Testparcours

für E-Scooter,

Ladetechnik

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Garten & Ambiente

Bodensee

Produkte und Dienstleistungen

rund um

Grünflächen

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

IBO Friedrichshafen

Produkte und Dienstleistungen

aus den

Bereichen Auto, Kinder,

Bildung, Gastro, Garten,

Freizeit, Sport, Kreativ,

Bauen, Energie

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Neues BauEn

für Bauherren, Immobilienbesitzer

und

Energiesparer

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Urlaub Reisen Freizeit

Tourismusmesse

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

KISSLEGG

gusto! –

Sommerfestival

Ravensburger Genussmesse

Kißlegg

www.gusto-sommerfestival.de

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

10:00

10. SA

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Franziska Wanninger –

"furchtlos glücklich"

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

Die Türmerin – S

tadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

15:00

FESTE

WEINGARTEN

Welfenfest

historisches Schülerund

Heimatfest

Festplatz

KUNST

FRAUENFELD

Tanz mit Bruce #11

Ausstellungsende

Eisenwerk, Shedhalle

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

16:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Orchesterkonzert Konstanzer

Musikfestival

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

18:30

Orchesterkonzert Konstanzer

Musikfestival

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

20:30

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Ingenium Ensemble

Meisterwerke der Vokalmusik

aus verschiedenen

Epochen

Festhalle Leutkirch

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

SCHAFFHAUSEN

Jazzjam mit Joscha

Schraff & Friends

Kammgarn Sommer

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

ROCK & POP

HERBERTINGEN

Cúl na Mara

bei Schlechtwetter

behalten die Karten ihre

Gültigkeit zum zweiten

Termin am 10.07.2021.

Freilichtmuseum Heuneburg

– Keltenstadt Pyrene

+49 (7586) 8959405

www.heuneburg-keltenstadt.de

19:00

ÜBERLINGEN

Lotte: Schau mich nicht

so an

neues Album

Uferpark

20:00

SONSTIGE MUSIK

BODNEGG

Foaie Verde

Libertate

Zirkuszelt

www.boku-bodnegg.de

19:00

LINDENBERG I. ALLGÄU

Notenlos durch die

Nacht

mit Andreas Speckmann

und Bastian Pusch,

kulturfabrik@lindenberg.de

Deutsches Hutmuseum und

Kulturfabrik, Museumsplatz

+49 (8381) 9284320

www.lindenberg.de/

19:00

RAVENSBURG

Opportunity

Acousticsongs,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.opportunity-trio.com

19:00

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

eMOBILITY WORLD

E-Autos, E-Motorräder,

E-Scooter, E-Bikes, Testparcours

für E-Scooter,

Ladetechnik

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Garten & Ambiente

Bodensee

Produkte und Dienstleistungen

rund um

Grünflächen

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

IBO Friedrichshafen

Produkte und Dienstleistungen

aus den

Bereichen Auto, Kinder,

Bildung, Gastro, Garten,

Freizeit, Sport, Kreativ,

Bauen, Energie

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Neues BauEn

für Bauherren, Immobilienbesitzer

und

Energiesparer

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Urlaub Reisen Freizeit

Tourismusmesse

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

KISSLEGG

gusto! – Sommerfestival

Ravensburger Genussmesse

Kißlegg

www.gusto-sommerfestival.de

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

11. SO

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

11:00

FESTE

WEINGARTEN

Welfenfest

historisches Schülerund

Heimatfest

Festplatz

KUNST

KREUZLINGEN

Corona Call

Ausstellungsende und

Sommergrill mit Sibylle

Omlin und KünstlerInnen

der Ausstellung

Kunstraum

+41 (71) 6711528

kunstraum-kreuzlingen.ch/

13:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Kammermusikabend

Konstanzer Musikfestival

Krzysztof Wegrzyn, Leonid

Gorokhov, Roland

Krüger

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

18:30

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

eMOBILITY WORLD

E-Autos, E-Motorräder,

E-Scooter, E-Bikes, Testparcours

für E-Scooter,

Ladetechnik

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Garten & Ambiente

Bodensee

Produkte und Dienstleistungen

rund um

Grünflächen

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

IBO Friedrichshafen

Produkte und Dienstleistungen

aus den

Bereichen Auto, Kinder,

Bildung, Gastro, Garten,

Freizeit, Sport, Kreativ,

Bauen, Energie

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Neues BauEn

für Bauherren, Immobilienbesitzer

und

Energiesparer

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

Urlaub Reisen Freizeit

Tourismusmesse

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

KISSLEGG

gusto! – Sommerfestival

Ravensburger Genussmesse

Kißlegg

www.gusto-sommerfestival.de

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

12. MO

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

FESTE

WEINGARTEN

Welfenfest

historisches Schülerund

Heimatfest

Festplatz

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00


SEEHENSWERT 75

13. DI

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

SINGEN

Jugendclub: Vermisst

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

TETTNANG

Poetry Slam

bei schlechter Witterung

im Rittersaal

Neues Schloss Tettnang,

Innenhof

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

20:00

FESTE

WEINGARTEN

Welfenfest

historisches Schülerund

Heimatfest

Festplatz

DIES & DAS

GAIENHOFEN

Abendrundfahrt

mit der Höri-Fähre MS

Seestern, bei niedrigem

Wasserstand ab Steg

Gaienhofen

Landungssteg Horn

19:00

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

14. MI

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

SINGEN

Jugendclub: Vermisst

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Orchesterkonzert Konstanzer

Musikfestival

Südwestdeutsches

Kammerorchester

Pforzheim, Severin von

Eckardstein

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

18:30

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Südlich von Helsinki

Leutkircher Sommerjazz

Gotisches Haus, Hinterhof

www.vhs-leutkirch.de

19:30

TETTNANG

Traditionelle Schlosshofserenade

Werke von G.F. Händel,

A. Vivaldi, J. Ch. Bach,

W.A. Mozart und J.

Haydn, bei schlechtem

Wetter in der Kirche St.

Gallus

Neues Schloss Tettnang,

Innenhof

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

20:30

ROCK & POP

BAIENFURT

Hiss | 25 Jahre – Jubiläumstour

– Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Judith Mutschler

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

15. DO

KABARETT

BAIENFURT

Roberto Capitoni:

Spätzle, Sex & Dolce

Vita – Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

SINGEN

Poetry Slam

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

21:00

Die Künstler

Gefördert durch:

Ilona Amann

Yvonne Dienstbeck

Ute Drescher

Inge Gerlach-Grube

Hedy Hahn

Zoé Hopf

Daphne Kerber

Werner Kimmerle

Allensbach Hat‘s

„umsonst & draußen“

Kultursommer 2021

auf der KULTUR am SEE-Bühne

im Allensbacher Seegarten

08.07. | 19.30 Uhr

BERTA EPPLE „Im Casino - Die Rente ist sicher“

Musik-Kabarett vom Feinsten

15.07. | 19.30 Uhr

YXALAG „Fun Tashlikh“

Klezmer. Aufregend traditionell & inspirierend

Kultur- & Tourismusbüro Allensbach | Konstanzer Str. 12

78476 Allensbach | +49 (0)7533 801 35 | www.allensbach.de

KULTUR

am SEE

21.07. | 19.30 Uhr

BÊ IGNACIO - Family & Gast

Zum ersten Mal mit Familie auf der Allensbacher Bühne

29.07. | 19.30 Uhr 29.07. | 19.30 Uhr

THE SEE SISTERS

Lassen die Zeit der legänderen Swing-Ära

wieder aufleben

04.08. | 19.30 Uhr

BACK TO BLUES „The Blues is still alive“

High Energy Blues

Susanne Krämer

Gabriele Lulay

Elke Matthiesen

Jusha Müller

Wolfgang Scherer

Anthimos Toupheksis

Claudio Uptmoor

Guido Weggenmann

Öffnungszeiten

Do - Sa: 10 - 14 Uhr

Veranstalter

Kulturforum Isny e.V.

kultur@isny-marketing.de

Telefon 07562 99990-65

Gratstickets-Reservierung unter www.allensbach.de.

Die Konzerte finden bei jeder Witterung draußen statt.

Bitte achten Sie auf die geltenden Coronaregelungen.


76

SEEHENSWERT

TRACHTEN &

BRAUCHTUM

Das Stadtmuseum Radolfzell zeigt eine Sonderausstellung mit dem

Titel „Trachten Leben“. Um Erlebnisse mit der Radolfzeller Tracht

und mit den kostbaren Radhauben der Frauentracht geht es in einer

Videoinstallation. Parallel dazu zeigt der Schwarzwälder Fotograf

Sebastian Wehrle ausdrucksstarke Porträts moderner Frauen

in Tracht. Bei Aktionstagen am 10. und 11. Juli gibt es Führungen

und praktische Einblicke in die Herstellung von Trachten. Anlass für

die Ausstellung sind die Heimattage Baden-Württemberg und das

100-jährige Bestehen der Trachtengruppe Alt-Radolfzell. (rue)

bis 20.02.2022

Stadtmuseum, Seetorstraße 3

D-78315 Radolfzell

www.stadtmuseum-radolfzell.de

KLASSIK & JAZZ

ALLENSBACH

Yxalag

Klezmer Balkan Jazz

Seegarten, Bühne

19:30

BREGENZ

Amicanto:

Liebeslieder-Walzer

Konzert am Mittag,

Kollekte

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

12:15

KONSTANZ

Kammermusikabend

Konstanzer Musikfestival

Karol Szymanowski

Quartet, Severin von

Eckardstein

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

18:30

ROCK & POP

KONSTANZ

International Music

VVK: 22 € | ERM: 14 €

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:30

RAVENSBURG

Greyhound Band

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.greyhoundband.de

19:00

SCHAFFHAUSEN

Melodiesinfonie X

Fiona Fiasco: Forever

Faking Memoirs

Kammgarn Sommer

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SONSTIGE MUSIK

TETTNANG

MoZuluArt feat. Ambassade

Streichquartett

bei schlechter Witterung

in der Halle Obereisenbach

Neues Schloss Tettnang,

Innenhof

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Abendmarkt

Genuss, Kunsthandwerk,

Unterhaltung

Radolfzell, Marktplatz

16:00

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

10:00

16. FR

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

Foto: Stadtverwaltung Radolfzell

MUSICAL & TANZ

TUTTLINGEN

Elvis – the return of

the king

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Kanalgasse 3 – Teil II:

Das Trockenhaubentrauma

Theater-Ensemble Alte

Fabrik

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

KUNST

BREGENZ

Nino Malfatti: Im

Großen und Ganzen

Ausstellungseröffnung

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

17:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Konstanzer Musikfestival

Jazzkonzert

Peter Vogel und sein

Ensemble

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

18:30

Konstanzer Musikfestival

Jazzkonzert

Peter Vogel und sein

Ensemble

Steigenberger Inselhotel

+49 (7531) 1250

www.steigenberger.com

20:30

LANGENARGEN

Karol Szymanowski

Quartet und Severin

von Eckardstein

Langenargener Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30

Streichquartett ·

Klavier

Karol Szymanowski

Quartet, Severin von

Eckardstein

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

20:30

ROCK & POP

GOTTMADINGEN

Sommerabend

mit den Schlegele Kinks

Galerie und Restaurant Auberge

Harlekin

+49 (7734) 6347

restaurant-harlekin.de

19:00

LINDAU

Stallion + Sweeping

Death + Bitterness

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/

angebote- museumsakademie.

php

10:00

17. SA

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

TUTTLINGEN

Bülent Ceylan:

Luschtobjekt

Bülent Ceylan

Stadthalle Tuttlingen

www.tuttlinger.hallen.de

20:00

Lars Reichow: Ich

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

Burlesquetopia

Eschaton – Die

wild-verrückte

Burlesquetopia-Gala

mit grossen Stars und

neuen Kometen

internationale Burlesquekünstler

Kulturhaus Caserne

www.caserne.de

20:15

SCHAUSPIEL &

OPER

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Kanalgasse 3 – Teil II:

Das Trockenhaubentrauma

Theater-Ensemble Alte

Fabrik

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Jubilate Deo – Musik

aus Renaissance und

Frühbarock

Solistenensemble

Schola Konstanz

Lutherkirche

+49 (7531) 2848455

20:00

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Duo Porter

Leutkircher Klassik

Festhalle Leutkirch

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

SONSTIGE MUSIK

RAVENSBURG

An Erminig

Bretonischer Folk,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.an-erminig.de

19:00

SCHAFFHAUSEN

Soul Yard mit Soul

Rabbi & DJ Doublechin

Kammgarn Sommer

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

18:00

ÜBERLINGEN

Klangwellen

Festival der Amateurmusik

am See

Landesgartenschau

+49 (7551) 3097390

www.überlingen2020.de

10:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00


SEEHENSWERT 77

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00

Museumsakademie –

Weidenkorb flechten

Leitung: Elisabeth Danner,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

09:00

18. SO

MUSICAL & TANZ

SINGEN

Christoph Kuch:

Ich weiß

GEMS Kultur Sommer

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

KLASSIK & JAZZ

BREGENZ

Festmesse: Johann

Michael Haydn –

Missa sub titulo Sancti

Leopoldi

mit dem Symphonieorchester

Vorarlberg,

Bregenzer Festspielchor,

Dirigent: Benjamin Lack

Pfarrkirche St. Gebhard

+43 (5574) 90180

sov.at

10:00

MEERSBURG

Klavierabend:

Klavierduo

Luis und Victor del Valle

Neues Schloss

+49 (7532) 8079410

www.neues-schloss-meersburg.de

18:00

Klavierabend:

Klavierduo

Luis und Victor del Valle

Neues Schloss

+49 (7532) 8079410

www.neues-schloss-meersburg.de

20:00

ROCK & POP

KONSTANZ

Fiva x Jazzrausch

Bigband

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:30

Mark Forster

Mark Forster

Klein Venedig

www.konstanz.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

TUTTLINGEN

Medlz: (Das) läuft bei

uns!

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

WEINGARTEN

German Brass

Blechbläserensemble

Kultur- und Kongresszentrum

Oberschwaben

www.weingarten-online.de

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Auf ins Museum – Alltag

auf dem Bauernhof

Erlebnistag für Groß

und Klein

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/

10:00

19. MO

KABARETT

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

TUTTLINGEN

Rolf Miller:

Obacht Miller

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

20. DI

SCHAUSPIEL &

OPER

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

REVOLUTION –

Theater Konstanz

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:30

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Evensong – Geistliches

Konzert

Vokal-und Instrumentalsolisten,

Konstanzer

Kammerchor

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

20:00

Evensong –

Geistliches Konzert

Vokal-und Instrumentalsolisten,

Konstanzer

Kammerchor

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

22:00

SONSTIGE MUSIK

TUTTLINGEN

Pippo Pollina:

Duo-Tour 2021

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

21. MI

KABARETT

TUTTLINGEN

Heinrich del Core:

Best of und Neues

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Nero

Tragödie von Arrigo

Bioto in vier Akten, in

italienischer Sprache

mit deutschen Übertiteln

Festspielhaus

+43 (5574) 4130

bregenzerfestspiele.com/

19:30, Premiere

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

ROCK & POP

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Singwerk

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

22. DO

KABARETT

BAIENFURT

Heinrich del Core: Das

Beste aus den letzten

10 Jahren

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SINGEN

Senay Duzcu: Hilter

war eine Türkin?!

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

21:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15, Premiere

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

Ravensburg slammt!

Kommt zu Wort!, marvinsuckut@gmx.de

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.zehntscheuer-ravensburg.de

19:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Südwestdeutsche

Philharmonie Konstanz

mit Werken von Felix

Mendelssohn Bartholdy,

Giuseppe Verdi, Vincenzo

Bellini, Leonard

Bernstein, Sergej

Prokofjew u.a.

Münsterplatz

www.philharmonie-konstanz.

de/

20:00

ROCK & POP

SINGEN

Flogging Molly

Hohentwiel Festival

Hohentwiel

+49 (7731) 69178

https://www.festungsruinehohentwiel.de/besucherinformation/

19:00

TUTTLINGEN

Demon's Eye: Tribute

to Deep Purple

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

SONSTIGE MUSIK

BREGENZ

Apollo’s Cabinet –

Hommage à Telemann

Konzert am Mittag,

Kollekte

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

12:15

SCHAFFHAUSEN

Jon Hood

Kammgarn Sommer,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Abendmarkt

Genuss, Kunsthandwerk,

Unterhaltung

Radolfzell, Marktplatz

16:00

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

23. FR

KABARETT

BAIENFURT

Bernd Kohlhepp:

Hämmerle kommt –

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

KONSTANZ

E.O.F.T. CLASSICS

Open Airs

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:00

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30


78

SEEHENSWERT

Foto: Amelie Egenolf

KUNST IM

BAMBUSWALD

„Bamboo meets Art“, so der Titel

einer besonderen Ausstellung der

Initiatorin und Künstlerin Amelie

Monira Egenolf. Insgesamt 22

Kunstschaffende, u.a. Rainer Schoch,

Dani Marie Llombart, Erick

Alejandro Strange Ferrés, Marisa

Kienle, Saskia & Najda Hannabach,

Dina Regniet und viele mehr, stellen

dabei ihre Werke mitten im

Bambuswald unter freiem Himmel

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Theater-Ensemble Alte

Fabrik – „Kanalgasse

3 – Teil II: Das Trockenhaubentrauma“

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

BREGENZ

Wiener Concert-Verein:

Zeitklang im Museum I

Werke von Roland

Freisitzer, Richard

Dünser, Gerda Poppa

(Uraufführung), Martin

Rainer, Alfred Huber,

Kollekte

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

19:30

LANGENARGEN

Violine · Klavier

Elisso Gogibedaschwili,

Jacopo Giovannini

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

18:30

Violine · Klavier

Elisso Gogibedaschwili,

Jacopo Giovannini

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargen.de

20:30

ROCK & POP

TETTNANG

Alvaro Soler: European

Summer Tour

Schlossgarten Open Air

Neues Schloss Tettnang

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

20:00

TUTTLINGEN

Wolfgang Niedecken

liest & singt Bob Dylan

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

SONSTIGE MUSIK

SCHAFFHAUSEN

Electric Monk

Kammgarn Sommer

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

MESSEN

KONSTANZ

ARTe Kunstsalon

60 Galerien und

ausgewählte Künstler,

Eintritt frei

Bodenseeforum

17:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

aus. Faszinierende Kunstwerke

aus den Bereichen Malerei, Fotografie,

Bildhauerei warten auf ihre

Bewunderer – dazu gibt es jede

Menge Musik, Spaß und Live-Performances:

Hier darf Kunst open

air wirken und erlebt werden!

24. + 25.07., 10–18 Uhr

D-88633 Heiligenberg

www.monira-art.de

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

24. SA

KABARETT

BAIENFURT

Helge Thun | Held der

Komik – Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Viel Lärm um nichts

Komödie von William

Shakespeare, Regie Susi

Weber

Stadttheater, Freilichtbühne

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

19:30

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

KONSTANZ

Ferdinand Schmalz:

dosenfleisch

Spiegelhalle

+49 (7531) 900150

theaterkonstanz.de/

20:00

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Theater-Ensemble Alte

Fabrik – „Kanalgasse

3 – Teil II: Das Trockenhaubentrauma“

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:00

KLASSIK & JAZZ

GAIENHOFEN

Carmine Burana:

Rock und Brass

Lichteffekte und Gaukler

in historischer Kulisse,

Open-Air

Schloss

www.schloss-gaienhofen.de

20:00

RAVENSBURG

Isolde Werners Free

Folk

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.jazztime-ravensburg.de

19:00

ROCK & POP

SALEM

XAVIER NAIDOO – Das

Beste aus 25 Jahren

Open Air

XAVIER NAIDOO

Schloss Salem

+49 (7553) 9165336

www.salem.de

20:00

SINGEN

Hohentwiel Festival –

BAUSA

BAUSA

Hohentwiel

+49 (7731) 69178

https://www.festungsruinehohentwiel.de/besucherinformation/

20:00

TETTNANG

Dieter Thomas Kuhn &

Band: Über den Wolken

2.0

Schlossgarten Open Air

Neues Schloss Tettnang

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

20:30

TUTTLINGEN

Letzte Instanz

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

MESSEN

KONSTANZ

ARTe Kunstsalon

60 Galerien und

ausgewählte Künstler,

Eintritt frei

Bodenseeforum

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

25. SO

KABARETT

SINGEN

Improsingers – Wiedersehen

macht Freude

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

20:00

MUSICAL & TANZ

TUTTLINGEN

Das Hopenair Varieté

HopenAir 2021

Ruine Honberg

www.tuttlinger-hallen.de/

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Nero

Tragödie von Arrigo

Bioto in vier Akten, in

italienischer Sprache

mit deutschen Übertiteln

Festspielhaus

+43 (5574) 4130

bregenzerfestspiele.com/

11:00

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

KLASSIK & JAZZ

GAIENHOFEN

Carmine Burana: Rock

und Brass

Lichteffekte und Gaukler

in historischer Kulisse,

Open-Air

Schloss

www.schloss-gaienhofen.de

20:00

KONSTANZ

Südwestdeutsche

Philharmonie Konstanz:

Fusion

Bodenseestadion Konstanz

www.philharmonie-konstanz.de/

18:00

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Ioana Cristina Goicea

(Violine) und Andrei

Banciu (Klavier)

Meisterwerke für Violine

und Klavier

Festhalle Leutkirch

+49 (7561) 9151980

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

WEINGARTEN

Michael Schönheit

Orgelkonzert auf der historischen

Gabler-Orgel

Basilika

www.weingarten-online.de

16:00

MESSEN

KONSTANZ

ARTe Kunstsalon

60 Galerien und

ausgewählte Künstler,

Eintritt frei

Bodenseeforum

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

26. MO

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/


SEEHENSWERT 79

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

27. DI

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

DIES & DAS

GAIENHOFEN

Abendrundfahrt

mit der Höri-Fähre MS

Seestern, bei niedrigem

Wasserstand ab Steg

Gaienhofen

Landungssteg Horn

19:00

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

28. MI

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open

Air

Premiere

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

KONSTANZ

Sommerlaune am See

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:30

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

ROCK & POP

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Tobias Conzelmann

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

SONSTIGE MUSIK

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Paris – mon amour!

Leutkircher Sommerjazz

Gotisches Haus, Hinterhof

www.vhs-leutkirch.de

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

29. DO

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

PFULLENDORF

Comedy-Park

mit Bülent Ceylan, Oliver

Pocher, Hausmeister

Krause (Tom Gerhardt)

und Thorsten Bär

Seepark Linzgau

+49 (7552) 251131

18:00

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

KLASSIK & JAZZ

MAINAU

Jazz unter Palmen –

LUNAVES

Schloss Mainau

+49 (7531) 3030

www.mainau.de

20:00

Lunaves

Jazz unter Palmen

Insel Mainau, Palmenhaus

+49 (7531) 3030

mainau.de

20:00

SINGEN

Magdalena Ganter:

Chanson noir

GEMS Sommer Open Air

Kulturzentum GEMS

diegems.de/

21:00

SONSTIGE MUSIK

RAVENSBURG

Skupa

Balkan/Gypsy/

Flamenco-Exkursionen,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.skupa.jimdofree.com

19:00

SCHAFFHAUSEN

Quiet Island

Akustik Terrasse,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Abendmarkt

Genuss, Kunsthandwerk,

Unterhaltung

Radolfzell, Marktplatz

16:00

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

30. FR

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

BODNEGG

Peter Shub: Für Garderobe

keine Haftung

Zirkuszelt

www.boku-bodnegg.de

19:00

LINDAU

Suchtpotenzial

Open Air

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

19:00

Theater Lindau: 40

Jahre Polt & Well – im

Abgang nachtragend

Open Air, bei jedem

Wetter, aktuelle Corona-

Auflagen beachten,

Maskenpflicht auf dem

Gelände

Lindau, Therese-von-Bayern-

Platz

kultur-lindau.de

20:00

UHLDINGEN-MÜHL-

HOFEN

Götz Frittrang:

Götzendämmerung

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:00

WANGEN IM ALLGÄU

Arsen und Spitzenhäubchen

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

19:30

FESTE

KONSTANZ

Weinfest

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

RAVENSBURG

Anne Weber: Annette,

ein Heldinnenepos

Lesung und Gespräch,

www.mit-buechernunterwegs.de/veranstaltungen

Werkhalle Ravensburg

20:00

KLASSIK & JAZZ

LANGENARGEN

Peter Vogel & Ensemble

Langenargener

Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargenerschlosskonzerte.de

18.30 und 20.30 Uhr

SONSTIGE MUSIK

SCHAFFHAUSEN

Steff la Cheffe

Kammgarn Sommer,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

31. SA

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAUSPIEL & OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:15

RAVENSBURG

African Queen

Open Air

Theater Ravensburg

+49 (751) 23374

theater-ravensburg.de

20:30

FESTE

KONSTANZ

Weinfest

Konstanzer Sommerwiese,

aktuelle Corona-

Vorschriften beachten

Bodenseestadion Konstanz

sommerwiese-kn.de

19:00

KLASSIK & JAZZ

TETTNANG

Tettnanger Podium

Jubiläumsfreundekonzert,

bei schlechter

Witterung in der Halle

Obereisenbach

Neues Schloss Tettnang,

Innenhof

+49 (7542) 510500

www.schloss-tettnang.de

19:30

ROCK & POP

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Welcome to

Highmatland

5 Jahre Highmatland

Festival

Wilhelmshöhe

14:30

SCHAFFHAUSEN

Best of 90'S

Kammgarn Sommer,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

19:00

SONSTIGE MUSIK

RAVENSBURG

JMO

Weltmusik zwischen Afrika,

Europa und Orient,

Hutsammlung

Zehntscheuer

+49 (751) 21915

www.omrihason.ch

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und

Hygienevorschriften

unter www.lindau2021.

de/corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.

heimattage-radolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Seifen machen

Leitung: Angelika Diepolder,

Naturpädagogin

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/angebote/angebote-museumsakademie.php

10:00


80 SEEHENSWERT

ACHBERG

28. MAI 2021 BIS

18. JULI 2021

Martha Stettler:

Unbeschwert im Park

Schloss Achberg

+49 (751) 859510

www.schloss-achberg.de

DIESSENHOFEN

7. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Nicola Grabiele:

Aedicula

Museum Kunst & Wissen

+41 (52) 6464212

www.diessenhofen.ch/

Anzeige

DIE WICHTIGSTEN AUSSTELLUNGEN

ALLENSBACH

12. MAI 2021 BIS 15.

SEPTEMBER 2021

Schriftsteller und

Maler Fritz Mühlenweg

literarische

Daueraustellung

Mühlenweg Museum im

Bahnhof

www.muehlenwegmuseumgsb.de/

BAD SAULGAU

29. MAI 2021 BIS

31. JULI 2021

Eckhard Froeschlin

und Helm Zirkelbach:

Oh Captain,

my Captain!

Hommage an die aufklärerische

Kraft der Kunst

Altes Kloster, Städtische

Galerie Fähre

+49 (7581) 207160

www.bad-saulgau.de

BAD SCHUSSENRIED

11. JUNI 2021 BIS

6. MÄRZ 2022

Klötzlebauer Ulm:

Faszination Lego

Sonderausstellung

Neues Kloster,

Magnus-Kleber-Saal

+49 (7583) 9269140

kloster-schussenried.de

11. JUNI 2021 BIS

6. MÄRZ 2022

Tricture 3D –

Komm ins Bild

lebensgroße, illusionistische

Gemälde

Neues Kloster, Konventbau

+49 (7583) 9269140

kloster-schussenried.de

BAD WURZACH

DAUERAUSSTELLUNG

Sepp Mahler, ein Staunender

– seine Kunst

und die Schöpfung

Malerei, Dichtung,

Sozialgeschichte,

Filme, uvm.

Kulturdenkmal Sepp Mahler

Haus

+49 (7564) 1728

DAUERAUSSTELLUNG

Moor Extrem

multimediale

Erlebnisausstellung

Naturschutzzentrum

Wurzacher Ried

BREGENZ

20. APRIL 2021 BIS

4. JULI 2021

Lois Weinberger

Kunsthaus Bregenz

+43 (5574) 485940

www.kunsthaus-bregenz.at

17. APRIL 2021 BIS

4. JULI 2021

Pamela Rosenkranz:

House of Meme

Kunsthaus Bregenz

+43 (5574) 485940

www.kunsthaus-bregenz.at

29. MAI 2021 BIS

22. JUNI 2022

Auf eigene Gefahr:

Vom riskanten Wunsch

nach Sicherheit

Sonderausstellung

Vorarlberg Museum, 3. OG

+43 (5574) 46050

www.vorarlbergmuseum.at

3. JULI 2021 BIS

9. JANUAR 2022

Karl Sillaber und C4

Architekten. Neues

Bauen in Vorarlberg

und Tirol (1960–1979)

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

ENGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Geschichte Engens,

sakrale Kunst

archäologische

Abteilung

Städtisches Museum und

Galerie

+49 (7733) 5020

www.engen.de

FRAUENFELD

17. JUNI 2021 BIS

10. JULI 2021

Tanz mit Bruce #11

unending hollow –

cached debris

Eisenwerk, Shedhalle

+41 (52) 7288999

eisenwerk.ch

FRIEDRICHSHAFEN

DAUERAUSSTELLUNG

Raumfahrt: Zu den

Sternen und zurück

Dornier Museum Friedrichshafen

+49 (7541) 4873614

www.dorniermuseum.de/

museum/dauerausstellungen/

uebersicht

DAUERAUSSTELLUNG

Rennfieber

Erlebnisausstellung

Dornier Museum Friedrichshafen

+49 (7541) 4873614

dorniermuseum.de

DAUERAUSSTELLUNG

Fritz Stinn

Kunstwerke in verschiedenen

Größen und

Techniken

Hofener Galerie

+49 (7541) 22068

www.hofener-galerie.de

7. JUNI 2021 BIS

7. NOVEMBER 2021

Beyond States.

Über die Grenzen von

Staatlichkeit

Zeppelin Museum

+49 (7541) 38010

www.zeppelin-museum.de/

GAIENHOFEN

DAUERAUSSTELLUNG

Gaienhofener

Umwege: Hermann

Hesse und sein erstes

Haus

Kunst – Literatur

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

www.hesse-museum-gaienhofen.de

9. JULI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Paul Celan: Schon nicht

mehr / Immer noch

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

hesse-museum-gaienhofen.de

HEILIGENBERG

25. JULI 2021

Bamboo meets Art

Malereien, Skulpturen,

Fotografien

Bambuswald

Bambuswald.de

24. JULI 2021 BIS

25. JULI 2021

Bamboo meets Art

Malereien, Skulpturen,

Fotografien

IBC Galerie, Freigelände

+49 (07554) 8549

Bambuswald.de

HORGENZELL

DAUERAUSSTELLUNG

Meret Eichler

Werke aus verschiedenen

Schaffensperioden

Ehem. Atelier von Meret

Eichler

Hans Purrmann: Atelierinterieur in Langenargen, 1927, Museum Langenargen /

© VG Bild-Kunst, Bonn 2021

IM DIALOG

ISNY IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Friedrich Hechelmann

Bilder, Gemälde und

Skulpturen

Kunsthalle im Schloss

+49 (7562) 914100

www.kunsthalle-schloss-isny.de

3. JULI 2021 BIS

31. JULI 2021

Kunst aus Isny und der

Region

Skulpturen, originale

Malerei, Zeichnungen,

Radierungen und

Skizzen

Pop-Up Galerie Isny

27. JUNI 2021 BIS

3. OKTOBER 2021

Christina von Bitter:

Raum einfangen

Plastiken, Bilder,

Zeichnungen

Städtische Galerie im Schloss

+49 (7562) 975630

isny.de/kunst

25. JULI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

arkade: In der

Schwebe

Malerei, Zeichnungen,

Objektkunst, Collagen

Städtische Galerie im Turm

isny.de/kunst

28. MAI 2021 BIS

18. JULI 2021

Adler und

Blechtrommel

Stadtmuseum im Schloss

www.kunsthalle-schloss-isny.de

KONSTANZ

19. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Archäologie & Playmobil

Sonderausstellung

Archäologisches Landesmuseum

+49 (7531) 98040

www.konstanz.alm-bw.de/

„Im Dialog mit Hans Purrmann“

befindet sich das Museum Langenargen

seit seiner Eröffnung

im Jahr 1976. Als zweifelsohne

renommiertester Maler, der

in der Gemeinde bislang aktiv

war, bildet er einen Sammlungsschwerpunkt.

Die Ausstellung

dokumentiert den künstlerischen

Dialog zwischen Hans Purrmann

und seinen Weg- begleiter*innen,

die am Bodensee bzw. in Langenargen

ansässig oder zu Gast

waren. Darunter ragt besonders

seine Ehefrau Mathilde Vollmoeller-Purrmann

heraus, gefolgt

von Freunden wie Rudolf Grossmann,

Karl Einhart, Marcel Dornier

oder Julius Herburger. Eine

zweite Dialogebene ergibt sich

aus der Ein-beziehung der drei

Gegenwartskünstlerinnen Dietlinde

Stengelin, Inge Kracht und

Annette Weber, die seit Jahren

in Langenargen präsent sind und

auf sehr unterschiedliche Weise

mit Purrmanns Erbe in Verbindung

gebracht werden können.

bis 31.10.

Im Dialog mit Hans Purrmann

Kunst der Moderne und Gegenwart

Museum Langenargen

+49(0)7543 3410

www.museum-langenargen.de

13. JUNI 2021 BIS

4. JULI 2021

Wolfgang Glöckler

Gedächtnisausstellung

Galerie Bagnato

+49 (7533) 1393

www.galerie-bagnato.de

DAUERAUSSTELLUNG

Jan Hus –

Mut zu denken,

Mut zu glauben,

Mut zu sterben

Hus-Museum

www.konstanz.de

14. JUNI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

An die Grenze kommen

Originaldokumente,

Texte, Bilder,

Filmsequenzen zur

Grenzzaunerrichtung

Klein Venedig, Kunstgrenze

www.konstanz.de


SEEHENSWERT 81

20. JUNI 2021 BIS

18. JULI 2021

Kunstinstallation

ISOLATION im

Container

Münsterplatz

www.konstanz.de

19. JUNI 2021 BIS

4. JULI 2021

Kunst Sichtbar Jetzt

Werke verschiedener

Künstler

Kulturzentrum am Münster

+49 (7531) 900900

kunstverein-konstanz.de/

18. MAI 2021 BIS

11. JULI 2021

Spiegel zum Hof –

Ricarda Roggan

und die Klasse für

Fotografie

Kulturzentrum am Münster

+49 (7531) 900900

www.kunstverein-konstanz.de

24. JULI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Johannes Dörflinger:

Orakel

bemalte Polaroid-

Transformationen

Kunstverein Konstanz

+49 (7531) 22351

kunstverein-konstanz.de

15. MAI 2021 BIS

11. JULI 2021

Ricarda Roggan und

die Klasse für Fotografie:

Spiegel zum Hof

Kunstverein Konstanz

+49 (7531) 22351

www.kunstverein-konstanz.de/

26. JUNI 2021 BIS

25. SEPTEMBER 2021

Evelyn Richter: Von

der Latenz der Bilder

Fotografie

Leica Galerie

www.leica-galerie-konstanz.de/

29. JUNI 2021 BIS

9. JANUAR 2022

Idyllen zwischen Berg

und See

die Entdeckung von

Bodensee und

Voralpenraum

Rosgartenmuseum

+49 (7531) 900246

www.rosgartenmuseum.de/

17. JUNI 2021 BIS

5. SEPTEMBER 2021

Form und Freiheit.

Von der Figur zur

Abstraktion

Städtische Wessenberg-Galerie

www.konstanz.de/kultur

KRESSBRONN

6. JUNI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Verwandtschaften

Lände, Museum/Galerie

+49 (07543) 54900

www.laende.kressbronn.info

KREUZLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Cuba: Fahrzeuge und

Menschen

Fotos und Malerei

Galerie Arndt

+41 (71) 6721355

www.arndt-art-und-design.

net/page4.php

11. JUNI 2021 BIS

11. JULI 2021

Corona Call

Haltung und Symptome

in der Pandemiezeit

Kunstraum

+41 (71) 6711528

kunstraum-kreuzlingen.ch/

DAUERAUSSTELLUNG

Maß und Gewicht

Museum Rosenegg

+41 (71) 6728151

www.kreuzlingen.ch/

LANGENARGEN

BIS 31. OKTOBER 2021

Im Dialog mit Hans

Purrmann

Kunst der Moderne und

Gegenwart

Museum Langenargen

+49 (0)7543 3410

www.museum-langenargen.de

LANDSCHLACHT

DAUERAUSSTELLUNG

Türel Süt: Sense The

Colours – Museum der

Sinne

Museumskonzept für

Blinde und Sehende

Internationales Blindenzentrum

IBZ, Blindenbibliothek

(2. Stock)

+41 (71) 6946161

www.turelsut.com

LEIBERTINGEN

18. JUNI 2021 BIS

18. JULI 2021

Ben Willikens

Malerei

Galerie Wohlhüter

+49 (7575) 1370

www.galerie-wohlhueter.de

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Dorothea Schrade

Malerei und Zeichnung

Galerie Dorothea Schrade –

Altes Pfarrhaus

+49 (7561) 984154

www.dorothea-schrade.de

LINDAU

24. JULI 2021 BIS

14. AUGUST 2021

Doris Krebs:

Bunt wie das Leben

Galerie im Innenhof

5. MAI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Marc Chagall:

Paradiesische Gärten

Kunstmuseum am

Inselbahnhof

+49 (8382) 274747850

www.kultur-lindau.de/

museum/

14. JUNI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Lukas Thein:

Weltgartenschau in

tempera Part II

Malerei

Skulpturale – die Galerie

skulpturale.eu

MAINAU

17. JUNI 2021 BIS

24. OKTOBER 2021

Malgorzata Chodakowska:

Faszinierende

Wasserspiele

Skulpturen-Ausstellung

Insel Mainau

+49 (7531) 3030

www.mainau.de/

25. JUNI 2021 BIS

24. OKTOBER 2021

Unsere Wannen

sind voll...

Badewannen-

Wassergarten

Insel Mainau, Ufergarten mit

Blumenuhr

+49 (7531) 3030

www.mainau.de/

MARKDORF

4. JUNI 2021 BIS

2. JULI 2021

Der Fisch in der Pfanne

Kunstverein Markdorf

Stadtgalerie

+49 (7544) 741360

www.kunstverein-markdorf.de

MEERSBURG

1. JUNI 2021 BIS

11. JULI 2021

Jahresringe

Jubiläumsausstellung

Rotes Haus / Galerie

Bodenseekreis

+49 (7532) 494129

www.bodenseekreis.de

RADOLFZELL

17. JUNI 2021 BIS

27. NOVEMBER 2021

Anette C. Halm:

Barockoko

Kunst in der Kaserne

www.saga.gallery

DAUERAUSSTELLUNG

Heimat für Kultur

Foto-Ausstellung

Seemaxx Outlet Center

+49 (7732) 94099930

DAUERAUSSTELLUNG

Kuriositäten-Kabinett

Stadtmuseum

+49 (07732) 81530

www.stadtmuseum-radolfzell.de

4. JUNI 2021 BIS

20. FEBRUAR 2022

Trachten Leben!

Stadtmuseum

+49 (07732) 81530

www.stadtmuseum-radolfzell.de

1. JULI 2021 BIS

10. OKTOBER 2021

Patchwork Heimat

Ausstellung von Studierenden

über Zugehörigkeit

und Beheimatung

Villa Bosch

+49 (7732) 81371

villabosch-radolfzell.de

RAVENSBURG

25. MAI 2021 BIS

22. AUGUST 2021

Markus Meyer

Ausstellung und

Werkschau

Golfclub Ravensburg

+49 (751) 9988

www.golfclub-ravensburg.de

2. JUNI 2021 BIS

30. JULI 2021

Andreas Knitz: Tresor

Kreissparkasse

+49 (751) 840

www.ksk-rv.de/ausstellung

17. JUNI 2021 BIS

15. AUGUST 2021

Auszeit. Von Pausen

und Momenten des

Aufbruchs

Kunstmuseum, 1./2. OG

+49 (751) 82812

www.kunstmuseumravensburg.de/

17. JUNI 2021 BIS

30. JANUAR 2022

Ausgrenzung und

Verfolgung.

Ravensburger Sinti im

Nationalsozialismus

Museum Humpis-Quartier

www.museum-humpisquartier.de/

DAUERAUSSTELLUNG

Ravensburger

Lebenswelten

Museum Humpis-Quartier

www.museum-humpisquartier.de

DAUERAUSSTELLUNG

Zeitreise durch die

letzten 200 Jahre im

Landkreis Ravensburg

Wirtschaftsmuseum

+49 (751) 35505777

www.museumsviertel.

ravensburg.de

SCHAFFHAUSEN

18. JUNI 2021 BIS

28. NOVEMBER 2021

Bis auf die Knochen –

Was Gräber erzählen

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch/

18. MAI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Ein Leben für die Kunst

der Maler und Sammler

Kaspar Ilg

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch

Das neue

Konstanz Magazin

ist da!

MITMACHSPASS

IM KLOSTER

SCHUSSENRIED

BIS 6. MÄRZ ’22

BODENSEE

Erhältlich

bei der Marketing

und Tourismus

Konstanz GmbH

auf der Unteren

Laube oder am

Kiosk

MAGAZIN



KONSTANZ

MAGAZIN

Labhard Medien

GARTENJAHR AM BODENSEE

BlütenTräume, NaturErlebnisse, InselInspiration

KULTUR & TRADITION

Museen, Theater, erlebbare Geschichte

ERLEBEN & GENIESSEN

Touren, Termine, SinnesImpulse

WIRTSCHAFT & WISSENSCHAFT

GründerSzene, KlimaSchutz, InnovationsMagie

www.kloster-schussenried.de


82

SEEHENSWERT

15. MAI 2021 BIS

4. JULI 2021

Anna Daniell & Ray

Hegelbach:

Zitternde Hände

Vebikus Kunsthalle

+41 (52) 6252418

www.vebikus-kunsthalleschaffhausen.ch/

15. MAI 2021 BIS

4. JULI 2021

Antonio Idone

Vebikus Kunsthalle

+41 (52) 6252418

www.vebikus-kunsthalleschaffhausen.ch/

15. MAI 2021 BIS

4. JULI 2021

Nico Lazula und Ruedi

Staub: danser jusqu'à

la fin

Raumintervention und

Wandzeichnung

Vebikus Kunsthalle

+41 (52) 6252418

www.vebikus-kunsthalleschaffhausen.ch/

SINGEN

19. JUNI 2021 BIS

30. SEPTEMBER 2021

Gianni Versace:

Retrospective

originale Designkunstwerke

aus internationalen

Sammlungen

MAC – Museum Art & Cars, MAC 1

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com/

19. MAI 2021 BIS

22. JUNI 2022

Nobelkarosserien der

20er und 30er Jahre

Erdmann & Rossi –

Sammlung Saulius

Karosas

MAC – Museum Art & Cars, MAC 2

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com/

© Galerie Breckner

22. MAI 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Krieg und Frieden

das einzig erhaltene

Wandbild von Otto Dix

Rathaus

+49 (7731) 850

www.singen-kulturpur.de

20. JUNI 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Schaut her! Toni

Schneiders.

Städtisches Kunstmuseum

www.singen-kulturpur.de

18. JUNI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Sehen was ist

von den Künstlern auf

der Höri bis heute

Städtisches Kunstmuseum

www.kunstmuseum-singen.de

ST. GALLEN

1. JUNI 2021 BIS

27. FEBRUAR 2022

Entdeckungen – Highlights

der Sammlung

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Indianer & Inuit –

Lebenswelten nordamerikanischer

Völker

Sammlung

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Jugendstil & St. Gallen

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

12. MAI 2021 BIS

24. APRIL 2022

Blicke aus der Zeit

Sammlungsperspektiven I

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch/

GASSIGEHEN

MIT T-REX

Seit Juni hat das Kloster Schussenried

mit der interaktiven 3D-Ausstellung

und der Lego-Schau wieder

geöffnet. „Tricture 3D – Komm

ins Bild!“ lädt zum Mitmachen ein.

Großformatige, dreidimensionale

Ölgemälde täuschen reale Räume

und Welten vor. Das Streicheln

eines Tigers oder Füttern eines

Pandabären wird dadurch ebenso

möglich wie Gassigehen mit dem

Tyrannosaurus Rex. Fotografieren

ist ausdrücklich erwünscht! Auch

die Lego-Welten der Klötzlebauer

Ulm werden wiedereröffnet: Die

Jubiläumsausstellung zeigt Kreationen

aus bunten Plastiksteinen

zum städtischen Leben, die bunte

Welt der Comics und die Lego

StarWars TM.

bis 06.03.2022

D-88427 Bad Schussenried

www.kloster-schussenried.de

Motiv: Eli-Gmbh / Foto: SSG Susanne-Kräutle

NEUE

GEDANKEN-

BILDER

Die Galerie Schumacher Überlingen zeigt ausgewählte

Arbeiten auf Papier und Skulpturen

zum 80-jährigen Jubiläum von Markus Lüpertz.

Der Kosmos des Werkes des für Malerei und

Bildhauerei weltweit anerkannten Künstlers

(geb. 1941 in Böhmen) unterliegt keiner stilbindenden

Theorie, sondern folgt einzig seinen

Überlegungen. Er verschlingt die Welt in allen

möglichen künstlerischen Medien, als Maler,

Bildhauer, Zeichner, Grafiker, Texter oder Jazz-

Musiker. Auch die 2018 entstandenen Skulpturen

und Grafiken der zwölf Sternzeichen sind

zu sehen: typische Plastiken eines Malers, der

versucht, so viel haptische Kraft in Figuren hineinzulegen

wie nur möglich.

04.07.–11.09.

D-88662 Überlingen

www.galerie-ueberlingen.de

5. JUNI 2021 BIS

10. OKTOBER 2021

Einblicke – Ausblicke

Sammlungsperspektiven

II

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Endlich! Glanzlichter

der Sammlung

Meisterwerke vom Mittelalter

bis zur Moderne

Kunstmuseum, EG

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

21. NOVEMBER 2021

Erker

Galerie – Edition – Verlag

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Welt am Draht

installative Kunst

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

8. AUGUST 2021

Christoph Büchel:

The House of Friction

(Pumpwerk Heimat)

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.kunstmuseumsg.ch/

12. MAI 2021 BIS

8. AUGUST 2021

Città irreale

raumgreifende und

skulpturale Arbeiten

aus den Beständen des

Kunstmuseum St.Gallen

Lokremise, Kunstzone

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch/

TUTTLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Stadtgeschichte

Tuttlingen

Museum Fruchtkasten

+49 (7461) 15135

www.museen-tuttlingen.de/

ÜBERLINGEN

4. JUNI 2021 BIS

3. JUNI 2022

Collot de Herbois

Galerie Collot de Herbois

6. JULI 2021 BIS

11. SEPTEMBER 2021

Markus Lüpertz:

Zum 80.jährigen

Geburtstag

ausgewählte Arbeiten auf

Papier und Skulpturen

Galerie Heike Schumacher

+49 (07551) 972866

www.galerie-ueberlingen.de/

markus-luepertz

1. JUNI 2021 BIS

18. DEZEMBER 2021

Überlingen legendär! –

1250 Jahre sagenhafte

Stadtgeschichte

Städtisches Museum

+49 (7551) 991079

www.museum-ueberlingen.de

WALDENBUCH

DAUERAUSSTELLUNG

Wohnwelten

menschliche

Wohnbedürfnisse

Schloss Waldenbuch

www.museum-der-alltagskultur.de

WARTH

1. MAI 2021 BIS

19. DEZEMBER 2021

Jenseits aller Regeln –

Das Phänomen Außenseiterkunst

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

24. MÄRZ 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Künstlerduo Bildstein

& Glatz: Loop the Loop

Kunstwerk für die

Kartause Ittingen

Kunstmuseum Thurgau,

Wiese vor dem Kloster

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

DAUERAUSSTELLUNG

Neu im Museum /

Zu Tisch – Werke aus

der Sammlung

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

1. MAI 2021 BIS

19. DEZEMBER 2021

Thurgauer Köpfe – Ein

Bankierssohn pflügt um

Kunstmuseum Thurgau,

Ittinger Museum

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

9. MAI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Über den Wolken –

Anleitungen zum

Abheben

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

WEINGARTEN

26. MAI 2021 BIS

11. JULI 2021

Franziska Guettler

Zeichnungen und

Siebdrucke

Kornhaus, Galerie

+49 (751) 405232

26. JUNI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Die 1920er Jahre in

Weingarten

Schlössle, Stadtmuseum

WILHELMSDORF

29. MAI 2021 BIS

22. JUNI 2022

Armin Dett: Schönbär

und Nonne – Licht ins

geheime Leben der

Nachtfalter

Naturschutzzentrum Pfrunger-

Burgweiler Ried

+49 (7503) 739

www.naturschutzzentrumwilhelmsdorf.de


Nikon Profishop

Canon Profishop

Olympus ProDealer

Sony ProDealer

Panasonic ProDealer

Fujifilm ProDealer

Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

www.lichtblick-foto.de

Heisse Sommer-Preise

Weiterhin viele Sommer-Aktionen Neuheiten & Präsentationen

von Nikon, Sony, Canon, Leica & Panasonic

Cash-Back, Sofort-Rabatte

Trade-In Aktionen, und

spezielle -Angebote

Zum Beispiel die Canon Sommer-Rabatt- & Welcome-Back-Aktion

EOS R Kit

EOS R6

EOS M50 II

Zum Beispiel: Canon EOS R mit

Canon EF 24-105mm f/3.5-5.6

IS STM: EURO 2.099,–

Sommer-Rabatt: EURO 150,–

ergibt den Aktionspreis: EURO 1.949,–

Zum Beispiel: Canon EOS R6 inklusive

zweitem Orginal-Akku: EURO 2.699,–

Sommer-Rabatt: EURO 250,–

Welcome-Back-Aktion: EURO 110,–

ergibt den Aktionspreis: EURO 2.339,–

Zum Beispiel: Canon EOS M50 II mit

Canon EF-M 15-45mm f/3.5-6.3

IS STM: EURO 729,–

Welcome-Back-Aktion: EURO 30,–

ergibt den Aktionspreis: EURO 699,–

GALERIE

STORE

Der Leica Store & die Galerie Konstanz und

das “Kaffe Blende 8” sind normal geöffnet.

Ausstellung: Evelyn Richter “Von der

Latenz der Bilder” Fotografien aus den 2000er Jahren

02. Juli bis 25. September 2021 !

www.leica-store-konstanz.de & www.leica-galerie-konstanz.de

78462 Konstanz | Gerichtsgasse14 | +49 (0)7531 916 33 00 | Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 bis 18.30 Uhr, Sa 09.30 bis 14.00 Uhr


LEBE WIE DU BIST!

Gottmadingen-Bietingen (D)

Konstanz (D)

Volketswil (CH)

www.inpuncto-kuechen-moebel.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine