07.07.2021 Aufrufe

Elbzeitung 05/21

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

ELBZEITUNG

Ausgabe | 5/21

Wir

freuen uns

auf den

Sommer

1 Jahr EDEKA Volker Klein in

der Feldstraße in Wedel S. 4-5

Am 14. Februar 2020 öffnete

die dritte Filiale von EDEKA

Volker Klein in der Feldstraße

in Wedel ihre Türen. Knapp

ein Jahr nach der Eröffnung

ziehen Geschäftsleiter Frederik

Klein und Marktleiter Holger

Weise Bilanz und blicken

in die Zukunft.

In Kürze neu in Osdorf:

BabaCous und Gaues Brote S. 8-9

Die Kunden von EDEKA Volker Klein

können sich im Markt in Osdorf in

Kürze auf zwei tolle Neuheiten freuen.

Im umgestalteten Backshop-Bereich

warten dann die beliebten Brotkreationen

von „Der echte Gaues“ und

ein Spezialitätenstand von BabaCous

aus Hamburg mit frisch zubereiteten

orientalischen Köstlichkeiten.


SEITE 2

INHALT UND EDITORIAL

Inhalt

2-3

Inhalt, Editorial sowie

die Mai-Highlights bei

Dallmeyers Backhus

4-5

Happy Birthday!

1 Jahr Feldstraße in Wedel

6-7

Die besten Erdbeeren und

der beste Spargel kommen

aus der Nachbarschaft

8-9

Jochen Gaues: Der Mann,

der für Brot brennt!

BabaCous: Besser iss das!

10-11

Produktneuheiten

und unser Rezeptfavorit

12-13

Neue Fleischspezialitäten

aus der Region: Ringelswin

muss man haben

14-15

Genussvolle Auszeit zu

Hause: Sommerliche Highlights

in der Marktküche

16-17

Einkaufen 2.0 mit

Selfscanning und

„Scan & Go“

18-19

Die Nachwuchskicker vom

TuS Osdorf trainieren wieder

und für die kleinen Leser

Die warme Jahreszeit entspannt genießen

Die warme Jahreszeit kommt immer näher und die damit einhergehenden

saisonalen Köstlichkeiten halten nach und nach Einzug in die Sortimente der

Märkte von EDEKA Volker Klein. Mit dem Spargel und den Erdbeeren vom Hof

Löscher aus Hoopte haben es bereits zwei beliebte Köstlichkeiten in die Obstund

Gemüseabteilungen geschafft und auch in vielen weiteren Abteilungen

warten regionale Spezialitäten, mit denen sich die ersten Sonnenstrahlen

fernab vom täglichen Coronastress gleich doppelt gut genießen lassen.

Herr Klein, die Coronapandemie schränkt das Leben der Menschen

weiter stark ein und auch dieser Sommer wird für viele wieder mit

einigen Abstrichen verbunden sein. Was bieten Ihre Märkte, um den

Kunden die Zeit zumindest kulinarisch zu versüßen?

Wenn unbeschwertes Reisen und Treffen mit den Freunden schon nicht

möglich sein wird, dann gilt es, im kleinen Kreise und in gewohnter Umgebung

zumindest das Beste draus zu machen. Damit das gelingt, bieten

wir zahlreiche passende Produkte an, mit denen der Sommer genussreich

wird. Angefangen beim Spargel und den Erdbeeren aus der Region, die ab

sofort täglich frisch in unseren Märkten bereitliegen, bis hin zu unserem

Sommer-Spezial-Aufbau in der Osdorfer Marktküche mit Snacks, Süßigkeiten

und stilvollen Getränken für eine kulinarische Auszeit. Darüber hinaus

läuten wir die Grillzeit ein. Dabei darf feinstes Fleisch natürlich nicht fehlen.

Hier empfehle ich besonders unsere neuen Produkte vom Ringelswin

an der Fleischbedientheke. Das Fleisch von glücklichen Duroc-Schweinen

aus Schleswig-Holstein hat einen unverwechselbaren Geschmack und ist

garantiert eine Bereicherung für das Grillvergnügen im kleinen Kreise im

heimischen Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.

Das hört sich vielversprechend an, aber das ist, so wie wir EDEKA

Volker Klein kennen, sicher noch nicht alles?

Natürlich (lacht). Ganz neu in unserem Markt in Osdorf wird ab Mitte

Mai der neue Shop vom Hamburger Unternehmen BabaCous sein. Das

Konzept ist ähnlich dem des Eat-Happy-Standes, nur, dass es dort

anstatt frischem Sushi orientalische Speisen geben wird. Von Salaten bis

hin zu frisch zubereiteten Bowls warten dort Spezialitäten der besonderen

Art, die unsere Kunden entdecken können. Obendrein bieten wir

in Osdorf in Kürze auch die Brotspezialitäten aus der bekannten und

beliebten Gaues-Manufaktur an. Ein weiteres Genusshighlight.

In Sachen Sortiment sind Ihre Märkte also wieder einmal bestens aufgestellt,

um den Kunden einen abwechslungsreichen Genusssommer zu bescheren.

Was gibt es abseits von BabaCous, Ringelswin und Co zu berichten?

Neben dem Einblick in unser Sommersortiment schauen wir in der aktuellen

Ausgabe der Elbzeitung auch in die Feldstraße in Wedel, wo unsere

jüngste Filiale vor Kurzem ihr einjähriges Bestehen feiern durfte. Marktleiter

Holger Weiser und Geschäftsleiter Frederik Klein blicken gemeinsam

zurück auf ein aufregendes Jahr und schildern ihre Eindrücke. Zu

guter Letzt beleuchten wir auch unseren Fortschritt in Sachen Digitalität

in unserem Markt in Osdorf und stellen ausführlich unsere Self-Scanning-

Kassen sowie die Scan-&-Go-Funktion mit der EDEKA-App vor. Mit beiden

Neuheiten wird der Einkauf bei uns noch selbstbestimmter und einfacher.

Wie Sie sehen, es ist wieder alles drin in der neuen Elbzeitung und die

Lektüre lohnt sich definitiv.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Volker Klein!


ANZEIGE


SEITE 4

HAPPY BIRTHDAY EDEKA VOLKER KLEIN IN DER FELDSTRASSE IN WEDEL

Happy

Birthday!

1 Jahr Feldstraße in Wedel

■ Am 14. Februar 2020 öffnete die

dritte Filiale von EDEKA Volker Klein

in der Feldstraße in Wedel ihre Türen.

Im rund 600 Quadratmeter großen

Markt setzen die Verantwortlichen

auf freundlichen Service gepaart mit

einem vielfältigen Sortiment für den

täglichen Bedarf. Knapp ein Jahr nach

der Eröffnung ziehen Geschäftsleiter

Frederik Klein und Marktleiter Holger

Weiser eine positive Bilanz und blicken

zuversichtlich in die Zukunft.

„Der Markt wurde von Anfang

an gut von den Kunden angenommen

und das Konzept geht

auf“, zeigt sich Frederik Klein mit

dem Premierenjahr des Marktes

in der Feldstraße zufrieden.

„Der Standort ist gut gewählt

und als kleiner Nahversorger

mit gut sortiertem Sortiment,

einem vielfältig ausgestatteten

Frischebereich sowie zusätzlich

der Bäckerei Dallmeyers

Backhus im Eingangsbereich

haben wir uns für viele Kunden

zu einem beliebten Anlaufpunkt

entwickelt. Der Markt macht

Spaß, das Team harmoniert

und die Kunden fühlen sich gut

aufgehoben.“

Insgesamt zehn Mitarbeiter

sorgen unter der Leitung von

Holger Weiser für reibungslose

Abläufe im Alltagsgeschehen

und tun alles dafür, dass es den

Kunden bei ihrem Einkauf an

nichts fehlt. „Freundlichkeit,

Sauberkeit, Frische und Vielfalt

stehen bei uns an erster Stelle.

Trotz der geringen Größe finden

die Kunden bei uns alles, was

sie benötigen. Dazu natürlich

auch immer wieder Produktneuheiten,

mit denen wir unser

Sortiment sukzessive bereichern.

Sollten trotzdem Extrawünsche


SEITE 5

Jetzt mit Sitzplätzen

im Außenbereich

Geschäftsleiter Frederik Klein

(links) und Marktleiter Holger

Weiser freuen sich über die

gute Entwicklung der Filiale

von EDEKA Volker Klein in der

Feldstraße in Wedel im ersten

Geschäftsjahr

aufkommen, leiten wir gerne

alles in die Wege, um diese möglich

zu machen. Für solche Fälle

arbeiten wir eng mit unserer

Filiale in den Welau Arcaden

zusammen“, berichtet Holger

Weiser, der sich als ehemaliger

selbstständiger Kaufmann in

seiner derzeitigen Position sehr

wohlfühlt und die Entwicklung

des Marktes ebenfalls positiv

bewertet.

Holger Weiser:

„In unserem Markt

finden die Kunden

alles, was sie für

den täglichen Bedarf

benötigen.“

Sowohl Frederik Klein als auch

Holger Weiser sind dankbar für

den Zuspruch der Kunden und

deren verständnisvolles Verhalten

während der schwierigen

Situation rund um die Coronapandemie.

Beide freuen sich

auf die weitere Entwicklung des

EDEKA-Volker-Klein-Marktes

in der Feldstraße, der den

Gästen seit Kurzem ein coronagerechtes

Sitzplatzangebot

im Außenbereich bietet. „Wir

hoffen, dass die vielen Kunden

uns weiterhin die Treue halten

und wir alle gemeinsam die

Coronakrise irgendwann hinter

uns lassen können. Bis dahin

und darüber hinaus geben wir

unser Bestes, um allen Besuchern

einen gemütlichen und

rundum sorglosen Einkauf zu

ermöglichen“, versichert das

Duo.


SEITE 6

ERDBEER- UND SPARGELHOF LÖSCHER

Die besten Erdbeeren

und der beste Spargel kommen

aus der Nachbarschaft

■ Es gibt Genusskombinationen,

denen kann man im Grunde gar nicht

widerstehen. Spargel und Erdbeeren

gehören eindeutig dazu. Das edle

Gemüse und die süßen Früchte schmecken

nicht nur köstlich, sondern enthalten

– bei geringem Kaloriengehalt

– viele gesundheitsfördernde Stoffe.

Ob Spargel weiß, violett oder

grün ist, hängt vom Einfluss des

Sonnenlichtes ab. Der blasse,

weiße Spargel wird unterirdisch

kultiviert und sieht die Sonne

nie. Er überzeugt durch seinen

zarten Geschmack. Ragen die

Spitzen ein wenig aus der Erde,

so verfärben sie sich durch einen

Pflanzenfarbstoff – ein Anthozyan

– leicht violett und schmecken

dadurch intensiver, nussiger und

würziger. Der grüne, noch würzigere

Spargel wächst oberhalb

der Erde. Dadurch bildet er den

grünen Farbstoff Chlorophyll

und auch mehr Vitamin C und

Betacarotin. Außerdem liefert

Spargel einen gesunden Cocktail

aus Vitaminen wie Vitamin C

und B-Vitamine, Mineralstoffen

sowie bioaktiven Pflanzenstoffen

wie Saponine, welche die

Abwehrkräfte stärken.

Florian Löscher:

„Unser Spargel

schmeckt zubereitet

schön leicht und

aromatischer als

anderer Spargel.“

Nicht umsonst bietet EDEKA

Volker Klein saisonalen Spargel

aus der heimischen Region an.

Mit der Familie Löscher vom Hof

Löscher aus Hoopte kooperieren

die Märkte in Osdorf und Wedel

seit vielen Jahren mit einem

Lieferanten, der für höchste

Qualität bürgt. Es lohnt sich, auf

die hiesige Spargelzeit zu warten,

denn die Frische entscheidet

über Vitalstoffe, Geschmack und

Saftigkeit, wie auch Hofinhaber

Florian Löscher bestätigt: „Dank

unserer guten Böden und die

höchstens achtjährigen Spargelstauden

schmeckt er zubereitet

richtig schön leicht und ist aromatischer

als anderer Spargel.“

Eine weitere Köstlichkeit des

Frühjahrs sind frische Erdbeeren.

Als konzentrierte Vitaminspender

sind die roten Früchte

eine natürliche Nahrungsergänzung.

Vollreife Exemplare

enthalten im Vergleich zu Zitronen

und Orangen deutlich mehr

Vitamin C, welches der Körper

als Antioxidans für zahlreiche

physiologische Prozesse benötigt.

Schon eine kleine Schale

Erdbeeren mit 150 bis 200 g

reicht aus, um den Tagesbedarf

von 100 mg zu decken.

Auch hier können sich die Kunden

von EDEKA Volker Klein

auf regionale Spitzenqualität verlassen:

Die saftigen Erdbeeren,

die bald wieder in den Obst- und

Gemüseabteilungen der Märkte


SEITE 7

Endlich wieder da! Freuen

Sie sich bei EDEKA Volker

Klein auf frischen Spargel

und aromatische Erdbeeren

aus der Region vom Hof

Löscher aus Hoopte

zu finden sein werden, kommen

ebenfalls vom Hof Löscher, wo

diese hochreif geerntet werden,

um Liebhabern der süßen roten

Verführung das volle Aroma zu

bieten.

Gratis: Wir schälen Ihren Spargel


SEITE 8

NEU BEI VOLKER KLEIN IN OSDORF: DER ECHTE GAUES

Jochen Gaues: der Mann,

der für Brot brennt!

■ Nicht nur in Hamburg hat sich

Bäcker Jochen Gaues aufgrund

seines vielfach geschätzten und

prämierten Bäckerhandwerkes

in den vergangenen Jahrzehnten

einen Namen gemacht. Auf seine

Brote schwören Sterneköche

und Puristen. Menschen, die

unverfälschten Geschmack, reine

Zutaten und handwerkliche Herstellung

zu schätzen wissen. Nach

seiner Bäckereikette „Bäcker Gaues“

schlägt der „Promi-Bäcker“

mit „Der echte Gaues“ ein neues

Kapitel auf und vertreibt seine

traditionellen Backwaren fortan

nicht nur in seinen eigenen Läden,

sondern in Kürze auch bei EDEKA

Volker Klein.

Dort, wo sich derzeit im Markt von

EDEKA Volker Klein in Osdorf noch

der Backshop befindet, werden die

Brotspezialitäten von „Der echte

Gaues“ in Kürze in ihrer ganzen Vielfalt

ihren Platz finden. Alles, was die

Kunden dann noch tun müssen, ist

zuzugreifen und nach Herzenslust

zu genießen. „Jochen Gaues hat

sich mit seinen Broten in den vergangenen

Jahren bundesweit einen

Namen gemacht. Wir freuen uns, die

Brote künftig in unserem Sortiment

zu führen und somit unseren Kunden

ein neues Highlight im Backwarenbereich

anbieten zu können. Um die

Brote gebührend zu präsentieren,

werden wir den gesamten Bereich

unseres Backshops umgestalten“,

berichtet der kaufmännische Leiter

Gordon Ahrens.

Jochen Gaues:

„Die Brote vom ‚Echten

Gaues‘ versprechen

echte Spitzenqualität

mit echten Zutaten.

Ohne Chemie

und Zusatzstoffe.“

Wenn es so weit ist, können sich

Fans frischer Backwaren auf eine

große Auswahl der Produktpalette

von „Der echte Gaues“ freuen.

Mischbrote mit unvergleichlichem

Aroma, hergestellt mit Natursauerteig.

Ob das rustikale Bauernbrot

mit Sauerteig, Roggenmehl

und Weizenmehl, das ausgefallene

Kohl-Speck-Brot mit geriebenem

Knoblauch, Bauchspeck und

Wirsingkohl oder das gesunde

Vital-Vollkornbrot mit Ölsaaten

und gerösteten Sonnenblumenkernen

– die Auswahl ist groß und

bester Geschmack garantiert.

„Die Brote vom ‚Echten Gaues‘

versprechen echte Spitzenqualität

mit echten Zutaten. Ohne

Chemie und Zusatzstoffe“, versichert

Jochen Gaues, der auch

die gehobene deutsche Gastronomie

mit seinen Broten beliefert

und bei der Fußball-Weltmeisterschaft

2006 in Deutschland auch

das DFB-Team mit seinen Backwaren

versorgte.

In der Backstube von Jochen

Gaues wird auf traditionelle Art

gebacken. Vorgefertigte Teigmischungen

und Zusätze, sogenannte

Backmittel, finden keine

Verwendung, der Teig wird vorwiegend

per Hand bearbeitet.

Maschinen nutzt Jochen Gaues

lediglich zum Abwiegen und Kneten.

Und noch etwas macht Gaues

radikal anders als die meisten

Bäcker: Er lässt seinem Teig viel

Zeit. Nur so kann er ganz von

allein Geschmack entwickeln. Das

Ergebnis sind Brote mit Charakter,

die ein unverfälschter, köstlicher

Gegenentwurf zum Industriebrot

sind.

„Ich bin mir sicher, dass unsere

Kunden begeistert sein werden

vom Geschmack und der Qualität

der Brote. Ob zum Frühstück mit

Marmelade oder herzhaften Spezialitäten

belegt, ganz einfach

pur oder als Begleitung gepaart

mit einem pfiffigen Dip beim

heimischen Grillvergnügen – die

Brote von ‚Der echte Gaues‘ sollten

auf keiner gut gedeckten Tafel

fehlen“, schwärmt Gordon Ahrens.


NEU BEI VOLKER KLEIN IN OSDORF: BABACOUS SEITE 9

Hartwig Retzlaff ist der Macher von BabaCous

■ Im Zuge der Umgestaltung des

Backshops bei EDEKA Volker Klein

in Osdorf ziehen nicht nur die Premiumbrote

von „Der echte Gaues“

in den Markt ein, sondern auch

eine echte Neuheit für Freunde

und Entdecker der levantinischen

Küche. BabaCous heißt das junge

Hamburger Unternehmen, das

künftig als Shop-in-Shop-Anbieter

die Kunden mit frisch zubereiteten

Gerichten, inspiriert von der orientalischen

Küche, verzaubern wird.

BabaCous geht kulinarisch neue

Wege und bietet ausschließlich

vegetarische und vegane Speisen

mit levantinischem Einschlag an.

Von Süßkartoffel-Hummus über

Mezze mit Baharat-Karotten bis

hin zu Oriental Bowls und Salaten

werden alle Gerichte täglich frisch

mit besten Zutaten vor den Augen

der Kunden zubereitet und können

als Snack für zwischendurch oder

den Mittagstisch direkt mitgenommen

werden. Specials wie Golden

Tofu oder Rote-Bete-Falafeln runden

das Angebot ab und bilden das

i-Tüpfelchen des Konzeptes, den

Menschen im stressigen Alltag eine

gesunde Ernährung mit bestem

Geschmack zu ermöglichen.

Hartwig Retzlaff:

„Qualität und Frische

sowie innovative

vegetarische und

vegane Rezepturen

zeichnen BabaCous aus.“

Gründer von BabaCous ist Hartwig

Retzlaff, der den Handel, das

Frischegeschäft und die Gastronomie

kennt wie kaum ein anderer.

18 Jahre lang arbeitete Retzlaff

als Geschäftsführer für Ein- und

Verkauf von Deutsche See, ehe er

im Jahr 2018 als geschäftsführender

Gesellschafter zur Kölner

FCF Holding wechselte, die inzwischen

mit Eat Happy mehr als 800

Sushishops im Lebensmitteleinzelhandel

betreibt. Während Eat

Happy sich bei EDEKA Volker Klein

Besser iss das!

in Osdorf bereits als beliebter

Anlaufpunkt für Fans von frischem

Sushi etabliert hat, macht Baba-

Cous den Verbrauchern die Kulinarik

aus dem arabischen Raum

mit einer ausgewogenen Balance

zugänglich. „Der Name BabaCous

klingt arabisch, die Rezepte sind

orientalisch geprägt, jedoch ist die

Würzung alltagsfähig für Mitteleuropäer.

Fladenbrote heißen bei uns

Rolls und nicht Pitta und neben

Mezze sind weitere Artikelgruppen

Bowls, Salate, Dips und Soßen“,

erklärt Hartwig Retzlaff die Philosophie

seines Start-ups.

Welche innovativen Rezepturen

BabaCous neben „golden“ Tofu

aus Kichererbsen, Rolls, Bowls und

Veggie Balls zu bieten hat, davon

können sich die Kunden in Kürze

bei EDEKA Volker Klein höchstpersönlich

überzeugen, wenn der Shop

mit frischen vegetarischen und

veganen Köstlichkeiten seine Pforten

öffnet. Auch Gordon Ahrens ist

bereits neugierig und freut sich auf

den Start von BabaCous. „Eine echte

Neuheit, die den Markt definitiv

bereichern wird. Die Kunden können

sich auf ausgefallene Gerichte

freuen, die es nicht an jeder Ecke

gibt. Alles wird vor Ort frisch zubereitet

und verspricht köstlichen,

gesunden Genuss. Ich freue mich

auf BabaCous in unserem Markt

und werde ganz bestimmt einer

der Ersten sein, der die spannenden

Rezepturen ausprobiert“, so

der kaufmännische Leiter, der

allen entdeckungsfreudigen Besuchern

ebenfalls eine Stippvisite bei

BabaCous ans Herz legt.


SEITE 10

NEU IM

MARKT

Entblößte Köstlichkeiten

Mit diesen neuen Backmischungen von Dr. Oetker gelingen Naked

Cakes in angesagter Schicht-Optik im Handumdrehen. Praktischerweise

ist eine passende Backform mit einem Durchmesser

von 18 cm in jeder Packung enthalten. Die Zubereitung ist wunderbar

einfach: nur noch

Margarine, Milch, Eier und

Schlagsahne und bei der

Sorte Joghurt zusätzlich

Joghurt hinzugeben, die

Torten nach Anleitung

zubereiten und nach

Herzenslust dekorieren –

fertig ist der individuelle

Naked Cake in den Sorten

Schoko, Nuss oder Joghurt

für jede Gelegenheit.

Beste Bohnen aus der Hansestadt

Wer Kaffee liebt, der sollte sich die regionalen Röstungen von der

„Black Delight“- Kaffeerösterei aus Hamburg nicht entgehen lassen.

Mit den individuellen Röstkreationen von den Meisterröstern

Ingo und Alex in den Sorten „Filter“ und „Black Espresso“ warten

im Kaffeeregal von EDEKA Volker Klein echte Unikate aus der Hansestadt.

Die Kaffeeexperten von „Black Delight“ sind stets weltweit

auf der Suche nach Kaffeeraritäten, aus denen sie Espressoblends

kreieren oder Röstungen für Brühkaffee machen. Dabei wird

nach dem Motto „Respecting Coffee“ stets auf Transparenz und

einen fairen Handel mit den Produzenten im Ursprung geachtet.

Extrakick für den Grillabend

Mit den neuen Thomy-Soßen wird das diesjährige Grillvergnügen

garantiert zum Hochgenuss. Mit ihren aufregend neuen

Geschmacksdimensionen heben sie Burger, Wraps, Salate und

Co. auf ein unvergleichliches Genusslevel. Ob die BBQ-Soße mit

Brandy-Note, die pikante

Salsa mit Tomate und

Paprika, die feurige Chili-Soße

mit Jalapenos

oder mild-würzige Senf-

Soße mit einem Schuss

Honig – die Vielfalt ist

groß und es ist sicher

für jeden Geschmack die

passende Sorte im Regal

von EDEKA Volker Klein

dabei.

Mit gutem Gewissen genießen

Brinkers „It‘s my Life“-Linie ist der faire Brotaufstrich für alle

Schokoladenliebhaber. Hergestellt aus erlesenen Zutaten in

bester Fairtrade-Qualität, lässt er sich mit reinem Gewissen

genießen. Ob die Nuss-Nougat-Creme mit einer Kombination aus

Kakao, Vanille, Rohrzucker und Haselnüssen oder das „Nuss-Nougat

& Milch Creme

Duo“ mit kräftiger

Nuss-Nougat-Creme

und zarter Milchcreme

– Brinkers

„It‘s my Life“ ist ein

köstlicher Brotaufstrich,

der sich gleichzeitig

zum Backen

und Verfeinern von

Desserts eignet.

Goldene Genussmomente

„Schogetten Selection Gold“ – die neue Kollektion von Schogetten

ist eine exklusive Auswahl von etwas ganz Besonderem! Die

drei neuen Sorten im Angebot der Märkte in Osdorf und Wedel

schaffen durch den Einsatz feinster Zutaten ein außergewöhnliches

Geschmackserlebnis und sorgen mit Zutaten in der Füllung

und in der Schokoladenhülle für doppelten Genuss.

Spritzig-leichtes Trinkvergnügen

aus Portugal

Der „Casal Ventozela Vinho Verde“ vereint

die spritzige Frische des Vinho Verde mit der

herrlichen Leichtigkeit eines jungen Rosé. Ein

himmlisches Zusammespiel! Erst recht, wenn

der Wein von einem echten Familien-Weingut

stammt und aus der raren Rebsorte Espadeiro

vinifiziert wird. Die hat in Portugal Kultstatus,

weil sie berühmt für ihre Beerenfruchtigkeit

ist. Der „Casal Ventozela Vinho Verde“ in

Rosé vermählt feine Frucht mit atlantischer

Frische und ist wie gemacht für animierenden

Rosé-Genuss!


SCHWIERIGKEITS-

GRAD

LEICHT

UNSER REZEPTFAVORIT SEITE 11

MIT CAPONATA

REZEPTINFOS

Iberico-Kotelett vom Grill

Zutaten für 4 Portionen

Dauer: 30 Minuten

Aktive Arbeitszeit: 20 Minuten

Caponata:

Zutaten für 4 Portionen

Dauer: 40 Minuten

Aktive Arbeitszeit: 40 Minuten

EINKAUFSLISTE

Für die Iberico-Koteletts:

800 g Iberico-Kotelett

1 EL Fleur de Sel

1 Zweig Thymian

1 Orange, 1 Zitrone

1 TL edelsüßes Paprikapulver

1 Zweig Rosmarin

1 Chilischote

1 Zehe Knoblauch

1 TL gem. Szechuanpfeffer

100 g Haselnusskerne

Für die Caponata:

2 Auberginen, 1 rote Paprika,

4 Tomaten, 1 Stange Sellerie,

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,

3 EL Sultaninen, 3 EL Pinienkerne,

1 EL Kapern, 3 EL Honig,

100 ml Essig, Salz,

100 ml Olivenöl, Pfeffer

Außerdem:

100 g Feta und Ciabatta-Brot

1.

IBERICO-KOTELETT VOM GRILL

ZUBEREITUNG

Für die Caponata: Die Auberginen in Würfel schneiden

und in viel Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ca. 15

Minuten goldbraun braten. Dann auf ein Küchenpapier legen und

abtropfen lassen.

2.

3.

Paprika, Tomaten, Sellerie und die Zwiebel in mundgerechte

Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

In einem mittelgroßen Topf 3 EL Olivenöl erhitzen. Die

Zwiebeln, den Knoblauch und die Tomaten dazugeben und

5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann den Sellerie,

die Paprika und die Auberginen dazugeben.

4.

Nach 5 Minuten die restlichen Zutaten dazugeben, mit Salz

und Pfeffer würzen und unter Rühren weitere 5 Minuten,

oder bis zu gewünschten Konsistenz, einkochen lassen.

5.

6.

Das Ganze mit Honig und Essig abschmecken. Abschließend

den Feta über die Caponata bröseln und mit Ciabatta servieren.

Iberico-Kotelett vom Grill: Für den Rub das Meersalz, den

Abrieb der Orange und Zitrone, Paprikapulver, Knoblauchzehe,

Szechuanpfeffer, Haselnusskerne, Chilischote, Rosmarin und den

Thymian in einen Mörser geben und alles zu einer Masse mörsern.

7.

Die Koteletts mit dem Rub einreiben und dann auf den

vorgeheizten Grill legen, diese dann von beiden Seiten je

3-4 Minuten grillen.

Ob als Beilage zu

Pasta, Fleisch oder

Fisch oder als eigene

Hauptspeise:

Die Caponata ist ein

süßsaures Gericht aus

Sizilien und kann

auch kalt als Vorspeise

serviert werden.

WEINTIPP

WEINSPEZIALIST AXEL SCHNEIDER

EMPFIEHLT DEN

CARLOS SERRES CIRNAZ RIOJA 83

Der Carlos Serres Rioja von Bodegas

Carlos Serres ist ein Crianza mit 14

Monaten Barrique-Ausbau in amerikanischer

und französischer Eiche.

Ein trocken ausgebauter Rotwein

aus den Rebsorten Tempranillo und

Garnacha. Der Carlos Serres Crianza

bietet in seiner Farbe

ein klares Kirschrot mit

violetten Reflexen im

Glas. Im Bukett und am

Gaumen glänzt er mit

komplexen Aromen

von Vanille, reifen

Früchten, Kaffee und

gut ausbalancierten

Holznoten. Er ist ein

perfekter Begleiter zu

mediterranen Gerichten

mit weißem und rotem

Fleisch sowie Gemüse,

Reis und Nudeln.

SALUD!


SEITE 12

NEUE FLEISCHSPEZIALITÄTEN AUS DER REGION

Kann das Ringelswin nur wärmstens

empfehlen: Fleischsommelier

Marcellus Hertrich

Ringelswin-Duroc-

-Delikatess-Schinken

RINGELSWIN MUSS MAN

■ Köstlich, regional, tiergerecht –

Schlagworte, die die Produkte vom

Ringelswin treffend beschreiben.

Der aromatische Schinken und das

Fleisch von robusten Duroc-Schweinen,

die in Schleswig-Holstein

unter besten Bedingungen gehalten

und verarbeitet werden, liegen

ab sofort an den Fleischtresen

von EDEKA Volker Klein zum Kauf

bereit. Eine Spezialität, die beim

Start in die Saison unbedingt auf

dem Grill landen sollte.

Schon beim Betrachten der Produkte

vom Ringelswin schlägt

das Herz von Grillfans garantiert

höher. Das Fleisch schimmert

in frischem Hellrosa,

umgeben von einer schneeweißen

Fettkante. Ein Anblick, der

Lust darauf macht, den Grill

anzuschmeißen und sich voll

und ganz dem Genuss hinzugeben.

Wie das am besten funktioniert,

erklärt Fleisch-Sommelier

Marcellus Hertrich.

Marcellus Hertrich:

„Die Qualität und die

Aromatik des Fleisches

vom Ringelswin

sind einzigartig .“

„Zunächst einmal gilt es anzumerken,

dass das Fleisch vom Ringelswin

eine wahre Spezialität ist. Es

vereint Regionalität, Tierwohl und

besten Geschmack in Perfektion.

Beim Grillen braucht es nicht viele

weitere Komponenten, denn das

Fleisch an sich bringt eine unverwechselbare

Aromatik mit sich. Ich

empfehle die Duroc-Nackensteaks

und -Karbonaden, die es bei uns

frisch an der Theke gibt, bevor sie

auf den Grill kommen, kaum zu

würzen. Nach dem Grillen etwas

salzen, das genügt bereits“, rät

der Fleischermeister.

Allen, die neben Nackensteaks und


RINGELSWIN VON SCHÖNECKE SEITE 13

Fotos: Schönecke, Georg Witt, Heike Roth

HABEN

Ringelswin-Duroc-Delikatess-Nacken ohne Knochen

Duroc-Karbonade vom Ringelswin

Karbonade auch andere Teilstücke

vom Ringelswin auf dem Grill ausprobieren

möchten, bietet Marcellus

einen ganz besonderen Service

an. „Mit etwas Vorlaufzeit können

die Kunden gerne bei uns an der

Theke ihre bevorzugten Teilstücke

in Auftrag geben. Wir schneiden

diese, wie zum Beispiel den unter

Barbecue-Fans äußerst beliebten

„Boston Butt“, dann fachmännisch

bis zum gewünschten Abholtermin

zurecht.“

Filet vom Ringelswin


SEITE 14

GENUSSVOLLE AUSZEIT ZU HAUSE

Sommerliche

Highlights

in der

Marktküche

Marcia Bark und Matthias Vossdahls freuen sich, die Kunden

mit sommerlichen Produkten zum Abschalten im Garten,

auf der Terrasse oder dem Balkon verwöhnen zu dürfen

■ Die warme Sommersonne genießen,

am Strand faulenzen und ab und

an einen Sprung ins kühle Nass wagen

– eine Sehnsucht, die durch die weiterhin

anhaltende Coronapandemie

derzeit für die meisten in weiter Ferne

liegt. Da die Reisefreiheit weiter stark

eingeschränkt und mit vielen Abstrichen

verbunden ist, gilt es für viele

auch in diesem Jahr, das Optimum

aus den Möglichkeiten zu machen

und sich im besten Falle das Urlaubsfeeling

direkt nach Hause zu holen.

Damit das klappt, hat man sich bei

EDEKA Volker Klein in Osdorf etwas

ganz Besonderes ausgedacht.

Bereits von Weitem fällt der

knallpinke aufblasbare Flamingo

ins Auge, der es sich unter dem

aufgespannten Sonnenschirm

gemütlich gemacht hat. Was ein

Flamingo unter einem Schirm

im EDEKA macht? Die Frage

ist leicht beantwortet! Er ist der

Eyecatcher eines neuen Aufbaus,

den die Mitarbeiter von EDEKA

Volker Klein auf der Fläche der

Marktküche mit viel Liebe zum

Detail gestaltet haben. Unter

dem Motto „Hol dir den Urlaub

einfach nach Hause“ haben Gordon

Ahrens, Matthias Vossdahls

und Marcia Bark ihrer Kreativität

freien Lauf gelassen und eine

Genussoase geschaffen, in der

die Kunden all das finden, was

sie für eine kulinarische Auszeit

mit allem Drum und Dran im

heimischen Garten, auf der Terrasse

oder dem Balkon brauchen.

Angefangen bei kühlen Bier-

erfrischungen aus der Hamburger

Ratsherrn Brauerei über ausgewählte

Weine und lokale Spirituosen

wie zum Beispiel dem Gin

Die Marktleiter Matthias Vossdahls (links) und Gordon Ahrens beim Aufbau


SEITE 15

Sul aus der Hansestadt bis hin

zu süßen Verführungen aus dem

Sommersortiment von Ferrero

warten zahlreiche sommerliche

Highlights auf die Kunden. Ein

Angebot, das Freude macht auf

die warmen Monate und alles

für eine genussvolle Auszeit im

trauten Heim bereithält.

„Es war uns ein Bedürfnis,

unseren Kunden die Perlen aus

unserem Sortiment auf einen

Griff zugänglich zu machen.

Der neue Aufbau bietet alles,

was sommerlichen Genuss

ausmacht. Von edlen Tropfen

über spritziges Pilsener bis hin

zu Knabbergebäck und leichten

Schokoladengenüssen. Es lohnt

sich, die Vielfalt zu entdecken

und zu stöbern“, empfiehlt Gordon

Ahrens.

Gordon Ahrens:

„In diesen schweren

Zeiten sollen die

Kunden auch schöne

Momente erleben.

Wir stehen ihnen

dabei gerne kulinarisch

zur Seite.“

Den Kunden beim Einkauf ein

Lächeln ins Gesicht zaubern

und ihnen Inspiration zur

stilvollen Überbrückung des

bereits zweiten

Coronasommers

bieten — mit dieser

Motivation hat sich das Trio

von EDEKA Volker Klein an die

Gestaltung des Sonderaufbaus

ganz im Zeichen des Genusses

gemacht.

„Wir alle sitzen im gleichen

Boot und müssen das Beste aus

den Beschränkungen machen.

Die Welt dreht sich derzeit

nicht wie vorher und es ist

wichtig, dass die Menschen

auf andere Gedanken kommen.

Besonders hier in der Stadt

ist es nicht immer leicht, sich

eine entspannte Auszeit zu

nehmen und

abzuschalten

von dem coronabedingten

Stress. Wir möchten

unseren Kunden, ohne dass

sie lange suchen müssen, Produkte

bieten, mit denen sie im

kleinen Kreise den Sommer in

vollen Zügen genießen können“,

erklärt Gordon Ahrens.

Schauen Sie doch einfach mal

vorbei und suchen Sie sich auf

der Fläche der Volker Klein

Marktküche in Osdorf, dort

wo der pinke Flamingo aus der

Ferne grüßt, ihre kulinarischen

Schätze für eine erholsame

Auszeit aus.


SEITE 16

BEQUEM EINKAUFEN MIT DIGITALEN NEUHEITEN

EINKAUFEN 2.0

MIT SELFSCANNING UND

„SCAN & GO“

Seine KENNEN SIE SCHON ...?

persönlichen

Einkäufe erledigt

Gordon Ahrens gerne

unkompliziert über

die Selfscanning-

Kasse

■ EDEKA Volker Klein geht mit der

Zeit und ist offen für technische

Neuerungen, die den Kunden noch

mehr Service bieten. Wer kennt es

nicht: es muss besonders schnell

gehen, es liegen nur wenige Artikel

im Einkaufswagen oder man möchte

einfach mal eine neue Form des

Einkaufens ausprobieren? Dann

sind die Selfscanning-Kassen und

der neue, in die EDEKA-App integrierte

mobile Selfscanning- und

Self-Check-Out-Service „Scan &

Go“ genau das Richtige.

Volker Klein seit einiger Zeit zur

Verfügung stehen.

Während an den Kassen des Selfscanning-Terminals

alle Artikel

aus dem Einkaufskorb nach und

nach eingescannt werden und

anschließend EC- oder Kreditkarte,

Gutscheinkarten oder per App

gezahlt werden können, geht die

„Scan & Go“-Funktion noch etwas

weiter. Mit ihr können die Kunden

ihre Produkte bereits während des

Einkaufs über die App einscannen.

Um die „Scan & Go“-Funktion nutzen

zu können, muss zunächst die

EDEKA-App auf dem Smartphone

installiert und dort ein kostenloses

Benutzerkonto erstellt werden.

Nachdem in der EDEKA-App

ein Markt von EDEKA Volker Klein

ausgewählt wurde, findet sich im

Menü einen zusätzlicher „Scan &

Go“-Button. Dieser muss angetippt

werden, um die „Scan & Go“-

Funktion zu starten.

Gordon Ahrens:

„Mit unseren

Selfscanning-Kassen

und der „Scan & Go“-

Funktion wird

der Einkauf noch

einfacher

und zeitgemäßer.“

„Mit unseren Selfscanning-Kassen

und der „Scan & Go“-Funktion

über die EDEKA-App wird der Einkauf

für unsere Kunden noch einfacher

und zeitgemäßer. Besonders

bei kleineren Einkäufen kann man

viel Zeit sparen. Die Handhabung

ist kinderleicht und man hat den

Dreh ganz schnell raus“, freut

sich der kaufmännische Leiter von

EDEKA Volker Klein, Gordon Ahrens

über die speziellen, angenehmen

Serviceleistungen, die bei EDEKA

An der Selfscanning-Kasse können die Artikel schnell und einfach eingescannt und anschließend auch mit der

Eingabe eines Codes über die EDEKA-App bezahlt werden.


ALLES ÜBER DIE DEUTSCHLANDCARD

SEITE 17

Um die Produkte mit der App

selbst zu scannen, muss zunächst

der Zugriff der App auf die Kamera

erlaubt werden. Anschließend

kann es auch schon losgehen, wie

Gordon Ahrens erklärt. „Während

des Einkaufs können die Strichcodes

der gewünschten Artikel

nun einfach und bequem mit der

EDEKA-App eingescannt werden.

Bei mehreren Artikeln derselben

Sorte muss zusätzlich die Menge

bzw. bei Getränken die Gebindeart

angegeben werden. Unverpacktes

Obst und Gemüse muss dazu selbst

abgewogen werden. Ist der Einkauf

vollständig, kann er schließlich

wie gewohnt an der Kasse bezahlt

werden. Dazu braucht man nur den

Code aus der App einscannen zu

lassen, ohne dass die Ware extra

auf das Kassenband gelegt werden

muss.“

Noch schneller und bequemer

funktioniert die Bezahlung direkt

via Smartphone: Einfach in der

EDEKA-App unter „Scan & Go“

„Mobil bezahlen“ wählen und

damit den Einkauf abschließen.

Verlassen werden muss der Markt

dann über einen speziellen Ausgang

für „Scan & Go“-Kunden. In

Einzelfällen ist eine kurze Überprüfung

durch einen Marktmitarbeiter

erforderlich (z. B. zur Altersprüfung

beim Kauf alkoholischer

Getränke).

Neben der Zeitersparnis und einem

besseren Überblick über den aktuellen

Einkauf, profitiert der Kunde

beim Einkauf mit „Scan & Go“

auch von vielen weiteren Vorteilen

der App: Mobil per Smartphone

bezahlen, Punkte sammeln für

Zusatzvorteile, Coupons einlösen

sowie alle Angebote auf einen Blick

– mit all diesen Annehmlichkeiten

macht der Einkauf bei EDEKA Volker

Klein noch mehr Spaß. Auch

beim Online-Shopping in über 400

Partner-Shops können Sie kräftig

Punkte sammeln – einfach den

Online-Shop Ihrer Wahl besuchen

und direkt punkten!

HABEN SIE SCHON ...?

die DeutschlandCard, mit der

Sie ab sofort auch bei Ihrem

Einkauf bei EDEKA Volker Klein

Punkte sammeln und tolle Prämien

abstauben können? Ob

gemütlich auf dem Sofa oder

schnell von unterwegs – die

Anmeldung bei der Deutschland-

Card ist kostenlos.

Zögern Sie nicht lange und

füllen Sie einfach online auf

www.deutschlandcard.de das

Anmeldeformular aus und Ihre

DeutschlandCard ist schon auf

dem Weg zu Ihnen. Sie erhalten

die DeutschlandCard per Post

zugesandt und können schon

beim nächsten Einkauf mit dem

Punktesammeln starten. Natürlich

können Sie in den Märkten

von EDEKA Volker Klein das

Anmeldeformular auch in Papierform

ausfüllen und abgeben.

Hier erhalten Sie Ihre DeutschlandCard

sofort ausgehändigt

und können direkt loslegen.

SOFORT LOSPUNKTEN

Direkt in der Filiale

Teilnahmeunterlagen

mitnehmen

und sofort einsetzen.

Sie haben schon eine

DeutschlandCard?

Dann sofort Punkte

sichern. Für 2 Euro*

Einkaufswert erhalten

Sie 1 Punkt.

ANMELDEN UND

VORTEILE GENIESSEN

Nur angemeldet

erhalten Sie weitere

exklusive Angebote

und Coupons. Anmelden

online unter

www.deutschlandcard.de/nord

oder

per Post mit den Teilnahmeunterlagen.

Das Punktesammeln ist ganz

einfach: bei jedem Einkauf in

den Märkten von EDEKA Volker

Klein oder bei einem DeutschlandCard-Partner

zeigen Sie

Ihre DeutschlandCard vor und

es werden Ihnen Punkte auf

Ihrem Konto gutgeschrieben.

Die Möglichkeiten, wie Sie Ihre

Punkte nutzen können, sind

derweil vielfältig.

So können Sie bei Ihrem nächsten

Einkauf bei EDEKA Volker

Klein unter anderem Ihre

Punkte an der Kasse verrechnen

lassen und somit bares

Geld sparen. Dies ist bei einem

Mindesteinkauf von 1 Euro und

ab 100 gesammelten Punkten

möglich. Alternativ können Sie

sich eine der tollen Prämien im

Prämienshop der Deutschland-

Card aussuchen oder auch Ihre

Punkte für einen guten Zweck

an namhafte Organisationen

spenden.

PUNKTE EINLÖSEN

UND SPAREN

Lassen Sie Ihre Punkte

an der Kasse mit

Ihrem Einkauf verrechnen

oder tauschen

Sie sie online gegen

tolle Prämien. 1 Punkt

= 1 Cent! Einlösung

ab 100 gesammelten

Punkten möglich.

* Punkte gibt es nicht auf: Tabakwaren, Pfand, Buch-und Presseerzeugnisse, Tchibo-Artikel, Preund

Anfangsmilchnahrung, Post, Lotto & Toto, Präsentkörbe, Gutscheine und Guthabenkarten.


SEITE 18

TUS OSDORF

TUS-OSDORF:

DIE NEUEN TRIKOTS SIND EINSATZBEREIT

■ Die neuen Trikots im EDEKA-

Volker-Klein-Stil sind einsatzbereit,

doch bis die Nachwuchskicker vom

TuS Osdorf sich die neue Spielkleidung

endlich auch im Spielbetrieb

überstreifen können, ist wohl aufgrund

der andauernden Coronapandemie

weiterhin Geduld angesagt.

Nachdem die jungen Fußballer lange

Zeit zum Nichtstun verdammt waren,

rollt der Ball am Blomkamp seit einiger

Zeit zumindest im coronagerechten

Training wieder.

„Seit ein paar Wochen ist das Training

im Amateurfußball bei uns in Hamburg

für unter 14-Jährige wieder freigegeben.

Zunächst durften Gruppen

bis 20 Personen zusammen trainieren,

aufgrund der hohen Infektionszahlen

wurde die Zahl jedoch vor Kurzem auf

zehn reduziert. Ein Wermutstropfen ist

dabei, dass wir einige 14-Jährige im

Team haben, die aufgrund der Vorgaben

leider nicht mittrainieren dürfen“,

erklärt Mannschaftsbetreuer

Philipp Oeding die derzeitige sportliche

Lage beim 2007er-Jahrgang

des TuS, der von EDEKA-Marktinhaber

Volker Klein erst kürzlich mit

zwei neuen Trikotsätzen ausgestattet

wurde.

Philipp Oeding:

„Man merkt den Jungs die

Freude an, endlich wieder

zusammen kicken zu dürfen.“

Philipp Oeding ist froh, dass

seine Schützlinge sich endlich

wieder gemeinsam körperlich

betätigen können und dass es

trotz der langen Zwangspause

nur wenige Abgänge innerhalb

des Teams zu verzeichnen gibt.

„Nach Monaten der Langeweile

und vielen Stunden vor der Playstation

tut den Kids das Zusammensein

auf dem Trainingsplatz

sichtlich gut. Einige mussten erst

wieder in den Tritt kommen,

aber nach und nach kommt die

Fitness wieder. Lediglich zwei

Spieler haben uns in den letzten

Monaten verlassen, somit ist

unsere Mannschaft weiterhin

gut aufgestellt. Der weitere

Spielbetrieb, wann auch immer

er wieder starten wird, ist somit

nicht in Gefahr. Neue Spieler

sind natürlich trotzdem jederzeit

bei uns willkommen“, so Oeding,

der hofft, dass der im letzten Jahr

entfallene und beliebte EDEKA-

Volker-Klein-Cup in diesem Jahr

Geplant ist das Turnier derzeit

für den 1. Mai. „Ob das klappt,

ist derzeit unklar. Wir sind

aber flexibel und bekommen

das Turnier aufgrund der guten

Kontakte zu den teilnehmenden

Mannschaften sicher auch später

relativ spontan auf die Beine

gestellt“, ist Philipp Oeding

zuversichtlich, was die Austragung

im Jahr 2021 angeht.

Hoffentlich bald wieder im Einsatz: die neuen Trikots, gesponsert

von Volker Klein


FÜR DIE KLEINEN LESER

SEITE 19

IMPRESSUM

Auflage: 45 000 Exemplare

Kostenlose Zustellung zum

Monatsanfang an alle erreichbaren

Haushalte in Wedel

und Hamburgs Westen.

Objektleitung: ProExakt GmbH

Bahnhofstraße 17

38170 Schöppenstedt

Tel.: (0 53 32) 96 86-54

Fax: (0 53 32) 96 86-58

E-Mail: info@proexakt.de

www.proexakt.de

Ein Garten voller Glühwürmchen

Das braucht ihr

1. Ü-Eier oder andere

Plastikeier, die sich

öffnen lassen.

2. LED-Lämpchen mit

Batterie (bspw. Ballonlichter)

3. Pfeifenreiniger in

verschiedenen Farben

4. Basteldraht

5. Plastikaugen, Strassperlen,

Alufolie, Dekomaterial

nach Wahl

6. Schere

7. Stecher (Nagel,

Schaschlikspieß etc.)

8. Filzstift,

Permanentmarker

So geht es

Glühwürmchen sind nicht alltäglich.

Habt ihr diese besonderen kleinen

Insekten einmal in der Dämmerung

fliegen sehen, werdet ihr sie vermutlich

nicht mehr vergessen. Das muss

aber kein einmaliges Erlebnis sein.

Bastelt doch eure eigenen kleinen

Glühwürmchen ganz einfach fantasievoll

nach und erfreut euch jeden

Abend an ihrer Pracht.

Zu allererst öffnet ihr die Eier, schaltet die kleinen Lämpchen ein und

gebt sie hinein. Das ist anfangs einfacher als bei fertig gestalteten

Tierchen. Am Ende könnt ihr die Eier trotzdem vorsichtig öffnen und die

Lämpchen nach Gebrauch ein- und ausschalten.

Stecht mit dem Piekser einige Löcher in die Eier. Je nach Bauart wären

sechs Löcher an der Unterseite für die Insektenfüße denkbar und vier

Löcher an der Oberseite für die Flügel und die Fühler.

Steckt die Pfeifenreiniger als Beine in die vorgebohrten unteren Löcher.

Biegt sie etwas krumm oder zu Spiralen, sodass sie natürlich verspielt

wirken. In die oberen Löcher könnt ihr als Flügel zum Beispiel mit Alufolie

bespannten oder mit Perlen bestückten Basteldraht einführen. Als

Fühler machen sich Pfeifenreiniger mit bunten Perlen am Ende gut.

Jetzt könnt ihr euren kleinen Insekten Augen aufkleben und mit dem

Marker einen lächelnden Mund aufmalen – ganz wie ihr mögt. Das sind

alles Vorschläge, aber eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen

gesetzt.

Viel Spass beim Basteln . . .

. . . und Betrachten der amüsanten Käfer

in der Dämmerung und Dunkelheit!

:)

Herausgeber (v. i. S. d. P.):

Volker Klein Handels-GmbH

Julius-Brecht-Straße 5a

22609 Hamburg

Telefon: (0 40) 85 150 75-0

Web: www.edeka-volker-klein.de

Redaktionsleitung:

Sebastian Nickel

Tel.: (0 53 32) 96 86-486

Fax: (0 53 32) 96 86-51

E-Mail: marktzeitung@proexakt.de

Gestaltung und Anzeigensatz:

Artdirektion Heike Roth

E-Mail: info@heikeroth.com

Anzeigenberatung:

Gordon Ahrens

Tel.: (0 40) 85 150 75-0

Fax: (0 40) 85 150 75-61

E-Mail: gordon.ahrens@

edeka-elbe.de

Druck: ProExakt GmbH

Mediengestaltung,

Druck & Verlag

Bahnhofstraße 17

38170 Schöppenstedt

Tel.: (0 53 32) 96 86-54

Fax: (0 53 32) 96 86-58

E-Mail: info@proexakt.de

Das geistige Eigentum in Wort,

Bild, Idee und Design liegt, soweit

nicht anders angegeben, bei der

ProExakt GmbH. Alle gestalteten

Anzeigen sind ebenfalls urheberrechtlich

geschützt. Nutzung und

Nachdruck sind nur mit schriftlicher

Genehmigung der ProExakt

GmbH gestattet. Angaben zu

Terminen etc. sind ohne Gewähr.

Bei dem Projekt Marktzeitung mit

einer Gesamtauflage von zurzeit

ca. 1 800 000 Exemplaren handelt

es sich um ein marktbezogenes

individuelles Printprodukt für

selbstständige EDEKA-Kaufleute.


ANZEIGE

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!