Lesefutter 2021

StabueBW

Leseempfehlungen der Mitarbeiter*innen der Stadtbücherei Bad Waldsee


Liebe Leserinnen und Leser!

Trotz lang andauernder Schließung und einem

eingeschränkten Ausleihservice wollen wir 2021 nicht

auf eines unserer liebsten Projekte verzichten: das

jährliche Lesefutter. Hier empfehlen wir unsere

Favoriten aus der letzten Zeit. Ob spannender

Thriller, leichte Romantik oder düstere

Zukunftsvision – hier ist für alle etwas dabei.

Wir hoffen, dass Sie durch das Lesefutter den einen

oder anderen Geheimtipp entdecken und freuen uns

auf das kommende Jahr, in dem wir Sie hoffentlich

wieder unter normaleren Umständen in der

Stadtbücherei begrüßen dürfen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen

Karin Christ

Doris Hartley

Mirijam Hedrich

Christine Hermanutz

Cindy Pavic

Jan Scheurer

Lisa Thomasch

Valeska von Winterfeld

Bad Waldsee, im Juli 2021


Alle aufgeführten Medien sind gekennzeichnet mit einem

Aufkleber „Lesefutter 2021“ und sind vorübergehend in

unserem „Lesefutter“-Regal im Erdgeschoss zu finden!

Erhältlich als:

Buch Hörbuch eBook

Abel, Susanne:

Stay away from Gretchen – Eine unmögliche Liebe:

Roman. – dtv, 2021

Bei der 84-jährigen Greta wird eine Alzheimer-Demenz

diagnostiziert, die weder sie noch ihr Sohn Tom akzeptieren

wollen. Durch die Krankheit werden Ereignisse aus Gretas

Kindheit und Jugend in der Zeit um den 2. Weltkrieg wieder

präsent. Tom recherchiert. Dabei kommt er Unglaublichem auf

die Spur.

Empfohlen von Frau von Winterfeld

Ani, Friedrich:

All die unbewohnten Zimmer: Roman. – Suhrkamp,

2019.

In seinem neuen Krimi setzt Friedrich Ani gleich vier Fahnder

auf die Spur zweier spektakulärer Münchner Kriminalfälle:

den Kommissariats-Leiter Polonius Fischer und seine deutschsyrische

Kollegin Fariza Nasri, den pensionierten Kommissar

Jakob Franck und den ehemalige Vermissten-Fahnder Tabor

Süden.

Empfohlen von Frau Hartley

1


Apekina, Katya:

Je tiefer das Wasser: Roman. – Suhrkamp, 2020.

Edie und Mae sind Schwestern. Die Mutter der beiden hat

versucht sich umzubringen, und nun werden sie weggeschafft,

aus ihrem Heimatkaff in Louisiana nach New York, aus der

Obhut einer labilen Fantastin zum weltberühmten

Schriftstellervater, der die Familie vor Jahren verließ…

Empfohlen von Frau Hedrich

Arenz, Ewald:

Der große Sommer: Roman. – DuMont, 2021.

Ein Sommer in den 1970er-Jahren: Friedrich muss die Ferien

über bei seinem strengen Großvater auf eine Nachprüfung

lernen. Bei einem nächtlichen Freibadbesuch lernt er Beate

kennen und verliebt sich in sie. Zusammen mit seiner

Schwester und seinem Freund erleben sie einen

unvergesslichen Sommer.

Empfohlen von Frau Thomasch und Frau von Winterfeld

Baecker, Sybille:

Schwabentod: Kriminalroman. – Emons, 2020.

Ein ermordeter Mann wird rosa lackiert und inmitten der

Sexroboter, die er verkauft, marionettengleich drapiert. Die

lebensechten Puppen, technisch bestens ausgestattet, speichern

ihre spannenden Videoaufzeichnungen in einer Cloud. Was

steckt hinter dieser Inszenierung? Andreas Branders 9. Fall

Empfohlen von Frau Christ

2


Bagci, Tarkan:

Die Erfindung des Dosenöffners: Roman. – Ullstein,

2020.

Timur Aslan träumt davon, Karriere zu machen und als

Starjournalist über wirklich große Themen zu berichten,

doch noch immer sitzt er in der Lokalredaktion seiner

Kleinstadtzeitung. Sein Leben ändert sich, als er die 70-

jährige Annette trifft, doch anders, als er denkt ...

Empfohlen von Frau Hermanutz

Bengtsdotter, Lina:

Löwenzahnkind: Thriller. - Penguin Verlag, 2019

Gullspång, eine Kleinstadt in Westschweden. Als in einer

heißen Sommernacht die siebzehnjährige Annabelle spurlos

verschwindet, ist schnell klar, dass Verstärkung angefordert

werden muss. Mit Charlie Lager schickt die Stockholmer

Polizei ihre fähigste Ermittlerin - doch was die Kollegen nicht

wissen dürfen: Die brillante Kommissarin ist selbst in

Gullspång aufgewachsen…

Empfohlen von Frau Hedrich

Bergmann, Renate:

Ans Vorzelt kommen Geranien dran: die Online-Omi

geht campen. – 2020

Renate Bergmann braucht mal Tapetenwechsel, da kommt ihr

die Idee, mit Ilse und Kurt zu Campen, gerade recht! Also

packt das rüstige Rentnertrio den Camperbus voll und fährt

los. Aber natürlich geht nicht alles glatt und Renate

Bergmanns Organisationstalent für alle Eventualitäten ist

gefragt...

Empfohlen von Frau Christ

3


Beverly-Whittemore, Miranda:

Bittersweet: Roman. - Insel Verlag, 2015.

Mabel kommt als Außenseiterin in die luxuriöse Welt der

Familie Winslow. Sie wird von ihrer Zimmergenossin Ev

eingeladen, den Sommer in Vermont zu verbringen. Ihre

Stimmung trübt sich nach und nach, als sie auf düstere

Familiengeheimnisse stößt, die auch ihre Liebe zu Evs Bruder

beeinträchtigen.

Empfohlen von Frau Hedrich

Bomann, Corina:

Die Farben der Schönheit – Sophias Träume. –

Ullstein, 2020.

New York, 1932. Sophia darf für Elizabeth Arden die 1.

Schönheitsfarm der Welt aufbauen und sie verliebt sich in den

Designer Darren. Trotz ihres Verlusts blüht sie auf. Doch dann

gerät sie mitten in den "Puderkrieg" zwischen ihrer Chefin und

Helena Rubinstein ... Die Farben der Schönheit, Teil 2.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Bregman, Rutger:

Im Grunde gut: eine neue Geschichte der Menschheit.

– Rowohlt, 2020.

Der Historiker und Journalist geht hier dem Wesen des

Menschen auf den Grund, das seiner Meinung nach nicht böse,

sondern gut ist. Des Weiteren bietet er Ansätze zur

Verbesserung der Welt.

Empfohlen von Frau Hermanutz

4


Buchholz, Simone:

River Clyde: Kriminalroman. – Suhrkamp, 2021.

Alle Freunde und Kollegen vermissen Kommissar Faller

schmerzlich. Mühsam suchen sie nach Überlebensstrategien.

Staatsanwältin Riley flieht nach Glasgow und zu ihren

Wurzeln. Wird sie nach Hamburg zurückkommen? - 10. Band

mit Chastity Riley.

Empfohlen von Frau Thomasch

Buck, Vera:

Das Buch der vergessenen Artisten: Roman. – Limes

Verlag, 2018.

Ein Plädoyer wider das Vergessen und ein schillerndes,

packendes Panorama der deutschen Geschichte – von den

Jahrmärkten und Showbühnen Anfang des 20. Jahrhunderts

bis hin zu den Kabaretts und geheimen Künstlertreffs im

Berlin der Nazi-Zeit.

Empfohlen von Frau Hedrich

Burger, Wolfgang:

Der sanfte Hauch des Todes: ein Fall für Alexander

Gerlach. – Piper, 2020.

Kriminaloberrat Gerlach ermittelt in zwei Mordfällen, deren

Opfer grausam verstümmelt wurden. Gerlachs Tochter Sarah

erkennt in einem der jungen Männer einen ehemaligen

Mitschüler. Als sie auf eigene Faust nachforscht, ist sie

plötzlich verschwunden...

Empfohlen von Frau Christ

5


Christie, Michael:

Das Flüstern der Bäume: Roman. – Penguin Verlag,

2020.

Jacinda "Jake" Greenwood kennt weder ihren Vater noch ihre

Großmutter oder ihre Urgroßväter. Und doch fühlt sie eine

tiefe Verbundenheit mit den Bäumen eines kanadischen

Waldes, zu denen auch ihre Vorfahren eine enge Beziehung

hegten. Ein Roman, der sich auf die Suche nach den

Ursprüngen macht.

Empfohlen von Frau Pavic

Crichton, Michael:

Andromeda: Roman. – Heyne, 2021.

Als ein Satellit des US-Militärs über einem Dorf in Arizona

abstürzt, löst er eine regionale Krise aus. Ein

Mikroorganismus aus dem All hat fast alle Bewohner getötet.

Vier Wissenschaftler suchen in einem Wettlauf mit der Zeit in

einem unterirdischen Labor nach der tragischen Ursache.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Crichton, Michael:

Andromeda – Die Evolution: Roman. – Heyne, 2021.

Fünfzig Jahre nach der ersten Andromeda-Krise, bei der

Mikropartikel aus dem All in den USA eine bedrohliche

Epidemie auslösten, entdeckt eine Drohne am Amazonas eine

rasant wachsende Boden-Anomalie. Ein Expertenteam wird

losgeschickt, um die Kontamination zu untersuchen und

Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Empfohlen von Herrn Scheurer

6


Dicker, Joel:

Das Geheimnis von Zimmer 622: Roman. – Piper,

2021.

Als der Schriftsteller Joël Dicker seinen Urlaub in dem

Schweizer Alpenhotel "Palace" verbringt, erfährt er, dass sich

hier vor einigen Jahren ein Mord ereignet hat, der nie

aufgeklärt wurde. Zusammen mit seiner neuen Bekanntschaft

Scarlett Leonas macht er sich auf die Suche nach der

Wahrheit.

Empfohlen von Frau Christ

Ditlevsen, Tove:

Die Kopenhagen-Trilogie, Teil 1 - 3. – Aufbau Verlag,

2021.

Teil 1: Kindheit

Tove wächst im Kopenhagen der 1920er-Jahre in einfachen

Verhältnissen auf, aber sie fühlt sich hier immer fremd. Tove

interessiert sich für die Welt der Bücher und hat den

brennenden Wunsch, Schriftstellerin zu werden - und dafür ist

sie bereit, Opfer zu bringen.

Teil 2: Jugend

Nach der Konfirmation ist die Kindheit zu Ende und Tove

muss auf eigenen Beinen stehen. Sie zieht in ein eigenes

Zimmer, stürzt sich ins Leben und verfolgt weiterhin ihren

Herzenswunsch, Schriftstellerin zu werden…

Teil 3: Abhängigkeit

Porträtiert wird das dritte Lebensjahrzent der dänischen

Schriftstellerin (1917-1976): ihre Freundschaften, ihre

Liebesbeziehungen und ihre vier Ehen, vor allem aber ihre

langjährige Abhängigkeit von Schmerzmitteln und die Qualen

des Entzugs…

Empfohlen von Frau Thomasch

7


Donavan, James:

Apollo 11: der Wettlauf zum Mond und der Erfolg einer

fast unmöglichen Mission. – DVA, 2019.

Unternehmen Apollo, die vorbereitenden Missionen Mercury

und Gemini, Wettlauf mit der Sowjetunion, wissenschaftliche,

politische, wirtschaftliche und organisatorische Hintergründe,

die Persönlichkeiten der Astronauten: spannende Schilderung

eines ebenso kühnen wie komplexen Unternehmens.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Durastani, Claudia:

Die Fremde: Roman. – Zsolnay, 2021.

Die Autorin nähert sich schreibend der Geschichte ihrer italioamerikanischen

Familie an. Aufgewachsen in prekären

Verhältnissen und bei gehörlosen Eltern schafft sie sich aus

eigener Kraft eine Welt der Sprache.

Empfohlen von Frau Thomasch

Evaristo, Bernardine:

Mädchen, Frau etc. – Tropen, 2021.

Zwölf mit Sympathie und Humor erzählte Porträts ganz

unterschiedlicher, zumeist schwarzer britischer Frauen, die

immer wieder gegen rassistische Vorurteile und um

Anerkennung kämpfen müssen oder auf der Suche nach Liebe

bzw. ihrer sexuellen Identität sind.

Empfohlen von Frau Thomasch

8


Fiorato, Marina:

Purpurmädchen: historischer Roman. – Blanvalet,

2019.

Annie Stride steht vor dem Nichts - sie ist pleite, obdachlos

und dazu noch schwanger. Kurz bevor Annie sich in die

eiskalte Themse stürzen kann, spricht Francis Maybrick Gill

sie an. Der attraktive erfolgreiche Künstler überzeugt sie, ihn

zu begleiten und bewahrt sie so vor dem Selbstmord. Als

Francis Muse beginnt für die ungewöhnlich schöne Annie ein

neues Leben im Luxus.

Empfohlen von Frau Hedrich

Fitzek, Sebastian:

Der Heimweg: Psychothriller. – Droemer, 2020.

Jules Tannberg arbeitet bei einem Telefonservice für Frauen,

die nachts allein auf dem Heimweg sind. Jules begleitet sie

telefonisch und ruft im Notfall Hilfe. Bisher war dies noch nie

nötig. Jetzt spricht Jules mit Klara, die extrem panisch ist und

glaubt, von einem Mörder verfolgt zu werden.

Empfohlen von Frau Pavic

Förg, Nicola:

Böse Häuser: ein Alpen-Krimi. – Pendo, 2021.

Während Irmi Mangold einen zum Verkauf stehenden

Bauernhof besichtigt, wird ein anderer Interessent von einer

Drohne erschossen. Einen Tag später ist der Hofbesitzer

verschwunden. Da die Kripo Weilheim zuständig ist, kommt

Gerhard Weinzirl an den Tatort und ermittelt. Irmi Mangolds

12. Fall.

Empfohlen von Frau Christ

9


Follett, Ken:

Kingsbridge – Der Morgen einer neuen Zeit:

historischer Roman. – Lübbe, 2020.

An einem Sommertag AD 997 muss Bootsbauer-Sohn Edgar

erleben, wie sein Dorf von Wikingern überfallen und viele

getötet werden. Im kleinen Ort Dreng's Ferry versucht seine

Familie einen Neubeginn. Dramatische Jahre warten auf sie

und eine normannische Grafentochter. Prequel zu "Die Säulen

der Erde".

Empfohlen von Frau Hedrich

Frank Herbert’s Dune: Buch 1:

die Graphic Novel. – Splitter, 2020.

Der junge Paul Atreides begleitet seinen Vater Herzog Leto

auf den Wüstenplaneten Arrakis. Kaum angekommen, entgeht

Paul einem Anschlag, es entspinnt sich ein Kampf um die

Vorherrschaft auf dem Planeten und um den Abbau der Droge

Spice.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Fritz, Astrid:

Turm aus Licht: historischer Roman. – Rowohlt

Taschenbuch Verlag, 2020.

Der historische Roman setzt den Erbauern des Freiburger

Münsters ein Denkmal. Eine besondere Rolle spielt dabei der

Turm, für dessen Konstruktion eine neue Technik zum Einsatz

kam. Über 60 Jahre seiner Bauzeit werden verschiedene

Schicksale von Menschen verfolgt, die mit seinem Bau

verbunden waren.

Empfohlen von Frau Hermanutz

10


Galbraith, Robert:

Böses Blut: ein Fall für Cormoran Strike. – Blanvalet,

2020.

Cormoran Strike und seine Partnerin Robin Ellacott werden

von Anna Phipps engagiert, um das 40 Jahre zurückliegende

Verschwinden ihrer Mutter, der Ärztin Margot Bamborough,

aufzuklären. Noch nie hatten sie einen so verzwickten Auftrag,

denn viele Zeugen sind längst tot...

Empfohlen von Frau Christ

Girard, Geoffrey:

Mein böses Blut. - Bastei Lübbe, 2015

Als Jeff erfährt, dass er im Labor aus der DNA des

Serienmörders Jeffrey Dahmer erzeugt wurde, hält er sich für

ein Monster. Doch es gibt noch mehr Serienmörder-Klone.

Weil einige der Klone anfangen zu töten, muss Jeff sich seiner

eigenen Herkunft stellen: Wird auch er einmal zum Mörder

werden?

Empfohlen von Frau Hedrich

Gorman, Amanda:

The hill we climb: an inaugural poem for the country =

Den Hügel hinauf. – Hoffmann und Campe, 2021.

Bei der Amtseinführung von Präsident Joe Biden am 20.

Januar 2021 trug die 22-jährige Lyrikerin Amanda Gorman ihr

Gedicht "The Hill We Climb" vor. Dieses Bändchen, eine

kommentierte Sonderausgabe, enthält das Gedicht im

englischen Original und in deutscher Übersetzung.

Empfohlen von Herrn Scheurer und Frau Hartley

11


Grames, Juliet:

Die sieben oder acht Leben der Stella Fortuna:

Roman. – Droemer eBook, 2019.

Für Stella Fortuna war der Tod schon immer ein Teil ihres

Lebens. Ihre Kindheit ist geprägt von merkwürdigen Unfällen

- Momenten, in denen alltägliche Situationen wie das Kochen

von Auberginen oder das Füttern der Schweine beinahe

tödliche Folgen haben. Sogar Stellas eigene Mutter ist

überzeugt davon, dass ihre Tochter verflucht ist…

Empfohlen von Frau Hedrich

Griffin, Anne:

Ein Leben und eine Nacht: Roman. – Kindler, 2019.

Maurice, ehemaliger irischer Farmer, erfolgreicher

Geschäftsmann und tieftrauriger Witwer, reflektiert in der Bar

eines Hotels, mit dem sein Schicksal eng verbunden ist, sein

Leben. In Gedanken erzählt er seinem Sohn Kevin, der nach

Amerika ausgewandert ist, von den 5 für ihn wichtigsten

Personen.

Empfohlen von Frau Hedrich

Grün, Anselm:

Was gutes Leben ist: Orientierung in herausfordernden

Zeiten. – Herder, 2020.

Grün geht auf viele Aspekte der aktuellen Corona-Krise ein.

Er erläutert sein Verständnis und gibt Anregungen u.a. zu den

Themen Angst, Negatives, notwendiges Vertrauen,

Einsamkeit, sinnvolle Nutzung der Zeit sowie tatsächliche

Bedürfnisse. Zuletzt zeigt er, welche Lernerfahrungen die

Krise bietet.

Empfohlen von Frau Hermanutz

12


Guzeman, Tracy:

Das Gewicht des Himmels: Roman. – Random House,

2013

Während eines Sommerurlaubs lernen die ungleichen

Schwestern Natalie und Alice den aufstrebenden jungen Maler

Thomas Bayber kennen. Er malt beide, die eine wunderschön,

die andere verträumt, und kommt ihnen näher. Nach diesem

Sommer nimmt das Leben der 3 jungen Leute viele

unheilvolle Wendungen.

Empfohlen von Frau Hedrich

Harris, Kamala:

Der Wahrheit verpflichtet: meine Geschichte. –

Siedler, 2021.

Die erste Frau und erste PoC im Amt des US-Vizepräsidenten

beschreibt in ihrer Autobiografie ihren Weg als Kind von in

die USA eingewanderten Eltern, Jurastudium,

Bezirksstaatsanwältin in San Francisco und Senatorin von

Kalifornien bis zur 2020er-Präsidentschaftskampagne Biden &

Harris.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Hecker, Frederic:

Totenblass: Thriller. – Blanvalet, 2019.

Ein Mörder geht in Frankfurt am Main um. Seine Opfer sucht

er sich unter jungen Medizinerinnen. Kommissar Joachim

Fuchs und die Fallanalystin Lara Schuhmann ermitteln in

ihrem ersten Fall.

Empfohlen von Frau Pavic

13


Heldt, Dora:

Alles eine Frage der Perspektive: von handybedingter

Nackenstarre, mutierten Märchenprinzen und anderen

erstaunlichen Dingen. – dtv, 2020.

In 52 Kolumnen lässt die Verfasserin den Leser teilhaben an

ihren Erlebnissen und Gedanken, z.B. ob die Ferien früher

wirklich schöner waren, über ständige Nörgler, Männer mit

knallbunten Socken, die englische Brieffreundin oder

Handtaschen.

Empfohlen von Frau Christ

Heldt, Dora:

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer: Roman. – dtv,

2020.

Im nordfriesischen Dettebüll wird um wertlose Wiesen

plötzlich heftig geschachert. Was ist da im Busch? Die patente

Mathilda erfährt durch die Freundin ihres Sohnes Max, dass

eine Umwidmung in Bauland bevorsteht. Da lässt der

unerwartete Tod von Mathildas Mutter Ilse die Gerüchteküche

aufblühen ...

Empfohlen von Frau Christ

Helfer, Monika:

Vati: Roman. – Hanser, 2021.

Die Eltern der Autorin lernen sich nach dem Krieg kennen und

haben vier gemeinsame Kinder. Der unterschenkelamputierte

Vater leitet ein Invalidenheim, das bald zu einem Hotel

umgebaut werden soll. Als die Mutter an Krebs stirbt, bricht

die Familie auseinander. Fortsetzung von "Die Bagage".

Empfohlen von Frau Hedrich

14


Henn, Carsten Sebastian:

Der Buchspazierer: Roman. – Pendo, 2020.

Der alte Buchhändler Carl Kollhoff liefert seinen Kunden

bestellte Bücher nach Hause. Die Begegnung mit Carl ist für

sie die wichtigste Verbindung zur Welt. Schascha, ein

vorlautes, kluges Mädchen, begleitet Carl auf seinen

Rundgängen und verbreitet mit ihrer fröhlichen Art ein Gefühl

von Glück.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Ishiguro, Kazuo:

Klara und die Sonne: Roman. – Blessing, 2021.

Klara ist eine künstliche Intelligenz, die erschaffen wurde, um

jungen Menschen in den Veränderungen beizustehen, die das

Erwachsenwerden mit sich bringt. Mit ihrem klaren

moralischen Kompass begleitet sie die 13-jährige Josie, doch

bald erkennt sie, dass die Erwachsenen ganz andere Ziele

haben ...

Empfohlen von Frau Thomasch

Jewell, Tiffany:

Das Buch vom Antirassismus. – Zuckersüß Verlag,

2020.

Was ist Rassismus, woher kommt er und warum existiert er,

fragt das Buch ebenso wie, was kann ich dagegen tun? In 20

Kapiteln wird Rassismus erklärt und das Handwerkszeug

geliefert um ihn zu bekämpfen. Wichtige Begriffe und

Konzepte werden erläutert genauso wie Strategien zur

Handlung gezeigt.

Empfohlen von Frau Hartley

15


Kim, Yeong-ha:

Aufzeichnungen eines Serienmörders: Roman. – Cass,

2020.

Der 70-jährige Serienmörder Kim kämpft mit seiner

fortschreitenden Demenz. Ist Unhi nun seine Adoptivtochter

oder seine Pflegerin? Und ist ihr Geliebter Park ein einfacher

Polizist - oder gar selbst ein Serienmörder, der es auf Kim

abgesehen hat?

Empfohlen von Herrn Scheurer

King, Stephen:

Blutige Nachrichten. – Heyne, 2020.

Enthalten sind vier Kurzgeschichten: Mr. Harrigans Telefon;

Chucks Leben; Blutige Nachrichten; Ratte.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Koval, Wally:

Accidentally Wes Anderson : Orte wie aus "Grand

Budapest Hotel" und anderen Filmen des Regisseurs. –

DuMont, 2020.

Die Filme des Regisseurs Wes Anderson bestechen vor allem

durch eines: ihre einzigartige, unverkennbare Bildsprache, die

Millionen Fans lieben. Das Buch sammelt einige der schönsten

und schrägsten Orte und ihre dazugehörigen Geschichten.

Empfohlen von Herrn Scheurer

16


Lea, Caroline:

Die Farbe aus Glas: Roman. – Haper Collins, 2019.

Island, 1686: Um nicht zu verhungern, willigt die junge Rosa

in die Ehe mit dem wohlhabenden Jon ein. Auf seinem Gehöft

aber leidet Rosa mehr und mehr unter Einsamkeit und Jons

Geheimniskrämerei. Was ist aus Jons erster Frau Anna

geworden? Spukt es im Gehöft oder verliert Rosa langsam den

Verstand?

Empfohlen von Frau Hedrich

Lichter, Horst:

Ich bin dann mal still: meine Suche nach der Ruhe in

mir. – Knaur Balance, 2021.

Von seinem tagtäglichen Trubel gestresst beschließt der TV-

Koch und Moderator (Jahrgang 1962), für sich Inseln der

Stille zu schaffen, um zu meditieren und sein Leben zu

entschleunigen. Hier erzählt er, was ihm diese Erfahrung

gebracht hat und wie lange die Gelassenheit im Alltag

nachhält.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Link, Charlotte:

Ohne Schuld: Kriminalroman. – Blanvalet, 2020.

Detective Sergeant Kate Linville ist zur North Yorkshire

Police gewechselt und wird sofort in einen äußerst

komplizierten Fall verwickelt. Auf zwei Frauen, die scheinbar

keinerlei Verbindung zueinander haben, wurde geschossen -

und zwar mit derselben Waffe ... Kate Linvilles 3. Fall.

Empfohlen von Frau Pavic

17


Mansour, Monika:

Wildspitz: Kriminalroman. – Emons, 2020.

In ein Forschungslabor, in dem Natalies Vater noch kurz zuvor

arbeitete, wird eingebrochen, Versuchstiere verschwinden,

gefährliche Viren werden gestohlen. Natalie, fest davon

überzeugt, dass ihr Vater unschuldig ist, "unterstützt" Sara

Jung von der Zuger Kriminalpolizei. Natalies 2. Fall.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Martin, Rebecca:

Das Kind der Wellen: Roman. – Diana, 2020.

Ein in einem Moment der Unachtsamkeit ertrunkenes kleines

Mädchen, ein 100 Jahre zuvor am selben Nordseestrand

verschwundenes Baby, das dort heimlich entbunden werden

sollte ... Der Roman erzählt von der psychischen Last von

Schuld und der Verschränkung zweier ergreifender Schicksale.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Mehler, Jutta:

Mord mit Puderzucker: Kriminalroman. – Emons,

2021.

Im tief verschneiten Nationalpark Bayerischer Wald: Thekla,

Hilde und Wally, in Sachen Mord erprobte Detektivinnen

wider Willen, besuchen Wallys Tochter Christina. Da

entdecken sie vom Baumwipfelpfad aus auf einer Tanne die

Leiche von Christinas Lebensgefährten.

Empfohlen von Frau Christ

18


Mehler, Jutta:

Zwei Frauen und ein Mord: Kriminalroman. – Emons,

2018.

Am Fuß des Brotjacklriegels im Bayerischen Wald: Eva

Brunriedl kümmert sich um afrikanische Asylbewerber. Als

sie einen von ihnen tot auffindet, forschen sie und ihre Nichte

Zita bei den Dorfbewohnern nach und kommen einem

handfesten Skandal auf die Spur.

Empfohlen von Frau Christ

Merchant, Judith:

Atme!: Thriller. – Kiepenheuer & Witch eBook, 2019.

Nile und Ben lieben sich. Ben hat für Nile seine Ex-Frau

verlassen, bald wollen sie heiraten. Doch bei einem

Einkaufsbummel verschwindet Ben spurlos. Verzweifelt

macht sich Nile auf die Suche, wurde er entführt? Eine

Lösegeldforderung gibt es jedoch nicht.

Empfohlen von Frau Hedrich

Modan, Rutu:

Tunnel: Graphic Novel. – Carlsen, 2021.

Sperranlagen an Grenzen bringen die Menschen dazu, nach

Möglichkeiten zu suchen, sie zu umgehen. Stellen Sie sich

vor, eine Gruppe Israelis baut einen Tunnel in die Westbank,

weil sie dort religiöse Artefakte vermutet. Ebenso zielstrebig

bauen Palästinenser in entgegengesetzter Richtung ihren

unterirdischen Gang. Wenn sich diese Wege kreuzen, müssen

sie sich irgendwie arrangieren, wenn sie nicht auffliegen

wollen...

Empfohlen von Herrn Scheurer und Frau Thomasch

19


Murakami, Haruki:

Die Chroniken des Aufziehvogels: Roman. – DuMont,

2020.

Die Frau eines 30-jährigen Japaner verschwindet, was dessen

Leben durcheinander bringt.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Murakami, Haruki:

Erste Person Singular: Erzählungen. – DuMont, 2021.

Frauen, die verschwinden, eine fiktive Bossa-Nova-Platte von

Charlie Parker, ein sprechender Affe und ein Mann, der sich

fragt, wie er wurde, was er ist: Die Rätsel um die Menschen,

Dinge, Wesen und Momente, die uns für immer prägen,

beschäftigen die Ich-Erzähler der acht Geschichten.

Empfohlen von Herrn Scheurer und Frau Hartley

Nelson, Maggie:

Die roten Stellen: Autobiografie eines Prozesses. –

Hanser, 2020.

Im Frühjahr 1969 sucht Jane, die Tante der Autorin, eine

Mitfahrgelegenheit, um in den Semesterferien nach Hause zu

fahren. Sie kommt nie an: Erschossen und mit einem

Nylonstrumpf erwürgt wird ihre Leiche auf einem Friedhof

gefunden. Erst 35 Jahre später kann ein Verdächtiger

identifiziert werden.

Empfohlen von Frau Hedrich

20


Noll, Ingrid:

Kein Feuer kann brennen so heiß: Roman. – Diogenes,

2021.

Als Altenpflegerin bei einer reichen Dame hat die 30-jährige

Lorina das große Los gezogen. Junge Masseure, die auch

Lorina beglücken, gehen ein und aus. Ein Pudel sorgt für

Trubel und ein Baby verhilft der alten Frau Alsfelder zu

neuem Leben. Doch ihrem Großneffen gefällt das gar nicht ...

Empfohlen von Frau Hartley und Frau Hermanutz

Otoo, Sharon Dodua:

Adas Raum: Roman. – S. Fischer, 2021.

Vier scheinbar verschiedene Frauen aus unterschiedlichen

Epochen, alle heißen Ada, erzählen ihre Geschichte und was

es bedeutet, Frau zu sein. Gemeinsam ist ihnen ihr

entschiedener Kampf für die eigene Unabhängigkeit sowie

gegen männliche Unterdrückung und Gewalt.

Empfohlen von Frau Thomasch

Passmann, Sophie:

Komplett Gänsehaut. – Kiepenheuer & Witsch, 2021.

Die Autorin (Jahrgang 1994) nimmt sich ihre eigene

Generation vor, die "Millennials". Schnell erwachsen werde,

aber ewig jung bleiben. Sich von den Eltern absetzen, aber

bürgerliche Werte wie Arbeitsstelle und guten Verdienst

anstreben. Bloß nicht so werden, wie man schon lange ist.

Empfohlen von Frau Thomasch

21


Pecorelli, Alfonso:

Zehn sehr böse Geschichten. – Riverfield, 2020.

Die zehn Geschichten erzählen von menschlichen Dramen,

nachtschwarzen Bosheiten und sarkastischen Pointen. Und sie

geben den Blick frei in die seelischen Abgründe menschlichen

Daseins.

Empfohlen von Frau Hedrich

Petkovic, Andrea:

Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht:

Erzählungen. – Kiepenheuer & Witsch, 2021.

Tennis als Spiegel des Lebens – in ihrem literarischen Debüt

schlägt die ehemalige Top-Ten-Spielerin Andrea Petkovic die

Brücke zwischen Sport und Literatur, und begeistert mit

zutiefst ehrlichen und anrührenden Geschichten rund um ihr

Leben als Tennisprofi.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Poladjan, Katerina:

Hier sind Löwen: Roman. – S. Fischer, 2019.

Die Restauratorin Helen bekommt eine alte Bibel, die sie in

das Leben einer armenischen Familie um 1915 eintauchen

lässt.

Empfohlen von Frau Hedrich

22


Prange, Peter:

Eine Familie in Deutschland – Am Ende die

Hoffnung: 1939-1945. – Scherz, 2019.

Der Ausbruch des 2. Weltkriegs hat das Leben der Familie

Ising von Grund auf verändert. Während Edda mit einem

Filmteam den Polen-Feldzug der Wehrmacht begleitet, wartet

Charly sehnsüchtig auf eine Nachricht ihrer großen Liebe

Benny. Band 2 und Abschlussband der Familiensaga.

Empfohlen von Frau Hartley

Preston, Douglas J.

Ocean – Insel des Grauens: ein neuer Fall für Special

Agent Pendergast ; Thriller. – Knaur, 2020.

Die Menschen auf Captiva Island sind schockiert: 100 gleiche

grüne Sneakers werden am Strand angespült, in jedem steckt

ein menschlicher Fuß. Special Agent Pendergast lässt von

einer Ozeanografin ein Strömungsprofil erstellen und macht

eine grausame Entdeckung…

Empfohlen von Frau Pavic

Quinn, Julia:

Bridgerton - Der Duke & ich: Roman. – HarperCollins,

2021.

Simon Basset, der Duke of Hastings hat geschworen, nie zu

heiraten. Um den heiratswilligen Frauen der Londoner

Gesellschaft zu entfliehen, geht er einen Pakt mit Daphne

Bridgerton ein. Doch Daphne hat eine überraschend sinnliche

Wirkung auf ihn. Kann er seinen Schwur halten?

Empfohlen von Frau von Winterfeld

23


Raabe, Marc:

Hornisse: Thriller. – Ullstein Paperback, 2020.

Rockstar Brad Galloway wird kurz nach einem Konzert auf

der Berliner Waldbühne entmannt und verblutet aufgefunden.

Die Spur führt zurück ins Jahr 1989, mitten hinein in Tom

Babylons eigene Familientragödie. Gemeinsam mit Sita

Johanns muss er sich der Vergangenheit stellen ... Tom

Babylons 3. Fall.

Empfohlen von Frau Pavic

Robotham, Michael:

Schweige still: Psychothriller. – Goldmann, 2019.

Cyrus Haven ist beratender Polizeipsychologe. Als er den

Mord an einer Eiskunstläuferin untersucht, lernt er Evie

Cormac kennen, die ebenso wie er eine traumatische

Vergangenheit hat. Besser als jeder andere kann sie Lügen

entlarven. Doch diese Gabe bringt sie in Gefahr ... Cyrus

Havens 1. Fall.

Empfohlen von Frau Pavic und Frau Hartley

Rosenfeldt, Hans:

Wolfssommer: Thriller. – Wunderlich, 2020.

Im schwedischen Haparanda an der Grenze zu Finnland findet

man im Magen eines toten Wolfes menschliche Überreste.

Polizeiinspektorin Wester entdeckt den toten Mann im Wald -

er wurde bei einem missglückten Drogendeal ermordet. Nun

beginnt die Jagd nach Stoff und Zaster ... Hannah Westers 1.

Fall.

Empfohlen von Frau Hartley

24


Sanyal, Mithu M.

Identitti: Roman. – Hanser, 2021.

Saraswati, sich als "coloured" inszenierende Trans-

Professorin, wird als weiß enttarnt und muss einen Shitstorm

über sich ergehen lassen. Im verletzten Beziehungsgefüge

entspinnen sich Diskurse über Hautfarbe und Schmerz,

Privilegien und kulturelle Aneignung, Ausgrenzung und

Tabus.

Empfohlen von Frau Thomasch

Sargnagel, Stefanie:

Dicht: Aufzeichnungen einer Tagediebin. – Rowohlt

Hundert Augen, 2020.

Stefanie Sargnagel tut das, was sie am besten kann: Sie erzählt

mitten aus dem Leben. Ungeschönt, direkt, eigensinnig, skurril

und lustig berichtet sie von ihrer Jugend. Wie sie eines Tages

mit einer Freundin auswandern wollte oder wie sie sich mit

dem HIV-positiven Michi angefreundet hat.

Empfohlen von Frau Thomasch

Sayers, Constance:

Wenn die Dunkelheit endet: Roman. – Heyne, 2020.

Auf Helen lastet ein Teufelsfluch. Nur in ihren Träumen wird

ihr bewusst, dass sie bereits dreimal gelebt hat und jedes Mal

vor ihrem 34. Geburtstag starb. Um den Zauber zu

durchbrechen, muss sie töten.

Empfohlen von Frau Hedrich

25


Schorlau, Wolfgang:

Der freie Hund: Kommissar Morello ermittelt in

Venedig. – Kiepenheuer & Witsch, 2020.

Commissario Morello steht auf der Todesliste der Mafia und

wird zu seinem eigenen Schutz nach Venedig versetzt. Als er

bei einem Mordfall Verbindungen zur Cosa Nostra sieht, läuft

er Gefahr, paranoid zu erscheinen. Trotzdem lässt er nicht

locker - doch um welchen Preis?

Empfohlen von Frau Christ

Schorlau, Wolfgang:

Kreuzberg Blues: Denglers zehnter Fall. – Kiepenheuer

& Witsch, 2020.

Trotz Corona-Krise wird Georg Dengler von Stuttgart nach

Berlin geholt: In Kreuzberg ist der Immobilienspekulant

Kröger dabei, zwei Häuser zu "entmieten", die daneben

stehende Kita soll verschwinden. Und Kröger ist gegenüber

Protestierenden nicht zimperlich…

Empfohlen von Frau Hartley

Segovia, Sofia:

Das Flüstern der Bienen. – List, 2020.

Francisco wächst in den 1920er-Jahren auf einem Landgut in

Mexiko auf, immer an seiner Seite: der Bienenjunge.

Simonopio wurde als Baby beschützt von Bienen unter einer

Brücke gefunden. Er lernt nie richtig sprechen, doch er ist

hellsichtig und weiß, dass ihm und Francisco ein Unglück

bevorsteht ...

Empfohlen von Frau Hartley

26


Seibold, Jürgen:

Rote Belladonna: die Apothekerin ermittelt. – Piper,

2020.

Apothekerin Maja Ursinus wird von ihrem Großonkel gebeten,

in einer auf Homöopathie spezialisierten Marburger Apotheke

auszuhelfen und Nachforschungen anzustellen, denn angeblich

ist eine Stammkundin durch vergiftete Globuli ums Leben

gekommen.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Sligar, Sara:

Alles, was zu ihr gehört: Roman. – hanserblau, 2020.

Anfang der 1990er nimmt sich die berühmte Fotografin

Miranda Brand unter rätselhaften Umständen das Leben. 20

Jahre später ordnet die junge Journalistin Kate ihren Nachlass

und stößt auf erschütternde Wahrheiten...

Empfohlen von Frau Hedrich

Stern, Anne:

Fräulein Gold – Schatten und Licht: Roman. –

Rowohlt Polaris, 2020.

Die 26-jährige Hebamme Hulda Gold holt in den 1920er-

Jahren in einem Berliner Problembezirk die Babys auf die

Welt. An der Seite des jungen Polizeikommissars Karl North

wird sie unfreiwillig zur Privatdetektivin, als das Ertrinken

einer Prostituierten sich als Mord herausstellt... Huldas 1. Fall.

Empfohlen von Frau von Winterfeld

27


Stern, Anne:

Fräulein Gold – Scheunenkinder: Roman. – Rowohlt

Polaris, 2020.

Die Hebamme Hulda Gold wird zu einer Geburt ins jüdische

Scheunenviertel gerufen. Wenige Tage später ist das

Neugeborene verschwunden. Bei ihren Recherchen stößt sie

auf einen Kinderhändlerring und wendet sich hilfesuchend an

Kommissar Karl North. Die Hebamme von Berlin, Band 2.

Empfohlen von Frau von Winterfeld

Strout, Elizabeth:

Die langen Abende: Roman. – Luchterhand, 2020.

Crosby, eine Kleinstadt an der Küste von Maine. Hier leben

die 70-jährige Olive Kitteridge, eine pensionierte Lehrerin,

und Jack Kennison, ein ehemaliger Harvardprofessor. In

langen Gesprächen schwelgen sie in Erinnerungen und teilen

Erfahrungen.

Empfohlen von Frau Hermanutz

Ullrich, Volker:

Acht Tage im Mai: die letzte Woche des Dritten

Reiches. – C.H. Beck, 2020.

Der langjährige Ressortleiter "Politisches Buch" bei der "Zeit"

schildert die dramatische letzte Woche des NS-Regimes mit

Blick sowohl auf die politisch-militärischen Abläufe wie auch

auf die Auflösungserscheinungen in der Gesellschaft.

Empfohlen von Herrn Scheurer

28


Wagner, Jan Costin:

Sommer bei Nacht: Roman. – Argon, 2020.

Ein vermisster Junge, vermutlich entführt von einem

Kinderschänder. Die Ermittler Ben Neven und Christian

Sandner finden Parallelen zu einem ähnlichen, aber noch

ungelösten Fall. Werden sie das Kind lebend retten können?

Empfohlen von Frau Hartley

Weber, Anne:

Annette, ein Heldinnenepos. – Matthes & Seitz, 2020.

Biografisch-fiktive, der Form des Epos folgende Annäherung

an die heute 96-jährige, französische Résistance-Heldin Anne

Beaumanoir, die 1944 jüdische Kinder vor den

Nationalsozialisten rettete. Verschiedene Perspektiven

beleuchten lyrisch-spielerisch einen so mutigen wie

abenteuerlichen Lebensweg.

Empfohlen von Frau Thomasch

Winkelmann, Andreas:

Der Fahrer: Thriller. – Rowohlt Taschenbuch, 2020.

Kristina Zoller fährt nachts von ihrer Arbeit im "Flying

Dutchman" nach Hause, als sie auf einer einsamen Straße von

einem Polizeiwagen angehalten wird. Am nächsten Tag

bekommt Jens Kerner vom 33. Hamburger Kommissariat eine

Vermisstenmeldung. Doch Kristina ist nur das erste Opfer.

Empfohlen von Frau Hartley

29


Winkelmann, Andreas:

Die Lieferung: Thriller. – Rowohlt Taschenbuch, 2020.

Polizeikommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca

Oswald ermitteln in sonderbaren Vermisstenfällen: In

Hamburg verschwinden Frauen, das letzte Lebenszeichen ist

eine Bestellung beim Pizzaservice, die gelieferte Pizza wurde

nie angerührt. Was hat der Täter mit den Frauen vor?

Empfohlen von Frau Hartley

Würger, Takis:

Noah: von einem, der überlebte. – Penguin Verlag, 2020.

Bericht der mündlich dem Autor überlieferten Geschichte des

israelischen Journalisten Noah Klieger über seine Jahre im

Konzentrationslager Auschwitz und seine Überfahrt im Jahr

1947 mit dem Schiff "Exodus" nach Palästina.

Empfohlen von Herrn Scheurer

Yaghoobifarah, Hengameh:

Ministerium der Träume: Roman. – Blumenbar, 2021.

Nasrin hat gemeinsam mit ihrer Schwester Nushin die

traumatischen Erlebnisse der Migration nach Deutschland

verarbeitet. Als Nushin bei einem Autounfall stirbt, muss

Nasrin sich um ihre Nichte kümmern. Auf der Suche nach der

Wahrheit rekonstruiert sie Nushins Leben und ihre

Geheimnisse bis zum Tod.

Empfohlen von Frau Thomasch

30


Yrsa Sigurdardóttir:

Abgrund: Thriller. – btb, 2020.

Ein erhängter Mann wird an einer ehemaligen

Hinrichtungsstätte aufgefunden, eine Botschaft wurde mit

einem Nagel an seiner Brust befestigt. In der Wohung des

Toten finden Kommissar Huldar und Psychologin Freya den

vierjährigen Siggi, der nicht weiß, wie er dort hingekommen

ist.

Empfohlen von Frau Pavic

Zeh, Juli:

Über Menschen: Roman. – Luchterhand, 2021.

Doras Umzug von Berlin nach Bracken, ein Dorf in

Brandenburg, erfüllt nicht ganz ihre Erwartungen. Das

Grundstück ist zu groß, zu verwildert, die Leute sind

rechtsradikal, aber auch selbstlos. Einerseits ärgert sie sich

über ihren glatzköpfigen Nachbarn Gote, andererseits braucht

er ihre Hilfe...

Empfohlen von Frau Thomasch

31


Öffnungszeiten:

Di. 09.00 – 18.00 Uhr

Mi., Do., Fr. 10.00 – 12.00 Uhr

Mi., Do. 14.00 – 18.00 Uhr

Fr. 14.00 – 19.00 Uhr

Sa. 10.00 – 13.00 Uhr

Besucht auch unsere Homepage:

stadtbuecherei.bad-waldsee.de

Unter dem Link LISSY könnt Ihr Eure ausgeliehenen Medien verlängern,

in unserem Bestand „stöbern“ und Medien vorbestellen!

Unter dem Link Onleihe könnt Ihr eMedien auf Euren PC, eReader

etc. herunterladen

Stadtbücherei Bad Waldsee

Spitalhof 2

88339 Bad Waldsee

Telefon 07524 49857

stadtbuecherei@bad-waldsee.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine