akzent Magazin August '21 GB

akzent.Verlag

akzent – DAS GRÖSSTE LIFESTYLE- & VERANSTALTUNGSMAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN www.akzent-magazin.com

®

DAS MAGAZIN FÜR DIE GROSS-STADT BODENSEE AUGUST 2021

SO

Die Streamerei aus

Ravensburg zeigt,

wie Streaming geht

SCHMECKT

Gutes Essen in Strandbädern

ist kein Widerspruch

DER SOMMER

Viel zu erleben auf der

Höri & in Ravensburg

STARKE TEAMS

Das große Extra in dieser Ausgabe!

WWW.AKZENT-MAGAZIN.COM


.

Fürstengutweg

Schulthaißstraße

Labhardsweg

Wallgutstraße

Brüelstraße

Rheinufer

Am

Winterersteig

Rheingutstraße

Döbelistr.

Mosbruggerstraße

Leiner- straße

Döbele- straße

Grenzbachstrasse

Döbelistr.

Schobuliweg

Schobuliweg

Gottli

Blarer- straße

Löhrystraße

Löhrystraße

Tägermoosstr.

Zasius- straße

Zur Zur Laube

Dufourstr.

stra straße

Schützen- Schützen-

Grenzstrasse

Talgartenstr.

Webersteig

Falke ngasse

Braunegger- straße

Schot- ten tenstraße straße

Schotten- Schotten- straße

Straße

Kreuzlinger

Schw edensch anze

Brückenstrasse

Rheingutstraße

GartenstraßeGartenstraße

Döbeleplatz

Morinckweg

Kapplersgutweg

Handlisgartenweg

Ellenriederstraße

Maria-

Paradies

Grenzbachstra ße

Gottlieberstrasse

Otto-

Raggenbass-

Straße

Wiesentalweg

mannsweilerg.

Muntpratstraße

Straße

Gottlieber er Stra

Freihof-

strasse



Muntpr

Öko-Strom


ß

str

a ße

ra

Gütlestr.

Konstanzerstrasse

tra

traße

Wallgutstr.

tr.

Marienhausgasse

se

Schul-

st straße

ra

Brauneggerstraße

rauneggerstraße

raße

raß

Sc

Str.

Emmishofer

Luther-

platz

str r ße

musg.

Obere Laube

Paradies-

Para

Grenzstrasse

Grenzstrasse

F.-S

igrist

gasse

Neu-

l straße

r di

Scheffe

di

Untere

d es

straße

st

r

-Weg

Schlachttorg.

Bruderturmg.

Bruderturmg.

Stadelhofg.

To

Gartenstrasse

Am Rheinufer

Laube

eri erichtsg.

G

Kanzleistr.

Hüetelinstraße

Inselgasse

Kuh--

gässchen

Ka

Katzgasse

Torgas.

T rg

rg

r as.

Sankt-

Stephansplatz

Stephans-

Fischmarkt

Knapppass.

Blätzlepl.

Augustinerplatz

Rosgartenstraße

Ob.Aug.

gasse

Tirolerg.

Ackertorweg

Schreibergasse

J

- St. Joh.-G.

Zollstrasse

Konradigasse

Tulengasse

Marktstätte

mundstraße

Hofhalde

Sal-

Münzgasse

Wiesenstraße

Wiesenstrasse

Klosterg.

Münsterpl.

Vor d.

Halde Halde

Freiestrasse

H ussenstr.

Franz-

Raitenaugas.

Hierony-

Rheingasse

Inselg.

Theaterg.

Brückengasse

Zollernstr.

Dammgas.

Bahnhofstraße

U.

Aug.

gasse

Raueneckg.

Bodanplatz

Zogelmannstr.

Hauptstrasse

K tz

tz

t

Reichenaustraße

Hohenhaus-

haus- s- g.

We ssenbergstraße

Bodan-straße

B33

Niederburg

ssenberg

W

hts

100% bio

t g.

str

r

Spanie

Rheinsteig

Altstadt

Stadelhofen

Hafenstraße

Badg.

rstraße

Susosteig

Sternenplatz

Paul-und-Gretel-

Paul-und-Gretel-

Dietrich-Straße

Dietrich-Straße

Alfred-Wachtel-

Straße

gas.

Niederburggas.

Gymn.-

g.

Pfalzgarten

Obermarkt

Brotlaube

platz

Bahnhof-

Konzilstraße

Benediktiner-

platz

Hafenstraße

Hafenstraße

Auf der

Insel

Hafenstraße

Seestrasse

O.-Adam-

Straße

H.-Sauerbruch-Str.

MITTEN AUS

KONSTANZ

Ebertplatz

Georg-

Elser-

Platz

L.-Spiegel-

Weg

Täger- moosstraße

Sigis-

H.-Merk-

Straße

A.-Schmid- A.-Schmid-

Straße

K.-Einhart- K.-Einhart-

Straße

Klein

Venedig

Eisenbahnstraße

Alter Wall

Glärnisch- straße straße

Zumsteinstr.

Conrad- Gröber-Str.

Kreuzlingen

Schweiz

Münzgasse 16/Hohenhausgasse, 78462 Konstanz

aktuelle Öffnungszeiten www.reginbrot.de

r ße

t a

ra


manns

h.-


M

T e

Th

Seestraße

Alter

Theodor-Heuss-Straße

Bodensee

Kartengrundlage © 2020

Amt für Liegenschaften und Geoinformation

Wall

Mainaustraße

Seestraße


INTRO

3

Diesen & weitere Texte zum weiterverbreiten unter

www.akzent-magazin.com

GASTROPOLY

KULTUR-

PROGRAMM

Gastropoly – ein neues, spannendes Gesellschaftsspiel

für die ganze Familie am See!

„Haben Sie noch einen Tisch frei?“ Einen?

Viele! Bloß bedient werden kann man da

nicht. Sorry.

Corona beschleunigt Entwicklungen. Die

Gastronomie ist dabei wohl in den Turbo

geraten. War es zuvor schon nicht einfach

Personal zu bekommen, ist es diesjahr schier

unmöglich. Und zwar dies- und jenseits der

Grenzen am großen Teich.

Konnten in vielen Bereichen die Mitarbeiter

mit Kurzarbeitergeld gehalten werden,

war es in der Gastronomie ein Desaster: zu

wenig landete als Netto in den Taschen der

Menschen, die in ihrem Lohn ein ordentliches

Trinkgeld miteinpreisen müssen. Das

aber wurde staatlich nicht mit eingerechnet.

Die wenigsten Gastronomen konnten oder

wollten ihren Mitarbeitern über das Mindestmaß

hinaus den Lohn aufstocken. So wanderten

die Mitarbeiter in ihrer Not ab: nach Hause,

irgendwo in Europas Süden oder Osten,

wo sie mit weniger Geld leben können. Und

haben allzu oft festgestellt, dass dort der Tourismus

Corona-bedingt sogar früher boomt,

und man auch da gutes Geld verdienen kann.

Oder sie sind in andere Branchen abgewandert:

Lebensmittelindustrie, Metzgereien,

Supermärkte – Dienstleistung, Lebensmittelund

Kundenkontakt gibt’s auch da. Und mehr

Sicherheit on top. Wozu also zurückkommen

an den schönen Bodensee?

Auch bei studentischen Aushilfen: Fehlanzeige.

Unis agieren im Fernstudienmodus,

heißt: Uni von zuhause aus. Und wenn man

sich schon eins sparen kann, dann sind es

überteuerte Mietpreise in der Region für miese

Studentenbuden. Um die zu finanzieren,

war der Zusatzjob in der Gastronomie (oder

auch im Handel) eine Option. Zuhause im

Hotel Mama braucht‘s das nicht. Im Hotel am

See fehlt jetzt dafür die Aushilfe.

Ausgerechnet jetzt, da allerorten der Inlandtourismus

maximal angekurbelt wurde,

die Menschen an die Gestade des Sees und

ins Hinterland strömen.

Der Ruf nach „Kellner bitte!“ verhallt ungehört.

Am Arbeitsmarkt und ergo an den

Tischen. Reservierungen werden zunehmend

zum Glücksspiel. War früher schon mehr als

ein Anruf nötig, geht’s jetzt durch die ganze

Telefonliste der Lieblingslokale. Wenigstens

Stammgäste haben einen Vorteil – das Bonuspolster

(unter Mühen über Jahre angefressen!).

Andere spielen in vielen Kneipen „Reise

nach Jerusalem“ und Gastronomen blutet die

Seele beim Anblick der so dringend nötigen

Umsätze, die nicht zu retten sind.

Und so bekommen wir hier den Vorgeschmack,

den Fachleute seit Jahren medial

durchkauen: Fachkräftemangel in der Gastronomie!

In der Folge werden sicher zwei

Dinge passieren: das ohnehin zu günstige

Preisniveau in den Restaurants muss steigen,

die Löhne und die Wert(!)schätzung der Mitarbeiter

gleichermaßen.

Fangen Sie am besten jetzt schon an und

steigern Sie Ihr Trinkgeld-Verhalten! Es wird

weniger Gastronomie-Angebote geben –

umso wichtiger wird sein, dass hier „weniger

mehr“ is(s)t.

MARKUS HOTZ

HERAUSGEBER

Kultur am Ufer

01. – 15.08.2021

u.a. mit Alpin Drums, NN Theater Köln,

Andreas Rebers, Steiner & Madlaina,

Provinz, Enno Bunger, Sharktank & Oehl,

DaCruDance, dogma chamber orchestra

Bühne am Graf-Zeppelin-Haus und

Open Air Kino an der Freitreppe

Auswahl aus dem Programm:

Orgelherbst in St. Nikolaus

SO • 5. + 12. + 19. + 26. Sept • jeweils 20:00

Christoph Peters liest aus „Dorfroman“

MO • 13.09. • 20:00 • Kiesel im k42

Norbert Gstrein

liest aus „Der zweite Jakob“

MO • 20.09. • 20:00 • Kiesel im k42

Lea Singer liest aus „La Fenice“

MO • 27.09. • 20:00 • Kiesel im k42

SWR Bestenliste live Literaturkritik

MI • 29.09. • 20:00 • Kiesel im k42

Junge Deutsche Philharmonie

Kit Armstrong Klavier

André de Ridder Leitung

DO • 30.09. • 20:00 • Graf-Zeppelin-Haus

Kultur im Hafen

Mit Künstler*innen aus der Region

SO • 03.10. • 18:00 • Graf-Zeppelin-Haus

Alles was Sie wollen

Wolfgang Borchert Theater, Münster

MI • 06.10. • 19:30 • Bahnhof Fischbach

DO • 07.10. • 19:30 • Bahnhof Fischbach

Nederlands Dans Theater 2

SA • 09.10. • 19:30 • Graf-Zeppelin-Haus

SO • 10.10. • 17:00 • Graf-Zeppelin-Haus

Earthquake: Martin James Bartlett Klavier

SO • 10.10. • 11:00 • Kiesel im k42

Peter Stamm

liest aus „Das Archiv der Gefühle“

MO • 18.10. • 20:00 • Kiesel im k42

Der Verlorene

Die Badische Landesbühne Bruchsal

MI • 20.10. • 19:00 • Kiesel im k42

DO • 21.10. • 19:00 • Kiesel im k42

KARTENSERVICE

kulturbüro.friedrichshafen.de

Graf-Zeppelin-Haus • Olgastr. 20

88045 Friedrichshafen

T: +49 7541 288-444 • F: -446

ticket@gzh.de

MO 14–17:00 • DI bis DO 10–13:00


4 INHALT

Foto: Claudia Casagrande

10 SEELEUTE

Regional gestreamt – überall geklickt!

Sechs kreative Köpfe aus Ravensburg bringen Kultur, Bildung

und Unterhaltung aus der Region in die weite Welt.

AKZENT INHALT

54 KULTUR 28 BILDUNG &

WIRTSCHAFT

Eine touristische Zeitreise

Das Rosgartenmuseum Konstanz beleuchtet

in Kooperation mit Schweizer Museen

und Privatsammlern

die Geschichte

des Tourismus

zwischen Säntis

und Rheinfall.

6 Impressum

10 Seeleute

14 Seezunge

28 Bildung &

Wirtschaft

34 Modensee

40 Trends &

Mehrwert

42 Seeraum

44 Erleben

50 Freizeit

54 Kultur

68 Seehenswert

14 SEEZUNGE

Wirtschaftsraum mit Zukunft

Die Akteure des DenkRaum Bodensee nehmen

die Wirtschaftskraft der Region unter die Lupe.

Sommer satt!

Badesachen einpacken, ab ins Strandbad und

sich kulinarisch verwöhnen lassen. akzent hat die

Strandbäder mit den besten Restaurants besucht.


OPERNSTUDIO AM KORNMARKT

DIE ITALIENERIN

IN ALGIER

GIOACHINO ROSSINI

21. JULI – 22. AUGUST 2021

PRESENTED BY

GrECo Internaonal

Risiko- und

Versicherungsmanagement

VMG Versicherungsmakler


6

IMPRESSUM

akzent Verlags-GmbH

Am Seerhein 6

D-78467 Konstanz

Für Kunden aus der Schweiz:

Postfach 1001

CH-8280 Kreuzlingen

Telefon: +49 (0)7531 99148 00

Telefax: +49 (0)7531 99148 70

Mo–Fr 8.30–12.30 Uhr

info@akzent-magazin.com

www.akzent-magazin.com

1 2

4

Geschäftsführung:

1 Markus Hotz

Redaktionsschluss:

10. des Vormonats

Termine: 15. des Vormonats

Anzeigenschluss: 15. des Vormonats

Erscheinungsweise: monatlich,

jeweils zum Monatsanfang

Erfüllungsort: Konstanz

5

m.hotz@akzent-magazin.com (mh)

Andreas Querbach

a.querbach@schwaebische.de

Sekretariat & Verteilung:

2 Martina Menz

m.menz@akzent-magazin.com

9 Victor Martin

Traumzeit:

Mengen

Bad Saulgau

Tuttlingen

Ostrach

Bad Schussenried

Bad Waldsee

Pfullendorf

Aulendorf

Stockach

Bad Wurzach

Engen Ludwigshafen Weingarten Leutkirch

Überlingen

Singen Radolfzell

Ravensburg

Markdorf

Schaffhausen

Stein am Rhein

7

Meersburg Tettnang Wangen

Konstanz

Isny

Kreuzlingen Friedrichshafen

Frauenfeld

Weinfelden Romanshorn

Wil

St. Gallen

Rorschach

DAS MAGAZIN VOM

BODENSEE BIS

OBERSCHWABEN

3

6

Lindau

Dornbirn

Bregenz

2 Martina Menz

m.menz@akzent-magazin.com

8

seeclassics:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@seeclassics.com

seezunge:

4 Maria Peschers

m.peschers@seezunge.com

9

Produktion, Gestaltung & Layout:

5 Chris Bernert

c.bernert@akzent-grafik.com

6 Daniela Schiff-François

Redaktion (V.i.S.d.P.):

7 Julia Landig (jl)

d.schiff-francois@akzent-grafik.com

j.landig@akzent-magazin.com

8 Michael Schrodt (ms)

Druck:

Druckhaus Kaufmann

Ernst Kaufmann GmbH & Co. KG

D-77933 Lahr

10

12

m.schrodt@akzent-magazin.com

14

Online-Redaktion:

3 Stefanie Göttlich (sg)

s.goettlich@akzent-magazin.com

Autoren:

Claudia Antes-Barisch (cab)

Anja Böhme (ab)

15 Dr. Patrick Brauns (pb)

17 Susi Donner (dos)

16 Ruth Eberhardt (rue)

21 Tanja Horlacher (th)

20 Andrea Mauch (am)

22 Leona Remler (lr)

19 Heide-Ilka Weber (hiw)

18 Britta Zimmermann (bz)

Akquise:

Stockach, Konstanz, Kreuzlingen:

Thomas Pfeifer

t.pfeifer@akzent-magazin.com

Hegau, Schaffhausen:

10 Alexandra Bürgel

a.buergel@akzent-magazin.com

Überlingen, Markdorf, Meersburg:

11 Antje Efkes, ae@efkes.com

12 Silvia Sulger, ssulger@gmx.net

Friedrichshafen, Lindau, Bregenz:

13 Gisela Hentrich

mail@giselahentrich.de

Oberschwaben:

14 Stefan Blok, sblok@t-online.de

Ravensburg, Weingarten:

1 Markus Hotz

www.akzent-magazin.com

Die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele sind nachzulesen unter

www.akzent-magazin.com/teilnahmebedingungen. Nachdruck von Bildern und Artikeln nur

mit schriftlicher Genehmigung der Herausgeber. Für unverlangt eingesandte Beiträge wird keine

Haftung übernommen. Die durch den Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt

und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des akzent Verlags weiterverwendet werden.

11

13

15

16

18

20

21

17

m.hotz@akzent-magazin.com (mh)

22

CityMags:

Vermarktungsgesellschaft mbH

Varrentrappstr. 53, D-60486 Frankfurt

+49 (0)69 979 517 10

info@citymags.de

www.citymags.de

akzent ist auch auf Facebook!

Faceb ok Thumbs Up CMYK / .eps

AKZENT IM ABO: 33 JAHRE AKZENT – 33 EURO PRO JAHR

EINFACH KURZE MAIL AN: VERTRIEB@AKZENT-MAGAZIN.COM

19


Marc Chagall, Nelkenstrauß mit Liebespaar in Grün (Detail), 1950, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021


WWW.KUECHENSTUDIO-WURST.DE

G.WURST – küchen · wohnen · mehr

Seerheinstrasse 8 . 78333 Stockach . Im Gewerbegebiet Blumhof – gegenüber BMW Auer

Telefon +49 (0) 77 71 - 63 499 - 10 . info@kuechenstudio-wurst.de . www.kuechenstudio-wurst.de


10

SEELEUTE

REGIONAL

GESTREAMT –

ÜBERALL GEKLICKT

Sie wollen Kultur, Bildung und Unterhaltung zu den Menschen bringen, sie möchten

Begegnung und Kommunikation ermöglichen – trotz Corona: Sechs helle Köpfe aus

Ravensburg haben vor einem Jahr die Streamerei gegründet. Die bisher rund

200 Sendungen und 200 000 Sendungsaufrufe motivieren sie weiterzumachen.

Projektleiterin Julia Dobler erzählt, was hinter der Streamerei steckt.

VON RUTH EBERHARDT, FOTOS VON CLAUDIA CASAGRANDE


SEELEUTE 11

Die Macher der Streamerei (vorne von links):

Julia Dobler, Florian Dobler, Christian Mayer

und Marcel Martetschläger sowie

(hinten von links) Dr. Robert Huber und

Florian Bingenheimer.

akzent: Ihr seid sechs verschiedene

Persönlichkeiten. Was verbindet euch?

Julia Dobler: Uns verbindet die

Leidenschaft zum Sinnvollen. Wir

kennen uns aus ganz verschiedenen

Bereichen – zum Teil privat, zum Teil

beruflich bedingt. Während des ersten

Lockdowns wollten wir eine Möglichkeit

schaffen, mit der Bürgerinnen und

Bürger, soziale Institutionen und kulturelle

Einrichtungen trotz Kontaktbeschränkungen

in Verbindung bleiben

können. So entstand die Streamerei:

Sie ist eine für jedermann zugängliche

Bürgerstreaming-Plattform.

akzent: Wer sind die sechs Macherinnen

und Macher der Streamerei?

Julia Dobler: Die Idee kam ursprünglich

von Dr. Robert Huber, dem Programmleiter

des Kapuziner Kulturzentrums

Ravensburg, und von Christian

Mayer, der im sozialen und kulturellen

Bereich vielseitig vernetzt ist. Die

beiden haben sich gefragt, wer sie in

technischer Hinsicht dabei unterstützen

könnte. Diese Aufgabe übernimmt

mein Mann Florian Dobler. Er ist Designer

und betreibt eine Agentur für

virtuelle Events und Videoproduktion.

Ich selbst habe Betriebswirtschaft

studiert und arbeite freiberuflich als

Projektleiterin. Für die Streamerei

kümmere ich mich um soziale Medien,

Öffentlichkeitsarbeit und Projektleitung.

Marcel Martetschläger wiederum

ist Geschäftsführer des Kapuziner

Kreativzentrums, in dem die Streamerei

angesiedelt ist. Und Claudia Casagrande

dokumentiert das Geschehen

mit dem Fotoapparat und erledigt organisatorische

Aufgaben. Unterstützt

werden wir von Fabian Bingenheimer,

dem Vorsitzenden des Kapuziner Kreativzentrums.

akzent: Ein bisschen ketzerisch gefragt:

Jeder könnte doch seine Filme

selbst auf seinem eigenen YouTube-

Kanal veröffentlichen?

Julia Dobler: Die Akteure sind dann

aber Einzelkämpfer. Wir hingegen

unterstützen sie bei der Produktion

und stellen ihnen unser professionell

eingerichtetes Studio im Kapuziner

Kreativzentrum zur Verfügung. Die

Sendebeiträge werden mit interaktiven

Social-Media-Kanälen auf einer einzigen

Plattform gebündelt, die kostenlos

zugänglich ist. Wir archivieren die

Streams, sodass sie jederzeit von unserer

Website abgerufen werden können.

Zudem übernehmen wir die Öffentlichkeitsarbeit

für die Plattform und erstellen

auch Beiträge für eigene Formate.

Durch die Reichweite der Streamerei

können die Akteure ein viel größeres

Publikum ansprechen als alleine.

akzent: Um welche Inhalte geht es

in den Streams?

Julia Dobler: Die Bandbreite reicht

vom Kindertheater über Inklusionssendungen

bis zum Polit-Talk. Viele

bekannte Institutionen der Region

und beeindruckende Persönlichkeiten

sind dabei. Man merkt: Wir sind in

Oberschwaben verankert und erreichen

die Welt.

akzent: Welche Reaktionen bekommt

ihr?

Julia Dobler: Wir erfahren sehr viel

Zuspruch. Die Sendungen verbreiten

sich gut und werden je nach Format

zwischen 500 und 6000 Mal geklickt,

manchmal auch öfter. Finanziell unterstützt

wird die Streamerei von der

Bundesinitiative „Demokratie Leben“

via Stadt und Landkreis Ravensburg,

von der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg,

vom Round Table und vom

Fonds Soziokultur Berlin. Dank dieser

Förderer können bürgerliche und soziale

Initiativen die Streamerei sogar

kostenlos nutzen.

akzent: Ihr habt bereits eine Auszeichnung

erhalten …

Julia Dobler: Ja, die Bundesinitiative

„Deutschland – Land der Ideen“

führt die Streamerei als eines von 200

herausragenden Projekten, die aus der

Corona-Krise entstanden sind.

akzent: Was kommt nach Corona?

Julia Dobler: Allgemein geht der

Trend in Richtung Hybrid-Formate,

also zu einer Mischung aus Publikumsveranstaltung

und Live-Stream. Ich bin

sicher, dass die Streamerei auch unabhängig

von Corona eine Nische besetzt.

Denn diese Art von regionalem

und ganz nahbarem Fernsehen gibt es

sonst nirgends.

www.diestreamerei.de


12

SEELEUTE

LEBENS-

KUNST

Ausstellung zum 80. Geburtstag: Passend

zu seinem Lebensjubiläum zeigt der

Konstanzer Künstler Johannes Dörflinger

(*1941) im Kulturzentrum am Münster

noch bis zum 19.09. eine aktuell entstandene

80-teilige Werkserie unter dem

Ausstellungstitel „Orakel“.

VON ANDREA MAUCH (TEXT)

STECKBRIEF

Für diese „80 Erzählungen in Polaroid-Transformationen“

inszeniert

der Künstler Objekte aus seiner

eigenwilligen Sammlung – antike

Fundstücke ebenso wie skurrile

Alltagsgegenstände – und hält

Ausstellung „Orakel“

diese in Polaroid-Aufnahmen fest.

Was genau die BesucherInnen bei

dieser neuen Ausstellung erwartet

und welche Bedeutung die Kunst

und der Bodensee für Dörflinger

haben, hat akzent in einem Hintergrundgespräch

in Erfahrung

gebracht.

akzent: Herr Dörflinger, Sie

feierten jüngst Ihren 80. Geburtstag

– dazu gratulieren wir nochmals

herzlich! 80 Jahre sind eine

lange Zeit, und Sie haben schon

als Jugendlicher mit dem Malen

begonnen. Was war für Sie in Ihrer

Künstlerlaufbahn das persönliche

Highlight?

Johannes Dörflinger: Eines

meiner persönlichen Highlights

war eine Ausstellung in der Serpentine

Gallery London. Ich hatte

richtiges Lampenfieber, als meine

Acrylbilder über den Lebenszyklus

vom Arts Council of Great Britain

dort ausgestellt wurden.

akzent: Welche Bedeutung hat

ihre Heimat – Konstanz und der

Bodensee – für Sie?

Johannes Dörflinger: Es ist die

Bedeutung der Vergangenheit, der

Gegenwart und der Zukunft. Der

Bodensee hatte und hat einen großen

künstlerischen Einfluss. Auch

auf mich. Es ist die Umgebung, die

Landschaft, die inspiriert.

Johannes Dörflinger:

Künstler und Inhaber der

KunstGrenze Galerie

Geburtsdatum & -ort:

12. April 1941, Konstanz

Werke:

Kunstgrenze Konstanz/

Kreuzlingen, Polaroid-Serien,

Skulpturen, Plastiken, Pastelle

u.v.m.

akzent: Und nun zur aktuellsten

Ausstellung: „Orakel“. Zu

sehen sind in dieser „80 Erzählungen

in Polaroid-Transformationen“.

Wie kann man sich die

Werke vorstellen und worum geht

es in den Erzählungen?

Johannes Dörflinger: In den

Erzählungen geht es um Bewegung,

Luft und Nahrung. Alles,

was zum Leben dazugehört.

akzent: Klingt interessant. Welche

Erzählung liegt Ihnen dabei

denn besonders am Herzen bzw.

welche möchten Sie hervorheben?

Johannes Dörflinger: Eine gute

Frage. Vielleicht die Serie „Fisch“,

da sind die Fische bereits im Netz.

www.doerflingerstiftung.org


SEELEUTE 13

SEELEUTE … KURZ & KNAPP

Foto Katalin Deér Foto Chris Danneffel

Der Konstanzer Norbert

Heizmann hat sich unter die

Autoren begeben. Er startet

mit seinem Buch „Extreme

Poesie“ auf eine dichterische

Reise durch seine Heimat, stets

mit einem Schmunzeln auf

den Lippen. So kann es sein,

dass sich der Leser zwischen

anderen Gedichten plötzlich

mit Gundula Gause unter einer

Brause wiederfindet – der

normale Wahnsinn. (lr)

www.buecher.de/shop/

gedichte/dann-stehnwir-unter-meiner-brause/

heizmann-norbert/products_products/detail/

prod_id/62004214/

Ein Buch, angesiedelt in der

Corona-Pandemie. Giuseppe

Gracia ist mit seiner

Neuerscheinung „Der Tod ist

ein Kommunist“ nah an den

aktuellen Lebensumständen.

Der St. Galler schreibt in

seinem Roman über Wahnvorstellungen,

Verschwörungstheorien

und einen

fiktionalen Professor, der die

Menschheit vor dem Bösen

warnen will – mit Erfolg? (lr)

www.giuseppe-gracia.com

Susanna Kulli darf sich über einen Kulturpreis ihrer Heimatstadt

St. Gallen freuen. Als Galeristin und Kunstvermittlerin

spielt sie eine bedeutende Rolle in der hiesigen Kunstszene,

so gilt diese Auszeichnung ihrem langjährigen Engagement für

die zeitgenössische Kunst. Ein weiterer Kulturpreis ging an das

Künstlerduo Andres Lutz und Anders Guggisberg. (lr)

www.susannakulli.ch

Foto Klaus Dyba

Das Theater Konstanz

ehrt den langjährigen

Wegbegleiter Ulrich

Khuon mit einer Ehrenmitgliedschaft.

Der

Intendant des Deutschen

Theaters Berlin

begann in den 80ern als

Chefdramaturg in Konstanz

und übernahm

dort schließlich die Intendanz.

Es folgten Anstellungen

in Hannover,

Hamburg und Berlin,

2020 wurde er mit dem

Bundesverdienstkreuz

ausgezeichnet.

https://www.deutschestheater.de/ensemble/ulrich_khuon/

Foto: Miro Kuzmanovic

Das Kunsthaus Bregenz kann auch außerhalb der eigenen vier

Wände: Der Schweizer Künstler Roman Signer nimmt sich

des Elements Wasser an und installiert im hochalpinen Gelände

des Montafon eine Fontäne. Das Wasser des Bielbachs wird

dabei über den darunterliegenden Fußweg wieder in den See

geleitet – so ist es Brücke und Bogen zugleich. (lr)

www.kunsthaus-bregenz.at/ausstellungen/roman-signer/

Was macht eigentlich guten Mathe-Unterricht aus? Esther

Brunner ist Professorin für Mathematik-Didaktik an der

Pädagogischen Hochschule Thurgau und beschäftigte sich in

ihrer Habilitationsschrift an der TU München genau mit dieser

Frage. Für diese Arbeit erhält sie den Forschungspreis Walter

Enggist 2021, der mit CHF 15.000 dotiert ist. (lr)

https://www.phtg.ch/hochschule/menschen/seitedetailansicht/person/esther-brunner/

Der gebürtige Konstanzer Tomasz Robak, bis 2020 Ensemblemitglied

am Theater Konstanz, spielt im Kinofilm „Coup“

eine der beiden Hauptrollen als Komplize eines smarten

Bankangestellten und Betrügers. Der Film, ein Mix aus Spiel-,

Doku- und Animationsfilm, gewann bereits mehrere Auszeichnungen,

Kinostart ist am 26.08.

Foto imFilm Agentur+Verleih


14

SEEZUNGE

SOMMER SATT

Der Sommer ist immer viel zu kurz und darum gilt es,

ihn intensiv auszukosten. Baden gehen, gut und schön

essen und trinken, vorzugsweise mit Blick auf den See

und am besten alles zusammen. Das geht wunderbar

in vielen Strandbädern. Also: Badehose einpacken und

nichts wie hin, man kann schließlich nie wissen, wie

lange der Sommerspaß anhält.

VON CLAUDIA ANTES-BARISCH


SEEZUNGE 15

Zugegeben, so richtig viel essen sollte

man nicht, wenn man anschließend

ins kühle Nass springen möchte. Aber

so ein Tag im Strandbad ist optimalerweise

lang und von diversen Siestas

durchzogen. Und die Strandbad-Restaurants

bieten zumeist „schwimmtaugliche“

Gerichte an. Jedenfalls alle,

die wir besucht haben. Und alle liegen

natürlich erstklassig.

Bisschen Italien:

Pier 5, Insel Reichenau

Im Restaurant des Reichenauer Strandbads

ist immer was los, denn es ist

gleichzeitig auch „Bar“ und „Lounge“.

Die Küche ist italienisch angehaucht,

es gibt Bruschetta und Calamari, viele

verschiedene Salate, Pasta und Pizza,

aber auch Burger und speziell Vegetarisches

– für jeden etwas also. Regionaler

Herkunft sind nicht nur die meisten

Zutaten zu den Speisen, sondern auch

ein Teil der Getränke, beispielsweise

die Spirituosen – Gin, Whisky, Rum

etc. – der Brennerei Senft aus Salem-

Rickenbach. Donnerstags spielt auf der

Terrasse des Pier 5 die Musik, live zwischen

19 und 22 Uhr. Und der Freitagabend

ist Cocktailabend. Loungemusik,

ein „Cocktail des Monats“ in der

Hand oder ein „Campari Amalfi“, aufs

Wasser schauen. Das ist Entspannung.

Strandbadstraße 5

D-78479 Reichenau

+49 (0)7534 271 00 65

www.pier5.de

EDEKA

BAUR

Lecker von A-Z

überall in der Region

5 x

Konstanz

Allensbach

Gailingen neu!

Gottmadingen

Hilzingen

Salem

neu!

Friedrichshafen

Mengen

Ertingen

S‘wächst hier.

S‘wächst Erdbeeren. hier.

Regional kaufen.

„See-melone.“

Regional kaufen.


16

SEEZUNGE

Strandbad Moos

Bisschen Türkei:

Strandbad Moos

Von der Insel zur Halbinsel. Auf der

Höri hat fast jeder Ort sein Strandbad.

Wir haben das in Moos besucht: Ein

riesiges Gelände im Naturschutzgebiet,

mit Spiel- und Sportflächen und

dem laut Tourismuswerbung „größten

Sandkasten der Höri“ nebst Superspielplatz.

Das erst vor Kurzem neu gebaute

Restaurant mit großer Terrasse bietet

türkische Pide, Salate, Pizza, überbackene

Seelen und typische Strandbadgerichte

wie Grillwurst und Pommes.

Da das Wasser hier, wie fast überall

auf der Höri, recht seicht ist, kann man

sich auch gefahrlos an einer Spezialität

des Mooser Strandbads gütlich tun: der

Erdbeerbowle.

Strandweg 38

D-78345 Moos

+49 (0)7732 53660

HOL’ DIR DEN

Sommer

ins glas! Glas!

genuss-mit-verantwortung.de

210716_ANZ_APERTIV_SEEZUNGE_188x136mm_RZ.indd 1 16.07.21 10:03


SEEZUNGE 17

US-Mex:

Terraza Steckborn

Das Feldbachareal ist kein Strandbad,

sondern eine große Rasenfläche am

See. Zwischen den Badenden und dem

Surfplatz ist im Sommer ein oranger,

graffitibesprühter Kasten aufgebaut,

nebenan eine Terrasse mit Loungesesseln:

das Terraza. Cooler Laden.

Loungemusik, viel jüngeres Publikum.

Cool auch die Drinks, etwa „Horse’s

Neck“ (Bourbon, Ginger Ale, Angostura)

oder „Espolón Paloma“ (Tequila,

Bitter Lemon, Grapefruit). Texmex die

Karte mit Nachos, Chicken Nuggets,

Burgern, Mexican Salad. Live-Konzerte

gibt es auch hin und wieder. Motto:

Enjoy Summer!

Terraza Steckborn

Feldbachareal/Seestrasse 174

CH-8266 Steckborn

+41 (0)76 385 98 34

www.usmex.ch/terraza-strandbar

JETZT DRINKVARIATIONEN MIT

Italicus di Bergamotto

und Havana Club Verde

PROBIEREN!

ITALICUS

Lemon

5cl Italicus Rosolio

di Bergamotto

10cl Bitter Lemon

Grapefruitspalte

VERDE

& TOnic

5cl Havana Club

Verde

10cl Tonic Water

Grapefruitspalte

& Minze

genuss-mit-verantwortung.de

210716_ANZ_APERTIV_SEEZUNGE_188x136mm_RZ.indd 2 16.07.21 10:03


18

SEEZUNGE

Das „Lindi“, Lindau

badi + beiz, Ermatingen

Super regional:

badi + beiz, Ermatingen

Die Macher von kilo + gramm, dem

großartigen Tägerwiler Markthaus, haben

die Ermatinger Badi übernommen.

badi + beiz heißt die geglückte Liaison

von baden gehen und gut essen. Hier

gibt es die Produkte von kilo + gramm

in locker-leichter Standbad-Atmosphäre,

mit Blick auf See und Reichenau:

Wurst und Burger, immer von Tieren

aus erstklassiger Aufzucht; Salate aus

dem Tägermoos, „Badi-Bowls“ wahlweise

mit Fisch, Fleisch, Huhn oder

vegetarisch. Verschiedene Arten Frühstück

sind ebenfalls Teil des kulinarischen

Programms. Zum Glück hat auch

hier der See eine flache „Karenzzone“,

die Kopfsprünge mit vollem Magen unmöglich

macht.

Alle Welt:

Beach 5, Bottighofen

Das „Silo 5“ in Bottighofen ist ein Begriff

unter Freunden trendiger Weltküche.

Für das Beach 5 wurde die Silo

5-Karte sozusagen eingedampft auf

Strandbadbedarf: Swiss Angus Burger

und Pouletkebap, Fleischkäse und

Nachos, Fischknusperli und Salate –

ein laut Inhaber „kleines kulinarisches

Verwöhnpaket“. Dazu gehören natürlich

auch die entsprechenden Drinks,

vom hausgemachten Eistee bis zu

Lounge-Summerdrinks wie Gin Wild

Berry oder Vodka Cranberry.

Müligässli 10

CH-8598 Bottighofen

+41 (0)71 511 25 25

www.beach5.ch

Ach, bliebe er doch

ewig, der Sommer!

Alles drin:

Das „Lindi“, Lindau

Eigentlich heißt es „Strandcafé Lindenhof“,

aber die Einheimischen nennen

das ehemalige „Seebad Lindenhof“

mitsamt dem Restaurant liebevoll „Lindi“.

Seit einigen Jahren ist das schöne

Gelände mit dem fantastischen Panorama

frei zugänglich für Badende,

Wassersportangebot inklusive. Das

Speisenangebot ist beträchtlich und

strandbadtauglich: bayerische Brotzeit,

wie es sich gehört, diverse Burgervariationen,

Salate, Pommes und Wurst,

Maultaschen: Da geht nach einem Tag

an der frischen Luft keiner hungrig

nach Hause. Bei den Getränken kann

man sich aus der Region bedienen, unter

anderem mit Bier und Erfrischungsgetränken

aus der Brauerei Härle und

Weinen vom Lindauer Weingut Haug.

Lindenhofweg 41

D-88131 Lindau

+49 (0)8382 911 13 16

www.strandcafe-lindenhof.de

Beach 5, Bottighofen

Westerfeldstrasse 48

CH-8272 Ermatingen

+41 (0)79 772 16 56

www.badiundbeiz.ch


STARKE TEAMS

DIE TOP-TEAMS VOM BODENSEE | 2021

SCHON VERGRIFFEN?

DAS MAGAZIN GIBT ES AUCH ONLINE UNTER

WWW.AKZENT-MAGAZIN.COM

TRENDSEE 2021

Starke Teams 2021.indd 1 12.07.21 13:40


20

SEEZUNGE

GERÜCHTEKÜCHE

Opulent die Einrichtung: mit Kronleuchtern, üppigen Polstermöbeln, Gemälden an den Wänden.

Interessant die Küche: Das von Terry Gähwiler und Selina Zimmer neu eröffnete Restaurant

„Misnik“ in St. Gallen setzt auf regionale Gerichte und auf das Konzept „farm to table“.

Abends können die Gäste aus einer Vielzahl von saisonal abgestimmten Vorspeisen wählen, von

Tapas bis zu Salaten und Suppen, und anschließend ein Stück Fleisch oder einen Burger genießen.

Die Steaks und Burgerpatties bezieht das Restaurant von der Hinterhof-Metzgerei, die eine

eigene Rinderherde am Rorschacherberg besitzt. Die Metzgerei legt Wert auf Nachhaltigkeit –

genau wie Gähwiler und Zimmer. Auch das Gemüse, das serviert wird, stammt aus der Region,

nämlich von der Gemüsezentrale Tägerwilen. Die Standardkarte ergänzt das Paar – beide

haben zuvor lange im „Netts“ gearbeitet – mit einer wechselnden Mittagskarte. (cab)

Misnik

Schützengasse 8, CH-9000 St. Gallen

+41 (0)71 223 37 17

www.misnik.ch

Der beste deutsche Whisky des Jahres

2020 kommt vom Bodensee – aus der Brennerei

Steinhauser in Kressbronn. Von 46

eingereichten Whiskys – 33 aus Deutschland

und 13 aus der Schweiz – erhielt der zwölf

Jahre alte Steinhauser-„Brigantia“ von

sechs Experten bei der Auswertung in Tägerwilen

die meisten Punkte. Die Prämierung

ist eng mit den beiden Ausgaben des Whisky

Guide in Deutschland und der Schweiz

verbunden, in dem jedes Jahr die besten

Whiskyadressen des Landes vorgestellt

werden. Für die Familie Steinhauser gab es

kürzlich einen weiteren Grund zum Feiern:

Zur Landes-Weinprämierung Baden-Württemberg

hatten die Kressbronner 15 Weine

von der Kressbronner Berghalde eingereicht.

Dafür gab es 13 Mal Gold und zweimal

Silber. (cab)

www.steinhauser-bodensee.de

Wie in Deutschland ist auch

in der Schweiz die Zahl

der landwirtschaftlichen

Betriebe rückläufig. Laut

der „Landwirtschaftlichen

Betriebsstrukturdaten

2020“, einer statistischen

Mitteilung des Kantons

Thurgau, gab es Anfang

letzten Jahres 40 Betriebe

weniger als im Vorjahr. Dafür

gewinnen Spezialkulturen

wie Gemüse, Obst oder

Beeren weiter an Bedeutung,

ebenso der Bio-Landbau.

2020 wurden 16 Prozent der

landwirtschaftlichen Fläche

im Thurgau biologisch

bewirtschaftet. Den höchsten

Bio-Anteil weist das Freilandgemüse

auf: Rund ein Viertel

trug 2020 das Bio-Suisse-

Label. Beim Weizen – der

flächenmäßig wichtigsten

Ackerkultur – lag der Bio-

Anteil bei 17 Prozent, bei den

Äpfeln bei 11 Prozent.

Anzeigen

Sommergenuss im

Harlekin

Genuss & Panorama

im Hohenegg

Leichte Gerichte, regionale Zutaten,

Fisch- sowie Fleischspezialitäten

und vieles mehr: Das Harlekin

lädt im August zu sommerlichen

Genussmomenten ein. Die marktfrische

Küche und der herzliche

Service des Kleinods verwöhnen

dabei Gaumen und Seele der Gäste

zugleich. Gemeinsam mit den

Liebsten kann hier in familiärer

Atmosphäre auf der schattigen,

gemütlichen Gartenterrasse oder

in der urigen Gaststube beste Qualität

zu fairen Preisen genossen

werden. Tipp: Ab sofort sind im

Harlekin bei einer Ausstellung ausgewählte

Werke des Malers und

Grafikers Njoschi Weber zu sehen.

Auberge Harlekin

Gailinger Straße 6

D-78244 Gottmadingen

+49 (0)7734 6347

www.restaurant-harlekin.de

Mi.–So. ab 17.30 Uhr +

So. 11.30–14.30 Uhr,

Mo. + Di. Ruhetage

Regionale Kulinarik, Fischspezialitäten

und eine Sonnenterrasse zum

Genießen: Das und vieles mehr bietet

das Café-Restaurant Hohenegg

in exponierter Lage am Bodensee,

direkt über dem Bootssteg des Konstanzer

Yachtvereins. Klassiker wie

Kässpätzle und Grillteller, regionale

Weine und Biere sowie saisonal abgestimmte

Spezialitäten laden hier

ganzjährig zu einzigartigen Genusserlebnissen

ein. Für Hochzeiten,

Jubiläen oder Seminare steht auf

Anfrage zudem ein Saal für bis zu 100

Personen zur Verfügung – inklusive

Beratung und individueller Zusammenstellung

der Dekoration sowie

des Mehrgang-Menüs oder Buffets.

Restaurant Hohenegg

Hoheneggerstraße 45

D-78464 Konstanz

+49 (0)7531 33 530

www.restaurant-hohenegg.de

Mo-So 11–22 Uhr,

warme Küche bis 21 Uhr


SEEZUNGE 21

WEINSEELIG

Auch beim Internationalen Grauburgunderpreis 2021 der

Naturgarten Kaiserstuhl GmbH waren Bodenseeweine erfolgreich:

In der Kategorie 1 „frische, fruchtige Grauburgunder

trocken“ belegte der Winzerverein Hagnau mit dem Grauburgunder

QbA 2020 den dritten Platz. Und in der Kategorie 3,

„charaktervolle, trockene Premium-Grauburgunder mit Lagerpotenzial“,

gab’s für den Grauburgunder 2018 des Winzervereins

Meersburg 91 Punkte und den zweiten Platz. (hiw)

www.naturgarten-kaiserstuhl.de

Bei der 17. Ausgabe des Müller-

Thurgau-Preises wurden auch

zwei Winzer vom Bodensee ausgezeichnet:

Sieger in der Kategorie

Trocken unter 12% vol wurde das

Weingut Lorenz & Corina Keller

in Klettgau-Erzingen mit dem

Erzinger Kapellenberg 2020. In der

Kategorie Trocken über 12% vol

belegt die Spitalkellerei Konstanz

gleich zwei Plätze: Rang zwei für

Konstanzer Sonnhalde 2020 und

Rang drei für Meersburger Haltnau

2020. (hiw)

www.mueller-thurgau-preis.de

Hochwasser-Katastrophe

Deutschland

© Reuters / Wolfgang Rattay

Jetzt spenden!

Schwere Unwetter haben im Westen von Deutschland

Zerstörung und Leid hinterlassen. Aktion Deutschland Hilft

Jetzt – das starke spenden!

Bündnis deutscher Hilfsorganisationen – leistet

den Menschen Nothilfe. Helfen Sie jetzt – mit Ihrer Spende.

Schwere Unwetter haben im Westen von Deutschland

Zerstörung

Spendenkonto:

und Leid

DE62

hinterlassen.

3702 0500

Aktion

0000

Deutschland

1020 30

Hilft

– das

Spenden

starke Bündnis

unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de

deutscher Hilfsorganisationen – leistet

den Menschen Nothilfe. Helfen Sie jetzt – mit Ihrer Spende.

Spendenkonto: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Spenden unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de

SINGAPORE RESTAURANT IM KÖNIGSBAU

MEERA

Friedrichstraße 32, 78464 Konstanz

Tel: +49 (0) 7531 3692786

meera.restaurant.konstanz@gmail.com

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr und 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr

Parkplätze vorhanden


22

SEEZUNGE

BIXAFISCH

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

Bodensee-Felchen und Lachsforelle

280 g Bodensee-Felchenfilet vom

Fischer Rau, Kressbronn

280 g Lachsforellenfilet vom Fischer

Rau, Kressbronn

etwas Mehl zum mehlieren

etwas Salz

etwas Olivenöl zum Braten

Vinaigrette

2 Frühlingszwiebeln

9 Datteltomaten

1 Zitrone (Abrieb & Saft)

3 EL weißer Balsamico

6 EL Olivenöl

Salz und frisch gemahlener

Pfeffer

Garnitur

4 Dillzweige

4 Zitronenschnitze

(zum Nachsäuern)

2 Seelen von der Bäckerei Metzler,

Langenargen

Zubereitung

Für die Vinaigrette die Datteltomaten der Länge

nach vierteln und die Frühlingszwiebeln

in längliche Ringe schneiden. Zitronenabrieb,

Zitronensaft, weißen Balsamico und Olivenöl

hinzufügen und vermengen, bis die Vinaigrette

sich mit allen Zutaten verbindet. Mit Salz

und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch mit einem Küchentuch trocken tupfen.

Anschließend im Mehl wenden und in Olivenöl

glasig braten. Etwas salzen und in einer

Schale anrichten. Mit der Vinaigrette übergießen

und mit Dill und Zitrone garnieren.

Die Seelen in Scheiben schneiden und trocken

in einer Pfanne, im Ofen oder Grill goldbraun

anrösten.

Guten Appetit!

SERVIERT VON

Johannes Unser im Restaurant Werft 1919,

Kressbronn

www.werft1919.com


24

SEEZUNGE

Anzeige

VITTORIA –

EIN GEWINN

FÜR SINGEN

Singen hat ein neues, sehr schönes In-Lokal,

das VITTORIA im CANO.

VON MARKUS HOTZ (TEXT), FOTOS: BESHIRI GASTRO GMBH, KONSTANZ


SEEZUNGE 25

„Vittoria“ bedeutet „Sieg“ oder „Gewinn“

auf Italienisch. Der Name ist

denn auch Programm. Was sich hinter

den historischen Gemäuern des ehemaligen

Victoria getan hat ist einzigartig.

Die Fassade des Baudenkmales wurde

in das CANO-Ensemble integriert. Der

historisch anmutende Gebäudeteil

wurde komplett ausgehöhlt und dadurch

viel Platz für Neues geschaffen.

Hohe Decken schaffen ein unglaublich

großzügiges Raumgefühl, zumal

mehrere Fensterebenen übereinander

zu sehen sind. Designleuchten schweben

über mehrere Meter kupferfarben

in der Höhe, darunter lädt ein dezent

ausladendes, farblich gedecktes Gestühl

zum Verweilen. Die räumlichen Situationen

wechseln sich in den Gastronomiebereichen

ab; unten mehr Offenheit

zur großen Terrasse und zur Küche mit

riesigem Pizzaofen. Das unkomplizierte

von Drinnen nach Draußen und umgekehrt

wird hier gelebt, Piazza-Atmosphäre

und Pizzaduft, offen und Ofen,

Sehen und gesehen werden. Und die

Pizzaqualität sucht ihresgleichen.

Im Obergeschoss taucht man in ein

gediegeneres Ambiente ein, moderne

Gemütlichkeit mit Verweilqualität. Da

darf die Küche denn auch zeigen, was

sie an Fisch-, Meerestier- und Fleischspeisen,

gerne in Kombination mit

Pasta und Risotto, so an Anspruchsvollem

zu zaubern in der Lage ist.

Hier wird Ristorante gelebt.

Im langen Barbereich wechseln sich

Espresso-Alltag und Abendcocktail tageszeitlich

ab, gehen ineinander über,

schaffen in der Verbindung zum Einkaufscenter

mit der Food Etage den

willkommenen Puffer zwischen Ristorante

und Shoppingtrubel.

Ein mehrere Meter langes Dachbild

von Rom verströmt italienische Lebensart

und ungewöhnliche Perspektiven,

die sinnbildlich durchaus auch

für das Gastronomiekonzept stehen

können; irgendwie gewohnt und vertraut,

aber doch anders. Gegenüber

zeigt ein großes abstraktes Bild über

den Bistrotischen quirlige Kreativität.

Überhaupt dominieren im VITTORIA

auf gedeckten Farben riesige Bilder

das Ambiente. Schwarzweißfotografien,

Kunst, Abstraktes und Konkretes

wechseln sich ab und verbinden prägende

Optik mit verstecktem Nutzen,

das Angenehme mit dem Nützlichen.

Denn es handelt sich nicht nur um gefällige

Kunst, sondern um Schallsauger

des Rielasinger Unternehmens Kasper,

die in den riesigen Formaten das akustische

Klima angenehm temperieren.

Man wünscht sich das in vielen „cool

eingerichteten“ Restaurants, bei denen

harte Oberflächen wie Glas, Beton,

Stein und Holz den Schallpegel oft ins

Unerträgliche, wenigstens aber Ungemütliche

steigern.

Ganz anders im VITTORIA: hier

zählen Details, nicht die schnelle

Nummer. Auch bei der Wein- und Getränkekarte

sieht man, dass man auch

zu einer einfachen aber guten Pizza

durchaus anspruchsvolle Weine genießen

kann; zum mehrgängigen Menü

sowieso. Die Preise sind vernünftig,

wer nur billig will und satt, ist hier

fehl am Platz. Wer Spaß an Zubereitungsraffinesse

und freundlichem,

kompetenten Service hat kommt hier

dagegen auf „seine Kosten“.

Im angrenzenden Food-Bereich

des CANO bereichert die Küche des

VITTORIA das Laufpublikum via

Takeaway-Theke mit der genau gleich

hohen Essensqualität. Fast Food kann

auch gut gemacht sein!

Man kann sich an liebevoll und kreativ

angerichteten Tellern kaum sattsehen,

aber sattessen; das Auge isst

dabei auch mit, wenn es an den vielen

Details im äußerst gelungenen Ambiente

entlangstreift. Das VITTORIA ist

ein Gewinn für Singen!

VITTORIA LA CUCINA ITALIANA

Bahnhofstraße 29, im CANO

78224 Singen

+49 7731 836 00 79

www.vittoria-singen.de

Mo.–Sa. 10–23 Uhr

So. 11–22 Uhr


26

SEEZUNGE

Anzeige

DIE GANZE WELT DER

CHOCOLAT BERNRAIN

Die Thurgauer Schokoladenfabrik Chocolat Bernrain hat nach anderthalb Jahren Bauzeit die Tore

ihres neuen Fabrikverkaufs geöffnet. Im neuen SchokoLaden und dem darin integrierten Café

Stella erwartet Besucher des traditionsreichen Produktionsstandorts in Kreuzlingen ab sofort

eine beeindruckende Einkaufs- und Erlebniswelt rund um das Thema Schokolade.

Der SchokoLaden – weit mehr als

ein Fabrikverkauf

Der neue SchokoLaden der Chocolat Bernrain

bietet auf großzügig und modern gestalteten

300 Quadratmetern Fläche alles, was die Herzen

„Schokoverliebter“ höherschlagen lässt. Angeboten

werden klassische Schokoladen als Tafeln,

feinste Pralinen zum Selbstzusammenstellen,

auserlesene Rohstoffe an der „unverpackt“-Theke,

Saisonales wie Oster hasen oder Weihnachtsartikel,

vegane Produkte und viele weitere Spezialitäten

aus der ortsansässigen Produktion des

erfolgreichen Familienunternehmens.

Erlebnislustige können sich über weitere

Highlights freuen: Wer mag, wird zum Chocolatier

und veredelt seine selbstgegossene Bio-

Schokolade mit seinen Lieblings-Zutaten. Und

wer mehr über die Schokoladenherstellung erfahren

möchte, stillt seine Neugier bei einem

Blick in die Produktion oder folgt Kakaofrucht

Mo, die an den animierten Wänden alles über

ihre Reise bis zur fertigen Schokolade erzählt.

Das Café Stella – erholen und

genießen

Das Café Stella ist ein gemütlicher Ort zum Entspannen

und Genießen – und das nicht nur für

schoko-interessierte Touristen und Ausflugsgäste.

Nachbarn, Berufstätige aus der Umgebung

und Familien mit Kindern (es gibt auch eine

Spielecke!) finden hier ebenfalls ein gesundheitsbewusstes

gastronomisches Ganztagesangebot

mit einem hohen Anteil an Bio, Fair Trade

und Veggie zu moderaten Preisen.

Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie

präsentiert sich das Café Stella mit einer

spannenden Mischung aus Tradition und neuen

Trends. Neben klassischen Gipfeli stehen daher

auch Power Bowls auf der Speisekarte. Unbedingt

empfehlenswert: die heiße Schoki aus

der Schokolade von Bernrain – und an schönen

Tagen ein Aufenthalt auf der Terrasse mit Blick

über den See.

Der verkehrstechnisch sehr gut angebundene

und barrierefreie SchokoLaden sowie das

Café Stella sind dienstags bis freitags von 9 bis

18.30 Uhr und samstags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Chocolat Bernrain AG

Bündtstrasse 12

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)71 677 93 77

www.swisschocolate.ch


SEEZUNGE 27

Anzeige

Foto: IGNIUM.eu

URSPRÜNGLICHKEIT –

MADE IN GERMANY

TARAN nennt sich der hochwertige Holzkohlegrill aus Gusseisen, der gleichzeitig als Feuerschale

fungiert und mit dem German Design Award Special 2021 ausgezeichnet wurde. Das erste Lifestyle-Produkt

der FONDIUM Group GmbH mit Sitz in Singen und Mettmann, die den Design-Grill

unter der Marke IGNIUM vertreibt, setzt auf Qualität und Nachhaltigkeit „made in Germany“.

Namensgeber von IGNIUM ist das Feuer (lat.

„ignis“), das beim Schmelzprozess von Eisen

elementar wichtig ist. Designobjekt Nr. 1 sollte

daher möglichst nahe am Feuer angesiedelt

sein. Was würde da besser passen, als eine

Feuerstelle, auf der man grillen und braten

kann? Die Idee zu TARAN war geboren. Der

keltische Vorname schafft die Verbindung zur

Eisenzeit, als die Kelten den Bodenseeraum

um Singen herum besiedelten und sich bereits

mit der Verarbeitung von Eisen befassten. Und

noch heute ist es ein ursprüngliches Erlebnis,

eine Mahlzeit über glühenden Kohlen zu garen,

fasziniert und satt dem Funkenflug knisternder

Holzscheite zuzuschauen.

Der TARAN Holzkohlegrill ist dabei so natürlich

wie das Grillerlebnis. Mit seinen 93

Zentimetern hat er die ideale Höhe zum Grillen

und besteht aus zwei hochwertigen Materialien:

Eisen und Holz. Das Eisen, das im flüssigen

Zustand in einer Sandform gegossen wird, wird

als Recyclingmaterial regional angeliefert und

findet in diesem Kreislauf seine neue Bestimmung.

Die Beine des TARAN sind aus Schwarzwälder

Eichenholz – einem nachwachsenden

Rohstoff, dessen kurze Anreise einen schlanken

CO2-Fußabdruck innehat. Einzelne Elemente

aus Edelstahl geben dem Grill, der robuste 35

Kilogramm auf die Waage bringt, die besondere

Note. Alle Grilleinsätze sind aus Eisenguss gefertigt,

miteinander kombinierbar und einfach

zu reinigen. Der Clou: Wer mag, kann den Grill

als Feuerschale nutzen. Der Korpus lässt sich

dazu leicht schräg in das Holzgestell einhängen

und als Wärmereflektor nutzen.

Der IGNIUM-Lifestyle setzt bewusst auf

Langlebigkeit und Entschleunigung. So

ist jedes IGNIUM-Produkt für den Moment

gemacht, aber immer auch bereit

für mehr. Auch der Holzkohlegrill TARAN

ist ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft:

Durch das langlebige und nachhaltige

Material aus Gusseisen ist er eine Anschaffung

fürs Leben – made in Germany. (bz)

live anzusehen bei:

Schwarzwaldküchen

Georg-Fischer-Straße 32, D-78224 Singen

Gartenbau Erni (Grillausstellung)

Seestrasse 32, CH-8598 Bottighofen

Ignium (Foyer)

Julius-Bührer-Straße 12, D-78224 Singen

www.ignium.eu

www.fondium.eu


28

BILDUNG & WIRTSCHAFT


BILDUNG & WIRTSCHAFT 29

WIRTSCHAFTSRAUM MIT

ZUKUNFT

Gerade während der Sommermonate ist die Bodenseeregion

ein beliebtes Ziel für zahlreiche Feriengäste – insbesondere

aus dem deutschsprachigen Raum. Das Image als

Urlaubsregion ist nicht nur bei Touristen, sondern vielfach

auch bei Einheimischen verbreitet. Tatsächlich lebt

die Bodenseeregion aber nicht vom Tourismus alleine,

ökonomisch weitaus wichtiger sind die Industrie und das

produzierende Gewerbe. Sie sichern Arbeitsplätze und

tragen entscheidend zur Wirtschaftskraft der Region bei.

ROLAND SCHERER & SIMONE STRAUF

Was viele nicht wissen: Die Bodenseeregion

zählt zu den dynamischsten

und innovativsten Wirtschaftsräumen

in Europa. Sie rangiert im europaweiten

Vergleich auf den vorderen

Plätzen und konnte die Beschäftigtenzahlen

in den letzten Jahren, ja

Jahrzehnten, kontinuierlich steigern.

Die stärksten Treiber des Wirtschaftsund

Beschäftigungswachstums sind

die exportorientierten Industrieunternehmen.

Global player und

„hidden champions“

Zahlreiche global tätige Unternehmen

prägen das Bild der heimischen Industrie:

ZF Friedrichshafen, Airbus, Vetter,

Liebherr, Doppelmayr, Blum, Hilti,

Stadler Rail oder Bühler – um einige

der internationalen Player zu nennen.

Daneben gibt es eine Vielzahl von

klein- und mittelständischen Unternehmen,

die in ihren Branchen zu den

Weltmarktführern gehören und ebenfalls

eine Vielzahl von attraktiven Arbeitsplätzen

bereitstellen. Unter ihnen

gibt es zahlreiche „hidden champions“,

die mit innovativen Produkten in ihren

Technologiefeldern zu den Weltmarktführern

zählen. Unternehmen wie die

ETO Gruppe aus Stockach, Blumer-

Lehmann aus Gossau, Ivodent Vivaclar

aus Schaan oder Gantner aus Nüziders

in Vorarlberg kennen wohl die

wenigsten in der Bodenseeregion. Sie

sind aber in ihren Bereichen weltweit

unterwegs und tragen mit ihrer hohen

Innovationstätigkeit entscheidend zum

langjährigen wirtschaftlichen Erfolg

der Bodenseeregion bei. Die Industrieunternehmen

in der Bodenseeregion

sind gut aufgestellt, zeigen sich auch in

der Krise robust und befinden sich aktuell

bereits wieder auf einem Wachstumspfad.

Regional verankert

Betrachtet man die Industriestruktur

am Bodensee genauer, so finden sich

rund um den See interessante Gemeinsamkeiten:

Viele der Unternehmen

sind (noch) im Familienbesitz oder auf

andere Art und Weise stark regional

verankert, wie z.B. die ZF Friedrichshafen.

Um innovativ zu bleiben, investieren

sie in erheblichem Umfang und

das weiterhin in der Bodenseeregion.

Eine Erhebung der Universität St. Gallen

schätzt das aktuelle Investitionsvolumen

in der Bodenseeregion auf mindestens

3 Milliarden Euro.

Für die Zukunft gerüstet?

Also alles gut im Wirtschaftsraum

Bodensee? Kann man sich beruhigt

zurücklehnen und hoffen, dass sich

die positive wirtschaftliche Entwicklung

auch in den kommenden Jahren

fortsetzt? Eine Umfrage unter


30

BILDUNG & WIRTSCHAFT

DER DENKRAUMBODENSEE

Im sogenannten Think Tank „DenkRaumBodensee“ engagieren

sich die Universitäten St.Gallen und Konstanz,

die Zeppelin Universität in Friedrichshafen, die Duale

Hochschule Ravensburg, das Liechtenstein Institut, das

Vorarlberger Architektur Institut in Dornbirn sowie die

Internationale Bodensee-Hochschule IBH in Kreuzlingen,

um den Dialog zur Zukunft der Bodenseeregion

fortzusetzen. Die Finanzierung erfolgt aus Eigenmitteln

der beteiligten Partner sowie aus Mitteln des Interreg V-

Programms „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ und der

Internationalen Bodensee-Konferenz IBK. In unregelmäßigen

Abständen berichtet der DenkRaumBodensee

in akzent über verschiedene Themen.

Entscheidungsträger:innen in der Bodenseeregion,

die im Rahmen der regionalen

Zukunftsstudie Bodensee 2030

durchgeführt wurde, zeigt, wie positiv

die mittel- und langfristige Entwicklung

des Wirtschaftsraumes eingeschätzt

wird. Viele erwarten, dass das bisherige

Wachstum auch zukünftig weitergehen

wird. Damit der Wirtschaftsraum Bodensee

aber wirklich langfristig fit für

die Zukunft ist, braucht es – wie in anderen

Regionen auch – kontinuierliche

Anstrengungen. Zu den Herausforderungen

gehören die schon seit Jahrzehnten

bekannten Standortprobleme, wie

die mangelnde Anbindung der Bodenseeregion

an die überregionalen (öffentlichen)

Verkehrsnetze oder die immer

noch stark ausbaufähige Kooperation

der Unternehmen mit den regionalen

Hochschulen und Universitäten, vor

allem über die Grenzen hinweg. Aber

auch weltweite Entwicklungen wie die

Digitalisierung oder die Transformation

der Automobilindustrie oder die Maßnahmen

zum Klimaschutz machen vor

der Bodenseeregion nicht Halt.

Fachkräfte halten und

gewinnen

Um die Unternehmen in der Bodenseeregion

zu halten und wenn möglich

weitere anzuziehen, steht die Bodenseeregion

in Konkurrenz zu anderen

Standorten. Ein wesentlicher Faktor

für Unternehmen ist die Verfügbarkeit

qualifizierter Fachkräfte. Der

Bodenseeregion fehlen Fachkräfte:

in der Produktion oder im Handwerk

genauso wie Hochschulabsolventen.

Die Bodenseeregion läuft hier Gefahr,

gegenüber anderen Standorten ins

Hintertreffen zu geraten. Sie kann in

diesem „war of talents“ nur bestehen,

wenn es gelingt, die bereits in der Region

lebenden Arbeitskräfte zu halten

und weitere qualifizierte Arbeitskräfte

in die Region zu holen. Eine intensivere

Zusammenarbeit mit den zahlreichen

Hochschulen und Universitäten

in der Region kann hierzu einen

Beitrag leisten. Aber es braucht mehr,

und hier zeigt sich eine der zentralen

Herausforderungen für die Zukunft:

Nur wenn es gelingt, den Arbeitskräften

ein attraktives Lebensumfeld zu

bieten, besteht die Chance, dass diese

in der Region bleiben oder bzw. in die

Region kommen. Die Bodenseeregion

kann allein mit schöner Landschaft

und attraktiven Freizeitmöglichkeiten

nicht punkten. Andere Faktoren wie

verfügbarer und vor allem bezahlbarer

Wohnraum, verfügbare und verlässliche

Kinderbetreuungsmöglichkeiten,

attraktive (urbane) Kulturangebote

und eine leistungsfähige Verkehrsanbindung

spielen bei der Wahl des

Wohnortes für (potenzielle) Fachkräfte

eine entscheidende Rolle. Und schlussendlich

braucht es ein differenzierteres

Bild: Die Bodenseeregion hat nicht nur

See und schöne Landschaft zu bieten,

sondern ist ein zukunftsfähiger und

einzigartiger High-Tech-Standort. Nur

so hat der Wirtschaftsraum Bodensee

auch eine Zukunft.


BILDUNG & WIRTSCHAFT 31

Fotos: Jugendkunstschule Bodenseekreis

20 JAHRE

„Lebendige Unternehmen lernen

von der Natur“, das ist das Thema

von Stefanie Aufleger, seit

20 Jahren Business-Coach aus

Konstanz. Mit ihren Klienten

entwickelt sie naturkonforme

Strategien und zeigt ihnen, wie

sie auf „natürliche Weise“ ihr

Leben stabil und leicht gestalten

können.

Weitere Infos unter: STEAUF.de

FAIR-FÜHRUNG ZUR

VERANTWORTUNG

KREATIVITÄT

FÖRDERN

Die Jugendkunstschule Bodenseekreis

in Meersburg hat sich

das Ziel gesteckt, Kinder und

Jugendliche in ihrer kulturellen

Bildung ganzheitlich zu fördern.

Die Jugendkunstschule Bodenseekreis

befindet sich in Trägerschaft

des Bodenseekreises und

wurde 1984 mit Unterstützung

des Landes und der Stadt Meersburg

gegründet. In Jahreskursen,

Workshops oder Ferienkursen

können Kinder und Jugendliche

ihre Phantasie frei entfalten,

sich musisch-kreativ artikulieren,

künstlerische Fertigkeiten erlernen

und theoretische Kenntnisse

erhalten. Die Angebote sind

gestaffelt: Die musisch-kreative

Früherziehung fördert Drei- bis

Sechsjährige in ihrer sinnlichen

Wahrnehmung und Ausdrucksweise.

In der Grundstufe für

Sechs- bis 26-Jährige geht es um

vielfältige künstlerische Formen

wie Bildnerisches Gestalten, Medien,

Bewegung, Tanz und Theater.

Die Oberstufe für 16- bis

26-Jährige dient der Vorbereitung

auf das Abitur, eine Akademie

oder Fachhochschule. Das

Vorstudium Gestaltung bereitet

in zwei Semestern Vollzeitunterricht

auf ein künstlerisches Studium

vor. Nächster Vorstellungstermin

fürs Vorstudium im Schuljahr

2021/22 ist am Mittwoch, 11. August.

Das neue Jahresprogramm

erscheint im September. (rue)

www.kunstschulebodenseekreis.de

KOLUMNE STEAUF-WERKSTATT

Führen heißt gießen

Was ist das wichtigste Werkzeug einer Führungskraft? Jeder

kennt es, jeder hat es zu Hause, viel zu wenig setzen es bewusst

ein.

Es ist die Gießkanne. Wie ein Gärtner geht ein guter Chef

jeden Morgen durch seinen Betrieb, gießt die Sonnenblumen,

versorgt das Buschwindröschen, gibt den Tulpen frisches

Wasser, schüttet auch eine volle Kanne an die dornige

Rosenhecke. Die einen mag er mehr als die anderen, doch

schenkt er allen für diesen kurzen Moment seine Aufmerksamkeit.

Er sorgt gut für sie, weil er weiß: Ohne sie wäre sein

Garten eine öde Fläche. Es kostet Zeit, das ist wahr, wenngleich

sie so wertvoll investiert ist: in Gemeinschaft (lat.

communio), in Kommunikation. Erst beim morgendlichen

Spaziergang bemerkt der Gärtner, wie schön sein Garten

blüht und wie reich seine Ernte ist.

„Es geht auch schneller!“, denkt sich der Manager. Sein rationaler

Plan sieht ein Bewässerungssystem vor. Per Knopfdruck

wird es nass für alle. Getting things done! Ziel erreicht!

Geht es bei dieser Morgenroutine wirklich um die effiziente

Bewässerung? Eine Sprinkleranlage wird nie erkennen, ob

eine Pflanze von Läusen befallen ist, ob der letzte Sturm sie

umgeknickt hat, ob die Wurzeln zu wenig Erde haben oder

auch ein wenig Dünger bräuchten. Mitarbeiter identifizieren

sich IMMER mit ihren Chefs und damit, wie dieser sich um

sie kümmert. Im Gegensatz zu Pflanzen sind sie nicht verwurzelt

und „machen sich vom Acker“, wenn es ihnen nicht

gefällt.

„Muss ich meine Mitarbeiter den ganzen Tag loben, nur damit

sie bleiben?“, schreien schon die ersten Manager. „Nicht nötig!“,

antwortet der Gärtner. Auch er steht nicht täglich vor der

Rose voller Bewunderung, nur damit sie blüht. Nein, sie blüht

einfach so – für sich und alle anderen im Garten. Doch nur der

Gärtner, der es bemerkt, freut sich dran und riecht ihren Duft.

Hand aufs Herz

„Die Zeit, die du für deine Rose verloren hast, sie macht deine

Rose so wichtig“, gab einst der Fuchs dem kleinen Prinzen

mit auf den Weg. „Du bist zeitlebens für das verantwortlich,

was du dir vertraut gemacht hast. Du

bist für deine Rose verantwortlich ...“

Vielleicht Antoine de Saint-Exuperys

Schlüsselgeheimnis für gute Führungskräfte:

Führen heißt gießen!


32 BILDUNG & WIRTSCHAFT

Pavillon des Lichts, Frankreich | Copyright: Dany Eid

ausschließlich erneuerbaren

Energien. Investor und

Betreiber ist die Firma „Getec“.

Bewerbungen für einen

Bauplatz können von interessierten

Unternehmen bereits

eingereicht werden, ein Baubeginn

ist ab 2022 möglich.

Für die neutrale Vergabe der

Bauplätze sorgt eine gemeinsam

mit der HTWG Konstanz

entwickelte Nutzwertanalyse

mit Punktesystem. (am)

www.blurado.de

Expo 2020 in Dubai: Für 100 Millionen Franken baut „Nüssli“ aus Hüttwilen zehn Länderpavillons

– so viele wie niemals zuvor. Mit dem französischen „Pavillon des Lichts“ sowie

dem japanischen Pavillon wurden zwei der Projekte vom Magazin „Architectural Digest“

dabei jüngst unter die bedeutendsten acht Pavillons der Weltausstellung gewählt. Die

aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobene Expo 2020 beginnt am 1. Oktober

unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ und kann bis zum 31. März

2022 besucht werden. (am)

www.nussli.com

Mit dem „Zukunftspapier stationärer

Einzelhandel“ ruft

die von oberschwäbischen

und Allgäuer Unternehmen

gegründete Initiative „handelstehtzusammen.de“

die Politik

dazu auf, schnellstmöglich

zu handeln sowie neue gesetzliche

Rahmenbedingungen zu

schaffen. Ziel der Initiative ist

es, die Innenstädte auch in

Zukunft als Treffpunkte zum

Austausch und zur Verständigung

zu erhalten. Zu den

Forderungen der Initiative

zählen u.a. eine inzidenzunabhängige,

hürdenfreie Öffnung

des Einzelhandels sowie differenzierte

Mehrwertsteuersätze

zwischen Warenversand und

Einkauf vor Ort. (am)

www.handelsteht

zusammen.de

NEWSFLASH

Norbert Enste

Erfahrung, individuelle Beratung,

modernste Technik:

Die Enste Hörakustik GmbH

um Inhaber und Hörakustikmeister,

Päd- sowie CI-

Akustiker Norbert Enste bietet

ab sofort in der Konstanzer

Niederburg kompetenten

Service rund um das Thema

Hören für Erwachsene und

Kinder. Zu den Fachbereichen

des inhabergeführten,

herstellerunabhängigen Unternehmens

in der Brückengasse

4 zählen Hörgeräte, die

Cochlea-Implantats-Versorgung

vor Ort, Tinnitus-Beratung,

Gehörschutz, digitale

Übertragungsanlagen und

Zubehör, Beratung sowie der

Verkauf. (am)

www.enste-hoerakustik.de

LEA-Mittelstandspreis für

soziale Verantwortung

in Baden-Württemberg für

Stiftungsunternehmen aus

dem Deggenhausertal: Der

ökologische Wasch- und

Reinigungsmittelhersteller

Sonett GmbH wurde im Juli

als „Beispielhaftes Unternehmen

2021“ ausgezeichnet.

Neben dem ökologischen

Aspekt trugen u.a. auch die

nachhaltige Unternehmensform

sowie die Zusammenarbeit

mit den Camphill

Werkstätten Lehenhof und

der Drogenheilstätte Sieben

Zwerge zur Auszeichnung

bei. Verliehen wird der Preis

jährlich von der Caritas, der

Diakonie und dem Ministerium

für Wirtschaft Baden-

Württemberg. (am)

www.sonett.eu

Gelungener Spatenstich:

Radolfzell setzt mit dem

gerade entstehenden sowie

als Best-Practice-Beispiel im

Klimaschutz ausgezeichneten

Business Park BLURADO

einen neuen Maßstab beim

Umweltschutz. Mit einer

Gesamtfläche von 4,2 Hektar

ist BLURADO das erste Gewerbegebiet

Deutschlands mit

Neuer Service für Fahrräder: Am Freibad Rheinauen in Hohenems

lädt seit gut einem Monat die erste SB-Fahrradwaschanlage

Vorarlbergs dazu ein, den Drahtesel gründlich zu reinigen.

Ob Mountainbike oder Rennrad, E-Bike oder Kinderfahrrad –

bei „Marco’s Bike Wash“ können dank Niedrigdruck alle Räder

schonend gewaschen werden. Installiert wurde die Anlage, an

der inzwischen auch bequem mit Karte gezahlt werden kann,

vom Altacher Fahrradmechaniker Marco Greiter. (am)


Marc Cain Store | Bodanstr. 1 | Lago Konstanz | 78462 Konstanz | Fon +49.7531.991 07 93

MARC - CAIN.COM


34

MODENSEE

Anzeige

Foto: Michael Schrodt, www.mschrodt.de

Auf 160 Quadratmetern die größte Marc Cain-Kompetenz in der Region.

DIE

MODE-PROFIS

ÜBERNEHMEN

Exklusive Damenmode, designed in Baden-Württemberg

– dafür steht die weltweit erfolgreiche

Marke Marc Cain aus Bodelshausen bei Tübingen.

Bereits seit zwei Jahren ist Marc Cain mit einem

Store im ersten Obergeschoss des Konstanzer

LAGO Shopping-Centers vertreten. Betrieben wird

der Store ab sofort vom Franchise-Partner Warth.

Die Modehaus Keller-Warth GmbH

führt neben einem weiteren Marc

Cain-Store in Ulm und einer großen

Marc Cain-Abteilung im Stammhaus

in Biberach noch 15 weitere

Fashion-Stores. Unweit des Bodensees

finden sich in der Ravensburger

Eisenbahnstraße mit Warth

women, Warth blu und Warth

men drei weitere eigene Stores sowie

mit Luisa Cerano ein weiterer

Franchise-Store mit hochwertiger

Bekleidung. Auch in Laupheim,

Riedlingen und am Oberjoch bietet

Warth modische Anlaufstellen. Aus

der Region, für die Region – das Engagement

in Handelsverbände und

Werbegemeinschaften vor Ort ist

fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie.


MODENSEE 35

Der Luisa Cerano Store, einer von vier Warth-Shops in Ravensburg.

Einer der größten Marc Cain-

Partner in der Region

Günter Warth leitet das Familienunternehmen

in der fünften Generation

und ist optimistisch gestimmt: „Mit

dem Marc Cain-Store im LAGO können

wir unseren Kunden jetzt noch

besseren Service bieten. Dank der

Übernahme des Stores zählen wir

zu größten Marc Cain-Partnern der

Region. Die Chancen, begehrte Teile

der Kollektion zu ergattern, sind bei

uns jetzt noch höher, genauso wie

die Verfügbarkeit von Größen und

die problemlose Ausfuhr der Einkäufe

für Kunden aus der Schweiz. Unser

eigenes Bonus-System dürfte zudem

weitere Anreize setzten: bis zu vier

Prozent des Einkaufswertes bekommen

die Kunden in Form eines Gutscheins

für den nächsten Einkauf mit

nach Hause.“

Auch Filialleiterin Heike Breitfeld

freut sich über den gemeinsamen Neustart

nach dem Lockdown: „Jetzt haben

alle genug davon, Jogginghose zu tragen.

Es ist wieder Zeit für echtes Leben

und echte Shoppingerlebnisse.“ Damit

das gelingt, legt Warth bei allen seinen

Geschäften großen Wert darauf, dass

die KundInnen herzlich und kompetent

beraten werden. Dieser Warth-Spirit

soll von nun an auch bei Marc Cain im

LAGO erlebbar werden. Man spürt: Hier

versteht jemand etwas von Handel und

setzt in einem herausfordernden Corona-

Jahr mit der Store-Übernahme im LAGO

ein positives Signal für die Region.

Marc Cain-Store

im LAGO Shopping-Center

Bodanstraße 1

D-78462 Konstanz

www.lago-konstanz.de

www.warth.de

Das Team um Günther Warth in Konstanz: Heike Breitfeld, Aster Ashgedom-Hotz und Silvia Hamm.

Foto: Michael Schrodt, www.mschrodt.de


36

MODENSEE

EIN MANN,

EINE VISION

Eine Meldung im Tagesspiegel Anfang dieses

Jahres ließ den Konstanzer Max Amling aufhorchen:

Satte 4,7 Kilogramm Klamotten werfe

jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr in den

Müll. Obwohl große Modeketten längst Recycling-

Programme und nachhaltige Kollektionen anbieten,

würden fast ein Viertel aller textilen Abfälle

CO 2

-intensiv verbrannt. Mit seiner Kollektion

RUN möchte er das jetzt besser machen.

VON TANJA HORLACHER

„Nicht nur eine nachhaltige Produktion,

sondern auch der Umgang

mit nicht mehr benötigten

Waren soll dabei im Vordergrund

stehen“, erklärt der Fitness- und

Personaltrainer. Der 29-Jährige

gebürtige Allgäuer war für sein

Sportstudium nach Konstanz gekommen.

Neben seiner Leidenschaft

für Sport treibt ihn aber

Fotos: Franziska Wanka

auch das Thema Ressourcen um –

und wie diese sinnvoll eingesetzt

werden können. „Durch mein

Masterstudium an der Deutschen

Hochschule für Prävention und

Gesundheitsmanagement wurde

ich ermutigt, mein Projekt RUN

zu verwirklichen“, so Max. RUN

steht dabei für Recycling, Umwelt

und Nachhaltigkeit.

Die erste Kollektion

Mithilfe der Crowdfunding-Plattform Startnext

hatte der Jungunternehmer innerhalb von

sechs Wochen 58 Menschen begeistern und sogar

mehr als die anvisierte Startsumme in Höhe

von 7.000 Euro zusammen bekommen können.

Die erste Kollektion besteht schlicht aus einem

Hoodie, einem Baumwoll- und einem Polyester-T-Shirt

sowie einem Sportbeutel. Alles in

kombinierfreudigen Blautönen, tragbar für alle

Geschlechter. Weitere Farben und Produkte

sollen künftig das Sortiment ergänzen. Dass die

Materialien nachhaltig und entsprechend zertifiziert

sind, versteht sich bei so einem Projekt

von selbst. Zudem achtet Max, der bislang übrigens

alles in Eigenregie macht, auf die Einhaltung

der Social Standards bei der Produktion.

Diese findet derzeit noch in Bangladesch statt,

soll aber nach Deutschland verlegt werden. Das

Upcycling und die Rohstoffwiederverwertung

sind bereits hier angesiedelt.

Der Kreislauf

Ziel von Max ist es, mithilfe des Kreislaufs

„RUN²“ Kleidung ein zweites Leben zu ermöglichen.

Wer also im Onlineshop bei RUN etwas

bestellt, bekommt die Lieferung in einer wiederverwendbaren

Versandbox. Ohne Plastik,

ohne Werbung. Nicht mehr gebrauchte Textilien

können mit dieser Box kostenfrei an RUN

zurückgeschickt werden – egal von welcher

Marke. Als Dank gibt es einen Gutschein zwischen

5 und 15 Prozent für zukünftige Bestellungen.

RUN reinigt, desinfiziert und sortiert

die zurückgeschickte Ware: Intakte Teile werden

an Second-Hand-Läden verschenkt, alles

andere wird entweder upgecycelt oder zur Rohstoffgewinnung

eingesetzt. Ein guter Schritt in

die Zukunft.

RUN for the future

D-78464 Konstanz

www.run-for-the-future.de


LIVE THE

DIFFERENCE

LOVE

THE

DIFFERENCE

Flamingo´s life Sneaker

Coole und vegane Sneaker: aus Maisresten,

das qualitativ dem Leder in nichts

nachsteht, dazu recycelte

PET Flaschen, sowie

Abfällen aus der

Schuhindustrie

PREMIUM MODE FÜR DICH

– ORGANISCH, NACHHALTIG, FAIR –

ELOSSA GmbH – Live the difference

Josia & Jonathan Zuber

Augustinerplatz 11

D-78462 Konstanz

www.elossa.eu

Ecoalf Fashion

Trendmode aus recyceltem

PET aus den Meeren, dort

produziert, wo das Plastik aus

den Meeren gefischt wird um

Zuliefer-Wege kurz zu halten

Ucon Acrobatics

Langlebige, zeitlose Taschen und Rucksäcke für

Urban Nomads aus recycelten Wasserflaschen


38

MODENSEE

GEFLÜSTER

Die Liechtensteiner Schwestern Lisa-Maria (25) und

Anna-Sophia Beck (23), die mehr als 43.000 Follower

bei Instagram haben, sorgen wieder für Aufsehen. In

Kooperation mit dem BikiniARTmuseum im badenwürttembergischen

Bad Rappenau sind in Anlehnung an

die farbenfrohen Gemälde „Fisherman“ und „Fisherwoman“

des brasilianischen Künstlers Robson Reismarques zwei

kunstvolle Bademoden-Styles entstanden. 2019 waren

die Schwestern mit ihrem Label LANASIA und ihrer ersten

Bademodenkollektion an den Start gegangen. Unter dem

Slogan „Sexy and Sustainable“ produzieren sie Bade- und

Fitnessmode aus regeneriertem Nylon, welches etwa aus alten

Plastikflaschen oder Fischernetzen hergestellt wird. (th)

www.lanasia.com

www.bikiniartmuseum.com

Wer gerne „was mit Mode“

machen möchte, sollte sich

auf jeden Fall in der Region

umschauen. In Kooperation

mit dem Berufsschulzentrum

Radolfzell, das u.a.

staatlich geprüfte Designer

und Maßschneider ausbildet,

bietet die Allensbach Hochschule

den Bachlor-Studiengang

Fashion Management

an. Die Absolventen dieses

noch jungen Studienschwerpunkts

sollen damit

Fach- und Führungsaufgaben

in der Mode-, Textil- und

Retail-Branche übernehmen

können. Berufsaussichten

bestehen damit nicht nur in

der Mode- und Textilindustrie,

sondern auch in Digital

Commerce-Unternehmen

oder PR- und Kommunikationsunternehmen.

(th)

www.allensbachhochschule.de,

www.bsz-radolfzell.de

Einen etwas anderen Ausflug

kann man diesen Sommer

im Kanton St. Gallen

machen. Im Kooperations-

Projekt „Erinnerungen an

die Zukunft“ vom Textilmuseum

St. Gallen und der

Schweizerischen Textilfachschule

(STF) sind noch

bis zum 24. Oktober sieben

Fashion-Installationen im

Chäserrugg-Gebiet und eine

im Textilmuseum zu sehen.

Die kreativen Looks der STF-

Studierenden sind zu Statements

verdichtet, die von

Unterwasser („Less is more“)

bis zum Gipfel auf über 2000

Metern (u.a. „Being together“)

gebündelt oder einzeln

erwandert werden können –

eine extra Wanderkarte liefert

Hintergründe. Ein Kombi-

Ticket verbindet die Stadt

mit dem Berg und inspiriert,

alle Stationen dieser textilen

Reise zu besuchen. (th)

www.textilmuseum.ch

2012 haben es sich die Konzeptkünstler

Frank und Patrik

Riklin zur Aufgabe gemacht,

das größte Picknick-Tuch

der Welt zusammenzustellen:

Von und für die ganze

Bevölkerung – bestehend

aus exakt so vielen Tüchern,

wie die Region Einwohner

hat. Dank zahlreicher

helfender Hände aus der

Bevölkerung ist es mittlerweile

auf rund 2.700 Module

HILFT, WENN KURZE LANGFRIS


MODENSEE 39

Nachhaltig – vom Kleiderbügel aus Wiesengras bis zum Energieverbrauch

– soll bei Elossa (finnisch für lebendig) alles sein.

Allem voran natürlich die Produkte, die die Brüder Josia und

Jonathan Zuber in ihrem Konstanzer Streetwear-Store und

im eigenen Onlineshop anbieten.Vom Sneaker übers Sweatshirt

bis zu Putz- und Waschmittel. Gesammelt von spannenden,

nachhaltigen Marken. Die beiden haben bereits jede Menge

Erfahrung mit der Vermarktung von Fairtrade- und Eco-Bekleidung,

die sie jetzt seit Kurzem in der größten Stadt am Bodensee

umsetzen. Dass alle Vertriebswege und Produktionsstätten

vollkommen transparent sind, versteht sich von selbst. (th)

www.elossa.eu

Foto: Joanna Kreuzer

angewachsen und wird nach

coronabedingter Pause am

22. August endlich wieder

ausgelegt. Dieses Mal im

Dorfkern von Degersheim

(SG). Traditionell findet auf

den rot-weißen Tüchern des

stetig wachsenden Kunstwerks

ein großes gemeinsames

„Bignik“ statt. (th)

www.bignik.ch

Das Bernina Creative Center

in Steckborn ist aus den

Sommerferien zurück. Ab

9. August gibt es wieder

zahlreiche Kurse für Nähinteressierte

zu fast allen Themen:

vom Einführungskurs im

Sticken über die Gestaltung

eines Korkrucksackes bis zum

Mantelnähkurs mit Designer

Mathias Ackermann. Die

Workshops finden nicht nur

vor Ort, sondern teilweise

auch online statt. Bernina ist

übrigens einer der bekanntesten

Nähmaschinenhersteller

weltweit. (th)

www.bernina.com

Wenn das Sommerwetter,

wie in diesem Jahr, etwas

usselig ist, ist die Erkältung

oft auch nicht mehr weit. Die

gute alte Zwiebel kann hier

Abhilfe schaffen. An die Füße

gebunden soll der Saft das

Immunsystem stärken und

Erkältungssymptome bekämpfen.

Damit die Sauerei

nicht so groß ist und man vor

allem auch noch schick dabei

aussieht, hat die Ostschweizerin

Marie Jane Eberle die

MarieOnion-Socks, kurz Mo-

Socks, erfunden. Die in neun

verschiedenen Farben und

fast allen Größen erhältlichen

Socken haben in der Sohle

eingenähte Netze, sodass die

eingeschobenen Zwiebelscheiben

sauber an Ort und

Stelle ihr Werk verrichten

können. (th)

mo-socks.myshopify.com

Foto: Mo-Socks

TIG KURZSICHTIGER WERDEN

Neu bei Montada:

Progressive Myopie bei Kindern mit MYOSMART

Brillengläsern korrigieren.

In Zusammenarbeit mit der Hong Kong Polytechnik

University entwickelt, hilft es Kurzsichtigkeit zu

korrigieren und deren Fortschreiten zu verlangsamen.

Keine OP, keine Medikamente –

innovative Technik die hilft.


25

JAHRE


Angepasst vom Fachmann.

Fürstenbergstr. 103, 78467 Konstanz | +49 (0)7531-79952 | Parkplätze direkt am Haus


40 TRENDS

Anzeigen

KRÄFTIG

Typischer Wacholder, ausgewählte

Botanicals, Rosmarin, Chili, verfeinert

mit einem Hauch Moonshine:

malzig, torfig, kräftig. Der perfekte

Gin für jedes Barbecue –

vorweg, dabei oder hinterher.

32,95 Euro (500ml)

GEMÜTLICH

Wajos Konstanz

Hussenstraße 19

D-78462 Konstanz

www.wajos.de

Dieser Stuhl begeistert – und ist auch noch

gemütlich! Der„Gaia“ von KFF ist erhältlich

in verschiedenen Farben und hochwertigen

Materialien.

G. Wurst Küchen – Wohnen – Mehr

Seerheinstraße 8

D-78333 Stockach

www.kuechenstudio-wurst.de

PRAKTISCH

TRENDS

Der mattschwarze Metall-Trolley von next125 mit allerlei

Unterteilungen für Allerlei hat eine praktische Abstellfläche zum

Anrichten und Vorbereiten. Leicht rollbar, mit einem Griff aus

Metall ausgestattet – perfekt für jede Lebenslage.

inpuncto Küchen GmbH

Stockenweg 1

D-78244 Gottmadingen-Bietingen

www.inpuncto-kuechen-moebel.de

HEIMATBAND

Die Verbundenheit zum Bodensee

trägt man im Herzen und am Arm: das

Armband Bodensee, aus Gold 585, mit

37 Diamanten im Brillantschliff TW-VS,

gesamt 0,24ct, 1890 EUR, wird am Bodensee

exklusiv gefertigt von Goldschmiedemeister

und Diamantgutachter.

Michael Alexa

Im Grund 6

D-78359 Orsingen-Nenzingen

www.seeschmuckatelier.de


MEHR-WERT

41

Anzeige

SCHÖNE

HAUT

Das Institut REVIDERM Skinmedics

in Rielasingen erweitert sein Behandlungsspektrum

um das original HydraFacialTM.

Es handelt sich um eine der modernsten

und schonendsten Methoden

der nicht invasiven Hautbehandlungen,

das ein anpassbares Beauty

Treatment für jede Haut bietet. In nur

einer Anwendung werden verschiedene

Wirkstoffe und schmerzfreie Verfahrensweisen

kombiniert. Die Haut

wirkt sofort deutlich reiner, praller,

vitaler, frischer und verjüngt – ohne

Nebenwirkungen. Insgesamt reicht

das Behandlungsspektrum des Instituts

von Mikrodermabrasion über Mikroneedling

bis hin zu Radiofrequenz

und Ultraschall.

www.reviderm-skinmedics-rielasingen.de

Photo: Mark Borthwick

Marienplatz 32 • 88212 Ravensburg

0751.25284 • www.optik-steinert.de


42

SEERAUM

Der Altnauer Steg, aufgenommen von der Einfahrt zum Yachthafen (ca. 150 m vom Beginn des Stegs).

REKORDE UND

SUPERLATIVE

Wir haben den höchsten, den größten, den längsten ...! Rekorde und Superlative

kommen in jeder Tourismuswerbung vor, sie sind ein Standortfaktor, mit dem fast

jede Stadt und Gemeinde versucht, sich von der Konkurrenz abzuheben. Auch

im Bereich des Bauens und der Architektur wird mit Rekorden geworben, mit

messbaren wie mit subjektiven.

VON PATRICK BRAUNS (TEXT UND FOTOS)

Busbahnhofdach in Singen

Bei den schönsten Bauten kann man

viel behaupten, aber über Geschmack

lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Weil nicht nur für Vorarlberg die Architektur

inzwischen ein Thema ist,

mit dem einzelne Städte versuchen

zu punkten, wird rund um den See

geschaut, was das Thema hergibt. Da

wird schon mal gemogelt und oft auch

gelogen, dass sich die Brückenbalken

biegen. Nehmen wir uns ein paar der

beliebtesten Rekorde vor für einen

Faktencheck.

Das Größte und das Kleinste

Das längste Gebäude in der Region ist

gar nicht so einfach zu finden. Deshalb

kann man zuverlässige Angaben nur

für einzelne Gebäudetypen machen.

Früher waren Kirchen die längsten

(und die höchsten), dann die Fabrikhallen.

Die Halle, in der in Friedrichshafen

die Zeppeline gebaut wurden, musste

mindestens so lang sein wie diese. Der

längste war 270 Meter lang, die Halle

also etwas länger. Der heutige Zeppelin

NT ist kleiner, deshalb ist seine „Garage“

nur 100 Meter lang – gleich daneben

steht die größte Messehalle (A 1),

die 149,5 Meter lang ist.

Ebenfalls durch die Länge der Fahrzeuge

vorgegeben sind die Dächer über

den Bahnsteigen, sie sind aber nie so

lang wie die Züge (vermutlich damit

die Dampfloks außerhalb der Dächer

stehen). Auf Bahnhöfen mit Schnellzugverkehr,

wie in Bregenz oder in St.

Gallen, sind die Bahnsteigdächer etwa

200 Meter lang. Busse sind viel kürzer,

aber auch die Dächer über Busbahnhöfen

sind oft lang (und auch breit), damit

man auch bei Regen bequem von

einem Bus zum anderen umsteigen

kann. Das 2010 über dem Busbahnhof

gebaute Dach in Rheineck ist mit

gut 100 Metern für so eine Gemeinde


SEERAUM 43

schon beeindruckend lang, in Städten

mit Busverkehr in alle Richtungen sind

die Dächer natürlich länger. Das im

letzten Jahr fertiggestellte Busbahnhofdach

in Singen, zwischen dem Hauptbahnhof

und dem im letzten Herbst

eröffneten Einkaufszentrum CANO, ist

fast so lang wie die Bahnsteigdächer:

160 Meter! Das CANO selbst ist über

200 Meter lang, aber die Länge und

Größe von Einkaufszentren wären ein

Thema für sich.

Bregenz hat eine ganze Reihe von

Alleinstellungsmerkmalen, als bekanntestes

die Seebühne, aber in jedem

Prospekt kommt die Kuriosität des

„schmalsten Hauses Europas“ vor, das

nur 57 cm breit ist. Auf den Beweisfotos

sieht es auch so aus, aber schon der gesunde

Menschenverstand zeigt die rote

Karte: Wenn das die tatsächliche Breite

des ganzen Hauses wäre, würden weder

Bett noch Tisch hineinpassen. Auf

den Fotos ist erkennbar, dass die schmale

Haustüre in der Kirchstraße 29 in

einer Ecke mit einem stumpfen Winkel

steht. Wenn man also davon ausgeht,

dass die Nachbarhäuser einen rechtwinkligen

Grundriss haben, wird das

Haus nach hinten immer breiter – und

die Rückseite ist sogar breiter als die

benachbarten Altstadthäuser.

Hoch und lang

Den längsten Landungssteg am Bodensee

hatte jahrzehntelang Immenstaad

(100 m) – bis Altnau 2007 den Wert

fast verdreifacht hat. Schon der Immenstaader

Steg war länger als das höchste

freistehende Gebäude am See, und für

die Länge des Altnauer Stegs müssen

wir schon einen Berg zu Hilfe nehmen:

Wenn dieser in Singen hochkant auf einen

Platz gestellt würde, wäre er etwa

so hoch wie der Hohentwiel.

Der Brückenwanderweg um St.

Gallen zeigt schön die bautechnische

Entwicklung der Brücken, von den

gedeckten Holzbrücken unten im Tal

bis zu den moderneren, mit denen die

Täler einfach überspannt werden: Die

Haggenbrücke (Ganggelibrugg) über

die Sitter ist 98,6 Meter hoch. Auch

Straßen- und Autobahnbrücken sind

Kleine Aach-Brücke in Singen

oft beeindruckend hoch, aber damit

wird selten geworben, die Höhe der

Brudertalbrücke bei Engen ist sicher

in einer ähnlichen Größenordnung. Etwas

weiter weg, in den alpinen Landschaften,

werden noch ganz andere

Tiefen überbrückt. Die Taminabrücke

bei Bad Ragaz, über die in dieser Rubrik

schon vor ihrer Eröffnung 2016

geschrieben wurde, ist glatte 200 Meter

hoch. Sie hat 36,7 Millionen Franken

gekostet, und für die Architektur

auch schon einige Preise bekommen.

Das sind aber fast Peanuts gegen die

1,5 Trillionen Reichsmark, die 1923

für die kleine Aach-Brücke in Singen

gezahlt werden mussten.


44 HÖRIERLEBEN

Wohnzimmer mit Museumscafé, Foto: die arge lola, © Kunstmuseum Stuttgart

ZU GAST BEI

GROSSEN KÜNSTLERN

Hesse Museum Gaienhofen

Der eine wohnte auf einer Anhöhe, der andere mitten

im Ort: Zu unterschiedlichen Zeiten lebten zwei Künstler

von Weltformat in der Gemeinde Gaienhofen. Heute

befinden sich Museen in den einstigen Wohnhäusern

des Malers Otto Dix und des Schriftstellers Hermann

Hesse.

VON RUTH EBERHARDT (TEXT)

Im Schatten hoher Bäume führen Stufen

hinauf zum Museum Haus Dix.

Der denkmalgeschützte Garten öffnet

die Sinne, während die Räume den

Charme vergangener Tage atmen. Sie

sind mit Originalmöbeln eingerichtet

und vermitteln einen Eindruck davon,

wie die Familienmitglieder hier gelebt,

gegessen, musiziert, gespielt und

mit Freunden Geselligkeit gepflegt

haben.

33 Jahre lang war dieses Haus auf

einer Anhöhe im Gaienhofener Ortsteil

Hemmenhofen der Lebensmittelpunkt

von Otto Dix (1891–1969) und

seiner Familie. Der Maler hatte sich

in den 1920er-Jahren zu einem der

führenden Repräsentanten der Neuen

Sachlichkeit entwickelt. Während der

Nazi-Herrschaft verlor er 1933 seine

Professur an der Dresdner Akademie

und siedelte mit seiner Frau Martha

und den drei Kindern Nelly, Ursus und

Jan nach Randegg über. Dank einer

Erbschaft war es Martha Dix möglich,

ein Grundstück in Hemmenhofen zu

erwerben. 1936 bezog die Familie hier

ihr neu errichtetes Wohnhaus.

Heute stehen Haus und Garten unter

Denkmalschutz; sie beherbergen

das Museum Haus Dix. Betrieben

wird es vom Kunstmuseum Stuttgart,

das eine weltweit bedeutende Sammlung

an Dix-Werken besitzt. Im Atelier

im ersten Stock und in Marthas Salon

ist derzeit die Sonderausstellung „Allzumenschliches

– Otto Dix und das


HÖRIERLEBEN

45

Porträt“ mit Gemälden und Grafiken

aus dem Sammlungsbestand

des Kunstmuseums Stuttgart zu

sehen (bis 31.10.), darunter Selbstporträts,

Kinderbildnisse, Milieustudien,

Allegorien und der für

Dix zentrale Themenbereich von

Eros und Liebe.

Ein großer Literat

Als Otto Dix nach Hemmenhofen

kam, hatte Hermann Hesse (1877–

1962) die Gemeinde schon längst

wieder verlassen. Der Schriftsteller

und spätere Literaturnobelpreisträger

lebte von 1904 bis 1912

in Gaienhofen. Bevor er hier in

ein eigenes Haus zog, mietete er

zunächst mit seiner frisch angetrauten

Ehefrau Maria Bernoulli

ein schlichtes Bauernhaus am

Dorfplatz. Es gehört heute zum

Hesse Museum, das sein Leben

und Werk in seinen Gaienhofener

Jahren bis zu seinem Wegzug

nach Bern zeigt. 2015 wurde die

Hesse-Ausstellung komplett erneuert.

Außerdem widmet sich das

Museum der Künstler- und Literaturlandschaft

Höri. Derzeit ist

hier die Sonderausstellung „Schon

nicht mehr / Immer noch – Paul

Celan“ mit Radierungen und

Skulpturen von Markus Daum zu

sehen (bis 29.08.). Danach folgt die

Schau „Ins Licht gerückt. Malerei

und Grafik aus der Sammlung“

(05.09.2021–09.01.2022).

Museum Haus Dix

Otto-Dix-Weg 6

D-78343 Gaienhofen-Hemmenhofen

+49 (0)7735 93 71 60

www.museum-haus-dix.de

Hesse Museum Gaienhofen

Kapellenstr. 8

D-78343 Gaienhofen

+49 (0)7735 440 949

www.hesse-museum-gaienhofen.de

VERANSTALTUNGEN AUF DER HÖRI

Hesse Museum Gaienhofen

Ausstellung:

Schon nicht mehr /

Immer noch – Paul Celan

Bis 29.08.; Di.–So. 10–17 Uhr

www.hesse-museumgaienhofen.de

Museum Haus Dix

Hemmenhofen

Ausstellung:

Allzumenschliches –

Otto Dix und das Porträt

Bis 31.10.; Di.–So. 10–18 Uhr

www.museum-haus-dix.de

Steg Horn

Abendrundfahrten mit der

Höri-Fähre MS Seestern

03., 10.,17., 24. + 31.08., 19 Uhr

Anmeldung unter

+49 (0)7735 9999 123

www.gaienhofen.de

Augustiner Chorherrenstift

Öhningen

Höri-Musiktage

05.–15.08.

www.hoeri-musiktage.de

Steg Horn/Steg Steckborn

Ital. Buffet Stella di Mare

an Bord der Höri-Fähre

MS Seestern

12., 19. + 26.08., 18.30/18.40 Uhr

Anmeldung unter

+49 (0)7735 9999 123

www.gaienhofen.de

Höri-Halle Gaienhofen

Sinfoniekonzert des

Bodensee-Kammerorchesters

13.08., 20 Uhr

www.bodenseekammerorchester.de

Torkel Bankholzen

Ausstellung Malerei

Vernissage am 20.08., 18 Uhr

www.moos.de

EINE EINRICHTUNG DES

KUNSTMUSEUM STUTTGART

SAISON 1. APRIL BIS 31. OKTOBER 2021

DI BIS SO 11–18 UHR MO GESCHLOSSEN

OTTO-DIX-WEG 6

78343 GAIENHOFEN-HEMMENHOFEN

MUSEUM-HAUS-DIX.DE

Otto Dix vor seinem Haus in Hemmenhofen, 1961, Foto: Hannes Kilian, © Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Sammlung Kilian


46 HÖRIERLEBEN

SOMMER PUR

Die Höri-Musiktage Öhningen und das Sinfoniekonzert des Bodensee-Kammerorchesters

in Gaienhofen und sind Höhepunkte im sommerlichen Kulturleben auf der Höri.

Beeindruckend sind zudem die neuen Räume der Tourist-Information Gaienhofen.

VON RUTH EBERHARDT (TEXT)

Neue Tourist-Information Gaienhofen

Bei den Höri-Musiktagen geben herausragende

Musikerinnen und Musiker

vom 5. bis 15. August insgesamt

14 Open-Air-Konzerte auf dem Kirchhof

der Öhninger Stiftskirche. Ein internationales

Festivalorchester spielt

unter der Leitung von Harutyun Muradyan

drei Konzerte. Hinzu kommen

mehrere Ensembles, deren Bandbreite

von Barockmusik über Alphornklänge

bis Latin Jazz reicht.

Im Bodensee-Kammerorchester (Foto)

treffen sich junge Musikstudierende,

professionelle Orchestermusikerinnen

und -musiker sowie besonders qualifizierte

Laien zu einer intensiven Probenphase

unter der Leitung von Gero

Wittich in Gaienhofen. Hier geben sie

am 13. August ihr traditionelles Sommerkonzert.

Auf dem Programm steht

die fünfte Sinfonie, die Felix Mendelssohn

1829 für den 300. Jahrestag des

Augsburger Bekenntnisses komponierte.

Zudem erklingt das Cello-Konzert

op.85 von Edward Elgar mit dem jungen

Cellisten Jonathan Grossmann.

Über Wasser laufen

Ein einzigartiges Konzept prägt die

neuen Räume der Tourist-Information

Gaienhofen (Foto unten). Sie ist nur

einen Steinwurf weitergezogen und

befindet sich jetzt im sanierten ehemaligen

Rathaus. Die Gäste bekommen

hier sofort einen plastischen Eindruck

vom Bodensee und von der Höri. Denn

auf den Fußboden ist der Untersee und

seine Wassertiefen aufgedruckt. Diese

Foto: Alexandra Bürgel

blauen Flächen umschließen ein großes

Holzmodell der Halbinsel Höri. Es zeigt

nicht nur die Topografie der Halbinsel,

sondern gibt auch interaktiv Auskunft

über Rad- und Wanderwege, Sehenswürdigkeiten,

Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten.

Das kommt

an: „Die Reaktionen sind sehr gut“,

berichtet Sabine Giesler, Leiterin der

Tourist-Information Gaienhofen.

Mit der Fähre unterwegs

Ein schönes Erlebnis ist eine Fahrt mit

der Höri-Fähre MS Seestern. Sie verkehrt

vom 4. Juli bis 12. September

nach Sommerfahrplan und verbindet

die Orte Horn, Berlingen, Gaienhofen,

Steckborn und Hemmenhofen an den

Fährtagen Dienstag, Donnerstag und

Sonntag. Bei Wanderungen und Radtouren

eignet sich die Höri-Fähre ideal

für Abkürzungen. Mit einem Tagesticket

können die Passagiere an den

Stopps nach Belieben ein- und aussteigen.

Jeden Dienstag gibt es zusätzlich

Abendrundfahrten und jeden Donnerstag

die Buffetfahrten „Stella di Mare“.

13.08., 20 Uhr:

Konzert des Bodensee-

Kammerorchesters

Höri-Halle

D-78343 Gaienhofen

www.bodenseekammerorchester.de

05.–15.08.: Höri-Musiktage

Augustiner Chorherrenstift

D-78337 Öhningen

www.hoeri-musiktage.de


HÖRIERLEBEN

47

URLAUBS-

FEELING

Wie glücklich wir uns schätzen

können, dort zu wohnen wo andere

Urlaub machen. Auf der Höri kann

man wunderbar dem Alltag entfliehen

und Urlaubsfeeling aufkommen

lassen. Hier kann man in schöner

Landschaft die Seele baumeln lassen,

entspannen und ins kühle Nass

des Bodensees eintauchen.

Zu einer richtig guten Auszeit

gehört natürlich auch leckeres Essen

und Trinken. Deshalb haben

wir uns auf der Höri genauer umgeschaut

und einige Geheimtipps

zusammengetragen. Ob Café und

Kuchen, ausgesuchte Weine und

außergewöhnliche Rums, gesunde

Smoothies, internationale oder gut

bürgerliche, regionale Küche: hier

ist sicherlich für alle etwas dabei!

WOHIN DIREKT AM SEE AUF DER HÖRI?

Café im Gasthaus Schiff

78345 Moos

Kuchen aus hauseigener

Konditorei

www.schiff-moos.de

Club-Gaststätte Segelclub Moos

78345 Moos

Super Pizza, selbst gemachte

Eisspezialitäten

www.scmb-moos.de

Kiosk Strandbad Moos

78345 Moos

Größter Sandkasten der Höri,

toller Spielplatz für Kinder

www.moos.de

Weinstube Perlmuschel

78345 Iznang

Tolle Weine, außergewöhnliche

Rums aus Übersee, kulinarische

Kleinigkeiten

www.cafe-perlmuschel.de

Kiosk Strandbad Iznang

78345 Iznang

Neu renoviert, vielseitige Küche

www.moos.de

Kiosk Strandbad Horn

78343 Horn

Deutsch-türkische Küche, Minigolf,

Segelcamp, schöner großer

Spielplatz

www.gaienhofen.de

Heimathafen Gaienhofen

78343 Gaienhofen

Seit April mit neuem Team,

leckere Kuchen, Burger und

Smoothies, Elephant Bay Eistee

www.heimathafengaienhofen.de

S´Plätzle am See 2.0

78343 Hemmenhofen

Selbst gemachter Kuchen, Bio-

Eis von Peppe Gelato aus Moos

www.splaetzleamsee.de

Häfele Kiosk Cafe Biergarten

78343 Hemmenhofen

Fischknusperle und hausgemachte

Salate, Currywurst mit

Pommer und WuSa, gemütlich

www.haefele-bodensee.de

Ufer 22 – Der Höri-Biergarten

78343 Hemmenhofen

Zünftige Brotzeit wie es sich

gehört, leckerer Flammkuchen,

Kuchen von Bäckerei Leins

www.de-de.facebook.com/

ufer22.bodensee

Bistro Campingplatz Wangen

78337 Wangen

Leckere regionale Gerichte, sehr

nettes Team, schöner Wasserspielplatz

für Kids

www.de-de.facebook.com/

hori.renz

Cafebar Restaurant Seestuben

78337 Wangen

badisch-schwäbisch ausgerichtet

mit mediterranem Touch und

asiatischen Einschlägen, sehr

netter Service

www.cafebar-restaurantseestuben.de

Residenz Seeterrasse

78337 Wangen

Fisch und Fleisch, auch in Eigenkreation,

aus der Küche des

Hausherrn Harald Leissner

www.residenz-seeterrasse.com

Pizzeria Seeterrasse

78337 Wangen

Sommerterrasse unter Platanen,

Pizza aus dem Steinofen, Pasta,

Salate und auch Burger aus der

Seeterrassen Küche

www.residenz-seeterrasse.com

Kiosk Café Oberstaad

78337 Öhningen

Direkt am Landungssteg, Getränke,

Kaffee, Kuchen, Eis und kleine

Vesperkarte, unkompliziert

Strandbad Kiosk Öhningen

78337 Öhningen

Selbstgemachte Mini-Panini,

schöne Sitzgelegenheit mitten

im Strandbad

www.strandbad-öhningen.de

Glücksmomente

auf dem Wasser

SCHON NICHT MEHR / IMMER NOCH – PAUL CELAN

Radierungen, Skulpturen, Objekte von Markus Daum

Paul Celan, Radierung 2020 © Markus Daum

Hesse Museum Gaienhofen

9. Juli bis 29. August 2021

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Kapellenstraße 8 | 78343 Gaienhofen | Telefon: 07735/ 440949

hesse-museum@gaienhofen.de www.hesse-museum-gaienhofen.de

HESSE MUSEUM GAIENHOFEN

Hermann Hesses 1. Haus – Kunst – Literatur

Entspannen Sie an Bord eines Kursschiffes vom

Entspannen Sie an Bord eines Kursschiffes – vom

Bodensee bis zum Rheinfall. Entdecken Sie ein

Bodensee bis zum Rheinfall. Entdecken Sie ein

Highlight Die Brückendurchfahrt bei Diessenhofen

Highlight ! Die Brückendurchfahrt bei Diessenhofen

ist absolut spektakulär. Willkommen an Bord.

ist absolut spektakulär. Willkommen an Bord.

Mehr Infos

+41 52 634 08 88 urh.ch

Mehr Infos T +41 52 634 08 88 • urh.ch


48 RAVENSBURGERLEBEN

Das Big Picture entsteht – unter anderem bei Workshops im Kapuziner Kreativzentrum.

ENDLICH

WIEDER

KULTUR!

Nach der coronabedingten Kultur-Pause haben sich

Kulturakteure in Ravensburg zusammengeschlossen, um

gemeinsam die Stadt zu beleben. Zwei große Projekte

sind Teil des Gemeinschaftsprojektes #kulturdiefehlt –

Kultur Open-Air im Landkreis Ravensburg.

Pop up!

„Farbflecken“ führen beim Projekt

„Pop up! Kunst im Stadtraum“ von

Schaufenster zu Schaufenster und verwandeln

die Innenstadt bis Oktober in

eine Kunstausstellung. Public Poster

Gallery und Gallery-Book laden zum

Verweilen ein. Beim Community Art-

Projekt „Big Picture“ sind alle, egal ob

Künstler, Verein, Unternehmen oder

Kindergarten aufgerufen das große

Kunstwerk für das Ravensburger Rathaus

mitzugestalten. Hier und da werden

in der Stadt künstlerische Aktionen

stattfinden, mal auf der Wand, mal

auf der Straße. Und das ist noch längst

nicht alles …

„Pop up! Kunst im Stadtraum“ ist

ein Projekt im Rahmen des 12-Punkte-

Programms der Stadt Ravensburg.

Open-Air

Kultur unter freiem Himmel, vor der

Stadtmauer Ravensburg – bietet das

Hirschgraben Open-Air. Kulturakteure

aus Ravensburg haben sich zusammengeschlossen,

und ein abwechslungsreiches

Veranstaltungsprogramm auf die

Beine gestellt. Vom 8. bis 12. September

kann im Hirschgraben Musik und

Literatur genossen werden.

Den Auftakt macht am Mittwochabend

das Kapuziner Kreativzentrum

mit Olica. Am Donnerstag gibt es

vormittags für Kindergartengruppen

und nachmittags für Familien das Mitmachkonzert

„Die Bärenprinzessin“.

Donnerstagabend präsentiert Ravens-

Buch die Autorin Monika Helfer, die

ihr Buch „Vati“ vorstellt. Freitagmittag

liest Stephan Bach Geschichten

für Kinder aus „Das magische Baumhaus“

vor. Das Kulturamt engagiert


RAVENSBURGERLEBEN

49

VERANSTALTUNGEN IN RAVENSBURG

Kunstmuseum Ravensburg

Ausstellung: Auszeit. Von

Pausen und Momenten des

Aufbruchs

Bis 15.08., Di.–So. 11–18 Uhr

www.kunstmuseumravensburg.de

Pop up! Kunst im Stadtraum:

Public Poster Gallery

Bis 16.08.

www.ravensburg.de/popup

Heilig-Geist-Spital

Ausstellung: Donna – Madonna

Bis 25.08., täglich 7–19 Uhr

www.ravensburg.de

Innenstadt / 25 Geschäfte

Ausstellung: Pop up! Farbflecken

– Kunst im Stadtraum

Bis 31.08.

www.ravensburg.de/popup

Museum Humpis-Quartier

Ausstellung: Ravensburger

Sinti im Nationalsozialismus

Bis 30.01.2022, Di.–So. 11–18 Uhr

www.museum-humpisquartier.de

Museum Humpis-Quartier

Straßentheater:

Safran, Korallen, Barchent

Henggi Humpis führt durch

die Welthandelsmetropole

Ravensburg

01.08., 15 Uhr

www.museum-humpisquartier.de

Vogthaus

Puppentheater,

verschiedene Stücke

01., 08., 15. + 22.08., 15.30 Uhr

www.ottokarspuppentheater.de

Sommermusik des

Stadtorchesters Ravensburg

04.08., 20 Uhr Veitsburg

www.stadtorchesterravensburg.de

Werkhalle Ravensburg

Lesung von Hubert Achleitner

(Hubert von Goisern)

05.08., 19.30 Uhr

www.mit-buechernunterwegs.de

Golfplatz RV/Schmalegg

Konzert: Music ist my life

06.08., 20 Uhr

www.golfclub-ravensburg.de

Sommermusik des

Stadtorchesters Ravensburg

11.08., 19 Uhr

Innenstadt Ravensburg

www.stadtorchesterravensburg.de

POP-UP! KUNST

IM STADTRAUM

KREATIV ↗

SPONTAN →

URBAN ↘

JULI — OKT. 2021

RAVENSBURG

↗ ravensburg.de/popup

© ZONE FÜR GESTALTUNG

Freitagabend eine Konzertlesung

„Hommage an Piazzolla“ zum

100. Geburtstag. Am Samstagvormittag

unterhält das Stadtorchester

bei freiem Eintritt mit Musik zur

Marktzeit. Abends steht die Tettnanger

Band „The Lorbank Collective“

sowie „CARROUSEL“ mit

ihrem Sommerhit „Voilá“ auf der

Open-Air-Bühne. Das Finale am

Sonntagabend kommt in gewohnter

Jazztime-Qualität von Jasmin

Tabatabei & David Klein Quartett.

Beide Projekte werden im Programm

Kultursommer 2021 durch

die Beauftragte der Bundesregierung

für Kultur und Medien

(BKM) mit Mitteln aus NEU-

START KULTUR gefördert.

www.ravensburg.de


50

FREIZEIT

PURER

BAROCK

Prächtig und opulent sind die Kirchen,

Klöster und Schlösser entlang der Oberschwäbischen

Barockstraße. Sie zeigen

die verschwenderische Sinnesfreude,

die diese Epoche geprägt hat. Wer

tiefer in die Lebenswelt des Barocks

eintauchen möchte, hat während der

B AROCKwoche Gelegenheit dazu.

Hier werden Führungen zum Schauspiel

und historische Persönlichkeiten

berichten „exklusiv“ aus ihrer Epoche.

So begleitet man beispielsweise Pater

Caspar Mohr durchs Kloster in Bad

Schussenried. Bei „Barock & Genuss“

in Wolfegg erfahren die Teilnehmer

Wissenswertes zum Thema und degustieren

selbst Kostproben aus der

Zeit. Die Führung „Barock in Sigmaringen“

bietet den Gästen neben unterhaltsamen

Geschichten auch Sekt

und „Schokoladenkunst“ an. „Qigong

Barockwoche | © Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Herbert Neidhardt

meets Barock“ heißt es im Barocktreppenhaus

im Schloss Bad Wurzach, und

im Kloster Ottobeuren und in Kißlegg

kann bei Yoga-Übungen im barocken

Ambiente entspannt werden. Kirchen

und Schlösser entlang der Oberschwäbischen

Barockstraße werden während

der BAROCKwoche der prächtige

Rahmen für Konzerte mit Musik des

17. und 18. Jahrhunderts. Führungen

und Themenrundgänge durch Kirchen,

Kapellen und Schlösser ergänzen das

Programm.

14.–22.08.

www.himmelreich-des-barock.de

Anzeige

TRAUMWAGEN AUF ZEIT

Einzigartigen Fahrspaß und das Gefühl

von Freiheit verspricht die erste

Sportwagenvermietung in Konstanz.

Bei „Constance Sportscars & Bikes“

gibt’s Traumfahrzeuge mit zwei und

vier Rädern.

Einfach mal raus aus dem Alltag und

Ungewöhnliches erleben: Im Grunde

braucht es dazu nicht viel. Das passende

Fahrzeug für einen Tagesausflug,

ein schönes Wochenende am Bodensee

oder auch für einen längeren

Zeitraum bietet „Constance Sportscars

& Bike“. Hier gibt’s leih weise den

legendären Sportwagen Toyota Supra

GR mit 285 PS, Heckantrieb und Acht-

Gang-Automatik-Getriebe. Wer lieber

mal auf einer Ducati Streetfighter V4

den Fahrtwind spüren will, kann dieses

gefeierte Motorrad ebenfalls für

einen selbstgewählten Zeitraum mieten.

Die Fahrzeuge sind top gepflegt

und bereits ab einer Mietdauer von

24 Stunden erhältlich.

Constance Sportscars & Bikes

Gottlieb-Daimler-Str. 5

D-78467 Konstanz

+49 (0)151 7000 5979

www.constance-sportscars.de


FREIZEIT 51

KOMM

INS BILD!

Seit Juni hat das Kloster Schussenried mit der interaktiven 3D-Ausstellung

und der Lego-Schau wieder geöffnet. „Tricture 3D – Komm ins

Bild!“ lädt zum Mitmachen ein. Großformatige, dreidimensionale Ölgemälde

täuschen reale Räume und Welten vor. Das Streicheln eines

Tigers oder Füttern eines Pandabären wird dadurch ebenso möglich

wie Gassigehen mit dem Tyrannosaurus Rex. Fotografieren ist ausdrücklich

erwünscht! Auch die Lego-Welten der Klötzlebauer Ulm sind

wieder zu sehen: Die Jubiläumsausstellung zeigt Kreationen aus bunten

Plastiksteinen zum städtischen Leben, die bunte Welt der Comics und

die Lego StarWars TM.

bis 06.03.2022

D-88427 Bad Schussenried

www.kloster-schussenried.de

Foto: © Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH)

SOMMER-

GENUSS

Sommerfeeling pur auf der Landesgartenschau

Überlingen: Sommerblumen und blühende

Stauden erfreuen die Gäste, Wassertreten à la

Kneipp im Bodensee erfrischt, und Liegestühle sowie die Beachbar laden

dazu ein, zu entspannen und das herrliche Panorama zu genießen.

Überlingen feiert noch bis zum 17. Oktober das Gartenfest nach dem

Motto: Erfrischend – Grenzenlos – Gartenreich. Für Abwechslung sorgen

fünf Ausstellungsbereiche. Zu den Highlights für Blumenfreunde

zählen die alle 14 Tage wechselnden Blumenschauen in der Kapuzinerkirche,

die auf 200 Quadratmetern eine besondere Bühne für aufregende

Blumenarrangements und Installationen bietet. (bz)

Landesgartenschau Überlingen

bis 17.10.

D-88662 Überlingen

www.ueberlingen2020.de

VERLOSUNG

akzent verlost

10 x 2 Eintrittskarten

für die

Landesgartenschau!

Einfach eine E-Mail

mit dem Betreff

„Landesgartenschau“

und Ihrer Anschrift bis

15.8.2021 an

verlosung@

akzent-magazin.com

schicken.

Teilnahmebedingungen unter

www.akzent-magazin.com/

teilnahmebedingungen

DIE DIE DIE GROSSE

SOMMER AUSSTELLUNG

4. JULI 4. JULI 4. BIS JULI BIS 3. BIS OKT. 3. OKT. 3. OKT.

DIE GROSSE

SOMMER AUSSTELLUNG

4. JULI BIS 3. OKT.

Di 11 – So 17 Di 11 Uhr – So – 1711 Uhr – 17 Uhr

Do 11 – 19 Do 11 Uhr – 1911 Uhr – 19 Uhr

www.ochsenhausen.de

Di – So 11 – 17 Uhr

ellung Eine Ausstellung der Eine Stadt Ausstellung Ochsenhausen der Do Stadt der Ochsenhausen 11 – Stadt 19 in Uhr Ochsenhausen in in

Zusammenarbeit arbeit mit Zusammenarbeit der Galerie mit www.ochsenhausen.de

der Frenzel, Galerie mit Heroldstatt der Frenzel, Galerie Heroldstatt Frenzel, Heroldstatt

Eine Ausstellung der Stadt Ochsenhausen in

g © International Art Licensing © GmbH Art International Licensing Zusammenarbeit International GmbH GmbH mit der Galerie Frenzel, Heroldstatt

© Art Licensing International GmbH


52 FREIZEIT

AKZENT EMPFIEHLT … FREIZEIT

Foto: Thomas Staub

Der Sommer ist da und mit ihm auch die Lust aufs Stand-up-Paddeln. Ob Neuling oder absoluter Profi – der Bodensee lässt

Paddelherzen höherschlagen: Die neue Website www.padl-bodensee.ch bündelt alles, was es rund ums Stand-up-Paddeln am

Südufer des Bodensees zu erleben und zu beachten gibt – inklusive den wichtigsten Regeln in Bezug auf Sicherheit und Naturschutz.

Mit der Initiative PADL Bodensee soll diese Paddelregion positioniert werden. Ein besonderer Fokus wird dabei auch auf

die Sensibilisierung gelegt. Bei Kursen wie Ladies-SUP, Yoga auf dem Stand-up-Paddle-Board oder SUP for Kids oder Ü55 ist für

jeden was dabei!

CH-9000 St. Gallen

www.padl-bodensee.ch

Das Torture Ship sticht 2021

verspätet in See – statt wie

geplant im Juni nun Anfang

September. Dafür wird das

unter Denkmalschutz stehende

Passagierschiff „MS Baden“

für Lack- und Lederfans

zur Verfügung gestellt. Das

Sado-Maso-Schiff legt wie üblich

in Friedrichshafen ab und

schippert dann über den Bodensee.

Das Traditionsevent

zieht regelmäßig Hunderte

Schaulustige an, die sich am

Hafen versammeln, um die

gewagten Kostüme der SM-

Szene zu bestaunen. (bz)

04.09.

D-88045 Friedrichshafen

www.zip-zone.de

Ein besonderer Freizeittipp

ist das im Juni eröffnete

Urweltmuseum Bodman. Im

neu renovierten Schlosstorkel

von 1772 an der Uferpromenade

können Schätze

der Erdgeschichte bestaunt

werden: 180 Millionen Jahre

alte Fossilfunde der Jurazeit

wie große Wassersaurier,

filigrane Seelilien, Fische und

gut erhaltene Ammoniten

und Belemniten. Modelle und

Rekonstruktionen der Fossilien

sowie digitale Medien

geben Aufschluss über die

faszinierende Unterwasserwelt

des Jurameeres. Kinder

können im Ausgrabungsfeld

nach Fossilien suchen und

so die Urwelt spielerisch erkunden.

Eine eindrucksvolle

Ausstellung von ausgesuchten

Präparaten des größten

privaten Naturkundemuseums

Deutschlands. (bz)

D-78351 Bodman

www.urweltmuseumbodman.de

Das Vorarlberg Museum

in Bregenz zeigt in Zusammenarbeit

mit dem

Architekturzentrum Wien die

Sonderausstellung „Neues

Bauen in Vorarlberg und

Tirol (1960 – 1979)“. Die

Mitglieder der Arbeitsgruppe

C4 Architekten – Max Fohn,

Helmut Pfanner, Karl Sillaber

und der Tiroler Friedrich

Wengler – gelten als Pioniere

des neuen Bauens. Ihr erstes

Projekt, die Volksschule

Nüziders (1960–63), ist ein

Schlüsselwerk des modernen

Schulbaus in Vorarlberg, auf

das weitere Schulbauten

folgten. Weniger bekannt

sind die Ein- und Mehrfamilienwohnhäuser,

Büro- und

Gewerbegebäude sowie Freiund

Hallenbäder, die in der

gemeinsamen Schaffensperiode

in Tirol und Vorarlberg

entstanden sind. (bz)

bis 09.01.2022

A-6900 Bregenz

www.vorarlbergmuseum.at

Ein spannendes Rahmenprogramm

bietet die Ausstellung

„Hermann Ritschard.

Zeitgenössischer Umgang

mit alten Phototechniken“

im Museum kunst + wissen

Diessenhofen. Der vor Ort lebende

Fotograf stieß auf der

Suche nach neuen Herausforderungen

auf alte Techniken

wie das Kollodiumverfahren,

Salzpapier, Albuminprints,

Van Dyke Prints und Weichzeichnerobjektive,

mit denen

er seine bevorzugten Motive

– vor allem Naturbilder, aber

auch Stillleben und Porträts –

auf Papier festhält. Im Atelier

mit alter Kamera und Dunkelkammer

teilt er dieses Wissen

gerne mit Interessierten, etwa

bei Vorführungen und Werkstattgesprächen.

(bz)

bis 29.08.

CH-8253 Diessenhofen

www.diessenhofen.de/

museum

Im Dornier Museum Friedrichshafen

wird deutlich, warum

Dornier seinen Platz am

Himmel der Fluggeschichte

für alle Zeiten sicher hat. Die

beachtliche Flugzeugflotte,

die über Jahrzehnte entstand,

hat nicht nur viele Menschen

beflügelt, sondern auch immensen

wissenschaftlichen

Fortschritt ermöglicht. Eine

Reise voller Anekdoten und

authentischer Zeitzeugenberichte

erleben Besucher bei

den Zeitzeugenführungen

durch die Dauerausstellung.

Mitglieder des Freundes- und

Förderkreises berichten dabei

von ihren Erfahrungen im Unternehmen

Dornier. Jeweils

am 1. Sonntag des Monats;

von Mai bis Oktober zusätzlich

an jedem 3. Sonntag im

Monat, um 11.30 Uhr. (bz)

D-88045 Friedrichshafen

www.dorniermuseum.de

In der idyllischen Parkanlage

rund um das Zollhaus

Ludwigshafen präsentieren

rund 75 Künstler und Kunsthandwerker

ihre Arbeiten

bei der „Sommeraugenweide“.

Den Besucher erwarten

traditionelle Handwerker wie

Korbmacher, Bürstenbinder,

Glockengießer, Glasbläser

oder Stiftemacher, die alle ihr

Handwerk vorführen. Es gibt

aber ebenso modernes Design

wie edle Textilien, Schmuck,

Skulpturen, feines Porzellan,

kinetische Objekte und

vieles mehr. Ergänzt wird das

Angebot durch kulinarische

Köstlichkeiten wie Liköre, Öle,

Pesto u.a. Gastronomisch verwöhnt

das Zollhaus Café. (bz)

07. + 08.08.

D-78351 Ludwigshafen

www.zollhausludwigshafen.de


FREIZEIT

53

Jeden vierten Donnerstag im

Monat bietet die Dozentin

Pat Geddert im Kapuziner

Kreativzentrum Ravensburg

einen offenen Werkstattabend

an. Das Kreativlabor

bietet die Möglichkeit des

Experimentierens mit verschiedenen

Materialien. „Viele

Köche verderben den Brei“,

sagt man! Für diesen Kurs bedeutet

es jedoch Vielseitigkeit

und Spaß. Folgende Zutaten

werden angeboten: Maskenbau,

Klappmaulfiguren,

Installationen oder Objekte

bauen, Recyclingskulpturen,

Großfigur im Team gestalten.

Das offene Atelier richtet sich

an kreative Menschen jeglichen

Levels, die Lust haben,

sich kreativ auszutoben. Anmeldung

bis zwei Tage vorher

erbeten! (bz)

26.08., 19 Uhr

D-88212 Ravensburg

www.kapuziner.info

„STAYIN’ ALIVE – mit Seuchen

leben“ in Konstanz

ist eine Ausstellung zum

Mitmachen und Anfassen.

Auf einer Reise durch

bekannte und unbekannte

Erfahrungsräume beschäftigt

sie sich mit Pandemien der

Weltgeschichte. Eigens für die

Ausstellung wird der Turm

zur Katz als „Institut für mediale

Pandemieforschung“ –

IMPF – inszeniert und eröffnet

einen multiperspektivischen

Zugang zum Thema. Mithilfe

von analogen und digitalen

Methoden werden Pandemien

mit den Bereichen Datenerfassung,

Medizin, Politik

und Gesellschaft verknüpft

und in Szene gesetzt, um die

Perspektiven für ein künftiges

Leben mit Corona erfahr- und

diskutierbar zu machen. (bz)

bis 03.10.

D-78462 Konstanz

www.turmzurkatz.de

Außergewöhnliche Einblicke

bieten die Sonderführungen

im Kloster Salem. Bei der

Abendführung WENN DER

ABT ZUR RUHE GEHT…

(12.08.) beginnt der Rundgang

mit einem Glas Bodensee-

Secco in der Orangerie, führt

in den Marstall und von dort

zur „Audienz“ in die Prälatur.

Die Führung MONUMENTE

FÜR DIE EWIGKEIT (15.08.)

beschäftigt sich mit der Architektur

des Münsters zwischen

gotischer Eleganz und barocker

Pracht. SALEMER GÄR-

Das Erwin Hymer Museum Bad Waldsee feiert den Hochsommer mit historischem

Campingplatz und Outdoor-Kino. Mitte August verwandelt sich die Museumswiese in

eine historische Campingplatz-Ausstellung. Gut erhaltene und liebevoll restaurierte Oldtimergespanne,

Reisemobile und Campingbusse, die alle noch auf den Straßen unterwegs

sind, erzählen ihre Geschichten. Lust auf Reisen macht das große Open-Air-Kino mit Filmen

wie „303“ mit seiner lebenshungrigen und romantischen Geschichte im Oldie-Wohnmobil

oder „Verplant – wie zwei Typen versuchen, mit dem Rad nach Vietnam zu fahren“.

14./15.08. (Campingplatz) + 19.–22.08. (Open-Air-Kino)

D-88339 Bad Waldsee

www.erwin-hymer-museum.de

TEN IM WANDEL DER ZEIT –

der Abbtey Lust-, Baum und

Kuchelgarten (22.08.) erläutert

den Wandel der Klostergärten

hin zum Landschaftspark des

19. Jahrhunderts mit exotischem

Baumbestand. (bz)

div. Termine im August

D-88682 Salem

www.salem.de

Foto: Erwin Hymer Museum

Idyllen

zwischen

Berg

und See

Die Entdeckung

von Bodensee

und Voralpenraum

29. Juni 21—

09. Januar 22

Messequartier Dornbirn, A

Täglich 10 bis 18 Uhr

messedornbirn.at

www.rosgartenmuseum.de


54

KULTUR

Im Vollmondlicht leuchtet hell die Gischt des tosenden Rheinfalls, rechts auf dem Felsen präsentiert sich, einem Märchenschloss gleich, das Schloss Laufen.

Vue de la Chute du Rhin, prise près des Forges Aquatinta von Friedrich Salathé, vermutlich nach Ludwig Bleuler, um 1850 Rosgartenmuseum Konstanz

EINE TOURISTISCHE

ZEITREISE

Toilettenkoffer eines

reisenden Herrn um 1900

Kristallglasfläschchen mit

Silberverschluss für Parfums,

Badesalze und Essenzen,

die der Mann von Welt

benötigte.

Das Rosgartenmuseum Konstanz zeigt einmal mehr, dass die Vergangenheit alles andere

als langweilig ist. Die durch den Lockdown bedingte gespenstische Leere in den

Gassen hatte das Team des Museums beflügelt, eine berührende und ansprechende

Sammlung zur Geschichte des Tourismus zwischen Säntis und Rheinfall zusammenzustellen.

Der von zwei Schauspielenden des Theater Konstanz besprochene Audioguide

und Veranstaltungen wie die Early Bird-Führung bei Kaffee oder der Sundowner-Rundgang

mit Cocktails versprechen zudem neues Leben in alten Gemäuern.

VON TANJA HORLACHER, FOTOS: ROSGARTENMUSEUM

„Während des Lockdowns war das Reisen

nicht mehr möglich, was auch wir

am Bodensee gespürt haben. Da haben

wir uns gefragt: Was hat es denn

mit dem Reisen überhaupt auf sich?“,

so Dr. Tobias Engelsing, Direktor der

Städtischen Museen Konstanz. Die

Sonderausstellung ist ein Kooperationsprojekt

mit acht Schweizer Museen

und namhaften Privatsammlern. Über

100 Bilder, die von der Entwicklung

des Tourismus zwischen Appenzellerland,

Bodensee und Rhein ab dem

frühen 19. Jahrhundert erzählen, sind

zusammengekommen.

Ebenso sind zahlreiche Andenken

und Strandgut des Hotelalltags zu sehen

sowie Relikte adligen Lebens aus

hiesigen Schlössern. So ziert ein lederbezogener

Schrankkoffer einer Lindauer

Familie die Ausstellung neben einem

fast mannshohen Fahrkartenschrank

der Weißen Flotte. Badekostüme und

Kleidung der gehobenen Herrschaften

werden ebenso gezeigt wie Reiseutensilien

vom „Taschentrinkbecher aus


KULTUR 55

wasserdichtem Papierstoff“ bis zur

edlen Herren-Necessaire-Tasche: „Die

neue Eitelkeit der Männer hat durchaus

ein historisches Vorbild“, merkt Dr.

Tobias Engelsing augenzwinkernd an.

In der Ausstellung werfen unterhaltsam

gestaltete Tafeln beispielsweise

einen Blick in die gehobene internationale

Hotelküche um 1900, erzählen

vom VIP-Faktor gekrönter Häupter

oder informieren über die Entstehung

der ersten Ansichtskarten durch hiesige

Maler.

Der entscheidende Moment

Beim Gang durch die Sonderausstellung

erfahren die Gäste alles über

die touristische Entdeckung des Voralpenraumes

und des Bodensees, als

vor rund 250 Jahren reisebegeisterte

Dichter wie Goethe, Mörike oder Annette

von Droste-Hülshoff auf dem

Weg nach Italien durch die Schweiz

kamen. Ausblicke wurden entdeckt

und „eine Landschaft, die es wert

ist, besucht zu werden“. Dass Dichter

und Reiseschriftsteller beschreiben,

was sie sehen, gilt als entscheidender

Moment in der Geschichte des Tourismus.

Die Verkürzung der Reisezeit

durch Dampfschiff und Eisenbahn tat

ihr Übriges. Um 1850 fängt schließlich

der Ausbau der Hotellerie in der Region

an. „Ein Quantensprung in der Beherbergungskultur“,

so Engelsing über die

neuen großbürgerlichen Hotelpaläste.

Die Zeitreise geht bis um 1950, als Graf

Lennart Bernadotte mit der Öffnung

der Insel Mainau einen neuen Boom

auslöste. Wie die Mainau erlebten auch

Lindau oder Schaffhausen mit dem

Rheinfall den Wandel zu zentralen Anziehungsorten

des Tourismus.

Cocktails, Musik & Kunst

Dass ein Museum Spaß machen soll, ist

dem ganzen Team ein Anliegen: „Wir

stehen alle in den Startlöchern für weitere

spontane Ideen“, freut sich Dr. Lisa

Foege, Kuratorin & Museumsmanagement.

Unter ihrer Leitung wurde für

die Sonderausstellung ein Audioguide

besprochen. Dank der Schauspielerstimmen

von Kristina L. Kahlert und

Patrick O. Beck mutet er wie ein Hörspiel

an. Zahlreiche Veranstaltungen

machen das Museum zudem lebendig:

so etwa die Rosgartenlounge, bei der

nach Feierabend mit chilliger Musik

und Rosencocktail flaniert werden

darf, Kaffeehauskonzerte mit der Südwestdeutschen

Philharmonie, Spezialführungen

wie die „Museenioren“ mit

Kaffee und Kuchen im Museumscafé

oder „Schnullerkind“ für Eltern mit

Babys. Der „Kunstclub!“, eine Kooperation

mit der Kunstschule Konstanz, bietet

außerdem Einführungen in Kunsttechniken

an, die direkt ausprobiert

werden dürfen. Für Neugierige gibt es

DAS BUCH ZUR AUSSTELLUNG

Tobias Engelsing: Idyllen zwischen Berg und See.

Die Entdeckung von Bodensee und Voralpenraum

Südverlag Konstanz, Hardcover, 168 Seiten, reich illustriert

Das Buch gibt unterhaltende Einblicke in die Entwicklung

des Tourismus und erzählt Geschichten etwa von Molkekuren

im Gebirge oder den Anfängen der Eventkultur am

Bodensee. Spitzenwerke der grafischen Kunst aus Museen

und Sammlungen zwischen Appenzellerland, Bodensee und

Rhein veranschaulichen dazu Erinnerungen an eine untergegangene

Welt, die seit dem 20. Jahrhundert nachhaltig

verändert wurde.

Erhältlich im Museumsshop und im Buchhandel.

Foto: Tanja Horlacher

Herausgeber Tobias Engelsing mit Co-Autorin Lisa Foege

übrigens unter #DigitalerKulturgenuss

auf YouTube filmische Einblicke hinter

die Kulissen. Und wer mag, kann

seine ganz eigene Museumsveranstaltung

buchen – egal ob als Firmen- oder

Privatanlass.

Das Rosgartenmuseum zeigt mit seinem

Angebot, dass es zu Recht eines

der bedeutendsten kunst- und kulturhistorischen

Ausstellungshäuser in der

Großstadt Bodensee ist.

Biedermeierlich gekleidete Spaziergänger genießen in heiterer Atmosphäre den Schlossgarten des

barocken Schlosses Mainau. | Caspar Burckardt nach Zeichnung von Emanuel Labhardt, kolorierte

Aquatinta, 1837 Rosgartenmuseum Konstanz

bis 09.01.2022

Idyllen zwischen Berg und See.

Die Entdeckung von Bodensee und

Voralpenraum

Rosgartenmuseum

Rosgartenstraße 3

D-78462 Konstanz

www.rosgartenmuseum.de


56

KULTUR

Harald F. Müller (*1941), Kalaschnikow, rot,

2015/2020, (Aus der Serie: Maler und Modell),

Wandmalerei, C-Print hinter Museumsglas

auf Aluminiumträger, Leihgabe Regierungspräsidium

Freiburg,

Foto: Guido Kasper, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

EIN FEST

FÜRS AUGE

Die Sommerausstellung im Kunstmuseum Singen frönt

der Lust am Schauen. „Sehen, was ist. Von den Künstlern

auf der Höri bis heute“ lautet der Titel dieses reich

bestückten Parcours mit rund 120 Höhepunkten und

Neuzugängen aus der Sammlung des Kunstmuseums,

großzügig verteilt auf zwei Etagen und 1000 Quadratmetern.

VON RUTH EBERHARDT

Heute treffen in der Bodenseeregion

unterschiedliche Strömungen und

Einflüsse aus den vier Anrainerstaaten

zusammen. Aus der Fülle der

zeitgenössischen Positionen zeigt das

Kunstmuseum Singen eine Auswahl.

Sie erstreckt sich von expressiven bis

zu reduzierten Positionen, von den

klassischen Gattungen wie Malerei

und Grafik über Plastik und Skulptur

bis hin zu Installationen und Arbeiten

mit Licht. Gezeigt werden Werke unter

anderem von Johannes Dörflinger,

Eckhard Froeschlin, Daniel Hausig, Susanne

Hofmann, Gerold Miller, Harald

F. Müller und Markus Weggenmann.

Öffentliche Führung durch die Ausstellung

bietet das Kunstmuseum Singen

am 8. August und 5. September jeweils

um 11 Uhr an.

Parallel zur Sommerausstellung

ist bis zum 12. September, jeweils an

Samstagen und Sonntagen, das einzige

erhaltene Wandbild von Otto Dix im

nahegelegenen Ratssaal geöffnet. Das

Mahnbild „Krieg und Frieden“ (1960)

zählt mit seinen Maßen von fünf auf

zwölf Metern zu den monumentalsten

Werken des Künstlers.

bis 19.09.

Kunstmuseum Singen

Ekkehardstraße 10

D-78224 Singen

Di.–Fr. 14–18 Uhr,

Sa. + So. 11–17 Uhr

bis 12.09., Wandbild „Krieg und Frieden“

Rathaus Singen

Haupteingang Hohgarten 2

D-78224 Singen

Sa. + So. 11–17 Uhr

www.kunstmuseum-singen.de

Wenn der Name Höri in der Welt der

Kunst heute einen besonderen Klang

hat, so ist dies jenen Malern, Grafikern

und Bildhauern zu verdanken, die in

der Zeit von 1933 bis 1945 Zuflucht auf

dieser Halbinsel fanden und bis weit in

die Nachkriegszeit dort heimisch wurden.

Die Höri war einer der wenigen

Orte in Deutschland, an denen die Moderne

überdauerte. Das Kunstmuseum

Singen besitzt von allen Höri-Künstlern

einen eigenen Sammlungsbestand und

vermag all diese Künstler in den Kreis

jener Maler und Bildhauer einzubetten,

die sich als Vorläufer oder aber

zeitgleich am Bodensee niederließen.

So zeigt das Kunstmuseum unter anderem

Werke von Max Ackermann,

Curth Georg Becker, Otto Dix, Erich

Heckel und Walter Herzger.

Zugleich spannt die Sommerausstellung

einen Bogen über rund 100 Jahre

Kunstgeschichte am Bodensee, im

Hegau und im deutschen Südwesten.

Walter Becker (1893–1984), Terzett, 1968,

Ölfarben auf Leinwand, Leihgabe Sparkasse

Hegau-Bodensee, © Nachlass Walter Becker


KULTUR 57

VON BRASS BIS HIP-HOP

Drei Tage Musik aus Baden-Württemberg,

im Mittelpunkt aufstrebende

Künstler, eine Bühne direkt am Seeufer

des Bodensees: So vielseitig war

das Seefestival Radolfzell noch nie.

Der erste Tag ist der „Singer

Friday“ mit Peter Pux, Luke Noa,

Paul Weber und Gregor Meyle. Der

Samstag steht im Zeichen von Indie,

Hip-Hop, Elektro Klimbim mit Sloe

Paul, Julian Maier-Hauff, Cinemagraph

und Martin Haller. Am Sonntag

gibt’s Brass von Fättes Blech,

Brasserie, Froschenkapelle Radolfzell,

Zweierpasch (Foto) und Brasslufthamma.

Wegen Corona gibt’s

zunächst maximal 500 Karten pro

Festivaltag. (rue)

Foto: Stefanie Ringshofer

24.–26.09.

Konzertsegel

Karl-Wolf-Straße 1

D-78315 Radolfzell

www.radolfzell.de

Live Rock

STERLiNG

Konzert

Fr, 27. August | 19.30 Uhr

Rütelistrasse 2, CH-Lengwil

Allensbach Hat‘s

„umsonst & draußen“

Kultursommer 2021

auf der KULTUR am SEE-Bühne

im Allensbacher Seegarten

04.08. | 19.30 Uhr

BACK TO BLUES „The Blues is still alive“

High Energy Blues

25.08. | 19.30 Uhr

LENNART SCHILGEN „Verklärungsbedarf“

Singer-Songwriter und Musik-Kabarettist

1. Preis Tuttlinger Krähe 2020

KULTUR

am SEE

St.Galler Band mit

Eigenkompositionen

«Adult Oriented Rock».

19 Uhr: supporting act

EKKHofHeART

31.08. | 19.30 Uhr

THE TWIOLINS „Eight Seasons“

Vivaldi & Piazzolla - virtuos und ungewöhnlich

Silbermedaille der Global Music Awards

03.09. | 19.30 Uhr

CUIG „The Theory of Chaos“

Cutting Edge Irish Music

Vorab-Gratsticket-Reservierung unter www.allensbach.de

Die Konzerte finden bei jeder Witterung draußen statt.

Bitte achten Sie auf die geltenden Coronaregelungen.

Vorverkauf: ekkharthof.ch/tickets

Kultur- & Tourismusbüro Allensbach | Konstanzer Str. 12

78476 Allensbach | +49 (0)7533 801 35 | www.allensbach.de


58

KULTUR

Anzeige

Foto: Hari Pulko

Foto: OTE

KULTUR IM

CASINOPARK

„Bayern spielt“ und Lindau macht mit: Das Kulturamt

und die Spielbank präsentieren Klassik, Rock, Soul und

Marionetten oper auf der Wiese vor dem Casino direkt am

Seeufer.

VON RUTH EBERHARDT

VIER KULTIGE ABENDE

14.08., 19.30 Uhr Agathe Paglia Band

15.08., 20 Uhr Ein Sommernachtstraum

20.08., 20 Uhr „Falco meets Mercury“

21.08., 21 Uhr Lindauer Marionettenoper „Die Fledermaus“

Im Park des Spielcasinos Lindau, bei schlechtem Wetter im

Stadttheater Lindau.

www.kultur-lindau.de

Der Lindauer Kultursommer reiht sich

mit vier Abenden in die Initiative „Bayern

spielt“ ein, mit dem das Comeback

von Kunst und Kultur gefeiert wird.

Zum Auftakt liefert die Agathe Paglia

Band am 14. August einen Mix aus

Bluesrock, Funk und Soul. Frontfrau

Agathe Paglia wird gerne als wilde Mischung

aus Amy Winehouse und Tina

Turner beschrieben und bleibt mit ihrer

kraftvollen Performance und Powerstimme

doch völlig einzigartig. Nach

Lindau kommt sie mit Matias Collantes

(Gitarre), Martin Kretzdorn (Bass) und

Moritz Schreiber (Schlagzeug).

Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“

steht in einer modernen

Fassung am 15. August auf dem

Programm. Die Schauspieler Anna und

Malte Arkona werden die Handlung

frisch und kabarettistisch erzählen.

Hierfür hat Otto Beckmann den Text

in eine Form gebracht, die auch jüngere

Zuschauer anspricht. Wolfgang

Renz hat die Schauspielmusik von

Felix Mendelssohn Bartholdy für das

herausragende Ensemble CHAARTS

bearbeitet. Die Gesangssolistinnen Jessica

Eckhoff und Vanessa Maria Looß

lassen mit dem Lindauer Vokalensemble

die Elfenwelt lebendig werden.

Inszenierung: Alexander Warmbrunn,

Intendant des Lindauer Stadttheaters.

Die Show „Falco meets Mercury“

(Foto) bringt am 20. August um 20 Uhr

zwei Musical-Stars zusammen. Axel

Herrig ist ein vielseitiger Bühnendarsteller

in unterschiedlichen Genres und

unter anderem der Frontmann im Kult-

Musical „Rock me Amadeus“. In Lindau

trifft er auf Sascha Lien, den Hauptdarsteller

in „We Will Rock You“. Das Show-

Konzert vereint die Musik der beiden

Megastars Falco und Freddie Mercury.

Die Lindauer Marionettenoper präsentiert

am 21. August um 21 Uhr die

„Fledermaus“ von Johann Strauß. Wie

bei allen Inszenierungen legen Bernhard

Leismüller und sein Team auch

bei dieser Operette größten Wert auf

die Umsetzung von Musik in choreografierte

Bewegung. Leismüller ist der

Gründer und künstlerische Leiter der

Lindauer Marionettenoper und zählt

zur Elite der Puppenvirtuosen.


KULTUR 59

VON DER

FORM

BEFREIT

Die Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz

zeigt in ihrer Sommerausstellung, wie sich

Kunst von gegenständlichen Darstellungen löste:

Die Figur wurde zerlegt, die Form befreit

und die Farbe entfesselt.

„Form und Freiheit. Von der Figur zur Abstraktion“

lautet der Titel der Ausstellung. Sie

verfolgt über einen Zeitraum von mehr als 100

Jahren in spannungsvollen Gegenüberstellungen

den Weg von der abbildenden Kunst über

die figurative Abstraktion hin zum ungegenständlichen

Schaffen. Zu entdecken gibt es

Arbeiten bekannter Künstler, aber auch Werke

in Vergessenheit geratener Maler, Grafiker

und Plastiker, die noch nie gezeigt wurden.

Einbezogen werden zudem zeitgenössische

Rudolf Stuckert (1912–2002): Badende; 1970; Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz

Positionen, die zum freien Assoziieren anregen

und unsere Sehgewohnheiten gleichermaßen

überraschen wie herausfordern. Bis auf wenige

Ausnahmen stammen alle Exponate aus

der Sammlung der Städtischen Wessenberg-

Galerie. (rue)

bis 05.09.

Städtische Wessenberg-Galerie

Wessenbergstraße 43

D-78462 Konstanz

www.konstanz.de

Das Sprungbrett zum

Kunst- oder Designstudium.

Bewirb dich jetzt

für ein besonderes Jahr!

Kunstschule Bodenseekreis

Seepromenade 16, Meersburg

Tel. 07532/6031

info@kunstschule-bodenseekreis.de

www.vorstudium-gestaltung.de

31. Juli bis 24. Oktober 2021

Freitag 14 bis 18 Uhr

Sa So Feiertage 11 bis 18 Uhr

www.Schloss-Achberg.de

©2020: www.d-werk.com | Bildausschnitt: Waterloo-Brücke bei durchbrechender Sonne | 1926 | Privatbesitz


60

KULTUR

Anzeige

VOLLGAS

Für den einen ist es ein reines Fortbewegungsmittel,

für den anderen

ein Statussymbol. Die Wechselausstellung

„Vollgas – Full Speed“ im

Museum Art.Plus in Donaueschingen

zeigt das Automobil in den

unterschiedlichsten Facetten. Im

Mittelpunkt steht vor allem eins:

Tempo.

Nicht nur im Alltag, sondern auch

in der Kunst ist das Auto nicht wegzudenken.

Die in der Ausstellung

vertretenen Künstler thematisieren

vor allem den Kult um das Auto und

Stefan Rohrer, Helios, 2011. Foto: Christian Klugmann © Museum Art.Plus / Art.Plus Foundation

seine eigene Ästhetik. Es geht um

Geschwindigkeit und den dabei entstehenden

Nervenkitzel, aber auch

um die Form und Oberfläche, die

jedes Fahrzeug einzigartig macht.

Die Ausstellung lässt das Herz jedes

Autoliebhabers höherschlagen.

bis 12.09.

Museum Art.Plus

Museumsweg 1

D-78166 Donaueschingen

+49 (0)771 89 66 890

www.museum-art-plus.com

LET’S JAM!

Zwar wird die JazzMeile Kreuzlingen 2021

coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden.

Aber für Unterhaltung ist bestens gesorgt: Alternativ

spielen jede Menge Live-Bands in Bars,

Cafés, Restaurants und Unternehmen auf. Robert

Bartha im Schloss Seeburg, das Dani Felber

Quartett feat. Lisa Doby in der Villa Felber,

Justina Lee Brown & Band im Kult-X, Larissa

Baumann & Band bei der Auto Lang AG, das

Schärer-Bommer Quintett im Seecafé Gottlieben,

die Swiss German Dixie Cooperation mit

Kurt Lauer im Restaurant Seegarten, Marcus

C. King & Band Flip-chair in der Alti Badi und

eine Jam-Session in der Public Bar. (bz)

Foto: KING SHOW Enterprises GmbH Swiss ETA Marcus C. King

bis 03.09.

CH-8280 Kreuzlingen

www.jazzmeile.ch


KULTUR 61

Back to Blues

The Twiolins | © ChristophAsmus

Circus ◆ Theater ◆ Kabarett ◆ Musik

1. August bis 28. Oktober 2021

Millennium Park Lustenau

1.

5. | 6.

13. | 14.

august

Flohmarkt

Ariane & Roxana

Constanza Sommi |

Anna Sandreuter & Lisa Moon

Ensemble Unpop

19.

weitere Vorstellungen: 20. | 21. | 26. | 27. | 28.

UMSONST & DRAUSSEN

Allensbach hat’s: Bei der Konzertreihe „umsonst

& draußen“ gibt es vielfältigen Kulturgenuss

für jeden Geschmack. Am 4. August

bringt die Band „Back to Blues“ u.a. Gitarren-Bluesrock

und Songs von Eric Clapton

bis Koko Taylor auf die neue „KULTUR am

See“-Bühne. Weiter geht es am 25. August

mit Lennart Schilgen und „Verklärungsbedarf“.

Der Kleinkunstpreisträger tritt mit

seinen Liedern vom Schwarzmalen und

Schönfärben erstmals in Allensbach auf. Am

31. August stellen die Geschwister Marie-

Luise und Christoph Dilger als „The Twiolins“

in ihrem von den Global Music Awards

mit der Silbermedaille ausgezeichneten Programm

„Eight Seasons“ Vivaldis „Die vier

Jahreszeiten“ den Tangos von Astor Piazzolla

gegenüber. Mit „Pizza Pizzicato“ geben sie

am Vormittag zudem ein Kinderkonzert.

Den Abschluss der diesjährigen „umsonst &

draußen“-Reihe bilden „CÚIG“ mit ihrer Cutting

Edge Irish Music am 2. September. Mit

„Theory of Chaos“ haben die jungen Musiker

ihren eigenen Sound zwischen Folk, Pop

und Rock kreiert.

Konzertbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr, der

Eintritt ist frei. Vor den Konzerten gibt es eine

Getränkebewirtung und im Vorfeld können

„Seegarten-Tüten“ zum Apéro bestellt werden.

Dieses Jahr ist zudem eine Vorab-Ticketreservierung

mit fester Sitzplatzvergabe und die

Kontaktdokumentation erforderlich. (am)

www.allensbach.de

1.

9. | 10.

14.

16.

17.

18.

23. | 24. | 25.

29. | 30.

1.

3.

8.

9.

16.

september

Roland Düringer

Eisele, Huneck & Zandl

Fritz Karl & Streichquartett Sonare

Christoph & Lollo

The Monroes

Chantal Dorn

in_tensegrity

Thom Monckton

oktober

Thom Monckton

Flohmarkt

Stermann & Grissemann

Gabby Young

Gravity & Other Myths

weitere Vorstellungen: 17. | 19. | 20. | 21. | 22.

28.

Michael Lerchenberg

& Jost-H. Hecker

kartenvorverkauf

Alle Vorverkaufsstellen und Onlineverkauf

unter www.events-vorarlberg.at

Lindau, Infotheke Lindaupark, +49 8382 277560

www.freudenhaus.or.at


62

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … BÜHNE

Das Kammertheater Karlsruhe

spielt im Jahr 2021 auf

seiner fahrbaren Open-Air-

Bühne – und zwar in ganz

Baden-Württemberg und

Rheinland-Pfalz. Eine Station

der deutschlandweit einzigartigen

Freilichttour ist auch das

Kloster Schussenried, wo die

ganze Familie auf ihre Kultur-

Kosten kommt: Sei es bei der

erfolgreichen Schlagerrevue

„TRAUMSCHÖFF – Seekrank

vor Glück“, dem neu inszenierten

Musical „CIAO BELLA – Ich

heirate eine Familie“ oder

dem Kinderstück nach dem

Märchen der Gebrüder Grimm:

„Bremen sucht die Stadtmusikanten“.

Auf zum historischen

Kloster und mitten hinein ins

Open-Air-Abenteuer! (bz)

05.–08.08.

D-88427 Bad Schussenried

www.kammertheaterkarlsruhe.de

Die „musicalpeople“ aus

Stuttgart bringen die Welt der

Musicals auf die Insel im Bodensee:

Bei den Mainau-

Musical-Nights erleben die

Gäste ausschließlich die aktuell

führenden Sänger und Musiker

der europäischen Musicalbühnen

in mitreißenden

Show-Programmen. Wie wäre

es mit einem Abend voller guter

Laune mit den unvergleichlichen

Liedern von Udo Jürgens

und den Songs von ABBA

bei „Mamma Mia! meets Udo

Jürgens“? Oder das Programm

„Dreams come true“ mit Titeln

aus den Musicals Tarzan, Aladdin,

Eiskönigin und König der

Löwen? Oder doch eher „Let´s

rock“ mit den großen Hits von

Queen, Foreigner, Bon Jovi

und Guns N`Roses? (bz)

06.–22.08., jeweils 20 Uhr

D-78465 Insel Mainau

www.mainau.de

Bildnis Lydia Welti-Escher, Karl Stauffer-Bern (1857–1891), 1886 Öl auf Leinwand, Kunsthaus Zürich,

Gottfried Keller-Stiftung, Bundesamt für Kultur, Bern 1941

Hätte William Shakespeare einen alternativen Namen für seine „Julia“ gesucht, er hätte sie

„Lydia“ genannt. Das einstündiges, spannende Monodrama im Haberhaus Schaffhausen

über Lydia Welti-Escher, Mäzenin und Gründerin der Gottfried-Keller-Stiftung und eine der

reichsten Frauen der Schweiz des 19. Jahrhunderts, dokumentiert die fulminante Geschichte

einer bemerkenswerten, gescheiten Frau und Schweizer Persönlichkeit in einem epochalen

Skandal. Sowohl inhaltlich als auch thematisch nach wie vor topaktuell. Nach ihren großen

Monologen als Sabine Spielrein oder Maria Callas brilliert Graziella Rossi nun als Lydia. (bz)

23.–26.08., jeweils 20.30 Uhr

CH-8200 Schaffhausen

www.lydia.theater

„Ahoi! Die Kreuzfahrer

kommen“ – und zwar auf

die Bühne der Alten Fabrik

Mühlhofen. Stand-Up-

Comedian Michael Eller ist

Kreuzfahrt-Experte. Auf über

40 Reisen mit den Schiffen

der AIDA-Flotte hat er als

Gast-Komiker in mehr als 150

Shows schon über 100.000

Passagiere auf der ganzen

Welt begeistert und sie dabei

mit dem wachen Auge eines

UNO-Inspektors studiert. Nun

wirft der Klabautermann der

deutschen Comedy-Szene

den Anker und bringt den

geballten Wahnsinn der

Kreuzfahrtindustrie an Land.

Es geht um alle möglichen,

meist aber die eher unmöglichen

Varianten menschlichen

Verhaltens in den schönsten

Wochen des Jahres. (bz)

07.08., 20.30 Uhr

D-88690 Uhldingen-

Mühlhofen

www.fabrik-muehlhofen.de

Theatersport heißt es

beim Kammgarn Sommer

in Schaffhausen: Zwei

Schauspieler*innen des Team

Winterthur TS erschaffen

dabei Theaterstücke aus dem

Nichts. Ohne Netz und doppelten

Boden werden Stücke

aufgeführt, die es vorher noch

gar nicht gibt. Lieder, Szenen,

Choreografien entstehen vor

den Augen des Publikums,

welches mit seinen Inputs auf

das Geschehen einwirkt und

die Akteure auf der Bühne

immer wieder vor unlösbare

Aufgaben stellt, die diese

dann auf unterhaltsame Art

und Weise trotzdem versuchen

zu lösen. Ein garantiert

unterhaltsamer Abend! (bz)

13.08., 20.30 Uhr

CH-8200 Schaffhausen

www.kammgarn.ch

Das neue Comedy-Programm

vom Korrekturensohn Herr

Schröder „Instagrammatik –

das streamende Klassenzimmer“

kommt als Open

Air ins Hoftheater Baienfurt.

Es hat sich einiges verändert

in der Schule: Lehrermangel

wird durch Youtube-Tutorials

ausgeglichen, aber der Kopierer

meldet weiter Papierstau

ohne Rettungsgasse. Um

Herrn Schröder da abzuholen,

wo er steht, richtet ihm seine

12a einen Instagram- Account

ein, wo die wichtigsten schulpolitischen

Fragen diskutiert

werden: Wann gibt es endlich

den Videobeweis im Klassenzimmer?

Was macht Schröder

beim Junglehrerstammtisch?

Und singt er am Ende der

Stunde wirklich „Atemlos

durch G8“? (bz)

26.08., 20.15 Uhr

D-88255 Baienfurt

www.hoftheater.org

„Ihr seid bereits eingeschifft.“

– Dieser Satz aus

den Gedanken (Pensées) von

Blaise Pascal steht über Silvia

Costas neuer Arbeit für das

Vorarlberger Landestheater.

Wir sind bereits an Bord gegangen

für die Reise, die Leben

heißt, aber unweigerlich

zum Tode führt. Und der kann

uns, so Pascal, entweder in

die schützenden Hände Gottes

führen oder in fürchterliche

Vernichtung. Oder aber:


ins Nichts. Costa, italienische

Regisseurin und langjährige

künstlerische Mitarbeiterin

von Romeo Castellucci,

entwickelt ein Projekt an der

Schnittstelle von Theater und

bildender Kunst und nimmt

das Publikum mit auf diese

Reise. (bz)

13. /14./15.08.

A-6900 Bregenz

www.bregenzerfestspiele.com

Die Lindauer Marionettenoper

zeigt im August die

Komödie „Der Brandner

Kaspar und das ewig’ Leben“

im bayrischen Dialekt.

Denn der „Boandlkramer“ hat

einen neuen Auftrag: Er soll

den Brandner Kaspar im 72.

Lebensjahr abholen und ins

Jenseits begleiten. Doch der

Brandner fühlt sich noch „gesund

wie ein Fisch im Wasser“

und überlistet den Tod. Mit

Kirschgeist macht er ihn betrunken

und betrügt ihn dann

im Kartenspiel – der Gewinn:

weitere 18 Lebensjahre. Als

seine Enkeling Marei stirbt,

freut den Brandner das Leben

nicht mehr – und er bekommt

eine Probestunde im Himmel.

Wie kann er bleiben? (bz)

04./12./17./27.08.

D-88131 Lindau

www.marionettenoper.de

Der Zeller Kultur e.V. spielt

das Theaterstück „Weg

damit“ von Charles Lewinsky

im Haus Fürstenbergstraße

in Radolfzell. Worum geht

es? Wieder ist ein Bewohner

im Haus „Abendsonne“

gestorben. Das Zimmer muss

geräumt werden. Was passiert

mit den letzten Habseligkeiten?

Weg damit! Klara, die

das erledigen muss, vergisst

sich immer wieder beim

Wegräumen der „Überreste“

und träumt sich in die Welt

des Verstorbenen hinein. So

lernt Klara den Mann kennen,

den sie nie getroffen hat. Die

beiden Geschichten, Klaras

eigene und die des toten

Barpianisten, vermischen

sich. (bz)

13./14./15.08.

D-78315 Radolfzell

www.zellerkultur.de

Ottokars Puppentheater im

spätmittelalterlichen Vogthaus

in Ravensburg verzaubert

Kinder aller Altersstufen

in besonderer Atmosphäre.

Die Puppenspiele erzählen

Geschichten, bei denen das

junge Publikum das Geschehen

mitgestalten kann – bei

klassischen Puppenspielformen

wie Hand- und Stabpuppenspiel,

Drahtmarionetten

sowie offenem Puppenspiel

mit Tischmarionetten, Fingerpuppen

und Schwarzem

Theater. Im August gibt es u.a.

„Kasperle im Weltraum“

zu erleben: Kasperle will Astronaut

werden. Mithilfe von

Seppel baut er eine Rakete

und 3, 2, 1 – das Abenteuer

beginnt. Wen werden sie im

Weltraum treffen und wie

helfen sie dem Mond? (bz)

22.08., 15.30 Uhr

D-88212 Ravensburg

www.ottokarspuppentheater.de

24.– 26.

SEPTEMBER

24.

SEPTEMBER

PETER

PUX

PA U L

WEBER

AB 15.00 UHR

KONZERTSEGEL

RADOLFZELL

LUKE NOA

KULTUR 63

Foto: Mario Gaccioli

Um die Hürden, in der Schweiz heimisch zu werden, geht es

im Musical „Die Schweizermacher“ auf der Bühne des See-

Burgtheaters Kreuzlingen. Ein deutscher Psychiater mit Frau,

ein kommunistischer Italiener, der am Fließband arbeitet und

mit einer Tessinerin verheiratet ist, sowie eine jugoslawische

Tänzerin möchten Schweizer Bürgerrecht erhalten. Der Psychiater

kann nur als Schweizer Bürger eine eigene Praxis gründen,

der Italiener versucht der hohen Arbeitslosigkeit in Italien

zu entgehen, und die Tänzerin möchte Bürgerin des Landes

werden, in dem sie geboren ist. Doch da ist der kleinbürgerliche

Einbürgerungspolizeibeamte Max Bodmer ... (bz)

03.-07.08. + 10.-11.08.

CH-8280 Kreuzlingen

www.see-burgtheater.ch

Hauptsponsor der Heimattage 2021

MEHR INFORMATIONEN UNTER

WWW.MUSIKSTADT-RADOLFZELL.DE

KOOPERATIONSPARTNER

Sponsor

Mit freundlicher Unterstützung


64

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … LIVE-MUSIK

Das Graf Zeppelin Haus Friedrichshafen ist erneut Gastgeber für Live-Musik in sommerlicher Atmosphäre. Nationale und internationale

Künstler:innen präsentieren ein breites Spektrum an gesungenen, (an-)geschlagenen und geblasenen Tönen am

bestuhlten KONZERTSTRAND. Darunter auch eine wahre „Supergroup des Swing“, die sich eigens zum Konzertstrand formiert.

Acht Konzerte an drei Tagen – vormittags, nachmittags und abends – mit einem Programm von Indie-Pop über Jazz bis zu

Blasmusik – von Cassandra Steen über Josh und Berta Epple bis zu The Magic Mumble Jumble (Foto). Da muss man hin! (bz)

27.–29.08.

D-88045 Friedrichshafen

www.konzertstrand.de

Bereits zum zweiten Mal

kommt Trompeter Frederik

Köster mit seinem Quartett

„Die Verwandlung“ auf

Einladung des Jazzclubs

Singen ins Kulturzentrum

Gems. Mitbringen wird er den

Pianisten Sebastian Sternal,

den Bassisten Joscha Oetz

und den Schlagzeuger Jonas

Burgwinkel – was für eine

Besetzung! Die vier Musiker

setzen einerseits gerne

auf ungerade Metren und

Skalen der arabischen Musik,

andererseits spielen sie mit

einer Vielzahl digitaler und

analoger Gerätschaften zur

Klangbearbeitung und -verfremdung,

um auch populäre

(Tanz-)Musik wie Hip-Hop

oder Techno in ihren Kreativkosmos

einzubinden. (bz)

18.08., 20.30 Uhr

D-78224 Singen

www.diegems.de

Sucht man eine Konstante im

europäischen Festivalgeschehen,

so kommt man an der

Schubertiade im österreichischen

Schwarzenberg

und Hohenems nicht vorbei:

Seit 45 Jahren treffen sich

hier die Weltstars des Liedgesangs

und der Kammermusik,

wobei das Schaffen

von Franz Schubert stets im

Mittelpunkt steht. Ob Künstlergespräch,

Kammerkonzert,

Klaviermatinee, Meisterkurs

oder die drei Liederabende

mit Andrè Schuen, der

gemeinsam mit Daniel Heide

am Klavier Schuberts „Die

schöne Müllerin“, „Winterreise“

und „Schwanengesang“

interpretieren wird: Hier

kommen Schubert-Fans auf

ihre Kosten! (bz)

21.–29.08.

A-6845 Hohenems

www.schubertiade.at

Die Konstanzer „Sommerwiese“

ging Ende Juli in die

zweite Runde. Noch bis 21.

August gibt es im Bodensee-

Stadion spannende, humorvolle,

nachdenkliche und

besinnliche Unterhaltung

zu erleben. Ob „Back to the

80s“ der Südwestdeutschen

Philharmonie Konstanz, das

Banff Mountain Film Festival,

Elektro Liebe mit Lexer,

Hip-Hop Picknick, Poetry

Slam oder die Konzerte von

Nothern Lite, Albert Hammond

und Max Giesinger

– hier kommt Stimmung

auf! Große Kreise auf dem

Fußballrasen sorgen für den

nötigen Abstand: Denn jede

Besuchergruppe bekommt

einen eigenen Kreis, in welchem

gemütliche Sitzgelegenheiten,

Picknickdecken

oder Bierbänke warten. (bz)

bis 21.08.

D-78464 Konstanz

www.sommerwiese-kn.de

Die Internationalen

Orgelkonzerte bringen

Virtuosen aus aller Welt mit

der historischen Gabler-Orgel

in der Basilika Weingarten

zusammen. Die Gabler-Orgel

von 1750 gilt als eine der

berühmtesten Orgeln Josef

Gablers. Renommierte Organisten

entlocken der sensationellen

Orgel jedes Jahr aufs

Neue fantastische Klänge. Im

August locken Konzerte von

Holger Gehring (Dresden), Jan

Vermeire (Koksijde/Belgien),

Florian Pagitsch (Wien) und

Stephan Debeur (Weingarten)

in die angenehme Kühle des

Kirchenschiffs. Vor jedem

Foto: Blasius Erlinger

Orgelkonzert findet jeweils

um 14.30 Uhr eine öffentliche

Basilikaführung statt. (bz)

bis 22.08.

D-88250 Weingarten

www.weingarten-online.de

„The Twiolins“ spielen

bei „umsonst & draußen“

auf der KULTUR-am-SEE-

Bühne in Allensbach. Die

Geschwister Marie-Luise und

Christoph Dingler stehen

seit ihrem 12. Lebensjahr

auf der Bühne. Zusammen

haben sie zahlreiche Preise

bekommen und weltweit

über 1.000 Konzerte gegeben.

Sie bringen frischen Wind in

die Klassikszene und lassen

sich von keiner Genregrenze

aufhalten. Mit ihrem neuen

Programm „Eight Seasons“

werden Vivaldis „Die vier

Jahreszeiten“ Tangos von

Astor Piazzolla gegenübergestellt.

Eine außergewöhnliche

Herausforderung – mit der

Silbermedaille der Global

Music Awards ausgezeichnet.

Unbedingt anhören! (bz)

31.08., 19.30 Uhr

D-78476 Allensbach

www.allensbach.de


Auf zur besonderen Lesung im

Garten des Schulmuseums

Friedrichshafen: Bei „Immer

nehme ich Dich in meinen

Arm, mein kleines Röschen“

erlebt ein Kölner Theaterprojekt

nach 15 Jahren seine Wiedergeburt,

wenn Schauspielerin

Dorothea Neukirchen und

Sebastian Dix vom Stadtwerk

am See Liebesbriefe aus

einem Jahrhundert vorlesen.

Das Kölner Theater am

Bauturm sammelte in den

2000er-Jahren authentische

Liebesbriefe: die ältesten in

Sütterlinschrift, die jüngsten

als ausgedruckte E-Mails. Die

Bandbreite reicht von 1899

bis 2004. Ein intimer Abend

voller Hoffnungen, Schwüre,

Sorgen und Enttäuschungen

als plastisches, rührendes

Panorama des 20. Jahrhunderts.

(bz)

24.08., 19 Uhr

D-88045 Friedrichshafen

www.schulmuseum.

friedrichshafen.de

Hubert von Goiserns

literarisches Debüt: Der

bekannte Musiker liest auf

Einladung der Buchhandlung

Anna Rahm „Mit Büchern

unterwegs“ in der Ravensburger

Werkhalle aus seinem

Roman „flüchtig“ vor. Ein

musikalischer Roman über

Liebe, Sehnsucht und das

flüchtige Glück: Maria ist

verschwunden. Seit Monaten

hat Herwig, mit dem sie seit

fast 30 Jahren verheiratet ist,

nichts von ihr gehört. Was ist

passiert, mit ihrer Ehe, ihrer

Liebe, ihrem gemeinsamen

Leben? Hubert Achleitner

schickt seine Protagonisten

auf eine abenteuerliche Reise

von Österreich quer durch Europa

bis nach Griechenland –

eine hochemotionale Reise in

ihr Inneres. (bz)

05.08., 20 Uhr

D-88212 Ravensburg

www.mit-buechernunterwegs.de

Das 3. Milchwerkfestival

2020 findet coronabedingt

nun ein Jahr später, Anfang

September dieses Jahres,

statt. Mit dabei in der

Location in Radolfzell sind:

die feisten mit „Das Feinste

der feisten“ (01.09., 20 Uhr),

das Berliner A Cappella-

Quintett ONAIR mit seinem

Programm „Identity“ (03.09.,

20 Uhr), Anne Haigis und Ina

Regen (04.09., 20 Uhr) sowie

DIE Stimme des deutschsprachigen

Chansons, Annett

Louisan (05.09., 20 Uhr). Das

ebenfalls beim Milchwerkfestival

geplante Konzert von

Johannes Oerding musste

auf den September 2022

verlegt werden. Vormerken

lohnt sich! (bz)

03.–07.09., jeweils 20 Uhr

D-78315 Radolfzell

www.milchwerk-radolfzell.de

KULTUR 65

Der Sommer ist da und somit auch die lang ersehnte Konzertreihe „Sommerloch“ in

Frauenfeld. Drei Wochen lang gibt es jeden Donnerstag, Freitag und Samstag um 20 Uhr

im Garten des Eisenwerks ein Konzert. Auf dem Programm mischen wie üblich musikalische

Größen, aufstrebende Newcomer, Lokalhelden und noch unbekannte Perlen mit:

Great Fool Dad, Reto Burrell, Ellas, Mich Gerber (Foto), Lips & Strings, Stompoin’ Howei

& The Vodoo Train, Long Tall Jefferson, 77 Bombay Street und Na Neferera lassen Live-

Musik-Herzen höher schlagen. Weitere Ingredienzen – alte Platanen, Sternenhimmel,

Sommerbar, laue Luft, nette Menschen – sorgen für entspannte Sommerabende. (bz)

05.–21.08.

CH-8500 Frauenfeld

www.eisenwerk.ch

23.07-21.08.21

SOMMER · MUSIK · KULTUR

MAX GIESINGER · ALBERT HAMMOND

SÜDWESTDEUTSCHE PHILHARMONIE KONSTANZ

· SOMMERLAUNE AM SEE

WEINFEST · POETRY SLAM · OUTDOOR FILM TOUR · UND VIELES MEHR!

PROGRAMM & TICKETS UNTER SOMMERWIESE-KN.DE


66

KULTUR

AKZENT EMPFIEHLT … KUNST

Foto: Günter Wett

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts lässt sich ein Phänomen beobachten, das mit dem Begriff „Außenseiterkunst“ gefasst wird. Das

Kunstmuseum Thurgau widmet sich dieser in der Ausstellung „Jenseits aller Regeln – Das Phänomen Außenseiterkunst“.

Damals arbeitete die Avantgarde an einer revolutionären Neubestimmung dessen, was als Kunst galt. Auf der Suche nach innovativen

Ausdrucksformen beschäftigten sich Kunstschaffende mit Dingen am Rand oder sogar außerhalb der Kunst. Objekte aus

Afrika und Ostasien gerieten dabei ebenso in ihren Fokus wie Werke von Autodidakten oder psychisch Kranken. (bz)

bis 19.12.

CH-8532 Warth

www.kunstmuseum.ch

Noch bis zum Herbst ist die

Ausstellung „Blaue Metamorphosen“

von Margit

Vischer-King im Rathaus in

Hagnau zu sehen. Malerei

ist für die Künstlerin mit der

spontanen, assoziativen Malweise

eine Reise nach innen.

Die Bilder entstehen aus dem

Blau heraus, das sowohl die

Farbe der Klarheit, Sehnsucht

und Weite als auch die Farbe

des Denkens und der Tiefe

ist. Die Farbe, die in einen Bereich

außerhalb des Gegenständlichen

und Begrifflichen

führt, in Seelenwelten, die im

Kopf angesiedelt sind. Häufig

auftauchende Symbole sind

Augen als das Fenster zur

Seele, Vögel für die Freiheit

des Geistes und Fische (der

Anfang unserer Evolutionsgeschichte).

(bz)

bis 15.10.

D-88709 Hagnau

www.hagnau.de

Die Sommerausstellung

2021 des Kunsthauses Bregenz

ist Anri Sala gewidmet.

In den Arbeiten des Künstlers

spielen musikalische Phänomene

eine übergeordnete

Rolle. Die transformativen,

zeit-basierten Werke entwickeln

sich aus einem dichten

Beziehungsnetz zwischen

Klang, Bild und Architektur.

Ein wiederkehrendes Medium

in der Ausstellung ist der Film.

Die musikalischen Stücke

werden darin zu den eigentlichen

Protagonist:innen. Das

Kunsthaus Bregenz mit seiner

auratischen Präsenz und besonderen

Akustik bietet den

perfekten Resonanzkörper für

die Kunst Anri Salas, die stets

den Ausstellungsraum mit

einbezieht. (bz)

bis 10.10.

A-6900 Bregenz

www.kunsthaus-bregenz.at

Unter dem Titel UNPRE-

DICTABLE entwickelt Peter

Sandbichler für die einzigartige

Ausstellungshalle des

Kunstraums Dornbirn eine

raumgreifende Installation

aus recyceltem Verpackungsmaterial

und ein neues, in

seiner Dimension außerordentliches

Werk aus der

„Skull“-Serie. Als Ausgangsmaterial

der Installationen

verwendet der Künstler gerne

Karton, den er faltet und dessen

einzelne Elemente er als

sich wiederholende Module

zu riesigen Skulpturen zusammenfügt.

UNPREDICTABLE im

Sinne von UNBERECHENBAR

ist mehrdeutig und kann

auf den Zustand der Welt im

Allgemeinen, auf die Kunst

an sich sowie den Künstler

im Speziellen angewendet

werden. (bz)

bis 15.08.

A-6850 Dornbirn

www.kunstraumdornbirn.at

Mit der aus Südkorea

stammenden Künstlerin

Hyunjeong Ko und deren

Ausstellung „Zufälliges

Rendez-vous“ zeigt das

Städtische Museum Engen

eine in der zeitgenössischen

Kunst eher seltene Position

kinetischer, also bewegter

Kunst. Kos Installationen

werden von Elektromotoren

angetrieben und entwickeln

eine fein austarierte, poetische

Dynamik: ein dynamisches

Experimentieren mit

unterschiedlichen Berührungs-

und Ausdrucksintensitäten

– durch die Rhythmik

interagierender Materialien

erzeugt. Geräusche, Klänge

sowie Licht- und Schattenspiele

werden hervorgerufen,

die den Betrachter in ein

Reich der sinnlichen Berührung

und der poetischen

Verwandlung entführen. (bz)

bis 29.08.

D-78234 Engen

www.engen.de

Nach 22 erfolgreichen Jahren

und 164 Ausstellungen verabschiedet

sich die Galerie

Geiger vom Fischmarkt

Konstanz, um ab Oktober

2021 am neuen Standort

direkt am Ufer des Seerheins

größere Galerieräume zu

bespielen. Mit der Ausstellung

„FRAMED“ blickt die

Galerie auf zwei Jahrzehnte

Ausstellungstätigkeit zurück

und zeigt Papierarbeiten

sowie Druckgrafiken von


Künstlern, die bisher ausgestellt

wurden, darunter Werke

von Max Ackermann, Karl

Fred Dahmen, Günther Förg,

Rupprecht Geiger, Hans Jörg

Glattfelder, G. C. Kirchberger,

Horst Kuhnert, Richard

Neuz, Heinz Mack, Georg Karl

Pfahler, Daniel Spoerri, Anton

Stankowski und herman de

vries. (bz)

bis 21.08.

D-78462 Konstanz

www.galerie-geiger.de

Die Vebikus Kunsthalle

Schaffhausen zeigt Werke

von Gabriela Gerber & Lukas

Bardill, Andreas Lüthi

und Sonja Feldmeier (Vernissage:

13.08., 19 Uhr). In

ihren Videos, Zeichnungen,

Fotografien und Installationen

pflegen Gabriela Gerber

& Lukas Bardill eine minimale

Ästhetik voll feinem

Humor und konzeptueller

Strenge. Neben wenigen Arbeiten

auf Leinwand fokussiert

die Ausstellung Andreas

Lüthi auf Aquarelle, die der

Künstler vor allem auf Reisen

macht. Sonja Feldmeier

lebt und arbeitet in Basel

und an wechselnden Orten

weltweit. Sie arbeitet mit

Malerei, Airbrush, Fotografie,

Video und Audio, entwickelt

Objekte und komplexe

Installationen. (bz)

14.08.–26.09.

CH-8201 Schaffhausen

www.vebikus.ch

Die künstlerischen Praktiken

von Alfredo Aceto und

Denis Savary – beide in der

Romandie wohnhaft – sind

so nah wie verschieden.

Gemeinsam ist ihnen, dass

sie medienübergreifend

bestehende Formen verdrehen,

neue imaginieren und

mit unerwarteten Bedeutungen

aufladen. Ihre erste

gemeinsame Ausstellung,

„Ambarabà Ciccì Coccò“ in

der Kunsthalle St. Gallen, ist

eine fragmentarische Installation,

in der unterschiedliche

Schichten kultureller Zeichen

zusammengetragen werden.

Eine Anordnung vielfältiger

Zeichen, die Assoziationen

hervorrufen und sich zu Erzählungen

verdichten. (bz)

bis 22.08.

CH-9000 St. Gallen

www.kunsthallesankt

gallen.ch

Foto: Wynrich Zlomke

KULTUR 67

Das Kunstmuseum Ravensburg verlängert die Ausstellung „Auszeit. Von Pausen

und Momenten des Aufbruchs“. Sie versteht sich als Einladung, um vor dem Hintergrund

einer sich zunehmend beschleunigenden Gesellschaft über die Bedeutungsebenen

und Potenziale einer Auszeit nachzudenken. Konzipiert wurde die Ausstellung

lange bevor SARS-COV-2 unser alltägliches Leben bestimmt hat. Mit dem temporären

Einfrieren des öffentlichen Lebens während der Corona-Pandemie hat der Begriff

wiederum neue Konnotationen erhalten, die der rumänische Künstler Dan Perjovschi

(*1961) in seinen zeichnerischen Interventionen pointiert kommentiert. (bz)

bis 15.08.

D-88212 Ravensburg

www.kunstmuseum-ravensburg.de

PROBIER WAS

NEUES!

www.akzent-magazin.com


68

SEEHENSWERT

IN EIGENER SACHE

Dass Corona einiges durcheinandergebracht

hat, muss man ja

eigentlich nicht mehr erwähnen.

Sehr, sehr viele Veranstaltungen

mussten abgesagt oder verschoben

werden, und die Kulturveranstalter

unserer Region arbeiten

mit Hochdruck daran, neue Angebote

zu schaffen. Wie jeden Monat

möchten wir auch diesmal eine

Auswahl der besten und wichtigsten

Termine in unserem Kalender

präsentieren, was sich aber

schwierig gestaltet. Deswegen ist

unser diesmonatiger Kalender

deutlich verkürzt und wir bitten

Sie, liebe Leser und Veranstalter,

um Verständnis, sollte etwas fehlen.

Und sollten Sie unsicher sein,

ob eine Veranstaltung wirklich

stattfindet, so bitten wir Sie, das

vorsichtshalber auf der Seite des

Veranstalters zu prüfen – im Moment

ist noch viel in Bewegung,

und für uns als Monatsmagazin ist

es schwierig, kurzfristige Veränderungen

aufzufangen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr akzent-Team

SEEHENSWERT

DIE WICHTIGSTEN VERANSTALTUNGEN IM AUGUST

KULTUR AM UFER

Foto: Gregor Wiebe

Die schlechte Nachricht zuerst:

Pandemiebedingt kann das beliebte

Zeltfestival „Kulturufer“

Friedrichshafen leider auch 2021

nicht die Uferpromenade bespielen.

Doch die gute Nachricht

folgt auf dem Fuß: Auch dieses

Jahr gibt es wieder „Kultur am

Ufer“ – das Open-Air-Festival mit

abwechslungsreichem Kulturangebot

in herrlichem Ambiente direkt

am See.

Das heißt: Open-Air-Kino trifft

Konzert, und Theater begegnet

Akrobatik und Clownerie. Die

Bühne am Graf-Zeppelin-Haus

wird ebenso bespielt wie die Freitreppe

am See, und die Aktionswiese

im Schulmuseumsgarten

bietet Workshops, Actionbound

und Spielinseln für die Kids. Die

Alpin Drums (Foto) lassen bei ihrem

Konzert den Berg grooven,

das NN Theater Köln spielt „Exit

Casablanca“ und die Freiburger

Theater Compagnie lässt Hamlet

sterben und Spaghetti essen. Andreas

Rebers und Martin Zingsheim

strapazieren mit Kabarett

die Lachmuskeln. Es gibt Jazz, Indie-Pop,

Folk und Klezmer auf die

Ohren und das Jugendzentrum

MOLKE sorgt für Abwechslung

bei der jungen Generation. „Kultur

am Ufer“ wird im Programm

Kultursommer 2021 durch die

Beauftragte der Bundesregierung

für Kultur und Medien (BKM) mit

Mitteln aus NEUSTART KULTUR

gefördert.

01.–15.08.

D-88045 Friedrichshafen

www.kulturbüro.friedrichshafen.de

1. SO

KABARETT

BAD SCHUSSENRIED

Kultursommer

Open-Air

ZfP, Kulturwiese

+49 (7583) 330

www.zfp-web.de

20:00, Bauchredner

Tim Becker

ISNY IM ALLGÄU

Martina Schwarzmann

– Genau richtig

Theaterfestival Isny

Schloss, Innenhof

theaterfestival-isny.de/

20:00

MUSICAL & TANZ

BAD SAULGAU

Circus Renz

Bad Saulgau, Mackstr. 4

14:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

FRIEDRICHSHAFEN

Ferdinand im Müll / 5+

Buchfink Theater

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

16:00

LANGENARGEN

Mark Twain: Tom

Sawyer und

Huckleberry Finn

Langenargener Festspiele,

ab sechs Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

15:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

11:00

FESTE

SCHAFFHAUSEN

Tag der Kulturen

Essen, Tanz, Musik,

Begegnung, Eintritt frei,

Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

11:00

KUNST

KONSTANZ

Gruppenausstellung:

Yannis and friends

Ausstellungsende

Galerie Bagnato

+49 (7533) 1393

www.galerie-bagnato.de

12:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

BREGENZ

Festspielfrühstück

Festspielhaus, Seefoyer

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

09:00, 09:30

KLASSIK & JAZZ

BREGENZ

Orchesterkonzert

Festspielhaus, Großer Saal

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

11:00

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Leutkircher Klassik

Eröffnungskonzert der

18. Sommerakademie

Leutkirch

Festhalle Leutkirch

+49 (7561) 87171

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

SONSTIGE MUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Alpin Drums –

Der Berg groovt

Kultur am Ufer

Graf-Zeppelin-Haus, Bühne

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

WANGEN IM ALLGÄU

Brekkies Inn

Wangener Kulturwochen

Freibad Stefanshöhe

11:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

LUSTENAU

Sommer-Flohmarkt im

Freudenhaus

Kunst, Kitsch & Krempel,

Eintritt frei

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

freudenhaus.or.at

10:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00


GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRCH

UUNNDDDD DDDDEEENN

GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRCH

UUNNDDDD DDDDEEENN

GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRCH

UUNNDDDD DDDDEEENN

2. MO

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Nero

Tragödie von Arrigo

Bioto in vier Akten, in

italienischer Sprache mit

deutschen Übertiteln

Festspielhaus

+43 (5574) 4130

bregenzerfestspiele.com/

19:30

FRIEDRICHSHAFEN

N.N. Theater:

Casablanca

N.N. Theater

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

3. DI

KABARETT

FRIEDRICHSHAFEN

Andreas Rebers

Kabarett

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KONSTANZ

Ich will Worte bewegen

Dichtung & Tanz,

3-G-Regel

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.konstanz.de

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

ÜBERLINGEN

Literatur unter

Bäumen – Lesen am

See: Lea Singer (alias

Eva Gesine Baur) trifft

Annette von Droste-

Hülshoff

Moderator: Oswald

Burger

Landesgartenschau

+49 (7551) 3097390

www.ueberlingen2020.de

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

4. MI

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open

Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KONSTANZ

Ich will Worte bewegen

Dichtung & Tanz,

3-G-Regel

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.konstanz.de

20:00

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von Stefan

Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

MAINAU

Südwestdeutsche Philharmonie

Konstanz:

Hollywood am See

Filmmusik in Concert

Insel Mainau

+49 (7531) 3030

www.mainau.de

20:00

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

Steiner und Madlaina

Folk / Pop

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Maximilian Jäger

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

5. DO

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open

Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

DU

BAD SCHUSSENRIED

Kammertheater Karlsruhe:

Traumschöff

Schlagerrevue von

Ingmar Otto

Neues Kloster

+49 (7583) 9269140

www.kammertheaterkarlsruhe.de

20:00

LUSTENAU

Ariane & Roxana

Circustheater, Fußjonglage

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

freudenhaus.or.at

20:30

29.07. - 04.08.2021 im K9 Kulturzentrum

29.07. - 04.08.2021 im K9 Kulturzentrum

Impro-Theater

29.07. - 04.08.2021 im K

SCHAUSPIEL & Infos + Anmeldung: Sommersch

Konstanz

OPER

Infos + www.tmbh.com/kurs

Anmeldung:

Konstanz

19:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von Stefan

Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

BREGENZ

19:00

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

SONSTIGE MUSIK

29.07. - 04.08.2021

ALLENSBACH

deutschen Übertiteln

Seebühne

Back to Blues

+43 (5574) 4070

umsonst & draußen

bregenzerfestspiele.com/

Seegarten, Infos Bühne + Anmeldung:

allensbach.de/

21:00

19:30

www.tmbh.com/kurs

LANGENARGEN

Mark Twain: Tom

KRESSBRONN

Sawyer und Huckleberry

Finn

Die schrillen Fehlaperlen

Langenargener Festspiele,

ab sechs Jahre, bei

Kultursommer

Werft 1919

+49 (7543) 9539110

schlechter Witterung im

www.werft1919.com

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

RAVENSBURG

Hubert Achleitner

Features:

Features:

(Hubert von Goisern) Features: – Features: Profi-Workshopleitung

Profi-Workshopleitung

Features:

flüchtig Profi-Workshopleitung

Profi-Workshopleitung

Täglich Profi-Workshopleitung

von 10:00-16:00

Lesung und Gespräch,

www.mit-buechern-

Täglich von Täglich 10:00-16:00

Ab September

von 10:00-16:00

Täglich von 10:00-16:00

auch regelmäßig am Montagabend

am Montagabend

Ab September

unterwegs.de/veranstal-

tungen.html

Extra

Ab September Extra Ab auch September günstig auch

regelmäßig durch auch

regelmäßig Unterstützung regelmäßig

am

am Montagabend am

Montagabend

des Montagabend

Landes

Landes

Extra günstig durch Extra günstig günstig durch

Unterstützung durch Unterstützung Unterstützung des

des Landes des Landes Landes

Werkhalle Ravensburg Bist Du dabei?

20:00

Bist Bist Du dabei?

Bist Du dabei? Dann Bist Du Du dabei?

JETZT dabei? anmelden:

Dann ROCK & POPDann JETZT

www.tmbh.com/kurs

Dann JETZT JETZT anmelden:

anmelden:

www.tmbh.com/kurs

FRAUENFELD

Great Fool Dad

Sommerloch-Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRCH

UUNNDDDD DDDDEEENN

DU

DU DU

DU

HIER?

Impro-Thea

Infos + Anmeldung:

www.tmbh.com/kurs

29.07. - 04.08.2021

Infos im K9 Kulturzentrum + Anmeldung:

www.tmbh.com/kurs

Impro-Theater

"einfach mal JA sagen!"

Eine Woche lang

- improvisieren

- aus der Rolle fallen

- ausprobieren

- besser werden

- scheitern mit Spaß

- Pause im Kopf

- Rampensau sein dürfen

- gemeinsam Theater spielen,

ohne dafür Text zu lernen

GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRC

UUNNDDDD DDDDEEENN

Impro-Theater

Impro-Theater

Sommerschule

Sommerschule

www.tmbh.com/kurs

Sommerschule

Impro-The

Sommersc

Konstanz

Impro-Theater

"einfach mal JA sagen!"

Eine Woche lang

- improvisieren

- aus der Rolle fallen

- ausprobieren

- besser werden

- scheitern mit Spaß

- Pause im Kopf

- Rampensau sein dürfen

- gemeinsam Theater spielen,

ohne dafür Text zu lernen

Eine Woche lang

- improvisieren

- aus der Rolle fallen

- ausprobieren

- besser werden

- scheitern mit Spaß

- Pause im Kopf

- Rampensau sein dürfen

- gemeinsam Theater spielen,

ohne dafür Text zu lernen

www.tmbh.com/kurs

Impro-Theater

Impro-Theater

Impro-Theater

"einfach mal JA sagen!"

"einfach mal JA sagen!"

"einfach mal JA sagen!"

Eine Woche lang

- improvisieren

- aus der Rolle fallen

- ausprobieren

- besser werden

- scheitern mit Spaß

- Pause im Kopf

- Rampensau sein dürfen

- gemeinsam Theater spielen,

ohne dafür Text zu lernen

Eine Woche lang

- improvisieren

- aus der Rolle fallen

- ausprobieren

- besser werden

- scheitern mit Spaß

- Pause im Kopf

- Rampensau sein dürfen

- gemeinsam Theater spielen,

ohne dafür Text zu lernen

GEEEFÖRRRDDDDEEERRRT DDDDUURRRCH

UUNNDDDD DDDDEEENN

SEEHENSWERT 69

im K9 Ku

DU


70

SEEHENSWERT

Foto: Alan Ovaska

VON BACH

BIS FLAMENCO

FRIEDRICHSHAFEN

Provinz

Indie-Pop

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

SCHAFFHAUSEN

Annie Taylor

Kammgarn Kulturzentrum,

Akustik-Terrasse

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

6. FR

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded – ein

Alpencomical – Open

Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

BAD SCHUSSENRIED

Kammertheater Karlsruhe:

Traumschöff

Schlagerrevue von

Ingmar Otto

Neues Kloster

+49 (7583) 9269140

www.kammertheaterkarlsruhe.de

20:00

LUSTENAU

Ariane & Roxana

Circustheater, Fußjonglage

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

freudenhaus.or.at

20:30

Feinen Musikgenuss in lauen

Sommernächten ermöglichen die

Hagnauer Sommerkonzerte. Anna

Lena Elbert (Sopran) (Foto) und

Leonard Becker (Gitarre) musizieren

am Freitag, 6. August, unter

dem Motto „Von Bach zum spanischen

Flamenco“. Mit seinem Akkordeon

reist Nepomuk Golding

am Freitag, 27. August, ebenfalls

durch die Epochen der Musikgeschichte:

„Vom Barock zur Neuzeit“

lautet seine Devise. Beide

Konzerte beginnen um 19 Uhr auf

der Open-Air-Bühne im Strandweg

Hagnau. Bei schlechter Witterung

finden sie im Gwandhaus

Hagnau statt.

06. + 27.08., 19 Uhr

Open-Air-Bühne im Strandweg

D-88709 Hagnau

+49 (0)7532 43 00 43

www.hagnau.de

www.hagnauer-klassik.de

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KONSTANZ

Ich will Worte bewegen

Dichtung & Tanz,

3-G-Regel

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.konstanz.de

20:00

LANGENARGEN

Mark Twain: Tom

Sawyer und Huckleberry

Finn

Langenargener Festspiele,

ab sechs Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

10:00

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:00

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:15

SCHAFFHAUSEN

Lara Stoll:

Gipfel der Freude

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

HAGNAU

Anna Lena Elbert

(Sopran) Leonard

Becker (Gitarre)

Sommerkonzert, bei

schlechter Witterung im

Gwandhaus

Open-Air-Bühne

www.hagnauer-klassik.de

19:00

KONSTANZ

Internationale Orgelkonzerte

Konstanz

Gerben Budding, Gouda

(Holland)

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

20:00

LANGENARGEN

Aaron Pilsan

Langenargener

Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30, 20:30

ÖHNINGEN

Aris Quartett

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena

www.hoeri-musiktage.de

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Jazzpoint Big Band

Wangener Kulturwochen

Rupert-Ness-Gymnasium,

alter Schulhof

+49 (7522) 978433

www.rngwangen.de

19:00

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

Enno Bunger und The

Gardener and the Tree

Singer-Songwriter und

Indie-Folk

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:00

LINDAU

Les Yeux D'La Tete

(Paris)

Chanson, Swing, Folk,

Balkanbeats

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

21:00

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

Reto Burrell Trio

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Aufnahme in die

Stammzellendatei

DSSD Süd

Menschen im Alter von

18 bis 55 Jahren, halbe

Stunde davor darf nichts

gegessen werden

Lebenshilfe Wohnheim

18:00

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

7. SA

KABARETT

BAD SCHUSSENRIED

Kammertheater

Karlsruhe:

Ich heirate eine Familie

Komödie von

Ingmar Otto

Neues Kloster

+49 (7583) 9269140

www.kammertheaterkarlsruhe.de

20:00

LINDAU

ULI BOETTCHER – Ich

bin Viele

Zeughaus

www.zeughaus-lindau.de

20:00

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Michael Eller –

„Ahoi, die Kreuzfahrer

kommen!“ – Open-Air

Alte Fabrik Mühlhofen

Kulturbühne

+49 (7556) 9294889

www.fabrik-mühlhofen.de

20:30

MUSICAL & TANZ

SCHAFFHAUSEN

Buzz & Real Rock

Sound

Terrace Dance

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

17:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KONSTANZ

Ich will Worte bewegen

Dichtung & Tanz,

3-G-Regel

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.konstanz.de

20:00

Live Band Abend #2 |

Neuwerk

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

19:30

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

15:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

ROCK & POP

FRAUENFELD

Ellas

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

LINDAU

Talco + Gäste

Talco

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Vagabund und

Helmut Eisel & JEM

Klemzer

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:00

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Baro Drom Orkestar

Power Gypsy Dance, bei

schlechter Witterung in

der Malztenne,

info@haerle.de

Brauerei Härle, Hof

+49 (7561) 98280

www.haerle.de

20:30

ÖHNINGEN

Tony Martínez &

The Cuban Power

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena

www.hoeri-musiktage.de

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

Fun Cool

Wangener Kulturwochen

Rupert-Ness-Gymnasium,

alter Schulhof

+49 (7522) 978433

www.rngwangen.de

19 und 21 Uhr


SEEHENSWERT 71

DIES & DAS

ISNY IM ALLGÄU

Töpfermarkt mit

Kunsthandwerk

Kurpark

10:00

FRIEDRICHSHAFEN

Der Froschkönig

Theater Töfte,

ab vier Jahre

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

11:00

DIES & DAS

ISNY IM ALLGÄU

Töpfermarkt mit

Kunsthandwerk

Kurpark

11:00

Foto: Sonntag TV

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

Handwerkertag

08.08.

Aktuelle

Corona-Infos:

Museumsdorf-

Kürnbach.de

8. SO

KABARETT

BAD SCHUSSENRIED

Kammertheater

Karlsruhe:

Ich heirate eine Familie

Komödie von Ingmar

Otto

Neues Kloster

+49 (7583) 9269140

www.kammertheaterkarlsruhe.de

20:00

BAIENFURT

SWR4 – Mundartsommer

– Open Air

mit Uli Boettcher und

Jakob Friedrich

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

19:15

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

Vom Fischer und seiner

Frau/ 4+

Theater Töfte

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

16:00

KONSTANZ

Ich will Worte bewegen

Dichtung & Tanz,

3-G-Regel

Kulturzentrum am Münster,

Wolkensteinsaal

+49 (7531) 900900

www.konstanz.de

20:00

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

SCHAFFHAUSEN

Verschreckjäger Marius

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

17:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

11:00

KLASSIK & JAZZ

BREGENZ

Orchesterkonzert

Festspielhaus, Großer Saal

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

11:00

FRIEDRICHSHAFEN

Stochelo Rosenberg

Trio

Gypsy Jazz

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

SALEM

Orgelkonzert

Salemer Orgelwochen,

Mund-Nasen-Schutz

Münster

18:15

ROCK & POP

KONSTANZ

Unlimited – Pop:

Back to the 80s

Bodenseestadion Konstanz

20:00

SALEM

Peter Maffay & Band

PETER MAFFAY & Band

Schloss Salem

+49 (7553) 9165336

www.salem.de

20:00

VOLKSMUSIK

WANGEN IM ALLGÄU

Matinée mit dem

Blechbläserquintett

Pentaton

Spitalhof

11:00

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

9. MO

SCHAUSPIEL &

OPER

FRAUENFELD

Kellerbühne St.Gallen:

Herzzeitlose

Erzähltheater

Eisenwerk

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/programm

17:00

FRIEDRICHSHAFEN

Freiburger Theater

Companie: Hamlet

stirbt....

Freiburger Theater

Companie

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

19:30

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

SCHWÄBISCHER

LIFESTYLE

Das GEMS Sommer Open Air

bietet auch im August jede Menge

Abwechslung unter freiem

Himmel und Lachmuskeltraining

für nahezu jeden Geschmack: Ob

schwäbischer Lifestyle bei Christoph

Sonntags Programm „Wörldwide!“

(06.08., Foto) oder „La Signora“

Carmela De Feos Kabarett

„Allein unter Geiern“ (14.08.),

ob Bernd Kohlhepps Comedy

„Casablanca oder: Wo bleibt #Berenike“

(21.08.) oder Hämmerle

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

10. DI

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

und Leibssle mit ihrem „Schwäbischen

Roulette“ (22.08.) – Singens

humoristisches Programm

kann sich sehen lassen! Und auch

die Musik kommt nicht zu kurz

– etwa bei dem Musikprojekt

„TWO SOULS“ (20.08.). (bz)

bis 22.08.

Kulturzentrum GEMS e.V.

D-78224 Singen

www.diegems.de

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

My Ugly Clementine

In Zusammenarbeit mit

dem Jugendzentrum

MOLKE

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30


72

SEEHENSWERT

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Leben auf der Streuobstwiese

Ferienprogramm

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhaus-museum.de

11:00

11. MI

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber |

Heidi reloaded –

ein Alpencomical –

Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

FRIEDRICHSHAFEN

DaCru Dance

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von Stefan

Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Leutkircher Klassik

Abschluss der 18. Sommerakademie

Leutkirch

Festhalle Leutkirch

+49 (7561) 87171

www.festhalle-leutkirch.de

19:30

ÖHNINGEN

Die Pastorale in der

Scheune – Beethoven

Jubiläumskonzert

Höri Musiktage

Oberbühlhof

www.hoeri-musiktage.de

18:00

SONSTIGE MUSIK

LINDAU

Thundermother +

Special Guests

Thundermother

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

20:00

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Hanna Herrlich

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

12. DO

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber |

Heidi reloaded –

ein Alpencomical –

Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

FRIEDRICHSHAFEN

Martin Zingsheim

Kabarett

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

QUACKSALBER-STORY

Das 33. Isnyer Opernfestival zeigt im August

mit „Šarlatán“ von Pavel Haas die Geschichte

des Quacksalbers Pustrpalk und seiner Liebe

zur schönen Amaranta. Das tragikomische

Werk wird durch die jungen Gesangsstimmen

und das begeisterte Instrumentalspiel

des Ensemble phantasievoll und lebendig erzählt.

Als Teil des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches

Leben in Deutschland“ wird die Oper

bei guter Witterung im Innenhof von Schloss

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KRESSBRONN

Mixed Pickles:

Honig im Kopf

Open-Air-Theater

Schlösslepark, Konzertmuschel

www.theater-mixedpickles.de

19:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

SINGEN

Mentale Stärke!

Erkennen, trainieren

und nutzen

Infoabend mit Ralph

Oberbillig, Eintritt frei,

Anmeldung erforderlich

schoko.politan

+49 (7731) 790838

www.schokopolitan.com

19:00

KLASSIK & JAZZ

ÖHNINGEN

Barock-Akademie:

Der Abend mit Vivaldi

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Hof

www.hoeri-musiktage.de

20:00

ÜBERLINGEN

Bodensee

Kammerorchester

Sinfoniekonzert

Kursaal am See

+49 (07551) 8370

www.bodensee-kammerorchester.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

Mich Gerber Solo

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

Isny gespielt. Bei Schlechtwetter finden Mini-

Konzerte mit Kammermusik im Kurhaus am

Park statt. Zum traditionellen Festivalkonzert,

u.a. mit Beethovens Violinkonzert, lädt das

Ensemble zudem am 15. August in die Nikolaikirche.

(bz)

15.–21.08.

D-88316 Isny im Allgäu

www.isny-oper.de

SCHAFFHAUSEN

Wolfman

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum,

Akustik-Terrasse

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

13. FR

KABARETT

BAIENFURT

Boettcher, Beck,

Bendiks & Schönleber:

Heidi reloaded –

ein Alpencomical –

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

MUSICAL & TANZ

LUSTENAU

Constanza Sommi,

Anna Sandreuter &

Lisa Moon

Cruda

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

freudenhaus.or.at

20:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

Anzeige

Foto: Beate Armbruster


SEEHENSWERT 73

KRESSBRONN

Mixed Pickles:

Honig im Kopf

Open-Air-Theater

Schlösslepark, Konzertmuschel

www.theater-mixedpickles.de

19:30

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

Sexuelle Belustigung

bei schlechter Witterung

in der Malztenne, info@

haerle.de

Brauerei Härle, Hof

+49 (7561) 98280

www.haerle.de

20:30

ÖHNINGEN

Ein Kaleidoskop nach

Carl Maria von Webers

Der Freischütz

Höri Musiktage,

Musiktheater

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Hof

www.hoeri-musiktage.de

20:00

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:00

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:15

SCHAFFHAUSEN

Theatersport

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

GAIENHOFEN

Bodensee

Kammerorchester

Sinfoniekonzert

Höri-Halle

www.bodensee-kammerorchester.de

20:00

KONSTANZ

Internationale Orgelkonzerte

Konstanz

Bernadetta Sunavska,

Bratislava

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

20:00

LANGENARGEN

Sandro Roy & Unity

Band

Langenargener Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30, 20:30

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

Lips & Strings

Sommerloch-Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

FRIEDRICHSHAFEN

Dogma Chamber

Orchestra

Mikhail Gurewitsch

Konzertmeister und

Leitung

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

14. SA

KABARETT

BAD WURZACH

Serhat Dogan

glücklicher Türke aus

Bodenhaltung

Gasthaus Adler, Live-Bühne

+49 (7564) 91232

adler-dietmanns.de

20:30

MUSICAL & TANZ

LUSTENAU

Constanza Sommi,

Anna Sandreuter &

Lisa Moon

Cruda

Freudenhaus

+43 (5572) 2212220

freudenhaus.or.at

20:30

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

KRESSBRONN

Mixed Pickles:

Honig im Kopf

Open-Air-Theater

Schlösslepark, Konzertmuschel

www.theater-mixedpickles.de

19:30

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

FESTE

SCHAFFHAUSEN

Paar Bier a

D'Schnorre –

Jetzt erst recht

Craft-Beer Festival, Eintritt

frei, ab 16 Jahre

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

16:00

KLASSIK & JAZZ

BAD SCHUSSENRIED

Hermann

Ulmschneider &

Tobias Zinser

Trompete und Orgel –

festlich virtuos

Wallfahrtskirche St. Petrus

u. Paulus

+49 (07583) 2377

www.wallfahrtskirche-steinhausen.de

20:00

KONSTANZ

Simon Ort Swing Trio

nur bei gutem Wetter

Schwarze Katz, Terrasse

20:00

ÖHNINGEN

Friedrich Gulda:

Konzert für Violoncello

und Blasorchester

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Hof

www.hoeri-musiktage.de

17:30

Orchesterkonzert:

Mendelssohn,

Schumann, Janacek,

Schubert

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Hof

www.hoeri-musiktage.de

20:00

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

Sharktank und OEHL

In Zusammenarbeit mit

dem Jugendzentrum

MOLKE

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:00

LINDAU

Agathe Paglia Band –

Blues, Funk und Soul

Agathe Paglia, Matias

Collantes, Martin Kretzdorn

& Moritz Schreiber

Bayerische Spielbank Lindau

19:30

Tante Friedl –

Tandem

Tante Friedl

Zeughaus

www.zeughaus-lindau.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

Stompin' Howie &

Voodoo Train

Sommerloch-Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Museumsakademie –

Einführung in die

Imkerei

Kursprogramm für

Erwachsene

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/

09:00

15. SO

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

FRIEDRICHSHAFEN

Gogol & Mäx

Musik, Akrobatik,

Clownerie

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

Kommissar Gordon –

der erste Fall / 5+

Figurentheater Sven

Mathiasen

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

16:00

Kommissar Gordon –

Der erste Fall / 5+

Figurentheater Sven

Mathiasen

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

11:00

LANGENARGEN

William Shakespeare:

Romeo und Julia

Langenargener Festspiele,

ab 14 Jahre, bei

schlechter Witterung im

Münzhof

Schlosspark, Konzertmuschel

www.langenargener-festspiele.de

19:30

LINDAU

Sommernachtstraum –

frisch und kabarettistisch

neu erzählt

Jessica Eckhoff &

Vanessa M. Looß, Anna

& Malte Arcona mit

CHAARTS

Bayerische Spielbank Lindau

20:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

11:00

LITERATUR &

VORTRÄGE

DIESSENHOFEN

Kochvielfalt aus dem

Orient

Rhy Halle

www.kochen-mit-genuss.org/

13:00

KLASSIK & JAZZ

ISNY IM ALLGÄU

Festivalkonzert

Ev. Nikolaikirche

www.isny-oper.de

19:00

ÖHNINGEN

Champagnerkonzert:

Spritziges aus Oper,

Operette und Film

Höri Musiktage

Kath. Stiftskirche St. Hippolyt

und Verena, Hof

www.hoeri-musiktage.de

20:00

SONSTIGE MUSIK

LINDAU

Kadavar + Gäste

KADAVAR

Club Vaudeville Lindau e.V.

www.vaudeville.de

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WOLFEGG

Auf ins Museum –

Kräuterweihe

Erlebnistag für Groß

und Klein

Bauernhaus-Museum Allgäu-

Oberschwaben Wolfegg

+49 (7527) 95500

www.bauernhausmuseumwolfegg.de/

10:00

16. MO

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Gioachino Rossini:

Die Italienerin in Algier

komische Oper in zwei

Akten (1813), in italienischer

Sprache mit

deutschen Untertiteln

Theater am Kornmarkt

+43 (5574) 42018

www.kongresskultur.com/

19:30

ROCK & POP

BAIENFURT

Hiss

Open Air – Jubiläumstour,

bei schlechtem

Wetter im Theatersaal

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

hiss.net

20:15

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

17. DI

KABARETT

BAIENFURT

Toni Tortellini |

die aufgezeichnete

Live-Sitcom –

Hoftheater – Premiere

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15


74

SEEHENSWERT

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

ISNY IM ALLGÄU

Pavel Haas:

Der Scharlatan

Isny Opernfestival

Schloss, Innenhof

www.isny-oper.de

19:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

18. MI

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Gioachino Rossini: Die

Italienerin in Algier

komische Oper in zwei

Akten (1813), in italienischer

Sprache mit

deutschen Untertiteln

Theater am Kornmarkt

+43 (5574) 42018

www.kongresskultur.com/

19:30

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

ISNY IM ALLGÄU

Pavel Haas:

Der Scharlatan

Isny Opernfestival

Schloss, Innenhof

www.isny-oper.de

19:30

KONSTANZ

Poetry Slam

Kultur Sommer

Konstanz

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:00

KRESSBRONN

Dramalamadingdong

Kultursommer

Werft 1919

+49 (7543) 9539110

www.werft1919.com

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

SINGEN

Frederick Köster:

Die Verwandlung

Kulturzentum GEMS

www.jazzclub-singen.de/

20:30

ROCK & POP

BAIENFURT

Anne Haigis |

Carry on – Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KONSTANZ

Albert Hammond

Songbook Tour 2021

Bodenseestadion Konstanz

20:00

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Pause

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

19. DO

KABARETT

BAIENFURT

Bernd Kohlhepp:

Der King kehrt zurück –

Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Alexander

Moosbrugger: Wind

Festspielhaus, Werkstattbühne

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

20:00

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

DORNBIRN

Ensemble Unpop x

Caravan

Jedermann (stirbt), bei

Schlechtwetter alle Termine

im Freudenhaus

Kulturhaus

freudenhaus.or.at

20:30

ISNY IM ALLGÄU

Pavel Haas:

Der Scharlatan

Isny Opernfestival

Schloss, Innenhof

www.isny-oper.de

19:30

KONSTANZ

Kultur Sommer Konstanz

2021 –

135. SplitterNacht

Moderation: Klikusch,

alias Alexander Geiger

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:30

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

SCHAFFHAUSEN

District Five

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum,

Akustik-Terrasse

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

Long Tall Jefferson

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

20. FR

KABARETT

BAIENFURT

Sybille Bullatschek:

Pfläge lieber ungewöhnlich

– Open Air

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

www.zentrumbuehne-bottighofen.ch

19:00, Premiere

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Alexander

Moosbrugger: Wind

Festspielhaus, Werkstattbühne

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

20:00

Gioachino Rossini:

Die Italienerin in Algier

komische Oper in zwei

Akten (1813), in italienischer

Sprache mit

deutschen Untertiteln

Theater am Kornmarkt

+43 (5574) 42018

www.kongresskultur.com/

19:30

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

DORNBIRN

Ensemble Unpop x

Caravan

Jedermann (stirbt), bei

Schlechtwetter alle Termine

im Freudenhaus

Kulturhaus

freudenhaus.or.at

20:30

ISNY IM ALLGÄU

Pavel Haas:

Der Scharlatan

Isny Opernfestival

Schloss, Innenhof

www.isny-oper.de

19:30

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

KLASSIK & JAZZ

KONSTANZ

Internationale Orgelkonzerte

Konstanz

Winfried Bönig, Köln

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

20:00

LANGENARGEN

Claire Huangci

Langenargener

Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30, 20:30

SCHAFFHAUSEN

James Gruntz Duo

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SINGEN

Two Souls

GEMS Sommer Open Air,

Eintritt frei, Kollekte

Kulturzentum GEMS

www.diegems.de

18:30

ROCK & POP

LINDAU

Falco meets Mercury –

zwei Musical –

Stars in Lindau

Axel Häring & Sascha

Lien

Bayerische Spielbank Lindau

20:00

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

77 Bombay Street

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

Adventure Southside*

die Messe für Offroad-

Begeisterte, Abenteurer

und Weltreisende

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

21. SA

KABARETT

BAIENFURT

Rolf Miller | Obacht

Miller – Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Alexander

Moosbrugger: Wind

Festspielhaus, Werkstattbühne

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

20:00

Gioachino Rossini: Die

Italienerin in Algier

komische Oper in zwei

Akten (1813), in italienischer

Sprache mit

deutschen Untertiteln

Theater am Kornmarkt

+43 (5574) 42018

www.kongresskultur.com/

19:30

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

DORNBIRN

Ensemble Unpop x

Caravan

Jedermann (stirbt), bei

Schlechtwetter alle Termine

im Freudenhaus

Kulturhaus

freudenhaus.or.at

20:30

ISNY IM ALLGÄU

Pavel Haas:

Der Scharlatan

Isny Opernfestival

Schloss, Innenhof

www.isny-oper.de

19:30

KONSTANZ

Max Giesinger Endlich

Akustik! Open Airs 2021

Max Giesinger

Bodenseestadion Konstanz

20:00

Theater mit

beschränkter Hoffnung

Kultur Sommer Konstanz

2021

Kantine Konstanz

+49 (7531) 3645991

www.kantine-kn.de

20:30


SEEHENSWERT 75

LINDAU

Die Fledermaus –

Operette in drei Akten

von Johann Strauß

gespielt von der Lindauer

Marionettenoper

Bayerische Spielbank Lindau

21:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

15:00

„Die Niere“ von

Stefan Vögel

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

20:00

FESTE

RADOLFZELL

Radolfzell in Tracht

Konzertsegel Radolfzell

10:00

KLASSIK & JAZZ

SCHAFFHAUSEN

Bernie Ruch & Friends

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

SCHWARZENBERG

Katharina Konradi

Werke von Schubert,

Mozart, Fauré und

Strauss

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

Werke von Beethoven

& Brahms

Kammerkonzert

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

SONSTIGE MUSIK

FRAUENFELD

La Nefera

Sommerloch-

Konzertreihe

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

Adventure Southside*

die Messe für Offroad-

Begeisterte, Abenteurer

und Weltreisende

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

22. SO

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Rigoletto

Oper von Guiseppe Verdi

in drei Akten, in italienischer

Sprache mit

deutschen Übertiteln

Seebühne

+43 (5574) 4070

bregenzerfestspiele.com/

21:00

WANGEN IM ALLGÄU

„An der Arche um acht“

von Ulrich Hub

Hägeschmiede Wangen

+49 (7522) 29889

11:00

KLASSIK & JAZZ

BREGENZ

Orchesterkonzert

Festspielhaus, Großer Saal

+43 (5574) 4130

www.kongresskultur.com/e/

events

11:00

SALEM

Orgelkonzert

Salemer Orgelwochen,

Mund-Nasen-Schutz

Münster

18:15

SCHWARZENBERG

Andrè Schuen & Daniel

Heide

Liederabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

Elisabeth Leonskaja

Klaviermatinee

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

11:00

Lars Anders Tomter

Minetti Quartett

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

ROCK & POP

HERBERTINGEN

Judith Mutschler

nur bei gutem Wetter

Heuneburg – Stadt Pyrene

+49 (7586) 8959405

www.heuneburg-pyrene.de

20:00

KRESSBRONN

Lautlos

Kultursommer

Werft 1919

+49 (7543) 9539110

www.werft1919.com

MESSEN

FRIEDRICHSHAFEN

Adventure Southside*

die Messe für Offroad-

Begeisterte, Abenteurer

und Weltreisende

Messe Friedrichshafen

+49 (7541) 7080

messen.de/

10:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WANGEN IM ALLGÄU

Das Kriminal Dinner –

Krimidinner mit

Kitzel für Nerven und

Gaumen

Mörderischer

Märchenwald

Weinstadl Rimmele

+49 (7528) 97030

www.weinstadl-rimmele.de

17:00

23. MO

KLASSIK & JAZZ

SCHWARZENBERG

Brigitte Fassbaender:

Meisterkurs für

Liedgesang

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

10:00

Christoph Prégardien,

Olivier Darbellay &

Michael Gees

Liederabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

Marc-André Hamelin

Klavierabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

24. DI

KLASSIK & JAZZ

SCHWARZENBERG

Brigitte Fassbaender:

Meisterkurs für

Liedgesang

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

10:00

David Fray

Klavierabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

Katharina Konradi,

Julia Kleiter, Sophie

Rennert, Tara Erraught

& Wolfram Rieger

Liederabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

25. MI

KABARETT

BAIENFURT

Uli Boettcher | Ich bin

Viele – Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

KLASSIK & JAZZ

SCHWARZENBERG

Andrè Schuen &

Daniel Heide

Liederabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

Brigitte Fassbaender:

Meisterkurs für

Liedgesang

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

10:00

Renaud Capuçon,

Guillaume Chilemme,

Adrien La Marca,

Gérard Caussé &

Edgar Moreau

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

SONSTIGE MUSIK

ALLENSBACH

Lennart Schilgen

umsonst & draußen

Seegarten

allensbach.de/

19:30

FRAUENFELD

Mareille Merck: Larus

Eisenwerk, Theater

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:15

UHLDINGEN-

MÜHLHOFEN

Anni

nur bei guter Witterung,

Picknickdecke mitbringen

Konzertplatz am Hafen

seeferien.com

19:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

26. DO

KABARETT

BAIENFURT

Herr Schröder:

Instagrammatik –

das streamende

Klassenzimmer

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

www.zentrumbuehne-bottighofen.ch

20:00

KLASSIK & JAZZ

SCHWARZENBERG

Brigitte Fassbaender:

Meisterkurs für

Liedgesang

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

10:00

Renaud Capuçon,

Victor Julien-Laferrière

& David Fray

Kammerkonzert

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

Sophie Rennert

(Mezzosopran) &

Joseph Middleton

(Klavier)

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

SONSTIGE MUSIK

SCHAFFHAUSEN

Panda Lux

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum,

Akustik-Terrasse

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

20:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

27. FR

KABARETT

BAIENFURT

Uli Boettcher |

Ü50 – Silberrücken im

Nebel – Open Air*

Hoftheater Baienfurt

+49 (751) 56150630

www.hoftheater.org

20:15

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

www.zentrumbuehne-bottighofen.ch

20:00


76

SEEHENSWERT

SCHAUSPIEL &

OPER

FRAUENFELD

Freie Bühne Thurgau:

Optima Forma

Uraufführung

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

RAVENSBURG

Die Türmerin –

Stadt-Schau-Spiel

Liebfrauenkirche

17:00

KLASSIK & JAZZ

HAGNAU

Nepomuk Golding

(Akkordeon)

Sommerkonzert, bei

schlechter Witterung im

Gwandhaus

Open-Air-Bühne

www.hagnauer-klassik.de

19:00

KONSTANZ

Internationale Orgelkonzerte

Konstanz

Thomas Ospital, Paris

Münster Konstanz

+49 (7531) 90620

20:00

LANGENARGEN

Amar Quartett und

Alexander Neubauer

Langenargener Schlosskonzerte

Münzhof Langenargen

+49 (7543) 933092

www.langenargener-schlosskonzerte.de

18:30, 20:30

SALEM

Orgelkonzert

Salemer Orgelwochen,

Mund-Nasen-Schutz

Münster

18:15

SCHWARZENBERG

Brigitte Fassbaender:

Meisterkurs für

Liedgesang

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

10:00

Mandelring Quartett,

Josef Gilgenreiner &

Shani Diluka

Kammerkonzert

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

Violeta Urmana &

Helmut Deutsch

Liederabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

SINGEN

Eva Klesse Quartett:

Miniatures

Kulturzentum GEMS

www.jazzclub-singen.de/

20:30

ST. GALLEN

Tonhallenkonzert:

In der Natur

Tonhalle

+41 (71) 2420606

www.theatersg.ch/

19:30

WANGEN IM ALLGÄU

Allgäu Jazz Quintett

mit Hajo Fickus

Wangener Kulturwochen

Zunftwinkel

19 und 21 Uhr

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

Maeckes

Konzertstrand

Friedrichshafen 2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

Peter Pux

Konzertstrand

Friedrichshafen 2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

15:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

28. SA

KABARETT

BAD WURZACH

Maria Vollmer – Tantra,

Tupper & Tequila

Gasthaus Adler, Live-Bühne

+49 (7564) 91232

adler-dietmanns.de

20:30

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

www.zentrumbuehnebottighofen.ch

20:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Alle meine Söhne

Inszenierung:

Niklas Ritter

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30

FRAUENFELD

Freie Bühne Thurgau:

Optima Forma

Uraufführung

Eisenwerk, Garten

+41 (52) 7288999

www.eisenwerk.ch/

20:00

KLASSIK & JAZZ

SCHWARZENBERG

Andrè Schuen (Bariton)

& Daniel Heide (Klavier)

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

16:00

Baiba Skride, Julia-

Maria Kretz, Pauline

Sachse, Harriet Krijgh &

Victor Julien-Laferrière

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

11:00

Francesco Piemontesi

Klavierabend

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

20:00

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

Cassandra Steen Trio

Konzertstrand Friedrichshafen

2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

Josh

Konzertstrand Friedrichshafen

2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

15:00

SCHAFFHAUSEN

El Flecha Negra &

Kalles Kaviar: Ende

Gelände

Eintritt frei, Kollekte

Kammgarn Kulturzentrum

+41 (52) 6240140

kammgarn.ch/

19:00

SONSTIGE MUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Berta Epple

Bobbi Fischer, Veit und

Gregor Hübner

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

kultur-friedrichshafen.de/

10:30

WANGEN IM ALLGÄU

Molly’s Chamber

Wangener Kulturwochen

Zunftwinkel

19:00 und 21:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Felchenfahrt auf dem

HELIO Solarschiff –

Felchenwochen einmal

anders

Hafen

18:30

MundART – Alemanne

un Schwobe singe un

verzelle

Milchwerk Radolfzell

+49 (7732) 81362

www.milchwerk-radolfzell.de

19:30

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

29. SO

KABARETT

BOTTIGHOFEN

Don Camillo und

Peppone

Zentrumbühne Bottighofen

www.zentrumbuehne-bottighofen.ch

16:00

SCHAUSPIEL &

OPER

BREGENZ

Alle meine Söhne

Inszenierung:

Niklas Ritter

Vorarlberger Landestheater,

Großes Haus

+43 (5574) 42870

landestheater.org/

19:30

KLASSIK & JAZZ

FRIEDRICHSHAFEN

Ernst Hutter

präsentiert:

SWR Swing Allstars

Hutter /tb, Farrent /tp,

Paquette /sax, Wagenleiter

/p, Jöries /dm,

Badila /b

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

19:30

SCHWARZENBERG

Jerusalem Quartet &

Novus String Quartet

Kammerkonzert

Schubertiade, Angelika-

Kauffmann-Saal

www.schubertiade.at

11:00

ROCK & POP

FRIEDRICHSHAFEN

The Magic Mumble

Jumble

Konzertstrand

Friedrichshafen 2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

15:00

VOLKSMUSIK

FRIEDRICHSHAFEN

Die kleine Egerländer

Besetzung – Das

Original

Konzertstrand

Friedrichshafen 2021

Graf-Zeppelin-Haus

+49 (7541) 2880

www.gzh.de

10:30

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

WASSERBURG

Wasserburger

Kreativmarkt

Maskenpflicht

Halbinsel

design-fotografie.com/

kreativmarkt

11:00

30. MO

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00

31. DI

KLASSIK & JAZZ

MEERSBURG

Meersburger

Sommerakademie –

Kammerkonzert

Künstlerische Leitung:

Holger Best

Neues Schloss

+49 (7532) 8079410

www.neues-schloss-meersburg.de

20:00

Meersburger

Sommerakademie –

Kammerkonzert

Künstlerische Leitung:

Holger Best

Neues Schloss

+49 (7532) 8079410

www.neues-schloss-meersburg.de

18:00

DIES & DAS

LINDAU

Lindauer Gartenschau

vor dem Besuch bitte

über die aktuell geltenden

Sicherheits- und Hygienevorschriften

unter

www.lindau2021.de/

corona informieren,

Kassenöffnungszeiten

Lindau

www.lindau2021.de

09:00

RADOLFZELL

Themenweg

Naturerlebnispfad

Radolfzeller Heimattage,

info@radolfzelltourismus.de,

www.heimattageradolfzell.de/

Dorfplatz

www.heimattage-radolfzell.de/

ÜBERLINGEN

Landesgartenschau

Informationen auf

www.ueberlingen2020.de

Überlingen

ueberlingen2020.de

09:00


Anzeige SEEHENSWERT 77

DIE WICHTIGSTEN AUSSTELLUNGEN

ALLENSBACH

12. MAI 2021 BIS

15. SEPTEMBER 2021

Schriftsteller und

Maler Fritz Mühlenweg

literarische

Daueraustellung

Mühlenweg Museum im

Bahnhof

www.muehlenwegmuseumgsb.de/

BAD SAULGAU

1. AUGUST 2021

Eckhard Froeschlin

und Helm Zirkelbach:

Oh Captain,

my Captain!

Hommage an die aufklärerische

Kraft der Kunst

Altes Kloster, Städtische

Galerie Fähre

+49 (7581) 207160

www.bad-saulgau.de

BAD SCHUSSENRIED

11. JUNI 2021 BIS

6. MÄRZ 2022

Klötzlebauer Ulm:

Faszination Lego

Sonderausstellung

Neues Kloster,

Magnus-Kleber-Saal

+49 (7583) 9269140

kloster-schussenried.de

11. JUNI 2021 BIS

6. MÄRZ 2022

Tricture 3D –

Komm ins Bild

lebensgroße,

illusionistische Gemälde

Neues Kloster, Konventbau

+49 (7583) 9269140

kloster-schussenried.de

BAD WALDSEE

29. JUNI 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Plastic Fantastic

Erwin Hymer Museum

+49 (7524) 97667600

www.erwin-hymer-museum.de/

programm/ausstellungsprogramm/

11. JULI 2021 BIS

5. SEPTEMBER 2021

Robert Steng:

Wandskulpturen

Kleine Galerie –

Haus am Stadtsee

18. JULI 2021 BIS

5. SEPTEMBER 2021

Paul Heinrich

Ebell-Förderpreis

Ausstellung der

Bewerber

Museum im Kornhaus

+49 (7524) 48228

www.museum-bad-waldsee.de

BAD WURZACH

16. JULI 2021 BIS

3. SEPTEMBER 2021

Anita Hartmann:

Kunstausstellung

Bilder in Acryl und

Spachteltechnik

Kloster Maria Rosengarten,

Kleine Galerie

+49 (7564) 302150

www.bad-wurzach.de

DAUERAUSSTELLUNG

Sepp Mahler, ein

Staunender – seine

Kunst und die

Schöpfung

Malerei, Dichtung,

Sozialgeschichte, Filme,

uvm.

Kulturdenkmal Sepp Mahler

Haus

+49 (7564) 1728

DAUERAUSSTELLUNG

Moor Extrem

multimediale Erlebnisausstellung

Naturschutzzentrum

Wurzacher Ried

15. JULI 2021 BIS

26. SEPTEMBER 2021

Regionalgruppe

Württemberg-Bayern

der Gesellschaft für

Naturfotografie (GDT):

Wilde Alb

rauschende Wasserfälle,

spitze Felsen und tiefe

Höhlen

Naturschutzzentrum

Wurzacher Ried

www.wurzacher-ried.de

BREGENZ

6. JULI 2021 BIS

9. SEPTEMBER 2021

Marusa Sagadin: Wenn

ich Cola mag, weiß

ich nicht, ob das eine

Illusion ist, weil ich ja

weiß, dass Cola sehr

viel Zucker hat

Bildraum Bodensee

(Posthof 2. Stock)

17. JULI 2021 BIS

10. OKTOBER 2021

Anri Sala

Sommerausstellung

Kunsthaus Bregenz

+43 (5574) 485940

www.kunsthaus-bregenz.at

29. MAI 2021 BIS

21. JULI 2022

Auf eigene Gefahr:

Vom riskanten Wunsch

nach Sicherheit

Sonderausstellung

Vorarlberg Museum, 3. OG

+43 (5574) 46050

www.vorarlbergmuseum.at

3. JULI 2021 BIS

9. JANUAR 2022

Karl Sillaber und C4

Architekten. Neues

Bauen in Vorarlberg

und Tirol (1960–1979)

Vorarlberg Museum

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

17. JULI 2021 BIS

3. OKTOBER 2021

Nino Malfatti: Im

Großen und Ganzen

Vorarlberg Museum, Atrium

+43 (5574) 46050

vorarlbergmuseum.at/

DIESSENHOFEN

7. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Nicola Grabiele:

Aedicula

Museum Kunst & Wissen

+41 (52) 6464212

www.diessenhofen.ch/

ENGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Geschichte Engens,

sakrale Kunst

archäologische

Abteilung

Städtisches Museum und

Galerie

+49 (7733) 5020

www.engen.de

FRIEDRICHSHAFEN

DAUERAUSSTELLUNG

Raumfahrt: Zu den

Sternen und zurück

Dornier Museum

Friedrichshafen

+49 (7541) 4873614

www.dorniermuseum.de/

museum/dauerausstellungen/

uebersicht

DAUERAUSSTELLUNG

Rennfieber

Erlebnisausstellung

Dornier Museum

Friedrichshafen

+49 (7541) 4873614

dorniermuseum.de

DAUERAUSSTELLUNG

Fritz Stinn

Kunstwerke in

verschiedenen Größen

und Techniken

Hofener Galerie

+49 (7541) 22068

www.hofener-galerie.de

20. JULI 2021 BIS

6. AUGUST 2021

Kristen Tordella-

Williams: Alone

together – Alleine

zusammen

Aquarelle, Mischtechnik,

Skulpturen uvm.

ProjekTraumFN – l'Atelier

Glidden Wozniak

+49 (176) 23534323

projektraumfn.com/

7. JUNI 2021 BIS

7. NOVEMBER 2021

Beyond States.

Über die Grenzen

von Staatlichkeit

Zeppelin Museum

+49 (7541) 38010

www.zeppelin-museum.de/

GAIENHOFEN

DAUERAUSSTELLUNG

Gaienhofener

Umwege:

Hermann Hesse und

sein erstes Haus

Kunst – Literatur

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

www.hesse-museumgaienhofen.de

9. JULI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Paul Celan: Schon

nicht mehr / Immer

noch

Hesse Museum Gaienhofen

+49 (07735) 440949

hesse-museum-gaienhofen.de

15. JULI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Allzumenschliches –

Otto Dix und das

Porträt

Museum Haus Dix,

Salon Martha Dix

+49 (7735) 3151

www.museum-haus-dix.de

HERGENSWEILER

1. AUGUST 2021 BIS

17. OKTOBER 2021

Adalbert Emser:

Glühbirnen

Sonderausstellung

Heimatmuseum

+49 (8388) 605

www.hergensweiler.de/

heimatmuseim

HORGENZELL

DAUERAUSSTELLUNG

Meret Eichler

Werke aus verschiedenen

Schaffensperioden

Ehem. Atelier von Meret

Eichler

ISNY IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Friedrich Hechelmann:

Panthea

Bilder, Gemälde und

Skulpturen

Kunsthalle im Schloss

+49 (7562) 914100

www.kunsthalle-schloss-isny.de

17. JULI 2021 BIS

3. OKTOBER 2021

Christina von Bitter:

Raum einfangen

Plastiken, Bilder,

Zeichnungen

Städtische Galerie im Schloss

+49 (7562) 975630

isny.de/kunst

25. JULI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

arkade: In der

Schwebe

Malerei, Zeichnungen,

Objektkunst, Collagen

Städtische Galerie im Turm

isny.de/kunst

KISSLEGG

20. JULI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Viktoria Roth:

Das Leichte und das

Schwere

Sommeratelier

Neues Schloss

www.kisslegg.de

NEUE

GEDANKEN-

BILDER

Die Galerie Schumacher Überlingen zeigt ausgewählte

Arbeiten auf Papier und Skulpturen

zum 80-jährigen Jubiläum von Markus Lüpertz.

Der Kosmos des Werkes des für Malerei

und Bildhauerei weltweit anerkannten Künstlers

(geb. 1941 in Böhmen) unterliegt keiner

stilbindenden Theorie, sondern folgt einzig

seinen Überlegungen. Er verschlingt die Welt

in allen möglichen künstlerischen Medien, als

Maler, Bildhauer, Zeichner, Grafiker, Texter

oder Jazz-Musiker. Auch die 2018 entstandenen

Skulpturen und Grafiken der zwölf Sternzeichen

sind zu sehen: typische Plastiken eines

Malers, der versucht, so viel haptische Kraft in

Figuren hineinzulegen wie nur möglich. (bz)

bis 11.09.

Galerie & Einrahmungen Heike Schumacher

Hochbildstraße 22a

D-88662 Überlingen

www.galerie-ueberlingen.de

KONSTANZ

19. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Archäologie &

Playmobil

Sonderausstellung

Archäologisches Landesmuseum

+49 (7531) 98040

www.konstanz.alm-bw.de/

24. JULI 2021 BIS

9. JANUAR 2022

Magisches Land –

Kult der Kelten in

Baden-Württemberg

Sonderausstellung

Archäologisches Landesmuseum

+49 (7531) 98040

www.konstanz.alm-bw.de

29. JULI 2021 BIS

13. AUGUST 2021

60 Jahre Städtepartnerschaft

Konstanz –

Fontainebleau

Jubiläumsausstellung

Bürgersaal Konstanz

+49 (7351) 900211

www.konstanz.de

1. AUGUST 2021

Gruppenausstellung:

Yannis and friends

Malerei und Skulptur

Galerie Bagnato

+49 (7533) 1393

www.galerie-bagnato.de

17. JULI 2021 BIS

21. AUGUST 2021

Gruppenausstellung:

Framed

Druckgrafiken & Papierarbeiten

verschiedener

Künstler

Galerie Geiger

+49 (7531) 917531

www.galerie-geiger.de/


78

SEEHENSWERT

DAUERAUSSTELLUNG

Jan Hus – Mut zu

denken, Mut zu

glauben, Mut zu sterben

Hus-Museum

www.konstanz.de

14. JUNI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

An die Grenze kommen

Originaldokumente,

Texte, Bilder, Filmsequenzen

zur Grenzzaunerrichtung

Klein Venedig, Kunstgrenze

www.konstanz.de

24. JULI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Johannes Dörflinger:

Orakel

bemalte Polaroid-

Transformationen

Kunstverein Konstanz

+49 (7531) 22351

kunstverein-konstanz.de

26. JUNI 2021 BIS

25. SEPTEMBER 2021

Evelyn Richter: Von

der Latenz der Bilder

Fotografie

Leica Galerie

www.leica-galerie-konstanz.de/

29. JUNI 2021 BIS

9. JANUAR 2022

Idyllen zwischen

Berg und See

die Entdeckung von

Bodensee und

Voralpenraum

Rosgartenmuseum

+49 (7531) 900246

www.rosgartenmuseum.de/

17. JUNI 2021 BIS

5. SEPTEMBER 2021

Form und Freiheit.

Von der Figur zur

Abstraktion

Städtische Wessenberg-Galerie

www.konstanz.de/kultur

KRESSBRONN

6. JUNI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Verwandtschaften

Lände, Museum/Galerie

+49 (07543) 54900

www.laende.kressbronn.info

KREUZLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Cuba: Fahrzeuge und

Menschen

Fotos und Malerei

Galerie Arndt

+41 (71) 6721355

www.arndt-art-und-design.

net/page4.php

DAUERAUSSTELLUNG

Maß und Gewicht

Museum Rosenegg

+41 (71) 6728151

www.kreuzlingen.ch/

LANDSCHLACHT

DAUERAUSSTELLUNG

Türel Süt:

Sense The Colours –

Museum der Sinne

Museumskonzept für

Blinde und Sehende

Internationales Blindenzentrum

IBZ, Blindenbibliothek

(2. Stock)

+41 (71) 6946161

www.turelsut.com

LANGENARGEN

30. JUNI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Hans Purrmann

(1880–1966): Im Dialog

mit Hans Purrmann

Kunst der Moderne und

Gegenwart in Langenargen

Museum

+49 (7543) 3410

LEUTKIRCH IM ALLGÄU

DAUERAUSSTELLUNG

Dorothea Schrade

Malerei und Zeichnung

Galerie Dorothea Schrade –

Altes Pfarrhaus

+49 (7561) 984154

www.dorothea-schrade.de

7. JULI 2021 BIS

7. AUGUST 2021

StoffWechsel.

Kunst trifft Literatur

literarischer Text und

bildnerisches Werk

Galerie im Kornhaus

+49 (7561) 87171

21. JULI 2021 BIS

6. AUGUST 2021

StoffWechsel.

Kunst trifft Literatur

Kornhaus

LINDAU

24. JULI 2021 BIS

14. AUGUST 2021

Doris Krebs:

Bunt wie das Leben

Galerie im Innenhof

21. JULI 2021 BIS

9. OKTOBER 2021

Friedensklima –

17 Ziel für Gerechtigkeit

und Frieden

ein Ausstellungsprojekt

der friedens räume und

der Friedensregion

Gartenschau

www.friedensregion-bodensee.de/friedensklima/

5. MAI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Marc Chagall:

Paradiesische Gärten

Kunstmuseum am Inselbahnhof

+49 (8382) 274747850

www.kultur-lindau.de/

museum/

VOLLER FOKUS

AUF GEFÜHLE

Anette C. Halm, die u.a. im

Rahmen eines Auslandssemesters

Neue Medien an der

Kyushu Sangyo University in

Japan studierte, bewegt sich als

Konzeptkünstlerin im Bereich

Performance, Video, Malerei

und Fotografie. Kurator Julian

Denzler beschreibt ihr Werk als

„Barock des 21. Jahrhunderts“.

Unter dem passenden Ausstellungstitel

„Barockoko“ präsentiert

die SAGA.gallery Radolfzell

die Stuttgarter Künstlerin in der

Kaserne. „Zwischen Weltenschmerz

und Lust am Leben,

zwischen Elend und Freude, mit

vollem Fokus auf die Gefühlswelt

und ohne Angst vor Grenzen.“

(bz)

bis 28.11.

Anette C. Halm: „Barockoko“

SAGA.gallery

D-78315 Radolfzell

www.saga.gallery

Anzeige

I LOVE NEW YORK!

Einem der populärsten zeitgenössischen

Künstler ist die diesjährige

große Sommerausstellung im

Fruchtkasten Ochsenhausen gewidmet:

James Rizzi! Er gilt als

Nachfolger der New Yorker Pop-

Art-Legenden Andy Warhol und

Keith Haring. 1950 im New Yorker

Stadtteil Brooklyn geboren,

blieb er New York bis zu seinem

Tod im Jahr 2011 treu. Seine charakteristischen

Bilder sind eine

einzige Liebeserklärung an seine

Heimatstadt. Mit seiner farbenfrohen,

kindlich naiven Malerei

begeistert James Rizzi auch zehn

Jahre nach seinem Tod die Menschen

auf der ganzen Welt – vielleicht

sogar mehr denn je.

bis 03.10.

Di bis so 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr

Galerie Fruchtkasten

Schloßbezirk 17

D-88416 Ochsenhausen

www.tourismus-ochsenhausen.de

2. JULI 2021 BIS

26. SEPTEMBER 2021

Das Schloss am Meer

Geschichte der

Luitpold-Kaserne und

der Eisenbahn auf der

Hinteren Insel

Praxis Dres. Lochbrunner,

Eingang Gebäuderückseite

Luitpoldpark

+49 (8382) 23733

www.verkehrsmuseumlindau.de

15. JULI 2021 BIS

31. AUGUST 2021

Willi Kleiner

Zeichnungen, Aquarelle,

Kalligrafisches

Schaufenster-Galerie im

Schüle-Haus

14. JUNI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Lukas Thein:

Weltgartenschau in

tempera Part II

Malerei

Skulpturale – die Galerie

skulpturale.eu

MAINAU

17. JUNI 2021 BIS

24. OKTOBER 2021

Malgorzata Chodakowska:

Faszinierende

Wasserspiele

Skulpturen-Ausstellung

Insel Mainau

+49 (7531) 3030

www.mainau.de/

25. JUNI 2021 BIS

24. OKTOBER 2021

Unsere Wannen sind

voll...

Badewannen-Wassergarten

Insel Mainau, Ufergarten mit

Blumenuhr

+49 (7531) 3030

www.mainau.de/

PFULLENDORF

1. AUGUST 2021

Otmar Alt:

Kunst heißt, ein

Zeichen setzen

Galerie Alter Löwen

RADOLFZELL

17. JUNI 2021 BIS

27. NOVEMBER 2021

Anette C. Halm:

Barockoko

Kunst in der Kaserne

www.saga.gallery

DAUERAUSSTELLUNG

Heimat für Kultur

Foto-Ausstellung

Seemaxx Outlet Center

+49 (7732) 94099930

DAUERAUSSTELLUNG

Kuriositäten-Kabinett

Stadtmuseum

+49 (07732) 81530

www.stadtmuseum-radolfzell.de

4. JUNI 2021 BIS

20. FEBRUAR 2022

Trachten Leben!

Stadtmuseum

+49 (07732) 81530

www.stadtmuseum-radolfzell.de

1. JULI 2021 BIS

10. OKTOBER 2021

Patchwork Heimat

Ausstellung von Studierenden

über Zugehörigkeit

und Beheimatung

Villa Bosch

+49 (7732) 81371

villabosch-radolfzell.de

RAVENSBURG

25. MAI 2021 BIS

22. AUGUST 2021

Markus Meyer

Ausstellung und

Werkschau

Golfclub Ravensburg

+49 (751) 9988

www.golfclub-ravensburg.de

17. JUNI 2021 BIS

15. AUGUST 2021

Auszeit. Von Pausen

und Momenten des

Aufbruchs

Kunstmuseum, 1./2. OG

+49 (751) 82812

www.kunstmuseumravensburg.de/


SEEHENSWERT 79

17. JUNI 2021 BIS

30. JANUAR 2022

Ausgrenzung und

Verfolgung. Ravensburger

Sinti im Nationalsozialismus

Museum Humpis-Quartier

www.museum-humpisquartier.de/

DAUERAUSSTELLUNG

Ravensburger

Lebenswelten

Museum Humpis-Quartier

www.museum-humpisquartier.de

DAUERAUSSTELLUNG

Zeitreise durch die

letzten 200 Jahre im

Landkreis Ravensburg

Wirtschaftsmuseum

+49 (751) 35505777

www.museumsviertel.

ravensburg.de

SCHAFFHAUSEN

18. JUNI 2021 BIS

28. NOVEMBER 2021

Bis auf die Knochen –

Was Gräber erzählen

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch

18. MAI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Ein Leben für die Kunst

der Maler und Sammler

Kaspar Ilg

Museum zu Allerheiligen

+41 (52) 6330777

www.allerheiligen.ch

SINGEN

19. JUNI 2021 BIS

30. SEPTEMBER 2021

Gianni Versace:

Retrospective

originale Designkunstwerke

aus internationalen

Sammlungen

MAC – Museum Art & Cars, MAC 1

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com

19. MAI 2021 BIS

21. JULI 2022

Nobelkarosserien der

20er und 30er Jahre

Erdmann & Rossi –

Sammlung Saulius

Karosas

MAC – Museum Art & Cars, MAC 2

+49 (7731) 9265374

www.museum-art-cars.com

22. MAI 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Krieg und Frieden

das einzig erhaltene

Wandbild von Otto Dix

Rathaus

+49 (7731) 850

www.singen-kulturpur.de

20. JUNI 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Schaut her! Toni

Schneiders.

Städtisches Kunstmuseum

www.singen-kulturpur.de

18. JUNI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Sehen was ist

von den Künstlern auf

der Höri bis heute

Städtisches Kunstmuseum

www.kunstmuseum-singen.de

ST. GALLEN

1. JUNI 2021 BIS

27. FEBRUAR 2022

Entdeckungen –

Highlights der

Sammlung

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Jugendstil & St. Gallen

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

12. MAI 2021 BIS

24. APRIL 2022

Blicke aus der Zeit

Sammlungsperspektiven I

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

5. JUNI 2021 BIS

10. OKTOBER 2021

Einblicke – Ausblicke

Sammlungsperspektiven

II

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

DAUERAUSSTELLUNG

Endlich! Glanzlichter

der Sammlung

Meisterwerke vom Mittelalter

bis zur Moderne

Kunstmuseum, EG

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

21. NOVEMBER 2021

Erker

Galerie – Edition – Verlag

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

29. AUGUST 2021

Welt am Draht

installative Kunst

Kunstmuseum

+41 (71) 2420671

www.kunstmuseumsg.ch

12. MAI 2021 BIS

8. AUGUST 2021

Christoph Büchel:

The House of Friction

(Pumpwerk Heimat)

Lokremise

+41 (71) 2778200

www.kunstmuseumsg.ch/

12. MAI 2021 BIS

8. AUGUST 2021

Città irreale

raumgreifende und

skulpturale Arbeiten

aus den Beständen des

Kunstmuseum St.Gallen

Lokremise, Kunstzone

+41 (71) 2778200

www.lokremise.ch

TUTTLINGEN

DAUERAUSSTELLUNG

Stadtgeschichte

Tuttlingen

Museum Fruchtkasten

+49 (7461) 15135

www.museen-tuttlingen.de

ÜBERLINGEN

6. JULI 2021 BIS

11. SEPTEMBER 2021

Markus Lüpertz

ausgewählte Arbeiten

auf Papier und Skulpturen

zum 80-jährigen

Jubiläum

Galerie & Einrahmungen

+49 (07551) 972866

www.galerie-ueberlingen.de

4. JUNI 2021 BIS

1. JULI 2022

Collot de Herbois

Galerie Collot de Herbois

1. JUNI 2021 BIS

18. DEZEMBER 2021

Überlingen legendär! –

1250 Jahre sagenhafte

Stadtgeschichte

Städtisches Museum

+49 (7551) 991079

www.museum-ueberlingen.de

WANGEN IM ALLGÄU

18. JULI 2021 BIS

3. OKTOBER 2021

Lieselotte von Faber

(1920 – 2014):

Malen im Verborgenen

Retrospektive eines faszinierenden

malerischen

Lebenswerks

Städtische Galerie in der

Badstube

www.galerie-wangen.de

WARTH

1. MAI 2021 BIS

19. DEZEMBER 2021

Jenseits aller Regeln –

Das Phänomen

Außenseiterkunst

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

23. APRIL 2021 BIS

12. SEPTEMBER 2021

Künstlerduo Bildstein &

Glatz: Loop the Loop

Kunstwerk für die

Kartause Ittingen

Kunstmuseum Thurgau, Wiese

vor dem Kloster

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

DAUERAUSSTELLUNG

Neu im Museum /

Zu Tisch – Werke aus

der Sammlung

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

1. MAI 2021 BIS

19. DEZEMBER 2021

Thurgauer Köpfe –

Ein Bankierssohn

pflügt um

Kunstmuseum Thurgau,

Ittinger Museum

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

9. MAI 2021 BIS

19. SEPTEMBER 2021

Über den Wolken –

Anleitungen zum

Abheben

Kunstmuseum Thurgau

+41 (58) 3451060

kunstmuseum.tg.ch/

WEINGARTEN

3. AUGUST 2021

Carmen Bihler:

Stadtansichten

stimmungsvolle

Bilder aus New York und

London

Goldschmiede Ruth-Design

www.carmen-bihler.de/

20. JULI 2021 BIS

30. OKTOBER 2021

Reinhard Köhler:

Der Nachteil kommt

langsam

Kulturzentrum Linse

kulturzentrum-linse.de

26. JUNI 2021 BIS

31. OKTOBER 2021

Die 1920er Jahre in

Weingarten

Schlössle, Stadtmuseum

WILHELMSDORF

29. MAI 2021 BIS

21. JULI 2022

Armin Dett: Schönbär

und Nonne – Licht ins

geheime Leben der

Nachtfalter

Naturschutzzentrum Pfrunger-

Burgweiler Ried

+49 (7503) 739

www.naturschutzzentrumwilhelmsdorf.de

MITMACHSPASS

IM KLOSTER

SCHUSSENRIED

BIS 6. MÄRZ ’22

www.kloster-schussenried.de

SAUBERE

SACHE!

REINIGUNG MIT HEISSWASSER

UND ABSAUGUNG

OHNE SPRITZWASSER

UND CHEMIE

VORHER

DAUERAUSSTELLUNG

Indianer & Inuit –

Lebenswelten nordamerikanischer

Völker

Sammlung

Historisches und Völkerkundemuseum

St. Gallen

+41 (71) 2420642

www.hvmsg.ch

WALDENBUCH

DAUERAUSSTELLUNG

Wohnwelten

menschliche

Wohnbedürfnisse

Schloss Waldenbuch

www.museum-deralltagskultur.de

NACHHER!

FLÄCHEN-REINIGUNG KANIS

STRANDBADSTRASSE 18 | D-78479 INSEL REICHENAU

+49 (0)7534 999 23 40 | WWW.FLAECHEN-REINIGUNG-KANIS.DE


80

DEJA VU

DOPPELT GUT

Mit dem Deli im LAGO und dem Vittoria im CANO feierte

die Beshiri Gastro GmbH gleich zwei große Eröffnungen in

Konstanz und Singen. Die drei Beshiri-Brüder haben sich während

der Pandemie Zeit gelassen und fast gleichzeitig zwei

Vorzeigeprojekte eröffnet. Vom Ambiente und den gastronomischen

Angeboten wurden hier jeweils spannende Konzepte

realisiert. Bei den Eröffnungen konnte die Gastronomie denn

auch zeigen, was sie jeweils zu leisten imstande ist – und das

war beeindruckend. Doppelt gut!

TEXT & FOTOS: MARKUS HOTZ

MEET, CONNECT &

RELAX!

Im Hafenrestaurant Alti Badi in Kreuzlingen war Platz für ein

Wiedersehen und Netzwerken unter Freunden: Shpresa Memedi

von 360 clean & more und Claudio Albano von KMU Personal

waren Gastgeber eines kommunikativen, freudvollen Abends.

Luca Paladino und Paolo Cuccuru untermalten die Begegnungen

musikalisch und das Team der Alti Badi freute sich über

das volle Haus.

TEXT: MARIA PESCHERS; FOTOS: CAMILLA WENDT & MARIA PESCHERS

▶ Mehr Bilder gibt es auf www.akzent-magazin.com


DEJA VU 81

SAUBERE SACHE

Die Pinguingruppe der HSG Konstanz räumte anlässlich des

„Clean Up Day 2021“ gemeinsam mit dem SEA LIFE Konstanz

für ein sauberes Seeufer gesorgt. Vom Hörnle bis zum Wasserwerk

sammelten die 38 Kinder und acht Erwachsenen über elf

Kilogramm Abfall. Sauber!

TEXT: ALEX BÜRGEL; FOTO: SEA LIFE KONSTANZ

DER OPTIKER FÜR

HÖCHSTE ANSPRÜCHE

IN KONSTANZ UND SINGEN!

BAROCKOKO

Benjamin und Dinah Thaler von der Radolfzeller SAGA.gallery

eröffneten Mitte Juni die Ausstellung „Barockoko“ der Künstlerin

Anette C. Halm. Das „Soft-opening“ unter Coronabedingungen

war einfach SAGAnhaft! Die sehenswerte Ausstellung

mit Malerei, Videokunst und Fotografie ist noch bis zum 28.

November geöffnet.

TEXT: ALEX BÜRGEL; FOTOS: DINAH THALER

Scheffelstraße 1

D - 78224 Singen

T + 49 - (0)7731 - 67 57 2

Salmannsweilergasse 10

D - 78462 Konstanz

T + 49 - (0)7531 - 91 96 56

WWW.INDIVIDUELLOPTIC.DE

▶ Mehr Bilder gibt es auf www.akzent-magazin.com


82

DEJA VU

HERZBLUT-

SCHOKOLADE

In Kreuzlingen ist Schokolade eine Herzenssache:

Monica Müller von Chocolat Bernrain und ihr Team

eröffneten mit geladenen Gästen den neuen SchokoLaden

und das integrierte Café Stella. „Weitblick

mit Kakao“ kann man jetzt auf der Terrasse genießen,

aber auch bei einem herzhaften Mittagessen

im weitläufigen Café. Die Kreuzlinger sind stolz

auf das Traditionsunternehmen der Familie Müller

und gratulierten von Herzen.

TEXT: MARIA PESCHERS

FOTOS: KATINKA RUTZ & MARIA PESCHERS

LATE(NZ) NIGHT

SHOW

Zur Eröffnung der Foto-Ausstellung „Von der Latenz der

Bilder“ von Evelyn Richter kamen viele Interessierten in die

Leica Galerie Konstanz. Im großzügigen Ambiente der Galerie

und des Kastaniengartens hatten an die 200 Menschen genügend

Raum und Muße, um sich an der Vernissage zwanglos

zu bewegen. Was Markus Wintersig mit Team und Familie

hier realisiert haben, ist gerade in diesen Zeiten alles andere

als selbstverständlich. Und das ohne Sponsoren, Stiftungen,

öffentliche Hand – ein Gewinn für Stadt und Region.

TEXT & FOTOS: MARKUS HOTZ

▶ Mehr Bilder gibt es auf www.akzent-magazin.com


Nikon Profishop

Canon Profishop

Olympus ProDealer

Sony ProDealer

Panasonic ProDealer

Fujifilm ProDealer

Augustinerplatz 11 | D 78462 Konstanz | +49 (0)7531 29362

www.lichtblick-foto.de

Weitere Sommer-Aktionen

von Olympus, Canon, Fuji & Panasonic

Cash-Back, Sofort-Rabatte, Trade-In Aktionen

und spezielle -Angebote

Nikon Z fc

Die Nikon Z fc kombiniert legendäres Design mit den innovativen Funktionen

der Z-Serie. Das Design der Nikon Z fc ist von der berühmten analogen

Spiegelreflexkamera Nikon FM2 inspiriert, die 1982 auf den Markt kam und

einen Meilenstein in der Produktgeschichte von Nikon darstellt.

Neig- und drehbarer Monitor | Verbesserte Konnektivität mit SnapBridge Version 2.8 | Elektronischer Sucher mit OLED-Display | 4K/UHD-Filmaufnahmen ohne Beschnitt.

Neben der Kamera im DX-Format veröffentlicht Nikon zwei neue Objektive, die den klassischen Charme der Kamera perfekt ergänzen: das NIKKOR Z DX 16–50 mm

1:3,5–6,3 VR Silver Edition und das NIKKOR Z 28 mm 1:2,8 Special Edition – Wenn lieferbar am Lager vorrätig! Jetzt vorbestellen!

Galerie

Store

Der Leica Store & die Galerie Konstanz und

das “Kaffe Blende 8” sind normal geöffnet.

Ausstellung: Evelyn Richter “Von der

Latenz der Bilder” Fotografien aus den 2000er Jahren

02. Juli bis 25. September 2021 !

www.leica-store-konstanz.de & www.leica-galerie-konstanz.de

78462 Konstanz | Gerichtsgasse14 | +49 (0)7531 916 33 00 | Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 bis 18.30 Uhr, Sa 09.30 bis 14.00 Uhr


Lebe. Liebe. Genieße.

Gottmadingen-Bietingen (D)

Konstanz (D)

Volketswil (CH)

www.inpuncto-kuechen-moebel.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine