27.07.2021 Aufrufe

TRENDYone | Das Magazin – Ulm – August 2021

Sommerevents der Region | Die besten Hitzehacks für Zuhause | Urlaub mit dem E-Auto: Was gibt es zu beachten?

Sommerevents der Region | Die besten Hitzehacks für Zuhause | Urlaub mit dem E-Auto: Was gibt es zu beachten?

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

KOSTENLOS | August 2021

Ulm · Neu/Ulm | Alb-Donau-Kreis | Günzburg

GIGANTEN DER EISZEIT

Wird unterstützt von

2.8. 4.9.

Erleben Sie die „Giganten der Eiszeit“

hautnah vom Mammut bis zum Höhlentiger.

Wissen und Spaß für Groß und Klein.

www.blautal-center.de

+++WEITERE THEMEN+++

Sommerevents der

Region

Seite 6

Die besten Hitzehacks

für Zuhause

Seite M10

Urlaub mit dem E-Auto: Was

gibt es zu beachten?

Seite M30


Ein Teil des TRENDYone

Teams hat passend zum

Start des Plärrer-Familienparks

in Augsburg Ihre

Tracht wieder aus dem

Kleiderschrank geholt und

dazu mit einem kühlen

Bier angestoßen.

TOP THEMEN IN DIESER AUSGABE

Eine Auswahl an Themen in dieser Ausgabe. Seitenzahlen, welche mit „M“ beginnen,

beziehen sich auf den „Mittelteil“ unserer aktuellen Ausgabe.

6

Sommerevents der Region

M4

M2

Wirtschaftsmacher: Stephanie Schmid

M16

Geprüftes

IVW Mitglied

Gesamt-

Druckauflage:

42.373 Exemplare

(IVW 3. Quartal

2016)

IMPRESSUM

Titelfoto:

Blautal-Center

Verlag:

Ad can do GmbH & Co. KG

Zirbelstraße 51 a

86154 Augsburg

Herausgeber & Geschäftsführer:

Jürgen Windisch

4

Umsetzung:

4creations.de | Christian Strohmayr

4

Druck:

pva Druck und Medien-

Dienstleistungen GmbH

Industriestraße 15

76829 Landau/Pfalz

Fast Fashion

M30

Pro/Contra: online oder stationärer Handel

44

Bankverbindung:

Stadtsparkasse Augsburg

IBAN: DE34720500000000094441

BIC: AUGSDE77XXX

Die namentlich gekennzeichneten Beiträge stellen die

Meinung des Verfassers, nicht eine Stellungnahme von

TRENDYone dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

Honorierte Beiträge und Fotos gehen in den Besitz von

TRENDYone über. Höhere Gewalt entbindet Ad can do

GmbH & Co. KG von der Lieferungspflicht.

Urlaub mit dem E-Auto

46 49

Restaurant-Neueröffnung: Uuulmer´s

Bild- und Textquellen:

Eduard Martin, Christian Kolbert, Anna Scheffler, Melina Frey, Jan

Wiedmer, Philipp Kositzki, Vera Mergle, Andreas Elstner, Alexander

Heinle, Bettina Jakob, Ann-Christin Joder, Max Riedel, Dieter Schuster,

Christian Strohmayr, Jürgen Windisch, Marcus Mayer, Anne

Päckert, Stefanie Steinbach, Nathalie Seidel, Magda Wietrzykowska,

Jakob Heberle, Jörg Spielberg, Thomas Melcher, Antonio Fruttidoro,

Jana Dahnke, Giulia Hoffmann,istockphoto, Thinkstock, Adobe Stock

KONTAKT

Telefon: (0821) 45 54 54 - 0

Fax: (0821) 45 54 54 - 11

E-Mail: info@trendyone.de

Azubikolumne: The Trainee Gaze

Eventhighlights

Anzeigenbuchung: anzeigen@trendyone.de

Redaktion: redaktion@trendyone.de

Grafik: grafik@trendyone.de

Distribution: logistik@trendyone.de

Social Media: socialmedia@trendyone.de

Bewerbungen: karriere@trendyone.de


4 Lokales

++++++++++++++++++ Shortnews ++++++++++++++++++

Bildquelle: Radio 7

Radio 7 Drachenkinder

Ein neuer Spielplatz für das

Dominikus-Ringeisen-Werk

Ein Platz zum Toben, Turnen und Ausruhen: Auch das neunte

gemeinsame Spendenprojekt von den Radio 7 Drachenkindern

und der Bauunternehmung LEONHARD WEISS ist wieder

ein absoluter Erfolg! Ein Spielplatz, der genügend Platz

für die Kinder der Pädagogischen Tagesstätte in Ursberg bietet.

„Erneut konnten mit Spendengeldern tolle Spielgeräte finanziert

werden“, freut sich Ursula Schumacher, Leiterin der

Radio 7 Drachenkinder. Der starke Regen am Tag der Einweihung

konnte die Kinder nicht zurückhalten! Ausgestattet mit

Gummistiefeln und Regenjacken wurden dann voller Freude

die neuen Geräte getestet.

„Escape Game Klimawandel“

Gemeinsames Schulprojekt über

Klimaschutz und Klimawandel

Mit dem „Escape Game Klimawandel“ konnte den Schülerinnen

und Schülern der Günzburger Dominikus-Zimmermann-

Realschule alles rund um das Thema Klimaschutz sowie

Klimawandel nahegebracht werden. Für das Lösen der unterschiedlichen

Aufgaben hatten alle Teilnehmer insgesamt 90

Minuten zur Verfügung. Mit einem vollendeten Zahlenrätsel

konnte dann schlussendlich die Schatztruge geknackt, also

das Escape Game beendet werden. Drei Studentinnen der

Technischen Hochschule Ulm entwickelten das Projekt mit

viel Engagement sowie Kreativität, was auch Oberbürgermeister

Gerhard Jauernig äußerst lobenswert fand.

Bildquelle: Johanna Hofgärtner / Stadt Günzburg

Bildquelle: Daniel M. Grafberger

Rekordzahlen beim Stadtradeln

194.901 Kilometer für den Neu-

Ulmer Klimaschutz

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich Neu-Ulm an der

deutschlandweiten Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-

Bündnis. Und das mit sehr großem Erfolg: Innerhalb von

drei Wochen konnten ganze 194.901 Kilometer gesammelt

werden, was wiederum zu einer Einsparung von gut 29 Tonnen

CO2 beigetragen hat. An der Aktion beteiligten sich 877

Radlerinnen und Radler, die in 52 Teams fleißig Kilometer

sammelten. Darunter auch Neu-Ulms Oberbürgermeisterin

Katrin Albsteiger. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein Zeichen

für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung zu setzen.

„Goldrausch“

Limitierte Sonderedition aus Ustersbach

Anlässlich der Auszeichnung des Bundesehrenpreises in

Gold, als Deutschlands erfolgreichste Brauerei bei den DLG-

Tests 2021, zeigen die Ustersbacher Braumeister, was sie

sonst noch so draufhaben. Herausgekommen ist das köstliche

Pale Ale „Goldrausch“. Gebraut mit feinstem Aromahopfen

der Sorte Callista ein moderner Hopfentyp, der dem

Bier eine exotisch-fruchtige Maracuja-Note verleiht. Pale Ale

ist ein hopfenbetonter Bierstil, der im 18. Jh in England entstanden

ist und neben einer intensiven Hopfung auch eine

erstklassige Wasserqualität erfordert. Erhältlich ist „Goldrausch“

ab August in Getränkefachmärkten sowie direkt an

der Quelle im Ustersbacher Hausverkauf geöffnet Mo-Do

von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie am Freitag von

9 bis 13 Uhr. Nur solange der Vorrat reicht!

-Advertorial-


Lokales 5

-Advertorial-

Nachts im Blautal-Center

„Giganten der Eiszeit“

Fans des Filmklassikers „Nachts im Museum“ werden sich wohl künftig

bei einem Besuch im Blautal-Center an die Szenen erinnern, als plötzlich

die ausgestellten Tiere nicht mehr stillstehen, sondern zum Leben

erwachen. Denn die Ausstellung mit dem Namen „Giganten der Eiszeit“ wirkt

ausgesprochen lebensecht und imposant. Mit naturgetreuen Nachbildungen

aus der Eiszeit wird wieder neues Leben in das beliebte Einkaufszentrum

getragen.

Das Blautal-Center gehört zu einem

der größten Anlaufstellen der Ulmer

Bewohner, wenn es um Shoppen, Einkaufen

und Bummeln geht. Durch den

pandemiebedingten Lockdown wurde

der Zugang lange Zeit untersagt und

der Aufenthalt aufgrund der Schließungen

der Geschäfte unspektakulär.

Mithilfe einer Ausstellung über das Leben

von circa 24.500 bis 18.000 v. Chr.

werden sehenswerte Einblicke in eine

andere Zeit geboten. Die Veranschaulichung

unterschiedlicher Szenarien ist

dabei unglaublich imposant: Darunter

zum Beispiel die Jagd nach Nahrung

und Trophäen, aber auch Details über

das Tierreich der damaligen Zeit.

Die Ausstellung wird vom 2. August

bis 4. September aufgebaut sein und

ist für Besucher des Blautal-Centers

gratis zu bestaunen - selbst 3 Stunden

Parken sind kostenfrei möglich.

Mehrere Highlights zieren die nachgestellte

Landschaft. Beispielsweise

die Rekonstruktion einer Höhle. Was

für uns heutzutage Teil einer Bergwanderung

oder Abenteuerreise ist,

war früher für die Urzeitmenschen eine

sichere Unterkunft und ein Rückzugsort.

Weiter geht’s mit einer Darstellung

über die gemeinsame Jagd eines

Mammuts. Koordiniert versuchen die

Stammesmänner die Größe und Stärke

des Pelztiers mit Geschick und Überzahl

auszuspielen. Da Fleisch auch

damals schon als begehrtes Nahrungsmittel

erkannt wurde, galt die Jagd als

eine der schwersten Aufgaben für die

Gemeinschaften. Erfahrung, Geschick

und Stärke waren nötig, um Beute zu

erlegen und die Familie mit Essen zu

versorgen. Plakate und Informationsbanner

klären über die vielfältige Lebensweise

auf. Kultur, Tradition und

Überlebenskünste haben einen großen

Teil zur Entwicklung zum heutigen

„homo sapiens“ beigetragen. Das ist

aber noch nicht alles: Auf alle Besucher

der Ausstellung wartet ein Gewinnspiel

mit tollen Preisen. Und dabei geht garantiert

niemand leer aus, da jeder Teilnehmer

eine kleine Abkühlung erhalten

kann.

Die „Giganten der Eiszeit“ Ausstellung

vermittelt einen realitätsnahen Eindruck

über ein Leben vor unserer Zeit.

Empfehlenswert ist sie sowohl für

Kinder als auch natur- und geschichtsbegeisterte

Wissbegierige. Und wer

nur zum Shoppen ins Blautal-Center

kommt, wird trotzdem kaum die Augen

von den beeindruckenden Szenerien

lassen können.


6 +++ Special +++

Sonne, Spaß und Sommerevents

Mit diesen Events wird der Sommer in der Region unvergesslich

Endlich ist es soweit! Der Sommer ist da und breitgefächerte Events

rund um Musik, Kultur und Kunst bringen wieder Leben in die Städte.

Nach vielen Lockdown-Wochen können die Ulmer endlich das Tanzbein

schwingen und tolle coronakonforme Veranstaltungen genießen. Mit

strengen Hygienekonzepten wird Berufs- und Hobbymusikern verschiedener

Genres die Möglichkeit gegeben, wieder ihrer Passion nachzugehen und vor

Publikum die Korken knallen zu lassen. In der Stadt und im Umkreis wird an

verschiedenen Standorten eine atemberaubende Atmosphäre geboten, die

man so schnell nicht vergessen wird. Das Obstwiesenfestival, die Kulturnacht

sowie das Ulmer Weinfest sind nur ein paar Beispiele des vielfältigen

Angebots. Seid gespannt, schnappt Euch ein kaltes Getränk, sichert Euch

Tickets und los geht’s!

Roxy Sound Garten

Datum: 01. Juli bis 16. September

2021

Das Kulturzentrum hat so einiges zu

bieten diesen Sommer. Auf insgesamt

67 Veranstaltungen können sich

die Ulmer dieses Jahr freuen. Neben

Rock und Pop gibt es auch einige Literatur

und Tanz Events drinnen wie

draußen. Seit dem 1. Juli laufen die

Veranstaltungen im Außenbereich an

den Kulturhallen auf Hochtouren und

erfreuen ihre Gäste. Bis Mitte September

ist so einiges geplant im Roxy

Sound Garten und in den Kulturhallen.

Bereits im letzten Jahr leistete der Roxy

Außenbereich einen großen Beitrag um

den Ulmern den Pandemie-Sommer

zeitweise zu versüßen. Künstlerinnen

und Künstler sowie die Belegschaft

sind bereit den Gästen unvergessliche

Abende zu ermöglichen und freuen sich

sehr auf die kommenden Veranstaltungen.

Mit funktionierendem Hygienekonzept

steht dem Ganzen auch dieses

Jahr nichts mehr im Wege. Nach dem

Auftakt am 1. Juli mit Go Go Gazelle,

der Nachfolgeband der Ulmer Punkrocker

Benzin, kommen einige tolle Acts

auf Euch zu. Der britisch-französische

Bluesmusiker Hugh Coltman mit einer

prominenten Band, die queeren Hamburger

Punk-Ikonen Schrottgrenze und

das Ding ausm Sumpf sind nur eine

kleine Aufzählung des tollen Line-Ups.

Die Events im Roxy Soundgarten sind

jeweils kostenfrei und absolut sehenswert.

Bildquelle: Roxy Ulm

Ulmer Weinfest

Datum: 04. bis 21. August 2021

Zum Genießen und entspannten Verweilen

laden das Ulmer City Marketing

und die Gastronomen Freudenberg,

Speiser und Loser vom 4. bis zum 21.

August 2021 beim 14. ulmer weinfest

ein. In einzigartiger Lage auf dem südlichen

Münsterplatz bietet das beliebte

Fest seinen Besuchern zahlreiche kulinarische

Köstlichkeiten und einen eigenen

Weinfest-Wein an. Zusätzlich ist

im Rahmen der Kampagne „Im Herzen

von Ulm“ an jedem Samstag der ÖPNV

im Stadtgebiet Ulm/Neu-Ulm kostenlos.

Um den Besuchern des Weinfestes


+++ Special +++ 7

maximale Sicherheit zu bieten, wurde

das Konzept im Hinblick auf Personenzahl,

Hygiene- und Abstandsregeln

entsprechend der aktuell gültigen

Corona-Verordnung angepasst. Des

Weiteren sind zwei Belegungszeiten

geplant, um trotz Corona-Einschränkungen

einer Vielzahl von Personen die

Möglichkeit zu geben, das Fest zu besuchen.

Jeder Gast benötigt in diesem

Jahr eine vorherige Reservierung für

das ulmer weinfest. Für eine Reservierungsgebühr

von 10 Euro pro Person

erhalten die Besucher*innen am Eingang

ein eigenes Weinfest-Glas im edlen

Design und Pizza als Vorspeise. Das

beliebte Glas darf natürlich mit nach

Hause genommen werden. Die Veranstaltung

findet ganze 18 Tage lang

statt. Genug Zeit, um sein Gläschen

Wein und die leckeren Gerichte in wunderschöner

Kulisse direkt neben dem

Ulmer Münster ausgiebig zu genießen.

Zusätzlich sorgt in diesem Jahr die neue

Münster-Beleuchtung für einen besonderen

Charme.

Bildquelle: Ulmer City Marketing e.V.

Obstwiesenfestival

Datum: 19. bis 21. August 2021

Ulmer Festival Freunde können sich

freuen! Es wird fleißig an Hygienekonzepten

und Möglichkeiten gefeilt,

um erneut ein unvergessliches

Musik Event auf die Beine zu stellen.

Das Obstwiesenfestival ist ein dreitätiges

Open Air Musik-Festival in

Dornstadt bei Ulm. Das Festival fand

1990 zum ersten Mal statt und wird

seit 1996 jährlich veranstaltet. Im

Jahr 2015 zählte das Obstwiesenfestival

ca. 15.000 Besucher und gehört

damit zu den größten Umsonst-und-

Draußen-Festivals. Die meisten auftretenden

Bands lassen sich dem Indie

& Electro-Genre zuordnen. Seit einigen

Jahren gibt es neben der Hauptbühne

sogar ein Zelt mit Bühne. Eines der

Highlights ist, dass das Festival keinen

Eintritt kostet und für das Parken und

Zelten vor Ort nur eine kleine Gebühr

erhoben wird. Dieses Jahr wird es aber

höchstwahrscheinlich ein sogenanntes

Ticket-System geben, da das Festival

angesichts der Kontaktdatenerfassung

und vorgeschriebenen Besucherzahlen

eine Lösung finden musste. Der

Plan ist ein Ticket-Vorverkauf, der an

Verzehr-Gutscheine gekoppelt ist. So

können die Gäste auf dem Gelände ihre

Tickets in Form von Essen und Trinken

einlösen und die Veranstalter die Personenzahl

im Blick behalten. Drei Tage

voller Spaß, guter Laune und natürlich

abwechslungsreichen Bands klingt auf

jeden Fall super oder? Deshalb Daumen

drücken, dass das Obstwiesenfestival

hoffentlich am 19. bis 21. August

mit all seinen atemberaubenden

Künstlern stattfinden kann.

Bildquelle: facebook.com/Obstwiesenfestival

Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm

Datum: 18. September 2021

Man braucht nur eine Vorstellung, wie

es sein sollte. Und man muss es machen!

Rund 100 Veranstaltungsorte

haben sich mit vielfältigen Kulturprogrammen

für die Kulturnacht Ulm/

Neu-Ulm 2021 am 18. September angemeldet.

Es rauchen die Köpfe, es

juckt in den Fingern und es kribbelt im

Bauch, wenn die rund 500 Kulturschaffenden

an ihrem kreativen Beitrag für

die Kulturnacht arbeiten. Ob Musik,

Literatur, Tanz, (Medien)Kunst oder

Theater, ob draußen oder drinnen, das

Kulturnachtprogramm ist jedes Jahr

einzigartig, überraschend und voller

Lebensfreude. Für die Jüngsten der Kulturbegeisterten

beginnt die Kulturnacht

übrigens bereits ab 15 Uhr mit einem

aufregenden Kinderprogramm. Ab Anfang

August ist das Programm online.

Unter www.kulturnacht-ulm.de oder

www.kulturnacht-neu-ulm.de sind

alle Informationen zu finden. Der Vorverkauf

startet ab 1. September in der

Tourist-Information im Ulmer Stadthaus.

Ein Programmheft wird in diesem

Jahr coronabedingt nicht erscheinen.

Dafür bieten Webseite und die Kulturnacht-App

für iOS und Android immer

einen tagesaktuellen Überblick über

das Programm, Tools zur persönlichen

Routenplanung und ausführliche Informationen,

perfekt für unterwegs. Dennoch

muss man auf das Programm in

gedruckter Form nicht ganz verzichten.

Dank der Ulmer Medienpartner Neu-

Ulmer Zeitung, Schwäbische Zeitung,

Südfinder und Südwest Presse wird

kurz vor der Kulturnacht eine aktuelle

Übersicht in diesen Zeitungen veröffentlicht

werden. Die Erfahrungen der

vergangenen COVID-Zeiten haben die

Veranstalter zum Weitermachen ermutigt.

Die Sehnsucht der Besucher*innen

und der Veranstalter*innen nach kulturellen

Liveformaten ist mindestens

ebenso groß wie die Bereitschaft dafür

phantasievolle Lösungen zu finden und

neue Wege zu gehen!

Bildquelle: Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm GbR


8 +++ Special +++

Face Off die neue Action-Arena in Neu-Ulm

13 Räume, 13 Spiele und 13 Disziplinen

Mit dem Spielshow-Erlebnis Face Off wurde die Region um eine

neuartige Freizeitaktivität bereichert, die Spaß für jedermann verspricht.

Im Stil einer TV-Spielshow duelliert ihr Euch bei Face Off zu

zweit oder in einer Gruppe in einem Spiele-Parkour der Extraklasse.

Als Spielshow-Erlebnis ist Face Off geeignet

für Erwachsene und Jugendliche

ab 12 Jahren. In Begleitung und mit

etwas Hilfe von Erwachsenen können

aber auch Jüngere bei den Spielen sehr

viel Spaß haben. Ein Besuch bei Face

Off eignet sich aber nicht nur für die

Familie, sondern auch für Freundes-

Cliquen, Firmenevents oder Junggesellenabschiede!

-Advertorial-

Die Inspiration der Spiele kommt von

bekannten TV-Spielshows wie beispielsweise

„Schlag den Raab“. Nur Zuschauen

war den Gründern von Face

Off jedoch zu wenig. „Uns hat es in den

Fingern gejuckt, solche Duelle für jeden

möglich zu machen.“, erzählen Ulrike

und Lucas Schäfer.

Hier ist für jeden ein Highlight dabei

Face Off verspricht absoluten Spielspaß:

Egal ob beim Rodeo-Reiten, beim

Durchqueren einer Schnitzelgrube oder

bei Partien, bei welchen es auf Fingerspitzengefühl

und Köpfchen ankommt.

In 13 Spielen erwarten die Besucher

Challenges in den unterschiedlichsten

Disziplinen, darunter Geschicklichkeit,

Reaktionsvermögen, Wissen, Feingefühl

und Ausdauer. „Dadurch, dass wir

mit unseren Spielen eine große Bandbreite

an geforderten Fähigkeiten abdecken,

ist für jeden ein Highlight dabei,

bei dem sie oder er glänzen kann.“,

erklärt Lucas Schäfer, „Und wenn jeder

sein persönliches Erfolgserlebnis mitnimmt,

dann hat am Ende jeder ob

Gewinner oder Verlierer einfach

einen Riesenspaß!“. Auch wenn sich die

Gründer einig sind, dass Face Off nach

einem zehnten Battle noch nicht langweilig

wird, wollen die beiden regelmäßig

neue Spiele anbieten. Auch einige

Kooperationen mit regionalen Unternehmen

aus den Branchen Freizeit

und Gastronomie sind geplant. Derzeit

gewinnt jeder Besucher, der es schafft,

sich beim Rodeo-Reiten 23 Sekunden

auf dem Bullen zu halten, ein Burger-

Menü in einem Ulmer Restaurant.

Ein absoluter Freizeittipp

„Wie ein XXL-Spieleabend auf einem

nächsten Level!“

„Der Hype ist real Leute. Wer sich

vor der Glotze beim „Schlag den

irgendwas“ schauen schon immer

gedacht hat: „Dat kann ich besser!“

kann es hier mal beweisen.“

„Die Zeit verging wie im Flug.“

(Netzbewertungen)

FACE OFF

Lessingstr. 10c - 89231 Neu-Ulm

0731 - 20 65 71 18

info@faceoff-neu-ulm.de

www.faceoff-neu-ulm.de

insta: @faceoff_nu

fb: @faceoffnu


+++ Special +++ 9

-Advertorial-

Allgäu Skyline Park

Über 60 Attraktionen in Bayerns größtem Freizeitpark

Der Skyline Park zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in ganz Bayern.

Was im Jahr 1999 als kleiner Spielpark begann, lockt mittlerweile

mehrere hunderttausend Besucher pro Jahr an. Kein Wunder, denn

auf dem rund 350.000 Quadratmeter großen Gelände befinden sich über 60

Attraktionen für alle Altersgruppen Tendenz steigend.

In diesem Park der Superlative vergeht

die Zeit wie im Fluuuuug. Manchmal

aber auch im Wasserkanal, in einer runden

Kugel, in unterirdischen Gängen,

und … und … und ... Hier ist für jeden

Besucher genau der richtige Spaß geboten.

Allein 15 Fahrgeschäfte warten

auf die kleinen Gäste ab vier Jahren,

unter anderem die preisgekrönte Kids

Farm, eine Bauernhof-Spielinsel. Hinzu

kommen mehrere Spielplätze. Die größeren

Gäste können sich so mancher

Herausforderung stellen, die ordentlich

Mut erfordert und Adrenalin pur bedeutet.

Etwa das Sky Wheel die höchste

Überkopfachterbahn Europas oder

der Sky Shot, bei der man in einer Kugel

über 90 Meter in die Höhe katapultiert

wird. Atemberaubende Ausblicke bietet

der neue Allgäuflieger, das höchste

Flugkarussell der Welt. Der Turm misst

150 Meter und überragt alle Attraktionen

im Skyline Park. Auch für herrliche

Erfrischung an heißen Sommertagen

ist gesorgt, etwa bei einer Fahrt in der

größten mobilen Wildwasserbahn der

Welt oder in der Raftingbahn.

Doch im Skyline Park kann man neben

all den aufregenden Fahrgeschäften

auch in Ruhe genießen. Dazu lädt das

im doppelten Sinne ausgezeichnete

Gastronomieangebot sowie das aufwendig

angelegte, weitläufige Parkgelände

mit Teichen, Seen und grünen

Liegewiesen ein. Gerade diese Vielfalt

macht Bayerns größten Freizeitpark

zum idealen Ausflugsziel für Groß und

Klein.

www.skylinepark.de

NEU

ALLGÄUFLIEGER

DAS HÖCHSTE

FLUGKARUSSELL

DER WELT

RIESEN FAHRSPASS IN EINER

GRÜNEN OASE

Erlebe die Skyline Park Welt mit über 60 Attraktionen

und zahlreichen lauschigen Plätzen an kleinen Seen, die

zum Verweilen einladen.

Alle Infos zu deinem Besuch findest du auf www.skylinepark.de

EIN

ERLEBNIS FÜR

DIE GANZE

FAMILIE


JEDERZEIT

KÜNDBAR!

* IM BLAUTAL-CENTER

FLEX

OPTION

BLAUBEURER STR. 95 · 89077 ULM

www.trendyone-fitness.de

Die Buchung der Flex-Option verkürzt die Mindestlaufzeit

auf jeweils 4 Wochen, wodurch jederzeit 4-wöchentlich

zum Vertragende gekündigt werden kann. Die Flex-Option

kann für einen Aufpreis von 2,50 Euro zum Classic- oder

Premiumtarif gebucht werden.


Wirtschaft & Politik M1

STARTUP

DES

MONATS

Was ist ein Startup?

Ein Startup beschreibt

ein kürzlich gegründetes

Unternehmen mit

einer innovativen

Geschäftsidee und hohem

Wachstumspotential.

ZUR HOMEPAGE

Firma

Popup living

Produkt / Dienstleistung

verschiebbare Wohneinheit

Inhaber

Stefan Kapfer und

Philipp Linsmeier

Gegründet

Februar 2021

Firmensitz

Augsburg

-Advertorial-

Popup living

Mühelos mehr Wohnraum!

Leben wie im Schuhkarton: Dieses Gefühl werden in Zukunft wohl immer

mehr Menschen haben. Da Wohnungen in großen Städten immer begehrter

werden, ist es schwieriger geworden, bezahlbaren Wohnraum

mit viel Platz zu finden. Viele Mieter können sich nur ein kleines Apartment

leisten, in dem es schwer ist, alles unterzubringen. Mit dem Augsburger

Start-Up „popup living“ wollen Stefan Kapfer und Philipp Linsmeier dem

Platzmangel in Städten den Kampf ansagen.

Die beiden Gründer haben eine verschiebbare

Wohneinheit entwickelt, die

Räume flexibel und individuell nutzbar

macht. Dadurch kann ein Raum je nach

Position des „popup studios“, wahlweise

zum Schlaf-, Arbeits- oder Wohnzimmer

werden. So wird 20 m² mehr

nutzbarer Wohnraum auf gleicher Fläche

geschaffen.

Flächen wandelbar gestalten

„Wir denken Flächen anders“, sagt Philipp

Linsmeier. Vor allem bezogen auf

kleine Wohnungen und Mikroapartments

bis zu 36 m². Im Mittelpunkt

des Konzepts: eine große bewegliche

Schrankwand mit Regalen auf der Vorderseite

und einem „begehbaren Kleiderschrank“

auf der Rückseite. Wird

sie Richtung Wand geschoben und das

unten eingepasste Doppelbett hervorgezogen,

entsteht der Schlafraum. Für

den Wohnraum erfolgt das Gegenteil:

die Schrankwand wandert Richtung

Raummitte, das jetzt nur noch zur

Hälfte sichtbare Bett wiederum wandelt

sich mit Rückenpolstern zur Couch.

Und steht Home-Office an, rückt die

Schrankwand noch weiter vor, bis das

Bett verschwindet und somit Platz für

den ausklappbaren Schreibtisch macht.

In kleinen Wohnungen groß Leben

Das Start-Up übernimmt für die Bauherren

sowie Eigentümer mit digitaler

Planung, Fertigung und Einbau den

kompletten Prozess der Ausstattung.

Zusätzlich wird es ermöglicht, mehr

Wohnraum zu schaffen, ohne größer

bauen zu müssen. „popup living soll

helfen, auch in kleinen Wohnungen

groß leben zu können, ohne auf Komfort

und Stauraum verzichten zu müssen“,

erklärt Philipp Linsmeier. Stefan

Kapfer verweist auf die Flexibilität des

Konzepts und die effektive Nutzung

des vorhandenen Platzes. Die verschiebbaren

Module passen sich den

Bedürfnissen der Bewohner an, aus

einem Wohnraum wird so kurzerhand

ein Büro und umgekehrt.

Eigenschaften/Besonderheiten:

• 20 m² mehr nutzbare Fläche ohne

größer bauen zu müssen

• Produktion bei einer lokalen

Schreinerei in Augsburg

• Verwendung von zertifiziertem Holz

• Bettgröße, Schrankhöhe, Länge,

Position der Module, Farbe oder auch

die Holzart lassen sich individuell

bestimmen

Sie haben ebenfalls ein Startup gegründet

und würden gerne in dieser Rubrik

erscheinen? Ist Ihre Firma nicht älter als

zwei Jahre, dann schreiben Sie uns einfach

an redaktion@trendyone.de mit

dem Betreff “Startup”.


M2 Wirtschaft & Politik

Wirtschafts

macher

Name:

Firma:

Position:

Gründung:

Stephanie Schmid

Brauerei Ustersbach

Geschäftsführerin

1605


Wirtschaft & Politik M3

TRENDYone trifft die Wirtschaft am Punkt: Im Herzen des Naturparks

Augsburg Westliche Wälder wird mit viel Liebe und Leidenschaft Bier

gebraut und das ganz traditionell nach dem bayerischen Reinheitsgebot

aus dem Jahre 1516. In diesem Jahr durfte sich die Brauerei Ustersbach

über den Bundesehrenpreis in Gold freuen, aber auch viele weitere

Auszeichnungen untermauern die Erfolgsgeschichte des Familienbetriebs.

Über bisherige Meilensteine sowie über einen typischen Arbeitsalltag sprach

Brauerei-Chefin Stephanie Schmid mit TRENDYone.

TRENDYone: Frau Schmid, war es für

Sie von Anfang an klar, dass Sie die

über 400-jährige Familientradition

fortsetzen und in der Brauerei einsteigen?

• Stephanie Schmid: Das war für mich

erst mal überhaupt nicht klar, sondern

bis zum Beginn des Studiums der Wirtschafts-

und Sozialwissenschaften hier

in Augsburg ein innerer Kampf. Mein Talent

liegt nicht im kühlen Jonglieren

von Zahlen ich bin eher ein kreativer

Kommunikationsmensch.

Aber letztlich konnte ich mich gut

mit dem Studium arrangieren

und heute bereitet mir meine

Arbeit unglaublich viel

Freude. Auch weil Bier

einfach ein tolles

Produkt ist: Es

bringt die Menschen

zusammen, ist ein

wichtiger Teil unserer bayerischen

Tradition ... Es ist wirklich

das beste Getränk, das ich mir vorstellen

kann: Natürliche Zutaten, ein

500 Jahre altes Rezept, eine traditionelle

Herstellung und es schmeckt außerdem

immer!

Wie kann man sich die Arbeit einer

Brauerei-Chefin vorstellen?

• Da gibt es einiges, was erledigt werden

muss. Jeder Tag ist unglaublich abwechslungsreich

und vielfältig das

macht meine Arbeit auch so besonders!

Zahlungen müssen getätigt werden

und ums Controlling kommt man auch

nicht herum. Ab einer gewissen Unternehmensgröße

kann man sowieso nicht

alles alleine stemmen. Meine Leidenschaft

ist aber die Unternehmenskommunikation.

Das heißt den Betrieb transparent

machen, Einblicke gewähren und

zum Beispiel auch Interviews zu geben.

Dazu kommt noch Marketing von der

Konzeption bis zur Buchung in den verschiedenen

Medien. Und das Wichtigste

ist es, ein gutes Team zusammenzustellen,

das gerne miteinander arbeitet und

dabei noch möglichst viel Freude an der

Arbeit hat.

UNSER AUGENMERK LIEGT

ALS NATURLIEBHABER AUF

DEM SCHUTZ UNSERER

UMWELT

Welchen Weg geht die Brauerei, seit

Sie die Geschäftsleitung im Betrieb

übernommen haben?

• Unser Augenmerk liegt als Naturliebhaber

auf dem Schutz unserer Umwelt.

Unsere Rohstoffe kommen aus der Natur

und wir müssen alles unternehmen,

um diese bestmöglich zu schützen. Das

hat bei uns im Betrieb viele Facetten: So

haben wir uns zum Beispiel zu 100 Prozent

dem Mehrweg verschrieben, vermeiden

Ressourcenverschwendung und

unser definiertes Ziel ist „Zero CO₂“. Der

Arbeitstitel für unsere kontinuierlichen

Verbesserungen hier ist „Der Grüne Weg

der Gelben Marke“, bezogen auf unsere

gelben Getränkekisten, die wir ja sowohl

für unser Bier als auch für unsere Limonaden

nutzen.

Kürzlich haben Sie zwei große Preise

gewonnen den Bundesehrenpreis in

Gold und den TOP 100-Inovationspreis

wie schafft man das?

Das schafft man mit dem Willen, es

schaffen zu wollen, mit einem ehrgeizigen

Braumeister und einem Team von

Profis sowie einer durchgängigen Qualitätsorientierung

vom Einkauf über die

Herstellung bis zur Abfüllung. TOP100

wird man durch konsequente Innovation

bei uns im Hause eben beim Herstellungsprozess.

Diese Entwicklung geht

über Jahre, wenn nicht sogar über Jahrzehnte!

Da sind vielfältige strategische

Investitionen nötig. Unsere Anlagen sind

energetisch absolut „en vogue“, also das

Neueste, was am Markt erhältlich ist.

Unser Konzept zur Energieeinsparung ist

im Moment deutschlandweit einzigartig

das bestätigen uns jedenfalls die beteiligten

Ingenieurbüros und eben auch

die Wissenschaftler

der TOP100-Jury.

Wie feiern Sie den Titel

„Brauerei des Jahres“,

der Ihnen verliehen wurde?

Dass wir zu Deutschlands

Brauerei des Jahres 2021 wurden

und für die besten Ergebnisse

bei den DLG-Tests den Bundesehrenpreis

der Bundesregierung in Gold erhalten

haben, wollen wir mit einem

außergewöhnlichen Bier feiern! Deshalb

haben wir unseren Braumeistern

freie Hand gegeben, mal zu zeigen, was

sie außer den klassischen bayerischen

Bierstilen sonst noch draufhaben. Herausgekommen

ist ein „Pale Ale“, das

momentan noch im Tank reift und im

August abgefüllt wird. Die Menge

ist limitiert und wird Großteils

über unsere endlich wieder geöffneten

Partner-Gastronomien

an die Gäste verschenkt.

Gerne würden wir das Bier auch

in unserem traditionellen Bräustüble

ausschenken, für welches

wir derzeit einen Gastwirt oder

eine Wirtin suchen. Außerdem ist

das Bier, das passend zum Bundesehrenpreis

den Namen „GOLD-

RAUSCH“ tragen wird, auch in unserem

Getränkemarkt gleich bei der Brauerei

erhältlich.

Welche Ziele streben Sie für die nächsten

Jahre an?

• Den Betrieb gesund zu erhalten

auch für die nächste Generation! Unser

Ziel ist es, für den Verbraucher als Bierlieferant

immer attraktiv zu bleiben.

Daneben haben wir auch weitere wichtige

Standbeine wie unsere Wita- und

Flumi-Limonaden sowie unsere Witaquelle,

das Mineralwasser aus unserem

eigenen Brunnen. Nur so können wir

wirtschaftlich stark bleiben und unsere

Arbeitsplätze sichern. Mein Ziel

ist nicht Wachstum, sondern der

Erhalt nachhaltig und wirtschaftlich

unabhängig…

und natürlich ist mir dann

noch eine gelungene Übergabe

an die 14. Generation wichtig.

Tipp: Das Bräustüble Ustersbach sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Gastwirt (m/w/d). Interessenten melden

sich bitte per Mail an verkauf@ustersbacher.com

oder unter der Telefonnummer

08236 / 5890.


M4 Wirtschaft & Politik

Konsum ohne Schuldgefühl?

Fast Fashion Heute Trend morgen Müll

Günstig produziert, kurz oder gar nicht getragen und genauso schnell

entsorgt unser Konsumverhalten hat sich in den letzten Jahren

enorm verändert. Wir sind nicht nur kritischer geworden, sondern

wollen zudem jedem noch so kleinen Trend folgen. Die Konsequenz: Überfüllte

Kleiderschränke voller Klamotten die meisten davon ungenutzt!

Günstige Kleidung, welche schnell für den Massenmarkt produziert wurde

und nach kürzester Zeit schon wieder in der Altkleidersammlung landet: Fast

Fashion ein unglaublich großes Problem für die Umwelt und für 300 Millionen

Menschen der Textilindustrie.

Vor dem anstehenden Urlaub wird noch

schnell ein luftiges Sommerkleid eingekauft

und für den Geburtstag der besten

Freundin ein schicker Rock sowie

eine Bluse und das, obwohl

im Kleiderschrank bereits zahlreiche

sowie ähnliche Kleidungsstücke

hängen. Kein Problem,

oder?! Die Geschäfte sind ja auch

voll mit den besten Schnäppchen,

da kann dann sogar noch das ein

oder andere Kleidungsstück zusätzlich

eingekauft werden. Hauptsache

billig! Zwar spielt es in unserem

Geldbeutel überhaupt keine Rolle, ob

wir ein Einzelteil oder gleich fünf unterschiedliche

Outfits mitnehmen, das

Fast Fashion aber auf Kosten anderer

geht, daran denkt beim Shoppen kaum

einer. Schnelle Mode gewinnt immer

mehr an Bedeutung: Daran sind auch

das Internet sowie die Social-Media-

Kanäle nicht ganz unschuldig. Täglich

präsentieren Influencer ihre neuesten

Einkäufe stolz vor laufender Kamera

wir sind es, die davon zunehmend beeinflusst

werden. Entweder, weil wir

DER TREND VON HEUTE IST

VIELLEICHT SCHON DER

MÜLL VON MORGEN

genauso sein wollen wie unsere Vorbilder

oder weil uns die Kleidungsstücke

einfach gefallen.

Wie schnell ist „schnelle Mode“

wirklich?

Jeder Deutsche kauft im Schnitt nahezu

60 Kleidungsstücke pro Jahr die

Tendenz ist weiterhin steigend. Während

wir vor etwa 15 Jahren unsere

Klamotten noch wesentlich länger

angezogen haben, hat sich die Tragedauer

inzwischen halbiert. Auf dieses

Konsumverhalten reagierte selbstverständlich

auch die Modebranche:

Die neuesten Trends werden in immer

kürzer werdenden Abständen auf den

Markt gebracht. 12-24 Kollektionen

pro Jahr sind inzwischen keine Besonderheit

mehr. Billigketten bringen oftmals

sogar wöchentlich neue Trends

in die Geschäfte diese sogenannten

Mikrokollektionen sind eine derart große

Ressourcenverschwendung, welche

sich schon lange nicht mehr verschweigen

lässt. Kleidungsstücke, auf die

wir definitiv verzichten könnten,

werden plötzlich zu Must-haves,

denn tägliche Rabattaktion in verschiedenen

Geschäften animieren

uns zur ständigen Schnäppchenjagd.

Die Folge: Der Inhalt in

unserem Kleiderschrank wird andauernd

erweitert sowie erneuert

immer mehr, immer schneller! Dass

wir knapp 40 Prozent unserer Kleidung

kaum oder sogar überhaupt nicht tragen,

wird dabei zum Problem: Nahezu

eine Millionen Tonnen Textilien landen

jährlich in der Altkleidersammlung. Der

Großteil davon wird dabei nicht gespendet,

sondern exportiert und verkauft:

Riesige Berge an Textilmüll sammeln

sich dann beispielsweise in Afrika

oder Bulgarien. Hier vergiften die Reste

von Fast-Fashion die Umwelt, da die


Wirtschaft & Politik M5

Ärmsten die Textilien verbrennen müssen

über genügend Geld für Brennholz

verfügt die Bevölkerung nämlich

nicht. Andere profitieren wiederum von

dem Export der Kleidungsstücke ein

Millionengeschäft, an welchem auch

Deutschland kräftig verdient.

Immer trendbewusst doch zu welchem

Preis?

Während Mode früher noch als traditionelles

Handwerk angesehen wurde

und zusätzlich viel Wert auf Einzelanfertigungen

gelegt wurde, hat sich die

Bedeutung in den vergangenen Jahren

drastisch gewandelt: Gesprochen werden

kann von einer globalen Massenproduktion.

Klar, die Herstellung ist

bedingt durch die industrielle Revolution

deutlich billiger geworden und in

kürzester Zeit können große Mengen

an Textilien produziert werden. Inspiration

gibt es ja auch genug so zum

Beispiel auf zahlreichen Modenshows

und Modemessen. Dass die ganze Sache

dennoch einen Haken hat, wird

schnell deutlich: Zwar ist Fast Fashion

für den Endkonsumenten ein absoluter

Traum immer die neusten Trends zu

Schnäppchenpreisen die Kosten sind

aber indirekt erheblich höher! Mehr

Textilien anzufertigen, bedeutet im Umkehrschluss

automatisch auch mehr

Rohstoffe sowie Energie zu verbrauchen.

Dies führt natürlich gleichzeitig

zu einer deutlichen Erhöhung der Treibhausgase

die daraus resultierenden

Folgen sind wohl jedem bewusst. Polyester

ist der Hauptbestandteil von Fast

Fashion: Beim Waschgang wird jedes

Mal Mikroplastik abgesondert, welches

in den Weltmeeren zum großen Problem

wird und somit unserem Ökosystem

enorm zusetzt und schadet. Doch

nicht nur die Umwelt kommt durch Fast

Fashion an ihre Grenzen das Leid tragen

auch reihenweise Menschen, die

für die Textilindustrie tätig sind. Zu unmenschlichen

Bedingungen treten die

Arbeiter nahezu täglich ihre Arbeit an:

Sexuelle Belästigung, niedrige Löhne,

der Umgang mit schädlichen Chemikalien,

kein Arbeitsschutz sowie keine

geregelten Arbeits- und Urlaubszeiten

das beschreibt den Alltag der meisten

Beschäftigten wohl am besten.

Aus Alt mach Neu: Marketing-Trick oder doch glaubwürdiges

Versprechen der Textilindustrie?


M6 Wirtschaft & Politik

Das Recycling-Versprechen: Wahrheit

oder reiner Marketing-Trick?

Schnell eingekauft und genauso schnell

wieder weggeworfen bei dem ein

oder anderen ruft dies sicherlich ein

schlechtes Gewissen hervor... Für die

Textilindustrie also Grund genug, etwas

zu ändern oder es zumindest so

scheinen zu lassen. „Neue Kleidung,

hergestellt aus Alttextilien“:

Ein Versprechen, mit welchem

unzählige Anbieter werben. Doch

was ist eigentlich dran an dem zugesicherten

nachhaltigen Umgang

mit weggeworfenen Textilien? Im

Grunde handelt es sich hierbei

eindeutig um einen reinen Mythos.

Eine Wiedergewinnung von

Fasern zur Produktion von neuen

Textilien ist nämlich kaum möglich, weil

der Aufwand einfach zu groß ist und

somit die wirtschaftliche Rentabilität

verloren gehen würde. Aufgrund von

Fasermixen ist eine Wiederverwertung

schlecht realisierbar. Auch angebrachte

Reißverschlüsse und Knöpfe gestalten

das Recyceln schwierig. Zugesicherte

Standards, die sich auf zusätzlich angebrachten

Etiketten finden lassen, sind

also mit Vorsicht zu genießen. Geringe

Anteile wiederverwerteter Textilien

sind in neuer Kleidung zwar enthalten,

aber wirklich nur in unglaublich kleiner

Menge die Relation geht hier definitiv

verloren. Von uns entsorgte Klamotten

mit geringer Qualität werden zunehmend

entweder verbrannt oder geschreddert

und dann zum Beispiel für

die Herstellung von Putzlappen oder

Dämmmaterialien verwendet.

EXPORTIERT UND VERKAUFT

EIN MILLIONENGESCHÄFT,

VON WELCHEM AUCH

DEUTSCHLAND PROFITIERT

„Kleider machen Leute“

Die Nachfrage nach Fast Fashion

ist groß und wird auch im Laufe der

kommenden Jahre stetig zunehmen.

Man geht sogar davon aus, dass die

Textilbranche bis 2030 um weitere 60

Prozent wächst. Auch der Umsatz wird

weiterhin exponentiell steigen immerhin

ist Fast Fashion trotz der vielen

negativen Folgen, die der Trend mit

sich bringt, ein absolutes Erfolgsmodell

im Kleidungssektor. Getreu dem

Motto „Kleider machen Leute“ setzen

die Fashion-Labels auf bestes Marketing:

Riesen Plakate hängen an Kaufhauswänden

und zusätzlich werden

immer mehr Online-Kampagnen ins

Leben gerufen. Das Ziel: Möglichst viel

Kleidung an die Frau beziehungsweise

an den Mann zu bringen. Methoden,

die H&M, Primark, Zara, New Yorker

und Co. perfekt beherrschen und auch

in Zukunft umsetzen werden.

Billigketten richten ihren Fokus

weniger auf Erwachsene, sondern

vielmehr auf Teenager zwischen

14 und 18 Jahren. Diese Zielgruppe

ist nicht nur leicht zu beeinflussen,

sondern zusätzlich von

einem gewissen Gruppenzwang

geprägt. Jugendliche haben stets

das Gefühl, nur mit Kleidungsstücken

im angesagten Trend dazuzugehören

eine bedrohliche Gefahr,

welche in einem regelrechten Modewahn

mit Suchtpotenzial ausarten

könnte. Bedingt durch die gestiegene

Interaktivität in den Sozialen Netzwerken

kommt es hier zu einem buchstäblichen

Konkurrenzkampf: Jeder möchte

auf sein gepostetes Bild die meisten

Likes… Und wie bekommt man diese

in den Augen eines Teenagers? Nur

mit einem angesagten Look: Für die

Textilindustrie wiederum eine klasse

Steilvorlage!


Wirtschaft & Politik M7

„Modewahnsinn“ mit

dramatischen Folgen

Wollen wir mit unserem Konsumwahn

wirklich zu derart schlimmen Auswirkungen

beitragen? Jeder Einzelne von

uns hat die Möglichkeit, bereits mit

kleinen Handlungen die Welt ein bisschen

besser zu gestalten. Beim Blick in

den Kleiderschrank fällt bestimmt auf,

dass zahlreiche Klamotten ungenutzt

sind: Kleidung, die mitsamt des Originaletiketts

darauf wartet, endlich zum

Einsatz zu kommen, aber nie getragen

werden wird, weil einfach der passende

Anlass dazu fehlt. Deswegen

beim nächsten Shoppingbummel

lieber zweimal

überlegen, ob das rote

Kleid mit Pailletten oder der

schimmernde Rock nicht

vielleicht doch ein „Touch

Too Much“ ist. Ähnlich ist es bei Kleidungsstücken,

die für Wetterbedingungen

angefertigt sind, die so eigentlich

gar nicht existieren. Das beste Beispiel:

der Wollpullunder. Schaut in der richtigen

Kombination zwar ganz schick aus,

ist aber einfach unpraktisch. Mit Jacke

ist der Look zerstört, ohne ist es aber

einfach zu kalt also lieber Finger weg

von derartigen Textilien. Wer kennt es

nicht? Die Lieblingsjeans gibt es im Geschäft

nur noch eine Nummer kleiner.

Mit der Begründung „bald passe ich

da schon rein“, landet das gute Stück

dann prompt im Kleiderschrank, genauso

schnell aber auch wieder in der

Altkleidersammlung. Also: Auch hier ist

Vorsicht geboten. Irgendwann hängt

bestimmt ein ähnliches oder sogar ein

noch schöneres Modell im Laden. Fast

Fashion lockt mit Billigpreisen, doch

schnell zeigt sich dies in der Qualität.

Hochwertig Einkaufen, also auf langlebigere

Kleidung wertzulegen ist hier

die Lösung. Und jeder weiß: Weniger

AUGEN AUF BEIM

KLEIDERKAUF

ist manchmal mehr und zeitlose Styles

kann man mehrere Jahre lang tragen.

Massenware hat immer auch den

Nachteil, dass sie einfach jeder trägt.

Spätestens wenn die zehnte Person

mit demselben Pulli gekleidet ist, sieht

man sich doch schnell daran ab, oder?

Im Second Hand Shop gleich um die

Ecke oder auf Kleiderkreisel und Co.

lassen sich wunderschöne Einzelstücke

finden. „Fairtrade Mode“, „Bio Mode“

oder „Nachhaltige Mode“ hält, was sie

verspricht beim Einkaufen also zusätzlich

einfach mal drauf achten.

| Text: Jana Dahnke

FAZIT

Das Glücksgefühl nach dem Shoppen ist

bei den meisten von uns zwar ziemlich

groß doch wie lange? Spätestens wenn

die Textilien dann nach kürzester Zeit in der

Altkleidersammlung landen, ist die Freude

komplett verschwunden. Was bleibt, ist

eine große Unzufriedenheit und das Verlangen,

wieder zahlreiche Einkaufstüten

vollgepackt mit Klamotten im angesagten

Trend nach Hause zu tragen ein Teufelskreis,

der nicht nur unserer Umwelt schadet.

Dabei ist nachhaltig zufrieden sein so

einfach! Wann fängst DU damit an?


M8 Fitness & Gesundheit

Kalorien sparen mit Flavour Drops

Sind die Geschmackstropfen sinnvoll oder schädlich?

Vor allem in der Fitness-Szene sind sie längst angekommen: Flavour

Drops. Also kalorienfreie, flüssige Aromatropfen in allen möglichen

Geschmacksrichtungen. Doch wie genau funktioniert das Ganze, wie

gut kann künstlicher Geschmack wirklich sein und ist das vielleicht sogar

schädlich für die eigene Gesundheit?

Den Kaffee noch schnell mit etwas

Schokoladensirup aufpeppen oder

einen Teelöffel Zucker in den Quark

geben, um ihn genießbarer zu machen

wer auf seine Figur achtet, wird

darauf vermutlich eher verzichten.

Wer es dennoch gerne süßer

hätte, kann auf Flavour Drops

zurückgreifen. Sie fügen keinen zusätzlichen

Zucker hinzu, was natürlich

gerade beim Abnehmen vorteilhaft ist,

und sorgen dennoch für einen tollen

Geschmack.

Was sind Flavour Drops?

Sogenannte Flavour-Drops oder Flav-

Drops bezeichnen Geschmackstropfen,

mit denen man Speisen und Getränken

NULL KALORIEN

einen ganz bestimmten Geschmack

wie beispielsweise Vanille, Schokolade

oder Mango verleihen kann. Sie sind

nahezu frei von Kohlenhydraten, Fetten

und Eiweiß daher enthalten sie auch

fast keine Kalorien. Mittlerweile gibt es

über 100 Geschmacksrichtungen: Von

Bratapfel und Butterkeks über Marzipan

und Minze bis hin zu Waldmeister

und weißer Schokolade. Ein Fläschchen

kostet im Durchschnitt um die

5-6 Euro, wobei schon wenige Tropfen

für eine intensive Süße reichen dementsprechend

lange kann das Produkt

auch verwendet werden.

Wie setzt man Flavour Drops

ein?

Viele Sportler verwenden die Geschmackstropfen

in Verbindung

mit geschmacklosem Eiweißpulver.

So können sie stets das gleiche Pulver

nehmen, jedoch durch die günstigen

Aromatropfen jeden Tag einen anderen

Geschmack ausprobieren ohne dabei

ständig ein neues Eiweißpulver kaufen


Fitness & Gesundheit M9

zu müssen. Mittlerweile werden Flavour

Drops aber für ganz verschiedene

Sachen eingesetzt: Die einen süßen

ihren Kaffee, Tee oder Milkshake damit,

während andere beispielsweise ihren

Quark, Joghurt oder Smoothie damit

aufpeppen. Gerade in der Fitness-Szene

werden Milchprodukte bevorzugt

konsumiert, weil sie viel Eiweiß enthalten.

Da ein Magerquark pur jedoch

für die meisten nur schwer herunterzukriegen

ist, sind Geschmackstropfen

ohne Kalorien die ideale Lösung. Auch

der vor allem zum Frühstück beliebte

Porridge also Haferbrei kann

durch Flavour Drops zu einem süßen

Genuss gemacht werden.

Zuletzt finden die Tropfen beim

Backen von Süßspeisen

wie Brownies,

Bei solchen „künstlichen“ Lebensmitteln

stellt sich natürlich immer die

Frage nach den Inhaltsstoffen. Auf

den Etiketten der Produkte wird neben

Wasser, Aroma sowie Farb- und Konservierungsstoffen

auch fast überall

das Süßungsmittel Sucralose angegeben.

Es steht immer wieder in der

Kritik und soll beispielsweise Diabetes

verursachen, gilt jedoch offiziell als

unbedenklich. Tatsächlich ist eine solche

schädliche Wirkung wohl nur zu

verzeichnen, wenn ein übermäßiger

Konsum stattfindet die Grenzen dafür

sind aber extrem hoch angesetzt.

Auch alle enthaltenen Geschmacksund

Farbstoffe sind in Deutschland

zugelassen und

entsprechend

gesundheitlich

unbedenklich

sonst wären

die Produkte

hier nicht

im Handel.

Trotzdem

lässt sich

natürlich

nicht

Die größte Auswahl bieten spezielle

Online-Shops der entsprechenden Anbieter.

Besonders viele Geschmacksrichtungen

gibt es zum Beispiel bei

ESN, MyProtein oder GymQueen zu

kaufen. So gut wie alle Hersteller haben

die gängigen Standard-Sorten im

Angebot, für speziellere Geschmacksrichtungen

wie Blueberry Cheesecake,

Caipirinha, Mousse au chocolat oder

Spekulatius lohnt es sich, die einzelnen

Seiten genauer zu durchforsten. Jedoch

haben auch immer mehr Supermärkte

sowie Drogeriemärkte zumindest eine

kleinere Auswahl an Flavour Drops in

ihrem Sortiment. Ebenso gibt es die

Aromatropfen bei Amazon, wenngleich

hier einige Produkte überteuert

bzw. von minderer Qualität sind. Laut

mehrerer Online-Bewertungen haben

die Anbieter ESN und MyProtein im

Vergleich aktuell das beste Preis-Leistungsverhältnis,

wobei Geschmäcker

natürlich verschieden sein können. Am

besten probieren Sie zunächst nur ein

Produkt in einer gängigen

Geschmacksrichtung

aus,

bevor Sie

sich an speziellere

Varianten

wagen.

|Text:

V e r a

Mergle

Muffins und Co. Verwendung: Hier

können ebenfalls Zucker und Kalorien

gespart werden, ohne dass der Geschmack

leidet.

Gibt es auch Nachteile?

bestreiten, dass es keineswegs natürliche

Inhaltsstoffe sind, denen Flavour

Drops ihre Süßkraft bei nahezu null

Kalorien zu verdanken haben. Wie bei

allem macht hier aber auch die Menge

das Gift und schließlich kann jeder

selbst entscheiden, ob und wie häufig

er auf solche Mittel zurückgreifen

möchte.

Wo gibt es Flavour Drops zu kaufen?

FAZIT

Wer Kalorien sparen und dennoch nicht auf

Süßes verzichten möchte, kann auf Flavour

Drops zurückgreifen: Nur ein paar Tropfen

der zucker- und fettfreien Aromatropfen

verleihen jedem Gericht bzw. Getränk eine

süße Note das Angebot an Geschmacksrichtungen

ist bereits sehr umfangreich

und wird ständig erweitert. Eine schädliche

Wirkung auf die eigene Gesundheit konnte

bislang nicht bewiesen werden, Experten

empfehlen aber generell einen maßvollen

Umgang mit solchen Süßungsmitteln.

Gerade in der Fitness-Szene greifen viele auf die Tropfen zurück, um

Kalorien zu sparen.


M10 Leben & Wohnen

Wertvolle Tipps gegen Hitze

Heiß, Heißer Abkühlung gefällig?

Auch wenn es hierzulande nur selten eine Garantie gibt, eines ist sicher:

Jahr für Jahr schwitzen wir an mal mehr und mal weniger Tagen

so sehr, dass wir uns dringend Abkühlung herbei wünschen. Und das

ist oftmals auch dringend notwendig, denn neben dem erfrischenden Effekt,

sehnt sich häufig auch unsere Gesundheit nach mehr Wärme-Balance. Und

weil die richtig heißen Tage diesen Jahres wieder vor der Tür stehen, haben

wir die wichtigsten Anti-Hitze regeln für Sie im Überblick.

Über 38 Grad zeigt das Thermometer

am heißesten Tag des Jahres im vergangenen

Jahr. Wo heuer der Hitzerekord

liegen wird, ist noch ungewiss.

Sicher ist jedoch, dass die meisten

Menschen bereits bei Temperaturen

knapp unter 30 Grad das Gefühl haben,

es sei deutlich zu heiß. Natürlich heißt

es dann: immer ausreichend trinken.

Doch was tun, wenn einem die Hitze

mal wieder zu Kopf steigt? Meist ist es

dann schon zu spät, denn in warmen

Zeiten ist die richtige Vorbereitung die

halbe Miete. Und die beginnt bereits

bei den eigenen vier Wänden.

1. Zuhause entrümpeln

Klingt nach Frühjahrsputz, kann

aber auch im Sommer wirklich

helfen. Denn je weniger Fläche im

Raum von Einrichtungsgegenständen

bedeckt wird, desto geringer ist die gefühlte

Gradzahl. Warum also mal nicht

den Hochflorteppich über die heißen

Monate in den Keller verbannen? Oder

die schweren Samtvorhänge gegen

luftiges Leinen tauschen oder gar ganz

abhängen? All diese Dinge sind ein echter

Wärmespeicher und machen euch

das Leben bei bestimmten Temperaturen

schwerer.

Doch nicht nur Wochen im Voraus können

Sie etwas gegen die Hitze tun, auch

ad hoc, gibt es noch Optionen, zum Beispiel

am Morgen eines echten Sommertags.

2. Hitze draußen halten

Was nicht in Ihren Innenraum kommt,

AUCH BLUMEN BRAUCHEN

SONNENSCHUTZ

kann Ihnen auch kein Kopfzerbrechen

bereiten. So einfach ist die Regel die

anzuwenden ist, um kühler durch den

Sommer zu kommen. Heißt konkret:

Jalousien geschlossen halten, Fenster

ebenfalls schließen, alle Schotten

dicht machen. Und das in den frühen

Morgenstunden, bevor die ersten Sonnenstrahlen

die Fenster erreichen. Wer

vorher noch einmal kräftig Stoßlüften

möchte, darf das natürlich gerne tun.

Allerdings nur, wenn die Außentemperatur

nicht mehr als 25 Grad beträgt.

Sonst ist der gewünschte Kühl-Effekt

nämlich sofort dahin.

Klingt alles logisch doch Sie haben

morgens schlichtweg vergessen, die

Wohnräume abzudunkeln? Dann gilt es

in die Trickkiste zu greifen.

3. Vorhänge anfeuchten

Vermutlich haben Sie das noch nie gemacht,

denn unterjährig ist es so gut

wie nie notwendig. Doch wenn Sie Ihre

Vorhänge (sofern diese aus normalen

Stoffbahnen bestehen) anfeuchten,

nimmt der Prozess der Trocknung dem

Raum die Wärme. Einfach und unkompliziert

geht das Befeuchten

mit einem Wassersprüher, mit

welchem normalerweise Pflanzen

mit feinem Wassernebel umhüllt

werden. Kräftig auftragen und

dem Trocknungsprozess seinen

Lauf lassen. Doch Vorsicht: Bitte nur

nachmachen, wenn die Hitze trocken

ist. Sobald es draußen schwülwarm ist,

wird das Vorgehen den Raum nur noch

feuchter und wärmer machen.

Sie haben keine Vorhänge oder möch-


Leben & Wohnen M11

ten für eine spürbarere Frische Brise

sorgen? Dann heißt es jetzt: Do it yourself-Ventilator.

4. Ventilator mit nassen Tüchern

kombinieren

Zugegeben, wir sprechen bei diesem

Tipp nur von einem gefühlten Effekt, die

Raumtemperatur sinkt deshalb nicht.

Aber das ist an richtigen Sommertagen

nicht das oberste Ziel, Hauptsache Abkühlung

naht. Und die geht so: Stellen

Sie eine Waschwanne voll kaltem Wasser

direkt vor einen Ventilator. Tauchen

Sie ein Handtuch in die Waschwanne

und klemmen Sie dieses mit zwei Wäscheklammern

oben am Ventilator fest.

Dieser sollte hierfür natürlich ausreichend

standfest sein, alternativ stellen

Sie direkt vor den Ventilator einen

Wäscheständer und klemmen Sie das

Handtuch hier ein. Starten Sie den Ventilator

und erleben Sie sofort frischen

kühlen Wind. Da das Handtuch unten

bis in die Waschwanne hängt (also auf

die notwendige Länge des Handtuchs

achten) saugt es sich immer wieder mit

frischem Wasser voll. Der Effekt kann

also mehrere Stunden anhalten.

Sie haben bereits jetzt einen kühleren

Kopf? Gut so aber wie sieht es denn

eigentlich mit Ihrer Umgebung aus?

Schauen Sie sich mal um: Zimmer- und

Gartenpflanzen leiden unter der Hitze

ebenso, wie Sie. Auch hier haben wir

Tipps für Sie:

• Empfindliche Blumen in der Mittagshitze

mit Schirm oder Sonnensegel

schattieren im Innen und

Außenbereich notwendig!

• Bei Topfpflanzen: Behältnisse mit

Wasserspeicher verwenden

• Tagsüber nie direkt aufs Blatt

gießen, kann zu Verbrennungen

führen. Erst abends nachholen.

• Düngen nicht vergessen! Gut versorgte

Pflanzen trotzen der Hitze

besser.

• Maximale Erde heißt maximale

Kühlung. Zu kleine Töpfe provozieren

schnellere Hitzeschäden.

Do it yourself-Ventilator als last minute Hilfe


M12 Fashion & Beauty

UV-Schutz, Blendschutz und Co.

Worauf achten beim Sonnenbrillenkauf?

Sie ist ein Must-Have für den Sommer und das perfekte Accessoire für

jeden Look: Die Sonnenbrille. Doch sie sollte nicht nur stylisch aussehen,

sondern unsere Augen auch optimal vor UV-Strahlen schützen.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie jetzt.

Warum ist eine Sonnenbrille wichtig?

Unsere Haut cremen wir im Sommer

ein jedoch sind auch unsere Augen

durch die UV-Strahlen gefährdet. Das

Tückische dabei: Wenn die Augen nicht

optimal geschützt sind, merken wir das

erst sehr viel später. Dauerhaft bleibende

Schäden an Linse und Netzhaut,

die unser Sehvermögen beeinträchtigen,

sind anfangs schmerzlos und machen

sich erst nach Jahren bemerkbar

wenn es also bereits zu spät ist.

Daher ist es besonders wichtig,

dass die Augen stets durch eine

gute Sonnenbrille geschützt werden.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Es gibt verschiedene Auswahlkriterien,

die Sie beim Kauf einer Sonnenbrille

beachten sollten. Dazu zählen ein garantierter

UV-Schutz, eine hochwertige

Verarbeitung und zuletzt die richtige

Blendschutz-Kategorie. Im Alltag reicht

eine Sonnenbrille mit einem UV-Schutz

von UV 400 aus, zudem sollte das gewählte

Modell über das CE-Zeichen

verfügen. Es bedeutet, dass die Brille

den EU-Sicherheitsanforderungen entspricht

und befindet sich an der Innenseite

des Bügels. Jedoch ist damit die

Qualität der Sonnenbrille noch nicht

gesichert. Sie lässt sich leider ohnehin

beim Kauf nur begrenzt einschätzen

unter anderem gibt es für die Kennzeichnung

mit dem CE-Zeichen keinen

AUF BLENDSCHUTZ ACHTEN

Überwachungsschutz, außerdem sagt

die Tönung der Gläser nichts über den

UV-Schutz aus. Sie reduziert lediglich

das für das Auge sichtbare Licht. Eine

Sonnenbrille sollte aber in erster Linie

die Augen vor intensiver UV-Strahlung

schützen, um so langfristigen Schäden

vorzubeugen. Gehen Sie daher am besten

auf Nummer sicher und kaufen Ihre

Sonnenbrille im Fachhandel oder lassen

Sie vom Optiker überprüfen.

Welche Blendschutz-Kategorien gibt

es?

Die Berechnung der jeweiligen Blendschutz-Kategorie

finden Sie an der

Innenseite der Bügel. Sie reicht von 0

bis 4, wobei die Kategorie 0 für 80 bis

100 Prozent Lichtdurchlässigkeit steht

und die Kategorie 4 für 3 bis 8 Prozent

Lichtdurchlässigkeit. In Kategorie

0 werden also bis zu 20 Prozent des

Lichts absorbiert. In unseren Breitengraden

ist die Kategorie 2 ideal (18 bis

43 Prozent Lichtdurchlässigkeit), während

sich die dritte Kategorie vor allem

für den Strand und die Berge eignet.

Die Kategorien 0 und 1 haben sehr

helle Filter und sind lediglich etwas

für bedeckte Tage in der Stadt

oder für abends im Gegenzug

dazu braucht es Sonnenbrillen mit der

Blendschutz-Kategorie 4 nur, wenn sie

im Hochgebirge oder auf Gletschern

unterwegs sind. Wichtig hierbei: Im

Straßenverkehr dürfen Sie mit einer

solchen Brille nicht unterwegs sein!

Brillengröße und Form

Unabhängig vom aktuellen Trend, sollte

die perfekte Sonnenbrille immer


Fashion & Beauty M13

eine „Mindestgröße“ haben. Sie sollte

jeweils mindestens bis zu den Augenbrauen

bzw. seitlich bis zum Rand des

Gesichts reichen und fest auf der Nase

sitzen, sodass keine Druckstellen entstehen.

Um die optimale Größe zu finden,

sollten Sie immer verschiedene

Modelle anprobieren. Denn nicht jede

Sonnenbrille passt auch zu jedem Gesicht,

womit wir bei der Form angelangt

sind. Wer beispielsweise ein eher rundes

Gesicht hat, ist mit Sonnenbrillen

mit eckigen Fassungen gut bedient. Zu

herzförmigen Köpfen passen wiederum

dünne, runde Fassungen, während

Menschen mit einem rechteckigen Gesicht

zu dünnen, aber ovalen Brillengestellen

greifen sollten. Am leichtesten

haben es wiederum ovale Gesichter,

weil ihnen fast alle Formen stehen.

Allerdings empfiehlt es sich bei dieser

Form, auf allzu kleine, runde Gläser zu

verzichten.

Für Brillenträger und Autofahrer

Wenn Sie eine Brille tragen und im Sommer

nicht auf Kontaktlinsen zurückgreifen

möchten, lohnt sich womöglich

die Anschaffung einer Sonnenbrille mit

Korrekturgläsern. Das kostet zwar zunächst

etwas mehr, jedoch können Sie

so immer scharf sehen und werden

nicht geblendet. Besonders empfehlenswert

sind Gläser mit Rückflächenentspiegelung,

weil sie Reflexionen

reduzieren. Da die Korrektionsgläser

im Vergleich etwas schwerer sind als

normale Gläser, sollten Sie sich hier für

eine möglichst leichte Brillenfassung

entscheiden.

SONNENBRILLE BLENDSCHUTZ-KATEGORIEN

Kategorie

Lichtdurchlässigkeit

Filter

Geeignet für

0 80-100% sehr hell abends, Kino

1 43-80% hell bis mittel bedeckte Tage, Stadt

2 18-43% dunkler Universalfilter Sommer in Deutschland

3 8-18% sehr dunkel südliche Gefilde, helle Wasserflächen, Strand, Berge

4 3-8% extrem dunkel Skifahren (Hochgebirge, Gletscher)

Wenn Sie außerdem eine Sonnenbrille

zum Autofahren suchen, sollten Sie

zu einer Brille mit Polarisationsgläsern

greifen. Diese speziell behandelten

Gläser verhindern, dass Sie durch Reflexionen

geblendet werden. Ebenso

sind solche Filter besonders zum Skifahren

oder für Wassersportarten geeignet.

Generell gilt bei den Glastypen,

dass selbsttönende Gläser für fast alle

Anlässe geeignet sind, weil sie sich der

Sonnenstrahlung anpassen. |Text: Vera

Mergle

FAZIT

Beim Kauf einer Sonnenbrille gibt es mehr

als nur den Style-Faktor zu beachten: Wichtig

sind ein garantierter UV-Schutz, eine

hochwertige Verarbeitung und zuletzt die

richtige Blendschutzkategorie. Unerlässlich

ist das CE-Zeichen an der Innenseite des

Bügels, jedoch ist damit keineswegs garantiert,

dass die Brille auch optimalen Schutz

bietet. Deshalb lohnt sich hier der Weg zum

Fachhandel oder Optiker, der Sie auch gleich

zur passenden Form und Größe beraten

kann.

Wenn eine Brille nur abdunkelt, das UV-Licht aber nicht filtert, ist das

für die Augen sogar schädlicher, als gar keine Brille zu tragen!


M14 Familie

Handyvertrag für Kinder

Die besten Tipps & Tarife

Kinder kommen immer früher in den Genuss, ein eigenes Handy zu

besitzen doch welcher Tarif ist für den Nachwuchs überhaupt der

richtige, wie behält man die Kostenkontrolle und was gibt es dabei

sonst zu beachten?

Für viele Eltern ist es beruhigend zu

wissen, dass die eigenen Kinder notfalls

jederzeit erreichbar sind. Mit den

„Gefahren“, die mit einem eigenen

Gerät für den Nachwuchs einhergehen,

tun sich Eltern aber immer noch

schwer. Grundsätzlich gilt: Wann ein

Kind soweit ist, sollte immer individuell

entschieden werden.

Ab wann ein Handy sinnvoll ist

Die Initiative „SCHAU HIN! Was dein

Kind mit Medien macht.“ empfiehlt die

Anschaffung eines Handys nicht vor

dem neunten Geburtstag, ein Smartphone

sollte erst ab dem Alter von

zwölf Jahren folgen. Für jüngere Kinder

kann jedoch ein „Notfallhandy“,

etwa für den Heimweg nach der

Schule oder dem Sport, sinnvoll

sein. Dem stehen verschiedene

Statistiken entgegen, wie beispielsweise

aus der BITKOM-Studie,

laut der im Jahr 2019 ganze 56 Prozent

der 8- bis 9-Jährigen bereits ein eigenes

Smartphone besaßen, während es

bei den 10- bis 11-Jährigen schon 82

Prozent waren.

Handyvertag mit oder ohne Smartphone?

Grundsätzlich gibt es bei Handyverträgen

für Kinder zwei Möglichkeiten:

• 1. Sie brauchen sowohl ein Handy

als auch einen Tarif für Ihr Kind. Hier

lohnen sich sogenannte Bundle-

Angebote, bei denen Sie deutlich

günstiger wegkommen, als wenn

Sie das Gerät und den Tarif einzeln

kaufen. Allerdings gilt es hier, die

Mindestlaufzeiten (in der Regel 24

Monate) im Hinterkopf zu haben,

die sich bei fehlender Kündigung

automatisch verlängern.

• 2. Falls Sie bereits das Smartphone

PREPAID ODER VERTRAG?

gekauft haben und nur noch nach

einem passenden Tarif suchen,

haben Sie etwas mehr Flexibilität

bei der Auswahl. Sie können

einen der vielen, oftmals monatlich

kündbaren Handytarife auswählen

(„SIM-only“) und zwar komplett

unabhängig vom Modell.

Wie behalte ich die Kostenkontrolle?

Am sichersten fahren Sie mit einem

Prepaid Tarif, bei dem Sie an keinerlei

Laufzeiten oder Verträge gebunden

sind. Auch wenn Ihr Sprössling das Gerät

verliert, halten sich die Kosten in

Grenzen. Neben der hohen Flexibilität,

warten hier am Ende des Monats auch

keine bösen Überraschungen auf der

Rechnung. Wenn Kinder älter werden,

wünschen sie sich oftmals mehr Unabhängigkeit

mit einem Laufzeitvertrag

natürlich inklusive mobilem Internet

und ausreichend Datenvolumen. Wenn

Ihr Kind außerdem viel mit Freunden

(oder Ihnen selbst) telefoniert, lohnt

sich auf jeden Fall ein Tarif mit Allnet

Flat. Achten Sie außerdem darauf, mit

Ihrem Kind über die Gefahren des Internets

ausführlich zu sprechen so

vermeiden Sie in der Regel auch,

dass Ihr Kind aus Versehen teure

Käufe tätigt. Wer hierbei auf Nummer

sicher gehen möchte, kann

beispielsweise spezielle Programme

oder Anwendungen wie die Apple Kindersicherung

nutzen. Nachfolgend

finden Sie ein paar Empfehlungen für

Tarife, die auch in unserer Tabelle noch

einmal übersichtlich aufgelistet sind.


Familie M15

Name

"Einsteiger &

Kids"-Tarif Clever

XS

Kids Tarif

Handyvertrag für Kinder unter 3 €

Ein so günstiger Tarif empfiehlt sich

vor allem für kleinere Kinder, bei denen

eine grundsätzliche Erreichbarkeit im

Vordergrund steht. Stundenlanges Surfen

im Internet und auf Social Media

sind hier nicht erwünscht, weshalb sich

dafür beispielsweise der „Einsteiger &

Kids“-Tarif Clever XS von Discotel (o2-

Netz) lohnt: Er beinhaltet 100 Frei-Einheiten

(Anrufminuten oder SMS) sowie

100 MB LTE-Datenvolumen, was ohnehin

vergleichsweise gering ist. Wer

dem eigenen Nachwuchs den Zugang

ins Netz noch gar nicht ermöglichen

will, ist beim Basistarif von Discotel

noch besser aufgehoben: Pro Minute

bzw. SMS werden hier 6 Cent fällig, die

mobilen Daten deaktivieren Sie einfach

entsprechend in den Einstellungen.

Handyvertrag für Kinder unter 5 €

Mit steigendem Alter der Kinder

wächst auch die Wichtigkeit der Höhe

des Datenvolumens hier greifen Sie

am besten auf einen günstigen Mobilfunkhändler

wie beispielsweise Dein-

Anbieter

Monatliche

Kosten

Handy zurück, damit die Kosten hierfür

nicht zu hoch werden. Ebenso bieten

die günstigen Drillisch-Marken (etwa

WinSIM, PremiumSIM, Smartmobil)

sowie die speziellen Handytarife für

Kinder von 1&1 nicht nur ein sehr gutes

Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern

sind meistens auch monatlich kündbar.

Handyvertrag für Kinder unter 10 €

Wenn aus Kindern schließlich Jugendliche

werden, steht das mobile Datenvolumen

endgültig im Mittelpunkt des

Tarifs. Achten Sie hier auf eine entsprechende

Flatrate-Variante wie beispielsweise

beim Tarif „Allnet 10 GB LTE Flex“

von DeinHandy: Für 9,99 Euro im Monat

sind neben einer Allnet- und SMS-Flat

auch stolze 10 GB LTE-Datenvolumen

enthalten. Außerdem ist der Vertrag

jederzeit kündbar, die Kündigungsfrist

beträgt hier drei Monate.

HANDYTARIFE FÜR KINDER

Freieinheiten

(Minuten + SMS)

Discotel (o2) 2,95 € 100 100 MB (bis zu 21,6 MBit/s) ja

1&1 (o2)

3,99 (für

6 Monate,

danach 6,99

€)

Und was ist mit den bekannten Anbietern?

Die drei großen Netzbetreiber

o2, Vodafone und Telekom haben zwar

speziell vergünstigte Angebote für Kinder

sowie Schüler und Studenten, jedoch

sind sie vergleichsweise trotzdem

recht teuer und gehen darüber hinaus

mit einer zweijährigen Vertragsbindung

einher. Daher eignen sie sich eher für

junge Erwachsene über 18 Jahren, die

sehr viel mobiles Datenvolumen benötigen.

|Text: Vera Mergle

FAZIT

Handys für Kinder sind mittlerweile keine

Seltenheit mehr schließlich sind sie praktisch

und erleichtern den Alltag erheblich.

Eltern sollten darauf achten, je nach Alter

und Nutzung einen entsprechenden Tarif

auszuwählen. Viele Anbieter haben eigene

Tarife für Kinder und Jugendliche im Angebot,

zudem gibt es auch spezielle Geräte für

diese Zielgruppe. Prepaid-Tarife bieten die

höchste Flexibilität, mit steigendem Alter

wird vor allem das Datenvolumen immer

wichtiger.

Inklusiv-Datenvolumen monatlich kündbar Besonderheiten & Extras

100 1 GB (bis zu 21,6 MBit/s) ja; 3 Monate Kündigungsfrist

10 € Startguthaben; 20 € bei

Rufnummernmitnahme

10 € Startguthaben; 20 € bei

Rufnummernmitnahme

"Einsteiger &

Kids"-Tarif Clever S Discotel (o2) 4,95 € 100 1 GB (bis zu 21,6 MBit/s) ja Integrierte Kostenkontrolle;

Kinderschutz-Funktionen

Prepaid Basic S

LTE 5 GB Flex-Tarif

von DeinHandy

LTE S

Congstar (Telekom)

5 € 100 500 MB (bis zu 25 MBit/s) ja

DeinHandy (o2) 5,99 € Allnet-Flat 5 GB (bis zu 50 MBit/s) ja; 3 Monate Kündigungsfrist

Premium SIM

(o2)

6,99 € Allnet-Flat 2 GB (bis zu 50 MBit/s) ja; 3 Monate Kündigungsfrist

LTE 3 GB Smartmobil (02) 7,99 € Allnet-Flat 3 GB (bis zu 50 MBit/s) ja; 3 Monate Kündigungsfrist

Allnet 10 GB LTE

Flex

Prepaid Allnet M

DeinHandy (o2) 9,99 € Allnet-Flat 10 GB (bis zu 50 MBit/s) ja; 3 Monate Kündigungsfrist

Congstar (Telekom)

10 € Allnet-Flat 3 GB (bis zu 25 MBit/s) ja

5 € Startguthaben + 2,50 € für

Neukunden; 10 € bei Rufnummernmitnahme

19,99 € einmaliger Anschlusspreis

6,82 € bei Rufnummernmitnahme

6,82 € bei Rufnummernmitnahme

19,99 € einmaliger Anschlusspreis

5 € Startguthaben + 5 € für

Neukunden; 10 € bei Rufnummernmitnahme

Wenn der Nachwuchs das Internet noch nicht nutzen soll, können

Sie die mobilen Daten einfach deaktivieren.


M16 PRO / CONTRA

IST DER STATIONÄRE

HANDEL VERALTET?

JA ODER

Online, online, online. Smartphones, digitale Medien und das Internet

sorgen dafür, dass wir Tag für Tag immer mehr Zeit im Netz verbringen.

Die voranschreitende Digitalisierung scheint nicht zu stoppen zu sein.

Doch was sind die Folgen? Verlagern sich Prozesse, die für uns früher natürlich

waren in den Bereich des digitalen Netzwerkes? Warum online Shopping und

Transaktionen von unzähligen Menschen so erfolgreich angenommen werden.

Nahezu jeder führt von früh bis spät sein Smartphone mit sich umher. Unbegrenzte

Konnektivität und Internetzugang sind die Folge davon. Dessen sind sich auch Geschäfte

und Unternehmensketten bewusst geworden, wodurch sie mit einem online

Angebot dem Nutzer die Möglichkeit geben, jederzeit von überall aus eine Bestellung

tätigen zu können. Ob man sich dabei im Urlaub befindet, zum Chillen bei Freunden

oder auf der Toilette sitzt, ist dabei vollkommen irrelevant.

Dazu kommt, dass es für Unternehmen mit vergleichsweise wenig Aufwand verbunden

ist, ihre Produktpalette in ihr online Sortiment einzubetten. Das gewährt dem Besucher

der Webseite die absolute Auswahl aus allen derzeit verfügbaren Produkten.

Man kennt es doch nur zu gut selber. Ihr steht in einem Bekleidungsgeschäft und habt

ein supercooles Shirt gesehen, aber es ist nicht in eurer Größe vorrätig. Nach Anfrage

beim Verkäufer erfahrt ihr, dass das Kleidungsstück online allerdings verfügbar ist.

Ein weiterer Aspekt, der dem online Handel zugutekommt, ist die schnelle Vergleichbarkeit.

Angebote unterschiedlicher Shops miteinander zu vergleichen und gezielt

nach dem günstigsten Angebot zu suchen war noch nie so einfach. Dabei helfen

unterschiedliche Filterkategorien sogar noch bei individuellen Suchanfragen. Zusätzlich

werden dem Interessenten über Bewertungen Feedback von anderen Kunden

gegeben, die das Produkt bereits besitzen und ihre Meinung darüber teilen möchten.

Viele orientieren sich häufig an den Rezensionen und lassen sich bei der Kaufentscheidung

von ihnen beeinflussen.

Einfachheit und Bequemlichkeit sind ebenfalls zwei Argumente, die man schnell mit

digitalem Shopping verbindet. Schon wenige Klicks reichen aus, um die angesagteste

Mode, die neuste Technik oder die besten Gadgets in den Warenkorb zu legen. Mit

sogenannten „Express Checkouts“ wickelt sich die Zahlung auch innerhalb von Sekunden

ab. Wer genau weiß, was er braucht, kann eine Bestellung innerhalb weniger

Minuten aufgeben.

RO

PRO-MEINUNG AUS UNSEREN SOCIALMEDIA-KANÄLEN

Ich shoppe lieber online weil…

• „es dort eine viel größere Auswahl gibt“

• „ich an keine Öffnungszeiten gebunden bin“

• „ich Zuhause alles in Ruhe anprobieren kann“

• „weil lästige Wartezeiten an der Kasse ausbleiben“

• „ich bessere Vergleichsmöglichkeiten habe“


Pro / Contra M17

NEIN?

Digitalisierung hin oder her. Mit Freunden durchs Einkaufszentrum zu

schlendern, umhüllt von dem Geruch kulinarischer Restaurants, um von

Geschäft zu Geschäft zu gehen und die neueste Mode anzuprobieren,

bereitet vielen Menschen Freude. Daran wird sich auch vermutlich so schnell

nichts ändern. Beim Einkaufen neuer Waren wird immer noch viel Wert auf die

Nähe zum Produkt gelegt. Wie sich Stoffe und Materialien anfühlen, lässt sich

übers Display nur vermuten.

Die Praxisnähe ist tatsächlich das schlagkräftigste Argument, warum der stationäre

Handel so beständig ist. Drogeriemärkte, Kleidungsgeschäfte, Technikanbieter und

teilweise sogar Dienstleister bieten im Voraus eine Probe oder einen Tester an. Das

soll dazu dienen, dem potenziellen Kunden die Kaufentscheidung zu vereinfachen,

indem er sich selbst von der Qualität überzeugen kann.

Ein herkömmlicher Laden verfügt in der Regel über kompetente Mitarbeiter. Diese

stehen meist für individuelle Beratung und Empfehlungen zur Seite. Anders als die

Rezensionen im Internet kann man sich hierbei auf direkte Konversation und Interaktion

mit Experten verlassen.

Betrachtet man den wirtschaftlichen Faktor, würden mit der Schließung des stationären

Handels dramatische Konsequenzen einhergehen. Einerseits würden viele

Arbeitsplätze verloren gehen, was die Arbeitslosenquote in die Höhe treiben würde.

Zudem bestünde besonders für kleine regionale Geschäfte kaum eine Chance, ihr

Unternehmen in das Online-Geschäft zu verlagern. Für die meisten würde das ohne

große finanzielle Unterstützung die Insolvenz bedeuten, wodurch das Land ein großes

wirtschaftliches Defizit erleiden könnte.

Mit dem vermehrten online Handel gehen auch die Kunden in den Restaurants der

Innenstädte verloren. Menschen kommen nicht mehr zum Shoppen zusammen und

auf die Kaffeepause oder den Snack zwischendurch wird ebenfalls verzichtet.

Atmosphäre spielt auch eine große Rolle beim Thema Shopping. Sich bewusst einen

ganzen Tag freinehmen, um mit Freunden in die Geschäfte zu stürzen und am Ende

des Tages unzählige Einkaufstüten ins Auto zu laden, löst immer wieder aufs Neue

Glücksgefühle aus. Ein Flair, auf den viele Menschen verzichten müssten, wenn es

keinen stationären Handel mehr gäbe.

CONTRA-MEINUNGEN AUS UNSEREN SOCIALMEDIA-KANÄLEN

Ich shoppe lieber stationär weil…

• „das nervige Zurückschicken entfällt“

• „ich mir von der Ware gleich ein Bild machen kann“

• „ich dort eine kompetente Beratung vor Ort bekomme“

• „ich auch kleinere lokale Geschäfte unterstützen möchte“

• „Shopping mit Freunden ein Erlebnis ist“

ONTRA


M18 Beruf & Karriere

Vom Algorithmus aussortiert

So gestalten Sie Ihren Lebenslauf für den Algorithmus

Online-Bewerbungen sind mittlerweile der Standard, doch immer

mehr Firmen setzen bei der Vorauswahl der Kandidaten auch auf

Algorithmus-Programme Bewerber sollten daher Einiges beachten,

um nicht vorab aussortiert zu werden.

unbedingt beachten sollten, damit der

Algorithmus Sie nicht aussortiert und

bestenfalls als geeigneten Bewerber

identifiziert.

Früher lief eine Bewerbung in der Regel

so ab: Die Unterlagen werden eingereicht

und durch einen Personaler gesichtet,

der sofern die Anforderungen

erfüllt wurden schließlich zum Vorstellungsgespräch

einlud. Doch dieser

traditionelle Weg verschwindet immer

mehr, stattdessen übernehmen Computerprogramme

die Analyse bzw. Prüfung

der eingesendeten Lebensläufe.

Warum die Vorauswahl per

Algorithmus?

Vor allem größere Firmen erhalten

Tag für Tag eine Vielzahl an

Bewerbungen um Personalressourcen

zu schonen, Zeit zu

sparen sowie den Prozess der Bewerbung

insgesamt so effizient

wie möglich zu gestalten, werden

daher entsprechende Programme eingesetzt.

Einer Befragung des Institute

for Competitive Recruiting zufolge

nutzen bereits mehr als 70 Prozent der

deutschen Unternehmen sogenannte

Bewerbermanagement-Systeme, die

mit künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten.

Häufig wird hier der Begriff CV-Parsing

herangezogen (CV = Curriculum vitae/

Lebenslauf, Parsing = Syntaxanalyse).

Was macht der Algorithmus?

Damit unpassende Bewerber von Anfang

an herausgefiltert werden, durchforstet

das Programm zunächst einmal

den Lebenslauf nach ganz bestimmten

Schlüsselwörtern, auch Keywords genannt.

Damit sind Begriffe gemeint,

die vom Unternehmen für den jeweiligen

Job vorgegeben wurden sie

sind demnach sehr bedeutsam für die

KEYWORDOPTIMIERUNG

= SCHLÜSSELBEGRIFFE

EINBAUEN

entsprechende Stelle. Der Computer

gleicht nicht nur diese Begriffe mit den

in der Stellenanzeige geforderten Kompetenzen

ab, sondern sortiert auch

beispielsweise Bewerber aus, die nicht

den geforderten Abschluss in Ihrem Lebenslauf

aufgelistet haben.

Tipps für Ihre nächste Bewerbung

Aus diesem Grund gibt es einige Dinge,

die Sie beim Erstellen des Lebenslaufs

1. Keywords herausfinden und gezielt

einsetzen

Sehen Sie sich die Stellenanzeige detailliert

an und identifizieren Sie die

wichtigsten Begriffe. Diese sollten Sie

in Ihrem Lebenslauf auf jeden Fall aufgreifen.

Wenig aussagekräftig sind dabei

generell geforderte Kompetenzen

wie etwa Teamfähigkeit, weil sie in fast

jeder Bewerbung vorkommen. Stattdessen

sollten Sie den Fokus auf

ganz konkrete fachliche Anforderungen

legen und diese Keywords

ausreichend abdecken und zwar

mit gängigen Begriffen! Rechtschreibfehler

machen ohnehin

einen schlechten Eindruck, doch

passieren Ihnen diese bei den relevanten

Schlüsselwörtern, kann

das fatale Folgen haben: Der

Computer erkennt den Begriff dann

nicht mehr und sortiert Sie vorab aus.

Ein weiterer Tipp: Die Schlüsselbegriffe

nicht einfach nur nennen oder aneinanderreihen,

sondern immer mit einem

Beweis für Ihre bisherige gute Arbeit

kombinieren.

2. Schlichte Gestaltung und klare

Struktur

Ebenso empfiehlt es sich, in Ihrem Le-


Beruf & Karriere M19

benslauf auf komplizierte Formulierungen,

Worthülsen und Ausschweifungen

sowie auf allzu viel Kreativität zu verzichten.

Der letzte Punkt bezieht sich

darauf, dass der Computer einen eher

schlicht gestalteten Lebenslauf ohne

ausgefallenes Layout oder untypische

Schriftarten deutlich besser analysieren

kann. Achten Sie daher auf eine klare

Struktur der Bewerbung und formulieren

Sie deutliche Überschriften (etwa

Ausbildung, Praktika usw.), die dem

Programm die Einordnung Ihrer Daten

erleichtern.

3. Auf korrekte Bezeichnungen achten

und Begriffe ausschreiben

Nutzen Sie bei den Sprachen unbedingt

Begriffe wie „verhandlungssicher“

oder „fließend“, anstatt die bei Sprachniveaus

standardisierte Kombination

aus Buchstaben und Zahlen zu verwenden.

Manche Programme erkennen

diese nämlich nicht an, was auch für

Diagramme, Bilder und Co. gilt. Bei der

Angabe von Stationen im Lebenslauf

sollten Sie immer das Format MM.JJJJ

nutzen. Außerdem erkennen Computer

teilweise bestimmte Abkürzungen

nicht, weshalb Sie besser alle Begriffe

ausschreiben sollten.

4. Mehrseitiger Lebenslauf

Viele Bewerber wollen ihren Lebenslauf

knapphalten und komprimieren

ihn in zwei Spalten auf einer Seite für

Computer wird das allerdings zum Problem.

Die Programme scannen nämlich

häufig von ganz links bis ganz rechts,

wodurch nicht zusammenhängende

Informationen schnell vermischt werden.

Daher sollten Sie im Zweifel lieber

mehrseitige Dokumente verwenden.

Verzichten Sie außerdem auf Kopfzeilen,

da diese ebenfalls häufig nicht erkannt

werden. |Text: Vera Mergle

FAZIT

Um Zeit zu sparen und unter einer Vielzahl

an Bewerbern auswählen zu können, greifen

immer mehr Firmen bzw. deren Personalabteilungen

auf automatisierte Algorithmen

und spezielle Computerprogramme

zurück. Diese sortieren anhand von (fehlenden)

Schlüsselbegriffen direkt unpassende

Bewerber aus, weshalb es sich lohnt, den

eigenen Lebenslauf entsprechend anzupassen.

Das gelingt mit vollständigen Bezeichnungen,

gezieltem Einsatz von Keywords

sowie einer klaren und einfachen Struktur.

Setzen Sie auf die gängigen, leicht lesbaren Schriftarten, wie Arial,

Times New Roman oder Calibri.


M20 Genuss

Must-Drink 2021

Horchata als das Trendgetränk

Horch…was? Noch nie gehört? Machen Sie sich nichts draus, denn

noch ist es nicht zu spät. Denn Horchata ist gerade erst auf dem

Anmarsch und Sie haben noch ausreichend Zeit, um das leckere und

besondere Getränk zu entdecken. Doch wenn Sie Ihre Gäste bereits beim

nächsten Grillabend mit etwas besonderem überraschen wollen, warten Sie

nicht mehr ab. Probieren Sie die neue Leckerei einfach selbst aus. Wir verraten

Ihnen, wie.

Beginnen wir einmal mit den Basics:

„Horchata de Chufa“ wird aus der Erdmandel

(chufa) gewonnen und ist für

Spanier im Sommer nicht wegzudenken.

Aus dem Land stand das erfrischende

und süße Getränk nämlich und

sorgt dort an heißen Tagen für kühle

Köpfe. Gerade rund um Valencia ist

Horchata nahezu Nationalgetränk und

wird mit großer Freude getrunken.

Doch was bedeutet Horchata

eigentlich? Um den Namen rankt

sich die Geschichte um ein junges

Bauernmädchen, welches dem

König seinerzeit genau dieses Getränk

zum Probieren brachte. Der

König war so begeistert und fragte,

was das sei. „Erdmandelmilch“ sagte

das Mädchen. Doch der König entgegnete

Das ist keine Milch, das ist Gold,

hübsches Mädchen!“ Und so entstand

der Name aus dem Wort Gold (oro) und

hübschem Mädchen (guapa). Das „H“

entfällt im Spanischen üblicherweiße,

also wurde aus oro guapa ganz einfach

HORCHATA-MIX MIT

ERDBEERE: UNSER FAVORIT

horchata, was „ortschatta“ gesprochen

wird.

Sie bekommen beim Lesen bereits

Durst? Na dann ran an die Zubereitung.

Diese beginnt übrigens bereits am Vorabend.

Wer das Rezept noch etwas variieren

möchte, kann dies natürlich zum Beispiel

mit der Zuckermenge. Das Original

kommt nämlich deutlich süßer

daher, was aber auch deutlich figurunfreundlicher

ist. Natürlich lässt sich die

Horchata auch mit weiteren Flavours

tunen, zum Beispiel einem Löffel Honig

oder einer Prise Zimt. Wer es lieber etwas

frischer möchte, kann auch etwas

Zitronenabrieb hinzugeben, aber

bitte nicht zu viel! Sonst wirkt das

Getränk schnell überladen und

schmeckt nur noch nach Zitrus.

Horchata-Varianten

Neben dem spanischen Klassi-


Genuss M21

Horchata

Rezept

• 200g Chufas (Erdmandel)

• 1 Liter Wasser

• 100g Zucker

Schritte

ca. 5 Minuten

1. Waschen Sie die Erdmandeln

ausreichend und lassen Sie

diese über Nacht einweichen.

Zerstampfen oder pürieren Sie

diese am nächsten Morgen und

geben Sie den Liter Wasser hinzu.

2. Danach den Zucker unterrühren

und die Masse mehrere Stunden

ziehen lassen. Sieben Sie das

Endprodukt ab, bis keine groben

Stücke mehr in der Milch sind.

3. Stellen Sie die Horchata in den

Kühlschrank und lassen sie diese

einige Stunden stehen.

4. Einschenken und genießen!

ker, kann Horchata auch aus anderen

Grundsubstanzen hergestellt werden.

Konkret eignen sich neben Erdmandeln:

• Melonenkerne oder andere Samen

und Kerne

• Reis, Reismehl oder Weizen

• Mais

• Kürbis

• Klassische Mandeln

Bei all diesen Zutaten ist das Einweichen

am Vorabend notwendig und

wichtig, am nächsten Tag kann dann

zerstampft und püriert werden. Neben

der Erdmandel-Version, ist die Reis-

Horchata die zweit bekannteste Variante.

Reis lässt sich jedoch auch eingeweicht

nur schwer stampfen oder

pürieren, weshalb hier ein wirklich leistungsstarker

Mixer zum Einsatz kommen

sollte.

Unser Redaktions-Liebling: Strawberry-Horchata

Was gibt es im Sommer leckereres, als

kühle frische Erdbeeren? Wir finden:

kühle frische Erdbeeren in Kombination

mit Horchata. Für dieses super

erfrischende Trendgetränk einfach die

klassische Erdmandel-Horchata zubereiten

und diese mit pürierten Erdbeeren

vermengen. Alles zusammen

dann nochmals ordentlich mixen und

mit Eiswürfeln servieren. Wer das

Ganze als Dessert verwenden möchte,

kann noch zwei Kugeln Vanilleeis hinzugeben

und das Ganze wie eine Art

Eisschokolade servieren. Eben nur eine

Eis-Horchata-Erdbeer-Milch. Fertig ist

die sommerlichste Nachspeise in 2021.

Mandel, Reis, Mais oder Kerne je nach Gusto die passende Basis


M22 Fun

leicht

6 4 7 8

SUDOKU

schwer

4 3

7 2 1 4 3

8 2 6

2 8 7 5

3 1 2 6

4 1 9 2

9 4 8 1 6 7

2 8

2 9 1 5

4 7 1 2

8 4 5

9

1 2 6 8

6 7 1

3 8

1 6 7

5 6 2 7

Kreuzworträtsel

1

2

3

4

5

6

7

8

10

11

12

13

14

15

16

17

18

9

Horizontal

1. Luxus Wasserfahrzeug

5. Stromquelle die das Auto beim Fahren versorgt

7. Beruf der Fremdsprachen verdeutlicht

12. Judikative, Legislative und...

13. Wie viele Bundesländer hat Deutschland

14. kurzes, verschlussloses Jackchen

16. Von welcher Marke stammt die „Ente“?

17. Verehrer eines Stars

18. Kunstoffsack der bei einem Unfall aufgeht

Vertikal

2. Mediziner für Tiere

3. Gay-Pride Monat

4. Verhütungsmittel einer Frau

6. Fussballclub Augsburg (kurz)

8. ESC Gewinnerband

9. Welche Lebensmittelkette baute Karl Wlaschek

auf?

10. Kleinste Einheit einer Rastergrafik

11. Nationltrunk aus Griechenland

13. Sternzeichen im Oktober & Anfang November

15. Marke des beliebtesten Energie Drinks

16. Bequeme, schicke Kleidung


uselessknowledge

Manche Musikautomaten sind so eingerichtet,

dass man von ihnen auch

drei Minuten Stille kaufen kann.

Die allererste E-Mail wurde 1971

verschickt.

Zugvögel fliegen von Süden nach

Norden schneller als in die andere

Richtung.

Der erste Barcode wurde an einer

Zehnerpackung Wrigley‘s abgelesen.

In Kenia leben Elefanten, die das

Geräusch vorbeifahrender Lastwagen

imitieren können.

Nicolas Sarkozy sammelt Briefmarken

Wer an der krankhaften Angst leidet,

man sähe seine Erektion an einer

Ausbeulung der Hose, ist Medecophobiker.

Zwergschimpansen der Art Bonobos

sind die einzigen Primaten neben

dem Menschen, bei denen Zungenküsse

beobachtet werden konnten.

Bud Spencer hat ein Patent auf einen

Spazierstock mit eingebauter Sitzgelegenheit.

An einer Rauchvergiftungen sterben

sieben von zehn Todesopfern bei

Flugzeugabstürzen.

Zähneknirschen heißt auch Bruxismus.

Eine Gruppe von Gänsen auf dem

Boden heißt Herde, eine Gruppe

Gänse in der Luft dagegen Schwarm.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine

Frau Zwillinge gebärt, liegt bei 1

zu 85.

Am und im menschlichen Körper

leben zehnmal mehr Bakterien, als er

Zellen hat.

Der trockene Busch, der in Westernfilmen

oft durch das Bild rollt, heißt

Steppenläufer und verbreitet auf

diese Weise seine Samen.

Ein Handy leistet heutzutage mehr

als ein Großrechner zur Zeit der

Mondlandung.

Fun M23

Bei einem Streit während eines Tennisspiels

tötete der Maler Caravaggio

einen Mann.

Die Anklage im Prozess des Bombenanschlags

auf die U-Bahn in Madrid

2004 plädierte auf insgesamt

200.000 Jahre Gefängnis.

Süßwasserfische trinken nicht. Salzwasserfische

dagegen schon.

1876 starb der letzte reinrassige

Tasmanier.

Die Einheit, mit der die Schärfe von

Chilis gemessen wird, heißt Scoville.

Bambus wächst bis zu fünf Zentimeter

pro Stunde.

Die meisten Pflanzenpollen entzünden

sich und explodieren anschließend,

wenn sie auf eine heiße

Oberfläche fallen.

Tibetaner lassen am linken kleinen

Finger den Nagel länger wachsen,

um sich damit Nase und die Ohren

besser putzen zu können.

TRENDYbrainiac

Welche Schuhe

haben keine Sohlen,

berühren nicht den

Boden und passen an

keine Füße?

Welcher Vogel kann

keine Eier legen,

obwohl er aus einem Ei

geschlüpft ist?

Auflösung:

Alle Lösungen finden Sie auf unserer Homepage unter:

www.trendyone.de/fun oder über folgenden QR-Code


M24 Stars & Entertainment

STARNEWS

Astronaut überrascht mit Aussage

Alexander Gerst vermisst im All den Geruch von gemähtem Gras

Aus dem Mund eines Astronauten überrascht

die Aussage: Für Alexander Gerst

ist „nicht der Weltraum der besondere

Ort, sondern die Erde“, sagte Gerst dem

Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ich

kann Ihnen garantieren: Jeder meiner

Kollegen ist nach einem halben Jahr im

All begierig darauf, wieder zurückzukommen.“

Im Weltraum vermisse er, was auf

der Erde selbstverständlich erscheine:

Das Tröpfeln des Regens, der Geruch

von gemähtem Gras oder Vogelgezwitscher“.

Umso kritischer sieht Gerst, wie die

Menschen ihren Planeten drangsalieren.

„Meine Kollegen und ich haben manchmal

aus der Aussichtskuppel der ISS

geschaut und uns vorgestellt, was jetzt

wohl Außerirdische denken würden“,

sagte er. „Sie würden Wesen beobachten,

die sich gegenseitig bekriegen und

die Natur zerstören.“ Da stelle sich schon

die Frage, „ob diese Aliens uns als intelligentes

Leben einordnen würden. Vielleicht

würden sie lieber erst mal einen

Planeten weiterfliegen“.

dpa/AFP/Archiv / Jörg Carstensen

Erste Trans-Frau bei Wahl zur Miss USA

Kataluna Enriquez wird am landesweiten Schönheitswettbewerb antreten

Änderungen bei den Filmpreisen

Golden-Globes-Veranstalter reagieren auf Kritik

Nach der massiven Kritik wegen mangelnder

Vielfalt bei den Golden Globes

haben die Veranstalter der renommierten

US-Filmpreise Änderungen angekündigt.

Künftig sollen auch fremdsprachige

und animierte Filme am Rennen

um die Preise in den Top-Kategorien

teilnehmen können, wie die Organisation

hinter den Golden Globes mitteilte.

Mit dem Schritt reagierte die HFPA

unter anderem auf die Empörung vieler

Bei der Wahl zur Miss USA tritt zum

ersten Mal eine Trans-Frau an. Die

27-jährige Kataluna Enriquez, die im

Juli in Las Vegas die Wahl zur Miss Nevada

gewonnen hatte, wird nach dem

Sieg in ihrem Bundesstaat nun auch bei

dem landesweiten Schönheitswettbewerb

antreten.

Enriquez, die philippinische Wurzeln

hat und ihre Kostüme selbst entwirft

und näht, hatte seit 2016 an Transgender-Schönheitswettbewerben

teilgenommen.

Bei der Wahl zur Miss Nevada

berichtete sie von ihren Erfahrungen

mit Belästigung und Gewalt. „Ich habe

den Juroren gesagt, dass ich als nichtweiße

Trans-Frau und als Überlebende

von körperlicher und sexueller Gewalt

für alles stehe, was in diesem Land

unterrepräsentiert ist“, sagte Enriquez

dem „Las Vegas Review Journal“.

Die Gewinnerin der Wahl zur Miss USA

im November nimmt danach an der

Wahl zur Miss Universe teil, die seit

2012 Trans-Frauen zulässt.

Filmfans, dass der von Kritikern gefeierte

Film „Minari“ bei der diesjährigen

Verleihung nur in der Kategorie „Fremdsprachige

Filme“ bewertet wurde. Der

Film wurde hauptsächlich auf Koreanisch

gedreht, spielt jedoch im US-Bundesstaat

Arkansas. Auch „Parasite“, der

Oscar-Gewinner im vergangenen Jahr,

durfte bei den Golden Globes nicht in

den Kategorien „Beste Komödie“ oder

„Bester Film“ antreten.

AFP/Archiv / VALERIE MACON GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv / Paras

Griffin


Stars & Entertainment M25

„The Idol“ mit Starbesetzung

Musiker The Weeknd wird an neuer HBO-Serie teilnehmen

Vom Musiker zum Serienstar: Der kanadische

Sänger The Weeknd wird als Co-

Autor, Produzent und Hauptdarsteller in

einer Serie des US-Kabelsenders HBO

mitwirken. Die Serie mit dem Titel „The

Idol“ handelt von der Beziehung zwischen

einer Popsängerin und dem Besitzer

eines Nachtclubs in Los Angeles, der

sich als Anführer einer geheimen Sekte

entpuppt.

The Weeknd, der mit bürgerlichem Namen

Abel Tesfaye heißt, entwickelte

das Projekt zusammen mit dem Regisseur

Sam Levinson, der für den Spielfilm

„Another Happy Day“ auf dem Sundance

Film Festival ausgezeichnet worden war.

Der 31-jährige Musiker The Weeknd ist

kein Neuling in der Kino-Branche: Sein

Album „After Hours“, das im März 2020

erschien, wurde mit Videoclips mit Referenzen

zu bekannten Spielfilmen wie

„After Hours“ oder „Chinatown“ beworben.

Der Sänger stand auch schon vor

der Kamera: In dem Low-Budget-Film

„Uncut Gems“ spielte er sich selbst und

wurde dafür von den Kritikern gelobt.

GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv / Mike Ehrmann

Datum für Drehstart schon bekannt

Pumuckl: Kult-Kinderserie wird von RTL neu aufgelegt

Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder

da! Generationen von Kindern sind mit

einem frechen Kobold namens Pumuckl

aufgewachsen! Nun soll die Kultserie ins

Fernsehen zurückkehren. Die Arbeiten

an einer Neuauflage haben bereits begonnen

und auch der Regisseur ist

kein Unbekannter!

Die Rechte daran hat sich der Sender

RTL gesichert. Die Serie wird unter der

Regie von Marcus H. Rosenmüller produziert

er ist unter anderem bekannt

für den Film „Wer früher stirbt, ist länger

tot“ sowie auch für die Fußballer-Biografie

„Trautmann“. Zunächst sollen die

neuen Folgen auf der RTL-Streamingplattform

TVNow gezeigt werden, anschließend

dann auch im Fernsehen. Ein

genauer Erscheinungstermin ist jedoch

noch nicht bekannt, die Dreharbeiten

sollen RTL zufolge im Frühjahr 2022 in

München beginnen. Insgesamt soll vor

allem der bayerische Charakter der Serie

erhalten bleiben, außerdem wolle man

„die Geschichten des Kobolds mit dem

roten Haar für Kinder und Erwachsene

von heute weitererzählen.“

Instagram / rtl.tv

Riesiges Wandgemälde

Lionel Messi ziert Geburtsstadt des Fußballers

AFP / Marcelo Manera

„Aus einer anderen Galaxie... und aus

meinem Viertel“ - Fußballstar Lionel

Messi hat seit kurzem sein eigenes

riesiges Wandgemälde in seiner argentinischen

Geburtsstadt Rosario. „Er ist

nicht nur eine der größten Figuren des

Weltfußballs,“ sagte zur Einweihung

Fernando Lerena, einer der Schöpfer

des Werkes. „Er ist auch eine Figur der

Bescheidenheit, aus der Nachbarschaft,

er hält seine Wurzeln intakt.“

Das 14 Meter hohe und acht Meter breite

Kunstwerk ziert eine Hauswand des

Viertels La Bajada, wo der Fußballer seine

Kindheit verbrachte. Es wurde direkt

gegenüber der Schule angebracht, in die

Messi als Kind ging. Obwohl der 34-Jährige

seit Jahren in Barcelona lebt, kommt

der Argentinier regelmäßig zurück in

seine Heimat und heiratete sogar in Rosario,

wie Lerena erzählt.

Auf dem Wandgemälde ist ein bärtiger

Messi zu sehen, ohne Barcelona-Trikot

und ohne Trikot seiner Nationalmannschaft.

Darunter steht der Fußballer als

kleiner Junge mit einem Ball vor seinen

Füßen.


M26 Technik

TECHNIK-NEWS

Maske erkennt

Corona-Infektion

Neue Technik testet

Atemluft auf Virus

Dass Masken vor einer Infektion mit

dem Corona-Virus schützen, ist hinlänglich

bekannt - eine speziell entwickelte

Variante aus den USA soll jetzt

sogar mit einer neuen Technik ermitteln

können, ob der Maskenträger mit

dem Virus infiziert ist.

Masken sind einer der wichtigsten Faktoren

bei der Bekämpfung der Corona-

Pandemie - sie schützen den Träger

sowie auch andere Personen im Umfeld

relativ gut vor einer Infektion mit

dem Virus. Forscher der Harvard University

und des MIT haben nun eine

Maske entworfen, die so zuverlässig

wie ein PCR-Test auf Covid-19 testen

kann. Genauer gesagt haben sie

einen Biosensor entwickelt, der eben

so klein ist, dass er in eine Atemmaske

eingebettet werden kann. Er liefert

innerhalb von 90 Minuten Ergebnisse,

die Anwendung ist dabei denkbar einfach:

Der Träger atmet für etwa 15 bis

30 Minuten in die Maske aus, drückt

einen Knopf auf dem Sensor und erhält

innerhalb von 90 Minuten das Corona-

Testergebnis. Dieses wird dann - ähnlich

wie bei einem Schwangerschaftstest

- oben auf einem Auslesestreifen

angezeigt.

Häufig oder

sehr häufig

Vier von zehn Unternehmen

nutzen noch ein Faxgerät

Vier von zehn Unternehmen in

Deutschland nutzen noch immer „häufig

oder sehr häufig“ das Faxgerät für

ihre Kommunikation nach innen und

außen. Das ergab eine veröffentlichte

Umfrage des Digitalverbandes Bitkom

unter mehr als 500 Unternehmen aller

Branchen. Er hob hervor, dass es 2016

noch acht von zehn Unternehmen waren:

Das Faxgerät verliere im Büroalltag

„ständig an Bedeutung“.

Als Kommunikationskanäle dominant

seien die E-Mail (100 Prozent) und

Festnetz-Telefon (98 Prozent), ergab

die Umfrage. Smartphones (89 Prozent),

Onlinemeetings (67 Prozent),

Messenger-Dienste (66 Prozent) und

Kunden- oder Mitarbeiterportale (60

Prozent) holen demnach auf. Banken

und Finanzdienstleister seien bei der

Digitalisierung weit vorne, erklärte Bitkom

- die Transport- und Logistikbranche

hingegen müsse aufholen.

EU ändert

Pläne

Besteuerung großer

Digitalkonzerne vorerst auf Eis

Die EU-Kommission hat angesichts der

jüngsten Fortschritte auf dem Weg zu

einer weltweiten Mindeststeuer ihre

Pläne zur Besteuerung großer Digitalkonzerne

vorerst auf Eis gelegt. Nach

dem „außerordentlichen“ Durchbruch

bei den Gesprächen der G20-Finanzminister

sei entschieden worden, die

Arbeit an einem Vorschlag für eine

Digitalabgabe auszusetzen, sagte ein

Kommissionssprecher in Brüssel. Zuletzt

hatten insbesondere die USA auf

eine Verschiebung gedrängt.

Beim Treffen der G20-Finanzminister

hatten sich führende Industrie- und

Schwellenländer hinter den von der Organisation

für wirtschaftliche Zusammenarbeit

und Entwicklung (OECD)

koordinierten und von gut 130 Ländern

unterstützten Plan für eine globale

Mindeststeuer gestellt. Bei der europäischen

Digitalsteuer hatte Brüssel

eigentlich im Juli eine Vorschlag vorlegen

wollen.

stock.adobe / Atstock Productions

Bildquelle: AdobeStock

Bildquelle: AdobeStock


Technik M27

Umfrage

Cyberattacken

Mittelständische

Unternehmen stärker von

Cyberattacken betroffen

Mittelständische Unternehmen sind

immer häufiger von Cyberattacken mit

gravierenden Folgen betroffen. In einer

am Mittwoch veröffentlichten Forsa-

Umfrage für den Gesamtverband der

Deutschen Versicherungswirtschaft

(GDV) gaben 39 Prozent der zuvor von

Angriffen betroffenen mittelständischen

Unternehmen an, vier oder mehr

Tage für die Wiederherstellung ihrer

IT-Systeme gebraucht zu haben. In

den Vorjahren hatte der Anteil noch bei

rund 20 Prozent gelegen.

Grund sei auch eine mangelnde Vorbereitung

vieler Firmen, kritisierte GDV-

Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.

„Ein Drittel hat niemanden, der explizit

für die IT-Sicherheit verantwortlich ist“,

erklärte Asmussen. „Die Hälfte hat keinerlei

Plan für den Umgang mit einer

Cyberattacke“. Firmen reagierten deshalb

häufig zu langsam und erlitten dadurch

unnötig schwere wirtschaftliche

Schäden.

Insgesamt erfüllte laut Umfrage nur jedes

fünfte Unternehmen (21 Prozent)

die zehn wichtigsten Anforderungen an

IT-Sicherheit, 27 Prozent waren bereits

einmal von einer Cyberattacke betroffen.

Trotzdem halten 70 Prozent die

Gefahr für das eigene Unternehmen für

gering. 79 Prozent sind der Meinung,

bereits genug für die Cybersicherheit

getan zu haben.

Trotz

Datenschutzbedenken

Lehrerverband gegen Verbot

kommerzieller Videokonferenz-

Software an Schulen

Trotz Datenschutzbedenken gegen

Videokonferenz-Softwares kommerzieller

Anbieter wie Microsoft hat sich

der Deutsche Lehrerverband gegen ein

Verbot solcher Programme an Schulen

ausgesprochen. „Es ist in der jetzigen

Situation schwierig und problematisch,

wenn man den Schulen jetzt ein bewährtes

Arbeitsmittel wegnimmt wegen

einer eher abstrakten Gefahr, ohne

ihnen ein gleichwertiges alternatives

System anzubieten“, sagte Verbandspräsident

Heinz-Peter Meidinger den

Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Vor allem die Software Microsoft

Teams habe sich während der Corona-Pandemie

an den Schulen bewährt.

„Von 40.000 Schulen haben sich geschätzt

sechs- bis achttausend mit

Teams gerettet, als sie in den Distanzunterricht

mussten“, sagte Meidinger.

Zehntausende Lehrkräfte hätten sich

in das Programm eingearbeitet.

In den Ländern läuft aktuell eine Debatte,

wie lange Schulen Teams verwenden

dürfen. Eine knappe Mehrheit

von Datenschutzbeauftragten hatte

sich auf der Datenschutzkonferenz

von Bund und Ländern im vergangenen

Jahr gegen den Einsatz der Software

ausgesprochen, weil die Server in den

USA stehen.

Stärkerer Schutz vor

Cyberattacken

Industrie fordert Maßnahmen

von der Politik

Der Bundesverband der Deutschen Industrie

(BDI) hat angesichts des massiven

Hackerangriffs auf die US-Firma

Kaseya von der Politik einen besseren

Schutz der Unternehmen vor Cyberattacken

gefordert. Das Thema habe in

der Bundesregierung „nicht die nötige

Priorität“, kritisierte der BDI. „Noch nie

wurde die deutsche Wirtschaft so stark

angegriffen wie heute.“

Die Anzahl der Cyberangriffe sei in der

Corona-Pandemie weiter gestiegen,

weil Unternehmen im Homeoffice noch

verwundbarer seien, erklärte Matthias

Wachter, BDI-Abteilungsleiter unter

anderem für den Bereich Sicherheit.

„Ein stärkerer Fokus auf den Wirtschaftsschutz

ist kein Selbstzweck. Es

geht darum, den Standort Deutschland

und damit Millionen Arbeitsplätze zu

erhalten und die Handlungsfähigkeit

von Unternehmen wie Politik zu gewährleisten.“

Eine wirksamere Abwehr bei Angriffen

trage außerdem dazu bei, die Versorgung

der Menschen sicherzustellen,

fügte Wachter hinzu. „Wie wichtig das

ist und wie sensibel das System ist,

haben wir durch Corona anschaulich

erlebt.“ Nur mit ausreichendem Schutz

könne Deutschland seine Position als

weltweit vernetzter Hochtechnologiestandort

erhalten.

Adobe Stock Bildquelle: AdobeStock AFP/Archiv / OLIVIER DOULIERY


M28 Technik Automobil

E-Auto News

Der neue BMW CE 04

Ein neues Kapitel urbaner Zweiradmobilität

mit elektrischem Antrieb

Als finales Serienfahrzeug des 2017 präsentierten

BMW Motorrad Concept Link und des

2020 vorgestellten seriennahen BMW Motorrad

Definition CE 04, möchte der Münchner Hersteller

mit dem BMW CE 04 ein neues Kapitel seiner urbanen

Zweiradmobilität starten.

Bildquelle: BMW AG

Kräftige Antriebs-Power und üppige Reichweite für souveränes

Fahren sollen in der Stadt als auch auf Schnellstraßen

und Autobahnabschnitten überzeugen. Mit einer Maximalleistung

von 31 kW (42 PS) ist das neue Modell kräftig motorisiert

und bietet ein hohes Maß an Fahrspaß. Mit 60,6

Ah (8,9 kWh) verfügt der kleine Allrounder über eine üppige

Zellkapazität der Batterie und sorgt für rund 130 Kilometer

Reichweite (Leistungsreduzierte Version: 100 km). Damit

sind ein alltagstaugliches, emissionsfreies Fahren in der

Stadt, im urbanen Umfeld als auch kleinere Genusstouren

nach Feierabend oder am Wochenende unbeschwert möglich.

Das Aufladen der Lithium-Ionen-Batterie erfolgt über das

integrierte Ladegerät entweder an einer Steckdose des

Haushaltsstromnetzes, an einer Wallbox oder an einer öffentlichen

Ladesäule. Die Ladezeit beträgt bei völlig entleerter

Batterie rund viereinhalb Stunden.

Oldschool-Duft für E-Autos

Ford hat Benzin-Parfüm für den

Mustang Mach-E entwickelt

Ford hat einen Premium-Duft für all jene kreiert,

die sich nach der Leistung des neuen vollelektrischen

Mustang Mach-E GT sehnen, aber dennoch

eine Vorliebe für die anziehenden Gerüche traditioneller

Benzinautos haben. In einer von Ford in Auftrag gegebenen

Umfrage gab jeder fünfte Autofahrer an, dass er den

Geruch von Benzin am meisten vermissen würde, wenn

er auf ein Elektrofahrzeug umsteigt.

Deshalb enthüllte Ford auf dem Goodwood Festival of Speed

einen Duft für das E-Auto des Autoherstellers. Der neue

Duft soll den Autofahrern helfen, sich über ihren Geruchssinn

in die Zukunft des Autofahrens zu versetzen. „Nach unseren

Umfrageergebnissen zu urteilen, ist die sensorische Anziehungskraft

von Benzinautos immer noch etwas, auf das

Autofahrer nur ungern verzichten wollen. Der Duft wurde

entwickelt, um ihnen einen Hauch des Benzinduftes zu geben,

nach dem sie sich immer noch sehnen. Er sollte lange

genug anhalten, damit die Leistung des GT auch alle anderen

Zweifel verdampfen lässt“, so Jay Ward, Direktor von Ford of

Europe.

Bildquelle: The Ford Motor Company

E-Auto-Akkus im Second Life

Entsorgungsprobleme mit einer Recycling-Methode lösen

Nach Zeit- und Nutzungsintensität verlieren die Lithium-Ionen-Akkus,

welche in Elektroautos verbaut sind, an Kapazität. Akkus, die für den

Einsatz im Auto nicht mehr leistungsfähig genug sind, sind keineswegs

wertlos.

In der Regel haben sie dann nach ca.

1.500 bis 2.500 Ladezyklen immer

noch einen Energieinhalt von 70 bis 80

Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität.

Bisher wurden eben diese Akkus auf

dem Sondermüll entsorgt oder anderweitig

verbaut. Allerdings zählen die

Akkus nach ihrer Lebenszeit zu Gefahrengut

und weniger als reine Geldquelle.

Beschädigte oder falsch gelagerte

Akkus können sich entzünden oder

explodieren. Damit soll nun endgültig

Schluss sein. Im Second-Life-Einsatz

bekommen sie eine neue Möglichkeit,

weitere Jahre ihren Dienst zu tun. Einer

dieser Möglichkeiten ist der Einsatz

als stationärer Energiespeicher. Dieser

wird ein wichtiger Standpunkt in der

Energiebranche. Bis 2050 sollen rund

40 Prozent der E-Auto-Akkus recycelt

werden.

Der stationäre Betrieb hat den Vorteil,

dass die Batterie weit weniger

gestresst wird als im Auto mit seinen

stetigen Beschleunigungs- und Rekuperationsphasen.

Der Betrieb verläuft

deutlich gleichmäßiger und das Laden

und Entladen erfolgt nur langsam, also

deutlich schonender für die Batterie.

Als Stromspeicher für den privaten

Haushalt reicht dagegen schon ein einziger

Akku eines Elektroautos aus.


E-Auto News

Automobil M29

Ausbau von Ladestationen für

E-Autos kommt in der Fläche an

Ladenetz auch in kleineren Städten

und in Landgemeinden „spürbar“

Mit der Zahl der Elektroautos wächst die Zahl

der Ladestationen in Deutschland. Der Branchenverband

BDEW lobte, dass sich das Ladenetz

nicht nur in den großen Städten, sondern auch in

kleineren Städten und in Landgemeinden „spürbar“

verdichtet.

Die meisten öffentlichen Ladepunkte hat Berlin, hier sind es

1799 laut Ladesäulenregister des Bundesverbands Energie-

und Wasserwirtschaft (BDEW). Das ist ein Zuwachs um

71 Prozent binnen eines Jahres, wie der Verband hervorhob.

Auf Platz zwei und drei der Metropolen mit mehr als

500.000 Einwohnern folgen München mit 1327 Ladepunkten

und Hamburg mit 1214 Punkten. Bei der Betrachtung

der Ladepunkte pro 100.000 Einwohnern steht München

mit 89 Ladepunkten an der Spitze der Metropolen, gefolgt

von Stuttgart und Essen. Die

Nummer eins der Großstädte

ist - mit Abstand - Wolfsburg

mit 396 Ladepunkten

pro 100.000 Einwohnern,

gefolgt von Regensburg und

Heilbronn.

Die Dynamik beim Ausbau

der öffentlichen Ladeinfrastruktur

zeige sich auch im

Ländervergleich, erklärte der

BDEW: Bayern verzeichnet

demnach einen Zuwachs

von über 30 Prozent seit April 2020, Baden-Württemberg

steigerte die Anzahl seiner Ladepunkte sogar um mehr als

40 Prozent. Es folgen bei der Anzahl der Ladepunkte Nordrhein-Westfalen,

Niedersachsen und Hessen.

Retro oder doch eher ein Fehltritt?

Der Microlino 2.0

Das extravagante Design ist wohl das Erste, was

bei diesem Elektromodell auffällt. Doch was

steckt unter dieser untypisch wirkenden Hülle?

Vor allem Veränderungen im Material der Karosserie und des

Grundgerüsts ermöglichen dem Fahrzeug mehr Stabilität, Sicherheit

und besseres Fahrverhalten. Mit den Produktionswerkstoffen

geht auch das neue Facelift einher. Die gesamte

Struktur des Fahrzeugs wurde überarbeitet und technische

Updates schmücken nun unter anderem den Innenraum. Ziel

war es das Interieur maximal minimalistisch zu gestalten.

Unnötige Knöpfe, Schalter und Hebel sind in einem Auto dieser

Größe sowieso schon äußerst platzeinnehmend. Zudem

wurde ein völlig neuer Antrieb entwickelt. Er verfügt über

einen anderen Energiespeicher und soll mithilfe des Synchronmotors

bis zu 15 Prozent effizienter arbeiten. Mit der

Batterieleistung sind Distanzen bis zu 200 Kilometern möglich.

Im Gesamtbild scheint es als würde der Microlino etwas

größer wirken, wobei der Unterschied recht irrelevant ist, da

er weiterhin äußerst wendig und klein bleibt.

Bildquelle: Microlino AG

Bildquelle: Sono Motors © 2021

Solar-Elektroauto Sion erhält Upgrade

Leistungsstärkere Batterie mit mehr Reichweite

Sono Motors, das Unternehmen, das danach strebt, die Zukunft des

solarbetriebenen Transports zu revolutionieren, präsentierte auf der

CES 2021 den nächsten Meilenstein seiner polymerbasierten Solartechnologie.

Nun hat der Mobilitätsanbieter Sono Motors eine neue Batterie

entwickelt, die die Reichweite des Solar-Elektroauto Sion auf bis zu 305 km

und die maximale Ladeleistung auf bis zu 75 kW steigern wird. Die neue

Batterie erhöht die derzeitige Reichweite des Sion auf bis zu 305 km bei

einer maximalen Ladeleistung auf bis zu 75 kW. Die neuartige LFP (Lithium-

Eisenphosphat)-Technologie gilt als eine der sichersten Batterien auf dem

Markt bei gleichzeitigem vollständigen Verzicht auf Kobalt, Mangan und

Nickel.

Schon vor Produktionsstart verbucht

das Unternehmen einen Auftragswert

von insgesamt 278 Mio. Euro bei

13.000 Reservierungen Ihres Solar-

Elektroautos. Nach dem Anlauf der

Produktion in 2023 und dem Anstieg

auf die Maximalauslastung binnen

desselben Jahres, plant das Unternehmen

gemeinsam mit Auftragsfertiger

NEVS 43.000 Fahrzeuge pro Jahr im

2-Schicht-Betrieb zu produzieren.


M30 Automobil

Elektrisch entspannen

So gelingt der Urlaub mit dem Elektroauto

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Käufer interessieren

sich für die elektrisch betriebenen Fahrzeuge. Im Arbeitsalltag

sind sie bereits fest integriert, jedoch schrecken viele vor einem Manko

der Technologie zurück: Die Langstreckentauglichkeit. Dabei ist doch genau

das einer der wichtigsten Aspekte, wenn man mit dem eigenen Auto in den

Urlaub fahren möchte. Wie die Camping-Auszeit auch mit dem Elektrofahrzeug

zum Erfolg wird, lesen sie im Folgenden.

In den vergangenen Jahren hat sich die

Technologie der Elektroautos immer

weiterentwickelt und findet vermehrt

Anklang bei den Käufern. Im Vergleich

zum herkömmlichen Verbrenner verbindet

das Elektrofahrzeug viele Eigenschaften,

die gerade in Zeiten des

Klimaschutzes und der Erderwärmung

relevanter werden. Doch

obwohl viele Vorteile im Alltag damit

einhergehen, ist der Gebrauch

für Urlauber und besonders Camper

immer noch kontrovers. Das

größte Argument ist die geringe

Reichweite. Ein batteriebetriebenes

Fahrzeug ist nicht in der Lage,

ohne Ladestopp einen Weg zurückzulegen,

wie es ein vergleichbar

moderner Verbrenner schaffen

würde. Die durchschnittliche Reichweite

eines Stromfahrzeugs beträgt etwa

400 Kilometer. Moderne Benziner können

dagegen Strecken von bis zu über

EINE GUTE SOWIE

SINNVOLLE VORBEREITUNG

IST DAS A UND O FÜR DAS

URLAUBSGLÜCK

1.000 Kilometern zurücklegen. Dazu

kommt, dass der Tankvorgang wesentlich

schneller erfolgt, als es eine Aufladung

der Batterie tut. Trotz Schnellladesystemen

gehen meistens nervige

Minuten verloren, die man an Tankstellen

und Rastplätzen verbringen muss.

Auch wenn einem hierbei besonders

auf Autobahnen die Gelegenheit geboten

wird, um einen Zwischenstopp

sinnvoll zu nutzen, verlängert es dennoch

die Anfahrt ungemein. Für wen

diese Argumente allerdings kein Grund

sind, einem Elektroauto fern zu bleiben,

der wird mit den folgenden Tipps

garantiert einen ebenso erfolgreichen

Urlaub verbringen können.

Vorbereitung

Spontan von jetzt auf gleich die Sachen

packen, einsteigen und losfahren wird

mit den Stromern problematisch. Eine

gute sowie sinnvolle Vorbereitung ist

das A und O für das Urlaubsglück. Dazu

gehört die Überlegung, in welches Land

gefahren werden soll. Abhängig

vom Reiseziel können auf dem

Weg unterschiedliche Mautpreise

und anderweitige Kosten für die

Überquerung und Durchfahrt aufkommen.

Allerdings gehen einige

Länder den Stromnutzern einen

Schritt entgehen, wodurch es zu

Vergünstigungen oder dem Entfallen

der Maut kommen kann.

Zum Thema Kosten sind auch

die Strompreise nicht irrelevant.

Besonders Länder, die Elektroautos

unterstützen und bereits vermehrt integriert

haben, bieten häufig geringere

Preise an.


Automobil M31

Routenplanung

Direkt in die Vorbereitung mit eingebunden ist auch die Routenplanung. Deutschland

verfügt über ein äußerst gut ausgeprägtes Ladenetz. Das bedeutet nicht,

dass andere Länder die gleichen Standards bieten können. Beispielsweise in

Spanien und Italien sind die Möglichkeiten, elektrisch zu tanken, bisher weniger

fortschrittlich als in Ländern nördlich von Deutschland. In vielen skandinavischen

Ländern sind Elektroautos bereits fest integriert. Die „spontane“ Fahrt in den Norden

ist also durchaus gut machbar und in den meisten Regionen fällt das Tanken

sehr flexibel aus, da es reichlich Ladeangebote gibt. Doch nur die Anfahrt alleine

zu planen reicht meist nicht aus. Wer am Urlaubsort selbst gerne Ausflüge unternimmt,

umliegende Städte besucht oder einfach nur einkaufen möchte, sollte sich

im Voraus über die Lademöglichkeiten informieren. Bezogen auf das Camping gibt

es dabei einen klaren Vorteil. Ein Wohnwagen-Stellplatz verfügt immer über einen

Stromanschluss, wodurch das Aufladen letztendlich jederzeit möglich ist.

Mit welchen E-Autos gelingt der Camping-Urlaub am besten?

Für Liebhaber des Campingurlaubs eignet sich am besten die Kombination aus

Elektroauto und Wohnwagen. Dabei gilt es zu beachten, dass genügend Pferdestärken

vorhanden sind, um das hohe Zusatzgewicht auch durch Berge und Täler

tragen zu können. Elektroautos in dieser Leistungsklasse gab es bisher fast ausschließlich

von Tesla. Allerdings konnten auch die deutschen Hersteller ihre Produktpalette

entsprechend erweitern, wodurch es jetzt auch mit einigen Mercedes,

Audi und VW-Modellen möglich ist. Fans vom klassischen Wohnmobil werden sich

noch ein wenig gedulden müssen. Auch wenn vereinzelt Hersteller bereits vollelektrische

Camper anbieten, sind diese meist deutlich teurer als benzinbetriebene

Alternativen. Volkswagen möchte mit seinem ersten vollelektrischen E-Bully

erst 2022 auf den Markt starten.

FAZIT

Elektromobilität surrt in die Zukunft. Die

Verkaufszahlen steigen. Problemstellen

werden durch modernere Technik immer

weiter reduziert. Um auch längere Reisen

zu ermöglichen, wird konstant an Batteriekapazitäten

und Reichweite der Fahrzeuge

gearbeitet. Allerdings ist das kein Grund,

nicht bereits jetzt den Urlaub umweltbewusster

anzutreten. Mit entsprechender

Vorbereitung, Planung und der Bereitschaft,

bei der Anreise etwas mehr Zeit einzuberechnen,

wird auch der Sommerurlaub am

Meer ein garantierter Erfolg!

Für Liebhaber des Campingurlaubs eignet sich am besten die

Kombination aus Elektroauto und Wohnwagen


M32 Automobil

Neues bei SKODA

Der Kodiaq mit seinem 2021er Facelift

2021 kommt eine Erweiterung des SKODA Sortiments auf den Markt.

Mit dem Kodiaq Facelift folgen drei überarbeitete Varianten, die ihn

in neuem Glanz strahlen lassen. Seit der Weltpremiere im April haben

sich bereits unzählige Interessenten für das Auto ausgesprochen und

das zurecht: Die Kombination aus unterschiedlichen Motorisierungen sowie

Ausstattungsmöglichkeiten bieten nahezu jedem Fahrstil und Gebrauch eine

ideale Alternative.

TECHNISCHE DATEN

Motor

SKODA Kodiaq

1,5 TSI

Benzin Verbrennermotor

SKODA Kodiaq

2,0 TDI

Leistung 110 kW (150 PS) 110 kW (150 PS)

Max. Drehmoment 250 Nm 360 Nm

Beschleunigung

0-100km/h

206 km/h 204 km/h

9,8 s 9,6 s

Motor und Funktionalität

Beim SKODA Kodiaq handelt es sich um

ein herkömmliches Auto, angetrieben

mit einem Verbrennermotor. Je nach

Ausstattung kann dabei zwischen 1.5

und 2.0 Liter Motoren gewählt werden,

die mit Diesel oder Benzin angetrieben

werden. In der höchsten Motorisierung

sorgen ganze 245 Pferdestärken für

einen sportlichen Fahrstil. Dazu kombiniert

das Fahrwerk Performance und

Dynamik, um die Kraft auch entsprechend

auf die Straße zu bringen. Aber

nicht nur in der RS Variante stimmen

die Abstimmungen. Für all diejenigen,

die eher den praktischen Zweck eines

Fahrzeugs sehen, finden sich Modelle

mit weniger Leistung, aber gleicher

Tauglichkeit. Wer in Stadtnähe wohnt,

braucht sicherlich nicht viel Leistung,

um im Berufsverkehr mitzuschwimmen.

Innenraum

Auch das Interieur wurde überarbeitet.

Dabei findet die Hauptattraktion, der

9,2-Zoll Multifunktions-Touchscreen,

in der Mitte des Armaturenbretts Platz.

Darüber lassen sich alle Info- und Entertainmentfeatures

des Wagens steuern.

Apps vom Handy lassen sich über

Apple Car Play ganz einfach bedienen,

und Assistenzsysteme und Fahrerhilfen

sorgen für bestmögliche Sicherheit

und Komfort beim Fahren. Die

Bequemlichkeit wird allerdings nicht

nur dank modernster Technologien garantiert:

Durch etwas Aufpreis können

optional Komfortsitze dazu bestellt

werden. Klimatisierung und Massagefunktion

während der Fahrt sorgen für

die nötige Entspannung, selbst wenn

ihre Mitmenschen die Vorfahrtsregeln

mal wieder weniger achten. Kombiniert

mit genügend Geräumigkeit und viel

Platz sowohl auf den vorderen Plät-

Verbrauch 6,1 l/100 km 4,8 l/100 km

Antriebsart Frontantrieb Frontantrieb

Reichweite laut

WLTP

k.A.

k.A.

Länge (mm) 4.697 4.697

Breite (mm) 1.882 1.882

Höhe (mm) 1.681 1.681

Diesel Vebrennermotor

Höchstgeschwindigkeit

Kofferraumvolumen

835 l 834 l

Basispreis ab 29.990 € ab 35.490 €

zen als auch auf der Rückbank ist die

Langstrecke kein Problem mehr und

man kann ohne Rückenschmerzen am

Urlaubsort einchecken.

Zusammenfassend ist mit dem neuen

Facelift des SKODA Kodiaq ein weiterer

Schritt in die richtige Richtung getan.

Da eine bereits sehr beliebte Reihe des

Herstellers überarbeitet und weiter optimiert

wurde, lässt sich zukünftig ein

weiterer Anstieg der Verkaufszahlen

des Modells erwarten.

Bildquelle: skoda-media.de


SEAT

Ready To Go

Summer Deals:

Bis zu 22 % Preisnachlass 1 für

alle sofort verfügbaren Modelle.

Nur bis 31.08.

Musik in meinen Ohren.

biza

Autohaus Schlögl GmbH

Salzgässle 6, 89197 Weidenstetten

Telefon 07340 96600, autohaus-schloegl.seat.de

1

Preisnachlass bei Erwerb eines sofort verfügbaren SEAT Modells gegenüber der UVP der SEAT Deutschland GmbH. Die Höhe des Preisnachlasses bestimmt sich nach Modell und Ausstattung. Der Verkaufspreis

wird allein von uns festgesetzt. Das Angebot gilt für Neufahrzeuge, Tages- und Kurzzulassungen, nicht für Gebraucht- und Vorführwagen. Nur bis 31.08.2021. Nur solange der Vorrat reicht und

nur für Privat- und SmallFleet-Business-Kunden. Abbildung zeigt exemplarisches SEAT Modell mit Sonderausstattung.


44 Sport

Uuulmer´s eröffnet!

Neues Restaurant am Orange Campus

Mit dem Uuulmer´s Restaurant geht die Entwicklung des

Orange Campus einen entscheidenden Schritt weiter. Als

Trainingsstützpunkt hat das Gelände sportbegeisterte

Menschen schon immer angezogen. Jetzt erhoffen sich die Betreiber

weitere Erfolge mit dem kulinarischen Angebot der Küchen.

Mit dem Uuulmer Biergarten und dem

Uuulmer Coffee Shop sind bereits zwei

facettenreiche Angebote geschaffen,

Gäste aus der Doppelstadt auf das ratiopharm

Gelände zu locken. Mit dem

am 15. Juli neu eröffneten Restaurant

erfolgte ein weiterer wichtiger Schritt,

um den sportgeprägten Trainingsstützpunkt

für die breite Masse

attraktiver zu gestalten.

Selbst auf den faulen Sofaliebhaber

wirken die neuen

Räumlichkeiten äußerst einladend.

Auf der Speisekarte

steht die typisch schwäbische

Küche mit einigen

Highlights. Unter anderem

sind noch besondere Ulmer

Burger Variationen in Planung

sowie andere Delikatessen,

die speziell auf den

Orange Campus abgestimmt

sind. Die Räumlichkeiten sind simpel

und minimalistisch eingerichtet. Um

die moderne Linie des gesamten Komplexes

auch im Essbereich widerzuspiegeln,

verzichtet man auf übermäßige

Dekoration sowie auf mit Bildern

vollgekleisterte Wände. Somit fügt sich

das Uuulmer´s ausgesprochen gut ins

Gesamtbild der Anlage ein.

Unterm Strich erhofft man sich mit der

Neueröffnung auch zukünftig mehr

Gäste und Besucher für den Orange

Campus begeistern zu können und

ihnen mit dem mittlerweile üppigen

Angebot an Speisen, Getränken und

Aktivitäten jederzeit einen Ort zum

Wohlfühlen zu bieten.

Marketing Circle 2021

Spannende Vorträge und Insights

Am Mittwoch, den 21. Juli, blickten die geladenen

Gäste des Marketing Circle, bei der ersten physischen

Veranstaltung auf dem Uzin Utz Court

gemeinsam auf eine großartige Saison des BBU 01 zurück.

Wie sich beispielsweise die Mediawerte entwickelt

haben, welche Maßnahmen in dieser besonderen Zeit

zur Reichweitensteigerung ergriffen wurden und wie die

strategische Ausrichtung des Clubs aussieht, das alles

konnte in spannenden Vorträgen verfolgt werden.

Sportlicher Erfolg, aber auch die Zielgruppenerweiterung

durch crossmediale

Eigenproduktionen, Videostreams,

Podcasts und Social Media-Formate

gehörten zu den Programmpunkten

des spannenden Vormittags. Außerdem

sprachen

BBU 01-Geschäftsführer Andreas Oettel,

Nikolas Rupp und Marc Hermann

über die strategischen Planungen und

über die aktuellen Entwicklungen rund

um ratiopharm ulm. Ergänzend dazu

wurde der Marketing Circle 2021 durch

Best-Practice-Beispiele einiger Partner

des Clubs bereichert.

Abschließend gab Florian Holste, Geschäftsführer

von der Unternehmensberatung

Achtzig20, interessante Einblicke

zu den Themen New Work und

Design Thinking. Nach den Vorträgen

konnte noch in lockerer Atmosphäre

und mit Häppchen genetzwerkt werden.

Perfekt abgerundet wurde die Veranstaltung

mit Führungen durch den

OrangeCampus.


Sport 45

Neuer Cheftrainer beim SSV Ulm 1846 Fussball

Thomas Wörle wird das Team fortan tatkräftig unterstützen

Der SSV Ulm 1846 Fussball hat Thomas Wörle als neuen Cheftrainer

verpflichtet. Der 39-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30.06.2023

unterschrieben, der Gültigkeit für die Regionalliga und die 3. Liga hat.

Wörle möchte seine klare Vorstellung beim Regionalligisten einbringen.

Von 2010 bis 2019 trainierte Thomas

Wörle die Frauen des FC Bayern

München und formte aus ihnen eine

Spitzenmannschaft der Allianz Frauen-Bundesliga.

2015 und 2016 wurden

sie deutscher Meister, außerdem 2012

DFB-Pokalsieger. Auch in der Champions

League spielte der Fußballlehrer

mit den FCB-Frauen, wo sie bis ins

Halbfinale kamen. In neun Jahren als

Cheftrainer hat der ehemalige Profi bewiesen,

dass er etwas aufbauen, entwickeln

und erfolgreich arbeiten kann.

Beste Vorkenntnisse

Thomas Wörle kommt aus Thannhausen,

kennt also die Region und war als

Spieler u.a. für den FC Augsburg, den

TSV 1860 München, die Kickers Offenbach

und die SpVgg Greuther Fürth

aktiv. In seiner Laufbahn bestritt er 97

Spiele in der 2. Bundesliga. 2010 beendete

Thomas Wörle seine Karriere und

widmete sich seiner Trainerausbildung.

Gleichzeitig trennt sich der SSV Ulm

1846 Fussball von den beiden Co-Trainern

Sven Ackermann und Herbert Sailer.

Nicht nur Geschäftsführer Markus Thile

blickt der bevorstehenden Zeit positiv

entgegen, sondern auch Thomas Wörle

selbst: „(...) Gemeinsam wollen wir alles

dafür tun, um die Entwicklung konsequent

voranzutreiben und erfolgreichen

Fussball zu spielen. Ich freue mich

auf diese tolle Herausforderung und die

Bildquelle: SSV Ulm 1846 Fussball

Zusammenarbeit mit der Mannschaft

und dem gesamten Verein.“


46 Lokales

Wohnungen aus dem 3D-Drucker

Europas erstes gedrucktes Mehrfamilienhaus

Die Technik des 3D-Druckens ist längst keine

Neuheit mehr. Objekte, Bauteile und sogar

Kunstwerke können mithilfe dieser Methode mit

Leichtigkeit und Präzision hergestellt werden. Bereits

seit einigen Jahren ist es sogar möglich, ganze Häuser zu

„drucken“. Allerdings beschränkte man sich dabei bisher

nur auf kleinere Gebäude und einfache Strukturen. Nun

ist in Wallenhausen das erste Mehrfamilienhaus Europas

gedruckt worden.

Auf einer Fläche von 380 Quadratmetern

wird über drei Etagen Platz für

fünf Wohnungen geboten. Bereits vier

der Apartments sind vermietet. Moderne

Baukunst kombiniert mit schönen

Grünflächen und einer tollen Lage machen

das Konstrukt durchaus attraktiv

für potenzielle Mieter. Doch war das

Projekt längst kein Einzelgänger. Bereits

jetzt laufen die Vorbereitungen für

weitere Druckerzeugnisse, unter anderem

in Weißenhorn.

Auch das Feedback

ist überzeugend.

Durch

die erfolgreiche

erste Umsetzung in Wallenhausen haben

sich die Anfragen gehäuft. Da die

verantwortliche Firma Michael Rupp

Bauunternehmung allerdings aktuell

der einzige Anbieter für Erzeugnisse

dieser Art ist, häufen sich die Anfragen

und die Wartezeiten steigen stark an.

Europaweit zeigt sich das steigende Interesse

an dem Haus aus dem Drucker,

wodurch sogar Fernsehsender wie Pro

Sieben mit ihrer Show „Galileo“ Beiträge

dazu drehen wollen.

Auch im Bereich der Kosten bewegt

man sich in einem normalen und durchschnittlichen

Bereich. Die Preise für die

Baufläche bewegen sich auf vergleichbarer

Höhe, wie die herkömmlicher

Häuser.

Bildquelle: Alexander Kaya

Azubi

KOLUMNE

The Trainee Gaze -

Azubi Kolumne

Die unverblümte Kolumne geht in eine

neue Runde. Dieses Mal möchte ich,

Jan, mich dem Thema soziale Medien

widmen. Besonders den Einfluss der

sozialen Medien auf unser alltägliches

Leben sowie auf unsere eigene Präsentation

im Internet.

Influencer leben ein geiles Leben! Selbst

entscheiden, wann man aufsteht, jeden

Tag das machen was man will,

sein Leben mit der Öffentlichkeit teilen

und dafür Geld bekommen. Und davon

nicht wenig. Viele der erfolgreichen Social

Media Stars prahlen regelrecht mit

ihrem Lifestyle. Aber wie wirkt sich das

auf ihre Fans aus? Schließlich folgt man doch Personen,

mit denen man sich identifizieren kann und

dessen Content ansprechend wirkt. Man möchte

mehr so sein wie diese Person.

Zum Teil werden unbewusst Verhaltensmuster

übernommen und Sprachmethoden gedankenlos

angepasst. Das klingt im ersten Moment nicht verkehrt.

Aber was steckt dahinter? Influencer zeigen

ihr Leben sozusagen „to the fullest“. Doch spiegeln

soziale Medien das Leben nicht so wider, wie es

wirklich ist. Bildbearbeitungsprogramme und Filter

helfen, Fotos makellos erscheinen zu lassen. In

den täglichen Storys sieht man nie, wenn jemand

einen schlechten Tag hat oder es ihm einfach nicht

gut geht. Trauer, Verletzlichkeit und andere negative

Emotionen werden unterdrückt und überspielt.

Sich selbst immer als positiv darzustellen ist mittlerweile

ein Muss für Personen, die in der Öffentlichkeit

stehen. Andernfalls bieten sie anonymen

Internetnutzern Angriffsfläche für Hetzerei und

Mobbing. Dieses scheinheilig perfekte Leben wird

von vielen Menschen als „erstrebenswert“ angesehen

und kann dazu führen, auch eigene Emotionen

und Verhaltensweisen zu unterbinden. Menschen

öffnen sich weniger gegenüber anderen und versuchen

alleine mit ihren Problemen umzugehen. Im

schlimmsten Fall kann das zu Selbstzweifeln und

Depressionen führen.

Sich selbst im Internet präsentieren. Um immer

mehr zu leben, wie die großen Idole fangen auch

kleine Nutzer bereits an Bilder zu bearbeiten und

die wirkliche Selbstdarstellung zu verzerren. Den

perfekten Lifestyle leben und die schönsten Storys

zu posten führt in der Gesellschaft zu immer mehr

Oberflächlichkeit und Neid. In meinen Augen keine

Eigenschaften die wirklich „erstrebenswert“ sein

sollten.

Jan Wiedmer- Dualer Student der Wirtschaftspsychologie 1. Semester


KABEL | SAT | ONLINE

WWW.REGIO-TV.DE


48 Lokales

Bildquelle: Ingo Hinrichs

Grünes Licht für den Augsburger Plärrer

Sommerliches Familienangebot für Groß und Klein

Grünes Licht ist dabei gar nicht so weit von der Realität entfernt. Auch im

Jahr 2021 leiden Großveranstaltungen wie das Volksfest in Augsburg

stark unter den Folgen der Corona-Pandemie. Ausgearbeitete Hygienekonzepte

müssen her, um Sicherheitsabstand und Personenlimits einhalten zu

können. Dabei hilft unter anderem ein online Ampelsystem.

Seit dem 15. Juli ist der Augsburger

Sommerplärrer geöffnet. Für acht

Wochen dürfen Besucher jeweils von

Donnerstag bis Sonntag das Gelände

betreten und in die Vielfalt der Essensangebote,

Fahrgeschäfte und Biergärten

eintauchen.

Corona-Maßnahmen

Das angesprochene Hygienekonzept

sieht ein Personenlimit von 1.500 Gästen

vor, die sich gleichzeitig auf dem Gelände

aufhalten dürfen. Außerhalb von

Corona-Maßnahmen waren stets deutlich

mehr Besucher vor Ort. Um zu vermeiden,

dass Leute anreisen, aber kein

Einlass mehr möglich ist, haben sich die

Organisatoren ein Ampelsystem einfallen

lassen. Auf der Plärrer Webseite

lässt sich eine Auskunft über den aktuellen

Stand der Besucherzahlen einsehen.

Außerdem wurde im Allgemeinen

mehr Platz geschaffen, um Menschenansammlungen

zu vermeiden und die

nutzbare Fläche zu vergrößern. Maskenpflicht

besteht beim Umherschlendern

keine. Lediglich in Warteschlangen

oder Fahrgeschäften muss der Mundschutz

übergezogen werden.

Fahrgeschäfte und Highlights

Auch in den actiongeladenen Achterbahnen

und Überkopfschaukeln gibt es

Neuerungen: Eine der auffälligsten davon

ist definitiv das Riesenrad. Vollverglaste

Kabinen sorgen mit einem 360

Grad Rundumblick für eine beeindruckende

Sicht über das Plärrer Gelände

sowie einige Stadtteile Augsburgs. Berühmte

Klassiker, wie die XXL-Schaukel

oder der Break Dance dürfen natürlich

zusätzlich nicht fehlen. Für den Gruselfaktor

sorgt die Geisterachterbahn

„Fahrt zur Hölle“ und mit beispielsweise

der „Leoparden Spur“ ist auch für die

jüngeren Gäste etwas geboten. Kulinarisch

gibt es von süßen Speisen bis herzhafte

Mahlzeiten allerlei Köstlichkeiten

zu entdecken. Biergärten und ausreichend

Sitzgelegenheiten ermöglichen

den entspannten Verzehr der Gerichte.

Zum Wohl wird dann noch Bier, Radler

oder Wein ausgeschenkt. Auf Spirituosen

muss leider verzichtet werden, da

die Regelungen der Stadt Augsburg diese

aktuell noch nicht wieder erlauben.

INFOS

Plärrer-Familienpark

15. Juli bis 12. September 2021

Öffnungszeiten:

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

12:00 - 23:00 Uhr

12:00 - 23:30 Uhr

11:00 - 23:30 Uhr

11:00 - 23:00 Uhr


Lokales 49

Event-Highlights Sommer 2021

Mehr Termine online unter www.trendyone.de

Juni-August | 11:00 - 23:00 Uhr

27. und 28. August

11. Aug 21

Beach and Beer

Ratiopharm Arena

Europastraße 25

89231 Neu-Ulm

"Bei Beach & Beer erwartet euch ein täglich

wechselndes Mittagsmenü von 11-14 Uhr.

Und natürlich jederzeit eine Vielzahl leckerer

Speisen - von den Biergartenklassikern über

frische Salat Bowls bis hin zu frisch Gegrilltem.

Das Kelly‘s Irish Pub bietet euch neben

alkoholfreien Getränken, Longdrinks, Wein

und deutschem Bier natürlich auch eine

schöne Auswahl irischer Biere.

Und natürlich laden Liegestühle und viel

Sand zum relaxen ein. Der Eintritt ins Beach

and Beer ist frei und auch das Parken auf

unserem Parkplatz direkt an der Arena ist

kostenlos.

Bildquelle: ratiopharmarena.de

26. August bis 5. September

Singoldsand Festival

Eisplatz

Jahnstraße

86830 Schwabmünchen

Nachdem Jugendliche, junge Erwachsene

und Fans der Festivalgemeinde bereits seit

über einem Jahr auf die tosende Stimmung

mit ohrenbetäubenden Bässen verzichten

müssen, arbeiten die Organisatoren des

Singoldsand Festivals hart daran für den

Sommer 2021 das wieder zu ändern. Aktuell

laufen die Arbeiten an neuen Hygienekonzepten,

um das Festival zu ermöglichen. Die

Termine sind für Ende August geplant und

ob es tatsächlich stattfinden wird ist noch

nicht garantiert. Tatsache ist, dass viele Mühen

auf sich genommen werden, um die

Umsetzung zu realisieren. Mit etwas Glück

erwarten die Gäste dann wieder sommerliche

Strandatmosphäre mit kühlen Getränken

und kulinarischen Speisen, umrahmt mit

aufheiternder Musik aus den Lautsprechern

der Bühnen.

Bildquelle: facebook.com/singoldsand

Ulmer Weinfest

Südlicher Münsterplatz

Südlicher Münsterplatz

89073 Ulm

Es ist die Kombination, die das Ulmer Weinfest

zu einer einmaligen Sache machen. Ein

Trio Ulmer Gastronomen ist der Ausrichter

des Genuss-Events, und jeder bringt seine

Lieblingsweinländer mit ein. So reicht das

Spektrum des Angebots an delikaten ›Tropfen‹

von Österreich, Italien, Spanien, Frankreich

und natürlich Deutschland bis nach

Übersee. Dazu passend werden aus den

netten Holzhütten kleine und große Speisen

gereicht. Der ›Weinhof‹, der Name weist

auch noch heute darauf hin, wer einst ein

wichtiger Umschlags- und Handelsplatz für

das Getränk. Im Mittelalter wurde dieser sogar

noch direkt vor den Toren der Stadt angebaut.

Bildquelle: tourismus-ulm.de

15. Juli bis 12. September

7. August | 20:00 Uhr

Das Berblinger Musical

Marktplatz

Marktplatz 1

89073 Ulm

"Ich bin ein Berblinger" nennt sich das Musical

über die Geschichte des Schneiders

von Ulm. Die Storyline ist gespickt mit Irrungen,

Wirrungen, Liebe, Eifersucht und ganz

großen Emotionen. Alles begleitet mit viel

Musik vollendet das Kunstwerk zu einem

Meisterstück der Unterhaltung. Mit der Premiere

am 26. August folgen noch weitere

ausgewählte Termine. Somit sind in dem

Zeitraum genügend Performances gegeben,

um sich selbst von dem Stück überzeugen

zu lassen.

Bildquelle: facebook.com/ichberblinger

Plärrer Familienpark

2021

Plärrer Gelände

Langenmantelstraße 10

86153 Augsburg

Der Plärrer Familienpark 2021 findet auch in

diesem Jahr wieder statt. Abwechslungsreiche

Fahrgeschäfte und kulinarische Essensangebote

lassen Herz und Magen höher

schlagen. Für acht Wochen werden jeweils

von Donnerstag bis Sonntag alle Angebote

des Familienparks öffnen. Überarbeitete

Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen

bieten eine ideale Möglichkeit für einen

Familienausflug.

Bildquelle: TRENDYone

Django Asül

Freilichtbühne am

Blautopf

Mühlweg

89143 Blaubeuren

Mit purer Gaudi und ohne Blatt vorm Mund

präsentiert Django Asül sein neues Programm

"Offenes Visier". Es ist gefüllt mit

Unterhaltung für jedermann und jederfrau.

Thematisiert werden dabei besonders Nachhaltigkeit

und Solidarität - Fragen und Antworten

über die wirklich wichten Dinge im

Leben. All das verpackt in hochkonzentrierter

Komik zaubert jedem ein Lachen auf die

Lippen.

Bildquelle: facebook.com/django.asuel


50 Lokales

VORSCHAU

Diese und weitere Themen

lesen Sie in der kommenden

Ausgabe von TRENDYone:

Beruf & Karriere

Vier-Tage-Woche - Arbeitsmodell für

die Zukunft?

Themenauswahl

nach Leserwunsch

Social-Media Umfragen von TRENDYone

Der überregionale Teil im TRENDYone Magazin steht seit Jahren für

spannende Inhalte, aktuelle Trendthemen und ist dafür bekannt,

immer am Puls der Zeit zu sein.

Fashion & Beauty

TIK TOK Beautyhacks

Um das auch in Zukunft mindestens genauso

gut oder noch besser gestalten

zu können, brauchen wir Ihre Mithilfe!

Denn Ihre Meinung ist für uns die Wichtigste.

Über die Social-Media-Kanäle

(Instagram & Facebook) des Verlages

gibt es immer wieder Leserumfragen.

So auch in diesem Monat. Hier wollten

wir von Ihnen wissen, über welches

Thema Sie in der Kategorie „Fashion &

Beauty“ in der kommenden Ausgabe

lesen möchten. Die Abstimmung mehr

als eindeutig: Ganze 72 Prozent unserer

Leser möchten mehr über das Thema

„TikTok-Beauty-Hacks“ erfahren.

Egal ob „Slugging“ oder „Sonnencreme-Contouring“

die Videoplattform

ist voll mit Tipps und Tricks rund um das

Thema Schönheit. Doch welche Hacks

funktionieren wirklich und von welchen

sollte man lieber die Finger lassen? Die

Antwort auf diese Frage, finden Sie im

neuen TRENDYone Magazin!

Technik

Keyfinder im Vergleich

Liebe & Leidenschaft

„Lovetastic“: Die Dating-App für die

inneren Werte


Endlich wieder

Uuulmer Echo!

Alle Heimspiele von

ratiopharm ulm live erleben

MIT-SICHERHEIT-

SPASS-GARANTIE *

JETZT SAISONABO 21 / 22

SICHERN UNTER:

ratiopharmulm.com

*Sollten einzelne oder mehrere Spiele aufgrund behördlicher Anordnungen nicht besucht werden dürfen,

erstatten wir den Betrag für die betroffenen Spiele.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!